Montag, 25.7.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 19003 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (350 Artikel pro Seite)

Benny Blu macht fit für Umweltschutz

4.6.2013 - Die Erde ist ein toller Lebensraum. Sie hält alles für uns bereit, was wir brauchen. Doch sie ist auch gefährdet. Warum und wie jeder seinen Beitrag leisten kann, sie zu schützen, verrät Benny Blu kleinen Lesern ab fünf Jahren in (www.openpr.de) weiter

Stromnetzausbau in Deutschland ? Wo bleibt die Innovation?

4.6.2013 - Der Stromnetzausbau in Deutschland schreitet zwar behindert, jedoch unaufhaltsam voran. Die Frage, welche Verlegemethode - Freileitung oder Erkabel ? die effizientere und umweltfreundlichere Lösung ist, ist vielschichtig und wird weiterhin kontrovers diskutiert. Bei der offiziellen Beteiligung der Öffentlichkeit kann auch (www.openpr.de) weiter

10 % Rabatt zum Weltumwelttag am 5. Juni

4.6.2013 - Am 5. Juni ist Weltumwelttag. Aus diesem Anlass hat DENIOS eine besondere Aktion für seine Kunden vorbereitet. Der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit in Unternehmen hat die besten Produkte aus seiner langjährigen Pionier-Arbeit für Gefahrstofflagerung und Arbeitsschutz zusammengestellt. Und mit (www.openpr.de) weiter

Jung-Grüne AktivistInnen aus ganz Europa treffen sich in Wien

4.6.2013 - Internationales Kampagnen-Training zu Energie und Klima (www.oekonews.at) weiter

WWF auf Seite der Demonstranten in Istanbul

4.6.2013 - Umweltschutz statt Profitdenken gefordert (www.oekonews.at) weiter

Subventionen für Billigfleisch abschaffen

4.6.2013 - Fleischpreis muss die wahren Umweltkosten der Fleischproduktion abdecken. (www.sonnenseite.com) weiter

Sahara-Grundwasser wird neugebildet

3.6.2013 - Unter dem Sand der Sahara lagern immense Mengen von Grundwasser. Zumindest ein Teil dieses Wassers ist weniger ?fossil? als bislang angenommen, lassen Untersuchungen französischer und tunesischer Forscher vermuten. Pro Jahr strömen demnach durchschnittlich 1,4 Kubikkilometer neuen Wassers in die Grundwasserleiter im Nordwesten der Sahara. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Tank statt Teller? Tank statt Tonne! Wir räumen auf mit 5 populären Biogas-Irrtümern

3.6.2013 - Köln, 03.06.2013 ? Gas vor Ort erzeugen statt über tausende Kilometer importieren, und das auch noch Klima und Ressourcen schonend: Zu schön, um wahr zu sein? Biogas kann?s! Allerdings wird die Biogas-Erzeugung auch kontrovers diskutiert. Wie umweltfreundlich ist sie wirklich? (www.openpr.de) weiter

Tank statt Teller? Tank statt Tonne. Wir räumen auf mit 5 populären Biogas-Irrtümern

3.6.2013 - (ddp direct) Köln, 03.06.2013 ? Gas vor Ort erzeugen statt über tausende Kilometer importieren, und das auch noch Klima und Ressourcen schonend: Zu schön, um wahr zu sein? Biogas kann?s! Allerdings wird die Biogas-Erzeugung auch kontrovers diskutiert. Wie umweltfreundlich ist (www.openpr.de) weiter

"Club der Energiewende-Staaten" gegründet

3.6.2013 - Auf Einladung von Bundesumweltminister Peter Altmaier haben Vertreterinnen und Vertreter von 10 Staaten in Berlin den 'Club der Energiewende-Staaten' gegründet. Gemeinsames Ziel ist, den Ausbau der erneuerbaren Energien weltweit voranzutreiben, heißt es in einer Pressemitteilung des Bundesumweltministeriums. Der Club verstehe sich als Ergänzung und Unterstützung der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien IRENA. (www.solarportal24.de) weiter

Energie clever nutzen

3.6.2013 - Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum Energiesparen Berlin, 01. Juni 2013. ?Energiewende mitgestalten ? Energie clever nutzen?, so lautet das Motto des diesjährigen Tages der Umwelt am 5. Juni. Steigende Energiekosten belasten viele Haushalte und sind längst zur ?zweiten Miete? geworden. (www.openpr.de) weiter

BEE: "Altmaier missachtet energiewirtschaftliche Tatsachen"

3.6.2013 - ?Nach der breiten Ablehnung seiner Vorschläge zur Strompreisbremse jongliert Bundesumweltminister Altmaier erneut mit viel zu hohen Kosten der Energiewende ...' (www.sonnenseite.com) weiter

Verbrauchertäuschung beim Spritverbrauch?

3.6.2013 - Deutsche Umwelthilfe öffnet Trickkiste der Automobilindustrie (www.oekonews.at) weiter

Forum Wissenschaft & Umwelt: Die Schwarze Sulm darf nicht zerstört werden!

3.6.2013 - Das Gebiet der Schwarzen Sulm bietet nicht nur ein einmaliges Landschaftsbild. Es ist als Europaschutzgebiet nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-RL) ausgewiesen. (www.oekonews.at) weiter

Baden-Württemberg erhöht Bonus für Energiesparcheck

3.6.2013 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg erhöht den Zuschuss für den Energiesparcheck. Künftig gibt es für die Energieberatung des Landeshandwerks einen Bonus von 150 Euro. Hausbesitzer in Baden-Württemberg können zwischen zwei Möglichkeiten der Gebäudeenergieberatung wählen, wenn sie ihr Haus... (www.enbausa.de) weiter

Fracking: Für die Energiewende entbehrlich

3.6.2013 - In seiner Stellungnahme 'Fracking zur Schiefergasgewinnung – Ein Beitrag zur energie- und umweltpolitischen Bewertung' plädiert der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) für einen nüchternen Umgang mit den Chancen und Risiken von Fracking. Die Gewinnung von Erdgas durch Fracking ist für die Energiewende entbehrlich. Die Technologie sollte wegen gravierender Wissenslücken über die Umweltauswirkungen vorläufig noch nicht kommerziell eingesetzt werden. Fracking wird erst dann verantwortbar sein, wenn Pilotprojekte zu positiven Erkenntnissen führen. (www.solarportal24.de) weiter

Hochwasser: Wetter oder schon Klima?

3.6.2013 - Der Stark- und Dauerregen der vergangenen Tage passt in die Vorhersagen zum Klimawandel. (www.sonnenseite.com) weiter

Kein Gift ins Trinkwasser ? Fracking verbieten!

2.6.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, aktiv zu werden und Unterschriften für ein Verbot von Fracking zu sammeln. (www.oekonews.at) weiter

Kommt Klimaschutz in Deutschland unter die Räder der Autolobby?

2.6.2013 - Greenpeace fordert Klarheit über den Einfluss von BMW und Daimler auf die Kanzlerin (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace Energy: "Altmaier rechnet weiter falsch"

1.6.2013 - Zum aktuellen Interview von Bundesumweltminister Peter Altmaier in der Mitteldeutschen Zeitung, in dem der Minister die Kosten der Energiewende mit einer Billion Euro beziffert und Berechnungen, die vermiedene Umweltschäden miteinzubeziehen, als unseriös bezeichnet, erklärt Marcel Keiffenheim, Leiter Energiepolitik der Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy: 'Altmaiers Billion-Rechnung ist falsch und skandalös. Der Bundesumweltminister rechnet immer dreister, summiert erneut falsche Kosten und verschweigt die volkswirtschaftlichen und ökologischen Gewinne der Energiewende, etwa durch vermiedene Umweltschäden.' (www.solarportal24.de) weiter

BEE-Geschäftsführer Falk: "Altmaier missachtet energiewirtschaftliche Tatsachen"

1.6.2013 - Zu den jüngsten Äußerungen von Bundesumweltminister Altmaier über die angeblichen Kosten der Energiewende erklärt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk: 'Nach der breiten Ablehnung seiner Vorschläge zur Strompreisbremse jongliert Bundesumweltminister Altmaier erneut mit viel zu hohen Kosten der Energiewende – und schürt damit bewusst die Ängste der Verbraucherinnen und Verbraucher. Mit seinen Forderungen nach einer Deckelung der EEG-Umlage missachtet Peter Altmaier zentrale energiewirtschaftliche Zusammenhänge.' (www.solarportal24.de) weiter

EU-Kommission eröffnet Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland wegen Flugrouten

1.6.2013 - Die Europäische Kommission bezweifelt die Vereinbarkeit des deutschen Luftverkehrsrechts zur Festlegung von Flugrouten mit der EU-Umweltgesetzgebung und hat deshalb am Donnerstag ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland eröf (www.oekonews.at) weiter

Vorstoß zu den Brennpunkten: Weltkonferenz zu Klimafolgen

1.6.2013 - Forscherinnen und Forscher haben eine Reihe von Brennpunkten ermittelt - solche der Klimafolgen als auch solche der Forschung, die sich mit diesen befasst. Das Amazonas-Gebiet, Ostafrika und die Mittelmeer-Länder werden einen erheblichen Wandel durchleben, wenn der Ausstoß von Treibhausgasen unvermindert weitergeht, so zeigt eine neue Analyse. Sie wurde bei der Weltkonferenz der Klimafolgenforschung in Potsdam vorgestellt, die an diesem Donnerstag endete. (www.solarportal24.de) weiter

Fracking: Für die deutsche Energiewende entbehrlich

31.5.2013 - In seiner heute veröffentlichten Stellungnahme 'Fracking zur Schiefergasgewinnung ? Ein Beitrag zur energie- und umweltpolitischen Bewertung' plädiert der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) für einen nüchternen Umgang mit den Chancen und Risiken (www.oekonews.at) weiter

NÖ Landeskliniken beteiligen sich an Klima-Aktions-Woche

31.5.2013 - Wilfing: Kliniken gehen vorbildhaft mit Umwelt und Ressourcen um (www.oekonews.at) weiter

BERLIN: Bundesumweltministerium veranstaltet Wochenende der Energiewende

31.5.2013 - Mit zahlreichen Aktivitäten wird das Bundesumweltministerium vom 31. Mai bis zum 2. Juni ein 'Wochenende der Energiewende' veranstalten (www.oekonews.at) weiter

Positive Umweltbilanz als Ziel: Trumau forciert Ökostromausbau

31.5.2013 - Die Marktgemeinde Trumau forcier in den nächsten Jahren den Ausbau der Ökostromerzeugung. Anlässlich der 875-Jahr-Feier präsentierte die Marktgemeinde dazu am Sonntag ihr Gesamtkonzept für die Energieversorgung der Zukunft. (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltige Forstwirtschaft für das Multitalent Wald

31.5.2013 - Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft profitieren von den forstlichen Leistungen (www.oekonews.at) weiter

Gemeinsam für den kommunalen Klimaschutz

31.5.2013 - Die hessische Gemeinde Wettenberg mit ihren knapp 13.000 Einwohnerinnen und Einwohnern nutzt die Expertise und Erfahrungen ihrer Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen mithilfe eines Energiebeirats – mit Erfolg: Im Jahr 2012 konnte die Gemeinde den Heizenergiebedarf um 58 Prozent im Vergleich zu 1996 senken. Für ihr Engagement ist die Gemeinde jetzt als 'Energie-Kommune' ausgezeichnet worden. (www.solarportal24.de) weiter

CO2-Emissionen in Deutschland gestiegen

31.5.2013 - Die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle sind 2012 EU-weit zwar gesunken, in Deutschland aber gestiegen. (www.sonnenseite.com) weiter

Vorstoß zu den Brennpunkten: Weltkonferenz zu Klimafolgen

31.5.2013 - Forscher haben eine Reihe von Brennpunkten ermittelt ? solche der Klimafolgen als auch solche der Forschung, die sich mit diesen befasst. (www.sonnenseite.com) weiter

100 Jahre Elektromobilität bei der Post: Verstärkter Einsatz von Elektrofahrzeugen geplant

30.5.2013 - Minister Berlakovich zeichnet Post als klima:aktiv mobil Projektpartner aus -Markenbuch und Broschüre '100 Jahre Elektromobilität bei der Österreichischen Post' präsentiert erste e-Dreiräder in Österreich im Posteinsatz (www.oekonews.at) weiter

Kreativlabor soll neue Finanzierungsprodukte erproben

30.5.2013 - Chancen und Potenziale neuer Finanzierungsprodukte für Energieeffizienz zu analysieren und zu bewerten ist die Aufgabe des Finanzforums Energieeffizienz (effin), das nun in Berlin offiziell gestartet wurde. Die Hoffnung der Initiatoren Umweltstiftung WWF und Deutsche Unternehmensinitiative... (www.enbausa.de) weiter

NABU-Umweltpreis: Die grünsten Einzelhändler Deutschlands gesucht

30.5.2013 - Bis zum 9. September 2013 können sich bundesweit Lebensmitteleinzelhändler um den NABU-Umweltpreis 'Grüner Einkaufskorb 2013' bewerben. Mit ihm zeichnet der NABU engagierte Lebensmittelmärkte aus, die ein zukunftsweisendes und ökologisches Handelsmodell verfolgen. Ziel des Wettbewerbs ist es, jene Märkte herauszuheben, die mit einem saisonalen, regionalen und umweltfreundlichen Warensortiment Verbraucherinnen und Verbrauchern einen ökologischen Einkauf erleichtern. (www.solarportal24.de) weiter

GPS-Satelliten als Klimaforscher

30.5.2013 - Fehler gesucht und gefunden - Modernste Messmehtoden optimiert. Eine Messmethode zur Analyse physikalischer Eigenschaften der Erdatmosphäre, die Signale von GPS-Satelliten nutzt, ist um einen systematischen Fehler ärmer ? dank eines Projekts des FWF. In diesem wurde die sogenannte Radio-Okkultations-Methode, die auf Phasenverschiebungen elektromagnetischer GPS-Signale beruht, systematisch auf Fehlerquellen hin untersucht. Eine Wesentliche wurde durch einen Tag-Nacht-Vergleich von Messdaten aus zehn Jahren gefunden. Diese Ergebnisse wurden nun gemeinsam mit einem Korrekturvorschlag veröffentlicht und ermöglichen eine höhere Genauigkeit der als zukünftiger 'Goldstandard' in der Klimaforschung gehandelten Messmethode. (www.sonnenseite.com) weiter

SUITESTUFF bekommt PrimaKlima-Siegel

29.5.2013 - Der Gedanke einer nachhaltigen Firmenphilosophie hat der SUITESTUFF GmbH, professioneller Mietservice für Event- und Lounge-Möbel, seit ihrer Gründung im Jahr 2005 stets sehr am Herzen gelegen. Darum lag es auch nahe, sich über die Jahre ein Kooperationsnetzwerk mit anderen Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Internationale Energieagentur IEA zieht positives Fazit zur deutschen Energiepolitik

29.5.2013 - Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ein überwiegend positives Fazit zur deutschen Energiepolitik gezogen. Im aktuellen Bericht ?Deutschland 2013? lobt die Agentur Deutschland für die Anstrengungen zur langfristigen Reduktion von CO2-Emissionen, zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Senkung des Energieverbrauchs. Die (www.openpr.de) weiter

Eurostat: CO2-Emissionen in Deutschland gestiegen

29.5.2013 - Die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle sind 2012 EU-weit zwar gesunken, in Deutschland aber gestiegen. Das zeigen heute erstmals veröffentlichte frühzeitige Schätzungen des Europäischen Statistikamtes Eurostat. Deutschland verzeichnet demnach im EU-Vergleich die mit Abstand höchsten CO2-Emissionen in absoluten Zahlen (728 Millionen Tonnen), gefolgt vom Vereinigten Königreich (472 Millionen Tonnen) und Italien (366 Millionen Tonnen). (www.solarportal24.de) weiter

Eine Tasche - ein Baum

28.5.2013 - Tübingen, 28. Mai 2013. Jahn-Lederwaren spendet pro verkaufter Ledertasche der Marken Jahn-Tasche und Hamosons einen Euro an die Organisation ?Plant for the Planet? zur Pflanzung eines Baumes. Mit diesem Beitrag möchte das Unternehmen seiner Verantwortung nachkommen, sich aktiv am Umweltschutz (www.openpr.de) weiter

Strafzölle zur Rettung der deutschen Solarbranche

28.5.2013 - Die Produktion und Installation von Photovoltaik Solaranlagen war über Jahre von großen Hoffnungen begleitet. Neben der umweltfreundlichen Erzeugung von Energie erwarteten sich Wirtschaft und Politik positive Impulse für den Arbeitsmarkt. Inzwischen ist Ernüchterung eingekehrt. Die chinesische Konkurrenz treibt europäische Hersteller (www.openpr.de) weiter

NH Hoteles erhält ?Green Supplier Award? für sein Umweltengagement im MICE-Segment

28.5.2013 - NH Hoteles wurde mit dem ?Green Supplier Award? ausgezeichnet, der von der IMEX und dem GMIC (Green Meeting Industry Council) verliehen wird. Mit diesem Preis wird die nachhaltige Unternehmenspolitik von Firmen aus dem Bereich Meetings, Incentives, Conventions und Exhibitions ? (www.openpr.de) weiter

LEE NRW: ?Altmaier verkennt mit Strompreisbremse grundlegende energiewirtschaftliche Zusammenhänge?

