Montag, 23.4.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15316 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Bayerische Staatskanzlei mit Solarstrom versorgt

26.5.2013 - Gesamte Solarenergie wird vor Ort verbraucht (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Blitzverfahren beim Endlagersuchgesetz?

25.5.2013 - Breiter gesellschaftlicher Dialog und öffentliche Beteiligungsverfahren sind notwendig- Jetziges 'Bürgerforum' hat mit seriöser Bürgerteiligung nichts zu tun (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende voranbringen mit PeerEnergyCloud

25.5.2013 - Das Projekt PeerEnergyCloud wird auf dem BDEW-Kongress in Berlin Politikern und Fachexperten vorgestellt. (www.oekonews.at) weiter

ERDgespräche 2013: "Bottom up!" für die Umwelt

25.5.2013 - Ein internationales Gesetz gegen Umweltverbrechen, dass Österreichs Unterstützung brauchen könnte, Wachstumskritik, Mentalitätswandel statt Klimawandel ? Fünf Stimmen zu konkretem Handeln! (www.oekonews.at) weiter

Zusammenarbeit mit Japan im Bereich Erneuerbarer Energien

25.5.2013 - Im Rahmen der Japan-Reise mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat Umweltminister Franz Untersteller gemeinsam mit seiner Kollegin, Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, und dem Gouverneur der japanischen Präfektur Gifu, Hajime Furuta, ein 'Memorandum of Understanding' unterzeichnet. 'Auf diesen ersten Schritt zur Zusammenarbeit und zum Austausch von Informationen auf dem Gebiet der Förderung der Erneuerbaren Energien setze ich große Hoffnungen', erklärte Minister Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

BBB ist an dem Gewinnerprojekt WinServ beteiligt

24.5.2013 - Entwicklung eines Simulationsmodells für den Wartungs- und Instandhaltungsauf-wand von Windenergieanlagen Am 14.Mai 2013 wurden auf der Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs ?WissensWirtschaft.NRW? im Düsseldorfer Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk die aussichtsreichsten Gewinnerprojekte vorgestellt und gewürdigt. Der vom Land Nordrhein-Westfalen initiierte (www.openpr.de) weiter

EU ProSun: Dumping ist nach internationalem Recht verboten

24.5.2013 - Die Initiative europäischer Photovoltaik-Hersteller EU ProSun fordert die Bundesregierung auf, in Gesprächen mit der chinesischen Regierung klarzumachen, dass das internationale Handelsrecht auch für China gilt. Chinesische Photovoltaik-Hersteller verkaufen seit drei Jahren ihre Produkte unter den eigenen Herstellungskosten und werden dafür vom chinesischen Staat subventioniert. Dies haben die Antidumpingermittlungen der amerikanischen Regierung und der EU ergeben. Bisher hat das allein in Deutschland zu mehr als 30 Werksschließungen und dem Verlust von über 10.000 Arbeitsplätzen geführt. (www.solarportal24.de) weiter

Staatssekretär Kapferer: Länderbericht der Internationalen Energieagentur bestätigt unsere energiepolitische Ausrichtung

24.5.2013 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer, empfing heute in Berlin die Exekutivdirektorin der Internationalen Energieagentur (IEA), Maria van der Hoeven, zum Gespräch. Gemeinsam stellten beide den neuen vertieften Energie-Länderbericht 'Deutschland 2013' der IEA im Rahmen einer Konferenz vor. (www.bmwi.de) weiter

Mineralwasserfirmen sehen Fracking als „existenzbedrohend“

24.5.2013 - Der Verband Deutscher Mineralbrunnen kritisiert die Pläne der Bundesregierung zum Thema 'Fracking' hart. Verunreinigung des Grundwassers durch Fracking könne 'zu einer existenzbedrohenden Gefahr für Mineralbrunnen werden', heißt es in einem Brief von Geschäftsführer Stefan Seip an die Bundestagsabgeordneten, der der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post' (Freitagsausgabe) vorliegt. (www.solarportal24.de) weiter

Brunner: Berlakovich soll Voves rasch Weisung für Schwarze Sulm-Rettung geben!

24.5.2013 - Grüne an Minister: 'Brieferlschreiben beenden - Weisung geben - Europaschutzgebiet retten!' (www.oekonews.at) weiter

NÖ. Landtag: Windenergieausbau im Fokus

24.5.2013 - Sitzung des NÖ Landtages zur Änderung des NÖ. Raumordnungsgesetzes mit Schwerpunkt Windkraft (www.oekonews.at) weiter

„Pro Solar“: Mehr Solarenergie für die Schweiz

24.5.2013 - Die neue Bewegung 'Pro Solar' fordert für die Schweiz eine sichere, saubere und unabhängige Energieversorgung dank Solarenergie. Die Website Pro-Solar.ch bietet aktuelle Informationen sowie Möglichkeiten, sich als Privatperson für den Ausbau der Solarenergie zu engagieren. In einer ersten Kampagne setzt sich die Bewegung für mehr Solarstrom in der Energiestrategie 2050 ein. Bevor der Schweizerische Bundesrat in die Sommerpause geht, übergibt 'Pro Solar' Energieministerin Doris Leuthard eine Liste mit entsprechenden Unterschriften. (www.solarportal24.de) weiter

Trina Solar Module versorgen Bayerische Staatskanzlei mit Solarstrom

23.5.2013 - München, Deutschland ---- Trina Solar, ein weltweit führender Hersteller von Photovoltaikprodukten, -lösungen und -services hat 296 Module für die Solaranlage auf dem Dach der Bayerischen Staatskanzlei in München geliefert. Die Photovoltaikanlage, die von der OneSolar International GmbH installiert wurde, liefert (www.openpr.de) weiter

EU Energie Gipfel auf energiepolitischen Irrwegen

23.5.2013 - Die europäische Energiepolitik unter Kommissar Oettinger (CDU) leidet unter schweren Fehlanalyse. (www.sonnenseite.com) weiter

Meixner Gülletechnik vertreibt kompakte Separator-Station

23.5.2013 - Landwirte mit Viehhaltung und Betreiber von Biogasanlagen sind mit der Lagerung anfallender Gülle herausgefordert. Insgesamt werden durch Landwirte in Deutschland ca. 200.000 Tonnen (Basis 2011) Gülle auf Felder und Wiesen aufgebracht. Das Grundproblem besteht in den engen Zeitfenstern, welche gesetzliche (www.openpr.de) weiter

Fell: „EU Energie Gipfel auf energiepolitischen Irrwegen“

23.5.2013 - Die europäische Energiepolitik unter Kommissar Oettinger (CDU) leidet nach Ansicht von Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, unter schweren Fehlanalyse. Energiepreise und Energiesicherheit stünden zwar im Mittelpunkt, aber die entscheidende Ursache der Energiepreissteigerung - die Verknappung der Verfügbarkeit fossiler Rohstoffe – habe die EU Kommission immer noch nicht erkannt. (www.solarportal24.de) weiter

Conergy Sonnenkraftwerk macht australische Senioren unabhängig

23.5.2013 - In Queensland (Australien) hat Conergy eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen, die gänzlich ohne Einspeisevergütung auskommt. Auf der neugebauten Seniorenresidenz 'Casa d’Amore' im südlichen Brisbane wurde eine 100 Kilowatt starke Photovoltaik-Aufdachanlage ans Netz gebracht. Das Lastprofil der Residenz ist für Solarstrom hervorragend geeignet, denn den größten Stromverbrauch verzeichnen die Betreiber zwischen 10 Uhr am Morgen und 13 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr. Zudem begünstigen die hohen Einstrahlungswerte von rund 1.400 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr die Wettbewerbsfähigkeit des Sonnenstroms in Bundesstaat Queensland. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Unentschieden im Tauziehen um Atomsubvention beim EU-Ratsgipfel

23.5.2013 - Jetzt liegt der Ball bei der EU-Kommission - Bundesregierung muss endlich Europapolitik gegen Atom starten und Koalition gegen Atomsubvention innerhalb der EU bilden. (www.oekonews.at) weiter

Vierfach-Solarzelle mit 43,6 Prozent Wirkungsgrad unter konzentriertem Licht

23.5.2013 - Neuartige Produktionstechnologie ermöglicht höhere Wirkungsgrade. In einem ambitionierten Industrieprojekt mit der französischen Firma SOITEC arbeitet das Fraunhofer ISE gegenwärtig an einer neuen Generation von Mehrfach-Solarzellen, die das Potenzial haben in Zukunft Wirkungsgrade bis zu 50% unter konzentriertem Sonnenlicht zu erreichen. Hierzu werden anstelle der bisher gängigen Dreifach-Solarzellen, die aus Halbleitermaterialien der Gruppen III und V des Periodensystems bestehen ? nun erstmals Vierfach-Solarzellen eingesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutzgesetz geht in neue Runde

23.5.2013 - Gesetzesänderung schreibt verbindliche Höchstmengen an Treibhausgasemissionen in sechs Sektoren vor (www.oekonews.at) weiter

Offener Brief: Auch geänderte EU-Saatgutverordnung gefährdet Vielfalt massiv!

23.5.2013 - SPAR-Vorstand appelliert an EU-Parlament und -Rat den Verordnungsentwurf zum Erhalt alter Sorten grundlegend zu überarbeiten (www.oekonews.at) weiter

Leistungsfähigkeit begrünter Dächer

23.5.2013 - Nachhaltiges Bauen mit Dachbegrünung. In dem Informationsportaldes Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sind verschiedene Erläuterungen und ein Leitfaden zum ökologischen Bauen zu finden. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) vergibt ein Zertifikat dazu, wenn bestimmte Vorgaben erfüllt worden und durch einen unabhängigen Auditor überprüft worden sind. (www.sonnenseite.com) weiter

Streit um Schaffung eines Energieministeriums

23.5.2013 - Selten sind sich Peter Altmaier und Philipp Rösler einig. Das Kompetenzgerangel zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium könnte sich um einen dritten Nebenbuhler noch ergänzen: Den Energiewendeminister. (www.sonnenseite.com) weiter

EnEV Easy nimmt konkrete Formen an

22.5.2013 - Die Umsetzung der Energieeinsparverordnung EnEV war eines der heiß diskutierten Themen bei den Berliner Energietagen. Noch ist die Debatte nicht abgeschlossen, der Bauausschuss des Bundestags hat Änderungswünsche angemeldet, der Bundesrat muss noch zustimmen. An einigen Punkten scheint sich der... (www.enbausa.de) weiter

Umweltminister Sri Lankas bestätigt seine Teilnahme beim Umweltforum Sri Lanka in Frankfurt am Main

22.5.2013 - Am 27. Mai 2013 organisiert der DAW Deutsch-Asiatischer Wirtschaftskreis e.V. das Umweltforum Sri Lanka in der Villa Giersch, Frankfurt am Main. Als Ehrengast wird der sri-lankische Minister für Umwelt und erneuerbare Energien, Susil Premajayanth, zu den Forumsteilnehmern sprechen, der eigens (www.openpr.de) weiter

Antidumpingzölle: PwC erwartet positive Beschäftigungseffekte für europäische Solarindustrie

22.5.2013 - PricewaterhouseCoopers (PwC) erwartet angesichts der geplanten Antidumpingzölle auf chinesische Photovoltaik-Produkte positive Beschäftigungseffekte für die europäische Solarindustrie. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft, die vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen der Europäischen Kommission gegen chinesische Photovoltaik-Anbieter im Auftrag der europäischen Herstellerinitiative EU ProSun erstellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

ZSW baut Batterien mit 10.000 Ladezyklen

22.5.2013 - Am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) wurden Lithium-Ionen-Batterien der Spitzenklasse entwickelt. Die Hochleistungszellen übertreffen bei der Zyklenstabilität, einer wichtigen Kennziffer für die Lebensdauer, den internationalen Stand der Technik: Mehr als 10.000 Vollzyklen wurden bislang erreicht. Lithium-Ionen-Batterien sollen in Elektroautos und als Solarstromspeicher eingesetzt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Energieunternehmen Amtex: Werden die USA zukünftig die Vormachtstellung bei Erdöl und Erdgas haben?

22.5.2013 - Dallas, den 22.05.2013 Wann immer sich Amerikaner über die Zukunft der Versorgung der USA unterhalten, ist Euphorie angesagt. Nicht nur Staatspräsident Barack Obama will die Unabhängigkeit der USA in Fragen der Energieversorgung mit Erdöl und Erdgas vorantreiben, viele meinen, man (www.openpr.de) weiter

BSW-Solar begrüßt Photovoltaik-Forschungsförderung

22.5.2013 - Der Bundesverband Solarwirtschaft begrüßt die Bekanntmachung der Bundesregierung, anwendungsnahe F&E-Projekte zusätzlich zur bisherigen Förderung mit bis zu 50 Millionen Euro zu unterstützen. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung der Bundesministerien für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und für Bildung und Forschung (BMBF) hervor. Ziel ist es, die Ausrichtung der Photovoltaik-Branche in Deutschland auf besonders innovative und anspruchsvolle Marktsegmente voranzutreiben. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende in der Eifel: 1 MW Photovoltaik-Kraftwerk versorgt Gewerbegebiet

22.5.2013 - Die Hamburger Conergy AG und ihr langjähriger Partner Renew HGmbH unterstützen mit einem rund ein Megawatt starken Photovoltaik-Kraftwerk die lokale Energiewende in der Eifel. Investorin des Solarparks ist die Energiegenossenschaft MEHR Energie eG. Ihre inzwischen über 100 Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, die Stromversorgung aus erneuerbaren Energiequellen in ihrer Region Mosel-Eifel-Hunsrück voranzutreiben und legen mit diesem ersten solaren Großprojekt in der Gemeinde Ulmen den Grundstein. Auf einem Areal von etwa 25.000 Quadratmetern, einer Fläche so groß wie drei Fußballfelder, produziert der Bürgersolarpark rund 845.000 Kilowattstunden sauberen Strom pro Jahr – das ist genug Energie für rund 240 Haushalte und damit knapp ein Viertel der Einwohnerinnen und Einwohner von Ulmen. (www.solarportal24.de) weiter

Rübig/Seeber meinen: Neue EU-Energiesparziele müssen Anreize setzen, nicht abstrafen

22.5.2013 - EU-Parlament will Förderpraxis für erneuerbare Energien vereinheitlichen (www.oekonews.at) weiter

Energiepolitik ist eine Zukunftsfrage

22.5.2013 - Hauptausschuss des Parlaments stärkt einstimmig Anti-Atompolitik der Regierung (www.oekonews.at) weiter

Effizienzhaus Plus bald wieder offen

22.5.2013 - Am 8. Juni eröffnet Rainer Bomba, Staatssekretär im BMVBS, das Gebäude wieder für die Öffentlichkeit. Das Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität soll mehr Energie erzeugen als eine vierköpfige Familie für den Betrieb des Hauses benötigt. Messdaten wecken allerdings Zweifel, ob das so auch... (www.enbausa.de) weiter

Verbot von Nachtspeicheröfen gekippt

22.5.2013 - Der Bundestag hat das Verbot von Nachtspeicheröfen gekippt. Ab 2020 bestand bislang Austauschpflicht. Das hatte noch die große Koalition beschlossen. Als Speicher für überschüssigen Strom sollen die Altanlagen nach dem Willen von CDU/CSU und FDP nun geschützt werden. Umweltorganisationen sind... (www.enbausa.de) weiter

Innovationen in der Photovoltaik vorantreiben

22.5.2013 - Vor dem Hintergrund des aktuellen harten Konsolidierungs- und Differenzierungsprozesses der deutschen Photovoltaik-Branche setzen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung sowie des Förderprogramms 'Photonik Forschung Deutschland' auf eine klare F&E-Strategie für die Photovoltaik. Die Anstrengungen der Photovoltaik-Industrie in Deutschland, die Fertigungskosten zu senken, Wettbewerbsvorteile durch einen Technologievorsprung zu erarbeiten und neue Märkte zu erschließen, sollen so unterstützt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Baden-Württemberg verabschiedet Entwurf des Klimaschutzgesetzes

22.5.2013 - Das grün-rote Kabinett in Baden-Württemberg hat den Entwurf des Klimaschutzgesetzes verabschiedet. Damit definiert das Land Zielmarken für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2050. Begleitet wird das Gesetz von einem Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept, das nach einer ersten freiwilligen Bürger-und Öffentlichkeitsbeteiligung jetzt konkret ausgearbeitet wird. Bis Ende des Jahres soll das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept beschlossen werden. (www.solarportal24.de) weiter

SolarMax fasst Fuß auf dem US-amerikanischen Solarmarkt

21.5.2013 - Der Schweizer Wechselrichterhersteller eröffnet in Atlanta erste Niederlassung in den USA weiter

Joint Forces for Solar in den USA

21.5.2013 - Das sonnenreiche Kalifornien und die Staaten der amerikanischen Westküste zählen zu den wichtigsten Photovoltaik-Märkten in den USA. Mit aktuell rund 150.000 Solarprojekten führt Kalifornien im landesweiten Vergleich. Allein im ersten Quartal 2013 wurden in Kalifornien über 300 MW zugebaut. In San Francisco treffen sich nun Branchenvertreterinnen und -vertreter, um gemeinsam die Entwicklung der Solarenergie und erstmals auch die Bedeutung der solaren Speichertechnologie zu diskutieren. (www.solarportal24.de) weiter

Fracking könnte EU-weit erlaubt werden

21.5.2013 - EU-Energiekommissar Günther Oettinger will die umstrittene Gasförderung durch Fracking nach Möglichkeit durch ein EU-Gesetz regeln. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesregierung stützt Strategie der Energiekonzerne ? Nachtspeicherheizungen bleiben

21.5.2013 - Riedlingen | Die Energiepolitik der Bundesregierung ist heute auf einem neuen Tiefpunkt angekommen: Am Freitag vor Pfingsten beschloss der Bundestag mit den Stimmen von CDU/CSU und FDP, das in der vergangenen Legislaturperiode von der großen Koalition auf den Weg gebrachte (www.openpr.de) weiter

Industrie will keine Strafen für China

21.5.2013 - Auch Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hatte am Wochenende erneut gefordert, auf Dialog statt auf Drohung zu setzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutscher Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker

20.5.2013 - / Greenpeace-Aktivisten fordern den Minister zu mehr Klimaschutz im Straßenverkehr auf (www.oekonews.at) weiter

Kulturlandschaften entwickeln, Ökosystemleistungen stärken – Politikempfehlungen für Deutschland

20.5.2013 - Die Leistungen von Ökosystemen für den Natur- und Umweltschutz müssen verstärkt durch politische Maßnahmen gefördert werden. Ihre Bedeutung als Grundlage für die menschliche Lebensqualität sollte sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene durch entsprechend umfassende Politikprogramme gesichert werden. Dies sind zentrale Punkte eines jüngst veröffentlichten Politikpapiers der interdisziplinären Forschungsgruppe 'Ökosystemleistungen'. (www.solarportal24.de) weiter

Endlagersuchgesetz: Das Gesetz wird scheitern. Aber es gibt eine Alternative.

