Montag, 23.4.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9186 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

EU-Projekt will deutsche Erfahrungen mit Fotovoltaik im Stromnetz nutzen

19.9.2007 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat die Voraussetzungen für ein starkes Wachstum der Fotovoltaik in Deutschland gelegt. „Nirgendwo gibt es mehr Fotovoltaik-Strom im Netz als hier“, hebt Hermann Laukamp vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hervor. Im Rahmen eines EU-Projekts untersucht das ISE jetzt, welche Auswirkungen die Einspeisung größerer Mengen von Solarstrom auf die Stromnetze hat und wie man diese Mengen noch erhöhen kann. Dazu sind die Erfahrungen der deutschen Netzbetreiber gefragt. (www.solarportal24.de) weiter

Solarbranche: Fusionswelle noch nicht in Sicht

18.9.2007 - Das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) sieht derzeit keine Fusionswelle auf die Solarbranche zurollen. Der Branche stehe jedoch ein Konsolidierungsprozess bevor, sagte der Leiter des IWR, Norbert Allnoch, heute in Münster. Dies sei eine zwangsläufige Entwicklung nach dem enormen Wachstum der vergangenen Jahre. Zudem werde es Verschiebungen in der Wertschöpfungskette geben. „Die Zellenknappheit wird irgendwann vorbei sein“, prognostizierte Allnoch. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: Beschäftigungseffekte noch höher als angenommen

18.9.2007 - Der anhaltende Boom der erneuerbaren Energien in Deutschland hat im letzten Jahr noch mehr Arbeitsplätze geschaffen als bislang angenommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Praxisnah und nutzerorientiert

18.9.2007 - Bundesumweltministerium informiert über Fördergelder für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare schaffen mehr Jobs als bisher angenommen

17.9.2007 - Der anhaltende Boom der Erneuerbaren Energien in Deutschland hat im letzten Jahr noch mehr Arbeitsplätze geschaffen als bislang angenommen. Nach einer jetzt veröffentlichten wissenschaftlichen Untersuchung boten sie 2006 bereits rund 235.000 Beschäftigten Arbeit – gegenüber 2004 (rund 160.000 Beschäftigte) ist das ein Plus von fast 50 Prozent und rund 20.000 mehr als in bisherigen Abschätzungen vermutet. Mindestens 134.000 Arbeitsplätze, fast 60 Prozent der für 2006 ermittelten Beschäftigung, sind dabei direkt auf das EEG zurückzuführen. (www.solarportal24.de) weiter

Mittelstand der Rhein-Main-Region vernetzt erneuerbare Energien

17.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Bundesverband Mittelständische Wirtschaft e.V. Wetterau/Vogelsberg vom 17.09.2007 - 09:34 - PRESSEINFORMATION Bad Vilbel, 16. September 2007 - Die Techniker Schule Butzbach und der Bundesverband mittelständischen Wirtschaft e.V. (BVMW) Wetterau/Vogelsberg laden ... (openpr.de) weiter

BMU informiert über Fördergelder für Energieeffizienz und erneuerbare Energien

17.9.2007 - Eine komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage der Informationsbroschüre über Förderprogramme für Energieeffizienz und erneuerbare Energien hat das Bundesumweltministerium in Zusammenarbeit mit dem BINE Informationsdienst herausgegeben. Darin werden rund 900 Förderprogramme der EU, von Bund, Ländern, Kommunen und Energieversorgern vorgestellt. Interessierte können mit Hilfe der Broschüre eine ganz individuelle Förderung für ihren persönlichen Bedarf und ihre Möglichkeiten zusammenstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Das Erneuerbare Energien-Gesetz als Erfolg

17.9.2007 - Wer heute durch Deutschland fährt, der kann es nicht mehr übersehen: Überall drehen sich Windräder, spiegeln sich Solarzellen auf den Dächern und sprießt goldgelber Raps auf den Feldern. (www.energieverbraucher.de) weiter

Mit Gleichstrom in die Zukunft

17.9.2007 - Der Strom wird knapp. Regenerative Energien müssen her. Wind- und Sonnenstrom aus sonnenintensiven Regionen im mittleren Osten und Nordafrika ist deutlich kostengünstiger als Elektrizität aus Mitteleuropa. Bereits eine Fläche von (www.energieverbraucher.de) weiter

Der hohe Ölpreis - gut für die Erneuerbaren

16.9.2007 - Das war absehbar: Der Ölpreis ist erstmals über 80 Dollar pro Barrel gestiegen. Und das ist erst der harmlose Anfang, denn Experten im US-Energieministerium gehen davon aus, dass der Ölpreis in den nächsten 10 Jahren auf 250 Dollar klettern könnte. Die 100-Dollar-Marke dürfte schon in einem Jahr erreicht sein. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien in der Wohnungswirtschaft

