Mittwoch, 15.8.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Solarenergie - 21465 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 (350 Artikel pro Seite)

Institut knackt 20-Prozent Hürde beim Wirkungsgrad

18.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) hat in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen auf 20,1 Prozent gesteigert. Nur Schott Solar und Q-Cells erzielten bislang höhere Raten. Das Fraunhofer ISE bestätigt den Wert in einer... (www.enbausa.de) weiter

Jeder dritte Hauseigentümer plant Umstieg auf Solarwärme

18.3.2012 - Umfrage: 34 Prozent der Hausbesitzer denken über die Investition in eine Solarwärmeanlage in den kommenden drei Jahren nach. (www.sonnenseite.com) weiter

Chinas Banken zerstören deutschen Solarmarkt

18.3.2012 - Günstige Kredite für Solarparks in Deutschland gewährt. (www.sonnenseite.com) weiter

maxx-solar-akademie in Südafrika aufgebaut

17.3.2012 - Thüringer Photovoltaikunternehmen bildet Fachkräfte in Kapstadt aus. (www.sonnenseite.com) weiter

ca.sa solar - Große Solaranlage bei sozialer Einrichtung gebaut

16.3.2012 - ca.sa solar errichtet Solaranlage für Haus Voerder Straße Öl- und Gaspreise steigen jährlich um durchschnittlich 10 bis 13 Prozent. Alternativen bieten Erneuerbare Energien. Diesen Weg will das zu Bethel.regional gehörende Haus Voerder Straße gehen. Die Einrichtung für Menschen mit Behinderungen (www.openpr.de) weiter

ANGOLA: Sauberes Trinkwasser für Bom Jesus ? Kleines Dorf profitiert von Solar-Desinfektionsanlage

16.3.2012 - Der hell gestrichene Schiffscontainer wirkt in dem kleinen angolanischen Weiler irgendwie deplatziert. Und doch wollen ihn die Menschen in Bom Jesus nicht mehr missen. Denn er soll das Wunder vollbringen, schmutziges Fluss- in sauberes Trinkwasser zu verwandeln. Wie? Mit Hilfe von Solarzellen auf dem Dach der Anlage und einem Filtersystem im Inneren. Von Louise Redvers (www.sonnenseite.com) weiter

Informationen zur EEG-Photovoltaik-Novelle

16.3.2012 - Nächste Woche findet am Mittwoch, den 21. März, im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages die Anhörung zum EEG-Änderungsgesetz statt, das den Zubau der Photovoltaik stark absenken soll. (www.sonnenseite.com) weiter

Jeder dritte deutsche Hauseigentümer plant Umstieg auf Solarwärme

16.3.2012 - Umfrage: 34 Prozent der Hausbesitzer denken über die Investition in eine Solarwärmeanlage in den kommenden drei Jahren nach / Jeder Siebte nutzt Sonnenwärme bereits (www.oekonews.at) weiter

Anhörung zur Solarförderung im Umweltausschuss

16.3.2012 - Die geplante Kürzung der Solarförderung ist Thema einer öffentlichen Anhörung des Umweltausschusses am Mittwoch, den 21. März 2012 von 10 bis 13 Uhr im Jakob-Kaiser-Haus, Raum 1.302 in der Dorotheenstraße 100 - 101, Berlin. Diskutiert wird der Gesetzentwurf von Union und FDP zur Änderung des... (www.enbausa.de) weiter

Solarthermie: Branchenvertreter fordern Klarstellung

16.3.2012 - Aufgrund der breiten Verunsicherung über die von der Bundesregierung angekündigte 'Senkung der Solarförderung' legt die BUSO Bund Solardach eG Wert auf folgende Feststellung: Die geplante Förderkürzung betrifft ausschließlich den Bereich der Photovoltaik, denn es handelt sich um eine Senkung der Einspeisevergütung für Sonnenstromanlagen. Die staatliche Förderung für den Bereich der Solarthermie (Sonnenwärme) ist von der Kürzung nicht betroffen. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung rechnet angeblich mit vier Gigawatt Zubau bis Juni

16.3.2012 - Die Bundesregierung rechnet offenbar mit einer Fortsetzung des Solarbooms in Deutschland. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar Frontier und Belectric gründen Joint Venture für Solarkraftwerke

15.3.2012 - Belectric, der weltgrößte PV EPC mit Sitz in Deutschland, und Solar Frontier, der in Japan ansässige, weltgrößte Hersteller von CIS-Dünnschicht-Modulen, gründen gemeinsam ein Joint Venture ? die PV CIStems GmbH & Co. KG. Das Ziel des neugegründeten Unternehmens ist die (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Kürzungen: Bessert Rösler nach?

15.3.2012 - Bundeswirtschaftsminister Phillip Rösler (FDP) denkt laut dem Verbraucherportal verivox darüber nach, ob für Bestellungen von Photovoltaik-Anlagen, die nachweislich vor der Bekanntgabe der EEG-Kürzungspläne erfolgt seien, noch die alten Fördersätze gelten sollen. Laut verivox sollen die Gespräche darüber noch in dieser Woche stattfinden. (www.solarportal24.de) weiter

Kalifornische Installateure bevorzugen indirekten Beschaffungsweg beim Modul-Einkauf

15.3.2012 - Beim Einkauf von Photovoltaik-Modulen setzten kalifornische Installateure in 2011 klar auf Großhändler, die sich auf das Photovoltaik-Segment spezialisieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von EuPD Research. Das Beschaffungs-Management kalifornischer Installateure steht auch im Fokus der Veranstaltung 6th PV Briefing & Networking Forum USA am 19. März in San José, Kalifornien. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar erhält Großauftrag aus Israel

15.3.2012 - SCHOTT Solar (Mainz) hat einen Großauftrag über 12 Megawatt an Photovoltaik-Modulen aus Israel erhalten. Auftraggeber ist GreenTops, einer der wichtigsten Partner von SCHOTT Solar in der Mittelmeerregion. GreenTops ist Anbieter schlüsselfertiger Photovoltaik-Anlagen und nach eigenen Angaben Marktführer in Israel, was die Installation von Solarsystemen betrifft. (www.solarportal24.de) weiter

Riesige Solarspeicher hebeln sommerlichen Wärmeschutz aus

15.3.2012 - Egal wie man ein Gebäude benennt, das mehr Energie erzeugt als darin verbraucht wird - Plusenergiehaus, Energie-Gewinn-Haus, oder anders ? wichtig ist ein ausgewogenes Verhältnis von Energiegewinnung und Energieeffizienz, macht EnBauSa.de-Blog-Autor Arno Kuschow in seinem neuen Blog-Beitrag... (www.enbausa.de) weiter

Neue Speicherkonzepte mit herausragender Wärmedämmung. Westfalengas und Solacept® auf der IFH.

15.3.2012 - Die Westfalen AG, mit der Marke Westfalengas einer der führenden Flüssiggas-Versorger Deutschlands, ist zum ersten Mal auf der IFH Intherm in Nürnberg vertreten. In Halle 7A, Stand 005, präsentiert das Unternehmen aus Münster das solarthermische Programm Solacept®. Die Fachmesse für (www.openpr.de) weiter

Selbst genutzter Solarstrom für Unternehmen attraktiv

15.3.2012 - Die Diskussion um die Reduktion der Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaik-Anlagen hat ein wenig den Blick dafür verstellt, dass selbst genutzter Solarstrom heute schon für weite Teile des gewerblichen Mittelstandes wirtschaftlich attraktiv ist. Die Kosten für Energie aus fossilen Brennstoffen steigen (www.openpr.de) weiter

Carpevigo stellt Photovoltaik-Park Föching an der Autobahn A8 fertig

15.3.2012 - Die Carpevigo AG (Holzkirchen) hat im oberbayerischen Holzkirchen-Forstbauer auf einem Flurstück entlang der Autobahn A8 den Photovoltaik-Park Föching fertig gestellt. Die Anlage mit einer Leistung von rund einem Megawatt wird über 1.000 Megawattstunden (MWh) klimafreundlichen Strom pro Jahr erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Dr. Christoph Wolff neuer CEO von Novatec Solar - Bei Wolffs Ex-Arbeitgeber Solar Millennium gehen die Lichter nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens scheinbar aus

15.3.2012 - Cleantech & Energie News / Karlsruhe, Erlangen. Während am 28. Februar das Insolvenzverfahren der Solar Millennium AG eröffnet wurde, hat der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Solar Millennium bereits einen neuen Job gefunden. Der als Solarthermie-Experte geschätzte Dr. Christoph Wolff ist vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Novatec Solar, Guido Belgiorno-Nettis, zum neuen Chief Executive Officer ernannt worden. Novatec Solar setzt auf die mehr als 20-jährige Management-Erfahrung Wolffs, etwa in der Logisitik oder der Chemieindustrie. Novatec Solar gilt als Technologie-Pionier für effiziente, kostengünstige [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bauhaus.SOLAR 2012: Energetische Konzepte für Sanierung von Wohngebieten und Stadtkernen

15.3.2012 - Call for Papers für Internationalen Kongress bis 15. April 2012 (www.oekonews.at) weiter

Bauhaus.SOLAR 2012: Energy concepts for redevelopment of residential areas and city centres

15.3.2012 - Call for Papers for International Congress until 15th April 2012 (www.oekonews.at) weiter

Indien: Drei Gigawatt Solarleistung geplant

15.3.2012 - Der indische Bundesstaat Tamil Nadu hat sich das Ziel gesetzt, drei Gigawatt solare Leistung zu installieren (www.oekonews.at) weiter

Solartaxi - um die Welt mit der Kraft der Sonne

15.3.2012 - Louis Palmers Weltreise nun nicht nur im Kino, sondern nun auch auf DVD!! oekonews-VERLOSUNG!!! (www.oekonews.at) weiter

Centrosolar: Spitzentestergebnisse bei TÜV Rheinland

15.3.2012 - Der TÜV Rheinland hat die Photovoltaik-Module des Hamburger Modulherstellers Centrosolar fünf Qualitätstests unterzogen. Neben den Standard-Produkttests sind die Centrosolar-Module auf Auswirkungen durch Salznebel, Ammoniak und erhöhte Druckbelastung durch Schnee untersucht worden. Ergebnis: Positiv. Ein neues TÜV-Logo auf den Centrosolar-Modulen zeigt jetzt alle bestandenen Tests auf. (www.solarportal24.de) weiter

Kirchner Solar Hellas: Bereits ein Monat nach Start volle Auftragsbücher

15.3.2012 - Kirchner Solar Hellas, die neu gegründete griechische Tochtergesellschaft der Kirchner Solar Group GmbH (Alheim-Heinebach), kann sich trotz des derzeit schwierigen Marktumfelds über eine ungewöhnlich gute Geschäftsentwicklung freuen. Die gute Auftragslage führt das Photovoltaik-Unternehmen auch auf seine hauseigenen Finanzierungslösungen, die jahrelange Markt- und Service-Erfahrung sowie seine auf unterschiedlichste Kundenwünsche zugeschnittenen Lösungen zurück. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Jahr nach Fukushima wächst Japans Solarsektor

15.3.2012 - Das Land der aufgehenden Sonne setzt Maßstäbe für die Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Gute Bausubstanz spart Energie

14.3.2012 - Die aktuelle Kürzung der Solarsubventionen ist für massa haus-Baufamilien kein Thema. Sie können dem Wettbewerb um die Vorherrschaft auf dem Markt der erneuerbaren Energien im Privathaushalt entspannt zusehen und entscheiden die teils heftigen Diskussionen über die unterschiedlichen Systeme (und (www.openpr.de) weiter

Kirchner Solar Group in Griechenland auf Erfolgskurs

14.3.2012 - Tochtergesellschaft Kirchner Solar Hellas: bereits ein Monat nach Start volle Auftragsbücher Alheim-Heinebach, 14. März 2012 ? Kirchner Solar Hellas, die neu gegründete griechische Tochtergesellschaft der Kirchner Solar Group, kann sich trotz des derzeit schwierigen Marktumfelds über eine ungewöhnlich gute Geschäftsentwicklung freuen. (www.openpr.de) weiter

Talesun und Rewa Solar schließen Rahmenvertrag über 1 MW ab

14.3.2012 - München, 14. März 2012: Talesun, ein führender internationaler Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, und die REWA Solar geben den Abschluss eines Rahmenvertrags für das Jahr 2012 bekannt. Mit diesem Auftrag erreicht Talesun einen weiteren Meilenstein beim Ausbau seiner Präsenz (www.openpr.de) weiter

Conergy verkauft 2,3 MW Photovoltaik-Kraftwerk in Andalusien

14.3.2012 - Nur wenige Wochen nach dem Netzanschluss des 5,3 Megawatt starken Conergy Photovoltaik-Parks in der Region Murcia vermeldet der Hamburger Systemanbieter in der Nachbarregion einen weiteren Erfolg: Conergy hat in Andalusien einen 2,3 Megawatt starkes Photovoltaik-Kraftwerk an den Investor Ellomay Capital Ltd. verkauft. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Jahr nach Fukushima wächst Japans Solarsektor

14.3.2012 - Ein Jahr nachdem Japan von einem schweren Erdbeben, einem Tsunami und einem verheerenden Atomunglück erschüttert wurde, steckt das Land nach Angaben des japanischen Photovoltaik-Unternehmens Kyocera (Kyoto) mitten in der Energiewende. 'Die Katastrophe von Fukushima hat Erneuerbare Energien ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Um unsere Zukunft und die nachfolgender Generationen zu sichern, müssen wir die Energiewende vorantreiben', sagt Shigeru Koyama, Europapräsident von Kyocera. (www.solarportal24.de) weiter

KEA-Geschäftsführer kritisiert unzureichende Umsetzung der Energiewende

14.3.2012 - In einem Offenen Brief vom 13. März 2012 an Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler kritisiert Dr. Volker Kienzlen, Geschäftsführer der baden-württembergischen Landesenergieagentur KEA, die jüngsten energiepolitischen Beschlüsse der Bundesregierung. Neben den aktuellen Kürzungsplänen bei der Photovoltaik kritisieren die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner die unzureichende Umsetzung der übrigen elementaren Bausteine der Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

Japan will Bau von Solarparks erleichtern

14.3.2012 - Wenige Monate vor dem Start eines neuen Einspeisetarifs hat die Regierung in Japan bürokratische Hürden beim Bau von Solaranlagen aus dem Weg geräumt. (www.oekonews.at) weiter

Franz Alt: Fehlende Einspeisevergütung bringt 50% Solarfirmen in Insolvenz

14.3.2012 - So sieht Franz Alt die Kürzung der Einspeisevergütung durch die Politik für die Solarindustrie, die ab Anfang April umgesetzt werden soll. Ein Video-Interview von DAF-Fernsehen mit Franz Alt. (www.sonnenseite.com) weiter

Leoni AG zeigt Solarthermie-Kabel auf Hannover Messe - Unternehmen aus Nürnberg setzt zunehmend auf Cleantech-Märkte

14.3.2012 - Cleantech & Effizienz News / Nürnberg. Kaum zu glauben, was alles in einem schnöden Kabel stecken kann: Die Leoni AG aus Nürnberg, eigentlich bekannt für Kabel und Labelsysteme für die Automobilbranche, wird im Rahmen der Hannover Messe 2012 erstmalig eine Produktreihe zeigen, die speziell auf die Anforderungen von Solarthermie-Anlagen zugeschnitten ist. Die neue Produktgruppe besteht aus Instrumentations-, Niederspannungs-, Bus- und Hybrid-Kabeln und wird durch Dienstleistungen komplettiert. Unternehmen setzt zunehmend auf Cleantech-Märkte Aus technologischer Sicht zeichnen sich die Solarthermie-Kabel einerseits durch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliatek startet Fertigung für organische Solarmodule - Rolle-zu-Rolle-Produktion ist wichtiger Schritt für organische Photovoltaik

14.3.2012 - Cleantech & Energie News / Dresden. Fast fünf Millionen Förderung vom Land Sachsen, viele Millionen Venture Capital von Robert Bosch GmbH, RWE Innogy oder BASF Venture Capital – dem Cleantech-Unternehmen Heliatek aus Dresden mangelt es seit mehreren Jahren nicht an finanzieller Unterstützung potenter und schwergewichtiger Investoren. Jetzt hat der Spezialist für organische Photovoltaik auf Basis kleiner Moleküle die weltweit einzigartige Anlage für die Produktion organischer Solarfolien gestartet. Das Heliatek-Verfahren der organischen Photovoltaik ist ein Rolle-zu-Rolle-Verfahren, das eine Vakuum-Deposition bei niedrigsten Temperaturen vorsieht. Heliatek gilt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarenergie im großen Stil - ein weltweit wachsender Markt

14.3.2012 - Photovoltaik-Großanlagen im Fokus der Intersolar Europe 2012 (www.oekonews.at) weiter

Die große Reise des kleinen Solartaxis jetzt als Film

14.3.2012 - 18 Monate dauerte die Weltumrundung des Solartaxis, die erste Reise rund um die Erde mit einem solarbetriebenen Fahrzeug. Der Schweizer Louis Palmer wollte damit beweisen, dass jede und jeder einzelne einen Schritt für den Erhalt unseres Planeten unternehmen kann. Von seiner aufregenden Tour und den vielen Treffen mit Politikern, Wissenschaftlerinnen, Prinzen und Filmstars berichtet jetzt ein Dokumentarfilm. (www.solarportal24.de) weiter

Heliatek weiht weltweit einzigartige Produktionsanlage für die Produktion von organischen Solarfolien ein

14.3.2012 - Die Heliatek GmbH hat ihre erste Produktionsanlage zur Herstellung von flexiblen, organischen Solarmodulen in Dresden eingeweiht. (www.sonnenseite.com) weiter

Organische Solarfolien: Weltweit einzigartige Produktionsanlage eingeweiht

13.3.2012 - Die Heliatek GmbH (Dresden) hat ihre erste Produktionsanlage zur Herstellung von flexiblen, organischen Solarmodulen eingeweiht. Diese flexiblen Solarmodule, basierend auf organischen Halbleitermaterialien, können im Vergleich zu traditionellen Photovoltaik Produkten vielseitiger eingesetzt werden. Das Unternehmen hat rund 14 Millionen Euro in die Errichtung dieser ersten Fertigungslinie investiert und in den vergangenen Jahren mehr als 75 Arbeitsplätze geschaffen. (www.solarportal24.de) weiter

DEGERenergie stellt Herstellung von Nachführsystemen für CPV-Anwendungen ein

13.3.2012 - Die DEGERenergie GmbH (Horb am Neckar) wird die Herstellung der Systeme DEGERtraker 3000CT und 5000CT einstellen und Vertriebsaktivitäten in Richtung Concentrating Photovoltaics (CPV) nicht weiter verfolgen. CPV sei auf absehbare Zeit kein einträgliches Geschäft, so das Unternehmen, das sich darauf konzentrieren will, seine Systeme auf Basis der herkömmlichen Photovoltaik-Technologie weiter zu optimieren. (www.solarportal24.de) weiter

