Dienstag, 23.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 20509 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 (350 Artikel pro Seite)

Sonderschau ?Metropolitan Solutions? auf der HANNOVER MESSE 2012

11.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Die HANNOVER MESSE 2012 als bedeutendes Technologieereignis plant unter dem Titel ?Metropolitan Solutions? die Präsentation intelligenter technologischer Lösungen für moderne Städte. Im Rahmen eines Forums werden international anerkannte Experten über intelligente Energieversorgung, Klimaschutz und Mobilität diskutieren. Auch innovative Konzepte für Wasser- und Abwassermanagement, Urban Mining und die Sicherheit städtischer Infrastrukturen werden in den Fokus der Betrachtungen gerückt. Darüber hinaus hebt die Sonderschau Leuchtturmprojekte hervor, die beweisen, dass gegenwärtig bereits konkrete Lösungen für städtische Probleme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

5 Fragen an? Holger Rupp von Get-neutral - "Mit Get-neutral wollen wir helfen, dass klimaneutraler Konsum in Zukunft möglich ist."

11.4.2012 - CleanTech-News / Reutlingen. Get-neutral ist die erste Online- und mobile Plattform für klimaneutralen Konsum. Das Unternehmen stellt dem Verbraucher CO2-Produktinformationen transparent und kostenlos zur Verfügung. CleanThinking-Redakteur Dr. Reiner Frey – Experte für Themen rund um Corporate Social Responsibility – sprach mit Holger Rupp, Chief Executive Officer (CEO) von Get-neutral, über täglichen Klimaschutz, den Nutzen für den Verbraucher und über das Geschäftsmodell von Get-neutral. CleanThinking: Wer ist Get-neutral? Holger Rupp: Get-neutral ist die erste Online- und Mobile-Plattform für klimaneutralen Konsum. Mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

SPARSCHIENE? Öffi-Offensive gegen drohende "Mobilitäts-Apartheid" notwendig

11.4.2012 - 700 Mio. Euro für Emissionszertifikate vergeudet anstatt in Öffis investiert -Österreich braucht ein Mobilitätskonzept nach Vorbild der Schweiz (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Aktivisten pflanzen junge Buchen statt Nadelbäume

11.4.2012 - Umweltschützer protestieren gegen illegale Forstwirtschaft im Spessart (www.oekonews.at) weiter

Klimadaten von 1.800 Unternehmen auf boerse-frankfurt.de

11.4.2012 - Nachhaltig als Kriterium bei Investitionsentscheidungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Zuverlässige und umweltfreundliche Pflanzensubstrate

10.4.2012 - RAL Gütezeichen Substrate für Pflanzen erweitert ? Fast 30 Jahre Qualität im Gartenbau St. Augustin, 10. April 2012 ? Hochwertige Substrate sind im Gartenbau die Voraussetzung für gesundes Pflanzenwachstum. Viele Gärtner setzen sie jetzt im Frühjahr ein, um den Boden nach (www.openpr.de) weiter

Wärmepumpen effektiv einsetzen

10.4.2012 - Wärmepumpen sind ein wesentlicher Bestandteil in der nachhaltigen Wärmeversorgung von Wohn- und Gewerbegebäuden. Mittlerweile liefern sie nicht nur Wärme, um Gebäude und Brauchwasser aufzuheizen, sondern werden auch zur Kühlung und Klimatisierung eingesetzt. Die VDI-Fachkonferenz ?Wärmepumpen ? Umweltwärme effizient nutzen?, am (www.openpr.de) weiter

Kommunale MobilitätsmanagerInnen für umweltfreundlichen Verkehr

10.4.2012 - 22 TeilnehmerInnen schließen die Ausbildung zur Kommunalen MobilitätsmanagerIn erfolgreich ab. (www.oekonews.at) weiter

Fressen und gefressen werden: Nützlingskrimi im Garten

10.4.2012 - 'die umweltberatung' informiert bei der Wiener Raritätenbörse über Nützlinge (www.oekonews.at) weiter

Größte Förderaktion 2012 für Photovoltaik - jetzt Klima- und Energiefonds anzapfen!

10.4.2012 - 5 kWp-Photovoltaikanlage komplett mit Montage um € 8.450,- (www.oekonews.at) weiter

Wetterrekorde als Folge des Klimawandels

10.4.2012 - Das vergangene Jahrzehnt war eines nie dagewesener Wetterextreme. Dass diese Häufung nicht einfach nur Zufall ist, belegen jetzt Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Aus den vielen einzelnen Ereignissen fügt sich ein Bild zusammen. Zumindest bei extremen Regenfällen und extremen Hitzewellen ist der Zusammenhang mit der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung deutlich, zeigen die Wissenschaftler in ihrer Analyse des Forschungsstands in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. (www.solarportal24.de) weiter

Sunways liefert Photovoltaik-Fassade für RENA-Neubau

9.4.2012 - In Gütenbach im Schwarzwald entsteht das neue Verwaltungsgebäude der RENA GmbH. Als Highlight des Bauvorhabens wird die Sunways AG (Konstanz) eine rund 600 Quadratmeter große Photovoltaik-Fassade liefern, deren elektrische Verschaltung ebenfalls von Sunways geplant wurde. In der futuristischen Gebäudehülle verbinden sich Optik und Funktion, Gestaltung und Energiegewinnung. Farbige Solarzellen setzen Akzente und liefern umweltfreundlichen Strom. Insgesamt wird in der Fassade eine elektrische Spitzenleistung von 54 Kilowatt installiert. (www.solarportal24.de) weiter

Investitionsförderung des Klima- und Energiefonds 2012

8.4.2012 - Alle Infos dazu (www.oekonews.at) weiter

Abenteuer Faltertage: Schmetterlinge zählen von April bis Oktober

8.4.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat dazu aufgerufen, von April bis Ende Oktober bundesweit Schmetterlinge zu zählen. (www.oekonews.at) weiter

Ursula Mathar neue Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit und Umweltschutz bei der BMW Group

7.4.2012 - Ursula Mathar wird die Nachhaltigkeitsstrategie der BMW Group verantworten (www.oekonews.at) weiter

"Klimanews”: Verkehr-Biogas-Schule

7.4.2012 - Klimanews-Radio gibt es zum Download und zum Online-Anhören (www.oekonews.at) weiter

Salzburger Gletscher wurden 2011 wieder kleiner

7.4.2012 - Blachfellner: Konsequente Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz nötig / Gletscherrückgang um bis zu 17 Meter (www.oekonews.at) weiter

Zuerst Biogas, dann Kompost

6.4.2012 - Klimafreundliche Verwertung für Bio- und Grünabfälle (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltige Klimaschutzprojekte im Mittelpunkt

6.4.2012 - Jahresprogramm 2012 des Klima- und Energiefonds vorgestellt (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Umwelthilfe sucht „Vorreiter der Energiewende“

6.4.2012 - Unter dem Titel 'Vorreiter der Energiewende - Stadtwerke und Erneuerbare Energien' hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) einen bundesweiten Wettbewerb ausgerufen. Die Ausschreibung richtet sich an kommunale Energieversorger, die durch ihr besonderes Engagement das Gelingen der Energiewende vorantreiben. Bewerbungsschluss für die Teilnahme ist der 30. Juni 2012. Der Wettbewerb richtet sich an alle deutschen Stadt- und Gemeindewerke sowie Regionalversorger, bei denen eine oder mehrere Kommunen mit mindestens 25 Prozent beteiligt sind. (www.solarportal24.de) weiter

Antragsfrist für Teil des Förderprogramms Klimaschutz-Plus verlängert

6.4.2012 - Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat die Antragsfrist für den Allgemeinen Teil des Landesförderprogramms Klimaschutz-Plus auf den 30. April verlängert. Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen, kirchliche Einrichtungen und Privateigentümer von Nichtwohngebäuden im Land. Finanziell gefördert werden investive Energiesparmaßnahmen, Energiediagnosen und innovative Projekte. Die Abgabe der Anträge bei der Landesenergieagentur KEA war bisher nur bis zum 31. März möglich. (www.solarportal24.de) weiter

Grüne Ostern für Bremen, Weyhe, Stuhr und Syke

5.4.2012 - Weyhe. Das Weyher Energieberatungsunternehmen enerpremium will mit einer Osteraktion die kalten Ostertage grüner machen. Damit möchte das Unternehmen die Energieeinsparung in der Region weiter voranbringen. Die Aktion ist bis zum 09. April befristet. Trotz Frühling sind die Temperaturen immer noch (www.openpr.de) weiter

Ökostromvergleich24 am Weltumwelttag 2012

5.4.2012 - Wien, 05.04.2012 ? Das Vergleichsportal für Ökostrom ? Ökostromvergleich24 ? feiert mit seinen Besuchern den Weltumwelttag 2012. oekostromvergleich24.com nimmt den 05. Juni 2012 zum Anlass, seine Besucher dazu anzuregen, sich aktiv mit den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen. Der 05.06. wurde (www.openpr.de) weiter

Karfreitag: Nachhaltiger Fisch statt Klimakiller Fleisch

5.4.2012 - Für den Klimaschutz: Fisch statt Fleisch aber gewusst wie. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Kommission bittet um Meinungen zu vorrangigen Umweltzielen

5.4.2012 - Die Kommission hat eine öffentliche Konsultation zum 7. EU-Umweltaktionsprogramm (7. UAP) eingeleitet, mit dem die vorrangigen Ziele bis 2020 festgelegt werden. Die Konsultation läuft bis zum 1. Juni. (www.oekonews.at) weiter

Karfreitag: Nachhaltiger Fisch statt Klimakiller Fleisch

5.4.2012 - Für den Klimaschutz: Fisch statt Fleisch aber gewusst wie (www.oekonews.at) weiter

dena unterstützt Kommunen bei der nachhaltigen Stadtentwicklung

5.4.2012 - Die Stadt Remseck am Neckar hat gestern ihr energie- und klimapolitisches Leitbild im Gemeinderat beschlossen. Darin verpflichtet sich die Stadt zu einem ressourcenbewussten Verhalten, zur Steigerung der Energieeffizienz und zur langfristigen Reduktion des CO2-Ausstoßes. Das Leitbild wurde in Zusammenarbeit mit der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) erarbeitet, die die schwäbische Stadt auch beim Aufbau eines kommunalen Energie- und Klimaschutzmanagements unterstützt. (www.solarportal24.de) weiter

Hanwha Solar sponsort Photovoltaik-Anlage

5.4.2012 - Seit der Saison 2011/2012 unterstützt Hanwha Solar die in der Bundesliga einzigartige Sponsoring Initiative 'Der Hamburg Weg'. Ein Ziel des Engagements ist es, die Themen Klimaschutz und Erneuerbare Energien präsent zu machen. Mit dem ersten gemeinsamen Projekt wird der Schulverein der Freunde des Gymnasiums Osterbek e.V. unterstützt. Am 4. April 2012 hat das Gymnasium Osterbek eine neue Photovoltaik-Anlage bekommen. Bei der Einweihung dabei war natürlich auch HSV-Stürmer und Projektpate Heung Min Son. (www.solarportal24.de) weiter

Ernährung: Frauen schützen die Umwelt mehr

5.4.2012 - In der Frage, welche Ernährungsstile sich günstiger auf die Umwelt auswirken, schneiden Frauen deutlich besser ab. (www.sonnenseite.com) weiter

Berlakovich: Österreich schließt Kyoto Lücke mit ausländischen Klimaschutzprojekten

4.4.2012 - Um Sanktionen für Österreich am Ende der Kyotoperiode abzuwenden, ist handeln dringend notwendig (www.oekonews.at) weiter

Umweltschutz: "Greasy-Fix" gibt Wasser Kraft

4.4.2012 - Der beste Umweltschutz ist derjenige, der sparsam mit natürlichen Ressourcen umgeht sowie Belastungen durch Fremd- oder Zusatzstoffe vermeidet. Genau darauf basiert das Prinzip von ?Greasy-Fix?, ein Produkt der Firma New Life Import (Viernheim), das auf dem ?Maimarkt Mannheim? (28. April (www.openpr.de) weiter

Berlakovich: Österreich schließt Kyoto Lücke mit ausländischen Klimaschutzprojekten

4.4.2012 - Um Sanktionen für Österreich am Ende der Kyotoperiode abzuwenden, ist handeln dringend notwendig (www.oekonews.at) weiter

Nanosekunden, die den Unterschied machen

4.4.2012 - Cavet Technologies, ein Technologieunternehmen mit Sitz in Toronto, Kanada, präsentiert LumiSmart?, eine intelligente Lösung, die durch nanosekundenschnelle Unterbrechungen der Stromversorgung eine Energieeinsparung von bis zu 40% erzielen kann. Obwohl es scheint, dass LEDs auf dem Vormarsch sind, die Praxis sieht anders (www.openpr.de) weiter

BMU: Photovoltaik in Griechenland fördern aber ohne EEG

4.4.2012 - Der Staatssekretär des Bundesumweltministeriums, Jürgen Becker, hat auf einer hochrangig besetzten Energiekonferenz in Athen die Chancen für wirtschaftliches Wachstum, Innovation und neue Arbeitsplätze in den Märkten der Zukunft hervorgehoben, die mit dem Ausbau der Photovoltaik in Griechenland verbunden sind. Im Mittelpunkt der Konferenz stand das Helios-Projekt. Ziel des Projektes ist es, den Ausbau der Solarenergie in Griechenland zu beschleunigen und darüber hinaus auch Solarstrom in andere europäische Mitgliedsstaaten zu exportieren. (www.solarportal24.de) weiter

Campus Berlin-Buch als ?Stadtlabor? für umweltgerechten Rahmenplan

4.4.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Ein neues Schlagwort im Rahmen der europäischen Forschung ist der ?grüne Forschungscampus?. Dieses Konzept setzt sich das Ziel, Forschungscampi nachhaltiger zu gestalten und neue Ansätze zu entwickeln, um umweltschonender zu arbeiten. Der Campus Berlin-Buch setzte sich in der vergangenen Woche besonders intensiv mit der Thematik auseinander. Im Rahmen einer internationalen Expertentagung wurden Themen wie Energieeffizienz, CO2-Reduktion, Gebäudeplanung, Verkehrsanbindung und Umwelt diskutiert. Besonders dem stetig steigenden Energieverbrauch der Campi müsse entgegengewirkt werden. Ein durchschnittliches Laborgebäude [...] (www.cleanthinking.de) weiter

75 Prozent Strom sparen beim Ostereierkochen

4.4.2012 - Nach der Earth Hour: Klimaschutz-Tipps für Ostern (www.oekonews.at) weiter

Bafa legt Liste förderfähiger Mini-KWKs vor

4.4.2012 - Ab 1. April gibt es wieder Zuschüsse der Bafa für Mini-KWKs. Mittlerweile ist eine Liste der förderfähigen Anlagen online, Anträge sind ab 1. April möglich. Basis ist das im Januar 2012 vom Bundesumweltministerium herausgegebene Förderprogramm 'Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis... (www.enbausa.de) weiter

Gegen die Kürzung der Photovoltaik-Vergütung, für den Erhalt der Solarindustrie

4.4.2012 - Der Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen protestiert gegen die Art und Weise und den Umfang der nunmehr geplanten Kürzung der EEG-Vergütung für Photovoltaik. Es sei kein Zeichen verlässlichen politischen Handels, sondern ein Akt der Verunsicherung ganzer Branchen, keine zwei Wochen nach Inkrafttreten der im letzten Sommer vom Deutschen Bundestag verabschiedeten EEG-Novelle kurzfristig eine erneute Änderung vorzunehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Emissionshandel: CO2-Emissionen 2011 sinken trotz starker Konjunktur

4.4.2012 - Atomausstieg konnte offensichtlich kompensiert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Klima- und Energiefonds startet die Förderung für Photovoltaik 2012

3.4.2012 - Auch 2012 wird die KLIEN-Förderung für private Anlagen bis 5 kWp wieder mittels Antrag im Internet abgewickelt (www.oekonews.at) weiter

Energiemarkt Türkei: Chancen für deutsche Investoren

3.4.2012 - Leiter des TD-IHK Arbeitskreises Energie & Umwelt informiert Teilnehmer auf einer Veranstaltung der IHK Potsdam über das starke Wachstum und den großen Investitionsbedarf des türkischen Energiesektors. Berlin, 03.04.2012: Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI) hat in Zu-sammenarbeit mit der Türkisch-Deutschen Industrie- (www.openpr.de) weiter

Galgenfrist vor dem Klimakollaps?

3.4.2012 - FLIP4NEW, Friedrichsdorf, 02.04.2012, Der Raum unter unseren Füßen ist keineswegs leblos. Neben Bakterien und Mikroben, die in den Gesteinseinheiten, Wasserleitern oder auch in der Umgebung von Öl- und Gasvorkommen siedeln, wird bereits seit Jahren das klimaschädliche Gas CO2 in unterirdische Lager gepumpt. (www.openpr.de) weiter

Galgenfrist vor dem Klimakollaps?

3.4.2012 - FLIP4NEW, Friedrichsdorf, 02.04.2012, Der Raum unter unseren Füßen ist keineswegs leblos. Neben Bakterien und Mikroben, die in den Gesteinseinheiten, Wasserleitern oder auch in der Umgebung von Öl- und Gasvorkommen siedeln, wird bereits seit Jahren das klimaschädliche Gas CO2 in unterirdische Lager (www.openpr.de) weiter

Kein Aprilscherz: Es gibt wieder Zuschüsse für kleine Wärmeanlagen

3.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Berlin. Seit dem 1. April 2012 gibt es wieder Zuschüsse für kleine Wärmeanlagen. Das Bundesumweltministerium (BMU) hat im Januar 2012 die neuen Regelungen für die Förderung von hocheffizienten kleinen Kraft-Wärme-Kopplung-Anlagen, kurz Mini-KWK-Anlage, bis 20 Kilowatt veröffentlicht. Die Förderanträge können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingereicht werden. Neue Mini-Blockheizkraftwerke bis 20 Kilowatt in Bestandsbauten können nach dem Programm einen einmaligen Investitionszuschuss erhalten, der nach der elektrischen Leistung der Anlagen gestaffelt ist. So erhalten beispielsweise sehr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

15. Green Ventures: Größtes internationales Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik in Deutschland

3.4.2012 - Belgien ist Partnerland 2012 Internationales Unternehmertreffen Umwelt & Energie vom 13. bis 15. Juni 2012 Potsdam, 09. März 2012 - Das größte internationale Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik in Deutschland Green Ventures findet in Potsdam vom 13. bis 15. Juni 2012 bereits (www.openpr.de) weiter

EVEU begrüßt Freigabe der KfW-Fördermittel ? Planungssicherheit für Hausbesitzer, Bauherren und Modernisierer

3.4.2012 - Der Europäische Verband der Energie- und Umweltschutzberater (EVEU e.V.) begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, die energetische Gebäudesanierung künftig mit 1,5 Milliarden Euro pro Jahr zu fördern. Der Bundestags-Haushaltsausschuss hat einer entsprechende Aufstockung der Klimaschutzprogramme für den Zeitraum von 2012 bis (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Kürzungen: Röttgen appelliert an CDU-regierte Länder

3.4.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat die CDU-regierten Länder aufgefordert, der Kürzung der Photovoltaik Förderung in der Sitzung des Bundesrates am 11. Mai zuzustimmen. (www.sonnenseite.com) weiter

E.ON Hanse stattet Passiv-Haus BIQ mit Brennstoffzellenheizgerät aus - BIQ ist weltweit das erste Gebäude mit einer Bioreaktorfassade als Teil eines ganzheitlich regenerativen Energiekonzepts

3.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Hamburg. Im Jahr 2013 findet die Internationale Bauausstellung in Hamburg statt. In diesem Rahmen wird auch ein Projekt namens “Passiv-Haus BIQ” vorgestellt, das mit einem Brennstoffzellenheizgerät des Cleantech-Unternehmens Hexis ausgestattet sein wird. Einbauen wird das Brennstoffzellenheizgerät E.ON Hanse. Generell haben Heizgeräte auf Basis von Brennstoffzellen nur sehr geringe Emissionen und arbeiten nahezu geräuschlos. Im Rahmen des Callux-Projektes, das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert wird, sollen bundesweit bis zu 800 neu installierte mit Erdgas [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace-Schiff erreicht Elgin Gasfeld in der Nordsee

3.4.2012 - Experten der Umweltschutzorganisation nehmen Wasser- und Luftproben rund um havarierte Plattform (www.oekonews.at) weiter

Emissionshandel: Deutscher CO2-Emissionen 2011 sinken trotz starker Konjunktur

3.4.2012 - Der deutsche Atomausstieg konnte offensichtlich kompensiert werden (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutzgesetz: Wann werden endlich Nägel mit Köpfen gemacht?