19.5.2013 - Parteien, Bund und Ländern haben sich auf ein Endlagersuchgesetz geeinigt und wollen es noch vor der Sommerpause beschließen. Aber solange die Bevölkerung aufgrund der schlechten Erfahrungen der Vergangenheit der Politik nicht traut, hat kein Suchverfahren Aussicht auf Erfolg. Deshalb braucht es jetzt  zuerst einen gesellschaftlichen Konsens über ein Verfahren und dann erst das Gesetz. Wir AtomkraftgegnerInnen machen der Politik ein weitreichendes Angebot zur Mitarbeit. (www.sonnenseite.com) weiter

Offener Brief: Umweltdachverband in Sachen Schwarze Sulm an LH Voves und LR Kurzmann: Wachen Sie endlich auf!

18.5.2013 - Weisung des Ministeriums, zügig ein Überprüfungsverfahren nach 21a WRG durchzuführen, wird missachtet (www.oekonews.at) weiter

Umweltdachverband in Sachen Schwarze Sulm an LH Voves und LR Kurzmann: Wachen Sie endlich auf !

17.5.2013 - Weisung des Ministeriums, zügig ein Überprüfungsverfahren nach 21a WRG durchzuführen, wird missachtet. (www.oekonews.at) weiter

Hofer: Berlakovich setzt auf Angstmache: Gentechnik statt Pestizide ?

17.5.2013 - Umweltminister immer fragwürdiger (www.oekonews.at) weiter

Breiter Konsens über Energiewende in Thüringen

17.5.2013 - Die thüringische Landesregierung hält an ihrem Ziel fest, bis zum Jahr 2020 einen Anteil von 30 Prozent Erneuerbarer Energien am Thüringer Endenergieverbrauch zu erreichen. 'Dieses Ziel ist realistisch, wenn wir bestehende Bremsen endlich lösen', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) heute beim '2. Thüringer Energiegipfel' der Landesregierung in Weimar. Über die Notwendigkeit und bisherige konkrete Umsetzung der Energiewende in Thüringen habe es hier einen breiten Konsens gegeben. (www.solarportal24.de) weiter

Endlagersuchgesetz wird Atommüll-Problem nicht lösen

17.5.2013 - Gesetz ist schlecht gemacht und wird kein Vertrauen schaffen. (www.sonnenseite.com) weiter

Spanien: Bald weniger Bahn?

17.5.2013 - 48 Bahnlinien könnten aufgrund eines Gutachtens des Verkehrministeriums stillgelegt werden (www.oekonews.at) weiter

Jetzt anmelden: Fachkonferenz ?Entwicklung der Märkte für Flexibilität in der Stromversorgung?.

17.5.2013 - Am 29.05.13 veranstaltet die dena gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) eine Fachkonferenz zum Flexibilisierungsbedarf im deutschen Stromversorgungssystem und damit […] (www.dena.de) weiter

Geburtstagsgeschenk für Peter Altmaier

17.5.2013 - Seit einem Jahr ist Peter Altmaier nun Umweltminister. Seine Bilanz heiter bis wolkig. (www.sonnenseite.com) weiter

Guter Tag für Genossenschaften / Bundestag verabschiedet Geldanlagen-Gesetz / Protest von Greenpeace Energy erfolgreich

17.5.2013 - Ökostrom-Anbieter wie Greenpeace Energy haben entscheidende Änderungen im neuen Kapitalanlagen-Gesetz erreicht, das dem Anlegerschutz dienen soll. (www.presseportal.de) weiter

Norbert Hofer: Berlakovich setzt auf Angstmache: Gentechnik statt Pestizide ?

17.5.2013 - Landwirtschaftsminister immer fragwürdiger (www.oekonews.at) weiter

Grüne wollen Mietrecht erneut ändern

17.5.2013 - Bündnis 90/Die Grünen unternehmen einen Vorstoß zur Änderung des gerade in Kraft getretenen Mietrechts. Die Bundestagsfraktion will Mietern den Nachweis von falschen Betriebskostenabrechnungen erleichtern. Das sieht ein Antrag vor, der jetzt in den Bundestag eingebracht wurde. Vermieter sollen... (www.enbausa.de) weiter

GreenTech wird zum Beschäftigungsmotor für Thüringen

17.5.2013 - Im Bereich der 'grünen Technologien' werden in Thüringen in den kommenden Jahren zwischen 4.500 und 6.000 neue Jobs entstehen. Das geht aus der neuen Fachkräftestudie des Thüringer Wirtschaftsministeriums hervor, die das Beschäftigungswachstum in den wichtigsten Thüringer Wachstumsbranchen untersucht hat. 'Zusammen mit dem Ersatzbedarf für ältere Beschäftigte, die kurz vor der Rente stehen, werden in der GreenTech-Branche bis 2025 sogar bis zu 17.000 neue Fachkräfte benötigt', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) in Erfurt. (www.solarportal24.de) weiter

50 Prozent mehr Förderung für eine Gebäudeenergieberatung

17.5.2013 - Umweltministerium Baden-Württemberg erhöht Zuschuss für den EnergieSparCheck. (www.sonnenseite.com) weiter

Branchenkrieg in der Energiewirtschaft

17.5.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Umweltminister Altmaier:

16.5.2013 - Waldeigentümer diskutieren mit Spitzenpolitikern und Prominenten die Bedeutung des nachwachsenden Rohstoffs Holz für die Energiewende (www.presseportal.de) weiter

Kostenoptimierte Produktion mit standardisierten Anlagenkomponenten für die Solar- und Batteriemodulfertigung - auch für Nachrüstung, Erweiterung und Produktionsoptimierung

16.5.2013 - Von manueller Fertigung bis hin zur Vollautomatisierung für Solarmodule und Batteriemodule - bei Reis Robotics stehen alle Fertigungsschritte der Prozesskette als eigenständige Stationen in 3 Ausbaustufen zur Verfügung. (www.presseportal.de) weiter

EnEV soll noch im Sommer über die Bühne

16.5.2013 - Der Bauausschuss hat den Gesetzentwurf zum Energieeinsparungsgesetz durchgewinkt. Es ist die Basis für die Novelle der EnEV. 'Ich bin optimistisch, dass das in der zweiten und dritten Lesung durch den Bundestag geht', so Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesbauministerium,... (www.enbausa.de) weiter

Schweizer Wissenschaftler wollen 80% der Sonnenenergie nutzbar machen

16.5.2013 - Solarstrom, Klimatisierung und Wasserentsalzung in einer Anlage ? dreimal geringerer Kostenaufwand. Schweizer Wissenschaftler haben eine Zusammenarbeit mit anderen Forschungsinstitutionen zur Entwicklung eines kostengünstigen Solarkonzentrator-Systems bekanntgegeben. Das System soll Sonnenlicht 2000-fach konzentrieren und 80% der einfallenden Strahlung in nutzbare Energie umwandeln. Dank seines dreimal geringeren Kostenaufwands als bei vergleichbaren Systemen, kann es überall profitabel dort eingesetzt werden, wo bei guter Besonnung Strom, Trinkwasser und Klimatisierung benötigt werden, z.B. auch in entlegenen Gebieten wie Inseln oder Wüsten. Das Design basiert auf kostengünstigen, großen Parabol-Kollektoren und Hochleistungs-Photovoltaischen-Chips, die mittels Mikrokanälen gekühlt werden und sich für die Massenproduktion eignen. (www.sonnenseite.com) weiter

Seeber: Klima schützen nicht nur durch CO2-Reduktion

16.5.2013 - Diskussion über Gesetzesvorschlag zur Reduktion von fluorinierten Gasen (www.oekonews.at) weiter

Hawaii liefert Markstein für den Klimawandel

16.5.2013 - Hawaii ist das Traumziel für Surfer, Honeymooner und Abenteurer, aber auch ein Menetekel für Klimapolitiker. (www.sonnenseite.com) weiter

ZIBERT + FRIENDS geht mit dem Projekt BETTER FRIENDS an den Start.

15.5.2013 - MÜNCHEN, Mai 2013 ? Die Münchner Live-Kommunikationsagentur ZIBERT + FRIENDS hat sich mit ihrem Projekt BETTER FRIENDS ein großes Ziel gesetzt: Bis 2018 wollen sie die nachhaltigste Live-Kommunikationsagentur Deutschlands werden. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase ist mit einem Workshop Anfang Februar (www.openpr.de) weiter

Verbraucher sorgen sich um gestiegene Heizkosten

15.5.2013 - Die vom Umweltministerium beabsichtigte Strompreisbremse ist Geschichte. Vor der Bundestagswahl sei keinerlei Einigkeit zwischen Bund und Ländern zu erreichen, teilte die Regierung mit. Laut der aktuellen Prognose der Netzbetreiber könnte die EEG-Umlage von 5,28 Cent im Jahr 2013 auf insgesamt 6 (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer-Studie zeigt: Energie-Wissen spart Strom

15.5.2013 - Das Fraunhofer FIT legt eine Langzeitstudie zum Einsatz von Smart Energy Systemen in Privathaushalten vor. Untersucht wurden sieben typische Haushalte im Raum Siegen über 13 Monate. Das Ergebnis: Die eingesetzte Technologie erhöht das Energiebewusstsein der Bewohnerinnen und Bewohner und reduziert den Stromverbrauch um bis zu 15 Prozent. Zentraler Faktor dafür ist die bedarfsgerechte Aufbereitung der Energieverbrauchsdaten. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: Globale Verantwortung in der Umweltaußenpolitik Österreichs

15.5.2013 - Die nächste Bundesregierung soll Initiative für ein internationales Ökozid-Gesetz ergreifen (www.oekonews.at) weiter

Gesetzeskarte für das Gas- und Stromversorgungssystem

15.5.2013 - (www.bmwi.de) weiter

Verhandlungsmarathon der EU-Minister zur Fischereireform beendet

15.5.2013 - Greenpeace kommentiert Ausgang der Ministerverhandlungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace: „Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker“

15.5.2013 - Gegen die klimafeindliche Position von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) protestieren Greenpeace-Aktivisten mit einem Banner am Bundesumweltministerium in Berlin. Die Umweltschützer fordern den Minister auf, sich bei den aktuellen Verhandlungen über CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU, seiner Verantwortung für den Klimaschutz zu stellen: 'Herr Altmaier, Klima schützen statt Spritschlucker päppeln!' Für die Energiewende, von der der Minister so viel rede, tue er im Verkehrsbereich nichts, so die Umweltschutzorganisation. (www.solarportal24.de) weiter

DESERTEC wird Realität

15.5.2013 - In Ouarzazate (Marokko) wurde vor kurzem mit dem Bau eines des größten Photovoltaik-Kraftwerks Nordafrikas begonnen. Bereits im Jahre 2016 wird hier günstiger und emissionsfreier Strom für eine halbe Million Menschen produziert werden. Der geistige Grundstein für ein solches Kraftwerk wurde schon 2008 gelegt, als die Gründer der DESERTEC Foundation gemeinsam mit dem Club of Rome die Idee der damaligen Marokkanischen Energieministerin Benkhadra sowie Vertretern der Weltbank vorstellen durften. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: „Bundesumweltminister Altmaier päppelt Spritschlucker“

15.5.2013 - Gegen die klimafeindliche Position von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) protestieren Greenpeace-Aktivisten mit einem Banner am Bundesumweltministerium in Berlin. Die Umweltschützer fordern den Minister auf, sich bei den aktuellen Verhandlungen über CO2-Grenzwerte für Neuwagen in der EU, seiner Verantwortung für den Klimaschutz zu stellen: 'Herr Altmaier, Klima schützen statt Spritschlucker päppeln!' Für die Energiewende, von der der Minister so viel rede, tue er im Verkehrsbereich nichts, so die Umweltschutzorganisation. (www.solarportal24.de) weiter

Merkel bekräftigt Photovoltaik-Förderstopp bei 55 Gigawatt

15.5.2013 - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für den von der Regierung bei der gesetzlichen Förderung von Solarstrom vorgesehenen absoluten Deckel von 55 Gigawatt installierter Leistung stark gemacht. (www.sonnenseite.com) weiter

Virtuelle Kraftwerke im technischen Praxistest

15.5.2013 - Energiemanagement - Um viele kleine erneuerbare Energieerzeuger intelligent ins Netz zu integrieren, müssen sie mit dem Bedarf ins Gleichgewicht gebracht werden. Bei einem virtuellen Kraftwerk werden Solar-, Wind und Biomasseanlagen von einer zentralen Stelle aus gesteuert. So soll eine dezentrale Energieversorgung für einzelne Regionen umgesetzt werden.© RWE (www.bine.info) weiter

Alllianz fordert schnelle Verabschiedung der EnEV

15.5.2013 - Derzeit wird im Bundestag über das Energieeinsparungsgesetz beraten. Es legt die Basis für die Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die seit Monaten andauernde Hängepartie müsse ein Ende haben, fordert die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz. Nach Ansicht des Bündnisses darf die EnEV... (www.enbausa.de) weiter

10.000 Schweizer Franken für vorbildliches Jugendsolarprojekt

15.5.2013 - Eine vorbildliche kommunale Energiepolitik und das Engagement Jugendlicher für die Solarkraft werden belohnt. Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) stiftet der Gemeinde Emmen 10.000 Schweizer Franken aus ihrem Förderfonds für Erneuerbare Energien. Schülerinnen und Schüler bauten während einer Woche gemeinsam mit Fachleuten eine Photovoltaik-Anlage auf das Dach des Kindergartens der Schule Riffig. Der bekannte Luzerner Künstler Wetz, Mitglied des Förderfonds-Beirats, gratulierte zum Engagement. (www.solarportal24.de) weiter

Markt für Energieeffizienz wächst um 16 Prozent

15.5.2013 - Die Energieeffizienzbranche in Deutschland erwirtschaftete 2012 hochgerechnet einen Gesamtumsatz von 146 Milliarden Euro und wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Die Beschäftigtenzahl nahm im gleichen Zeitraum um 10 Prozent auf hochgerechnet etwa 800.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu. Wichtige Impulse für das Wachstum lieferten steigende Energiepreise, neue Technologien und gesetzliche Vorgaben. Die größten Herausforderungen für die Unternehmen liegen in der schlechten Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte und in verlässlichen rechtlichen Rahmenbedingungen. Das sind wesentliche Ergebnisse des erstmals publizierten 'Branchenmonitors Energieeffizienz 2013', der von der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) vorgestellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgreiche Jahrestagung des Deutschen Verbandes Flüssiggas e. V. in Stuttgart

14.5.2013 - Vom 6. bis 7. Mai 2013 veranstaltete der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG) seine Jahrestagung in Stuttgart. Neben Mitgliederversammlung und der Wiederwahl des DVFG-Vorstands gehörten auch interessante Vorträge namhafter Wissenschaftler und Politiker zum zweitägigen Tagungsprogramm. Die DVFG-Jahrestagung richtete sich vorrangig (www.openpr.de) weiter

Deutschland: Nächster Erfolg für die Anti-Fracking-Bewegung

14.5.2013 - Dritter Versuch zur Behandlung des Fracking-Rechts im Bundeskabinett gescheitert (www.oekonews.at) weiter

Wir bilden aus ? Probenehmerschulung bei Palmetto Clean Technologies

14.5.2013 - ?Bei Palmetto Clean Technologies soll jeder Mitarbeiter als Probenehmer zertifiziert sein.? ? Getreu diesem Motto führte die Palmetto Clean Technologies GmbH, gemeinsam mit dem SynLab Umweltinstitut, eine Schulung zum Thema Probenahme nach der 2. Novelle der Trinkwasser Verordnung durch. Während (www.openpr.de) weiter

EnEV: Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz fordert zügige Verabschiedung

14.5.2013 - Die seit Monaten andauernde Hängepartie bei der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) muss ein Ende haben. Das fordert die Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) anlässlich der Beratungen des Energieeinsparungsgesetz (EnEG) diese Woche im Bundestag. Das Gesetz bildet die Grundlage der EnEV-Novelle, die bereits Mitte Februar vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Nach Ansicht der Allianz für Gebäude-Energie-Effizienz (geea) darf die EnEV nicht weiter verzögert oder abgeschwächt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Speicher für Solarstrom sind Intersolar-Topthema

14.5.2013 - Die Intersolar 2013 findet unter schwierigen Vorzeichen statt: die Preise für PV-Module sind im Tiefflug, es droht ein Handelskrieg mit China nach der Einreichung der Klage gegen staatliche Hilfen für die chinesischen Unternehmen bei der EU-Kommission. Ein Lichtblick: Kurz vor Messebeginn startet... (www.enbausa.de) weiter

Bundesregierung will Fracking fast überall erlauben

14.5.2013 - Die Bundesregierung in Person von Bundesumweltminister Peter Altmaier hat im Februar angekündigt die gesetzlichen Regelungen zum Fracking zu verschärfen. (www.sonnenseite.com) weiter

Bilfinger-Chef Roland Koch: ?Deutschland darf nicht mit Mitgefühl rechnen?

