Sonntag, 4.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 17.06.2015

App ecoGator von co2online gewinnt wichtigsten europäischen Umweltpreis / App vergleicht Haushaltsgeräte schnell und einfach / Kaufberatung mit Scanner-Funktion für Energielabels überzeugt Jury

Berlin (ots) - Der European Sustainable Energy Award (EUSEW) in der Kategorie "Energieeffizienz" geht in diesem Jahr an die gemeinnützige co2online GmbH. Im Rahmen einer Preisverleihung in Brüssel ist die Smartphone-App "ecoGator" gestern mit dem wichtigsten europäischen Umweltpreis ausgezeichnet worden. Dabei konnte sich die App gegen insgesamt 373 Bewerber durchsetzen. Der European Sustainable Energy Award wurde bereits zum zehnten Mal vergeben. Er prämiert jährlich innovative Projekte aus dem Energiebereich in den drei Kategorien "Erneuerbare Energien", "Städte, Gemeinden und Regionen" sowie "Energieeffizienz". Die App ecoGator (www.ecogator.de) ist kostenlos für Android- und iOS-Geräte in den entsprechenden App-Stores erhältlich. Sie berät Verbraucher beim Kauf von stromsparenden Haushaltsgeräten.

Anzeigen

Scanner-Funktion überzeugt Fachjury und Experten

Seit Veröffentlichung der App im vergangenen Oktober überzeugt ecoGator Experten und Verbraucher. Mehr als 15.000 Verbraucher haben die App bereits heruntergeladen und für eine nachhaltige Kaufentscheidung genutzt. Im vergangenen Jahr gewann ecoGator bereits den Publikumspreis Futurezone Award 2014 als beste und innovativste App. "Viele Verbraucher möchten heute wissen, was sie kaufen, woher das Produkt kommt, woraus es gemacht ist und ob es gut für sie und den Planeten ist. Wir müssen sie dabei unterstützen, um nachhaltige Kaufentscheidungen zu treffen", sagt Miguel Arias Caņete, EU-Kommissar für Klimaschutz und Energie, auf der EUSEW-Preisverleihung.

Genau das macht ecoGator. Im Geschäft ist vor allem die EU-weit erstmals verfügbare Scanner-Funktion nützlich. Diese liest die Daten des Energielabels auf dem Wunschgerät mit der Kamera des Smartphones ein, informiert über die Energieeffizienzklasse und berechnet die jährlichen Stromkosten. So können Verbraucher die Geräte im Laden nicht nur nach dem Preis, sondern auch nach persönlichen Kriterien wie Stromverbrauch oder Geräuschemission vergleichen und auswählen. Mit regelmäßig aktualisierten Listen bietet die App zudem eine Übersicht über die derzeit energieeffizientesten Geräte am Markt in den Produktkategorien Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, TV-Geräte und Lampen.

Über myEcoNavigator und ecoGator

Das Projekt "myEcoNavigator" (http://www.ecogator.de) ist eine Verbraucherkampagne zu energieeffizienten Haushaltsgeräten. Herzstück ist die Smartphone-App "ecoGator" (Android und iOS), die Verbraucher zu Hause oder direkt im Geschäft beim Haushaltsgerätekauf berät. Die Kampagne wird von der Europäischen Union innerhalb des Programmes "Intelligent Energy Europe" (IEE) gefördert und gemeinsam mit zwölf Partnern in neun europäischen Ländern umgesetzt. Dazu zählen: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Österreich, Polen, Slowenien, Spanien und Tschechien. Verantwortlich für die Umsetzung und Programmierung der App ist die PocketScience GmbH.

Über die co2online gemeinnützige GmbH

Die gemeinnützige co2online GmbH (http://www.co2online.de) setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Seit 2003 helfen die Energie- und Kommunikationsexperten privaten Haushalten, ihren Strom- und Heizenergieverbrauch zu reduzieren. Mit onlinebasierten Informationskampagnen, interaktiven EnergiesparChecks und Praxistests motiviert co2online Verbraucher, mit aktivem Klimaschutz Geld zu sparen. Die Handlungsimpulse, die die Aktionen auslösen, tragen nachweislich zur CO2-Minderung bei. Unterstützt wird co2online dabei von der Europäischen Kommission, dem Bundesumweltministerium sowie einem Netzwerk mit Partnern aus Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

, 17.06.2015

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/58889/3049381
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Branchenkrieg in der Energiewirtschaft

Neue Regeln für Hausbesitzer und Energieverbrauch ab 2015 / Eigentümer sollten alte Heizkessel und Dämmpflicht prüfen / Energielabel im Online-Handel und neue Effizienzklassen für Elektrogeräte

dena startet Energy Efficiency Award 2013 / Internationaler Preis für Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe unter Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Rösler ausgeschrieben

Zählerstand zum Jahresende ablesen - Update für App / Nach Preiserhöhung Zählerstand dem Versorger mitteilen /

Stadtwerke-Award 2013: Energiewende gekonnt umsetzen Energie & Management, Euroforum und Trianel loben zum vierten Mal den Stadtwerke-Award aus

Care-Energy ist auch dieses Jahr beim GreenTec Awards 2013 nominiert

Deutscher Kältepreis 2016: Wettbewerb für klimafreundliche Kältetechnik gestartet / Bundesumweltministerium vergibt Preisgelder an Unternehmen und Personen von 52.500 Euro

Metropolitan Solutions 2013 (08.-12. April): An fünf Tagen durch die


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Energieliga.de