Sonntag, 21.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9127 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

SolarWorld AG: Umsatz soll 2011 das Vorjahresniveau übertreffen

24.3.2011 - 'Japan erlebt eine Katastrophe biblischen Ausmaßes. Sie zeigt: Wir müssen den Irrweg der Atomkraft verlassen und schrittweise die Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien erreichen. Die SolarWorld wird zur Nutzung der Solarenergie technologisch zukunftsweisende Wege aufzeigen und als globales Unternehmen weiter wachsen', erklärte Dr.-Ing. E.h. Frank Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG, bei der Präsentation des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2010 in Bonn. (www.solarportal24.de) weiter

Energie Impulse OWL: Differenzierte Förderung für Elektroautos nötig - Studie: "Elektromobilität und Erneuerbare Energien - eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht"

24.3.2011 - Studie: 'Elektromobilität und Erneuerbare Energien - eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht' - “Elektromobilität und Erneuerbare Energien – eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht” – so lautet der Titel einer neuen Studie rund um die Markteinführung von Elektroautos bzw. Elektromobilität allgemein, die das Unternehmen Energie Impuls OWL jetzt vorgelegt hat. Zentrale Erkenntnis: Um die Markteinführung der Elektromobilität zu ermöglichen, und dies erfolgreich und effizient, ist eine differenzierte Förderung nach Fahrzeugklassen zwingend erforderlich. Das Unternehmensnetzwerk Energie Impuls OWL hat [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energie Impulse OWL: Differenzierte Förderung für Elektroautos nötig - Studie: "Elektromobilität und Erneuerbare Energien - eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht"

24.3.2011 - Studie: 'Elektromobilität und Erneuerbare Energien - eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht' - “Elektromobilität und Erneuerbare Energien – eine Betrachtung aus ökonomischer und rechtlicher Sicht” – so lautet der Titel einer neuen Studie rund um die Markteinführung von Elektroautos bzw. Elektromobilität allgemein, die das Unternehmen Energie Impuls OWL jetzt vorgelegt hat. Zentrale Erkenntnis: Um die Markteinführung der Elektromobilität zu ermöglichen, und dies erfolgreich und effizient, ist eine differenzierte Förderung nach Fahrzeugklassen zwingend erforderlich. Das Unternehmensnetzwerk Energie Impuls OWL hat [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiepolitik nach Fukushima: ?Dächer statt Desertec!?

24.3.2011 - ?Die großen vier Besatzungsmächte - EnBW, RWE, Vattenfall und E.on ? müssen endlich begreifen, dass ihre Zeit abgelaufen ist?, so der Journalist Franz Alt im Gespräch mit Utopia. Denn nach Fukushima geht es um eine dezentrale Energieversorgung, zu 100 Prozent aus Erneuerbarer Energie. (www.sonnenseite.com) weiter

Studien zeigen immer größeres EE-Potenzial

23.3.2011 - Solarthemen 347: Nach etwas Zaudern hat das Bundesumweltministerium (BMU) die neue Leitstudie 2010 veröffentlicht. Sie zeigt auf, wie eine 100-prozentige Versorung mit erneuerbaren Energien erreicht werden könnte. Laut einem Bericht der Frankfurter Rundschau hat das BMU die Studie zunächst nicht veröffentlichen wollen und wurde erst durch Bündnis 90/Die Grünen dazu gezwungen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Mehr EE-Arbeitsplätze als bislang vermutet

23.3.2011 - Solarthemen 347: Ein breites Konsortium von Instituten hat für das Bundesumweltministerium ermittelt, wie viele Arbeitsplätze erneuerbare Energien bereits geschaffen haben und noch schaffen können. Laut dieser Studie sind die Effekte deutlich höher, als bislang ermittelt wurde. Die aufwändige Analyse kommt für das Jahr 2009 auf 339.500 Beschäftigte ? diese Zahl liegt 16 Prozent über bisherigen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Stiftung fördert Energierechtsforschung

23.3.2011 - Solarthemen 347: Über 40 Stifterinnen und Stifter haben Anfang März die Stiftung Umweltenergierecht gegründet, die Forschung zum Recht der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz unterstützen soll. Angesiedelt ist die Stiftung in Würzburg an der dortigen Forschungsstelle Umweltenergierecht. Die neue rechtswissenschaftliche Einrichtung will eine Änderung des für die Energienutzung relevanten Rechtsrahmens fördern. Foto: Forschungsstelle für Umweltenergierecht Den vollständigen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Pressegespräch: "Energ(et)ische Wertschöpfung: Erfahrungen von Kommunen für Kommunen" am 1. April 2011 in Leipzig

23.3.2011 - Welche Strategien bieten sich für Städte an, die sich durch erneuerbare Energiequellen versorgen möchten? Wie reagieren Kommunen bereits auf steigende Energiepreise, neue Herausforderungen im Klimaschutz zur Sicherung einer zukünftigen regionalen energetischen Wertschöpfung? Diese und andere Fragen werden am 1. April 2011 (www.openpr.de) weiter

BUND an Merkel: „Wann wenn nicht jetzt?“

23.3.2011 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich ihres Treffens mit den 'Atom-Ministerpräsidenten' ein Sofortprogramm für eine erneuerbare Energiezukunft gefordert. 'Ein vollständiger Atomausstieg ist sofort machbar. Die größte Herausforderung dabei ist, den Stromverbrauch in Deutschland drastisch zu reduzieren. Und zwar nicht nur mit Appellen an die Bevölkerung, sondern mit klaren Vorgaben und Förderprogrammen', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. (www.solarportal24.de) weiter

Energie aus Holzspänen für Holzwerke Rückerl

23.3.2011 - ECP liefert an Holzwerke Rückerl und Alno in Pfullendorf regenerative Wärme Heidelberg, 23.03.2011. Die ECP Energiecontracting GmbH versorgt seit Januar 2011 Holzwerke Rückerl in Pfullendorf mit Wärme aus dem Heizwerk der benachbarten Alno AG. Dieses Heizwerk wird bereits seit 2007 von der (www.openpr.de) weiter

Rückblende: Smart Grid Roundtable in Berlin - Cisco, Entelios, lekker Energie und Siemens dabei

23.3.2011 - Cisco, Entelios, lekker Energie und Siemens dabei - Mitte Februar trafen sich hochrangige Vertreter von Energieversorgern, IT-Unternehmen, Medien, Wissenschaft und aus der Marktforschung zu einem Experten-Roundtable rund um das Thema Smart Grid in Berlin. Die Teilnehmer von 50Hertz Transmission, Cisco, CleanThinking, ConfoRS, IEEE, Entelios AG,  Institut für Informationswirtschaft (IIW), mk-power, lekker Energie, Siemens, Tagesspiegel, Vogel Business Media Verlag – MM Erneuerbare Energien, Vattenfall und dem CleanEnergy Project waren sich über die Notwendigkeit einer zügigen Entwicklung intelligenter Stromnetze einig. Gründe, die für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BEE präsentiert Aktionsprogramm für schnelleren Umbau der Energieversorgung in Deutschland

23.3.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) reagiert mit konkreten Vorschlägen auf die Forderung der Bundesregierung, als Konsequenz aus der Atomkatastrophe in Japan die Energieversorgung hierzulande schneller auf Erneuerbare Energien umzustellen. (www.sonnenseite.com) weiter

WELTEC BIOPOWER begleitet Hessen in regeneratives Energie-Zeitalter 

22.3.2011 - WELTEC BIOPOWER fertigt die komplette Verfahrenstechnik inklusive Gaseinspeisungs- und Gasaufbereitungs-Technologie beim Bau der größten Biogasanlage Mittelhessens in der Gemeinde Ebsdorfergrund. Baubeginn der 1,5-MW-Anlage war im März 2011.  Ab Anfang 2012 soll Biomethan in das Erdgasnetz der ESWE Versorgungs AG Wiesbaden und (www.openpr.de) weiter

Atomkonzerne wollen weniger zahlen

22.3.2011 - Aufgrund der vorübergehenden Abschaltung von sieben AKW durch die Bundesregierung wollen deren Betreiber die Einzahlung in den Fonds für erneuerbare Energien deutlich reduzieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Lieber solar als atomar: Gemeinsam gegen Atomstrom und für den Ausbau erneuerbarer Energien

22.3.2011 - Die Ereignisse in Japan machen sehr bewusst, welcher Gefahr die Menschheit täglich ausgesetzt ist. Fast genau 25 Jahre nach dem Ereignis in Tschernobyl findet eine noch größere nukleare Katastrophe statt. Ein vergleichbarer Unfall im dichtbesiedelten Deutschland würde zu einer (www.openpr.de) weiter

2010: Zuwachs an Photovoltaik-Anlagen fast doppelt so hoch wie 2009

22.3.2011 - Die Bundesnetzagentur hat ihren Statistikbericht zur Jahresendabrechnung 2009 nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) veröffentlicht. Der Bericht enthält erstmals auch Zahlen zur Direktvermarktung, zum Grünstromprivileg und zum Eigenverbrauch von Solarstrom. Außerdem hat die Bundesnetzagentur die vorläufigen Zahlen der im Jahr 2010 neu installierten Photovoltaik-Anlagen veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die installierte Leistung von Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2010 um knapp 75 Prozent auf rund 17.300 MW. (www.solarportal24.de) weiter

Weltleitmesse ISH: 50 Prozent Energieeinsparung durch effizienteres Heizen sofort möglich

22.3.2011 - Die Deutschen verschleudern jährlich Heizenergie für 16 Milliarden Euro. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 17 Millionen Haushalten.* Der Grund: Veraltete Technik im Heizungskeller. Nur jede achte Anlage (13 Prozent) ist effizient und nutzt erneuerbare Energien. Mit diesen modernen Lösungen ließen sich laut EU-Kommission sofort bis zu 50 Prozent Energie einsparen. Doch das wissen nur fünf Prozent der Bundesbürger. Das ergab eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Messe Frankfurt anlässlich der ISH, Weltleitmesse für umweltfreundliche Gebäudetechnik, nachhaltige Sanitärlösungen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

New Energy Husum: Branchentreffen im Schatten der Japan-Katastrophe

22.3.2011 - Die an diesem Donnerstag (17. März) beginnende new energy husum steht ganz unter dem Eindruck der Schreckensbilder aus Japan. Die Themenwahl der Messe untermauert die Überzeugung der Messemacher und Aussteller, dass der künftige Umgang mit Atom- und anderen konventionellen Energieformen einerseits und den Erneuerbaren andererseits eine Schlüsselfrage ist nicht nur für Deutschland, sondern für die Menschen weltweit. Das bewerten auch zahlreiche Aussteller der Husumer Messe so: “Japan ist ein Hochtechnologieland, das hohe Standards an seine Atomkraftwerke anlegt. Trotzdem ist Japan als [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BEE: Aktionsprogramm für schnelleren Umbau der Energieversorgung in Deutschland

22.3.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) reagiert mit konkreten Vorschlägen auf die Forderung der Bundesregierung, als Konsequenz aus der Atomkatastrophe in Japan die Energieversorgung hierzulande schneller auf Erneuerbare Energien umzustellen. (www.solarportal24.de) weiter

Stromnetz kann und muss fit gemacht werden für Erneuerbare Energien

22.3.2011 - Der zielgerichtete Übergang zur regenerativen Stromversorgung erfordert neben dem Ausbau der Erneuerbaren Energien auch eine kontinuierliche Anpassung der Netzinfrastruktur. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltleitmesse ISH: 50 Prozent Energieeinsparung durch effizienteres Heizen sofort möglich

21.3.2011 - Die Deutschen verschleudern jährlich Heizenergie für 16 Milliarden Euro. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 17 Millionen Haushalten.* Der Grund: Veraltete Technik im Heizungskeller. Nur jede achte Anlage (13 Prozent) ist effizient und nutzt erneuerbare Energien. Mit diesen modernen Lösungen ließen sich laut EU-Kommission sofort bis zu 50 Prozent Energie einsparen. Doch das wissen nur fünf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

New Energy Husum: Branchentreffen im Schatten der Japan-Katastrophe

21.3.2011 - Die an diesem Donnerstag (17. März) beginnende new energy husum steht ganz unter dem Eindruck der Schreckensbilder aus Japan. Die Themenwahl der Messe untermauert die Überzeugung der Messemacher und Aussteller, dass der künftige Umgang mit Atom- und anderen konventionellen Energieformen einerseits und den Erneuerbaren andererseits eine Schlüsselfrage ist nicht nur für Deutschland, sondern für die Menschen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FPÖ? will Steuern auf erneuerbare Energieträger senken

21.3.2011 - Energiesprecher Hofer: Atomkraft und fossile Energieträger weniger konkurrenzfähig (www.oekonews.at) weiter

Solar-Info-Tag „100 Prozent Erneuerbare Energien“ in Freiburg

21.3.2011 - Am 22. März kommt der Grünen-Politiker Jürgen Trittin zu einer Informationsveranstaltung nach Freiburg ins Solar Info Center (SIC). Er diskutiert mit Freiburger Energieexpert/innen das Thema: Welches ist der beste Weg zu einer Energieversorgung, die zu 100 Prozent auf Erneuerbaren Energien basiert? (www.solarportal24.de) weiter

Brüderle: "Netzausbau ganz oben auf meiner Agenda"

21.3.2011 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, hat heute beim Sonder-Energierat in Brüssel Eckpunkte eines Netzausbaubeschleunigungsgesetzes ('NABEG') vorgestellt. Mit dem Gesetz soll der Ausbau der Stromnetze schneller vorankommen. Das ist Voraussetzung für einen ambitionierten Ausbau der Erneuerbaren Energien. Insbesondere geht es darum, die Dauer der Genehmigungsverfahren zu verringern. (www.bmwi.de) weiter

eejobs.de mit Bilderbuchstart

21.3.2011 - Solarthemen: Seit ihrem Start am 1. März bietet eejobs.de, die neue Online-Stellenbörse für erneuerbare Energien, ein stetig zunehmendes Angebot von offenen Stellen. Inzwischen sind über 600 reguläre Stellen unterzu finden. Rechnet man die angebotenen Praktika hinzu, sind es bereits 700 Angebote im Bereich der erneuerbaren Energien. Betreiber der neuen Internetseite sind greenjobs.de, das [...] (www.solarthemen.de) weiter

Öffentlichkeitsarbeit: In Zeiten der Energiewende für Kommunen ein Muss

21.3.2011 - Kommunen dürfen sich in ihrer Öffentlichkeitsarbeit der Energiewende nicht verschließen. "Die politische Debatte um einen Ausstieg aus der Atomenergieund einem schnellen Weg zur erneuerbaren Energie wird kein Strohfeuer bleiben", sagt Marion Friedl vom PR-Büro First Class Team in Goppertshofen bei (www.openpr.de) weiter

Nationale Aktionspläne für Erneuerbare Energien bestätigen positive Aussichten

21.3.2011 - Im Rahmen des europäischen REPAP2020-Projektes hat der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) bereits Anfang 2010 eine nationale Roadmap 2020 vorgelegt. Die Berechnung zeigt, dass 2020 statt der von der EU geforderten 18 Prozent bereits ein Anteil der Erneuerbaren Energien am gesamten Endenergieverbrauch von 28 Prozent möglich ist. Nun zeigt auch eine gemeinsame EU-Roadmap der Branche, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien schneller gehen kann, als von den Regierungen der Mitgliedstaaten in ihren Nationalen Aktionsplänen angenommen und an die EU-Kommission gemeldet wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Atomkraft : Haftung für Schäden ein Muss

21.3.2011 - Raus aus Atom - Rein in erneuerbare Energien - Entscheidungen dazu notwendig- Umweltminister verlangt klare Haftungsregelung für europäische Atomkraftwerke (www.oekonews.at) weiter

Nach Atomschock: Stiebel Eltron verstärkt Produktion und Vertrieb regenerativer Energiesysteme

21.3.2011 - 'Der neuerliche Ölschock und die dramatischen Ereignisse in der japanischen Atomindustrie werden die ohnehin gesetzlich programmierte energiepolitische Neuausrichtung in Richtung Erneuerbare Energien beschleunigen', ist Rudolf Sonnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wärme- und Systemtechnikunternehmens Stiebel Eltron, überzeugt. Die Branche stelle sich darauf ein, den politisch stimulierten Öko-Umbau in den privaten und gewerblichen Energiehaushalten weiter zu beschleunigen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: Vollversorgung braucht aktive Beteiligung aller

21.3.2011 - Unser Energiesystem auf erneuerbare Energiequellen umzubauen, ist eine langfristige Herausforderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Mehr Geld für Erneuerbare

21.3.2011 - Die Bundesregierung will nach dem Atomunglück in Japan den Ausbau der erneuerbaren Energien schneller vorantreiben. (www.sonnenseite.com) weiter

Baden-Württemberg: "Das Land wird reicher"

21.3.2011 - Katastrophenalarm. Eine atomare Horrormeldung jagt derzeit täglich die  andere. Doch die Atom-Krise bietet auch Chancen. Gute Aussichten dafür,  schneller als öffentlich oft vermutet alle erneuerbaren Energien zu  nutzen. Energien von hier. Sinnvoll 'effizient' eingesetzt, helfen sie  Kosten zu sparen. Und sie bestärken den Wohlstand. Ernst Ulrich von  Weizsäcker: 'Das Land wir reicher und nicht ärmer.'  Erneuerbar elektrisiert. Ein Bericht von Julian Aicher (www.sonnenseite.com) weiter

Gesetze für erneuerbare Energien dringend notwendig

20.3.2011 - Gaswirtschaftsgesetz und Ökostromgesetz könnten Durchbruch für Energieautarkie in Österreich bringen (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien: Vollversorgung braucht aktive Beteiligung aller

20.3.2011 - Unser Energiesystem auf erneuerbare Energiequellen umzubauen, ist eine langfristige Herausforderung. Sie kann nur gelingen, wenn alle Akteure ? von der Forschung bis zu den Konsumenten ? tatkräftig mitwirken. Erforderlich ist rasches und entschlossenes Ha (www.oekonews.at) weiter

Road Map: 100% erneuerbar bis 2050

20.3.2011 - Die Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (A EE)  ist überzeugt, dass es verschiedene gangbare Wege in eine 100% erneuerbare Energiezukunft ohne atomares Restrisiko gibt. (www.sonnenseite.com) weiter

Meisterfeier am 25. Juni im Kronprinzenkoog

19.3.2011 - Solarbundesliga: Die Vorbereitungen für die Meisterfeier der Solarbundesliga am 25. Juni in der schleswig-holsteinischen Gemeinde Kronprinzenkoog laufen auf Hochtouren. Rund um die Siegerehrung wird es ein buntes Programm geben, dass neue Erfahrungen, Ansichten und auch Genuss am Meer vermitteln soll. Schon am Freitag wird es das Angebot einer Fahrradtour geben - die natürlich auch an regenerativen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Kommunen müssen bald Erneuerbare nutzen

19.3.2011 - Solarthemen 347: Am 24. Februar hat der Bundestag mit den Stimmen der Regierungsparteien im Rahmen des Europarechtsanpassungsgesetzes Erneuerbare Energien eine Änderung des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes beschlossen. Damit müssen Kommunen nun ab dem 1. Juli unter bestimmten Voraussetzungen auch in bestehenden Gebäuden erneuerbare Energien nutzen. Die Opposition stimmte gegen das Gesetz oder enthielt sich, weil die Anforderung aus [...] (www.solarthemen.de) weiter

Atomstrom ist kein billiger Strom!

