Sonntag, 25.2.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10442 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 (350 Artikel pro Seite)

Forschung: Wasserstoff aus Ameisensäure gewinnen

2.4.2012 - Cleantech & Energie News / Rostock. Der effizienten, kostengünstigen Erzeugung von Wasserstoff kommt in der Forschung vieler Arbeitsgruppen weltweit eine wichtige Bedeutung zu. Wasserstoff gilt als einer der sinnvollsten und effizientesten Energieträger der Zukunft, der – theoretisch – auch extrem dezentral erzeugt und eingesetzt werden könnte. Vor einiger Zeit haben nun Forscher der Universität Rostock einen Prozess entwickelt, um aus der untoxischen, natürlichen Ameisenräure Wasserstoff zu gewinnen. Durch die erneute Nutzung des im Prozess erzeugten CO2, um daraus wieder Ameisensäure [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Internet Office Basic das neue Produkt von Heilmann Software

2.4.2012 - Schwieberdingen, 02. April 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH bietet ab sofort ein zusätzliches Produkt an - Internet Office Basic. Internet Office Basic ist der Internetauftritt für Schornsteinfeger, der einen Einstieg in die Internetwelt bietet und (www.openpr.de) weiter

Biobasiert mit Zertifikat: Hochleistungskunststoffe von Evonik

2.4.2012 - Cleantech & Effizienz News / Essen. Die Polyamidfamilie VESTAMID® Terra von Evonik Industries ist von unabhängigen Instituten als “biobasiert” ausgezeichnet worden: Die biobasierten Bestandteile der VESTAMID® Terra Produkte wurden nach DIN ISO 10694, 1996-08 und im Rahmen des Programms Biopreferred® des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zertifiziert. Mit Hilfe der C14-Spurenanalytik wurde in den amtlichen Laboren bestätigt, dass der enthaltene Kohlenstoff nicht aus Rohöl, sondern aus Biomasse stammt. Die VESTAMID® Terra Polymere basieren zum Teil oder vollständig auf erneuerbaren Rohstoffen. Ausgangsstoff sind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Intersolar 2012: Kyocera zeigt Energiemanagement-System

2.4.2012 - Cleantech & Energie News / Japan, Neuss, München. Der japanische Technologie-Konzern Kyocera kombiniert die Erzeugung und Speicherung von Sonnenenergie sowie die Wärmegewinnung mit einer Brennstoffzelle in einem einzelnen Energiemanagement-System. Damit soll es dem privaten Solaranlagenbetreiber erleichtert werden, effektiver mit der selbst genutzten Energie umzugehen. Die neue Lösung präsentiert das Cleantech-Unternehmen im Rahmen der Intersolar 2012, die am 13. Juni beginnt und wie gewohnt drei Tage das Messegelände in München in Beschlag nehmen wird. Das Konzept von Kyocera kombiniert Photovoltaik mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hannover Messe 2012 mit Kompetenzzentrum E-Grids und E-Energy

2.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Ein bedeutendes Technologieereignis steht bevor ? die HANNOVER MESSE 2012. Im Mittelpunkt dieser stehen unter anderem Energie- und Umwelttechnologien. Das Ziel der Bundesregierung, den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2020 auf 35% zu steigern, unterstreicht die Brisanz dieser Thematik und stellt hohe Ansprüche an zukünftige Stromnetze. Dass viele technische Lösungsansätze dafür bereits vorhanden sind, wird ein Highlight der HANNOVER MESSE, das Kompetenzzentrum ?Smart Grids ? E-Energy?, einzigartig präsentieren. Das Kompetenzzentrum stellt flexible und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Dialog Elektromobilität startet in Pilotphase - Online-Plattform vernetzt Experten der Elektromobilität und soll Entscheidungsfindung beschleunigen

2.4.2012 - Cleantech & Mobilität News / Frankfurt am Main. Die Online-Plattform “Elektromobilität im Dialog” ist in die Pilotphase gestartet. Experten und Entscheider haben ab sofort aufdie Möglichkeit, sich unkompliziert zu vernetzen und Meinungsbildung und Entscheidungsfindung zu allen Themen rund um Elektromobilität voranzutreiben. Die Plattform ist zentraler Bestandteil des Forschungsprojekts “Konsensbildung bei disruptiven Innovationsprozessen unter Einbezug von IKT”, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird. Bei der Plattform ?Elektromobilität im Dialog? steht nicht wie bei anderen Plattformen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Dr. Wolfgang Ziebart leitet Aufsichtsrat der Novaled AG

