Samstag, 21.1.2017
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 19599 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 (350 Artikel pro Seite)

Klimadialog in Sibirien

18.9.2013 - dena-Geschäftsführer Stephan Kohler nahm an Klimakonferenz in Sibirien teil und traf sich zu Gesprächen mit dem Gouverneur von Nowosibirsk. (www.dena.de) weiter

VBV - Vorsorgekasse veröffentlicht Umwelterklärung

18.9.2013 - Beweis für gelebte Nachhaltigkeit: Marktführer VBV als einzige Vorsorgekasse nach EMAS validiert - Anstrengungen zur Verbesserung der Umweltleistungen gehen weit über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus (www.oekonews.at) weiter

Neues Netzwerk fordert wirksame KlimaschutzPOLITIK für Österreich!

18.9.2013 - Petition an Parteien und 5-Punkte-Programm für Österreich. 2.000 Unterschriften wurden bereits gesammelt. (www.oekonews.at) weiter

Wie die schwarz-gelbe Bundesregierung vier Jahre lang die deutsche Autoindustrie bediente

18.9.2013 - Deutsche Umwelthilfe zieht Bilanz einer beispiellos willfährigen Politik der schwarz-gelben Regierung gegenüber den deutschen Autoherstellern. (www.sonnenseite.com) weiter

Moderne Kraftwerkstechnologien (aktualisiert am 17.9.2013)

17.9.2013 - Zur Sicherung der deutschen Energieversorgung sowie zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele ist eine stetige Weiterentwicklung der bestehenden Kraftwerkstechnologien notwendig. Forschungsgegenstand ist zum einen die Erhöhung der Energieeffizienz u.a. durch neue Materialien und Betriebsweisen und zum anderen die Steigerung der Flexibilität, welche durch die zunehmende Einspeisung fluktuierender erneuerbarer Energien in das Netz gefordert wird. Auch innovative Technologien wie zum Beispiel durch die Abtrennung und Lagerung von CO2 (Carbon Dioxide Capture and Storage = CCS) eröffnen dabei Optionen, CO2-Emissionen vor allem aus Großkraftwerken deutlich zu reduzieren. (www.bmwi.de) weiter

Warnruf aus der Wissenschaft

17.9.2013 - Vor einem Anstieg der Temperaturen um vier Grad noch in diesem Jahrhundert warnen international renommierte Klimaforscher. (www.sonnenseite.com) weiter

Baden-Württemberg setzt bei Wärme auf Ordnungsrecht

17.9.2013 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat die geplante Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG) auf einem Online-Beteiligungsportal kommentieren lassen. 4.000 Nutzer haben sich beteiligt, 260 einen individuellen Kommentar abgegeben. Das Ergebnis: Mit der groben Richtung sind die Befragten... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende oder Energiewendeende?

17.9.2013 - Weltweite Bürgerbewegung Avaaz und Deutsche Umwelthilfe veröffentlichen Analyse zum Stand der Energiewende und starten Last-Minute-Kampagne zur Bundestagswahl. (www.sonnenseite.com) weiter

?International Beach Cleanup Day? am 21.+ 22. September 2013. FFM, Kassel, Bremen und Hamburg

16.9.2013 - Sehr geehrte Damen und Herren Die US Umweltorganisation Ocean Conservancy ruft in jedem Jahr am dritten Samstag im September zum weltweiten Küsten-Reinigungstag, dem International Coastal Cleanup Day (ICC), auf. An diesem Tag treffen sich weltweit engagierte Naturschützer, um Küsten, Gewässer und (www.openpr.de) weiter

Energiewende bei Heizungen bleibt aus

15.9.2013 - Die Energiewende im deutschen Wärmemarkt kommt nicht in Schwung. Dies verdeutlicht die vom Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) und vom Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks Zentralinnungsverband (ZIV) vorgelegte Auswertung über den energetischen... (www.enbausa.de) weiter

Europas Wetterzonen verschieben sich

15.9.2013 - Der Klimawandel wirkt sich innerhalb Europas sehr unterschiedlich aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Das Einmaleins der Kleinwindanlagen

15.9.2013 - Richtig planen von Anfang an. Die eigene Energie-Autonomie, langfristig steigende Energiepreise oder auch die persönliche Klimabilanz. (www.sonnenseite.com) weiter

Tropenwald-Tag: Aufforstungen und FSC-Zertifizierung retten Tropenwald

13.9.2013 - Jedes Jahr gehen circa 15 Millionen Hektar Tropenwald unwiederbringlich verloren, mehr als die Fläche der Niederlande, Belgiens und der Schweiz zusammen genommen. Für Umwelt- und Klimaschutz ist dies eine Katastrophe, denn fast 40 Prozent des gebundenen Kohlenstoffes sind in den (www.openpr.de) weiter

KLIMAFEST Pressbaum+Tullnerbach+Wolfsgraben

13.9.2013 - Samstag, 28. September 2013, 14:00 - 18:00 Kirchenplatz Pressbaum (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz beim Einkaufen

13.9.2013 - VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Verbrauchertipps Berlin, 13. September 2013. Klimaschutz im Alltag ist oft einfacher als man denkt. Bereits mit bewussten Entscheidungen beim Einkauf kann jeder aktiv zum Schutz des Klimas beitragen. Am 14. September findet der Klima-Aktionstag unter dem Motto ?Energiewende (www.openpr.de) weiter

Abfallentsorgung und umweltfreundliche Gebäudekonzepte stehen im Fokus der Eco Expo Asia

13.9.2013 - Die Wirtschaft wächst in Asien und damit die Bemühungen der Regierungen, Umwelttechnologien zu implementieren, die die wirtschaftliche Entwicklung und den Schutz der Umwelt sichern. Seien es energiesparende Verfahren, umweltfreundliche Materialien, Wasserreinigung oder Recycling, die Liste ist lang. So rechnet die (www.openpr.de) weiter

Verzögerte Klimapolitik könnte kurzfristige Vermeidungskosten verdreifachen

13.9.2013 - Weitere Verzögerungen bei den Bemühungen um einen internationalen Klimavertrag mit umfassenden Emissionsminderungen könnten die kurzfristigen Kosten der Bekämpfung des Klimawandels beträchtlich erhöhen. (www.sonnenseite.com) weiter

Netzwerk WIRKSAMER KLIMASCHUTZ fordert starkes Umweltministerium

12.9.2013 - Neues Netzwerk fordert starkes Umweltministerium mit Kompetenzen aus dem Energie- und Verkehrsressort - ökologische Steuerreform, mehr Erneuerbare, Geld für Wärmedämmung und erneuerbare Energien, AUS für Ölheizung (www.oekonews.at) weiter

Wassergefährdende Gefahrstoffe sicher lagern ? mit System

12.9.2013 - Wassergefährdende Flüssigkeiten, wie z. B. Chemikalien, stellen eine Gefahr für Mensch und Umwelt dar und müssen daher sicher und mit größter Sorgfalt gelagert werden. Das fordert u. a. der Besorgnisgrundsatz im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS (www.openpr.de) weiter

Weltweite CO2-Emissionen 2012: Schwächeres Wirtschaftswachstum dämpft Emissionszunahme

12.9.2013 - Trotz rückläufiger Entwicklungen in etlichen Ländern sind die CO2-Emissionen im Jahr 2012 im weltweiten Durchschnitt erneut gestiegen. Dabei fiel die Steigerung mit rund 2 % aber niedriger aus als im Vorjahr (knapp 3%). Dies dürfte wesentlich auch auf die weltweit schwächere Konjunktur zurückzuführen sein. Im Ergebnis erreichten die CO2-Emissionen mit etwa 32,5 Mrd. t einen neuen Höhepunkt. Immerhin sind sie in den Ländern der OECD gesamthaft abermals gesunken, wenn auch nur um wenig mehr als ein Prozent. In der EU fiel der Rückgang mit schätzungsweise 1,6% spürbar stärker aus. Besonders auffällig ist die Emissionsminderung aber in den USA um schätzungsweise 3,6%, wozu auch die Substitution von Kohle durch Erdgas beigetragen hat. Von Dr. Hans-Joachim Ziesing (www.sonnenseite.com) weiter

Fachtagungsreihe ?Die Energiewende in kommunaler Hand? für politische Entscheider in Süddeutschland

11.9.2013 - München, 10. September 2013. Die Energiewende bietet große Chancen für Städte und Kommunen, gleichzeitig stellt sie Politik und Verwaltung aber auch vor neue Herausforderungen in der Umsetzung. Green City Energy und KlimaKom bieten kommunalen Entscheidern anhand der regionalen Fachtagungsreihe ?Die (www.openpr.de) weiter

Intensivseminar: Kältetechnik - Prozesskälte und Klimaanwendungen

11.9.2013 - Eine Vielzahl an industriellen und gewerblichen Prozessen verlangen nach kältetechnischen Anwendungen. Bedarf - Tendenz steigend! Für die Zukunft gilt es, diese möglichst energieeffizient aufzustellen. Im Vergleich zu Wärme ist Kälte meist eine sehr kostenintensiv. Unsere international erfahrenen Referenten zeigen Ihnen die (www.openpr.de) weiter

Umweltbundesamt: Energiewende braucht Netze

11.9.2013 - Dezentrale erneuerbare Energieversorgung ja, autarke Insellösungen nein. (www.sonnenseite.com) weiter

GICON® erhält den Sächsischen Umweltpreis

10.9.2013 - Auszeichnung in der Kategorie ?Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren? GICON hat den Sächsischen Umweltpreis 2013 in der Kategorie ?Umweltfreundliche Technologien und Produktionsverfahren? erhalten. Der Sächsische Umweltminister Frank Kupfer übergab am 6. Juli 2013 in der Dresdner Dreikönigskirche den mit 5.000 Euro dotierten (www.openpr.de) weiter

W O R K S H O P Abwasserabgabengesetz Teil II - Spezielle Fragen und Probleme

10.9.2013 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 14. Oktober das Seminar ?Abwasserabgabengesetz Teil II?. Kernpunkt des Gesetzes ist, dass für die Verschmutzung des Abwassers, das in ein Gewässer eingeleitet wird, eine Abgabe zu zahlen ist. Der Workshop (www.openpr.de) weiter

Energiemanagement-Systeme helfen beim Einstieg in die Energieeffizienz

10.9.2013 - Frankfurt, 9. September 2013. In Deutschland konzentriert sich der Energie- und Ressourcenverbrauch überwiegend auf die Ballungsräume, die in Zukunft noch mehr Menschen anziehen werden. Bei der Bewältigung der großen umwelt- und energiepolitischen Herausforderungen kommt ihnen demnach in der Zukunft eine (www.openpr.de) weiter

Deponien in der Stilllegungs- und Nachsorgephase - Maßnahmen, Kosten, Rückstellungen

10.9.2013 - Am 10. Oktober findet in Magdeburg das Seminar ?Deponien in der Stilllegungs- und Nachsorgephase? statt. Veranstaltet wird das Seminar vom Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Stilllegung und Nachsorge von Deponien erweisen sich immer mehr als bedeutsames Handlungsfeld abfallwirtschaftlicher Daseinsvorsorge. (www.openpr.de) weiter

Österreichs Neuwagenflotte: Nur 14. Platz beim Klimaranking im EU-Vergleich

10.9.2013 - Bereits vier Autohersteller erreichten im Vorjahr das CO2-Ziel für 2015 - Vorbild Dänemark zeigt andere Möglichkeiten auf (www.oekonews.at) weiter

Biogasanlagen ? Kosten, Zulassung & Betrieb

9.9.2013 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 1. Oktober das Seminar ?Biogasanlagen ? Kosten, Zulassung & Betrieb?. Im Seminar werden neben einer Einführung in die Grundlagen und die Technik vorrangig Genehmigungs- und Zulassungsfragen behandelt. Auf die zunehmende Verschärfung (www.openpr.de) weiter

TA Luft - Konzept und Anwendung

9.9.2013 - ?TA Luft Konzept und Anwendung? lautet der Titel eines Seminars, das am 08. Oktober in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das Seminar ordnet die TA Luft in den Kontext des europäischen und deutschen Anlagenrechts (www.openpr.de) weiter

Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Umweltverwaltung - Hydrogeologie, Grundwasser

9.9.2013 - Ein Seminar mit dem Titel ?Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Umweltverwaltung? veranstaltet das Institut für Wirtschaft und Umwelt am 7. Oktober in Magdeburg. Es fehlen häufig Kenntnisse zu naturwissenschaftlichen Grundlagen, mit denen spezielle aufgabenbezogene Schulungen erst verständlich und handhabbar gemacht werden (www.openpr.de) weiter

Buckelwale überwintern in der Antarktis

9.9.2013 - Buckelwale halten sich nicht nur in den Sommermonaten, sondern das ganze Jahr über in der Antarktis auf. Entsprechende Daten liefern Unterwassermikrofone. Zumindest einige Tiere sind demnach auch im Winter und selbst zu Zeiten der stärksten Eisbedeckung im Südpolarmeer anzutreffen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Nachhaltigkeit lernen ? von Anfang an

9.9.2013 - Studie zu Nachhaltigkeit und Bildung: Auch Unternehmen in der Pflicht, Nachhaltigkeit zu fördern | Recycling, Umweltschutz und Klimaschutz als wichtigste Themen im Bereich Nachhaltigkeitspädagogik Rheinfelden, 06.09.2013 Wie kann es gelingen, andere Menschen zu nachhaltigem Handeln zu motivieren? Und wie wichtig ist Nachhaltigkeit (www.openpr.de) weiter

Holzpellets ? natürliche und umweltschonende Wohlfühlwärme

9.9.2013 - Mit dem Ende des Sommers kommt auch die Zeit, in der wieder verstärkt geheizt werden muss. Bei der Verwendung von Holzpellets und einem entsprechenden Heizungssystem für die Pellets können Verbraucher von einer Ersparnis profitieren und zugleich eine natürliche und umweltfreundliche (www.openpr.de) weiter

Sima: Horrormeldungen aus Fukushima: Ausstieg aus der Atomkraft überfällig!

9.9.2013 - 4. Nuklearsymposium der Wiener Umweltanwaltschaft am 13. September (www.oekonews.at) weiter

Nobelpreisträgerin Betty Williams und Frank Stronach präsentieren Umweltprogramm des Team Stronach - BILD

8.9.2013 - Ein Team von neun führenden internationalen Experten und Wissenschaftlern aus sechs Ländern der Welt hat in zweimonatiger Arbeit ein Programm für Umwelt, Nachhaltigkeit, Innovation und globale Verantwortung für das Team Stronach erstellt (www.oekonews.at) weiter

Arnold Schwarzenegger auf Kurzvisite im Bundeskanzleramt

8.9.2013 - Energie- und Umweltpolitik als wichtige Themen (www.oekonews.at) weiter

Schwarze Sulm: LH Voves erlässt Bescheid gegen EU-Recht!

7.9.2013 - Landeshauptmann Voves bricht Abmachung mit Umweltministerium und genehmigt Kraftwerksbau an schwarzer Sulm - Amtsmißbrauchsverdacht muß Amtsbeschwerde folgen! (www.oekonews.at) weiter

Größtes Eisschild der Welt reagiert empfindlich auf Klimaerwärmung

7.9.2013 - Das Ost-Antarktische Eisschild scheint durch die Klimaerwärmung mehr gefährdet zu sein als bisher angenommen. Ein internationales Forschungsteam der Universitäten Durham und Zürich hat zum ersten Mal die langzeitliche Entwicklung von Auslassgletschern mittels Satellitenbildern untersucht. Dabei zeigte sich, dass Vorstoß und Rückzug der 175 untersuchten Gletscher eng mit den Klimaveränderungen zusammenhängen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energie & Umwelt-Gemeinde-Tag: Ökologisch, ökonomisch, sozial!

7.9.2013 - Niederösterreichs Umwelt-Landesrat Pernkopf präsentierte 'N:Check' (www.oekonews.at) weiter

Wettbewerb für Materialeffizienz in der Produktion

6.9.2013 - Um Unternehmen bei der Investition in materialeffiziente Produktionsprozesse zu unterstützen, hat das BMU den neuen Förderschwerpunkt im Umweltinnovations-programm ?Materialeffizienz in der Produktion" geschaffen. Mit dieser Förderung werden innovative Projekte mit Demonstrationscharakter, die materialeffiziente Produktionsprozesse umsetzen, materialintensive Herstellungsverfahren substituieren sowie Rest- (www.openpr.de) weiter

Klimaschutz und Energieeffizienz-Fachtagung ?housewarming2013? im Harburger ELBCAMPUS

6.9.2013 - Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr fand die diesjährige ?housewarming2013? zum zweiten Mal im Harburger ELBCAMPUS ? Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg statt und bot weit über 100 Hamburgern, darunter Handwerk, Architekten, Wohnungswirtschaft und auch Privatleute neue Impulse für ökologisch (www.openpr.de) weiter

Renault: Nummer Eins bei der Reduktion der CO2-Emissionen

6.9.2013 - Konsequente Reduktion der CO2-Emissionen und Elektrofahrzeuge wirken sich positiv aus (www.oekonews.at) weiter

RWE SmartHome steuert jetzt auch Waschmaschine von Miele / Kunden können Geräte bequem bedienen / Sichere und einfache Einbindung über Schnittstellen

6.9.2013 - Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zeigt RWE erstmals die Einbindung vernetzungsfähiger Geräte von Miele in sein intelligentes Wohnsystem RWE SmartHome. Die Vorteile: Kunden können bestimmte Geräte des weltweit führenden Anbieters von Premium-Hausgeräten komfortabel vom Sofa starten oder stoppen und auf dem Smartphone den Status prüfen. Zudem haben sie die Möglichkeit, mit selbst erzeugtem Strom aus ihrer Photovoltaikanlage Wäsche zu waschen oder Geschirr zu spülen und so Geld zu sparen. (www.presseportal.de) weiter

Industrieländer schaden der Umwelt viel mehr als gedacht

6.9.2013 - Tommy Wiedmann dürfte in dieser Woche einige Politiker und Wissenschaftler vor den Kopf gestoßen haben. (www.sonnenseite.com) weiter

Beeindruckendes Spektrum an Erneuerbare-Energien-Innovationen

5.9.2013 - 25 Bewerbungen für German Renewables Award 2013 eingereicht (www.iwrpressedienst.de) weiter

Grüne Produkte ? Marketing oder echter Wertewandel in NRW?