3.4.2012 - Politische Entscheidungen in Sachen Klimaschutz fehlen nach wie vor- Umweltdachverband an Finanzministerin Fekter: Profite auf Kosten der Zukunft zu machen ist fahrlässig (www.oekonews.at) weiter

Renault und Wien Energie: Kooperation für Elektromobilität

3.4.2012 - Renault Österreich und der Energieversorger Wien Energie haben am 30. März 2012 ein Abkommen zur Förderung der emissionsfreien Mobilität in Österreich geschlossen. (www.oekonews.at) weiter

Illegaler Gen-Mais in Polen

3.4.2012 - Das Umweltinstitut München fordert einen Verkaufsstopp (www.oekonews.at) weiter

Gehrlicher Solar baut Mega-Photovoltaik-Anlage in Spanien

3.4.2012 - In der spanischen Region Exdremadura baut Gehrlicher Solar Spanien eine Mega-Photovoltaik-Anlage: Das 250 MW-Projekt wird jährlich rund 400.000 MWh sauberen umweltfreundlichen Strom erzeugen und so die Energieversorgung von mehr als 100.000 Haushalten sicherstellen. Gehrlicher Solar Spanien plant mit dem Bau des Photovoltaik-Kraftwerks auf einer Fläche von 750 Hektar schon in 2013 zu beginnen; die Fertigstellung der Anlage ist dann für 2015 vorgesehen. (www.solarportal24.de) weiter

Strom statt Benzin erhält die Wertschöpfung im Land

3.4.2012 - Elektromobilität soll ein Baustein der Energiewende sein. Damit der Umstieg von Benzin- und Dieselautos auf Strom-Mobile gelingt, braucht es leistungsfähige und sichere Hochleistungsbatterien. Wie weit der Aufbau einer Batterieindustrie und die damit verbundene Wertschöpfung im Land inzwischen fortgeschritten ist, darüber hat sich der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller in Ulm informiert. Der Minister besuchte das Labor für Batterietechnologie eLab des Forschungsinstitutes ZSW am Ulmer Eselsberg. (www.solarportal24.de) weiter

Ostdeutsche Energie-Experten fordern Antworten zur Energiewende - "Kann diese Energiewende überhaupt gelingen?" - Hochkarätiges "Ostdeutsches Energieforum" am 10. / 11. Mai in Leipzig

2.4.2012 - Cleantech & Energiewende News / Leipzig. Die ostdeutschen Unternehmerverbände und Energieversorger fordern von der Politik, insbesondere von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Antworten auf zahlreiche, ungeklärte Fragen zur Umsetzung der Energiewende. “Wir fragen uns, ob erst fünf vor zwölf oder bereits fünf nach zwölf in Sachen Energiewende ist”, sagte Thomas Prauße, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig GmbH heute in Leipzig. Prauße wird einer der Referenten sein, die beim 1. Ostdeutschen Energieforum in Leipzig am 10./11. Mai 2012 sprechen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Barcode verrät neue Reptilien-Spezies

2.4.2012 - Viele Tier- und Pflanzenarten sind rein äußerlich kaum von ihren Verwandten zu unterscheiden. Als Folge kann die Artenvielfalt eines Gebiets massiv unterschätzt werden, haben belgische und deutsche Zoologen am Beispiel der Reptilien Madagaskars zeigen können. Anhand ihrer genetischen Analysen schätzen sie, dass auf sechs beschriebene Spezies mindestens eine unerkannte kommt. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Klima-Verdienstkreuz für ?Kirche für Klima?

2.4.2012 - Nordelbische Kirche für Klimakampagne ausgezeichnet Passend zu Ostern verleihen die Klima-Hotels der Nordelbischen evangelisch-lutherischen Kirche ihr Klima-Verdienstkreuz. ?Kirche für Klima?, so heißt die Klimakampagne der Kirche in Schleswig-Holstein. Ihr Ziel ist es, ihren C02-Ausstoß bis zum Jahr 2015 um 25% Prozent (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Kürzungen: Röttgen appelliert an CDU-regierte Länder

2.4.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat die CDU-regierten Länder aufgefordert, der Kürzung der Photovoltaik-Förderung in der Sitzung des Bundesrates am 11. Mai zuzustimmen. 'Wir haben das Gesetz im Bundestag beschlossen', sagte der in Halle erscheinenden 'Mitteldeutschen Zeitung' (Samstag-Ausgabe). 'Und ich plädiere sehr dafür, dass sich die CDU dem auch in den Ländern anschließt.' (www.solarportal24.de) weiter

China schaltet um auf Nachhaltigkeit

2.4.2012 - CleanTech News / China, Frankfurt. Die Umweltschäden in China sind ungefähr genauso hoch wie das durchschnittliche jährliche Wachstum von 9 Prozent. Dr. Michael Schaefer, deutscher Botschafter in Peking, ist deswegen überzeugt: “China wird sich neu orientieren und auf Nachhaltigkeit umschalten.” China verändert sich. Das heißt: rasch wachsender Binnenmarkt, mehr soziale Sicherheit und mehr Nachhaltigkeit in der Energieversorgung und bei der Mobilität. Das ist das Fazit des 3. Greater China Day, der kürzlich in Frankfurt am Main als Gemeinschaftsprojekt der Industrie- [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hannover Messe 2012 mit Kompetenzzentrum E-Grids und E-Energy

2.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Ein bedeutendes Technologieereignis steht bevor ? die HANNOVER MESSE 2012. Im Mittelpunkt dieser stehen unter anderem Energie- und Umwelttechnologien. Das Ziel der Bundesregierung, den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2020 auf 35% zu steigern, unterstreicht die Brisanz dieser Thematik und stellt hohe Ansprüche an zukünftige Stromnetze. Dass viele technische Lösungsansätze dafür bereits vorhanden sind, wird ein Highlight der HANNOVER MESSE, das Kompetenzzentrum ?Smart Grids ? E-Energy?, einzigartig präsentieren. Das Kompetenzzentrum stellt flexible und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Geschäftsmodell für LED-Straßenbeleuchtung gesucht - Einsparpotenzial liegt bei einem mittleren dreistelligen Millionenbetrag

2.4.2012 - Cleantech & LED News / Köln. Kürzlich startete in Köln das Trianel Stadtwerke Projekt ?LED-Straßenbeleuchtung? mit über 20 Teilnehmern. Die Beteiligten engagieren sich in vier Arbeitskreisen, um ein Geschäftsmodell für effiziente Straßenbeleuchtung zu erarbeiten. Denn mit ihr können Kommunen viel Geld sparen. Außerdem leisten sie damit einen Beitrag zur Energieeffizienz und unterstützen die engagierten Klimaschutzziele der Bundesregierung. Mit dem Projekt “LED-Straßenbeleuchtung” bündelt das Stadtwerke-Netzwerk Trianel Know-how und setzt es zielgerichtet ein. “Zu einem ganzheitlichen kommunalen Klimaschutzkonzept gehört auch immer eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima"skeptiker" verlieren Sponsoren

2.4.2012 - Nach 20 Jahren beendet General Motors seine Unterstützung für den rechtsgerichteten, klima'skeptischen' Thinktank Heartland Institute. (www.sonnenseite.com) weiter

Je höher die Wertschöpfung, desto besser die CO2-Bilanz!

1.4.2012 - Holzwirtschaft ist Teil der Lösung des Klimaproblems - Einrechnung der CO2-Speicherung könnte dem Land mehrere Millionen für den Kauf von Klimazertifikaten ersparen (www.oekonews.at) weiter

Frühling: Erste Schmetterlinge brauchen Nahrung

31.3.2012 - Umweltstiftung NatureLife-International warnt: Zu frühes Mähen schadet der Natur. (www.sonnenseite.com) weiter

Green IT und Klimaschutz: Schüler-Kurzfilme ausgezeichnet

31.3.2012 - Der vom Umweltbundesamt unterstützte Kurzfilmwettbewerb 'greenITube' ist abgeschlossen. Die Jury prämierte und belobigte neun besonders sehenswerte Filme, die zu Verhaltensänderungen im Umgang mit Computer, Internet und Co. anregen. Die Filme motivieren Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Strom, Geld, Material und CO2-Emissionen einzusparen. Die Geldpreise im Wert von insgesamt 1.500 Euro gehen an 16-18-jährige Schülerinnen und Schüler aus Dresden, Speyer und Bothel (im niedersächsischen Landkreis Rotenburg/Wümme). (www.solarportal24.de) weiter

Sicherer Umgang mit schweren Lasten

30.3.2012 - Unter der Typenbezeichnung PolySkip PLUS hat der Gefahrstoffspezialist DENIOS einen neuen Kippbehälter auf den Markt gebracht. Mit einer Traglast bis 1.000 kg eignet er sich zum Sammeln und Transportieren von schweren Gütern und Abfällen. Der PolySkip PLUS wird aus umweltfreundlichem, (www.openpr.de) weiter

Nachhaltigkeitsrat fordert von Regierung Verbindlichkeit für Energieeffizienz

30.3.2012 - Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fordert die Bundesregierung in einem Fünf-Punkte-Katalog auf, den effizienten und sparsamen Umgang mit Energie endlich verbindlich und wirksam zu regeln. Das geht aus der Empfehlung hervor, die der Nachhaltigkeitsrat an die Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Bildung und Forschung sowie an den Bundesminister des Inneren gesandt hat. (www.sonnenseite.com) weiter

EARTH HOUR 2012: A1 setzt sich für den Klimaschutz ein

30.3.2012 - Am 31. März 2012 ist es wieder soweit - alle Menschen werden dazu aufgerufen, zwischen 20.30 und 21.30 Uhr ihre Lichter für eine Stunde auszuschalten und damit ein Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Kürzung ist „energiepolitische Geisterfahrt“

30.3.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kritisierte die Kürzungsbeschlüsse des Deutschen Bundestags bei der Photovoltaik scharf. 'Die Regierungsfraktionen legen die Axt an die Energiewende und würgen die Photovoltaik ab. Das ist eine energiepolitische Geisterfahrt von CDU/CSU und FDP', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. (www.solarportal24.de) weiter

Solarbranche befürchtet Insolvenzwelle und den Verlust zehntausender Arbeitsplätze

30.3.2012 - Trotz massiven Widerstands aus der Solarbranche, der Wissenschaft, der Umweltbewegung, den Gewerkschaften und von vielen Spitzenpolitikern sowie gegen den klaren Willen der Bevölkerungsmehrheit hat der Deutsche Bundestag eine Reihe von harten Einschnitten bei der Photovoltaik-Förderung beschlossen. Nur der Bundesrat kann das Gesetzesvorhaben nun noch aufhalten. (www.solarportal24.de) weiter

EARTH HOUR 2012: A1 setzt sich für den Klimaschutz ein

30.3.2012 - (www.oekonews.at) weiter

Neubau: 7.Bezirk ist aktiv für Umwelt

30.3.2012 - Wien-Neubau: Narzissen und Schmetterlinge für Klimaschutz- KLIP 7 wird vergeben (www.oekonews.at) weiter

Josef Göppel, CSU-Umweltsprecher, sagt NEIN zum neuen EEG

30.3.2012 - Erklärung zur Abstimmung nach § 31 der Geschäftsordnung es Bundestages. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiespeicher müssen der Energiewende dienen

29.3.2012 - Zumeldung zur Presseinformation der Schluchseewerke AG Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) erneuert Forderung nach fünfjährigem Moratorium für Pumpspeicherwerk Atdorf. Stuttgart. Es gibt nicht nur wirtschaftliche Gründe, die für ein Innehalten und kritisches Hinterfragen des geplanten Pumpspeicherwerks Atdorf sprechen. ?Der Eingriff in (www.openpr.de) weiter

Echte Ökostromtarife nur wenig teurer als ?Mogelpackungen?

29.3.2012 - Hamburg, 29.03.2012 - Echte Ökostromtarife, das heißt solche, die einen nachhaltigen Umwelteffekt besitzen, sind nur unwesentlich teurer als die übrigen Ökostromtarife mit keinem oder sehr begrenztem Umwelteffekt. Das ist das Ergebnis einer Analyse des Datenbankdienstleisters e?net, die Stromtipp.de vorliegt. Ein (www.openpr.de) weiter

Vorarlberger gegen Schiefergas-Fracking

29.3.2012 - Diese Technologie gefährdet fahrlässig unsere Umwelt und das Trinkwasser (www.oekonews.at) weiter

Größtes Dünnschicht-Solarkraftwerk Europas eingeweiht

29.3.2012 - Die BELECTRIC Trading GmbH hat in Alt Daber/Stadt Wittstock eines der größten Dünnschicht-Solarkraftwerke Europas offiziell eingeweiht. Die Photovoltaik-Anlage ist 133 Hektar groß und liefert seit Ende 2011 jährlich über 71.000 MWh umweltfreundlichen Strom, mit dem knapp 19.000 Vier-Personen Haushalte in Wittstock und Umgebung dezentral versorgt werden können. Kritik an der geplanten Neuregelung für Freiflächen-Solarkraftwerken kam von Martin Zembsch, Geschäftsführer der Belectric Solarkraftwerke GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel zwingt zu kompakten Städten

29.3.2012 - Expertin: Pro-Kopf-Flächenverbrauch viel zu hoch. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutzkonferenz II in Ebersberg bringt konkrete Ergebnisse für den Klimaschutz

28.3.2012 - Ebersberg, 27. März 2012. Seit dem 1. Juli 2011 erstellen Green City Energy und KlimaKom im Rahmen der Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ein Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Ebersberg. Das Ziel: die eigene Energiewende bis 2030. (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar und ENVIRON realisieren Solarparks in Griechenland

28.3.2012 - Gemeinsam mit dem Partner ENVIRON realisiert die SCHOTT Solar AG (Mainz) derzeit in Griechenland Photovoltaik-Parks mit einer Gesamtleistung von 17 Megawatt. Photovoltaik belebt nach Angaben der Schott Solar AG derzeit die Konjunktur in Griechenland: Sie funktioniere als regionaler Wirtschaftsmotor und schaffe Jobs. Außerdem erzeugten Photovoltaik-Anlagen Strom für Spitzenverbrauchszeiten, wenn Klima- und Kühlanlagen besonders viel davon benötigen. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltausschuss beschließt EEG-Änderungsgesetz zur Photovoltaik

28.3.2012 - Laut dem Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, hat die schwarz-gelbe Koalitionsmehrheit heute im federführenden Umweltausschuss das EEG-Änderungsgesetz zur Photovoltaik beschlossen. Fell sieht jetzt die Bundesländer aufgefordert, sich gegen die Verschlechterungen zu stellen und den Vermittlungsausschuss anzurufen. (www.solarportal24.de) weiter

Schwarz-Gelb stimmt im Umweltausschuss für radikale Solarkürzungen

28.3.2012 - Heute morgen hat die schwarz-gelbe Koalitionsmehrheit im federführenden Umweltausschuss das EEG-Änderungsgesetz zur Photovoltaik beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Heimathafen für den Klimaschutz

28.3.2012 - Klimaschutz in Bremerhaven hat eine neue Adresse: den ?KLIMA*HAVEN? in der Schifferstraße 36-40. Dort bündeln von nun an die Klimaschutzagentur energiekonsens, die Geschäftsstelle Klimastadt Bremerhaven und das Klimaschutzmanagement für das Klimaschutz- und Energieprogramm (KEP) 2020 des Landes Bremen ihre Kräfte. (www.openpr.de) weiter

Wärme- und Kälteschutz neu durchdenken

28.3.2012 - Weyhe. Das Weyher Energieberatungsunternehmen enerpremium informiert die Besucher der Weyher Gewerbeschau vom 13. bis 15. April zum Thema Energieeinsparung, um den Klimaschutz regional voranzubringen. Der Klimawandel führt im Sommer immer wieder zu neuen Rekordhitze-Perioden. Viele Bürger sehen in (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung legt Bericht zur Umsetzung des 10-Punkte-Sofortprogramms zum Energiekonzept vor

28.3.2012 - Die Bundesregierung hat heute den von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und von Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorgelegten Bericht zur Umsetzung des 10-Punkte-Sofortprogramms zum Energiekonzept beschlossen. Mit dem Energiekonzept hatte die Bundesregierung im September 2010 zugleich ein 10-Punkte-Sofortprogramm zur Umsetzung besonders wichtiger Maßnahmen beschlossen.  (www.bmwi.de) weiter

Deutschland hat erstes "Wildkatzendorf"

28.3.2012 - Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) haben heute in dem Ort Hütscheroda bei Hörselberg-Hainich in der Nähe von Eisenach das erste 'Wildkatzendorf' Deut (www.oekonews.at) weiter

Schneller fahren schadet der Gesundheit

28.3.2012 - Brauchen wir Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen? Ja, volkswirtschaftliche Schäden durch Umweltbelastungen weit größer als bisher angenommen (www.oekonews.at) weiter

Ausbau Erneuerbarer Energien füllt kommunale Kassen

28.3.2012 - Die Energiewende in Deutschland wird in den Städten und Gemeinden mit entschieden. Aber haben die Kommunen etwas vom Ausbau Erneuerbarer Energien, außer das Klima zu schützen? Eine neue Studie des Berliner Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) für das baden-württembergische Umweltministerium kommt zu einem klaren Fazit: Energie aus Wind-, Sonnen- oder Wasserkraft schafft demnach nicht nur neue Arbeitsplätze vor Ort, sondern generiert auch hohe zusätzliche Steuereinnahmen. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Energiesparendes Sanieren von Einfamilienhäusern rechnet sich

28.3.2012 - Bessere Verzahnung von Förderung, Ordnungsrecht und Qualitätssicherung gefordert. Eigentümer von sanierungsbedürftigen Einfamilienhäusern können die Mehrkosten für energetische Maßnahmen über die Energieeinsparung refinanzieren. Die zur Einsparung einer Kilowattstunde Wärmeenergie notwendige Investition liegt unter den Kosten, die Hausbesitzer für Wärme aus Heizöl oder Gas zahlen müssten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), die die Wirtschaftlichkeit energetischer Gebäudesanierungen in modernisierungsbedürftigen Ein- und Zweifamilienhäusern untersucht hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektromobilität geht in Serie: Ladetechnik für Renaulthändler in zwei Ländern

27.3.2012 - Renault 'Zero Emission'-Elektrofahrzeuge und Ladeinfrastruktur von RWE Effizienz bilden Komplettpaket für umweltfreundliche Mobilität - Händler in Deutschland und den Niederlanden mit Ladetechnik ausgestattet (www.oekonews.at) weiter

BMW und Toyota: Zusammen für umweltfreundliche Technologien arbeiten

27.3.2012 - BMW Group und Toyota Motor Corporation unterzeichnen Kooperationsvertrag für Forschung an Lithium-Ionen Batterietechnologie (www.oekonews.at) weiter

Klimafreundliche Mobilität reduziert Kosten für die Haushalte

27.3.2012 - VCÖ-Mobilitätspreis sucht vorbildhafte Wiener Mobilitätsprojekte (www.oekonews.at) weiter

Offener Brief an den Ministerrat: Stoppen Sie endlich den Atomstromhandel des Staatskonzerns Verbund!