2.4.2012 - Cleantech News / Dresden. Kurz nach der offiziellen Bestätigung des OLED-Spezialisten Novaled AG, zeitnah einen Börsengang in den USA anzustreben, strukturiert das Cleantech-Unternehmen seinen Aufsichtsrat neu. Novaled-Gründer Dr. Jan Blochwitz-Nimoth scheidet aus dem Aufsichtsgremium aus, bleibt dem Unternehmen aber im operativen Geschäft erhalten. Neuer Aufsichtsratschef wird dagegen ein in der Szene bestens bekannter Manager: Dr. Wolfgang Ziebart war bis 2008 Vorstandsvorsitzender von Infineon Technologies. Vor seiner Rolle bei Infineon war Ziebart Vorstandsmitglied bei Continental und BMW. Heute sitzt Ziebart u.a. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima"skeptiker" verlieren Sponsoren

2.4.2012 - Nach 20 Jahren beendet General Motors seine Unterstützung für den rechtsgerichteten, klima'skeptischen' Thinktank Heartland Institute. (www.sonnenseite.com) weiter

PV Power Plants EU empfiehlt Standardisierung bei Solarmodulen

1.4.2012 - Cleantech & Energie News / Berlin, Wien. Die vielen unterschiedlichen Technologien bei Solarstrommodulen führen bei großen Solaranlagen zu hohen Kosten – daher ist eine Standardisierung dringend notwendig. Diese Ansicht vertraten führende Experten kürzlich im Rahmen der Konferenz PV Power Plants ? EU 2012. Der Geschäftsführers des Solarpark-Projektierers Belectric, Bernhard Beck, verglich Solarmodule mit Kraftstoffen in der Automobil-Industrie: “Wir kaufen einen bestimmten Kraftstoff und vertrauen darauf, dass er 25 Jahre halten wird, um uns eine bestimmte ‘Verbrennungsrate’ zu garantieren. Aber im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Köln wird zum Hotspot für Brennstoffzellen-Technolgie - Nach Ballard Power Systems kommt auch Smith Electric Vehicles ins Rheinland / Nähe zu HyCologne als entscheidender Vorteil

1.4.2012 - Cleantech & Mobilität News / Köln. Die Region Köln-Bonn wird zunehmen zu einem Hotspot für bereits global agierenden Cleantech-Unternehmen, die sich mit der Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie oder deren Nutzbarmachung im Elektroauto der Zukunft beschäftigen. Dabei spielt ST@RT HÜRTH, ein Zentrum für Technologie und Existenzgründung GmbH, eine herausragende Rolle. Der Einrichtung ist es zu verdanken, dass seit November das kanadische Brennstoffzellen-Pionier Ballard Power Systems in der Region residiert (CleanThinking berichtete). Doch kaum hat das neue Jahr begonnen, kommt mit dem britischen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovationszentrum Bioplastics soll in Brandenburg entstehen

1.4.2012 - CleanTech & Energie News / Cottbus. Die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, ein Zusammenschluss der Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald sowie der Stadt Cottbus, plant mittelfristig den Aufbau eines Innovationszentrum Bioplastics Lausitz. Dabei soll perspektivisch u.a. die Materialentwicklung unter Berücksichtigung der Rohstoffbereitstellung, die Weiterentwicklung und Modifikation von Verarbeitungsverfahren sowie die Entwicklung von Systemlösungen vorangetrieben werden. Konkrete Projektideen existieren bereits, teilte die Energieregion Lausitz-Spreewald mit. Die Motivation für die Gründung des Innovationszentrums Bioplastics sind klar: Mit der wachsenden Weltbevölkerung ist die landwirtschaftliche Anbaufläche [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovative Materialien sollen Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien verbessern

31.3.2012 - Cleantech & Mobilität News / Neuss. Das Technologieunternehmen 3M befindet sich nach eigener Aussage nach wie vor “in Gesprächen mit führenden Batterie- und Automobilherstellern aus Deutschland”, um die Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien durch Nutzung neuartiger Materialien um sage und schreibe 40 Prozent zu verbessern. Das Geheimnis sollen – nach Angaben von 3M – neuartige Anodenwerkstoffe in Kombination mit hochenergetischen Batteriekathoden sein. Die neuartigen Zellwerkstoffe sollen ganz neue Maßstäbe setzen, und damit die Elektromobilität in zwei entscheidenden Bereichen voranbringen: Der Energiedichte einerseits [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace schickt Forschungsschiff zur Gasplattform Elgin

31.3.2012 - Luft-, Boden und Wassermessungen vor Ort geplant (www.oekonews.at) weiter

Hintergründe, Trends und Praxiswissen auf der Intersolar Europe Conference 2012

31.3.2012 - Begleitend zur weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft, Intersolar Europe, findet 2012 erneut die Intersolar Europe Conference statt. Vom 11. bis zum 14. Juni 2012 treffen sich zur Konferenz und ihren Side Events 2.500 Teilnehmer/innen und rund 400 Referent/innen aus aller Welt im ICM, dem Internationalen Congress Center München. Diskutiert werden die aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungen der internationalen Märkte, die neuesten Technologien und die Trends - und das in der gesamten Bandbreite der Branche von der Photovoltaik über die PV-Produktionstechnik bis hin zur Solarthermie. (www.solarportal24.de) weiter