16.9.2007 - Förderungen und Einspeisevergütungen machen Solaranlagen attraktiv. Von Anja Kroll (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende ist möglich ? Neue Energie ? Neue Arbeitsplätze

16.9.2007 - Nur ein rascher und radikaler Umstieg auf 100 % erneuerbare Energie kann das Weltklima und damit die Lebensgrundlagen für unsere Kinder und Enkel noch retten. Das Ziel kann weder 20 noch 50 % heißen, sondern nur 100 % erneuerbare Energie. Nur diese politische Strategie kann erfolgreich sein. Alles andere ist unglaubwürdiges Taktieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Ernst Ulrich von Weizsäcker: Die USA erblühen ökologisch

16.9.2007 - George W. Bush öffnete sich beim G8-Gipfel dem Klimaschutz, Abgeordnetenhaus-Sprecherin Nancy Pelosi propagiert erneuerbare Energien, Hollywoodstars fahren mit Hybridautos vor. Hat in den USA die ökologische Wende begonnen? (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutz als Wirtschaftsförderung und Industriepolitik

15.9.2007 - In Deutschland könnten allein durch Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 die Treibhausgas-Emissionen um mindestens 12 Prozent gegenüber 2007 gesenkt werden. Dann ist im Verbund mit den erneuerbaren Energien das Ziel von insgesamt 40 Prozent Minderung gegenüber 1990 erreichbar. Zugleich würden die Verbraucherinnen und Verbraucher sowie die Unternehmen um mindestens zehn Milliarden Euro netto pro Jahr entlastet. „Verminderte Energiekosten sind direkte Wirtschaftsförderung“, so Dr. Stefan Thomas vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Ziel: Speicherung Erneuerbarer Energien

15.9.2007 - Das britische Energieunternehmen Powergen, Tochterunternehmen des deutschen Energie-Giganten e-on entwickelt nach eigenen Angaben eine „Super-Batterie“ zur Energiespeicherung von Strom aus Fotovoltaik und Windkraft. Der Prototyp, der nach Firmenangaben die Größe von vier Schiffscontainern hat, kann die Energie von zehn Millionen herkömmlichen Batterien speichern. Powergen plant, die Ökostrom-Batterie schon 2009 serienmäßig einsetzen zu können. (www.solarportal24.de) weiter

Der hohe Ölpreis - gut für die Erneuerbaren

15.9.2007 - Das war absehbar: Der Ölpreis ist erstmals über 80 Dollar pro Barrel gestiegen. Und das ist erst der harmlose Anfang, denn Experten im US-Energieministerium gehen davon aus, dass der Ölpreis in den nächsten 10 Jahren auf 250 Dollar klettern könnte. weiter

Naturstrom AG im Aufwind

14.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Naturstrom vom 14.09.2007 - 11:39 - Mit Naturstrom hat erstmalig ein Stromanbieter in Deutschland einen kompletten Direkt- Abnahmevertrag mit einer Windkraftanlage nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) ... (openpr.de) weiter

Österreich: Bundestagsabgeordneter Fell hielt Plädoyer für erneuerbare Energien

14.9.2007 - Unterstützung haben sich Österreichs Grüne aus Deutschland geholt. Hans Josef Fell, Mitglied des Deutschen Bundestages u... (www.energiewende.com) weiter

Chinesische Solarfun expandiert nach Europa

14.9.2007 - Nach Angaben des Internationalen Wirtschaftsforums Regenerative Energien (IWR) plant die chinesische Solarfun Power Holdings, Ltd. die Gründung der Solarfun Deutschland GmbH (i. Gr.) in München. Damit wolle der weltweit agierender Hersteller von Fotovoltaik-Zellen und -Modulen in den Europäischen Markt eintreten. An der Spitze der Deutschland GmbH soll Christian Dorn, ehemals Geschäftsführer der Tenesol Deutschland GmbH, stehen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Investitions- und fördert Erneuerbare Energien in Brasilien

13.9.2007 - Brasiliens Wirtschaft boomt. Damit die Energieerzeugung mit den jährlichen Wachstumsraten von vier bis fünf Prozent Sch... (www.energiewende.com) weiter

Zwei Solarfirmen verschmelzen zu COLEXON

12.9.2007 - Die beiden deutschen Tochtergesellschaften der Reinecke + Pohl Sun Energy AG, Maaß Regenerative-Energien GmbH, Wesel, so... (www.energiewende.com) weiter

SFV gegen zu rasche Absenkung der Solarstromvergütung

12.9.2007 - In den kommenden Wochen soll das Erneuerbare-Energien-Gesetz überarbeitet werden. Aus den Ankündigungen des Bundesumwelt... (www.energiewende.com) weiter