28.5.2013 - +++ LEE NRW sieht im erneuten Vorstoß zur Widerbelebung der Strompreisbremse abermaligen Versuch, über irrationale Kostenargumente die Energiewende zu diskreditieren. +++ Verband hat selbst Vorschläge zum kosteneffizienten Ausbau Erneuerbarer Energien vorgelegt, die von Seiten des Bundesumweltministers aber bisher in keiner (www.openpr.de) weiter

Tat-Ort Klimaschutz

28.5.2013 - Der Bremer 'energiekonsens' ist eine angesehene Agentur, die sich seit Jahren für mehr Klimaschutz in der Region einsetzt. Sie berät erfolgreich Unternehmen und Privatpersonen bei der notwendigen Konversion. Unter der Schirmherrschaft des Bremer Umweltsenators feiern die Gründer am 20. Juni (www.openpr.de) weiter

Supermarkt der Zukunft spart Energie

28.5.2013 - Supermärkte verursachen etwa ein Prozent der deutschen Treibhausgasemissionen. In Rastatt läuft seit zwei Jahren ein Forschungsprojekt: Die Energiesparfiliale des Discounters Aldi Süd soll für Kälteerzeugung, Heizung, Lüftung, Klimatisierung und Beleuchtung nur zwei Drittel der gewöhnlich erforderlichen Primärenergie benötigen. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat das Konzept entwickelt und das Monitoring durchgeführt. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Ordnungsrecht, bitte!

28.5.2013 - DEBATTE ENERGIEWENDE: Das dänische Öl- und Gasheizungsverbot ist Vorbild: Die Umweltpolitik braucht mehr Vorschriften, der Markt wird es nicht richten. (www.sonnenseite.com) weiter

Ein Plus für Wiens Wirtschaft und für die Umwelt

28.5.2013 - Der ÖkoBusinessPlan Wien feiert Geburtstag (www.oekonews.at) weiter

Der Energiewende fehlt der "Masterplan"

28.5.2013 - Die Energiewende ist mehr als eine technologische Herausforderung, sie ist eine gesellschaftliche Gestaltungsaufgabe. Voraussetzung für ihre erfolgreiche Umsetzung ist, dass alle Akteure – Politik, Umweltverbände, Energie- und Agrarwirtschaft, Investoren, Kommunen und Planungsbehörden – zusammenarbeiten. Nur in einem breiten gesellschaftlichen Dialog können Konflikte um Biogasanlagen und Stromtrassen, Restlaufzeiten für Atomkraftkraftwerke und steigende Strompreise beigelegt werden, so das Fazit der 17. Konferenz für Planerinnen und Planer am 19. April in Nordrhein-Westfalen. (www.solarportal24.de) weiter

Erste weltweite Konferenz zu Klimafolgen

27.5.2013 - Dürren, Überschwemmungen, Ernteausfälle, sich ausbreitende Krankheiten ? die Auswirkungen des Klimawandels werden von zahlreichen Schlagworten begleitet. (www.sonnenseite.com) weiter

Geschichten für den Klimaschutz ? Anmeldung zur Internationalen Sommeruniversität jetzt möglich

27.5.2013 - Berlin, 27. Mai 2013 // Bis zum 15. Juni ist noch eine Anmeldung zur Internationalen Sommeruniversität 2013 zum Thema ?Transmediales Erzählen zur großen Transformation im Kontext von Klimaanpassung? möglich. Die Teilnehmer/innen lernen, mit Video, Podcast und Social Media Geschichten zu (www.openpr.de) weiter

Konferenz Waste-to-Resources 2013

27.5.2013 - Unter Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Peter Altmaier findet vom 11.-14. Juni 2013 in Hannover die 5. Internationale Tagung und Fachausstellung MBA, Sortierung und Recycling, Waste-to-Resources 2013, statt. Mit Teilnehmern aus jeweils rund 40 Staaten in den vergangenen Jahren ist es die (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung feiert E-Autos, fördert aber Spritschlucker

27.5.2013 - Gegen die Politik der Bundesregierung bei der Förderung von energieeffizienteren Autos protestieren Greenpeace-Aktivistinnen und - Aktivisten vor dem Berliner Congress Center. Dort findet seit heute Morgen die internationale Konferenz 'Elektromobilität bewegt weltweit' der Bundesregierung statt. Mit einem Spruchband 'Frau Merkel und Herr Altmaier: Elektro-Autos feiern, aber Spritschlucker fördern' weist die Umweltorganisation auf die Doppelzüngigkeit in der deutschen Politik hin. (www.solarportal24.de) weiter

Bäume und Menschen sind Hauptthemen des Naturmagazins ForestFinest

27.5.2013 - ?10 Jahre BaumSparen ? Geschichten von BaumFreunden? lautet der Schwerpunkt der aktuellen ForestFinest-Ausgabe, dem Naturmagazin für weltweite Waldwirtschaft. Das halbjährlich erscheinende Naturmagazin des Bonner Anbieters nachhaltiger Waldinvestments ForestFinance richtet sich an umweltbewusste Anleger, forstwirtschaftlich Interessierte und alle, die nachhaltig leben (www.openpr.de) weiter

Töpfer wirft Parteien bei Energiewende-Debatte Unredlichkeit vor

27.5.2013 - Früherer Umweltminister will die sozialen Wirkungen der Energiewende messen. (www.sonnenseite.com) weiter

Unterwegs für mehr Klimaschutz

27.5.2013 - Mitfahren und Mitfeiern bei der E-Rally durch Oberösterreich und Bayern - 11.-13. Juni 2013 (www.oekonews.at) weiter

EU-Zuschüsse für marktgerechte Umweltlösungen

27.5.2013 - Die Europäische Kommission hat eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen im Wert von 31,5 Mio. EUR für die 45 besten Öko-Innovationsprojekte veröffentlicht. Unternehmen aus der ganzen EU können bis zum 5. September 2013 ihre Vorschläge vorlegen (www.oekonews.at) weiter

Zentrum für Klimaforschung in Pakistan eröffnet

27.5.2013 - Pakistan ist eines der am stärksten vom Klimawandel bedrohten Länder; die Risiken reichen von dem verheerenden Hochwasser 2010 bis hin zur Gletscherschmelze und deren Auswirkungen auf die örtliche Wasserversorgung. Um diesen Herausforderungen besser zu begegnen, nahm im Mai dort das Zentrum für Klimaforschung und Entwicklung (Centre for Climate Research & Development, CCRD) seine Arbeit auf – um eigene Forschungskapazitäten da aufzubauen, wo der Klimawandel starke Auswirkungen zeigt. (www.solarportal24.de) weiter

Töpfer wirft Parteien bei Energiewende-Debatte Unredlichkeit vor

27.5.2013 - Der Potsdamer Nachhaltigkeitsforscher und ehemalige Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) Klaus Töpfer hat allen Parteien in der Diskussion über die Strompreise und ihre sozialen Wirkungen einen Mangel an Redlichkeit vorgeworfen. Der frühere CDU-Politiker sagte dem Berliner 'Tagesspiegel' (Sonntagausgabe), die Debatte sei 'emotional, aber nicht faktenorientiert' geführt worden: In der Diskussion über die Frage, ob die Energiewende für die Armen in Deutschland unbezahlbar werde, sei 'gerade dieser Mangel an Fakten unbewusst, teilweise aber auch schamlos bewusst ausgenutzt worden ist, um ganz andere Botschaften zu verbreiten.' (www.solarportal24.de) weiter

Endlagersuche: Umweltverbände fordern neues Gesetz

27.5.2013 - Bei der Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll in Deutschland drängen die Umweltverbände auf einen ehrlichen Neuanfang. Greenpeace, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz BBU, Campact, ContrAtom, IPPNW, Mütter gegen Atomkraft, Robin Wood, urgewald, die NaturFreunde Deutschlands und zahlreiche örtliche Bürgerinitiativen werden sich deshalb nicht am sogenannten Endlager-Forum beteiligen. (www.solarportal24.de) weiter

80 % Strom im Nu eingespart

26.5.2013 - Klimamodellregion Baden und 13 Installateure im Bezirk Baden starten eine Aktion zum Heizungspumpentausch (www.oekonews.at) weiter

GPS-Satelliten als Klimaforscher

26.5.2013 - Fehler gesucht und gefunden- Modernste Messmehtoden optimiert (www.oekonews.at) weiter

Pakistan: Vom Klimawandel am meisten bedroht

26.5.2013 - Das vom Klimawandel besonders bedrohte Land baut eigene Forschungskapazitäten auf. (www.sonnenseite.com) weiter

VKI ist ÖkoProfit-Betrieb 2013

25.5.2013 - ÖkoProfit-Auszeichnung für Maßnahmen im Bereich Umweltschutz (www.oekonews.at) weiter

ERDgespräche 2013: "Bottom up!" für die Umwelt

25.5.2013 - Ein internationales Gesetz gegen Umweltverbrechen, dass Österreichs Unterstützung brauchen könnte, Wachstumskritik, Mentalitätswandel statt Klimawandel ? Fünf Stimmen zu konkretem Handeln! (www.oekonews.at) weiter

BBU ruft zur Unterzeichnung der Online-Petition für Fracking-Verbot auf

25.5.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) unterstützt die Online-Petition der Bürgerinitiativen für ein Verbot von Fracking und ruft zur Unterzeichnung der Online-Petition auf. Unter der Adressekönnen Bürgerinnen und Bürger die Korbacher Resolution der Bürgerinitiativen gegen Fracking unterstützen. (www.solarportal24.de) weiter

Zusammenarbeit mit Japan im Bereich Erneuerbarer Energien

25.5.2013 - Im Rahmen der Japan-Reise mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Umweltminister Franz Untersteller gemeinsam mit seiner Kollegin, Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, und dem Gouverneur der japanischen Präfektur Gifu, Hajime Furuta, ein 'Memorandum of Understanding' unterzeichnet. 'Auf diesen ersten Schritt zur Zusammenarbeit und zum Austausch von Informationen auf dem Gebiet der Förderung der Erneuerbaren Energien setze ich große Hoffnungen', erklärte Minister Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

WWF: Vorfahrt für Elektroautos

25.5.2013 - Elektromobilität als zentraler Hebel für Klimaschutz im Verkehr. (www.sonnenseite.com) weiter

IEA: EEG sehr effektives Ausbauinstrument für Erneuerbare Energien

24.5.2013 - 'Wir begrüßen die Abkehr der IEA von ihrer Kritik am Atomausstieg und ihre Erkenntnis, dass im Ausbau Erneuerbarer Energien ein hohes Potenzial für den Klimaschutz und den Wirtschaftsstandort Deutschland liegt', sagt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk anlässlich der heutigen Veröffentlichung des aktuellen Länderberichts 'Deutschland 2013' der Internationalen Energieagentur (IEA). (www.solarportal24.de) weiter

Umweltverbände: Endlagersuche nur mit Bürgerbeteiligung!

24.5.2013 - Die Umweltverbände bekräftigen ihre Forderung nach einem ehrlichen Neuanfang in der Suche nach einem Atommüll-Endlager. (www.sonnenseite.com) weiter

Eine kalte, dunkle Oase

24.5.2013 - Auf eine exotische Oase am Meeresgrund sind amerikanische Forscher gestoßen. Am Ausgang eines Tiefsee-Canyons vor der US-Ostküste fanden sie einen großflächigen Austritt von methanhaltigem Wasser, das einem üppigen Ökosystem als Lebensgrundlage dient. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Neue Turbinentechnik für noch leisere Laubbläser

24.5.2013 - Metzingen, 24. Mai 2013 ? Laubbläser genießen leider nicht den besten Ruf: Verschrien als akustische Umweltverschmutzer, gerät oft in Vergessenheit, dass sie im Herbst die Sicherheit insbesondere für die Fußgänger auf öffentlichen Wegen und Plätzen sicherstellen. Der neue Laubbläser PB-760LN (www.openpr.de) weiter

Internationale Energieagentur lobt Deutschland für Energiewende

24.5.2013 - Lange Zeit hat die Internationale Energieagentur (IEA, Paris) Deutschland wegen seiner Abwendung von der Kernenergie kritisiert. Doch nun vollzieht sie eine Kehrtwende. In ihrem aktuellen Länderreport lobt die IEA die deutsche Regierung ausdrücklich für ihr Engagement zur langfristigen Senkung des CO2-Ausstoßes – insbesondere ihre 'umfassende Energiestrategie, ehrgeizigen erneuerbare Energieziele und Pläne zur Senkung des Energieverbrauchs'. Deutschland habe ein breites Spektrum an nachhaltigen Entscheidungen über alle Energiesektoren hinweg - namentlich in der Energieeffizienz und Klimaveränderung - erfolgreich durchgeführt, so die IEA. (www.solarportal24.de) weiter

Sportlich zur Nachhaltigkeit: Vorbilder in Sport und Nachhaltigkeit

24.5.2013 - Auszeichnung für umweltfreundliche Sportveranstaltungen im Rahmen der Green Events Austria Konferenz 2013 (www.oekonews.at) weiter

Österreich einig: Atomkraft ist kein Klimaschutz

24.5.2013 - Bundeskanzler Werner Faymann verteidigt österreichische Kompromisslosigkeit in Sachen Atomkraft auf europäischer Ebene (www.oekonews.at) weiter

USA: Umweltgruppe soll tausende Dollar für öffentliche Informationen zahlen

24.5.2013 - Soll so die Öffentlichkeit von Informationen abgehalten werden? (www.sonnenseite.com) weiter

Praxisbeispiel für Energieautarkie in mittelständischen Betrieben

23.5.2013 - Laut dem IHK-Energiewende-Barometer 2012 wollen immer mehr Betriebe ihr eigener Stromlieferant sein: Jedes dritte Unternehmen setzt sich derzeit mit den Möglichkeiten auseinander, seinen eigenen Strom zu erzeugen. Dies ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern rechnet sich auch betriebswirtschaftlich durch Kosteneinsparungen. Zudem wird auch das ökologische Bewusstsein der mündigen Verbraucher immer ausgeprägter, man achtet immer stärker darauf, was wie und wo produziert wird. Es bildet sich ein immer größeres Bewusstsein ? und damit ein immer größerer Markt ? für nachhaltig erzeugte Produkte. Dadurch besitzt das, was sinnvoll für die Gesellschaft und die Umwelt ist, auch einen wirtschaftlichen Nutzen für die Unternehmen. Unabhängigkeit und Marketing, Ökologie und Ökonomie gehen hier Hand in Hand. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Beteiligungsangebote auf LeihDeinerUmweltGeld.de

23.5.2013 - Beteiligung an bayerischem Biomasseheizwerk & insularem Solarpark / Endspurt in Liebenthal Mainz, 23.05.2013 ? Für Bürgerinnen und Bürger starten heute zwei neue Investitionsangebote auf der Umweltkreditplattform Die BioEffektiv Bad Gögging GmbH & Co. KG eröffnet Bürgerinnen und Bürgern erstmals eine wirtschaftliche (www.openpr.de) weiter

Umweltbildung - Unterwegs mit der Rallye-Karte

23.5.2013 - Der Startschuss ist gefallen. Pünktlich zu Saisonbeginn trafen sich die Akteure im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe in Perleberg zur Vorstellung ihres jüngsten Umweltbildungsprojekts: die Rallye-Karte. Die mobile Sommeraktion ist eröffnet! Elfi Gabriel, Vorstandsmitglied der Sparkasse Prignitz, betonte die inhaltliche Vielfalt der gemeinsamen (www.openpr.de) weiter

REDUcEo2 - CO2 verringern, Radverkehr fördern

23.5.2013 - Nach wie vor ist der motorisierte Verkehr einer der Hauptverursacher von umweltschädlichen Treibhausgasen. Betracht man das gesamte Autoleben eines Kleinwagens mit etwa 130g CO2-Ausstoß pro Kilometer, ergibt sich nach 160.000 km ein Gesamtausstoß von über 20 Tonnen CO2. Das entspricht (www.openpr.de) weiter

Wie nachhaltig ist eine Bratwurst, ein Kugelschreiber oder ein Bikini?

23.5.2013 - Erstmalig entsteht ein System, das die Umweltauswirkungen einzelner Produkte für Verbraucher und Unternehmen transparent macht. Das EU-Förderprojekt myEcoCost legt bis Oktober 2015 den Grundstein hierfür. GS1 Germany ist Projektpartner. Köln, 23. Mai 2013. Die ökologische Verantwortung wächst bei Unternehmen wie auch (www.openpr.de) weiter

Klimaschutzgesetz geht in neue Runde

23.5.2013 - Gesetzesänderung schreibt verbindliche Höchstmengen an Treibhausgasemissionen in sechs Sektoren vor (www.oekonews.at) weiter

Badener Energiekur macht SCHULE

23.5.2013 - Baden ist eine von 106 Klimamodellregionen in Österreich (www.oekonews.at) weiter

Streit um Schaffung eines Energieministeriums

23.5.2013 - Selten sind sich Peter Altmaier und Philipp Rösler einig. Das Kompetenzgerangel zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium könnte sich um einen dritten Nebenbuhler noch ergänzen: Den Energiewendeminister. (www.sonnenseite.com) weiter

Warnung trotz "Pause" bei Klimaerwärmung

23.5.2013 - Die Erderwärmung der kommenden 50 bis 100 Jahre wird wahrscheinlich 'im Bereich aktueller Klimamodelle liegen, aber nicht am oberen Ende ihrer Reichweite', schreiben die Wissenschaftler. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Umstieg auf umweltfreundliche Holz- und Pelletheizungen wird gefördert

22.5.2013 - Verschenken Sie kein Geld ? foerderdata hilft sparen Bei einer anstehenden Erneuerung der Heizungsanlage lohnt es sich für Hauseigentümer auf erneuerbare Energien zu setzen. Eine effiziente ?Ökoheizung? schont nicht nur Klima und Umwelt, auch die Haushaltskasse kann zukünftig ordentlich entlastet werden. Eine (www.openpr.de) weiter

Umweltminister Sri Lankas bestätigt seine Teilnahme beim Umweltforum Sri Lanka in Frankfurt am Main

22.5.2013 - Am 27. Mai 2013 organisiert der DAW Deutsch-Asiatischer Wirtschaftskreis e.V. das Umweltforum Sri Lanka in der Villa Giersch, Frankfurt am Main. Als Ehrengast wird der sri-lankische Minister für Umwelt und erneuerbare Energien, Susil Premajayanth, zu den Forumsteilnehmern sprechen, der eigens (www.openpr.de) weiter

Renaissance der Atomkraft in Europa wäre SUPER-GAU!