Volvo gewinnt Goodyear Innovation Award mit Hybridauto - Moderner Antriebsstrang überzeugt die Jury von AUTO BILD ALLRAD

30.3.2012 - CleanTech & Mobilität News / Frankfurt am Main, Köln. Elektro- und Hybridfahrzeuge stellen viel versprechende Technologien dar, um auch zukünftig Mobilität garantieren zu können. Verschiedene Institutionen verleihen aus diesem Grund Auszeichnungen für gelungene Innovationen. So wurden im vergangenen Jahr unter anderem der Peugeot 3008 HYbrid4 (?Goldener Öltropfen?/ Automobilclub Kraftfahrer-Schutz e. V.) und der Toyota Auris Hybrid (?Auto der Zukunft 2011?/ ADAC Motorwelt) für ihre zukunftsweisenden Neuentwicklungen prämiert. Jüngster Preisträger ist nun das Hybridfahrzeug Volvo XC60 Plug-in-Hybrid Concept. Die AUTO BILD [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nachhaltigkeitsrat fordert von Regierung Verbindlichkeit für Energieeffizienz

30.3.2012 - Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fordert die Bundesregierung in einem Fünf-Punkte-Katalog auf, den effizienten und sparsamen Umgang mit Energie endlich verbindlich und wirksam zu regeln. Das geht aus der Empfehlung hervor, die der Nachhaltigkeitsrat an die Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Bildung und Forschung sowie an den Bundesminister des Inneren gesandt hat. (www.sonnenseite.com) weiter

BBSR verzeichnet deutlich steigende Mieten 2011

30.3.2012 - Laut einer Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sind die Angebotsmieten von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern 2011 deutlich gestiegen. Im Bundesdurchschnitt erhöhten sich die Nettokaltmieten um 2,9 Prozent auf 6,38 Euro/m², in Westdeutschland auf 6,72 Euro/m² (+2,7... (www.enbausa.de) weiter

Günstige Smart Home-Einstiegslösung von mobilcom-debitel im Praxistest

30.3.2012 - Cleantech & Gebäude & Smart Home News / Büdelsdorf. Der Markt für Smart Home-Technologien wächst rasant. Dies zeigt sich auch darin, dass immer mehr und größere Player in diesen Zukunftsmarkt einsteigen und eigene Lösungen vorstellen. Nach dem Energieversorger RWE mit seiner Lösung RWE SmartHome ? vor einigen Monaten mit einer großen TV-Kampagne eingeführt ? oder beispielsweise die Deutsche Telekom AG, kommt mit mobilcom-debitel nun einer der größten, netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter mit einer eigenen SmartHome-Box auf den Markt. Das Unternehmen verspricht ganz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayern: Schwerpunkt Solarforschung für die Energiewende

30.3.2012 - Mehrere Millionen Euro investiert der Freistaat Bayern in die Erforschung neuer Konzepte zur Umwandlung von Sonnenenergie in Strom und nicht fossile Energieträger. Das Geld fließt in ein Gemeinschaftsprojekt fünf bayerischer Universitäten. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konzentrieren sich zum einen auf die Photovoltaik, zum anderen wollen sie Techniken voranbringen, mit denen sich die Kraft der Sonne in Form von chemischer Energie binden lässt. (www.solarportal24.de) weiter

Erste europäische Konferenz zur Nutzung von Enhanced Geothermal Systems in der tiefen Geothermie

29.3.2012 - (Freiburg, 28.3.2012) Am 25. Mai 2012 wird in Freiburg die europaweit erste Konferenz stattfinden, die sich speziell mit den Perspektiven der EGS-Technologie (?Enhanced Geothermal Systems") in der tiefen Geothermie beschäftigt. Die "International Conference on EGS" (ICEGS) wird von der Agentur (www.openpr.de) weiter

Vorarlberger gegen Schiefergas-Fracking

29.3.2012 - Diese Technologie gefährdet fahrlässig unsere Umwelt und das Trinkwasser (www.oekonews.at) weiter

Ausbau Erneuerbarer Energien füllt kommunale Kassen

28.3.2012 - Die Energiewende in Deutschland wird in den Städten und Gemeinden mit entschieden. Aber haben die Kommunen etwas vom Ausbau Erneuerbarer Energien, außer das Klima zu schützen? Eine neue Studie des Berliner Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) für das baden-württembergische Umweltministerium kommt zu einem klaren Fazit: Energie aus Wind-, Sonnen- oder Wasserkraft schafft demnach nicht nur neue Arbeitsplätze vor Ort, sondern generiert auch hohe zusätzliche Steuereinnahmen. (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar 2012 - Fronius setzt neuen Meilenstein am Solarmarkt

