Montag, 23.4.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9186 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Christdemokraten: Minister Röslers Photovoltaik-Amoklauf stoppen

25.2.2012 - Der Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK), CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie, verlangt, dass verfassungstreue Staatsanwälte einschreiten und den Amoklauf von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gegen die Solarwirtschaft 'brutalstmöglich stoppen'. Dem derzeitigen FDP-Bundesvorsitzenden werfen die in der Union organisierten Atomkraftgegner vor, eindeutig marktwidrige Kartelle der Atomwirtschaft zu schützen und durch planmäßige Strangulierung von Solarwirtschaft und Erneuerbaren Energien den atomaren 'Besatzungsmächten EnBW, E.ON, RWE und Vattenfall' gegen alle volkswirtschaftliche Vernunft weitere Privilegien zuzuschanzen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien dämpfen den Börsenstrompreis

25.2.2012 - Zum 1. März erhöhen 91 Versorger ihre Preise für Haushaltsstrom, zum 1. April weitere 62. Bereits in den Vormonaten hatten über 200 Grundversorger Preissteigerungen verkündet, so das Stromvergleichsportal Verivox. Im Durchschnitt nehmen die Preise um rund 3,4 Prozent zu. Einigen Versorgern dient der Ausbau der Erneuerbaren Energien als Begründung für Erhöhung, obwohl die EEG-Umlage im Vergleich zu 2011 nur um 0,06 Cent je Kilowattstunde gestiegen ist. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Wertschöpfungseffekte durch Erneuerbare Energien

25.2.2012 - Die Studie 'Wertschöpfungseffekte durch Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg' zeigt die großen finanziellen Chancen, die sich den Kommunen durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien bieten. 'Je mehr wir unsere Energie mit heimischen, regenerativen Energiequellen produzieren, umso weniger Kapital muss für Energieimporte aus der Region abfließen', so Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien schaffe vielmehr neue und sichere vorhandene Arbeitsplätze in den hierbei beteiligten Unternehmen und generiere zusätzliche Steuereinnahmen für die Kommunen. (www.solarportal24.de) weiter

Außerplanmäßige Absenkung der Vergütungssätze: ?Bundesregierung demontiert Solarbranche?

24.2.2012 - Ingelheim, 24. Februar 2012 ? Als ?Ausbremsen der Energiewende und Demontage der Solarbranche? sieht Wilfried Haas, Geschäftsführer der GEDEA-Ingelheim, die aktuelle Absenkung der Vergütungssätze für Erneuerbare Energien. ?Eine Branche, in der in den vergangenen Jahren kontinuierlich Arbeitsplätze geschaffen wurden, wird (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung arbeitet am Scheitern der Energiewende

24.2.2012 - Bundestag muss energiepolitischen Amoklauf von Rösler und Röttgen bei der Solarstromförderung stoppen Die Bundesregierung verspielt systematisch die Vorreiterrolle Deutschlands beim Ausbau der Regenerativen Energien, so die Unternehmervereinigung UnternehmensGrün in einer Stellungnahme zur drastischen Kürzung der Solarförderung in Deutschland. ?Statt zu zeigen, dass (www.openpr.de) weiter

EUROSOLAR: Dammbruch in der Deutschen Erneuerbare-Energien-Politik

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. Jedes weitere Gigawatt, das in Deutschland zugebaut wird, führt nur noch zu unwesentlichen Mehrkosten und senkt gleichzeitig unsere Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern. 'Wenn aber das Kostenargument gegen die Photovoltaik obsolet ist, so ist es doch eine andere Frage, ob es politisch gewollt ist, dass die Photovoltaik so rasch wächst, dass sie den Umbaupfad unserer Stromversorgung entscheidend mitbestimmt', so Valentin Hollain, wiss. Leiter von EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

24.2.2012 - Die gestern verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. (www.sonnenseite.com) weiter

Wollen Röttgen und Rösler Photovoltaik in Deutschland abschaffen?

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus - Minister einigen sich auf vorgezogene Kürzung der Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Solarkürzungen als Ablenkungsmanöver

23.2.2012 - Mit der nun angekündigten abermaligen Kürzung der Solarstromvergütung um 30 % zum April zeigt die schwarz-gelbe Koalition abermals ihre wahren Absichten. Es geht nicht um die beschleunigte Energiewende; es geht nicht um die strukturelle Anpassung der Netze, damit Erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. 'Das EEG soll so verbogen werden, dass der Zubau der Photovoltaik auf einen marginalen Wert gedeckelt wird, unabhängig davon, wie billig sie wird', sagt Photon-Herausgeber Philippe Welter. (www.solarportal24.de) weiter

Auch Stadtwerke profitieren von Photovoltaik-Förderung

23.2.2012 - Stadtwerke sind ein wichtiger Motor der Energiewende. Sie profitieren wie andere Energieunternehmen wesentlich vom Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das den Einstieg in das solare Zeitalter ganz erheblich wirtschaftlich ermöglicht hat. Zu diesem Schluss kommt die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) nach einer Umfrage unter Stadtwerken zu deren Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien. Stadtwerke stärken damit auch die lokale Wertschöpfung, schaffen Arbeitsplätze und verbessern letztlich die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger vor Ort. (www.solarportal24.de) weiter

CO2-Vermeidung durch Erneuerbare Energien

23.2.2012 - Erneuerbare Energien vermeiden jährlich mehrere Millionen Tonnen an Treibhausgasemissionen. (www.sonnenseite.com) weiter

Thüringen und Hessen investieren in Methanisierung von Strom aus Erneuerbaren ? EUWID NE 8/2012 erschienen

22.2.2012 - Die Bundesländer Hessen und Thüringen forschen gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) an der Speicherung regenerativer Energien in Form von erneuerbarem Methan. In Zeiten von Energieüberschüssen, etwa bei starkem Wind, soll Wasserstoff erzeugt werden, der mit (www.openpr.de) weiter

Zwei Jobs: BAUTECHNIKER(IN) und ZEICHNER(IN) gesucht

22.2.2012 - Der Verein Energiewerkstatt ist ein Technisches Büro für Erneuerbare Energie am Standort Friedburg/OÖ (www.oekonews.at) weiter

Stadtwerke setzen auf erneuerbare Energien

22.2.2012 - Stadtwerke sind ein wichtiger Motor der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

?100% Wardenburg? stellt Präambel im Ausschuss für Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie vor

22.2.2012 - Das stetig wachsende Wardenburger Bürgerforum für 100% erneuerbare Energien ist inzwischen als Institution in der Gemeinde angekommen. Die Vorstellung auf der Jahreshauptversammlung des Wardenburger Bürgervereins führte zu einer lebhaften Auseinandersetzung mit der Energieversorgung der Zukunft und bejahte die Intention des (www.openpr.de) weiter

In 2020 wird Deutschland 36 Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Energien generieren

22.2.2012 - Derartiges Wachstum setzt substantielle Investitionen in den Ausbau der bestehenden Strom-Infrastruktur voraus. (www.sonnenseite.com) weiter

Niederösterreich: Klares Statement für Erneuerbare Energie

21.2.2012 - Niederösterreichs Landeshauptmann Pröll: 'Unser Motto: Taten statt warten' (www.oekonews.at) weiter

Genehmigung von Kleinwindkraftanlagen uneinheitlich

20.2.2012 - Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist, den Anteil erneuerbarer Energien, also aus Wind, Wasser, Sonne, Erdwärme und Biomasse, in der Energieversorgung konsequent auszubauen. Dadurch soll eine größere Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern geschaffen und klimaschädliche Emissionen zurückgeschraubt werden. Erneuerbare Energien sollen mittelfristig (www.openpr.de) weiter

SolarFuel: Forschungsanlage entsteht am Biogas-Forschungszentrum

20.2.2012 - CleanTech & Energie News / Kassel, Eisenach. Die Speicherung regenerativer Energien in Form von Methan im Erdgasnetz gilt als einer der besten Möglichkeiten, um die Problematik der schwankenden Energieerzeugung von Energie aus Wind und Solar auszugleichen. Jetzt haben Thüringen, Hessen sowie das Fraunhofer-Institut IWES eine Kooperationsvereinbarung zur Erforschung dieser Speicherform unterzeichnet. Die Grundlagen der Verfahrenstechnik und die Konzepte zur Einbindung in das Stromnetz haben die Forschungsinstitute ZSW und Fraunhofer IWES gemeinsam entwickelt. Um die Realisierbarkeit in der Praxis zu demonstrieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Franz Alt: „Rösler hat ein Brett vor der Sonne“

18.2.2012 - Vor acht Monaten hat die Bundesregierung die Energiewende beschlossen. Doch nichts oder fast nichts geschieht wirklich, kritisiert der langjährige Kämpfer für Erneuerbare Energien Franz Alt. Die Energiewende werde stattdessen auf vielen Ebenen behindert: Bundeswirtschaftsminister Rösler wolle die Photovoltaik-Industrie kaputt machen, der Bundestag habe noch immer keinen Energiewende-Beauftragten und auch der notwendige Ausbau der Stromnetze komme nicht wirklich voran. (www.solarportal24.de) weiter

Österreichs Infrastrukturen sind auf Elektro-Mobilität schlecht vorbereitet

18.2.2012 - E-Mobilität ist nur klimafreundlicher, wenn Strom aus erneuerbarer Energie kommt (www.oekonews.at) weiter

Energiewende: Sachsen-Anhalt könnte Vorbild werden

18.2.2012 - Die Energie in Sachsen-Anhalt stammt zu einem beträchtlichen Teil aus erneuerbaren Quellen. Zusammen mit der guten Wirtschaftsstruktur und seinem Potenzialen in Forschung und Entwicklung hat das Bundesland beste Voraussetzungen, die Energiewende bis 2022 erfolgreich zu gestalten. 'Sachsen-Anhalt könnte modellhaft für ganz Deutschland Wege und Maßnahmen für diesen Wandel entwickeln und aufzeigen' zeigt sich der Vorstandsvorsitzende Prof. Zbigniew Styczynski des Zentrums für regenerative Energien Zere e.V. überzeugt. (www.solarportal24.de) weiter

Studie zu Wärme und Strom bei einer landwirtschaftlichen Photovoltaik-Anlage

17.2.2012 - Im Rahmen des Projekts 'Rezospring' haben die Forscherteams des CEA Liten am französisches Institut für Solarenergie INES die Leistungsfähigkeit einer Photovoltaik-Anlage untersucht. Diese Anlage ist ein dachintegriertes Photovoltaik-System, das gleichzeitig Strom und Wärme zur Lufttrocknung von Heu produzieren kann. Das Unternehmen für Erneuerbare Energien Solarezo und das wissenschaftliche und technische Zentrum für Bauwesen (CSTB) sind ebenfalls an diesem Projekt beteiligt. (www.solarportal24.de) weiter

Grundlage für EEG-Marktprämienmodell geschaffen

17.2.2012 - Auf einer Internetseite veröffentlichen die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) seit Kurzem die Markt- und Referenzmarktwerte für Strom aus Erneuerbaren Energien für Deutschland und bieten damit eine Grundlage für die Vermarktung und Abrechnung über das Marktprämienmodell. Zudem kann graphisch aufbereitet der abweichende Marktwert für Strom aus Photovoltaik bzw. Windenergie im Vergleich zum Monatsmittelwert der Stundenkontrakte am Spotmarkt der Strombörse EPEX Spot SE nachvollzogen werden. (www.solarportal24.de) weiter

Wo bleibt die Energiewende?

17.2.2012 - Vor acht Monaten hat die Bundesregierung die Energiewende beschlossen. Es war die angemessene Reaktion auf die Katastrophe von Fukushima. Die Erneuerbaren sollten bis 2020 35% des Stroms bereitstellen, 20% der Energie soll bis zum gleichen Zeitraum eingespart und die Energieeffizienz um ebenfalls 20% erhöht werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende in Deutschland. Mit sicherer, bezahlbarer und umweltschonender Energie ins Jahr 2050

16.2.2012 - In der Reihe 'Schlaglichter der Wirtschaftspolitik' ist heute ein Sonderheft zur Energiewende in Deutschland erschienen. Das Heft gibt einen Überblick über die bereits beschlossenen Weichenstellungen und die nächsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung. Zudem enthält das Sonderheft wertvolle Hintergrundinformationen zu den fünf Kernbereichen der Energiewende - Stromnetze, Gas- und Kohlekraftwerke, Energieeffizienz, Energieforschung, erneuerbare Energien. Neben europäischen und internationalen Aspekten werden auch die Kosten der Energiewende thematisiert. (www.bmwi.de) weiter

Klaus Töpfer: Regionale Energiegenossenschaften boomen

16.2.2012 - Die Energiewende bietet den Bürgern, den Unternehmen und den Öffentlichen Händen neue regionale Entwicklungsmöglichkeiten: vor Ort regenerative Energie gewinnen und vermarkten. In einer dynamischen Gründungswelle entstehen in Deutschland gegenwärtig mehr als hundert Energiegenossenschaften, jeweils im Besitz von ca. 50 bis (www.openpr.de) weiter

Südafrika zu Besuch bei den erneuerbaren Energien in Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt

16.2.2012 - Der südafrikanische Wirtschaftsminister Mike Mabuyakhulu aus der Provinz KwaZulu-Natal hat die Regionen Berlin-Brandenburg und Sachsen-Anhalt besucht. Für ein Projekt in eThekwini/City of Durban informierte er sich bei Unternehmen der Erneuerbaren-Energien-Branche vor Ort über den aktuellen Stand der Technik. Durch eine (www.openpr.de) weiter

Aktualisiert: Vernetzung der BürgerInnen in Österreich in Sachen Energiewende (Energieeffizienz und erneuerbare Energien)

16.2.2012 - Aktualisierte Übersicht aller (der oekonews-Redaktion) bekannten deutschsprachigen Newsgroups rund um die oekonews-Inhalte. (www.oekonews.at) weiter

Erstes Franchise-System für erneuerbare Energien feiert Jubiläum

16.2.2012 - Enerix Alternative Energietechnik feiert Geburtstag! Zum fünfjährigen Jubiläum kann der Pionier in Sachen Franchise für erneuerbare Energien eine echte Erfolgsgeschichte aufweisen. Mit der Eröffnung des ersten Solarfachbetriebs in Nittendorf im Januar 2007 und den damit verbundenen Franchise-Konzept hat Enerix einen (www.openpr.de) weiter

Wattner verkauft Strom ausserhalb des EEG

16.2.2012 - Initiator gibt Solarstrom direkt an Wiederverkäufer. Langfristiges Ziel: Unabhängigkeit vom Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). (www.sonnenseite.com) weiter

Viele Deutsche wissen nicht, was Nachhaltigkeit ist

16.2.2012 - Forsa-Umfrage im Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE: Mehr als jeder dritte Deutsche hat keine konkrete Vorstellung, was der Begriff ?Nachhaltigkeit? bedeutet. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage zum Start des Wissenschaftsjahres 2012 ? Zukunftsprojekt Erde. Nur acht Prozent der Befragten verbinden Nachhaltigkeit spontan mit Umwelt- und Naturschutz oder dem sorgsamen Umgang mit Ressourcen, vier Prozent mit regenerativer Energie. Dabei ist die Forschung auf diesen und weiteren Gebieten aktiv, um neue Ansätze für nachhaltige Entwicklungen zu finden. Welche Chancen und Herausforderungen es gibt, zeigt das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt Erde in den kommenden Monaten. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltweite Windenergieleistung erreicht 239 GW

16.2.2012 - Seit mehreren Jahren steigt der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromproduktion weltweit mit enormen Zuwachsraten. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien als Impulsgeber für mehr kommunale Wertschöpfung

16.2.2012 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland vollzieht sich dezentral in den Kommunen und Regionen. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien ermöglichen sinkende Strompreise und Brennstoffimporte - EUWID NE 7/2012 erschienen

15.2.2012 - Die Einspeisung von Ökostrom hat in den vergangenen Monaten das Strompreisniveau an der Börse gesenkt. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) nach einer Auswertung der Spotmarktpreise. Im Dezember 2011 habe der Grundlastpreis (Baseload) bei maximal 50 ?/MWh (www.openpr.de) weiter

Republikaner lehnen Haushaltsplus für erneuerbare Energien in den USA ab

15.2.2012 - Die US-Republikaner haben den Haushaltsentwurf von US-Energieminister Steven Chu kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieeffizienz, Erneuerbare und E-Fahrzeuge im Fokus

15.2.2012 - Umfrage der EnergieAgentur.NRW unter NRW-Energieversorgern: 57 % aller Stadtwerke in NRW haben Förderprogramme für Energieeffizienz und Erneuerbare. Förderung von Elektrofahrzeuge auf Überholspur (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Erneuerbare Energien machen Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro überflüssig

15.2.2012 - BEE veröffentlicht Jahreszahlen für 2011 (www.oekonews.at) weiter

Presseinformation EcoBau Live 2012: Auftakt für Deutschlands neue branchenübergreifende Fachmesse in Köln

14.2.2012 - Im Fokus der Veranstaltung stehen nachhaltiges, ökologisches Bauen, energetische Sanierung und erneuerbare Energien / Ab sofort können sich Besucher registrieren Ausstellung mit neuesten Technologien und Produkten führender Hersteller und Dienstleister Seminare mit über 100 erfahrenen Experten aus Wirtschaft und Industrie in (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik deckt Spitzenlast und stabilisiert das Netz

14.2.2012 - In Deutschland hat sich das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) seit seinem Inkrafttreten vor 12 Jahren als verlässliches Instrument zum Marktausbau erwiesen. Rund 20 Prozent des Stromverbrauchs stammen mittlerweile aus Erneuerbaren Energien. 'Dafür, dass der Ausbau der Erneuerbaren in Deutschland die Netzstabilität bedrohen würde, gibt es bislang keinerlei Anzeichen', betont der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer. Im Gegenteil: Die dezentrale Photovoltaik sorge für einen Ausgleich und für Stabilisierung im deutschen Netz. (www.solarportal24.de) weiter

Kanada: Erneuerbare Energie für den Volt

13.2.2012 - Kanadische Chevrolet Volt-Käufer können die Gewinnung von Elektrizität aus erneuerbaren Energiequellen unterstützen (www.oekonews.at) weiter

Redox-Flow-Batterie hat großes Potenzial

13.2.2012 - Experten sind sich einig: Ohne bezahlbare Speicher wird die Energiewende scheitern. Denn die Produktion der erneuerbaren Energien ist zu großen Teilen von Sonne und Wind abhängig und schwankt entsprechend stark. Kein Wunder also, dass in Forschungslaboren und Zukunftsschmieden unter Hochdruck an... (www.enbausa.de) weiter

Leitende/n Bearbeiter/in von nationalen und EU-Projekten im Bereich Erneuerbare Energie und Energieeffizienz in Vollzeit und ab sofort gesucht!

