Montag, 15.10.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15466 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 (350 Artikel pro Seite)

UN-Gipfeltreffen in Kopenhagen: "Klimaabkommen ohne Substanz"

21.12.2009 - Nach zweiwöchigen Verhandlungen in Kopenhagen ist die UN-Klimakonferenz am Samstag, 19. Dezember, zu Ende gegangen. Die Konferenz kann als gescheitert bezeichnet werden ? auch wenn die Verhandlungen nicht abgebrochen, sondern lediglich suspendiert worden sind. Die Staatengemeinschaft hat sich nicht auf (www.openpr.de) weiter

Deutschland erteilt Genehmigung zum Bau der Ostseepipeline

21.12.2009 - Das Bergamt Stralsund hat heute die bergrechtliche Genehmigung zum Bau der Ostseepipeline erteilt. Mit der Genehmigung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie für die deutsche Ausschließliche Wirtschaftszone wird in Kürze gerechnet. Damit werden alle wesentlichen Genehmigungen der Ostseeanrainerstaaten vorliegen, die für eine Aufnahme der Arbeiten erforderlich sind. (www.bmwi.de) weiter

Keine Resignation beim Klimaschutz - Österreich muss jetzt seine Hausausgaben machen

21.12.2009 - Der Klima- und Energiegipfel im Jänner soll den Durchbruch für eine gemeinsame Energiestrategie, Energiesparmilliarde und ein Klimaschutzgesetz von Bund und Ländern bringen (www.oekonews.at) weiter

Clearingstelle EEG sieht auch teure Irrtümer

21.12.2009 - Solarthemen 318: Betreiber von Solarstromanlagen unterliegen zum Teil teuren Irrtümern. Dies betrifft nach Aussage der Clearingstelle EEG zum einen die Erweiterung von Photovoltaikanlagen und zum anderen die Installation von Freilandanlagen. Auch Installateure scheinen nicht immer richtig über die Vorschriften des Erneuerbare-Energien-Gesetzes informiert zu sein. So erklären sie Betreibern, sie könnten von den höheren Einspeisevergütungen des Vorjahres [...] (www.solarthemen.de) weiter

Tausende Einwendungen gegen geplantes Einbetonieren von Atommüll in Morsleben

21.12.2009 - ROBIN WOOD und Anti-Atom-Initiativen haben auf dem Domplatz in Magdeburg mehrere tausend Einwendungen gegen die geplante Betonverfüllung des Atommülllagers Morsleben Vertretern des zuständigen Landesumweltministeriums übergeben (www.oekonews.at) weiter

China entert Europas Solarmarkt

21.12.2009 - Staatsbetrieb schielt auf Einspeisetarife - Weitere Unternehmen im Schlepptau. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimakonferenzen abschaffen!

20.12.2009 - Über ein Dutzend Konferenzen hat das Weltklima bereits überlebt. Besseres ist dabei noch nie herausgekommen. Wann kommt die kopernikanische Energiewende? Die Politiker von Kopenhagen leben noch im vorkopernikanischer Zeit. Es möge ihnen endlich die SONNE aufgehen - das wünscht sich Hans Kronberger in einem Kommentar im Wiener 'derStandard.at'. (www.sonnenseite.com) weiter

Sonnige Aussichten für internationale Investoren: US-Ostküstenstaat Pennsylvania lockt europäische Solarbranche

20.12.2009 - PV-Modulhersteller HelioSphera eröffnet Standort in Philadelphia - Conergy AG baut Solarpark für Aqua Pennsylvania in Chester County -Konsequente Klimapolitik bietet optimale Einstiegsbedingungen für internationale CleanTech Unternehmen (www.oekonews.at) weiter

Industrienationen können sich nicht auf China herausreden!

20.12.2009 - Studie belegt: Industriestaaten tragen indirekte Verantwortung für 30 Prozent des chinesischen Emissionszuwachs. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Schwarze Peter von Kopenhagen

19.12.2009 - Es war absehbar, dass der Klimagipfel in Kopenhagen scheitern muss. Aus Hopenhagen wurde Flopenhagen. Seit beinahe 20 Jahren verlaufen alle Klimakonferenzen der UNO immer so, dass der langsamste der 190 Mitgliedstaaten das Tempo bestimmt. Und solange Klimaschutz als Last und nicht als Chance für Innovation, Arbeitsplätze  und Modernisierung empfunden wird, fehlt der Impetus für eine Klimaschutzpolitik, die diesen Namen auch verdient. (www.sonnenseite.com) weiter

Italien vor Gesetzesnovelle

19.12.2009 - Solarthemen 318: Laut Zeitungsberichten will die italienische Regierung ab 2011 offenbar die Solarvergütung deutlich reduzieren. Zudem soll es wohl weiterhin einen Deckel geben. Nachdem die Solarverbände im November ihre Vorschläge für das ?Conto Energia? präsentiert hatten, ist in den kommenden Monaten die politische Diskussion zu erwarten. (www.solarthemen.de) weiter

Studie widerlegt Führungsrolle der EU im Klimaschutz

19.12.2009 - Das Ecofys-Institut analysiert die bisherigen Klimaschutzmaßnahmen und gegenwärtigen Reduktionszusagen der EU im internationalen Vergleich. (www.sonnenseite.com) weiter

Studie widerlegt Führungsrolle der EU im Klimaschutz

19.12.2009 - Das Ecofys-Institut analysiert die bisherigen Klimaschutzmaßnahmen und gegenwärtigen Reduktionszusagen der EU im internationalen Vergleich. (www.oekonews.at) weiter

Industrienationen können sich nicht auf China ausreden!

19.12.2009 - Studie belegt: Industriestaaten tragen indirekte Verantwortung für 30 Prozent des chinesischen Emissionszuwachs (www.oekonews.at) weiter

Kopenhagen-Ergebnis ist ?Ohrfeige für das Weltklima und die ärmsten Staaten der Erde?

19.12.2009 - ?Die Welt hat auf Kopenhagen geschaut. Die Welt wurde bitter enttäuscht?, sagte der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger, zu den Ergebnissen des Klimagipfels. (www.sonnenseite.com) weiter

Heizölpreis 18. Dezember: Rohöl treibt Heizölpreis weiter an

18.12.2009 - LEIPZIG (Ceto). ? Zur Mitte der Woche zeigten sich die Rohölnotierungen, die bis dahin immer wieder zeitweise unter die Marke von 70 Dollar pro Barrel gerutscht waren, fester mit einem wieder eingesetzten Aufwärtstrend. Dieser konnte sich auch im Verlauf des (www.openpr.de) weiter

Friedensratschlag: Nicht das Grundgesetz ändern, sondern die Politik

18.12.2009 - Wortführer der CDU/CSU scheinen von allen guten Geistern verlassen zu sein, wenn sie den Streit um das Kundus-Massaker zu einer Grundgesetzänderung nutzen wollen. (www.sonnenseite.com) weiter

HINTERS LICHT GEFÜHRT

18.12.2009 - Die Nachteile der Energiesparlampen Was von Industrie und Gesetzgeber als leuchtende Errungenschaft gepriesen wurde, erweist sich mehr und mehr als Flop: Energiesparlampen bescheren uns weit mehr Nach- als Vorteile. Viele Menschen trauern zu Recht der guten alten Glühbirne nach, ihre Lichtqualität (www.openpr.de) weiter

Deutschland Vorreiter in Sachen Umweltpolitik

18.12.2009 - Derzeit diskutieren in Dänemark Vertreter aus 192 Staaten über verbindliche Klimaziele, um dem drohenden Klimawandel entgegenzuwirken. Doch während man in Kopenhagen noch über die Notwendigkeit und die Umsetzung einer effektiven Umweltpolitik diskutiert, geht Deutschland mit gutem Beispiel voran. In (www.openpr.de) weiter

Neue 1. BImSchV ist da

18.12.2009 - Solarthemen 318: Die novellierte 1. Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV) hat den Bundestag passiert. Ab dem nächsten Jahr gelten strengere Grenzwerte. In der Kritik bleiben die langen Übergangszeiträume für Altanlagen. Nach jahrelangem Tauziehen über mehrere Legislaturperioden hinweg ist nun davon auszugehen, dass die Novelle Mitte/Ende Februar 2010 in Kraft tritt. Ab diesem Datum greift für Neuanlagen die [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klima: Kirchliche Entwicklungs-Organisationen drängen Politiker

18.12.2009 - 'Klima fair bessern'-Koordinatorin Josefa Molitor-Ruckenbauer betont historische Verantwortung der reichen Länder für den Klimawandel (www.oekonews.at) weiter

Klimabündnis übergibt Kopenhagen-Petition von 279 Gemeinden an Umweltminister

18.12.2009 - Gemeinden und Städte deklarieren sich und fordern Umweltminister Berlakovich zu ambitionierten Klimaschutz-Zielen auf (www.oekonews.at) weiter

Klimakonferenz großer Erfolg: Delegierte setzen Zeichen für CO2-Freiheit

17.12.2009 - Berlin / Kopenhagen, 17. Dezember 2009 - Bei der 15. UN-Klimakonferenz zeichnet sich ein unerwartet deutlicher Verhandlungserfolg ab. Während viele Staaten bislang das Festschreiben von konkreten Zielen im Folgeabkommen zum Kyoto-Protokoll vermeiden wollten, scheint nun doch eine Einigung möglich. Erreicht (www.openpr.de) weiter

Geforderte CO2-Reduzierung verlangt nach konkreten Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

17.12.2009 - Aqua Society: "Steam Mission"-Technologie erfüllt wesentliches Ziel der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen Herten. - Der massive Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) gilt als Hauptursache für die Erderwärmung und den damit verbundenen Klimawandel. Dem entgegenzuwirken ist das erklärte Ziel der 192 Teilnehmerstaaten der (www.openpr.de) weiter

Kanzlerin Merkel empfängt indonesischen Staatschef ? Klimaschutz bleibt auf der Strecke

16.12.2009 - Staatliche Kredite aus Deutschland zerstören Lebensraum der Orang-Utans (www.oekonews.at) weiter

EnOcean GmbH: Acht Millionen für energieautarke Funktechnologie

16.12.2009 - Zu einem der spannendsten Cleantech-Unternehmen aus der Kategorie “Saubere Produkte” gehört unzweifelhaft die Münchner EnOcean GmbH. Denn: Deren energieautarke Funktechnologie, die in der internationalen EnOcean Alliance weiterentwickelt und eingesetzt wird, scheint immer mehr zu einem internationalen Standard für batterielose – und damit besonders ressourceneffiziente – Funktechnologie. Jetzt hat das innovative Unternehmen eine weitere Finanzspritze in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Südeuropäische Photovoltaik-Märkte sollen der Weltwirtschaft wieder auf die Sprünge helfen

16.12.2009 - Während der spanische Markt sich mit gesetzlichen Hürden herumschlägt, treiben Italien und Frankreich den europäischen Photovoltaiksektor durch beachtliches kurzfristiges Wachstum voran (www.oekonews.at) weiter

Accenture-Untersuchung: Marktpotenzial für Elektroautos übertrifft Zielvorgaben der deutschen Politik

16.12.2009 - Kunden haben deutliches Interesse an Autos mit Elektro-Antrieb (www.oekonews.at) weiter

Gute Aussichten mit Öko-Innovationen: 5. EFA-Kongress am 14. Dezember in der Rohrmeisterei in Schwerte

15.12.2009 - Unter dem Motto "Gute Aussichten mit Öko-Innovationen ? Strategien und Ansätze für ressourceneffizienteres Wirtschaften" richtete die Effizienz-Agentur NRW (EFA), Duisburg, in Zusammenarbeit mit dem NRW-Umweltministerium am 14. Dezember den 5. EFA-Kongress aus. Rund 200 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft (www.openpr.de) weiter

Republik China will über CDM an Emissionshandel teilnehmen

15.12.2009 - Der Minister der Behörde für Umweltschutz Stephen Shen hat am 06. Dezember 2009 bekannt gegeben, dass er der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen ein Memorandum vorlegen werde damit die Republik China (ROC) am Mechanismus für umweltverträgliche Entwicklung (Clean Development Mechanism CDM) beteiligt (www.openpr.de) weiter

Geforderte CO2-Reduzierung verlangt nach konkreten Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

15.12.2009 - Aqua Society: "Steam Mission"-Technologie erfüllt wesentliches Ziel der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen Herten. - Der massive Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) gilt als Hauptursache für die Erderwärmung und den damit verbundenen Klimawandel. Dem entgegenzuwirken ist das erklärte Ziel der 192 Teilnehmerstaaten der (www.openpr.de) weiter

Forderung: Neustart der Klimaschutzpolitik durch österreichischen Klimagipfel

15.12.2009 - Neues Klimagesetz, neue Energiestrategie, Energiesparmilliarde undÜberprüfung der Umweltverträglichkeit der Verkehrsgroßbauprojekte bis Ende Februar (www.oekonews.at) weiter

Österreichs Klimapolitik: Am Ende des Schönredens

15.12.2009 - Greenpeace baut Klimaschutz-Camp vor Bundeskanzleramt- Neue Studie stellt Österreichs Klimapolitik erneut vernichtendes Zeugnis aus (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz-Modellregionen der Welt verbünden sich in Kopenhagen

15.12.2009 - Druck auf die Nationalstaaten für einen wirksamen Weltklimavertrag, Beweis, dass Klimaschutz machbar ist und gegenseitiges Lernen von Klimaschutzerfolgen (www.oekonews.at) weiter

Nahverkehrsmilliarde statt teurem Zukauf von Umweltzertifikaten

15.12.2009 - Für verfehlte Umwelt- und Verkehrspolitik zahlen Pendlerinnen und Pendler (www.oekonews.at) weiter

Claudia Kemfert: „EEG ist erfolgreiches Klimaschutzinstrument“

15.12.2009 - Deutschland hat bei der Energiegewinnung aus Erneuerbaren Energien eine Vorreiterrolle inne. Die hierzulande entwickelten und produzierten Anlagen werden weltweit exportiert und sichern aktuell rund 280.000 Arbeitsplätze. Für Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) bildet das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) die Basis für diese Entwicklung: 'Das EEG ist der Motor für den Ausbau erneuerbarer Energien und bildet damit das erfolgreichste Klimaschutzinstrument in Deutschland.' (www.solarportal24.de) weiter

Marktpotenzial für Elektroautos übertrifft Zielvorgaben der deutschen Politik

15.12.2009 - Knapp 28 Millionen deutsche Verbraucher gehen davon aus, dass sie in den nächsten zehn Jahren ein Elektrofahrzeug kaufen werden. (www.sonnenseite.com) weiter

klima:aktiv holzwärme - Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann

14.12.2009 - Gemeinsam mit Umweltminister Niki Berlakovich zog Doris Hammermüller Bilanz über die in vier Jahren erreichten Erfolge des Programms 'klima:aktiv holzwärme' (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare-Energien-Gesetz ist zentrales Instrument für Klimaschutz

14.12.2009 - EEG ist Wirtschafts- und Jobmotor / UN-Klimakonferenz muss Weichen für ökologischen Umbau der Wirtschaft stellen (www.oekonews.at) weiter

Handelsblatt: „Deutscher Umweltminister will Solarbranche im eigenen Land Hahn abdrehen“

14.12.2009 - Die Welt ringe in Kopenhagen um die Verringerung der Treibhausgase und ausgerechnet der neue deutsche Umweltminister wolle der Solarbranche im eigenen Land den Hahn abdrehen, kommentiert das Handelsblatt den jüngsten Vorstoß von Bundesumweltminister Norbert Röttgen, die Einspeisevergütung für Photovoltaik deutlich zurückzufahren. Es sei das 'falsche Signal nach Kopenhagen'. Gerade Deutschland sei beim Thema regenerative Stromgewinnung heute auch deshalb an der Spitze, weil die Entwicklung entsprechender Technik gefördert worden ist. (www.solarportal24.de) weiter

Staatliche KfW gibt 2009 acht Milliarden Euro für energieeffizientes Bauen und Sanieren

14.12.2009 - Die staatliche KfW Bankengruppe wird für das Jahr 2009 eine Rekordsumme zur Förderung energieeffizienter Häuser ausgeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Kamenz: Sächsisches Zentrum für die Batterietechnologie der Zukunft

13.12.2009 - Die Unterschiede sind auf den ersten Blick gewaltig: In den USA hat der gehypte Batterietechnologie-Spezialist A123 Systems gerade den Börsengang geschafft und profitiert von erheblicher staatlicher Förderung. Das Unternehmen aus dem Bereich Elektromobilität ist weltweit bekannt und gut wahrnehmbar. Ganz anders ein Gemeinschaftsunternehmen großer Konzerne, das im beschaulichen sächsischen Städtchen Kamenz mit seinen 17.500 Einwohnern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energie-Campus für Nürnberg

13.12.2009 - Solarthemen 317: Der Freistaat Bayern schiebt den Energie-Campus in Nürnberg mit 50 Millionen Euro an. Am Energie-Campus Nürnberg soll themenübergreifend geforscht werden, vor allem zu erneuerbaren Energien und Energiesparen. Dabei arbeiten die Uni Erlangen, die Ohm-Hochschule Nürnberg sowie die Fraunhofer-Institute für Integrierte Schaltungen und für Bauelementetechnologie zusammen. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. [...] (www.solarthemen.de) weiter

NGOs fordern Gentechnikverbot-Gesetz

13.12.2009 - Gentechnik durch die Hintertür noch vollkommen unerforscht (www.oekonews.at) weiter

Holzwärme schafft soziale Wärme

13.12.2009 - Umweltminister überreicht der Caritas Wien einen Gutschein für eine Pelletsheizung der Firma Fröling im Wert von 15.000 Euro (www.oekonews.at) weiter

Nabucco-Abkommen im Parlament

12.12.2009 - Sowohl als Auch- ein richtiger Weg?? (www.oekonews.at) weiter

EU stellt Milliarden für Klimaschutz bereit

12.12.2009 - Die Staaten der Europäischen Union haben Finanzhilfen für den Klimaschutz in den Entwicklungsländern beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Dachverband Energie-Klima: "Kopenhagen ist eine gigantische Chance!"