Höhere Stabilität und 15 Prozent geringere Transportkosten

13.3.2012 - Die Solar-Fabrik (Freiburg) optimiert ihre Premium Modulserie: Die neue Generation Premium Module bietet nach Angaben des Unternehmens mit höheren Leistungsklassen in Plussortierung eine deutlich erhöhte Ertragssicherheit. Die neue Rahmenkonstruktion 'innoframe' verbessere die Stabilität und erlaube zugleich eine über 30 Prozent höhere Packungsdichte der Module auf der Palette – so würden die Transportkosten um bis zu 15 Prozent gesenkt. (www.solarportal24.de) weiter

Suntech setzt Weltrekord mit 20,3 Prozent Effizienz von Pluto Zelltechnologie

13.3.2012 - Schaffhausen, Schweiz – 12. März 2012 – Suntech Power Holdings Co., Ltd. (NYSE: STP), der weltweit größte Hersteller von Photovoltaikmodulen, meldet einen neuen Weltrekord. Suntechs Pluto Zelltechnologie erreichte einen Wirkungsgrad von 20,3 Prozent für eine Solarzelle für die handelsübliche P-Typ Silizium-Wafer eingesetzt wurden. weiter

Next Kraftwerke steigt in Intraday- und Wochenendhandel von Grünstrom ein

13.3.2012 - Erhöhte Flexibilität im Handel steigert die Wertschöpfung des virtuellen Kraftwerks „Next Pool“ weiter

Hochprozentig - Suntech Power Holdings verbessert Wirkungsgrad der Pluto-Solarzelle auf 20,3 Prozent

13.3.2012 - Cleantech & Energie News / Schaffhausen (Schweiz). Dem chinesischen Photovoltaik-Konzern Suntech Power Holdings ist es gelungen, die eigene “Pluto” Zelltechnologie auf einen Wirkungsgrad von mehr als 20 Prozent zu entwickeln. Unter Verwendung handelsüblicher P-Typ Silizium-Wafer schafft die Rekord-Solarzelle nach Angaben des Cleantech-Unternehmens 20,3 Prozent. Bisher schafften die Solarzellen einen Wirkungsgrad von 19,6 Prozent. Suntech zählt zu den größten Herstellern von kristallinen Solarzellen und Solarmodulen weltweit. Eines der Erfolgs-Geheimnisse zur Verbesserung der Pluto Zelltechnologie ist – nach Angaben von Suntech – [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Regierung verteidigt Einschnitte bei der Solarförderung

13.3.2012 - SPD: Durchsichtiger Angriff auf das EEG - Linke: Regierung blockiert Energiewende (www.oekonews.at) weiter

USA setzt mehr auf die Sonne

13.3.2012 - Solarpraxis Inverter and PV System Technology Forum ? USA lockt Teilnehmer aus 16 US-Staaten (www.oekonews.at) weiter

Sonnige Aussichten in Eisenstadt

13.3.2012 - Die IBC Solar Austria lud am Freitag zur 2. Burgenländischen Tafelrunde ein (www.oekonews.at) weiter

Abitioniertes Verkaufstalent für Photovoltaik

13.3.2012 - Solarzelle Waldviertel GmbH sucht Mitarbeiter für Beratung und Verkauf von Photovoltaikanlagen und LED-Produkten (www.oekonews.at) weiter

Solarpark Jännersdorf: Parabel will bis Sommer 40 Megawatt realisieren

13.3.2012 - Die drastischen Änderungen und Einschnitte der Photovoltaik-Förderung bedrohen seit Verkündung am 23. Februar 2012 massiv die Rechts- und Investitionssicherheit für Photovoltaik-Projekte in der Branche. Erst zwei Tage zuvor hatte die Parabel AG (Berlin) mit einem offiziellen Spatenstich den Startschuss für den Baubeginn des Solarparks Jännersdorf mit 40,2 MW Leistung gegeben. Nun hat die Unternehmensleitung entschieden, dass die Arbeiten trotz der bestehenden Unsicherheiten weitergeführt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Berliner Photovoltaikanlage steht Modell für Indonesien

12.3.2012 - Berlin, 12. März 2012. Auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) organisierte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Reise einer indonesischen Delegation nach Berlin. Experten des indonesischen Energieministeriums und der Indonesian Renewable Energy Society besichtigten (www.openpr.de) weiter

Thüringer Photovoltaikunternehmen bildet Fachkräfte in Kapstadt aus

12.3.2012 - Waltershausen/Weimar/Kapstadt. Südafrika hat den höchsten Lebensstandard des afrikanischen Kontinents, offeriert eine der bestentwickelten Infrastruktur in der westlichen Welt und ist eins der Länder mit den meisten Sonnentagen pro Jahr. Eine Region, die sich stark entwickelt, wirtschaftlich wie touristisch, obwohl sie (www.openpr.de) weiter

Q.CELLS erhält Aufträge für vier Photovoltaik-Projekte in Griechenland

12.3.2012 - Q.Cells (Bitterfeld-Wolfen) hat Aufträge für vier Photovoltaik-Projekte im Bereich C&I, in der Region Thessalien (Zentralgriechenland) erhalten. Die geplanten Solarstromanlagen umfassen eine Leistung von insgesamt rund 2,4 MWp und können im Sonnenland Griechenland über 700 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgen. Zwei Photovoltaik-Anlagen mit je 500 Kilowatt-Peak (kWp) werden in der Nähe der Stadt Larisa auf Freiflächen errichtet. Zwei weitere Solarstromanlagen mit 530 kWp und 830 kWp entstehen auf Industriedächern in den Orten Larisa und Farsala. (www.solarportal24.de) weiter

Tillich: Von der Politik wird Planungssicherheit und Verlässlichkeit erwartet

12.3.2012 - Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat am Freitag, dem 9. März 2012, der Nachrichtenagentur dpa gegenüber zur Diskussion um die Photovoltaik-Förderung erklärt: 'Verbraucherinnen und Verbraucher, Photovoltaik-Industrie und Wirtschaft erwarten von der Politik Planungssicherheit und Verlässlichkeit. Das jetzt vorgelegte Gesetz erfüllt diese Anforderungen nicht. Der Freistaat Sachsen kann dem Gesetz daher nicht zustimmen.' (www.solarportal24.de) weiter

Machnig begrüßt Tillich-Vorstoß gegen Photovoltaik-Förderung

12.3.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig begrüßt und unterstützt die Kritik des sächsischen Ministerpräsidenten Tillich an der von der Bundesregierung beschlossenen Kürzung der Photovoltaik-Förderung. Dieser hatte in der 'Sächsischen Zeitung' erklärt, Sachsen werde dem entsprechenden Gesetz nicht zustimmen. Noch bestehe die Möglichkeit, die Pläne der Bundesregierung in Bundesrat und Bundestag zu stoppen und der Solarbranche Planungs- und Investitionssicherheit zurückzugeben, so Machnig. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar startet erfolgreich in Japan

12.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG (Mainz) ist Unternehmensangaben zufolge erfolgreich in den japanischen Markt gestartet. Der Auftritt des deutschen Qualitätsherstellers während der Messe PV Expo in Tokio vom 29. Februar bis 2. März zeige, dass deutsche Ingenieurskunst im Land der aufgehenden Sonne großen Anklang finde, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Man gehe davon aus, dass Japan in den kommenden Jahren weiterhin zu den sechs führenden Nationen beim Ausbau der Photovoltaik gehören werde. (www.solarportal24.de) weiter

DIHK erwartet 2012 Rekordzubau an Photovoltaikanlagen

12.3.2012 - Die geplanten Kürzungen in der Solarstrom-Förderung werden den Ausbauboom nach Auffassung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) kaum bremsen. (www.sonnenseite.com) weiter

Gebäudeintegrierte Photovoltaik in Betonfassaden

12.3.2012 - CleanTech & Energie News / Dresden. Die Heliatek GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für High-End Solartechnologie, hat eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit einem weltweit führenden Hersteller von elastischen Matrizen für Beton, der RECKLI GmbH, geschlossen. Durch die direkte Integration von flexiblen organischen Solarmodulen in Betonfassaden, sollen Gebäudehüllen aus Beton zur Gewinnung von Solarstrom genutzt werden. Mit dieser neuen BIPV Lösung (Building Integrated Photovoltaic) wird die CO2-Bilanz von Gebäuden deutlich verbessert, ohne dabei ästhetische Gesichtspunkte außer Acht zu lassen. Heliateks vielfach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Röttgen: Kürzung der Photovoltaik-Förderung ist wirtschaftliche Steuerung

12.3.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) verteidigte in der gestrigen Sendung FORUM POLITIK – 'Fukushima - Ein Jahr danach' die Kürzung der Photovoltaik-Förderung. 'Man braucht jetzt eine wirtschaftliche Steuerung, die dazu führt, dass auch der Strommarkt funktioniert. Stromverbraucher sollen nicht Subventionen bezahlen, die einzelnen zugute kommen, aber das Gesamtsystem möglicherweise an den Kollaps führen', so Röttgen. (www.solarportal24.de) weiter

Energiespeicher: Fraunhofer baut Engagement aus

12.3.2012 - Die Messe Düsseldorf, der Berliner Wissensdienstleister Solarpraxis und die Institute der Fraunhofer-Allianz Energie setzen mit der Konferenz 'Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies' einen neuen Akzent in der Speichertechnologie. Die Konferenz vom 13. bis 14. März 2012 in Düsseldorf soll Forschung und Industrie frühzeitig an einen Tisch bringen, um praxisnahe Lösungen zur Energiespeicherung zu diskutieren. (www.solarportal24.de) weiter

Galgenfrist für die Solarbranche in Deutschland

10.3.2012 - Solarbranche kritisiert Verschiebung der Förderkürzung als 'Augenwischerei' (www.oekonews.at) weiter

Angriff auf die Erneuerbaren

10.3.2012 - Nicht nur die Solarbranche soll abgewickelt werden. Wesentliche Elemente des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes stehen auf dem Spiel. Kolumne von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

Weiterer Protest gegen Kürzung der Solarförderung in Berlin

10.3.2012 - Greenpeace- Aktivisten projizieren 'Solarenergie dem deutschen Volke' auf Reichstagsgebäude (www.oekonews.at) weiter

Was passiert, wenn die Solarförderung zurückgeschraubt wird?

10.3.2012 - Die Solarenergie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende - Protest gegen die 'Solarförderungspläne' - Pressekonferenz beim Solarunternehmen REM (www.oekonews.at) weiter

LEE NRW fordert entschiedenes Vorgehen gegen Solarkürzungen

9.3.2012 - +++ Kurzfristiger Aufschub der Solarförderkürzung nicht ausreichend +++ Weiterhin mehrere tausend Arbeitsplätze in NRW gefährdet +++ Nach klarem Bekenntnis von Umweltminister Remmel zur Solarenergie ? Wo bleibt die öffentliche Unterstützung der Ministerpräsidentin? +++ Düsseldorf, 9. März 2012: Anlässlich der heutigen (www.openpr.de) weiter

Neue Niederlassung: Donauer Solartechnik verstärkt Vertriebsaktivitäten in Belgien

9.3.2012 - Gilching, 8. März 2012. Die Donauer Solartechnik Vertriebs GmbH hat im Februar eine Niederlassung mit Sitz im belgischen Bütgenbach eröffnet. Die Aktivitäten in allen Benelux-Ländern werden seitdem von der neuen Niederlassung gesteuert. weiter

Greenpeace-Aktion: „Solarenergie dem deutschen Volke“

9.3.2012 - Gegen die beabsichtigte drastische Kürzung der Photovoltaik-Förderung haben Greenpeace-Aktivisten heute früh am Berliner Reichstag protestiert. Mit ihrer Projektion ergänzten sie die Widmung 'Dem Deutschen Volke' um das Wort 'Solarenergie'. Der Bundestag befasst sich heute mit der Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG), mit der Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) die Photovoltaik-Förderung kürzen wollen. (www.solarportal24.de) weiter

BEE: Bundesregierung untergräbt Vertrauensschutz

9.3.2012 - Ein Jahr nach der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima, die zur Kursänderung in der Energiepolitik der Bundesregierung geführt hatte, zieht der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) eine ernüchternde Bilanz. 'Statt den mutigen Ankündigungen zur Energiewende die entsprechenden Taten folgen zu lassen, blockiert die Bundesregierung den Umbau unserer Energieversorgung an entscheidenden Stellen', kritisiert BEE-Präsident Dietmar Schütz. Ein Beispiel hierfür sei der jüngste Angriff auf die Vergütung für die Photovoltaik, so der Verband. (www.solarportal24.de) weiter

ISFH bringt 20,1 Prozent effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

9.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) steigert in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies AG den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen von den heute in der Photovoltaik-Industrie üblichen 17,0 bis 18,5 Prozent auf einen Rekordwert von 20,1 Prozent, wie das Fraunhofer ISE in einer unabhängigen Messung bestätigte. 'Diese technologischen Innovationen zeigen das große Potenzial, die Stromgestehungskosten von Photovoltaik-Modulen weiterhin nachhaltig zu senken', so Prof. Dr. Rolf Brendel, Institutsleiter des ISFH. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik-Großanlagen im Fokus der Intersolar Europe 2012

9.3.2012 - Die neu installierte Photovoltaik Leistung erreichte 2011 weltweit neue Höchstwerte. (www.sonnenseite.com) weiter

Enerix Fachbetrieb eröffnet in Böblingen

8.3.2012 - Ab sofort finden Interessierte auch in Böblingen einen Enerix-Photovoltaik-Spezialisten, Herrn Harald Weidle. Der bundesweit-vertretene Solarfachbetrieb Enerix wird in der Region Böblingen durch Herrn Weidle vertreten. Enerix ist das erste Franchise-System für erneuerbare Energien und ist deutschlandweit an verschiedenen Standorten mit (www.openpr.de) weiter

Größte Photovoltaikanlage Wiens entsteht auf Gemeindebau

8.3.2012 - Pilotprojekt von Wien Energie und Wiener Wohnen wird auf der Städtischen Wohnhausanlage Ketzergasse 26 in Wien-Liesing errichtet (www.oekonews.at) weiter

Ist US-Präsident Obama ein solarer Träumer?

8.3.2012 - US-Präsidentschaftskandidat Romney wirft dies dem Präsidenten vor und meint, man könne ein Auto nicht mit einem Windkraftwerk betreiben. (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Großanlagen im Fokus der Intersolar Europe 2012

8.3.2012 - Die neu installierte Photovoltaik-Leistung erreichte 2011 weltweit neue Höchstwerte. Photovoltaik-Anlagen mit einer Spitzenleistung von mehr als 200 Kilowatt (kWp) haben einen stark wachsenden Anteil am Zubau. Die dynamische Entwicklung in diesem Bereich ist deshalb eines der Fokusthemen der Messe und der begleitenden Intersolar Europe Conference 2012. Die Konferenz findet parallel zur Intersolar Europe vom 11. bis 14. Juni 2012 im International Congress Center (ICM) der Messe München statt. (www.solarportal24.de) weiter

solarhybrid AG: Massive Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG-Novelle

8.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG hatte gestern in einer Adhoc-Mitteilung bekannt gegeben, welche konkreten Auswirkungen die geplanten massiven Kürzungen bei der Photovoltaik-Vergütung für das Unternehmen hätten. Unter anderem wurden massive Auswirkungen auf die Finanzlage der solarhybrid AG genannt. Basierend auf dieser Ad-hoc-Mitteilung der Solarhybrid AG vom 7. März 2012 hat das Ratingkomitee der Creditreform Rating Agentur das Rating der Solarhybrid AG (Konzern) heute ausgesetzt (not rated, n.r.). (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar Module trotzen selbst salzhaltiger Luft

8.3.2012 - Damit sich die Investition in eine Photovoltaik-Anlage rentiert, müssen die Module über Jahrzehnte hinweg einen hohen Stromertrag liefern und dabei teilweise extremen Umwelteinflüssen standhalten – salzhaltiger Luft zum Beispiel. Die Module der Reihe 'Schott Perform Poly' der SCHOTT Solar AG (Mainz) haben die Salznebel-Korrosionsprüfung in der härtesten Stufe 6 bestanden. Die offiziellen Zertifikate hat SCHOTT Solar Ende Februar erhalten, für weitere Modelle wird das Unternehmen eine Baugleichheitserklärung abgeben. (www.solarportal24.de) weiter

Perfektes Kleben - Versuchsanlage bei Arnold Gruppe aufgebaut

8.3.2012 - In der Waferherstellung nimmt das exakte Kleben der Siliziumbricks auf den Werkstückträger einen wichtigen Stellenwert ein. weiter

Größte Photovoltaikanlage Wiens etsteht auf Gemeindebau

8.3.2012 - Pilotprojekt von Wien Energie und Wiener Wohnen wird auf der Städtischen Wohnhausanlage Ketzergasse 26 in Wien-Liesing errichtet (www.oekonews.at) weiter

Rekord-Konzentrator-PV-Module gehen in Serie

8.3.2012 - Der Fotovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Fotovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Nun will der Siemens-Konzern, der seit Mitte 2011 an dem US-Startup-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt ist, die Technologie weiterentwickeln. Mitte 2012... (www.enbausa.de) weiter

BSW-Solar: Verschiebung des Photovoltaik-Kahlschlags ist Augenwischerei

8.3.2012 - Die von den Koalitionsfraktionen beschlossene Verschiebung der gravierenden Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung um drei Wochen auf den 1. April 2012 ist nach Einschätzung der Solarbranche Augenwischerei. An den zentralen Kritikpunkten der geplanten Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEGÄG) habe es keine Nachbesserungen gegeben. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Kristallisations- und Wafertechnikum am Fraunhofer THM

8.3.2012 - Am Fraunhofer-Technologiezentrum für Halbleitermaterialien THM in Freiberg (Sachsen) ist ein neues Kristallisations- und Wafertechnikum eingerichtet worden. Forschungsschwerpunkte im neuen Technikum sind die kostengünstigere Herstellung von Kristallmaterialien und daraus gefertigten Wafern, z.B. Silizium für die Mikroelektronik und Photovoltaik sowie Galliumnitrid für die Energieelektronik, bei gleichzeitig verbesserten Materialeigenschaften. (www.solarportal24.de) weiter

CSU fordert weitere Änderungen an EEG-Novelle

8.3.2012 - Der Obmann der Unions-Fraktion im Umweltauschuss des Bundestages, Josef Göppel, will den Gesetzentwurf zur künftigen Solarvergütung nachbessern. (www.sonnenseite.com) weiter

Gigantisches Solar-Strom Projekt in Griechenland geplant

8.3.2012 - Außenwirtschaft Österreich zeigt österreichischen Unternehmen Wege für Partizipation am Zehn-Milliarden schweren Helios-Projekt (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT Solar bezieht Stellung zum Photovoltaik-Kahlschlag