13.5.2013 - Hessens Ex-Ministerpräsident kritisiert Management der Energiewende im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BIZZ energy today Beim Management der Energiewende sollte Deutschland nicht auf das Entgegenkommen anderer Länder setzen. ?Wir Deutschen haben uns für einen Sonderweg entschieden und dürfen jetzt nicht mit (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer ISE und indisches Ministerium für Erneuerbare Energien vereinbaren Zusammenarbeit

13.5.2013 - Staatssekretär Ratan P. Watal vom indischen Ministerium für Neue und Erneuerbare Energie MNRE und Prof. Eicke Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg unterzeichneten vor Kurzem in Berlin in Anwesenheit der indischen Botschafterin Sujata Singh eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit. Im Fokus stehen Forschungs-, Demonstrations- und Pilotprojekte zu Photovoltaik, Solarwärme und Wasserstoff. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace protestiert mit Schiff gegen Endlagerpolitik

13.5.2013 - Mit der Errichtung des Greenpeace-Schiffes 'Beluga' als Mahnmal vor dem Salzstock Gorleben protestieren rund 30 Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten seit heute Morgen gegen die verfehlte Endlagerpolitik der Bundesregierung. 'Gorleben darf keine zweite Asse werden', sagt Greenpeace-Atomexperte Mathias Edler. Greenpeace fordert, zunächst ein neues Suchverfahren ohne Vorfestlegungen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu entwickeln, bevor ein Suchgesetz verabschiedet wird. (www.solarportal24.de) weiter

Mit Trickserei der Autohersteller zum niedrigen Spritverbrauch

13.5.2013 - Deutsche Umwelthilfe fordert Eingreifen des Staates gegen manipulierte Herstellerangaben. (www.sonnenseite.com) weiter

BügerInnen Marktführer der Energiewende

13.5.2013 - Marktführer der Energiewende brauchen Mitsprache bei anstehenden Weichenstellungen in der Energiepolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Untersuchung der EU zu importiertem Solarglas aus China

11.5.2013 - Die Europäische Kommission hat eine Antisubventionsuntersuchung bezüglich der Einfuhren von Solarglas aus China eingeleitet. (www.oekonews.at) weiter

Zeil: "Leistungsfähige Energiespeicher sind eine notwendige Voraussetzung für die Energiewende"

11.5.2013 - Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil gab vor kurzem den Startschuss für das Centrum für Energiespeicherung in der Oberpfalz (www.oekonews.at) weiter

Rösler: Neue Forschungsfabrik zur Energieeffizienz

10.5.2013 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) setzt mit dem Forschungsprojekt 'eta-Fabrik' einen neuen Akzent in der Energieforschung. Mit der 'Energieeffizienten Fabrik für interdisziplinäre Technologie- und Anwendungsforschung' wird erstmals die Energieeffizienz eines gesamten industriellen Produktionsprozesses betrachtet und optimiert.  (www.bmwi.de) weiter

Interview: Claudia Kemfert über die falsche Energiewende

10.5.2013 - Fährt die Bundesregierung die Energiewende absichtlich gegen die Wand? Energieexpertin Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erhebt im Interview mit n-tv.de schwere Vorwürfe gegen Peter Altmaier: Der Umweltminister bremse die Energiewende aus, anstatt sie ernsthaft zu betreiben. Im Hintergrund regiert die mächtige Kohlelobby, sagt Kemfert. (www.solarportal24.de) weiter

EU ProSun: Antidumping-Maßnahmen sichern Arbeitsplätze in Europa

10.5.2013 - Chinesisches Dumping hat nach Angaben der europäischen Herstellerinitiative EU ProSun in Europa bereits tausende Jobs gekostet. Alleine bei der Produktion von Photovoltaik-Modulen seien seit 2011 rund 15.000 Jobs verloren gegangen. Hinzu kommen tausende Arbeitsplätze bei Zulieferern und Installateuren. Milan Nitzschke, Präsident von EU ProSun: 'Dumping schadet allen. Gegen staatlich finanzierte Dumpinganbieter können marktwirtschaftliche Unternehmen nicht konkurrieren.' Die Zahl der Insolvenzen und Werksschließungen in Europa sei inzwischen auf über 60 gestiegen. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltausschuss: Minister Berlakovich unterstützt Verbot bienenschädlicher Insektizide

9.5.2013 - Klimaschutz, UVP-Novelle, Umweltrecht, Novelle zum Abfallwirtschaftsgesetz-Industrieemissionen, Gentechnik, Mehrwegflaschen, Temelin, Euratom und mehr im Fokus (www.oekonews.at) weiter

Stimmt Fekter gegen Nahrungsmittelspekulation?

9.5.2013 - Attac: Ministerin soll beim ECOFIN am 14. Mai ihre Versprechen einhalten (www.oekonews.at) weiter

Rückenwind aus Brüssel für deutsche Photovoltaik-Industrie

9.5.2013 - Laut Medienberichten hat die Europäische Kommission die Verhängung von Antidumpingzöllen auf Photovoltaik-Module aus China beschlossen. Diese Entscheidung begrüßt der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD). 'Dieser Rückenwind aus Brüssel für die deutsche Solarindustrie ist dringend notwendig', sagte Machnig. 'Es wird höchste Zeit, dass die politischen Institutionen ihre Hebel nutzen, die europäischen und damit auch die deutschen Solarunternehmen vor unfairen Wettbewerbsbedingungen zu schützen.' Die deutsche Solarwirtschaft habe eine Zukunft, wenn es auf dem Markt faire Handels- und Wettbewerbsbedingungen gibt. (www.solarportal24.de) weiter

Deutschland: "Fracking nicht über Köpfe der Menschen hinweg durchsetzen!"

9.5.2013 - 66 Prozent der Bürger fordern ein Fracking-Verbot ? Umweltverbände stellen Gesetzesvorschlag für Verbot vor (www.oekonews.at) weiter

Fukushima-Effekt verpufft

8.5.2013 - Die Deutschen sind unsicher, ob sie der neuen Energiepolitik der Bundeskanzlerin Angela Merkel vertrauen soll. Im Gegensatz dazu hat die Schweizer Bevölkerung längst einen Entscheid getroffen: Sie votiert wieder für Atomkraftwerke. Im Jahr 2010 hielten 83% der befragten Schweizer einer Umfrage (www.openpr.de) weiter

Bundeswirtschaftsminister Dr. Rösler beim Regionaldialog der Mittelstandsinitiative Energiewende in Dortmund

8.5.2013 - Im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende fand am 8. Mai 2013 in Dortmund ein weiterer Regionaldialog statt. Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler diskutierte mit Unternehmern und Handwerkern aus der Region über die Energiewende und die mit ihr verbundenen Chancen und Herausforderungen für den deutschen Mittelstand.  (www.bmwi.de) weiter

?Fracking nicht über Köpfe der Menschen hinweg durchsetzen!?

8.5.2013 - 66 Prozent der Bürger fordern ein Fracking-Verbot ? Umweltverbände stellen Gesetzesvorschlag für Verbot vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Machnig begrüßt Anti-Dumping-Entscheidung der EU

8.5.2013 - Verschiedene Medien berichten, dass die Europäische Kommission der Anti-Dumpingklage gegen chinesische Photovoltaik-Unternehmen stattgeben will. Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) dazu: 'Eine solche Entscheidung ist längst überfällig und dringend notwendig. Wenn das so käme, wäre das ein wichtiges Signal für die europäische und nicht zuletzt für die deutsche Solarwirtschaft. Wir brauchen auf dem zukunftsträchtigen und weiter wachsenden Solarmarkt endlich wieder faire Handels- und Wettbewerbsbedingungen.' Erneut forderte der Minister die Bundesregierung auf, sich klar hinter das Vorgehen der EU-Kommission zu stellen. (www.solarportal24.de) weiter

Windenergie steigert Lebensqualität

8.5.2013 - Sensationelle Ergebnisse einer österreichweiten Meinungsumfrage und Diskussion der aktuellen europäischen Energie- und Klimapolitik (www.oekonews.at) weiter

Brennstoffspiegel: Zwischen EIA-Report und China-Daten - Brent fällt, aber sanft

8.5.2013 - LEIPZIG. (Ceto) Mangels anderer wichtiger US-Statistiken wurden die Ölbestandsdaten aus den Vereinigten Staaten mit Spannung erwartet. Diese treffen in Wochen ohne Feiertags-Verschiebungen am späten Dienstagabend (MESZ) ein, werden vom American Petroleum Institute verantwortet. Größere Überraschungen blieben aber aus. In Kurzform: (www.openpr.de) weiter

USA: Eine Steuer für Elektroautos?

8.5.2013 - Weniger Benzinverbrauch heißt weniger Einnahmen für die Bundesstaaten- Daher wird eine Besteuerung von E-Fahrzeugen angedacht (www.oekonews.at) weiter

Neue Geschäftsmodelle für die Photovoltaikbranche

8.5.2013 - Der deutsche Photovoltaikmarkt ist in Bewegung. Gesetzliche Regelungen und die Preisentwicklung für Photovoltaikanlagen verändern die Rahmenbedingungen der Branche. (www.oekonews.at) weiter

Erfolgsprojekt Stromsparcheck PLUS geht in die nächste Runde

8.5.2013 - Bis zu 150.000 einkommensschwache Haushalte können in den kommenden drei Jahren mit dem Stromsparcheck PLUS Energie und Geld sparen. Das Bundesumweltministerium finanziert die Neuauflage des Projekts, das seit 2008 vom Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen (eaD) und dem Deutschen Caritasverband getragen wird. (www.solarportal24.de) weiter

"RoboBee" soll künftig Blüten bestäuben

8.5.2013 - Erstes Roboter-Insekt kann zudem zur Überwachung eingesetzt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimakanzlerin? Die doppelte Angela Merkel

7.5.2013 - Hermann Scheer hat 20 Jahre lang eine Weltagentur für Erneuerbare Energien (IRENA) gefordert. Nicht Jürgen Trittin und auch nicht Sigmar Gabriel haben ihn dabei unterstützt, sonder Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Und nur deshalb gibt es seit 2010 IRENA, der inzwischen 90 % der Weltbevölkerung angehören. Dieselbe Angela Merkel hatte 1997 als Umweltministerin das Kyoto-Protokoll wesentlich mit durchgesetzt. Spätestens als sie 2007 nach Grönland geflogen war, um sich vor Ort den Klimawandel im Angesicht des schmelzenden Arktis-Eises erklären zu lassen, galt sie weltweit als Klima-Kanzlerin. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Rache der Bienen?

7.5.2013 - Bienengipfel: Kursänderung des Landwirtschaftsministers oder Farce? Pestizid-Verbote für Österreich beim Bienengipfel beschlossen!! (www.oekonews.at) weiter

Studie: Offshore-Windenergie als eine tragende Säule der Energiewende - Laut Roland Berger steigt das weltweite Investitionsvolumen bis 2020 auf 130 Milliarden Euro

7.5.2013 - Der Markt für Offshore-Windenergie wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. So erwarten die Roland Berger-Experten bis 2020 ein weltweites Investitionsvolumen von 130 Milliarden Euro. Europa spielt hier eine Vorreiterrolle, denn die Länder haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. Dies erfordert hohe Investitionssummen: Werden heute in Europa etwa 7 Milliarden Euro jährlich in den Ausbau der Offshore-Windenergie investiert, so werden es 2020 mehr als 14 Milliarden Euro sein. In Asien erwarten die Experten, dass das Investitionsvolumen von aktuell 1,6 Milliarden Euro [...] (www.cleanthinking.de) weiter

florafuel AG soll aus indischen Wasserhyazinthen Pellets und Briketts machen

7.5.2013 - Der Bundesstaat Kerala im Südwesten Indiens beabsichtigt, mithilfe des florafuel-Verfahrens die schädlichen Wasserpflanzen zu hochwertigen, CO2-neutralen Energieträgern in Form von Pellets und Briketts aufzubereiten. Eine Demonstrationsanlage soll die Funktionsfähigkeit belegen. München, 7. Mai 2013. Nach Versuchen, Wasserhyazinthen in Biogasanlagen nutzbar (www.openpr.de) weiter

Argusaugen auf die Energieforschung

7.5.2013 - Informationssystem EnArgus - Wie lässt sich die Transparenz staatlicher Förderpolitik im Bereich der Energieforschung verbessern? Auf die Informationsplattform EnArgus können künftig Projektträger, Politiker und Interessierte auf Forschungsprojekte zugreifen. Das System soll auch die Bewertung von technologischen Entwicklungen vereinfachen.© Fraunhofer FIT (www.bine.info) weiter

Landen Umweltverbrechen bald vor dem Internationalen Strafgerichtshof?

7.5.2013 - Anwältin Polly Higgins kämpft für ein Ökozid-Gesetz. Freda Meissner-Blau und Alexander Egit stellen Forderungen an die Umweltaußenpolitik der nächsten Bundesregierung (www.oekonews.at) weiter

Held des Monats: Der jüngste Windpark-Betreiber Österreichs

6.5.2013 - Der Mann, der den Windpark Kittsee umgesetzt hat. (www.oekonews.at) weiter

Neue Geschäftsmodelle für die Photovoltaik-Branche

6.5.2013 - Der deutsche Photovoltaik-Markt ist in Bewegung. Gesetzliche Regelungen und die Preisentwicklung für Photovoltaik-Anlagen verändern die Rahmenbedingungen der Branche. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) können hiervon profitieren. Versprach in der Vergangenheit vor allem die Einspeisevergütung eine ausreichende Rendite, entwickeln sich jetzt neue Geschäftsmodelle: Eigenverbrauch und Direktvermarktung werden immer attraktiver. Auch in der Finanzierung von Anlagen eröffnen sich neue Perspektiven wie das Anlagen-Leasing oder Bürgerenergiegenossenschaften. Auf der Intersolar Europe 2013 vom 19. bis 21. Juni 2013 informieren zahlreiche Aussteller über neue Photovoltaik-Systemlösungen und Investitionsmöglichkeiten. (www.solarportal24.de) weiter

Nachhaltig unterwegs: Individuelle Verkehrsprojekte sorgen für Mobilität im ländlichen Raum

6.5.2013 - Klima- und Energiefonds: 1 Mio. Euro für Mikro-ÖV-Systeme - Bures: 'Leistbare und nachhaltige Mobilität auch für kleine Gemeinden' - Vogel: 'Neuer Schwerpunkt wird mit Car-Sharing gesetzt' (www.oekonews.at) weiter

EU Bürgerbegehren gegen Privatisierung der Wasserversorgung erfolgreich

6.5.2013 - Die Europäische Bürgerinitiative 'Wasser ist Menschenrecht' auf Zugang zum Wasser war erfolgreich. Luxemburg, Finnland und Litauen haben als sechstes bis achtes Land das notwendige Quorum erreicht. Zuvor hatten bereits Deutschland, Österreich, Belgien, Slowenien und die Slowakei das Quorum erfüllt. Damit sind die formalen Anforderungen für die Anhörung durch die EU-Kommission - mindestens eine Millionen Unterschriften in mindestens sieben Ländern - erfüllt. (www.solarportal24.de) weiter

Taiwan: Premier-Minister verspricht Eile mit dem Atommüll

5.5.2013 - Treffen von Umweltorganisationen mit em Premierminister (www.oekonews.at) weiter

Über 1.000 Empfehlungen aus der Bevölkerung zum Energie- und Klimaschutzkonzept

4.5.2013 - Einen über 300 Seiten starken Bericht mit insgesamt 1.082 Empfehlungen an die baden-württembergische Landesregierung haben in Stuttgart zwei Repräsentanten der 'Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung am integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept' (BEKO) an Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller übergeben. 'Die Bürgerinnen und Bürger haben uns auf beeindruckende Art und Weise gezeigt, dass sie sich bei den Themen Energiewende und Klimaschutz einbringen wollen und auch kompetent mitwirken können', erklärte Minister Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Trendstudie Elektromobilität 2013

3.5.2013 - Nur noch 6 % der befragten Experten glauben an Erreichbarkeit des 1 Mio.-E-Auto-Ziels bis zum Jahr 2020. Hann. Münden, 03.05.2013 (WBC) Experten identifizieren 3 Gründe für den Stillstand im Elektromobilitätsbereich: 1) Eine untätige Politik, die u.a. die falschen Förderakzente setzt. 2) Eine Automobilindustrie, (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik: Anlagenschutz muss modernisiert werden

3.5.2013 - Systemstabilitätsverordnung fordert Umrüstung älterer NA-Schutzrelais Die seit 26. Juli 2012 gültige Systemstabilitätsverordnung schreibt die Nachrüstung von Wechselrichtern und Entkopplungs-Schutzeinrichtungen für Photovoltaik-Anlagen bis 31.12.2014 vor. Alle Betreiber von PV-Anlagen, die mehr als 10 Kilowatt-Peak leisten und vor dem 1.1.2012 errichtet wurden, sind (www.openpr.de) weiter

Unverständliches Abstimmungsverhalten des österreichischen Umweltminister

3.5.2013 - Eine OEKONEWS Ansichtssache von daniel hackenberg (www.oekonews.at) weiter

Brief an den Umweltminister zum Thema Bienensterben und Neonicotinoide

3.5.2013 - Offener Brief von Global 2000 an BM Berlakovich (www.oekonews.at) weiter

Ruhe vor dem Sturm: Altmaier will Kampf um die ?Strompreisbremse? nicht aufgeben

2.5.2013 - Nach den aufgeregten Diskussionen über die geplante ?Strompreisbremse? von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) im Frühjahr ist es in den vergangenen Wochen ruhig um das Thema geworden. Endgültig vom Tisch ist der Versuch, drohende Strompreissteigerungen durch (www.openpr.de) weiter

Messdaten wecken Zweifel am Plusenergiehaus-Konzept

2.5.2013 - Beim presseoffenen Workshop des Bundesbauministeriums Ende November 2012 hatte noch alles ziemlich gut ausgesehen. Fraunhofer-Experte Hans Erhorn schilderte technische Details und erste Messergebnisse von deutschlandweit neun Modellhäusern, in denen übers Jahr mehr End- und Primärenergie gewonnen... (www.enbausa.de) weiter

Schulen zeigen Flagge für die Energiewende

2.5.2013 - Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Ursula Heinen-Esser, hat am Gymnasium Köln-Pesch die bundesweite Initiative 'Schulen zeigen Flagge für die Energiewende' vorgestellt. Das Bundesumweltministerium, das im Rahmen der Stromsparinitiative diese Aktion ins Leben gerufen hat, möchte damit Schulen motivieren, die Themen 'Energieeffizienz' und 'Stromsparen' in den Unterricht einzubinden. (www.solarportal24.de) weiter

CDU will auf die EEG-Bremse treten

2.5.2013 - Umweltminister Peter Altmaier will im Wahlkampf mit der Strompreisdebatte punkten. (www.sonnenseite.com) weiter

Ostdeutsches Energieforum: Rösler kündigt Eckpunkte für EEG-Reform an - 400 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Unternehmen diskutieren in Leipzig über die Energiewende

1.5.2013 - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat beim 2. Ostdeutschen Energieforum in Leipzig Vorschläge für eine grundlegende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes im Juni, also noch vor Sommerpause und Bundestagswahl angekündigt. Dabei könne es nur um eine Vorstellung von “Eckpunkten” gehen sagte der Vizekanzler während seiner Rede in Leipzig. Damit kommt Rösler auch einer Forderung des Leipziger IHK-Präsidenten Wolfgang Topf nach, der im Namen der Veranstalter eine solche Reform gefordert hatte. Dabei zeigte sich nicht nur in diesem Punkt eine gewisse Einigkeit zwischen den Teilnehmern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Volkswagen und LichtBlick bieten Ökostrom für Elektro-Autos an

1.5.2013 - (www.presseportal.de) weiter

"Schwarzbuch Kohlepolitik" schlägt Wellen in Deutschland

1.5.2013 - Gewerkschaftschef Vassiliadis vergleicht Greenpeace Kritik mit rechtsextremem Verhalten (www.oekonews.at) weiter

BBU: Kein Fracking in Deutschland

1.5.2013 - Den dritten Versuch der Behandlung des Fracking-Rechts im Bundeskabinett jetzt abwenden ? BBU appelliert an die Standhaftigkeit von kritischen CDU/CSU-Politikern (www.oekonews.at) weiter

Einspeisevergütung für Photovoltaik-Anlagen sinkt um 1,8 Prozent

30.4.2013 - Heute hat die Bundesnetzagentur die Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen im Zeitraum vom 1. Mai 2013 bis zum 31. Juli 2013 bekannt gegeben. Demnach sinkt die Vergütung jeweils zum Monatsersten um 1,8 Prozent. 'Der hohe Zubau an Photovoltaik-Anlagen hält an. Im März wurde ein Wert von 290 MWp erreicht. Die Vergütung des Stroms aus Photovoltaik-Anlagen bemisst sich an einem gesetzlich vorgesehenen Zubaukorridor. Dieser wurde erneut überschritten, allerdings nicht mehr so deutlich wie bei den letzten Festsetzungen', erklärte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier gibt Strompreisbremse noch nicht auf