13.2.2012 - Energieregion Oststeiermark - Das oststeirische Programm zur Erneuerbaren Energie und Energieeffizienz (www.oekonews.at) weiter

EEG schafft gute Startpositionen für wachsenden Weltmarkt

13.2.2012 - Laut ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) sollte das Ziel des 'Nationalen Aktionsplanes für Erneuerbare Energien' der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 in Deutschland mindestens 52 GW Photovoltaik-Leistung zu installieren, beibehalten werden. Eine feste Mengenbegrenzung beim Photovoltaik-Zubau hätte nach aktuellen Berechnungen von Prognos gegenüber dem 'atmenden Deckel' des EEG kaum eine strompreisdämpfende Wirkung, könnte aber erhebliche Nachteile beispielsweise für die Energiewende, Arbeitsplätze, Steuereinnahmen sowie die Technologieführerschaft bringen. (www.solarportal24.de) weiter

EEG und Forschung: Wissenschaftler wenden sich an Politik

13.2.2012 - EEG und Forschung sind erfolgreiches Tandem  für wirtschaftliche Entwicklung der Erneuerbaren. (www.sonnenseite.com) weiter

Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen unter 10 m

12.2.2012 - Vom 19.1.2012 bis zum 18.03.2012 können Sie eine Petition zur Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen unterzeichnen. weiter

Finanzierung für 50-Megawatt-Solarkraftwerk in Südafrika gesichert

12.2.2012 - Anlage solll zur Erreichung der Ziele im Bereich erneuerbare Energien einen wichtigen Beitrag leisten (www.oekonews.at) weiter

EEG und Forschung- erfolgreiches Tandem für wirtschaftliche Entwicklung der Erneuerbaren

12.2.2012 - Wissenschaftler wenden sich an Politik (www.oekonews.at) weiter

3. Bauhaus.SOLAR AWARD 2012 ausgelobt!

11.2.2012 - Aktiv am Entwickeln zukunftsweisender Konzepte zur Integration der regenerativen Energieerzeugung bei Design, Architektur und Städtebau mitzuwirken - diese Chance bietet der Bauhaus.SOLAR AWARD. Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren wird auch 2012 der Nachwuchswettbewerb europaweit ausgeschrieben. Die Preisverleihung findet am 13. November 2012 im Rahmen des 5. Internationalen Kongresses Bauhaus.SOLAR in Erfurt statt. (www.solarportal24.de) weiter

Ausbau der Wärmeversorgung durch Erneuerbare Energien

11.2.2012 - Die KfW und das Bundesumweltministerium (BMU) haben für weitere fünf Jahre die gemeinsame Förderung von Investitionen zur Wärmeversorgung durch Erneuerbare Energien vereinbart. Gefördert werden große Solarkollektoren, Wärmespeicher, Wärmenetze, Biogasaufbereitungsanlagen, Biomassenanlagen und Tiefengeothermie über das KfW-Programm 'Erneuerbare Energien - Premium'. Dieses Programm ist Teil des Marktanreizprogramms des Bundesumweltministeriums; hier werden größere, meist gewerbliche Anlagen gefördert. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR schreibt Deutschen und Europäischen Solarpreis 2012 aus

11.2.2012 - EUROSOLAR e.V. vergibt in diesem Jahr zum 19. Mal den Deutschen und den Europäischen Solarpreis für herausragende und innovative Leistungen bei der Verbreitung und Anwendung Erneuerbarer Energien. Bewerbungen und Vorschläge werden bis 30. Juni 2012 entgegengenommen. Die Übergabe der Preise erfolgt Ende des Jahres bei einer festlichen Veranstaltung. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien senken Börsenstrompreise und sichern Stromversorgung in Deutschland

11.2.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat die Entwicklung der Börsenstrompreise der letzten Monate ausgewertet. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien senken Börsenstrompreise

10.2.2012 - Sie sichern auch die Stromversorgung in Deutschland - Trotzdem gibt es die Energiewende nicht zum Nulltarif (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien senken Börsenstrompreise und sichern Stromversorgung in Deutschland

10.2.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hat die Entwicklung der Börsenstrompreise der letzten Monate ausgewertet. Das Ergebnis fällt für die Branche eindeutig positiv aus: Die Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien senkt das Strompreisniveau an der Börse. 'Die Börsenstrompreise sind anders als vielfach behauptet durch das endgültige Abschalten von acht Atomkraftwerken und dem energiepolitischen Kurswechsel der Regierung nicht gestiegen. Im Gegenteil: Wind- und Solarenergie senken an der Strombörse die Preise', konstatiert BEE-Präsident Dietmar Schütz. (www.solarportal24.de) weiter

PROFES ? Professional Energy Services GmbH: Ihr professioneller Partner im Bereich Erneuerbare Energie und Energie-Effizienz

10.2.2012 - Seit mittlerweile mehr als 8 Jahren ist das im Jahr 2003 gegründete Technische Büro PROFES - Professional Energy Services GmbH in allen Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Energie-Effizienz tätig (www.oekonews.at) weiter

BEE-Neujahrsempfang: Verbandspräsident Schütz fordert geschlossenes Eintreten für die Energiewende

9.2.2012 - Auf dem Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) kritisierte Verbandspräsident Dietmar Schütz die fehlende Entschlossenheit der deutschen Bundesregierung in Sachen Energiewende. (www.oekonews.at) weiter

Indien: Erneuerbaren-Boom dank Solarstrom

9.2.2012 - Photovoltaik-Strom deutlich billiger als Dieselgeneratoren. (www.sonnenseite.com) weiter

Das Votum pro Energiewende!

8.2.2012 - Green Technology Staffing, eine der marktführenden Personalberatungen für Erneuerbare Energien und die Green Technology, unterstützt die ?Petition: Energiewirtschaft - Parlamentarischer Beauftragter für die Energiewende vom 21.11.2011?. In den Mühlen der Bürokratie und politischen Entscheidungsfindung läuft die Energiewende Gefahr ins Stocken (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien: Japans Regierungsberater nutzen DQS-Expertise für Energiewende

8.2.2012 - Frankfurt am Main/Tokio, 8. Februar 2012. Als Exportnation zählt Deutschland seit Jahren zur Weltspitze. Doch nicht nur Waren und Dienstleistungen ?Made in Germany? sind rund um den Globus gefragt, auch schwarz-rot-goldene Gesetze erweisen sich als Exportschlager. Dies erfuhren auch Energiemanagement-Experten (www.openpr.de) weiter

Erneuerbaren-Anteil an neuer Kraftwerksleistung in der EU steigt auf 71 Prozent ? EUWID NE 6/2012 erschienen

8.2.2012 - Nach Analysen des europäischen Windenergieverbandes EWEA haben die erneuerbaren Energien in der EU im Jahr 2011 spürbar an Bedeutung gewonnen. Die neu errichtete Gesamtleistung aus Anlagen zur Stromproduktion aus erneuerbaren Energien habe im vergangenen Jahr auf 32.043 MW zugelegt, berichtet (www.openpr.de) weiter

Mit Westfa bestens beraten: praxisnahe Seminare für Fachhandwerker

8.2.2012 - Wodurch unterscheidet man sich als SHK-Betrieb von seinen Wettbewerbern? Hauptsächlich durch seine Beratungskompetenz ? aus diesem Grund bietet die Westfa GmbH in diesem Jahr wieder zahlreiche Fachseminare, mit denen der Spezialist für regenerative Heizsysteme und Flüssiggas seine Fachhandwerkspartner unterstützt. Das (www.openpr.de) weiter

Nach dem Solar-Boom 2011 was ist mit der Förderung für Solaranlagen im Jahr 2012?

8.2.2012 - Nachdem die Photovoltaik an Fahrt gewonnen hatte, entbrennt eine erneute Diskussion um die Solarförderung. Doch Studien belegen, dass der Ausbau Erneuerbarer Energien ohne Sonne keinen Sinn macht. Deshalb braucht es eine klare Richtung in der Energiepolitik ? statt ständiger Neuorientierung. Inzwischen (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien auf der Überholspur - Erneuerbare Energien machen Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro überflüssig

8.2.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Nach Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) haben regenerative Energien im Jahr 2011 Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro ersetzt und mehr als 9 Milliarden Euro externe Kosten vermieden. Insgesamt stieg der Anteil der Erneuerbaren am Endenergieverbrauch im letzten Jahr in Deutschland auf 11,9 Prozent ? was einer Einsparung von 127 Millionen Tonnen Kohlendioxid entspricht. Führend bei der Stromerzeugung aus regenerativen Quellen war im letzten Jahr erneut die Windenergie mit 48,1 Terawattstunden (TWh), [...] (www.cleanthinking.de) weiter

juwi Solar baut Photovoltaik-Anlage mit 4,3 MW in Bulgarien

8.2.2012 - Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) erwirbt einen Photovoltaik-Park in der Stadt Targovishte im Nordosten Bulgariens. CEE plant dort ab dem ersten Quartal 2012 auf Basis einer Nennleistung von rund 4,3 Megawatt (MWp) jährlich rund 5,35 Millionen Kilowattstunden (kWh) Solarstrom in die örtlichen Netze einzuspeisen. Die juwi Solar GmbH, Tochterfirma der juwi (Wörrstadt), entwickelt und errichtet die neue Freiflächenanlage. (www.solarportal24.de) weiter

BEE: Entschlossenheit in Sachen Energiewende fehlt

8.2.2012 - Auf dem Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) kritisierte Verbandspräsident Dietmar Schütz die fehlende Entschlossenheit der Bundesregierung in Sachen Energiewende. An die Kritiker der aktuellen Energiepolitik aus den Reihen der Koalition appellierte der BEE-Präsident daher mit Nachdruck: 'Hören Sie auf, die eigenen Beschlüsse zu zerreden! Erarbeiten Sie stattdessen gemeinsam mit uns Antworten auf die wirklich wichtigen Fragen beim Umbau unserer Energieversorgung!' (www.solarportal24.de) weiter

Karl Schellmann ist neuer Klimaexperte des WWF Österreich

8.2.2012 - Klimaarbeit für Firmenpartner und Einsatz für Erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Das Zeitalter der positiven Energiebilanzen hat begonnen

8.2.2012 - Am 21.02.2012 werden auf einer großen Fachveranstaltung im Rahmen der Baufachmesse 'bautec 2012' erste Erfahrungen mit dem Effizienzhaus Plus des Bundesministeriums für Bau-, Stadt- und Raumentwicklung vorgestellt und die möglichen weiteren Entwicklungen diskutiert. Ein Schwerpunkt der Tagung ist auch die Diskussion zur Gewinnung Erneuerbarer Energien über die Gebäudehülle und die intelligente Vernetzung und Speicherung. (www.solarportal24.de) weiter

Rekord für den Ausbau erneuerbarer Energien in Europa

8.2.2012 - Windenergie wuchs 2011 um 11%. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Energiepolitik und die weiteren Höhen und Tiefen

7.2.2012 - Nachdem die Photovoltaik an Fahrt gewonnen hatte, entbrennt eine erneute Diskussion um die Solarförderung. Doch Studien belegen, dass der Ausbau Erneuerbarer Energien ohne Sonne keinen Sinn macht. Deshalb braucht es eine klare Richtung in der Energiepolitik ? statt ständiger Neuorientierung. Inzwischen (www.openpr.de) weiter

Rekord für den Ausbau erneuerbarer Energien in Europa

7.2.2012 - Windenergie wuchs 2011 um 11% (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Erneuerbare Energien machen Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro überflüssig

7.2.2012 - BEE veröffentlicht Jahreszahlen für 2011 (www.oekonews.at) weiter

Hattersheim als „Energie-Kommune“ ausgezeichnet

7.2.2012 - Die hessische Stadt Hattersheim ist für ihr Engagement von der Agentur für Erneuerbare Energien als 'Energie-Kommune' des Monats Januar 2012 geehrt worden. Durch zahlreiche Photovoltaik-Anlagen auf städtischen und Gewerbedächern werden vor Ort bereits 120 Megawattstunden Sonnenstrom pro Jahr produziert. Jahr für Jahr vermeidet Hattersheim insgesamt CO2-Emissionen in Höhe von fast 400 Tonnen. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Zahlen zum Erneuerbare-Energien-Ausbau

7.2.2012 - Erneuerbare Energien machen Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro überflüssig. BEE veröffentlicht Jahreszahlen für 2011. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien sparen Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro

6.2.2012 - Nach Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) haben regenerative Energien im Jahr 2011 Brennstoffimporte in Höhe von 11 Milliarden Euro ersetzt und mehr als 9 Milliarden Euro externe Kosten vermieden. Insgesamt stieg der Anteil der Erneuerbaren am Endenergieverbrauch im letzten Jahr in Deutschland auf 11,9 Prozent – was einer Einsparung von 127 Millionen Tonnen Kohlendioxid entspricht. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende: Trianel investiert Milliarden - Sven Becker von Trianel fordert stabile und investitionsfreundliche Rahmenbedingungen

6.2.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Sven Becker, Sprecher der Trianel Geschäftsführung sieht im kommenden Jahr Politik und Energiewirtschaft gefordert, den parteiübergreifend beschlossenen Atomausstieg unumkehrbar zu machen: “2012 gilt es, den Worten der Energiewende Taten folgen zu lassen.” Dazu, so Becker, bedürfe es jedoch gewaltiger Kraftanstrengungen. Der Ausbau der erneuerbaren Energien erfordere flexible, hocheffiziente Kraftwerkskapazitäten ebenso wie zusätzliche Stromspeicher. “Die im Trianel Netzwerk organisierten Stadtwerke und Regionalversorger stehen bereit, im kommenden Jahrzehnt mit Milliardeninvestitionen den Umbau der Energiewirtschaft zu gestalten”, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Virtuelles Grünes Kraftwerk der e2m erhält Zulassung für Sekundärreserve

6.2.2012 - CleanTech & Energie News / Leipzig. Das Grüne Kraftwerk der Energy2market GmbH stellt dem Stromnetz neben Minutenreserveleistung nun auch deutlich höherwertige Sekundärregelleistung zur Verfügung und leistet damit künftig einen noch stärkeren Beitrag zur Netzstabilität. Der Spezialist für Erzeugungsvermarktung aus Leipzig unterstreicht damit einmal mehr seine Vorreiterrolle beim Aufbau virtueller Kraftwerke auf der Basis erneuerbarer Energien. Grundlage dafür bildet eine große Anzahl landwirtschaftlicher Betreiber von Biogas- und Wasserkraftanlagen, die sich mit ihren Anlagen dem Grünen Kraftwerk der e2m angeschlossen haben und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Röttgen: Erneuerbare Energien schaffen Versorgungssicherheit

6.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) sieht die Energiewende auf dem richtigen Weg. 'Gerade in diesen extrem kalten Tagen zeigt sich, dass die Erneuerbaren Energien Versorgungssicherheit und Stabilität schaffen. Der Ausbau von Wind und Solar zahlt sich aus', sagte er dem in Berlin erscheinenden 'Tagesspiegel am Sonntag'. (www.solarportal24.de) weiter

Elektroautos und erneuerbare Energien = Klimaschutz

4.2.2012 - Elektroautos eine Ökolüge? NEIN- Der Strom für E-Fahrzeuge soll einfach aus erneuerbaren Energien sein (www.oekonews.at) weiter

Exklusive Produkte für Premiumpartner

3.2.2012 - Die Hagener Westfa GmbH präsentiert auf der diesjährigen SHK Essen ihre innovativen Produkte aus dem Bereich erneuerbare Energien: Die regenerativen Komplettsysteme für Solarthermie, Biomasse und Photovoltaik sind leicht in der Handhabung, arbeiten besonders effizient und bringen dem Anwender größtmöglichen Komfort. (www.openpr.de) weiter

Monopolkommission will Erneuerbare-Energien monopolisieren

3.2.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler bringt seine Truppen gegen die Erneuerbaren Energien in Stellung. (www.sonnenseite.com) weiter

Energytalk zeigte zukunftsweisende Technologien im Bau

3.2.2012 - Erneuerbare Energiesysteme sowie eine dementsprechende Planung und Architektur bestimmen das nachhaltige Bauen von morgen (www.oekonews.at) weiter

Südeuropa spart bei der Solarförderung

3.2.2012 - Der spanische Minister für Industrie, Energie und Tourismus, José Manuel Soria, hat auf einer Pressekonferenz für einen Paukenschlag gesorgt. Er hat angekündigt, dass die Förderung für Erneuerbare Energien ab sofort ausgesetzt wird. Das entsprechende Moratorium gelte aber nur für neue Anlagen,... (www.enbausa.de) weiter

Was geschieht mit der Solarförderung 2012

2.2.2012 - Nachdem die Photovoltaik an Fahrt gewonnen hatte, entbrennt eine erneute Diskussion um die Solarförderung. Doch Studien belegen, dass der Ausbau Erneuerbarer Energien ohne Sonne keinen Sinn macht. Deshalb braucht es eine klare Richtung in der Energiepolitik ? statt ständiger Neuorientierung. Inzwischen (www.openpr.de) weiter

Internationaler Marktplatz für Windturbinen

2.2.2012 - Internationale Börse für Windturbinen unter wind-turbine.com online ! Seit der Umweltkatastrophe in Fukushima ist das Thema Erneuerbare Energien in aller Munde. Der Ausstieg aus der Atomkraft ist beschlossen. Grüner Strom beispielsweise aus der Windkraft, Solar, Wasserkraft oder der Bioenergie (www.openpr.de) weiter

Hattersheim dank naturstrom als ?Energie-Kommune? ausgezeichnet

2.2.2012 - Düsseldorf, 2. Februar 2011. Die hessische Stadt Hattersheim ist für ihr Engagement von der Agentur für Erneuerbare Energien als ?Energie-Kommune? des Monats Januar 2012 geehrt worden. Einer der Gründe für die Auszeichnung: naturstrom versorgt die kommunalen Liegenschaften seit Anfang 2008 (www.openpr.de) weiter

Detuschland: Elektroauto und erneuerbare Energie gehören zusammen

2.2.2012 - Röttgen: Elektroautos müssen mit zusätzlich erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden (www.oekonews.at) weiter

Die Marktprämie ist gescheitert

2.2.2012 - Schon jetzt ist klar, dass die Marktprämie weder zur Einrichtung von regenerativen Verbundkraftwerken noch zum Bau neuer Stromspeicher führen wird (www.oekonews.at) weiter

EUROSOLAR: Die Marktprämie ist gescheitert

2.2.2012 - Vor dem Hintergrund der Kostendebatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird immer deutlicher, wie die Politik Mehrkosten ganz gezielt herbeigeführt hat, nur um dann die Konsequenzen der eigenen verfehlten Politik den Erneuerbaren Energien und insbesondere der Solarenergie zur Last zu legen. Dass dieses Vorgehen Methode hat, zeige sich aber auch an der sogenannten Marktprämie, so die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V.. Durch die Marktprämie entstünden Mehrkosten von 500 Millionen Euro allein in diesem Jahr - ohne vorzeigbaren Nutzen. (www.solarportal24.de) weiter

Wie lassen sich erneuerbare Energien ins Stromnetz einfügen?

