Sonntag, 21.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9127 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Über Genussscheine am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligen

6.12.2010 - Um dem Ziel einer rein regenerativen Energieversorgung näher zu kommen, gehen die GLS Bank und die juwi renewable IPP nun eine Kooperation ein. Das Konzept sieht vor, dass die juwi renewable IPP durch die Ausgabe von Genussscheinen Kapital erhält, um mit überwiegend regional tätigen Energieversorgern die Erzeugung von Strom aus regenerativen Energien flächendeckend auszubauen zu können. Das Angebot enthält 10.000 Inhaber-Genussscheine mit einer befristeten Laufzeit und einem Gesamtnennbetrag von zehn Millionen Euro. Die feste Verzinsung beläuft sich auf 6,5 Prozent p.a. (www.solarportal24.de) weiter

Erste Ansätze für solare Stromspeicher

6.12.2010 - Solarthemen 340: Die Eigenverbrauchsregelung für Solarstrom im Erneuerbare-Energien-Gesetz fordert dazu heraus, einen größeren Anteil des Solarstroms selbst zu nutzen. Ein Weg ist der Einsatz von Stromspeichern. Die sind jedoch noch teuer und bislang sind erst wenige Lösungen im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium oder gar kommerziell verfügbar. Foto: SMA Ein Hintergrundbericht der Sonderausgabe Photovoltaik Solarthemen Nr. 340. Möchten Sie den vollständigen [...] (www.solarthemen.de) weiter

München und Burgenland erhalten Solarpreis

6.12.2010 - Berlin. Am 10. Dezember 2010 wird der Europäische Solarpreis vergeben. Bei den Kommunen konnten München und das Burgenland punkten. Die bayrische Landeshauptstadt erhält den Preis unter anderem für ihr Ziel, bis 2050 so viel Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, dass die gesamte Stadt damit... (www.enbausa.de) weiter

Baden-Württemberg hat noch Fördermittel

6.12.2010 - Stuttgart. Privatpersonen, die Erneuerbare Energien nutzen wollen, können in Baden-Württemberg nicht nur auf das Marktanreizprogramm zurückgreifen, sondern auch landeseigene Mittel in Anspruch nehmen. Förderfähig sind solarthermische Anlagen, Biomasseheizungen, Holzvergaser-Zentralheizungen,... (www.enbausa.de) weiter

Gehrlicher Solar AG und Ikhwezi Investment Holdings (Pty) Ltd gründen Joint Venture in Südafrika

6.12.2010 - Die neue Gehrlicher Ikhwezi (Pty) Ltd kombiniert deutsches Photovoltaik-Know-how mit der Marktkenntnis eines lokal etablierten, mehrheitlich von Schwarzen geführten Unternehmens, das sich auf Investitionen in Erneuerbare Energien spezialisiert hat. Ein Schwerpunkt der Arbeit soll auf dem Bau von Photovoltaik-Anlagen und dem Verkauf der erzeugten Energie an große und kleine Energieabnehmer liegen. (www.solarportal24.de) weiter

Globaler Photovoltaik-Markt: Wachstum in 2011 trotz Rückgang in Deutschland

6.12.2010 - Nach Angaben des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wird der globale Photovoltaik-Markt im Jahr 2011 erneut zweistellige Wachstumsraten aufweisen und auf ein weltweites Volumen von 19 GW zunehmen. Dies habe eine Untersuchung des Forschungs- und Beratungsinstituts IMS ergeben. Deutschland, der derzeit weltgrößte Photovoltaik-Markt, werde allerdings einen weiteren Rückgang des Zubaus hinnehmen müssen. Zentrale Motoren für die Photovoltaik-Industrie könnten in den kommenden Jahren laut IMS Amerika und China sein. (www.solarportal24.de) weiter

PV-Direktverbrauch wirft noch Rätsel auf

5.12.2010 - Solarthemen 340: Auf den Direktverbrauch von Solarstrom setzen Politik und Branche. Doch obwohl der Paragraf 33.2 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) bereits seit dem 1.1.2009 den Eigenverbrauch ermöglicht und anreizen soll, kämpfen Installateure und Anlagenbetreiber noch mit technischen und finanziellen Details. Es gibt von Seiten der Netzbetreiber eine Zahl, wonach immerhin 11 Gigawattstunden respektive 2 Prozent des [...] (www.solarthemen.de) weiter

Green Hospital Forum 2010

5.12.2010 - Erneuerbare Energie, Umwelt, Nachhaltigkeit und mehr als Themen (www.oekonews.at) weiter

Rheinland-Pfalz hat noch Mittel für Erneuerbare

4.12.2010 - Mainz. Rheinland-Pfalz verfügt über ein 10-Millionen-Euro-Förderprogramm. Damit sollen Bauherren und Hauseigentümer unterstützt werden, anspruchsvolle Energiestandards in Neubau und Gebäudebestand umzusetzen und sich so von steigenden Energiepreisen unabhängiger zu machen. Vergeben sind bereits... (www.enbausa.de) weiter

PV-Roadmap führt zu EEG-freiem Solarstrom

3.12.2010 - Solarthemen 340: Für den Bundesverband Solarwirtschaft haben Prognos und Roland Berger Strategy Consultants aufgezeigt, wie die deutsche Photovoltaik-Industrie im internationalen Wettbewerb bestehen und sich Solarstrom künftig unabhängig vom Erneuerbare-Energien-Gesetz erste Marktbereiche erschließen kann. Über die dabei entwickelte Roadmap sprachen die Solarthemen mit Prof. Dr. Torsten Henzelmann. Er ist Partner im Kompetenzzentrum Civil Economics bei Roland [...] (www.solarthemen.de) weiter

Solaranlagen Förderung wird in Deutschland immer beliebter - PV Module Vergleich

2.12.2010 - Hat nicht jeder Hausbesitzer schon einmal über eine Solaranlage auf seinem Haus nachgedacht? Gerade in Zeiten weltweiten Umschwungs von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren Energien. Heutzutage sollte man mit gutem Beispiel voran gehen und auch anderen Zeigen wie einfach es (www.openpr.de) weiter

F-tronic stellt in einer Studie das Windrad für Jedermann vor

2.12.2010 - Alternativen Konzepten der Energieversorgung gehört die Zukunft. In diesem Zusammenhang präsentieren die Entwickler der F-tronic GmbH die für Endkunden geeignete Entwicklungsstudie eines Kleinwindkraftrades. Bereits seit vielen Jahren ist das Unternehmen mit seinen innovativen Produkten im Bereich der regenerativen Energien tätig. So (www.openpr.de) weiter

Röttgen schließt weitere Kürzung der Photovoltaik-Förderung für 2011 nicht aus

2.12.2010 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU)will eine weitere Kürzung der Solarförderung im kommenden Jahr nicht ausschließen. Was die Photovoltaik anginge sei die Lage weiterhin so positiv, dass für die Akzeptanz beim Ausbau der Erneuerbaren Energien gemeinsam mit der Branche über eine 'vernünftige Weiterentwicklung' des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) nachgedacht werden müsse. Dies sagte Röttgen nach Angaben von dpa am Mittwoch im Bundestag. (www.solarportal24.de) weiter

Solarregion Berlin-Brandenburg gratuliert zum Leitstern

2.12.2010 - Tagung Sonnenstrom-Agenda 2020: ?Energiestrategie konsequent und erfolgreich verfolgt? Blankenfelde-Dahlewitz/ Frankfurt (Oder), 30. November 2010 ? Zum zweiten Mal in Folge konnte das Bundesland Brandenburg die Auszeichnung ?Leitstern? durch die Agentur für Erneuerbare Energien entgegennehmen. ?Die wiederholte Würdigung zeigt, dass Brandenburg seine (www.openpr.de) weiter

2. FOCUS-Symposium ?Die Zukunft der Kraftwerke?

2.12.2010 - Fachkongress diskutiert neue Rollenverteilung im Kraftwerkssektor und Wege aus der Akzeptanzkrise Die Energiearchitektur steht vor einer kennzeichnenden Umstrukturierung. Die bisherige Kraftwerknutzung und -auslastung muss sich im Zuge der verstärkten Integration erneuerbarer Energien und dem Wandel des Energie-Systems anpassen. Eine neue (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Anlage von Centrosolar auf der Deutschen Botschaft in Laos

2.12.2010 - Stromausfälle sind zukünftig für die Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Laos kein Problem mehr. Zusammen mit dem laotischen Partnerunternehmen Sunlabob Renewable Energy hat die Centrosolar AG im Rahmen des Solardachprogramms zur Auslandsmarkterschließung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) dort eine 5,7 kWp-Photovoltaik-Anlage realisiert. Laos möchte künftig seine Energieproduktion und auch den Energieexport in die angrenzenden Länder ausbauen und setzt dabei zum großen Teil auf Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Netzentlastung durch intelligente Eigenverbrauchserhöhung

2.12.2010 - Die SMA Solar Technology AG wird Partner in dem von Bundeskanzlerin AngelaMerkel zum Leuchtturmprojekt erklärten Programm E-Energy. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) initiierten Förderschwerpunkts werden neue Lösungen für künftige dezentrale Energieversorgungsstrukturen geschaffen. Mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sollen intelligente Energiesysteme, sogenannte Smart Grids, betrieben werden, in denen viele Erzeugungsanlagen ? zunehmend auch solche mit erneuerbaren Energien ? mit den Einrichtungen der Stromnetze und den Endgeräten im Haushalt kommunizieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien eröffnen Spielraum für Strompreissenkung

2.12.2010 - Einmal mehr nutzen dieser Tage hunderte von Stromversorgern den jüngsten Anstieg der Ökostrom-Umlage als Steilvorlage für saftige Preiserhöhungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Lebensmittelmarkt realisiert Glas-Konstruktionen mit integrierter Photovoltaik-Anlage

1.12.2010 - Der Einsatz erneuerbarer Energien und klimaschonender Technik war das erklärte Ziel einer namhaften Lebensmittelmarkt-Kette für den Neubau ihrer Filiale in Eppingen (Baden-Württemberg). (www.sonnenseite.com) weiter

Lebensmittelmarkt setzt neue Maßstäbe mit integrierter Photovoltaik-Anlage

30.11.2010 - Der Einsatz Erneuerbarer Energien und klimaschonender Technik war das erklärte Ziel einer namhaften Lebensmittelmarkt-Kette für den Neubau ihrer Filiale in Eppingen (Baden-Württemberg). Bei dem neuen Gebäude sollten sowohl der CO2-Ausstoß als auch der Energieverbrauch langfristig gesenkt werden. Teil des anspruchsvollen Energie-Konzeptes war eine Sheddach-Konstruktion – bestehend aus zwei Glas-Lichtbändern in Aluminium-Trägerkonstruktion mit integrierter Photovoltaik-Anlage. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Klimaschutzziele für 2020 werden durch Erneuerbare Energien übertroffen

30.11.2010 - Erneuerbare Energien spielen eine herausragende Rolle bei der Minderung von Treibhausgasemissionen in der Europäischen Union. (www.sonnenseite.com) weiter

Brauchen wir einen Deckel im EEG 2012?

29.11.2010 - Die anstehende EEG-Novelle wird neue Fördermechanismen für die Erneuerbaren Energien mit sich bringen. Für verschiedene Branchen wird es zu Mengensteuerungen kommen, deren konkrete Ausgestaltung für ihren weiteren wirtschaftlichen Erfolg entscheidend sein können. Der Energiepolitische Informationsdienst EPID wird die Diskussionen um die (www.openpr.de) weiter

CO2-neutrale und regenerative Wärme für die Deutsche Leasing AG

29.11.2010 - Das kernsanierte Gebäude in Bad Homburg wird mit Wärme aus Pellets versorgt Heidelberg, 29.11.2010. Die Mitarbeiter der Deutschen Leasing AG am Standort Bad Homburg haben es dank eines vorbildlichen Heizsystems auf Basis von Pellets ab sofort CO2-neutral warm. Innerhalb von 20 Monaten (www.openpr.de) weiter

Smart Meter für mehr Ökostrom

29.11.2010 - Solarthemen 340: Die EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG (ODR) will in den nächsten zwei Jahren 50.000 Smart Meter bei Kunden in Ostwürttemberg und Bayern einbauen. Sie stellt diesen Schritt auch in Zusammenhang mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 340. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

UNESCO-Auszeichnung für IG Windkraft Kinderprogramm "Die Erneuerbaren"

29.11.2010 - Heute wurde dem Kinderprogramm der IG Windkraft 'Die Erneuerbaren' die Auszeichnung als Dekadenprojekt der UNESCO überreicht. Die Freude über diese Auszeichnung ist riesengroß. (www.oekonews.at) weiter

Das britische Königshaus setzt auf Holzpellets

28.11.2010 - Nicht nur Prinz Charles ist für den Einsatz erneuerbarer Energien (www.oekonews.at) weiter

Rübig: Österreich kann bei Energiestrategie Schlüsselrolle spielen

27.11.2010 - Erneuerbare Energie und Energieeffizienz als wichtige Themen (www.oekonews.at) weiter

Intensiver Dialog über eine zukunftsfähige Energieversorgung

26.11.2010 - Das bestehende Stromnetz wird den künftigen Anforderungen, die sich aus dem Ausbau der erneuerbaren Energien ergeben, nicht mehr gerecht. Schon heute stößt die Infrastruktur an ihre Grenzen: wenn zu Spitzenzeiten zu viel Strom im Netz ist, müssen Windanlagen gedrosselt und (www.openpr.de) weiter

Marktanreizprogramm schrumpft

26.11.2010 - Solarthemen 340: Der Versuch, den Etat zur Förderung regenerativer Wärme für das Jahr 2011 in letzter Minute noch anzuheben, ist im Haushaltsausschuss des Bundestages gescheitert. Der Etat für das so genannte Marktanreizprogramm schrumpft von 448 Millionen Euro in 2010 auf 312 Millionen Euro in 2011. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 340. Möchten Sie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Neue Länder setzen mehr Erneuerbare ein

26.11.2010 - Berlin. Die Agentur für Erneuerbare Energien hat einen Ländervergleich zur Nutzung Erneuerbarer Energien vogelegt. Ostdeutschland schneidet dabei deutlich besser ab als der Westen der Republik. Die Länder Brandenburg, Thüringen und Bayern wurden mit dem 'Leitstern 2010' für ihr... (www.enbausa.de) weiter

Erdgasverbrauch sinkt um 13% bis 2030

26.11.2010 - Der Ausbau der erneuerbaren Energien führt in der EU-27 zu einer Senkung des Erdgasverbrauchs um 13% bis 2030 (www.oekonews.at) weiter

Bundesländervergleich Erneuerbare Energien: Brandenburg, Thüringen und Bayern mit ?Leitstern 2010? ausgezeichnet

26.11.2010 - Vorreiter profitieren überproportional. (www.sonnenseite.com) weiter

Großer Offshore-Windpark vor der belgischen Küste wird mit Hermesdeckung realisiert

25.11.2010 - Die Bundesregierung hat grundsätzlich zugesagt, den vor der Küste Belgiens geplanten Offshore-Windpark 'Thornton Bank' mit einer Exportkreditgarantie abzusichern. Das Projekt ist das bisher größte Einzelgeschäft aus dem Sektor Erneuerbare Energien, das mit einer Exportkreditgarantie des Bundes unterstützt wird. (www.bmwi.de) weiter

Zwangsumstieg auf Erneuerbare funktioniert nicht

25.11.2010 - Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) sieht deutliche Einbrüche bei Erneuerbaren. (www.sonnenseite.com) weiter

Netz-Studie zeigt: Erneuerbare Energien können erheblichen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze leisten

25.11.2010 - (www.oekonews.at) weiter

Speichertechnik schreitet voran

25.11.2010 - Fachleute aus 30 Ländern beraten über Speicherung von Energie aus regenerativen Quellen (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare als Sündenbock

25.11.2010 - Ausgerechnet die zukunftsfähigen erneuerbaren Energien müssen derzeit als Sündenbock herhalten: Angeblich sind sie schuld an den jüngsten Strompreiserhöhungen. Entsprechend heftig werden die Erneuerbaren befehdet. Doch die Polemik gegen Erneuerbare ist in Wahrheit ein Ablenkungsmanöver, mit dem die Stromkonzerne von ihren überzogenen Preisen und Gewinnen ablenken. Bericht von Aribert Peters (www.sonnenseite.com) weiter

Wärmepumpen ? Auch zukünftig ein Renner im Markt

25.11.2010 - Wärmepumpen werden auch künftig im Heizungsmarkt eine wichtige Rolle spielen. Gegenüber heute wird ihre Bedeutung sogar noch zunehmen. Das geht aus der Studie ?Analyse des deutschen Wärmepumpenmarktes? hervor, die das Internationale Geothermiezentrum (GZB) im Auftrag des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) für die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) erarbeitete. (www.sonnenseite.com) weiter

Humor für die Energiewende

24.11.2010 - Solarthemen 339: Volker Quaschning ist eigentlich Professor für regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin und hat bereits sehr gute Fachbücher geschrieben. In seinem neuem Werk betrachtet er mit Humor die Bemühungen der Deutschen um den Umweltschutz. Die eine oder andere Beobachtung lässt schmunzeln und Quaschning gelingt ein sympathischer Streifzug durch die Öko-Szene. Für gut informierte [...] (www.solarthemen.de) weiter

GFH GmbH: Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

24.11.2010 - Auf dem kürzlich stattgefundenen zweiten Kongress "100% Erneuerbare Energie Regionen Umsatzstrategien für Kommunen und Landkreise" war auch die Experten der GFH GmbH zu Gast um sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich der erneuerbaren Energien zu erkundigen. Bei mehr als (www.openpr.de) weiter

Bundesverband eMobilität ab sofort auf virtueller Cleantech-Ausstellung

24.11.2010 - Die CleanEnergy Exhibition, Deutschlands erste Online-Fachmesse für Erneuerbare Energien, Cleantech und Nachhaltigkeit und der Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) haben jetzt ihre Zusammenarbeit gestartet. Was sich bei Gesprächen auf der 2. eCarTec, der Leitmesse für Elektromobilität, in München auf dem BEM-Gemeinschaftsstand bereits abzeichnete, hat nun konkrete Formen angenommen. Auf dem virtuellen Messegelände der CleanEnergy Exhibition wurde [...] (feedproxy.google.com) weiter

Zwangsumstieg auf Erneuerbare funktioniert nicht

24.11.2010 - Stuttgart. Auf einen dramatischen Einbruch bei den Umsätzen für erneuerbare Energien im Heizungsbereich verweist der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH). 30 Prozent weniger für die Hersteller von Brennstoffkesseln für feste Biomasse, 25 Prozent weniger Umsatz... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien können erheblichen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze leisten

24.11.2010 - Die von der Deutschen Energie-Agentur vorgestellte dena-Netzstudie II zeigt nach Ansicht des Bundesverbands Erneuerbarer Energien, dass die Erneuerbaren Energien künftig einen erheblichen Beitrag zur Stabilität der Stromnetze leisten können. BEE-Präsident Dietmar Schütz: 'Die Studie erkennt das Potenzial der Erneuerbaren, kurzfristig benötigte Energie bereitzustellen oder vorübergehende Netzengpässe auszugleichen.' Gleichzeitig zeige die Untersuchung die Grenzen der Flexibilität konventioneller Großkraftwerke auf. (www.solarportal24.de) weiter

dena-Netzstudie II: Integration Erneuerbarer Energien erfordert Optimierung des Stromsystems

24.11.2010 - Das Stromsystem in Deutschland steht vor einem grundlegenden Wandel. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat in der Netzstudie II untersucht, wie das Stromsystem in Deutschland bis zum Zeitraum 2020/25 ausgebaut und optimiert werden muss, um den neuen Herausforderungen durch die Integration erneuerbarer Energien gerecht zu werden und gleichzeitig eine sichere und wirtschaftliche Stromversorgung zu gewährleisten. (www.solarportal24.de) weiter

Neuer Marktplatz auf energieportal24

23.11.2010 - Paderborn, 23.11.10 ? energieportal24 ist mit über drei Millionen echten Besuchern im Jahr eines der reichweitenstärksten und erfolgreichsten online Portale für Erneuerbare Energien, nachhaltiges Bauen, Sanitär- und Heizungstechnik und Umwelttechnik. Als neuestes Feature des Portals wurde der komplette Marktplatz überarbeitet (www.openpr.de) weiter

Brüderle: "Die Herausforderungen beim Ausbau der Erneuerbaren liegen bei den Netzen!"

