Samstag, 20.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15235 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

EEG darf nicht kaputt reformiert werden!

12.1.2013 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich erneut für eine besonnene Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes ausgesprochen. Die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, das EEG noch vor der Bundestagswahl zu überarbeiten, wies Untersteller zurück: 'Das EEG taugt nicht zum Spielball für den Wahlkampf, zu dem Philipp Rösler es machen will. Wir brauchen eine sorgfältige Weiterentwicklung des Gesetzes, keinen Aktionismus!' (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Strom ? weniger Atom

11.1.2013 - Die Vergütung für Solarstrom war noch nie so niedrig wie 2012 ? nämlich um die 17 Cent pro Kilowattstunde. Aber noch nie wurde so viel Solarstrom produziert wie im letzten Jahr. Solarenergie wird immer preiswerter ? vor allem dank der Massenproduktion von PV-Anlagen, die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz initiiert wurde. (www.sonnenseite.com) weiter

HKI-Cert: Neutrales Label bürgt für geprüfte Qualität moderner Feuerstätten

11.1.2013 - Online-Datenbank des Hersteller-Verbandes gibt Auskunft über Emissionsverhalten und Wirkungsgrad (www.presseportal.de) weiter

Energiespeicher: Adiabater Druckluftspeicher erreicht nächste Phase (ADELE-ING) - Projektpartner: RWE Power, DLR, GE, Züblin, TÜV SÜD, 50Hertz Transmission, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fraunhofer-Anwendungszentrum Sys

11.1.2013 - Eines der ungelösten Probleme der Energiewende in Deutschland: Wie kann die schwankende Einspeisung von Wind- und Solarstrom technisch sicher und bezahlbar ausgeglichen bzw. gespeichert werden? Die Brisanz der Thematik hat auch die Bundesregierung längst erkannt und daher unter anderem die Förderinitiative Energiespeicher ausgelobt, die 60 Projekte rund um die Thematik Energiespeicher fördert. Diese Projekte gehen nun Schritt für Schritt an den Start (Beispiel: hier). Das Entwicklungprojekt ADELE (Adiabater Druckluftspeicher für die Elektrizitätsversorgung) ist Teil dieser Förderinitiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

NEU: WiRo BHKW-Rechner zum Einbinden in Stadtwerke Webseiten

11.1.2013 - Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gehört vor dem Hintergrund der Energiewende zu den großen Effizienzpotentialen in Industrie und Gewerbe, im Wohnungsbau, bei Kommunen, Krankenhäusern und Schwimmbädern. Mit der Erhöhung der Fördersätze im KWK-Gesetz 2012 wird die Kraft-Wärme-Kopplung attraktiver. Hinzu kommen Strompreissteigerungen im (www.openpr.de) weiter

centrotherm photovoltaics: Termin für Abstimmung über Insolvenzplan festgesetzt

11.1.2013 - Das Planverfahren zur Sanierung der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) tritt in die entscheidende Phase: Das zuständige Amtsgericht Ulm hat nach erfolgter Prüfung den 29. Januar 2013 als Termin für die Erörterung und Abstimmung über den Insolvenzplan festgesetzt. Nach Zustimmung der Gläubiger und der Bestätigung durch das Insolvenzgericht könnte dann die Aufhebung des Planverfahrens erfolgen und die centrotherm photovoltaics AG wieder auf einer soliden finanziellen Basis als saniertes Unternehmen in voller Eigenständigkeit am Markt operieren. (www.solarportal24.de) weiter

Premiere: Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien stellen sich vor

11.1.2013 - Die Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sind gemeinsam vom 14. bis 19. Januar 2013 erstmalig mit einem Stand auf der BAU München vertreten. Interessierte Unternehmen können sich am Stand B2.435 direkt über die Exportangebote zur Erschließung von internationalen Märkten persönlich beraten lassen. (www.bmwi.de) weiter

Will die CSU die Energiewende an die Wand fahren?

11.1.2013 - Auf ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth hat die CSU-Landesgruppe ein Positionspapier zur Energiepolitik beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Der "Fleischatlas 2013" zeigt: Eine Wende in der Agrarpolitik ist überfällig!

11.1.2013 - Ein Deutscher verbraucht in seinem Leben im Schnitt 1.094 Tiere, darunter 4 ganze Rinder, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner. (www.sonnenseite.com) weiter

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

11.1.2013 - Chinas größtes privates Ökostromunternehmen Hanergy, weltweit die Nummer eins in der Herstellung von Dünnschicht-Photovoltaik, erwarb100 Prozent der Anteile an dem Unternehmen und brachte die Akquisition damit zum Abschluss. (www.presseportal.de) weiter

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

11.1.2013 - Chinas größtes privates Ökostromunternehmen Hanergy, weltweit die Nummer eins in der Herstellung von Dünnschicht-Photovoltaik, erwarb100 Prozent der Anteile an dem Unternehmen und brachte die Akquisition damit zum Abschluss. (www.presseportal.de) weiter

EANS-News: Gläubiger stimmen am 29. Januar über Sanierungsplan der centrotherm photovoltaics AG ab

10.1.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Will die CSU die Energiewende an die Wand fahren?

10.1.2013 - Auf ihrer Klausurtagung in Wildbad Kreuth hat die CSU-Landesgruppe ein Positionspapier zur Energiepolitik beschlossen. Darin möchte die Union das EEG zum alten Stromeinspeisegesetz aus den Zeiten der Regierung Kohl zurück entwickeln, berichtet der energiepolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell: 'Zur Erinnerung: Das alte Stromeinspeisegesetz hatte keinerlei Investitionen in der Solarenergie, Bioenergie, Geothermie und Binnenlandwindkraft ausgelöst. Erst das EEG schaffte es, diese Dynamiken anzustoßen'. (www.solarportal24.de) weiter

Umfangreiches Photovoltaik-Know-how soll in Europa bleiben

10.1.2013 - Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und die SCHOTT Solar AG haben sich auf den Transfer von 111 Patentfamilien zur kristallinen Photovoltaik geeinigt. Auf diese Weise sorgen die beiden Partner dafür, dass umfangreiches Know-how der Photovoltaik-Branche in Europa bleibt. 'Wir haben damit einen wichtigen Meilenstein für den Erhalt dieser Zukunftstechnologie in Deutschland gesetzt', so Institutsleiter Prof. Eicke Weber. (www.solarportal24.de) weiter

Ein ganzes Themenspektrum für den Ländlichen Raum / Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) präsentiert sich erstmalig mit einem eigenen Stand auf der Grünen Woche

10.1.2013 - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer war die letzten Jahre regelmäßiger Gast auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. (www.presseportal.de) weiter

BGH: Betreiber kleiner PV-Anlagen sind Verbraucher

10.1.2013 - Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die Betreiber kleiner PV-Anlagen zivilrechtlich gesehen Verbraucher sind. Wer sich zum Beispiel in den eigenen vier Wänden bei einem Beratungsgespräch eine PV-Anlage aufschwatzen lässt, kann als Verbraucher innerhalb von 14 Tagen den Vertrag widerrufen.... (www.enbausa.de) weiter

VKU zur Ökodesign-Richtlinie der Europäischen Kommission / EU-Kommission gefährdet deutsche Wasserinfrastruktur

10.1.2013 - Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) zeigt sich irritiert über den Vorstoß der Europäischen Kommission, mittelfristig nur noch wassersparende Duschköpfe und Wasserhähne zuzulassen. (www.presseportal.de) weiter

Tschechien: Ein Energiekonzept ohne Diskussion

10.1.2013 - Das staatliche Energiekonzept Tschechiens sollte öffentlich diskutiert und erarbeitet werden, meinen viele NGOs (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace veröffentlicht Wahlkompass für Niedersachsen

10.1.2013 - Mit 15 Fragen zu wichtigen Umweltthemen in Niedersachsen überprüft Greenpeace die politischen Positionen aller Parteien und deren Spitzenkandidaten. Die Antworten von Stephan Weil (SPD), Anja Piel (B'90/Die Grünen), Stefan Birkner (FDP), Manfred Sohn (DIE LINKE) und Meinhart Ramaswamy (Piratenpartei) veröffentlicht die unabhängige Umweltschutzorganisation im 'Wahlkompass Umweltpolitik'. Einzig CDU-Spitzenkandidat David McAllister wollte sich nicht mit den Aussagen seiner Partei zitieren lassen. (www.solarportal24.de) weiter

Wenn die Erde eine Bank wäre ...

10.1.2013 - ? ihr hättet sie längst gerettet? schrieb Sir Nicholas Stern bereits im Sommer 2009 in seinem Buch ?Der globale Deal ? wie wir dem Klimawandel begegnen?. Dabei muss man ja noch nicht einmal die ganze Erde retten, das Klima würde schon genügen. Aber das Klima hat keine einflussreichen Lobbyisten in den Parlamenten und Gremien sitzen. Ein Kommentar von Matthias Hüttmann | SONNENENERGIE (www.sonnenseite.com) weiter

Über 750 Seiten für Umweltschutz und betriebliche Sicherheit

9.1.2013 - Heute ist es wichtiger denn je, in der Produktion ein Höchstmaß an Sicherheit walten zu lassen. Mit dem Umweltschadensgesetz trat bereits 2007 eine Haftungsnorm in Kraft, die die Verursacher von Schäden an Gewässern und des Bodens auf öffentlich-rechtlicher Ebene zur (www.openpr.de) weiter

Australischer Sommer zu heiß für Hardware

9.1.2013 - Moderne elektronische Geräte wie Handys sind nur innerhalb festgesetzter Umweltparameter funktionsfähig. (www.sonnenseite.com) weiter

VKU-Hauptgeschäftsführer Reck zu Gast in Wildbad Kreuth /

9.1.2013 - Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), hat heute auf Einladung der CSU an einem energiepolitischen Gespräch im Rahmen der Klausurtagung in Wildbad Kreuth teilgenommen. (www.presseportal.de) weiter

Fondsanbieter Energy Capital Invest hat weiteren Fonds mit maximalem Gewinnanteil aufgelöst

9.1.2013 - Stuttgart, 09.01.2013. Innerhalb von nur wenigen Monaten konnte die Energy Capital Invest in 2010 die ?US Öl- und Gasfonds VII KG? mit einem Eigenkapital von rund 40 Millionen Euro platzieren und wie geplant in das ECI-Fördergebiet McMullen im Bundesstaat Texas (www.openpr.de) weiter

Kontroverse um Bericht zur EEG-Umlage

9.1.2013 - Ein Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) über die von den vier deutschen Übertragungsnetzbetreibern erstellte Abrechnung zu Einnahmen und Ausgaben im Zusammenhang mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist auf unterschiedliche Reaktionen gestoßen. (www.sonnenseite.com) weiter

Zubau bei Solarstrom erreicht Niveau der Vorjahre

9.1.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Angaben des Bundesumweltministeriums Solarstromanlagen mit einer Spitzenleistung von rund 7,6 Gigawatt in Deutschland neu installiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Häusliche Feuerstätten: Nachweis-Pflicht gegenüber dem Schornsteinfeger - 2013 wird es ernst

9.1.2013 - Kaminofenbesitzer müssen dieses Jahr belegen, dass ihre Feuerstätte die Anforderungen der 1.BImSchV erfüllt (www.presseportal.de) weiter

Handelsblatt muss Falschberichte zu FlexStrom einstellen

9.1.2013 - Die Wirtschafts- und Finanzzeitung Handelsblatt muss zahlreiche Falschaussagen über unabhängigen Stromanbieter FlexStrom unterlassen. (www.presseportal.de) weiter

Baden-Württemberg erhöht Zuschuss für Haussanierer

9.1.2013 - Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg fördert die energetische Sanierung von Wohnhäusern noch stärker: Seit Dezember 2012 erhalten Hausbesitzer im Land vom Umweltministerium bessere Konditionen bei der Nutzung eines KfW-Sanierungskredits. Die landeseigene L-Bank stockt den... (www.enbausa.de) weiter

Energiesparmeister-Wettbewerb 2013 startet

9.1.2013 - Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen ist in die fünfte Runde gestartet. Zum fünfjährigen Jubiläum werden die Spielregeln komplett auf den Kopf gestellt: Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne 'Klima sucht Schutz' das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus. Welche Schule den begehrten Titel 'Energiesparmeister Gold' erhält, entscheidet eine Internetabstimmung. Jurymitglied ist auch Johnny Strange, Sänger der Band Culcha Candela. (www.solarportal24.de) weiter

Zubau bei Solarstrom erreicht Niveau der Vorjahre

8.1.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Angaben des Bundesumweltministeriums Photovoltaik-Anlagen mit einer Spitzenleistung von rund 7,6 Gigawatt in Deutschland neu installiert. Damit wurde laut Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) das Niveau der beiden Vorjahre erreicht. Der Ausbau der Solarenergie war auch 2012 einer der wichtigsten Pfeiler der Energiewende in Deutschland. Immer mehr Menschen nehmen die Energiewende mit Hilfe der Solarenergie selbst in die Hand. (www.solarportal24.de) weiter

Kyocera Solarwerk Kadan produziert bei voller Kapazität / Solarboom in Japan kurbelt europäische Solarproduktion an

8.1.2013 - Der japanische Technologiekonzern Kyocera blickt positiv in die Zukunft der Sonnenenergie. (www.presseportal.de) weiter

Schimmelpilzexperte Korff auf der Bau in München

8.1.2013 - Auf der Bau in München zeigt Korff Lösungen zur Schimmelpilzsanierung. In Halle A2 Stand 134 wird mit Superwand und Dämmkeil ein über 20 Jahre erprobtes System vorgestellt. weiter

Wilhelm Büchner Hochschule baut Themenbereich Energie weiter aus

8.1.2013 - Studienprogramm orientiert sich am Kompetenzbedarf der Branche (www.presseportal.de) weiter

Bundesregierung rudert bei Atommüll-Endlagerung im Ausland zurück

8.1.2013 - Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat die Ankündigung von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) begrüßt, den Vorrang der Endlagerung hochradioaktiven Atommülls im Inland in der geplanten 14. Atomgesetznovelle 'definitiv' festzuschreiben. Die Umweltorganisation hatte dies im Dezember in ihrer schriftlichen Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf und Ende vergangener Woche auch öffentlich gefordert, nachdem die ursprüngliche Fassung der Novelle die Option für den Export und die Endlagerung des Atommülls im Ausland geöffnet hätte. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung rudert bei Atommüll-Endlagerung im Ausland zurück

8.1.2013 - Atomgesetz-Novelle soll nun doch klaren Vorrang für Endlagerung hochradioaktiven Mülls im Inland sicherstellen - Deutsche Umwelthilfe fordert klare Festlegung noch vor der Niedersachsenwahl (www.presseportal.de) weiter

Wochenserie: Das große CleanThinking.de Interview mit Eckhard Fahlbusch - Teil 5: Fahlbusch über internationale Politik und globalen Wettbewerb, die Pflicht bestehende Lösungen in die Praxis umzusetzen und die Verantwortung jedes Einzelnen

8.1.2013 - CleanThinking.de startet mit einer Wochenserie in das Jahr 2013. Im fünfteiligen CleanThinking.de Interview mit Eckhard Fahlbusch werden Fragen rund um Erneuerbare Energien, Elektromobilität und Speichertechnologien beantwortet. Der Experte für sämtliche Batterietechnologien und deren Anwendungen als Energiespeicher resümiert über Vergangenes, beschreibt die Gegenwart und blickt in die Zukunft der Elektromobilitäts- und CleanTech-Branche. CleanThinking.de: Herr Fahlbusch, was brauchen wir mehr: Globale Ziele und Programme der Politik oder den weltweiten Wettbewerb der Unternehmen und Technologien? Fahlbusch: Kopenhagen, Cancun, Doha und was kommt danach? [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nach Rekordjahr 2012 nur noch 3,5 bis 4,5 Gigawatt Zubau 2013

8.1.2013 - Das Bundesumweltministeriums geht von nur noch 3,5 bis 4,5 Gigawatt neu installierter Photovoltaikleistung im Jahr 2013 aus. (www.sonnenseite.com) weiter

KfW IPEX-Bank finanziert Energieeffizienz für Krankenhäuser

8.1.2013 - - Umweltdarlehen für Neubau der Wesermarsch-Klinik in Nordenham - Mittel aus dem Energieeffizienzprogramm der KfW (www.presseportal.de) weiter

Energiesparmeister-Wettbewerb 2013 startet / Klimaschutzkampagne und Bundesumweltministerium suchen das beste Schulprojekt in jedem Bundesland / Preise in Höhe von 50.000 Euro

8.1.2013 - Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen startet heute in die fünfte Runde. Zum fünfjährigen Jubiläum werden die Spielregeln komplett auf den Kopf gestellt: Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne "Klima sucht Schutz" das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus. (www.presseportal.de) weiter

Erfolgreiche Veranstaltungsreihe der Windallianz / -Workshops zur Automatisierung in der Windindustrie werden fortgesetzt / -Ziel ist engere Zusammenarbeit aller Prozessbeteiligten

7.1.2013 - Nach den ersten gemeinsamen Veranstaltungen von Windallianz und dem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) steht fest: Das Interesse am Thema Automatisierung in der Windindustrie ist so groß, dass die Organisatoren auch in Zukunft entsprechende Veranstaltungen anbieten werden, um einen regelmäßigen Austausch zwischen Materialherstellern, Automatisierungstechnikern, Rotorblattdesignern und -herstellern zu ermöglichen. (www.presseportal.de) weiter

Energie: Debatte um Quote für Erneuerbare, Ökostrom und verstaatlichte Stromtrassen - Energiewende-Ticker und -Presseschau vom 7. Januar 2013 - jetzt als RSS-Feed abonnieren

7.1.2013 - Das Wochenende hat im Hinblick auf die Energiewende – und passend für den Energiewende-Ticker von CleanThinking – wieder einige Vorschläge und Ideen hervorgebracht, die teilweise bereits in Form von Gesetzesvorlagen existieren und somit Wirklichkeit werden könnten. In einem früheren politischen Stadium ist das, was Focus Online gestern berichtete: Die blasse Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner will Stromtrassen verstaatlichen – das wird die FDP, die gerade gestern beim Dreikönigstreffen in Stuttgart das Hohelied auf “weniger Staat” und “mehr Freiheit” sang, kaum erfreuen. Nach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

„Mittelstandsinitiative Energiewende“ gestartet

7.1.2013 - Zum Jahresbeginn 2013 startete die neue 'Mittelstandsinitiative Energiewende', eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Die Mittelstandsinitiative will die Unternehmen des Mittelstands mit fachkundiger Information und Expertise rund um die Energiewende unterstützen. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Expertengremium plädiert für Ressourcen-Wende

6.1.2013 - Die EU muss die Wende zu einer ressourceneffizienten und regenerativen Kreislaufwirtschaft einleiten. (www.oekonews.at) weiter

Baumbesetzung gegen A100 in Berlin

6.1.2013 - Kritik an Verkehrs- und Sozialpolitik / Weitere Proteste angekündigt (www.oekonews.at) weiter

BBU fordert Abberufung von Energie-Kommissar Oettinger

6.1.2013 - Gleichzeitig unterstützt der BBU Umweltminister Altmaier in Sachen Ende der Atomkraft in Deutschland (www.oekonews.at) weiter

Neue PV-Anlagen müssen Leistung abregeln können

6.1.2013 - Seit dem 1. Januar 2013 müssen alle Betreiber von PV-Anlagen in Deutschland am gesetzlich vorgeschriebenen Einspeisemanagement teilnehmen oder ihre Anlage auf 70 Prozent herunterregeln. Für kleine Fotovoltaik-Anlagen bis 30 Kilowatt, die bis Ende 2011 in Betrieb gegangen sind, ändert sich nichts.... (www.enbausa.de) weiter

