Sonntag, 11.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 13.02.2013

Giulio Barbieri revolutioniert das Design von ev-Ladestationen

Poggio Renatico, Italien (ots/PRNewswire) - VOLT POINT kommt auf den Markt: der erste Ladepunkt, der ohne Bodenverankerung aufgestellt wird und gegen Vandalismus und Diebstahl geschützt ist

Anzeigen

Die Firma Giulio Barbieri S.p.A. [http://de.giuliobarbieri.it ] schreitet geradlinig auf dem Weg der Innovation voran. Bald wird ein weltweit neues Produkt auf dem Markt verfügbar sein: VOLT POINT, die erste und einzige Ladestation für Elektrofahrzeuge jeder Art, gekennzeichnet durch ein exklusives und elegantes Design. Das Gehäuse besteht komplett aus Stahlbeton, daher benötigt man für die Aufstellung kein Fundament, und die Ladestation kann leicht an einen anderen Ort versetzt werden. Darüber hinaus gewährleistet das Gehäuse eine grosse Resistenz gegenüber Vandalismus und Diebstahl.

Die vielseitige ev-Ladeeinheit ist in verschiedenen Versionen erhältlich: zum Wiederaufladen von Elektrofahrrädern, Pedelecs und Elektro-Scootern oder zum Wiederaufladen von Elektroautos im Standard- oder im schnellen Lademodus.

VOLT POINT für Elektrofahrräder ist die einzige Schliessfächern ausgerüstete Ladestation. Hier kann der Benutzer den Akku bzw. das Akku-Ladegerät bis zum Abschluss des Aufladens zur sicheren Verwahrung unterstellen, wodurch die Gefahr von Diebstahl oder Beschädigung umgangen wird.

Die Basisversion des neuen Ladegeräts ist über ein RFID-System zugänglich, das den identifizierten Benutzer zum Aufladen des Fahrzeugs autorisiert. Zusätzlich führt ein Touchscreen-Display den Benutzer durch die Ladephasen. Auf Wunsch kann die Ladestation mit einem komplexeren Fernbedienungssystem ausgestattet werden, das die Zahlung bearbeiten, die Ladestation per Internet finden und buchen sowie auf Anforderung weitere Dienste zur Verfügung stellen kann.

Die Frontplatte aus Edelstahl gibt dem Betreiber eine grossartige Möglichkeit, die Ladestation mit Werbung oder Logos individuell zu gestalten.

Zu guter Letzt gibt es die Möglichkeit, oben auf der Säule ein Werbeschild oder einen zusätzlichen interaktiven Touchscreen anzubringen, um den Bürgern einen nützlichen und attraktiven Stadt-Informationsdienst zu bieten.

Mit der Ladestation können einige gut aufeinander abgestimmte Elemente der Strassenmöblierung kombiniert werden, wie etwa eine High-Tech-Bank mit Niederspannungssteckdosen zum Aufladen von Handys, Smartphones und anderen mobilen Geräten.

Giulio Barbieri S.p.A. lädt Sie zur HANNOVER MESSE (8. - 12. April 2013) im Pavillon 1 - Stadtlösungen - zu STAND F18 ein: das ist ein wichtiger internationaler Treffpunkt, an dem Experten auf dem Sektor der erneuerbaren Energien ihre innovativen Lösungen zur e-Mobilität präsentieren können. Die ersten 20 Käufer der VOLT POINT-Aufladeinfrastruktur erhalten einen Sonderrabatt.

Simona Rizzardi, 13.02.2013

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/108062/2415107/giulio-barbieri-revolutioniert-das-design-von-ev-ladestationen/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

BMW i besiegelt globale Partnerschaft für kundenfreundliche Elektromobilität

Intersolar: SOLARWATT stellt Komplettpakete zur dezentralen Stromversorgung vor

Enecsys stellt nächste Generation seiner globalen Modulwechselrichter-Plattform vor

Online-Marktplatz www.wind-turbine.com übernimmt niederländisches Portal

Finanzierung für wpd Offshore-Windpark Butendiek gesichert

Funkdatenloggersystem: SAMsation - Kabellos zur Windgeschwindigkeit!

eBikeTec: Messe für elektrische Zweirad-Mobilität in Paris von 16.-18. April 2013

UL eröffnet erstklassiges Prüflabor für Produktemissionen in Deutschland


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Energieliga.de