23.11.2010 - Die heute veröffentlichte dena-Netzstudie II beziffert den Netzausbaubedarf für die Stromübertragungsnetze bis 2020 auf bis zu 3.600 km - zusätzlich zu den 850 km der dena-Netzstudie I, von denen bislang rund 90 km in Betrieb sind. Maßgeblicher Treiber für den Netzausbau ist der Ausbau der Windenergie: Im Jahr 2020 werden die Windkraft-Erzeugungskapazitäten bei 51 Gigawatt liegen. Windkraft ist damit die dominierende Größe beim Netzausbau. (www.bmwi.de) weiter

dena legt Roadmap für den Umbau des Stromnetzes zum Smart Grid vor

23.11.2010 - Das Stromsystem in Deutschland steht vor einem Paradigmenwechsel, hin zum Smart Grid. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat in der Netzstudie II untersucht, wie das Stromsystem in Deutschland bis zum Zeitraum 2020/25 ausgebaut und optimiert werden muss, um den neuen Herausforderungen durch die Integration erneuerbarer Energien gerecht zu werden und gleichzeitig eine sichere und wirtschaftliche [...] (feedproxy.google.com) weiter

EU fördert Carbon Capture and Storage und Erneuerbare Energien mit 9 Milliarden Euro

23.11.2010 - Ist der zeitliche Zusammenhang eher Zufall oder doch eher Kalkül? Während die Europäische Union jetzt bekannt gab, die Carbon Capture und Storage (CCS)-Technologie umfassend fördern zu wollen, haben Bundesumweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters einen neuen Versuch unternommen, ein CCS-Gesetz zu gestalten, das nicht von betroffenen Ländern wie Niedersachsen, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien speichern: RWE plant Druckluftspeicherkraftwerk ADELE in Sachsen-Anhalt

23.11.2010 - Am 20. Januar 2010 berichteten wir vom Cleantech-Wirtschaftsmagazin Cleanthinking.de letztmalig über das Energiespeicherprojekt ADELE, das RWE federführend vorantreibt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert wird. Das Projekt soll die altbekannte Problematik der Erneuerbaren Energien und des Stromnetzes auf dem Weg zum Smart Grid lösen: Die mangelnde Möglichkeit, Energie zu speichern wird natürlich durch [...] (feedproxy.google.com) weiter

Regeltrafo macht teuren Netzausbau überflüssig

23.11.2010 - Solarthemen 339: Ein Regeltrafo mit Leistungshalbleitern auf der Niederspannungsebene erlaubt, dass mehr erneuerbarer Strom in Stromnetze eingespeist werden kann. Der Netzausbau wird wesentlich billiger. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 339. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

Suedafrikas Potential fuer Erneuerbare Energien

23.11.2010 - Es vergeht kaum ein Tag in Suedafrika, an dem Erneuerbare Energien nicht in Konferenzen und Workshops oder in der lokalen Presselandschaft diskutiert werden. Die oeffentliche Diskussion leistet dabei einen wichtigen Beitrag nicht zuletzt, um Druck auf die Regierung auszuueben, nun (www.openpr.de) weiter

Ökostrom muss nicht teuer sein: Jetzt zu envacom wechseln und Aktionsbonus sichern

22.11.2010 - envacom ENERGY Natur bietet Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Sonne und Wasser an. Vom 18. November bis 24. Dezember 2010 gibt es die große Strompreisaktion. Wer jetzt schnell wechselt kann bis zu 200,00 ? Aktionsbonus erhalten. envacom gewährt einen Aktionsbonus (www.openpr.de) weiter

Erfinder widmen sich erneuerbaren Energien

22.11.2010 - Solarthemen 339: Die weltweit wohl wichtigste Erfindermesse IENA bietet alljährlich in Nürnberg nicht nur Skurriles, sondern auch viel Nützliches. Gerade im Bereich der erneuerbaren Energien gab es allerlei Neues zu entdecken. In der Seewasser-Entsalzungsanlage ?Aquadestil 3? von Friedhelm Limbeck beispielsweise erhitzen Röhrenkollektoren über Wärmetauscher Luft auf bis zu 200°C. Foto: Wraneschitz Den vollständigen Beitrag lesen Sie in [...] (www.solarthemen.de) weiter

Wärme und Strom aus Biomasse und Pellets

22.11.2010 - Pellets-Produktion in Hardegsen als Beispiel für die Perspektiven der regenerativen Energieerzeugung in der Region Göttingen-Northeim Heidelberg, 22.11.2010. Am 11.11.2010 luden die Landkreise Göttingen und Northeim zu einer Auftaktveranstaltung ?Perspektiven der regenerativen Energieerzeugung? in Hardegsen ein. Die beiden Landkreise haben das gemeinsame Ziel (www.openpr.de) weiter

Umweltbewusst bauen und sanieren

22.11.2010 - Neue Entwässerungs- und Energiekonzepte von Mall Der Umweltspezialist Mall präsentiert sich auf der BAU 2011 nicht nur als etablierter Anbieter von innovativen Produkten zur Grundstücksentwässerung, sondern auch als Hersteller von Systemen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen (www.openpr.de) weiter

GFH GmbH: Erneuerbare Energien gewinnen

19.11.2010 - Immer wichtiger beim zukunftsorientierten Denken wird das Thema der erneuerbaren Energien, denn die herkömmlichen Energiequellen sind nicht so sinnvoll und effektiv, wie man lange gedacht hat. Dazu kommt das Problem der Wiederbeschaffung. Das Wort "erneuerbar" sagt ja schon das es (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien bleiben Jobmotor

19.11.2010 - Spitzenreiter bei den Stellenangeboten sind die Unternehmen der Solarbranche. Glänzende Berufsaussichten für den Arbeitsmarkt Erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Interview mit Jim Mather: Schottland will 50 Prozent regenerative Energien bis 2020

18.11.2010 - (www.iwr.de) weiter

Europäisches Ökostromnetz in der Nordsee zur Bündelung regenerativer Energien

18.11.2010 - (www.iwr.de) weiter

Topf für Erneuerbare Heizungen nicht ausgeschöpft

18.11.2010 - Eschborn. Das Gerangel um die Zuschüsse für Heizungen mit Erneuerbaren Energien aus dem Marktanreizprogramm (MAP) hat offenbar dazu geführt, dass nun die Fördertöpfe noch voll sind. Es gibt noch Fördermittel für Solarwärmeanlagen, Biomasseheizungen und Wärmepumpen. Darauf weist das... (www.enbausa.de) weiter

Investitionsvolumen von „grünen“ Beteiligungen erreicht knapp 3,5 Mrd. Euro

18.11.2010 - Nach Auswertung des unabhängigen und neutralen Informationsportals greenValue GmbH (Nürnberg) beträgt das Investitionsvolumen aktuell angebotener geschlossener Fonds und festverzinslicher Wertpapiere im Bereich Umwelt- und Erneuerbare Energien knapp 3,5 Milliarden Euro. 79 Beteiligungen befinden sich in der Platzierung. Sie finanzieren vorrangig Vorhaben zu Strom- und Wärmeerzeugung aus Erneuerbaren Energien, nachhaltige Immobilien oder Projekte zur Wasserversorgung und -aufbereitung, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber für den Strom!

18.11.2010 - Die Stadtwerke erhöhen den Strompreis. Sie begründen dies mit der Umlage, die sie als Endkundenversorger für die Stromerzeugung durch die erneuerbaren Energien uns Verbrauchern in Rechnung stellen müssen. Die Begründung, die erneuerbaren Energien wie z.B. die Photovoltaikanlagen seien Ursache der Strompreiserhöhung, ist unwahr und wird auch durch ständiges Wiederholen nicht richtiger. Kommentar von Jörg Zwosta (www.sonnenseite.com) weiter

Braas Studie: Keine halben Sachen bei der Dachsanierung

17.11.2010 - Energiepolitik der Bundesregierung zeigt Wirkung Energetische Dachsanierung liegt im Trend Gute Fördermöglichkeiten trotz Einschnitten bei KfW-Mitteln Der Klimawandel ist in aller Munde, doch bei der Diskussion um erneuerbare Energien und Atomkraft gerät oft in Vergessenheit, dass sich durch konsequente Effizienzmaßnahmen bei Energieerzeugung und (www.openpr.de) weiter

GET Nord 2010 Hamburg: Wasserführende Kaminöfen - Ambiente im Wohnraum, Wärme bis unters Dach

17.11.2010 - Oranier Heiztechnik: In Verbindung mit einer Solaranlage kann der komplette Wärmebedarf eines Einfamilienhauses gedeckt werden Gladenbach. - Jeder, der heute neu baut, muss laut Gesetz einen bestimmten Anteil der Beheizung bzw. der Warmwasserversorgung mit regenerativen Energien abdecken. Unter bestimmten Bedingungen kann (www.openpr.de) weiter

"Peak Oil" bereits 2006?

17.11.2010 - Internationale Energieagentur bestätigt Warnung der Energy Watch Group: iEA-Annahmen über die künftige Gesamtförderung unrealistisch / Schneller Ausbau der Erneuerbaren sichert Versorgung zu günstigeren Kosten (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Branche setzt sich ehrgeizige Ziele in Richtung Wettbewerbsfähigkeit

17.11.2010 - Studie von Roland Berger und Prognos für den Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar): Photovoltaik trägt wesentlich zur Umstellung auf Erneuerbare Energien bei (www.oekonews.at) weiter

Studie: Erneuerbare heizen billig

17.11.2010 - Berlin. Privathaushalte, die ihren Wärmebedarf ganz oder teilweise aus Erneuerbaren Energien decken, sparten im Jahr 2009 verbrauchsgebundene Heizkosten in Höhe von durchschnittlich 595 Euro. Trotz verhältnismäßig niedriger Preise für konventionelles Heizöl und Erdgas wären diesen Haushalten... (www.enbausa.de) weiter

Arbeitsmarkt Erneuerbare Energien: Glänzende Berufsaussichten

17.11.2010 - Erneuerbare Energien bleiben Jobmotor. Spitzenreiter bei den Stellenangeboten sind die Unternehmen der Solarbranche. Nur vier Prozent der Stellen sind befristet. Aus Mangel an Ingenieuren setzen die Unternehmen inzwischen auf nicht-studierte Techniker. Das sind die Ergebnisse der Untersuchung zum Arbeitsmarkt Erneuerbare Energien, die der Wissenschaftsladen Bonn vorgestellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Fast zwei Drittel der Bundesbürger bereit, mehr für Ökostrom zu zahlen

17.11.2010 - Fast zwei Drittel (61 Prozent ) der Bundesbürger wollen in den nächsten zehn Jahren regenerative Energien, z.B. Wasser-, Wind- oder Solarstrom, nutzen – selbst wenn diese teurer sind. Günstiger Atomstrom ist dagegen nur für eine Minderheit von 8 Prozent der Deutschen relevant. Dieses geht aus einer aktuellen Untersuchung der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen hervor, in der 2.000 Personen ab 14 Jahren repräsentativ in Deutschland befragt wurden. (www.solarportal24.de) weiter

EEG 2012 muss auf Effizienz getrimmt werden - Einsatzstoffunabhängige Vergütung

16.11.2010 - Berlin. Der Biogasrat e.V. hält eine grundlegende Reform des Erneuerbare Energien Einspeisegesetzes (EEG) für zwingend erforderlich. ?Der tatsächliche Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung und zur Treibhausgasvermeidung muss alleiniger Maßstab für die Förderung werden?, betont Biogasrat-Geschäftsführer Reinhard Schultz anlässlich der Messe EUROTIER (www.openpr.de) weiter

Chancen auf Zukunftsmärkten nutzen: BMWi-Exportinitiativen unterstützen Bioenergiebranche

16.11.2010 - Auf der BioEnergy Decentral (Stand F17, Halle 26) in Hannover stellen die Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ihre Unterstützungsmaßnahmen für deutsche Unternehmen vor. (www.bmwi.de) weiter

GFH GmbH: Förderprogramme zum Thema erneuerbare Energien

16.11.2010 - Im Rahmen des ökonomisch sinnvollen Denkens dreht sich vieles um die sogenannten erneuerbaren Energien, die gerade in der heutigen Zeit, wo die Klimaveränderungen im Grunde jeden Menschen beschäftigen, sinnvoller und wichtiger denn je ist. Man denkt zukunftsorientiert und dies ist (www.openpr.de) weiter

Trübe Sicht für regenerative Wärme

16.11.2010 - Solarthemen 339: Die Unternehmen der Regenerative-Wärme-Branche werden in diesem Jahr wohl wieder einmal einen massiven Markteinbruch zu verkraften haben. Nach dem Förderstopp im Marktanreizprogramm (MAP) im Mai pendeln sich die Antragszahlen auf eher verhaltenem Niveau ein. Eine Rolle könnte dabei auch spielen, dass noch unklar ist, auf welche Bedingungen sich Unternehmen und Hausbesitzer im kommenden [...] (www.solarthemen.de) weiter

Netzbetreiber: 2012 bis zu 4,4 Cent EEG-Umlage

16.11.2010 - Tübingen. Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber erwarten für 2015 eine installierte Stromleistung von rund 86 Gigawatt (GW) aus erneuerbaren Energiequellen, wovon jeweils rund 39 GW auf Solar- und Windenergie entfallen. Übertragungsstromnetzbetreiber sind Dienstleister, die die... (www.enbausa.de) weiter

ALTUS AG auf der Hannover EuroTier 2010: Bioenergie, Biogas ? Fokusthema

15.11.2010 - Karlsruhe, 12. November 2010. Auf dem Hannover Messegelände stellen auf der diesjährigen EuroTier vom 16. bis 19. November 2010 nicht nur Tierhaltungsprofis aus. In der Ausstellung "BioEnergy Decentral" stellen 550 Aussteller die neusten Entwicklungen auf dem Feld der Regenerativen Energie (www.openpr.de) weiter

niederrheinsuche.info berichtet: Strompreis steigt geringfügig, Gaspreis bleibt unverändert

15.11.2010 - VIERSEN. Ab dem 01. Januar 2011 wird der Strom für Kunden der niederrheinwerke Viersen etwas teurer. Der Gaspreis bleibt gleich. Grund für den steigenden Preis beim Strom: die drastisch gestiegenen Kosten zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Ab dem 01. Januar (www.openpr.de) weiter

Kraftwerke in Bürgerhand

15.11.2010 - Chancen und Herausforderungen einer dezentralen erneuerbaren Energieversorgung. (www.sonnenseite.com) weiter

PSI unterstützt Softwareentwicklung beim Forschungsprojekt EUMONIS

14.11.2010 - Plattform optimiert Wartung von Anlagen zur erneuerbaren Stromproduktion (www.oekonews.at) weiter

Energiezukunft: Teurer als teuer?

13.11.2010 - Am Rande der gigantischen internationalen Leistungsschau der weltweiten Photovoltaik-Industrie Anfang Juni dieses Jahres in München, der Intersolar 2010, war schon durchgesickert, dass im Herbst eine große gesteuerte Welle gegen die Erneuerbaren im Allgemeinen und die Photovoltaik im Speziellen anrollen wird. Im Schatten der schwarz-gelben Koalition sehe man eine Art von letzter Chance, die drohende ?Energiewende?, die die fossil-nukleare Stromerzeugung ablösen werde, doch noch zu stoppen, zumindest vorübergehend. Kommentar von Hans Kronberger (www.sonnenseite.com) weiter

Solarbundesliga regionalisiert im Westen

12.11.2010 - Solarthemen 339: In Rheinland-Pfalz und dem Saarland sind zwei neue Landesmeisterschaften innerhalb der Solarbundesliga gestartet. Veranstaltet werden sie von den jeweiligen Umweltministerien. ?Wir wollen den Anteil der erneuerbaren Energien an der Strom- und Wärmeversorgung deutlich erhöhen?, begründet die saarländische Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, zur Auftaktveranstaltung am 3. November ihre Initiative. ?Dazu [...] (www.solarthemen.de) weiter

BMU schätzt 340.000 EE-Arbeitsplätze

12.11.2010 - Solarthemen 239: Nach einer vom Bundesumweltministerium präsentierten Studie sind deutschlandweit inzwischen 340.000 Menschen im Bereich der erneuerbaren Energien beschäftigt. Dies sei mehr als eine Verdopplung gegenüber dem Stand von 2004 und liege deutlich höher als die bisherigen Schätzungen, konstatiert das Ministerium. Die Zahlen entstammen einem Forschungsvorhaben, das im Jahr 2008 an Forschungsinstitute unter Federführung der [...] (www.solarthemen.de) weiter

5. Biogas-Fachkongress ?Energieträger der Zukunft? im Wendland

12.11.2010 - Lüchow, den 11.11.2010. Am Donnerstag, den 25. November 2010, veranstalten die Akademie für Erneuerbare Energien Lüchow-Dannenberg und die Bioenergie-Region Wendland-Elbetal in Kooperation mit dem Region Aktiv Wendland/Elbetal e.V. den 5. Biogas-Fachkongress in Hitzacker. Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik trägt wesentlich zur Umstellung auf Erneuerbaren Energien bei

12.11.2010 - Die deutsche Photovoltaik-Branche kann mit gezielten Anstrengungen bis 2020 einen wesentlichen Beitrag zur Umstellung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien leisten. Das ist das Ergebnis der Studie 'Wegweiser Solarwirtschaft' von Roland Berger und prognos für den Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik-Branche setzt sich ehrgeizige Ziele in Richtung Wettbewerbsfähigkeit

12.11.2010 - Studie: Photovoltaik trägt wesentlich zur Umstellung auf Erneuerbare Energien bei. (www.sonnenseite.com) weiter

GFH GmbH - Informieren über erneuerbare Energien

11.11.2010 - Das alte Energiesysteme nicht so effektiv und sinnvoll sind, wie man vielleicht bei der Entstehung noch gedacht hat, ist grundsätzlich etwas, dass heute jeder weiß. Denn der Klimawandel ist nicht zu übersehen und selbst die ignorantesten Menschen können nicht an (www.openpr.de) weiter

Solar News: Ist die Geschichte der Conergy AG in 40 Tagen zu Ende?