Erneuerbare Energien: 5.100 zusätzliche Ausbildungsplätze bis 2009

12.9.2007 - Produktmanagerin solare Systemtechnik/Fotovoltaik, Servicetechniker Solarenergie, Betriebsingenieurin für Biokraftstoffe, Maschinist in der Holzpelletproduktion – so heißen die neuen Berufe in der Wachstumsbranche Erneuerbare Energien. Und sie werden dringend benötigt. „Eine Ausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien bietet nicht nur jungen Menschen eine berufliche Perspektive, sondern auch den Unternehmen große Chancen, da sie dringend auf qualifizierten Nachwuchs angewiesen sind“, so die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug. (www.solarportal24.de) weiter

EPURON übernimmt führendes Projektentwicklungsunternehmen in Spanien

12.9.2007 - Die EPURON GmbH gibt die Übernahme von Panergia, einem führenden spanischen Projektentwicklungsunternehmen für regenerative Energien, bekannt. Mit der Akquisition erhöht sich die Projektpipeline für solare Großkraftwerke von EPURON in Spanien auf eine Gesamtleistung von rund 150 Megawatt. Allein noch in diesem Jahr will EPURON in Spanien Fotovoltaik-Projekte mit einem Gesamtvolumen von voraussichtlich über 20 Megawatt fertig stellen. (www.solarportal24.de) weiter

Sonne2.OL bietet regenerative Energien zum Anfassen

11.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Sonne2.OL vom 10.09.2007 - 17:40 - Oldenburg - Das Thema ist brandaktuell, geradezu heiß: Die Politik treibt den Ausbau regenerativer Anlagen mit Hochdruck voran. Was kann aber der Einzelne tun, um ... (openpr.de) weiter

Verschmelzung zur COLEXON GmbH ab sofort rechtwirksam

11.9.2007 - Die beiden deutschen Tochtergesellschaften der Reinecke + Pohl Sun Energy AG, die Maaß Regenerative-Energien GmbH (Wesel) und die Nastro-Umwelttechnik GmbH (Meppen), firmieren von nun an auch offiziell als COLEXON GmbH. Der einheitliche Marktauftritt unter der Dachmarke COLEXON sowie die damit verbundene deutlich gestärkte Vertriebsstruktur seien wichtige strategische Schritte der Unternehmensgruppe, um Wachstumschancen im Fotovoltaik-Markt effektiv nutzen zu können, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Vorgaben für Erneuerbare Energien sind erreichbar

11.9.2007 - Die hohen Vorgaben der Europäischen Union für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland sind nach Angaben des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) gut erreichbar. In Brüssel ist gegenwärtig eine Zielvorgabe von über 20 Prozent Anteil Erneuerbarer Energien am deutschen Energieverbrauch bis 2020 in der Debatte. Dies decke sich mit den Zielen, die sich die Branche in Deutschland selbst gesetzt hat. „Die deutschen Unternehmen der Erneuerbaren Energien sind heute schon führend in Europa. Wir sind in der Lage, bis 2020 die 20 Prozent-Marke zu übertreffen“, so BEE-Geschäftsführer Milan Nitzschke. (www.solarportal24.de) weiter

SFV: Wer zu schnell absenkt, handelt fahrlässig

10.9.2007 - In den kommenden Wochen soll das Erneuerbare-Energien-Gesetz überarbeitet werden. Aus den Ankündigungen des Bundesumweltministeriums (BMU) geht hervor, dass die Vergütung für Solarstrom aus Fotovoltaik-Anlagen schneller abgesenkt werden soll, als nach der jetzigen Fassung des EEG vorgesehen ist. Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) sieht darin das falsche Signal und warnt eindringlich vor negativen Folgen für den Fotovoltaik-Markt. (www.solarportal24.de) weiter

Bush und Howard: Blinde können keine Blinden führen

10.9.2007 - In diesen Tagen hat Ministerpräsident Howard zusammen mit George W. Bush zu einer Klimakonferenz nach Sydney eingeladen. weiter

Deutsche Forschungsförderung zur Fotovoltaik weltweit die erfolgreichste

6.9.2007 - Das deutsche System der Forschungsförderung im Bereich der erneuerbaren Energien ist ausgesprochen erfolgreich und hat die Grundlage dafür geschaffen, dass deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen im internationalen Vergleich führend sind. Insbesondere die deutsche Forschungsförderung zur Fotovoltaik sei die weltweit erfolgreichste. Das ist das zentrale Ergebnis der Evaluation des 4. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung (1996 bis 2005) im Bereich der erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Fell (B 90/Grüne): Ausbau der Fotovoltaik gefährdet

6.9.2007 - Bei seiner heutigen Rede auf der europäischen Fotovoltaik-Konferenz in Mailand hob der Sprecher für Energie- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, die Gefährdung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hervor. Gefährdet sei in Deutschland derzeit ganz konkret der Ausbau der Fotovoltaik, wenn die große Koalition die Degressionsraten in der bevorstehenden EEG-Novelle zu hoch ansetze, warnte Fell. (www.solarportal24.de) weiter