27.3.2012 - Umweltdachverband fordert Beschluss zum 'Aus für Atomstromhandel' im Ministerrat (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: Information statt Endlager in Gorleben

27.3.2012 - Umweltschützer haben Waldgrundstück über dem Salzstock erworben (www.oekonews.at) weiter

?Dancemob? ? die nachhaltige Party inspired by ?Think Blue.?

27.3.2012 - Lahr, den 26.03.2012 ? Unter dem Motto ?Nachhaltig Feiern? wird am 31.03.2012 im Nachtwerk in Lahr der erste ?Dancemob? stattfinden ? eine Party, bei der Klimaschutz im Mittelpunkt steht. Alle Partylustigen und Interessierten sind dazu eingeladen am letzten Märzsamstag (www.openpr.de) weiter

Networking für Energiesparen im Mittelstand

27.3.2012 - Ammerndorf, April 2012 ? In einer Zeit steigender Energiepreise und höherer Ansprüche an umweltverträgliches Wirtschaften hat die N-ERGIE AG den N-ERGIE TISCH EFFIZIENZ ins Leben gerufen, um gemeinsam mit den an diesem Netzwerk beteiligten Unternehmen aus dem Mittelstand energieeffiziente Strategien (www.openpr.de) weiter

Europäischen Umweltpreise für Unternehmen 2012: 14 Vorreiter nominiert

27.3.2012 - Die Gewinner werden im Rahmen der Grünen Woche im Mai bekannt gegeben (www.oekonews.at) weiter

Weltwassertag 2012: Klimawandel und Zukunft der Wasserqualität

27.3.2012 - Präsentation eines transnationalen EU-Projekts unter Federführung der Wiener Wasserwerke (www.oekonews.at) weiter

Klima-Verdienstkreuz für ?co2online? und ihren ?Energiesparmeister-Wettbewerb 2012?

27.3.2012 - Gemeinnützige Beratungsgesellschaft für Umwelt-Wettbewerb ausgezeichnet Beim Energiesparmeister-Wettbewerb werden Schulen dazu aufgerufen, sich für das Klima einzusetzen. In welcher Form das geschieht, bleibt den SchülerInnen und LehrerInnen überlassen. Die 10 Schulen mit den besten, klimaschonendsten und energiesparsamsten Ideen erhalten den Titel ?Energiesparmeister (www.openpr.de) weiter

Energiewende an der Zapfsäule

27.3.2012 - Neue Windkraftanlage für die E-Mobility-Station in Wolfsburg Ab dem 2. April 2012 zeigt eine moderne Kleinwindkraftanlage der Axeptor AG, dass Elektrofahrzeuge, E-Bikes und Pedelecs noch klimafreundlicher fahren könnten. Wie sich die Energiewende an den Ladesäulen von Stromtankstellen vorantreiben lässt, demonstriert die (www.openpr.de) weiter

dena: Sanieren von Einfamilienhäusern lohnt

27.3.2012 - BERLIN. - Eigentümer von sanierungsbedürftigen Einfamilienhäusern können die Mehrkosten für energetische Maßnahmen über die Energieeinsparung refinanzieren. Die zur Einsparung einer Kilowattstunde Wärmeenergie notwendige Investition liegt unter den Kosten, die Hausbesitzer für Wärme aus Heizöl oder Gas zahlen müssten. Das ist (www.openpr.de) weiter

Studie: Energiesparendes Sanieren von Einfamilienhäusern rechnet sich

27.3.2012 - Eigentümerinnen und Eigentümer von sanierungsbedürftigen Einfamilienhäusern können die Mehrkosten für energetische Maßnahmen über die Energieeinsparung refinanzieren. Die zur Einsparung einer Kilowattstunde Wärmeenergie notwendige Investition liegt unter den Kosten, die Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer für Wärme aus Heizöl oder Gas zahlen müssten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena), die die Wirtschaftlichkeit energetischer Gebäudesanierungen in modernisierungsbedürftigen Ein- und Zweifamilienhäusern untersucht hat (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel im Oberrheingraben ? eine Region passt sich an

27.3.2012 - Der Klimawandel findet bereits statt, auch in Deutschland sind die ersten Auswirkungen heute schon zu spüren. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Glühpflanze

27.3.2012 - Neue Vorschläge zur umweltschonenden Energiegewinnung setzen auf Pflanzenstrom ? ohne dafür Biomasse zu vernichten. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuter Anstieg bei der Beschäftigung im Bereich Erneuerbarer Energien

26.3.2012 - 381.600 Menschen arbeiteten im Jahr 2011 in Deutschland im Bereich der Erneuerbaren Energien, etwa vier Prozent mehr als noch im Vorjahr. Die Solarenergie hat im vergangenen Jahr mit insgesamt 125.000 direkt und indirekt der Branche zuzurechnenden Beschäftigten den größten Anteil an den Beschäftigten im Bereich der Erneuerbaren Energien. Rund 111.000 davon sind der Photovoltaik zuzurechnen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU). (www.solarportal24.de) weiter

Bund Naturschutz fordert: „Hände weg vom Erneuerbaren Energien Gesetz!“

26.3.2012 - Der Bund Naturschutz in Bayern fordert die bayerische Staatsregierung in München auf, gemeinsam mit den Regierungsfraktionen in Berlin die vorgelegten Kürzungsvorschläge bei der Photovoltaik im nun eingeleiteten parlamentarischen Verfahren zurückzunehmen. Das EEG sehe in der bestehenden Novellierung von 2012 bereits ausreichende Maßnahmen zur Vergütungsabsenkung vor. Der Bund Naturschutz fordert eine Verstetigung der Vergütungsabsenkung und eine angemessene Anpassung der Förderbedingungen an die Markt- und Preisentwicklung. Die drastischen und für die Unternehmen radikalen Kürzungen der Förderungen lehnt der Umweltschutzverband dagegen ab. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienz und erneuerbare Energie in der Praxis

26.3.2012 - Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen traf sich in Solingen und Wuppertal - - 32 Energie- und Klimaschutzagenturen in Nordrhein-Westfalen Erfahrungs- und Ideenaustausch zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi veröffentlicht Gutachten zur Klimapolitik

26.3.2012 - Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute sein neues Gutachten zum Thema 'Wege zu einer wirksamen Klimapolitik' der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gutachten beleuchtet die aktuelle Diskussion zur Klimapolitik und beschäftigt sich vor allem mit den Instrumenten zur Bewältigung des globalen Klimawandels. In diesem Zusammenhang werden auch Fragen der Energiepolitik beleuchtet. (www.bmwi.de) weiter

Cleantech: Gewinner des 4. Deutschen Kältepreises stehen fest

26.3.2012 - Cleantech & Effizienz News / Berlin. Die Kälte- und Klimatechnik verbraucht 15 Prozent der gesamten Elektroenergie in Deutschland. Das muss nicht sein: Beim Deutschen Kältepreis wurden Cleantech-Unternehmen ausgezeichnet, die Energieeinsparungen von 20 Prozent – bei geringeren Investitionskosten – und bei kältetechnisch ausgefeilten Lösungen von über 90 Prozent möglich. Jürgen Becker, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, überreicht den Preisträgern den 4. Deutschen Kältepreis im Rahmen eines Fachkongresses. In drei Kategorien werden mit jeweils 10.000, 5.000 und 2.500 Euro Unternehmen und Organisationen prämiert, die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende an der Zapfsäule - Neue Windkraftanlage für die E-Mobility-Station in Wolfsburg

26.3.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / Wolfsburg. Ab dem 2. April 2012 zeigt eine moderne Kleinwindkraftanlage der Axeptor AG, dass Elektroauto, E-Bike und Pedelec noch klimafreundlicher fahren könnten. Wie sich die Energiewende an den Ladesäulen von Stromtankstellen vorantreiben lässt, demonstriert die neu installierte AIRVVIN® VERTICAL Windkraftanlage an der E-Mobility-Station in der niedersächsischen Automobilstadt Wolfsburg. Die zehn Meter hohe Windkraftanlage des Typs AV-R1K verfügt über drei Rotorblätter, die sich parallel zum Mast drehen. Die innovative Technik stellt sicher, dass die Rotoren sich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

2011 wärmstes La Niña-Jahr

26.3.2012 - Die Weltmeterologieorganisation (WMO) hat ihren jährlichen Bericht zum Stand des Klimawandels vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieeffizienz und erneuerbare Energie in der Praix

26.3.2012 - Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen traf sich in Solingen und Wuppertal - - 32 Energie- und Klimaschutzagenturen in Nordrhein-Westfalen Erfahrungs- und Ideenaustausch zur Förderung von Energieeffizienz und erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Befliegung soll Impuls für Dämmung der Dächer geben

26.3.2012 - Unter dem Titel 'Klimaschutz aus der Luft' bewirbt RWE die Befliegung der Gemeinde Rheinbach. Thermographische Luftaufnahmen aus 1.000 Meter Höhe sollen dort zeigen, wie gut die Wärmedämmung der Dächer ist. Thermographie-Experten bezweifeln, ob die Aufnahmen aus dem Flugzeug dazu... (www.enbausa.de) weiter

Wetterrekorde als Folge des Klimawandels

25.3.2012 - Das vergangene Jahrzehnt war eines nie dagewesener Wetterextreme. Dass diese Häufung nicht einfach nur Zufall ist, belegen jetzt Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Aus den vielen einzelnen Ereignissen fügt sich ein Bild zusammen. Zumindest bei extremen Regenfällen und extremen Hitzewellen ist der Zusammenhang mit der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung deutlich, so zeigen die Wissenschaftler in ihrer Analyse des Forschungsstands in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. Weniger klar ist dagegen der Zusammenhang bei Stürmen, trotz der beobachteten Zunahme der Stärke von Hurricans. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel: Meeresanstieg um 22 Meter möglich

25.3.2012 - Klima- und Meeresdaten des Pliozän sagen Zukunft des Planeten voraus. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel setzt Gesundheit erheblich zu

25.3.2012 - Verstärkte Zunahme von Parasiten in untypischen Regionen erwartet. (www.sonnenseite.com) weiter

Hochschule Esslingen forscht an umweltschonenden Energiespeichern

24.3.2012 - Die neuen Lithium-Schwefel-Batterien versprechen eine zehnfach höhere Kapazität als bisherige Lithium-Batterien, für die Anwendung wird ein Faktor 2-3 erwartet. (www.sonnenseite.com) weiter

Engagement in Umweltorganisationen: Selbstverwirklichung und zielorientierte Haltung

23.3.2012 - "Das Engagement in Umweltorganisationen wird durch andere psychosoziale Determinanten beeinflusst als das Umweltverhalten im privaten Alltag: In den Organisationen erweisen sich maskuline Geschlechtsrollenorientierung und die Wertedimension ´Selbsterhöhung´ als statistisch signifikante Prädiktoren." Im privaten Umweltverhalten stehen eher eine intakte Natur und (www.openpr.de) weiter

Aktiver Klimaschutz in Großbetrieben: Lebensministerium sucht neue Partner für klima:aktiv pakt 2020

23.3.2012 - Der klima:aktiv pakt2020 ist Österreichs Klimaschutzbündnis für Großbetriebe. (www.oekonews.at) weiter

Rösler und Röttgen wollen Netzanbindung von Offshore-Windparks voranbringen

22.3.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen haben heute ein Gespräch mit der AG Beschleunigung zur Optimierung der Netzanbindung von Offshore-Windparks geführt, um die Netzanbindung von Offshore-Windparks schneller voranzubringen. Bei dem Treffen im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurden die Vorschläge der AG vorgestellt und diskutiert. Die Arbeitsgruppe war im Januar von Bundesminister Rösler initiiert worden.  (www.bmwi.de) weiter

Vier tibetische Umweltaktivisten in Tawu festgenommen, Bevölkerung schikaniert

22.3.2012 - Vier tibetische Umweltaktivisten, alles Mitglieder der ?Umweltschutzorganisation Tawu? wurden Mitte Februar von dem Public Security Bureau des Bezirks Tawu (chin. Luohuo), TAP Kardze (chin. Ganzi), Provinz Sichuan, festgenommen. Die PSB-Beamten nahmen Lumbu aus dem Dorf Chagya, Dakpa aus dem Dorf Khucha, (www.openpr.de) weiter

Tschechien will Österreich bei Temelin-Ausbau mit bedeutungsloser Infoveranstaltung abspeisen

22.3.2012 - Kanzler und Umweltminister müssen substantielle Hearings in Österreich durchsetzen (www.oekonews.at) weiter

Biohotel Florian: In 10 Jahren mehr als 580 Tonnen CO2 eingespart

22.3.2012 - Strom aus erneuerbaren Energiequellen, Pelletsheizung und Solarthermie - dazu Bioprodukte und Umweltzeichen (www.oekonews.at) weiter

"Wir haben es satt!": Gemeinsam für eine neue Agrar- und Ernährungspolitik

22.3.2012 - Plattform aus Umwelt-, EZA-, bäuerlichen und sozialen Organisationen fordert Umdenken (www.oekonews.at) weiter

Weltgrößter Umwelttechnik-Einkäufer setzt auf steirische ECO-Innovationen

22.3.2012 - 100 Top Umwelt-Innovatoren entwickelten beim Technologieforum 'Cleantech Innovators Club' neue Ideen für Eco-Innovationen. (www.oekonews.at) weiter

Koalition kündigt verbesserte Solarförderung an

22.3.2012 - In einer Anhörung des Umweltausschusses haben sich Experten mit den geplanten Änderungen der Solarförderung beschäftigt. In der Expertenrunde kündigte der FDP-Umweltexperte Michael Kauch an, dass das System des 'atmenden Deckels' wieder eingeführt werden solle. Die genaue Ausgestaltung... (www.enbausa.de) weiter

Ein Wohnhaus mit null Energie, null Emission und null Bauabfall

22.3.2012 - D10 ist ein überzeugendes Beispiel dafür, wie bereits heute Häuser gebaut werden können, die mehr Energie erzeugen als sie selbst benötigen, die keine CO2-Emissionen verursachen, die fast ohne Rückstände vollständig rezykliert werden können - und die gleichzeitig anspruchsvolle Architektur realisieren. Das 2011 fertiggestellte Wohnhaus D10 hat 182 m2 Wohnfläche und steht in der Nähe von Ulm. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Mär vom "Dämmwahn"

22.3.2012 - Eine Debatte zum Thema Wärmedämmung zieht sich wie ein roter Faden durch die deutsche Medienlandschaft ? behaftet mit vielen Vorurteilen und scheinbar kritischen Argumenten. Verbraucher sollten sich nicht verunsichern lassen ? Dämmen ist sinnvoll. Und die Klimaschutzziele sind nur mit umfangreichen Dämmaßnahmen auch im privaten Bereich erreichbar. (www.sonnenseite.com) weiter

Venedig versinkt weiter

21.3.2012 - Venedig hat nicht nur mit dem Anstieg des Meeresspiegels zu kämpfen, es kommt dem Wasser zusätzlich entgegen. Das haben Präzisionsmessungen amerikanischer und italienischer Forscher ergeben. Obwohl das Abpumpen von Grundwasser in der Lagunenregion längst gestoppt ist, senkt sich der dortige Untergrund noch immer um etwa 2 Millimeter pro Jahr. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Ausschuss gibt Mittel zu Gebäudesanierung frei

21.3.2012 - Die energetische Gebäudesanierung wird künftig mit 1,5 Milliarden Euro pro Jahr gefördert. Für die von der schwarz-gelben Koalition vereinbarte Aufstockung der Klimaschutzprogramme von 2012 bis 2014 gab der Bundestags-Haushaltsausschuss grünes Licht, wie das Bundesbauministerium am Mittwoch... (www.enbausa.de) weiter

Sachverständige zerrupfen Solar-Gesetzentwurf

21.3.2012 - 'Note 6' und 'in der Praxis nicht umsetzbar' - so eine Auswahl der Urteile der Experten in der heutigen Anhörung im Umweltausschuss zur geplanten Solar-Gesetzesnovelle. (www.sonnenseite.com) weiter

Energie ? der unbekannte Mitarbeiter

21.3.2012 - Veranstaltungsreihe zu Energieeinsparung, neuen Lösungen und Fördermöglichkeiten 16. - 26. April in Berlin Brandenburg und Thüringen ? jeweils 17:00 ? Eintritt ist frei nach Anmeldung ? Dauer 60 Minuten Jedes Unternehmen benötigt Energie im Geschäftsprozess und wendet, je nach Bereich, (www.openpr.de) weiter

Solarwirtschaft leistet weiter energischen Widerstand

21.3.2012 - Die Pläne der Bundesregierung, den Ausbau und die Förderung von Photovoltaik-Anlagen noch in diesem Frühjahr drastisch zu beschneiden, treffen in der Solarwirtschaft weiter auf energischen Widerstand. Anlässlich der heutigen Anhörung des Umweltausschusses zum Thema Photovoltaik-Förderung haben Vertreterinnen und Vertreter der Branche vor der Sitzung ihre energiepolitischen Thesen an die Vorsitzende des Umweltausschusses, Frau Bulling-Schröter übergeben. (www.solarportal24.de) weiter

„Note 6“ für geplante Photovoltaik-Gesetzesnovelle

21.3.2012 - 'Note 6' und 'in der Praxis nicht umsetzbar' - so lautet eine Auswahl der Urteile der Experten in der heutigen Anhörung im Umweltausschuss zur geplanten Photovoltaik-Gesetzesnovelle, berichtet der energiepolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell. Heftige Kritik soll es an dem so genannten Marktintegrationsmodell gegeben haben. (www.solarportal24.de) weiter

Interessengemeinschaft für Umwelttechnologien gegründet

21.3.2012 - Die EaW Reine Energie Ltd. & Co. KG beschäftigt sich seit ca. einem Jahr damit, neue Technologien zur umweltschonenden Energieerzeugung und -nutzung zu fördern. Ausgehend von dem Gedanken Wasserstoff als Energieträger (EaW ? Energie aus Wasser) produktiv zu nutzen, bestehen (www.openpr.de) weiter

Röttgen-Diskussion verstärkt Unsicherheit bei Energiewende und Solarkürzung ? EUWID NE 12/2012 erschienen

21.3.2012 - Zu den Fragen um Zeitpunkt, Höhe und Wirkung der geplanten Kürzung der Solarförderung tritt mit der Personalie Norbert Röttgen ein weiterer Unsicherheitsfaktor in die aktuelle Diskussion um die Ausgestaltung der Energiewende. Ein Umweltminister, der in einer kritischen Phase der Energiewende (www.openpr.de) weiter

630.000 mehr Jobs durch konsequenten Klimaschutz bis 2020

21.3.2012 - Das Umweltbundesamt (UBA) sieht exzellente Chancen, um mit Umweltschutz die wirtschaftliche Erneuerung global voranzubringen: 'Früher häufig als Kostentreiber und Wachstumsbremse verrufen, hat der Umweltschutz das Potenzial zum Wohlstandstreiber moderner Volkswirtschaften.', sagte UBA-Präsident Jochen Flasbarth bei der Vorstellung der UBA-Jahrespublikation 'Schwerpunkte 2012'. Würden die bisherigen Produktionsweisen mit hohem Klimagasausstoß und Rohstoffverbrauch beibehalten, brächte dies die Welt langfristig an den Rand des ökologischen und ökonomischen Kollapses. (www.solarportal24.de) weiter

?Wir brauchen eine grüne Wirtschaft?