27.3.2012 - Im Rahmen der Intersolar 2012 präsentiert der Qualitätsführer Fronius seinen neuesten Technologie-Meilenstein. Vom 13. bis zum 15. Juni steht der Zentralwechselrichter Fronius Agilo 100.0 im Rampenlicht. Gemeinsam mit einer maßgeschneiderten String Control und dem dazugehörigen Dienstleistungspaket bietet Fronius damit ein (www.openpr.de) weiter

1-Tages-Workshop Neue Technologien und Bestimmungen der Energieeffizienzberatung

27.3.2012 - Seit 1. März 2012 gilt die Richtlinie für das neue Förderprogramm ?Energieberatung Mittelstand?, das das Programm Energieeffizienzberatung abgelöst hat. Von den verschiedenen Programmänderungen sind auch die Energieeffizienzberater/innen selbst betroffen. Gemäß § 4.1. der Richtlinie (s. Link aufsind nur noch Berater/innen zugelassen, (www.openpr.de) weiter

BMW und Toyota: Zusammen für umweltfreundliche Technologien arbeiten

27.3.2012 - BMW Group und Toyota Motor Corporation unterzeichnen Kooperationsvertrag für Forschung an Lithium-Ionen Batterietechnologie (www.oekonews.at) weiter

Rösler: "Mehr Transparenz beim Großhandel mit Strom und Gas"

27.3.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einrichtung einer Markttransparenzstelle für den Großhandel mit Strom und Gas (Markttransparenzstellen-Gesetz) an die Länder und Verbände versandt. Der Entwurf ist ein wichtiger Bestandteil des 10-Punkte-Sofortprogramms der Bundesregierung zur Energiewende. Die Markttransparenzstelle wird beim Bundeskartellamt eingerichtet. Sie soll eine transparente und wettbewerbskonforme Preisbildung bei der Vermarktung und beim Handel mit Elektrizität und Gas auf der Großhandelsstufe sicherstellen. Die Arbeit der Markttransparenzstelle erfolgt in Zusammenarbeit mit der Bundesnetzagentur. (www.bmwi.de) weiter

Deutsche Energie-Agentur GmbH: Genehmigungen für Erneuerbare im Ausland leicht gemacht

27.3.2012 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) baut im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein neues Marktinformationssystem auf, mit dem sich Unternehmen praxisnah über relevante Auslandsmärkte informieren können. Als erstes Produkt sind nun drei (www.openpr.de) weiter

Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi veröffentlicht Gutachten zur Klimapolitik

26.3.2012 - Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute sein neues Gutachten zum Thema 'Wege zu einer wirksamen Klimapolitik' der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gutachten beleuchtet die aktuelle Diskussion zur Klimapolitik und beschäftigt sich vor allem mit den Instrumenten zur Bewältigung des globalen Klimawandels. In diesem Zusammenhang werden auch Fragen der Energiepolitik beleuchtet. (www.bmwi.de) weiter

Energiewende an der Zapfsäule - Neue Windkraftanlage für die E-Mobility-Station in Wolfsburg

26.3.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / Wolfsburg. Ab dem 2. April 2012 zeigt eine moderne Kleinwindkraftanlage der Axeptor AG, dass Elektroauto, E-Bike und Pedelec noch klimafreundlicher fahren könnten. Wie sich die Energiewende an den Ladesäulen von Stromtankstellen vorantreiben lässt, demonstriert die neu installierte AIRVVIN® VERTICAL Windkraftanlage an der E-Mobility-Station in der niedersächsischen Automobilstadt Wolfsburg. Die zehn Meter hohe Windkraftanlage des Typs AV-R1K verfügt über drei Rotorblätter, die sich parallel zum Mast drehen. Die innovative Technik stellt sicher, dass die Rotoren sich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Thornton Bank: 6,15 Windturbine von REpower Systems aufgebaut

26.3.2012 - Cleantech & Energie News / Belgien. In Thornton Bank, einem Offshore-Windpark vor der belgischen Küste, ist die leistungsfähigste Windturbine aufgebaut worden. REpower Systems lieferte die Windturbine, die eine Nennleistung von 6,15 Megawatt hat. Windkraftanlagen diesen Typs sollen insgesamt 48 vor der Küste Belgiens errichtet werden. Es handelt sich um die zweite und dritte Ausbaustufe von Thornton Bank. Die erste Ausbaustufe mit 30 MW (sechs 5 MW-Turbinen) ist seit 2009 in Betrieb. Nach Fertigstellung wird das Windkraftwerk Thornton Bank über eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wetterrekorde als Folge des Klimawandels

25.3.2012 - Das vergangene Jahrzehnt war eines nie dagewesener Wetterextreme. Dass diese Häufung nicht einfach nur Zufall ist, belegen jetzt Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Aus den vielen einzelnen Ereignissen fügt sich ein Bild zusammen. Zumindest bei extremen Regenfällen und extremen Hitzewellen ist der Zusammenhang mit der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung deutlich, so zeigen die Wissenschaftler in ihrer Analyse des Forschungsstands in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. Weniger klar ist dagegen der Zusammenhang bei Stürmen, trotz der beobachteten Zunahme der Stärke von Hurricans. (www.sonnenseite.com) weiter