30.4.2013 - Der Bundesumweltminister will weiter mit den Ländern über kurzfristige EEG-Änderungen verhandeln. (www.sonnenseite.com) weiter

Kaum zu glauben: Österreich stimmt für Bienenkiller

30.4.2013 - Mehrheit der EU-Staaten befürwortet teilweises Verbot von drei Neonicotinoiden (www.oekonews.at) weiter

Mehrheit der EU-Staaten für Bienenschutz

30.4.2013 - Die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten ist für ein vorübergehendes Verbot von drei für Bienen gefährlichen Pestiziden. (www.sonnenseite.com) weiter

ÖkoControl-Verband: Ratgeber für Allergiker erleichtert Frühlingserwachen

29.4.2013 - Frühlings-Tipps für den Wohn- und Schlafbereich Der lange Winter war sehr kalt und der April gleicht in diesem Jahr einer Achterbahn. Die abwechselnd niedrigen und hohen Temperaturen machen vielen Menschen, ganz besonders Allergikern, zu schaffen. Nicht nur die ab März freigesetzten (www.openpr.de) weiter

Leipzig: Ostdeutsches Energieforum beginnt - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler spricht am Nachmittag über "Bezahlbare Energie für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort"

29.4.2013 - Das Highlight beim heute beginnenden Zweiten Ostdeutschen Energieforum in Leipzig ist der mit Spannung erwartete Auftritt von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler am Nachmittag im Congress Center Leipzig. Rösler wird aufzeigen, welche Maßnahmen er einleiten möchte, um die Energie auch künftig bezahlbar zu halten und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland international wettbewerbsfähig. Ausgerichtet wird das Ostdeutsche Energieforum, zu dem mehrere Hundert Vertreter des Mittelstands erwartet werden, von den Landesarbeitsgemeinschaften der IHKs Ostdeutschlands sowie der Interessengemeinschaft der Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin. CleanThinking.de ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bauausschuss setzt Beratung der EnEV-Novelle aus

29.4.2013 - Der Bauausschuss des Bundestags hat letzte Woche seine abschließende Beratung der Energieeinsparnovelle 2012/2013 auf Betreiben der FDP-Fraktion abgesetzt. Das berichtet die Bundesarchitektenkammer. Begründet wurde der Schritt mit den zu erwartenden negativen Folgen der EnEV-Novelle für den... (www.enbausa.de) weiter

Zukünftige Herausforderungen der Energieversorgung benötigen europäische Lösungsansätze

29.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Europaweit den Energieverbrauch vergleichen

29.4.2013 - Datenbank bereitet Kennwerte für Gebäude auf - Den Energieverbrauch von Gebäuden in Europa zu vergleichen, erleichtert eine neue Datenbank. Die Daten aus 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, Kroatien und Serbien sind verfügbar. Durch Grafiken ist ein Länder-Vergleich auf den ersten Blick möglich.© ENTRANZE (www.bine.info) weiter

Bundestag verabschiedet Netzausbau-Plan

29.4.2013 - Der Deutsche Bundestag hat das sogenannte Bundesbedarfsplan-Gesetz für den Ausbau von Höchstspannungs-Stromleitungen in Deutschland verabschiedet. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltminister Berlakovich unterzeichnet Saatgut-Petition

29.4.2013 - ARCHE NOAH und GLOBAL 2000 werden Lebensministerium bei dem Ziel, die EU-Verordnung zu verbessern, unterstützen (www.oekonews.at) weiter

Anteil Erneuerbarer Energien in Europa steigt weiter

29.4.2013 - Der Anteil Erneuerbarer Energien am Energieverbrauch in den 27 EU-Staaten steigt weiter. Er lag 2011 bei 13 Prozent. Die EU ist damit auf gutem Weg zum EU-Ziel, bis 2020 ein Fünftel der Energie aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen. Das zeigen Zahlen von Eurostat, dem statistischen Amt der EU. Im Vergleich zu 2010 haben demnach fast alle Mitgliedstaaten ihren Anteil der Erneuerbaren Energien am Bruttoendenergieverbrauch gesteigert. In Deutschland lag der Anteil der Erneuerbaren Energien 2011 bei 12,3 Prozent (2010: 10,7 Prozent). Er soll bis 2020 auf 18 Prozent steigen. (www.solarportal24.de) weiter

Bayer-Pestizide töten Bienen

28.4.2013 - Greenpeace fordert Konzern und Politik zum Handeln auf (www.oekonews.at) weiter

EU-Saatgutverordnung muss Vielfalt gewährleisten!

28.4.2013 - Aufruf zur Unterstützung des Entschließungsantrages der Grünen im Nationalrat (www.oekonews.at) weiter

Petition an Europäisches Parlament zur Atomhaftung!

28.4.2013 - Europaweite Zusammenarbeit gegen Atomkraft: Deutsche, finnische, schwedische, tschechische und österreichische Atomgegner_innen gemeinsam aktiv! (www.oekonews.at) weiter

atomstopp: Petition an Europäisches Parlament zur Atomhaftung: Deutsche, finnische, schwedische, tschechische und österreichische Atomgegner_innen gemeinsam aktiv!

27.4.2013 - Europaweite Zusammenarbeit gegen Atomkraft (www.oekonews.at) weiter

Die Lehre von Tschernobyl: So schnell wie möglich ins Solarzeitalter

27.4.2013 - Nur eine Woche nach dem angeblich 'historischen Kompromiss' bei der Endlagersuche steht Umweltminister Peter Altmaier schon wieder mit leeren Händen da: Die AKW-Betreiber weigern sich, die neue Endlagersuche zu finanzieren, die Berliner Regierungsparteien wollen neben Gorleben gar keinen neuen Standort suchen und die Umweltverbände sollten innerhalb von 48 Stunden zum Gesetzentwurf über das Endlager Stellung beziehen, was sie zu Recht verweigerten. Ein Kommentar von Franz Alt. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltmission: U.S.-Botschaft in Wien senkt CO2-Verbrauch

27.4.2013 - Die Botschaft der Vereinigten Staaten in Wien setzt zur Wärmeversorgung ihres Botschaftsgebäudes auf Fernwärme. (www.oekonews.at) weiter

„Woche der Sonne“ gestartet: „Deine Energiewende“

27.4.2013 - 'Deine Energiewende' lautet das Motto der diesjährigen 'Woche der Sonne' vom 26. April bis 5. Mai 2013. Rund 1.000 Veranstalter organisieren während der bundesweiten Aktionswoche Solarevents und zeigen, dass es sich lohnt, Strom und Wärme aus Sonnenergie und Pellets selbst zu erzeugen. Für die Erneuerbare Energieerzeugung stehen Eigenheimbesitzern staatliche Förderungen zur Verfügung. Ab 1. Mai bezuschusst der Staat auch den Einbau von Speichern mit attraktiven Beträgen. (www.solarportal24.de) weiter

Dialogforum Energieeffizienz eröffnet

26.4.2013 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer, hat heute das von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler initiierte Dialogforum Energieeffizienz eröffnet. Kapferer diskutierte zum Thema 'Energieeffizienz steigern über den Markt - brauchen wir neue Ansätze?' gemeinsam mit hochrangigen Vertretern des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, des Verbandes kommunaler Unternehmen, des Zentralverbandes des deutschen Handwerks und des Zentralverbandes der Elektrotechnik und Elektronikindustrie sowie Vertretern der Verbraucherseite. (www.bmwi.de) weiter

„Schwarzbuch Kohlepolitik“ schlägt Wellen

26.4.2013 - In einem offenen Brief an Greenpeace hat der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) Michael Vassiliadis (SPD) am 25. April 2013 das von Greenpeace veröffentlichte 'Schwarzbuch Kohlepolitik' kritisiert. Michael Vassiliadis schrieb wörtlich: 'Den von Greenpeace gewählten Stil der persönlichen Diffamierung kennen wir sonst nur aus dem rechtsextremen Lager, dies ist mit den Ansprüchen an demokratisch orientierte Organisationen nicht vereinbar.' (www.solarportal24.de) weiter

„Gefahr, dass es am Ende dann doch wieder auf Gorleben hinauslaufen könnte“

26.4.2013 - Der am vergangenen Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedete Entwurf eines Gesetzes zum Neustart der Endlagersuche für hochradioaktiven Atommüll enthält gravierende Lücken. Nach wie vor fehlt darin eine Regelung, die die Endlagerung hoch radioaktiver Abfälle im Ausland ausschließt. Auch in finanzieller Hinsicht legt der Gesetzentwurf erneut einen 'Startvorteil' für den Salzstock Gorleben nahe. Insgesamt begründet der Entwurf für ein Standortauswahlgesetz (StandAG) ernsthafte Zweifel, ob auf seiner Grundlage tatsächlich die von der Politik versprochene transparente und ergebnisoffene Endlagersuche möglich wird, so die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH). (www.solarportal24.de) weiter

Keine Belieferung mehr durch Flexgas: Energie Südbayern stellt Versorgung der Kunden sicher

26.4.2013 - Flexgas-Kunden im Versorgungsgebiet von Energie Südbayern werden nicht weiter von ihrem bisherigen Anbieter beliefert. Betroffene Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ohne Unterbrechung weiter mit Erdgas versorgt und können sich außerdem für günstige Erdgas-Produkte entscheiden. Kunden der Flexgas GmbH, einer (www.openpr.de) weiter

Umwelttechnologien ?Made in Germany? weltweit gefragt

26.4.2013 - Kooperationsveranstaltung der Recycling Technologies Bayern und der IHK Schwaben zeigen Lösungen aus der Praxis auf ?Entwicklungs- und Schwellenländer als Zielmärkte für deutsche Umwelttechnologien?: Veranstaltung am Mittwoch, 24. April 2013 Über 90 Prozent aller Abfälle werden in den EU-Mitgliedstaaten lediglich deponiert. Für (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: US-Jobdaten beflügeln Ölpreise und den Dollar

26.4.2013 - LEIPZIG. (Ceto) Die Neuigkeiten vom US-Arbeitsmarkt haben es bis in die Hauptnachrichten der deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender geschafft: So wenig Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe wie jetzt hat es in den Vereinigten Staaten schon 5 Jahre lang nicht gegeben. Das überrascht schon deswegen, (www.openpr.de) weiter

Steuerung der Stromnachfrage als Beitrag zur Versorgungssicherheit

26.4.2013 - Industriebetriebe in Baden-Württemberg und Bayern könnten kurzfristig mehr als ein Gigawatt ihrer Stromnachfrage zeitlich verschieben. Damit könnte ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit in Süddeutschland geleistet werden. Zu dieser Schlussfolgerung kommt eine Studie, die gemeinsam von den Umweltministerien von Baden-Württemberg und Bayern und der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende in Auftrag gegeben und begleitet wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltminister Berlakovich verordnet Nachdenkpause in Sachen Schlackeneinbau

26.4.2013 - UWD-Erfolg: vorerst keine weiteren Schlacken in Österreichs Straßen - Sicherer, rechtskonformer und umweltschonender Abbau der Schlackenberge gefordert (www.oekonews.at) weiter

Mehrzahl der Deutschen will sich privat für die Energiewende engagieren

26.4.2013 - Die Selbstversorgung mit Solarstrom, Solarwärme und Pellets bietet Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, die Energiewende schon jetzt in den eigenen vier Wänden umzusetzen. Das ist von einem Großteil der deutschen Bevölkerung gewollt, wie eine Befragung von infratest/dimap zeigt. Trotz der aktuellen Debatte um die Kosten der Energiewende halten 73 Prozent der Deutschen den Umweltschutz weiterhin für das wichtigste oder zweitwichtigste Kriterium bei politischen Entscheidungen zur Energiepolitik. (www.solarportal24.de) weiter

?Energierevolution? in Kuba Vorbild für Energiewende in Deutschland? - Büro Ö-Quadrat gibt Studie heraus / Analyse zur Übertragbarkeit der kubanischen "Energierevolution" auf Deutschland veröffentlicht

25.4.2013 - Kuba als Vorbild für Deutschland? Eine außergewöhnliche These, die Dieter Seifried vom Büro Ö-Quadrat aufstellt. Er bezieht sich dabei auf Kubas Präsident Fidel Castro, der 2005 die “Energierevolution” ausrief: 2,5 Millionen Kühlschränke wurden durch ein staatliches Programm gegen effizientere Kühlgeräte ausgetauscht. Die Umstellung von Glühlampen auf Kompakt-Leuchtstoff-Lampen wurde vollständig vorgenommen – fünf Jahre früher als in Deutschland. Dieter Seifried vom Büro Ö-quadrat in Freiburg zeigt in der soeben erschienen Analyse zur kubanischen Energierevolution, dass der zentrale Aspekt des kubanischen Umbruchs, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VW und CargoBeamer: elogistics award 2013 - Arbeitskreis AKJ Automotive / Preisverleihung in Saarbrücken

25.4.2013 - Der Arbeitskreis AKJ Automotive beschäftigt sich mit Strategien und Lösungen für die Neuausrichtung und Optimierung der Kernprozesse und Lieferbeziehungen in der Automobil- und Zulieferindustrie. Er versteht sich als Plattform zum Austausch von Erfahrungen für die drei beteiligten Parteien in der automobilen Wertschöpfungskette (OEM, Lieferanten und Dienstleister) und hat in diesem Monat im Rahmen seines Jahreskongresses den elogistics award 2013 verliehen. Jürgen Barke, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes überreichte den Preis gemeinsam mit den Mitgliedern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschlands erster Startup-Inkubator für Klimainnovationen in Berlin - Climate-KIC Green Garage / Borderstep Institut: Monitor zu grünen StartUps angekündigt

25.4.2013 - Sowohl in Deutschland als auch international mangelt es bislang an der systematischen Erfassung von Unternehmensgründungen im Bereich der Green Economy. Das Borderstep Institut hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, den weltweit ersten Monitor “grüner” Startups zu erstellen. Hierzu wurden Technologie? und Gründerzentren in Deutschland und Kalifornien näher betrachtet. Die Ergebnisse der vom Bundesumweltministerium (BMU) und der nationalen Klimainitiative geförderten Studie zeigen, dass Deutschlands ungunternehmer die Chancen der Green Economy erkennen: Der Anteil grüner Gründungen in den untersuchten Gründerzentren liegt in Deutschland derzeit bei 13,6 Prozent. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rösler: Bundesbedarfsplangesetz ist Meilenstein für Netzausbau

25.4.2013 - Heute hat der Bundestag das Bundesbedarfsplangesetz beschlossen. Das Gesetz dient der Beschleunigung der Planungs- und Genehmigungsverfahren für Netzausbauvorhaben auf Übertragungsnetzebene. (www.bmwi.de) weiter

Bei der Energiewende auf Erfolgskurs: Gemeinsamer Staatssekretärs-Steuerungskreis zieht positive Zwischenbilanz der Energiewende

25.4.2013 - Die Bundesregierung treibt den grundlegenden Umbau der Energieversorgung in Deutschland konsequent und erfolgreich voran. Das ist das Ergebnis der heutigen Sitzung des hochrangigen Steuerungskreises zur Umsetzung der Energiewende unter Leitung des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Stefan Kapferer, und des Staatssekretärs im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorssicherheit, Jürgen Becker. (www.bmwi.de) weiter

Conergy tritt in Photovoltaik-Markt Südafrika ein

25.4.2013 - In Kapstadt, im Stadtteil Milnerton, realisierten Conergy und ihr Partner Solsquare die erste Anlage Südafrikas für ein Behindertenheim. Die 62 Kilowatt starke Netzparität-Anlage setzt auf 100 Prozent Eigenverbrauch und kommt gänzlich ohne staatliche Einspeisevergütung aus. Die Photovoltaik-Anlage deckt im Sommer rund 70 Prozent ihres Strombedarfs, im Winter ermöglicht sie einen Autarkiegrad von 45 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffiziente Beleuchtung für die Industrie

25.4.2013 - Energieeffizienz ist eine der tragenden Säulen der Energie- und Klimapolitik in Deutschland und Europa. Steigende Energiepreise und veraltete Anlagen regen dabei gerade Industrie- und Handelsunternehmen zum Umdenken an, schließlich lassen sich hier gewaltige Einsparpotenziale erzielen. Was viele nicht wissen: Allein (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: Zahlenwerk der US-Energiebehörde treibt Rohölpreise nach oben

25.4.2013 - LEIPZIG. (Ceto) ?Das wird schon wieder?, haben ziemlich unaufgeregte OPEC-Verantwortliche vor wenigen Tagen über die Ölpreise gemutmaßt. Die lagen zu dem Zeitpunkt knapp unter 100 Dollar je Barrel. Gemeint war: Die Notierungen würden schon wieder anziehen, die ölreichen Staaten müssten (www.openpr.de) weiter

Rösler beim Regionaldialog zur Energiewende in Gera

25.4.2013 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, diskutierte am 24.04.2013 mit Unternehmern und Handwerkern auf dem Regionaldialog zur Energiewende in Gera. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Mittelstandsinitiaitve Energiewende statt. (www.bmwi.de) weiter

EU hat biologische Saatgut-Vielfalt zu erhalten

25.4.2013 - NÖ. Landesrat Pernkopf: Vorliegender Entwurf darf so nicht umgesetzt werden! (www.oekonews.at) weiter

Förderung macht Solarwärme attraktiv wie nie

25.4.2013 - Das Frühlingswetter bereitet der Heizperiode in vielen Haushalten in Deutschland endlich ein Ende. 'Wer künftig mit der Sonne Wärme erzeugt, ganz egal, ob die Heizung zu Hause ersetzt wird oder ein Unternehmen Prozesswärme nutzt, macht sich unabhängiger von fossilen Energieträgern, schont die Umwelt und spart bares Geld. Der Staat bietet attraktive Zuschüsse für die Umstellung der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien – auch für Unternehmen. Positiver Effekt: Eine umweltfreundliche Heizung steigert den Wert eines Gebäudes und kann später ein entscheidendes Verkaufsargument sein', erklärt Matthias Reitzenstein, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) auf dem 23. OTTI-Symposium zur Thermischen Solarenergie in Bad Staffelstein. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesminister Rösler und Staatsminister Morlok unterzeichnen Ergänzendes Verwaltungsabkommen zur Sanierung sächsischer Wismut-Altstandorte

24.4.2013 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok, haben heute in Schneeberg im Erzgebirge das Ergänzende Verwaltungsabkommen zwischen dem Bund und dem Freistaat Sachsen zur Fortsetzung der Sanierung von sächsischen Wismut-Altstandorten unterzeichnet. (www.bmwi.de) weiter

Bürgerenergieprojekte: Gefahren der Fondsregulierung abgewendet

24.4.2013 - In den Beratungen zum AIFM-Umsetzungsgesetz haben die Grünen großen Schaden für Bürgerenergieprojekte verhindert. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesumweltminister Altmaier will beim CO2-Grenzwert tricksen

24.4.2013 - Die deutsche Bundesregierung will den geplanten CO2-Grenzwert für Neuwagen verschieben. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler: Kabinett stellt Weichen für weitere Beschleunigung des Netzausbaus

24.4.2013 - Die Bundesregierung hat heute eine wichtige Grundlage für die weitere Beschleunigung des Stromnetzausbaus geschaffen. Das Kabinett hat den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgelegten Entwurf einer Verordnung über die Zuweisung der Planfeststellung für länderübergreifende und grenzüberschreitende Höchstspannungsleitungen auf die Bundesnetzagentur (Planfeststellungszuweisungsverordnung) verabschiedet. Damit wird die Bundesnetzagentur künftig neben der Trassenplanung auch die Planfeststellungsverfahren für die zentralen länder- und grenzüberschreitenden Höchstspannungsleitungen durchführen. (www.bmwi.de) weiter

Mitterlehner: "Energiepolitik ist mehr denn je Standortpolitik"

24.4.2013 - Wirtschafts- und Energieminister in Dublin: Energie- und Klimapolitik muss guten Kompromiss zwischen neuen Zielen und Standortqualität finden - Atomenergie ohne Zukunft (www.oekonews.at) weiter

Stopp für Atomkraft-Subventionen der EU

24.4.2013 - Klare Haltung der österreichischen Minister beim informellen Treffen der EU-Minister gegen Atomkraft - lückenlose Stromkennzeichnung zu Atomstrom-Aus jetzt umsetzen (www.oekonews.at) weiter

Europas Energiezukunft liegt in erneuerbaren Energieträgern

24.4.2013 - Österreichischer Umweltminister fordert bei EU-Treffen fixe Zielvorgaben beim Einsatz erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien auch ohne EEG: Solarthermie überzeugt mit Effizienz

23.4.2013 - Baustart für zweites Ritter XL Großprojekt innerhalb eines Jahres ? das Bioenergiedorf Büsingen Karlsbad/Büsingen, im April 2013. ? Ein ganzes Dorf heizt mit Bioenergie ? und das ganz ohne Zuschüsse über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). In Büsingen zählte bei der (www.openpr.de) weiter

Neue Fördergelder in Großbritannien ? gute Marktchancen für ?made in Germany?