19.3.2011 - Immer wieder argumentieren die Befürworter der Atomkraft, dass ohne Atomstrom die Strompreise explodieren würden. Gerne unterschlagen sie dabei, dass Atomstrom künstlich 'billig' gemacht wird: durch massive staatliche Subventionen. Jede Kilowattstunde Atomstrom wird durch staatliche Regelungen mit 4,3 Cent subventioniert. Demgegenüber beträgt die Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien über das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) derzeit nur 3,5 Cent je Kilowattstunde. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien statt Atomkraft

19.3.2011 - Energiemix aus erneuerbaren Energien für Baden-Württemberg technisch möglich und wirtschaftlich durchführbar (www.oekonews.at) weiter

Ausbauhelfer für erneuerbare Energien

19.3.2011 - Forschungsinstitut ZSW zeigt auf der Hannover Messe neue Stromspeichertechniken (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien vs. Atomstrom - Energiewende in Sicht

18.3.2011 - Die Zeit ist nun reif für die Energiewende Sicher oder nicht sicher, das ist nun die Frage, die Deutschland beschäftigt. Im Herbst entschied sich die Bundesregierung für Laufzeitverlängerungen der Atomkraftwerke und mit späteren Förderungskürzungen gegen einen stärkeren Ausbau von sauberen Strom. (www.openpr.de) weiter

Erstes ganzheitlich konzeptioniertes Elektrofahrzeughaus Deutschlands eröffnet in Freiburg

18.3.2011 - Die Markteinführung der Elektrofahrzeuge ist im Gange. Nicht erst seit Fukushima ist klar: Elektromobilität macht nur Sinn, wenn der benötigte Strom via zusätzlicher erneuerbarer Energien bereitgestellt wird. Kann die Dualität dieser Entwicklungsstränge nicht realisiert werden, könnte diese Zukunftstechnologie, die mit so viel (www.openpr.de) weiter

Keitlinghaus Umweltservice kooperiert mit Next-Kraftwerke GmbH

18.3.2011 - Keitlinghaus Umweltservice und Next Kraftwerke GmbH bündeln im Rahmen einer Kooperation ihre Aktivitäten auf dem deutschen Strommarkt. Der Anspruch an dessen Flexibilität ist durch den rasanten Zubau erneuerbarer Energien in den letzten Jahren stark gestiegen. Biogasanlagen sind aufgrund ihrer Fähigkeit zur (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energie ist Gebot der Stunde

18.3.2011 - Erneuerbare Energie Österreich: Es darf keine Zeit mehr verloren werden - konkrete Aktionen sind gefordert! (www.oekonews.at) weiter

BSW-Solar: Schneller Solarstrom-Ausbau ist möglich

18.3.2011 - Nach Auffassung des Bundesverbands Solarwirtschaft ist der Systemwandel weg von fossilen und nuklearen Energieträgern hin zu einer hundertprozentigen dezentralen Energieversorgung auf der Basis Erneuerbarer Energien schneller möglich, als dies häufig dargestellt wird. Dies gilt insbesondere auch für den Ausbau der Photovoltaik, der eine bedeutende Rolle im zukünftigen Energiemix zukommen wird. (www.solarportal24.de) weiter

ALTUS AG: Baubeginn für Mittelhessens größte Biogasanlage ? Erneuerbare Energie für 3.000 Haushalte

18.3.2011 - Karlsruhe, 17. März 2011. Am Mittwoch, den 16. März 2011 erfolgte im hessischen Ebsdorfergrund, Landkreis Marburg-Biedenkopf, der erste Spatenstich für die größte Biogasanlage der Region: Rund 3.000 Haushalte können Anfang nächsten Jahres umweltfreundlich mit Energie und Wärme versorgt werden. Die Bauherrin (www.openpr.de) weiter

?Noch stärkere Nutzung der Kohle in NRW würde geplantes Klimaschutzgesetz ad absurdum führen?

18.3.2011 - LEE: ?In Nordrhein-Westfalen endlich Schalter auf ´Vorfahrt für Erneuerbare Energien´ umlegen? Lippstadt, 18. März 2011: Vor dem Hintergrund der Ereignisse in Japan und der daraus resultierenden innenpolitischen Debatte zur Zukunft der Energieversorgung, verwahrt sich die Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie in Nordrhein-Westfalen (LEE) (www.openpr.de) weiter

NABU-Tipps für eine private Energiewende – weg vom Atomstrom!

18.3.2011 - Angesichts der entsetzlichen Atomkatastrophe in Japan fragen sich auch in Deutschland viele Bürgerinnen und Bürger, was sie selbst tun können, um eine für Mensch und Umwelt vernünftige Energiewende zu unterstützen. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU): 'Die wichtigste und beste Brückentechnologie für die schnellstmögliche Umstellung auf Ökostrom und den Ausbau der erneuerbaren Energien ist keineswegs die Atomkraft, sondern vielmehr eine verbesserte Energieeffizienz und das Energiesparen.' Der NABU gibt Tipps, was man tun kann. (www.solarportal24.de) weiter

Krsko: Atomkraft vor der Kärntner Haustür

17.3.2011 - hat sein Potential an erneuerbaren Energien noch lange nicht ausgereizt (www.oekonews.at) weiter

"Von Buchholz soll ein Signal ausgehen" - Gemeinde soll beim Strombezug auf regenerative Energien setzen

17.3.2011 - Buchholz/Aller. Buchholz soll beim eigenen Strombezug für gemeindliche Einrichtungen und der Strassenbeleuchtung auf regenerative Energien setzen und auf Atomstrom verzichten. Dies schlägt Bürgermeister Björn Gehrs (SPD) dem Gemeinderat in einem Antrag vor. "Es ist nur folgerichtig und konsequent, (www.openpr.de) weiter

„Die alten Meiler brauchen wir nicht“

17.3.2011 - Warum Atomkraft uns in die Sackgasse führt und welcher Alternative die Zukunft gehören muss, dazu nimmt Dirk U. Hindrichs, geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Schüco International KG, Stellung. Er ist von der Notwendigkeit der Erneuerbarer Energien überzeugt und kritisiert, dass die günstigen Energiepreise für Kernenergie ohne die Kosten für die Entsorgung und angemessene Versicherungskosten im Schadensfall hochgelobt werden. Hindrichs stellt klar, dass Häuser schon heute mit Photovoltaik und Wärmepumpen einen sehr großen Anteil der Energiebilanz decken können. (www.solarportal24.de) weiter

Rasches Handeln für mehr Erneuerbare Energie und Energieeffizienz notwendig

17.3.2011 - Katastrophe in Japan ist trauriges Beispiel für Wichtigkeit der raschen Weichenstellung in der Energiepolitik (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbarer Energien: 17 Prozent Anteil an der Stromversorgung - 370.000 Beschäftigte in der Branche

17.3.2011 - Beitrag erneuerbarer Energien zur Energieversorgung in Deutschland auch 2010 weiter gestiegen. (www.sonnenseite.com) weiter

?Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!?

17.3.2011 - Jetzt reicht es. Wir nehmen den Atomausstieg selbst in die Hand: Am 27. März nur Kandidaten wählen, die gegen Atomkraft eintreten! (www.sonnenseite.com) weiter

Über 1.000 Menschen spontan bei der gestrigen Mahnwache

16.3.2011 - Gegen Atomkraft und für Erneuerbare Energie war das Motto (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien können Atomkraft in Deutschland schnell ersetzen

16.3.2011 - Bis zum Jahr 2020 können die Erneuerbaren Energien bereits 47 Prozent der deutschen Stromversorgung sichern. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltleitmesse ISH: 50 Prozent Energieeinsparung durch effizienteres Heizen sofort möglich

16.3.2011 - Die Deutschen verschleudern jährlich Heizenergie für 16 Milliarden Euro. Das entspricht dem Jahresverbrauch von 17 Millionen Haushalten.* Der Grund: Veraltete Technik im Heizungskeller. Nur jede achte Anlage (13 Prozent) ist effizient und nutzt erneuerbare Energien. Mit diesen modernen Lösungen ließen sich laut EU-Kommission sofort bis zu 50 Prozent Energie einsparen. Doch das wissen nur fünf [...] (feedproxy.google.com) weiter

New Energy Husum: Branchentreffen im Schatten der Japan-Katastrophe

16.3.2011 - Die an diesem Donnerstag (17. März) beginnende new energy husum steht ganz unter dem Eindruck der Schreckensbilder aus Japan. Die Themenwahl der Messe untermauert die Überzeugung der Messemacher und Aussteller, dass der künftige Umgang mit Atom- und anderen konventionellen Energieformen einerseits und den Erneuerbaren andererseits eine Schlüsselfrage ist nicht nur für Deutschland, sondern für die Menschen [...] (feedproxy.google.com) weiter

GIH fordert konsequenten Ausbau der Erneuerbaren

16.3.2011 - PRESSEMITTEILUNG Stuttgart; den 15. März 2011 Katastrophe in Japan muss Wende im politischen Umweltbewusstsein einläuten Der GIH, Gebäudeenergieberater des Handwerks und Ingenieure, als größter unabhängiger Energieberaterverband in Deutschland und in Europa, fordert mit allem Nachdruck, jetzt konsequent auf den Ausbau der erneuerbaren Energien (www.openpr.de) weiter

„Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!“

16.3.2011 - Auf 500 Großflächenplakaten werden vom 15. bis 25. März Hannes Jaenicke, Franz Alt, Prof. Dr. Angelika Zahrnt und Gottfried Härle die Wählerinnen und Wähler in Baden-Württemberg auffordern, den Atomausstieg bei der Landtagswahl am 27. März selbst zu organisieren. Die lange geplante Kampagne hat durch die Katastrophe in Japan eine neue Brisanz bekommen. (www.solarportal24.de) weiter

„Wrack ab! 100 gute Gründe gegen Atomkraft“

16.3.2011 - Klimaretter, Preisgarant – sogar als 'Bioenergie' und Förderer der Erneuerbaren Energien wurde die Atomkraft den Menschen bislang angepriesen. Die katastrophale Entwicklung in Japan zeigt dagegen, Atomkraft ist vor allem eins: lebensgefährlich! Die 100 wichtigsten Fakten zum Thema Atomkraft haben die Elektrizitätswerke Schönau zusammengestellt: 'Wrack ab! 100 gute Gründe gegen Atomkraft'. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbaren-Weltrat fordert globalen Atomausstieg

16.3.2011 - Der World Council for Renewable Energy (Weltrat für Erneuerbare Energien - WCRE) dringt auf weltweite Ächtung des Neubaus von Kernkraftwerken - entscheidender Schritt zu einer Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Welser Messe: Großes Interesse an Pelletheizungen

16.3.2011 - Kunden haben immer öfter den Wunsch nach Umstieg auf ein erneuerbares Heizsystem (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizientes Bauen: Die Fördermittel der KfW

15.3.2011 - Erneuerbare und alternative Energieformen dienen nicht nur dem Umwelt- und Klimaschutz. Auch bei der Baukredit-Aufnahme für einen Hausbau oder eine Sanierung zahlt sich die Beschäftigung mit erneuerbaren Energien aus. weiter

Elektroauto News: 1. Nordeuropäische E-Mobil-Rallye startet am Wochenende

15.3.2011 - Am kommenden Wochenende ist CleanThinking.de-Chefredakteur Martin Jendrischik als rasender Reporter bei der 1. nordeuropäischen E-Mobil-Rallye dabei sein. Die Rallye beginnt am kommenden Samstag, 19. März, im dänischen Aabenraa und endet nach rund 220 Kilometern in Husum. Passend zur häufigen Forderung, dass Elektroautos und Elektromobilität nur dann Sinn machen, wenn der getankte Strom auch aus regenerativen [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien können Atomkraft in Deutschland schnell ersetzen

15.3.2011 - Statt Atomkraft: Bezahlbarer und umweltverträglicher Strom aus erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Regeneratives Energiekonzept für Baden-Württemberg

15.3.2011 - Für die erfolgreiche Wirtschaftsregion Baden-Württemberg liegt nun ein Konzept für den Übergang zur Nutzung Erneuerbarer vor. Das Land Baden-Württemberg benötigt für die Zukunft einen Energiemix basierend auf Erneuerbaren Energien. Wie dieser aussehen kann, hat nun das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg erarbeitet. 'In einem Konzeptpapier für die Landesregierung haben wir einen Energieentwicklungspfad skizziert. Dabei zeigt sich, dass ein starker Ausbau der Erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg technisch möglich und wirtschaftlich durchführbar ist, sagt Prof. Dr. Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer ISE. (www.sonnenseite.com) weiter

BMU erhöht Förderung für Erneuerbare

15.3.2011 - Frankfurt. Zu Beginn der ISH können sich die Hersteller über Rückenwind aus der Politik freuen. Die Richtlinien aus dem Marktanreizprogramm, mit denen der Umstieg auf erneurbare Energien gefördert wird, wurden angepasst. Bei der Sanierung müsse das Tempo deutlich angezogen werden, so... (www.enbausa.de) weiter

CO2-neutrale und regenerative Wärme für die evangelische Kirche Schwetzingen

15.3.2011 - Heidelberg, 15.03.2011. Die evangelische Kirche Schwetzingen stellt 2011 auf eine CO2-neutrale Wärmeversorgung aus Pellets um. Das Gemeindehaus Melanchthon sowie der angegliederter Kindergarten erhalten ebenfalls regenerative Wärme. Das Energiekonzept haben die Partner IBP Contracting (IBP) aus Plankstadt sowie Energiecontracting Heidelberg AG (ECH) (www.openpr.de) weiter

Heute: Mahnwache Atomkraftwerke abschalten

15.3.2011 - MAHNWACHE in ÖSTERREICH zB. vor dem Wiener Parlament um 18:30. Motto: Nein zu Atomkraft, JA zur Erneuerbaren Energie (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer ISE: Erneuerbare Energien ersetzen Atomkraft

15.3.2011 - Das Land Baden-Württemberg benötigt für die Zukunft einen Energiemix basierend auf Erneuerbaren Energien. Wie dieser aussehen kann, hat nun das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg erarbeitet. 'In einem Konzeptpapier für die Landesregierung haben wir einen Energieentwicklungspfad skizziert', sagt Prof. Dr. Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer ISE. 'Dabei zeigt sich, dass ein starker Ausbau der Erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg technisch möglich und wirtschaftlich durchführbar ist', so Weber. (www.solarportal24.de) weiter

Der World Council for Renewable Energy dringt auf Ächtung der Kernenergie - weltweit

15.3.2011 - Der World Council for Renewable Energy (Weltrat für Erneuerbare Energien - WCRE) dringt auf weltweite Ächtung des Neubaus von Kernkraftwerken ... (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien glänzen nach Japan-Desaster

15.3.2011 - Katastrophenserie hinterlässt Beben an den Weltbörsen. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Windbranche fordert verbindliche Ziele für 2030

15.3.2011 - Die EU muss ein verbindliches Ziel für 2030 in Sachen erneuerbare Energien verabschieden, um langfristige Investitionen in erneuerbare Energien zu sichern. (www.oekonews.at) weiter

Rheinische Post: Forschungsministerin Schavan: "Wir wollen den Ausstieg aus der Kernenergie"

15.3.2011 - Unser Ziel ist klar: Wir wollen den Ausstieg aus der Kernenergie zugunsten der erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energie Österreich- Gemeinsam für erneuerbare Energien

15.3.2011 - Landeshauptmann Niessl und Präsident Plank präsentieren Schwerpunkte 2011 des Verbands Erneuerbare Energie Österreichs (www.oekonews.at) weiter

5 x 100 Prozent - Vollversorgung aus Erneuerbaren Energien ist machbar

15.3.2011 - Erneuerbare Energien sind keine Alternative, sie sind alternativlos. Schwindende Ressourcen, der rasende Klimawandel und die immensen Folgekosten der konventionellen Energieträger für die Volkswirtschaften, Menschen und Betriebe sprechen eine klare Sprache. Die technischen Möglichkeiten sind da, es geht um die praktische Umsetzung. Fünf aktuelle wissenschaftliche Studien und Gutachten weisen verschiedene Wege dorthin auf. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: „Die Erneuerbaren Energien brauchen keine Brücke“

15.3.2011 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordert die Bundesregierung auf, aus der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima Konsequenzen für die deutschen Atomkraftwerke zu ziehen. BUND-Vorsitzender Hubert Weiger: 'Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel AKWs auf den Prüfstand stellen will, muss das bedeuten, alle AKWs in Deutschland abzuschalten, die ältesten und gefährlichsten Anlagen sofort.' (www.solarportal24.de) weiter

Beteiligung mit einer Grunddividende von 10,75 % im Bereich erneuerbare Energien

14.3.2011 - Das Unternehmen ?Ihre Grüne Energie KG? steigt unter Beteiligung von Anlegern in das Geschäft mit Blockheizkraftwerken ein. Diese Anlagen funktionieren nach einem effizienten und umweltschonenden Verfahren mit einem Wirkungsgrad von über 90 %. Dabei werden ca. 40 % Primärenergie eingespart. Effiziente (www.openpr.de) weiter

IRENA: Globale Agentur für Erneuerbare Energien wächst

13.3.2011 - Hermann Scheer, der leider verstorbene Pionier und Vorkämpfer für Erneuerbare Energien, gilt als einer der Gründerväter der internationalen Organisation für Erneuerbare Energien – International Renewable Energy Agency, kurz IRENA. Nach Anfangsschwierigkeiten und der Kämpfe darum, wo IRENA ihren Sitz haben wird (Abu Dhabi setzte sich letztlich gegen Bonn durch), kommt nun etwas Dynamik in die [...] (feedproxy.google.com) weiter

Einführung von Energiemanagementsystemen in Unternehmen ? erfolgreiches Tagesseminar in Lüchow

11.3.2011 - Die Einführung von Energiemanagementsystemen in Unternehmen, die zu erwartenden Vorteile und die rechtlichen Rahmenbedingungen wie z. B. die DIN EN 16001 standen auf der Agenda des Tagesseminars, das am vergangenen Mittwoch in der Akademie für erneuerbare Energien in Kooperation mit (www.openpr.de) weiter

Regenerative Wärme aus Tiefengeothermie für die Bavaria Filmstudios

10.3.2011 - Heidelberg, 10.03.2011. Die Gemeinde Grünwald bei München realisiert mit Ihrer Wärmegesellschaft Erdwärme Grünwald GmbH (EWG) in Zusammenarbeit mit der Energiecontracting Heidelberg AG (ECH) ein umfassendes Tiefengeothermieprojekt zur Wärmeversorgung der Bewohner Grünwalds. Dort ansässige Industrie- und Gewerbebetriebe können auch davon profitieren. So hat (www.openpr.de) weiter

Strom für eine ganze Gemeinde-maxx-solar & energie spendet Solaranlage in Südafrika

9.3.2011 - Waltershausen/Kapstadt. Fragen kostet nichts ? das dachte sich wohl auch Otto Kohlstock, als er Ende des vergangenen Jahres das Businessforum in Kapstadt zum Thema Erneuerbare Energien besuchte, und Unterstützung für sein Hilfsprojekt suchte. Dort traf der Leiter der lutherischen Gemeinde (www.openpr.de) weiter

EEG-Umlage ? Ein Buch mit sieben Siegeln?