11.11.2010 - Die Lage beim Solarunternehmen Conergy AG spitzt sich zu: Während das Unternehmen einen erfreulichen Umsatz von 275,3 Millionen Euro im dritten Quartal 2010 verkündete, droht dem einstigen Vorzeige-Unternehmen der Erneuerbare Energien-Branche nach wie vor die schnelle Pleite. Genauer gesagt kommt ein von den kreditgebenden Banken gefordertes Gutachten zur aktuellen Bilanzsituation bei Conergy zu dem Schluss, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Grüner Strom - Umweltfreundliche Energieversorgung

11.11.2010 - Es gibt unzählige Energieversorger mit verschiedensten Angeboten. Der eine nutzt erneuerbare Energiequellen wie Solar- oder Windanlagen, der andere setzt auf konventionelle wie Kohle- oder Atomkraft. Das Verbraucherportal preisvergleich.de erklärt, worauf Verbraucher bei der Tarifwahl achten können. In Deutschland beziehen lediglich sechs (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energie statt Nabucco

11.11.2010 - BZÖ: Österreich braucht eine massive Offensive für Erneuerbare Energien, Energieeffizienztechnolgien und thermische Sanierung (www.oekonews.at) weiter

Studie: Haushalte können mit Erneuerbarer Wärme jedes Jahr hunderte von Euro sparen

11.11.2010 - Privathaushalte, die ihren Wärmebedarf ganz oder teilweise aus Erneuerbaren Energien decken, sparten im Jahr 2009 verbrauchsgebundene Heizkosten in Höhe von durchschnittlich 595 Euro. Trotz verhältnismäßig niedriger Preise für konventionelles Heizöl und Erdgas wären diesen Haushalten erhebliche Mehrkosten entstanden, wenn sie ihren Wärmebedarf nur mit fossilen Brennstoffen gedeckt hätten. Der Anteil der Erneuerbaren Energien am Wärmeverbrauch in privaten Haushalten lag im Jahr 2009 bei 10,7 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Die 100-%-Stiftung

10.11.2010 - Solarthemen 338: Die von den juwi-Gründern Fred Jung ud Matthias Willenbacher ins Leben gerufene Kampagne für 100 % erneuerbare Energien wird jetzt nicht mehr nur von einem gemeinnützigen Verein, sondern zugleich von einer Stiftung getragen. Die Stifter Jung und Willenbacher, die das Stiftungsvermögen zunächst mit 100.000 Euro ausstatteten, hoffen, dass es für Mitstifter und Spender [...] (www.solarthemen.de) weiter

Investitionsmöglichkeit Blockheizkraftwerk

10.11.2010 - Derzeit kursieren viele Möglichkeiten, wie das EEG - Erneuerbare-Énergien-Gesetz auch für private Investoren lukrativ genutzt werden kann. Der Privatmann kann Kraftwerksbetreiber werden und somit Strom erzeugen, welcher von den Energieversorgern laut EEG abgenommen werden und vergütet werden muss. Und das (www.openpr.de) weiter

CEE steigt bei BioKraft Hennstedt ein: Hamburger Beteiligungsgesellschaft neue Mehrheitseignerin

10.11.2010 - Hamburg, den 10. November 2010 ? Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE (Conetwork Erneuerbare Energien Holding GmbH & Co. KGaA) hat sich als Mehrheitseignerin an der schleswig-holsteinischen BioKraft Hennstedt Dithmarschen GmbH & Co. KG (Kreis Dithmarschen) beteiligt. Die BioKraft Hennstedt ist Eigentümerin (www.openpr.de) weiter

Energieportal kwh-preis.de startet Aktion "Ökostrom Offensive"

10.11.2010 - Das Energieportal KWH Preis (kwh-preis.de) hat die Aktion "Ökostrom Offensive" gestartet. Den Anbietern geht es um die Begeisterung für regenerative Energieerzeugung und darum, andere Stromkunden auch von dieser Idee zu überzeugen. Auf kwh-preis.de findet sich ein Stromtarifrechner, der bereits mehrfach (www.openpr.de) weiter

Speicher für dezentral erzeugten Solarstrom gehen in Pilotfertigung

9.11.2010 - Erneuerbare Energien und Elektromobilität sind zentrale Themen der Fraunhofer-Energieforschung. Dabei ist die Entwicklung leistungsfähiger Energiespeicher für den rasant wachsenden nationalen aber auch für den internationalen Photovoltaik-Markt sowie für Solarstrom betriebene Elektroautos von zentraler Bedeutung. Das Fraunhofer ISE baut jetzt seine Aktivitäten auf diesem Gebiet aus. (www.solarportal24.de) weiter

EEG ist Erfolgsgeschichte

9.11.2010 - Es ist unbestritten, dass das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) aus dem Jahre 2000 eine Erfolgsgeschichte ohne Gleichen für die Einführung erneuerbarer Stromwandlungstechnologien ist. Dies lässt sich mit vielen Zahlen belegen - ein Kommentar von Uwe Hartmann, Präsidium Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiemanagement als Geldquelle

8.11.2010 - In der Veranstaltungsreihe "Energiemanagement im Betrieb - potenziale nutzen" zeigen die IHKs Darmstadt, Aschaffenburg, Hanau und Offenbach Möglichkeiten für die betriebliche Praxis. Dipl. Ing. Hartmut Bauer, Geschäftsführer der Heppenheimer thermorent Energiemanagement GmbH, hat über Eigenerzeugung und regenerative Energien referiert. Kosten Sparen. (www.openpr.de) weiter

Intertek erweitert Kompetenz im Bereich erneuerbare Energien

7.11.2010 - Übernahme von Metoc plc, einem Anbieter von Ingenieur- und Umweltberatungs-Dienstleistungen im Bereich erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

juwi-Gruppe stellt 1.000sten Mitarbeiter ein

7.11.2010 - Spezialist für erneuerbare Energien schafft weiter viele neue Stellen (www.oekonews.at) weiter

Kommunale Wertschöpfung steigt

6.11.2010 - Solarthemen 338: Die kommunale Wertschöpfung aus erneuerbaren Energien in Deutschenland soll nach Berechnungen des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) von 6,8 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf 10,5 Milliarden in 2010 ansteigen, um im Jahr 2011 auf 8,9 Milliarden Euro zurückzugehen. Das IÖW schreibt mit der Untersuchung sein im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien [...] (www.solarthemen.de) weiter

Hermann Scheer: Abkoppeln, abschalten, abwählen

6.11.2010 - Am 28. Oktober lagen auf dem leeren Platz des Bundestagsabgeordneten Hermann Scheer Blumen. Der 66-jährige Kämpfer für die 100%ige solare Energiewende war wenige Tage zuvor gestorben. Am 28. Oktober aber beschloss die schwarz-gelbe Mehrheit im Bundestag längere Laufzeiten für die 17 deutschen AKW. Scheers wichtigste politische Tat war das Erneuerbare-Energie-Gesetz im Jahr 2.000, mit dessen Hilfe in den letzten Jahren ein weltweit beispielloser Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland gelungen ist. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektroauto-Bau in Leipzig: BMW Werk wird für Megacity Vehicle für 400 Millionen Euro ausgebaut

5.11.2010 - In dieser Woche sorgt die Cleanthinking.de-Heimatstadt Leipzig für überraschend positive Nachrichten in den Cleantech-Kernbereichen Erneuerbare Energien sowie Elektromobilität. Nach der Verkündigung von Solarion, nun in die Massenfertigung von Dünnschicht-CIGS-Modulen einsteigen zu wollen, gab nun heute die BMW Group Details zur schon längere Zeit bekannten Großserienfertigung des Elektroautos “Megacity Vehicle” im Leipziger BMW-Werk bekannt. Satte 400 [...] (feedproxy.google.com) weiter

Bafa listet förderfähige Anlagen auf

5.11.2010 - Berlin. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) hat vier Listen veröffentlicht, aus denen hervorgeht, welche haustechnischen Anlagen nach den neuen Richtlinien für die Förderung der Nutzung Erneuerbarer Energien nach dem Marktanreizprogramm gefördert werden. Die konkreten... (www.enbausa.de) weiter

Seehofer unter der Sonne

4.11.2010 - Vor den Alpen und nahe der Sonne: Im Freistaat Bayern zeigen sich auffällig viele Sonnenkraftwerke. Doch auch mit anderen Erneuerbaren Energien scheint der Freistat besonders gesegnet. Den privaten Stromverbrauch des Bundeslandes deckt zum Beispiel die heimische Wasserkraft. Kommentar von Julian Aicher (www.sonnenseite.com) weiter

Neuerscheinung: Renewable Energy – The Facts

4.11.2010 - Auf Deutsch ist 'Das Solarbuch' der Freiburger Autoren Dieter Seifried und Walter Witzel ein Klassiker und bereits in der dritten Auflage erschienen. Der Londoner Verlag Earthscan bringt in Kooperation mit der Energieagentur Regio Freiburg mit 'Renewable Energy – The Facts' nun auch eine überarbeitete und aktualisierte englische Version heraus – ergänzt um die neuesten Zahlen, Daten und Entwicklungen im Bereich Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende braucht neues Denken

3.11.2010 - STIEBEL ELTRON fordert klarere Strukturen für die Ausrichtung auf erneuerbare Energien Berlin, 03.11.2010 ? ?Der Umstieg in eine moderne abgasfreie Wärmeversorgung von Gebäuden kann nur gelingen, wenn Strom als Hauptenergieträger akzeptiert wird?, sagte Rudolf Sonnemann, Chef des Wärme- und Heiztechnikunternehmens STIEBEL (www.openpr.de) weiter

Angemessene Bewertung der Photovoltaik kann Stromkunden entlasten

3.11.2010 - Die Phoenix Solar AG (Sulzemoss) hat heute die Studie 'Wahrer Wert der Photovoltaik in Deutschland' zur Differenzkostenberechnung für Photovoltaik-Strom sowie zu Kosten und Nutzen der Photovoltaik vorgestellt. Die Studie soll die bisher sehr emotional geführte Debatte um die Belastungen der Stromverbraucher durch Photovoltaik versachlichen. Eine Kernaussage: Ein Paradigmenwechsel hin zu einer verursachergerechten Zuordnung von Kosten für konventionelle wie für Erneuerbare Energien ist notwendig. (www.solarportal24.de) weiter

Novelle: Neue Pflichten für Gebäude

2.11.2010 - Solarthemen 338: Bereits am 28. September hat das Kabinett das Europarechtsanpassungsgesetz Erneuerbare Energien (EAG EE) beschlossen. Es enthält auch eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes, die die Pflicht zum Einsatz erneuerbarer Energien ausweitet. Am 11. November wird das EAG EE im federführenden Umweltausschuss des Bundesrates beraten. Am 26. November wird es wohl auf der Tagesodnung des Ratsplenums [...] (www.solarthemen.de) weiter

Solar auf denkmalgeschützten Häusern

1.11.2010 - Solarthemen 338: Das Verwaltungsgericht Berlin hat zwei Eigentümern denkmalgeschützter Gebäude Recht gegeben, die auf diesen Häusern solarthermische Anlagen errichten wollen. Die Denkmalbehörde hatte dies abgelehnt und die Hausbesitzer dagegen geklagt. Das Gericht erklärte, der Aspekt der Stärkung erneuerbarerer Energien sei hier bei der Interessenabwägung stärker zu berücksichtigen. Das Gericht hat die Berufung beim OVG zugelassen. Überzeugen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bulgarien: attraktive Destination für Investitionen in erneuerbare Energie

1.11.2010 - EU-Fördergelder für Investitionen in Energieeffizienz -österreichische Unternehmen investierten bisher insgesamt 6,5 Mrd. Euro in Bulgarien (www.oekonews.at) weiter

Zahl der Beschäftigen bei Erneuerbaren Energien hat sich seit 2004 verdoppelt

1.11.2010 - 339.500 Menschen in Deutschland arbeiteten im Jahr 2009 im Bereich der Erneuerbaren Energien (EE), mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2004. Bis 2030 kann die Zahl der Beschäftigten auf 500.000 bis 600.000 steigen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Untersuchung, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zusammen mit Partnern in einem Projektkonsortium unter Leitung der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) für das Bundesumweltministerium (BMU) durchführt. (www.solarportal24.de) weiter

Vorteile statt Vorurteile

1.11.2010 - Viele versuchen so, den gewaltigen technologischen Fortschritt und die rasant wachsende Bedeutung der Erneuerbaren Energien für unsere Volkswirtschaft klein zu reden. (www.sonnenseite.com) weiter

Holz: wichtigster erneuerbare Energieträger in der EU und in Österreich

31.10.2010 - 1,4 Mio. Haushalte setzen im Inland auf die wohlige Wärme aus Holz (www.oekonews.at) weiter

Munich Re setzt auf Erneuerbare Energie

31.10.2010 - Der weltgrößte Rückversicherer, die Munich Re in München, will der Strukturwandel der deutschen Energiewirtschaft mitgestalten. (www.sonnenseite.com) weiter

juwi-Gruppe gründet Niederlassung in Bangalore

30.10.2010 - Bis 2022 will die indische Regierung die installierte Gesamtleistung an Photovoltaik-Anlagen auf 20.000 Megawatt ausbauen. juwi, einer der führenden deutschen Projektentwickler für Erneuerbare Energien will ab 2011 in Indien Photovoltaik-Anlagen realisieren. In den nächsten Jahren sollen dort Projekte mit einer Gesamtleistung von bis zu 100 Megawatt umgesetzt werden. Derzeit richtet das Tochterunternehmen 'juwi India Renewable Energies Pvt. Ltd seinen Hauptsitz in Bangalore ein, der IT-Hauptstadt Indiens. (www.solarportal24.de) weiter

Atomstrom bremst Ausbau erneuerbarer Energien

30.10.2010 - Josef Göppel und vier weitere CDU-Abgeordnete haben gegen die Verlängerung gestimmt, der Bundestagspräsident Norbert Lammert sich enthalten. (www.sonnenseite.com) weiter

Zu wenig Zeit für Hermann Scheer

29.10.2010 - Solarthemen 338: ?Knapp sind nicht die erneuerbaren Energien, knapp ist die Zeit?, schrieb Hermann Scheer in seinem gerade erschienenen Buch ?Der Energethische Imperativ?. Und gerade fu?r ihn selbst war die Zeit zu knapp bemessen. Hermann Scheer starb am 14. Oktober. Er war der wohl weltweit erste Politiker, der einen Großteil seiner Kraft, seines Wirkens, seiner [...] (www.solarthemen.de) weiter

FORMARO und Diehl erneuerbare Energie & Umwelttechnik unterstützen Projekt im Himalaya.

29.10.2010 - Netphen, den 29.10.2010: Formaro und die Diehl erneuerbare Energie & Umwelttechnik unterstützen den Himalaya Projekt e.V., welcher gegenwärtig ein Kloster mit Krankenstation für die Bevölkerung von Samar im Oberen Mustang des Himalaya baut. Da es in der Region keinen Strom (www.openpr.de) weiter

Regionale Wertschöpfung

29.10.2010 - Solarthemen:kom: Von den Kommunalpolitikern haben 80 Prozent noch nicht kapiert, wie sich Investitionen in erneuerbare Energien ökonomisch rechnen?, sagt CDU-Landrat Bertram Fleck aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis. Fleck hat kapiert: Fast 60 Prozent seines Stromverbrauches erzeugt der Landkreis bereits heute erneuerbar ? mit steigender Tendenz: “Derzeit stehen fast 100 Windkraftanlagen zur Genehmigung an. Bis auf ein, zwei [...] (www.solarthemen.de) weiter

Studie: Haushalte können mit Erneuerbarer Wärme jedes Jahr hunderte von Euro sparen

29.10.2010 - Privathaushalte, die ihren Wärmebedarf ganz oder teilweise aus Erneuerbaren Energien decken, sparten im Jahr 2009 verbrauchsgebundene Heizkosten in Höhe von durchschnitt­lich 595 Euro. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien haben Zukunft ? auch in Südostasien

28.10.2010 - GBP-Studie zeigt Potenziale, Chancen und Markttrends bei der Investition in erneuerbare Energien in Südostasien Der konsequente Ausbau von erneuerbaren Energien steht in den meisten ASEAN Ländern noch nicht auf der politischen Agenda. Derzeit nehmen regenerative Energien einen marginalen Anteil (www.openpr.de) weiter

Stromnetze können Ausbau der Photovoltaik gut verkraften

28.10.2010 - Die Stromnetze können den künftigen Ausbau der Solarstrom-Erzeugung auf die geplanten 52 Gigawatt im Jahr 2020 gut bewältigen, den die Bundesregierung in ihrem Nationalen Aktionsplan für Erneuerbare Energien vorsieht. Das ist das Fazit einer aktuellen Untersuchung, für die die Unternehmensberatung Roland Berger Betreiber von Verteilnetzen in sogenannten Photovoltaik(PV)-Ballungszentren befragt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare: Mehr Nutzen als Kosten

28.10.2010 - Solarthemen:kom: Im Auftrag des Bundesumweltministeriums hat das Karlsruher Fraunhofer Institut einen Kosten-Nutzen-Vergleich Erneuerbarer Energien für das Jahr 2009 vorgestellt. Erneuerbare Energien wurden im Strom- und Wärmebereich demnach mit rund 7,5 Milliarden Euro gefördert. Dem steht ein Nutzen allein durch vermiedene Umweltschäden von 7,8 Milliarden Euro gegenüber. 300 000 direkt und indirekt Beschäftigte hätten zudem einen ?unmittelbar [...] (www.solarthemen.de) weiter

WEMAG bahnt Weg für erneuerbare Energien in Mecklenburg

27.10.2010 - Neue 110-kV-Leitung in Betrieb genommen ? Solarpark Brenz an neues Umspannwerk angeschlossen ? 11 Mio. Euro Projekt verbessert Versorgung der Kunden Neustadt-Glewe, 27. Oktober 2010. Die WEMAG hat heute in Brenz bei Neustadt-Glewe ein neues Umspannwerk in Betrieb genommen. Die Anlage versorgt künftig die (www.openpr.de) weiter

Selbsteinlagern und dabei die Umwelt schonen

27.10.2010 - Lagerbox Köln und Intelli Solar realisieren Solaranlagen in Köln Köln, 27.10.2010: Die beiden Kölner Unternehmen, Lagerbox und Intelli Solar, haben im Rahmen eines Pilotprojektes ihre Zusammenarbeit im Bereich der Erneuerbaren Energie gestartet. Auf einer Dachfläche von 6.500 Quadratmetern ist eine Photovoltaikanlage (www.openpr.de) weiter

Video: Die Lüge vom teuren Ökostrom

27.10.2010 - Ein aktueller, spannender ARD-Fernseh-Beitrag zur aktuellen Diskussion in Deutschland zu den angeblich so teuren Erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Stadtwerke offen für Kooperation

27.10.2010 - Solarthemen:kom: Deutschlands Stadtwerke setzen beim Ausbau der regenerativen Stromerzeugung vermehrt auf externen Sachverstand. ?Kooperationen für den Bau regenerativer Kraftwerke sind bei den Stadtwerken im Kommen?, sagte Carsten Wagner, Spre - cher des Verbandes Kommunaler Unternehmen (VKU) gegenüber Solarthemen:kom. Während die Stadtwerke kleinere regenerative Erzeugungsprojekte ideal in Eigenregie durchführen könnten, böten sich bei größeren Vorhaben Kooperationen an. [...] (www.solarthemen.de) weiter

Solarpark mit 6,5 MW in Ulm-Eggingen eingeweiht

27.10.2010 - In Ulm-Eggingen hat die EnBW Erneuerbare Energien GmbH einen der größten Solarparks in Baden-Württemberg eingeweiht (www.oekonews.at) weiter

Briten tasten bei Kürzungen Fotovoltaik nicht an

27.10.2010 - London. Dramatische Kürzungen in allen Haushaltsbereichen hat die britische Regierung angekündigt. Der offizielle Haushaltsbericht der Regierung sieht aber keine vorzeitigen Kürzungen der Einspeisevergütungen für Solarstrom vor. Britische Unternehmen der Erneuerbaren Energien hatten seit Mitte... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace: Abgeordnete heimlich für Erneuerbare

26.10.2010 - Berlin. Befragt man Bundestagsabgeordnete persönlich, dann sind die Mehrheiten für den Umstieg auf Erneuerbare deutlicher als bei den Abstimmungen im Bundestag. Auch zum Energiekonzept der Bundesregierung sei die heimliche Meinung eine andere als die offizielle: 'Es fällt bei den... (www.enbausa.de) weiter

Photovoltaik als Impulsgeber für Elektromobilität

26.10.2010 - Auch elektrisch betriebene Fahrräder sind letztendlich nur 100-prozentig umweltfreundlich, wenn der Strom, mit dem sie fahren, aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Daher präsentierte Bosch Solar Energy auf der diesjährigen 'Solar Power International 2010' in Los Angeles (USA) leistungsstarke Dünnschicht-Photovoltaik-Module in Verbindung mit einem neuartigen Antriebssystem für Elektrofahrräder. (www.solarportal24.de) weiter

EEG-Umlage - jeder Euro lohnt sich!

