Sonntag, 4.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 10.12.2012

Deutsche Windtechnik und juwi Management GmbH beschließen Vollwartungs-Vertrag für alle Vestas® V80

Bremen/Wörrstadt (iwr-pressedienst) - Der unabhängig vom Hersteller agierende Serviceanbieter Deutsche Windtechnik und der Projektentwickler für erneuerbare Energien juwi Management GmbH gehen gemeinsamen Wege: So hat die Deutsche Windtechnik alle Windenergieanlagen vom Typ Vestas® V80 aus der juwi-Anlagenflotte unter Vollwartung genommen – das sind insgesamt 24 Anlagen mit 48 MW Leistung. Der auf 10 Jahre ausgelegte Vollwartungs-Vertrag beinhaltet die technische Instandhaltung der Anlagen von Wartung über Reparaturen bis hin zu Upgrades inklusive aller Großkomponenten.

Anzeigen

Die 24 Anlagen stehen in Rheinland-Pfalz und teilen sich auf drei Windparks sowie drei einzeln stehende Anlagen auf. Um die schnelle Versorgung mit Ersatzteilen zu gewährleisten, hat die Deutsche Windtechnik das Vestas®-Ersatzteillager der juwi Management GmbH in Wörrstadt übernommen und in sein bundesweites Servicenetz mit nun insgesamt 38 Service-Stationen integriert. "Wir sind froh, mit der Deutschen Windtechnikeinen verlässlichen Vestas®-Experten gefunden zu haben, der uns eine langfristige Planung ermöglicht und hohe Verfügbarkeiten garantiert", unterstreicht Klaus Krüder, CEO O&M bei juwi Management GmbH.

Kompletter Service für Windenergieanlagen

Die Deutsche Windtechnik mit Hauptsitz in Bremen bietet das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Schwerpunkte des Unternehmens sind Maschinen-Service, Rotorblatt-Service, Steuerung, Umspannwerke und Repowering. Mehr Information erhalten Sie unter www.deutsche-windtechnik.de.

Karola Kletzsch,Unternehmenskommunikation Deutsche Windtechnik AG, 10.12.2012

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Deutsche Windtechnik nimmt in Polen 24 Vestas® V80 unter Vollwartung

Deutsche Windtechnik übernimmt sämtliche Offshore-Wartungsverträge vom niederländischen Baukonzern Ballast Nedam N.V.

Spanisches Serviceunternehmen GPS firmiert künftig unter Deutsche Windtechnik

Deutsche Windtechnik repariert Umrichter-Steuerungen

Über 350 Offshore Windenergieanlagen im Bau - mehr Arbeitssicherheit für die Beschäftigten, verstärkter Korrosionsschutz für die Anlagen

seebaWIND Service präsentiert auf der HUSUM WindEnergy neue Vollwartungs- und Optimierungskonzepte

Deutsche Windtechnik gründet interdisziplinäres Team für Gutachten & Consulting – Onshore und Offshore

Deutsche Windtechnik AG verstärkt Auslandsaktivitäten


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass 2006 in Deutschland bereits mehr als 30 Mrd. Kilowattstunden Windstrom eingespeist wurden?
Energieliga.de