22.5.2013 - CO2-Reduktion als einziges Klimaziel spielt Atomlobby in die Hände. Österreich muss bei EU-Rat für ambitionierte Klima- und Energieziele eintreten. (www.oekonews.at) weiter

Wechsel in der Geschäftsführung des Gesamtverbands Dämmstoffindustrie

22.5.2013 - Seit dem 1. Mai verstärkt Marianne Tritz als neue Geschäftsführerin den GDI mit umwelt- und industriepolitischer Expertise. Sie folgt auf Christian Bruch, der zwei Jahre lang erfolgreich die Geschicke des Dachverbandes geleitet hat. ?Wir freuen uns sehr, dass wir mit (www.openpr.de) weiter

Wasser sparen: Neuer WasserCheck berät Haushalte online ? für weniger Verbrauch ohne Komfortverlust

22.5.2013 - Warmwasser zweitgrößter Energieverbraucher im Privathaushalt / Online-Ratgeber errechnet individuelles Sparpotenzial / Empfehlungen des Umweltbundesamtes zu Legionellen (ddp direct) Berlin, 22. Mai 2013. Wenn die Deutschen ans Energiesparen denken, denken sie meist an ihre Heizung, Lampen oder Standby-Verbrauch. Aber wer macht sich (www.openpr.de) weiter

BSW-Solar begrüßt Photovoltaik-Forschungsförderung

22.5.2013 - Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßt die Bekanntmachung der Bundesregierung, anwendungsnahe F&E-Projekte zusätzlich zur bisherigen Förderung mit bis zu 50 Millionen Euro zu unterstützen. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung der Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und für Bildung und Forschung (BMBF) hervor. Ziel ist es, die Ausrichtung der Photovoltaik-Branche in Deutschland auf besonders innovative und anspruchsvolle Marktsegmente voranzutreiben. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltlandesrat Anschober setzt segensreiche Initiative in Sachen BIENEN

22.5.2013 - Eine Ansichtssache von daniel hackenberg (www.oekonews.at) weiter

USA: Umweltgruppe soll tausende Dollar für öffentliche Informationen zahlen

22.5.2013 - Soll so die Öffentlichkeit von Informationen abgehalten werden? (www.oekonews.at) weiter

13 Mrd. Euro Außenhandelsbilanz-Defizit sind zu viel

22.5.2013 - Umweltschutzorganisationen und Erneuerbaren-Verbände für EE-Ausbauziele (www.oekonews.at) weiter

Verbot von Nachtspeicheröfen gekippt

22.5.2013 - Der Bundestag hat das Verbot von Nachtspeicheröfen gekippt. Ab 2020 bestand bislang Austauschpflicht. Das hatte noch die große Koalition beschlossen. Als Speicher für überschüssigen Strom sollen die Altanlagen nach dem Willen von CDU/CSU und FDP nun geschützt werden. Umweltorganisationen sind... (www.enbausa.de) weiter

Innovationen in der Photovoltaik vorantreiben

22.5.2013 - Vor dem Hintergrund des aktuellen harten Konsolidierungs- und Differenzierungsprozesses der deutschen Photovoltaik-Branche setzen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung sowie des Förderprogramms 'Photonik Forschung Deutschland' auf eine klare F&E-Strategie für die Photovoltaik. Die Anstrengungen der Photovoltaik-Industrie in Deutschland, die Fertigungskosten zu senken, Wettbewerbsvorteile durch einen Technologievorsprung zu erarbeiten und neue Märkte zu erschließen, sollen so unterstützt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Baden-Württemberg verabschiedet Entwurf des Klimaschutzgesetzes

22.5.2013 - Das grün-rote Kabinett in Baden-Württemberg hat den Entwurf des Klimaschutzgesetzes verabschiedet. Damit definiert das Land Zielmarken für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050. Begleitet wird das Gesetz von einem Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept, das nach einer ersten freiwilligen Bürger-und Öffentlichkeitsbeteiligung jetzt konkret ausgearbeitet wird. Bis Ende des Jahres soll das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept beschlossen werden. (www.solarportal24.de) weiter

Kulturlandschaften entwickeln, Ökosystemleistungen stärken

22.5.2013 - Die Leistungen von Ökosystemen für den Natur- und Umweltschutz müssen verstärkt durch politische Maßnahmen gefördert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Sporthallen energetisch sanieren ? weniger Kosten, mehr Klimaschutz

21.5.2013 - Undichte Dächer, schlechte Luft, veraltete Sanitäranlagen oder Schimmelpilzbefall ? eine Vielzahl der Sporthallen in Nordwestdeutschland ist dringend sanierungsbedürftig. All das beeinträchtigt nicht nur den Spaß beim Sport, sondern verursacht zum Teil enorme Betriebskosten. Damit Vereine ihre Mitglieder halten, angemessene Trainingsbedingungen (www.openpr.de) weiter

?2050 ? Dein Klimamarkt?: ?Rügen statt Malle? begeistert auch Bundeskanzlerin Angela Merkel

21.5.2013 - Unter dem Motto ?Soviel du brauchst? fand vom 1. bis 5. Mai der 34. Kirchentag in Hamburg statt. Mit dabei der energiekonsens-Pop-up-Shop ?2050 ? Dein Klimamarkt?, der in der Umwelthalle zum klimafreundlichen Shoppen einlud. Rund 1.000 Kirchentags-Besucher kauften im Markt (www.openpr.de) weiter

Mit Kunststoff die Umwelt schützen

21.5.2013 - Geht es um die Lagerung von aggressiven Flüssigkeiten sind Auffangsysteme aus Stahl oft ungeeignet. Aufgrund ihrer korrosiven Eigenschaften greifen z. B. Laugen und Säuren den Stahl an. Dieser bietet deshalb keinen dauerhaften Schutz. Hier kommen bevorzugt Produkte aus Kunststoff zum (www.openpr.de) weiter

Offener Brief an Bundeskanzler Faymann

21.5.2013 - Gemeinsamer Appell von Umweltschutzorganisationen und Erneuerbaren-Verbänden im Vorfeld des EU-Gipfels (www.oekonews.at) weiter

Ressourceneffizienz im eigenen Haushalt - Wie durch kleine Tricks und Tools ganz einfach der Wasserverbrauch im Badezimmer gesenkt werden kann

21.5.2013 -  Jeder Deutsche verbraucht pro Tag etwa 122 Liter Wasser. Nicht einmal fünf Liter davon werden zum Trinken und Kochen gebraucht. Den Großteil benötigt der Durchschnitt für Körperpflege, die Toilette, und das Putzen. Wie lässt sich dieser Verbrauch einschränken, Umwelt und Geldbeutel entlasten? Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, besonders im Badezimmer. Hier einige Tipps: Dusche statt Badewanne Verzichtet man hin und wieder auf das ausgiebiges Bad und hüpft stattdessen unter die Dusche, können bis zu 60 Prozent Wasser gespart werden. Mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sanierungsgold für Vorarlberger Mehrfamilienhaus

21.5.2013 - Als erstes Sanierungsprojekt im Programm klima:aktiv Bauen und Sanieren, wurde in Vorarlberg ein Mehrfamilienhaus mit 5 Wohneinheiten in Hörbranz, im Beisein von LR Erich Schwärzler, mit dem Zertifikat 'gold' ausgezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

BDH legt Zahlen zur Heizungsmodernisierung vor

21.5.2013 - Durch eine beschleunigte Heizungsmodernisierung, neue Heiztechniken und die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien ließen sich die Treibhausgasemissionen des deutschen Wohnungssektors bis 2030 um rund 30 Prozent reduzieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Shell und der... (www.enbausa.de) weiter

Mehr Teleworking kann Treibhausgas-Emissionen deutlich verringern

20.5.2013 - Derzeit sind nur zwei Prozent der Beschäftigten 'Teleworker' (www.oekonews.at) weiter

Deutscher Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker

20.5.2013 - / Greenpeace-Aktivisten fordern den Minister zu mehr Klimaschutz im Straßenverkehr auf (www.oekonews.at) weiter

Erster urbaner Klimaschutz-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

20.5.2013 - Das Klimabündnis Österreich und BEAM 21 organisierten den österreichweit ersten Urbanen Klimaschutzlehrgang - 21 AbsolventInnen in Graz ausgezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

Absoluter Rekord bei CO2-Emissionen

20.5.2013 - Lange haben die Klimaforscher davor gewarnt. Jetzt haben wir den Schlamassel- Eine Ansichtssache von Franz Alt (www.oekonews.at) weiter

Kulturlandschaften entwickeln, Ökosystemleistungen stärken – Politikempfehlungen für Deutschland

20.5.2013 - Die Leistungen von Ökosystemen für den Natur- und Umweltschutz müssen verstärkt durch politische Maßnahmen gefördert werden. Ihre Bedeutung als Grundlage für die menschliche Lebensqualität sollte sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene durch entsprechend umfassende Politikprogramme gesichert werden. Dies sind zentrale Punkte eines jüngst veröffentlichten Politikpapiers der interdisziplinären Forschungsgruppe 'Ökosystemleistungen'. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltbundesamt: Zuschlag für 100stes Twinning-Projekt

19.5.2013 - Umweltbundesamt seit 14 Jahren in 24 Ländern aktiv (www.oekonews.at) weiter

Offener Brief: Umweltdachverband in Sachen Schwarze Sulm an LH Voves und LR Kurzmann: Wachen Sie endlich auf!

18.5.2013 - Weisung des Ministeriums, zügig ein Überprüfungsverfahren nach 21a WRG durchzuführen, wird missachtet (www.oekonews.at) weiter

Wassermangel setzt Chinas Wirtschaft unter Druck

18.5.2013 - Urbanisierung, Wohlstand, Verschmutzung und Klimawandel schuld. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltdachverband in Sachen Schwarze Sulm an LH Voves und LR Kurzmann: Wachen Sie endlich auf !

17.5.2013 - Weisung des Ministeriums, zügig ein Überprüfungsverfahren nach 21a WRG durchzuführen, wird missachtet. (www.oekonews.at) weiter

Hofer: Berlakovich setzt auf Angstmache: Gentechnik statt Pestizide ?

17.5.2013 - Umweltminister immer fragwürdiger (www.oekonews.at) weiter

BBB prüft 144 Megawatt-Windpark in Schweden

17.5.2013 - Die BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) hat im Auftrag der Stadtwerke München (SWM) den technischen Teil der Due Diligence für ein Windparkprojekt ausgeführt, das nördlich von Stockholm, zwischen den Städten Umeå und Sundsvall, realisiert wird. Der Schwedische Entwickler des Projekts, die (www.openpr.de) weiter

Earth Day Pionier des Monats: ForestFinance

17.5.2013 - Die deutsche Earth Day Bewegung hat die Bonner ForestFinance als ?Earth Day Pionier des Monats? ausgezeichnet. Damit wurde das intensive soziale wie umweltbezogene Engagement des Anbieters nachhaltiger Waldinvestments gewürdigt. Der Earth Day ? in Deutschland ?Tag der Erde" ? wird (www.openpr.de) weiter

Klimawissenschaft zu 97 Prozent einig

17.5.2013 - Das Skeptical Science 'Citizen Science Team' hat eine aktuelle Beurteilung zum Thema Klimawandel durchgeführt. (www.sonnenseite.com) weiter

Geburtstagsgeschenk für Peter Altmaier

17.5.2013 - Seit einem Jahr ist Peter Altmaier nun Umweltminister. Seine Bilanz heiter bis wolkig. (www.sonnenseite.com) weiter

Absoluter Rekord bei CO2-Emissionen

17.5.2013 - Lange haben die Klimaforscher davor gewarnt. Jetzt haben wir den Schlamassel: In der vergangenen Woche sind die CO2-Werte global erstmals über 400 ppm (Teilchen CO2 pro Luftteilchen) in der Atmosphäre gestiegen. Zu Beginn des Industriezeitalters lagen die CO2-Werte noch bei 280 ppm. Diese Messergebnisse hat die US-Wetterbehörde Noaa Ende letzter Woche gemeldet. Vermutlich waren die CO2-Werte seit drei Millionen Jahre nicht mehr so hoch. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektromobilität auf Sylt

17.5.2013 - Lautlos und emissionsfrei zwischen List und Hörnum unterwegs (www.oekonews.at) weiter

Europa Park Rust erster "Green Amusement Park" der Welt

17.5.2013 - Mit dem Zertifikat 'Green Amusement Park' hat TÜV SÜD Industrie Service einen wegweisenden Standard entwickelt, der die Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit von Freizeitparks bewertet und bescheinigt. Als erster Vergnügungspark weltweit wurde der Europa-Park in Rust zertifiziert. Eine gute Bewertung bekam der Europa-Park beispielsweise für den Einsatz von regenerativen Energien und die Energieerzeugung mit Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und einem Wasserkraftwerk. (www.solarportal24.de) weiter

50 Prozent mehr Förderung für eine Gebäudeenergieberatung

17.5.2013 - Umweltministerium Baden-Württemberg erhöht Zuschuss für den EnergieSparCheck. (www.sonnenseite.com) weiter

IBC Solar weiht Bürgersolarpark in Schandelah ein

16.5.2013 - Die IBC Solar AG (Bad Staffelstein) hat mit der Fertigstellung des Photovoltaik-Parks Schandelah GmbH & Co. KG ihr zweites niedersächsisches Bürgersolarprojekt auf den Weg gebracht. Mit einer Größe von 23 Hektar und einer Leistung von 8,7 Megawattpeak (MWp) produziert der Photovoltaik-Park jährlich 7,8 Millionen Kilowattstunden (kWh) umweltfreundlichen Sonnenstrom. Das entspricht dem jährlichen Durchschnittsverbrauch von etwa 1.950 Haushalten. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltminister Altmaier:

16.5.2013 - Waldeigentümer diskutieren mit Spitzenpolitikern und Prominenten die Bedeutung des nachwachsenden Rohstoffs Holz für die Energiewende (www.presseportal.de) weiter

Beuth Verlag veröffentlicht neue Strategien von Hans-Josef Fell für erfolgreichen Klimaschutz

16.5.2013 - (ddp direct) Im Beuth Verlag erscheint am 19. Juni 2013 das Buch ?Globale Abkühlung. Strategien gegen die Klimablockade ? ökologisch, wirtschaftlich, erfolgreich.? Darin erläutert der Energieexperte Hans-Josef Fell, warum Klimaschutz nicht nur wissenschaftlich notwendig, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist. ?Erneuerbare (www.openpr.de) weiter

Beuth Verlag veröffentlicht neue Strategien von Hans-Josef Fell für erfolgreichen Klimaschutz

16.5.2013 - Im Beuth Verlag erscheint am 19. Juni 2013 das Buch ?Globale Abkühlung. Strategien gegen die Klimablockade ? ökologisch, wirtschaftlich, erfolgreich?. Darin erläutert der Energieexperte Hans-Josef Fell, warum Klimaschutz nicht nur wissenschaftlich notwendig, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist. ?Erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

EnEV soll noch im Sommer über die Bühne

16.5.2013 - Der Bauausschuss hat den Gesetzentwurf zum Energieeinsparungsgesetz durchgewinkt. Es ist die Basis für die Novelle der EnEV. 'Ich bin optimistisch, dass das in der zweiten und dritten Lesung durch den Bundestag geht', so Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium,... (www.enbausa.de) weiter

Schweizer Wissenschaftler wollen 80% der Sonnenenergie nutzbar machen

16.5.2013 - Solarstrom, Klimatisierung und Wasserentsalzung in einer Anlage ? dreimal geringerer Kostenaufwand. Schweizer Wissenschaftler haben eine Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstitutionen zur Entwicklung eines kostengünstigen Solarkonzentrator-Systems bekanntgegeben. Das System soll Sonnenlicht 2000-fach konzentrieren und 80% der einfallenden Strahlung in nutzbare Energie umwandeln. Dank seines dreimal geringeren Kostenaufwands als bei vergleichbaren Systemen, kann es überall profitabel dort eingesetzt werden, wo bei guter Besonnung Strom, Trinkwasser und Klimatisierung benötigt werden, z.B. auch in entlegenen Gebieten wie Inseln oder Wüsten. Das Design basiert auf kostengünstigen, großen Parabol-Kollektoren und Hochleistungs-Photovoltaischen-Chips, die mittels Mikrokanälen gekühlt werden und sich für die Massenproduktion eignen. (www.sonnenseite.com) weiter

Seeber: Klima schützen nicht nur durch CO2-Reduktion

16.5.2013 - Diskussion über Gesetzesvorschlag zur Reduktion von fluorinierten Gasen (www.oekonews.at) weiter

BVB spart mit Fans 1.200 Tonnen CO2 ein

16.5.2013 - Seit Januar 2013 hat Borussia Dortmund mit der Unterstützung zahlreicher Fans die Umwelt um 1.200 Tonnen CO2 entlastet. Diesen ersten Etappensieg haben der BVB und seine Fans durch den gemeinsamen Wechsel zum umweltfreundlichen Stromprodukt von Borussia Dortmund und LichtBlick erreicht. LichtBlick beliefert den Signal Iduna Park, das Trainingsgelände und die Geschäftsstelle des BVB mit 100 Prozent umweltfreundlichem LichtBlick-Strom. (www.solarportal24.de) weiter

Knoflacher: Der Mensch ist auf Tempo 30 hin optimiert

16.5.2013 - Botschafter für 30 km/h - Professor Dr. Hermann Knoflacher, der bekannte Verkehrsexperte und Mobilitätsforscher aus Wien, hat seine Unterstützung für unsere Europäische Bürgerinitiative erklärt. Im Interview am Randes des Bundesweiten Umwelt- und Verkehrs-Kongresses im März in Berlin erläuterte er warum: Der Mensch ist nicht für Geschwindigkeiten jenseits von Tempo 30 gemacht, ist seine Überzeugung. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie beeinflussen Klimawandel und Tourismus das Ökosystem der Alpen?

