Freitag, 19.10.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 20943 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

SPD und Grüne gehen mit gemeinsamer Position in den Energiegipfel der Kanzlerin

20.3.2013 - Pünktlich zum Energiegipfel der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am morgigen Donnerstag haben sich SPD und Grüne auf eine gemeinsame Verhandlungsbasis geeinigt, berichtet der Berliner Tagesspiegel (Donnerstagausgabe). Der so genannten 'Strompreis-Bremse' von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) setzen die Oppositionsparteien und ihre Länderminister/innen ein gemeinsames Konzept zur Stabilisierung der Strompreise entgegen. (www.solarportal24.de) weiter

Banken zurückhaltender bei der Finanzierung von erneuerbaren Energien

20.3.2013 - Die sogenannte Strompreisbremse von Bundesumweltminister Altmaier sorgt dafür, dass die Banken weitaus zurückhaltender sind bei der Finanzierung von Erneuerbaren-Energien-Anlagen als bislang. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Ökonomen fordern Stärkung des Emissionshandels

20.3.2013 - In einem offenen Brief fordern 42 deutsche Wirtschafts‐ und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler die Bundesregierung auf, dem europäischen Emissionshandel mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Für die Klima- und Energiepolitik Europas ist der Emissionshandel von fundamentaler ökonomischer Bedeutung. In seiner jetzigen Ausgestaltung kann er seine Lenkungs‐ und Steuerungsfunktionen jedoch nicht erfüllen. Aus diesem Grunde besteht dringender Handlungsbedarf. (www.solarportal24.de) weiter

Deutscher Energiewende-Index zum ersten Mal negativ - Deutlicher Stimmungseinbruch in allen Branchen / Fraunhofer arbeitet an neuem Index für Mobilität

20.3.2013 - Während der ifo Geschäftsklimaindex im Februar um mehr als drei Punkte stieg und damit das stärkste Plus seit Sommer 2010 verkünden kann, hat der Deutsche Energiewende Index (DEX) den schlechtesten Wert in seiner Geschichte angenommen. Der DEX basiert auf einer Umfrage unter Akteuren und Betroffenen der Energiewende in Deutschland aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Er wird quartalsweise von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) und dem Prüfungs- und Beratungsunternehmen Ernst & Young GmbH herausgegeben. Im ersten Quartal 2013 nahmen über 300 Unternehmen, Städte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Enormes Interesse an KWK hält an

20.3.2013 - Auf der Weltleitmesse ISH hat SenerTec ein neues Modul präsentiert: Der Dachs Pro 20 erweitert das Portfolio um eine effiziente KWK-Anlage für den hohen Bedarf von Großgewerbe und Mehrfamilienhäusern. Dass auch das Interesse privater Anwender am Dachs weiter steigt, zeigt der Erfolg des zweiten KWK-Wochenendes. (www.presseportal.de) weiter

Forscher: Agrarwende bremst Energiewende / Studie zeigt: Pflanzenschutz ist ein Energiesparer / Zugewinn aus moderner Landwirtschaft entspricht Drittel deutscher Steinkohleimporte

20.3.2013 - Landwirtschaft ohne Pflanzenschutz und Mineraldüngung und die zunehmende Umstellung auf erneuerbare Energien ("Energiewende") in Deutschland stellen einen erheblichen gesellschaftlichen Zielkonflikt dar. (www.presseportal.de) weiter

Landesjagdverordnung Rheinland-Pfalz - Forschungsergebnisse bleiben auf der Strecke

20.3.2013 - Die in diesem Sommer geplante Änderung der Landesjagdverordnung des Mainzer Landwirtschaftsministeriums sieht gemäß Aussagen der rheinland-pfälzischen Ministerin Ulrike Höfken eine Jagd vor, die "umwelt-, tier- und artenschutzgerechter" sein soll. Ferner soll durch eine Konsolidierung von Jagdzeiten eine effektivere und fehlerfreiere (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe warnt vor Kollateralschäden eines Strompreiswahlkampfs

20.3.2013 - Beim bevorstehenden Energiegipfel müssen alle politischen Lager kurzfristiges Wahlkampfkalkül zurückstellen - Appell an Kanzlerin Merkel, Blockierer im eigenen Lager zu stoppen (www.presseportal.de) weiter

KGAL erwirbt deutschen Windpark von WKN AG

20.3.2013 - Niedersächsischer Windpark Hollige ist bereits in Betrieb (www.iwrpressedienst.de) weiter

Energy 2013: Technologien für die Energiewende / -Internationaler Treffpunkt für die Energiewirtschaft / -Fachforen

20.3.2013 - Die Leitmesse Energy im Rahmen der HANNOVER MESSE hat sich in den vergangenen Jahren zur weltweit führenden Energietechnologie-Messe entwickelt. (www.presseportal.de) weiter

Mehr Förderung mit dem klima:aktiv Gebäudestandard

20.3.2013 - Sanierungsprojekte in der höchsten Qualitätsstufe bringen mehr Geld bei der 'Mustersanierung 2013' (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energiefonds: 3,5 Mio. Euro für vorbildhafte Sanierungen von Betrieben

20.3.2013 - Förderprogramm 'Mustersanierung' setzt mit 45 realisierten Leuchtturmprojekten neue Maßstäbe für thermische Sanierungen (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien überflügeln 2012 erstmals die klassischen Heizformen

20.3.2013 - Der in Sachsen-Anhalt seit Jahren sichtbare Trend zur stärkeren Nutzung Erneuerbarer Energien bei der Beheizung von neuen Wohngebäuden hat sich auch 2012 weiter fortgesetzt. Und nicht nur das: Erstmals überholten Geo-, Umwelt- und Solarthermie mit einem Anteil von 46,4 Prozent den Einsatz von Gas (43,5 Prozent Anteil) als herkömmliche Heizform. (www.solarportal24.de) weiter

Teures Uran macht Atomkraft unrentabel

20.3.2013 - 'Kernenergie kann zur langfristigen Stromversorgung und zum Klimaschutz kaum beitragen.' (www.sonnenseite.com) weiter

BDA, DMB und NABU: Energetische Gebäudesanierung voranbringen - Neue Allianz fordert Politik zum Handeln auf: Maßnahmenkatalog vorgestellt

19.3.2013 - Cleantech News / Berlin. Der Bund Deutscher Architekten (BDA), der Deutsche Mieterbund (DMB) und der NABU haben am Dienstag in Berlin einen Handlungskatalog vorgestellt, wie die energetische Sanierung des Gebäudebestandes in Deutschland erfolgreich vorankommen kann. In einer gemeinsamen Allianz mit weiteren Partnern aus der Industrie, Verbraucherschützern, Gewerkschaften und Umweltverbänden setzen sich die Verbände dafür ein, die Umsetzung eines neuen Maßnahmenpakets in der nächsten Legislaturperiode des deutschen Bundestags voranzutreiben. Nur so kann ein Beitrag geleistet werden, um politische Blockaden und die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GreenPlastics setzt auf ausgewählte Materialien

19.3.2013 - Kunststoff ist ein wichtiger Werkstoff. Doch die Folgen für die Umwelt werden zu wenig betrachtet. Durch den Einsatz von ausgewählten und erdölfreien Materialien kann die Umweltbelastung nachhaltig reduziert werden. Deshalb setzt GreenPlastics hier neue Standards. Kunststoff ist ein wichtiger Werkstoff in (www.openpr.de) weiter

VKU Zum Bericht 'Herausforderungen und Chancen für Erneuerbare Energieträger auf dem Europäischen Energiebinnenmarkt" / EU-Energieausschuss setzt richtige Akzente für Erneuerbare Energien'

19.3.2013 - Der Energieausschuss des Europäischen Parlaments hat heute über den Bericht "Herausforderungen und Chancen für erneuerbare Energieträger auf dem europäischen Energiebinnenmarkt" abgestimmt. (www.presseportal.de) weiter

Die Emissionsexperten von AVL Emission Test Systems ? mit klarer Vision für Emissionsreduzierung in 2013

19.3.2013 - Neuss, 11.03.2013 Das Marktumfeld der Motoren und Antriebskonzepte entwickelt sich schneller den jemals zuvor und stellt die Motorenindustrie vor ganz neue Herausforderungen. Für die Reduzierung der Abgas-Emissionen ergeben sich daraus neue Anforderungen. Weltweit unterschiedliche Gesetzgebungen für Abgasgrenzwerte und Zertifizierungen erfordern sinnvolle (www.openpr.de) weiter

Deutschland profitiert von der Energiewende / Szenarienrechnungen zur Energiewende zeigen:

19.3.2013 - - Erhöhung der Energieeffizienz in Wohngebäuden könnte 0,4 % zum Bruttoinlandsprodukt pro Jahr beitragen - Bis 2050 könnten Investitionen über 838 Mrd. EUR und 200.000 bis 300.000 Arbeitsplätze pro Jahr sichern - Energiekosteneinsparungen über 372 Mrd. EUR (www.presseportal.de) weiter

Protest gegen Altmaiers Strompreisbremse - im Netz und auf der Straße

19.3.2013 - Umweltminister Peter Altmaier verhandelt heute mit seinen Amtskollegen aus den Ländern über die 'Strombreisbremse'. (www.sonnenseite.com) weiter

BDA, DMB und NABU: Neue Allianz fordert Politik zum Handeln bei energetischer Gebäudesanierung auf

19.3.2013 - Der Bund Deutscher Architekten (BDA), der Deutsche Mieterbund (DMB) und der NABU haben am Dienstag in Berlin einen Handlungskatalog vorgestellt, wie die energetische Sanierung des Gebäudebestandes in Deutschland erfolgreich vorankommen kann. (www.presseportal.de) weiter

Zum 'Weltwassertag' am 22.03.2013: Wassersparen - eine Vision wird Wirklichkeit

19.3.2013 - Trinkwasser gehört zu den weltweit wichtigsten Ressourcen. Mit dem wertvollen Nass behutsam umzugehen, gebietet die ökologische Vernunft. Zum sparsamen Verbrauch trägt auch die Luftfahrtindustrie bei. (www.presseportal.de) weiter

Hohe Auszeichnung für Umweltaktivist Zoltan Woki

19.3.2013 - Der Kampf gegen Beeinträchtigungen der Umwelt steht für Zoltan Woki von Pronas im Mittelpunkt- Dafür wurde er nun mit dem goldenen Ehrenkreuz der Republik Ungarn ausgezeichnet (www.oekonews.at) weiter

Studie: Strom aus Sonne und Wind treibt Entwicklung in Afrika voran

19.3.2013 - Afrikanische Länder können ihre Volkswirtschaften entscheidend fördern und gleichzeitig den Klimawandel bekämpfen, indem sie die Nutzung erneuerbarer Energien ausbauen. Dies ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die der World Future Council und die Heinrich-Böll-Stiftung heute vorgestellt haben. Der 155-Seiten-Bericht kommt zu dem Schluss, dass Energie-Einspeisegesetze (EEG) der beste Mechanismus zur Förderung Erneuerbarer Energien in Afrika sind. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Ex-Wal, ein Ökosystem

18.3.2013 - Im Leben schon imposant, sind Wale auch nach ihrem Tod für Überraschungen gut. Englische Forscher haben in der antarktischen Tiefsee den mehr als 10 Meter langen Kadaver eines Zwergwals entdeckt. Ihre Videoaufnahmen und Proben zeigen, dass der bis auf die Knochen zersetzte Körper von mindestens 30 Tierarten bewohnt wird ? darunter 9 bislang unbekannte Spezies. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Umweltbund fordert Wahlfreiheit für ein Leben ohne Pestizide

18.3.2013 - Der Absatz von biologisch angebauten Lebensmitteln steigt von Jahr zu Jahr. Das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise und gesunde Lebensmittel beschäftigt sehr viele Menschen in Deutschland und in Europa. Wen wundert es, Meldungen über Pestizidfunde in Lebensmitteln hört man allwöchentlich (www.openpr.de) weiter

Der Weg zur EnEV 2014 ist immer noch holprig

18.3.2013 - Die Arbeit an der EnEV geht in die nächste Runde. Nach den Referentenentwürfen liegen nun die Entwürfe des Bundesregierung für das Energieeinsparungsgesetz und die Energieeinsparverordnung vor. Melita Tuschinski, Herausgeberin von EnEV-online.de beobachtet die Entwicklung der EnEV seit vielen... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbaren-Branche startet bundesweite Initiative 'Erneuerbare Energiewende Jetzt!'

18.3.2013 - Die Branche der Erneuerbaren startet heute in Berlin eine bundesweite Initiative für die entschlossene Fortsetzung der Energiewende. Unter dem Titel "Erneuerbare Energiewende Jetzt!" will der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden und -unternehmen im Jahr der Bundestagswahl ins Bewusstsein rufen, dass der Umstieg auf Erneuerbare Energien einen großen Gewinn für die Gesellschaft bedeutet - ökonomisch, ökologisch und in Sachen Teilhabe. (www.presseportal.de) weiter

Studie: Strom aus Sonne und Wind treibt Entwicklung in Afrika voran / World Future Council und Heinrich-Böll-Stiftung weisen Wege zur Nutzung von Afrikas riesigem Erneuerbare-Energien-Potenzial

18.3.2013 - Afrikanische Länder können ihre Volkswirtschaften entscheidend fördern und gleichzeitig den Klimawandel bekämpfen, indem sie die Nutzung erneuerbarer Energien ausbauen. (www.presseportal.de) weiter

havelland-solar.de empfiehlt: Mit PV-Speichersystem bares Geld sparen

18.3.2013 - Angesichts der stetig steigenden Strompreise entscheiden sich immer mehr Verbraucher für die Nutzung erneuerbarer Energien und die Umstellung auf eine Photovoltaik Anlage (PV Anlage). Denn die Nutzung von Photovoltaik Energie stellt langfristig gesehen nicht nur eine umweltfreundlichere, sondern auch eine ökonomischere (www.openpr.de) weiter

Deutschland verfehlt Klimaziele

18.3.2013 - Auf gutem Weg, aber nicht mit dem nötigen Tempo. Krise des Emissionshandels gefährdet Deutschlands Klimaschutzziel. (www.sonnenseite.com) weiter

Wüstenstrom bringt globale Energiewende voran - Weltweit größte Solarthermie-Anlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten nimmt Betrieb auf

18.3.2013 - Das 100 Megawatt-Kraftwerk Shams-1 wird Tausende Haushalte versorgen und zu einer jährlichen Einsparung von 175.000 Tonnen CO2 führen. (www.iwrpressedienst.de) weiter

"Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement" berufsbegleitend studieren

18.3.2013 - Interdisziplinärer Masterstudienlehrgang auf drei Säulen: 'Ökologie und Nachhaltigkeit', 'Umweltmanagement' sowie 'Methoden- und Kommunikationskompetenzen' (www.oekonews.at) weiter

Strompreisbremse verteuert Tickets im öffentlichen Nahverkehr / ZDF-

17.3.2013 - Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr werden wegen der von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) geplanten Strompreisbremse finanziell deutlich mehr belastet als entlastet. (www.presseportal.de) weiter

EU-Kommission untersucht Temelin-Umweltverträglichkeitsprüfung

17.3.2013 - Beschwerde des OÖ. Landesrats: UVP und tschechischisches UVP-Gesetz werden überprüft (www.oekonews.at) weiter

Umweltpreisträger aus 44 Nationen fordern drastischen Wandel im globalen Umwelt- und Klimaschutz

17.3.2013 - Modell der zwei Geschwindigkeiten statt Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner der Staatengemeinschaft (www.oekonews.at) weiter

Welcher Fisch darf auf den Teller?

16.3.2013 - Umweltbewusste Verbraucher sollten in diesem Jahr auf die beliebte Makrele verzichten. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Erkenntnisse über Ozonzerstörung

16.3.2013 - Gute Nachricht für die Ozonschicht über der Arktis. Klimawandel kann Erholung der Ozonschicht in der Arktis beeinflussen. (www.sonnenseite.com) weiter

Jahresprogramm 2013 des Klima- und Energiefonds: Erneuerbare Energien, E-Mobilität und Smart City

16.3.2013 - - 140 Millionen für Systemwandel in den Bereichen Energie und Mobilität - Bures, Berlakovich: 'Klima- und Energiefonds steht für kosteneffiziente Reduktion von Treibhausgasen und schafft Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Österreich' (www.oekonews.at) weiter

Erster „Klimamarkt“ in Bremen eröffnet

16.3.2013 - Was wir essen und trinken, wie wir uns kleiden, wo wir Urlaub machen - unsere Kaufentscheidungen haben Folgen für die Umwelt. 'Von den rund elf Tonnen Kohlendioxid, die laut Umweltbundesamt in Deutschland pro Kopf und Jahr in die Luft gelangen, geht rund die Hälfte auf das Konto des privaten Konsums. Bewusstes Einkaufen schützt also das Weltklima', sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Aber welche Produkte sind klimafreundlich? Im Lloydhof in Bremen eröffnete jetzt der erste 'Klimamarkt' der Bremer Klimaschutzagentur energiekonsens. (www.solarportal24.de) weiter

Energiesparlampen ohne Quecksilber

16.3.2013 - Gutes Licht, schont die Umwelt: Die innovative Energiesparlampe ?3rdPPBulb? stellt eine überzeugende Alternative zu herkömmlichen Kompaktleuchtstoffröhren dar. (www.sonnenseite.com) weiter

Quecksilber-Archiv in Seegras

15.3.2013 - Einträge von Quecksilber in die Umwelt sind kein neuzeitliches Phänomen. Das demonstriert Jahrtausende altes Material, das spanische Forscher aus Seegraswiesen im Mittelmeer geborgen haben. Schon vor etwa 2.500 Jahren gelangte über Flüsse und Atmosphäre demnach vermehrt Quecksilber ins Meer ? vermutlich eine Folge intensivierten Bergbaus auf der iberischen Halbinsel. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Energie für eine bessere Lebensqualität

15.3.2013 - Anspruchsvolle Klima- und Heiztechnik für Industrie und Handel Split-Klimaanlagen - Uettingen, 13. März 2013 - Das Unternehmen "AirKlimax"bietet eine vielseitige und komplexe Produktpalette, mit Mono- und Multisplit Klimageräten und VRV (Variable Refrigerant Volume) Anlagen von Hokkaido. AirKlimax - (www.openpr.de) weiter

Klimaglas definiert Form, Komfort und Lichtstimmung der ?Kirche am Meer?

