Montag, 16.7.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 20769 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

UBA legt Studie zur Kühlung von Gebäuden vor

26.6.2011 - In einer Studie hat das Umweltbundesamt Systeme zur Kühlung von Wohn- und Nichtwohngebäuden untersuchen lassen. Der Stromverbrauch für die Kühlung von Gebäuden beträgt derzeit etwa 21 Terawattstunden (TWh). Das sind rund vier Prozent des gesamten Stromverbrauchs in Deutschland. Bis zum Jahr 2030... (www.enbausa.de) weiter

Die treibende Kraft im boomenden Umweltschutz-Arbeitsmarkt sind die Erneuerbare Energien

26.6.2011 - Jobs ohne Ende - der Arbeitsmarkt Umweltschutz wächst weiter dynamisch. (www.sonnenseite.com) weiter

Video: Das Flugzeug der Zukunft - Antriebskonzept Zero Emission High Supersonic Transport - ZEHST

25.6.2011 - Paris. EADS hat auf der Paris Airshow 2011 in Le Bourget ein Hochgeschindigkeits-Verkehrsflugzeug der Zukunft vorgestellt. Die Konzeptstudie soll bis Ende des Jahrzehnts als Demonstrator verfügbar sein. Das für Langstreckenflüge ausgelegte Verkehrsflugzeug der Zukunft soll beispielsweise Tokio und Paris bzw. Los Angeles in weniger als 2,5 Stunden miteinander verbinden und sich durch eine äußerst geringe Umweltbelastung auszeichnen. Die Maschine soll wie ein normales Verkehrsflugzeug betrieben werden. Besonderheit könnte der Antrieb des Mach 4-Flugzeuges sein, das in 32 Kilometer Höhe fliegen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Asiatische Tigermücke kommt nach Europa

25.6.2011 - Die mit dem Klimawandel verbundene Erwärmung fördert die Ausbreitung von Arten, die als Krankheitsüberträger wirken. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuerlicher Anschlag auf Umweltverträglichkeitsprüfung!

25.6.2011 - Umweltdachverband und Landesumweltanwälte schlagen Alarm - Verkehrsministerium will seine UVP-Bescheide jetzt selbst überprüfen! (www.oekonews.at) weiter

Umweltverträglichere Weltwirtschaft und bessere Governance

25.6.2011 - EU-Kommission legt politische Leitlinien für Rio+20-Konferenz vor (www.oekonews.at) weiter

Großtechnische Eingriffe in globale Umweltprozesse ? eine Alternative im Klimaschutz?

25.6.2011 - Das Umweltbundesamt empfiehlt Moratorium für Geo-Engineering-Maßnahmen. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Entwurf verschenkt Chancen für Klimaschutz bei Biogasanlagen

25.6.2011 - EEG-Entwurf der Bundesregierung nutzt bestehende Chancen für den Klimaschutz bei Biogasanlagen nicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Endspurt für Gründerpreis rund um CleanTech - DCTI und Green Economy Center vergeben den 1. CleanTech-Gründerpreis 2011

24.6.2011 - Bonn, Langenfeld. Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) und das Green Economy Center Langenfeld vergeben in diesem Jahr erstmalig einen Preis für umweltorientierte Neugründungen in Nordrhein-Westfalen. Mit dem “CleanTech Gründerpreis” wird der Mut zur Selbstständigkeit in den CleanTech-Branchen gefördert und überdurchschnittliche unternehmerische Leistung anerkannt werden. Darüber hinaus möchten die Initiatoren Gründer dafür sensibilisieren, ihre Unternehmen von Beginn an nachhaltig auszurichten, um einen Beitrag hin zu einer nachhaltig agierenden Gesellschaft zu leisten. CleanTech-Startups aus Nordrhein-Westfalen können Ihre Ideen noch bis kommenden Donnerstag, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Historisch: Erstes seriell-hybrides Elektroflugzeug der Welt - Siemens, Diamond Aircraft und EADS zeigen "DA36 E-Star" in Le Bourget

24.6.2011 - Paris. Auf der Pariser Luftfahrtausstellung Le Bourget 2011 zeigen Siemens, Diamond Aircraft und EADS das weltweit erste Flugzeug mit seriell-hybridem Elektroantrieb. Das Flugzeug wurde von den drei Partnern als Erprobungsträger für ein hybrid-elektrisches Antriebskonzept gebaut. Damit sollen künftig im Vergleich zu den derzeitig effizientesten Technologien 25 Prozent an Kraftstoff und Emissionen eingespart werden. Die Siemens-Division Drive Technologies lieferte den Antriebsstrang aus Motor, Umrichter und Steuerungselektronik und wendet dabei ihr Antriebs- und Engineering-Know-how aus dem industriellen Bereich an. Auf der Pariser [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biokraftstoffe für die Eisenbahn reduziert CO2-Emissionen - Wissenschaftler untersuchen effiziente Verbrennung mit minimalem Schadstoffausstoß

24.6.2011 - Karlsruhe. Eisenbahnzüge und Binnenschiffe sollen künftig mit heimischem Rapsölkraftstoff fahren ? das ist das Ziel eines gemeinsamen Forschungsvorhabens des KIT-Instituts für Kolbenmaschinen (IFKM) und des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) in Straubing. Mit Rapsölkraftstoff lassen sich in diesen Anwendungsbereichen ohne Konkurrenz zur Nahrungs- und Futtermittelproduktion Treibhausgasemissionen einsparen. Die Wissenschaftler untersuchen, wie sich eine effiziente Verbrennung mit minimalem Schadstoffausstoß erreichen lässt. An einem gläsernen Hochdruckprüfstand beobachten und optimieren die Forscher des Lehrstuhls von Professor Ulrich Spicher, wie sich der Rapsölkraftstoff im Brennraum [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU: Unterstützung für die Regionen ist ein unverzichtbarer Wachstumsmotor

24.6.2011 - Hilfe zur Selbsthilfe - Thematische Fonds für Klima, Energie und Verkehr (www.oekonews.at) weiter

Massiver Protest gegen geplanten "Infrastruktursenat"

24.6.2011 - Umweltorganisationen warnen vor Demontage von Bürgerrechten (www.oekonews.at) weiter

NGO begrüßen Forderung von Unternehmen nach 30%-Klimaziel der EU

24.6.2011 - Verbände: Wichtiges Signal für Klimaverhandlungen europaweit und international (www.oekonews.at) weiter

Effizienzpläne der EU sorgen erneut für Streit

24.6.2011 - Für Streit sorgen die Pläne zur Energieeffizienz aus Brüssel. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler gehen sie zu weit. Verbände werfen ihm vor, die Klimaziele zu verwässern. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung zitierte vor der Debatte in Brüssel einen Text, nach dem die von der EU geforderte... (www.enbausa.de) weiter

FIFA Frauen-WM 2011 wird durch „Green Goal“ klimafair

24.6.2011 - Pünktlich zur ersten FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Umweltprogramm 'Green Goal 2011' vorgestellt. 'Unser Ziel bei Green Goal ist es, die Umwelt durch die Vermeidung und Reduzierung von schädlichen Einflüssen zu entlasten. Die Frauen-WM 2011 soll klimafair werden. Dafür sorgen wir durch die Finanzierung von nachhaltigen Klimaschutzprojekten', sagte DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger. (www.solarportal24.de) weiter

FIFA Frauen-WM 2011 wird durch ?Green Goal? klimafair

24.6.2011 - DFB, FIFA und Partner investieren eine Million Euro in den Klimaschutz. (www.sonnenseite.com) weiter

Landbell steigert Auslandsgeschäft um über 40 Prozent

23.6.2011 - Mainz, 22. Juni 2011 - Die Landbell AG festigt ihre Position als führender Fullservice-Partner der Kunden aus dem In- und Ausland: So konnte der Mainzer Umwelt- und Entsorgungsspezialist im letzten Jahr das Auslandsgeschäft um mehr als 40 Prozent steigern. Landbell (www.openpr.de) weiter

"Beim Klimaschutz nicht auf die Politik warten"

23.6.2011 - StiftungsReport 2011/12 betont Rolle der Zivilgesellschaft. Fast drei Viertel der Deutschen sind der Meinung, dass beim Klimaschutz nicht länger auf die Politik gewartet werden kann, zeigt eine repräsentative Bevölkerungsumfrage für den StiftungsReport 2011/12. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat das Buch mit dem Schwerpunkt 'Auftrag Nachhaltigkeit: Wie Stiftungen das Klima schützen' soeben auf der Berliner Stiftungswoche vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Java: Ölraffinerie bedroht Mangrovengebiet

23.6.2011 - Eine unmittelbar benachbarte Ölraffinerie hinterlässt ihre Spuren im größten Mangrovengebiet Indonesiens. Umweltchemiker und Ökologen fanden über 40 organische Schadstoffe, die größtenteils aus ölhaltigen Abwässern stammen. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Nationalpark Teutoburger Wald ? das zweifelhafte Glück des Haselhuhns

23.6.2011 - Die Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e. V. (AGR) und der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland e. V. (BSHD) fordern in der Diskussion über Artenschutz mehr Sachlichkeit von den Befürwortern des Nationalparks. Der vermeintliche Umweltschutz kostet Geld, Arbeitsplätze und widerspricht Klimaschutzzielen. Berlin, 22. Juni (www.openpr.de) weiter

Falsche Daten als EEG-Grundlage für Biogasförderung

23.6.2011 - Biogasrat wirft Regierungsgutachter Schludrigkeit vor und tritt Gegenbeweis an. Berlin, den 23.06.2011. ?Schluderigen Umgang mit den wichtigsten Basisdaten? wirft der Biogasrat e.V. dem Hauptgutachter des Bundesumweltministers für die Biogaspolitik, dem Leipziger Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ) vor. Das Institut hat die wesentlichen Inhalte (www.openpr.de) weiter

Clever einkaufen - mit Umweltzeichen und UmweltTipp

23.6.2011 - Start der Aktion UmweltTipp! 2011 (www.oekonews.at) weiter

Kärnten zeigt emissionsfreien Weg vor

23.6.2011 - Internationaler Besuch in Kärnten: Europaweites Projekt bringt internationale Vertreter in die elektromobile Modellregion (www.oekonews.at) weiter

Donauraumstrategie. Natur und Umwelt gehen den Bach hinunter!

23.6.2011 - Umweltdachverband warnt: Donauraumstrategie wird nur für Ausbaupläne missbraucht (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Umwelthilfe zeichnet Phoenix Solar AG aus

23.6.2011 - Das Photovoltaik-Unternehmen Phoenix Solar AG (Sulzemoos) wurde von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) mit der 'Grünen Karte für glaubwürdiges Klimabewusstsein' ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der DUH-Umfrage stand der CO2-Ausstoß von Vorstands- und Flottenfahrzeugen. Nur vier der befragten 153 Unternehmen wurde daraufhin die 'Grüne Karte' verliehen. (www.solarportal24.de) weiter

Hauskatze belastet die Umwelt so stark wie ein Kleinwagen

23.6.2011 - Reader's Digest über den 'ökologischen Fußabdruck' von Haustieren, den Boom bei Leihfahrrädern und das 'Grüne Band'. (www.sonnenseite.com) weiter

Kühl durch den Sommer ? auch ohne Klimaanlage

23.6.2011 - Studie zeigt Einsparmöglichkeiten bei der Gebäudekühlung. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarheizsystem SolvisMax für Nah- und Fernwärme

23.6.2011 - Sonnenenergie bringt besonders hohe Energieeinsparungen, wenn sie zusätzlich zur Wassererwärmung für die Wärme der Wohnräume genutzt wird. (www.sonnenseite.com) weiter

LEE NRW begrüßt Einsatz der Landesregierung für beschleunigten Ausbau Erneuerbarer Energien ?

22.6.2011 - ?Forderungskatalog rot-grüner Landesregierungen formuliert wichtige Leitsätze für die dringend notwendige dezentrale und klimafreundliche Umgestaltung des Energiesystems? Die Landesarbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie (LEE NRW) begrüßt ausdrücklich den Forderungskatalog der von SPD- und Grünen- geführten Landesregierungen zum Energiepaket der Bundesregierung, der gestern von NRW-Ministerpräsidentin (www.openpr.de) weiter

Ab sofort alle Einträge beim "Organic Style" Portal kostenlos

22.6.2011 - Das Thema "Organic" ist wohl derzeit so aktuell wie nie zuvor. Sicher haben auch Ehec-Bakterien und der schwere japanische Atomunfall Ihren unrühmlichen Teil zu dieser Popularitätssteigerung beigetragen. Immer mehr wächst jedenfalls die Nachfrage nach gesunder Lebensart und umweltschonender Lebensweise. (www.openpr.de) weiter

Smeet goes green ? gemeinsam mit ecogood

22.6.2011 - Berlin Spielend leicht etwas für den Klimaschutz tun ? geht das wirklich? Wenn man einen Avatar bei Smeet hat, dann schon! Smeet ist ein 3D Social Game, in dem man gemeinsam mit seinen Freunden eine eigene Welt aufbauen und neue Leute (www.openpr.de) weiter

Autohersteller Opel kooperiert mit Ökostrom-Anbietern

22.6.2011 - Als erster Automobilhersteller hat Opel mit derzeit 28 Anbietern von Strom aus Erneuerbaren Energien eine Kooperation beschlossen. Ziel ist, die Nutzung nachhaltig gewonnener Elektrizität als Energiequelle für Elektrofahrzeuge in der alltäglichen Praxis voran zu treiben. Wenn Elektrofahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben würden, sei dies ein weiterer entscheidender Beitrag zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und somit zum Klimaschutz, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

NGO begrüßen Forderung von Unternehmen nach 30%-Klimaziel der EU

22.6.2011 - Verbände: Wichtiges Signal für Klimaverhandlungen europaweit und international. (www.sonnenseite.com) weiter

2,5 Millionen für E-mobile Regionen

22.6.2011 - Klima- und Energiefonds Förderprogramm 'Modellregionen E-Mobilität' - Berlakovich: 'E-Mobilität bietet Chancen für Umwelt und Wirtschaft' (www.oekonews.at) weiter

Profi Know-How: Umfangreicher Kurs zur Thermischen Sanierung startet

22.6.2011 - Grün ist am Arbeitsmarkt die Farbe der Zukunft. Bereits heute üben 200.000 Menschen in Österreich einen green job aus, also einen Job, dessen Hauptzweck der Umweltschutz ist. (www.oekonews.at) weiter

EU Umweltministerrat - Österreich bleibt gentechnikfrei

22.6.2011 - Österreichs Initiativforderung nach Selbstbestimmungsrecht in Sachen Gentechnik und Anti-Atom-Allianz geben den Ton an (www.oekonews.at) weiter

NABU fordert Zustimmung zu Oettingers EU-Energieeffizienzrichtlinie

22.6.2011 - 'Die Bundesregierung muss ihre Blockadehaltung gegenüber mehr Energieeffizienz in Europa beenden und Vorreiter für Klimaschutz und Innovationsförderung werden', fordert NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Wie das gehen kann, zeigt nun ausgerechnet Merkels Parteifreund EU-Energiekommissar Günther Oettinger der Bundesregierung in seinem Entwurf für eine Energieeffizienzrichtlinie, die heute vorgestellt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Asiatischen Tigermücke kommt nach Europa

22.6.2011 - Die mit dem Klimawandel verbundene Erwärmung fördert die Ausbreitung von Arten, die als Krankheitsüberträger wirken. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Mäusespezies: Sieben auf einen Streich

21.6.2011 - Tropische Gebirgsregionen sind ein Hort der unentdeckten Biodiversität, belegen Entdeckungen amerikanischer und philippinischer Forscher. Binnen weniger Jahre fanden sie auf zwei Inseln der Philippinen gleich sieben neue Spezies von Mäusen. Alle gehören der gleichen Gattung an, die damit auf einen Schlag um 70 Prozent wächst. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Meeresspiegel: Seit 130 Jahren schnell gestiegen

21.6.2011 - Seit Beginn der Industrialisierung ist der Meeresspiegel schneller gestiegen als in den rund zweitausend Jahren davor. Darauf deuten Ablagerungen an der US-Atlantikküste hin, die eine internationale Gruppe von Klimaforschern untersucht hat. Umstritten ist, ob sich daraus Vorhersagen ableiten lassen. Lesen Sie weiter bei Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Anti-Atom-Bündnis: „Kein grüner Segen für diese Atompolitik!“

21.6.2011 - Umweltverbände und Anti-Atom-Initiativen haben die Delegierten von Bündnis90/Die Grünen in einem Offenen Brief aufgerufen, bei ihrem Sonderparteitag am kommenden Wochenende den Atomfahrplan der Bundesregierung abzulehnen. Einem Gesetz, das den Ausstieg aus der Atomenergie bis 2022 hinauszögere und ihn nicht unumkehrbar mache, dürfe 'kein grüner Segen' erteilt werden. Ansonsten würden alte Gräben zwischen der Anti-Atom-Bewegung und Bündnis90/Die Grünen wieder aufgerissen. (www.solarportal24.de) weiter

Positive Meldung für Photovoltaikkunden ? Keine Kürzung der Solarförderung zum 01.07.2011

21.6.2011 - Laut Aussage der Parlamentarischen Staatssekretärin im Umweltministerium, Katherina Reiche gibt es ab 1. Juli 2011 keine Kürzung der Solarförderung. Da der Zielwert des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes (EEF) von 3500 Megawatt laut Hochrechnungen nicht erreicht worden wäre, wird auf eine Kürzung der Solarförderung (www.openpr.de) weiter

Röttgen: „Atomausstieg rechtssicher“

21.6.2011 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen sieht einer möglichen Verfassungsklage der Energieversorger gegen den Atomausstieg gelassen entgegen. 'Wir haben das sorgfältig geprüft', sagte er in einem 'Unter den Linden Spezial' des Senders PHOENIX zum Thema 'Energie', das heute Abend ausgestrahlt wird. 'Ich bin da sehr sicher, dass wir auf ganz sicherem Grund stehen, sonst hätten wir es natürlich nicht gemacht.' Er würde sich wünschen, so Röttgen weiter, 'dass sich die großen Energieversorgungsunternehmen in unserem Land nicht an den gesellschaftlichen Rand bewegen'. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: EU-Richtlinie für Energieeffizienz ist unverzichtbar

21.6.2011 - Der für morgen von der EU-Kommission angekündigte Entwurf für eine Energie-Effizienz-Richtlinie kann aus Sicht des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) bei optimaler Ausgestaltung einen wichtigen Beitrag zum Energiesparen liefern. Noch sieht der Umweltverband jedoch erheblichen Nachbesserungsbedarf. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace fordert Korrekturen an EEG-Novelle

21.6.2011 - Greenpeace legt heute eine Stellungnahme zur Novelle des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) vor. In der Stellungnahme fordert die unabhängige Umweltschutzorganisation die Parlamentarier/innen im Deutschen Bundestag auf, das Ausbauziel für Erneuerbare Energien auf mindestens 40 Prozent bis 2020 zu erhöhen. Dafür sind nach Ansicht der Umweltschutzorganisation entscheidende Korrekturen am Gesetzentwurf der Regierung nötig. Beispielsweise dürfe es bei der Photovoltaik-Förderung keine weiteren Kürzungen geben. (www.solarportal24.de) weiter

Global 2000: IAEA muss statt "Atom-Werbeagentur" endlich internationale Nuklearaufsicht werden

21.6.2011 - Versagen bei Nuklearkatastrophen von Fukushima evident - UmweltschützerInnen fordern strengeres Mandat für die Internationale Atomenergieagentur (www.oekonews.at) weiter

Ein starkes Zeichen für den Klimaschutz!