EU-Expertengremium plädiert für Ressourcen-Wende

6.1.2013 - Die EU muss die Wende zu einer ressourceneffizienten und regenerativen Kreislaufwirtschaft einleiten. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaier: Regierung alles dafür getan, dass 2013 kein Energie-Blackout droht

5.1.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern sowie der Industrie trotz des Ausstiegs aus der Atomkraft und angesichts der laufenden Energiewende die Angst vor einem Energie-Blackout nehmen. In einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheinenden 'Leipziger Volkszeitung' (Sonnabend-Ausgabe) versicherte Altmaier: 'Wir haben jedenfalls alles getan, damit es nicht dazu kommt.' (www.solarportal24.de) weiter

Elektromobilität noch nicht gescheitert

5.1.2013 - Lebensministerium stellt klar: Ziele für E-Mobilität sind in der Energiestrategie des Bundes festgelegt (www.oekonews.at) weiter

Sachsen investiert in Photovoltaik-Forschung

4.1.2013 - Der Freistaat Sachsen investiert 1,5 Millionen Euro in zwei neue Nachwuchsforschergruppen, die an der Universität Leipzig neue Technologien und Konzepte der effizienten Energieumwandlung, -speicherung und -nutzung erforschen sollen. 'Die Forschungsprojekte an der Universität Leipzig bereiten hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler für eine Tätigkeit in der energieorientierten sächsischen Wirtschaft vor. Dadurch kann die Konkurrenzfähigkeit des sächsischen Photovoltaik- und Energie-Standortes nachhaltig und langfristig gestärkt werden', so Sachsens Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer. (www.solarportal24.de) weiter

Wasserstoff aus Strom: RWE Power testet neue Elektrolyse-Technik zur Stromspeicherung

4.1.2013 - Neue Testanlage im Innovationszentrum Kohle am Kraftwerk Niederaußem ist weiterer Baustein für "Power-to-Gas"-Vorhaben - Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert Projekt im Rahmen der Forschungsinitiative CO2RRECT (www.presseportal.de) weiter

Energie: Debatte um Atomenergie, goldenes Kohle-Zeitalter und Leben mit der Energiewende - Energiewende-Ticker und -Presseschau vom 4. Januar 2013 - jetzt als RSS-Feed abonnieren

4.1.2013 - Während EU-Kommissar Günther Oettinger der Atomenergie auch noch in 40 Jahren, also im Jahr 2052 und somit 30 Jahre nach dem politisch beschlossenen Atomausstieg eine Zukunft gibt, sagt nun Bundesumweltminister Peter Altmaier, die Atomenergie in Deutschland habe nie wieder eine politische Chance. Damit reagiert der Umweltminister in der Freitagsausgabe der “Leipziger Volkszeitung” auch auf die Aussagen Oettingers. Energie und Energiewende Ticker / Leipzig. “Ich sehe unter keiner denkbaren politischen Konstellation die Chance auf eine Renaissance der Kernkraft in Deutschland”, stellte Altmaier [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesregierung will Atommüll-Endlagerung im Ausland zulassen

4.1.2013 - Im Entwurf eines 14. Gesetzes zur Änderung des Atomgesetzes will die Bundesregierung die Endlagerung hochradioaktiver Abfälle im Ausland faktisch als gleichberechtigte Alternative zur Endlagerung im Inland zulassen. Darauf hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) in ihrer Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf hingewiesen und die Bundesregierung gleichzeitig aufgefordert, den klaren Vorrang für die Inlandsendlagerung beizubehalten und gesetzlich festzuschreiben. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier schließt Rückkehr zur Atomkraft aus

4.1.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) gibt der Atomenergie in Deutschland nie wieder eine politische Chance. Gegenüber der 'Leipziger Volkszeitung' (Freitag-Ausgabe) wies Altmaier damit auch einen gegenteiligen Vorstoß des deutschen EU-Energie-Kommissars Günther Oettinger definitiv zurück. 'Ich sehe unter keiner denkbaren politischen Konstellation die Chance auf eine Renaissance der Kernkraft in Deutschland', stellte Altmaier klar. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien von A bis Z

4.1.2013 - Die Datenbank 'Föderal-Erneuerbar' gibt die aktuellste bundesländergenaue Übersicht über den Ausbaustand Erneuerbarer Energien sowie über repräsentative Umfrageergebnisse – von A wie Akzeptanz von Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Nachbarschaft bis zu Z wie Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger mit der Energiepolitik ihrer Landesregierung oder Zunahme der Photovoltaik-Leistung. Neben umfangreichen Daten und Studien bietet das Portal auch relevante Gesetzestexte zur Energiepolitik in den Ländern. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung will Atommüll-Endlagerung im Ausland zulassen

4.1.2013 - Regierung nutzt Umsetzung einer EU-Richtlinie zur Aufkündigung des Allparteienkonsenses über den Vorrang der Endlagerung hochradioaktiver Abfälle im Inland (www.presseportal.de) weiter

pro clima Fachforum auf der BAU 2013: Innendämmung von Außenwänden

4.1.2013 - 90 Prozent der Gebäude in Deutschland und Europa sind nicht energieeffizient. Der Staat und die EU fördern Sanierungen. (www.presseportal.de) weiter

Internationale Grüne Woche: Südwestfalen möchte in Berlin Zeichen setzen

3.1.2013 - Südwestfalen, 3. Januar 2013. Südwestfalen präsentiert sich im Januar erstmals auf der ?Internationalen Grünen Woche? in Berlin. Die Region wurde vom nordrhein-westfälischen Umweltministerium ausgewählt, auf der Messe die positiven Entwicklungen im Zuge der Regionale 2013 und der ländlichen Entwicklung vorzustellen. (www.openpr.de) weiter

Mobile und netzferne Stromerzeugung unterstützt Arbeit von Tierschützern - EFOY Pro Brennstoffzelle liefert leisen, umweltfreundlichen Strom für Adler-Beobachtungs- und -Schutzprojekt

3.1.2013 - In den 1970er Jahren wurde in Schottland ein Programm zur Wiedereinführung einer autarken Seeadler-Population gestartet. Die Organisationen Scottish Natural Heritage (SNH) und die britische Vogelschutzorganisation The Royal Society for the Protection of Birds (RSPB) brachten in drei Phasen bis 2012 Seeadlerküken aus Norwegen zuerst nach Westschottland und später auch nach Ostschottland. Um die sich inzwischen stetig vermehrende Population auch an schwer zugänglichen Stellen zu beobachten, installierte die RSPB für eine brennstoffzellenbetriebene Kamera. Die eingesetzte  EFOY PRO Brennstoffzelle stammt von dem bayrischen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Entwicklungs- und Schwellenländer rücken in den Fokus institutioneller Investoren

3.1.2013 - - Besonders gefragt: Investitionen in Erneuerbare Energien - imug-Investorenumfrage im Auftrag der DEG (www.presseportal.de) weiter

BDI-Umfrage: Darum soll die Bundesregierung sich noch vor der Wahl kümmern

3.1.2013 - - Bildung und Forschung haben oberste Priorität für Bundesbürger - Lösung der Eurokrise gleichermaßen wichtig - Mehr als zwei Drittel wollen Taten bei Energiewende und Steuerpolitik sehen (www.presseportal.de) weiter

2013: Schicksalsjahr für die Energiewende

3.1.2013 - Erfolgsmeldungen für die Energiewende kamen zuletzt aus Deutschland, China und den USA. Hierzulande kommt bereits jede vierte Kilowattstunde Strom aus erneuerbaren Quellen. Sogar der lange schlafende Riese der Energiewende, die Energieeffizienz, macht langsame Fortschritte. Umweltminister Peter Altmaier betont immer wieder, die Energiewende sei nach der deutschen Wiedervereinigung das wichtigste Projekt der deutschen Politik und die Bundeskanzlerin sekundiert in ihrer Neujahrsansprache. Ein Kommentar von Franz Alt. (www.solarportal24.de) weiter

Heizölpreis stieg 2012 auf Rekordhöhe

3.1.2013 - Im Jahr 2012 ist der durchschnittliche Preis für Heizöl auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Der fossile Energieträger hat sich von 2011 auf 2012 um sieben Prozent auf 91 Euro für 100 Liter verteuert, hat das Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg errechnet. Für die nächsten Jahrzehnte rechnen Expertinnen und Experten mit weiter steigenden Kosten. Sie empfehlen: Dämmung, effiziente Heiztechniken und Erneuerbare Energien sind wichtige Strategien gegen die Kostenspirale nach oben. (www.solarportal24.de) weiter

Sozial-ökologischer Umbau und das Institut Solidarische Moderne

3.1.2013 - Die Linke wird in Deutschland vor allem mit sozialem Themen assoziiert, der Bereich Ökologie und Umweltschutz eher mit den Grünen. Wir haben mit Sabine Leidig, Bundestagsabgeordnete der Linken und Vorstandssprecherin des ?Institut Solidarische Moderne?, über die Verknüpfung sozialer und ökologischer Themen und eine mögliche Rot-Rot-Grüne Regierung gesprochen. Im Gespräch mit Sabine Leidig (www.sonnenseite.com) weiter

RWE Generation: International aufgestellte Erzeugung stärkt Zukunftsfähigkeit des RWE Konzerns

2.1.2013 - - Matthias Hartung führt neue Gesellschaft mit 18.000 Beschäftigten - Stromerzeugungskapazität von rund 50.000 Megawatt an mehr als 50 westeuropäischen Standorten (www.presseportal.de) weiter

Altmaier fordert Koordination, Renaissance der Braunkohle, Klage gegen Umlage-Befreiung - Energiewende-Ticker vom 2. Januar 2013 - jetzt als RSS-Feed abonnieren

2.1.2013 - Die Energiewende braucht mehr Koordination, damit es künftig nicht mehr zu derartig drastischen Strompreiserhöhungen kommt – sagt Bundesumweltminister Altmaier heute im Morgenmagazin der ARD. Es müsse gemeinsame nationale Regelungen für zentrale Faktoren wie den Ausbau erneuerbarer Energien, Ausnahmeregelungen für Unternehmen und den Netzausbau gehen, forderte der Minister kurz nach Beginn des Jahres 2013. Dies solle verhindern, “dass wir solche Überraschungen in dieser Größenordnung noch mal erleben”. Die Strompreise dürften bei der Energiewende nicht außer Kontrolle geraten, so Altmaier weiter. Vor [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Deutschen ziehen sich warm an / DEKRA Umfrage zu Energiekosten

2.1.2013 - Das Energiesparen ist für die Deutschen angesichts der steigenden Kosten ein heißes Thema. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Prüforganisation DEKRA mit 1.100 Teilnehmern hervor. (www.presseportal.de) weiter

Bericht zieht positive Bilanz zum Wärmegesetz

2.1.2013 - Das Bundesumweltministerium (BMU) hat eine Untersuchung vorgelegt, die die Auswirkungen des Erneuerbaren-Energien-Wärmegesetzes beurteilt und erste Handlungsempfehlungen gibt. Von Immobilienbesitzern ist mit heftigem Widerstand gegen die Ideen einer Weiterentwicklung der Nutzungspflicht in... (www.enbausa.de) weiter

Strompreis 2013: Durchschnittshaushalt zahlt fast 400 Euro für Abgaben

1.1.2013 - Das neue Jahr wird teuer für Stromkunden. (www.presseportal.de) weiter

Ist das "Zwei-Grad-Ziel" noch zu schaffen?

1.1.2013 - Wenn Klimaschutzmassnahmen nicht bald umgesetzt werden, wird es viel schwieriger und teurer, die weltweite Klimaerwärmung auf zwei Grad zu beschränken. (www.sonnenseite.com) weiter

Jahresbilanz 2012 – Ein Jahresrückblick in vier Teilen (Teil 1)

31.12.2012 - Die Welt ist 2012 nicht untergegangen – jedenfalls nicht für alle. Ihren ganz persönlichen Weltuntergang mögen aber die eine oder der andere erlebt haben, die in der deutschen Photovoltaik-Industrie einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz gesehen haben und 2012 gekündigt wurden. 2012 war das Jahr der deutschen Vollbremsung bei der Photovoltaik. Wie auch andere Erneuerbare Energien in Deutschland im Jahr 2012 in Misskredit gebracht wurden. Hauptsächlich von der Politik und Lobbyisten – beschlossene Energiewende hin oder her. 2012 wird aber auch als das Jahr in die Geschichte eingehen, in der die Menschen klüger waren als ihre Regierungen, und mit ihrer persönlichen Energiewende schon mal angefangen haben. (www.solarportal24.de) weiter

Jahresbilanz 2012 – Ein Jahresrückblick in vier Teilen (Teil 2)

31.12.2012 - Vor mehr als 30 Jahren haben die deutschen Umweltverbände zusammen mit dem Öko-Institut eine Energiewende vorgeschlagen. Dieses Konzept für eine sichere und umweltverträgliche Energieversorgung wurde lange Zeit bekämpft oder lächerlich gemacht. Erst durch die Katastrophe von Fukushima wurde das Thema verbal akzeptiert, von den großen Energieunternehmen und den ihnen verbundenen Vertretern in Wirtschaft und Politik wird es jedoch massiv bekämpft. Dabei profitieren von der Energiewende alle: Risiken und Kosten der Kernkraft entfallen, der Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen sinkt und Deutschland wird unabhängiger von Energieimporten aus dem Ausland. Zudem werden Arbeitsplätze geschaffen und neue Technologien entwickelt. (www.solarportal24.de) weiter

Jahresbilanz 2012 – Ein Jahresrückblick in vier Teilen (Teil 3)

31.12.2012 - 'In der Welt der Zukunft wird man immer noch viel Energie pro Kopf verbrauchen, diese Energie wird aber klug eingesetzt und erneuerbar sein. Am Ende wird die Erde mit Sonnenenergie betrieben werden – entweder direkt als Solarwärme oder Solarstrom oder indirekt über Wind, Wasserkraft oder Biomasse. In dieser Welt wird das Wohlergehen der Menschen im Mittelpunkt stehen, nicht nur dessen materielle Komponente.' Jorgen Randers, Professor für Klimastrategie an der BI Norwegian Business School, und Autor des neuen Berichts an den Club of Rome '2052' (2012). (www.solarportal24.de) weiter

Der Karneval der Entstaatlichung

29.12.2012 - Im Rheinland nennt man so einen wie den Rösler einen Tünnes. Das ist jemand, der völlig unernst vor sich hin quatscht, ohne jede Verantwortung und Perspektive Vorschläge macht und seine eigene rote Nase für eine wegweisende Laterne hält. Ein Tünnes also. Aber nehmen wir den Tünnes Rösler einmal ernst, aus pädagogischen Gründen. Nicht weil Rösler lernfähig wäre. Aber vielleicht glaubt dieser oder jener doch, dass Privat mehr kann als Staat, dass man Staatsbetriebe wie die Deutsche Bahn oder die Flugsicherung privatisieren solle, weil das Geld in die Staatskassen bringt und diese Betriebe dann herrlichen Zeiten entgegensehen würden. Deshalb, zum Jahreswechsel, ein kleiner Rückblick auf die privaten Erfolgsbilanzen. Ein Kommentar von Uli Gellermann (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler: Das Bundeswirtschaftsministerium hat bei der Energiewende seine Hausaufgaben gemacht.

28.12.2012 - Seit den Energiewendebeschlüssen vom Juni 2011 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen auf den Weg gebracht, um die gemeinsam beschlossene Energiewende voranzubringen. Auch im Jahr 2012 wurden auf dem langen Weg zur Vollendung der Energiewende wieder zahlreiche große Schritte nach vorne gemacht. (www.bmwi.de) weiter

10 Top-Trends im Umweltmanagement

28.12.2012 - Auch wenn viele Umweltverbände die Ergebnisse des Weltklimagipfels in Doha zu Recht kritisieren, es hat sich in 2012 im Bereich Nachhaltigkeit doch Einiges getan. Auch in 2013 werden sich viele Unternehmen und Institutionen sowie die Politik mit den Herausforderungen des (www.openpr.de) weiter

Strompreise steigen zum 1. Januar - nicht für alle

28.12.2012 - '2013 greifen Staat und Energiekonzerne vor allem den privaten Stromkundinnen und -kunden stärker in die Tasche. Im Gegensatz dazu erhalten Großverbraucher der Industrie noch mehr Rabatte, die dann die anderen schultern müssen', erklärte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zur Ausweitung der Strompreis-Privilegien für die Industrie ab Anfang des kommenden Jahres. Bei der EEG-Umlage müssten die übrigen Verbraucher und insbesondere die Haushaltskunden deshalb zusätzlich 4,2 Milliarden Euro tragen, bei den Netzentgelten 800 Millionen Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Mit Solarwärme die Heizkosten schmelzen lassen

28.12.2012 - Zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt, wer mit der Sonne heizt: Dank der Solarthermie machen sich künftige Eigenheim-Besitzerinnen und -Besitzer unabhängiger von steigenden Heizkosten und erfüllen die Vorgaben der Energie-Einspar-Verordnung. Dort ist der zulässige Energiebedarf von neuen Gebäuden festgeschrieben. Mit einer Sonnenheizung sind diese Grenzwerte leicht zu erreichen. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace 2013: Schutz des Klimas bleibt größte Herausforderung, Die Energiewende braucht Pioniere und Macher, keine Blockierer

28.12.2012 - Trotz der vielen Auseinandersetzungen um die Energiewende zieht Greenpeace eine positive Bilanz für das Jahr 2012 (www.presseportal.de) weiter

KfW-Nachhaltigkeitsindikator 2012: Bestes Ergebnis seit sechs Jahren

28.12.2012 - (www.presseportal.de) weiter

Strompreise steigen zum 1. Januar - nicht für alle. Industrie muss endlich stärker an Kosten der Energiewende beteiligt werden

28.12.2012 - 2013 greifen Staat und Energiekonzerne vor allem den privaten Stromkunden stärker in die Tasche. (www.presseportal.de) weiter

China Sunergy startet Produktion in der Türkei

27.12.2012 - Zusammenarbeit mit Seul Energy bei Zellen- und Modulproduktion sowie nachgelagerten Projekten (www.presseportal.de) weiter

Ilse Aigner erhält Dinosaurier 2012

27.12.2012 - Ilse Aigner erhält Negativpreis für umweltschädlichen Agrarpolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Konzentration aufs Kerngeschäft: juwi setzt in stürmischen Zeiten auf Konsolidierung

27.12.2012 - Energiespezialist schließt 2012 mit positivem Ergebnis ab und geht mit neuer Struktur gestärkt in den weltweiten Wettbewerb - Projekt-Pipeline in Deutschland ist gut gefüllt (www.iwrpressedienst.de) weiter

Bewerbungscountdown für Nachwuchsprogramm Elektromobilität DRIVE-E 2013 - Bis zum 7. Januar 2013 können sich Studierende für die DRIVE-E-Akademie und den DRIVE-E-Studienpreis bewerben

27.12.2012 - Fachkräftemangel – ein Schlagwort unserer Zeit. Um Studierenden und Hochschulabsolventen einen ganz praktischen Einblick in die Elektromobilität zu gewährleisten und um die Branche und Perspektiven für die persönliche berufliche Zukunft in dieser zu präsentieren,  wurde daher das Programm DRIVE?E initiiert. Das studentische Nachwuchsprogramm wird jährlich seit 2009 gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Fraunhofer?Gesellschaft aus veranstaltet. Der DRIVE-E-Studienpreis zeichnet hervorragende, innovative studentische Arbeiten zur Elektromobilität aus. Elektromobilitäts & Wettbewerbs News/ Erlangen, Bonn, Berlin, Dresden.  Nur noch bis 7. Januar 2013 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimaschutzgesetz-und Umweltfördergesetz - Novellen für mehr Klimaschutz

27.12.2012 - Berlakovich: Klimaschutzziele werden verbindlich festgeschrieben (www.oekonews.at) weiter

Bewerbungscountdown für Nachwuchsprogramm Elektromobilität DRIVE-E 2013 - Bis zum 7. Januar 2013 können sich Studierende für die DRIVE-E-Akademie und den DRIVE-E-Studienpreis bewerben

27.12.2012 - Fachkräftemangel – ein Schlagwort unserer Zeit. Um Studierenden und Hochschulabsolventen einen ganz praktischen Einblick in die Elektromobilität zu gewährleisten und um die Branche und Perspektiven für die persönliche berufliche Zukunft in dieser zu präsentieren,  wurde daher das Programm DRIVE?E initiiert. Das studentische Nachwuchsprogramm wird jährlich seit 2009 gemeinsam vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Fraunhofer?Gesellschaft aus veranstaltet. Der DRIVE-E-Studienpreis zeichnet hervorragende, innovative studentische Arbeiten zur Elektromobilität aus. Elektromobilitäts & Wettbewerbs News/ Erlangen, Bonn, Berlin, Dresden.  Nur noch bis 7. Januar 2013 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gute Vorsätze gegen unnötige Stromkosten / Initiative EnergieEffizienz gibt Stromspar-Tipps zum Start ins Jahr 2013.

