Dienstag, 24.11.2020
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 23.09.2013

Ford Focus mit 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor fährt 1.600 Kilometer mit einer einzigen Tankfüllung

Köln (ots) - Die Rekordfahrer Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink durchquerten Norwegen, Schweden und Finnland mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 3,3 l/100 km - Der hocheffiziente 1,0-Liter-EcoBoost-Motor, in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge zum "International Engine of the Year" gekürt, ist aktuell für die Ford-Baureihen Fiesta, B-MAX, Focus sowie C-MAX und Grand C-MAX erhältlich

Anzeigen

Die norwegischen Rekordfahrer Knut Wilthil und Henrik Borchgrevink bewältigten in einem Ford Focus mit 1,0-Liter-EcoBoost-Dreizylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 92 kW (125 PS) eine Strecke von insgesamt 1.619 Kilometer - mit nur einer einzigen Tankfüllung. Dies entspricht 1.000 Meilen. Die Fahrt führte durch Norwegen, Schweden und Finnland - dabei verbrauchte das Serienfahrzeug durchschnittlich nur 3,3 l/100 km. Wilthil und Borchgrevink sind sich sicher, einen neuen Verbrauchsrekord für dieses Fahrzeugmodell aufgestellt zu haben.

Wilthil und Borchgrevink starteten ihre Reise 400 Kilometer nördlich des Polarkreises in Kautokeino, Norwegen. Nach einer Fahrzeit von 28 Stunden, verteilt auf zwei Tage, erreichten sie die norwegische Hauptstadt Oslo ohne zwischenzeitigen Tankstopp mit "dem letzten Tropfen Benzin". Für maximale Kraftstoffeffizienz sorgte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 60 km/h bei weitgehender Vermeidung von Bremsmanövern und abgeschalteter Klimaanlage, obwohl die Temperaturen auf der Rekordfahrt zwischen 22°C und dem Gefrierpunkt schwankten. Die Tour wurde von der norwegischen Polizei überwacht.

"Wir mussten unterwegs bremsen, wenn Rentiere die Straße kreuzten, aber die meiste Zeit konzentrierten wir uns auf eine möglichst kraftstoffeffiziente Fahrweise", sagte Wilthil. "Der fantastische 1,0-Liter-EcoBoost-Motor war der Hauptgrund, warum wir den Ford Focus als Fahrzeug für unser Experiment gewählt haben, und er hat sich in jeder Hinsicht bewährt".

1,0-Liter-EcoBoost-Motor konsequent nach "Downsizing"-Prinzip entwickelt

Das konsequent nach dem "Downsizing"-Prinzip entwickelte Triebwerk zeichnet sich durch folgende Kennzeichen aus: 998 ccm Hubraum, drei Zylinder, Benzindirekteinspritzung, Turboaufladung und variable Nockenwellenverstellung. Die Grundfläche dieses nur 97 Kilogramm wiegenden Aggregats passt auf ein DIN A 4-Blatt. Dieser Motor kombiniert das Leistungsvermögen eines deutlich hubraumstärkeren Aggregats mit der Kraftstoff- und CO2-Effizienz eines kleineren Motors - die Downsizing-Strategie ermöglicht Verbrauchsvorteile von bis zu 20 Prozent im Vergleich zu größeren Motoren mit gleicher Leistung. Nicht zuletzt aus diesem Grund kürte eine Fachjury den kompakten 1,0-Liter-Ford EcoBoost-Dreizylindermotor zum "International Engine of the Year" 2012 und 2013.

"Die beiden norwegischen Autofahrer haben das Spritspar-Potenzial des kompakten 1,0-Liter-EcoBoost-Motors voll ausgereizt und eindrucksvoll unter Beweis gestellt", sagte Barb Samardzich, Vice President, Product Development, Ford of Europe. "Dies unterstreicht einmal mehr, wie sehr unsere Kunden von der Ford EcoBoost-Technologie im Alltag profitieren können".

1,0-Liter-Version auch mit 74 kW/100 PS ...

Alternativ zur Version mit 92 kW (125 PS) ist der 1,0-Liter-EcoBoost-Benziner für den Ford Focus auch mit einer Leistung von 74 kW (100 PS) und einem Verbrauch von 4,7 l/100 km (kombiniert)1 sowie einem CO2-Ausstoß von 109 g/km (kombiniert)1 erhältlich.

... und demnächst als Variante mit CO2-Emissionen von unter 100 g/km verfügbar

Ford wird voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres Europas erstes benzinangetriebenes Familienfahrzeug mit einem CO2-Ausstoß von unter 100 g/km auf den Markt bringen: den Ford Focus mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Motor. Für den besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch von nur 4,3 l/100 km (kombiniert)1 - das entspricht CO2-Emissionen von nur 99 g/km (kombiniert)1 - sorgt eine speziell kalibrierte 74 kW (100 PS)-Version dieses Motors in Kombination mit Ultra-Leichtlaufreifen, Aerodynamik-Elementen speziell am Fahrzeugboden zur Verringerung des Luftwiderstandes sowie einem lang übersetzten 5-Gang-Schaltgetriebe. Hinzu kommen ein serienmäßiges Start-Stopp-System sowie zusätzliche Ford ECOnetic-Technologien wie beispielsweise ein Energie-Rückgewinnungssystem.

1 Kraftstoffverbrauch des Ford Focus mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Motor in l/100 km (kombiniert): 5,0 - 4,7 l/100 km (kombiniert) // CO2-Emissionen: 114 - 109 g/km (kombiniert)1

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

Isfried Hennen , 23.09.2013

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/6955/2561367/ford-focus-mit-1-0-liter-ecoboost-benzinmotor-faehrt-1-600-kilometer-mit-einer-einzigen/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Power of Choice: C-Max Energi und Mondeo Hybrid ergänzen europäisches Elektroauto-Angebot von Ford

Ford-Werke und Naturstrom schließen Vertrag über 'grünen' Strom

''colognE-mobil'' - zweite Phase des Kölner Modellprojekts zur Elektromobilität beginnt

Ford Focus Electric tankt GSL-zertifizierten Ökostrom

Günstigster Kraftstoff in Deutschland: CNG aus Biomethan / Energiewende an der Tankstelle ohne Mehrkosten möglich

Mehr Schub für die Brennstoffzellentechnologie: Strategische Kooperation der Daimler AG und Renault-Nissan Allianz trifft Abkommen mit Ford

SKODA Citigo mit Erdgasantrieb bestellbar

Ökologisch leben - aber wie?


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de