15.3.2013 - Der Neubau der St.-Marien-Kirche im niedersächsischen Schillig demonstriert auf eindrucksvolle Art und Weise, wie ästhetisch und funktional Architekten mit Semcoglas planen und bauen können. Kirchen entwerfen Architekten nicht alle Tage. Ihre Formensprache, Funktionalität und Belichtung folgt eigenen Gesetzen und unterscheidet sich (www.openpr.de) weiter

Fell: Altmaier und Rösler ignorieren Loch im Energie- und Klimafonds

15.3.2013 - Der Energie- und Klimafonds (EKF) wurde 2010 zur 'Finanzierung der beschleunigten Energiewende' eingerichtet und sollte eigentlich über den Emissionshandel und die Brennelementesteuer, also die Laufzeitverlängerung der AKW, jährlich drei Milliarden Euro einbringen. Das Geld ist für die Gebäudesanierung, Elektromobilität, Forschung und Entwicklung Erneuerbarer Energien, den Klimaschutz und das neue Speicherprogramm gedacht. Durch den massiven Preisverfall im Emissionshandel und die ausfallende Brennelementesteuer, stehen den geplanten Ausgaben in Höhe von 2,4 Milliarden Euro (2014) nur 900 Millionen Euro Einnahmen aus dem Emissionshandel gegenüber. (www.solarportal24.de) weiter

Heizungsbranche unterstützt neue geea-Sanierungskampagne / Informationen für Hausbesitzer aus einer Hand - vom Heizungskeller bis zum Dach

15.3.2013 - Vertreter der deutschen Heizungswirtschaft und des Handwerks haben sich auf der Messe ISH in Frankfurt am Main für eine bundesweite und branchenübergreifende Sanierungskampagne ausgesprochen. (www.presseportal.de) weiter

WWF und BIG CITY INDIANS präsentieren Earth Hour Song und Video

15.3.2013 - Botschaft für Klimaschutz: 'Die Erde weint - trockne ihre Tränen! (www.oekonews.at) weiter

Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg vorgestellt

15.3.2013 - In Stuttgart wurde der von der LUBW Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz im Auftrag des baden-württembergischen Umweltministeriums entwickelte 'Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg' vorgestellt. Der Atlas umfasst derzeit die Potenziale für die Nutzung der Photovoltaik, der Windkraft und der Wasserkraft im Einzugsgebiet des Neckars. Derzeit noch nicht abschließend erhobenen Potenziale der Wasserkraftnutzung im Einzugsgebiet der Donau sollen demnächst eingearbeitet werden. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Energiewende „muss Bürgerinnen und Bürger mitnehmen“

15.3.2013 - Ein wichtiger Pfeiler der Energiewende in Deutschland ist die energetische Sanierung von Wohngebäuden. Um aber die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen, würden immer noch zu wenige der rund 15 Millionen sanierungswürdigen Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland erneuert, betont Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Neue Ideen, wie diese Blockade aufgehoben werden kann, diskutierten Expertinnen und Experten aus Kommunen, Klimaschutz-, Hausbesitzer-, und Handwerksverbänden im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU. (www.solarportal24.de) weiter

Historische Ergebnisse in Bangkok

15.3.2013 - Jubiläums-Artenschutzkonferenz gibt Vorfahrt für Umwelt- und Naturschutz. (www.sonnenseite.com) weiter

Start der Dialogoffensive "Wärme im Dialog"

14.3.2013 - Berlin, 14.03.2013 ? Fortschritte bei der Wärmedämmung sind für die Energiewende und den Klimaschutz in Deutschland von entscheidender Bedeutung. Umso problematischer ist die Art, in der neuerdings die Diskussion um eine energieeffiziente Gebäudehülle geführt wird: Fassadenbrände, Spechtlöcher, Schimmelpilze, negative Energiebilanz (www.openpr.de) weiter

Altmaier teilt aus

14.3.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat seine drei Amtsvorgänger scharf kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

VKU fordert langfristigen und stabilen Rahmen für europäisches Energiesystem

14.3.2013 - Das Europäische Parlament hat heute den Bericht zum Energiefahrplan 2050 verabschiedet, der den langfristigen Rahmen für die europäische Energiepolitik bildet. Darin ist das Ziel festgesetzt, in der Europäischen Union eine nahezu emissionsfreie Energieerzeugung bis 2050 zu erreichen. Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt das Votum grundsätzlich, fordert aber endlich einen langfristigen und stabilen politischen Rahmen. (www.solarportal24.de) weiter

VKU zum Energiefahrplan 2050 / VKU fordert langfristigen und stabilen Rahmen für europäisches Energiesystem (BILD)

14.3.2013 - Das Europäische Parlament hat heute den Bericht zum Energiefahrplan 2050 verabschiedet, der den langfristigen Rahmen für die europäische Energiepolitik bildet. (www.presseportal.de) weiter

Start Dialogoffensive Wärme im Dialog

14.3.2013 - Fortschritte bei der Wärmedämmung sind für die Energiewende und den Klimaschutz in Deutschland von entscheidender Bedeutung. (www.presseportal.de) weiter

Greenpeace warnt: Atomenergie vor Comeback in Europa

14.3.2013 - EU muss sich gegen Atomenergie als Klimaschutzmaßnahme entscheiden. (www.sonnenseite.com) weiter

Preisverfall im Emissionshandel bedroht Europas Klimapolitik

14.3.2013 - Der Preisverfall im europäischen Emissionshandel bedroht den Erfolg und die Glaubwürdigkeit der EU-Klimapolitik, warnen Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). (www.sonnenseite.com) weiter

Sparda-Bank Hamburg eG 2013: TÜV-zertifiziert

14.3.2013 - CO2 ist ein schädliches Treibhausgas, das aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe, wie beispielsweise Kohle, entsteht. (www.presseportal.de) weiter

Energieeffizienz für rund 700 Betriebe der Land- und Forstwirtschaft

14.3.2013 - Klima- und Energiefonds setzt Förderprogramm fort - Beratungskosten werden zu 90% übernommen (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace warnt: Atomenergie vor Comeback in Europa

14.3.2013 - EBRD gewährt Ukraine Kredit für Atomprojekt - EU muss sich gegen Atomenergie als Klimaschutzmaßnahme entscheiden (www.oekonews.at) weiter

IBA Hamburg zeigt ab 23. März ihre Ergebnisse

14.3.2013 - Bei der IBA, der 'Internationalen Bauausstellung', wird ein Teil einer deutschen Stadt zum Experimentierfeld für in- und ausländische Planer - und im Idealfall zum Zukunftsmodell auch für andere Städte. Ein Leitthema der IBA Hamburg ist - neben zwei weiteren - 'Stadt im Klimawandel... (www.enbausa.de) weiter

DUH fordert bei Suche nach Atomendlager „Ende jeder Hintertürchenpolitik“

14.3.2013 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) aufgefordert, bei der Atommüllentsorgung mit offenen Karten zu spielen. Ein Endlagersuchgesetz, bei dem Gorleben als möglicher Standort nicht von vornherein ausgeschlossen werde, sei nur dann akzeptabel, wenn jeder Anschein einer Vorfestlegung auf den nach Überzeugung der DUH ungeeigneten Salzstock vermieden werde. (www.solarportal24.de) weiter

DIW Berlin: Preisverfall im Emissionshandel bedroht Europas Klimapolitik

14.3.2013 - Der Preisverfall im europäischen Emissionshandel bedroht den Erfolg und die Glaubwürdigkeit der EU-Klimapolitik, warnen Forscherinnen und Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). 'Die gewünschte Lenkungswirkung, nämlich den Unternehmen wirksame Anreize und klare Rahmenbedingungen für klimafreundliche Investitionen zu bieten, kann der Emissionshandel so nicht erfüllen', urteilen Karsten Neuhoff und Anne Schopp im aktuellen DIW-Wochenbericht. (www.solarportal24.de) weiter

bioliq®-Pilotanlage: Maßgeschneiderte Kraftstoffe aus Restbiomasse

14.3.2013 - Auf dem Weg zur Herstellung umweltfreundlicher Kraftstoffe aus Restbiomasse hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zusammen mit dem Technologiepartner Air Liquide Global E&C Solutions einen weiteren wesentlichen Schritt verwirklicht: Die zweite Prozessstufe der bioliq®-Pilotanlage ist fertig ? Ende Februar wurde der aufwändige Hochdruck-Flugstromvergaser bioliq® II an den Betrieb übergeben. Das am KIT entwickelte Verfahren, das in vier Stufen abläuft, erlaubt es, hochwertige und motorenverträgliche Designerkraftstoffe für Diesel- und Ottomotoren herzustellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Vorschläge enthalten Absurditäten

14.3.2013 - Eicke R. Weber fordert eine überlegte Planung der Energiewende, um den Anteil der Erneuerbaren zu erhöhen. Es ist erst Januar ? und wir werden mit einem Vorschlag für eine überhastete Änderung des Erneuerbare Energien Gesetzes EEG konfrontiert ? hört sich bekannt an? Im Januar 2012 gab der damalige Umweltminister Norbert Röttgen dem Drängen der CDU Fraktion sowie der FDP nach und legte ein Änderungsgesetz für das Erneuerbare Energien Gesetz EEG vor ? ein EEGÄG, welches das gerade zum 1. Januar 2012 novellierte EEG wieder drastisch verändern sollte. Er scheiterte damit katastrophal. Eine unerwartete Zwei-Drittel-Mehrheit des Bundesrates, einschließlich CDU-geführter Landesregierungen, stoppte ihn, er verlor die NRW-Wahl und wenig später auch sein Ministeramt. Kommentar Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

Isländischer Vulkan-Dünger

13.3.2013 - Im Jahr 2010 brachte die Ausbruchserie des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull nicht nur die Flugpläne in Nord- und Mitteleuropa durcheinander. Eine internationale Forschergruppe hat ermittelt, dass die Vulkanasche im Nordatlantik wie ein Dünger gewirkt haben dürfte. Indem die Asche ins Meer gelangte, ließ sie demnach die Konzentration des Eisens als wichtigem Nährstoff für Algen steigen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

ISH 2013: BDH nennt Zahlen zum Wärmemarkt

13.3.2013 - 'Wärmemarkt: Schleichgang statt Energiewende', fasste der Bundesindustrieverband Haus-, Energie- und Umwelttechik BDH die Marktzahlen aus dem Heizungsmarkt für das Jahr 2012 zusammen. Der Markt für energiesparende Heiztechnik ist im vergangenen Jahr lediglich um 3,4 Prozent... (www.enbausa.de) weiter

Alles würde gut - Wie Kinder die Welt verändern können

13.3.2013 - Der 15-jährige UN-Kinderbotschafter Felix Finkbeiner hat von den Regierungen mehr Einsatz für den Klimaschutz gefordert. (www.sonnenseite.com) weiter

Vaillant und SMA entwickeln gemeinsam

13.3.2013 - Der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group hat auf der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) 2013 in Frankfurt eine Kooperation mit der SMA Solar Technology AG (Niestetal) bekannt gegeben. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen ein Energie-Managementsystem entwickeln, das den Anteil selbst erzeugter Elektrizität am Gesamtstromverbrauch eines Haushaltes maximiert. Dazu wird das Energie-Managementsystem die Energieproduktion von Photovoltaik-Anlagen und die Wärmeproduktion von Vaillant Wärmepumpen in Immobilien verbinden und optimal aufeinander abstimmen. (www.solarportal24.de) weiter

Immer mehr Verbraucher sparen Heizkosten mit dem hydraulischen Abgleich / Handwerker-Umfrage: Jeder fünfte Kunde möchte mit hydraulischem Abgleich seine Heizung optimieren (BILD)

13.3.2013 - Die richtige Einstellung der Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich wird immer beliebter. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Meine Heizung kann mehr". (www.presseportal.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe fordert bei Suche nach Atomendlager

13.3.2013 - Kosten für neue Endlagersuche juristisch wasserdicht den Atomkonzernen zuordnen - Atommüll-Export endlich unmissverständlich in Atomgesetznovelle verankern (www.presseportal.de) weiter

Thüga-Gruppe setzt beim Bau ihrer Strom zu Gas Anlage auf umweltfreundliche Elektrolyseur-Technologie

13.3.2013 - - Technologie ist umweltfreundlich, lastflexibel und kompakt - Beginn der Bauphase Mitte 2013 - Kommunales Gasnetz als Batterie der Zukunft (www.presseportal.de) weiter

Grillo fordert von Politik Kurswechsel bei der Energiewende

13.3.2013 - Grillo fordert von Politik Kurswechsel bei der Energiewende (www.presseportal.de) weiter

Singvogel keilt aus

13.3.2013 - Auch ein kleiner Singvogel kann handgreiflich werden ? zumindest im übertragenen Sinne, haben argentinische und englische Forscherinnen beobachtet. Findet der Stärling fremde Eier in seinem Nest vor, so befördert er diese mit Fußtritten in die Umgebung. Auf diese Weise kann er sich großer und robuster Eier entledigen, die er mit dem Schnabel nicht zu fassen vermag. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Gegen Armut und Klimawandel

13.3.2013 - Die Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern durch universelle Energieversorgung mit moderner Technologie kann zur Energiewende beitragen. (www.sonnenseite.com) weiter

New Energy Husum 2013 bietet umfangreiches Kongressprogramm

12.3.2013 - Vorträge und Veranstaltungen befassen sich mit allen erneuerbaren Energien weiter

Blue Responsibility: Was die deutsche Sanitärindustrie bewegt

12.3.2013 - Blue Responsibility, die Initiative für nachhaltige Sanitärlösungen, startete auf der Weltleitmesse ISH mit kurzen Branchenstatements. (www.presseportal.de) weiter

Sicher investieren: Intelligent heizen stellt

12.3.2013 - Mehr als zwei Drittel der deutschen Hausbesitzer 69 Prozent) glauben, die eigene Immobilie sei langfristig die beste und sicherste Anlageform. (www.presseportal.de) weiter

Wärmemarkt: Schleichgang statt Energiewende / ISH: BDH und dena präsentieren Marktzahlen und bewerten die Entwicklung im Wärmemarkt

12.3.2013 - Veraltete und ineffiziente Heizungen in Deutschland werden nach wie vor nur schleppend modernisiert. (www.presseportal.de) weiter

Gebäudesanierungsfahrplan für die Energiewende

12.3.2013 - Mit der Umsetzung der Energiewende steht Deutschland vor einer der größten Herausforderungen seit Gründung der Bundesrepublik. Die Diskussion um den bestmöglichen Weg zur Erreichung der klimapolitischen Ziele ist in vollem Gange. (www.presseportal.de) weiter

Heizungswirtschaft 2012 mit leichtem Wachstum

12.3.2013 - Nach Schätzungen des Münchener ifo Instituts zur konjunkturellen Entwicklung der Heizungswirtschaft hat sich der um Doppelzählungen bereinigte Umsatz der Branche gegenüber den Vorjahren wieder erhöht. 2012 erwirtschaftete die gesamte Heizungs- und Lüftung/Klimabranche einen Umsatz von 29,4 Mrd. Euro. (www.presseportal.de) weiter

ISH 2013: InvenSor und SorTech stellen neue Lösungen vor - Während InvenSor auf die Zeolith-Technologie setzt, sieht SorTech in der Silikagel-Beschichtung noch entscheidende Vorteile

12.3.2013 - Wenn am heutigen Dienstag die Weltleitmesse für Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien ISH 2013 in Frankfurt am Main startet, hat die Messe so viel Cleantech-Bezug wie nie zu vor. Denn auch im Rahmen der ISH spielen intelligente Technologien, die Ressourcen schonen, die Effizienz verbessern oder klimschädliche Emissionen vermeiden, im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Eine technologische Lösung, die zwar nicht ganz neu, aber doch rasant in ihrer Weiterentwicklung hin zur wirtschaftlichen Marktreife ist, ist die Adsorptionstechnik, die die Erzeugung von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Minister Rösler spricht auf der 14. Handelsblatt Jahrestagung Chemie 2013 // 23. und 24. April 2013 - Ameron Hotel Regent, Köln

12.3.2013 - Köln/Düsseldorf (ots) - 12. März 2013. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler spricht am 23. April auf der Handelsblatt Jahrestagung Chemie über marktwirtschaftliche Industriepolitik für Deutschland und Europa. Auf der Handelsblatt Konferenz werden an zwei Tagen in Köln Vertreter der Chemie-Branche, der Politik, Wirtschaft und Forschung zusammenkommen, um über die Potenziale des deutschen Chemiestandorts zu sprechen. Themen sind Energiewende, CO2-Handel und Rohstoffkosten, Märkte in und außerhalb Europas, Chemie und Umweltschutz, Megatrend Biokunststoffe sowie Trends in der digitalen Kommunikation. (www.presseportal.de) weiter

Deutsche Lösungen zu Umwelt und Energie weltweit gefragt

12.3.2013 - Eine der größten deutschen Firmendatenbanken zu Umwelttechnik und Erneuerbaren Energien, das Umweltfirmen?Informationssystem (UMFIS), führt aktuell knapp 10.000 Anbieter aus dem gesamten Bundesgebiet. Täglich werden in diesem Bereich technisch anspruchsvolle und innovative Lösungen entwickelt und hergestellt. Aber wie ?bringt man sie (www.openpr.de) weiter

Fracking gefährdet auch Flüsse und Seen

12.3.2013 - Dass Fracking als Methode zur Erdgasgewinnung bedenkliche Folgen für die Umwelt hat, ist prinzipiell nichts Neues. (www.sonnenseite.com) weiter

MobiliTec 2013 - Vernetzung treibt Elektromobilität voran

12.3.2013 - - Schaufenster Elektromobilität in Hannover - Fortschritte bei Batterietechnologien - Gemeinschaftsstand E-Motive - Anwenderforum und Testparcours (www.presseportal.de) weiter

Project Energy hoch e - die Initiative für das Haus der Zukunft / Energiewende erfordert Umdenken auch im Gebäudesektor

12.3.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Anschober: Gute Chancen für ein Ende der Subvention der Atomenergie in EU durch Unterversicherung

12.3.2013 - Auf Initiative von Oö. Umwelt-Landesrat Anschober führt EU-Kommission bereits eine Untersuchung durch (www.oekonews.at) weiter

Grün und mobil – ein Widerspruch?

12.3.2013 - Unter dem Motto 'Städte in Zukunft: grün + mobil?' findet vom 15. bis 17. März 2013 der 19. Bundesweite Umwelt- und VerkehrsKongress BUVKO an der TU Berlin statt. Im Rahmen des Kongresses soll vermittelt und diskutiert werden, inwiefern Kommunen scheinbar widersprüchliche Ansprüche an Umwelt und Infrastruktur verwirklichen können. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace-Studie: Wieviel Fleisch und Milch ist umweltverträglich?