2.2.2012 - Viele Bürger haben die Chance der erneuerbaren Stromerzeugung erkannt und in Photovoltaik-, Windkraft- und Biogasanlagen investiert. Damit der dezentral erzeugte Strom aufgenommen werden kann, müssen die Stromnetze umgerüstet und an einzelnen Stellen verstärkt werden. Findige Ingenieure haben Lösungen entwickelt, mit denen die Verteilnetze bis zu vier mal so viel Strom aufnehmen können ohne neue Kabel verlegen zu müssen. Das spart erhebliche Kosten. Ein Bericht von Josef Göppel (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen: Erneuerbare Energien für Elektroautos

1.2.2012 - Die Ergebnisse zweier wesentlicher Projekte des Öko-Instituts und des Instituts für Energie- und Umweltforschung zum Thema Klima- und Umweltverträglichkeit von Elektroautos wurden nun veröffentlicht. Sie zeigen: Erst die Nutzung zusätzlicher erneuerbarer Energien ermöglicht eine signifikante Reduzierung der CO2-Emissionen. Dieser Ansatz ist zentraler Bestandteil des Regierungsprogramms Elektromobilität. Das Bundesumweltministerium unterstützt die intelligente Netzintegration und Kopplung an Strom aus erneuerbaren Quellen mit einem umfangreichen Forschungsförderprogramm. (www.solarportal24.de) weiter

Energiepolitisch die richtigen Signale setzen

1.2.2012 - Investitionen in Erneuerbare Energien steuerlich erleichtern. Trotz Sparpaket (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien waren 2011 im Fokus von Finanzinvestoren

31.1.2012 - CleanTech & Energie News / Frankfurt am Main. Die erneuerbaren Energien rücken in den Fokus der Finanzinvestoren. Im Jahr 2011 stieg das Gesamtvolumen der Übernahmen, Fusionen und Beteiligungen (M&A) in dem Sektor weltweit um 40 Prozent auf 53,5 Milliarden US-Dollar. Von dieser Summe entfielen 11,9 Milliarden US-Dollar auf Private-Equity-Fonds und andere Beteiligungsgesellschaften (2010: 4,8 Milliarden US-Dollar), wie die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC in der Studie “Renewables Deals – 2012 Outlook and 2011 Review” berichtet. Die Gesamtzahl der Transaktionen ging 2011 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroautos brauchen Öko-Strom für positive Klimabilanz

31.1.2012 - Röttgen: Elektroautos müssen mit zusätzlich erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Aigner: „Erneuerbare Energien schaffen Arbeit und Einkommen vor Ort“

31.1.2012 - Die Erneuerbaren Energien schaffen in Deutschlands Kommunen Arbeitsplätze, generieren Steuereinnahmen, schützen das Klima und verbessern die Versorgungssicherheit. Auf welche Beträge sich diese positiven Wirtschaftseffekte Erneuerbarer Energien summieren können, ermittelt ein neuer Online-Wertschöpfungsrechner der Agentur für Erneuerbare Energien, den Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin vorgestellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz mit Elektroautos und zusätzlichen erneuerbaren Energien!

31.1.2012 - Röttgen: Elektroautos müssen mit zusätzlich erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energien geladen werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Das alljährliche Ökostrom-Kostensteigerungs-Lamento: Voltaik / Windstrom / Biogas

30.1.2012 - Der jedes Jahr im Januar feststellbare massive Anstieg der Ökostrom-Kosten (EEG-Umlage, Gesetz zur Einspeisung erneuerbarer Energien) ruft mannigfaltig Prediger auf den Plan, die allerdings offensichtlich allesamt nicht an einer grundsätzlichen Heilung interessiert sind, sondern persönlichen Profit in Form von Aufmerksamkeit (www.openpr.de) weiter

Windenergie: Neue Verordnung beschleunigt Offshore-Ausbau

30.1.2012 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Heliocentris verstärkt Repräsentanz in Dubai

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Dubai. Heliocentris, CleanTech-Unternehmen aus Berlin, hat seine Präsenz im Nahen Osten mit einer Niederlassung in Dubai ausgebaut. Damit soll regionalen Kunden aus dem Industrie- und Forschungssektor noch direkter gebündeltes Expertenwissen rund um erneuerbare Energien angeboten werden. Heliocentris entwickelt, produziert und vermarktet Energie-Management und Clean Power Lösungen, die exakt auf diese Bedürfnisse dynamisch wachsender Regionen wie den Golfstaaten ausgerichtet sind. Dabei stehen Energiesparen, Kosten senken und CO2-Emissionen reduzieren im Mittelpunkt. “Unsere Lösungen bieten Betreibern von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

RWE Innogy: Bünting löst Vahrenholt ab

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Essen. Die Erneuerbare-Energien-Tochter der RWE AG, die RWE Innogy GmbH, bekommt im Sommer einen neuen Geschäftsführer: Dr. Hans Friedrich Bünting übernimmt von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt den Vorsitz der Geschäftsführung, teilte RWE Innogy mit. Fritz Vahrenholt wechselt in den künftigen Aufsichtsrat der RWE Innogy GmbH Dirk Simons wird zum 1. Juli 2012 Geschäftsführer Finanzen (CFO) der RWE Innogy GmbH. Axel Gerhardy folgt Dirk Simons in der Funktion als Finanzvorstand (CFO) der RWE Transgas und Leiter Finanzen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hamburger CEE investiert weiter in Erneuerbare Energien

30.1.2012 - CleanTech News / Hamburg. Die in Hamburg ansässige Beteiligungsgesellschaft CEE hat ihr Erneuerbare-Energien-Portfolio in 2011 ausgebaut: Das Gesamtinvestitionsvolumen der zum Bankhaus Lampe gehörenden Beteiligungsgesellschaft betrug zum 31.12.2011 rund 425 Millionen (Mio.) Euro. Allein im Jahr 2011 wurden Investitionsentscheidungen in einem Volumen von rund 235 Mio. Euro getroffen. CEE gehören heute über 35 strukturierte und aktiv gemanagte Investments in den Bereichen Windenergie, Photovoltaik, Biogas, Biomasse und Geothermie. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio aus Cash-flow starken Energieinfrastrukturprojekten und Unternehmensbeteiligungen mit großem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Nordakademie produziert ihren Strom jetzt selbst

30.1.2012 - 'Shine baby, shine!' wünscht sich nicht nur Larry Hagman alias 'J.R.' aus der Kultserie 'Dallas' in einem Werbespot, sondern seit neuestem auch Prof. Dr. Michael Lühn, Umweltschutzbeauftragter der Nordakademie Elmshorn. Der Grund: Die Hochschule der Wirtschaft ist in die regenerative Stromerzeugung eingestiegen und produziert mit einer Photovoltaik-Anlage rund 50 Prozent des gesamten Strombedarfs für den Lehr- und Forschungsbetrieb selbst. (www.solarportal24.de) weiter

Rechner zeigt ökonomische Effekte Erneuerbarer

30.1.2012 - Die wirtschaftlichen Effekte Erneuerbarer Energien ermittelt ein neuer Online-Wertschöpfungsrechner der Agentur für Erneuerbare Energien, den Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner vorgestellt hat. Er adressiert vor allem Kommunen. 'Für die Energiewende in Deutschland kommt den... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien Indien

29.1.2012 - Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien. (www.sonnenseite.com) weiter

Stiftung Warentest: Nicht jeder Ökostrom-Tarif ist grün

28.1.2012 - Er kommt aus Sonne, Wind und Wasser, ist unbegrenzt vorhanden und gut für die Umwelt: Der Öko-Strom. Spätestens seit der Verkündung des Atomausstiegs im vergangenen Jahr steht fest: Die deutsche Strom-Zukunft gehört den erneuerbaren Energien. Die Stiftung Warentest hat jetzt 19 deutschlandweit gültige Tarife unter die Lupe genommen und untersucht, ob dort, wo 'öko' draufsteht, auch 'öko' drin ist. (www.solarportal24.de) weiter

Erste deutsch-französische Energiegenossenschaft wird gegründet

27.1.2012 - Energiegenossenschaften, die in ihrer  Region den 100% - Umstieg auf erneuerbare Energie organisieren wollen, gibt es schon über 300 in Deutschland. (www.sonnenseite.com) weiter

Das Ende von Fritz Vahrenholt

26.1.2012 - 'Never change a winning team', heißt es in der Fußballersprache - und offenbar hielt RWE seine Erneuerbaren-Energien-Sparte für kein Gewinnerteam. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektromobilität: Klimaschutz nur mit zusätzlichen erneuerbaren Energien

26.1.2012 - Auf Deutschlands Straßen könnten im Jahr 2030 bis zu sechs Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein. (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom ist grün, oder?

26.1.2012 - Umweltschutz und Naturschutz stimmen nicht immer überein. Bei aller berechtigten Euphorie um 'Green Economy' und 'Zukunftstechnologien' gilt auch für erneuerbare Energien: Ihre Durchsetzung bleibt leider nicht gänzlich ohne Auswirkungen auf die Natur. Doch glücklicherweise wächst in der Industrie das Bewusstsein für diese Problematik und damit auch die Bereitschaft, negative Auswirkungen zu minimieren. Von Tobias Hartmann (www.sonnenseite.com) weiter

Florierendes Exportgeschäft rettet deutschen Solarunternehmen das Geschäftsjahr 2011

25.1.2012 - Sinkende Preise und ein großer Wettbewerbsdruck setzen den Photovoltaik-Großhändlern zu. Lediglich eine Exportquote von inzwischen 32 Prozent rettete ihnen das vergangene Geschäftsjahr. Dies ergab eine Umfrage der Fachzeitschrift 'SONNE WIND & WÄRME', dem Branchenmagazin für Erneuerbare Energien, vom November 2011. (www.solarportal24.de) weiter

NABU warnt vor Abwürgen der Photovoltaik und Blockade der Energiewende

25.1.2012 - Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) kritisiert den Streit der schwarz-gelben Koalition über einen Systemwechsel bei der Förderung der erneuerbaren Energien und eine drastische Drosselung des Ausbaus von Photovoltaik-Anlagen in Deutschland. 'Wer ein halbes Jahr nach den Beschlüssen zum Atomausstieg das Erneuerbare-Energien-Gesetz abschaffen will, blockiert die Umsetzung der Energiewende', warnt NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

Deutschland: Erneuerbare Energien müssen weiter per Gesetz gefördert werden!

25.1.2012 - Deckelung oder Abkehr von der Förderung wäre klimapolitisch kontraproduktiv (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien: Kosten und Kommunikation

24.1.2012 - Man stelle sich vor, der deutsche Wirtschaftsminister fordere, wegen der sprudelnden Gewinne der Automobilkonzerne staatliche Hilfen einzustellen: etwa die steuerlichen Abschreibemöglichkeiten großer Dienstwagen oder die staatlichen Hilfen beim Aufbau der Elektromobilität. Zur Begründung bemüht er ein soziales Argument: Der Bezieher mittlerer Einkommen in Gelsenkirchen solle doch nicht über seine Steuern den Porsche Cayenne des schwäbischen Zahnarztes mitfinanzieren. Kommentar von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

Wetter für Erneuerbare Energien ? MeteoGroup auf der E-world 2012

24.1.2012 - Berlin, 24.01.2012 ? Europas größter privater Wetterdienst MeteoGroup ist erneut Aussteller auf der E-world energy and water, die vom 07. bis 09. Februar in Essen stattfindet. Auf dem Stand 121 in der Halle 3 präsentiert MeteoGroup neue Wetterprodukte insbesondere für (www.openpr.de) weiter

Rösler statt Erneuerbare Energien ausbremsen

24.1.2012 - CDU/CSU und FDP müssen erneuerbare Energien weiter per Gesetz fördern. Deckelung oder Abkehr von der Förderung wäre klimapolitisch kontraproduktiv. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler auf Chaoskurs

24.1.2012 - Der FDP-Wirtschaftsminister legt einen eigenen Vorschlag für eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Studie belegt Potenzial von Wind, Sonne und Wasserkraft

24.1.2012 - Von einem Ausstieg aus klimaschädlicher Braunkohle mit gleichzeitigem verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien würde Brandenburg enorm profitieren. Die Wertschöpfung aus Erneuerbaren Energien könnte sich im Jahr 2030 auf 1,25 Milliarden Euro verdoppeln. Dies ist das Ergebnis der Studie 'Wertschöpfung und Beschäftigung durch Erneuerbare Energien in Brandenburg', die das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: CDU/CSU und FDP müssen erneuerbare Energien weiter per Gesetz fördern

24.1.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat CDU/CSU und FDP aufgefordert, sich klar zum Fortbestand des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in seiner jetzigen Form zu bekennen. Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger bezeichnete gegenteilige Erklärungen von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler als 'inakzeptable klimapolitische Geisterfahrt'. Wer nicht wolle, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher durch die EEG-Umlage zu stark belastet würden, der müsse die derzeit geltenden Ausnahmeregelungen für energieintensive Betriebe abschaffen und die Kosten für den regenerativ erzeugten Strom gerechter verteilen. (www.solarportal24.de) weiter

GE Energy stärkt industrielle Automatisierung durch Power Conversion

24.1.2012 - CleanTech & Energie News / Frankreich. Das amerikanische Cleantech-Unternehmen GE Energy mit Hauptsitz in Atlanta, USA, hat kürzlich die Converteam Gruppe übernommen (CleanThinking.de berichtete). Das französische Unternehmen firmiert bei GE Energy ab sofort unter dem Namen GE Power Conversion. Aufgabe des neuen Geschäftsbereiches von General Electric ist die Anwendung von Leistungselektronik und industrieller Automatisierung in den Segmenten Erdgas, regenerative Energien, Bergbau und Metallindustrie. GE Energy ist ein Bereich von GE Infrastructure des amerikanischen Siemens-Konkurrenten General Electric. GE Power Conversion ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Festhalten am Erneuerbare-Energien-Gesetz

24.1.2012 - Nordrhein-Westfalen weist neue Forderungen nach einem Quotensystem bei der Förderung der Erneuerbaren Energien zurück. Der Präsident des Kartellamts, Andreas Mundt, hatte die Prüfung eines solchen Modells vorgeschlagen. 'Deutschlands oberster Kartellwächter leistet dem Wettbewerb im Energiesektor einen Bärendienst. Statt kleine und mittlere Unternehmen zu stärken, führt das Modell des Kartellamtspräsidenten zu einer Stärkung der Großkonzerne', sagte Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Klimaschutzministerium. (www.solarportal24.de) weiter

Schiefergas aus dem Weinviertel?

23.1.2012 - Nein- stattdessen erneuerbare Energie und Energiesparen (www.oekonews.at) weiter

Indien: Einstiger Atomlobbyist leitet indische Solarkampagne

23.1.2012 - Kritik an Bestellung - Aktive Fördersysteme Erneuerbare Energien statt Förderungen für Atomkraft (www.oekonews.at) weiter

Onlinebefragung zum Bedarf an professionellen Schulungen für Marketing und Kommunikation in der Solarbranche

23.1.2012 - Triefenstein, 23. Januar 2012 - Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ist von einer renommierten Agentur aus dem Bereich erneuerbarer Energien beauftragt, über das Panel Photovoltaikumfrage eine Onlinebefragung zum Thema "Professionelle Schulung für Marketing und Kommunikation in der Solarindustrie" durchzuführen. (www.openpr.de) weiter

Das EEG 2012 ? Neue Spielregeln und Chancen für die Erneuerbaren Energien Doebler PR Fachseminar in Berlin

23.1.2012 - Berlin, 23. Januar 2012: Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ändern sich 2012 die Rahmenbedingungen für regenerative Energieerzeugung. Wie Unternehmen die neuen Chancen nutzen und die neuen Herausforderungen bei der Planung ihrer Projekte meistern können, erfahren sie im Doebler PR (www.openpr.de) weiter

Griechenland: Conergy bringt weiteren Megawatt-Park ans Netz

23.1.2012 - Conergy Griechenland hat einen weiteren ein Megawatt starken Photovoltaik-Park fertig gestellt und ans griechische Netz angeschlossen. Der Park liegt im Norden des Landes im Industriegebiet der Stadt Volos. 'Das Land profitiert von hohen Einstrahlungswerten und der Markt der Erneuerbaren Energien wird auch künftig ein wichtiger Pfeiler der griechischen Wirtschaft sein', so Conergy Griechenland-Chef Stefanos Melissopoulos. (www.solarportal24.de) weiter

windkraftanlage.de verstärkt Team

23.1.2012 - windkraftanlage.de - Das neue Portal der Windbranche ist seit November 2011 online und bietet Herstellern, Händlern und Dienstleistungsunternehmen der Windenergiebranche die Möglichkeit Windkraftanlagen, Komponenten, Projekte und Jobangebote zu inserieren. Die Windenergie nimmt den Löwenanteil im Rahmen der Erneuerbaren Energien ein. Dabei (www.openpr.de) weiter

Klimaschutzgesetz legt Grundlage für grünes Wachstum in Nordrhein-Westfalen

23.1.2012 - +++ Regenerativbranche: ?NRW stellt sich mit neuem Gesetz seiner klimapolitischen Verantwortung? +++ Ausbau Erneuerbarer Energien bietet hohe Beschäftigungspotentiale für das Land +++ Korrekturen an wichtigen Punkten des Gesetzes angemahnt +++ Bezogen auf die heutige Anhörung zum Klimaschutzgesetz im nordrhein-westfälischen (www.openpr.de) weiter

Schwarzenegger: "Ich liebe Güssing!"

23.1.2012 - Arnold Schwarzenegger lobt Güssings Einsatz im Bereich Erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien

23.1.2012 - Indien gehört mit seinem stark steigenden Energiebedarf zu den interessanten Märkten für Erneuerbare-Energien-Technologien. Das Exporthandbuch Erneuerbare Energien Indien 2011/12 der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gibt einen umfassenden Einblick in die Chancen der Erneuerbare-Energien-Branche auf dem indischen Energiemarkt. Vor allem für deutsche Projektentwickler von Photovoltaik-Kraftwerken eröffnen sich Perspektiven, so die dena. (www.solarportal24.de) weiter

LichtBlick versorgt Outdoor-Ausrüster Vaude mit Ökostrom

22.1.2012 - Der Hamburger Öko-Energieanbieter LichtBlick versorgt den Outdoor-Ausrüster Vaude (Tettnang) ab Januar 2012 für zunächst zwei Jahre mit Strom aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien. Der Bergsport-Ausrüster und Hersteller von Funktionskleidung, Zelten, Schuhen und Rücksäcken hat sich bewusst für LichtBlick und damit für ein von den Energiekonzernen unabhängiges Ökostrom-Unternehmen entschieden. (www.solarportal24.de) weiter

100% erneuerbare Energie bis 2050?