21.6.2011 - In der Klima-Aktions-Woche 2011 gab es rund 300 Klimaprojekte in ganz NÖ (www.oekonews.at) weiter

Österreichischer Klimaschutzpreis 2011 ausgeschrieben

20.6.2011 - ORF und Lebensministerium suchen innovative Ideen und Projekte für aktiven Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Jeder kann an der Spritpreisschraube drehen-CEHATROL Markeninhaber vergeben weitere vier Lizenzen

20.6.2011 - Berlin, 20.06.2011 Dramatischer Klimawandel, unkalkulierbare Energiekosten, ständig steigende Spritpreise - die globale Problemlage ist in aller Munde. Die Energieversorgung mobil und auch stationär, spielt bei der Suche nach Lösungen eine zentrale Rolle. Der Einstieg in die Energiewende ist, wie (www.openpr.de) weiter

Umweltbelastungen vor allem im Ausland

20.6.2011 - Umweltbelastung durch Schweizer Konsum und Produktion erstmals umfassend ermittelt (www.oekonews.at) weiter

Dünnschicht-Module umweltverträglicher herstellen

20.6.2011 - Mit einem Verfahren zur umweltverträglichen Herstellung von Dünnschicht-Solarzellen gehören Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrum Berlin zu den vier German Hightech Champions im Wettbewerb der Fraunhofer-Gesellschaft. Das Team um Professor Christian-Herbert Fischer ist auf der Clean Technology... (www.enbausa.de) weiter

Deutschland rollt auch 2011 den grünen Teppich aus - Wirtschaft und Innovationen treffen auf Glamour und Showbusiness beim Clean Tech Media Award 2011

19.6.2011 - Hamburg. In etwas weiger als 100 Tagen ist es soweit: Am 16. September wird zum vierten Mal der Clean Tech Media Award 2011 verliehen. Der grüne Teppich wird diesmal im/vor dem Curio-Haus in Hamburg, der von der Europäischen Kommission als umweltfreundlichste Metropole Europas ausgezeichneten Hansestadt, ausgerollt. 81 Bewerber und Projekte gehen in den fünf Kategorien Energie, Kommunikation, Mobilität, Lebensstil und Nachwuchs ins Rennen um die begehrten Trophäen. Schirmherr des Clean Tech Media Award ist Hamburgs Erster regierender Bürgermeister Olaf Scholz. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima- und Energiefonds: Weitere 6 Millionen für Leuchttürme der E-Mobilität

19.6.2011 - Bures: 'Green Mobility wird Leitindustrie Österreichs' - Bislang rund 21 Millionen in erfolgreiche Projekte investiert - Österreich als Pionier für Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität positioniert (www.oekonews.at) weiter

SPAR investiert grün

19.6.2011 - 50 Millionen 'green Investment' - Halbjahres-Bilanz über die Klimaschutz-Supermärkte (www.oekonews.at) weiter

Carotmobber für den Klimaschutz

19.6.2011 - Ansturm auf Carrotmob-Party mit Erfinder Brent Schulkin (www.oekonews.at) weiter

Papamobil mit Hybridantrieb: Papst Benedikt fährt bald umweltfreundlich - Daimler plant zudem neue Teststrecke für alternative Antriebe / Papamobil baut auf M-Klasse auf

18.6.2011 - Rom/ Düsseldorf. Wie die WirtschaftsWoche heute in ihrer Ausgabe vom kommenden Montag berichtet, erhält Papst Benedikt XVI. pünktlich zum Deutschland-Besuch im September 2011 einen neuen Dienstwagen: Das Papamobil 2011 solle über einen umweltfreundlichen Hybridantrieb verfügen, hieß es. Ausgestattet mit einer Lithium-Ion-Batterie sowie einem 60 PS-starken Hybrid-Modul solle der Mercedes immerhin – ähnlich wie der Opel Ampera – 30 Kilometer rein elektrische Reichweite schaffen. Wieso die WirtschaftsWoche diesen Plug-In-Hybrid von Mercedes als “geradezu revolutionär” bezeichnet, wird aus der Meldung nicht deutlich. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Klimastaffel rollt durch Österreich

18.6.2011 - Die 11. klimafreundliche Österreich-Rundfahrt des Klimabündnis startet heuer in Lustenau (www.oekonews.at) weiter

NABU: Klimaschutz muss kein Preistreiber für Mietwohnungen sein

18.6.2011 - 'Die energetische Modernisierung von Gebäuden wird zu Unrecht als Preistreiber für steigende Mieten an den Pranger gestellt', kritisiert NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Eine Verdrängung einkommensschwacher Haushalte in attraktiven Innenstadtbereichen finde vor allem deshalb statt, weil die Nachfrage nach hochwertigerem Wohnraum steige. 'Dennoch muss bei allen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz darauf geachtet werden, dass sie sozialverträglich gestaltet werden', betont Miller. (www.solarportal24.de) weiter

Familie wollte mit einer Tonne CO2 pro Kopf leben

18.6.2011 - Der schwedische Umweltminister Andreas Carlgren hat das Projekt 'Leben mit einer Tonne CO2' in Hässelby bei Stockholm offiziell beendet. Die vierköpfige Familie Lindell hatte ein halbes Jahr lang versucht, ihren CO2-Fußabdruck von 7,3 Tonnen CO2 jährlich auf eine Tonne pro... (www.enbausa.de) weiter

UN-Klimakonferenz in Bonn

18.6.2011 - Die heute endende UN-Klimakonferenz in Bonn hat gezeigt, dass die meisten Länder nicht hierher gekommen sind, um das Klima zu retten. (www.sonnenseite.com) weiter

Modul ?Zeiterfassung? von Keitlinghaus Umweltservice

17.6.2011 - Das Modul ?Zeiterfassung? ist eine Erweiterung der vorhandenen Module "Per sonalverwaltung" und "Connect" um eine automatische Erfassung von Anwesenheits- und Pausenzeiten über ein Chipsystem. Der Mitarbeiter identifiziert sich mithilfe eines personalisierten Chips an einem Lesegerät. Er wird namentlich begrüßt und (www.openpr.de) weiter

Gratis Eintrittskarten für die BIOEM vom 23. bis 26. Juni 2011 gewinnen

17.6.2011 - oekonews und der Sonnenstrom-Spezialist 'Solarzelle Waldviertel' verlosen Eintrittskarten für die größte Bioenergie- Bau- und Umweltmesse Niederösterreichs (www.oekonews.at) weiter

Naturgenuss und Umweltschutz

17.6.2011 - Klimaschutz und Nachhaltigkeit praxisnah und aktiv vermitteln, die Lebensqualität durch einen Naturpark stärken und zugleich dem scheidenden Bürgermeister ein lebendiges Denkmal setzen. All das setzen die Schüler der Klassenstufe Zehn des Obersulmer Paul-Distelbarth-Gymnasiums vom 04.-08. Juli bei der Aktionswoche im (www.openpr.de) weiter

Töpfer: „Erneuerbare Energien machen mir Mut“

17.6.2011 - Angesichts der drohenden Klimakatastrophe machen Klaus Töpfer, bis vor kurzem Vorsitzender der Ethikkommission zur Atomkraft, die Erneuerbaren Energien Mut. Das erklärt der CDU-Politiker in der neuen Ausgabe des Greenpeace Magazins. Zugleich nimmt er einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft wahr. 'Viele Menschen sind endlich soweit, über den Klimawandel nicht nur mehr oder weniger klug zu reden, sondern selbst zu handeln.' (www.solarportal24.de) weiter

Energie als Schlüssel für Waldviertler Wirtschaft

17.6.2011 - Klima- und Energie-Modellregionen als vielversprechender Ansatz (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaikanlage für Kinoprojekt - Projektor läuft mit Sonnenstrom

17.6.2011 - Odelzhausen, 16.6.2011. Wolfratshausen - Viel Sonne, viel Strom, viel Spaß: Unter diesem Motto möchte der Initiator des Loisacher Open-Air-Kinos Stefan Eckardt den Abend an der Loisach am Samstag, 2. Juli, klimaneutral gestalten. Trotz kleiner Dachfläche, hat Stefan Eckardt sich diesem Projekt (www.openpr.de) weiter

Arge Neue Energien Deutschland informiert: Regierung verzichtet auf Kürzung der Solar-Förderung

17.6.2011 - Bundesnetzagentur veröffentlicht aktuelle Zahlen über den Zubau von Photovoltaikanlagen In diesem Jahr wurden weniger Photovoltaikanlagen errichtet, als von der Politik erwartet. Die Bundesregierung verzichte daher auf die geplante Absenkung der Förderung für Solaranlagen, bestätigte die parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium, Katherina (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: Geplanter Ökostrom-Ausbau bleibt auf halbem Weg stecken

17.6.2011 - Umweltschutzorganisation fordert 25 Prozent Ökostrom bis 2020 (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000 zu Ministerrat: Deutliche Verbesserungen für Ökostromgesetz, Nicht genügend für Klimaschutzgesetz

17.6.2011 - Heute werden im Ministerrat wichtige Weichenstellungen vorgenommen: Umweltschützer sehen guten Willen der Regierung bei Ökostromgesetz, kritisieren Klimaschutzgesetz aber scharf. (www.oekonews.at) weiter

Töpfer: „Erneuerbare Enegrien machen mir Mut“

17.6.2011 - Angesichts der drohenden Klimakatastrophe machen Klaus Töpfer, bis vor kurzem Vorsitzender der Ethikkommission zur Atomkraft, die Erneuerbaren Energien Mut. Das erklärt der CDU-Politiker in der neuen Ausgabe des Greenpeace Magazins. Zugleich nimmt er einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft wahr. 'Viele Menschen sind endlich soweit, über den Klimawandel nicht nur mehr oder weniger klug zu reden, sondern selbst zu handeln.' (www.solarportal24.de) weiter

WeltRisikoBericht 2011 zeigt gefährdete Staaten

17.6.2011 - Naturgefahren und Klimawandel als Risiko für Gesellschaften weltweit. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimagelder für stromintensive Unternehmen

17.6.2011 - Die Bundesregierung plant, den sogenannten 'Energie- und Klimafonds' zu reformieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Keine Kürzung der geplanten Solarförderung ab 01.07.11

16.6.2011 - Es wird im Juli keine Absenkung der Vergütung geben?, sagte die parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium, Katherina Reiche (CDU), der ?Financial Times Deutschland?. Die Installation neuer Solaranlagen wird nun doch weiterhin so gefördert wie bisher. Angesichts eines Einbruchs beim Bau neuer Anlagen (www.openpr.de) weiter

erecon AG mit Green IT im Wirtschaftsrat der Umweltstiftung

16.6.2011 - Nachhaltigkeit entsteht nicht aus dem inflationären Gebrauch schöner Worte, sie zeigt sich im konkreten Handeln: Deshalb ist die erecon AG jetzt in den Wirtschaftsrat der Deutschen Umweltstiftung eingetreten, um mit ihrer Erfahrung in Sachen Green IT und Energieeffizienz die vielen (www.openpr.de) weiter

Internationale Umweltbörse Green Ventures gestartet

16.6.2011 - Kontaktforum für grüne Technik versammelt 225 Teilnehmer aus aller Welt Potsdam, 16. Juni 2011. Mit dem Beginn der bilateralen Unternehmergespräche hat die 14. Auflage der Green Ventures, Deutschlands größter Kooperationsbörse für Umwelt- und Energietechnik, am 16. Juni 2011 in Potsdam (www.openpr.de) weiter

Schüler und Chefs gehen Hand in Hand für den Klimaschutz

16.6.2011 - Bremerhaven, 15. Juni 2011. Haben die Chefs ihr Klima-Versprechen gehalten? Dieser Frage gehen Mädchen und Jungen der Bremerhavener Astrid-Lindgren-, Altwulsdorfer und Surheider Schule in dieser Woche nach. Im September vergangenen Jahres haben die Schüler mit dem ATLANTIC Hotel SAIL City, (www.openpr.de) weiter

BSW-Solar: Förderkürzungen bremsen Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen

16.6.2011 - In diesem Jahr werden in Deutschland voraussichtlich erheblich weniger neue Photovoltaik-Anlagen ans Netz gehen als angenommen. Nach übereinstimmenden Informationen des Bundesumweltministeriums und des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hat sich die Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen im Frühjahr dieses Jahres deutlich abgekühlt. Den Verbraucherinnen und Verbrauchern stehen nach Berechnungen des Branchenverbands aufgrund des geringen Marktwachstums Gutschriften in Höhe von 800 Millionen Euro zu. (www.solarportal24.de) weiter

Hardy Krüger fordert: endlich handeln für den Klimaschutz!

16.6.2011 - Klimaschutzkampagne ?endlich handeln? erfährt Unterstützung durch den beliebten Schauspieler, Filmemacher und Schriftsteller Tübingen ? Er führt ein aufregendes Leben, dreht Filme, bereist die ganze Welt und traf unzählige Prominente. Er ist der erste deutsche Schauspieler, der nach dem Krieg nach Hollywood (www.openpr.de) weiter

KlimaschutzHoch2 mit WohnPlus3: 100 neue Passivhaus-Wohnungen für Hamburg / 3 E-Smarts im Test

16.6.2011 - KlimaschutzHoch2 mit WohnPlus3: Die Kooperationspartner Wohnungsgenossenschaft von 1904, Baugenossenschaft dhu und Baugenossenschaft Hamburger Wohnen ? kurz WohnPlus3 ? haben jetzt zwei Projekte auf den Weg gebracht, mit denen sie gegen den Wohnungsmangel in Hamburg ankämpfen und die Hansestadt noch (www.openpr.de) weiter

Europas Umwelthauptstadt Hamburg agiert

16.6.2011 - Hotspot internationaler Veranstaltungen zum Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

EUROSOLAR Austria fordert Werbeverbot für Ölheizungen

16.6.2011 - Umweltschädliche Heizung nicht notwendig (www.oekonews.at) weiter

Verband kritisiert Gesetz zur Erneuerbaren Wärme

16.6.2011 - Der Bundesindustrieverband Heizungs-, Klima-, Sanitärtechnik (BHKS) reagiert erfreut auf das zum 1. Mai 2011 in Kraft getretene Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Positiv sei, dass neben Wärme auch die Erzeugung von Kälte in das Gesetz integriert ist. Das Gesetz wird als Schritt in... (www.enbausa.de) weiter

Solarthermie: Jetzt lohnt sich Investition besonders

16.6.2011 - Das Bundesumweltministerium fördert den Bau von Solarthermie-Anlagen auf Mehrfamilienhäusern mit bis zu 180 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche. Auch der Tausch des alten Heizkessels und die Kombination von Solarthermie mit einer Wärmepumpe oder Biomasseheizung werden durch eine finanzielle Prämie belohnt. Nach Ablauf dieses Jahres werden die Förderbeträge reduziert, eine Investition in Solarwärme ist daher im Jahr 2011 noch besonders attraktiv. (www.solarportal24.de) weiter

Ozean-Versauerung und Korallenriffe

16.6.2011 - Natürliche Kohlendioxidquellen in Papua Neuguinea geben Wissenschaftlern die einmalige Gelegenheit, zu sehen, wie tropische Korallenriffe sich verändern werden, wenn dem vom Menschen verursachten Kohlendioxidausstoß keine Grenzen gesetzt werden. Bleibt alles beim Alten, schätzen die Klimaforscher vom Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), dass bis zum Jahr 2100 die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre auf mindestens 750 ppm ansteigen wird. Die Ozeane werden etwa ein Drittel dieses zusätzlichen CO2 aufnehmen, was dazu führen wird, dass der pH-Wert von 8,1 auf 7,8 fallen wird. (www.sonnenseite.com) weiter

Kollektoren liefern Strom und Umweltwärme

16.6.2011 - Kombi mit Wärmepumpen macht PVT interessant. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarsystemhaus Mp-tec wird Teil der Umweltpartnerschaft Brandenburg

15.6.2011 - Brandenburgs Umweltministerin Tack überreicht Urkunde Heute überreichte Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack dem Eberswalder Solarsystemhaus Mp-tec GmbH & Co.KG die Urkunde zur Aufnahme in den Kreis der Umweltpartnerschaft Brandenburg. "Die Aufnahme von Mp-tec ist eine echte Bereicherung der Umweltpartnerschaft Brandenburg. Die (www.openpr.de) weiter

Mit Wärme kühlen ? Die GASAG macht es vor

15.6.2011 - In der frisch eingeweihten Hauptverwaltung der GASAG am Hackeschen Markt kommen die Mitarbeiter nicht ins Schwitzen. Ein innovatives Klimatisierungskonzept auf der Basis von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in Verbindung mit Kälte sorgt für ein angenehmes Raumklima ? auch bei Temperaturen über 30 (www.openpr.de) weiter

Geld für Müll unterzeichnet Umweltpakt

15.6.2011 - Mit der Einführung eines umfassenden, betrieblichen Umwelt- und Energiemanagementsystems beteiligt sich die Geld für Müll GmbH am bayerischen Umweltpakt Hilpoltstein (Bayern), 15. Juni 2011 ? Mit der freiwilligen Einführung eines betrieblichen Umwelt- und Energiemanagementsystems nach DIN-Norm EN ISO 14001 beteiligt sich (www.openpr.de) weiter

Kreative Ideenwerkstatt für den regionalen Klimaschutz

15.6.2011 - ?Gemeinsam die Energiewende voranbringen?: das war das Motto der ersten Klimaschutzkonferenz am 7. Juni 2011. Über 150 Teilnehmer kamen in der Handwerkskammer Schwaben zusammen, um konkrete Modellprojekte für den Klimaschutz in der Region zu entwickeln. Rainer Schaal, Umweltreferent der Stadt (www.openpr.de) weiter

Dieselruß ist ein gefährlicher Klimakiller

15.6.2011 - Rußpartikel aus Lastwagen, Autos, Schiffsmotoren und Baumaschinen treiben die Klimaerwärmung deutlich schlimmer an, als bislang bekannt. (www.sonnenseite.com) weiter

Sonnenfest im Zeichen der Energiezukunft Vorarlberg

15.6.2011 - LR Schwärzler: Neue Volksschule Mäder als weiteres Beispiel für energieeffizientes und umweltfreundliches Bauen (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom-Tankstelle am Tengelmann Klimamarkt

15.6.2011 - Neuer Service an Deutschlands erstem CO2-freien Supermarkt in Mülheim an der Ruhr (www.oekonews.at) weiter

Autarke Klimaanlage soll mit Sonnenlicht kühlen

15.6.2011 - Siemens-Forscher im indischen Bangalore arbeiten an einer Kältemaschine, die mit Photovoltaik ihren Strom selbst erzeugt und völlig autark funktioniert. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Zukunft auf die Straße bringen

14.6.2011 - Mobil dank Dachs: Statt Super oder Diesel können die Besitzer von eFahrzeugen jetzt einfach klimafreundlichen KWK-Strom tanken. Beim Aktionstag eMobilität am 18.06.2011 informieren die Experten im SenerTec Center Hessen Süd in Darmstadt rund um die zukunftsweisende Elektromobilität und das Thema (www.openpr.de) weiter

?Klimahaus Bremerhaven? erhält Klima-Verdienstkreuz

14.6.2011 - Die Klima-Hotels haben diese Woche das Klima-Verdienstkreuz dem ?Klimahaus Bremerhaven? verliehen. Hinter dem Klimahaus steckt eine Ausstellung rund um die Klimazonen und den Klimawandel auf unserer Erde. Die Klima-Hotels möchten mit dieser Auszeichnung das Engagement des Klimahauses würdigen, alle Menschen (www.openpr.de) weiter

Agrar-Import.de erneuert Internetauftritt

14.6.2011 - Gerade in Zeiten, in denen Umweltschutz groß geschrieben wird, ist es für die Tradex Handels GmbH unverzichtbar, dem Kunden auch im Internet mit fachkundigem Rat und freundlicher Betreuung rund um das Thema erneuerbare Energien zur Seite zu stehen. Der bisherige (www.openpr.de) weiter