12.12.2009 - Obmann Kanduth fordert: 'Ende der österreichischen Blockadepolitik bei Erneuerbaren!' (www.oekonews.at) weiter

Eine Woche Klimakonferenz - erste Bilanz: Verhandlung stocken, Österreich bremst!

12.12.2009 - UmweltschützerInnen fordern von EU und Industriestaaten 40 Prozent Emissionsreduktion bis 2020 (www.oekonews.at) weiter

Obamas Lob des Krieges

11.12.2009 - Der Frieden setzt den Krieg voraus. Das ist die Botschaft, die US-Präsident Barack Obama der Weltöffentlichkeit bei der Entgegennahme des Friedensnobelpreises am Donnerstag in Oslo mitzuteilen hatte. Zugleich leugnete er jegliche Verantwortung Washingtons für den Krieg in Afghanistan. Diesen hätten die Vereinigten Staaten sich nicht ausgesucht, behauptete er. Kommentar von Uli Schwemin in der Tageszeitung 'Junge Welt'. (www.sonnenseite.com) weiter

Grünsparen statt schwarzärgern ? Gruenspar.de hilft beim Klimaschutz und Energie sparen

11.12.2009 - Klimaschutz ist nicht nur ein Thema für hochrangige Politiker in Kopenhagen. Denn jeder kann etwas gegen den Klimawandel tun ? und somit auch gegen hohe Energiekosten. Wie dies gehen kann, zeigt das Energiespar-Startup Grünspar: Unterfinden sich Informationen rund (www.openpr.de) weiter

Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2010

11.12.2009 - Die Bundesnetzagentur gibt regelmäßig die Degressions- und Vergütungssätze für Photovoltaik-Anlagen bekannt. Für das Jahr 2010 beträgt die Mindestvergütung für Photovoltaik-Anlagen nach dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) 28,43 Cent pro eingespeister Kilowattstunde (kWh). Für entsprechende Anlagen, die noch 2009 ans Netz gehen oder gingen, sind das noch 31,94 Cent/kWh. (www.solarportal24.de) weiter

DEGERenergie baut weltweite Führungsposition aus: Neue Niederlassungen in USA, Griechenland und Italien

10.12.2009 - Horb a.N., 10. Dezember 2009. DEGERenergie expandiert kräftig: Im Januar 2010 gehen DEGERenergie-Niederlassungen in den USA und in Griechenland an den Start. Eine Vertriebs-Organisation in Italien kommt im Frühjahr 2010 hinzu. Parallel dazu baut das Unternehmen im US-Staat Arizona eine (www.openpr.de) weiter

Ökostrom zum Klimagipfel: CO2-Ausstoß verringern und dabei Geld sparen

10.12.2009 - Berlin, 09. Dezember 2009. Während bei der Klimakonferenz in Kopenhagen über staatliche Maßnahmen beraten wird, kann jeder einzelne zum Schutz der Umwelt beitragen: Durch den Wechsel zu Ökostrom beispielsweise. Viele private Haushalte können damit nicht nur die Umwelt entlasten, sondern (www.openpr.de) weiter

OFFIS-Untersuchung ermittelt hohes Potential energieeffizienter IKT

10.12.2009 - Das Institut für Informatik, OFFIS, hat in einem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Projekt das Energieeinsparungspotential untersucht, das durch eine Verlagerung von Rechenlast zwischen Rechenzentren erreicht werden kann. (www.bmwi.de) weiter

Deutsche Mobilitätspolitik: "Unberechenbarer kann man nicht agieren"

10.12.2009 - Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer, Direktor des Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen, sieht in der deutschen Politik in Bezug auf das Thema 'Mobilität 2020' klare Verfehlungen. Im Interview mit pressetext konkretisiert der Experte die entscheidenden Treiber für den Erfolg oder Misserfolg künftiger Entwicklungen. Deutliche Kritik übt Dudenhöffer daran, dass das Thema Biokraftstoffe vom ADAC und den Importeuren 'kaputtgeschossen' wurde. 'Wir werden sicher noch viel von Biogas hören', so Dudenhöffer. (www.sonnenseite.com) weiter

Schweizer Bundesrat legte weiteres Vorgehen für Revision des Raumplanungsgesetzes fest

10.12.2009 - Per Gesetz gegen Zersiedelung (www.oekonews.at) weiter

Greifvogelverordnung: Land NÖ erlaubt Töten als Freizeitvergnügen

10.12.2009 - Seit 1. Dezember dürfen wieder hunderte geschützte Greifvögel geschossen werden (www.oekonews.at) weiter

Aktuelle Studie - "Klimapolitik verletzt das Menschenrecht auf Nahrung"

10.12.2009 - "Der Klimawandel ist eine tickende Zeitbombe für die globale Ernährungssicherheit", erklärt der UN-Sonderbeauftragte für das Recht auf Nahrung Olivier de Schutter anlässlich der Veröffentlichung der Studie "Klimawandel und das Recht auf Nahrung" der Heinrich-Böll-Stiftung und des Human Rights Institute der (www.openpr.de) weiter

Ausbau der Offshore-Windenergie wird weiter vorangebracht

9.12.2009 - Das Bundeskabinett hat heute die Verordnung über die Raumordnung in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone in der Ostsee beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Klimawandel bekämpfen mit veganer Nahrung

9.12.2009 - Fleischindustrie verantwortlich für Großteil der Umweltzerstörung Mit Beginn der UN-Klimawandelkonferenz (COP15) in Kopenhagen wird in den Medien umfangreich über die heutigen Umweltprobleme berichtet. Große Reden werden geschwungen, dass Poltikerinnen, Politiker und Verbände dringend handeln müssten. Was aber eher nur nebenbei adressiert (www.openpr.de) weiter

Vorstoß für Biogas in Frankreich

9.12.2009 - Französisches Umweltgesetzbuch erleichtert Genehmigungsverfahren und schafft mehr Transparenz (www.oekonews.at) weiter

Globaler Klima Risiko Index 2010 spiegelt die verletzlichsten Länder in fast zwei Jahrzehnten wider

9.12.2009 - Wetterbedingte Schadensereignisse und ihre Auswirkungen auf die Staaten der Welt in 2008 und im langjährigen Vergleich. (www.sonnenseite.com) weiter

Zugdrachen-Windantriebssystem soll Fischtrawler-tauglich werden - PROFI fördert Entwicklung mit 500.000 Euro

8.12.2009 - SkySails GmbH & Co. KG will seine bestehende Technologie eines Zugdrachen-Windantriebssystem so verändern, dass das System auf Fischtrawlern eingesetzt werden kann. Voruntersuchungen haben gezeigt, dass die von Frachtschiffen abweichende Konstruktion und die anderen Betriebsbedingungen eine Neuentwicklung erfordern, um das System (www.openpr.de) weiter

Forest Finance startet Aufforstungsprojekt in Vietnam

8.12.2009 - Bonn. Als erstes deutsches Forstunternehmen hat die ForestFinance Gruppe mit dem vietnamesischen Staat und staatseigenen Forstbetrieben ein Kooperationsabkommen zur Aufforstung von ökologischen Mischwäldern geschlossen. Dank Beratung und Beglei-tung durch die bundeseigene GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) startet damit nach zwei (www.openpr.de) weiter

Erfolgsrezept: Leipziger Gesundheitszentren verordnen sich ganzheitliches Energiekonzept von Rheingas

8.12.2009 - Gespro und Westbad setzen bei Wärme und Strom auf effiziente Mini-BHKWs - Hohe Wirtschaftlichkeit auch dank staatlicher Zuschüsse Leipzig/Brühl. - Zwei Leipziger Gesundheitszentren - das von der Gespro GmbH betriebene Zentrum für Rücken- und Wassergymnastik im Stadtteil Connewitz und das (www.openpr.de) weiter

Conergy baut einen der größten Photovoltaik-Parks der US-Ostküste

8.12.2009 - Aqua Pennsylvania liefert im Südosten des US-Bundesstaates hunderttausenden von Haushalten frisches Trinkwasser. Einen Teil der Energie, den das Unternehmen zur Aufbereitung und zum Transport seines Wassers benötigt, wird zukünftig ein 1,1 MW großer Photovoltaik-Park der Hamburger Conergy AG liefern. Mit der 'Ingram’s Mill Farm' baut Conergy einen der größten Photovoltaik-Parks der US Ostküste – und rüstet bereits den zweiten großen US-Wasserversorger in diesem Jahr mit Solartechnik aus. (www.solarportal24.de) weiter

IWR-Studie: Regenerative Energiewirtschaft kann in Nordrhein-Westfalen 2008 trotz Finanzkrise weiter zulegen

8.12.2009 - Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Energieeffizienz: Bundesministerium für Wirtschaft startet Technologie-Award

8.12.2009 - Am gestrigen Montag hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den neuen Technologie-Wettbewerb “Energieeffiziente Informations- und Kommunikationstechniken für Mittelstand, Verwaltung und Wohnen – IT2Green” ins Leben gerufen. Hinter dem sehr sperrigen Namen verbirgt sich ein Wettbewerb, der intelligente Lösungen für weniger energieverbauchende Technologien im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie unterstützen soll. Projektskizzen können ab sofort [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kompromiss zur EU-Gebäuderichtlinie

8.12.2009 - Solarthemen 317: Mitte November haben sich EU-Ministerrat, EU-Kommission und das Europäische Parlament bei der Novelle der Gebäuderichtlinie auf einen Kompromiss geeinigt, der aber teils hinter die Forderungen der Parlaments zurückfällt. So hatte das Parlament im April dieses Jahres gefordert, ab 2019 dürften neue Gebäude nicht mehr Energie verbrauchen, als am Haus selbst durch erneuerbare Energien [...] (www.solarthemen.de) weiter

Nach mir die Sintflut?

8.12.2009 - Beim Klimagipfel in Kopenhagen ist die Politik gefordert, verbindliche Klimaziele festzulegen. Denn Freiwilligkeit führt beim Klimaschutz nicht zum Ziel, wie ein interaktives Computerspiel veranschaulicht (www.oekonews.at) weiter

Fledermäuse bekommen Unterstützung

8.12.2009 - Im Rahmen der vielfaltleben-Biodiversitätskampagne des Lebensministeriums luden die Koordinationsstelle für Fledermausschutz und -forschung (KFFÖ) und der NATURSCHUTZBUND Oberösterreich zum Fledermaus-Quartierbetreuerseminar nach Linz (www.oekonews.at) weiter

Spindelegger: "Wien als Knotenpunkt eines internationalen Energie-Netzwerks"

8.12.2009 - Außenminister zur Eröffnung der UNIDO-Generalkonferenz - bedeutender Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Die Hälfte des weltweiten CO2-Ausstoßes wird von vier Staaten verursacht

8.12.2009 - China, die Vereinigten Staaten, Russland und Indien sind für 50 Prozent des weltweiten Ausstoßes von CO2 aus energetischer Nutzung verantwortlich. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Klimagipfels von Kopenhagen vom 7. bis 18. Dezember 2009 auf der Grundlage von Daten der Internationalen Energieagentur (IEA) mit. Demnach sind die globalen Emissionen von 1990 bis 2007 von rund 21 auf 29 Milliarden Tonnen gestiegen, fast die Hälfte des Zuwachses kam aus China. (www.solarportal24.de) weiter

Afrikanischer Waisenjunge gründet Radiosender im Flüchtlingslager

8.12.2009 - Der 16jährige Baruani hat eine tolle Idee umgesetzt: Er hat in einem Flüchtlingslager in Tansania, Ostafrika einen Kinderradiosender gegründet. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltklimagipfel in Kopenhagen: Kein Abkommen um jeden Preis

7.12.2009 - Zum Auftakt der Klimaverhandlungen in Kopenhagen erklärt Barbara Unmüßig, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung: ?Die mehr als hundert Staats- und Regierungschefs können in Kopenhagen den Durchbruch für den globalen Klimaschutz schaffen und ein klares Signal für eine kohlenstofffreie Zukunft setzen. Jetzt kommt (www.openpr.de) weiter

Bundeswirtschaftministerium startet Technologie-Wettbewerb zur Energieeffizienz

7.12.2009 - Heute startet der Technologiewettbewerb 'Energieeffiziente Informations- und Kommunikationstechniken (IKT) für Mittelstand, Verwaltung und Wohnen - IT2Green' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Der Wettbewerb zielt darauf ab, intelligente Lösungen für weniger energieverbrauchende Informations- und Kommunikationstechnologien zu fördern. (www.bmwi.de) weiter

Europäische Energieminister beraten mehr Sicherheit der europäischen Gasversorgung sowie intensivere Energietechnologiepolitik

7.12.2009 - Der Energieministerrat in Brüssel hat heute konkrete Ansätze für notwendige Maßnahmen für die europäische Energieversorgungssicherheit und zur Weiterentwicklung der europäischen Energietechnologiepolitik diskutiert. Ziel beim Gas ist die Schaffung eines Bündels von Maßnahmen, die die EU vor weiteren Unterbrechungen von Gasimporten sicherer macht. (www.bmwi.de) weiter

Neu: Virtuelles Unternehmen für reale Energieeffizienz ? per Mausklick Informationen über Einsparpotentiale

7.12.2009 - Ob Beleuchtung, Lüftung, Drucklufterzeugung - per Mausklick können sich Unternehmer oder Energiebeauftragte jetzt unter energie-im-unternehmen.de beim virtuellen Rundgang "vor Ort" informieren, wo sich Potentiale zur Steigerung der Energieeffizienz verbergen. Die EnergieAgentur.NRW hat dieses Projekt im Auftrag des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums und (www.openpr.de) weiter

Frischer Wind für Offshore-Windenergie: Nordseeanrainer geben Startschuss für Zusammenarbeit bei Offshore-Netzen

7.12.2009 - Heute haben Vertreter aller EU-Nordseeanrainerstaaten und Irlands mit einer politischen Erklärung die 'North Seas Countries' Offshore Grid Initiative' ins Leben gerufen. Für Deutschland unterzeichnete der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, die Erklärung. Erstmals arbeiten damit alle EU-Nordseeanrainer-Staaten gezielt in Fragen der Netzanbindung von Offshore-Anlagen zusammen. (www.bmwi.de) weiter

Verlängerung für Heizungsbonus?

7.12.2009 - Solarthemen 317: Die Bundesregierung verhandelt derzeit intern über eine Verlängerung des Kombinationsbonus im Marktanzreizprogramm für erneuerbare Energien (MAP). Entsprechende Verhandlungen mit dem Finanzministerium bestätigte jetzt das Umweltministerium. Nach der aktuellen Fassung der MAP-Richtlinie läuft der Bonus am 31.12.2009 aus. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 317. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erfolgsrezept: Leipziger Gesundheitszentren verordnen sich ganzheitliches Energiekonzept von Rheingas

7.12.2009 - Gespro und Westbad setzen bei Wärme und Strom auf effiziente Mini-BHKWs - Hohe Wirtschaftlichkeit auch dank staatlicher Zuschüsse Leipzig/Brühl. - Zwei Leipziger Gesundheitszentren - das von der Gespro GmbH betriebene Zentrum für Rücken- und Wassergymnastik im Stadtteil Connewitz und das (www.openpr.de) weiter

Gründung des Mittel-Ost-Europäischen Forums für Elektrizität

7.12.2009 - Minister und Staatssekretäre der Region Mittel-Ost-Europa haben heute eine politische Absichtserklärung ('Memorandum of Understanding') unterzeichnet, mit der die Gründung eines politischen Forums zur Intensivierung der regionalen elektrizitätswirtschaftlichen Zusammenarbeit vereinbart wird. Das Forum wird den Namen 'Central Eastern European Electricity' Forum (CEEE-Forum) tragen. Die Unterzeichnung erfolgte am Rande des Energieministerrates in Brüssel. (www.bmwi.de) weiter

Falsche Daten, doch keine Konsequenzen

7.12.2009 - Solarthemen 317: Obwohl die von der Bundesnetzagentur vorgelegte PV-Statistik viele Fehler enthält, wollen Politiker der Regierungskoalition vorerst offenbar keine Konsequenzen ziehen. So sagte Michael Kauch, der umweltpolitische Sprecher der FDP, er wolle den Hinweisen auf fehlerhafte Daten nachgehen: ?Für politische Forderungen ist es aber noch zu früh.? Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. [...] (www.solarthemen.de) weiter

WWF: Klimagipfel in Kopenhagen bietet einmalige Chance

7.12.2009 - Die Rettung der Welt beginnt. Heute treffen in Kopenhagen Vertreter von 192 Staaten zusammen. (www.sonnenseite.com) weiter

BSW zum EEG

6.12.2009 - Solarthemen 317: Der Bundesverbandes Solarwirtschaft schlägt fu?r Solarstrom einen vorgezogenen Degressionsschritt um 5 Prozent im Sommer 2010 vor. Mit dem Vorziehen der halben regulären Vergu?tung vom Januar 2011 möchte der Verband Gesprächsbereitschaft gegenu?ber der Politik signalisieren. Es kann jedoch bezweifelt werden, ob das Angebot bei den Koalitionspolitikern bereits auf Anklang stößt. (www.solarthemen.de) weiter

JUGENDVERTRETUNG: Umweltpolitische Forderungen der Jugend ernst nehmen!