5.9.2013 - Zahlreiche ?grüne? Produkte, die geringere Umweltbelastungen verursachen als ihre konventionellen Verwandten, verschaffen uns das gute Gefühl, etwas nachhaltiger zu denken und zu leben. Aber: Hat sich wirklich schon genug getan? Die Effizienz-Agentur NRW sagt: Nein ? und bietet produzierenden Unternehmen (www.openpr.de) weiter

ProMinent auf der drinktec 2013 - Umweltschonend, wirtschaftlich und zuverlässig

5.9.2013 - Auf der drinktec 2013 präsentiert ProMinent auf Stand 314 in Halle A3 Smart Disinfection. Mit Komponenten und Anlagen aus eigener Entwicklung und Fertigung realisiert der Heidelberger Hersteller umweltschonende, wirtschaftliche und nachhaltige Desinfektionslösungen mit minimalem Chemikalieneinsatz. Besonderes Highlight auf der diesjährigen (www.openpr.de) weiter

Am Puls des Klimawandels - Zehn Jahre Treibhausgas-Forschung

5.9.2013 - Kohlenstoffdioxid (CO2) und Methan (CH4) sind die beiden einflussreichsten vom Menschen verursachten Treibhausgase in unserer Atmosphäre. Sie sind maßgeblich für den Klimawandel und die Erderwärmung verantwortlich. Als im Jahr 2002 das deutsch-niederländisch-belgische Instrument SCIAMACHY (Scanning Imaging Absorption Spectrometer for Atmospheric Chartography) auf dem ESA-Umweltsatelliten ENVISAT erstmals genutzt werden konnte, um per Satellitenmessung CO2 und CH4in der Atmosphäre aufzuspüren, war das ein Meilenstein für die Klimaforschung. (www.sonnenseite.com) weiter

Nexus Energie bietet neuen Erdgastarif für Unternehmer an

5.9.2013 - Düsseldorf, 05.09.2013 ? Unternehmen entscheiden sich oft bei der Energiebeschaffung für Erdgas. Der fossile Energieträger hat den Vorteil, dass er umweltschonend, sparsam und vor allem günstig ist. Aktuell erhöhen jedoch viele Anbieter ihre Erdgaspreise. Insbesondere Unternehmern macht eine Preiserhöhung das (www.openpr.de) weiter

Repräsentative Umfrage zeigt: Elektromobilität mit glaubhaftem Ökostrom wichtig für Käufer und Autohersteller

5.9.2013 - Bürger wünschen sich mehrheitlich Elektrofahrzeuge mit Strom aus erneuerbaren Energien / Jeder Dritte würde beim Umstieg auf Elektromobilität bewusst zu Ökostrom wechseln (www.presseportal.de) weiter

Mehr Windenergie für NRW: "Neu gegen Alt tauschen"

5.9.2013 - Für NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel können die NRW-Klimaschutzziele nur durch eine verstärkte Nutzung der Windenergie einschließlich des Repowering erreicht werden. (www.oekonews.at) weiter

Broschüre "Heißer Sommer - coole Stadt"

5.9.2013 - Der neue Folder der Magistratsdirektion Klimaschutzkoordination 'Heißer Sommer - coole Stadt' bietet einen schnellen Überblick über sommerliche Angebote in Wien. (www.oekonews.at) weiter

klima:aktiv Netzwerk wächst um 16 Partner

5.9.2013 - Informationsoffensive 'Österreich spart Energie' geht in die Verlängerung - tolle Preise warten beim Gewinnspiel (www.oekonews.at) weiter

TCO-Certified: 15 bekannte Marken erfüllen nun die neuesten Kriterien

5.9.2013 - Wie TCO Development, das Unternehmen hinter dem TCO Certified-Siegel, heute (Donnerstag, 4. September) mitteilt, erfüllen nun 15 namhafte CE-Marken die vor einem Jahr herausgegeben Kriterien für sozialverträgliche Produktionsverfahren. Sie stellen sicher, dass ihre Produkte sozialen und Umwelt-Standards entsprechen. Betroffen sind (www.openpr.de) weiter

Grösstes Eisschild der Welt reagiert empfindlich auf Klimaerwärmung

5.9.2013 - Das Ost-Antarktische Eisschild scheint durch die Klimaerwärmung mehr gefährdet zu sein als bisher angenommen. Ein internationales Forschungsteam der Universitäten Durham und Zürich hat zum ersten Mal die langzeitliche Entwicklung von Auslassgletschern mittels Satellitenbildern untersucht. Dabei zeigte sich, dass Vorstoss und Rückzug der 175 untersuchten Gletscher eng mit den Klimaveränderungen zusammenhängen. (www.sonnenseite.com) weiter

Unser täglich Brot - mit Giftaufstrich

5.9.2013 - Der Anbau und die Ernte von Lebensmitteln ist eine anspruchsvolle, arbeitsintensive und vom Wetter und der Natur abhängige Berufung. Das war einmal - einfach, mit geringem Arbeitseinsatz und mit sicheren und hohen Ernteerträgen, quasi Landwirtschaft für Jedermann, natürlich bei sehr guter Umweltverträglichkeit. Das versprechen die Hersteller von sogenannten Pflanzenschutzmitteln. Eigentlich sind es Pflanzenvernichtungsmittel, die auch Herbizide genannt werden. Das weltweit am meisten eingesetzte Herbizid ist Glyphosat, enthalten zum Beispiel in dem Produkt Roundup.  Glyphosat wird von der Pflanze über die Blätter aufgenommen und hemmt die lebensnotwendigen Stoffwechselprozesse. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Advantag Aktiengesellschaft setzt im Nahbereich auf Elektroautos

4.9.2013 - Geldern, 04.09.2013. Zur Vermeidung unnötiger Treibhausgasausstöße setzt der Klimabroker Advantag seit diesem Monat zwei Renault Twizy ein. Die Advantag Aktiengesellschaft hat für ihre Mitarbeiter zwei Renault Twizy gekauft, mit denen sowohl die Fahrt zur Arbeit als auch Fahrten im Nahbereich bewältigt (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Entwicklungen im Bauplanungsrecht - Novellierung des BauGB und der BauNVO und aktuelle Rechtsprechung

4.9.2013 - ?Aktuelle Entwicklungen im Bauplanungsrecht - Novellierung des BauGB und der BauNVO und aktuelle Rechtsprechung? lautet der Titel eines Seminars, das am 30. September in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Bundestag hat am Ende (www.openpr.de) weiter

Naturnahe Gewässerunterhaltung an Gewässern 2. und 3. Ordnung

4.9.2013 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 26. September das Seminar ?Naturnahe Gewässerunterhaltung an Gewässern 2. und 3. Ordnung?. Das Seminar bietet einen Überblick in ökologische Grundlagen von Gewässern II. und II. Ordnung und Demonstrationen vor Ort. (www.openpr.de) weiter

ENERGIEVERSORGER STROMIO SPENDET 10.000 EUR AN DIE DÜSSELDORFER TAFEL E.V.

4.9.2013 - Düsseldorf, 04.09.2013 ? Der Energieversorger Stromio demonstriert seine Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft in der Heimatregion Düsseldorf. Der Spendenscheck über 10.000 ? wird von dem Unternehmen Stromio GmbH heute an die Düsseldorfer Tafel e.V. überreicht. Projekte dieser Art werden (www.openpr.de) weiter

BluePower für den Volkswagen e-up! / Volkswagen bietet mit LichtBlick CO2-freien Ökostrom für den Start in die Elektromobilität an

4.9.2013 - Die Marke Volkswagen Pkw bietet zur Markteinführung des e-up! in Deutschland den passenden Strom an. Die Energie im neuen "BluePower"-Tarif wird CO2-frei erzeugt und stammt ausschließlich aus Wasserkraftwerken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Fahren des ersten rein elektrisch angetriebenen Großserien-Modells von Volkswagen wird damit noch umweltfreundlicher. Kooperations- und Vertriebspartner sind die LichtBlick SE (Hamburg) und die Volkswagen Bank GmbH (Braunschweig). (www.presseportal.de) weiter

EEG-Umlage 2014: nur 0,15 Cent/kWh zusätzlich für den Ausbau Erneuerbarer Energien / Sinkende Börsenpreise und mehr Industrieprivilegien lassen Umlage steigen

4.9.2013 - Berlin (ots) - Nach Berechnungen des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE) zahlen Verbraucher für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien im kommenden Jahr nur einen geringfügigen Aufschlag beim Strompreis. Die reinen Förderkosten für Strom aus Wind-, Solar- und Bioenergie sowie Wasserkraft und Geothermie betragen danach im nächsten Jahr 2,54 Cent pro Kilowattstunde (kWh) statt bisher 2,39 Cent/kWh. Dennoch steigt die EEG-Umlage insgesamt von heute 5,27 auf voraussichtlich rund 6,4 Cent/kWh an. Für diese Erhöhung sind insbesondere die fallenden Börsenpreise für Strom verantwortlich. Zudem steigern großzügige Ausnahmeregelungen für die Industrie die Kosten für Verbraucher. (www.presseportal.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe kritisiert Ignoranz der Bundesländer bei der Überprüfung von Klima- und Verbraucherschutzregeln

4.9.2013 - Neun Bundesländer verzichten bisher komplett auf Kontrolle der Verbrauchskennzeichnung von Energiefressern und erhalten die "Rote Karte" - Rheinland-Pfalz verhängt als einziges Bundesland Bußgelder (www.presseportal.de) weiter

1. Hamburger Energietage 2014 - Nachhaltiges Bauen und Modernisieren / Energetische Gebäudesanierung - mit Augenmaß und Förderung

4.9.2013 - Rund 40 % des deutschen Endenergieverbrauchs und etwa ein Drittel der CO2-Emissionen entfallen auf Immobilien. Das Energiekonzept der Bundesregierung fordert zum Handeln auf: Bis 2020 soll der Wärmeenergiebedarf des Gebäudebestands um 20 % reduziert werden. Die Einsparpotenziale sind groß, denn drei Viertel der Altbauten sind vor der 1. Wärmeschutzverordnung 1979 errichtet und gar nicht oder kaum energetisch saniert. Bei entsprechenden Maßnahmen ist die Energieeinsparverordnung (EnEV) zu beachten; sie schreibt bautechnische Standardanforderungen zum effizienten Betriebsenergiebedarf von Immobilien vor. Im Zuge der Umsetzung einer neuen Gebäuderichtlinie soll im kommenden Jahr nun eine EnEV-Novelle mit weiteren Verschärfungen in Kraft treten. (www.presseportal.de) weiter

Schneller Ausbau lohnt / Erneuerbare Energien sparen im Vergleich zu fossil-atomarer Stromerzeugung 54 Milliarden Euro bis 2030

4.9.2013 - Ein schneller Ausbau der erneuerbaren Energien führt zu einer kräftigen Kostenersparnis. Die Anlagen produzieren schon heute zum Teil deutlich günstiger Strom als der konventionelle Kraftwerkspark. Bis zum Jahr 2030 summiert sich der Kostenvorteil auf insgesamt 54 Milliarden Euro. Jede Kilowattstunde Strom aus neu gebauten Wind-, Wasser- und Solaranlagen kostet dann im Schnitt 3,1 Cent weniger als Strom aus fossilen Quellen. Das geht aus einer aktuellen Greenpeace-Energy-Studie hervor, die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft(FÖS) im Auftrag erstellte. Die Wissenschaftlerinnen verglichen die Kosten von konventioneller und regenerativer Stromerzeugung von heute bis 2050. (www.presseportal.de) weiter

Klimawandel und die Verantwortung der Autokonzerne

4.9.2013 - Greenpeace Deutschland zieht Bilanz für 2012 (www.oekonews.at) weiter

Heimliche Fledermaus-Vielfalt

3.9.2013 - Gleich 5 neue Arten von Fledermäusen haben tschechische und englische Forscherinnen im Senegal entdeckt. Die Neulinge sind rein äußerlich kaum von bekannten Arten in anderen Regionen Afrikas zu unterscheiden. In ihrem Erbgut finden sich jedoch Unterschiede in einem Maß, das weit über die übliche Variationsbreite innerhalb einer Spezies hinausgeht. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Abfall-Nachweisführung - Aktueller Stand in Recht und Praxis

3.9.2013 - Am 9. September findet in Magdeburg das Seminar ?Abfall-Nachweisführung ? Aktueller Stand in Recht und Praxis? statt. Veranstaltet wird das Seminar vom Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur der abfallrechtlichen Überwachung an die Vorgaben (www.openpr.de) weiter

Naturschutzrecht und Bauleitplanung

3.9.2013 - ?Naturschutzrecht und Bauleitplanung? lautet der Titel eines Seminars, das am 23. September in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt Das neue Naturschutzrecht beeinflusst die Bauleitplanung nur eingeschränkt. Das Seminar zeigt diese Verbindungen auf, beschäftigt sich sonst aber (www.openpr.de) weiter

Wasserrechtliche Grundlagen - für das Verwaltungshandeln in Wasserbehörden und Verbänden

3.9.2013 - Am 24. September findet in Magdeburg das Seminar ?Wasserrechtliche Grundlagen für das Verwaltungshandeln in Wasserbehörden und Verbänden? statt. Veranstaltet wird das Seminar vom Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Anhand von praktischen Beispielen werden die Zuständigkeiten und Aufgaben beim Vollzug (www.openpr.de) weiter

Power of Choice: C-Max Energi und Mondeo Hybrid ergänzen europäisches Elektroauto-Angebot von Ford

3.9.2013 - Ford baut Modellpalette elektrifizierter Fahrzeuge bis 2014 auf insgesamt drei Pkw aus - Neuer Ford Focus Electric in Deutschland bereits ab 39.990 Euro erhältlich - 2014 folgen C-MAX Energi mit Plug-in-Hybrid-Technologie und der Mondeo Hybrid - Umfrage von Ford belegt: Europäische Autokäufer sorgen sich um die Umwelt, wissen aber noch nicht, wie sie den eigenen Mobilitätsbedarf nachhaltiger gestalten können - 54 Prozent der Befragten halten den Klimawandel für das größte singuläre Problem der heutigen Welt; jeder Zweite kann sich ein Leben ohne eigenes Auto nicht vorstellen - Drei von vier Teilnehmern glauben, elektrifizierte Fahrzeuge wären besser für die Umwelt; 28 Prozent würden sich für ein Auto mit elektrifiziertem Antrieb entscheiden (www.presseportal.de) weiter

Klimawandel und die Verantwortung der Autokonzerne / Greenpeace Deutschland zieht Bilanz für 2012

3.9.2013 - Die Energiewende in Deutschland ist für Greenpeace 2012 eines der beherrschenden Themen gewesen. Die unabhängige Umweltorganisation machte immer wieder deutlich, dass nicht die Energiewende hohe Strompreise verursacht, sondern die Politik die Lasten unfair verteilt. "Die Bundesregierung arbeitet gegen Klimaschutz und Energiewende. Sie zieht es dabei offensichtlich vor, nicht zu regieren. Daher ist die hohe Zustimmung der Bevölkerung zu diesem wichtigen Projekt besonders wichtig", sagt Brigitte Behrens, Geschäftsführerin von Greenpeace Deutschland. Greenpeace zieht insgesamt eine positive Bilanz für das Jahr 2012, da nicht nur die Zahl der Fördermitglieder gestiegen ist, sondern auch einige Kampagnen der Umweltschutzorganisation zum Erfolg geführt haben. (www.presseportal.de) weiter

Vereinigtes Königreich: AKW gab monatelang radioaktive Stoffe an die Umwelt ab

3.9.2013 - Überschreitung der Grenzwerte um mehr als das Siebenfache (www.oekonews.at) weiter

Studie belegt erhebliche CO2-Einsparung durch Wärmerückgewinnung

3.9.2013 - Durch den Einsatz von Wärmerückgewinnungs-Systemen wurden bis zum Jahr 2010 ca. 100 Millionen Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart. (www.sonnenseite.com) weiter

Weiterer Meilenstein für die Entsorgungssicherheit der Stadt Wien

2.9.2013 - Eröffnung für Abfalllogistikzentrum Pfaffenau -Umweltstadträtin Ulli Sima, Bezirksvorsteherin Renate Angerer und Josef Thon, Chef der MA 48, eröffneten das neue Altstofflogisitikzentrum in Simmering (www.oekonews.at) weiter

BE-Fuelsaver® - Kraftstoff sparen und die Umwelt durch Abgasreduktion schonen

2.9.2013 - Cham, 02.09.2013, Mit dem BE-Fuelsaver® lassen sich 6% bis über 20% Kraftstoff sparen und durch eine Abgasreduktion bei den toxischen Abgasen von bis zu 90 % gleichzeitig die Umwelt schonen. Von den Vorteilen des BE-Fuelsaver® sind immer mehr (www.openpr.de) weiter

Neueste Testergebnisse von Oekotest & Robin Wood: Wirklicher Ökostrom ist die Nadel im Heuhaufen

2.9.2013 - Ökostromangebote, die halten, was sie versprechen, sind sehr selten. Das belegen die beiden jüngsten Analysen von Oekotest und von der Umweltorganisation Robin Wood. Das Testmagazin Oekotest bewertet nur zwölf der getesteten Ökostromanbieter mit der Note sehr gut, darunter Polarstern. Und (www.openpr.de) weiter

Solvis gewinnt GreenTec Award 2013

2.9.2013 - Braunschweiger Firma gewinnt Nachhaltigkeitspreis für weltweit ersten Solar-Wäschetrockner BRAUNSCHWEIG/BERLIN, 30. August. Die Firma Solvis aus Braunschweig hat zusammen mit Miele aus Gütersloh den GreenTec Award 2013 in der Kategorie "Bauen und Wohnen" erhalten. Europas größten Umwelt- und Wirtschaftspreis erhielten die beiden (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umweltministerkonferenz muss Hochwasserschutz-Flächen sichern

2.9.2013 - Nationales Hochwasserschutzprogramm gefordert. BUND und DNR verlangen Moratorium bei Flächenverkauf (www.oekonews.at) weiter

GreenTec Awards 2013: Vorreiter im Fokus

2.9.2013 - Beeindruckende Preisverleihung von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis in Berlin (www.oekonews.at) weiter

GdW gegen Effizienzklassen beim Energieausweis

2.9.2013 - Ein Bündnis aus Organisationen, die sich für Umweltschutz und Energieeffizienz engagieren hat Ideen für Effizienzklassen im Energieausweis entwickelt und will diese nach der Wahl im Koalitionsvertrag verankern. Dagegen regt sich Widerstand aus der Wohnungswirtschaft.... (www.enbausa.de) weiter

Sparsam kühlen: Energiespar-Tipps für den Kühlschrank

31.8.2013 - 'die umweltberatung' gibt Tipps, wie der Energieverbrauch von Kühlschrank und Tiefkühler gesenkt werden kann. (www.oekonews.at) weiter

Bundesweiter Aktionstag gegen Fracking

31.8.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) ruft, ebenso wie viele lokal und regional organisierte Bürgerinitiativen, zur Teilnahme an dem bundesweiten Aktionstag gegen Fracking am heutigen Samstag (31. August 2013) auf. Der BBU weist darauf hin, dass in zahlreichen Städten vom Bodensee bis Schleswig-Holstein mit Informationsständen, Demonstrationen und weiteren Aktivitäten vielfältig gegen die Gefahren des Fracking protestiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

Defekte Elektrogeräte zufällig oder geplant?

