Samstag, 20.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15235 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Stromintensive Industrie: Alu-Hersteller aus Norwegen setzt auf Deutschland - Endverbraucher subventionieren über die EEG-Umlage die energieintensive Produktion

10.9.2012 - Privaten Stromverbraucher in Deutschland subventionieren durch den Umlagemechanismus nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zunehmend die stromintensive Industrie. Der norwegische Aluminium-Hersteller Norsk Hydro hat nun angekündigt, die Produktion am Standort Neuss wieder hochzufahren, u.a. wegen des günstigeren Strombezugs. Wie das Handelsblatt (Ausgabe vom 5.9.2012) schreibt, sei dies ein Beispiel dafür, dass der Boom der erneuerbaren Energien den stromintensiven Industrien wie z.B. der Aluminium-Herstellung Vorteile verschaffe. Cleantech News / Neuss, Düsseldorf. Norsk Hydro hat die Aluminium-Produktion in Neuss seit 2009 nur auf einem niedrigem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Perverse Politik fördert Stromverschwendung

10.9.2012 - Unglaubliches berichtet die Branchenzeitung Energie & Management in der neusten Ausgabe. (www.sonnenseite.com) weiter

Eine gelungene Symbiose aller erneuerbaren Energieformen

9.9.2012 - Bayrischer Landwirtschaftsminister besuchte Energiepark Bruck/Leitha (www.oekonews.at) weiter

Für einen Strategiewechsel in der Energiepolitik

9.9.2012 - Der weltweite Photovoltaikmarkt ist im ersten Halbjahr 2012 enorm gewachsen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltverbände: Schluss mit der Angstmacherei bei der Energiewende

8.9.2012 - Erneuerbare-Energien-Gesetz mit Augenmaß umbauen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutschsprachige Umweltminister bilden Energie-Plattform für den Alpenraum

8.9.2012 - Erneuerbare Energie, Klimaschutz und internationale Umweltpolitik im Mittelpunkt von Alpenkonferenz und Vierer-Ministertreffen (www.oekonews.at) weiter

Globale und afrikanische Umweltpolitik in der „Green City“ Freiburg

8.9.2012 - Unter dem Thema 'Environmental Governance' steht das diesjährige Jahrestreffen des African Good Governance Networks (AGGN) des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), das vom 16. bis 22. September 2012 in Freiburg stattfindet. Dreißig afrikanische Nachwuchsführungskräfte diskutieren über Fragen der globalen und afrikanischen Umweltpolitik. (www.solarportal24.de) weiter

Fracking? Nur mit Umweltverträglichkeitsprüfung - Studie im Auftrag des BMU und des Umweltbundesamtes zeigt Risiken der Schiefergas-Förderung auf

7.9.2012 - Fracking nach Schiefergas soll in Deutschland nur unter “strengen Auflagen” erlaubt werden. Das ist die zentrale Empfehlzung eines Gutachtens für das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt, das sich mit der Förderung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten befasst. Die größte Gefahr für das Trinkwasser besteht bei der Fracking-Methode durch den Einsatz von teils giftigen Chemikalien sowie bei der Entsorgung des anfallenden Abwassers, das man auch als Flowback bezeichnet. Für ein Verbot der Fracking-Technologie plädieren die Forscher in Trinkwasser- und Heilquellenschutzgebieten. CleanTech, Fracking [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende-Debatte: FDP-Fraktionschef Brüderle fordert Abschaffung des EEG

7.9.2012 - Im Streit um die Energiewende und steigende Strompreise hat FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle für eine weitere Zuspitzung gesorgt. Er forderte, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abzuschaffen. ?Dieses planwirtschaftliche Gesetz muss in seiner jetzigen Form weg?, sagte er dem Magazin ?Focus?. Es gebe verschiedene (www.openpr.de) weiter

Verunsicherung der Bevölkerung zu Strompreisen hat System.

7.9.2012 - Verunsicherung der Bevölkerung zu Strompreisen hat System. Das Wahre Ziel des Bundeswirtschaftsministers : Die Energiewende zu Fall bringen Die im Strompreis enthaltene EEG-Umlage, die den Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert, wird von Bundeswirtschaftsminister seit langem gegeißelt. Nach dem Angriff auf die Solarbranche (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar liefert Photovoltaik-Module für erstes und größtes Solarprojekt der türkischen Regierung

7.9.2012 - Canadian Solar liefert die Photovoltaik-Module für das erste und größte Solarprojekt der türkischen Regierung. Die Anlage wird von Gehrlicher Merk Solar installiert, einem speziell für den türkischen Markt ins Leben gerufene Joint Venture von Gehrlicher Solar und Merk Solar Enerji. Das einzigartige Photovoltaik-Projekt des Gürsu-Distrikts der Stadt Bursa in der Türkei hat eine Gesamtkapazität von 96 kW und wird vom Büro des türkischen Premierministers unterstützt. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik: EU-Kommission prüft Dumping-Vorwurf gegen China

7.9.2012 - Mehr als 20 europäische Photovoltaik-Unternehmen, darunter die deutsche SolarWorld AG (Bonn), haben sich zu der Initiative EU ProSun zusammengetan, um sich gegen das chinesische Dumping von Photovoltaik-Produkten in der EU zu wehren. Jetzt hat die Europäische Kommission bekannt gegeben, dass sie die Dumping-Vorwürfe prüfen will und und dazu ein Verfahren eingeleitet hat. (www.solarportal24.de) weiter

Umfrage: Menschen wollen bessere Information und mehr Mitsprache

7.9.2012 - Zu Infrastrukturprojekten wie neuen Straßen, Kraftwerken oder Stromtrassen wünschen sich 89 Prozent der Bürgerinnen und Bürger mehr Mitsprachemöglichkeiten. Nahezu zwei Drittel sehen die Behörden in der Pflicht, eine deutlich aktivere Informationspolitik zu betreiben. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung hervor. (www.solarportal24.de) weiter

EEG-Umlage bringt Bund eine Milliarde Euro pro Jahr

7.9.2012 - Staatliche Subventionierung der Erneuerbaren Energien? Von wegen! Die Erneuerbaren Energien verschaffen dem Staat Einkünfte in Milliardenhöhe. Das beweist jetzt die Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine schriftliche Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion: Demnach verdient der Staat an der Ökostrom-Förderung durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) fast eine Milliarde Euro pro Jahr. (www.solarportal24.de) weiter

SolarArchitektur: Menschen für solares Bauen begeistern

7.9.2012 - Der Zuwachs an Erneuerbaren Energien bestimmt wesentlich Architektur und Städtebau. Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke auf der 4. Tagung Zukunft SolarArchitektur: 'Schöne Häuser zu bauen, ist schon immer eine Aufgabe von Architekten. Diesen Anspruch mit der Solarenergienutzung zu kombinieren, ist die neue Herausforderung. Am Ende erhalten wir dann eine Solararchitektur, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch energiesparend ist.' (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: Antidumping-Verfahren überfällig

7.9.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat das heute von der EU-Kommission eingeleitete Antidumping-Verfahren gegen die chinesische Photovoltaik-Branche begrüßt. 'Der Schritt war überfällig', sagte der Minister. 'Wir brauchen auf dem zukunftsträchtigen und weiter wachsenden Solarmarkt faire Handels- und Wettbewerbsbedingungen.' (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld begrüßt Antidumping-Untersuchung der Europäischen Kommission

7.9.2012 - Die Bonner SolarWorld AG begrüßt die heute veröffentlichte Entscheidung der Europäischen Kommission, das Preisdumping chinesischer Photovoltaik-Produzenten zu untersuchen. Nachdem die europäische Industrieinitiative EU ProSun Ende Juli eine Handelsbeschwerde eingereicht hat, hatte die EU-Kommission 45 Tage Zeit, die dargelegten Tatbestände zu prüfen und über die Einleitung einer Untersuchung zu entscheiden. (www.solarportal24.de) weiter

Novelle des Umweltrechtsbehelfsgesetzes: Mogelpackung der Bundesregierung

7.9.2012 - Die von der Bundesregierung vorgelegte Novelle zum Umweltrechtsbehelfsgesetz wird vom Umweltausschuss des Bundesrates mehrheitlich abgelehnt. 'Es ist schon mehr als erstaunlich, dass Bundesumweltminister Peter Altmaier in seinem im August vorgestellten 10-Punkte-Programm die Themen Bürgerbeteiligung, Transparenz und Akzeptanz noch als Schwerpunkte seiner Arbeit angekündigt hat, bei der ersten Gelegenheit aber die Rechtsschutzmöglichkeiten von Umweltverbänden und privaten Klägern im Umweltbereich deutlich einschränken möchte', so Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Gertrud Höhler nennt Merkels Energiewende einen ?Staatsstreich?

7.9.2012 - und die Publizistin und Unternehmensberaterin charakterisiert Bundesumweltminister Altmaier als 'Amateur und Dilettant' in der Sendung 'Im Dialog'. (www.sonnenseite.com) weiter

"Drosselung des Ausbaus der Erneuerbaren ist mittelstandsfeindlich"

5.9.2012 - Rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin greift FDP-Fraktionschef Brüderle an: Öko-Energie-Moratorium ist Wirtschaftsvernichtungsprogramm (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik verhilft in Afrika zu Bildung

5.9.2012 - 1.400 Schülerinnen und Schüler in Ghana und Burkina Faso kommen Dank der Solar-Fabrik AG (Freiburg) einen Abschluss erwerben, der sie zum Studium qualifiziert, bzw. abends ihre Hausaufgaben machen. Eine technische Schule in Nyakrom (Ghana) erhielt eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 9,2 Kilowatt (kW). Bei einem weiteren Projekt im Nachbarstaat Burkina Faso wurden auf der Dorfschule Yalegtenga 1,6 kW installiert. (www.solarportal24.de) weiter

Moratoriumsdiskussion: Verbände fordern Kontinuität bei deutscher Energiewende

4.9.2012 - Nachdem Rainer Brüderle bereits aus der Politik für seine Solar- und Windkraft-Moratoriumspläne angegriffen wurde, kritisieren den FDP-Fraktionschef nun auch diverse Verbände. (www.sonnenseite.com) weiter

Umbau zu nachhaltiger „Green Economy“ beschleunigen

4.9.2012 - Bundesforschungsministerin Annette Schavan und Bundesumweltminister Peter Altmaier wollen mit einer gemeinsamen Initiative den Umbau der Wirtschaft zu einer nachhaltigen 'Green Economy' beschleunigen. Eine Konferenz in Berlin soll der erste Schritt auf dem Weg zu einem neuen Forschungsprogramm Green Economy sein. Ziel der 'Grünen Ökonomie' ist es, die Art des Wirtschaftens in Zukunft ressourceneffizienter, umweltverträglicher und sozial inklusiver zu machen. (www.solarportal24.de) weiter

Im Juli: 543 Megawatt Solarkraft mehr

4.9.2012 - Während die Politik über den Ausbau der Erneuerbaren streitet, liefern die Bürger die Fakten. (www.sonnenseite.com) weiter

Expertentipps zur Sanierung von Fachwerkbestand

4.9.2012 - Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) soll die Reduzierung des Ausstoßes von CO2-Emissionen sowohl im Neubau- als auch im Sanierungsbereich weiter vorangebracht werden. Dabei werden auch Anforderungen an Fachwerkwände gestellt, die allerdings teilweise im Widerspruch zu einer... (www.enbausa.de) weiter

CONVIA führt Energiemanagementsystem nach ISO 50001 bei Sicherheitsglastechnik Oelsnitz (Vogtl.) GmbH ein

3.9.2012 - Berlin, 21.08.2012. Unternehmen müssen sich zunehmend mit Energie- und Umweltstandards, Effizienzverordnungen und neuen Energierichtlinien auseinandersetzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die steigenden Anforderungen verlangen, die eigene Energiesituation kontinuierlich zu verbessern. Vor diesem Hintergrund wurde jetzt mit Hilfe der Convia GmbH bei (www.openpr.de) weiter

Smart Homes 2012: wird staatliche Regulierung den Markt stärken oder schädigen?

3.9.2012 - Zusätzliche staatliche Regulierungen im Bereich Intelligentes Wohnen könnten die Zukunft des Smart Home Marktes entscheidend prägen, sagt Smart Homes 2012 Direktor Ed Butler. Die Veranstaltung, die im Oktober in Amsterdam stattfindet,wird die führenden Persönlichkeiten der Smart Homes Industrie versammeln. Sie (www.openpr.de) weiter

Energiepolitischen Amoklauf der FDP stoppen

3.9.2012 - Unfassbar nennt Mecklenburg-Vorpommerns Energieminister Volker Schlotmann die öffentlich gewordenen Pläne des FDP-Fraktionschefs Rainer Brüderle im Bundestag. Nach Medienberichterstattungen will Brüderle den Neubau von Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen nicht mehr fördern; am liebsten sogar deren Zubau stoppen. Und die Betreiberinnen und Betreiber solcher Anlagen sollen mit einer Sonderabgabe belegt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Brüderle fordert Moratorium

3.9.2012 - Diesmal fordert der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abzuschaffen. (www.sonnenseite.com) weiter

Internet kann Politikverdrossenheit nicht stoppen

2.9.2012 - Soziale Medien haben keinen großen Einfluss auf die Politik. (www.sonnenseite.com) weiter

IFA: Mehrheit der Haushaltsgerätehersteller verweigert Angaben zu Energieeffizienz und Stromverbrauch

1.9.2012 - Hersteller sind gesetzlich zur Auszeichnung verpflichtet. (www.sonnenseite.com) weiter

Merkel contra EU ProSun im solaren Anti-Dumping-Streit

1.9.2012 - Dennoch soll an Handelsbeschwerde festgehalten werden (www.oekonews.at) weiter

Straßenplanung mit Phantasieziffern?

1.9.2012 - Verkehrsprognosen scheinen gezielt hoch angesetzt - Ausbau des öffentlichen Verkehrs notwendig (www.oekonews.at) weiter

IFA 2012: Deutsche Umwelthilfe kritisiert Siemens, Bosch, Samsung und Co. - DUH behauptet, Siemens, Liebherr, Bosch, Samsung und Co. würden Angaben zu Energieeffizienz und Stromverbrauch verweigern

31.8.2012 - Deutsche Umwelthilfe kritisiert Siemens, Liebherr, Bosch, Samsung, Panasonic, Gorenje und Haier für Nichtkennzeichnung ihrer Produkte mit energieverbrauchsrelevanten Informationen auf der weltweit größten Messe für Haushaltsgeräte IFA in Berlin – Hersteller sind gesetzlich zur Auszeichnung verpflichtet – Nur Miele, AEG, ElectronicPartner und Electrolux informieren korrekt über Energieverbrauch und -effizienz ihrer Produkte, so die Deutsche Umwelthilfe. Cleantech, Effizienz News / Berlin. Zum Auftakt der heute beginnenden Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) die Mehrheit der Hersteller [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energien: Mehr Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung an Energieerzeugung

31.8.2012 - Die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien ist in Zukunft nicht mehr nur den großen Energiekonzernen vorbehalten – auch Bürgerinnen und Bürger sowie Kommunen können von der Energiewende profitieren. 'Die Energiewende bietet erstmals überhaupt die Möglichkeit, dass sich die Verbraucherinnen und Verbraucher selbst im Bereich der Energieerzeugung engagieren', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig anlässlich der Vorstellung einer Broschüre der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA), die über geeignete Beteiligungsformen informiert. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik: Einspeisevergütung geht, Eigenverbrauch kommt

31.8.2012 - Auch wenn sich Bundestag und Bundesrat mit Wirkung zum 1. April dieses Jahres auf eine Regelung zur Einspeisevergütung für Solarstrom einigen konnten, ist die staatliche Förderung von Solarstrom nach Ansicht der Antaris Solar GmbH & Co. KG (Waldaschaff) ein Auslaufmodell. Nicht zuletzt habe das Bundesumweltminister Altmaier kürzlich mit seiner Kritik am EEG bekräftigt. Dennoch lohne sich der Einstieg in die Photovoltaik gerade jetzt: durch Eigenverbrauch des selbst produzierten, günstigeren Stroms. (www.solarportal24.de) weiter

Umbau des EEG: Funktionieren Quotenmodelle? - BEE kritisiert die Vorschläge der FDP scharf - Quotenmodell habe etwa in Großbritannien nicht funktioniert

31.8.2012 - Die Kritik kam prompt und sie ist beißend: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und die FDP wollen das Erneuerbare Energien Gesetz grundlegend reformieren und gegen so genannte Marktzuschläge ersetzen. Der Bundesverband Erneuerbare Energien hat sich zu diesem Vorschlag nun geäußert. Das “Quotenmodell” sei weder neu noch werde er besser, umso häufiger er wiederholt werde, sagt BEE-Präsident Dietmar Schütz. Wichtigstes Argumente aus Sicht der EEG-Befürworter: Quotenmodelle hätten beispielsweise in Großbritannien und anderen Staaten nicht funktioniert. Cleantech, EEG News / Berlin. In Staaten, in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiekonzept Weinviertel-Donauraum wird umgesetzt

31.8.2012 - Bohuslav: Energieeffizienz erhöhen und Energieimporte senken (www.oekonews.at) weiter

Für die nächsten 100 Tage: Neues Tempo für neue Energien

31.8.2012 - Nach Auffassung des Bundesverbands Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) wird das Lamento um die Energiewende und ihre Kosten immer unerträglicher. Horrorbotschaften aus Industrie, Regierung und von so manchen Bundestagsabgeordneten sorgen für Verunsicherung und folgen einander in Serie. Am schlimmsten ist jedoch, dass die Lobbyisten der Gegenenergiewende sich selbst im Bundesumweltministerium eingenistet haben. Deswegen fordert der BBU als Erstes einen Austausch der bisherigen 'Berater' des Umweltministers in Sachen Energie und Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

Glühlampenverbot der EU - 1. September 2012

30.8.2012 - "Meine Großeltern waren immer zufrieden mit den Glühbirnen, was damals schon gut war, ist auch heute noch gut!" Das Glühlampenverbot ist zur Zeit wieder in aller Munde, denn die vierte und letzte Stufe der Glühlampe ist erreicht! Zur Zeit gibt es (www.openpr.de) weiter

Kapferer eröffnet Konferenz zu ausländischen Kapazitätsmechanismen im Bundeswirtschaftsministerium

30.8.2012 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Stefan Kapferer, hat heute eine gemeinsame Konferenz des BMWi und der Deutschen Energieagentur (dena) zum Thema 'Capacity Mechanisms: Experiences in various European Countries' im BMWi eröffnet. Da immer mehr Erneuerbare vorrangig ins Stromnetz eingespeist werden, drohen zukünftig die Investitionsanreize in hocheffiziente fossile Kraftwerke zu sinken. Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es deshalb, die unterschiedlichen Mechanismen zur Sicherung hinreichender Kraftwerkskapazitäten zu diskutieren und sich über die Erfahrungen in den europäischen Nachbarländern auszutauschen. (www.bmwi.de) weiter

Next Kraftwerke reagiert auf Kürzung der Managementprämie mit Integration fernsteuerbarer Wind- & Solaranlagen

30.8.2012 - Der Kölner Stromhändler und Betreiber eines virtuellen Kraftwerks bietet dazu die Installation der eigenen Fernwirktechnik nun auch für Solar und Windkraft an Die Anpassung der Managementprämie durch das Bundesumweltministerium stand offensichtlich unter der Devise ?Zuckerbrot und Peitsche?. Denn einerseits hat das (www.openpr.de) weiter

Absenkung der Managementprämie im EEG beschlossen

30.8.2012 - Das Bundeskabinett hat die so genannte 'Managementprämienverordnung' beschlossen. Mit dieser Verordnung wird die so genannte Managementprämie für direkt vermarkteten Strom aus Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen ab dem kommenden Jahr abgesenkt. Die ersten Erfahrungen mit diesen neuartigen Instrumenten zeigen nach Angaben des Bundesumweltministeriums, dass die Managementprämie für Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen zu hoch angesetzt war. Sie soll daher ab dem Jahr 2013 gegenüber der bislang vorgesehenen Prämie um 0,35 Cent je Kilowattstunde abgesenkt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Effiziente Heizungsmodernisierung: BDH veröffentlicht neuen Leitfaden für Energieberater

30.8.2012 - Welche Anforderungen ergeben sich aus der aktuellen Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV)? (www.oekonews.at) weiter

Nabu fordert stärkeren Blick auf Wohnkosten

30.8.2012 - Der Naturschutzverband Nabu hat die die Bundesregierung aufgefordert, den Blick stärker auf die Wohnkosten zu lenken. So zahlen laut Bundeswirtschaftsministerium private Haushalte in Deutschland im Durchschnitt 1.561 Euro im Jahr für Wohnenergie und damit rund 130 Euro im Monat. Allein von 1995... (www.enbausa.de) weiter

42,3 Milli­arden Euro Um­satz mit Klima­schutz­gütern in Deutschland

30.8.2012 - In Deutschland wurden im Jahr 2010 rund 42,3 Milliarden Euro mit Gütern für den Kllimaschutz umgesetzt - ein Großteil für Fotovoltaik- und Windkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Schleswig: Pelzfarmer scheitert vor Verwaltungsgericht/ VIER PFOTEN fordert Stopp der illegalen Käfighaltung

29.8.2012 - Schleswig / Hamburg, 29. August 2012 ? Der Betreiber der Nerzfarm in Schlesen-Neuenkrug (Kreis Plön) ist heute vor dem Verwaltungsgericht Schleswig gescheitert. Wie die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN berichtet, hatte der Farmer gegen die Umsetzung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung geklagt. Demnach hätten alle (www.openpr.de) weiter

Röslers Doppelzüngigkeit gefährdet Kosteneffizienz und Akzeptanz der Energiewende

29.8.2012 - Düsseldorf, 29. August 2012: Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V (LEE NRW) kritisiert massiv, dass Wirtschaftsminister Phillip Rösler einerseits fordert, die Kosten der Energiewende zu begrenzen und hierbei das Erfolgsmodell Erneuerbare-Energien-Gesetz in Frage stellt, andererseits aber zentralistischen Großprojekten wie der (www.openpr.de) weiter

Diskussion über Zukunft des Erneuerbare-Energien-Gesetzes gewinnt weiter an Dynamik

29.8.2012 - Nach der Ankündigung von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU), Ende September einen Verfahrensvorschlag für eine grundlegende Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) vorzulegen, gewinnt die Debatte um die Zukunft des Gesetzes weitere Dynamik. Dem liberalen Wirtschaftsminister geht es nicht zügig genug mit der (www.openpr.de) weiter

Bundeskabinett beschließt Offshore-Haftungsregelung und Einführung eines Offshore-Netzentwicklungsplans

29.8.2012 - Die Bundesregierung hat auf ihrer heutigen Kabinettssitzung den Entwurf eines Dritten Gesetzes zur Neuregelung energiewirtschaftlicher Vorschriften (PDF: 158 KB) beschlossen. Ziel der Regelungen ist es, den Ausbau der Offshore-Windenergie zu beschleunigen. Im Zentrum steht der Systemwechsel hin zu einer kohärenten und effizienten Netzausbauplanung durch die Einführung eines verbindlichen Offshore-Netzentwicklungsplans. Dieser wird Netzanbindungen und Offshore-Windparks zukünftig besser koordinieren. Darüber hinaus wird eine Entschädigungsregelung für die Errichtung und den Betrieb von Anbindungsleitungen von Offshore-Windparks eingeführt. (www.bmwi.de) weiter

Offshore-Haftungsregeln: Umlage kostet Verbraucher mindestens 1 Milliarde Euro - Entscheidung im Kabinett / Offshore-Umlage wird auf höchstens 0,25 Cent je verbrauchte Kilowattstunde festgezurrt

29.8.2012 - Das Bundeskabinett will heute den Gesetzentwurf zu den so genannten Offshore-Haftungsregeln verabschieden. Ziel ist es, den Investitionsstau für Windkraftanlagen auf dem Meer zu reduzieren. Die Haftungsregeln sollen vor allem dann greifen, wenn ein Windpark auf dem Meer zwar fertiggestellt ist, der Netzanschluss aber bislang nicht erfolgte. In diesem Fall sollen Investoren eine Entschädigung erhalten. In den kommenden Monaten ist davon auszugehen, dass aufgrund der Verzögerungen beim Netzanschluss durch den Übertragungsnetzbetreiber TenneT diese Haftungssituation eintreten wird. Der Gesetzentwurf zeigt: Die neuen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

bne kritisiert mangelnde Transparenz bei Offshore-Umlage - "Netzbetreiber haben keinerlei Anreiz, die Forderungen der Windparkbetreiber kritisch zu prüfen", kritisiert der Bundesverband Neuer Energieanbieter.