9.3.2011 - Berlin, den 09.03.2011. Die Ampere AG bemängelt die unsystematische und intransparente Berechnung der Erneuerbaren-Energien-Umlage (EEG). ?Das fehlende Konzept hinter den Subventionen einer längst etablierten Branche führt zu massiven Belastungen der Verbraucher?, äußert sich Ampere-Vorstand Dr. Dietmar Polster. ?Vom Ausbau der (www.openpr.de) weiter

zukunftsenergien nordwest ist Deutschlands größte Job- und Bildungsmesse für erneuerbare Energien

9.3.2011 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Mehr Energiesicherheit durch Erneuerbare Energien

9.3.2011 - Etwa die Hälfte der deutschen Erdölimporte stammt aus krisenanfälligen Staaten. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien reduzieren Importrisiko

9.3.2011 - Derzeit werden 97 Prozent des deutschen Erdölverbrauchs importiert. Der Anteil Erneuerbarer Energien am gesamten Strom-, Wärme- und Kraftstoffverbrauch liegt aktuell bei etwa 10,5 Prozent. Nach Berechnungen des Bundesverbands Erneuerbare Energie haben Erneuerbare Energien im vergangenen Jahr Importe von rund 7,5 Millionen Tonnen Erdöl, 12 Milliarden Kubikmeter Erdgas und 20 Millionen Tonnen Steinkohle vermieden. (www.solarportal24.de) weiter

Schon über 300 ?100%-Regionen? in Deutschland

9.3.2011 - Noch vor 25 Jahren galt die Vollversorgung eines Industrielandes wie Deutschland mit erneuerbarer Energie als Utopie oder Spinnerei. Heute sind sich alle Bundestagsparteien einig, dass daran kein Weg vorbei führt. Gestritten wird nur noch über den Zeitpunkt, zu dem dieses Ziel zu erreichen sei. (www.sonnenseite.com) weiter

Online Messe CleanEnergy Exhibition kürt ihre schönsten Messestände

7.3.2011 - Vermieter von Elektrofahrrädern und Dienstleistungsunternehmen für Energiemanagement belegen den 1. und 2. Platz bei Design-Wettbewerb München, 7. März 2011 ? Die CleanEnergy Exhibition, Deutschlands führende virtuelle Messe für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit, prämiert die Gewinner des CleanEnergy Exhibition Design-Wettbewerbs. (www.openpr.de) weiter

Karrierechancen für Frauen in der Erneuerbare Energien & Cleantech Branche - Themenabend am 8. April in Berlin

7.3.2011 - Berlin, 07. 03. 2011 - Frauen in technischen Berufen und Führungspositionen sind auch in der Erneuerbare Energien Branche heute leider noch selten. Dabei suchen viele Unternehmen händeringend nach qualifizierten MitarbeiterInnen. Sie bieten hervorragende Zukunftschancen sowie eine attraktive Unternehmenskultur. Trotzdem finden sich kaum (www.openpr.de) weiter

Virtuelle CleanTech-Messe kürt schönste Messestände

7.3.2011 - Die CleanEnergy Exhibition, Deutschlands führende virtuelle Messe für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit, prämiert die Gewinner des CleanEnergy Exhibition Design-Wettbewerbs. Bei dem Wettbewerb hatten Unternehmen und Organisationen der Cleantech-Branche zwei Monate Zeit, einen Online-Messestand zu kreieren und einen zeitlich unbegrenzt kostenlosen Online-Stand auf dem Messeportal zu gewinnen. Platz 1 belegt dabei der Pedelec-Vermieter ?Eifelrad Verleih? [...] (feedproxy.google.com) weiter

Bundeswehr nutzt Biowärme

5.3.2011 - Solarthemen 346: Die Universität der Bundeswehr München wird künftig von der E.ON Bayern Wärme GmbH versorgt. Dabei sollen erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. Den Kooperationsvertrag mit der E.ON-Tochter unterzeichnete der Parlamentarische Staatsekretär Christian Schmidt im Februar. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 346. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

Geheimnisvolle Wellenenergie

5.3.2011 - Auffällig viele Projekte für neue Formen der Erneuerbaren Energien stammen aus Anwendungen unter Wasser. (www.sonnenseite.com) weiter

Preis für junge Architekten

4.3.2011 - Solarthemen 346: 2011 wird der Bauhaus.SOLAR Award zum zweiten Mal ausgelobt. Der mit insgesamt 15000 Euro dotierte Preis richtet sich an Studierende von Design- und Architekturstudien gängen und Berufsanfänger. Er würdigt herausragende Projekte, die einen innovativen Umgang mit erneuerbaren Energien unter Einbeziehung des Solarstroms zeigen. Überzeugen Sie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Oberösterreich könnte 400 Mio. Euro für Heizenergie einsparen

3.3.2011 - Heizen und Verkehr werden für viele unfinanzierbar, wenn nicht rasch Umstieg auf Erneuerbare und Energieeffizienz kommt (www.oekonews.at) weiter

Apel + Hoyer bietet Fachmedienliste für Großbritannien zum Themenfeld Erneuerbare Energien

3.3.2011 - München, 03. März 2011; Großbritannien ist derzeit einer der spannendsten Märkte für erneuerbare Energien. Als erstes Land weltweit haben die Briten 2008 ein Klimaschutzgesetz verabschiedet, in dem das nationale Reduktionsziel, nämlich die CO2-Emissionen bis 2050 um 80 Prozent zu (www.openpr.de) weiter

Integration und Effizienz sind Topthemen der ISH

3.3.2011 - Frankfurt. Für die Unternehmen aus den Bereichen Heizung und Lüftung hat in der Vorbereitung der Fachmesse ISH die heiße Phase begonnen. Gefragt sind Heizungen, die einen geringen Wärmebedarf bedienen, Lösungen, die die Integration erneuerbarer Energien ermöglichen, nachrüstbare Hausautomation... (www.enbausa.de) weiter

juwi schafft 2011 rund 500 neue Arbeitsplätze

3.3.2011 - juwi gehört zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Der rund 1.100 Beschäftigte zählende Komplettanbieter für Erneuerbare Energien will nach 350 Stellen 2010 in diesem Jahr weltweit rund 500 neue Arbeitsplätze schaffen, davon rund 400 in Deutschland. Der Umsatz soll von zirka 800 Millionen auf über 1,1 Milliarden Euro zulegen, das Endkunden-Geschäft kräftig ausgebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Baden Württemberg: Kein Wind des Wechsels mit CDU und FDP

3.3.2011 - Umfrage des Bündnisses ?Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!? (www.sonnenseite.com) weiter

Simulation: Windkraftwerkspark in Deutschland produziert 43,5 Milliarden Kilowattstunden im langjährigen Mittel

2.3.2011 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Europa, Asien, Amerika - Mit der Exportinitiative Erneuerbare Energien auf internationale Leitmessen

2.3.2011 - Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien haben deutsche kleine und mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, sich auf internationalen Leitmessen zu präsentieren. Auf einem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) können sie mit weiteren deutschen Firmen ihre Produkte und Dienstleistungen zu attraktiven Konditionen ausstellen. weiter

EUROSOLAR AUSTRIA unterstützt das EURATOM-Volksbegehren

2.3.2011 - EUROSOLAR Austria fordert Umstieg auf Erneuerbare Energieträger (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien befreien die Verbraucher vom Preisdiktat der Großkonzerne

2.3.2011 - Spezialist für erneuerbare Energien schafft 2011 rund 500 neue Arbeitsplätze. Die Energieversorgung in Deutschland steht am Wendepunkt. ?Die Großkonzerne zocken die Verbraucher ab. Das System Markt beherrschender Oligopole, die schmutzige Energie in zentralen Großkraftwerken erzeugen und damit die Taschen ihrer Aktionäre füllen, hat ausgedient?, sagt juwi-Vorstand Matthias Willenbacher. Das Energiekonzept der Zukunft dagegen ist erneuerbar, aber auch und vor allem dezentral und unabhängig. (www.sonnenseite.com) weiter

eejobs.de - Neue Online-Stellenbörse für erneuerbare Energien gestartet

2.3.2011 - Löhne/Potsdam: Im boomenden Bereich der erneuerbaren Energien einen passenden Job zu finden, wird jetzt für Berufseinsteiger und erfahrene Branchenprofis viel einfacher. Am 1. März startet eejobs.de, die Online-Stellenbörse für erneuerbare Energien. Betreiber sind greenjobs.de, das mit 300.000 Besuchern pro Monat führende Internetportal für Umweltberufe, und die Fachzeitschrift Solarthemen. Schon zum Start sind unterüber [...] (www.solarthemen.de) weiter

eejobs.de - Die neue Online-Stellenbörse für erneuerbare Energien ist in Betrieb

1.3.2011 - Löhne/Potsdam: Im boomenden Bereich der erneuerbaren Energien einen passenden Job zu finden, wird jetzt für Berufseinsteiger und erfahrene Branchenprofis viel einfacher. Am 1. März startet eejobs.de, die Online-Stellenbörse für erneuerbare Energien. Betreiber sind greenjobs.de, das mit 300.000 Besuchern pro Monat führende Internetportal für Umweltberufe, und die Fachzeitschrift Solarthemen. Schon zum Start sind unterüber [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bundestag hat Photovoltaik-Förderkürzung beschlossen

1.3.2011 - Die Solarstromförderung kann ab 1. Juli um 3 bis 15 Prozent zusätzlich gekürzt werden. Die Förderanpassung greift aber nur, wenn der Zubau an Photovoltaik-Leistung in diesem Jahr entsprechend hoch ausfällt. Diese Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), die von der Solarbranche mitgetragen wird, hat der Bundestag beschlossen. 'Diese Regelung hält Klima- und Verbraucherinteressen im Einklang', erklärte Günther Cramer, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

Stadtwerke München setzen auf Regenerative Energien - Beteiligung an Nordsee-Windpark

28.2.2011 - (www.iwr.de) weiter

EU-Programm wieder ausgeschrieben

28.2.2011 - Solarthemen 346: Die EU-Kommission hat das Arbeitsprogramm für ?Intelligente Energie ? Europa II? ausgeschrieben, darunter das Förderprogramm ALTENER für erneuerbare Energien. Eine Anstragstellung ist bis zum 12. Mai 2011 um 17 Uhr möglich. (www.solarthemen.de) weiter

Szenarien für den Ausbau erneuerbarer Energien

27.2.2011 - Bundesumweltministerium veröffentlicht Entwurf der Leitstudie 2010. (www.sonnenseite.com) weiter

KfW mit 100-Prozent-EE-Finanzierung

26.2.2011 - Solarthemen 346: Ab dem 1. April zahlt die Kreditanstalt für Wiederaufbau im Standard- und Premium-Part des KfW-Programms Erneuerbare Energien statt bisher 96 nun 100 Prozent aus. Überzeugen Sie sich von der [...] (www.solarthemen.de) weiter

Kürzung der Solarförderung durch den Bundestag

26.2.2011 - Berlin. Die Solarstromförderung kann ab 1. Juli um 3 bis 15 Prozent zusätzlich gekürzt werden. Die Förderanpassung greift aber nur, wenn der Zubau an Fotovoltaik-Leistung in diesem Jahr entsprechend hoch ausfällt. Diese Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), die von der Solarbranche... (www.enbausa.de) weiter

Arge Alp-Preis für erneuerbare Energien ausgeschrieben

25.2.2011 - Vorzeigegemeinden gesucht / Preise im Wert von 20.000 Euro zu gewinnen / Einreichungen sind bis 31. März 2011 möglich (www.oekonews.at) weiter

EEG und Wärmegesetz heute im Bundestag

25.2.2011 - Solarthemen 346: Der Bundestag will am heutigen Donnerstag in dritter Lesung das Europarechtsanpassungsgesetz Erneuerbare Energien beschließen. Die Koalition sieht keine lange Debattenzeit mehr vor. Am gestrigen Mittwoch ? nach Redaktionsschluss ? befasste sich der Umweltausschuss des Bundestages noch einmal mit dem Gesetzesvorhaben. Im Rahmen des Anpassungsgesetzes soll auch die Solarstromvergütung schon zum 1. Juli dieses [...] (www.solarthemen.de) weiter

DIW-Studie: EEG begrenzt Strompreise

25.2.2011 - Solarthemen 346: Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) würde der Preisanstieg beim Strom bis 2020 deutlich höher sein, wenn er nicht durch den vom Erneuerbare-Energien-Gesetz gestützten Ausbau erneuerbarer Energien vermindert würde. Nach einer Modellrechnung des DIW Berlin wird sich der Preis an der Strombörse von 2010 [...] (www.solarthemen.de) weiter

Emissionshandelsgesetz ändert auch das EEG

25.2.2011 - Solarthemen 346: Am 16. Februar hat das Bundeskabinett den Entwurf für eine Novelle des Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes (TEHG) beschlossen. Dies kann sich auch auf erneuerbare Energien auswirken. Zwar soll das Emissionshandelsgesetz ausdrücklich nicht für Klärgas, Deponiegas, Biogas oder Biomasse gelten. Es wird jedoch vorausgesetzt, dass die immissionsschutzrechtliche Genehmigung einer Anlage ausschließlich den Einsatz dieser Brennstoffe zulässt. Den vollständigen [...] (www.solarthemen.de) weiter

USA: Obama fordert 80 Prozent "Clean Energy" bis 2035

25.2.2011 - Die US-amerikanische Erneuerbare-Energien-Branche begrüßt diese Ankündigung. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien trotzen Wirtschaftskrise

25.2.2011 - Neuer Bericht publiziert europaweite Fakten und Zahlen. (www.sonnenseite.com) weiter

Ecofys unterstützt WWF-Initiative ?Clean Energy Ambassadors?

24.2.2011 - Köln/Utrecht. Die Initiative ?Clean Energy Ambassadors? des World Wildlife Fund hat zum Ziel, die Ergebnisse des neuen WWF Energy Report bekannter zu machen. Diese besagen, dass bis zum Jahr 2050 der weltweite Energiebedarf vollständig aus Erneuerbaren Energien gedeckt werden kann. (www.openpr.de) weiter

Eigenverbrauch - die Lösung, die in die Irre führt

24.2.2011 - Peak demand parity ? wenn mehr erneuerbarer Strom erzeugt, als verbraucht wird. Im letzten Beitrag 'Der Eigenverbrauch - alles Schlechte kommt aus Amerika' haben wir uns mit der bevorstehenden Netzparität für den Solarstrom auseinandergesetzt. Nun wenden wir uns der Eigenverbrauchsregelung im aktuellen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zu, die ja ein Versuch ist, die Einspeisetarife auf die Netzparität für die Photovoltaik vorzubereiten. Genauso wie bei der Windkraft (an Land), wo in den ersten Jahren rund neun Cent pro Kilowattstunde und danach rund fünf Cent gezahlt wird, können nach der Netzparität für die Photovoltaik nur die Einspeisetarife dafür sorgen, dass nicht zu viel gezahlt wird. Ein Bericht von Craig Morris - Teil 3/4 (www.sonnenseite.com) weiter

Grünes Jobwunder: German Pellets schafft Arbeit

23.2.2011 - Der Ausbau Erneuerbarer Energien sichert nicht nur die Energieversorgung von morgen, sondern schafft auch Beschäftigung. Trotz Wirtschaftskrise ist die Zahl der so genannten Green-Jobs in den vergangenen Jahren weiter gestiegen. Bundesweit wird sich die Bruttobeschäftigung im Bereich Erneuerbare Energien bis (www.openpr.de) weiter

greenjobs und Solarthemen bieten gemeinsame Job-Plattform an

23.2.2011 - Anfang März wollen greenjobs.de, das führende Internetportal für grüne Berufe, und die Fachzeitschrift Solarthemen eine gemeinsame Online-Stellenbörse für Erneuerbare Energien starten. Dazu bündeln die Kooperationspartner, die bislang getrennte Angebote für den aufstrebenden Fachkräftemarkt im Bereich der Erneuerbaren Energien betreiben, ihre Erfahrung und Reichweite. (www.solarportal24.de) weiter

Bewerbung für Solarpreis 2011 bis Ende Juni

22.2.2011 - Bonn. Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. (Eurosolar) verleiht jährlich den Deutschen und Europäischen Solarpreis. Ausgezeichnet werden herausragendeinnovative Projekte und Initiativen von Anwendungen Erneuerbarer Energien. Bewerbungen sind bis 30. Juni 2011 möglich.Anmelden... (www.enbausa.de) weiter

Größte Photovoltaikanlage Subsahara-Afrikas mit deutscher Solartechnologie in Betrieb genommen

22.2.2011 - Der Hauptsitz des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) in Nairobi, Kenia, wird jetzt mit Solarstrom versorgt. Eine über 500 kW starke Photovoltaikanlage, gebaut von der deutschen Firma Energiebau Solarstromsysteme GmbH, macht das neue Verwaltungsgebäude für 1200 Fachkräfte zum ersten energieneutralen Gebäude dieser Größenordnung im energieknappen Ostafrika. Das Gebäude wird so zum Vorbild für Energieeffizienz und Klimaverträglichkeit. Die Bundesregierung unterstützt deutsche Solarunternehmen bei ihrem Engagement in Afrika. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ist hier im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien tätig. Unterstützung leistet auch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit einer Entwicklungspartnerschaft im Rahmen des Programms develoPPP.de. (www.bmwi.de) weiter

new energy husum: Alle erneuerbaren Energien auf einen Blick

20.2.2011 - New energy husum mit Verbraucherinformationen von Experten Husum, 21.02.2011 - Wer selbst mit einer Kleinwind- oder Photovoltaikanlage Strom erzeugen möchte, wer mit Hilfe der neuesten Technik energetisch bauen oder modernisieren und alles über Fördermöglichkeiten wissen will, für den ist die new (www.openpr.de) weiter

Recruiting Tag Erneuerbare Energien

20.2.2011 - Am 31. März 2011 findet die nächste Ausgabe der erfolgreichen Karriereveranstaltung "Recruiting Tag Erneuerbare Energien" statt: weiter

AKW Biblis verstopft den Erneuerbaren die Leitungen - Politik für Bürger und Kommunen

19.2.2011 - Dieses Faltblatt der atomkritischen Ärzteorganisation IPPNW und des BUND Hessen sollten Sie lesen. (www.sonnenseite.com) weiter

Recruiting Tag Erneuerbare Energien am 31. März 2011 in Hamburg

18.2.2011 - Am 31. März 2011 findet die nächste Ausgabe der erfolgreichen Karriereveranstaltung "Recruiting Tag Erneuerbare Energien" statt: Hier werden qualifizierte Fachkräfte der Wind-, Solar-, und Bioenergiebranche in individuellen Bewerbungsgesprächen mit führenden Unternehmen der Branche zusammengebracht. Top-Unternehmen wie EnBW Erneuerbare Energien, Germanischer (www.openpr.de) weiter

Energie und Wasser sparen ? mit Mall

17.2.2011 - Zukunftsweisende Produkte für die Gebäudetechnik Der Umweltspezialist Mall untermauert seine Kompetenz im Umgang mit Wasser und erneuerbaren Energien auch auf der diesjährigen ISH: Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht der Solar-Pufferspeicher Solitherm mit bis zu 10 m3 Inhalt, der in solarthermischen (www.openpr.de) weiter

Vom Freundschaftstipp zum Klimaschutz

17.2.2011 - UDI unterstützt Initiative PrimaKlima Nürnberg, den 11. Februar 2011 Bereits seit der Gründung 1998 dreht sich bei dem Nürnberger Finanzvertrieb UDI alles ums Thema Erneuerbare Energien und Klimaschutz. So wundert es nicht, dass man mit der Aktion ?UDI-Freundschaftstipp? im ?Internationalen (www.openpr.de) weiter

Grünstromprivileg wird erst 2012 geändert

17.2.2011 - Solarthemen 345: Das Bundeskabinett hat die Pläne von Umweltminister Röttgen gestoppt, das Grünstromprivileg im Erneuerbare-Energien-Gesetz (§ 37) bereits Mitte des Jahres zu ändern. Röttgens Pläne sahen vor, zum 1. Juli die Befreiung von der EEG-Umlage auf zwei Cent pro Kilowattstunde zu deckeln. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 345. Möchten Sie diesen Artikel lesen, [...] (www.solarthemen.de) weiter

Mitmachen und Zukunft wählen: Erneuerbare statt Atom!