31.8.2013 - Fast jedem ist es schon einmal passiert: Das Mobiltelefon oder die teure Digitalkamera fallen vor der prognostizierten Lebensdauer aus und können nicht mehr repariert werden, höchstens mit hohen Kosten. Dieses Phänomen, bei dem ein Produkt auf natürliche oder künstlich beeinflusste Art verschleißt, nennt man Obsoleszenz. Der Präsident des Umweltbundesamtes (UBA), Jochen Flasbarth: 'Bei der Obsoleszenz gibt es viele Spielarten: geplant, psychologisch und technisch. Fakt ist: der vorzeitige Verschleiß von Produkten, egal wie er zustande kommt, wirkt sich negativ auf unseren Ressourcenverbrauch aus.' (www.solarportal24.de) weiter

Internationale Sommeruniversität 2013 | Erzählungen aus der Zukunft für das Handeln jetzt

30.8.2013 - Berlin, 30.8.2013// Wie kann angesichts der Klimaanpassung die Zukunft aussehen, in der wir leben wollen? Antworten hierzu entwickeln die Teilnehmer/-innen der Internationalen Sommeruniversität 2013 mit Erzählungen, die in der Zukunft beginnen und zum Handeln hier und jetzt motivieren. Mit einer (www.openpr.de) weiter

Wege zur Nachhaltigkeit: Das Projekt für KMU der Lebensmittelbranche geht in die zweite Phase

30.8.2013 - Berlin, 30. August: ?Wege zur Nachhaltigkeit? ist ein innovatives von Fairfood International durchgeführtes und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Projekt. Das Projekt unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in der Lebensmittelbranche dabei, die vielfältigen Aspekte Rund um das Thema (www.openpr.de) weiter

Regulatorische und infrastrukturelle Herausforderungen für Smart Grids und T&D-Branche in Europa

30.8.2013 - ?Energieversorgungsunternehmen gehören vermutlich zu den größten industriellen Umweltverschmutzern, doch sie nehmen auch eine Schlüsselrolle bei der Sicherstellung einer sauberen, grünen Zukunft ein,? so Ed Butler, Konferenzorganisator der European Utility Week. Das sich rasant entwickelnde Übertragungs- und Verteilungssystem (T&D) und (www.openpr.de) weiter

Baden-Württemberg verlängert Antragsfristen im Förderprogramm Klimaschutz-Plus

30.8.2013 - Kleinere und mittlere Unternehmen, Kirchen, Krankenhäuser und Vereine profitieren länger (www.oekonews.at) weiter

Positiver Bescheid des Bundes-Umweltsenates: Grünes Licht für Wasserkraftwerk Graz

30.8.2013 - Erfreuliche Bestätigung für grüne Energie. Setzen weiterhin auf Dialog mit allen Beteiligten. Einsparung bis zu 60.000 Tonnen Kohlendioxid. Grüner Strom für rund 20.000 Haushalte. (www.oekonews.at) weiter

Baden-Württemberg verlängert Klimaschutz-Plus

30.8.2013 - Baden-Württemberg verlängert die Antragsfristen für das Förderprogramm Klimaschutz-Plus. Im Allgemeinen CO2-Minderungsprogramm, im Allgemeinen Beratungsprogramm sowie im Vereinsprogramm ist jetzt teilweise eine Antragstellung bis 2014 möglich. Das Umweltministerium unterstützt die energetische... (www.enbausa.de) weiter

Energiesparheld aus Herzogenaurach ausgezeichnet

30.8.2013 - Johannes Kollinger aus dem bayerischen Herzogenaurach ist der erste Energiesparheld des Jahres 2013. Seit 2010 hat er den Heizenergieverbrauch seiner Familie um 25 Prozent und den Stromverbrauch um 21 Prozent reduziert. Mit diesen Energieeinsparungen setzte sich Herr Kollinger gegen mehr als 66.000 Energiesparkonto-Nutzerinnen und -Nutzer durch und belegt in der aktuellen Energiesparhelden-Top Ten den vierten Platz. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel ist Medienthema weltweit

30.8.2013 - Aufmerksamkeit in vielen Ländern stärker als in Deutschland. (www.sonnenseite.com) weiter

Naturstrom - grüne Energie aus dem Schwarzwald

29.8.2013 - Strom aus Wasserkraft Seit Jahrtausenden nutzen Menschen die Kraft des Wassers. Die Stromgewinnung ist hierbei der vorerst letzte Schritt in einer langen Entwicklung. Mit Recht wird diese Methode heute als saubere und umweltverträgliche Form der Stromerzeugung gefördert, denn der natürliche Kreislauf (www.openpr.de) weiter

Studie belegt enorme CO2-Einsparung durch Wärmerückgewinnung

29.8.2013 - Moderne Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik leistet wichtigen Beitrag zur Gebäudeenergieeffizienz. Durch den Einsatz von Wärmerückgewinnungs-Systemen wurden bis zum Jahr 2010 ca. 100 Millionen Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart. Durch eine verstärkte Nutzung von modernen Lüftungsanlagen, sowie Kälte- und Klimasystemen mit Wärmerückgewinnungs-Funktion (www.openpr.de) weiter

Greenpeace-Aktivisten sammeln in der Lausitz Unterschriften gegen weitere Tagebaue

29.8.2013 - Umweltschützer informieren eine Woche lang über schmutzige Braunkohle (www.oekonews.at) weiter

Mozart und die Wut

29.8.2013 - Achtung: Von 36 Mio. PV-Förderung (bis 5 kWp gibt es 300 /kWp, nur für Privatanlagen) des Klima- und Energiefonds können bis Ende November noch über 20 Mio. abgeholt werden (www.oekonews.at) weiter

Paradox: EEG-Umlage steigt selbst bei Ausbaustopp Erneuerbarer Energien

29.8.2013 - Die FDP und allen voran Philipp Rösler und Rainer Brüderle wollen den Ausbau Erneuerbarer Energien ganz auf Eis legen, Umweltminister Altmaier (CDU) will den Zubau Erneuerbarer Energien begrenzen. Aber selbst wenn keine einzige neue Photovoltaik-, Wind- oder Bioenergieanlage ans Netz gehen würde, die EEG-Umlage erhöht sich trotzdem und damit sind steigende Strompreise für die Verbraucherinnen und Verbraucher vorprogrammiert. Dabei sind die Probleme politischer Art und hausgemacht. (www.solarportal24.de) weiter

Klimavorhersagen über mehrere Jahre möglich

29.8.2013 - Meeresforscher bilden erfolgreich mehrjährige Klimaschwankungen nach. ?Die Winde ändern die Meeresströmungen und diese beeinflussen das Klima. In unserer Studie  ist es uns gelungen, die für die beiden abrupten Klimaänderungen wesentlichen Prozesse zu identifizieren und realistisch nachzubilden?, so Prof. Latif. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaier: EEG-Reform auf Strommarktdesign und nationale Ausbaukonzeption ausrichten

28.8.2013 - Auf der Handelsblatt-Tagung Erneuerbare Energien in Berlin hat sich Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) am Dienstag für eine volkswirtschaftliche Betrachtung der Energiewende ausgesprochen. Dabei müsse künftig auf zwei Punkte besonderen Wert gelegt werden: auf das künftige Strommarktdesign sowie auf eine nationale (www.openpr.de) weiter

Sparsam kühlen

28.8.2013 - 'die umweltberatung' gibt Tipps, wie der Energieverbrauch von Kühlschrank und Tiefkühler gesenkt werden kann. (www.oekonews.at) weiter

Grundwassermessstellen - Bau, Betrieb und Beprobung

28.8.2013 - Ein Seminar mit dem Titel ?Grundwassermessstellen - Sachkundenachweis für die Beprobung von Grundwasser und Quellwasser? veranstaltet das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg am 11. September. Voraussetzung für die Überwachung des Grundwassers sind repräsentative und funktionstüchtige Messstellen. Eine (www.openpr.de) weiter

AIDA-Kreuzfahrtunternehmen fordert sofortigen Walfangstopp von Färöer-Regierung

28.8.2013 - (ddp direct) Nach den blutigen Wal- und Delfinfängen von 1085 Meeressäugern an den Küsten der europäischen Färöer-Inseln in den vergangenen Wochen fordert die AIDA-Umweltdirektorin Monika Griefahn, vormals sächsische Umweltministerin, in einem Brief an den Premierminister der autonomen Färöer-Inseln , Kaj Leo (www.openpr.de) weiter

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in HBV- und LAU-Anlagen

28.8.2013 - ?Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in HBV- und LAU-Anlagen? lautet der Titel eines Seminars, das am 12. September in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt Aus den bisherigen 16 Verwaltungsvorschriften für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (www.openpr.de) weiter

Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen

28.8.2013 - Vom 16. ? 19. September findet in Magdeburg das Seminar ?Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen - Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100? statt. Veranstaltet wird das Seminar vom Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Ihnen werden am ersten Tag des Seminars rechtliche Grundlagen, (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe stoppt Daimlers irreführende Werbung für die Mercedes S-Klasse

28.8.2013 - Landgericht Stuttgart erlässt einstweilige Verfügung (www.oekonews.at) weiter

KfW fördert Solarstrom-Speicher auch 2014 weiter

28.8.2013 - Die Bundesregierung will die Förderung von stationären und dezentralen Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Fotovoltaik-Anlagen auch nach 2013 fortführen. Dafür sollen Mittel aus dem Sondervermögen des Energie- und Klimafonds (EKF) genutzt werden. Das schreibt die Bundesregierung in einer... (www.enbausa.de) weiter

Pflanzen auf Wanderschaft: Nur wenige können dem Klimawandel ausweichen

28.8.2013 - Pflanzen können sich nur bedingt an veränderte Umweltbedingungen anpassen. Der Klimawandel wird es vielen Arten künftig prinzipiell erlauben, polwärts oder in höhere Gebirgslagen vorzudringen, also in Regionen, die für sie bisher zu unwirtlich waren. Gleichzeitig wird es für viele Arten am südlichen Rand ihres bisherigen Areals zu trocken oder zu warm. Wissenschaftler des Biodiversität und Klima Forschungszentrums (BiK-F) ermitteln anhand von Klima- und Ausbreitungsmodellen, ob Pflanzen schnell genug nach Norden ?wandern? können, um den drohenden Verlust ihrer Lebensräume im Süden zu kompensieren. Die Studie ist heute im Fachmagazin PLOS ONE erschienen. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaforscher erhalten Erwin Schrödinger-Preis 2013

28.8.2013 - Preisverleihugn im Rahmen der Jahrestagung der Helmholtz-Gemeinschaft in Berlin (www.oekonews.at) weiter

IDM investiert in Photovoltaik

28.8.2013 - Der Osttiroler Wärmepumpenhersteller IDM Energiesysteme GmbH (Matrei) nimmt die größte Photovoltaik-Anlage auf dem Dach in Westösterreich in Betrieb und investiert damit nachhaltig in den Umweltschutz. Die Photovoltaik-Module auf einer Fläche von 2.200 Quadratmeter mit einer Leistung von 330 kWp erzeugen an sonnigen Tagen den gesamten Energiebedarf des Fertigungsstandortes. Übers Jahr gesehen wird die neue Anlage 44 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs bei IDM abdecken. (www.solarportal24.de) weiter

Umwelt-Update für Metallarbeiter: Kompetenzprofil für ?GreenPoints? fertiggestellt

27.8.2013 - Heidelberg, 27.August 2013 Momentan arbeiten im Metallsektor innerhalb Europas mehr als 400.000 Unternehmen; die meisten davon sind kleine und mittlere Unternehmen mit begrenzten technischen und personellen Ressourcen. Obwohl diese nicht über die notwendigen Personalressourcen verfügen, müssen sie dennoch alle (www.openpr.de) weiter

Wahlkampf in der Bundesrepublik

27.8.2013 - Kohlefrage spaltet die Parteien vor der Wahl Greenpeace veröffentlicht 'Wahlkompass Umweltpolitik' (www.oekonews.at) weiter

Fairer Handel: Umsatz steigt stark an

27.8.2013 - Seit Jahren wandern immer mehr fair gehandelte Produkte über die Ladentheke, bei denen Sozial- und Umweltstandards eingehalten werden und den Erzeugern ein Mindestpreis gezahlt wird. (www.oekonews.at) weiter

Altmaier wirft Stromkonzernen Blockade der Energiewende vor

26.8.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) wirft Teilen der Stromindustrie eine Blockade der Energiewende vor. Auf die Frage, ob der die großen Energiekonzerne möglicherweise aus Rache am Atomausstieg eine Blockade betreiben, sagte Altmaier in der SWR-Talkshow '2+Leif', die am heutigen Montag ausgestrahlt wird: 'Es mag den ein oder anderen geben, selbstverständlich'. Es sei nun seine Aufgabe, so Altmaier weiter, 'jeden der blockiert, in die Schranken zu verweisen'. (www.solarportal24.de) weiter

Pflanzen auf Wanderschaft: Nur wenige können dem Klimawandel ausweichen

26.8.2013 - Pflanzen können sich nur bedingt an veränderte Umweltbedingungen anpassen. (www.oekonews.at) weiter

Steirische Forschung bündelt Umwelttechnik-Kompetenz

26.8.2013 - Mit dem neuen Forschungsverbund Green Tech Research bündeln fünf steirische Forschungseinrichtungen und Partner der Wirtschaft ihre Kompetenz im Bereich der Energie- und Umwelttechnik. (www.oekonews.at) weiter

Oberösterreich und der Klima- und Energiefonds besiegeln Zusammenarbeit

26.8.2013 - Das Wirtschafts- und das Forschungsressort des Landes Oberösterreich und der Klima- und Energiefonds werden ab sofort in Zukunft strategisch und operativ zusammenarbeiten. (www.oekonews.at) weiter

Tagung zu zentralen Fragen der "Energiewende in der Industriegesellschaft"

26.8.2013 - Das Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier veranstaltet am 5. und 6. September 2013 eine Tagung zur 'Energiewende in der Industriegesellschaft'. In Fachvorträgen und Diskussionen werden zentrale Fragen der Energiewende aus juristischer, wirtschaftswissenschaftlicher und unternehmerischer Sicht behandelt. U.a. soll es um die nach der Bundestagswahl zu erwartende Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG) gehen. Erörtert werden soll zudem die konfliktträchtigen planerischen Flächenausweisungen für die Nutzung der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Drastischer Anstieg des Meeresspiegels

25.8.2013 - Immer mehr wissenschaftliche Erkenntnisse und Fakten belegen den von Menschen verursachten Klimawandel. (www.oekonews.at) weiter

Kühle Räume ohne Klimaanlage

25.8.2013 - Energiespeicher Beton reguliert Raumklima und Energiebilanz (www.oekonews.at) weiter

Viele Kommunen fördern den hydraulischen Abgleich

25.8.2013 - Hausbesitzer, die ihre Heizung durch einen hydraulischen Abgleich optimieren wollen, können oft von regionalen Fördermitteln profitieren. Darauf weist die Kampagne 'Meine Heizung kann mehr' hin, die vom Bundesumweltministerium gefördert und von EnBauSa.de unterstützt wird. Bislang sind... (www.enbausa.de) weiter

Deutschland: weniger als 10 Prozent Klimaskeptiker

24.8.2013 - Eine Studie zeigt: Der Anteil von Klimaskeptikern in Deutschland beträgt nur sieben Prozent. (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien punkten bei Klimabilanz

24.8.2013 - Trotz sommerlicher Außentemperaturen sollten Verbraucherinnen und Verbraucher jetzt schon an den Winter denken. Denn die Rückschau auf die vergangene kalte Jahreszeit zeigt: Die Witterung hat den Energieverbrauch im ersten Halbjahr 2013 in Deutschland um rund 4 Prozent auf 1,9 Millionen Gigawattstunden steigen lassen. Grund dafür ist vor allem die deutlich längere Heizperiode. Der überwiegende Einsatz fossiler Brennstoffe hat negative Auswirkungen auf die Klimabilanz. (www.solarportal24.de) weiter

Wasserwirtschaft: Richtlinien zum Gewässerschutz

23.8.2013 - Bedeutsame Richtlinien für eine verbesserte Analyse und Bewertung im Gewässerschutz zur Prüfung der Umweltverträglichkeit Im Rahmen regelmäßiger Seminar- und Weiterbildungsveranstaltungen der Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner diskutieren Experten aus Technik und Rechtswissenschaften ausgewählte Fragen des Wasserrechts. Referenten sind Florian Fritsch, (www.openpr.de) weiter

Harte Konkurrenz beim Grillkotelett: Wespen

23.8.2013 - 'die umweltberatung' gibt Tipps zum Umgang mit Wespen (www.oekonews.at) weiter

Mustersanierung: Gesundheitseinrichtung Bad Schallerbach Vorreiter in Österreich

23.8.2013 - Klima- und Energiefonds fördert erste umfassende thermische Sanierung einer Gesundheitseinrichtung - 1/3 weniger Strom- und Heizkosten (www.oekonews.at) weiter

Neue Studie zeigt Potenzial von Solarstrom im Fahrzeugbau

23.8.2013 - Knapper werdende Ressourcen und höhere Umweltstandards prägen die strategische Ausrichtung der gesamten Mobilitätsbranche schon heute maßgeblich. Bei der Umsetzung kraftstoffreduzierender Maßnahmen werden dabei in den nächsten Jahren Photovoltaik-Systeme branchenübergreifend eine wichtige Rolle spielen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie 'Solar in Motion' der Wiesbadener Technologie- und Innovationsberatungsgesellschaft Invensity. (www.solarportal24.de) weiter

Konzept für soziale und nachhaltige Wärmepolitik

23.8.2013 - Das Thüringer Wirtschaftsministerium hat Maßnahmen für eine sozial verträgliche und nachhaltige Wärmeversorgung präsentiert. Die Studie des Hamburg Instituts im Auftrag des Ministeriums analysiert aktuelle Herausforderungen für einen sozial- und klimaverträglichen Wärmemarkt und gibt zehn Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Situation. 'Der Wärmesektor ist die große Herausforderung der Energiewende', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) bei der Vorstellung der Studie. (www.solarportal24.de) weiter

Krokodile mögen Obst

22.8.2013 - Krokodile sind nicht die reinen Fleischfresser, für die sie gemeinhin gehalten werden. Dieses Fazit ziehen amerikanische Zoologen nach einer umfassenden Studie. Einem großen Teil der verschiedenen Krokodilarten steht demnach immer wieder der Sinn nach Früchten. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Trina Solar führt PV-Branche bei Umwelt- und Sozialstandards an

22.8.2013 - München, Deutschland - Trina Solar Limited (TSL), ein weltweit führender Hersteller von PV-Modulen, -lösungen und -services, hat im Solar-Scorecard-Ranking der Silicon Valley Toxics Coalition (SVTC) zum zweiten Mal in Folge weltweit den ersten Platz erzielt. Die SVTC überprüft dabei systematisch (www.openpr.de) weiter

Stimmungsmache gegen den Ausbau der Erneuerbaren Energien

22.8.2013 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (GRÜNE) hat die Aussage, wonach der weitere Ausbau von Photovoltaik- und Windkraftanlagen für den vermuteten Anstieg der EEG-Umlage hauptverantwortlich sei, als unsachliche Polemik bezeichnet: 'Selbst wenn dieses Jahr keine einzige neue Photovoltaik-Anlage ans Netz gegangen wäre, würde die EEG-Umlage steigen.' Dies wisse sicherlich auch der Geschäftsführer der Deutschen Energieagentur, so Franz Untersteller weiter. 'Wenn dieser trotzdem öffentlich das Gegenteil behauptet, ist das nichts anderes als reine Stimmungsmache gegen den Ausbau der Erneuerbaren Energien.' (www.solarportal24.de) weiter

Drastischer Anstieg des Meeresspiegels

22.8.2013 - Immer mehr wissenschaftliche Erkenntnisse und Fakten belegen den von Menschen verursachten Klimawandel. So zitiert die New YorkTimes am 21. August 2013 aus dem neuen Sachzustandsbericht des Weltklimarats (IPPC), wonach es bis zum Ende dieses Jahrhunderts zu einem dramatischen Anstieg des Meeresspiegels kommen werde: ?Es ist extrem wahrscheinlich, dass der Einfluss des Menschen auf das Klima mehr als die Hälfte des beobachteten Anstiegs der weltweiten Durchschnittstemperaturen der Erdoberfläche von 1951 bis 2010 verursacht hat.? Die wenigen Klimawandel-Leugner, deren politischer Einfluss vor allem in den USA groß ist, werden immer deutlicher wiederlegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende, Klimaschutz: dringend!