?Renewable Energy Talk? an der TU Wien

5.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Continuing Education Center vom - Kuba: Aufschwung der erneuerbaren Energien Prof ... (openpr.de) weiter

BSW-Solar erwartet Nachfrageschub bei Solarthermie-Anlagen in Mehrfamilienhäusern

5.9.2007 - Das Bundesumweltministerium hat in diesem Jahr die Förderung für Solarthermie-Anlagen in Mehrfamilienhäuser verdreifacht und der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hat zudem sein Informationsangebot verstärkt: Ziel ist, den Energiebedarf und damit die Heizkosten auch in Mehrfamilienhäusern (und damit häufig Mietwohnungen) deutlich zu reduzieren. Da ein Wärmegesetz zur Nutzung von Erneuerbaren Energien in Vorbereitung ist, erwartet der BSW-Solar einen Nachfrageschub bei Solarthermie-Anlagen in Mehrfamilienhäusern. (www.solarportal24.de) weiter

juwi GmbH: 100 Prozent Strom aus Erneuerbaren bis 2030

5.9.2007 - Schon im Jahr 2030 könnte Rheinland-Pfalz mit den bestehenden Potenzialen und den vorhandenen Techniken einen zu 100 Prozent regenerativen Energiemix wirtschaftlich erreichen. Dies ist das Ergebnis von Berechnungen der juwi GmbH (Mainz/Bolanden), die das Unternehmen am Sonntag in Mainz präsentierte. „So schaffen wir ein System, das die Bedürfnisse der Gegenwart erfüllt, ohne die Zukunftsaussichten künftiger Generationen zu zerstören“, so juwi-Vorstand Matthias Willenbacher. Investitionen von rund 15 Milliarden Euro in Rheinland-Pfalz könnten jährliche Umsatzerlöse aus dem Betrieb regenerativer Kraftwerke von rund zwei Milliarden Euro und bis zu 50.000 Arbeitsplätze bringen. (www.solarportal24.de) weiter

Kenmos plant bis 2008 Einstieg in Dünnschichtproduktion

4.9.2007 - Der taiwanesische Display-Beleuchtungshersteller Kenmos Technology plant nach Angaben des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) ab dem dritten Quartal 2008 Solar-Dünnschichtmodule herzustellen. Die anfängliche Produktionskapazität von 10 MWp soll langfristig auf 30 MW gesteigert werden. Erst kürzlich teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit, in seine auf Solartechnologien spezialisierte Tochtergesellschaft stärker investieren zu wollen. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace-Studie: Investitionen in Erneuerbare Energien lohnen sich

3.9.2007 - Investitionen in eine zukünftige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien lohnen sich. Dort finanzielle Mittel einzus... (www.energiewende.com) weiter

Krieg um Öl oder Frieden durch die Sonne?

3.9.2007 - In diesen Tagen wird wieder einmal deutlich, wie die zentrale politische Frage des 21. weiter

Photovoltaic Austria: Chance durch Novelle des Ökostromgesetzes

3.9.2007 - Die erneute Diskussion des Ökostromgesetzes in Österreich ermögliche einerseits, auf die Schwächen des gegenwärtigen Gesetzes hinzuweisen, und andererseits, die Stärken der Fotovoltaik herauszustreichen. „Im Laufe der Gespräche gelingt es uns wesentlich besser, die Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft vom verstärkten Einsatz der Fotovoltaik zu überzeugen“, betont der Geschäftsführer des österreichischen Fotovoltaik-Verbands Photovoltaic Austria, Gerhard Fallent. Auch innerhalb der Erneuerbaren Energien-Verbände erhalte man Unterstützung für den verstärkten Einsatz von Fotovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: Neuer Ansatz der Personalvermittlung

30.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Alingho GmbH & Co. KG vom - Alingho: innovativer Personaldienstleister bringt mehr qualifiziertes Personal in die Welt der Erneuerbaren Energien MÜNCHEN, 28 ... (openpr.de) weiter

USA holen bei erneuerbaren Energien auf

30.8.2007 - „Der Ansturm hat begonnen“, sagt Tod Lantz, Chef des Windparks „Leaning Juniper 1“ ganz im Nordwesten der USA. „Die Versorger kaufen immer mehr alternative Energiequellen hinzu, und das meiste ist Windenergie.“ Wie Pilze schießen derzeit Windkraft-Anlagen nahe des Columbia-Flusses, dem zweitgrößten Strom der Vereinigten Staaten nach dem Mississippi, aus dem Boden. Während sich in der fernen Hauptstadt Washington der Kongress mit Präsident Bush noch über ein Gesetz über den künftigen Anteil alternativer Energien streitet, sind die US-Bundesstaaten längst davongeprescht. Rund die Hälfte von ihnen haben sich sogenannte „Renewable Portfolio Standards“ (RPS) auferlegt, die festschreiben, bis wann wieviel Energie aus erneuerbaren Quellen kommen soll. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende ist möglich – Neue Energie – Neue Arbeitsplätze