22.1.2012 - Eine oekonews-Ansichtssache von Doris Holler-Bruckner (www.oekonews.at) weiter

Berufsbegleitender Master „Regenerative Energien“

21.1.2012 - Zum Sommersemester 2012 bietet die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) erstmalig den weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengang 'Regenerative Energien' an. Er gibt Ingenieurinnen und Ingenieuren, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben, die Möglichkeit zur Weiterbildung auf dem Gebiet der regenerativen Energien. (www.solarportal24.de) weiter

BEE-Präsident Schütz: Angriffe auf das EEG sehr bedenklich

20.1.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die jüngsten Angriffe auf das Fördersystem für Erneuerbare Energien deutlich zurück. 'Die ständigen Forderungen des Bundeswirtschaftsministers, das Erneuerbare-Energien-Gesetz abzuschaffen, zeigen: Zentrale Punkte der Energiewende werden von Teilen der Regierungskoalition gebremst, blockiert und hintertrieben', so BEE-Präsident Dietmar Schütz. Es sei zudem absurd, ein Gesetz in Frage zu stellen, dessen Neufassung erst vor wenigen Tagen in Kraft getreten sei und dessen Erhalt die Bundesregierung ausdrücklich im Koalitionsvertrag festgeschrieben habe. (www.solarportal24.de) weiter

Heizen mit Holz: Die Frage nach der Umweltfreundlichkeit und welche Holzarten sich zum Verfeuern eignen

20.1.2012 - Bergisch Gladbach, 20.01.2012 Das Heizen mit Holz hat wieder Konjunktur. Als nachwachsender Rohstoff genießt es nach der aktuellen Gesetzeslage die Einstufung als ?erneuerbare Energiequelle?. Aber ist das Heizen mit Holz wirklich so umweltfreundlich? Verbrennen von Holz: Umweltaspekte Nüchtern betrachtet, handelt es sich auch (www.openpr.de) weiter

„Thüringer Solargipfel“: Regelmäßiger Branchendialog verabredet

20.1.2012 - Der 'Thüringer Solargipfel' war der Auftakt für einen regelmäßigen Branchendialog, mit dem Vorschläge zur Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen der Solarbranche in Deutschland entwickelt und in die laufende Diskussion zur Umsetzung der Energiewende und zur Sicherung der Erneuerbare-Energien-Branche eingebracht werden sollen. (www.solarportal24.de) weiter

Weitere Kritik am deutschen Bundeswirtschaftsminister

19.1.2012 - 'Angriffe auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz sehr bedenklich' (www.oekonews.at) weiter

UN-Jahr für „Nachhaltige Energie für alle“

19.1.2012 - Die Vereinten Nationen proklamieren das UN-Jahr für 'Nachhaltige Energie für alle'. Die Ausrufung erfolgte durch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon auf dem Weltgipfel für Zukunftsenergie ('World Future Energy Summit') in Abu Dhabi, im Anschluss an die Jahrestagung der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA). Die UN-Initiative will bis zum Jahr 2030 neben einem Zugang zu modernen Energiedienstleistungen für alle Menschen eine Verdopplung des Anteils der Erneuerbaren Energien im globalen Energiemix erreichen. (www.solarportal24.de) weiter

PROFES ? Professional Energy Services GmbH: Ihr professioneller Partner im Bereich Erneuerbare Energie und Energie-Effizienz

19.1.2012 - Seit mittlerweile mehr als 8 Jahren ist das im Jahr 2003 gegründete Technische Büro PROFES - Professional Energy Services GmbH in allen Bereichen der Erneuerbaren Energien und der Energie-Effizienz tätig (www.oekonews.at) weiter

Romantik und Hightech auf 2456 Metern über Meer

19.1.2012 - Seit dem 1. Januar 2011 versorgt sich das Romantik Hotel Muottas Muragl oberhalb von Samedan (GR) ausschliesslich mit erneuerbaren Energien. Es ist das erste Plusenergie-Hotel der Alpen und damit ein Leuchtturmprojekt im Bereich Tourismus. (www.sonnenseite.com) weiter

Forschungsprojekt möchte die Kartoffel als Energiepflanze fit machen

19.1.2012 - Ein Forschungsvorhaben soll das Potenzial von Stärkekartoffeln verbessern, um sie als erneuerbare Energieträger wettbewerbsfähig zu machen. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Kosten senken ? Erneuerbare Energien engagiert ausbauen

19.1.2012 - Die EEG-Umlage ist durch Sonderkosten gestiegen, die nichts mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energie zu tun haben. (www.sonnenseite.com) weiter

Fachverband Biogas erwartet für 2012 deutlichen Rückgang im Anlagenbau ? EUWID Neue Energien 3/2012 erschienen

18.1.2012 - Nachdem im zweiten Halbjahr 2011 die Nachfrage nach Biogasanlagen nicht vollständig gedeckt werden konnte, werden die Änderungen im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) im laufenden Jahr voraussichtlich zu einem deutlichen Umsatzeinbruch führen. Das prognostizierte der Fachverband Biogas vergangene Woche im Rahmen seiner 21. (www.openpr.de) weiter

Elektromobilität: Entscheidend ist, welcher Strom zum Einsatz kommt

17.1.2012 - Auf Deutschlands Straßen könnten im Jahr 2030 bis zu sechs Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Beziehen diese den Strom zum Fahren aus zusätzlichen Erneuerbaren Energien, fahren sie emissionsfrei und können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zu diesem Ergebnis kommt das Öko-Institut, das Marktpotenziale von elektrisch betriebenen Fahrzeugen sowie ihre Auswirkungen auf den Strombedarf und den Klimaschutz analysiert hat. (www.solarportal24.de) weiter

Volle Kraft dem Ausbau der Erneuerbaren Energien

17.1.2012 - Anti-Atom-Gipfel und CO2-Bilanz bestätigen: Rascher Ausbau der erneuerbare Energie sind einzige Alternative zu Atomstrom-Importe und Anstieg der Treibhausgasemissionen (www.oekonews.at) weiter

Fell: „Rösler gefährdet hunderttausende Arbeitsplätze“

16.1.2012 - Zur neuerlichen politischen Debatte über die Photovoltaik-Förderung, insbesondere zur Forderung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, das Erneuerbare-Energien-Gesetz abzuschaffen und durch ein Quotenmodell zu ersetzen, erklärt Hans-Josef Fell, Sprecher für Energiepolitik von Bündnis 90/Die Grünen: 'Bundeswirtschaftsminister Rösler will offensichtlich die Energiewende nicht und gefährdet hunderttausende Arbeitsplätze in der Erneuerbare-Energien-Branche'. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler fordert „Modernisierung“ des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

16.1.2012 - In einem Interview mit dem 'Handelsblatt' stellte der FDP-Bundesvorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Phillipp Rösler erneut das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Frage. In seiner jetzigen Form habe es sich 'überlebt' und müsse 'grundsätzlich reformiert' werden. Auch die deutlich reduzierte Förderung der Photovoltaik, bei der es 2012 nach geltendem Gesetz zu einer weiteren Reduzierung um 27,7 Prozent kommen wird, wird von Rösler nach wie vor scharf angegriffen. (www.solarportal24.de) weiter

Wirtschaftminister Rösler will das Erneuerbare-Energien-Gesetz abschaffen

16.1.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler hat heute im Handelsblatt gefordert, das EEG durch ein Quotensystem zu ersetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Standpunkt zur Energiewende: Ziele und Machbarkeit

16.1.2012 - CleanTech & Energie News / Leipzig. Ausgelöst durch die Fukushima-Krise ist der Ausstieg aus der Nuklearenergie bis 2022 beschlossen worden. Erneuerbare Energien in Kombination mit verbesserter Energieeffizienz sollen den Wegfall dieser Energiequelle kompensieren. Unter welchen Bedingungen halten Sie eine fristgemäße Umsetzung für realisierbar? Carl-Ernst Giesting, Vorstandsvorsitzender envia Mitteldeutsche Energie AG: “Die Ziele sind zeitlich sehr ambitioniert. Schon jetzt ist absehbar, dass wir die Energiewende mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien und Fortschritten beim Energie sparen allein nicht bewerkstelligen können. Wir brauchen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rekord: China beschleunigt Ausbau regenerativer Energien

15.1.2012 - China ist auf dem besten Weg, weltweit eine führende Rolle bei der Nutzung erneuerbarer Energien einzunehmen. (www.oekonews.at) weiter

US-Bürger für erneuerbare Energie

15.1.2012 - Nach einer Umfrage des ?Kelton Research? in den USA unterstützen 90% der Amerikaner den Umstieg auf erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

260 Milliarden US-Dollar für erneuerbare Energien

14.1.2012 - Im Jahr 2011 wurden weltweit 260 Milliarden US-Dollar in erneuerbare Energien investiert. Das teilte die Bloomberg New Energy Finance mit. Das ist gegenüber dem  Vorjahr ein Wachstum von ca. 23 %. Es gibt kaum eine Branche, die mitten in der Weltwirtschaftskrise ähnlich zulegen konnte. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG ist wirkungsvolles Instrument, um Erneuerbare an den Markt zu führen

13.1.2012 - Der steigende Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromproduktion dämpft weiterhin den Preis an der Strombörse. Im vergangenen Halbjahr ist der Großhandelspreis für die Kilowattstunde Strom kontinuierlich gesunken und hat mittlerweile wieder einen Stand wie vor dem Atommoratorium im Frühjahr 2011. 'Der Blick auf die Zahlen entkräftet das Argument, die Erneuerbaren Energien sowie deren Vergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz gefährdeten den Industriestandort Deutschland', sagt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Stromproduktion aus erneuerbaren Ressourcen im Inland der richtige Weg

13.1.2012 - Oesterreichs Energie: Ausgeglichene Strom-Außenhandelsbilanz 2015 als Ziel (www.oekonews.at) weiter

China beschleunigt Ausbau regenerativer Energien

13.1.2012 - China ist auf dem besten Weg, weltweit eine führende Rolle bei der Nutzung erneuerbarer Energien einzunehmen. (www.sonnenseite.com) weiter

Rekord: China beschleunigt Ausbau regenerativer Energien

12.1.2012 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Wuppertal Institut wird neues Mitglied im ForschungsVerbund Erneuerbare Energien

12.1.2012 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien hat das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie als zwölftes Mitgliedsinstitut aufgenommen und baut damit sein Kompetenzspektrum weiter aus. Prof. Dr. Manfred Fischedick, einer der beiden wissenschaftlichen Leiter des Wuppertal Instituts, wurde zudem neues Direktoriumsmitglied des FVEE. (www.solarportal24.de) weiter

Emissionshandel reicht für Energiewende nicht aus

12.1.2012 - Der europäische Handel mit Emissionszertifikaten allein wird in Deutschland nicht zu Investitionen in erneuerbare Energien führen. Nur mit ergänzenden Förderprogrammen werden die Energieunternehmen ihren Anlagenpark umstellen. Für eine Verdrängung der Kohleverstromung aber bleiben dann zu viele Zertifikate auf dem Markt. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Technischen Universität München (TUM), die verschiedene Szenarien der Strom- und Wärmeproduktion bis zum Jahr 2020 modelliert hat. So gut wie gar keinen Einfluss hätte der Emissionshandel ohne den Ausstieg aus der Kernkraft. (www.sonnenseite.com) weiter

Frankreich verdoppelt Ökoenergien

11.1.2012 - Das Atom-Land Frankreich will seinen Anteil an erneuerbaren Energien bis 2020 verdoppeln. (www.sonnenseite.com) weiter

Baden-Württemberg setzt auf Windkraft und Photovoltaik

11.1.2012 - Baden-Württemberg setzt beim Ausbau der Nutzung Erneuerbarer Energien im Strombereich auf Windkraft und die Photovoltaik. Aktuelle Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) bescheinigten beiden Energieformen das größte Ausbaupotenzial im Land in den nächsten Jahren. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Gesetz auf einer Postkarte

11.1.2012 - Baden-Württemberg: Landesprogramm Zukunft Altbau erklärt Erneuerbare-Wärme Gesetz kurz und knapp (www.oekonews.at) weiter

Stromproduktion aus erneuerbaren Ressourcen im Inland der richtige Weg

11.1.2012 - Oesterreichs Energie: Ausgeglichene Strom-Außenhandelsbilanz 2015 als Ziel (www.oekonews.at) weiter

Haiti: Solarlampen helfen Menschen mit Behinderung

11.1.2012 - Zwei Jahre nach dem schweren Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2010 setzt die humanitäre Hilfsorganisation Help - Hilfe zur Selbsthilfe im Karibikstaat verstärkt auf Hilfsprojekte mit Erneuerbaren Energien. Da die Stromversorgung in Haiti nach wie vor mangelhaft ist, installiert Help inzwischen Solarlampen in den Häusern. Die eingesetzten Solarlampen geben bis zu zehn Stunden Licht und werden durch eine Photovoltaik-Zelle auf dem Dach des Hauses täglich aufgeladen. (www.solarportal24.de) weiter

Emissionshandel reicht für Energiewende nicht aus

11.1.2012 - Der europäische Handel mit Emissionszertifikaten allein wird in Deutschland nicht zu Investitionen in Erneuerbare Energien führen. Nur mit ergänzenden Förderprogrammen werden die Energieunternehmen ihren Anlagenpark umstellen. Für eine Verdrängung der Kohleverstromung aber bleiben dann zu viele Zertifikate auf dem Markt. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie der Technischen Universität München (TUM), die verschiedene Szenarien der Strom- und Wärmeproduktion bis zum Jahr 2020 modelliert hat. So gut wie gar keinen Einfluss hätte der Emissionshandel ohne den Ausstieg aus der Kernkraft. (www.solarportal24.de) weiter

Windenergie topaktuell ? Das neue Weiterbildungsprogramm des Bundesverband WindEnergie

10.1.2012 - Heute wird mehr als 20% unseres Stroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Der Anteil des Stromverbrauchs allein aus der Windenergie beträgt über 7,5% und wird in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE), weltweit größter Einzelverband für Erneuerbare (www.openpr.de) weiter

Energieeffizienz: Unternehmen im neuen Branchenbuch

10.1.2012 - Unternehmen, die sich mit energiesparenden Bauen, Energieeffizienz oder erneuerbaren Energien beschäftigen, werden verstärkt nachge-fragt. Auf welche Unternehmen trifft dies zu und wo lassen sich diese leicht finden? Das Portal energynet bietet sein Anfang 2012 mit seinem Branchenbuch den betreffenden (www.openpr.de) weiter

Effizienzhaus Plus verbindet Plusenergie und E-Fahrzeug

10.1.2012 - Ein Schaufenster für Energieeffizienz, erneuerbare Energie und Elektromobilität (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Solarenergieförderung nicht mit Holzhammer senken

10.1.2012 - Kohlekraftwerke werden höher als Erneuerbare Energien subventioniert (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare-Wärme Gesetz kurz und knapp erklärt

10.1.2012 - In Baden-Württemberg gilt das Erneuerbare-Wärme Gesetz (EWärmeG) für bestehende Wohngebäude, wenn ein Heizungstausch ansteht. Was das für Altbaubesitzerinnen und -besitzer genau bedeutet, erklärt jetzt eine Postkarte des Landesprogramms 'Zukunft Altbau' des Umweltministeriums. Kurz und knapp wird auf der Karte dargestellt, wie hoch der Mindestanteil erneuerbarer Wärme nach einer Heizungserneuerung sein soll, welche Varianten zur Nutzung erneuerbarer Energien das Gesetz zulässt und welche Alternativen zur Verfügung stehen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik - Sonne tanken satt!

9.1.2012 - Die aktuelle Diskussion hinsichtlich des Klimawandels hat gezeigt, dass ein deutlich schnellerer Ausbau der Nutzung regenerativer Energien dringend erforderlich ist. Die Solarenergie weist dabei die größten Potenziale auf. Insofern ist es nur konsequent, dass die Politik zahlreicher Länder derzeit die (www.openpr.de) weiter

CEE erwirbt zwei weitere Photovoltaik-Parks von Gehrlicher Solar

9.1.2012 - Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) erwirbt zwei neue Photovoltaik-Freiflächenanlagen und erweitert damit konsequent ihr Solarportfolio. Die zwei neuen Solarstrom-Parks liegen in den Orten Ebern in Unterfranken, wo CEE bereits einen Photovoltaik-Park betreibt, und in Rohr im südlichen Thüringen. In Ebern kann eine Nennleistung von rund 7,1 Megawatt Solarstrom und in Rohr von 4,3 Megawatt in die örtlichen Netze eingespeist werden. (www.solarportal24.de) weiter

Niederlassung von ?Watt & Wärme? in Osnabrück eröffnet. Neuer Impuls für nachhaltige Energieerzeugung

5.1.2012 - Osnabrück. Mit Beginn des Jahres 2012 widmet sich die neue Osnabrücker Niederlassung von ?Watt & Wärme? der dezentralen Energieversorgung von Gewerbebetrieben und Kommunen aus regenerativen Quellen. Niederlassungsleiter Thomas Honig besitzt vielfältige Erfahrungen aus mehreren Firmen in der Solarbranche und sieht (www.openpr.de) weiter

Biomassevergasung von ZeroPoint am Netz - Grundlastenergie aus Biomasse erzeugt verwertbare Wärme und bindet Kohlenstoff aus der Atmosphäre

5.1.2012 - Energie & Biomasse News / Potsdam, USA. Das amerikanische CleanTech-Unternehmen ZeroPoint Clean Tech Inc. hat in den letzten Wochen des vergangenen Jahres kohlenstoffnegative Wärme und Energie im Rahmen einer Biomassevergasung produziert, ins Netz eingespeist und über das EEG verkauft. Kohlenstoffnegativ bedeutet, dass als Nebenprodukte des Vergasungs-Prozesses auch noch erneuerbares Gas und Biokohle erzeugt werden. Die ZeroPoint-Lösung kann eingesetzt werden, um erneuerbares Synthesegas für Kolbenmaschinen, Dampfkessel, thermische Anwendungen oder bei der Mitverbrennung von Kohle, Biogas oder Biomasse zu erzeugen. Biokohle: Unter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarenergieausbildung in Nicaragua

5.1.2012 - Photovoltaik, Wärmeenergie.... erneuerbare Energie. Das Fortbildungszentrum Cenicasol im ländlichen Nordens Nicaraguas bietet seit 2011 ein umfangreiches Wissen über erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

FORSA-Umfrage: Bürger wollen in Umbau des Energiesystems investieren

5.1.2012 - Auch fast ein Jahr nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima ist die Bereitschaft in der Bevölkerung, mehr Geld für den Umbau des Energiesystems auszugeben, sehr hoch. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des renommierten Meinungsforschungsinstituts forsa, im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). So sind 61 Prozent der Befragten bereit, mehr für ihren Strom zu bezahlen, um damit den Ausbau Erneuerbarer Energien voranzubringen. (www.solarportal24.de) weiter

Ever Energy Group GmbH aus Berlin bietet freie Ausbildungs- und Umschulungsmöglichkeiten an

4.1.2012 - Die Ever Energy Group bietet ab Frühjahr 2012 eine duale Ausbildung in Berlin. Praxisnah werden Energieberater /innen, Fachberater /innen für Erneuerbare Energien und ProjektantInnen für Photovoltaikanlagen ausgebildet. Mit den deutschlandweit anerkannten Abschlüssen starten junge Erwachsene beruflich durch. Dafür vergibt die (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Wärme könnte bis 2030 deutlich aufholen

4.1.2012 - Das Deutsche Cleantech Institute, EuPD Research und das Wuppertal Institut haben sich im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energie in einer Studie Investitionen und Zukunftschancen für Erneuerbare im Wärme- und Strombereich angeschaut. Die positive Botschaft: Im... (www.enbausa.de) weiter

„Physik im Blick 2012“

4.1.2012 - Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima sind Schlagworte wie Rohstoffknappheit, 'grüne' Technologien und regenerative Energieversorgung wieder in aller Munde. Intensiver als je zuvor wird über neue Konzepte zur Energieversorgung nachgedacht, und immer enger verknüpft sich die Materialressourcenfrage mit der Energiefrage. Die beliebte Vortragsreihe 'Physik im Blick' nimmt sich unter dem Motto 'Ressourcen und regenerative Energien' dieser Problematik und ihrer Teilaspekte an und versucht, die Hintergründe zu beleuchten. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Job-Möglichkeiten mit der Ever Energy Group

3.1.2012 - Die Erneuerbare Energiebranche sucht Nachwuchs. Doch bisher investieren noch zu wenige Cleantech-Unternehmen in neue Ausbildungsmöglichkeiten. Deshalb geht die Ever Energy Group GmbH mit gutem Beispiel voran: Ab Februar 2012 werden drei duale Ausbildungen in Berlin angeboten ? sogar mit Übernahmegarantie (www.openpr.de) weiter