23.4.2013 - Ab Sommer 2013 wird Wärmeerzeugung aus Erneuerbaren Energien für private Haushalte staatlich subventioniert Die britische Regierung verabschiedete bereits im Jahr 2011 ihr Förderprogramm ?RHI? (Renewable Heat Incentive des Department of Energy & Climate Change, DECC) für erneuerbare Wärme in den Bereichen (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien auch ohne EEG: Solarthermie überzeugt mit Effizienz

23.4.2013 - Ein ganzes Dorf heizt mit Bioenergie – und das ganz ohne Zuschüsse über das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG). In Büsingen im Landkreis Konstanz zählte bei der Auswahl der Anlagen ausschließlich die Energieeffizienz, deshalb fiel die Entscheidung auf eine Anlagenkombination aus Solarthermie und Biomasse. Ab sofort wird gebaut und zukünftig wird im Sommer ein Großteil der Wärme für das Büsinger Nahwärmenetz mittels solarthermischer Großanlage erzeugt. (www.solarportal24.de) weiter

FIAMM: Praxislösungen für durchgängig ökologische Energiespeicherung - On-Grid und Off-Grid Speicherlösungen für erneuerbare Energien / 100 Prozent ökologische Salz-Nickel-Batterien (SoNick)

23.4.2013 - Der Anteil regenerativer Energien soll in der EU 2020 bereits 20 Prozent des Energiebedarfs decken. Deutschland hat mit 50 Prozent des Bruttostromverbrauchs bis 2030 noch ambitioniertere Ziele. Dazu sind Speichertechnologien erforderlich, die umweltfreundlich erzeugte Energie ökologisch speichern können. Der Batterie-Spezialist FIAMM stellt nun internationale und europäische Kundenprojekte vor, die FIAMM-Speicherlösungen für erneuerbare Energien umweltverträglich einsetzen. FIAMM ist dazu vom 23. bis 25. April auf dem 6. Energy Storage World Forum in Berlin vertreten, einer Expertenkonferenz für Energiethemen. CleanTech & Energiespeicher News [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energien auch ohne EEG: Solarthermie überzeugt mit Effizienz

23.4.2013 - Baustart für zweites Ritter XL Großprojekt innerhalb eines Jahres – das Bioenergiedorf Büsingen weiter

Parlamentsklubs von SPÖ, FPÖ, GRÜNE und BZÖ unterstützen die Petition an das Europäische Parlament für eine einheitliche Haftpflicht für Atomreaktoren

23.4.2013 - Haftpflicht für AKWs Gebot der Stunde (www.oekonews.at) weiter

Die Zukunft der Energiegewinnung - Freie Energie mit dem BE-Fuelsaver® innovativ genutzt

23.4.2013 - Cham, 19.04.2013, Die innovative Nutzung von ?Freie Energie?, ist die Zukunft bei der Energiegewinnung, wie sie beim BE-Fuelsaver® bereits eingesetzt wird. Der BE-Fuelsaver® reduziert die Emissionen, senkt den Spritverbrauch und steigert die Leistung. Wer mehr darüber (www.openpr.de) weiter

Schrittweise zum energieeffizienten Eigenheim / Kompetente Energieberater aus der dena-Datenbank beraten Hauseigentümer direkt vor Ort

23.4.2013 - Das Ende der Heizperiode ist für Hauseigentümer ein guter Zeitpunkt, den energetischen Zustand des Gebäudes zu überprüfen. Welche Maßnahme bei welchem Gebäude am sinnvollsten ist, hängt von vielen Faktoren ab, beispielsweise dem energetischen Zustand des Gebäudes oder den Investitionsmöglichkeiten. (www.presseportal.de) weiter

Anlagemöglichkeit mit sonnigen Renditeaussichten: Solaranlagen zahlen sich noch immer aus

23.4.2013 - Investition in Photovoltaik entgegen weitläufiger Meinung weiterhin nachhaltige Kapitalanlage mit hohen Ertragsmöglichkeiten weiter

Spannung steigt, Energieverbrauch sinkt: BP Schulwettbewerb

23.4.2013 - Deutschlands höchstdotierter Energiesparwettbewerb für Schulen bietet insgesamt 200.000 Euro Preisgeld für die Senkung des Energieverbrauchs an deutschen Schulen (www.presseportal.de) weiter

UL eröffnet erstklassiges Prüflabor für Produktemissionen in Deutschland

23.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Stromnetz-Rückkauf: 90 Prozent der kommunalen Ziele scheitern am Fakten-Check

23.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Bayr fordert zum Tag der Mutter Erde: Privatsektor bei Klimapolitik in die Pflicht nehmen

22.4.2013 - Freiwillige CSR-Maßnahmen haben ausgedient - Kommission muss verbindlich Umwelt- und Sozialstandards vorgeben (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Aktion: Aufwachen! Atomkraft ist kein Klimaschutz

22.4.2013 - Minister Berlakovich und Mitterlehner müssen in Europa Allianzen gegen Atomkraft schmieden (www.oekonews.at) weiter

Berlakovich beim EU Umweltministertreffen: Atomkraft ist keine Zukunftsenergie

22.4.2013 - Nein zu Forcierung von Atomkraft zu Erreichung von Klimaschutzzielen (www.oekonews.at) weiter

proWald Niedernhausen fordert Windrad-Konsequenzen auch in Niedernhausen

22.4.2013 - Vor 14 Tagen sprachen sich die Befürworter der Windkraft in Niedernhausen für eine Reaktion seitens der Politik aus. In der Diskussion um mögliche Standorte von Windenergieanlagen war die Gründung eines Klima-Beirats, wie dies auch in Taunusstein diskutiert werde, vorgeschlagen worden. (www.openpr.de) weiter

Bundesminister Niebel eröffnet morgen WASSER BERLIN INTERNATIONAL 2013

22.4.2013 - (www.presseportal.de) weiter

„Strompreis-Bremse“ ausgebremst

22.4.2013 - In dieser Wahlperiode wird es wohl keine EEG-Novelle mehr geben. Eine Sprecherin der Bundesregierung bestätigte gegenüber der dpa einen Bericht der Süddeutschen Zeitung, dass die nächste Verhandlungsrunde zwischen Bund und Ländern zur Strompreisbreme in der kommenden Woche abgesagt wurde, da eine Einigung noch vor der Bundestagswahl 'nicht in Sicht' sei, berichtet Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen. (www.solarportal24.de) weiter

Sauberen Sonnenstrom vom eigenen Dach rund um die Uhr nutzen

22.4.2013 - Mal ehrlich: Über den Anstieg der Strompreise stöhnen wir doch alle. Aber was kann der Einzelne dagegen tun? Abends im Dunkeln sitzen? Den Fernseher verschenken? Den Kronleuchter wieder mit Kerzen bestücken? Alles nicht nötig: Mit einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und einem Batteriespeichersystem im Haus kann jede und jeder den Stromkonzernen ein Schnippchen schlagen und sich unabhängig von deren Preispolitik machen. Ab 1. Mai 2013 werden Batteriespeichersysteme für Dach-Photovoltaik-Anlagen von der staatlichen KfW-Bankengruppe auch noch gefördert. (www.solarportal24.de) weiter

Lieferstopp bei Optimal Grün und Löwenzahn Energie - Alternative Ökostrom Wemio

22.4.2013 - Die Flexstrom-Töchter Optimal Grün und Löwenzahn Energie haben ihre Strom- und Gasversorgung eingestellt. Dies melden die Ökostromanbieter auf ihren Webseiten. Bereits seit Freitag liefert Flexstrom nicht mehr. (www.presseportal.de) weiter

Altmaiers EEG-Strompreisbremse vorerst gescheitert

22.4.2013 - Bis zur Bundestagswahl sieht das Kanzleramt keine Möglichkeit mehr, einen Konsens zwischen Bund und Ländern zu erreichen. (www.sonnenseite.com) weiter

Trotz Spannungen: Erdgas aus dem Kaukasus sichert deutsche Energieversorgung

22.4.2013 - Abermilliarden Kubikmeter Erdgas schlummern in den Tiefen des Kaspischen Meeres. Ab 2018 soll das Erdgas aus Aserbaidschan Richtung Europa fließen. ?Aserbaidschan kann und will Europa sicher und zuverlässig mit Erdgas versorgen?, so Elshad Nassirov Ende März im Fraktionssaal der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. (www.openpr.de) weiter

AHK, GTAI und DERA stellen Rohstoffstudie zu Südafrika vor

22.4.2013 - Die Deutsche Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika (AHK Südliches Afrika), die Germany Trade and Invest (GTAI) und die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) haben eine Studie zur Möglichkeiten für ein Engagement deutscher Unternehmen im südafrikanischen Rohstoffsektor erarbeitet. (www.presseportal.de) weiter

Konsultation für die Neuregelung der staatlichen Umwelt- und Energiebeihilfen 2014-2020

22.4.2013 - Environmental and Energy Aid Guidelines (EEAG) 2014 - 20201) (www.oekonews.at) weiter

zsa-Vorwahlbefragung: Tiroler Politik hat den Willen zur Zukunftsfähigkeit

22.4.2013 - Landeshauptmann-Partei ÖVP aus der Umfrage ausgeschieden (www.oekonews.at) weiter

Woche der Sonne informiert über Solarstrom und Speicherung, Solarwärme und Pellets

21.4.2013 - Aktionswoche zeigt wie Hausbesitzer Energie selbst erzeugen können. Neue Förderung vom Staat für Speicher und Solarwärme. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaiers Gesetzentwurf am Mittwoch im Kabinett

20.4.2013 - Das Standortauswahlverfahren für ein deutsches Atommüll-Endlager wird nach Berechnungen der Bundesregierung in den kommenden 15 Jahren zwei Milliarden Euro kosten. 'Insgesamt ist ein Erfüllungsaufwand für das Standortauswahlverfahren von einmalig etwas über zwei Milliarden Euro zu erwarten', heißt es im Gesetzentwurf zur Endlagersuche. Er liegt der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post' (Samstagausgabe) vor und soll am kommenden Mittwoch vom Kabinett gebilligt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Zwei Jahre nach der Katastrophe in Fukushima und ein Jahr nach in Kraft treten des EEG in Japan

20.4.2013 - ?Drei Monate sollte ich warten, bis meine Anmeldung überhaupt bearbeitet wurde,? so erzählte Herr Nakamura, der Zimmerei Meister aus Osaka.  Er wollte für seinen Kunden eine 15 kW Photovoltaik-Anlage aufs Dach installieren. Herr Soda aus Takamatsu sagte, dass ihm die Anmeldestelle von Shikoku Elektrik Power mitteilte, dass es inzwischen so viele Photovoltaik-Anlagen gibt, dass  in vielen Gebieten die Niederspannungsnetze voll geworden sind.? Das ist ein großes Problem?meinte Herr Soda, der Geschäftsführer von Manglove Energy AG, die für mittelständische Unternehmen 10 bis 50 kW Photovoltaik anbietet. Photovoltaik boomt. So kann man die Situation zusammenfassen, ein Jahr nach in Kraft treten des Erneuerbare Gesetzes (jap. EEG) in Japan. Von Atsushi Murakami (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich und Schweiz setzen auf Zusammenarbeit im Energiesektor

20.4.2013 - Wirtschafts- und Energieminister Mitterlehner traf schweizerische Bundesrätin Leuthard zu Arbeitsgespräch in Wien (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Förderpolitik freut Stromverbraucher im Ausland

19.4.2013 - Berlin, 19.04.2013 - Während sich hiesige Verbraucher über fortlaufend steigende Strompreise ärgern, freuen sich Stromkunden im Ausland über günstigen Strom "made in Germany". Schuld daran ist ausgerechnet die deutsche Förderpolitik, die zu einem massiven Ausbau erneuerbarer Energiequellen hierzulande führt. Martin (www.openpr.de) weiter

Netzplattform begrüßt Umsetzung ihrer Vorschläge

19.4.2013 - Heute fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die 8. Plenarsitzung der Plattform 'Zukunftsfähige Energienetze' statt. Im Mittelpunkt standen dabei die regulatorischen Rahmenbedingungen für Verteilernetze. (www.bmwi.de) weiter

VKU zur Netzplattform des Bundeswirtschaftsministeriums / Investitionsbedingungen für Verteilnetzbetreiber immer noch unzureichend (BILD)

19.4.2013 - Heute fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die achte Plenarsitzung der Netzplattform statt. Das Plenum hat beschlossen, die Investitionsmaßnahmen auf der Ebene der Hochspannung zu erweitern. (www.presseportal.de) weiter

Hochschule Fresenius macht Energieexperten fit für die Energiewende Energiemanagement: Neuer berufsbegleitender Master-Studiengang

19.4.2013 - Die Liberalisierung der Energiewirtschaft, die rasante Digitalisierung energiewirtschaftlicher Prozesse und die auf Jahrzehnte angelegte Energiewende stellen Energieversorger heute vor enorme Herausforderungen. (www.presseportal.de) weiter

Planning Europe's future electricity highways / EU-consortium develops modular plan for a pan-European transmission system

19.4.2013 - A European research consortium, supported in part by the European Commission, has launched the e-Highway2050 project with the aim of developing a long-term planning methodology for the necessary expansion and conversion of the European electricity transmission grids. (www.presseportal.de) weiter

Planung für Europas Stromnetz der Zukunft / EU-Konsortium erarbeitet Entwicklungsplan für ein pan-europäisches Stromübertragungsnetz

19.4.2013 - Ein europäisches Forschungskonsortium hat mit Unterstützung durch die Europäische Kommission das Projekt e-Highway2050 gestartet, um eine langfristige Planungsmethodik für den notwendigen Aus- und Umbau der europäischen Stromübertragungsnetze zu entwickeln. (www.presseportal.de) weiter

Ökostrom: Grüner Strom immer beliebter / TÜV Rheinland: Ökologisches Engagement der Anbieter / Bei der Ökostromtarifwahl auf Prüfsiegel

19.4.2013 - Umweltfreundliche Stromangebote sind gefragter denn je. Immer mehr Haushalte vollziehen die Umstellung auf grünen Ökostrom. (www.presseportal.de) weiter

Greenpeace-Aktivisten und tausende Bürger protestieren bundesweit für den Schutz der Arktis / Menschenbanner in über 60 Städten senden Signal an Arktisanrainer

19.4.2013 - Mehrere tausend Menschen protestieren morgen bundesweit für ein Schutzgebiet in der Arktis. Zu der Demonstration hat die unabhängige Umweltschutzorganisation Greenpeace eingeladen. (www.presseportal.de) weiter

Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen

19.4.2013 - Im Frühjahr und Sommer lassen sich viele Arbeiten an der Heizung einfacher vornehmen, weil nicht mehr geheizt wird und das Abschalten der Anlage problemlos möglich ist. Deswegen sollten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer jetzt aktiv werden, wenn sie beispielsweise ihre Heizungsanlage durch einen hydraulischen Abgleich optimal einstellen lassen wollen. Darauf weist die Kampagne 'Meine Heizung kann mehr' hin, die vom Bundesumweltministerium gefördert und von der Verbraucherzentrale Energieberatung unterstützt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Kosten für Energiewende bändigen / CO2-Emissionen im Gebäudebereich kostengünstig vermeiden

18.4.2013 - Mittlerweile machen Steuern und Abgaben mehr als 50 % des Strompreises aus. Für Stromkunden bedeutet das, dass seit Anfang des Jahres mit rund 14 Cent je Kilowattstunde gut die Hälfte der Stromrechnung für den Staatshaushalt und die Finanzierung der Energiewende bestimmt ist. Für die Erzeugung erneuerbarer Energie werden davon 5,277 Ct/kWh abgezweigt. (www.presseportal.de) weiter

Marktwirtschaftliche Lösungen für die Energiewende

18.4.2013 - Zum Auftakt der III. HHL-Energiekonferenz heute Vormittag (18.04.2013) sagte Hans-Joachim Otto (MdB), Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie: "Der Umbau des Energiesystems ist ein Generationsprojekt. Gefragt sind hierfür marktwirtschaftliche Lösungen. Je mehr Politik, Wirtschaft und Gesellschaft an einem (www.openpr.de) weiter

