Montag, 5.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 29.01.2013

Leitfaden zur 'Offshore Wind Farm Project Certification'

Mit seinem umfangreichen Dienstleistungsangebot und technischen Fachwissen auf dem Gebiet der Windenergie unterstützt Bureau Veritas Unternehmen bei der Projektplanung, Risikovermeidung und Ertragsmaximierung vom ersten Entwurf über den Bau bis hin zum Betrieb. Der von Bureau Veritas Frankreich herausgegebene ‚Guide on Offshore Wind Farm Project Certification‘ enthält ausführliche Erläuterungen der zu erfüllenden Anforderungen und erforderlichen Schritte für eine erfolgreiche Zertifizierung gemäß IEC 61400.

Anzeigen

Mit seinem umfangreichen Dienstleistungsangebot und technischen Fachwissen auf dem Gebiet der Windenergie unterstützt Bureau Veritas Unternehmen bei der Projektplanung, Risikovermeidung und Ertragsmaximierung vom ersten Entwurf über den Bau bis hin zum Betrieb. Der von Bureau Veritas Frankreich herausgegebene ‚Guide on Offshore Wind Farm Project Certification‘ enthält ausführliche Erläuterungen der zu erfüllenden Anforderungen und erforderlichen Schritte für eine erfolgreiche Zertifizierung gemäß IEC 61400. (Download Leitfaden: http://offshore-wind-farm.bureauveritas.com/)

Offshore-Projekte stellen die Beteiligten vor mehrere Herausforderungen. Die Anlagen sind sehr komplex und an jedem Standort herrschen unterschiedliche Voraussetzungen. Durch eine Zertifizierung von einer international anerkannten Stelle wird sichergestellt, dass das Projekt alle geltenden Vorschriften erfüllt. Dabei umfasst der ‚Guide on Offshore Wind Farm Project Certification‘ verschiedene Themen. Darunter findet man Verweise auf Normen und weiterführende Informationen, den Prozess der Projektzertifizierung, den Zertifizierungsansatz von Bureau Veritas, die Bewertung der Standortbedingungen und Konstruktion, die Überwachung von Transport und Installation sowie die Messung von Projektkennzahlen.

Anhand von bereits in diesem Bereich tätigen Unternehmen wird erklärt, wie der Zertifizierungsprozess optimal geplant, die damit verbundenen Risiken minimiert und gleichzeitig die Sicherheit der Windparks sowie die Qualität der installierten Leistung gewährleistet werden können. Der Leitfaden beschreibt den Zertifizierungsprozess gemäß IEC 61400-22 (http://www.iec.ch/). Er basiert auf der internationalen Normenreihe für Windenergieanlagen IEC 61400. Bureau Veritas bietet Unterstützung in den unterschiedlichsten Bereichen: von der Bestimmung des voraussichtlichen Energieertrags bis zur Optimierung des Windpark-Layouts. Vor dem eigentlichen Projektstart hilft Bureau Veritas seinen Kunden bei der Prüfung der erforderlichen Genehmigungen. Außerdem wird Unterstützung geboten bei den für die Offshore-Windenergie besonders wichtigen Untersuchungen zu Kollisionsgefahr und Auswirkungen auf die Umwelt.

Philippe Lanternier, Industry & Facilities EVP, Bureau Veritas, erklärt: „Insbesondere in der Projektierungsphase sind unsere Dienstleistungen nützlich, wenn nämlich entschieden wird, ob ein Projekt Zukunft hat oder nicht. Alle Fakten werden herangezogen und aus einer sachkundigen Perspektive bewertet. Ziel der Typenzertifizierung von Windenergieanlagen ist es, sicherzustellen, dass der gewählte Windanlagentyp sicher ist und den internationalen Normen und technischen Anforderungen entspricht.“ Bei der Zertifizierung von Windparkprojekten verhält es sich ähnlich. Auch hier sollen die Sicherheit des Windparkprojekts und die Einhaltung von internationalen Normen und technischen Anforderungen sichergestellt werden.

Bureau Veritas organisiert auch während der Bauphase des Windparks Inspektionen zur Bewertung der Konformität der Geräte und Anlagen des Unternehmens. Philippe Lanternier führt weiter aus: „Mit unserem globalen Expertennetzwerk bieten wir Unterstützung beim Supply-Chain-Management und bei der Qualitätssicherung im Einkauf.“ So muss die Betriebssicherheit eines Windparks auf lange Sicht gewährleistet werden. Bureau Veritas verfügt über Experten für die langfristige Erhaltung der Anlagensicherheit und die Einhaltung von Normen und Anforderungen. Einen Überblick über das gesamte Angebot von Bureau Veritas im Bereich Windenergie gibt es hier (http://www.bureauveritas.de/wps/wcm/connect/bv_de/local).

Auf der vom 4. bis zum 7. Februar 2013 in Wien stattfindenden Windenergiemesse EWEA stehen die Experten von Bureau Veritas (Stand B-A64) für alle Fragen rund um den neuen Leitfaden und die angebotenen Dienstleistungen von Bureau Veritas im Bereich Windenergie zur Verfügung.

Über Bureau Veritas

Bureau Veritas wurde 1828 gegründet und bietet als eine der weltweit führenden Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaften Dienstleistungen an, um seine Kunden dabei zu unterstützen, den steigenden Anforderungen hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Umweltschutz und Social Responsibility zu begegnen. Darüber hinaus bietet Bureau Veritas Lösungen an, die die Risikominimierung, Leistungsverbesserung und Förderung von nachhaltigen Entwicklungen umfassen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 60 000 Mitarbeiter in 940 Büros und 340 Laboratorien in 140 Ländern. 2011 verzeichnete Bureau Veritas einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen Bureau Veritas ist an der Pariser Börse Euronext gelistet (Börsenkürzel: BVI).

Pressekontakt:

FIZIT – Das deutsche Pressebüro von Ubifrance Französisches Generalkonsulat Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance Nathalie Daube, Pressereferentin Martin-Luther-Platz 26 40212 Düsseldorf Tel.: +49 211 30041-350 Fax: +49 211 30041-116 E-Mail: nathalie.daube@ubifrance.fr Webseite: www.ubifrance.com/de

DAUBE NATHALIE, 29.01.2013

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel nutzen Synergien für den Service von Nordsee Windparks

juwi-Sparkonzept zur Energiewende entlastet private Stromkunden um sechs Milliarden Euro

HANNOVER MESSE 2013 gibt der Windkraft Antrieb

ELA Container Offshore GmbH gegründet

HUET-Training der Deutschen WindGuard von GL Renewables Certification zertifiziert

ELA Container Offshore GmbH auf der EWEA Offshore 2015 in Kopenhagen

Offshore: Iberdrola wählt AREVA Windkraftanlage für ein groß angelegtes Projekt in Deutschland

Bestes Windjahr der Firmen-Geschichte: juwi jetzt Projektentwickler Nummer Eins


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Energieliga.de