Samstag, 24.2.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 05.02.2011

Neues Rabattsystem für die Länderprofile im Online- Bestellbereich

Die dena-Länderprofile liefern einen ersten Marktüberblick über interessante Exportmärkte für erneuerbare Energien.

Anzeigen

Sie enthalten neben der Darstellung des Energiemarktes technologiespezifische Darstellungen der Potenziale, Förderprogramme und Nutzungsmöglichkeiten für die einzelnen Technologien (Wind-, Solar- und Bioenergien, Geothermie sowie Wasserkraft). Derzeit sind Studien zu mehr als 90 Ländermärkten verfügbar. Im Jahr 2011 ist die Publikation zu 30 Märkten geplant, unter anderem zu 26 der EU-27-Mitgliedsstaaten. Ab sofort werden die Länderprofile in einem neuen Rabattsystem angeboten.


Zukünftig genießen Käufer von mehreren Länderprofilen folgende Vergünstigungen auf den Gesamtbruttopreis:

Weitere Informationen unter: www.exportinitiative.de

DENA, www.exportinitiative.de, 05.02.2011

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Valentin Software präsentiert neue Planungsprogramme für Photovoltaik- und Solarwärmeanlagen

Preise für die besten Websites: Anmeldung für den Wind Website Award ist eröffnet

Dr. Martin Viessmann als

Atomausstieg aus Bürgersicht: Energiewende ja, aber nicht vor der eigenen Haustür

FGH jetzt auch in Norddeutschland ansässig Neues Hamburger FGH-Büro

Strompreise steigen zum 1. Januar - nicht für alle. Industrie muss endlich stärker an Kosten der Energiewende beteiligt werden

Konzentration aufs Kerngeschäft: juwi setzt in stürmischen Zeiten auf Konsolidierung

Technology Review über die Energiewende / Windstromkosten sinken langsamer als erhofft


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass 2006 in Deutschland bereits mehr als 30 Mrd. Kilowattstunden Windstrom eingespeist wurden?
Energieliga.de