17.2.2011 - Am 27. März ist in Baden-Württemberg Landtagswahl ? und noch nie war die Chance für einen Wechsel so groß wie dieses Mal. Es ist Zeit, die Zukunft zu wählen. Wir brauchen eine Landesregierung, die sich konsequent für eine umfassende Modernisierung unserer Energieversorgung einsetzt, statt alte und überkommene Strukturen zu konservieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Eigenverbrauch - alles Schlechte kommt aus Amerika

17.2.2011 - Peak demand parity ? wenn mehr erneuerbarer Strom erzeugt als verbraucht wird. Worüber keiner redet. Von Beginn an war die Vorstellung von Netzparität eine beliebte Idee in den USA, wo der Solarsektor mangels einer richtigen Energiepolitik von einer Zeit träumte, in der jeder auch ohne staatliche Förderung Solar aufs Dach stellt, weil der Solarstrom billiger als der Strom aus der Steckdose ist. In Deutschland und anderswo in Europa hatte man ja Einspeisetarife sowieso, und da lohnte sich ein Solardach bereits. Wieso wurde dann der 'Eigenverbrauch' als Vorbereitung für die Netzparität überhaupt erfunden? Ein Bericht von Craig Morris - Teil 2/2 (www.sonnenseite.com) weiter

Oettinger verzichtet auf Harmonisierung

16.2.2011 - Solarthemen 345: Im Vorfeld des Energiegipfels der europäischen Staats- und Regierungschefs hat EU-Energiekommissar Günther Oettinger seine mehrfach geäußerte Forderung nach Harmonisierung der Förderinstrumente für erneuerbare Energien in den Mitgliedsstaaten zurückgenommen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 345. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

Jauschnegg: Jede neue Ölheizung ist ein Rückschritt!

16.2.2011 - Österreichischer Biomasse-Verband begrüßt Neuauflage des Sanierungsschecks, kritisiert Förderaktion für Ölheizungen aufs Schärfste und fordert weitere Maßnahmen zur Förderung der Erneuerbaren. (www.oekonews.at) weiter

Strompreise : künftig nur noch geringe Erhöhung durch erneuerbare Energien

16.2.2011 - Ohne den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien wäre eine stärkere Verteuerung, um 20 Prozent, zu erwarten. (www.oekonews.at) weiter

Umweltbundesamt: Energieversorger nutzen EEG-Umlage als Vorwand

16.2.2011 - Eine Analyse des Umweltbundesamtes zeigt: Rund 85 Prozent der Strompreissteigerungen zwischen 2000 und 2010 sind auf andere Faktoren als die EEG-Umlage zurückzuführen. Die aktuellen Aufschläge bei den Strompreisen lassen sich nicht mit der EEG-Umlage begründen, denn der Erhöhung der Umlage stehen erhebliche Kostensenkungen bei der Strombeschaffung gegenüber. Zu verdanken ist dies auch dem Ausbau der erneuerbaren Energien, der zu einem Rückgang der Preise an der Strombörse führte. (www.solarportal24.de) weiter

Sunfire: Aus CO2 und Wasser werden erneuerbare Kraftstoffe

15.2.2011 - Der SunFire GmbH aus Bremen ist es gelungen ein ökonomisch sinnvolles Verfahren zu entwickeln, um aus Kohlendioxid (CO2) und Wasser (H2O) mittels erneuerbarer Elektroenergie hochreine, erneuerbare Kraftstoffe (Benzin, Diesel Kerosin) herzustellen. Eine Laboranlage wurde im vergangenen Jahr bereits in Betrieb genommen. SunFire-Kraftstoffe ersetzen Erdöl und sind dabei nicht auf knappe Ressourcen wie Biomasse oder Agrarflächen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BilanzbuchhalterIn für den Raum St. Pölten gesucht

15.2.2011 - Die ImWind Group zählt zu den Pionieren der europäischen Windkraftszene und agiert mit ihren rund 30 Beteiligungen in den Bereichen erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Energiespeicherung und Immobilien (www.oekonews.at) weiter

KEMPER intensiviert Internationalisierung des Geschäftsfelds Solar

15.2.2011 - Die KEMPER GmbH treibt den Ausbau ihres Geschäftsfelds Solar weiter voran und nimmt dabei verstärkt ausländische Märkte ins Visier. Der Anlagenbauer mit Sitz im westfälischen Vreden wird daher erstmals bei den internationalen Messen für erneuerbare Energien "Ecobuild" in London und (www.openpr.de) weiter

Ökostrom-Anbieter - Ein Interview mit der Naturwatt GmbH

14.2.2011 - NaturWatt - Ein Interview zum Thema "Angebot, Nachfrage und staatliche Förderung von Ökostrom" Umfrageergebnissen zufolge ist mindestens die Hälfte der Bevölkerung gegen Kernenergie und fast 90 Prozent für die erneuerbaren Energien. Tatsächlich auf Grünstrom umgestiegen sind allerdings bislang nur vier Prozent. (www.openpr.de) weiter

Schüco zeigt zur ISH integriertes Heizsystem

14.2.2011 - Bielefeld. Auf der ISH 2011 zeigt Schüco als Neuentwicklung ein modulares und solargeführtes regeneratives Heizsystem und eine einheitliche Reglerplattform für das gesamte Solarwärme-Produktportfolio. Das Heizsystem besteht aus einzelnen Modulen, die sich zu unterschiedlichen Gesamtsystemen... (www.enbausa.de) weiter

greenjobs.de und Solarthemen geben Zusammenarbeit bekannt

13.2.2011 - Solarthemen: Eine gemeinsames Online-Stellenbörse für Erneuerbare Energien werden greenjobs.de, das führende Internetportal für grüne Berufe, und die Fachzeitschrift Solarthemen Anfang März starten. Dazu bündeln die Kooperationspartner, die bislang getrennte Angebote für den aufstrebenden Fachkräftemarkt im Bereich der Erneuerbaren Energien betreiben, ihre Erfahrung und Reichweite. Die boomenden Wirtschaftssparten der Wind-, Biomasse, Geothermie- und Solartechnik haben einen hohen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deutsche Telekom setzt auf Kooperation mit Greencom Networks

12.2.2011 - Der Umbau der Energiewirtschaft von fossilen auf erneuerbare Ressourcen stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Ziel ist ein Netz, dass sich automatisch selbst regelt (Smart Grid). Voraussetzung dafür ist das Wissen, wann und wo Energieerzeuger als auch Verbraucher wie viel Energie einspeisen oder entnehmen. Elektronische Zähler liefern diese Daten über intelligente Informations- und Kommunikationstechnik (Smart [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Schweiz: Überparteiliche Volksinitiative im Kanton Zürich

12.2.2011 - 'Strom für morn' - für eine Stromversorgung aus 100% erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Passivhaus-Kompendium 2011 schafft Überblick

12.2.2011 - Allensbach. Die aktuelle Ausgabe des Passivhaus-Kompendium ist erschienen. Neu ist ein Plus-Zeichen im Titel, das für die Möglichkeit steht, mit zusätzlichen Investitionen ins Passivhaus erneuerbare Energien zu gewinnen. Das Passivhaus-Kompendium erscheint jährlich und informiert interessierte... (www.enbausa.de) weiter

Deutsche Telekom setzt auf Kooperation mit Greencom Networks

11.2.2011 - Der Umbau der Energiewirtschaft von fossilen auf erneuerbare Ressourcen stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Ziel ist ein Netz, dass sich automatisch selbst regelt (Smart Grid). Voraussetzung dafür ist das Wissen, wann und wo Energieerzeuger als auch Verbraucher wie viel Energie einspeisen oder entnehmen. Elektronische Zähler liefern diese Daten über intelligente Informations- und Kommunikationstechnik (Smart [...] (feedproxy.google.com) weiter

17% des Bruttostromverbrauchs aus Erneuerbaren Energien

11.2.2011 - Die Erneuerbaren Energien konnten ihren Anteil im Vergleich zum Vorjahr weiter ausbauen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltrat stellt Solarstrom in Frage

11.2.2011 - Solarthemen 345: Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat sein Sondergutachten ?Wege zur 100 % erneuerbaren Stromversorgung? vorgelegt. In seinem 680-seitigen Werk begründet der Umweltrat, warum die Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken sowie der Neubau von Kohlekraftwerken sinnlos und schädlich sei sowie mittelfristig sogar die Energieerzeugungskosten im Vergleich zur regenerativen Vollversorgung erhöhe. Foto: SRU Den vollständigen Beitrag lesen Sie in [...] (www.solarthemen.de) weiter

greenjobs.de und Solarthemen geben Zusammenarbeit bekannt

11.2.2011 - Eine gemeinsames Online-Stellenbörse für Erneuerbare Energien werden greenjobs.de, das führende Internetportal für grüne Berufe, und die Fachzeitschrift Solarthemen Anfang März starten. Dazu bündeln die Kooperationspartner, die bislang getrennte Angebote für den aufstrebenden Fachkräftemarkt im Bereich der Erneuerbaren Energien betreiben, ihre (www.openpr.de) weiter

Wartezeit für Photovoltaikförderung mittlerweile bis 2023 - Schande für Österreichs Energiepolitik!

11.2.2011 - OÖ Energielandesrat will Allianz der Bundesländer gegen das politisch motivierte Kleinhalten der Erneuerbaren Energie (www.oekonews.at) weiter

Newsletter zu Erneuerbaren Energien

10.2.2011 - Der neue Enercast-Newsletter informiert regelmäßig rund um die Prognosen und Hochrechnungen für regenerativen Strom und die Einspeisung von erneuerbaren Energien. Er richtet sich an Verteil- und Übertragungsnetzbetreiber sowie an die Erzeuger und Händler von Windkraft und Photovoltaik. Auf dem Eneuerbare-Energien-Markt bewegt (www.openpr.de) weiter

Nordrhein-Westfalen legt wieder Förderprogramm auf

10.2.2011 - Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen gibt es 2011 wieder landeseigene Fördermittel für den Umstieg auf erneuerbare Energien. Anträge können zwischen dem 14. Februar und dem 13. Oktober 2011 eingereicht werden. Die entsprechende Richtlinie zur Förderung läuft Ende 2011 aus. Gefördert werden... (www.enbausa.de) weiter

centrotherm photovoltaics: Nur 20 Prozent der Strompreissteigerungen wegen Erneuerbaren Energien

10.2.2011 - Aktuell erhöhen zahlreiche Stromlieferanten bundesweit ihre Preise. Als Grund werden gerne die höheren Kosten für die Einspeisevergütung für Erneuerbare Energien genannt. Insgesamt 19,2 Prozent der gesamten Strompreissteigerungen in den Jahren 2000 bis 2010 beruhen auf dieser EEG-Umlage (Erneuerbare Energien Gesetz). Das hat centrotherm photovoltaics AG, weltweit führender Technologie- und Equipmentlieferant der Photovoltaik-Branche, aufgrund von Zahlen des Leipziger Instituts für Energie GmbH (IE Leipzig) für den Strommarkt in Baden-Württemberg ausgerechnet. (www.solarportal24.de) weiter

Rettet die deutsche Energiepolitik!

10.2.2011 - Peak demand parity ? Wenn mehr erneuerbarer Strom erzeugt als verbraucht wird. Worüber keiner redet - Deutschland leidet an einem Luxusproblem: Es hat zu viel Strom. Die Erneuerbaren wachsen schneller als anvisiert, aus dem Atomausstieg wird ausgestiegen, und nebenbei werden weitere Kohlekraftwerke geplant ? ironischerweise dank des Emissionshandels, der die Kohlekraft eigentlich verteuern sollte. Wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, sollten die Preise ja sinken. Aber die Strompreise steigen. Wird der teure Solarstrom gar zu sehr gefördert? Ein Bericht von Graig Morris - Teil 1/2 (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich gründet Verband für Erneuerbare

9.2.2011 - Wien. Acht große Akteure aus dem Bereich der erneuerbaren Energieerzeugung bündeln in Österreich in einer neuen Dachorganisation ihre Kompetenzen, um noch gezielter und mit Nachdruck für die Sicherung und Nachhaltigkeit der österreichischen Energieversorgung einzutreten. Gründungsorganisationen... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien legen auch 2010 weiter zu

9.2.2011 - Die Erneuerbaren Energien machen Deutschland zunehmend unabhängiger von teuren Energieimporten. Allein im vergangenen Jahr haben sie die Einfuhr fossiler Energierohstoffe im Wert von 7,4 Milliarden Euro überflüssig gemacht (2009: 6 Milliarden Euro). Darüber hinaus haben die Erneuerbaren Energien versteckte Kosten in Höhe von mehr als 8 Milliarden Euro vermieden – das sind Kosten für Klima-, Umwelt-, Gesundheits- und Materialschäden, die durch die Verwendung fossiler und atomarer Brennstoffe entstehen, im Preis dieser Technologien aber nicht enthalten sind. (www.solarportal24.de) weiter

B&W Energy weitet Vertriebsgebiet auf ganz Deutschland aus

8.2.2011 - Heiden: Die B&W Energy GmbH & Co. KG vertreibt ab dem 01.02.2011 im gesamten Bundesgebiet Photovoltaik-Anlagen. Mit der Fachkompetenz von über 2000 installierten Anlagen mit insgesamt gut 70 MW Leistung und mehr als 12 Jahren Erfahrung im Bereich der Erneuerbaren (www.openpr.de) weiter

Irritation um Gutachten des TÜV SÜD

8.2.2011 - Solarthemen 344: Der TÜV SÜD hat einem Biogas-BHKW indirekt einen elektrischen Wirkungsgrad von umgerechnet 91 Prozent bescheinigt. Das Gutachten war von der Gesellschaft zur Förderung Erneuerbarer Energien (GFE) in Auftrag gegeben worden, gegen die die Staatsanwaltschaft ermittelt (siehe Solarthemen 342 und 343). Auf Basis des Gutachtens erklärte die GFE, mindestens 75 Prozent des eingesetzten Rapsöls [...] (www.solarthemen.de) weiter

Wärme, Eis und Sonne vereint

8.2.2011 - Ein Unternehmen, das im Bereich regenerativer Energien tätig ist, achtet auch im eigenen Hause besonders auf wirtschaftliche Energieversorgung. Gemeinsam mit Tecalor kombinierte die Thomas Preuhs Holding GmbH natürliche Energiequellen in einem System, dessen Jahresarbeitszahl (JAZ) von fast 5,5 zukunftsweisend für (www.openpr.de) weiter

Patentierungen im Bereich erneuerbarer Energien nehmen weltweit zu

8.2.2011 - windConsultant / Annette Nüsslein... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energie - große Chancen für den Nahen Osten

8.2.2011 - SPÖ-Umweltsprecherin Bayr bei parlamentarischer Konferenz in Israel (www.oekonews.at) weiter

Österreich: Erneuerbare Verbände machen gemeinsame Sache

8.2.2011 - Schulterschluss mit Ziel der 100-Prozent-Versorgung Österreichs. (www.sonnenseite.com) weiter

Strom und Heizung zuhause: Kosten sparen mit erneuerbaren Energien

7.2.2011 - Februar 2011, Berlin/Pobershau: Ein Gebäudetechniker und zwei Architekturbüros erhielten am 3. Februar im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin den Preis ?Grünes Haus Wärme 2011? für hocheffiziente Wärmeversorgung in Wohngebäuden. Unter der Schirmherrschaft von Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, (www.openpr.de) weiter

Smart Grid & e-Mobilität: Toyota testet intelligentes Stromnetz

7.2.2011 - Toyota hat in Kooperation mit Japan Wind Development, Panasonic Electric Works und Hitachi ein Demonstrationsprojekt für ein intelligentes Stromnetz bekanntgegeben. Das Projekt in Rokkasho Village in der japanischen Präfektur Aomori dient dem Test CO2-freier Versorgung von Häusern mit Energie sowie die Einbindung von Elektrofahrzeugen und Plug-in-Hybridmodellen in das intelligente Stromnetz. Dabei werden ausschließlich erneuerbare Energiequellen [...] (feedproxy.google.com) weiter

Elektroladestationen für Pyhrn-Priel-Region

7.2.2011 - Flächendeckende Verfügbarkeit von Stromtankstellen in der Pyhrn-Priel-Region -der Strom dazu kommt aus erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Globales regeneratives Energiesystem bis 2050 möglich

7.2.2011 - Der weltweite Energiebedarf kann bis zum Jahr 2050 vollständig und nachhaltig durch Erneuerbare Energien gedeckt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energieerzeugung: 265 Milliarden Kilowattstunden in 2010

6.2.2011 - Der Ausbau der erneuerbaren Energien geht in Deutschland mit hohem Tempo weiter. 2010 stieg die Energieproduktion aus Wind, Sonne oder Biomasse nach aktuellen Berechnungen des Bundesverbands Erneuerbare Energien (BEE) im Vergleich zum Vorjahr um 16 Milliarden Kilowattstunden. Das ist ein Zuwachs um 6,4 Prozent auf insgesamt 265 Milliarden Kilowattstunden, heißt es in einem Papier, aus [...] (feedproxy.google.com) weiter

Spanien forciert Erneuerbare

6.2.2011 - Der spanische Stromnetzbetreiber meldet in seinem Jahresbericht, dass 2,65 Prozent des verbrauchten Stroms im Jahr 2010 solartechnisch erzeugt wurden. (www.sonnenseite.com) weiter

Neues Rabattsystem für die Länderprofile im Online- Bestellbereich

5.2.2011 - Die dena-Länderprofile liefern einen ersten Marktüberblick über interessante Exportmärkte für erneuerbare Energien. weiter

Aktionstage für Sonne, Wind & Co.