27.12.2012 - Gute Vorsätze gegen unnötige Stromkosten / Initiative EnergieEffizienz gibt Stromspar-Tipps zum Start ins Jahr 2013. (www.presseportal.de) weiter

Zählerstand zum Jahresende ablesen - Update für App / Nach Preiserhöhung Zählerstand dem Versorger mitteilen /

27.12.2012 - Wer zum Jahreswechsel seine Zählerstände abliest, kann bares Geld sparen. (www.presseportal.de) weiter

Umweltbundesamt zum Klimaschutz- und Umweltförderungsgesetz

27.12.2012 - Verkehr und Gebäude sollen bis 2020 den höchsten Beitrag zur Erreichung der Klimaziele bringen (www.oekonews.at) weiter

Einspeisemanagement kleiner Photovoltaik-Anlagen: Übergangsfrist endet zum Jahreswechsel

27.12.2012 - Der Jahreswechsel bringt in Sachen Photovoltaik eine Neuerung: Ab dem 1. Januar 2013 müssen alle Photovoltaik-Anlagen in Deutschland am gesetzlich vorgeschriebenen Einspeisemanagement teilnehmen. Die Regelung gilt für alle neuen Photovoltaik-Anlagen und auch für die rund 150.000 Solarstrom-Erzeuger, die im Jahr 2012 eine kleine Photovoltaik-Anlage installiert haben. Für letztere endet zum Jahreswechsel die Übergangsfrist. (www.solarportal24.de) weiter

Anfangen mit der persönlichen Energiewende

27.12.2012 - Viele Verbraucherinnen und Verbraucher kennen sicher die Situation: Man ärgert sich über die Höhe der Stromrechnung, kommt aber das ganze Jahr nicht dazu, sich um einen anderen Anbieter zu kümmern. Umwelt- und Verbraucherschutzverbände raten deshalb, die Zeit zwischen den Jahren für einen Stromanbieterwechsel zu nutzen. Damit ließen sich gleich drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Mit dem Wechsel zu einem konzernunabhängigen Ökostromanbieter können Stromkundinnen und -kunden etwas Gutes für die Umwelt tun, bares Geld sparen - und hätten binnen zwei Wochen ihren ersten Vorsatz fürs Neue Jahr umgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: Bei Bundestagswahl 2013 mehr Umwelt- und Klimaschutz wählen

27.12.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sich in einer Bilanz des zu Ende gehenden Jahres enttäuscht über die Arbeit der Bundesregierung gezeigt. 'Merkel, Rösler, Ramsauer und Aigner haben dieses Land 2012 beim Umwelt-, Klima- und Verbraucherschutz nicht vorangebracht. Wir brauchen einen Wechsel in der Umweltpolitik. Weg vom Zaudern und Blockieren, hin zu mehr Entschlossenheit bei der Energie-, Verkehrs- und Agrarwende', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger. Zur Bundestagswahl 2013 ruft der Verband dazu auf, mehr Umwelt- und Klimaschutz zu wählen. (www.solarportal24.de) weiter

10 Top-Trends im Umweltmanagement

27.12.2012 - Die DFGE - Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie sieht für das neue Jahr zehn wesentliche Top-Trends. Auch wenn viele Umweltverbände die Ergebnisse des Weltklimagipfels in Doha zu Recht kritisieren, es hat sich in 2012 im Bereich Nachhaltigkeit doch Einiges getan. Auch in 2013 werden sich viele Unternehmen und Institutionen sowie die Politik mit den Herausforderungen des Umweltmanagements beschäftigen. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesregierung enttäuscht 2012 bei Umwelt- und Klimaschutz, Gegner des Atomausstiegs auf dem Rückzug. 2013 wird entscheidend für Energiewende und Agrarreform

23.12.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat sich in einer Bilanz des zu Ende gehenden Jahres enttäuscht über die Arbeit der Bundesregierung gezeigt. (www.presseportal.de) weiter

Urbane Verkehrspolitik: "Mit 30 km/h durch die Stadt"

23.12.2012 - Klima-Bündnis fordert Unterstützung von der EU für eine nachhaltige urbane Verkehrspolitik (www.oekonews.at) weiter

NABU-Umweltbilanz 2012 – Jahr der verpassten Chancen

22.12.2012 - Der Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) zieht Bilanz: 2012 hat der Umweltschutzverband wichtige Impulse für eine umweltfreundlichere Agrar-, Energie- und Verkehrspolitik vermisst. Das Projekt Energiewende sei auch nach einem Jahr nicht entscheidend vorangekommen. 'Wirtschaftsminister Rösler hat sich im vergangenen Jahr als Bremsklotz beim Klimaschutz erwiesen', so NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

Trinkwasser: Auf die letzten Meter kommt es an!

22.12.2012 - Die Trinkwasserverordnung führt erstmals verbindliche Regeln für Materialien und Werkstoffe ein, die in Kontakt mit Trinkwasser kommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Immer weniger Bienen?

21.12.2012 - Europäisches Parlament legt Report über Einfluss von neonikotinoiden Pestiziden auf Bienen (www.oekonews.at) weiter

Mitterlehner: "Vereinbarungen des Atomstromgipfels umgesetzt"

21.12.2012 - Wirtschafts- und Energieminister schickt Regelungen zur Stromkennzeichnung in Begutachtung (www.oekonews.at) weiter

KEVAG wird vollständig kommunal

21.12.2012 - RWE-Anteile am Koblenzer Energieunternehmen werden von kommunalem Konsortium übernommen: Stadt Koblenz, Stadtwerke Koblenz, EVM und Thüga (www.presseportal.de) weiter

Deutschland: BBU fordert Verbot von Fracking ohne Wenn und Aber

21.12.2012 - Die Bundestagsfraktionen müssen jetzt Farbe bekennen (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienzgesetz: Teil einer nachhaltigen Energiewende

21.12.2012 - Energieminister Mitterlehner hat Bundesenergieeffizienzgesetz in Begutachtung geschickt - Bei Unternehmen freiwilliger Gesamtansatz, aber bei Verfehlung individuelle Verpflichtung (www.oekonews.at) weiter

Meldepflicht für Erneuerbare-Energien

21.12.2012 - Anlagenbetreiber die ihren Strom über die Direktvermarktung nach dem Grünstromprivileg verkaufen, müssen ab dem 01.01.2013 gemäß der Herkunftsnachweisverordnung ihren verkauften Strom in einer elektronischen Datenbank anmelden. Bevor Anlagenbetreiber überhaupt eine kWh anmelden bzw. einen Nachweis ausstellen können, ist ein Konto beim (www.openpr.de) weiter

„Solar2World“: 80 solare Hilfsprojekte in fünf Jahren

21.12.2012 - In vielen ländlichen Regionen der Welt gibt es keinen elektrischen Strom - und damit kein sauberes Trinkwasser, keinen Zugang zu Information, Bildung oder moderner Kommunikation. Seit genau fünf Jahren versucht die SolarWorld AG nun, mit ihrer Initiative 'Solar2World' zumindest in einigen Fällen Abhilfe zu schaffen. Jetzt zieht das Unternehmen Bilanz: Über 80 Photovoltaik-Projekte konnten gemeinsam mit Partnern in der Entwicklungshilfe in vielen Ländern Afrikas und Südamerikas umgesetzt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Solaranlagenbetreiber in Sorge wegen untätiger Netzbetreiber

21.12.2012 - Die schleppende Beteiligung der Netzbetreiber an der gesetzlichen vorgeschriebenen Nachrüstung bereitet den deutschen Photovoltaik Anlagenbetreiberinnen und -betreibern Sorge. (www.sonnenseite.com) weiter

Milk the Sun im Interview mit Dr. Nüßlein: ?Rot/Grün hatte das Thema Marktreife völlig aus dem Blick verloren"

20.12.2012 - Dr. Georg Nüßlein, Wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, hat in einem Interview eine Rückentwicklung des EEG auf die Idee des ursprünglichen Stromeinspeisegesetzes als Wettbewerbsinstruments gefordert. Die Erneuerbaren müssen eine klare Entwicklung zur Marktreife und somit zur Wettbewerbsfähigkeit (www.openpr.de) weiter

Ontario lässt das Small Feed-in Tariff-Programm aufleben

20.12.2012 - Die Provinzregierung nimmt wieder Bewerbungen für das Einspeiseprogramm für Projekte mit einer Leistung von mehr als 10 und bis zu 500 Kilowatt an und verbessert die FIT-Bestimmungen weiter

Heilmann Software informiert über Lösungen für die Herausforderung 2013

20.12.2012 - Schwieberdingen, 20. Dezember 2012. Mit einer bundesweiten Roadshow informierte Heilmann Software nahezu 600 interessierte Vertreter der Schornsteinfegerbranche über Neuerungen im Jahr 2013. Neben den neuen gesetzlichen Regelungen wurde auch über die Ausschreibungsproblematik und den erhöhten Verwaltungsaufwand diskutiert. Die daraus resultierenden (www.openpr.de) weiter

Energiereise: Rösler besucht Unternehmen der Energiebranche in Norddeutschland

20.12.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler reist am 20. Dezember 2012 zu vier Unternehmen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein, um sich über die Fortschritte der Energiewende und innovative Energieprojekte zu informieren. (www.bmwi.de) weiter

Konferenz GREEN REGION / 500 Teilnehmer diskutieren Chancen der Energiewende

20.12.2012 - Mehr als 500 Experten aus Energiewirtschaft, Politik, Industrie, Handwerk und Finanzwirtschaft sind am Mittwoch (19.12.) der Frage nachgegangen, wie der Rhein-Main-Neckar-Raum von der Energiewende profitieren kann. (www.presseportal.de) weiter

''colognE-mobil'' - zweite Phase des Kölner Modellprojekts zur Elektromobilität beginnt

20.12.2012 - Mit dem positiven Zuwendungsbescheid des Bundesverkehrsministeriums ist das Großprojekt "colognE-mobil - Elektromobilitätslösungen für NRW" offiziell gestartet. (www.presseportal.de) weiter

„Solar Made in Germany? Jetzt erst recht!“

20.12.2012 - Als einer der letzten in Deutschland produzierenden Photovoltaik-Modulhersteller ließ die alfasolar GmbH (Hannover) das turbulente Solarjahr mit einem ganz besonderen Highlight ausklingen. Unter dem Motto 'Solar Made in Germany? Jetzt erst recht!' lud alfasolar am 18. Dezember 2012 namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zu einer spannenden und lebhaft geführten Podiumsdiskussion ein. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik-Anlagenbetreiber in Sorge wegen untätiger Netzbetreiber

20.12.2012 - Die schleppende Beteiligung der Netzbetreiber an der gesetzlichen vorgeschriebenen Nachrüstung bereitet den deutschen Photovoltaik-Anlagenbetreiberinnen und -betreibern Sorge. Je nach Region haben teilweise bis zur Hälfte der Netzbetreiber noch keine Fragebögen zur Meldung von Photovoltaik-Anlagen verschickt. Eine Reaktion der Anlagenbetreiber ist daher nicht möglich. Dies ergab eine Blitzumfrage des Photovoltaikforums. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesnetzagentur veröffentlicht Positionspapier zu technischen Einrichtungen bei EEG-Anlagen

20.12.2012 - Die Bundesnetzagentur hat soeben ein Positionspapier zu technischen Einrichtungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) veröffentlicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Franz Alt: "Atomstrom ist ein Verbrechen an der Schöpfung"

20.12.2012 - Viele Stunden seiner Zeit widmet Franz Alt dem Schreiben, Recherchieren und Werben für Erneuerbare Energien und die Energiewende. Als langjähriger Fernsehjournalist, Rundfunkreporter und Buchautor hat er über Jahre hinweg Erfahrungen und Informationen gesammelt, die ihn zu einem wichtigen Ansprechpartner auch von Politik und Wirtschaft zum Thema Energiewende und Erneuerbare Energien machten und machen. Auf seiner Homepage 'sonnenseite.com' hält er seine Leser mit aktuellen Berichten und Beiträgen zu seinen Tätigkeiten und zur Energiewende auf dem Laufenden. Für Milk the Sun steht er Rede und Antwort. (www.sonnenseite.com) weiter

Stromsteuer und Spitzenausgleich ? Energiemanagement wird Voraussetzung für die Erstattung

19.12.2012 - Stromverbrauch wird in Deutschland mit einer Öko-Steuer von 2,05 ct/kWh belastet. Es gibt allerdings Ausnahmen für stromintensive Betriebe. Näheres regelt noch bis zum 31. Dezember 2012 das Stromsteuergesetz. Mit der im November durch den Bundestag beschlossenen Verlängerung und Novellierung kommen (www.openpr.de) weiter

Details für KfW-Zuschüsse zur Sanierung liegen vor

19.12.2012 - Das Bundeskabinett hat die von Bundesbauminister Peter Ramsauer vorgelegten Eckpunkte für ein Programm zur Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden beschlossen. Der Programmstart kann noch im Januar 2013 - nach Schaffung der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen -... (www.enbausa.de) weiter

Machnig: Bundesregierung eigentliches Risiko für Gelingen der Energiewende

19.12.2012 - 'Das eigentliche Risiko für das Gelingen der Energiewende ist die Bundesregierung', sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig heute anlässlich der Vorstellung des ersten Monitoring-Berichts zur Umsetzung der Energiewende durch die Bundesminister Peter Altmaier und Philipp Rösler. Selbst die von der Bundesregierung eingesetzte Expertenkommission unter Leitung des Mannheimer Umweltökonomen Prof. Dr. Andreas Löschel stellt schwere Mängel bei der Energiewende fest. (www.solarportal24.de) weiter

Rückwirkende Änderung der Einspeisvergütung: In manchen Staaten passiert!

19.12.2012 - Europäische Solarindustrie schreibt an EU-Energiekommissar Oettinger (www.oekonews.at) weiter

Ersten Monitoringbericht „Energie der Zukunft“ vorgestellt

19.12.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben heute den ersten Monitoringbericht 'Energie der Zukunft' vorgestellt. Zuvor hatte das Bundeskabinett den Bericht verabschiedet. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass die Generationenaufgabe Energiewende vorangekommen ist, es jedoch weitere Herausforderungen zu meistern gilt. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, sich kritisch mit dem Bericht und mit der Stellungnahme der Experten auseinanderzusetzen. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesnetzagentur veröffentlicht Positionspapier zu technischen Einrichtungen bei EEG-Anlagen

19.12.2012 - Die Bundesnetzagentur hat heute ein Positionspapier zu technischen Einrichtungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) veröffentlicht. Damit bestehen nun klare Anforderungen an diese Einrichtungen. Das EEG sieht grundsätzlich für Erneuerbare-Energien-, Grubengas- und KWK-Anlagen technische Einrichtungen vor, mit denen der Netzbetreiber die Einspeiseleistung aus der Ferne regeln kann. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: Bundesbedarfsplangesetz schafft Planungssicherheit für alle Beteiligten

19.12.2012 - Heute hat das Bundeskabinett den Entwurf des Bundesbedarfsplangesetzes (PDF: 110 KB) beschlossen. Der Gesetzentwurf übernimmt sämtliche Vorhaben, die die Bundesnetzagentur Ende November im ersten nationalen Netzentwicklungsplan der Übertragungsnetzbetreiber bestätigt hatte, in den Bundesbedarfsplan und fasst die Maßnahmen, die einen gemeinsamen energiewirtschaftlichen Zweck haben, zusammen. Nach dem Netzentwicklungsplan besteht Bedarf von rund 2800 Kilometern für komplette Neubautrassen und von rund 2900 Kilometern für Optimierungs- und Verstärkungsmaßnahmen an bestehenden Trassen. (www.bmwi.de) weiter

Weniger ist Meer: Fischereiausschuss des Europäischen Parlaments für rasches Ende der Überfischung

19.12.2012 - Deutsche Umwelthilfe und OCEAN2012 begrüßen Ergebnisse der Abstimmung zur Reform der Gemeinsamen Fischereipolitik (www.oekonews.at) weiter

Rösler und Altmaier stellen Monitoring-Bericht "Energie der Zukunft" vor

19.12.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und Bundesumweltminister Peter Altmaier haben heute den ersten Monitoring-Bericht 'Energie der Zukunft' vorgestellt. Am Morgen hatte das Bundeskabinett den Bericht verabschiedet. Der Bericht kommt zu dem Ergebnis, dass die Generationenaufgabe Energiewende vorangekommen ist, es jedoch weitere Herausforderungen zu meistern gilt. (www.bmwi.de) weiter

Neue Stromtrassen: Rösler setzt Akzeptanzansätze aufs Spiel

19.12.2012 - Kurz vor dem Ziel setzt die Bundesregierung das bei der Planung des Stromnetzes für die Energiewende bei betroffenen Anwohnern mühsam erworbene Vertrauenskapital aufs Spiel. Das Bundesbedarfsplangesetz (BBPlG), das Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) heute im Kabinett zur Abstimmung stellt, widerlegt nach Überzeugung der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) mutwillig die im bisherigen Konsultationsverfahren zum Netzentwicklungsplan Strom (NEP 2012) erklärte Bereitschaft der Bundesregierung zu einer echten Bürgerbeteiligung. (www.solarportal24.de) weiter

Rückwirkende Änderung der Einspeisvergütung: In manchen Staaten passiert!