22.8.2013 - UNTERZEICHNEN SIE 2 PETITIONEN an die österreichische BUNDESREGIERUNG: Petition 100% erneuerbarer Strom und Petition erneuerbare Wärme ausbauen! (www.oekonews.at) weiter

Abfall-Nachweisführung - Aktueller Stand in Recht und Praxis - Fachseminar

22.8.2013 - Am 9. September findet in Magdeburg das Seminar ?Abfall-Nachweisführung ? Aktueller Stand in Recht und Praxis? statt. Veranstaltet wird das Seminar vom Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur der abfallrechtlichen Überwachung an die Vorgaben (www.openpr.de) weiter

Advantag AG erhält Konto bei US-amerikanischem APX - Register

22.8.2013 - Die Advantag AG hat heute den Zugang zum größten weltweiten Register für freiwillge Emissionszertifikate (Voluntary Carbon Market) APX erhalten, welches in Hoboken, New Jersey (USA) ansässig ist. Hier haben weltweit mehr als 1.200 Projektbetreiber, Händler und Broker Zugang. Durch das APX (www.openpr.de) weiter

Hocheffizientes Blockheizkraftwerk mit rund 100 Prozent Wirkungsgrad produziert künftig in Wilhelmsburg Strom

22.8.2013 - Staatsrat Holger Lange von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt und Udo Bottländer, Personalvorstand der E.ON Hanse AG, haben heute in Wilhelmsburg ein neues Hocheffizienz-Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb genommen. Rund 1,5 Millionen Euro investiert die E.ON Hanse Wärme in diese (www.openpr.de) weiter

Probenahme Abwasser - Fachseminar

22.8.2013 - Ein Seminar mit dem Titel ?Probenahme Abwasser? veranstaltet das Institut für Wirtschaft und Umwelt am 05. September 2013 in Magdeburg. Vor dem Hintergrund steigender Kosten und knapper Kassen, gewinnt die verursachergerechte Umlegung des Aufwandes bei der Abwasserreinigung steigende Bedeutung. Unser Lehrgang, gestaltet (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Rechtsfragen bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen unter Berücksichtigung des neuen Rechtsrahmens

22.8.2013 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 10. September das Seminar ?Aktuelle Rechtsfragen bei Photovoltaik-Freiflächenanlagen?. Das Seminar gibt einen Überblick über die neue EEG-Förderung für Solaranlagen, zeigt Strategien zur Beschleunigung der Planungs- und Genehmigungsverfahren auf und klärt (www.openpr.de) weiter

BBB freut sich über internationalen Projektleiter

22.8.2013 - Mit Carsten Brønd holt sich die BBB Umwelttechnik GmbH Mitte August einen international erfahrenen Projektleiter an den Standort Gelsenkirchen. Der 45-jährige Däne schloss seinen Master zum Maschinenbau-Ingenieur 1993 an der Århus Machine Engineering School in Dänemark ab. Nach dem Abschluss (www.openpr.de) weiter

Umwelt: Sagen Sie Ihre Meinung zur Verringerung der Umweltauswirkungen von Gebäuden

22.8.2013 - Die Europäische Kommission holt Meinungen zur Verringerung der Umweltauswirkungen von Gebäuden ein. (www.oekonews.at) weiter

Hitze-Extreme nehmen bis 2040 um ein Vielfaches zu

22.8.2013 - Extreme wie die heftige Hitzewelle 2012 in den USA oder die 2010 in Russland kamen vor wenigen Jahrzehnten in dieser Form kaum vor. Heute lassen sich durch den menschgemachten Klimawandel bereits auf fünf Prozent aller Landflächen monatliche Hitze-Extreme im Sommer beobachten. Bis 2020 wird sich diese Zahl voraussichtlich verdoppeln und bis 2040 vervierfachen, wie jetzt eine Studie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universidad Complutense de Madrid (UCM) ergab. (www.solarportal24.de) weiter

Sachsen-Anhalts Vorreiterrolle bei der Suche nach wirtschaftlichen Lösungen der Stromspeicherung

21.8.2013 - Noch ist offen, welche Technologie sich durchsetzen wird (ddp direct) Der 20. August ist Welterschöpfungstag 2013. Dies geht aus einer Veröffentlichung der Umweltorganisation WWF hervor. Rein rechnerisch verbraucht die Weltbevölkerung ab dem heutigen Tag mehr regenerative natürliche Ressourcen, als Mutter Natur (www.openpr.de) weiter

Schleswig-Holsteins Umweltministerium führt die Öffentlichkeit beim Fracking an der Nase herum

21.8.2013 - Ministerium erteilt fadenscheinige Erlaubnis (www.oekonews.at) weiter

Vögel beachten das Tempolimit

21.8.2013 - Vögel entwickeln ein gutes Gespür für das Tempo, das üblicherweise auf einer Straße gefahren wird. Diesen Schluss legt eine unkonventionelle Studie kanadischer Biologen nahe. Je nach zulässiger Höchstgeschwindigkeit auf einem Straßenabschnitt fliegen die Tiere demnach unterschiedlich früh auf, sobald sich ein Wagen nähert. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Greenpeace veröffentlicht "Wahlkompass Umweltpolitik"

21.8.2013 - Der Konflikt um Kohlestrom und Erneuerbare Energien spaltet die Parteienlandschaft. Der jetzt von Greenpeace veröffentlichte Wahlkompass zeigt: Während CDU, SPD und FDP den Bau weiterer Kohlekraftwerke befürworten, sprechen sich Grüne und Linkspartei dagegen aus. Die FDP lehnt als einzige Partei konkrete Ausbauziele für die Erneuerbaren Energien ab. 'Solange CDU, SPD und FDP den Bau klimaschädlicher Kohlekraftwerke befürworten und die Regierungsparteien über den Ausbau der Erneuerbaren Energien zerstritten sind, wird die Energiewende massiv behindert', sagt Stefan Krug, Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace veröffentlicht "Wahlkompass Umweltpolitik"

21.8.2013 - Der Konflikt um Kohlestrom und Erneuerbare Energien spaltet die Parteienlandschaft. Der heute von Greenpeace veröffentlichte Wahlkompass zeigt: Während CDU, SPD und FDP den Bau weiterer Kohlekraftwerke befürworten, sprechen sich Grüne und Linkspartei dagegen aus. Die FDP lehnt als einzige Partei konkrete Ausbauziele für die Erneuerbaren Energien ab. 'Solange CDU, SPD und FDP den Bau klimaschädlicher Kohlekraftwerke befürworten und die Regierungsparteien über den Ausbau der Erneuerbaren Energien zerstritten sind, wird die Energiewende massiv behindert', sagt Stefan Krug, Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltfragen spalten die Parteien vor der Wahl

20.8.2013 - Greenpeace hat bei den Spitzenpolitikern nachgefragt und die Ergebnisse im 'Wahlkompass Umweltpolitik' zusammengefasst. (www.sonnenseite.com) weiter

Umwelt: Wie soll es mit unserem Lebensmittelsystem weitergehen?

20.8.2013 - Ihre Meinung ist gefragt. (www.oekonews.at) weiter

Bundesregierung spart beim Klima

20.8.2013 - Statt 3,2 Milliarden Euro, wie im vergangenen Jahr noch geplant, soll das Umweltministerium nur noch 1,6 Milliarden Euro für Energiewende- und Klimaschutzprogramme zur Verfügung haben. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik-Park Freimersheim offiziell eingeweiht

19.8.2013 - Gerade einmal zwei Monate hat es gedauert, dann konnte der Photovoltaik-Park in Freimersheim schon in Betrieb genommen werden. Das Sonnenkraftwerk in der rheinhessischen Gemeinde produziert jährlich mehr als 7,5 Millionen Kilowattstunden sauberen Sonnenstrom. Das reicht aus, um rund 2.300 Haushalte mit klimafreundlicher Energie zu versorgen. (www.solarportal24.de) weiter

Atom und Kohle werden deutlich höher subventioniert als erneuerbare Energien / Betreiber konventioneller Kraftwerke verursachten 2012 versteckte Kosten in Höhe von 40 Mrd. Euro

19.8.2013 - Konventionelle Energien werden in Deutschland doppelt so hoch subventioniert wie Erneuerbare. Das ist das Ergebnis einer Berechnung, die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag von Greenpeace Energy durchgeführt hat. (www.presseportal.de) weiter

Naturstrom AG testet E-Car-Sharing mit Ökostrom

19.8.2013 - Die Naturstrom AG erprobt in einem Pilotprojekt am Unternehmenssitz in Düsseldorf Car-Sharing mit Elektroautos. Ein Naturstrom-Elektroauto wird dazu in das deutschlandweite Car-Sharing-System eines auf Elektrofahrzeuge spezialisierten Anbieters integriert. So kann der emissionsfreie Firmenwagen auch von externen Privatpersonen genutzt werden. Geladen wird der Stromer natürlich mit Naturstrom, der zu hundert Prozent aus Erneuerbaren Energien stammt. Denn nur in Kombination mit Ökostrom entfaltet Elektromobilität ihren vollen Nutzen für den Umwelt- und Klimaschutz. (www.solarportal24.de) weiter

Bürgerenergieanlagen Praxisbeispiele für neue Betätigungsfelder

19.8.2013 - Die ersten Projekte vieler Bürgerenergieanlagen waren Photovoltaik- oder Windenergieanlagen, deren Stromerzeugung über das EEG vergütet wurde. Inzwischen beschäftigen sich Bürgergruppen zunehmend mit weiteren Geschäftsmodellen wie Strom-Direktvermarktung oder Wärmeversorgung. In der Veranstaltung 'Bürgerenergieanlagen Praxisbeispiele für neue Betätigungsfelder' werden die verschiedenen Möglichkeiten in Fachvorträgen beleuchtet und der 'Bioenergiepark' der Klimakommune Saerbeck vorgestellt, in dem ein Nutzungsmix aus unterschiedlichen dezentralen Energieerzeugungsanlagen umgesetzt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Schaden Kreuzfahrten der Gesundheit?

18.8.2013 - Mit einer Kampagne zu Emissionen von Kreuzfahrtschiffneubauten macht der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) auf den hohen Schadstoffausstoß des weltweiten Schiffsverkehrs aufmerksam. (www.oekonews.at) weiter

Warum Umweltverbrechen bestraft werden sollen

18.8.2013 - Petition an den österreichischen Bundeskanzler gestartet (www.oekonews.at) weiter

Energiewende made in Germany

17.8.2013 - Der Bundesumweltminister fordert ein geringeres Tempo beim Ausbau der Erneuerbaren Energien, der Bundeswirtschaftsminister gar einen kompletten Ausbaustopp. Wie kann das sein, wenn gleichzeitig 82 Prozent der Deutschen die Ziele der Energiewende als richtig ansehen. Weshalb stellen sich die gewählten Vertreterinnen und Vertreter des deutschen Volks dem Willen des Volkes entgegen? Und wenn sie nicht den Willen der deutschen Bürgerinnen und Bürger vertreten, wessen Wille vertreten sie dann? (www.solarportal24.de) weiter

Über 770 Seiten für Umweltschutz und betriebliche Sicherheit

16.8.2013 - Ende August 2013 erscheint die neue Herbstausgabe des Gesamtkatalogs der DENIOS AG. Der Marktführer für betrieblichen Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz hat sein Produktprogramm von über 10.000 Artikeln weiter optimiert und ergänzt. Auf mehr als 770 Seiten findet der Anwender (www.openpr.de) weiter

NÖ Strom-Spar-Förderung verlängert

16.8.2013 - Pernkopf: Stromsparen lohnt sich für Umwelt und eigene Geldbörse (www.oekonews.at) weiter

Weizenschwarzrost in Deutschland aufgetreten - Pilz ist möglicher Nutznießer des Klimawandels

16.8.2013 - Julius Kühn-Institut analysiert den bisher in unseren Breiten seltenen Krankheitserreger und testet Weizensortiment auf mögliche Resistenzen (www.oekonews.at) weiter

VCD Auto-Umweltliste 2013/2014: OHNE Elektrofahrzeuge!

16.8.2013 - Den Wettlauf um die ökologischsten Fahrzeuge gewinnen in der Liste des VCD Erdgasautos und Hybride- ein FEHLER! (www.sonnenseite.com) weiter

Wetterextreme heizen Klimawandel an

15.8.2013 - Die Erderwärmung könnte sich durch meteorologische Extremereignisse selbst verstärken. Wenn der Kohlendioxidgehalt der Atmosphäre steigt, heizt sich die Erde nicht nur auf, auch Wetterextreme wie anhaltende Dürren, Hitzewellen, Starkregen oder extreme Stürme dürften sich häufen. Ob die extremen Klimaereignisse dazu führen, dass Landökosysteme zusätzliches Kohlendioxid freisetzen und somit den Klimawandel verstärken, ist eine der großen offenen Fragen in der Klimaforschung. Ihr ist nun ein internationales Forscherteam um Markus Reichstein, Direktor am Max-Planck-Institut für Biogeochemie in Jena, nachgegangen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neues Raubtier identifiziert

15.8.2013 - Mit so charismatischen Vertretern wie Wölfen und Tigern stellen die Raubtiere eine nur kleine und gut untersuchte Tiergruppe. Umso bemerkenswerter ist die Beschreibung einer neuen Raubtierart durch nord- und südamerikanische Forscher. Im Zuge jahrelanger Arbeit in Museen gelang es ihnen, einen weiteren Makibären zu identifizieren ? und schließlich auch in der freien Wildbahn aufzuspüren. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

VCD Auto-Umweltliste 2013/2014: OHNE Elektrofahrzeuge!

15.8.2013 - Den Wettlauf um die ökologischsten Fahrzeuge gewinnen in der Liste des VCD Erdgasautos und Hybride- ein FEHLER! (www.oekonews.at) weiter

American Capital Energy &Infrastructure ernennt Abhay Pande zum geschäftsführenden Direktor

15.8.2013 - Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire) - American Capital Energy & Infrastructure gab heute bekannt, dass das Unternehmen Abhay Pande zum geschäftsführenden Direktor ernannt hat. In seinen Verantwortungsbereich fallen Beschaffung, Underwriting sowie die Verwaltung von Energie- und Infrastrukturinvestitionen in Asien. Pande blickt auf 15 Jahre Erfahrung im Investmentbanking und in der Wirtschaftsberatung zurück. In dieser Zeit beriet er unterschiedliche Unternehmen auf dem Energiesektor bei Fusionen und Übernahmen, Börsengängen, LBO-Finanzierungen sowie Kapitalerhöhungen und Anleihenemissionen. (www.presseportal.de) weiter

Ausgerechnet Griechenland.

15.8.2013 - Unter dem Motto "KfW kohlefrei: Kein Kohleprojekt in Griechenland!" protestierte heute die klima-allianz deutschland vor dem Frankfurter Hauptsitz der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gegen die Förderpolitik der bundeseigenen Bank. Gleichzeitig fanden auch in Serbien und Südafrika Protestaktionen gegen die Kohlefinanzierung der KfW statt. Anlass war die heutige Veröffentlichung der Geschäfts- und Förderzahlen der KfW. (www.presseportal.de) weiter

Auf der Zielgeraden: Erste Nordex-Turbinen der Generation Delta errichtet und Zertifikate plangemäß erhalten

15.8.2013 - Erste N117/3000 und N100/3300 errichtet - Internationales IEC Design Evaluation Conformity Statement (DECS) und deutsche Typenprüfung nach DIBt Norm erhalten (www.iwrpressedienst.de) weiter

EEG-Umlage: Kosten für Entlastung der Industrie drohen 2014 zu explodieren

15.8.2013 - Die Kosten für die von der Bundesregierung ausgeweitete Befreiung energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage laufen aus dem Ruder. Nach 2,7 Milliarden Euro im Jahr 2012 und fast 5 Milliarden im laufenden Jahr, können die von der Industrie eingesparten Stromkosten 2014 schon deutlich über die 7 Milliarden Euro Marke steigen. Das wäre der Fall, wenn die bei der zuständigen Bundesanstalt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragten Befreiungen von der Umlage alle genehmigt würden. Die Einsparungen der einen sind die Kosten der anderen: Für die Milliardensummen aufkommen müssen alle nicht-privilegierten Stromverbraucher. Die neuen Zahlen sind Teil einer umfangreichen Analyse der Deutschen Umwelthilfe e.V. zur laufenden Strompreisdiskussion. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltbaustelle "Naturpark Weißbach: Almpflegemaßnahmen Kammerlingalm"

15.8.2013 - Vom 04.08.13 ? 10.08.13 stellten 12 Freiwillige ihre Arbeitskraft auf der Kammerlingalm in Weißbach bei Lofer zur Verfügung (www.oekonews.at) weiter

Große Einsparpotenziale in energieintensiven Branchen

15.8.2013 - In den energieintensiven Branchen Stahlerzeugung, Zement-, Papier- und Glasherstellung sowie in der chemischen Industrie gibt es große Einsparpotenziale. In einem aktuellen Buch stellt das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI etwa 200 Maßnahmen vor, die zusammen den Energieverbrauch in der energieintensiven Industrie Deutschlands bis 2035 um knapp 15 Prozent reduzieren können und somit erhebliche CO2-Einsparungen zur Folge hätten. Die Studie 'Energieverbrauch und CO2-Emissionen industrieller Prozesstechnologien ? Einsparpotenziale, Hemmnisse und Instrumente' wurde zusammen mit der IREES GmbH in Karlsruhe und Prof. Ali Hassan von der Technischen Universität Berlin erstellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Immissionsprognosen nach TA Lärm sowie damit verbundene Probleme bei Schallpegelmessungen und -beurteilungen

14.8.2013 - Weiterbildung in Form von Workshop und Seminar im Haus der Technik Berlin am 17. und 18. Oktober 2013 Die Weiterbildungsveranstaltungen sind für Mitarbeiter von Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden, Gutachter, Sachverständige, Umweltbeauftragte, Verantwortliche und Beauftragte für Umweltschutz, Verantwortliche für Planungs- und Genehmigungsverfahren also (www.openpr.de) weiter

Guntramsdorf setzt auf die Sonne: Fünf eigene Solarkraftwerke errichtet

14.8.2013 - Die Marktgemeinde Guntramsdorf (NÖ, Bezirk Mödling) geht unter die umweltfreundlichen 'Kraftwerksbetreiber' und nahm vor wenigen Tagen gleich fünf eigene Solarstromanlagen auf ihren öffentlichen Gebäuden in Betrieb. (www.oekonews.at) weiter

Das Solardach als Öko-Innovation

14.8.2013 - Auf der diesjährigen IAA in Frankfurt/Main vom 12. bis 22. September 2013 wird auch die Photovoltaik eine Rolle spielen: Webasto (Stockdorf/München) stellt sein Solardach vor, das als Öko-Innovation auf den CO2-Ausstoß von Fahrzeugen angerechnet werden kann. Das neu entwickelte Solardach vereint Durchsicht und Effizienz. Die integrierten kristallinen Solarzellen produzieren 154 Wp und können so die Fahrzeugbatterie laden. Diese Energie reicht aus, die fahrzeugeigene Klimaanlage vor Fahrstart zu Kühlzwecken laufen zu lassen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe: Kosten für Entlastung der Industrie von der EEG-Umlage drohen 2014 zu explodieren

14.8.2013 - Berlin (ots) - Großzügige Regelung der Bundesregierung kostet private Stromverbraucher und Mittelstand dieses Jahr fast fünf, im nächsten Jahr bis über sieben Milliarden Euro - Energieintensive Industrie profitiert im internationalen Wettbewerb von Energiewende (www.presseportal.de) weiter

Spektakuläre Bildaktion am Großvenediger fordert Einsatz für mehr Klimaschutz

14.8.2013 - Bundeskanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger müssen Maßnahmenpaket zum Klimaschutz vorlegen. (www.oekonews.at) weiter

TESLIVE 2013 General Session with Elon Musk

14.8.2013 - VIDEO -uneditiert- mit Leilani Munter, Klimaaktivistin und Rennfahrerin 'Dear oil, I am breaking up with you', Elon Musk und Jerome Guillen (www.oekonews.at) weiter

VDI-Fachkongress 2013: Leichtbautechnologien ? Die mobile Zukunft heute gestalten!