5.2.2011 - Solarthemen 344: Am 30. April findet zum 16. mal bundesweit der Tag der Erneuerbaren Energien statt. Die ?Schulenergietage? sind vom 2. bis 6. Mai ? kurz vor der ?Woche der Sonne? ? terminiert. Für alle Veranstaltungen können jetzt Termine auf den Internetseiten eintragen werden. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 344. Möchten Sie diesen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Mit einer Stimme in Richtung Energiewende

4.2.2011 - 'Erneuerbare Energie Österreich' ist der neue Dachverband der wichtigsten Akteure der Branche (www.oekonews.at) weiter

Wegweiser in eine nachhaltige Welt

4.2.2011 - WWF legt globales Szenario für erneuerbare Energieversorgung bis 2050 vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Verstärkte Integration der Europäischen Strommärkte für Ausbau der Erneuerbaren

4.2.2011 - Analyse der Climate Policy Initiative zeigt die Wichtigkeit für den weiteren Ausbau der Windenergie (www.oekonews.at) weiter

Geburtsstunde eines neuen Bundesverbandes für Erneuerbare Energie

4.2.2011 - Schulterschluss von sieben Verbänden - Neuer Präsident Josef Plank (www.oekonews.at) weiter

juwi-Gruppe gründet Niederlassungen in Südafrika und Chile

4.2.2011 - juwi, einer der führenden Projektentwickler für Erneuerbare Energien, steigt in neue, viel versprechende Märkte ein: In Südafrika und Chile hat das Wörrstadter Unternehmen Niederlassungen gegründet. Beide Länder bieten nach Angaben von juwi riesiges Potenzial, sowohl bei der Windenergie als auch bei der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Österreich: 30,1 % Anteil Erneuerbarer am Gesamtverbrauch

4.2.2011 - Einsatz erneuerbarer Energie bringt über 30 Mio. Tonnen CO2-Ersparnis. (www.sonnenseite.com) weiter

Lange Umwege zu Erneuerbaren Energien

4.2.2011 - Auf die Erklärung des EU-Energiekommissars Günther Oettinger: 'Um die Kosten niedrig zu halten, sollten wir mehr Windkraftanlagen dort bauen, wo der Wind bläst, und mehr Solaranlagen dort installieren, wo die Sonne scheint?' (www.sonnenseite.com) weiter

Die deutsche Solarrevolution ist da und keiner feiert

3.2.2011 - Die Agentur für Erneuerbare hatte vor kurzem gute Nachrichten: Die Umlage, die Verbraucher für Strom aus Erneuerbaren Energien zahlen müssen, wirke wie ein regionales Konjunkturprogramm. Städte und Gemeinden, die sich mit Erneuerbaren Energien versorgen, sparten nicht nur Kosten für teure Rohstoffimporte. Sie sorgten auch dafür, dass neue Arbeitsplätze geschaffen werden und Steuer- und Pachteinnahmen in die kommunalen Kassen fließen. Bezeichnenderweise spielt diese regionalwirtschaftliche Perspektive bei der derzeitigen PV-Debatte keine Rolle. Kommentar von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien News: Neuartiges Meereströmungskraftwerk aus Italien

3.2.2011 - Das auf Umwelttechnologien spezialisierte Firmenkonsortium SintEnergy aus Italien hat in Zusammenarbeit mit der Università di Calabria ein neuartiges Meeresströmungskraftwerk entwickelt. Mithilfe der auf der Punta Pezzo (Meerenge von Messina) geplanten Stazione Sperimentale Permanente sollen die im Labor und im Windkanal simulierten Parameter auf ihre Alltagstauglichkeit untersucht werden. Entstanden war das Konzept der innovativen Kraftwerkstechnik vor [...] (feedproxy.google.com) weiter

Windkraftanlagengenaue Wetterinformationen für die Direktvermarktung von Strom

3.2.2011 - Karlsruhe, 02.02.2011. EWC Weather Consult GmbH liefert aus ?Ventus?, dem Windstromprognosesystem der Karlsruher Wetterdienstleister, anlagenscharfe Windleistungsprognosen. Sie werden von Anlagenbetreibern und Händlern zur Ermittlung des Fahrplans bei der Direktvermarktung von Erneuerbaren Energien genutzt. Ventus nutzt in einem ersten Schritt ein (www.openpr.de) weiter

"ArcheNEO" ist ein Bürogebäude der Zukunft

3.2.2011 - Erneuerbare Energien und Elektromobilität im' Micro-Grid' im Einsatz (www.oekonews.at) weiter

Röttgen ändert Regeln für Strom aus Erneuerbaren

3.2.2011 - Berlin. Das Bundeskabinett hat Maßnahmen bestätigt, um die Kosten bei der Förderung erneuerbarer Energien zu senken. Vorgeschlagen wird eine weitere Absenkung der Solarstromvergütung, die Eingrenzung des so genannten Grünstromprivilegs und eine Neuregelung der Biogas-Förderung. Der Ausbau des... (www.enbausa.de) weiter

Gehrlicher Solar verkauft Audi-Dachanlage (1,9 MWp) an Energiefonds der PT Erneuerbare Energien

2.2.2011 - Die Solaranlage auf Dachflächen der Audi AG ging für 4,65 Millionen an den geschlossenen Fonds ?PT Energiefonds Neckarsulm GmbH & Co. KG? über. Dornach b. München. Im Dezember 2010 hat die Gehrlicher Solar AG ihre Solaranlage auf Parkhausdächern der Audi AG (www.openpr.de) weiter

Unklare Lage bei der Regelung von EEG-Anlagen

2.2.2011 - Solarthemen 344: Seit dem 1. Januar dieses Jahres muss bei allen Anlagen mit mehr als 100 Kilowatt Leistung laut Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Einspeiseleistung ferngesteuert reduziert werden können. Doch derzeit ist nicht klar, in welchem Maße das erfolgt. Einige Betreiber von Biogas- und Bioölkraftwerken erfuhren erst im Herbst 2010, wie die von den Netzbetreibern erwartete Schnittstelle [...] (www.solarthemen.de) weiter

Aktuelle Energiebilanz: 30,1 % Anteil Erneuerbarer am Gesamtverbrauch

2.2.2011 - Über 30 Mio. Tonnen CO2-Ersparnis durch Einsatz erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Sanierungsinitiative der Regierung fördert auch den Heizkesseltausch

2.2.2011 - Mit erneuerbaren Energieträgern die Klimaziele 2020 erreichen (www.oekonews.at) weiter

Gehrlicher Solar verkauft Audi-Dachanlage an Energiefonds

2.2.2011 - Im Dezember 2010 hat die Gehrlicher Solar AG (Dornach b. München) ihre Photovoltaik-Anlage auf Parkhausdächern der Audi AG veräußert. Das Solarkraftwerk am Audi-Standort Neckarsulm mit einer Spitzenleistung von 1,9 MW ging für 4,65 Millionen Euro an den Fondsinitiator PT Erneuerbare Energien GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Wenn Städte erneuerbare Energiequellen anzapfen

1.2.2011 - Welche Strategien bieten sich für Städte an, die sich durch erneuerbare Energiequellen versorgen möchten? Diese und andere Fragen zum Thema ?Energ(et)ische Wertschöpfung: Erfahrungen von Kommunen für Kommunen? werden am 1. April 2011 von 10 bis 16 Uhr an der Handelshochschule (www.openpr.de) weiter

Geschäftsführer für Thüga Erneuerbare Energien

1.2.2011 - Solarthemen 344: Kay Dahlke ist seit Jahresbeginn Geschäftsführer der neu gegründeten Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG, die bis 2020 rund eine Milliarde Euro investieren möchte. Zuvor hatte Dahlke in gleicher Position gut anderthalb Jahre für die 8KU Renewables gearbeitet. Dahlke kennt insbesondere das Geschäft mit der Projektierung von Windparks. Jahrelang hatte er für [...] (www.solarthemen.de) weiter

Solare Warteschleife in Österreich

1.2.2011 - Solarthemen 344: Der kürzlich vom österreichischen Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner vorgelegte Entwurf für eine neue Ökostromverordnung enthält weiterhin eine starke Deckelung aller erneuerbaren Energien und verärgert die Regenerativ-Verbände. Mit einer Portion Sarkasmus zeigt der Verband Photovoltaik Austria den Solarinvestor als Methusalem. Denn Denn wer jetzt in Österreich über die Investition in eine PV-Anlage nachdenke, komme erst [...] (www.solarthemen.de) weiter

Richtfest beim Kompetenzzentrum Regenerative Energien in Freiburg

1.2.2011 - Freiburg, 01. Februar 2011. Die Müller Gruppe, Spezialist für Elektro, Gebäudetechnik und Solar aus Freiburg, hat mit der Gründung eines eigenen Unternehmens, der Kompetenzzentrum Regenerative Energien GmbH, dem Bedarf nach zunehmendem Einsatz erneuerbarer Energien Rechnung getragen. Genau ein Jahr nach (www.openpr.de) weiter

Ölpreis: 100 Dollar für ein Fass Erdöl

1.2.2011 - Die 100-$-Grenze für ein Fass der Sorte Brent ist überschritten. Das ist insofern für die Erneuerbaren Energien bedeutend, weil damit ihre Konkurrenzfähigkeit steigt. (www.sonnenseite.com) weiter

100 Dollar für ein Fass Erdöl

1.2.2011 - Ölpreis: die 100-$-Grenze für ein Fass der Sorte Brent ist überschritten. Das ist insofern für die Erneuerbaren Energien bedeutend, weil damit ihre Konkurrenzfähigkeit steigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Umfrage: Umstieg auf Erneuerbare nur ohne Kosten

1.2.2011 - Berlin. Das öffentliche Interesse am Thema Klimaschutz ist zum ersten Mal seit einem Jahr wieder gestiegen. Der aktuelle Index des Klima-Barometers, das von der co2online GmbH veröffentlicht wird, verzeichnet für das vierte Quartal 2010 einen Anstieg von 55 auf 73 Punkte, bleibt aber insgesamt auf... (www.enbausa.de) weiter

Grüne, SPD und Eurosolar: Dezentralen Solarstrom nicht dem Offshore-Wind opfern

1.2.2011 - Das Gutachten des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) zur hundertprozentigen Versorgung mit Erneuerbaren Energien hat scharfe Proteste der Grünen und der Solarbranche hervorgerufen. Die Gutachter hätten einen 'Blick aus dem Elfenbeinturm', sagt der energiepolitische Sprecher der Grünen, Hans-Josef Fell. Und: Der Sachverständigenrat für Umweltfragen proklamiere eine 'Wind-Offshore-Monokultur' und vernachlässige die Chancen der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz ist gut, wenn er nichts kostet

1.2.2011 - Interesse für Klimaschutz erstmals seit 2009 wieder angestiegen. Verbraucher lehnen höhere Kosten für den Ausbau erneuerbarer Energien mehrheitlich ab. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Wärme ? klimafreundlich, wirtschaftlich, technisch ausgereift

1.2.2011 - Mit fast 80 Euro pro 100 Liter war Heizöl im Januar 2011 so teuer wie noch nie an einem Jahresanfang ? sogar teurer als zu Beginn des traurigen Preisrekordjahres 2008. (www.sonnenseite.com) weiter

Oettinger: Deutsche Förderregeln vorbildlich

31.1.2011 - Brüssel. Mit Spannung war der Fortschrittsbericht der EU-Kommission erwartet worden, den EU-Energiekommissar Günther Oettinger am 31. Januar 2011 vorgelegt hat. Im Vorfeld hatte es auch vom deutschen Umweltminister Norbert Röttgen Kritik am Vorhaben gegeben, die Förderpolitik für Erneuerbare... (www.enbausa.de) weiter

Energiepolitik in Brüssel

31.1.2011 - Solarthemen 344: Auf dem Treffen der Staats- und Regierungschefs der EU am 4. Februar in Brüssel sollen Weichen gestellt werden für die gemeinsame Energiepolitik der Gemeinschaft. Das kann Folgen für die Zukunft der erneuerbaren Energien haben. Im Vorfeld des Treffens wird der deutsche EU-Energiekommissar Günther Oettinger am 31. Januar eine Pressekonferenz geben, auf der er… Den [...] (www.solarthemen.de) weiter

Online-Plattform aus dem Agrarbereich unterstützt auch Erneuerbare Energien

31.1.2011 - 'feldundhof.at' dient Privatpersonen, Landwirten und gewerblichen Anbietern beim Suchen und Finden von Produkten und Dienstleistungen im ländlichen Bereich (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien nicht verantwortlich für massive Strompreiserhöhungen

31.1.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die in der Öffentlichkeit erneut angeführte Begründung zurück, die Erneuerbaren Energien seien Schuld an den ständigen Strompreiserhöhungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Für erneuerbare Energie: Gemeinsam handeln- jetzt

31.1.2011 - Das 18. Treffen Bayrischer und gleichzeitig das 13. Treffen Österreichischer und Bayrischer Solarinitiativen fand in Starnberg statt (www.oekonews.at) weiter

Wege zur 100 % erneuerbaren Stromversorgung

31.1.2011 - 'Nur eine 100 % erneuerbare Stromversorgung ist wirklich nachhaltig' (www.oekonews.at) weiter

Bundesverband Solarwirtschaft kritisiert SRU-Studie: Marktdeckel spart keine Kosten

31.1.2011 - In seiner Studie 'Wege zur 100% erneuerbaren Stromversorgung' spricht sich der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) für eine absolute jährliche Obergrenze der geförderten Solarstrom-Kapazitäten aus. Die Solarbranche lehnt eine starre Mengenbegrenzung bei der Photovoltaik strikt ab. Ein solcher 'Deckel' würde wettbewerbliche Marktmechanismen außer Kraft setzen und 130.000 Arbeitsplätze in Deutschland gefährden. Er würde zudem keine Kosten vermeiden, sondern erheblichen volkswirtschaftliche Schaden anrichten, so die Einschätzung des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

Unternehmen für 100 Prozent Erneuerbare Energien

31.1.2011 - Es ist Forderung und Statement zugleich: 200 Akteure aus Wirtschaft und Politik haben europaweit eine Erklärung unterzeichnet, die von GreenpeaceInternational mitinitiiert wurde. (www.sonnenseite.com) weiter

DENEFF: Unternehmensinitiative für Energieeffizienz gegründet

30.1.2011 - Deutsche Unternehmen sind im Bereich Energieeffizienz hervorragend aufgestellt. Gleichzeitig fehlte der Energieeffizienzbranche bisher ? anders als Firmen im Bereich Erneuerbarer Energien ? eine gemeinsame Interessensvertretung. Die Ende November gegründete Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) setzt genau dort an. Die technisch möglichen Energieeinsparungen sind von enormer Bedeutung für den Klimaschutz. Durch mehr Energieeffizienz könnten bei konsequenter Umsetzung [...] (feedproxy.google.com) weiter

Nein zu Atomkraft und Ja zu erneuerbaren Energien

30.1.2011 - Die Solarinitiativen Südbayern trafen sich in München (www.oekonews.at) weiter

Touchscreen a la Cleantech: Fraunhofer-Forscher stellen ITO-Alternative vor

29.1.2011 - Die Technologie für Touchscreens ist bislang noch extrem teuer und wenig effizient. Genau das könnte sich bald ändern, den Forscher von Fraunhofer IPA stellen in Februar in Tokio erstmals einen Touchscreen vor, der so genannte Carbon-Nanotubes enthält. Das alternative Display passt perfekt in die Kategorie “Saubere Produkte”, da es aus erneuerbaren, preisgünstigen und weltweit verfügbaren [...] (feedproxy.google.com) weiter

DENEFF: Unternehmensinitiative für Energieeffizienz gegründet

29.1.2011 - Deutsche Unternehmen sind im Bereich Energieeffizienz hervorragend aufgestellt. Gleichzeitig fehlte der Energieeffizienzbranche bisher ? anders als Firmen im Bereich Erneuerbarer Energien ? eine gemeinsame Interessensvertretung. Die Ende November gegründete Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) setzt genau dort an. Die technisch möglichen Energieeinsparungen sind von enormer Bedeutung für den Klimaschutz. Durch mehr Energieeffizienz könnten bei konsequenter Umsetzung [...] (feedproxy.google.com) weiter

Obama für den Ausbau der erneuerbaren Energien

29.1.2011 - Schwierige Zeiten für die USA - Statt Mondlandung nun ein Energiewandel als Ziel. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektromobilität oder Biofuels?

29.1.2011 - Ein gemeinsames Handeln scheint notwendig- Einigkeit über mehr Öffis, Autos werden in Zukunft mit erneuerbarer Energie betrieben- elektrisch und mit Biofuels (www.oekonews.at) weiter

Obama für den Ausbau der erneuerbaren Energien

29.1.2011 - Schwierige Zeiten für die USA- Statt Mondlandung nun ein Energiewandel als Ziel (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Wärme für alle Kommunalgebäude

28.1.2011 - Solarthemen 344: Einwände der kommunalen Spitzenverbände gegen das Europarechtsanpassungsgesetz Erneuerbare Energien (EAG EE) haben nur geringe Chancen, das laufende Gesetzgebungsverfahren noch zu beeinflussen. Damit soll eine Vorbildfunktion für öffentliche Gebäude bei der Nutzung erneuerbarer Energien auch für Altbauten festgeschrieben werden. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 344. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Grünstrom: Vom Privileg zur Katastrophe

28.1.2011 - Solarthemen 344: Mit der EEG-Umlage wird das im Erneuerbare-Energien-Gesetz enthaltene Grünstromprivileg immer attraktiver. Doch das Bundesumweltministerium will dies nun deckeln. Aus Sicht einiger Stromanbieter ist dies ein Desaster. Gleich nach dem Jahreswechsel vermeldeten die Bochumer Stadtwerke stolz, der Anteil der erneuerbaren Energien am Bochumer Strommix sei mittlerweile auf knapp 38 Prozent geklettert und läge damit [...] (www.solarthemen.de) weiter

Netzbetreiber und Windlobby einig

28.1.2011 - Solarthemen 344: Nach dem Europarechtsanpassungsgesetz Erneuerbare Energien (EAG EE) sollen künftig ?unverzüglich, spätestens aber innerhalb von acht Wochen? von Netzbetreibern auch komplizierte Anträge zum Anschluss von Erneuerbare-Energie-Anlagen mit einem verbindlichen Zeitplan beantwortet werden. So sieht es eine Neuformulierung im EEG vor, die nach dem Willen der Bundesregierung die oft zögerliche Bearbeitung von Netzanschlussanträgen beschleunigen soll. Den [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deutschland: Erneuerbare Energien nicht verantwortlich für massive Strompreiserhöhungen

28.1.2011 - Großhandelspreise für Strom und Netzkosten sind in den letzten Jahren deutlich gesunken (www.oekonews.at) weiter

Due Diligence für erneuerbare Energie Projekte - K2Q INTERNATIONAL - Juergen Kempf - weltweite Experten

28.1.2011 - München/Paris im Jan 2011 Due Diligence ist unabdingbar für Firmenkauf, Investition und Fusion. Diese Art von Beteiligungsprüfung/Informationsoffenlegung ist eine sorgfältige, systematische und detaillierte Erhebung, Prüfung und Analyse von Daten beziehungsweise die Offenlegung der Daten durch das Zielobjekt. Es soll unter anderem (www.openpr.de) weiter

Südafrikanische Delegation besuchte Niederösterreich

28.1.2011 - Erneuerbare Energie im Mittelpunkt des Interesses (www.oekonews.at) weiter

