Sonntag, 11.12.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 31.01.2014

SolarMax - erfolgreich in Chile

Biel, 30. Januar 2014 – SolarMax baut seine Präsenz in Chile mit der Realisierung von mehreren Photovoltaikprojekten weiter aus. Das südamerikanische Land gehört mit seiner hohen Sonneneinstrahlung und großer Flächenverfügbarkeit, insbesondere in der Atacama-Wüste, zu den international aufstrebenden PV-Märkten. Zuletzt wurde ein Hybrid-System fertiggestellt, das im Falle hohen Energieverbrauchs oder niedriger Sonneneinstrahlung alternativ auch durch Batterien oder einen Dieselgenerator betrieben werden kann. Das 3kW-Projekt wurde durch das chilenische Ingenieurbüro Nahuenco realisiert und steht in Curacavi, das zur Metropolregion Santiago de Chile gehört.

Anzeigen

Aktuell realisiert SolarMax gemeinsam mit dem EPC-Unternehmen iEnergía ein solares Bewässerungssystem. Eine PV-Anlage mit einer Leistung von 410 kW wird die Energie für elektrische Antriebspumpen für die Bewässerung von Feldern liefern und überschüssigen Strom in das Netz einspeisen. Das System ist mit 1.440 Solarmodulen sowie mit 24 SolarMax 15MT2-Wechselrichtern ausgestattet.

Bis Ende des ersten Quartals 2014 wird SolarMax Projekte mit einer Gesamtleistung von rund einem MW realisieren. Insgesamt sind in Chile Anfang 2014 6,7 Megawatt an PV-Leistung installiert. Der Schweizer Wechselrichterhersteller SolarMax ist seit März 2013 in Chile präsent und freut sich, die Nutzung des enormen Solarpotenzials des aufstrebenden lateinamerikanischen Landes mit voranzutreiben.

Über SolarMax

Das Schweizer Unternehmen Sputnik Engineering AG gehört zu den führenden Herstellern netzgekoppelter Solarwechselrichter. Unter der Marke SolarMax entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen seit über 20 Jahren Wechselrichter für jedes Einsatzgebiet – von Photovoltaik-Systemen auf Einfamilienhäusern mit wenigen Kilowatt Leistung bis zu megawattstarken Solarkraftwerken. Der Wechselrichter ist eine Schlüsselkomponente von Photovoltaik-Anlagen; er wandelt den erzeugten Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom um. 20 Jahre Erfahrung schlagen sich nicht nur in der Schweizer Qualität, höchster Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der SolarMax Produkte nieder. Das Unternehmen bietet seinen Kunden darüber hinaus exzellente internationale Unterstützung im Bereich After Sales, umfangreiche Garantieleistungen und intelligente Lösungen zur

Anlagenüberwachung.

Pressekontakt GlobalCom PR Network GmbH Karina Elmer | Franziska Buch Münchener Str. 14 DE-85748 Garching bei München Tel: +49 89 360363-45 | -52 Fax +49 89 360 363-55 karina@gcpr.net | franziska@gcpr.net

Franziska Buch, 31.01.2014

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile

SolarMax Wechselrichter in der größten Kupfermine der Welt

Solarpark Elsterheide setzt auf Schweizer Qualität mit SolarMax Wechselrichtern und Monitoring-System

Intersolar Europe 2013: SolarMax stellt Eigenverbrauchs- und Speicherlösung vor

Wechselrichterlösungen für jedes Einsatzgebiet: SolarMax 6MT2 und MT3-SV

INTERSOLAR 2014: SolarMax bringt Eigenverbrauch auf Kurs

SolarMax in Dänemark und Schweden

Krannich Solar und SolarMax – zwei Größen im europäischen Solarmarkt spannen zusammen


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Energieliga.de