29.8.2012 - Der Bundesverband neuer Energieanbieter (bne), der die Interessen von Lieferanten und Produzenten in Deutschland vertritt, die ihre Kunden mit Energie versorgen, aber kein eigenes Netz betreiben, hat die geplante Offshore-Umlage heftig kritisiert. Das Bundeskabinett will heute über einen entsprechenden Gesetzentwurf beraten (CleanThinking berichtete). Die rechtliche Ausgestaltung der Offshore-Umlage sei “vollkommen unzulänglich”, so der bne. Sie werde – so der zentrale Vorwurf – intransparent und gänzlich unkontrolliert festgelegt. Cleantech, Energiewende News / Berlin. ‘In Zeiten, in denen die Kosten der Energiewende [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Marktzuschläge sollen Einspeisevergütung für Ökostrom ersetzen - FDP diskutiert neues Fördermodell für Erneuerbare Energien / Marktzuschläge auf Börsenpreis für Strom aufschlagen

29.8.2012 - Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler hat vielfach angekündigt, seine Partei werde im Herbst einen Vorschlag für eine Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes vorlegen. Dabei soll die Förderung des Ökostroms, das bislang auf einer Vergütung für die Einspeisung von Strom basiert, neu geregelt werden. Jetzt wurden in der Süddeutschen Zeitung hierzu erste Informationen bekannt: Die FDP möchte Marktzuschläge zahlen, die auf den Börsenpreis für Strom aufgeschlagen werden sollen. Energiewende, Erneuerbare Energien News / Berlin. Die Förderung von Erneuerbaren Energien wird in Deutschland [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Voraussetzungen bei Photovoltaik-Einspeisevergütung in Italien

29.8.2012 - Die federführende italienische Behörde Gestore Servizi Energetici (GSE) hat veränderte Anforderungen an Betreiberinnen und Betreiber von Photovoltaik-Anlagen formuliert, sofern diese künftig die staatliche Einspeisevergütung nach Conto Energia V erhalten wollen. Die wesentlichen Regelungen, die als Voraussetzung für den Antrag der Einspeisevergütung erfüllt sein müssen, beziehen sich auf die Qualität der Photovoltaik-Module und deren Hersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Kommentar GP JOULE zum Veto von Ilse Aigner gegen Regelungen zum beschleunigten Bau von Offshore-Windanlagen

28.8.2012 - ?Ministerin stellt sich Großkonzernpolitik der FDP berechtigt entgegen: Bundesregierung läuft Gefahr, Offshore-Windenergie mit neuer Förderblase zum Selbstbedienungsladen der Energiekonzerne zu machen und ein Fass ohne Boden zu öffnen? ?Das Veto von Bundesverbraucherministerin Aigner gegen die beschlossenen Haftungsregelungen im Bereich der (www.openpr.de) weiter

Energiewende durch Trendwende?

28.8.2012 - Markt, Kosteneffizienz und viele Marktteilnehmer statt Dauersubvention und steigende EEG-Umlage Berlin, den 28.08.2012. ?Jetzt die Erneuerbaren auszubremsen, wäre fatal?, erklärt Reinhard Schultz, Geschäftsführer des Biogasrat+ e.V. mit Blick auf die Positionierung des Bundesumweltministers im Rahmen des heutigen Energiegipfels. Zwar sei (www.openpr.de) weiter

LED-Strahler: funktional & formschön

28.8.2012 - Wer kennt es nicht? Man möchte in der Küche die Zutaten für ein leckeres Gericht zerkleinern, doch hat dafür zu wenig Licht, was die Arbeit sehr beschwerlich macht. Als Lichtlösung können hierfür LED-Strahler lampenwelt.de/Wohnraumleuchten/Strahler-und-Spots eingesetzt werden. LED-Strahler bieten unter anderem (www.openpr.de) weiter

Umsatz- und Ertragssprung im zweiten Quartal

28.8.2012 - ? Vervielfachung des Firmenumsatzes zum Vorquartal ? Abbau der Lagerbestände ? Wachstumskurs wird fortgesetzt Die Biofueltec GmbH schreibt im zweiten Quartal äußerst positive Zahlen und ist somit dem Wachstumspfad mehr als treu. Im ersten (www.openpr.de) weiter

Quotenmodelle: Rückwärtsgewandt und mittelstandsfeindlich

28.8.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert, das Quotenmodell anstelle des bewährten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einzuführen. (www.sonnenseite.com) weiter

BEE nennt Quotenmodelle „rückwärtsgewandt und mittelstandsfeindlich“

28.8.2012 - 'Ausgerechnet diejenigen, die am lautesten nach mehr Markt und Wettbewerb rufen, möchten ein System etablieren, dass an Mehrkosten, staatlichen Vorgaben und bürokratischem Aufwand kaum zu übertreffen ist', kritisiert der Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE), Dietmar Schütz die die wiederholten Forderungen, für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland ein Quotenmodell anstelle des bewährten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einzuführen. (www.solarportal24.de) weiter

FDP-Quotenmodell statt EEG-Subvention: Stromverbrauchertäuschung der übelsten Art

28.8.2012 - Das EEG wird politisch zu gefährlich Die FDP will das EEG Erneuerbare-Energien-Gesetz durch ein Quotenmodell ablösen, um die Verantwortung für die energiewendebedingte Stromverteuerung den Verantwortlichen im Stromgeschäft zuschieben. Die nicht grundlastfähigen Stromarten Windstrom, Voltaikstrom und Biogasstrom werden nicht in Frage gestellt. (www.openpr.de) weiter

Energiewende: Altmaier geht erneut auf Konfrontationskurs zu Rösler

28.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) reißt offenbar gezielt Aufgaben an sich, die eigentlich im Ressort des Bundeswirtschaftsministers Philipp Rösler (FDP) liegen. (www.sonnenseite.com) weiter

Machnig: Lasten der Energiewende gerecht verteilen

28.8.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig fordert eine gerechtere Verteilung von Lasten und Gewinnen der Energiewende in Deutschland. 'Wenn die großen Energieversorger Milliardengewinne einfahren und die Verbraucherinnen und Verbraucher um 20 Prozent höhere Strompreise zahlen müssen, dann stimmt etwas nicht', sagte Machnig. Nach einer aktuellen Studie sind allein die Strompreise in Deutschland um rund drei Milliarden Euro oder zwei Cent je Kilowattstunde zu hoch. Die realen Einkaufspreise der Energiekonzerne seien 2011 um zehn bis 20 Prozent gefallen. (www.solarportal24.de) weiter

100 Tage Altmaier: Mehrheit glaubt nicht an Aufwind bei der Energiewende

28.8.2012 - Drei Monate ist Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) im Amt, am Mittwoch bricht sein hundertster Tag als Umweltminister an. Doch schon jetzt macht sich Ernüchterung breit. Nur 18 Prozent der Deutschen sehen in ihm einen größeren Treiber für die Energiewende als in seinem Vorgänger Norbert Röttgen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage unter 1.050 Bundesbürgerinnen und -bürgern, die im Auftrag des Öko-Energieanbieters LichtBlick durchgeführt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Die Produkthighlights zur Chillventa 2012

27.8.2012 - Energiesparende Lösungen für die Luft-, Kälte- und Klimatechnik Mulfingen, 24.08.2012, Mit der Verordnung Nr. 327/2011 hat die EU einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des Energieverbrauchs und damit zur Erreichung der Klimaziele auf den Weg gebracht. Auf der internationalen Fachmesse Chillventa vom 9.-11.10.2012 (www.openpr.de) weiter

Experte weist auf Mängel bei EnEV Easy hin

27.8.2012 - Die von der Bundesregierung für dieses Jahr angekündigte Überarbeitung der Energieeinsparverordnung EnEV Easy bedeute im Kern weder einen Anreiz für verstärkte Gebäudesanierungsmaßnahmen, noch eine vereinfachte Praxis zur Beurteilung des Energieverbrauchs von Gebäuden für Eigentümer und... (www.enbausa.de) weiter

Auftaktsitzung für Phase II des Kompetenznetzwerkes ?biomastec?

27.8.2012 - Jetzt geht?s an die praktische Umsetzung ELLWANGEN Im Oktober 2012 wird das Kompetenznetzwerk ?"Erneuerbare Energien - Technologien für die effiziente Nutzung von Biomasse?, kurz ?biomastec?, ein Jahr alt. Ziel des von der EurA Consult AG aufgebauten und vom Bundesministerium für Wirtschaft (www.openpr.de) weiter

Gebäudeautomatisierung macht Studium attraktiver

27.8.2012 - Durch AMC wurde die Berufsakademie Sachsen, Staatliche Studienakademie Bautzen, zum ganzheitlichen Großraumlabor für energieeffizientes Gebäudemanagement. Unter Einsatz moderner zukunftsweisender Technologien in der Gebäude- und Industrieautomatisierung wird ein hoher Praxisnutzen für die BA-Studenten erzielt. AMC realisierte die Voraussetzungen, um in den verschiedenen (www.openpr.de) weiter

BUND: Schonfrist für Altmaier vorbei, jetzt muss er liefern

27.8.2012 - Nachdem Peter Altmaier inzwischen rund einhundert Tage im Amt ist, hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ihm heute per Twitter Glückwünsche zugeschickt. Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger erwartet von Altmaier, dass er 'jetzt die Bremser der Energiewende stoppt' – gemeint ist auch sein Kabinettskollege Philipp Rösler – und in nächster Zeit vor allem die Vorzüge des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) herausstellt. (www.solarportal24.de) weiter

BMBF unterstützt Industrie bei Einführung der OLED-Technologie in Allgemeinbeleuchtung - Partner im Projekt "Kobalt" sind neben dem Bundesministerium auch Philips, BASF und Aixtron.

27.8.2012 - Ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Verbundprojekt ?Kobalt? ist Anfang August 2012 gestartet und soll in den kommenden drei Jahren entscheidende Antworten auf die derzeit wichtigsten Fragen bei der anstehenden Einführung der modernen OLED-Technologie in die Allgemeinbeleuchtung geben. Industriepartner sind Philips, BASF und Aixtron. Zum einen ist dazu die Lebensdauer weißer OLED-Systeme signifikant zu erhöhen, was innerhalb des Projektes durch die weitere Verbesserung der verwendeten OLED-Materialien und ein umfassendes, physikalisches Verständnis der zentralen Alterungsmechanismen einer OLED gelingen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ökosteuer: Weiterführung von Spitzenausgleich „für lau“ verstößt gegen EU-Recht

27.8.2012 - Die Bundesregierung plant ein Steuergeschenk in Höhe von weit mehr als 20 Milliarden Euro über zehn Jahre für Teile des produzierenden Gewerbes. Die im engen Schulterschluss mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ausgehandelte Weiterführung des so genannten Spitzenausgleichs ab 2013 wird dabei entgegen öffentlichen Beteuerungen der Bundesminister Philipp Rösler (FDP) und Peter Altmaier (CDU) praktisch ohne Gegenleistung gewährt. Darauf hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hingewiesen und angekündigt für den Fall der Verabschiedung der Regelung im Bundestag bei der EU-Kommission in Brüssel Beschwerde einzureichen. (www.solarportal24.de) weiter

Energiegipfel: Taten statt Ankündigungen gefordert

27.8.2012 - Am morgigen Dienstag kommen Vertreterinnen und Vertreter von Wirtschaft, Gewerkschaften und Sozialverbänden zu einem weiteren 'Energie-Gipfel' bei Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade mahnt konkrete Ergebnisse an: 'Es wird Zeit, dass die gewaltigen Potenziale gehoben werden, die im Bereich der Energieeinsparung und Energieeffizienz liegen', sagt Kammerhauptgeschäftsführer Norbert Bünten. Außerdem fordert Bünten mehr Verlässlichkeit in der Energiepolitik sowie eine faire Lastenverteilung der Kosten der Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

Effizienzsteigerungen durch Mini-KWK und Solarthermie nutzen - Bundesumweltminister Peter Altmaier besucht Gelsenkirchener Standort von Vaillant

26.8.2012 - Dass in Gebäuden in Deutschland viel Energie verschwendet wird, ist bekannt: Austausch von Fenster durch moderne Energieeffizienz-Fenster mit Dreifach-Verglasung, Einsatz der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Austausch alter Ölheizungen gegen effiziente Gas-Heizungen oder Wärmepumpen kombiniert mit Solarthermie oder aber die Verbesserung der Gebäudedämmung: Die Möglichkeiten für Hauseigentümer und Verwaltungsgesellschaften sind vielfältig. Doch noch werden Energiesparpotenziale, die auch wirtschaftlich sinnvoll sind, oft nicht genutzt. Diesem Umstand will Bundesumweltminister Peter Altmaier entgegen wirken: Im Rahmen seiner Sommerreise besuchte der Minister den Standort Gelsenkirchen der Vaillant [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wahlkampf in den USA: Romneys Kniefall vor der Ölindustrie - Ein Gastbeitrag von Arne Jungjohann über den energiepolitischen Wahlkampf in den USA.

24.8.2012 - Der Präsidentschafts-Wahlkampf in den USA spitzt sich langsam zu: Jetzt diskutieren US-Präsident Barack Obama und sein Herausforderer Mitt Romney über die Energiepolitik. Und siehe da: In kaum einem anderen Politikfeld liegen die beiden Kontrahenten so fundamental auseinander wie in Fragen der Energiepolitik. Romney will daraus Kapital schlagen, dass er mit seiner Partei Obamas Energiepolitik in den vergangenen Jahren verhindert hat. Einen viel besseren Blick auf den Wahlkampf in den USA als wir hier in Deutschland hat Arne Jungjohann (Heinrich-Böll-Stiftung), der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik-Novelle: Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht

24.8.2012 - Während bundesweit weiter über eine grundlegende Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) diskutiert wird, ist gestern die EEG-Novelle mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt rückwirkend zum 01.04.2012 in Kraft getreten. Das 'Gesetz zur Änderung des Rechtsrahmens für Strom aus solarer Strahlungsenergie und zu weiteren Änderungen im Recht der erneuerbaren Energien' – kurz EEG 2012 II – sieht massive Kürzungen bei der Förderung von Strom aus Photovoltaik-Anlagen vor. Einige der Regelungen gelten sogar rückwirkend ab 01.01.2012. Kritiker rechnen wegen der Rückwirkung mit Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik taugt nicht als Schwarzer Peter für steigende Strompreise

24.8.2012 - Der aktuelle Bundesumweltminister ist laut jüngsten Medienberichten ebenfalls ein Verfechter der (unsinnigen) Behauptung von der Photovoltaik als Strompreistreiber. Berechnungen des Marktforschungsinstituts Prognos vom Juni diesen Jahres widerlegen diese These eindeutig: Selbst eine Verdoppelung des Anteils der Photovoltaik am deutschen Strom-Mix von 3,2 Prozent im Jahr 2011 auf rund sieben Prozent würde private Stromtarife bis zum Jahr 2016 um lediglich 2,5 Prozent steigen lassen. Für die steigenden Strompreise sind ganz andere verantwortlich, wie ein jetzt veröffentlichtes Kurzgutachten von Bündnis 90/Die Grünen zeigt. (www.solarportal24.de) weiter

Gesetz zur Senkung der Einspeisevergütung in Kraft / Kritik an Rückwirkung ab 1. April 2012 reißt nicht ab

24.8.2012 - Rödl & Partner... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber

24.8.2012 - Die steigenden Stromkosten werden aktuell wieder in den Mittelpunkt einer konzertierten Kampagne gegen den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien und gegen die Energiewende geführt. Eine von der Bundestagsfraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Auftrag gegebene Studie zeigt nun, dass der Atomausstieg und die Energiewende nicht die Strompreistreiber sind. Alleine im letzten Jahr sind die Strompreise vor allem wegen wachsendem Photovoltaik- und Windstrom im Börsenhandel um 10 bis 20 Prozent gesunken, diese Preissenkungen sind aber nicht an die Verbraucherinnen und Verbraucher weitergegeben worden. (www.solarportal24.de) weiter

Anbaufläche für Nachwachsende Rohstoffe steigt weiter - Agrarfläche für Biogaskulturen wächst auf fast 1 Mio. Hektar, so die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe

24.8.2012 - Die Anbaufläche für nachwachsende Rohstoffe hat sich in diesem Jahr weiter erhöht und liegt jetzt bei 2,5 Millionen Hektar. Das ist ein Ergebnis einer Untersuchung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR). Vor allem Biogaskulturen sorgen für diesen Anstieg – hier beträgt die Agrarfläche 962.000 Hektar. Die FNR erhebt die Zahlen in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung AFC Consulting Group einmal pro Jahr für das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Cleantech News / Gülzow. Beim Anbau nachwachsender Rohstoffe in Deutschland dominieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Green-IT-Tag 2012

24.8.2012 - Der Green-IT-Tag 2012 naht, auch die erecon AG bereitet sich auf dieses Großereignis sorgfältig vor, das in diesem Jahr am 24. Oktober im Bundesumweltministerium in Berlin stattfinden wird. Neben der Konsolidierung erreichter Fortschritte in Deutschlands Bundesverwaltungen, auch dank des 'Blauen (www.openpr.de) weiter

Brennstoffspiegel: E10 und kein Ende

24.8.2012 - LEIPZIG. (Ceto) Was wurde da gekämpft, um endlich den Biosprit E10 einführen zu können. Wechselseitig machte man Politik, Autoindustrie und Mineralölbranche dafür verantwortlich, weil es nicht schnell genug ging. Nun hat sich der Biokraftstoff halbwegs einen Platz im Markt erarbeitet, (www.openpr.de) weiter

EU PVSEC 2012: Canadian Solar setzt auf Effizienz

24.8.2012 - München, 24. August 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, setzt bei der EU PVSEC 2012 in Frankfurt auf das Thema Effizienz. Messebesucher erhalten am Stand E30 in Halle 3.1 Informationen zu den Vorteilen der ELPS-Solarzellentechnologie und den ELPS-Modulen. (www.openpr.de) weiter

Schlotmann kritisiert Rösler: „Kleinen Mann“ nicht länger die Großindustrie subventionieren lassen

24.8.2012 - 'Es ist kritikwürdig, dass Bundeswirtschaftminister Phillip Rösler mal wieder alle Kosten auf private Haushalte abwälzen will. Es ist auch zu hinterfragen, weshalb Netzbetreiber nur bei Vorsatz voll haften sollen. So etwas stärkt nicht unbedingt das Vertrauen in eine gerechte Kostenverteilung. Und mit dem Vertrauen der Menschen verspielt die Bundesregierung die Akzeptanz der Energiewende', so der Energieminister aus Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann. (www.solarportal24.de) weiter

RWE installiert erstes Hochtemperaturseil im Hunsrück - Hochtemperaturleiterseil kann doppelt so viel Strom transportieren wie herkömmliche Leiterseile

24.8.2012 - Die Energiewende in Deutschland ist ein Puzzle, das aus vielen kleinen Bausteinen besteht. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler informierte sich gestern beim DLR in Stuttgart beispielsweise über Arbeiten zur Wärmespeicherung, zu elektrochemischen Speichern, zur elektrlytischen Wasserstofferzeugung und zu flüssigen Kohlenwasserstoffen als hochwertige Energiespeicher. Neben der Energiespeicherung hat die Energiewende eine weitere Schlüsseltechnologie: Ein Energiekonzern hat jetzt erstmals ein Hochtemperaturseil in Betrieb genommen, das mehr Strom transportiert und so Zeit für den Netzausbau schaffen soll. Cleantech, Energiewende News / Argenthal, Hunsrück. Der Energiekonzern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Albers: Bundesregierung will bei Energiewende keinen Förderalismus

24.8.2012 - Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) warnt vor einer Reduzierung der Energiewende lediglich auf den Ausbau der Offshore-Windenergie. 'Die Debatte um eine Deckelung der Windenergie an Land ist im Moment mehr geprägt durch Mythen und Annahmen als durch Tatsachen. Wer etwa, wie der Bundesumweltminister Altmaier, vor einem massiven Zubau der Windenergie warnt, verkennt die Realitäten über den Status der Windenergie in Deutschland', kritisiert der Präsident des BWE, Herman Albers. (www.solarportal24.de) weiter

Hessen erweitert Förderprogramm für energetische Gebäudesanierung

24.8.2012 - Die hessische Landesregierung fördert zukünftig den Einsatz von Passivhaus-Komponenten bei der Modernisierung von privaten Wohngebäuden. 'Die meiste Energie wird für das Heizen von Gebäuden aufgewendet. Mit dem erweiterten Förderprogramm profitieren nun auch private Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer. Ziel ist es, die energetische Gebäudesanierung weiter voran zu treiben, denn schließlich ist die beste Energie die, die überhaupt nicht verbraucht wird', so Umweltministerin Lucia Puttrich. (www.solarportal24.de) weiter

Keine Lust auf Energieeffizienz

24.8.2012 - Viele Politiker reiben sich in Brüssel derzeit verwundert die Augen über die Energiepolitik der deutschen Bundesregierung. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler: Energieversorgung braucht technologische Fortschritte

23.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, zieht eine positive Zwischenbilanz bei der Umsetzung des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung. Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) informiert er sich heute am Standort Stuttgart über den Entwicklungsstand und die Perspektiven innovativer Energietechnologien. Im Mittelpunkt stehen insbesondere Energiespeicher. Ihnen kommt mit Blick auf den notwendigen Ausgleich der schwankenden Netzeinspeisung aus Solar- und Windenergieanlagen eine wichtige Rolle zu. (www.bmwi.de) weiter

Energiewende: Wettbewerb für Leuchtturmregionen ausgelobt

23.8.2012 - Um über die Schaffung von Leuchtturmregionen die Energiewende voran zu bringen, hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) den Wettbewerb 'Modellregionen für eine beschleunigte Energiewende im ländlichen Raum' ausgelobt. Regionen, die aktuell einen erneuerbaren Anteil von weniger als 40 Prozent am Endenergieverbrauch haben und diesen innerhalb von 3 bzw. 5 Jahren auf 60 Prozent steigern wollen, können sich bewerben. (www.solarportal24.de) weiter

Schletter: Neuer Hauptsitz und Produktionsstandort in den USA

23.8.2012 - Die Schletter Inc., Tochter der deutschen Schletter GmbH, hat sich entschieden, ihren Hauptsitz nach Shelby im Bundesstaat North Carolina zu verlagern. Dort soll auch ein zusätzlicher Fertigungsstandort entstehen. Schletter hat deshalb im County (Bezirk) Cleveland bei Shelby ein 9.000 Quadratmeter großes Gebäude gekauft. Das Unternehmen rechnet mit weiterhin hoher Nachfrage nach Photovoltaik-Anlagen in Staaten wie New Jersey, Pennsylvania, New York und North Carolina Dank der Fördermittel für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

SolarSuperState Prize für Deutschland, Vatikanstaat, Dänemark + Spanien

23.8.2012 - Am 14. August 2012 wurde in Zürich, der SolarSuperState Prize 2012 in der Kategorie Wind vergeben für Dänemark und Spanien und in der Kategorie Solar für Deutschland, Vatikanstaat und Italien. (www.sonnenseite.com) weiter

Kirchner Solar Group zeigt innovative Solarlösungen auf der EU PVSEC

22.8.2012 - Alheim-Heinebach, 22. August 2012 ? Die Kirchner Solar Group, ein internationaler Hersteller und Projektierer von Solarlösungen, zeigt vom 25. bis 28. September 2012 auf der EU PVSEC in Frankfurt ihr komplettes Produktportfolio für eine innovative und leistungsstarke Solarstromerzeugung. An Stand (www.openpr.de) weiter

Peter Altmaier besucht Green Garage in Berlin - Sommerreise führt den Bundesumweltminister auch zum ersten Gründungsinkubator für Innovationen rund um Klima-Technologien

22.8.2012 - Bilder sagen oft mehr als “Tausend Worte”: Bundesumweltminister Peter Altmaier sorgt in dieser Woche im Rahmen seiner Sommerreise für Bilder, die nur eine Botschaft kennen: Die Energiewende wird angepackt und durchgesetzt. Aus diesem Anlass besuchte Altmaier u.a. die Seehundstation Friedrichskoog, stapfte durch das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer, besichtigte den Offshore-Windpark Alpha Ventus und besuchte Unternehmen wie den Remscheider Heiztechnik-Spezialisten Vaillant. Die Bilde, die dabei erzeugt wurden, sehen Sie weiter unter. Abseits dieses Geschehens, aber nicht minder interessant, war der Besuch Altmaiers auf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Altmaier will im September Verfahrensvorschlag für grundlegende EEG-Überarbeitung vorlegen

22.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will Ende September einen Verfahrensvorschlag zu einer grundlegenden Überarbeitung des EEG vorlegen. Eine entsprechende Ankündigung ist Teil des Arbeitsprogramms bis zur Bundestagswahl 2013, das der Nachfolger von Norbert Röttgen in der vergangenen Woche in Berlin als (www.openpr.de) weiter

Roland Berger schlägt privat finanziertes europäisches Infrastruktur-Wachstumsprogramm vor - Investitionen in Strom-Netzausbau, Telekommunikation und andere Infrastrukturen sollten via PPP finanziert werden.