14.8.2013 - Es ist Sommer in Deutschland und eine hitzige Debatte über Leichtbaustrategien im Fahrzeugbau befeuert den architektonisch aufregenden und gut klimatisierten VW Mobile Life Campus in Wolfsburg. (www.oekonews.at) weiter

Stuttgarter Zeitung: Wirtschaft läuft gegen Energiegesetz Sturm

14.8.2013 - Stuttgart (ots) - Die Wirtschaft hat vor Kostensteigerungen durch strengere Energieeinsparvorgaben für private und gewerbliche Altbauten in Baden-Württemberg gewarnt. "Mit einer Kostenverdoppelung droht Baden-Württemberg beim Sanierungstempo weiter zurückzufallen", sagte Klaus Picard, der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes in Berlin, der Stuttgarter Zeitung (Mittwochausgabe). Das Vorpreschen der Landesregierung sei weder im Interesse von Verbrauchern noch im Sinne des Klimaschutzes, sagte Picard. (www.presseportal.de) weiter

Alte Nachtigallen trillern engagierter

13.8.2013 - Allein das Trillern einer männlichen Nachtigall verrät den Weibchen bereits einiges darüber, wer da im Gebüsch sitzt und singt. Das haben Forscher aus der Schweiz, Deutschland und den Niederlanden ermittelt. Ältere und erfahrenere Männchen singen demnach schnellere und schwierigere Triller als Jungspunde. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Ankündigung Landeskongress Energetische Stadtentwicklung

13.8.2013 - Am 10. Oktober 2013 laden die Arbeitsgemeinschaft der Sanierungs- und Entwicklungsträger Baden-Württemberg, die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH und die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen zum Landeskongress Energetische Stadtentwicklung ein. Die Veranstaltung bietet eine gemeinsame und neutrale Plattform für den Austausch und Diskussion (www.openpr.de) weiter

Projektfinanzierung für Windpark in Kanada abgeschlossen

13.8.2013 - - KfW IPEX-Bank stellt 61,7 Mio. CAD bereit - Unterstützung deutscher Exporte - Erneuerbare Energie für mehrere Tausend Haushalte (www.presseportal.de) weiter

Fackelgas als Treibstoff nutzen

13.8.2013 - Syngas to Fuel - Bei der Förderung von Erdöl wird das anfallende Gas heute einfach abgefackelt. Dabei entstehen Emissionen und der energetische Wert bleibt ungenutzt. Im Projekt ?Syngas to Fuel? hat die Technische Universität Freiberg mit dem Anlagenplaner Chemieanlagenbau Chemnitz eine Lösung für das Problem entwickelt.© TU Bergakademie Freiberg (www.bine.info) weiter

Gefrorenes mit Mehrwert: Eissalon Leonardelli erstellt Gemeinwohlbilanz

13.8.2013 - Unternehmen beeinflussen mit ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit ? ihren Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsplätzen ? auf vielfältige Weise das Leben der Menschen und die Umwelt. (www.oekonews.at) weiter

Aktionsplan zur Anpassung an den Klimawandel wird umgesetzt

13.8.2013 - Gezielte Maßnahmen in 14 Sektoren gegen die Folgen des Klimawandels (www.oekonews.at) weiter

Das Problem ist nicht der Ökostrom

13.8.2013 - Dass für die steigende EEG-Umlage immer wieder allein der Ausbau der Erneuerbaren Energien speziell der Photovoltaik verantwortlich gemacht wird, bezeichnet Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller als 'ideologisch motivierte Kurzsichtigkeit'. Das Problem sei nicht der Ökostrom, so Untersteller. Das Hauptproblem sei der Börsenpreis und dass dieser nicht strompreismindernd an die Verbraucherinnen und Verbraucher weitergegeben wird. Zudem würden sich viele Unternehmen an den Kosten der Energiewende dank einer Umlagebefreiung zu wenig beteiligen müssen. (www.solarportal24.de) weiter

Auf Klimaflüchtlinge nicht vorbereitet

13.8.2013 - Wegen der Wirtschaftskrise in den reichen Staaten treibt es immer mehr Menschen aus Krisenländern nach Lateinamerika. Viele von ihnen sind Umweltflüchtlinge. (www.sonnenseite.com) weiter

Alte Heizungsanlagen verschlechtern Deutschlands Klimabilanz

13.8.2013 - Erneuerbare Wärme ist dank staatlicher Förderung günstiger denn je. (www.sonnenseite.com) weiter

UmweltBank: Umweltkredite überschreiten 2-Millarden-Euro-Marke

13.8.2013 - Geschäftsvolumen erhöht sich im ersten Halbjahr um rund 150 Mio. auf 2,72 Mrd. Euro / grünes Kreditgeschäft wächst auf über 2 Mrd. Euro / Halbjahresgewinn plus 10,9 Prozent (www.presseportal.de) weiter

Zielmarke erreicht: 4.000 RKW-Impulsgespräche zu Energieeinsparung durchgeführt

12.8.2013 - Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte und vom RKW-Netzwerk durchgeführte Projekt "Energieeffizienz Impulsgespräche" hat die Zielmarke von 4.000 Gesprächen erreicht. Das bedeutet: Allein in diesem Jahr wurden im Schnitt 250 Impulsgespräche pro Monat mit Unternehmen in ganz (www.openpr.de) weiter

Deutscher Umweltpreis 2013: Frauen-Power für Umweltschutz

12.8.2013 - Den mit 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis teilen sich 2013 Carmen Hock-Heyl, Gründerin und Geschäftsführerin der Firma Hock (Nördlingen), sowie die 'Stromrebellin' Ursula Sladek, Vorstandsvorsitzende der Netzkauf ElektrizitätsWerke Schönau (EWS) e.G.. Die Frauen hätten 'in Zeiten, in denen sie nur belächelt wurden, mit Überzeugungskraft, Kompetenz und Hartnäckigkeit gegen massive Widerstände zukunftsweisende Aufbauarbeit im Spannungsfeld von Ökologie und Ökonomie geleistet und so ihre Visionen in Realität umgemünzt', sagte DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: Bundesregierung verschärft ungerechte Verteilung der Stromkosten zu Lasten der Privathaushalte

12.8.2013 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Regierungsparteien CDU, CSU und FDP aufgefordert, ihre Angriffe auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) einzustellen. 'Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist nicht hauptsächlicher Treiber der Stromkosten', sagte die BUND-Energieexpertin Tina Löffelsend. Kostentreiber seien vor allem Rabatte, die der Industrie gewährt würden. (www.solarportal24.de) weiter

Einladung zur Pressekonferenz: Explodieren die Industriestrompreise wegen der Energiewende? Eine Analyse der Deutschen Umwelthilfe

12.8.2013 - Mittwoch, 14. August 2013 um 10:30 Uhr (www.presseportal.de) weiter

IAA 2013: erdgas mobil präsentiert Neuheiten mit Erdgasantrieb (BILD)

12.8.2013 - Mit Spannung fiebert die Automobilbranche dem Auftakt der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main entgegen. erdgas mobil ist seit 2009 fester Bestandteil der IAA und wird zwischen dem 12. und 22. September am eigenem Stand die neuesten Erdgasfahrzeuge präsentieren. Sie vereinen leistungsstarke Motorentechnik mit Effizienz und Klimaschutz und haben gegenüber anderen alternativen Antrieben den Vorteil, schon heute technologisch ausgereift und deutlich günstiger zu sein. Die Initiative deutscher Gasversorger geht davon aus, dass man bei "der automobilsten Show der Welt" außerdem auf viele Erdgaspremieren von namhaften Automobilherstellern gespannt sein darf. (www.presseportal.de) weiter

Studie an Uni Kassel zeigt: Klimawandel verändert Reisegewohnheiten

12.8.2013 - Kein Urlaub bei 40 Grad: Mehr als ein Fünftel der deutschen Touristen wollen zukünftig Reiseziele mit hohen Temperaturen meiden. Das zeigten Kasseler Wirtschaftsforscher in ihrer Studie zum Einfluss der globalen Erwärmung auf die Tourismusbranche. (www.oekonews.at) weiter

Frauen-Power für Umweltschutz: "Auch gegen massive Widerstände Visionen in Realität umgesetzt"

12.8.2013 - Deutscher Umweltpreis 2013 der DBU an Firmen-Gründerin Carmen Hock-Heyl und 'Stromrebellin' Ursula Sladek (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel verändert Reisegewohnheiten

12.8.2013 - Mehr als ein Fünftel der deutschen Touristen wollen zukünftig Reiseziele mit hohen Temperaturen meiden. Kein Urlaub bei 40 Grad. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel macht Menschen aggressiver

12.8.2013 - Zwei Grad mehr könnten Gewaltanstieg um 50 Prozent bewirken. (www.sonnenseite.com) weiter

Forscher entwickeln selbstkühlende Fenster

11.8.2013 - Wer an heißen Sommertagen in einem modernen Bürogebäude aus Glas sitzt, kann sich glücklich schätzen, wenn die Klimaanlage ordentlich funktioniert. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutscher Umweltpreis 2013 geht an zwei Frauen

10.8.2013 - Den diesjährigen Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) teilen sich die Thermo-Hanf-Erfindering Carmen Hock-Heyl und die Vorstandsvorsitzende der Netzkauf Elektrizitätswerke Schönau (EWS) eG Ursula Sladek. Der Preis ist mit 500.000 Euro dotiert und wird seit 1993 jährlich... (www.enbausa.de) weiter

Brennpunkte des Klimawandels: Wo die Folgen breit spürbar werden

10.8.2013 - Jeder zehnte Mensch lebt an einem Ort der Erde, der bis zum Ende des Jahrhunderts zu einem der Brennpunkte der Folgen ungebremster globaler Erwärmung werden kann. Dabei geht es um das Zusammenwirken von Folgen des Klimawandels für Ernten, Ökosysteme, Gesundheit und für die Verfügbarkeit von Wasser. Veränderungen in mehrerer dieser Sektoren sind in der Amazonas-Region, im Mittelmeer-Raum und in Ost-Afrika zu erwarten. Das zeigt eine jetzt online in den Proceedings of the National Academy of Sciences (PNAS) erscheinende Studie. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltbücher des Jahres 2013

10.8.2013 - Das Buch 'Lonesome George oder Das Verschwinden der Arten' von Lothar Frenz sowie der von Michael Succow, Lebrecht Jeschke & Hans Dieter Knapp herausgegebene Sammelband 'Naturschutz in Deutschland' sind Umweltbücher des Jahres 2013. Die Auszeichnung geht jährlich an ein oder mehrere Bücher, die im Laufe des Jahres die nachhaltigste Wirkung auf das Umweltbewusstsein in Deutschland entfaltet haben. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel beeinflusst Bauen in Biberach schon heute

10.8.2013 - Was hat der weltweite Klimawandel mit einer Baustelle in der oberschwäbischen Kreisstadt Biberach zu tun? Sehr viel, wie die Abschlussarbeit von Jan Michael Schaub, Student der Gebäudeklimatik an der Hochschule Biberach, zeigt. Er hat das Bauprojekt 'Bürgerheim Biberach' unter die Lupe genommen und dessen weitere Entwicklung unter dem Aspekt der Energieversorgung und Energieeffizienz untersucht. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende in der Krise?

10.8.2013 - Von ihren Gegnern wird die Energiewende als kostspieliges Unterfangen diffamiert. Die Zahlen ? etwa die Billion Euro, von Minister Altmaier in die Welt gesetzt ? sind frei erfunden, ein Bashing ganz unverfrorener Art. Die Strompreisbremse, von Umwelt- und Wirtschaftsminister kreiert, basiert nicht nur auf einem Zerrbild der Erneuerbaren, sie erzeugten ein Trommelfeuer von Krisengerede und Untergangsszenarien. Und mittendrin, der Minister Altmaier als rettender Engel, der unablässig versichert, er wolle die Energiewende unbedingt durchsetzen. Welche Energiewende er damit meint, wird bei seinen unzähligen öffentlichen Auftritten kaum gefragt. Essay in drei Teilen von Klaus Oberzig - Teil 1: Über die gegenwärtige Phase, in der sich die Energiewende befindet. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel ? Wie warm wird es in Baden-Württemberg?

10.8.2013 - Wir müssen in Baden-Württemberg mit starken Veränderungen des Klimas rechnen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energetische Sanierung lohnt sich

9.8.2013 - In der ZDFzoom-Reportage ?Dämmwahn oder Klimarettung?? vom 7. August 2013 wurde sehr einseitig über die Umsetzung energetischer Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebereich berichtet. Die Allianz für […] (www.dena.de) weiter

Präg Vivo: Traditionshaus setzt auf eigene Ökoproduktlinie

9.8.2013 - Energiehändler Präg führt Ökoprodukte unter einer neuen Marke zusammen/Werbekampagne wird auf Allgäuer Festwoche vorgestellt Kempten, 09. August 2013. Mit der Einführung der neuen Ökomarke Präg Vivo reagiert der Energiehändler Präg auf das zunehmende Umweltbewusstsein der Verbraucher. Holzpellets, Ökostrom, Ökogas, Biodiesel und (www.openpr.de) weiter

Frauen-Power für Umweltschutz

9.8.2013 - Deutscher Umweltpreis der DBU an Firmen-Gründerin Carmen Hock-Heyl und ?Stromrebellin? Ursula Sladek. (www.sonnenseite.com) weiter

Wärmedämmung und Klimaschutz - Zufriedene Bauherren berichten über Einsparungen

9.8.2013 - Der Klimaschutz ist ein wichtiges Ziel der Bundesregierung, die Energiewende steht ganz weit oben auf der politischen Agenda. In der Bevölkerung findet sich dafür in allen Umfragen breiteste Zustimmung. Beide Ziele sind aber nur erreichbar, wenn die Energie-Einsparpotenziale ausgeschöpft werden. (www.openpr.de) weiter

NABU mit breiter Unterstützung: Über 520.000 Mitglieder und Förderer

9.8.2013 - Mit über 520.000 Mitgliedern und Förderern blickt der NABU auf ein erfolgreiches Jahr 2012. (www.presseportal.de) weiter

Deutscher Umweltpreis 2013 der DBU an Firmen-Gründerin Carmen Hock-Heyl und

9.8.2013 - Frauen-Power für Umweltschutz: "Auch gegen massive Widerstände Visionen in Realität umgemünzt" (www.presseportal.de) weiter

Women power for environmental protection:

9.8.2013 - DBU's German Environmental Award goes to company founder Carmen Hock- Heyl (Nördlingen) und "electricity rebel" Ursula Sladek (Schönau) (www.presseportal.de) weiter

Frauen-Power für Umweltschutz - Deutscher Umweltpreis 2013 (AUDIO)

9.8.2013 - Carmen Hock-Heyl aus Nördlingen stellt in ihrem mittelständischen Unternehmen Dämmmatten aus Hanf für den Hausbau her. Ursula Sladek aus Schönau gründete aus einer Bürgerinitiative heraus den ersten Ökostromanbieter Deutschlands. Für dieses Engagement zeichnet die Deutsche Bundesstiftung Umwelt die beiden mit dem Deutschen Umweltpreis 2013 aus. Diesen mit einer halben Million Euro höchstdotierten Umweltpreis Europas übergibt Bundespräsident Joachim Gauck am 27. Oktober in Osnabrück. Uwe Hohmeyer stellt Ihnen die beiden frisch gekürten Preisträgerinnen vor. (www.presseportal.de) weiter

Trotz Hitze hohe Versorgungssicherheit mit Strom

9.8.2013 - Stromverbrauch steigt durch verstärkten Einsatz von Klimaanlagen - zuverlässige Stromversorgung sichergestellt (www.oekonews.at) weiter

Mit strategischem Vorgehen die Energiewende meistern

9.8.2013 - Schwäbisch Hall und Nürtingen sind bald soweit, andere Kommunen in Baden-Württemberg haben sie schon: Kommunale Klimaschutzkonzepte sind auf dem Vormarsch im Südwesten. Jetzt gibt es dazu auch konkrete Zahlen: In den rund 1.100 Städten und Gemeinden wurden in den letzten fünf Jahren bereits über 130 integrierte Konzepte und Teilkonzepte erstellt. (www.solarportal24.de) weiter

Kobalt statt Iod macht Solarzellen umweltfreundlicher

9.8.2013 - Farbstoffsolarzellen verwandelt Licht in Elektrizität. (www.sonnenseite.com) weiter

KOMMENTAR ZUR ZDFzoom-REPORTAGE ?DÄMMWAHN ODER KLIMARETTUNG??