NABU: Rösler als Energieeinsparminister - Energiesparen und Energieeffizienz als "wahre Schlüssel für Klimaschutz und Wohlstand"

14.6.2011 - Berlin. Wie kann den Themen Energieeffizienz und Gebäudeenergieeffizienz bzw. Energie sparen noch mehr Bedeutung beigemessen werden? Mit dieser Frage hat sich jetzt NABU-Präsident Olaf Tschimpke beschäftigt. Bundeswirtschaftsminister Rösler müsse den Dornröschenschlaf der Energieeffizienz endlich beenden, so Tschimpfe im Rahmen einer Presseerklärung. Energiesparen und Energieeffizienz würden ein überragendes ökonomisches Potenzial sowohl für Unternehmen als auch für die Verbraucher bergen, so Tschimpke. Um dieses Potenzial zu erschließen, fordert der NABU-Präsident nun eine gesetzliche Vorgabe, den Energieverbrauch in Deutschland bis 2020 um mindestens [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Berlakovich: Schulterschluss mit Ländern in Atomfragen

14.6.2011 - Landesumweltreferentenkonferenz in Innsbruck bringt Fortschritt für ein energieautarkes Österreich (www.oekonews.at) weiter

EU-Klimaschutzpolitik dämpft potenziell Absatzchancen russischer Energieexporte

14.6.2011 - Die Klimaschutzpolitik der Europäischen Union vermindert die künftigen Absatzchancen für russische Erdöl- und Erdgasexporte. Dies ist auch ein Grund, weshalb Russland die Instrumente des Kyoto-Protokolls nur sehr begrenzt nutzt, obwohl die russische Wirtschaft kurzfristig davon profitieren könnte, lautet das Fazit einer neuen Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW) Berlin veröffentlicht hat. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien auf dem Stundenplan

14.6.2011 - Um insbesondere die junge Generation frühzeitig an die Energieproblematik heranzuführen, veranstaltet die Münchner Umweltorganisation Green City e.V. seit 2007 erfolgreich das Projekt 'Sonne - voll Energie' im Rahmen der 'Energieschule München'. Diesen Sommer nehmen daran die Zweit- bis Sechstklässler an insgesamt fünf Münchner Grund-, Haupt- und Förderschulen teil. (www.solarportal24.de) weiter

2010: 42 Millionen Flüchtlinge vor Naturkatastrophen

14.6.2011 - 90 Prozent der Katastrophen sind inzwischen klimabedingt. (www.sonnenseite.com) weiter

Ferieninsel Rügen setzt auf nachhaltigen Tourismus mit Erneuerbaren Energien

13.6.2011 - Rügen ist nicht nur die größte deutsche Insel, sondern gehört mit mehr als einer Million Besucherinnen und Besuchern pro Jahr zu einem der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Neben kilometerlangen Sandstränden locken zwei Nationalparks und zahlreiche Naturschutzgebiete die Besucher. Da liegt es nahe, dass auf Rügen auch Nachhaltigkeit und Klimaschutz zu einem modernen Tourismus gehören. Erneuerbare Energien leisten dazu an vielen Orten auf der Insel einen wesentlichen Beitrag. (www.solarportal24.de) weiter

UNHCR-Chef fordert neue Maßnahmen für klimabedingte Vertreibungen

13.6.2011 - Auf der Nansen-Konferenz in Oslo warnen Experten vor den Folgen des Klimawandels. (www.sonnenseite.com) weiter

Gehen ohne Atomstrom die Lichter aus?

13.6.2011 - Das Umweltbundesamt stellt als Behörde der Bundesregierung fest, dass bis 2017 in Deutschland alle AKW abgeschaltet werden könnten ? ohne Stromausfall. (www.sonnenseite.com) weiter

Intelligente Mobilität in urbanen Räumen - ein Gewinn für alle

12.6.2011 - Raiffeisen-Leasing Kamingespräch: Wie wird die Mobilität der Zukunft, eingedenk der bereits bestehenden Ressourcenverknappung und ambitionierten Klimaschutzziele, aussehen? (www.oekonews.at) weiter

Werden Rekordsommer bis 2070 zur Regel?

12.6.2011 - Klimaforscher prognostizieren dramatischen Anstieg der Sommertemperaturen. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Atomausstieg ist bezahlbar ? die Energiewende aber braucht einen Kraftakt

11.6.2011 - Der teils heftig umstrittene Zeitpunkt des Atomausstiegs hat nur geringe Auswirkungen auf die Strompreise für Verbraucher. Ein Ausstieg deutlich vor 2020 könnte den Ausstoß des Treibhausgases CO2 in Deutschland allerdings kurzfristig in die Höhe treiben. Knackpunkt ist jedoch die Versorgungssicherheit. Sie kann nur gewährleistet werden, wenn gleichermaßen die erneuerbaren Energien und die fossile Stromerzeugung sowie die Netze ausgebaut werden, so haben Wissenschaftler jetzt erstmals umfassend errechnet. Dabei könne der Einsatz von Gaskraftwerken statt Kohlekraftwerken beim etwa gleichen Preis zu weniger Emissionen und mehr Wettbewerb im Strommarkt führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Für Klima und Wirtschaft: Unterstützung fuer Unternehmen bei Fuhrparkumstellung

11.6.2011 - Auszeichnung für Hybrid-Flotte des Taxiunternehmens Danube Express (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel ? Studie: Österreichs Wasserwirtschaft ist gut gerüstet

11.6.2011 - Die Auswirkungen des Klimawandels auf die österreichische Wasserwirtschaft wurden in der Studie 'Anpassungsstrategien an den Klimawandel für Österreichs Wasserwirtschaft' wissenschaftlich erforscht. (www.oekonews.at) weiter

Bauen mit Zukunft

11.6.2011 - Neues Verfahren bei Herstellung von Ziegelwänden - Senkt Baukosten und schont Umwelt - Patentanmeldung für ganz Europa (www.oekonews.at) weiter

UN-Chefumweltpolitiker Steiner: Deutschland kann stolz sein auf Atomausstieg

11.6.2011 - Der Exekutivdirektor des UN-Umweltprogramms (UNEP) und UN-Untergeneralsekretär Achim Steiner hat den von der Bundesregierung unumkehrbar gestalteten Ausstieg aus der Atomenergie als einen Weg gelobt, 'auf den Deutschland stolz sein kann'. Mit dem mutigen Schritt Deutschlands könne 'weltweit der Umstieg auf Erneuerbare Energien erleichtert werden'. (www.solarportal24.de) weiter

Erstes vollautomatisches E-Rad-Verleihsystem geht in Betrieb

10.6.2011 - Das deutschlandweit erste vollautomatisierte Pedelec-Verleihsystem feiert auf dem ersten klimaneutralen Hessentag 2011 vom 10. bis 19.Juni in Oberursel Premiere. An zwei Stationen kann man nun jeweils fünf Pedelecs ausleihen, wieder zurückgeben, sicher abstellen und gleichzeitig aufladen ? alles komplett automatisch. (www.openpr.de) weiter

Klima-Bündnis: Für dezentrale erneuerbare Energien und gegen Kohlekraft als Ersatz für Atomstrom

10.6.2011 - Das Klima-Bündnis begrüßt den Ausstieg aus der Atomenergie, kritisiert aber das Tempo: der Atomausstieg erfolgt langsamer als möglich, die Begleitgesetze wie Teile des Baugesetzbuchs und Erneuerbare-Energien-Gesetz werden dagegen durchgepeitscht. So werden viele Chancen vertan, Energie einzusparen, effizienter zu erzeugen und (www.openpr.de) weiter

Glaser: Nur ökosoziales Wirtschaften kann Klimakrise abwenden

10.6.2011 - Josef Riegler: Finanztransaktionsabgabe einführen, Steueroasen austrocknen, weltweit bindende Sozial- und Umweltstandards schaffen (www.oekonews.at) weiter

Berlakovich: Meere sind Träger des Ökosystems

10.6.2011 - Umweltminister Berlakovich unterstrich anlässlich des 'Tag des Meeres' bei einem Besuch im Bank Austria Kunstforum Bedeutung der Ozeane für Klima- und Ökosystem (www.oekonews.at) weiter

"Klimafrühstück" in Gartenbauschule Langenlois

10.6.2011 - Pernkopf: Einsatz regionaler, biologischer Lebensmittel ist wichtig (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL2000, Greenpeace, Klimabündnis kritisieren faule Tricks der Ökostromgegner

9.6.2011 - Opposition aufgerufen, bei Fehlen des Mindestausbauziels von 25 Prozent das Ökostromgesetz zu blockieren (www.oekonews.at) weiter

Gegen Regewaldrodung in Kamerun: Umweltschutzgruppen überreichten Protestpetition an Großinvestor Blackstone

9.6.2011 - Von Neuseeland bis Südafrika, von Indien bis Kanada: 18.000 Menschen rund um den Globus haben an einer Unterschriftenaktion gegen die Abholzung eines der ältesten und artenreichsten Regenwälder der Erde teilgenommen. Sie protestierten gegen die geplante 70.000 Hektar große Palmölplantage im (www.openpr.de) weiter

Ohne Auto- kein Problem beim Wanderurlaub

9.6.2011 - Schont das Klima und den Geldbeutel: Mit dem Nationalpark Wanderbus durch die Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten (www.oekonews.at) weiter

Los gehts mit dem "Österreichischen Klimaschutzpreis 2011"

9.6.2011 - ORF und Lebensministerium suchen innovative Ideen und Projekte für aktiven Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

juwi Solar setzt sich für nachhaltiges Recycling von alten Photovoltaik-Modulen ein

8.6.2011 - Die juwi Solar GmbH will sich verstärkt für ein umweltgerechtes Recycling alter Photovoltaik-Module einsetzen. Die Solar-Tochter des Erneuerbare-Energie-Spezialisten juwi gehört nun auch PV CYCLE an, einem freiwilligen Zusammenschluss von Solarunternehmen, mit dem die Branche sowohl die Rücknahme als auch das fachgerechte Recycling von Altmodulen sicherstellen will – europaweit, kostenlos und vor allem nachhaltig. (www.solarportal24.de) weiter

DUH zum Atomausstieg: „Natürlich geht es schneller“

8.6.2011 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat an die Fraktionen im Deutschen Bundestag appelliert, 'die historische Chance zu einem parteiübergreifenden, gesellschaftlich getragenen Konsens zum Ausstieg aus der Atomenergie zu nutzen'. Davon werde 'national und international ein Signal ausgehen, das in seiner Bedeutung kaum überschätzt werden kann', sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Rainer Baake heute anlässlich der Anhörung des Bundestags-Umweltausschusses zum geplanten Atomausstieg. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienzklasse A+ für Automobile - Die umweltfreundlichsten Fahrzeuge

8.6.2011 - Aufgrund steigender Energiepreise und im Sinne des Umweltschutzes wird ein niedriger Verbrauch für Autofahrer immer wichtiger. Eine neue EU-Verordnung sieht vor, die Energieeffizienz der Fahrzeuge mithilfe entsprechender Energielabels sichtbar zu machen. Wie bei Waschmaschinen und Kühlschränken würden besonders verbrauchsgünstige Modelle (www.openpr.de) weiter

Digitaldruck ohne CO2-Belastung der Umwelt

8.6.2011 - Reinsbek - 10.05.2011(t|r): Mit dem Digitaldruck eröffnen sich dem Kunden neue Möglichkeiten: Von der Personalisierung der Druck-Erzeugnisse über Kleinstauflagen bis hin zur extrem schnellen Herstellung gehen die Vorteile dieses Druckverfahrens. Die norddeutsche Druckerei Quint betreibt ihre digitale Druckmaschine an dem (www.openpr.de) weiter

CO2-neutrale Umweltmesse goodgoods - CO2-Dienstleister CO2OL kompensierte CO2-Fußabdruck

8.6.2011 - Vom 27. bis 29. Mai 2011 fand in den Hamburger Messehallen erstmalig die Umweltmesse goodgoods für nachhaltigen Konsum statt. Umweltunternehmen präsentieren auf 8.000 Quadratmetern den über 10.000 Besuchern ihre nachhaltige Dienstleistungen und Produkte. Auch die Messe selbst wurde in (www.openpr.de) weiter

Atomausstieg bringt keine Energiewende: Umweltminister verspielt Glaubwürdigkeit

8.6.2011 - EUROSOLAR fordert die Regierungsfraktionen im Bundestag und die Landesregierungen im Bundesrat dazu auf, die wettbewerbsfeindliche Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG-Novelle 2012) auf den Herbst zu vertagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wärmeerzeugung bleibt Stiefkind im Klimakonzept

8.6.2011 - Das Kabinett hat seine Vorschläge zum Ausstieg aus der Atomkraft und zur Umsetzung der Klimaziele vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Schluss mit Schlägerungen in den Nationalparks!

8.6.2011 - Schlägerungsstopp in Nationalparks fordern BirdLife, WWF und Umweltdachverband (www.oekonews.at) weiter

BOMAT: Energiesparende Heiztechnik durch innovative Wärmetauscher

7.6.2011 - Bereits seit 1982 gibt BOMAT Heiztechnik Abgasen eine zweite Chance Innovative Brennwerttechnik durch patentierte Keramiktechnologie: Bereits seit 1982 entwickelt BOMAT energiesparende und umweltschonende Heiztechnik und gibt mit seinen Wärmetauschern Abgasen eine zweite Chance. Mit langlebigen und korrosionssicheren Abgaswärmetauschern für Öl- (www.openpr.de) weiter

Green Ventures 2011

7.6.2011 - Brasilien ist Partnerland der Energie- und Umweltbörse vom 15. bis 17. Juni 2011 in Potsdam Potsdam, 06.06.2011. Vom 15. bis 17. Juni beteiligt sich die aufstrebende Wirtschaftsnation Brasilien an der größten deutschen Kooperationsbörse für Energie- und Umwelttechnik, den Green Ventures (www.openpr.de) weiter

Wärmeerzeugung bleibt Stiefkind im Klimakonzept

7.6.2011 - Das Kabinett hat seine Vorschläge zum Ausstieg aus der Atomkraft und zur Umsetzung der Klimaziele vorgelegt. Dabei wurde wie erwartet eine Novelle des Gesetzes zur Kraft-Wärme-Kopplung angekündigt, ansonsten aber zum Bereich der Wärmeerzeugung wenig gesagt. Das CO2-Gebäudesanierungsprogramm erhält... (www.enbausa.de) weiter

SCHOTT Solar: 1. Platz beim Energy Yield Test 2010 des TÜV Rheinland

7.6.2011 - Die SCHOTT Solar AG hat mit ihrem Photovoltaik-Modul SCHOTT PERFORM POLY 225 den ersten Platz beim Energy Yield Test 2010 des TÜV Rheinland belegt. Das Besondere am Energy Yield Test: Nicht Klimakammertests und eine Leistungsmessung durch einen Sonnensimulator, sondern die reale Energieausbeute entscheidet darüber, welches Modul Sieger wird. Unter 13 getesteten Modulen verschiedener Hersteller erwies sich das SCHOTT-Modul als besonders leistungsstark, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Trendwende im globalen Klimaschutz notwendig

7.6.2011 - Zweiwöchige UNO-Klimaverhandlungen laufen in Bonn (www.oekonews.at) weiter

Glühlampen waren gestern- LED ist heute

7.6.2011 - Umweltminister Berlakovich präsentiert LED-Pionierprojekt 'Pannonia Tower Hotel' (www.oekonews.at) weiter

300 Aktionen zur NÖ Klimaaktionswoche

7.6.2011 - Von Energiesparen über Abfallvermeidung bis zu erneuerbaren Energiequellen (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel ist noch kein Globalthema

7.6.2011 - Schwellenländer: Eigene Klimaschäden wichtiger als Konferenzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umfrage: Breiter Ökostrom-Mix kann Atomkraft ersetzen

6.6.2011 - Eine große Mehrheit der Deutschen geht davon aus, dass ein breiter Ökostrom-Mix die Atomenergie in Deutschland ersetzen kann. 90 Prozent der Befragten vertrauen darauf, dass umweltfreundliche Kraftwerke die entstehende Versorgungslücke schließen werden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürger/innen, die im Auftrag von LichtBlick durchgeführt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaneutral drucken: Printzipia präsentiert Shopsystem

6.6.2011 - Die umweltfreundliche Onlinedruckerei Printzipia hat ihr Shopsystem auf den neuesten Stand gebracht. Neben technischen Neuerungen und Optimierungen im Bestellprozess wurde auch das Portfolio den Kundenanforderungen angepasst. ?Bildwelt und Farbklima bleiben erhalten, nur Motorraum, Fahrwerk und Innenausstattung kommen auf den neuesten Stand?. (www.openpr.de) weiter

Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung (aktualisiert am 6.6.2011)

6.6.2011 - Das Bundeskabinett hat am 28. September 2010 das von Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Norbert Röttgen, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, vorgelegte Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Intersolar: Trends der Solarthermie-Branche - Von industrieller Prozesswärme über solare Klimatisierung bis zu innovativer Speicher-Technologie

6.6.2011 - Die Solarthermie wird weltweit immer mehr zu einem festen Bestandteil der Wärmeversorgung in privaten Haushalten und der Industrie. Innovative Technologien erweitern laufend die bestehenden Anwendungsgebiete und erschließen der Solarthermie neue Einsatzfelder. Aktuelle Trends und Entwicklungen der Solarthermie stehen auch auf der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe vom 8. bis zum 10. Juni im Mittelpunkt. Dazu gehören innovative Speichertechnologien und die solare Klimatisierung ebenso wie die solarthermische Erzeugung industrieller Prozesswärme, um nur einige Beispiele zu nennen. 600 der Aussteller [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Spende deine Zeit für die Umwelt!

6.6.2011 - Das Lebensministerium und der Umweltdachverband dstarten im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit eine gemeinsame Initiative, um uneigennütziges Engagement für Umwelt und Natur zu stärken (www.oekonews.at) weiter

Über dem Seepark lacht die Sonne: Photvoltaikanlage in Freiburg am Netz

6.6.2011 - 30 kWp-Anlage schlüsselfertig an Stadt Freiburg übergeben - Erlöse fließen in einen lokalen Klimaschutzpreis. (www.oekonews.at) weiter

100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien - Gute Fortschritte trotz einiger Hindernisse

6.6.2011 - Gute Fortschritte gibt es auf dem Weg zu einer Stromversorgung zu hundert Prozent aus Erneuerbaren Energien bis 2050. Bei der Entwicklung grenzüberschreitender Netze allerdings sind vor Ort wenig Fortschritte zu verzeichnen. Grund ist eine mangelnde Angleichung der Regelwerke und ein Mangel an Verfahren, wie mit wachsenden öffentlichen Widerständen umgegangen werden kann. Das zeigt ein Bericht für Europa und Nordafrika, u.a. erstellt vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). (www.solarportal24.de) weiter

Weltumwelttag ist Waldtag

5.6.2011 - Wälder sind existenzielle Grundlage für das Leben auf der Erde. (www.sonnenseite.com) weiter

Klima- und Energiefonds: 30 Millionen Euro für Neue Energien

4.6.2011 - Bures: Umwelt- und Energietechnologien als Leitindustrien der Zukunft -Förderprogramm ist zentraler Beitrag für faire Energiepreise in Österreich - Bereits 500 erfolgreich umgesetzte Projekte durch den Klima- und Energiefonds (www.oekonews.at) weiter

Der schadstofffreie Mensch. Märchen oder Zukunft?