22.8.2012 - Unternehmensberater Roland Berger hat in einem bemerkenswerten Interview mit der Süddeutschen Zeitung die Idee eines privat finanzierten Infrastruktur-Wachstumsprogramms ins Gespräch gebracht. Berger geht davon aus, dass weltweit hierfür bei privaten Investoren 170.000 Milliarden Euro zur Verfügung stünden – aber gerade in Deutschland und Europa werde dieses Geld “aus ideologischen Gründen” nicht abgerufen. Die Staaten selbst könnten das Geld für Infrastruktur-Maßnahmen in Netzausbau, Energiewende, Telekommunikation oder Abwasserversorgung nicht aufbringen. Energiewende News / München. Roland Berger ist ein Mann der klaren Worte. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Aigner muss Widerstand gegen Gesetz zur Haftungsregelung bei Offshore-Wind aufgeben - auch der Süden profitiert von Offshore-Wind

22.8.2012 - WAB e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Obst und Gemüse in der EU weisen hohe Belastungen durch Hormon-Chemikalien auf

22.8.2012 - Untersuchung von GLOBAL 2000 und PAN deckt Gefahr für KonsumentInnen auf (www.oekonews.at) weiter

Mehrfach sparen mit Wärmepumpen

21.8.2012 - Bundesumweltministerium erhöht Zuschuss für das Heizen mit erneuerbaren Energien Seit dem 15. August 2012 hat das Bundesumweltministerium die Förderkonditionen für Investitionen in umweltfreundliche Heizanlagen verbessert. Zeitgleich bringt Daikin drei neue, noch effizientere Daikin Altherma Luft/Wasser-Wärmepumpen auf den Markt. Die neuen Außengeräte (www.openpr.de) weiter

Den gesamten Umweltschutz im Blick mit Umweltschutz kompakt von WEKA MEDIA

21.8.2012 - Kissing, 21. August 2012 ? Unternehmen haben zahlreiche, der Reinhaltung der Umwelt dienenden Auflagen des Gesetzgebers zu beachten. Aufgabe des betrieblichen Umweltbeauftragten ist es, die für das jeweilige Unternehmen geltenden Pflichten zu ermitteln, dieses bei der Umsetzung zu beraten sowie (www.openpr.de) weiter

GRIFFNER stellt neuen juwi-Komplex in Wörrstadt fertig - Nachhaltige Bauweise mit hoher ökologischer Qualität: Griffner und juwi setzen u.a. auf nachwachsende, ökologische Bau- und Dämmstoffe

21.8.2012 - Das Holzbauunternehmen GRIFFNER aus Österreich und der Projektentwickler für Erneuerbare Energie, juwi, zeigen gemeinsam, wie die Energiewende ganz konkret umgesetzt werden kann. Das neue Zentralgebäude und die neue Mensa in Wörrstadt, die am 18. August im Beisein von Bundesumweltminister Peter Altmaier offiziell eröffnet wurden, verbessern noch einmal die Energieeffizienz des gesamten Gebäudekomplexes: Auf dem Firmengelände und in unmittelbarer Umgebung erzeugen Sonne, Wind und Biogas mehr Energie, als hier von rund 1.500 Mitarbeitern verbraucht wird. Auch in punkto Nachhaltigkeit stößt das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliatek sucht 60 Mio. Euro Venture Capital zur Kapazitätserweiterung - Bundesumweltminister Altmaier: Heliatek ist eindrucksvolles Beispiel für die Entwicklungsmöglichkeiten der Photovoltaik

21.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier besuchte vergangene Woche gemeinsam mit Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich die Heliatek GmbH in Dresden. Heliateks innovative Produkte werden die Energiewende mit grundlegenden, neuartigen Technologien unterstützen. Cleantech-Unternehmen Heliatek benötigt in seiner nächsten Finanzierungsrunde 60 Millionen Euro Venture Capital, um die nächsten Schritte einleiten zu können. Da kommt die Aufmerksamkeit durch den Ministerbesuch gerade recht. Die Testproduktion läuft planmäßig. Cleantech, Solar News / Dresden. Heliatek produziert Energieerzeugungskomponenten bestehend aus flexiblen Solar-folien auf der Basis von organischen Halbleitermaterialien. Erst im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nordex errichtet erste Nordex N117 in Hohen Luckow - Neuartige Windkraftturbine N117/2400 schafft 3.500 Vollaststunden

21.8.2012 - Seit Mitte Juli produziert Nordex eine neue Windkraftturbine, die ganz auf die Anforderungen auf dem Binnenland zugeschnitten ist. Die Windkraftturbine N117 wird bereits in einem ersten Projekt eingesetzt: In Hohen Luckow im Kreis Rostock wird die erste Anlage der N117 mit einer Nabenhöhe von 120 Metern und einem Rotordurchmesser von 117 Metern installiert. Die Fläche der Rotoren konnte im Vergleich zum Vorgängermodell um 30 Prozent gesteigert werden, teilte Nordex mit. Das erhöht natürlich auch die Energieausbeute und besonders auf dem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Fortsetzung einer fehlgeleiteten energiepolitischen Diskussion"

21.8.2012 - Care Energy kritisiert 10 Punkte Plan des deutschen Bundesumweltministers (www.oekonews.at) weiter

Schnelle Entscheidung bei Abwrackprämie gefordert

21.8.2012 - Das Bundesumweltministerium plant die Einführung einer Abwrackprämie für alte Öl- und Gasheizungen. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat eine solche Einmalprämie für Anlagenbetreiber zur Beseitigung des Modernisierungsstaus in deutschen Heizungskellern bereits 2009 gefordert.... (www.enbausa.de) weiter

Bundesumweltminister auf Sommerreise 2012

21.8.2012 - Am Sonntag hat Bundesumweltminister Peter Altmaier in Norddeutschland seine viertägige Sommerreise 2012 begonnen. Sie stehe im Zeichen der Energiewende und bilde den Auftakt weiterer Gespräche und Besuche in verschiedenen Regionen Deutschlands und Berlin, heißt es vonseiten des Ministeriums. Im Zentrum der Sommerreise 2012 sollen die drei großen Themen Energieerzeugung, Energietransport und Energieeffizienz stehen. Auf dem Programm stünden weiterhin verschiedene Umwelt- und Naturschutzaspekte im Zusammenhang mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier will Wind-Ausbau drosseln

20.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat anlässlich seiner Sommerreise 'Energiewende - vor Ort' vor einem zu schnellen Ausbau der Windenergie in Deutschland gewarnt. (www.sonnenseite.com) weiter

Hessens Wirtschaftsminister: „Gesamtes EEG gehört abgeschafft“

20.8.2012 - Die FDP macht weiter gegen das Erneuerbare-Energien-Gesetz Stimmung: Jetzt fordert Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) 'mehr Effizienz und Marktwirtschaft beim Ausbau der Erneuerbaren Energien'. Rentsch spricht sich für die komplette Abschaffung des EEG aus und will stattdessen ein europaweit angelegtes Quotenmodell einführen, in dem die Versorgungsunternehmen verpflichtet würden, einen bestimmten Anteil Strom aus Erneuerbaren Energien zu beziehen. (www.solarportal24.de) weiter

Schlotmann: „Ich erwarte eine politisch eindeutige Haltung“

20.8.2012 - Der Energieminister Mecklenburg-Vorpommerns, Volker Schlotmann, zum 10-Punkte-Programm der Bundesregierung zur Energiewende: 'Der Bundesumweltminister hat am 16.08.2012 sehr realistisch und nüchtern einige Problemfelder aufgezeichnet. Er hat es aber auch gekonnt vermieden, an der ein oder anderen Stelle Farbe zu bekennen.' (www.solarportal24.de) weiter

juwi zieht sich aus Bau von Photovoltaik-Anlagen auf Dachflächen zurück

20.8.2012 - Im Rahmen eines 'Energie-Erlebnis-Tages' wurde bei juwi gemeinsam mit Bundesumweltminister Peter Altmaier ein neues Zentralgebäude eingeweiht. Dabei gab das Wörrstädter Unternehmen auch seine Pläne zur Neuausrichtung bekannt. Schwerpunkte seien eine veränderte Organisationsstruktur sowie eine Fokussierung auf das Kerngeschäft. Letzteres hat zur Folge, dass sich juwi aus Geschäftsfeldern wie dem Bau von Photovoltaik-Anlagen auf Dachflächen zurückzieht. (www.solarportal24.de) weiter

BEE: Bioenergie taugt nicht als Sündenbock für verfehlte Agrarpolitik

20.8.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert den aktuellen Generalangriff auf die Bioenergie aus Reihen der Politik sowie von Umwelt- und Entwicklungsorganisationen als völlig unsachlich. 'Die Bioenergie taugt nicht als Sündenbock für eine verfehlte Agrarpolitik', erklärt BEE-Präsident Dietmar Schütz. Weder könne ein E10-Stopp in Deutschland dauerhaft etwas an der Ernährungslage ändern, noch sei die Bioenergie der maßgebliche Treiber für Monokulturen. Die wesentlichen Ursachen für Hunger seien Armut, Bürgerkriege und Klimawandel. (www.solarportal24.de) weiter

DGQ, DIN und DQS: Perspektiven eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001

20.8.2012 - Frankfurt am Main/Berlin, 20. August 2012. Die deutsche Wirtschaft steht unter Strom: Seit Jahren befinden sich die Energiekosten im Steilflug und mit der Energiewende kommen über die Stromumlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zusätzliche Abgaben auf die Unternehmen zu. Fazit: "Energieeffizienz" (www.openpr.de) weiter

Altmaiers 10-Punkte Plan ist für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren äußerst gefährlich

18.8.2012 - Bundesumweltminister Altmaier arbeitet schon jetzt an der Abschaffung der Einspeisevergütung, dem wichtigsten Fundament für den Ausbau des Ökostroms und dem Gelingen der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Ing-Diba vergünstigt KfW-Kredite

18.8.2012 - Die Ing-Diba bietet seit 1. August das Programm 152 'Energieeffizient Sanieren- Einzelmaßnahmen' der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) an. Eigentümer oder Erwerber von Bestandsimmobilien, für die der Bauantrag vor 1995 gestellt wurde, können mit zinsgünstigen Darlehen der staatlichen... (www.enbausa.de) weiter

Strompreise: Der Staat ist Preistreiber Nr. 1

18.8.2012 - Bürger zahlen jährlich über 15 Milliarden Euro Steuern und Abgaben. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaiers 10-Punkte Plan ist für den weiteren Ausbau der Erneurbaren äußerst gefährlich

17.8.2012 - Bundesumweltminister Altmaier arbeitet schon jetzt an der Abschaffung der Einspeisevergütung, dem wichtigsten Fundament für den Ausbau des Ökostroms und dem Gelingen der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Fell: „Altmaiers 10-Punkte-Plan für weiteren Ausbau der Erneuerbaren äußerst gefährlich“

17.8.2012 - Nach Ansicht des Sprechers für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, arbeitet Bundesumweltminister Peter Altmaier schon jetzt an der Abschaffung der Einspeisevergütung, dem wichtigsten Fundament für den Ausbau des Ökostroms und dem Gelingen der Energiewende. Fell kritisiert zudem, dass Altmaier weiterhin die Erneuerbaren Energien als Preistreiber darstellt. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR: Altmaier plant Angriff auf EEG und Windkraft an Land

17.8.2012 - Nachdem die aktuelle Bundesregierung mit den drastischen Kürzungen der letzten Jahre die deutsche Photovoltaik-Wirtschaft an den Abgrund geführt hat, kündigt Bundesumweltminister Peter Altmaier in seinem 10-Punkte-Programm nun den Angriff auf die Onshore-Windkraft an. 'Gegen diesen Angriff werden wir uns mit großer Entschlossenheit stemmen', erklärt der Vorsitzende der EUROSOLAR-Sektion Deutschland Dr. Axel Berg. (www.solarportal24.de) weiter

Streit um TenneT: Versicherungen dürfen sich an Netzausbau-Kosten beteiligen - Wirtschaftsminister der Niederlande fordert aber klare Regeln für Planung und Haftung / Allianz und Munich Re haben Interesse signalisiert

17.8.2012 - Während Bundesumweltminister Peter Altmaier gestern sein Arbeitsprogramm zur Energiewende bis zur Bundestagswahl 2013 präsentierte, weilte Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler in den Niederlanden und sprach dort mit seinem Amtskollegen über den “Streit um TenneT”. Ergebnis war eine Einigung, die für die Energiewende und den Netzanschluss von Windparks auf dem Meer von erheblicher Bedeutung ist. TenneT darf nun für notwendige Milliardeninvestitionen in Deutschland private Investoren beteiligen – Deutschland muss aber bestimmte Rahmenbedingungen sicherstellen. Energiewende News / Berlin, Niederlande. TenneT ist für die Netzanbindung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BUND: „Endlich das Richtige fördern und das Falsche lassen“

17.8.2012 - Zur erfolgreichen Umsetzung seines gestern veröffentlichten 10-Punkte-Energiewendeprogramms gab der BUND Umweltminister Peter Altmaier zehn Fußnoten mit auf den Weg. Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger fordert Altmaier unter anderem auf, Programme zur Steigerung der Energieeffizienz aufzulegen, ein Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz auf den Weg zu bringen und alle Ausnahmen von der Ökostrom-Umlage für energieintensive Betriebe auf den Prüfstand zu stellen. Nicht angetastet werden dürfe das Erneuerbare-Energien-Gesetz zur Förderung von Wind- und Photovoltaik-Anlagen. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier will keinen Schnellschuss bei EEG-Reform

17.8.2012 - Der Umweltminister hat aber angekündigt, bereits im Herbst einen Verfahrensvorschlag für eine EEG-Reform vorlegen zu wollen. (www.sonnenseite.com) weiter

Obst und Gemüse in der EU weisen hohe Belastungen durch Hormon-Chemikalien auf

17.8.2012 - Hormone im Essen! Hormonell wirksame Pestizidrückstände gefährden Verbraucher. (www.sonnenseite.com) weiter

Peter Altmaier legt 10-Punkte-Plan zur Energiewende vor - "Wir müssen Grundfragen entscheiden, aber mit einer großen Technologie-Offenheit an die Energiewende herangehen."

16.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier hat in Berlin einen 10-Punkte-Plan zur Energiewende vorgestellt. Dabei soll es auch um neue Kraftwerke gehen, die morderner und effizienter etwa Kohle verbrennen. ”Die Energiewende ist jetzt bereits irreversibel. Sie ist die größte wirtschaftspolitische Herausforderung seit dem Wiederaufbau und das größte umweltpolitische Projekt überhaupt. Die Energiewende soll zum Exportartikel werden”, sagte der Bundesumweltminister in der Bundespressekonferenz. “Wir müssen Grundfragen entscheiden, aber mit einer großen Technologie-Offenheit an die Energiewende herangehen.” Er wolle die Energieeffizienz auch im Rahmen einer Mittelstandsinitiative [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Altmaier stellt 10-Punkte-Plan zur Energiewende vor

16.8.2012 - In der heutigen Bundespressekonferenz hat Bundesumweltminister Peter Altmaier seinen 10-Punkte-Plan zur Energiewende vorgestellt. Der Ausstieg aus der Atomenergie ist für ihn 'beschlossen und unumkehrbar', die Energiewende sieht er als 'Kernaufgabe moderner Wirtschaftspolitik' und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz bescheinigt er 'viele Fehler'. (www.solarportal24.de) weiter

Huber will Bürgerbeteiligung an Windkraftanlagen weiter fördern - Gemeinde Wildpoldsried wird 3. Bayerischer Windstützpunkt / Umweltministerium fördert Aufbau mit 150.000 Euro

16.8.2012 - Gemeinden können zusammen mit der Bevölkerung die Energiewende vor Ort aktiv voranbringen. Durch Bürgerwindkraftanlagen können regionale Potentiale aus erneuerbaren Energien verstärkt genutzt werden. Das betonte der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber bei der Ernennung der Gemeinde Wildpoldsried zum dritten Bayerischen Windstützpunkt. “Wir setzen auf die Windenergie als zentralen Baustein der Energiewende. Wer selbst an dem Betrieb eines Windrades beteiligt ist, leistet seinen persönlichen Beitrag zur Energiewende und stärkt gleichzeitig die Wirtschaft vor Ort”, so Huber. Energiewende News / Wildpoldsried, München. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Anzeichen für Q-Cells-Übernahme verdichten sich - Hanwha sieht sich selbst als "stärkster Bieter" / Gläubigerausschuss angeblich für das Angebot aus Südkorea

16.8.2012 - Die mögliche Übernahme des Solarkonzerns Q-Cells durch das milliardenschwere Unternehmen Hanwha ist weiterhin ein Pokerspiel erster Güteklasse. Das Wirtschaftsministerium von Sachsen-Anhalt hat inzwischen bestätigt, dass ein Angebot von Hanwha vorliegt. Der Insolvenzverwalter Henning Schorisch berichtet vom Verkaufsprozess wenig, spricht aber nach wie vor von mehreren Interessenten. Das Land Sachsen-Anhalt wünscht sich eine Erhaltung des Standortes Bitterfeld-Wolfen, selbst dann, wenn Q-Cells südkoreanisch werden sollte. Die Zitterpartie für die verbliebenen 1.200 Mitarbeiter am deutschen Standort wird noch eine Weile weitergehen. Cleantech, Solar [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Finanzierungsmodelle in der Solarbranche in Zeiten der Eurokrise

16.8.2012 - Italien und Spanien kürzen im Zuge der staatlichen Sparmaßnahmen weiter die Förderungen für Solar und Photovoltaik. Gleichzeitig erscheinen privaten Anlegern in Zeiten der Eurokrise Investitionen in Erneuerbare Energie Projekte als vergleichsweise sichere Geldanlage. Welche Finanzierungsmodelle in der Branche sind attraktiv? (www.openpr.de) weiter

Kostendiskussion wird immer absurder

16.8.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die fortgesetzten Behauptungen aus den Reihen der Regierungsparteien scharf, der Ausbau regenerativer Energien führe zu unbezahlbaren finanziellen Lasten. (www.sonnenseite.com) weiter

Baugewerbe der EU soll Jobmotor sein

16.8.2012 - Die Niedrigenergiegebäude mit ihrem großen CO2- und Energieeinsparpotenzial haben sich trotz ihrer wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile auf dem Markt noch nicht durchgesetzt. Da im Baugewerbe mehr als 10 Prozent aller Arbeitnehmer in der EU tätig sind, hat die Europäische Kommission eine... (www.enbausa.de) weiter

Wie kann Wachstum verantwortungsvoll und nachhaltig gestaltet werden?