6.12.2009 - Die BJV fordert Umweltminister Berlakovich auf, sich bei der Klimakonferenz in Kopenhagen für die Anliegen junger Menschen stark zu machen (www.oekonews.at) weiter

Ökostromgesetz endlich marktreif machen

5.12.2009 - Die Österreicher sind sich einig: wir wollen keine Atomkraftwerke zur Energiegewinnung. Dafür brauchen wir jedoch eine massive Steigerung des Ökostromanteils. (www.oekonews.at) weiter

HKI: Strengere Grenzwerte für Feinstaub - Bundestag beschließt Novelle der Kleinfeuerungsanlagen-Verordnung

4.12.2009 - Nachdem der Bundesrat der Verordnung im Oktober bereits zugestimmt hat, kann die Verordnung Ende Januar 2010 in Kraft treten Frankfurt am Main. - Der Deutsche Bundestag hat am 3. Dezember 2009 der neuen Bundesimmissionsschutzverordnung (1. BImSchV) in dritter Lesung zugestimmt. (www.openpr.de) weiter

Branchenthemen sind Verbraucherthemen

4.12.2009 - Die Gasbranche auf dem Weg nach Europa oldenburger gastage gehen nach drei Tagen zu Ende / Besucherzahlen erneut gestiegen Oldenburg, 3. Dezember 2009 ? Mehr als 2.000 Experten der Gaswirtschaft, aus Politik und Wissenschaft kamen in diesem Jahr zu den oldenburger gastagen, (www.openpr.de) weiter

oldenburger gastage 2010: Europäischer Verband GEODE wird Partner

4.12.2009 - ?European Regulation Day 2010? für Politik und Wirtschaft geplant Oldenburg, 26.11.2009 ? Die oldenburger gastage werden im Jahr 2010 mit dem europäischen Verband der unabhängigen Strom- und Gasverteilerunternehmen GEODE kooperieren. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird auf der Fachveranstaltung für die europäische (www.openpr.de) weiter

Hintze: "Die deutschen Teilnehmer beim Solar-Decathlon sind unsere Botschafter für das Gebäude der Zukunft"

4.12.2009 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ist Schirmherr der vier deutschen Beiträge beim internationalen Wettbewerb 'Solar Decathlon Europe', der 2010 in Madrid stattfindet. Heute haben angehende Architekten und Ingenieure aus Wuppertal, Stuttgart, Berlin und Rosenheim ihre ambitionierten Entwürfe von energieoptimierten und architektonisch anspruchvollen Wohnhäusern im BMWi ausgestellt und gemeinsam mit ihren Professoren die innovativen Wettbewerbskonzepte präsentiert. So konnten 60 Experten aus Wissenschaft und Politik einen Einblick in das 'Nullenergie-Gebäude der Zukunft' bekommen. (www.bmwi.de) weiter

Steinschaler Naturhotels mit Staatspreis für Tourismus ausgezeichnet

4.12.2009 - Umfassende Nachhaltigkeitsstrategie - Einsatz erneuerbarer Energien, Energiebuchhaltung und regionales Engagement (www.oekonews.at) weiter

Österreichs Klimaschutzgemeinden 2009 wurden ausgezeichnet

4.12.2009 - Strem, Virgen und Gleisdorf setzten sich beim Wettbewerb von Verbund, Lebensministerium und Gemeindebund als Sieger durch (www.oekonews.at) weiter

Gebäude oder nur Solargestell?

4.12.2009 - Solarthemen 317: Der “Solarstadel” eines Landwirtes sorgt für Unmut in der Allgäuer Gemeinde Haldenwang. Gebäude zur landwirtschaftlichen Nutzung sind bis zu einer Grundfläche von 100 Quadratmetern und einer Dachfläche von 140 Quadratmetern laut Baugesetzbuch genehmigungsfrei. Dieses wurde aber offensichtlich nur erbaut, damit auf seinem Dach einen Solarstromanlage montiert werden kann. Solche Fälle landen immer wieder vor [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klimafreundlich zur UN-Klimakonferenz in Kopenhagen

3.12.2009 - Bonn. Vom 7. bis 8. Dezember 2009 findet in Kopenhagen die 15. UN-Klimaschutzkonferenz (?Klimakonferenz?) statt. Staatsvertreter aus der ganzen Welt, wie US-Präsident Obama oder Chinas Premierminister Wen Jiabao reisen nach Kopenhagen, um ihre Ziele auf dem Klimakonferenz zu vertreten. Zur (www.openpr.de) weiter

EU will Hilfe für Klimaschutz von Entwicklungshilfe abziehen

3.12.2009 - In den letzten Tagen bemühen sich die Regierungen wieder eifrig darum, zweckreichen Optimismus zu verbreiten, und stellen in Aussicht, daß die Klimaschutzverhandlungen in Kopenhagen nun doch nicht 'scheitern' werden. Die USA und China haben konkrete Reduktionsziele für die Emission von Treibhausgasen genannt. (www.sonnenseite.com) weiter

Großer Erfolg der Atomgegner: Veto von Präsident Klaus gegen Novelle des tschechischen UVP-Gesetzes vom Parlament überstimmt

2.12.2009 - EU-Beschwerde des Landes Oberösterreich und internationaler NGO's ist von Erfolg gekrönt (www.oekonews.at) weiter

NABU: Grünland weiter in den Roten Zahlen

2.12.2009 - Berlin - In Deutschland hat sich der Schwund von Wiesen und Weiden deutlich fortgesetzt. Dies geht aus aktuellen Zahlen des Bundeslandwirtschaftsministeriums hervor. Aus Umweltsicht sind von einem Grünlandverlust gleich mehrere Ressourcen betroffen: ?Es werden klimaschädigende Treibhausgase freigesetzt, der Wasserschutz gerät (www.openpr.de) weiter

Atomlobbyist für Umweltministerium

2.12.2009 - Umweltminister Röttgen holt einen Atomlobbyisten in sein Kabinett. (www.sonnenseite.com) weiter

Batteriegesetz tritt heute in Kraft

1.12.2009 - Es setzt die europäische Batterierichtlinie in nationales Recht um und tritt an die Stelle der bisher geltenden Batterieverordnung. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit Effizienz gewinnen - Erfolgreich Material und Energie sparen

1.12.2009 - Berlin 1.12.2009 - Die Konferenz ?Mit Effizienz gewinnen. Erfolgreich Material und Energie sparen.? im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin eröffnete Rainer Brüderle am heutigen Tag persönlich. ?Gerade in der Wirtschaftskrise stärkt jeder eingesparte Cent die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen (www.openpr.de) weiter

Umwelt und Energie in einem Ministerium bündeln

30.11.2009 - Hofer für Änderung des Ministeriengesetzes (www.oekonews.at) weiter

Die BIG und die thermische Sanierung

30.11.2009 - Bautenausschuss des Parlaments befasste sich mit Bundesimmobiliengesellschaft (www.oekonews.at) weiter

Mitteldeutsches Klimabüro nimmt Arbeit auf

30.11.2009 - Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft können ab sofort in Mitteldeutschland Informationen zum Klimawandel aus erster Hand erhalten (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000-Studie zeigt: Zukauf von Verschmutzungszertifikaten gefährdet Klimaschutz!

30.11.2009 - Umweltschutzorganisation fordert Klimaschutzgesetz mit verbindlichen inländischen CO2-Reduktionen (www.oekonews.at) weiter

Kampagne "Klima fair bessern" sammelte 20.000 Unterschriften

29.11.2009 - Übergabe an Umweltminister Belakovich - Forderung der katholischen entwicklungspolitischen Organisationen nach gerechten Lösungen bei der Welt-Klimakonferenz (www.oekonews.at) weiter

Armutskonferenz und Ökobüro: Sozial- und Umweltpolitik verknüpfen!

29.11.2009 - Gute Klima- und Sozialpolitik gehen Hand in Hand (www.oekonews.at) weiter

Wie billiges EU-Milchpulver Lebensgrundlagen in Bangladesch zerstört

29.11.2009 - Anlässlich der am Montag beginnenden WTO-Ministerkonferenz in Genf fordert Oxfam die Einführung international gültiger, fairer Handelsregeln. (www.sonnenseite.com) weiter

10. Forum Solarpraxis erörterte Zukunft des Photovoltaik-Marktes

27.11.2009 - Auf  einer zweitägigen Veranstaltung in Berlin diskutierten Experten aus Industrie, Politik und Finanzwelt sowie Angehörige der Fachverbände intensiv über die aktuelle Situation und Zukunft der Solarbranche. Veranstalter und internationale Gäste zeigten sich zufrieden. Ein wichtiger Schwerpunkt der Gespräche war die Entwicklung des deutschen Photovoltaik-Marktes im Jahr 2010, denn nach der Bundestagswahl steht nun eine Neuverhandlung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hessen-PIUS vor Ort

27.11.2009 - Erfolgreicher Praxistest: Arnold AG präsentiert PIUS-Ergebnisse Der Produktionsintegrierte Umweltschutz (PIUS) ist ein wirksames Instrument um Kosten zu sparen. Viele Unternehmen, die PIUS-Maßnahmen umgesetzt haben, melden spürbare Einsparungen, vor allem bei den Energiekosten. Ein Beispiel dafür ist die Friedrichsdorfer Arnold AG. Im (www.openpr.de) weiter

Möbelzulieferer Hettich erhält für gelungenen Neubau den ?Green Building Award 2009?

27.11.2009 - Büro- und Ausstellungskomplex in Kirchlengern überzeugte die Jury Zukunftsweisende Kombination aus Gebäudedämmung, Erneuerbaren Energien und effizienter Anlagentechnik 73 Prozent weniger Energieverbrauch als gesetzlich vorgeschrieben Berlin, 26. November 2009. ? Das ?Hettich-Forum? in Kirchlengern, ein neuer Büro- und Ausstellungskomplex der Hettich (www.openpr.de) weiter

Verteilung von gratis CO2-Zertifikate kann Abwanderung von Industrien fördern

27.11.2009 - Der Plan der EU gratis CO2 Zertifikate an bestimmte Industriensektoren weiterzugeben, könnte sich als Bumerang erweisen. (www.oekonews.at) weiter

Globale Klimapolitik verzockt!

27.11.2009 - Kopenhagen im Dezember 2009: Politische Absichtserklärung, Teilabkommen oder historischer Gipfel mit neuem Klimavertrag? Kommentar von Udo E. Simonis (www.sonnenseite.com) weiter

3. Berliner Wirtschaftskonferenz 2009 ?Green Economy? im Roten Rathaus

26.11.2009 - Green Economy ist die Antwort auf globale Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und steigenden Energiebedarf. Zur 3. Berliner Wirtschaftskonferenz ?Green Economy? wurden daher neben einer hochkarätigen Rednerliste auch Rekordteilnehmerzahlen von rund 700 Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet. Das Besondere (www.openpr.de) weiter

Nachhaltigkeit und Umweltschutz erleben - im World Conference Center Bonn

26.11.2009 - ?Green Solutions - Inspiring Global Governance? - unter diesem Motto werden in der kommenden Woche (30.11.-04.12.) rund 180 Studierende aus aller Welt anreisen, um in Bonn hochaktuelle Themen der internationalen Politik zu debattieren. Bereits zum achten Mal findet die BIMUN/SINUB- (www.openpr.de) weiter

De Dietrich + Baxi = BDR Themea

26.11.2009 - Solarthemen 316: Die De Dietrich Remeha Group und die Baxi Group haben gemeinsam die Unternehmensgruppe BDR Thermea gegründet. Der Unternehmenszusammenschluss wird als eine Share-for-Share-Transaktion umgesetzt. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 316. Möchten Sie diesen Artikel vollständig lesen, so bestellen Sie bitte die oben genannte Solarthemen-Ausgabe für 6 ? (incl. Versandkosten und MwSt.) [...] (www.solarthemen.de) weiter

Grundlage für regionale nachhaltige Energiepolitik

26.11.2009 - Die Generalversammlung der Versammlung der Regionen Europas ermöglicht den Regionen, die Kontrolle über ihre Energiezukunft zu übernehmen (www.oekonews.at) weiter

Tourismus-Staatspreis unter dem Motto "Energieeffizienz in der Hotellerie und Gastronomie"

26.11.2009 - Marek: Steigendes Umweltbewesstsein der Gäste macht Energieeffizienz zum Wettbwerbsvorteil (www.oekonews.at) weiter

"Bundesregierung muss IRENA-Aufbau weiterhin unterstützen"

26.11.2009 - IRENA-Initiative geht zurück auf eine Idee des sozialdemokratischen Politikers Hermann Scheer. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Nachhaltigkeitskonzepte aus Frankreich

25.11.2009 - Parallel zur Klimakonferenz der Vereinten Nationen findet am 12. und 13. Dezember die Messe Bright Green in Kopenhagen statt weiter

Deutscher Verkehrsminister fordert innovative Lösungen für Elektromobilität

25.11.2009 - Wettbewerb der besten Lösungen notwendig- Verkehr muss unabhängiger vom Öl werden (www.oekonews.at) weiter

Reithofer/ BMW: Mehr staatliche Förderung für Elektromobilität notwendig

25.11.2009 - Der Staat soll Forschung forcieren (www.oekonews.at) weiter

Keine Partei überzeugt beim Thema Verbraucherschutz

25.11.2009 - Um den Verbraucherschutz in Deutschland ist es aus Sicht der befragten Bundesbürger offenbar schlecht bestellt. Keine der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien kann in diesem Themenbereich für sich beanspruchen, durch großes Engagement zu punkten. Lediglich eine der abgefragten Parteien wird (www.openpr.de) weiter

Verheerendes Zeugnis: Merkels Regierung riskiert Spitzenstellung bei Cleantech

25.11.2009 - Die veröffentliche Meinung der deutschen Medien zum Bericht des von der Bundesregierung einberufenen “Rat für Nachhaltige Entwicklung” in Drutschland sind verheerend, die Bundesregierung selbst spricht jedoch davon, die Politik habe schon viel erreicht und das Ganze klingt eher nach “weiter so, alles easy”. Weltmarktführer bei Cleantech: Diesen Status kann Deutschland dann erringen, wenn die deutsche Bundesregierung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Aktionsplan für energieeffizienten Wohnbau in der ECE-Region

25.11.2009 - StR Ludwig: 'Ehrgeizige Ziel zum Klimaschutz im Wohnbau können nur gemeinsam umgesetzt werden (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien taugen nicht als Sündenbock für Strompreiserhöhungen

25.11.2009 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Vergütung für Strom aus regenerativen Quellen. Die Mehrkosten für Strom aus Sonnenenergie, Windkraft, Bioenergie, kleinen Wasserkraftwerken und Erdwärme werden mittels einer Umlage von allen Stromkundinnen und -kunden bezahlt. Dennoch taugen die Erneuerbaren Energien nicht als Sündenbock für Strompreiserhöhungen. Warum, das erläutert die Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Grundstein für europaweite Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden

25.11.2009 - Die EU-Mitgliedstaaten haben den Kompromiss mit dem Europäischen Parlament und der Kommission zur Neufassung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden einhellig begrüßt. (www.sonnenseite.com) weiter

DB als Ökostrombahn?

24.11.2009 - Solarthemen 316: Die Deutsche Bahn AG bietet Großkunden gegen Aufpreis ein Umweltticket an, mit dem sie CO2-neutral fahren. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Kelber fragt, warum die Bahn nicht ganz auf Ökostrom umstellt. Die Bahn speist bei Wahl des ?Bahn.cooperate Umwelt plus?-Ticket eine entsprechende Menge Ökostrom in ihr Bahnstromnetz ein. Die Mehrkosten liegen laut Bahn im Durchschnitt [...] (www.solarthemen.de) weiter

Der Markt für Biogasanlagen lahmt

24.11.2009 - Solarthemen 316: Der Aufschwung in der Biogasbranche hat nach der seit Anfang 2009 gültigen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes noch nicht die Dynamik gewonnen, wie sie sich der Fachverband Biogas zu Jahresbeginn erhofft hatte. Ging die Freisinger Bundesgeschäftsstelle des Fachverbandes Biogas im Januar vom Neubau von etwa 800 Biogasanlagen im Jahr 2009 aus, so liegen die Erwartungen [...] (www.solarthemen.de) weiter

"Zukunft" ist nicht nur eine leere Worthülse

24.11.2009 - Sonderpreis zum Staatspreis Tourismus 2009 an SPES Zukunftsakademie (www.oekonews.at) weiter

Effizienzmaßnahmen sparen Strombedarf von 120.000 Haushalten

24.11.2009 - Vereinbarung zwischen E-Wirtschaft und Wirtschaftsministerium unterzeichnet (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutzpolitik in Österreich - sehr viel heiße Luft!