4.6.2011 - Nachlese zum 7. Fachgespräch UmWelt & Gesundheit (www.oekonews.at) weiter

klima:aktiv mobil schafft Arbeitsplätze und bringt Vorteile

4.6.2011 - 200 Betriebe und Gemeinden diskutieren bei der klima:aktiv mobil Netzwerk-Konferenz die Zukunft der Mobilität in Österreich (www.oekonews.at) weiter

Umweltinstitut München fordert: Atomausstieg in die Verfassung

4.6.2011 - Ausstieg in zwei Jahren moeglich (www.oekonews.at) weiter

„Ja zum Atomausstieg, Nein zum Ausbremsen der Photovoltaik!“

4.6.2011 - Die Bundesregierung hat mit dem Atomausstieg eine grundlegende Wende in der Energiepolitik beschlossen. In 11 Jahren soll der letzte Atommeiler vom Netz gehen. 'Mit Blick auf kommende Generationen und einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt ist dies eine sehr erfreuliche Entscheidung', so Norbert Hahn, Vorstandsmitglied der IBC SOLAR AG. Somit sei die Frage nach dem 'Wann' geklärt. Im 'Wie' jedoch komme die Photovoltaik zu kurz. (www.solarportal24.de) weiter

Film-Dokumentation: Solarstrom gegen den Klimawandel

4.6.2011 - Der Kölner Solarstrom-Spezialist Energiebau veröffentlicht denDokumentarfilm ?Nairobi 515 ? Solarstrom gegen den Klimawandel? über einwegweisendes Klimaschutzprojekt für die Vereinten Nationen in Kenia. (www.sonnenseite.com) weiter

Rücknahme von Agrarfolien erfolgreich. Jetzt auch Rücknahme von Ballennetzen und Garnen

3.6.2011 - Wiesbaden / Michelstadt, 03, Juni 2011 ? Die Entsorgung von Agrarfolien und Ballennetzen ist in der Landwirtschaft schon lange ein Thema. Hier bietet die RIGK GmbH, Wiesbaden, eine kostengünstige und umweltgerechte Lösung: Vor über einem Jahr hat das Unternehmen einen (www.openpr.de) weiter

Umweltfestival Berlin - ForestFinance auf dem 16. Umweltfestival 2011 in Berlin

3.6.2011 - Der Bonner Waldinvestmentanbieter ForestFinance beteiligt sich mit einem Stand am 16. Umweltfestival 2011 der Grünen Liga Berlin. Da die Vereinten Nationen das Jahr 2011 zum "Internationalen Jahr der Wälder" bestimmt haben, ist die Teilnahme des ausgezeichneten Anbieters von nachhaltigen Waldinvestments (www.openpr.de) weiter

Das Klima-Bündnis zum Weltumwelttag am 5. Juni 2011

3.6.2011 - ?Buen vivir? und das gute Recht der Mutter Erde auf Unversehrtheit Ecuador ist bereit, auf die Förderung von Erdöl im Gebiet von Yasuní zu verzichten, wenn die internationale Staatengemeinschaft einen finanziellen Ausgleich leistet. Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat dem Projekt eine (www.openpr.de) weiter

Erfahrungsaustausch für mehr Green IT

3.6.2011 - Voneinander lernen ist die beste Standortpolitik. Die Handelskammer Bremen sorgt mit ihren Erfahrungsaustauschkreisen (ERFA) für das nötige Feedback in der Region. Der ERFA-Kreis 'Umwelt-Energie-Arbeitsschutz' tagt erneut am 7. Juni 2011 im Schütting, der Bremer Handelskammer, um sich über aktuelle Entwicklungen (www.openpr.de) weiter

Modul ?Zeiterfassung?

3.6.2011 - Mit einem neuen Modul ?Zeiterfassung? erleichtert Keitlinghaus Umweltservice die Personalverwaltung auf Biogasanlagen. Als Erweiterung der Management-Software ZEUS ermöglicht die neue Anwendung über einen personalisierten Chip die automatische Erfassung von Anwesenheits- und Pausenzeiten. Dazu identifiziert sich der Mitarbeiter an einem Lesegerät (www.openpr.de) weiter

Modul ?GABI-live?

3.6.2011 - Keitlinghaus Umweltservice hat das ZEUS-Programmpaket zum Management von Biogasanlagen um das Modul ?GABI-live!? erweitert. Es ermöglicht die zentrale parallele Visualisierung von aktuellen Werten und/oder aktuellen Werteverläufen aus mehreren dezentralen Anlagen (oder Satelliten-BHKWs) über das Internet. Durch den ?Multi-View-Modus? können Visualisierungen (www.openpr.de) weiter

?VIEW? ? Schnelle Kontrolle von Biogasanlagen durch Ampelfunktion

3.6.2011 - Im Betrieb von Biogasanlagen und Anlagenparks werden täglich große Datenmengen erfasst. Um sie für Auswertungen und Analysen verwenden zu können ist es notwendig, sie übersichtlich zu strukturieren und zusammen zu fassen. Mit dem Modul ?VIEW? bietet Keitlinghaus Umweltservice im Rahmen (www.openpr.de) weiter

Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung (aktualisiert am 3.6.2011)

3.6.2011 - Das Bundeskabinett hat am 28. September 2010 das von Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Norbert Röttgen, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, vorgelegte Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Daimler: Weltumrundung ist Initialzündung für Brennstoffzelle - Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL schafft Weltumrundung über 30.000 Kilometer

3.6.2011 - Die Daimler AG hat mit drei Brennstoffzellenfahrzeugen die Welt umrundet: Im Rahmen der “Mercedes-Benz F-CELL World Drive” gelang die erste Weltumrundung mit Brennstoffzellenfahrzeugen. Nach mehr als 30.000 Kilometern fuhren drei Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL mit lokal emissionsfreiem Antrieb vor dem Mercedes-Benz Museum in Stuttgart über die Ziellinie. Die wasserstoffbetriebenen B-Klassen und ihre Begleitfahrzeuge waren Ende Januar anlässlich des offiziellen 125. Geburtstags des Automobils in Stuttgart gestartet und haben auf ihrer Reise 14 Länder auf vier Kontinenten durchquert. Dr. Thomas Weber: Initialzündung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EEG-Novelle: Breite Kritik an Plänen der Bundesregierung - Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes soll noch vor Sommerpause durchgepeitscht werden

3.6.2011 - Die Bundesregierung, die Mitte Mai den ersten Referentenentwurf für die Novelle des Erneuerbare Energien Gesetz vorgelegt hat, will die EEG-Novelle 2012 noch vor der Sommerpause durch Kabinett, Bundestag und Bundesrat peitschen. Hintergrund: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesumweltminister Norbert Röttgen befürchten offenbar, dass nach einer ruhigen Sommerpause die eigene Mehrheit im Bundestag in Gefahr sein könnte, falls die furchtbare Atom-Katastrophe von Fukushima weiter aus dem Blickfeld verschwindet. Also lautet das Motto: Peitschen was das Zeug hält – und das bei einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace: „Atomausstieg bis 2022 nicht mittragen“

3.6.2011 - Die unabhängige Umweltschutzorganisation Greenpeace appelliert in einem Offenen Brief an die Vertreterinnen und Vertreter von SPD und Grünen, den bisherigen Vorschlag der Bundesregierung für einen Atomausstieg bis 2022 zurückzuweisen. Greenpeace kritisiert in dem Brief sowohl das späte Enddatum 2022, als auch den vorgesehenen Verlauf des Ausstiegs, der nach Abschaltung der acht Alt-Reaktoren für zehn Jahre lang keine weiteren Abschaltungen mehr vorsieht. (www.solarportal24.de) weiter

Erste multikristalline Blöcke am Fraunhofer ISE kristallisiert

3.6.2011 - Elf Firmen und 13 Forschungsinstitute haben sich im Verbundprojekt SolarWinS (Solar-Forschungscluster zur Ermittlung des maximalen Wirkungsgradniveaus von multikristallinem Silizium) zusammengeschlossen. In den kommenden drei Jahren wird der durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) geförderte Forschungsverbund das Wirkungsgrad-Potenzial von multikristallinem Silizium im Vergleich zu monokristallinem Silizium ausloten. (www.solarportal24.de) weiter

SPÖ-Umweltsprecherin Bayr kritisiert Belo Monte-Baubewilligung

3.6.2011 - 'Wirtschaftliche Interessen haben sich gegen Umweltschutz und Indigene durchgesetzt' - Österreich muss ILO-Konvention 169 unterzeichnen (www.oekonews.at) weiter

Bohrung erfolgreich: Grundlage für Österreichs größtes Geothermie-Fernwärme-Projekt ist gesichert

2.6.2011 - Ried kann Wärmeversorgung auf umweltfreundliche und nachhaltige Wärmeenergie aus 2.650 Metern Tiefe umstellen. (www.oekonews.at) weiter

Verbände erfreut über Zusagen bei der Sanierung

2.6.2011 - Klimakonzept will Steuererleichterung - Finanzierung umstritten. (www.sonnenseite.com) weiter

In Sao Paulo gegen den Klimawandel

2.6.2011 - Die größten Städte der Welt wollen sich stärker gegen die Erderwärmung und den Treibhausgas-Ausstoß engagieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Heizen im Winter, kühlen im Sommer, ganzjährig Energie sparen: Mit REMKO cool in den Sommer

1.6.2011 - Mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe lässt sich nicht nur effizient heizen, sondern im Sommer auch hervorragend kühlen. Das ostwestfälische Unternehmen REMKO, Systemanbieter für Wärme, Klima und Neue Energien, bietet für jeden Bedarf die passende Wärmepumpe mit Inverter-Technologie an. Damit lässt sich das (www.openpr.de) weiter

DUH: „Bundesregierung storniert den Atomausstieg“

1.6.2011 - Die Bundesregierung verfolgt nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) den Atomausstieg halbherzig und inkonsequent. Statt der öffentlich propagierten 'zeitlich gestaffelten Stilllegung' der verbliebenen neun Atomkraftwerke liefen die Planungen der Koalition auf ein 'Ausstiegsmoratorium' hinaus, das sich über eine volle Dekade erstrecken soll. Diese Befürchtung ergibt sich aus einer Analyse, die die DUH auf Grundlage der bislang bekannt gewordenen aktuellen Gesetzesinitiativen der Bundesregerung durchgeführt hat. (www.solarportal24.de) weiter

CheckServ Inbetriebnahme- und Wartungsservice - REMKO unterstützt das SHK-Handwerk mit Servicepaket

1.6.2011 - Bereits seit 3 Jahren bietet REMKO, Systemanbieter für Wärme, Klima und Neue Energien, CheckServ an. Dieser Service beinhaltet umfassende Leistungen, wie die Inbetriebnahme und zuverlässige Wartung von Inverter-Wärmepumpen, Kaltwasser-Klimasystemen, stationären Warmluft-Heizsystemen sowie Raumklimageräten. REMKO ermöglicht mit CheckServ den Installationsbetrieben im (www.openpr.de) weiter

Carrotmob-Erfinder Brent Schulkin aktiv in München

1.6.2011 - Am 17. Juni demonstriert Green City e.V. gemeinsam mit Hunderten Klimaschutzaktivisten die Macht der Verbraucher. Mit einem Carrotmob belohnen sie die Realwirtschaft Stragula in der Bergmannstraße 66 dafür, dass 90% des in dieser Zeit erzielten Umsatzes in Energieeffizienz und Ökostrom (www.openpr.de) weiter

Weltumwelttag - Naturfreunde setzen mit 100 Aktionen ein starkes Zeichen

1.6.2011 - Auf die sanfte Tour- mit klimafreundlicher Anreise (www.oekonews.at) weiter

"1,5 Milliarden für Gebäudesanierung zu wenig"

1.6.2011 - 1,5 Milliarden für die Gebäudesanierung seien zu wenig, so die Spitzenverbände des Wohnungsbaus. Sie werfen der Bundesregierung 'Inkonsequenz bei der Klimapolitik' vor. Aktuell - in diesem und im kommenden Jahr - liegt die notwendige Untergrenze für die Förderung der energetischen... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace: Warnungen vor Stromausfällen sind ungeprüft und durchschaubar

1.6.2011 - Die unabhängige Umweltschutzorganisation Greenpeace hat heute bei der Bundesnetzagentur einen Antrag zur Herausgabe von Netzdaten nach dem Umweltinformationsgesetz gestellt. Die Umweltschützer fordern die vollständige Offenlegung der Daten, damit diese durch unabhängige Experten überprüft werden können. Die Daten geben Aufschluss über Leitungskapazitäten der Stromnetze und über Verbrauch und Erzeugung an mehreren hundert Netzknotenpunkten. Unter dem Vorwand, Geschäftsgeheimnisse zu schützen, verweigern die Übertragungsnetzbetreiber bislang den vollständigen Zugang und verteidigen ihr Informationsmonopol. (www.solarportal24.de) weiter

Hintergrundpapier zur Umstrukturierung der Stromversorgung in Deutschland

1.6.2011 - Atomausstieg laut Studie schon 2017 möglich. Umweltminister will das der Öffentlichkeit nicht mitteilen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung (aktualisiert am 31.5.2011)

31.5.2011 - Das Bundeskabinett hat am 28. September 2010 das von Rainer Brüderle, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Norbert Röttgen, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, vorgelegte Energiekonzept für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

D: Umweltminister Dr. Röttgen als Totengräber der erneuerbaren Energien?

31.5.2011 - EUROSOLAR verurteilt den Versuch der deutschen Bundesregierung, entgegen den Empfehlungen der Ethikkommission den Atomausstieg zugunsten der deutschen Energiekonzerne zu instrumentalisieren (www.oekonews.at) weiter

CO2-Senkenleistung durch verbautes Holz muss anerkannt werden

31.5.2011 - Mehr Klimaschutz! Die Allianz Landesbeiräte Holz fordert die deutsche Politik auf, den Klimaschutzbeitrag von verbautem Holz anzuerkennen. Jeder Bundesbürger hat also die Möglichkeit aktiven Klimaschutz zu betreiben. Der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema, bei dem die Politik momentan scheinbar auf der Stelle (www.openpr.de) weiter

Holz-Auto schützt das Klima

31.5.2011 - Matthias Eisfeld, Geschäftsführer des Landesbeirates Holz NRW überreichte am 30. Mai 2011 den CO2-Beleg an die Mitglieder des Projektes Hydrokultur, die den NIOS entwickelt und gebaut haben. Das Fahrzeugkonzept wurde in Kooperation von den Teams ecoemotion (HS Merseburg (FH) und Burg (www.openpr.de) weiter

Umweltbundesamt schickt zum 6. Mal ?Energiesparkasper? des Puppentheaters Kussani auf Deutschland-Tournee

31.5.2011 - Kinder erhalten wertvolle Tipps zum Energiesparen Weltweit gehört die rationelle Nutzung von Energie zu den großen Herausforderungen. Steigende Energiepreise und Umweltbelastung beflügeln das Interesse am Energiesparen. Das Bewusstsein hierfür zu schärfen, Tipps und alltagstaugliche Regeln für den Umgang mit Energie (www.openpr.de) weiter

Klimafreundlich leben in Deutschlands Großstädten

31.5.2011 - * Voll im Trend: Grüne Projekte und Unternehmen in Berlin, Hamburg und München * Klimaschutz geht alle an! Umweltfreundlich leben spart Geld, unterstützt kleine regionale Unternehmen und reduziert CO2 * Klimaschutzinitiative ActNow (www.openpr.de) weiter

Conergy mit neuem Sonnenspeicher auf der Intersolar

31.5.2011 - Bisher konnten Besitzer/innen von Photovoltaik-Anlagen ihre tagsüber produzierte Sonnenenergie auch nur am Tag selbst nutzen – oder alternativ ins Netz einspeisen. Mit dem neuen Conergy Sonnenspeicher kann der Traum vom umweltfreundlichen Sonnenstrom in der Nacht jedoch ab dem kommenden Jahr zur Realität werden. Die Hamburger stellen auf der Intersolar erstmals seinen neuen Sonnenspeicher vor. (www.solarportal24.de) weiter

Sind grüne Gebäude nachweislich ökonomisch? - Uni Zürich entwickelt ESI-Indikator um den wirtschaften Nutzen nachzuweisen

31.5.2011 - Während eine für die Umwelt positive ökologische Bilanz von grünen Immobilien unbestritten ist, wurde der rein ökonomische Nutzen bisher kaum untersucht: Lässt sich der nachhaltige Nutzen grüner Gebäude auch im wirtschaftlichen Sinne nachweisen? Um die ökonomische Nachhaltigkeit von Immobilien zu beziffern, hat das Center for Corporate Responsibility and Sustainability (CCRS) der Uni Zürich den ESI®-Indikator erschaffen. Er erfasst im Gegensatz zu momentan vorherrschenden Modellen auch langfristige Werte und Entwicklungen. Dabei stehen gesellschaftliche Megatrends im Vordergrund. Aufgrund der neuen Berechnungs-Methode ergeben [...] (www.cleanthinking.de) weiter

HTL Wels gewinnt Raiffeisen Klimaschutz-Award 2011

31.5.2011 - - Preisverleihung im Rahmen des Wettbewerbes 'Jugend Innovativ' - Projekt der HTL Wels: Sonnenschutz im Wintergarten durch Kombination von Sonnenschutz und Energieverwertung (www.oekonews.at) weiter

Experten diskutieren über Biozide aus Fassaden

31.5.2011 - Mit der Auswaschung von Bioziden aus Hausfassaden hat sich eine Tagung an der Hochschule für Technik in Rapperswil befasst. Das Thema interessiert zunehmend nicht mehr nur Handwerker und Hersteller, sondern auch Umweltbehörden, Ökotoxikologen, Umweltberatungsunternehmen und wissenschaftliche... (www.enbausa.de) weiter

Klima-Kollekte setzt auf Leistungen von KlimAktiv

30.5.2011 - - gemeinnütziger kirchlicher Kompensationsfonds gegründet - Tübinger Klimaschutz-Unternehmen KlimAktiv stellt Tools zur Verfügung Vermeiden ? reduzieren ? kompensieren. Das ist das Motto der Klima-Kollekte, einer gemeinnützigen Gesellschaft evangelischer Organisationen wie des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED) und Brot für die Welt. Die Gesellschaft bietet (www.openpr.de) weiter

Goldener Chip für ?grüne? Autos

30.5.2011 - An den ersten Stromtanksäulen in Berlin erleichtert die GeldKarte klimafreundliches Autofahren Berlin, 27.05.2011: Mit einer feierlichen Einweihung wurden heute die ersten EnergieParken-Ladesäulen in Berlin-Mitte vorgestellt. Die Neuentwicklung kombiniert Parkscheinautomat und Stromtanksäule für Elektroautos in einem Gerät. Bis zum Jahr 2020 sollen (www.openpr.de) weiter

Tesa klebt Zeichen und fördert lokale Nachhaltigkeitsprojekte

30.5.2011 - (von Lüder Brüggemann) auf Green Reponsibility Tesa ist eine der bekanntesten Marken in Deutschland. Der Hersteller von Klebebändern zeichnet seit 2010 umweltfreundliche Produkte mit dem tesa ecoLogo aus. Nun hat das Unternehmen damit begonnen, sich darüber hinaus nachhaltig zu engagieren und (www.openpr.de) weiter

Dramatischer Klimawandel

30.5.2011 - In einem neuen, noch nicht veröffentlichten Bericht der Weltenergie-Agentur in Paris wird befürchtet, dass der Kampf gegen den Klimawandel verloren geht. (www.sonnenseite.com) weiter

"Die Linke" stellt Ideen zur Gebäudesanierung vor

30.5.2011 - Um die angestrebten Klimaschutzziele zu erreichen, strebt die Bundesregierung im Gebäudebereich das Ziel einer Minderung des Energieeinsatzes für Raumwärme um 80 Prozent bis 2050 an. Dafür müssten laut BMU-Studie Bestandsgebäude unter Verwendung von Passivhauskomponenten saniert, und die... (www.enbausa.de) weiter