26.10.2010 - Zu teuer und nicht effizient? Solche Kritik an der Förderung Erneuerbarer Energien hält einer fundierten Überprüfung nicht stand. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt und Energie. Im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien hatten die Forscher aktuelle Studien zur Wirksamkeit des Erneuerbare-Energien-Gesetzes überprüft. Das Ergebnis: gesamtwirtschaftliche Vorteile der Ökostrom-Förderung werden oft ausgeblendet. (www.solarportal24.de) weiter

Projekt Pasewalk: Stadt profitiert von erneuerbaren Energien

25.10.2010 - Mit regenerativen Rohstoffen aus der Region will das Unternehmen RegEnaR aus Pasewalk in Mecklenburg/Vorpommern Strom und Wärme zu spürbar günstigen Tarifen anbieten. ?Insgesamt sind zwei Schritte für dieses Ziel geplant?, erklärt Robert Krause, einer der beiden Geschäftsführer und Gesellschafter im (www.openpr.de) weiter

Kein Deckel für Photovoltaik! Wann kommt der Deckel für die Fossilen?

25.10.2010 - KACO new energy widerspricht dena-Chef: Beschränkung der erneuerbaren Energien ist der falsche Weg. (www.sonnenseite.com) weiter

Größter Conergy Solarpark Deutschlands eingeweiht

25.10.2010 - MdB Fell: 'Park ist Signal für Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Regionen.' ·MdB Spatz: 'Bayern geht bei Erneuerbaren mit gutem Beispiel voran.' (www.oekonews.at) weiter

Kein Deckel für Photovoltaik! Wann kommt der Deckel für die Fossilen?

25.10.2010 - Gegen eine Stromversorgung auf Basis erneuerbarer Energiequellen werden immer neue Argumente ins Feld geführt. Wurde sie zunächst als ‚völlig unmöglich’ in Abrede gestellt, war speziell gegen die Photovoltaik zuletzt das Argument bemüht worden, sie sei für ihren geringen Beitrag viel zu teuer. Und nun warnt Stephan Kohler, Chef der Deutschen Energie-Agentur (dena), vor zu viel Solarstrom. 'Diese Debatte nimmt absurde Formen an', findet Ralf Hofmann, Geschäftsführer der KACO new energy GmbH (Neckarsulm). (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbaren Energien nutzen langfristig mehr als sie kosten

25.10.2010 - Die Energiekonzerne verweisen bei der Rechtfertigung höherer Strompreise gerne auf die steigende EEG-Umlage. Ihre Argumentation ist nach Ansicht des energiepolitischen Sprechers von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, aber irreführend und unredlich. Tatsächlich gönnten sich die Stromkonzerne satte Gewinne auf Kosten der Kunden und verschwiegen bewusst die langfristigen Vorteile und Einsparungen dank des Ausbaus der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Parlamentarier stimmen für schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien

25.10.2010 - Greenpeace befragt 622 Bundestagsabgeordnete zum Energiekonzept. (www.sonnenseite.com) weiter

Kosten und Nutzen Erneuerbarer Energien

25.10.2010 - Eine Kurzanalyse des Wuppertal Instituts. (www.sonnenseite.com) weiter

Kommunale Seite kritisiert Energiekonzept

24.10.2010 - Solarthemen 337: Vielen Kommunen kommt die dezentrale Seite der erneuerbaren Energien im Energiekonzept der Bundesregierung zu kurz. Stadtwerke sorgen sich aufgrund der Laufzeitverlängerung um ihre Investitionsperspektive. Während die Bundesregierung in Berlin längere Laufzeiten der Atomkraftwerke als Förderung für erneuerbare Energiekonzepte vorstellt, wird im hessischen Wolfhagen die Umstellung der Energieversorgung auf 100 Prozent erneuerbare Energie bereits [...] (www.solarthemen.de) weiter

Investition in die Zukunft

24.10.2010 - Röttgen: Förderung der erneuerbaren Energien ist eine Investition in die Zukunft. (www.sonnenseite.com) weiter

Wann kommt der Deckel für die Fossilen?

23.10.2010 - Kein Deckel für Photovoltaik! KACO new energy widerspricht dena-Chef: Beschränkung der erneuerbaren Energien ist der falsche Weg. (www.oekonews.at) weiter

Reine Kostenbetrachtung ist keine seriöse Bewertung der Erneuerbaren Energien

23.10.2010 - ?Jeder Euro, der in den Ausbau der Erneuerbaren investiert wird, bringt schon heute einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen.? (www.sonnenseite.com) weiter

123strom deutlich umweltfreundlicher als Bundesdurchschnitt

22.10.2010 - Ludwigshafen, 22. Oktober 2010 ? Wer bei 123energie Strom bestellt, leistet überdurchschnittlich viel für Umwelt- und Klimaschutz. So beträgt der Anteil erneuerbarer Energien im Markenstrom von 123energie inzwischen fast ein Viertel: 23,47 Prozent des Stroms, den Privat- und Gewerbekunden bei (www.openpr.de) weiter

Umlage für Erneuerbaren-Strom sorgt für Debatten

22.10.2010 - Berlin. Für das kommende Jahr wurde eine Erhöhung der EEG-Umlage von 2,05 Cent auf 3,5 Cent je Kilowattstunde angekündigt. Das hat der Debatte um die Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes neue Nahrung gegeben. Holger Krawinkel, Energieexperte beim Verbraucherzentrale Bundesverband wirbt seit... (www.enbausa.de) weiter

EnEV und EEWärmeG einfacher berechnen

22.10.2010 - Solarthemen 337: Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik hat eine einfachere Rechenmethode zur Energieeinsparverordnung (EnEV) und zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) entwickelt. Auftraggeber war das Stuttgarter Wirtschaftsministerium. Das Verfahren ist so aufgebaut, dass der Bauherr zunächst aus zehn vorgegebenen, gebräuchlichen Heiz- und Lüftungssystemen das von ihm gewünschte auswählt. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 337. Möchten Sie diesen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Mit Erneuerbaren Energien eine Brücke zwischen Afrika und Europa bauen

22.10.2010 - Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in den Wüsten Nordafrikas und des Nahen Ostens - dieses visionäre Vorhaben steht im Mittelpunkt der ersten Jahreskonferenz der Industrieinitiative Dii (Desertec Industrial Initiative) am 26. und 27. Oktober 2010 in Barcelona. Paul van Son, CEO der Dii: 'Unser Ziel ist, mit Erneuerbaren Energien eine Brücke zwischen Afrika und Europa zu bauen.' (www.solarportal24.de) weiter

IRES 2010 in Berlin

21.10.2010 - Solarthemen:kom: Die 5. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien findet vom 22. bis 24. November 2010 in Berlin statt.. Veranstalter ist EUROSOLAR e.V. (Telefon 0228-362373, IRES@eurosolar.de, (www.solarthemen.de) weiter

Energiegenossenschaften: Mit regionaler Energie die Zukunft sichern

21.10.2010 - Immer mehr Regionen – inzwischen über mehr als 250 – wollen die Energieversorgung selbst in die Hand nehmen und ihren Strom- und Wärmebedarf mit dezentralen Erneuerbaren-Energien-Anlagen decken. Sie schließen sich in Genossenschaften zusammen und betreiben gemeinsam regionale Solar-, Wind- oder Bioenergieanlagen. So wollen sie sich unabhängig machen von teuren Rohstoffimporten und von der Marktmacht der Großkonzerne – und sie wollen saubere, klimaverträgliche Energie. Ein Konzept, in dem unabhängige Experten einen wichtigen Pfeiler der Energieversorgung der Zukunft sehen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien in Deutschland: Das Ende der Boomjahre?

20.10.2010 - Das Energiekonzept der Bundesregierung und die Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke stellen den zügigen Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland in Frage. Nach einem Jahrzehnt rasanten Wachstums der Solar- und Windbranche droht nun das Ende des Booms. Die ?Renewables? galten in Deutschland jahrelang (www.openpr.de) weiter

Nationalrat Hofer bringt Antrag gegen Enteignungen beim Ausbau von Gasepipelines im Nationalrat ein

20.10.2010 - Anstelle von Erdgasleitungen verstärkt erneuerbare Ressourcen im Land nutzen (www.oekonews.at) weiter

Energieberater behalten den Überblick bei der Sanierung

20.10.2010 - Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die die Sanierung ihres Hauses planen, sollten unbedingt einen Energieberater hinzuziehen. Christian Stolte, Experte der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena): 'Egal ob eine Heizungserneuerung, eine komplette Sanierung oder der Einsatz Erneuerbarer Energien geplant ist: Eine Energieberatung ist für Hausbesitzer der erste Schritt um aus den eigenen vier Wänden ein zukunftssicheres und energiesparendes Effizienzhaus zu machen. Der regionale Energieberater kennt für jede Maßnahme die optimale Förderung.' (www.solarportal24.de) weiter

Vordenker, Antreiber, Reformer, Revolutionär

19.10.2010 - EUROSOLAR trauert um Hermann Scheer. In der Traueranzeige, die in dieser Woche in mehreren Zeitungen erscheinen wird, wird der Gründer der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien und des Weltrats für Erneuerbare Energien (WCRE) als intellektuell brillanter, herzlicher Mensch und tatkräftiger Politiker gewürdigt. EUROSOLAR und die Hermann-Scheer-Stiftung werden sein Lebenswerk fortführen. (www.sonnenseite.com) weiter

Großes Interesse an 100 % EE

19.10.2010 - Solarthemen 337: Mehr als 700 Teilnehmer kamen am 29. und 30. September nach Veranstalterangaben zum Kongress ?100% Erneuerbare-Energie-Regionen ? Umsetzungsstrategien für Kommunen und Landkreise” in Kassel. (www.solarthemen.de) weiter

Umwelthauptstadt Hamburg - Die Insel Pellworm als Vorbild für die Einbindung regenerativer Energieerzeugung

19.10.2010 - Kurz vorgestellt: Kur- und Tourismusservice Pellworm Andreas Kobauer ist Kurdirektor von Pellworm und zeigt, dass sich Pellworm durchaus als Vorreiter in Sachen erneuerbare Energien bezeichnen könnte. Auf Pellworm wird nämlich nicht nur aus Wind Energie gewonnen, sondern auch aus Sonne und (www.openpr.de) weiter

Solarplan Rüsselsheim wirbt für Erneuerbare

19.10.2010 - Rüsselsheim. Auf einem Solarstadtplan sind 133 der aktuell 224 Fotovoltaik-Anlagen in der Stadt Rüsselsheim aufgelistet. Die Eigentümer dieser Anlagen haben ihr Einverständnis dazu erklärt. Auf dem Stadtplan, als Luftbild dargestellt, markieren Sonnen die Standorte von privaten und öffentlichen... (www.enbausa.de) weiter

BEE: Reine Kostenbetrachtung ist keine seriöse Bewertung der Erneuerbaren Energien

19.10.2010 - Der Betrag, mit dem die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland den Ausbau der Erneuerbaren Energien fördern (EEG-Umlage) wird im kommenden Jahr auf 3,5 Cent pro Kilowattstunde Strom ansteigen. Jedoch weist BEE-Präsident Dietmar Schütz daraufhin, dass eine reine Kostenbetrachtung keine Grundlage für eine seriöse Bewertung der Erneuerbaren Energieträger darstellt: 'Jeder Euro, der in den Ausbau der Erneuerbaren investiert wird, bringt schon heute einen hohen volkswirtschaftlichen Nutzen', so Schütz. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien steigt 2011 auf 8,9 Milliarden Euro.

18.10.2010 - Photovoltaik und Windenergie erwirtschaften den größten Anteil daran. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen: Förderung der erneuerbaren Energien ist eine Investition in die Zukunft

17.10.2010 - Die erneuerbaren Energien bergen ein enormes Potenzial für eine sichere und saubere Energieversorgung, für Klimaschutz und Zukunftsmärkte. (www.sonnenseite.com) weiter

Immer mehr Solarstrom

17.10.2010 - Der Anteil des Ökostroms in Deutschland ist weiter auf jetzt 19 Prozent gestiegen. Damit nähert sich der Anteil der Erneuerbaren Energien dem Anteil des Atomstroms an. Atomkraftwerke produzieren noch etwa 23 Prozent. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Vielfalt der regenerativen Energien

16.10.2010 - Salzburger Landesenergiemesse entwickelt sich zu Österreichs Leitmesse für Erneuerbare (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbaren Energien nutzen und sparen langfristig mehr als sie kosten

16.10.2010 - Die Energiekonzerne verweisen bei der Rechtfertigung höherer Strompreise gerne auf die steigende EEG-Umlage. Ihre Argumentation ist aber irreführend und unredlich. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Bundesbürger wollen 100 Prozent Ökostrom

15.10.2010 - Greenpeace-Umfrage zeigt: Große Mehrheit unterstützt Erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Der erfolgreichste Solarpolitiker der Welt ist tot

15.10.2010 - Hermann Scheer war der weltweit erfolgreichste Verfechter der Erneuerbaren Energien. ?Solarpapst? wurde er auf der ganzen Welt genannt ? anerkennend von China bis Japan und von Afrika bis Lateinamerika. (www.sonnenseite.com) weiter

Der erfolgreichste Solarpolitiker der Welt ist tot

15.10.2010 - Hermann Scheer war der weltweit erfolgreichste Verfechter der Erneuerbaren Energien. ?Solarpapst? wurde er auf der ganzen Welt genannt ? anerkennend von China bis Japan und von Afrika bis Lateinamerika. In den nächsten Wochen wollte Hermann Scheer sein neues Buch ?Der energethische Imperativ ? 100% jetzt ? Wie der vollständige Wechsel zu erneuerbaren Energien zu realisieren ist? in fünf Städten vorstellen. Das Buch wurde sein Vermächtnis. (www.sonnenseite.com) weiter

Pelletofen: Marktanreizprogramm der Bafa reaktiviert

15.10.2010 - München, den 15.10.2010 Erneuerbare Energien sind förderungswürdig Grundsätzlich betrachtet die Bundesregierung ökologisches Verhalten und erneuerbare Energien als förderungswürdig. Wenn ein Hausbesitzer zum Beispiel mit einem Pelletofen heizt, verbraucht er nur nachwachsende Rohstoffe. Auch sind moderne Pelletöfen abgasarm und belasten die Umwelt nicht (www.openpr.de) weiter

Bundesbürger wollen 100 Prozent Ökostrom

15.10.2010 - Greenpeace-Umfrage: Große Mehrheit unterstützt Erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Traurige Nachricht: Solar-Experte Hermann Scheer ist tot

15.10.2010 - Am heutigen Freitag erreichte uns die traurige Meldung, dass de Träger des Alternativen Nobelpreises, “Hero for the Green Century” (Time Magazine), SPD-Politiker und Vorkämpfer für Erneuerbare Energien bzw. eine dezentrale Energieversorgung am gestrigen Donnerstag verstorben ist. Hermann Scheer galt über alle Parteigrenzen hinweg als renommierter Energiepolitiker und Buchautor. Sein Tod ist ein schwerer Schlag für [...] (feedproxy.google.com) weiter

Die Zukunft der Erneuerbaren Energie

15.10.2010 - Umweltminister Berlakovich will Energieautarkie für Österreich - Experten sehen große Chancen für den Arbeitsmarkt und ein energieautarkesÖsterreich (www.oekonews.at) weiter

Wir trauern um Hermann Scheer

15.10.2010 - Der Präsident von Eurosolar, SPD-Politiker und absoluter Vorkämpfer für erneuerbare Energien, ist tot (www.oekonews.at) weiter

Die Zukunft der Erneuerbaren Energie

15.10.2010 - Umweltminister Berlakovich will Energieautarkie für Österreich - Experten sehen große Chancen für den Arbeitsmarkt und ein energieautarkesÖsterreich (www.oekonews.at) weiter

Forschung als Basis für den Übergang in das Zeitalter der erneuerbaren Energien

15.10.2010 - Erfolgreiche Forschung ist eine entscheidende Voraussetzung, um die ambitionierten Ziele des Energiekonzepts der Bundesregierung erreichen zu können. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesweite Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien

15.10.2010 - Die Branche der Erneuerbaren Energien hat Zukunft. Doch wer bietet aktuelle Stellen an, was muss man als Berufstätiger an Qualifikationen mitbringen? (www.sonnenseite.com) weiter

Wissenschaftler zeigen, wie eine Vollversorgung mit erneuerbaren Energien möglich ist

14.10.2010 - Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien hat eine Vision für eine nachhaltige Energieversorgung auf Basis von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien erstellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Fallstricke der Atomenergie

14.10.2010 - Die Diskussion um die Energiezukunft wird seitens der AKW-Befürworter zunehmend mit dem Verweis geführt, die Erneuerbaren könnten nur mit der Atomtechnologie zusammen die anstehenden Versorgungsprobleme lösen. Dass dies ein Irrweg ist, begründet Solarmedia-Autor Guntram Rehsche - und weist auf die Solarenergie als zentrale Alternative. (www.sonnenseite.com) weiter

Wissenschaftler zeigen, wie einer Vollversorgung mit erneuerbaren Energien möglich ist

14.10.2010 - Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien hat eine Vision für eine nachhaltige Energieversorgung auf Basis von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien erstellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Erste Leistungsgarantiedeckung für Konzentratormodule

14.10.2010 - Mit Blick auf den Klimawandel hat Munich Re eine Reihe von Versicherungen entwickelt, die Investoren in erneuerbare Energien Risiken abnehmen und damit solche Investitionen erst ermöglichen. (www.sonnenseite.com) weiter

Konferenz-Vorschau: Ende der Boomjahre der Erneuerbaren Energien?