KSB AG fertigt neuen Elektromotor für Pumpen in Serie

25.3.2012 - Cleantech News / Halle a.d. Saale. Die KSB AG beginnt in dieser Woche mit der Produktion eines neuartigen Elektromotors, der ohne Magnetstoffe wie Seltene Erden auskommt. Seltene Erden gelten als Rohstoffe, deren Verfügbarkeit zunehmend als kritisch angesehen wird. Daher setzen beispielsweise auch Hersteller von Windkraftanlagen auf Generatoren, die ohne Seltene Erden wie etwa Neodym auskommen und für den Antrieb von Pumpen in der Industrie geeignet sein. Die KSB AG ist bekannt als Pumpenhersteller für die Industrie. Die Elektromotoren-Baureihe heißt SuPremE [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DIW: Photovoltaik-Förderung behutsam reformieren

23.3.2012 - Die geplante Neuregelung der Photovoltaik-Förderung weist nach Ansicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) noch große Mängel auf. Mit den weitreichenden Änderungen würden die falschen Weichen gestellt. Die DIW-Expertinnen und -experten kritisieren insbesondere die Verminderung des angestrebten Ausbaupfads, die drastische einmalige Senkung der Vergütungssätze, die folgende starre monatliche Degression und die zusätzliche Kürzung der vergütungsfähigen Strommengen. (www.solarportal24.de) weiter

DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012: Jetzt noch rein!

23.3.2012 - Cleantech & Energie News / Bonn. Das Deutsche CleanTech-Institut – Partner von CleanThinking.de – wird in der kommenden Woche den neuen DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012 veröffentlichen. Untenstehend gibt es einen Eindruck vom Inhalt des PV-Branchenführers – exklusiv das erste Kapitel zum Lesen! Info zum DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012: Mit geänderter Gesetzeslage und neuen Fördersätzen: Der DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012 – umfassende und unabhängige Endkundeninformation. Das DCTI vereinfacht zugleich der PV-Branche den Zugang zu Endkunden, Installateuren und Solarteuren. Unser Angebot an [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Brennstoffzelle schafft fünf Jahre Betriebszeit

23.3.2012 - Eine flache Festoxid-Brennstoffzelle (Solid Oxide Fuel Cell, SOFC) die am Forschungszentrum Jülich entwickelt wurde, hat die Grenze von 40.000 Betriebsstunden überschritten. Damit übertraf sie nach Angaben der Forscher weltweit erstmalig den Grenzwert für den wirtschaftlichen Einsatz in stationären... (www.enbausa.de) weiter

Rösler und Röttgen wollen Netzanbindung von Offshore-Windparks voranbringen

22.3.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen haben heute ein Gespräch mit der AG Beschleunigung zur Optimierung der Netzanbindung von Offshore-Windparks geführt, um die Netzanbindung von Offshore-Windparks schneller voranzubringen. Bei dem Treffen im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurden die Vorschläge der AG vorgestellt und diskutiert. Die Arbeitsgruppe war im Januar von Bundesminister Rösler initiiert worden.  (www.bmwi.de) weiter

juwi und Kaltemp bauen größte Photovoltaik-Anlage Chiles

22.3.2012 - Die sonnenreiche Región de Coquimbo im Norden Chiles wird zum Stromproduzenten. Auf einer ungenutzten Fläche in der Nähe der Stadt Vicuña realisieren der deutsche Spezialist für Erneuerbare Energien juwi und die chilenische Ingenieurfirma Kaltemp gemeinsam die größte Photovoltaik-Anlage Chiles. Das Sonnenkraftwerk besitzt eine Gesamtleistung von mehr als 1.200 Kilowatt und wird ab Mitte des Jahres sauberen Solarstrom produzieren. (www.solarportal24.de) weiter

Weltgrößter Umwelttechnik-Einkäufer setzt auf steirische ECO-Innovationen

22.3.2012 - 100 Top Umwelt-Innovatoren entwickelten beim Technologieforum 'Cleantech Innovators Club' neue Ideen für Eco-Innovationen. (www.oekonews.at) weiter

E.ON fördert Smart Home-Technologie - Insgesamt 19 Millionen Euro für internationale Energieforschung

21.3.2012 - Cleantech News / Düsseldorf. E.ON verleiht zum vierten Mal den E.ON Research Award für Energieforschung. Die diesjährigen Gewinner sind drei internationale Forscherteams aus Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland, die Projektvorschläge zum Thema ?Smart Home? eingereicht haben. Diese Projekte werden von E.ON mit rund einer Million Euro unterstützt. Unter dem Oberbegriff ?Smart Home? werden die Bereiche Energieversorgung, Haustechnik, Mobilität, Sicherheit und Unterhaltungselektronik immer stärker zusammenwachsen und das Endkundengeschäft durch neue Produkten und Dienstleistungen revolutionieren. Die drei Gewinnerprojekte untersuchen, wie sich die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bearbeitung am laufenden Meter: In Rostock geht?s um die Rotorblätter