Green Ventures vernetzt internationale Umweltbranche

30.5.2011 - Größtes deutsches Kontaktforum für grüne Technik in Potsdam Potsdam, 27.5.2011. Vom 15. bis 17. Juni findet in Potsdam unter dem Titel ?Green Ventures? die größte deutsche Kooperationsbörse für Umwelt- und Energietechnik statt. Im Seminaris Seehotel kommen über 200 Unternehmen und Institutionen (www.openpr.de) weiter

Neue Geschäftspotenziale mit umweltfreundlichen Solar-Kollektoren ? Von der Sonne sauber profitieren

30.5.2011 - München, den 27.05.2011 Es wird in Zukunft immer wichtiger, Energie-Engpässe zu überwinden, auch mit Solaranlagen. Hersteller von Solarsystemen sehen sich heute mit vielen Herausforderungen konfrontiert: Starker Preisdruck bei Standardprodukten, kurze Innovationszyklen und in Zukunft immer wichtiger: Entsorgungsfreundlichkeit der (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: Atomausstieg in 2022 ist inakzeptabel

30.5.2011 - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace reagiert bestürzt auf den Atomdeal zwischen den Koalitionsparteien von heute Nacht. Entgegen dem Versprechen von Bundeskanzlerin Merkel, aus der Atomkraft 'so schnell wie möglich' auszusteigen, sollen die letzten deutschen Atomreaktoren frühestens im Jahre 2022 vom Netz gehen. Es bleibt unklar, ob ein Parlamentarischer Beauftragter für die Energiewende eingesetzt werden soll. Damit könnte den Atomkonzernen Tür und Tor geöffnet werden, den Atomausstieg noch weiter zu verzögern, so Greenpeace. (www.solarportal24.de) weiter

WWF zum Bericht der Ethikkommission: Guter Rahmen mit gravierenden Schwachstellen

30.5.2011 - Der WWF bewertet den Abschlussbericht der Ethikkommission zum Atomausstieg zwiespältig. Der Bericht bilde zwar einen guten Rahmen für die politische Umsetzung der Energiewende und setze ein klares Signal für das Ende der Stromerzeugung aus Kernenergie. Bei den Vorschlägen für die Umsetzung zeigten sich jedoch gravierende Schwachstellen. 'Das Maßnahmenpaket zum Einstieg in die Energiewende enthält wichtige und solide Elemente. Aber ein verbindlicher Auslaufpfad für die verbleibenden Kraftwerke fehlt', kritisiert Regine Günther, Leiterin Klima- und Energiepolitik beim WWF Deutschland. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesrat macht Weg für Wertstofftonne frei - Wo und wann Wertstofftonnen kommen, ist bislang nicht entschieden

30.5.2011 - Die Wertstofftonne kann kommen: Die Vermeidung von Abfall, die Wiederverwertung wichtiger Ressourcen und damit einen Beitrag zu Umwelt und Klimaschutz leisten: Diese Ziele lassen sich mit der Neuordnung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes der Bundesregierung verbinden. Der Bundesrat hat jetzt dem von der Bundesregierung vorgeschlagenen Gesetzentwurf zugestimmt und damit den Weg für die Einführung der Wertstofftonne gemacht. Kern der Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes: Ab 2015 gilt die bindende Vorschrift, verschiedene Abfälle getrennt zusammeln zu müssen. Hierzu zählen Bioabfälle, Papier, Metallabfälle, Kunststoffabfälle und Glasabfälle. Deutschland [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace-Aktivisten auf dem Brandenburger Tor:"Jeder Tag Atomkraft ist einer zu viel"

30.5.2011 - Umweltschützer fordern von Kanzlerin Merkel Atomausstieg bis 2015 (www.oekonews.at) weiter

Geringe Strompreiseffekte bei einem beschleunigten Atomausstieg

28.5.2011 - In einer Kurzstudie für das NRW-Umweltministerium stellt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie klar: Die bisherige Debatte um die Kosten eines beschleunigten Atomausstiegs fokussiert einseitig auf die Effekte bei den Strompreisen und dramatisi (www.oekonews.at) weiter

Heute Großdemonstrationen „Atomkraft Schluss!“ in 21 Städten

28.5.2011 - Heute finden in Dresden, Hamburg, Bremen, Hannover, München, Mannheim, Freiburg und 14 weiteren Städten Großdemonstrationen unter dem Motto 'Atomkraft Schluss!' statt. Sie werden gemeinsam von Umweltverbänden, Anti-Atom-Initiativen, Gewerkschaften und vielen anderen gesellschaftlichen Gruppen organisiert. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe warnt Bundesregierung vor Scheinausstieg aus der Atomenergie

28.5.2011 - Im Vorfeld der Entscheidung über Atomausstieg und Energiewende hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) die Koalition aus Union und FDP eindringlich vor jedem Versuch gewarnt, die Bevölkerung mit einem 'Scheinausstieg der Vernebelungsrhetoriker' hinters Licht zu führen. Der geplante Verzicht auf die Brennelementesteuer, der fehlende Impuls für eine beschleunigte Energiewende und vor allem die Diskussion über 'Revisionsklauseln', 'Kontrollphasen' und 'Ausstiegskorridore' in der Regierungskoalition hätten alle das Ziel, 'den Weiterbetrieb der Atomkraftwerke denkbar zu machen noch bevor der Ausstieg beschlossen' sei, sagte DUH-Bundesgeschäftsführer Rainer Baake. (www.solarportal24.de) weiter

Nur Biokraftstoffe ermöglichen eine langfristige CO2-Reduktion im Luftverkehr

28.5.2011 - Bis 2050 droht Verdreifachung der CO2-Emissionen. Globaler Luftverkehr wächst pro Jahr durchschnittlich um 4,5%. (www.sonnenseite.com) weiter

Jugendliche fordern: Mehr Bürgerbeteiligung in der Energie- und Klimaschutzpolitik

27.5.2011 - Politische Entscheidungen zum Klimaschutz und zur Energiepolitik bedürfen der direkten Beteiligung der Bürger. Sie sollten mitentscheiden, wie erneuerbare Energien vor Ort zum Einsatz kommen können und welche Konsequenzen die Sanierung von Wohngebäuden für die Mieter hat. Diese Forderungen erheben 40 (www.openpr.de) weiter

Mehr Power und Vorrang für Elektromobilität

27.5.2011 - Greenpeace, Klimabündnis und Verbund sind sich einig: Um Elektroautos auf die Strassen zu bringen, ist aktives Handeln notwendig- der Strom muss aus 100% erneuerbaren Energien stammen (www.oekonews.at) weiter

ISOL Navigator - Entwicklungen der internationalen Solarthermie-Branche

27.5.2011 - Die solare Wärmegewinnung wird weltweit erfolgreich in den unterschiedlichsten Anwendungsgebieten eingesetzt, wie in der Warmwasserbereitung oder für Raumheizung, Prozesswärme, Klimatisierung und Wasseraufbereitung. Entsprechend groß sind die langfristigen Potenziale. Die Studie ISOL Navigator 2011 beleuchtet die derzeitige und zukünftige Marktentwicklung der Solarthermie in 16 Schlüsselländern weltweit. Sie wird auf der Intersolar Europe präsentiert. (www.solarportal24.de) weiter

Sachsen will Energieland Nr. 1 werden

27.5.2011 - Sachsen will Energieland Nr. 1 werden. Das kündigte Ministerpräsident Stanislaw Tillich in einer Regierungserklärung zum Energie-Umstieg an. Die Hinwendung zu einem höheren Anteil an Erneuerbaren Energien zu schaffen, sei Chance und Herausforderung zugleich. 'Das Ziel der Sächsischen Staatsregierung ist ein Energie-Mix, der unsere Lebensqualität und Wettbewerbsfähigkeit im Einklang mit dem Klimaschutz nachhaltig sichert', sagte Tillich. (www.solarportal24.de) weiter

Geringe Strompreiseffekte bei einem beschleunigten Atomausstieg

27.5.2011 - In einer Kurzstudie für das nordrhein-westfälische Umweltministerium stellt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie klar: Die bisherige Debatte um die Kosten eines beschleunigten Atomausstiegs fokussiert einseitig auf die Effekte bei den Strompreisen und dramatisiert diese. 'Ein schrittweiser Ausstieg', so Dr. Stefan Lechtenböhmer, Koordinator der Studie und Forschungsgruppenleiter, 'wird einen Durchschnittshaushalt der 3.500 kWh im Jahr verbraucht, mit voraussichtlich maximal 25 Euro im Jahr belasten.' (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgsgeschichte Joint Implementation

26.5.2011 - Energiecontracting Heidelberg AG plädiert für die Fortführung von JI Heidelberg, 26.05.2011. Joint Implementation (JI) ist einer der flexiblen Mechanismen im Rahmen des Kyoto-Protokolls zur Reduktion von CO2-Emissionen. JI ist zunächst bis zum Ende der laufenden Handelsperiode bis 2012 angelegt. Deutschland ist mit (www.openpr.de) weiter

Umweltmesse goodgoods für nachhaltigen Konsum mit ForestFinance

26.5.2011 - Vom 27. bis 29. Mai 2011 findet in den Hamburger Messehallen die Umweltmesse ?goodgoods? für nachhaltigen Konsum statt. Auf 8.000 Quadratmetern präsentieren Umweltunternehmen die innovativsten und attraktivsten nachhaltigen Dienstleistungen und Produkte. Besucher finden auf der Umweltmesse ein breites Angebot aus (www.openpr.de) weiter

Weißgerber Lesezirkel spendet einen Straßenbaum

26.5.2011 - Das Unternehmen trägt zum Umweltschutz in Berlin-Spandau bei (Berlin ? 26. Mai 2011): Am 08.06.2011 um 11.00 Uhr spendet der Weißgerber Lesezirkel (weissgerberlesezirkel.de) in der Carl-Schurz-Straße 2-6 am Rathaus Spandau einen Straßenbaum. Die Inhaberin Ute Weißgerber-Knop wird den Haselnussbaum im Namen (www.openpr.de) weiter

Berlakovichs peinlicher Stresstestumfaller

26.5.2011 - Grün Bundesrätin Elisabeth Kerschbaum: Diesem Umweltminister kann man die Anti-Atompolitik nicht allein überlassen (www.oekonews.at) weiter

?my moments? und L&S Digital stehen für umweltfreundliche Produktion

26.5.2011 - Hamburg, 26.05.2011 - GoGreen Zertifikat erhalten. Der Hamburger Fotobuch-Anbieter my moments stellt über die Druckerei L&S Digital GmbH & Co. KG in Kiel her, wenn Kunden Ihre Fotobücher erstellen. Durch die Teilnahme am GoGreen Programm der DHL Paket, konnten im (www.openpr.de) weiter

Energieeffizienz als Vehikel zum schnellen Atomausstieg

26.5.2011 - Warum einfach, wenn es kompliziert geht? Hamburger Umweltökonom vermisst bei den aktuellen Vorschlägen zum Atomausstieg eine ausreichende Berücksichtigung der Potenziale von Energieeffizienz und Energiesparens. In einem aktuellen Positionspapier wirbt er deshalb für eine umfassende Nutzung von Energieeffizienz- und Energiesparmaßnahmen. Eine aktuelle Umfrage unter Unternehmern zeigt, dass die Wirtschaft seine Forderungen unterstützt. Von Maximilian Gege (www.sonnenseite.com) weiter

?Umweltrelevante Produktinformationen im E-Commerce? ? Projekt startet mit Unternehmensbefragung

26.5.2011 - Produktinformationen im E Commerce sind das Thema eines neuen Forschungs- und Entwicklungsvorhabens des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). Mit diesem Projekt will das Ministerium gemeinsam mit dem Umweltbundesamt (UBA) dazu beitragen, ökologische Produktinformationen im E-Commerce stärker zu (www.openpr.de) weiter

Stresstests: kein Terror für AKWs

26.5.2011 - GLOBAL 2000: Stresstests dienen dem Dornröschenschlaf der UmweltministerInnen und dem Profit der BetreiberInnen (www.oekonews.at) weiter

Abbau umweltschädlicher Subventionen notwendig!

25.5.2011 - Umweltdachverband fordert zentrales Thema für Regierungsklausur: Ökologisierung und Abschaffung von Steuerbegünstigungen für Verkehr und Industrie (www.oekonews.at) weiter

Klimaziele so nicht erreichbar: Verkehrsbereich braucht ökologische Steuerreform

25.5.2011 - VCÖ-Studie zeigt: Allein 3,5 Milliarden Euro jährlich an umweltschädlichen Subventionen (www.oekonews.at) weiter

Europas größte jährliche Umweltkonferenz auf den Spuren der Ressourceneffizienz

25.5.2011 - Heute startete die 'Grüne Woche 2011' mit einem Aufruf an die Bürger 'weniger zu nutzen und besser zu leben' (www.oekonews.at) weiter

Creativhotel Luise für langjähriges Engagement im Umweltpakt Bayern ausgezeichnet

25.5.2011 - Das Erlanger Hotel engagiert sich als ?Umweltpaktteilnehmer der ersten Stunde? für den Klima- und Umweltschutz Erlangen ? Das Creativhotel Luise zählt zu den ersten Teilnehmern des Umweltpakts Bayern und ist für dieses vorbildliche unternehmerische Engagement im kooperativen Umweltschutz geehrt worden. Bei (www.openpr.de) weiter

COGIX: Wie die Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen berechenbar wird - VKU stellte Studie und COGIX zur Kraft-Wärme-Kopplung kürzlich in Berlin vor

25.5.2011 - Der aus energiewirtschaftlichen und klimaschutzpolitischen Gründen erwünschte Ausbau von Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bedarf weiterhin der klaren politischen Unterstützung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen, die der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) kürzlich vorstellte. Der VKU hatte die Studie bei den renommierten Wissenschaftlern Dr. Felix Christian Matthes, Forschungs-Koordinator Energie- und Klimapolitik beim Öko-Institut, und Dr. Hans-Joachim Ziesing, Senior Policy Advisor beim Ecologic Institut, in Auftrag gegeben. Die Studie stellt fest, dass Modernisierungen und Neubauten von KWK-Anlagen ohne [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BUND, Greenpeace, .ausgestrahlt, WWF und NABU: Atomausstieg ohne Wenn und Aber

25.5.2011 - Kurz vor den anstehenden Entscheidungen über die künftige Atompolitik haben der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Greenpeace, der WWF, der Naturschutzbund NABU und die Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt die Bundesregierung aufgefordert, den vollständigen Atomausstieg weit vor dem bisher von ihr genannten Datum abzuschließen. Die Atomenergie stelle ein unverantwortbares Risiko für die Bevölkerung dar und könne problemlos durch umweltfreundliche und sichere Alternativen ersetzt werden. Am 28. Mai finden Großdemonstrationen in etwa 20 Städten bundesweit statt. (www.solarportal24.de) weiter

Wälder für Menschen: FSC-Vollversammlung 2011 im HolzForum München

25.5.2011 - Wälder sollen weltweit umweltfreundlich, sozialförderlich und ökonomisch tragfähig bewirtschaftet werden und intakt an kommende Generationen übergeben werden: So lautet das Ziel des Forest Stewardship Council (FSC). Die unabhängige und gemeinnützige Organisation wurde 1993 gegründet und ist mittlerweile in über 80 (www.openpr.de) weiter

Glashaus mit sozialen Zielen - Pestalozzi Kinderdorf am Bodensee baut Pionieranlage in Demeter Gewächshaus

25.5.2011 - Das größte Glashaus für den Anbau von Demeter-Gemüse in Baden-Württemberg steht im Pestalozzi Kinderdorf nahe dem Bodensee. Das Pestalozzi Kinderdorf erweitert den Ausbildungsbetrieb Gärtnerei und investiert damit dreifach in die Zukunft: Mit innovativer Umwelttechnik ausgestattet macht ein Glashausneubau die Pestalozzi (www.openpr.de) weiter

Wärme aus der Natur

25.5.2011 - Zukunftstechnologie Wärmepumpe heizt mit Umgebungswärme aus Wasser, Erde und Luft Die Wärmepumpe ist ein sehr umweltschonendes Heizungssystem. Sie reduziert klimaschädliche CO2-Emissionen und den Energieverbrauch. Darüber hinaus benötigt sie kaum Wartung und erzeugt bei richtiger Planung und optimalem Betrieb bis zum (www.openpr.de) weiter

Bioenergie News: Neue Unternehmensanleihe von BKN biostrom - CleanTech-Unternehmen aus Vechta will bis zu 25 Millionen Euro einsammeln

25.5.2011 - Vechta. Die BKN biostrom AG, CleanTech-Unternehmen aus Vechta bei Oldenburg, hat die Emission einer Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 25 Mio. Euro mit einem Zinssatz von 7,5 % gestartet. Begleitet wird die Emission von der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG. Die Zeichnungsfrist läuft vom 23. Mai bis 3. Juni 2011. Die Notierungsaufnahme ist für den 6. Juni 2011 geplant. Die Anleihe hat eine Laufzeit von fünf Jahren und wird zu 100 % zurückbezahlt. Der Projektentwickler und Betreiber von Biogasanlagen will [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Emissionsfreies Spielzeug: Kart mit Brennstoffzelle - Solvicore präsentiert Go-Kart in Berlin

25.5.2011 - Die Solvicore GmbH & Co. KG, CleanTech-Unternehmen aus Hanau, hat ein emissionsfreies Spielzeug für Männer präsentiert: Solvicore stellte auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität die neueste Version eines Null-Emissions-Karts vor. Das Solvicore Kart ist in der Lage, in weniger als vier Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen und fährt mit einer Maximalgeschwindigkeit von 140 km/h lautlos und emissionsfrei über die Go-Kart-Rennpisten dieser Welt. Solvicore hat das Kart in Zusammenarbeit mit Studenten vom Group T International University College in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Der Klimawandel verändert Deutschland

25.5.2011 - Extreme Stürme werden häufiger, Schäden durch Überschwemmungen nehmen zu. (www.sonnenseite.com) weiter

Ökobilanz von Kaffeekapseln unter der Lupe: Auf den Kaffee kommt es an

25.5.2011 - Wie umweltfreundlich sind die verschiedenen Kapselsysteme und andere Zubereitungsarten für Kaffee? (www.oekonews.at) weiter

Bohunice-Ausbau: Einfach inakzeptabel

25.5.2011 - 'Absolut inakzeptabel' ist für Wiens Umweltstadträtin der Plan der Slowakei, den maroden Reaktor von Bohunice auszubauen. (www.oekonews.at) weiter

FAW fordert Aufforsten statt Gebäudesanierung

25.5.2011 - Franz Josef Radermacher, Mitglied des Club of Rome und Leiter des Forschungsinstituts für angewandte Wissensverarbeitung (FAW) fordert, den Umweltschutz so zu organisieren, dass 'die soziale Balance bei den Menschen mindestens das bisherige Niveau hält oder sogar besser wird.' Wenn... (www.enbausa.de) weiter

EU-Parlamentskomitee für schärfere Klimaziele

25.5.2011 - Das Komitee für Umwelt des Europäischen Parlaments hat sich dafür ausgesprochen, das Ziel für eine Reduzierung der Treibhausgase auf 30 Prozent zu erhöhen. Er erwarte, dass der Beschluss auch im Europäischen Parlament eine Mehrheit finde, erklärte der niederländische Abgeordnete Bas Eickhout, der... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace: BDI betreibt Strompreis-Panikmache

25.5.2011 - Ein von der unabhängigen Umweltschutzorganisation Greenpeace vorgelegtes Gutachten zeigt auf, dass nur ganz wenige Unternehmen in Deutschland von einer eventuellen Erhöhung der Strompreise negativ betroffen wären. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat hingegen wieder vor einer Belastung der Industrie durch Strompreiserhöhungen gewarnt. Greenpeace fordert die Bundesregierung auf, bei der Unterstützung der energieintensiven Industrie in Zukunft mehr Augenmaß walten zu lassen, um die Kosten für die restliche deutsche Wirtschaft in Grenzen zu halten. (www.solarportal24.de) weiter

CleanTech-Unternehmen will Solarthermie-Markt revolutionieren - SolarEasy aus Alzenau hat deutsche Vertriebsrechte am Solarkachelofen allHeater

24.5.2011 - Alzenau. SolarEasy, CleanTech-Pionier aus Alzenau bei Aschaffenburg, heißt ein junges Unternehmen, das mit seinem Solarkachelofen “allHeater” den Solarthermie-Markt “revolutionieren” möchte. Der Wärmespeicher allHeater puffert nach Angaben des Unternehmens solar produzierte Wärme, gibt sie verzögert in Form von Infrarotstrahlung wieder und sorgt so für hohe Effizienz und bestes Raumklima. Die Speicherung von Solarwärme ist eine der großen Herausforderungen. Denn je größer die Speicherkapazität desto größer die Ausbeute des Solarsystems. Bislang bedeutete eine große Speicherkapazität immer auch ein großes Volumen. Denn üblicherweise kommt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wind News: Großes Marktpotenzial für kleine Windkraftanlagen - Kleinwindkraft gewinnt auch in Deutschland an Bedeutung / Vielfältige Informationen

24.5.2011 - Immer mehr Menschen in Deutschland sagen “Ja” zu den erneuerbaren Energien, und immer mehr suchen nach Möglichkeiten, CO2-freien, umweltschonenden Strom selbst zu erzeugen. Kein Wunder, dass Kleinwindanlagen gefragt sind. “Großes Marktpotenzial” bescheinigt denn auch die aktuelle Studie “Wirtschaftlichkeit und Vergütung von Kleinwindenergieanlagen” des Bundesverbandes WindEnergie (BWE) den kleinen unter den Windrotoren. “Das Interesse am Thema Kleinwindenergie wächst. Auch in Deutschland interessieren sich Tag für Tag immer mehr Eigenheimbesitzer und Landwirte für diese erneuerbare und dezentrale Möglichkeit, Energie zu produzieren”, bestätigt BWE-Präsident [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umweltdachverband fordert erneut Beschluss im Ministerrat zum "Aus für Atomstromhandel"!