12.3.2013 - Die Erzeugung von tierischen Lebensmitteln braucht viel mehr Fläche und Energie als die Produktion von Getreide oder Gemüse. (www.sonnenseite.com) weiter

Alte und tote Bäume leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz

12.3.2013 - Göttinger Forscher untersuchen ökologische Bedeutung von Naturwäldern im ?Brockenurwald?. (www.sonnenseite.com) weiter

Sehnsucht nach der Sonne / Nachfrage nach Dachflächen für die Solarbebauung übersteigt mehr als das 10-fache des Angebots / rds energies mahnt zum zweiten Jahrestag von Fukushima

12.3.2013 - Beim derzeitigen Niedrigzinsniveau sind aller Unkenrufe der Solarbranche und der Verbände zum Trotz, trotz EEG-Hin und Her, Solaranlagen immer noch interessante Investitionsvehikel, welche sich weiter steigender Beliebtheit erfreuen. Teilweise, bei großen Anlagen, erzeugen sie sogar schon zu den gleichen Preisen Strom, wie man sie bei den großen Energieversorgern erzielen kann. (www.presseportal.de) weiter

Solarstrom rund um die Uhr - Solarstrom mit Organic Rankine Cycle / erhöhte Solarausbeute / Fraunhofer UMSICHT

11.3.2013 - In einem Gastbeitrag beschäftigen sich die beiden Diplom-Ingenieure Björn Hunstock und Björn Bülten – beide wissenschaftliche Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT - mit solarthermisch angetriebenen Kraftwerken auf Basis der Organic Rankine Cycle (ORC) Technologie. Sie erläutern, in welchen Fällen und aus welchen Gründen diese als Alternative  zu Photovoltaik-Anlagen in Betracht gezogen werden sollten. Sie wagen einen Vergleich der beiden Technologien und kommen zu einem deutlichen Fazit. CleanTech & Solarenergie News/ Oberhausen. Im Mittelmeerraum werden bis dato häufig Dieselmotoren und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Standard: Mehr Effizienz und optimale Dosierergebnisse

11.3.2013 - Mit der vollkommen überarbeiteten Motordosierpumpe Sigma Steuerungstyp setzt ProMinent neue Maßstäbe: Sicherheit, Effizienz und Umweltschutz sind nicht nur eine Option, sondern gehören zur Standardausstattung. Die Motordosierpumpe Sigma wird auf der Hannover Messe 2013 von ProMinent in Halle 14 auf Stand (www.openpr.de) weiter

Hauptsponsoren der WINDFORCE sind an Bord

11.3.2013 - Alstom und General Cable unterstützen die Veranstaltung erneut – und haben ihr Engagement bereits für 2014 zugesichert. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Neue Studie entlarvt Altmaiers fragwürdige „Billionen“-Rechnung

11.3.2013 - Die Energiewende wird deutlich günstiger als von Bundesumweltminister Altmaier behauptet. Das zeigt eine Gegenrechnung des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) und der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy, die die fragwürdige 'Billionen'-Schätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier zu den Kosten der Energiewende beleuchtet. (www.solarportal24.de) weiter

ISH 2013: ISE entwickelt Gasbrenner für Heizöldampf

11.3.2013 - Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE entwickeln gemeinsam mit den Industriepartnern Herrmann Öl- und Gasbrenner, Solvis und Umicore einen Öldampfbrenner. Er ermöglicht erstmals, herkömmliches Heizöl in einem modernen Gasbrennwertgerät zu verbrennen, ist emissionsarm und... (www.enbausa.de) weiter

Schlicht, stilvoll und natürlich

11.3.2013 - Laut einer Studie des Bundesumweltamtes haben über 90 Prozent der Deutschen ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Umwelt. Diese Grundhaltung hat zunehmend Einfluss auf ihren unmittelbaren Lebensraum: Immer mehr Menschen wollen in den eigenen vier Wänden im Einklang mit der Natur (www.openpr.de) weiter

Bundesgerichtshof: Betreiber von Photovoltaik-Anlagen dürfen selbst messen

11.3.2013 - Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg weist darauf hin, dass Betreiberinnen und Betreiber von Anlagen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Messungen ihrer Stromeinspeisungen in das Stromnetz nicht gegen Entgelt vom Netzbetreiber vornehmen lassen müssen. Sofern die Betreiberinnen und Betreiber die Stromeinspeisung selbst messen wollen, muss ihnen dies erlaubt werden. Mit dieser Entscheidung bestätigt der Bundesgerichtshofs (Az: EnVR 10/12) die Rechtsauffassung der Landesregulierungsbehörde Baden-Württemberg im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. (www.solarportal24.de) weiter

Merkel und Steinbrück sollen Energiewende konsequent vorantreiben

11.3.2013 - Der WWF fordert Kanzlerin Angela Merkel und ihren Herausforderer Peer Steinbrück auf, sich konsequent für die Energiewende einzusetzen. Das gesellschaftliche Großprojekt müsse unabhängig vom Ausgang der Bundestagswahl im September vorangetrieben werden. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, haben die Umweltschützer am Sonntag eine Petition gestartet. Alle Interessierten können ab sofort fünf zentrale Forderungen an die beiden Kanzlerkandidaten richten. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende ist ein Gewinn für künftige Generationen / Neue Studie des FÖS entlarvt Altmaiers fragwürdige 'Billionen'-Rechnung

11.3.2013 - Die Energiewende wird deutlich günstiger als von Bundesumweltminister Altmaier behauptet. (www.presseportal.de) weiter

Ja zur Energiewende! / WWF startet Petition zur Klimaschutzaktion Earth Hour / Merkel und Steinbrück sollen Energiewende konsequent vorantreiben

10.3.2013 - Der WWF fordert Kanzlerin Angela Merkel und ihren Herausforderer Peer Steinbrück auf, sich konsequent für die Energiewende einzusetzen. (www.presseportal.de) weiter

Die Energiewende in NRW lebt von der Bürgerbewegung

10.3.2013 - 7. Station der Tour 'ZukunftsenergienNRW: Orte der Energiezukunft' ? Umweltminister Johannes Remmel besucht Bürger Solar Willich eG. (www.oekonews.at) weiter

Energiewende ist mehr als eine Preisdebatte ? Gemeinschaftswerk sozial gestalten

9.3.2013 - Breites Aktionsbündnis will Dialog mit Spitzenkandidaten der Bundestagswahl über soziale Dimension der Energiewende - Gemeinsame Position von Sozial- und Verbraucherschutzverbänden, Umweltorganisationen, Kirchen und Gewerkschaften (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Studie: Wieviel Fleisch, Milch und Co. ist umweltverträglich?

9.3.2013 - Report formuliert Kriterien für eine ökologische und zukunftsfähige globale Nutztierhaltung (www.oekonews.at) weiter

Über die Hälfte aller Deutschen durch Lärm belästigt

9.3.2013 - Das Umweltbundesamt (UBA) rät dringend zu mehr Engagement beim Lärmschutz. (www.sonnenseite.com) weiter

Kosten für Erneuerbare Energien sind Investition in die Zukunft

8.3.2013 - – WAB kritisiert anlässlich des Jahrestages von Fukushima die Pläne der Bundesregierung (www.iwrpressedienst.de) weiter

?Mit Erdgas kann Deutschland die Energiewende schaffen?

8.3.2013 - Erdgas aus dem Kaukasus ? ?umweltschonend und preisstabil? Die Energiewende hat große Ziele: die Umwelt schonen und gleichzeitig die Energiepreise senken. ?Mit Erdgas aus dem Kaspischen Meer kann Deutschland die Energiewende schaffen?, so Elmar Mamedov. Der Deutschland-Chef des aserbaidschanischen Energieunternehmens Socar (www.openpr.de) weiter

Energiewende erfordert Umdenken auch im Gebäudesektor

8.3.2013 - Project Energy - die STIEBEL-ELTRON-Initiative für das Haus der Zukunft Weltweit arbeiten Regierungen, Unternehmen und Wissenschaftler daran, die Herausforderungen der Energiewende ? angesichts von Klimawandel und knapper werdenden Ressourcen ? zu meistern. ?Wir von STIEBEL ELTRON als innovationsgetriebener Hersteller im (www.openpr.de) weiter

Unternehmen stärken Blauen Engel als internationales Umweltschutzzeichen

8.3.2013 - Siemens Enterprise Communications und Kyocera Document Solutions nutzen das erste Umweltzeichen der Welt jetzt in der Türkei, Indien, Polen und Großbritannien (www.presseportal.de) weiter

Zwei Jahre nach Fukushima: Klaus Töpfer für Energiewende optimistisch/ Staat sollte bessere Energieeffizienz unterstützen

8.3.2013 - Klaus Töpfer ist zwei Jahre nach Atomkatastrophe von Fukushima zuversichtlich, dass die Energiewende in Deutschland gelingen wird. (www.presseportal.de) weiter

Klaus Töpfer für Energiewende optimistisch/ Staat sollte bessere Energieeffizienz unterstützen

8.3.2013 - Klaus Töpfer ist zwei Jahre nach Beginn des Atomausstiegs zuversichtlich, dass die Energiewende gelingen wird. "Wenn man den Optimismus verliert, wird gar nichts mehr draus. (www.presseportal.de) weiter

Wärmepumpen-Innovationen von Daikin auf der ISH 2013 - Neben neuen Außengeräten der Luft/Wasser-Wärmepumpe Produktreihe DAIKIN Altherma zeigt DAIKIN auch die Seasonal Smart Serie

8.3.2013 - Die ISH 2013 in Frankfurt am Main ist der Innovationsmarktplatz für neue Wärmepumpen-Technologien. Neben anderen Herstellern, stellt auch DAIKIN einige Neuheiten rund um die Wärmepumpe und Heizungen vor. Dabei fokussiert DAIKIN auf Luft/Wasser-Wärmepumpen und Luft/Luft-Wärmepumpen für den Privatmarkt, aber auch für gewerbliche Gebäude. Ein Highlight ist die 4. Generation der VRV-Technologie, die für den gewerblichen Bereich eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen darstellt. ISH, Wärmepumpe News / Frankfurt am Main. Neben neuen Außengeräten der Luft/Wasser-Wärmepumpe Produktreihe DAIKIN Altherma zeigt DAIKIN [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesverband: Absatz der Wärmepumpen steigt weiter - Im Rahmen der ISH in Frankfurt stellen Hersteller wie DAIKIN, NEURA und Stiebel Eltron Neuheiten vor

8.3.2013 - Die ISH in Frankfurt am Main wirft ihre Schatten voraus und öffnet kommende Woche ihre Pforten. Insbesondere die Hersteller von Wärmepumpen bringen eine Reihe von Innovationen mit nach Frankfurt. Kein Wunder: Das Segment boomt immer stärker, weil die Geräte leistungsfähiger, flexibler und kostengünstiger werden. Der Boom zeigt sich auch bereits in den Zahlen, die der Bundesverband Wärmepumpe gemeinsam mit dem Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) rückblickend für 2012 vorgelegt hat: Mit 59.500 Stück wurden im Vergleich zum [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Werner bleib hart: Atomkraft ist kein Klimaschutz

8.3.2013 - Atomenergie darf nicht als EU-Klimaschutzmaßnahme deklariert werden (www.oekonews.at) weiter

SHUUZ: Der virtuelle Altkleidercontainer für Institutionen und Privatpersonen

8.3.2013 - Die Schuhverwertungsmethode eint die Bedürfnisse nach effektiver Mittelbeschaffung, Nachhaltigkeit und intelligenter Weiterverteilung Mit SHUUZ steht seit kurzer Zeit allen Privatpersonen, Institutionen und Unternehmen in ganz Deutschland eine innovative und umweltfreundliche Schuhverwertungsmethode zur Verfügung, die die Bedürfnisse unterschiedlichster Zielgruppen berücksichtigt. SHUUZ kauft (www.openpr.de) weiter

Vergärung von Gülle ist gut für die Umwelt

8.3.2013 - Biogasrat+ e.V. lehnt politischen Eingriff in Güllebonus ab Berlin, den 08.03.2013. ?Der Güllebonus ist die falsche Stellschraube?, erklärt Reinhard Schultz, Geschäftsführer des Biogasrat+ e.V. in Hinblick auf die gemeinsamen Pläne des Bundesumweltministers Peter Altmaier und des Bundeswirtschaftsministers Phillipp Rösler den Güllebonus (www.openpr.de) weiter

Speicher statt Sportwagen

8.3.2013 - Wenn der Solaranlagenbesitzer bei Laichingen auf der Schwäbischen Alb im Sommer seine Waschmaschine anstellt, zahlt er keinen Cent für Strom. Mitte Januar schloss Elektroinstallateur Gunther Straub bei einem Kunden ein neues Speichersystem an, das den Umweltschützer vom Stromnetz fast unabhängig (www.openpr.de) weiter

Kosten für Erneuerbare Energien sind Investition in die Zukunft - WAB kritisiert anlässlich des Jahrestages von Fukushima die Pläne der Bundesregierung

8.3.2013 - Anlässlich des Jahrestages von Fukushima zieht die Windenergie-Agentur WAB eine gemischte Bilanz in Sachen Energiewende. (www.presseportal.de) weiter

Zwei Jahre nach dem Unfall - GRS veröffentlicht überarbeiteten Bericht zu Fukushima

8.3.2013 - Anlässlich des zweiten Jahrestages des Reaktorunfalls von Fukushima veröffentlicht die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) eine aktualisierte und vollständig überarbeitete Ausgabe ihres Berichts "Fukushima Daiichi 11. März 2011 - Unfallablauf, radiologische Folgen". (www.presseportal.de) weiter

EcoTREND ? ForestFinance auf Heidelberger Umweltmesse

8.3.2013 - Der Bonner Anbieter von nachhaltigen Waldinvestments ForestFinance präsentiert sich am 9. und 10. März den Besuchern der ecoTREND- Umweltmesse in Heidelberg. Umweltinteressierte Anleger sind eingeladen, sich am ForestFinance-Stand über das nachhaltige Edelkakao-Investment ?CacaoInvest? oder den ?BaumSparVertrag? zu informieren. Über (www.openpr.de) weiter

Energiewende: Kanzlerin muss Weichen stellen

8.3.2013 - Der WWF betrachtet die Entwicklungen der Energiewende mit großer Sorge. Die zuständigen Bundesminister Rösler und Altmaier könnten in zentralen Feldern keine Einigung erzielen und versuchten schon heute wichtige Zielsetzungen abzuschleifen. Das Eingreifen der Kanzlerin sei daher dringend erforderlich. Nach dem gestrigen Energiegipfel mit der Bundeskanzlerin formuliert Eberhard Brandes, Vorstand des WWF Deutschlands, drei konkrete Forderungen zum Gelingen der Energiewende auf den zentralen Handlungsfeldern EU-Emissionshandel, Energieeffizienzrichtlinie und Förderung der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

SMA und STIEBEL ELTRON gemeinsam aktiv / Energiemanagement im 'Haus der Zukunft'

8.3.2013 - STIEBEL ELTRON, weltweit zu den Markt- und Technologieführern in den Bereichen 'Haustechnik' und 'Erneuerbare Energien' zählendes Unternehmen, und die SMA Solar Technology AG, weltweit führend im Bereich der Systemtechnik für Photovoltaikanlagen, geben Kooperation auf der ISH bekannt. (www.presseportal.de) weiter

NABU: Nach Fukushima muss Atomkraft weltweit zum Auslaufmodell werden

8.3.2013 - Mit Blick auf den zweiten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima fordert der NABU, dass die Atomkraft weltweit zum Auslaufmodell werden muss. (www.presseportal.de) weiter

Start in den grünen Frühling: Mit innovativer Umwelttechnik

8.3.2013 - green jobs Aktivitäten im Frühling 2013- green tech report und green skills report vorgestellt (www.oekonews.at) weiter

60 Nichtregierungsorganisationen in Europa verlangen von EU Änderung der Luftreinhaltepolitik

8.3.2013 - Verschärfung der Begrenzung der Gesamtemissionsmengen, Reduzierung der Emissionen, und mehr gefordert (www.oekonews.at) weiter

Ungewöhnliche Zielmärkte für deutsche Umwelttechnologien

7.3.2013 - Staatsminister Thomas Kreuzer spricht auf Veranstaltung von Recycling Technologies Bayern ?Entwicklungs- und Schwellenländer als Zielmärkte für deutsche Umwelttechnologien?: Veranstaltung am Mittwoch, 24. April 2013 ab 10.00 Uhr im Jakob-Fugger-Saal der IHK Schwaben (Stettenstr. 1+3, 86150 Augsburg) Deutsche Unternehmer, die ihr Engagement (www.openpr.de) weiter

NABU: Unabhängige Clearingstelle soll Konflikte bei der Energiewende lösen

7.3.2013 - NABU-Präsident Olaf Tschimpke hat als Teilnehmer des heutigen Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit wichtigen Akteuren der Energiewende die Einrichtung einer unabhängigen Transfer-und Clearing-Stelle vorgeschlagen, die bei der Umsetzung der Energiewende in den Regionen helfen soll, bei Konflikten mit dem Naturschutz zu vermitteln. (www.presseportal.de) weiter

8-Punkte Forderungskatalog für eine sozial gerechte Energiewende

7.3.2013 - Anlässlich des Energiespitzentreffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die heute mit Vertreterinnen und Vertretern von Wirtschaft und Umweltverbänden über die Gestaltung der Energiewende in Deutschland diskutiert, unterstreicht die klima-allianz deutschland ihren 8-Punkte Forderungskatalog und begrüßt gleichzeitig das Beihilfeverfahren der EU-Kommission wegen der Netzentgelt-Befreiung. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienz in Deutschland / Programm der Berliner Energietage 2013 online

7.3.2013 - Das Programm der diesjährigen Berliner Energietage, die vom 15. bis 17. Mai 2013 stattfinden, ist jetzt online. Ab sofort können sich Interessierte für die 46 größtenteils kostenfreien Veranstaltungen anmelden. (www.presseportal.de) weiter

Altmaiers Strompreisbremse sozial unzureichend - Bündnis mit 8-Punkte Forderungskatalog für eine sozial gerechte Energiewende - klima-allianz begrüßt EU-Beihilfeverfahren wg. Netzentgeldbefreiung

7.3.2013 - Anlässlich des Energiespitzentreffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die heute mit Vertretern von Wirtschaft und Umweltverbänden über die Gestaltung der Energiewende in Deutschland diskutiert, unterstreicht die klima-allianz deutschland ihren 8-Punkte Forderungskatalog und begrüßt gleichzeitig das Beihilfeverfahren der EU-Kommission wg. Netzentgeld-Befreiung. (www.presseportal.de) weiter

Deutsche Industrie nicht über Gebühr belasten / dena: Europa profitiert durch sinkende Börsenstrompreise von deutscher Energiewende

7.3.2013 - Zu dem von der EU-Kommission eingeleiteten Beihilfeverfahren gegen Stromnetzentgeltbefreiungen in Deutschland erklärt Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena): (www.presseportal.de) weiter

Mit umweltfreundlicher Mobilität zur Energiewende

7.3.2013 - Lebensministerium verlängert Investitionsoffensive für Klima- und Umweltschutz im Verkehr bis 2020 (www.oekonews.at) weiter

Wohnungswirtschaft legt Energieprognose 2050 vor

7.3.2013 - Die Wohnungswirtschaft wird ihren CO2-Ausstoß bis 2050 um 83 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 1990 reduzieren und damit das ursprüngliche Ziel des nationalen Klimaschutzprogramms 2005, nämlich eine Minderung von 60 bis 80 Prozent, sogar übererfüllen - so lautet die Energieprognose des... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende braucht Dynamik und regenerativen Technologiemix

7.3.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) widerspricht der Einschätzung von Bundesumweltminister Peter Altmaier, dass ein kostenoptimaler Ausbau Erneuerbarer Energien nur durch eine Verlangsamung der Energiewende zu erreichen sei. 'Die bespiellose Technologieentwicklung der Erneuerbaren wurde durch die spezifische Einspeisevergütung und deren degressiver Ausgestaltung in Gang gesetzt. Innerhalb von zwei Dekaden wurden die Erzeugungskosten für eine Kilowattstunde Windstrom halbiert, die Kosten für die Kilowattstunde Photovoltaik-Strom sogar in weniger als zehn Jahren. Marktdynamik hat hier mehr bewirkt als 40 Jahre Grundlagenforschung', erklärt BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. (www.solarportal24.de) weiter

Weiterer „Energiewende-Gipfel“ bei der Bundeskanzlerin

7.3.2013 - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die zentralen Akteurinnen und Akteure der Energiewende für heute Nachmittag ins Kanzleramt eingeladen. Sie möchte mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft deren Einschätzungen zu den Herausforderungen der Energiewende erörtern. Themen sollen insbesondere der Netzausbau/Kraftwerke, die Erneuerbaren Energien und die Gebäude-Energieeffizienz, heißt es auf der Internetseite des Bundesumweltministeriums. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Klimaschutz in der Landwirtschaft: Studie zeigt neue Wege auf

7.3.2013 - Die Landwirtschaft verursacht rund 10 bis 12 Prozent aller vom Menschen produzierten Treibhausgase. Wie lassen sich diese Emissionen verringern? Eine Studie hat erstmals in einer vollständigen Bilanz alle Faktoren untersucht, die zur Freisetzung von Klimagasen beitragen: die Boden- und Klimabedingungen sowie die Art und Intensität der Produktion ? also ökologischer oder konventioneller Landbau. Als Ergebnis entstand ein neues Modell, mit dem Landwirtschaftsbetriebe ihre Klimabilanz ermitteln und verbessern können. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Aktivisten protestieren für verschärftes Atomrecht/ Hitachi soll Mitverantwortung für Fukushima übernehmen