24.11.2009 - Laut dem EU-Fortschrittsbericht ist Österreich Klimaschutz-Schlusslicht. (www.sonnenseite.com) weiter

BUND-Delegierte fordern: Industriestaaten müssen beim Weltklimagipfel in Kopenhagen in Vorleistung gehen

23.11.2009 - Zusammen mit Gewerkschaften, Handwerk, Mittelstand und Kirchen soll der Umwelt- und Naturschutz in Deutschland gestärkt werden (www.oekonews.at) weiter

20 Jahre Energieberatung im Saarland zum Nulltarif

23.11.2009 - (Saarbrücken, 20. November 2009) Am 13. November hat die Arge Solar ihr zwanzigjähriges Bestehen gefeiert. Bei dem Festakt im Saarbrücker Schloss würdigte Ministerpräsident Peter Müller vor 140 Gästen die Leistungen des Vereins und betonte die Wichtigkeit der erneuerbaren Energien für (www.openpr.de) weiter

?Zügig? zur 1. BImSchV

23.11.2009 - Solarthemen 316: Der Bundesrat hat am 16. Oktober der 1. Bundesimmissionsschutz-Verordnung (BImSchV) zugestimmt. Nun müssen sich Regierung und Parlament wieder mit ihr befassen. ?Ein genauer Inkrafttretungstermin steht noch nicht fest?, gibt Jürgen Maaß, Sprecher beim Bundesumweltministerium, Auskunft. Der Koalitionsvertrag sehe aber die zügige Verabschiedung der 1. BImSchV vor, so Maaß. Maaß bestätigt, dass die EU-Kommission [...] (www.solarthemen.de) weiter

Europäischer Verband der Energie- und Umweltschutzberater rechnet mit Branchenwachstum in 2010

23.11.2009 - München/Erfurt, 23. November 2009. Der Europäische Verband der Energie- und Umweltschutzberater (EVEU e.V.) zieht eine positive Bilanz für 2009 und rechnet mit einer guten Auftragslage und weiterem Umsatzwachstum für Energieberater im kommenden Jahr. ?Die gesetzlichen Rahmenbedingungen sollten trotz Wirtschaftskrise Wachstum (www.openpr.de) weiter

MAP-Förderung: Kein Bruch zu befürchten

23.11.2009 - Solarthemen 316: Im Moment sieht alles danach aus, dass die Förderung im Bereich der regenerativen Wärme trotz des Regierungswechsels auch nach Silvester kontinuierlich fortgeführt wird. Ganz klar ist das freilich erst, wenn Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die genauen Verfahrensbestimmungen für die vorläufige Haushaltsführung vorgelegt haben wird. Angekündigt hat er bereits, dass er den Haushaltsentwurf 2010 erneut [...] (www.solarthemen.de) weiter

Hundert neue Biowärme-Partner für Österreich

23.11.2009 - Bundesminister DI Nikolaus Berlakovich und Landesinnungsmeister Ing. Herbert Urbanich ehrten Absolventen der heurigen Biowärme-Seminarreihe (www.oekonews.at) weiter

UN-Klimakonferenz darf nicht den Anschluss an den Klimawandel verlieren

23.11.2009 - Kurz vor dem Start der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen mahnen führende Klima- und Politikberater der Bundesregierung eindringlich einen erfolgreichen Abschluss der Konferenz an. (www.sonnenseite.com) weiter

Österreichisches Ökologie-Institut mit Staatspreis für Chancengleichheit in Forschung & Entwicklung ausgezeichnet

22.11.2009 - Mit dem Staatspreis für Chancengleichheit in F&E 2009 werden besonders innovative Betriebe ausgezeichnet, die umfassende Maßnahmen zur Verbesserung der Chancengleichheit im Unternehmen umsetzen (www.oekonews.at) weiter

Österreich verwässert internationales Abkommen

21.11.2009 - Greenpeace: Klimaschutz bleibt für Österreichs Politik ein Fremdwort (www.oekonews.at) weiter

Einigung über Gebäudeeffizienz-Richtlinie legt Grundstein für europaweite Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden

20.11.2009 - Die EU-Mitgliedstaaten haben am Donnerstag den von der schwedischen Ratspräsidentschaft vermittelten Kompromiss mit dem Europäischen Parlament und der Kommission zur Neufassung der Richtlinie über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden einhellig begrüßt. Damit ist der Weg frei, die Verhandlungen beim Energieministerrat am 7.12.2009 von Seiten des Rates politisch abzuschließen. (www.bmwi.de) weiter

Von der Ablehnung der Kernkraft-Nutzung bis zur Umweltinformation

20.11.2009 - Umweltpolitik im Nationalrat - ein Rückblick (www.oekonews.at) weiter

Europäischer Aktionsplan für Energiepolitik - Audiobeitrag von Klaus Fechner zu den Hintergründen

20.11.2009 - Eine Gruppe Jugendlicher übergab der schwedischen Botschafterin in Berlin den Aktionsplan ?New Energy for Europe?. Dieser Aktionsplan wurde im Rahmen des internationalen Projektes der Robert Bosch Stiftung ?Jugend denkt Europa? gemeinsam mit mehr als 400 Schülern aus ganz Europa erarbeitet. (www.openpr.de) weiter

Was beschert uns die neue Regierung?

20.11.2009 - Solarthemen 316: Im Koalitionsvertrag einigten sich CDU/CSU und FDP nach der Bundestagswahl auf eine vorgezogene Reduzierung der Photovoltaik-Vergütungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz. Während sich der Bundestag in diesen Tagen konstituiert und die Fraktionen ihre zuständigen Fachleute bestimmen, wird immer klarer, dass die Novelle nicht übers Knie gebrochen werden soll. Auch wenn es teilweise im Wahlkampf anders klang und [...] (www.solarthemen.de) weiter

Neuer Greenpeace-Chef ruft Regierungen zu Klimaschutz auf

20.11.2009 - Der neue Geschäftsführer von Greenpeace International, der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Dr. Kumi Naidoo, hat in Johannesburg alle Staats- und Regierungschefs aufgefordert, im Dezember zum UN-Klimagipfel nach Kopenhagen zu reisen (www.oekonews.at) weiter

Durchbruch im Kampf gegen Biopiraterie

20.11.2009 - Staatengemeinschaft will Gewinne aus der Nutzung genetischer Ressourcen künftig fairer verteilen. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien taugen nicht als Sündenbock für Strompreiserhöhungen

20.11.2009 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) regelt die Vergütung für Strom aus regenerativen Quellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Russland übernimmt Klimaziel der EU

19.11.2009 - In den Medien wurde die Meldung als großer Erfolg gefeiert - Medwedew sagt nicht alles. (www.sonnenseite.com) weiter

EU schreibt gedämmte Häuser vor

19.11.2009 - Das Europaparlament, der Europarat und die EU-Kommission haben sich über eine Neugestaltung der EU-Richtlinie 2002/91/EG geeinigt, die bis 2020 den Nullenergiestandard für Neubauten vorschreibt. (www.sonnenseite.com) weiter

Verdienstorden an den Chefökonom der Internationalen Energie-Agentur verliehen

19.11.2009 - Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, hat am 19. November 2009 das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Fatih Birol, Chefökonom der Internationalen Energie-Agentur (IEA), überreicht. (www.bmwi.de) weiter

Brunner: Österreich soll bei CO2-Steuer vorangehen

19.11.2009 - Grüne kritisieren Mutlosigkeit der ÖVP-Umweltpolitik (www.oekonews.at) weiter

Echelon beteiligt sich an Energieeffizienzinitiative des US-Handelsministeriums in Indien

19.11.2009 - (San Jose, Kalifornien ? 19. November 2009) ? Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) hat heute ihre Beteiligung an einer Energieeffizienzinitiative in Indien bekannt gegeben, die vom US-Handelsministerium, der indischen Regierung und dem indischen Energieministerium initiiert wurde. Ziel dieser Initiative ist (www.openpr.de) weiter

Daten der Bundesnetzagentur fehlerhaft

19.11.2009 - Pressemitteilung: Die Bundesnetzagentur hat im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ein Register aller neu in Betrieb genommenen Solarstromanlagen zu erstellen. Ende Oktober wurden diese Daten erstmal offengelegt. Nach Recherchen der Fachzeitschrift Solarthemen enthält diese Statistik jedoch Fehler. So wurden darin Anlagen doppelt gezählt, berichtet die Fachredaktion in der aktuellen Ausgabe der Solarthemen. Die Bundesnetzagentur stellt die Daten ? [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klimaverhandlungen: Jugendliche schicken Deklaration an die Kanzlerin

19.11.2009 - Die Klimakampagne ?Heiße Zeiten? sendet eine Klimadeklaration von Jugendlichen an die Bundeskanzlerin und fordert eindringlich zu einem wirksamen Klimaschutzvertrag in Kopenhagen auf. Die Klimakampagne ?Heiße Zeiten? hat dieser Tage eine Jugend-Klima Deklaration an Bundeskanzlerin Merkel, den Bundesumweltminister Röttgen, Entwicklungsminister Niebel und (www.openpr.de) weiter

Veranstaltung zum Thema: Erneuerbare Energien in Aserbaidschan

19.11.2009 - Zum Thema "Erneuerbare Energien in Aserbaidschan" führt COMMIT am 23. November in Berlin eine Informationsveranstaltung mit Fachreferenten und Experten aus beiden Ländern durch. Die Veranstaltung ist Teil des Programms der "Exportinitiative Erneuerbare Energien" des Bundeswirtschaftsministeriums und findet in Kooperation mit (www.openpr.de) weiter

Weltenergieausblick der IEA warnt vor deutlichem Anstieg des weltweiten Energieverbrauchs

19.11.2009 - Der aktuelle Welt-Energie-Ausblick der Internationalen Energieagentur (IEA) warnt vor einem deutlichen Anstieg des weltweiten Energieverbrauchs bis 2030, falls keine grundlegende Änderung der globalen Energienutzung eintritt. Im Rahmen einer umfassenden Analyse verknüpft die IEA die globalen Energietrends mit einem detaillierten Klimaschutzszenario. Die IEA liefert damit einen wichtigen Input für die Klimaverhandlungen, die Anfang Dezember in Kopenhagen beginnen. Die konkreten Ergebnisse werden heute in Berlin bei einer gemeinsamen Veranstaltung von Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. und Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie präsentiert. (www.bmwi.de) weiter

Kommunen können Netze kaufen

19.11.2009 - Solarthemen:kom: Ähnlich wichtig wie das heute noch häufig zitierte Kaufering-Urteil zum Rückkauf von Netzen aus dem Jahr 1999 könnte ein neues Urteil des Kartellsenats am Bundesgerichtshof von Ende September werden. Der hat in einem Musterverfahren klargestellt, dass Kommunen, die ihren Versorger nach Ablauf des Konzessionsvertrages nicht mehr zum Zug kommen lassen wollen, von diesem auch [...] (www.solarthemen.de) weiter

Gute Aussichten mit Öko-Innovationen: 5. EFA-Kongress am 14. Dezember in der Rohrmeisterei in Schwerte

19.11.2009 - Unter dem Motto "Gute Aussichten mit Öko-Innovationen ? Strategien und Ansätze für ressourceneffizienteres Wirtschaften" richtet die Effizienz-Agentur NRW (EFA), Duisburg, in Zusammenarbeit mit dem NRW-Umweltministerium am 14. Dezember den 5. EFA-Kongress aus. Veranstaltungsort ist die Rohrmeisterei in Schwerte. Erwartet werden (www.openpr.de) weiter

Erstmals Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie ausgelobt

19.11.2009 - Österreichische Führungsrolle in Umwelt- und Energietechnologie ausbauen (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz: Nationale Kraftanstrengung notwendig

19.11.2009 - Rege Debatte im Parlament zum Thema Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Nichtindustrielle Emissionen ? der Schlüssel für die Einhaltung der Kyoto-Ziele

19.11.2009 - Ein von der Europäischen Umweltagentur veröffentlichter Bericht zeigt, dass die Europäische Union und bis auf eine Ausnahme alle Mitgliedstaaten auf dem Wege sind, ihre Verpflichtungen aus dem Kioto-Protokoll zur Begrenzung und Senkung der Treibhausgasemissionen zu erfüllen. (www.sonnenseite.com) weiter

Grünes Leitbild für Wirtschaft und Industrie dringend notwendig

19.11.2009 - Die europäische Industriepolitik steht angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise, des drohenden Klimawandels und der knappen Ressourcen vor neuen Herausforderungen. (www.sonnenseite.com) weiter

CO2-Zertifikate: Leipziger Strombörse erhält Zuschlag

18.11.2009 - Die in Leipzig ansässige Strombörse EEX, European Energy Exchange, wird  künftig die Vesteigerung der CO2-Zertifikate übernehmen. Das ist das Ergebnis einer Ausschreibung, die das Bundesumweltministerium europaweit durchgeführt hatte und die am Freitag verkündet wurde. Der Lizenzvertrag läuft zunächst für drei Jahre, teilte die EEX mit, deren Bedeutung damit deutlich steigen dürfte. Wie es hieß, wolle [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimaschutz mit Muskelkraft - KommunalpolitikerInnen und BürgerInnen reduzieren CO2-Emissionen

18.11.2009 - Eine neue Technologie im Klimaschutz? Weit gefehlt! Rund 6.000 RadlerInnen, darunter 429 Mitglieder der kommunalen Parlamente aus 35 Städten und Gemeinden von der Nordsee bis zu den Alpen zeigten, wie Klimaschutz im Alltag gelingen kann. Sie beteiligten sich während einer (www.openpr.de) weiter

Strom wird zum Jahreswechsel wieder teurer

18.11.2009 - 46 Versorger erhöhen im Januar Strompreise um bis zu 10,7 Prozent - Preiserhöhungen auch bei den Großversorgern Vattenfall, EnBW und EWE - Anstieg der gesetzlichen Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz verteuert den Strom Berlin, 18. November 2009 ? Viele Haushalte in Deutschland werden im (www.openpr.de) weiter

Die Folgen des eigenen Tuns - oder: Die Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung

18.11.2009 - RA Michael Strehle (Kanzlei Laukaitis und Kapfer) erläutert im Café Sowieso anlässlich der 21. Connect4Benefit Veranstaltung Fördermöglichkeiten für erneuerbare Energien. Was wird gefördert und wie? Wer wird gefördert und wann muss man seinen Antrag stellen, wo muss man seinen Antrag (www.openpr.de) weiter

Österreich sucht den Klimaschutz

18.11.2009 - Michael Sigmund verweist mit Bewerbung als Superpraktikant auf lasche Klimaschutzpolitik der Regierung (www.oekonews.at) weiter

Solarkabel für Photovoltaikanlagen - Boom in der Kabelbranche

18.11.2009 - Gegen Jahresende 2009 verzeichnet die Solarbranche entgegen dem allgemeinen Wirtschaftstrend aufgrund geplanter Gesetztesänderungen in Bezug auf die staatlichen Förderungen einen enormen Auftragszuwachs. Hiervon profitieren auch Zulieferunternehmen wie zum Beispiel die Kabelindustrie. Die Nachfrage nach Solarkabeln und Erdkabeln die für die Errichtung (www.openpr.de) weiter

Kemfert: EEG und Emissionshandel haben Klimanutzen

18.11.2009 - Ungewöhnlich: Der Spiegel zitierte kürzlich eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung mit der Behauptung, das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) hätte nur einen geringen Klimanutzen. Die dpa zitiert diese Aussagen bereits fleißig. Doch jetzt reagiert Claudia Kemfert, eine der Autorinnen der Studie und behauptet, die Schlussfolgerung, die Der Spiegel gezogen habe “sei unsinnig, verzerrend und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Claudia Kemfert: Ökostrom-Förderung hilft Klimaschutz

18.11.2009 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz wirkt: Klimanutzen auch im Zusammenspiel mit dem Emissionshandel. (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Aktivisten besetzten Bundeskanzleramt

18.11.2009 - Forderung nach eigenständigem Umwelt- und Klimaschutzministerium (www.oekonews.at) weiter

Öko-Institut: Grünes Leitbild für Wirtschaft und Industrie dringend notwendig

18.11.2009 - Die europäische Industriepolitik steht angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise, des drohenden Klimawandels und der knappen Ressourcen vor neuen Herausforderungen. Ein grundlegender Strukturwandel hin zu einer 'grünen' Wirtschaft ist dringend notwendig und bleibt ohne Alternative. Die Industriepolitik muss sich dabei zu einem Herzstück nachhaltigen Wirtschaftens entwickeln. Zu dieser Einschätzung kommt das Freiburger Öko-Institut, eine der europaweit führenden Umweltforschungseinrichtungen. (www.solarportal24.de) weiter

Eine Fallstudie über die klimaneutrale Stadt "Masdar City" in Abu Dhabi

18.11.2009 - Die Länder am Persischen Golf sind mit ihren Staatshaushalten weitgehend abhängig von Öl- und Gasexporten. (www.sonnenseite.com) weiter

Frühwarnmechanismus zur Krisenprävention bei Energielieferungen beschlossen. Bundesminister Brüderle begrüßt Einigung mit Russland

17.11.2009 - Die am 16. November von Energiekommissar Piebalgs und dem russischen Energieminister Schmatko unterzeichnete Vereinbarung für einen Frühwarnmechanismus in Energiefragen zeigt den Willen der EU und Russlands, in der für die EU zentralen Frage der Versorgungssicherheit eng zusammenzuarbeiten. Die Koordination des Frühwarnmechanismus über den EU-RUS-Energiedialog sichert dabei, dass bestehende und eingespielte Strukturen genutzt werden können. (www.bmwi.de) weiter

Preisträger des Internationalen B.A.U.M.-Sonderpreises und der B.A.U.M.-Umweltpreise stehen fest

17.11.2009 - Hamburg - Dass Fürst Albert II. von Monaco den diesjährigen B.A.U.M.-Sonderpreis erhalten und der Hansestadt Hamburg hierfür eigens einen Staatsbesuch abstatten wird, steht bereits seit einigen Wochen fest. Mit großer Freude gibt der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management nun auch (www.openpr.de) weiter

Elektro- und Elektronikgerätegesetz

17.11.2009 - (www.bmwi.de) weiter

Neuer Greenpeacechef: "Klimachaos verhindern"

17.11.2009 - Der neue Geschäftsführer von Greenpeace International, der südafrikanische Menschenrechtsaktivist Dr. Kumi Naidoo, hat alle Staats- und Regierungschefs aufgefordert, zum UN-Klimagipfel nach Kopenhagen zu reisen. (www.sonnenseite.com) weiter

Schutz der natürlichen Ressourcen kann für Wohlstand sorgen

17.11.2009 - Über 100 Wissenschaftler haben Politiker weltweit aufgefordert, die momentane Subventionspolitik zu überdenken. (www.oekonews.at) weiter

Bundeswirtschaftsminister Brüderle empfängt den serbischen Staatspräsidenten Tadic in Berlin

16.11.2009 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, hat heute den serbischen Staatspräsidenten Boris Tadic in Berlin zu einem Meinungsaustausch empfangen. Im Anschluss an das Gespräch ist zwischen dem deutschen Energiekonzern RWE, der Republik Serbien und dem staatlichen serbischen Energieversorgungsunternehmen EPS (Elektroprivreda Srbije) im Beisein von Bundesminister Brüderle und Staatspräsident Tadic ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Serbien im Bereich der Energiewirtschaft unterzeichnet worden. (www.bmwi.de) weiter

Mehr als eine Milliarde Menschen hungern

16.11.2009 - Der Welternährungsgipfel in Rom mit mehr als 60 Staats- und Regierungschefs sucht in Rom nach Mitteln gegen die weltweite Hungerkrise. Papst Benedikt XVI. kommt zum UN-Gipfel. (www.sonnenseite.com) weiter

Energie- und Klimaschutzpolitik: USA holen nur langsam auf

16.11.2009 - Nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung DIW Berlinwerden die USA  vorerst keine Vorreiterrolle einnehmen können. (www.sonnenseite.com) weiter

25 Jahre Hainburg ? die ökologische Bewegung im Spannungsfeld zwischen Naturschutz, Klima- und Energiepolitik

16.11.2009 - TAGUNG DES UMWELTDACHVERBANDES: 24. November 2009, ab 13 Uhr, Naturhistorisches Museum Wien (www.oekonews.at) weiter

Neues internationales Netzwerk zur Klimapolitik

16.11.2009 - Berlin bekommt ein neues Zentrum ? zur Bewertung und zum Vergleich von Klimapolitik. (www.sonnenseite.com) weiter

Diskussionsveranstaltung Energiepolitik 30 Jahre nach Zwentendorf

15.11.2009 - Mit Patrizia Lorenz, Rüdiger Maresch, Franz Meister, Wilfried Leisch, Michael Sigmund und Peter Kreisky (Moderation) (www.oekonews.at) weiter

Neues internationales Netzwerk zur Klimapolitik

15.11.2009 - Berlin bekommt ein neues Zentrum - zur Bewertung und zum Vergleich von Klimapolitik (www.oekonews.at) weiter

Österreichs Klimapolitik in der Sackgasse?