Umschulungs- oder Ausbildungsmöglichkeiten bei der Ever Energy Group GmbH Berlin

3.1.2012 - Die Ever Energy Group startet ab Frühjahr 2012 eine duale Umschulung und bildet Energieberater/innen, Fachberater/innen Erneuerbare Energien und ProjektantInnen für Photovoltaikanlagen aus. Die deutschlandweit anerkannten Abschlüsse garantieren allen Teilnehmern einen beruflichen Neuanfang: Wer die Umschulung in Berlin erfolgreich abschließt, (www.openpr.de) weiter

Das EEG treibt 2012 die Strompreise noch weiter hoch

3.1.2012 - Die Bundesnetzagentur muss wegen des EEG höhere Netzgebühren für alle Netze genehmigen. Im Jahr 2012 werden die staatlich verfügten Entgelte für Strom nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG-Strom) wohl 20 Milliarden Euro erreichen. Unausweichlich ist das jedenfalls dann, wenn der Bau (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien wichtiger Pfeiler für die deutsche Energieversorgung

3.1.2012 - 2011 bei Stromverbrauch Sprung auf 20 Prozent. Verdreifachung des Anteils seit dem Jahr 2000. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien wichtiger Pfeiler für die deutsche Energieversorgung

3.1.2012 - 2011 bei Stromverbrauch Sprung auf 20 Prozent . Verdreifachung des Anteils seit dem Jahr 2000 (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien wichtiger Pfeiler für die Energieversorgung

3.1.2012 - Die Erneuerbaren Energien konnten ihren Beitrag zur deutschen Energieversorgung im Jahr 2011 kräftig steigern. Dies bestätigen erste vorläufige Abschätzungen, die die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) für das Bundesumweltministerium vorgenommen hat. Insbesondere bei der Stromerzeugung machten die Erneuerbaren Energien einen Sprung auf einen Anteil von rund 20 Prozent am Stromverbrauch - im Vorjahr waren es noch rund 17 Prozent gewesen. (www.solarportal24.de) weiter

Ausbildungsmöglichkeiten bei der Ever Energy Group Berlin

2.1.2012 - Die Erneuerbare Energiebranche sucht Nachwuchs. Doch bisher investieren noch zu wenige Cleantech-Unternehmen in neue Ausbildungsmöglichkeiten. Deshalb geht die Ever Energy Group GmbH mit gutem Beispiel voran: Ab Februar 2012 werden drei duale Ausbildungen in Berlin angeboten ? sogar mit Übernahmegarantie (www.openpr.de) weiter

IHK Reutlingen bildet Fachwirte für Erneuerbare aus

2.1.2012 - Die IHK Reutlingen bietet als bundesweit erste Industrie- und Handelskammer die Weiterbildung zum Fachwirt für erneuerbare Energien an. Der 'geprüfte Fachwirt für erneuerbare Energien und dezentrale Energieversorgung' bietet eine Weiterbildung auf Meister-Niveau und... (www.enbausa.de) weiter

Stromversorgung im Jahr 2020 - Zukunftsausblick für erneuerbare Energien

31.12.2011 - Die Stromversorgung der Zukunft steht im Zeichen erneuerbarer Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarstrom bereits billiger als Haushaltstrom

31.12.2011 - Deutschland ist auf gutem Weg vom Atom-, Kohle- und Ölstaat zum Solarstaat. 2011 lieferten die erneuerbaren Energien etwa 21% des Stromverbrauchs. Die Photovoltaik hat auch 2011 wie schon 2010 den größten Sprung nach vorn gemacht. Rund 3.5% des Stroms liefert bereits die Sonne. (www.sonnenseite.com) weiter

Broschüre "Erneuerbare Wärme für Großvolumige Gebäude"

31.12.2011 - Die Broschüre steht zum Download zur Verfügung (www.oekonews.at) weiter

Rückblick 2011: Energiewende legt Zahn zu

31.12.2011 - Erneuerbare Ressourcen nach Super-GAU in Japan wichtiger - Soziale Medien und mobiles Internet bestimmende globale Trends - Griechenland instabil - Börsenmärkte von extremer Volatilität geprägt. (www.sonnenseite.com) weiter

Weiteres schwarzes Jahr für grüne Aktien - RENIXX World knickt um 54,4 Prozent ein

30.12.2011 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Praxisnahe PR-Tipps für die Erneuerbare-Energien-Branche

30.12.2011 - Köln, 30.12.2011. Die PR-Agentur Krampitz bringt am 1. Januar einen Ratgeber für die Pressearbeit in der Erneuerbare-Energien-Branche heraus. Das rund 230 Seiten starke Werk erläutert Geschäftsführern, Marketing- und PR-Verantwortlichen von Biomasse-, Solar- und Windfirmen, wie sie PR-Maßnahmen auswählen und vernetzen, (www.openpr.de) weiter

Geringe Reibung statt starker Antrieb - "Jet Streams" laut Forschern ungeeignet zur Erzeugung erneuerbarer Energie

30.12.2011 - Cleantech News / Jena. Die so genannten Strahlströme oder “Jet Streams” der oberen Atomsphäre eignen sich nach Berechnungen von Wissenschaftlern aus Jena nicht als Quelle für erneuerbare Energien. Ein Grund: Die maximale Energiegewinnung durch Strahlstromwinde sei 200-fach geringer als bislang geschätzt, errechneten jetzt Forscher des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena widerlegt. Dies hat damit zu tun, dass die hohen Windgeschwindigkeiten durch sehr geringe Reibung statt durch einen starken Antrieb entstünden. Auf Basis von von Klimasimulationen stellten die Wissenschaftler darüber hinausgehend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW legt „Aktionsplan Energiewende“ vor

30.12.2011 - Die KfW will die Bundesregierung im Rahmen des 'KfW-Aktionsplans Energiewende' nachhaltig mit zahlreichen Finanzierungsangeboten dabei unterstützen, den Umbau der Energieversorgung zu beschleunigen. Zum 1. Januar 2012 verbessert die KfW ihr Produktangebot für Unternehmen zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz, zur Nutzung Erneuerbarer Energien und zur Finanzierung von Innovationsvorhaben für die (Weiter-) Entwicklung von Technologien zur Energieeinsparung, die effiziente Energieerzeugung, Energiespeicherung und -übertragung. (www.solarportal24.de) weiter

2012 wird das Jahr der Energiewende beim Heizen

30.12.2011 - Während rund 70% des Stroms in Österreich bereits aus erneuerbarer Energie kommt, ist die Wärmeversorgung der heimischen Haushalte im Winter noch zu mehr als der Hälfte von den fossilen Energieträgern Öl und Gas abhängig. (www.oekonews.at) weiter

Lebensministerium: Anteil erneuerbarer Energien steigend - Energieautarkie ist machbar

30.12.2011 - Neue Broschüre des Lebensministeriums zeigt Erfolgsgeschichte beim Ausbau erneuerbarer Energieträger. (www.oekonews.at) weiter

Neue Photovoltaik-Vergütungssätze ab 1. Januar 2012

30.12.2011 - Am 1. Januar 2012 tritt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in novellierter Form in Kraft. Für Photovoltaik-Anlagen, die ab dem 1. Januar 2012 in Betrieb gehen, erhält der Anlagenbetreiber für jede in das Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom einen Betrag zwischen 17,94 Cent und 24,43 Cent, je nach Standort und Größe der Anlage. Um die Regelung zum Eigenverbrauch nach dem neuen EEG in Anspruch nehmen zu können, müssen ab 1. Januar 2012 zusätzliche Voraussetzungen erfüllt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Energiegenossenschaft Alzey: Start gelungen

28.12.2011 - Unser aktuelles Energiesystem ist mit hohen gesellschaftlichen und ökologischen Kosten und nur schwer überschaubaren Risiken verbunden. Regenerative Energien werden immer effektiver und sind mehr als nur eine Alternative. Deshalb haben vor etwa einem halben Jahr die Stadt Alzey, die e.rp Alzey, (www.openpr.de) weiter

Fast Food dank Wind-Strom - Vertikale Kleinwindanlage AIRVVIN VERTICAL versorgt Fast Food Kette mit Strom

28.12.2011 - Cleantech News / Bad Rappenau. Fast Food dank Wind-Strom in Baden-Württemberg: Eine neue, vertikale Kleinwindanlage AIRVVIN VERTICAL AV-R3 mit einer Nennleistung von 6 kW versorgt seit kurzem eine Fast Food Kette mit erneuerbarem Strom. Die Kleinwindanlage stammt von der Kölner AXEPTOR AG und gilt mit einer Masthöhe von 21 Metern deutschlandweit als aktuell höchste Anlage ihrer Art. Vorteil der Kleinwindanlage AIRWIN VERTICAL? Sie soll nahezu geräuschlos arbeiten (unter zwei Dezibel) und auch bei schwachem Wind Energie erzeugen können. Technisch gesehen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fachverband Biogas will Einspeise- und Speicher-Gesetz - Biogas soll mit EEGasG entscheidenden Beitrag zur Energiewende leisten

28.12.2011 - Biogas News / Berlin. Nach Ansicht des Fachverbandes Biogas sind mit der Novelle des EEG, die zum 1. Januar 2012 in Kraft tritt, kaum noch Biogas-Projekte im mittleren Anlagensegment realisierbar. Im kleineren Leistungsbereich bis 75 kW hingegen werde ein Markt entstehen, wenn es gelänge, die Güllevergärung für 25 Cent pro Kilowattstunde wirtschaftlich darzustellen. Bei großen Biogasanlagen werde sich das künftige Geschäft voraussichtlich stark auf Gaseinspeiseanlagen konzentrieren, so der Fachverband Biogas. Von einem beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien könne also keine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe zieht Bilanz des Jahres 2011 und blickt in die Zukunft

28.12.2011 - Ohne entschiedene politische Steuerung und einen effizienteren Umgang mit Energie und Ressourcen droht die nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima eingeleitete große Transformation zu versanden, bevor sie richtig begonnen hat. Die Bundesregierung hat das 'regenerative Zeitalter' zunächst mit einer spektakulären energiepolitischen Kehrtwende ausgerufen und macht seit dem eher als Bremser denn als Antreiber und Koordinator auf sich aufmerksam. Das erklärten Rainer Baake und Jürgen Resch, die Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), anlässlich ihrer Jahresbilanz. (www.solarportal24.de) weiter

Sonne und Holz sei Tank!

27.12.2011 - Immer mehr Mitgliedsorte von Alpine Pearls setzen erneuerbare Energien ein, um Wintersport und Umweltschutz nachhaltig zu verbinden ? Vom Klimaskigebiet bis zur beheizbaren Winterparkbank (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energie international

27.12.2011 - INTERNATIONAL RENEWABLE ENERGY- Ein Video des brasilianischen Verbands für Biomasse und erneuerbare Energie (mit Musik) (www.oekonews.at) weiter

Saubere Technologien ins Ausland exportieren - Exportorientierte Förderprogramme des Bundes gehen auch 2012 weiter

25.12.2011 - Cleantech News / Saarbrücken. Die Export-Förderprogramme für erneuerbare Energien und saubere Technologie werden auch 2012weitergeführt. Darauf hat jetzt die saarländische IHK hingewiesen. Profitieren können Unternehmen, die in den Bereichen Solarenergie oder Bioenergie oder in der Gebäude- und Industrieeffizienz tätig sind und die ihre Auslandsaktivitäten verstärken wollen. Ziel der Förderangebote ist es, den noch existierenden Vorsprung deutscher Cleantech-Unternehmen zu erhalten. Die Auslandshandelskammern (AHK) organisieren vor Ort in enger Abstimmung mit den deutschen Unternehmen eine auf sie individuell zugeschnittene Geschäftsreise. Die teilnehmenden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Genehmigungen für Erneuerbare im Ausland leicht gemacht

23.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) baut im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein neues Marktinformationssystem auf, mit dem sich Unternehmen praxisnah über die Genehmigungsverfahren für Erneuerbare Energien im Ausland orientieren können. Aktuell sind Leitfäden zu drei Märkten erhältlich: Solarenergie in Malaysia, Bioenergie in Polen und Windenergie in Brasilien. (www.solarportal24.de) weiter

Zu wenige Investitionen in erneuerbare Wärme

22.12.2011 - Die Ausbauziele für Erneuerbare Energien im Wärmebereich und die Branchenentwicklung drohen immer weiter auseinander zu klaffen. Deutsche Hersteller von Erneuerbare-Wärme-Anlagen scheuen sich, in zusätzliche Produktionskapazitäten zu investieren. Diese wären jedoch notwendig, um die Ausbauziele der Bundesregierung bis 2020 zu erreichen. Sowohl die Investitionen in Erneuerbare-Wärme-Anlagen als auch in deren Fertigungsstätten fielen 2010 zu gering aus. Damit die Energiewende auf dem Wärmemarkt gelingen kann, braucht es stabile Rahmenbedingungen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbaren-Branche kritisiert Energy Roadmap 2050 der EU-Kommission - EUWID NE 32/2011 erschienen

21.12.2011 - Die Erneuerbaren-Branche hat verhalten auf die Veröffentlichung der Energy Roadmap 2050 der EU-Kommission reagiert. Der vorgelegte Fahrplan unterschätze das Potenzial erneuerbarer Energien deutlich und berechne deren Kosten im Vergleich zu fossilen Energien zu hoch, hieß es in einer ersten Reaktion (www.openpr.de) weiter

Umweltökonomische Zahlen: Erneuerbare plus 256 Prozent

20.12.2011 - Zehnjahresbilanz: Das Bundesamt für Statistik hat einen Bericht zur Umweltökonomie in Deutschland vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Umgang mit Erneuerbarer Energie spielerisch erlernen

20.12.2011 - Kinder bereits im Vorschulalter an das wichtige Zukunftsthema 'Erneuerbare Energien' heranzuführen, ist Ziel eines Forschungsprojekts der VRD Stiftung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und der Stadt Heidelberg. Die VRD Stiftung, die in Heidelberg bereits Projekte wie das Solarschiff Neckarsonne und den Energielernpfad des Zoos unterstützt hat, macht sich mit diesem Projekt weiter stark für die Verbreitung des Wissens über Erneuerbare Energie. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Engpass bei Seltenen Erden kann Entwicklung von Erneuerbaren Energien behindern

18.12.2011 - Vor allem Technologie für Solarenergie abhängig von ausreichendem Angebot an Seltenen Erden. (www.sonnenseite.com) weiter

Facebook will grüner werden

18.12.2011 - Facebook will bei der Stromversorgung seiner Rechenzentren künftig stärker auf erneuerbare Energien setzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Niederösterreich auf Überholspur bei Erneuerbarer Energie

17.12.2011 - LH Pröll: 'Unser Motto: Taten statt warten' - Mit gutem Beispiel voran (www.oekonews.at) weiter

EU-Energiekommissar Oettinger fordert bindende Ziele für Erneuerbare bis 2030

17.12.2011 - Erneuerbare Energie Szenario und Effizienz Szenario sind der billigste Weg in die Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Facebook "gefällt" erneuerbare Energie

17.12.2011 - Erfolg für weltweite Kampagne (www.oekonews.at) weiter

Biogaseinspeiseanlage in Ramstein: Saubere Energie aus Mais, Gras und Gülle

17.12.2011 - In der Pfalz wird ein weiterer Schritt in Richtung dezentraler Versorgung mit 100 Prozent sauberer, erneuerbarer Energie getan. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien werden zweitwichtigster Energieträger im Strommix

16.12.2011 - Die Erneuerbaren Energien sind im Jahr 2011 im Erzeugungsmix erstmals an Kernenergie und auch Steinkohle vorbeigezogen. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Roadmap 2050 ignoriert Erneuerbare Wärme

16.12.2011 - EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat die Vorhaben der EU zur Energiepolitik im Rahmen der Roadmap 2050 vorgestellt. Das Thema der Gebäudesanierung kam zwar vor, errneuerbare Wärmeerzeugung spielte aber weder in der Roadmap noch in der Pressekonferenz, in der Oettinger die Kerngedanken... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien werden zweitwichtigster Energieträger im Strommix

16.12.2011 - Die Erneuerbaren Energien sind im Jahr 2011 im Erzeugungsmix erstmals an Kernenergie und auch Steinkohle vorbeigezogen und zum zweitwichtigsten Energieträger bei der Deckung des Strombedarfs aufgestiegen. Der Anteil der Erneuerbaren stieg in diesem Jahr auf 19,9 Prozent. Nur Braunkohle bestritt mit 24,6 Prozent einen größeren Anteil. Das geht aus ersten Schätzungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) für das Jahr 2011 hervor. (www.solarportal24.de) weiter

Röttgen: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz rechnen sich auch für Europa

16.12.2011 - 'Um seine Klimaziele zu erreichen, muss Europa stärker als bisher auf erneuerbare Energien und Energieeffizienz setzen...' (www.sonnenseite.com) weiter

Energiegewinnung aus Fassaden

16.12.2011 - Heute soll der von Wissenschaftlern der Hochschule Wismar in Zusammenarbeit mit Industriepartnern konzipierte Freibewitterungsversuchsstand Lübesse in Mecklenburg-Vorpommern offiziell in Betrieb gehen. Der Freibewitterungsversuch ist wesentlicher Bestandteil des dreijährigen vom Bundesforschungsministerium geförderten Forschungsprojektes 'biop-FS: bifunktionale opake Fassadensysteme zur Dämmung und Wärmeenergiegewinnung'. Das Projekt dient der Entwicklung von energetisch aktiven Fassaden, mit deren Hilfe die Beheizung von Gebäuden durch Erneuerbare Energien unterstützt werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler begrüßt Energie-Roadmap 2050 der Europäischen Kommission

15.12.2011 - Heute hat Energiekommissar Günther Oettinger den Energiefahrplan 2050 der Europäischen Kommission für den Umbau der Energieversorgung in Europa vorgestellt. Er beinhaltet Maßnahmen, die in den nächsten Jahren ergriffen werden müssen, um bis 2050 die Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 Prozent zu reduzieren. Der Energiefahrplan definiert neue Initiativen für eine europäische Energiepolitik, die über das Jahr 2020 hinaus Wirkung entfaltet. Im Mittelpunkt stehen der Ausbau erneuerbarer Energien und die Steigerung der Energieeffizienz.  (www.bmwi.de) weiter

Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen für Energiedienstleistungen und für Betreuung internationaler Projekte gesucht

15.12.2011 - Der Energiepark Bruck an der Leitha ist seit 15 Jahren erfolgreich im Bereich erneuerbare Energien tätig. (www.oekonews.at) weiter

juwi-Gründer emittieren „juwi RegioEnergie I Festzins“

14.12.2011 - Über Kapitalmarktprodukte wollen die beiden Gründer der juwi-Gruppe (Wörrstadt), Fred Jung und Matthias Willenbacher, künftig private Anlegerinnen und Anleger stärker am Umbau unseres Energiesystems beteiligen. Ziel ist es, die Versorgung einer Region mit 100% Erneuerbarer Energie möglichst schnell zu realisieren und dabei zusätzlich die örtliche Wirtschaftskraft zu verbessern: Beispielsweise durch erhöhte Wertschöpfung, aber auch durch Schaffung von Arbeitsplätzen. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunal-Projekte von Bürgern treiben die Energiewende voran

14.12.2011 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland wird vor allem von bürgerschaftlichen Initiativen in Kommunen getragen. Dass sich in Deutschland die Energiewende seit Jahren nicht zuletzt 'von unten' vollzieht, zeigt sich bundesweit an vielen Orten. 'Bundesweit erleben wir einen Gründungsboom bei Energiegenossenschaften. Die Bürgerinnen und Bürger treiben in solchen Unternehmen die Energiewende voran', bilanziert der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer. (www.solarportal24.de) weiter