21.3.2012 - 630.000 mehr Jobs durch konsequenten Klimaschutz bis 2020. (www.sonnenseite.com) weiter

Velbert und Erkrath tanken ab sofort Autogas zum Discountpreis

20.3.2012 - Erkrath/Velbert (NRW), 20. März 2012 ? Am Samstag eröffnet die celos Deutschland GmbH (celos-online.de) im Kreis Mettmann ihre Autogas-Stationen Nummer Vier und Fünf. Auch den Autofahrern in Erkrath und Velbert bietet sich dann eine klimafreundliche und Kosten sparende Alternative zu (www.openpr.de) weiter

Deutscher Kältepreis 2012 für Installation der WBT GmbH

20.3.2012 - Berlin/München, 20. März 2012 - Die WBT GmbH aus Bruck in Bayern wird beim Deutschen Kältepreis 2012 des Bundesumweltministeriums ausgezeichnet. In der Kategorie "Installation von Kältemaschinen bzw. Klimaanlagen durch kleine Unternehmen mit maximal 50 Mitarbeitern" belegte eine im Autohaus Gramsamer (www.openpr.de) weiter

Focus on Solutions: ?Intelligentes Dosieren? - energiesparend sowie ressourcen- und umweltschonend

20.3.2012 - Focus on Solutions verspricht ProMinent auf der HANNOVER MESSE in Halle 14 Stand L09 - auf dem PUMPENplatz - dem Zentrum für Pumpensysteme und ?komponenten. Sein Markenversprechen verdeutlicht der Heidelberger Hersteller mit seinen Produkten und ihrem Nutzen: Einsparen von Energie (www.openpr.de) weiter

Recycling-Pionier ALBA Group kommt zur IndustrialGreenTec im April

20.3.2012 - Cleantech News / Hannover. Die Verbesserung der Kreislaufwirtschaft ist für die Industrie eine zentrale Herausforderung. Moderne Produktionen schonen immer mehr die Ressourcen, sind energieeffizienter und möglichst kohlendioxidarm. Themen wie Urban Mining und ein schonender Umgang mit Rohstoffen, wie etwa Seltenen Erden, gewinnen weiter an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund zeigt die internationale Leitmesse für Umwelttechnologien IndustrialGreenTec vom 23. bis 27. April 2012 modernste Technologien und Konzepte. “Wir erhalten auf unsere neue Leitmesse eine herausragende Resonanz”, sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der HANNOVER [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Import-Textilien setzen beim Waschen Chemikalien frei

20.3.2012 - Die Textilproduktion ist in vielen Ländern eine große Gefahr für Mensch und Umwelt. (www.sonnenseite.com) weiter

Hoch hinauf mit Grün - Das Green Hospital fährt mit grüner Aufzugstechnologie

20.3.2012 - Umweltfreundliche Neuentwicklungen und ein übergreifender Know-How-Transfer stehen im Mittelpunkt- mit Video (www.oekonews.at) weiter

Pädagogisches Potenzial von Photovoltaik-Anlagen auf Schuldächern nutzen

20.3.2012 - Auf den Dächern vieler Schulen sind Photovoltaik-Anlagen installiert - doch noch viel zu selten werden diese in die jeweiligen Lehrpläne integriert. Daher unterstützt das Bundesumweltministerium mit dem Projekt 'Solarsupport für Schulen - Erneuerbare Energien sichtbar machen!' Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland dabei, diese Photovoltaik-Anlagen aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken. Dafür werden die Daten zur Stromerzeugung auf eine elektronische Anzeigentafel geladen. So können die Schülerinnen und Schüler sehen, wie viel Solarstrom die Photovoltaik-Module auf 'ihrem' Schuldach produzieren. (www.solarportal24.de) weiter

Weltbank rügt in ?Golden Growth? europäisches Umweltbewusstsein als heuchlerisch

20.3.2012 - Die Weltbank fordert von den Europäern, den eigenen Prinzipien entsprechend beim Konsum auf die Umweltverträglichkeit zu achten. (www.sonnenseite.com) weiter

Strom und Wärme aus der Region: In der Region Wunsiedel ist die Energiewende bereits zu besichtigen

19.3.2012 - Wenn die Menschen in Breitenbrunn ihre Heizungen anstellen, dann kommt die Wärme größtenteils aus der Region. Dasselbe gilt für die elektrische Energie, die ihre Wohnungen erhellt und die Fernseher zum Laufen bringt. In dem Wunsiedler Ortsteil sind Nachhaltigkeit, Umwelt- und (www.openpr.de) weiter

Gen4 Energy installiert erstes Mini-AKW - Viele Unternehmen in den USA tüfteln an Mini-Atomkraftwerken

19.3.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Das amerikanische Unternehmen Gen4 Energy, früher bekannt als Hyperion Power Generation Inc., wollen ein erste Mini-Atomkraftwerk auf dem Gelände des Nuklearkomplexes von Savannah River Site installieren. Das Hyperion genannte kleine Atomkraftwerk ist etwa 2 Meter hoch und 1,50 Meter breit. Nach Angaben des Unternehmen soll der Gen4 Reaktor transportabel sein und sichere, saubere, umweltfreundliche und kosten-effiziente Energie erzeugen. Mini-AKW Gen4 Module Der Reaktor Gen4 Module soll ausgelegt sein auf 70 Megawatt Wärme und 25 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Zwei österreichische Jugendliche dürfen mit zur Umweltkonferenz nach Rio

19.3.2012 - Bewerbungen für österreichisches Umwelt-Jugendforum bis 23. März möglich (www.oekonews.at) weiter

KfW zahlt derzeit keine Zuschüsse zur Sanierung aus

19.3.2012 - Bereits seit Anfang 2012 zahlt die KfW keine Zuschüsse für die Gebäudesanierung mehr aus. Sie prüft zwar die Anträge vor, bewilligt sie aber nicht und zahlt auch keine Mittel aus. Der Grund sind die fehlenden Gelder aus dem Klimafonds. Diese Aussage eines Energieberaters bestätigt die KfW auf... (www.enbausa.de) weiter

Untersteller will sich für Änderungen bei Photovoltaik-Neuregelung einsetzen

19.3.2012 - Die Photovoltaik sei einer der Schlüssel für die Energiewende mit nach wie vor großem Wachstumspotenzial, stellte Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller in einem Gespräch mit Vertretern der baden-württembergischen Solarindustrie am 15. März 2012 im baden-württembergischen Umweltministerium klar. Untersteller versprach, sich im Bundesrat für Änderungen an den Plänen der Bundesregierung bei der Photovoltaik einzusetzen. (www.solarportal24.de) weiter

Gen4 Energy installiert erstes Mini-AKW - Viele Cleantech-Unternehmen in den USA tüfteln an Mini-Atomkraftwerken

18.3.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Das amerikanische Cleantech-Unternehmen Gen4 Energy, früher bekannt als Hyperion Power Generation Inc., wollen ein erste Mini-Atomkraftwerk auf dem Gelände des Nuklearkomplexes von Savannah River Site installieren. Das Hyperion genannte kleine Atomkraftwerk ist etwa 2 Meter hoch und 1,50 Meter breit. Nach Angaben des Unternehmen soll der Gen4 Reaktor transportabel sein und sichere, saubere, umweltfreundliche und kosten-effiziente Energie erzeugen. Mini-AKW Gen4 Module Der Reaktor Gen4 Module soll ausgelegt sein auf 70 Megawatt Wärme und 25 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Pfadfinder drehen das Licht ab

18.3.2012 - Earth Hour 2012 - Wir sind dabei am 31. März um 20.30 Uhr - 'Umweltschutz ist eine TATsache' Präsident der PPÖ ruft zu Taten auf (www.oekonews.at) weiter

Australien: Klimawandel beschleunigt

18.3.2012 - Die Konzentration von Kohlendioxid in der Erdatmosphäre liegt heute höher als in den vergangenen 800.000 Jahren. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimawandel verschlimmert Lungenkrankheiten

18.3.2012 - Mehr Feinstaub und Allergieerreger durch Temperaturanstieg. (www.sonnenseite.com) weiter

Temelin 3 & 4: Öffentliche Anhörung zur Umweltsverträglichkeitsprüfung nur in Budweis

17.3.2012 - Kerschbaum: Neue Reaktoren müssen verhindert, Altlasten aufgearbeitet werden! (www.oekonews.at) weiter

Fossile Energieträger sind nicht zukunftsfähig

17.3.2012 - Weltweite Treibhausgasemissionen steigen weiter - Energieautarkie ist die richtige Strategie gegen Klimawandel (www.oekonews.at) weiter

41.101 - Oberösterreich überspringt die Schallmauer von 40.000 grünen Jobs

17.3.2012 - Voller Erfolg für Oberösterreichs moderne Umwelt-, Klimaschutz- und Energiewendepolitik - jetzt zielstrebig zum Ziel von 50.000 bis 2015 (www.oekonews.at) weiter

Steigende Energiepreise: Spartipps für Haushalt und Büro

17.3.2012 - Strom wird teurer. Die Preisspirale soll sich noch bis 2030 weiter drehen, prognostiziert die Europäische Union im Energiefahrplan 2050. Eine Entwicklung, die für viele ein Ansporn ist, den eigenen Energieverbrauch im Betrieb wie auch zu Hause weiter zu senken. 'Das lässt sich mit einfachen Schritten erreichen und schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt', erklärt Ramona Schalek von TÜV Rheinland. Die Expertin für Energieeffizienz schätzt, dass jede und jeder mit Verhaltensänderungen Einsparungen von bis zu 15 Prozent erreichen kann. (www.solarportal24.de) weiter

Die Mär vom „Dämmwahn“

17.3.2012 - Eine Debatte zum Thema Wärmedämmung zieht sich wie ein roter Faden durch die deutsche Medienlandschaft – behaftet mit vielen Vorurteilen und scheinbar kritischen Argumenten. Verbraucher sollten sich nicht verunsichern lassen – Dämmen ist sinnvoll. Und die Klimaschutzziele sind nur mit umfangreichen Dämmmaßnahmen auch im privaten Bereich erreichbar. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltbewusste SchülerInnen für YouTube-Videos ausgezeichnet

17.3.2012 - Der 18-jährige Schüler Max Möller aus Dresden gewann den vom Umweltbundesamt geförderten 'greenITube'-Kurzfilmwettbewerb. (www.sonnenseite.com) weiter

Wahlkämpfer Norbert Röttgen

17.3.2012 - Ein Bundesumweltminister sollte sich mit voller Konzentration um die wichtige Aufgabe Energiewende kümmern. (www.sonnenseite.com) weiter

Informationen zur EEG-Photovoltaik-Novelle

16.3.2012 - Nächste Woche findet am Mittwoch, den 21. März, im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages die Anhörung zum EEG-Änderungsgesetz statt, das den Zubau der Photovoltaik stark absenken soll. (www.sonnenseite.com) weiter

Wege aus der ökologischen Krise - Der European Biodiversity Summit präsentiert Lösungen für Unternehmen

16.3.2012 - Die Europäische Business & Biodiversity Kampagne präsentiert auf dem ersten European Biodiversity Summit vom 17. bis 18. April in Stuttgart, wie Unternehmen wirtschaftlichen Herausforderungen von Klimawandel über Ressourcenverknappung bis hin zum dramatischen Verlust an Biodiversität erfolgreich Rechnung tragen können. Im (www.openpr.de) weiter

Anhörung zur Solarförderung im Umweltausschuss

16.3.2012 - Die geplante Kürzung der Solarförderung ist Thema einer öffentlichen Anhörung des Umweltausschusses am Mittwoch, den 21. März 2012 von 10 bis 13 Uhr im Jakob-Kaiser-Haus, Raum 1.302 in der Dorotheenstraße 100 - 101, Berlin. Diskutiert wird der Gesetzentwurf von Union und FDP zur Änderung des... (www.enbausa.de) weiter

Junge Stromproduzenten verteidigen das EEG

16.3.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) führt zu mehr Vielfalt auf dem deutschen Strommarkt. Davon profitieren die Verbraucherinnen und Verbraucher durch eine größere Auswahl an Stromanbietern. Auf der Produktionsseite hat das EEG eine Demokratisierung der Stromver­sorgung dadurch ermöglicht, dass sich neue unabhängige Betreiber etablieren konnten. Um nicht vom Markt ausgesperrt zu werden, benötigen diese jungen Stromerzeuger auch künftig das EEG mit seinem Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien, und zwar für den gesamten ins Netz einzuspeisenden, umweltfreundlich erzeugten Strom. (www.solarportal24.de) weiter

1. Stromtankstelle in einer geförderten Wohnhausanlage in Betrieb

16.3.2012 - Elektromobilität als Standard: Familienwohnbau setzt auf die Zukunft und umweltfreundliche Technologie (www.oekonews.at) weiter

Der Verkehr der Zukunft: Strom und erneuerbare Kraftstoffe

16.3.2012 - WKÖ-Veranstaltung: Klimafahrplan Verkehr: Meilensteine und CO2-Ziele 2050 (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustüre

16.3.2012 - Energiereferent Eisl und Umweltschutzreferent Blachfellner stellten Salzburgs Strategie zur Energieautonomie 2050 vor (www.oekonews.at) weiter

Umweltwirtschaft wächst und bringt Beschäftigung

16.3.2012 - Umweltminister Niki Berlakovich, Konrad Pesendorfer, Generaldirektor der Statistik Austria, und Florian Beer, Geschäftsführer von 'green jobs Austria” stellten in einer gemeinsamen Pressekonferenz das neue Kompetenzzentrum green jobs Austria vor. (www.oekonews.at) weiter

Ski WM mit Herz für die Natur

16.3.2012 - Die WM in Schladming will mit Umwelt und Nachhaltigkeit punkten- ÖSV-Präsident Schröcksnadel unterzeichnete mit BM Berlakovich, LR Seitinger und Bürgermeister Winter Charta 'Skifest mit Herz ? für unsere Natur' (www.oekonews.at) weiter

Bremer Energiesparheld: Sanierung mit Augenmaß

16.3.2012 - Udo Vöge aus Bremen ist der neue Energiesparheld. Der kaufmännische Angestellte, der mit seiner Familie in einem originalen Altbremerhaus wohnt, wurde aus mehr als 45.000 Energiesparkonto-Nutzern ausgewählt. In den vergangenen Jahren hat er den fast 130 Jahre alten Bau mit viel Augenmaß saniert und seinen Energieverbrauch bis heute um 5.748 Kilowattstunden gegenüber dem Jahr 2007 reduziert. Damit hat er durch die Energieeinsparungen das Klima um rund 1.700 Kilogramm CO2 entlastet. Das entspricht in etwa einer PKW-Strecke von 6.800 Kilometern. (www.solarportal24.de) weiter

BUND legt 7-Punkte-Programm zum Energiesparen vor

16.3.2012 - Das Ziel der Bundesregierung, in Deutschland bis 2020 rund 20 Prozent des Energieverbrauchs einzusparen, wird nach Einschätzung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) deutlich verfehlt. Eine der wichtigsten Ursachen dafür sei der nach wie vor zu hohe Stromverbrauch in Industrie und Haushalten. Um vorhandene Reserven zur Senkung des Stromverbrauchs in Deutschland zu mobilisieren, veröffentlichte der BUND ein sieben Punkte umfassendes Programm zur Steigerung der Energieeffizienz. (www.solarportal24.de) weiter

Umfrage: Mehrheit gegen Energieverschwendung in Stadien

16.3.2012 - 52 Prozent der Deutschen sind dafür, das Stadionlicht nach Abpfiff einer Sportveranstaltung abzuschalten. Aufwendig beleuchtete Stadien wie die Allianz-Arena in München, deren wechselfarbige Fassadenhülle nächtelang den Stromzähler strapaziert, werden nicht gern gesehen. Fast ein Drittel hält die Umstellung aller Arenen auf klimafreundlichen Ökostrom für sinnvoll. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern im Auftrag des Energieanbieters Lichtblick. (www.solarportal24.de) weiter

OECD-Umweltausblick fordert schnelles und koordiniertes Handeln

16.3.2012 - Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat soeben ihren Bericht 'OECD-Umweltausblick bis 2050 - Die Folgen des Nichthandelns' vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Modernes Ökohaus - biologisch bauen liegt im Trend

15.3.2012 - (ddp direct)Das Unternehmen Baufritz gilt als der Marktführer für gesundes Bauen und hat sich schon vor über 20 Jahren für eine nachhaltige, klimaschützende Bauweise entschieden. Da Umwelt- und Klimaschutz in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnen, sollte bei (www.openpr.de) weiter

Round Table der Regierung und staatlichen Wirtschaftsförderung von Malta am 27. März 2012 in Köln

15.3.2012 - Kostenfreie Veranstaltung mit Fokus Umwelttechnik und Erneuerbare Energien Valletta - Köln - München, 15.03.2012 Die staatliche Wirtschaftsförderung von Malta lädt interessierte Unternehmen ein zum Malta Round Table am Dienstag, 27. März 2012, 12.00 ? 14.00 Uhr, in Köln (weitere Malta Round Tables (www.openpr.de) weiter

berolina Schriftbild ist erstes Unternehmen Brandenburgs bei ?Wirtschaft pro Klima?