7.3.2013 - Greenpeace-Aktivisten protestieren heute an der Europazentrale von Hitachi-Power für ein verschärftes Haftungsrecht bei Atomunfällen. Die Umweltschützer beschriften die Fassade mit der Botschaft "Don´t let Hitachi walk away from the Fukushima disaster" (sinngemäß: Hitachi muss Verantwortung für Fukushima übernehmen). (www.presseportal.de) weiter

Holzpellets ? natürliches, ökologisches und ökonomisches Heizen

6.3.2013 - Holzpellets sind natürliche Brennmaterialien, die dem Verwender mehrere Vorteile bieten. Gefertigt aus den Resten nachwachsender Rohstoffe sind die Holzpellets als Nebenprodukt der Holzfertigung eine preisgünstige Variante zum Heizen, die zugleich ressourcen- und umweltschonend ist. Jetzt informiert der Fachhandel für Kaminholz, (www.openpr.de) weiter

juwi-Sparkonzept zur Energiewende entlastet private Stromkunden um sechs Milliarden Euro

6.3.2013 - Vorstände warnen vor Altmaier-Plänen und setzen auf eigenes Konzept - Gut gerüstet für die Zukunft will EE-Spezialist weiter moderat wachsen (www.iwrpressedienst.de) weiter

Energiewende ist mehr als eine Preisdebatte

6.3.2013 - Auf Initiative der Klima-Allianz Deutschland und unter der Schirmherrschaft des früheren Umweltministers und UNEP-Exekutivdirektors Prof. Klaus Töpfer (CDU) fordert ein breites Bündnis aus Sozial- und Verbraucherschutzverbänden, Umweltorganisationen, Kirchen und Gewerkschaften die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien zu einem ernsthaften Dialog über die soziale Ausgestaltung des 'Gemeinschaftswerks Energiewende' auf. Als Grundlage für die Gespräche, die unter der Moderation von Prof. Töpfer stattfinden sollen, dient ein gemeinsames Positionspapier der beteiligten Organisationen mit einem 8-Punkte Forderungskatalog. (www.solarportal24.de) weiter

Neue BUND-Studie zu Risiken deutscher Atomkraftwerke

6.3.2013 - Von den neun in Deutschland noch laufenden Atommeilern gehen nach wie vor enorme Risiken aus. Dies belegt eine heute vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veröffentlichte Studie, die von der unabhängigen Atomexpertin Oda Becker erstellt worden ist. Für die Umweltschutzorganisation gehört der sofortige Atomausstieg in die Bundestagswahlprogramme aller Parteien. Zu den Hauptmotiven für den Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung gehörten die Gefahren der Atomenergie, so der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltinstitut München fordert generelles Fracking-Verbot

6.3.2013 - Deutschland: Umweltverträglichkeitsprüfung wird Fracking nicht verhindern (www.oekonews.at) weiter

Emissionshandel: Bundesverwaltungsgericht weist Klage von RWE ab

6.3.2013 - Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig hat die Kürzung der Zuteilung für die Energiewirtschaft in der 2. Handelsperiode für rechtens erklärt und die Klage des Energieversorgers RWE gegen die sogenannte Veräußerungskürzung für Energieanlagen abgewiesen. Das Gericht ordnet dabei 'die Luft als knappes Gut' ein – ebenso wie das Bundesverfassungsgericht im Jahre 1995 dies für das Wasser getan hat. (www.solarportal24.de) weiter

Engagement für Schule in Togo

5.3.2013 - NOVENTIZ unterstützt Bau von neuen Klassenzimmern. Unterricht im Freien hat ein Ende. ?Nachhaltiges Wirtschaften heißt nicht nur mit unseren Dienstleistungen die Umwelt zu schonen, sondern auch dauerhaft in Bildung zu investieren?, betont NOVENTIZ-Geschäftsführer Dr. Matthias Niggemann ? und lässt seinen Worten (www.openpr.de) weiter

VW will CO2-Ausstoß verringern

5.3.2013 - Greenpeace: EU kann Klimaziel für Autos ohne Schlupflöcher durchsetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace: VW will Verbrauch stärker verringern als bislang geplant

5.3.2013 - EU kann jetzt Klimaziel für Autos ohne Schlupflöcher durchsetzen (www.oekonews.at) weiter

Karriere mit "Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement"

5.3.2013 - Interdisziplinärer Masterstudienlehrgang auf drei Säulen: 'Ökologie und Nachhaltigkeit', 'Umweltmanagement' sowie 'Methoden- und Kommunikationskompetenzen' (www.oekonews.at) weiter

Cebit 2013 - Umfrage von Forsa: Mehrheit der Bundesbürger will Kennzeichnung des Stromverbrauchs von Computern, Akkus sollen austauschbar sein

5.3.2013 - Gäbe es eine verpflichtende Kennzeichnung des Stromverbrauchs von Computern, würden mehr als drei Viertel der Deutschen beim Kauf eines neuen Gerätes auf den Energieverbrauch achten. (www.presseportal.de) weiter

Sonnige Aussichten: LG und Energiebau vereinbaren Vertriebspartnerschaft

5.3.2013 - LG will mit neuem Partner Kundenbasis weiter stärken weiter

Beirat von erdgas mobil fordert transparente Preisauszeichnung für ERDGAS und BIO-ERDGAS an Tankstellen in Deutschland und der EU

5.3.2013 - Der Beirat von erdgas mobil begrüßt den aktuellen Vorstoß der Europäischen Kommission für den Ausbau eines flächendeckenden Erdgastankstellennetzes in Europa. Jedoch müsse die Auszeichnung von Erdgas und Bio-Erdgas an Tankstellen europaweit vereinheitlicht werden, denn nur so könne das Potenzial der Erdgasmobilität ausgeschöpft werden. Darin war sich der Beirat, dem u.a. namhafte Vertreter der Mineralöl-, Energie- und Automobilbranche, der Biogasproduktion, Wissenschaft und Forschung sowie Kunden- und Nutzerverbände angehören, auf seiner jüngsten Sitzung einig. (www.presseportal.de) weiter

Der Masterstudiengang "Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement" schafft Karrieremöglichkeiten

5.3.2013 - Die Rahmenbedingungen sind optimal', resümiert DI Roman H. Mesicek, Studiengangsleiter für Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement IMC FH Krems. (www.oekonews.at) weiter

EEG im Dialog - BMU-Veranstaltung im Livestream

5.3.2013 - Ausbaupfade, Szenarien und Kosten des Erneuerbare-Energien Gesetzes (EEG) stehen in der Veranstaltung 'EEG im Dialog' des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) am 05. März 2013 im Fokus. Die Referate und Podiumsdiskussionen werden im Livestream des BMU übertragen. (www.solarportal24.de) weiter

US-Regierung: Teersande klimaschädlich

5.3.2013 - Die Ausbeutung von Teersanden in Kanada wird zu einem Anstieg der Treibhausgase führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Vulkane verschleiern Erderwärmung

4.3.2013 - Zahlreiche Vulkanausbrüche haben die Erderwärmung im letzten Jahrzehnt gebremst. Entsprechende Resultate liefern aufwendige Modellrechnungen amerikanischer Forscher. Eine Zunahme feiner, das Sonnenlicht reflektierender Schwebeteilchen in der oberen Atmosphäre ist demnach vorwiegend auf den Schwefeldioxidausstoß von Vulkanen zurückzuführen und weniger auf industrielle Emissionen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

GreenPlastics setzt neue Standards in der Kunststoffbranche

4.3.2013 - Groß-Umstadt (jg). Neue Standards und Angebote in der Kunststofftechnik bietet ab sofort die GreenPlastics GmbH & Co KG (Groß-Umstadt). GreenPlastics steht für konsequente Nachhaltigkeit bei langlebigen Gebrauchsgütern aus erdölfreiem Kunststoffen, deren wirtschaftlichen Erfolg sowie einem aktiven Umweltschutz. ?Nachhaltigkeit ist für (www.openpr.de) weiter

10 Jahre Umweltpreis ?Trophée de femmes? in Deutschland

4.3.2013 - Drei Frauen geehrt im Kampf für die Natur: Erfolgsgeschichten von Baden-Württemberg bis in die Slowakei Die Umweltstiftung ?Fondation Yves Rocher? hat in einer emotionalen Preisverleihung am 27. Februar den Umweltpreis ?Trophée de femmes 2013? im Säulensaal der Staatsgalerie Stuttgart verliehen. Gülcan Nitsch, (www.openpr.de) weiter

Applied CleanTech, das Unternehmen für Abwasser-Abbautechnologie, gibt Partnerschaft mit Vert-Energy Mexico bekannt

4.3.2013 - - Applied CleanTech, der Spezialanbieter von Abwasser-Abbautechnologie in Kläranlagen, schliesst sich mit Vert-Energy zusammen, um Systeme in ganz Mexiko zu vertreiben. Der Wert der Transaktion wird in den nächsten fünf Jahren auf über 16 Millionen USD geschätzt. (www.presseportal.de) weiter

Emissionshandel: RWE klagt ? ohne Erfolg - Bundesverwaltungsgericht in Leipzig weist Klage von RWE ab. Zuteilung für 2. Handelsperiode damit rechtens.

4.3.2013 - Das Leipziger Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat die Kürzung der Zuteilung für die Energiewirtschaft in der 2. Handelsperiode für rechtens erklärt und die Klage des Energieversorgers RWE gegen die sogenannte Veräußerungskürzung für Energieanlagen abgewiesen. Das BVerwG bestätigte damit in dieser grundlegenden Frage des Emissionshandels die Urteile der Vorinstanzen sowie seine Urteile von Oktober und Dezember 2012. Hier hatten in verschiedenen Verfahren insgesamt sechs Unternehmen geklagt. Cleantech News / Leipzig. Im aktuellen Fall, der am 21.02.2013 verhandelt wurde, ging es um ein von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solares Kühlen – Endlich Durchbruch: 60% Strom sparen und zu attraktiven Preisen erhältlich

4.3.2013 - nach dem großen Erfolg in den USA endlich solares Kühlen auch für alle in Europe verfügbar: 60% Strom sparen und geräte, die inklusive des Solarpanels nicht mehr kosten als die nicht-solaren Kllimaanlagen weiter

Meilenstein: Von der Biomasse zum Kraftstoff - KIT und Air Liquide stellen zweite Prozessstufe der bioliq-Pilotanlage fertig

4.3.2013 - Auf dem Weg zur Herstellung umweltfreundlicher Kraftstoffe aus Restbiomasse hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zusammen mit dem Technologiepartner Air Liquide Global E&C Solutions einen weiteren wesentlichen Schritt verwirklicht: Die zweite Prozessstufe der bioliq-Pilotanlage ist fertig ? jetzt wurde der aufwändige Hochdruck-Flugstromvergaser bioliq II an den Betrieb übergeben. Das am KIT entwickelte Verfahren, das in vier Stufen abläuft, erlaubt es, hochwertige und motorenverträgliche Designerkraftstoffe für Diesel- und Ottomotoren herzustellen. Cleantech News / Karlsruhe. Der gesamte bioliq-Prozess (Biomass to Liquid [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bei der Lifa AG wird mit Abwärme statt Öl geheizt - Case-Study zeigt die Potenziale der Energiewende auch in der Schweiz / Industrielle Werke Basel realisieren Energieeinsparungen

4.3.2013 - Die Lifa AG in Gemeinde Densbüren hat ein Mittel gegen ihre steigenden Energiekosten gefunden: Energiespezialisten der IWB (Industrielle Werke Basel) realisierten bei dem Unternehmen eine neue, hocheffiziente Energieversorgung, die 84 Prozent Heizöl, 40 Prozent Strom und 75 Prozent CO2 einspart. Künftig wird bei der Lifa AG nicht mehr mit Öl, sondern mit Abwärme geheizt. Cleantech, Energiewende News / Densbüren (Schweiz). Die Lifa AG benötigt für ihre Laserschneidmaschinen Druckluft und Kühlwasser, wobei gro´ße Mengen an Abwärme entstehen. Bis vor kurzem entwich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Umweltstiftung beendet Zusammenarbeit mit Liechtensteiner Banken

4.3.2013 - Mitarbeit aufgekündigt (www.oekonews.at) weiter

Regierungsberater fordern nationale Plattform zur Bewältigung der Energiewende

4.3.2013 - Klima-, Energie- und Innovationspolitik müssten besser koordiniert und stärker gebündelt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Western Wind gibt neue Mitglieder des Board of Directors und des Managements bekannt

3.3.2013 - Western Wind Energy Corp. - (das "Unternehmen" oder "Western Wind") (OTCQX - "WNDEF") gab heute im Anschluss an die Übernahme durch Brookfield Renewable Energy Partners ("Brookfield Renewable") die neuen Mitglieder des Board of Directors und des Senior Managements bekannt. (www.presseportal.de) weiter

Erste umweltfreundliche Festnetztelefone mit dem "Blauem Engel"

3.3.2013 - Deutsche Umwelthilfe begrüßt die Nutzung des europaweit etablierten Umweltzeichens als wichtige Orientierung für den Verbraucher (www.oekonews.at) weiter

Mit Strom in die Zukunft fahren

3.3.2013 - Elektroautos gelten als Hoffnungsträger für eine weniger umweltbelastende Mobilität. Noch behindert die begrenzte Reichweite der Batterien ihre rasche, doch das wird sich angesichts der absehbaren technischen Fortschritte bald ändern. (www.oekonews.at) weiter

Wettbewerb für Energiespar-Schulen läuft noch

2.3.2013 - Schüler und Lehrer können sich noch bis zum 13. März 2013 beim Energiesparmeister-Wettbewerb mit ihren Klimaschutzprojekten bewerben. Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne 'Klima sucht Schutz' in diesem Jahr das beste Energiesparprojekt in jedem Bundesland... (www.enbausa.de) weiter

Anti-Atomkraft-Demonstrationen zum 2. Fukushima-Jahrestag

2.3.2013 - Vor dem zweiten Jahrestag der Fukushima-Katastrophe (11. März) weist der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) darauf hin, dass die Bemühungen für einen sofortigen Atomausstieg nach wie vor dringend notwendig sind. 'Es ist nicht akzeptabel, dass noch immer Atomkraftwerke Atommüll ohne Ende produzieren. Und die Uranfabriken in Gronau und Lingen versorgen Atomkraftwerke in aller Welt mit nuklearem Brennstoff. Das muss unterbunden werden', so Udo Buchholz vom BBU-Vorstand. (www.solarportal24.de) weiter

Tibet: Keine Pause beim Klimawandel

2.3.2013 - Auch auf dem Dach der Welt beginnt der Frühling immer früher. (www.sonnenseite.com) weiter

„Wieder eine Phantasieprognose aus dem Altmaierschen Märchengarten“

1.3.2013 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat die Prognose von Bundesumweltminister Peter Altmaier, die EEG-Umlage könnte schon bald an der Grenze zu 7 Cent/kWh kratzen, als vollkommen unrealistisch zurückgewiesen: 'Nachdem Peter Altmaier erst vor wenigen Tagen mögliche Investoren und die Bevölkerung mit angeblichen Horrorkosten für die Energiewende verunsichert hat, prognostiziert er nun eine EEG-Umlage in Höhe von 7 Cent pro Kilowattstunde. Auch diese Zahl entbehrt jeder sachlichen Grundlage', sagte der baden-württembergische Umweltminister. (www.solarportal24.de) weiter

Erste umweltfreundliche Festnetztelefone mit dem

1.3.2013 - Deutsche Umwelthilfe begrüßt die Nutzung des europaweit etablierten Umweltzeichens als wichtige Orientierung für den Verbraucher (www.presseportal.de) weiter

Blauer Engel beflügelt Telekom: Erste Schnurlos-Telefone am Markt mit Umweltzeichen ausgezeichnet

1.3.2013 - Anfang März bringt die Telekom Deutschland die ersten Schnurlos-Telefone (DECT) mit dem Blauen Engel auf den Markt. Heute übergab die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium Ursula Heinen-Esser dem Geschäftsführer Marketing der Telekom Deutschland, Michael Hagspihl, die Urkunde zur Auszeichnung mit dem Blauen Engel. (www.presseportal.de) weiter

Bilanz für das Geschäftsjahr 2012: Das traditionelle Geschäftsmodell der EnBW ist unverändert unter Druck

1.3.2013 - Operatives Ergebnis erwartungsgemäß 4,3 Prozent unter Vorjahreswert / Effizienzprogramm FOKUS bringt in 2012 nachhaltige Ergebnisverbesserung von mehr als 300 Millionen Euro (www.presseportal.de) weiter

"Mallorca blackout": Eine nachhaltige Entwicklung sieht anders aus

1.3.2013 - Umweltorganisationen starten gemeinsame Initiative zur Rettung Mallorcas (www.oekonews.at) weiter

Mobil und umweltfreundlich ? Wann macht der Einsatz von Elektroautos Sinn?

1.3.2013 - Stehen wir vor dem Autokauf, ist unser erster Gedanke selten an den daraus resultierenden Impetus auf den Klimawandel. Wir beschäftigen uns lieber mit den Vorteilen eines neuen Autos. (www.oekonews.at) weiter

Kein Fracking in Rheinland-Pfalz

1.3.2013 - Angesichts der Diskussionen um die umstrittene Gasfördermethode Fracking äußern sich die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken kritisch: 'Wir hier in Rheinland-Pfalz setzen für die Zukunft auf saubere, nachhaltige Energiequellen, auf Erneuerbare Energie wie Wind, Wasser und Sonne. Fracking mit toxischen Chemikalien ist eine Technologie, die erhebliche Risiken beinhaltet, die wir bislang nicht wirklich abschätzen können. Solange nicht nachgewiesen werden kann, dass von der Fracking-Technologie keinerlei Gefahren für Mensch und Umwelt ausgehen, werde ich dem Einsatz der Fracking-Technologie nicht zustimmen', so Lemke. (www.solarportal24.de) weiter

EU drängt auf einheitlichen Kampf gegen Armut und Klimawandel

1.3.2013 - 'Ein würdiges Leben für alle: Armut beenden und der Welt eine nachhaltige Zukunft geben'. (www.sonnenseite.com) weiter

Atomkraft in England: Vierzig Jahre Steuergeld für AKW-Neubau drohen

28.2.2013 - GLOBAL 2000-Stellungnahme zu Umweltverträglichkeitsprüfung von AKW Hinkley Point eingereicht (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare-Wärme-Gesetz in Baden Württemberg künftig ohne Solar als Ankertechnik

28.2.2013 - Baden-Württembergs Landesumweltminister Franz Untersteller im Interview mit EnBauSa.de weiter

Umweltrisiko durch falsch entsorgte Arzneimittel wächst

28.2.2013 - Falsch entsorgte Arzneimittel gefährden zunehmend Umwelt und Trinkwasser. (www.sonnenseite.com) weiter

Rhetorische Tricks statt konsequentes Handeln beim Thema Fracking

28.2.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) wirft Bundes-Umweltminister Altmaier vor, die Öffentlichkeit erneut mit rhetorischen Tricks beim Thema Fracking zu täuschen. Nachdem am Montag bekannt wurde, dass Altmaier gemeinsam mit Wirtschaftsminister Rösler eine Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes und der UVP-Verordnung Bergbau entworfen hat, um Fracking zu ermöglichen, rudert er wieder einmal verbal zurück. Was Altmaier allerdings als 'faktisches Fracking-Moratorium' bezeichnet, ist das genaue Gegenteil. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umweltstiftung beendet Zusammenarbeit mit Liechtensteiner Banken

28.2.2013 - Die Deutsche Umweltstiftung, die im Juli vergangenen Jahres gemeinsam mit dem liechtensteinischen Bankenverband, der Regierung des Fürstentums Liechtenstein und einem deutschen Finanzdienstleister die Rating-Stiftung 'CARLO Foundation' gegründet hatte, hat heute ihre Mitarbeit in deren Trägerkreis gekündigt. Jörg Sommer, Vorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, begründete dies mit 'unterschiedlichen strategischen Interessen und Einschätzungen der Beteiligten'. (www.solarportal24.de) weiter

Das Magazin WISSEN 2013 über Licht und Farben / Dunkelgrünes Blut und blauer Planet

28.2.2013 - Warum kann man unter Wasser nicht rot sehen? Wieso ist der Himmel blau und ein Blatt grün? Woher unsere farbige Umwelt kommt und welche Rolle Pigmente und Lichtbrechung spielen, erklärt die neue Ausgabe des Wissensmagazins WISSEN 2013, die ab 28. Februar im Handel erhältlich ist. (www.presseportal.de) weiter

Windmüller können mehr – wenn man sie lässt

28.2.2013 - Pläne zur Änderung des EEG gefährden Windkraft-Ausbau in Schleswig-Holstein (www.iwrpressedienst.de) weiter

Deutschland: Rhetorische Tricks statt konsequentes Handeln beim Thema Fracking

28.2.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) wirft Bundes-Umweltminister Altmaier vor, die Öffentlichkeit erneut mit rhetorischen Tricks beim Thema Fracking zu täuschen. (www.oekonews.at) weiter

Autofahren ist zu billig

28.2.2013 - Autofahren erzeugt hohe Unfall- und Umweltkosten, die zum großen Teil nicht durch Steuern und Versicherungen abgedeckt sind. (www.sonnenseite.com) weiter

Kommt ?Fracking? auch in Deutschland?