14.11.2009 - Versagen kommt Steuerzahler teuer zu stehen (www.oekonews.at) weiter

Kopetz: "Kyoto-Debakel muss Konsequenzen haben!"

14.11.2009 - Österreichischer Biomasse-Verband fordert angesichts des drohenen Totalversagens der österreichischen Klimapolitik endlich konkrete Maßnahmen Ausbaustopp für fossile Kraftwerke, CO2-Steuer, 40 %-Fördersatz und ein gänzlich neues Ökostromgesetz! (www.oekonews.at) weiter

ECO WORLD STYRIA: Verfehlen des Kyoto-Ziels bedroht "Green Jobs" der Zukunft

14.11.2009 - Passende gesetzliche Rahmenbedingungen sind nach wie vor Wachstumstreiber Nr. 1 der in Österreich stark ausgeprägten Zukunftsbranche der Energie- und Umwelttechnik. (www.oekonews.at) weiter

Regenerativer Wärmemarkt erwacht ? Sektor mit Zukunft

14.11.2009 - Das Erneuerbare Energien Wärmegesetz wird auf Länderebene bislang mit sehr unterschiedlicher Intensität umgesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

NABU begrüßt Röttgens Forderung nach einer nachhaltigen Wirtschaftsordnung

13.11.2009 - Tschimpke: Positives Signal für Umwelt- und Klimaschutz Berlin - Der NABU hat die Forderungen von Bundesumweltminister Norbert Röttgen nach einer nachhaltigen Wirtschaftsordnung, in der Umwelt- und Klimaschutz zu mehr Beschäftigung führt, sowie Röttgens positive Erwartungshaltung an den Weltklimagipfel in Kopenhagen begrüßt. (www.openpr.de) weiter

NABU-Studie: Chronische Unterfinanzierung im europäischen Naturschutz

13.11.2009 - Tschimpke: Schutzgebiete sind unsere Lebensversicherung gegen den Klimawandel Berlin/Brüssel - Der Naturschutz ist den EU-Mitgliedstaaten erschreckend wenig wert. Nach neuen Berechnungen des NABU und seines weltweiten Dachverbandes BirdLife International kosten Pflege und Erhaltung des europaweiten Schutzgebietsnetzes Natura 2000 jährlich etwa sechs (www.openpr.de) weiter

Große Herausforderung für Dirk Niebel - Welternährung trotz Wirtschaftskrise nicht vernachlässigen

13.11.2009 - Gräfelfing/Mainz ? Angesichts der ungelösten globalen Probleme wie Klimawandel und Ernährungskrise tritt der neue Entwicklungsminister Dirk Niebel ein verantwortungsvolles Amt an. Naturland und der Weltladen-Dachverband wünschen ihm im Rahmen ihrer Kampagne "Öko + Fair ernährt mehr!" für die bevorstehenden Entscheidungen (www.openpr.de) weiter

NABU: Mehr Ehrgeiz beim Klima- und Artenschutz - Tschimpke: Kopenhagen muss Erfolg werden - Merkel gefordert

13.11.2009 - Potsdam - Einen Monat vor der Weltklimakonferenz in Kopenhagen (7.-18. Dezember) hat der NABU die Politiker davor gewarnt, die Erwartungen an das Treffen der internationalen Staatengemeinschaft herunterzuspielen. ?Wir können uns keine halbherzige Klimapolitik leisten. Wenn es in Kopenhagen nicht gelingt, (www.openpr.de) weiter

Umweltverbände über die Chancen von ?Green Shopping? - Bewusster Konsum statt verschwenderischer Kaufrausch

13.11.2009 - Berlin - Über die Chancen von ?Green Shopping?, also des Ressourcen schonenden Einkaufens, haben die Umweltverbände DNR, NABU und BUND am Mittwoch in Berlin mit namhaften Vertretern von Wirtschaft, Politik, Medien und Wissenschaft diskutiert. Denn durch den Konsum von Produkten (www.openpr.de) weiter

Energieversorger: 90 Prozent der Bundesbürger verneinen faire Preispolitik

13.11.2009 - 90 Prozent der befragten Bundesbürger empfinden die Energiepreise in Deutschland als unfair. Diesbezüglich herrscht durch die Wählerschaft aller Parteien Einigkeit. Besonders kritisch zeigen sich allerdings die befragten Wähler der FDP: 91 Prozent von ihnen halten die Energiepreise in Deutschland für (www.openpr.de) weiter

Rechtsdatenbank ?RES legal?

13.11.2009 - Solarthemen 315: Eine vom Bundesumweltministerium geförderte, für den Nutzer kostenlose Datenbank zum internationalen Recht der erneuerbaren Energien ist jetzt für alle europäischen Länder komplett. Gemeinsam verantwortet von den Berliner Firmen sunbeam, eclareon und der Anwaltskanzlei Geiser & van Oppen ermöglicht die Datenbank schnelle Recherchen und den Vergleich der Rechtssysteme aller Mitgliedsstaaten. Die Orginalgesetze stünden deutsch- [...] (www.solarthemen.de) weiter

Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung: Erfolgreiches DQS-Voraudit in Malaysia für nachhaltiges Palmöl

13.11.2009 - Frankfurt am Main/Malaysia, 12. November 2009. Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) die ersten Voraudits nach Kriterien der Biomassestrom-Nachhaltigkeitsverordnung (BioSt-NachV) erfolgreich durchgeführt. Vertreter des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und (www.openpr.de) weiter

CSU baut Hürden für Laufzeitverlängerung auf

13.11.2009 - Der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel sieht noch zahlreiche Hürden auf dem Weg zu einer Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken. In der Generaldebatte des Bundestages zur Umweltpolitik der schwarz-gelben Regierung forderte er: 'Wenn die Begrenzung der Laufzeiten fällt, dann müssen auch die Gegenleistungen im Ausstiegsvertrag der damaligen rot-grünen Koalition vom Juni 2000 fallen, nämlich die steuerliche Begünstigung der Rücklagen, die Begrenzung der Versicherungspflicht für Reaktoren, die bis zu zehn Jahre langen Prüfungsintervalle, und die Begünstigung im Wettbewerb mit anderen Formen der Stromerzeugung.' (www.solarportal24.de) weiter

CSU baut Hürden für Laufzeitverlängerung auf

13.11.2009 - Der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel sieht noch zahlreiche Hürden auf dem Weg zu einer Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken. (www.sonnenseite.com) weiter

Enexoma AG präsentiert Smart Metering Konzept in polnischem Ministerium vor dem Energieausschuss

12.11.2009 - Am 22. und 23.10.2009 nahm die enexoma AG auf Einladung des polnischen Energieverbandes an der Targi Energii in Warschau teil und stellte dort ihr Smart Metering System vor. Der umfassende und international ausgerichtete Ansatz des Konzepts der enexoma AG hat (www.openpr.de) weiter

BMWi-Studie zur Verpackungsverordnung belegt die Vorteile der getrennten Erfassung von Wertstoffen und zeigt Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auf

12.11.2009 - Heute ist die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Auftrag gegebene Studie zur Verpackungsverordnung mit dem Titel 'Ökonomischen und ökologischen Bewertung der getrennten Sammlung von verwertbaren Abfällen aus privaten Haushalten und vergleichbaren Anfallstellen' veröffentlicht worden. Durchgeführt wurde die Studie vom IGES Institut, Berlin, dem für Abfallwirtschaft zuständigen ISWA-Institut der Universität Stuttgart und dem Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik der Technischen Universität Berlin. (www.bmwi.de) weiter

Darmstädter gewinnen Solar Decathlon

12.11.2009 - Solarthemen 315: Das Team der Uni Darmstadt hat in diesem Jahr erneut den weltweit renommierten ?Solar Decathlon? um das effizienteste Solarhaus in Washington D.C. gewonnen. Der Preis wird vom amerikanischen Energieministerium ausgelobt. An der Endrunde nahmen 20 Universitäts-Teams aus Amerika und Europa teil.  Im solaren Zehnkampf, den das amerikanische Energieministerium alle zwei Jahre veranstaltet, bauen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Umweltminister zeichnete 67 klimafreundlich mobile Schulen aus

11.11.2009 - Schulprojekte erarbeiten klimafreundliche Alternativen für den Schulweg (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Anlagenbetreiber belohnen - nicht bestrafen

11.11.2009 - Hofer fordert von Finanzminister Klarstellung (www.oekonews.at) weiter

Monopolkommission gegen EEG

11.11.2009 - Solarthemen 315: In ihrem Sondergutachten ?Strom und Gas 2009?, schreibt die Monopolkommission, dass sowohl das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) als auch das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz (KWKG) nicht den Ausstoß von CO2 senkten, sondern kurzfristig nur die Produktion von Strom in Deutschland verteuerte, so die Berater der Bundesregierung. ?Die Emission entfällt nicht, sie wird nur verlagert?, schreiben die Gutachter. EEG [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erstes zertifiziertes Passivhaus in Frankreich

11.11.2009 - Erste Passivhäuser in Frankreich- zuwenig staatliche Unterstützung (www.oekonews.at) weiter

EEG-Umlage steigt in der Wirtschaftskrise

10.11.2009 - Solarthemen 315: Im Jahr 2010 wird sich die sogenannte EEGUmlage für Stromverbraucher nach den jetzt von den Netzbetreibern veröffentlichten Zahlen von derzeit 1,1 Cent auf ca. 2 Cent je Kilowattstunde fast verdoppeln. Gemäß der im Sommer von der alten Bundesregierung beschlossenen neuen Verordnung zum Ausgleichsmechanismus veröffentlichten die Übertragungsnetzbetreiber diese Zahl. Nach dieser Verordnung wird der EEG-Strom [...] (www.solarthemen.de) weiter

Neue e-Publikation: "Tourismusentwicklung im Klimawandel"

10.11.2009 - Anlässlich der kurz bevorstehenden Klimakonferenz COP 15 in Kopenhagen stellen respect in Kooperation mit Tourism Watch und der Naturfreunde Internationale Hintergründe und Perspektiven zur Rolle des Tourismus in der internationalen Klimapolitik dar (www.oekonews.at) weiter

BSW-Solar: Solarenergie lohnt sich auch noch 2010!

10.11.2009 - Nach der Bundestagswahl standen viele Spekulationen im Raum, wie es mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien unter der schwarz-gelben Regierung weiter geht. Absenkungen der Solarförderung um bis zu 30 Prozent wurden befürchtet. 'Viele, die über die Investition in eine Photovoltaik-Anlage nachgedacht haben, sind verunsichert', sagt Carsten Körnig vom Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar). Das führe zu einer deutlichen Zunahme an Investitionen in Photovoltaik-Anlagen. Viele wollen zu den attraktiven, aber vermeintlich nicht mehr lange währenden Konditionen kaufen. (www.solarportal24.de) weiter

Bau Fritz ist Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen

9.11.2009 - Am vergangenen Freitag wurde der Deutsche Nachhaltigkeits- preis 2009 im Beisein von Bundesarbeitsminister Franz Josef Jung verliehen. Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen ist das Bauunternehmen Bau Fritz, das schon seit Jahren in diesem Bereich Maßstäbe setzt. Insgesamt nahmen an der Galaveranstaltung rund 1.000 Gäste teil. Weitere Hauptgewinner waren die Deutsche Post-Tochter DHL und ‘Frosch’ in der Kategorie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kurz: Desertec, Forschungszentrum Elektroautos, Solare Börsenwoche, PNE WIND AG

9.11.2009 - DESERTEC (AFP, FTD) Der frisch gebackene Chef des Wüstenstrom-Projekts DESERTEC, der Niederländer Paul van Son, hat das Vorhaben gegen Kritiker verteidigt. In der Financial Times Deutschland sagte van Son, die Sahara als Standort für das Projekt sei energietechnisch ideal, geradezu ein Paradies. Generell sei es für Industriestaaten wie Deutschland essentiell, in Zukunft bei der Energieerzeugung klimatische [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Frist zur Nebenkostenabrechnung läuft ab

9.11.2009 - Das Jahresende ist nicht mehr fern und die gesetzlichen Regelungen streng. Wer zu spät kommt, den bestraft der Mieter. Die häufigsten Klagen der Hausbesitzer: ein Messdienst ist teuer und zum Jahresende sind die Fristen zur Abrechnung der Heizung und der (www.openpr.de) weiter

Internationale Experten diskutieren auf der Intersolar India

9.11.2009 - Die Solarbranche im Sonnenstaat Indien befindet sich auf Wachstumskurs. Bis 2020 soll die Leistung der indischen Solaranlagen auf insgesamt 20 Gigawatt (GW) ausgebaut werden. Gute Gründe für die erste Intersolar India, die sich vom 9. bis zum 11. November 2009 als führende Konferenz für Photovoltaik in Hyderabad (Indien) präsentiert. Auch bei der indischen Ausgabe der Intersolar geht es um aktuelle Trends und neue Märkte der internationalen Photovoltaik-Branche. (www.solarportal24.de) weiter

EEG-Umlage steigt in der Wirtschaftskrise

8.11.2009 - Solarthemen 315: Im Jahr 2010 wird sich die sogenannte EEG-Umlage fu?r Stromverbraucher nach den jetzt von den Netzbetreibern veröffentlichten Zahlen von derzeit 1,1 Cent auf ca. 2 Cent je Kilowattstunde fast verdoppeln. Die Übertragungsnetzbetreiber veröffentlichten diese Zahl pu?nktlich am 15. Oktober, wie es seit der im Sommer von der alten Bundesregierung beschlossenen neuen Verordnung zum Ausgleichsmechanismus [...] (www.solarthemen.de) weiter

Letzte Chance für den Klimaschutz

8.11.2009 - Die RECIPE-Studie von Allianz, WWF und Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zeigt auf: Die EU muss sofort die Initiative ergreifen (www.oekonews.at) weiter

Solarenergie lohnt sich auch noch 2010

8.11.2009 - Degression ab Januar im bisher gesetzlich vorgesehenen Rahmen. (www.sonnenseite.com) weiter

atomstopp: Begründung für EURATOM-Mitgliedschaft auf sehr wackeligen Beinen!

7.11.2009 - Offener Brief von atomstopp_oberoesterreich an Umweltminister Berlakovich (www.oekonews.at) weiter

WWF-Report: Bewertung von Klimaschutzmaßnahmen der G20-Länder

7.11.2009 - Klimafreundliche Politik wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt aus, sondern auch auf das Wirtschaftswachstum, so ein aktueller Report des WWF, der 100 klimapolitischen Maßnahmen der G20-Länder analysiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Kommt ein grüner Gorbatschow aus China?

