Sonntag, 4.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 16.12.2014

Elektroautos: Deutschlandweites Laden bei 80 Partnern von RWE

Dortmund (ots) - Partnerschaften mit Energieversorgern ermöglichen bequemes Tanken von Elektroautos - Ökostrom im gesamten RWE-Ladeverbund

Anzeigen

Das RWE-Ladenetzwerk wächst weiter: RWE Effizienz begrüßte jetzt seinen achtzigsten Partner - den ökologischen Energieversorger WEMAG AG aus Schwerin. Immer mehr Partnerschaften mit überregionalen Energieversorgern und kommunalen Stadtwerken machen das komfortable Laden an Stationen anderer Versorger einfach. Allein in den letzten sechs Monaten kamen zehn neue Partner zum Netzwerk hinzu. Elektromobilisten können dadurch deutschlandweit Ladepunkte mit ihrem heimischen Autostromvertrag nutzen.

"Unsere Stadtwerkekooperationen machen das Laden in vieler Hinsicht einfacher. Mit unserer komfortablen App können Kunden den nächstgelegenen Ladepunkt eines Partners finden und sich ganz einfach mit dem heimischen Autostromvertrag freischalten", sagt Dr. Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz GmbH. "Mit den Stadtwerkepartnern haben Elektromobilisten außerdem einen kompetenten Ansprechpartner für Ladetechnik vor Ort."

Viele Elektromobilisten laden inzwischen nicht nur in der Heimatstadt, sondern auch außerhalb, da die Reichweite von modernen Elektroautos stetig wächst. Deshalb hängt der Erfolg von Elektromobilität auch von öffentlicher Ladeinfrastruktur ab. RWE fördert daher den Aufbau eines allgemein zugänglichen Ladenetzwerkes durch Partnerschaften mit anderen Energieversorgungsunternehmen. Ein Starterangebot bietet den Energieversorgern Sonderkonditionen auf RWE-Ladesäulen, die sie mit ihrer eigenen Markenidentität ausstatten können.

RWE agiert als Technologiepartner und ist damit für die Vernetzung aller Ladepunkte untereinander verantwortlich. Außerdem übernimmt das Unternehmen die Verrechnung von Fremdladevorgängen unter den Partnern (eRoaming). Die Stadtwerke vor Ort liefern den Strom. Der Autofahrer erhält eine einzige "Tank"-Rechnung für sämtliche Ladevorgänge bei allen 80 Partnern aus dem Roaming-Verbund. Zwischen den Energieversorgern rechnet RWE dann jede einzelne Kilowattstunde genau ab.

Mit insgesamt 1.475 Ladepunkten betreibt RWE Effizienz das größte zusammenhängende Netzwerk für Elektrofahrzeuge in Deutschland. Hier können Kunden 100 Prozent Ökostrom tanken. Europaweit betreibt das Unternehmen schon heute mehr als 2.500 intelligente Ladepunkte.

Die RWE Effizienz GmbH unterstützt Kunden dabei, Energie so effizient, sicher, preiswert und klimaschonend wie möglich zu verwenden. Mit innovativen Ansätzen und neuen Produkten wie RWE SmartHome, Elektromobilität oder den hochmodernen Stromspeichern setzt RWE Effizienz dabei Standards. Weitere Fakten auf www.rwe-effizienz.com, www.rwe-mobility.com.

Harald Fletcher, 16.12.2014

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/79232/2907278/elektroautos-deutschlandweites-laden-bei-80-partnern-von-rwe-foto/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

BMW i besiegelt globale Partnerschaft für kundenfreundliche Elektromobilität

Günstig einkaufen - kostenlos Strom tanken - ALDI Süd nimmt in München kostenfreie Schnellladesäulen für Elektrofahrzeuge in Betrieb (FOTO)

BluePower für den Volkswagen e-up! / Volkswagen bietet mit LichtBlick CO2-freien Ökostrom für den Start in die Elektromobilität an

SolarMax geht Partnerschaft mit Ernst Granzow GmbH ein

RWE SmartHome steuert jetzt auch Waschmaschine von Miele / Kunden können Geräte bequem bedienen / Sichere und einfache Einbindung über Schnittstellen

Wind machen für die Nutzung von Kleinwindanlagen

Windpark Düren schlägt eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft

MDA präsentiert Weltmarkt der Antriebs- und Fluidtechnik / -Ausstellungsfläche ist voll belegt / -Große Synergien zu Leitmessen Wind, MobiliTec und Industrial Automation / -MDA-Forum mit aktuellen Themen


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Energieliga.de