8.3.2012 - SCHOTT Solar teilt die Sorge von Verbänden sowie Energieexpertinnen und -experten um den Solarstandort Deutschland. Eine massive Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung wird unserer Einschätzung nach zu einem Markteinbruch um bis zu 75 Prozent in Deutschland führen. Bis zu 100.000 Arbeitsplätze sind gefährdet. (www.solarportal24.de) weiter

Bessere Solarzellen durch Weltraumexperimente

8.3.2012 - Um den Partikeleinbau bei der Züchtung von Siliziumkristallen für die Photovoltaik besser zu verstehen, bereiten Forscher vom Fraunhofer IISB in Erlangen gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor. Das Experiment soll klären, durch welche Mechanismen für die Materialeigenschaften nachteilige Siliziumkarbid-Partikel bei der Kristallisation in den Siliziumkristall eingebaut werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Entwicklung der Photovoltaik, und warum die Photovoltaik kein Strompreistreiber ist

7.3.2012 - Die Photovoltaikbranche bezeichnet die zum 01.04.2012 geplanten Einschnitte bei der Solarförderung als ?Solarausstiegsgesetz?. Laut einer Umfrage durch TNS Emnid halten rund 91 % der Bundesbürger Solarstrom für wichtig. Dennoch hört man dass die Photovoltaik Preistreiber für Strompreise sei. RenoSolar appelliert (www.openpr.de) weiter

Peter Feldmann: Frankfurt soll Solarhauptstadt werden

7.3.2012 - Peter Feldmann: ?Ich will, dass Frankfurt am Main die Solarhauptstadt Deutschlands wird.' (www.sonnenseite.com) weiter

Über 500 Stellenangebote im Bereich erneuerbare Energien online - die Aussteller der zukunftsenergien nordwest präsentieren ihre Jobs vor Messebeginn

7.3.2012 - Direkte Bewerberkontakte bietet die Messe am 9. &10. März 2012 weiter

Gegen den Ausstieg aus der Energiewende

7.3.2012 - Mitarbeiter rheinhessischer Solarbetriebe demonstrieren in Berlin gegen zusätzliche Kürzungen bei Sonnenstrom Ingelheim, 7. März 2012 ? Als am Montag in Berlin weit mehr als zehntausend Menschen gegen die Einschnitte bei der Solarförderung protestiert haben, war auch ein voller Reisebus mit rund (www.openpr.de) weiter

Galgenfrist für Solarstromförderung

7.3.2012 - Solar-Branche kritisiert Verschiebung der Solarstrom-Förderkürzung als 'Augenwischerei' und fordert vom Bundestag wirkliche Nachbesserungen. (www.sonnenseite.com) weiter

solarhybrid AG: Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG Novelle auf die solarhybrid AG

7.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG gibt bekannt: Am 22. Februar 2012 veröffentlichten Herr Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rössler und Herr Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen eine Kabinettsvorlage für eine Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle für das (www.openpr.de) weiter

Gute Argumentation ist jetzt wichtiger denn je

7.3.2012 - Dr. Klaus Heidler, Geschäftsführer der Solar Consulting GmbH (Freiburg), hat auf dem OTTI Industrieforum am 27. Februar 2012 in einem eingeladenen Vortrag zum Marketing von Photovoltaik-Produkten 'Tipps und Argumente für die Kommunikation mit Endkunden' gegeben. Angesichts der besonderen Situation stellt der Kommunikationsexperte die Vortragsfolien und einen aktualisierten Text zum Download bereit. (www.solarportal24.de) weiter

Gegen Solarausstieg: Über 1.500 SMA Mitarbeiter protestieren in Berlin

7.3.2012 - Mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SMA Solar Technology AG haben am Montag im Rahmen einer Protestkundgebung gegen die radikalen Kürzungsvorschläge der Photovoltaik-Förderung vor dem Brandenburger Tor protestiert. Veranstalter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Solarindustrie forderten die Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie die Bundeskanzlerin auf, zusätzliche Kürzungen der ohnehin stark rückläufigen Solarförderung nicht zuzulassen. (www.solarportal24.de) weiter

Fell: Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle abgenickt

7.3.2012 - Trotz der enormen Proteste gegen die geplanten Kürzungen bei der Photovoltaik-Vergütung - auch aus den eigenen Reihen und den 11.000 Demonstranten am Brandenburger Tor – haben die Fraktionen und Arbeitskreise der Regierungskoalition die Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle abgenickt, meldet der energiepolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell. Die Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle sei weitestgehend übernommen worden. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar realisiert 2,2 MWp-Photovoltaik-Park auf Korsika

7.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG und CANOPY SAS vermelden den erfolgreichen Abschluss ihres Photovoltaik-Projekts im Mittelmeerraum: Im Zentrum Korsikas nahe der Stadt Ucciani wurde kürzlich ein Solarpark mit rund 10.000 Photovoltaik-Modulen des deutschen Herstellers fertig gestellt. Die Anlage mit einer Spitzenleistung von 2,2 MWp (Megawatt peak) soll jährlich rund 2,86 Gigawattstunden umweltfreundlichen Sonnenstrom erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Photochemischer Energieturbo für Solarzellen

7.3.2012 - Universität von Sydney entwickelt photochemischen 'Energieturbo' für Solarzellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Koalitionsfraktionen beschließen Solarkürzungen

7.3.2012 - Die Fraktionen und Arbeitskreise der schwarz-gelben Regierungskoalition haben am 06.03.2012 der Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle zugestimmt. (www.sonnenseite.com) weiter

SOLON wird arabisch - CleanTech-Unternehmen Microsol erwirbt Kernbestandteile des Berliner Solarunternehmens SOLON

6.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, VAE. Was seit Wochen spekuliert worden war, ist jetzt Realität geworden und bestätigt: Microsol, ein Hersteller von Solarzellen mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), hat wesentliche Bestandteile der insolventen SOLON-Gesellschaften sowie zwei ausländische Tochterunternehmen erworben. Mit der kürzlich gegründeten SOLON Energy GmbH, als Kern der neuen Gruppe, entsteht ein integrierter Solar-Systemanbieter, der auf führenden Photovoltaikmärkten stark vertreten ist und dadurch gute Perspektiven im internationalen Wettbewerb hat. Rund 600 weltweite Arbeitsplätze sind aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Solare Datensysteme GmbH löst das Powermanagement Problem und erhält dafür den Innovationspreis 2012

6.3.2012 - Binsdorf/Stuttgart, 01.03.2012 - Die Entscheidung ist gefallen: Die neue Solar-Log? PM+ Serie aus dem Hause Solare Datensysteme GmbH erhält den Innovationspreis 2012 in Bad Staffelstein. Am 1. Januar 2012 traten in Deutschland mit dem sogenannten ?EEG 2012? neue Regelungen in Kraft, (www.openpr.de) weiter

Microsol erwirbt Kernbestandteile von SOLON und gründet SOLON Energy GmbH

6.3.2012 - Microsol, ein Hersteller von Solarzellen mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), hat wesentliche Bestandteile der insolventen SOLON-Gesellschaften sowie zwei ausländische Tochterunternehmen erworben. Mit der kürzlich gegründeten SOLON Energy GmbH, als Kern der neuen Gruppe, soll ein integrierter Solar-Systemanbieter entstehen, der auf führenden Photovoltaik-Märkten stark vertreten ist und dadurch gute Perspektiven im internationalen Wettbewerb haben soll, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: "Strom muss bezahlbar bleiben"

6.3.2012 - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat den geplanten Systemwechsel in der Solarförderung verteidigt. Gegenüber der Passauer Neuen Presse (PNP) sagte er: 'Wir müssen auch an die Stromkunden und Verbraucherinnen und Verbraucher denken, die für die Subventionierung der Solarenergie über die EEG-Umlage kräftig bezahlen müssen. Strom muss auch künftig bezahlbar bleiben.' (www.bmwi.de) weiter

Kürzungspläne der Bundesregierung: Ein Kahlschlag für die Solarbranche?

6.3.2012 - Statement von Stefan Dobler, Geschäftsführer der ILIOTEC Solar GmbH, Regensburg weiter

Solarpark Elsterheide setzt auf Schweizer Qualität mit SolarMax Wechselrichtern und Monitoring-System

6.3.2012 - Mit einer Gesamtleistung von 20 MW ist der Solarpark Elsterheide das weltweit größte Projekt für SolarMax. Die Installation der 54 Zentralwechselrichter übernahm die Firma Gräss Solartechnik GmbH &Co. KG. Für einen reibungslosen Betrieb der Anlage sorgt die Monitoring-Plattform MaxComm. weiter

PlanetSolar wird die erste Weltumrundung mit Solarenergie voraussichtlich am 4. Mai 2012 in Monaco beenden

6.3.2012 - Yverdon-les-Bains (Schweiz), 5. März 2012. PlanetSolar hat die Durchquerung des Piratengebiets im Golf von Aden problemlos geschafft und navigiert nun im Roten Meer Richtung Suezkanal. Die erste Weltumrundung mit Solarenergie wird damit voraussichtlich am 4. Mai 2012 zu Ende gehen, (www.openpr.de) weiter

Solarförderung: Neuer Stichtag ist der 1. April

6.3.2012 - Nach der Verschiebung des Stichtags für die drastische Kürzung der Solarförderung auf den 1. April steht der Branche ein heißer März bevor. Einen Vorgeschmack gab es gestern, am 5. März, in Berlin. Mehrere Tausend Menschen - der Bundesverband Solarwirtschaft zählte über 11.000 - demonstrierten dort... (www.enbausa.de) weiter

Solar Millennium: Dr. Jan Withag legt Vorstandsvorsitz nieder

6.3.2012 - Nachdem das Amtsgericht in Fürth in der vergangenen Woche das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet hat, erklärte Herr Dr. Jan Withag, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG, vergangenen Freitag die Niederlegung seiner sämtlichen Ämter zum 08. März 2012. (www.solarportal24.de) weiter

DGS zur Photovoltaik: Nachbesserungen sind unbedingt erforderlich!

6.3.2012 - Nachbesserungen zur aktuell vorliegenden Gesetzesnovelle sind nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) unbedingt erforderlich. Die derzeit vorgesehenen drastischen Förderkürzungen bei der Photovoltaik und deren kurzfristige Umsetzung gefährden das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger, die Umsetzung vieler Photovoltaik-Projekte sowie zahlreiche Arbeitsplätze bei Herstellern, Händlern und Installateuren, so die DGS. Die von der Bundesregierung angekündigte Energiewende könne mit einer deutlichen Reduzierung der neu zu errichtenden Solarstrom-Leistung nicht gelingen. 
 (www.solarportal24.de) weiter

Angeblich deutscher Solargipfel noch vor Ende März geplant

6.3.2012 - Im Streit über die Solarförderung in Deutschland ist die Bundesregierung angeblich zu weiteren Gesprächen bereit (www.oekonews.at) weiter

Griechenland statt Deutschland?

6.3.2012 - Einbruch der Solarförderung in Deutschland als Chance für Griechenland (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik mit Rekord-Wirkungsgrad

6.3.2012 - Der Photovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Photovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Siemens ist an dem US- Start-up-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt und will die Technologie weiterentwickeln. Ab Mitte 2012 soll die Serienfertigung der Module anlaufen. (www.solarportal24.de) weiter

20,1% effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

6.3.2012 - Institut für Solarenergieforschung Hameln entwickelt siebgedruckte Silizium-Solarzelle mit neuartiger Rückseitenpassivierung und 20,1 % Wirkungsgrad. (www.sonnenseite.com) weiter

Durch hochkonzentrierte Photovoltaik-Module werden 33,9% beim Wirkungsgrad erreicht

6.3.2012 - Linsen bündeln das Sonnenlicht auf spezielle, kleine Solarzellen, dadurch wird ein Rekord-Wirkungsgrad von über 40% erreicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarkürzungen offenbar um drei Wochen verschoben

6.3.2012 - Die geplante Kürzung der Solarförderung wird offenbar auf Anfang April verschoben. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutz mit den Menschen umsetzen

5.3.2012 - Im März 2012 startet in Bayern die Weiterbildung zu „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“. Sie sollen eine nachhaltige Energiewirtschaft in der Region unterstützen. weiter

Planungssicherheit für Erneuerbare Energie-Projekte in Gefahr

5.3.2012 - windcomm schleswig-holstein e. V. kritisiert geplante Änderung der Verordnungsermächtigung im EEG weiter

Über 11.000 Menschen protestierten in Berlin gegen "Solar-Ausstieg"

5.3.2012 - Veranstalter appellieren an den Bundestag, auf radikale Einschnitte bei der Solarstromförderung zu verzichten (www.oekonews.at) weiter

Einbruch der Solarförderung in Deutschland als Chance für Griechenland

5.3.2012 - Während in Deutschland eine heftige Debatte über die Kürzung der Solarförderung entbrannt ist könnte genau das die Chance für die Öffnung des Marktes in Griechenland sein. Die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler am 22. Februar vorgestellten Vorschläge zur Kürzung der (www.openpr.de) weiter

Getec und Q-Cells starten 28-MWp-Photovoltaik-Kraftwerk

5.3.2012 - Q-Cells (Bitterfeld-Wolfen) und die Getec green energy AG (Magdeburg) wollen gemeinsam ein 28-MWp-Photovoltaik-Kraftwerk in Sachsen-Anhalt realisieren. Die Anlage soll auf einer rund 55 Hektar großen Fläche in Amsdorf bei Halle entstehen, auf der bis April 2012 rund 123.000 polykristalline Module installiert werden. Die offizielle Grundsteinlegung erfolgte heute gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haselhoff. Der Vorstandsvorsitzende von Q-Cells, Nedim Cen, sagte gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe), dass in Deutschland seiner Einschätzung nach künftig keine neuen großen Photovoltaik-Parks mehr gebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr als 11.000 Menschen protestierten gegen „Solar-Ausstieg“

5.3.2012 - Rund 11.000 Menschen haben am Montag in Berlin vor dem Brandenburger Tor gegen den 'Solar-Ausstieg' protestiert. Das ist ein eindrucksvolles Signal an die Bundesregierung, auf radikale Kürzungen beim Ausbau der Solarenergie und der Photovoltaik-Förderung zu verzichten. Zu der Großkundgebung am Brandenburger Tor hatten der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), der IG Metall, der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geladen. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr als 11.000 Menschen protestierten in Berlin gegen "Solar-Ausstieg"

5.3.2012 - Veranstalter appellieren an den Bundestag, auf radikale Einschnitte bei der Solarstromförderung zu verzichten. (www.sonnenseite.com) weiter

H & A Energiesysteme GmbH ist neuer Premium Partner von SCHOTT Solar

5.3.2012 - Wittlich, 01. März 2012. Die SCHOTT Solar AG hat H & A Energiesysteme GmbH als einen ihrer Premium Partner ausgezeichnet. Seit Beginn des Jahres gehört der Betrieb aus Wittlich zu dem exklusiven Kreis von Solarinstallateuren in ganz Deutschland, die sich (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe: „Stück aus Absurdistan“

5.3.2012 - Als 'Stück aus Absurdistan' hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) den Versuch der Bundesregierung bezeichnet, den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland in dem Moment auszubremsen, in dem die Förderung der Solarenergie kaum noch nennenswerte zusätzliche Effekte auf den Strompreis entfaltet. Die drastische Absenkung des jährlichen Zubaus auf künftig nur noch 900 bis 1.900 Megawatt sei 'klimapolitisch kontraproduktiv und industriepolitisch verheerend', weil sie die Existenz der deutschen Solarbranche in der ohnehin kritischsten Phase ihrer jungen Geschichte aufs Spiel setze, erklärte die Umwelt- und Verbraucherorganisation anlässlich der heutigen Proteste der Solarwirtschaft, von Gewerkschaften und Umweltschützern in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

5.3.2012 - Mit der Novellierung des EEG zum 1.1.2009 wurde die sogenannte Eigenverbrauchsregelung nach §33 Abs. 2 eingeführt. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik-Kahlschlag: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Werden die von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen der Photovoltaik-Förderung umgesetzt, spart ein Durchschnittshaushalt in den kommenden zwei Jahren monatlich lediglich 30 Cent - für die Jahre 2014 bis 2016 würde sich der Einspareffekt auf 60 Cent pro Monat belaufen. Dies hat eine Berechnung der Prognos AG ergeben, die im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) erstellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Töpfer: „Solarenergie ist eine große wirtschaftliche Chance für Deutschland“

5.3.2012 - Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) hat die von der Bundesregierung geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Förderung kritisiert. 'Die gegenwärtige Diskussion um die Veränderung der Solarförderung bedrückt mich', sagte Töpfer in der Sendung 'Günther Jauch' im Ersten. Töpfer hatte nach dem Super-GAU von Fukushima, die von der Bundesregierung berufene, Ethikkommission geleitet, die den Atomausstieg empfahl. (www.solarportal24.de) weiter

Geplanter Kahlschlag bei der Solarstrom-Förderung: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Haushalte sparen nur 30 bis 60 Cent im Monat und lehnen Förderkürzung mehrheitlich ab. (www.sonnenseite.com) weiter

Richtungswechsel

5.3.2012 - Eine spannende Story gemixt mit einem Leben in der Solarbranche Ein oekonews-Buchtipp (www.oekonews.at) weiter

Geplanter Kahlschlag bei deutscher Solarförderung: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Haushalte sparen nur 30-60 Cent im Monat und lehnen Förderkürzung mehrheitlich ab / Über 10.000 Menschen heute bei Großkundgebung gegen 'Solar-Ausstieg' am Brandenburger Tor erwartet (www.oekonews.at) weiter

SMA Technology AG: Ausblick 2012 von radikaler Kürzung der Photovoltaik-Förderung geprägt

5.3.2012 - Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (Niestetal) rechnet für das Jahr 2012 mit einer verhaltenen Entwicklung des weltweiten Photovoltaik-Marktes. Die Prognose ist von den massiven Einschnitten bei der Solarstromförderung und der voraussichtlich rückläufigen Marktentwicklung in Europa geprägt. Der Vorstand geht davon aus, dass die radikale Absenkung der Photovoltaik-Förderung insbesondere in Deutschland zu einem Einbruch der Nachfrage in den Hauptmärkten für mittelgroße Solarstromanlagen und solare Großkraftwerke führen wird. (www.solarportal24.de) weiter

IBC SOLAR mobilisiert 1.000 Teilnehmer für Großdemo in Berlin

5.3.2012 - Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) hat zu einer Großdemonstration gegen die geplanten Kürzungen der Solarförderung aufgerufen. Die Kürzungen stellen ein Ausstiegsprogramm aus der Photovoltaik dar und gefährden zahlreiche der 100.000 Arbeitsplätze in der Solarindustrie. Zu der Demonstration am heutigen 5. März um 13.00 Uhr am Brandenburger Tor erwartet der BSW mehr als 10.000 Teilnehmer. Etwa 1.000 davon mobilisiert die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein). (www.solarportal24.de) weiter