Deutschland will Bergung von Atommüll aus dem Ärmelkanal prüfen lassen

18.4.2013 - Das Bundesumweltministerium will in 'einer genauen Nutzen-Risiko-Abwägung' untersuchen lassen, ob eine Bergung von Atommüll aus dem Ärmelkanal sinnvoll ist. Das meldet heute das ARD-Politikmagazin 'Report Mainz' auf seiner Homepage. 'Report Mainz' hatte bereits 2011 über die Versenkung der Atommüllfässer berichtet. Roland Hipp von Greenpeace sagte 'Report Mainz': 'Die Versenkung von Atommüll über Atommüllfässer ist eines der größten staatlichen Verbrechen, was wir in Europa bisher hatten.' (www.solarportal24.de) weiter

Startschuss für Programm zur Förderung von Batteriespeichern für Photovoltaik-Anlagen

18.4.2013 - Mit einem neuen Programm 'Erneuerbare Energien Speicher' unterstützen die KfW Bankengruppe und das Bundesumweltministerium die verstärkte Nutzung von Batteriespeichersystemen in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen, die an das Stromnetz angeschlossen sind. Mit dem Programm soll die technologische Weiterentwicklung und Marktdurchdringung von Batteriespeichern in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen unterstützt werden. Batteriespeichersysteme sind ein wichtiger Baustein zur besseren Integration von kleinen bis mittelgroßen Solarstrom-Anlagen in das Stromnetz. (www.solarportal24.de) weiter

Pflanzenwachstum GREENlike

18.4.2013 - GREENlike ist eine Beleuchtung zur steigern des Pflanzenwachstum und ertrag mittel Spezial LEDs im Bereich 300-1500nm.Es können bis zu 30 verschiedene Wellenlängen eingesetzt werden die FUTURELED GmbH Herstellt. Die mittels eines Photosynthese Sensor Rückgekoppelt wird um das bestmögliche Lichtspektrum (www.openpr.de) weiter

Papierdiät

18.4.2013 - VERBRAUCHER INITIATIVE zum Umgang mit Papier Berlin, 18. April 2013. Hinter den meisten Papieren steckt ein gefällter Baum. Besonders die Menschen in den Industriestaaten tragen mit ihrem steigenden Holz- und Papierverbrauch dazu bei, dass Bäume in den großen Waldnationen abgeholzt werden. (www.openpr.de) weiter

Weltweite Investitionen in saubere Energien zurückgegangen

18.4.2013 - 2012 wurde ein Rekord von 88 Gigawatt (GW) an zusätzlicher Erzeugungskapazität von sauberer Energie verzeichnet, obwohl die Investitionen seit 2011 um 11 Prozent auf 269 Milliarden US-Dollar zurückgegangen sind. In der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) konnte Deutschland Platz drei halten und war hinter China und den Vereinigten Staaten trotz eines Rückgangs von 27 Prozent auf 22,8 Milliarden US-Dollar das drittattraktivste Land für private Investitionen. Deutschland steht mit 7,5 GW zusätzlicher Photovoltaik-Leistung weltweit an der Spitze. (www.solarportal24.de) weiter

Schwarzer Tag für den Klimaschutz

18.4.2013 - EU Parlament gibt dem europäischen CO2-Handel den Todesstoß (www.oekonews.at) weiter

Drei Jahre nach der Katastrophe in Fukushima und ein Jahr nach in Kraft treten des EEG in Japan

18.4.2013 - ?Drei Monate sollte ich warten, bis meine Anmeldung überhaupt bearbeitet wurde,? so erzählte Herr Nakamura, der Zimmerei Meister aus Osaka.  Er wollte für seinen Kunden eine 15 kW Photovoltaik-Anlage aufs Dach installieren. Herr Soda aus Takamatsu sagte, dass ihm die Anmeldestelle von Shikoku Elektrik Power mitteilte, dass es inzwischen so viele Photovoltaik-Anlagen gibt, dass  in vielen Gebieten die Niederspannungsnetze voll geworden sind.? Das ist ein großes Problem?meinte Herr Soda, der Geschäftsführer von Manglove Energy AG, die für mittelständische Unternehmen 10 bis 50 kW Photovoltaik anbietet. Photovoltaik boomt. So kann man die Situation zusammenfassen, ein Jahr nach in Kraft treten des Erneuerbare Gesetzes (jap. EEG) in Japan. Von Atsushi Murakami (www.sonnenseite.com) weiter

Förderprogramm für Solarstrom-Speicher startet im Mai

17.4.2013 - Die Photovoltaik-Branche begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, ab dem 1. Mai 2013 die Markteinführung von Batteriesystemen zur Solarstromspeicherung zu fördern. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms ist gesichert, wie heute vom Bundesumweltministerium bestätigt wurde. Künftig wird der Staat den Kauf neuer Batteriespeicher für Photovoltaik-Anlagen mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung bezuschussen. Im ersten Jahr werden Fördermittel in einem Umfang von 25 Millionen Euro bereitgestellt und von der KfW Bankengruppe vergeben. (www.solarportal24.de) weiter

atomstopp: Reges Interesse für AKW-Haftpflicht-Petition an Europäisches Parlament

17.4.2013 - Ab Tschernobyl-Gedenktag auch ONLINE-Unterzeichnung möglich - auch in Tschechien, Schweden, Finnland und Deutschland! (www.oekonews.at) weiter

Batteriespeicher für Solarstrom werden gefördert - Bundesregierung startet über die KfW das Speicherprogramm / 25 Mio. Euro für Jahr 1 bereitgestellt

17.4.2013 - Die Solarbranche begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, ab dem 1. Mai 2013 die Markteinführung von Batteriesystemen zur Solarstromspeicherung zu fördern. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms ist gesichert, wie heute vom Bundesumweltministerium bestätigt wurde. Künftig wird der Staat den Kauf neuer Batteriespeicher für Solarstromanlagen mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung bezuschussen. Im ersten Jahr werden Fördermittel in einem Umfang von 25 Millionen Euro bereitgestellt und von der KfW Bankengruppe vergeben. Cleantech, Energiespeicher News / Berlin. Die Nutzung dezentraler Energiespeicher [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Förderprogramm für Batteriespeicher startet im Mai

17.4.2013 - Am 1. Mai 2013 soll ein Markteinführungsprogramm für Batteriesysteme zur Speicherung von Solarstrom starten. Die Finanzierung des neuen Förderprogramms sei gesichert, berichtet der Bundesverband Solarwirtschaft und beruft sich dabei auf das Bundesumweltministerium. Einige Systeme zur... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace fordert ehrliche Endlagersuche ohne Tricks und Hintertürchen

17.4.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat Umweltverbände am Montag dazu aufgerufen, innerhalb von 24 Stunden eine Stellungnahme zu einem 75-seitigen Gesetzentwurf zur Endlagersuche abzugeben. Ein entsprechendes Schreiben des Umweltministeriums ist am 15. April 2013 um 17.12 Uhr per E-Mail bei Greenpeace eingegangen. Aufgrund der viel zu kurzen Frist haben alle angefragten Umweltverbände eine Stellungnahme abgelehnt. Das Vorgehen von Bundesumweltminister Altmaier kommentiert Greenpeace-Energieexperte Tobias Münchmeyer. (www.solarportal24.de) weiter

Endlagersuche: DUH wird kein Feigenblatt zur Legitimierung des Gesetzes

17.4.2013 - Das Bundesumweltministerium (BMU) hat das zwischen Bund und Ländern über eineinhalb Jahre ausgehandelte Standortauswahlgesetz (StandAG) Verbänden der Zivilgesellschaft zur Anhörung zugeschickt - mit einer rekordverdächtigen Fristsetzung. Das 75 Seiten umfassende Artikelgesetz traf bei der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) am Montag dieser Woche nach 17 Uhr ein. Für die Abgabe von Stellungnahmen wurde der Umweltorganisation wie auch allen anderen beteiligten Verbänden eine Frist bis zum heutigen Mittwoch gesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe protestiert gegen Zwei-Tage-Frist des Bundesumweltministeriums bei Anhörung zum Endlagergesetz

17.4.2013 - Qualifizierte Stellungnahme in einer Bearbeitungszeit von zwei Tagen unmöglich - Transparenz und Akzeptanz für den Neustart der Endlagersuche so nicht zu erreichen - Ernsthafte Einbindung der Zivilgesellschaft nicht erwünscht (www.presseportal.de) weiter

EU-Parlament erteilt CO2-Zertifikatsreduktion eine Absage

17.4.2013 - Emissionshandelssystem praktisch gescheitert (www.oekonews.at) weiter

Industriepolitiker unterwandern EU-Klimapolitik

17.4.2013 - Vorschlag der EU-Kommission zur Reduktion von CO2 Zertifikaten abgelehnt - Greenpeace und GLOBAL 2000 fordern nationale Schritte (www.oekonews.at) weiter

Fell: „Schwarzer Tag für den europäischen Klimaschutz“

17.4.2013 - Das Europäische Parlament hat gestern mit den Stimmen der konservativen und liberalen Abgeordneten einen ersten Reformschritt des Emissionshandels abgelehnt. Hans-Josef Fell MdB, Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen bescheinigt diesem Entschluss 'mehrfach verheerende Wirkungen' und spricht von einem 'schwarzen Tag für den europäischen Klimaschutz'. (www.solarportal24.de) weiter

Jetzt die Heizung optimieren und im nächsten Winter Heizkosten sparen / Hydraulischer Abgleich spart 110 Euro Heizkosten jährlich / Brennwertkessel profitieren besonders

17.4.2013 - Im Frühjahr und Sommer lassen sich viele Arbeiten an der Heizung einfacher vornehmen, weil nicht mehr geheizt wird und das Abschalten der Anlage problemlos möglich ist. (www.presseportal.de) weiter

Umfrage zur Kundenorientierung von Energieversorgern / Der unbekannte Kunde

17.4.2013 - Viele Energieversorger beginnen, ein größeres Augenmerk auf Markt- und Kundenorientierung zu legen. Doch das Umdenken in diese Richtung muss noch verstärkt werden. Zwar beabsichtigt über die Hälfte der Anbieter, in den nächsten zwölf Monaten verstärkt in Innovation, Produktentwicklung, Kundenbindung und Marktsegmentierung zu investieren. (www.presseportal.de) weiter

SPD-Chef Gabriel will Fracking verbieten

17.4.2013 - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat sich gegen das sogenannte Fracking zur Förderung von Schiefergas ausgesprochen. (www.presseportal.de) weiter

2.000 Euro Unterstützung für innovative Mobilitätsprojekte von Jugendlichen

17.4.2013 - Lebensministerium fördert Bewusstseinsbildung und unterstützt kreative Ideen für klimafreundlichen Verkehr - Einreichfrist läuft bis 6. September! (www.oekonews.at) weiter

Ein schwarzer Tag für den europäischen Klimaschutz

17.4.2013 - Das Europäische Parlament hat gestern mit den Stimmen der konservativen und liberalen Abgeordneten einen ersten Reformschritt des Emissionshandels abgelehnt. (www.sonnenseite.com) weiter

Endlagersuchgesetz: Zu kurzfristig!

16.4.2013 - Lediglich zwei Tage Zeit räumt das Bundesumweltministerium Verbänden und Vereinigungen ein, um eine Stellungnahme zum Endlagersuchgesetz abzugeben. Die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg (BI) als BBU-Mitgliedsorganisation reagiert mit Empörung. Um den Gesetzentwurf durchzuarbeiten und qualifiziert Stellung zum Endlagersuchgesetz zu nehmen, sei eine ausführliche politische und juristische Beratung vonnöten, bei 75 Seiten Gesetzestext sei eine Fristsetzung von zwei Tagen ein Affront. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Display System „Solarfox“ erhält Innovationspreis

16.4.2013 - Die unabhängige Jury der Initiative Mittelstand zeichnet in der Kategorie 'Green IT' das Solar Display System 'Solarfox' der Soledos GmbH (Gründau) aus und vergibt das Prädikat 'Best of 2013'. Das Solar Display, das Sonnenstrom von Photovoltaik-Anlagen sichtbar macht, hat sich gegenüber 4.900 Bewerbern durchgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler begrüßt EP-Entscheidung gegen Verknappung der Emissionszertifikate

16.4.2013 - Das Europäische Parlament hat heute den Vorschlag für eine Verknappung der Emissionszertifikate abgelehnt. Dazu erklärt Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler: (www.bmwi.de) weiter

EnergieVerein diskutiert über die Transformation des Stromsystems durch den Ausbau Erneuerbarer Energien

16.4.2013 - EnergieVerein - Forum für Energierecht, Energiepolitik und Erneuerbare Energien e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Emissionshandel wiederbeleben

16.4.2013 - BEE appelliert an EU-Parlamentarier: Wettbewerbsbedingungen für Erneuerbare verbessern (www.sonnenseite.com) weiter

Förderung energetischer Sanierung auch für Vereine

16.4.2013 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat das Förderprogramm Klimaschutz-Plus für 2013 neu gestartet. Antragsberechtigt sind künftig nicht mehr nur Kommunen, Unternehmen und Kirchen, sondern auch Vereine im Südwesten. Insgesamt neun Millionen Euro stehen zur Verfügung. Die Zuschüsse für... (www.enbausa.de) weiter

Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen

16.4.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Berechnungen des Bundes­umwelt­ministeriums in Deutschland insgesamt 19,5 Milliarden Euro in die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen investiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Kreativität gefragt

15.4.2013 - Berlin, April 2013: Für Unternehmen der Energiewirtschaft sind die zugrunde liegenden IT-Systeme entscheidend für den Erfolg. Gerade aufgrund der sich fortlaufend ändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen müssen diese kontinuierlich angepasst und Abläufe automatisiert werden. Beispielhaft dafür sind die halbjährlichen Anpassungen der EDIFACT-Datenformate (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: Rohöl-Preisrutsch geht in die nächste Runde

15.4.2013 - LEIPZIG. (Ceto) Weiter im freien Fall: Übers Wochenende haben die Rohölnotierungen ihre Talfahrt unvermindert fortgesetzt. Nordseeöl (Brent) ist derzeit schon für 101 Dollar je Barrel zu erstehen, amerikanisches Leichtöl (WTI) für 88,80 Dollar. Zweistellige Barrelpreise für Brent hatte es zuletzt (www.openpr.de) weiter

Energieeffiziente Produktion im Sinne der ISO 50001 mit Syncos MES

15.4.2013 - Mit der im Juni 2011 veröffentlichten Norm ISO 50001 werden erstmalig internationale Standards gesetzt, welche Fertigungsunternehmen dazu verpflichten Energieeinsparungsmaßnahmen zu ergreifen. Um der geforderten Erfassung und Validierung von Energieverbrauch und Einsparpotenzialen gerecht zu werden, ist nicht nur eine umfassende (www.openpr.de) weiter

"Energiesparmeister Gold" Online-Voting: Welche Schule wird Bundessieger im Energiesparen?

15.4.2013 - Bundesumweltministerium und Klimaschutzkampagne zeichnen das beste Energiesparprojekt aus jedem Bundesland aus / 20.000 Schüler sind für den Klimaschutz aktiv / Ab sofort Online-Abstimmung für "Energiesparmeister Gold" (ddp direct) Berlin, 15. April 2013. Bundesweit machen sich Schüler für gutes Klima stark: Als (www.openpr.de) weiter

Bayern: Energiewende kommt voran

15.4.2013 - Die Bayerische Staatsregierung hat das Ziel vorgegeben, bis zum Jahr 2021 50 Prozent des Stromverbrauchs aus Erneuerbaren Energien zu decken. Nach VBEW-Berechnungen waren es im vergangenen Jahr schon rund 34 Prozent, im Jahr 2009 hingegen erst 25 Prozent. Maßgeblich für diese Steigerung ist der wachsende Anteil der Photovoltaik an der Stromerzeugung. Diese hat im Jahr 2012 rechnerisch rund 10 Prozent des Stromverbrauchs gedeckt und hat einen Anteil von 30 Prozent an der gesamten erneuerbaren Stromproduktion in Bayern erreicht. (www.solarportal24.de) weiter

Minister gibt Startschuss für Photovoltaik-Förderaktion 2013

13.4.2013 - 36 Millionen Euro und einfaches, transparentes Einreichsystem (www.oekonews.at) weiter

Verbände wollen Wohnungsbau ankurbeln

13.4.2013 - Die Verbände und Organisationen der Planer sowie der deutschen Bau- und Immobilienbranche haben schon mal den Bundestagswahlkampf eröffnet und Eckpunkte zur Ankurbelung des Wohnungsbaus in Deutschland vorgelegt. Der 7-Punkte-Katalog enthält Forderungen, die sich an den Bund und die Länder richten.... (www.enbausa.de) weiter

Landbell setzt Zeichen bei der Recyclingquote

12.4.2013 - Mainzer Umwelt- und Entsorgungsspezialist meldet Erfolgsquoten bei der Verwertung von Verpackungen / Sollquoten seit Jahren übererfüllt / Strengere gesetzliche Vorgaben für stoffliche Verwertung von Kunststoff gefordert Mainz, 12. April 2013 ? Die erstmals veröffentlichte Drei-Jahres-Bilanz der Verwertung von Verpackungsabfällen zeigt: Die (www.openpr.de) weiter

Deutschland und Türkei verstärken Zusammenarbeit im Energiebereich

12.4.2013 - Am 12. April fand das erste Deutsch-Türkische Energieforum in Ankara statt. Eröffnet wurde es von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und dem türkischen Energieminister Taner Yildiz. Die dena […] (www.dena.de) weiter

Brennstoffspiegel: Der April bleibt freundlich ? zumindest für Heizölkunden

12.4.2013 - LEIPZIG. (Ceto) Während die Richtung für die Ölnotierungen am Donnerstagnachmittag nach gegenläufigen Einflüssen noch ziemlich unklar war, haben sich nun ? nicht selten dieser Tage ? die preishemmenden Argumente durchgesetzt. Nach einem Auftakt ohne nennenswerte Schwankungen verliert Rohöl mit der (www.openpr.de) weiter

Umweltpolitik: Mehr Klarheit für Unternehmen und Verbraucher bei Umweltaussagen

12.4.2013 - Die Europäische Kommission schlägt EU-weite Methoden zur Messung der Umweltleistung von Produkten und Organisationen vor und legt den Mitgliedstaaten und der Privatwirtschaft die Anwendung dieser Methoden nahe. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien: 2020-Ziele in Gefahr

12.4.2013 - Ausbau der erneuerbaren Energien läuft nur in drei EU-Staaten nach Plan. (www.sonnenseite.com) weiter

Restaurierung wie von Geisterhand ? cleanLASER bewahrt historische Malereien und Gebäude für die Ewigkeit

11.4.2013 - 40.000 Jahre alte Felsmalereien der Aborigines in Australien, Grabstätten im Tal der Könige in Ägypten oder das Schloss Babelsberg in Potsdam sind Beispiele für die berührungslose Laserreinigung in der Denkmalpflege. Restaurierung mit einem Industrielaser? Normalerweise werden Clean-Lasersysteme zur industriellen Oberflächenbearbeitung eingesetzt. (www.openpr.de) weiter