30.8.2007 - Nur ein rascher und radikaler Umstieg auf 100 % erneuerbare Energie kann das Weltklima und damit die Lebensgrundlagen für unsere Kinder und Enkel noch retten. Das Ziel kann weder 20 noch 50 % heißen, sondern nur 100 % erneuerbare Energie. weiter

Intelligente Kombination von Fotovoltaik und Erdwärme

28.8.2007 - Im Schweizer Grenzort Kreuzlingen wird seit Januar 2007 auf dem Dach eines Plusenergie-Schulhauses eine Fotovoltaik-Anlage betrieben. In Kombination mit einer Wärmepumpenheizung trägt sie dazu bei, dass das gesamte Gebäude energieunabhängig und nur mittels Erneuerbaren Energien beheizt werden kann. Das sei „ein gelungenes Beispiel für die Beheizung von Gebäuden durch einen kombinierten Einsatz der Erneuerbaren Energien Erdwärme und Fotovoltaik“, kommentiert die Sunways AG (Konstanz), die die 192 Solarmodule und vier Wechselrichter für die Fotovoltaik-Anlage geliefert hat. (www.solarportal24.de) weiter

Jordanien empfängt das Solartaxi mit offenen Armen

28.8.2007 - Louis Palmer ist mit seinem Solartaxi mittlerweile in Jordanien angekommen. Die jordanische Königsfamilie – insbesondere Prinz Hassan, Onkel des heutigen Königs Abdullah II und Club-of-Rome-Präsident – gilt als sehr aufgeschlossen gegenüber Erneuerbaren Energien. Jordanien war das erste Land des Nahen Ostens, das das Kyoto-Protokoll unterzeichnet hat. Zuvor hatte das Solartaxi die Türkei, Syrien und den Libanon durchquert, und macht sich nun auf den Weg nach Saudi-Arabien. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik-Technologie für Malaysia

28.8.2007 - Malaysia bemüht sich um eine Diversifizierung der Energieversorgung. Um die starke Abhängigkeit von Importen zu reduzieren, soll auch die Nutzung von regenerativen Energien vorangetrieben werden. Um den Worten Taten folgen zu lassen, wurde aktuell dazu auf dem Dach des staatlichen Stromanbieters Pusat Tenaga eine Fotovoltaik-Anlage montiert. Konzipiert und geliefert wurde sie von der IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein. (www.solarportal24.de) weiter

aleo solar beliefert eines der größten belgischen Fotovoltaik-Systeme auf Industriedach

27.8.2007 - Auf dem Dach eines Baumarktes im belgischen Ninove hat die belgische Ikaros Solar NV, ein Projektentwickler und Installateur von Solaranlagen, eine Anlage mit gut 110 kWp fertig gestellt. Die im Projekt verwendeten kristallinen Module stammen von der aleo solar AG, informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit der Fotovoltaik-Anlage wird zudem ein pädagogisches Projekt eingerichtet, um jungen Menschen aus angrenzenden Schulen die Möglichkeiten der Erneuerbaren Energien nahe zu bringen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare-Energien-Branche kritisiert Klimaprogramm

25.8.2007 - Die Branche der Erneuerbaren Energien reagiert enttäuscht auf die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung für ein Klima- und Energieprogramm. Johannes Lackmann, Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE): „So sind die von der Kanzlerin vorgegebenen Ziele für Klimaschutz und Erneuerbare Energien nicht zu erreichen.“ Insbesondere das lange angekündigte Gesetz für Wärme aus Erneuerbaren Energien sei komplett ausgehöhlt worden, so der BEE. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Millennium AG setzt Wachstumsstrategie um

25.8.2007 - Die Solar Millennium AG, Erlangen, ein global tätiger Konzern im Bereich erneuerbarer Energien mit dem Schwerpunkt auf solarthermischen Kraftwerken, setzt im aktuellen Geschäftsjahr ihre Wachstumsstrategie weiterhin konsequent um. Der Konzern, der sich auf Parabolrinnen-Kraftwerke spezialisiert hat, konnte in den ersten acht Monaten des laufenden Geschäftsjahres (1. November 2006 bis 30. Juni 2007) gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum seine Umsatzerlöse um rund 33,5 Prozent auf 11,01 Millionen Euro erhöhen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Solar Millennium weiterhin das Erreichen des prognostizierten Gewinns von rund 12 Millionen Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Sunworx GmbH schließt Vertrag über Fotovoltaik-Module aus Frankreich ab