16.5.2013 - Die Alpen sind stark vom Klimawandel betroffen. Im weltweiten Vergleich ist hier die mittlere Jahrestemperatur um mehr als das Doppelte (1,5 °C) gestiegen. Da sich alpine Tier- und Pflanzenarten perfekt an die unwirtlichen Bedingungen der Hochlagen angepasst haben, reagieren sie äußerst empfindlich auf Störungen. Das Projekt KLIMAGRAD hat untersucht, wie sich menschliche und klimatische Einflüsse im Werdenfelser Land auswirken ? zum Beispiel Luftschadstoffe oder Wandertourismus auf der Zugspitze. (www.sonnenseite.com) weiter

Hawaii liefert Markstein für den Klimawandel

16.5.2013 - Hawaii ist das Traumziel für Surfer, Honeymooner und Abenteurer, aber auch ein Menetekel für Klimapolitiker. (www.sonnenseite.com) weiter

LEBEN ist HEILIG

15.5.2013 - Offizielles Österreich muss für Umweltschutz international wieder aktiver werden ! (www.oekonews.at) weiter

Verbraucher sorgen sich um gestiegene Heizkosten

15.5.2013 - Die vom Umweltministerium beabsichtigte Strompreisbremse ist Geschichte. Vor der Bundestagswahl sei keinerlei Einigkeit zwischen Bund und Ländern zu erreichen, teilte die Regierung mit. Laut der aktuellen Prognose der Netzbetreiber könnte die EEG-Umlage von 5,28 Cent im Jahr 2013 auf insgesamt 6 (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: Globale Verantwortung in der Umweltaußenpolitik Österreichs

15.5.2013 - Die nächste Bundesregierung soll Initiative für ein internationales Ökozid-Gesetz ergreifen (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: "Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker"

15.5.2013 - Gegen die klimafeindliche Position von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) protestieren Greenpeace-Aktivisten mit einem Banner am Bundesumweltministerium in Berlin. Die Umweltschützer fordern den Minister auf, sich bei den aktuellen Verhandlungen über CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU, seiner Verantwortung für den Klimaschutz zu stellen: 'Herr Altmaier, Klima schützen statt Spritschlucker päppeln!' Für die Energiewende, von der der Minister so viel rede, tue er im Verkehrsbereich nichts, so die Umweltschutzorganisation. (www.solarportal24.de) weiter

DESERTEC wird Realität

15.5.2013 - In Ouarzazate (Marokko) wurde vor kurzem mit dem Bau eines des größten Photovoltaik-Kraftwerks Nordafrikas begonnen. Bereits im Jahre 2016 wird hier günstiger und emissionsfreier Strom für eine halbe Million Menschen produziert werden. Der geistige Grundstein für ein solches Kraftwerk wurde schon 2008 gelegt, als die Gründer der DESERTEC Foundation gemeinsam mit dem Club of Rome die Idee der damaligen Marokkanischen Energieministerin Benkhadra sowie Vertretern der Weltbank vorstellen durften. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: "Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker"

15.5.2013 - Gegen die klimafeindliche Position von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) protestieren Greenpeace-Aktivisten mit einem Banner am Bundesumweltministerium in Berlin. Die Umweltschützer fordern den Minister auf, sich bei den aktuellen Verhandlungen über CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU, seiner Verantwortung für den Klimaschutz zu stellen: 'Herr Altmaier, Klima schützen statt Spritschlucker päppeln!' Für die Energiewende, von der der Minister so viel rede, tue er im Verkehrsbereich nichts, so die Umweltschutzorganisation. (www.solarportal24.de) weiter

Damit die Biene weiter summt

15.5.2013 - Umweltdachverband & Biene Österreich präsentieren 10 Punkte-Programm zur Rettung der Biene (www.oekonews.at) weiter

Alllianz fordert schnelle Verabschiedung der EnEV

15.5.2013 - Derzeit wird im Bundestag über das Energieeinsparungsgesetz beraten. Es legt die Basis für die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die seit Monaten andauernde Hängepartie müsse ein Ende haben, fordert die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz. Nach Ansicht des Bündnisses darf die EnEV... (www.enbausa.de) weiter

Algen sammeln für Korallen

14.5.2013 - Das Zusammenleben mit einzelligen Algen bringt für Korallen mehr Vorteile mit sich als vermutet. Schweizer Forscher haben entdeckt, dass die Algen ihre tierischen Wirte nicht nur mit Zuckern versorgen. In Zeiten überreichlichen Nährstoffangebots fungieren sie auch als Puffer, der Stickstoff in kristalliner Form einlagert und allmählich an die Koralle abgibt. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Erste Erfahrungen beim E-Fahrrad-Test von E.ON Mitte in Göttingen

14.5.2013 - Sind Elektrofahrräder im Stadtverkehr eine sinnvolle Alternative zu Bus, Auto und Motorrad? Der E-Fahrrad-Test in Göttingen, den die E.ON Mitte AG im Rahmen der Göttinger Klima-Werkstatt initiiert hat, ist mittlerweile angelaufen. Die ersten Erfahrungen sind gesammelt. Am Montag, 13. (www.openpr.de) weiter

Fortschritte der Green IT (5)

14.5.2013 - Auf manchem Zentralprozessor (CPU) konnte man früher Spiegeleier braten, so heiß wurde er - wäre der Chip nur groß genug für ein aufgeschlagenes Ei gewesen. Diese Höllenhitze hatte drastische Folgen für die Energieeffizienz und den Klimatisierungsbedarf jedes Rechners - selbst (www.openpr.de) weiter

Wir bilden aus ? Probenehmerschulung bei Palmetto Clean Technologies

14.5.2013 - ?Bei Palmetto Clean Technologies soll jeder Mitarbeiter als Probenehmer zertifiziert sein.? ? Getreu diesem Motto führte die Palmetto Clean Technologies GmbH, gemeinsam mit dem SynLab Umweltinstitut, eine Schulung zum Thema Probenahme nach der 2. Novelle der Trinkwasser Verordnung durch. Während (www.openpr.de) weiter

EnEV: Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz fordert zügige Verabschiedung

14.5.2013 - Die seit Monaten andauernde Hängepartie bei der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) muss ein Ende haben. Das fordert die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) anlässlich der Beratungen des Energieeinsparungsgesetz (EnEG) diese Woche im Bundestag. Das Gesetz bildet die Grundlage der EnEV-Novelle, die bereits Mitte Februar vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Nach Ansicht der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) darf die EnEV nicht weiter verzögert oder abgeschwächt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Flankenschutz für das Klima: Neuen Boom der Kohlekraft beenden

14.5.2013 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben rechtliche Instrumente zur Verhinderung des Neubaus von Kohlekraftwerken und zur Begrenzung von Laufzeiten für bestehende Kohlemeiler untersuchen lassen. Ein von beiden Umweltverbänden in Auftrag gegebenes Gutachten belegt, dass es rechtlich möglich wäre, neue Anlagen zu verhindern und die Laufzeit bestehender Anlagen zu begrenzen. Ziel einer derart forcierten Anti-Kohle-Strategie wäre es, die nationalen Klimaschutzziele abzusichern. Allerdings fehle bei der gegenwärtigen Bundesregierung dazu der politische Wille. (www.solarportal24.de) weiter

Neuen Boom der Kohlekraft beenden

14.5.2013 - BUND und DUH fordern Maßnahmen gegen klimaschädliche Kohlekraftwerke. (www.sonnenseite.com) weiter

14.5.2013 - Das Zusammenleben mit einzelligen Algen bringt für Korallen mehr Vorteile mit sich als vermutet. Schweizer Forscher haben entdeckt, dass die Algen ihre tierischen Wirte nicht nur mit Zuckern versorgen. In Zeiten überreichlichen Nährstoffangebots fungieren sie auch als Puffer, der Stickstoff in kristalliner Form einlagert und allmählich an die Koralle abgibt. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Berglandmilch Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien

14.5.2013 - Seit 1 Mai 2013 sind alle Produktionsstätten der Berglandmilch in Österreich auf umweltfreundlichen Strom umgestellt. (www.oekonews.at) weiter

Mit Holzgebäude ökologisch in die Zukunft "wachsen"

14.5.2013 - Es wird gesägt, gehämmert und gebohrt - nicht nur in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung des gemeinnützigen Unternehmens IWL GmbH, sondern bald auch auf einer Fläche neben dem Gebäude am Standort Landsberg. Ziel ist der Bau einer energiesparenden und erweiterbaren Werkstätte mit Modellcharakter für Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung. Gefördert wird das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) mit rund 407.000 Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung will Fracking fast überall erlauben

14.5.2013 - Die Bundesregierung in Person von Bundesumweltminister Peter Altmaier hat im Februar angekündigt die gesetzlichen Regelungen zum Fracking zu verschärfen. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit dem CO2-Fußabdruck den ?bösen Buben? aufdecken

13.5.2013 - Bremen, Mai 2013. Die Erfassung des CO2-Fußabdrucks gewinnt für Unternehmen an Relevanz. Darüber waren sich die Referenten der energiekonsens-Veranstaltung ?CO2-Footprint: nachhaltige Produkte ? nachhaltige Produktion? am 7. Mai einig. 14 Interessierte folgten der Einladung der Bremer Klimaschutzagentur in das Wilhelm-Wagenfeld-Haus. (www.openpr.de) weiter

Nachhaltiger Golfsport: DGV und DQS blicken auf 5 Jahre Kooperation bei Golf & Natur

13.5.2013 - Frankfurt am Main/Wiesbaden, 13. Mai 2013. Der Deutsche Golf Verband e. V. (DGV) und die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) ziehen eine positive Zwischenbilanz ihrer fünfjährigen Zusammenarbeit beim Umweltprogramm Golf & Natur. Annähernd 140 Golfanlagen sind zurzeit (www.openpr.de) weiter

Mit Trickserei der Autohersteller zum niedrigen Spritverbrauch

13.5.2013 - Deutsche Umwelthilfe fordert Eingreifen des Staates gegen manipulierte Herstellerangaben. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik statt Pershing-II-Raketen

13.5.2013 - Wer hätte sich einst bei den Protestaktionen gegen die Stationierung der Pershing-II-Raketen ernsthaft vorstellen können, dass hier einmal umweltfreundlich Sonnenstrom produziert wird? Am Samstag wurde die zweitgrößte Photovoltaik-Anlage Baden-Württembergs auf der Mutlanger Heide feierlich eröffnet. Auf der Schwäbisch Gmünder Gemarkung versorgen nun 23.630 Photovoltaik-Module auf einer Fläche von 13,75 Hektar rund 1.800 Vier-Personen-Haushalte mit umweltfreundlichem Strom. (www.solarportal24.de) weiter

Förderaktion "Klima- und Energie Modellregionen" startet

13.5.2013 - Neu: Leitprojekte gesucht - Schwerpunkt E-Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Erasmus für Jungunternehmer: Auch für Umwelttechnlogieideen interessant

13.5.2013 - Seit 2009 ermöglicht Erasmus Jungunternehmern eine Teilnahme am Programm - (www.oekonews.at) weiter

Kühle Witterung und verstärkte Kohleverstromung lassen CO2-Emissionen in Deutschland 2012 steigen

13.5.2013 - Nach ersten Schätzungen sind die energiebedingten CO2-Emissionen in Deutschland im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 1,9% gestiegen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue biogene Verbundwerkstoffe für Ressourcenschonung und Umweltschutz

12.5.2013 - Vor dem Hintergrund steigender Energie- und Rohstoffpreise, endlicher Ressourcen, vermehrtem Recycling und der Notwendigkeit nachhaltigen Wirtschaftens erforscht die Fachhochschule Bingen mit der Transferstelle Bingen (TSB) ökologische Werkstoffe. (www.oekonews.at) weiter

Wie beeinflussen Klimawandel und Tourismus das Ökosystem der Alpen?

12.5.2013 - Projekt KLIMAGRAD zeigt Auswirkungen auf (www.oekonews.at) weiter

Rudern gegen den Klimawandel

12.5.2013 - Auf mehreren tausend Kilometern Seeweg der kanadischen Nordwestpassage offenbart sich der Klimawandel mit seinen alarmierenden Folgen. (www.sonnenseite.com) weiter

Pflanzen kommunizieren durch Pilze

10.5.2013 - Wurzelpilze helfen Pflanzen nicht nur bei der Aufnahme von Wasser und Mineralstoffen, haben schottische und englische Forscher nachweisen können. Durch die Pilzfäden können demnach auch Warnsignale von einer Pflanze zur anderen geleitet werden. Der Befall einer einzigen Pflanze mit Blattläusen genügt daher, um auch bei den benachbarten Pflanzen Alarm auszulösen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Grönlandeis lässt Meeresspiegel um bis zu 8 cm steigen

10.5.2013 - Das grönländische Eis wird jährlich weniger und fliesst über Eisströme schneller ab. So gelangt mehr Eismasse ins Meer, wodurch sich der Meeresspiegel erhöht. Der Anstieg dürfte aber nach neuen Berechnungen geringer ausfallen als frühere Schätzungen vermuten ließen. Europäische Wissenschaftler gehen jetzt von einem Anstieg der Meeresspiegel um vier bis acht Zentimeter bis zum Jahr 2100 aus. Lesen Sie die ganze Meldung bei Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Vor dem Volksentscheid: städtischer Energieanbieter ?Hamburg Energie? in der Verlustzone

10.5.2013 - Vor dem Volksentscheid: städtischer Energieanbieter ?Hamburg Energie? mit über 5,5 Millionen Euro in der Verlustzone Hamburg, 10. Mai 2013 ? Der während der Amtszeit von Umweltsenatorin Hajduk (GAL/GRÜNE) 2009 gegründete städtische Energieanbieter ?Hamburg Energie? 2009 befindet sich wenige Monate vor dem (www.openpr.de) weiter

BE-Fuelsaver® für Deutschen Umweltpreis nominiert ? Geringere Schadstoffemissionen & Spriteinsparungen

10.5.2013 - Cham, 06.05.2013, Der BE-Fuelsaver® ist für den Deutschen Umweltpreis 2013 nominiert. Die Erfolgsgeschichte und dynamische Entwicklung des BE-Fuelsavers® geht damit weiter. ?Es ehrt uns sehr und macht uns gleichzeitig stolz, dass der (www.openpr.de) weiter

Hohe Resonanz auf Internationales AVL Emission Meeting in USA, Michigan

10.5.2013 - "Current & Future Challenges in worldwide Emission Measurement? Eine enorme Resonanz hatte das AVL Emission Meeting in Ann Arbor Michigan, USA, das im März 2013 stattfand. Im Focus des internationalen Meetings standen die Themen der aktuellen und zukünftigen Trends (www.openpr.de) weiter

Interview: Claudia Kemfert über die falsche Energiewende

10.5.2013 - Fährt die Bundesregierung die Energiewende absichtlich gegen die Wand? Energieexpertin Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erhebt im Interview mit n-tv.de schwere Vorwürfe gegen Peter Altmaier: Der Umweltminister bremse die Energiewende aus, anstatt sie ernsthaft zu betreiben. Im Hintergrund regiert die mächtige Kohlelobby, sagt Kemfert. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Ökostrom-Leben: mit fünf Klicks 30 Tonnen CO2 einsparen

10.5.2013 - Wie die eigene Wechselentscheidung die CO2-Bilanz verändert und eine der größten Klimasünden verhindert; Beispiel Polarstern Allein durch einen nachhaltigen Strombezug kann jeder im Laufe seines Lebens bis zu rund 30 Tonnen CO2 einsparen.* Diese Menge ist vergleichbar mit dem Schadstoffausstoß eines (www.openpr.de) weiter

Praktischer Umweltschutz: Enzyme "fressen" Kunststofftüten

10.5.2013 - Enzyme zersetzen den Kunststoff auf natürliche Weise. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltausschuss: Minister Berlakovich unterstützt Verbot bienenschädlicher Insektizide

9.5.2013 - Klimaschutz, UVP-Novelle, Umweltrecht, Novelle zum Abfallwirtschaftsgesetz-Industrieemissionen, Gentechnik, Mehrwegflaschen, Temelin, Euratom und mehr im Fokus (www.oekonews.at) weiter

Der umweltfreundliche Kurzurlaub für das kleine Geld

9.5.2013 - Viele organisieren ihre Urlaube schon Monate bevor überhaupt daran zu denken ist in den Urlaub zu fahren. (www.oekonews.at) weiter

Kompressoren-Management bringt 23 Prozent Energieeinsparung

9.5.2013 - Anstoß durch Energienetzwerk Donaueschingen (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: "Fracking nicht über Köpfe der Menschen hinweg durchsetzen!"

9.5.2013 - 66 Prozent der Bürger fordern ein Fracking-Verbot ? Umweltverbände stellen Gesetzesvorschlag für Verbot vor (www.oekonews.at) weiter

Wie beeinflussen Klimawandel und Tourismus das Ökosystem der Alpen?

9.5.2013 - Die Alpen sind stark vom Klimawandel betroffen. Im weltweiten Vergleich ist hier die mittlere Jahrestemperatur um mehr als das Doppelte (1,5 °C) gestiegen. Da sich alpine Tier- und Pflanzenarten perfekt an die unwirtlichen Bedingungen der Hochlagen angepasst haben, reagieren sie äußerst empfindlich auf Störungen. Das Projekt KLIMAGRAD hat untersucht, wie sich menschliche und klimatische Einflüsse im Werdenfelser Land auswirken – zum Beispiel Luftschadstoffe oder Wandertourismus auf der Zugspitze. Das Ergebnis der Studie ist ein Referenzsystem, mit dem sich Veränderungen künftig im Detail dokumentieren lassen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energieautarkie: Wie Unternehmen und die Volkswirtschaft von der Energiewende gewinnen

9.5.2013 - Die regenerative Energiewende in Deutschland fußt auf zwei Elmenten: Die Steigerung der erneuerbaren Energieerzeugung sowie die Reduzierung des Energieverbrauchs durch höhere Energieeffizienz und Energieeinsparungen. Beides führt zu beträchtlichen Gewinnen: Sowohl ökologisch, ökonomisch und sozial. Deutschland überweist jährlich rund 90 Mrd. Euro allein für Energieimporte ins Ausland. Geld, das bislang aus dem Land abfließt, aber durch die Investitionen in dezentrale erneuerbare Energieerzeugung zunehmend in Deutschland verbleibt und dann die Wertschöpfung vor Ort erhöht. Das Ergebnis sind bereits jetzt 378.000 Arbeitsplätze in der Erneuerbaren Energiebranche (Stand 2012), was entsprechend die Steuereinnahmen erhöht, die Arbeitslosenkosten reduziert, den ländlichen Raum stärkt und durch den Kaufkraftzuwachs den Konsum unterstützt. (www.sonnenseite.com) weiter

Löst Climate Engineering das Klima-Problem?

