Freitag, 9.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 06.03.2013

L&L Rotorservice GmbH firmiert um zu BayWa r.e. Rotor Service GmbH

Basdahl (iwr-pressedienst) - Die L&L Rotorservice GmbH mit Sitz in Basdahl firmiert seit 29.01.2013 unter dem Namen BayWa r.e. Rotor Service GmbH und stärkt damit ihre Präsenz im Sektor der Erneuerbaren Energien.

Anzeigen

Das Unternehmen agiert seit zwanzig Jahren europaweit im wachsenden Markt der Windenergie. Die speziellen Forschungs- und Entwicklungs-leistungen sowie das umfassende Serviceangebot finden im Windenergiesektor hohe Anerkennung. Kerngeschäft ist die Wartung und Instandsetzung von Rotorblättern aller Typklassen sowohl werksseitig als auch im Windpark. Die notwendige Schwertransport-logistik wird vom Unternehmen als eigene Leistung mit angeboten. Als Komplettdienstleister nimmt damit auch die neue BayWa r.e. Rotor Service eine führende Position am Markt ein. Als eines von wenigen Unternehmen bietet die BayWa r.e. Rotor Service zudem spezifisch zugeschnittene Ausbildungsprogramme für den Bereich Faserverbundwerkstoffe und Bauteilherstellung an.

Der für die BayWa r.e. Rotor Service zuständige Geschäftsführer, Reinhard Lührs, betont, dass der Anfang 2012 vollzogene Zusammenschluss mit der BayWa AG ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Zukunft war, um den stetig wachsenden Anforderungen der Branche in gewohnter Weise weiterhin konsequent und nachhaltig begegnen zu können.

Die BayWa r.e. Rotor Service GmbH wird damit also auch in Zukunft unter der neuen Firmierung ein starker Partner für sämtliche Serviceleistungen rund um die Windenergie bleiben. Dabei werden die aus dem Unternehmensverbund der BayWa r.e. resultierenden Synergieeffekte zusätzlichen Nutzen für Kunden und Geschäftspartner generieren.

BayWa r.e. renewable energy GmbH:

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH ist eine 100%ige Beteiligung der BayWa AG und bündelt die Konzernaktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Gegründet im Jahr 2009 fungiert die BayWa r.e. als Holding für mehrere Gesellschaften in den Geschäftsfeldern Photovoltaik sowie Windenergie, Bioenergie und Geothermie. Zu diesen Gesellschaften gehört auch die BayWa r.e. Rotor Service GmbH.

Das Spektrum der Geschäftsaktivitäten der BayWa r.e. reicht von der Projektentwicklung und –realisierung über den Handel bis hin zu Beratungsdienstleistungen. Im Servicebereich deckt die BayWa r.e. den gesamten Bedarf in der technischen Anlagenbetreuung und übernimmt auf Wunsch die kaufmännische und technische Betriebsführung. Das international ausgerichtete Unternehmen operiert in den Kernmärkten Europa und USA.

Die BayWa AG, München, ist ein international tätiges Handelsunternehmen. Zum Kerngeschäft gehören die Segmente Agrar, Bau und Energie. Ihre Aktien werden im MDAX-Index (deutscher Mid-Cap-Index) notiert.

Marion Danneboom, Leiterin PR/Unternehmenskommunikation, 06.03.2013

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

BayWa r.e. erwirbt Projektrechte für Windparks in Italien mit insgesamt 210 MW

Übernahme des vierten Windparks in Großbritannien durch BayWa r.e. ist abgeschlossen

BayWa r.e. renewable energy GmbH veräußert Solarpark Flughafen Barth an die Renewable Energy Capital Partners GmbH

BayWa r.e. veräußert 18-MW Windpark in Gunzenhausen

seebaWIND Service präsentiert auf der HUSUM WindEnergy neue Vollwartungs- und Optimierungskonzepte

seebaWIND Service startet Pilotprojekt mit BayWa r.e.

Neuheit auf der HUSUM Wind: Innovatives Auffangsystem verhindert unkontrollierten Öl-Austritt bei Windkraftanlagen

seebaWIND Service erhält Auftrag für 31,5-Megawatt-Windpark bei Hannover


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Energieliga.de