15.3.2012 - berolina Schriftbild aus Zossen ist als erstes Unternehmen Brandenburgs Mitglied der Initiative ?Wirtschaft pro Klima?. Die Initiative, die am 9. März dieses Jahres an den Start gegangen ist, wird vom Verband B.A.U.M. e. V. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e. (www.openpr.de) weiter

Leclanché steigt in industriellen Energiespeicher-Markt ein - Bundesumweltminister Röttgen: "Energiespeicher müssen jetzt erforscht werden." - Video mit Achim Zerres

15.3.2012 - Cleantech & Energie News / Yverdon-les-Bains (Schweiz). Der Markt für industrielle Energiespeicher wird in den kommenden Jahren hart umkämpft sein. Immer mehr Großunternehmen tummeln sich künftig auf diesem Markt. Das Schweizer Cleantech-Unternehmen Leclanché hat jetzt nach eigenen Angaben erstmalig ein Speichermodul an ein führendes internationales Elektronik- und Energieversorgungsunternehmen ausgeliefert – und damit den Einstieg in den industriellen Markt für Energiespeicher geschafft. Welche Bedeutung Energiespeicher-Lösungen für die Energiewende in Deutschland haben werden, diskutierten Experten kürzlich in Düsseldorf bei Energy Storage -International [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fast alle Österreicher halten Engagement für Umweltschutz in Unternehmen für wichtig

15.3.2012 - Konsumenten fordern umweltfreundlichere Produkte - größte Konsumentenstudie Europas zeigt: Österreicher mehr für 'faire Produkte' als Deutsche (www.oekonews.at) weiter

Sauber ist besser als rein

15.3.2012 - Tipps für einen umweltfreundlichen Frühjahrsputz Berlin, 15.03.2012. Antibakterielle Wischzusätze, Backofenreiniger, die giftige Dämpfe produzieren und Fleckenmittel, die schlichtweg nichts taugen ? das Angebot an Putz- und Waschmitteln ist riesig und nicht immer sinnvoll, manchmal sogar nicht ungefährlich. Auch wenn die Werbung (www.openpr.de) weiter

Carpevigo stellt Photovoltaik-Park Föching an der Autobahn A8 fertig

15.3.2012 - Die Carpevigo AG (Holzkirchen) hat im oberbayerischen Holzkirchen-Forstbauer auf einem Flurstück entlang der Autobahn A8 den Photovoltaik-Park Föching fertig gestellt. Die Anlage mit einer Leistung von rund einem Megawatt wird über 1.000 Megawattstunden (MWh) klimafreundlichen Strom pro Jahr erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Emissionsfrei: Pont-Tech entwickelt neuen Wunderantrieb - Bei Verbrennung im Motor entstehen nur Wasserdampf und Stickoxid

15.3.2012 - Cleantech & Mobilität News / Italien.  Wissenschaftler der Universität Pisa haben in Zusammenarbeit mit der Scuola Superiore Sant’Anna und dem Cleantech-Unternehmen Pont-Tech einen mit einem umweltneutralen Kraftstoff betriebenen Motor entwickelt. Das aus angereichertem flüssigem Ammoniak und Wasserstoff bestehende Gemisch wird derzeit auf einem Fahrzeug der städtischen Müllabfuhr getestet. “Es handelt sich um ein vollkommen emissionsfreies Antriebssystem”, erklärt Pont-Tech Firmenchef und Universitätsdozent Riccardo Lanzara gegenüber pressetext. Der Vorteil: Es gibt kein Kohlendioxid, keinen Kohlenwasserstoff, keine Schwebstoffe und keine Schwefelverbindungen. Bei der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DBU-Energie-Check mit „gut“ bewertet

15.3.2012 - Der kostenlose Energie-Check von 'Haus sanieren – profitieren' hat sich als Sprungbrett für die Energiewende durchgesetzt: Noch mehr Handwerker der Klimaschutz- und Beratungskampagne der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als noch im Vorjahr setzen den Check bei ratsuchenden Hausbesitzern ein. Und jeder dritte Hausbesitzer führt die später erfolgte Sanierung am eigenen Haus direkt auf den Energie-Check zurück. Das ergab eine bundesweite Befragung des Marktforschungsunternehmens 'Produkt und Markt' unter Handwerkern, Energieberatern der DBU-Kampagne sowie Hausbesitzern. (www.solarportal24.de) weiter

Klimarisiken durch Energie aus Biomasse werden unterschätzt

15.3.2012 - Die Risiken des Einsatzes von Energie aus Biomasse werden unterschätzt, wie ein jetzt in Nature Climate Change veröffentlichter Artikel zeigt. ?Wir brauchen hier das Vorbeugeprinzip?, sagt Ottmar Edenhofer, Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und Professor der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). ?Bevor die Bioenergie weiter ausgeweitet wird, muss die Wissenschaft eine umfassendere Abschätzung der Risiken liefern ? bislang sind in Projektionen des Einsatzes von Bioenergie teils fundamentale Unsicherheiten enthalten. Nötig sind hier neuartige Ansätze des Risikomanagements für den Wandel der Landnutzung.? (www.sonnenseite.com) weiter

B.A.U.M.-Jahrestagung und Preisverleihung 2012

14.3.2012 - 4./5. Juni 2012, Berlin - Die Energiewende, zunehmende Ressourcenknappheit, der Klimawandel, die abnehmende Biodiversität und auch der demographische Wandel in unserer Gesellschaft sind fast täglich Gegenstand öffentlicher Diskussionen. Die Herausforderungen und die Dringlichkeit zu reagieren, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen, sind unbestritten! weiter

Joint Implementation Projekte in der Ukraine

14.3.2012 - HAASE Deponiegas-Fackeln erzeugen CO2-Zertifikate auf drei Deponien in der Ukraine HAASE Energietechnik hat in der Ukraine drei Deponien mit Hochtemperatur-Fackelanlangen ausgestattet, die das klimaschädliche Deponiegas abbauen und dadurch CO2-Zertifikate erzeugen. Der Handel mit CO2-Zertifikaten im Rahmen von Joint Implementation Projekten gemäß (www.openpr.de) weiter

Hannover Messe 2012: CFK-Werkstoffe spielen bedeutende Rolle

14.3.2012 - Cleantech & Effizienz News / Hannover, Burscheid. Im Rahmen der Hannover Messe 2012 wird auch der Einsatz von CFK-Werkstoffen – also von carbon-faserverstärkten Kunststoffen – eine bedeutende Rolle spielen. Der deutsche Fachverband für faserverstärkte Kunststoffe/Composites AVK (Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e. V.) wird sich im Rahmen der Industrieschau in Hannover mit seinen Mitgliedsunternehmen präsentieren. CFK-Werkstoffe sollen in Zukunft verstärkt eingesetzt werden, da die Herstellung und Nutzung umweltschonend und nachhaltig funktioniert. Der Autobauer BMW setzt bei seinem Elektroauto BMW i3 und seinem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mini-Contracting löst Modernisiserungsstau bei Einfamilienhäusern

14.3.2012 - Energielieferungen und Energieeinsparungen im Contracting sind ein bewährtes Mittel, um den Modernisierungsstau bei Heizanlagen zu beheben und effektiv den Verbrauch zu senken. Für die Kunden, die diese Leistungen durch einen Contractor, z.B. lokale Stadtwerke oder professionelle Contracting-Firmen, in Anspruch (www.openpr.de) weiter

KEA-Geschäftsführer kritisiert unzureichende Umsetzung der Energiewende

14.3.2012 - In einem Offenen Brief vom 13. März 2012 an Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler kritisiert Dr. Volker Kienzlen, Geschäftsführer der baden-württembergischen Landesenergieagentur KEA, die jüngsten energiepolitischen Beschlüsse der Bundesregierung. Neben den aktuellen Kürzungsplänen bei der Photovoltaik kritisieren die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner die unzureichende Umsetzung der übrigen elementaren Bausteine der Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

UN-Gremium: "Klagerecht muss auch bei Umweltverbrechen gelten"

14.3.2012 - Österreich verletzt durch fehlendes Klagerecht für Umweltorganisationen internationales Recht (www.oekonews.at) weiter

Für gesundes Wasser aus Hausbrunnen

14.3.2012 - Deutsches Umweltbundesamt unterstützt Betreiber mit neuem Leitfaden (www.oekonews.at) weiter

Allianz Studie: Umweltschutz als nachhaltiger Wachstumsmotor

14.3.2012 - (www.oekonews.at) weiter

Klimafreundliche Mobilität verringert Haushalts-Kosten

14.3.2012 - Auftakt zum VCÖ-Mobilitätspreis 2012 (www.oekonews.at) weiter

Reiseveranstalter starten Ökostrom-Wettbewerb

13.3.2012 - - Bei der ?Futouris Klimaschutz-Meisterschaft? gewinnt das Unternehmen mit den meisten Kunden und Mitarbeitern, die auf Ökostrom umgestellt haben. - Zum ersten Mal rufen führende Unternehmen einer ganzen Branche zum Stromwechsel auf. - Für jeden Haushalt, der im Rahmen des Wettbewerbs auf (www.openpr.de) weiter

Energieeinsparung im Wellness-Hotel

13.3.2012 - Lalling, Bayerischer Wald 13.03.2012: ?Zum Glück ist ein Dachs im Haus!? Seit einigen Tagen hängt im Thula Wellnesshotel Bayerischer Wald eine Metall-Plakette mit genau diesem Text! Nein, das Hotel beherbergt keine Wildtiere. Der Dachs ist ein fleißiges Gerät, das im (www.openpr.de) weiter

Steiermark: Weltmeister vor den Vorhang

13.3.2012 - Die Isovoltaic AG, die BDI und die Solid GmbH waren in der Vorwoche Stationen eines Steiermarktags, zu dem der Klima- und Energiefonds einlud (www.oekonews.at) weiter

Kohlekraft weltweit auf dem Vormarsch

13.3.2012 - Klimaschützer haben vor einer Renaissance der Kohlekraft gewarnt. (www.sonnenseite.com) weiter

Rückenwind für Energieeffizienz in Bremen

12.3.2012 - Bremen, März 2012. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens bietet der Energieeffizienz im Land Bremen frischen Rückenwind. Im Rahmen ihrer Kampagne ?plietsch!? hat sie ein neues Instrument für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickelt: Energie-Checks für Beleuchtung, Heizung und Strom. energiekonsens fördert (www.openpr.de) weiter

Klima-Verdienstkreuz für ?Klimadetektive?

12.3.2012 - Projekt für Umweltbildung und Umweltschutz an Schulen ausgezeichnet Das Projekt ?Klimadetektive? des Umweltbüros Nord e.V. richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer, Schulträger und Eltern. An den Schulen soll demnach frühzeitig mit der Umwelterziehung begonnen werden, und dafür kann man auf der (www.openpr.de) weiter

Wasser ? globale Ressource von existenzieller Bedeutung

12.3.2012 - Zweite Runde der Umweltfilmreihe ?Green Visions? des Münchner Rachel Carson Center for Environment & Society geht ab März an den Start. Schwerpunktthema: Wasser München, 12. März 2012. Mit Beginn des kommenden Semesters startet auch die zweite Runde der Umweltfilmreihe ?Green Visions? (www.openpr.de) weiter

Q.CELLS erhält Aufträge für vier Photovoltaik-Projekte in Griechenland

12.3.2012 - Q.Cells (Bitterfeld-Wolfen) hat Aufträge für vier Photovoltaik-Projekte im Bereich C&I, in der Region Thessalien (Zentralgriechenland) erhalten. Die geplanten Solarstromanlagen umfassen eine Leistung von insgesamt rund 2,4 MWp und können im Sonnenland Griechenland über 700 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgen. Zwei Photovoltaik-Anlagen mit je 500 Kilowatt-Peak (kWp) werden in der Nähe der Stadt Larisa auf Freiflächen errichtet. Zwei weitere Solarstromanlagen mit 530 kWp und 830 kWp entstehen auf Industriedächern in den Orten Larisa und Farsala. (www.solarportal24.de) weiter

Antarktis: Pflanzliche Passagiere reisen mit Menschen ein

12.3.2012 - Menschliche Hilfe erleichtert die Ansiedlung ortsfremder Pflanzen in der Antarktis, denn Touristen und Wissenschaftler tragen ungewollt zahlreiche Pflanzensamen mit sich. Im Durchschnitt reisen mit jedem Besucher 9,5 Pflanzensamen in die Antartkis ein, ergab eine Untersuchung südafrikanischer Forscher. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Klimaverträglich Duschen - Erste Duschbrause mit dem Blauen Engel ausgezeichnet

12.3.2012 - So eine warme Dusche ist ein wahrer Genuss. Wenn das warme Wasser wohlig auf die Haut prasselt, können wir alles um uns herum vergessen. Leider wird dabei auch oft die Zeit vergessen und so vergehen die Minuten, in denen kostbares (www.openpr.de) weiter

Weltweite Stromproduktion aus Atom- & Kohlekraft entspricht fast 80fachem Jahresverbrauch deutscher Haushalte

12.3.2012 - Weltweit pro Jahr über 2.697 Terawattstunden aus Atommeilern und 8.119 Terawattstunden Strom aus Kohlekraftwerken Polarstern ist der erste Ökoenergieversorger, der mit seinen Tarifen die weltweite Energiewende vorantreibt Die Halbwertszeit von Verhaltensänderungen ist bei großen Umwelt- und Klimakatastrophen kurz. Nicht nur, dass bereits (www.openpr.de) weiter

Röttgen: Kürzung der Photovoltaik-Förderung ist wirtschaftliche Steuerung

12.3.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) verteidigte in der gestrigen Sendung FORUM POLITIK – 'Fukushima - Ein Jahr danach' die Kürzung der Photovoltaik-Förderung. 'Man braucht jetzt eine wirtschaftliche Steuerung, die dazu führt, dass auch der Strommarkt funktioniert. Stromverbraucher sollen nicht Subventionen bezahlen, die einzelnen zugute kommen, aber das Gesamtsystem möglicherweise an den Kollaps führen', so Röttgen. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Ausbau erneuerbarer Energien füllt kommunale Kassen

12.3.2012 - Die Energiewende in Deutschland wird in den Städten und Gemeinden mit entschieden. Aber haben die Kommunen etwas vom Ausbau erneuerbarer Energien, außer das Klima zu schützen? (www.oekonews.at) weiter

Im Dienst der Umwelt: Neue Möglichkeiten in der Arbeitswelt

12.3.2012 - ?Kluge Köpfe für große Aufgaben? lautet das Motto der Messe ?Perspektive Umweltberufe?. (www.sonnenseite.com) weiter

Fukushima-Jahrestag: Schwerwiegende Folgen für Mensch und Umwelt

11.3.2012 - Ärzte warnen zum Fukushima-Jahrestag: Der mehrfache Super-GAU im Atomkraftwerk Fukushima Dai-ichi vor einem Jahr führte zu einer massiven Freisetzung von Radioaktivität. (www.sonnenseite.com) weiter

Grönlands Eismassen könnten komplett schmelzen bei 1,6 Grad globaler Erwärmung

11.3.2012 - Die Eismassen Grönlands sind wahrscheinlich viel verletzlicher durch die Erderwärmung als bislang gedacht. Die Grenze für ein völliges Schmelzen der Eisdecke dort befindet sich im Bereich zwischen 0,8 und 3,2 Grad Celsius globaler Erwärmung, mit einem besten Schätzwert von 1,6 Grad über den Temperaturen vor Beginn der Industrialisierung. Das zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universidad Complutense de Madrid. Heute werden bereits 0,8 Grad globale Erwärmung beobachtet. Ein massives Schmelzen von Land-Eis könnte langfristig zu einem Anstieg des Meeresspiegels von mehreren Metern beitragen und betrifft daher möglicherweise das Leben vieler Millionen Menschen. (www.sonnenseite.com) weiter

Ärzte warnen zum Fukushima-Jahrestag: Schwerwiegende Folgen für Mensch und Umwelt

11.3.2012 - Atomkatastrophe ist größte zivile Verseuchung der Weltmeere in der Geschichte (www.oekonews.at) weiter

Jahrestag des Fukushima-Gaus: Deutsche Bundesregierung versagt, Energiewende muss deutlich beschleunigt werden

10.3.2012 - Anlässlich des ersten Jahrestags der japanischen Atomkatastrophe wirft Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Bundesregierung Versagen vor (www.oekonews.at) weiter

„Kluge Köpfe für große Aufgaben“ gesucht

10.3.2012 - 'Kluge Köpfe für große Aufgaben' lautet das Motto der Messe 'Perspektive Umweltberufe' am 27. und 28. April im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück. Jugendliche Jobsuchende können bei der Veranstaltung Informationen rund um 'Umweltberufe' bekommen und vielleicht sogar die passende Stelle finden. (www.solarportal24.de) weiter

Leitungswasser-Mineralwasser-Wasserfilter - Nutzen und Risiken

9.3.2012 - Am Freitag, dem 24.3.2012 um 14:00 Uhr und am Samstag, dem 25.03.2012 um 10:30 Uhr referiert Erich Meidert vom Wasserzentrum Vaterstetten anlässlich der Umweltmesse Ottobrunn 2012 (?Energie- und Bauforum?) über die Wasserproblematik in Deutschland. Ort: Wolf-Ferrari-Haus, Rathausplatz 2, 85521 Ottobrunn, Vortragsraum 1 Der (www.openpr.de) weiter

CO2-Rechner CliCCC der ifu Hamburg GmbH für den Innovationspreis-IT in der Kategorie Green IT nominiert

9.3.2012 - Die ?Initiative Mittelstand? zeichnet mit dem Preis besonders innovative Lösungen für den Mittelstand aus. Mit dem webbasierten CO2-Rechner CliCCC können Unternehmen einfach, schnell und belastbar ihre Treibhausgasemissionen berechnen. Hamburg und Hannover ? Nachhaltigkeit als Voraussetzung für zukünftigen Erfolg, dieser Grundgedanke (www.openpr.de) weiter

Bio-Seehotel Zeulenroda kompensiert die eintausendste Tonne CO2 mit ClimatePartner

9.3.2012 - Zeulenroda-Triebes / München. Seit 2009 bietet das Bio-Seehotel Zeulenroda in Kooperation mit dem Münchner Klimaschutzdienstleister ClimatePartner klimaneutrale Übernachtungen und Tagungen an. Am 6. März 2012 haben beide Unternehmen die Kompensation der eintausendsten Tonne CO2 gefeiert. Damit gehört das Bio-Seehotel zu (www.openpr.de) weiter

LEE NRW fordert entschiedenes Vorgehen gegen Solarkürzungen

9.3.2012 - +++ Kurzfristiger Aufschub der Solarförderkürzung nicht ausreichend +++ Weiterhin mehrere tausend Arbeitsplätze in NRW gefährdet +++ Nach klarem Bekenntnis von Umweltminister Remmel zur Solarenergie ? Wo bleibt die öffentliche Unterstützung der Ministerpräsidentin? +++ Düsseldorf, 9. März 2012: Anlässlich der heutigen (www.openpr.de) weiter

Nichts leichter als das: Strom sparen

9.3.2012 - 'die umweltberatung' gibt einfache Tipps zum Stromsparen (www.oekonews.at) weiter

Halaman Printing and Packaging Ltd. bietet als erstes türkisches Unternehmen klimaneutralen Druck an

9.3.2012 - Istanbul / München. Das Druck- und Verpackungsunternehmen Halaman Printing and Packaging Ltd. aus Istanbul bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, Aufträge klimaneutral zu drucken. Es ist damit das erste türkische Druck- und Verpackungsunternehmen, das seinen unternehmensbezogenen CO2-Fußabdruck erstellt hat (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: Wird Dämmen zur Pflicht?

