Donnerstag, 19.4.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15314 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Wie viel Rohöl und Erdgas der Iran hat

24.1.2012 - HANNOVER. - Was würde ein Erdöl-Embargo gegen den Iran bringen, dass die EU-Außenminister zum 1. Juli 2012 beschlossen haben. Dabei muss man die Rolle und die Möglichkeiten betrachten, die der Iran bei der Versorgung der Welt mit Öl und Gas (www.openpr.de) weiter

Rösler statt Erneuerbare Energien ausbremsen

24.1.2012 - CDU/CSU und FDP müssen erneuerbare Energien weiter per Gesetz fördern. Deckelung oder Abkehr von der Förderung wäre klimapolitisch kontraproduktiv. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler auf Chaoskurs

24.1.2012 - Der FDP-Wirtschaftsminister legt einen eigenen Vorschlag für eine Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Q-Cells in Turbulenzen: Wandelschuldverschreibung wird fällig, Grundkapital halbiert

24.1.2012 - Q-Cells in Turbulenzen: Nachdem das Landgericht Frankfurt am Montag die Anwendung des neuen Schuldverschreibungsgesetz von 2009 auf die im Februar 2012 fällig werdenden Wandelschuldverschreibung der Q-Cells International Finance B.V. abgelehnt hat, will das Unternehmen den Gläubigern dafür nun zeitnah ein öffentliches Angebot unterbreiten. Außerdem hat eine Neubewertung der Beteiligungsansätze von Tochtergesellschaften sowie des Sachanlagevermögens bilanziell zum Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals zum 31. Dezember 2011 geführt. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: CDU/CSU und FDP müssen erneuerbare Energien weiter per Gesetz fördern

24.1.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat CDU/CSU und FDP aufgefordert, sich klar zum Fortbestand des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in seiner jetzigen Form zu bekennen. Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger bezeichnete gegenteilige Erklärungen von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler als 'inakzeptable klimapolitische Geisterfahrt'. Wer nicht wolle, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher durch die EEG-Umlage zu stark belastet würden, der müsse die derzeit geltenden Ausnahmeregelungen für energieintensive Betriebe abschaffen und die Kosten für den regenerativ erzeugten Strom gerechter verteilen. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler will Solarförderung bei 1000 Megawatt kappen

24.1.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler hat die Debatte um die Zukunft der Solarförderung neu angeheizt. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, er habe einen Gesetzentwurf vorgelegt der vorsieht, den Bau neuer Anlagen auf 1.000 Megawatt jährlich zu begrenzen. Das wäre ein dramatischer Einschnitt.... (www.enbausa.de) weiter

Treffen des Central Eastern European Electricity Forums im Bundeswirtschaftsministerium

24.1.2012 - Gestern fand ein Treffen des Central Eastern European Electricity Forums (CEEE-Forum) im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) statt. Vertreter der Ministerien, der Regulierungsbehörden, der Übertragungsnetzbetreiber und der Strombörsen aus Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Österreich und Ungarn sowie Vertreter der Europäischen Kommission und der Agentur für die Zusammenarbeit der Regulierungsbehörden (ACER) diskutierten über die neusten Entwicklungen auf den Strommärkten in der Region Mittel-Ost-Europa. Im Mittelpunkt stand dabei die Kooperation der Übertragungsnetzbetreiber bei der Umsetzung des Zielmodells für einen gemeinsamen EU-Elektrizitätsbinnenmarkt bis 2014. Weitere Gesprächsthemen waren Hindernisse für den Stromhandel und ungeplante Stromkreisflüsse ('loop flows') in der Region Mittel-Ost-Europa. (www.bmwi.de) weiter

Rösler legt eigenes Solar-Gesetz mit Förderdeckel vor

24.1.2012 - Im Streit über die Solarförderung in Deutschland bleibt Bundeswirtschaftsminister Rösler offenbar bei seiner Haltung. (www.sonnenseite.com) weiter

Versuchsreihe LWK Niedersachsen: Positive Wirkung des MANAGER auf Drahtwurmbefall

24.1.2012 - Neukirchen-Vluyn ? Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen führte unter der Fragestellung ?Kann die Beize MANAGER gegen den Drahtwurmbefall eingesetzt werden? einen offiziellen Versuch durch. Das Prüfergebnis machte deutlich: Bei schwerem Befallsdruck durch den Drahtwurm wird der mit MANAGER behandelte Mais um bis (www.openpr.de) weiter

Festhalten am Erneuerbare-Energien-Gesetz

24.1.2012 - Nordrhein-Westfalen weist neue Forderungen nach einem Quotensystem bei der Förderung der Erneuerbaren Energien zurück. Der Präsident des Kartellamts, Andreas Mundt, hatte die Prüfung eines solchen Modells vorgeschlagen. 'Deutschlands oberster Kartellwächter leistet dem Wettbewerb im Energiesektor einen Bärendienst. Statt kleine und mittlere Unternehmen zu stärken, führt das Modell des Kartellamtspräsidenten zu einer Stärkung der Großkonzerne', sagte Udo Paschedag, Staatssekretär im NRW-Klimaschutzministerium. (www.solarportal24.de) weiter

EU beschließt Ölembargo für den Iran

23.1.2012 - Die EU-Staaten haben im Atomstreit mit dem Iran am Montag die Gangart verschärft. (www.sonnenseite.com) weiter

Heizen mit edlem Nass ? Mennicke verlegt Fernwärmeleitungen für Geothermie

23.1.2012 - Zum konventionellem Heizen mit Öl und Gas bietet die thermische Wärme aus dem Erdinneren eine zuverlässige, klimaschonende und preiswerte Alternative. Vom Staat wird die Geothermietechnik seit Jahren gefördert. Zum Endverbraucher gelangt die Wärme aus Thermalwasser über ein wärmegedämmtes Leitungssystem. Für (www.openpr.de) weiter

Das EEG 2012 ? Neue Spielregeln und Chancen für die Erneuerbaren Energien Doebler PR Fachseminar in Berlin

23.1.2012 - Berlin, 23. Januar 2012: Mit der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ändern sich 2012 die Rahmenbedingungen für regenerative Energieerzeugung. Wie Unternehmen die neuen Chancen nutzen und die neuen Herausforderungen bei der Planung ihrer Projekte meistern können, erfahren sie im Doebler PR (www.openpr.de) weiter

Jagdschutz, ein Relikt aus Revolutionszeiten: Noch immer töten Jäger Hunde und Katzen

23.1.2012 - Jäger in Deutschland töten Jahr für Jahr viele Tausend Hunde und über 200.000 Katzen. Grundlage dafür ist die Jagdgesetzgebung. In Paragrafen, die nicht etwa unter dem Begriff "Artenschutz" sondern kennzeichnender Weise unter der Bezeichnung "Jagdschutz" geführt werden, wird der Abschuss (www.openpr.de) weiter

Klimaschutzgesetz legt Grundlage für grünes Wachstum in Nordrhein-Westfalen

23.1.2012 - +++ Regenerativbranche: ?NRW stellt sich mit neuem Gesetz seiner klimapolitischen Verantwortung? +++ Ausbau Erneuerbarer Energien bietet hohe Beschäftigungspotentiale für das Land +++ Korrekturen an wichtigen Punkten des Gesetzes angemahnt +++ Bezogen auf die heutige Anhörung zum Klimaschutzgesetz im nordrhein-westfälischen (www.openpr.de) weiter

EEG-Debatte verschleiert wahre Stromkosten

23.1.2012 - Neben PV-Vergütungen müssen Industrieprivilegien und Kosten von Atom und Kohle auf den Prüfstand. Wirtschaftsminister Philipp Rösler und Umweltminister Norbert Röttgen wollen sich im Laufe der Woche im EEG-Streit einigen. In der Diskussion um Quoten, Deckel und Solarstrom werden die wahren Kosten unseres Stroms oft eher verschleiert als geklärt, kritisiert das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft. Vergünstigungen für die Industrie müssen abgebaut und Klarheit über die wahren Kosten von Atom und Kohle hergestellt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Masdar will in deutsche Offshore-Windparks investieren - Auch Investitionen in deutsche Cleantech-Startups in 2012 angedacht

23.1.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Die gigantischen Ausbaupläne der Offshore-Windenergie an der Nord- und Ostseeküste Deutschlands sorgt zunehmen für Interesse bei potenten Investoren. Nach dem Kauf eines Offshore-Windparks durch Blackstone, strebt nun auch das Staatsunternehmen Masdar in den Markt mit dem Offshore-Wind. Masdar ist in Thüringen bei Erfurt bereits mit einer Photovoltaik-Produktion in Deutschland aktiv und könnte sein Engagement nun weiter ausdehnen – die Financial Times Deutschland berichtet, Masdar prüfe den Einstieg in einen deutschen Windpark auf hoher See. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Celitement erhält Preis für klimafreundlichen Zement

22.1.2012 - Für die Entwicklung von klimafreundlichem Zement ist das Unternehmen Celitement aus Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe mit dem Innovationspreis für Klima und Umwelt 2011 ausgezeichnet worden. Der Preis wurde jetzt von Bundesumweltminister Norbert Röttgen und BDI-Hauptgeschäftsführer Markus... (www.enbausa.de) weiter

Smart Metering soll Mieter beim Energiesparen auf die Sprünge helfen

20.1.2012 - (ddp direct)Bis 2020 sollen in Europa 80% aller Haushalte mit intelligenten Stromzählern, so genannte Smart Meter, ausgestattet sein. Das sieht eine Regelung des Europäischen Parlaments vor. Parallel dazu hat der deutsche Gesetzgeber bereits für eine Liberalisierung des Messwesens gesorgt. Doch (www.openpr.de) weiter

AVL Emission Test Systems auch in 2012 auf Expansionskurs

20.1.2012 - Wenn es um exzellente Lösungen im Bereich der Abgasmesstechnik an Motoren geht, gehört die AVL Emission Test Systems weltweit zu den führenden Anbietern. Komplettlösungen aus einer Hand, die internationalen Standards und neuesten Emissionsgesetzgebungen entsprechen, werden im Automobil- und Motorensektor benötigt. Für die (www.openpr.de) weiter

BEE-Präsident Schütz: Angriffe auf das EEG sehr bedenklich

20.1.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die jüngsten Angriffe auf das Fördersystem für Erneuerbare Energien deutlich zurück. 'Die ständigen Forderungen des Bundeswirtschaftsministers, das Erneuerbare-Energien-Gesetz abzuschaffen, zeigen: Zentrale Punkte der Energiewende werden von Teilen der Regierungskoalition gebremst, blockiert und hintertrieben', so BEE-Präsident Dietmar Schütz. Es sei zudem absurd, ein Gesetz in Frage zu stellen, dessen Neufassung erst vor wenigen Tagen in Kraft getreten sei und dessen Erhalt die Bundesregierung ausdrücklich im Koalitionsvertrag festgeschrieben habe. (www.solarportal24.de) weiter

Röttgen will Solarförderung monatlich kürzen

20.1.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen will die Fotovoltaik-Förderung im EEG künftig monatlich, mindestens aber quartalsweise anpassen. Insgesamt soll es jedoch bei maximal 24 Prozent Kürzung pro Jahr bleiben. Das wurde bei einem Treffen mit Vertretern der Solarbranche deutlich, bei dem es um ... (www.enbausa.de) weiter

Heizen mit Holz: Die Frage nach der Umweltfreundlichkeit und welche Holzarten sich zum Verfeuern eignen

20.1.2012 - Bergisch Gladbach, 20.01.2012 Das Heizen mit Holz hat wieder Konjunktur. Als nachwachsender Rohstoff genießt es nach der aktuellen Gesetzeslage die Einstufung als ?erneuerbare Energiequelle?. Aber ist das Heizen mit Holz wirklich so umweltfreundlich? Verbrennen von Holz: Umweltaspekte Nüchtern betrachtet, handelt es sich auch (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Fördermechanismus soll im Grundsatz erhalten bleiben

20.1.2012 - Gestern trafen sich Bundesumweltminister Röttgen und Vertreter der Solarbranche, um über die weitere Marktentwicklung der Photovoltaik und den Umgang mit den zuletzt hohen Zubauzahlen zu sprechen. Bundesumweltminister Norbert Röttgen will nun die Photovoltaik-Förderung im EEG in Zukunft monatlich, mindestens aber quartalsweise anpassen. Er verfolgt damit das Ziel, den Zubau stärker zu begrenzen. Zusatzabsenkungen über die bislang im EEG fixierten maximal 24 Prozent im Jahr hinaus sind nicht vorgesehen. (www.solarportal24.de) weiter

Abfallentsorgung: Neue Arbeitsplätze und Kosteneinsparung

20.1.2012 - Umsetzung der EU-Abfallgesetzgebung kann 72 Mrd. Euro per Jahr einsparen- Potocnik: Abfall als Ressource sehen (www.oekonews.at) weiter

Plädoyer für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik

20.1.2012 - Über 30 Energieexpertinnen und Experten plädieren in einem Offenen Brief für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik. Die Unterzeichner, darunter Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW Berlin), Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke (Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe) sowie Dr. Felix Matthes und Dr. Rainer Grießhammer (Öko-Institut Berlin und Freiburg), fordern die politischen Entscheidungsträgerinnen und -träger dazu auf, in allen Handlungsfeldern eine Energieeinsparpolitik zu gestalten, die den selbst gesetzten Zielen der Bundesregierung gerecht wird. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Marktzugänge für junge Solarunternehmen

20.1.2012 - Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe fördert auch 2012 zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wieder junge und innovative Unternehmen der deutschen Solarbranche. Das fünfte Jahr in Folge können sich deutsche Start-ups, die jünger als 10 Jahre sind, zu vergünstigten Konditionen auf einem Gemeinschaftsstand der Messe präsentieren und sich damit der internationalen Solarbranche vorstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Weitere Kritik am deutschen Bundeswirtschaftsminister

19.1.2012 - 'Angriffe auf das Erneuerbare-Energien-Gesetz sehr bedenklich' (www.oekonews.at) weiter

IGNORO 2011 für hessische Umweltministerin Puttrich

19.1.2012 - Zum dritten Mal verleiht pro-iure-animalis den IGNORO, einen Preis für herausragende "Verdienste" wider den Tierschutzgedanken. Im Zentrum der Arbeit von pro iure animalis steht das Thema Jagd. Im Zuge der in Deutschland praktizierten Jagd, in erster Linie eine Hobby- und Spaßjagd, (www.openpr.de) weiter

Untersteller spricht sich für kürzere Taktzeiten bei Photovoltaik-Förderung aus

19.1.2012 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller sieht keinen Bedarf, die Photovoltaik-Förderung grundsätzlich zu deckeln beziehungsweise drastisch zu kürzen. Durch eine fortlaufende Anpassung der Vergütungssätze pro erzeugte Kilowattstunde Solarstrom sei es gelungen, in den letzten acht Jahren die Vergütungshöhe um rund 60 Prozent zu senken. Notwendig für die Zukunft sei allerdings eine Verstetigung des Ausbaus, denn pünktlich vor jeder Absenkung steige die Zahl der neuen Photovoltaik-Anlagen deutlich. (www.solarportal24.de) weiter

NRW-Minister kritisiert Röslers Blockadehaltung zur Energiewende

19.1.2012 - Der nordrhein-westfälische Umwelt- und Klimaschutzminister Johannes Remmel hat die Blockadehaltung des Bundeswirtschaftsministers innerhalb der Bundesregierung bei wichtigen Klimaschutz-, Umwelt- und Energiethemen scharf kritisiert. 'Minister Rösler wird immer mehr zu einem Geisterfahrer der Energiewende', sagte Minister Remmel. Remmel reagiert mit seinen Äußerungen auf den jüngsten Frontalangriff des Bundeswirtschaftsministers und FDP-Parteichefs, Philipp Rösler auf die Umsetzung der Energiewende und dem Ausbau der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

SPD: Thüringer Solargipfel war ein gutes Signal

19.1.2012 - Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in der deutschen Solarwirtschaft sowie der immer wieder aufflammenden Debatten um die Photovoltaik-Förderung hatte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig gestern zum 'Solargipfel' geladen. Der energiepolitische Sprecher der thüringischen SPD-Fraktion, Frank Weber, bekräftigte die auf dem Thüringer Solargipfel verabschiedete Erklärung: 'Es ist gut und richtig, dass von Thüringen ein Signal zur Stärkung der Solarbranche in Deutschland ausgeht.' (www.solarportal24.de) weiter

Mini-KWK-Anlagen werden wieder gefördert

19.1.2012 - Das Bundesumweltministerium hat die neuen Richtlinien für die Förderung von Mini-KWK-Anlagen bis 20 kW veröffentlicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Sätze für Förderung von Mini-KWK veröffentlicht

18.1.2012 - Das Bundesumweltministerium hat die neuen Richtlinien für die Förderung von Mini-KWK-Anlagen bis 20 kW veröffentlicht. Die gute Botschaft: Den höchsten Fördersatz pro kW gibt es bis zu einem kW elektrischer Leistung. Damit erhalten die meisten in den vergangenen Monaten vorgestellten Kleinstanlagen... (www.enbausa.de) weiter

Fachverband Biogas erwartet für 2012 deutlichen Rückgang im Anlagenbau ? EUWID Neue Energien 3/2012 erschienen

18.1.2012 - Nachdem im zweiten Halbjahr 2011 die Nachfrage nach Biogasanlagen nicht vollständig gedeckt werden konnte, werden die Änderungen im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) im laufenden Jahr voraussichtlich zu einem deutlichen Umsatzeinbruch führen. Das prognostizierte der Fachverband Biogas vergangene Woche im Rahmen seiner 21. (www.openpr.de) weiter

AVL Emission Test Systems auch in 2012 auf Expansionskurs

18.1.2012 - Wenn es um exzellente Lösungen im Bereich der Abgasmesstechnik an Motoren geht, gehört die AVL Emission Test Systems weltweit zu den führenden Anbietern. Komplettlösungen aus einer Hand, die internationalen Standards und neuesten Emissionsgesetzgebungen entsprechen, werden im Automobil- und Motorensektor benötigt. Für die (www.openpr.de) weiter

Wissenschaftler appellieren für mehr Energieeffizienz in der ?Zeit?