8.8.2013 - Eine knappe halbe Stunde Sendeplatz hat das ZDF am 07.08.2013 der Reportage ?Dämmwahn oder Klimarettung? - Vom Sinn und Unsinn der energetischen Sanierung? eingeräumt. Nicht viel, bei der Komplexität der Thematik. Dies dachte sich wohl auch Autor Stefan Hanf und (www.openpr.de) weiter

ZDF: "Dämmwahn oder Klimarettung" polemisch, aber richtig

8.8.2013 - Die gestern ausgestrahlte ZDF-Sendung 'Dämmwahn oder Klimarettung' sorgt erwartungsgemäß für Gesprächsstoff. (www.oekonews.at) weiter

WSB weiht in Andelka zweiten tschechischen Windpark ein

8.8.2013 - Tschechiens früherer Umweltminister Martin Bursik hält Plädoyer für den Ausbau der erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Deutscher Bundeswirtschaftminister Rösler muss Einflussnahme der Autolobby auf Klimaschutzverordnung offenbaren

8.8.2013 - Erfolg der Deutschen Umwelthilfe gegen Amtsvorgänger Brüderle: Europäischer Gerichtshof bestätigt Anspruch auf Akteneinsicht zur Novellierung der PKW-Energiekennzeichnungsverordnung ? Umweltinformationsgesetz muss novelliert werden (www.oekonews.at) weiter

Green Economy als Wachstumsmotor

8.8.2013 - Unternehmen profitieren auf ganz unterschiedliche Weise von umweltbewusstem Wirtschaften. Das geht aus der neuen Broschüre 'Green Economy in der Praxis: Erfolgsbeispiele aus deutschen Unternehmen' hervor, die das Bundesumweltministerium gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) veröffentlicht hat. 22 Beispiele aus der deutschen Wirtschaft zeigen darin die Kreativität deutscher Unternehmen und die Vielfalt möglicher Innovationen. (www.solarportal24.de) weiter

Bilanz: Das Klima 2012

8.8.2013 - Die aktuellen Hitzerekorde machen das Wetter von gestern schnell vergessen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wann das Eis kommt und geht

7.8.2013 - Die Eisdecke auf der Nordhalbkugel der Erde wächst und vergeht im Takt von etwa 100.000 Jahren. Einer internationalen Forschergruppe ist es nun erstmals gelungen, dieses Phänomen durch Modellrechnungen nachzuvollziehen. Neben regelmäßigen Schwankungen von Erdbahn und Erdachse spielt demnach auch die zögerliche Reaktion des Untergrunds auf die Last der Eisdecke eine entscheidende Rolle. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

WSB weiht in Andelka zweiten tschechischen Windpark ein

7.8.2013 - Tschechiens früherer Umweltminister Martin Bursik hält Plädoyer für den Ausbau der erneuerbaren Energien weiter

amiando ist offizieller Sponsor der GreenTec Awards

7.8.2013 - München ? 7. August 2013 ? amiando (amiando.de), die Eventmanagement-Software für Online-Eventregistrierung und Ticketing ist auch dieses Jahr wieder der offizielle Sponsor und Ticketingpartner von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis. Im Rahmen dieses Engagements ist amiando für das Ticketing (www.openpr.de) weiter

Umweltprojekt SHUUZ startet Fairness-Offensive

7.8.2013 - Ein neuer stetig anwachsender Online-Infobereich von SHUUZ erklärt, berichtet und informiert transparent sowie fair über die Hintergrunde des Schuhverwertungsprojekts l Zahlreiche Vorteile für alle Beteiligten Mit einem einzigen Klick auf den neuen Fair-Button gelangt man ab sofort von jeder Unterseite (www.openpr.de) weiter

Rea Garvey wird für sein Umweltengagement mit dem Green Music Award ausgezeichnet

7.8.2013 - Berlin, den 07. August 2013 ? Im Rahmen der GreenTec Awards, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis, geht der Sonderpreis Green Music Award in diesem Jahr an den Sänger und Songschreiber Rea Garvey. Der auch als Frontmann der Band Reamonn und (www.openpr.de) weiter

Rösler: Mehr Wettbewerbsfähigkeit für unsere stromintensiven Unternehmen durch Richtlinie zur Strompreiskompensation

7.8.2013 - Stromintensive Industrien können für den Zeitraum 2013 bis 2020 einen Ausgleich für die Kosten erhalten, die aus dem CO2-Emissionshandel in der EU stammen und über den Strompreis auf sie abgewälzt werden (sog. Strompreiskompensation). Die geänderte deutsche Richtlinie (PDF: 366 KB) für diese Beihilfen wurde von der Europäischen Kommission genehmigt und im Bundesanzeiger veröffentlicht. (www.bmwi.de) weiter

Windpark Düren schlägt eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft

7.8.2013 - 40 Kilometer vom Braunkohletagebau Garzweiler II entfernt errichten juwi und die STAWAG Solar GmbH derzeit drei Windräder - Die Anlagen liefern künftig sauberen Ökostrom für 6.600 Haushalte (www.iwrpressedienst.de) weiter

Umweltdachverband an Faymann und Spindelegger: Warum lassen Sie Klimawandel, Hochwasser- und Hitzerekorde so kalt?

7.8.2013 - Bundesregierung muss Aktionsplan gegen den Klimawandel vorlegen und umsetzen - Wirksamer Klimaschutz einzige Möglichkeit im Kampf gegen Hitzewellen und Naturkatastrophen (www.oekonews.at) weiter

Makler raten von Sanierung vor Verkauf ab

7.8.2013 - Energieeffizienz spielt beim Verkauf von Immobilien nicht mehr eine so große Rolle wie in den vergangenen Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt der Marktmonitor Immobilien 2013, der von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und dem Immobilienportal Immowelt erstellt wird. Eines... (www.enbausa.de) weiter

Ausgezeichnet: havenhostel erhält ?plietsch!?-Plakette

6.8.2013 - Bremerhaven, August 2013. Das havenhostel ist ?plietsch!?. Betreiber Jens Grotelüschen baute die ehemalige Marinekaserne am Zolltor Rotersand 2009 zu einer mittlerweile preisgekrönten Lifestyle-Herberge um. Unter Berücksichtigung von Denkmal- und Klimaschutz ließ er sie von Grund auf renovieren. Für die energetische (www.openpr.de) weiter

Die Energiewende in der Krise? Teil 1

6.8.2013 - Von ihren Gegnern wird die Energiewende als kostspieliges Unterfangen diffamiert. Die Zahlen ? etwa die Billion Euro, von Minister Altmaier in die Welt gesetzt ? sind frei erfunden, ein Bashing ganz unverfrorener Art. Die Strompreisbremse, von Umwelt- und Wirtschaftsminister kreiert, basiert nicht nur auf einem Zerrbild der Erneuerbaren, sie erzeugten ein Trommelfeuer von Krisengerede und Untergangsszenarien. Und mittendrin, der Minister Altmaier als rettender Engel, der unablässig versichert, er wolle die Energiewende unbedingt durchsetzen. Welche Energiewende er damit meint, wird bei seinen unzähligen öffentlichen Auftritten kaum gefragt. Essay in drei Teilen von Klaus Oberzig - Teil 1: Über die gegenwärtige Phase, in der sich die Energiewende befindet. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende in der Krise? Teil 1

6.8.2013 - Von ihren Gegnern wird die Energiewende als kostspieliges Unterfangen diffamiert. Die Zahlen ? etwa die Billion Euro, von Minister Altmaier in die Welt gesetzt ? sind frei erfunden, ein Bashing ganz unverfrorener Art. Die Strompreisbremse, von Umwelt- und Wirtschaftsminister kreiert, basiert nicht nur auf einem Zerrbild der Erneuerbaren, sie erzeugten ein Trommelfeuer von Krisengerede und Untergangsszenarien. Und mittendrin, der Minister Altmaier als rettender Engel, der unablässig versichert, er wolle die Energiewende unbedingt durchsetzen. Welche Energiewende er damit meint, wird bei seinen unzähligen öffentlichen Auftritten kaum gefragt. Essay in drei Teilen von Klaus Oberzig - Teil 1: Über die gegenwärtige Phase, in der sich die Energiewende befindet. (www.sonnenseite.com) weiter

E-Wärme-Gesetz ist Thema beim Herbstforum Altbau

6.8.2013 - Am 20. November 2013 findet im Haus der Wirtschaft in Stuttgart das 15. Herbstforum Altbau statt. Die Fachtagung für energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien wird vom Landesprogramm Zukunft Altbau des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft... (www.enbausa.de) weiter

Luise Neumann-Cosel ist "Stromrebellin 2013"

6.8.2013 - Rund 400 Menschen nahmen vor Kurzem am Stromseminar des 'Fördervereins für umweltfreundliche Stromerzeugung und Stromverteilung Schönau' (F.u.S.S. eV.) teil, das dieses Jahr unter dem Motto 'Energiewende das machen wir!' stand. Mit der Auszeichnung 'Stromrebellin 2013' wurde die Mitbegründerin der Genossenschaft BürgerEnergie Berlin, Luise Neumann-Cosel, gefeiert. 2011 hatte sie die nicht gerade kleine Idee, das Berliner Stromnetz in Bürgerhand zu bringen. Mit dem Stromnetz generiert eine 100-prozentige Tochter des Atom- und Kohlekonzerns Vattenfall derzeit Millionengewinne, die aus Berlin abfließen. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesumweltministerium stellt 1,2 Millionen Euro für umweltschonende Aufarbeitung von Reifen bereit

6.8.2013 - Ziel des Pilotprojekts des niedersächsischen Unternehmens ist eine umweltschonende und qualitativ hochwertige Runderneuerung der Reifen. (www.sonnenseite.com) weiter

Landbell AG investiert in Nachwuchs: Neue Auszubildende

5.8.2013 - Mainzer Umwelt- und Entsorgungsspezialist bietet fachspezifischen Einstieg in Recyclingbranche / Verdreifachung der Ausbildungsplätze in zwei Jahren / Landbell-Nachwuchs als ?Klasse Azubi? vom Handelsblatt ausgezeichnet Mainz, 5. August 2013 ? In nur zwei Jahren hat die Landbell AG die (www.openpr.de) weiter

E.ON fördert Speicherung von Solarstrom

5.8.2013 - Photovoltaik erfreut sich in Deutschland weiterhin einer hohen Nachfrage. Denn ?grüner? Strom lohnt sich finanziell nach wie vor und schont die Umwelt. Schwankende Erneuerbare und dezentral erzeugte Energie stellen jedoch eine Herausforderung für die moderne Energieversorgung dar. Eine steigende Anzahl (www.openpr.de) weiter

Deutschland: Kohlekraftwerke treiben Stromexport in historische Höhen

5.8.2013 - Untersuchung der Deutschen Umwelthilfe zeigt: Nicht Zuwachs beim Ökostrom verursacht Stromexport-Rekorde, sondern der neue Boom der Kohlekraft! (www.oekonews.at) weiter

DBU: 2012 Engagement für die Energiewende intensiviert

5.8.2013 - Klimaschutz, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien sind seit der Gründung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) Schwerpunkte. '2012 haben wir unser langjähriges Engagement für die Energiewende noch einmal intensiviert', so DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde bei der Vorstellung des Jahresberichts 2012. Mit der Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2012 an die Photovoltaik-Pioniere Dr. Andreas Bett, Hansjörg Lerchenmüller und Günther Cramer sei ein Signal für die Energiewende gesetzt worden. (www.solarportal24.de) weiter

Spektakuläre Blaualgenteppiche in der Mecklenburger Bucht

4.8.2013 - Hat der Klimawandel Einfluss auf die Badewasserqualität der Ostsee?. (www.sonnenseite.com) weiter

Bereits über 130 kommunale Klimaschutzkonzepte im Südwesten

3.8.2013 - Mit strategischem Vorgehen die Energiewende meistern. (www.sonnenseite.com) weiter

Raiffeisen "Nachhaltigkeitswochen" fanden großen Anklang

3.8.2013 - Die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative (RKI) setzte im Sommer 2013 in Wien gemeinsam mit der SV Group in verschiedenen Raiffeisen Mitarbeiterrestaurants Nachhaltigkeitswochen um (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Unternehmen international nur Mittelmaß im Nachhaltigkeitsmanagement

3.8.2013 - Deutsche Unternehmen sind für ihr Engagement für Umwelt und Arbeitnehmerrechte bekannt. Eine jetzt veröffentlichte internationale Vergleichsstudie des Centre for Sustainability Management (CSM) der Leuphana Universität Lüneburg zeigt aber: im internationalen Vergleich belegen sie nur einen Platz im Mittelfeld. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle 'International Corporate Sustainability Barometer'. Interessant auch: Vor allem der gesellschaftliche Druck, etwa durch Nichtregierungsorganisationen oder Medienberichterstattung, motiviert Unternehmen, sich mit ökologischen und sozialen Themen auseinanderzusetzen. (www.solarportal24.de) weiter

12 Prozent Sonnenstrom sind machbar

3.8.2013 - Baden-Württemberg ist das zweite Bundesland mit einem Klimaschutzgesetz. (www.sonnenseite.com) weiter

Hightech-Grün ersetzt Klimaanlage

2.8.2013 - Kühl und grün: Smarte Bewässerung erfrischt Luft und begrünt Fassaden -INiTS-unterstütztes Hightech-Start-up lässt Wände blühen statt glühen (www.oekonews.at) weiter

Klimaanlagen sind unnötige "Klima-Killer"

2.8.2013 - Die Grünen Gemeinderäte Spitzmüller und Dobrovits raten zu Alternativen, die langfristig günstiger und ökologischer sind. (www.oekonews.at) weiter

Überblick Ozonbelastung 2013: Umweltbundesamt zieht Bilanz über die erste Sommerhälfte

2.8.2013 - An zwölf Messstellen im Nordosten Österreichs wurde seit Ende Juni 2013 die Informationsschwelle für Ozon (180 Mikrogramm/m3, Einstundenmittelwert) überschritten. (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende aus Länderperspektive

2.8.2013 - Mit dem aktuellen Jahresreport Föderal-Erneuerbar bietet die Agentur für Erneuerbare Energien einen umfassenden Überblick zum Fortgang der Energiewende auf Länderebene. Daten und Fakten zum Ausbaustand Erneuerbarer Energien, Interviews mit den Umwelt- und Energieministerinnen und -ministern der Länder, Best-Practice-Beispiele und ein Überblick zu den energiepolitischen Landeszielen machen den Report zum wichtigen Nachschlagewerk für alle Energiewendepraktiker/innen und -interessierten. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare-Energien-Branche: Beschäftigtenzahlen sinken

2.8.2013 - Im Jahr 2012 waren in Deutschland 368.400 Menschen direkt im Bereich der Erneuerbaren Energien beschäftigt. Das sind 3.560 Beschäftigte weniger als im Jahr 2011 (371.960). Vor allem Baden-Württemberg und Bayern hatten 2012 mit den Entlassungen in der Photovoltaik-Industrie zu kämpfen. In kleinen Bundesländern wie Bremen und Thüringen zeigt sich die Erneuerbare Energien-Branche als wichtiger Bestandteil des Arbeitsmarktes. Das geht aus einer aktuellen Erhebung der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung mbH (Osnabrück) im Auftrag des Bundesumweltministeriums hervor. (www.solarportal24.de) weiter

Mühle Eckert GmbH - Frachtkosten für Brennholz und Holzbriketts deutschlandweit gesenkt

1.8.2013 - Für Menschen, die Wert darauf legen, energieeffizient, zeitgemäß und umweltfreundlich und dazu übergegangen sind, alternative Heizmöglichkeiten wie Öfen etc. zu nutzen, finden in dem Unternehmen Mühle Eckert GmbH den passenden Ansprechpartner rund um die Lieferung von Brennstoffen wie Brennholz (www.openpr.de) weiter

Wie Ökostrom die Kinder schlau macht

1.8.2013 - (ddp direct) Köln, 01.08.2013 ? Mit einem Wechsel zu Ökostrom können Verbraucher etwas für die Umwelt tun und gleichzeitig die Haushaltskasse entlasten. Neuerdings gibt es aber auch Tarife, die zusätzlich die gesellschaftliche Entwicklung in Schwellenländern fördern. Ein besonders nachhaltiger Ansatz, (www.openpr.de) weiter

Nachhaltiger Schulstart

1.8.2013 - Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. mit Tipps zum Schulanfang Berlin, 01.08.2013. Schüler können beim Klimaschutz helfen, wenn sie im Unterricht umweltfreundliche Materialien und Schulhefte aus Recyclingpapier benutzen. Dadurch wird Holz, Energie und Wasser gespart und so die Umwelt geschont. Die (www.openpr.de) weiter

Bürger beteiligen ? Akzeptanz fördern

1.8.2013 - Neue Ausgabe der Zeitschrift Umwelt und Mensch ? Informationsdienst UMID über Bürgerbeteiligung im Umwelt- und Gesundheitsschutz (www.oekonews.at) weiter

Wo Rosen blühen und Honig fließt: Naturkosmetik

1.8.2013 - 'die umweltberatung' präsentiert Do-it-yourself-Anleitungen zum Herstellen von Naturkosmetik (www.oekonews.at) weiter

Bürger beteiligen ? Akzeptanz fördern

1.8.2013 - Neuer UMID über Bürgerbeteiligung im Umwelt- und Gesundheitsschutz. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundeskabinett beschließt erstes bundesweites Abfallvermeidungsprogramm

1.8.2013 - Maßnahmenpaket zum Schutz der Umwelt vor negativen Auswirkungen der Abfallerzeugung. (www.sonnenseite.com) weiter

vermicon AG: Neues Produkt leistet wichtigen Beitrag zum Umweltschutz

31.7.2013 - Nitrifizierende Bakterien für Kläranlagen 30. Juli 2013: Der Spezialist für Mikrobiologie, die vermicon AG aus München, unterstützt mit einer Innovation, den PowerBacteria für kommunale und industrielle Kläranlagen, aktiv den Umweltschutz und hilft den Betrieben, gesetzlich vorgeschriebene Abwassergrenzwerte einzuhalten. Umweltschutz ist bei (www.openpr.de) weiter

Kühl & Grün: Smarte Bewässerung erfrischt Wiener Stadtluft & begrünt Fassaden

31.7.2013 - INiTS-unterstütztes Hightech-Start-up lässt Wände blühen statt glühen Wien ? Kühleffekte, die energiefressende Klimaanlagen in den Schatten stellen, sind dank einem intelligenten Bewässerungssystem für Fassadenbegrünungen möglich. Kernstück des Systems sind modernste Mess- und Steuerungseinheiten mit der Möglichkeit zum drahtlosen und internetfähigen Datenaustausch. (www.openpr.de) weiter

Umweltdachverband: EU-Milliardenfördertöpfe und Partnerschaftsvereinbarung ohne Umweltschutz

31.7.2013 - Raumordnungskonferenz ÖROK muss Partizipation, Transparenz, Begrenzung des Ressourcenverbrauches, Biodiversitätsschutz und Bekämpfung umweltschädlicher Subventionen als neue Fördervoraussetzungen festlegen (www.oekonews.at) weiter

Marktprämie: Altmaier verweist auf deutliche Erfolge als Direktvermarktungsinstrument

31.7.2013 - Das Bundesumweltministerium wertet das Marktprämienmodell zur Direktvermarktung von Strom aus Erneuerbaren als Erfolg. Fast die Hälfte des Stroms aus erneuerbaren Energien werde vollständig an der Strombörse gehandelt und ?ist so voll in den Wettbewerb am Großhandelsmarkt für Strom integriert?. Eineinhalb (www.openpr.de) weiter

Staats wird Energielieferant für 3.264 Haushalte in der Region

31.7.2013 - In Sachsen-Anhalt wurde jetzt der Bürgersolarpark Staats feierlich eingeweiht. Die Photovoltaik-Anlage auf einer Fläche von zirka 27 Hektar erstreckt sich über ein ehemaliges sowjetisches Kasernengelände in der Kreis- und Hansestadt Stendal. Mit einer Kapazität von 13,6 Megawattpeak (MWp) deckt der von der IBC Solar AG (Bad Staffelstein) realisierte Photovoltaik-Park den Jahresstrombedarf von 3.264 Haushalten und leistet einen wichtigen Beitrag zu der Versorgung mit umweltfreundlichem Strom. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier besucht am 1. August Conergy Bürgersolarpark

31.7.2013 - Am kommenden Donnerstag, 1. August 2013, besucht Bundesumweltminister Peter Altmaier den ersten Conergy Bürgersolarpark in Ulmen. Der Umweltminister will sich vor Ort ein Bild vom Potenzial solcher genossenschaftlich organisierter Projekte für die Energiewende machen, heißt es in einer Pressemitteilung. Vor wenigen Monaten ging die 1 Megawatt starke Photovoltaik- Freiflächenanlage in Ulmen ans Netz. In Deutschland erzeugen Kraftwerke von Energiegenossenschaften laut einer Umfrage des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbands e.V. heute bereits 580 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr, der zu einem Großteil aus Photovoltaik-Anlagen stammt. (www.solarportal24.de) weiter

DBU: 2012 Engagement für die Energiewende intensiviert

31.7.2013 - Insgesamt seit 1991 über 3.800 Projekte zu Energie und Klimaschutz mit 530 Millionen Euro gefördert (www.oekonews.at) weiter

Consolar optimiert Solaera für die Sanierung

30.7.2013 - Consolar hat seine Heizung mit Solarthermie und Wärmepumpe sowie Gas oder Öl, die Solaera, optimiert. Im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekts wurden seit Anfang 2010 Systemlösungen entwickelt, mit denen eine Reihe neuer Anwendungen der Solaera-Heizungen von... (www.enbausa.de) weiter

Bundesregierung schickt eigene Schiffsflotte ohne Abgastechnik auf See

30.7.2013 - Vorbildfunktion in Sachen Klimaschutz sieht anders aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarstreit: Altmaier begrüßt Vereinbarung zwischen EU und China

29.7.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) begrüßt die Einigung im Handelsstreit zwischen der EU und China. 'Die nun gefundene Lösung im Streit über die Einfuhr von Photovoltaik-Modulen stellt einen realistischen Kompromiss dar zwischen den Interessen der Branche und dem Ziel, den Ausbau der Erneuerbaren Energien weltweit weiter voranzutreiben. Ich bin zuversichtlich, dass mit der nun gefundenen Vereinbarung die Solarbranche sowohl in China als auch in Europa gestärkt wird. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist zum Nutzen aller wenn er fair und koordiniert erfolgt.' (www.solarportal24.de) weiter

5. Hamburger Klimawoche - Im Dialog mit der Zukunftsgeneration

29.7.2013 - Die fünfte Hamburger Klimawoche informiert vom 15. bis 17. August 2013 von jeweils 12-18 Uhr in der Europa Passage über die Zukunftsthemen Energiewende, Klimawandel und Nachhaltigkeit. Ein ?Walk of Energy Innovation?, das Modell eines ?Null-Energie-Hauses? und ein Klima-Iglu sind einige (www.openpr.de) weiter

Gesucht: Die schönsten begrünten Fassaden Wiens!