9.3.2012 - LEIPZIG. (Ceto) Im Bundesumweltministerium wird derzeit verstärkt darüber nachgedacht, Besitzer von bestehenden Wohngebäuden stärker in die Pflicht zu nehmen in Sachen energetischer Sanierung. Das Ministerium plane nach einem Bericht der BILD und anderer Medien, insbesondere die Vorschriften für die Gebäudedämmung (www.openpr.de) weiter

Greenpeace-Aktion: „Solarenergie dem deutschen Volke“

9.3.2012 - Gegen die beabsichtigte drastische Kürzung der Photovoltaik-Förderung haben Greenpeace-Aktivisten heute früh am Berliner Reichstag protestiert. Mit ihrer Projektion ergänzten sie die Widmung 'Dem Deutschen Volke' um das Wort 'Solarenergie'. Der Bundestag befasst sich heute mit der Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), mit der Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) die Photovoltaik-Förderung kürzen wollen. (www.solarportal24.de) weiter

Bayern soll Ökoenergieland Nummer Eins werden

9.3.2012 - Das Land will dazu in den nächsten fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro in Energiewende und Klimaschutz investieren (www.sonnenseite.com) weiter

Warum ein 30%-EU-Klimaziel für 2020?

9.3.2012 - Die Europäische Union hat sich 2008 verpflichtet, ihren Treibhausgasausstoß bis 2020 im Vergleich zu 1990 um 20 Prozent zu senken. (www.sonnenseite.com) weiter

Geruchsreduzierung im Kanal

8.3.2012 - Die inocre Umwelttechnik GmbH optimiert ihre coalsi- Produktlinie weiter und präsentiert auf der IFAT 2012 erstmals einen neuen Universalfilter für unterschiedliche Schachtrahmenabdeckungen. Immer mehr Gemeinden, Kläranlagenbetreiber und Gewerbetreibende setzen auf spezielle Filter zur aktiven Geruchsreduzierung. Die coalsi-Produkte sind die einzigen Geruchssperren (www.openpr.de) weiter

Röttgen verteidigt im Bundesrat seine Energiepolitik

8.3.2012 - Die Energieversorgung in Deutschland sei sowohl jetzt als auch in Zukunft garantiert, erklärte Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) am Mittwochnachmittag vor dem Umweltausschuss des Bundestags. (www.oekonews.at) weiter

Studie: Vorteile moderner Heizungen sind nicht klar

8.3.2012 - Mangelndes Interesse ist eine der Hauptursachen für den Modernisierungsstau in den Heizungskellern deutscher Ein- und Zweifamilienhäuser. Das geht aus dem Modernisierungskompass 2012 der Initiative Erdgas pro Umwelt (IEU) hervor, der auf der Fachmesse SHK in Essen vorgestellt worden ist. Viele... (www.enbausa.de) weiter

11. März: Bundesweite Proteste zum 1. Fukushima-Jahrestag

8.3.2012 - Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände rufen für den 11. März zu bundesweiten Protesten zum 1. Fukushima-Jahrestag unter dem Motto 'Fukushima mahnt: Atomanlagen jetzt abschalten!' auf. Allein in Deutschland wird es fünf Großdemonstrationen sowie eine 75 Kilometer lange Lichterkette geben. Auch in vielen anderen Ländern gehen Menschen auf die Straße. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar Module trotzen selbst salzhaltiger Luft

8.3.2012 - Damit sich die Investition in eine Photovoltaik-Anlage rentiert, müssen die Module über Jahrzehnte hinweg einen hohen Stromertrag liefern und dabei teilweise extremen Umwelteinflüssen standhalten – salzhaltiger Luft zum Beispiel. Die Module der Reihe 'Schott Perform Poly' der SCHOTT Solar AG (Mainz) haben die Salznebel-Korrosionsprüfung in der härtesten Stufe 6 bestanden. Die offiziellen Zertifikate hat SCHOTT Solar Ende Februar erhalten, für weitere Modelle wird das Unternehmen eine Baugleichheitserklärung abgeben. (www.solarportal24.de) weiter

Baustellenbesuch beim Ziegel-Null-Energiehaus

8.3.2012 - CO2- und Primärenergiebilanz positiv, Baukosten erschwinglich - Jährlich 4.200 kg CO2-Einsparung bis 2020 stützt Österreichs Klimaschutzziele - symbolisch 33.600 kg CO2-Gesamtersparnis an Minister überreicht (www.oekonews.at) weiter

CO2-Rechner CliCCC der ifu Hamburg GmbH für den Innovationspreis-IT in der Kategorie Green IT nominiert

8.3.2012 - Die ?Initiative Mittelstand? zeichnet mit dem Preis besonders innovative Lösungen für den Mittelstand. Mit dem webbasierten CO2-Rechner CliCCC können Unternehmen einfach, schnell und belastbar ihre Treibhausgasemissionen berechnen. Hamburg und Hannover ? Nachhaltigkeit als Voraussetzung für zukünftigen Erfolg, dieser Grundgedanke ist (www.openpr.de) weiter

Baustellenbesuch beim Null-Energiehaus aus Ziegeln

8.3.2012 - CO2- und Primärenergiebilanz positiv, Baukosten erschwinglich - Jährlich 4.200 kg CO2-Einsparung bis 2020 stützt Österreichs Klimaschutzziele - symbolisch 33.600 kg CO2-Gesamtersparnis an Minister überreicht (www.oekonews.at) weiter

Umweltdachverband:Auch nach Fukushima nur heiße Luft!

8.3.2012 - Her mit einem Atomstrompcikerl- Umweltdachverband fordert Roadmap für Ausstieg des Verbunds aus Atomstromhandel - Schluss mit Atomstrom-Pumpspeichern in den Alpen (www.oekonews.at) weiter

Ökologische Stromerzeugung durch Nutzung regenerativer Resourcen ohne bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften.

8.3.2012 - Zur Gewinnung von Strom aus Wasserkraft gibt es mehrere Methoden. Eine davon ist die Kegelturbine, auch genannt "Archimedische Schraube". Erneuerbare Energien aus Kegelturbinen könnten einen Großteil unseres Bedarfs umweltschonend decken ohne große bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften vorgenommen werden müssen. weiter

CSU fordert weitere Änderungen an EEG-Novelle

8.3.2012 - Der Obmann der Unions-Fraktion im Umweltauschuss des Bundestages, Josef Göppel, will den Gesetzentwurf zur künftigen Solarvergütung nachbessern. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Bildungsguide für green jobs erschienen

8.3.2012 - Vom Lehrabschluss bis zum Hochschulstudium ? green jobs im Umweltbereich sind die grüne Berufszukunft (www.oekonews.at) weiter

Was in unsere Seen fließt

8.3.2012 - Experten des Netzwerks Lebendige Seen Deutschland stellen fest: Trotz zahlreicher gesetzlicher Regelungen fließen nach wie vor zu viele Nährstoffe in unsere Seen. Nährstoffe sind zwar essentiell für alle Lebewesen. Künstlich im Überfluss in unsere Umwelt eingeleitet, verursachen sie aber schwerwiegende Veränderungen der Ökosysteme. Stehende Gewässer sind dieser Gefahr besonders ausgesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Nachhaltige Mobilität: weit mehr als nur ein Autowechsel

7.3.2012 - Klimaneutral mobil im 21. Jahrhundert- Multimodalität, neue Entwicklungen der Mobilität, neue Fahrzeugkonzepte und mehr beim sciencebrunch des Klima- und Energiefonds (www.oekonews.at) weiter

Anteil der Erneuerbaren am Endenergieverbrauch steigt auf 12,2 Prozent - EUWID NE 10/2012 erschienen

7.3.2012 - Der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Endenergieverbrauch in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf 12,2 Prozent (2010: 11,3 Prozent) gestiegen. Das gab das Bundesumweltministerium (BMU) in der vergangenen Woche bekannt. Insgesamt stellten die erneuerbaren Energien knapp 294 TWh Endenergie (www.openpr.de) weiter

AuRü.de | Qualitäts- und Umweltmanagement

7.3.2012 - Mit der Qualität der Arbeit löst AuRü das Versprechen an seine Kunden ein, kontinuierlich eine professionelle hochwertige Dienstleistung zu erbringen. Dieses Versprechen ist wichtiger Bestandteil der AuRü Wertschöpfungskette. Aus diesem Grund stellt sich AuRü jährlich der Auditierung durch die Envizert (www.openpr.de) weiter

solarhybrid AG: Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG Novelle auf die solarhybrid AG

7.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG gibt bekannt: Am 22. Februar 2012 veröffentlichten Herr Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rössler und Herr Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen eine Kabinettsvorlage für eine Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle für das (www.openpr.de) weiter

Wir sind die Zukunft: Wer hat den grünen Blick?

7.3.2012 - Goethe-Institut Moskau und Umweltbundesamt starten russisch-deutschen Umweltwettbewerb (www.oekonews.at) weiter

Green Tech Berufe in der Jugendarbeit und im Handwerk

7.3.2012 - Stadtteilgeschehen, Wirtschaftstreiben, außerschulische Lernorte: das sind drei Lebensbereiche, die selten unter einen Hut gebracht werden. Ein Freiburger Projekt macht sich nun genau das zur Aufgabe – und zwar in den zukunftsträchtigen Berufen rund um grüne Technologien. Im Rahmen eines Modellprojektes stellt jetzt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rund 120.000 Euro bereit und übernimmt im Rahmen des Bundesprogramms 'Lernen vor Ort' für Freiburg eine Themenpatenschaft für das Aktionsfeld Wirtschaft, Technik, Umwelt und Wissenschaft. (www.solarportal24.de) weiter

Bayern will Ökoenergieland Nummer Eins werden

7.3.2012 - Bayern will Ökoenergieland Nummer Eins werden. Das Land will dazu in den nächsten fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro in Energiewende und Klimaschutz investieren. 'Bayern bekräftigt damit seine Führungsrolle in Deutschland. Ziel ist eine sichere, bezahlbare sowie umwelt- und klimaverträgliche Energieversorgung für Bayern', so Umweltminister Dr. Marcel Huber. Im Nachtragshaushalt 2012 sollen über 126 Millionen Euro für Energie, Klima und Innovation zur Verfügung gestellt werden. Bayern will damit die Energiewende massiv vorantreiben. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar realisiert 2,2 MWp-Photovoltaik-Park auf Korsika

7.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG und CANOPY SAS vermelden den erfolgreichen Abschluss ihres Photovoltaik-Projekts im Mittelmeerraum: Im Zentrum Korsikas nahe der Stadt Ucciani wurde kürzlich ein Solarpark mit rund 10.000 Photovoltaik-Modulen des deutschen Herstellers fertig gestellt. Die Anlage mit einer Spitzenleistung von 2,2 MWp (Megawatt peak) soll jährlich rund 2,86 Gigawattstunden umweltfreundlichen Sonnenstrom erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Holzmöbel: schön im Garten, gut fürs Klima

6.3.2012 - Der Frühjahrstrend heißt Holz. Was die wenigsten wissen: Gartenmöbel und Co. aus Holz sehen nicht nur gut aus, sondern schützen zudem noch das Klima. Berlin, 06. März 2012 ? Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag von Bosch Power Tools (www.openpr.de) weiter

Kürzungspläne der Bundesregierung: Ein Kahlschlag für die Solarbranche?

6.3.2012 - Statement von Stefan Dobler, Geschäftsführer der ILIOTEC Solar GmbH, Regensburg weiter

CeBIT: Effiziente Computer können zwei mittelgroße Kohlekraftwerke ersetzen

6.3.2012 - Wenn am 6. März die IT-Messe CeBIT in Hannover ihre Türen öffnet, schaut ganz Deutschland auf zukunftsweisende Technologien im Bereich Internet und Computertechnik. Doch der Beitrag, den die IT-Wirtschaft zum Klimaschutz leistet, bleibt wenig visionär. (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz mit den Menschen umsetzen

5.3.2012 - Im März 2012 startet in Bayern die Weiterbildung zu „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“. Sie sollen eine nachhaltige Energiewirtschaft in der Region unterstützen. weiter

Einbruch der Solarförderung in Deutschland als Chance für Griechenland

5.3.2012 - Während in Deutschland eine heftige Debatte über die Kürzung der Solarförderung entbrannt ist könnte genau das die Chance für die Öffnung des Marktes in Griechenland sein. Die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler am 22. Februar vorgestellten Vorschläge zur Kürzung der (www.openpr.de) weiter

Mehr als 11.000 Menschen protestierten gegen „Solar-Ausstieg“

5.3.2012 - Rund 11.000 Menschen haben am Montag in Berlin vor dem Brandenburger Tor gegen den 'Solar-Ausstieg' protestiert. Das ist ein eindrucksvolles Signal an die Bundesregierung, auf radikale Kürzungen beim Ausbau der Solarenergie und der Photovoltaik-Förderung zu verzichten. Zu der Großkundgebung am Brandenburger Tor hatten der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), der IG Metall, der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geladen. (www.solarportal24.de) weiter

Wachstumskapital für Geo-En Energy

5.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Geo-En Energy Technologies GmbH, ein führender Hersteller schlüsselfertiger Geothermie-Systeme für die Heizung und Klimatisierung von Großimmobilien hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung in Form einer Kapitalerhöhung durchgeführt. Bei der Realisierung der Finanzierungsrunde durch ein Konsortium bestehend aus eCAPITAL entrepreneurial Partners AG sowie IBB Beteiligungsgesellschaft mbH wurde das Unternehmen von FCF Fox Corporate Finance GmbH beraten. Die Wachstumsfinanzierung dient dem Ausbau des technologischen Vorsprungs sowie der internationalen Expansion. Geo-En nimmt im Wachstumsmarkt Geothermie, mit Lösungen im Leistungsbereich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe: „Stück aus Absurdistan“

5.3.2012 - Als 'Stück aus Absurdistan' hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) den Versuch der Bundesregierung bezeichnet, den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland in dem Moment auszubremsen, in dem die Förderung der Solarenergie kaum noch nennenswerte zusätzliche Effekte auf den Strompreis entfaltet. Die drastische Absenkung des jährlichen Zubaus auf künftig nur noch 900 bis 1.900 Megawatt sei 'klimapolitisch kontraproduktiv und industriepolitisch verheerend', weil sie die Existenz der deutschen Solarbranche in der ohnehin kritischsten Phase ihrer jungen Geschichte aufs Spiel setze, erklärte die Umwelt- und Verbraucherorganisation anlässlich der heutigen Proteste der Solarwirtschaft, von Gewerkschaften und Umweltschützern in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

aveato Business Catering Kunden forsten auf

5.3.2012 - 100 % klimaneutraler Catering Betrieb seit 2008. aveato Business Catering Kunden forsten auch 2012 auf. In Zusammenarbeit mit der Prima Klima Weltweit e.V. werden 2012 2,6 Hektar aufgeforstet. Das neue Waldstück wird im Durchschnitt seiner Wachstumszeit Jahrzehnt für Jahrzehnt ca. 260 (www.openpr.de) weiter

Mall schreibt Gewässerschutz groß

5.3.2012 - Auf der IFAT 2012 mit breiter Produktpalette Die Umweltexperten der Mall GmbH präsentieren auf der IFAT ENTSORGA 2012 einen breiten Querschnitt ihrer ausgereiften Profi-Systeme: Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht die Neuauflage des ?Ratgebers Regenwasser?; Mall zeigt mit NeutraSpin außerdem eine (www.openpr.de) weiter

Töpfer: „Solarenergie ist eine große wirtschaftliche Chance für Deutschland“

5.3.2012 - Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) hat die von der Bundesregierung geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Förderung kritisiert. 'Die gegenwärtige Diskussion um die Veränderung der Solarförderung bedrückt mich', sagte Töpfer in der Sendung 'Günther Jauch' im Ersten. Töpfer hatte nach dem Super-GAU von Fukushima, die von der Bundesregierung berufene, Ethikkommission geleitet, die den Atomausstieg empfahl. (www.solarportal24.de) weiter

Winterschlaf adé: den Drahtesel aufwecken

5.3.2012 - 'die umweltberatung' gibt Tipps um das Fahrrad wieder flott zu kriegen (www.oekonews.at) weiter

Schon über 2.000 Produkte mit dem Hundertwasser-Zeichen ausgezeichnet

5.3.2012 - Sieben neue Umweltzeichen für öko-vorbildliche Holzheizungen und Büroartikel (www.oekonews.at) weiter

Wiener Linien machen alte Bims umweltfreundlicher

5.3.2012 - Neue Motorsteuerung für 120 Straßenbahnen spart Energie und schont die Umwelt (www.oekonews.at) weiter

Franz Alt: „Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!“

4.3.2012 - Franz Alt, Journalist und Solar-Pionier, fordert in einem Kommentar zum geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik in Deutschland die Bundeskanzlerin auf, wieder die Klimakanzlerin zu werden, die sie einmal war. 'Ihre Youngsters Rösler und Röttgen sind einfach überfordert', so Alt. Die beiden Minister hätten sich gegen die überwiegende Mehrheit aller Deutschen auf ein Photovoltaik-Ausstiegsgesetz geeinigt. (www.solarportal24.de) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

4.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. (www.oekonews.at) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

3.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. Tatsächlich haben sich die beiden Minister auf ein Solarenergieausstiegsgesetz geeinigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Paris reagiert: 10% höherer Tarif für europäische Solarmodule - Energiepolitik muss auch in Deutschland strategisch sein. Ein Kommentar.