6.11.2009 - Als Angela Merkel in dieser Woche als erste Deutsche vor beiden US-Parlamenten reden durfte,  sagte sie: ?Die globale Erwärmung darf zwei Grad Celsius nicht überschreiten?. Nur die Hälfte der Abgeordneten und Senatoren applaudierte, die andere Hälfte verwehrte sogar den Anstandsbeifall. Ein Symbol für die Klimakonferenz in Kopenhagen, die Mitte Dezember stattfindet? (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen für Erneuerbare Energien

6.11.2009 - ?Das Umweltministerium ist ein Zukunfts- und ein Querschnittsressort". Röttgen im Gespräch mit dem Bonner General-Anzeiger. (www.sonnenseite.com) weiter

Atom als Brücke zum Solarzeitalter

6.11.2009 - Solarthemen 315: Erneuerbare Energien sind im Koalitionsvertrag kein Randthema. Die neue Mehrheit im Parlament hat sich vorgenommen, ?den Weg in das regenerative Zeitalter? zu gehen. Im Vertrag angekündigte Maßnahmen könnten neue Impulse für den Ausbau bringen. Kritiker befürchten jedoch, andere energiepolitische Ziele wie der Ausstieg aus dem Atomausstieg könnten den Ausbau erneuerbarer Energien behindern. Die Koalition [...] (www.solarthemen.de) weiter

Sacramento setzt auf Energieeffizienz und Erneuerbare Energien

6.11.2009 - Zusage für Förderung vom US-Energieministerium (www.oekonews.at) weiter

Starker PV-Zubau 2009: Höhere Degression

5.11.2009 - Solarthemen 315: Die Bundesnetzagentur hat den Zuwachs der Photovoltaikleistung von Oktober 2008 bis Ende September 2009 ermittelt. Es waren rund 2340 Megawatt.  Damit wurde der im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegte Schwellenwert von 1500 MW deutlich überschritten und es greift nun die Regelung zur erhöhten Degression ab Anfang 2010. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. [...] (www.solarthemen.de) weiter

Ergebnisse des Symposiums: Klimawandel - Chancen und Risiken für Niedersachsen

5.11.2009 - business-on.de Niedersachsen-Ost war dabei: Anfang November hat die VGH in Hannover Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu einem Symposium eingeladen. Das Thema: ?Chancen und Risiken des Klimawandels für Niedersachsen?. Etwa 200 Besucher aus unterschiedlichen Branchen haben an dem Symposium teilgenommen. (www.openpr.de) weiter

Deutsch-Indisches Energieforum vereinbart weitere Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit

5.11.2009 - Unter dem Vorsitz des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, hat am 4. November 2009 die dritte Sitzung des Deutsch-Indischen Energieforums in Berlin stattgefunden. An dem Forum nahmen eine große indische Delegation mit Vertretern aus Regierung, Verbänden und Unternehmen, die von dem Staatssekretär im indischen Energieministerium, H.S. Brahma, geleitet wurde, sowie zahlreiche Vertreter der deutschen Wirtschaft teil. Das Deutsch-Indische Energieforum wurde von Bundeskanzlerin Merkel und dem indischen Premierminister Manmohan Singh anlässlich seines Deutschlandbesuchs im April 2006 gegründet. (www.bmwi.de) weiter

Klimaschutz bleibt Lippenbekenntnis für Österreichs Politik

5.11.2009 - Greenpeace nach Jugend.Klima.Parlament enttäuscht (www.oekonews.at) weiter

Solarthermie muss die Fassade erobern!

5.11.2009 - Die Mitgliedsstaaten der EU wollen den Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch bis zum Jahr 2020 auf 20 Prozent erhöhen. (www.sonnenseite.com) weiter

Sympathien für kleine Windturbinen

4.11.2009 - Solarthemen:kom: Kleine, vertikale Windturbinen genießen durchaus Sympathien in der Bevölkerung. Zu diesem Schluss kommt ein zweijähriges Forschungsvorhaben des Bundesumweltministeriums, das die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg koordiniert  hat. Im Vergleich zu gewagteren und bunteren Konstruktionen fanden hellgrau gestrichene Anlagen mit zylindrischem Rotor bei den Befragten den größten Zuspruch. In Deutschland  gibt es schätzungsweise etwa 10 000 kleine Windkraftanlagen, [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bosch übernimmt erneut Hersteller von Solarmodulen

3.11.2009 - Die Robert-Bosch-Gruppe hat nach der ersol Solar AG (heute: Bosch Solar Energy) zwei weitere Hersteller von Solarmodulen übernommen und will damit seinen Brancheneinfluss weiter ausdehnen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde das bereits im Sommer verkündigte Übernahmeangebot an die aleo solar AG in die Tat umgesetzt. Bosch hält nach eigenen Angaben nun 68,7 Prozent der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Förderung für Energieberatung

3.11.2009 - Solarthemen:kom: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die Förderung von Vor-Ort-Energieberatungen in Wohngebäuden bis Ende 2014 verlängert. Sie beträgt 300,- Euro. Anträge stellt der Energieberater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). (www.solarthemen.de) weiter

ALTUS AG auf der Hannover Agritechnica 2009 - Trendthema Biogas am ALTUS-Messestand

3.11.2009 - Karlsruhe, 2. November 2009. Die Agritechnica in Hannover ist der weltweite Treffpunkt der Landtechnik-Branche. Vom 10. bis 14. November 2009 werden hier Innovationen präsentiert, Trends gesetzt und Visionen diskutiert. Auch die ALTUS AG ist hier am richtigen Platz: als international (www.openpr.de) weiter

Anteil der erneuerbaren Energien in Türkei soll auf 25 Prozent steigen

2.11.2009 - Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft kamen zum internationalen Energiekongress, der dieses Jahr in Ankara im Sheraton Hotel unter dem Motto ?Erneuerbare Energien? stattgefunden hat. In seiner Eröffnungsrede betonte der Vorsitzende der staatlichen Energiekommission, Soner Aksoy, dass erneuerbare Energien ein (www.openpr.de) weiter

Kraftvolles Jubiläum: 15 Jahre G-TEC im Dienste der Energieeffzienz.

2.11.2009 - Am 1. Oktober 1994 verwirklichte Dipl.-Ing. Axel Schneider seinen Traum von der Selbstständigkeit. Heute, 15 Jahre später blicken er und seine beiden Partner, Dipl.-Ing. Bernhard Bürger und staatl.-gepr. Techniker Reinhard Halbe, voller Stolz und Freude auf ein gesundes und auf (www.openpr.de) weiter

Video: Knoflacher-Vortrag: Konsequente Verkehrspolitik gefordert

2.11.2009 - Präsentation von Prof. Dr. Hermann Knoflacher bei der Agenda 21, Wien Alsergrund. Wann werden weitere Schritte gesetzt? Zwischen 200 und 300 Euro pro Auto müsste z.B. das Parken pro Monat im 9. Bezirk kosten (www.oekonews.at) weiter

Förderung für Energieberatung

2.11.2009 - Solarthemen:kom: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat die Förderung von Vor-Ort-Energieberatungen in Wohngebäuden bis Ende 2014 verlängert. Sie beträgt 300,- Euro. Anträge stellt der Energieberater beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). (www.solarthemen.de) weiter

Ausschreibung Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit 2010

1.11.2009 - Das Lebensministerium lobt im Herbst 2009 zum zweiten Mal den Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit aus. (www.oekonews.at) weiter

BMWi-Transparenzinitiative: Neue Transparenzplattform für den Strommarkt startet

30.10.2009 - Heute ist die neue Transparenzplattform der Leipziger Strombörse EEX an den Start gegangen. Die Plattform geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für mehr Transparenz im Strommarkt zurück. In ihrem Rahmen hatten sich die deutschen Stromerzeuger dazu bereit erklärt, künftig auf einer zentralen Plattform ihre Kraftwerksdaten nach einheitlichen, weit reichenden Vorgaben zu veröffentlichen. Gegenüber der bisher nur sehr fragmentierten Veröffentlichungspraxis durch einzelne Unternehmen bzw. der EEX selber wird dadurch künftig eine tatsächliche Vergleichbarkeit der Daten und ein verbesserter Überblick über die Gesamtsituation des Marktes ermöglicht. (www.bmwi.de) weiter

Leitfaden zum Repowering

30.10.2009 - Solarthemen:kom: Attraktive Standorte effizienter für die Windenergie nutzen´und dabei Eingriffe ins Landschaftsbild reduzieren: Beim ?Repowering? werden ältere, weniger leistungsstarke Windräder durch moderne Anlagen ersetzt. Ein vom Bundesumweltministerium erstellter Leitfaden will Städte und Gemeinden dabei unterstützen und erklärt, wie sich entsprechende Vorhaben planungsrechtlich absichern lassen. Download kostenlos unter (www.solarthemen.de) weiter

Stromnetze und Verkehrswege zukunftsfähig gestalten

30.10.2009 - Verkehrswege und Stromnetze müssen einen Beitrag zu den langfristigen Klimaschutz- und Biodiversitätszielen der Europäischen Union (EU) leisten. Die neue deutsche Bundesregierung sollte sich in der EU hierfür einsetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Schwarz-gelbe Energie- und Klimapolitik: Die Rechnung geht nicht auf

29.10.2009 - Deutsche Umwelthilfe analysiert fundamentale Widersprüche der schwarz-gelben Koalitionsvereinbarung ? Längere Reaktorlaufzeiten verhindern Eintritt ins 'Zeitalter regenerativer Energien' ? zusätzliche Kohlekraftwerke machen versprochene Treibhausgasminder (www.oekonews.at) weiter

Versorgung des Frankfurter Flughafens mit erneuerbaren Energien

29.10.2009 - Ein sogenanntes Hybrid-Kraftwerk soll dafür sorgen, dass erstmals kombiniert Erdwärme und Biogas zur Stromerzeugung eingesetzt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Sonne in die Bebauung einplanen

28.10.2009 - Solarthemen:kom: Die Sonne mitdenken: Wer heute ein Wohngebiet plant, soll nach dem Willen des Baugesetzbuches erneuerbare Energien berücksichtigen und Energie sparsam und effizient nutzen. In der Praxis hat dies jedoch oft nur sehr wenig Priorität. Dabei ließe sich mit einer solarenergetischen Vorprüfung der Wärmebedarf von Neubaugebieten um bis zu 40 Prozent reduzieren. Ein x-beliebiges Baugebiet in [...] (www.solarthemen.de) weiter

Präsident Klaus legt Veto gegen Novelle des tschechischen UVP-Gesetzes ein

28.10.2009 - Bruch des EU-Rechts wird bewusst zur Unterstützung der Atomlobby bei der Errichtung neuer AKW-Blöcke unter Ausschluss der kritischenÖffentlichkeit eingesetzt (www.oekonews.at) weiter

Hocheffizient und wohngesund

28.10.2009 - redstone Pura Mineraldämmplatte schont Geldbeutel und Klima Die Anforderungen an eine energetische Sanierung von Gebäuden sind heute besonders hoch. Die Ergebnisse sollen nicht nur der Energieeinsparverordnung 2009 entsprechen, sondern auch die Umwelt und den eigenen Geldbeutel schonen durch den geringeren Verbrauch (www.openpr.de) weiter

Energieeinsparverordnung 2009 - BAYERNenergie e.V. informiert Fachleute

27.10.2009 - Die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009, seit 1. Oktober in Kraft, verschärft erneut die Anforderungen in Neubau und Bestand. Änderungen, die vom Fachmann beherrscht sein wollen, damit die geforderten Energienachweise für Gebäude korrekte und optimale Ergebnisse liefern. Folgender Einblick in das (www.openpr.de) weiter

Osmose als Quelle zur Stromerzeugung

27.10.2009 - Solarthemen 314: Am 24. November wird Norwegens Kronprinzessin Mette Marit das weltweit erste Osmose-Kraftwerk an einem Fjord in der Nähe von Oslo in Betrieb nehmen, das vom norwegischen Staatskonzern Statskraft errichtet wird.  Nach Angaben von Statskraft hat dieses Kraftwerk nur eine geringe Kapazität und soll vor allem zeigen, dass die Technik grundsätzlich funktioniert. Erste Ideen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Wichtiger Erfolg für Mochovce-Gegner: Umweltministerium verlangt von Slowakei Erklärung zum umstrittenen UVP-Gesetz

27.10.2009 - Rechte der VerfahrensteilnehmerInnen müssen gesichert werden! (www.oekonews.at) weiter

Ein Anfang ist gesetzt! RAUS AUS EURATOM Österreich-Tour vor dem Parlament in Wien

27.10.2009 - Am Samstag gab es die Abschlußveranstaltung der 1. RAUS AUS EURATOM Österreich-Tour, die vom 15. September von Salzburg ausgehend über viele Stationen in ganz Österreich lief (www.oekonews.at) weiter

Eurosolar Austria gemeinsam mit Bundesheer am Wiener Heldenplatz

27.10.2009 - Ein Ökostromgesetzt nach deutschem Vorbild macht Sinn! (www.oekonews.at) weiter

Tierversuchszahlen: Anstieg auch in 2008

27.10.2009 - Der Anstieg der in Experimenten eingesetzten Tiere hat sich auch im Jahr 2008 fortgesetzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Vergabe24 und Berliner Energie Agentur begründen Partnerschaft zum europäischen Projekt ?Buy Smart?

26.10.2009 - Vergabe24 ? das führende Portal für öffentliche Vergabe und Ausschreibungen in Deutschland ist seit September 2009 Kooperationspartner des Projekts ?Buy Smart- Green Procurement for Smart Purchasing? Das von der EU im Rahmen des Programms ?Intelligent Energie Europe? unterstützte Projekt hat sich (www.openpr.de) weiter

eDay 2009: Elektrisch mobil auf dem Flughafen

26.10.2009 - Ganz im Zeichen der Elektromobilität stand das, was sich am gestrigen Sonntag auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof ereignete: Das zur Eventlocation gewandelte Gelände war aufregender Gastgeber für den eDay 2009. Dabei standen Elektrofahrzeuge im Mittelpunkt, die von Konsumenten einerseits aber auch Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ausgiebig getestet werden konnen. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Der Bundesverband Erneuerbare Energie bewertet Energiepolitik im Koalitionsvertrag mit ?befriedigend?

26.10.2009 - Positiv hervorzuheben ist aus Sicht der Branche, dass die neue Regierung die maßgebliche Rolle der Erneuerbaren Energien bei der Energieversorgung anerkennt und betont. (www.sonnenseite.com) weiter

Scheer und Ypsilanti rebellieren gegen SPD-Kohlepolitik

25.10.2009 - Nach Andrea Ypsilanti hat auch Energieexperte Scheer bekannt gegeben, nicht wieder für die SPD-Vorstand zu kandidieren. In einem Brief an die Parteispitze, begründet Scheer seinen Schritt mit der Umweltpolitik - und attackiert den designierten Vorsitzenden Gabriel. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Umweltminister: Vorreiter am Weg nach Kopenhagen?

24.10.2009 - Verhandlungsmandat der EU für Klimaschutzverhandlungen gestärkt (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: EU-Finanzministerrat scheitert am Klimaschutz

24.10.2009 - Nun ist Bundeskanzler Faymann beim nächstwöchigen EU-Gipfel gefordert (www.oekonews.at) weiter

RAUS aus EURATOM-Kundgebung in Wien

24.10.2009 - Heute vor dem Parlament (www.oekonews.at) weiter

Megatrend Nachhaltigkeit

23.10.2009 - Symposium über Ökobilanzierung und Carbon Footprinting mit hochkarätigen Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Leinfelden-Echterdingen, 22.10.2009. Ökobilanzen (Life Cycle Assessment) und Carbon Footprints sind heute wichtige Bestandteile einer strategischer Unternehmensführung und rücken mit Blick auf die enormen Herausforderungen des Klimawandels viel (www.openpr.de) weiter

Unfassbar! Neue Bundesregierung plant: Atomexporte sollen wieder staatlich gefördert werden

23.10.2009 - Schwarz-gelb will die Hermes-Umweltleitlinien abschaffen, dies soll im Koalitionsvertrag festgeschrieben werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Westerwelle: Showman oder Betrüger?

23.10.2009 - Guido Westerwelle ist ein Showman, der eher in ein Fernseh-Dschungel-Camp passt als in das Kabinett eines der größten Industriestaaten der Welt. Dieser Eindruck hielt sich über ein Jahrzehnt. Dann aber glaubten die Wähler dem FDP-Chef die Wandlung ins seriöse Fach der Politik und gaben vor vier Wochen der FDP beinahe 15% der Stimmen. Und nun? (www.sonnenseite.com) weiter

ZSW entwickelt flexibles Dünnschicht-Solarmodul auf Baustahlfolie

22.10.2009 - Dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist es gelungen, ein voll funktionstüchtiges flexibles Dünnschicht-Solarmodul auf einer 0,5 Millimeter dünnen Baustahlfolie herzustellen. Baustahl ist deutlich günstiger als bisher eingesetzte Trägermaterialien für die flexible Dünnschicht-Photovoltaik. Das knapp 50 Quadratzentimeter große CIGS-Minimodul wurde laut ZSW in einem industrienahen Prozess hergestellt und erreichte bei einem externen Prüfinstitut 8,6 Prozent Wirkungsgrad. Die neue Technik eröffne den Weg zu flexiblen Anwendungen auf Stahlfolie oder Stahlblech etwa für den mobilen Bereich oder an Gebäuden. (www.solarportal24.de) weiter

Erstes Solarprojekt mit Sponsoren des SSV Reutlingen in der Umsetzung

22.10.2009 - Bereits wenige Wochen nach dem Startschuss zum neuen Solar-Sponsoring-Projekt des SSV Reutlingen, welches gemeinsam mit dem Spezialisten für regenerative Energiesysteme Euler + Wohlfahrt umgesetzt wird, kann der Verein einen ersten großen Erfolg verkünden. Die SSV Sponsoren Euler + Wohlfahrt und Fortuna (www.openpr.de) weiter

Unterwasser-Wellen nutzen: WaveRoller-Technologie wird von der EU gefördert

22.10.2009 - Ein finnisches Start-Up namens AW-Energy hat jetzt mit seiner Technologie für Wellenkraftwerke Fortschritte erzielt: Vor der Küste Portugals soll ein “WaveRoller” genanntes Kraftwerk der Firma AW-Energy entstehen, das von der Europäischen Union mit drei Millionen Euro gefördert wird. Die Demonstrationsanlage hat eine Nennkapazität von 300 kW und soll an das porutgiesische Stromnetz angeschlossen zu werden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kompetenzzentrum Solararchitektur

22.10.2009 - Solarthemen 314: Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz richtet mit einem Zuschuss von 98 000 Euro vom Mainzer Umweltministerium ein ?Kompetenzzentrum Solararchitektur und regenerative Energien? ein. Bereits seit 2007 entsteht das Zentrum als eine zentrale Beratungsstelle für Bauherren, Architekten und Handwerker. Unter anderem soll es fortan Immobilienbesitzer in Kampagnen und Messeauftritten neutral beraten. Interessierte bekommen kompetente Ansprechpartner für [...] (www.solarthemen.de) weiter

"internationaler bioweinpreis" Qualitätswettbewerb für Bioweine mit neuen Partnern

22.10.2009 - Einziger EU - zugelassener Weinwettbewerb nach neuem PAR-System (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienz und Energiedienstleistungen als Prüfstein für kommunale Energieversorger