18.1.2012 - 'Deutschland könnte zum Effizienzvorreiter werden. Energieeffizienz- und Energieeinsparpolitik sind keine Belastung für Wirtschaft und Gesellschaft, sondern eröffnen große Chancen.' (www.sonnenseite.com) weiter

Energieforschungsprojekt des BMWi wird mit dem Innovationspreis Klima und Umwelt 2012 ausgezeichnet

18.1.2012 - Der Innovationspreis Klima und Umwelt in der Kategorie 'Prozessinnovationen' geht in diesem Jahr an das Projekt 'ecoloop' der Fels-Werke Goslar, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit ca. 4,45 Mio. Euro gefördert wurde. Mit dem von einer Expertenjury prämierten neuartigen Verfahren können schwer handhabbare Altkunststoffe in hochwertiges Synthesegas umgewandelt werden. Die vielfältigen Verwertungsmöglichkeiten des Verfahrens werden in dem Projekt an einem energieintensiven Kalkbrenn-Prozess demonstriert. Erhebliche Mengen an fossilen Brennstoffen können so eingespart werden. (www.bmwi.de) weiter

Klientelpolitik statt Energiepolitik

18.1.2012 - Deutschland: Die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Rösler zielen in die falsche Richtung (www.oekonews.at) weiter

Ressourcenschonender Zement ausgezeichnet - KIT-Entwicklung Celitement gewinnt Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

17.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / Berlin. Der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelte umweltfreundliche Zement Celitement ist Gewinner des Deutschen Innovationspreises für Klima und Umwelt (IKU) 2011. Die Celitement GmbH, gegründet vom KIT, den vier Erfindern und der SCHWENK Zement KG, erhielt heute in Berlin den Preis in der Kategorie Produkt- und Dienstleistungs-Innovationen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. zeichneten damit herausragende Innovationen für den Klima und Umweltschutz aus. Der Preis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klientelpolitik statt Energiepolitik

17.1.2012 - Die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Rösler zielen in die falsche Richtung. (www.sonnenseite.com) weiter

Treibhausgasbilanz 2010: Anstieg gegenüber dem Jahr davor

17.1.2012 - Umweltminister Berlakovich: Brauchen CO2-Sparpaket mit Klimaschutzgesetz als Basis (www.oekonews.at) weiter

Gen-Soja: Dauerbelastung der Nahrungsmittelkette befürchtet

17.1.2012 - Die EU entscheidet heute über vier Varianten gentechnisch veränderter Soja (www.oekonews.at) weiter

Heiße Debatte um Energiewende in Deutschland

17.1.2012 - Der deutsche Wirtschaftsminister Rössler kritisiert das EEG- Der Umweltminister will die Förderung 'nicht neu erfinden - Scharfe Kritik am Wirtschaftsminister (www.oekonews.at) weiter

Mist des Tages: FPÖ NÖ: Schiefergas-Förderung bei Poysdorf darf nicht fahrlässig abgelehnt werden

16.1.2012 - 'Entwicklung eines vernünftigen Förderprogramms statt VP-Blockadepolitik' (www.oekonews.at) weiter

Rösler gibt Startschuss für die Arbeitsgruppe Beschleunigung

16.1.2012 - Bereits heute tagte zum ersten Mal die von Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, am vergangenen Freitag initiierte Arbeitsgruppe 'Beschleunigung der Netzanbindung von Offshore-Windparks'. Die Arbeitsgruppe wird von der Stiftung Offshore-Windenergie geleitet und hat das Ziel, Hindernisse für eine fristgerechte Netzanbindung von Offshore-Windparks zu beseitigen. Neben den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und der Versicherungsbranche gehören der Arbeitsgruppe Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie sowie der Küstenländer an.  (www.bmwi.de) weiter

Anti-Atomgipfel: Mehrheit der ÖsterreicherInnen will Verbot von Atomstromimporten

16.1.2012 - Regierung muss Atomstrom-Handel durch 'Strom unbekannter Herkunft' und direkten Atomstromimporten gesetzlichen Riegel vorschieben (www.oekonews.at) weiter

Fell: „Rösler gefährdet hunderttausende Arbeitsplätze“

16.1.2012 - Zur neuerlichen politischen Debatte über die Photovoltaik-Förderung, insbesondere zur Forderung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, das Erneuerbare-Energien-Gesetz abzuschaffen und durch ein Quotenmodell zu ersetzen, erklärt Hans-Josef Fell, Sprecher für Energiepolitik von Bündnis 90/Die Grünen: 'Bundeswirtschaftsminister Rösler will offensichtlich die Energiewende nicht und gefährdet hunderttausende Arbeitsplätze in der Erneuerbare-Energien-Branche'. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler fordert „Modernisierung“ des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)

16.1.2012 - In einem Interview mit dem 'Handelsblatt' stellte der FDP-Bundesvorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Phillipp Rösler erneut das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Frage. In seiner jetzigen Form habe es sich 'überlebt' und müsse 'grundsätzlich reformiert' werden. Auch die deutlich reduzierte Förderung der Photovoltaik, bei der es 2012 nach geltendem Gesetz zu einer weiteren Reduzierung um 27,7 Prozent kommen wird, wird von Rösler nach wie vor scharf angegriffen. (www.solarportal24.de) weiter

„Kürzungsorgie bei Photovoltaik-Förderung hat Substanz vieler Unternehmen geschwächt“

16.1.2012 - 'Die Solartechnologie wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle für die weltweite Energieversorgung spielen', so Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig: 'Die Frage ist nur, ob Deutschland dann noch dabei ist oder nicht.' Die Bundesregierung habe die Investitionsbedingungen in der Solarwirtschaft ständig verschlechtert und die Unternehmen damit zusätzlich verunsichert, so der Minister: 'Mit ihrer Kürzungsorgie bei der Photovoltaik-Förderung hat die Bundesregierung die Substanz vieler Unternehmen geschwächt.' (www.solarportal24.de) weiter

Wirtschaftminister Rösler will das Erneuerbare-Energien-Gesetz abschaffen

16.1.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler hat heute im Handelsblatt gefordert, das EEG durch ein Quotensystem zu ersetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

RenoSolar Geschäftsführer begleitet Außenminister Westerwelle auf 3-tägiger Afrikareise

16.1.2012 - Drei Tage lang reiste Guido Westerwelle durch Nordafrika. Der deutsche Außenminister wollte sich ein Jahr nach Beginn des Arabischen Frühlings ein Bild von der aktuellen Lage machen. Seine Stationen waren Algerien, Libyen und Tunesien. Begleitet wurde er dabei von einer (www.openpr.de) weiter

Rösler setzt sich für fristgerechte Netzanbindungen von Offshore-Windparks ein

16.1.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute gemeinsam mit Vertretern des Bundesumweltministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie, der Küstenländer, den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und Vertretern der Versicherungsbranche die derzeitige Situation bei der Netzanbindung von Offshore-Windparks erörtert. (www.bmwi.de) weiter

Malediven bis 2020 zu 100% erneuerbar

15.1.2012 - Der Inselstaat der Malediven will die erste klimaneutrale Nation der Welt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiekonzept für Tulln, Krems und St. Pölten-Land wird umgesetzt

14.1.2012 - Bohuslav: Energiesparen zählt zu den wichtigsten Zukunftsthemen (www.oekonews.at) weiter

Bereits zehn Landkreise im Südwesten nehmen am Wettbewerb eea teil

14.1.2012 - Seit zehn Jahren gibt es das europäische Klimaschutz-Qualitätslabel European Energy Award® (eea) für Kommunen. Landkreise in Baden-Württemberg können seit 2010 an dem begehrten Wettbewerb teilnehmen. Jetzt bewirbt sich bereits der zehnte Landkreis im Südwesten für die eea-Zertifizierung: Am 12. Januar wurde der Zollernalbkreis offiziell im Landesumweltministerium in Stuttgart als eea-Teilnehmer begrüßt. (www.solarportal24.de) weiter

BEM-Präsident auf viertägiger Japan-Tour mit Bundesminister Ramsauer

13.1.2012 - Der Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Peter Ramsauer, war diese Woche gemeinsam mit einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation zu einer viertägigen Japan-Reise unterwegs. Zu den Mitreisenden zählten Dr. Thomas Aubel, Bereichsvorstand Mobilität TÜV Rheinland, Otto F. Benz, General Manager Japan, Deutsche (www.openpr.de) weiter

Wandel in der Windbranche

13.1.2012 - Die noch recht junge Branche der Windindustrie ist einem starken Wandel ausgesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Verkehrsministerium fährt e-mobil

13.1.2012 - Erstes E-Auto mit österreichischer Antriebstechnologie in Fuhrpark des BMVIT (www.oekonews.at) weiter

EEG ist wirkungsvolles Instrument, um Erneuerbare an den Markt zu führen

13.1.2012 - Der steigende Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromproduktion dämpft weiterhin den Preis an der Strombörse. Im vergangenen Halbjahr ist der Großhandelspreis für die Kilowattstunde Strom kontinuierlich gesunken und hat mittlerweile wieder einen Stand wie vor dem Atommoratorium im Frühjahr 2011. 'Der Blick auf die Zahlen entkräftet das Argument, die Erneuerbaren Energien sowie deren Vergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz gefährdeten den Industriestandort Deutschland', sagt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Antibakterielle Imprägnierung von Kleidung gefährdet Gesundheit und Umwelt

13.1.2012 - Eine neue Studie der schwedischen Chemikalienagentur weist nach, dass Chemikalien aus Kleidungsstücken durch den Waschvorgang freigesetzt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Erderwärmung und Antiatompolitik im Fokus

12.1.2012 - Umweltausschuss debattiert über Klimaschutzpolitik- Berlakovich: Durban-Klimagipfel schwierig, aber erfolgreich (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace errichtet Anti-Atom-Ministerium

12.1.2012 - Gesetzliches Aus der Atomstrom-Importe nach Österreich gefordert (www.oekonews.at) weiter

Vera Lengsfeld Bürgerrechtlerin der DDR im Gespräch

12.1.2012 - In einem sehr interessanten Interview gab Frau Vera Lengsfeld TV-ORANGE Einblick in die jüngste Geschichte unseres ehemals geteilten Landes. Als Bürgerrechtlerin in der DDR gibt uns die jetzige Bundestagsabgeordnete Aufschluß darüber, worin die Ursachen rechten Gedankengutes gerade in der ehemaligen DDR liegen und warum heute im Ältestenrat der Linken ein ehemaliges NSDAP-Mitglied sitzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektroauto SIM-LEI mit 300 Kilometer Reichweite

12.1.2012 - CleanTech & Mobilität News / Japan. Ein japanisches Projekt kommen auf Touren: Eine Unternehmens-Kooperation unter den Namen SIM Drive Corporation hat sich zum Ziel gesetzt, ein serienmäßig produziertes Elektroauto auf den Markt zu bringen, das mindestens eine Reichweite von 300 km schafft. Bei einem Test wurden 333 km erreicht. Das Fahrzeug, SIM-LEI genannt, soll in den nächsten zwei Jahren produziert werden. Ursprünglich wollten die Asiaten schon weiter sein, aber die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat ihnen einen Strich durch die Rechnung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ban Ki-moon ruft Jahr der ?nachhaltigen Energie? aus - World Future Energy Summit beginnt am Samstag

12.1.2012 - Cleantech & Energie News / Abu Dhabi. Ban Ki-moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen, wird bei seinem Auftritt auf dem World Future Energy Summit (WFES) 2012 das Internationale Jahr der nachhaltigen Energie für alle ausrufen. Damit wird Generalsekretär Ban Ki-moon sich während des World Future Energy Summit in Abu Dhabi zum zweiten Mal in Folge an Staatsoberhäupter und internationale Abgesandte wenden. “Der World Future Energy Summit bringt all die zentralen Akteure zusammen, deren Mithilfe benötigt wird, um sowohl die Initiative als [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wiener Plattform Atomkraftfrei übergibt 5000 Unterschriften an Umweltminister

12.1.2012 - Österreich muss konkrete Schritte setzen! (www.oekonews.at) weiter

Erderwärmung und Antiatompolitik im Fokus

12.1.2012 - Umweltausschuss debattiert über Klimaschutzpolitik- Berlakovich: Durban-Klimagipfel schwierig, aber erfolgreich (www.oekonews.at) weiter

Grüne beantragen Gesetz zur Förderung von Mehrwegflaschen

12.1.2012 - Richtlinie wird vorbereitet (www.oekonews.at) weiter

Neuer Name, neues Gesicht ? numetris Software heißt jetzt en|damo und zeigt sich mit neuer Web-Oberfläche

11.1.2012 - Essen, 11.1.2012 - Die Novelle des Energiewirtschaftsgesetzes stellt Energieversorger und Stadtwerke auch in puncto Smart Metering vor neue Herausforderungen ? etwa im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung der BSI Schutzprofile. Abhilfe schafft der Cloud Metering Ansatz der Essener numetris AG. (www.openpr.de) weiter

Formaldehydwerte dauerhaft senken

11.1.2012 - Schweinfurt, 11.01.2012. Langfristig können Biogasanlagen nur effektiv betrieben werden, wenn ihre Emissionswerte dauerhaft unter den vom Bundesimmissionsschutz-gesetz (Bimschg) vorgegebenen Grenzwert von 40 mg/Nm3 sinken. Mit dem Wasserstoffzellgenerator der Piatke H2-Technologie ist dies möglich. Mehrere unabhängige Untersuchungen, durchgeführt von der Gesellschaft (www.openpr.de) weiter

Ein Gesetz auf einer Postkarte

11.1.2012 - Baden-Württemberg: Landesprogramm Zukunft Altbau erklärt Erneuerbare-Wärme Gesetz kurz und knapp (www.oekonews.at) weiter

Haiti: Solarlampen helfen Menschen mit Behinderung

11.1.2012 - Zwei Jahre nach dem schweren Erdbeben in Haiti am 12. Januar 2010 setzt die humanitäre Hilfsorganisation Help - Hilfe zur Selbsthilfe im Karibikstaat verstärkt auf Hilfsprojekte mit Erneuerbaren Energien. Da die Stromversorgung in Haiti nach wie vor mangelhaft ist, installiert Help inzwischen Solarlampen in den Häusern. Die eingesetzten Solarlampen geben bis zu zehn Stunden Licht und werden durch eine Photovoltaik-Zelle auf dem Dach des Hauses täglich aufgeladen. (www.solarportal24.de) weiter

Rheinland-Pfalz: 100 % erneuerbar

11.1.2012 - Beim Strom will die erste grüne Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz, Eveline Lemke, dafür sorgen, dass das Land bis 2030 zu 100 % erneuerbar ist. (www.sonnenseite.com) weiter

Atomstrom-Check: Immer noch 4 Prozent Atomstrom-Anteil in Österreich

10.1.2012 - Greenpeace und GLOBAL 2000 fordern gesetzliches Aus für Atomstrom-Importe (www.oekonews.at) weiter

Wie gefährlich sind Photovoltaik-Anlagen tatsächlich?

10.1.2012 - Wie groß ist die Brandgefahr durch Photovoltaik-Anlagen tatsächlich? Genaue Statistiken über die Gefahren gibt es bisher nicht, so der TÜV Rheinland. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, der Berufsfeuerwehr München, der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und Industriepartnern erforscht der unabhängige Prüfdienstleister aktuell das Brandrisiko von Photovoltaik-Anlagen. Im Rahmen eines Brandschutz-Workshops am 26. Januar 2012 sollen die ersten Ergebnisse des Forschungsprojekts im Auftrag des Bundesumweltministeriums präsentiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Zubaurekord: Röttgen lädt zum Solargipfel

10.1.2012 - Ein Sprecher des Umweltministeriums sagte auf Anfrage von PHOTON, man sei von den Zahlen am vergangenen Freitag überrascht gewesen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutschland: Hähnchenfleisch in Supermärkten mit antibiotikaresistenten Krankheitskeimen belastet

10.1.2012 - Handel muss Kunden vor Erregern schützen und Risiko-Produkte aus den Regalen verbannen. Bundesagrarministerin Aigner muss industrielle Tierhaltung zurückdrängen (www.oekonews.at) weiter

Grüne legen Antrag zu Mietrecht und Sanierung vor

10.1.2012 - Die Bundestagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen haben einen Antrag eingebracht, der die Grundlagen grüner Politik bei Sanierung und Mietrecht definiert. Die Fraktion nimmt dabei auch das Thema des demografischen Wandels und dessen Auswirkungen auf die Gebäudesanierung in den Fokus.... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare-Wärme Gesetz kurz und knapp erklärt

10.1.2012 - In Baden-Württemberg gilt das Erneuerbare-Wärme Gesetz (EWärmeG) für bestehende Wohngebäude, wenn ein Heizungstausch ansteht. Was das für Altbaubesitzerinnen und -besitzer genau bedeutet, erklärt jetzt eine Postkarte des Landesprogramms 'Zukunft Altbau' des Umweltministeriums. Kurz und knapp wird auf der Karte dargestellt, wie hoch der Mindestanteil erneuerbarer Wärme nach einer Heizungserneuerung sein soll, welche Varianten zur Nutzung erneuerbarer Energien das Gesetz zulässt und welche Alternativen zur Verfügung stehen. (www.solarportal24.de) weiter

Reduzierung der Solarstromförderung um rund 30 Prozent in 2012

10.1.2012 - Gesetzliche Kostenbremse greift: Starke Photovoltaik-Nachfrage führt 2012 zu Reduzierung der Solarstromförderung um rund 30 Prozent. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik - Sonne tanken satt!

9.1.2012 - Die aktuelle Diskussion hinsichtlich des Klimawandels hat gezeigt, dass ein deutlich schnellerer Ausbau der Nutzung regenerativer Energien dringend erforderlich ist. Die Solarenergie weist dabei die größten Potenziale auf. Insofern ist es nur konsequent, dass die Politik zahlreicher Länder derzeit die (www.openpr.de) weiter

Im Zusammenhang mit TelDaFax: Strafanzeige gegen verivox

9.1.2012 - (ddp direct)Heidelberg/Troisdorf. Im Zusammenhang mit der Teldafax-Insolvenz soll nun die Staatsanwaltschaft ermitteln, inwiefern sich die Führung des Vertriebsportals Verivox strafbar gemacht hat. Eine Strafanzeige wegen gewerbsmäßigen Betrugs sowie Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr liegt der Staatsanwaltschaft Heidelberg vor (Az (www.openpr.de) weiter

Reduzierung der Photovoltaik-Förderung um rund 30 Prozent in 2012

9.1.2012 - Die Gesetzliche Kostenbremse bei der Solarstromförderung greift: Die starke Photovoltaik-Nachfrage im vergangenen Jahr führt 2012 zu Reduzierung der Solarstromförderung um rund 30 Prozent. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hin. Unter der CDU/CSU/FDP-Regierungskoalition werde die Photovoltaik-Förderung damit binnen zweieinhalb Jahren annähernd halbiert. Damit erreiche die Solarstromförderung das Niveau privater Stromtarife, und 2013 das Förderniveau von Windkraftanlagen auf dem Meer. (www.solarportal24.de) weiter

Energie: Mit Zink-Luft-Batterien in die Zukunft

9.1.2012 - Energie News / USA. Zink ist ein vergleichsweise billiger Rohstoff. Er ist ungiftig, hat eine hohe Energiedichte und ist auf allen fünf Kontinenten verfügbar. Metallisches Zink gehört zu den wichtigsten Materialien für negative Elektroden (Anoden) in nicht wiederaufladbaren Batterien. Diese Eigenschaften von Zink nutzt das amerikanische Unternehmen Eos Energy Storage. Das CleanTech-Unternehmen Eos Energy Storage mit Sitz in Easton im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania hat einen Akku als Stromspeicher entwickelt. Dieser soll im Stromnetz ebenso wie in Elektroautos eingesetzt werden. Im Gegensatz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sächsischer Ministerpräsident Stanislaw Tillich übernimmt Schirmherrschaft für Wettbewerb "Grünes Haus 2012"

6.1.2012 - Pobershau, 06. Januar 2012: Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, übernimmt die Schirmherrschaft für den Wettbewerb ?Grünes Haus 2012 ? Industrie und Gewerbe?. Mit 42 Prozent stehen Gewerbe und Industrie an zweiter Stelle des Energieverbrauchs, nach dem Verkehr. Das (www.openpr.de) weiter

Sachsens innovativer Mittelstand

5.1.2012 - 05. Januar 2012, Berlin: Am 18. Januar 2012 findet die Veranstaltung ?Innovationen aus Sachsen ? Neue Energien? in der Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund in Berlin statt. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Vertretung des Freistaates Sachsen beim Bund, (www.openpr.de) weiter

Biomassevergasung von ZeroPoint am Netz - Grundlastenergie aus Biomasse erzeugt verwertbare Wärme und bindet Kohlenstoff aus der Atmosphäre

5.1.2012 - Energie & Biomasse News / Potsdam, USA. Das amerikanische CleanTech-Unternehmen ZeroPoint Clean Tech Inc. hat in den letzten Wochen des vergangenen Jahres kohlenstoffnegative Wärme und Energie im Rahmen einer Biomassevergasung produziert, ins Netz eingespeist und über das EEG verkauft. Kohlenstoffnegativ bedeutet, dass als Nebenprodukte des Vergasungs-Prozesses auch noch erneuerbares Gas und Biokohle erzeugt werden. Die ZeroPoint-Lösung kann eingesetzt werden, um erneuerbares Synthesegas für Kolbenmaschinen, Dampfkessel, thermische Anwendungen oder bei der Mitverbrennung von Kohle, Biogas oder Biomasse zu erzeugen. Biokohle: Unter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sanierungsbedarf kommunaler Gebäude bei 75 Mrd. Euro - Insbesondere in Sporthallen und Pflegeeinrichtungen muss investiert werden

5.1.2012 - Gebäude News / Frankfurt am Main. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat einen energetischen Sanierungsbedarf von Gebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur bis 2020 auf 75 Mrd. Euro beziffert. Den größten Sanierungsbedarf sieht die KfW bei Schulen mit rund 27 Mrd. Euro. In Neubauten müssen den Berechnungen zufolge überdies 50 Mrd. Euro investiert werden. Mit den Investitionen würden alle modernisierungsbedürftigen Gebäude auf das energetische Niveau eines Neubaus der Energiesparverordnung 2009 gebracht werden. Alleine in Sporthallen müssen in den kommenden Jahren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Banken der Nachhaltigkeit unterstützen gemeinnützige Ratingagentur (ENRA)