Baggern für Klima und Biologische Vielfalt

11.4.2013 - Prenzlau ? Eines der größten Quellmoore im gesamten Nordosten Deutschlands wird seine natürlichen Funktionen zurückerhalten. Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack stellt unser Projekt zur Renaturierung des Quellmoores Beesenberg am kommenden Freitag, 12.4., vor. Mit dem Bagger für Klima und Biologische Vielfalt - (www.openpr.de) weiter

„Schwarzbuch Kohlepolitik“ zeigt Verbindung von Parteien und Kohlewirtschaft

11.4.2013 - Greenpeace hat das 'Schwarzbuch Kohlepolitik' veröffentlicht, das zeigt, wie eng die deutsche Politik mit der Kohle-Industrie in Deutschland verzahnt ist. Anhand von 45 Politiker-Portraits belegt das Schwarzbuch, wie Mitglieder aller Parteien ihre Posten in Aufsichtsräten nutzen, um den Kohlekonzernen hohe Gewinne zu sichern oder das eigene Einkommen zu verbessern. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: SPD eng mit Kohleindustrie verzahnt

11.4.2013 - 'Schwarzbuch Kohlepolitik' zeigt Verbindung von Parteien und Kohlewirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

Zutaten tierischen Ursprungs in Lebensmitteln in Deutschland kennzeichnen

11.4.2013 - Vegane gesellschaft deutschland, Vegetarierbund Deutschland und foodwatch legen Gesetzentwurf vor (www.oekonews.at) weiter

Communicating Sustainability

11.4.2013 - Perspektiven der Nachhaltigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft (www.oekonews.at) weiter

Neue Studie: Nachhaltigkeitsrating für Staaten

11.4.2013 - Zürcher Kantonalbank analysiert Länder nach Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekten: Schweiz und Schweden an der Spitze, Österreich auf Platz 7- Russland, USA, Kasachstan am Ende der Liste (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienzhaus im Kleinformat gesucht

11.4.2013 - Das Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg hat einen Wettbewerb für ein Energiemusterhaus ausgeschrieben. Das mobile Exponat soll Energiespartechnologien und die Nutzung erneuerbarer Energien in Altbauten demonstrieren und Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer zur Sanierung motivieren. Beteiligen können sich Teams von Studierenden der Architektur- und Ingenieurwissenschaften an baden-württembergischen Hochschulen. (www.solarportal24.de) weiter

Indien setzt auf solare Warmwassererzeugung aus Österreich

10.4.2013 - Das indische Ministerium für 'Renewable Energy' hat sich dem ehrgeizigen Ziel verschrieben, bis zum Jahr 2017 acht Millionen Quadratmeter Solarkollektorfläche in Indien zu montieren. Der österreichische Solarthermie-Hersteller TiSUN setzt nach der Gründung seiner Tochterfirma TiSUN EDES-Solar (India) pvt. Ltd in Mumbai im Jahr 2011 nun einige Projekte im 1,2 Milliarden Einwohnerstaat Indien um. Ein Solarsystem versorgt die junge christliche Gemeinschaft (YMCA) in der indischen Hauptstadt seit Januar 2013 mit 1.500 Litern Warmwasser für die Sanitärräume und Küchen, einen Sportclub und ein Hostel mit durchschnittlich zirka 60 Gästen. (www.solarportal24.de) weiter

Dienstwagen-Check der Umwelthilfe: Rote Karte für einen Grünen

10.4.2013 - Überraschende Ergebnisse beim 7. Dienstwagen-Check unter deutschen Spitzenpolitikern. (www.sonnenseite.com) weiter

Wirtschaftsministerium setzt Beschlüsse des 3. Atomstromgipfels um

10.4.2013 - Notifikationsverfahren mit der Europäischen Union läuft - Abstimmung mit Bundeskanzleramt und Umwelt-NGO zur österreichischen Position (www.oekonews.at) weiter

Diskussion um Kosten der Offshore-Windkraft wird immer kontroverser geführt

10.4.2013 - Im Zuge der Diskussion um die steigenden Kosten der Energiewende verhärten sich die Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern der Offshore-Windenergie. In die Debatte hat sich nun auch Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) eingeschaltet und sich klar für die Windstrom-Erzeugung auf (www.openpr.de) weiter

Malaysia setzt bei CleanTech auf deutsche Technik - Unternehmensdelegationsreise von Germany Trade & Invest lotet Chancen für ostdeutsche Mittelständler aus

10.4.2013 - Malaysia will den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben. Im Bereich der Solarenergie fördert die Regierung den Bau von Solaranlagen seit Ende 2011 mit einem nach deutschem Vorbild eingeführten Tarifsystem. Bis 2020 soll eine Photovoltaik-Kapazität von 1.250 Megawatt ans Netz gehen. Auch ostdeutsche Unternehmen waren bereits in der Vergangenheit im Tigerstaat aktiv. So installierte im Januar  2013 eine deutsche Gemeinschaftsinitiative eine Photovoltaikanlage auf das Dach einer malaysischen Schule. An der Initiative waren unter anderem die Firma Solarwatt, die SMA Solar Technology AG und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hannover Messe 2013: Johnson Controls zeigt erste 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie - Neue Energiespeichertechnologie soll Kraftstoffeinsparungen im Fahrzeug von 15 bis 20 Prozent emöglichen

10.4.2013 - Cleantech News / Hannover. Johnson Controls Power Solutions stellt auf der Hannover Messe erstmals in Europa ein Muster seiner neuen 48-Volt-Micro-Hybrid-Batterie vor. Es handelt sich dabei um einen Lithium-Ionen-Speicher mittlerer Spannung, der gemeinsam mit einer 12-Volt-Starterbatterie im Fahrzeug eingesetzt werden kann. Das ermöglicht eine höhere Energie- und Leistungseffizienz bei niedrigen Systemgesamtkosten. Die 48-Volt-Micro-Hybrid-Batterie ist ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt hin zu energiesparenden Fahrzeugen: Sie ermöglicht eine höhere Kraftstoffeinsparung als Start-Stop-Systeme und ist im Vergleich zu Hybrid- oder Elektrofahrzeugsystemen deutlich kostengünstiger. “Diese [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Überraschende Ergebnisse beim 7. Dienstwagen-Check

10.4.2013 - Der jährliche Blick der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) unter die Motorhauben des politischen Spitzenpersonals zeigt Wirkung – jedenfalls bei einer wachsenden Zahl von Landesminister/innen und Regierungschef/innen, die sich bei der Wahl ihres Dienstwagens erkennbar klimabewusst entscheiden. Insgesamt 18 'Grüne Karten' konnte die DUH verleihen. Bei einer Mehrheit der Landespolitiker/innen und bei allen Bundesminister/innen vermisst die DUH allerdings eine klare Bereitschaft, bei der Wahl ihrer Dienstwagen den seit 2012 gültigen EU-Zielwert einzuhalten. (www.solarportal24.de) weiter

Bienensterben: Unrichtige Zahlen der AGES beeinflussen politischen Entscheidungsprozess

10.4.2013 - GLOBAL 2000 übergibt Minister Stöger und Berlakovich Sachverhaltsdarstellung und fordert Richtigstellung der AGES-Falschinterpretation (www.oekonews.at) weiter

Bund und Länder einigen sich auf Vorgehen für Standortauswahlgesetz

10.4.2013 - Bund, Länder und Parteien haben sich darauf verständigt, dass so schnell wie möglich ein Entwurf für ein Standortauswahlgesetz für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle in den Bundestag eingebracht und noch vor der parlamentarischen Sommerpause verabschiedet werden soll. Das Standortauswahlverfahren soll eine pluralistisch besetzte Bund-Länder-Kommission, bestehend aus 24 Mitgliedern, vorbereiten. Diese soll bis Ende 2015 Vorschläge erarbeiten, u. a. zu den Sicherheitsanforderungen sowie wirtsgesteinsspezifische Ausschluss- und Auswahlkriterien. (www.solarportal24.de) weiter

Atommüll: Atomkraftgegner enttäuscht

10.4.2013 - Entgegen aller Beteuerungen behält der Standort Gorleben eine Sonderrolle im neuen Gesetz. Einen wirklichen Neustart kann es so nicht geben. (www.sonnenseite.com) weiter

Energietage bieten Überblick zur Gebäudesanierung

10.4.2013 - Die Berliner Energietage bieten vom 15. bis 17. Mai 2013 einen Überblick über die Förderpolitik, Innovationen und Praxisbeispiele aus der Sanierung von Gebäuden und Quartieren. Den Auftakt macht nach der Eröffnung der Veranstalter Berliner ImpulsE mit einem Überblick zur klimapolitischen... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien auch 2012 weiter auf dem Vormarsch

10.4.2013 - Das baden-württembergische Umweltministerium hat gemeinsam mit dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) eine erste Abschätzung der Entwicklung der Erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg für das Jahr 2012 vorgelegt. Mit Wind, Sonne, Biomasse und Wasser sind demnach 13,3 Terrawattstunden (TWh) Strom erzeugt worden und damit fast zwei TWh mehr als 2011. Beim Strom hat die Photovoltaik den größten Sprung gemacht, um rund 30 Prozent auf jetzt etwa 4,3 erzeugte Terrawattstunden. (www.solarportal24.de) weiter

Arbeitsplatzentwicklung im Bereich Erneuerbarer Energien 2012 erstmals rückläufig

10.4.2013 - Arbeitsmarktstudie im Auftrag des Bundesumweltministeriums erstellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Aktualisierung: PHOENIX sendet früher

9.4.2013 - Die von PHOENIX für heute angekündigte Live-Übertragung der Pressekonferenz mit Bundesumweltminister Peter Altmaier zum Standortauswahlgesetz für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle wurde vorverlegt: Aktueller Sendetermin ist heute ab zirka 17.00 Uhr. (www.solarportal24.de) weiter

Landesjagdverordnung - Höfken auf dem Holzweg

9.4.2013 - Die vom Forstministerium Rheinland-Pfalz unter Leitung von Ulrike Höfken zum Sommer geplante Änderung der Landesjagdverordnung sieht unter anderem die Abschaffung der Schonzeit für Wildschweine vor - bereits seit 2002 ist diese durch eine Verwaltungsanordnung ausgesetzt. Begründet wird diese Maßnahme damit (www.openpr.de) weiter

Wirtschaftsforum.de: Kommentar zum Stromexport-Überschuss

9.4.2013 - Unglaublich, aber wahr: Wirtschaft und Verbraucher in Deutschland zahlen indirekt den Strom für die Nachbarländer. Weil ein Überangebot produziert wird, muss subventionierter Ökostrom ins Ausland verscherbelt werden ? teilweise sogar zum Nulltarif. Das ist das Ergebnis einer völlig verfehlten Energiepolitik (www.openpr.de) weiter

Offener Brief von österreichischen und tschechischen Antiatom-Organisationen an den tschechischen Premierminister

9.4.2013 - Ausbaupläne hoffnungslos unwirtschaftlich (www.oekonews.at) weiter

"Bewusst kaufen in Aktion": Ökologisches Bauen und Gärtnern setzt sich durch

9.4.2013 - Aktionsreihe des Lebensministeriums widmet sich im April dem Thema nachhaltige Lösungen für Haus und Garten. (www.oekonews.at) weiter

1. Wuppertaler-Wärmeschutz-Tagung

9.4.2013 - Expertinnen und Experten aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Architektur und Bauphysik treffen sich am 19. September zur 1. Wuppertaler-Wärmeschutz-Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal und diskutieren aktuelle Themen zum Wärmeschutz von Gebäuden. 'Konsequente Wärmeschutzmaßnahmen beim Neubau und Bauen im Bestand bilden das Fundament für die Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele. Richtig geplant und umgesetzt profitieren Architektur, Ökonomie und Ökologie gleichermaßen', so die Veranstalter. (www.solarportal24.de) weiter

PHOENIX-LIVE: Bundesumweltminister Altmaier zum Standortauswahlgesetz

9.4.2013 - PHOENIX überträgt am heutigen Dienstag, 9. April 2013, ab 18.00 Uhr LIVE die Pressekonferenz aus der Landesvertretung Niedersachsen in Berlin zum Standortauswahlgesetz für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle, unter anderem mit Bundesumweltminister Peter Altmaier. (www.solarportal24.de) weiter

Offener Brief von österreichischen und tschechischen Antiatom-Organisationen an den tschechischen Premierminister

8.4.2013 - Ausbaupläne hoffnungslos unwirtschaftlich (www.oekonews.at) weiter

Tennet-Chef Hartman warnt vor Geldverschwendung beim Offshore-Ausbau

8.4.2013 - Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BIZZ energy today Tennet-Geschäftsführer Lex Hartman warnt davor, beim Ausbau von Offshore-Windenergie ?per Gesetz Geld ins Wasser zu schmeißen?. Im Interview mit BIZZ energy today (April-Ausgabe 2013, Erscheinungstermin: 5.04.2013) stellt Hartman die Pläne der Bundesregierung, bis zum Jahr (www.openpr.de) weiter

Buch über Kleinkläranlagen gratis downloaden

8.4.2013 - Weit über 1 Millionen Häuser in Deutschland sind dauerhaft nicht an das öffentliche Kanalnetz zur Abwasserbeseitigung angeschlossen. Die Besitzer sind gesetzlich verpflichtet eine vollbiologische Kleinkläranlage zu installieren. Unentbehrliche Informationen und Tipps für die Betroffenen bietet das Buch ?Ihr Kleinkläranlagen-Ratgeber?, kostenlos (www.openpr.de) weiter

Afrikas Energiesektor: Aufträge für deutsche Unternehmen

8.4.2013 - Der afrikanische Energiesektor entwickelt sich zu einem wichtigen Absatzmarkt für die deutsche Energiewirtschaft. 'Die Staaten Afrikas wollen bis 2040 rund 1 Billion Euro in den Energiesektor investieren. Allein deutsche Unternehmen könnten daran einen Anteil von 80 Milliarden Euro erlangen', sagte heute Stefan Liebing, der Vorsitzende des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft, bei der Eröffnung des 7. Deutsch-Afrikanischen Energieforums in Hamburg. Zentrale Themen des Forums sind neben dem Ausbau der afrikanischen Stromkapazität auch die Erneuerbaren Energien sowie der Erdölsektor. (www.solarportal24.de) weiter

Atom-Endlager: DUH fordert „rechtliche Klarheit statt hastiger Flickschusterei“

8.4.2013 - Nach Informationen der Deutschen Umwelthilfe e.V. (DUH) enthält auch der jüngste Entwurf für ein Endlagersuchgesetz aus dem Bundesumweltministerium zahlreiche Mängel und Regelungslücken. Vor der möglicherweise entscheidenden Verhandlungsrunde über einen Neustart der Endlagersuche in Deutschland hat die DUH darauf hingewiesen, dass neues Vertrauen in die Ernsthaftigkeit des künftigen Suchprozesses nur dann entstehen kann, wenn die rechtlichen Vereinbarungen transparent und eindeutig sind. (www.solarportal24.de) weiter

Fukushima: Strahlende Zukunft auch in Europa?

8.4.2013 - Energie- und Umweltminister müssen deutlich machen: Atomkraft ist kein Klimaschutz! (www.oekonews.at) weiter

Knalleffekt: Keine Umsatzsteuer für Solarprojekte

8.4.2013 - Brasiliens Bundesstaat Sao Paolo zeigt was geht: KEINE Umsatzsteuer für Solarprojekte (www.oekonews.at) weiter

"Ende jeder Hintertürchenpolitik" bei Suche nach Atomendlager

8.4.2013 - Deutschland: Kosten für neue Endlagersuche juristisch wasserdicht den Atomkonzernen zuordnen ? Atommüll-Export endlich unmissverständlich in Atomgesetznovelle verankern (www.oekonews.at) weiter

Freistaat Thüringen kommt ohne Importsoja aus

7.4.2013 - Umdenken bei Tierfütterung (www.oekonews.at) weiter

Tillich: Französischen Atomstrom durch deutschen Braunkohlestrom ersetzen

5.4.2013 - Sachsens Ministerpräsident im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BIZZ energy today Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich will französischen Atomstrom durch deutschen Braunkohlestrom ersetzen. ?Es wäre sehr im Sinne der Energiewende, wenn Tschechen, Polen, Franzosen und Belgier weniger Atomstrom produzieren und stattdessen Braunkohlestrom aus (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: US-Jobdaten belasten Rohöl

5.4.2013 - LEIPZIG. (Ceto) Erneut erfreulich dürfte sich dieser Freitag für Heizölkundschaft in Deutschland entwickeln. Vor allem die Daten zur US-Arbeitslosenhilfe ? denen zufolge die Zahl der Erstanträge deutlich über den Erwartungen lag ? haben den Ölnotierungen gewaltig zugesetzt. Die hatten schon (www.openpr.de) weiter

Energie-Effizienz-Gesetz in Niederösterreich: bisher ein Erfolg

5.4.2013 - 'Land und Gemeinden übernehmen Vorbildfunktion und eine Reihe von Verpflichtungen' - LR-Pernkopf zieht positive Zwischenbilanz über das österreichweit einzigartige Landesgesetz (www.oekonews.at) weiter

Staudinger kämpft weiter gegen Bankenzwang

5.4.2013 - Nach Ablehnung der Behandlung seiner Beschwerde durch den Verfassungs­gerichtshof setzt Heini Staudinger auf den Verwaltungsgerichtshof und auf Gesetzesänderungen durch die Politik. (www.oekonews.at) weiter

E-Energy zeigt auf der Hannover Messe das große Effizienzpotential im deutschen Stromnetz

4.4.2013 - Das Förderprogramm 'E-Energy - Smart Energy made in Germany' von BMWi und BMU präsentiert auf der Hannover Messe vom 8. bis 12. April die intelligente Steuerung des Stromverbrauchs. (www.presseportal.de) weiter

Forderung nach nationalem Solargipfel

4.4.2013 - Die deutsche Photovoltaik-Industrie befindet sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage, aus der auf schnellstem Wege ein Ausweg gefunden werden muss. Die jüngste Ankündigung von Bosch, sich aus dem Solargeschäft zurückzuziehen, ist ein besonders schwerer Schlag für die Photovoltaik-Branche in Thüringen und Deutschland. SolarInput und Solarvalley, die Industrieverbände der Solarindustrie und der Forschungsinstitute in Mitteldeutschland, unterstützen daher die Forderung des thüringischen Wirtschaftsminister Matthias Machnig an die Bundesregierung, einen nationalen Solargipfel einzuberufen. (www.solarportal24.de) weiter

Solare Leselampen für 1,6 Millionen Schulkinder

4.4.2013 - Durchbruch für dezentrale Solarenergie in Indien. Ein indischer Bundesstaat verteilt kostenlos Solarlampen an 1,3 Millionen arme Familien, statt weiter Petroleum für Lampen zu bezuschussen. Hochwertiges Licht statt Subventionen für fossilen Brennstoff. (www.sonnenseite.com) weiter

Stadtwerke 3.0: Energiewende meistern, Investitionen stemmen, Kundennähe erreichen - 17. EUROFORUM-Jahrestagung und EXPO - Stadtwerke 2013, 14.-16. Mai 2013, Intercontinental Berlin

4.4.2013 - Mit der Energiewende werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz Investitionen von voraussichtlich 300 Milliarden Euro bis zum Jahr 2020 notwendig. (www.presseportal.de) weiter

Energiewende

4.4.2013 - Die deutsche Industrie nimmt eine Spitzenstellung bei Technologien ein, mit denen das Stromsystem stabilisiert und optimiert werden kann. (www.presseportal.de) weiter

Inspektion nach Dauerlauf / dena rät: Das Frühjahr ist die richtige Zeit für eine professionelle Heizungswartung

4.4.2013 - Beim Auto gehört sie einfach mit dazu - bei der Heizung ist sie genauso wichtig: die jährliche Inspektion. (www.presseportal.de) weiter

Efficiency Arena: Das Forum für energiesparende Produktion

4.4.2013 - - Aussteller präsentieren energieeffiziente Produkte, Dienstleistungen und Technologien - Vorträge und Diskussionen rund um Energieeffizienz in industriellen Prozessen (www.presseportal.de) weiter

Innovationen für Energiewende: Neue DBU-Broschüre zeigt Modellprojekte

4.4.2013 - Kostenlos erhältlich auch bei Hannover Messe - Brickwedde: "Energie ist Kerngeschäft der DBU" (www.presseportal.de) weiter

atomstopp: Atomstrom über Pumpspeicherkraftwerke nach Österreich?