21.10.2009 - Stadtwerke und andere kommunale Energieversorger kämpfen derzeit einen harten Kampf. Gegen Wettbewerber aus dem eigenen Lager, gegen neue Wettbewerber aus den anderen Branchen, gegen die Mühlen der Politik in Europa und in Deutschland, gegen regulatorischen Bürokratismus. ?Die Bemühungen vieler Energieversorger, im (www.openpr.de) weiter

PV-Lehrsysteme von IKS Photovoltaik überzeugten auf der 24. EU PVSEC in Hamburg

21.10.2009 - Kassel/Hamburg (24. EU PVSEC 2009, IKS) ? Eine bedeutende Innovation präsentierte der internationale Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik (iks-photovoltaik.de) jetzt auf der 24. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition in Hamburg: Das PV-Trainingssystem Solartrainer profi für die berufliche Aus- und Weiterbildung (www.openpr.de) weiter

Phoenix Solar AG baut Megawatt Photovoltaik-Kraftwerk in Frankreich

21.10.2009 - Das Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar AG (Sulzemoos) plant und errichtet im Auftrag der E.ON Climate & Renewables GmbH in Frankreich ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Spitzenleistung von 1,5 Megawatt. Phoenix Solar wird den Solarpark in der Nähe von Le Lauzet im Departement Alpes-de-Haute-Provence auf einem alpinen Südhang in 1.000 m Höhe errichten. Eingesetzt werden kristalline Solarmodule, die auf einer Fläche von rund vier Hektar einen Energieertrag von rund zwei Millionen Kilowattstunden jährlich produzieren werden, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz kostet Deutschland bis zu 2,8 Milliarden Euro jährlich

21.10.2009 - In dieser Woche wird der Klimaschutz ganz oben auf der Tagungsordnung der EU stehen. (www.sonnenseite.com) weiter

PV-Ausbau in den USA

20.10.2009 - Solarthemen 314: Die Solarworld AG hat angekündigt, ihre integrierte Produktion von kristallinen Solarwafern, Solarzellen und Solarmodulen in den USA auf jeweils 500 MW auszubauen. Am Standort Hillsboro im Bundesstaat Oregon soll bis 2011 eine Modulfertigung mit einer Kapazität von 350 MW fertiggestellt werden. (www.solarthemen.de) weiter

eMobility Tag am 25.10.09 auf dem Flughafen Tempelhof + neue Cean Tech & eMobility Messe Berlin ab 2010

20.10.2009 - Der geschichtsträchtige Flughafen Tempelhof wird zum Knotenpunkt der Umwelttechnologien und der Mobilität der Zukunft. Auf dem riesigen Rollfeld testen schon am 25. Oktober 2009 (11.30 - 16.00 Uhr) erstmals ausgewählte Konsumenten, Multiplikatoren und Prominente aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien (www.openpr.de) weiter

Energieberatung für private Verbraucher (aktualisiert am 20.10.2009)

20.10.2009 - Mit der Energieberatung für private Verbraucher setzt sich das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bereits seit 30 Jahren für eine aktive Information der Privathaushalte ein. Mit Hilfe seiner Förderung beraten die Verbraucherzentralen in einem bundesweiten Netzwerk an 530 Orten mit rund 320 Beratern kompetent und unabhängig. (www.bmwi.de) weiter

Heizkostenverordnung und Solarenergie

20.10.2009 - Solarthemen 314: Ein Thema der neuen Bundesregierung könnte eine erneute Novelle der Heizkostenverordnung im Mietrecht sein. Wie Verhandlungsführer der Koalitionsparteien CDU/CSU und FDP gegenüber den Solarthemen bestätigten, wird derzeit auch über eine mögliche Änderung des Mietrechts gesprochen, die das oft beklagte Investor-/Nutzer-Dilemma bei der Installation regenerativer Heizungssysteme, insbesondere thermischer Solaranlagen mindern kann. Union und SPD waren [...] (www.solarthemen.de) weiter

Die Partei der Vernunft denkt, die Sonne lenkt - das Klima

20.10.2009 - Die am 30. Mai 2009 gegründete 'Partei der Vernunft' wie auch das im Februar 2007 gegründete EIKE Europäisches Institut für Klima und Energie e.V. sind sich bewußt, daß es Naturgesetze gibt, die Menschen erforschen, aber nicht außer Kraft setzen können. (www.openpr.de) weiter

Schottischer Energieminister besucht Bremerhaven

20.10.2009 - Windenergie-Agentur Bremerhaven/Bremen e.V. (WAB)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Schweiz: Klima-Allianz fordert wirksames Klimagesetz

20.10.2009 - Revision des CO2-Gesetzes - viel Arbeit wartet (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000: EU will Null-Toleranz für nicht zugelassene Gentech-Pflanzen aufheben

20.10.2009 - Minister Berlakovich muss das Reinheitsgebot retten! (www.oekonews.at) weiter

DUH: Erneuerbare Energien sind keine Strompreis-Treiber

20.10.2009 - Der aufgrund der Regelungen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) wachsende Anteil von Strom aus Wind, Sonne, Wasser und Bioenergie führt auch in Zukunft nicht zu unkalkulierbaren Mehrkosten für private Haushalte und Industrie. Wer die von den Netzbetreibern veröffentlichte Prognose der EEG-Umlage für 2010 zum Anlass für eine neue Strompreisdiskussion gegen die Erneuerbaren Energien nutze, führe die Öffentlichkeit bewusst oder unbewusst in die Irre, erklärte die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) in Berlin. Den steigenden Kosten für die EEG-Umlage stünden in Wirklichkeit Entlastungseffekte in vergleichbarer Größenordnung gegenüber. (www.solarportal24.de) weiter

Der Weg des Messwesens in eine erfolgreiche Zukunft?

19.10.2009 - Wachsender Wettbewerb, steigender Kostendruck sowie gesetzliche Vorgaben erfordern eine Neuausrichtung des Messwesens. Der Workshop "Der Weg des Messwesens in eine erfolgreiche Zukunft?!? beleuchtet die Thematik vor dem Hintergrund der aktuellen Rahmenbedingungen und den neuen Festlegungen der Bundesnetzagentur (BNetzA), des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG), (www.openpr.de) weiter

GLOBAL SOLAR AUF DER 24TH EU PVSEC IN HAMBURG

19.10.2009 - Hamburg/Tucson, Ariz./Berlin, 01.10.2009 ? Global Solar Energy, Inc., führender Produzent von Kupfer-Indium-Gallium-diSelenid (CIGS) Dünnschicht-Solarzellen, war als Aussteller und Konferenzteilnehmer in der vorigen Woche auf der 24th EU PVSEC in Hamburg präsent. Kurz vor dem Auftritt in Hamburg (www.openpr.de) weiter

Vor-Ort-Beratung geht weiter

19.10.2009 - Solarthemen 314: Zum 1. Oktober ist die Vor-Ort-Beratung des Bundes bis zum 31. Dezember 2014 verlängert worden. Gleichzeitig trat eine neue Verordnung für die Förderung der Energieberatung mit einigen Änderungen in Kraft. So sind keine separaten Thermografiegutachten mehr förderfähig. Allerdings können nun mehrere Boni kombiniert werden. (www.solarthemen.de) weiter

Szenarien zum Regierungswechsel

19.10.2009 - Solarthemen 314: Das offiziellen ?Leitszenario 2009? zum mittel- und langfristigen Ausbau der erneuerbaren Energien stellte das Bundesumweltministerium (BMU) kurz vor dem Regierungswechsel vor; dem stellt der Bundesverband Erneuerbare Energien weitgehendere Ziele entgegen. Die Studie, die im Auftrag des BMU von Joachim Nitsch vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Bernd Wenzel vom Ingenieurbüro für [...] (www.solarthemen.de) weiter

Unternehmensberatung Apricum empfiehlt Umschichtung der Solar-Subventionen

19.10.2009 - Die Debatte um die Solar-Subventionen wie sie das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) in Deutschland vorsieht, hat mit dem Artikel der WirtschaftsWoche über das Erreichen der Netzparität bei Aufdach-Anlagen begonnen und ist auch bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU/CSU und FDP in Berlin ein Thema. Sollen die Subventionen pauschal gekürzt werden? Soll einen langsam Rückgang der Subventionen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Minister in der EU für CO2-Steuer

18.10.2009 - Solarthemen 314: Während eines informellen Treffens der Finanzminister der EU-Mitgliedsländer am 1. und 2. Oktober in Göteborg sprachen sich einige Minister dafür aus, eine CO2-Steuer einzuführen. Diese könnte in Bereichen erhoben werden, die nicht vom Emissionshandel erfasst sind. Die EU-Kommission wurde angeregt, einen Vorschlag zu erarbeiten. Die Finanzminister wollen sich bei ihrem nächsten Treffen am [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bibel der Anti-LOHAS erschienen: Konsum ist kein Ersatz für Politik

18.10.2009 - Die Journalistin Kathrin Hartmann verkündet das Ende des grünen Lifestyle-Märchens ? (www.oekonews.at) weiter

Kernfusion gleichgestellt mit Erneuerbaren

17.10.2009 - Solarthemen 313: Das vom Bundesforschungsministerium in Auftrag gegebene ?Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland? stellt Kernfusion den erneuerbaren Energien gleich. Das ?Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland? sollte erst nach der Bundestagswahl öffentlich werden: Das Bundesforschungsministerium hatte die drei Wissenschaftsakademien Leopoldina, acatech und BBAW vor einem Jahr damit beauftragt. Nun wurde die aktuelle [...] (www.solarthemen.de) weiter

Durch intelligente Zähler könnten Milliarden Euro eingespart werden

17.10.2009 - Ein heute veröffentlichtes Diskussionspapier der Brattle Group geht davon aus, dass in der EU durch einen zunehmenden Einsatz intelligenter Zähler über die nächsten 20 Jahre weitere 53 Milliarden Euro einsparen könnten. (www.oekonews.at) weiter

Klimabündnis zeichnet 23 Kommunale Klimaschutz-ExpertInnen aus

16.10.2009 - Europaweit einmaliger Lehrgang dauerte sechs Monate ? Ehrung durch Umweltminister Berlakovich und Klimaforscherin Kromp-Kolb (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-Gelb berät über Erneuerbare

16.10.2009 - Solarthemen 314: Umwelt- und Wirtschaftspolitiker der schwarz-gelben Koalition ringen um die Zuständigkeit für den Bereich der erneuerbare Energien. Inhaltlich unterscheiden sich die Vorstellungen eher zwischen den beiden Fachgebieten als zwischen den Koalitionären. Ginge es nach den Vorstellungen der Wirtschaftsflügel beider Parteien, so würde sämtliche Zuständigkeit für Energiefragen künftig im Wirtschaftsministerium vereinigt. Das Umweltministerium verlöre damit das [...] (www.solarthemen.de) weiter

EEG-Umlage für 2010 veröffentlicht

16.10.2009 - Die vier großen deutschenÜbertragungsnetzbetreiber haben soeben die Erneuerbare-Energien-Gesetzes-Umlage (EEG-Umlage) für 2010 bekanntgegeben. (www.sonnenseite.com) weiter

e7 gewinnt den Wiener Zukunftspreis 2009

16.10.2009 - Das von e7 entwickelte planungsunterstützende ebenszykluskosten-Tool für energieeffiziente Immobilien wurde von der Expertenjury an die erste Stelle in der Kategorie innovativste Unternehmen gesetzt (www.oekonews.at) weiter

"Ablasshandel" mit CO2-Zertifikaten?

16.10.2009 - Bedrohungsszenario für Österreich: Bis 2013 müssen voraussichtlich um mindestens 1 Mrd. Euro CO2-Zertifikate gekauft werden ? klare Energie-Vision und verbessertes Ökostromgesetz notwendig (www.oekonews.at) weiter

Neues Logistikkonzept soll Rücknahme von Photovoltaik-Anlagen optimieren

16.10.2009 - Immer mehr Photovoltaik-Anlagen glänzen auf Deutschlands Häuserdächern. Doch die umweltfreundliche Technik produziert nicht nur saubere Energie, sondern auch Abfall: Mit der Zeit lässt die Wirkung der Solarmodule nach, die funktionsuntüchtigen Teile müssen ausgetauscht werden. Die in den Anlagen eingesetzten Solarmodule wiederzuverwerten, gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Das Osnabrücker Unternehmen Hellmann Process Management will dazu ein ökonomisch und ökologisch tragfähiges Logistikkonzept entwickeln. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewunder im Herzen Hamburgs

15.10.2009 - Hamburg, 10. September 2009 ? Senatorin Anja Hajduk eröffnet am 22. Oktober 2009 das Plus-Energie-Haus in Hamburg. Direkt am Hauptbahnhof wirbt das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung mit dem Ausstellungspavillon für eine innovative und zukunftsfähige Bauweise. Die ZEBAU GmbH ist (www.openpr.de) weiter

Hot music for a cool planet!

15.10.2009 - Greenpeace lädt zum Cool Planet Event vor dem Parlament (www.oekonews.at) weiter

Conergy baut 1,7 MW Solaranlage auf den Dächern der Messe Parma

14.10.2009 - Die Conergy Gruppe will auf dem 17.000 Quadratmeter großen Dach der Messehallen im italienschen Parma eine der größten Aufdach-Solaranlagen des Stiefelstaates bauen. Das 1,7 MW große Solarsystem realisiert Conergy Italia im Auftrag der italienischen Messegesellschaft Fiera di Parma S.p.A., heißt es in einer Pressemitteilung. Die Photovoltaik-Anlage mit etwa 23.121 Dünnschicht-Modulen wird die derzeitige Fassade ersetzen und damit auch die alte Asbest-Verkleidung. (www.solarportal24.de) weiter

Sulfurcell und Wowereit weihen ?Deutschlands modernste Solarfassade? ein

14.10.2009 - Vor einigen Wochen stellte die Redaktion von Cleanthinking.de ein innovatives Solarunternehmen aus Berlin vor: Die Sulfurcell GmbH. Jetzt fand die Einweihung des neuen Firmengebäudes statt, das Deutschlands modernste Solarfassade aus CIS-Dünnschicht-modulen darstellt. Damit zeigt das Unternehmen, dass ästhetische Architektur mit standardisierten serientauglichen Solarmodulen wirtschaftlich günstig und klimaschonend umgesetzt werden kann. Diesen Beweis tritt Sulfurcell mit dem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Festhalten an unflexiblen Großkraftwerken erschwert Ausbau der Erneuerbaren Energien

14.10.2009 - Für eine sichere Stromversorgung braucht Deutschland weder längere Reaktorlaufzeiten noch zusätzliche Kohlemeiler. Das geht aus dem aktuellen Zwischenbericht einer vom Bundesumweltministerium geförderten Energiestudie des Solar-Instituts Jülich und der Fachhochschule Aachen hervor. Demnach bedrohen unflexible Großkraftwerke auf Basis von Kohle und Uran im Gegenteil den Ausbau der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

BUND: Neckarwestheim I muss abgeschaltet bleiben

13.10.2009 - Stuttgart. Der für Revisionsarbeiten abgeschaltete Block I des Atomkraftwerks (AKW) Neckarwestheim sollte nicht mehr ans Netz gehen, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Baden-Württemberg. ?Neckarwestheim I ist und bleibt ein Sicherheitsrisiko, weil der dort eingesetzte Druckwasserreaktors (www.openpr.de) weiter

Verbot von FCKW: Costa Ricas Umweltministerium schult Auszubildende der Samuel-Stiftung

13.10.2009 - Ab 2010 ist die Produktion von FCKW endgültig weltweit verboten. Da die Substanz vor allem in Kühlgeräten zum Einsatz kam, wirkt sich das Verbot auf die entsprechenden Ausbildungsgänge der Samuel-Stiftung aus. Flurchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) werden seit vielen Jahrzehnten unter anderem als (www.openpr.de) weiter

Sonnige Aussichten mit Scholpp - Erfolgreiche Bilanz nach 24th EU PVSEC in Hamburg

13.10.2009 - Erstmals präsentierte sich die Scholpp-Dienstleistungsgruppe mit einem eigenen Stand und die Resonanz übertraf alle Erwartungen des Teams vor Ort. ?Diese Messe ist zu Recht das Branchenevent? resümiert Geschäftsführer Steffen Kühn die viertägige Ausstellung in dem Messehallen Hamburg. Nicht nur die reibungslose (www.openpr.de) weiter

Steuereinnahmen aus Photovoltaik-Industrie höher als Solarförderung

13.10.2009 - Deutschlands Solarbranche ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Davon profitiert nicht nur das Klima, sondern auch der Staat. Deutschland erzielte allein 2008 Steuereinnahmen in Höhe von knapp drei Milliarden Euro aus der direkten und indirekten Besteuerung deutscher Photovoltaik-Unternehmen und ihrer rund 50.000 Beschäftigen. Die im selben Jahr über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gewährten Anschub-Investitionen beliefen sich hingegen auf rund zwei Milliarden Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien weiter auf dem Vormarsch

13.10.2009 - Energie aus Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie kann bis zum Jahr 2050 über die Hälfte des Energiebedarfs hierzulande abdecken. Deutschland kann seinen Ausstoß an Treibhausgasen auf etwa 20 Prozent der Emissionen von 1990 reduzieren, vorausgesetzt die Erneuerbaren Energien werden weiter ausgebaut und die gewonnene Energie wird effizienter genutzt. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiesparkonto: Strom, Gas und Wasser sparen via Internet

12.10.2009 - Power Economizer und ELV liefern Energiesparlösungen für den vom Bundesumweltministerium geförderten Praxistest Hamburg/Leer, 12. Oktober 2009 ? Der Startschuss für die Kampagne ?Energiesparclub? ist gefallen. Sechs Stadtwerke aus Bochum, Jena, Frankfurt am Main, Marburg, Schwäbisch Hall und St. Ingbert beteiligen sich (www.openpr.de) weiter

Anschober: Umwelt- und Energiepolitiker des mediterranen Raums starten in Linz milliardenschwere Investitionsoffensive in Solarenergie

11.10.2009 - Energiekonferenz der Euromediterranen Versammlung Montag und Dienstag auf Einladung von Grün-Landesrat Rudi Anschober in Linz (www.oekonews.at) weiter

Klima schützen und damit Kosten sparen

10.10.2009 - Die Energieeffizienz von Anlagen und Gebäuden gewinnt in Unternehmen als Wettbewerbsfaktor an Bedeutung, auch im Hinblick auf die seit 1. Oktober gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 (www.oekonews.at) weiter

Windkraft wichtig für Energieautarkie

10.10.2009 - Besuch von Umweltminister Niki Berlakovich im Windpark Trautmannsdorf (www.oekonews.at) weiter

Europäische Chemikalienpolitik

10.10.2009 - Deutsches Umweltbundesamt empfiehlt Überprüfung der Kriterien für besonders besorgniserregende Stoffe (www.oekonews.at) weiter

Wenn nicht jetzt, wann dann?