25.8.2007 - Das mittelfränkische Fotovoltaik-Systemhaus Sunworx GmbH (Lauf an der Pegnitz) will ihr Angebot ausweiten und Lieferengpässe abbauen. Laut IWR (Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien) hat Sunworx-Geschäftsführer Willi Wohlfart einen Liefervertrag über 11 MW Tenesol-Module bis zum Mai nächsten Jahres abgeschlossen. Die Solarmodule werden im französischen Toulouse produziert, und sollen laut Wohlfart als qualitativ gleichwertige Alternative bei Lieferengpässen deutscher Anbieter dienen. (www.solarportal24.de) weiter

Zuschüsse für erneuerbare Energien um 50 Prozent erhöht-Messe Umwelt Ludwigshafen informiert über Möglichkeiten

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Mattfeldt&Sänger Marketing und Messe AG vom - Knappe Ressourcen und eine immer größere weltweite Nachfrage lassen die Energiepreise rasant steigen ... (openpr.de) weiter

Messe "Umwelt 2007 Flensburg" informiert im Förde Park über Zuschüsse für erneuerbare Energien

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG vom - Das Auftragsvolumen bei solarthermischen Anlagen und Biomassekesseln ist seit Jahresbeginn stark zurückgegangen ... (openpr.de) weiter

Zuschüsse für erneuerbare Energien ab sofort um 50 Prozent erhöht

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Mattfeldt & Sänger Marketing und Messe AG vom - Knappe Ressourcen und eine immer größere weltweite Nachfrage lassen die Energiepreise rasant steigen ... (openpr.de) weiter

ödp Vortrag: "Krieg um's Öl oder Frieden durch Erneuerbare Energien"

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von ödp München vom - München, 17.08.2007. Donnerstag, 13. September 2007, 19.30 Uhr ? Einlass 19:00 Uhr ? Der Eintritt ist frei, Referent: Ulrich Haushofer, Stb ... (openpr.de) weiter

Herausforderung: Energieholzplantagen

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Wernigerode AG, Initiative Wachstumsregion vom - Projekt nachwachsende Rohstoffe im Landkreis Harz Die regenerativen Energien gehören zunehmend zu einem unverzichtbaren Element der Energieversorgung ... (openpr.de) weiter

Endspurt um Stipendien im Bereich Erneuerbare Energien

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Reiner Lemoine Stiftung vom - Bewerbungsfrist für Stipendien endet am 2 ... (openpr.de) weiter

Solarbranche und Mieter profitieren von Maßnahmen zum Klimaschutz

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von MP-TEC vom - Gesetzesentwurf macht Heizen mit erneuerbaren Energien zur Pflicht Eberswalde, 23 ... (openpr.de) weiter

Erneuerbare begeistern

25.8.2007 - (www.energieverbraucher.de) weiter

Erste Weltkarte der Regenerativen Energiewirtschaft

25.8.2007 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) (www.iwrpressedienst.de) weiter

Greenpeace-Studie: Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich aus

25.8.2007 - Investitionen in eine zukünftige Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien lohnen sich. Dort finanzielle Mittel einzusetzen, spart ein Vielfaches an Brennstoffkosten im Vergleich zu einer herkömmlichen Versorgung mit fossilen Energieträgern. So können pro Jahr weltweit Brennstoffkosten von 180 Milliarden US-Dollar (132,2 Milliarden Euro) eingespart werden. Außerdem wird der CO2-Ausstoß im Kraftwerksbereich bis 2030 auf die Hälfte gesenkt. Zu diesem Ergebnis kommt die von Greenpeace und dem Europäischen Verband der Erneuerbaren Energien (EREC) veröffentlichte Studie „Future Investment - ein nachhaltiger Investitionsplan zum Klimaschutz“. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien-Branche: Klimaschutzprogramm erreicht EU-Ziele nicht

25.8.2007 - „Es ist ausgeschlossen, dass die Bundesregierung mit den jetzt vorgeschlagenen Maßnahmen ihre Energie- und Klimaziele erreicht“, kritisiert Milan Nitzschke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) das geplante Klima- und Energieprogramm der Bundesregierung. Statt der von Bundeskanzlerin Merkel in Brüssel durchgesetzten 20 Prozent Erneuerbare Energien bis 2020 würden mit dem jetzt vorgelegten Energieprogramm allenfalls 15 Prozent erreicht werden können. Ein wesentlicher Grund hierfür sei das völlig unzureichende Konzept zur Förderung von Wärme aus Erneuerbaren Energien, so der BEE. (www.solarportal24.de) weiter

South Australia: Einspeisevergütung für Fotovoltaik verabschiedet

25.8.2007 - Im australischen Bundesstaat South Australia gelten neue Einspeisetarife für Fotovoltaik-Anlagen, meldet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR). Die von der Regierung am 13. August verabschiedete Electricity Bill 2007 (Feed in Scheme - Residential Solar System) gewährt Hausbesitzer/innen zur Finanzierung netzgekoppelter Fotovoltaik-Anlagen eine Vergütung von 0,44 AUD je kWh (zirka 0,26 Euro pro kWh). In South Australia befinden nach Angaben des Premier von South Australia, Mike Rann, derzeit zirka 46 Prozent aller netzgekoppelten Fotovoltaik-Anlagen Australiens. (www.solarportal24.de) weiter

BEE zu Klima-Ergebnissen: Jetzt müssen Taten folgen!