5.1.2012 - Führende Banken der Nachhaltigkeit unterstützen das Projekt und die Kampagne einer gemeinnützigen und nach Kriterien der Nachhaltigkeit wertenden Ratingagentur (ENRA) der Deutschen Umweltstiftung. Statt einer weiteren 'neoliberalen Pseudokontrollinstanz' soll mit ENRA eine gemeinnützige, transparente und konsequent nachhaltige europäische Ratingagentur geschaffen werden, bei der die Bewertung von Staaten und Unternehmen auch soziale und ökologische Kriterien einbezieht. (www.solarportal24.de) weiter

Legionellenprüfung durch Kalorimeta

4.1.2012 - Hamburg, 3. Januar 2012 ? Seit 1. November 2011 gilt die novellierte Trinkwasserverordnung. Sie schreibt eine jährliche Überprüfung der Trinkwasserqualität in Wohngebäuden vor. Der Hamburger Messdienstleister Kalorimeta bietet diesen Service in Deutschland flächendeckend an. Schon bis Anfang November letzten Jahres (www.openpr.de) weiter

SPD macht Vorschlag zur Endlagersuche

4.1.2012 - Mit einem eigenen 'Endlagerverfahrensgesetz' wollen SPD-Umweltpolitiker die Suche nach einem Endlager für radioaktiven Müll regeln. (www.sonnenseite.com) weiter

Leserbrief -Gegen Gesetz und Gesellschaft: Feuerwerk ist keine Privatsache

4.1.2012 - Silvester 'feiert' die ganze Welt mit Feuerwerk? Irrtum! (www.oekonews.at) weiter

Neue Ökostrom-Tarife bekannt gegeben

3.1.2012 - Wirtschafts- und Energieminister hat neue Tarifverordnung erlassen: Ausbauoffensive geht weiter - Unterstützung für wirtschaftlich sinnvolle Projekte auf dem Weg zur Marktreife (www.oekonews.at) weiter

Das EEG treibt 2012 die Strompreise noch weiter hoch

3.1.2012 - Die Bundesnetzagentur muss wegen des EEG höhere Netzgebühren für alle Netze genehmigen. Im Jahr 2012 werden die staatlich verfügten Entgelte für Strom nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG-Strom) wohl 20 Milliarden Euro erreichen. Unausweichlich ist das jedenfalls dann, wenn der Bau (www.openpr.de) weiter

Solarstrom bereits billiger als Haushaltstrom

3.1.2012 - Deutschland ist auf gutem Weg vom Atom-, Kohle- und Ölstaat zum Solarstaat. (www.oekonews.at) weiter

Ministeriales Energie-Plus-Haus ohne solare Wärme

3.1.2012 - Bundesbauminister Peter Ramsauer hat kurz vor Weihnachten die Testfamilie für das in der Fasenenstraße 87 in Berlin gebaute 'Energie-Plus-Haus' ausgelost. Ramsauer: 'In diesem Haus kann unsere vierköpfige Familie ab März 2012 nachhaltiges Wohnen und Fahren mit hoher Lebensqualität... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien wichtiger Pfeiler für die Energieversorgung

3.1.2012 - Die Erneuerbaren Energien konnten ihren Beitrag zur deutschen Energieversorgung im Jahr 2011 kräftig steigern. Dies bestätigen erste vorläufige Abschätzungen, die die Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien Statistik (AGEE-Stat) für das Bundesumweltministerium vorgenommen hat. Insbesondere bei der Stromerzeugung machten die Erneuerbaren Energien einen Sprung auf einen Anteil von rund 20 Prozent am Stromverbrauch - im Vorjahr waren es noch rund 17 Prozent gewesen. (www.solarportal24.de) weiter

ANSCHOBER: 2012 wird in Oberösterreich Entscheidungsjahr für die Energiewende

2.1.2012 - Vier neue Gesetze, Offensive für Solarstrom und Windstrom (www.oekonews.at) weiter

Ein Strompreisvergleich wird für viele Verbraucher immer wichtiger

2.1.2012 - Den Stromkunden steht eine weitere Preisrunde bei den Strompreisen ins Haus. Ausgelöst wird sie nicht zuletzt durch das Vorgehen der Politik, die in einer kaum publizierten Entscheidung zur Verteilung der Durchleitungsgebühren die Privathaushalte unverhältnismäßig hoch belastet und im Gegenzug die (www.openpr.de) weiter

Blower-Door-Tests sind fehleranfällig

2.1.2012 - Voraussetzung für einen niedrigen Energieverbrauch ist eine luftdichte Gebäudehülle. Daher schreibt die Energieeinsparverordnung (EnEV) bereits seit Jahren für alle Neubauten eine luftdichte Ausführung der Gebäudehülle vor. Die luftdichte Bauweise ist anerkannte Regel der Technik. Wird... (www.enbausa.de) weiter

Solarstrom bereits billiger als Haushaltstrom

31.12.2011 - Deutschland ist auf gutem Weg vom Atom-, Kohle- und Ölstaat zum Solarstaat. 2011 lieferten die erneuerbaren Energien etwa 21% des Stromverbrauchs. Die Photovoltaik hat auch 2011 wie schon 2010 den größten Sprung nach vorn gemacht. Rund 3.5% des Stroms liefert bereits die Sonne. (www.sonnenseite.com) weiter

E-World 2012: EDNA erstmals als Bundesverband vor Ort

30.12.2011 - Cleantech News / Lörrach, Essen. Die EDNA-Initiative hat das Ziel, die Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im liberalisierten Energiemarkt zu automatisieren. Dazu haben sich Hersteller von entsprechenden Softwaresystemen und Dienstleister, die in diesem Bereich beratend tätig sind, zur EDNA-Initiative zusammengeschlossen. Nicht neue Standards sollen geschaffen werden, sondern die bestehenden Ansätze schnell in die Praxis umgesetzt werden. Deswegen arbeitet EDNA auch eng mit den Verbänden und mit Anwendern zusammen. Inzwischen hat sich die EDNA Initiative zum EDNA Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Lebensministerium: Anteil erneuerbarer Energien steigend - Energieautarkie ist machbar

30.12.2011 - Neue Broschüre des Lebensministeriums zeigt Erfolgsgeschichte beim Ausbau erneuerbarer Energieträger. (www.oekonews.at) weiter

Neue Photovoltaik-Vergütungssätze ab 1. Januar 2012

30.12.2011 - Am 1. Januar 2012 tritt das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in novellierter Form in Kraft. Für Photovoltaik-Anlagen, die ab dem 1. Januar 2012 in Betrieb gehen, erhält der Anlagenbetreiber für jede in das Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom einen Betrag zwischen 17,94 Cent und 24,43 Cent, je nach Standort und Größe der Anlage. Um die Regelung zum Eigenverbrauch nach dem neuen EEG in Anspruch nehmen zu können, müssen ab 1. Januar 2012 zusätzliche Voraussetzungen erfüllt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutzgesetz rasch umsetzen

29.12.2011 - Verbindliche CO2-Einsparung in allen Bereichen notwendig (www.oekonews.at) weiter

BMU fördert Forschung zur Offshore-Windenergie - GW Wakes erforscht Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks

28.12.2011 - Offshore News / Oldenburg. “GW Wakes (GigaWatt Nachläufe)” lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts zur Offshore-Windenergie der Universität Oldenburg, das mit über 3,8 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird. Ziel ist die Erforschung der Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks mit Hundert und mehr Anlagen, um Windenergie auf See möglichst effizient und gut planbar zu “ernten”. “Der weitere Ausbau der Windenergienutzung in Deutschland und in Europa erfordert sehr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fachverband Biogas will Einspeise- und Speicher-Gesetz - Biogas soll mit EEGasG entscheidenden Beitrag zur Energiewende leisten

28.12.2011 - Biogas News / Berlin. Nach Ansicht des Fachverbandes Biogas sind mit der Novelle des EEG, die zum 1. Januar 2012 in Kraft tritt, kaum noch Biogas-Projekte im mittleren Anlagensegment realisierbar. Im kleineren Leistungsbereich bis 75 kW hingegen werde ein Markt entstehen, wenn es gelänge, die Güllevergärung für 25 Cent pro Kilowattstunde wirtschaftlich darzustellen. Bei großen Biogasanlagen werde sich das künftige Geschäft voraussichtlich stark auf Gaseinspeiseanlagen konzentrieren, so der Fachverband Biogas. Von einem beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien könne also keine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Halbe Atomwende, zuwenig Klima- und Verbraucherschutz

28.12.2011 - Umweltschutz-Bilanz 2011: Fukushima, 'halber' Atomausstieg und die Untätigkeit einer deutschen Verbraucherschutzministerin. 2012 entscheidend für Agrarreform (www.oekonews.at) weiter

Umweltschutz-Bilanz 2011

28.12.2011 - Fukushima, ?halber? Atomausstieg und die Untätigkeit einer Verbraucherschutzministerin. 2012 entscheidend für Agrarreform. (www.sonnenseite.com) weiter

dena: Strompreise steigen bis 2020 um 20 Prozent

27.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) geht davon aus, dass die Strompreise aufgrund der Energiewende bis 2020 um rund 20 Prozent steigen werden. Die für den Jahreswechsel angekündigten Preiserhöhungen vieler Stromanbieter seien ein Zeichen für einen langfristigen Trend. Deshalb müssten Politik, Wirtschaft sowie Verbraucherinnen und Verbraucher entschieden darauf setzen, die Energieeffizienz in allen Bereichen zu verbessern, so die dena. (www.solarportal24.de) weiter

Grüne: Deutscher Klimafonds schadet Klima

25.12.2011 - Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen kritisiert die Subventionierung von Kohlekraftwerken aus dem deutschen Energie- und Klimafonds. (www.sonnenseite.com) weiter

Weihnachten 2012: Von den alten Sicherheiten zu kreativen Unsicherheiten

23.12.2011 - Klimakrise, Wirtschaftskrise, Eurokrise, Vertrauenskrise! Nichts ist mehr wie es gestern war. Am meisten verunsichert sind die Ökonomen, die an ewiges Wachstum geglaubt haben. Aber deren alte Wachstumsideologie hat uns exakt die heutigen Krisen beschert. Gibt es eine Ökonomie jenseits des klassischen Wachstums? Mit dieser Frage beschäftigt sich seit 2011 endlich auch eine Kommission des Deutschen Bundestags. (www.sonnenseite.com) weiter

Genehmigung von Genmais: EU gefährdet Umwelt und Bauern

23.12.2011 - Drei Genmais- und eine Genbaumwollsorte zugelassen (www.oekonews.at) weiter

Solarpionier widerspricht NRW-Ministerpräsidentin: "Jetzt Photovoltaik vorantreiben"

23.12.2011 - Ein konsequenter Umbau des Energiesystems ist notwendig (www.oekonews.at) weiter

Genehmigungen für Erneuerbare im Ausland leicht gemacht

23.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) baut im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein neues Marktinformationssystem auf, mit dem sich Unternehmen praxisnah über die Genehmigungsverfahren für Erneuerbare Energien im Ausland orientieren können. Aktuell sind Leitfäden zu drei Märkten erhältlich: Solarenergie in Malaysia, Bioenergie in Polen und Windenergie in Brasilien. (www.solarportal24.de) weiter

XCOM stellt Wasserkühlungslösung für Rechenzentren vor

22.12.2011 - Politische Prominenz in der Willicher Zentrale der XCOM AG: Bei der Vorstellung der Green IT-Aktivitäten des Unternehmens konnte Vorstandsmitglied Dr. Rainer Fuchs Ende November den Willicher Bürgermeister Josef Heyes und den Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer begrüßen. Auch Karl-Heinz Florenz, der (www.openpr.de) weiter

Die große Transformation erfordert mehr politische Steuerung und Ressourceneffizienz

22.12.2011 - Deutsche Umwelthilfe: Zusammenhang Finanz- und Umweltkrise ? Energiewende kommt, aber nicht von allein ? In der Autopolitik Klima- und Gesundheitsschutz zusammendenken ? 2011 ein Viertel weniger Atomstrom, dennoch Exportüberschuss (www.oekonews.at) weiter

Rösler: Beihilfeleitlinien der Kommission machen CCS-Gesetz unabdingbar

21.12.2011 - Die EU-Kommission hat heute offiziell einen ersten Entwurf für Beihilfeleitlinien im Zusammenhang mit der 3. Emissionshandelsperiode veröffentlicht. Die Leitlinien regeln auch die Voraussetzungen, unter denen die Mitgliedstaaten ab 2013 Investitionen in hocheffiziente und flexible Kraftwerke fördern können. (www.bmwi.de) weiter

„Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!“

21.12.2011 - 'Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!' Eicke Weber, der Chef des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg fordert im aktuellen Umweltmagazin 'zeo2' Kreditgarantien für Photovoltaik-Fabriken in Europa. Nicht die Arbeitskosten, die bei der Solarzellenproduktion nur vier Prozent ausmachten, seien das Problem, sondern die günstigen Kredite der chinesischen Politik für die eigenen Unternehmen. Weber fürchtet, dass Europa kurz vor dem Ziel aus einer Zukunftsbranche aussteigt, die auf dem Sprung zum Welt-Massenmarkt ist. (www.solarportal24.de) weiter

Strahlung satt: das war Zweitausendelf!

21.12.2011 - Letztes Mal hatte ich zerknirscht beschrieben, wie meine Teenager-Tochter Durban und den internationalen Klimazirkus kritisch sieht, mit Blick auf ihre noch zu erwartende, lange und strahlende Zukunft. Nicht, dass hier Missverständnisse entstehen: wir sind ganz und gar nicht fatalistisch oder resigniert hier in Maastricht, im Herzen Europas. Im Reihenhaus Unfried wird nicht rumgeheult, sondern fröhlich in die Hände gespuckt und kräftig in das nachhaltige Bruttoglücksprodukt investiert. Nur eben sind die Erwartungen an die Politik bescheiden, an die eigene Nase allerdings gewaltig. Heute wird dementsprechend abgerechnet: der Ökosex-Jahresrückblick. Kolumne von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

„Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!“

21.12.2011 - 'Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!' Eicke Weber, der Chef des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg fordert im aktuellen Umweltmagazin 'zeo2' Kreditgarantien für Photovoltaik-Fabriken in Europa. Nicht die Arbeitskosten, die bei der Solarzellenproduktion nur vier Prozent ausmachten, seien das Problem, sondern die günstigen Kredite der chinesischen Politik für die eigenen Unternehmen. Weber fürchtet, dass Europa kurz vor dem Ziel aus einer Zukunftsbranche aussteigt, die auf dem Sprung zum Welt-Massenmarkt ist. (www.solarportal24.de) weiter

Die Liste der Energie-Lobbyisten

21.12.2011 - Der 'Energiepolitische Informationsdienst' EPID hat eine LobbyListe Energiepolitik in Berlin vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Hebel für Ressourcen

20.12.2011 - Mit Innovationen in ein neues Energiezeitalter gehen Holzminden, 20. Dezember 2011. Die Politik benötigt manchmal lange Zeit, um zu einer Entscheidung zu kommen. Dies zeigte sich wieder einmal in den Ergebnissen von Durban, wo lediglich ein Fahrplan für ein neues (www.openpr.de) weiter

Rösler: Neues Kennzeichnungsrecht führt zu besserer Energieeffizienz

20.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Energieverbrauchskennzeichnungsrechts beschlossen. Mit dem Gesetzentwurf werden in erster Linie Vorgaben des europäischen Rechts umgesetzt. Einen Schwerpunkt des Gesetzes bildet der erweiterte Anwendungsbereich. Die aus dem Haushaltsgerätebereich bekannte farbige Effizienzskala (grün = sehr effizient, rot = wenig effizient) wird künftig auf weitere, so genannte energieverbrauchsrelevante Produkte ausgedehnt. Dies bedeutet, dass künftig nicht nur für Haushaltsgeräte, sondern beispielsweise auch für gewerbliche Produkte ein EU-Effizienzlabel festgelegt werden kann. Die Entscheidung trifft die EU-Kommission. Der zweite Schwerpunkt des Gesetzes liegt bei einer besseren Marktüberwachung. Die Rechte der Bundesländer mit Blick auf die Einhaltung der Kennzeichnungsvorschriften werden gestärkt, etwa durch die Ermächtigung zu Stichproben. (www.bmwi.de) weiter

centrotherm photovoltaics kooperiert erfolgreich mit chinesischem Staatsunternehmen

20.12.2011 - Die centrotherm SiTec GmbH, einer der weltweit führenden Technologieprovider im Bereich Silizium, hat in der vergangenen Woche gemeinsam mit ihrem chinesischen Kunden Shaanxi Tianhong Silicon Industrial Corporation Co. Ltd. (STSIC) die erfolgreiche Kooperation bei Schlüsselequipment zur Polysilizium-Herstellung gefeiert. Zuvor hatte das chinesische Staatsunternehmen mit Sitz in der Shaanxi Provinz die Endabnahme, den so genannten Final Acceptance Test (FAT), unterzeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Umdenken in Umweltpolitik ist ein Muss

19.12.2011 - Rasches Handeln ist dringend notwendig (www.oekonews.at) weiter

Gehrlicher Solar America Corp. errichtet Photovoltaik-Anlagen für IKEA-Stores

19.12.2011 - Der Gehrlicher Solar America Corp. (Springfield, New Jersey) ist mit zwei errichteten und sechs weiteren, momentan im Bau befindlichen Photovoltaik-Anlagen ein erfolgreicher Markteintritt in den USA gelungen. Die US-Niederlassung der Gehrlicher Solar AG (Neustadt/Coburg) hatte Ende 2010 ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen. Auch IKEA, einer der weltweit führenden Möbelhersteller, hat Gehrlicher Solar America Corp. als EPC-Partner ausgewählt, um Photovoltaik-Anlagen auf mehreren IKEA-Stores in verschiedenen Bundesstaaten zu errichten. (www.solarportal24.de) weiter

dena - Lobbyorganisation für das EEG

19.12.2011 - Wie die Deutsche Energie-Agentur das fatale Energie-Einspeisungsgesetz (EEG) stützt. Für viele ist die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) ein neutrales und unabhängiges Dienstleistungs-Unternehmen, dessen Veröffentlichungen und Pressemitteilungen objektiv die Probleme und Lösungen für unsere Energieversorgung und zum Energiesparen darstellen. Die technischen Aussagen (www.openpr.de) weiter

From Marginal to Renewable Energy Sources Sites ? M2RES

19.12.2011 - Hinter diesem ? zugegeben ? etwas sperrigen Titel verbirgt sich ein neues hochinteressantes transnationales Kooperationsprojekt im Rahmen des EU Strukturfond Programmes Southeast Europe. (www.oekonews.at) weiter

Neue Smart-Meter-Verordnung geht in Begutachtung

18.12.2011 - Einführungsgrad von 95 Prozent bis 2018 geplant - Intelligente Zähler sollen Kostenbewusstsein stärken und Stromsparen erleichtern (www.oekonews.at) weiter

Transparente Bauteile können bald EPDs haben

18.12.2011 - Die EU fordert mit der neuen Bauproduktenverordnung mehr Verantwortung von der Industrie bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit. So müssen beispielsweise alle neuen Bundesbauten durch das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) zertifiziert werden. Hersteller werden also... (www.enbausa.de) weiter

Wie stellen wir das Energiesystem um?