19.12.2012 - Europäische Solarindustrie schreibt an EU-Energiekommissar Oettinger (www.oekonews.at) weiter

Bundesbedarfsplangesetz für neue Stromtrassen: Rösler setzt Akzeptanzansätze aufs Spiel

19.12.2012 - Restriktive Haltung gegenüber Teilerdverkabelung verhindert Innovation ? Gesetzentwurf heute im Bundeskabinett in Berlin ? Bundestag soll Gesetzentwurf in Richtung Bürgerfreundlichkeit korrigieren (www.oekonews.at) weiter

EU-Klimapolitik: 1,2 Mrd. EUR als Starthilfe für 23 innovative Projekte für erneuerbare Energien

19.12.2012 - Projekte werden aus Verkauf von Emissionszertifikaten kofinanziert (www.oekonews.at) weiter

Altmaier und Rösler zur „Energie der Zukunft“

19.12.2012 - Heute um 11.00 Uhr wollen sich Bundesumweltminister Peter Altmaier und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler zur 'Energie der Zukunft' in Deutschland äußern. PHOENIX überträgt die Pressekonferenz zur Vorstellung des ersten Monitoringberichts live. (www.solarportal24.de) weiter

Zwei Photovoltaik-Anlagen feierlich eingeweiht

19.12.2012 - Im Beisein geladener Gäste aus Energiewirtschaft, Forschung und Politik wurden vor wenigen Tagen zwei Photovoltaik-Anlagen im Rahmen des dena-Solarprogramms Polen auf dem Campus der Faculty of Civil Engineering der Technischen Universität Warschau an das Netz angeschlossen und feierlich eingeweiht. (www.solarportal24.de) weiter

Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept geht in die Bürgerbeteiligung

19.12.2012 - Das baden-württembergische Umweltministerium hat einen Arbeitsentwurf zum integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept vorgelegt. In diesem werden insgesamt 110 Maßnahmen aufgelistet, mit deren Umsetzung die Ziele der Landesregierung beim Klimaschutz und der Energiepolitik erreicht werden sollen. Das Konzept geht jetzt in eine umfassende Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung, genannt BEKO. (www.solarportal24.de) weiter

Milliarden-Strom für den Staat

19.12.2012 - Der Staat nimmt mit der Strompreiserhöhung im kommenden Jahr rund 3,4 Milliarden Euro zusätzliche Mehrwertsteuer ein. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarindustrie schreibt an Oettinger

18.12.2012 - Darin fordern sie ihn auf, die rückwirkenden Kürzungen bei den Eeinspeisevergütungen in mehreren EU-Staaten zu revidieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Max-Planck-Gesellschaft rechnet mit erecon

18.12.2012 - Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ist für Deutschland das, was das MIT (Massachusetts Institute of Technology) für die USA darstellt: Es ist das führende naturwissenschaftliche Wissenschaftsnetzwerk des deutschen Staates. 17 Nobelpreisträger entstammten bisher den Reihen dieser Community; 13.000 Publikationen bereichern jährlich die (www.openpr.de) weiter

IWH: Regulierung löst Fortschritt im Bau aus

18.12.2012 - Eine Studie des IWH hat auf der Basis von Heizenergieabrechnungen deutscher Mehrfamilienhäuser die Wirksamkeit staatlich gesetzter Obergrenzen des Energieverbrauches empirisch untersucht. Die Ergebnisse legen nahe, dass Verschärfungen der Regulierung zu einem kontinuierlich sinkenden... (www.enbausa.de) weiter

Interview mit Milk the Sun: Franz Alt bezichtigt Rösler des ?klaren Dienstes an der Atombranche?

17.12.2012 - Der Journalist und Buchautor Franz Alt hat sich in einem Interview mit dem Online-Marktplatz für Photovoltaik-Projekte, Milk the Sun, zur Energiewende geäußert. Dabei übte Alt deutliche Kritik an Bundesumweltminister Philipp Rösler und dessen Umgang mit der Solarbranche. Laut Alt könne die (www.openpr.de) weiter

Unternehmensnetzwerk für effizientes Elektroschrott-Recycling - Netzwerk Recycling Technologies Bayern / Novellierung von EU-Richtlinie verschärft Entsorgung von Elektroschrott

17.12.2012 - Laut der Novellierung der Richtlinie für Waste Electrical and Electronic Equipment (WEEE, EG-Richtlinie 2002/96/EG) müssen Händler kleinere Elektrogeräte ab sofort zurücknehmen. Die Neuregelung soll dabei helfen, in Zukunft noch mehr Elektroschrott zu sammeln. Dieser soll wiederverwertet werden, um so wertvolle Rohstoffe zurück zu gewinnen. Gesetzesänderungen und neue Anforderungen wie die Novellierung der WEEE-Richtlinie stellen Recyclingunternehmen jedoch vor wachsende Herausforderungen. Mit der Kooperation von renommierten Herstellern erprobter Aufbereitungs- und Recyclingverfahren im Netzwerk ?Recycling Technologies Bayern? stehen nun flexible und wirtschaftlich effiziente [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Strompreiserhöhungen führen zu 3,4 Mrd EUR mehr Mehrwertsteuer

17.12.2012 - Der deutsche Staat nimmt einem Medienbericht zufolge durch die Erhöhungen der Steuern und Abgaben auf Strom auch rund 3,4 Milliarden Euro zusätzliche Mehrwertsteuer ein. Diese Zahl geistert seit dem Wochenende unter Berufung auf die Berechnung von Günter Reisner, Energieexperte der (www.openpr.de) weiter

Produktion von Klein-Photovoltaik-Anlagen in Mozambique ausgezeichnet

17.12.2012 - Mozambique ist ein armer dünnbesiedelter afrikanischer Flächenstaat, dem es vor allem in ländlichen Raum an elektrischer Versorgung fehlt. Kleine Photovoltaik-Anlagen für den häuslichen Gebrauch können Abhilfe schaffen. Noch besser ist es, wenn diese auf einfache und kostengünstige Weise im Land selbst produziert werden können. Benjamin Seckinger stellte sich in seiner Bachelorarbeit der Aufgabe, eine Pilotanlage für die Produktion solcher Photovoltaik-Anlagen zu realisieren. (www.solarportal24.de) weiter

NABU fordert schnelle Entscheidung für mehr Klimaschutz in der EU

17.12.2012 - Anlässlich der heutigen Ratssitzung der EU-Umweltminister in Brüssel fordert der NABU, die seit Langem verschleppten Entscheidungen zur künftigen EU-Klimapolitik bereits im ersten Halbjahr 2013 zu klären. 'Bei der UN-Klimakonferenz in Doha hat Polen die gesamte EU in Geiselhaft für die Fortsetzung des Kyoto-Protokolls genommen. In Deutschland blockiert Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler weiterhin jede Maßnahme für mehr Klimaschutz in der EU. Bundeskanzlerin Angela Merkel muss jetzt sicherstellen, dass die notwendigen Entscheidungen für einen funktionierenden Emissionshandel nicht an der fehlenden Positionierung der Bundesregierung scheitern', forderte NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltinnovationsprogramm: Schonend mit Holz umgehen - Nordrhein-Westfälischer Holzproduzent mit neuartigem Verfahren zur Qualitätseinstufung von Furnieren

17.12.2012 - Ein Holzproduzent aus Nordrhein-Westfalen erhält über 140.000 EUR aus dem Umweltinnovationsprogramm (UIP) des Bundesumweltministeriums. Die Fördergelder werden der Blomberger Holzindustrie B. Hausmann GmbH & Co. KG für ein neuartiges Verfahren zur Qualitätseinstufung von Furnieren bei der Sperrholzproduktion bereitgestellt. Cleantech und Effizienz News / Blomberg. Nach dem bisherigen Stand der Technik wird die Qualität der Furniere in der Sperrholzproduktion manuell beurteilt. Mitarbeiter bestimmen, ob Furniere als Deck- oder Mittellage verwendet oder bestimmte Bereiche als Abfallprodukt herausgeschnitten werden müssen. Diese manuelle Qualitätseinschätzung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Jedes Auto in der EU erzeugt jährlich 1600 Euro ungedeckte Kosten

17.12.2012 - Studie der TU Dresden zeigt externe Kosten auf (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Industrie: Machnig befürchtet weitere Stellenstreichungen

17.12.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig bedauert die Entscheidung des Photovoltaik-Unternehmens Sunways AG, am Standort Arnstadt bis zu 50 Prozent seiner Arbeitsplätze zu reduzieren. Für die prekäre Lage der deutschen Photovoltaik-Branche macht Machnig auch die Bundesregierung verantwortlich, die durch unvorhersehbare Kürzungen beim EEG und Verunglimpfung der gesamten Photovoltaik-Branche als 'Preistreiber' eine Zukunftsindustrie gefährde. (www.solarportal24.de) weiter

Doha: Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel

16.12.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) ist zufrieden mit den Ergebnissen des Klimagipfels in Doha. Die Ergebnisse seien wesentlich besser als erwartet, sagte er im Umweltausschuss des Bundestages. Verheerend fiel dagegen die Bilanz von Matthias Groote aus Sicht der EU aus. Groote ist... (www.enbausa.de) weiter

Nicht nur vom Nikolo- eine Vision soll umgesetzt werden

16.12.2012 - Die Stadtwerke Brandenburg setzen auf E-Mobilität- Schmackhaft machen sie diese bei der Bundesgartenschau 2015 und zeigen, dass ein Verleihsystem für Elektromobile auch mit größeren Entfernungen umsetzbar ist (www.oekonews.at) weiter

Wissenschaftler erarbeiten Streckenfahrplan der Energiewende

16.12.2012 - Die Energiewende ist politisch beschlossen. Ihre Umsetzung hat jedoch bereits  vor zwölf Jahren mit dem ersten Erneuerbare-Energien-Gesetz begonnen. (www.sonnenseite.com) weiter

Gesamtverkehrsplan für Österreich vorgestellt

15.12.2012 - Verkehrsministerin Bures präsentierte gestern den österreichischen Gesamtverkehrsplan- Ziel: umweltfreundlicher, sozialer, sicherer und effizienter (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltiger Wandel der Wissenschaft gefordert

15.12.2012 - Damit die Erde auch in Zukunft noch lebenswert bleibt, muss die Wissenschaft aktiver als bisher mit Wissen und Lösungen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. Diese Forderung stellten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft auf dem Kongress 'Schafft Wissenschaft die große Transformation?' in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

SusCon fordert radikalen Paradigmenwechsel in Wirtschaft und Gesellschaft

15.12.2012 - Mehr als 450 Teilnehmer aus 37 Ländern haben die Green Economy mitten in den ehemaligen Bundestag nach Bonn gebracht. Die SusCon, International Conference on Sustainable Business and Consumption, stand unter dem Motto 'Green economy - from intention to action'. (www.sonnenseite.com) weiter

Trinkwasser: Auf die letzten Meter kommt es an!

15.12.2012 - Trinkwasserverordnung geändert ?  Leitungen und Armaturen werden noch sicherer. (www.sonnenseite.com) weiter

Mietrechtsänderung ist durch den Bundestag

14.12.2012 - Der Gesetzesentwurf zur Reform des Mietrechts ist durch den Bundestag. Ob das Gesetz in Kaft treten wird ist aber fraglich. Der Mieterbund fordert die Länder auf, den Vermittlungsausschuss anzurufen. Die Länder sollen die Möglichkeit haben, Mieterhöhungen in Städten oder beliebten Stadtvierteln... (www.enbausa.de) weiter

OSTWIND übergibt in Berlin LEITSTERN 2012 an Bayern

14.12.2012 - Freistaat erhält den Bundesländerpreis für Erneuerbare Energien in der Kategorie "Aufsteiger" – OSTWIND lobt Anstrengungen der bayerischen Staatsregierung und warnt davor, an den Grundfesten der Energiewende zu sägen (www.iwrpressedienst.de) weiter

Deutscher Energiewende-Index (DEX): Schlechtere Stimmung - Deutliche Verschlechterung der Stimmung unter Netzbetreibern / Insgesamt DEX auf eher positivem Niveau

14.12.2012 - Die Energiewende gehört zu den meist diskutierten Themen des Jahres. Um die allgemeine Stimmungslage mit konkreten Zahlen zu hinterlegen, gibt die Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gemeinsam mit der Wirtschafts- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young GmbH quartalsweise einen Bericht heraus. Der Deutsche-Energiewende-Index (DEX) basiert auf einer Umfrage unter Akteuren und Betroffenen der Energiewende in Deutschland aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Die Werteskala reicht von 0 (sehr negativ) über 100 (neutral) bis 200 (sehr positiv). Im vierten Quartal 2012 nahmen rund 200 Unternehmen, Städte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gemeinwohl-Boom in Deutschland

14.12.2012 - 1000 Unternehmen in 10 Staaten unterstützen bereits alternative Wirtschaftsordnung (www.oekonews.at) weiter

Keine Steuererleichterungen bei privater Gebäudesanierung

14.12.2012 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat das Ergebnis der Beratungen im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat zum Thema steuerliche Absetzbarkeit von Gebäudesanierungen in aller Deutlichkeit kritisiert: 'Dass sich am Ende einige Länder immer noch quer gestellt haben, ist absolut enttäuschend. Ich glaube, aus Baden-Württemberg lag ein sehr vernünftiger Kompromissvorschlag vor; übrigens von SPD und Grünen gemeinsam getragen. An uns liegt es nicht, dass dieses wichtige Instrument zum Ankurbeln der Sanierungsquote und zum Klimaschutz nicht kommt.' (www.solarportal24.de) weiter

2012: Ein Rekordjahr für Photovoltaik in Österreich

14.12.2012 - Klimafonds: Über 30 Fördermillionen nicht ausbezahlt, Ökostromgesetz rettet PV-Rekordjahr (www.oekonews.at) weiter

Liechtenstein ist Europas erstes Energieland

14.12.2012 - Liechtensteins Gemeinden tragen jetzt alle den European Energy Award. Die Auszeichnung zum ersten Energieland Europas ist ein Grund zum Feiern - und eine Aufforderung für eine schlagkräftige Klimapolitik. (www.oekonews.at) weiter

Als Entlastung der Bürger gestartet ? als Entlastung der Energiewirtschaft gelandet

14.12.2012 - Vermittlungsausschuss streicht steuerliche Sanierungs-förderung und bestätigt Grunderwerbsteuerbefreiung von Netzbetreibern. ?Wenn die Politik nur in der Lage ist Gesetze zu machen, die den Bürger belasten, kann die Energiewende nicht gelingen?, kommentiert Klaus Franz, Vorsitzender des GDI, das Scheitern der steuerlichen (www.openpr.de) weiter

Solarenergie kindgerecht vermitteln

14.12.2012 - Kinder lernen Erneuerbare Energien kennen: Die Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) hat vom Photovoltaik-Unternehmen SCHOTT Solar AG aus Alzenau Solar-Module entgegengenommen. Diese sollen in den Lernwerkstätten im künftigen forschungsorientierten Kinderhaus der Hochschule und in Lehrveranstaltungen eingesetzt werden. Durch altersgerechte Versuche mit den Photovoltaik-Modulen sollen dort Kinder einen Einblick in die dahinterstehenden Technologien erhalten. (www.solarportal24.de) weiter

Osram bringt Designerleuchte mit transparenten OLEDs - Leuchtende Glasscheiben sollen laut Osram im Jahr 2014 in Serie gehen / Designerleuchte Rollercoaster

13.12.2012 - Die Leuchte, die ausgeschaltet aussieht wie eine Skulptur aus Glas und Metall, wird eingeschaltet zu einem leuchtenden Designelement, das aufgrund der so genannten Möbius-Form an eine Achterbahn (engl. Rollercoaster) erinnert. Entstanden sind die darin eingesetzten 30 Flächenlichtquellen im Rahmen des Forschungsprojektes TOPAS2012, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wurde. Sie haben jeweils eine Leuchtfläche von 18 mal 6,5 Zentimetern. Cleantech, OLED News / München. Für transparente OLED dieser Größe wurden dabei erstmals eine Effizienz von 20 lm/W [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biomethan von VERBIO an 105 Tankstellen in ganz Deutschland verfügbar - Die RWE AG und Erdgasversorgung Oranienburg GmbH wechseln an ihren Erdgastankstellen zu verbiogas

13.12.2012 - Biomethan als gasförmiger Bioenergieträger kann Fahrzeuge antreiben. Dadurch werden weniger Treibhausgase emittiert und die Abhängigkeit von fossilen Kraftstoffen reduziert. Dennoch geriet das Thema mit der Diskussion “Tank vs. Teller” in die Kritik. Nach Erlass der Biokraftstoff-Nachhaltigkeitsverordnung spricht man nun jedoch von Biokraftstoffen der 2. Generation, die diese Diskussion obsolet werden lassen.  Ein Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen ist VERBIO.  Das Unternehmen stellt im großindustriellen Maßstab neben Biodiesel und Bioethanol auch Biomethan her und versorgt damit deutschlandweit Erdgastankstellen. CleanTech & Mobilitäts [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Phoenix Solar AG errichtet Photovoltaik-Park auf militärischer Konversionsfläche in Sachsen-Anhalt

13.12.2012 - Die Phoenix Solar AG (Sulzemoos) wird für einen Privatinvestor ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Spitzenleistung von 4,2 Megawatt im Landkreis Jerichower Land (Sachsen-Anhalt) errichten. Mit der Baumaßnahme werden mehrere Ausgleichsmaßnahmen für Umwelt- und Naturschutz auf dem ehemals militärisch genutzten Gelände umgesetzt. Davon profitieren nicht nur Klima und Natur, sondern auch die Kommune durch Gewerbesteuereinnahmen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutscher Batteriehersteller AKASOL entwickelt hocheffizienten Speicher für Photovoltaik-Strom

13.12.2012 - Wie lässt sich PV-Strom sowohl effizient als auch wirtschaftlich nutzen und zudem ins Stromnetz integrieren? weiter

Grüne Urbanität: LED-Kunst im Kreisverkehr - Kreisverkehr in Nagold in naturgetreues Licht gesetzt mit sparsamen LED-Leuchten von euroLighting

13.12.2012 - Im Teamwork mit einem Gartenexperten kreierte der LED-Beleuchtungsspezialist euroLighting ein natürliches Kreiselkunstwerk für die Verkehrsinsel neben dem Firmensitz im Nagolder Stadtteil Isenhausen. Anlass für die künstlerischen Ambitionen ist ein Erlass des baden-württembergischen Landesverkehrsministeriums, der zukünftig keine ‘starren’ und dadurch gefährlichen Hindernisse wie steinerne oder spitze Monumente in Mitten von Kreisverkehren mehr erlaubt. Cleantech, LED News / Nagold. Die Nagolder Firma machte aus der Not eine Tugend und plante, ein kreisrundes Sofa aus natürlichem und nachgiebigem Weidengeflecht vom Boden aus mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fristen für Zulagen zum Bauen enden im Dezember

13.12.2012 - Wer für eine eigene Immobilie spart oder sein Eigenheim finanziert, kann auf staatliche Unterstützung bauen: Riester-Förderung, Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmer-Sparzulage sollen den Weg ins eigene Zuhause erleichtern. Nur bis 31. Dezember gibt es noch die volle Förderung für das Jahr 2012. Um... (www.enbausa.de) weiter

Steuerförderung für Gebäudesanierung gekippt

13.12.2012 - Mit einer schlechten Nachricht für Hauseigentümer geht das Jahr zu Ende. Nach langem Gerangel hat der Vermittlungsausschuss zwischen Bundesrat und Bundestag entschieden, die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung zu kippen. Das über einjährige Vermittlungsverfahren ist damit... (www.enbausa.de) weiter

Wird China grün?

13.12.2012 - Die Weltklimakonferenz in Doha endete faktisch so ergebnislos wie die 18 Konferenzen zuvor. Seit es Weltklima-Konferenzen gibt geht es dem Weltklima immer schlechter. In Doha gehörte neben den USA auch China zu den großen Blockierern einer völkerrechtlich verpflichtenden Klimapolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende mit den Menschen umsetzen

12.12.2012 - Ende Februar 2013 beginnt in NRW eine neue Weiterbildung zu „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“. Sie sollen eine nachhaltige Energiewirtschaft in der Region unterstützen. weiter

1 Million Megawattstunden weniger Ökostrom

12.12.2012 - Stromverbrauchsanstieg und schlechte Wasserführung machen Ökostrom-Ausbaustopp der letzten Jahre sichtbar. Neues Ökostrom-Gesetz ermöglicht Trendwende. (www.oekonews.at) weiter

Newsletter "Energiewende!"