13.10.2010 - Das Energiekonzept der Bundesregierung und darin beschlossene Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke stellen nach Einschätzung vieler Experten aus dem Umfeld von Wind-, Sonne- und Bioenergie den zügigen Ausbau der Erneuerbaren Energien akut in Frage. Nach einem Jahrzehnt rasanten Wachstums der Solar- und Windbranche droht nun das Ende des Booms. Daher beschäftigt sich im Dezember eine AGRION-Tagung mit [...] (feedproxy.google.com) weiter

Alle Grünen sollten wissen ? Ökostrom ist jetzt blau

13.10.2010 - stromhoch3 aus Wasserkraft ist jetzt verfügbar Günstig. Sicher. 100% aus Wasserkraft. ist ein neues Motto der energiehoch3 GmbH, welche ab sofort Strom aus erneuerbaren Energien bundesweit anbietet. Dabei wird trotzdem das Hauptziel des aufstrebenden Energieanbieters ? günstigster Marktanbieter zu sein - (www.openpr.de) weiter

VC News: Google und Good Energies investieren Offshore-Windpark vor der US-Küste

13.10.2010 - Good Energies, einer der führenden globalen Investoren für erneuerbare Energien und Energieeffizienz, hat sich  an der Atlantic Wind Connection (AWC) beteiligt, die einen Offshore-Windpark mit einer Kapazität von 6.000 Megawatt plant und 1,9 Millionen Haushalte mit Energie versorgen möchte. Ein weiterer Investor ist der Suchmaschinen-Gigant Google, der immer wieder in Projekte für saubere Technologien investiert. [...] (feedproxy.google.com) weiter

Anteil erneuerbarer Energie im Straßenverkehr auf 10 Prozent erhöhen

13.10.2010 - Allein 2009 rd. 1,7 Millionen Tonnen CO2-Emissionen im Verkehr eingespart (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom-Anteil wächst - Verbraucher mit Ökostrom zufrieden

13.10.2010 - Der Anteil des Ökostroms in Deutschland ist weiter auf jetzt 19 Prozent gestiegen. Die 'Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen' hat diese Zahl errechnet. Damit nähert sich der Anteil der Erneuerbaren Energien dem Anteil des Atomstroms an. Atomkraftwerke produzieren noch etwa 23 Prozent. In zwei bis drei Jahren könnten die Erneuerbaren Energien in Deutschland dann mehr Strom erzeugen als die Atomwirtschaft. Besonders der Photovoltaik-Strom wuchs in den ersten sechs Monaten 2010 stark um über 64 Prozent an. (www.solarportal24.de) weiter

Peter Maffay-Projekt nutzt Erneuerbare Energien

13.10.2010 - Über Jahrhunderte lebten die Siebenbürger Sachsen als deutschstämmige Minderheit in Rumänien. Auch der Sänger und Musiker Peter Maffay verbrachte seine Kindheit mit seiner Familie im Gebiet bei Hermannstadt. Mit seiner Tabaluga-Stiftung initiiert Maffay ein Ferienheim für traumatisierte Kinder in dem rumänischen Dorf Radeln. Geplant ist dabei auch die Nutzung Erneuerbarer Energien. Unterstützt wird das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). (www.solarportal24.de) weiter

Förderung für Ökoenergien: ?Kosten und Nutzen transparent machen?

13.10.2010 - Zu teuer und nicht effizient? Solche Kritik an der Förderung erneuerbarer Energien hält einer fundierten Überprüfung nicht stand. (www.sonnenseite.com) weiter

Grüner Strom für die EC Bioenergie GmbH

12.10.2010 - Heidelberg, 12.10.2010. Zum 1. Januar 2011 bezieht die EC Bioenergie GmbH Gruppe (ECB) am Hauptsitz in Heidelberg nun auch selbst grünen Strom der Firma Lichtblick. Zum einen passt Ökostrom hervorragend zum Geschäftskonzept der ECB, zum anderen ist Strom, hergestellt aus erneuerbaren (www.openpr.de) weiter

Steigt EEG-Umlage auf 4 Cent/kWh?!?

12.10.2010 - Am 15. Oktober ist der Tag der Entscheidung. An diesem Tag geben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das Jahr 2011 bekannt. Diese werden in der Stromrechnung der Letztverbraucher ausgewiesen und zzgl. Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Aufgrund des Ausbaus erneuerbarer (www.openpr.de) weiter

BMU-Broschüre „Die neuen Vergütungsregeln für die Photovoltaik“

12.10.2010 - Wer – etwa auf seinem Hausdach – durch eine Photovoltaik-Anlage Strom produziert, kann diesen in das Stromnetz einspeisen. Er erhält dafür von dem Unternehmen, das das Stromnetz betreibt, nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eine Einspeisevergütung. Zum 1. Juli 2010 gab es einige Veränderungen beim EEG. Die neue kostenlose Broschüre 'Solarstrom - Energiequelle mit Zukunft. Die neuen Vergütungsregeln für die Photovoltaik' vom Bundesumweltministerium informiert über alle Neuerungen. (www.solarportal24.de) weiter

Anteil Erneuerbarer Energien am deutschen Strommix weiter ausgebaut

12.10.2010 - Die Erfolgsgeschichte der Erneuerbaren Energien in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr ungebrochen fortgesetzt. Mehr als 16 Prozent des 2009 in Deutschland verbrauchten Stroms stammt aus Wind, Biomasse, Wasser, Sonne und Erdwärme. Dies dokumentiert die Publikation 'Erneuerbare Energien in Zahlen', die das Bundesumweltministerium jetzt in einer aktuellen Fassung vorgelegt hat. (www.solarportal24.de) weiter

US-Markt für Erneuerbare ohne Steueranreize vor Einbruch

12.10.2010 - Ende des Jahres läuft in den USA ein Programm aus, das finanzielle Anreize für Anbieter von Solarstrom- und Windkraftanlagen regelt. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieeffizienz und erneuerbare Energien - nachhaltige Säulen der Energiezukunft

11.10.2010 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, hat heute der Deutschen Energie-Agentur (dena) auf einem Festakt in Berlin zum zehnjährigen Bestehen gratuliert. Die dena hat sich seit dem Jahr 2000 zu einem Kompetenzzentrum für Energieeffizienz und erneuerbare Energien entwickelt. (www.bmwi.de) weiter

Mehr Geld für Kleinwind

11.10.2010 - Solarthemen 337: Der Bundesverband Kleinwindanlagen (BVKW) fordert bei der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes höhere Vergütungen für kleine Windkraftanlagen. ?Wenn es uns nicht gelingt , entscheidende Verbesserungen für die kleinen Windräder zu schaffen, stirbt die Branche in Deutschland?, sagt BVKW-Vorsitzender Siebo Smit. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 337. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbare Energie aus Zwischenfrüchten

11.10.2010 - Ein innovativer Lösungsansatz zum Ausgleich des Interessenkonflikts zwischen zwischen Energieproduktion aus Biomasse und Nahrungsmittelproduktion (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienz und Erneuerbare Energie als gemeinsame Aufgabe

11.10.2010 - Österreichische Energieagentur startet europaweite konzertierte Aktion für Erneuerbare Energie der EK (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien rund um die Uhr

11.10.2010 - Eine der größten Herausforderungen beim Ausbau Erneuerbarer Energien wie Wind und Sonne ist der Ausgleich des unregelmäßigen Strom- und Wärmeangebotes. Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) stellt auf seiner Jahrestagung am 11. und 12. Oktober im Umweltforum Berlin technologische Voraussetzungen vor, die eine Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien ermöglichen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Solarpreise 2010

10.10.2010 - Projekte, Initiativen und Persönlichkeiten für Einsatz um Erneuerbare Energien geehrt. (www.sonnenseite.com) weiter

Wissenschaftler gegen Regierungskonzept

10.10.2010 - Solarthemen 337: Der dem Bundesumweltministerium zugeordnete unabhängige Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat sich in scharfer Form gegen die geplante Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken gewandt. ?Wir raten der Bundesregierung dringend davon ab, die Laufzeiten für Kernkraftwerke zu verlängern?, so Professor Martin Faulstich, der Vorsitzende des Sachverständigenrates: ?Längere Laufzeiten sind keine Brücke, sondern ein Investitionshindernis für die erneuerbaren [...] (www.solarthemen.de) weiter

340.000 Arbeitsplätze durch erneuerbare Energien

9.10.2010 - Beschäftigungswirkungen der erneuerbaren Energien in Deutschland höher als bislang angenommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Marktanreizprogramm erhält 2011 420 Millionen

8.10.2010 - Berlin. Einen Schlagabtausch zur Förderung der Wärmeerzeugung mit Erneuerbaren Energien lieferten sich Politiker aller fünf im Bundestag vertretenen Parteien auf dem 8. Forum Wärmepumpe. Konkrete Aussagen zur finanziellen Ausstattung für das nächste Jahr des Marktanreizprogramms gab es von Thomas... (www.enbausa.de) weiter

Regierung bestätigt Energiekonzept

8.10.2010 - Solarthemen 337: Mit nur geringen Änderungen hat das Bundeskabinett vergangene Woche ihr kontrovers diskutiertes Energiekonzept beschlossen. Für Bundesumweltminister Norbert Röttgen ist das Konzept ein ?Meilenstein in der Wirtschaftsgeschichte unseres Landes?. Neben den durchschnittlich 12 Jahren Atom-Laufzeit-Verlängerung definiert es Wegmarken, beispielsweise jene, dass die erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050 einen Beitrag von 60 Prozent des [...] (www.solarthemen.de) weiter

Stadtwerke kritisieren Laufzeitverlängerungen

8.10.2010 - Solarthemen:kom: Auf breite Ablehnung ist das Energiekonzept der deutschen Regie - r ung in Reihen der Stadtwerke gestoßen. ?Die Bundesregierung riskiert mit ihren Festlegungen, dass viele der kommunalen Investitionen für den Ausbau der erneuerbaren Energien und neuer hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen nicht mehr getätigt werden?, zeigte sich Stephan Weil, Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) und Oberbürgermeister [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klimafreundliche Sanierung dank IBA

8.10.2010 - Solarthemen:kom: “Die beiden Elbinseln sollen in 20 bis 30 Jahren möglichst vollständig mit erneuerbaren Energien versorgt werden?, sagt Sabine Metzger, Sprecherin der noch bis 2013 laufenden ?Internationalen Bauausstellung Hamburg? (IBA). Auf den Hamburger Elbinseln befindet sich Europas größtes und wohl auch klimafreundlichstes Sanierungsgebiet. Metzger: ?Wir haben den Anspruch, ein Versuchslabor für zukunftsweisendes Bauen und Wohnen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Konversion ist weit auszulegen

8.10.2010 - Solarthemen:kom: Strom aus Photovoltaikanlagen, der auf “Konversionsflächen” gewonnen wird, muss im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vergütet werden. Und nach einer im Juli vorgelegten Empfehlung der Clearingstelle EEG ist dieser Begriff der Konversionsfläche weit auszulegen. Die Clearingstelle ist eine von der Bundesregierung eingerichtete Institution, die juristische Fragen im Zusammenhang mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz beantworten soll. Eine Möglichkeit dafür sind [...] (www.solarthemen.de) weiter

KfW-Programme wichtige Motoren für Erneuerbare Energien

8.10.2010 - Rund 43.000 Arbeitsplätze, 7,0 Milliarden Euro Investitionen, Vermeidung von 3,5 Millionen Tonnen CO2-Emissionen und Energieimporten von rund 310 Millionen Euro: Die KfW-Programme zur Förderung Erneuerbarer Energien leisten einen elementaren Beitrag für den Ausbau regenerativer Energieträger in Deutschland. Dies zeigen die Ergebnisse der Evaluierung der inländischen Förderaktivitäten der KfW Bankengruppe im Bereich Erneuerbare Energien für den Förderjahrgang 2009 durch das Stuttgarter Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW). (www.solarportal24.de) weiter

Frankreich will mehr Sonnenwärme

7.10.2010 - Solarthemen 336: Die französische Regierung will die Energieerzeugung aus solarthermischen Anlagen bis 2020 um den Faktor 7 erhöhen. Damit verfolgt Paris eine ambitioniertere Politik als bei der Photovoltaik. Die Solarthermie könnte sogar von den Solarstrom-Kürzungen profitieren. Laut dem seit Ende August vorliegenden Nationalen Aktionsplan zum Ausbau regenerativer Energien sollen solare Wärmekollektoren in Frankreich im Jahre [...] (www.solarthemen.de) weiter

Berlin in Sachen Erneuerbare Energien ganz vorn

7.10.2010 - Berlin und sein Umland zeichnen sich durch eine hohe Dichte an Umweltunternehmen und Forschungseinrichtungen aus. Jedes zweite Photovoltaik-Modul kommt aus der Hauptstadtregion. Schon heute ist Berlin laut des 'Sixth Annual International Rankings Report' wegweisend im Bereich Clean Technologies. In den Kategorien Green Tech/Clean Tech Industries ist Berlin die Nummer 1. Ausschlaggebend für den Spitzenplatz ist der neue 'Clean Tech Business Park Berlin-Marzahn' mit einer Größe von über 90 Hektar. (www.solarportal24.de) weiter

Der richtige Zeitpunkt für Solarwärme in Altbauten

7.10.2010 - Bei Neubauten ist Wärme aus Erneuerbaren Energien mittlerweile Pflicht. Die beliebteste Variante sind Solarthermie-Anlagen. Sie erwärmen das Trinkwarmwasser, größere Anlagen unterstützen die Heizung. Doch auch für Altbauten kann sich bei guter Planung eine moderne Solarwäremanlage lohnen, besonders wenn sowieso eine Modernisierung ansteht. Hausbesitzer sparen dabei bares Geld: Im Sommer können sie ihr Warmwasser meist komplett dank der Sonne erwärmen, der Heizkessel bleibt aus. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) zeigt, was zu beachten ist. (www.solarportal24.de) weiter

Treibstoff von Solartankstelle

7.10.2010 - Sinn macht die Elektromobilität aber nur, wenn Strom aus erneuerbaren Energien zum Einsatz kommt. (www.sonnenseite.com) weiter

Jahreskonferenz Erneuerbare Energien

6.10.2010 - Solarthemen 336: In Berlin findet am 26. und 27. Oktober die Jahreskonferenz Erneuerbare Energien ee10 statt. Nähere Infos unter (www.solarthemen.de) weiter

ELEKTRO-ZUKUNFT GUT FÜR SIE. GUT FÜR DIE UMWELT

6.10.2010 - Das Systemhaus Hummel GmbH & CO. KG hat sich zum Ziel gesetzt die Geschäftsfelder Elektrotechnik, Erneuerbare Energiesysteme und Kommunikationstechnik zu vernetzen um die Erzeugung von Energie, den Verbrauch sowie die Speicherung optimal zu nutzen und zu steuern. Auch bekannt (www.openpr.de) weiter

Indien – boomender Markt für Solar- und Windenergie

6.10.2010 - Indien wird sich in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Markt für Erneuerbare Energien entwickeln. Dank der idealen Sonneneinstrahlung und stattlichen Förderungsmaßnahmen hat die Solarenergie in Indien eine große Zukunft. Besonders relevant sind dabei kleine netzunabhängige Photovoltaik-Anlagen. Die Nachhaltigkeitsstudie 'Erneuerbare Energien 2010' der Bank Sarasin rechnet bei der Installation von Solarmodulen in Indien von 2010 bis 2012 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 100 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energie: Sind die Milliarden-Investitionen in Zukunft noch finanzierbar?

5.10.2010 - Bis 2020 werden 235 Milliarden Euro laut einer Expertise von Prognos für den Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) in Erneuerbare Energien investiert. Nach dieser Prognose verdoppelt sich das jährliche Investitionsvolumen von 13,5 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf knapp 29 Milliarden Euro im Jahr 2020. Getragen werden diese Investitionen durch Energieversorger, Fördermittel sowie durch die Finanzierungsbereitschaft [...] (feedproxy.google.com) weiter

Interview mit Dr. Jens Kuckelkorn

5.10.2010 - Solarthemen:kom: Über Nahwärmenetze auf Basis erneuerbarer Energien sprach Solarthemen:kom mit Dr. Jens Kuckelkorn vom Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern).Solarthemen:kom: Wie profitiert eine Kommune vom Nahwärmenetz auf Basis erneuerbarer Energien? Jens Kuckelkorn: Die Kommune ist kaum mehr auf öl- und gasbasierte Wärme angewiesen. Sie wirkt selbst auf Energiemix und Preise ein. Sie kann Gewinne [...] (www.solarthemen.de) weiter

Ökostrom wird zur Erzeugung von Methan benutzt

5.10.2010 - Stuttgart. Solarfuel hat den Hauptpreis der deutschen Gaswirtschaft für ein Verfahren erhalten, mit dem sich Ökostrom in erneuerbares Erdgas verwandeln lässt. Der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Der Vorteil der Umwandlung ist, dass sich Gas mit vorhandenen Infrastrukturen einfacher speichern... (www.enbausa.de) weiter

Netze für Erneuerbare

5.10.2010 - Solarthemen:kom: Wärmenetze auf Basis erneuerbarer Energien spielen in deutschen Klimaszenarien eine wichtige Rolle: 2050 sollen sie die Hälfte des Wärmebedarfs abdecken. Ob kalkulierbare Energiepreise, Versorgungssicherheit oder hohe Effizienz: Es gibt viel, was für zentrale Wärme von Sonne, Biomasse und Geothermie spricht. Samir Cosi´c und seine Kollegen müssen sich beeilen: In zwei Wochen sollte die Straße, unter [...] (www.solarthemen.de) weiter

Größte Job- und Bildungsmesse für Erneuerbare Energien

5.10.2010 - Bereits zum sechsten Mal werden sich Unternehmen, Hochschulen und Verbände der Wachstumsbranche auf der bundesweiten Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien im Wissenschaftspark Gelsenkirchen präsentieren. Die größte Berufsplattform der Branche findet am 29. und 30. Oktober 2010 statt und richtet sich an alle, die ihre berufliche Zukunft in den Erneuerbaren Energien sehen. (www.solarportal24.de) weiter

HSE erhält den Deutschen Solarpreis

5.10.2010 - Eurosolar-Präsident Hermann Scheer lobt: ?Pionier des Zeitalters der Erneuerbaren Energien?. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Ukraine geht neue Wege zu Erneuerbaren Energieträgern und Anwendungstechnologien

4.10.2010 - Deutsch ? Ukrainisches Wirtschaftsforum Berlin: Ukraine Wirtschaftsforum vom 21.10. - 22.10.2010 Tagungsort: Ulrich-von-Hassel-Haus, VÖB, Lennéstrasse 11 Schwerpunkt des Wirtschaftsforums in Berlin sind Beiträge zu erneuerbaren Energieträgern und Anwendungstechnologien. Die Ukraine steht für die kommenden Jahre vor der dringenden Aufgabe der Sanierung und Modernisierung (www.openpr.de) weiter

SLC nutzt Strom aus erneuerbaren Energien

4.10.2010 - Mit Kraft-Wärme-Kopplung zum eigenen Stromerzeuger werden Durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vereinfacht die Regierung die Möglichkeit für Unternehmen und Privathaushalte, ihren Strombedarf selbst zu decken und eigenen Strom zu produzieren. So hat auch die Soltau Logistic Center GmbH & Co. KG über (www.openpr.de) weiter

