Sonntag, 11.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 29.01.2013

Einladung des Wirtschaftsrates der CDU zum Pressestatement Energie mit Dr. Angela Merkel sowie zur Pressekonferenz mit Bundesminister Peter Altmaier und Kurt Lauk am 01.02.2013

Berlin (ots) - Anlässlich der 11. Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik des Wirtschaftsrates der CDU e.V. zum Thema "Innovationsmotor Energiewende: Nur mit starker Industrie und Marktwirtschaft" lädt der Wirtschaftsrat sehr herzlich ein zu einem gemeinsamen PRESSESTATEMENT der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB und dem Präsidenten des Wirtschaftsrates Prof. Dr. Kurt J. Lauk, am 01. Februar 2013, um 11.50 Uhr im Palais-Foyer, Hotel Adlon, Unter den Linden 77, 10117 Berlin.

Anzeigen

Im Anschluss findet um 12.00 Uhr in Konferenzsaal II ein PRESSEGESPRÄCH "Energiewende auf ein marktwirtschaftliches Fundament stellen! - Übergabe des Gutachtens des Wirtschaftsrates zur Markt- und Systemintegration erneuerbarer Energien" mit Prof. Dr. Kurt J. Lauk, Präsident des Wirtschaftsrates Peter Altmaier MdB, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, statt.

AUS SICHERHEITSGRÜNDEN ANMELDUNG ERBETEN BIS 30.01.2013 UNTER ANGABE VON GEBURTSDATUM UND -ORT! Telefon: 030/24087-310, Fax: 030/24087-305 oder per E-mail: pressestelle@wirtschaftsrat.de

Dr. Thomas Raabe, 29.01.2013

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/42899/2406539/einladung-des-wirtschaftsrates-der-cdu-zum-pressestatement-energie-mit-dr-angela-merkel-sowie-zur/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Kurt Lauk: 'Energiewende endlich auf marktwirtschaftliches Fundament stellen!' / Wirtschaftsrat legt Marktintegrationsmodell für erneuerbare Energien vor

Vorschläge von Altmaier und Rösler zielen auf regierungs-amtlich verfügten Winterschlaf für die Energiewende

Umfrageergebnisse zur Intersolar: keine Transparenz im Energiekostendschungel

E-Energy am 6. März im CeBIT lab talk

Altmaiers Strompreisbremse sozial unzureichend - Bündnis mit 8-Punkte Forderungskatalog für eine sozial gerechte Energiewende - klima-allianz begrüßt EU-Beihilfeverfahren wg. Netzentgeldbefreiung

Drei Viertel der Deutschen wollen Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht bremsen/ Greenpeace: Energiegipfel muss Votum der Bevölkerung berücksichtigen

E-Energy zeigt auf der Hannover Messe das große Effizienzpotential im deutschen Stromnetz

Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Energieliga.de