17.12.2011 - Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft bei Alpbach Talks am 14.12. in Wien (www.oekonews.at) weiter

KfW-Förderprogramme wirken vielfach

17.12.2011 - Die KfW Bankengruppe hat zwei aktuelle Studien vorgelegt, die die Wirkung der aus Mitteln des Bauministeriums vergünstigten KfW-Förderung von Energieeinsparmaßnahmen im Gebäudebestand evaluieren. Seit 2006 werden die Fördereffekte jährlich untersucht, im Jahr 2010 durch das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) und das Bremer Energieinstitut (BEI). (www.solarportal24.de) weiter

Datenbank zu Risiken gentechnisch veränderter Nutzpflanzen

17.12.2011 - Testbiotech veröffentlichte eine Datenbank zu Risiken gentechnisch veränderter Pflanzen, die in der EU bereits zugelassen sind oder kurz vor der Zulassung stehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wichtige Schienenprojekte weiter in der Warteschleife

17.12.2011 - Die Allianz pro Schiene sieht Licht und Schatten beim von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer vorgestellten Entwurf des Investitionsrahmenplans. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiefahrplan 2050 der EU: eine skandalöse Werbebroschüre für Atomstrom

16.12.2011 - Schweigende Antiatom-Mehrheit innerhalb der EU muss endlich aktiv werden (www.oekonews.at) weiter

Entscheidende Anreize für Kleinst-KWK fehlen

16.12.2011 - Die Novelle des KWK-Gesetzes, die zum ersten Januar 2012 in Kraft tritt, bringt Erleichterungen für Betreiber von Mini-KWK-Anlagen bis zu 2 Kilowatt elektrischer Leistung und künftig auch von Brennstoffzellen, aber keine wirklich entscheidenden Anreize. Sie können sich auf Antrag vom... (www.enbausa.de) weiter

EU-Roadmap 2050 ignoriert Erneuerbare Wärme

16.12.2011 - EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat die Vorhaben der EU zur Energiepolitik im Rahmen der Roadmap 2050 vorgestellt. Das Thema der Gebäudesanierung kam zwar vor, errneuerbare Wärmeerzeugung spielte aber weder in der Roadmap noch in der Pressekonferenz, in der Oettinger die Kerngedanken... (www.enbausa.de) weiter

Deutscher CSR-Preis 2012

16.12.2011 - Stuttgart, den 16.12.2011 ? Das Deutsche CSR-Forum hat den ?Deutschen CSR-Preis? ausgeschrieben. Die Verleihung wird am 17. April 2012 abends im Neuen Schloss in Stuttgart im Beisein von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann stattfinden. Wolfgang Scheunemann, Initiator und Veranstalter des Deutschen (www.openpr.de) weiter

Energiegewinnung aus Fassaden

16.12.2011 - Heute soll der von Wissenschaftlern der Hochschule Wismar in Zusammenarbeit mit Industriepartnern konzipierte Freibewitterungsversuchsstand Lübesse in Mecklenburg-Vorpommern offiziell in Betrieb gehen. Der Freibewitterungsversuch ist wesentlicher Bestandteil des dreijährigen vom Bundesforschungsministerium geförderten Forschungsprojektes 'biop-FS: bifunktionale opake Fassadensysteme zur Dämmung und Wärmeenergiegewinnung'. Das Projekt dient der Entwicklung von energetisch aktiven Fassaden, mit deren Hilfe die Beheizung von Gebäuden durch Erneuerbare Energien unterstützt werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Roadmap bis 2050: EU setzt weiter auf Atomkraft

16.12.2011 - Die EU-Kommission hätte ihre Strategie ehrlicherweise 'Roadmap 1950' statt 'Roadmap 2050' benennen sollen. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler begrüßt Energie-Roadmap 2050 der Europäischen Kommission

15.12.2011 - Heute hat Energiekommissar Günther Oettinger den Energiefahrplan 2050 der Europäischen Kommission für den Umbau der Energieversorgung in Europa vorgestellt. Er beinhaltet Maßnahmen, die in den nächsten Jahren ergriffen werden müssen, um bis 2050 die Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 Prozent zu reduzieren. Der Energiefahrplan definiert neue Initiativen für eine europäische Energiepolitik, die über das Jahr 2020 hinaus Wirkung entfaltet. Im Mittelpunkt stehen der Ausbau erneuerbarer Energien und die Steigerung der Energieeffizienz.  (www.bmwi.de) weiter

Kostenlose Plattform für Modernisierer motiviert Hauseigentümer zur Gebäudesanierung

15.12.2011 - (ddp direct)Erfolgreiche Modernisierungsbeispiele auf einen Blick: Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne Klima sucht Schutz zeigt Effizienz-Vorbilder in ihrem BestPractice Archiv. Laut Bundesweitem Heizspiegel 2011 sind die Heizkosten in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren um 25 Prozent gestiegen. Verantwortlich für (www.openpr.de) weiter

Forscher der Universität Hohenheim wollen die Wüste ausbremsen

15.12.2011 - Projekt SuMaRiO will Agrarwirtschaft mit Bewässerungsanlagen fördern. Weniger Wasser, mehr Sand: Im Nordwesten Chinas breitet sich die Wüste immer weiter aus und bedroht das Leben in den dicht bevölkerten Oasen entlang des Flusses Tarim. Im Rahmen des Forschungsprojektes SuMaRiO untersuchen Wissenschaftler der Universität Hohenheim nun, wie sich dieser Trend aufhalten lässt. Das Bundesforschungsministerium fördert das Vorhaben mit rund 1,4 Millionen Euro ? und macht es damit zu einem Schwergewicht der Forschung an der Universität Hohenheim. (www.sonnenseite.com) weiter

Kommunaler Klimaschutz: BMU baut Förderung 2012 aus

15.12.2011 - Das Bundesumweltministerium fördert auch im kommenden Jahr Klimaschutzprojekte in Kommunen. Nach der novellierten Richtlinie wird die Förderung sogar noch weiter ausgebaut. Interessierte Kommunen, kulturelle oder soziale Einrichtungen sowie Unternehmen, die zu 100 Prozent in kommunaler Trägerschaft sind, können von Beginn des neuen Jahres an Anträge einreichen. (www.solarportal24.de) weiter

Heizen mit Holz? Ja! Aber richtig

14.12.2011 - Häuslbauer haben derzeit mehr denn je die Qual der Wahl, wenn es um die Brennstoff-Auswahl geht. Holz baut seine Stärken weiter aus ? doch wie wird damit wirklich effizient geheizt? Ahrens Schornsteintechnik unterstützt die Initiative des Lebensministeriums Österreich ?Richtig heizen (www.openpr.de) weiter

Gemeinsame Erklärung des Wachstumsdialogs "Energieintensive Industrien"

14.12.2011 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie teilt mit:  (www.bmwi.de) weiter

Steuerförderung für die Gebäudesanierung vertagt

14.12.2011 - In der Sitzung des Vermittlungsausschusses von Bundesrat und Bundestag konnte auch im zweiten Anlauf kein Kompromiss in Sachen Steuerförderung bei der Gebäudesanierung erzielt werden. Ein vorweihnachtliches Steuergeschenk wird es also nicht geben. Das Thema wurde auf die nächste Sitzung... (www.enbausa.de) weiter

Röttgen enttäuscht über Aus für CCS-Projekt von Vattenfall - EUWID Neue Energien 31/2011 erschienen

14.12.2011 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) hat sich enttäuscht über die Entscheidung des Energiekonzerns Vattenfall gezeigt, die Pläne für ein CCS-Projekt im brandenburgischen Jänschwalde aufzugeben. Vattenfall hatte als Grund für den Beschluss die laufende ?Hängepartie? um das Gesetz zur Abtrennung und Speicherung (www.openpr.de) weiter

Rösler: Investitionsrahmen für Netzausbau wird verbessert

14.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute die vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, vorgeschlagenen Änderungen der Anreizregulierungsverordnung beschlossen. Damit wird der Rahmen für Investitionen in die großen Energienetze verbessert. Der bisherige Zeitverzug von zwei Jahren, mit dem die erheblichen Investitionskosten refinanziert werden konnten, wird beseitigt. Solche Kosten können nunmehr unmittelbar in der Kalkulation berücksichtigt und über die Netzentgelte refinanziert werden.  (www.bmwi.de) weiter

Energiepolitik: Immer mehr Lobbying in der Hauptstadt

14.12.2011 - Berlin / Sandkrug, 14.12.2011 Immer mehr Verbände, Unternehmen und Interessengruppen aus der Energiewirtschaft zieht es in die Hauptstadt. Im zu Ende gehenden Jahr wurde eine Vielzahl neuer Berliner Dependancen an der Spree eröffnet, die sich ausschließlich (www.openpr.de) weiter

Rösler: Gesetzesnovelle gibt wichtige Impulse für Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung

14.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute den Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für eine Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes beschlossen. Hierdurch wird die Förderung hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ausgeweitet, um den Ausbau dieser Technologie zu beschleunigen. Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 den Anteil der Stromerzeugung in KWK-Anlagen auf 25 % anzuheben. Derzeit beträgt dieser Anteil etwa 15%. (www.bmwi.de) weiter

Schaufenster für Elektromobilität: Sachsen und Bayern verbünden sich

14.12.2011 - Elektromobilität News / Sachsen, Bayern. Eine Überraschung ist die gestrige Meldung, dass Bayern und Sachsen gemeinsam eine Projektskizze für die Förderung als “Schaufenster für Elektromobilität” abgeben, nicht mehr. Generell ist es jedoch verwunderlich, dass Sachsen nicht zusammen mit Sachsen-Anhalt und Thüringen eine mitteldeutsche Bewerbung bevorzugt. Womöglich war aus Sicht der sächsischen Landesregierung und deren Wirtschaftsminister Sven Morlok die Aussicht, durch die Kooperation einen Partner wie BMW an Bord zu haben verlockender als etwa ein kleineres Netzwerk innerhalb Sachsens mit Leipzig [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kyoto-Strafzahlungen - nichts zu diskutieren!

14.12.2011 - Nach Kanada stellt auch Österreichs Umweltminister Kyoto-Vertrag in Frage (www.oekonews.at) weiter

Ökostrombericht macht Beitrag der Kleinwasserkraft deutlich

14.12.2011 - Kleinwasserkrafttarife auf Basis des neuen Ökostromgesetzes müssen an europäisches Niveau angepasst werden (www.oekonews.at) weiter

Neues Ökostromgesetz war richtige Entscheidung

14.12.2011 - Ökostrombericht 2011 bestätigt den Handlungsbedarf für ein neues Ökostrom-Gesetz. Ökostrom-Tarife für 2012 müssen kontinuierlich fortgeschrieben werden. (www.oekonews.at) weiter

Verbände fordern Einigung bei Steuerförderung

14.12.2011 - Kurz vor Jahresende könnte es noch zu einer Einigung bei der Steuerförderung für die Gebäudesanierung kommen. Die deutschen Immobilienverbände und der Deutsche Mieterbund fordern die Mitglieder des Vermittlungsausschusses des Deutschen Bundestages dazu auf, beim Gesetzentwurf zur... (www.enbausa.de) weiter

Kyoto-Strafzahlungen!

14.12.2011 - Nach Kanada stellt auch Österreichs Umweltminister Kyoto-Vertrag in Frage. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Parlament verbrennt Milliarde für Kernfusion

13.12.2011 - Das EU-Parlament hat heute beschlossen, dem Kernfusionsforschungsreaktor ITER weitere Abermillionen hinterher zu werfen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltmerkmale von Produkten online oft intransparent ? E-Commerce will sich stärker engagieren

13.12.2011 - Produktinformationen im E Commerce sind Thema eines Projekts des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU). Das BMU will dazu beitragen, ökologische Produktinformationen im E-Commerce besser zu verankern und leichter zugänglich zu machen, um Verbraucher bei ihrer Kaufentscheidung zu unterstützen. (www.openpr.de) weiter

EEG bringt Änderungen für Fotovoltaik und KWK

13.12.2011 - Am 1. Januar 2012 tritt das novellierte Erneuerbare Energien-Gesetz in Kraft. Es bringt Änderungen für die Betreiber von Fotovoltaik- und KWK-Anlagen. Formuliert ist dort als zentrales Ziel, den Anteil Erneuerbarer an der Stromerzeugung zu erhöhen. 35 Prozent ist die Zielgröße... (www.enbausa.de) weiter

Windkraftausbau schreitet erfolgreich voran

12.12.2011 - Tarifverordnung muss Ökostromgesetz noch komplettieren (www.oekonews.at) weiter

Zwei Demonstrationsbetriebe als ?Bayern-Arche-Betriebe? ausgezeichnet

12.12.2011 - 30 Bauern aus ganz Bayern hat der Bayrische Umweltminister Marcel Huber Ende November als "Bayern-Arche-Betriebe" ausgezeichnet. Dabei wurden auch zwei Mitglieder im Netzwerk der Demonstrationsbetriebe für ihr herausragendes Engagement im Naturschutz und in der Landschaftspflege ausgewählt: Ludwig Scherm vom Biohof (www.openpr.de) weiter

Studie zu Energieverbrauch für Klimatisierung in der Kritik

12.12.2011 - Die Studie 'Energieverbrauch des Sektors Gewerbe, Handel, Dienstleistungen (GHD) in Deutschland für die Jahre 2007-2010', die im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums entstanden ist, schätzt den Anteil der Energie zur Gebäudeklimatisierung in diesem Segment auf knapp 2 Prozent. Nur 13... (www.enbausa.de) weiter

Werden tierschutzkonforme Änderungen der Jagdgesetze jetzt Mainstream?

12.12.2011 - B90/Die Grünen scheinen es ernst zu meinen. Im Saarland sieht ein Gesetzentwurf zum neuen Landesjagdrecht die Abschaffung des Haustierabschusses, der Fallenjagd und der Baujagd vor. Eine erfolgreiche Schonzeit für Füchse wurde bereits eingeführt. Ebenso steht die Ausbildung von Jagdhunden (www.openpr.de) weiter

Marburg-Biedenkopf: Bis 2040 nur noch erneuerbare Energie aus der Region

12.12.2011 - Energie News / Marburg. Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2040 alle benötigte Energie vor Ort aus erneuerbaren Quellen zu produzieren. Ein Meilenstein auf diesem Weg ist die Kampagne ?RegioEnergie? mit dem Schwerpunkt IInformation. Bereits jetzt werden 10 Prozent des Energiebedarfes für 250.000 Einwohner im Landkreis selbst produziert. Die Kampagne möchte die Bürger frühzeitig informieren. Dazu gehört zum Beispiel die Energieberatung. Hier bekommen Interessierte Energietipps, Informationen und Hintergründe zu Energiearten und erneuerbaren Energiequellen. Sie erfahren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Machnig: Ökonomische Potenziale der Energiewende nutzen

12.12.2011 - 'Die Ökologie ist die Ökonomie des 21. Jahrhunderts': Mit diesen Worten hat Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig auf der Nachhaltigkeitskonferenz 'RIO+20' in Hannover für einen ökologischen Umbau der Industriegesellschaft Deutschland geworben. Machnig sprach sich für eine 'ökologische Industriepolitik', die diese Umbau-Prozesse aktiv steuert und dadurch für neue Märkte, neue Produkte und mehr Beschäftigung sorgt. 'Green-Tech wird zum Wachstumsmotor. In Deutschland und Thüringen haben wir große Chancen, von dieser Entwicklung zu profitieren', sagte der Minister. (www.solarportal24.de) weiter

Durban: Zu Euphorie kein Anlass, auf Umsetzung wird es ankommen

11.12.2011 - IV-Vize-GS Koren: Ergebnis zwiespältig - Mandat von Durban zügig zu gesamthaftem Abkommen weiter entwickeln - EU zurück auf dem Spielfeld (www.oekonews.at) weiter

Die alte Weltklimapolitik ist bankrott

10.12.2011 - Wenn wir eine Weltkatastrophe noch verhindern wollen, dann darf die globale Temperatur nicht über zwei Grad Celsius gegenüber 1860, dem Beginn der Temperatur-Aufzeichnungen, steigen. Diesen Beschluss fasste die Weltgemeinschaft bei der letzten Weltklimakonferenz in Cancun, Kanada. Um 0,8 Grad sind die Temperaturen bereits gestiegen. Überschreiten wir die zwei Grad, kann das Weltklima irreversibel kippen. (www.sonnenseite.com) weiter

Eric Besson Schirmherr für Elektromobilitätsmesse in Paris

10.12.2011 - eCarTec Paris unter Schirmherrschaft des französischen Industrieministeriums (www.oekonews.at) weiter

Die Weltklimapolitik ist bankrott

10.12.2011 - Wenn wir eine Weltkatastrophe noch verhindern wollen, dann darf die globale Temperatur nicht über zwei Grad Celsius gegenüber 1860, dem Beginn der Temperatur-Aufzeichnungen, steigen. Diesen Beschluss fasste die Weltgemeinschaft bei der letzten Weltklimakonferenz in Cancun, Kanada. Um 0,7 Grad sind die Temperaturen bereits gestiegen. Überschreiten wir die zwei Grad, kann das Weltklima irreversibel kippen. (www.sonnenseite.com) weiter

CO2-Emissionswerte von Transporten bald Pflicht in ganz Europa?

9.12.2011 - Frankreich geht mit seinem Gesetzentwurf, der ab 2013 Logistikunternehmen verpflichtet CO2-Emissionen auszuweisen, in die Vorlage. Die Chancen einer europaweiten Übernahme sind hoch. Die DFGE ? Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie unterstützt Speditionsunternehmen schon heute ihre transportbedingten CO2-Emissionen schnell, verlässlich (www.openpr.de) weiter

DURBAN: 120 Staaten vertreten das Zwei-Grad-Ziel

9.12.2011 - Mit einer spektakulären Pressekonferenz erhöht die EU den Druck für ihre Forderungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Name „Forschungsradar Erneuerbare Energien“

9.12.2011 - Um Verwechslungen mit Informationsangeboten zur Studienplatzwahl zu vermeiden, erhält das Online-Portalden neuen Namen 'Forschungsradar Erneuerbare Energien'. Die Zielsetzung des Projekts sowie die Inhalte bleiben erhalten: Wissenschaftler/innen, Journalist/innen, Politiker/innen und engagierte Bürger/innen können sich auf der Internetseite über aktuelle Forschungsberichte zum Thema Erneuerbare Energien informieren. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Modelle zur EEG-Stromvermarktung erschweren Energiewende

8.12.2011 - Berlin, 8. Dezember 2011 ? Die neuen Vermarktungsmodelle für Strom aus erneuerbarer Energie aus Deutschland erschweren die Energiewende. ?Das neue Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), das im Januar 2012 in Kraft tritt, wird die Qualitätsmarke ?Strom aus erneuerbarer Energie aus Deutschland? für den (www.openpr.de) weiter

Mitterlehner: Energieeffizienzgesetz soll im nächsten Jahr beschlossen werden

8.12.2011 - Neues Energieeffizienzgesetz kommt (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer-Forscher erhalten Deutsch-Französischen Wirtschaftspreis 2011

8.12.2011 - Fraunhofer Forscher entwickeln gemeinsam mit ihren französischen Kollegen des Carnot-Instituts Laboratoire d‘électronique des technologies de l‘information CEA-LETI wiederverwendbare Substrate für III-V Mehrfachsolarzellen. Diese erzielen Wirkungsgrade von bis zu 43 Prozent und werden vor allem in der Konzentrator-Photovoltaik eingesetzt. Nun erhielten die Forscher dafür den deutsch-französischen Wirtschaftspreis 2011. (www.solarportal24.de) weiter

Boden: Der letzte Dreck?