27.2.2013 - Nach einigen grünen Landesumweltministern hat jetzt auch ein Konservativer eindeutig gegen ?Fracking? in Deutschland Stellung bezogen. (www.sonnenseite.com) weiter

Vom Jugendwettbewerb bis zur Filmvorführung

27.2.2013 - New Energy Husum lockt mit interessantem Rahmenprogramm weiter

Altmaiers Billion-Euro-Rechnung führt zu neuer Irritation in der Erneuerbaren-Branche

27.2.2013 - Mit seiner Schätzung, die Energiewende könne bis Ende der 30er Jahre insgesamt rund eine Billion Euro kosten, will Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) der Dringlichkeit der von ihm und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) präsentierten Vorschläge für eine Strompreisbremse (EUWID 8/2013) Nachdruck (www.openpr.de) weiter

Rösler: Wir brauchen Flexibilität und Wirtschaftlichkeit bei den Klimaschutzzielen für Pkw

27.2.2013 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute die Studie 'CO2-Reduzierungspotenziale bei Pkw bis 2020' veröffentlicht. Sie steht vor dem Hintergrund des Vorschlags der EU-Kommission, den Flottenzielwert für neue Pkw zur CO2-Emissionsreduzierung im Verkehrsbereich zu verschärfen (auf 95g CO2/km ab 2020). (www.bmwi.de) weiter

Fracking: „Herzschrittmacher-Technologien des fossilen Energiezeitalters“

27.2.2013 - Schleswig-Holsteins Energiewende- und Umweltminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) hat die Pläne von Bundesumweltminister Peter Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Philip Rösler für eine neue Fracking-Verordnung als unzureichend kritisiert. 'Die Pläne der Bundesregierung zum Fracking reichen bei weitem nicht aus. Wir brauchen bundesweit ein klares gesetzliches Verbot dieser Risikotechnologie.' Habeck betonte zudem: 'Fracking und CCS sind nichts als Herzschrittmacher-Technologien des fossilen Energiezeitalters. Dieses Zeitalter wollen und müssen wir beenden, Wiederbelebungsversuche sind falsch.' (www.solarportal24.de) weiter

Fracking: BMU-Gutachten belegt Risiken

27.2.2013 - Ein aktuelles Gutachten, dessen Auftraggeber niemand Geringeres als das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt sind, belegt nach Auskunft des baden-württembergischen Umweltministeriums, dass Risiken für die Umwelt und insbesondere für das Grundwasser durch die Förderung unkonventioneller Gasvorkommen – das so genannte 'Fracking' – nicht ausgeschlossen werden können. (www.solarportal24.de) weiter

EFI-Gutachten: Regierungsberater fordern nationale Plattform zur Bewältigung der Energiewende

27.2.2013 - Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) empfiehlt der Bundesregierung, die Zuständigkeiten für die Klima- und Energiepolitik neu zu ordnen und die Verantwortung für die Energiewende in einer nationalen Plattform unter der Führung des Kanzleramtes zu bündeln. Neben den zuständigen Bundesministerien sollen darin auch die Bundesländer und wichtige Unternehmen vertreten sein. (www.presseportal.de) weiter

Photovoltaik 2013 - Gezieltes Schüren der Angst von Bürgern und Investoren

27.2.2013 - Hermsdorf, 27.2.2013, ? oder wie zerstört man eine Energiewende. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) macht wieder Stimmung gegen die Erneuerbaren Energien und das EEG. So führt er hemmungslos an, dass die Energiewende in den kommenden 30 Jahren eine Billion kostet, unterschlägt (www.openpr.de) weiter

Endspurt für die Thüringer Klimahelden 2013

27.2.2013 - Noch bis 22. April 2013 können Schüler pfiffige Umweltschutzideen einreichen Schmalkalden, 27.Februar 2013. Klimaschutz beginnt im Kleinen, und dafür kann auch schon der Nachwuchs sorgen: mit Umweltbewusstsein und guten Ideen, die sinnvollen Klimaschutz bereits in den Schulalltag integrieren. ?Thüringer Klimahelden gesucht!?, (www.openpr.de) weiter

Neueste Erkenntnisse zur Akustik von Windenergieanlagen

27.2.2013 - Ein vielversprechendes Programm erwartet die Besucher des diesjährigen 7. Rheiner Windenergie-Forums am 13. und 14. März 2013 von KÖTTER Consulting Engineers. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Vereinte Nationen werten ihr Umweltprogramm auf

27.2.2013 - Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) erhält größere Bedeutung. Ab sofort gehören alle Staaten der Vereinten Nationen der Institution an. (www.oekonews.at) weiter

BBU kritisiert den Fracking-Gesetzentwurf der Minister Altmaier und Rösler

27.2.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat den Gesetzentwurf von Umweltminister Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Rösler (FDP) zum heftig umstrittenen Gas-Fracking scharf kritisiert. Besonders dem Umweltminister wirft der BBU vor, wissentlich mit verdeckten Karten gespielt zu haben, um die besorgte Bevölkerung ruhig zu halten. Umweltminister Altmaier hatte noch kürzlich über ein komplettes Fracking-Verbot nachgedacht. Der BBU wirft der Bundesregierung vor, eine bundesweit einheitliche Rechtslage schaffen zu wollen, um ein Vorgehen einzelner Bundesländer mittels Moratorien gegen die Fracking-Technologie aushebeln zu können. (www.solarportal24.de) weiter

Bioethanolmarkt in 2012 gewachsen - Anstieg Super E10-Verbrauch dabei um 43 Prozent

27.2.2013 - Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) teilt mit, dass der Absatz von Bioethanol in 2012 in einem schrumpfenden Benzinmarkt gegen den Trend weiter gewachsen ist. (www.presseportal.de) weiter

Heizen mit Sonne, Bioenergie, Erd- und Umweltwärme

27.2.2013 - Dreh- und Angelpunkt der ISH 2013 ist das Thema Ressourcenschonung. (www.sonnenseite.com) weiter

Energetische Dachdämmung rechnet sich schneller, als man denkt / Umfrage zeigt: 85 % der befragten Hausbesitzer wissen nicht, dass sich Materialkosten für neue Dachdämmung nach 3,5 Jahren amortisieren

27.2.2013 - Eine energetische Dachdämmung senkt die Heizkosten nachweislich. (www.presseportal.de) weiter

Stadtwerke Flensburg versteigern vermutlich größten Spaten der Welt auf ebay (BILD)

27.2.2013 - Der rund 6 Tonnen schwere und 9 Meter hohe Spaten steht ab sofort gegen ein Höchstgebot bei ebay zum Verkauf: Allerdings nur an Selbstabholer. (www.presseportal.de) weiter

Welt-Eisbär-Tag: Klimawandel gefährdet ein Drittel des Eisbärenbestands

27.2.2013 - Arktisches Packeis droht innerhalb einer Generation vollkommen zu verschwinden (www.oekonews.at) weiter

Im Fokus: Heizen mit Sonne, Bioenergie, Erd- und Umweltwärme

27.2.2013 - Die Messepräsenz der Agentur für Erneuerbare Energien steht während der ISH vom 12. bis 16 März 2013 ganz im Zeichen energieeffizienter Heiztechnologien auf Basis Erneuerbarer Energien. 'Es ist im Hinblick auf die deutschen Klimaschutzverpflichtungen unverzichtbar, den regenerativen Anteil an der Wärmeenergie in Deutschland rasch und deutlich zu steigern', betont Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. 'Gleichzeitig können sich die Bürgerinnen und Bürger durch diese Strategie vor steigenden Heizöl- und Erdgaspreisen schützen.' (www.solarportal24.de) weiter

DBU präsentiert Innovationen für die Energiewende

27.2.2013 - 'Innovationen für die Energiewende' – unter diesem Thema steht die Präsentation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) bei der Hannover Messe 2013. Vom 8. bis 12. April zeigt die weltweit größte Umweltstiftung intelligente Lösungen mittelständischer Unternehmen für einen effizienten Energie- und Ressourceneinsatz. Einer der größten Hebel für die nachhaltige Energieversorgung ist aus Stiftungssicht der sparsame Umgang mit Energie – er senkt Kosten, schützt das Klima und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Allgäuer Naturkosmetikunternehmen PRIMAVERA LIFE erhält gleich zwei Umweltauszeichnungen

26.2.2013 - PRESSEMELDUNG PRIMAVERA ERHÄLT ZWEI UMWELT-AUSZEICHNUNGEN GREEN BRANDS GERMANY 2013/2014 und CO2-NEUTRAL Dass sich die Geschäftsführung seit Unternehmensgründung vor über 26 Jahren dem Nachhaltigkeits-gedanken verpflichtet fühlt, ist kein Geheimnis in der Branche. In der Firmenphilosophie des mittelständischen Allgäuer Unternehmens ist seit jeher neben der Liebe (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik 2013 - Gezieltes Schüren der Angst von Bürgern und Investoren

26.2.2013 - Odelzhausen, 26.2.2013, ? oder wie zerstört man eine Energiewende. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) macht wieder Stimmung gegen die Erneuerbaren Energien und das EEG. So führt er hemmungslos an, dass die Energiewende in den kommenden 30 Jahren eine Billion kostet, unterschlägt (www.openpr.de) weiter

Schlankheitskur für die Restmülltonne

26.2.2013 - VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. gibt Tipps zur Abfallentsorgung Berlin, 26. Februar 2013. Wer seinen Müll richtig trennt, schont die Umwelt und spart bares Geld. Es lohnt sich, die teurere Restmülltonne auf schmale Kost zu setzen. Küchenabfälle, Verpackungen, Altglas und Papier sind (www.openpr.de) weiter

Energieeinsparung durch CiFox®-Vorschaltgeräte auch in Ein- und Zweifamilienhäusern

26.2.2013 - Heizungsanlagen, Wärmedämmung etc. sind nur einige der Faktoren, durch deren Optimierung Energieeinsparungen realisiert werden können. Auch bei der Warmwasserversorgung ist durch den Einbau von Vorschaltgeräten für Zirkulationspumpen einiges für den Eigenheimbesitzer zu holen. Das permanente Umwälzen des warmen Brauchwassers im Rohrleitungssystem (www.openpr.de) weiter

Transparentes Finanzierungssystem der Energiewende gefordert

26.2.2013 - Im Vorfeld der am kommenden Donnerstag stattfindenden nächsten Runde der Bund-Länder-Gespräche zur Dämpfung der Kosten beim Ausbau der Erneuerbaren Energien fordern Brandenburgs Wirtschafts-und Europaminister Ralf Christoffers (Die Linke) und Umweltministerin Anita Tack (Die Linke) ein transparentes Gesamtfinanzierungsystem für die Energiewende. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sollte ein praxistaugliches Instrument in diesem neu zu entwickelnden System werden, das unkompliziert angewendet werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Kluge Ideen für die Umwelt: Umweltpreis der Stadt Wien .

26.2.2013 - Mit cleveren Ideen mehr für die Umwelt tun und weniger Betriebskosten ausgeben! (www.oekonews.at) weiter

Kindler verunsichert mit Warnung vor Förderstopp

26.2.2013 - Sven-Christian Kindler, Mitglied von Bündnis 90/ Die Grünen im Haushaltsausschuss, warnt vor fehlenden Mitteln aus dem Energie- und Klimafonds: 'Wenn die CO2-Zertifikatspreise bei zirka fünf Euro verharren, findet dieses Jahr kein einziger Energie- und Stromsparcheck für private Haushalte... (www.enbausa.de) weiter

Treibhausgasausstoß im Jahr 2012 um 1,6 Prozent gestiegen

26.2.2013 - Das zeigen erste vorläufige Berechnungen und Schätzungen des Umweltbundesamtes (UBA). (www.sonnenseite.com) weiter

Wetter-Extreme: Neuer Mechanismus entdeckt ? die Störung riesiger Wellen in der Atmosphäre

26.2.2013 - Eine ganze Reihe regionaler Wetter-Extreme hat in jüngster Zeit die Welt erschüttert ? etwa die Hitzewelle in den USA 2011 oder jene in Russland 2010, als auch Pakistan überschwemmt wurde. Hinter diesen verheerenden Einzelereignissen gibt es eine gemeinsame physikalische Ursache, wie jetzt erstmals Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) aufzeigen. Ihre Studie wird diese Woche in der US-Fachzeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht. (www.sonnenseite.com) weiter

1. eRUDA – Strom komplett aus erneuerbaren Quellen

26.2.2013 - Mit über 40 eMOBILEN eine der größten eMOBIL Fahrten in Deutschland weiter

Energiewende ohne neue Subventionen: Nüssel fordert Marktorientierung beim EEG

26.2.2013 - Berlin (ots) - "Das gegenwärtige Fördersystem des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes hat zu Marktverzerrungen in der Agrarwirtschaft geführt", betonte Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), bei der Jahrespressekonferenz. Während sich die landwirtschaftlichen Unternehmen und Vermarkter im internationalen Wettbewerb mit freiem Marktzugang bewegen, dürfen die Betreiber von EEG-Anlagen weiterhin auf staatlich garantierte Einspeisungspreise vertrauen. "Dieses Ungleichgewicht schwächt insbesondere die Wettbewerbskraft der Veredelungs- und Milchwirtschaft. Sie kämpfen in verschiedenen Regionen Deutschlands mit steigenden Flächen- und Futterkosten", so Nüssel weiter. (www.presseportal.de) weiter

Treibhausgasausstoß im Jahr 2012 um 1,6 Prozent gestiegen

26.2.2013 - Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sind im Jahr 2012 um 1,6 Prozent leicht gestiegen. Das zeigen erste, vorläufige Berechnungen und Schätzungen des Umweltbundesamtes (UBA). Das Minderungsziel des Kyoto-Protokolls übertrifft Deutschland dennoch sehr deutlich. Im Vergleich zu 1990 sinken die Treibhausgas-Emissionen 2012 um 25,5 Prozent; nötig gewesen waren 21 Prozent im Mittel der Jahre 2008 bis 2012. (www.solarportal24.de) weiter

Focus on Solutions: ?Intelligentes Dosieren? - energiesparend sowie ressourcen- und umweltschonend

25.2.2013 - ProMinent präsentiert auf dem dritten internationalen Pumpenplatz in Halle 14 Stand L09 innovative Pumpen und ganzheitliche Dosierlösungen. Highlights sind die neue Prozesspumpe Zentriplex und ein Regelkreis aus Motordosierpumpe Sigma in Kombination mit Mess- und Regelgerät DULCOMETER® diaLog DAC Effizient und platzsparend: (www.openpr.de) weiter

Öl- und Gasfördermethode Fracking - Boom oder ?Boom?erang für Deutschland?

25.2.2013 - Für die einen ist es der wirtschaftliche Heilsbringer, für die anderen reine Umweltverschmutzung: Fracking. Die Bohrtechnik zur unkonventionellen Förderung von Gas und Öl aus tiefen Gesteinsschichten polarisiert, ist aber ebenso verlockend wie umstritten. Immerhin hat Fracking der US-Wirtschaft einen unverhofften (www.openpr.de) weiter

atomstopp: EU-Kommission soll umfassende Neuorientierung in der europäischen Energiestrategie ermöglichen!

25.2.2013 - Klimarettung als letzte Ausrede für untergehende Atomindustrie untauglich! (www.oekonews.at) weiter

XMILE und das kraftstoffsparende Enzym - CleanTech-StartUp der Woche 8 - 2013: Kraftstoffsparend, leistungssteigernd, umweltschonend - drei Worte mit denen das StartUp überzeugen möchte

25.2.2013 - Bereit in der letzten Woche stellte die CleanThinking.de-Redaktion mit ARKTIK ein StartUp der Woche vor, dass sich im Bereich der Mobilität bewegt (hier nachlesen). Auch das aktuelle CleanTech-StartUp der Woche ist in diesem Bereich angesiedelt. Während AKTIK für einen CO2-Ausgleich durch zusätzliche Klimaschutzprojekte einsteht, setzt das Unternehmen, um das es an dieser Stelle geht, bereits im Tank an. Zunächst zum Verständnis: Kraftstoffe unterliegen einem Alterungsprozess. Dieser setzt mit Verlassen der Raffinerie ein und äußert sich in einer Verkettung der Kohlenwasserstoffe. Bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gesichter der Zukunft

25.2.2013 - Wer wissen möchte, wie die Bremer 'initiative umwelt unternehmen' ihre kommende Ausstellung 'Gesichter der Nachhaltigkeit' ankündigt, der findet hier einen Auszug aus der Pressemitteilung der initiative umwelt unternehmen: "Gesichter der Nachhaltigkeit porträtiert Menschen an ihrem Arbeitsplatz | Gemeinschaftsausstellung der ?initiative (www.openpr.de) weiter

Energiebilanzen fest im Griff ? mit Greentrac nachhaltig zu einem neuen Verbraucherbewusstsein

25.2.2013 - Das Energiemanagementsystem Greentrac erstellt detaillierte unternehmensweite Energiebilanzen, die sowohl den Energie- und Ressourcenbedarf darstellen als auch Energiesparpotenziale aufdecken und abbilden. Der Klimawandel geht alle an und die Energiewende beginnt bei jedem Einzelnen. Doch wie und wo soll man beginnen? Ein smartes (www.openpr.de) weiter

Zuviel Sonne für deutsche Umweltminister

25.2.2013 - Heiligenberg, 25. Februar 2013. In Deutschland fragen sich immer mehr brave Bürger, ob deutschen Umweltministern die Sonne zuviel ist. Es war einmal ? 1993 unkten die großen Stromkonzerne in den Medien: ?Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als (www.openpr.de) weiter

Zuviel Sonne für deutsche Umweltminister

25.2.2013 - Hermsdorf, 25. Februar 2013. In Deutschland fragen sich immer mehr brave Bürger, ob deutschen Umweltministern die Sonne zuviel ist. Es war einmal ? 1993 unkten die großen Stromkonzerne in den Medien: ?Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als (www.openpr.de) weiter

„Solar-Backstube“ erhält Essener Umweltpreis 2012

25.2.2013 - Die Sunova AG aus dem Münchner Großraum installierte auf dem Firmen-Flachdach der Peter Backwaren OHG ein dachparalleles Photovoltaik-Kraftwerk, das bereits vor seiner Fertigstellung als ressourcenschonendes Bauvorhaben preisgekrönt wurde. Allein die Idee des Architektenbüro Reichardt-Maas-Assoziierte Architekten GmbH & Co. KG (RMA), in einer Bäckerei dieser Größenordnung ein Photovoltaik-Kraftwerk zu installieren, dessen produzierte Energie dem Eigenverbrauch des Großunternehmens dienen sollte, veranlasste die beiden Preisgeber Stadtsparkasse Essen und städtisches Umweltamt zur Verleihung des Essener Umweltpreises 2012 in der Kategorie 'Professionelle Bewerber'. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende ist Investition in die Zukunft

25.2.2013 - Heute findet auf Einladung des Thüringer Wirtschaftsministeriums die 3. Erneuerbare-Energien-Konferenz statt. Unter dem Motto 'Zeit für neue Energien' diskutieren hochkarätige Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden über die Umsetzung der Energiewende. 'Der Bundesumweltminister betreibt Alarmismus und Panikmache und zerredet damit die Energiewende', sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig. 'Dabei brauchen wir ein breites gesellschaftliches Engagement, um den Umbau zu einer sicheren, bezahlbaren und umweltfreundlichen Energieversorgung zu schaffen.' (www.solarportal24.de) weiter

E-Energy am 6. März im CeBIT lab talk

25.2.2013 - Am 6. März zeigt das Förderprogramm 'E-Energy - Smart Energy made in Germany' von BMWi und BMU im CeBIT lab talk (Halle 9, Stand J50), welchen Beitrag Smart Grids auf dem Weg zur Energiewende leisten können. (www.presseportal.de) weiter

atomstopp: EU-Kommission soll umfassende Neuorientierung in der europäischen Energiestrategie ermöglichen !