Franz Alt: „Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!“

4.3.2012 - Franz Alt, Journalist und Solar-Pionier, fordert in einem Kommentar zum geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik in Deutschland die Bundeskanzlerin auf, wieder die Klimakanzlerin zu werden, die sie einmal war. 'Ihre Youngsters Rösler und Röttgen sind einfach überfordert', so Alt. Die beiden Minister hätten sich gegen die überwiegende Mehrheit aller Deutschen auf ein Photovoltaik-Ausstiegsgesetz geeinigt. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Solarförderung: Massenproteste am Montag - Verbraucher sparen kaum, Kürzungen richten gewaltigen Schaden an

4.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Gegen die Kürzung der Solarförderung, die das Bundeskabinett am vergangenen Mittwoch beschlossen hat, regen sich erste Massenproteste am kommenden Montag. Mehr als 10.000 Bürger werden vor dem Brandenburger Tor zur Großkundgebung gegen “Solar-Ausstieg” erwartet. Der Bundesverband Solarwirtschaft hat jetzt errechnet: Die Haushalte sparen nur 30 (2012 und 2013) bis 60 Cent (2014 bis 2016) pro Monat und lehnen grundlegend die Förderkürzung mehrheitlich ab. Diese Zahlen hat die Prognos AG im Auftrag des BSW-Solar ermittelt. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solargroßprojekt geht in Spanien in Betrieb

4.3.2012 - Innotech Solar, Jendra Power und Energie Wasser Bern verwirklichen 4,3 MWp-Solaranlage (www.oekonews.at) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

4.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. (www.oekonews.at) weiter

Das Hauskraftwerk: Solarstrom rund um die Uhr

4.3.2012 - Speichersystem sorgt für mehr Eigenverbrauchsmöglichkeiten. (www.sonnenseite.com) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

3.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. Tatsächlich haben sich die beiden Minister auf ein Solarenergieausstiegsgesetz geeinigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Beschädigung des guten Rufs

3.3.2012 - Eicke R. Weber sagt, die Kürzung der Solarförderung sei schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Seit der entsetzlichen Kernkraftkatastrophe von Fukushima vor fast genau einem Jahr hat Deutschland die Energiewende hin zur nachhaltig bereitgestellten Energie ernsthaft in Angriff genommen. Eine breite Palette von Technologien ist dazu erforderlich, von der Wärmedämmung der Gebäude bis hin zur Bereitstellung der Energiemengen aus regenerativen Quellen. Besondere Bedeutung wird dem Strom zukommen, der einen wachsenden Anteil des Energieverbrauchs abdecken muss. Wesentliche Säulen zur nachhaltigen Stromerzeugung werden die Sonne und der Wind sein. Sie ergänzen sich besonders gut. Kommentar von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

SOLARTAXI- Der Film

3.3.2012 - EMPFEHLENSWERT: Eine Reise quer über die ganze Erde im Elektroauto- Im Topkino zu sehen! (www.oekonews.at) weiter

Paris reagiert: 10% höherer Tarif für europäische Solarmodule - Energiepolitik muss auch in Deutschland strategisch sein. Ein Kommentar.

3.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Frankreich. Die aktuelle, von den Bundesministern Rösler und Röttgen aufgeheizte Diskussion um die Zukunft der Finanzierung der photovoltaischen Stromerzeugung in Deutschland verliert mehr und mehr übergeordnete Ziele wie Energiewende und Nachhaltigkeit aus dem Blick. Die Bundesregierung argumentiert kurz, indem sie auf die ? angeblich ? zu hohen Belastungen für Verbraucher hinweist. Die starke Begünstigung chinesischer Hersteller durch billige Darlehen, die sozialen und umwelttechnisch ungleich niedrigeren Standards in Fernost, spielen für sie keine Rolle. Gleichgültig [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neues zur Photovoltaik-Vergütung

3.3.2012 - Hans-Josef Fell (MdB), Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, hat von der Bundesregierung eine Antwort auf seine jüngste Anfrage zur Kürzung bei der Photovoltaik erhalten. Darin musste die Bundesregierung laut Fell zugeben, dass für Photovoltaik-Anlagen zwischen 10 und 30 Kilowatt die neue Vergütungsabsenkung gemäß ihres Gesetzesvorschlages bis zu 37 Prozent betragen würde – und nicht, wie die Minister Rösler und Röttgen es kommunizierten, 20 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Mitteldeutsche Zeitung: Röttgen und Rösler laden zu Konferenz

3.3.2012 - Die Bundesregierung ist laut 'Mitteldeutsche Zeitung' (Samstag-Ausgabe) bei der geplanten Kürzung der Photovoltaik-Förderung offenbar bereit, sich zu bewegen. Wie Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) der in Halle erscheinenden Zeitung mitteilte, wollen Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) noch vor der entscheidenden Bundestagsabstimmung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz am 30. März alle Wirtschafts- und Umweltminister der Länder zu einer Konferenz einladen, bei der über die von der schwarz-gelben Koalition avisierten Einschnitte gesprochen werden soll. (www.solarportal24.de) weiter

HEUTE: SOLARTAXI- Der Film

2.3.2012 - EMPFEHLENSWERT: Am 2. MÄRZ um 19.00 Uhr ist LOUIS PALMER, der mit seinem Solartaxi die Welt umrundete, in Wien zu sehen und zu hören! (www.oekonews.at) weiter

Erste prominente Redner der Großkundgebung bekannt

2.3.2012 - Zur Großkundgebung 'Stoppt den Solar-Ausstieg' am 5. März in Berlin stehen erste hochkarätige Redner fest: unter anderem werden Sigmar Gabriel (SPD-Parteivorsitzende), Jürgen Trittin (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen), Gregor Gysi (Fraktionsvorsitzender Die Linke) sowie Dietmar Hexel (DGB-Bundesgeschäftsführer) sprechen. Die Demo richtet sich gegen die aktuellen Pläne der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung noch in diesem Frühjahr radikal zu kürzen und den Ausbau der Solarenergie in den nächsten Jahren stark zu beschränken. (www.solarportal24.de) weiter

SMA-Argumentationspapier „Photovoltaik stört“

2.3.2012 - Sollten die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler zur zusätzlichen drastischen Kürzung der Photovoltaik-Förderung in Deutschland realisiert werden, sind nicht nur tausende von Arbeitsplätzen gefährdet, sondern auch Milliardeninvestitionen in eine der wichtigsten Zukunftsbranchen des 21. Jahrhunderts. Zudem wird die Energiewende in Deutschland weiter verzögert. Als führender Wechselrichter-Hersteller sieht sich auch die SMA Solar Technology AG in der Verantwortung, hier klar Position zu beziehen. (www.solarportal24.de) weiter

Neues zur Solarvergütung

2.3.2012 - Hans-Josef Fell: Die Bundesregierung hat in Ihrer Antwort auf meine jüngste Anfrage zugegeben, dass ... (www.sonnenseite.com) weiter

Enerix Photovoltaik-Anbieter decken Sachsen weitgehend ab

2.3.2012 - Die Nachfrage an Photovoltaik-Anlagen für das Bundesland Sachsen kann weitgehend durch die neuen Enerix Solarfachbetriebe abgedeckt werden. Die Eröffnung von drei weiteren Enerix-Standorten ermöglicht es Privathaushalten in Sachsen nahezu flächendeckend Enerix-Fachmänner zum Thema Photovoltaikanlagen für Ein- bzw. Mehrfamilienhäuser anzufragen. In (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Spezialist Enerpoint stellt Seminar-Jahresplan vor

2.3.2012 - Photovoltaik in Theorie und Praxis Photovoltaik-Spezialist Enerpoint stellt Seminar-Jahresplan vor Die Enerpoint GmbH aus Quedlinburg, Spezialist für Photovoltaiksysteme, stellt jetzt ihren SolarInfotage Jahresplaner 2012 vor. Als vertiefende Ergänzung zu seinem Produktportfolio rund um die komplette Photovoltaik-Installation bietet das Unternehmen mit (www.openpr.de) weiter

Schnelle Kürzung der Solarförderung vom Tisch?

2.3.2012 - Die Baden-Württemberger CDU-Landesgruppe im Bundestag hat angekündigt, den Plänen im Parlament nicht zuzustimmen. (www.sonnenseite.com) weiter

Atomstrom ist nicht immer da

2.3.2012 - Deutschland exportierte Strom nach Frankreich -Photovoltaikkraftwerke halfen bei Winterkälte, Strombedarf zu decken (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Landespolitiker fordern Nachbesserung bei EEG-Novelle

2.3.2012 - Nach dem Kabinettsbeschluss zur Solarförderung in Deutschland fordern weitere Landespolitiker Änderungen an dem Entwurf. (www.oekonews.at) weiter

Thüringen verteidigt 1000-Dächer-Programm

2.3.2012 - Der Rechnungshof in Thüringen hat das 1.000-Dächer-Programm Fotovoltaik des Landes kritisiert. Es sorge für Mitnahmeeffekte. Im Jahr 2011 sind 87 kommunale Investitionen in Solaranlagen im Umfang von 15,21 Millionen Euro mit 1,36 Millionen Euro gefördert worden. Wirtschaftsminister Matthias... (www.enbausa.de) weiter

Schnelle Kürzung der Solarförderung ist vom Tisch

2.3.2012 - Das Chaos um die Zukunft der Solarstromförderung geht weiter. Umweltminister Norbert Röttgen und Wirtschaftsminister Philipp Rösler wollten ab 9. März 2012 die Förderung kappen. Dagegen regte sich zügig Widerstand in der Branche, aber auch in der Politik. Eine Reduzierung ist unstrittig, sowohl der... (www.enbausa.de) weiter

RenoSolar demonstriert in Berlin gegen Solarausstiegsgesetz

2.3.2012 - Über 100.000 Arbeitsplätze sind gefährdet / Bundeskanzlerin Angela Merkel soll sich zur Energiewende und zur Solarenergie bekennen Die Firma RenoSolar GmbH aus Sauerlach demonstriert am kommenden Montag vor dem Brandenburger Tor gegen den geplanten Solarausstieg der Bundesregierung. Zusammen mit der (www.openpr.de) weiter

Neuerungen der Solarförderung

2.3.2012 - Die Solarförderung soll ab 9. März um 30 Prozent sinken. Der neue Gesetzentwurf beschließt mit der drastischen und hastigen EEG Kürzung den Solarausstieg. Der Zeitpunkt überrascht, denn Solarstrom ist seit 2012 günstiger als Energie aus der heimischen Steckdose ist ? (www.openpr.de) weiter

LDK Solar-Gruppe ist neuer Großaktionär bei Sunways AG

2.3.2012 - Die Erhöhung des Grundkapitals der Sunways AG (Konstanz) auf 17.378.613 Euro ist wirksam vollzogen. Die Erhöhung erfolgte durch die Ausgabe von insgesamt 5,79 Millionen Aktien. Sämtliche neuen Aktien wurden von der LDK Solar Germany Holding GmbH gezeichnet; sie ist damit neuer Großaktionär der Sunways AG mit einem Anteil von mehr als 30 Prozent der Stimmrechte. Die LDK Solar Germany Holding GmbH ist eine mittelbare Tochter der LDK Solar Co., Ltd., eines der zehn umsatzstärksten Photovoltaik-Unternehmen der Welt. (www.solarportal24.de) weiter

Mitteldeutsche Zeitung: Photovoltaik-Anlagenbauern brechen Millionenaufträge weg

2.3.2012 - Im Photovoltaik-Anlagenbau brechen die Aufträge weg. Unternehmen und Verwaltungen in Sachsen-Anhalt berichten, dass wegen der geplanten Kürzung der Photovoltaik-Förderung Vorhaben in Millionenhöhe auf Eis gelegt werden. Dies berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe). (www.solarportal24.de) weiter

SOLARWATT AG: Offener Brief an Bundestagsabgeordnete

2.3.2012 - Der Vorstand der SOLARWATT AG (Dresden) wendet sich nach den beschlossenen Kürzungsplänen bei der Photovoltaik-Vergütung mit einem Offenen Brief an die Bundestagsabgeordneten. Darin appelliert er an deren Verantwortung für Deutschland und die Menschen, die in diesem Land leben. Diese Verantwortung sollen die Bundestagsabgeordneten auch angesichts der neuen Entwicklungen im Bereich der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wahrnehmen. (www.solarportal24.de) weiter

rpv präsentiert portable Solarstromanlagen für den Eigenverbrauch

2.3.2012 - Jetzt sind Konzepte und Lösungen zum Eigenverbrauch gefragt. (www.sonnenseite.com) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Solarkürzung für falsch

2.3.2012 - Ein Bündnis aus Gewerkschaften und Verbänden will am Montag in Berlin gegen die vom Bundeskabinett beschlossenen Förderkürzungen protestieren / 18 internationale Photovoltaik-Verbände appellieren an Bundeskanzlerin Merkel, die Kürzungen nicht umzusetzen (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Solarunternehmen befürchten 75% Markteinbruch

2.3.2012 - Deutsches Bundeskabinett bringt Gesetz zum Solar-Ausstieg auf den Weg -Solarwirtschaft fordert Nachbesserung der Gesetzesinitiative im Bundestag und ruft gemeinsam mit Gewerkschaften und Umweltverbänden zu Großdemo auf (www.oekonews.at) weiter

Deutschland exportierte Strom nach Frankreich

2.3.2012 - Photovoltaikkraftwerke halfen bei Winterkälte, Strombedarf zu decken (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT Solar holt weitere „Premium Partner“ an Bord

2.3.2012 - Zum zweiten Mal hat der deutsche Solarhersteller Schott Solar AG (Mainz) rund 60 Handwerksbetriebe für ihre besondere Qualität in Beratung, Installation und Service ausgezeichnet. Diese haben sich im Rahmen eines Audits für das Programm erfolgreich qualifiziert. Ziel des Programmes ist es, dass Käufer von Photovoltaik-Anlagen eine bestmögliche Betreuung durch die Premium Partner erhalten. (www.solarportal24.de) weiter

Inventux projektiert Photovoltaik-Anlage auf Galeries Lafayette

2.3.2012 - Auf dem Gebäude der Galeries Lafayette im 'Quartier 207' in Berlin wurde vor kurzem eine Photovoltaik-Anlage der Inventux Technologies AG an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Anlagenbetreiber ist die Berliner Energieagentur (BEA). Ebenso wie der Bundesverband Solarwirtschaft hat diese ihren Sitz im Gebäude und nutzt die jährlich rund 16.000 produzierten Kilowattstunden zum Eigenverbrauch. An sonnigen Tagen liefert die Anlage bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der BEA Büroräume. (www.solarportal24.de) weiter

IBC SOLAR macht Fachpartner zu Markenbotschaftern

2.3.2012 - Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) richtet ihre Markenkommunikation neu aus. Zusammen mit der Münchner Agentur Signalwerk startet das Unternehmen eine neue, groß angelegte Endverbraucher-Kampagne. Erstmals sollen unter der Markenbotschaft 'Sonnenstrom mit System' auch gezielt Fachpartner von IBC SOLAR eingebunden werden. Gerade angesichts der erneuten Kürzungen der Photovoltaik-Förderung sei eine aktive Markenkommunikation für IBC SOLAR wichtig, um Stabilität und Vertrauen zu vermitteln, so das Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Frontier setzt neuen Weltrekord

2.3.2012 - Solar Frontier hat einen neuen Weltrekord beim Aperturwirkungsgrad von CIS-Dünnschicht-Modulen erzielt. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar Frontier und World Vision Japan spenden Solaranlagen für Schulen in Kesennuma, Japan

1.3.2012 - Solar Frontier und World Vison Japan spenden Solar Frontier CIS-Dünnschicht-Module mit einer Gesamtkapazität von 50kW an zehn Grundschulen und weiterführende Schulen in Kesennuma in der Präfektur Miyagi, Japan. Die ausgewählten Schulen sind als Evakuierungszentren in Kesennuma, das von dem Erdbeben (www.openpr.de) weiter

Auswirkungen der Solarkürzung auf Solarunternehmen

1.3.2012 - Am 27. Februar rief das Nachrichtenportal photovoltaik-guide.de zu einer Kurzumfrage auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Photovoltaik-Kürzung für falsch

1.3.2012 - Zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland wollen auch in Zukunft einen starken Photovoltaik-Ausbau. Wie eine aktuelle, repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. zeigt, finden 65 Prozent der Befragten es falsch, den jährlichen Ausbau der Solarstrom-Erzeugung gegenüber den vergangenen beiden Jahren mehr als zu halbieren. Auch auf die Frage, ob es richtig sei, Betreibern von Photovoltaik-Anlagen zukünftig zwischen 30 und 40 Prozent weniger Förderung für ihren Solarstrom zu zahlen, antworteten 65 Prozent: Das ist falsch. (www.solarportal24.de) weiter

Was bedeutet für die Solarbranche die Senkung der Solarförderung zum 9.3.2012

1.3.2012 - Die Entscheidung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zum 9.3.2012 die Einspeisevergütung um bis zu 30% zu senken hat dramatische Folgen für die deutsche Solarwirtschaft und gefährdet die Energiewende. Landesgeschäftsführer Schulte vom BVMW ? Bundesverband (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar und Stadtwerke Mainz weihen erstes Projekt in Italien ein

1.3.2012 - Die Mainz Solar GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Mainz AG und der SCHOTT Solar AG, verwirklicht in Kooperation mit SCHOTT Italvetro S.p.A. ihr erstes Photovoltaik-Projekt in Italien. Die 200-kWp-Anlage auf dem Dach des Produktionsstandortes der SCHOTT Italvetro in Borgo a Mozzano ist Anfang Januar 2012 ans Netz gegangen. Die Photovoltaik-Anlage wird mit insgesamt 851 Modulen von SCHOTT Solar eine Jahresleistung von rund 240.000 Kilowattstunden grünem Strom erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Centrosolar demonstriert in Berlin gegen Photovoltaik-Ausstieg

1.3.2012 - Die Centrosolar AG aus Hamburg demonstriert am kommenden Montag in Berlin gegen den geplanten Photovoltaik-Ausstieg der Bundesregierung. Mit 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tritt Centrosolar von allen Standorten in Deutschland die Reise in die Hauptstadt an, um an der vom Bundesverband Solarwirtschaft organisierten Großkundgebung teilzunehmen. Erwartet werden nach aktuellem Stand mehr als 10.000 Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik. (www.solarportal24.de) weiter

Solarreinigung Saison 2012 - Neuheiten Reinigungstechnik

1.3.2012 - CleanUp-Solar geht in die nächste Saison für Solarreinigung! Wieder ist ein Winter vorüber und die Saison 2012 für die Reinigung von Solar ?und Photovoltaikanlagen steht unmittelbar bevor. Im der Branche erneuerbare Energien, sprich Solarenergie, ist die Solarreinigung bereits ein eigenes Geschäftsfeld (www.openpr.de) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Solarkürzung für falsch

1.3.2012 - 18 internationale Photovoltaik-Verbände appellieren an Bundeskanzlerin Merkel, die Kürzungen nicht umzusetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

DIW Berlin warnt vor übertriebenen Einschnitten in Photovoltaik-Vergütung

1.3.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat in den letzten Jahren zu einem unerwartet starken Ausbau von Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) geführt. Daraus ergeben sich nach Ansicht von Prof. Dr. Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff und Dr. Jochen Diekmann vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) in der gegenwärtigen Situation mehrere Herausforderungen. Als fraglich sehen die Expertinnen und Experten an, ob wirklich ein dringender Handlungsbedarf für so einschneidende Maßnahmen besteht, wie sie nun von der Bundesregierung vorgesehen sind. (www.solarportal24.de) weiter

SOLON SE: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

1.3.2012 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am heutigen 1. März 2012 um 8.00 Uhr das Insolvenzverfahren über das Vermögen der SOLON SE (Berlin) wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Rüdiger Wienberg, Berlin, bestellt. Das Photovoltaik-Unternehmen SOLON SE hatte am 13. Dezember 2011 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. (www.solarportal24.de) weiter

DGS: Aufruf zur Großdemo am 5. März in Berlin

1.3.2012 - Das Bundeskabinett hat über weitere Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung entschieden. Mit der geplanten EEG-Anpassung droht zum 9. März ein einschneidender Rückschlag für die Energiewende und den Wirtschaftsstandort Deutschland. Es ist jetzt außerordentlich wichtig, durch breit angelegte Aktionen Schlimmeres zu verhindern. Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) hat sich dem Aufruf des Bundesverband Solarwirtschaft zu einer Großdemo in Berlin angeschlossen: Ziel ist eine große, zentrale und dadurch bundesweit wirksame Veranstaltung gegen den existenzgefährdenden Kahlschlag bei der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Solarförderung im Bundestag umstritten

1.3.2012 - Die Entscheidung sei eine Mischung aus ?wirtschaftlicher Vernunft und sozialer Verantwortung?, sagte Röttgen. (www.sonnenseite.com) weiter

Engagement der WienerInnen für Sonnenenergie eindrucksvoll bewiesen

1.3.2012 - Vassilakou: Anteile für 1. BürgerInnen-Solarkraftwerk innerhalb eines Tages ausverkauft (www.oekonews.at) weiter

Solar-Verbände veröffentlichen ?Staffelsteiner Erklärung 2012?