3.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Frankreich. Die aktuelle, von den Bundesministern Rösler und Röttgen aufgeheizte Diskussion um die Zukunft der Finanzierung der photovoltaischen Stromerzeugung in Deutschland verliert mehr und mehr übergeordnete Ziele wie Energiewende und Nachhaltigkeit aus dem Blick. Die Bundesregierung argumentiert kurz, indem sie auf die ? angeblich ? zu hohen Belastungen für Verbraucher hinweist. Die starke Begünstigung chinesischer Hersteller durch billige Darlehen, die sozialen und umwelttechnisch ungleich niedrigeren Standards in Fernost, spielen für sie keine Rolle. Gleichgültig [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mitteldeutsche Zeitung: Röttgen und Rösler laden zu Konferenz

3.3.2012 - Die Bundesregierung ist laut 'Mitteldeutsche Zeitung' (Samstag-Ausgabe) bei der geplanten Kürzung der Photovoltaik-Förderung offenbar bereit, sich zu bewegen. Wie Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) der in Halle erscheinenden Zeitung mitteilte, wollen Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) noch vor der entscheidenden Bundestagsabstimmung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz am 30. März alle Wirtschafts- und Umweltminister der Länder zu einer Konferenz einladen, bei der über die von der schwarz-gelben Koalition avisierten Einschnitte gesprochen werden soll. (www.solarportal24.de) weiter

Starker Auftritt österreichischer Umwelttechnikunternehmen in Rumänien

3.3.2012 - Wirtschaftsdelegierter Lukavsky: Großes Potenzial für österreichische Anbieter in den Bereichen Umwelttechnik und Energieeffizienz (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom-Anbieter finden mit EcoTopTen

3.3.2012 - Mit mittlerweile 25 bundesweiten Ökostromangeboten bietet die aktuelle EcoTopTen-Marktübersicht Verbraucherinnen und Verbrauchern eine noch größere Auswahl an empfehlenswerten Stromtarifen. Alle Angebote weisen einen tatsächlichen Zusatznutzen für die Umwelt auf. Das heißt ihr Strom stammt entweder aus neuen Erneuerbaren-Energien-Kraftwerken oder die Anbieter führen einen Betrag des Strompreises ab, der in den Bau neuer Kraftwerke auf Basis erneuerbare Energien oder hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen investiert wird – und zwar über die bestehende staatliche Förderung und das Erneuerbare-Energien-Gesetz hinaus. (www.solarportal24.de) weiter

Rund 200 Aussteller im Juni bei vierter „Woche der Umwelt“

3.3.2012 - Rund 200 Aussteller werden am 5. und 6. Juni im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, bei der 'Woche der Umwelt' ihre zukunftsweisenden Umwelt- und Naturschutzprojekte vorstellen. 'Rund 550 Unternehmen, Verbände, Institute und Initiativen haben sich für die Leistungsschau beworben – über 100 Interessenten mehr als bei der dritten ‚Woche der Umwelt' 2007. Die enorme Resonanz freut uns sehr und zeigt, dass die Umweltbranche der Leitmarkt der Zukunft ist', sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die Mitveranstalter ist. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

3.3.2012 - Soeben hat das Bundesumweltministerium detaillierte Zahlen zum Ausbau der erneuerbaren Energien im vergangenen Jahr vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Tauschbörse - attraktiv, ökonomisch und sehr sinnvoll

2.3.2012 - So wie damals, zu frühster Zeit, ist heute immer noch das Tauschen sehr ökonomisch, ökologisch und äußerst attraktiv und sinnvoll. Auch sind Tauschbörsen umweltfreundlich. Die Internet-Tauschbörse swapy bietet jedem das Tauschen nach den AGB von swapy. Hier kann fast alles (www.openpr.de) weiter

Schnelle Kürzung der Solarförderung ist vom Tisch

2.3.2012 - Das Chaos um die Zukunft der Solarstromförderung geht weiter. Umweltminister Norbert Röttgen und Wirtschaftsminister Philipp Rösler wollten ab 9. März 2012 die Förderung kappen. Dagegen regte sich zügig Widerstand in der Branche, aber auch in der Politik. Eine Reduzierung ist unstrittig, sowohl der... (www.enbausa.de) weiter

Schiefergas so klimaschädlich wie Kohle

2.3.2012 - Neue Studien zeigen, dass Schiefergas eine schlechte Klimabilanz hat. (www.oekonews.at) weiter

Anschober: Bundesregierung versucht europaweite Energieeinsparung zu hintertreiben

2.3.2012 - Appell an Bundesregierung Blockadepolitik aufzugeben (www.oekonews.at) weiter

Landesrat Erich Schwärzler: Nein zur Schiefergasförderung

2.3.2012 - Vorarlberg will Thema wegen Umweltrisiken in Bodenseegremien diskutieren (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Solarunternehmen befürchten 75% Markteinbruch

2.3.2012 - Deutsches Bundeskabinett bringt Gesetz zum Solar-Ausstieg auf den Weg -Solarwirtschaft fordert Nachbesserung der Gesetzesinitiative im Bundestag und ruft gemeinsam mit Gewerkschaften und Umweltverbänden zu Großdemo auf (www.oekonews.at) weiter

WASSER ? Grundlage des Lebens

1.3.2012 - Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Wasser scheint selbstverständlich und überall vorhanden. Doch der Schein trügt. Steigende Bevölkerungszahlen, zunehmende Umweltbelastung und unbedachte Verschwendung gefährden die lebenswichtige Ressource. Dabei kann jeder mithelfen, Wasser zu sparen und so die Umwelt zu schonen. Dazu präsentiert der (www.openpr.de) weiter

Ecuador: Die Yasuní-ITT-Initiative und die neuen Erdölfördergebiete

1.3.2012 - Gemeinsame Presseerklärung des Klima-Bündnis und des BUND Heidelberg Die ecuadorianische Regierung versteigert erneut Lizenzen zur Erdölerschließung und -förderung an Energiekonzerne. Ein großer Teil der in dieser elften Versteigerungsrunde ausgewiesenen Areale liegen im Amazonasgebiet Ecuadors. Es umfasst knapp drei Millionen Hektar Regenwald (www.openpr.de) weiter

Gegen den Klimawandel ? Mennicke installiert Leitungssystem für Bio-Energie-Zentrum von infra fürth

1.3.2012 - Seit 2007 hat sich die Anzahl der Biogasanlagen in Deutschland laut einer aktuellen Statistik der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe auf knapp 7.000 verdoppelt. Die Betreiber leisten einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Erzeugung von Strom und Wärme. So auch im Landkreis (www.openpr.de) weiter

Was bedeutet für die Solarbranche die Senkung der Solarförderung zum 9.3.2012

1.3.2012 - Die Entscheidung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zum 9.3.2012 die Einspeisevergütung um bis zu 30% zu senken hat dramatische Folgen für die deutsche Solarwirtschaft und gefährdet die Energiewende. Landesgeschäftsführer Schulte vom BVMW ? Bundesverband (www.openpr.de) weiter

1.700 Euro für ein weiteres Bio-Bauwerk im Jugenddorf

1.3.2012 - Mit einer Spende in Höhe von 1.700 Euro fördert der dm-drogerie markt Berghaupten ein neues Umweltprojekt im CJD Jugenddorf Offenburg. Hierzu wurden innerhalb von 30 Minuten alle Umsätze an einer Kasse des Marktes summiert. Das Fördergeld wird nun für den (www.openpr.de) weiter

Creativhotel Luise ist Earth Day Pionier des Monats Februar 2012

1.3.2012 - Das Erlanger Klimahotel wurde für nachhaltiges Öko-Engagement ausgezeichnet Erlangen - Für Earth Day Präsident Thomas Dannenmann ist die Wahl des Creativhotels Luise zum Earth Day Pionier Februar 2012 beispielgebend für die Umsetzung von Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene, wie dies die UN-Agenda (www.openpr.de) weiter

AVL Emission Test Systems GmbH ? 40Jahre Kompetenz in Emissionstechnik

1.3.2012 - Die Emissionsexperten von AVL ETS sind weltweit gefragte Partner der Motorenindustrie. Für die Entwicklung, Optimierung und Zertifizierung bieten sie Hightec-Lösungen aus einer Hand. In diesem Jahr feiert das Unternehmen sein 40jähriges Jubiläum. ? In den vergangenen Jahren hat sich der (www.openpr.de) weiter

Heliocentris Partner bei bahnbrechender Elektrolyse-Technologie

1.3.2012 - Energie News / Berlin. Das CleanTech-Unternehmen Heliocentris ist eine strategische Partnerschaft mit Acta S.p.A. eingegangen. Das Berliner Unternehmen ist führend in den Bereichen Energieeffizienz und unabhängige Stromversorgung. Die Zusammenarbeit mit dem italienischen Spezialisten erschließt Heliocentris den Zugang zur Elektrolyse-Technologie. Die CleanTech-Innovation von Acta kommt ohne Edelmetalle aus und ist daher äußerst kostengünstig. Der Elektrolyseur ermöglicht die zeitweilige Speicherung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind in Form von Wasserstoff. Heliocentris ist damit in der Lage, seine emissionsfreien Energieversorgungslösungen weiter auszubauen. Führend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FCKW-Ersatzstoffe: Gut für die Ozonschicht, schlecht fürs Klima

1.3.2012 - Das Montreal-Protokoll hat dazu geführt, dass die meisten ozonschädigenden Substanzen wie Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) verboten wurden. Schöner Nebeneffekt: Da FCKW potente Treibhausgase sind, hat das stufenweisen FCKW-Verbot auch dem Klima genutzt. Doch nun droht ein 'Rebound-Effekt', die Erderwärmung zusätzlich zu beschleunigen: Fluorierte Treibhausgase, die als FCKW-Ersatzstoffe in den letzten Jahren in zunehmenden Mengen in die Atmosphäre gelangten, sind ebenfalls sehr klimaaktiv, viele noch dazu extrem langlebig. (www.sonnenseite.com) weiter

Polar-Schutz auf Eis gelegt

1.3.2012 - Beide Pole sind äußerst empfindlich gegenüber Umweltzerstörungen und spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung des globalen Klimas. (www.sonnenseite.com) weiter

"Hier entsteht Zukunft."

29.2.2012 - Dass NRW-Umweltminister Johannes Remmel bei seinem Aufenthalt in Bad Oeynhausen auch die DENIOS AG besuchen würde, war naheliegend. Denn seit über 25 Jahren stellt das Unternehmen Produkte für betrieblichen Umweltschutz und Gefahrstofflagerung her. In Begleitung von Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann, dem (www.openpr.de) weiter

Workshop des Bundesumweltministeriums zu Produktinformationen gibt Auftakt zu Pilotkooperationen

29.2.2012 - Bundesumweltministerium (BMU) und Umweltbundesamt (UBA) realisierten am 13. Februar mit Unterstützung des bvh den Workshop ?Umweltrelevante Produktinformationen im E-Commerce?. Dabei trafen rund 30 Vertreter von namhaften Online-Shops, Produktvergleichsportalen und Organisationen und Behörden im Umweltbundesamt in Berlin zusammen. Einleitend (www.openpr.de) weiter

Fensterbau Frontale bietet mehr als U-Wert-Ralley

29.2.2012 - Für die Messe Fensterbau Frontale in Nürnberg, die vom 21. bis 24. März stattfindet, haben die Fensteranbieter bei Dämm-Werten noch einmal nachgelegt. Relevanz gewinnen auch Umweltproduktdeklarationen (EPD), entsprechende Zertifikate stellt das IFT Rosenheim seit kurzem zur Verfügung. Die... (www.enbausa.de) weiter

Resolution der Bürgerstiftung Energiewende Oberland zur Photovoltaik

29.2.2012 - Der Vorstand der Bürgerstiftung Energiewende Oberland hat eine Resolution zum Vorhaben des Bundesumweltministers Röttgen, ab dem 09. März 2012 die Vergütungssätze für Photovoltaik erneut massiv zu senken, verabschiedet. Darin nimmt sie zur geplanten zusätzlichen Änderung der Förderung für Photovoltaik-Anlagen kritisch Stellung. (www.solarportal24.de) weiter

Die Welt im Jahr 2050: Deutsche Post DHL veröffentlicht Zukunftsstudie

29.2.2012 - Mit der Zukunftsstudie 'Delivering Tomorrow: Logistik 2050' wirft Deutsche Post DHL einen umfassenden Blick auf die Zukunft von Handel, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Studie beschreibt in fünf unterschiedlichen Zukunftsbildern, wie das Leben im Jahr 2050 aussehen könnte. Dabei basiert die Entwicklung dieser fünf Zukunftsentwürfe auf einer detaillierten Analyse der wichtigsten Einflussfaktoren - von Handels- und Konsummustern über technologische und gesellschaftliche Entwicklungen bis zum Klimawandel - und berücksichtigt deren wahrscheinliche Auswirkungen auf das Verhalten und die Werte der Menschen im Jahr 2050. (www.sonnenseite.com) weiter

Großdemonstration gegen Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Ohne einen weiteren kraftvollen Ausbau der Photovoltaik ist ein Erfolg der Energiewende in Deutschland undenkbar! Die Rolle rückwärts geht zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger. Es profitieren nur die großen Energiekonzerne. Die überwältigende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger möchte sauberen Strom und Solarenergie! Deswegen rufen der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und ein breites Bündnis aus Verbänden, Umweltorganisationen und Gewerkschaften zu einer Demo am 5. März 2012 in Berlin auf. (www.solarportal24.de) weiter

Wohnglück im eigenen Haus: Umweltbewußtsein von den Kosten abhängig

29.2.2012 - Junge wollen bauen, Ältere kaufen (www.oekonews.at) weiter

Wachsender Widerstand gegen Atomkraft in Polen

29.2.2012 - 50.000 Menschen beteiligen sich an Aktion des Umweltinstitut München (www.oekonews.at) weiter

Böden und Klima verändern einander

29.2.2012 - Schicksal des Kohlenstoffs im Boden ist Schicksal der Atmosphäre. (www.sonnenseite.com) weiter

LED ist die Zukunft für Umwelt und Geldbeutel: Klares-Licht-Kampagne startet EduCommerce-Plattform

28.2.2012 - Darmstadt, 28. Februar 2012: "Einfach Gutes tun!" So lautet das Motto unter dem Klares Licht (klareslicht.de ) heute online startet. Mit Deutschlands erster EduCommerce-Plattform rund um das Thema LED will Klares Licht es jedem ermöglichen, ohne großen Aufwand, einen Beitrag (www.openpr.de) weiter

Kürzungspläne bei Sonnenenergie: Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

28.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Klaus Kirschner, Geschäftsführer bei der B2B SOLARSYSTEME GmbH: "Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Schon bisher sollte die Förderung für Photovoltaik alleine (www.openpr.de) weiter

PHOTON: „Herr Röttgen, für wie dumm halten Sie die Leute?“

28.2.2012 - Die Redaktion von 'PHOTON – Das Solarstrom-Magazin' hat Bundesumweltminister Norbert Röttgen aufgefordert, sein Amt zur Verfügung zu stellen. In einem Offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Photovoltaik-Förderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen Energiewirtschaft. Der Entwurf wolle den Zubau Erneuerbarer Energien nicht ausweiten, sondern einschränken. Mit der Verantwortung als Bundesumweltminister sei dieses Verhalten unvereinbar. (www.solarportal24.de) weiter

Campact-Aktion gegen Photovoltaik-Kahlschlag

28.2.2012 - Am Mittwoch, den 29. Februar 2012 diskutiert das Bundeskabinett im Kanzleramt die Kürzungspläne von Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler. Direkt vor der Sitzung des Bundeskabinetts will Campact mit einer Aktion auf die katastrophalen Auswirkungen aufmerksam machen, die die massive Kürzung der Förderung hätte. (www.solarportal24.de) weiter

Eil-Appell von Campact gegen Photovoltaik-Kürzung unterzeichnen!

28.2.2012 - Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler wollen die Förderung der Photovoltaik so drastisch kürzen, dass kaum noch Solarstromanlagen ans Netz gehen würden. Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett. Rund 45.000 Menschen haben bereits den Eil-Appell von Campact an die Regierung, den Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung noch zu stoppen, unterzeichnet. Bis am Mittwoch über die Kürzung der Photovoltaik-Förderung im Bundeskabinett entschieden wird, sollen mindestens 50.000 Menschen hinter dem Appell versammelt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Alles für die perfekte Spülung

28.2.2012 - (Offenburg/Kisslegg, 1. März 2012) Die HDG Umwelttechnik hat jetzt ein Spülungskoffer-Set zusammengestellt, wo alles drin ist, was man für die Suspension, Verfüll-Injektion, Hinterfüllungen, sämtliche Suspensionen zum Messen benötigt. Dazu zählen: Marsh-Trichter, Messbecher, Sandgehaltsmessgerät, Spülungswaage, Stoppuhr, pH Teststäbchen sowie Wasserhärte Teststäbchen (www.openpr.de) weiter

Photon sieht in Norbert Röttgen den Solarfeind Nr. 1

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Das Solarstrom-Magazin Photon hat Bundesumweltminister mit einem harschen Titelbild zum “Solarfeind Nr. 1″ erklärt und in einem offenen Brief zum Rücktritt aufgefordert. Der Brief im Wortlaut ist hier verfügbar. Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler hatten zuletzt abermals eine Kürzung der Solarförderung beschlossen, die am morgigen Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll. In dem offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Solarförderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarkürzungspläne gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

27.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Christoph Lierheimer, Geschäftsführer der RenoSolar GmbH: ?Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen zahlreiche Arbeitsplätze. Schon nach dem bestehenden EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) sollte die (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Angebote vom Mareno.net Naturschutzzentrum im Bereich Natur und Umwelt

27.2.2012 - Fantastische Taubenschwänzchen und Zebraspinnen (Wespenspinnen) sind typische Themen in Textbeiträgen und in der persönlichen Beratung beim Mareno.net Naturschutzzentrum. Dieses Internet-Portal hat darüber hinaus als Angebot die Beratung und allgemeine Information über Flora, Fauna, Geologie und Pflege von Landschaftsschutzgebieten und Naturschutzgebieten vorwiegend (www.openpr.de) weiter

CleanTech: Holzvergaser von agnion Technologies in Betrieb

27.2.2012 - CleanTech & Energie News / Pfaffenhofe, Grassau. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion Achental ist der agnion Heatpipe-Reformer erfolgreich angelaufen und versorgt zukünftig über die Vergasung von holzartiger Biomasse rund 500 Haushalte mit Strom und Wärme. Das Vorzeigeprojekt wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen des Förderprogramms ?energetische Biomassenutzung? unterstützt. Die Inbetriebnahme des Heatpipe-Reformers schreitet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Aktuelle Energiepreise - Heizöl, Pellets und mehr auf dem neuen Energieportal enro-portal.de

27.2.2012 - Über Alternativen zu den gewohnten Heizmethoden oder einen günstigeren und umweltfreundlicheren Strombezug nachzudenken, ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig geworden und dies nicht alleine aus Gründen, die den Schutz der Umwelt betreffend, sondern auch zur Schonung des eigenen (www.openpr.de) weiter

Bittere Pillen für deutsche Solarproduzenten

27.2.2012 - Die geplante EEG-Novellierung der Bundesregierung vernichtet unsere Voltaik-Hersteller, ohne die Strompreisexplosion zu stoppen. EEG-Novelle Für die deutschen Hersteller der Solarmodule gab es am 23. Februar eine herbe Überraschung: Bundesumweltminister Dr. Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Dr. Rösler wollen der deutschen Solarbranche mit der angekündigten (www.openpr.de) weiter

Allround-Service auf der EWS-Baustelle

27.2.2012 - (Offenburg, Kisslegg, 1. März 2012) Die HDG Umwelttechnik GmbH zeigt 2012 auf der GeoTHERM in Offenburg wieder ihr umfangreiches Leistungsspektrum. Der Hersteller und Zulieferer für Installations- und Bohrunternehmen der Geothermie, Erdwärme und Brunnenbau ist Spezialist für Sonderlösungen, wie mit dem (www.openpr.de) weiter

Solarstrom vom eigenen Dach

27.2.2012 - Waldviertler Energie-Stammtisch: Klimaschutz, Speichermöglichkeiten, Beteiligungsprojekte (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: Schiefergas niemals umweltverträglich abbaubar

26.2.2012 - Geplante Umweltverträglichkeitsprüfung ignoriert Klimaauswirkungen (www.oekonews.at) weiter

Sima vor Bund-Länder-Gipfel zu Atom: "Aufwachen aus dem atomaren Winterschlaf"

26.2.2012 - Wiens Umweltstadträtin fordert Atomstrom-Importverbot (www.oekonews.at) weiter

CTMA 2012 erstmals mit Kategorie ?Luftfahrt?