9.5.2013 - GEOMAR koordiniert Forschungsprogramm zur Bewertung großtechnischer Klimaregulierung. Schwefelpartikel in die Atmosphäre sprühen oder den Ozean mit Eisen düngen ? aktuell werden zahlreiche großtechnische Maßnahmen zur künstlichen Klimaregulierung diskutiert. Ein neues Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft soll jetzt Risiken und Nebenwirkungen des sogenannten ?Climate Engineering? untersuchen. Koordiniert wird das Programm am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. (www.sonnenseite.com) weiter

?Fracking nicht über Köpfe der Menschen hinweg durchsetzen!?

8.5.2013 - 66 Prozent der Bürger fordern ein Fracking-Verbot ? Umweltverbände stellen Gesetzesvorschlag für Verbot vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Windenergie steigert Lebensqualität

8.5.2013 - Sensationelle Ergebnisse einer österreichweiten Meinungsumfrage und Diskussion der aktuellen europäischen Energie- und Klimapolitik (www.oekonews.at) weiter

Klimakassandras - versagt die Klimawissenschaft?

8.5.2013 - Das katastrophale Versagen einer überlebensbedeutsamen Wissenschaftsdisziplin und die letztmögliche Chance zur Verwirklichung ihres eindeutigen Auftrags. Zehn Thesen  zur Klimaforschung von Lutz Wicke (www.sonnenseite.com) weiter

Erfolgsprojekt Stromsparcheck PLUS geht in die nächste Runde

8.5.2013 - Bis zu 150.000 einkommensschwache Haushalte können in den kommenden drei Jahren mit dem Stromsparcheck PLUS Energie und Geld sparen. Das Bundesumweltministerium finanziert die Neuauflage des Projekts, das seit 2008 vom Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen (eaD) und dem Deutschen Caritasverband getragen wird. (www.solarportal24.de) weiter

Kompressoren-Management bringt 23 Prozent Energieeinsparung

8.5.2013 - Regionale gewerbliche Netzwerke können einen wichtigen Beitrag zur Energie- und Kosteneinsparung in Unternehmen liefern. Mehrfach erfüllt hat diese Hoffnung jüngst das Energienetzwerk Donaueschingen. In der Stadt am Schwarzwald treffen sich regelmäßig energieintensive Unternehmen der Region, um sich über technische Neuerungen, Umsetzungsbeispiele und Förderinformationen auszutauschen. (www.solarportal24.de) weiter

Klimakanzlerin? Die doppelte Angela Merkel

7.5.2013 - Hermann Scheer hat 20 Jahre lang eine Weltagentur für Erneuerbare Energien (IRENA) gefordert. Nicht Jürgen Trittin und auch nicht Sigmar Gabriel haben ihn dabei unterstützt, sonder Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Und nur deshalb gibt es seit 2010 IRENA, der inzwischen 90 % der Weltbevölkerung angehören. Dieselbe Angela Merkel hatte 1997 als Umweltministerin das Kyoto-Protokoll wesentlich mit durchgesetzt. Spätestens als sie 2007 nach Grönland geflogen war, um sich vor Ort den Klimawandel im Angesicht des schmelzenden Arktis-Eises erklären zu lassen, galt sie weltweit als Klima-Kanzlerin. (www.sonnenseite.com) weiter

Damen, aufgepasst: Meiner ist 30 Meter lang. Neue Modelle für den CO2-armen Güterverkehr

7.5.2013 - Die gute Nachricht: Der Güterverkehr auf der Straße wird umweltfreundlicher. Die schlechte Nachricht: Der Verkehr nimmt zu, und damit sind die guten Effekte dahin. Gibt es noch Möglichkeiten, den CO2-Ausstoß in Zukunft zu senken? "Es gibt inzwischen viele Möglichkeiten, (www.openpr.de) weiter

China: Der Rote Drache wird Grün!

7.5.2013 - Enormes Potenzial für österreichische Firmen im Bereich Umwelttechnik in China - Austria Showcase auf internationaler Fachmesse für Umwelttechnik in Shanghai (www.oekonews.at) weiter

"Alarmzeichen des Klimawandels"

7.5.2013 - Das Jahr 2012 war das neuntwärmste seit 1850. (www.sonnenseite.com) weiter

Angela Merkels Märchenstunde zum Klimaschutz

7.5.2013 - Die Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim derzeit laufenden Petersberger Klimadialog hätte widersprüchlicher nicht sein können. (www.sonnenseite.com) weiter

Kanzlerin drosselt Tempo beim Klimaschutz

7.5.2013 - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spielt bei der Lösung von Klimaproblemen auf Zeit, statt zu handeln. (www.sonnenseite.com) weiter

Landen Umweltverbrechen bald vor dem Internationalen Strafgerichtshof?

7.5.2013 - Anwältin Polly Higgins kämpft für ein Ökozid-Gesetz. Freda Meissner-Blau und Alexander Egit stellen Forderungen an die Umweltaußenpolitik der nächsten Bundesregierung (www.oekonews.at) weiter

Batterien im Test: Zu viele Schwermetalle, mangelhafte Kennzeichnung

7.5.2013 - Eine Reihe von Batterien enthält zu viele Schwermetalle. Außerdem wird der Schwermetallgehalt häufig nicht gekennzeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA). Akkus schneiden am besten ab. (www.oekonews.at) weiter

Innovationspreis 2013 geht an Solvis und Miele für den "Solartrockner"

7.5.2013 - Mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus neun Ländern informierten sich beim 23. OTTI Symposium 'Thermische Solarenergie' in Kloster Banz über den neuesten Stand von Technik und Entwicklung. Solarwärme wird gerade im Gebäudebereich auch zukünftig wesentliche Beiträge zur Senkung der CO2 –Emissionen leisten. Aber auch neue Anwendungen sind im Kommen: Mit dem Innovationspreis wurde der Solarwäschetrockner ausgezeichnet, eine gemeinsame Entwicklung der Unternehmen Solvis und Miele. (www.solarportal24.de) weiter

PROSOL Invest gehört zu den Besten des Deutschen Industriepreises

6.5.2013 - Der deutsche Marktführer für intelligente Lithium-Speichersysteme, die PROSOL Invest Deutschland GmbH, wurde für ihre Sonnenbatterie mit dem Deutschen Industriepreis in der Kategorie Energie & Umwelt ausgezeichnet. Wildpoldsried, 03.05.2013. ?Den aktuellen globalen Herausforderungen in der Industrie können nur besonders clevere und (www.openpr.de) weiter

"Klimanews”: Energy Globe Styria- Autofasten

6.5.2013 - RADIOSENDUNG- als Podcast zum Anhören und als Download (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltig unterwegs: Individuelle Verkehrsprojekte sorgen für Mobilität im ländlichen Raum

6.5.2013 - Klima- und Energiefonds: 1 Mio. Euro für Mikro-ÖV-Systeme - Bures: 'Leistbare und nachhaltige Mobilität auch für kleine Gemeinden' - Vogel: 'Neuer Schwerpunkt wird mit Car-Sharing gesetzt' (www.oekonews.at) weiter

Umweltfreundliche Unkrautbekämpfung im Sauerland

6.5.2013 - Längst gehört der Garten von Hausbesitzern nicht nur zum üblichen Teil des Grundstücks, sondern dient vorrangig als Aushängeschild und Erholungsareal. Zahlreiche farbenfrohe Blumen, im Einklang mit kunstvollen Tonfiguren an malerischen Teichen und Bachläufen, ergänzt durch kräftige Obstbäume, sorgen für eine (www.openpr.de) weiter

Taiwan: Premier-Minister verspricht Eile mit dem Atommüll

5.5.2013 - Treffen von Umweltorganisationen mit em Premierminister (www.oekonews.at) weiter

Kötschach-Mauthen zu Gast in Luxemburg

5.5.2013 - 'Klima-Pakt wurde vorgestellt- best practice Beispiel zeigt wohin der Weg geht (www.oekonews.at) weiter

Die Stiftung Global Nature Fund feiert ihr 15-jähriges Bestehen

4.5.2013 - Die Internationale Stiftung mit Sitz in Radolfzell und Geschäftsstellen in Bonn und Berlin setzt sich weltweit für Umwelt- und Naturschutz ein. (www.oekonews.at) weiter

Erfolgreiche Beteiligung von Bürgern und Zivilgesellschaft

4.5.2013 - Über 1.000 Empfehlungen aus der Bevölkerung zum Energie- und Klimaschutzkonzept. (www.sonnenseite.com) weiter

Über 1.000 Empfehlungen aus der Bevölkerung zum Energie- und Klimaschutzkonzept

4.5.2013 - Einen über 300 Seiten starken Bericht mit insgesamt 1.082 Empfehlungen an die baden-württembergische Landesregierung haben in Stuttgart zwei Repräsentanten der 'Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung am integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept' (BEKO) an Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller übergeben. 'Die Bürgerinnen und Bürger haben uns auf beeindruckende Art und Weise gezeigt, dass sie sich bei den Themen Energiewende und Klimaschutz einbringen wollen und auch kompetent mitwirken können', erklärte Minister Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Beim Stromsparen hilft jetzt die Bibliothek

4.5.2013 - Das Umweltbundesamt (UBA) stellt Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung. Diese können kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe bzw. den Stand-by-Modus erkennen und verringern. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. (www.solarportal24.de) weiter

Versüßt der Klimawandel den Nordatlantik?

4.5.2013 - GEOMAR-Forscher erschließen neues Klimaarchiv vor Neufundland. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltbundesamt ermöglicht kostenlose Ausleihe von Strommessgeräten

4.5.2013 - Das Umweltbundesamt stellt Bibliotheken ab sofort 500 Energiesparpakete zur Verfügung. (www.sonnenseite.com) weiter

CO2-Steuer kann Energiewende retten

3.5.2013 - Durch wirtschaftliche Zwänge und einseitige politische Interessen sind die Emissionen aus Kohlekraftwerken und die Luftbelastung durch Feinstaub wieder gestiegen ? ein Rückfall in alte, längst überwunden geglaubte Zeiten mit fatalen Folgen für den Klimaschutz und großen Gefahren für die Energiewende. Nur durch die Einführung einer Kohlendioxidsteuer lässt sich das Marktgleichgewicht wieder herstellen.  Von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

Unverständliches Abstimmungsverhalten des österreichischen Umweltminister

3.5.2013 - Eine OEKONEWS Ansichtssache von daniel hackenberg (www.oekonews.at) weiter

Gewinner des Wettbewerbs "Gute Fahrt" ausgezeichnet

3.5.2013 - Aktiver Beitrag zur Reduktion der Kohlendioxidemissionen (www.oekonews.at) weiter

Brief an den Umweltminister zum Thema Bienensterben und Neonicotinoide

3.5.2013 - Offener Brief von Global 2000 an BM Berlakovich (www.oekonews.at) weiter

Lebensmittel: Lieferservice spart CO2-Emissionen

3.5.2013 - Reduzierung des Schadstoffausstoßes um bis zu 50 Prozent möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Ruhe vor dem Sturm: Altmaier will Kampf um die ?Strompreisbremse? nicht aufgeben

2.5.2013 - Nach den aufgeregten Diskussionen über die geplante ?Strompreisbremse? von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) im Frühjahr ist es in den vergangenen Wochen ruhig um das Thema geworden. Endgültig vom Tisch ist der Versuch, drohende Strompreissteigerungen durch (www.openpr.de) weiter

Conergy weitet Kooperation mit Energieversorgern aus

2.5.2013 - In diesen Minuten weiht die Conergy AG zusammen mit den Stadtwerken Winsen (Luhe) sowie dem Landkreis Harburg ein 100 Kilowatt starkes Photovoltaik-Kraftwerk auf dem Landkreisgebäude Harburg in Winsen an der Luhe, südlich von Hamburg ein. Über 400 Photovoltaik-Module produzieren etwa 82.000 Kilowattstunden Ökostrom pro Jahr – dies entspricht dem jährlichen Verbrauch von rund 23 Privathaushalten. Dabei vermeidet die Anlage gleichzeitig mit 40 Tonnen so viel schädliche CO2 Emissionen pro Jahr wie vier Hektar Wald im gleichen Zeitraum absorbieren könnten. (www.solarportal24.de) weiter

Energiesparen mit System

2.5.2013 - Schenefeld setzt als erste Kommune in Schleswig-Holstein mit Unterstützung von E.ON auf das Energie- und Klimaschutzmanagement der dena. (www.dena.de) weiter

Burgenländische Golf- und Thermenregion Stegersbach ist neue Klima- und Energiemodellregion

2.5.2013 - Das Potenzial der Region für die Energiewende nutzen (www.oekonews.at) weiter

Schulen zeigen Flagge für die Energiewende

2.5.2013 - Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, hat am Gymnasium Köln-Pesch die bundesweite Initiative 'Schulen zeigen Flagge für die Energiewende' vorgestellt. Das Bundesumweltministerium, das im Rahmen der Stromsparinitiative diese Aktion ins Leben gerufen hat, möchte damit Schulen motivieren, die Themen 'Energieeffizienz' und 'Stromsparen' in den Unterricht einzubinden. (www.solarportal24.de) weiter

CDU will auf die EEG-Bremse treten

2.5.2013 - Umweltminister Peter Altmaier will im Wahlkampf mit der Strompreisdebatte punkten. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarstrom auch Nachts

2.5.2013 - Wenn der Photovoltaikanlagenbesitzer aus Oberviechtach in der Oberpfalz im Sommer seine Waschmaschine anstellt, zahlt er keinen Cent für den Strom. Mitte 2012 plante Dipl.-Ing. (FH) Alois Elsner bei einem Kunden ein seit 2009 erprobtes Speichersystem, das den Umweltschützer vom Stromnetz fast unabhängig macht. Der jährliche Strombezug von 3400 Kilowattstunden [kWh] sank auf 500 kWh. Zusätzlich werden 12000 kWh pro Jahr ins öffentliche Netz verkauft. Von Alois Elsner (www.sonnenseite.com) weiter

Mikroorganismen als Powerhouse zur Stromspeicherung

2.5.2013 - Innovatives Verfahren zur Erdgasproduktion aus C02 und Wasserstoff marktreif. Ein innovatives Verfahren zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist jetzt mit einer vierten Patentanmeldung fertig für den Markt. Das auf Mikroorganismen basierende Verfahren der österreichischen Krajete GmbH erlaubt die hocheffiziente und umweltschonende Umwandlung von klimaschädlichem CO2 und Wasserstoff in - speicherbares - Methan. (www.sonnenseite.com) weiter

CO2-Emissionen: Autofreie Mobilität spart Kosten

2.5.2013 - ISI-Forscher sehen 2.000 Euro Gesundheitsnutzen je Person und Jahr. (www.sonnenseite.com) weiter

Bonner Klimatagung warnt vor 400 ppm

1.5.2013 - Christiana Figueres hat die Bonner Frühjahrstagung des UNFCCC mit dringenden Warnungen eröffnet. (www.sonnenseite.com) weiter

Volkswagen und LichtBlick bieten Ökostrom für Elektro-Autos an

1.5.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Klimaschutz statt Kohleschmutz

1.5.2013 - ROBIN WOOD-Floßtour 2013 wirbt für Energiewende / Auf zur symbolischen Elbblockade gegen das Vattenfall-Kohlekraftwerk Moorburg! (www.oekonews.at) weiter

Ausstellung "KonsumKompass" startet

1.5.2013 - Wie entsteht eine Jeans? Welche Rohstoffe stecken in Handys und wo werden sie gewonnen? Antworten zu Fragen nachhaltiger Produktion, Kaufgewohnheiten und zukunftsfähiger Lebensstile gibt die neue interaktive Ausstellung 'KonsumKompass' der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt (UBA). (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier gibt Strompreisbremse noch nicht auf

30.4.2013 - Der Bundesumweltminister will weiter mit den Ländern über kurzfristige EEG-Änderungen verhandeln. (www.sonnenseite.com) weiter

E-Cross Germany - Zero Emission - Elektroautos

30.4.2013 - Ein Film zum Thema Elektroauto (www.oekonews.at) weiter

Wiens größter Kühlschrank geht ans Netz

30.4.2013 - Die Fernkältezentrale Schottenring geht offiziell in Betrieb. Rechtzeitig zu Beginn der warmen Jahreszeit macht sie umweltschonende Gebäudekühlung für die Wiener Innenstadt verfügbar. (www.oekonews.at) weiter

Innotech Solar präsentiert neues Modul ?DesignBlack? auf Intersolar

30.4.2013 - Schwarzes Solarmodul mit besonders guter Umweltbilanz. (www.sonnenseite.com) weiter

Mikroorganismen als Powerhouse zur Stromspeicherung - Innovatives Verfahren zur Erdgasproduktion aus C02 und Wasserstoff marktreif / industrielle EInsatzreife erreicht

29.4.2013 - Ein Verfahren zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist jetzt mit einer vierten Patentanmeldung fertig für den Markt. Das auf Mikroorganismen basierende Verfahren der österreichischen Krajete GmbH erlaubt eine effiziente und umweltschonende Umwandlung von klimaschädlichem CO2 und Wasserstoff in – speicherbares – Methan. Der patentierte Methanisierungsprozess des Unternehmens aus Linz  beruht im Wesentlichen auf dem Stoffwechsel von Archäa Mikroorganismen. Dabei wird ein natürlicher Stoffwechselprozess der sogenannten Archäa genutzt, der unter Ausschluss von Sauerstoff reinstes Methan – also Erdgas – erzeugt. Diese [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe kritisiert mangelhafte Umsetzung und Kontrolle von Umweltzonen

29.4.2013 - Zwei Drittel der Städte verweigern wirksame Kontrollen von Umweltzonen und erhalten von der DUH die ?Rote Karte'. (www.sonnenseite.com) weiter

TUN Umweltpreise 2013 an Projekte gegen Bienensterben, für Carsharing und Recycling

29.4.2013 - Umweltpreise 2013 des T-Mobile Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds (TUN) vergeben (www.oekonews.at) weiter

Umweltminister Berlakovich unterzeichnet Saatgut-Petition

29.4.2013 - ARCHE NOAH und GLOBAL 2000 werden Lebensministerium bei dem Ziel, die EU-Verordnung zu verbessern, unterstützen (www.oekonews.at) weiter

Individuelle Drucke aus hochwertigen Materialien

29.4.2013 - Eigentlich sollte es heutzutage völlig selbstverständlich sein, dass Unternehmen großen Wert auf Umweltschutz legen. (www.oekonews.at) weiter

"Null-Komma-Strom: Wir sparen uns ein Kraftwerk"

29.4.2013 - 'Von der Couch – zum Coach.' Unter diesem Motto sind die Kurse zum Energie-Coaching bei den Stadtwerken Tübingen (swt) mit großem Zuspruch gestartet. Das Energie-Coaching ist Teil der im vergangenen Jahr gestarteten Stromsparkampagne 'Null-Komma-Strom: Wir sparen uns ein Kraftwerk'. Vermitteln wollen die swt ihren Kundinnen und Kunden in jeweils sechs Terminen pro Gruppe, wie und wo sie zuhause oder bei ihrer alltäglichen Arbeit effizient Energie einsparen und damit die Umwelt und ihre Haushaltskasse entlasten können. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel abgesagt?