12.12.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Cleantech-Unternehmen Akasol entwickelt speziellen Speicher für PV-Strom - Hocheffizienter Speicher für Photovoltaik-Strom entstammt dem Projekt Hei-PhoSS / Teil der Förderinitiative Energiespeicher

12.12.2012 - Wie lässt sich PV-Strom sowohl effizient als auch wirtschaftlich nutzen und zudem ins Stromnetz integrieren? Auf diese Frage soll das von mehreren Bundesministerien im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher getragene Projekt ?Hei-PhoSS? (Hocheffizienter und intelligenter Photovoltaik-Strom-Speicher) eine zukunftsfähige Antwort liefern. ?Hei-PhoSS? ist Teil des Leuchtturms ?Batterien in Verteilnetzen?. Zu den zentralen Innovationen des Projekts zählt ein Hochvolt-PV-Batteriesystem, das von der Darmstädter AKASOL GmbH entwickelt wird. Ebenfalls mit an Bord sind die Sunways AG als federführender Partner für den Bereich PV-Strom-Erzeugung und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wer zufrieden ist, bleibt

12.12.2012 - Hessens Schornsteinfegerverband sieht in der Marktliberalisierung 2013 eine Chance. Der Gesetzgeber hat für das Schornsteinfegerhandwerk die Marktliberalisierung beschlossen, die in vollem Umfang 2013 in Kraft tritt. Kunden können dann wählen, ob Sie weiterhin mit ihrem Bezirksschornsteinfeger zusammenarbeiten oder einen fremden (www.openpr.de) weiter

Deutscher Batteriehersteller AKASOL entwickelt hocheffizienten Speicher für Photovoltaik-Strom

12.12.2012 - Darmstadt, 12.12.2012 - Wie lässt sich PV-Strom sowohl effizient als auch wirtschaftlich nutzen und zudem ins Stromnetz integrieren? Auf diese Frage soll das von mehreren Bundesministerien im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher getragene Projekt ?Hei-PhoSS? (Hocheffizienter und intelligenter Photovoltaik-Strom-Speicher) eine zukunftsfähige (www.openpr.de) weiter

Baden-Württemberg will Vorzeigeregion beim Klimaschutz zu werden

12.12.2012 - Das baden-württembergische Kabinett hat sein Umweltministerium beauftragt, bis Mitte kommenden Jahres ein Konzept zur Verwirklichung der weitgehend klimaneutralen Landesverwaltung auszuarbeiten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid (SPD) und Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hoben besonders die Vorbildfunktion des Landes beim Klimaschutz und der Reduktion der Treibhausgasemissionen hervor: 'Unser Ziel ist es, zur Vorzeigeregion beim Klimaschutz zu werden. Mit den Beschlüssen unterstreichen wir die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens und gehen den ersten Schritt zur Umsetzung.' (www.solarportal24.de) weiter

AKASOL entwickelt hocheffizienten Speicher für Photovoltaik-Strom

12.12.2012 - Wie lässt sich Photovoltaik-Strom sowohl effizient als auch wirtschaftlich nutzen und zudem ins Stromnetz integrieren? Auf diese Frage soll das von mehreren Bundesministerien im Rahmen der Förderinitiative Energiespeicher getragene Projekt 'Hei-PhoSS' (Hocheffizienter und intelligenter Photovoltaik-Strom-Speicher) eine zukunftsfähige Antwort liefern. Zu den zentralen Innovationen des Projekts zählt ein Hochvolt-Photovoltaik-Batteriesystem, das von der Darmstädter AKASOL GmbH entwickelt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Effizienz: Silicon Saxony setzt auf ?Internet der Dinge? - Industrielle Prozesse sollen auf Baiss der Mikroelektronik effizient automatisiert werden

12.12.2012 - Das sächsische Branchennetzwerk der Hightech-Industrie gründet den neuen Arbeitskreis ?Cyber-physikalische Systeme?. Ziel ist es, im Freistaat ein Kompetenzzentrum für diese neue, zukünftig den Markt bestimmende Effizienz-Technologie zu schaffen. Dafür kommen Akteure aus Forschung und Wissenschaft regelmäßig zusammen. Cleantech, Effizienz News / Dresden. Alles kommuniziert mit allem ? das ?Internet der Dinge und Dienste? ist die Vision unseres zukünftigen Alltags: Mithilfe einer enormen Menge von Sensoren und Chips werden Verkehrsströme erfasst und automatisch optimiert, Vitaldaten per Fingerberührung vom Smartphone an Ärzte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Thüga: KWK so attraktiv wie noch nie - Eigenerzeugung mit Mini-BHKW bei steigenden Abgaben auf die Strompreise noch vorteilhafter

12.12.2012 - Mit einem Mini-BHKW kann ein Eigentümer dezentral Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen. Dabei wird ein Maximum aus der eingesetzten Energie gewonnen: Der Strom wird für den eigenen Bedarf genutzt und die dabei anfallende Wärme zum Heizen sowie für die Warmwassererzeugung. Wird vor Ort mehr Strom produziert als selbst verbraucht werden kann, wird dieser in das öffentliche Netz eingespeist und vom Netzbetreiber vergütet. Für den gesamten erzeugten Strom erhält der Mini-BHKW-Betreiber zusätzlich eine Vergütung über das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz von 5,41 Cent pro [...] (www.cleanthinking.de) weiter

„Geht uns aus der Sonne!“ - Für eine Energierevolution mit weltweiter Ausstrahlung

12.12.2012 - 'Geht uns aus der Sonne!', lautet die Titelaufforderung der neuen Ausgabe des Umweltmagazins zeo2 an die regierenden Energiewender wider Willen. Gerichtet ist sie an all die Skeptikerinnen und Skeptiker, die die kräftige Erhöhung der Strompreise als Munition für die große Abrechnung mit der Energiewende und den Erneuerbaren Energien entdeckten: Bild, FAZ und Spiegel, Energiemonopolisten, FDP-Minister, Ökonomie-Professoren und Energieberater. Die aktuelle neo2- Titelgeschichte zeigt Flagge gegen mediales Dauergenöle zur Energiewende: Für eine Energierevolution mit weltweiter Ausstrahlung. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz braucht Neustart: Investieren statt begrenzen

12.12.2012 - Das Kyoto-Protokoll wird bis 2020 verlängert, allerdings nehmen daran nur noch die EU-Staaten, Australien und einige kleinere Länder teil. (www.sonnenseite.com) weiter

DENA-STUDIE BELEGT: Netzausbau weitgehend vermeidbar

11.12.2012 - (www.iwrpressedienst.de) weiter

Energiespar-Lösung von ubitronix mit Energy Globe Award ausgezeichnet

11.12.2012 - Intelligentes kundenorientiertes Energiemanagement-System im Einsatz bei der Linz AG erhält begehrten Umweltpreis Mit der gesetzlich vorgeschriebenen Einführung von elektronischen Zählern (Smart Meter) stehen dem Endkunden Messdaten in hoher Auflösung und vor allem zeitnah zur Verfügung ? theoretisch. Denn die Messwerte werden (www.openpr.de) weiter

Highlight: EVU-Praxisseminar: Aus der Praxis, für die Praxis, für Sie.

11.12.2012 - ?EVU-Praxisseminar zu Neuheiten und Vorteilen in der Energiewirtschaft richtet sich an Führungskräfte ?Fünf Experten referieren am 31. Januar 2013 in Hamburg Mit drei Schwerpunktthemen zum Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und EEG startet am 31. Januar ein neues Praxis-Seminar für Geschäftsführer und Führungskräfte aus (www.openpr.de) weiter

Neuer Ökostrombericht der E-Control: Deutlicher Anstieg bei gefördertem Ökostrom im Jahr 2012 nach Rückgang im Vorjahr

11.12.2012 - Neues Ökostromgesetz wirkt - Anteil des geförderten Ökostroms steigt im ersten Halbjahr nach vor allem witterungsbedingtem Rückgang im Vorjahr (www.oekonews.at) weiter

Linde, Total und Enertrag mit Grundstein für CO2-neutrale Tankstelle in Berlin - Pilotprojekt für grünen Wasserstoff am Hauptstadtflughafen Berlin BER gestartet / Cleantech-Unternehmen McPhy Energy und 2G beteiligt

11.12.2012 - Bis Flugzeuge vom neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Schönefeld starten, wird es noch eine Zeit dauern. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dennoch allen Grund für Optimismus: Denn schon jetzt starten am Hauptstadtflughafen Berlin-Schönefeld höchst innovative Projekte. So kürzlich geschehen mit dem Start eines Pilotprojekts für grünen Wasserstoff, an dem u.a. Linde, Enertrag, Total, McPhy Energy und 2G Energietechnik beteiligt sind. Cleantech News, Berlin. Der Grundstein für die erste CO2-neutrale Tankstelle am zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin ist gelegt: Damit gehen die beteiligten Unternehmen Enertrag, Linde [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ölstaat Texas zielt auf die „Top 5“ der Sonnenstrom produzierenden US-Bundesstaaten

11.12.2012 - In San Antonio (Texas) entsteht eines der bedeutendsten Photovoltaik-Kraftwerke unserer Zeit. CPS Energy, die Versorgungswerke der siebtgrößten Stadt in den USA, haben im Juli dafür den Startschuss gegeben. Die Wechselrichter dafür kommen vom Neckarsulmer Wechselrichterhersteller KACO new energy. Wie die anderen Konsortialpartner will das Unternehmen dazu ein eigenes Werk in San Antonio einrichten mit über 70 Arbeitsplätzen für die Fertigung vor Ort. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende: H-TEC Systems liefert PEM-Elektrolyseur an Fraunhofer ISE - Energieüberschüsse aus Erneuerbaren Energien können mit der Technologie Power-To-Gas in Wasserstoff gebunden werden

11.12.2012 - Wichtiger Schritt in der Energiespeicherung mit Zukunftstechnologie Power-to-Gas: H-TEC Systems (Tochter von GP JOULE) hat jetzt eomem PEM-Elektrolyseur an das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE geliefert. PEM-Elektrolyseur als Schlüsseltechnologie zur Bindung von Energieüberschüssen aus Solar- und Wind-Energie in Wasserstoff. Cleantech News / Freiburg, Lübeck. Soll die Energiewende in Deutschland gelingen, sind effiziente Speichertechnologien in Zukunft unabdingbar. Das Lübecker Unternehmen H-TEC Systems hat jetzt im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundvorhabens “Speicherung elektrischer Energie aus regenerativen Quellen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Schennach: Green Job Initiative für den Mittelmeerraum

11.12.2012 - SPÖ-Bundesrat eröffnet Mittelmeerkonferenz im Deutschen Bundestag (www.oekonews.at) weiter

Anpassung an Klimawandel länderübergreifend meistern

11.12.2012 - Der Klimawandel ist ein globales Problem mit regionalen Folgen. Bis zum Jahr 2100 werden in Süddeutschland die Sommer deutlich heißer, im Winter werden dagegen mehr Niederschläge fallen. Um die Folgen der Klimaveränderung bewältigen zu können, sei ein enger Schulterschluss der Bundesländer erforderlich. Dies betonten die Umweltminister aus Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sowie der Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes anlässlich des 5. KLIWA-Symposiums in der Würzburger Residenz. (www.solarportal24.de) weiter

Ontario fördert hauseigene Ladestationen für Elektrofahrzeuge

11.12.2012 - Die Regierung von Ontario unterstützt Besitzer von Ökomobilen bei der Installation von Ladestationen weiter

DUH: Weltklimaverhandlungen als Teil eines umfassenderen Prozesses begreifen

10.12.2012 - 'Die Ergebnisse von Doha sind angesichts der dramatischen Herausforderungen des Klimaschutzes völlig unzureichend und blamabel, gerade auch für Deutschland und die Europäische Union', so der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), Michael Spielmann, nach Abschluss der 18. Weltklimakonferenz. Der wahre Verhandlungsführer in Doha sei nicht Umweltminister Peter Altmaier (CDU), sondern der nicht anwesende Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gewesen. (www.solarportal24.de) weiter

Suntech, Siemens und Mainstream Renewable Power realisieren gemeinsam 100 MW Solarprojekte in Südafrika

10.12.2012 - Suntech setzt seine erfolgreiche Kooperation mit Siemens bei der Realisierung von Solarprojekten fort. Zwei Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtgröße von 100 Megawatt werden von einem Konsortium unter der Führung von Mainstream Renewable Power in Südafrika entwickelt, installiert und betrieben werden. weiter

Klimaschutz in die Wüste geschickt

10.12.2012 - Staatengemeinschaft beschließt mageres Doha-Paket Nach zweiwöchigen Verhandlungen endet der Klimagipfel in Doha (hbit.ly/cop-18) am Samstag mit einem schwachen Ergebnis. ?Gemessen an den Erwartungen ist die Konferenzbilanz enttäuschend, gemessen an den Herausforderungen des Klimawandels ist sie vernichtend. Es wurde zwar ein Doha-Paket (www.openpr.de) weiter

Kandidat Steinbrück will Energieministerium

10.12.2012 - Die SPD hat Peer Steinbrück erwartungsgemäß zu ihrem Kanzlerkandidaten gewählt. (www.sonnenseite.com) weiter

Hautau zeigt Fensterlüfter mit Wärmetauscher

10.12.2012 - Hautau wird auf der Bau 2013 einen Fensterlüfter mit Wärmetauscher zeigen. Er ist vor allem für die Sanierung konzipiert und lässt sich beim Einbau in die Fensterlaibung integrieren. In der Sanierung wird einerseits gefordert, dass die jeweils gültigen Energieeinsparverordnungen erfüllt werden,... (www.enbausa.de) weiter

Wärmepumpen sollen ins Smart Grid

10.12.2012 - Vor zwei Jahren hatte der Bundesverband Wärmepumpe Ideen vorgestellt, wie Wärmepumpen zum Lastausgleich in Stromnetzen eingesetzt werden können. Nun haben sich die im Verband organisierten Unternehmen auf ein gemeinsames Verfahren geeinigt und demonstrieren das mit einem... (www.enbausa.de) weiter

Atomarer Katastrophenschutz veraltet und zu kleinräumig

10.12.2012 - Innenminister tatenlos und Katastrophenschutzbehörden überfordert. (www.sonnenseite.com) weiter

15 Jahre Gentechnik-freie Lebensmittel in Österreich

9.12.2012 - Gesundheitsminister Stöger & ARGE Gentechnik-frei: Österreichische Regelung ist erprobt und soll Vorbild für europäische Harmonisierung sein (www.oekonews.at) weiter

Strompreiserhöhung als Chance zum Anbieterwechsel

9.12.2012 - Selten waren Preissteigerungen beim Strom so hoch wie momentan weiter

Klimaschutz bleibt in Doha auf der Strecke

8.12.2012 - Staatengemeinschaft riskiert Zwei-Grad-Grenze (www.oekonews.at) weiter

Geht´s der Region gut, geht´s allen gut!

8.12.2012 - GEA & friends: Herzerfrischende Kundgebung vor dem Parlament in Wien (www.oekonews.at) weiter

Aussitz-Politik in Doha wird Klimawandel nicht bekämpfen

8.12.2012 - Regierungsvertreter müssen Kompromisse für zweite Kyoto-Verpflichtungsperiode massiv nachschärfen (www.oekonews.at) weiter

Doha: Lebensministerium fördert westafrikanisches Projekt mit 50.000 Euro

8.12.2012 - Berlakovich sichert Entwicklungsländern auf Weltklimakonferenz Unterstützung zu (www.oekonews.at) weiter

Nach Doha: Wie weiter mit der internationalen Klimapolitik?

8.12.2012 - 18. UN-Klimakonferenz in Doha: Außer Spesen – und vielen weiteren Emissionen – nichts gewesen? Oder gelingt in letzter Sekunde doch noch ein Durchbruch, der Mut macht, dass der Klimawandel nicht außer Kontrolle geraten wird? Diesen Fragen widmet sich eine Podiumsrunde der Akademie der Wissenschaften in Hamburg am 18. Dezember 2012 um 19.15 Uhr im Hotel Grand Elysée. (www.solarportal24.de) weiter

Landeswald Rheinland-Pfalz erhält FSC®-Label - Höfken nimmt Zertifikat entgegen

7.12.2012 - Freiburg, 07.12.12: ?Der Staatswald in Rheinland-Pfalz erhält das Label FSC (Forest Stewardship Council®) und damit die Bestätigung, dass die Waldbewirtschaftung im Land den strengen Regeln eines weltweit anerkannten Zertifizierungssiegels entspricht", erklärte Forstministerin Ulrike Höfken am 05.12.12 im Walderlebniszentrum Soonwald. In (www.openpr.de) weiter

EEG-Marktprämienmodell: Mark-E vermarktet VenSol-Windpark

7.12.2012 - Größter Windpark Bayerns in der EEG-Direktvermarktung an der Strombörse (www.iwrpressedienst.de) weiter

juwi und Stadtwerke Trier kooperieren für die Energiewende

7.12.2012 - Die Stadtwerke Trier (SWT) und die rheinhessische juwi-Gruppe (Wörrstadt) wollen künftig im Rahmen einer gemeinsamen Projektentwicklungsgesellschaft zusammenarbeiten. Zusätzliche Partner, wie beispielsweise die Standortgemeinden, sollen je nach Projekt mit an Bord genommen werden so wie SWT und juwi dies bereits bei der gemeinsamen Gesellschaft mit der Gemeinde Mehring zum Bau und Betrieb mehrerer Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen umgesetzt haben. (www.solarportal24.de) weiter

Starkes Erdbeben in Japan zeigt: Gefahr von AKW Fukushima bleibt

7.12.2012 - GLOBAL 2000: Russisches Roulett beenden - internationale Staatengemeinschaft muss Japan bei Bergung des Atommülls aus Fukushima helfen (www.oekonews.at) weiter

Energieeinsparung durch CiFox®-Vorschaltgeräte für Zirkulationspumpen

7.12.2012 - KSC und Hersteller Ing.-Büro Waßmuth stellen Ihre Steuergeräte zur Kostenreduzierung jetzt auch deutschlandweit vor Die Betreiber von zentralen Warmwasserversorgungsanlagen haben durch die Vorgaben des DVGW für zentrale Warmwassererzeugungs- und verteilungsanlagen (Arbeitsblätter W 551 bzw. W 553) ein massives Kostenproblem. Diese Verordnungen (www.openpr.de) weiter

Baubeginn für die Multienergietankstelle in Berlin

7.12.2012 - Brandenburger Ministerpräsident Platzeck legt Grundstein für Multi-Energie-Tankstelle am künftigen Flughafen BER (www.oekonews.at) weiter

GEA versus FMA: Staudinger gibt nicht nach

7.12.2012 - Staudinger will Geld nur auf Aufforderung der Darlehensgeber zurückzahlen -Heute Großdemo vor dem Parlament (www.oekonews.at) weiter

Energiewende scheitert endgültig an Planwirtschaft und Lobbypolitik

7.12.2012 - In einem neuen Coup will unser Wirtschaftsminister erneut Sonderregelungen für die energieintensive Wirtschaft durchsetzen. Damit hebelt er das einzige marktwirtschaftlich effektive Instrument der ganzen Energiepolitik aus, nämlich den europäischen Emissionszertifikatehandel. Dieser war ursprünglich dazu gedacht als marktwirtschaftliches Instrument die CO2-Reduktionen (www.openpr.de) weiter