16.8.2012 - 'Kann Wirtschaftswachstum sozial und ökologisch nachhaltig sein?' - das fragen die EU-Außenbeauftragte Ashton und weitere Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft beim 'Salzburger Trilog', eine Konferenz der Bertelsmann Stiftung und des österreichischen Außenministeriums. Angesichts der Finanzkrise und des Heranwachsens neuer Wirtschaftsmächte, etwa aus dem asiatischen Raum oder Lateinamerika, müssten neue Wege beschritten werden, die umweltverträglich sind und einer weiteren Spaltung der Gesellschaft entgegenwirken, so das Credo vor der Veranstaltung. (www.solarportal24.de) weiter

Solarstromspeicher ersetzen das Erneuerbare Energien Gesetz

16.8.2012 - Die Photovoltaik Branche hat in den vergangenen Monaten massive Einschneidungen mitmachen müssen. (www.sonnenseite.com) weiter

VDMA: Öko-Energieumlage nicht abschaffen, sondern EEG konsequent weiter entwickeln

15.8.2012 - Die von der Textilindustrie geforderte Abschaffung der Öko-Energieumlage oder gar ein Kippen des ganzen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), wie es sich die FDP wünscht, ist nach Ansicht des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) grundlegend falsch und unter Umständen sogar gefährlich. Der VDMA fordert eine konsequente Weiterentwicklung des EEG. (www.solarportal24.de) weiter

BEE-Präsident Schütz: Kostendiskussion wird immer absurder

15.8.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die fortgesetzten Behauptungen aus den Reihen der Regierungsparteien scharf, der Ausbau regenerativer Energien führe zu unbezahlbaren finanziellen Lasten. 'Die aktuelle Kostendiskussion wird immer absurder. Eine sachliche Auseinandersetzung mit Kosten und Nutzen der Erneuerbaren Energien findet in der Öffentlichkeit kaum noch statt. Stattdessen warnen die Gegner der Energiewende in schrillen Tönen vor explodierenden Preisen und dem Aus für die deutsche Wirtschaft', stellt BEE-Präsident Dietmar Schütz fest. (www.solarportal24.de) weiter

Änderungen im MAP schaffen verbesserte Förderkonditionen für Anlagen zur Wärmenutzung aus Erneuerbaren

15.8.2012 - Haus- und Wohnungsbesitzer erhalten künftig mehr Fördergeld vom Staat, wenn sie sich für bestimmte Formen der Wärmegewinnung aus erneuerbaren Energien entscheiden. Der Einbau von Solarkollektoren, Biomasseheizanlagen oder Wärmepumpen wird ab dem 15. August unter anderem mit zusätzlichen Bonuszahlungen oder steigenden (www.openpr.de) weiter

SRU Solar AG mit bewährten VEGA Systemen auf der EU PVSEC 2012

15.8.2012 - Berga, 15. August 2012: Die SRU Solar AG aus Berga, eines der führenden Photovoltaikunternehmen Mitteldeutschlands, wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal als Aussteller am Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt bei der EUPVSEC vertreten sein (24. bis 28. September (www.openpr.de) weiter

Projekt unterstützt EU-Politik bei Gebäudeeffizienz

15.8.2012 - Ab 2020 gelten in der gesamten EU ehrgeizige Vorgaben für den Neubau von Gebäuden, die im Niedrigstenergie-Standard errichtet werden müssen. Auch der vorhandene Gebäudebestand soll durch Sanierung auf das gleiche Level gebracht werden. Das Projekt Entranze unterstützt politische... (www.enbausa.de) weiter

Photovoltaik-Parks als Pfeiler der Energiewende

15.8.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat in der Gemeinde Starkenberg im Altenburger Land gemeinsam mit dem Bürgermeister Wolfram Schlegel einen Photovoltaik-Park eröffnet. Die Photovoltaik-Anlage wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube errichtet und ist mit einer Fläche von rund 18 Hektar und insgesamt 47.432 Modulen eine der größten Photovoltaik-Anlagen in Thüringen. Rund 2.800 Haushalte können über diese Anlage mit einer Gesamtleistung von 11.000 kWp versorgt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Großbritannien: Energiebranche schreibt offenen Brief an Cameron

15.8.2012 - In Großbritannien haben Vertreter aus Wirtschaft und Politik die Regierung zu mehr Klarheit in der Energiepolitik aufgerufen. (www.oekonews.at) weiter

Versorgungssicherheit als oberste Priorität der Energiewende

15.8.2012 - Für Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller bleibt das Thema Versorgungssicherheit ein entscheidender Baustein im Rahmen der Energiewende. Energisch strebe man einen maßgeblichen Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung an - in der in der zurückliegenden extremen Kälteperiode konnte Baden-Württemberg sogar einen erheblichen Anteil an Strom aus Photovoltaik-Anlagen nach Frankreich exportieren -; gleichwohl würde kurz- und mittelfristig für ausreichende konventionelle Reservekraftwerkskapazitäten Sorge getragen. (www.solarportal24.de) weiter

Energie-Coaching und Modernisierungsfahrpläne für Kommunen

15.8.2012 - 'Wir wollen gemeinsam mit den Kommunen die Energiewende gestalten. Dabei unterstützen wir aktiv Städte, Gemeinden und Landkreise bei ihren Aktivitäten', sagte Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich. Ab sofort können Kommunen Unterstützung für Energie-Coachings und Bürgerdialoge beim Land beantragen. (www.solarportal24.de) weiter

Dänen kaufen deutsche Windparks

15.8.2012 - Der dänische Staatskonzern Dong Energy hat drei deutsche Offshore-Windkraftprojekte in der Nordsee gekauft. (www.sonnenseite.com) weiter

Waldbrände in Südeuropa sind Ergebnis verfehlter Forstpolitik

14.8.2012 - Monokulturen, Wegebau und Zersiedelung bedrohen Südeuropas grüne Lungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Machnig: 137 offene Fragen zur Energiewende

14.8.2012 - 'Die Bundesregierung sieht sich nicht in der Lage, die 137 Fragen umfassende große Anfrage der SPD-Bundestagsfraktion zu beantworten', sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig. Die Beantwortung solle erst im Februar 2013 geschehen. 'Das ist nicht akzeptabel', so der Minister. 'Die Bundesregierung räumt damit ein, dass grundlegende Fragen zur Energiewende nicht beantwortet werden können.' (www.solarportal24.de) weiter

Solarstromspeicher ersetzen das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

14.8.2012 - Die Photovoltaik-Branche hat in den vergangenen Monaten massive Einschneidungen mitmachen müssen. Die Photovoltaik-Förderung wurde stark beschnitten und stellte damit die gesamte Zukunft der Branche in Frage. Dabei ist eine Förderung des Solarstroms nach Ansicht der Enerix GmbH (Nittendorf) eigentlich nicht mehr notwendig. Die Wirtschaftlichkeit einer Anlage könne heute durch die Maximierung des Eigenverbrauchs, gerade bei Einfamilienhäusern, erreicht werden. Die Lösung heißt Solarstromspeicher. (www.solarportal24.de) weiter

Lindners EEG-Ausstiegsforderung nichts als Populismus

13.8.2012 - Die Forderung Christian Lindners nach einem Ausstiegsgesetz aus dem EEG in diesem Herbst und ähnlichen Andeutungen seines Parteivorsitzenden Rösler im heutigen Focus sagen mehr über den Zustand der FDP als über die tatsächliche Lage der Energiewende aus. 'Es ist überraschend, zu welchem Zick-Zack-Kurs die FDP im Bereich der Energiepolitik im Stande ist. Dass der eigene Koalitionsvertrag ganz klar den Erhalt des EEG festlegt, scheint für das Spitzenpersonal der FDP unerheblich', kritisiert der Präsident des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE), Hermann Albers. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende-Ticker: Wird Rösler der heimliche Energieminister? - News und Meinungen zur Energiewende - Energiewende-Ticker von CleanThinking.de

13.8.2012 - Energiewende-Ticker – News und Meinungen zur Energiewende Energiewende News vom Montag, 13. August 2012 ### Wird Rösler der heimliche Energieminister? ### Ausgerechnet Rösler. Ausgerechnet der Bundeswirtschaftsminister, der in vielen Teilen der Bevölkerung keinerlei Rückhalt mehr genießt, will die Energiewende, das Projekt, das er eher torpediert als es voranzubringen, zu seinem wichtigsten Thema machen. Rösler will die Abteilung Energiepolitik im Bundeswirtschaftsministerium ausbauen, meldet ZEIT Online. In der Bild am Sonntag verkündete Rösler, er wolle 20 Stellen von der Bundesnetzagentur auf das Ministerium [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie der Lausitzring zur ersten grünen Rennstrecke wird - Windkraftanlage Enercon E-126 wird im September offiziell eingeweiht.

13.8.2012 - Der Lausitzring ist eine der traditionellen Rennstrecken in Ostdeutschland. Während dort normalerweise Rennautos oder Motorräder umher brettern, haben sich die Organisatoren der Rennstrecke ein ganz besonderes Ziel gesetzt. Durch das Projekt “Grüner Lausitzring” soll das Areal völlig autark mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien versorgt werden. Ein Novum unter den deutschen Rennstrecken – und wiederum ein kleiner Baustein der Energiewende. Cleantech News / Klettwitz. Seit Ende Juli ziert eine gigantische Windkraftanlage das Gelände des Lausitzrings und trägt damit einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FDP sägt weiter am EEG

13.8.2012 - Nordrhein-Westfalens FDP-Chef Christian Lindner will das Erneuerbare-Energien-Gesetz abschaffen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie der Lausitzring zur ersten gruenen Rennstrecke wird - Windkraftanlage Enercon E-126 wird im September offiziell eingeweiht.

13.8.2012 - Der Lausitzring ist eine der traditionellen Rennstrecken in Ostdeutschland. Während dort normalerweise Rennautos oder Motorräder umher brettern, haben sich die Organisatoren der Rennstrecke ein ganz besonderes Ziel gesetzt. Durch das Projekt “Grüner Lausitzring” soll das Areal völlig autark mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien versorgt werden. Ein Novum unter den deutschen Rennstrecken – und wiederum ein kleiner Baustein der Energiewende. Cleantech News / Klettwitz. Seit Ende Juli ziert eine gigantische Windkraftanlage das Gelände des Lausitzrings und trägt damit einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fördersätze für erneuerbare Wärme verbessern sich - Marktanreizprogramm als Grundlage für mehr private Investitionen.

13.8.2012 - Die Bundesregierung hat das aktuelle Marktanreizprogramm für Wärme aus Erneuerbaren Energien verändert und die Förderung für Investitionen erhöht. Dies gilt sowohl für Heizungen wie auch für Anlagen zur Warmwasseraufbereitung oder zur Kälte- oder Prozesswärmeerzeugung. Welche Förderrichtlinien nun ab dem 15. August 2012 gelten, erfahren Sie im folgenden CleanThinking-Beitrag. Cleantech, Gebäude News / Berlin. Insbesondere für kleine thermische Solaranlagen verbessern sich die Fördersätze für erneuerbare Wärme ganz erheblich. “Der Wärmemarkt spielt bei der Energiewende eine entscheidende Rolle”, so Bundesumweltminister Peter Altmaier. “Das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektromobilität: Prolog der e-miglia 2012 - Tim Ruhoff im Tesla Roadster Sport als Erster gestartet / EV extended range: Neue Klasse der e-miglia 2012

13.8.2012 - 800 km, 11.823 Höhenmeter bergauf, vier Länder in vier Tages-Etappen: Die e-miglia 2012 stellt höchste Ansprüche an die Fahrer, aber auch an die Elektroautos, die an der Rallye teilnehmen, um zu zeigen, dass Elektromobilität längst alltagstauglich sein kann. Mit dabei: BMW Mini E, Lampo3, Mercedes E-Cell, Nissan Leaf, Peugeot iON, Tesla Roadster, Twike Active, Zerotracer und Zero Motorcycle. Gestern begann die ungewöhnliche Rallye mit dem Prolog von München nach Rosenheim. Elektromobilität News / München. Der Bundestagsabgeordnete Hans-Josef Fell gab um [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektromobilität braucht mehr Unterstützung der Politik

13.8.2012 - Langfristige Ziele zur Durchsetzung von E-Fahrzeugen können nur erreicht werden, wenn es ausreichende staatliche Unterstützung auf globaler Ebene gibt, so ein neuer Bericht der Energieexperten von GlobalData. (www.oekonews.at) weiter

Die beste Reaktion auf drohende Strompreiserhöhungen ist die Reduzierung des Stromverbrauchs

13.8.2012 - Angesichts der immer wieder aufflammenden Diskussion um drohende höhere Stromrechnungen für Privathaushalte, hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) darauf hingewiesen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher ihre Stromkosten wenigstens teilweise beeinflussen und damit drücken können. Auf den Preis pro Kilowattstunde ihres Versorgers hätten sie zwar keinen Einfluss, sehr wohl aber könnten sie sich einen im Vergleich günstigen Anbieter aussuchen. Ein kluges Energiemanagement in den eigenen vier Wänden helfe darüber hinaus, Strom zu sparen. (www.solarportal24.de) weiter

RWE reicht Antrag für den Biblis-Abriss ein

11.8.2012 - Die RWE Power AG hat zwei Anträge auf Stilllegung und Abbau nach Atomgesetz für das Kernkraftwerk Biblis, getrennt nach Block A und B, eingereicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Blumen statt Beton: Neue Ideen für die Stadt der Zukunft

11.8.2012 - Häuser aus Plastikflaschen, Gärten auf Stelzen, Salat aus dem Sack - die Forschung rund um das Thema Nachhaltigkeit hat viele Aspekte, die uns direkt im Alltag berühren. Es stellen sich dabei zahllose Fragen: Bringt es etwas, das Wasser beim Zähneputzen zwischendrin auszustellen? Wie viele Liter braucht man für die Produktion von einem Kilo Erdbeeren? Was kann man tun, wenn Tiere in unseren Städten unter zu viel Licht leiden? Antworten auf diese Fragen finden Kinder ab acht Jahren in den Reportagen, Nachrichten und Fotogeschichten im Magazin 'forscher - Das Magazin für Neugierige', das das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) herausgibt. (www.solarportal24.de) weiter

Yamaguchi Pratners: NRG kauft GenOn für $ 1.7 Milliarden

10.8.2012 - NRG Energy hat übereingestimmt,sein Konkurrent für $ 1.7 Milliarden zu übernehmen,was der grösste unabhängingen Energieproduzent in den Vereinigten Staaten sein wird,zu einer Zeit wenn die Firmen der Herausforderung des fallenden Elektrizitätsverfahrens gegenüberstehen.Analytiker von Yamaguchi Partners haben ausgerechnet,dass die Abmachung ein (www.openpr.de) weiter

Solarstromspeicher ersetzen das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

10.8.2012 - Die Photovoltaikbranche hat in den vergangenen Monaten massive Einschneidungen mitmachen müssen. Die Solarstromförderung wurde stark beschnitten und stellte damit die gesamte Zukunft der Branche in Frage. Dabei ist eine Förderung des Solarstroms eigentlich nicht mehr notwendig. Die Wirtschaftlichkeit einer Anlage (www.openpr.de) weiter

Rösler besichtigt die einzige deutsche Nordsee-Ölförderinsel "Mittelplate"

10.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute zusammen mit dem niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Jörg Bode, die Bohr- und Förderinsel Mittelplate der RWE Dea AG vor der schleswig-holsteinischen Nordseeküste besichtigt. Bei seinem Rundgang informierte sich Bundesminister Rösler über die Sicherheitsvorkehrungen der Bohr- und Förderplattform und zeigte sich beeindruckt, wie dort Energiegewinnung und Naturschutz in Einklang gebracht werden. (www.bmwi.de) weiter

EU PVSEC: PLANSEE präsentiert innovative Beschichtungsmaterialien für CIGS-Solarzellen

10.8.2012 - Um Molybdän-Schichten in Dünnschichtsolarzellen zu verbessern, hat PLANSEE zwei besondere Materialien im Programm: MoNa ermöglicht eine präzise Natrium-Dotierung der Solarzelle. MoTa sorgt für mehr Schutz gegen Korrosion. Dr. Christoph Adelhelm stellt die effizienten Alleskönner von PLANSEE während der EU PVSEC (www.openpr.de) weiter

Der Blaue Engel als Kirchgänger

10.8.2012 - In der Berliner Jerusalemkirche findet im September die gemeinsame Green-IT-Jahreskonferenz von BITKOM, Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt statt. Der Blaue Engel für energieeffiziente Rechenzentren steht dort, am 26. 9. 2012, natürlich im Zentrum. Als Vorredner von Bundesumweltminister Peter Altmaier referiert der erecon-Vorstandsvorsitzende (www.openpr.de) weiter

Centrosolar: Quartalsverluste gegenüber Vorjahr verringert

10.8.2012 - Mit 38,6 MWp konnte die Centrosolar AG (München) im zweiten Quartal 2012 41 Prozent mehr Produkte abgesetzen als noch im ersten Quartal und auch 5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit lag der Absatz im ersten Halbjahr mit 65,9 MWp um 6 Prozent über dem Vorjahr (62,3 MWp). Für das Gesamtjahr liege das Unternehmen beim Umsatz auf Kurs, der Jahresumsatz wird weiterhin bei gut 250 Millionen Euro erwartet. Von einer Ergebnisprognose sehe man allerdings vor dem Hintergrund der instabilen Rahmenbedingungen ab. (www.solarportal24.de) weiter

Kühlung im Wassermantel für mehr Effizienz - Wassermantelgekühlte Synchrongeneratoren für BHKW hat das Eutiner Cleantech-Unternehmen Weier Antriebe und Energietechnik vorgestellt

10.8.2012 - Die Energiewende “im Kleinen” nimmt dieser Tage richtig Fahrt auf und hat keineswegs an Schwung verloren, wie man auf der politischen Bühne in Berlin oder Hannover bemerkt. Etwas Schwung bringt u.a. das novellierte KWK-Gesetz und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Diese werden nach Einschätzung von Experten den Ausbau von Blockheizkraftwerke (BHKW) entscheidend beflügeln. Jetzt hat das Eutiner Cleantech-Unternehmen Weier Antriebe und Energietechnik neue Synchrongeneratoren zur Fluidkühlung entwickelt. Ziel ist es, die Brennstoffe Erdgas oder Biogas noch besser auszunutzen. Cleantech, Effizienz, Energie News [...] (www.cleanthinking.de) weiter

USA will Elektro-Zweiräder fördern

10.8.2012 - Die Gesetze dazu sollen demnächst in Kraft treten - Steuergutschriften bis zu 2500 Dollar geplant (www.oekonews.at) weiter

Sind sozialverträgliche Energiepreise möglich?

10.8.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier drückt beim Thema Strompreise aufs Tempo. (www.sonnenseite.com) weiter

Norden: Lokale Energienetze gehen an Stadtwerke Norden

9.8.2012 - Entschieden hat es die Politik bereits im Juli, nun ist es auch rechtlich spruchreif: Ab März 2013 sorgen die Stadtwerke Norden als neuer Konzessionsnehmer der Versorgungsleitungen im gesamten Stadtgebiet für die logistische Belieferung mit Strom und Gas. Mit der Neuvergabe (www.openpr.de) weiter

Energiewende-Ticker: Töpfer: Merkel nimmt die Energiewende jetzt sehr ernst - News und Meinungen zur Energiewende - Energiewende-Ticker von CleanThinking.de

9.8.2012 - Energiewende-Ticker – News und Meinungen zur Energiewende Energiewende News vom Donnerstag, 9. August 2012 ### Töpfer: Merkel nimmt die Energiewende jetzt sehr ernst ### “Es ist deutlich zu spüren, dass die Bundeskanzlerin die Energiewende jetzt ernst nimmt” – das sagte der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer im Interview mit WELT ONLINE. Dennoch müsse das Engagement noch größer werden, so Töpfer. Aufholbedarf sieht Töpfer insbesondere bei der energetischen Gebäudesanierung. Problematisch ist auch die wenig ambitionierte Steigerung der Energieeffizienz von gerade einmal 1,3 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BDH veröffentlicht neuen Leitfaden für Energieberater/innen

9.8.2012 - Welche Anforderungen ergeben sich aus der aktuellen Fassung der Energieeinsparverordnung (EnEV)? Was muss bei der Erstellung des Energieausweises beachtet werden? Und welche Details gilt es bei der energetischen Bewertung einer Immobilie zu beachten? Über diese und andere Themen können sich Energieberaterinnen und Energieberater ab sofort in der neuen BDH-Broschüre 'Zukunft der Heizung? Heizung der Zukunft! Effiziente Heizungsmodernisierung mit optimierter Wärmeübergabe' informieren. (www.solarportal24.de) weiter

Blockheizkraftwerke ? die effektiven Regulatoren

9.8.2012 - Die Energiewende ist beschlossen, aber wie schnell und wie effektiv sie umgesetzt werden wird, ist erst seit kurzem in der Diskussion. Das Erstaunlichste dieser Diskussion ist die Tatsache, dass der potenteste Regulator für Angebot und Nachfrage auf dem Strommarkt, nämlich die Kraft-Wärme-Kopplung, außen vor bleibt. Für viele ist die KWK nur eine Form der Energieeffizienz ? sie ist aber viel mehr. Ein Bericht von Tino Merz. (www.sonnenseite.com) weiter

Den Brennstoff optimal nutzen

8.8.2012 - Wassermantelgekühlte Synchrongeneratoren erlauben eine unschlagbare Effizienz. Sie setzen neue Maßstäbe für Blockheizkraftwerke kleiner und mittlerer Leistung. Die Energiewende nimmt Fahrt auf. Das novellierte KWK-Gesetz und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) werden den Ausbau der Blockheizkraftwerke (BHKW) beflügeln. Um die Brennstoffe Erdgas oder Biogas (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Maschinenbau sieht Anti-Dumping-Klage kritisch

8.8.2012 - Die Hersteller von Komponenten, Maschinen und Anlagen für die Photovoltaik in Deutschland sehen die von der Initiative EU ProSun bei der Europäischen Kommission eingereichte Anti-Dumping-Klage mit großer Sorge. Eine Verhängung von Strafzöllen würde nach Einschätzung des VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel unmittelbare Gegenaktionen der chinesischen Behörden provozieren und den freien Zugang für europäische Unternehmen in China weiter erschweren. (www.solarportal24.de) weiter

Sofortprogramm gefordert: Energiewende beschleunigen statt zerreden

8.8.2012 - '2050 sollen mindestens 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen kommen und bis 2020 soll der Stromverbrauch in Deutschland um ein Zehntel niedriger sein. Diese Ziele der Bundesregierung lassen sich nur erreichen, wenn die Energiewende nicht zerredet, sondern wenn sie beschleunigt wird', sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des BUND heute vor der Presse in Berlin. Auch weitere Umweltschutzverbände fordern ein klares Bekenntnis zum Erneuerbare-Energien-Gesetz als wichtigstem Ausbauinstrument für Erneuerbare Energien im Stromsektor und eine gerechtere Kostenverteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler lädt zum Offshore-Gespräch ins Bundeswirtschaftsministerium

8.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute mit Vertretern der norddeutschen Küstenländer und den beteiligten Übertragungsnetzbetreibern im Bundeswirtschaftsministerium zusammengekommen, um Lösungen für die anstehenden Herausforderungen beim Ausbau der Offshore-Windenergie zu besprechen. Dabei ging es einerseits um die Haftungsfrage bei Verzögerungen und Störungen der Einspeisung aus Offshore-Windparks, andererseits um den erheblichen Finanzierungsbedarf für den notwendigen Leitungsbau, insbesondere in der Nordsee. (www.bmwi.de) weiter

Energiewende beschleunigen statt zerreden - Verbände BUND, Bundesverband Erneuerbare Energie und Energieeffizienz-Initiative DENEFF legen Sofortprogramm vor (mit Download)

8.8.2012 - “2050 sollen mindestens 80 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Quellen kommen und bis 2020 soll der Stromverbrauch in Deutschland um ein Zehntel niedriger sein. Diese Ziele der Bundesregierung lassen sich nur erreichen, wenn die Energiewende nicht zerredet, sondern wenn sie beschleunigt wird”, sagte Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) heute vor der Presse in Berlin. Weiger kritisierte vor allem Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, der die Energieeffizienz blockiere und den Ausbau der erneuerbaren Energien immer wieder in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neubau des BMBF in Berlin bekommt ein Brennstoffzellen-Kraftwerk - FuelCell Energy Solutions liefert Brennstoffzellen-Kraftwerk vom Typ DFC250-EU®

8.8.2012 - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bekommt in den kommenden Jahren einen neuen Dienstsitz in Berlin – darin spielen saubere Technologien der Energiewende eine durchaus bedeutsame Rolle. Jetzt wurde bekannt, dass dort ein stationäres 250 Kilowatt Brennstoffzellen-Kraftwerk installiert werden wird. Das Kraftwerk vom Typ DFC250-EU® wurde jetzt von der FuelCell Energy Solutions GmbH (FCES), Cleantech-Unternehmen aus Dresden (gehört zur FuelCell Energy Inc.), an die BAM Deutschland AG verkauft. Bei der Installation wird das Fraunhofer IKTS unterstützen. Cleantech, Gebäude News [...] (www.cleanthinking.de) weiter

HolzWärmePlus optimiert den Einsatz von Hackschnitzeln - Unternehmens-Netzwerk ist eine Initiative des Bundesverbandes BioEnergie