21.3.2012 - Arbeitskreis XXL-Produkte trifft sich am 22. Mai 2012 / Nordex gibt Einblicke in Fertigung von Rotorblättern Hannover, 21. März 2012 ? Am 22. Mai 2012 treffen sich die Hersteller und Zulieferer von XXL-Produkten in Rostock, um aktuelle Herausforderungen bei (www.openpr.de) weiter

Sympatex baut verstärkt auf nachhaltige Produktionsprozesse für eine positive Carbon Footprint Bilanz

21.3.2012 - Mehr als 50 % Einsparung gegenüber PTFE-Polymeren Unterföhring / München, 21. März 2012. Sympatex Technologies baut seine Investitionen in nachhaltiges und ökologisch verantwortliches Handeln weiter aus. Gemeinsam mit dem langjährigen niederländischen Partner DSM verstärkt der Münchner Anbieter von Hightech-Funktionsmaterialien seine Anstrengungen (www.openpr.de) weiter

Interessengemeinschaft für Umwelttechnologien gegründet

21.3.2012 - Die EaW Reine Energie Ltd. & Co. KG beschäftigt sich seit ca. einem Jahr damit, neue Technologien zur umweltschonenden Energieerzeugung und -nutzung zu fördern. Ausgehend von dem Gedanken Wasserstoff als Energieträger (EaW ? Energie aus Wasser) produktiv zu nutzen, bestehen (www.openpr.de) weiter

US-Institute beauftragen PhotovoltaikZentrum ? Michael Ziegler mit der Durchführung einer Onlinebefragung

21.3.2012 - Triefenstein/Berkeley, 21. März 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ist von der University of California und dem Lawrence Berkeley National Laboratory, einem Forschungsinstitut des amerikanischen Energieministeriums, für die Durchführung einer Onlinebefragung über das Panel Photovoltaikumfrage® (photovoltaikumfrage.de) beauftragt worden. Das Gemeinschaftsprojekt (www.openpr.de) weiter

Evonik Industries investiert in High-Tech Gründerfonds II

21.3.2012 - Cleantech News / Dortmund. Evonik Industries – der Spezialchemiekonzern plant gerade den Börsengang – hat sich mit 2,5 Millionen Euro am High-Tech Gründerfonds II beteiligt und vergrößert damit den Kreis der Industrieinvestoren auf 13 Corporates. Evonik investierte im Jahr 2011 365 Millionen Euro in Foschungs- und Entwicklungsvorhaben und setzt mit seinem Engagement im Fonds seine Innovationsstrategie fort. Der High-Tech Gründerfonds II startete im Oktober 2011 mit einem Volumen von 288,5 Millionen Euro im First Closing. Damit stellt er innovativen Technologieunternehmen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kleinwindkraftanlage zur Selbstmontage auf dem Dach

21.3.2012 - Eine Kleinwindkraftanlage für die Dachmontage, die bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 1,5 Metern pro Sekunde Strom erzeugt, bietet das Unternehmen MRT Wind aus dem Allgäu an. Die Nennleistung der Vertikalachsanlage WG 100 beträgt 1,3 kW. Die meisten Kleinwindkraftanlagen in dieser... (www.enbausa.de) weiter

Möglichkeiten zur Beschleunigung des Netzausbaus

21.3.2012 - Erdkabel können dazu beitragen, den notwendigen Netzausbau deutlich zu beschleunigen. Das ist ein zentrales Ergebnis der Tagung 'Von der Forschung zur Anwendung - Aktuelle Studien zum Netzausbau'. Darüber dass der notwendige Netzausbau in Deutschland nur unter Einbeziehung aller technischen Möglichkeiten zu erreichen sei, herrschte bei den Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Wissenschaft und Bürgerinitiativen Konsens. (www.solarportal24.de) weiter

Small Wind World Report 2012 ? Internationale Marktstudie zu Kleinwindanlagen

21.3.2012 - Einen optimistischen Blick in die Zukunft wirft eine Studie zur weltweiten Marktentwicklung von Kleinwindkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Recycling-Pionier ALBA Group kommt zur IndustrialGreenTec im April

20.3.2012 - Cleantech News / Hannover. Die Verbesserung der Kreislaufwirtschaft ist für die Industrie eine zentrale Herausforderung. Moderne Produktionen schonen immer mehr die Ressourcen, sind energieeffizienter und möglichst kohlendioxidarm. Themen wie Urban Mining und ein schonender Umgang mit Rohstoffen, wie etwa Seltenen Erden, gewinnen weiter an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund zeigt die internationale Leitmesse für Umwelttechnologien IndustrialGreenTec vom 23. bis 27. April 2012 modernste Technologien und Konzepte. “Wir erhalten auf unsere neue Leitmesse eine herausragende Resonanz”, sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der HANNOVER [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Technologien der Energiewende: Neue Hochleistungs-Brennstoffzelle - ZSW zeigt eigene Brennstoffzelle für Elektroautos auf der Hannover Messe 2012