1.3.2012 - Energieexperten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu den Kürzungsplänen der Bundesregierung. (www.sonnenseite.com) weiter

bautec 2012: Das Smart Home wächst

29.2.2012 - CleanTech & Gebäude News / Berlin. Das Interessante der alle zwei Jahre in Berlin stattfindenden Messe bautec sind nicht ihre Besucher- oder Ausstellerzahlen ? da liegen andere Fachmessen vorne. Warum sich ihr Besuch lohnt, liegt an ihrem interessanten Profil: Als internationale Messe für Bauen und Gebäudetechnik deckt sie neben den verschiedenen Gewerken, Maschinen und Materialien auch Branchen wie die Bau- und Metallsoftware, Solarenergie und Biogasproduktion ab. Die bautec bot vom 21. bis 25. Februar 2012 einen fokussierten Überblick darüber, was [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Proteste der Solarbranche gegen geplante Förderkürzung nehmen an Deutlichkeit zu

29.2.2012 - Solarregion Berlin-Brandenburg beteiligt sich an Großdemonstration und kündigt weitere Proteste an Frankfurt (Oder) ? Am heutigen Mittwoch, den 29. Februar, demonstrierte die Solarbranche vor dem Bundeskanzleramt gegen die geplanten Kürzungen bei der Solarförderung. Zirka 350 Menschen nahmen nach Veranstalterangaben an der (www.openpr.de) weiter

PV-Gesetzesnovelle: Kabinett will Parlament entmachten

29.2.2012 - Heute hat das Bundeskabinett die Formulierungshilfe für die Gesetzesnovelle für die EEG-Solarstromvergütung beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Änderung der Photovoltaik-Vergütung im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen

29.2.2012 - Am heutigen Mittwoch hat die Bundesregierung die Änderung der Photovoltaik-Vergütung im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen. Der Beschluss der Bundesregierung zur Änderung der Photovoltaik-Förderung im EEG, der Grundlage für die weiteren Beratungen im Deutschen Bundestag ist, weise 'in die richtige Richtung' und bringe 'unsere Energiewende voran', so die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Rückdatierung ist verfassungsrechtlich bedenklich“

29.2.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat die heute vom Bundeskabinett beschlossene Kürzung der Photovoltaik-Vergütung scharf kritisiert. 'Das ist ein Abbruchkonzept für den Solarstandort Deutschland', sagte Machnig. Die Bundesregierung will demnach die Einspeisevergütung für Solarstrom in diesem Jahr erneut außerplanmäßig schon zum 9. März um bis zu 30 Prozent kürzen. 'Damit wird das Prinzip des Vertrauensschutzes außer Kraft gesetzt', so Machnig. Im Übrigen sei eine solche Rückdatierung auch verfassungsrechtlich bedenklich. (www.solarportal24.de) weiter

„Staffelsteiner Erklärung 2012“ zur Senkung der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Zum Abschluss des 27. Symposium Photovoltaische Solarenergie des Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. wurde heute die 'Staffelsteiner Erklärung 2012' vorgestellt. 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sie unterschrieben. Thema ist das Vorhaben der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung drastisch zu senken. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik wird effizient und intelligent - IPM SYSTEM erobert weiteren Wachstumsmarkt in Italien

29.2.2012 - Berlin, Adelsried, 29.02.2012. Die I.C.iT GmbH übernimmt mit der Borsa del Sole® GmbH, der PV-Dachbörse Nummer Eins in Europa, den Exklusivvertrieb in Italien für das in Deutschland produzierte IPM SYSTEM®. Mit dieser exklusiven Vertriebskooperation rüstet sich das Unternehmen für die (www.openpr.de) weiter

Wien: 1. Solarkraftwerk geht 2012 ans Netz

29.2.2012 - Die vor rund einem Jahr von der rot-grünen Regierung angekündigte Wiener Solar-offensive wird jetzt realisiert. (www.oekonews.at) weiter

PHOENIX-LIVE: Aktuelle Stunde zu geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Vergütung

29.2.2012 - PHOENIX überträgt am Mittwoch, 29. Februar 2012, ab 15.35 Uhr LIVE die von SPD und Grünen beantragte Aktuelle Stunde zu den geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Vergütung. (www.solarportal24.de) weiter

Resolution der Bürgerstiftung Energiewende Oberland zur Photovoltaik

29.2.2012 - Der Vorstand der Bürgerstiftung Energiewende Oberland hat eine Resolution zum Vorhaben des Bundesumweltministers Röttgen, ab dem 09. März 2012 die Vergütungssätze für Photovoltaik erneut massiv zu senken, verabschiedet. Darin nimmt sie zur geplanten zusätzlichen Änderung der Förderung für Photovoltaik-Anlagen kritisch Stellung. (www.solarportal24.de) weiter

Kabinett bringt Solarkürzung auf den Weg

29.2.2012 - Schwarz-Gelb hat am Vormittag offiziell das Gesetzgebungsverfahren für die neue Runde der Solarkürzungen eröffnet. (www.sonnenseite.com) weiter

Großdemonstration gegen Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Ohne einen weiteren kraftvollen Ausbau der Photovoltaik ist ein Erfolg der Energiewende in Deutschland undenkbar! Die Rolle rückwärts geht zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger. Es profitieren nur die großen Energiekonzerne. Die überwältigende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger möchte sauberen Strom und Solarenergie! Deswegen rufen der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und ein breites Bündnis aus Verbänden, Umweltorganisationen und Gewerkschaften zu einer Demo am 5. März 2012 in Berlin auf. (www.solarportal24.de) weiter

Insolvenzverfahren über Solar Millennium AG eröffnet

28.2.2012 - Das Amtsgericht in Fürth hat am heutigen Dienstag das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Nürnberger Rechtsanwalt Volker Böhm, der bereits im vergangenen Dezember zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden war. Böhm übernimmt mit der Insolvenzeröffnung die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis von den bisherigen Unternehmensorganen. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Frontier setzt neuen Weltrekord

28.2.2012 - Solar Frontier hat einen neuen Weltrekord beim Aperturwirkungsgrad von CIS-Dünnschicht-Modulen erzielt. In Zusammenarbeit mit der japanischen New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) wurde ein Wirkungsgrad von 17,8 Prozent auf einem 30x30 cm großen CIS-Submodul erreicht. Dieser neue Rekord (www.openpr.de) weiter

Solarbranche kämpft weiter gegen Förderkürzung

28.2.2012 - Mitglieder der Solarregion Berlin-Brandenburg beteiligen sich an Protestaktion Frankfurt (Oder) ? Am morgigen Mittwoch, den 29. Februar, beteiligen sich die Mitglieder des Netzwerkes Solarregion Berlin-Brandenburg an einer weiteren Protestaktion gegen die massiven Einschnitte bei der Solarförderung. Campact ruft Photovoltaikunternehmen und Solarfreunde (www.openpr.de) weiter

Großkundgebung Berlin: Protest gegen das Solarausstiegsgesetz der Bundesregierung

28.2.2012 - 05. März 2012 | 13:00 Uhr | BERLIN | Brandenburger Tor (www.sonnenseite.com) weiter

Kürzungspläne bei Sonnenenergie: Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

28.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Klaus Kirschner, Geschäftsführer bei der B2B SOLARSYSTEME GmbH: "Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Schon bisher sollte die Förderung für Photovoltaik alleine (www.openpr.de) weiter

PHOTON: „Herr Röttgen, für wie dumm halten Sie die Leute?“

28.2.2012 - Die Redaktion von 'PHOTON – Das Solarstrom-Magazin' hat Bundesumweltminister Norbert Röttgen aufgefordert, sein Amt zur Verfügung zu stellen. In einem Offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Photovoltaik-Förderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen Energiewirtschaft. Der Entwurf wolle den Zubau Erneuerbarer Energien nicht ausweiten, sondern einschränken. Mit der Verantwortung als Bundesumweltminister sei dieses Verhalten unvereinbar. (www.solarportal24.de) weiter

Campact-Aktion gegen Photovoltaik-Kahlschlag

28.2.2012 - Am Mittwoch, den 29. Februar 2012 diskutiert das Bundeskabinett im Kanzleramt die Kürzungspläne von Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler. Direkt vor der Sitzung des Bundeskabinetts will Campact mit einer Aktion auf die katastrophalen Auswirkungen aufmerksam machen, die die massive Kürzung der Förderung hätte. (www.solarportal24.de) weiter

Eil-Appell von Campact gegen Photovoltaik-Kürzung unterzeichnen!

28.2.2012 - Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler wollen die Förderung der Photovoltaik so drastisch kürzen, dass kaum noch Solarstromanlagen ans Netz gehen würden. Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett. Rund 45.000 Menschen haben bereits den Eil-Appell von Campact an die Regierung, den Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung noch zu stoppen, unterzeichnet. Bis am Mittwoch über die Kürzung der Photovoltaik-Förderung im Bundeskabinett entschieden wird, sollen mindestens 50.000 Menschen hinter dem Appell versammelt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Verschnaufpause für E.on & Co.

28.2.2012 - Abbau der solaren Einspeisevergütung: Wirtschaftsblatt redet Klartext. (www.sonnenseite.com) weiter

Photon sieht in Norbert Röttgen den Solarfeind Nr. 1

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Das Solarstrom-Magazin Photon hat Bundesumweltminister mit einem harschen Titelbild zum “Solarfeind Nr. 1″ erklärt und in einem offenen Brief zum Rücktritt aufgefordert. Der Brief im Wortlaut ist hier verfügbar. Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler hatten zuletzt abermals eine Kürzung der Solarförderung beschlossen, die am morgigen Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll. In dem offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Solarförderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Materialien für die Photovoltaik

28.2.2012 - Das Helmholtz-Zentrum Berlin und das Forschungszentrum Jülich bilden zusammen mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin eine der drei neuen Energie-Allianzen, die von der Helmholtz-Gemeinschaft ins Leben gerufen wurden. Ziel dieser Energie-Allianz mit dem Namen 'Anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik' ist es, den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: Thüringer 1.000-Dächer-Programm ist voller Erfolg

28.2.2012 - 'Das 1.000-Dächer-Programm Photovoltaik ist ein voller Erfolg': Das sagt Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig. Im Jahr 2011 sind 87 kommunale Investitionen in Solarstromanlagen im Umfang von 15,21 Millionen Euro mit 1,36 Millionen Euro gefördert worden. 'Mit einem Euro Förderung werden mehr als 11 Euro Investitionen angestoßen', so Machnig. 'Effizienter kann Förderung nicht sein.' Zudem kämen die Gewinne aus dem Betrieb der Photovoltaik-Anlagen wieder der öffentlichen Hand zugute. (www.solarportal24.de) weiter

Fortschritte der weltweiten Solar-Industrie 2011 eröffnen weitere Wachstumsperspektiven

28.2.2012 - Im vergangenen Jahr verschärfte sich der Wettbewerb auf den internationalen Solar-Märkten. Doch aus einer globalen Perspektive zeichnet sich trotz regionaler Probleme weiteres deutliches Wachstum ab. Die Konsolidierung der Branche ist in vollem Gange und ließ in den Hintergrund treten, dass die Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke (CSP) weltweit wuchsen - zeitweise und in einigen Regionen sogar sehr deutlich. Etliche technische und politische Durchbrüche im vergangenen Jahr waren noch wichtiger, denn sie bereiten den Weg für das künftige Wachstum und den Wandel der internationalen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

Mittelständische Wirtschaft bemängelt politische Unberechenbarkeit

28.2.2012 - ?Die geplante Kürzung der Solarförderung trifft gerade kleinere und mittlere Unternehmen, die sich für die Investition in die Solarenergie entschieden und damit Investitionsrisiken auf sich genommen haben.' (www.sonnenseite.com) weiter

Prognos-Studie: Einheitstarif für Solarstrom

28.2.2012 - Prognos-Studie zeigt: Halbierung der Zubaukosten und Einsparungen beim Netzausbau sind durch solaren EEG Einheitstarif möglich - ohne Investitionen zu gefährden. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarfeind Nr. 1

28.2.2012 - Wie Norbert Röttgen die Photovoltaik abschaffen will. (www.sonnenseite.com) weiter

Q-Cells: Wandelschuldverschreibung kann gestundet werden

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Bitterfeld-Wolfen. Am späten Montagabend gab es positive Signale aus dem Hause Q-Cells, die spätestens seit der abermaligen Kürzung der Solarförderung durch die Bundesminister Rösler und Röttgen dringend notwendig war: Der am heutigen 28. Februar fällige noch ausstehende Teil der Wandelschuldverschreibung kann gestundet werden. Die Stundung der Anleihe erfolgt von Rechtsanwalt Dr. Carlos Mack zum 30. April 2012. Dies wurde im Rahmen einer Gläubigerversammlung der Q-Cells International Finance B.V. entschieden. Die Wandelschuldverschreibung von ursprünglich nominal 492,5 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wachstumskapital für PV-Zweitmarkt SecondSol

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Erfurt, Meiningen. Das Internet einerseits und erneuerbare Energien andererseits wachsen immer mehr zusammen. Während die eigenen Photovoltaik-Erträge dank moderner Technologien via Smartphone oder Web-Portal jederzeit überwacht werden können, gibt es auch eine zunehmende Anzahl an Börsen im Internet, über die Photovoltaikmodule günstiger angeboten werden. Jetzt entsteht gerade auch ein so genannter “Zweitmarkt” für gebrauchte Solar-Komponenten. Das Meininger Cleantech-Unternehmen SecondSol will dank einer Finanzspritze internationaler Marktführer im Bereich des Solar-Zweitmarktes werden. SecondSol ist ein Marktplatz, der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Großes Kraftwerksprojekt vereint Geothermie und Solarthermie

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Nordhastedt. In Nordhastedt in Schleswig-Holstein ist Medienberichten zufolge ein großes Kraftwerksprojekt geplant, das solare Energieerzeugung und Geothermie kombinieren soll. In Nordhastedt soll für 200 Mio. Euro ein Geothermiekraftwerk mit einer Leistung von angeblich 400 Megawatt errichtet werden. Auf einer Fläche von 25 Hektar sollen außerdem Sonnenkollektoren zur Stromproduktion dienen. Für die geothermmische Nutzung sind etwa 20 Bohrlöcher vorgesehen, die bis Ende 2013 gebohrt werden sollen. Bei der komplexen Anlage in Schleswig-Holstein soll ein neues technisches [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Besichtigung: Solarstrom, Speichermöglichkeiten und Elektroautos

28.2.2012 - Waldviertler Energie-Stammtisch: Wechselrichter mit Batteriemanagementsystem bei der Fa. Solartechnik Kuhn (www.oekonews.at) weiter

SOLARTAXI- Der Film

28.2.2012 - EMPFEHLENSWERT: Am 2. MÄRZ um 19.00 Uhr ist LOUIS PALMER, der mit seinem Solartaxi die Welt umrundete, in Wien zu sehen und zu hören! (www.oekonews.at) weiter

SMA Solar Technology AG weiht Vertriebs- und Servicegesellschaft in Japan ein

28.2.2012 - Mit einer Feier in der Deutschen Botschaft in Tokio hat die SMA Solar Technology AG (SMA) offiziell ihre Vertriebs- und Servicegesellschaft in Japan eingeweiht. Der Weltmarktführer will am japanischen Markt zunächst Wechselrichter und Kommunikationsprodukte für kleine Photovoltaik-Anlagen anbieten. Später sollen zentrale Einheiten für solare Großprojekte sowie innovative Energiemanagementsysteme die Produktpalette für den japanischen Markt abrunden. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik: Munich Re versichert gegen Insolvenzrisiko

28.2.2012 - Der Rückversicherer Munich Re hat die Leistungsgarantiedeckung für Photovoltaik-Hersteller um eine neue Versicherungslösung gegen deren Insolvenzrisiken ergänzt. Sie deckt nach Angaben des Versicherers das Risiko von Betreibern, dass Photovoltaik-Module mit der Zeit stärkere Leistungsabfälle aufweisen als vom Hersteller garantiert, dieser aber wegen Insolvenz nicht mehr für seine Garantien haftbar gemacht werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Größtes Mehrfamilien-Sonnenhaus ist im Bau

28.2.2012 - Konzept hoher solarer Deckung funktioniert auch im Norden. (www.sonnenseite.com) weiter

Gehrlicher Solar und Masdar PV bauen Photovoltaik-Aufdachanlage mit Fullsize-Modulen

28.2.2012 - Im Auftrag von InnoVent  (Villeneuve d'Ascq, Frankreich) installierte das Unternehmen eine 7,7 Kilowatt-Aufdachanlage auf einer alten Scheune in Belgien. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarenergieschrumpfungsgesetz

28.2.2012 - Wieder was zum Solarstrom: das hat mit dem epochalen Beschluss der Bundesregierung zu tun. Ich konnte die letzten Nächte kaum schlafen, weil ich so aufgewühlt war. Die Regierung hat eben ein ?Solarenergieschrumpfungsgesetz? beschlossen, nämlich das geplante Einstampfen des jährlichen Aufbaus der Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarkürzungspläne gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

27.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Christoph Lierheimer, Geschäftsführer der RenoSolar GmbH: ?Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen zahlreiche Arbeitsplätze. Schon nach dem bestehenden EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) sollte die (www.openpr.de) weiter

Solarenergie: Kahlschlag stoppen!

