Donnerstag, 28.7.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 16.05.2013

Kostenoptimierte Produktion mit standardisierten Anlagenkomponenten für die Solar- und Batteriemodulfertigung - auch für Nachrüstung, Erweiterung und Produktionsoptimierung

Obernburg (ots) - Von manueller Fertigung bis hin zur Vollautomatisierung für Solarmodule und Batteriemodule - bei Reis Robotics stehen alle Fertigungsschritte der Prozesskette als eigenständige Stationen in 3 Ausbaustufen zur Verfügung. Ob manuell, semiautomatisch oder vollautomatisch, jede Station kann einzeln betrieben werden und eignet sich somit hervorragend für die Nachrüstung und Erweiterung vorhandener Anlagen inklusive Fremdanlagen.

Anzeigen

Steigender Kostendruck erfordert die Optimierung und Weiterentwicklung von Solarzellen und Moduldesign und macht eine optimierte Fertigung mit hoher Qualität und geringen Nebenkosten entscheidend. Reis hat die Stationen für die Solarmodulfertigung weiterentwickelt und optimiert: u.A. Lay-up Stationen mit höherer Ausbringung und mehrstufigen Qualitätskontrollen, kostenoptimierte semiautomatische Querverschaltungsstationen, integrierte Rahmungs- und Verkrimpungsstationen oder kompakte Dosiereinheiten mit integrierter Steuerung für die Dosierung und Dosierkopfbewegung. Zu den Innovationen zählt auch die neue Robotersteuerung mit dem reisPAD, der schnellsten und einfachsten Art der Programmierung und Bedienungsanzeige.

Die langjährige Erfahrung mit Fertigungsanlagen von Solarmodulen mit weltweit mehr als 120 realisierten Anlagen hat Reis auf die Batteriemodulmontage übertragen. Ähnlich wie bei der Solarmodulherstellung werden einzelne Zellen in Gehäusen zusammengesetzt, verklebt / verschraubt, verschaltet, Anschlüsse gesetzt, getestet, gelagert und verpackt. Mit der eigenen Prozessentwicklung für Montage-, Klebe- und Laseranwendungen bietet Reis von der Planung bis zur Realisierung der Anlage alles aus einer Hand. Bekannte Verfahren wie Laserschweißen und Kleben können im eigenen Versuchslabor ebenso geprüft werden wie neue Prozesse, z.B. das EMPT-Schweißen der Verbinder oder das Auftragen von Isolierfolien auf Zellen.

Reis deckt als Systemintegrator das gesamte Leistungsspektrum von Planung und Entwicklung bis zu Inbetriebnahme und Produktionsbegleitung ab; weltweite Niederlassungen sichern eine optimale kundennahe Betreuung.

Reis Robotics stellt aus auf der INTERSOLAR 2013: Halle A5, Stand 668

Fr. Reus , 16.05.2013

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/105564/2473829/kostenoptimierte-produktion-mit-standardisierten-anlagenkomponenten-fuer-die-solar-und/api
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Erneuerbare Energien: Sonne & Wind 1/3

Windkraft in Deutschland: eine boomende Branche

Suntech, Siemens und Mainstream Renewable Power realisieren gemeinsam 100 MW Solarprojekte in Südafrika

Weltpremiere für Batteriespeichersystem von Panasonic

Fraunhofer FOKUS und Partner gründen IT4Energy-Innovationsnetzwerk

Konzentration aufs Kerngeschäft: juwi setzt in stürmischen Zeiten auf Konsolidierung

Enormes Interesse an KWK hält an

Intersolar Europe 2015: Trina Solar geht neue Wege


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Energieliga.de