Was wir für eine nachhaltige Energieversorgung noch wissen müssen

28.1.2011 - Tagungsband vom ForschungsVerbund Erneuerbare Energien zeigt offene Forschungsfragen. (www.sonnenseite.com) weiter

Grosser Erfolg für Mitteleuropäische Biomassekonferenz

27.1.2011 - Mehr als 1000 Teilnehmer in Graz- Vorreiterrolle der Europäischen Union in Sachen erneuerbarer Energie gefordert (www.oekonews.at) weiter

EEG- schlank, marktnah und effizient

27.1.2011 - Biogasrat veröffentlicht Denkschrift ?Bausteine zu einer marktnahen und effizienten Förderung von Biogas? Berlin, den 27. Januar 2011 - Der Biogasrat e.V., der Verband der führenden Unternehmen der Biogasbranche, hält eine grundlegende Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) und der Biogasförderung insgesamt (www.openpr.de) weiter

Solarenergie nutzen statt deckeln

27.1.2011 - Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) setzt in seinem Sondergutachten 'Wege zur 100 % erneuerbaren Stromversorgung' auf eine Wind-Offshore-Monokultur, die eine Reihe von Nachteilen hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Nahwärmenetze als erstarkender Sektor

27.1.2011 - Solarthemen 343: Während im Bereich der Breitenförderung im Marktanreizprogramm (MAP) im vergangenen Jahr ? auch durch die Förderpause ? ein starker Rückgang zu verzeichnen war, boomt die bei der Kreditanstalt (KfW) für Wiederaufbau angesiedelte Förderung größerer Projekte. Vor allem der Bau von Wärmenetzen auf Basis erneuerbarer Energien verzeichnet ein wachsendes Interesse. Foto: Barbara Frey Den Hintergrundbericht lesen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Ausbau der Stromspeicher dringend notwendig

27.1.2011 - 'Der suggerierte Konsens über Erneuerbare Energien lenkt davon ab, dass die eigentlichen Konflikte erst begonnen haben.' Hermann Scheer (www.sonnenseite.com) weiter

BEE-Ziele vom Sachverständigenrat für Umweltfragen bestätigt

27.1.2011 - Stromversorgung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien bereits 2030 machbar (www.oekonews.at) weiter

Berlakovich: Versorgung Österreichs zu 100% aus erneuerbaren Energien ist möglich

27.1.2011 - Umfassende Studie zur Energieautarkie präsentiert - Für morgen statt von gestern- Erneuerbare Energie Verbände, Umweltorganisationen und Opposition fordern rasches Handeln (www.oekonews.at) weiter

Renditemaximierung im Schatten der Erneuerbaren: Wie Stromkonzerne die Verbraucher hinters Licht führen

27.1.2011 - Seit Jahren begründen die Stromversorger Preissteigerungen mit dem Ausbau der Erneuerbaren. In Wahrheit wurden im Windschatten des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und auf Kosten der Verbraucher nur die Profite maximiert. Kommentar von Thomas Seltmann (www.sonnenseite.com) weiter

CSU will weitere Kürzung der Photovoltaik-Förderung

26.1.2011 - Wie das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) berichtet, halten die halten die Diskussionen innerhalb der schwarz-gelben Koalition über eine weitere Anpassung der EEG-Vergütung offenbar an. Nach einem Bericht des Handelsblattes geht der CSU demnach die angekündigte Anpassung der EEG-Vergütung nicht weit genug. Der CSU-Landesgruppenvorsitzende Hans-Peter Friedrich forderte angesichts der hohen Aufwendungen für die Photovoltaik, die Solarförderung schnellstmöglich nochmals zu kürzen. (www.solarportal24.de) weiter

Frankreich : DCNS investiert in den Bereich Meeresenergien

26.1.2011 - Der Generaldirektor der französischen Marine-Werft DCNS, Patrick Boissier, erklärte in einem Interview, dass er bereit sei, umfangreiche Mittel in erneuerbare Meeresenergien (EME) zu investieren (www.oekonews.at) weiter

Arge Alp-Preis für erneuerbare Energien ausgeschrieben

26.1.2011 - Vorzeigegemeinden gesucht - Preise im Wert von 20.000 Euro zu gewinnen - Einreichungen bis 31. März 2011 möglich (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: 24 Prozent der Wechsler entscheiden sich für Ökostrom ? Tendenz steigend

26.1.2011 - Anteil der erneuerbaren Energien am Energiemix in Deutschland steigt auf über 17 Prozent / Ökostrom-Tarife oft günstiger - Ersparnis von bis zu 452 Euro per Jahr (www.oekonews.at) weiter

Grüne Woche Berlin: BDEW fordert Gleichbehandlung von Bio-Erdgas

26.1.2011 - Klimaschonendes Bio-Erdgas nicht benachteiligen - Zusätzliche Auflagen für die Nutzung des regenerativen Energieträgers kontraproduktiv (www.oekonews.at) weiter

Milliarden für die Forschung

25.1.2011 - Solarthemen 343: Noch bis zum 9. Februar können für deutsche Projekte Bewerbungen für das EU-Forschungsprogramm ?Förderung von Demonstrationsprojekten für innovative Technologien für erneuerbare Energien und die umweltverträgliche Abscheidung und geologische Speicherung von CO2 (NER300)? an das Bundesumweltministerium gerichtet werden. Der Erlös aus der Versteigerung von 300 Millionen Emissionszertifikaten soll… Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den [...] (www.solarthemen.de) weiter

Ausgezeichneter Vorreiter: Gemeinde Planegg setzt auf naturstrom

25.1.2011 - Düsseldorf, 25. Januar 2011. Die oberbayerische Gemeinde Planegg ist von der Agentur für Erneuerbare Energien als ?Energie-Kommune? des Monats Januar 2011 ausgezeichnet worden. Einer der Gründe dafür ist, dass Planegg nun schon im zehnten Jahr von naturstrom beliefert wird. Das (www.openpr.de) weiter

BIO AUSTRIA Bauerntage mit Blick in die Zukunft

25.1.2011 - Motto 'Das Ganze hat Zukunft' - auch mit Tag der erneuerbaren Energie (www.oekonews.at) weiter

Was wir für eine nachhaltige Energieversorgung noch wissen müssen

25.1.2011 - Unter dem Titel 'Forschung für das Zeitalter der erneuerbaren Energien' zeigen Wissenschaftler/innen im soeben erschienenen Tagungsband vom ForschungsVerbund Erneuerbare Energien, welche Aufgaben auf dem Weg zu einer nachhaltigen Energieversorgung noch gelöst werden müssen. Dabei geht es neben technologischen Lösungen zur Gewinnung erneuerbarer Energien und für Effizienztechnologien auch um wirtschaftliche und politische Fragestellungen. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert abrupte Begrenzung der Grünstromvermarktung

25.1.2011 - Der BEE kritisiert die von Bundesumweltminister Röttgen vorgeschlagenen Änderungen bei der Grünstromvermarktung, die bereits zum 1. Juli 2011 in Kraft treten sollen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Sprecher für den ForschungsVerbund Erneuerbare Energien

24.1.2011 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien (FVEE) wählt Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Eberhardt vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH zu seinem Sprecher für das Jahr 2011. (www.oekonews.at) weiter

BEE kritisiert abrupte Begrenzung der Grünstromvermarktung

24.1.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die von Bundesumweltminister Röttgen vorgeschlagenen Änderungen bei der Grünstromvermarktung, die bereits zum 1. Juli 2011 in Kraft treten sollen. 'Durch die kurzfristige Begrenzung des so genannten Grünstromprivilegs wird Ökostromanbietern und betroffenen Anlagenbetreibern die wirtschaftliche Grundlage entzogen. Das Vertrauen in stabile und verlässliche Rahmenbedingungen wird dadurch unnötig erschüttert und die Marktintegration Erneuerbarer Energien gebremst', sagte BEE-Präsident Dietmar Schütz. (www.solarportal24.de) weiter

BEE kritisiert abrupte Begrenzung der Grünstromvermarktung in Deutschland

23.1.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die vom deutschen Bundesumweltminister Röttgen vorgeschlagenen Änderungen bei der Grünstromvermarktung, die bereits zum 1. Juli 2011 in Kraft treten sollen (www.oekonews.at) weiter

Der energethische Imperativ

23.1.2011 - Eine oekonews- Buchtipp : 100 Prozent jetzt - wie der vollständige Wechsel zu erneuerbaren Energien zu realisieren ist- von Hermann Scheer (www.oekonews.at) weiter

Auch Erneuerbare sollen Regelenergie stellen

23.1.2011 - Solarthemen 343: Laut einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage bündnisgrüner Abgeordneter sollen auch erneuerbare Energien künftig stärker am Markt für Regelenergie teilnehmen können. Dazu müssten allerdings die Regeln zur Ausschreibung für die so genannte Primärregelleistung (PRL) geändert werden. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 343. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Neue Greenpeace-Studie: 99 Prozent Erneuerbare Energien für Europa möglich!

23.1.2011 - Unwirtschaftlich und rückständig sind sie bisher, die Stromnetze für den europäischen Kontinent. Sogenannte Brückentechnologie wie Atomkraft verteuert den Einsatz der Erneuerbaren massiv (www.oekonews.at) weiter

Neue Greenpeace-Studie: 99 Prozent Erneuerbare Energien für Europa möglich!

23.1.2011 - Unwirtschaftlich und rückständig sind sie bisher, die Stromnetze für den europäischen Kontinent. Sogenannte Brückentechnologie wie Atomkraft verteuert den Einsatz der Erneuerbaren massiv. (www.sonnenseite.com) weiter

Wind News: Nordex macht Hamburg zur Wind-Hauptstadt

22.1.2011 - Der Hersteller von Windenergieanlagen, Nordex, hat in einem ökologischen Neubau in Hamburg-Langenhorn seine neue Hauptverwaltung bezogen. Mit rund 500 Arbeitsplätzen ist dies nach Angaben von Nordex eine der größten Neuansiedlungen aus dem Bereich erneuerbare Energien in der Hansestadt. Das neue ?Nordex-Forum? verfügt über eine Bruttogeschossfläche von rund 15.000 m2 und über Raum für bis zu [...] (feedproxy.google.com) weiter

Wind News: Vestas beim World Future Energy Summit ausgezeichnet

22.1.2011 - Im Rahmen einer Abendveranstaltung auf dem World Future Energy Summit wurde der Windanlagenbauer Vestas mit dem Zayed Future Energy Preis (siehe auch: Wer gewinnt den Zayed Future Energy Preis) ausgezeichnet. Den mit 1,5 Millionen US-Dollar dotierten Preis erhielt Vestas für sein 30-jähriges Engagement zur Verbreitung der erneuerbaren Energien. Nach Angaben des Unternehmens nahmen in diesem [...] (feedproxy.google.com) weiter

Photovoltaik4all.de und jumpeco schließen Kooperationspartnerschaft für Cleantech-Deals

21.1.2011 - Der Onlineshop für mobile Solarlösungen Photovoltaik4all.de und die jumpeco Internetplattform für Rabatt-Gutscheine von Produkten und Dienstleistungen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, werden in verschiedenen Auktionen Gutscheine mit Rabatten zum Einkauf bei Photovoltaik4all.de anbieten. Der aktuelle Cleantech Deal bei (www.openpr.de) weiter

EEG wirksames Instrument für Energiewende

21.1.2011 - Die geplante vorgezogene drastische Kürzung der Solarstromvergütungen zum 1. Juli 2011 beweist, wie wirkungsvoll das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist. (www.sonnenseite.com) weiter

Studie: Positiver Trend zur Wirtschaftlichkeit bei Photovoltaik

19.1.2011 - Die zunehmende Wirtschaftlichkeit von Strom aus erneuerbaren Energiequellen zeigt eine neue Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE auf. Vor allem bei Photovoltaik-Anlagen sinken im Vergleich zu anderen Technologien die Kosten überdurchschnittlich stark, so dass Photovoltaik-Strom bald mit dem Kostenniveau anderer Stromerzeuger konkurrieren kann. (www.solarportal24.de) weiter

Zurück in die Region: neue Stadtwerke auf der kommunalen Agenda

19.1.2011 - Kurzstudie zum Anteil erneuerbarer Energien bei neu gegründeten Stadtwerken (www.oekonews.at) weiter

Plastiksackerlverbot auch für Österreich

19.1.2011 - EUROSOLAR Austria fordert Umstieg auf Erneuerbare Rohstoffe (www.oekonews.at) weiter

Emissions-Vergleich zeigt: Erneuerbare Wärme schützt Klima effektiv und günstig

19.1.2011 - Mit fast 80 Euro pro 100 Liter ist Heizöl so teuer wie noch nie an einem Jahresanfang. Privathaushalte, die bereits auf erneuerbare Wärme umgestiegen sind, können in diesem frühen und harten Winter viel Geld sparen. Zudem vermindern sie ihren wärmebedingten Treibhausgas-Ausstoß pro Kilowattstunde im Vergleich zu einer konventionellen Altheizung um bis zu 95 Prozent, je nach eingesetzter Technik. – Eine neue Publikation der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) stellt die Vorteile einer regenerativen Wärmeversorgung vor und erklärt die gängigsten Technologien. (www.solarportal24.de) weiter

Grüne Woche Berlin 2011: Holz ist die Erneuerbare Energie aus dem Wald

18.1.2011 - Neben Sonne, Wind und Wasser gewinnt Biomasse in Form von Holz weiter an Bedeutung - HKI weist auf Klimaschutz-Funktion hin Frankfurt am Main. - Neben Solarkollektoren, Windrädern und Wasserkraftwerken zählt auch Holz als CO2-neutraler Brennstoff zu den Erneuerbaren Energien. Darauf macht (www.openpr.de) weiter

Smart Grids AG kauft Areal der ehemaligen Junkerswerke in Dessau

18.1.2011 - Berlin, 18.01.2011: Die Smart Grids AG (WKN: A0CBDT) hat am 27.11.2010 das Areal der ehemaligen Junkerswerke in Dessau erworben, auf dem früher Gasgeräte und Flugzeuge hergestellt wurden. ?Ziel des Erwerbs ist die Entwicklung des Geländes im Bereich Erneuerbarer Energien. Es (www.openpr.de) weiter

Standorte erneuerbarer Energien

17.1.2011 - Solarthemen:kom: Wer wissen will, wo in der Region Emscher-Lippe Bioenergie, Solarenergie oder Erdwärme erzeugt werden, wie viel Strom das benachbarte Windrad erzeugt produziert und wo der nächste Energiesparberater anzutreffen ist, der kann das neuerdings mit einem Klick auf die Internetseiteerfahren. Neben 3400 verschiedenen Objekten lassen sich auf den verschiedenen vielen thematischen Seiten auch [...] (www.solarthemen.de) weiter

Arge-Alp-Preis für erneuerbare Energien ausgeschrieben

17.1.2011 - Vorzeigegemeinden gesucht / Preise im Wert von 20.000 Euro zu gewinnen / Einreichungen bis 31. März 2011 (www.oekonews.at) weiter

Röttgen gegen Oettinger

16.1.2011 - In Brüssel hatte der EU-Energiekommissar Günther Oettinger 2010 angekündigt, künftig die nationalen Fördermaßnahmen für erneuerbare Energien ' harmonisieren' zu wollen. (www.oekonews.at) weiter

Brennstoffzelle und Wasserstoff: Speicher für die Erneuerbaren und Antriebe für zukünftige Mobilität

16.1.2011 - Das Jahrestreffen des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW Ende 2010 stand im Zeichen eines Jubiläums (www.oekonews.at) weiter

Röttgen gegen Oettinger

16.1.2011 - In Brüssel hatte der EU-Energiekommissar Günther Oettinger 2010 angekündigt, künftig die nationalen Fördermaßnahmen für erneuerbare Energien ? harmonisieren? zu wollen. (www.sonnenseite.com) weiter

SAP startet Flottentest mit 30 Elektroautos

15.1.2011 - Der Walldorfer Softwarekonzern SAP hat im Rahmen des BMU-Forschungsprojekts “Future Fleet” begonnen, den Einsatz von Elektroautos in Unternehmensflotten zu erproben. Während des Feldversuchs wird SAP bis zu 30 reine Elektrofahrzeuge in seine Dienstwagenflotte in Walldorf und Umgebung integrieren. Diese werden ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. Im Zuge des Projektes werden SAP und das [...] (feedproxy.google.com) weiter

Dezentrale Energietechnik im Mittelpunkt der enertec 2011

15.1.2011 - Dezentrale Energietechnik ist aufgrund der Erschöpfbarkeit der natürlichen Ressourcen und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen ein Zukunftsthema. Die Energiefachmesse enertec, die vom 25. bis 27. Januar 2011 auf der Leipziger Messe stattfindet, legt deshalb einen gesonderten Schwerpunkt auf dieses Marktsegment. Erstmalig gibt es mit dem eigenständigen Ausstellungsbereich enertec dezentral, der sich speziell an Fachunternehmen der Kraft-Wärme-Kopplung [...] (feedproxy.google.com) weiter

Modernisierung der Energiewirtschaft Voraussetzung für Ausbau der erneuerbaren Energien

15.1.2011 - Intelligentes Zusammenspiel notwendig (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace warnt vor Verbrauchertäuschung: „Grün waschen ist nicht grün tanken“

14.1.2011 - 'Achtung Greenwashing!' steht auf den Warnhinweisen, die Umweltaktivisten von Greenpeace auf Werbeplakate des Energiekonzerns Vattenfalls geklebt haben. Greenpeace prangert Vattenfall an, mit seiner 'Hamburg tankt grünen Strom'-Kampagne die Verbraucherinnen und Verbraucher zu täuschen. Die Umweltschutzorganisation fordert den Energiekonzern auf, nicht sein Image grün zu waschen sondern endlich in Erneuerbare Energien zu investieren. (www.solarportal24.de) weiter

Wärmekonzepte bei der Forschung unterversorgt

14.1.2011 - Forschungstopf für Erneuerbare wird auf 128 Millionen aufgestockt. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace warnt vor Verbrauchertäuschung: „Grün waschen ist nicht grün tanken“

14.1.2011 - 'Achtung Greenwashing!' steht auf den Warnhinweisen, die Umweltaktivisten von Greenpeace auf Werbeplakate des Energiekonzerns Vattenfalls geklebt haben. Greenpeace prangert Vattenfall an, mit seiner Hamburg tankt grünen Strom-Kampagne der Agentur Scholz & Friends die Verbraucherinnen und Verbraucher zu täuschen. Die Umweltschutzorganisation fordert den Energiekonzern auf, nicht sein Image grün zu waschen sondern endlich in Erneuerbare Energien zu investieren. (www.solarportal24.de) weiter

Green Money: RE Funds and Investments am 09/02/2011, 14-17 Uhr, Frankfurt am Main

13.1.2011 - Der Blick auf die Rendite ist längst nicht mehr alleiniges Kriterium für Anleger. Die Nachfrage nach umweltfreundlichen, nachhaltigen Investments steigt ? weltweit. Klarer Spitzenreiter beim Interesse für grüne Geldanlagen sind Erneuerbare Energien. Wind- und Solarenergie sowie Biokraftstoffe sind für die (www.openpr.de) weiter

Weser-Kurier: Röttgen will Photovoltaik weniger fördern

13.1.2011 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) will verhindern, dass das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zur Dauersubvention wird. Dem 'Weser-Kurier' (Dienstagausgabe) sagte er: 'Es muss sichergestellt werden, dass es sich um eine Markteinführung handelt und nicht um eine Dauersubvention.' Deshalb müsse es vor allem bei Photovoltaik-Anlagen stets eine Anpassung geben: 'Wenn die Förderung immer geringer wird, ist das der eigentliche Erfolg der Photovoltaik.' Darüber sei man in konstruktiven Gesprächen mit der Branche: 'Inzwischen sehen Industrie und Ministerium die Dinge ähnlich.' (www.solarportal24.de) weiter

Merkel trifft Energiechefs: „Keine Einschnitte bei Öko-Förderung“

13.1.2011 - Befürchtungen, dass bald tiefe Einschnitte bei der Förderung Erneuerbarer Energien gemacht werden müssen, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zurückgewiesen. Bei einem Essen im Kanzleramt, an dem die Vorstandsvorsitzenden führender Energie- und Industrieunternehmen teilnahmen, ging es um den anstehenden Energie-Gipfel sowie die zukünftige Energiepolitik. EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) setzte sich für eine 'sanfte Landung' des deutschen EEG ein. Umweltschützer von Greenpeace sprachen von einem 'Schlachtplan gegen Energie aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasser'. (www.solarportal24.de) weiter

Studie des Fraunhofer ISE belegt positiven Trend zur Wirtschaftlichkeit der Erneuerbaren Energien

13.1.2011 - Die zunehmende Wirtschaftlichkeit von Strom aus erneuerbaren Energiequellen zeigt eine neue Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Fraunhofer Studie: Erneuerbare Energien auf dem Weg zur Grid Parity

13.1.2011 - Die zunehmende Wirtschaftlichkeit von Strom aus erneuerbaren Energiequellen zeigt eine neue Studie des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE auf. Vor allem bei Photovoltaikanlagen sinken im Vergleich zu anderen Technologien die Kosten überdurchschnittlich stark, so dass PV-Strom bald mit dem Kostenniveau anderer Stromerzeuger konkurrieren kann. “Die von uns errechneten Zahlen für Strom aus erneuerbaren Quellen belegen [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien werden immer wirtschaftlicher

13.1.2011 - Studie des Fraunhofer ISE belegt positiven Trend zur Wirtschaftlichkeit (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer ISE legt Studie zu Grid Parity vor

13.1.2011 - Freiburg. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme hat eine Studie vorgestellt, die die aktuellen Stromgestehungskosten von erneuerbaren Energietechnologien mit technologiespezifischen Systemauslegungen und Anlagenpreisen im dritten Quartal 2010 untersucht. Angebot Fotovoltaik... (www.enbausa.de) weiter

Taste EE – Fit für Erneuerbare Energien?