20.3.2012 - Cleantech & Mobilität News / Stuttgart, Hannover. Im Rahmen der Hannover Messe 2012 wird eine Vielzahl von Lösungen und Technologien erstmalig vorgestellt, die für den Umbau des Energiesystems unerlässlich sind. Zu den Technologien der Energiewende zählt auch die Brennstoffzelle, die das Stuttgarter Forschungsinstitut ZSW mitbringen wird: Die Brennstoffzelle hat eine Leistungsdichte von 3.500 Watt pro Liter und ist für automobile Anwendungen gedacht. Durch intelligente Optimierung von Bipolar-Platten und Dichtungstechnik mit fortschrittlichen Elektroden hat das ZSW einen Brennstoffzellen-Stack mit einer Leistungsdichte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hoch hinauf mit Grün - Das Green Hospital fährt mit grüner Aufzugstechnologie

20.3.2012 - Umweltfreundliche Neuentwicklungen und ein übergreifender Know-How-Transfer stehen im Mittelpunkt- mit Video (www.oekonews.at) weiter

Neue Impulse für die europäische Energieforschung

19.3.2012 - Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) findet heute die Fachkonferenz 'Energieforschung in Europa: Deutschlands Beitrag zum SET-Plan' statt. Rund 120 Teilnehmer, darunter Vertreter der Europäischen Kommission, der Europäischen Mitgliedstaaten, Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Vertreter der am Energieforschungsprogramm beteiligten Bundesressorts, suchen gemeinsam nach Wegen einer verbesserten Zusammenarbeit bei Forschung, Entwicklung und Demonstration im Energiebereich.  (www.bmwi.de) weiter

Metallverknappung betrifft Energiewende

19.3.2012 - Forschungsprojekt 'Feasible Futures' präsentiert erste Ergebnisse (www.oekonews.at) weiter

Elektromobilität: Schwergewichte gründen hubject GmbH

18.3.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Cleantech bedeutet Schnittstelle – und Cleantech bedeutet oft, dass Unternehmen unterschiedlicher Branchen eng kooperieren, um an der Schnittstelle ihrer Technologien neue, saubere und effizientere Technologien zu entwickeln oder gemeinsam notwendige Investitionen zu stemmen. Beispiel für diese Cleantech-Denkweise ist die neue Gesellschaft hubject GmbH. Das Berliner Unternehmen ist ein Zusammenschluss von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens. Gemeinsames Ziel mit hubject ist der Aufbau und Betrieb einer Datenplattform zur Vernetzung von Mobilitäts- und Fahrzeuganbietern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech-Unternehmen NOVALED will an die Börse

18.3.2012 - CleanTech & Effizienz News / Dresden. Wie die Sächsische Zeitung unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, will das sächsische Cleantech-Unternehmen NOVALED AG in den kommenden Monaten an die New Yorker Börse NASDAQ gehen und damit weitere Millionen für die eigene OLED-Technologie einsammeln. Die NOVALED AG entstammt dem Dresdner OLED-Cluster rund um Prof. Karl Leo – das Team gewann kürzlich den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten. In den kommenden Monaten stehen endlich auch in Deutschland Börsengänge von Cleantech-Unternehmen auf der Agenda. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Micro Smart Grid in Berlin installiert

18.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Im Rahmen eines Forschungsprojekts ist jetzt am Berliner EUREF-Campus ein “Micro Smart Grid” installiert worden. Das Projekt ist Teil der Berliner Bewerbung für ein Schaufenster für Elektromobilität und Teil des Forschungsprojekts BeMobility ? Berlin elektroMobil. In den vergangenen Monaten hatten die Berliner Gaswerke AG, die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg, Schneider Electric, Solon und das Reiner Lemoine Institut insgesamt fünf Kleinwindanlagen, drei Solaranlagen und eine Großbatterie als Netzpuffer errichtet. Als Smart Grid wird die Verknüpfung von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Mini-Kraftwerke senken Netzkosten

18.3.2012 - Energie News / Hamburg. Stromnetze auszubauen ist deutlich billiger, als angenommen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur “Einbindung von ZuhauseKraftwerken in Smart Grids” im Auftrag des Ökostrom-Anbieters LichtBlick. Dies ermöglichen Mini-Kraftwerke. Sie erzeugen den Strom dort, wo er benötigt wird und dann, wenn er gebraucht wird. Das Einsparpotential dieser Technologie wird auf eine halbe Milliarde Euro bis 2020 geschätzt. Bundesweit sind dezentrale Kraftwerke mit einer Leistung zwischen 3,5 und 8 Gigawatt erforderlich. Nur damit können die in der Studie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ideabird- Ideenwettbewerb.. suchen was verloren ist

