Donnerstag, 30.6.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 28.01.2013

BMW i besiegelt globale Partnerschaft für kundenfreundliche Elektromobilität

München. BMW i setzt seine Strategie für kundenfreundliche Elektromobilität weiter konsequent um. Dazu wurde jetzt eine weitreichende Partnerschaft mit Schneider Electric und dem Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House (TMH) geschlossen. Die Vereinbarung umfasst Leistungen wie zum Beispiel Prüfung der Hausinstallation beim Kunden vor Ort, Lieferung und Montage der Ladestation (Wallbox) sowie Wartungs- und weitere Serviceleistungen. Zukünftige Besitzer eines BMW i3 oder i8 können ihr Fahrzeug sicher anschließen und schnell zu Hause oder am Arbeitsplatz laden.

Anzeigen

Die Partnerschaften unterstützen das übergeordnete Ziel, bei Markteinführung des BMW i3 kundenfreundliche und leistungsfähige Lademöglichkeiten mit anzubieten, die ein komfortables Laden in der eigenen Garage ermöglichen. Der BMW i3 wird das erste Elektrofahrzeug im Markt sein, das von Anfang an als solches konzeptioniert wurde. Die Markteinführung ist für Ende 2013 geplant.

Alexander Efthimiou, Leiter Produktmanagement Antriebe, Baukästen und Projekt E-Mobilität, betonte: „Mit BMW i verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz für Elektromobilität. Unser Angebot wird sich nicht allein auf den Verkauf des BMW i3 beschränken. In unseren zahlreichen weltweiten Pilotversuchen mit Elektrofahrzeugen haben wir genau zugehört und bieten ab Markteinführung des BMW i3 unter dem Oberbegriff „360° ELECTRIC“ Lösungen für sämtliche Kundenwünsche zukünftiger Elektromobilisten an, wie z.B. auch den unkomplizierten Zugang zu öffentlicher Ladeinfrastruktur. Die fachmännische Installation der Wallbox zum Laden des BMW i3 und i8 zu Hause ist nach unserem Verständnis einer der wesentlichen Faktoren für die erfolgreiche Markteinführung von Elektrofahrzeugen. Wir freuen uns mit Schneider Electric und The Mobility House die zwei international erfahrensten Partner in der Elektromobilität zur Umsetzung unserer Strategie gefunden zu haben.“

„Mit dieser Partnerschaft bietet Schneider Electric allen BMW-Kunden eine effiziente, kundenfreundliche und nachhaltige Ladeinfrastruktur", sagt Philippe Delorme, Executive Vice President, PartnerBusiness, bei Schneider Electric. „BMW und Schneider Electric teilen die gleiche Vision zur Elektromobilität, und wir sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit den richtigen Weg weist."

Thomas Raffeiner, CEO und Gründer von The Mobility House ist überzeugt: „Mit BMW i wird Elektromobilität für die Kunden global zu einer ernstzunehmenden Alternative. Die konsequente Ausrichtung auf einen ganzheitlichen Ansatz in der Elektromobilität wird nicht nur in Deutschland notwendige, wichtige Impulse setzen und die Akzeptanz für Elektromobilität weiter erhöhen. Mit BMW als Partner setzen wir dieses Ziel in den verschiedenen Märkten um und bieten dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die Elektromobilität aus einer Hand.“

Über BMW i

BMW i steht für visionäre Fahrzeuge und Mobilitätsdienstleistungen, inspirierendes Design und für ein neues Verständnis von Premium, das sich stark über Nachhaltigkeit definiert. Mit BMW i verfolgt die BMW Group einen ganzheitlichen Ansatz. Mit maßgeschneiderten Fahrzeugkonzepten, Nachhaltigkeit über die gesamte Wertschöpfungskette und ergänzenden Mobilitätsservices definiert BMW i das Verständnis von individueller Mobilität neu. Weitere Informationen zu BMW i finden Sie unter https://www.press.bmwgroup.com/pressclub/p/de/showTextTopic.html?left_menu_item=node__6729

Über Schneider Electric

Als weltweit tätiger Spezialist in den Bereichen Energie-Management und Automation mit Niederlassungen in mehr als 100 Ländern bietet Schneider Electric integrierte Lösungen für Energie und Infrastruktur, industrielle Prozesse, Maschinen- und Industrieausrüstung, Gebäudeautomatisierung, Rechenzentren und Datennetze sowie Wohngebäude. Mit über 130.000 Mitarbeitern weltweit hat Schneider Electric im Jahr 2011 einen Umsatz von 22,4 Mrd. Euro erzielt. Erklärtes Ziel ist es, Menschen, Organisationen und Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr aus ihrer Energie zu machen: “Make the most of your energy” Weitere Informationen zu Schneider Electric finden Sie unter www.schneider-electric.com

Über The Mobility House

The Mobility House (TMH) ist ein expandierender Anbieter von Elektromobilitäts-Lösungen in Europa. Das Elektromobilitäts-Angebot umfasst Dienstleistungen rund um Elektrofahrzeuge, Ladeinfrastruktur, erneuerbare Energien als Kraftstoff, Zugang zu öffentlichen Ladestationen sowie weitere Services. TMH bietet maßgeschneiderte Lösungen für die Automobilindustrie, damit Elektroautos sicher geladen und mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden und ermöglicht Energieversorgern den Zutritt zum Elektromobilitäts-Markt. Die Endkundenmarke von TMH ist ElectroDrive Europe. Mehr zu TMH finden Sie unter www.mobilityhouse.com und www.electrodrive-europe.com

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an: Wieland Brúch BMW Group, Konzernkommunikation und Politik, BMW i Telefon: +49-89-382-72652 Email: wieland.bruch@bmw.de Internet: www.press.bmwgroup.com

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Husqvarna Motorcycles und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 29 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,67 Millionen Automobilen und über 113.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf 7,38 Mrd. Euro, der Umsatz auf 68,82 Mrd. Euro. Zum 31. Dezember 2011 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit acht Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes. Weitere Informationen zur BMW Group finden Sie unter Web: www.bmwgroup.com Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup Twitter: http://twitter.com/BMWGroup YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Pressekontakt Schneider Electric LEWIS PR Matthias Baldauf / Sabine Stockhausen Baierbrunner Straße 15 81379 München Tel: +49 (0) 89 17 30 19-0 E-Mail: schneider@lewispr.com

Schneider Electric GmbH Thomas Hammermeister Marcom Manager PR Gothaer Str. 29 40880 Ratingen Tel: +49 (0) 21 02 4 04 - 94 59 E-Mail: thomas.hammermeister@schneider-electric.com

Matthias Baldauf / Sabine Stockhausen, 28.01.2013

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

E-Mobility mit neuem Schub - Schneider Electric und RWE kooperieren bei Ladeinfrastruktur-Lösungen

E-Energy zeigt auf der Hannover Messe das große Effizienzpotential im deutschen Stromnetz

''colognE-mobil'' - zweite Phase des Kölner Modellprojekts zur Elektromobilität beginnt

Power of Choice: C-Max Energi und Mondeo Hybrid ergänzen europäisches Elektroauto-Angebot von Ford

Metropolitan Solutions 2013 (08.-12. April): An fünf Tagen durch die

Ford-Werke und Naturstrom schließen Vertrag über 'grünen' Strom

Konzentration aufs Kerngeschäft: juwi setzt in stürmischen Zeiten auf Konsolidierung

Schneider Electric geht mit gutem Beispiel voran


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass 2006 in Deutschland bereits mehr als 30 Mrd. Kilowattstunden Windstrom eingespeist wurden?
Energieliga.de