Weniger Heizungen mit Erneuerbaren in Österreich

4.10.2010 - Wien. Die Österreicher fahren ihre Investitionen in Heizungssysteme mit erneuerbaren Energien zurück. Die Vereinigung Österreichischer Kessellieferanten (VÖK) spricht von Absatzrückgängen von 20 Prozent bei Heizungsanlagen mit Holz, Pellets oder Hackschnitzeln und von 23 Prozent bei Wärmepumpen.... (www.enbausa.de) weiter

Energiehandwerker und Energiearchitekt im Bereich der erneuerbaren Energien werden

4.10.2010 - Die erneuerbaren Energien halten immer mehr Einzug in unser Leben. Was die Bundesregierung im Jahre 2011 vorhat ist ein Riesenprogramm. Was liegt näher sich in diesem Bereich fortzubilden. Als Energiehandwerker oder Energiearchitekt haben Sie die Möglichkeit sich von der Konkurrenz (www.openpr.de) weiter

Wege in die Zukunft – Klimaschutz mit Nanotechnologien

4.10.2010 - Anlässlich der Jahrestagung des Öko-Instituts diskutierten Wissenschaftler/innen des Instituts mit Vertreter/innen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft über Chancen und Risiken von Nanotechnologien für die zentralen Herausforderungen unserer Zeit. 'Nanotechnologien in kostengünstigen und dünnschichtigen Photovoltaik-Modulen oder in feinsten Dämmschichten für Gebäude bieten Möglichkeiten für Erneuerbare Energien und im Bereich Energieeffizienz', erläutert Michael Sailer, Sprecher des Öko-Instituts. (www.solarportal24.de) weiter

Heizsysteme am Prüfstand

3.10.2010 - Pernkopf: Erneuerbare Energieträger sind am günstigsten (www.oekonews.at) weiter

Ländergesetze für erneuerbare Wärme

2.10.2010 - Solarthemen 336: Das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz des Bundes verzichtet auf Nutzungspflichten für den Gebäudebestand, lässt aber den Ländern Freiräume für eigene, weitergehende Gesetze. Neben Baden-Würtemberg, das sein Landeswärmegesetz bereits vor dem Bund beschlossen hatte, wollen inzwischen auch andere Länder aktiv werden. In der letzten Novemberwoche ist es wieder soweit: Zum zweiten Mal veröffentlicht die Agentur für Erneuerbare [...] (www.solarthemen.de) weiter

SOS-Kinderdorf setzt auf Biomasse

2.10.2010 - Klimafonds unterstützt Umstieg des SOS Kinderdorfs Seekirchen auf Erneuerbare Energien! (www.oekonews.at) weiter

Viele Regionen können bis 2030 eine Vollversorgung aus Erneuerbaren Energien erreichen

2.10.2010 - ?Viele Regionen sind beim Ausbau der Erneuerbaren Energien schon deutlich weiter als die derzeitige Energiedebatte vermuten lässt.' (www.sonnenseite.com) weiter

Engagement für Erneuerbare mit Solarpreis belohnt

1.10.2010 - Speyer/Bonn. Eurosolar hat die Preisträger des Deutschen Solarpreises 2010 bekanntgegben, die Verleihung erfolgt am 9. Oktober in Speyer. Bei den Kommunen und Stadtwerken sind die Verbandsgemeinde Schweich und die HEAG Südhessische Energie AG (HSE) ausgezeichnet worden. Die HSE dafür, weil... (www.enbausa.de) weiter

BITKOM kritisiert: Zu geringe Bedeutung von Smart Grids im Energiekonzept der Bundesregierung

1.10.2010 - Neben vielen anderen Verbänden und Institutionen hat sich jetzt auch der Branchenverband BITKOM in Person seines Präsidenten zum Energiekonzept der Bundesregierung geäussert. Tenor: Die intelligenten Stromnetze, Smart Grids, erhalten viel zu wenig Aufmerksamkeit im Energiekonzept. Diese ermöglichten nach Aussage von BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer erst die effiziente Nutzung regenerativer wie fossiler Energiequellen und seien [...] (feedproxy.google.com) weiter

SolarFuel GmbH: Erneuerbares Erdgas als Stromspeicher der Zukunft?

30.9.2010 - Der rasante Ausbau von Windkraft und Photovoltaik erfordert in den nächsten Jahren Stromspeicher in großem Maßstab. Eine neue Technik der SolarFuel GmbH aus Stuttgart macht das nun möglich: Sie konvertiert den Ökostrom in erneuerbares Erdgas. Erdgas lässt sich einfach in die Energieinfrastruktur einbinden, die Speicherkapazität ist immens. Erdgasautos, Heizungen und effiziente Gaskraftwerke können das Gas [...] (feedproxy.google.com) weiter

Husum Windenergy 2010, ein Rückblick

30.9.2010 - Nun ist sie also vorbei, die Leitmesse im Bereich Windenergie. Was kann man aus dem Erfahrenen schließen? Zum einen, dass das Thema Windenergie und erneuerbare Energien immer interessanter wird. Zum anderen wird deutlich, dass Windenergie nicht mehr nur als Randsparte (www.openpr.de) weiter

Eröffnung des Eberswalder Filmfestes mit "Die 4. Revolution"

30.9.2010 - Die Mp-tec GmbH & Co. KG, größtes Solarsystemhaus in den Neuen Bundesländern, präsentiert am 1. Oktober im Rahmen des 7. Filmfestes Eberswalde einen Dokumentarfilm rund um erneuerbare Energien. Anschließend findet in Anwesenheit von Cornelia Behm, Brandenburger Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die (www.openpr.de) weiter

Hamburg: Unternehmen unterstützen Erneuerbare Energien-Cluster

30.9.2010 - Wirtschaft und Wissenschaft haben gestern in Hamburg mit 57 Mitgliedern den “Verein zur Förderung des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg” (EEHH) gegründet. Die feierliche Gründungsversammlung fand mit insgesamt 100 Teilnehmern  bei der Siemens AG am Berliner Tor statt. Die Vereinsgründung ist Teil einer gemeinsamen Initiative von Wirtschaft, Wissenschaft und Hamburger Senat. Ziel ist es, die stark [...] (feedproxy.google.com) weiter

Hamburger Netzwerk für Erneuerbare Energien formiert sich

30.9.2010 - Erneuerbare Energien Hamburg i.G.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Wie Norwegens Wasser die Atompolitik der Bundesregierung zu Fall bringen könnte

30.9.2010 - Die Bundesregierung behauptet, ohne Atomkraftwerke wäre die Versorgungssicherheit in Deutschland nicht garantiert. Gleichzeitig erschwert sie den Ausbau erneuerbarer Energien wie jüngst das Beispiel von Norwegens Wasserkraft zeigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Virtuelle Batterien für Elektrofahrzeuge

30.9.2010 - Erneuerbare Energien sind die Zukunft des Individualverkehrs. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Fördergelder für Energiedienstleister richtig beantragen

29.9.2010 - EU stellt Rekordsumme für Energieprojekte bereit EU-Fördersummen von mehr als zwei Milliarden Euro soll laut dem Willen der Europäischen Kommission in den Ausbau der Energieinfrastruktur investiert werden. Ob Großprojekte, wie die Nabucco ?Pipeline oder kleinere Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien, (www.openpr.de) weiter

DanRevision Gründungsmitglied des Vereins zur Förderung des Clusters Erneuerbare Energien Hamburg e.V.

29.9.2010 - Der Vereinszweck ist die Förderung des Wirtschaftsclusters erneuerbare Energien Hamburg. Die Elbmetropole soll als weltweit führender Standort für Management und innovative Dienstleistungen im Bereich erneuerbare Energien positioniert werden. Die 57 Gründungsmitglieder setzen sich aus Experten der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung (www.openpr.de) weiter

Heizen mit Holzbriketts - natürliche Brennstoffe der Umwelt zuliebe

29.9.2010 - Eine Studie des BMWI belegt die Entwicklungstrends im Sektor der erneuerbaren Energien Ökobrennstoffe Förster / HOLZBRX: Holzbriketts sind in Perspektive der ideale Brennstoff indem sie ökologisch und auch ökonomisch klare Vorteile gegenüber Gas oder Öl bieten. Eine Studie im Auftrag des (www.openpr.de) weiter

Unterschriftensammlung

29.9.2010 - Solarthemen 336: Die von den Juwi-Vorständen Matthias Willenbacher und Fred Jung gegründete Stiftung ?100 Prozent erneuerbar? sammelt Unterschriften. ?Wir fordern: 100% erneuerbare Energien und keine Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke!?, lautet der Aufruf. Er kann online oder auf Papier unterzeichnet werden. (www.solarthemen.de) weiter

Startup für grünes Bauen bietet als Eröffnungsangebot kostenlose Premium-Exposés von Energie-Experten

29.9.2010 - Das Internet-Startup Grünbauen.com GmbH ermöglicht unter gruenbauen.com Bauherren, Immobilienbesitzern, Projektierern von Erneuerbaren Energien und ökologisch orientierten Investoren den optimalen Partner für Ihr Bau- oder Modernisierungsprojekt zu finden. Experten für Erneuerbare Energien und Unternehmen, die auf dem Gebiet energetisches, ökologisches bzw. (www.openpr.de) weiter

Studie zeigt verbesserte Zukunftsaussichten für erneuerbare Energien

29.9.2010 - Weltweit Einsparungen in Milliardenhöhe in Zukunft möglich (www.oekonews.at) weiter

Umwelttechnik hat Zukunft

29.9.2010 - Die Europaregion CENTROPE ist ein Zukunftsmarkt für Umwelttechnik und erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Deutsches Energiekonzept: Erneuerbare Energien und Klimaschutz bleiben auf der Strecke

29.9.2010 - Ein energiepolitischer Rückschritt (www.oekonews.at) weiter

Studie zeigt verbesserte Zukunftsaussichten für Erneuerbare Energien

29.9.2010 - Beim Bau neuer Wind- und Photovoltaik-Kraftwerke sind in Zukunft deutliche Kosteneinsparungen möglich. Nach Berechnungen einer gemeinsamen Studie des Technologiekonzerns 3M in Neuss, der WHU - Otto Beisheim School of Management und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) könnten bis zum Jahr 2015 allein durch den Einsatz einer neuen Spiegelfolie für Photovoltaik-Kraftwerke rund 2,4 Milliarden Euro Produktionskosten eingespart und Ökostrom entsprechend billiger angeboten werden. (www.solarportal24.de) weiter

Wind machen für die Nutzung von Kleinwindanlagen

28.9.2010 - ALTUS AG erstellt Pilotstudie für die Stadtwerke Karlsruhe weiter

Österreichischer Regierungsbeschluss gegen deutsche AKW-Politik

28.9.2010 - Kernenergie kein Teil einer modernen Energieversorgung - Österreich setzt auf erneuerbare Energien als Zukunftskonzept (www.oekonews.at) weiter

Sonnenstrom aus dem Westhafen

28.9.2010 - Berlin, 28. September 2010 ? Erneuerbare Energien sind als Wirtschafts- und Wachstumsfaktor nicht mehr wegzudenken. Ihr Potenzial hat auch die Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft mbH, kurz: BEHALA erkannt. In Zusammenarbeit mit der Berliner Energieagentur errichtete der Binnenhafenbetreiber jetzt auf dem (www.openpr.de) weiter

Der energethische Imperativ

28.9.2010 - Solarthemen 336: Passend zum Energiekonzept der Bundesregierung stellt Eurosolar-Präsident Hermann Scheer sein neues Buch vor. Er rechnet darin mit feindlichen Umarmungen ab, denen sich die erneuerbaren Energien heute von mancher politischen und ökonomischen Seite ausgesetzt sehen. Er entlarvt den Scheinkonsens, der sich um die Erneuerbaren breit gemacht hat. Politische Strategien, die nicht sofort und auf [...] (www.solarthemen.de) weiter

Rat für nachhaltige Entwicklung: ?Erneuerbare Energien kompromisslos ausbauen?

28.9.2010 - Der neue Vorsitzende des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE), Hans-Peter Repnik, hat am Montag in Berlin die besondere Bedeutung der Erneuerbaren Energien im Energiekonzept der Bundesregierung gewürdigt. Zugleich ermahnte er die Bundesregierung, den Ankündigungen im Energiekonzept Taten folgen zu lassen: “Der Ausbau der Erneuerbaren Energien bis zum Jahre 2050 muss jetzt verbindlich und unumkehrbar gemacht [...] (feedproxy.google.com) weiter

Exportchancen nutzen, neue Märkte erschließen - Exportinitiativen des BMWi stellen sich auf der RENEXPO 2010 vor

27.9.2010 - Durch eine Beteiligung an den Fördermaßnahmen der Exportinitiativen für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien konnten mehr als 3.500 Unternehmer bisher erfolgreich neue Auslandsgeschäfte generieren. (www.bmwi.de) weiter

100% jetzt! Hermann Scheers neues Buch

27.9.2010 - Vor wenigen Jahren noch war es in allen Industriegesellschaften Mehrheitsmeinung, dass die erneuerbaren Energien niemals zu 100% die alten Energieträger ersetzen können. Heute aber ist unbestritten, dass der 100%-ige Umstieg nötig und möglich ist. Dies sagt auch die schwarz-gelbe Koalition in Berlin. Umstritten ist nicht mehr ob, sondern nur noch wann der vollständige Wandel zu erneuerbaren Energien zu realisieren ist. (www.sonnenseite.com) weiter

Salzburg Wind Foundation

27.9.2010 - Windenergie ist in aller Munde, ist sie doch als sogenannte erneuerbare Energie extrem umweltverträglich, wird von den Betreibern postuliert. (www.oekonews.at) weiter

100 Prozent Erneuerbare sind machbar und Treiber für unsere Wirtschaft

27.9.2010 - Wie kann Deutschland den Übergang zu einer nachhaltigen, sicheren, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Energiewirtschaft schaffen? (www.sonnenseite.com) weiter

Abstimmungssonntag im Baselland: Etappensieg für die Erneuerbaren

26.9.2010 - Etappensieg wurde errungen (www.oekonews.at) weiter

100 Prozent Erneuerbare sind machbar und Treiber für unsere Wirtschaft

26.9.2010 - Wie kann Deutschland den Übergang zu einer nachhaltigen, sicheren, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Energiewirtschaft schaffen? (www.oekonews.at) weiter

Studie zeigt verbesserte Zukunftsaussichten für erneuerbare Energien

26.9.2010 - Beim Bau neuer Wind- und Solarkraftwerke sind in Zukunft deutliche Kosteneinsparungen möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Wird die Wirtschaft grün?

25.9.2010 - 93 % aller Konzernchefs weltweit geben an, dass in den nächsten Jahren die Wirtschaft immer grüner werden und Nachhaltigkeit ihre Geschäfte prägen wird. Hauptinvestitionen werden demnach in Energie-Effizienz und Erneuerbare Energien getätigt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die in der letzten Woche die Firma ?Accenture? vorgestellt hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Wissenschaftlerappell gegen Cadmium in PV

25.9.2010 - Solarthemen 336: Eine Reihe weltweit bekannter Wissenschaftler ruft die EU-Parlamentarier auf, keine Schwermetalle in Solarmodulen mehr zuzulassen. Mit Prof. Martin Green von der Uni New South Wales/Australien hat auch einer der bekanntesten PV-Forscher den Aufruf unterschrieben. Im Juni hatte sich der Umweltausschuss des EU-Parlaments dafür ausgesprochen, in Produkten der erneuerbaren Energien weiterhin Schwermetalle wie Cadmium [...] (www.solarthemen.de) weiter

Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien

25.9.2010 - Dezentraler Ausbau Erneuerbarer Energien bringt Wertschöpfung in Milliardenhöhe für Städte und Gemeinden. (www.sonnenseite.com) weiter

Dezentraler Ausbau Erneuerbarer Energien bringt Wertschöpfung in Milliardenhöhe für Städte und Gemeinden

25.9.2010 - Der flächendeckende und dezentrale Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland ist für Kommunen umso profitabler, je mehr Anlagen, Betreibergesellschaften, Hersteller oder Zulieferer vor Ort angesiedelt sind. (www.sonnenseite.com) weiter

Bei Ökostrom auf Ökostrom Gütesiegel und Zertifikate achten

24.9.2010 - In Deutschland gibt es drei größere Anbieter, die ein Gütesiegel für die Versorger im Bereich Ökostrom ausstellen. Dabei handelt es sich hierbei nicht um staatliche Träger, sondern den Technischen Überwachungsverein (TÜV) sowie zwei Vereine, die sich dem Thema Ökostrom verschrieben haben. weiter

Mehr Nutzen als Kosten

24.9.2010 - Solarthemen 336: Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe hat im Auftrag des Bundesumweltministeriums einen Kosten-Nutzen-Vergleich erneuerbarer Energien (EE) im Wärme- und Strombereich für das Jahr 2009 vorgestellt. Erneuerbare Energien (Strom und Wärme) wurden demnach im vorigen Jahr mit rund 7,5 Milliarden Euro gefördert. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. [...] (www.solarthemen.de) weiter

Leitfaden zur Anlagenabschaltung nach EEG

24.9.2010 - Solarthemen 336: Die Bundesnetzagentur hat den Entwurf eines Leitfadens zum EEG-Einspeisemanagement vorgelegt, in dem geklärt werden soll, in welcher Reihenfolge und gegen welche Entschädigung Erneuerbare-Energie-Anlagen laut § 11 und 12 des EEG vom Netzbetreiber abgeschaltet oder abgeregelt werden dürfen, wenn das Netz überlastet ist. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 336. Möchten Sie diesen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Energiekonzept setzt auf Energieimporte

23.9.2010 - Solarthemen 336: Das Bundeswirtschafts- und das -umweltministerium haben ihren Entwurf für ein Energiekonzept bis 2050 vorgelegt. Darin werden auch erste Aussagen zur Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes getroffen. Die Umweltpolitiker Michael Kauch von der FDP-Bundestagsfraktion und Maria Flachsbarth von der Unions-Fraktion wollen die eigentliche Diskussion darüber erst im Rahmen der im kommenden Jahr anstehenden EEG-Novelle führen. Allerdings [...] (www.solarthemen.de) weiter

Stromspeicher für 100% erneuerbaren Strom

23.9.2010 - DI Matthias Stifter vom AIT referierte bei der Agenda 21 plus Wien Alsergrund (www.oekonews.at) weiter

Chancen und Risken für die Branche der Erneuerbaren Energien

22.9.2010 - ?Direktvermarktung: Markt- und Systemintegration ? Quo vadis??, so der Titel der Fachtagung, die der Bundesverband WindEnergie e.V. am 6. und 7. Oktober 2010 in Hamburg veranstaltet. ?Wir möchten über Chancen und Risiken der Direktvermarktung sowie alternativer Modelle der Markt- (www.openpr.de) weiter

Waschmaschinen mit Grips - Intelligente Technik, die bares Geld spart

22.9.2010 - In Anbetracht der sich ändernden Zeiten und der stets steigenden Energiepreise sind Innovationen auf dem Sektor der erneuerbaren Energien und des sparsamen Umgangs mit Strom unerlässlich geworden. Dass sich solche Technik nicht nur auf das Gebiet der Automobiltechnologie beschränkt, beweisen (www.openpr.de) weiter