27.4.2013 - Ein eiskalter Winter liegt hinter uns, da werden wir schon gefragt: ' Ist der Klimawandel abgesagt? (www.oekonews.at) weiter

Die Lehre von Tschernobyl: So schnell wie möglich ins Solarzeitalter

27.4.2013 - Nur eine Woche nach dem angeblich 'historischen Kompromiss' bei der Endlagersuche steht Umweltminister Peter Altmaier schon wieder mit leeren Händen da: Die AKW-Betreiber weigern sich, die neue Endlagersuche zu finanzieren, die Berliner Regierungsparteien wollen neben Gorleben gar keinen neuen Standort suchen und die Umweltverbände sollten innerhalb von 48 Stunden zum Gesetzentwurf über das Endlager Stellung beziehen, was sie zu Recht verweigerten. Ein Kommentar von Franz Alt. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltmission: U.S.-Botschaft in Wien senkt CO2-Verbrauch

27.4.2013 - Die Botschaft der Vereinigten Staaten in Wien setzt zur Wärmeversorgung ihres Botschaftsgebäudes auf Fernwärme. (www.oekonews.at) weiter

Aktionswoche für den Klimaschutz in Niederösterreich

27.4.2013 - Pernkopf: Wir können alle etwas zum Klimaschutz beitragen (www.oekonews.at) weiter

"Gefahr, dass es am Ende dann doch wieder auf Gorleben hinauslaufen könnte"

26.4.2013 - Der am vergangenen Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedete Entwurf eines Gesetzes zum Neustart der Endlagersuche für hochradioaktiven Atommüll enthält gravierende Lücken. Nach wie vor fehlt darin eine Regelung, die die Endlagerung hoch radioaktiver Abfälle im Ausland ausschließt. Auch in finanzieller Hinsicht legt der Gesetzentwurf erneut einen 'Startvorteil' für den Salzstock Gorleben nahe. Insgesamt begründet der Entwurf für ein Standortauswahlgesetz (StandAG) ernsthafte Zweifel, ob auf seiner Grundlage tatsächlich die von der Politik versprochene transparente und ergebnisoffene Endlagersuche möglich wird, so die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH). (www.solarportal24.de) weiter

Umwelttechnologien ?Made in Germany? weltweit gefragt

26.4.2013 - Kooperationsveranstaltung der Recycling Technologies Bayern und der IHK Schwaben zeigen Lösungen aus der Praxis auf ?Entwicklungs- und Schwellenländer als Zielmärkte für deutsche Umwelttechnologien?: Veranstaltung am Mittwoch, 24. April 2013 Über 90 Prozent aller Abfälle werden in den EU-Mitgliedstaaten lediglich deponiert. Für (www.openpr.de) weiter

Energie aus Sonnenkraft: 5 Millionen Euro Förderung unterstützen green jobs in Österreich

26.4.2013 - Berlakovich: Zentraler Baustein für Energiewende durch die Kraft der Sonne - Klima- und Energiefonds leistet kräftigen Anschub für nachhaltige Wärme (www.oekonews.at) weiter

Deutschland braucht keinen Ausbau der Braunkohleverstromung

26.4.2013 - Um die Energiewende zu schaffen, braucht Deutschland keinen Ausbau der Braunkohleverstromung. Auch die Erschließung neuer Tagebaufelder, wie sie etwa derzeit in Sachsen geprüft wird, ist für eine erfolgreiche Energiewende nicht notwendig und nicht wirtschaftlich, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) herausgefunden. In einem Gutachten im Auftrage der Klima-Allianz Deutschland warnen die Energieexperten explizit vor den Umweltschäden, die beim Abbau und der Verstromung von Braunkohle entstehen. (www.solarportal24.de) weiter

Steuerung der Stromnachfrage als Beitrag zur Versorgungssicherheit

26.4.2013 - Industriebetriebe in Baden-Württemberg und Bayern könnten kurzfristig mehr als ein Gigawatt ihrer Stromnachfrage zeitlich verschieben. Damit könnte ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland geleistet werden. Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie, die gemeinsam von den Umweltministerien von Baden-Württemberg und Bayern und der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende in Auftrag gegeben und begleitet wurde. (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld-Solarstromspeicher unter den Top 10 des Deutschen Industriepreises

26.4.2013 - Passend zum Start des KfW-Förderprogramms Erneuerbare Energien 'Speicher' platziert sich die Speicherlösung SunPac 2.0 von SolarWorld in der Kategorie 'Energie & Umwelt' in der Top Ten der besten Energie- und Umweltprodukte des Deutschen Industriepreises 2013. Damit tritt die Batterie in die Fußstapfen ihres Vorgängermodells SunPac S, das bereits mit dem Deutschen Energiesparpreis ausgezeichnet wurde, teilt das Unternehmen mit. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltminister Berlakovich verordnet Nachdenkpause in Sachen Schlackeneinbau

26.4.2013 - UWD-Erfolg: vorerst keine weiteren Schlacken in Österreichs Straßen - Sicherer, rechtskonformer und umweltschonender Abbau der Schlackenberge gefordert (www.oekonews.at) weiter

Mehrzahl der Deutschen will sich privat für die Energiewende engagieren

26.4.2013 - Die Selbstversorgung mit Solarstrom, Solarwärme und Pellets bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Energiewende schon jetzt in den eigenen vier Wänden umzusetzen. Das ist von einem Großteil der deutschen Bevölkerung gewollt, wie eine Befragung von infratest/dimap zeigt. Trotz der aktuellen Debatte um die Kosten der Energiewende halten 73 Prozent der Deutschen den Umweltschutz weiterhin für das wichtigste oder zweitwichtigste Kriterium bei politischen Entscheidungen zur Energiepolitik. (www.solarportal24.de) weiter

Wie Kommunen vom Ausbau der Erneuerbaren Energien profitieren

26.4.2013 - Deutsche Umwelthilfe und Institut für angewandtes Stoffstrommanagement legen Studie zu regionaler Wertschöpfung aus Erneuerbaren Energien vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Drei Viertel der Deutschen wollen sich privat für die Energiewende engagieren - Befragung zum Auftakt der bundesweiten Woche der Sonne / Umweltschutz ist wichtigstes Argument für die Energiewende

25.4.2013 - Die Selbstversorgung mit Solarstrom, Solarwärme und Pellets bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Energiewende schon jetzt in den eigenen vier Wänden umzusetzen. Dass das von einem Großteil der deutschen Bevölkerung gewollt ist, unterstreicht eine Befragung von infratest/dimap, die der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) gemeinsam mit dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) anlässlich des Auftakts zur bundesweiten “Woche der Sonne” (26. April bis 5. Mai) in Berlin vorstellte. Trotz der aktuellen Debatte um die Kosten der Energiewende halten 73 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschlands erster Startup-Inkubator für Klimainnovationen in Berlin - Climate-KIC Green Garage / Borderstep Institut: Monitor zu grünen StartUps angekündigt

25.4.2013 - Sowohl in Deutschland als auch international mangelt es bislang an der systematischen Erfassung von Unternehmensgründungen im Bereich der Green Economy. Das Borderstep Institut hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, den weltweit ersten Monitor “grüner” Startups zu erstellen. Hierzu wurden Technologie? und Gründerzentren in Deutschland und Kalifornien näher betrachtet. Die Ergebnisse der vom Bundesumweltministerium (BMU) und der nationalen Klimainitiative geförderten Studie zeigen, dass Deutschlands ungunternehmer die Chancen der Green Economy erkennen: Der Anteil grüner Gründungen in den untersuchten Gründerzentren liegt in Deutschland derzeit bei 13,6 Prozent. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bei der Energiewende auf Erfolgskurs: Gemeinsamer Staatssekretärs-Steuerungskreis zieht positive Zwischenbilanz der Energiewende

25.4.2013 - Die Bundesregierung treibt den grundlegenden Umbau der Energieversorgung in Deutschland konsequent und erfolgreich voran. Das ist das Ergebnis der heutigen Sitzung des hochrangigen Steuerungskreises zur Umsetzung der Energiewende unter Leitung des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer, und des Staatssekretärs im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorssicherheit, Jürgen Becker. (www.bmwi.de) weiter

Drei Viertel der Deutschen wollen sich privat für die Energiewende engagieren

25.4.2013 - Umweltschutz ist wichtigstes Argument für die Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Ausbau der Braunkohleverstromung und neuer Tagebau sind überflüssig und umweltschädlich

25.4.2013 - Um die Energiewende zu schaffen, braucht Deutschland keinen Ausbau der Braunkohleverstromung. (www.sonnenseite.com) weiter

Vom Klimakiller zur bequemen Matratze

25.4.2013 - Stoffliche Nutzung von CO2 - Um die Emissionen zu reduzieren, soll CO2 abgetrennt und in der Kunststoffindustrie weiter verarbeitet werden. Dabei wird das CO2 langfristig gebunden und ersetzt den knappen Rohstoff Erdöl. So kann aus dem Albtraum vom Klimakiller die Grundlage für schöne Träume werden. Aus dem Rohstoff CO2 werden Matratzen gefertigt.© Christina Geimer, BINE Informationsdienst (www.bine.info) weiter

Internationaler Aktionstag gegen Lärm: Superleise zum Supermarkt

25.4.2013 - Erdgas-Lkw reduzieren Lärmbelastung von Anwohnern Mensch und Umwelt leiden zunehmend unter immer mehr Lärm. Darauf macht am Mittwoch, 24. April, ein weltweiter Aktionstag aufmerksam. Geräuschbelastung ist auch ein stets aktuelles Thema beim Anlieferverkehr für Lebensmittelmärkte. Einen Beitrag zur Befriedung leistet hier (www.openpr.de) weiter

Energieeffiziente Beleuchtung für die Industrie

25.4.2013 - Energieeffizienz ist eine der tragenden Säulen der Energie- und Klimapolitik in Deutschland und Europa. Steigende Energiepreise und veraltete Anlagen regen dabei gerade Industrie- und Handelsunternehmen zum Umdenken an, schließlich lassen sich hier gewaltige Einsparpotenziale erzielen. Was viele nicht wissen: Allein (www.openpr.de) weiter

Förderung macht Solarwärme attraktiv wie nie

25.4.2013 - Das Frühlingswetter bereitet der Heizperiode in vielen Haushalten in Deutschland endlich ein Ende. 'Wer künftig mit der Sonne Wärme erzeugt, ganz egal, ob die Heizung zu Hause ersetzt wird oder ein Unternehmen Prozesswärme nutzt, macht sich unabhängiger von fossilen Energieträgern, schont die Umwelt und spart bares Geld. Der Staat bietet attraktive Zuschüsse für die Umstellung der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien – auch für Unternehmen. Positiver Effekt: Eine umweltfreundliche Heizung steigert den Wert eines Gebäudes und kann später ein entscheidendes Verkaufsargument sein', erklärt Matthias Reitzenstein, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) auf dem 23. OTTI-Symposium zur Thermischen Solarenergie in Bad Staffelstein. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesumweltminister Altmaier will beim CO2-Grenzwert tricksen

24.4.2013 - Die deutsche Bundesregierung will den geplanten CO2-Grenzwert für Neuwagen verschieben. (www.sonnenseite.com) weiter

Biomethan - Die klimafreundliche Systemlösung im Strommarkt der Zukunft

24.4.2013 - "Biogas und insbesondere auf Erdgas-Qualität aufbereitetes Biomethan sind die Antwort auf viele Probleme der Energiewende", erklärte Reinhard Schultz gestern im Rahmen seines Vortrages auf dem ersten Kongresstag des Biogasrat+ e.V. zum Thema ?Dezentrale Energieversorgung ? Biomethan der Systemintegrator? anlässlich der (www.openpr.de) weiter

Bäume pflanzen am Tag des Baumes: Umwelt- und Klimaschutz durch Aufforstung

24.4.2013 - Am 25. April ist der bundesweite Tag des Baumes, der auf die enorme Bedeutung von Bäumen und Wälder und ihre vielfältigen Funktionen aufmerksam machen soll: Neben Erholungs- und Erlebnisfunktion für Menschen erfüllen sie global wichtigste Aufgaben für Umwelt-, Arten- und (www.openpr.de) weiter

Mitterlehner: "Energiepolitik ist mehr denn je Standortpolitik"

24.4.2013 - Wirtschafts- und Energieminister in Dublin: Energie- und Klimapolitik muss guten Kompromiss zwischen neuen Zielen und Standortqualität finden - Atomenergie ohne Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Paket für Klima, Wasser und Umwelt bis 2020 beschlossen

24.4.2013 - Verbindliche Ziele für den Klimaschutz verabschiedet (www.oekonews.at) weiter

Europas Energiezukunft liegt in erneuerbaren Energieträgern

24.4.2013 - Österreichischer Umweltminister fordert bei EU-Treffen fixe Zielvorgaben beim Einsatz erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Duke Energy gewinnt dank FIAMM-Technologie den renommierten Renewable Energy Grid Integration Award

23.4.2013 - - Umweltfreundliche On-Grid Lösung erlaubt Kapazitätssteigerung - 70 Prozent leichter und 30 Prozent kleiner als übliche Blei-Akkus - Hohe Zyklenfestigkeit, 15 Jahre Lebensdauer Der landesweit tätige US-Stromversorger Duke Energy hat für sein ?Rankin Energy Storage System? den renommierten Renewable Energy (www.openpr.de) weiter

Die arktische Eisschmelze hat fatale Auswirkungen und ist keine Geschäftsgrundlage

23.4.2013 - Alle Modelle, welche die Auswirkungen des Klimawandels simulieren, haben ein entscheidendes Manko: sie berücksichtigen schon durch den Klimawandel stattfindende Klimaänderungen nicht hinreichend. Daher werden die tatsächlichen Auswirkungen des Klimawandels unterschätzt, auch das Ausmaß der Eisschmelze in der Arktis. Das Video (www.openpr.de) weiter

FIAMM: Praxislösungen für durchgängig ökologische Energiespeicherung - On-Grid und Off-Grid Speicherlösungen für erneuerbare Energien / 100 Prozent ökologische Salz-Nickel-Batterien (SoNick)

23.4.2013 - Der Anteil regenerativer Energien soll in der EU 2020 bereits 20 Prozent des Energiebedarfs decken. Deutschland hat mit 50 Prozent des Bruttostromverbrauchs bis 2030 noch ambitioniertere Ziele. Dazu sind Speichertechnologien erforderlich, die umweltfreundlich erzeugte Energie ökologisch speichern können. Der Batterie-Spezialist FIAMM stellt nun internationale und europäische Kundenprojekte vor, die FIAMM-Speicherlösungen für erneuerbare Energien umweltverträglich einsetzen. FIAMM ist dazu vom 23. bis 25. April auf dem 6. Energy Storage World Forum in Berlin vertreten, einer Expertenkonferenz für Energiethemen. CleanTech & Energiespeicher News [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Zukunft der Energiegewinnung - Freie Energie mit dem BE-Fuelsaver® innovativ genutzt

23.4.2013 - Cham, 19.04.2013, Die innovative Nutzung von ?Freie Energie?, ist die Zukunft bei der Energiegewinnung, wie sie beim BE-Fuelsaver® bereits eingesetzt wird. Der BE-Fuelsaver® reduziert die Emissionen, senkt den Spritverbrauch und steigert die Leistung. Wer mehr darüber (www.openpr.de) weiter

Suchen und Finden: Informationsplattform für ?echten? Ökostrom - "Echten" Ökostrom finden / EcoTopTen testet 29 Ökostromanbieter / Kampagne für nachhaltigen Konsum

23.4.2013 - EcoTopTen ist eine groß angelegte Kampagne für nachhaltigen Konsum und Produktinnovationen im Massenmarkt, die das Öko-Institut initiiert hat. Ziel ist es, den Konsumenten die Kaufentscheidung zu erleichtern. In regelmäßigen Abständen empfehlen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eine Auswahl an so genannten EcoTopTen-Produkten, die ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis haben und aus Umweltsicht allesamt Spitzenprodukte sind. Aktuell hat sich EcoTopTen mit Ökostromanbietern beschäftigt. CleanTech & Energie News / Berlin, Freiburg. Welche Ökostromangebote nützen der Umwelt wirklich? – Diese Frage stand im Fokus des EcoTopTen-Tests. Auf der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Viel Schnee 2013: Wo bleibt der Klimawandel?