LED-Lampen im Test: Verbraucher positiv überrascht

7.12.2012 - Sechs Testhaushalte aus ganz Deutschland haben für die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne 'Klima sucht Schutz' LED-Lampen getestet und überwiegend für gut befunden. Einzig der Kaufpreis der besonders sparsamen Lampen schreckt einige Verbraucherinnen und Verbraucher noch ab. Qualität und Handhabung der LEDs überzeugten dagegen alle Testerinnen und Tester. (www.solarportal24.de) weiter

Legionellen und Keime im Trinkwasser

7.12.2012 - Die geänderte Trinkwasserverordnung und ihre Konsequenzen für Energieberater, Heizungsbauer, Planer aber auch für den Betreiber. (www.sonnenseite.com) weiter

Hillary Clinton auf Lobbyingmission für Atomkraft

6.12.2012 - US-Außenministerin Hillary Clinton in Prag: Hauptthema Temelín (www.oekonews.at) weiter

Umrichter für Windenergieanlagen: Die Richtung muss stimmen

6.12.2012 - Elektrische Energie wird heute zunehmend aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen. Die Integration der erneuerbaren Energien in unsere Stromversorgungsnetze stellt dabei eine große Herausforderung für alle Beteiligten dar. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Wiener Wohnen bei Energieausweisen vorbildlich

6.12.2012 - Mit 1. Dezember 2012 trat das neue Energieausweisvorlagegesetz in Kraft. Damit muss für alle Gebäude ab diesem Datum ein Energieausweis ausgestellt werden. (www.oekonews.at) weiter

Rösler zur Strompreiskompensation: Neue Förderrichtlinie schafft Wachstum und Arbeitsplätze

6.12.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute im Bundeskabinett eine neue Richtlinie zur Kompensation von indirekten CO2-Kosten (Strompreiskompensation; PDF: 36 KB) vorgestellt. Um Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern und Verlagerungen wichtiger Industriesektoren ins Ausland zu vermeiden, wird danach stromintensiven Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, ab 2013 ein Teil ihrer durch den Emissionshandel erhöhten Stromkosten zurückerstattet. Dies hat keine Auswirkungen auf die Strompreise der Verbraucherinnen und Verbraucher. (www.bmwi.de) weiter

Berlakovich: Wir sind für Kyoto-Nachfolgeprogramm bereit

6.12.2012 - Umweltminister ruft auf Weltklimakonferenz in Doha zu entschlossenem Handeln auf (www.oekonews.at) weiter

Tschimpke: Altmaier muss in Doha für starkes Kyoto-Protokoll kämpfen

6.12.2012 - Anlässlich der Rede von Bundesumweltminister Peter Altmaier im Plenum der UN-Klimakonferenz in Doha/Katar begrüßt der NABU den Beitrag Deutschlands zu den laufenden Verhandlungen. Angesichts der zunehmenden Schäden aus klimabedingten Naturkatastrophen fordert der Umweltschutzverband einen klaren Beschluss der UN-Klimakonferenz zur Entwicklung eines Instrumentes für Kompensationszahlungen. Bundesumweltminister Peter Altmaier müsse dafür kämpfen, dass die Nutzung alter Emissionsrechte in Zukunft so weit wie möglich eingeschränkt wird und alle Kyoto-Vertragsstaaten im Laufe des Jahres 2013 ihre Klimaschutzverpflichtungen bis 2020 erhöhen. (www.solarportal24.de) weiter

Wiener Wohnen bei Energieausweisen vorbildlich

6.12.2012 - Mit 1. Dezember 2012 trat das neue Energieausweisvorlagegesetz in Kraft. Damit muss für alle Gebäude ab diesem Datum ein Energieausweis ausgestellt werden. (www.oekonews.at) weiter

Scharfe Kritik an „Nikolaus-Bescherung“ für energieintensive Unternehmen

6.12.2012 - Die Bundesregierung plant in ihrer heutigen Kabinettssitzung die Verabschiedung weiterer Strompreisbeihilfen für die deutsche Industrie. Der NABU und das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) kritisieren mit Nachdruck die Bescherung für energieintensive Unternehmen. 'Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler mimt den Nikolaus und verteilt weiter Geschenke an die deutsche Industrie', sagte NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. 'Während das Kind 'Industrie' mit Gaben überhäuft wird, geht das Kind 'Verbraucher/in'' leer aus.' (www.solarportal24.de) weiter

Fotowaltaiki: Mp-tec kooperiert mit TU Warschau

6.12.2012 - Im Zuge des von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) ins Leben gerufenen und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie im Rahmen der 'Exportinitiative Erneuerbare Energien' geförderten 'dena-Solardachprogramms' hat die Mp-tec GmbH & Co.KG (Eberswalde) einen Kooperationsvertrag mit der Technischen Universität Warschau geschlossen. Im Rahmen des Projektes entstehen derzeit zwei Photovoltaik-Anlagen auf dem Campus der Universität. (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld mit neuem Vertriebsbüro im solaren Wachstumsmarkt Japan

6.12.2012 - Die Abschaltung fast aller Atomkraftwerke, ein wachsendes Bewusstsein für saubere Energie und die Entscheidung der japanischen Regierung, die Erzeugung von Solarstrom durch ein Einspeisegesetz zu fördern, lassen in Japan immer mehr Menschen auf Solarstrom setzen. In diesem Jahr wurden bereits Photovoltaik-Anlagen mit einer Kapazität von 1,3 Gigawatt installiert, Schätzungen gehen von der dreifachen Menge im nächsten Jahr aus. Von diesem wachstumsmarkt will auch die deutsche SolarWorld AG profitieren: Sie hat ein neuen Vertriebsbüros in Japan eröffnet. (www.solarportal24.de) weiter

Kleinwindkraftanlagen in Sachsen - Ein Erfahrungsbericht von Thomas Seidel

6.12.2012 - In Sachsen ist die Errichtung von Kleinwindkraftanlagen im Außenbereich grundsätzlich nicht zulässig. weiter

Eurobserver: EU-Länder produzieren 2011 weniger Energie aus fester Biomasse

5.12.2012 - In Folge des milden Winters ist in vielen europäischen Ländern die Nachfrage nach fester Biomasse zur Energieproduktion im Jahr 2011 gesunken. Dem Biomasse-Barometer von Eurobserver zufolge nahm die Primärenergieproduktion in der EU um knapp drei Prozent auf 78,8 Mio. Tonnen (www.openpr.de) weiter

Ministerpräsident Platzeck legt Grundstein für grünes Wasserstoffprojekt und Multi-Energie-Tankstelle

5.12.2012 - ENERTRAG AG, TOTAL Deutschland GmbH, Linde AG... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Natura 2000-Netzwerk wächst um weitere 25.000 Quadratkilometer

5.12.2012 - Erweiterung um 235 Gebiete in 20 Mitgliedsstaaten (www.oekonews.at) weiter

Deduplizierung - einfach erklärt

4.12.2012 - Cindy Bremer, Referentin beim Bundesumweltminister, hat das Green-IT-Verfahren der Inline-Deduplizierung von Daten in einem bildhaften Artikel ausführlich dargestellt. Die erecon AG entwickelt dieses innovative und energieeffiziente Verfahren zur Reduzierung des Speicherbedarfs in Rechenzentren derzeit mit Hilfe der Bundesregierung. Den Artikel finden (www.openpr.de) weiter

Inbetriebnahme eines neuen Hochtemperaturleiterseils auf der "Thüringer Strombrücke"

4.12.2012 - Gemeinsam mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat der zuständige Stromübertragungsnetzbetreiber 50Hertz am 4. Dezember 2012 das erste Hochtemperaturleiterseil neuester Generation im Realbetrieb des deutschen Höchstspannungsnetzes in Betrieb genommen. (www.bmwi.de) weiter

Klimaretter-Champion Dänemark lädt die Welt ein

4.12.2012 - Kopenhagens Energiemesse ENERGY EUROPE 2013 mit großer internationaler Unterstützung (www.iwrpressedienst.de) weiter

COUNT+CARE und GÖRLITZ stellen sich gemeinsam den Herausforderungen im Umfeld neuer Messsysteme

4.12.2012 - Neue technologische Plattform basiert auf hochperformanter Datenverarbeitung und Automatisierung der spezifischen Marktprozesse Ab sofort arbeiten COUNT+CARE und GÖRLITZ Hand in Hand an der systemtechnischen Abbildung der marktspezifischen Abläufe, die sich im Zuge des gesetzlich geforderten Rollouts intelligenter Messsysteme in Deutschland ergeben (www.openpr.de) weiter

Inbetriebnahme eines neuen und innovativen Hochtemperaturseils auf der "Thüringer Strombrücke"

4.12.2012 - Gemeinsam mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat der zuständige Stromübertragungsnetzbetreiber 50Hertz am 4. Dezember 2012 das erste Hochtemperaturleiterseil neuester Generation im Realbetrieb des deutschen Höchstspannungsnetzes in Betrieb genommen. (www.bmwi.de) weiter

Photovoltaik-Netzwerker planen optimistisch und ohne Förderpolitik

4.12.2012 - Die Branche hellt sich 2013 auf und die Konjunktur zieht 2014 deutlich an. (www.oekonews.at) weiter

LR Prettner: Forderung nach Schließung Krskos durch jüngstes Erdbeben bestärkt

4.12.2012 - Schließung des AKW und Umstieg auf alternative Energiepolitik unumgänglich - Mit Know-how aus Kärnten kann Umstieg auf alternative Energiequellen gelingen (www.oekonews.at) weiter

Einspeiseregelungen bester Weg zur nachhaltigen Energieversorgung Afrikas

4.12.2012 - Afrika sieht sich mit einer enormen Energiekrise konfrontiert. Die eklatanten Unterkapazitäten erschweren bzw. verhindern Wirtschaftswachstum, Entwicklung und die Bekämpfung von städtischer und ländlicher Armut. Darüber hinaus sind fossile Brennstoffe nicht nur unzuverlässig, sondern zunehmend unerschwinglich oder inakzeptabel geworden. Maßgeschneiderte Energie-Einspeisegesetze sind das beste Instrument, um die Nutzung Erneuerbarer Energien in Afrika zu steigern - dies ist das Ergebnis einer umfassenden Studie, die der World Future Council und die Heinrich-Böll-Stiftung beim UN-Klimagipfel COP18 in Katar vorgestellt haben. (www.solarportal24.de) weiter

UBA-Präsident Flasbarth warnt vor ?erheblichen Mitnahmeeffekten? beim Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

3.12.2012 - Der Präsident des Umweltbundesamtes, Jochen Flasbarth, fordert eine Reform der Ökostromförderung in Deutschland. ?Die jetzigen Regeln für die Privilegierung bei der EEG-Umlage ermöglichen erhebliche Mitnahmeeffekte?, sagte er dem Wirtschaftsmagazin BIZZ energy today (Dezember-Ausgabe, Erscheinungstermin 3. Dezember 2012). Von den Ausnahmeregelungen profitieren (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Kapferer: Vollendung des Energiebinnenmarkts ist Voraussetzung für sichere und bezahlbare Energie

3.12.2012 - Beim heutigen Energieministerrat in Brüssel standen die Themen Energiebinnenmarkt, erneuerbare Energien und die Sicherheit von Offshore-Aktivitäten im Vordergrund. Die Energieminister erörterten die Mitteilung der Kommission zum Energiebinnenmarkt von November 2012 sowie den Bericht der zyprischen Ratspräsidentschaft zu den Fortschritten bei den vom Europäischen Rat 2011 beschlossenen Maßnahmen zur europäischen Energiepolitik. (www.bmwi.de) weiter

Veröffentlichung des Notfallplans Gas für die Bundesrepublik Deutschland

3.12.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie veröffentlicht heute in Umsetzung europäischer Vorgaben den Notfallplan Gas (PDF: 276,7 KB) für die Bundesrepublik Deutschland. (www.bmwi.de) weiter

Baden-Württemberg: Sonnenenergie-Branche bildet Solar-Cluster

3.12.2012 - Hervorgegangen aus dem aus dem Arbeitskreis Photovoltaik des baden-württembergischen Umweltministeriums haben sich jetzt zahlreiche Unternehmen, Stadtwerke und Forschungsinstitute zum Solar-Cluster Baden-Württemberg e. V. zusammengeschlossen. Der Cluster versteht sich als Interessenvertretung der Solarbranche im Land und sieht es als seine Aufgabe, sich aktiv in die wirtschaftliche und politische Diskussion im Solarbereich einzuschalten und an der Gestaltung der Energiewende mitzuwirken. (www.solarportal24.de) weiter

centrotherm photovoltaics AG: Gläubigerversammlung bestätigt Sanierungskurs

3.12.2012 - Die erste Gläubigerversammlung nach Einleitung des Schutzschirmverfahrens im Juli 2012 hat den eingeschlagenen Sanierungskurs der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) bestätigt. Im Rahmen des vom Amtsgericht Ulm anberaumten Berichts- und Prüftermins haben die dort vertretenen Gläubiger einstimmig den Beschluss gefasst, dass das Unternehmen in Eigenverwaltung fortgeführt wird. Auch der zunächst vom Gericht eingesetzte vorläufige Gläubigerausschuss wurde nach Wahl eines weiteren Mitglieds zum endgültigen Gläubigerausschuss bestimmt. (www.solarportal24.de) weiter

Mit Licht: Wie der Energieverbrauch von Rechenzentren gesenkt werden soll - Fraunhofer- Wissenschaftler und 17 Partner starten EU-Projekt PhoxTroT

3.12.2012 - Große Rechenzentren und Supercomputer sollen bald wesentlich kosten- und energieeffizienter und zugleich noch leistungsfähiger werden. Dieses ehrgeizige Ziel haben sich Fraunhofer-Wissenschaftler und 17 Partner aus Wirtschaft und Forschung in dem EU-Projekt »PhoxTroT« gesetzt. Der Schlüssel dazu ist die optische Datenübertragung. In den nächsten vier Jahren erforschen die Projektpartner neue Synergien zwischen bestehenden Ansätzen, entwickeln neue Technologien und Strategien. Cleantech News / Berlin. Riesige Data Center wie die von Cloudanbietern sind äußerst energiehungrig: 260 Millionen Watt fressen zum Beispiel die Serverfarmen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimakonferenz in Katar: Die Glaubwürdigkeit Deutschlands und der EU steht auf dem Spiel

3.12.2012 - EU-Streit könnte 13 Milliarden Tonnen mehr CO2-Emissionen bedeuten (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz Plus hat noch Geld übrig

3.12.2012 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg unterstützt die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden länger als ursprünglich geplant. Dazu hat es das Förderprogramm Klimaschutz-Plus in einem Punkt geändert: Die Antragsfrist im Allgemeinen CO2-Minderungsprogramm wurde auf den 31. Dezember 2012... (www.enbausa.de) weiter

Halbzeitbilanz für 9 Effizienz-Plus-Häuser

3.12.2012 - Energieeffiziente Häuser gibt es inzwischen viele. Ob sie zur Nachahmung taugen, bleibt meist unklar. Genau beschrieben und von den Bewohnern kommentiert wurden jetzt neun Modellhäuser bei einem Workshop des Bundesbauministeriums in Berlin. Gemeinsam ist fast allen Einfamilienhäusern mit... (www.enbausa.de) weiter

Finnland strebt Reduktion der Treibhausgasemissionen um 80% bis 2050 an

3.12.2012 - Obwohl das Ziel für Finnland sehr hart ist, schlossen die Experten, dass es trotz der strengen EU Ziele für eine kohlenstoffarme Wirtschaft für 2050 erreichbar sei. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Glaubwürdigkeit Deutschlands und der EU steht auf dem Spiel

3.12.2012 - EU-Streit könnte 13 Milliarden Tonnen mehr CO2-Emissionen bedeuten. (www.sonnenseite.com) weiter

2°max: To be or not to be - Woche der (Vor-)Entscheidung in Doha

2.12.2012 - Die Woche verlief spannend. Die einen konstatieren eine Klimamüdigkeit der Bundeskanzlerin und sehen in dem späten Anreisetermin von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zum Weltklimagipfgel in Doha dessen Unwillen, die Zügel energisch in die Hand zu nehmen. Die anderen fordern, dass man einfach nicht mehr so weitermachen dürfe wie bisher und dass sich endlich alle Staaten beim Weltklimaschutz beteiligen müssen. Das sind richtige Feststellungen, aber sie müssen auch richtig eingeordnet werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Autobahnausbau Teil 3: Eine seltsame UVP-Verhandlung

2.12.2012 - Von virtuellen Autokolonnen, Lärmplanern und von Leuten, die per Gesetz kein Recht auf ruhiges Wohnen haben (www.oekonews.at) weiter

Vier Anbieter der Baubranche erhalten Ecodesign-Preis

2.12.2012 - Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt haben erstmals den Bundespreis Ecodesign vergeben. Zum Zuge kamen dabei mit der Heizungspumpe Wilo Geniax, dem Lichtaktivhaus von Velux, dem WDVS-System weber.therm A200 und dem Firetube Ofensystem auch vier Produkte aus dem... (www.enbausa.de) weiter

EU stuft EEG als staatliche Beihilfe ein

2.12.2012 - Der europäische Wettbewerbskommissar hat einem Medienbericht zufolge das EEG scharf kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Frieden zwischen Israel und Palästina ist möglich

1.12.2012 - Jetzt hat Israel vor der UNO die Quittung dafür bekommen, dass es seit Jahrzehnten UNO? Resolutionen wie kein zweites Land missachtet: Die Vereinten Nationen haben Palästina mit  überwältigender Mehrheit als 194. Staat der Welt anerkannt. 139 Nationen haben  zugestimmt ? bei nur neun Gegenstimmen. Deutschland hat sich enthalten. (www.sonnenseite.com) weiter

Wien vermeidet jährlich 3,7 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente

1.12.2012 - Aktive Klimaschutzpolitik Wiens zeigt Wirkung und sicherte im Vorjahr 58.600 Arbeitsplätze (www.oekonews.at) weiter

Energieausweis-Pflicht: immowelt.at zeigt Verbrauchswerte künftig auf den ersten Blick

1.12.2012 - Mit dem neuen, ins Expose integrierten Energieausweis reagiert das Immobilienportal, das zu den führenden in Österreich gehört, auf die Verschärfung des Energieausweis-Vorlage-Gesetzes. (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-Gelb lädt die Kosten erneut bei den Verbrauchern ab

1.12.2012 - Der Regierungsfraktionen von Union und FDP haben heute im Bundestag die umstrittene Offshore-Umlage beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Ramsauer startet Kampagne zur Gebäudesanierung

30.11.2012 - Bundesbauminister Peter Ramsauer hat die CO2-Gebäudesanierungskampagne 'Gut für Sie - gut fürs Klima' gestartet. Ziel der Kampagne ist es, die energetische Gebäudesanierung weiter zu intensivieren. Eigentümer von Ein- oder Zweifamilienhäusern sollen motiviert werden, das Thema... (www.enbausa.de) weiter

M+W Group erhält Großauftrag aus der Russischen Föderation für eine neue Halbleiterfabrik von Angstrem-T JSC

30.11.2012 - Der globale Anlagenbauer M+W Group hat einen Großauftrag von Angstrem-T JSC für Ausbau und Modernisierung einer Halbleiterfabrik in Zelenograd nahe Moskau erhalten. weiter

Weltklimakonferenz : Von Klimaschäden betroffene Staaten fordern Schadenersatz

29.11.2012 - CARE, WWF und ActionAid legen in Doha neuen Bericht zu 'Loss and damage' vor (www.oekonews.at) weiter