Weltweite Energiewende: Theorie in Durban, Praxis bei Polarstern

14.12.2011 - Neuer Ökoenergieversorger fördert als erster den Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa und in Entwicklungsländern. (www.sonnenseite.com) weiter

Ein Studienpaket für die Energiewende

13.12.2011 - Die Energiewende ist eine Mega-Aufgabe für die Gesellschaft. Um die Nutzung fossiler Energieträger durch den Ausbau alternativer und regenerativer Technologien zurückzudrängen, benötigen Industrie und Wirtschaft Fach- und Führungskräfte mit anwendungsrelevantem Wissen. Die Hochschule Ulm antwortet auf die Herausforderungen der Energiewende mit einem Paket aus drei neuen Studiengängen im Bereich Energietechnik und Energiewirtschaft. (www.solarportal24.de) weiter

"Clip for Energy" zeigt Berufsperspektiven in den erneuerbaren Energien

13.12.2011 - Jobmesse zukunftsenergien nordwest 2012 startet Videowettbewerb (www.oekonews.at) weiter

Weltweite Energiewende: Theorie in Durban, Praxis bei Polarstern

13.12.2011 - Neuer Ökoenergieversorger fördert als erster den Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa und in Entwicklungsländern (www.oekonews.at) weiter

EEG bringt Änderungen für Fotovoltaik und KWK

13.12.2011 - Am 1. Januar 2012 tritt das novellierte Erneuerbare Energien-Gesetz in Kraft. Es bringt Änderungen für die Betreiber von Fotovoltaik- und KWK-Anlagen. Formuliert ist dort als zentrales Ziel, den Anteil Erneuerbarer an der Stromerzeugung zu erhöhen. 35 Prozent ist die Zielgröße... (www.enbausa.de) weiter

Kommunal-Projekte von Bürgern treiben die Energiewende voran

13.12.2011 - Weiterer beschleunigter Ausbau Erneuerbarer Energien notwendig. (www.sonnenseite.com) weiter

Mitterlehner sieht erfreuliche Entwicklung bei Ökostrom

12.12.2011 - Neuer Ökostrombericht: Mehr Anlagen gefördert als je zuvor - Ausbauoffensive durch Ökostrom-Novelle läuft - 2020-Ziele bei Erneuerbaren Energien werden erreicht (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien und Kernenergie in Deutschland gleichauf

12.12.2011 - Der Beitrag der regenerativen Energien zur Deckung des Strombedarfs in Deutschland steigt auch im Jahr 2011 weiter an. (www.oekonews.at) weiter

Kyocera liefert Module für zweite Ausbaustufe zum 16 MWp Photovoltaik-Park

12.12.2011 - Die Solarbranche in Italien expandiert weiter. Hohe Energieerträge durch intensive Sonneneinstrahlung und eine attraktive Einspeisevergütung begünstigen den Ausbau der regenerativen Sonnenenergie. Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich Photovoltaik, hat kürzlich 10 MWp an Photovoltaik-Modulen zur Erweiterung einer bereits bestehenden 6 MWp- Installation im italienischen Cigliano nahe Turin geliefert. (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech in Griechenland: Windenergie wächst um 18,5 Prozent

12.12.2011 - Cleantech News / Griechenland. Die Griechenland-Krise konnte die Investoren im Bereich erneuerbarer Energien nicht entmutigen. Alleine bei der Windenergie liegt das jährliche Wachstum nach Angaben der Griechischen Wissenschaftlichen Vereinigung für Windenergie (ELETAEN) bei 18,5 Prozent. So liefern die auf griechischem Boden stehenden Windkraftanlagen 1621,27 MW. Außerdem befinden sich Windkraftparks mit einer Leistung von 155,1 MW in der Aufbauphase, die ihren Betrieb bis Ende des laufenden Jahres oder im kommenden 2012. Hierdurch soll sich die Gesamtenergie der bestehenden Anlagen auf 1776,37 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Oerlikon Solar gibt strategische Partnerschaft in China bekannt

12.12.2011 - Oerlikon Solar trifft Vereinbarung mit dem Zentrum für internationale Zusammenarbeit der chinesischen Gesellschaft für erneuerbare Energien (International Cooperation Center for China Renewable Energy Society, CRES). Oerlikon Solar hat mit dem Zentrum für internationale Zusammenarbeit der chinesischen Gesellschaft für erneuerbare Energien (China (www.openpr.de) weiter

Marburg-Biedenkopf: Bis 2040 nur noch erneuerbare Energie aus der Region

12.12.2011 - Energie News / Marburg. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2040 alle benötigte Energie vor Ort aus erneuerbaren Quellen zu produzieren. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist die Kampagne ?RegioEnergie? mit dem Schwerpunkt IInformation. Bereits jetzt werden 10 Prozent des Energiebedarfes für 250.000 Einwohner im Landkreis selbst produziert. Die Kampagne möchte die Bürger frühzeitig informieren. Dazu gehört zum Beispiel die Energieberatung. Hier bekommen Interessierte Energietipps, Informationen und Hintergründe zu Energiearten und erneuerbaren Energiequellen. Sie erfahren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech in Afrika: 75-MW-Solarpark in Südafrika geplant

12.12.2011 - Solar News / Südafrika. In Südafrika ging gerade der Weltklimagipfel mit einem wenig zufriedenstellenden Ergebnis der Weltgemeinschaft zu Ende. Der Fokus auf saubere Technologien und erneuerbare Energien wird sich trotzdem gerade in Afrika nicht aufhalten lassen: Seit August 2011 gibt es in Südafrika ein Vergütungssystem für Erneuerbare Energien. Passend hierzu hat jetzt das norwegische Cleantech-Unternehmen Scatec Solar bekannt gegeben, die Ausschreibung für eine der größten Photovoltaikanlagen Afrikas gewonnen zu haben: Die Ausschreibung im Rahmen der Vergaberunde des “South African Renewable [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Oberpfälzisches Städtedreieck ist „Energie-Kommune des Monats“

12.12.2011 - Das oberpfälzische Städtedreieck Gräfenwöhr, Eschenbach und Pressath hat sich zu einer Energiegenossenschaft zusammengeschlossen. Im Moment betreiben sie gemeinsam mehrere Dach-Photovoltaikanlagen sowie zwei Photovoltaik-Parks. Zukünftig sind Nahwärmenetze und Biomasse- sowie Holzhackschnitzelanlagen geplant. Für dieses Engagement gab es nun die Auszeichnung 'Energie-Kommune' des Monats November 2011 der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Eine Welt mit blauem Himmel und weißen Wolken- mit erneuerbarer Energie

11.12.2011 - Verleihung der 'Alternativen Nobelpreise' 2011 in Stockholm (www.oekonews.at) weiter

Ukraine attraktiv für Investitionen im Bereich der erneuerbaren Energien

10.12.2011 - Höchstes Potenzial für Biomasse- Nutzung noch gering (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien und Kernenergie in Deutschland gleichauf

9.12.2011 - Der Beitrag der regenerativen Energien zur Deckung des Strombedarfs in Deutschland steigt auch im Jahr 2011 weiter an. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien und Kernenergie in Deutschland gleichauf

9.12.2011 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Einmal Biogas einpacken?

9.12.2011 - Projekt 'Biogas as Business': Wie eine Hohenheimer Agrartechnikerin Äthiopiens Kleinbauern für erneuerbare Energie gewinnt (www.oekonews.at) weiter

Deutschland wird Partner der SARI

9.12.2011 - Deutschland beteiligt sich an der südafrikanischen Initiative zum massiven Ausbau der Erneuerbare Energien SARI. Gemeinsam mit den Vertretern Dänemarks, Großbritanniens, Norwegens, der Schweiz und der Europäischen Investitionsbank hat Deutschland gestern Abend die Partnerschaftserklärung der Südafrikanischen Erneuerbaren Energie Initiative (SARI) unterzeichnet. 'SARI ist ein wichtiges klima-, energie- und industriepolitisches Programm mit großer Strahlkraft, weit über die Grenzen Südafrikas hinaus', sagte Röttgen. (www.solarportal24.de) weiter

Neuer Name „Forschungsradar Erneuerbare Energien“

9.12.2011 - Um Verwechslungen mit Informationsangeboten zur Studienplatzwahl zu vermeiden, erhält das Online-Portalden neuen Namen 'Forschungsradar Erneuerbare Energien'. Die Zielsetzung des Projekts sowie die Inhalte bleiben erhalten: Wissenschaftler/innen, Journalist/innen, Politiker/innen und engagierte Bürger/innen können sich auf der Internetseite über aktuelle Forschungsberichte zum Thema Erneuerbare Energien informieren. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien sind Klimaschützer Nummer eins

8.12.2011 - Die erneuerbaren Energien seien Klimaschützer Nummer eins und hätten allein im Jahr 2010 Emissionen von 118 Millionen Tonnen CO2 eingespart - 75 Millionen allein bei der erneuerbaren Stromerzeugung. Windenergie in Europa: stolzes Marktvolumen von 22 Milliarden Euro Nach dem beschlossenen (www.openpr.de) weiter

Größte Brauerei Ugandas setzt auf Erneuerbare Energie

8.12.2011 - (Kampala and Cölbe, Nov. 2011) Die Brauerei Nile Breweries in Kampala/Uganda setzt auf die Kraft der Sonne. Seit Sommer 2011 erzeugt das Tochterunternehmen des afrikanischen SABMiller Getränkekonzerns Warmwasser mit Hilfe von sechs Thermosiphonsystemen SECUterm 300, die durch ?Greentech?, Wagner & (www.openpr.de) weiter

Neue Modelle zur EEG-Stromvermarktung erschweren Energiewende

8.12.2011 - Berlin, 8. Dezember 2011 ? Die neuen Vermarktungsmodelle für Strom aus erneuerbarer Energie aus Deutschland erschweren die Energiewende. ?Das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das im Januar 2012 in Kraft tritt, wird die Qualitätsmarke ?Strom aus erneuerbarer Energie aus Deutschland? für den (www.openpr.de) weiter

Q-Cells sieht sich für die Region Asien-Pazifik gut aufgestellt

8.12.2011 - Sonnenlicht gibt es in Malaysia im Überfluss. Photovoltaik stellt damit eine sehr rentable Möglichkeit zur Energieerzeugung dar. Im Dezember 2011 hat Malaysia eine Einspeisevergütung für Erneuerbare Energien eingeführt. In diesem Zusammenhang erwartet die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen) vor Ort einen deutlichen Anstieg von Photovoltaik-Anlagen. Mit einer eigenen Produktionsstätte in Malaysia, die nun zu einer Drehscheibe für den Vertrieb in der Region Asien-Pazifik ausgebaut werde, sieht sich Q-Cells hervorragend aufgestellt, um das wachsende Potenzial auf dem malaysischen Markt und in der ganzen Region zu nutzen. (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech: Video des BMU zur Vergasung von Biomasse - Heatpipe-Reformer-Technologie des Cleantech-Startups agnion Technologies im Mittelpunkt

7.12.2011 - Cleantech News / Pfaffenhofen. Ende des Jahres geht eine innovative Anlage zur Produktion erneuerbaren Stroms und Wärme in Grassau in Betrieb. Das Konzept des Heatpipe-Reformers, das das Technologie-Startup agnion (Mehr zu agnion gibt es hier) entwickelt hat, wird vom Bundesumweltministerium unterstützt. Der durch agnion entwickelte Heatpipe-Reformer nutzt eine innovative Form der Holzvergasung, um hochwertige Synthesegase auf Holzbasis zu erzeugen. Nachgeschaltete Prozesse erlauben darauf basieren die Veredelung des Synthesegases zu Hochtemperatur-Wärme, Biomethan (Erdgasersatz) und Strom. Der agnion Heatpipe-Reformer ist das weltweit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschland für konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien geehrt

7.12.2011 - Deutschland wurde beim sogenannten 'World Climate Summit' am Rande der UN-Klimakonferenz in Durban für seinen Fortschritt beim Ausbau der Erneuerbaren Energien geehrt. In der Begründung für die Preisverleihung heißt es, Deutschland habe den Preis für den Anstieg des Anteils der Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien von 6,3 Prozent im Jahr 2000 auf über 20 Prozent in 2011 erhalten, sowie für die Politik, die diese Entwicklung ermöglicht habe. (www.solarportal24.de) weiter

AVL Emission Test Systems GmbH stellt auf Ökostrom um

6.12.2011 - ?Analog zu unserem Auftrag der Emissionsreduzierung mit unseren Abgasmess-Systemen, haben wir zum 1. Januar 2012 unsere Betriebe in Neuss und Gaggenau auf Ökostrom umgestellt aus regenerativen Energiequellen umgestellt." Umweltpartner ist MVV Energie, die den Ökostrom vorwiegend aus norwegischer Wasserkraft (www.openpr.de) weiter

PROKON ab 2012 auch in Finnland

6.12.2011 - [Itzehoe, den 06.12.2011] Bereits seit über 16 Jahren ist die PROKON Unternehmensgruppe spezialisiert auf die Projektierung, Finanzierung sowie den Betrieb von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Nach der Gründung des Projektierungsbüros in Danzig 2007 wird jetzt das zweite (www.openpr.de) weiter

Deutsche Bahn: Ökostrom statt Atom und Kohle -Umsteigen möglich

6.12.2011 - Greenpeace-Studie: 100 Prozent Erneuerbare Energien auch wirtschaftlich vertretbar (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Förderung: Erfolg braucht Verlässlichkeit!

6.12.2011 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist die mit Abstand erfolgreichste Klimaschutzmaßnahme in Deutschland. Auch international wurde es vielfach kopiert und trägt in vielen Ländern zum Klimaschutz bei. Dennoch werden seitens der Fraktionsspitzen von Union und FDP zum wiederholten Male harte Einschnitte beim Erneuerbare-Energien-Gesetz gefordert. Die weitere Begrenzung der Photovoltaik stößt jedoch bei vielen in der Politik und der Solarbranche auf deutliche Kritik. (www.solarportal24.de) weiter

Wärmepumpe wird fit für virtuelle Netze

5.12.2011 - Vattenfall arbeitet seit einem Jahr mit dem Konzept des virtuellen Kraftwerks aus dezentralen Blockheizkraftwerken und Wärmepumpen. Das soll helfen, Schwankungen der Energieeinspeisung aus Wind und Sonne auszugleichen. Ziel ist es dabei, erneuerbare Energien besser in die Strom- und... (www.enbausa.de) weiter

Peter: Energiewende umsetzen statt blockieren

5.12.2011 - Die saarländische Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, übt heftige Kritik an den von Union und FDP geforderten Einschnitten beim Erneuerbare-Energien-Gesetz. Danach sollen die Ausgaben für Erneuerbare Energien auf dem Stand von 2011 gedeckelt und der Ausbau der Photovoltaik auf ein Siebtel des Zubaus von 2010 verringert werden. Mit den Energiewendebemühungen könne es nicht weit her sein, wenn jetzt nochmals Druck auf das EEG ausgeübt werde, so die Ministerin. (www.solarportal24.de) weiter

Thüringen: Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energieträgern gestiegen

5.12.2011 - Im Jahr 2010 wurden von den insgesamt 7,1 Milliarden Kilowattstunden des in Thüringen erzeugten Stroms rund 2,9 Milliarden Kilowattstunden aus Erneuerbaren Energien produziert. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 26 Millionen Kilowattstunden bzw. 0,9 Prozent mehr aus Biomasse, Wind & Co. als im Jahr zuvor. Dies ist eine größere Menge als benötigt wird, um (rein rechnerisch) alle Thüringer Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Bahn kann auf Ökostrom umsteigen

5.12.2011 - Deutsche Bahn: Mit Atomstrom aufs Abstellgleis. Studie: 100 Prozent Erneuerbare Energien bis 2030 möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Lageenergiespeicher: 2.000 GWh in einem Felsblock - Gastbeitrag über den Lageenergiespeicher, ein Konzept von Prof. Dr. Eduard Heindl, Hochschule Furtwangen

4.12.2011 - Gastbeitrag. Mit dem Wechsel zu erneuerbaren Energien wie Windkraft und Solarenergie müssen ausreichend Speicher bereitgestellt werden. Ausreichend bedeutet, dass die Kapazität der bestehenden Energiespeicher um 28.000 Prozent vergrößert wird. Das erscheint praktisch unmöglich, doch das Konzept des Lageenergiespeichers bietet diese Möglichkeit zu einem günstigen Preis. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Eduard Heindl von der Hochschule Furtwangen, der auch die Webseitebetreibt. Die Umstellung auf erneuerbare Energien ist kein Problem, das in den Energiequellen liegt. Wir haben tatsächlich ausreichend Wind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Südafrikas erstes 1,2 MW-Solarprojekt entsteht

4.12.2011 - Südaafrika setzt auf erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Frost & Sullivan: Solarenergie setzt sich weltweit als saubere Alternative zu konventionellen Brennstoffen durch

3.12.2011 - Weltmarkt für Solarenergie nach Windenergie zweitschnellster wachsender Markt der erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

UNESCO-Auszeichnung für Netzwerk Umweltbildung in Niederösterreich

2.12.2011 - IG Windkraft-Kinderprogramm 'Die Erneuerbaren' zum zweiten Mal UNESCO Dekadenprojekt (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: Deutsche Bahn kann auf Ökostrom umsteigen

1.12.2011 - Die Deutsche Bahn könnte ihren Strombedarf innerhalb der nächsten 20 Jahre komplett aus Erneuerbaren Energien decken. Der Umstieg auf 100 Prozent Ökostrom wäre auch wirtschaftlich vertretbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das arrhenius-Institut für Energie- und Klimapolitik im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Freiburg 2050 ? auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt

1.12.2011 - Freiburg kann bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt werden. Das ist das Fazit einer Studie des Öko-Instituts, die unter Beteiligung der Energieagentur Regio Freiburg und des Fraunhofer ISE entstand. Um dieses äußerst ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen in Freiburg der Energieverbrauch massiv reduziert und die Energieversorgung einschließlich des Verkehrsbereichs nahezu vollständig auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Fraktionsspitzen von Union und FDP für energiepolitische Gegenreformation

30.11.2011 - Die Ausgaben für Erneuerbare Energien sollen auf dem Stand von 2011 gedeckelt und der Ausbau der Photovoltaik auf ein Siebtel des Zubaus von 2010 verringert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Potenziale der Wärmepumpe zum Lastmanagement im Strom und zur Netzintegration erneuerbarer Energien (aktualisiert am 31.10.2011)

30.11.2011 - (www.bmwi.de) weiter

Wärmepumpen sind zum Ausgleich von volatilem Windstrom geeignet

30.11.2011 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute eine Studie zu den 'Potenzialen der Wärmepumpe zum Lastmanagement im Strommarkt und zur Netzintegration erneuerbarer Energien' veröffentlicht. Die Studie, die Ecofys und Prognos im Auftrag des BMWi durchgeführt haben, kommt zu dem Ergebnis, dass stromgeführte Wärmepumpen mit Pufferspeicher zur Lastverlagerung im Strommarkt beitragen können. Damit können sie auch einen Beitrag zur Entlastung eines zunehmend von volatilen Erzeugungsformen wie der Windkraft geprägten Stromversorgungssystems leisten. (www.bmwi.de) weiter