29.7.2013 - Beim Fotowettbewerb der Wiener Umweltschutzabteilung Bilder der schönsten Fassaden Wiens einreichen und Preise gewinnen! (www.oekonews.at) weiter

Bereits über 130 kommunale Klimaschutz- konzepte im Südwesten

29.7.2013 - Mit strategischem Vorgehen die Energiewende meistern. (www.sonnenseite.com) weiter

Freihandelsabkommen mit den USA

29.7.2013 - Kultur und Umwelt brauchen keine Deregulierung. (www.sonnenseite.com) weiter

Uranerz-Vorkommen im Projektgebiet des Semmering-Basistunnels

28.7.2013 - Bürgerinitiative stellt beim Umweltministerium Antrag auf Bescheidaufhebung (www.oekonews.at) weiter

Vatten-Zer-fall: Konzern zerbricht an Energiewende

28.7.2013 - Umweltverbände fordern Abschaltung statt Verkauf der Atom- und Kohlekraftwerke. (www.sonnenseite.com) weiter

Themenpark Umwelt gibt Freizeittipps für Sommerferien

27.7.2013 - 'Baden-Württemberg ist ein Bundesland mit einer großen landschaftlichen Vielfalt. Es steckt voller faszinierender Orte und Gelegenheiten, unsere Umwelt hautnah zu erleben. Auf dem Internetportal Themenpark Umwelt stellen wir über 50 dieser Umwelt-Erlebnisorte vor. Nutzen Sie die Sommerferien und gehen Sie auf Entdeckungsreise! Lernen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern unsere Umwelt näher kennen!', empfahl Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Baden-Württembergs Umweltminister eröffnet Bioenergiedorf Büsingen

27.7.2013 - Kombination aus Solarthermie und Biomasse macht Büsingen unabhängig von steigenden Energiepreisen. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel verändert heimische Tier- und Pflanzenwelt

27.7.2013 - Infolge des Klimawandels wird Deutschland als Standort wärmeliebender Arten immer attraktiver. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawoche im Dialog mit der Zukunftsgeneration

27.7.2013 - Fünfte Hamburger Klimawoche zu den Zukunftsthemen: Energiewende, Klimawandel und Nachhaltigkeit. (www.sonnenseite.com) weiter

ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme

26.7.2013 - Revision der Norm soll 2015 vorliegen/ Ziel ist ein größerer Nutzen für die Anwender Frankfurt am Main, 26. Juli 2013 - Die Internationale Normenorganisation (ISO) unterzieht derzeit die Norm ISO 14001 für Umweltmanagementsysteme (UMS) einer Revision. Die Anfang (www.openpr.de) weiter

Standortauswahlgesetz tritt in Kraft

26.7.2013 - Das Standortauswahlgesetz für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle ist heute im Bundesgesetzblatt verkündet worden und tritt morgen in Kraft. 'Damit beginnt die ergebnisoffene Suche nach einem Standort für ein Endlager', sagte Bundesumweltminister Peter Altmaier. Das Zustandekommen des Gesetzes unterstreiche eindrucksvoll die Funktionsfähigkeit des demokratischen Grundkonsenses in Deutschland. (www.solarportal24.de) weiter

Immer mehr billiger Braunkohlestrom gefährdet Stromnetz für die Energiewende

26.7.2013 - Die Netzentwicklungsplanung für die Energiewende gerät ins Zwielicht, weil die schwarz-gelbe Bundesregierung dem Dauereinsatz klimaschädlicher Braunkohlekraftwerke tatenlos zusieht. Entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag planen die vier großen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) das Netz der Zukunft auf Basis eines Marktmodells, das die heute betriebenen Braunkohleblöcke für weitere zehn Jahre im Dauereinsatz sieht. Damit wird das Stromnetz der Zukunft zunehmend zu einer Infrastruktur für den Weiterbetrieb ausgerechnet der klimaschädlichsten Kraftwerke, so die Deutsche Umwelthilfe (DUH). (www.solarportal24.de) weiter

Brennelementefabrik Lingen durch Umweltaktivisten blockiert

26.7.2013 - Sitzblockade und Kletteraktion als Teil des Protests (www.oekonews.at) weiter

Strom to go oder wie Sie ihr Handy umweltfreundlich aufladen

26.7.2013 - Nicht nur in jedem zweitklassigen Horror-Film sondern auch im Alltag hat es jeder schon einmal erlebt: Wenn es wirklich wichtig wäre zu telefonieren, versagt das Mobiltelefon: Akku leer! Die nächste Steckdose ist weit entfernt und auch der Adapter für den (www.openpr.de) weiter

Strom vom eigenen Dach weiter auf Erfolgskurs

26.7.2013 - Die Stromerzeuger und Erzeugergemeinschaften kleinerer und mittlerer Größe aus dem Privatbereich sind und bleiben die Träger der Energiewende. Während sich Umweltminister Altmaier paradoxer Weise freue, dass der Ausbau der Photovoltaik durch die Absenkung der Vergütungssätze drastisch gesunken ist und 'die zuletzt außer Kontrolle geratene Ausbaudynamik gebremst' ist, installierten private Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer weiter Anlagen und nutzen damit den sauberen Strom vom eigenen Dach, berichtet der Deutsche Solarbetreiber-Club e. V.. (www.solarportal24.de) weiter

klima:aktiv Gold für Gemeindehaus Lorüns

26.7.2013 - Das Gemeindehaus in Lorüns wurde als eines der ersten Gebäude zeitgleich als qualitätsgesichertes Passivhaus zertifiziert und mit der klima:aktiv Gold Plakette ausgezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

Letzte Chance zum Einreichen für den Österreichischen Klimaschutzpreis 2013

26.7.2013 - Lebensministerium und ORF suchen noch bis 16. August visionäre Konzepte und vorbildliche Projekte für aktiven Klimaschutz in Österreich (www.oekonews.at) weiter

Brennelementefabrik Lingen durch Umweltaktivist_innen blockiert

26.7.2013 - Sitzblockade und Kletteraktion als Teil des Protests (www.oekonews.at) weiter

Die Fahrschule Easy Drivers - Skarabela erhält als erste Fahrschule Österreichs das Österreichische Umweltzeichen!

26.7.2013 - Vor kurzem wurde der Fahrschule Skarabela das Österreichische Umweltzeichen von Minister DI Nikolaus Berlakovich überreicht. (www.oekonews.at) weiter

Flächenrecycling hilft, Öko-Potenzial verloren geglaubter Flächen sinnvoll zu nutzen

26.7.2013 - Die Sanierung von Altlasten ist ein wichtiger Schritt zum Schutz von Mensch und Umwelt und Grundvoraussetzung einer nachhaltigen Flächennutzung. Dies betonte die Bayerische Umweltstaatssekretärin Melanie Huml bei der Baustellenbegehung an der Hausmülldeponie Haldenstraße in Marktredwitz (Oberfranken). Auf dem Deponiegelände ist der Bau einer Photovoltaik-Anlage geplant. (www.solarportal24.de) weiter

Wettbewerbsdruck am weltweiten Markt für energieeffiziente Technologien

26.7.2013 - Auf dem Weltmarkt für energieeffiziente Technologien sind deutsche Unternehmen bisher gut positioniert. Ein Pfund mit dem sich trefflich wuchern lässt, wenn man bedenkt, dass das Umweltbundesamt das Volumen dieses Marktes im Jahr 2020 weltweit auf eine Billion Euro schätzt. Doch der Wettbewerb ist hart und die Konkurrenz der deutschen Unternehmen im Ausland schläft nicht. Eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) zum Teilmarkt für energieeffiziente Kühlschränke, auf dem Deutschland bisher die Spitzenposition inne hat, zeigt, dass Hersteller aus anderen Ländern und insbesondere auch aus der Türkei bei energieeffizienten Technologien Boden gut machen. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Konsultation zur Verringerung der Umweltauswirkung von Gebäuden ? Dämmung ist und bleibt Kernthema

25.7.2013 - Berlin, 25.07.2013 ? Die Initiative Wärme im Dialog begrüßt die vor kurzem begonnene öffentliche Konsultation zu nachhaltigen Gebäuden. Ziel ist es lt. EU-Kommission den Bereich Ressourceneffizienz noch breiter zu fassen als bisher. So soll beispielsweise die CO2-Bilanz eines Gebäudes über (www.openpr.de) weiter

Schluss mit umweltschädlichen Energieförderungen

25.7.2013 - Saubere Energie sofort konkurrenzfähig, wenn Subventionen für Atom- und Kohle eingestellt werden (www.oekonews.at) weiter

T-Shirts, Jeans und Blusen: So viel Wasser steckt in unserer Kleidung

25.7.2013 - Das Statistische Bundesamt hat eine detaillierte Zusammenstellung über den Wasserverbrauch unserer Kleidung veröffentlicht. Vielleicht überlegt der eine oder andere inzwischen beim Kauf von Kleidung: ?Wurde dieses günstige Hemd in Kinderarbeit hergestellt?? oder ?Stammt dieses Kleidungsstück auch aus Bangladesh?? ? einem Land, das in den letzten Monaten mehrmals durch Katastrophen-Unfälle in Textilfabriken traurige Bekanntheit erlangt hat. Viele Konsumenten nehmen zwar wahr, dass ihr neues Kleidungsstück aus China, Bangladesh oder Indien stammt, sind aber wenig informiert über die Produktionsbedingungen, unter denen es hergestellt wurde. Dazu zählen die Arbeitsbedingungen, die gezahlten Löhne, aber auch die Umweltbelastungen bei der Produktion, wie sie zum Beispiel durch die Wasserentnahme aus der Natur für Anbau und Weiterverarbeitung der Baumwolle entstehen. (www.sonnenseite.com) weiter

SPD will mehr Umweltpolitik wagen

25.7.2013 - Deutschland soll wieder als Vorreiter im internationalen Klimaschutz agieren. (www.sonnenseite.com) weiter

AVL Emission Test Systems auf der JSAE in Yokohama, Japan

24.7.2013 - Neuss, 22.7.2013 Engagiert für niedrige Emissionen nach internationalen Standards Die AVL Emission Test Systems stellte auf der JSAE in Yokohama, Japan erfolgreich die Systeme AVL SESAM i60 FT und AVL AMA i60, zur Messung automobiler Abgase aus. (www.openpr.de) weiter

Informationsveranstaltung ?Umweltdatenberichterstattung für Unternehmen?

24.7.2013 - Am 15. August 2013, 18.00-20.00 h, findet in der Handelskammer Hamburg eine 2-stündige Informationsveranstaltung zum Thema ?Umweltdatenberichterstattung für Unternehmen? statt. Organisiert von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg im Rahmen des EU-Projekts CELA und in Zusammenarbeit mit der Handels¬kammer Hamburg (www.openpr.de) weiter

Schneller Schwund bei Schmetterlingen

24.7.2013 - Europaweit geht die Zahl der auf Wiesen lebenden Schmetterlinge deutlich zurück. Bei manchen Arten hat sich der Bestand innerhalb von rund 10 Jahren halbiert. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht der Europäischen Umweltagentur EEA für den Zeitraum von 1990 bis 2011. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Frankreich: Einstige Umweltministerin ist empört

24.7.2013 - Budgetstreit nur ein Vorwand? Entlassung aufgrund von Forderungen aus der Wirtschaft (www.oekonews.at) weiter

Test: Wiener Linien schicken Energiespar-Bim auf die Strecke

24.7.2013 - Prototyp zur Energieeinsparung bei Straßenbahnen im Einsatz (www.oekonews.at) weiter

Bevölkerung der Energieregion Scheibbs erwartet solare Energiewende

24.7.2013 - Im Rahmen der Klima- und Energiemodellregion Scheibbs befragte eine Studentengruppe des FH Campus Wieselburg mehr als 100 Personen aus der Region zum Thema Energie. (www.oekonews.at) weiter

Wenn Eis klimafreundlich schmilzt

24.7.2013 - Berliner Eis-Manufaktur setzt auf die Kraft aus Sonne, Wind und Pellets. (www.sonnenseite.com) weiter

Ein Kernreaktor für die Endrunde der GreenTec Awards

23.7.2013 - Die Veranstalter des Umweltpreises GreenTec Awards warfen den vom Publikum nominierten Dual-Fluid-Reaktor aus dem Rennen. Eine Petition und ein Offener Brief pochen auf Einhalten der Spielregeln, plädieren für grüne Kernenergie und sollen die Jury umstimmen. Die GreenTec Awards [1] sind ein (www.openpr.de) weiter

Marktprämie: Fast die Hälfte der Erneuerbaren Energien bereits in Strommarkt integriert

23.7.2013 - Immer mehr Erzeugerinnen und Erzeuger von erneuerbarem Strom vermarkten ihren Strom direkt. Fast die Hälfte des Stroms aus Erneuerbaren Energien wird nach neuesten Zahlen der Übertragungsnetzbetreiber vollständig an der Strombörse gehandelt und ist so voll in den Wettbewerb am Großhandelsmarkt für Strom integriert. Eineinhalb Jahre nach der Einführung der sogenannten Marktprämie mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und nur sechs Monate nach Inkrafttreten der zugehörigen Managementprämien-Verordnung zeigen sich damit laut Bundesumweltministerium deutliche Erfolge. (www.solarportal24.de) weiter

Solar-Display macht Beitrag zum Klimaschutz sichtbar

23.7.2013 - Photovoltaik-Anlage auf der Rhein-Mosel-Halle ist ein Leuchtturmprojekt (www.oekonews.at) weiter

DUH-Dienstwagen-Check: Nur fünf Unternehmen fahren beim Klimaschutz mit gutem Beispiel voran

23.7.2013 - Firmenwagenflotten von Kaiser's Tengelmann, Phoenix Solar, Tchibo, Pfeiffer Vacuum und SMA Solar Technology lassen andere Unternehmen beim Klimaschutz hinter sich /Über 80 Prozent erhalten 'Rote Karte' (www.oekonews.at) weiter

Sonnenenergie für Sterne-Hotel

23.7.2013 - Am Fuße des Großglockners mit Blick auf die atemberaubende alpine Naturkulisse liegt das 'Gradonna Mountain Resort'. Das sich auf dem Sonnenplateau Osttirols befindliche Hotel bietet mit den meisten Sonnenstunden Österreichs pro Jahr ideale Voraussetzungen für die Nutzung von Solarenergie. Ein Solarthermie-System sorgt deshalb auch für die zeitgemäße Energieversorgung des effizienten Gebäudes, das demnächst sogar mit zwei Umweltauszeichnungen geehrt werden soll. (www.solarportal24.de) weiter

Rumänien: Gentechnik-Anbau in Naturschutzgebieten?