9.10.2009 - Wer von der Wahl und der Atompolitik enttäuscht ist, sollte seine Gefühle jetzt rauslassen. Ein Kommentar von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

EnEV 2009 gilt jetzt

9.10.2009 - Solarthemen 313: Seit dem 1. Oktober gilt die neue, verschärfte Energie-Einspar-Verordnung EnEV mit 30 Prozent höheren Anforderungen an den Primärenergieverbrauch im Neubau. Der Wärmeschutz der Gebäudehülle muss 15 Prozent besser ausfallen als bisher. Eine thermische Solaranlage ist erstmals Bestandteil des Referenzgebäudes und damit EnEV-Standard, sofern sich der Architekt nicht für eine andere Lösung entscheidet. (www.solarthemen.de) weiter

IPPNW: Aufkündigung des Atomausstiegs durch schwarz-gelb ist verantwortungslos

9.10.2009 - Die Öffentlichkeit solle beruhigt werden mit vermeintlich strengen Bedingungen, hohen Auflagen, einer ständigen intensiven staatlichen Überwachung und regelmäßig umfassenden Sicherheitsüberprüfungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Biogas ins Erdgasnetz: Ein neuer Weg zum Klimaschutz

9.10.2009 - Umweltministerin Tanja Gönner gibt Startschuss für Informationskampagne (www.oekonews.at) weiter

BUND: Umweltministerin kehrt Probleme der Atomkraft unter den Teppich

8.10.2009 - Stuttgart. Die Umweltministerin will angeblich die Diskussion um die Energiedebatte versachlichen. Statt sich klar für den raschen Ausstieg aus der riskanten Atomenergie zu engagieren, fordert Tanja Gönner einen verwirrenden ?Umstieg im Ausstieg?, kritisiert der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (www.openpr.de) weiter

Bürger entscheiden sich für zwei Solarparks

8.10.2009 - Solarthemen 313: In einem Bürgerentscheid sind zwei geplante Solarparks mit 1 Megawatt und 2,4 Megawatt in Neustadt bei Coburg mehrheitlich von der Bevölkerung unterstützt worden. Zwei Lokalpolitiker der ÖDP initiierten ein Bürgerbegehren, um zwei Freiflächen-PV-Anlagen zu verhindern. Dies wurde gleichzeitig mit der Bundestagswahl am vorigen Sonntag abgestimmt und scheiterte mit einer Mehrheit von 74,8 zu [...] (www.solarthemen.de) weiter

Bundesregierung und DIHK schließen "Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation"

8.10.2009 - Mit einer neuen Partnerschaft legen die Bundesregierung und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die Basis dafür, sich den Herausforderungen des Klimaschutzes und der Steigerung der Energieeffizienz in der deutschen Wirtschaft gemeinsam zu stellen. In der Partnerschaft fördert das Bundesumweltministerium (BMU) mit seiner Klimaschutzinitiative ein breit angelegtes Projekt des DIHK und der Industrie- und Handelskammern (IHKs). Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) fördert zusammen mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Energieeffizienzberatungen und besonders zinsgünstige Kredite mit seinem 'Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)'. (www.bmwi.de) weiter

Grüne fordern im Wirtschaftsausschuss Totalreform des Ökostromgesetzes

8.10.2009 - Österreich hinkt in Sachen erneuerbare Energien wie auch beim Klimaschutz hinterher (www.oekonews.at) weiter

Brandenburg und Berlin als PV-Standort

8.10.2009 - Solarthemen 313: Aus Initiative ?Solarregion Ostbrandenburg? wird jetzt der Verein ?Solarregion Berlin-Brandenburg?. Die Region wolle sich so auch gegenüber den anderen Photovoltaik-Schwerpunkten in Deutschland behaupten, erklärt Klaus Kröpelin, Leiter des Bereiches Standortpolitik, Innovation und Umwelt bei der IHK Ostbrandenburg. Standortmarketing sei allerdings nur ein Aspekt des Vereins. Wichtig sei es auch die Vernetzung von Unternehmen untereinander [...] (www.solarthemen.de) weiter

Die Energiepolitik der EU

8.10.2009 - Hat die EU eine gemeinsame Energiepolitik und wenn ja, wie sieht sie aus, wenn nein, wie sollte sie aussehen? Kommentar von Dr. Hans Kronberger (www.sonnenseite.com) weiter

Keine Hektik

8.10.2009 - Solarthemen 313: Auf Forderungen aus der PV-Branche, zum Schutz deutscher Hersteller Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vorzunehmen, reagiert das Bundesumweltministerium (BMU) zurückhaltend. ?Wenn der Markt in diesem Jahr wächst, sollten wir nichts überstürzen?, sagte die für das EEG zuständige Referatsleiterin, Karin Freier, während der europäischen Photovoltaik-Konferenz (PVSEC) in Hamburg. Sie reagierte damit auf Forderungen von Branchenvertretern, Qualitäts-, [...] (www.solarthemen.de) weiter

Rheinland-Pfalz ehrt Umweltpreisträger

7.10.2009 - Solarthemen 313: Margit Conrad, Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, hat sieben Preisträger des Umweltpreises des Landes ausgezeichnet. Zu den Preisträgern zählt neben juwi für ihr Bürogebäude und Familie Hill aus Trier für die Sanierung ihre Gebäudes der Rhein-Hunsrück-Kreis, die Verbandsgemeinde und die Stadt Simmern, die ihren Wärmebedarf für kommunale Gebäude durch Baum- und Strauchschnitt decken. Der Landkreis [...] (www.solarthemen.de) weiter

Berlakovich: ÖBB-Rückverlagerung von Gütertransport auf die Straße ist Bankrotterklärung einer nachhaltigen Verkehrspolitik

7.10.2009 - Schritt weg vom Kyotopfad - Falsches Signal zwei Monate vor der Klimakonferenz in Kopenhagen (www.oekonews.at) weiter

UVP zum AKW Mochovce ist EU widrig!

7.10.2009 - Umweltminister Berlakovich muss diese Farce beenden (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltige Industriepolitik für Europa

7.10.2009 - Solarthemen 313: Am 5. November findet im belgischen Brüssel die Veranstaltung “Nachhaltige Industriepolitik für Europa” Statt. Veranstaltet ist das Öko-Institut e.V., das unter der Telefonnummer (07 61) 45295-0 zu erreichen ist, ebenso unter der Internetadresse (www.solarthemen.de) weiter

Der richtige Weg in das Solarzeitalter?

7.10.2009 - Leider noch immer Unwissenheit über Kosten und Vorteile im Parlament (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien-Branche zweimal unter den Besten!

7.10.2009 - Fred Jung und Matthias Willenbacher, die Gründer, Inhaber und Vorstände des Erneuerbare-Energie-Spezialisten juwi (Wörrstadt in Rheinland-Pfalz), gehören zu den erfolgreichsten und engagiertesten Unternehmern Deutschlands. Die beiden wurden mit dem Preis 'Entrepreneure des Jahres' in der Kategorie 'Dienstleistung' ausgezeichnet, den die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young verleiht. In den insgesamt fünf ausgezeichneten Kategorien haben sich diesmal somit zwei Unternehmen der Erneuerbaren Energien-Branche durchgesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Joachim Pfeiffer (CDU) will MAP abschaffen

6.10.2009 - Solarthemen 313: Dr. Joachim Pfeiffer ist seit 2005 Koordinator in Energiefragen und stellvertretender wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In der vorhergegangenen Legislaturperiode hat er sich bereits in die Diskussion um die EEG-Novelle eingebracht und dabei auch eine starke Absenkung der Vergütung für Solarstrom gefordert. Damit konnte er sich nicht durchsetzen. Auch jetzt spricht er nicht [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbare Energien: Globale Märkte brauchen Forschung

6.10.2009 - Deutschland hat zwar eine Spitzenstellung auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, doch um die Klima- und Energieprobleme der Welt zu bewältigen, müssen die Erneuerbaren in globalem Maßstab eingesetzt und für verschiedene Regionen angepasst werden. Daher hat sich der Forschungsverbund Erneuerbare Energien (FVEE) die Energieforschung für globale Märkte zum Thema seiner Jahrestagung gemacht. (www.solarportal24.de) weiter

Politik für Menschen statt Vorfahrt für Konzerne

6.10.2009 - Greenpeace veröffentlicht Forderungen an Koalitionsverhandlungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Unsicherheit nach der Wahl

6.10.2009 - Solarthemen 313: Union und FDP haben zusammen eine regierungsfähige Mehrheit in der Bundestagswahl erreicht ? wenn sie sich auf einen Koalitionsvertrag einigen können. Derzeit ist aber noch nicht klar, wie sich dies auf erneuerbare Energien auswirken wird. Die meisten FDP-Politiker halten sich noch bedeckt, wenn sie nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und der Förderung regenerativer Wärme [...] (www.solarthemen.de) weiter

Unbundling in vertikal integrierten Unternehmen der Energiewirtschaft als Chance begreifen

6.10.2009 - Kaum sind die letzten Anforderungen der Bundesnetzagentur zur Entflechtung in vertikal integrierten Unternehmen der Energiewirtschaft ? typischer Weise handelt es sich dabei also um kleine und mittlere Stadtwerke ? umgesetzt, droht schon wieder neues Ungemach aus Bonn. Neu hinzukommende Rollen (www.openpr.de) weiter

Illegaler Gentech-Leinsamen in Österreichs Backwaren

6.10.2009 - Greenpeace fordert lückenlose Aufklärung von Gesundheitsminister Stöger (www.oekonews.at) weiter

Durchbruch geschafft: Ontario verabschiedet Gesetz zur Einspeisevergütung

6.10.2009 - Green Energy Act enthält jetzt alle Bestimmungen und Vorschriften ? 50.000 Arbeitsplätze entstehen ? Ontario nun Ökologiestandort Nummer eins in Nordamerika (www.oekonews.at) weiter

trac-x Handelsergebnisse vom September 2009

5.10.2009 - Leipzig, 5. Oktober 2009 ? Im September 2009 wurden auf trac-x Transportkapazitäten mit einer Gesamtleistung von 1.188,03 GWh/h pro Tag (Vorjahresmonat: 652,08 GWh/h pro Tag) umgesetzt. Davon entfielen auf den Day-Ahead-Handel Tageskapazitäten in Höhe von 1,78 GWh/h (Vorjahresmonat: 0,03 GWh/h). Insgesamt (www.openpr.de) weiter

SolarWorld baut US-Produktion massiv aus

5.10.2009 - Die SolarWorld AG baut ihre Produktionskapazitäten in den USA massiv aus. Am Standort Hillsboro im Bundesstaat Oregon will der Konzern bis 2011 eine neue Fertigung zur Herstellung von kristallinen Photovoltaik-Modulen mit einer Kapazität von 350 Megawatt (MW) realisieren. 'Wir bauen die Fertigung ganz gezielt direkt in unseren Zukunftsmärkten aus', sagt Frank H. Asbeck, CEO und Vorstandssprecher der SolarWorld AG. Die USA sind bereits heute die drittgrößte Absatzregion für Photovoltaik-Technologie. (www.solarportal24.de) weiter

Nachhaltige Industriepolitik für Europa - Chancen in der doppelten Krise

5.10.2009 - Die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise zusammen mit den enormen Herausforderungen des drohenden Klimawandels, der Verknappung natürlicher Ressourcen sowie der Bedrohung der biologischen Vielfalt erfordern nach Ansicht des Freiburger Öko-Instituts einen grundlegenden Wandel unseres Wirtschaftens. Weiter so wie bisher habe keine Zukunft mehr. Am 5. November 2009 veranstaltet das Öko-Institut daher in Brüssel die internationale Jahrestagung 'Nachhaltige Industriepolitik für Europa'. (www.solarportal24.de) weiter

Politik für Menschen statt Vorfahrt für Konzerne

5.10.2009 - Greenpeace veröffentlicht Forderungen an Koalitionsverhandlungen in Deutschland (www.oekonews.at) weiter

Cleantech VC: Rückkehr des Boomsektors

4.10.2009 - Die globalen CleanTech Investitionen sind – befeuert durch staatliche Investitionsprogramme – im dritten Quartal 2009 wieder deutlich gestiegen. Das gaben die Cleantech Group und Deloitte in der vergangenen Woche bekannt. Demnach wurden die wieder steigenden Investitionen vor allem von Cleantech Investments in Solarstrom und allgemein die staatlichen Förderprogramme ausgelöst. Die vorläufigen Resultate für das 3. Quartal [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GB: 20 Mio. Pfund mehr Unterstützung für saubere Technologien

4.10.2009 - Saubere Energie ist die Zukunft- dafür werden zusätzliche 20 Millionen Pfund von der britischen Regierung bereitgestellt, wie, Ed Miliband, Energie ? und Klimaminister, diese Woche bekannt gab (www.oekonews.at) weiter

Die Werbeagentur RITTWEGER und TEAM aus Suhl / Thüringen ist umweltfreundlichstes Büro in Deutschland

3.10.2009 - B.A.U.M. e.V. und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit initiieren den Wettbewerb ?Büro & Umwelt 2009? Die Thüringer Werbeagentur RITTWEGER und TEAM wird im Wettbewerb ?Büro & Umwelt? 2009 als umweltfreundlichstes Büro in der Kategorie bis 20 Mitarbeiter gewählt. Am (www.openpr.de) weiter

Umweltminister "pflanzt" Österreich mit Photovoltaik-Förderung

2.10.2009 - 250.000 Euro für Werbemassnahmen verpulvert (www.oekonews.at) weiter

Smart Metering: Strategische Konzepte schonen Budgets und positionieren Stadtwerke als Unternehmen der Zukunft

2.10.2009 - Pforzheim, 02.10.2009. Noch drei Monate, dann ist es soweit: Die Zeit der Pilotprojekte und Testinstallationen der Smart Metering Technologie ist dann bereits Geschichte. Der Gesetzgeber fordert dann, dass der Verbraucher seinen Anspruch auf einen intelligenten Stromzähler für sein neues oder (www.openpr.de) weiter

Taiwan für internationale Zusammenarbeit zur Bekämpfung des Klimawandels

2.10.2009 - Als Antwort auf die globale Erwärmung hat Taiwan vor vielen Jahren erfolgreich eine fortschrittliche Umweltpolitik eingeführt und entsprechende umweltfreundliche Technologien in internationaler Zusammenarbeit gefördert. Die Ergebnisse dieser Bemühungen sind eine maßgebliche Verbesserung der Umweltqualität und ein erhöhtes Bewusstsein in der (www.openpr.de) weiter

Ökologisches Bauen in Österreich wird prämiert

2.10.2009 - Ausschreibung des Staatspreises für Architektur und Nachhaltigkeit 2010 - Einreichungen von 2. Oktober bis 4. Dezember 2009 möglich (www.oekonews.at) weiter

EU-Parlament bereitet sich auf UN-Klimagipfel vor

30.9.2009 - Warnung vor überzogenen Erwartungen, Aufforderung zu geschlossener EU-Position (www.oekonews.at) weiter

Effizienzhäuser öffnen Türen

30.9.2009 - Mit Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung am 1. Oktober 2009 muss der Energiebedarf bei Neubauten und Sanierungen um durchschnittlich 30 Prozent niedriger sein als derzeit vorgeschrieben. Was viele Bauherren nicht wissen: Durch staatliche Förderung und hohe Einsparpotenziale lohnt es sich zumeist (www.openpr.de) weiter

Neue Verordnung, neue Anforderungen

30.9.2009 - Hausbesitzer und Bauherren ab 1. Oktober in der Pflicht Um rund 30 Prozent wird der Energiestandard bei Neubau und Sanierungen verbessert, wenn ab 1. Oktober die geänderte Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) greift. Jetzt zum Start gelten auch noch einige Übergangsregelungen bei den (www.openpr.de) weiter

BUND: Landesregierung will zurück in den Atomstaat

30.9.2009 - Zumeldung zur heutigen Landespressekonferenz Stuttgart. Morgenluft für die Atomkraft: Auf der heutigen Landespressekonferenz hat sich Ministerpräsident Oettinger ausdrücklich für eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke ausgesprochen: Dieses Ziel sei unter den neuen Koalitionspartnern unstrittig. Im Vordergrund stehe dabei die Sicherheit der bestehenden Atommeiler, (www.openpr.de) weiter

Energiesparen wird teurer

30.9.2009 - Die Bundesregierung macht Ernst und verschärft zum 1. Oktober 2009 die Energieeinspar-Verordnung deutlich. Es betrifft Neubauten und Sanierungsvorhaben gleichermaßen, denn undichte Fenster oder schlecht gedämmte Fassaden sind dann passé. Was auf den ersten Blick mit einer weiteren Einsparung von Energie (www.openpr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de