25.2.2013 - Klimarettung als letzte Ausrede für untergehende Atomindustrie untauglich ! (www.oekonews.at) weiter

CleanTech-StartUp der Woche 8 ? 2013: XMILE und das kraftstoffsparende Enzym - Kraftstoffsparend, leistungssteigernd, umweltschonend - drei Worte mit denen das StartUp überzeugen möchte

25.2.2013 - Bereit in der letzten Woche stellte die CleanThinking.de-Redaktion mit ARKTIK ein StartUp der Woche vor, dass sich im Bereich der Mobilität bewegt (hier nachlesen). Auch das aktuelle CleanTech-StartUp der Woche ist in diesem Bereich angesiedelt. Während AKTIK für einen CO2-Ausgleich durch zusätzliche Klimaschutzprojekte einsteht, setzt das Unternehmen, um das es an dieser Stelle geht, bereits im Tank an. Zunächst zum Verständnis: Kraftstoffe unterliegen einem Alterungsprozess. Dieser setzt mit Verlassen der Raffinerie ein und äußert sich in einer Verkettung der Kohlenwasserstoffe. Bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Eine Stunde für den Schutz der Erde - Earth Hour 2013: WWF ruft auf zur Teilnahme an weltweiter Umweltschutzaktion

25.2.2013 - Es ist die wohl größte Freiwilligenaktion des Planeten: Am 23. März werden im Rahmen der WWF Earth Hour wieder Millionen Menschen rund um den Globus von 20:30 Uhr bis 21:30 Uhr die Lichter ausschalten und so ein Zeichen für mehr Umwelt- und Klimaschutz setzen. Parallel dazu hüllen mehrere Tausend Städte ihre wichtigsten Denkmäler in Dunkelheit. In Deutschland, wo die Aktion unter dem Motto ?JA zur Energiewende? steht, haben nach Angaben des WWF Ende Februar bereits über 90 Städte und Gemeinden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Meisterlich vorbildlich: Borussia Dortmund setzt auf Ökostrom - Ökostromanbieter LichtBlick beliefert den amtierenden Deutschen Meister mit Ökostrom / Strom09.de

25.2.2013 - Natürlich ist es auch eine Marketing-Aktion von Borussia Dortmund, seines Zeichens Deutsche Fußballmeister, und dem Ökostromanbieter LichtBlick: Unter dem Motto “Volle Pulle Zukunft” versorgen die Hamburger von LichtBlick künftig nicht nur Dortmunds Borussia selbst mit Ökostrom, sondern gleich noch deren Fans dazu – falls diese mitmachen und den Strom09 sexy finden. Cleantech und Ökostrom News / Hamburg, Dortmund. “Unser Versprechen lautet: Ab sofort nutzen wir für den Signal Iduna Park, das Trainingsgelände und die Geschäftsstelle zu 100 Prozent umweltfreundlichen LichtBlick-Strom”, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Höhere Fördermittel für energetische Sanierung ab 1. März / Haus- und Wohnungsbesitzer profitieren von KfW-Programm

25.2.2013 - Für energetische Sanierungsmaßnahmen gibt es ab 1. März mehr Geld vom Staat: Über das KfW-Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" können Haus- und Wohnungsbesitzer von höheren Investitionszuschüssen und verbesserten Kreditkonditionen profitieren. (www.presseportal.de) weiter

Wind 2013 - Windenergie weltweit auf dem Vormarsch / -Windbranche trifft sich im April in Hannover / -Offshore-Windenergie ist neuer Schwerpunkt

25.2.2013 - Die Windenergie ist die treibende Kraft unter den erneuerbaren Energien. (www.presseportal.de) weiter

Energiewende: Beim Energie- und Klimafonds klafft ein Milliarden-Loch - Ex-Bundesumweltminister Klaus Töpfer fordert professionellen Projektmanager für Energiewende

25.2.2013 - Investitionen in Erneuerbare Energien sind aufgrund einer beispiellosen Medienkampagne, ausgelöst von wenigen Unternehmen und Angst schürenden Zahlenspielen der Regierungsmitglieder Altmaier und Rösler, derzeit in Deutschland vollkommen zum Erliegen gekommen. Doch, als ob es nicht reichen würde, dass die nicht nachvollziehbare Zahl von 1 Billion Euro Kosten für die Energiewende bis 2040 ausreichen würde. Jetzt kommt die nächste Peitsche, der der Energiewende zusetzt: Wie DER SPIEGEL am heutigen Montag berichtet, brechen der Bundesregierung die Einnahmen zur Finanzierung der Energiewende weg. Cleantech [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimaschutz für Klein & Groß: Neues Klima-Malheft für Kinder

25.2.2013 - Klimatipps zum Vorlesen und Ausmalen für große und kleine Kinder (www.oekonews.at) weiter

Der Masterstudiengang "Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement" schafft Karrieremöglichkeiten

25.2.2013 - Bewerben bis 31.03.2013 (www.oekonews.at) weiter

Hohe Strompreise führen zu Verhaltensänderungen

25.2.2013 - 76 Prozent aller Bundesbürgerinnen und Bundesbürger haben sich vorgenommen, den gestiegenen Stromkosten in diesem Jahr mit bewussten Verhaltensänderungen im Alltag zu begegnen. Zwei Drittel würden zur Unterstützung beim Stromsparen eine kostenlose Energieberatung in Anspruch nehmen, die Bundesumweltminister Peter Altmaier bis 2020 in Aussicht stellt. Ein Viertel gibt an, das Angebot wahrscheinlich nicht zu nutzen - zwölf Prozent lehnen es generell ab. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie 'Stromsparen in deutschen Haushalten' des Energieanbieters LichtBlick. (www.solarportal24.de) weiter

Neues KfW-Förderprogramm für Sonnenheizungen startet im März

25.2.2013 - Ab März fördert die KfW Bankengruppe die Anschaffung einer Solarthermie-Heizung mit einem neuen Kredit-Programm. Bis zu 50.000 Euro zu attraktiven Konditionen stellt die Bank für die Umstellung der Heizungsanlage auf erneuerbare Energien bereit. 'Wer den Anstieg seiner Heizrechnung endlich stoppen und zugleich die Umwelt schonen will, investiert jetzt in eine Solarheizung und macht sich so unabhängiger von steigenden Öl- und Gaspreisen', rät Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik als zentrale Säule der regionalen Energieversorgung

24.2.2013 - Klimaschutz, Speichermöglichkeiten, Beteiligungsprojekte (www.oekonews.at) weiter

„Altmaiers Milchmädchenrechnung“

23.2.2013 - Bundesumweltminister Altmaier hat mit seiner Äußerung, die Energiewende koste 1 Billion Euro, für Verunsicherung in der Bevölkerung gesorgt. Dabei stellt Altmaier lediglich angebliche Kosten für die Energiewende dar, nicht aber das, was sich Deutschland derzeit beispielsweise die Importe fossiler Primärenergieträger wie Kohle, Erdöl oder Gas kosten lässt. Allein dafür fallen innerhalb des von Altmaier berechneten Zeitraums rund 2,5 Billion Euro an, so Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne): 'Wir müssen weg von Kohle, Gas und Erdöl - die Minister Altmaier und Rösler verschleiern mit ihren Milchmädchenrechnungen die wahren Kosten des fossilen und atomaren Energiepfads.' (www.solarportal24.de) weiter

30 Jahre aktiv für die Umwelt

23.2.2013 - Mit einer Aktion am Hamburger Michel erinnern ROBIN WOOD-Mitglieder an ersten bundesweiten Protest gegen das Waldsterben vor 30 Jahren (www.oekonews.at) weiter

Atommüll: Verursacher kennen offenbar keine Grenzen

23.2.2013 - Der Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK/Mainz) spricht der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg größte Anerkennung für ihren seit Anbeginn geleisteten Widerstand gegen den Bau einer Wiederaufarbeitungsanlage (WAA) und eines Atommüll-Endlager in Gorleben aus. Am Sonntag 24. Februar 2013 veranstalten Atomkraftgegnerinnen und -gegner das größte Vorstandstreffen in der Geschichte der Bürgerinitiative. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltschutz bringt Gewinn

23.2.2013 - US-Senator Marc R. Pacheco im Saubermacher EcoTalk (www.oekonews.at) weiter

Öko-Institut ? ForestFinance Mitglied im Öko-Institut e.V.

22.2.2013 - Der Bonner Waldinvestmentanbieter ForestFinance ist dem Öko-Institut e.V. beigetreten. Damit unterstützt ForestFinance die Arbeit des wichtigsten deutschen privaten Umweltforschungsinstituts. Das Öko-Institut ist als gemeinnütziger Verein organisiert, es erstellt wissenschaftliche Gutachten zu unterschiedlichen Umweltthemen und berät Politiker, Umweltverbände, Institutionen und (www.openpr.de) weiter

WINDFORCE 2013: Das Programm steht

22.2.2013 - Rund 60 internationale Vorträge beleuchten aktuelle Themen der Offshore-Windenergie. Kostenreduktion steht im Fokus. (www.iwrpressedienst.de) weiter

AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel nutzen Synergien für den Service von Nordsee Windparks

22.2.2013 - Anlässlich der Fachtagung des Bundesverbands der Windenergie stellen AREVA Wind, HTM Helikopter, Global Tech I und Trianel ihren kürzlich gezeichnete Kooperationserklärung für den Offshore Service von Nordseewindparks vor. (www.iwrpressedienst.de) weiter

BUND-Experte: Altmaiers und Röslers Vorschläge „wahlkampfgesteuert“

22.2.2013 - Die geplante 'Strompreis-Bremse' von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Umweltminister Peter Altmaier (CDU) stößt beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auf Ablehnung. Der Vorschläge laufe darauf hinaus, 'die Förderung Erneuerbarer Energien zu begrenzen und zu kürzen', so Thorben Becker, Energieexperte des BUND, in der in Berlin erscheinende Tageszeitung 'neues deutschland' (Samstagausgabe). Dies sei 'ein klarer Angriff auf die Energiewende und den Ausbau der Erneuerbaren Energien'. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom für den Deutschen Meister und seine Fans

22.2.2013 - Borussia Dortmund steht als Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger für maximal energiegeladene Auftritte - auf dem Rasen, aber auch abseits der großen Fußballbühnen. Es ist ein klar formuliertes Ziel des BVB, seiner gesellschaftlichen Verantwortung auf unterschiedlichsten Gebieten zunehmend gerecht zu werden. Dies betrifft nicht zuletzt einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom für den Deutschen Meister und seine Fans / LichtBlick wird Energiepartner des BVB

22.2.2013 - Borussia Dortmund steht als Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger für maximal energiegeladene Auftritte - auf dem Rasen, aber auch abseits der großen Fußballbühnen. (www.presseportal.de) weiter

Photovoltaik-Speicherprogramm vorerst auf Eis gelegt

22.2.2013 - Weil die Einnahmen aus dem Emissionshandel fehlen, liegt das Förderprogramm für Batteriespeichersysteme für Photovoltaik-Anlagen derzeit auf Eis. (www.sonnenseite.com) weiter

Dialogplattform des WWF beantwortet User-Fragen zur Energiepolitik

22.2.2013 - Der WWF hat ein Dialogportal gestartet, das Usern die Möglichkeit eröffnet, mit Projektleitern von Umwelt- und Klimaschutzprojekten unkompliziert in Kontakt zu treten. weiter

Gebäude.Energie.Technik zeigt Wege zum energieeffizienten Gebäude - GETEC: Messe für private und gewerbliche Bauherren im März 2013 in Freiburg

22.2.2013 - Wer energiesparend baut oder saniert, steigert seine Lebensqualität. Das Ergebnis: Wohnkomfort mit Wohlfühlgarantie statt kalte Wände, gedämmte Fassaden mit frischer Farbe statt bröckelnder Putz, klimafreundliche Heizungen statt hohe Kohlendioxidemissionen. Bereits zum sechsten Mal zeigt die Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) vom 12. bis 14. April 2013 in der Messe Freiburg, wie sich der Weg dorthin am besten planen lässt. CleanTech & Konferenz News/ Freiburg. Die GETEC ist die führende Messe für private und gewerbliche Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Mehr Risikokapital für Erneuerbare Energien - Frost & Sullivan erwartet Verdreifachung des Finanzierungsmarkts für Erneuerbare Energie bis 2020

22.2.2013 - Wie entwickelt sich der Venture-Capital-Markt für Investitionen in Erneuerbare Energie? Exzellent, sagt die Unternehmensberatung Frost & Sullivan. Aufgrund günstiger Regulierungsmaßnahmen, der Umweltförderung für einen reduzierten CO2-Fußabdruck sowie Innovationen in Erneuerbare-Energie-Technologien geht die Studie von Frost & Sullivan von einer Verdreifachung des Risikokapitalmarktes bis 2020 aus. Cleantech & Erneuerbare Energie News / Frankfurt am Main. Die “Drehscheiben” für viel Geschäftstätigkeit momentan sind Europa und Nordamerika. Das ist ein Ergebnis der Studie Venture Capital Funding in Renewable Energy in Europe. Als aufstrebende [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Altmaiers Strompreis-Schocker: Droht Energiewende jetzt das Aus?

22.2.2013 - Einen Sturm der Entrüstung in Politik und Wirtschaft haben die Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zu den angeblichen Kosten der Energiewende ausgelöst. 'Die derzeitige Strompreisdebatte ist eine gezielte Verunsicherung der Bürgerinnen und Bürger und wird mit nicht nachvollziehbaren Argumenten geführt', sagt juwi-Gründer und Vorstandschef Matthias Willenbacher. Politiker nutzten die Angst der Menschen vor steigenden Strompreisen, um den weiteren Ausbau der Erneuerbaren zu stoppen. Für Claudia Kemfert, Energieexpertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) nennt es 'verantwortungslos, eine solche Milliardensumme zu nennen, ohne schlüssige Berechnungen vorzulegen'. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaskeptiker in Deutschland kämpfen gegen die Energiewende

22.2.2013 - Die Gegner einer effektiven Klimapolitik machen auch in Deutschland mobil. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Experten setzen radioaktive Messungen in Fukushima fort: Langzeitstrahlenbelastung im Fokus / Thomas Breuer und Heinz Smital für Anfragen vor Ort erreichbar

22.2.2013 - Greenpeace-Experten setzen radioaktive Messungen in Fukushima fort: Langzeitstrahlenbelastung im Fokus Thomas Breuer und Heinz Smital für Anfragen vor Ort erreichbar (www.presseportal.de) weiter

Grünes Logistikzentrum für REWE Group in Neu-Isenburg/Deutschland

22.2.2013 - KfW IPEX-Bank finanziert 'grünes' Logistikzentrum - - Mittel aus dem KfW Energieeffizienzprogramm - Umweltentlastung durch Reduzierung von CO2 Emissionen (www.oekonews.at) weiter

Energiesparend Bauen als sichere Zukunftsvorsorge

22.2.2013 - Lebensministeriums-Initiative klima:aktiv für energieeffizienten Neubau und hochwertige Sanierung (www.oekonews.at) weiter

Österreich: Stellungnahmen zum geplanten AKW Hinkley Point möglich

22.2.2013 - Seit Ende Jänner können ÖsterreicherInnen im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung Stellungnahmen zum geplanten Bau des britischen Atomkraftwerks Hinkley Point abgeben. Die Frist für Stellungnahmen läuft noch bis inklusive 1. März 2013. (www.oekonews.at) weiter

NaturEnergiePlus optimiert Klimarechner mit ClimatePartner

22.2.2013 - Mit wenigen Klicks den eigenen CO2-Fußabdruck ermitteln und ausgleichen | Berechnung ist nun noch einfacher Rheinfelden, 21.02.2013 Mit dem neuen, optimierten Klimarechner von NaturEnergiePlus ist es nun noch einfacher, zu erkennen, wie das persönliche Verhalten eines jeden Einzelnen die CO2-Emissionen beeinflusst. Unter (www.openpr.de) weiter

Uni Tübingen erhält 500.000 Euro für Klimaschutzmaßnahmen

22.2.2013 - Mit rund 500.000 Euro Förderung fördert das baden-württembergische Wissenschaftsministerium Maßnahmen zum Klimaschutz an der Universität Tübingen. Für das Kooperationsprojekt 'Innovatives Umwelt- und Energiekonzept für die Gebäude des Universitätsklinikums und der Universität Tübingen' bewilligte das MWK die finanzielle Unterstützung bis 2016. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaiers Strompreis-Schocker: Droht Energiewende jetzt das Aus? - juwi-Vorstand Willenbacher kritisiert Billionen-Euro-Rechnung des Bundesumweltministers / Regierungspläne stoßen quer durch die Branche der Erneuerbaren auf heftigen Widerspru

21.2.2013 - Einen Sturm der Entrüstung in Politik und Wirtschaft haben die Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zu den angeblichen Kosten der Energiewende ausgelöst. ?Die derzeitige Strompreisdebatte ist eine gezielte Verunsicherung der Bürger und wird mit nicht nachvollziehbaren Argumenten geführt?, sagt juwi-Gründer und Vorstandschef Matthias Willenbacher. Politiker nutzten die Angst der Menschen vor steigenden Strompreisen, um den weiteren Ausbau der Erneuerbaren zu stoppen. Willenbacher reagiert damit auf ein Interview Altmaiers in der ?Frankfurter Allgemeinen Zeitung? (FAZ). Darin beziffert der Bundesumweltminister die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VKU zur Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie / Umwelt- und Gesundheitsschutz beim Betrieb von Industrieanlagen wird gestärkt

21.2.2013 - Der Bundestag hat heute der zweiten Verordnung zur Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie in deutsches Recht inklusive der Änderungsmaßgaben des Bundesrates zugestimmt. (www.presseportal.de) weiter

Was kostet die Energiewende wirklich?