24.5.2011 - UWD an BK Faymann und Vizekanzler Spindelegger: Stoppen Sie endlich den Atomstromhandel des Staatskonzerns Verbund (www.oekonews.at) weiter

Green Science lehrt Wissen und Bewusstsein für unsere Umwelt

24.5.2011 - Mach? mehr aus Müll - Physikalische Experimente mit recycelten Materialien Im Jahr 2000 wurden circa vier Billionen Plastiktüten produziert und verwendet. Sind die Einkäufe erst einmal nach Hause getragen, findet sich meist keine weitere Verwendung für die Tüten und sie landen (www.openpr.de) weiter

CleanTech Gründerpreis

24.5.2011 - Unternehmensgründer im Bereich CleanTech sind aufgerufen ihre innovative Geschäftsideen vorzustellen. Bonn/Langenfeld. Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) und das Green Economy Center Langenfeld vergeben in diesem Jahr in Kooperation mit dem NUK Neuen Unternehmertum Rheinland e.V. den ersten Preis für umweltorientierte (www.openpr.de) weiter

Bremen: Neuer Masterstudiengang für Erneuerbare Energien - Jacobs University richtet KAEFER Chair for Renewable Energy and Environmental Politics ein

24.5.2011 - Die Bremer Jacobs University hat jetzt erstmalig den ?Kaefer Chair for Renewable Energy and Environmental Politics? besetzt. Karen Smith Stegen hielt gestern ihre Antrittsvorlesung. Mit dem Lehrstuhl, der vom Bremer Weltkonzern Kaefer Isoliertechnik GmbH & Co. KG für eine Dauer von zunächst fünf Jahren gestiftet wurde, stärkt die Jacobs University langfristig ihr Engagement im Themenfeld Erneuerbare Energien und Umweltpolitik. Einer der Arbeitsschwerpunkte der Professur ist die Mitwirkung an dem internationalen Wüstenstromprojekt DESERTEC in Forschung und Lehre. Unter anderem soll ein [...] (www.cleanthinking.de) weiter

JOB: Projektleiter(in) zur Betreuung von Klima- und Energiemodellregionen

24.5.2011 - Abwechslungsreiche und herausfordernde Position im Energiepark Bruck (www.oekonews.at) weiter

Essen für den Klimaschutz ? ecogood erklärt, wie man durch sein Essverhalten dem Klima helfen kann

24.5.2011 - Berlin ? der Klimaschutzanbieter ecogood (ecogood.de) hat eine Lebensmittelpyramide erstellt die zeigt, wie Verbraucher sich umweltfreundlich ernähren können. Ziel ist es, Lebensmittel zu verwenden, die einen möglichst geringen CO2-Ausstoß verursachen, und so dem Klima helfen. In der klassischen ?gesundheitlichen? Lebensmittelpyramide heißt (www.openpr.de) weiter

VC News: Kuwait steigt bei Heliocentris ein - Spezialist für Energiespeicher Heliocentris mit Bruttoemissionserlös von 2,6 Mio. Euro

24.5.2011 - Die Heliocentris Energy Solutions AG, CleanTech-Unternehmen mit Spezialgebiet Energiespeicher und Brennstoffzellen aus Berlin, hat zwei neue Investoren aus Kuwait gefunden. Kein Wunder: Heliocentris Energy Solutions AG ist bereits seit über drei Jahren im Nahen Osten tätig und hat in allen wesentlichen Ländern der Region Kunden. Beispielsweise in Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi Arabien, Bahrain und Katar. Investoren von Heliocentris sind die National Technology Enterprises Company, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Kuwaitischen Staatsfonds, sowie die Life Energy. National Technology Enterprises Company hat [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umwelthilfe will 72 Millionen Handys aus Schubladen holen - Deutsche Umwelthilfe, Deutsche Telekom und Wirkaufens starten Internetportal handysfuerdieumwelt.de

24.5.2011 - Diese Zahl ist nahezu unglaublich: 72 Millionen ausrangierte oder vergessene Handys liegen in den Schubladen der Deutschen. 72 Millionen! Das ist fast ein Handy pro Deutscher! Der absolute Wahnsinn, was an Ressourcen und Recycling-Möglichkeiten damit brach liegt. Eine gigantische, gesamtwirtschaftliche Ressourcenverschwendung sozusagen. Doch wie kann diesem Problem begegnet werden? Ein neues Internetportal von Deutscher Umwelthilfe, Deutsche Telekom und Wirkaufens.de will Abhilfe schaffen. Handysfuerdieumwelt.de holt Handys aus den Schubladen Genau diesem Problem will jetzt die Deutsche Umwelthilfe begegnen: Das neue Online-Portal, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GuD-Kraftwerke: Wirkungsgrad-Weltrekord von 60,75 Prozent - Siemens mit neuer Gasturbine für 600 MW Leistung im GuD-Kraftwerk

24.5.2011 - Es ist mit 60,75 Prozent ein Weltrekord der ganz besonderen Art: So genannte Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerke stehen beim Großkonzern Siemens ganz oben auf der Innovationsliste. Jetzt zeigt die Strategie, auf die umweltfreundlichen Kombikraftwerke zu setzen, ihren Erfolg – mit 60,75 Prozent übertrifft ein Testlauf solar die angepeilte Marke von 60 Prozent Wirkungsgrad deutlich. Bei der Vorgängergeneration lag der Wirkungsgrad noch bei 58,5 Prozent. Kernstück ist die neue Turbine, die für 400 Megawatt (MW) im reinen Gasturbinenbetrieb und 600 MW im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energieverschwendung ist Nachteil im globalen Wettbewerb

24.5.2011 - Die zentrale Bedeutung der Verbesserung der Energieeffizienz für das Energiekonzept der Bundesregierung hat die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, betont. 'Maßnahmen zur Energieeinsparung rechnen sich in der Regel. Trotzdem werden sie häufig nicht durchgeführt, weil die Anlaufkosten gescheut werden. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten' sagte Heinen-Esser im Rahmen der Berliner Energietage. (www.solarportal24.de) weiter

Phoenix Solar AG weiht zwei Photovoltaik-Parks ein

24.5.2011 - Die Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat am 20. Mai 2011 zusammen mit dem Finanzierungspartner KGAL GmbH & Co. KG zwei Photovoltaik-Parks in Jocksdorf und Preschen feierlich eingeweiht. Die Solarkraftwerke befinden sich auf einem ehemaligen Militärflugplatz und liefern in Zukunft umweltfreundlichen Strom für über 4.300 Vierpersonen-Haushalte. (www.solarportal24.de) weiter

Der Siegeszug der Bio-Kaffeetasse

23.5.2011 - Viele Unternehmen und Behörden (darunter KLM, die National Lottery von Holland, KPMG, O'Neill oder Peeze Kaffee) trinken mittlerweile Kaffee und Tee aus dem (umweltfreundlichen Kaffee Bechern) Natural Moonen Becher. Moonen Packaging, Europas Spitzenreiter auf dem Gebiet innovativer, umweltfreundlicher Verpackungen, hat inzwischen (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umweltstiftung beruft Harry Assenmacher von ForestFinance zum Senatsmitglied

23.5.2011 - Harry Assenmacher, geschäftsführender Gesellschafter des Bonner Anbieters von nachhaltigen Waldinvestments ForestFinance, wurde in den siebenköpfigen Senat der Deutschen Umweltstiftung berufen. ?Ich freue mich über die Berufung in den Senat der deutschen Umweltstiftung, weil hier Erfahrung und ökologisches Interesse in wenigen (www.openpr.de) weiter

Brilons Wälder brauchen Bäume: Unternehmer-Initiative setzt sich für weitere Aufforstung ein

23.5.2011 - Pflanz-Aktion des Kaminofen-Herstellers Drooff geht ins vierte Jahr - Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustür Brilon. - Uwe Drooff ist ein Vollblut-Unternehmer. Wenn es etwas zu tun gibt, krempelt er die Ärmel hoch. Und wenn Not am Mann ist, ergreift er (www.openpr.de) weiter

Best Practice: Erfolgreiches Energiemanagement im Krankenhaus Bethel Berlin

23.5.2011 - Das Krankenhaus Bethel Berlin präsentiert am Freitag, dem 27.05.2011 in Kooperation mit der Berliner Energieagentur und Hochtief Energy Management erste Ergebnisse seines erfolgreichen Energiemanagements. ?Der Schutz des Klimas ist für uns eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit ? wir müssen (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: RSK-Bericht liefert Ranking der Atomkraftwerke

23.5.2011 - Die von der Reaktorsicherheitskommission (RSK) am 17. Mai veröffentlichte Sicherheitsbewertung der Atomkraftwerke legt Greenpeace heute als Ranking aller 17 deutschen Reaktoren vor. Die Rangfolge der AKW-Sicherheit ergibt sich aus der Prüfung und Bewertung der RSK-Ergebnisse. Danach schneidet das AKW Isar 1 am schlechtesten und der Reaktor Emsland am besten ab. Nur Emsland erzielt mit 14 von 24 Punkten mehr als 50 Prozent der erreichbaren Punktzahl. Nach Ansicht der unabhängigen Umweltschutzorganisation weist der RSK-Bericht methodisch, inhaltlich und formal sehr viele Mängel auf. (www.solarportal24.de) weiter

CCS-Gesetz: Ist CO2-Speicherung im Meer eine Lösung? - EU startet Projekt ECO2 zur Untersuchung von Umweltauswirkungen der CO2-Lagerung im Meeresboden

23.5.2011 - Unter der Leitung des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) startet jetzt das von der Europäischen Union (EU) geförderte Projekt ECO2. 27 Partnerinstitute aus neun Nationen untersuchen in den kommenden vier Jahren die Umweltauswirkungen der Lagerung von Kohlendioxid (CO2) im Meeresboden. Dazu werden die bereits in der Nordsee und Barentssee existierenden CO2-Speicher und natürliche Quellen am Meeresboden erforscht, um die Sicherheit der Speicher und die Auswirkungen von CO2-Austritten auf die marine Lebewelt zu bewerten. Die Abscheidung von Kohlendioxid (CO2) an Kraftwerken [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesminister Mitterlehner muss bei Verbund Notbremse ziehen

23.5.2011 - UmweltschützerInnen fordern: Ökostromausbau darf nicht Fehlplanungen des Verbund geopfert werden (www.oekonews.at) weiter

KWK News: Innovationspreis für ZuhauseKraftwerk von LichtBlick - ZuhauseKraftwerk gewinnt "Innovationspreis Klima und Umwelt" / SchwarmStrom in Hamburg

23.5.2011 - Bereits im März hat der Ökostromanbieter LichtBlick den “Innovationspreis Klima und Umwelt” für seine Mikro-KWK Anlage, das so genannte ZuhauseKraftwerk, erhalten. Ausgezeichnet wurde das Hamburger CleanTech-Unternehmen vom Bundesumweltministerium, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und dem Fraunhofer ISI. Das ZuhauseKraftwerk, das LichtBlick gemeinsam mit Volkswagen entwickelt und vertreibt, wurde im Herbst 2010 in den Markt eingeführt und dient als Konzept zur dezentralen Wärme- und Stromerzeugung. Den Preis gewann das Mini-BHKW in der Kategorie “Produkt- und Dienstleistungsinnovation für den Klimaschutz” durch. LichtBlick [...] (www.cleanthinking.de) weiter

19 Städte auf dem Weg in die smarte Energie-Zukunft

23.5.2011 - Klima- und Energiefonds beendet 1. Call 'Smart Energy Demo - FIT for SET' - Bures: 'Österreich ist fit für den Europäischen Wettbewerb' - 2,1 Millionen Euro für 21 Projekte und 3 Millionen Bürgerinnen und Bürger (www.oekonews.at) weiter

Philips Austria setzt auf E-Mobility

22.5.2011 - Gemeinsam mit Umweltminister Niki Berlakovich wurde bei Philips ein Elektroauto eingeweiht (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: Klimaschutz stärkt europäische Wirtschaft

22.5.2011 - Unternehmertreffen in Brüssel / EU-Konzerne in Klima- und Energiefragen gespalten (www.oekonews.at) weiter

Mieter sollen das Klima schützen

22.5.2011 - Neuer Gesetzentwurf zur energetischen Sanierung: Mieter sollen drei Monate lang Umbau-Lärm und -Staub kostenlos erdulden müssen. (www.sonnenseite.com) weiter

Alpine Pearls bekommt WTTC-Award in Las Vegas

21.5.2011 - World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnet Verein für nachhaltiges Reisen im Alpenraum für sein umweltfreundliches Destinationsmanagement aus (www.oekonews.at) weiter

Scheitern Kyotos als Handlungsanstoß zur Energieeinsparung

21.5.2011 - Zukünftiger Energieverbrauch und CO2-Ausstoß wird heute festgelegt. (www.oekonews.at) weiter

HandysfuerdieUmwelt.de geht online

21.5.2011 - Mit dem Portal HandysfuerdieUmwelt.de macht die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) die Wiederverwendung und das Recycling alter Handys einfacher. Das neue Portal soll zur optimalen Anlaufstelle für bisher in den Schubladen abgelegte und vergessene Alt-Handys werden. Ergänzt wird das Portal von einem breiten Informationsangebot rund um Handys und die in ihnen verarbeiteten Wert- und Schadstoffe. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: Reaktorsicherheitskommission bestätigt, dass es keine Reaktorsicherheit gibt

21.5.2011 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kann in den Empfehlungen der Reaktorsicherheitskommission keine akzeptable Grundlage für den Atomausstieg erkennen. 'Im Grunde bestätigt die Reaktorsicherheitskommission, dass es keine Reaktorsicherheit gibt. Flugzeugabstürze und Terrorgefahren sind und bleiben unlösbare Risiken. Deshalb darf kein einziges deutsches Atomkraftwerk einen Persilschein zum Weiterbetrieb ausgestellt bekommen', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Bundeskanzlerin Angela Merkel müsse endlich politisch entscheiden, ob sie der Bevölkerung die Gefährlichkeit der Atomkraft weiter zumuten wolle oder nicht. (www.solarportal24.de) weiter

Berliner Energietage 2011: Öko-Strom aus Holz ja ? aber ressourceneffizient

20.5.2011 - Berliner Umweltsenatorin Katrin Lompscher verkündet Energiewende. Biomassenutzung soll vorangetrieben werden. Die Arbeitsgemeinschaft der Rohholzverbraucher sieht jedoch Mängel im Konzept und fordert bessere Abstimmung. Berlin, 20. Mai 2011 ? Die Berliner Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz Katrin Lompscher verkündete anlässlich der (www.openpr.de) weiter

Gebäudesanierung soll mehr Geld erhalten

20.5.2011 - Die Vorgaben der Europäischen Kommission im Gebäudesektor und die Umsetzung des Klimakonzepts der Bundesregierung standen im Mittelpunkt der Debatte 'Auf dem Weg zum nahezu klimaneutralen Gebäudebestand' auf den Berliner Energietagen. Bei der Frage der Sanierung von Bestandsbauten waren... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace-Aktivisten blockieren Anbau der BASF Gentech-Kartoffel durch

20.5.2011 - Umweltschutzorganisation zieht gegen Zulassung vor europäischen Gerichtshof (www.oekonews.at) weiter

EU-Verordnung verbietet ineffiziente Heizungspumpen

20.5.2011 - Knapp zwei Jahre haben Pumpenhersteller noch Zeit, dann müssen Nassläufer-Umwälzpumpen die Effizienzanforderungen der europäischen Ökodesign-Richtlinie erfüllen. Die strengeren Effizienzanforderungen gelten zunächst nur für neu verkaufte Pumpen, etwa in Heizungs- oder Klimaanlagen. 2015 werden... (www.enbausa.de) weiter

Öko-Institut erstellt Leitfaden für grüne Logistik

20.5.2011 - Das Öko-Institut stellt gemeinsam mit dem Deutschen Speditions- und Logistikverband und dem Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (Ifeu) den Leitfaden zur 'Berechnung von Treibhausgasemissionen in Spedition und Logistik' vor. Dieser markiert einen großen Schritt auf dem Weg einer einheitlichen und transparenten CO2-Bilanzierung für Logistik- und Transportdienstleister. Seine Erstellung wurde vom Umweltbundesamt finanziert. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende kann durch Abbau umweltschädlicher Subventionen finanziert werden

20.5.2011 - FÖS-Gutachten sieht kurzfristig Spielraum von über fünf Milliarden Euro. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende kann durch Abbau umweltschädlicher Subventionen finanziert werden

19.5.2011 - FÖS-Gutachten sieht kurzfristig Spielraum von über fünf Milliarden Euro (www.oekonews.at) weiter

Von der BBB Umwelttechnik GmbH (BBB): Measurement Monitoring System (MMS)

19.5.2011 - Gelsenkirchen, Weiden, 19. Mai 2011 ? Eine neue Systemlösung hinsichtlich Überwachung und Sicherung relevanter Windmessdaten hält die BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) bereit. Mit dem sogenannten Measurement Monitoring System (MMS) profitieren Kunden gleich mehrfach. Das von BBB-Ingenieuren entwickelte System ermöglicht webbasiertes (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: Energiewende kann durch Abbau umweltschädlicher Subventionen finanziert werden