22.7.2013 - Rumänisches Parlament will Umweltgesetz ändern und transgene Pflanzen in Natura 2000 Gebieten erlauben (www.oekonews.at) weiter

Aigner rechnet falsch

22.7.2013 - Kürzungen zulasten von Agrarumweltmaßnahmen und Ländlicher Entwicklung fallen dramatisch aus. (www.sonnenseite.com) weiter

JA der EU zu Atomsubventionen wäre Vorentscheidung für neues Temelin

21.7.2013 - Auf 40 Jahre brauchen die beiden neuen Temeli­n-Blöcke bei Fortsetzung der aktuellen Strombörsepreise 28 Mrd. Euro Subvention - heftige Kritik des Oö. Umwelt-Landesrates (www.oekonews.at) weiter

Algen könnten im Ozean der Zukunft eine dominierende Rolle übernehmen

21.7.2013 - Die Auswirkungen des Klimawandels auf Grün- und Braunalgen wurden im Rahmen des achten Meereswettbewerbs untersucht. (www.sonnenseite.com) weiter

Minister Altmaier zerstört mit der Einführung der Strompreis-Sicherung im EEG das Vertrauen der Investoren

19.7.2013 - PM 03/13 vom 29.01.2013 ? VEE Sachsen e.V. Bundesumweltminister Altmaier zerstört mit der Einführung der Strompreis-Sicherung im EEG das Vertrauen der Investoren ? tausende Arbeitsplätze in der Branche und die Demokratisierung der Energieversorgung in Gefahr ? Altmaier soll die wahren (www.openpr.de) weiter

Donauer liefert tonnenschwere Batterien für Photovoltaik-Anlage auf Mindelheimer Hütte

19.7.2013 - Mission erfolgreich ausgeführt: Donauer Solartechnik (Gilching) lieferte in der vergangenen Woche 24 Hoppecke Blei-Gel-Batterien zur Unterstützung der Photovoltaik-Eigenverbrauchsanlage auf die Mindelheimer Hütte in den Allgäuer Alpen. Insgesamt sechs Paletten à 500 Kilogramm beförderte ein Helikopter sicher auf die Alpenvereinshütte, die auf einer Höhe von 2013 Metern liegt. Das Projekt wurde gemeinsam mit Berger Energie- und Umwelttechnik aus Garmisch-Partenkirchen durchgeführt. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Kommission: Anachronistischer Vorstoß zur Förderung der Atomkraft

19.7.2013 - Die Pläne von EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia zur Subventionierung neuer Atomkraftwerke in der EU nennt der Leiter Politik und Presse der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), Gerd Rosenkranz, 'anachronistisch und absurd'. Dies sei der Versuch, die Energiewende hin zu den Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz als Funktionsprinzip eines neuen Energiesystems einzudämmen und dauerhaft zu verhindern. (www.solarportal24.de) weiter

Flussgipfel: Berlakovich will sofortigen Baustopp an der Sulm

19.7.2013 - Breite Allianz von Hainburgkämpfern und Umweltschützern beim Minister (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Anlage: TÜV Rheinland startet Forschung zu sicheren Schaltvorgängen

19.7.2013 - TÜV Rheinland hat gemeinsam mit Partnern aus der Industrie ein zweijähriges Forschungsprojekt im Bereich der Solarenergie gestartet. Das vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt zielt darauf ab, Photovoltaik-Anlagen unter anderem bei Notfällen sicher spannungsfrei schalten zu können. Das Problem: Selbst wenn bei einem Notfall das Wechselstromnetz vom Energieunternehmen abgestellt ist, stehen bei Solarstromanlagen die Gleichspannungsleitungen und Anschlusspunkte zwischen den Photovoltaik-Modulen und dem Wechselrichter unter Spannung, solange Licht einfällt. Dies kann in Notfällen für Menschen ein zusätzliches Risiko darstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Auswärtiges Amt unterstützt DESERTEC Foundation

19.7.2013 - Sind große Solar- und Windkraftwerke vereinbar mit den Interessen und Bedürfnissen der Menschen in Nordafrika? Wird die lokale Bevölkerung von Großprojekten profitieren und partizipieren können? Die DESERTEC Foundation ist davon zutiefst überzeugt und hat dazu den DESERTEC Dialogue ins Leben gerufen, der darauf abzielt, den Wissenstransfer und den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Europa und Nordafrika voranzutreiben. DESERTEC Dialogue wird vom Auswärtigen Amt in Berlin mit Mitteln aus dem Energie- und Klimafonds (EKF) der Bundesregierung finanziert. (www.solarportal24.de) weiter

Raiffeisen Klimaschutz-Initiative unterstützt "Sustainable Investment Day"

19.7.2013 - Kooperation mit oikos Vienna für Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft - Erarbeitung nachhaltiger Lösungen für die Finanzbranche (www.oekonews.at) weiter

Landtag stimmt Klimaschutzgesetz zu

19.7.2013 - Konkrete Projekte im Wärmebereich auf der Agenda. (www.sonnenseite.com) weiter

DNV ist die erste Gesellschaft mit Richtlinien für Schiffskraftstoffe mit niedrigem Flammpunkt

18.7.2013 - Am 1. Juli wird DNV Richtlinien zur Nutzung von Kraftstoffen mit niedrigem Flammpunkt, wie beispielsweise Methanol, als Schiffskraftstoff veröffentlichen. Das Interesse an Methanol als Schiffskraftstoff nimmt aufgrund der erforderlichen Reduzierung der NOx- und SOx-Emissionen weiter zu. Mit einem Flammpunkt von (www.openpr.de) weiter

DUH-Dienstwagen-Check: Nur fünf Unternehmen fahren "Grün"

18.7.2013 - Die Klimafreundlichkeit der Dienstwagenflotten großer börsennotierter und mittelständischer Unternehmen verbessert sich allenfalls im Schneckentempo. Das ist das Ergebnis der vierten Abfrage der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) unter insgesamt 166 Firmen. Über 80 Prozent der befragten Firmen erhalten eine 'Rote Karte' - hauptsächlich, weil Chefetagen auf Prestigekarossen bestehen. Lob und die 'Grüne Karte' gibt es für die Firmenwagenflotten von Kaiser's Tengelmann, Phoenix Solar, Tchibo, Pfeiffer Vacuum und SMA Solar Technology. (www.solarportal24.de) weiter

Innovationsallianz Photovoltaik feiert dritten Geburtstag

18.7.2013 - Die Innovationsallianz Photovoltaik geht in ihr viertes Jahr: Im Juli 2010 haben sich mehr als 120 namhafte Forschungseinrichtungen und Solarunternehmen zur Innovationsallianz Photovoltaik zusammengeschlossen. Gefördert werden sie vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit mehr als 100 Millionen Euro. (www.solarportal24.de) weiter

leseumwelt": 7500 Bücher und Medien für öffentliche Büchereien in NÖ

18.7.2013 - Umwelt-Bücherabteilung in Stockerau ist Teil der Initiative (www.oekonews.at) weiter

EU und Land fördern Umwelttechnik in Baden-Württemberg mit je 4,2 Millionen Euro

18.7.2013 - Mit insgesamt knapp 8,5 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus dem baden-württembergischen Umweltministerium haben EU und Land in den letzten fünf Jahren Entwicklungen im Bereich der Umwelttechnik mit hoher Ressourceneffizienz und Umweltleistung gefördert. 13 Projekte, an denen 50 Unternehmen und Forschungseinrichtungen beteiligt waren, wurden unterstützt. Durchschnittlich erhielt jeder der Teilnehmenden eine finanzielle Förderung von gut 170.000 Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Politikberatung für EU-Entscheider: Edenhofer leitet neue Energieplattform

18.7.2013 - Ottmar Edenhofer, Vize-Direktor und Chefökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), übernimmt den Ko-Vorsitz der neuen Energieplattform des European Council of Academies of Applied Sciences, Technologies and Engineering (Euro-CASE), einem Zusammenschluss 21 nationaler technikwissenschaftlicher Akademien in Europa. Mit der gebündelten Expertise der Akademien richtet sich die Euro-CASE Energieplattform als unabhängige und wissensbasierte Politikberatung an EU-Entscheidungsträger wie die Generaldirektion für Klimapolitik, die für die Umsetzung des EU-Emissionshandelssystems verantwortlich ist, oder EU Energiekommissar Günther Oettinger. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Schiefergasförderung verändert Gewichte der globalen Energiemärkte

18.7.2013 - Vorschnelles Handeln sollte in Deutschland vermieden werden.Bestehende Risiken aufgrund regional unterschiedlicher Rahmen-bedingungen und Auswirkungen auf die Umwelt. Bei der Deckung des global ansteigenden Energiebedarfs könnte Gas zukünftig eine herausragende Rolle spielen, denn in den letzten Jahren wurden weltweit erhebliche Schiefergasvorkommen ent-deckt, die zu weitreichenden Veränderungen der Energiemärkte führen könnten. (www.sonnenseite.com) weiter

Landtag stimmt Klimaschutzgesetz zu

17.7.2013 - Die Klimaschutzziele bekommen Gesetzesrang in Baden-Württemberg. Damit hat sich Umweltminioster Franz Untersteller mit einem zentralen Reformprojekt durchgesetzt. Gegen die Stimmen der FDP verabschiedete der Landtag seinen Entwurf. Baden-Württemberg ist damit nach Nordrhein-Westfalen das zweite... (www.enbausa.de) weiter

ENVI spricht sich für 5,5-Prozent-Anteil an Biokraftstoffen der ersten Generation aus

17.7.2013 - Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments (ENVI) hat sich am vergangenen Donnerstag mit 43 zu 26 Stimmen bei einer Enthaltung für die Begrenzung von Biokraftstoffen der ersten Generation ausgesprochen. Das Quotenziel für Biokraftstoffe der ersten Generation soll demnach bis 2020 auf (www.openpr.de) weiter

Mit Pferdekraft aus der Fortschrittsfalle in der Landwirtschaft

17.7.2013 - Die Themen sind in aller Munde und hochaktuell: Einsatz erneuerbarer Energien, Nachhaltigkeit und umweltfreundlichere Produktionsweisen in der Landwirtschaft. Alle diese Themen zusammen bilden den Inhaltsstoff der aktuellen Neuerscheinung mit ISBN 978-3-00-041548-7 aus dem Therese Grosswiele Verlag: " Langsamer. Kleiner. Gut. (www.openpr.de) weiter

"Keine unüberlegten Schnellschüsse bei der EEG-Reform"

17.7.2013 - Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) hat alle Beteiligten dazu aufgerufen, zu einer sachlichen Diskussion über die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) zurückzukehren. 'Was wir nicht brauchen sind unüberlegte Schnellschüsse, sondern eine grundlegende EEG-Reform mit Augenmaß und Weitblick zu Beginn der nächsten Legislaturperiode', sagte die Ministerin. Dabei gelte es die Grundsätze Planungssicherheit, Vertrauensschutz, Bezahlbarkeit und die Erreichung der Ausbauziele in Einklang zu bringen. Eine Reduktion der Reform auf die Frage der Entlastung von energieintensiven Unternehmen greife zu kurz, betonte Puttrich. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: Die von der EU-Kommission genehmigte Strompreiskompensation stärkt deutsche Unternehmen im internationalen Wettbewerb

17.7.2013 - Die Europäische Kommission hat heute die deutsche Richtlinie zu indirekten CO2-Kosten genehmigt. Mit der Richtlinie werden Beihilfen für stromintensive Industrien gewährt, die die auf den Strompreis übergewälzten Kosten aus dem CO2-Emissionshandel in der EU ausgleichen.  (www.bmwi.de) weiter

Raiffeisen Klimaschutz-Initiative unterstützt "Sustainable Investment Day"

17.7.2013 - Kooperation mit oikos Vienna für Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft - Erarbeitung nachhaltiger Lösungen für die Finanzbranche (www.oekonews.at) weiter

Umweltfreundliche, effiziente Gas-Brennwertheizung in kompakter Bauweise von ROTEX

17.7.2013 - Die neue Gas-Brennwert-/Solarkombination GCU compact von ROTEX bietet alle Vorteile effizienter, moderner Gas-Brennwerttechnik in einem kompakten Gerät. Die komplette Heizung, die Warmwasserbereitung und ein 300-Liter- oder 500-Liter-Solar-Schicht-Speicher sind auf nur 0,36 m2 bzw. 0,62 m2 untergebracht. Selbst in kleinen Nischen (www.openpr.de) weiter

Risikoarme und umweltfreundliche Energiespeicher entwickeln

17.7.2013 - Moderne Batterien bestehen vorwiegend aus Metallen oder Metalloxiden und bei der Herstellung, im Schadensfall und bei der Entsorgung gibt es Probleme. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltfreundlichste Pfarren in Niederösterreich gesucht

17.7.2013 - Pernkopf: Drei Kategorien werden mit jeweils 800 Euro prämiert (www.oekonews.at) weiter

Grundbesitz 24 veröffentlicht Charta Nachhaltiges Wohnen

16.7.2013 - Mieterschutz, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit als zentrale Werte seit 2010 Hamburg, 5. Juli 2013. Grundbesitz 24 hat heute die Charta Nachhaltiges Wohnen veröffentlicht. Sie enthält die Bewirtschaftungsprinzipien, die Grundbesitz 24 seit 2010 erfolgreich für die Verwaltung von sozial, ökologisch und finanziell nachhaltigen (www.openpr.de) weiter

ebm-papst wieder bei Umwelttechnikpreis dabei

16.7.2013 - Der Technologieführer ebm-papst hat wieder erfolgreich am Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg teilgenommen. Der Diffusor AxiTop® aus dem Holzfaser-Kunststoff-Verbundwerkstoff epylen® war in der Kategorie ?Energieeffizienz? nominiert. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Dieter Spath (Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation sowie Leiter (www.openpr.de) weiter

Ende einer Illusion

16.7.2013 - Warum ökologisch korrekter Konsum die Umwelt nicht retten kann- Ein OEKONEWS-Buchtipp (www.oekonews.at) weiter

EU-Kommission eröffnet zwei Konsultationen zur Umweltpolitik

15.7.2013 - Die Europäische Kommission bittet in zwei öffentlichen Konsultationen zur Umweltpolitik seit heute um die Meinungen von Bürgerinnen und Bürgern, Behörden, Interessenträgern, Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen. Zum einen geht es um die Verschwendung von Lebensmitteln und die Nachhaltigkeit von Erzeugung. Außerdem hat die EU-Kommission eine öffentliche Konsultation darüber eingeleitet, wie sich der Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten verbessern lässt. (www.solarportal24.de) weiter

Risikoarme und umweltfreundliche Energiespeicher entwickeln

15.7.2013 - Moderne Batterien funktionieren meistens recht problemlos. Da sie jedoch vorwiegend aus Metallen oder Metalloxiden bestehen, gibt es etliche Probleme bei der Herstellung, im Schadensfall und bei der Entsorgung. Im deutschlandweit einzigartigen Zentrum für Energie und Umweltchemie (Center for Energy and Environmental Chemistry Jena CEEC) in Jena erforscht und entwickelt man Energiespeicher aus Kunststoffen, sog. organischen Polymeren. 'Auf diese Weise werden in Zukunft Batterien möglich sein, die nicht giftig und umweltschädlich sowie einfach zu entsorgen sind. Sie werden flexibel und damit universell einsetzbar sein und können aufgedruckt werden', betont Prof. Dr. Ulrich S. Schubert von der Friedrich-Schiller-Universität Jena. (www.solarportal24.de) weiter

BIO Energetic Erd-Aktivator spart Wasser - Mit Umweltpreis des Irakischen Umweltministeriums ausgezeichnet

15.7.2013 - Cham, 12.07.2013, Der BIO Energetic Erd-Aktivator des österreichischen Unternehmens New Generation wurde vom Irakischen Umweltministerium mit dem Umweltpreis ausgezeichnet. Dieser Umweltpreis wird vom Irakischen Umweltministerium für nachhaltige Umweltprodukte verliehen. Die Preisverleihung erfolgte am Firmensitz von New Generation und (www.openpr.de) weiter

Finanzierungsvertrag für Jenaer Energieinstitut unterzeichnet

15.7.2013 - Thüringens Bildungsminister Christoph Matschie und der Vorstandsvorsitzende der Ernst-Abbe-Stiftung, Prof. Dr. Jens Goebel, haben heute den Finanzierungsvertrag für das neue Forschungszentrum für Energie- und Umweltchemie CEEC in Jena unterzeichnet. 'Das neue Zentrum für Energie- und Umweltchemie ist Teil unserer Forschungsinitiative E hoch 4. Es geht darum, durch Forschung und Entwicklung zum Vorreiter bei den Erneuerbaren Energien zu werden. Energieeffizienz und Energiespeicherung spielen dabei eine zentrale Rolle. Das neue Energieinstitut CEEC sucht nach Lösungen der Zukunft', sagt Minister Matschie. (www.solarportal24.de) weiter

ebm-papst ist Lieferant des Jahres

15.7.2013 - Der Titel ?Lieferant des Jahres? der Firma Wolf GmbH geht 2013 erstmals an ebm-papst Mulfingen. Neben den Kriterien Qualität, Liefertermin- und Mengentreue sowie Service wurde besonders die Zusammenarbeit mit ebm-papst bei der Einführung von Klimageräten mit energiesparenden Ventilatoren hervorgehoben. Unter (www.openpr.de) weiter

Logger-System für Leckortung ZONESCAN Alpha beim Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet

15.7.2013 - Die Effizienz, innovative Algorithmen, die klare Visualisierung und vor allem die Möglichkeit, ?Leckstellen sehr schnell zu lokalisieren und eine Reparatur in bisher noch nie dagewesener Geschwindigkeit zu realisieren?, waren für die Jury ausschlaggebend für die Prämierung des Systems ZONESCAN Alpha (www.openpr.de) weiter

Die Menschen sind wach für den Wandel!

15.7.2013 - ?Wir können es uns nicht mehr leisten, pessimistisch zu sein, wir müssen jetzt die Ärmel aufkrempeln und handeln?, bringt es die renommierte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb auf den Punkt. In einem ExpertInnengespräch mit Bio-Pionier Werner Lampert tauschen sich die beiden ExpertInnen über die Herausforderungen der Zukunft aus. Sie zeigen sich hoffnungsvoll für einen baldigen Wandel für eine lebenswerte Gegenwart und Zukunft. Der spannende Austausch ist in voller Länge auf blog.wernerlampert.com nachzulesen. (www.sonnenseite.com) weiter

Geheimverhandlungen auf Kosten von Umwelt und Verbrauchern

15.7.2013 - BUND kritisiert geplantes EU-USA-Freihandelsabkommen (www.oekonews.at) weiter

Altmaier will Energiewende und Naturschutz in Einklang bringen

15.7.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier setzt sich für eine Versöhnung von Energiewende und Naturschutz ein. 'Eine erfolgreiche Energiewende gelingt nur im Einklang mit der Natur', sagte er anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Bundesamts für Naturschutz (BfN) in Bonn. 'Nur wenn der Ausbau der Erneuerbaren Energien naturverträglich erfolgt, wird er auf Dauer auch die Akzeptanz der Bevölkerung finden.' (www.solarportal24.de) weiter

Klimaneutral mit Pflanzenresten heizen

14.7.2013 - In modernen Biomassebrennern lassen sich Pflanzenreste sinnvoll verwerten (www.oekonews.at) weiter

Fracking: Schlecht fürs Klima in Europa

14.7.2013 - Schiefergasföderung macht Gaspreis billiger: Schäden für die Umwelt könnten eine direkte Folge sein (www.oekonews.at) weiter

Wer sind die Chefbremser der Energiewende?

13.7.2013 - ?Ich will doch gar nicht bremsen bei der Energiewende?, sagt Peter Altmaier im Interview mit Klimaretter.info. Aber faktisch tut er es. Und er tut noch viel mehr. Zunächst 2012 die brutale Kürzung der solaren Einspeisevergütung  gegen alle Zusagen an die Branche. Eine moderate Kürzung von fünf Prozent pro Jahr war vereinbart. Dann die unsägliche Diskussion um die Strompreisbremse. Und jetzt auch noch das selbstherrliche Schulterklopfen des Ministers, dass er den Zubau der Photovoltaik erfolgreich gebremst habe. Ein wirklicher Umweltminister sollte sich aber für den Ausbau der PV loben, wenn sie denn vorankäme. Rösler und Altmaier sind aber die Chefbremser der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Zumtobel Gruppe veröffentlicht vierten Nachhaltigkeitsbericht

13.7.2013 - Lichtkonzern bietet Markt im Berichtsjahr Energieeinsparungspotential von 642.289 MWh an (www.oekonews.at) weiter

"Ressourcenkommission am Umweltbundesamt" gegründet

13.7.2013 - Die Gründung einer 'Ressourcenkommission am Umweltbundesamt' (KRU) soll den Ressourcenschutz und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen stärken. 'Die Schonung der natürlichen Ressourcen ist eine dringliche Aufgabe. Schon jetzt übersteigt ihre Nutzung die Regenerationsfähigkeit der Erde deutlich. Das weltweite Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum verstärkt den Druck zunehmend. Deshalb wird ein schonender und gleichzeitig effizienter Umgang mit natürlichen Ressourcen zu einer Schlüsselkompetenz zukunftsfähiger Gesellschaften', erklärte der Präsident des Umweltbundesamtes (UBA) Jochen Flasbarth. (www.solarportal24.de) weiter

VDI vergibt Preis für umweltrelevante Master-/Diplomarbeiten

13.7.2013 - Zur Förderung des Ingenieurnachwuchses und der Bekanntheit des VDI und seiner Leistungen im Hochschulbereich vergibt die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (VDI-GEU) einmal jährlich einen Preis für eine hervorragende umweltrelevante Abschlussarbeit von Master- oder Diplomstudiengängen. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert. Bewerben können sich Studentinnen und Studenten, die an einer Hochschule, Universität oder Gesamthochschule in Deutschland einen Studiengang mit Schwerpunkten im Umweltbereich absolvieren. (www.solarportal24.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de