BSW-Solar: Teile der Koalition wollen Energiewende stoppen

30.11.2011 - Die jüngsten Vorstöße aus den Reihen der Koalitionsfraktion, den Zubau der Photovoltaik in Deutschland deutlich zu begrenzen, gefährden nach Angaben des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) die Energiewende. Eine Umsetzung der Vorstöße würde den Ausbau der Erneuerbaren Energien ausbremsen und die Zukunftsbranche Solarenergie gefährden, die inzwischen weit über 100.000 Arbeitsplätzen bereitstellt. 'Der Bundesverband Solarwirtschaft fordert die Bundesregierung auf, sich klar zur Energiewende, zum konkreten Klimaschutz und zur Solarenergie zu bekennen', erklärt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

"Clip for Energy" zeigt Berufsperspektiven in den erneuerbaren Energien

30.11.2011 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

5 Fragen an? Dr. Lars Podlowski von SOLON

30.11.2011 - Cleantech News / Berlin. Speicher zu entwickeln und flächendeckend zur Verfügung zu stellen, die nicht gebrauchten Strommengen der Erneuerbaren Energien über eine oder zwei Wochen speichern, ist zentrales Kriterium, um die Energiewende in den kommenden Jahrzehnten zu schaffen. Dabei sind insbesondere auch die Solar- und Windunternehmen in der Pflicht, etwa für Endk0nsumenten passende Lösungen bereit zu stellen. Das Berliner Solarunternehmen SOLON hat jetzt eine Speicherlösung vorgestellt, über die wir uns mit Dr. Lars Podlowski unterhalten haben. CleanThinking.de: Vielfach hört man, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

„Viel Rückenwind für den Ausbau der Erneuerbaren Energien erhalten“

30.11.2011 - Anlässlich der vierten und letzten Regionalkonferenz zur Energiewende am 28. November 2011 in Fellbach hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller ein positives Fazit gezogen: 'Die engagierten Diskussionen bei den Regionalkonferenzen mit insgesamt rund fünfhundert Bürgermeistern, Landräten und Vertretern von Regionalverbänden und anderen betroffenen Verbänden haben mir gezeigt, dass der Wechsel hin zu den Erneuerbaren Energien bei den politischen Entscheidungsträgern vor Ort auf große Zustimmung stößt.' (www.solarportal24.de) weiter

GenoFutura AWARD 2011 - Stiftungskonzept Windkraft- und Photovoltaikanlagen von Stiftungsidee Dieter Christoph

29.11.2011 - Ein Stiftungskonzept zur Realisierung von Projekten im Bereich erneuerbarer Energien wurde jetzt im Rahmen des Kongresses ?Kommunale Kooperation: Regionales Zukunftsmanagement? mit dem bundesweit anerkannten Innovationspreis der Andramedos eG und des Genossenschaftsverband e.V. ausgezeichnet. Entwickelt und umgesetzt von Stiftungsidee Dieter Christoph, (www.openpr.de) weiter

Windkraftanlage.de - Täglich Neues aus der Windbranche

28.11.2011 - Die Energiewende ist nicht mehr aufzuhalten und die Weichen für saubere Energiegewinnung sind gestellt. Innerhalb der nächsten Jahre wird der Energiemix aus erneuerbaren Energien steigen. Einen erheblichen Anteil dabei hat die Windenergie. Windkraftanlagen Onshore auf den Land wie auch Offshore auf (www.openpr.de) weiter

Chemische Speicher sollen Schwankungen der Erneuerbaren ausgleichen

28.11.2011 - Cleantech News / Kassel, Stuttgart. In zukünftigen Energiesystemen leisten Wind- und Solarkraftwerke den Hauptbeitrag bei der Stromversorgung. Dabei müssen große Schwankungen bei der Stromerzeugung ausgeglichen werden. Für den kurzfristigen Ausgleich im Bereich einiger Stunden eignen sich dafür Pumpspeicherkraftwerke, wie sie heute schon weltweit eingesetzt werden. Ihr Wirkungsgrad liegt bei etwa 80 Prozent. Für den Ausgleich längerfristiger Schwankungen im Bereich von Tagen oder Wochen lassen sich nur chemische Speicher auf der Basis von Wasserstoff, Methan oder anderen Gasen bzw. Flüssigkeiten verwenden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Jahreskonferenz diskutiert industriellen und kommunalen KWK-Einsatz

28.11.2011 - BHKW News / Nürnberg-Fürth. Der Energiemarkt in Deutschland befindet sich im Umbruch. Zahlreiche Gesetze wie das Energie- und Stromsteuergesetz, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2012) sowie das Energiewirtschaftsgesetz wurden geändert. Das KWK-Gesetz befindet sich derzeit in einer Novellierungsphase. Diese Neuregelungen haben enorme Auswirkungen auf Industriebetriebe und Stadtwerke. Die Abkehr von der Atomkraft und der geplante Ausbau der erneuerbaren Energien verändert das derzeitige Bild der Stromwirtschaft nachhaltig. Von diesem enormen Wandel waren auch die Inhalte der Jahreskonferenz “Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz” geprägt, die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kerngruppe von Länder mit Klimazielen soll Erneuerbare Energien forcieren

27.11.2011 - Munich Re, einer der weltweit führenden Rückversicherer, fordert neue Initiativen für den Klimaschutz- Extremwetterereignisse haben sich seit 1980 fast verdreifacht (www.oekonews.at) weiter

Windenergie: Projektierer Ventotec veräußert Windpark an EnBW

26.11.2011 - Windenergie News / Stuttgart. Der Energiekonzern EnBW hat mit seiner Tochtergesellschaft für Erneuerbare Energien, der EnBW Erneuerbare Energien GmbH, einen 6-MW-Windpark im brandenburgischen Christinendorf gekauft. Verkäufer des Windparks ist Ventotec Stuttgart. Dort im Bau sind zwei Windkaftanlagen Vestas V90, die noch in diesem Jahr den ersten Ökostrom liefern sollen. Eine dritte Windenergieanlage soll im kommenden Jahr hinzugebaut werden. Die drei Windenergieanlagen haben eine Nennleistung von jeweils 2 MW bei einer Nabenhöhe von 105 Metern. Mit der prognostizierten durchschnittlichen Jahresstromproduktion des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich: Energiewende gerät nicht in Schwung

26.11.2011 - Großes Potential für Erneuerbare Energien bei Haushalten und in den Großstädten. Energiewende beim Heizen durch Umsetzung eines 4-Punkte Programms erreichbar (www.oekonews.at) weiter

Vision einer klimaneutralen Stadt am Beispiel Freiburgs

26.11.2011 - Freiburg kann bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt werden. Das ist das Fazit einer Studie des Öko-Instituts, die unter Beteiligung der Energieagentur Regio Freiburg und des Fraunhofer ISE entstand. Um dieses äußerst ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen in Freiburg der Energieverbrauch massiv reduziert und die Energieversorgung einschließlich des Verkehrsbereichs nahezu vollständig auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. (www.solarportal24.de) weiter

juwi fördert Spitzennachwuchs im Rahmen des Deutschland-Stipendiums

26.11.2011 - Die Wörrstadter juwi-Gruppe will begabte Studierende an rheinland-pfälzischen Hochschulen im Rahmen des Deutschland-Stipendiums mit 300 Euro monatlich fördern. 'Für die Herausforderungen, die bei der Umsetzung der Energiewende noch vor uns liegen, brauchen wir kluge und kreative Köpfe. Es ist uns daher wichtig, die Fachkräfte von morgen in enger Kooperation mit den Universitäten frühzeitig zu fördern', sagt Matthias Willenbacher, Mitgründer und Vorstand von juwi. Zudem startet zum Wintersemester 2012 am Umwelt-Campus Birkenfeld ein neuer Studiengang 'Wirtschaftsingenieurwesen für Erneuerbare Energien'. (www.solarportal24.de) weiter

Energie: Stadtwerke Bremen mit besonderem Stromtarif

25.11.2011 - Energie News / Bremen. Die Stadtwerke Bremen setzen neben der Wasserkraft – diese produzieren die Bremer Stadtwerke im Weserkraftwerk - auch auf teilweise biogene und damit klimaneutrale erneuerbare Energien. “swb Strom von hier” ist somit ein ganz besonderer Stromtarif (Ökostrom) mit regionalem Fokus. Ende 2011 soll das Weserkraftwerk seine Probebetrieb starten – bereits heute haben die Stadtwerke Bremen einen Namen für den Ökostrom, der ab Januar 2012 von dort an Privatkunden verkauft wird: “swb Strom von hier” setzt sich aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GenoFutura AWARD 2011 für Stiftungsidee Dieter Christoph - Stiftungskonzept Erneuerbare Energien

25.11.2011 - Der bei Erlangen ansässige Stiftungsexperte Dieter Christoph wurde jetzt im Rahmen des Kongresses ?Kommunale Kooperation: Regionales Zukunftsmanagement? mit dem bundesweit anerkannten Innovationspreis der Andramedos eG und des Genossenschaftsverband e.V. ausgezeichnet. Das Konzept ?Stiftung Sonne für Badem? ermöglichte den Gemeinden Kyllburg (www.openpr.de) weiter

UmweltBank emittiert Genussrecht mit 4,0 Prozent Zins p.a.

25.11.2011 - Die UmweltBank fördert derzeit über 14.200 Umweltprojekte bundesweit. Um weitere zukunftsfähige Projekte, die die Energiewende vorantreiben, finanzieren zu können, emittiert die UmweltBank ein neues Genussrecht über 5,5 Millionen Euro. Die Bank, die ausschließlich ökologische Projekte im Bereich Erneuerbare Energien aus Wind, Wasser, Sonne und Biomasse finanziert, will damit die Eigenkapitalbasis stärken. (www.solarportal24.de) weiter

HANNOVER MESSE 2012: Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

25.11.2011 - Die sichere, effiziente, nachhaltige und wettbewerbsfähige Energieversorgung ist ein zentrales Thema für Politik und Industrie. Wie der Energiemix der Zukunft vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Atomindustrie aussehen kann, präsentieren mehr als 1.000 Aussteller der Leitmesse Energy auf der HANNOVER MESSE im kommenden Jahr. Gezeigt werden konventionelle und regenerative Energieerzeugungstechnologien, wobei die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette von Energieerzeugung, -versorgung, -übertragung und -verteilung bis hin zu Transformation und Speicherung präsentiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

Biomasse statt Heizöl in Raumwärme oberstes Gebot

24.11.2011 - Wertschöpfungsgewinn durch Steigerung des Einsatzes von erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Anlage für NÖ Landhausküche in St. Pölten

24.11.2011 - Pernkopf: Niederösterreich forciert den Ausbau der erneuerbaren Energie (www.oekonews.at) weiter

Energiebilanzen 2010: Wieder steigender Energieverbrauch

24.11.2011 - Anteil der erneuerbaren Energie mit 30,8% nahezu konstant (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber für Industriestrom

24.11.2011 - Die zunehmende Einspeisung Erneuerbarer Energien ins Stromnetz wirkt sich auf dem Markt preisdämpfend aus. Das macht sich heute schon am Strompreis an der Börse bemerkbar. 'Fakt ist, dass seit der Energiewende im Frühjahr die Börsenpreise für Strom stabil sind. Die Tendenz bei den Industriestrompreisen zeigt sogar nach unten', erklärt der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer, anlässlich der Veröffentlichung neuer Marktdaten. Im europäischen Vergleich bewegen sich die deutschen Industriestrompreise im Mittelfeld. (www.solarportal24.de) weiter

KfW-Programme sind wichtiger Baustein für die Energiewende

24.11.2011 - Erneuerbare Energien 2010: Mehr als 41 % aller Investitionen in Deutschland in Erneuerbare Energien KfW-gefördert. (www.sonnenseite.com) weiter

RENEXPO(R) Austria macht erneuerbare Energien greifbar

23.11.2011 - Die RENEXPO(R) Austria, 3. Internationale Energiefachmesse, öffnet morgen im Messezentrum Salzburg zum dritten Mal ihre Tore. (www.oekonews.at) weiter

Der Westen Frankreichs: ein attraktiver Standort für Offshore-Windkraft

23.11.2011 - Die Region Pays de la Loire auf der EWEA Offshore in Amsterdam: Maritime erneuerbare Energien im Fokus Die Region bietet einige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Denn in Sachen Forschung, Industrie und Logistik sind die Pays de la Loire gut gerüstet. (www.openpr.de) weiter

3. Ungarische Biomasse-Nahwärme-Anlage in Gyömrö in Betrieb

23.11.2011 - Vor kurzem ging die 3. Ungarische Biomasse-Nahwärme-Anlage in Gyömrö (nahe Budapest) in Betrieb. Die, vom Büro für Erneuerbare Energie ? Ing. Leo Riebenbauer GmbH, geplante Anlage versorgt ein modernes Sozialzentrum (8 Abnehmer) mit Wärme aus Biomasse. Aufgrund der steigenden Energiepreise (www.openpr.de) weiter

BEE: Fehlender Einigungswille im Bundesrat bedroht Energiewende

23.11.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert den fehlenden politischen Willen zur Einigung auf ein Gesetz zur steuerlichen Förderung energetischer Gebäudesanierungen. 'Gestern haben die Mitglieder des Vermittlungsausschusses ihre Sitzung ergebnislos beendet. Damit hat der Ausschuss nur noch zwei mögliche Treffen, um das dringend notwendige Gesetz zur Energie- und CO2-Einsparung im Gebäudebestand zu retten', stellt BEE-Geschäftsführer Björn Klusmann fest. Die dauerhafte Blockadehaltung von Bund und Ländern bedrohe nicht nur zunehmend die Energiewende, sondern führe auch zu massiver Verunsicherung bei tausenden von Handwerksbetrieben. (www.solarportal24.de) weiter

E.ON testet Speichermöglichkeit ?Power to Gas?

23.11.2011 - Energiespeicher News / Falkenhagen. Die Speichermöglichkeiten Erneuerbarer Energien sind bislang begrenzt. Neue Ideen und Lösungen müssen rasch her, damit die Energiewende nicht aufgrund der Energiespeicher-Problematik ins Stocken gerät oder sogar Blackouts drohen. Eine Idee nennt sich “Power to Gas” und meint die Speicherung von erzeugtem Windstrom als Wasserstoff im Erdgasnetz. Energieversorger E.ON setzt auf “Power to Gas” und hat im brandenburgischen Falkenhagen in Betrieb genommen. E.ON testet Speichermöglichkeit “Power to Gas” E.ON hat fünf Millionen Euro in die Erforschung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hackschnitzelheizung: Winzer spart 30.000 Euro pro Jahr

23.11.2011 - Wärme News / Gmunden. Energieeffizienz und erneuerbare Strom- oder Wärmeerzeugung bieten erhebliche Einsparpotenziale für Unternehmen jeglicher Größe und Art. Ein Beispiel für “Clean Thinking” im Unternehmen hat jetzt das Weingut Tement aus Österreich gesetzt: Das Unternehmen hat seine Heizanlage von einer Öl-Heizung auf eine mit Holz befeuerte Hackschnitzelheizung umgestellt – und spart damit satte 30.000 Euro Heizkosten pro Jahr. Dabei kommt eine Hackschnitzelheizung vom Typ Gilles HPKI-K 300 bei der bekannten österreichischen Winzerfamilie zum Einsatz. Mit 300 Kilowatt versorgt die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wachstumsregion Lateinamerika ist auch für deutsche Erneuerbare-Energien-Industrie attraktiv

23.11.2011 - Die Veranstaltung 'RIO 12 – World Climate & Energy Event' in Nicaragua ist der Türöffner für den attraktiven lateinamerikanischen Markt. Präsident Daniel Ortega wird persönlich die Botschaft überbringen, die Insider schon kennen: In vielen süd- und mittelamerikanischen Ländern haben die Erneuerbaren Energien bereits heute 'grid-parity' erreicht. Das macht diese Region für Hersteller, Händler, Anlagenbauer und Betreiber von Photovoltaik- und Windkraftanlagen besonders interessant. Im schwächelnden Markt Europa orientieren sich bereits die ersten großen Unternehmen in Richtung Lateinamerika. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler energiepolitisch rückwärtsgewandt

22.11.2011 - Schwarz-Gelb zückt Rotstift bei Erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Bildungszentrum für Erneuerbare Energien (BZEE) schafft Übersichtlichkeit bei Qualifikationen

22.11.2011 - BZEE Consult GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Gesamtvolumen von Erneuerbare Energie- und Umweltbeteiligungen übersteigt 4 Milliarden Euro

22.11.2011 - Die greenValue GmbH, Betreiberin eines unabhängigen Informationsportals für Erneuerbare Energie Beteiligungen, gibt bekannt, dass das Investitionsvolumen grüner Beteiligungen die 4 Milliarden Euro - Grenze überschritten hat. Im Vorjahr wurden zum gleichen Stichtag, Beteiligungen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von knapp 3,5 Milliarden Euro angeboten. 'Photovoltaik-Beteiligungen nehmen mit 36 Prozent die Vorrangstellung bei geschlossenen Fonds ein', erklärt dazu Daniel Kellermann, geschäftsführender Geschäftsführer von greenValue. (www.solarportal24.de) weiter

KfW-Programme sind wichtiger Baustein für die Energiewende

22.11.2011 - Die KfW-Programme zur Förderung Erneuerbarer Energien leisten einen bedeutenden Beitrag zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung und sind damit ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Dies zeigen die Ergebnisse der Evaluierung der inländischen Programme der KfW Bankengruppe im Bereich Erneuerbare Energien für den Förderjahrgang 2010 durch das Stuttgarter Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW). (www.solarportal24.de) weiter

EU-Atomforschung: Grüne fordern keine weitere Förderung für neue Reaktoren

21.11.2011 - Atomenergie hat keine Zukunft, dennoch sollen weitere Steuermilliarden in EU-Atomforschung laufen, 4,5 Mal mehr als in den Bereich erneuerbare Energien! (www.oekonews.at) weiter

RWE Innogy Ventures und Bankhaus Lampe investieren in Cleantech

21.11.2011 - Cleantech News / Essen. RWE Innogy Ventures ist seit einigen Jahren als Investor von Cleantech-Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz bekannt. Mit der Investition in Startups wie Quiet Revolution will RWE Innogy dem RWE Konzern Zugriff auf die innovativen Technologien der Energiewende sichern – doch dazu ist ein langer Atem nötig. Inzwischen ist das Geld für Investitionen knapp geworden. Doch RWE Innogy hat hierfür eine Lösung gefunden, wie die Financial Times Deutschland heute berichtet. RWE Innogy hat sich mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber für Industriestrom

21.11.2011 - Die zunehmende Einspeisung Erneuerbarer Energien ins Stromnetz wirkt sich auf dem Markt preisdämpfend aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Bafa verweist auf höhere Zuschüsse bis Jahresende

20.11.2011 - Für besonders energieeffiziente Anlagenkombinationen gibt es nach den Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt noch bis zum Jahresende 2011 höhere Fördersätze. Grundsätzlich gibt es einen Bafa-Bonus seit dem 1. September 2011 aber nur noch, wenn der... (www.enbausa.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe gibt Regierungskoalition Hauptschuld an hoher EEG-Umlageprognose

19.11.2011 - Die jüngst veröffentlichte EEG-Umlageprognose der Übertragungsnetzbetreiber ist nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) auch das Ergebnis falscher politischer Weichenstellungen der Bundesregierung zugunsten der großen industriellen Stromverbraucher. Sie tauge nicht zur Panikmache über angeblich unkalkulierbare Kosten der Energiewende. Die DUH kritisiert auch, dass Koalitionspolitiker bereits gegen die verabschiedete EEG-Novelle arbeiten noch bevor sie in Kraft getreten ist. Per Saldo profitierten stromintensive Unternehmen vom Zubau der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

EnBW kauft Onshore-Windpark von Ventotec

18.11.2011 - Stuttgart (iwr-pressedienst) - EnBW kauft Onshore-Windpark von Ventotec Stuttgart. Die EnBW Erneuerbare Energien GmbH kauft einen Windpark mit insgesamt sechs Megawatt (MW) in Christinendorf in Brandenburg. Zwei Windenergieanlagen des Typs Vestas V90 befinden sich derzeit im Bau und sollen noch (www.openpr.de) weiter

Autarkic Energy ist neuer Partner der Brose Baskets

18.11.2011 - (tg) Am 05.11.2011 wurde das Eggolsheimer Energieunternehmen erstmals als neues Mitglied der Brose Baskets Business Family vorgestellt. Die Präsentation fand im Rahmen einer Pressekonferenz vor dem Beko BBL Spiel Brose Baskets gegen die Fraport Skylines statt. Der auf regenerative Energie spezialisierte (www.openpr.de) weiter

FH Technikum Wien: Erste Master-AbsolventInnen in Erneuerbare Energie!