19.5.2011 - Die geschätzten staatlichen Zusatzausgaben der Energiewende könnten vollständig durch den Abbau umweltschädlicher Subventionen finanziert werden. Zu diesem Ergebnis kommt ein von Greenpeace in Auftrag gegebenes Gutachten des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS). Jedes Jahr könnte so ein Finanzvolumen von 5,4 Milliarden Euro für die Energiewende zur Verfügung gestellt werden. Die zusätzlichen Staatsausgaben für die Energiewende schätzt die Bundesregierung derzeit auf rund 3 Milliarden Euro jährlich. (www.solarportal24.de) weiter

BDR Thermea stockt Anteile an Spezialist für Stirling-Motoren auf - BDR Thermea und Viessmann Group halten ca. 42 Prozent an Microgen Engine Corporation

19.5.2011 - BDR Thermea, Mutterkonzern von Marken wie SenerTec, Baxi Innotech, oder Remeha, hat seine Anteile am Zulieferer Microgen Engine Corporation (MEC) auf 42,19 Prozent erhöht. Damit baut der Heizungsspezialist sein Engagement für innovative und klimafreundliche Mikro-KWK-Technologien weiter aus. BDR Thermea und die Viessmann Group sind nun zu gleichen Teilen am niederländischen Zuliefer-Unternehmen beteiligt, das Stirling-Motoren entwickelt. Hauptgeschäftsfeld der MEC ist die Produktion und Entwicklung gasbetriebener Stirling-Motoren. Sie sind ein zentraler Bestandteil von Mikro-KWK-Anlagen wie dem neuen Dachs Stirling SE, die Strom [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Emissionen im Auto reduzieren: Vom Skizzenblock zur Patentanmeldung - KIT-Maschinenbaustudenten entwickeln System zur Emissionsreduzierung in Verbrennungsmotoren

19.5.2011 - Versuche, den CO2-Ausstoß und den Kraftstoffverbrauch in Verbrennungsmotoren zu reduzieren, zielen in erster Linie auf Verbesserungen innerhalb des Motors. Michael Hörig und Norman Nagel haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Emissionen ? ohne größere Eingriffe in den Motor ? reduzieren lassen. Ihre Idee haben die beiden Maschinenbaustudenten des Karlsruhe Institute of Technology zum Patent angemeldet. “Läuft ein Verbrennungsmotor im Schubbetrieb, also in dem Betriebspunkt, in dem kein Kraftstoff zugeführt und der Motor allein vom Fahrzeug angetrieben wird, strömt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Ökoteam der besten Köpfe" zur Energieautarkie präsentiert

19.5.2011 - Sehr unterschiedliche Personen im Ökoteam des Umweltministers (www.oekonews.at) weiter

MA 48 erhält Österreichisches Umweltzeichen

19.5.2011 - Auszeichnung für die torffreie Blumenerde 'Guter Grund' mit Kompost aus der Wiener Biotonne (www.oekonews.at) weiter

Ministerien stecken 200 Millionen in Speicherforschung

19.5.2011 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie für Bildung und Forschung haben eine gemeinsame Initiative zur Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Energiespeichertechnologien gestartet. In einer ersten Phase werden... (www.enbausa.de) weiter

EcoWebDesk® - Der starke Standard im Arbeits- und Umweltschutz als Version 4.5 mit neuer Modul-Erweiterung

19.5.2011 - Prozessmodellierung optimiert das Modulsystem und Zertifikat für Qualitätsmanagement belegt Zuverlässigkeit des Anbieters EcoIntense Das einzigartige und umfassende web-gestützte Managementsystem für Umweltschutz und Arbeitssicherheit EcoWebDesk® verfügt ab sofort mit der Version 4.5 über ein integriertes Tool für Prozessmodellierung. Mit dieser Erweiterung (www.openpr.de) weiter

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

19.5.2011 - COUNT+CARE setzt intern wie extern auf Energieeinsparungen BDEW Kongress, 28. bis 30. Juni 2011, Dorint Hotel Convention Center Berlin Die ?20-20-20-Ziele? und die Energiewende bestimmen aktuell die Schlagzeilen und sind auch Hauptthema des diesjährigen BDEW Kongresses in Berlin. Nur mit vielfältig (www.openpr.de) weiter

Klimaschutz stärkt europäische Wirtschaft

19.5.2011 - Unternehmertreffen in Brüssel. EU-Konzerne in Klima- und Energiefragen gespalten. (www.sonnenseite.com) weiter

Nobelpreisträger warnen: ?Erkenntnisgestützte statt ideologiegetriebene Politik?

19.5.2011 - Nobelpreisträger und führende Umweltforscher haben die Entscheider in Politik und Wirtschaft aufgefordert, ihrer Verantwortung für den Planeten gerecht zu werden. (www.sonnenseite.com) weiter

IKT-Technologie aus Österreich hilft, Feinstaub zu reduzieren - AIT und Umweltbundesamt liefern Know-how für Bulgarien

18.5.2011 - Mit dem Ziel, zukünftigen Generationen eine saubere Umwelt zu ermöglichen, entwickeln ExpertInnen des AIT Austrian Institute of Technology modernste IKT-Technologien, um Luft, Wasser, Wetter und viele weitere wichtige Faktoren permanent erfassen und evaluieren zu können. Auf diese Weise werden gesundheitsgefährdende Luftschadstoffe wie beispielsweise Feinstaub rascher erkannt und entsprechende Maßnahmen zur Reduktion eingeleitet. In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Umweltbundesamt wurde diese AIT-Technologie nun international verfügbar gemacht. Das AIT Austrian Institute of Technology besitzt langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Technologien zur Analyse unserer Umwelt. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kriminell: Englische Polizei mit E-Bike auf Verbrecherjagd - E-Bike, die perfekte Alternative zum Streifenwagen

18.5.2011 - In Manchester werden Kriminelle zukünftig umweltfreundlich gejagt. Denn den Polizisten der mittelenglischen Metropole steht ein Fuhrpark von A2B Metro E-Bikes von Ultra Motor zur Verfügung. Die Ordnungshüter können also wählen, ob sie auf der Fahrt durchs Revier in die Pedale treten oder sich vom flüsterleisen Elektromotor chauffieren lassen wollen. Damit ist eine lautlose Pirsch auf Gauner möglich, die erst dann merken, dass das Auge des Gesetzes auf sie gefallen ist, wenn sich die Handschellen um ihre Handgelenke schließen. E-Bikes, die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto News: Mitsubishi i-MiEV gewinnt Industriewettbewerb - Plus X Award macht Mitsubishi i-MiEV zum "Besten Elektrofahrzeug 2011"

18.5.2011 - Das Elektroauto Mitsubishi i-MiEV – baugleich mit dem Peugeot iOn – hat den Industriewettbewerb ?Plus X Award? als ?Bestes Elektrofahrzeug 2011? gewonnen und wurde gleichzeitig für Innovation und Ökologie ausgezeichnet. Der i-MiEV wurde außerdem in die ?Hall of Fame? des Plus X Award aufgenommen. In der Begründung heißt es unter anderem, ?der Mitsubishi i-MiEV beweist, dass emissionsloses Fahren dem Forschungsstadium entwachsen ist?. Der ökologische Grundgedanke ? Ressourcen zu sparen und die Atmosphäre zu schützen ? werde auch im Innenraum, mit einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Transport News: uShip macht Transporte mit myclimate klimaneutral - Große Transportbörse startet Initiative "100% klimaneutrale Transporte"

18.5.2011 - Das Transportgewerbe ist ein dreckiges Geschäft. Deutschlandweit ist der Straßengüterverkehr für den Ausstoß von jährlich 45,5 Millionen Tonnen CO2 verantwortlich ? Tendenz steigend: Nach Expertenmeinungen werden die CO2-Emissionen durch den Straßengüterverkehr bis 2020 um 43 Prozent steigen. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, startet die Transportbörse uShip.de heute die Initiative ?100% klimaneutrale Transporte?. Künftig kompensiert uShip alle klimaschädlichen Emissionen von Transportaufträgen, die in Deutschland und Kontinentaleuropa auf der online Plattform vermittelt werden. Möglich wird der 100 Prozent klimaneutrale uShip Transportauftrag durch die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace: Klimaschutz stärkt europäische Wirtschaft

18.5.2011 - 170 Greenpeace-Aktivist/innen setzen sich bei dem heutigen Jahrestreffen des europäischen Unternehmerverbandes 'Business Europe' in Brüssel für neue Klimaschutzziele ein. 'Die Energiewende muss in jedem europäischen Unternehmen Chefsache werden', sagt Klimaexperte Karsten Smid von Greenpeace. 'Erfolgreich bleibt nur, wer grüne Jobs und Technologien entwickelt und klimafreundlich wirtschaftet. Firmen wie Volkswagen und British Petroleum, die mit ihrer Lobbyarbeit EU-Klimaschutzziele sabotieren, gefährden Europas ökonomische Führungsrolle.' (www.solarportal24.de) weiter

Tognum gründet Europäisches Zentrum für Nachhaltigkeitsforschung - Tognum kooperiert mit der Zeppelin Universität Friedrichshafen / Nachhaltigkeit als übergreifende Verantwortung

18.5.2011 - Die Zeppelin Universität (ZU) und der Spezialist für Antriebssysteme und Energieanlagen Tognum AG (Hintergründe zu Tognum im CleanTech Lexikon) ehen künftig gemeinsame Wege: Beide haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um ein Europäisches Zentrum für Nachhaltigkeitsforschung (EZNaF) aufzubauen. Das Forschungszentrum an der ZU soll nationalen und internationalen Stellenwert erzielen. “Wir verstehen Nachhaltigkeit als übergreifende Verantwortung über das eigene Unternehmen hinaus. Mit der Förderung des Europäischen Zentrums für Nachhaltigkeitsforschung investieren wir in eine nachhaltige Zukunft unserer Umwelt, der Gesellschaft, aber auch unseres Unternehmens?, erklärt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KLIMA-Hotels sind atomstromfrei

18.5.2011 - Die KLIMA-Hotels sind die erste Hotelkooperation weltweit, die ausschließlich Ökostrom in Ihren Betrieben einsetzt. Damit haben sie die Energiewende bereits vollzogen. Bereits seit ihrer Gründung im Herbst 2010 setzen sich die KLIMA-Hotels für eine nachhaltige Stromproduktion ein, bei der Sicherheit (www.openpr.de) weiter

Die Checker - Zehn Pionier-Unternehmen nehmen erfolgreich am Biodiversitätscheck teil

18.5.2011 - Immer mehr Unternehmen lassen sich nach Umweltmanagementsystemen wie EMAS oder ISO 14.001 zertifizieren. Denn Nachhaltigkeit gehört heutzutage nicht mehr nur zum guten Ruf, sondern ist eng mit den strategischen Prozessen im Unternehmen verbunden. Doch bei ihrer Verantwortung für Biodiversität und (www.openpr.de) weiter

Förderinitiative Energiespeicher - 200 Mio. Euro für die Speicherforschung

18.5.2011 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (www.bmwi.de) weiter

CSU-Umweltarbeitskreis fordert Ausstiegsdatum 2020 im Atomgesetz

18.5.2011 - Keine Verlängerung der Monopole unter dem Mantel der erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Prima Klima beim Einkaufen

17.5.2011 - Langjährige Kunden zu halten und zufrieden zu stellen ist einfacher, als neue zu gewinnen. Diese Marketingweisheit gilt für alle Branchen, auch für den Einzelhandel. Deshalb hat eine große Einzelhandels-Kette eine große Ersatz-Kaufhalle installiert, bis die neue fertig ist. Carrier Rental (www.openpr.de) weiter

Der BDEW gestaltet den Kongress 2011 zum Thema "Kurs auf 2050" umweltverträglich CO2-neutral

17.5.2011 - Berlin, 17. Mai 2011 - Die Online-Klimaschutz-Initiative eine-million-tonnen-co2.de, die von der ActNow GmbH ins Leben gerufen wurde, wird den diesjährigen Kongress des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), der vom 28. bis 30. Juni im Berliner Hotel InterContinental stattfindet, CO2-neutral (www.openpr.de) weiter

Wie zukunftsfähig ist der atomar-fossile Kraftwerkspark der großen Stromkonzerne?

17.5.2011 - Auf Einladung der Klima-Allianz diskutierten heute führende Vertreter der Energiewirtschaft, der Umweltverbände und der Politik, welche konkreten ökonomischen Auswirkungen ein Wandel zu immer mehr Erneuerbaren Energien für den deutschen Energiemarkt hat. Über 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zu dem Alternativen Energiegipfel nach Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

NABU: Sicherheits-Check für Atomkraftwerke weitgehend wertlos

17.5.2011 - 'Wie erwartet war der Zeitraum für eine sorgfältige und unabhängige Sicherheitsüberprüfung aller deutschen Atomkraftwerke zu kurz. Zudem beruhen die heute vorgelegten Ergebnisse der Atomkommission lediglich auf Angaben der AKW-Betreiber und sind damit weitgehend wertlos für die nötigen Beschlüsse der Bundesregierung zum Atomausstieg', kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke den Bericht der Reaktorsicherheitskommission (RSK), der heute in Berlin an Bundesumweltminister Norbert Röttgen übergeben wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Einbahn Ökostrom?

17.5.2011 - Der Wirtschaftsminister ist gegen eine Energiewende - der Umweltminister für Energieautonomie- wo landen wir? (www.oekonews.at) weiter

Umweltdachverband fordert Beschluss zum "Aus für Atomstromhandel" im heutigen Ministerrat!

17.5.2011 - UWD an BK Faymann und Vizekanzler Spindelegger: EU-Atomausstieg beginnt beim eigenen Staatskonzern Verbund (www.oekonews.at) weiter

Suche nach der Megawatt-Batterie

17.5.2011 - Solarthemen 350: Drei Fraunhofer-Institute arbeiten gemeinsam im Rahmen einer Forschungsallianz ?Energiespeicher? an Redox-Flow-Batterien. Das Projekt wird vom Wirtschaftsministerium, vom Umwelt- und vom Forschungsministerium gemeinsam mit 200 Millionen Euro gefördert. Beteiligt sind das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (Umsicht), das Fraunhofer-Institut für solare Energiesysteme (ISE) und das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT). Das Fernziel der [...] (www.solarthemen.de) weiter

Modellkommunen gesucht

17.5.2011 - Solarthemen:kom: Kommunen, die sich das Ziel setzen, bis 2050 ihre Treibhausgasemissionen um mindestens 95 % und ihren Endenergiebedarf um die Hälfte zu senken, können sich noch bis zum 30. April (Posteingang) beim Projektträger Jülich um die Förderung eines “Masterplan 100 % Klimaschutz” bewerben. Für die erste Stufe des Auswahlverfahrens genügt die Einreichung einer Skizze. Eine inhaltliche [...] (www.solarthemen.de) weiter

?Pauschale Ansätze helfen nicht weiter?

17.5.2011 - Solarthemen:kom: Rotmilan und Großer Abendsegler haben schon das ein oder andere Windrad verhindert. Dass Klima- und Naturschutz kein Widerspruch sind, glaubt hingegen Günter Ratzbor. Er ist Leiter der Kampagne “Umwelt- und naturverträgliche Nutzung der Windenergie in Deutschland” des Deutschen Naturschutzrings. Auch als Planer beschäftigt sich der selbständige Ingenieur der Landespflege mit den Auswirkungen von Windkraftanlagen. Das [...] (www.solarthemen.de) weiter

Wind über dem Wald

17.5.2011 - Solarthemen:kom: Kommunen können auf vielfältige Weise von der Windenergie im Wald profitieren ? nicht zuletzt finanziell. Durch gute Planung lassen sich negative Auswirkungen auf Menschen, Flora und Fauna verringern. “Vieles, was neu dazukommt, bewegt sich in Richtung Wald”, sagt Karl Keilen, Referatsgruppenleiter für Energiefragen im Umweltministerium von Rheinland-Pfalz. Das Bundesland ermutigt Kommunen, vorhandene Potenziale der Windenergie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Inflation bayerischer Energiekonzepte

17.5.2011 - Solarthemen 351: Sowohl Umweltminister Markus Söder (CSU) als auch Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) möchten den Anteil erneuerbarer Energien in Bayern innerhalb von zehn Jahren auf 50 Prozent erhöhen. Im ?Wie? unterscheiden sich die beiden Konzepte geringfügig. Laut Söders ? schneller vorgelegtem ? Papier ?Bayern regenerativ ? Neue Energie für Bayern?, soll sich die Anzahl der [...] (www.solarthemen.de) weiter

Regierung drängt bei EEG-Novelle

17.5.2011 - Solarthemen 351: Am 5. Mai hat Umweltminister Norbert Röttgen Handlungsempfehlungen zur Novellierung des EEG veröffentlicht. Schon am 6. Juni soll ein Gesetzesentwurf vorliegen. Doch das eilige Verfahren könnte einen Energiekonsens mit der Opposition erschweren. Schon mit der Veröffentlichung der Handlungsempfehlungen aus dem Erfahrungsbericht zum EEG im Internet ist Röttgen vorgeprescht. Denn dieser Erfahrungsbericht wurde im Kabinett [...] (www.solarthemen.de) weiter

EEG-Novelle startet mit Erfahrungsbericht

17.5.2011 - Solarthemen 351: Das Bundesumweltministerium hat bereits vor der Ressortabstimmung Empfehlungen zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) veröffentlicht. Sie zielen zum einen auf stabile Verhältnisse. Doch einzelne vorgeschlagene Bestimmungen werden auch für Streit sorgen. Der Erfahrungsbericht zum Erneuerbare-Energien-Gesetz ist die Basis für die Novelle des EEG. Er liegt jetzt für die Abstimmung zwischen den Ministerien der Bundesregierung [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe kritisiert Versuche, den Wiedereinstieg in die Atomenergie offenzuhalten

17.5.2011 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat Union und FDP eindringlich davor gewarnt, beim Atomausstieg erneut mit gezinkten Karten zu spielen. Die Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation bezog sich auf die vor allem im Wirtschaftsflügel der Union geführte Debatte über eine 'Revisionsklausel', die die Tür für einen späteren Wiedereinstieg in die Atomkraftnutzung offen halten soll, sowie einen Beschluss des FDP-Parteitags vom Wochenende mit gleicher Zielrichtung. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunen nehmen Energiewende selbst in die Hand

17.5.2011 - Während in Bund und Ländern über künftige Energiekonzepte und das Tempo des Atomausstiegs noch kontrovers diskutiert wird, nehmen immer mehr Kommunen die Energiewende selbst in die Hand. Mit ambitionierten Energie- und Klimaprogrammen, Investitionsanreizen und günstiger Regionalplanung haben viele Städte und Gemeinden bereits Meilensteine auf dem Weg in die regenerative Energieversorgung gesetzt. In zahlreichen Kommunen kann der komplette Strombedarf rechnerisch bereits durch Erneuerbare-Energien-Anlagen auf der eigenen Gemarkung gedeckt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Bäume zeigen Pazifikklima im Mittelalter

17.5.2011 - El Niño und La Niña seit dem 18. Jahrhundert stärker als zuvor. (www.sonnenseite.com) weiter

?Energiehaus Oberberg? erhält den RWE-Innovationspreise Wärmepumpen 2010

16.5.2011 - Energieeinsparung ist ein wichtiges und dringendes Thema, nicht zuletzt, weil wir für das verantwortlich sind, was wir unseren Kinder und unseren Folgegenerationen hinterlassen. Die Wärmepumpe ist ein Baustein zur Energieeinsparung und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wesentlichen Bestandteil (www.openpr.de) weiter

NPE ? Klima-Bündnis will Elektromobilität nur gemeinsam mit Erneuerbaren Energien fördern

16.5.2011 - Das Klima-Bündnis, das in der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) mitarbeitet, fordert die Bundesregierung auf, die Förderung der Elektromobilität von Anfang an in einen Zusammenhang mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien zu stellen. ?Es sollten nur Elektroautos gefördert werden, die selbständig (www.openpr.de) weiter