8.8.2012 - Im Fokus des vom Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE) seit Anfang 2012 initiierten und betreuten Unternehmens-Netzwerkes ?HolzWärmePlus? steht der optimierte Einsatz von Holzhackschnitzeln in Heizwerken. Die Anzahl der Holzhackschnitzelheizungen steigt kontinuierlich in Deutschland, allerdings gibt es immer noch eine starke Diskrepanz zwischen den zur Verfügung stehenden Qualitäten des Brennstoffs und der Anlagentechnik. In diesem auf drei Jahre angelegten und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projekt soll durch verschiedene Maßnahmen eine Effizienzsteigerung beim Einsatz von Holzhackschnitzeln in Heizwerken > [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarboom in Afrika

8.8.2012 - Während sich in Europa heftig um Anteile auf dem Markt für erneuerbare Energien gestritten und der Schwerpunkt auf staatliche Förderungen gelenkt wird, steigt die Nachfrage nach Solartechnik in Afrika und anderen Drittländern rapide an. China investiert in Afrika an allen (www.openpr.de) weiter

Solar Summit Freiburg 2012 – Highlights and Trends in Solar Energy

8.8.2012 - Zum fünften Mal findet am 18. und 19. Oktober 2012 die internationale Konferenz 'Solar Summit Freiburg – Highlights and Trends in Solar Energy' im Freiburger Kongresszentrum Konzerthaus Freiburg statt. Die Konferenz vermittelt einen Überblick über Technologien solarer Energiewandlung. Ergänzend zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsergebnissen werden auch Markt- und Politikgeschehen im Fokus der Diskussion stehen. Das Schwerpunktthema dreht sich in diesem Jahr um die nachhaltige Stadtentwicklung und steht unter der Überschrift 'The Future Sustainable City'. (www.solarportal24.de) weiter

DIW: Großbanken an Finanzierung der Energiewende beteiligen

8.8.2012 - Die Organisation der Energiewende gehört momentan zu den dringlichsten öffentlichen Aufgaben und erfordert erhebliche Investitionen. Wegen der Ausgaben für die Bankenrettung und den Fiskalpakt sowie der Schuldenbremse ist der Staat allerdings in seinen finanziellen Möglichkeiten beschränkt. Ohne privates Kapital ist die Energiewende deshalb nicht finanzierbar. Als Gegenleistung für die Bankenrettung sollte der Staat eine angemessene Beteiligung der Großbanken an der Finanzierung der Energiewende fordern, schlagen Prof. Dr. Claudia Kemfert und Prof. Dr. Dorothea Schäfer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) vor. (www.solarportal24.de) weiter

Österreicher bemängeln Einsatz der Politik für das Radfahren

7.8.2012 - Bedingungen zum Radfahren besser, aber nicht gut. Telefonierende Autofahrer und wenig Rücksicht für Radfahrende (www.oekonews.at) weiter

Heraeus gegen Einfuhrzölle für Solarmodule

7.8.2012 - Cleantech, Solar News / Hanau. Der Hanauer Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus hat sich entschieden gegen die Bestrebungen ausgesprochen, innerhalb der Europäischen Union Einfuhrzölle für Solarmodule aus dem Herstellerland China umzusetzen. Dr. Frank Heinricht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heraeus Holding GmbH nahm dazu Stellung: “Der Name Heraeus stand schon immer in der Tradition der Wahrung des freien Handels ohne staatlich-protektionistische Eingriffe. Daher sehen wir auch im vorliegenden Fall der angestrebten Einfuhrzölle auf Solarmodule chinesischer Produktionen einen klaren Eingriff in die Regeln [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Altmaier informiert sich über aktuelle Situation der deutschen Photovoltaik-Industrie

7.8.2012 - Am vergangenen Dienstag war eine Delegation um Bundesumweltminister Peter Altmaier sowie Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht beim Hersteller innovativer Dünnschicht-Photovoltaik-Produkte in Ichtershausen zu Gast. Thema des von der Thüringer Solarinitiative SolarInput e.V. initiierten Meinungsaustauschs war die aktuelle Situation der deutschen Photovoltaik-Industrie sowie ihre Bedeutung für die deutsche Energiewende insgesamt. (www.solarportal24.de) weiter

RWE reicht Antrag für die Biblis-Abriss ein

7.8.2012 - Die RWE Power AG hat zwei Anträge auf Stilllegung und Abbau nach Atomgesetz für das Kernkraftwerk Biblis, getrennt nach Block A und B, eingereicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Gefordert: solare Regierungsinitiative

7.8.2012 - Eine Staatsholding für Solar-Patente: Chinesen, Südkoreaner, Araber - derzeit läuft eine mächtige Übernahmewelle in der Solarwirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

Verbundstoff macht Ventilatoren von Ziehl-Abegg noch effizienter

7.8.2012 - Cleantech, Effizienz News / Künzelsau. Ziehl-Abegg hat einen Ventilator elementar weiterentwickelt, der beispielsweise in Windkraftanlagen oder in Trocknungsanlagen für Lebensmittel eingesetzt wird. Die Vorteile des neuen Produkts: Mehr Luft, weniger Energieverbrauch und eine geringere Geräuschkulisse. Der neue Ventilator “MAXvent owlet” entspricht nach Angaben von Ziehl-Abegg den Vorgaben der EU (ecodesign Richtlinie). Dabei kann MAXvent owlet sowohl mit energiesparenden ECblue-Motoren wie auch mit traditionellen AC-Motoren kombiniert werden. Die ErP 2015 wird auch deshalb erreicht, weil die Axialventilatoren aus dem neu entwickelten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

14. Herbstforum Altbau in Stuttgart

7.8.2012 - Das diesjährige Herbstforum Altbau findet am 14. November im Theaterhaus Stuttgart statt. Die Baufachtagung jährt sich bereits zum 14. Mal und hat sich inzwischen als der Treffpunkt für Energieberater/innen in Deutschland etabliert. Die Tagung zeigt Grundlagen und erfolgreiche Praxisbeispiele, aber auch Probleme rund um die energetische Gebäudesanierung. Zu den Referent/innen gehören renommierte Architekt/innen, der prominente Wissenschaftler Professor Rolf Kreibich und Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller. (www.solarportal24.de) weiter

Erste REDcert-EU-Zertifikate ausgestellt -erfolgreiche Kombination mit EEG2012 und dena Biogasregister-

6.8.2012 - Die Suiker Unie GmbH und die Anklam Bioethanol GmbH, beide mit Sitz in Anklam, gehören zu den ersten Unternehmen weltweit die von der GUTcert nach dem neuen REDcert-EU-System zertifiziert worden sind. Die Kombination mit den Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012 (www.openpr.de) weiter

CSU: Beschleunigter Netzausbau muss Hand in Hand mit Natur- und Umweltschutz gehen

6.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat gefordert, den Natur- und Umweltschutz zur Beschleunigung des Netzausbaus zu lockern. Der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Georg Nüßlein, hält dagegen: 'Der beschleunigte Netzausbau muss Hand in Hand mit Natur- und Umweltschutz gehen, deshalb sollten wir zunächst im Rahmen der bestehenden Regelungen nach praktikablen Lösungen suchen.' (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Niedersachsens Umweltminister Birkner besuchen Offshore-Windpark Alpha Ventus

6.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Dr. Stefan Birkner, haben heute Deutschlands ersten Offshore-Windpark Alpha Ventus besucht, um sich vor Ort über den Betrieb eines Offshore-Windparks und die damit verbundenen Herausforderungen zu informieren.  (www.bmwi.de) weiter

Continental unterstützt Serieneinführung von Car-to-X-Kommunikation

6.8.2012 - Cleantech, Mobilität News / Frankfurt am Main. Ab heute ist die komplette Versuchsflotte eines der weltweit größten Feldtests zum Thema Car-to-X-Kommunikation auf deutschen Straßen unterwegs. Im Rahmen des Forschungsprojekts simTD (Sichere Intelligente Mobilität ? Testfeld Deutschland) arbeiten 17 Partner (u.a. BMW, Volkswagen und Deutsche Telekom) daran, den Straßenverkehr mittels Vernetzung und Informationsaustausch sicherer, effizienter und entspannter zu machen. Dafür werden Kommunikationstechnologien eingesetzt, die den erfassbaren Bereich eines Fahrzeugs um ein Vielfaches vergrößern, so dass Gefahren erkannt und Fahrer rechtzeitig gewarnt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Continental unterstuetzt Serieneinfuehrung von Car-to-X-Kommunikation

6.8.2012 - Cleantech, Mobilität News / Frankfurt am Main. Ab heute ist die komplette Versuchsflotte eines der weltweit größten Feldtests zum Thema Car-to-X-Kommunikation auf deutschen Straßen unterwegs. Im Rahmen des Forschungsprojekts simTD (Sichere Intelligente Mobilität ? Testfeld Deutschland) arbeiten 17 Partner (u.a. BMW, Volkswagen und Deutsche Telekom) daran, den Straßenverkehr mittels Vernetzung und Informationsaustausch sicherer, effizienter und entspannter zu machen. Dafür werden Kommunikationstechnologien eingesetzt, die den erfassbaren Bereich eines Fahrzeugs um ein Vielfaches vergrößern, so dass Gefahren erkannt und Fahrer rechtzeitig gewarnt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende-Ticker: Energiewende ist Pilotprojekt für die ganze Welt - Energiewende-Ticker von CleanThinking.de - News und Meinungen zur Energiewende

6.8.2012 - Energiewende-Ticker – News und Meinungen zur Energiewende Energiewende News vom Montag, 6. August 2012 ### Energiewende ist Pilotprojekt für die ganze Welt ### Der bayerische Agrarminister Helmut Brunner hat die Chancen für Deutschland durch die Energiewende (Zweite Rendite der Energiewende) erkannt und gegenüber der Nachrichtenagentur dapd betont. Demnach sieht Brunner in der deutschen Energiewende ein “Pilotprojekt für die ganze Welt”. Zwar bemerkt Brunner in Frankreich oder Tschechien Skepsis – wenn der Atomausstieg in Deutschland allerdings funktioniere, werde das Modell “Nachahmer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fernregelungspflicht für PV-Anlagen ausgesetzt

6.8.2012 - Kleine Fotovoltaikanlagen bis 30 kWp Leistung, die zwischen dem 1. April und dem 31. Dezember 2012 in Betrieb genommen worden sind oder werden, müssen nicht mit einer technischen Einrichtung zur ferngesteuerten Abregelung der Anlage ausgerüstet werden. Darauf weist die Verbraucherzentrale NRW... (www.enbausa.de) weiter

Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation - Ansichten und Aussichten

5.8.2012 - Ein ?Gesellschaftsvertrag?, dieses hypothetische Konstrukt der klassischen Vertragstheorie von Thomas Hobbes, John Locke bis Jean-Jacques Rousseau, wird vom WBGU so interpretiert, dass Individuen und Zivilgesellschaft, Staat und Staatengemeinschaft, Wirtschaft und Wissenschaft kollektive Verantwortung für die Vermeidung der Klimakatastrophe und für die Behütung des Planeten Erde übernehmen. Die ?Große Transformation?, ein Konzept des Ökonomen Karl Polanyi für die Analyse der ersten Industriellen Revolution, wird normativ um-gedeutet: ein radikaler Umbau der nationalen Ökonomien und der Weltwirtschaft innerhalb spezifischer ?planetarischer Leitplanken? soll die Überforderung oder den Zusammenbruch der Ökosysteme vermeiden helfen. Ein Artikel von Udo E. Simonis (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesnetzagentur fordert beschleunigten Ausbau des Höchstspannungsnetzes

3.8.2012 - Cleantech, Energiewende News / Berlin. Die Bundesnetzagentur hat weitere Verzögerungen bei den Projekten des Energieleitungsbaugesetzes (EnLAG) festgestellt und den dringend notwendigen Ausbau des Höchstspannungsnetzes angemahnt. Bei 24 Projekten – deren Notwendigkeit wurde bereits vor der Energiewende dargelegt – stellte die Bundesnetzagentur im EnLAG-Monitoring weiter teils deutliche Verzögerungen fest. 214 Kilometer der 1.834 Kilometer langen EnLAG-Leitungen sind erst realisiert. Von 24 geplanten Leitungen sind nach Angaben der Bundesnetzagentur bisher leidglich zwei in Betrieb gegangen. Bei 15 der 24 Vorhaben kommt es [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ein Jahr 6. Energieforschungsprogramm: Eine Erfolgsbilanz

3.8.2012 - Vor genau einem Jahr hat die Bundesregierung ihr neues Energieforschungsprogramm 'Forschung für eine umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung' vorgelegt. Als eine der ersten Maßnahmen zur Umsetzung des Energiekonzepts zielt das Programm auf die Stärkung der technologischen Grundlagen zur Energiewende ab. Nun ziehen die beteiligten Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) eine erste Bilanz: (www.bmwi.de) weiter

Leistungsstärkstes Photovoltaik-Kraftwerk auf DB-Fläche am Netz

3.8.2012 - Die Deutsche Bahn AG, die Stadt Wittenberge und die Investmentfirma Moser Baer Clean Energy haben in Wittenberge (Land Brandenburg) die bislang leistungsstärkste Photovoltaik-Anlage auf einer Fläche der Deutschen Bahn eingeweiht. Das auf einer ehemaligen Deponie errichtete Photovoltaik-Kraftwerk hat eine Größe von acht Hektar und erbringt eine Spitzenleistung von 3,9 Megawatt. Die DB hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 den Anteil Erneuerbarer Energien am Bahnstrom von derzeit 22 Prozent auf 35 Prozent zu steigern. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende bringt Staat Geldsegen

2.8.2012 - Der Staat verdient an der Energiewende fast eine Milliarde Euro zusätzlich pro Jahr. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende: Doppelbesteuerung bringt Geldsegen für Staat

2.8.2012 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien verursacht hohe Kosten, die auch von den privaten Stromkundinnen und -kunden über die sogenannte EEG-Umlage mit bezahlt werden. Da auf diese Umlage noch die Mehrwertsteuer aufgeschlagen wird, verdient der Staat an der Energiewende fast 1 Milliarde Euro zusätzlich pro Jahr. (www.solarportal24.de) weiter

Schwerpunkte: Lateinamerikanischer Markt und Photovoltaik-Anlagen ohne Einspeisevergütung

2.8.2012 - Auf der Conferencia de la Industria Solar-2012 werden aktuelle Möglichkeiten der spanischen Photovoltaik-Branche diskutiert: die Internationalisierung von Unternehmen mit Ausrichtung auf Lateinamerika und - nach den jüngsten Gesetzesänderungen - neue Photovoltaik-Geschäftsmodelle ohne Einspeisevergütung in Spanien. (www.solarportal24.de) weiter

„Einfach mal abschalten“ ist in diesen Schulen ausdrücklich erwünscht

2.8.2012 - Die baden-württembergische Landesenergieagentur KEA hat im ersten Halbjahr 2012 die Unterrichtseinheiten in Schulen zum Standby-Verbrauch von Elektrogeräten evaluiert. Ergebnis: Die durch das Programm Klimaschutz-Plus des Umweltministeriums geförderten Standby-Unterrichtseinheiten vermitteln Kindern und Jugendlichen wertvolles Wissen in Sachen Energieeinsparung. (www.solarportal24.de) weiter

Australien: Weltgrößtes Wellenkraftwerk in Planung

2.8.2012 - Vor der Küste des australischen Bundesstaates Victoria im Südosten des Landes soll ein Wellenkraftwerk mit einer Leistung von 19 Megawatt entstehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation. Ansichten und Aussichten

2.8.2012 - Ein ?Gesellschaftsvertrag?, dieses hypothetische Konstrukt der klassischen Vertragstheorie von Thomas Hobbes, John Locke bis Jean-Jacques Rousseau, wird vom WBGU so interpretiert, dass Individuen und Zivilgesellschaft, Staat und Staatengemeinschaft, Wirtschaft und Wissenschaft kollektive Verantwortung für die Vermeidung der Klimakatastrophe und für die Behütung des Planeten Erde übernehmen. Die ?Große Transformation?, ein Konzept des Ökonomen Karl Polanyi für die Analyse der ersten Industriellen Revolution, wird normativ um-gedeutet: ein radikaler Umbau der nationalen Ökonomien und der Weltwirtschaft innerhalb spezifischer ?planetarischer Leitplanken? soll die Überforderung oder den Zusammenbruch der Ökosysteme vermeiden helfen. Ein Artikel von Udo E. Simonis (www.sonnenseite.com) weiter

SOLARWATT AG: Wichtiger Meilenstein in Sanierung erreicht

1.8.2012 - Die SOLARWATT AG hat beim Amtsgericht Dresden fristgerecht am 31. Juli 2012 den von den Sanierungsexperten der Salans LLP vorbereiteten Restrukturierungsplan eingereicht. Das Amtsgericht Dresden hat daraufhin antragsgemäß heute das Verfahren eröffnet, die Eigenverwaltung angeordnet und Herrn Rainer M. Bähr zum Sachwalter bestellt. Wird die Sanierung wie geplant umgesetzt, werden knapp 100 Arbeitsplätze abgebaut. Der Unternehmer Stefan Quandt beabsichtigt, die Sanierung des Unternehmens im Rahmen des Sanierungskonzepts zu unterstützen. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler überreicht Bundesverdienstkreuz an den Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates des Bundesunternehmens Wismut GmbH, Horst Bellmann

1.8.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute dem Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates und stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Bundesunternehmens Wismut GmbH, Horst Bellmann, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Mit dieser Auszeichnung werden Bellmanns Verdienste um das Gemeinwohl - insbesondere bei der erfolgreichen Durchführung der Sanierung der Uranbergbauhinterlassenschaften in Sachsen und Thüringen - gewürdigt. (www.bmwi.de) weiter

BTGA fordert Energieministerium zur Umsetzung der Energiewende

1.8.2012 - CleanTech, Energiewende News / Berlin. Der “Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung”, kurz BTGA, hat einen Standpunkt zur Energiewende veröffentlicht und darin u.a. eine zentrale Koordinierungsstelle für die Energiewende gefordert. “Die einzig richtige Lösung ist ein Energieministerium, das mit allen erforderlichen Kompetenzen ausgestattet ist, die zur Erfüllung der verantwortungsvollen Aufgabe notwendig sind”, so die Position des Verbandes. Da die gesamte Position des BTGA interessante Thesen, Aspekte und Zahlen enthält, haben wir uns entschlossen die Position im Wortlaut – unten – zu veröffentlichen. Das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende: Damit der Strom nicht runterfällt - Ohne NE-Metalle keine Energiewende / Feuerverzinkte Stahlgittermasten transportieren Energie durch Deutschland und schonen das Klima

1.8.2012 - Cleantech, Energiewende News / Nürnberg. Die Energiewende ist in Deutschland und mittlerweile auch über die Grenzen hinaus ein viel diskutiertes Thema. Gelingt der Umbau der Energieversorgung eines führenden Industrielandes und welche Anstrengung und Leistungen von Gesellschaft, Politik und Industrie sind für das Gelingen notwendig? Bleibt Strom für energieintensive Industrien, die wesentliche Beiträge zur Energieeffizienz und zum Klimaschutz leisten, bezahlbar, ist er sicher und sauber? Das sind die Leitfragen der gesellschaftlichen und politischen Debatte ein Jahr nach dem Beschluss zum Ausstieg [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DIW: Energiewende nur mit privatem Kapital finanzierbar

1.8.2012 - Energiewende News / Berlin. Die Organisation der Energiewende gehört momentan zu den dringlichsten öffentlichen Aufgaben und erfordert erhebliche Investitionen. Wegen der Ausgaben für die Bankenrettung und den Fiskalpakt sowie wegen der Schuldenbremse ist der Staat allerdings in seinen finanziellen Möglichkeiten beschränkt. Ohne privates Kapital ist die Energiewende deshalb nicht finanzierbar. Als Gegenleistung für die Bankenrettung sollte der Staat eine angemessene Beteiligung der Großbanken an der Finanzierung der Energiewende fordern, schlagen Claudia Kemfert und Dorothea Schäfer vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umweltinnovationsprogramm: Metallverwertungsanlage wird energetisch optimiert

1.8.2012 - CleanTech News / Krefeld. Um metallhaltige Abfälle weiter verwenden zu können, müssen diese vorab in Schredde-ranlagen zerkleinert werden. Dazu werden mit Hämmern bestückte Rotoren eingesetzt, die von energieintensiven Elektromotoren betrieben werden. Bei der Zerkleinerung des Metallschrotts werden zudem Luftschadstoffe freigesetzt. Die Innovative Metal Recycling GmbH, Betreiberin einer Metallverwertungsanlage in Krefeld, hat nun aus dem Umweltinnovationsprogramm eine Förderung von 340.000 Euro erhalten. Damit soll die Schredderanlage energetisch optimiert werden. Am Standort der Innovative Metal Recycling GmbH in Krefeld soll eine innovative [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Siemens, Philips und Infineon basteln an Wechselstromnetz für Gebaeude

1.8.2012 - Cleantech, Siemens News / Erlangen. Der Technologiekonzern Siemens untersucht zusammen mit Partnern wie Philips, und Infineon im Rahmen eines europäischen Projekts (DCC+G), ob und wie Gleichstrom künftig in Gebäuden ergänzend zum herkömmlichen Wechselstrom Verwendung finden kann. Von der Nutzung des Gleichstroms in Gebäuden erhoffen sich die Projektpartner Energieeinsaprungen, etwa in Bürogebäuden. Auch bei der Einbindung von erneuerbaren Energiequellen können sich Vorteile ergeben, insbesondere im Hinblick auf die Netzstabilität. Das von mehreren europäischen Forschungsministerien geförderte Projekt DC Components and Grid (DCC+G) [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Staatliche Unterstützung ist Schlüssel zur Zukunft von Solarwärmekraftwerken

1.8.2012 - Solarthermische Kraftwerke werden mehr (www.oekonews.at) weiter

klima:aktiv pakt2020: Unternehmen reduzieren ihre Treibhausgasemissionen um rund 90.000 Tonnen

31.7.2012 - Der klima:aktiv pakt2020 ist das vom Lebensministerium initiierte, größte Bündnis für betrieblichen Klimaschutz in Österreich. (www.oekonews.at) weiter

Menschenkette um das Parlament in Tokio

31.7.2012 - Tausende Japaner demonstrierten am Sonntag in Japan (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Unternehmen Sovello will Investorenlösung umsetzen

31.7.2012 - Die Geschäftsführung der Sovello GmbH (Thalheim) will den Investorenprozess bis Ende August 2012 abschließen. 'Wir sind auf einem guten Weg, den Investorenprozess erfolgreich abzuschließen. Im Ergebnis ist die Fortführung von Sovello die wirtschaftlich sinnvollste Lösung im Interesse der Gläubiger', kommentiert Dr. Reiner Beutel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sovello GmbH, eine Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums, die 'Sovello kalt erwischt hat, die Sachverhalte auf den Kopf stellt und gegenüber der gesamten Belegschaft unverantwortlich ist'. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energieoptimisten eine News-Plattform für energieeffiziente Industrie in Deutschland.

30.7.2012 - ?Die Energieoptimisten? berichten über die Themen Green technology und energieeffiziente Industrie in Deutschland. Die interessantesten News zu Umweltthemen wie erneuerbare Energien, Energiemanagement, Recycling, die aktuellen Entwicklungen der Gesetzeslage und Umwelt-Reformen, neue Technologien und Umwelt-Zertifikate findet der Leser hier. Auch die (www.openpr.de) weiter

Bio-Strom-Anlagen vor der Pleite?