21.2.2013 - Umweltminister Altmaier hat in der FAZ vorgerechnet, dass die Energiewende in den nächsten dreißig Jahren etwa 1.000 Milliarden Euro kosten könnte. Das sind eine Billion Euro. Die kaum vorstellbare Zahl erschreckt natürlich auf den ersten Blick. Doch die Gegenfrage, die Altmaier nicht gestellt hat, heißt: Was kostet es, wenn wir die Energiewende nicht organisieren und so weiter machen wie bisher? Solarpionier Franz Alt versucht eine Antwort. (www.solarportal24.de) weiter

Neue OZ: Hauptsache schocken!

21.2.2013 - Es ist ein Trauerspiel. Je näher die Bundestagswahl im September rückt, desto mehr gerät die Energiewende in den Blick der Wahlkämpfer. Das ist ärgerlich, weil das Projekt viel zu wichtig ist für die Zukunft des Standorts Deutschland. Bundesumweltminister Peter Altmaier scheint das wenig zu stören. Munter posaunt er heraus, die Energiewende könne in den nächsten Jahrzehnten bis zu eine Billion Euro kosten. Wie genau der Minister zu dieser Horrorzahl kommt, lässt er offen, schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. (www.solarportal24.de) weiter

Angst schüren ist keine gute Politik

21.2.2013 - Verärgert hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller auf die jüngsten Äußerungen seines Amtskollegen im Bund, Peter Altmaier, reagiert: 'Bei allem Respekt für griffige Formulierungen und Zahlen mit vielen Nullen – die Energiewendekosten so hoch zu rechnen, wie Altmaier das tut, hat mit seriöser Information und guter Politik nicht mehr viel zu tun. Ich hoffe, bei den anstehenden Diskussionen um das EEG zeigt der Bundesumweltminister, dass er es auch besser kann!' (www.solarportal24.de) weiter

Stuttgarter Zeitung: Populismus und Herumdoktern

21.2.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier hat recht: Es ist höchste Zeit, die deutsche Energiewende auf ein neues Fundament zu stellen. Was jetzt notwendig wäre, wäre ein Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2.0, das die Ökostromproduzenten näher an den Markt heranführt. Ein Weg dahin könnte beispielsweise sein, dass die Grünstromerzeuger - zumindest bei marktreifen Technologien wie Windkraft - einen Aufschlag auf den Börsenpreis erhalten statt einer festen Vergütung. Das würde den Anreiz setzen, Ökostrom dann verfügbar zu machen, wenn die Marktpreise hoch sind, also mehr Strom benötigt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Was kostet die Energiewende wirklich?

21.2.2013 - Umweltminister Altmaier hat in der FAZ vorgerechnet, dass die Energiewende in den nächsten dreißig Jahren etwa 1.000 Milliarden Euro kosten könnte. Das sind eine Billion Euro. Die kaum vorstellbare Zahl erschreckt natürlich auf den ersten Blick. Doch die Gegenfrage, die Altmaier nicht gestellt hat, heißt: Was kostet es, wenn wir die Energiewende nicht organisieren und so weiter machen wie bisher? Versuchen wir also eine Antwort. (www.sonnenseite.com) weiter

Ford Focus Electric tankt GSL-zertifizierten Ökostrom

21.2.2013 - Fahrer des neuen Ford Focus Electric können Ökostrom beziehen, der das Grüner Strom Label Gold trägt / Ökostromangebote der RheinEnergie AG und der NATURSTROM AG stehen zur Auswahl (www.presseportal.de) weiter

Vermarktung flexibler Lasten bringt zusätzliche Erlöse für Unternehmen / dena-Handbuch unterstützt Unternehmen beim Erschließen flexibler Lasten

21.2.2013 - Vermarktung flexibler Lasten bringt zusätzliche Erlöse für Unternehmen / dena-Handbuch unterstützt Unternehmen beim Erschließen flexibler Lasten (www.presseportal.de) weiter

Kleine Teile, große Wirkung: So holen Sie mehr aus Ihrem Heizungsthermostat / Neuer ThermostatCheck berät kostenlos auf www.meine-heizung.de / Thermostate werden häufig falsch bedient (BILD)

21.2.2013 - Sie gehören zur Standardausrüstung jeder Heizung und werden mehrmals täglich bedient: Thermostatventile. Wie die meisten technischen Geräte nutzen sie sich mit der Zeit ab. Dann regeln Heizungsthermostate die Raumtemperatur nur noch ungenau. (www.presseportal.de) weiter

EU-Förderung für Bioraffinerieprojekt in Frankreich - UPM erhält Zuschuss in Höhe von 170 Millionen Euro

21.2.2013 - Das finnische Unternehmen UPM möchte die Bio- und Forstindustrie durch Innovationen vorantreiben. So werden beispielsweise wiederverwertbare Produkte aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Der Konzern ist in 17 Ländern präsent. Darunter auch in Deutschland: So wird etwa im brandenburgischen Schwedt auf eine umweltfreundliche Papierherstellung gesetzt. Auch im Bereich der Biokraftstoffe ist das Unternehmen tätig: In Frankreich soll eine neue Raffinierie errichtet werden. Die EU sicherte dem Projekt eine Förderung in Höhe von 170 Millionen Euro zu. Bioenergie News/ Finnland, Frankreich. Die Europäische Kommission [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Aufbewahrungsboxen aus Biokunststoff: ajaa!

21.2.2013 - Weltneuheit ? umweltverträgliche Behältnisse für Lebensmittel (www.oekonews.at) weiter

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2013 ausgeschrieben

21.2.2013 - Bis zum 27. Mai 2013 können sich deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit herausragenden Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz um den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) 2013 bewerben. Das Bundesumweltministerium und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) prämieren herausragende Innovationen mit 125.000 Euro. (www.solarportal24.de) weiter

KlimaKidz - Klimaschutz im Schulunterricht

21.2.2013 - Klimawandel und Erneuerbare Energien - diese Begriffe tauchen nahezu täglich in unserem Alltag auf. Auch Kinder sind schon mit ihnen vertraut, wissen vielfach jedoch nicht, was genau sich dahinter verbirgt. Um die Kompetenzen der Kinder in diesem Bereich zu fördern und ihnen so schon früh eine Teilhabe an der öffentlichen Diskussion zu ermöglichen, ist es wichtig, dass die Themen Klimawandel und Erneuerbare Energien auch im Schulunterricht eine Rolle spielen. Die EnergieAgentur.NRW hat zu diesem Zweck das Projekt KlimaKidz entwickelt. (www.solarportal24.de) weiter

Parlament: Umweltausschuss fordert Schutz der Arktis

20.2.2013 - Alle Fraktionen gegen Erweiterung des AKW Temelin (www.oekonews.at) weiter

?Vorweggenommene Todesanzeige?: Strompreisbremse von Altmaier und Rösler schockiert Erneuerbaren-Branche

20.2.2013 - Mit seinem gemeinsam mit Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) erarbeiteten Papier mit dem Ziel einer ?Strompreisbremse? hat Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) für Entsetzen in der Erneuerbare-Energien-Branche gesorgt. Sollte es zu einer Umsetzung der Vorschläge kommen, befürchte die Branche einen ?massiven Markteinbruch (www.openpr.de) weiter

Stromkostenbremse: 10 Tipps zum Strom und Geld sparen und Umwelt schonen

20.2.2013 - Die Energiewende mit all ihren Auswirkungen hat die Bürger längst erreicht. Neben Windparks vor der Küste, Windrädern in der Landschaft und Solarstromanlagen auf immer mehr Hausdächern spüren die Menschen aber vor allem die Erhöhung der Strompreise. Auch wenn diese sicher (www.openpr.de) weiter

Was Altmaier nicht sagt: Rekord-Stromexport treibt deutschen CO2-Ausstoß

20.2.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier zeigt sich in einem FAZ-Interview besorgt über den weltweiten Anstieg der Kohlendioxid-Emissionen. Auch in Deutschland deuten die vorläufigen Zahlen darauf hin, dass die klimaschädlichen Emissionen 2012 erstmals seit Jahren wieder gestiegen sind, heißt es in dem Beitrag. Ursache für den gestiegenen CO2-Ausstoß in Deutschland ist aber nicht der Ausstieg aus der Kernenergie, sondern der Rekord-Stromexport ins Ausland, teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit. (www.solarportal24.de) weiter

Naturstrom-Vorstand kritisiert einseitige EEG-Debatte

20.2.2013 - 'Die aktuelle, durch einzelne Politiker und Medien angefeuerte Diskussion zur Energiewende blendet sämtliche positiven und kostensenkenden Effekte durch den Ökostrom-Ausbau konsequent aus. Betrachtet werden immer nur die – teilweise nur grob geschätzten – Kosten, vor allem die EEG-Umlage. Der Nutzen spielt hingegen keine Rolle', kritisiert Dr. Thomas E. Banning, Vorstand der Naturstrom AG. Ausgerechnet der Umweltminister erwecke den Eindruck, als sei jeder Euro, der in unsere Energieversorgung fließt, allein den Erneuerbaren zuzurechnen, was 'absurd' sei. (www.solarportal24.de) weiter

Kritik an Altmaiers Viele-Nullen-Spiel

20.2.2013 - Die Ausgaben für Ökostrom könnten sich im Laufe der Zeit auf eine erschreckend klingende Summe addieren, warnte Umweltminister Peter Altmaier am Mittwoch. (www.sonnenseite.com) weiter

WATTS Industries: Energieeffizienz im System

20.2.2013 - Ob bei Neubauten oder der energetischen Sanierung im Bestand: WATTS ist Experte für kostensparende, ökologisch durchdachte Gebäudetechnik von den Pumpenbaugruppen bis hin zu elektronischen Steuerungssystemen. Zur ISH 2013 präsentiert das Landauer Unternehmen neue Produkt-Highlights.   weiter

Was Altmaier nicht sagt: Rekord-Stromexport treibt deutschen CO2-Ausstoß

20.2.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier zeigt sich in einem FAZ-Interview besorgt über den weltweiten Anstieg der Kohlendioxid-Emissionen. (www.sonnenseite.com) weiter

EFI-Gutachten 2013: Regierungsberater formulieren Handlungsbedarf in der Forschungs- und Innovationspolitik

20.2.2013 - Am 27. Februar 2013 überreicht die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) ihr Jahresgutachten 2013 an Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die mit sechs Forschungs- und Bildungsexperten besetzte Kommission berät die Bundesregierung in technologisch-wissenschaftlichen Zukunftsfragen und formuliert Empfehlungen zu aktuellen Herausforderungen für das deutsche Forschungs- und Innovationssystem. (www.presseportal.de) weiter

CleanTech-StartUp der Woche 7 ? 2013: ARKTIK und das klimaneutrale Autofahren - Klimaschutz-StartUp / Privatpersonen und Geschäftskunden / Ausgezeichneter Klimaschutz statt Greenwashing

20.2.2013 - Der Klimawandel, das Zwei-Grad-Ziel, das Reduzieren von Treibhausgasemissionen – Schlagworte die aktueller nicht sein könnten und das Tätigkeitsfeld des StartUps der Woche knapp umreißen. Wie aktuelle Studien beweisen, sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Thema im Privaten, sondern vor allem auch ein Wettbewerbsfaktor für Unternehmen.  Im Widerspruch dazu steht das Verhalten vieler Menschen und Unternehmen im Alltag: Das Autofahren ist zum festen Bestandteil des Lebens geworden, macht uns unabhängiger, schneller, bequemer. Die Kehrseite: In Deutschland verursachen jährlich etwa 41 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Peugeot unterstützt Forschungsprojekt ?Velux LichtAktiv Haus? - Grünes Wohnprojekt: Hamburger "Test"-Familie wird u.a. ein Peugeot ion zur Verfügung gestellt

20.2.2013 - Eine junge Hamburger Familie macht den Test und lebt in einem modernisierten Plus-Energie-Haus. Die Oldendorfs nehmen am internationalen Klimaschutz-Bauprojekt “Model Home 2020″ der Firma Velux teil.  Im Rahmen dieser Initiative sind in Europa insgesamt sechs Zukunftshäuser mit optimaler Energieeffizienz  entstanden. Die vierköpfige Hamburger Familie testet das Velux LichtAktiv Haus, das jeglichen Energiebedarf für Strom, Warmwasser und Heizung für den täglichen Bedarf selbst erzeugt. Als Energiequelle dienen Photovoltaik, Solarthermie, eine Wärme-Wasser-Luftpumpe und Solardachfenster für viel Tageslicht und frische Luft, die das sanierte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BEE-Geschäftsführer Falk: Altmaier befeuert Energiewende-Kritik mit unseriöser Rechnung

20.2.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die jüngsten Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier über die angeblichen Kosten der Energiewende als völlig unseriös zurück. (www.oekonews.at) weiter

Neues Angebot der EnergieAgentur.NRW: KlimaKidz - Klimaschutz im Schulunterricht

20.2.2013 - Klimawandel und Erneuerbare Energien - diese Begriffe tauchen nahezu täglich in unserem Alltag auf. Auch Kinder sind schon mit ihnen vertraut, wissen vielfach jedoch nicht, was genau sich dahinter verbirgt. (www.presseportal.de) weiter

Umweltdachverband: Machtwort der Länder zu giftigen Stahlwerksschlacken auf Österreichs Straßen!

20.2.2013 - LH Pröll garantiert: Niederösterreichs Straßen bleiben frei von giftigen Stahlwerksschlacken! Vorarlberg will Schlackenproblematik mit UmweltreferentInnen diskutieren (www.oekonews.at) weiter

Energieintensiven Industrien Deutschlands kritisieren BMU und BMWi

20.2.2013 - Die Energieintensiven Industrien Deutschlands (EID) haben an die Bundesregierung appelliert, ihre Vorschläge zur Belastung energieintensiver Unternehmen zu überdenken. EID-Sprecher und VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Utz Tillmann forderte, die Energieintensiven weiterhin als Branchen im internationalen Wettbewerb einzustufen, die daher 'zwingend zu entlasten' seien. Die EID kritisieren auch die deutsche Klimapolitik: Die 'permanente Bedrohung der energieintensiven Unternehmen durch immer höher gesetzte Ziele' müsse beendet werden. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier befeuert Energiewende-Kritik mit unseriöser Rechnung

20.2.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die jüngsten Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier über die angeblichen Kosten der Energiewende als völlig unseriös zurück. 'Bei allem Verständnis für den Wahlkampfmodus des Bundesumweltministers - seine aktuellen Schätzungen über die Kosten der Energiewende entbehren jeglicher realen Grundlage. Anstatt die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen der Energiewende herauszustellen, befeuert Peter Altmaier mit seiner unehrlichen Argumentation eine Debatte, die ohnehin bereits eine bedenkliche Schieflage angenommen hat', so BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk. (www.solarportal24.de) weiter

Ausgezeichnet: Sonnenenergie für Elektrorollstühle

20.2.2013 - Ein außergewöhnliches Solarprojekt wurde mit dem Schweizer Solarpreis 2012 ausgezeichnet: Die Rollstühle von zehn Bewohnerinnen und Bewohnern des Quimby Huus, einer Institution für körperlich behinderte Menschen in St. Gallen (Schweiz), werden ausschließlich mit Solarstrom angetrieben. Eine 3 kWp Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Quimby Huus erzeugt jährlich 3.000 kWh Strom - genug um die Elektrorollstühle ganzjährig CO2-frei zu betreiben. Initiator des nachhaltigen Projektes ist der umweltengagierte 30-jährige Sandro Buff, selber seit 16 Jahren Rollstuhlfahrer. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier entpuppt sich immer mehr zum Saboteur der Energiewende

20.2.2013 - Umweltminister Peter Altmaier spricht über die Gesamtkosten der Energiewende in der FAZ. (www.sonnenseite.com) weiter

BEE-Geschäftsführer Falk: Altmaier befeuert Energiewende-Kritik mit unseriöser Rechnung

20.2.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die jüngsten Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier über die angeblichen Kosten der Energiewende als völlig unseriös zurück. (www.presseportal.de) weiter

Schweizer Solarpreis geht an Solarenergie-Projekt

20.2.2013 - er bewusste Umgang mit Ressourcen und die Förderung regenerativer Energie gehen uns alle an. Ein außergewöhnliches Solarprojekt wurde mit dem Schweizer Solarpreis 2012 ausgezeichnet: Die Rollstühle von zehn Bewohnern des Quimby Huus, einer Institution für körperlich behinderte Menschen in St. Gallen in der Schweiz, werden ausschließlich mit Solarstrom angetrieben. (www.presseportal.de) weiter

Stromkosten: Bundesbürger wollen Verhalten ändern

20.2.2013 - 76 Prozent aller Bundesbürger haben sich vorgenommen, den gestiegenen Stromkosten in diesem Jahr mit bewussten Verhaltensänderungen im Alltag zu begegnen. Zwei Drittel würden zur Unterstützung beim Stromsparen eine kostenlose Energieberatung in Anspruch nehmen, die Bundesumweltminister Peter Altmaier bis 2020 für alle Bürger in Aussicht stellt. Ein Viertel gibt an, das Angebot wahrscheinlich nicht zu nutzen ? zwölf Prozent lehnen es generell ab. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie ?Stromsparen in deutschen Haushalten? des Energieanbieters LichtBlick. Cleantech und Ökostrom News / [...] (www.cleanthinking.de) weiter

juwi baut 7 MW Photovoltaik-Park in Südafrika

20.2.2013 - juwi Renewable Energies, ein südafrikanisches Tochterunternehmen der Wörrstädter juwi-Gruppe, errichtet in der rund 130 Kilometer östlich der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria gelegenen Bergbaustadt Rustenburg den bislang ersten Photovoltaik-Park der Provinz Nord-West. Das Sonnenkraftwerk mit 94.650 Quadratmeter Modulfläche wird nicht nur klimaneutralen Strom für mehr als 10.000 Haushalte produzieren, sondern auch die regionale Wirtschaft stärken. (www.solarportal24.de) weiter

Stromverbrauch: Drei Viertel wollen sich wegen hoher Strompreise einschränken / 63 Prozent an kostenloser Energieberatung interessiert (BILD)

20.2.2013 - 76 Prozent aller Bundesbürger haben sich vorgenommen, den gestiegenen Stromkosten in diesem Jahr mit bewussten Verhaltensänderungen im Alltag zu begegnen. (www.presseportal.de) weiter

Skoda unterstützt Umweltschutzprojekt ?GreenFuture? - verbrauchseffiziente Fahrzeuge, nachhaltige Fertigung, umweltfreundlicher Vertrieb und Kundendienst angestrebt

20.2.2013 - Skoda scheint große Pläne zu haben: Das Unternehmen gab bekannt, mehr in den Umwetlschutz zu investieren und das Projekt “GreenFuture” zu unterstützen. Der Aufbruch also in eine grüne Zukunft? Fest steht, das Ziel, welches kommuniziert wurde: Die Skoda-Produktion soll 25 Prozent ressourcenschonender werden. Die Schwerpunkte liegen neben der nachhaltigen Fertigung laut Unternehmensangaben zudem auf verbrauchseffizienten Fahrzeugen, umweltfreundlichem Vertrieb und Kundendienst. Das Projekt “GreenFuture” an sich ist Teil der Umwelt-Ziele des Volkswagen Konzerns bis 2018. Energieeffizienz News / Weiterstadt. Ziel der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Graz ist neues Zentrum für Green Energy in Städtenetzwerk

20.2.2013 - Für über 50 Partnerstädte aus ganz Europa ist Graz seit Ende Jänner das Zentrum für umweltfreundliche und nachhaltige Stadtentwicklung. (www.oekonews.at) weiter

Gut für Umwelt, Gesundheit und Seele: Kirchen rufen zum Autofasten auf!

20.2.2013 - Die katholische und die evangelische Kirche laden die Österreicherinnen und Österreicher heuer zum achten Mal in der Fastenzeit zum 'Autofasten' ein. (www.oekonews.at) weiter

Ist Schiefergasfracking in Polen umweltverträglicher als in NÖ?