Surftipp des Monats: ecogoods CO2-Rechner von der Kampagne ?Klima sucht Schutz? ausgezeichnet

16.5.2011 - Berlin ? die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne ?Klima sucht Schutz? hat den CO2-Rechner des Klimaschutzanbieters ecogood zum Surftipp des Monats Mai gewählt. ?Der Rechner ist besonders anwenderfreundlich und kreativ?, heißt es in der Begründung der Jury. Den ausgezeichneten CO2-Rechner findet man (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung kündigt ?Regierungs-Programm für Elektromobilität? an - Statements von Rösler, Ramsauer, Schavan und Röttgen

16.5.2011 - Am kommenden Mittwoch wird das Bundeskabinett ein “Regierungsprogramm Elektromobilität” verabschieden. Das kündigten heute Bundeswirtschaftsminister Rösler, Bundesverkehrsminister Ramsauer, Bundesforschungsministerin Schavan und Bundesumweltminister Röttgen im Rahmen einer gemeinsamen Pressemitteilung an. Dabei sollen scheinbar Kernpunkte des von der Nationalen Plattform Elektromobilität erarbeiteten Berichts – der heute an Bundeskanzlerin Merkel übergeben wurde – umgesetzt werden. Der neue Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler betonte, Zukunftstechnologien wie die Elektromobilität seien wichtige Voraussetzung dafür, die heimische Wirtschaft erfolgreich zu machen. Man wolle weltweit bei Elektromobilität eine Spitzenstellung einnehmen, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto News: Scharfe Kritik vom WWF am NPE-Bericht - Bericht der "Nationalen Plattform Elektromobilität" laut WWF "eine Farce"

16.5.2011 - Harsche Kritik und klare Forderungen: Der WWF bezeichnet den Bericht der “Nationalen Plattform Elektromobilität” als “Farce” und fordert eine ausgewogenere Besetzung des Gremiums. Regine Günther, Leiterin Klima- und Energiepolitik und Mitglied des Gremiums, sagte, es handele sich “fast ausschließlich um ein Industriepapier”. Die Industrie habe sich ihre eigenen Subventionen ausgerechnet. Günther warnte davor, den Bericht zur Grundlage politischer Entscheidungen zu machen. Intern vorgetragene Kritik oder Vorschläge seien nie in den Bericht eingeflossen, so Günther. Die Berechnungen zu den Kosten von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima-Verdienstkreuz für Hackschnitzelheizung in Kilianshof

16.5.2011 - Die Klima-Hotels Deutschland haben diese Woche das Klima-Verdienstkreuz an die Hackschnitzelheizung in Kilianshof verliehen. Die Großheizung läuft mit Holzhackschnitzeln, also komplett mit regenerativen Rohstoffen. Die Leistung der Heizung ist so hoch, dass das komplette Dorf Kilianhof das ganze Jahr über (www.openpr.de) weiter

Sony Pictures Home Entertainment GSA erhält ISO 14001 Zertifizierung

16.5.2011 - München, 16. Mai 2011 ? Als Vertriebsgesellschaft von vorbespielten optischen Speichermedien sowie digitalen Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat es sich Sony Pictures Home Entertainment zum Ziel gemacht, die Auswirkungen der Vertriebsgesellschaft auf die Umwelt zu reduzieren und (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung kündigt ?Regierungsprogramm für Elektromobilität? an - Statements von Rösler, Ramsauer, Schavan und Röttgen

16.5.2011 - Am kommenden Mittwoch wird das Bundeskabinett ein “Regierungsprogramm Elektromobilität” verabschieden. Das kündigten heute Bundeswirtschaftsminister Rösler, Bundesverkehrsminister Ramsauer, Bundesforschungsministerin Schavan und Bundesumweltminister Röttgen im Rahmen einer gemeinsamen Pressemitteilung an. Dabei sollen scheinbar Kernpunkte des von der Nationalen Plattform Elektromobilität erarbeiteten Berichts – der heute an Bundeskanzlerin Merkel übergeben wurde – umgesetzt werden. Der neue Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler betonte, Zukunftstechnologien wie die Elektromobilität seien wichtige Voraussetzung dafür, die heimische Wirtschaft erfolgreich zu machen. Man wolle weltweit bei Elektromobilität eine Spitzenstellung einnehmen, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Christoph Marloh von Grundbesitz 24 Emissionshaus GmbH im Gespräch mit Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker

16.5.2011 - Hamburg, den 14.5.2011. Der Faktor Fünf für die Optimierung der Energieeffizienz im Wohnungsbestand ist erreichbar. Das ist das Ergebnis eines Gespräches von Grundbesitz 24 mit Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker. Die Fonds für nachhaltige Wohnimmobilien von Grundbesitz 24 Emissionshaus implementieren die (www.openpr.de) weiter

Eurovison Song Contest 2011 unter Strom

16.5.2011 - Aggreko versorgte auch dieses Jahr eine der weltweit größten TV Liveshows mit temporären Strom- und Klimalösungen Nachdem das Unternehmen bereits den Eurovision Song Contest 2010 in Oslo unterstützte, erhielt das Unternehmen erneut den Zuschlag als ?Official Supplier? für den in Düsseldorf (www.openpr.de) weiter

Nationale Plattform Elektromobilität übergibt zweiten Bericht an die Bundesregierung

16.5.2011 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmwi.de) weiter

Europäischer Gerichtshof stärkt Klagerechte von Umweltverbänden

16.5.2011 - BUND: 'Herausragender Erfolg zur Stärkung der Bürgerrechte' / Chancen zur Verhinderung umweltschädlicher Kohlekraftwerke steigen (www.oekonews.at) weiter

Bericht Elektromobilität: Autobranche verlangt Milliarden-Subventionen

16.5.2011 - Eine Millionen Elektroautos kommen den Staat teuer zu stehen. Dabei sind sie nicht einmal automatisch umweltfreundlich und energieeffizient. (www.sonnenseite.com) weiter

Zwei Millionen Tonnen weniger Co2-Emissionen durch Heizgutachten

16.5.2011 - Heizgutachten sind eines der effizientesten Klimaschutzinstrumente, die es in Deutschland gibt. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltbundesamt baut Emissionskontrolle in der Türkei auf

15.5.2011 - Ende April gab die EU-Kommission Grünes Licht für ein weiteres Projekt des Umweltbundesamt in der Türkei (www.oekonews.at) weiter

Bubba Watson: Weit schlagen für den Klimaschutz

15.5.2011 - Die Nummer 1 der USA wird Schüco Markenbotschafter (www.oekonews.at) weiter

News von Solarfuel: Startup produziert e-gas für die Audi AG - Erdgasfahrzeuge sollen durch erneuerbares Erdgas noch klimafreundlicher werden

15.5.2011 - Könnten Erdgasfahrzeuge bald noch umweltfreundlicher werden und “klimaneutral” fahren? Dies zu erreichen ist das Ziel des CleanTech-Startups Solarfuel, das jetzt den ersten Auftrag zum Bau einer Anlage bei der Audi AG erhalten hat. Solarfuel, CleanTech-Unternehmen aus Stuttgart, setzt bei seiner industriellen Pilotanlage auf die Umwandlung von überschüssigem Ökostrom in erneuerbares Erdgas. Dieses Konzept wird nicht wie bei Greenpeace Windgas genannt – sondern heißt bei Audi ‘e-gas’. Solarfuel setzt dabei als eines von mehreren CleanTech-Startups auf erneuerbares Erdgas. Weitere Ansätze verfolgen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

WWF: Kernbrennstoffsteuer muss bleiben

15.5.2011 - Energieunternehmen und energieintensive Unternehmen profitieren vom Emissionshandel. (www.sonnenseite.com) weiter

Weitere Anti-Atomproteste am 28. Mai in 21 Städten

14.5.2011 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sieht in den bisherigen Empfehlungen der Ethik-Kommission eher eine Verzögerung der dringend erforderlichen Energiewende. 'Den Atomausstieg bis 2021 hinauszögern zu wollen, ist nicht akzeptabel', so der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Um weiter Druck für einen sofortigen und endgültigen Atomausstieg zu machen, kündigte der BUND in einem Bündnis mit weiteren Umweltverbänden, Anti-Atom-Initiativen und Gewerkschaften für den 28. Mai erneut bundesweit Protestaktionen an. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel bringt neue Krankheiten

14.5.2011 - Das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin forscht nicht nur in den Tropen, sondern auch in Deutschland. (www.sonnenseite.com) weiter

Chinas Monopol bei Seltenen Erden bedroht Auto-, Hoch- und Umwelttechnologie

14.5.2011 - DIW Berlin warnt vor großer Abhängigkeit der Industriestaaten ? Auch Chinas ?Hunger? nach Eisenerzen steigt. (www.sonnenseite.com) weiter

naturstrom informiert bei Bruchsaler Umwelt- und Energietagen

13.5.2011 - Düsseldorf / Bruchsal, 13. Mai 2011. An diesem Wochenende berät naturstrom bei den 7. Bruchsaler Umwelt- und Energietagen über den Wechsel zu hochwertigem Ökostrom mit Umweltnutzen. Insgesamt 23 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der Umweltmesse auf dem (www.openpr.de) weiter

20. Altlastentag Hannover 2011 - Forum für Boden- und Grundwasserschutz

13.5.2011 - Hannover, Mai 2011: Der Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover und die Ostfalia ? Hochschule für angewandte Wissenschaften, Campus Suderburg, veranstalten am Donnerstag, 01.09.2011 gemeinsam den 20. Altlastentag Hannover ? Forum für Boden- und Grundwasserschutz in Suderburg. Die Veranstaltung dient (www.openpr.de) weiter

UNEP: Wirtschaft muss sparsamer werden

13.5.2011 - Umweltpolitik alleine greift zu kurz für nachhaltige Zukunft. (www.sonnenseite.com) weiter

BINE-Info "Lüften und Energiesparen" aktualisiert

13.5.2011 - Der Informationsdienst Bine hat sein Basisinfo 'Lüften und Energiesparen' aktualisiert. Es führt in die Grundlagen des Lüftens und sinnvoller Lüftungsstrategien ein. Effizientes Lüften trägt entscheidend zum Wohnkomfort bei. Ein behagliches Raumklima stellt sich ein, wenn nicht nur... (www.enbausa.de) weiter

Ein Drecksack tut Gutes

12.5.2011 - Deuter und der DAV Summit Club erinnern mit einer gemeinsamen Aktion daran, dass Umweltschutz mit kleinen Schritten beginnt. Die Rede ist von einem Drecksack mit großer Klappe: dieser ?Drecksack? schluckt alles, was draußen nicht nachhaltig entsorgt werden kann. Gefaltet im (www.openpr.de) weiter

Umweltehrenpreis "Herner Spatz 2011" an Lehrer

12.5.2011 - Der "Herner Spatz" 2011 geht an die beiden Lehrer Annemarie Krone und Joachim Lilei (Foto). Am 12. Mai 2011 wurden die zwei Spatzenskulpturen von Schirmherrn Christian Stratmann, Prinzipal des Mondpalastes von Wanne-Eickel, übergeben. Beiden Preisträgern gelingt es, Umwelt- und Naturschutz (www.openpr.de) weiter

Geschäftsklima: Bessere Stimmung in regenerativer Energiebranche - Index der Eneuerbaren Energien steigt auf 98,8

12.5.2011 - Ähnlich wie das höchst renommierte ifo-Institut gibt auch das IWR – Internationales Forum für Regenerative Energien – einen monatlich erhobenen Geschäftsklima-Index heraus. Dieser hatte zuletzt immer wieder leicht zugelegt – seit dem Tiefstand im Dezember 2010. Derzeit hellt sich die Stimmung der Erneuerbaren Energiewirtschaft langsam aber kontinuierlich wieder auf: Im April lag der Geschäftsklimaindex bei 98,8 Punkten – nach zuvor 97,5 Punkten im April. Insbesondere die Perspektive auf 6-Monats-Sicht beurteilen die Unternehmen aus dem Umfeld der Erneuerbaren Energien immer besser: Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umweltmanagement: Hochschulen wollen grüner werden

12.5.2011 - Allein durch ein konsequentes Umweltmanagement könnten zehn Prozent der Stromkosten von deutschen Hochschulen eingespart werden, berichtet das bundesweite Campusmagazin UNICUM (Ausgabe Mai 2011). Obwohl jede achte Hochschule zurzeit ihre Gebäude auf den neuesten (Energiespar-)Stand bringt, hält nur jede fünfte Uni Einsparungen (www.openpr.de) weiter

Elektronik verkaufen, Umwelt schonen ? mit ecogood und WIRKAUFENS

12.5.2011 - Berlin ? der Klimaschutzanbieter ecogood und WIRKAUFENS, die Online-Plattform für Elektronikankauf, setzen sich gemeinsam für die Schonung von wichtigen Ressourcen ein. Im Klimashop von ecogood können unteralte elektronische Geräte mit wenig Aufwand zurückgegeben werden. Diese werden aufbereitet und (www.openpr.de) weiter

KfW Entwicklungsbank finanziert größtes Geothermiekraftwerk in Afrika

12.5.2011 - Wichtiger Beitrag für die Verringerung von CO2 Emissionen und Anpassung an den Klimawandel. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiesparen ist Voraussetzung für Erhalt von Wohlstand und intakter Umwelt

11.5.2011 - Auer im Gespräch mit Prof. von Weizsäcker (www.oekonews.at) weiter

Die Kuh ist kein Klima-Killer

11.5.2011 - In ökologisch-ganzheitlicher Landwirtschaft schützen Kühe das Klima (www.oekonews.at) weiter

Dyrup beweist Umweltbewusstsein: Lagerdach mit Photovoltaikanlage ausgestattet

11.5.2011 - Farben- und Lasurenhersteller Dyrup (Marke: Bondex) hat das Dach seiner Lagerhalle in Mönchengladbach dem Solaranlagenspezialisten LuzSolar für die Installation einer Photovoltaikanlage verpachtet. ?Die Nutzung erneuerbarer Energien passt hervorragend in unser Konzept?, so Jürgen David, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung des dänischen (www.openpr.de) weiter

Call-for-Papers Tagung CO2-freie Stromerzeugung durch Abwärmenutzung

11.5.2011 - Globale Erwärmung, endliche fossile Energiereserven und steigende Energiepreise erfordern immer effizienteres Umgehen mit Energie. Die Einbeziehung bisher ungenutzter Abwärme eröff-net weitere Möglichkeiten zur Primärenergieeinsparung. Die Einbeziehung bisher ungenutzter Abwärme eröffnet weitere Möglichkeiten zur Primärenergie-einsparung. Dafür eignen sich u. a. kleine (www.openpr.de) weiter

Kleinkläranlagen von KLARO sorgen für klares Wasser

11.5.2011 - Umweltfreundlicher geht?s nicht ? KLARO Kleinkläranlagen arbeiten vollbiologisch nach dem SBR-Verfahren: auf natürliche Weise nur mit Hilfe von Mikroorganismen. Durch feinblasige Druckbelüftung sparen die hochwertigen Kleinkläranlagen zudem Energie. Die flexiblen KLARO Kleinkläranlagen sind wie aufzu sehen, modular aufgebaut und (www.openpr.de) weiter

Die Erde spricht

11.5.2011 - Ein ShortMovie zum Thema Klimawandel- YourClimateChange Short Movie (www.oekonews.at) weiter

Mehr Gebäudesanierungen für eine grüne Energiezukunft Österreichs

11.5.2011 - Fassadendämmsysteme leisten wichtigen Beitrag zum Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Alpro erster europäischer Nahrungsmittelhersteller, der das WWF-Programm ?Climate Savers? unterstützt

10.5.2011 - Die neue Zusammenarbeit unterstreicht Alpros Engagement für unternehmerische Nachhaltigkeit und die Reduktion von CO2 -Emissionen Brüssel, 10. Mai 2011 ? Alpro, der europäische Pionier im Bereich Entwicklung und Vermarktung von Nahrungsmitteln und Getränken auf Soja-Basis, ist das erste europäische Nahrungsmittelunternehmen, (www.openpr.de) weiter

Energiewende: VKU sucht Dialog und investiert Milliarden - VKU-Präsident Stephan Weil zur Rolle der Stadtwerke in der kommunalen Energieversorgung

10.5.2011 - Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen traf sich jetzt mit Vertretern des Verbandes kommunaler Unternehmen, um über die Rolle der Stadtwerke in der zukünftigen Energieversorgung zu sprechen. VKU-Präsident Stephan Weil, in Personalunion auch Oberbürgermeister von Hannover, unterstrich die Dialogbereitschaft des Verbandes: Für das Energiesystem der Zukunft sei ein nationaler Konsens notwendig. Es sei wichtig, dass sich die gesamte Bundesregierung mit allen Akteuren treffe – und nicht nur der Bundesumweltminister. Stephan Weil weiter: Man müsse den Umbau des Energiesystems zu einer zukunftsorientierten Energieversorgung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rauchende Köpfe für die Umwelt

10.5.2011 - Die biologische Vielfalt retten: Jugendliche präsentierten ihre Ideen (www.oekonews.at) weiter

Umweltdachverband fordert Beschluss zum "Aus für Atomstromhandel" im Ministerrat

10.5.2011 - Während des heutigen Ministerrates werden wieder 1.500 Megawatt Atomstrom über die 380 KV-Verbundleitungen importiert - Umweltdachverband an BK Faymann und Vizekanzler Spindelegger: Schalten Sie Atomstromhandel endlich ab! (www.oekonews.at) weiter

ÖkoControl empfiehlt: Das wohltemperierte Bett

10.5.2011 - Naturlatex & CO schaffen Klimaausgleich bei schwankenden Temperaturen Es ist Mai und tagsüber strahlt die Sonne schon sehr warm, nachts dagegen ist es teilweise noch bitterkalt. Für den Körper heißt das umstellen und anpassen. Ein wohltemperiertes Schlafumfeld bietet da die (www.openpr.de) weiter

Energiekosten senken, Energieeffizienz steigern und die Umwelt entlasten

10.5.2011 - Die Energiecontracting Heidelberg AG informiert auf den EnergieTagen Hessen in Wetzlar Heidelberg, 10.05.2011 Sie möchten Energiekosten einsparen? Sie möchten die Energieeffizienz Ihrer Anlagen steigern? Sie möchten sich von fossilen Energieträgern unabhängig machen? Sie möchten einen Beitrag zur Entlastung der Umwelt leisten? Auf den (www.openpr.de) weiter

Vatikan warnt vor Gletscherschmelze

10.5.2011 - Eine Arbeitsgruppe von weltweit führenden Klimaforschern hat in der vergangenen Woche einen Bericht zum globalen Rückgang der Gletscher veröffentlicht. (www.sonnenseite.com) weiter

IPCC: 75 Prozent Erneuerbare bis 2050

9.5.2011 - Der Weltklimarat (IPCC) präsentiert heute einen neuen Energiebericht. (www.sonnenseite.com) weiter

Rückblende: New Energy Partnering Congress - Bloomberg New Energy Finance, Deutschland Bank, Cleantech Switzerland und Swiss Re dabei

9.5.2011 - Will man bis 2050 die Energiewende schaffen und den Klimawandel eindämmen, müssen laut der Desertec Foundation täglich weltweit mehrere erneuerbare Energiekraftwerke ans Netz gehen. Kraftwerke werden von Projektentwicklern geplant und zum Verkauf angeboten. Um die Umsetzung zu beschleunigen, hat im Swiss Re Centre for Global Dialogue in Rüschlikon am Donnerstag und Freitag der erste New Energy Partnering Congress (NEPC) 2011 stattgefunden. Zwei Dutzend Entwickler europäischer Wind- und Solarprojekte und Fondsanbieter haben ihre Investitionsmöglichkeiten vorgestellt. In mehr als 150 halbstündigen Treffen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de