30.7.2012 - Das unsoziale Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) garantiert den Betreibern von Bio-Strom-Anlagen die Einspeisung des erzeugten Stroms gegen eine hohe, feste Vergütung, die bisher eine Rendite bis zu 10 Prozent gebracht hat. Und die Vergütung ist gesetzlich für die nächsten 20 (www.openpr.de) weiter

Machnig: Faire Wettbewerbsbedingungen für deutsche Photovoltaik-Branche notwendig

30.7.2012 - 25 Photovoltaik-Unternehmen aus Deutschland, Spanien, Italien und anderen Ländern der Europäischen Union haben unter dem Namen EU ProSun eine Antidumpingklage bei der EU-Kommission in Brüssel eingereicht. Sie fordern Schutzmechanismen gegen den unfairen Wettbewerb der chinesischen Anbieter, die mit staatlichen Subventionen starke Wettbewerbsvorteile für ihre Produkte auf dem Weltmarkt besitzen. Der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig unterstützt diese Klage. 'Es wird höchste Zeit, dass es für die deutschen Solarunternehmen Maßnahmen für einen fairen Wettbewerb gibt', sagte der Minister. 'Wer die Energiewende voranbringen will, der muss sich für die Sicherung der Solarbranche stark machen.' (www.solarportal24.de) weiter

Smart Home: LED-Funk-Dimmer ergänzt das HomeMatic-Sortiment

30.7.2012 - Cleantech, Smart Home News / Leer. Das CleanTech-Unternehmen eQ-3 AG hat bringt einen LED-Funk-Dimmer auf den Markt, der Eigenheimbesitzern neue Möglichkeiten im Hinblick auf ihre Beleuchtung in Haus und Garten bieten soll. Kalte oder warme Farben, weiß oder bunt, unterschiedliche Stimmungen: Die Ideen, die mit dem Dimmer umgesetzt werden können, sind vielfältig. Der LED-Funk-Dimmer gehört zur HomeMatic-Produktlinie der eQ-3 AG, die auch Heizungssteuerung und andere Produkte umfasst. Das Dimmen von LED-Lampen bis zu einer Leistungsaufnahme von 60 Watt ermöglicht das neue [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wüstenrot wird zur Plusenergie-Gemeinde

28.7.2012 - Das Forschungszentrum für nachhaltige Energietechnik (zafh.net) an der Hochschule für Technik Stuttgart unter Leitung von Prof. Dr. Ursula Eicker hat ein neues Forschungsprojekt akquiriert. Grünes Licht für einen Start bekam jetzt das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Eneff:Stadt-Projekt EnVisaGe ‚Kommunale netzgebundene Energieversorgung – Vision 2020 am Beispiel der Gemeinde Wüstenrot (kommunales Clusterprojekt). Die Projektentwicklung, lag beim zafh.net, federführend durch Dr. Dirk Pietruschka. In der Umsetzung wird dieses Projekt vom zafh.net als Konsortialkoordinator und wissenschaftlicher Verbundpartner begleitet. (www.solarportal24.de) weiter

Solarunternehmen gruenden EU ProSun und legen Handelsbeschwerde ein

27.7.2012 - Cleantech, Energie News / Brüssel, Berlin. Europas Solarunternehmen verbünden sich in einer in Brüssel gegründeten Industrieinitiative. EU ProSun will einen nachhaltigen Ausbau der Solarenergie in Europa und fairen Wettbewerb sicherstellen, sagte Milan Nitzschke, Präsident von EU ProSun. Die Initiative vereinigt die Unternehmen, die in dieser Woche eine Handelsbeschwerde gegen chinesisches Dumping von Photovoltaikprodukten in der EU eingereicht haben. Chinesische Unternehmen hätten inzwischen ihren Marktanteil in Europa auf über 80% erhöht. Vor ein paar Jahren lag der Anteil noch bei praktisch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BDEW: Anteil der Photovoltaik wächst auf 5,3 Prozent

27.7.2012 - Energie News / Berlin. Im ersten Halbjahr 2012 haben die Erneuerbaren Energien in Deutschland erstmals mehr als 25 Prozent des Strombedarfs erzeugt. Der Bundesverband BDEW hat den Halbjahresbericht vorgelegt und dabei einen Wert von 67,9 Milliarden Kilowattstunden errechnet. Im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres waren es 56,4 Mrd. und 21 Prozent gewesen. Diese Einspeisung Erneuerbarer Energien ins Stromnetz hat bereits im vergangenen Jahr zu einer Senkung des Börsenstrompreises von zwölf Prozent geführt, wie Umweltminister Peter Altmaier nun in einem Interview [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU ProSun fordert Einleitung von Antidumpingmaßnahmen gegen chinesische Solarhersteller

27.7.2012 - Europäische Hersteller von Solartechnologie haben am 26. Juli 2012 in Brüssel die Industrieinitiative EU ProSun ins Leben gerufen. Die Initiative vereinigt die Unternehmen, die in dieser Woche eine Handelsbeschwerde gegen chinesisches Dumping von Photovoltaik-Produkten in der EU eingereicht haben. 'Es geht uns um einen nachhaltigen Ausbau der Solarenergie in Europa und um fairen Wettbewerb', so Milan Nitzschke, Präsident und Sprecher von EU ProSun. (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld begrüßt Handelsbeschwerde gegen illegales Preisdumping von Solarprodukten in Europa

27.7.2012 - Die SolarWorld AG (Bonn) begrüßt die von der europäischen Herstellerinitiative EU ProSun veröffentlichte Einreichung einer Handelsbeschwerde gegen illegales Preisdumping chinesischer Photovoltaik-Produzenten. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Solartechnologie und Solarstromanwendungen unterstützt SolarWorld die neu gegründete Initiative, ein Zusammenschluss von über 20 europäischen Solarproduzenten. (www.solarportal24.de) weiter

Carsharing bereits in 14 Staaten Europas

27.7.2012 - Potential für Carsharing in Österreich bei weitem nicht ausgeschöpft -VCÖ empfiehlt öffentliche Parkplätze für Carsharing-Autos zu reservieren (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Windstromanteil auf über neun Prozent gestiegen

27.7.2012 - Das Erneuerbare Energiegesetz ist eine Erfolgsgeschichte (www.oekonews.at) weiter

BBU: Energiewende jetzt, aber richtig und sozial!

27.7.2012 - Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen um die Strompreise und die zügige Umsetzung der Energiewende hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) seine Forderung nach der sofortigen Stilllegung aller Atomkraftwerke bekräftigt. Gleichzeitig hat sich der Verband für den zügigen Ausbau alternativer, umweltschonender Energiequellen, für umfangreiche Energiesparmaßnahmen und für eine sozialverträgliche Strompreispolitik ausgesprochen. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende gestalten: Bundeskongress Energieberatung

27.7.2012 - Für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende müssen große Energieeffizienzpotenziale im Gebäudebereich realisiert werden. Doch wie sehen die Instrumente aus? Was ist wirtschaftlich machbar? Die Handwerkskammer (HWK) Oldenburg macht darauf aufmerksam, dass sich Planer/innen, Handwerker/innen, Architekt/innen, Ingenieur/innen und Effizienzexpert/innen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft am 20. Oktober im Messezentrum Nürnberg zum Bundeskongress Energieberatung 2012 treffen. (www.solarportal24.de) weiter

Heiße Aufgabe gut gelös(ch)t - Brandschutzkonzept sorgt für eine sichere Rübenschnitzel-Trocknung

26.7.2012 - Alfeld/Hannover, Deutschland. Die Firma GreCon, internationaler Marktführer für Funkenlöschanlagen, hat mit ihrem, speziell für die Rübenschnitzel-Verarbeitung der Firma Nordzucker erstellten vorbeugenden Brandschutz-Konzept ein Leuchtturmprojekt umgesetzt, welches die Trocknungsanlagen mit einem automatischen Lösch- und Detektionssystem sichert und damit für nachhaltig geschützte (www.openpr.de) weiter

Energiewende: Bayern startet Beratungsoffensive

26.7.2012 - Um die Energiewende im ländlichen Raum schneller voranzubringen, stellt Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner zusätzliches Personal bereit: Mit 53 zeitlich befristeten Projektstellen will der Minister in den nächsten zwei Jahren die Informations- und Beratungsangebote in seinem Zuständigkeitsbereich gezielt stärken, um eine landesweit flächendeckende, neutrale Fachberatung für Landwirte, Kommunen und Investoren anbieten zu können. (www.solarportal24.de) weiter

Kohle hat keine Zukunft!

26.7.2012 - BBU verlangt vom deutschen Bundesumweltminister Altmaier ein CCS-Verbotsgesetz (www.oekonews.at) weiter

Ökonomischer Veitstanz

26.7.2012 - USA: Solarförderung bringt Staat 10% - Deutschland: Umweltminister für Kohlekraftwerke - Eine OEKONEWS-Ansichtssache (www.oekonews.at) weiter

Zehn Jahre Tierschutz im Grundgesetz

26.7.2012 - Massentierhaltung nur mit horrendem Antibiotika-Einsatz möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaier für neue Kohlekraftwerke

26.7.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat sich in der 'ZEIT'  für den Bau neuer Kohlekraftwerke ausgesprochen. (www.sonnenseite.com) weiter

RWE legt Offshore-Windpark Innogy Nordsee 1 auf Eis

25.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Düsseldorf. Die Energiewende mit all ihre Facetten, an der selbst die entscheidenden Minister Rösler und Altmaier ihre Zweifel hegen, gerät immer mehr ins Stocken. Jetzt droht eines der wichtigsten Offshore-Windenergieprojekte von RWE, der Offshore-Windpark Innogy Nordsee 1, zu scheitern. Jedenfalls hat RWE nach Informationen des Handelsblatts seine Investitionsentscheidung für den Offshore-Windpark verschoben. Grund sind nach Angaben des Energie-Unternehmens die unklaren Rahmenbedingungen. Nun soll frühestens Anfang 2013 eine Entscheidung gefällt werden. Die Rahmenbedingungen, die RWE kritisiert sind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Trittin bei SMA: Solarstrom könnte Netzausbaukosten signifikant senken

25.7.2012 - MdB Jürgen Trittin hat die SMA Solar Technology AG in Niestetal besucht. Der Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen tauschte sich mit SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon und Technologievorstand Roland Grebe über das Potenzial der Photovoltaik zur Senkung der Netzausbaukosten und die Bedeutung aktueller Energiemanagement-Lösungen aus. (www.solarportal24.de) weiter

Energieverbrauch für Klimageräte wird neu geregelt

25.7.2012 - Zum 1. Januar 2013 tritt das LOT 10 der Eco-Design- oder ErP-Richtlinie (Energy related Products) in Kraft. Dieser Teilbereich umfasst die Einfuhr und den Verkauf von Klimageräten bis 12 Kilowatt Kälteleistung in der EU. Das betrifft eine Geräteklasse, die in privaten Haushalten eingesetzt wird.... (www.enbausa.de) weiter

IBC Solar errichtet 13,6 Megawatt Bürgersolarpark in Staats

25.7.2012 - Die IBC Solar AG (Bad Staffelstein) errichtet in der Gemeinde Staats in Sachsen-Anhalt einen Bürgersolarpark mit einer Gesamtkapazität von 13,6 Megawatt Peak (MWp). Baubeginn ist am 23. Juli 2012, die Inbetriebnahme des Photovoltaik-Kraftwerks soll noch vor dem 30. September 2012 stattfinden. Gebaut wird auf einem ehemaligen sowjetischen Kasernengelände. (www.solarportal24.de) weiter

Dramatische Bestandsentwicklungen der Vögel in der Agrarlandschaft

25.7.2012 - Zahl der europäischen Feldvögel innerhalb von 30 Jahren halbiert. Landwirtschaftspolitik der EU muss schnell und umfassend naturverträglicher werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Direktvermarktung - Neue Vermarktungswege der erneuerbaren Energien

24.7.2012 - Mit der Direktvermarktung gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), also die Vermarktung an einem Stromhändler und nicht wie bisher die Abgabe an den Netzbetreiber zu einem gesetzlich fest vorgeschriebenen Preis, kann den Betreibern von Solar-, Wind- oder Biogasanlagen einen zusätzlichen Mehrerlös bescheren. Zukünftig (www.openpr.de) weiter

Antiatomaktivist in Weißrussland unter ungeklärten Umständen seit 7 Tagen in Haft

24.7.2012 - GLOBAL 2000 protestiert bei weißrussischer Botschaft und ersucht Außenminister Spindelegger um Unterstützung für das Recht auf freie Meinungsäußerung (www.oekonews.at) weiter

Neues Kreislaufwirtschaftsgesetz: Fachbuch und Tagung von WEKA MEDIA unterstützen bei den Herausforderungen

24.7.2012 - Kissing, 24. Juli 2012 ? Am 1. Juni 2012 ist das neue ? lang erwartete ? Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in Kraft getreten. Es dient der Umsetzung der seit 2008 ver¬ab¬schie¬de¬ten eu¬ro¬päi¬schen Ab¬fall¬rah¬men¬richt¬li¬nie 2008/98/EG in deutsches Recht und löst das bisherige Kreislaufwirtschafts- (www.openpr.de) weiter

Steinkohlefinanzierungsgesetz (aktualisiert am 24.7.2012)

24.7.2012 - (www.bmwi.de) weiter

Vorarlberg: Schritt für Schritt zur Energieautonomie

24.7.2012 - Erste Zwischenbilanz der seit März 2012 umgesetzten Maßnahmen (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik: Deutschland bleibt einer der wichtigsten Märkte

24.7.2012 - Im Juni dieses Jahres hat der Bundestag nach Zugeständnissen durch den Vermittlungsausschuss im Bundesrat eine außerordentliche Änderung des Erneuerbaren Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen. Der nun endgültige Beschluss definiert die Rahmenbedingungen für die Förderung der Erneuerbaren Energien, insbesondere hinsichtlich der Stromerzeugung mit Photovoltaik-Anlagen, für die kommenden Jahre. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende: „Hier muss mehr Tempo rein“

24.7.2012 - 'Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr eine Vielzahl an Projekten auf den Weg gebracht und wichtige Weichen gestellt, um die Energiewende voranzubringen. Wir haben ehrgeizige Pläne und ich habe dem Bundesumweltminister gesagt, dass wir alles dafür tun werden, um diese Ziele zu erreichen. Ich freue mich, dass der Bundesumweltminister sich ein Bild hierzu in Baden-Württemberg machen kann', sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Besuch von Bundesumweltminister Peter Altmaier am Montag (23. Juli 2012) in Stuttgart. (www.solarportal24.de) weiter

Der Klima-Cent von CarSharing.at feiert seinen ersten Geburtstag

24.7.2012 - Umweltminister Berlakovich: von dieser Aktion profitieren Wirtschaft und Arbeitsmarkt (www.oekonews.at) weiter

Italien: Conto Energia 5 sieht Registerpflicht auch für kleine Anlagen vor

24.7.2012 - Mit der Unterzeichnung der Minister und der Veröffentlichung im Amtsblatt ist das neue Einspeisegesetz Conto Energia 5 in Italien nun offiziell. (www.oekonews.at) weiter

"Grüne Ökonomie ist die neue Form des Wirtschaftens"

24.7.2012 - Forschungsministerin Schavan besucht die nachhaltige Kommune Leutkirch im Allgäu und erklärt die Rolle der Forschung beim Rio+20-Gipfel. (www.sonnenseite.com) weiter

Industrie: Gewinner und Verlierer der Energiewende

23.7.2012 - Energiewende News / Düsseldorf. Deutsche Verbraucher trauen den großen Energieversorgern nur einen geringen Beitrag zur Energiewende zu. Hintergrund ist ein dramatischer Vertrauensverlust der Versorger bei Energiekunden, die Angst um ihre zukünftige Versorgung haben. Für sie ist der Weg in eine atomfreie Zukunft bislang unklar. Stattdessen sehen die Deutschen insbesondere die Industrieunternehmen als Gestalter der Energiewende – und definieren völlig neue Regeln für den Energiemarkt. Die Energiewende ist allgegenwärtig und bestimmt die aktuellen Diskussionen in Politik und Wirtschaft. Angesichts der enormen Marktveränderungen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sparziele für 2020 im Stromverbrauch erreichen mit NighTec®

23.7.2012 - Mit NighTec® Lichtrecycling den deutschen Stromverbrauch spürbar senken. Mitte Juli äußerte sich der Bundesumweltminister Altmaier gegenüber der Bild am Sonntag skeptisch, dass die geplanten Sparziele im Jahr 2020 bzgl. des Energieverbrauches in Deutschland erreicht werden könnten. Das Ziel ist die (www.openpr.de) weiter

Clariant startet größte deutsche Zellulose-Ethanol-Anlage

23.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Straubing. Das Schweizer Spezialchemieunternehmen Clariant hat kürzlich die grösste deutsche Demonstrationsanlage zur Herstellung von klimafreundlichem Zellulose-Ethanol aus Agrarreststoffen eingeweiht. Das von der Bayerischen Staatsregierung und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Zukunftsprojekt in Straubing umfasst ein Gesamtvolumen von rund 28 Millionen Euro und wird mittels der von Clariant entwickelten sunliquid® Technologie aus etwa 4.500 Tonnen Weizenstroh jährlich bis zu 1.000 Tonnen Zellulose-Ethanol herstellen. Studien nennen insgesamt ein Potential von rund 22 Millionen Tonnen Stroh, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

car2go expandiert nach Calgary

23.7.2012 - Cleantech, Mobilität News / Canada, Ulm. Das Daimler-Tochterunternehmen car2go baut seine Präsenz in Nordamerika konsequent aus. Nach dem Start im kanadischen Toronto vor gut zwei Wochen wird mit Calgary jetzt der car2go Betrieb in der dritten kanadischen Stadt eröffnet. Ab sofort stehen dort 150 sparsame und umweltverträgliche smart fortwo Fahrzeuge für die voll-flexible Kurzzeitmiete zur Verfügung. Damit kann car2go in 13 Städten weltweit genutzt werden. Ende Juli kommt Miami im US-Bundesstaat Florida hinzu, weitere Städte sind in Vorbereitung. Gleichzeitig zog [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie Unternehmen profitabel in Photovoltaik investieren

23.7.2012 - Trotz der abgesenkten Einspeisevergütungen des aktuellen EEG-Gesetzes haben Unternehmen lukrative Alternativen, mit einer Photovoltaik-Anlage einen ressourcenschonenden und kostensenkenden Beitrag zu ihrer Stromversorung zu leisten. Für eine saubere Wirtschaftlichkeitsberechnung sind zunächst einmal die Kosten des bezogenen Stromes zu erfassen, (www.openpr.de) weiter

IBC SOLAR errichtet 13,6 Megawatt Bürgersolarpark in Staats

23.7.2012 - Cleantech, Energiewende, Solar News / Bad Staffelstein, Staats. Noch heute beginnen die Baumaßnahmen der IBC Solar AG für den Bürgersolarpark Staats GmbH & Co. KG auf dem ehemaligen sowjetischen Kasernengelände der Gemeinde Staats in der Kreis- und Hansestadt Stendal. Durch die Inbetriebnahme bis zum 30. September 2012 wird der produzierte Strom auf der 27 Hektar großen militärischen Konversionsfläche durch das EEG 20 Jahre vergütet. Nach einer zweimonatigen Bauphase werden die circa 57.800 Module zukünftig rund 13.264.000 Kilowattstunden umweltfreundlichen Strom pro [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Altmaier rückt von Energiewende-Zielen nicht ab

23.7.2012 - Energiewende News / Trier. “Ich möchte, dass die Energiewende ein Gewinnerthema für Deutschland wird” – mit diesen Worten hat Bundesumweltminister Peter Altmaier Befürchtungen zurecht gerückt, er würde von den Zielen und Plänen der deutschen Energiewende abrücken. Im Interview mit dem Trierischen Volksfreund (Onlineausgabe) sagte der Minister, die Energiewende müsse seriös geplant und durchgeführt werden. Mit der Bezugnahme auf “Gewinnerthema Energiewende” meinte Peter Altmaier sicherlich einerseits die wirtschaftlichen Chancen, die sich für Deutschland durch die “Zweite Rendite der Energiewende ergeben“, aber [...] (www.cleanthinking.de) weiter

ZSW erforscht Fertigung großer Lithium-Ion-Akkus

23.7.2012 - Cleantech, Elektromobilität News / Ulm. In Ulm wird bald ein weiterer Baustein für in Deutschland produzierte Hochleistungsbatterien gesetzt: Das Forschungsinstitut ZSW errichtet dort mit Unterstützung des Industrieverbundes Kompetenznetzwerk KLiB e.V. eine Anlage zur Erforschung seriennaher Fertigungsprozesse von großen Lithium-Ionen-Batterien. Bundesministerin Annette Schavan hat vergangene Woche den offiziellen Zuwendungsbescheid für die Anlage in Höhe von 23,5 Millionen Euro überreicht. Die Forschungsproduktionslinie soll Herstellverfahren für prismatische Lithium-Batterien ab einer Größe von 20 Amperestunden (Ah) entwickeln und testen. Die Industrie favorisiert diese Technologie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Interview mit Annette Schavan: Grüne Ökonomie ist die neue Form des Wirtschaftens

23.7.2012 - Cleantech News / Leutkirch. Bundesbildungsministerin Annette Schavan besuchte während ihrer Sommerreise die Gemeinde Leutkirch im Allgäu. Diese gilt als vorbildlich in Sachen “Grünes Wirtschaften” und zeigt, dass die Energiewende im “Kleinen” bereits funktioniert. Im Kontext der Energiereise der Ministerin Schavan entstand folgendes Interview zu Energiewende, Leutkirch als Trendsetter und die Erkenntnisse von Rio. Frau Schavan, warum machen Sie auf Ihrer Sommerreise ausgerechnet Station in Leutkirch im Allgäu? SCHAVAN: In Leutkirch sind die Bürger schon seit vielen Jahren im Umwelt- und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Arnold Gruppe zeigt Automation auf der EU PVSEC

23.7.2012 - Cleantech, Effizienz News / Frankfurt am Main. Zur Solarmesse EU PVSEC im September präsentiert die Arnold Gruppe 3D-Animationen komplexer Prozess- und Automationskonzepte für die Bearbeitung mono- und multikristalliner Siliziumblöcke. Die Kernkompetenz des erfahrenen Spezialisten liegt in der Prozesstechnik für mechanisches Trennen, Schleifen und Kleben in Kombination mit der Automation kompletter Fertigungslinien. Dabei reicht das Spektrum von Einzelmaschinen über Bearbeitungszentren bis hin zu maßgeschneiderten Linien. Das vollautomatische Croppingzentrum, Typ 72/454, für monokristalline Ingotbearbeitung wurde von der Arnold Gruppe für das automatische [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Töpfer warnt die Regierung

23.7.2012 - Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) hat die Bundesregierung davor gewarnt, die Energiewende zu zerreden. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie realistisch ist der Energiewende-Zeitplan?

