Samstag, 1.10.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 31.12.2012

Blindgänger wurde entschärft - Planmäßige Errichtung der Kunststoff-Öl-Recyclinganlage des

Bremen (ots) - Ein wesentlicher Milestone beim Bau der Kunststoff-Öl-Recyclinganlage des "Öko-Energie-Umweltfonds 1" wurde jetzt gemeistert. Im Mannheimer Rheinauhafen, wo die Anlage errichtet wird, konnte eine 500 Kg schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft worden. Der britische Blindgänger wurde bei den vorgeschriebenen Sondierungsarbeiten an einem Verdachtspunkt entdeckt. "Der planmäßige Errichtung unseres Projektes", so Ventafonds-Geschäftsführer Oskar Edler von Schickh, "steht also nichts mehr im Wege!"

Anzeigen

"Diese Anlage ist vor dem Hintergrund von Ölkriegen ein Zeichen für eine bessere Welt!", so hatte Festredner Dr. Franz Alt beim ersten Spatenstich die Bedeutung dieser ersten Kunststoff-Öl-Recycling-Anlage in Deutschland hervorgehoben.

Der Beteiligungs-Fonds "Öko-Energie-Umweltfonds 1" verfügt über wesentliche Pluspunkte: Die Anlage ist schon im Bau und eine Platzierungsgarantie über 10 Millionen Euro sichert zudem das Projekt ab. Der Anleger investiert also in einen realen Sachwert mit deutscher Technik am logistisch optimal gelegenen Standort im Rheinauhafen in der Metropolregion Mannheim. Die DEKRA-zertifizierte hohe Qualität des Öls erleichtert den Verkauf des Produktöls und schafft zusätzliche Sicherheit für Abnehmer und wie Investoren, hier ein hochwertiges Produkt zu kaufen respektive in eine Anlage zu investieren, deren Standard ausgezeichnet wurde.

Die Effizienz der Anlage "Made in Germany" beeindruckt, denn rund 1.000 Kilogramm Plastikmüll werden in 850 Liter Heizöl umgewandelt! Da der Ölpreis auf absehbare Zeit weiter steigen wird, ist dieses Investment, zusätzlich zum Vorteil der sinnvollen Zweitverwertung von Kunststoffmüll, auch noch höchst rentabel. Die Ausschüttungen sind laut Fondsinitiator Ventafonds selbst bei konservativster Annahme attraktiv zweistellig. Eine Win-Win Situation für die Umwelt und die Investoren.

Weitere Infos und Bildmaterial: www.ventafonds.de/presse

Gunther Fessen, 31.12.2012

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/64805/2390568/blindgaenger-wurde-entschaerft-planmaessige-errichtung-der-kunststoff-oel-recyclinganlage-des-oeko/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Erneuerbare Energien: Biogas & Wasser 2/3

Erneuerbare Energien: Sonne & Wind 1/3

Konzentration aufs Kerngeschäft: juwi setzt in stürmischen Zeiten auf Konsolidierung

Energy 2013: Technologien für die Energiewende / -Internationaler Treffpunkt für die Energiewirtschaft / -Fachforen

ELA Container Offshore GmbH gegründet

HANNOVER MESSE 2013 gibt der Windkraft Antrieb

Mehr als nur ein Rechenexempel: Mit Solarstrom steigenden Energiepreisen den Stecker ziehen

Die Freiheit zu handeln - Was jede und jeder tun kann!


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Energieliga.de