23.4.2013 - Eine Ansichtssache von Franz Alt (www.oekonews.at) weiter

Earth Day /Tag der Erde ? nachhaltig investieren, statt sinnlos konsumieren

23.4.2013 - Der Earth Day - in Deutschland ?Tag der Erde"- wird alljährlich am 22. April in über 150 Ländern auf dem ganzen Erdball begangen. Mit dem Earth Day will man die Wertschätzung für Umwelt- und Klimaschutz stärken und die Art des (www.openpr.de) weiter

Klimaschutzkonzept von Green City Energy für den Landkreis Miesbach ist Projekt des Monats - Vielfältiges

23.4.2013 - München, 22. April 2013. Das Integrierte Klimaschutzkonzept für den Landkreis Miesbach von Green City Energy wurde zum Projekt des Monats des Deutschen Instituts für Urbanistik ernannt. Der alternative Energiedienstleister erstellte im Jahr 2011 das umsetzungsorientierte Konzept für die Region im (www.openpr.de) weiter

Memorandum zu "Neues Bauen"

23.4.2013 - Ludwig Rongen, Professor für Baukonstruktionslehre mit Schwerpunkt Altbausanierung und im Masterstudiengang für den Schwerpunkt 'Passivhaus +' an der Fachrichtung Architektur der Fachhochschule Erfurt zuständig, ist Mitinitiator eines Memorandums 'Neues Bauen', das am 19. April auf der 18. Internationalen Passivhaustagung in Frankfurt verabschiedet wurde. In dem Memorandum fordern die Bauexpertinnen und -experten eine Neuausrichtung des Bauens, um die immer massiver werdenden Umwelteinflüsse menschlicher Tätigkeit zu minimieren. (www.solarportal24.de) weiter

Anlagemöglichkeit mit sonnigen Renditeaussichten: Solaranlagen zahlen sich noch immer aus

23.4.2013 - Investition in Photovoltaik entgegen weitläufiger Meinung weiterhin nachhaltige Kapitalanlage mit hohen Ertragsmöglichkeiten weiter

Spannung steigt, Energieverbrauch sinkt: BP Schulwettbewerb

23.4.2013 - Deutschlands höchstdotierter Energiesparwettbewerb für Schulen bietet insgesamt 200.000 Euro Preisgeld für die Senkung des Energieverbrauchs an deutschen Schulen (www.presseportal.de) weiter

UL eröffnet erstklassiges Prüflabor für Produktemissionen in Deutschland

23.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Wärme aus Erneuerbaren Energien machte fossile Energieimporte in Milliardenhöhe überflüssig

23.4.2013 - Im letzten Winter machte die Wärmeerzeugung aus Erneuerbaren Energien fossile Rohstoffimporte in Höhe von rund 4 Milliarden Euro überflüssig. Regenerative Energien haben damit in diesem Winter mehr als 30 Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid eingespart. Das ergeben aktuelle Berechnungen der Arbeitsgruppe Wärme im Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). (www.solarportal24.de) weiter

Bayr fordert zum Tag der Mutter Erde: Privatsektor bei Klimapolitik in die Pflicht nehmen

22.4.2013 - Freiwillige CSR-Maßnahmen haben ausgedient - Kommission muss verbindlich Umwelt- und Sozialstandards vorgeben (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Aktion: Aufwachen! Atomkraft ist kein Klimaschutz

22.4.2013 - Minister Berlakovich und Mitterlehner müssen in Europa Allianzen gegen Atomkraft schmieden (www.oekonews.at) weiter

Berlakovich beim EU Umweltministertreffen: Atomkraft ist keine Zukunftsenergie

22.4.2013 - Nein zu Forcierung von Atomkraft zu Erreichung von Klimaschutzzielen (www.oekonews.at) weiter

proWald Niedernhausen fordert Windrad-Konsequenzen auch in Niedernhausen

22.4.2013 - Vor 14 Tagen sprachen sich die Befürworter der Windkraft in Niedernhausen für eine Reaktion seitens der Politik aus. In der Diskussion um mögliche Standorte von Windenergieanlagen war die Gründung eines Klima-Beirats, wie dies auch in Taunusstein diskutiert werde, vorgeschlagen worden. (www.openpr.de) weiter

Neu für Privatanleger ? Frankreich-Windfonds mit drei Jahren Laufzeit

22.4.2013 - Grüne Sachwerte bietet erstmals einen Windfonds mit einer kurzen Laufzeit von ca. drei Jahren an. Bisher blieb interessierten Privatanlegern die Anlageklasse der geschlossenen Umweltfonds oftmals verwehrt, da diese traditionell eine lange Kapitalbindung aufweisen. Anlagenbauer entdecken nicht nur ein neues Finanzierungskonzept (www.openpr.de) weiter

Bundesminister Niebel eröffnet morgen WASSER BERLIN INTERNATIONAL 2013

22.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

FIAMM-Gruppe liefert innovative Energiespeicher für Fünf-Sterne-Hotelanlage auf den Malediven

22.4.2013 - - Off-Grid-Lösung für höchste Umweltverträglichkeit - Hocheffizienter Speicher erlaubt optimale Solarstrom-Nutzung - So-Nick Batterien sind ungiftig, problemlos recycelbar und gasen nicht aus Das Inselreich der Malediven im Indischen Ozean ist berühmt für sein naturnahes Urlaubserlebnis, paradiesische Strände und eine atemberaubende Unterwasser-Fauna und -Flora. (www.openpr.de) weiter

BBB verstärkt internationales Engagement

22.4.2013 - Die BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) nimmt als Aussteller an der ICCI 2013 in Istanbul und der PWEA 2013 in Serock bei Warschau teil. Die technische Beratungsgesellschaft mit Sitz in Gelsenkirchen und Weiden (OPf.) betritt damit keineswegs Neuland: Sowohl in der (www.openpr.de) weiter

Lieferstopp bei Optimal Grün und Löwenzahn Energie - Alternative Ökostrom Wemio

22.4.2013 - Die Flexstrom-Töchter Optimal Grün und Löwenzahn Energie haben ihre Strom- und Gasversorgung eingestellt. Dies melden die Ökostromanbieter auf ihren Webseiten. Bereits seit Freitag liefert Flexstrom nicht mehr. (www.presseportal.de) weiter

?CO2-Vermeidungskosten liegen bei zehn Euro pro Tonne?

22.4.2013 - Interview mit Prof. Dr. Bernd Epple von der TU Darmstadt - Erdgas oder Kohle emissionsfrei verbrennen, wollen die Forscher an der Technischen Universität Darmstadt. Der Technik liegt eine flammenlose Verbrennung zu Grunde. Prof. Dr. Bernd Epple, Leiter des Fachgebiets für Energiesysteme und Energietechnik an der Technische Universität Darmstadt erläutert das Projekt ECLAIR. Im Forschungsverbund untersucht sein Team das ?Emission Free Chemical Looping Coal Combustion Process?.© Christina Geimer, BINE Informationsdienst (www.bine.info) weiter

GreenTec Awards rufen zum öffentlichen Online-Voting auf

22.4.2013 - Über 300 Projekte haben sich um die GreenTec Awards 2013, Europas größten Umwelt- und Wirtschaftspreis beworben ? dreimal so viele wie letztes Jahr. Darunter befinden sich namhafte, internationale Unternehmen sowie junge Erfinder. Vom 15. April bis 10. Mai 2013 kann (www.openpr.de) weiter

EIGHT und Solarladestation Point.One für GreenTec-Awards 2013 nominiert

22.4.2013 - Süßen, den 21. April 2013 - Erneut werden die EIGHT GmbH & Co. KG und die Solarladestation Point.One für eine renommierte Auszeichnung vorgeschlagen. Die GreenTec Awards 2013 ehren Pioniere, die auf dem Weg in eine umweltbewusste Zukunft, einen Schritt vorausgehen. (www.openpr.de) weiter

Winter 2012/2013: Wärme aus Erneuerbaren Energien machte fossile Energieimporte in Milliardenhöhe überflüssig

22.4.2013 - Im letzten Winter machte die Wärmeerzeugung aus Erneuerbaren Energien fossile Rohstoffimporte in Höhe von rund 4 Milliarden Euro überflüssig. Regenerative Energien haben damit in diesem Winter mehr als 30 Millionen Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid eingespart. (www.presseportal.de) weiter

Konsultation für die Neuregelung der staatlichen Umwelt- und Energiebeihilfen 2014-2020

22.4.2013 - Environmental and Energy Aid Guidelines (EEAG) 2014 - 20201) (www.oekonews.at) weiter

Kork ? viel mehr als nur "Rohstoff"

21.4.2013 - 'Tag der Erde' am 22. April: Wertschätzung von Natur und Umwelt (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Förderung des Klimafonds 2013 ist angelaufen

21.4.2013 - Landesrat Schwärzler: Großes Interesse und Investitionsbereitschaft für Photovoltaikanlagen in der Bevölkerung (www.oekonews.at) weiter

27 Jahre Tschernobyl: Sonntag Demonstrationen

20.4.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft auch in diesem Jahr anläßlich des 27. Jahrestages des Beginns der Atomkatastrophe im russischen Tschernobyl zur Teilnahme an Gedenk- und Demonstrationsveranstaltungen auf. Organisiert werden diese von örtlichen Initiativen und Verbänden. Nach Auffassung der Anti-Atomkraft-Bewegung sind der Weiterbetrieb von Atomkraftwerken und sonstigen Atomanlagen, sowie die weitere Produktion von Atommüll, unverantwortlich. (www.solarportal24.de) weiter

VHS Wien unterzeichnet Gesellschaftsklimabündnis

20.4.2013 - Anerkennung von Vielfalt zählt zum Leitbild der VHS Wien (www.oekonews.at) weiter

Wie bin ich umweltfreundlicher unterwegs?

20.4.2013 - Spritspar-Wettbewerb, Fahrzeug-Premieren, Probefahrten- ÖAMTC-Mobilitätswelt auf der greenEXPO 2013 (www.oekonews.at) weiter

Antiatom-Demo anlässlich des Jahrestags von Tschernobyl

20.4.2013 - Anlässlich des bevorstehenden Jahrestages des Reaktorunglücks in Tschernobyl rufen Bürgerinitiativen, der BBU und andere Umweltverbände zur Teilnahme an zwei großen Demonstrationen am Sonntag den 21. April auf. Die Demonstrationen finden am Atomkraftwerk Brokdorf (Norddeutschland) und beim Atomkraftwerk Grafenrheinfeld (Süddeutschland) statt. (www.solarportal24.de) weiter

Echten Ökostrom finden mit EcoTopTen

20.4.2013 - Pünktlich zum Tag der Erneuerbaren Energien am 27. April zeigt EcoTopTen, welche Ökostromangebote der Umwelt wirklich nützen. (www.sonnenseite.com) weiter

Viel Schnee 2013: Wo bleibt der Klimawandel?

19.4.2013 - Einige Schlaumeier unter den Klimaskeptikern und Klimaleugnern fragten mich in den letzten Wochen immer wieder: ?Wo bleibt denn der Klimawandel bei diesem langen, kalten und schneereichen Winter?? Klimawandel ? das sei doch reine Hysterie und Angstmache. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik-Maschinenbau erwartet weiteres schwieriges Jahr

19.4.2013 - Die Auftragssituation der Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland befindet sich zum Ende des ersten Quartals 2013 auf einem schwachen Niveau. In der aktuellen Geschäftsklimaumfrage des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) melden 82 Prozent der Unternehmen eine Verschlechterung der Auftragslage im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die teilnehmenden Branchenvertreter/innen erwarten auch für 2013 keine signifikante Besserung der wirtschaftlichen Lage. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom: Grüner Strom immer beliebter / TÜV Rheinland: Ökologisches Engagement der Anbieter / Bei der Ökostromtarifwahl auf Prüfsiegel

19.4.2013 - Umweltfreundliche Stromangebote sind gefragter denn je. Immer mehr Haushalte vollziehen die Umstellung auf grünen Ökostrom. (www.presseportal.de) weiter

Greenpeace-Aktivisten und tausende Bürger protestieren bundesweit für den Schutz der Arktis / Menschenbanner in über 60 Städten senden Signal an Arktisanrainer

19.4.2013 - Mehrere tausend Menschen protestieren morgen bundesweit für ein Schutzgebiet in der Arktis. Zu der Demonstration hat die unabhängige Umweltschutzorganisation Greenpeace eingeladen. (www.presseportal.de) weiter

Naturfreunde grenzüberschreitend aktiv für eine Nachhaltige Entwicklung

19.4.2013 - Regionalentwicklungsinitiative von Naturfreunden fördert grenzüberschreitenden nachhaltigen Tourismus, Natur- und Umweltbildung sowie Zivilgesellschaft in der Region (www.oekonews.at) weiter

Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen

19.4.2013 - Im Frühjahr und Sommer lassen sich viele Arbeiten an der Heizung einfacher vornehmen, weil nicht mehr geheizt wird und das Abschalten der Anlage problemlos möglich ist. Deswegen sollten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer jetzt aktiv werden, wenn sie beispielsweise ihre Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich optimal einstellen lassen wollen. Darauf weist die Kampagne 'Meine Heizung kann mehr' hin, die vom Bundesumweltministerium gefördert und von der Verbraucherzentrale Energieberatung unterstützt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom-Vorreiter feiert Jubiläum

19.4.2013 - Vor genau 15 Jahren gründeten Mitglieder aus Umwelt- und Ökoenergieverbänden die Naturstrom AG. Der Vision, die seinerzeit zur Gründung führte, sei man bis heute treu geblieben, wie der Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas E. Banning betont: 'Wir sehen uns als Bürgerenergiegesellschaft in Form einer AG', beschreibt er. 'Unser Ziel war und ist es, eine Energiewende voranzubringen, die möglichst dezentral organisiert ist, und den Bürgerinnen und Bürgern Beteiligungsmöglichkeiten und Mitsprache bietet.' (www.solarportal24.de) weiter

Kosten für Energiewende bändigen / CO2-Emissionen im Gebäudebereich kostengünstig vermeiden

18.4.2013 - Mittlerweile machen Steuern und Abgaben mehr als 50 % des Strompreises aus. Für Stromkunden bedeutet das, dass seit Anfang des Jahres mit rund 14 Cent je Kilowattstunde gut die Hälfte der Stromrechnung für den Staatshaushalt und die Finanzierung der Energiewende bestimmt ist. Für die Erzeugung erneuerbarer Energie werden davon 5,277 Ct/kWh abgezweigt. (www.presseportal.de) weiter

Deutschland will Bergung von Atommüll aus dem Ärmelkanal prüfen lassen

18.4.2013 - Das Bundesumweltministerium will in 'einer genauen Nutzen-Risiko-Abwägung' untersuchen lassen, ob eine Bergung von Atommüll aus dem Ärmelkanal sinnvoll ist. Das meldet heute das ARD-Politikmagazin 'Report Mainz' auf seiner Homepage. 'Report Mainz' hatte bereits 2011 über die Versenkung der Atommüllfässer berichtet. Roland Hipp von Greenpeace sagte 'Report Mainz': 'Die Versenkung von Atommüll über Atommüllfässer ist eines der größten staatlichen Verbrechen, was wir in Europa bisher hatten.' (www.solarportal24.de) weiter

Startschuss für Programm zur Förderung von Batteriespeichern für Photovoltaik-Anlagen

18.4.2013 - Mit einem neuen Programm 'Erneuerbare Energien Speicher' unterstützen die KfW Bankengruppe und das Bundesumweltministerium die verstärkte Nutzung von Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen, die an das Stromnetz angeschlossen sind. Mit dem Programm soll die technologische Weiterentwicklung und Marktdurchdringung von Batteriespeichern in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen unterstützt werden. Batteriespeichersysteme sind ein wichtiger Baustein zur besseren Integration von kleinen bis mittelgroßen Solarstrom-Anlagen in das Stromnetz. (www.solarportal24.de) weiter

Bei Sanierungen spielen Flächenheizungen keine Rolle

18.4.2013 - Die Marktbedeutung von Flächenheizungen wächst. Im Neubau haben sie Heizkörper als Wärmeverteilsystem Nummer 1 abgelöst. Für den Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) Grund genug, seinen Fachbereich Flächenheizung/ -kühlung neu auszurichten. Entstehen soll die... (www.enbausa.de) weiter

Batterie-Spezialist FIAMM präsentiert erstmals Praxislösungen für durchgängig ökologische Energiespeicherung

18.4.2013 - Erneuerbare Energien & Umweltschutz - On-Grid und Off-Grid Speicherlösungen für erneuerbare Energien mit höchster Umweltverträglichkeit - Maßgeschneiderte Systeme für die intelligente Einspeisung ins Smart Grid - 100 Prozent ökologische Salz-Nickel-Batterien (SoNick) sind ungiftig und vollständig recycelbar - FIAMM ab 23. (www.openpr.de) weiter

Fit für erneuerbare Energien und fit für jedes Klima

18.4.2013 - Neue Version des Planungstools PHPP zur Passivhaustagung (www.oekonews.at) weiter

Die Sonnenstrahlen einfangen: neues Infoblatt Photovoltaik

18.4.2013 - 'die umweltberatung' gibt Tipps zur Anschaffung von Photovoltaik-Anlagen (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel: Klima- und Energiefonds startet wieder Forschungsförderung

18.4.2013 - Austrian Climate Research Programme (ACRP) geht in die 6. Runde - Berlakovich: Zentrales Instrument für Klimawandelanpassungsstrategie (www.oekonews.at) weiter

Schwarzer Tag für den Klimaschutz

18.4.2013 - EU Parlament gibt dem europäischen CO2-Handel den Todesstoß (www.oekonews.at) weiter

greenEXPO heuer erstmals in der Messe Wien

18.4.2013 - Aussteller aus sieben Ländern bei der Umwelt-, Technologie- und Green Lifestyle-Messe (www.oekonews.at) weiter