27.2.2012 - Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett. Jetzt muss Merkel die Pläne stoppen. (www.sonnenseite.com) weiter

Prognos-Studie zur Photovoltaik-Debatte: Einheitstarif für Solarstrom

27.2.2012 - Das Photovoltaik-Unternehmen Belectric (Kolitzheim) schlägt ein Alternativmodell zu den drastischen Kürzungsschritten der Photovoltaik-Förderung vor – den EEG-Solar-Einheitstarif. Belectric hatte bei der Prognos AG die Auswirkungen eines solchen Modells auf die EEG-Umlage untersuchen lassen. Ergebnis: Unter der Bedingung eines Einheitstarifs von 15 Cent/kWh und einer linearen, für Investoren und Industrie langfristig berechenbaren Degression von 0,5 Prozent/Monat wird der Zubau eingeschränkt und Investitionen in allen Photovoltaik-Segmenten rentieren sich weiterhin angemessen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik ist systemrelevant für stabiles nachhaltiges Energiesystem

27.2.2012 - Mit einer Stellungnahme zum EEG wenden sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem ForschungsVerbund Erneuerbare Energien an die Politik und machen besonders auf die Wechselwirkungen aufmerksam zwischen dem EEG-Fördermechanismus, kostensenkenden Innovationen aus der Forschung und den Marktchancen der deutschen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

EEG: Mehrkosten politisch gezielt herbeigeführt

27.2.2012 - Vor dem Hintergrund der Kostendebatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird immer deutlicher, wie die Politik Mehrkosten ganz gezielt herbeigeführt hat, nur um dann die Konsequenzen der eigenen verfehlten Politik den Erneuerbaren Energien und insbesondere der Photovoltaik zur Last zu legen. Ganz bewusst hat man dafür gesorgt, dass die EEG-Umlage auf weniger Schultern verteilt wird, um auf die gestiegenen Kosten verweisen zu können. Dies ist ein durchschaubares Manöver, um die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung zu untergraben und den Stromkonzernen neue Einnahmen zu verschaffen, so die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsstelle: Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

27.2.2012 - Der Eigenverbrauch von Solarstrom wird sich auch dann weiterhin lohnen, wenn die Sonderförderung wie angekündigt gestrichen wird. Darauf weist die Forschungsstelle für Energiewirtschaft FfE in München hin. Bei einem Vergleich der Einspeisevergütung, der Eigenverbrauchsvergütung sowie des... (www.enbausa.de) weiter

Wirtschaftsminister amputiert deutsche Wirtschaft und bremst Energiewende aus

27.2.2012 - Hermsdorf, 24. Februar 2012. Die Solarförderung ist wie in letzter Zeit so häufig schon, ein beliebtes Mittel, sich in der politischen Szene zu profilieren. Vor fast einem Jahr hat die Atomkatastrophe in Fukushima weltweite Betroffenheit ausgelöst. Jetzt, fast ein Jahr (www.openpr.de) weiter

Bittere Pillen für deutsche Solarproduzenten

27.2.2012 - Die geplante EEG-Novellierung der Bundesregierung vernichtet unsere Voltaik-Hersteller, ohne die Strompreisexplosion zu stoppen. EEG-Novelle Für die deutschen Hersteller der Solarmodule gab es am 23. Februar eine herbe Überraschung: Bundesumweltminister Dr. Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Dr. Rösler wollen der deutschen Solarbranche mit der angekündigten (www.openpr.de) weiter

Stromerzeugung und Stromspeicherung kombinieren - CleanTech-Unternehmen Talesun Solar und Leclanché kooperieren

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität & Energie News / München, Schweiz. Talesun Solar, Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, und der Batterie-Spezialist Leclanché wollen künftig gemeinsam an einer kombinierten Lösung zur Stromerzeugung und -speicherung arbeiten. Ziel der geplanten Zusammenarbeit zwischen dem Modulhersteller und dem Schweizer Produzenten von Lithium-Ionen-Zellen ist es, neue Marktpotenziale in Europa und Asien zu nutzen. Auf Grund der stetig steigenden Nachfrage nach Speichermöglichkeiten planen Talesun und die auf die Herstellung von großformatigen Lithium-Ionen-Zellen spezialisierte Leclanché S.A. eine gemeinsame Lösung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarstrom vom eigenen Dach

27.2.2012 - Waldviertler Energie-Stammtisch: Klimaschutz, Speichermöglichkeiten, Beteiligungsprojekte (www.oekonews.at) weiter

Chinesische Solarunternehmen angeblich Nutznießer deutscher Entwicklungspolitik

27.2.2012 - Die chinesische Solarindustrie hat angeblich von deutschen Entwicklungshilfekrediten in Millionenhöhe profitiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Reiner Haseloff: Nachhaltige Energiepolitik nicht ohne starke Solarbranche

27.2.2012 - Ministerpräsident Haseloff: Nachhaltige Energiepolitik nicht ohne starke Solarbranche. (www.sonnenseite.com) weiter

Kürzung der Photovoltaikvergütung: Anlagenbetreiber, was tun?

27.2.2012 - Die drastische Mindestvergütungskürzung für neu in Betrieb genommene Anlagen führt derzeit zu massiver Verunsicherung im Markt. (www.sonnenseite.com) weiter

Canadian Solar bestückt Dänemarks größte Photovoltaik-Anlage

27.2.2012 - Canadian Solar hat die Lieferung von 2.800 Photovoltaik-Modulen für eine Aufdach-Anlage im dänischen Virum bekannt gegeben. Die Solarinstallation nördlich von Kopenhagen hat einen Umfang von 605 Kilowatt und ist damit die größte Photovoltaik-Anlage Dänemarks. Auf zwei Dächern eines Bürokomplexes in Virum errichtete die SRU Solar AG aus dem sachsen-anhaltinischen Berga gemeinsam mit dem jungen dänischen Energieunternehmen Greengo Energy die Solarstromanlage mit Pioniercharakter. (www.solarportal24.de) weiter

juwi Solar GmbH übergibt 1,8 MW Freiflächen-Photovoltaik-Anlage

27.2.2012 - Gemeinsam geht vieles besser – auch bei der Energiewende. Deshalb wurden in Deutschland in den letzten fünf Jahren mehr als 300 neue Energiegenossenschaften gegründet. In ihnen schließen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen, die den Umbau der Energiewirtschaft hin zu nachhaltigen, dezentralen Strukturen fördern und finanziell davon profitieren wollen. Ein wichtiges volkswirtschaftliches Ziel, das durch den geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung in höchstem Maße gefährdet ist. (www.solarportal24.de) weiter

Solarverein plant Verfassungsbeschwerde

27.2.2012 - Der SFV will Stoff für eine oder mehrere Verfassungsbeschwerden sammeln und bitten alle Leser um Mithilfe. (www.sonnenseite.com) weiter

Fraunhofer ISE: Erneute Absenkung der Photovoltaik-Förderung muss korrigiert werden

26.2.2012 - 'Die Minister Röttgen und Rösler wünschen zwar einen weiteren Ausbau der Photovoltaik, dieser ist jedoch mit der jetzt geplanten Regelung nicht mehr möglich. Als Folge drohen Firmenschließungen und ein erheblicher Arbeitsplatzabbau. Und ohne starke produzierende Photovoltaik-Unternehmen in Deutschland wird es auch für die hiesige Solarforschung sehr schwer, ihren internationalen Spitzenplatz langfristig zu verteidigen. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, diesen Schritt nochmals zu überdenken', so Professor Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. (www.solarportal24.de) weiter

BürgerInnen-Solarkraftwerke für Wien

26.2.2012 - Das erste BürgerInnen-Solarkraftwerk für die Bundeshauptstadt startet demnächst Wien Energie in Kooperation mit der Stadt Wien. (www.oekonews.at) weiter

Genossenschaft produziert sauberen Sonnenstrom am Rand der Autobahn

26.2.2012 - Freiflächen-Photovoltaik-Anlage der 'BürgerEnergie Tauberfranken' mit 1,8 MW Leistung in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Ein weiterer Schritt in Richtung solare Weltumrundung mit Solarflugzeug

26.2.2012 - Ziel erreicht: 72-Stunden-Simulationsflug von Solar Impulse (www.oekonews.at) weiter

Christdemokraten: Minister Röslers Photovoltaik-Amoklauf stoppen

25.2.2012 - Der Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK), CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie, verlangt, dass verfassungstreue Staatsanwälte einschreiten und den Amoklauf von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gegen die Solarwirtschaft 'brutalstmöglich stoppen'. Dem derzeitigen FDP-Bundesvorsitzenden werfen die in der Union organisierten Atomkraftgegner vor, eindeutig marktwidrige Kartelle der Atomwirtschaft zu schützen und durch planmäßige Strangulierung von Solarwirtschaft und Erneuerbaren Energien den atomaren 'Besatzungsmächten EnBW, E.ON, RWE und Vattenfall' gegen alle volkswirtschaftliche Vernunft weitere Privilegien zuzuschanzen. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzungspläne bei Photovoltaik: Axt statt Augenmaß

25.2.2012 - Zu den Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Norbert Hahn, Mitglied des Vorstands der IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein): 'Die Pläne der Minister sind beherrscht von Axt statt Augenmaß. Sie gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Seit 2008 wurde die Solarvergütung halbiert. Bis zum 1. Juli wird die Solarvergütung bereits nach geltendem Recht um weitere 27 Prozent sinken. Die Solarwirtschaft hat bereits diese äußerst herausfordernden Aufgaben bewältigt. Diese Kürzungen noch weiter auszuweiten, heißt die Energiewende aufs Spiel zu setzen.' (www.solarportal24.de) weiter

Umweltverbände fürchten Ende der Energiewende

25.2.2012 - Die Debatte um die Solarförderung hat in den vergangenen Tagen die Medien beschäftigt. Fast untergegangen ist dabei, dass es zwischen den Ministern Röttgen und Rösler auch eine Einigung über die deutsche Haltung zur EU-Effizienzrichtlinie gegeben hat. Die Umweltverbände sind enttäuscht. Die... (www.enbausa.de) weiter

Sonnenstrom soll Griechenland aus der Krise helfen

25.2.2012 - Im Rahmen des Solarstromprojekts Helios will Griechenland Sonnenstrom für die anderen EU-Länder erzeugen. Dazu haben sich Mitte Februar 2012 der griechische Energieminister George Papaconstantinou und Giovanni de Santi vom Institut für Energie und Transport des gemeinsamen Forschungszentrums der... (www.enbausa.de) weiter

Stiftung Warentest: Kürzung der Photovoltaik-Förderung lässt Renditen stark sinken

25.2.2012 - Die Bundesregierung möchte die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiberinnen und -betreiber ab dem 9. März noch erwarten können. Ergebnis: Wenn die Preise für Photovoltaik-Anlagen nicht deutlich sinken, erzielen Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer nur noch magere Renditen. (www.solarportal24.de) weiter

MAGE SOLAR stattet Wolkenkratzer in Manhattan mit Photovoltaikmodulen aus

25.2.2012 - Solarmodule auf dem Dach eines 50-stöckigen Wolkenkratzers in Manhattan. (www.sonnenseite.com) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: Über 80 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Es zeichnet sich deutlich ab: Die große Mehrheit der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer - nämlich über 80 Prozent - halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

Hans-Josef Fell: Fragen und Antworten zum Thema EEG/Photovoltaik!

24.2.2012 - MdB Hans-Josef Fell antwortet auf die wichtigsten Fragen zur geplanten Solarkürzung. (www.sonnenseite.com) weiter

Außerplanmäßige Absenkung der Vergütungssätze: ?Bundesregierung demontiert Solarbranche?

24.2.2012 - Ingelheim, 24. Februar 2012 ? Als ?Ausbremsen der Energiewende und Demontage der Solarbranche? sieht Wilfried Haas, Geschäftsführer der GEDEA-Ingelheim, die aktuelle Absenkung der Vergütungssätze für Erneuerbare Energien. ?Eine Branche, in der in den vergangenen Jahren kontinuierlich Arbeitsplätze geschaffen wurden, wird (www.openpr.de) weiter

Energiewende gelingt nur mit mehr Solarstrom

24.2.2012 - 450 Beschäftigte des Neckarsulmer Wechselrichterherstellers KACO new energy haben in einem symbolischen Trauermarsch die Energiewende zu Grabe getragen. Sie protestierten auf diese Weise gegen die radikalen Kürzungsvorschläge bei der Photovoltaik-Förderung. Der Ansicht der beiden Bundesminister, die Energiewende sei damit auf einem guten Weg, widersprach Andreas Schlumberger, Unternehmenssprecher von KACO new energy: 'Die Photovoltaik ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Die jetzige Einigung schafft allerdings alles andere als die stabilen Rahmenbedingungen.' (www.solarportal24.de) weiter

SRU Solar AG: „Unser Wirtschaftsminister vernichtet Arbeitsplätze“

24.2.2012 - 'Für die Branche sind die Kürzungen in der Photovoltaik-Förderung eine klare Kampfansage und ein Zeichen dafür, dass der Wille der breiten Bevölkerung zur Energiewende zugunsten von Interessen der konventionellen Energieunternehmen ignoriert wird', sagt Sören Lorenz, Vorstandsmitglied der SRU Solar AG (Berga, Sachsen-Anhalt). Laut einer Emnid-Umfrage halten 91 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger Solarstrom für wichtig. 60 Prozent sind der Meinung, dass die Bundesregierung zu wenig für den Solarausbau tut. 'Unser Wirtschaftsminister vernichtet Arbeitsplätze in ganz Deutschland zugunsten weniger Konzerne', sagt Lorenz. (www.solarportal24.de) weiter

Donauer Solartechnik: Geplante Gesetzesänderung überstürzt und überzogen

24.2.2012 - Der gestern vorgestellte Gesetzesentwurf zur vorzeitigen Kürzung der Photovoltaik-Förderung hat bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Donauer Solartechnik (Gilching bei München) für Empörung gesorgt. Für Walter Manns, Geschäftsführer bei Donauer Solartechnik, ist der politische Sinneswandel ein Jahr nach Fukushima unverständlich. 'Die Diskussion um den Abbau von Subventionen der Solarindustrie und die Kosteneffizienz bei der Energieversorgung darf nicht einseitig sein, wenn sie ernsthaft sein soll. Wir müssen auch einen kritischen Blick auf andere Energiequellen werfen. Die Subventionen für die Produktion von Atomstrom und die Lagerung des Atommülls sind um ein Vielfaches höher als die der Solarindustrie je sein werden.' (www.solarportal24.de) weiter

Röttgen und Rösler auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund

24.2.2012 - Die geplanten Kürzungen bei der Förderung neuer Photovoltaik-Anlagen stoßen beim Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) auf scharfe Kritik. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied des BBU Prof. Dr. Jürgen Rochlitz bezeichnet das Vorgehen der beiden Minister als unfassbar: 'Für die dringend erforderliche Energiewende sind mutige Schritte in die richtige Richtung erforderlich. Die Minister Röttgen und Rösler sind aber weiter auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund!' (www.solarportal24.de) weiter

Antworten zur zukünftigen Photovoltaik-Vergütung

24.2.2012 - Hans-Josef Fell (MdB), Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, erhält zur Zeit sehr viele besorgte Anfragen zum Gesetzesvorschlag der Minister Rösler und Röttgen zur zukünftigen Photovoltaik-Vergütung. Damit alle Fragenden schnell Antworten bekommen, hat er den Gesetzesvorschlag und ein von seinem Mitarbeiter Carsten Pfeiffer erarbeitetes Papier, das Antworten auf die häufigsten Fragen gibt, auf seine Homepage gestellt. (www.solarportal24.de) weiter

Renditen für Hausbesitzer sinken stark

24.2.2012 - Kürzung der Photovoltaik-Förderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Osten sagt "Nein" zur Solarkürzung

24.2.2012 - Die von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) beschlossenen Solarkürzungen dürften im Bundesrat scheitern. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende braucht mehr Solarstrom ? Kürzungspläne jetzt stoppen!

24.2.2012 - Protestieren Sie noch heute mit E-Cards an Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Mitglieder des Deutschen Bundestages. (www.sonnenseite.com) weiter

Wirtschaftsminister amputiert deutsche Wirtschaft und bremst Energiewende aus

24.2.2012 - Odelzhausen, 24. Februar 2012. Die Solarförderung ist wie in letzter Zeit so häufig schon, ein beliebtes Mittel, sich in der politischen Szene zu profilieren. Vor fast einem Jahr hat die Atomkatastrophe in Fukushima weltweite Betroffenheit ausgelöst. Jetzt, fast ein Jahr (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar bestückt Dänemarks größte Photovoltaik-Anlage mit Solarmodulen

24.2.2012 - München, 24. Februar 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, gibt die Lieferung von 2.800 Solarmodulen für eine Aufdach-Anlage im dänischen Virum bekannt. Die Solarinstallation nördlich von Kopenhagen hat einen Umfang von 605 kW und ist damit die größte (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung arbeitet am Scheitern der Energiewende

24.2.2012 - Bundestag muss energiepolitischen Amoklauf von Rösler und Röttgen bei der Solarstromförderung stoppen Die Bundesregierung verspielt systematisch die Vorreiterrolle Deutschlands beim Ausbau der Regenerativen Energien, so die Unternehmervereinigung UnternehmensGrün in einer Stellungnahme zur drastischen Kürzung der Solarförderung in Deutschland. ?Statt zu zeigen, dass (www.openpr.de) weiter

20 Jahre Fronius Solarelektronik - Hohe Qualität durch nachhaltige Forschung und Entwicklung

24.2.2012 - Seit 20 Jahren ist das österreichische Unternehmen Fronius im Bereich Solarelektronik tätig. Der Wechselrichterhersteller hat sich weltweit als Qualitätsführer etabliert. Grund dafür ist unter anderem Ende die nachhaltige Forschung und Entwicklung, welche Fronius betreibt. 2011 öffnete das neue Technologie- und (www.openpr.de) weiter

SolarWorld AG überschreitet erneut Umsatzmilliarde

24.2.2012 - Im Geschäftsjahr 2011 erreichen die Absatzmengen von Wafern und Solarmodulen der SolarWorld AG (Bonn) nach vorläufigen Berechnungen 794 (2010: 819) MW. Das größte Absatzwachstum erzielte die SolarWorld im Modulgeschäft außerhalb Deutschlands. Die konzernweite Auslandsquote stieg 2011 auf 68 (2010: 59) Prozent an, so das Unternehmen in einer Adhoc-Mitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Mp-tec appelliert an Bundeskanzlerin Merkel, Stellung zu beziehen

24.2.2012 - Knapp ein Jahr nach der verheerenden Atomkatastrophe in Fukushima feilt das deutsche Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am Photovoltaik-Ausstieg. 'Deutschland rühmte sich bisher damit, als erstes Land weltweit den Atomausstieg in Angriff zu nehmen und Technologieführer der Solartechnologie zu sein. Angesichts dessen, können wir die jetzigen Pläne der Regierung, die die Energiewende sabotieren, nicht nachvollziehen und werden uns dafür einsetzen, dass die Pläne den Bundestag in dieser Form nicht passieren', so Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec GmbH & Co.KG aus Eberswalde. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR: Dammbruch in der Deutschen Erneuerbare-Energien-Politik

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. Jedes weitere Gigawatt, das in Deutschland zugebaut wird, führt nur noch zu unwesentlichen Mehrkosten und senkt gleichzeitig unsere Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern. 'Wenn aber das Kostenargument gegen die Photovoltaik obsolet ist, so ist es doch eine andere Frage, ob es politisch gewollt ist, dass die Photovoltaik so rasch wächst, dass sie den Umbaupfad unserer Stromversorgung entscheidend mitbestimmt', so Valentin Hollain, wiss. Leiter von EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Bundesregierung ist ein Standortrisiko für Solarbranche“

24.2.2012 - 'Diese Bundesregierung ist ein Standortrisiko für die Solarbranche', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der an den gestrigen Protestkundgebungen gegen die Photovoltaik-Kürzungspläne der Bundesregierung teilnahm. Statt den Dialog mit der Branche zu suchen, werde durch eine 'Industriepolitik nach Gutsherrenart' die Solartechnologie vom Standort Deutschland vertrieben. 'Damit wird gefährdet, was mit öffentlichen und privaten Milliardeninvestitionen über viele Jahre hinweg aufgebaut wurde.' (www.solarportal24.de) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: 75 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Schon jetzt zeichnet sich deutlich ab: 75 Prozent der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

IG Metall: ?Bundesregierung setzt Arbeitsplätze in der Solarindustrie leichtfertig aufs Spiel?