22.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Heidelberg. In der Bundesregierung mehren sich Vorbehalte gegen den selbst gesteckten Zeitplan für die Energiewende in Deutschland. Bereits am Wochenende hatte Bundesumweltminister Peter Altmaier zentrale Prognosen in Zweifel gezogen, wonach sich der Stromverbrauch bis 2020 wie geplant um zehn Prozent absenken lässt. Inzwischen legte Philipp Rösler nach: In der Koalition herrsche nach wie vor Einigkeit über die Ziele und den globalen Zeitrahmen der Energiewende. Aber es müsse nachgesteuert werden, wenn steigende Strompreise die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Firmen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimafreundlich grillen mit Ökostrom-Grill

21.7.2012 - So lecker die Bratwurst vom Rost eines Kohlegrills auch schmeckt - dem Klima erweist man mit dieser traditionellen Grillmethode keinen Gefallen: Pro Grilleinheit setzt ein handelsüblicher Holzkohlegrill fast sieben Kilogramm Kohlenstoffdioxid frei. Das entspricht demselben Wert, den ein Auto auf einer Strecke von 35 Kilometern ausstößt. Ein Elektrogrill verursacht dagegen überhaupt keine CO2-Emissionen - vorausgesetzt, man entscheidet sich für Strom aus erneuerbaren Energiequellen. (www.solarportal24.de) weiter

„NRW hat noch großes Potenzial beim Einsatz von Solarenergie“

20.7.2012 - Nordrhein-Westfahlens Umweltminister Johannes Remmel sieht in NRW noch großes Potenzial für den Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie. 'Die Stromerzeugung aus Solarenergie hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Säule des Energiemixes der Zukunft entwickelt', sagte Minister Remmel bei der zweiten Station der Initiative ZukunftsenergienNRW: Orte der Energiezukunft. 'Wir nutzen in NRW trotzdem nur einen Bruchteil des möglichen Potenzials.' Gerade mit Blick auf die enormen Kostenreduzierung der vergangenen Jahre bei Solarmodulen erwartet der Minister einen weiteren Ausbau. (www.solarportal24.de) weiter

Basistechnologie für Elektromobilität aus Deutschland

20.7.2012 - In Ulm wird bald ein weiterer Baustein für in Deutschland produzierte Hochleistungsbatterien gesetzt. Das Forschungsinstitut ZSW errichtet dort mit Unterstützung des Industrieverbundes KLiB eine Anlage zur Erforschung seriennaher Fertigungsprozesse von großen Lithium-Ionen-Batterien. Die Forschungsproduktionslinie soll Herstellverfahren für prismatische Lithium-Batterien ab einer Größe von 20 Amperestunden (Ah) entwickeln und testen. Die Produktionslinie wird im ZSW Labor für Batterietechnologie (eLaB) bis 2014 errichtet. (www.solarportal24.de) weiter

Niedersächsischer Umweltminister gründet Energierat

20.7.2012 - Auf Initiative von Stefan Birkner, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, hat sich am 16. Juli in Hannover der Niedersächsische Energierat konstituiert. Die Expert/innenrunde besteht aus Vertreter/innen von Wirtschaft, Umweltverbänden, Gewerkschaften, Kirche und Forschung. Sie wird sich aktiv an der Umsetzung des Energiekonzepts des Landes beteiligen, die Arbeit kritisch begleiten und als unabhängiger Sachverständigenrat der Landesregierung den Energieminister in allen Fragen der Energiepolitik beraten. (www.solarportal24.de) weiter

ItN Nanovation AG: Erster Containerverkauf nach erfolgreichen Tests in den USA

20.7.2012 - - Vermarktung gemeinsam mit Partner damit gestartet - Anpassungen nach Testläufen werden bis September umgesetzt - Kostensenkungsprogramm bei ItN führt bereits zu signifikanten Entlastungen Saarbrücken - 20. Juli 2012 - Die ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) hat die Tests ihrer Containerlösungen zur Abwasserreinigung (www.openpr.de) weiter

Konzepte für Plusenergiehäuser erhalten Preisgeld

20.7.2012 - Der Wettbewerb für die Entwicklung eines Sanierungskonzeptes für ein Plusenergiegebäude im Altbau, den das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung in Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft Neu-Ulm ausgelobt hat, ist entschieden. Zwei Teams erhalten je 25.000 Euro Preisgeld. Die... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende: Chance für Wirtschaft, Klima und Gesellschaft

20.7.2012 - In seiner Regierungserklärung hat der erste grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Baden-Württemberg) im Landtag die Chancen der Energiewende für Wirtschaft, Klima und Gesellschaft deutlich gemacht: 'Die Energiewende ist eine Aufgabe von historischer Tragweite. Sie ist ein Generationenprojekt. Und sie bietet große Chancen – für Baden-Württemberg und weit darüber hinaus. Deshalb hat sich die Landesregierung zum Ziel gesetzt, Pionier und Antreiber der Energiewende zu sein.' (www.solarportal24.de) weiter

Umwelthaftung im Betrieb ? Gesetzgebung unter der Lupe

19.7.2012 - Die Druckwelle erschüttert den Raum. Selbst die routiniertesten und erfahrensten Sicherheits- und Umweltbeauftragten zucken in ihren Stühlen zusammen, wenn Tobias Authmann von der DENIOS AG das Knallgas-Experiment durchführt. Sein Experimental-Vortrag ist der Höhepunkt der jährlich stattfindenden DENIOS-Gefahrstofftage. Mehr als 300 (www.openpr.de) weiter

Industriestrompreise auf Tiefstand – dafür müssen Haushalte zahlen

19.7.2012 - Obwohl die energieintensive Industrie derzeit so wenig für ihren Strom zahlt wie seit 2010 nicht mehr, beklagt der Bundesverband der Deutschen Industrie im Einklang mit Wirtschaftspolitikern und Medien explodierende Kosten und eine angeblich teure Energiewende. Für die zahlreichen Entlastungen der Industrie kommt der private Verbraucher auf. Ökostrom ist also nicht am Strompreis schuld, stellen die im Aktionsbündnis 'Atomausstieg selber machen' zusammengeschlossenen Umwelt- und Verbraucherschutzverbände klar. (www.solarportal24.de) weiter

Einen Schritt voraus: Solarmarkt Marokko

19.7.2012 - Da Marokko über keine eigenen fossilen Energievorkommen verfügt und die Bevölkerung wächst, ist der nordafrikanische Staat dringend auf der Suche nach Alternativen für seine Energieversorgung. Bis zum Jahr 2020 will das Königreich deshalb 42 Prozent des eigenen Stromverbrauchs über Erneuerbare Energien decken. Für Unternehmen und Investoren ist der Zeitpunkt günstig, Geschäftspotenziale im Bereich Solarenergie zu erschließen und sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber internationalen Konkurrenten zu sichern. Die aktuellen Rahmenbedingungen für Photovoltaik in Nordafrika sind Thema der Veranstaltung 'PV Technology Conference - North Africa 2012', die am 10. September 2012 in Casablanca stattfindet. (www.solarportal24.de) weiter

Fukushima - Wo bleibt das radioaktive Wasser?

19.7.2012 - Wirbel sorgen für starke Vermischung im Pazifik. Die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima gerät bereits wieder in Vergessenheit. Große Mengen der dabei freigesetzten radioaktiven Substanzen breiten sich aber nach wie vor im Pazifik aus. Wissenschaftler des GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel haben die langfristige Ausbreitung mit Hilfe einer Modellstudie untersucht. Danach sorgt die starke Vermischung durch ozeanische Wirbel für eine rasche Verdünnung des radioaktiven Wassers. Wenn die ersten Ausläufer in etwa drei Jahren die nordamerikanische Küste erreichen, sollte die Radioaktivität daher bereits unter den Werten liegen, die noch heute infolge der Tschernobyl-Katastrophe in der Ostsee zu finden sind. (www.sonnenseite.com) weiter

Weiße Dachflächen könnten den Klimawandel verlangsamen

18.7.2012 - Warum wird eine umweltpolitisch sinnvolle Initiative des Ökohaus-Pioniers Baufritz nicht von der Politik gefördert? Weiße Dachflächen könnten durch ihren Albedo-Effekt das Aufheizen von Städten wesentlich verlangsamen ? und das ohne fragwürdige Nebenwirkungen oder Folgen für die Umwelt. Eine im März 2012 (www.openpr.de) weiter

Energiewende: Bundesregierung fördert 60 Energiespeicher-Forschungsprojekte

18.7.2012 - Die Bundesregierung will die Entwicklung von innovativen Lösungen zur Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien forcieren. Vergangene Woche haben das Bundesforschungsministerium (BMBF), das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und das Bundesumweltministerium (BMU) den Startschuss für 60 Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Energiespeicher gegeben. (www.openpr.de) weiter

DUH: Deutsche Pkw-Besteuerung torpediert Energiewende

18.7.2012 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) wirft der Bundesregierung vor, den Erfolg der Energiewende in einem der wichtigsten Politikfelder zu verhindern. Deutschland betreibe die weltweit absurdeste Förderpolitik für klimaschädliche Pkw. Nach Auffassung der DUH kann und muss sich die Bundesregierung an den zahlreichen positiven Regelungen anderer europäischer Staaten orientieren, die den Klimaschutz im Straßenverkehr durch entsprechende Steuer- und Anreizsysteme wirkungsvoll vorantreiben. (www.solarportal24.de) weiter

Conto Energia 5: Registerpflicht auch für kleine Photovoltaik-Anlagen

18.7.2012 - Mit der Unterzeichnung der Minister und der Veröffentlichung im Amtsblatt ist das neue Einspeisegesetz Conto Energia 5 in Italien nun offiziell. Das Fördervolumen für das Gesamtjahr ist bereits erreicht, die italienische Regierung stellt aber weitere 700 Millionen Euro für Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung. Aufgrund der verschärften Registerpflicht, die künftig auch kleinere Anlagen einschließt, regt sich jetzt bereits die Sorge, ob die 'Kassen' schon in der laufenden Übergangsfrist bis Ende August leer sein könnten. Die neuen Tarife gelten ab 27. August. (www.solarportal24.de) weiter

Bilanz des Petersberger Klimadialogs: Bekenntnis der Bundesregierung zum 2°-Ziel ist erfreulich

18.7.2012 - Anlässlich des heute endenden Petersberger Klimadialogs erklärt der Vorstand der Stiftung 2°, Max Schön: Die Bundesrepublik Deutschland hat ihre Rolle als Vorreiterin beim Klimaschutz durch die Einladung von 35 Staaten zum Petersberger Dialog weiter manifestiert und die Debatte um die Notwendigkeit (www.openpr.de) weiter

Größtes Solarkraftwerk der Malediven geht ans Netz

18.7.2012 - Deutsches Unternehmen hilft Inselstaat bei Energiewende Malé, 17. Juli 2012 ? Mit der Inbetriebnahme des bislang größten Solarkraftwerks forcieren die Malediven die Energiewende im eigenen Land. Seit vergangener Woche liefern neu installierte Solarmodule zusätzliche 294 Kilowatt Strom für Schulen und Krankenhäuser (www.openpr.de) weiter

Schleswig-Holstein will CCS-Lager per Gesetz landesweit verhindern

18.7.2012 - Die schleswig-holsteinische Landesregierung will die unterirdische Speicherung von Kohlendioxid im gesamten Landesgebiet gesetzlich ausschließen. (www.sonnenseite.com) weiter

Kooperationsvereinbarung zur Solarforschung unterzeichnet

18.7.2012 - Drei führende Solarforschungseinrichtungen, das National Renewable Energy Laboratory NREL (USA) des US-Energieministeriums DOE, das Fraunhofer-Institut für Solare Energie Systeme ISE (Deutschland) und das National Institute of Advanced Industrial Science and Technology AIST (Japan), haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Gründung der 'Global Alliance of Solar Energy Research Institutes' (GA-SERI) unterzeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: Altmaier soll nicht zaudern, sondern endlich liefern

18.7.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat die Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Machbarkeit der Energiewende kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Bayern: Wichtige Investitionsimpulse für die Energiewende

17.7.2012 - Ab sofort stehen zwei neue Förderprogramme der LfA Förderbank Bayern zur Verfügung, um die Energiewende weiter voran zu treiben. 'Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit ist der Umbau unserer Energieversorgung. Allein der Freistaat investiert in den kommenden fünf Jahren über eine Milliarde Euro für Klima- und Energieprojekte. Gefordert sind bei dieser Herkulesaufgabe aber auch Unternehmen und Kommunen. Deshalb haben Staatsregierung und LfA mit dem Investivkredit Energie und dem Infrakredit Energie zwei neue, starke Darlehensprogramme aufgelegt, um gezielt Investitionen im Energiebereich anzuschieben', erklärt Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: Altmaier soll nicht zaudern, sondern endlich liefern

17.7.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat die Aussagen von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Machbarkeit der Energiewende kritisiert. 'Statt sich von den Zielen der eigenen Bundesregierung zu distanzieren, steht Altmaier in der Pflicht, endlich Vorschläge zur Umsetzung eines der wichtigsten politischen Projekte dieses Jahrzehnts vorzulegen', sagte Machnig. Nach wie vor fehle in Deutschland eine Energiepolitik aus einem Guss, kritisierte der Thüringer Energieminister. (www.solarportal24.de) weiter

Smart Home-Technologien machen Uni-Bibliothek zum Vorzeigeprojekt - Hildesheim zeigt Potenziale der Gebäudeenergieeffizienz

17.7.2012 - Cleantech News / Hildesheim. Eine Reduktion der Energiekosten um 35 bis 40 Prozent und eine Amortisationszeit der Start-Investitionen (70.000 Euro) von drei bis fünf Jahren: Die als erste Smart Library bezeichnete Bibliothek der Universität Hildesheim trägt ihren Spitznamen völlig zu Recht. Das Projekt, das dort mithilfe von Energiemanagement-Lösungen (Smart Home) umgesetzt wurde, ist Vorbild für viele öffentliche Gebäude in Deutschland. Das Beispiel zeigt: Vernetzte Gebäudetechnik kann intelligent ein Beitrag zur Energiewende sein. Hildesheim zeigt Potenziale der Gebäudeenergieeffizienz Zur Verbesserung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Abwärme-Recycling als eine Technologie der Energiewende

17.7.2012 - CleanTech, Energiewende News / Flörsheim, Lollar. Die Rhein-Main Deponie in Flörsheim-Wicker ist ein Beispiel für intelligente Technologien der Energiewende. Dort hat Bosch KWK Systeme, eine Tochter der Bosch Thermotechnik GmbH, eine Anlage zum Abwärme-Recycling installiert, der Bundesumweltminister Peter Altmaier kürzlich einen Besuch abstattete. Die Abwärmenutzung funktioniert nach dem Organic Rankinge Cycle-Prinzip (ORC) und nutzt die bislang ungenutzte Abwärme eines Blockheizkraftwerks zur Stromerzeugung. Seit mehr als einem Jahr läuft das System erfolgreich mit einer elektrischen Nennleistung von 65 Kilowatt. Bisher wurden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesregierung setzt Energiewende aufs Spiel - Große wirtschaftliche Chance könnte Deutschland hiermit verloren gehen

17.7.2012 - Energiewende News / Leipzig. Es ist schon grotesk: Vor etwas mehr als einem Jahr beschloss die schwarz-gelbe Bundesregierung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem damaligen Bundesumweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler die Energiewende. Der Schock des Atomreaktor-Unfalls im japanischen Fukushima sitzt tief. Merkel, Röttgen, Rösler und Brüderle wollen ein dankbares Thema der Opposition vom Tisch bekommen. Doch schon damals zeichnet sich ab, dass nicht die gesamte Regierung und schon gar nicht alle Regierungsparteien wirklich eine Energiewende wollen… Seitdem werden auf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschland: Energiewende-Ziele nicht aufgeben sondern mit konkreten Maßnahmen voranbringen

17.7.2012 - Zweifel an Energiewende fatales Signal an Staatengemeinschaft - Altmaier muss Stromverbrauch senken (www.oekonews.at) weiter

Kommunale Unternehmen erhalten billige KfW-Kredite

17.7.2012 - Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und die KfW verbessern gemeinsam zum 1. September 2012 die Förderangebote zur energetischen Sanierung von Gebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur. Das neue Förderprogramm 'Energieeffizient Sanieren - Kommunale... (www.enbausa.de) weiter

Sachsen stellt weitere Million für die Energieforschung bereit

17.7.2012 - Sachsen fördert fünf Forschungsprojekte in den Bereichen Energietechnik, Kerntechnik/Sicherheitstechnik und Technische Chemie. Die Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 1,4 Millionen Euro hat Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) an der TU Dresden an die beteiligten Forschungseinrichtungen der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg und der Hochschule Zittau/Görlitz sowie an das Helmholtz-Zentrum Dresden Rossendorf e.V. überreicht. (www.solarportal24.de) weiter

Die Stromkosten steigen immer schneller

16.7.2012 - Ideologie und Planwirtschaft sind die Grundlagen der derzeitigen deutschen Energiepolitik. Sie führen zu nicht mehr bezahlbaren Strompreisen. Deutschland muss das EEG abschaffen und die Stromversorgung wieder marktwirtschaftlich organisieren. Lügen und Verschleiern In Wikipedia findet man folgende Definition: Der insbesondere von Karl Marx (www.openpr.de) weiter

Harry Glawe besucht awekProtech

16.7.2012 - Im Rahmen seines Besuchs bei der awekProtech GmbH, dem Hersteller von Kabelkonfektionen, Kabelbäumen und elektronischen Bauteilen, in Rehna startete Mecklenburg Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe heute den maschinellen Zuschnitt für die ersten Kabel der Serienfertigung für einen neuen Kunden aus der (www.openpr.de) weiter

„Klimaschutz gilt als Störfaktor im Wachstumsrausch“

16.7.2012 - Der Wissenschaftler und Politiker Ernst Ulrich von Weizsäcker zeichnet im Interview mit dem ZDF-Nachrichtenportal heute.de ein düsteres Bild von der internationalen Klima-Politik. 'Klimaschutz gilt als Störfaktor im Wachstumsrausch', sagt von Weizsäcker in dem Interview. Auf internationaler Ebene sehe er derzeit keine rote Linie, wie die Politik den Klimaschutz vorantreiben wolle. 'Man will keinen Klimaschutz, man will Wirtschaftswachstum, getrieben durch Raubbau.' Von Weizsäcker fordert im Interview eine deutliche Umstellung der Wirtschaft. (www.solarportal24.de) weiter

Globale Abkühlung ist notwendig und erreichbar

16.7.2012 - Die pessimistischen Ausblicke der Umweltminister und der Kanzlerin auf dem 3. Petersberger Klimadialog sind verantwortungslos. (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech Spanien: Sondersteuer auf Ökostrom

16.7.2012 - CleanTech News / Spanien. Schlechte Nachrichten für die Erneuerbare Energien Branche in Spanien. Wie das Magazin “Sonne, Wind & Wärme” in seiner Online-Ausgabe berichtet, hat der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy außerordentliche Belastungen für den Energiesktor angekündigt, die mehr als eine Milliarde Einnahme pro Jahr bringen sollen und vor allem die Erneuerbaren Energien belasten werden. Auf jede produzierte Kilowattstunde Ökostrom wird in Zukunft eine Sondersteuer erhoben. Der Steuersatz soll für Photovoltaik bei 19 Prozent liegen, bei Windkraft bei 11 Prozent, bei [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wir brauchen neue große Visionen der Nachhaltigkeit: denn Ideen beherrschen die Gesellschaft

16.7.2012 - Die Welt ist bekanntermaßen philosophisch gesehen Vorstellung und Idee. Meine Vermutung ist, dass wir Freunde der Nachhaltigkeit ein bisschen zu bescheiden sind, wenn es um den großen Wurf geht. Realpolitik braucht nämlich immer wieder mal geräumiges Denken, über den Mainstream hinaus. Ein gutes Beispiel für den Bedarf an neuen großen Ideen ist die Mobilität. Kolumne von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Novelle: Wie Photovoltaik jetzt gefördert wird

16.7.2012 - CleanTech, Energiewende News / Berlin. Die EEG-Novelle zur Photovoltaik 2012 ist nach der Einigung im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat rückwirkend zum 1. April 2012 in Kraft getreten. Dabei spielen viele Begrifflichkeiten wie “Einmalabsenkung”, “Zubaukorridor”, “atmender Deckel” oder “Eigenverbrauchsbonus” eine wichtige Rolle, die noch nicht jedermann gebräuchlich sind. Daher geben wir einen Überblick über die Veränderungen und schaffen Aufklärung, was es mit den genannten Begrifflichkeiten auf sich hat. Im Rahmen der EEG-Novelle erfolgte eine Neugestaltung der Vergütungsklassen und Größenbegrenzungen für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GRÜNE: Die Energiewende braucht Kapazitätsmärkte

16.7.2012 - Gemeinsamer Vorstoß von Umweltminister Franz Untersteller und Experten der Fraktion der Grünen im Bundestag zur Einrichtung eines Kapazitätsmarktmechanismus für den deutschen Strommarkt. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesregierung intensiviert die Forschung an Energiespeichern

16.7.2012 - Energiewende News / Berlin. Die Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF), Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) haben ihre Anstrengungen zur Erforschung von Energiespeicher-Technologien für die Energiewende intensiviert. Zu diesem Zweck wurde jetzt die Förderinitiative Energiespeicher ins Leben gerufen. 60 innovative Forschungsprojekte im Bereich der Energiespeicher-Technologien sollen nun gefördert werden. Verbunden ist die Initiative mit dem Ziel, endlich passende Energiespeicher zu finden, die im Rahmen der Energiewende dafür sorgen, dass Strom aus erneuerbaren Energiequellen tatsächlich auch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Eine lebende Wand als Nachbar

16.7.2012 - Vertikaler Garten statt alter Feuermauer- umgesetzt in Barcelona (www.oekonews.at) weiter

Energie-Beratung: Online-Tool hilft bei der Kostenschätzung

16.7.2012 - Für eine Energie-Beratung gibt es seit 1. Juli 2012 bei Einfamilienhäusern 400 Euro, bei Mehrfamilienhäusern 500 Euro staatlichen Zuschuss. Die Beratungen sind Teil des Förderprogramms 'Vor-Ort-Beratung', das dabei hilft, Energieeinsparpotenziale zu identifizieren. Wer sein Haus fit machen möchte für die Zukunft, sollte sich jetzt die Zuschüsse sichern. Orientierung gibt dazu unter anderem ein neues Online-Tool der Energieagentur Regio Freiburg. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier zweifelt Energiewende an

15.7.2012 - Einen Tag vor Beginn des Petersberger Klimadialogs in Berlin verkündet der Umweltminister die große Ernüchterung. (www.sonnenseite.com) weiter

Anschober: 69 Prozent mehr Hagel als in den Vorjahren - Klimaschutzgesetz muss endlich umgesetzt werden

14.7.2012 - Oberösterreich plant umfassendes Maßnahmenprogramm gegen zunehmende regionale Extremniederschläge (www.oekonews.at) weiter

Powered by Öko-Strom

14.7.2012 - Mit dem Kompensationsmodell 'powered by naturstrom' leisten Veranstalter von Konzerten, Partys, Ausstellungen oder Konferenzen ab sofort einen aktiven Beitrag zur Energiewende. Möglich macht es der unabhängige Ökostrom-Anbieter Naturstrom, der den Stromverbrauch der jeweiligen Veranstaltung durch verbindliche Investitionen in Erneuerbare Energien kompensiert. Beim Düsseldorfer Open Source Festival am 30. Juni mit über 5.000 Besucherinnen und Besuchern wurde das Modell erstmals umgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Kritik an EU-Neuwagen-Grenzwert ab 2020

13.7.2012 - Die EU-Kommission hat ihren Verordnungsentwurf zu strengeren Kohlendioxidgrenzwerten für Neuwagen vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