7.12.2011 - Den Boden unter uns treten wir mit Füßen und nennen ihn oft abwertend Dreck. Dabei leben wir alle von den 20 bis 30 Zentimetern dieses ?letzten Drecks?. Ohne fruchtbare Böden keine Zivilisation: kein Wein und kein sauberes Wasser, kein Brot und kei­ne Butter, kein Mehl und kein Mahl, kein Rasen und keine Rose, keine Flora und keine Fauna. Doch die Böden befinden sich in einer schleichenden Krise. Es ist die am meisten unterschätzte Krise unse­rer Zeit. Der Boden ist das vergessene Me­dium ? auch in der Umweltpolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Chinesen, Amerikaner und künftige Generationen

7.12.2011 - Warum meine Tochter anscheinend mehr Ahnung hat von internationaler Klimapolitik als ich: Oh Gott, bin ich alt! Dachte ich heute Morgen, da mir einfiel, wie unsäglich lange ich mich schon mit Klimaschutz beschäftige. Als ich in der Zeitung die Worte Durban und Klima las, fiel mir ein, ich war doch tatsächlich bereits im Jahre 1995 in Berlin bei einem Klimagipfel. 1995! Das war vor 16 Jahren und extrem spannend mit den ganzen internationalen Delegationen. Kolumne von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik-Kraftwerke sollen Afrikas Energieversorgung verbessern

7.12.2011 - Die solarhybrid AG (Brilon) ist vom 28. November bis zum 9. Dezember 2011 auf der 17. UN-Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention im südafrikanischen Durban präsent. Auf der sogenannten COP17 stellt sich solarhybrid als Technologiepartner des African Institute of South Africa vor. Als eines der weltweit wenigen Unternehmen konzentriert sich solarhybrid auf die Realisierung von großen Photovoltaik-Kraftwerken bis in den dreistelligen Megawattbereich. (www.solarportal24.de) weiter

Recycling: Siemens will Elektromotoren recyceln

7.12.2011 - Recycling News / München. Ein Konsortium aus Industrie und Forschung entwickelt unter der Leitung von Siemens Recyclinglösungen für Elektromotoren. Schwerpunkt sind dabei die Permanentmagnete mit ihrem hohen Anteil an Metallen der Seltenen Erden, die für Elektro- und Hybridfahrzeuge benötigt werden. Die Partner im Projekt MORE (Motor Recycling) betrachten die gesamte Breite der Wertschöpfungs­kette von der Auslegung und Fertigung der Motoren über die Retrologistik bis zum Wiedereinsatz im Fahrzeug, um eine industriell einsetzbare Lösung zu entwickeln. Das Projekt wird vom Bundesforschungsministerium [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech: Video des BMU zur Vergasung von Biomasse - Heatpipe-Reformer-Technologie des Cleantech-Startups agnion Technologies im Mittelpunkt

7.12.2011 - Cleantech News / Pfaffenhofen. Ende des Jahres geht eine innovative Anlage zur Produktion erneuerbaren Stroms und Wärme in Grassau in Betrieb. Das Konzept des Heatpipe-Reformers, das das Technologie-Startup agnion (Mehr zu agnion gibt es hier) entwickelt hat, wird vom Bundesumweltministerium unterstützt. Der durch agnion entwickelte Heatpipe-Reformer nutzt eine innovative Form der Holzvergasung, um hochwertige Synthesegase auf Holzbasis zu erzeugen. Nachgeschaltete Prozesse erlauben darauf basieren die Veredelung des Synthesegases zu Hochtemperatur-Wärme, Biomethan (Erdgasersatz) und Strom. Der agnion Heatpipe-Reformer ist das weltweit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto: Daimler und Conductix-Wampfler testen kabelloses Laden

7.12.2011 - Elektroauto News / Weil am Rhein, Stuttgart. Daimler und Conductix-Wampfler haben jetzt im Rahmen eines Projekts die Grundlagen für kabellose Ladetechnik für Elektroautos ausgearbeitet. Kernziel des Vorhabens “Kabelloses Laden”, das vom Bundesumweltministerium BMU gefördert wird, war es, ein sicheres, fahrzeugtaugliches Ladesystem mit möglichst hohem Wirkungsgrad und möglichst wenig Gewicht und Bauraum. Schon nach wenigen Tagen im Praxistest zeigte sich: Kundenkomfort und Ladesicherheit sind beim induktiven Laden höher als beim Laden via Stromladesäule. Dabei lieferte der Test ein durchaus überraschendes Ergebnis: [...] (www.cleanthinking.de) weiter

jeda Energie: Neuer Ökostromanbieter mit intelligenten Ökostromzählern

7.12.2011 - Ökostrom News / Dresden. Mitten in der Krise um den insolventen Billigstrom-Anbieter Teldafax saßen Jens Wagner und David Saige bei mehreren Banken, um eine Finanzierung für Ihre Idee zu erhalten. “Wir dachten zuerst, dass es dank Teldafax unmöglich werden würde”, so Jens Wagner im Gespräch mit CleanThinking: “Aber trotz aller Bedenken, war es tatsächlich möglich, für unsere Idee die Finanzierung zu bekommen.” Wagners Idee ist erstaunlich einfach, aber so konsequent bislang von keinem Anbieter umgesetzt worden: Der neue Ökostromanbieter jeda [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimaverhandlungen in Durban gehen in entscheidende Phase

7.12.2011 - EU hat Schlüsselposition - Umweltschützer fordern: EU-Umweltminister müssen Führungsrolle übernehmen (www.oekonews.at) weiter

Machnig: „Die Energiegenossenschaft ist ein Zukunftsmodell“

7.12.2011 - Das Thüringer Wirtschaftsministerium fördert die Weiterbildung zum Projektentwickler für Energiegenossenschaften. Seit Ende September werden in Thüringen zum ersten Mal Projektentwickler ausgebildet, die Bürgerinnen und Bürger bei der Gründung einer Energiegenossenschaft unterstützen sollen. Dieser erste Kurs bildet die Pilotphase. 'Die Energiegenossenschaft ist ein Zukunftsmodell', sagte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig anlässlich der Halbzeit des ersten Kurses. 'Die Bürger können einen aktiven Beitrag zur Energiewende leisten und mit Wind- oder Solarparks ihren eigenen Strom produzieren.' (www.solarportal24.de) weiter

Deutschland für konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien geehrt

7.12.2011 - Deutschland wurde beim sogenannten 'World Climate Summit' am Rande der UN-Klimakonferenz in Durban für seinen Fortschritt beim Ausbau der Erneuerbaren Energien geehrt. In der Begründung für die Preisverleihung heißt es, Deutschland habe den Preis für den Anstieg des Anteils der Stromproduktion aus Erneuerbaren Energien von 6,3 Prozent im Jahr 2000 auf über 20 Prozent in 2011 erhalten, sowie für die Politik, die diese Entwicklung ermöglicht habe. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaikanlagen, Elektrofahrzeug und Smart Metering-Lösungen ? Energiepolitik der Theben AG

6.12.2011 - (Haigerloch 6. Dezember 2011) Photovoltaikanlagen auf dem Dach, ein emissionsfreies Elektrofahrzeug im Fuhrpark, eine große Bandbreite an energieeffizienten Systemen und das Smart Meter Gateway CONEXA 1.0: die Theben AG in Haigerloch setzt auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die Produktpalette des Haigerlocher Familienunternehmens (www.openpr.de) weiter

Starke Nachfrage: Luxor Solar erhöht die EU Produktion

6.12.2011 - Stuttgart, 6. Dezember 2011 | Aufgrund der weiterhin hohen Nachfrage erhöht Luxor Solar die Produktionsmengen aus der europäischen Produktion. Der Hersteller von Solarmodulen will Engpässe vermeiden und kurbelt deshalb die Produktion an. Die aus der EU-Fertigung stammenden Produktlinien Eco Line (www.openpr.de) weiter

Indeed aktiv für europäische Umweltpolitik

6.12.2011 - Hamburg, Dezember 2011 Rund vier Fünftel der Umweltauswirkungen, die ein Produkt verursacht, werden schon bei seiner Entwicklung festgelegt. Beim Hamburger Unternehmen Indeed ist Nachhaltigkeit beim Produktdesign selbstverständlich. Nun erweitert der Profi für Innovationsentwicklung, Industrial Design und Engineering sein Engagement und arbeitet (www.openpr.de) weiter

WWF startet weltweite Online-Aktion gegen neues Waldgesetz in Brasilien

6.12.2011 - Kahlschlag würde Klima mit zusätzlichen 28 Milliarden Tonnen CO2 aufheizen (www.oekonews.at) weiter

bmvit Staatspreis 2011: Solarbus (Sieger "Innovativ E-Mobil")

6.12.2011 - Ein Video (www.oekonews.at) weiter

Workshop: Brandschutz und Lichtbogenrisiko bei Photovoltaik-Anlagen

6.12.2011 - TÜV Rheinland lädt Feuerwehren, Installateure, Systemhäuser, Versicherer und Hersteller von Modulen und ihren Komponenten zu einem Brandschutz-Workshop am 26. Januar 2012 nach Köln ein. Im Rahmen des Workshops präsentiert der unabhängige Prüfdienstleister gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, der Berufsfeuerwehr München, der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und Industriepartnern die ersten Ergebnisse eines Forschungsprojekts zum Brandrisiko von Photovoltaik, das die Projektpartner im Auftrag des Bundesumweltministeriums durchführen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik-Förderung: Erfolg braucht Verlässlichkeit!

6.12.2011 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist die mit Abstand erfolgreichste Klimaschutzmaßnahme in Deutschland. Auch international wurde es vielfach kopiert und trägt in vielen Ländern zum Klimaschutz bei. Dennoch werden seitens der Fraktionsspitzen von Union und FDP zum wiederholten Male harte Einschnitte beim Erneuerbare-Energien-Gesetz gefordert. Die weitere Begrenzung der Photovoltaik stößt jedoch bei vielen in der Politik und der Solarbranche auf deutliche Kritik. (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech: Dr. Neuhaus wird Aufsichtsrat bei Startup Cuculus

5.12.2011 - Cleantech News / Ilmenau. Das mitteldeutsche Cleantech-Startup Cuculus, Spezialist für Smart Home und Smart Metering Lösungen, hat zwei neue Aufsichtsräte: Dr. Gottfried Neuhaus, Gründer von Neuhaus Partners (vgl. unser Interview mit Dr. Neuhaus), und Pieter Trienekens, Energie-Manager, werden den Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Dr. Fischer, Managing Director von Yellow&Blue Investment Management BV, in Zukunft unterstützen. Zuletzt hatte Cuculus die Eröffnung einer Niederlassung in Leipzig bekannt gegeben. Die Smart Metering-Visualisierung von Cuculus wird u.a. von den Stadtwerken Leipzig eingesetzt. Dr. Gottfried Neuhaus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

bmvit Staatspreis 2011: BALLADE (Sieger "Intelligent E-Mobil")

5.12.2011 - Projekt BALLADE- ein Video (www.oekonews.at) weiter

Peter: Energiewende umsetzen statt blockieren

5.12.2011 - Die saarländische Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, übt heftige Kritik an den von Union und FDP geforderten Einschnitten beim Erneuerbare-Energien-Gesetz. Danach sollen die Ausgaben für Erneuerbare Energien auf dem Stand von 2011 gedeckelt und der Ausbau der Photovoltaik auf ein Siebtel des Zubaus von 2010 verringert werden. Mit den Energiewendebemühungen könne es nicht weit her sein, wenn jetzt nochmals Druck auf das EEG ausgeübt werde, so die Ministerin. (www.solarportal24.de) weiter

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung zahlt sich aus

5.12.2011 - Bundesumweltministerium stellt 4,7 Millionen Euro für Wettbewerb der Kommunen zur Verfügung. (www.sonnenseite.com) weiter

Durban-Weltklimagipfel kommt nur mit Trippelschritten voran

4.12.2011 - 'Deutschland und EU müssen politisches Mikado beenden' (www.oekonews.at) weiter

bmvit Staatspreis 2011: Zero Emission Motorcycle (Sieger "Innovativ E-Mobil")

4.12.2011 - Ein Video (www.oekonews.at) weiter

Chancen für Natur und Umwelt: Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung nach 2013 im Mittelpunkt

3.12.2011 - Jahrestagung des Umweltdachverbands zeigt Wege für ökologisch erfolgreiche Landwirtschaft auf - Verbesserungsvorschläge für die zukünftige Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) (www.oekonews.at) weiter

Volkswagen will sich in Niedersachsens Elektromobilitätprojekt einbringen

3.12.2011 - Beim Pressetermin 'Elektromobilität in Niedersachsen', zu dem die Niedersächsischen Ministerien einluden, erklärt Volkswagen seine Beteiligung am Schaufenster der Metropolregion Hannover - Braunschweig - Göttingen - Wolfsburg. (www.oekonews.at) weiter

„Bambados“ heißt Europas erstes Hallenbad in Passivbauweise

3.12.2011 - In Oberfranken ist Europas erstes Hallenbad entstanden, das in Passivbauweise errichtet und zertifiziert wurde. Das Bambados benötigt im Vergleich zu einem Schwimmbad in herkömmlicher Bauweise 60 Prozent weniger Energie und verursacht rund 80 Prozent weniger Kohlendioxid-Emissionen. 'Das Bambados leistet damit einen Beitrag für das Wohlbefinden der Menschen in Bamberg und für beispielhaften Klima- und Umweltschutz', so Bayerns Umweltstaatssekretärin Melanie Huml bei der Eröffnung. (www.solarportal24.de) weiter

Ausgezeichnet: Project Management Award für Mirko Hannemann

2.12.2011 - Cleantech News / Berlin. “Was man begonnen hat, sollte man auch zu Ende führen”, so unaufgeregt zieht Mirko Hannemann Bilanz, nachdem ihm am Montag in Berlin der Roland Gutsch Management Award 2010 von Staatssekretär Hans-Joachim Otto (BMWi) und Professor Hasso Reschke von der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement überreicht worden war. Bekommen haben er und sein Team von der DBM Energy GmbH die Auszeichnung für die Entwicklung der KOLIBRI-Batterie und dem Nachweis ihrer Tauglichkeit für Langstreckenfahrten von PKW. Rekordfahrt und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektromobilität hat wichtige Rolle im Klimaschutz

2.12.2011 - Berlakovich und Kretschmann setzen auf klimafreundliche E-Mobilität -Bilaterales Umweltgespräch mit Baden-Württembergs Ministerpräsident (www.oekonews.at) weiter

Toshiba erleuchtet den Louvre mit LED-Beleuchtung

2.12.2011 - Cleantech News / Neuss, Frankreich. Die Energieeinsparungen, die LED-Beleuchtung im Vergleich zu herkömmlicher Beleuchtung ermöglicht, sind gigantisch. Immer mehr Unternehmen, öffentliche Gebäude oder Wohngebäude werden inzwischen mit LEDs ausgestattet. Der Wandel hin zur LED, die auch inzwischen eine preislich attraktive Alternative zur Energiesparlampe darstellt, ist mit den sinkenden Preisen bei steigender Qualität der LED-Lösungen in Zusammenhang zu bringen. Inzwischen werden LEDs auch an besonders geschichtsträchtigen Orten eingesetzt – das Beispiel der Außenbeleuchtung des Louvre zeigt: Energieeffizienz und moderne, effiziente Beleuchtung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech: Erstes Laborgebäude als Passivhaus

2.12.2011 - Cleantech News / Nossen. Deutschlands erstes Laborgebäude, das den Namen Passivhaus trägt, steht im sächsischen Nossen. Die 1.500 Quadratmeter großen Umweltlabore der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft entspricht den Passivhaus-Kriterien. Dabei setzten die Bauherren insbesondere auf hochwärmegedämmte Fassaden, dreifachverglaste Fenster und eine leistungsfähige Wärmerückgewinnung der Raumluft. Dank dieser und weiterer Maßnahmen können die laufenden Kosten reduziert und ein wirkungsvoller Beitrag für Umwelt und Klimaschutz geleistet werden. Der Freistaat Sachsen investierte rund 10 Mio. Euro in die Umsetzung der Planung, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Offener Brief an Hessens Ministerpräsidenten Bouffier - Verlängerung Jagdzeit für Dachse ohne stichhaltige Begründung

2.12.2011 - Nachfolgend ein Offener Brief vom 30.11.2011 von Wildtierschutz Deutschland e.V. an den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier mit der Aufforderung, die Verlängerung der Jagdzeit für den Dachs zurückzunehmen: "Sehr geehrter Herr Ministerpräsident! Unter Führung der Umweltstaatsministerin Lucia Puttrich hat der hessische Gesetzgeber vor (www.openpr.de) weiter

Energie Mitteldeutschland kämpft entschieden gegen weitere Kürzungen der Photovoltaik-Förderung

2.12.2011 - Die mitteldeutschen Länder Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen protestieren vehement gegen die Forderung des Unionsfraktionsvorsitzenden Volker Kauder sowie des FDP-Fraktionsvorsitzenden Rainer Brüderle, die Photovoltaik-Förderung über das im Januar 2012 in Kraft tretende Maß von 15 Prozent hinaus zu kürzen. 'Das ist eine Kampfansage', sagte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) der in Halle erscheinenden 'Mitteldeutschen Zeitung' (Freitag-Ausgabe) und betonte: 'Ich werde mit allen Mitteln dagegen vorgehen. So kann man keine Politik machen - geschweige denn Energiepolitik.' (www.solarportal24.de) weiter

Was für Windräder gilt, müsste längst für Atomkraftwerke gelten

2.12.2011 - Wettbewerbsverzerrung: Bei Neubau von Windrädern muss Rückbau finanziell abgesichert werden - bei Neubau von Atomkraftwerken nicht. Umweltschützer fordern Angleichung der Gesetzgebung (www.oekonews.at) weiter

dena: Regulierung des Stromnetzbetriebs an Energiewende anpassen

2.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) plädiert dafür, die staatlichen Vorgaben für den effizienten Betrieb von Stromnetzen an die Herausforderungen der Energiewende anzupassen. Das derzeitige Verfahren zur sogenannten Anreizregulierung orientiere sich allein an der Effizienzsteigerung im Bestandsnetz und berücksichtige nicht den bevorstehenden Um- und Ausbau der Netzinfrastruktur. Insbesondere auf der Ebene der Stromverteilnetze sieht die dena die Gefahr, dass dadurch dringend notwendige Investitionen und Innovationen behindert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Durban: Zum Scheitern verurteilt!

1.12.2011 - ?Klingelbeutel-Klimapolitik? auf Kyoto- und Cancun-Basis verfehlt Klimaziel nachhaltig - Nur mit einer konsequenten 2°max-Klimastrategie à la Wicke, Schellnhuber und dem WBGU könnte die Klimakatastrophe noch abgewendet werden. Bericht von Prof. Dr. Lutz Wicke (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace: Deutsche Bahn kann auf Ökostrom umsteigen

1.12.2011 - Die Deutsche Bahn könnte ihren Strombedarf innerhalb der nächsten 20 Jahre komplett aus Erneuerbaren Energien decken. Der Umstieg auf 100 Prozent Ökostrom wäre auch wirtschaftlich vertretbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das arrhenius-Institut für Energie- und Klimapolitik im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Erneute Aufnahme der EEG-Diskussion gefährdet die deutsche Solarbranche

1.12.2011 - Die deutsche Solarwirtschaft fordert Bundeswirtschaftsminister Phillipp Rösler und die Spitzen der Koalitionsfraktion auf, sich klar zur Energiewende, zur Kontinuität beim Ausbau der Photovoltaik und dem verabschiedeten EEG 2012 zu bekennen. Eine mögliche Deckelung der Vergütung gefährdet nach Ansicht der Solarcluster SolarInput, Solarvalley Mitteldeutschland und Berlin Solar Network die Branche und ihre Arbeitsplätze. (www.solarportal24.de) weiter

Plattenbausanierung in Estland macht Sinn

1.12.2011 - Deutsches Bundesumweltministerium stößt mit 1 Million Euro energetische Gebäudesanierung in Lettland an (www.oekonews.at) weiter

Aus EnEV 2012 wird wohl EnEV 2013

1.12.2011 - Mit einer Neufassung der Energieeinsparverordnung wird für 2012 nicht mehr gerechnet. Sie wird voraussichtlich auf das Jahr 2013 verschoben. Das wurde in Gesprächen am Rande der Dena-Effizienztage in Berlin deutlich. Experten merken insbesondere an, dass das Wirtschaftlichkeitsgebot eine... (www.enbausa.de) weiter

Kampf gegen die globale Erwärmung: Taiwan muss Teil des Lösungskonzepts sein

30.11.2011 - Minister Stephen Shu-hung Shen Ministerium für Umweltschutz Republik China (Taiwan): Die globale Erwärmung ist eine Gefahr für die nachhaltige Entwicklung und das Überleben des Homo sapiens sowie aller anderen Arten auf dem Planeten Erde. Länder auf der ganzen Welt ? die (www.openpr.de) weiter

Handelsstreit um US-Photovoltaikimporte geht in eine neue Runde

30.11.2011 - Der Handelsstreit zwischen den USA und China steht offenbar vor einer weiteren Eskalation. Das chinesische Handelsministerium hat jetzt die Aufnahme einer Untersuchung bekannt gegeben. Die Behörde geht nach eigener Darstellung Hinweisen chinesischer Wirtschaftsverbände nach, die in der Ausgestaltung von Förderprogrammen (www.openpr.de) weiter

Wärmepumpen sind zum Ausgleich von volatilem Windstrom geeignet

30.11.2011 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute eine Studie zu den 'Potenzialen der Wärmepumpe zum Lastmanagement im Strommarkt und zur Netzintegration erneuerbarer Energien' veröffentlicht. Die Studie, die Ecofys und Prognos im Auftrag des BMWi durchgeführt haben, kommt zu dem Ergebnis, dass stromgeführte Wärmepumpen mit Pufferspeicher zur Lastverlagerung im Strommarkt beitragen können. Damit können sie auch einen Beitrag zur Entlastung eines zunehmend von volatilen Erzeugungsformen wie der Windkraft geprägten Stromversorgungssystems leisten. (www.bmwi.de) weiter

Ministerpräsident Horst Seehofer besucht Solarfirma

30.11.2011 - Innovationen im Bereich Speichertechnolgien und mehr im Fokus (www.oekonews.at) weiter

„Viel Rückenwind für den Ausbau der Erneuerbaren Energien erhalten“

30.11.2011 - Anlässlich der vierten und letzten Regionalkonferenz zur Energiewende am 28. November 2011 in Fellbach hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller ein positives Fazit gezogen: 'Die engagierten Diskussionen bei den Regionalkonferenzen mit insgesamt rund fünfhundert Bürgermeistern, Landräten und Vertretern von Regionalverbänden und anderen betroffenen Verbänden haben mir gezeigt, dass der Wechsel hin zu den Erneuerbaren Energien bei den politischen Entscheidungsträgern vor Ort auf große Zustimmung stößt.' (www.solarportal24.de) weiter

Sachsen-Anhalt fordert mehr Steuergerechtigkeit beim Betrieb von Photovoltaik-Anlagen

30.11.2011 - Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn hat eine besondere Regelung für die Zerlegung des Gewerbesteuer-Messbetrages bei Solar- und Photovoltaik-Anlagen gefordert. Ein entsprechender Entschließungsantrag auf Initiative Sachsen-Anhalts wurde vom Bundesrat als Aufforderung an die Bundesregierung angenommen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Heizungsindustrie fordert Ende der Hängepartie bei der Energiewende

29.11.2011 - (ddp direct)Köln, 29. November 2011. Die erneute Verschiebung einer Entscheidung über steuerliche Anreize für Effizienzinvestitionen im Gebäudebestand durch den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat stößt auf scharfe Kritik bei der Industrie. Wir brauchen jetzt eine positive Entscheidung, damit für die (www.openpr.de) weiter

Damit Architekten immer auf dem Laufenden sind: ?Energie-effizientes Bauen in Bestand und Neubau?