13.1.2011 - Bin ich fit für einen Job in den Erneuerbaren Energien? Welche Stärken habe ich, welche Schwächen vertragen sich nicht mit den Anforderungen der dynamischen Branche? Mit TasteEE hat der Wissenschaftsladen Bonn das erste Online-Assessment entwickelt, das Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 12 die Möglichkeit bietet, ihre eigenen Fähigkeiten und die Anforderungen der Erneuerbaren Energien-Branche miteinander abzugleichen. (www.solarportal24.de) weiter

Speed-Dating mit Cleantech-Investoren: New Energy Partnering Congress 2011

12.1.2011 - Die Energiewende kommt nicht von allein. Damit sie wirklich kommt, sind rentable erneuerbare Energieprojekte an sonnen- und windreichen Standorten nötig ? und Investoren, die sie finanzieren. Aber die Ideen und das Geld finden nicht immer leicht zusammen. Ein Branchentreffpunkt in der Schweiz schafft durch die Plattform New Energy Partnering Congress 2011 (NEPC) Projektentwicklern Zugang zu [...] (feedproxy.google.com) weiter

Wärmekonzepte bei der Forschung unterversorgt

12.1.2011 - Berlin. Das Bundesumweltministerium (BMU) gibt 2011 mehr Geld zur Forschungsförderung für erneuerbare Energien aus, bleibt allerdings bei der Förderung neuer Ideen für die Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren hinter dem zurück, was Wissenschaftler für notwendig halten. Im Jahr 2010 sind knapp 120... (www.enbausa.de) weiter

Kamineinsatz regent GR 15 - Die ideale Zusatzheizung für den "Altbau"

12.1.2011 - (Sassenberg). Nach Angaben der deutschen Wohn- und Hauseigentümer wird ein erheblicher Sanierungsbedarf im Gebäudebestand (Altbau) erwartet. Hierbei steht die Reduzierung des Wärmeenergiebedarfs (Wärmedämmung) sowie die kostengünstige Deckung des Energiebedarfs durch regenerative Energien für die Bereiche Heizung und Warmwasser im Vordergrund. Betroffen (www.openpr.de) weiter

Umweltminister Röttgen: Mehr Geld für Forschungsprojekte zu Erneuerbaren Energien

10.1.2011 - Das Bundesumweltministerium mit Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen an der Spitze wird 2011 seinen Etat für die Forschungsförderung für erneuerbare Energien ausweiten. Im Jahr 2010 sind knapp 120 Millionen Euro vergeben worden, für 2011 stehen aktuell 128 Millionen Euro bereit. Unter den 184 neuen Projekten sind Projekte der Windenergieforschung, vor allem auf See, gefolgt von Projekten, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien News: Renixx World startet gut ins Jahr 2011

10.1.2011 - Dem weltweiten Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World ist ein schwungvoller Start in das Handelsjahr 2011 gelungen. In neuer Zusammensetzung (Cleanthinking.de berichtete) kletterte der Index in der ersten Woche des Jahres um 3,43 Prozent (+18,16 Punkte) auf 547,79 Punkte. Fünf Titel sind zum 1. Januar im Rahmen der turnusmäßigen Aktualisierung der Zusammensetzung in den RENIXX [...] (feedproxy.google.com) weiter

KfW: Weitere Millionenkredite für Erneuerbare Energien in Indien in Aussicht

10.1.2011 - Im Jahr 2020 wird Indien voraussichtlich die drittgrößte Volkswirtschaft der Erde sein. Doch bis dahin ist insbesondere im Hinblick auf die Stromversorgung noch reichlich “Entwicklungshilfe” zu leisten. Denn: Strom ist keineswegs selbstverständlich in Indien. Immer noch sind dort etwa 500 Millionen Menschen von insgesamt 1,2 Milliarden nicht an ein Stromnetz angeschlossen. Und auch für die [...] (feedproxy.google.com) weiter

Überparteiliches Bündnis ruft zur Wahl von Energiewende‐Kandidaten auf

7.1.2011 - Unter dem Titel 'Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!' will sich in den kommenden Monaten eine neu gegründete Allianz aus Umweltverbänden, Bürgerinitiativen, kirchlichen und sozialen Gruppen, Stadtwerken, mittelständischen Unternehmen sowie renommierten Persönlichkeiten in den bevorstehenden Landtagswahlkampf in Baden-Württemberg einschalten. Das überparteiliche 'Klimabündnis Baden‐Württemberg' ruft die Bürgerinnen und Bürger auf, ihr Kreuz am 27. März ausschließlich bei Kandidatinnen und Kandidaten zu machen, die sich glaubwürdig zu den Erneuerbaren Energien bekennen und die Verlängerung der Atomkraftnutzung ablehnen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutschlands schönste Effizienzhäuser gewählt

7.1.2011 - Der Online-Wettbewerb 'Deutschlands schönste Effizienzhäuser: Energie aus Holz - Erde – Sonne' der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) ist entschieden. Unter den ausgezeichneten Häusern befindet sich zwei Alt- und zwei Neubauten, die alle einen geringen Energieverbrauch, den Einsatz erneuerbarer Energien und schöne Architektur miteinander in Einklang bringen: Von der Pelletheizung über Solarthermie bis hin zur Wärmepumpe kommen dabei verschiedene Form der regenerativen Energieerzeugung vorbildlich zum Einsatz. (www.solarportal24.de) weiter

Nachhaltigkeitsvorschriften für Bioethanol in Kraft getreten

7.1.2011 - Seit dem Jahreswechsel gelten die Nachhaltigkeitsvorschriften der Erneuerbare Energien-Richtlinie für Biokraftstoffe. (www.sonnenseite.com) weiter

Grüne fürchten Angriff der EU auf das EEG

6.1.2011 - Solarthemen 342: Die grünen Parlamentarier im Europäischen Parlament befürchten, mit seinem kürzlich vorgelegten Energiekonzept 2020 wolle EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) das Erneuerbare-Energien-Gesetz aushebeln. In diesem Konzept wird gefordert, die 2009 in Kraft getretene Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU schon bald zu überprüfen und Fördersysteme europaweit zu harmonisieren. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 342. Möchten Sie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klimawandel ? eine neue Herausforderung für Versicherungen

6.1.2011 - Versicherungen sind nicht nur Leidtragende von Klimaveränderung und Extremwetterlagen, sie sind auch bedeutende Investoren im Bereich der erneuerbaren Energien. Nach Solar- und Windenergie werden die Wälder für Investments und Klimaschutzstrategien immer wichtiger. Karsten Löffler von den ?Allianz Climate Solutions? spricht (www.openpr.de) weiter

China New Energy Summit Chengdu 2011: ?Erneuerbaren Energien und modernen Technologien?

6.1.2011 - Business Mission China 2011 zum ?New Energy International Forum & Exhibition Chengdu/Shuangliu? Chengdu/Shuangliu, Sichuan Provinz, West-China, 2.-5. September 2011 Berlin/Chengdu ? 5.01.2011 ? Trem ? In der Zeit vom 3.-5. September 2011 findet in Chengdu der nächste China New Energy Summit statt (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien: EU übertrifft Ziel 2020

6.1.2011 - Windkraftbranche zuversichtlich für Aufschwung. (www.sonnenseite.com) weiter

Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!

4.1.2011 - Wer den Klimaschutz ernst nimmt, muss den Umbau unserer Energiewirtschaft energisch vorantreiben. Die Zukunft liegt bei den Erneuerbaren Energien. Atomkraft ist keine Brücke, sondern eine Sackgasse! Wir wollen zukünftig eine Landesregierung, die sich konsequent für eine umfassende Modernisierung unserer Energieversorgung einsetzt, statt alte und überkommene Strukturen zu konservieren. Wir wollen Wettbewerb am Strommarkt, statt Marktübermacht einzelner Großkonzerne. Wir wollen zukunftssichere Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen durch eine klare Orientierung auf Sonne, Wind, Biomasse, Wasser und Geothermie. (www.sonnenseite.com) weiter

USA starten Exportinitiative

4.1.2011 - Solarthemen 342: US-Präsident Barack Obama will den Export von regenerativen und Energieeffizienz-Technologien mittelfristig kräftig ausbauen. Die Renewable and Energy Efficiency Export Initiative (EERI) ist Teil des groß angelegten Plans der Obama-Regierung, die US-Exporte moderner Technologien in den kommenden fünf Jahren zu verdoppeln. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 342. Möchten Sie diesen Artikel lesen, [...] (www.solarthemen.de) weiter

Preisanpassungen der Energieversorger nicht tatenlos hinnehmen: Ampere AG ruft Gewerbekunden zum Wechsel auf

4.1.2011 - Berlin, 04.01.2011. Zum Jahreswechsel haben über 200 Energieversorger ihre Preise erhöht, weitere Versorger haben bereits Preisanpassungen zum 1. April angekündigt. Wichtigster Kostentreiber ist laut Aussage der Versorger die erhöhte EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Diese beträgt statt bisher 2,047 ct/kWh (www.openpr.de) weiter

Bioethanol News: Neue Nachhaltigkeits-Vorschriften für Biokraftstoffe in Kraft

3.1.2011 - Seit dem Jahreswechsel 2010/2011 gelten die neuen Nachhaltigkeits-Vorschriften der Erneuerbare Energien-Richtlinie für Biokraftstoffe. Somit darf ab sofort nur noch Bioethanol mit einem amtlich kontrollierten Nachhaltigkeitszertifikat zu Benzin (beispielsweise zur neuen und umstrittenen Benzinsorte Super E10) beigemischt werden. Alle deutschen Bioethanol-Anlagen erfüllen die Nachhaltigkeitsanforderungen, teilte der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft heute mit. “Die deutsche Bioethanolwirtschaft befürwortet die Nachhaltigkeitsanforder¬ungen, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien News: Centrotherm, Roth&Rau und Q-Cells fliegen aus dem RENIXX World

3.1.2011 - RENIXX World (Renewable Energy Industrial Index), der weltweite Aktienindex für Erneuerbare Energien, hat das Jahr 2010 mit einem drastischen Kursverlust beendet. Das regenerative Börsenbarometer notierte 29,3 Prozent (Schlussstand: 529,63 Punkte) niedriger als vor einem Jahr (2009: 749,25 Punkte), teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. Im Rahmen der turnusmäßigen Neuzusammensetzung zum 01. Januar [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien News: Taiwan startet Investitionsprogramm

3.1.2011 - Wie das Wallstreet Journal über Weihnachten berichtete, wird die Regierung Taiwans in den kommenden fünf Jahren massiv in Erneuerbare Energien investieren. Damit eröffnet sich eine Marktchance für die exportlastige deutsche Photovoltaik- und Windindustrie. Zur Förderung der Erneuerbaren Energien sollen 838 Millionen Dollar investiert werden. Weitere 635 Millionen Dollar sollen in Forschung und Entwicklungs-Projekte fließen. Darüber [...] (feedproxy.google.com) weiter

World Future Energy Summit 2011: Wer gewinnt den Zayed Future Energy Prize?

3.1.2011 - Am 18. Januar wird auf dem World Future Energy Summit (WFES) in Abu Dhabi auch der Gewinner des mit satten 1,5 Millionen Euro US-Dollar dotierten “Zayed Future Energy Prize” bekannt gegeben. Neben dem Siegergeld, erhalten zwei weitere Finalisten bis zu 350.000 US-Dollar für überragende Verdienste im Bereich Erneuerbarer und nachhaltiger Energielösungen. Namensgeber des Preises ist [...] (feedproxy.google.com) weiter

Cancún ein Erfolg auch für Erneuerbare?

3.1.2011 - Solarthemen 342: Die Ergebnisse des Klimagipfels in Cancún, Mexiko, zeigen kaum direkte Bezüge zu erneueuerbaren Energien. Allerdings werden sich die Auswirkungen einer fortgesetzten Klimapolitik auch für die Branche lohnen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 342. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

Stromnetz News: Bundesnetzagentur fordert raschen Ausbau

30.12.2010 - Ist das deutsche Stromnetz schon bereit, den Ausbau der Erneuerbaren Energien abzudecken? Nein sagt die Bundesnetzagentur. Bereits die viel bescheideneren Ziele für Wind- und Solarstrom der Vergangenheit machten den Bau von über 800 Kilometer Leitungen notwendig, sagte Präsident Matthias Kurth der “Passauer Neuen Presse”. “Davon sind bisher erst 80 Kilometer gebaut.” Und um die aktuellen [...] (feedproxy.google.com) weiter

Energie News: ?Kohlekraftwerke stehen dem Ausbau regenerativer Energien im Weg?

30.12.2010 - Prof. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung hält nichts vom Neubau weiterer Kohlekraftwerke in Deutschland. Das sagte Kemfert in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau. Neue Kohlekraftwerke zementierten ein altes, auf Großtechnologien fokussiertes Energiesystem, seien ähnlich wie Kernkraftwerke schwer zu regeln und eigneten sich nicht für den Aufbau intelligenter Stromnetze. “Schon heute verdrängt fossiler [...] (feedproxy.google.com) weiter

Das waren Solarthemen 2010

30.12.2010 - Solarthemen 342: Das vergangene Jahr war geprägt durch Instabilitäten gerade in den Bereichen Solarthermie und Photovoltaik. Erstmals seit einigen Jahren sah sich der Markt für regenerative Wärme wieder einem Förderstopp im Marktanreizprogramm ausgesetzt. Verursacht wurde er nicht, weil grundsätzlich das Geld gefehlt hätte, sondern wegen der Sturheit von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der sich lange weigerte, [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbare Energien sorgen für stärkeres Wachstum in Deutschland

30.12.2010 - Der Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland wird unter dem Strich zu einem kräftigeren Wirtschaftswachstum und einem anziehenden Konsum führen. Dies sind zentrale Ergebnisse einer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) veröffentlichten Studie zu den langfristigen Nettoeffekten des Umbaus des Energiesystems. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom ist kein Preistreiber: „Das Problem heißt Teuerstrom“

29.12.2010 - Stromanbieter sorgen zum Jahreswechsel für großes Aufsehen: Mit kräftigen Preiszuschlägen erhöhen sie Millionen Haushalten den Strompreis. Begründet wird die Erhöhung von vielen Energiekonzernen und Stadtwerken mit der Umlage für Erneuerbare Energien. Doch am Ökostrom liegt es nach Ansicht von Branchenkennern gar nicht: 'Wir haben kein Problem mit Ökostrom - das Problem in Deutschland heißt Teuerstrom', sagt Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender der FlexStrom AG. (www.solarportal24.de) weiter

Frankfurt: Stromtankstelle ist gleichzeitig Parkautomat

27.12.2010 - In Frankfurt/Main ist Anfang Dezember eine bundesweit einmalige Kombination aus Parkscheinautomat und Elektro-Tankstelle in Betrieb genommen worden. Am Projekt beteiligt waren neben der Stadt Frankfurt der Energieversorger Mainova sowie die ABG Frankfurt Holding. Damit können ab sofort Elektrofahrzeuge in der Frankfurter Innenstadt auch an Parkscheinautomaten Strom tanken. Ob der Strom ausschließlich aus Erneuerbaren Energien stammt, [...] (feedproxy.google.com) weiter

SOLEOS spendet Solarcontainer für äthiopisches Solardorf

27.12.2010 - SOLEOS, Photovoltaik-Großhändler und Systemanbieter aus Bornheim-Sechtem, spendet der Stiftung Solarenergie einen Solarcontainer im Wert von 30.000 Euro für das äthiopische Solardorf Rema. Die Stiftung betreibt vor Ort Armutsbekämpfung durch Solarenergie. Das netzunabhängige Inselsystem reCUBE mit einer Leistung von 1.395 Wp ist mit neun 155 Watt Modulen ausgerüstet. Er bildet eine mobile Versorgungseinheit, die ohne Dieselgenerator auskommt und sich komplett auf Erneuerbare Energiequellen stützt. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien News: Eon erweitert Pumpspeicherkraftwerk Waldeck

26.12.2010 - Eon will sein Pumpspeicherkraftwerk am Edersee, Waldeck 2, vorantreiben. Am Donnerstag vergangener Woche übergab der Energieversorger die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren an das Regierungspräsidium Kassel. Mit der Erteilung der Genehmigung wird 2011 gerechnet. Die neue Anlage soll 250 Millionen Euro kosten, unterirdisch angelegt sein und direkt neben dem bestehenden Kraftwerk Waldeck 2 in Betrieb gehen. [...] (feedproxy.google.com) weiter

