Dienstag, 22.1.2019
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 15.11.2012

Windenergieanlagen: Aktuelles und praktisches Know-how zu Finanzierung und Instandhaltung

Zwei neue Bücher aus der Reihe BWE Marktübersicht spezial liefern aktuelle Informationen zur Finanzierung und Instandhaltung von Windenergieanlagen.

Anzeigen

Für den Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland wird ein insgesamt hoher Bedarf an Projektfinanzierungen erwartet. Eine solide Finanzierung ist entscheidend für den Erfolg und die Wirtschaftlichkeit von Windenergieanlagen. Da es sehr unterschiedliche Betriebsformen gibt, ist die richtige Finanzierungsstrategie eine grundlegende Voraussetzung.

Im Buch „Finanzierung“ aus der Reihe BWE Marktübersicht spezial werden verschiedene Windenergie-Finanzierungskonzepte erläutert und die jeweiligen Chancen und Risiken vorgestellt. Da sich die Offshore-Finanzierung sehr von den Projekten an Land unterscheidet, werden die Modelle für Onshore- und Offshore-Windprojekte in eigenen Kapiteln beschrieben.

Die wachsende Bedeutung des Service- und Wartungsgeschäfts steht im Zentrum von Windenergie Service – Wartung & Instandhaltung. Der Anlagenbestand wächst, immer mehr Windenergieanlagen kommen ins wartungsintensive Alter. Der Service von Windkraftanlagen wird zunehmend wichtiger, denn mit der Lebensdauer der Anlagen erhöht sich auch der Stellenwert des Wartungsgeschäfts. Da die Wartungsverträge oft Fallstricke bergen, sollten Betreiber von Windanlagen die Verträge gründlich prüfen. Mithilfe der praktischen Checkliste im Buch wird kein elementarer Vertragsbestandteil vergessen. Weitere Kapitel behandeln unter anderem die Bedeutung von Sachverständigen, den effektiven Versicherungsschutz von Windenergieanlagen und den Nutzen des Condition Monitoring.

Beide Titel zeichnen sich durch ihre Aktualität und hohen Praxisbezug aus. Die praktischen Tabellen, ausführliche Glossare und umfassende Adressverzeichnisse machen die Werke zu hilfreichen Ratgebern für die eigenen Windenergieprojekte. Sie sind jeweils auch als E-Book erhältlich.

Weitere Informationen unter http://www.beuth.de/windkraft

Beuth Verlag GmbH, Kati Ziegert, 15.11.2012

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Über 350 Offshore Windenergieanlagen im Bau - mehr Arbeitssicherheit für die Beschäftigten, verstärkter Korrosionsschutz für die Anlagen

KfW beteiligt sich an Finanzierung des Offshore-Windparks Butendiek

Finanzierung für wpd Offshore-Windpark Butendiek gesichert

Starke Vorreiter der Energiewende: windcomm schleswig-holstein e. V. mit neuem Vorstand und neuen Zielen

Starke Präsenz der französischen Windkraftunternehmen bei der EWEA Offshore

Spanisches Serviceunternehmen GPS firmiert künftig unter Deutsche Windtechnik

Deutsche Windtechnik übernimmt sämtliche Offshore-Wartungsverträge vom niederländischen Baukonzern Ballast Nedam N.V.

Deutsche Windtechnik gründet interdisziplinäres Team für Gutachten & Consulting – Onshore und Offshore


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de