29.11.2011 - Gerstetten ? November 2011 . Für die meisten Architekten ist es nahezu unmöglich, in Sachen energie-effizentem Bauen immer auf dem Laufenden zu sein. Denn sowohl gesetzliche Richtlinien und Rahmenbedingungen, wie auch die Anforderungen an Planung und Ausführung ändern sich (www.openpr.de) weiter

GenoFutura AWARD 2011 - Stiftungskonzept Windkraft- und Photovoltaikanlagen von Stiftungsidee Dieter Christoph

29.11.2011 - Ein Stiftungskonzept zur Realisierung von Projekten im Bereich erneuerbarer Energien wurde jetzt im Rahmen des Kongresses ?Kommunale Kooperation: Regionales Zukunftsmanagement? mit dem bundesweit anerkannten Innovationspreis der Andramedos eG und des Genossenschaftsverband e.V. ausgezeichnet. Entwickelt und umgesetzt von Stiftungsidee Dieter Christoph, (www.openpr.de) weiter

WKÖ-Schwarzer: Europäische Klimapolitik steckt in der Sackgasse

29.11.2011 - Europäische Energiepolitik auf gutem Weg: Energieverbrauch stetig senken, Blockaden für Leitungen und Speicher rasch beseitigen (www.oekonews.at) weiter

"Vorsätzlich Öl ins Feuer bestehender Konflikte"

29.11.2011 - Rüstungsexportkampagne kritisiert drastische Steigerung der Kriegswaffenausfuhr und fordert grundsätzliches Verbot. ?Diese neuerlichen Rekordzahlen sind der Ausverkauf jeglicher Rüstungsexportkontrolle und stellen Art. 26 des Grundgesetzes auf den Kopf' lautet das Fazit von Rechtsanwalt Dr. Holger Rothbauer. ?Wir fordern mit der Kampagne ?Aktion Aufschrei ? Stoppt den Waffenhandel? ein grundsätzliches Verbot der Ausfuhr von Kriegswaffen und Rüstungsgütern.? (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich setzt sich für die ökologische, wirtschaftliche und soziale Dimension von Nachhaltigkeit ein

29.11.2011 - Außenminister bei Eröffnung der 14. Generalkonferenz der UNIDO (www.oekonews.at) weiter

Österreich beim Klimaschutz im Verkehr im EU-Schlussfeld

29.11.2011 - CO2-Emissionen seit 1990 drei Mal so stark gestiegen wie in EU - VCÖ fordert umfassendes Klimaschutzpaket für den Verkehr (www.oekonews.at) weiter

Chemische Speicher sollen Schwankungen der Erneuerbaren ausgleichen

28.11.2011 - Cleantech News / Kassel, Stuttgart. In zukünftigen Energiesystemen leisten Wind- und Solarkraftwerke den Hauptbeitrag bei der Stromversorgung. Dabei müssen große Schwankungen bei der Stromerzeugung ausgeglichen werden. Für den kurzfristigen Ausgleich im Bereich einiger Stunden eignen sich dafür Pumpspeicherkraftwerke, wie sie heute schon weltweit eingesetzt werden. Ihr Wirkungsgrad liegt bei etwa 80 Prozent. Für den Ausgleich längerfristiger Schwankungen im Bereich von Tagen oder Wochen lassen sich nur chemische Speicher auf der Basis von Wasserstoff, Methan oder anderen Gasen bzw. Flüssigkeiten verwenden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Jahreskonferenz diskutiert industriellen und kommunalen KWK-Einsatz

28.11.2011 - BHKW News / Nürnberg-Fürth. Der Energiemarkt in Deutschland befindet sich im Umbruch. Zahlreiche Gesetze wie das Energie- und Stromsteuergesetz, das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2012) sowie das Energiewirtschaftsgesetz wurden geändert. Das KWK-Gesetz befindet sich derzeit in einer Novellierungsphase. Diese Neuregelungen haben enorme Auswirkungen auf Industriebetriebe und Stadtwerke. Die Abkehr von der Atomkraft und der geplante Ausbau der erneuerbaren Energien verändert das derzeitige Bild der Stromwirtschaft nachhaltig. Von diesem enormen Wandel waren auch die Inhalte der Jahreskonferenz “Industrieller und kommunaler KWK-Einsatz” geprägt, die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Intelligente Stromtankstellen-Infrastruktur BALLADE gewinnt Staatspreis

28.11.2011 - BM Doris Bures überreichte höchste Auszeichnung des BMVIT zum Schwerpunkt E-Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Anhörung zum Temelin-Ausbau auch in Österreich möglich

26.11.2011 - Kerschbaum: Minister müsste sie nur endlich einfordern! (www.oekonews.at) weiter

FPÖ NÖ: Schiefergas-Förderung bei Poysdorf darf nicht fahrlässig abgelehnt werden

25.11.2011 - Entwicklung eines vernünftigen Förderprogramms statt VP-Blockadepolitik (www.oekonews.at) weiter

Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz - EVPG (aktualisiert am 25.11.2011)

25.11.2011 - 1. Europäischer Rechtsrahmen (www.bmwi.de) weiter

Neues Gesetz zur Erdölbevorratung beschlossen

25.11.2011 - Der Bundesrat hat heute das vom Deutschen Bundestag am 27. Oktober 2011 beschlossene 'Gesetz zur Neufassung des Erdölbevorratungsgesetzes und zur Änderung des Mineralöldatengesetzes' bestätigt. (www.bmwi.de) weiter

Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz in Kraft getreten

25.11.2011 - Heute tritt das Gesetz zur Novellierung des Energiebetriebene-Produkte-Gesetzes (EBPG) in Kraft. Damit wird die neugefasste Ökodesign-Richtlinie (2009/125/EG) der Europäischen Union in deutsches Recht umgesetzt und der Gesetzestitel in 'Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz (EVPG)' geändert. (www.bmwi.de) weiter

Etat für Sanierung und Städteförderung beschlossen

25.11.2011 - Der Bundestag hat den Etat von Minister Peter Ramsauer abgesegnet, in dessen Zuständigkeit auch das Thema Bauen fällt. Die Mittel zur Städtebauförderung wurden in Höhe von 455 Millionen Euro verstetigt. Alle Förderprogramme bleiben erhalten. Rund 2.000 Einzelmaßnahmen für Städte und Gemeinden... (www.enbausa.de) weiter

Biogasrat e.V. veranstaltet Parlamentarischen Abend am 30.11.2011 in Berlin

25.11.2011 - Berlin, 25.11.2011. Nach seiner erfolgreichen Fachkonferenz beschließt der Biogasrat e.V. das Jahr mit einem Parlamentarischen Abend zum Thema ?Die Zukunft des Biogasmarktes ? Chancen und Herausforderungen? am 30. November in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin. Hochkarätige (www.openpr.de) weiter

SolarWorld AG: „Solarstrom ist weltweit der Schlüssel zur klimafreundlichen Energieerzeugung“

25.11.2011 - Vor dem Weltklimagipfel in Durban (Südafrika) vom 28. November bis 9. Dezember macht die Bonner SolarWorld AG auf die globale Bedeutung von Sonnenstrom aufmerksam. Pünktlich zum Gipfelstart beginnt in Durban die größte Photovoltaik-Dachanlage Afrikas mit SolarWorld-Qualitätsmodulen die Stromerzeugung, in den USA wurde die mit 2 Megawatt größte Photovoltaik-Anlage einer Privatschule eingeweiht, in Griechenland setzt SolarWorld mit zwei Megawattprojekten Zeichen für eine solare Zukunft und im indischen Bundesstaat Gujarat lieferte SolarWorld 10,6 Megawatt Solarstrom-Module für die saubere Stromerzeugung aus. (www.solarportal24.de) weiter

Weltumweltrat soll globale Risiken abwenden

25.11.2011 - Experten fordern neue Strukturen für globale Umweltpolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Welt braucht Taten

25.11.2011 - Kommentar zu EU / Klima aus der Neuen Osnabrücker Zeitung (www.oekonews.at) weiter

HANNOVER MESSE 2012: Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

25.11.2011 - Die sichere, effiziente, nachhaltige und wettbewerbsfähige Energieversorgung ist ein zentrales Thema für Politik und Industrie. Wie der Energiemix der Zukunft vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Atomindustrie aussehen kann, präsentieren mehr als 1.000 Aussteller der Leitmesse Energy auf der HANNOVER MESSE im kommenden Jahr. Gezeigt werden konventionelle und regenerative Energieerzeugungstechnologien, wobei die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette von Energieerzeugung, -versorgung, -übertragung und -verteilung bis hin zu Transformation und Speicherung präsentiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

Elektrizitätswerke Schönau prüfen rechtliche Zulässigkeit der vollkommenen Befreiung von Netzentgelten

25.11.2011 - Als Netzbetreiber und bundesweiter Ökostromanbieter wehren sich die Elektrizitätswerke Schönau gegen die Befreiung energieintensiver Unternehmen von den Netzkosten. Im Interesse ihrer Kundinnen und Kunden haben die Elektrizitätswerke Schönau deshalb Anwälte eingeschaltet. Diese sollen sich schon dahingehend geäußert haben, dass die rechtliche Zulässigkeit der vollkommenen Befreiung von Netzentgelten sowohl nach deutschem Energiewirtschaftgesetz als auch nach EU-Recht höchst zweifelhaft ist. (www.solarportal24.de) weiter

solarhybrid auf der UN-Klimakonferenz in Durban

24.11.2011 - (ddp direct)Hamburg, Frankfurt/Main, Brilon, 24. November 2011 Die solarhybrid AG ist vom 28. November bis zum 9. Dezember 2011 auf der 17. UN-Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention im südafrikanischen Durban präsent. Auf der sogenannten COP17 stellt sich solarhybrid als Technologiepartner des (www.openpr.de) weiter

Politik belastet Kleinverbraucher - falsche Signale für Energiewende

24.11.2011 - Als Netzbetreiber und bundesweiter Ökostromanbieter wehren sich die Elektrizitätswerke Schönau gegen die Befreiung energieintensiver Unternehmen von den Netzkosten. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen und Rösler streiten über Solarförderung

24.11.2011 - Wirtschaftsminister Philip Rösler hat sich gegenüber der Rheinischen Post für eine Begrenzung der Fotovoltaikförderung ausgesprochen. Bei einem Zubau von 1.000 Megawatt jährlich müsse Schluss sein, sagte er. Sein Kabinettskollege Umweltminister Norbert Röttgen setzt dagegen auf einen 'atmenden... (www.enbausa.de) weiter

Agrarexperte: Politik und Medien verschweigen Ursachen der Hungerkatastrophe und mögliche Auswege

24.11.2011 - Hunger ist die Alltagsrealität für ein Sechstel der Menschheit und - hungerbedingte Krankheiten mitberücksichtigt - die Todesursache für 10 Millionen Menschen jährlich. Spätestens seit der Explosion der Nahrungsmittelpreise 2007/2008 ist klar, dass das Milleniums-Entwicklungsziel, den Anteil der Menschen, die Hunger leiden, von 1990 bis 2015 zu halbieren, nicht annähernd erreicht werden wird. Statt zu einer Reduzierung kam es 2008 zu einem Anstieg der Zahl der Hungernden. Dabei wird Jahr für Jahr genügend produziert, um - statistisch betrachtet - alle Menschen mit ausreichend Nahrung zu versorgen. Kommentar von Peter Clausing (www.sonnenseite.com) weiter

Klima-Verdienstkreuz für EnergiesparKids des Regionalen Umweltzentrum Schortens

23.11.2011 - Die Klima-Hotels haben diese Woche das Projekt ?EnergiesparKids? des Regionalen Umweltzentrum Schortens (RUS) mit dem Klima-Verdienstkreuz ausgezeichnet. Das Projekt wird sowohl in Schulen, als auch in KITAs angeboten und soll einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung leisten. Umgesetzt wird dies (www.openpr.de) weiter

Archimedes Thermografie wird erneut im Rhein-Bergischen Kreis empfohlen

23.11.2011 - Bergisch-Gladbach / Bad Oeynhausen. Energieoptimierer Archimedes hat sich zum wiederholten Mal für Gebäudethermografie gegen lokale Anbieter im Rhein-Bergischen Kreis durchgesetzt: Das Familienunternehmen konnte im Rahmen einer Sonderaktion durch die Empfehlung in der Region viele weitere Kunden gewinnen. Durch die Zusammenarbeit (www.openpr.de) weiter

Internetauftritt für Schornsteinfeger mit Gesetzesänderung unverzichtbar

23.11.2011 - Schwieberdingen, 23. November 2011 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie macht darauf aufmerksam, dass mit der Gesetzesänderung im Schornsteinfegerhandwerk und der neuen Wettbewerbssituation, es für Schornsteinfeger unverzichtbar wird, im Internet präsent zu sein. Dazu entwickelte das Unternehmen das neue (www.openpr.de) weiter

Bundesumweltministerium spricht sich gegen Deckelung der Solarförderung aus - EUWID NE 28/2011 erschienen

23.11.2011 - Das Bundesumweltministerium hat sich klar gegen Vorschläge gewandt, die Förderung der Solarenergie auf einem Niveau von einem Gigawatt pro Jahr zu deckeln. ?Weder Verbraucher noch Industrie hätten in Zukunft Planungs- und Investitionssicherheit?, teilte das BMU mit. Das Ressort von Norbert (www.openpr.de) weiter

BEE: Fehlender Einigungswille im Bundesrat bedroht Energiewende

23.11.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert den fehlenden politischen Willen zur Einigung auf ein Gesetz zur steuerlichen Förderung energetischer Gebäudesanierungen. 'Gestern haben die Mitglieder des Vermittlungsausschusses ihre Sitzung ergebnislos beendet. Damit hat der Ausschuss nur noch zwei mögliche Treffen, um das dringend notwendige Gesetz zur Energie- und CO2-Einsparung im Gebäudebestand zu retten', stellt BEE-Geschäftsführer Björn Klusmann fest. Die dauerhafte Blockadehaltung von Bund und Ländern bedrohe nicht nur zunehmend die Energiewende, sondern führe auch zu massiver Verunsicherung bei tausenden von Handwerksbetrieben. (www.solarportal24.de) weiter

Hackschnitzelheizung: Winzer spart 30.000 Euro pro Jahr

23.11.2011 - Wärme News / Gmunden. Energieeffizienz und erneuerbare Strom- oder Wärmeerzeugung bieten erhebliche Einsparpotenziale für Unternehmen jeglicher Größe und Art. Ein Beispiel für “Clean Thinking” im Unternehmen hat jetzt das Weingut Tement aus Österreich gesetzt: Das Unternehmen hat seine Heizanlage von einer Öl-Heizung auf eine mit Holz befeuerte Hackschnitzelheizung umgestellt – und spart damit satte 30.000 Euro Heizkosten pro Jahr. Dabei kommt eine Hackschnitzelheizung vom Typ Gilles HPKI-K 300 bei der bekannten österreichischen Winzerfamilie zum Einsatz. Mit 300 Kilowatt versorgt die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rösler gegen Röttgen: Kein Konsens bei Energieeffizienz

23.11.2011 - Energieeffizienz News / Berlin. Am morgigen Donnerstag treffen sich die EU-Energieminister, um über die Ausgestaltung der EU-Richtlinie für Energieeffizienz zu debattieren. Um dieses Treffen vorzubereiten, kam es am gestrigen Abend zu einem Spitzentreffen mit Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen im Kanzleramt. Hauptstreitpunkt: Die Bundesregierung möchte auf EU-Ebene verhindern, dass die ehrgeizigen Vorschläge zum Klimaschutz umgesetzt werden. Mit “ehrgeizig” ist dabei die Pflicht deutscher Unternehmen gemeint, ihre Energiemenge pro Jahr um 1,5 Prozent (ausgenommen Verkehrssektor) zu verringern. Umgesetzt werden solle dies [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umweltdachverband prüft Energiepolitik: schlechtes Zeugnis für Umsetzung der Energiestrategie Österreich!

23.11.2011 - Wirtschaftsminister Mitterlehner und Finanzministerin Fekter: jeweils 5 x 'Nicht genügend' (www.oekonews.at) weiter

E-Control: Systemnutzungstarifverordnungen vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben

23.11.2011 - Entscheidungen der ordentlichen Gerichte noch offen - Inanspruchnahme des Netzes sollte von allen gezahlt werden (www.oekonews.at) weiter

Netzplattform des Bundeswirtschaftsministeriums präsentiert Vorschlag zur Erleichterung von Investitionen in Stromnetze

22.11.2011 - Heute fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die fünfte Plenarsitzung der Plattform Zukunftsfähige Energienetze statt. Das Forum, in dem Umwelt-, Wirtschafts-, Energie- und Verbraucherverbände gemeinsam mit Energiebehörden von Bund und Ländern drängende Fragen des Stromnetzausbaus beraten, hat mit breiter Zustimmung einen Vorschlag verabschiedet, wie große Netzinvestitionsprojekte wie die Anbindung von Offshore-Windparks leichter finanziert werden können. Aktuell müssen Netzbetreiber zwei Jahre warten, bis sie über die Netzentgelte erste Rückflüsse für ihre Offshore-Investitionen erzielen können. Der Vorschlag der Netzplattform zielt darauf, dass die Rückflüsse zukünftig ohne Zeitverzug erfolgen. (www.bmwi.de) weiter

Fatales Signal der Bundesregierung zur Effizienzrichtlinie

22.11.2011 - Energie-Verschwendungsminister Rösler hat sich durchgesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen und Rösler streiten über Solarförderung

22.11.2011 - Wirtschaftsminister Philip Rösler hat sich gegenüber der Rheinischen Post für eine Begrenzung der Fotovoltaikförderung ausgesprochen. Bei einem Zubau von 1000 Megawatt jährlich müsse Schluss sein, sagte er. Sein Kabinettskollege Umweltminister Norbert Röttgen setzt dagegen auf einen 'atmenden... (www.enbausa.de) weiter

VKU: Deutsche Stadtwerke fordern Energiepolitik aus einem Guss

22.11.2011 - Energie News / Dresden, Berlin. Heute beginnt in Dresden der VKU-Stadtwerkekongress. Er steht unter dem Motto ?Stadtwerke ? Motor für Wettbewerb und Innovation?. Mehr als 300 Vorstände und Geschäftsführer von Stadtwerken sowie renommierte Experten aus der Energiewirtschaft diskutieren in diesem Jahr unternehmensstrategische Fragen, die mit der Energiewende auf die kommunalen Energieversorger zukommen. “Das Ziel ist klar, der Weg dorthin noch nicht”, so Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) in seinem Eröffnungsstatement. “Was wir brauchen ist eine Energiepolitik aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mehr Bahn für Europa

22.11.2011 - EU-Parlament legt Fahrplan für einheitlichen europäischen Eisenbahnraum fest (www.oekonews.at) weiter

Klimagipfel: EU sollte sich für das Kyoto-Protokoll einsetzen

22.11.2011 - 'Es ist allerhöchste Zeit um den Forderungen nachzukommen' (www.oekonews.at) weiter

dena-Studie weckt falsche Erwartungen

21.11.2011 - Holzindustrie hält Potenziale holzartiger Biomassenutzung für überschätzt und fordert einen sorgsamen Umgang mit dem kostbaren Rohstoff Holz Berlin, 21. November 2011 ? Experten aus Wirtschaft und Politik diskutieren am 21. und 22. November auf dem Energieeffizienzkongress der Deutschen Energie Agentur (dena) (www.openpr.de) weiter

Stellt sich der deutsche Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler gegen die Energiewende?