Wirtschaftsparlament: Photovoltaikantrag angenommen

29.11.2012 - Pholtovoltaik war heute ein Thema im im Rahmen der Sitzung des Wirtschaftsparlamentes der Wirtschaftskammer Österreich (www.oekonews.at) weiter

Rechtsverbindlicher Klimaschutz ist eine Notwendigkeit

29.11.2012 - Umweltminister Berlakovich diskutierte mit Europaabgeordneten beim Christlich-Demokratische Europaforum (CDEF) (www.oekonews.at) weiter

Kurzumtriebsplantagen fördern: Dresdner Erklärung zu Kurzumtriebsplantagen in Deutschland verabschiedet

29.11.2012 - Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis haben sich dafür ausgesprochen, Kurzumtriebsplantagen (KUP) in Deutschland künftig stärker zu fördern. Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse der Dresdner Tagung zu KUP, welche am 11.10.2012 in der sächsischen Landeshauptstadt stattfand, münden nun in der (www.openpr.de) weiter

Mehr Akzeptanz für Energiewende und Netzausbau: Rösler stellt Kino-Spot vor - Bundesnetzagentur bestätigt zu großen Teilen die Netzausbau-Pläne der Übertragungsnetzbetreiber / Planungssicherheit nun vorhanden

29.11.2012 - Die Bundesnetzagentur hat heute den von ihr bestätigten Netzentwicklungsplan Strom 2012 sowie den begleitenden Umweltbericht an den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, übergeben. Zentraler Baustein des Netzentwicklungsplans sind Leitungen, die mittels Höchstspannungsgleichstromübertragung (HGÜ), häufig als Stromautobahnen bezeichnet, künftig den im Norden erzeugten Windstrom in die Verbrauchszentren im Westen und Süden des Landes transportieren sollen. Bundeswirtschaftsminister Rösler spricht von einem “Meilenstein für die Energiewende” und startet einen Kino-Spot für den Netzausbau. Energiewende News / Berlin. Die vier Übertragungs-Netzbetreiber haben insgesamt ein schlüssiges Konzept [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Auftakt der „Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg“

29.11.2012 - 'Intelligente Netze stellen einen wesentlichen Baustein für die nachhaltige Energieversorgung der Zukunft dar', erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute bei der Auftaktveranstaltung der 'Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg' in Fellbach. Stromerzeugung und Stromverbrauch müssten künftig besser aufeinander abgestimmt werden. Hierzu müssten die durch den Ausbau der erneuerbaren Energien zunehmend dezentral bereitgestellte Stromerzeugung, die erforderlichen Speicher und die Verbraucherinnen und Verbraucher durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien miteinander vernetzt werden, so der Minister. (www.solarportal24.de) weiter

Immer noch Gesundheitsschäden durch Verkehr

29.11.2012 - Der Verkehr in Europa ist für schädliche Luftschadstoffpegel und ein Viertel der Treibhausgasemissionen der EU verantwortlich. (www.oekonews.at) weiter

PV Parity: Europäisches Konsortium beleuchtet Wettbewerbsfähigkeit der Photovoltaik in elf EU-Staaten

29.11.2012 - Athen, Brüssel, London, Lissabon, Madrid, München, Paris, Petten, Prag, Rom, Wien, Würzburg (www.oekonews.at) weiter

Mitteldeutscher Windbranchentag: Sachsen fehlte BWE-Landesvorsitzender Prof. Maslaton bedauert Abwesenheit sächsischer Regierungsvertreter

29.11.2012 - In dieser Woche traf in der Erfurter Messe die komplette Windenergiebranche von Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt bei den 1. Mitteldeutschen Windbranchentagen zusammen. weiter

Holzpellets: 45 % günstiger und 10.000,- ? Förderung

28.11.2012 - Holzpelletpreis hält sich stabil auf sehr günstigem Niveau Neue Heizungsanlagen werden mit bis zu 10.000,- ? staatlich gefördert Besitzer von Holzpellet-Heizungen profitieren in der kalten Jahreszeit im Besonderen von den Kostenvorteilen der kleinen Holzpresslinge. Denn diese sind aktuell 45 % günstiger als Heizöl ? (www.openpr.de) weiter

Offener Brief von Michael Moore an den amerikanischen Präsidenten Obama

28.11.2012 - Sehr geehrter Herr Präsident!Ich beglückwünsche Sie zum Gewinn der 2. Präsidentschaftswahlen. Vor 4 Jahren erreichten Sie den höchsten Prozentsatz an Stimmen, die je ein Demokrat in den Vereinigten Staaten seit Lyndon Johnson erreicht hat. Und Sie sind der 1. Demokrat, der mehr als 50% der Stimmen seit Roosevelt erreicht hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Europäisches Konsortium beleuchtet Wettbewerbsfähigkeit der Photovoltaik in elf EU-Staaten

28.11.2012 - In manchen Staaten ist der Moment der sogenannten Netzparität bereits erreicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Keine Patente auf Stammzellen

28.11.2012 - Deutscher Bundesgerichtshof entscheidet,dass Zellen, für deren Gewinnung menschliche Embryonen zerstört werden, nicht patentiert werden dürfen (www.oekonews.at) weiter

PV-Installateure bei Schutzzöllen gegen China uneins

28.11.2012 - Europäische Installateure sind bei der Frage nach Schutzzöllen auf chinesische Solarmodule gespalten. Die EU prüft die Einführung von Ausgleichszöllen auf chinesische Module und reagiert damit auf einen Antrag europäischer Hersteller. Anfang November kündigte auch die Europäische Kommission die... (www.enbausa.de) weiter

Aktuelle Smart Grid Studie im Auftrag von IEEE zeigt großes Potenzial für die Bereiche Energiespeicherung, dezentrale Energieerzeugung und Microgrids

28.11.2012 - Das Marktforschungsunternehmen Zpryme befragte im Auftrag von IEEE 460 leitende Mitarbeiter von internationalen Technologieunternehmen im Smart Grid Markt weiter

Bürgerversammlung in Tiefenbach: Keine Gesundheitsgefährdung durch Woolrec

27.11.2012 - Braunfels-Tiefenbach, 27. November 2012 Gutachten bestätigen: Messwerte liegen unter den gesetzlichen Grenzwerten Die Woolrec GmbH zeigt sich erleichtert über die Untersuchungsergebnisse von Pflanzen- und Bodenproben, die bei einer Bürgerversammlung in Braunfels-Tiefenbach am 26. November 2012 von den hessischen Untersuchungsstellen vorgestellt wurden. Die (www.openpr.de) weiter

Deutsche Windtechnik gründet interdisziplinäres Team für Gutachten &Consulting – Onshore und Offshore

27.11.2012 - Die Deutsche Windtechnik Rotor und Turm GmbH &Co. KG baut ihre Aktivitäten rund um die Begutachtung von Windenergieanlagen aus. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Nordex erhält zweiten Großauftrag aus Südafrika

27.11.2012 - 80 MW-Windpark soll 2014 bei Port Elisabeth ans Netz gehen (www.iwrpressedienst.de) weiter

Rösler erhält Netzentwicklungsplan

27.11.2012 - Die Bundesnetzagentur hat den endgültigen Netzentwicklungsplan für den künftigen Leitungsausbau an das Bundeswirtschaftsministerium übergeben. (www.sonnenseite.com) weiter

BUND will mehr Bürgerbeteiligung bei Infrastrukturplanungen

27.11.2012 - Erneuerbares Energiegesetz soll erhalten bleiben, um den schnellen und naturverträglichen Ausbau erneuerbarer Energien fortzusetzen (www.oekonews.at) weiter

UN-Klimakonferenz: Deutsche Kanzlerin muss aus Klima-Schlaf erwachen

27.11.2012 - Greenpeace fordert Deutschland und EU zu starkem Engagement auf (www.oekonews.at) weiter

Die Perspektive von Doha ? Zeit vor 2020 nutzen

27.11.2012 - Klimaberater der deutschen Bundesregierung: EU soll ihre Emissionen um 30 Prozent mindern (www.oekonews.at) weiter

European Energy Award an 25 europäische Kommunen

27.11.2012 - NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel verleiht European Energy Award gemeinsam mit EU-Kommissar Günther Oettinger und der Schweizer Bundesrätin Doris Leuthard an 25 europäische Kommunen -Münster erreicht Platz Eins. (www.oekonews.at) weiter

NABU: Staaten müssen Anstrengungen beim Klimaschutz deutlich erhöhen

27.11.2012 - Anlässlich der 18. UN-Klimakonferenz in Doha (Katar) fordert der NABU von der Staatengemeinschaft größere Anstrengungen beim Klimaschutz. 'Sowohl das Umweltprogramm der Vereinten Nationen als auch die Weltbank haben in den vergangenen Wochen deutlich gemacht, dass sich ein gefährlicher Klimawandel noch verhindern lässt, wenn wir klimaschädliche Emissionen bereits vor 2020 deutlich stärker reduzieren als bislang vereinbart', sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Dazu müssten alle Staaten ihren Beitrag leisten und überprüfen, in welchen Bereichen sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen. (www.solarportal24.de) weiter

Die Perspektive von Doha – Zeit vor 2020 nutzen

26.11.2012 - Die weltweiten Treibhausgasemissionen aus fossilen Brennstoffen erreichen einen neuen Höchststand. Vor 2020 wird es aber kein neues, weltweit bindendes Klimaschutzabkommen für alle Staaten geben. Daher geht es jetzt darum, durch andere Initiativen schon vor 2020 weitere Treibhausgasminderungen zu erreichen, jedoch wesentlich ambitionierter als bisher. Dafür sollten zügig Pionierallianzen zwischen Vorreiterstaaten gebildet werden. Hierbei sei insbesondere die EU gefragt, so die Klimaberater der Bundesregierung. (www.solarportal24.de) weiter

Energie hautnah: Das E-Werk von Tollwood und Greenpeace auf dem Tollwood Winterfestival 2012 in München

26.11.2012 - Geht es um die Energiewende geraten die Gemüter in Wallung. Im „E-Werk“ von Tollwood und Greenpeace ist die Richtung klar: „Strom aufwärts“. weiter

46 Stunden UVP-Verhandlung bestätigen Kritik an der Lobau-Autobahn

26.11.2012 - Appell an Ministerin Bures: UVP-Gesetz braucht dringend Reform (www.oekonews.at) weiter

Europäischer Milchmarkt in Flammen: Milchbauern demonstrieren zwei Tage lang in Brüssel

26.11.2012 - Von Politik werdeb wirksame Marktregeln eingefordert! (www.oekonews.at) weiter

LED Beleuchtung für Stadien und Sportstätten

26.11.2012 - Bisher werden üblicherweise Halogen-Metalldampflampen oder Quecksilberdampflampen eingesetzt. Eine moderne LED-Beleuchtung ist effizienter und wartungsfreier. So können die Stromkosten bis um 50% -60% gesenkt werden und erfüllen damit die hohen Erwartungen an eine energieffiziente Beleuchtung. Wir arbeiten mit den stärksten LED (www.openpr.de) weiter

Rösler: Netzentwicklungsplan ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Energiewende

26.11.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute in Berlin vom Präsidenten der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, den ersten nationalen Netzentwicklungsplan entgegen genommen. Mit dem heutigen Tag steht fest, welche Maßnahmen zur Optimierung, Verstärkung und zum Ausbau des Übertragungsnetzes in den nächsten zehn Jahren erforderlich sind. (www.bmwi.de) weiter

Erneuerbare Energien für Griechenland

26.11.2012 - Vom 23.-24. November trafen sich in Athen Parlamentarier aus allen 27 EU-Staaten und dem EU-Parlament, um mit griechischen Parlamentariern über Erneuerbare Energien zu sprechen. (www.sonnenseite.com) weiter

gwp germanwindpower: im polnischen Geschäft mit der Windenergie die Nase vorne

26.11.2012 - Derzeit verhandelt die polnische Regierung über den Ausbau Erneuerbarer Energien und deren staatlich geregelte Subventionen. Nicht ohne Grund. Denn Polen sucht nach Unabhängigkeit - diesmal im Bereich der Energieversorgung. ?Der Ausbau der Erneuerbaren Energien hat für Polen damit eine strategische (www.openpr.de) weiter

Röslers Klientelpolitik blockiert EU-Klimaschutz und Reform des Emissionshandels

26.11.2012 - Die unabhängige Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch kommentiert den jüngsten offenen Streit zwischen Umweltminister Peter Altmaier und Wirtschaftsminister Philipp Rösler zur EU-Klimapolitik und zur Reparatur des Emissionshandels. Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer von Germanwatch: 'Philipp Rösler verhindert, dass Deutschland in der EU mit einer Stimme spricht. Wie Kai aus der Kiste blockiert Rösler plötzlich die Anhebung des EU-Emissionsziels. Noch im Mai hatte er einem regierungsinternen Kompromiss zugestimmt, wonach Deutschland sich für die Anhebung des EU-Klimaziels auf 30 Prozent einsetzt.' (www.solarportal24.de) weiter

Fortschritte: Wie Cleantech-Startups an umweltfreundlichem Zement tüfteln - Gigantischer Energieeinsatz für Zement- und Beton-Produktion könnte reduziert werden / Hohes CO2-Vermeidungspotenzial

26.11.2012 - Bei der herkömmlichen Herstellung von Zement entstehen gigantische Mengen CO2 – im Schnitt je Tonne 575 Kilogramm. Um die Energiewende zu meistern und den Klimawandel aufzuhalten, verbirgt sich in der Erfindung von umweltfreundlichem Zement entsprechend ein großer Hebel. Das Bundesforschungsministerium unterstützt daher seit 2009 bereits ein Projekt, das gerade beweist, dass Hochleistungsbeton deutlich effizienter produziert werden kann. Auch in Karlsruhe steht eine Pilotanlage für umweltfreundlichen Zement – und ein amerikanisches Cleantech-Startup hat ebenfalls eine Idee, wie Zement umweltfreundlicher werden kann. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Strompreiserhöhungen: Energiekonzerne weisen Kritik zurück

26.11.2012 - Auch Bundesumweltminister Peter Altmaier kritisierte die Preisanhebungen als ?übertrieben?. (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich und Frankreich für europäische Alpenstrategie

26.11.2012 - Staatssekretär Lopatka diskutierte am 23. November mit Europaminister Cazeneuve und EZA Minister Canfin aktuelle europapolitische Themen in Paris (www.oekonews.at) weiter

EU-Studie: Klimawandel hat Europa bereits spürbar verändert

26.11.2012 - Der Klimawandel hat umfangreiche Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt in ganz Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte Studie der Europäischen Umweltagentur (EEA), die mit potenziellen Schäden in beträchtlicher Höhe rechnet und daher Mitgliedstaaten aufruft, mehr für die Anpassung zu tun. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr als nur ein Rechenexempel: Mit Solarstrom steigenden Energiepreisen den Stecker ziehen

26.11.2012 - Laut Emnid-Umfrage ist jeder fünfte Deutsche bereit, in Solar zu investieren weiter

Der Merit-Order- Effekt – Nachteil für Erneuerbare Energien

26.11.2012 - Kaum ein Thema wird derzeit so umstritten diskutiert wie die Erhöhung der EEG Umlage im nächsten Jahr auf etwa 5,3 Cent je kWh weiter

EU-Plan für Biomasse-Nachhaltigkeitskriterien geplant

25.11.2012 - Österreich: Forstgesetze und PEFC garantieren bereits nachhaltige Waldbewirtschaftung (www.oekonews.at) weiter

Energiekonzerne bringen gesamte Energiewende in Misskredit

23.11.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat den Anstieg des Anteils erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Thüringen als Erfolg gewertet. 'Thüringen ist auf dem richtigen Weg', sagte der Minister. Zugleich kritisierte Machnig die bundesweit unter Hinweis auf die EEG-Umlage geplanten Strompreiserhöhungen als 'nicht nachvollziehbar': 'Bei angekündigten Aufschlägen zwischen zwei und 20 Prozent liegt der Verdacht nahe, dass ein Teil der Stromversorger in Deutschland die Energiewende nutzt, um abzukassieren.' (www.solarportal24.de) weiter

Doha: Klimaschutz darf nicht zum Basar werden

23.11.2012 - Doha muss endlich Wandel in der Klimapolitik einleiten. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaier: Photovoltaik-Branche als Partner gewinnen

23.11.2012 - Er habe keinen Zweifel daran, dass die Energiewende richtig sei. Dafür werde er kämpfen und sein politisches Schicksal daran knüpfen, erklärte Bundesumweltminister Peter Altmaier in seiner Keynote Speech auf dem 13. Forum Solarpraxis. Die größte nicht-technische Solarkonferenz Europas wurde am 22. November in Berlin eröffnet. Bei der Umsetzung der schwierigen Aufgabe Energiewende komme es auf eine stärkere Vernetzung der Beteiligten an, unterstrich er. Hierfür wolle er die Photovoltaik-Branche als Partner gewinnen. (www.solarportal24.de) weiter

Fracking: Wachsweiche Position kann die Umwelt nicht schützen

23.11.2012 - Beschluss der Umweltministerkonferenz ermöglicht Einstieg in Fracking-Technologie. (www.sonnenseite.com) weiter

Neu: Leitfaden zu Bürgerbeteiligungsmodellen für Solarstromanlagen

23.11.2012 - Das Umweltministerium informiert in seinem neuen Leitfaden über Bürgerbeteiligungsmodelle für Photovoltaikanlagen (www.oekonews.at) weiter

Neues Energieausweis-Vorlagegesetz ab Anfang Dezember

23.11.2012 - Energiekennzahl in Immobilieninseraten (www.oekonews.at) weiter

Doha: Klimaschutz darf nicht zum Basar werden

23.11.2012 - Doha muss endlich Wandel in der Klimapolitik einleiten (www.oekonews.at) weiter

Die SolarMax S-Serie: Zuverlässigkeit für 100 Jahre

23.11.2012 - Über 160.000 Stringwechselrichter der SolarMax S-Serie wurden in den letzten fünf Jahren weltweit installiert - mehr als 99 Prozent arbeiten seither einwandfrei. weiter

Schneider Electric geht mit gutem Beispiel voran

23.11.2012 - Unternehmen reduziert Energieverbrauch der eigenen Standorte bis 2014 um 25 Prozent weiter

Umweltminister Altmaier: Photovoltaik hat auch in Deutschland eine Zukunft

22.11.2012 - Peter Altmaie habe keinen Zweifel daran, dass die Energiewende richtig sei. (www.sonnenseite.com) weiter

AKON GmbH erhält Preis des Bundesministeriums

22.11.2012 - Bereits zum neunten Mal richtet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales den Deutschen Gefahrstoffschutzpreis aus. Getreu dem Motto "Umgang mit Gefahrstoffen sicherer machen, Innovationen fördern? ging der diesjährige Preis an die AKON GmbH aus Westhausen und ihr innovatives OXIjet-Verfahren. Geschäftsführer Wolfgang (www.openpr.de) weiter

?Die Welt verändert sich. Führung auch.? : YLS Dialogveranstaltung am 30.11.12 in Berlin

22.11.2012 - Eine Konferenz zum Thema Nachhaltigkeit der etwas anderen Art findet am 30. November 2012 im Radialsystem in Berlin statt: Auf der Dialogveranstaltung des Young Leaders for Sustainability (YLS) Programms diskutieren Gäste aus Politik, Wirtschaft, öffentlichem Sektor und NGOs gemeinsam mit (www.openpr.de) weiter

AKASOL gewinnt mit Lithium-Ionen-Batteriemodul den eCarTec Award 2012

22.11.2012 - Darmstadt, 22. November 2012 - Am 23.10.2012 wurde das Darmstädter Unternehmen AKASOL bereits zum zweiten Mal nach 2010 mit dem eCarTec Award ? dem Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität ? prämiert. Einmal mehr erhielt der deutsche Batteriehersteller die Auszeichnung für AKAMODULE. (www.openpr.de) weiter

BASF investiert weiter in Materialien für Lithium-Ionen-Batterien - Cleantech: Chemiekonzern BASF eröffnet neues Werk für Kathodenmaterialien in den USA

22.11.2012 - Die Produktion zukunftsfähiger Energiespeicher als Technologie der Energiewende ist ein lukratives Geschäftsmodell. An der Branche der Batteriespeicher wollen auch Chemiekonzerne wie BASF oder Evonik mit ihrem globalen Geschäft partizipieren. Kein Wunder, dass jetzt kräftig investiert wird, wie das Beispiel BASF zeigt: In den USA hat der Chemiegigant eine Produktionsanlage für Kathodenmaterialien eröffnet. Energiespeicher News. Die Lithium-Ionen-Batterien, die BASF in seinem neuen Werk in Elyria im Bundesstaat Ohio fertig, sollen in entsprechenden Batterien für Elektroautos und Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. BASF [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Schweizer Cleantech-Startup baut neuartige, vertikale Windkraftanlage - AGILE Wind Power AG will den stark wachsenden Markt von Großwindanlagen grundlegend verändern

22.11.2012 - In der Schweiz wird gerade der Aufbau einer neuen Windkraftanlage mit Argus-Augen verfolgt. Denn in Chur wird eine AGILE Windturbine in Betrieb genommen, die als Prototyp das halten soll, was Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung versprechen: Eine herausragende Energieausbeute. Erste Resultate der Messungen der Leistung der Versuchsanlage sollen im Frühjahr 2013 vorliegen. Windenergie News. Ab 2015 sollen dann die ersten marktreifen Anlagen installiert werden – vorausgesetzt die Ergebnisse des Prototypen entsprechen den erwarteten Leistungskennwerten aus den bisherigen Versuchen mit kleineren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kuhhandel bei Gebäudesanierung braucht noch Zeit

22.11.2012 - Am 21. November kam es erneut zu einer Vertagung der Entscheidung über die Steuerförderung für die Gebäudesanierung. Immerhin wurde das Gesetz nicht komplett gekippt, sondern 'nur' erneut vertagt, diesmal auf den 12. Dezember. Eine Vertagung hatte sich bereits im Vorfeld angedeutet,... (www.enbausa.de) weiter

Schiefergas - eine Option?