EU fördert Dünnschicht-Solarzellen-Projekt mit mehr als zehn Millionen Euro

12.7.2012 - Die Europäische Union hat bis 2015 innerhalb des 7. Forschungsrahmenprogramms Mittel in Höhe von mehr als 10 Millionen Euro für das Dünnschicht-Solarzellen-Projekt 'Scalenano' bewilligt. 13 europäische Forschungsgruppen werden an der Weiterentwicklung der Chalkogenid-Solarzellentechnologie arbeiten. In Deutschland sind das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) und die Freie Universität Berlin an dem europäischen Konsortium beteiligt. Ziel ist, die Produktionskosten deutlich zu senken und mit nanostrukturierten Materialien zugleich den Wirkungsgrad der Dünnschicht-Module zu erhöhen. (www.solarportal24.de) weiter

Startschuss für Leuchtturmprojekte der Speicherinitiative

12.7.2012 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) haben den Startschuss für 60 innovative Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Energiespeicher gegeben. Um bis zum Jahre 2050 bei gleich bleibenden Anforderungen an die Versorgungssicherheit 80 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien decken zu können, soll die gemeinsame Förderinitiative 'Energiespeicher' der Bundesregierung notwendige technologische Durchbrüche und Kostensenkungen unterstützen und zu einer schnellen Markteinführung neuer Energiespeicher beitragen. (www.solarportal24.de) weiter

WWF fordert höhere Ambitionen für CO2-Grenzwerte

11.7.2012 - WWF: 95 Gramm Grenzwert nicht genug um Innovationsdruck auszulösen Die EU-Kommission hat heute ihren Verordnungsentwurf zu CO2-Grenzwerten für Neuwagen vorgestellt. Demnach wird der Grenzwert von 95g CO2 pro Kilometer in 2020 für die gesamte europäische Neuwagenflotte bestätigt. Der WWF begrüßt (www.openpr.de) weiter

Payom Solar AG: Kapitalherabsetzung wird im Verhältnis 11:2 erfolgen

11.7.2012 - Wie schon vor einigen Tagen berichtet, beabsichtigt die Payom Solar AG (Meppen) ihr Grundkapital in vereinfachter Form zum Zwecke des Ausgleichs von Wertminderungen und der Deckung von sonstigen Verlusten durch Zusammenlegung von Aktien herabzusetzen. Nach genauer Prüfung kamen Vorstand und Aufsichtsrat zu folgendem Ergebnis: Das Grundkapital der Gesellschaft in Höhe von rund 13 Millionen Euro wird um rund 10 Millionen Euro auf rund 2,4 Millionen Euro eingeteilt in 2.402.000 auf den bzw. die Inhaber/in lautende nennwertlose Stückaktien herabgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende als Wirtschaftsmotor für Europa

11.7.2012 - Energiewende News / Berlin. “Die Energiewende in Deutschland und vielen Mitgliedstaaten der Europäischen Union ist in immer stärkerem Maße mit der Dezentralisierung der Energieversorgung verbunden. Daher muss sich diese in stärkerem Maße auch in den Initiativen der Europäischen Kommission widerspiegeln”, sagten Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) und Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) heute anlässlich eines Gespräches mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger. “Die mit der Energiewende verbundenen Potenziale im Bereich neuer Technologien können Wachstumsimpulse [...] (www.cleanthinking.de) weiter

First Solar zahlt Fördergelder in Millionenhöhe zurück

11.7.2012 - Cleantech, Energie News / Frankfurt a.d.Oder. Der amerikanische Solarmodulhersteller First Solar hat nach Informationen des rbb Fördergelder in Millionenhöhe an das Land Brandenburg zurück erstattet. Dem Bericht zufolge soll es sich um 5 Mio. Euro gehandelt haben – und die Rückzahlung vom Wirtschaftsministerium bestätigt worden sein. Die Rückzahlung entspricht somit der Summe, die das Land dem Unternehmen für den Bau des zweiten Werkes zur Verfügung gestellt hatte. Die Rückzahlung war fällig geworden, weil First Solar ankündigte, sich komplett aus der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

centrotherm beantragt Insolvenz in Eigenverwaltung

11.7.2012 - Cleantech, Solar News / Blaubeuren. Die centrotherm photovoltaics AG hat jetzt beim zuständigen Amtsgericht Ulm Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens und die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Mit Hilfe dieser Verfahren soll der eingeschlagene Sanierungskurs konsequent fortgesetzt werden. Der Antrag schließt die Tochtergesellschaften centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG und die centrotherm SiTec GmbH ein. Die Aktivitäten der Gesellschaften centrotherm management services GmbH & Co. KG und centrotherm cell & module GmbH sollen im Zuge der Sanierung voraussichtlich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DBFZ eröffnet neue Forschungsbiogasanlage

11.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Leipzig. Nach knapp einem Jahr Bauzeit hat Bundesministerin Ilse Aigner vergangene Woche die neue Forschungsbiogasanlage am DBFZ in Leipzig in Betrieb genommen. “Biogas ist ein Multitalent und leistet als zentraler Baustein der Energiewende einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Um das Potenzial voll auszuschöpfen, ist es wichtig, dass wir dran bleiben und weiter nach Verbesserungen forschen”, sagte Aigner. Die Wissenschaftler können mit der neuen Anlage Versuche, die sie bisher nur im Labor durchführen konnten, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Verbände für faire Kostenumlage bei Gebäudesanierung

11.7.2012 - Vor dem Hintergrund der Auseinandersetzungen zwischen Bundesbauministerium und Bundesumweltministerium um die Strategien zur Erreichung der Klimaschutzziele im Gebäudebereich, riefen die Umweltverbände Deutscher Naturschutzring (DNR), der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der... (www.enbausa.de) weiter

centrotherm photovoltaics AG beantragt Insolvenz-Verfahren in Eigenverwaltung

11.7.2012 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) hat am 10. Juli 2012 beim zuständigen Amtsgericht Ulm Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens (gemäß ESUG bzw. § 270b InsO.) und in Zusammenhang damit Eröffnung eines Insolvenz-Verfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Mit Hilfe dieser Verfahren soll der eingeschlagene Sanierungskurs konsequent fortgesetzt werden. Der Antrag schließt die Tochtergesellschaften centrotherm thermal solutions GmbH & Co. KG und die centrotherm SiTec GmbH ein. (www.solarportal24.de) weiter

BMWi, BMU und BMBF geben Startschuss für Leuchtturmprojekte der Speicherinitiative

11.7.2012 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) haben den Startschuss für 60 innovative Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Energiespeicher gegeben. Um bis zum Jahre 2050 bei gleich bleibenden Anforderungen an die Versorgungssicherheit 80 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien decken zu können, soll die gemeinsame Förderinitiative 'Energiespeicher' der Bundesregierung notwendige technologische Durchbrüche und Kostensenkungen unterstützen und zu einer schnellen Markteinführung neuer Energiespeicher beitragen.  (www.bmwi.de) weiter

Mit Energiepark Arbeitsplätze schaffen - und die Energiewende

10.7.2012 - Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke hat heute den Antrag der Stadt Pirmasens zur Entwicklung eines Energieparks befürwortet und am Rand ihrer Sommerreise einen entsprechenden Förderbescheid überreicht. Das Land bewilligt der Stadt eine Förderung über 1,004 Millionen Euro für die Erschließung des 3. Bauabschnitts (Energiepark) im Industrie- und Gewerbegebiet in Pirmasens-Winzeln. Mit dem Energiepark soll ein erheblicher Anteil der Wärme- und Kälteenergie, die die Unternehmen im Industriegebiet benötigen, auf Basis Erneuerbarer Energien erzeugt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Italien: Unterschrift unter neues Solarförderprogramm "Conto Energia"

10.7.2012 - In Italien ist ein Entwurf des neuen Förderprogramms für Photovoltaik vom Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Corrado Passera, und von Umweltminister Corrado Clini unterzeichnet worden. (www.oekonews.at) weiter

Kommunen zeigen: So geht die Energiewende

10.7.2012 - Die Initiative 'ZukunftsEnergienNRW' startet in Anröchte. . Die Vorzeigekommune produziert mehr Erneuerbare Energie, als sie verbraucht- Minister Remmel besucht in den nächsten 60 Monaten 60 Orte, an denen schon heute Zukunftsenergien von morgen eingesetz (www.oekonews.at) weiter

CSR-Politik wird gemeinsam gestaltet

10.7.2012 - Stakeholder-Dialog begleitet die Ministerien beim Erstellen des österreichischen CSR-Aktionsplans (www.oekonews.at) weiter

ABWASSER.PRAXIS 2012 ? Von der Kanalinstandsetzung bis zur Phosphorrückgewinnung

10.7.2012 - Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg organisiert Kongress zur Phosphorrückgewinnung / Wirtschaftsforum zur Rohrsanierung und Kanalinspektion / Exkursion zur ersten MAP Pilotanlage OFFENBURG. Am 17. und 18. Oktober 2012 findet die ABWASSER.PRAXIS zum zweiten Mal in Kombination mit dem (www.openpr.de) weiter

Soll man bei der Heizung unbedingt auf erneuerbare Energien setzen?

9.7.2012 - Es gibt gute Gründe, auf erneuerbare Energien zu setzen: Einer davon ist der Kostentrend der fossilen Energien Öl und Gas und ein anderer ist, dass uns in Deutschland ein Gesetz zum teilweisen Gebrauch erneuerbarer Energien zwingt. Wer sich intensiv mit der (www.openpr.de) weiter

Neue Nichtraucher-Therapie für Dieselmotoren

9.7.2012 - Exomission bekämpft Dieselabgase mit modernen Filtersystemen ? und Wasser Troisdorf ? Rußpartikel? Stickoxide? Bei neuen Diesel-PKW dank moderner Motorentechnik und aufwändiger Abgasnachbehandlung mittlerweile eine stark entschärfte Problematik. Doch gibt es immer noch viele Maschinen- und Fahrzeugarten, bei denen rückständige Abgasgesetzgebung und (www.openpr.de) weiter

Holzhaus-Bauunternehmen aus Dresden besteht den Baupartner Test

9.7.2012 - Wo vor drei Jahrzehnten das Wort Bio noch mit alternativer Lebensweise gleichgesetzt wurde, durchdringt das Umweltbewusstsein heute alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Bio ist Jogurt, Wellness oder auch ein Holzhaus in Dresden. Erste Ansätze für das im Baupartner-Test ausgezeichnete Bio-Bau-Konzept wurden von (www.openpr.de) weiter

SFV: EEG-Novelle ist verfassungswidrig

9.7.2012 - Auf Initiative des Solarenergie-Fördervereins Deutschland (SFV) hat sich Prof. Dr. Felix Ekardt, LL.M., M.A., Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, an den Bundespräsidenten gewendet und angeregt, die Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vom Ende Juni 2012 nicht zu unterzeichnen. Die Verschlechterung der Photovoltaik-Förderung werde den Grundrechtsgarantien für einen wirksamen Schutz von Leben und Gesundheit vor dem Klimawandel (Artikel 2, Absatz 2 Grundgesetz) nicht gerecht. (www.solarportal24.de) weiter

AMA-Gütesiegel Teil 2: Was sagt die AMA Marketing zu den schweren Vorwürfen?

9.7.2012 - Pressesprecherin Göll: AMA besitze keine Daten zu Einstreu und Freigang der Schweine. Die EU verhindere Importbeschränkungen für Fleisch von nicht artgerecht gehaltenen Tieren. (www.oekonews.at) weiter

Erste internationale, nachhaltige Rating-Stiftung gegründet

9.7.2012 - Die erste internationale, nachhaltige Rating-Stiftung 'CARLO FOUNDATION' wurde von Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Organisationen in Vaduz gegründet. Mit der Gründung der Stiftung haben sich die Gründer zum Ziel gesetzt, ein unabhängiges Finanzprodukte-Rating zur Förderung nachhaltiger Geschäftsmodelle aufzubauen und zu betreiben. (www.solarportal24.de) weiter

EU stellt Arktis-Strategie vor

9.7.2012 - Verantwortung und Nachhaltigkeit wünscht sich die EU in Zukunft für die Arktis. (www.sonnenseite.com) weiter

Atomenergie ist ein Verbrechen

7.7.2012 - Was der Bericht des japanischen Parlaments über die Fukushima-Katastrophe enthüllt, ist erschütternd: Nicht der Tsunami hat die Nuklear-Katastrophe ausgelöst, sondern menschliches Versagen. Viele Meiler in Japan sind in dem von Erdbeben geplagten Land nicht gegen Erdbeben geschützt, sondern auf Erdbeben-Gebieten errichtet. Bislang hatte der japanische Atombetreiber Tepco immer behauptet, der Tsunami sei die eigentliche Ursache gewesen. Jetzt wissen wir es amtlich: Es waren die Erdbeben. Und die gibt es nicht nur in Japan. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Novelle verfassungswidrig?

7.7.2012 - Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik sowie Solarenergie-Förderverein Deutschland bitten deutschen Bundespräsidenten um Nicht-Unterzeichnung der verschlechterten Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Bundesrat lässt Mietminderung bei Sanierung zu

6.7.2012 - Die Länder haben zum Entwurf des Mietrechtsänderungsgesetzes Stellung genommen und lehnen den geplanten Ausschluss der Mietminderung bei energetischen Modernisierungen von Mietwohnungen ab. Zur Begründung weist der Bundesrat darauf hin, dass im gesamten Vertragsrecht Beeinträchtigungen der Leistung... (www.enbausa.de) weiter

Aktuelles Vergaberecht in den Sektorenbereichen Energie, Verkehr und Trinkwasser (SektVO)

6.7.2012 - Fachseminar 20. - 21. September 2012, Courtyard by Marriott Berlin Die Europäische Akademie für Steuern, Wirtschaft und Recht lädt zum Fachseminar zum ?Aktuellen Vergaberecht in den Sektorenbereichen Energie, Verkehr und Trinkwasser (SektVO)? ein. Die Sektorenverordnung (SektVO) gilt für die Vergabe (www.openpr.de) weiter

Lichtenergieverbrauch kann um bis zu 75 Prozent reduziert werden

6.7.2012 - Leitfaden des Lebensministeriums 'Effiziente Beleuchtungssysteme' für Gemeinden, Betriebe und Haushalte (www.oekonews.at) weiter

Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg

6.7.2012 - Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) beauftragt, einen 'Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg' zu erstellen. 'Mit dem Potenzialatlas unterstützt die Landesregierung die Kommunen beim Ausbau der erneuerbaren Energien', erklärte Umweltminister Franz Untersteller. 'Wir brauchen das Engagement von Städten und Gemeinden, damit die Energiewende gelingen kann.' (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Solarflächen an Autobahnen könnten 13 Prozent des Thüringer Stromverbrauchs decken

6.7.2012 - Thüringen verfügt über ein großes und bislang kaum genutztes Flächenpotenzial für den Ausbau der Photovoltaik: Laut einer aktuellen Studie des Thüringer Instituts für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK) im Auftrag der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) können entlang der 500 Kilometer Autobahn im Freistaat Photovoltaik-Anlagen mit einer Höchstleistung von 1.700 Megawatt-Peak oder einer Jahresgesamtleistung von 1,5 Gigawattstunden installiert werden. Das entspricht etwa 13 Prozent des jährlichen Nettostromverbrauchs in Thüringen. (www.solarportal24.de) weiter

Norwegen: Europäischer Vorreiter für Elektromobilität

6.7.2012 - Das norwegische Parlament hat einstimmig beschlossen, alle Steuervorteile und Anreize für Elektrofahrzeuge in Norwegen bis 2018 zu erhalten: Keine Mehrwertsteuer, keine Parkgebühren u.a.. (www.sonnenseite.com) weiter

Atlas soll die Potenziale Erneuerbarer aufzeigen

5.7.2012 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat einen 'Potenzialatlas Erneuerbare Energien' angekündigt. Er soll Kommunen in Baden-Württemberg beim Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützen. Die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) wurde beauftragt, einen entsprechenden Atlas zu... (www.enbausa.de) weiter

Schlechtes Zeugnis für Energiepolitik der Bundesregierung

5.7.2012 - Steigende Energiekosten bedrohen Standort Deutschland: Mittelstand kritisiert Umsetzung der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik-Anlage auf ausgedienten Bunkern

5.7.2012 - Ungewöhnliche Aufgaben verlangen ungewöhnliche Lösungen. Die Schletter GmbH (Kirchdorf / Haag i.OB) hat eine solche gefunden und umgesetzt: Die Gemeinde Saerbeck in Nordrhein-Westfalen beauftragte Schletter damit, 63 alte Bunker mit Photovoltaik-Anlagen auszustatten. Insgesamt werden hier 5,7 Megawatt erzeugt, der rechnerisch etwa 1.500 Haushalte mit Strom versorgen kann. (www.solarportal24.de) weiter

Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien unverzichtbar

5.7.2012 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich heute in Stuttgart klar für die Beibehaltung des Einspeisevorrangs der Erneuerbaren Energien ausgesprochen. Versuche zum Beispiel von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, am Einspeisevorrang zu rütteln, widersprächen dem gerade erst gefundenen Kompromiss zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und seien sowohl politisch als auch wirtschaftlich höchst unklug. (www.solarportal24.de) weiter

Bures trifft Bürgerinitiative zu Informationsgespräch über Lärmschutz an der A8

5.7.2012 - Ministerin verspricht volle Transparenz bei Lärmmessungen - Einhaltung der geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen soll streng überwacht werden (www.oekonews.at) weiter

Solarbundesliga: Sieger kommen aus Baden-Württemberg

5.7.2012 - Die Deutschen Meister der Solarbundesliga 2012 bei Kommunen über 5.000, über 20.000 und über 100.000 Einwohner/innen kommen aus Baden-Württemberg. Jeweils an erster Stelle der Tabelle stehen Rot am See, Leutkirch im Allgäu und Ulm. Weitere elf Kommunen im Land haben es in die Topp Ten ihrer jeweiligen Kategorie geschafft. Umweltminister Franz Untersteller: 'Das ist ein Beleg für großes bürgerschaftliches Engagement und ein starkes Umweltbewusstsein.' (www.solarportal24.de) weiter

Einigung über EU-Energieeffizienz-Richtlinie zum Energierat am 15. Juni 2012

5.7.2012 - Unmittelbar vor dem heutigen Energieministertreffen in Luxemburg unter dänischem Vorsitz haben sich Rat und Europäisches Parlament auf eine gemeinsame Position zur EU-Energieeffizienz-Richtlinie geeinigt. Auch Deutschland stimmte dem erzielten Kompromiss zu. (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Bundesrat macht Weg frei für den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung

5.7.2012 - Die Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes hat heute die letzte Hürde des parlamentarischen Verfahrens genommen. Im Bundesrat wurden bei der zweiten und abschließenden Erörterung des Gesetzentwurfes keine Einwände erhoben. Damit kann das Gesetz nach Veröffentlichung im Amtsblatt im Laufe des Sommers in Kraft treten. (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Zusage für Seekabelverbindung zwischen Norwegen und Deutschland ist ein großer Erfolg

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, traf heute den norwegischen Erdöl- und Energieminister Ola Borten Moe in Berlin. Bei ihrem Gespräch ging es um die Zusage Norwegens, die erste Seekabelverbindung von Norwegen nach Deutschland zu bauen. (www.bmwi.de) weiter

Nationale Plattform Elektromobilität übergibt Fortschrittsbericht an die Bundesregierung

5.7.2012 - Die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) hat heute ihren Fortschrittsbericht an die Bundesregierung übergeben. Sie stellt darin fest, dass Deutschland auf einem guten Weg ist, bis zum Jahr 2020 Leitanbieter und Leitmarkt für Elektromobilität zu werden. Gleichzeitig gibt die NPE der Bundesregierung weitere Empfehlungen für ihre künftige Politik im Bereich Elektromobilität. Für die geleistete Arbeit dankt die Bundesregierung den Expertinnen und Experten der NPE. Die Bundesregierung wird nun die Empfehlungen der NPE prüfen, die Marktentwicklung beobachten und weiterhin mit geeigneten politischen Rahmenbedingungen flankieren, um Deutschland 'auf Kurs' zu halten. (www.bmwi.de) weiter

Rösler trifft den libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien Al Baraasi

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute am Rande des in Berlin stattfindenden Africa Energy Forum mit dem libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien, Dr. Awad Ibrahim Al Baraasi, zu einem bilateralen Gespräch zusammen getroffen, um über die Lage auf den internationalen Energiemärkten und bilaterale Kooperationspotentiale bei erneuerbaren Energien zu sprechen. (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Wir fördern qualifizierte Energieberatung

5.7.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhöht zum 1. Juli 2012 die Zuschüsse für die qualifizierte Energieberatung in Wohngebäuden. Die sogenannte 'Vor-Ort-Beratung' in einem Ein- bis Zweifamilienhaus wird künftig mit einem Zuschuss bis zu 400 Euro gefördert, bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal 500 Euro. Zusätzlich können eine Stromeinsparberatung mit 50 Euro und eine thermografische Untersuchung mit bis zu 100 Euro unterstützt werden. (www.bmwi.de) weiter

Rösler und Douiri begründen deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben heute in Berlin eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.bmwi.de) weiter

Offshore-Netzausbau wird beschleunigt: Rösler und Altmaier legen Vorschlag für Haftungsregelung und Systemwechsel hin zu einem Offshore-Netzentwicklungsplan vor

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, haben sich auf Eckpunkte einer gesetzlichen Regelung verständigt, mit denen der Ausbau der Offshore-Windenergie beschleunigt werden soll. Im Zentrum der Einigung stehen dabei eine Haftungsregelung und der Systemwechsel hin zu einem gesonderten Offshore-Netzentwicklungsplan für die Netzanbindungen von Offshore-Windparks. (www.bmwi.de) weiter

Anbauen statt ausbeuten

4.7.2012 - VERBRAUCHER INITIATIVE fordert verantwortliche Ernährungspolitik Berlin, 04. Juli 2012. Ausgelaugte Böden, Wassermangel, steigende Nahrungsmittelpreise: Es wird immer schwerer, die Menschen auf der Erde zu ernähren. Zum Weltbevölkerungstag am 11. Juli 2012 plädiert die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. für eine gerechtere Wirtschaftspolitik (www.openpr.de) weiter

Neuer Schub für den Radverkehr

4.7.2012 - Zumeldung zur PM des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Der BUND zur neuen Landesförderrichtlinie für die Radinfrastruktur Stuttgart. ?Die neue Förderrichtlinie des Landes für die Radverkehrsinfrastruktur bringt neuen Schwung für den umwelt- und klimafreundlichen nichtmotorisierten Verkehr in unseren Städten und Gemeinden?, sagte (www.openpr.de) weiter

Wichtige Handreichung mit Lücken

4.7.2012 - Zumeldung zu PM UM 127/2012 Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Baden-Württemberg zur Potenzialstudie Erneuerbare Energien des UM Stuttgart. ?Der vom Umweltministerium in Auftrag gegebene Potenzialatlas Erneuerbare Energien ist eine wichtige Handreichung für die Kommunalverwaltungen und die Bürger?, sagte (www.openpr.de) weiter

Neue Fördermaßnahme gestartet: Energietechnologieoffensive Hessen

4.7.2012 - Ab sofort können Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen innovative Projektideen einreichen. Das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz fördert im Rahmen der Energietechnologieoffensive Hessen innovative Projekte mit dem Ziel der Erschließung und Nutzung neuer Technologien, Verfahren und Strategien in den (www.openpr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass moderne Windenergieanlagen bis zu 5MW Leistung erbringen?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de