Mittwoch, 11.12.2019
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 26.04.2017

Neue Wärmepumpe bringt sensationelle Ergebnisse - Hausbesitzer begeistert

Die Effizienz der neuen Sole/Wasser-Wärmezentrale WZS aus der alterra-Familie von alpha innotec ist kaum zu schlagen. Dem Hersteller liegen Zahlen vor, nach denen sie um mehr als 40 Prozent über den bislang üblichen Werten für eine vergleichbare Konstellation liegt.

Anzeigen

Kasendorf / Nordhorn / Duisburg, April 2017. Wenn das kein exzellentes Ergebnis ist: Eine Jahresarbeitszahl von 4,53 hat alpha innotec Fachpartner Pluyter aus Nordhorn bei der Wärmepumpe eines Kunden in Duisburg dokumentiert. Und das im ersten Jahr nach Bezug des neuen Hauses.

Das hatte Ludger Veldboer noch nicht gesehen: "Im ersten Jahr nach dem Einzug muss der Estrich noch austrocknen, das senkt die Heizleistung, die für die Räume übrig bleibt", erklärt der Geschäftsführer der Firma Pluyter in Nordhorn. "Selbst sehr effiziente Wärmepumpen erzielen da normalerweise eine Jahresarbeitszahl zwischen 3,0 und 3,2."

Anders bei seinem Kunden in Duisburg. Dessen Einfamilienhaus hatte er im Oktober 2015 mit einer Sole/Wasser-Wärmezentrale WZS aus der alterra-Familie von alpha innotec ausgestattet. Das Gerät kombiniert Raumheizung und Warmwasserbereitung. "Als wir nach dem ersten Betriebsjahr die Zähler abgelesen haben, habe ich erst mal meinen Augen nicht getraut: Der aufgenommenen Strommenge von 1.668,9 kWh standen 7.564,4 kWh abgegebene Wärmemenge gegenüber."

Das Gerät hat also aus jeder Kilowattstunde Strom stolze 4,53 kWh Wärmeenergie gemacht. Das entspricht einer Jahresarbeitszahl von 4,53. Damit liegt die Effizienz der neuen alterra um mehr als 40 Prozent über den bislang üblichen Werten für eine vergleichbare Konstellation. Klar, dass die Kunden von Pluyter und alpha innotec mit ihrer neuen Erdwärmepumpe mehr als zufrieden sind, denn ihre Betriebskosten sind entsprechend niedrig.

Seit rund anderthalb Jahrzehnten arbeitet Ludger Veldboer mit dem Wärmepumpenhersteller aus Kasendorf zusammen. "Wir haben in dieser Zeit um die 300 Wärmepumpen installiert, die meisten von alpha innotec. Dass diese Geräte gut sind, das weiß ich schon lange. Aber das hier hat mich dann doch positiv überrascht."

Übrigens: Erst vor wenigen Wochen hat Ludger Veldboer seine eigene alpha innotec Erdwärmepumpe gegen ein neues, noch leistungsfähigeres Modell ausgetauscht. "Jetzt habe ich eine brandneue invertergesteuerte SWCV - das ist ein exzellentes Produkt, das sehr effizient arbeitet. Ich freu mich jetzt schon auf die Zahlen in einem Jahr."

Stefanie Ullraum, 26.04.2017

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

Anlagemöglichkeit mit sonnigen Renditeaussichten: Solaranlagen zahlen sich noch immer aus

E-Energy zeigt auf der Hannover Messe das große Effizienzpotential im deutschen Stromnetz

Deutsch-Amerikanische Zusammenarbeit an Brennstoffzellen zeigt starke Ergebnisse der Leistungsdichte

Deutsche Umwelthilfe: Kosten für Entlastung der Industrie von der EEG-Umlage drohen 2014 zu explodieren

Technische Leiter von China Sunergy erhalten prestigeträchtige Auszeichnungen in Australien

Die Energiewende ist möglich – Neue Energie – Neue Arbeitsplätze


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de