4.4.2013 - Herr Minister Mitterlehner: Pumpverluste sind Atomstromimporte! (www.oekonews.at) weiter

Atomstrom: Bald nicht mehr im Netz?

4.4.2013 - Ein Atomstromstopp kann vom Parlament unabhängig vom umstrittenen Energieeffizienzgesetz beschlossen werden (www.oekonews.at) weiter

Erste Schritte für Arbeitsgruppe Wohnen noch vor Nationalratswahlen

4.4.2013 - Ministerrat setzt Arbeitsgruppe zum Thema Wohnen ein (www.oekonews.at) weiter

PIK unterstützt Berlin auf dem Weg zur Klima-Neutralität

4.4.2013 - Berlin will bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden – wie das machbar ist, soll jetzt ein vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) geführtes Forschungsteam zeigen. Auftraggeber ist der Berliner Senat. 'Auf die Metropole Berlin schaut man in Europa und der ganzen Welt', so PIK-Direktor Hans Joachim Schellnhuber. 'Wenn die deutsche Hauptstadt ein Pionier wird für Klimaschutz, dann ist das ein Beitrag zur Einhaltung der Zwei-Grad-Grenze globaler Erwärmung – denn hierfür braucht es nicht nur Staaten, sondern auch mutige Kommunen.' (www.solarportal24.de) weiter

Aktuelle europäische Studie: Österreich führend beim Recycling

3.4.2013 - Vizekanzler Spindelegger und führende Wirtschaftsvertreter unterstreichen Bedeutung des Recycling-Kreislaufs ? PET to PET-Anlage in Müllendorf ist Vorzeigemodell Wien, 3. April 2013. ?Österreich ist europaweit Spitzenreiter beim Recycling?, zeigt sich Außenminister und Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger im Zuge einer Betriebsbesichtigung der PET (www.openpr.de) weiter

Bauminister wollen neue Tests für Brandschutz bei WDVS

3.4.2013 - Die Bauministerkonferenz hat sich erneut mit dem Brandverhalten von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) mit Polystyroldämmstoffen beschäftigt. Sie hatte den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau- und Wohnungswesen beauftragt, unter Einbeziehung der Feuerwehr alle relevanten Brandereignisse mit... (www.enbausa.de) weiter

E-Control zu Energieeffizienzpaket: "Chance auf großen Wurf vergeben"

3.4.2013 - Beschlossene Regierungsvorlage verbesserungswürdig, aber wichtig, dass einheitliches bundesweites Gesetz kommen soll (www.oekonews.at) weiter

Geförderte Nachhaltigkeit

3.4.2013 - Alle Green-IT-Maßnahmen, auch alle Investitionen in Energieeffizienz, zum Beispiel in ein Green Data Center, das sind keineswegs nur Investitionen, die sich betriebswirtschaftlich rechnen müssen, oft genug können sie sogar staatlich gefördert werden, was die Rentabilität der gesteigerten Nachhaltigkeit im digitalen (www.openpr.de) weiter

3100 Todesfälle durch Deutschlands schädlichste Kohlekraftwerke // Greenpeace-Studie: Dreckigste Kraftwerke stehen in NRW und Brandenburg

3.4.2013 - Mikroskopisch kleine Feinstaubpartikel aus deutschen Kohlekraftwerken verursachen jährlich etwa 3100 vorzeitige Todesfälle in Deutschland und Europa. (www.presseportal.de) weiter

Mitterlehner: Ministerratsbeschluss setzt Vereinbarungen des Atomstromgipfels um

3.4.2013 - Neue Regelungen zur Stromkennzeichnung beschlossen - Energiepaket schafft Basis für elektronischen Anbieterwechsel und stärkt Konsumentenschutz - Maßnahmen gegen Energiearmut (www.oekonews.at) weiter

dena-Förderübersicht Photovoltaik: neue Ausgabe erschienen

3.4.2013 - Die neue Auflage der Förderübersicht informiert detailliert über Rahmenbedingungen und Förderprogramme für Photovoltaik in zahlreichen europäischen und außereuropäischen Staaten. (www.dena.de) weiter

Unsichere Zeiten für die europäische Energiewirtschaft

3.4.2013 - A.T. Kearney-Studie: Die nächsten fünf Jahre sind entscheidend für die europäische Energiewirtschaft (www.presseportal.de) weiter

Starke Beteiligung der Europäischen Union - Drei EU-Kommissare kommen zur HANNOVER MESSE

3.4.2013 - Mit dem deutschen EU-Energiekommissar Günther Oettinger, dem italienischen EU-Industriekommissar Antonio Tajani sowie der irischen EU-Forschungskommissarin Máire Geoghegan-Quinn besuchen drei der wichtigsten EU-Politiker für Industriepolitik die HANNOVER MESSE. (www.presseportal.de) weiter

Energieeffizienzgesetz: Kommt ein Bürokratiemonster ohne Effizienz?

2.4.2013 - Der derzeitige Entwurf setzt auf Öl und Gas statt auf Energieeffizienz: (www.oekonews.at) weiter

Hintertür für Atomstromimporte 100% abdichten

2.4.2013 - Appell an Opposition dem Energieeffizienzgesetz nicht zuzustimmen! (www.oekonews.at) weiter

Hintertür für Atomstromimporte 100% abdichten

2.4.2013 - Appell an Opposition dem Energieeffizienzgesetz nicht zuzustimmen ! (www.oekonews.at) weiter

Fell: Energetische Gebäudesanierung lohnt sich doch!

2.4.2013 - Im Auftrag der KfW-Förderbank hat das Institut Prognos das Kosten-Nutzen-Verhältnis der energetischen Gebäudesanierung in Deutschland für das Jahr 2050 prognostiziert. Prognos kommt dabei zu dem Ergebnis, dass den Kosten von 838 bis 953 Milliarden Euro nur ein Nutzen von 370 bis 453 Milliarden gegenüberstehen würden. Fazit also, dass sich die energetische Gebäudesanierung nicht rechnet? Dem widerspricht Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, und verweist auf eine andere kürzlich veröffentlichte Studie für die grüne Bundesfraktion: 'Wenn man die richtigen Grundannahmen setzt, heißt das Fazit: Energetische Gebäudesanierung lohnt sich doch!'. (www.solarportal24.de) weiter

Enecsys stellt nächste Generation seiner globalen Modulwechselrichter-Plattform vor

2.4.2013 - Mit der zweiten Generation der im laufenden Betrieb konfigurierbaren Modulwechselrichter werden führende Solarzellenhersteller ihre überzeugende Auswahl an Wechselstrommodulen weiter ausbauen. (www.presseportal.de) weiter

Cleopa GmbH Beratungskunde WinTO GmbH gewinnt EU Greenlight Award 2013

2.4.2013 - Am 26. März 2013 erhielt die WinTo GmbH aus Hennigsdorf in Brüssel den Preis als ein Gewinner des EU Greenlight Awards 2013. U.a. war die EU Kommissarin für Forschung Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn, bei der Veranstaltung. Mit dem Preis (www.openpr.de) weiter

Deutsche Energiepolitik ist gescheitert

2.4.2013 - Die einseitig auf die Reduktion von Kohlenstoffdioxid (CO2) [1] aus fossilen Brennstoffen fixierte Energiepolitik ist gescheitert. Schnell steigende Energiepreise vermindern die Kaufkraft und lassen die energieintensiven Betriebe abwandern. Im Sinne des Bruttosozialproduktes wertschöpfende Arbeitsplätze gehen verloren. Nun soll Forschung für (www.openpr.de) weiter

dena-Umfrage: Unternehmen investieren mehr in Energieeffizienz / Industrie und Gewerbe befürchten weiterhin steigende Strompreise

2.4.2013 - Unternehmen in Deutschland investieren verstärkt in Energieeffizienz. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) durchgeführte Umfrage unter Betrieben aus Industrie und produzierendem Gewerbe. So haben die Unternehmen nach eigenen Angaben in den vergangenen zwei Jahren durchschnittlich 50.000 Euro für Energieeffizienzmaßnahmen ausgegeben. (www.presseportal.de) weiter

Lüchow-Dannenberg gibt mehr als 100 Prozent

2.4.2013 - Der Landkreis Lüchow-Dannenberg im östlichen Teil Niedersachsens ist schon seit Jahrzehnten ein Brennpunkt der deutschen Energiepolitik. Doch der ländliche Kreis mit etwa 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern auf einer Fläche von 1.221 Quadratkilometern hat nicht nur das Atommüll-Zwischenlager Gorleben, sondern setzt sich für eine verstärkte Nutzung von Erneuerbaren Energien ein. Für sein Engagement ist der Landkreis jetzt als 'Energie-Kommune' ausgezeichnet worden. (www.solarportal24.de) weiter

ennovatis - IngSoft: Energieeffizienz-Pioniere bündeln Kräfte

2.4.2013 - ennovatis und IngSoft unterzeichneten im März eine umfassende Partnerschaftsvereinbarung. (www.presseportal.de) weiter

Armutskonferenz und GLOBAL 2000 fordern wesentliche Verbesserungen des Energieeffizienzgesetzes

31.3.2013 - Energiearmut bekämpfen: Energieeffizienzgesetz soll auch einkommensschwachen Haushalten zu Gute kommen. (www.oekonews.at) weiter

Gebäudedämmung: Bremse für hohe Energiekosten

30.3.2013 - Noch immer sind zahlreiche Häuser in Deutschland schlecht isoliert. Zu viel Wärme entweicht durch Ritzen, Fenster oder unzulänglich gedämmte Dächer und Wände. Das treibt die Heizkosten enorm in die Höhe. Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die langfristig ihr Portemonnaie schonen wollen und auf Wohnkomfort setzen, greift der Staat unter die Arme: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergibt Zuschüsse oder zinsgünstige Kredite für CO2-Sanierungen. (www.solarportal24.de) weiter

Das Hartwell-Papier - was die Leugnerlobby möchte

30.3.2013 - Das Hartwell-Papier - Zur Neuausrichtung der Klimapolitik nach dem Zusammenbruch von 2009. (www.sonnenseite.com) weiter

Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima

29.3.2013 - Diskussionen für eine gemeinsame Zukunft in Europa -Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments, übernimmt Schirmherrschaft für Europäische Aktionswochen (www.oekonews.at) weiter

Langfristig sinkt der Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude trotz kaltem Winter

28.3.2013 - Jährlich 3 kWh pro m² weniger Heizenergieverbrauch in deutschen Wohngebäuden / Wärmetechnische Modernisierung, sparsames Heizen und Temperaturanstieg senken Verbrauch / Steigende Energiepreise und staatliche Förderung wesentliche Treiber / Potenziale moderner Dämm- und Heiztechnik nur teilweise genutzt (ddp direct) Berlin, 28. März (www.openpr.de) weiter

Die Energiewende lebt!

28.3.2013 - Ginge es nach dem deutschen Wirtschaftsminister Philipp Rösler und dem Umweltminister Peter Altmaier, wäre der 21. März 2013 jener Tag geworden, an dem ein Jahrhundertprojekt, nämlich die deutsche Energiewende, ausgehebelt wurde. Die beiden wecken bei ihren gemeinsamen Auftritten durchaus Assoziationen mit zwei genialen Stummfilmstars, nur dass sie keine schwarzen Zylinder tragen. (www.sonnenseite.com) weiter

Oettinger kämpft weiter gegen die Energiewende in Deutschland

28.3.2013 - Gestern wurde in Brüssel das Grünbuch zur EU-Klima- und Energiepolitik nach 2020 vorgestellt. Stephan Grüger, Mitglied des Vorstands der deutschen Sektion von EUROSOLAR, sieht darin eine Weichenstellung hin zur Konservierung des fossil-atomaren Energiesystems: 'Mit dem Grünbuch setzt die Kommission unter Führung von Kommissar Günther Oettinger ihren Feldzug gegen den europaweiten Ausbau der Erneuerbaren Energien und die dezentrale Energiewende weiter fort.' (www.solarportal24.de) weiter

VKU begrüsst Vorschlag von Ministerpräsident Stephan Weil / Energiewende muss wieder konsensfähig werden

28.3.2013 - Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt den Vorschlag von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, dass Bund, Länder und Energiewirtschaft nach der Bundestagswahl wie bei einem Konklave zusammenkommen und erst nach einem gemeinsam erarbeiteten Vorschlag wieder auseinandergehen sollen. (www.presseportal.de) weiter

Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude sinkt langfristig trotz kaltem Winter

28.3.2013 - Trotz kurzfristigem Mehrverbrauch wegen der aktuellen Kälte sinkt langfristig der Heizenergieverbrauch deutscher Wohngebäude. (www.presseportal.de) weiter

Nach Bosch-Ausstieg: Neue Perspektive für aleo-Standort suchen

28.3.2013 - Brandenburgs Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers hat der aleo Solar AG (Oldenburg/Prenzlau) bei einem Vor-Ort-Besuch die Unterstützung des Landes Brandenburg bei der Investorensuche für den Standort Prenzlau zugesagt. Hintergrund ist die Ankündigung der Robert Bosch GmbH als Hauptaktionär von aleo Solar vom vergangenen Freitag, sich aus dem Photovoltaik-Bereich zurückzuziehen und die Anteile am Prenzlauer Solarmodulproduzenten aleo verkaufen zu wollen. Am Standort Prenzlau geht es um 700 Arbeitsplätze. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik: Krisentreffen zu Bosch Solar

28.3.2013 - Am Dienstag hat sich Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) mit dem Vorstand und Betriebsrat der von Schließung bedrohten Bosch Solar Energy AG (Arnstadt) sowie Vertreterinnen und Vertretern der Bundesagentur für Arbeit (BA), der IG Metall, der Stadt Arnstadt und der LEG Thüringen getroffen. Verabschiedet wurde eine 'Gemeinsame Erklärung' , die u.a. die verbindliche Zusage zur Aufrechterhaltung von Produktion und Beschäftigung am Standort Arnstadt bis mindestens Ende 2013 und der Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen fordert. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Abgeordnete wollen Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben

28.3.2013 - Die Europaabgeordneten im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) haben sich für verpflichtende Erneuerbare-Energien-Ziele bis 2030 und für eine Harmonisierung der europäischen Energiepolitik stark gemacht. (www.sonnenseite.com) weiter

Gebäudedämmung: Bremse für hohe Energiekosten / TÜV Rheinland: Staat gewährt Zuschüsse und zinsgünstige Kredite / Ohne Energieberater keine Mittel / Förderung von Einzelmaßnahmen und Neubauten

28.3.2013 - Noch immer sind zahlreiche Häuser in Deutschland schlecht isoliert. (www.presseportal.de) weiter

EU-Abgeordnete wollen Ausbau erneuerbarer Energien vorantreiben

28.3.2013 - Die Europaabgeordneten im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) haben sich in der Vorwoche für verpflichtende Erneuerbare-Energien-Ziele bis 2030 und für eine Harmonisierung der europäischen Energiepolitik stark gemacht. (www.oekonews.at) weiter

?Fatales Signal? und ?Gipfel der Planlosigkeit?: Energiewirtschaft kritisiert Bund und Länder

28.3.2013 - ?Fatales Signal? und ?Gipfel der Planlosigkeit?: Energiewirtschaft kritisiert Bund und Länder Die Energiebranche wertet den Energiegipfel vom vergangenen Donnerstag als Misserfolg. ?Bund und Länder sind ihrer Verantwortung nicht gerecht geworden, die weiter steigenden Gesamtkosten aus dem Erneuerbaren-Energien- Gesetz zu dämpfen?, kritisierte (www.openpr.de) weiter

Mit eingebautem Rückenwind - Elektroräder werden immer beliebter

28.3.2013 - Während Verkehrspolitiker in Sonntagsreden immer wieder die elektromobile Zukunft beschwören, ist ihnen entgangen, dass Elektromobilität auf unseren Straßen längst alltäglich ist ? allerdings nicht auf vier, sondern auf zwei Rädern. Bundesweit sind laut Zweirad-Industrie-Verband bereits über eine Million Fahrräder mit elektrischem Hilfsmotor unterwegs, sogenannte Pedelecs. Ihr angestaubtes Image als Mobilitätshilfe für alte Leute haben Elektroräder längst abgelegt. Wer mit dem Pedelec vorfährt, zeigt sich technikbegeistert und aufgeschlossen für moderne Mobilität. Von Hartmut Netz (www.sonnenseite.com) weiter

Klima- und Energiepolitik bis 2030: Grünbuch und Konsultation

28.3.2013 - Kommission geht erste Schritte für Klima- und Energiepolitik bis 2030. (www.sonnenseite.com) weiter

Neues EU-Klima-Paket: "Gefährlich unambitioniert" samt Hintertüre Atomkraft

27.3.2013 - Neues 'Green Paper' der EU-Kommission eröffnet die Diskussion um europäische Klimapolitik bis 2030 (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energiepolitik bis 2030: Grünbuch und Konsultation

27.3.2013 - Die EU-Kommission hat heute, Mittwoch, das Grünbuch 'Ein Rahmen für die Klima- und die Energiepolitik bis 2030' angenommen, mit dem eine Konsultation der Öffentlichkeit zum Inhalt des Politikrahmens bis 2030 eingeleitet wird. (www.oekonews.at) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass moderne Windenergieanlagen bis zu 5MW Leistung erbringen?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de