100 % Ökostrom für Europa ist machbar

22.9.2010 - Baden-Baden, im September 2010 (hl). Soeben ist im Deutschen Wissenschafts-Verlag (DWV) Baden-Baden ein informatives Sachbuch über Erneuerbare Energien und Ökostrom erschienen. Der Autor ist Karl-Martin Hentschel, langjähriger Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag Schleswig-Holstein: Karl-Martin Hentschel: Es bleibe Licht. 100 % Ökostrom (www.openpr.de) weiter

Sonne und Holz ? eine clevere Kombination für die Umwelt

22.9.2010 - Mit dem Hark Ganzjahreskonzept können Hausherren erneuerbare Energien in ihr Heizsystem einbinden ? und damit den Verbrauch von Öl und Gas auf das Nötigste reduzieren. Wohlige Wärme, sanft flackerndes Feuer, leises Knistern ? gerade jetzt, wenn die Tage kürzer und (www.openpr.de) weiter

Chancen und Risken für die Branche der Erneuerbaren Energien

22.9.2010 - ?Direktvermarktung: Markt- und Systemintegration ? Quo vadis??, so der Titel der Fachtagung, die der Bundesverband WindEnergie e.V. am 6. und 7. Oktober 2010 in Hamburg veranstaltet. ?Wir möchten über Chancen und Risiken der Direktvermarktung sowie alternativer Modelle der Markt- (www.openpr.de) weiter

M&A-BOOM IM ERNEUERBARE-ENERGIEN-SEKTOR / STUDIE VON MERGERMARKET UND RÖDL & PARTNER

22.9.2010 - Rödl & Partner... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Bosnien-Herzegowina: Eldorado für Erneuerbare Energien

22.9.2010 - Außenwirtschaft Österreich (AWO) bringt österreichische Unternehmen mit bosnischen Entscheidungsträgern zusammen (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien und Effizienz als Thema

22.9.2010 - Arbeitsgespräch mit britischem Energieminister Hendry - Ausbau Erneuerbarer Energien und mehr Versorgungssicherheit als gemeinsame Ziele - Interesse an österreichischem Know-how (www.oekonews.at) weiter

Q-Cells und ATS: Joint Venture zum Ausbau der Photovoltaik in Ontario

20.9.2010 - Die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen) und ATS Automation Tooling Systems Inc. haben ein Joint Venture zur Entwicklung von Großprojekten im Bereich der erneuerbaren Energien in Ontario (Kanada) gegründet. Das Joint Venture und die Ontario Power Authority (OPA) haben bereits im April im Rahmen des Photovoltaik-Förderprogramms an bestimmte Bedingungen geknüpfte Einspeisevergütungsverträge über die Entwicklung von sieben Freiflächenanlagen in Ontario (Kanada) abgeschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

100.000 bei Großdemo in Berlin

18.9.2010 - Großkundgebung voller Erfolg, erfolgreicher Auftakt des „heißen Herbstes“. weiter

„100 Gute Gründe“ gegen Atomkraft

18.9.2010 - Mit der heutigen Großdemonstration gegen die Atompolitik in Berlin wollen Anti-Atom-Organisationen einen 'heißen Herbst' für Regierung und Atomkonzerne einläuten. Alle diejenigen, die nochmal nachlesen wollen, was gegen die Atomkraft und für die Erneuerbaren Energien spricht, können dies auf der Internetseite '100 Gute Gründe' tun. Ein virtueller Argumentationstrainer gibt zudem Hilfestellung, um im 'heißen Herbst' zu bestehen. (www.solarportal24.de) weiter

100% erneuerbar startet Unterschriftenaktion und zeigt Flagge für Erneuerbare Energien

18.9.2010 - Die Stiftung 100% erneuerbar zeigt Flagge: Gemeinsam mit dem Bundesverband WindEnergie e.V. und der HUSUM WindEnergy, der weltweit größten Windenergie-Messe, hat die gemeinnützige Stiftung eine groß angelegte Unterschriftenaktion gegen die geplante Laufzeitverlängerung der Bundesregierung gestartet und ruft zum Widerstand auf. (www.solarportal24.de) weiter

Laufzeitverlängerung: Bundesregierung gelingt Durchbruch nach vorgestern

18.9.2010 - Als einen 'Generalangriff auf die energiepolitischen Fortschritte des vergangenen Jahrzehnts' in Deutschland hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) den Beschluss der Bundesregierung kritisiert, die Laufzeiten alternder Atomkraftwerke um durchschnittlich 12 Jahre zu verlängern. Um ein Wahlversprechen aus dem vergangenen Jahr an die vier Atomkraftwerksbetreiber RWE, E.on, EnBW und Vattenfall einzulösen, setze die Bundesregierung mutwillig die weltweite deutsche Marktführerschaft bei den Erneuerbaren Energien aufs Spiel. (www.solarportal24.de) weiter

Schwarz-Gelber Müll - Großdemo in Berlin

18.9.2010 - Am Samstag den 18.9. wird in Berlin gegen die von der Bundesregierung geplante Verlängerung der Atomkraftwerk -Laufzeiten demonstriert - zurecht, denn die Bundesregierung will die Bürger für dumm verkaufen. weiter

Emmvee Photovoltaics GmbH startet Fotowettbewerb zu erneuerbaren Energien

17.9.2010 - Der deutsch-indische Hersteller und Entwickler von Solarmodulen, Emmvee Photovoltaics GmbH, hat einen Fotowettbewerb zum Thema erneuerbare Energien initiiert. ?Sonnenblende 2010? ist ein Wettbewerb, der jährlich ausgeschrieben wird und für alle offen ist. Wichtig ist der kreative oder illustrierende Umgang mit (www.openpr.de) weiter

Der Einsatz von Erneuerbaren Energien wird belohnt / BAFA-Investitionszuschüsse für Hausbesitzer

17.9.2010 - Seit Mitte Juli 2010 stehen wieder Fördermittel des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Erneuerbare Energien zur Verfügung. Die Zuschüsse sind interessant als Ergänzung zu anderen Fördermitteln, wie Krediten der KfW und Fördermitteln von Bundesländern und Kommunen. Zuschüsse des BAFA (www.openpr.de) weiter

Wind machen für die Nutzung von Kleinwindanlagen - ALTUS AG erstellt Pilotstudie für die Stadtwerke Karlsruhe

17.9.2010 - Karlsruhe, 16. September 2010. Um die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen weiter voranzutreiben, haben sich die Stadtwerke Karlsruhe die Unterstützung eines Spezialisten gesichert: Der Projektentwickler ALTUS, ebenfalls in Karlsruhe beheimatet, ist Experte auf diesem Gebiet Erneuerbarer Energien und erstellt für die (www.openpr.de) weiter

Masdar PV liefert Dünnschichtmodule für Stromversorgung indischer Dörfer

17.9.2010 - Nachhaltige Stromversorgung von zehn zu errichtenden Dörfern in Indien mit Erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Solarenergie für 6500 Haushalte

17.9.2010 - Die Stadtwerke Mainz AG baut konsequent die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien aus. (www.sonnenseite.com) weiter

KfW-Programme wichtiger Baustein für Klima- und Energiepolitik der Bundesregierung

16.9.2010 - Die KfW-Programme zur Förderung Erneuerbarer Energien leisten einen elementaren Beitrag für den Ausbau regenerativer Energieträger in Deutschland. (www.sonnenseite.com) weiter

Buchtipp: ?Mülltrenner, Müsliesser und Klimaschützer? von Prof. Volker Quaschning

15.9.2010 - Zwischen all den News- und Hintergrund-Berichten beihat die Redaktion nun einmal einen besonderen Buchtipp für alle Leser – Prof. Volker Quaschning, Professor für Regenerative Energiesysteme an der HTW in Berlin hat wieder zugeschlagen und sein neues Buch auf den Markt gebracht. Die heitere Mischung aus klug zusammengetragenen Fakten und passend aufbereiteten Karikaturen machen [...] (feedproxy.google.com) weiter

InvenSor zeigt revolutionäre Kältemaschine zur Solaren Kühlung auf der Renexpo 2010 (Stand H3-K17)

14.9.2010 - Berlin, September 2010 ? Wie man Solarthermie hocheffizient zur Kühlung einsetzen kann, zeigt die InvenSor GmbH vom 07. ? 10.10.2010 auf der 11. Internationalen Fachmesse für Regenerative Energien & Energieeffizientes Bauen und Sanieren (Renexpo). Das Berliner Unternehmen hat eine Adsorptions-Kältemaschine (www.openpr.de) weiter

„Energiekonzept ohne Sonne“

14.9.2010 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren), weltweit der zweitgrößte Technologielieferant und Anlagenbauer der Photovoltaik-Branche, kritisiert die beabsichtigte Energiepolitik der Bundesregierung. 'Die Bundesregierung hat das Kunststück vollbracht, die Sonnenenergie als die erneuerbare Energiequelle mit dem höchsten energetischen Potenzial nur am Rande im neuen Energiekonzept der Bundesrepublik Deutschland zu erwähnen. Offensichtlich gehört die Sonnenenergie nicht mehr zu den zentralen Säulen der Energieversorgung', erklärt Wolfgang Seeliger, Leiter Konzernentwicklung und Strategie der centrotherm photovoltaics AG. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom: Ausbau der Erneuerbaren stagniert

14.9.2010 - Ökostrombericht bestätigt dies amtlich (www.oekonews.at) weiter

Eine Gesellschaft ohne Erdöl - Mureck als Modellregion

14.9.2010 - Mureck als Modellregion erneuerbarer Energien besichtigen (www.oekonews.at) weiter

Dünnschichtmodule zur Stromversorgung indischer Dörfer

14.9.2010 - Liefervertrag von Masdar PV mit IG Solar PVT Ltd. über 1,5 MWp - Nachhaltige Stromversorgung von zehn zu errichtenden Dörfern in Indien mit Erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Siemens und Statkraft bauen eines der modernsten Gas-und-Dampf-Kombikraftwerke in Hürth

13.9.2010 - Statkraft, Europas größter Erzeuger erneuerbarer Energien, und Siemens haben einen EPC-Vertrag für das Kraftwerksprojekt Knapsack II in Hürth bei Köln unterzeichnet. Der norwegischen Energieerzeuger plant im Chemiepark Knapsack den Bau eines der weltweit modernsten Gas und Dampf (GuD) Kombikraftwerke mit einer Erzeugungskapazität von 430 MW. Der nun unterzeichnete EPC-Vertrag (Engineering, Procurement and Construction; dt. Planen, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Brüderle setzt auf zukunftsfähige Energiesysteme

13.9.2010 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, fordert eine Optimierung der Energiesysteme, um die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung erreichen zu können. Auf der Konferenz 'Energiesysteme der Zukunft' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie in Berlin betonte der Minister heute: 'Mit dem Energiekonzept der Bundesregierung haben wir eine Wegbeschreibung für den grundlegenden Umbau unseres Energiesystems. Unser klimaschutzpolitisches Ziel werden wir jedoch ohne eine technologische Revolution nicht erreichen. Wir brauchen einen Qualitätssprung bei der Energieeinsparung genauso wie einen schnellen Ausbau und eine Modernisierung der Stromnetze zur Integration der erneuerbaren Energien. Dabei muss auch für das Energiesystem der Zukunft gelten: So viel Markt und Wettbewerb wie möglich!' (www.bmwi.de) weiter

Sparzins vom Stadtwerk

13.9.2010 - Solarthemen 335: Sparkassen und Stadtwerke kooperieren immer häufiger, um Erneuerbare-Energie-Anlagen mit Bürgergeldern zu finanzieren. Zehn Millionen Euro wollen die Stadtwerke Duisburg seit dem 6. September mit einem Sparbrief bei ihren Kunden einsammeln, um das Geld in regenerative Anlagen zu investieren. Zusammen mit der Sparkasse Duisburg legt der Kommunalversorger das ?e2 KlimaSparen?-Angebot auf, das nur für [...] (www.solarthemen.de) weiter

Menschenrechte und Klimaschutz

13.9.2010 - Im Zusammenhang mit der desaströsen deutschen Klimaschutzpolitik - Verlängerung der Atomlaufzeiten, Planung neuer Kohlekraftwerke, radikale Kürzung der Solarstromvergütung, Angriff auf den Vorrang für Strom aus Erneuerbaren Energien, Finanzierung verbesserter Sicherheitseinrichtungen für kerntechnische Anlagen mit Mitteln, die für die Erneuerbaren Energien vorgesehen waren - wächst bundesweit die Empörung und das Entsetzen darüber, dass in der deutschen Gesetzgebung die betriebswirtschaftlichen Interessen von vier großen Stromkonzernen über den Klimaschutz gestellt werden. Rechtsgutachten im Auftrag des SFV - von Wolf von Fabeck (www.sonnenseite.com) weiter

Berlakovich zu AKW-Laufzeitenverlängerung: Deutschland muss uns Rede und Antwort stehen

11.9.2010 - Sitzung im Rahmen des bilateralen Nuklearinformationsabkommens einberufen - Maximale Sicherheit für Bevölkerung gewährleisten - Erneuerbare Energie ist Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbaren-Branche fürchtet Investitionseinbruch

11.9.2010 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert das beschlossene Modell zur Laufzeitverlängerung für deutsche Atomkraftwerke scharf. 'Nun ist die Katze aus dem Sack, die Atommeiler sollen bis zu 14 Jahre länger am Netz bleiben, als im Atomkonsens von 2000 festgelegt. Damit wird das lang angekündigte Energiekonzept der Bundesregierung endgültig zur Farce', urteilt BEE-Präsident Dietmar Schütz. Die Atomlobby habe sich mit ihren dreisten Forderungen auf ganzer Linie durchgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

18. September 2010: Anti-Atom-Großdemonstration in Berlin

11.9.2010 - Ausstieg aus der Atomkraft? Das war einmal: Die Bundesregierung will Laufzeitverlängerungen mitsamt all ihren absehbaren und nicht absehbaren Risiken und Folgen für Mensch, Natur und Erneuerbare Energien. Mit einer Großdemonstration in Berlin am Samstag, den 18. September wollen Anti-Atom-Organisationen einen 'heißen Herbst' für Regierung und Atomkonzerne einläuten. (www.solarportal24.de) weiter

Ikea setzt auf Erneuerbare Energien

10.9.2010 - Ikea Deutschland hat sechs Windparks von Gamesa erworben (www.oekonews.at) weiter

Wenig Platz für Erneuerbare

10.9.2010 - Solarthemen 335: In den Energieszenarien der Bundesregierung sind erneuerbare Energien wie Sonne und Wind geringer veranschlagt als in bisherigen amtlichen Planungen ? Ausnahme: Biosprit. Gutachter von Prognos, dem Energiewirtschaftlichen Institut der Uni Köln (EWI) und der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) haben im Auftrag der schwarz-gelben Bundesregierung Szenarien entwickelt, wie das Klimaschutzziel von 85 Prozent [...] (www.solarthemen.de) weiter

„Tag der Energie“: Gute Gründe für die Förderung Erneuerbarer Energien

10.9.2010 - Mehr als 300.000 Arbeitsplätze, 109 Millionen Tonnen CO2-Vermeidung und 6,6 Milliarden Euro kommunale Wertschöpfung im vergangenen Jahr – viele Gründe sprechen für die Förderung Erneuerbarer Energien. Bis zum bundesweiten 'Tag der Energie' am 25. September 2010 zeigt die Agentur für Erneuerbare Energien täglich aufs Neue, warum sich die Unterstützung von Wind- und Sonnenenergie, Biomasse, Geothermie und Wasserkraft lohnt. (www.solarportal24.de) weiter

20 gute Gründe für die Förderung Erneuerbarer Energien

10.9.2010 - Mehr als 300.000 Arbeitsplätze, 109 Millionen Tonnen CO2-Vermeidung und 6,6 Milliarden Euro kommunale Wertschöpfung im vergangenen Jahr ? viele Gründe sprechen für die Förderung Erneuerbarer Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

BürgerInnen gegen die Atomlobby

10.9.2010 - Hinter verschlossenen Türen drängt Kanzlerin Merkel auf ein neues Energiekonzept, maßgeschneidert auf die Atomlobby. Sie nennt es eine 'Energie-Revolution', doch in Wahrheit ist es ein gewaltiger Erfolg für die Profite der Atomkonzerneund ein riesiger Rückschlag für wichtige Investitionen in erneuerbare Energielösungen und den Klimawandel. (www.sonnenseite.com) weiter

Beratungsunternehmen INFORMATION WORKS setzt auf Klimaschutz

9.9.2010 - Köln, 30.08.2010 - Das auf Business Intelligence Dienstleistungen spezialisierte Beratungsunternehmen INFORMATION WORKS hat seit Juli 2010 die gesamte Energieversorgung am Hauptstandort in Köln auf Ökostrom aus erneuerbaren Energien umgestellt. Dabei setzt das Beratungsunternehmen mit der Wahl der Stadtwerke Düsseldorf als zukünftigen (www.openpr.de) weiter

Solarstrom erzeugen und selbst verbrauchen

8.9.2010 - Nach den neuesten Vergütungen der Regierung gibt es attraktive Möglichkeiten Solarstrom selbst zu nutzen. Die Strompreise steigen kontinuierlich. Häufig wird der Grund dafür bei den Kosten für erneuerbare Energien gesucht. Strompreistreiber sind allerdings nicht die Erneuerbaren Energien. Deren Anteil am Strompreis (www.openpr.de) weiter

Atomkompromiss – Brücke oder Bremse für erneuerbare Energien?

8.9.2010 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Energiekonzept der Bundesregierung: Harte Kritik von Stadtwerken und kommunalen Unternehmen

8.9.2010 - Das Energiekonzept der Bundesregierung, das wir von Cleanthinking.de schon aus einigen Blickwinkeln beleuchtet haben (hier und hier und hier), sorgt weiter für viel Aufregung in Deutschland. Insbesondere Stadtwerke und der Verband kommunaler Unternehmer kritisieren das Energiekonzept der Bundesregierung scharf – und befürchten Milliardeneinbußen durch Investitionen in Erneuerbare Energien, die sich nicht womöglich durch den günstigen [...] (feedproxy.google.com) weiter

zenith-BranchenReport ?Nordafrika und Naher Osten ? ?Wasserwirtschaft und Umwelttechnik? erschienen

8.9.2010 - 08. September 2010 - Die Länder des Nahen Osten und Nordafrikas brauchen Know-How aus Deutschland ? vor allem in den Sektoren Wasserwirtschaft, Umwelttechnik und Erneuerbare Energien. Der zenith-BranchenReport 2010 zeigt Chancen und Risiken der Zusammenarbeit Das Wort ?Öl-Scheich? steht für Reichtum (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien entscheiden über die Zukunft der Energieversorger

8.9.2010 - Das Engagement in Erneuerbare Energien wird über die Zukunftsfähigkeit der Energieversorger entscheiden. Neben den technischen Herausforderungen und den politischen Rahmenbedingungen gewinnt die Wirtschaftlichkeit der Anlagen und Konzepte immer mehr an Bedeutung. Auf der 1. Handelsblatt Jahrestagung 'Erneuerbare Energien' diskutierten rund 180 Vertreter/innen der Green-Energy-Szene über die weiteren Wachstumspotenziale alternativer Energiequellen und stellten Geschäftsmodelle und Strategien für den Ausbau der Erneuerbaren Energien vor. (www.solarportal24.de) weiter

?Wir haben Neuland betreten?