18.11.2011 - Die ersten Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiengangs Erneuerbare Urbane Energiesysteme haben graduiert. (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik lohnt sich!

18.11.2011 - Schritt für Schritt sinken die staatlichen Einspeisevergütungen, die das Erneuerbare Energien-Gesetz in Deutschland für grünen Strom vom Photovoltaik-Dach garantiert. Das nächste Mal zum 1. Januar 2012. Viele Verbraucher/innen und Investor/innen sind deshalb verunsichert: Lohnt es sich noch, auf umweltfreundliche Energien zu setzen? Ja, sagt die SOLON SE (Berlin), denn derzeit seien die Renditen für die eigene Photovoltaik-Anlage so attraktiv wie lange nicht. (www.solarportal24.de) weiter

Experten aus Industrie/Forschung diskutieren Speicherlösungen für erneuerbare Energien

18.11.2011 - 2020 soll der Anteil der erneuerbaren Energien in Deutschland 18 Prozent betragen. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien: Volkswirtschaftliche Folgekosten der konventionellen Stromerzeugung höher

17.11.2011 - 'Die versteckten Folgekosten der konventionellen Energieträger findet man auf keiner Stromrechnung. Die Förderung der Erneuerbaren Energien hingegen ist transparent und nachvollziehbar kalkuliert – und wird genau deswegen häufig kritisiert', betont Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. Müssten die fossil-nuklearen Energieträger ihre externen Kosten, etwa für Schäden an Klima, Umwelt und Gesundheit, einpreisen, so wäre die durchschnittliche Kilowattstunde aktuell mindestens 5,4 Cent teurer. (www.solarportal24.de) weiter

Biomasse-Kraftwerk Nürnberg: Fragwürdige Öko-Bilanz

17.11.2011 - Am 12. Oktober wurde das Biomasse-Heizkraftwerk der Nürnberger N-Ergie AG in Nürnberg-Sandreuth in Betrieb genommen und als großer Schritt auf dem Weg zum Ausbau erneuerbarer Energien in der Region gefeiert. Gleichzeitig wird Kritik an der Öko-Bilanz des Werkes laut: Die (www.openpr.de) weiter

Mit Erneuerbaren Energien den Klimawandel bremsen

17.11.2011 - Deutschland hat Vorbildfunktion bei globaler Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Die Kraft der Natur

17.11.2011 - Eine Ära geht zu Ende. Das Ende des Atomzeitalters ist politisch eingeläutet- zumindest in Deutschland, Italien und in der Schweiz. In Österreich haben die Bürger in einer Volksabstimmung schon vor 35 Jahren gegen den Willen ihrer Regierung beschlossen: Keine Atomkraft! Hinzu kommt: die fossilen Energieträger Kohle, Öl und Gas gehen bald zu Ende. Sie verursachen aber auch den Klimawandel. Deshalb fördert die Bundesregierung die Ökoenergien und animiert die Bürger zum Energiesparen.  Aber kann der Atomausstieg gelingen ohne Wiedereinstieg in die fossile Energiewirtschaft? Und wie teuer wird der 100%-Umstieg auf erneuerbare Energien? Exklusiv für HÖRZU beschreibt Franz Alt, wie die Energiewende in Deutschland gelingt. (www.sonnenseite.com) weiter

BEE kritisiert ?systematische Unterschätzung? der Erneuerbaren-Potenziale durch die IEA

16.11.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die Szenarien der Internationalen Energie-Agentur (IEA) zu den Perspektiven der weltweiten Energieversorgung. Die IEA unterschätze in dem jetzt vorgelegten World Energy Outlook die Potenziale der Erneuerbaren ?systematisch?. Die Kapitalkosten der Erneuerbaren würden überbetont und (www.openpr.de) weiter

CDU sägt wieder an Solarförderung

16.11.2011 - Der CDU-Wirtschaftsflügel warnt nach Bekanntgabe der EEG-Mittelfristprognose vor den hohen Kosten des Erneuerbaren-Ausbaus ... (www.sonnenseite.com) weiter

Internationaler Branchentreff für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Salzburg

16.11.2011 - RENEXPO® Austria informiert vom 24. - 26. November zum 3. Mal über Energiekonzepte der Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-Gelb bremst Ausbau der Erneuerbaren Energien und erhöht zugleich die EEG-Umlage

16.11.2011 - Laut der Mittelfristprognose der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) wird die EEG-Umlage 2013 zwischen 3,66 und 4,74 Cent/kWh betragen. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit Sonne, Wind und Bio-Power wird der Landwirt zum Energiewirt

15.11.2011 - Sonne, Wind und Erde ? das Lebensdreieck der Landwirtschaft. Die Erneuerbaren Energien sind ein Thema für die Landwirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

2012 - Die guten Vorsätze der Strom- und Heizkosten-Anbieter - Die Preise erhöhen

14.11.2011 - Alle Jahre wieder - so auch 2012: Experten erwarten weiterhin steigende Strom- und Heizkosten. Um dem Preiskarusell zu entfliehen, sollten Verbraucher über einen Gas- und Stromanbieterwechsel nachdenken. Wer jedoch auf Erneuerbare Energien setzt, spart langfristig und befreit sich von künftigen (www.openpr.de) weiter

EnviTec gründet Tochter Stromkontor

14.11.2011 - Cleantech News / Saerbeck. Die EnviTec Biogas AG erschließt ihren Kunden mit der neu gegründeten Tochterfirma EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG die Wertschöpfungsmöglichkeiten des zum 1. Januar 2012 aktualisierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Dafür fasst sie die Leistung einer Vielzahl von Biogasanlagen zu einem virtuellen Kraftwerk zusammen, das Strom bedarfsgerecht vermarkten sowie Regelenergie bei den Übertragungsnetzbetreibern anbieten soll. Bei der Vermarktung kooperiert EnviTec Stromkontor mit der EGL Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft des Schweizer Stromkonzerns EGL AG. EGL verfügt über umfassende Erfahrung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Internationale Energieagentur verkennt Potenzial der Erneuerbaren Energien

14.11.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die systematische Unterschätzung der Erneuerbaren Energien durch die Internationale Energieagentur (IEA), die heute in Berlin ihren World Energy Outlook 2011 präsentiert hat. Danach übernehmen die regenerativen Energien 2035 im Trendszenario weltweit nur einen Anteil von 15 Prozent an der Energieversorgung. Diese Geringschätzung ist nach Ansicht des BEE um so problematischer, da die IEA das Zwei-Grad-Ziel in akuter Gefahr sieht und einzig angemessene politische Rahmenbedingungen als Ausweg für einen erfolgreichen internationalen Klimaschutz wertet. (www.solarportal24.de) weiter

Beratung und Tipps zur Gebäudesanierung auf der Messe „Familie und Heim“

13.11.2011 - Vom 12. bis 20. November findet wieder die Verbrauchermesse 'Familie und Heim' in Stuttgart statt. Firmenneutrale Informationen zur energetischen Altbausanierung gibt es am 'Treffpunkt Energieberatung'. Bereits zum dritten Mal bietet die von der Messe Stuttgart und dem Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums ins Leben gerufene Plattform kostenfreie Beratung und Tipps. Rund 40 Energieberater aus der Region geben Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern Erstberatungen zur Gebäudedämmung, Heiztechnik, Erneuerbaren Energien und Fördermöglichkeiten. (www.solarportal24.de) weiter

Der DESERTEC-Atlas

12.11.2011 - Weltatlas zu den erneuerbaren Energien - Desertec ist inzwischen vielen Menschen als ?Strom aus der Wüste? ein Begriff. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit Sonne, Wind und Bio-Power zum Energiewirt werden

12.11.2011 - Sonne, Wind und Erde – das Lebensdreieck der Landwirtschaft. Deshalb sind auch die Erneuerbaren Energien ein Thema für die Landwirtschaft. Die rheinhessische juwi-Gruppe (Wörrstadt) projektiert Windparks, baut Photovoltaik-Anlagen und erzeugt Energie in mit nachwachsenden Rohstoffen betriebenen Bioenergieanlagen. Auch mit der Produktion der sehr fruchtbaren Schwarzerde 'Palaterra' macht juwi von sich reden. 'Wir haben 2010 sprichwörtlich die Samen gesät, nun können wir ernten', freut sich Jürgen Bohn, Geschäftsführer der juwi Bio GmbH zur 'AGRITECHNICA 2011' in Hannover (13. bis 19. November). Auf der weltweit größten Landwirtschaftsmesse ist juwi vertreten. (www.solarportal24.de) weiter

Atom- und Braunkohlestrom immer teurer ? Solarstrom immer preiswerter

11.11.2011 - Einer der meistgebrauchten Einwände gegen Erneuerbare Energien heißt: ?Zu teuer?. Stimmt das? (www.sonnenseite.com) weiter

Einige Eckdaten zum Potential erneuerbarer Energien

10.11.2011 - Zusammengestellt von Wolfgang Löser - Potentiale von Windkraft, Photovoltaik, Solarthermie und Biomasse (www.oekonews.at) weiter

Online-Messe für erneuerbare Energien zieht positive Bilanz

10.11.2011 - ?Die ganze Welt spricht von Erneuerbarer Energie. Wir präsentieren sie!? Mit diesen Worten eröffnete EXPO21XX-Geschäftsführer Markus Baumgartner im Juli 2011 die RENEWABLE ENERGY 21XX Seitdem erfährt die Online-Messe für erneuerbare Energien großen Zuspruch der einzelnen Branchen. Speziell in den (www.openpr.de) weiter

Power-One Aurora Vision: Neue Überwachungs- und Kontrolllösungen für Erneuerbare Energien-Systeme

10.11.2011 - Mit der neuen Produktkategorie AURORA Vision erweitert Power-One sein Angebot um Produkte und Serviceleistungen zur Überwachung von Solar- und Windkraftanlagen. Nach der Akquisition von Energy Recommerce und Act Solar, zwei führenden Anbietern für Lifecycle Management Software für Anlagen zur Nutzung (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Rüdiger Grimm von geoEnergie Konzept

10.11.2011 - Geothermie / Freiberg. Die Geothermie-Branche in Deutschland steht derzeit unter Druck: In den kommenden Jahren müssen Erfolge her, damit sich diese erneuerbare Energiequelle erschließen lässt. Wenige Negativ-Beispiele machen der Branche zu schaffen. Dabei ist Geothermie eine saubere Technologie, die sogar die dringend notwendige Grundlastfähigkeit mitbringt. Über die Chancen und den Nutzen der oberflächennahen Geothermie haben wir uns daher mit Rüdiger Grimm, dem Geschäftsführer des Freiberger Unternehmens geoEnergie Konzept in der Rubrik “5 Fragen an…” unterhalten. CleanThinking.de: Geothermie und Erdwärme ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschland hat Vorbildfunktion bei globaler Energiewende

10.11.2011 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien muss weltweit forciert werden, um den Klimawandel doch noch zu bremsen. Das zeigen die heute im World Energy Outlook veröffentlichten Prognosen der Internationalen Energie-Agentur (IEA) zur künftigen Nachfrageentwicklung auf den globalen Energiemärkten. Die IEA geht für die nächsten Jahrzehnte von einem stark wachsenden Weltenergiebedarf aus und warnt als Konsequenz daraus vor einem ungezügelten Anstieg der Treibhausgasemissionen. Eine solche Entwicklung würde zu einer starken Erderwärmung weit über dem bislang von der Weltgemeinschaft als maximal hinnehmbar angepeilten Wert von 2°C führen. (www.solarportal24.de) weiter

SRU kritisiert ?Kostenpessimismus? der EU-Kommission bei der Energiewende ? EUWID NE 26/2011 erschienen

9.11.2011 - Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat Berechnungen vorgelegt, nach denen eine vollständig regenerative Stromversorgung bis zum Jahr 2050 zu Kosten von 65 ?/MWh erreichbar ist. ?Der Kostenpessimismus der Europäischen Kommission ist fachlich nicht nachvollziehbar?, kritisierte SRU-Mitglied Prof. Olav Hohmeyer anlässlich (www.openpr.de) weiter

Energie in Bürgerhand: Privatleute treiben die Energiewende voran

9.11.2011 - Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland sind Bürgerinnnen und Bürger die mit Abstand wichtigste Gruppe unter den Investoren. (www.oekonews.at) weiter

Vier neue Windparks für Niederösterreich

9.11.2011 - Pernkopf: Wir forcieren Energiesparen und den Ausbau erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Solarthermische Kraftwerke sind zuverlässige Technologie für die Energiewende

9.11.2011 - Als zuverlässige Technologie können Solarthermische Kraftwerke eine wichtige Rolle bei der Umstellung des Stromnetzes auf Erneuerbare Energien spielen. Im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Quellen liefern sie Strom nach Bedarf und können so das Netz stabilisieren. Dies betont eine Studie des EASAC (European Academies Science Advisory Council), die unter der Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) von führenden europäischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erstellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien wächst, und damit der Green Tech Arbeitsmarkt

8.11.2011 - Die Energiewende zeigt bereits deutliche Folgen. Der erste ?Seismograph? für ein starkes Branchenwachstum ist der Arbeitsmarkt, und der zog für Ingenieurberufe in den Erneuerbaren Energien in den letzten Monaten rasant an. Waren im Jahr 2010 bereits 360.000 Menschen in den (www.openpr.de) weiter

Energiewende: Hausaufgaben bis 2030

8.11.2011 - Was muss Europa bis zum Jahr 2030 tun, um seine Energieversorgung bis 2050 vollständig auf erneuerbare Energien umzustellen? (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien sind in der Hand von Privatpersonen

7.11.2011 - In der Studie: 'Marktakteure Erneuerbare-Energie-Anlagen in der Stromerzeugung' der trend:research GmbH wurde die Besitzstruktur der Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland untersucht. (www.oekonews.at) weiter

SolarFuel errichtet bis 2013 für Audi Pilotanlage zur Produktion von „e-gas“

7.11.2011 - Autos können künftig mit Gas völlig klimaneutral über die Straßen rollen. Eine neue Technologie der SolarFuel GmbH wandelt zu diesem Zweck Ökostrom-Überschüsse in erneuerbares Methan um. Jetzt wird die Herstellung des nachhaltigen Kraftstoffs weltweit zum ersten Mal auch großtechnisch eingesetzt: Am 28. Oktober 2011 hat die AUDI AG das Stuttgarter Unternehmen mit dem Bau einer schlüsselfertigen Pilotanlage im industriellen Maßstab beauftragt. (www.solarportal24.de) weiter

Subventionen im Stromsektor

7.11.2011 - Die Agentur für Erneuerbare Energien hat sich in einer Spezialausgabe mit dem Thema ?Kosten und Preise für Strom? beschäftigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Subventionen im Stromsektor

6.11.2011 - Die Agentur für Erneuerbare Energien hat sich in einer Spezialausgabe mit dem Thema 'Kosten und Preise für Strom' beschäftigt. (www.oekonews.at) weiter

Solarenergie bringt große Hoffnungen nach Ägypten und Nordafrika

6.11.2011 - Nordafrika ist noch auf einem sehr niedrigen Niveau bezüglich der Einführung der Erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energie statt Preistreiberei durch Erdöl und Erdgas

6.11.2011 - Energiestrategie endlich zügig umsetzen: Tausende Arbeitsplätze möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Thermografie-Handbuch

5.11.2011 - Thermografie-Handbuch für Bau-Anwendungen und erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energie statt Preistreiberei durch Erdöl und Erdgas

5.11.2011 - Energiestrategie endlich zügig umsetzen: Tausende Arbeitsplätze möglich (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien sind gesamtwirtschaftlicher Gewinn

5.11.2011 - Strom aus Erneuerbaren Energien verursacht über seine Förderkosten hinaus keine nennenswerten Kosten für die Volkswirtschaft (www.oekonews.at) weiter

Grünes Licht für Dii-Referenzprojekt in Marokko

5.11.2011 - Mit dem Ende des bewaffneten Konflikts in Libyen rückt die Frage in den Vordergrund, wie sich die wirtschaftlichen und sozialen Fragen in der arabischen Welt lösen lassen, die den Umbruch erst ausgelöst haben. Paul van Son, Geschäftsführer der Industrieinitiative Dii (DESERTEC Industrial Initiative), sieht wirtschaftliche Kooperation als die richtige Antwort auf die Herausforderungen des arabischen Frühlings: 'Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bei Erneuerbaren Energien wird die Mittelmeerländer zusammenbringen und die nachhaltige Entwicklung der Region fördern. Das muss auch die Schaffung von Arbeitsplätzen und Perspektiven für die junge Generation beinhalten.' (www.solarportal24.de) weiter

Korea wird zunehmend zum wichtigen Marktplatz der Erneuerbaren

5.11.2011 - Die Reaktorkatastrophe in Fukushima hat besonders im Nachbarland Korea die Notwendigkeit für den Einsatz erneuerbarer Energien verdeutlicht. (www.sonnenseite.com) weiter

PROKON steigt mit Energy2market in die Stromdirektvermarktung ein

4.11.2011 - [Itzehoe, 04.11.2011] Der Ausbau der Erneuerbaren Energien macht in Deutschland ansehnliche Fortschritte. Im August wurde die 20%-Marke beim Anteil der regenerativen Energien an der Stromversorgung überschritten, bis 2050 sollen die Erneuerbaren laut Regierungsplänen 80% unseres Stroms liefern. Der Gesetzgeber will (www.openpr.de) weiter

e-gas kommt: Solarfuel baut Audi Pilotanlage bis 2013

4.11.2011 - Cleantech News / Stuttgart, Ingolstadt. Erneuerbares Methan aus Wind und Sonne in den Tank: Stuttgarter Anlagenbauer Solarfuel und Ingolstädter Autokonzern Audi haben im Oktober 2011 Vertrag über Planung, Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme einer e-gas-Anlage unterzeichnet. Die Weiterentwicklung der neuen Technik nützt nicht nur der nachhaltigen Mobilität. Autos können künftig mit Gas völlig klimaneutral über die Straßen rollen. Eine neue Technologie der SolarFuel GmbH wandelt zu diesem Zweck Ökostromüberschüsse in erneuerbares Methan um. Jetzt wird die Herstellung des nachhaltigen Kraftstoffs weltweit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de