21.11.2011 - Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. fordert Philipp Rösler auf, sich klar zum Ausbau der Solarenergie im Zuge der Energiewende zu bekennen (www.oekonews.at) weiter

Wirtschaftsminister Rösler gefährdet Zukunft der Energieversorgung

21.11.2011 - Es sollte ein Meilenstein auf dem Weg zur Energiewende sein: am Donnerstag verkündete der Bundesverband Solarwirtschaft, dass es bereits eine Million Solaranlagen in Deutschland gibt. Die Nutzung der Sonnenkraft zur Stromerzeugung in Deutschland ? speziell in Bayern ? ist eine (www.openpr.de) weiter

Klimaneutral drucken durch nachhaltiges Wirtschaften

21.11.2011 - Pronstorf: Nachhaltigkeit und Engagement, das sind die Schlüsselworte für eine erfolgreiche Unternehmenspolitik, die beide Ziele - Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz - erfolgreich verfolgt. Die Druckerei Quint hat seit 1982 diese beiden Unternehmensziele in besonders effizienter Form umgesetzt, das wurde jetzt von (www.openpr.de) weiter

Sachverständige gegen Fokus auf Dämmung

21.11.2011 - Die Energieeinsparverordnung (EnEV) soll zur jährlichen Senkung und Einsparung von Heizungs- und Warmwasserkosten beitragen. Zur Erreichung von Planzahlen zur Energieeinsparung unterstützt der Gesetzgeber durch Programme der KfW Förderbank insbesondere die Dämmung von Gebäuden mit Wärmedämmstoffen.... (www.enbausa.de) weiter

BSW-Solar: Wie steht der Bundeswirtschaftsminister zur Energiewende?

21.11.2011 - Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. fordert Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler auf, sich klar zur Energiewende zu bekennen. 'Die jüngsten Medienberichte, wonach Philipp Rösler eine feste Ausbaugrenze für Photovoltaik zu fordern scheint, werfen die Frage auf, wie der Bundeswirtschaftsminister zur Energiewende steht', sagt Günther Cramer, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). (www.solarportal24.de) weiter

Desertec und Medgrid unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

21.11.2011 - Energie News / EU. Die beiden großen europäischen Solarinitiativen Desertec und Medgrid wollen in Zukunft eng zusammenarbeiten. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, werden die ambitionierten Projektpartner noch vor dem EU-Energieministerrat am Donnerstag in Brüssel eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnen. Ziel ist es zu verhindern, dass Vorarbeiten der beiden Industriekonsortien doppelt erbracht werden – letztlich sollen Synergien erschlossen werden. Nach Informationen der Zeitung hat sich insbesondere EU-Energiekommissar Günther Oettinger für die Kooperation stark gemacht. Desertec und Medgrid wollen kooperieren Das vorwiegend deutsche [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Stellt sich Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler gegen die Energiewende?

21.11.2011 - Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. fordert Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler auf, sich klar zur Energiewende zu bekennen. (www.sonnenseite.com) weiter

Phoenix Solar USA errichtet 1,4 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk in Tennessee

21.11.2011 - Die Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat bekannt gegeben, dass ihre US-Tochtergesellschaft Phoenix Solar Inc. mit der Silicon Ranch Corporation eine strategische Allianz geschlossen hat. Ziel der Allianz sei es, in Tennessee und dem Südosten der USA Photovoltaik-Anlagen zu entwickeln und zu realisieren. Das erste Projekt dieser Kooperation ist eine 1,4 Megawatt große Solarstromanlage in Pulaski (Tennessee), die bisher größte Anlage in privatem Besitz im Bundesstaat. (www.solarportal24.de) weiter

Solardeckel ist "abenteuerlich"

21.11.2011 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller kritisiert die geplante bundesweite Begrenzung des Photovoltaik-Ausbaus. (www.sonnenseite.com) weiter

GÜPL: Mopsfledermaus und Eichenkarmin als Trumpf

20.11.2011 - Am ehemaligen Gruppenübungsplatz Völtendorf wurden stark gefährdeteTierarten entdeckt- laut EU Richtlinie stehen sie und ihre Lebensräume unter strengem Schutz. (www.oekonews.at) weiter

Bundesumweltministerium: Das neue EEG wirkt deutlich kostensenkend!

20.11.2011 - Daten und Fakten zur Photovoltaikförderung (www.sonnenseite.com) weiter

Gorleben: Ministerium verweigert Akteneinsicht

19.11.2011 - Greenpeace darf entscheidende Dokumente zu ungeklärten Strahlenwerten am Zwischenlager nicht auswerten (www.oekonews.at) weiter

Mitterlehner: Neue Risikokapital-Initiative mobilisiert zwölf Millionen Euro für Öko-Innovationen

19.11.2011 - Wirtschaftsministerium unterstützt 'Cleantech-Initiative' für mehr Risikokapital am Standort Österreich - Förderbank aws beteiligt sich an Fonds, der in junge Unternehmen investiert (www.oekonews.at) weiter

solarhybrid AG: 266 Megawatt in zwei Jahren und 369 Megawatt in der Projektpipeline

19.11.2011 - Zu ihrem internationalen Photovoltaik-Forum 'Energy Day' in Berlin begrüßte die solarhybrid AG (Brilon) etwa 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Medien, Sport und Entertainment. Neben Informationen zu aktuellen und zukünftigen Projekten bekamen die Gäste auch einen Einblick in die Baustelle des Photovoltaik-Kraftwerkes 'FinowTower II'. Mit der Erweiterung des Kraftwerkes 'FinowTower' auf insgesamt 84,5 Megawatt entsteht auf dem ehemaligen Militärflughafen Eberswalde/Finowfurt in der Gemeinde Schorfheide das größte Solarstrom-Kraftwerk in Europa, das sich auf einer Fläche von 260 Fußballfeldern erstreckt. (www.solarportal24.de) weiter

BMU: Das neue EEG wirkt deutlich kostensenkend!

19.11.2011 - Das Bundesumweltministerium (BMU) hat im Hinblick auf die neuerliche Diskussion um die Photovoltaik-Förderung Daten und Fakten zur Photovoltaik-Förderung veröffentlicht, denen zufolge das neue EEG deutlich kostensenkend wirkt. Die EEG-Novelle habe wesentliche Schritte zur Marktanpassung und zur Steigerung der Kosteneffizienz vorgenommen, so das BMU. Jetzt müsse das neue Gesetz, das am 1. Januar 2012 in Kraft tritt, erst einmal wirken. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe gibt Regierungskoalition Hauptschuld an hoher EEG-Umlageprognose

19.11.2011 - Die jüngst veröffentlichte EEG-Umlageprognose der Übertragungsnetzbetreiber ist nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH) auch das Ergebnis falscher politischer Weichenstellungen der Bundesregierung zugunsten der großen industriellen Stromverbraucher. Sie tauge nicht zur Panikmache über angeblich unkalkulierbare Kosten der Energiewende. Die DUH kritisiert auch, dass Koalitionspolitiker bereits gegen die verabschiedete EEG-Novelle arbeiten noch bevor sie in Kraft getreten ist. Per Saldo profitierten stromintensive Unternehmen vom Zubau der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Untersteller: „Struktur der Photovoltaik-Förderung muss beibehalten werden“

18.11.2011 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller lehnt die Gedankenspiele des FDP-Wirtschaftsministers, Philipp Rösler, die Förderung von Photovoltaik-Anlagen beim Erreichen einer relativ kleinen jährlichen Zubaurate zu kappen , rundweg ab: 'Damit würden wir das Ende des Ausbaus der Photovoltaik einläuten, jeder, der etwas vom Thema versteht, weiß das!' (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Buchenwälder - Weltnaturerbe der UNESCO

18.11.2011 - Die UNESCO hat soeben die Welterbe-Urkunde 'Alte Buchenwälder Deutschlands' an Bundesminister Norbert Röttgen übergeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Am Puls der Zeit: Staatspreis Mobilität zeichnet innovative E-Mobilityprojekte aus

18.11.2011 - Der Staatspreis widmete sich ganz dem Thema Elektromobilität (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik lohnt sich!

18.11.2011 - Schritt für Schritt sinken die staatlichen Einspeisevergütungen, die das Erneuerbare Energien-Gesetz in Deutschland für grünen Strom vom Photovoltaik-Dach garantiert. Das nächste Mal zum 1. Januar 2012. Viele Verbraucher/innen und Investor/innen sind deshalb verunsichert: Lohnt es sich noch, auf umweltfreundliche Energien zu setzen? Ja, sagt die SOLON SE (Berlin), denn derzeit seien die Renditen für die eigene Photovoltaik-Anlage so attraktiv wie lange nicht. (www.solarportal24.de) weiter

Mieterbund sieht Mehrbelastung durch Mietreform

17.11.2011 - Auf geteiltes Echo stößt wie zu erwarten der Vorschlag der Bundesregierung zur Reform des Mietrechts. Der Mieterbund bezeichnet das Konzept von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger als 'enttäuschend, überflüssig und ungerecht', der Bundesverband der Spitzenverbände... (www.enbausa.de) weiter

Vor der Klimakonferenz in Durban: Österreich braucht aktivere Klimapolitik!

17.11.2011 - Eine breite Allianz an Organisationen fordert mehr Initiative für Klimaschutz ein (www.oekonews.at) weiter

Wirtschaftsminister Rösler will Photovoltaik-Förderung drastisch reduzieren

17.11.2011 - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will die Photovoltaik-Förderung 2012 drastisch kürzen. 'Strom muss auch in Zukunft bezahlbar sein', sagte Rösler der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post' (Donnerstagausgabe). Die maßgebliche Koalitionsarbeitsgruppe Energie von Union und FDP habe bereits beschlossen, den Ausbau der Photovoltaik ab 1. Juli 2012 auf 1.000 Megawatt pro Jahr zu begrenzen, berichtet die 'Rheinische Post'. (www.solarportal24.de) weiter

Wird die EU zur Delfinarien-freien Zone?

17.11.2011 - Berlin/Bern, 17.11.2011. 60,588 EU Bürger sagen Nein! Zum Import von Delfinen und zum Bau neuer Delfinarien in der EU. Die Unterschriften, die von einem Verbund internationaler Nichtregierungsorganisationen* (NGOs) gesammelt wurde, werden am 17. November in Bern (Schweiz) an den (www.openpr.de) weiter

Biogas-Markt im Umbruch: Biogasrat fordert Einhaltung der Politikziele

17.11.2011 - Berlin, den 17.11.2011. Nach Auffassung des Biogasrat e.V., dem Verband der Biogaswirtschaft, steht der Markt für Biogas und in das Erdgasnetz eingespeistes Biomethan vor großen Strukturveränderungen. Sein Geschäftsführer Reinhard Schultz fordert von der Bundesregierung ein ?konsequent zu ihren eigenen Politikzielen (www.openpr.de) weiter

5.300 Kilometer quer durch Europa: BRESSER unterstützt Wanderprojekt von Giorgio Land mit Solar-Technik

17.11.2011 - Rhede - Giorgio Land ist Kulturwanderer durch und durch. Bereits vor Jahren begann er damit, die Kulturen, Menschen und die Natur Europas auf Pilgerwegen zu erkunden. Derzeit hat er sich in einem ambitionierten Wanderprojekt zum Ziel gesetzt, Europa auf einer (www.openpr.de) weiter

Der Verfassungsschutz - Staat im Staate

17.11.2011 - Die Mordserie der Thüringer Neonazi-Bande wirft ein grelles Licht auf unseren Verfassungsschutz. Was machten die Herren mit den Schlapphüten, die uns und unsere Verfassung schützen sollen? Was haben sie gewusst von den Taten der braunen Mordbande? Wie konnte es geschehen, dass einschlägig bekannte Täter unter den Augen des Verfassungsschutzes für einige Jahre ganz plötzlich untertauchten?  Kommentar von Prof. Dr. Hans-Joachim Selenz (www.sonnenseite.com) weiter

Faire Bedingungen für Solarmodulerzeugung weltweit gefordert

17.11.2011 - US-Handelsministerium startet Ermittlungen gegen chinesische Solarhersteller (www.oekonews.at) weiter

BMVBS und KfW starten neues Förderprogramm „Energetische Stadtsanierung“

17.11.2011 - Neue Impulse für mehr Energieeffizienz und Energieeinsparung in Kommunen setzen das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die KfW mit dem neuen Zuschussprogramm 'Energetische Stadtsanierung'. Die Mittel werden aus dem Sondervermögen 'Energie- und Klimafonds' zur Verfügung gestellt. Kommunen, die die Energieeffizienz in ihren Stadtquartieren verbessern wollen, erhalten Zuschüsse für die Erstellung integrierter Sanierungskonzepte. (www.solarportal24.de) weiter

Nick Walker erklärt seinen Standpunkt zu den EU-Regulierung zum CO2-Ausstoss schwerer LKWs

16.11.2011 - Hamburg, 16.11.2011. Nach PKW und leichten Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen wird es demnächst auch für schwere LKW ernst: Geht es nach EU-Klimakommissarin Connie Hedegaard, dann soll ab 2013 der CO2-Ausstoß für LKW ab 3,5 Tonnen innerhalb der EU begrenzt werden. Dieser Vorstoß (www.openpr.de) weiter

Castor rollt trotz ungeklärter Strahlenwerte am Gorlebener Zwischenlager

16.11.2011 - Greenpeace: Expertenrunde politisch unter Druck gesetzt? (www.oekonews.at) weiter

KfW-Programm energetische Stadtsanierung gestartet

16.11.2011 - Impulse für mehr Energieeffizienz und Energieeinsparung in Kommunen setzen das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Förderbank KfW mit dem neuen Zuschussprogramm 'Energetische Stadtsanierung'. Die Mittel werden aus dem Sondervermögen 'Energie- und... (www.enbausa.de) weiter

EEG Novelle 2012: Mehrertrag für Solutronic-Kunden durch intelligentes Energiemanagement

16.11.2011 - ? In Wechselrichter integriertes Energiemanagement ermöglicht volle Anlagenleistung trotz gesetzlich vorgeschriebener Kappung auf 70 Prozent ? Problemloses Nachrüsten bei Altgeräten möglich ? ?Unser Energiemanagementsystem bringt uns einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber vielen Mitbewerbern?, sagte Uwe Scobel-Freimüller, Vorstand Vertrieb Marketing und Verwaltung bei der Solutronic (www.openpr.de) weiter

Schwarz-Gelb streitet erneut über weitere Förderung der Photovoltaik

16.11.2011 - In der schwarz-gelben Koalition gibt es neuen Streit um die Förderung der Photovoltaik. Das berichtet die in Halle erscheinende 'Mitteldeutsche Zeitung' (Mittwoch-Ausgabe). Obwohl die Förderung zum Jahresanfang zurückgefahren wird, drängen Teile der CDU/CSU-Bundestagsfraktion schon jetzt darauf, über die geplanten Kürzungen noch hinaus zu gehen. (www.solarportal24.de) weiter

Intelligente Stromtankstellen-Infrastruktur BALLADE für Staatspreis nominiert

16.11.2011 - Benutzerfreundlichkeit durch Navi-Auffindung und Bezahlen via Handy (www.oekonews.at) weiter

Kampagne zur Ressourceneffizienz: Ressourcen schonen, mehr Geld verdienen

15.11.2011 - Mobilität News / Berlin. Der nachhaltige Umgang mit den eigenen Produktionsmitteln ist “eine Schlüsselkompetenz zukunftsfähiger Gesellschaften und ein entscheidender Wettbewerbsvorteil”. Darauf wies Bundesumweltminster Norbert Röttgen in Berlin hin, als er kürzlich die Informationskampagne “Wettbewerbsvorteil Ressourceneffizienz” vorstellte. Die Initiative wird vom “VDI Zentrum Ressourceneffizienz” (VDI ZRE) durchgeführt und vom Bundesumweltministerium gefördert.Sie informiert in den kommenden zwei Jahren Unternehmen in Deutschland, wie sie durch sparsamen Umgang mit Ressourcen Produktionskosten senken und sich Wettbewerbsvorteile sichern können. Die Aktion wendet sich gleichermaßen an Entscheider [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bioaerosole

15.11.2011 - Bioaerosole unterliegen derzeit noch keinen gesetzlichen Auflagen, werden aber im Genehmigungsverfahren von Tierhaltungsanlagen, Bau und Erweiterung zunehmend herangezogen. In viehstarken Regionen werden sie emotional diskutiert, weil Anwohner Ängste vor eigenen Risiken haben. Verwaltungsvorschriften oder technische Normen definieren noch keinen bundeseinheitlichen (www.openpr.de) weiter

Schnellerer Schutz der Wasserressourcen nötig

15.11.2011 - Maßnahmen zum Wassermanagement müssen weltweit schneller umgesetzt werden, da der globale Wandel eine starke Dynamik hat und bereits jetzt zu irreversiblen Schäden der Wasserressourcen in vielen Regionen der Welt führt. (www.sonnenseite.com) weiter

Re-source: Drei Länder stellen nachhaltiges Ressourcenmanagement in den Blickpunkt

15.11.2011 - Am 8. und 9. November fand in St. Gallen (CH) die zweite gemeinsame Fachtagung der Umweltministerien und ?ämter Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zum Thema nachhaltiges Ressourcenmanagement statt. (www.oekonews.at) weiter

UNEP: "Klimaschädliche Subventionen streichen"

15.11.2011 - Mit Milliardensummen subventionieren einige Staaten der Welt fossile Energie wie etwa Öl. (www.sonnenseite.com) weiter

BRENNSTOFFSPIEGEL: 14. November: Heizöl zum Wochenauftakt weiter über 90 Euro

14.11.2011 - LEIPZIG. (Ceto) Europas Wirtschaft schwächelt, italienische Staatsanleihen werden verscherbelt - ein Grund für Rohstoff-Anleger, etwas pessimistischer ins Morgen zu blicken. So gaben denn auch die Rohölnotierungen nach. Nordseeöl (Brent) verlor zum Wochenauftakt rund 1,80 US-Dollar je Barrel. Bei US-Leichtöl (WTI), (www.openpr.de) weiter

Der ?Blaue Engel? bekommt Flügel

14.11.2011 - Das Workshopangebot der erecon AG zur Zertifizierung von Rechenzentren für den neugeschaffenen ?Blauen Engel? zieht bundesweit Kreise. Weitere Veranstaltungen folgen jetzt in dichtem Abstand. Erstmals gibt es mit dem ?Blauen Engel? ein staatlich anerkanntes Gütesiegel für die Nachhaltigkeit und die Klimafreundlichkeit (www.openpr.de) weiter

EnviTec gründet Tochter Stromkontor

14.11.2011 - Cleantech News / Saerbeck. Die EnviTec Biogas AG erschließt ihren Kunden mit der neu gegründeten Tochterfirma EnviTec Stromkontor GmbH & Co. KG die Wertschöpfungsmöglichkeiten des zum 1. Januar 2012 aktualisierten Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Dafür fasst sie die Leistung einer Vielzahl von Biogasanlagen zu einem virtuellen Kraftwerk zusammen, das Strom bedarfsgerecht vermarkten sowie Regelenergie bei den Übertragungsnetzbetreibern anbieten soll. Bei der Vermarktung kooperiert EnviTec Stromkontor mit der EGL Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft des Schweizer Stromkonzerns EGL AG. EGL verfügt über umfassende Erfahrung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesregierung will Solarförderung drastisch kürzen