25.8.2007 - Zu dem auf der Kabinettsklausur in Meseberg beschlossenen Klima- und Energieprogramm der Bundesregierung erklärt Milan Nitzschke, Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE): „Jetzt müssen Taten folgen. Der Klimabeschluss ist bisher nur der kleinste gemeinsame Nenner der Bundesregierung.“ Auf massive Kritik der Erneuerbare-Energien-Branche stoßen insbesondere die zahlreichen Ausnahmeregelungen beim vorgeschlagenen Wärmegesetz. Eine Aussage zur Förderung von Wärme aus Erneuerbaren Energien über das Jahr 2008 hinaus fehle völlig. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Solar-Aktien nach US Immobilienkrise nur vorübergehend geschwächt

25.8.2007 - Der Börsenkrach am amerikanischen Hypothekenmarkt führte weltweit zur Talfahrt der Kurse. Davon betroffen sind auch DAX und TecDAX Titel. Solar-Werte gerieten in diesem Monat mächtig unter Druck – Aktien von ErSol, Conergy und SolarWorld beispielsweise –, erholen sich inzwischen aber wieder. Nach Ansicht von Armin Brack, Chefredakteur des Geldanlagen-Report, deutet derzeit nichts daraufhin, dass sich er Boom bei den erneuerbaren Energien verlangsamen wird. Zur Vorsicht rät er dagegen bei dem „Phänomen China-Solar-Aktien“. (www.solarportal24.de) weiter

Was kostet die Sonne?

25.8.2007 - Was kostet die Sonne?Jedes installierte Solarmodul ist nicht nur ein Erfolg für die Erneuerbaren, sondern auch eine finanzielle Verpflichtung: Der produzierte Strom wird laut Gesetz 20 Jahre lang vergütet. Zur Höhe der Vergütung (www.energieverbraucher.de) weiter

Aktionstage „NRW spart Energie“ im Oktober

25.8.2007 - Der zeitgemäße Umgang mit Energie steht im Mittelpunkt der Aktionstage „NRW spart Energie“ vom 10. bis 17. Oktober 2007. Im Rahmen dieser Aktionstage sollen Nutzer/innen und Betreiber/innen von besonders vorbildlichen Energieeffizienztechniken bzw. erneuerbarer Energien ihre persönlichen Erfahrungen im Rahmen von „Tagen der offenen Tür“ vermitteln. Flankiert werden diese Angebote mit einer Tour des Energieberatungsmobils NRW der EnergieAgentur.NRW, mit einer Journalistenreise zu ausgewählten umgesetzten Energieeffizienz-Projekten, mit der Verleihung des European Energy Awards NRW und diversen anderen Veranstaltungen. (www.solarportal24.de) weiter

Vorbild: Erneuerbare für alle Schulen im Bezirk Spittal

25.8.2007 - Der Schulgemeindeverband Spittal (Kärnten) hat ein ehrgeiziges Ziel: Alle 13 Schulen im Bezirk werden auf Erneuerbare En... (www.energiewende.com) weiter

Windenergie nach Bedarf

25.8.2007 - Sauber, umweltfreundlich, sicher: so soll die Stromgewinnung dank erneuerbarer Energien aussehen. Vor allem von der Win... (www.energiewende.com) weiter

Erneuerbare-Energien-Branche kritisiert Klimaprogramm

25.8.2007 - Die Branche der Erneuerbaren Energien reagiert enttäuscht auf die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung f... (www.energiewende.com) weiter

Solarunternehmen erzielten im 1. Halbjahr auf breiter Front Umsatzzuwächse

24.8.2007 - Die Erneuerbaren Energien haben nach ersten Schätzungen im ersten Halbjahr 2007 weiter kräftig zugelegt. Das meldet das Bundesumweltministerium (BMU). Unter Einbeziehung aller Erneuerbaren Energieträger wie Wind, Wasser, Biomasse und Sonne ist laut dem BMU für das Jahresende ein Beitrag von rund 14 Prozent am Bruttostromverbrauch zu erwarten. Im Vorjahr hatte er bei 10,4 Prozent gelegen. Schon heute hat Deutschland dem Ministerium zufolge seine Zielmarke für Strom aus Erneuerbaren Energien von 12,5 Prozent am Bruttostromverbrauch bis zum Jahr 2010 deutlich übertroffen. „Es ist mehr als realistisch, dass wir auch das Ziel für 2020, mindestens 20 Prozent, bei weitem überschreiten werden“, so Bundesumweltminister Sigmar Gabriel. (www.solarportal24.de) weiter