22.11.2012 - EU-Parlament sieht Schiefergas-Abbau in Europa zumindest kritisch, lässt aber den Ländern die es fördern wollen, noch die Wahl mit strengeren Umweltvorschriften (www.oekonews.at) weiter

Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe ? Umweltschädlich ? Giftig ? Unvermeidbar?

22.11.2012 - Auf Initiative Deutschlands ? EU plant neue Grenzwerte für PAK (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000: EU braucht ambitionierte Klimaschutzziele!

22.11.2012 - UN-Umweltprogramm-Bericht ist Warnsignal an Weltgemeinschaft. (www.oekonews.at) weiter

Erhebliche Unterschiede bei der Subventionierung erneuerbarer Energien

22.11.2012 - Laut Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) entfallen ? bezogen auf die Endenergie ? im Mittel 15% des gesamten Energiebedarfs von Haushalten auf elektrische Energie. (www.sonnenseite.com) weiter

AKASOL gewinnt mit Lithium-Ionen-Batteriemodul den eCarTec Award 2012 in der Kategorie „Speichertechnologie, Systemintegration“

22.11.2012 - Am 23.10.2012 wurde das Darmstädter Unternehmen AKASOL bereits zum zweiten Mal nach 2010 mit dem eCarTec Award – dem Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität – prämiert. weiter

Schiefergas - eine Option?

21.11.2012 - EU-Parlament sieht Schiefergas-Abbau in Europa zumindest kritisch, lässt aber den Ländern die es fördern wollen, noch die Wahl mit strengeren Umweltvorschriften (www.oekonews.at) weiter

Umweltminister Untersteller ehrt Consolar-Geschäftsführer Dr. Leibfried für Solare Wärmepumpe

21.11.2012 - Lörrach, 19. November 2012 ? Das Land Baden-Württemberg, vertreten durch seinen Umweltminister Franz Untersteller, ehrt den Consolar-Geschäftsführer Dr. Ulrich Leibfried als Übermorgenmacher. Dr. Leibfried erhielt am 19. November die Auszeichnung für die Entwicklung der innovativen Solaren Wärmepumpe SOLAERA. Statt mit (www.openpr.de) weiter

Mitterlehner zur Energiebilanz: Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und Energieverbrauch erreicht

21.11.2012 - Neue Energiebilanz zeigt wichtige Fortschritte und Handlungsbedarf bei Energieeffizienz - Bei Erneuerbaren Energien wird Österreich das 2020-Ziel der EU übertreffen (www.oekonews.at) weiter

Energiewende kompakt: EEG-Umlage könnte wieder sinken, Umweltminister rühmen EEG als ?Erfolgsgeschichte?

21.11.2012 - Die Übertragungsnetzbetreiber können sich für das Jahr 2014 einen Rückgang der EEG-Umlage von 5,27 ct/kWh auf bis zu 4,89 ct/kWh vorstellen. Wie sich aus der in der vergangenen Woche veröffentlichten EEG-Mittelfristprognose ergibt, ist aber auch ein weiterer Anstieg auf bis (www.openpr.de) weiter

BASF investiert weiter in Materialien für Lithium-Ionen-Batterien - Cleantech: Chemiekonzern BASF eröffnet neues Werk für Kathodenmaterialien in den USA

21.11.2012 - Die Produktion zukunftsfähiger Energiespeicher als Technologie der Energiewende ist ein lukratives Geschäftsmodell. An der Branche der Batteriespeicher wollen auch Chemiekonzerne wie BASF oder Evonik mit ihrem globalen Geschäft partizipieren. Kein Wunder, dass jetzt kräftig investiert wird, wie das Beispiel BASF zeigt: In den USA hat der Chemiegigant eine Produktionsanlage für Kathodenmaterialien eröffnet. Energiespeicher News. Die Lithium-Ionen-Batterien, die BASF in seinem neuen Werk in Elyria im Bundesstaat Ohio fertig, sollen in entsprechenden Batterien für Elektroautos und Hybridfahrzeugen zum Einsatz kommen. BASF [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Atomprotest: Selbstverbrennung am Buß- und Bettag

21.11.2012 - Tübinger Lehrer und Atomkraftgegner starb aus Protest gegen die verlogene Atompolitik (www.oekonews.at) weiter

Welttag der Fischerei: Meere in Not

21.11.2012 - In der EU droht die totale Überfischung (www.oekonews.at) weiter

Studie konstatiert Defizite bei Energieeffizienz

21.11.2012 - Der Punkt der Energieeffizienz sei bislang unterschätzt bei den Betrachtungen des Energiesystems in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Fraunhofer ISI im Auftrag des Bundesumweltministeriums erstellt hat. Keines der bisherigen Szenarien eines gesamteuropäischen Fahrplans wie... (www.enbausa.de) weiter

BBU: Wachsweiche Position kann die Umwelt nicht schützen

21.11.2012 - Auf deutliche Kritik stößt beim Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) die von der 79. Umweltministerkonferenz (UMK) vom 14. – 16.11.2012 einstimmig beschlossene Position zu Fracking, der Förderung unkonventioneller Erdgasvorkommen. Während in der Öffentlichkeit der Eindruck erweckt werde, die UMK hätte sich eindeutig gegen Fracking ausgesprochen, sage der beschlossene Text etwas anderes. Der Beschluss der UMK stelle keine Absage an Fracking und erst recht kein Bekenntnis zu einem dringend erforderlichen Verbot dieser Technologie dar, so der BBU. (www.solarportal24.de) weiter

Dem Klimawandel mit Holz entgegnen

21.11.2012 - Ausstellung im Europaparlament / Die Holz verarbeitenden Industrien und die vielfältigen Anwendungen von Holz und Holzprodukten (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000 fordert unabhängiges Komitee für Österreichs Klimapolitik

21.11.2012 - Bilanz nach einem Jahr Klimaschutzgesetz: Zwei nicht funktionierende Gremien geschaffen (www.oekonews.at) weiter

Energieausweis NEU: Verkäufer und Vermieter warten noch zu

21.11.2012 - Ab 1.12.2012 tritt das neue Energieausweisvorlagegesetz in Kraft (www.oekonews.at) weiter

Ungebremster Klimawandel bedroht unsere Erde massiv

21.11.2012 - Nordrhein-Westfalens Klimaschutzminister Johannes Remmel kritisiert Bundesregierung wegen fehlender Anstrengungen beim Klimaschutz. Die Bundesregierung müsse stärkere Anstrengungen im Kampf gegen den fortschreitenden Klimawandel unternehmen und ihre Blockadepolitik beim nächsten Weltklimagipfel in Katar aufgeben, forderte Remmel vor dem Hintergrund des neuen Weltbank-Klimareports. (www.solarportal24.de) weiter

Google investiert fast 1 Milliarde US-Dollar in erneuerbare Energien

21.11.2012 - Google hat bekannt gegeben, 75 Millionen US-Dollar (rund 60 Millionen Euro) in eine Windfarm im US-Bundesstaat Iowa zu investieren. (www.sonnenseite.com) weiter

SGS Germany bietet Trainings im Bereich Energiemanagementsysteme an

20.11.2012 - Nachhaltig wirtschaften, klimapolitisch verantwortungsbewusst handeln, die Umwelt schützen und das Image verbessern sind wichtige Ziele für ein modernes Unternehmen. Wenn es zudem von gesetzlichen Vorteilen profitieren und die Kosten senken kann, wird es noch sehr viel interessanter ? gerade für (www.openpr.de) weiter

Der Kraftzwerg ? KOLLER Light Weight Wireline Unit

20.11.2012 - Leicht, klein, zuverlässig, sicher und leistungsstark! Das sind die Hauptanforderungen an Maschinen und Anlagen, die auf Offshore Plattformen eingesetzt werden sollen. Die Firma KOLLER Maschinen- und Anlagenbau GmbH aus Celle/Deutschland konstruiert, baut und vertreibt Maschinen, die diese Kriterien auf bestmögliche (www.openpr.de) weiter

BEE: EU muss Subventionen für fossile und atomare Kraftwerke beenden

20.11.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) wertet die Bestrebungen der EU-Kommission, bestehende Monopol- und Oligopolstrukturen in der Energieerzeugung aufzulösen, als äußerst positiv. 'Subventionen für fossile Energien müssen schnellstmöglich beendet werden', erklärt BEE-Präsident Dietmar Schütz. Gleichzeitig warnt Schütz aber davor, durch die Formulierung 'kohlenstoffarme Energieversorgung' die hohen Subventionen für die Kernenergie aus dem Blick zu verlieren und künftig ihre Förderung zu ermöglichen. Dies werde von manchen Mitgliedsstaaten schon heute geplant. (www.solarportal24.de) weiter

Im Interesse des Klimaschutzes Gebäudesanierung voran bringen

20.11.2012 - Im Vorfeld der Sitzung des Vermittlungsausschusses zwischen Bundestag und Bundesrat am morgigen Mittwoch hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller erneut an Bund und Länder appelliert, sich auf ein Modell zur steuerlichen Absetzbarkeit von Gebäudesanierungen zu einigen. Baden-Württemberg hat Bund und Ländern vor rund einem Monat einen Kompromissvorschlag unterbreitet. Darin wird ein Weg aufgezeigt, wie die bislang strittige Frage zur Verteilung der zu erwartenden Steuermindereinnahmen zwischen Bund und Ländern gelöst werden könnte. (www.solarportal24.de) weiter

NABU: Bund schiebt energetische Gebäudesanierung weiter auf lange Bank

20.11.2012 - Im bereits über einem Jahr währenden Streit zwischen Bund und Ländern um die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung schiebt die Bundesregierung eine Einigung weiter auf die lange Bank. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verschleppe jede Einigung, so NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Ursprünglich war eine Sitzung des Vermittlungsausschuss des Bundesrats für diesen Mittwoch angesetzt. Nun soll erst wieder im Dezember verhandelt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende in Marokko: Startschuss für Solarthermie-Kraftwerk Ouarazate - Kreditanstalt für Wiederaufbau vergibt Darlehen über 100 Millionen Euro - 530.000 Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgen

20.11.2012 - Am gestrigen Montag haben der Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die marokkanische Projektgesellschaft Moroccon Agency for Solar Energy (MASEN) in Anwesenheit des marokkanischen Königs einen Darlehensvertrag für das erste größere solarthermische Kraftwerk Marokkos in Höhe von 100 Millionen Euro unterzeichnet. Dieses erste Kraftwerk wird eine Leistung von 160 Megawatt haben. Durch weitere zu bauende Anlagen wird am Standort Ouarzazate eine Gesamtkapazität von 500 Megawatt installiert. Energie News. “Durch die Realisierung dieses [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Auf Lokalaugenschein bei der umgesetzten Energiewende

20.11.2012 - LR Pernkopf zu Besuch bei der Ökoenergie in Wolkersdorf (www.oekonews.at) weiter

Knöllchen für Energieverschwender?

20.11.2012 - Alle reden über Energieeinsparung, aber nur wenige setzten die Möglichkeiten um. Gerade jetzt zeigt die Befreiungsorgie bei der EEG Umlage für die energieintensive Industrie die Grenzen der „Einsparung auf Freiwilligkeitsbasis“. Wenn ähnliche Regelungen im Umweltschutz oder im Straßenverkehr bestehen würden, sähe es heute wohl schlimm für Umweltverschmutzung und Verkehrssicherheit aus. weiter

Uferlose Befreiungen: Hans-Josef Fell kritisiert Energiepolitik von schwarz-gelb

19.11.2012 - In einem Interview mit Milk the Sun hat der energiepolitische Sprecher Hans-Josef Fell sich zur Energiewende und dem EEG geäußert. Die schwarz-gelbe Regierung kritisierte er dabei vor allem für die vielen Befreiungen für Stromkunden aus der Industrie. Die Kosten des (www.openpr.de) weiter

Studie: Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken

19.11.2012 - Mit Energieeffizienz-Maßnahmen kann der Primärenergiebedarf der Europäischen Union bis 2050 um zwei Drittel gesenkt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Drei Projekte für Forschungspreis Nachhaltige Entwicklungen nominiert - Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt erstmals den Forschungspreis ?Nachhaltige Entwicklungen"

19.11.2012 - Im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises vergibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Dezember 2012 erstmalig den Forschungspreis ?Nachhaltige Entwicklungen“. Im Fokus stehen wissenschaftliche Beiträge zur nationalen Nachhaltigkeitsstrategie sowie der Hightech-Strategie in den Bereichen Klimaschutz, Ressourcenschutz und Energie. Drei Nominierte für die Sonderauszeichnung wurden heute bekannt gegeben. Mit dem neuen Preis sollen jährlich thematische Schwerpunkte gesetzt werden. In diesem (ersten) Jahr wird die Forschung rund um ?Sustainability made in Germany? in den Fokus der Betrachtungen gerückt. CleanTech News/ Düsseldorf. Zwischen Juli und September 2012 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiebedarf der EU lässt sich um zwei Drittel senken

19.11.2012 - Mit Energieeffizienz-Ma©¬nahmen kann der Primärenergiebedarf der Europäischen Union bis 2050 um zwei Drittel gesenkt werden. Das ist das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI (Karlsruhe) im Auftrag des Bundesumweltministeriums, die heute in Berlin vorgestellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Staatssekretär Kapferer wirbt in Zagreb für deutsche Energieeffizienztechnologie

19.11.2012 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Stefan Kapferer, ist heute im Rahmen einer Geschäftsreise der Außenhandelskammer (AHK) nach Zagreb gereist. Dort wird er mit Blick auf den bevorstehenden EU-Beitritt Kroatiens bilaterale Gespräche führen und deutsche und kroatische Wirtschaftsvertreter treffen. Themenschwerpunkt der zweitägigen Reise, an der auch zahlreiche Vertreter des deutschen Mittelstands teilnehmen, ist neben Fragen der Innovationsförderung und der industriepolitischen Strategie Kroatiens insbesondere der Bereich Energieeffizienz. Hierzu wird Staatssekretär Kapferer unter anderem das deutsch-kroatische Symposium 'Gebäudeeffizienz und energieeffiziente Beleuchtung' eröffnen. (www.bmwi.de) weiter

Landwirtschaft: 50 Prozent weniger Energie im Stall - Klimatisierung mit neuer Frequenzumrichter-Generation von Ziehl-Abegg

19.11.2012 - Die Steuerung elektrischer Anlagen in der Landwirtschaft erleichtern – das hat sich Ziehl-Abegg zum Ziel gesetzt und entsprechende Lösungen kürzlich in Hannover auf der EuroTier präsentiert. Hierzu gehörte eine neue Generation von Frequenzumrichtern, die bei einfacher Bedienbarkeit auch für komplexe Anforderungen geeignet sein sollen. Gleichzeitig halbiert der Einbau dieser Frequenzumrichter den Stromverbrauch. Effizienz News. Erfolgreich im Einsatz sind schon bisher Frequenzumrichter der Reihe Fcontrol. Dieses Produktprogramm der Frequenzumrichter Fcontrol hat nun Zuwachs bekommen, der speziell auf den Agrarbereich zugeschnitten worden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Leitfaden erläutert Weg zur Bürgerenergieanlage

19.11.2012 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat einen Leitfaden vorgelegt, der unterschiedliche Rechtsformen erklärt, mit denen Bürger Bürgerenergieanlagen errichten können. Diese Broschüre stellt die Vielfältigkeit von Bürgerenergieanlagen dar. Sie sorgen für die Wärmeversorgung, betreiben... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende-Ticker: Altmaier sieht keine fossile Energiewende - News und Meinungen zur Energiewende - Energiewende-Ticker von CleanThinking.de

19.11.2012 - Energiewende-Ticker – News und Meinungen zur Energiewende Energiewende News vom Montag, 19. November 2012 ### Altmaier sieht keine Renaissance fossiler Energieträger ### Bundesumweltminister Peter Altmaier sieht keinen weltweiten Trend für eine Renaissance fossiler Energieträger ? trotz des baldigen Aufstiegs der USA zur Öl- und Gasmacht Nummer 1. ?Weltweit werden dennoch die Preise der fossilen Energieträger weiter ansteigen, weil sie knapper werden und weil die Exploration und die Förderung weiterer Vorkommen immer teurer würde?, betonte Altmaier. Mehr dazu bei focus.de. Energiewende [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende: Bayern setzt weiter auf Geothermie - Südliches Bundesland will eine Bayerische Geothermie-Allianz ins Leben gerufen / Bislang 21 Projekte

19.11.2012 - Bayern will der Geothermie in Deutschland endlich zum Durchbruch verhelfen. Um dies zu erreichen plant Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil eine verstärkte Vernetzung der Aktivitäten. Dabei sollen insbesondere die bayerischen Geothermie-Unternehmen mit den Kommunen und der Forschungslandschaft des südlichen Bundeslandes zusammengebracht werden. Geothermie News. In Bayern gibt es bislang 21 Projekte der hydrothermalen Geothermie. Dabei sind die Erdwärme-Projekte nicht auf ganz Bayern verteilt, sondern konzentrieren sich insbesondere in Südbayern, etwa mit dem Vorzeigeprojekt in Unterhaching. Nun wollen Wirtschaftsminister Martin Zeil und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de