14.11.2011 - Solar News / Berlin. Wie der Focus berichtet, hält ein Teil der schwarz-gelben Bundesregierung den rasanten Solaranlangen-Ausbau der vergangenen Jahre für “technisch und finanziell nicht mehr verkraftbar”. Daher soll bis Ende Januar 2012 über eine kräftige Absenkung der Förderung von Photovoltaikanlagen diskutiert und entschieden werden. Den Informationen zufolge arbeiten das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium an einer Lösung, die den Zubau von Solaranlagen auf eine Leistung von 1.000 Megawatt pro Jahr begrenzen soll. Zum Vergleich: im vergangenen Jahr wurden Solaranlagen mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

NABU: Energiewende braucht mehr Einsatz für Natur- und Klimaschutz

14.11.2011 - Angesichts der eingeleiteten Energiewende und den damit zusammenhängenden Herausforderungen an die deutsche Energiepolitik plädierte Olaf Tschimpke, Präsident des Naturschutzbunds Deutschland e.V. (NABU), für eine Stärkung des Natur- und Klimaschutzes. 'Wir brauchen ein cleveres Energiesystem, das im Einklang mit den klimapolitischen Erfordernissen umgebaut wird und dabei nicht den Natur- und Artenschutz unterläuft', betonte Tschimpke anlässlich der Bundesvertreterversammlung im Roten Rathaus in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Beratung und Tipps zur Gebäudesanierung auf der Messe „Familie und Heim“

13.11.2011 - Vom 12. bis 20. November findet wieder die Verbrauchermesse 'Familie und Heim' in Stuttgart statt. Firmenneutrale Informationen zur energetischen Altbausanierung gibt es am 'Treffpunkt Energieberatung'. Bereits zum dritten Mal bietet die von der Messe Stuttgart und dem Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums ins Leben gerufene Plattform kostenfreie Beratung und Tipps. Rund 40 Energieberater aus der Region geben Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern Erstberatungen zur Gebäudedämmung, Heiztechnik, Erneuerbaren Energien und Fördermöglichkeiten. (www.solarportal24.de) weiter

In Zukunft intelligent mobil

12.11.2011 - Mikro-Stipendien für wissenschaftliche Arbeiten zu klimaschonender Mobilität -Umweltminister Niki Berlakovich prämiert Fachbereichs-, Seminar- und Diplomarbeiten (www.oekonews.at) weiter

Sanierungsleitfaden erleichtert Planung

12.11.2011 - Mit einem Sanierungsleitfaden will das Umweltministerium Baden-Württemberg Sanierungswilligen im Ländle die Planung der einzelnen Schritte erleichtern. Der Leitfaden ist gemeinsam mit Architektenverbänden, Energieberatervereinigungen und Haus und Grund sowie den Fachverbänden des Handwerks erstellt... (www.enbausa.de) weiter

Druckerei Quint erhält Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie für nachhaltiges Wirtschaften

11.11.2011 - Stuttgart -10.11.2011(t|r): Unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministers wurden heute die Innovationspreise der Deutschen Druckindustrie "Print Stars" verliehen. Im Rahmen der Preisverleihung ging dabei der Innovationspreis für die herausragende Unternehmerpersönlichkeit an Bernd-Christian Pfennig als Inhaber der Druckerei Quint. Zur Begründung hieß (www.openpr.de) weiter

Szenarien des World Energy Outlook zeigen: Die deutsche Energiepolitik ist auf dem richtigen Weg

11.11.2011 - Der heute in Berlin vorgestellte Weltenergieausblick der Internationalen Energieagentur zeigt die energiewirtschaftlichen Trends bis zum Jahr 2035 auf. Demnach wird allen Bemühungen zur Energieeinsparung zum Trotz der weltweite Energieverbrauch weiter deutlich ansteigen, wenn die internationale Staatengemeinschaft sich nicht auf drastische Maßnahmen verständigt. (www.bmwi.de) weiter

Weiterführung der Atomkraft in Slowenien noch nicht entschieden - Kärntner Anliegen werden einfließen

11.11.2011 - LR Prettner überreicht Staatssekretär Gaspersic 50.000 Unterschriften zur Schließung Krskos bei Konsultation in Slowenien (www.oekonews.at) weiter

Staat verdient bei Gebäudesanierung gut mit

11.11.2011 - Von jedem Euro, der beim Hausbau investiert wird, fließen 51 Cent an Steuern und Sozialabgaben an den Staat. Das geht aus einer Baukosten-Analyse hervor, die das Pestel-Institut in Hannover gemacht hat. Die öffentlichen Kassen profitieren demnach in erheblichem Maße vom Wohnungsbau - weit mehr... (www.enbausa.de) weiter

Freiheit nutzen, Kosten sparen

10.11.2011 - Wechsel des Messstellenbetreibers bringt nicht nur finanzielle Vorteile Aktuelle Marktbeobachtungen des Energiemarktdienstleisters COUNT+CARE zeigen, dass nur wenige Unternehmen in Deutschland die ? vom Gesetzgeber neu eingeräumte ? Freiheit bei der Wahl des Messstellenbetreibers in Anspruch nehmen. Dabei ist diese Wechselmöglichkeit gerade (www.openpr.de) weiter

US-Handelsministerium startet Ermittlungen gegen chinesische Solarhersteller

10.11.2011 - Das US-Handelsministerium hat offiziell damit begonnen, die Handelspraktiken chinesischer Unternehmen auf dem Solarzellen- und Photovoltaik-Modul-Markt der Vereinigten Staaten zu untersuchen. Wie das Ministerium am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte, sind damit sowohl die Prüfung von Dumpingtatbeständen als auch nicht wettbewerbskonformer Subventionen und die entsprechend anzusetzenden Gegenmaßnahmen verbunden. SolarWorld Industries America Inc., die US-Tochter der SolarWorld AG (Bonn), hatte unterstützt von weiteren US-Solarunternehmen die Aufnahme eines solchen Verfahrens beantragt. (www.solarportal24.de) weiter

Baden-Württemberg will Sanierung forcieren

10.11.2011 - Eine Beschleunigung der Sanierung bei den Landesliegenschaften kündigte Umweltminister Franz Untersteller auf dem 'Herbstforum Altbau' in Stuttgart an. Das Land wolle eine Vorbildfunktion übernehmen und in der Sanierung wenn möglich den Passivhaus-Standard erreichen. Betroffen sind 8.000... (www.enbausa.de) weiter

Erhalt des Nationalparks Yasuní in Ecuador - Morgen im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages

10.11.2011 - Morgen, am 10. November, ist der Nationalpark Yasuní in Ecuador noch einmal Thema im Deutschen Bundestag. Der Haushaltsausschuss entscheidet über die Einstellung von Mitteln, um die Yasuní-Initiative finanziell und technisch zu unterstützen. Ecuador ist bereit, auf die Förderung von Erdöl (www.openpr.de) weiter

Green Building: Conergy macht Notrufzentrale grün

10.11.2011 - Solar News / Hamburg, Australien. Conergy Australien stattet eine der größten Solaranlagen im australischen Bundesstaat Queensland mit solaren Komponenten aus eigener Fertigung aus. Das rund 400 Kilowatt starke Leuchtturm-Projekt befindet sich auf dem Carport sowie auf dem Dach der staatlichen Notrufzentrale in Zillmere, rund 14 Kilometer nördlich von Brisbane. Das ?Dandiiri Contact Center? empfängt alle Notrufe von Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr ? in Zukunft mit der Unterstützung von Sonnenstrom. Damit macht Conergy das Regierungsgebäude zu einem der nachhaltigsten Bürogebäude des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Staatspreis Mobilität: Die Nominierten stehen fest

10.11.2011 - 9 innovative Projekte zur E-Mobilität in Endauswahl -Verleihung erfolgt nächste Woche- Staatspreis widmet sich ganz dem Thema Elektromobilität (www.oekonews.at) weiter

Einigung zur Steuerförderung steht im November an

10.11.2011 - Bei einem ersten Termin des Vermittlungsausschusses zur Einführung der Steuerförderung in der Gebäudesanierung ist es zu keiner Einigung gekommen. Das berichtete der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller auf dem 'Forum Zukunft Altbau' in Stuttgart. Es wurde eine... (www.enbausa.de) weiter

Elektronische Abfall ? Nachweisführung (eANV) für die Sanierung einer ehemaligen Sonderabfalldeponie

10.11.2011 - Themar - Hof / Saale. Wo Mitte August der Thüringische Staatssekretär Roland Richwien den symbolisch ersten Spatenstich vollzog, sind die Arbeiten zur Sanierung der ehemaligen Sonderabfalldeponie Themar in vollem Gange. Die Oberfränkische DECOS GmbH, ein Spezialist für Entsorgung und Verwertung, (www.openpr.de) weiter

Ökostromanbieter kritisieren: Bundesregierung unterstützt Täuschung bei Stromkennzeichnung

10.11.2011 - Mit der neuen Stromkennzeichnung dürfen Anbieter von Atom- und Kohlekraft den Eindruck erwecken, dass sie Ökostrom liefern, obwohl sie das faktisch nicht tun. Die unabhängigen Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, LichtBlick und Naturstrom bezeichnen das als 'Verbrauchertäuschung'. Die gesetzlich vorgeschriebene Stromkennzeichnung soll Verbraucherinnen und Verbraucher über den Energiemix informieren, mit dem sie beliefert werden. Die jüngst novellierte Regelung ermöglicht es jedoch, dass ein Anbieter ausschließlich Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken kauft, den Kunden aber suggeriert, sie würden teilweise auch mit Ökostrom versorgt. (www.solarportal24.de) weiter

AKW Angra 3 in Brasilien: mehr Protest und neue Studien

9.11.2011 - Gesetzesinitiative zum Stop des brasilianischen Atomprogramms (www.oekonews.at) weiter

PV-Installateure maßgeblich für Markenentscheidung ? Neue Studie zum Photovoltaikmarkt in Deutschland

9.11.2011 - PV-Installateure entscheiden maßgeblich darüber, welche Solarmodul- und Wechselrichterhersteller bei den Photovoltaik-Installationen der Kunden eingesetzt werden. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der Studie, die die Kommunikationsberatung Apel + Hoyer in Zusammenarbeit mit dem PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler erstellt hat. Die (www.openpr.de) weiter

Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen: Wanderausstellung BAUnatour in Wernigerode gibt Auskunft

9.11.2011 - Neustadt a. Main/Werningerode, den 09.11.2011: Eine zu über 90% aus nachwachsenden Rohstoffen gebaute Infobox bildet den Kern der Wanderausstellung BAUnatour, die im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) vom 11.11. bis 15.11. in Wernigerode auf dem Nicolaiplatz (www.openpr.de) weiter

austria wirtschaftsservice investiert sechs Mio. Euro in Cleantech

9.11.2011 - Cleantech News / Zürich, Wien. Interessante Cleantech-Kooperation zwischen Schweiz und Österreich: Die austria wirtschaftsservice – Förderbank für den österreichischen Mittelstand (aws) hat sich im Rahmen der Cleantech Initiative des österreichischen Wirtschaftsministeriums mit sechs Millionen Euro am neuen Cleantech Fund der Mountain Cleantech AG beteiligt. Die Wirtschaftsförderbank aws ist damit ein wichtiger, strategischer Investor des “Mountain Cleantech Fund II”. Dieser erlebte zuletzt sein erstes Closing bei 23 Mio. Euro (CleanThinking.de berichtete) Die aws hat im Jahre 2010 insgesamt 6.539 Projekte bzw. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umweltminister Frank Kupfer vergibt ?European Energy Award®? 2011

9.11.2011 - Dresden, 7. November 2011. Zur 4. Jahrestagung ?Kommunaler Energie-Dialog Sachsen? trafen sich heute 200 Vertreter von Kommunen und Landkreisen, um sich über Wege, Erfahrungen und Erfolge im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz auszutauschen. Höhepunkt dieser Tagung war die Auszeichnung von acht (www.openpr.de) weiter

René Fuhrmann neuer Key Account Manager bei Skoberne

9.11.2011 - Pfungstadt, 03.11.2011 - René Fuhrmann ist neuer Key Account Manager für den Bereich OEM bei Skoberne, wie die Skoberne GmbH in einer Personalmeldung bekannt gibt. Der sechsundvierzigjährige Vertriebsspezialist und Brancheninsider hat sich zum Ziel gesetzt, bei der Betreuung der Heizkesselhersteller (www.openpr.de) weiter

Weltpremiere: Zugdrachen von SkySails treiben Solar-Yachten an

9.11.2011 - Mobilität News / Hamburg, Berlin. Emissionsfreie Hochsee-Yachten durch Zugdrachenantrieb: Umgesetzt wird das Solar-Yacht-Projekt durch den Berliner Solarschiffhersteller SolarWaterWorld AG in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Technologiepionier SkySails GmbH. Beide haben kürzlich einen siebenstelligen Kooperationsvertrag unterschrieben. Ende 2012 soll der erste Prototyp vorgestellt werden, 2013 geht die emissionsfreie Solar-Yacht in Serie. Langstreckentörns beispielsweise können dann ohne Nachzutanken durchgeführt werden; denn “Wind oder Sonne ? eins von Beiden ist immer vorhanden”, so Dr. Christian Steinhausen von SolarWaterWorld. Ebenso kombiniert die Solar-Yacht mit SkySails-Antrieb [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Tschechische Regierung plant radikalen Atomausbau - Österreichische Bundesregierung schweigt

9.11.2011 - Prag will Tschechien zum Atomstaat machen und den Anteil des Atomstroms bis 2060 von derzeit 30 auf 79,1 Prozent radikal erhöhen. (www.oekonews.at) weiter

Kontroverse Diskussion über umweltpolitischen Kurs im Parlament

9.11.2011 - Umweltminister meint, Atomenergie kann nicht zum Klimaschutz beitragen (www.oekonews.at) weiter

Atomkraft weiterhin mit "wichtiger Rolle"?

8.11.2011 - Lässt sich EU -Kommissar Oettinger als Handlanger der Atomlobby einspannen? (www.oekonews.at) weiter

Das solare Energiezeitalter

8.11.2011 - Teil 2 - Wie reagieren Staaten und Gesetzgeber- Co2 Speicherung als Ausweg und Ausblick (www.oekonews.at) weiter

NABU fordert: Steuerrabatt nur für echte Energiespareffekte

8.11.2011 - 'Wir erwarten von Bund und Ländern eine schnelle Einigung im Vermittlungsausschuss. Die monatelange Hängepartie hat zu einer massiven Verunsicherung der Hauseigentümer geführt, die nicht in Gebäudesanierungen investieren, solange sie nicht wissen, womit sie rechnen können', fordert NABU-Präsident Olaf Tschimpke vor der für heute geplanten Sitzung des Vermittlungsausschusses zur Debatte um ein Gesetz zur Förderung steuerlicher Anreize der energetischen Sanierung von Wohngebäuden. Statt die sowieso schon geringe Sanierungsrate von ein auf zwei Prozent zu steigern, hat der Streit zwischen Bund und Ländern einen Sanierungsstau ausgelöst. (www.solarportal24.de) weiter

Perfluorierte Tenside ? keine rechtsverbindlichen Grenzwerte für Abwasser und Klärschlamm

7.11.2011 - Schon 2006 war eine potenzielle Gefährdung der Bevölkerung durch Perfluorierte Tenside (PFT) Thema in Medien und Politik. Anlass waren erhöhte Konzentrationen von PFT, die in Möhne und Ruhr und im Trinkwasser ihrer Einzugsgebiete in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen wurden. Quelle der Belastungen (www.openpr.de) weiter

Beirat der Plattform "Zukunftsfähige Energienetze" konstituiert sich

7.11.2011 - Heute hat sich im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Beirat der Plattform 'Zukunftsfähige Energienetze' konstituiert. Aufgabe des Beirats wird es sein, die Plattform in wichtigen Fragen des Ausbaus und der Modernisierung der Stromnetze zu beraten. Mitglieder im Beirat sind die energie- bzw. wirtschaftspolitischen Sprecher aller im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, renommierte Wissenschaftler aus den Bereichen Energierecht, Energiewirtschaft und Energietechnik sowie Vertreter von gesellschaftlichen Gruppen. Die konstituierende Sitzung hat im Beisein des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, stattgefunden.  (www.bmwi.de) weiter

Erdwärme im Fokus: Der Geothermiekongress DGK 2011 und die Messe geoENERGIA vom 15. bis 17. November in Bochum

7.11.2011 - [Berlin, den 07.11.2011] Mit dem Geothermiekongress DGK 2011 findet im RuhrCongress Bochum eine der wichtigsten Konferenzen rund um die Nutzung der Erdwärme statt. Begleitend bietet die Fachmesse geoENERGIA den Unternehmen der Branche eine zentrale Ausstellungsplattform. Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister (www.openpr.de) weiter

Der Jagd ein Gesicht geben: Eine flüchtige Baustellenbesichtigung

7.11.2011 - Das aktuelle deutsche Jagdrecht stammt aus den 1950er Jahren und trägt immer noch wesentliche Züge des Reichsjagdgesetzes von 1934, welches unter anderem sehr auf Trophäenjagd ausgerichtet war. Weder hat die Einführung des Tierschutzgesetzes noch die Änderung unserer Verfassung hinsichtlich (www.openpr.de) weiter

Green Economy in Rheinland-Pfalz

7.11.2011 - Der Verband für Wirtschaft und Umwelt in Rheinland-Pfalz lädt für den 17. November 2011 zu einem Empfang mit Kontaktbörse in das Kurfürstliche Schloss nach Mainz ein. Hauptrednerin an diesem Abend ist die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke. Die Ministerin referiert bei dem (www.openpr.de) weiter

Wald als Ware? Wald als Klimafaktor? Wald als Co2 Speicher?

7.11.2011 - Im Vorfeld der Klimakonferenz in Durban diskutierten ExpertInnen die umstrittene Rolle des Waldes in der internationalen Klimapolitik (www.oekonews.at) weiter

Europas neue Low-Carbon Städte

7.11.2011 - Neue Publikation des Instituts für Transport und Entwicklungspolitik (www.oekonews.at) weiter

20 Jahre Alpenkonvention: Die CIPRA zieht eine gemischte Bilanz

7.11.2011 - Die Alpenkonvention wird am 7. November 20 Jahre alt. Sie ist das konkreteste Beispiel für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Alpenraum. Die Alpenstaaten handeln den Staatsvertrag allerdings deutlich unter ihrem Wert. (www.oekonews.at) weiter

SolarFuel errichtet bis 2013 für Audi Pilotanlage zur Produktion von „e-gas“

7.11.2011 - Autos können künftig mit Gas völlig klimaneutral über die Straßen rollen. Eine neue Technologie der SolarFuel GmbH wandelt zu diesem Zweck Ökostrom-Überschüsse in erneuerbares Methan um. Jetzt wird die Herstellung des nachhaltigen Kraftstoffs weltweit zum ersten Mal auch großtechnisch eingesetzt: Am 28. Oktober 2011 hat die AUDI AG das Stuttgarter Unternehmen mit dem Bau einer schlüsselfertigen Pilotanlage im industriellen Maßstab beauftragt. (www.solarportal24.de) weiter

Nach Milliardenklage: Stromkunden sollen Vattenfall die rote Karte zeigen

6.11.2011 - Der schwedische Staatskonzern fordert von der Bundesrepublik Deutschland Milliarden Euro 'Entschädigung' für die endgültige Stilllegung seiner Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel. (www.oekonews.at) weiter

eStation: Kostenlos bei Solartankstelle in Hannover nachladen

5.11.2011 - Niedersachsens Ministerpräsident McAllister weihte die eSTATION des TÜV NORD in Hannover ein (www.oekonews.at) weiter

Wohin geht die Energieversorgung der Zukunft?

4.11.2011 - Energiekommissar Günther Oettinger und Prof. Claudia Kemfert im Parlament (www.oekonews.at) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass 2006 in Deutschland bereits mehr als 30 Mrd. Kilowattstunden Windstrom eingespeist wurden?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de