30 kWh Fotovoltaik-Testanlage für IWZ der Fachhochschule Köln

23.8.2007 - Mit der Installation einer 30 kWh Fotovoltaik-Testanlage auf dem Dach des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums (IWZ) der Fachhochschule Köln in Köln-Deutz, setzt Deutschlands größte Fachhochschule gemeinsam mit Ecostream, Spezialist für schlüsselfertige Solarstromanlagen, einen Meilenstein in der Kooperation von Forschung und Industrie zur Weiterentwicklung moderner Solartechnologie. An der Fachhochschule Köln ist seit sieben Jahren ein eigenständiger Studienschwerpunkt für Regenerative Energien etabliert. (www.solarportal24.de) weiter

Nach US-Gesetzentwürfen zum Energiesteuergesetz Kurssprünge bei US-Solaraktien

23.8.2007 - Der weltweite Aktienindex der regenerativen Energiewirtschaft RENIXX (Renewable Energy Industrial Index) World hat gestern ein Kursfeuerwerk hingelegt. Der Index schloss um 7,06 Prozent (+95,19 Punkte) höher als am Vortag, Schlusskurs 1443,48 Punkte, meldet das Internationale Wirtschaftsforum regenerative Energien (IWR). (www.solarportal24.de) weiter

Du sollst den Kern nicht spalten!

30.7.2007 - Papst Benedikt XVI. geißelt Atomraketen und setzt sich für den “friedlichen und sicheren Gebrauch der Atomkraft” ein. weiter

Gorbatschow:

6.7.2007 - Peter Ustinov hat ihn einmal als “den wichtigsten Menschen des 20. Jahrhunderts” bezeichnet. weiter

Kanzlerin für Prima Klima!

6.7.2007 - Das hätten die Männer an der Spitze der vier Energiemonopole dann doch nicht erwartet: Dass eine Frau ihnen die Grenzen ihrer Frechheiten und Zumutungen aufzeigt. Aber genau das hat Angela Merkel jetzt getan. weiter

Kanzlerin, bleibe hart!

30.6.2007 - Die vier großen deutschen Energieversorger - RWE, Eon, EnBW und Vattenfall - kämpfen um ihre Monopolstellung. Sie wollen längere Laufzeiten ihrer Atomkraftwerke, planen neue Kohlekraftwerke und machen riesige Gewinne. weiter

Vattenfall will

27.6.2007 - Deutschlands drittgrößter Stromerzeuger Vattenfall Europe hat sich eine neue Tochter zugelegt: Die Hamburger Vattenfall Europe New Energy. Damit will das Unternehmen seinen Anspruch verdeutlichen, den schnell wachsenden Markt für erneuerbare Energien nicht zu verschlafen. weiter

Windenergie in Deutschland

16.6.2007 - Windenergie liefert in Deutschland den größten Beitrag zur Stromerzeugung unter den regenerativen Energien. Ein Überblick. weiter

Informationen über Windenergie

15.6.2007 - Im Juni 2007 startete das Wind Journal seine Dienste. Aktuelle Informationen zur Windkraft, Newsletter ein Branchenverzeichnis und mehr stehen den Nutzern kostenlos zur Verfügung. weiter

Ernst Ulrich von Weizsäcker: Die USA werden grün

14.6.2007 - Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker, deutscher Umweltexperte mit Professur in Kalifornien schreibt: “2006 und 2007 werden als jene Jahre gelten, in denen Amerika sich entschloss, die Erderwärmung als gravierende Krise zu begreifen. weiter

Der Klimakrieg geht weiter

9.6.2007 - Der Klimakompromiss von Heiligendamm ist besser als zu erwarten war, aber schlechter als fürs Klima geboten. Weil Angela Merkel gekämpft hat und den Konflikt nicht unter den Teppich kehrte, ist ihr ein Teilerfolg gelungen. weiter

Wege einer neuen Wasserpolitik 3/3

1.6.2007 - Sind wir noch zu retten? Ich will die Frage mit Hilfe von zwei Wasser-Szenarien für das Jahr 2015 und das Jahr 2030 beantworten. weiter

Klein und windig

19.5.2007 - Es gibt viele verschiedene Typen von Windrädern für den heimischen Garten zu kaufen, doch viele taugen nichts. Wer ein paar Tipps beherzigt, kann jedoch auch brauchbare Modelle finden. weiter

Klimaschutz kostet - kein Klimaschutz kostet die Zukunft

5.5.2007 - Fazit des dritten Weltklimaberichts der UNO: Jetzt ist genug geredet, jetzt muss endlich gehandelt werden. Die Welt ist noch zu retten. weiter

Brasilianische Kirche gegen Biosprit

4.5.2007 - In Brasilein herrschen ökologische und soziale Probleme durch die Herstellung von Bioenergie. weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

25.3.2000 - (www.iwr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass moderne Windenergieanlagen bis zu 5MW Leistung erbringen?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de