24.2.2012 - Die IG Metall hat die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Photovoltaikförderung kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende fällt aus

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Tagesschau-Umfrage

24.2.2012 - Kürzungen bei der Solarförderung. Solarkompromiss - der richtige Weg? (www.sonnenseite.com) weiter

Ohne Solarstrom keine Energiewende!

24.2.2012 - Kürzungspläne jetzt stoppen! (www.oekonews.at) weiter

Kein Kahlschlag bei der Solarförderung!

24.2.2012 - Wegen der radikalen Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung hatte der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) zu einem bundesweiten Aktions- und Protesttag aufgerufen. Insgesamt beteiligten sich daran über 50 Solarunternehmen, darunter Branchengrößen wie Bosch, Solarworld, Firstsolar und SMA. Mehrere Tausend Beschäftigte protestierten unter dem Motto 'Kein Kahlschlag bei der Solarförderung - die Energiewende gelingt nur mit mehr Solarstrom!' (www.solarportal24.de) weiter

IG Metall: „Bundesregierung setzt Arbeitsplätze in der Solarindustrie leichtfertig aufs Spiel“

24.2.2012 - Die IG Metall hat die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Photovoltaik-Förderung kritisiert. 'Quasi über Nacht wird der deutsche Markt zusammenbrechen und Unternehmen und Arbeitsplätze massiv gefährden, wenn umgesetzt wird, was zwischen den Ministern Röttgen und Rösler verabredet worden ist', sagte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall. Er forderte ein Nothilfe-Programm für die deutsche Photovoltaik-Industrie. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen wollen stufenweisen Solarausstieg bis 2020

24.2.2012 - Auf die Solarenergie kommen nach Einschätzung des energiepolitischen Sprechers von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, sehr harte Zeiten zu. 'Die Minister Rösler und Röttgen haben heute einen gemeinsamen Vorschlag vorgestellt, wie der Ausbau der Solarenergie drastisch abgebremst werden soll', so Fell. Die Absenkung erfolge 'gemäß einem planwirtschaftlichen Modell, dessen Erfinder der FDP Parteivorsitzende Rösler ist.' (www.solarportal24.de) weiter

Rückseitensolarzelle erreicht Rekord-Wirkungsgrad

24.2.2012 - Eine neuartige Solarzelle, die so genannte ?Rückkontaktierte Heteroübergang-Solarzelle? hat einen enormen Sprung beim Wirkungsgrad geschafft. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaikanlage für Mitarbeiter

24.2.2012 - Eine der größten PV-Dachanlagen Mittelfrankens als Beteiligungsmodell für Mitarbeiter. (www.sonnenseite.com) weiter

IG Metall-Umfrage in Solarfirmen

24.2.2012 - Sie freuen sich, eine sinnvolle Arbeit zu machen, aber sind mit ihren Arbeitsbedingungen oft sehr unzufrieden. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen verschleiert Kostensenkung bei Photovoltaik

24.2.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) plant, zukünftig nicht mehr den gesamten von Photovoltaik Anlagen produzierten Strom zu vergüten. (www.sonnenseite.com) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

24.2.2012 - Die gestern verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. (www.sonnenseite.com) weiter

Große Protestaktion gegen Kahlschlag bei der Solarförderung

23.2.2012 - Bundesweiter Aktionstag: Zahlreiche Proteste gegen Kürzungen bei der Photovoltaik-Einspeisevergütung (www.oekonews.at) weiter

Wollen Röttgen und Rösler Photovoltaik in Deutschland abschaffen?

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus - Minister einigen sich auf vorgezogene Kürzung der Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-gelber Kurzschluss trifft Solarhandwerk hart

23.2.2012 - Kürzung der Solarstromförderung (www.oekonews.at) weiter

Kürzung der Solarförderung beschlossen

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben sich Medienberichten zufolge auf eine weitere Kürzung der Solarförderung in Deutschland geeinigt. Unter Berufung auf Industriekreise meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass es schon zum März eine zusätzliche... (www.enbausa.de) weiter

Solarregion Berlin-Brandenburg protestiert gegen Kürzungspläne

23.2.2012 - Photovoltaikunternehmen der Hauptstadtregion kämpfen heute auch in Brandenburg gegen drastische Kürzungspläne der Solarförderung Frankfurt (Oder) ? Die Mitgliedsunternehmen der Solarregion Berlin-Brandenburg protestieren energisch gegen die angekündigten Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Solarförderung. Am heutigen Donnerstag, den 23. Februar, beteiligen sich bundesweit (www.openpr.de) weiter

Solarkürzungen als Ablenkungsmanöver

23.2.2012 - Mit der nun angekündigten abermaligen Kürzung der Solarstromvergütung um 30 % zum April zeigt die schwarz-gelbe Koalition abermals ihre wahren Absichten. Es geht nicht um die beschleunigte Energiewende; es geht nicht um die strukturelle Anpassung der Netze, damit Erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

Regierung gibt Neuregelung zur Photovoltaik-Vergütung bekannt

23.2.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen haben heute eine gemeinsame Position der Bundesregierung zur Photovoltaik-Vergütung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie vorgelegt. Beide Minister erklärten, dass die Vorschläge ihrer Ansicht nach der beschleunigten Umsetzung und dem Erfolg der Energiewende dienen. Röttgen nannte die neuerliche Halbierung der Vergütungssätze 'stabile Rahmenbedingungen für die Photovoltaik-Industrie, damit sie sich auch in Zukunft auf dem Weltmarkt behaupten' könne. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Photovoltaik-Förderung: Wieviel genau?

23.2.2012 - Im Streit um die Absenkung der Photovoltaik-Förderung haben sich Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach kürzt die Regierung die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen schon ab 9. März, um dann bis zu 30 Prozent. Betroffen sind vor allem große Freiflächenanlagen. Pläne für einen von Philipp Rösler angestrebten 'Zubau-Deckel' sind damit zwar vom Tisch, die Kürzungen fallen dennoch deutlich aus und kommen früher als geplant. (www.solarportal24.de) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. 'Das EEG soll so verbogen werden, dass der Zubau der Photovoltaik auf einen marginalen Wert gedeckelt wird, unabhängig davon, wie billig sie wird', sagt Photon-Herausgeber Philippe Welter. (www.solarportal24.de) weiter

NABU: Kein Modernisierungsprojekt, sondern Vollbremsung der Energiewende

23.2.2012 - Der NABU verurteilt die von Wirtschafts- und Umweltministerium präsentierte Einigung zur Photovoltaik-Förderung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie aufs Schärfste. 'Was die Minister Rösler und Röttgen ein ‚Modernisierungsprojekt‘ nennen, ist in Wahrheit eine Vollbremsung – und zwar sowohl für die Umsetzung der Energiewende als auch für wichtige Zukunftsmärkte', kritisiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

DUH: Förderkürzung bei Photovoltaik ist „Stück aus dem Tollhaus“

23.2.2012 - Nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe bedeutet die beschlossene Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung 'in dieser Schärfe und dieser Geschwindigkeit ein Spiel mit dem Feuer'. Nach den neuen Plänen würden die im Szenariorahmen der Bundesnetzagentur erst kürzlich festgelegten Ausbauziele weit verfehlt. Der Verdacht liege nahe, dass der traditionellen Energiewirtschaft, die die Energiewende seit Jahrzehnten blockiert habe und zuletzt durch den Zubau großer Photovoltaik-Leistung erhebliche Gewinneinbußen hinnehmen musste, Zeit gekauft werden soll, auf den fahrenden Zug aufzuspringen, so der Umweltschutzverband. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen feiern ihre Einigung

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) haben heute die erwartete drastische Senkung der Solarförderung in Berlin bekannt gegeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Minister Rösler und Röttgen wollen stufenweisen Solarausstieg bis 2020

23.2.2012 - Auf die Solarenergie kommen sehr harte Zeiten zu. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarkürzungen als Ablenkungsmanöver

23.2.2012 - Mit der nun angekündigten abermaligen Kürzung der Solarstromvergütung um 30 % zum April zeigt die schwarz-gelbe Koalition abermals ihre wahren Absichten. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler/Röttgen: Energiewende auf gutem Weg

23.2.2012 - Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium legen gemeinsame Position zur Photovoltaikvergütung und zur Energieeffizienzrichtlinie vor (www.bmwi.de) weiter

PHOTON: Röttgen verschleiert Kostensenkung bei Photovoltaik

23.2.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) plant, zukünftig nicht mehr den gesamten von Photovoltaik-Anlagen produzierten Strom zu vergüten. Im Gespräch ist eine Begrenzung auf 90 Prozent der produzierten Strommenge. Im ungünstigsten Fall würde das nach Ansicht des Fachmagazins 'Photon' dazu führen, dass nicht mehr vergütete Strommengen verworfen werden. (www.solarportal24.de) weiter

Massenprotest gegen Solar-Ausstiegsgesetz

23.2.2012 - Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von über 50 Solarunternehmen protestieren heute in Berlin und in zahlreichen anderen Städten gegen Regierungspläne, die Photovoltaik-Förderung ab April radikal zusammenzustreichen. Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hatte zu dem heutigen Aktionstag aufgerufen, nachdem sich abzeichnete, dass es kurzfristig erneut zu drastischen Einschnitten bei der Photovoltaik-Förderung kommen soll. (www.solarportal24.de) weiter

Emnid-Umfrage: 91 Prozent der Bundesbürger halten Solarstrom für wichtig

23.2.2012 - Klare Mehrheit wünscht stärkeres politisches Engagement für den Ausbau der Solarenergie. (www.sonnenseite.com) weiter

Kürzung der Solarförderung beschlossen

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben sich mMedienberichten zufolgen auf eine weitere Kürzung der Solarförderung in Deutschland geeinigt. Unter Berufung auf Industriekreise meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass es schon zum März eine... (www.enbausa.de) weiter

Auch Stadtwerke profitieren von Photovoltaik-Förderung

23.2.2012 - Stadtwerke sind ein wichtiger Motor der Energiewende. Sie profitieren wie andere Energieunternehmen wesentlich vom Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), das den Einstieg in das solare Zeitalter ganz erheblich wirtschaftlich ermöglicht hat. Zu diesem Schluss kommt die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) nach einer Umfrage unter Stadtwerken zu deren Investitionen im Bereich Erneuerbare Energien. Stadtwerke stärken damit auch die lokale Wertschöpfung, schaffen Arbeitsplätze und verbessern letztlich die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger vor Ort. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen drehen der Solarbranche den Hahn zu

22.2.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und Bundesumweltminister Norbert Röttgen haben sich nach Angaben des Handelsblatts auf eine weitere und schnellere Kürzung der Solarförderung geeignet. Demnach sollen am morgigen Donnerstag Pläne verkündet werden, die je nach Anlagentyp Einschnitte von mehr als 30 Prozent vorsehen. Die Solarbranche insbesondere in Ostdeutschland ist ohnehin seit Wochen in Aufruhr und kündigte bereits seit Wochenbeginn erbitterten Widerstand gegen die neuen Kürzungspläne an. So protestieren am morgigen Donnerstag am Standort Erfurt mehrere hundert [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Handelsblatt Online: Massive Photovoltaik-Förderung beschlossen

22.2.2012 - Laut einem Bericht von Handelsblatt Online haben sich das Bundesumweltministerium und Bundeswirtschaftsministerium auf drastische Kürzungen der Vergütungen für die Photovoltaik verständigt. Nach übereinstimmenden Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen seien Einschnitte geplant, die bei einzelnen Anlagentypen mehr als 30 Prozent betragen, so Handelsblatt Online. Am morgigen Donnerstag sollen Rösler und Röttgen auf einer Pressekonferenz in Berlin ihre gemeinsamen Pläne vorstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Protest gegen geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung

22.2.2012 - Bundesweit protestieren am morgigen Donnerstag, 23.2.2012, mehrere Tausend Beschäftigte der Solarwirtschaft mit Aktionen wie beispielsweise symbolische Betriebsniederlegungen gegen den von Teilen der Bundesregierung offenbar beschlossenen Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung und für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende mit Solarenergie. (www.solarportal24.de) weiter

Solarförderung soll drastisch sinken

22.2.2012 - Die Bundesminister für Umwelt und Wirtschaft, Norbert Röttgen (CDU) und Philipp Rösler (FDP) haben sich offenbar auf eine drastische Kürzung der Solarförderung verständigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik ist entscheidender Wirtschaftsfaktor für Gelsenkirchen

22.2.2012 - (ddp direct)Gelsenkirchen 22.02.2012 Mehrere hundert Arbeitsplätze in Gelsenkirchen stehen auf dem Spiel: Sollte Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler seine Pläne zur radikalen Kürzung der Solarstromförderung durchsetzen, hätte das dramatische Konsequenzen für die gesamte deutsche Solarbranche. Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages will (www.openpr.de) weiter

COLEXON verkauft Solarprojektgesellschaften

22.2.2012 - Die Hamburger COLEXON Energy AG hat zwei weitere Solarprojektgesellschaften verkauft. Eine davon ist die deutsche Renewagy 1. Solarprojektgesellschaft mbH & Co. KG, die Unternehmensangaben zufolge ein Dachanlagen-Portfolio in Süddeutschland mit 55 Photovoltaik-Anlagen an 29 Standorten und einer Nennleistung von 4,5 MWp umfasst. Erwerber sei der belgische Solarstromerzeuger 7C Solarparken N.V.. Zum Verkaufspreis sei Stillschweigen vereinbart worden. (www.solarportal24.de) weiter

Über 1000 Photovoltaikanlagen in 2011 montiert

22.2.2012 - Alleine im Jahr 2011 installierte Enerix Alternative Energietechnik in Deutschland über 1.000 Photovoltaikanlagen. Der deutschlandweit vertretene Fachbetrieb für Planung und Errichtung von Photovoltaikanlagen mit nahezu 20 Standorten in Deutschland und mit einem über 10-jährigen Branchenwissen errichtet jeden Tag neue Solarkraftwerke. (www.openpr.de) weiter

Emnid-Umfrage: 91 Prozent halten Solarstrom für wichtig

22.2.2012 - Eine überwältigende Mehrheit der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger will einen schnellen Ausbau der Solarstromnutzung in Deutschland. Nach einer aktuellen Repräsentativbefragung durch TNS Emnid halten rund 91 Prozent der Bundesbürger Solarstrom für wichtig. Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima hat für 40 Prozent der Befragten die Photovoltaik sogar noch an Bedeutung gewonnen. (www.solarportal24.de) weiter

Rückseitensolarzelle mit Siliziumheterokontakten erreicht Rekord-Wirkungsgrad

22.2.2012 - Eine neuartige Solarzelle, die so genannte 'Rückkontaktierte Heteroübergang-Solarzelle', hat einen enormen Sprung beim Wirkungsgrad geschafft: Wurden bis 2011 nur Werte von 15 bis 16 Prozent veröffentlicht, so erreichte eine Weiterentwicklung jetzt einen Wirkungsgrad von 20,2 Prozent. Sie entstand im Institut für Silizium-Photovoltaik (E-I1) des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH). (www.solarportal24.de) weiter

Solar-Profis weiterhin sehr gefragt

22.2.2012 - Job & Karriere Forum der Intersolar Europe bringt attraktive Arbeitgeber und qualifizierte Bewerber zusammen. Interview mit Roland Seidl, Experte für Personalentwicklung und Personalmanagement, ist Kooperationspartner des Job- und Karriereforums der Intersolar Europe. (www.sonnenseite.com) weiter

Ästhetische PV für die Architektur: Solarmodule von Odersun gewinnen den renommierten iF Gold Award

22.2.2012 - Nach dem iF Material Award wurden die kundenspezifischen Solarmodule für ihr außergewöhnliches Design auch mit dem iF Gold Award ausgezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

Gehrlicher Solar und Masdar PV verbauen Fullsize-Module

22.2.2012 - Leicht rötlich schimmern die 5,7 Quadratmeter großen Dünnschicht-Photovoltaik-Module von Masdar PV in der Sonne. Mit diesem Vorzeigeprojekt wollen die Gehrlicher Solar AG als Systemintegrator und die Masdar PV GmbH beweisen, dass Fullsize-Module vielfältig einsetzbar sind. In Belgien wurde die innovative Installation für den französischen Kunden InnoVent kürzlich an das Stromnetz angeschlossen. Die 7,7 kWp Aufdachanlage ist bereits die zweite, die Module dieser Größe als Dachelemente einsetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Online-Kampagne: Photovoltaik-Kürzungspläne jetzt stoppen!