25.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Der Clean Tech Media Award ist eine inzwischen seit 5 Jahren fest etablierte, gesellschaftliche Veranstaltung rund um saubere Technologien. Bei der Preisverleihung 2012 wird es eine Neuerung, eine weitere Kategorie geben. Erstmals loben der Clean Tech Media Award und aireg e.V. einen Umweltpreis für die deutsche Luftfahrtbranche aus. Der Clean Tech Media Award 2012 findet dieses Jahr am 7. September statt. Unterstützt wird der Preis von der Lufthansa Technik AG, The Boeing Company, Luftfahrtcluster [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kürzungspläne bei Photovoltaik: Axt statt Augenmaß

25.2.2012 - Zu den Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Norbert Hahn, Mitglied des Vorstands der IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein): 'Die Pläne der Minister sind beherrscht von Axt statt Augenmaß. Sie gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Seit 2008 wurde die Solarvergütung halbiert. Bis zum 1. Juli wird die Solarvergütung bereits nach geltendem Recht um weitere 27 Prozent sinken. Die Solarwirtschaft hat bereits diese äußerst herausfordernden Aufgaben bewältigt. Diese Kürzungen noch weiter auszuweiten, heißt die Energiewende aufs Spiel zu setzen.' (www.solarportal24.de) weiter

Umweltverbände fürchten Ende der Energiewende

25.2.2012 - Die Debatte um die Solarförderung hat in den vergangenen Tagen die Medien beschäftigt. Fast untergegangen ist dabei, dass es zwischen den Ministern Röttgen und Rösler auch eine Einigung über die deutsche Haltung zur EU-Effizienzrichtlinie gegeben hat. Die Umweltverbände sind enttäuscht. Die... (www.enbausa.de) weiter

Studie: Wertschöpfungseffekte durch Erneuerbare Energien

25.2.2012 - Die Studie 'Wertschöpfungseffekte durch Erneuerbare Energien in Baden-Württemberg' zeigt die großen finanziellen Chancen, die sich den Kommunen durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien bieten. 'Je mehr wir unsere Energie mit heimischen, regenerativen Energiequellen produzieren, umso weniger Kapital muss für Energieimporte aus der Region abfließen', so Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien schaffe vielmehr neue und sichere vorhandene Arbeitsplätze in den hierbei beteiligten Unternehmen und generiere zusätzliche Steuereinnahmen für die Kommunen. (www.solarportal24.de) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: Über 80 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Es zeichnet sich deutlich ab: Die große Mehrheit der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer - nämlich über 80 Prozent - halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltdachverband: Sprengungen in den Donau-Auen sind ökologische Schändung des Nationalparks!

24.2.2012 - NÖ Naturschutzlandesrat Pernkopf muss entsprechende Konsequenzen ziehen = - UWD fordert von Pernkopf: Nationalpark-Kernzone darf nicht angetastet werden (www.oekonews.at) weiter

Röttgen und Rösler auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund

24.2.2012 - Die geplanten Kürzungen bei der Förderung neuer Photovoltaik-Anlagen stoßen beim Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) auf scharfe Kritik. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied des BBU Prof. Dr. Jürgen Rochlitz bezeichnet das Vorgehen der beiden Minister als unfassbar: 'Für die dringend erforderliche Energiewende sind mutige Schritte in die richtige Richtung erforderlich. Die Minister Röttgen und Rösler sind aber weiter auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund!' (www.solarportal24.de) weiter

Osten sagt "Nein" zur Solarkürzung

24.2.2012 - Die von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) beschlossenen Solarkürzungen dürften im Bundesrat scheitern. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende braucht mehr Solarstrom ? Kürzungspläne jetzt stoppen!

24.2.2012 - Protestieren Sie noch heute mit E-Cards an Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Mitglieder des Deutschen Bundestages. (www.sonnenseite.com) weiter

NÖ Landtag zum Schiefergas- Umweltverträglichkeitsprüfung allein ist zu wenig für Grüne

24.2.2012 - Grüne haben klare Position: Grüne für Umweltverträglichkeitsprüfungen, aber gegen Bohrungen im Weinviertel (www.oekonews.at) weiter

Mp-tec appelliert an Bundeskanzlerin Merkel, Stellung zu beziehen

24.2.2012 - Knapp ein Jahr nach der verheerenden Atomkatastrophe in Fukushima feilt das deutsche Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am Photovoltaik-Ausstieg. 'Deutschland rühmte sich bisher damit, als erstes Land weltweit den Atomausstieg in Angriff zu nehmen und Technologieführer der Solartechnologie zu sein. Angesichts dessen, können wir die jetzigen Pläne der Regierung, die die Energiewende sabotieren, nicht nachvollziehen und werden uns dafür einsetzen, dass die Pläne den Bundestag in dieser Form nicht passieren', so Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec GmbH & Co.KG aus Eberswalde. (www.solarportal24.de) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: 75 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Schon jetzt zeichnet sich deutlich ab: 75 Prozent der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

Autofasten spart über 5 Millionen PKW-Kilometer

24.2.2012 - 'Zukunft statt Autobahn' unterstützt Initiative der kirchlichen Umweltbeauftragten (www.oekonews.at) weiter

Österreich erleichtert Teilsanierung von Gebäuden

24.2.2012 - Die österreichischen Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner und Umweltminister Nikolaus Berlakovich haben eine Förderoffensive für die thermische Sanierung mit einem Volumen von 100 Millionen Euro präsentiert. Für den privaten Wohnbau stehen 2012 erneut 70 Millionen Euro zur... (www.enbausa.de) weiter

Röttgen verschleiert Kostensenkung bei Photovoltaik

24.2.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) plant, zukünftig nicht mehr den gesamten von Photovoltaik Anlagen produzierten Strom zu vergüten. (www.sonnenseite.com) weiter

Kürzung der Solarförderung beschlossen

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben sich Medienberichten zufolge auf eine weitere Kürzung der Solarförderung in Deutschland geeinigt. Unter Berufung auf Industriekreise meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass es schon zum März eine zusätzliche... (www.enbausa.de) weiter

Regierung gibt Neuregelung zur Photovoltaik-Vergütung bekannt

23.2.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen haben heute eine gemeinsame Position der Bundesregierung zur Photovoltaik-Vergütung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie vorgelegt. Beide Minister erklärten, dass die Vorschläge ihrer Ansicht nach der beschleunigten Umsetzung und dem Erfolg der Energiewende dienen. Röttgen nannte die neuerliche Halbierung der Vergütungssätze 'stabile Rahmenbedingungen für die Photovoltaik-Industrie, damit sie sich auch in Zukunft auf dem Weltmarkt behaupten' könne. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Photovoltaik-Förderung: Wieviel genau?

23.2.2012 - Im Streit um die Absenkung der Photovoltaik-Förderung haben sich Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach kürzt die Regierung die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen schon ab 9. März, um dann bis zu 30 Prozent. Betroffen sind vor allem große Freiflächenanlagen. Pläne für einen von Philipp Rösler angestrebten 'Zubau-Deckel' sind damit zwar vom Tisch, die Kürzungen fallen dennoch deutlich aus und kommen früher als geplant. (www.solarportal24.de) weiter

NABU: Kein Modernisierungsprojekt, sondern Vollbremsung der Energiewende

23.2.2012 - Der NABU verurteilt die von Wirtschafts- und Umweltministerium präsentierte Einigung zur Photovoltaik-Förderung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie aufs Schärfste. 'Was die Minister Rösler und Röttgen ein ‚Modernisierungsprojekt‘ nennen, ist in Wahrheit eine Vollbremsung – und zwar sowohl für die Umsetzung der Energiewende als auch für wichtige Zukunftsmärkte', kritisiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

DUH: Förderkürzung bei Photovoltaik ist „Stück aus dem Tollhaus“

23.2.2012 - Nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe bedeutet die beschlossene Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung 'in dieser Schärfe und dieser Geschwindigkeit ein Spiel mit dem Feuer'. Nach den neuen Plänen würden die im Szenariorahmen der Bundesnetzagentur erst kürzlich festgelegten Ausbauziele weit verfehlt. Der Verdacht liege nahe, dass der traditionellen Energiewirtschaft, die die Energiewende seit Jahrzehnten blockiert habe und zuletzt durch den Zubau großer Photovoltaik-Leistung erhebliche Gewinneinbußen hinnehmen musste, Zeit gekauft werden soll, auf den fahrenden Zug aufzuspringen, so der Umweltschutzverband. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen feiern ihre Einigung

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) haben heute die erwartete drastische Senkung der Solarförderung in Berlin bekannt gegeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieeffizienzfonds (aktualisiert am 23.2.2012)

23.2.2012 - Um die erheblichen Potenziale zur Energie- und Stromeinsparung zu heben, sind viele Maßnahmen erforderlich, die langfristig die Energiekosten für Wirtschaft, Kommunen und Verbraucher senken und maßgeblich dazu beitragen, die Klimaschutzziele zu realisieren. Angefangen bei der Verbraucherinformation über Produktinnovationen bis zur Markteinführung energieeffizienter Produkte bedarf es aber noch vielfältiger Anstöße, um Deutschland auf den Weg zu einer der energieeffizientesten Volkswirtschaften der Welt zu bringen. Vor diesem Hintergrund wird die Bundesregierung aus dem Sondervermögen ab 2011 beim BMWi einen Energieeffizienzfonds nach Maßgabe des Wirtschaftsplans des Energie- und Klimafonds auflegen, aus dem in Abstimmung mit dem BMU insbesondere folgende Maßnahmen finanziert werden: (www.bmwi.de) weiter

Rösler/Röttgen: Energiewende auf gutem Weg

23.2.2012 - Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium legen gemeinsame Position zur Photovoltaikvergütung und zur Energieeffizienzrichtlinie vor (www.bmwi.de) weiter

PHOTON: Röttgen verschleiert Kostensenkung bei Photovoltaik

23.2.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) plant, zukünftig nicht mehr den gesamten von Photovoltaik-Anlagen produzierten Strom zu vergüten. Im Gespräch ist eine Begrenzung auf 90 Prozent der produzierten Strommenge. Im ungünstigsten Fall würde das nach Ansicht des Fachmagazins 'Photon' dazu führen, dass nicht mehr vergütete Strommengen verworfen werden. (www.solarportal24.de) weiter

?Zwei-Grad-Ziel könnte noch erreicht werden?

23.2.2012 - Von der Vergangenheit bis in die Zukunft: Neue Klimasimulationen für Wissenschaft und Gesellschaft. Wissenschaftler am Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) und am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) haben mit dem neuen Klimamodell des MPI-M berechnet, dass das Zwei-Grad-Ziel doch noch erreicht werden könnte. Die Voraussetzung dafür wäre allerdings eine umgehende und drastische Minderung der Kohlendioxidemissionen. In einem internationalen Modellvergleich haben die Forscher den komplexen Kohlenstoffkreislauf und die Vegetationsdynamik in die Klimaprojektionen für das 21. Jahrhundert integriert. (www.sonnenseite.com) weiter

Liste der Temelin-Störfälle auf dem Prüfstand!

23.2.2012 - atomstopp und Bürgerinitiative Umweltschutz: Einstufung und öffentliche Meldung über Störfälle in Temelin müssen transparent erfolgen! (www.oekonews.at) weiter

Energie- und Umweltagentur gibt Tipps zu klimafreundlichen Buffets

23.2.2012 - Genussvoll, saisonal und regional sollen sie sein (www.oekonews.at) weiter

OMV: bereits "Fracking" im US-Stil in Niederösterreich im Einsatz

23.2.2012 - Bezirksblätter Niederösterreich berichten exklusiv: Umstrittene Förder-Methode schon 30 mal im Weinviertel eingesetzt! - ÖVP NÖ. nun für Umweltverträglichkeitsprüfung (www.oekonews.at) weiter

WWF warnt: Kroatien zerstört schönsten Donauabschnitt

23.2.2012 - Petition für die Rettung der Auen an Umweltministerin Mirela Holy gestartet (www.oekonews.at) weiter

Kürzung der Solarförderung beschlossen

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben sich mMedienberichten zufolgen auf eine weitere Kürzung der Solarförderung in Deutschland geeinigt. Unter Berufung auf Industriekreise meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass es schon zum März eine... (www.enbausa.de) weiter

Auch Stadtwerke profitieren von Photovoltaik-Förderung

23.2.2012 - Stadtwerke sind ein wichtiger Motor der Energiewende. Sie profitieren wie andere Energieunternehmen wesentlich vom Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das den Einstieg in das solare Zeitalter ganz erheblich wirtschaftlich ermöglicht hat. Zu diesem Schluss kommt die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) nach einer Umfrage unter Stadtwerken zu deren Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien. Stadtwerke stärken damit auch die lokale Wertschöpfung, schaffen Arbeitsplätze und verbessern letztlich die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger vor Ort. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: Kungelei bei Endlagersuche zu beenden!

23.2.2012 - Wenn am heutigen Donnerstag die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Atommüll-Endlagersuche erneut tagt, liegt ihr ein Offener Brief vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) vor. Die Umweltorganisation kritisiert vor allem die Intransparenz der Arbeitsgruppe. 'Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Endlagersuche tagt seit Wochen hinter verschlossenen Türen und will ihre Arbeit schon in Kürze abschließen. Ohne Bürgerbeteiligung und in hohem Maße intransparent soll das Gesetz zur Suche nach einem Atomendlager festgezurrt werden. Das Wie und Wo einer Endlagersuche muss aber öffentlich diskutiert werden', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger zum Motiv für das Verfassen des Offenen Briefes. (www.solarportal24.de) weiter

CO2-Vermeidung durch Erneuerbare Energien

23.2.2012 - Erneuerbare Energien vermeiden jährlich mehrere Millionen Tonnen an Treibhausgasemissionen. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler und Röttgen drehen der Solarbranche den Hahn zu

22.2.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und Bundesumweltminister Norbert Röttgen haben sich nach Angaben des Handelsblatts auf eine weitere und schnellere Kürzung der Solarförderung geeignet. Demnach sollen am morgigen Donnerstag Pläne verkündet werden, die je nach Anlagentyp Einschnitte von mehr als 30 Prozent vorsehen. Die Solarbranche insbesondere in Ostdeutschland ist ohnehin seit Wochen in Aufruhr und kündigte bereits seit Wochenbeginn erbitterten Widerstand gegen die neuen Kürzungspläne an. So protestieren am morgigen Donnerstag am Standort Erfurt mehrere hundert [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Handelsblatt Online: Massive Photovoltaik-Förderung beschlossen

22.2.2012 - Laut einem Bericht von Handelsblatt Online haben sich das Bundesumweltministerium und Bundeswirtschaftsministerium auf drastische Kürzungen der Vergütungen für die Photovoltaik verständigt. Nach übereinstimmenden Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen seien Einschnitte geplant, die bei einzelnen Anlagentypen mehr als 30 Prozent betragen, so Handelsblatt Online. Am morgigen Donnerstag sollen Rösler und Röttgen auf einer Pressekonferenz in Berlin ihre gemeinsamen Pläne vorstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Solarförderung soll drastisch sinken

22.2.2012 - Die Bundesminister für Umwelt und Wirtschaft, Norbert Röttgen (CDU) und Philipp Rösler (FDP) haben sich offenbar auf eine drastische Kürzung der Solarförderung verständigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Auch "Energetischer Stadtsanierung" fehlen Mittel

22.2.2012 - Auch das KfW-Förderprogramm 'Energetische Stadtsanierung' muss zunächst mit weniger Geld auskommen als vorgesehen. Vorgesehen waren für 2012 Kassenmittel in Höhe von acht Millionen Euro und Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 92 Millionen Euro aus dem Energie- und Klimafonds. Vor dem... (www.enbausa.de) weiter

Die Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" verleiht den Umweltpreis "Trophée de femmes 2012"

22.2.2012 - Die Umweltstiftung ?Fondation Yves Rocher? zeichnet 2012 bereits zum neunten Mal drei Frauen aus Deutschland mit dem Umweltpreis ?Trophée de femmes? aus. Für ihr außergewöhnliches Engagement im Umwelt- und/ oder Tierschutz werden jetzt geehrt: Susanne Heisse (Berlin und San Marcos/ (www.openpr.de) weiter

?100% Wardenburg? stellt Präambel im Ausschuss für Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie vor

22.2.2012 - Das stetig wachsende Wardenburger Bürgerforum für 100% erneuerbare Energien ist inzwischen als Institution in der Gemeinde angekommen. Die Vorstellung auf der Jahreshauptversammlung des Wardenburger Bürgervereins führte zu einer lebhaften Auseinandersetzung mit der Energieversorgung der Zukunft und bejahte die Intention des (www.openpr.de) weiter

Nachhaltiges Wachstum für Unternehmen- was spielt eine große Rolle?

22.2.2012 - KPMG-Studie: Die zehn stärksten globalen Einflusskräfte für nachhaltiges Unternehmenswachstum. Die KPMG-Studie ?Expect the Unexpected: Building Business Value in a Changing World ? untersucht Fragen wie Klimawandel, Energie- und Brennstoffvolatilität und Wasser-verfügbarkeit in Zusammenhang mit dem Bevölkerungswachstum vor allem in den städtischen Zentren. In der neuen Studie hat KPMG zehn wesentliche Faktoren erhoben, die in den nächsten beiden Jahrzehnten jedes Unternehmen in seiner Entwicklung beeinflussen werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Umweltstiftung "Fondation Yves Rocher" verleiht Umweltpreis "Trophée de femmes 2012"

21.2.2012 - Die Umweltstiftung ?Fondation Yves Rocher? zeichnet 2012 bereits zum neunten Mal drei Frauen aus Deutschland mit dem Umweltpreis ?Trophée de femmes? aus. Für ihr außergewöhnliches Engagement im Umwelt- und/ oder Tierschutz werden jetzt geehrt: Susanne Heisse (Berlin und San Marcos/ (www.openpr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de