Heizung sollte im Frühjahr auf den Prüfstand

18.4.2013 - Im Frühjahr ist die beste Zeit, seine Heizungsanlage vom Fachbetrieb checken zu lassen. Bei Bedarf können dabei betagte oder defekte Energiefresser durch umweltfreundliche, kostengünstige Komponenten ersetzt werden. So hat das Beratungsportal co2online herausgefunden, dass nur zehn Prozent der... (www.enbausa.de) weiter

"Energieeinsparung rechnet sich"

18.4.2013 - 'Energieeinsparung rechnet sich', so Werner Eicke-Hennig, Leiter der Hessischen Energiesparaktion zur Diskussion um die Effektivität von Wärmedämmungen an Wohngebäuden. Der Energieexperte warnt davor, sich von den Falschmeldungen verunsichern zu lassen: 'Wer der laufenden Falschmeldung auf dem Leim geht, verliert bares Geld. Wer an seinem Haus keine Energiesparmaßnahmen ergreift, wirft sein Geld für weiter steigende Heizkosten aus dem Fenster.' (www.solarportal24.de) weiter

Echten Ökostrom finden mit EcoTopTen

18.4.2013 - Pünktlich zum Tag der Erneuerbaren Energien am 27. April zeigt EcoTopTen, welche Ökostromangebote der Umwelt wirklich nützen. Dietlinde Quack, Projektleiterin von EcoTopTen erklärt: 'Im Gegensatz zu den meisten anderen 'grünen Stromangeboten' fördern die von uns empfohlenen Ökostrom-Produkte den Neubau von Erneuerbare Energien-Anlagen. Damit tragen sie dazu bei, dass mehr Strom aus Sonne, Wind, Wasser, Geothermie oder Biomasse produziert wird und nützen so auch in Zukunft der Umwelt.' (www.solarportal24.de) weiter

CO2 aus der Luft zu holen kann die Kosten für Klimaschutz senken

18.4.2013 - Der Luft CO2 direkt zu entziehen ? dieser Ansatz kann die Kosten für die Vermeidung gefährlichen Klimawandels grundlegend verändern. Damit könnte etwa der Ausstoß von CO2 in der Transportwirtschaft, bei der eine Abkehr von fossilen Brennstoffen schwierig und deshalb teuer ist, etwas verlängert und die finanzielle Last der Emissionsreduktion für zukünftige Generationen verringert werden, so zeigt eine jetzt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) veröffentlichte Studie. Sie untersucht die Rolle der CO2-Entnahme aus der Luft am Beispiel der Energieerzeugung aus Biomasse, kombiniert mit der Abspaltung und Einlagerung von Kohlenstoff (Carbon Capture and Storage, CCS). (www.sonnenseite.com) weiter

Förderprogramm für Solarstrom-Speicher startet im Mai

17.4.2013 - Die Photovoltaik-Branche begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, ab dem 1. Mai 2013 die Markteinführung von Batteriesystemen zur Solarstromspeicherung zu fördern. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms ist gesichert, wie heute vom Bundesumweltministerium bestätigt wurde. Künftig wird der Staat den Kauf neuer Batteriespeicher für Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung bezuschussen. Im ersten Jahr werden Fördermittel in einem Umfang von 25 Millionen Euro bereitgestellt und von der KfW Bankengruppe vergeben. (www.solarportal24.de) weiter

Care-Energy ist auch dieses Jahr beim GreenTec Awards 2013 nominiert

17.4.2013 - Nach der Preisträgerschaft im Rahmen des Clean Tech Media Award 2012, welcher diesjährig durch den GreenTec Awards ersetzt wurde, ist auch dieses Jahr, Care-Energy mk-group Holding GmbH unter den nominierten Unternehmen - diesmal in der Kategorie Energie. (www.presseportal.de) weiter

Mikroorganismen als Powerhouse zur Stromspeicherung

17.4.2013 - Ein innovatives Verfahren zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen ist jetzt mit einer vierten Patentanmeldung fertig für den Markt geworden. Das auf Mikroorganismen basierende Verfahren der österreichischen Krajete GmbH erlaubt die hocheffiziente und umweltschonende Umwandlung von klimaschädlichem CO2 und (www.openpr.de) weiter

Stellenangebote

17.4.2013 - Traumjob gesucht? Wann wird ein Job zum Traumjob? Laut der aktuellen Stepstone-Umfrage sind Arbeitnehmer glücklich, wenn das Betriebsklima gut, die Tätigkeit interessant und die Unternehmenskultur fair ist. Daran scheint es in der deutschen Arbeitswelt zu mangeln: Im Vergleich zu anderen europäischen (www.openpr.de) weiter

Batteriespeicher für Solarstrom werden gefördert - Bundesregierung startet über die KfW das Speicherprogramm / 25 Mio. Euro für Jahr 1 bereitgestellt

17.4.2013 - Die Solarbranche begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, ab dem 1. Mai 2013 die Markteinführung von Batteriesystemen zur Solarstromspeicherung zu fördern. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms ist gesichert, wie heute vom Bundesumweltministerium bestätigt wurde. Künftig wird der Staat den Kauf neuer Batteriespeicher für Solarstromanlagen mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung bezuschussen. Im ersten Jahr werden Fördermittel in einem Umfang von 25 Millionen Euro bereitgestellt und von der KfW Bankengruppe vergeben. Cleantech, Energiespeicher News / Berlin. Die Nutzung dezentraler Energiespeicher [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Förderprogramm für Batteriespeicher startet im Mai

17.4.2013 - Am 1. Mai 2013 soll ein Markteinführungsprogramm für Batteriesysteme zur Speicherung von Solarstrom starten. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms sei gesichert, berichtet der Bundesverband Solarwirtschaft und beruft sich dabei auf das Bundesumweltministerium. Einige Systeme zur... (www.enbausa.de) weiter

Umweltehrung "Herner Spatz" für berittenen Landschaftswächter

17.4.2013 - Der "Herner Spatz" 2013 wurde nun an den berittenen Landschaftswächter Wilhelm Kempka verliehen. Mondpalast-Prinzipal und Spatzen-Schirmherr Christian Stratmann überreichte die begehrte Skulptur aus Stahl und Stein am 12. April 2013 zusammen mit Hernes Oberbürgermeister Horst Schiereck. Mit dem Spatzen aus der (www.openpr.de) weiter

Greenpeace fordert ehrliche Endlagersuche ohne Tricks und Hintertürchen

17.4.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat Umweltverbände am Montag dazu aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden eine Stellungnahme zu einem 75-seitigen Gesetzentwurf zur Endlagersuche abzugeben. Ein entsprechendes Schreiben des Umweltministeriums ist am 15. April 2013 um 17.12 Uhr per E-Mail bei Greenpeace eingegangen. Aufgrund der viel zu kurzen Frist haben alle angefragten Umweltverbände eine Stellungnahme abgelehnt. Das Vorgehen von Bundesumweltminister Altmaier kommentiert Greenpeace-Energieexperte Tobias Münchmeyer. (www.solarportal24.de) weiter

Endlagersuche: DUH wird kein Feigenblatt zur Legitimierung des Gesetzes

17.4.2013 - Das Bundesumweltministerium (BMU) hat das zwischen Bund und Ländern über eineinhalb Jahre ausgehandelte Standortauswahlgesetz (StandAG) Verbänden der Zivilgesellschaft zur Anhörung zugeschickt - mit einer rekordverdächtigen Fristsetzung. Das 75 Seiten umfassende Artikelgesetz traf bei der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) am Montag dieser Woche nach 17 Uhr ein. Für die Abgabe von Stellungnahmen wurde der Umweltorganisation wie auch allen anderen beteiligten Verbänden eine Frist bis zum heutigen Mittwoch gesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe protestiert gegen Zwei-Tage-Frist des Bundesumweltministeriums bei Anhörung zum Endlagergesetz

17.4.2013 - Qualifizierte Stellungnahme in einer Bearbeitungszeit von zwei Tagen unmöglich - Transparenz und Akzeptanz für den Neustart der Endlagersuche so nicht zu erreichen - Ernsthafte Einbindung der Zivilgesellschaft nicht erwünscht (www.presseportal.de) weiter

Neue Förderoffensive für RadfahrerInnen

17.4.2013 - Nach aktueller Studie wollen ÖsterreicherInnen 2013 mehr radeln - Unterstützung durch die klima:aktiv-Förderung 'Sanierung Fahrradparken' (www.oekonews.at) weiter

EU-Parlament erteilt CO2-Zertifikatsreduktion eine Absage

17.4.2013 - Emissionshandelssystem praktisch gescheitert (www.oekonews.at) weiter

Industriepolitiker unterwandern EU-Klimapolitik

17.4.2013 - Vorschlag der EU-Kommission zur Reduktion von CO2 Zertifikaten abgelehnt - Greenpeace und GLOBAL 2000 fordern nationale Schritte (www.oekonews.at) weiter

Fell: "Schwarzer Tag für den europäischen Klimaschutz"

17.4.2013 - Das Europäische Parlament hat gestern mit den Stimmen der konservativen und liberalen Abgeordneten einen ersten Reformschritt des Emissionshandels abgelehnt. Hans-Josef Fell MdB, Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen bescheinigt diesem Entschluss 'mehrfach verheerende Wirkungen' und spricht von einem 'schwarzen Tag für den europäischen Klimaschutz'. (www.solarportal24.de) weiter

Flexstrom-Pleite: Verbraucher- und Umweltschützer warnen vor unseriösen Billiganbietern

17.4.2013 - Das Bündnis 'Atomausstieg selber machen' ruft Stromkundinnen und -kunden dazu auf, nicht nach dem günstigsten Preis zu entscheiden. Erst am Freitag hatten der vielfach kritisierte Billigstromanbieter Flexstrom sowie seine Ökostrom-Töchter Löwenzahn Energie und Optimal Grün Insolvenz anmelden müssen. Im Gegensatz zu Billiganbietern bewährten sich die unabhängigen Ökostromanbieter seit über 12 Jahren durch nachhaltiges Wirtschaften in ökologischer und ökonomischer Hinsicht, wie das Bündnis hervorhebt. (www.solarportal24.de) weiter

Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen / Hydraulischer Abgleich spart 110 Euro Heizkosten jährlich / Brennwertkessel profitieren besonders

17.4.2013 - Im Frühjahr und Sommer lassen sich viele Arbeiten an der Heizung einfacher vornehmen, weil nicht mehr geheizt wird und das Abschalten der Anlage problemlos möglich ist. (www.presseportal.de) weiter

SPD-Chef Gabriel will Fracking verbieten

17.4.2013 - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat sich gegen das sogenannte Fracking zur Förderung von Schiefergas ausgesprochen. (www.presseportal.de) weiter

2.000 Euro Unterstützung für innovative Mobilitätsprojekte von Jugendlichen

17.4.2013 - Lebensministerium fördert Bewusstseinsbildung und unterstützt kreative Ideen für klimafreundlichen Verkehr - Einreichfrist läuft bis 6. September! (www.oekonews.at) weiter

Umweltfreundliches ?Fahrrad ohne Kette?

17.4.2013 - Hochschule Harz präsentierte Weltneuheit auf der Hannover Messe 2013. (www.sonnenseite.com) weiter

Ein schwarzer Tag für den europäischen Klimaschutz

17.4.2013 - Das Europäische Parlament hat gestern mit den Stimmen der konservativen und liberalen Abgeordneten einen ersten Reformschritt des Emissionshandels abgelehnt. (www.sonnenseite.com) weiter

CO2-Footprint erfassen und das Klima schützen

16.4.2013 - Bremen, April 2013. Im Zuge der anhaltenden Diskussionen um die Reduzierung klimaschädlicher Emissionen hat sich der CO2-Fußabdruck als Maß für die Umweltbelastung etabliert. Der Product Carbon Footprint ist ein Instrument, um die Klimawirksamkeit von Produkten zu bestimmen, zu bewerten und (www.openpr.de) weiter

Endlagersuchgesetz: Zu kurzfristig!

16.4.2013 - Lediglich zwei Tage Zeit räumt das Bundesumweltministerium Verbänden und Vereinigungen ein, um eine Stellungnahme zum Endlagersuchgesetz abzugeben. Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) als BBU-Mitgliedsorganisation reagiert mit Empörung. Um den Gesetzentwurf durchzuarbeiten und qualifiziert Stellung zum Endlagersuchgesetz zu nehmen, sei eine ausführliche politische und juristische Beratung vonnöten, bei 75 Seiten Gesetzestext sei eine Fristsetzung von zwei Tagen ein Affront. (www.solarportal24.de) weiter

Emissionshandel am Ende?

16.4.2013 - Lobbyerfolg für Klimagegner (www.sonnenseite.com) weiter

Nullenergiekonzept hat sich in der Praxis bewährt

16.4.2013 - In der Frankfurter Rotlintstraße 116 bis 128 hat die ABG Frankfurt ein Mehrfamilienhaus auf Nullemissions-Niveau gebracht. Das Institut für Wohnen und Umwelt (IWU) hat die Sanierug ausgewertet und jetzt die Analyse aus Sicht der Wohnungswirtschaft veröffentlicht. Die Zusatzkosten für die... (www.enbausa.de) weiter

Rösler begrüßt EP-Entscheidung gegen Verknappung der Emissionszertifikate

16.4.2013 - Das Europäische Parlament hat heute den Vorschlag für eine Verknappung der Emissionszertifikate abgelehnt. Dazu erklärt Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler: (www.bmwi.de) weiter

GU entwickelt neues Corporate Design für Gasversorgung Pforzheim Land GmbH

16.4.2013 - Die Gasversorgung Pforzheim Land GmbH (GVP) versorgt über 7.000 Kunden in 11 Gemeinden und 24 Teilgemeinden sicher und zuverlässig mit umweltschonender Energie und energienahen Dienstleistungen. Um die Anforderungen eines innovativen und fortschrittlichen Erdgasanbieters auch in Zukunft sicher zu stellen, wurde (www.openpr.de) weiter

40 Millionen Umdrehungen für umweltfreundlichen Strom!

16.4.2013 - Haus der Technik e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Emissionshandel wiederbeleben

16.4.2013 - BEE appelliert an EU-Parlamentarier: Wettbewerbsbedingungen für Erneuerbare verbessern (www.sonnenseite.com) weiter

Gemeinsam für den Atomausstieg und gegen Comeback von Uran-Abbau in Europa!

16.4.2013 - Wanderausstellung der Wiener Umweltanwaltschaft über das schmutzige Geschäft des Uran-Abbaus auch vor unserer Haustüre! (www.oekonews.at) weiter

Bregenzerwald: Wohlige Wärme aus Biomasse

16.4.2013 - Bregenzerwälder Hotels heizen umweltfreundlich. Kürzlich nahm das Gesundhotel Bad Reuthe sogar ein eigenes Biomasse-Heizwerk in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Förderung energetischer Sanierung auch für Vereine

16.4.2013 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat das Förderprogramm Klimaschutz-Plus für 2013 neu gestartet. Antragsberechtigt sind künftig nicht mehr nur Kommunen, Unternehmen und Kirchen, sondern auch Vereine im Südwesten. Insgesamt neun Millionen Euro stehen zur Verfügung. Die Zuschüsse für... (www.enbausa.de) weiter

Mit Sonnenstrahlen die Welt umrundet

16.4.2013 - Der SolarWorld Grand Turismo durchquerte in 414 Tagen insgesamt 16 Länder und unterschiedliche Klimazonen. Jetzt ist der Seecontainer ausgepackt, das Sonnenauto von seiner letzten Etappe durch Australien endgültig nach Bochum zurückgekehrt. Höchste Zeit, die unglaubliche Leistung der Studierenden der Hochschule Bochum zu feiern. Am Freitag, den 19. April 2013 um 12 Uhr lädt das SolarCar-Team alle Fans und Interessierte an die BlueBox der Hochschule ein, um von der Reise um den Globus zu erzählen. (www.solarportal24.de) weiter

Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen

16.4.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Berechnungen des Bundes­umwelt­ministeriums in Deutschland insgesamt 19,5 Milliarden Euro in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen investiert. (www.sonnenseite.com) weiter

DENIOS präsentiert neuen Umweltschrank PolyStore

15.4.2013 - Für die sichere und vorschriftsmäßige Lagerung von wassergefährdenden und aggressiven Flüssigkeiten hat DENIOS eine weitere Produktneuheit entwickelt. Der neue Umweltschrank hört auf den Namen PolyStore und wird vollständig aus hochresistentem Kunststoff (Polyethylen) gefertigt. Der Umweltschrank PolyStore steht in den Schrankbreiten (www.openpr.de) weiter

Klimawandel macht Ernährung unsicher

15.4.2013 - Mit dem Zusammenhang von Klimawandel, Hunger und Ernährungssicherung befassen sich zwei hochrangige internationale Konferenzen in der irischen Hauptstadt Dublin. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieeffiziente Produktion im Sinne der ISO 50001 mit Syncos MES

15.4.2013 - Mit der im Juni 2011 veröffentlichten Norm ISO 50001 werden erstmalig internationale Standards gesetzt, welche Fertigungsunternehmen dazu verpflichten Energieeinsparungsmaßnahmen zu ergreifen. Um der geforderten Erfassung und Validierung von Energieverbrauch und Einsparpotenzialen gerecht zu werden, ist nicht nur eine umfassende (www.openpr.de) weiter

Das Naturresort Schindelbruch im Harz: Umweltmanagement im Wellnesshotel ist eine Investition in die Zukunft

15.4.2013 - Echtes Natur-Engagement zahlt sich für alle aus Südharz, April 2013. Mit dem endlich erwachenden Frühling zeigt sich das Naturresort Schindelbruch nach zweijährigem Ausbau- und umfassenden Erweiterungsmaßnahmen für die Gäste gut gerüstet. Die Besonderheit ist, dass der achtsame Umgang mit den Naturressourcen (www.openpr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de