22.2.2012 - 'Zukunftsvisionen zahlen sich aus, politische Fehler nicht!' Unter diesem Motto hat der Bundesverband Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) eine Online-Kampagne gestartet, um die radikalen Kürzungspläne des Bundeswirtschaftsministers bei der Photovoltaik zu verhindern. Rösler gefährde die Energieversorgung der Zukunft und 100.000 Arbeitsplätze, so der Branchenverband. Bürgerinnen und Bürger, die Rösler stoppen wollen, können dem Minister und anderen Bundestagsabgeordneten eine E-Card schicken. (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar Europe: Solar-Profis weiterhin sehr gefragt

22.2.2012 - Trotz der Krise in der Solarbranche gibt es in Deutschland weiterhin höchst interessante Arbeitsfelder, vor allem in der Forschung und Entwicklung, im Vertrieb sowie bei der Planung und Installation von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen. Roland Seidl, Experte für Personalentwicklung und Personalmanagement und Kooperationspartner des Job- und Karriereforums der Intersolar Europe, gibt in einem Interview einen Einblick in die Zukunft der Jobs der Branche. (www.solarportal24.de) weiter

Schwimmende Solaranlagen: Effizient und günstig

22.2.2012 - System von Scienza Industria Tecnologica schafft bis zu 200 Kilowattpeak. (www.sonnenseite.com) weiter

Voller Erfolg für das Fachforum ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik?

21.2.2012 - Unter der fachlichen Leitung des Polymer Competence Center Leoben GmbH (kurz PCCL) und des Departments Kunststofftechnik der Montanuniversität Leoben veranstaltete das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) vom 13. ? 14.02.2012 das Fachseminar ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik? in Regensburg (D). (www.openpr.de) weiter

Bessere Solarzellen durch Weltraum-Experimente

21.2.2012 - Um den Partikeleinbau bei der Züchtung von Siliziumkristallen für die Photovoltaik besser zu verstehen, bereiten Forscher vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor. Das Experiment soll klären, durch welche Mechanismen für die Materialeigenschaften nachteilige Siliziumkarbid-Partikel bei der Kristallisation in den Siliziumkristall eingebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Förderung der Solarenergie Pro Röttgen ? Anti Rösler

21.2.2012 - Es gilt jetzt, unseren Umweltminister Dr. Röttgen in seinem Kampf gegen den nicht richtig informierten Wirtschaftsminister Dr. Rösler den Rücken zu stärken. (www.sonnenseite.com) weiter

heat 11 solar gewinnt Auftrag für thermisches Solarkraftwerk in Spanien

21.2.2012 - CleanTech & Energie News / Bielefeld, Spanien. Das CleanTech-Unternehmen heat 11, Spezialist für Wärmeübertragung und Thermoölanwendungen, hat einen weiteren Großauftrag über die Lieferung von Erhitzern für ein solarthermisches Kraftwerk in Spanien erhalten. Für das 50 Megawatt (MW)-Parabolrinnenkraftwerk ?Arenales? in der Nähe der Stadt Morón de la Frontera in Andalusien hat die Flagsol GmbH im Verbund mit der Ecolaire S.A. drei Erhitzer mit einer Leistung von je rund 16 Megawatt Leistung bestellt. Die Flagsol GmbH aus Köln ist seit vielen Jahren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sunways AG: Jahresumsatz 2011 gegenüber Vorjahr fast halbiert

21.2.2012 - Die Sunways AG (Konstanz) hat im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz in Höhe von 115,4 Millionen Euro erzielt (2010: 222,7 Millionen Euro). Das Konstanzer Unternehmen hatte einen Jahresumsatz von 100 bis 120 Millionen Euro erwartet. 'Für die globale Photovoltaik-Industrie war 2011 ein äußerst schwieriges Jahr. Die über lange Zeit ausgeprägte Nachfragezurückhaltung und die unerwartet starken Preisrückgänge haben sich auch bei Sunways negativ auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung ausgewirkt', kommentierte Michael Wilhelm, Vorstandsvorsitzender der Sunways AG, die vorläufigen Zahlen. (www.solarportal24.de) weiter

Größte Photovoltaikanlage Dänemarks liefert Strom ins Netz

21.2.2012 - Anlage befindet sich auf den Dächerne ines Bürogebäudekomplexes- Gemeinschaftsprojekt mehrerer Kooperationspartner (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibung zum Intersolar Award 2012 läuft

21.2.2012 - Noch bis zum 30. März können sich die Aussteller der Intersolar für den Intersolar Award 2012 bewerben. Die Jury würdigt jeweils bis zu drei Gewinner in den Bereichen Fotovoltaik und Solarthermie sowie in der Kategorie PV-Produktionstechnik. Neben den Ausstellern der Intersolar Europe in München,... (www.enbausa.de) weiter

Wirtschaftsminister auch für 100.000 Arbeitsplätze in Solarwirtschaft zuständig!

21.2.2012 - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Berliner Solarunternehmen haben am Wochenende in einer spontanen Aktion vor dem Bundeswirtschaftsministerium gegen die radikalen Kürzungspläne von Bundeswirtschaftsminister Rösler bei der Photovoltaik-Förderung protestiert. Mit einer überdimensionalen, gelben 'Sunblocker'-Tube mit dem Konterfei des Ministers erinnerten sie ihn daran, dass er als Wirtschaftsminister auch für den Erhalt der Solarwirtschaft mit ihren weit über 100.000 Beschäftigten zuständig ist. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Frontier liefert CIS-Module für 10 MW Projekt in Japan

20.2.2012 - Solar Frontier gab heute bekannt, dass das Unternehmen 80.000 seiner CIS-Dünnschicht-Module für ein 10 MW Solarkraftwerk auf dem Mount Komekura in der Präfektur Yamanashi, Japan, geliefert hat. Die Abwicklung des Projektes übernahm Logistikpartner Meidensha. Die von der Yamanashi Präfektur und (www.openpr.de) weiter

Modulpreise fallen wieder zurück

20.2.2012 - Die Preise für Solarmodule haben ihren jüngsten Aufwärtstrend in der vergangenen Woche nicht fortsetzen können. (www.sonnenseite.com) weiter

SolarFuel: Forschungsanlage entsteht am Biogas-Forschungszentrum

20.2.2012 - CleanTech & Energie News / Kassel, Eisenach. Die Speicherung regenerativer Energien in Form von Methan im Erdgasnetz gilt als einer der besten Möglichkeiten, um die Problematik der schwankenden Energieerzeugung von Energie aus Wind und Solar auszugleichen. Jetzt haben Thüringen, Hessen sowie das Fraunhofer-Institut IWES eine Kooperationsvereinbarung zur Erforschung dieser Speicherform unterzeichnet. Die Grundlagen der Verfahrenstechnik und die Konzepte zur Einbindung in das Stromnetz haben die Forschungsinstitute ZSW und Fraunhofer IWES gemeinsam entwickelt. Um die Realisierbarkeit in der Praxis zu demonstrieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik-Anlage mit Vorbildcharakter

20.2.2012 - Der Landkreis St. Wendel (Saarland) und das Gymnasium Wendalinum setzen auf Strom aus Sonnenkraft. Auf dem Dach des neuen Sanitärgebäudes des Wendalinums wurde eine hocheffiziente Photovoltaik-Anlage errichtet. Rund 90 Prozent des mit dieser Anlage erzeugten Stromes dient dem Eigenbedarf, der Rest wird ins öffentliche Netz gespeist. (www.solarportal24.de) weiter

Zugspitze: Höchstgelegene Solaranlage Deutschlands

20.2.2012 - Module von aleo solar halten extremen Bedingungen auf Zugspitze stand. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Auftrag für Dünnschicht-Solartechnik

19.2.2012 - Auftrag von internationalem Modulhersteller (www.oekonews.at) weiter

So viel Solarstrom wie nie

19.2.2012 - Wachstum der Photovoltaik eröffnet neue Chancen für die Solarbranche (www.oekonews.at) weiter

Franz Alt: „Rösler hat ein Brett vor der Sonne“

18.2.2012 - Vor acht Monaten hat die Bundesregierung die Energiewende beschlossen. Doch nichts oder fast nichts geschieht wirklich, kritisiert der langjährige Kämpfer für Erneuerbare Energien Franz Alt. Die Energiewende werde stattdessen auf vielen Ebenen behindert: Bundeswirtschaftsminister Rösler wolle die Photovoltaik-Industrie kaputt machen, der Bundestag habe noch immer keinen Energiewende-Beauftragten und auch der notwendige Ausbau der Stromnetze komme nicht wirklich voran. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler ist ein "Sunblocker"

18.2.2012 - Aktion der Solarbranche vor dem Bundeswirtschaftsministerium in Berlin. (www.sonnenseite.com) weiter

Austria Solar unterstützt Vorstoss von WKO und Wirtschaftminister zur Zweckbindung von Wohnbaufördermitteln

18.2.2012 - Finanzausgleichsverhandlungen in zwei Jahren sind Chance, politische Fehler bei der Zweckbindung zu korrigieren (www.oekonews.at) weiter

Deutscher Bundeswirtschaftsminister Rösler ist ein "SUNBLOCKER"

18.2.2012 - Aktion der deutschen Solarbranche vor dem Bundeswirtschaftsministerium in Berlin / Kürzungspläne des Wirtschaftsministers gefährden Energiewende und 100.000 Arbeitsplätze (www.oekonews.at) weiter

Griechische Regierung treibt Projekt »Helios« voran

18.2.2012 - Das lange angekündigte Solarprojekt »Helios« in Griechenland kommt offenbar voran. (www.oekonews.at) weiter

Solarenergie ist nicht am Ende

18.2.2012 - Wiederholt heisst es in letzter Zeit, die Solarenergie sei am Ende. Doch da wird so einiges durcheinander gebracht. Auch wenn in der laufenden Woche erneut Solarfirmen gehörig in Bedrängnis gerieten. Ein Kommentar des Solarmedia-Gastautors Guntram Rehsche. (www.sonnenseite.com) weiter

Studie zu Wärme und Strom bei einer landwirtschaftlichen Photovoltaik-Anlage

17.2.2012 - Im Rahmen des Projekts 'Rezospring' haben die Forscherteams des CEA Liten am französisches Institut für Solarenergie INES die Leistungsfähigkeit einer Photovoltaik-Anlage untersucht. Diese Anlage ist ein dachintegriertes Photovoltaik-System, das gleichzeitig Strom und Wärme zur Lufttrocknung von Heu produzieren kann. Das Unternehmen für Erneuerbare Energien Solarezo und das wissenschaftliche und technische Zentrum für Bauwesen (CSTB) sind ebenfalls an diesem Projekt beteiligt. (www.solarportal24.de) weiter

SRU Solar AG und GreenGo Energy: Größte Photovoltaik-Anlage Dänemarks

17.2.2012 - Die SRU Solar AG (Berga, Sachsen-Anhalt) und Greengo Energy, ein junges Energieunternehmen mit Sitz in Kopenhagen, haben im dänischen Virum eine 605 Kilowatt-Peak-Aufdachanlage fertig gestellt. Die Photovoltaik-Anlage ist nach Angaben der beiden Unternehmen die derzeit größte Anlage ihrer Art in Dänemark und die erste der SRU Solar auf dem skandinavischen Markt. Sie befindet sich auf insgesamt zwei Dächern eines Bürogebäudekomplexes und ist seit Januar 2012 an das öffentliche Stromnetz der nördlich von Kopenhagen gelegenen Vorstadt Virum angeschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Grundlage für EEG-Marktprämienmodell geschaffen

17.2.2012 - Auf einer Internetseite veröffentlichen die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) seit Kurzem die Markt- und Referenzmarktwerte für Strom aus Erneuerbaren Energien für Deutschland und bieten damit eine Grundlage für die Vermarktung und Abrechnung über das Marktprämienmodell. Zudem kann graphisch aufbereitet der abweichende Marktwert für Strom aus Photovoltaik bzw. Windenergie im Vergleich zum Monatsmittelwert der Stundenkontrakte am Spotmarkt der Strombörse EPEX Spot SE nachvollzogen werden. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT setzt 2012 auf weiteres Wachstum in Asien

17.2.2012 - Der internationale Technologiekonzern SCHOTT will 2012 mit seinen starken Kerngeschäften, fortlaufenden Innovationen und einer erweiterten Präsenz in Asien der nachlassenden konjunkturellen Dynamik erfolgreich begegnen. Das Photovoltaik-Geschäft sei im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/2011 durch erhebliche Überkapazitäten auf dem Markt und einem anhaltend starken Preisverfall geprägt gewesen. Dennoch habe Schott den Absatz von Photovoltaik-Modulen um einen zweistelligen Prozentsatz steigern können. (www.solarportal24.de) weiter

Carpevigo Holding AG platziert zwei Wandelanleihen

17.2.2012 - Die Carpevigo Gruppe, Projektierer und Betreiber von Photovoltaik-Kraftwerken, hat über die Carpevigo Holding AG erstmals zwei Wandelanleihen emittiert. Die Kapitalmaßnahme umfasst zwei Wandelanleihen mit einem Emissionsvolumen von jeweils bis zu 15 Millionen Euro. Die Platzierung der Wertpapiere erfolgt ausschließlich im Rahmen eines Private Placements. Fälligkeitstag ist jeweils der 31. Dezember 2015. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Vorgaben für Recycling von PV-Modulen

17.2.2012 - Für die PV-Branche sieht die Novelle vor, dass 85 Prozent der verkauften Solarmodule gesammelt und 80 Prozent recycelt werden müssen. (www.sonnenseite.com) weiter

SRU Solar AG und GreenGo Energy realisieren größte Photovoltaikanlage Dänemarks

16.2.2012 - Berga/Kopenhagen, 16. Februar 2012. Die SRU Solar AG, eines der führenden Photovoltaik-Unternehmen Mitteldeutschlands, und Greengo Energy, ein junges Energieunternehmen mit Sitz in Kopenhagen, geben heute die Fertigstellung einer 605 Kilowatt-Peak-Aufdachanlage im dänischen Virum bekannt. Die Anlage ist die derzeit größte (www.openpr.de) weiter

NRG Solar wählt Solar Frontier als Partner für CIS-Dünnschicht-Module

16.2.2012 - Solar Frontier hat im Dezember 2011 einen Vertrag mit NRG Solar über die Lieferung von 13,2 Megawatt (MW) Solar Frontier CIS-Dünnschicht-Module unterzeichnet. NRG ist einer der größten Solarentwickler in den Vereinigten Staaten. Die CIS-Module von Solar Frontier werden diesen Monat (www.openpr.de) weiter

Erstes Franchise-System für erneuerbare Energien feiert Jubiläum

16.2.2012 - Enerix Alternative Energietechnik feiert Geburtstag! Zum fünfjährigen Jubiläum kann der Pionier in Sachen Franchise für erneuerbare Energien eine echte Erfolgsgeschichte aufweisen. Mit der Eröffnung des ersten Solarfachbetriebs in Nittendorf im Januar 2007 und den damit verbundenen Franchise-Konzept hat Enerix einen (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Module halten extremen Bedingungen auf Zugspitze stand

16.2.2012 - Bei der höchstgelegenen Photovoltaik-Anlage Deutschlands müssen Module einiges aushalten: Auf der Zugspitze, dem mit 2.962 Metern höchsten Berg Deutschlands, lieferten Module der aleo solar AG im Jahr 2011 überdurchschnittliche Erträge. Die höchste Photovoltaik-Anlage Deutschlands verfügt über eine Gesamtleistung von 12,76 Kilowatt. (www.solarportal24.de) weiter

Spanien: 5,3 MW starker Conergy Photovoltaik-Park ans Netz angeschlossen

16.2.2012 - Südspanien bietet mit seinen 2.800 Sonnenstunden im Jahr beste Voraussetzungen für die Photovoltaik. Hier ist nun ein weiterer Megawattpark ans Netz gegangen: Auf einer Fläche von fast 36 Hektar nahe der Stadt Mazarrón in der Region Murcia verbauten die beiden lokalen Conergy Partner Valfortec und Solaer mehr als 22.000 Photovoltaik-Module. Der neue Conergy-Park produziert künftig jährlich über 8,1 Gigawattstunden sauberen Strom. (www.solarportal24.de) weiter

Wattner verkauft Strom ausserhalb des EEG

16.2.2012 - Initiator gibt Solarstrom direkt an Wiederverkäufer. Langfristiges Ziel: Unabhängigkeit vom Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). (www.sonnenseite.com) weiter

Israel will palästinensische Solaranlagen zerstören

16.2.2012 - In der Gegend südlich von Hebron hat eine deutsche Organisation mit Geldern des Auswärtigen Amtes einige Solaranlagen aufgebaut in einer Gegend, die keinen Strom hat. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Parlament fixiert Vorgaben zum Recycling von PV-Modulen

16.2.2012 - 85 Prozent der verkauften Solarmodule müssen gesammelt und 80 Prozent müssen rexycelt werden (www.oekonews.at) weiter

Wattner verkauft Photovoltaik-Strom außerhalb des EEG

16.2.2012 - Die Wattner AG, Initiatorin geschlossener Photovoltaik-Beteiligungen aus Köln, geht mit ihrem produzierten Strom neue Wege und verkauft ihn auch außerhalb des klassischen EEG-Vergütungsmodells. Der Solarstrom wird an einen Wiederverkäufer und damit über das Marktprämienmodell des EEG in die Direktvermarktung gegeben. Die finanziellen Unterschiede zwischen dem an der Börse erzielten Strompreis und der garantierten EEG-Vergütung, die dem jeweiligen Solarkraftwerk zusteht, gleicht weiterhin das EEG aus. (www.solarportal24.de) weiter

Payom Solar schließt vorzeitig laufende Anleihe-Emission

16.2.2012 - Die Payom Solar AG hat die Emission des Payom Energy Bonds vorzeitig geschlossen. Insgesamt seien dem Unternehmen zirka 27,5 Millionen Euro zugeflossen, die für die Investition in Eigenbestand an Photovoltaik-Anlagen und das operative Geschäft genutzt werden sollen, so das Unternehmen. Für die Umsetzung der Unternehmensstrategie stehe dem Unternehmen damit im Ergebnis hinreichend Liquidität auch ohne Platzierung des maximalen Emissionsvolumens zur Verfügung. (www.solarportal24.de) weiter

KACO new energy bündelt NA-Schutz und Leistungssteuerung in einem Gerät

15.2.2012 - Der Neckarsulmer Wechselrichterhersteller präsentiert Neuheit Powador-protect auf Photovoltaik-Symposium in Bad Staffelstein KACO new energy präsentiert anlässlich des alljährlichen PV-Symposiums in Bad Staffelstein ein Mess- und Steuergerät, das gleich zwei seit kurzem vorgeschriebene Funktionen zur Steuerung und Sicherung von PV-Anlagen übernimmt. (www.openpr.de) weiter

Helmholtz-Gemeinschaft fördert drei Helmholtz-Energie-Allianzen

15.2.2012 - Die Helmholtz-Gemeinschaft fördert drei Helmholtz-Energie-Allianzen, um den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. Themen sind die Entwicklung neuartiger Batteriesysteme, Energieeinsparpotenziale bei chemischen Verfahren und anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik. Die drei Vorhaben werden durch den Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft mit insgesamt 5 Millionen Euro jährlich drei Jahre gefördert. (www.solarportal24.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de