DB Schenker Logistics setzt auf erneuerbare Energien

26.12.2010 - Schenker Deutschland AG investiert in Neubau mit Nutzung erneuerbarer Energie / Neue Regionalniederlassung Ostwestfalen ab Sommer 2011 in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Leipziger Wissenschaftler forschen an der "Stromfabrik der Zukunft"

26.12.2010 - Wie kann Verfügbarkeit und Effizienz erneuerbarer Energien verbessert werden? (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien in der Türkei- ein Wachstumsmarkt

25.12.2010 - Großes Potential für Biomassenutzung (www.oekonews.at) weiter

Solar News: Spanien streicht Förderung für Erneuerbare Energien zusammen

24.12.2010 - Böse Weihnachtsüberraschung für die exportintensive deutsche Solar- und Windbranche. mit dem spanischen Markt droht ener der wichtigsten europäischen Märkte für Photovoltaik und Windenergie zusammenzubrechen. Denn das unter erheblichem Finanzdruck stehende Land will nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters in den kommenden drei Jahren insgesamt 2,2 Milliarden Euro für Subventionen – alleine für Solarstromanlagen – einsparen. Außerdem [...] (feedproxy.google.com) weiter

Hessen: Ermächtigungsgrundlage gestrichen

24.12.2010 - Solarthemen:kom: Der § 81 Abs. 2 der Hessischen Bauordnung (HBO), auf dem die Marburger Solarsatzung basiert, findet sich in der novellierten Fassung der HBO nicht mehr. Die erst am 17. November 2010 in Kraft getretene “Satzung zur solaren Baupflicht” schreibt in bestimmten Sanierungsfällen solarthermische Anlagen oder andere erneuerbare Energien vor. Darüber, ob die Satzung nun [...] (www.solarthemen.de) weiter

Cleantech Veranstaltung: Herausforderung Offshore-Windpark

23.12.2010 - Mit einem Kreditvolumen von fünf Milliarden Euro startet die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) 2011 ein Sonderprogramm “Offshore Windenergie“. Das Kreditprogramm sowie der Abbau von Investitionshürden durch eine vereinfachte Genehmigungspraxis und verbesserte Rahmenbedingungen für die Netzanbindung von Offshore-Windparks sind Teil des Energiekonzeptes, mit dem der Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben werden soll. Durch das KfW-Programm sollen [...] (feedproxy.google.com) weiter

Investitionsgarantien für Schlüsseltechnologien

23.12.2010 - Die Zahlen zum wirtschaftlichen Wachstum in diesem Jahr sind unerwartet positiv. Dabei wird gern übersehen, dass die rasch wachsende Branche der erneuerbaren Energien und Effizienztechnologien mit den zwei Säulen Windenergie und Photovoltaik und nun 400 000 Beschäftigten einen wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung liefert. Dieser neue Baum bedarf jedoch immer noch der Pflege. Eicke R. Weber fordert, mit Hilfe von Garantien mehr Kapital in zukunftsträchtige Industrien zu lenken. (www.sonnenseite.com) weiter

EWS Munderfing verstärkt das Team

22.12.2010 - Windenergie boomt. Erneuerbare Energie bietet Jobs mit Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Entelios: Demand Response Aggregator für Europa

22.12.2010 - Es ist keine neue Erkenntnis: Das Stromnetz in Deutschland ist schon jetzt immer wieder am Rande der eigenen Leistungsfähigkeit, weil Strom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind und Sonne bevorzugt eingespeist wird und Angebot und Nachfrage auf dem Strommarkt aus technischen Gründen immer in Einklang bei 50 Hertz stehen müssen. In den USA, dort ist das [...] (feedproxy.google.com) weiter

Günther Oettingers trojanisches Pferd

22.12.2010 - Der Kommissar, die EU 2020 Energie-Strategie und Attacken auf die Förderung der erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare in Bayerns Verfassung

21.12.2010 - Solarthemen 341: Die Freie Wähler Landtagsfraktion in Bayern hat einen Gesetzentwurf zur Aufnahme von Klimaschutz und Erneuerbaren Energien in die Bayerische Verfassung vorgelegt. Überzeugen Sie sich von der [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bundesrat: weniger Pflichten für Kommunen

21.12.2010 - Solarthemen 341: Am 26. November hat sich auch das Plenum des Bundesrates gegen einzelne von der Bundesregierung vorgesehene neue Verpflichtungen im Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz gewandt. Zuvor waren schon im Umweltausschuss des Bundesrates die geplanten Vorschriften kritisiert worden, die die öffentliche Hand ? und hier vor allem die Kommunen ? erfüllen sollen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den [...] (www.solarthemen.de) weiter

DIW untersucht die Auswirkung Erneuerbarer

20.12.2010 - Berlin. Der Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland wird unter dem Strich zu einem kräftigeren Wirtschaftswachstum und einem anziehenden Konsum führen. Dies gehört zu den Ergebnissen einer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) veröffentlichten Studie zu den langfristigen... (www.enbausa.de) weiter

Wie teuer wird der Ökostrom? Was ist uns Deutschen die Umwelt wert?

18.12.2010 - Bei einer Umfrage des Umweltbundesamtes plädieren 85 % der Deutschen für den raschen Ausbau von Erneuerbaren Energien. Aber nur acht % beziehen bis jetzt Ökostrom. Zwischen Bewusstsein und Sein klafft noch immer eine große Lücke. Doch die Bewusstseinsänderung zugunsten der Umwelt nimmt weiter zu. Der Umfrage zufolge gehört in Deutschland das Thema Umwelt zu den drei wichtigsten Politikthemen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wir wählen Zukunft: Erneuerbare statt Atom!

18.12.2010 - Wer den Klimaschutz ernst nimmt, muss den Umbau unserer Energiewirtschaft energisch vorantreiben. Die Zukunft liegt bei den Erneuerbaren Energien. Atomkraft ist keine Brücke, sondern eine Sackgasse! Wir wollen zukünftig eine Landesregierung, die sich konsequent für eine umfassende Modernisierung unserer Energieversorgung einsetzt, statt alte und überkommene Strukturen zu konservieren. Wir wollen Wettbewerb am Strommarkt, statt Marktübermacht einzelner Großkonzerne. Wir wollen zukunftssichere Arbeitsplätze und Wertschöpfung in den Regionen durch eine klare Orientierung auf Sonne, Wind, Biomasse, Wasser und Geothermie. (www.sonnenseite.com) weiter

Umfrage: Bei der Heizung hat Umweltschutz Vorrang

18.12.2010 - Für die meisten Deutschen beginnt Klimaschutz im heimischen Keller: 61 Prozent würden in regenerative Heizsysteme investieren, um einen Beitrag für eine lebenswerte Umwelt zu leisten. (www.sonnenseite.com) weiter

Einspeisevergütung 2011

17.12.2010 - Zum 1. Januar 2011 treten nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) neue Vergütungssätze in Kraft. Diese gelten nach dem aktuellen Gesetz bei Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage zwischen dem 01. Januar 2011 und dem 31. Dezember 2011. (www.solarportal24.de) weiter

Deutschland: Erfolg des Erneuerbare-Energien-Gesetzes weiterhin sichern

17.12.2010 - Marktorientierung der Vergütungshöhe ist ein vernünftiger Ansatz (www.oekonews.at) weiter

Green Metal: Century Media Records wechselt zu Naturstrom

17.12.2010 - Düsseldorf, 16. Dezember 2010. Der Wechsel von Century Media Records zum Düsseldorfer Ökostromvorreiter Naturstrom zeigt: Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz durch Erneuerbare Energien sind auch in der alternativen Musikszene ein Thema. Der enorme Kundenandrang bei Naturstrom, einem der ältesten unabhängigen Ökostromanbieter, (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien sorgen für stärkeres Wachstum in Deutschland

17.12.2010 - DIW: Der Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland wird unter dem Strich zu einem kräftigeren Wirtschaftswachstum und einem anziehenden Konsum führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltbewusstsein in Deutschland 2010

17.12.2010 - Trotz Finanzkrise: Menschen in Deutschland fordern mehr Umweltschutz. 85 Prozent erwarten konsequenten Umstieg auf erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Grüne schlagen Alarm: Erneuerbare Energie in NÖ ist bankrott

17.12.2010 - Krismer: ÖVP streicht direkte Zuschüsse für Photovolatik und Co. (www.oekonews.at) weiter

Solar-Spezialist changetec kooperiert mit Lehrsystem-Anbieter ELWE Technik

17.12.2010 - Der Spezialist für Photovoltaik-Komponenten, changetec GmbH (Freiberg a. Neckar), und der Anbieter von Lehrsystemen für Berufsschulen, Handwerkskammern und Hochschulen, ELWE Technik GmbH, kooperieren im Bereich Aus- und Weiterbildung in der regenerativen Energietechnik. In das Lehrsystem Photovoltaik-PV1 integriert die ELWE Technik GmbH zwei Produkte der changetec GmbH: SolarCount V 2.0 zur Überwachung von Photovoltaik-Anlagen und Wechselrichter SolarInvert PPI. (www.solarportal24.de) weiter

Führende Wissenschaftler fordern Reform des EEG

15.12.2010 - Führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wandten sich heute mit einem Appell zur Rettung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) an die Öffentlichkeit. Das EEG sei ein 'besonders erfolgreiches Politikinstrument'. Kein anderes Fördersystem schaffe ein derartiges Investitions- und Innovationsklima. Durch den 'zu schnellen Zubau der Photovoltaik' drohe nun jedoch die Gefahr, dass das EEG an Akzeptanz verliere und zur Disposition gestellt würde. (www.solarportal24.de) weiter

Atomlobby darf nicht mit Windrädern werben

15.12.2010 - Atomkraft ist unpopulär ? Erneuerbare Energien sind populär. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Klimaschutzziele für 2020 werden durch Erneuerbare Energien übertroffen

14.12.2010 - Erneuerbare Energien spielen eine herausragende Rolle bei der Minderung von Treibhausgasemissionen in der Europäischen Union. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE). (www.solarportal24.de) weiter

Was kommt nach dem Öl? Die Bedeutung der erneuerbaren Energien steigt weiter an

13.12.2010 - Nicht zuletzt die Ölkatastrophe vor der Küste der USA in diesem Jahr rückte die Rolle der erneuerbaren Energien wieder in den Vordergrund. Der Nationale Aktionsplan für erneuerbare Energien der Bundesregierung von 2010 geht davon aus, dass der Bruttoendenergieverbrauch von erneuerbaren (www.openpr.de) weiter

CEE und Gehrlicher Solar intensivieren Zusammenarbeit: Rahmenvertrag über 35 Megawatt

13.12.2010 - Hamburg/Dornach, den 13. Dezember 2010 ? Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) und der Photovoltaik-Projektierer Gehrlicher Solar AG haben einen Rahmenvertrag über die gemeinsame Umsetzung von europäischen Solarparkprojekten geschlossen. Die Projekte belaufen sich auf (www.openpr.de) weiter

CEE und Gehrlicher Solar intensivieren Zusammenarbeit

13.12.2010 - Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) und der Photovoltaik-Projektierer Gehrlicher Solar AG haben einen Rahmenvertrag über die gemeinsame Umsetzung von europäischen Solarparkprojekten geschlossen. Die Projekte belaufen sich auf eine Kapazität von insgesamt 35 Megawatt (MW) und sollen in den kommenden zwölf Monaten realisiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Energie-Experte der Union fordert Kürzung der Photovoltaik-Förderung

13.12.2010 - Wenn es nach Thomas Bareiß, energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, geht, dann soll die Förderung von Solarstrom auf ein Drittel gesenkt werden. Die Förderung der Photovoltaik laufe aus dem Ruder, so Bareiß gegenüber dem ZDF-Wirtschaftsmagazin WISO. Solarstrom koste zu viel und bringe zu wenig. Dagegen hat eine Studie von Roland Berger und prognos kürzlich ergeben, dass Photovoltaik mit gezielten Anstrengungen bis 2020 einen wesentlichen Beitrag zur Umstellung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien leisten kann. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesrat: weniger Pflichten für Kommunen

12.12.2010 - Solarthemen 341: Am 26. November hat sich auch das Plenum des Bundesrates gegen einzelne von der Bundesregierung vorgesehene neue Verpflichtungen im Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz gewandt. Zuvor waren schon im Umweltausschuss des Bundesrates die geplanten Vorschriften kritisiert worden, die die öffentliche Hand ? und hier vor allem die Kommunen ? erfüllen sollen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deloitte-Energiereport prognostiziert Ausbau bei Solar- und Kernenergie

12.12.2010 - Wie in vielen anderen Ländern investiert auch Deutschland verstärkt in Erneuerbare Energien ? jedoch haben die Unternehmen ernsthafte Probleme, qualifizierte Fachkräfte für diesen Bereich zu finden. (www.sonnenseite.com) weiter

Pack die Sonne in den Tank!

11.12.2010 - Sonnenhaus deckt Jahreswärmebedarf ausschließlich aus erneuerbarer Energie. (www.sonnenseite.com) weiter

Seminar "Vorbereitung auf die dritte Handelsperiode im EU-Emissionshandel"

10.12.2010 - Köln, 09.12.2010. Die Ecofys GmbH zählt zu den führenden Beratungsunternehmen für Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Klimawandel mit Hauptsitz in Köln und Niederlassungen in Berlin und Nürnberg. Ecofys begleitet den Emissionshandel seit seiner Einführung im Jahr 2005 durch Unterstützung der EU-Kommission, (www.openpr.de) weiter

Region Weinviertel-Donauraum setzt auf erneuerbare Energie

10.12.2010 - Bohuslav: Vorhandene Chancen bestmöglich nutzen (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare in Bayerns Verfassung

10.12.2010 - Solarthemen 341: Die Freie Wähler Landtagsfraktion in Bayern hat einen Gesetzentwurf zur Aufnahme von Klimaschutz und Erneuerbaren Energien in die Bayerische Verfassung vorgelegt. Überzeugen Sie sich von der [...] (www.solarthemen.de) weiter

Branche der erneuerbaren Energien wächst weiter an ? Nachfrage nach technischen Übersetzungen größer denn je

10.12.2010 - Die Branche rund um erneuerbare Energien erweist sich als Jobmotor für die technische Branche! Im Jahr 2009 arbeiteten laut dem Verband Deutscher Ingenieure rund 340.000 in diesem Bereich. Die Zahl der offenen Stellen stieg bereits im Vorjahr um 46%. Deutschland gehört (www.openpr.de) weiter

Neue Bundesländer sind an der Spitze

9.12.2010 - Solarthemen 341: Brandenburg und Thüringen haben beim Ausbau und der Förderung von erneuerbaren Energien deutschlandweit die Nase vorne. Beide Bundesländer wurden von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) mit dem “Leitstern 2010″ ausgezeichnet. Brandenburg konnte damit an den Sieg in der Vorgängerstudie von 2008 anknüpfen. Thüringen rückte von Platz zehn auf Platz zwei vor. Bayern fiel [...] (www.solarthemen.de) weiter

Baurechtsnovelle für mehr Klimaschutz?

9.12.2010 - Solarthemen 341: Im kommenden Jahr steht eine Novelle des Baugesetzbuches an, die bei entsprechender Ausgestaltung zu Erleichterungen beim Einsatz erneuerbarer Energien führen kann. Die ersten internen Vorarbeiten beim Bundesbauministerium haben bereits stattgefunden. Noch ist aber nicht transparent, welche konkreten Änderungen es am Gesetz geben könnte. Für genauere Auskünfte sei es noch zu früh, erklärt Vera Moosmayer, [...] (www.solarthemen.de) weiter

DIE 4. REVOLUTION - Energy Autonomy - auf DVD

9.12.2010 - Die DVD 'DIE 4. REVOLUTION ? Energy Autonomy' eignet sich ganz besonders als (Weihnachts-) Geschenk für Kunden, Freunde, Geschäftspartner, Familien und für alle, die Sie mit der positiven Botschaft '100 % Erneuerbare Energien sind jetzt möglich' erreichen möchten. (www.sonnenseite.com) weiter

Deloitte-Energiereport: 2011 - Volle Kraft voraus

8.12.2010 - Der aktuelle Deloitte-Report 'Energy Predictions 2011' beleuchtet die Energiefrage von verschiedenen Seiten und fokussiert dabei auf die Perspektiven der einzelnen Energieträger. Als zentrales Zukunftsmodell gelten Erneuerbare Energien. Bei der Solarenergie – Photovoltaik und CSP (Concentrating Solar Power) – gehe es um die Frage, wie und wann sie ökonomisch erschlossen werden kann. Auch ist die Suche nach geeigneten Mitarbeitern eines von vielen Themen des Energiekonzeptes der Zukunft. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesrat: 500 Millionen für Marktanreizprogramm

8.12.2010 - Der Bundesrat hat sich mit dem Entwurf zur Anpassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes beschäftigt. Länderkammer fordert Verstetigung der Mittel bis 2015. (www.sonnenseite.com) weiter

Arbeitsmarktentwicklung 2010 besser als zunächst prognostiziert

7.12.2010 - Pressemeldung Green Technology Staffing, Mannheim, 07. Dezember 2010 Arbeitsmarktentwicklung 2010 besser als zunächst prognostiziert Aktuelle Studie des Bundesumweltministeriums: Arbeitsplatzentwicklung in den Erneuerbaren Energien noch rasanter als bisher angenommen. Wie das Bundesumweltministerium in einer aktuell veröffentlichten Studie zur Auswirkung der Erneuerbaren Energien auf den Deutschen (www.openpr.de) weiter

Initialzündung für Erneuerbare Energien

7.12.2010 - Am 7. Dez. 1990 begann eine wirtschaftliche und ökologische Erfolgsgeschichte in Deutschland, die bis heute anhält. (www.sonnenseite.com) weiter

Stadtwerke Premnitz rufen Schüler- AG ?Regenerative Energieanwendung? ins Leben

7.12.2010 - Mitte Juli 2010 ging eine neue Photovoltaik- Anlage auf dem Dach der Oberschule Premnitz in Betrieb. Betreiber der Sonnenstromanlage sind die Stadtwerke Premnitz GmbH. Bei der feierlichen Inbetriebnahme der Anlage unterzeichneten Bernd Henniges, GF der Premnitzer Stadtwerke und Ingo (www.openpr.de) weiter

Bundesrat: 500 Millionen für Marktanreizprogramm

7.12.2010 - Berlin. Der Bundesrat hat sich mit dem Entwurf zur Anpassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes beschäftigt. Beim Marktanreizprogramm hat die Länderkammer eine Verstetigung der Fördermittel auf 500 Millionen Euro jährlich bis 2015 gefordert. Bei der Gebäudesanierung soll es im Gegensatz zum... (www.enbausa.de) weiter

Bundesländervergleich Erneuerbare Energien: Brandenburg und Thüringen vorn

7.12.2010 - Brandenburg ist bundesweit führend bei Erneuerbaren Energien und hat dafür den 'Leitstern 2010' erhalten. In der Kategorie 'Aufsteiger' wurde Thüringen ausgezeichnet. Insgesamt schnitten die ostdeutschen Bundesländer im Vergleich besser ab. Besonders bei den Forschungsausgaben für Erneuerbare Energien, der Zahl der Unternehmen, den Beschäftigten in der Photovoltaik-Industrie sowie bei der Biokraftstoffherstellung gehören sie zur Spitzengruppe. (www.solarportal24.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de