7.9.2010 - Solarthemen 334: In der Studie “Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien” wird erstmals der wirtschaftliche Nutzen von erneuerbaren Energien für Kommunen und Regionen wissenschaftlich untersucht und mit Zahlen belegt. Projektleiter Dr. Bernd Hirschl vom Institut fü Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) bezeichnet die Studie im Interview mit den Solarthemen als den “ersten signifikanten Beitrag” in der Debatte um [...] (www.solarthemen.de) weiter

Dena sucht die Superhäuser

7.9.2010 - Berlin. Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) ruft zum Online-Wettbewerb 'Deutschlands schönste Effizienzhäuser' auf. Private Hausbesitzer/innen, deren Häuser energetisch vorbildlich sind und mit erneuerbaren Energien heizen, können ihre Häuser anmelden und am Wettbewerb teilnehmen. Es gibt... (www.enbausa.de) weiter

Regionale Wertschöpfung in Zahlen

7.9.2010 - Solarthemen 334: Durch ihre Dezentralität bringen erneuerbare Energien Einkommen, Gewinne und Steuern in die Region. Auf diesen offenkundige Effekt wird von Freunden der erneuerbaren Energien auf kommunaler Ebene gern und oft verwiesen. Doch bislang fehlten fundierte Zahlen. Eine Studie des Instituts für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Berlin und des Zentrums für Erneuerbare Energien der Universität [...] (www.solarthemen.de) weiter

BSW-Solar: Laufzeitverlängerung gefährdet Deutschlands Vorreiterrolle bei Erneuerbaren Energien

7.9.2010 - 'Für den erforderlichen Umbau unseres Energieversorgungssystems auf die dezentrale Stromerzeugung mit erneuerbaren Energien brauchen wir keine Verlängerung der Kernenergie-Laufzeiten', so Günther Cramer, Präsident des Bundesverbands Solarwirtschaft. 'Eine Verlängerung der Laufzeiten für Atomkraftwerke würde vielmehr die Entwicklung der erneuerbaren Energien verzögern und Deutschlands Vorreiterrolle gefährden. Was wir stattdessen brauchen, sind schnelle regelbare Kraftwerke, die eine Integration der Erneuerbaren Energien unterstützen.' (www.solarportal24.de) weiter

Deutschlands schönste Effizienzhäuser gesucht

6.9.2010 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ruft zum Online-Wettbewerb 'Deutschlands schönste Effizienzhäuser: Energie aus Holz - Erde – Sonne' auf. Private Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, deren Häuser energetisch vorbildlich sind und mit erneuerbaren Energien beheizt werden, können ihre Häuser anmelden und am Wettbewerb teilnehmen. Den Gewinnern winken Sach- und Geldpreise im Wert von mehr als 12.000 Euro. Unter allen Teilnehmern verlost die dena ein iPad. (www.solarportal24.de) weiter

Wir brauchen IHRE Hilfe!

6.9.2010 - Sponsoren für FILM-Projekt über das ZERO RACE, Elektromobilität und Erneuerbare Energien gesucht! (www.oekonews.at) weiter

Zero Race um den Globus

5.9.2010 - Solarthemen 334: In 80 Tagen wie Jule Vernes Helden die Welt zu umrunden, das versuchen seit dem Start am 16. August in Genf vier Teams in ihren elektrisch betriebenen, alltagstauglichen Straßenfahrzeugen ? die laut Reglement 250 Kilometer bei Tempo 80 ohne Nachtanken schaffen müssen und mit Regenerativ-Strom versorgt werden. Die Promotio-Tour für regenerative Mobilität wird [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbare Energien brauchen keine Brücken

3.9.2010 - Am 09. September 2010 startet EUROSOLAR vor dem Hintergrund der Diskussion um verlängerte Laufzeiten für die deutschen Atomreaktoren in der Wochenzeitung 'DIE ZEIT' eine neue Anzeigenaktion 'Erneuerbare Energien brauchen keine Brücken'. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien brauchen keine Brücken

3.9.2010 - Der vollständige Wechsel zu erneuerbaren Energien ist technisch und wirtschaftlich nicht nur möglich, sondern auch unverzüglich nötig. Alles spricht dafür, diesen Wechsel zu beschleunigen. Alles spricht dagegen, diesen über sogenannte 'Brücken' in Form von Atomkraftwerken oder neuen Kohlekraftwerken zu führen und damit aufzuschieben. Ein gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Appell. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaneutrale Fernwärme aus Berlin - jetzt auch für Berlin-Besucher

3.9.2010 - Als erstes Berliner Hotel erhält das Steigenberger Hotel in Charlottenburg regenerative Fernwärme von Vattenfall. Das Energieunternehmen liefert dem Haus der Spitzenklasse am Los-Angeles-Platz Wärme, die zu 100 Prozent aus regenerativen Brennstoffen gewonnen wird. Sie stammt aus der Mitverbrennung von Holz (www.openpr.de) weiter

Kommunaler Solarpark Vilsbiburg vollständig gezeichnet

3.9.2010 - Innerhalb von 7 Wochen haben rund 70 Anlegerinnen und Anleger alle 450 Anteile am Solarpark Vilsbiburg gezeichnet. Damit ist der kommunale Bürgersolarpark des Energiedienstleisters Green City Energy und der Stadt Vilsbiburg mit einem Fondsvolumen von 450.000 Euro vollständig platziert. Mit der Beteiligung am Photovoltaik-Park Vilsbiburg investieren die Bürgerinnen und Bürger der Stadt in den regionalen Ausbau der Erneuerbaren Energien in der Region und sowie in die eigene Altersvorsorge. (www.solarportal24.de) weiter

Laufzeitverlängerungen entbehren Rechtsstaatlichkeit

2.9.2010 - Vor knapp einem Jahr ist die Bundesregierung mit dem Anspruch angetreten, Laufzeitverlängerungen als sog. Brückentechnologie zu erwägen, sollten die Erneuerbaren Energien noch nicht soweit sein, sprich ihr Ausbautempo eine Laufzeitverlängerung erzwingen. (www.sonnenseite.com) weiter

Alles dreht sich um erneuerbare Enierge

2.9.2010 - Einzigartiges Projekt in Deutschland: TMA eröffnet Energiepark Solar (www.oekonews.at) weiter

Das EEG neu denken

2.9.2010 - Nach zehn Jahren außerordentlich erfolgreichem Auf- und Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland ist es an der Zeit über eine Anpassung der gesetzlichen Rahmenbedingungen an die Anforderun-gen des veränderten Status nachzudenken. Es macht einen großen Unterschied ob ein Marktanreizprogramm geschrieben wird oder ein Marktordnungsprogramm. Claus Scheuber, verantwortlich für PR bei der soltechnics GmbH, gibt in seinem Aufsatz praxisorientierte Anregungen, wie ein EEG neuen Zuschnitts aussehen könnte. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieszenarien der Bundesregierung sind wertlos und irreführend

1.9.2010 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert massiv die am Montag von der Bundesregierung vorgestellten Szenarien für ein Energiekonzept. 'Das Szenario ist das Papier nicht wert, auf dem es gedruckt ist', sagte BEE-Präsident Dietmar Schütz. Der BEE apelliert an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, sich von dieser scheinwissenschaftlichen Arbeit nicht in die Irre führen zu lassen und stattdessen weiter auf den Ausbau der Erneuerbaren Energien zu setzen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien in Zahlen und Fakten

1.9.2010 - Der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Endenergieverbrauch übertraf 2009 erstmals die 10-Prozent-Marke. (www.sonnenseite.com) weiter

Stillstand per Knopfdruck: Rotorverriegelungen von Optima

31.8.2010 - Wenn das Stichwort 'regenerative Energie' fällt, hat man sie unmittelbar vor Augen: Windkraftanlagen. Welche Kräfte die Natur auf die Rotoren dieser turmhohen Versprechen an eine saubere Zukunft ausübt, lässt sich nur erahnen. Scheinbar langsam aber bestimmt drehen die Flügel der (www.openpr.de) weiter

Zweitausendeins setzt voll auf naturstrom

31.8.2010 - Das Medienunternehmen Zweitausendeins hat sich für den Wechsel zu naturstrom entschieden und setzt damit ein eindeutiges Zeichen für den Atomausstieg und für die Erneuerbaren Energien. Ab dem 1. September beliefert der unabhängige Ökostromanbieter naturstrom die Frankfurter Zweitausendeins-Zentrale und bundesweit alle (www.openpr.de) weiter

Laufzeitverlängerung entbehrt Rechtsstaatlichkeit

31.8.2010 - Vor knapp einem Jahr ist die Bundesregierung mit dem Anspruch angetreten, Laufzeitverlängerungen als sog. Brückentechnologie zu erwägen, sollten die Erneuerbaren Energien noch nicht soweit sein, sprich ihr Ausbautempo eine Laufzeitverlängerung erzwingen. Die nun vorliegenden Energieszenarien legen diesen zwingenden Schluss aber nicht (www.openpr.de) weiter

Bayr: Entscheidung für deutsche AKW-Laufzeitverlängerung ist gefährlich

31.8.2010 - Ökonomischer Nutzen eher gering - Behinderung für Investitionen in erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Verbraucherschützer wollen anderes Energiekonzept

31.8.2010 - Berlin. In einem Positionspapier vom 27. August 2010 formuliert die Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) ihre energiepolitischen Forderungen an die Bundesregierung für das neue Energiekonzept. Kernthese ist dabei der Ruf nach erneuerbaren Energien und Energieeffizienz, um die vorgegebenen Ziele... (www.enbausa.de) weiter

Fraunhofer-Energietage: Energiekonzept Deutschland – Mit neuer Energie

31.8.2010 - Deutschland diskutiert ein Energiekonzept für die Zukunft. Die Fraunhofer-Allianz Energie stellt Lösungsbeiträge für eine wirtschaftliche, sichere und nachhaltige Energieversorgung bei den Fraunhofer-Energietagen am 23. und 24. September in Berlin vor. Erneuerbare Energien, energieeffiziente Gebäude, intelligente Energienetze sowie Energiespeicher stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunale Wertschöpfung durch Erneuerbare Energien

31.8.2010 - Kommunen sind wichtige Treiber beim Ausbau Erneuerbarer Energien und können gleichzeitig Profiteure sein. (www.sonnenseite.com) weiter

Studien rechnen Erneuerbare Energien runter

30.8.2010 - Der Ausbau Erneuerbarer Energien im Stromsektor soll bis 2020 stark abgebremst werden. (www.sonnenseite.com) weiter

EnBW warnt: Brennelementesteuer ohne Atom-Laufzeitenverlängerung gefährdet Wandel zu erneuerbaren Energien.

30.8.2010 - Im Rahmen eines 60:15:1 Clubtreffens der DeutschlandGroup warnte EnBW-Repräsentant Andreas Renner, dass der Aufbau von Anlagen der erneuerbaren Energien durch die Brennelementesteuer gefährdet werden könnte. EnBW investiere viel in regenerative Energiegewinnung. Eine Brennelementesteuer ohne ?entsprechende Laufzeitenverlängerung? nähme dem Konzern ?die (www.openpr.de) weiter

Szenarien liefern wichtige Entscheidungsgrundlagen für das Energiekonzept

30.8.2010 - Im Koalitionsvertrag für die 17. Legislaturperiode hat die Bundesregierung eine ideologiefreie, technologieoffene und marktorientierte Energiepolitik angekündigt. In einem Energiekonzept sollen Leitlinien für eine umweltschonende, sichere und bezahlbare Energieversorgung bis zum Jahre 2050 formuliert werden. Das Energiekonzept soll den Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien weisen. Deutschland soll in Zukunft bei wettbewerbsfähigen Energiepreisen und hohem Wohlstandsniveau zu den energieeffizientesten und umweltschonendsten Volkswirtschaften der Welt zählen. Deshalb müssen die heutigen Energieversorgungsstrukturen grundlegend umgebaut werden. Mit dem Energiekonzept werden die Weichen gestellt, dass Deutschland auch langfristig ein wettbewerbsfähiger Industriestandort bleibt und seinen Beitrag zum internationalen Klimaschutz leistet. Zugleich gilt es, das große Potential für Innovation, Wachstum und Beschäftigung bei der Umstrukturierung der Energiesysteme konsequent zu erschließen. Dabei kommt der Kernenergie eine Brückenfunktion zu, bis sie durch erneuerbare Energien verlässlich ersetzt werden kann. (www.bmwi.de) weiter

ÖKO-TEST: Viele Solarthermie-Anlagen „gut“

30.8.2010 - Bis 2020 sollen 14 Prozent der Energie für die Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien kommen, so das Ziel der Bundesregierung. Eine Solarthermie-Anlage ist eine Möglichkeit, mit Hilfe der Sonne Wärme zu erzeugen. Die Zeitschrift ÖKO-TEST hat Solarthermie-Anlagen getestet: Die meisten schneiden 'gut' ab. (www.solarportal24.de) weiter

Zweiter Erneuerbare-Energien-Kongress

29.8.2010 - Solarthemen 334: Am 29. und 30. September findet in Kassel der 2. Kongress 100% Erneuerbare Energie Regionen statt. Veranstalter sind die Agentur für Erneuerbare Energien e. V. und Kassel Marketing GmbH. Weitere Infos unter (www.solarthemen.de) weiter

Seminar für Banken und Versicherungen

29.8.2010 - Solarthemen 334: Am 14. und 15. September findet in Lüchow ein Biogasseminar für Banken und Versicherungen statt. Veranstalter ist die Akademie für Erneuerbare Energien. Weitere Infos unter Tel. (05841) 9786718 und (www.solarthemen.de) weiter

Energiemarkt: Freiheit oder Sozialismus?

28.8.2010 - Die Szene ist denkwürdig: Vor einem halben Jahr überreichten die Verbände der Erneuerbaren Energien Bundeskanzlerin Merkel eine Studie über die Zukunft der Ökoenergien bis 2020. In 10 Jahren, so war dort zu lesen, könne fast die Hälfte des Stroms in Deutschland erneuerbar erzeugt werden. Und wie reagierte die atomfreundliche Bundeskanzlerin? Sie hielt dieses Ziel nicht nur für realistisch, sondern fügte hinzu: ?Aus meiner Zeit als Umweltministerin weiß ich, dass ihre Ziele meist übertroffen worden sind.? (www.sonnenseite.com) weiter

Mehr grüne Energie für den Globus

28.8.2010 - Deutschland startet Seminare für Ministeriumsmitarbeiter und Multiplikatoren aus 57 Ländern zu Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Bund muss sich mehr für erneuerbare Energie engagieren!

27.8.2010 - Pernkopf und Anschober: Brauchen ausreichende Dotierung und marktgerechte Tarife (www.oekonews.at) weiter

Studie: Atomkraft blockiert Ausbau der erneuerbaren Energien

27.8.2010 - Bei einer Laufzeitverlängerung für die deutschen Kernkraftwerke droht ein massiver wirtschaftlicher Konflikt zwischen Öko- und Atomstrom. Dies geht aus einer neuen Studie der Universität Flensburg im Auftrag des Energieversorgers LichtBlick hervor. ?Die Laufzeitverlängerung provoziert ohne Not eine der größten wirtschaftlichen Auseinandersetzungen der Nachkriegszeit?, so Gero Lücking, Vorstand Energiewirtschaft von LichtBlick. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Endenergie über zehn Prozent

27.8.2010 - Solarthemen 334: Der Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch stieg nach Angaben der vom Bundesumweltministerium beauftragten Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien - Statistik (AGEE-Stat) im Jahr 2009 über zehn Prozent. Mit 10,4 Prozent übertraf die Zahl den Vorjahreswert trotz eines schlechten Windjahres (9,3 Prozent) deutlich, was sich vor allem durch Zuwächse bei der Bioenergie im Wärmebereich und mehr [...] (www.solarthemen.de) weiter

Studie: Kommunen profitieren von der Nutzung Erneuerbarer Energien

27.8.2010 - Kommunen sind wichtige Treiber beim Ausbau Erneuerbarer Energien (EE) und können gleichzeitig in relevantem Umfang Profiteure sein. In einer aktuellen Studie untersuchen das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und das Zentrum für Erneuerbare Energien der Universität Freiburg (ZEE), welchen Einfluss der Ausbau Erneuerbarer Energien auf Arbeitsplätze, Kaufkraft und Steuereinnahmen vor Ort haben. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Ökostromerzeugung nimmt zu

27.8.2010 - Im Jahr 2008 wurden in Rheinland-Pfalz über 3,7 Milliarden Kilowattstunden elektrischer Strom aus erneuerbaren Energieträgern gewonnen und in das allgemeine Versorgungsnetz eingespeist. (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich braucht Erneuerbares Energien Gesetz

27.8.2010 - Photovoltaik und Windkraft senken Strompreise für Verbraucher. (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich braucht Erneuerbares Energien Gesetz

26.8.2010 - Nationalrat Hofer: Photovoltaik und Windkraft senken Strompreise für Verbraucher (www.oekonews.at) weiter

Wirtschaftsministerium rüttelt am EEG-Prinzip

26.8.2010 - Solarthemen 334: Das Wirtschaftsministerium hat mit Blick auf den anstehenden EEG-Erfahrungsbericht ein Gutachten ausgeschrieben, in dem gezielt über ein Ende von grundlegenden EEG-Prinzipien nachgedacht werden soll. Thema des geplanten Gutachtens ist die ?Optimierung und Umstrukturierung der EEG-Förderung zur verbesserten Netz- und Marktintegration Erneuerbarer Energien?. Unter anderem wird im Ausschreibungstext der Einspeisevorrang erneuerbarer Energien in Frage [...] (www.solarthemen.de) weiter

Atomkraft: Laufzeitverlängerungen behindern zukunftsfähige Energieversorgung

26.8.2010 - Erneuerbare Energien und Atomkraftwerke passen nicht zusammen (www.oekonews.at) weiter

Studie: Atomkraft blockiert Ausbau der erneuerbaren Energien

26.8.2010 - Bei einer Laufzeitverlängerung für die deutschen Kernkraftwerke droht ein massiver wirtschaftlicher Konflikt zwischen Öko- und Atomstrom. Dies geht aus einer neuen Studie der Universität Flensburg im Auftrag des Energieversorgers LichtBlick hervor. 'Die Laufzeitverlängerung provoziert ohne Not eine der größten wirtschaftlichen Auseinandersetzungen der Nachkriegszeit', so Gero Lücking, Vorstand Energiewirtschaft von LichtBlick. (www.solarportal24.de) weiter

Rekord bei Stromerzeugung mit Erneuerbaren

25.8.2010 - Berlin. Die Erneuerbaren Energien haben bei der Stromerzeugung erneut zugelegt. Das belegen Zahlen des Berichts 'Erneuerbare Energien in Zahlen', des Bundesumweltministeriums. Die Stromerzeugung aus Wind, Biomasse, Wasser, Sonne und Erdwärme liegt mittlerweile bei einem Anteil... (www.enbausa.de) weiter

Reise um die Erde in 80 Tagen

25.8.2010 - Das 'Zero Race', die Erdumrundung einer Gruppe von Elektroautos, welche ausschließlich mit regenerativen Energien angetrieben werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de