20.2.2013 - Ein offener Brief an den niederösterreichischen Landeshauptmann (www.oekonews.at) weiter

NABU-Kernforderungen zur Bundestagswahl 2013

20.2.2013 - Kernforderungen des NABU für die Umwelt- und Naturschutzpolitik in der nächsten Legislaturperiode des Deutschen Bundestags. (www.sonnenseite.com) weiter

Wende für Emissionshandel

20.2.2013 - 'Das ist ein guter Tag für die EU-Klimapolitik', freut sich der niedersächsische EU-Abgeordnete Matthias Groote (SPD). (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace begrüßt Entscheidung des EU-Umweltausschusses zu "Backloading"

19.2.2013 - Wirtschaftskammer darf nicht nur Lobby der Steinkohlehändler sein (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace an Umweltausschuß: "Ja zu Schiefergasverbot"

19.2.2013 - Ablehnung von Frackingverbot wäre Affront gegen Weinviertel (www.oekonews.at) weiter

Leuchttürme E-Mobilität überschreiten Grenzen

19.2.2013 - Klima- und Energiefonds fördert Projekt 'Crossing Borders' mit 2,86 Mio. Euro - Ministerin Bures: 'Österreich Vorreiter in der Europäischen Union' (www.oekonews.at) weiter

Seit 35 Jahren Bauwerkserhaltung in Hamburg

19.2.2013 - Sanierung Im Bauwesen versteht man unter dem Begriff Sanierung die baulich, technische Wiederherstellung oder Modernisierung von Bauwerken. Früher oder später ist jedes Gebäude durch verschiedenste Umwelteinflüsse vom Verfall gekennzeichnet. In Deutschland gibt es viele Immobilien bei denen erheblicher Sanierungsbedarf besteht, um (www.openpr.de) weiter

Gutachten: Ohne Industrie-Rabatte läge der Strompreis um 1,5 Cent niedriger

19.2.2013 - 'Altmaier und Rösler wollen nicht einmal fünf Prozent der insgesamt 16,2 Milliarden an Industrie-Rabatten im Energiebereich kappen. Umso unverschämter ist ihr Plan, mit deutlich größerem Schwung die Axt am EEG anzusetzen – und damit an einem der wichtigsten Eckpfeiler der Energiewende', erklärt Eva Bulling-Schröter, umweltpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke und Vorsitzende des Umweltausschusses, zu den Ergebnissen einer im Auftrag der Fraktion erstellten Studie von Arepo Consult. (www.solarportal24.de) weiter

Endenergieeinsparziel gem. Art. 7 EED und Abschätzung der durch politische Maßnahmen erreichbaren Energieeinsparungen

19.2.2013 - (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Gutachten belegt: Deutschland startet bei der Energieeffizienz auf hohem Niveau

19.2.2013 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute eine Studie zur Umsetzung der EU-Energieeffizienzrichtlinie veröffentlicht. Die Studie zeigt: Werden alle bestehenden und geplanten politischen Maßnahmen, die in Deutschland zu Energieeinsparungen führen, genutzt und konsequent fortgesetzt, so kann Deutschland das in der Richtlinie festgesetzte Ziel zur Einsparung beim Endenergieabsatz für die Jahre 2014 bis 2020 einhalten und sogar übererfüllen. Voraussetzung ist, dass die Spielräume der EU-Energieeffizienzrichtlinie bei der Umsetzung voll ausgeschöpft werden. (www.bmwi.de) weiter

Deutscher Nachwuchs-Ingenieur schickt Roboter in die Wüste - nach zahlreichen Auszeichnungen für Solarbrush folgt die Reifeprüfung auf internationalen Märkten (BILD)

19.2.2013 - Solarbrush in der Auswahl zum Code_n Contest, Preisverleihung auf der CEBIT (www.presseportal.de) weiter

Dialogplattform des WWF beantwortet User-Fragen zur Energiepolitik

19.2.2013 - Der WWF hat ein Dialogportal gestartet, das Usern die Möglichkeit eröffnet, mit Projektleitern von Umwelt- und Klimaschutzprojekten unkompliziert in Kontakt zu treten. weiter

EU-?Klimaschutz? bringt Milliardenprofite für die Industrie und beschleunigt den Klimawandel

19.2.2013 - Heute wird der Umweltausschuss des EU-Parlaments über eine Reform des offensichtlich gescheiterten EU-Handels mit Emissionszertifikaten (Emission Trading Scheme, ETS) beraten. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Energiepolitik im internationalen Realitätscheck / Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren am 21. und 22. Februar beim Europa Forum Berlin über Energiepolitik

19.2.2013 - Während die Vereinigten Staaten in der Energiepolitik auf eine Renaissance fossiler Energieträger setzen, hat sich Deutschland auf die Energiewende festgelegt. (www.presseportal.de) weiter

Abstimmung Umweltausschuss zur Änderung der Emissionshandelsrichtlinie / Emissionshandelssystem muss wieder Anreize setzen

19.2.2013 - Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat heute über den Bericht zum Vorschlag der Europäischen Kommission "zur Klarstellung der Bestimmungen über den zeitlichen Ablauf von Versteigerungen" von Treibhausgasemissionszertifikaten abgestimmt. (www.presseportal.de) weiter

Gesetze gegen Fracking

19.2.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) schließt ein generelles Verbot der umstrittenen Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten nicht aus. (www.sonnenseite.com) weiter

ADAC Autotest: Günstiger als

19.2.2013 - Klein, günstig, grün: 100 Kilometer weit fahren, für 3,60 Euro. Das geht mit dem VW eco up!, dem neuen Erdgasauto der Wolfsburger. (www.presseportal.de) weiter

Erneuerbare vernetzen - Welches Stromnetz braucht das Land?

19.2.2013 - Beim 3. Kongress der Deutschen Umwelthilfe diskutieren 300 Experten, Politiker und vom Netzausbau betroffene Bürger die Infrastruktur für die Energiewende (www.presseportal.de) weiter

Leitfaden Energiewende von Technology Review / Kampf ums Atommüll-Erbe überschattet Energiewende

19.2.2013 - Wenn 2022 die letzten Atommeiler abgeschaltet werden, kämpft Deutschland mit einer schweren Hypothek: Rund 17000 Tonnen hochradioaktives Schwermetall müssen dann sicher von der Umwelt isoliert werden. (www.presseportal.de) weiter

New Energy Husum: Appell an die Energiewende von unten - Die Energiewende ist ein Projekt, dessen Erfolg von der Initiative auf privater und kommunaler Ebene abhängt

19.2.2013 - “Die Energiewende ist ein Projekt, dessen Erfolg von der Initiative auf privater und kommunaler Ebene abhängt”, findet Peter Becker der Chef der Messe Husum. ?Kommunen und Gemeinden setzen zunehmend auf die Versorgung und die Produktion mit erneuerbaren Energien und die Energieeinsparung, was man auch an den Ausstellern der New Energy Husum sieht.? Die Leitmesse für alle erneuerbare Energien findet vom 21. bis zum 24. März zum neunten Mal in Husum statt. Neben der Windkraft ist die Solarenergie ein wichtiger Pfeiler [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU-"Klimaschutz" bringt Milliardenprofite für die Industrie und beschleunigt den Klimawandel

19.2.2013 - NGOs zu EU-Emissionshandel: Abschaffen statt reparieren! (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Anlage für Kongresszentrum Davos

19.2.2013 - Auf dem 1.000 Quadratmeter großen Dach des Kongresszentrums von Davos wird ein Photovoltaik-System mit einer Kapazität von zirka 340 Kilowatt Peak (kWp) installiert. Diese Anlage produziert genügend Energie, um mehr als 20 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr einzusparen. Realisiert wird das Projekt von der Hanwha Q Cells gemeinsam mit der Gemeinde Davos. Die Installation soll Ende des Jahres fertiggestellt werden. (www.solarportal24.de) weiter

„Regierungsamtlich verfügter Winterschlaf für die Energiewende“

19.2.2013 - Es werde von Woche zu Woche deutlicher, dass sich die Bundesregierung entschlossen hat, die eigenen Beschlüsse zur Energiewende aus den Jahren 2010 und 2011 zu revidieren. So kommentiert Michael Spielmann, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), die Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zur Strompreisdiskussion und die Versuche der Bundesregierung, die EU-Effizienzrichtlinie zu unterlaufen. (www.solarportal24.de) weiter

Enerix und NaturWatt schließen Vertriebskooperation für Ökostrom

19.2.2013 - Viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer nutzen heute bereits mit Photovoltaik-Anlagen und Solarstromspeichern die Möglichkeit, sich mit umweltfreundlichem Solarstrom selbst zu versorgen. Trotz einer Selbstversorgung von bis zu 80 Prozent muss noch Strom vom Energieversorger zugekauft werden. Die Enerix Alternative Energietechnik (Regensburg) bietet ab sofort ihren Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, diese Lücke mit Ökostrom des bundesweit tätigen Ökostrom-Anbieters NaturWatt zu schließen. (www.solarportal24.de) weiter

CleanTech-StartUp der Woche 7 ? 2013: ARKTIK und das klimaneutrale Autofahren - Klimaschutz-StartUp / Privatperosnen und Geschäftskunden / Ausgezeichneter Klimaschutz statt Greenwashing

18.2.2013 - Der Klimawandel, das Zwei-Grad-Ziel, das Reduzieren von Treibhausgasemissionen – Schlagworte die aktueller nicht sein könnten und das Tätigkeitsfeld des StartUps der Woche knapp umreißen. Wie aktuelle Studien beweisen, sind Klimaschutz und Nachhaltigkeit nicht nur ein Thema im Privaten, sondern vor allem auch ein Wettbewerbsfaktor für Unternehmen.  Im Widerspruch dazu steht das Verhalten vieler Menschen und Unternehmen im Alltag: Das Autofahren ist zum festen Bestandteil des Lebens geworden, macht uns unabhängiger, schneller, bequemer. Die Kehrseite: In Deutschland verursachen jährlich etwa 41 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Niederösterreich: Elektrisch zur Energiewende

18.2.2013 - Klima- und Energiefonds fördert Projekt 'e-pendler in niederösterreich' mit 1,3 Millionen Euro - Land Niederösterreich mit 1,2 Millionen Euro (www.oekonews.at) weiter

Das BHKW-Vertriebshandbuch 2013 als unverzichtbare Grundlage für einen erfolgreichen Vertrieb.

18.2.2013 - Rheine, Februar 2013. Blockheizkraftwerke tragen durch den Einsatz der klimafreundlichen Kraft-Wärme-Kopplung aktiv zur Schonung von Ressourcen und dem Schutz der Umwelt bei. Ein großer Hemmschuh bei der Vermarktung und Verbreitung für einen flächendeckenden Einsatz dieser Technologie ist neben der technischen (www.openpr.de) weiter

Zuviel Sonne für deutsche Umweltminister

18.2.2013 - Odelzhausen, 18. Februar 2013. In Deutschland fragen sich immer mehr brave Bürger, ob deutschen Umweltministern die Sonne zuviel ist. Es war einmal ? 1993 unkten die großen Stromkonzerne in den Medien: ?Sonne, Wasser oder Wind können auch langfristig nicht mehr als (www.openpr.de) weiter

Energiewende in Deutschland: Kurzschluss im Projektmanagement

18.2.2013 - Energiehändler Präg begrüßt Ziele der Energiewende, bemängelt aber fehlendes Gesamtkonzept / Politik muss Fokus stärker auf Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit legen Kempten, 18. Februar 2013. Trotz vieler Beschlüsse fehlt der Energiewende bisher ein genauer Fahr- und Kostenplan. Nachdem sich Umweltminister Peter Altmaier (www.openpr.de) weiter

Energiewende in Deutschland: Kurzschluss im Projektmanagement

18.2.2013 - Energiehändler Präg begrüßt Ziele der Energiewende, bemängelt aber fehlendes Gesamtkonzept / Politik muss Fokus stärker auf Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit legen (www.presseportal.de) weiter

Strompreis-Bremse: Altmaier und Rösler gehen auch an den EEG-Anlagenbestand

18.2.2013 - Cleantech und Solar Magazin / Berlin. Umweltminister Peter Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) wollen auch bei bestehenden Wind-, Solar-, Bioenergieanlagen usw. die Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) kappen. Nach einem gemeinsamen Vorschlag zur Senkung der EEG-Umlage, den Altmaier und Rösler auf dem Umweltminister-Treffen in Berlin den Ländern vorgestellt haben, sollen insgesamt knapp 1,9 Milliarden Euro im Rahmen des EEG eingespart werden. Mit knapp 1,2 Mrd. Euro soll der Löwenanteil dieser Einsparungen bei den bisherigen und zukünftigen EEG-Anlagenbetreibern entstehen. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto Nissan Leaf: 50.000 Stück weltweit verkauft

18.2.2013 - Meilenstein in der Geschichte alternativer Antriebe -Null-Emissions-Mobilität in 17 Ländern Europas - Zahl von 600 Schnell-Ladestationen soll bis Ende 2013 verdoppelt werden (www.oekonews.at) weiter

„Woche der Sonne“ zeigt, wie die Energiewende gelingen kann

18.2.2013 - Strom und Wärme vom Dach, Heizen mit Pellets - umweltfreundlich und zuverlässig. So kann die Energiewende schon heute im eigenen Haus umgesetzt werden. Mit vielfältigen Aktionen und Beratungen informiert die 'Woche der Sonne' auch 2013 wieder Bürgerinnen und Bürger über Möglichkeiten, die Energiewende in den eigenen vier Wänden umzusetzen. (www.solarportal24.de) weiter

Mehrsprachige Energiespartipps veröffentlicht

18.2.2013 - 'Wir müssen uns alle bewusst sein, dass die billigste Energie diejenige ist, die wir erst gar nicht verbrauchen', so der baden-württembergische Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller (Grüne). Sein Ministerium hat jetzt ein Merkblatt mit dem Titel 'Energiesparen zahlt sich aus' veröffentlicht. Neben Deutsch gibt es die Hinweise auch auf Russisch und Türkisch - und zwar kostenlos. (www.solarportal24.de) weiter

Klima-Helden finanzieren die Energiewende

17.2.2013 - 'Wir brauchen Klima-Helden', so Arnold Schwarzenegger in Frankfurt (www.oekonews.at) weiter

ZUKUNFT / ENERGIE / WENDE ! Ist Europa am richtigen Weg?

16.2.2013 - Naturfreunde Umweltkonferenz (www.oekonews.at) weiter

EWEA 2013: BBB präsentiert LIDAR-Windmessgerät

15.2.2013 - Ein echter Blickfang auf dem Stand der BBB Umwelttechnik (BBB) beim diesjährigen EWEA-Event war das ausgestellte LIDAR-Messgerät, der ?Windcube?. Viele Besucher der Veranstaltung, die vom 4. bis 7. Februar in Wien stattfand, interessierten sich für die Vorzüge der laserbasierten Messtechnologie. (www.openpr.de) weiter

Rösler und Altmaier legen gemeinsames Konzept zur Strompreisbremse vor

15.2.2013 - Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Altmaier haben am 14. Februar beim ersten Treffen des Bund-Länder-Gesprächskreises zur Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG) einen gemeinsamen Vorschlag zur Begrenzung der Kosten durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien vorgestellt. Die Strompreisbremse hat das Ziel kurzfristig den Kostenanstieg zu begrenzen und stellt einen ersten Schritt bei der grundlegenden Reformierung des EEG dar. (www.bmwi.de) weiter

ProMinent auf den bsw-Infotagen in Bonn

15.2.2013 - Leistung in Hochform mit maßgeschneiderten Lösungen Auf der ?Ausstellung der besonderen Art?, den bsw-Infotagen 2013 (01. ? 02. März 2013 in Bonn im Maritim Hotel), veranstaltet vom Bundesverband Schwimmbad + Wellness e.V., präsentiert ProMaqua energiesparende und umweltschonende Lösungen: Schlauchpumpen zur Dosierung (www.openpr.de) weiter

Vattenfall baut Innovationskraftwerk in Hamburg - 88 Prozent Wirkungsgrad dank KWK und GuD-Betrieb / Wind-zu-Wärme-Speicher

15.2.2013 - Hamburg will als bedeutende deutsche Metropolregion mit zahlreichen Arbeitsplätzen in energieintensiven Branchen die Strom- und Wärmeversorgung auch für die Zukunft sicherstellen. Deshalb hat die Stadt Hamburg zusammen mit Vattenfall und einem weiteren Partner ein Energiekonzept für die nachhaltige Versorgung erarbeitet. Ziel ist es, unter anderem durch den Ausbau der Fernwärme die gesamten CO2-Emissionen in Hamburg um 40 Prozent bis zum Jahr 2020 zu verringern. Bis 2050 soll sich der Ausstoß sogar um insgesamt 80 Prozent reduzieren. Cleantech Magazin / Hamburg. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Schwarzenegger beim ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa - "Wir brauchen Klima-Helden"

15.2.2013 - Innerhalb weniger Tage waren die 1.200 Plätze zum diesjährigen ThomasLloyd Cleantech Kongress Europa ausgebucht. Neben geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und dem Finanzsektor sowie VIPs unter anderem aus dem deutschen Spitzensport verfolgten weltweit über 5.000 Teilnehmer den europäischen Leitkongress für Cleantech-Infrastrukturinvestments auch live via Web-Stream im Internet. Arnold Schwarzenegger, Lord Nicholas Stern und Seine Hoheit Scheich Abdul Aziz bin Ali Rashid Al Nuaimi gaben persönliche Einblicke in ihr Cleantech Engagement und begeisterten damit das hochkarätige Publikum. Cleantech Magazin / Frankfurt, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace Energy: Energiewende rückwärts

15.2.2013 - Greenpeace Energy kommentiert Pläne von Umweltminister Altmaier und Wirtschaftsminister Rösler. (www.sonnenseite.com) weiter

Biogasrat:

15.2.2013 - Der Biogasrat+ e.V. - dezentrale Energien - sieht in dem gemeinsamen Papier der Bundesminister Rösler und Altmaier eine klare Absage an den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien und ein Herausschleichen aus der Energiewende. (www.presseportal.de) weiter

KWK deutschlandweit live erleben / Aktionswochenende vom 22. bis 24. Februar 2013

15.2.2013 - In Zeiten drastischer Strompreiserhöhungen rückt das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung in den Fokus der Verbraucher. Beim Heizen Strom erzeugen, das Klima entlasten und mit einer dezentralen Energielösung Geld sparen: Vom 22. bis 24. Februar erfahren Bauherren und Modernisierer beim zweiten bundesweiten KWK-Wochenende von SenerTec, wie Dachs Mikro-KWK-Anlagen funktionieren. Betreiber und Fachleute berichten aus erster Hand von den Vorteilen der Technik. (www.presseportal.de) weiter

Turbo für die Weltwirtschaft - Schieferöl bringt Wachstumsschub für Industriestaaten

15.2.2013 - PwC-Studie: Nutzung der Schieferölvorkommen würde globales BIP bis 2035 um bis zu 3,7 Prozent steigen lassen / Deutschland und andere Ölimporteure profitieren überdurchschnittlich (www.presseportal.de) weiter

Einladung zur Naturfreunde Umweltkonferenz

15.2.2013 - ZUKUNFT / ENERGIE / WENDE ! Ist Europa am richtigen Weg? (www.oekonews.at) weiter

Wer sind die größten Profiteure des Emissionshandels in Deutschland

15.2.2013 - BUND und 'Sandbag' outen die zehn größten Profiteure des CO2-Emissionshandels. Klimaschutz bleibt auf der Strecke. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de