18.3.2012 - Falls Sie eine Idee dazu haben- eine Technologie gibt es bereits (www.oekonews.at) weiter

Institut knackt 20-Prozent Hürde beim Wirkungsgrad

18.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) hat in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen auf 20,1 Prozent gesteigert. Nur Schott Solar und Q-Cells erzielten bislang höhere Raten. Das Fraunhofer ISE bestätigt den Wert in einer... (www.enbausa.de) weiter

Mit Simulationstechnologie zum effizienten Lärmschutz

17.3.2012 - Lärmschutzwände sind oft die einzige Möglichkeit, um unsere Lebensqualität vor dem ständig steigenden Verkehrslärm zu schützen. (www.oekonews.at) weiter

Energiespeicher müssen effizienter und günstiger werden

16.3.2012 - Röttgen: Effiziente Speichertechnologien wichtig für Energieversorgung aus erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

1. Stromtankstelle in einer geförderten Wohnhausanlage in Betrieb

16.3.2012 - Elektromobilität als Standard: Familienwohnbau setzt auf die Zukunft und umweltfreundliche Technologie (www.oekonews.at) weiter

Mehr Windkraftanlagen vom Netz

16.3.2012 - An 45 Tagen musste der Netzbetreiber 50Hertz im vergangenen Jahr erneuerbare Energieanlagen anweisen, ihre Stromproduktion herunterzufahren, um Netzüberlastungen zu vermeiden. (www.sonnenseite.com) weiter

Dr. Christoph Wolff neuer CEO von Novatec Solar - Bei Wolffs Ex-Arbeitgeber Solar Millennium gehen die Lichter nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens scheinbar aus

15.3.2012 - Cleantech & Energie News / Karlsruhe, Erlangen. Während am 28. Februar das Insolvenzverfahren der Solar Millennium AG eröffnet wurde, hat der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Solar Millennium bereits einen neuen Job gefunden. Der als Solarthermie-Experte geschätzte Dr. Christoph Wolff ist vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Novatec Solar, Guido Belgiorno-Nettis, zum neuen Chief Executive Officer ernannt worden. Novatec Solar setzt auf die mehr als 20-jährige Management-Erfahrung Wolffs, etwa in der Logisitik oder der Chemieindustrie. Novatec Solar gilt als Technologie-Pionier für effiziente, kostengünstige [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DBU-Energie-Check mit „gut“ bewertet

15.3.2012 - Der kostenlose Energie-Check von 'Haus sanieren – profitieren' hat sich als Sprungbrett für die Energiewende durchgesetzt: Noch mehr Handwerker der Klimaschutz- und Beratungskampagne der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als noch im Vorjahr setzen den Check bei ratsuchenden Hausbesitzern ein. Und jeder dritte Hausbesitzer führt die später erfolgte Sanierung am eigenen Haus direkt auf den Energie-Check zurück. Das ergab eine bundesweite Befragung des Marktforschungsunternehmens 'Produkt und Markt' unter Handwerkern, Energieberatern der DBU-Kampagne sowie Hausbesitzern. (www.solarportal24.de) weiter

Klimarisiken durch Energie aus Biomasse werden unterschätzt

15.3.2012 - Die Risiken des Einsatzes von Energie aus Biomasse werden unterschätzt, wie ein jetzt in Nature Climate Change veröffentlichter Artikel zeigt. ?Wir brauchen hier das Vorbeugeprinzip?, sagt Ottmar Edenhofer, Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und Professor der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). ?Bevor die Bioenergie weiter ausgeweitet wird, muss die Wissenschaft eine umfassendere Abschätzung der Risiken liefern ? bislang sind in Projektionen des Einsatzes von Bioenergie teils fundamentale Unsicherheiten enthalten. Nötig sind hier neuartige Ansätze des Risikomanagements für den Wandel der Landnutzung.? (www.sonnenseite.com) weiter

Speicher immer stärker im Forschungsfokus

15.3.2012 - Technologien zum Speichern von Energie werden in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. (www.sonnenseite.com) weiter

Seestadt Aspern soll Europas "smartest city" werden

14.3.2012 - Siemens Österreich und Stadt Wien wollen Forschungs-Hotspot verwirklichen (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000: Plutonium-Fund ein Jahr vertuscht

14.3.2012 - National Institute of Radiological Science hält Daten zu hochradioaktivem Stoff zurück (www.oekonews.at) weiter

Suntech setzt Weltrekord mit 20,3 Prozent Effizienz von Pluto Zelltechnologie

14.3.2012 - Die Forscher gehen davon aus, in den nächsten sechs bis zwölf Monaten 21 Prozent Zelleffizienz zu erreichen. (www.sonnenseite.com) weiter

DEGERenergie stellt Herstellung von Nachführsystemen für CPV-Anwendungen ein

13.3.2012 - Die DEGERenergie GmbH (Horb am Neckar) wird die Herstellung der Systeme DEGERtraker 3000CT und 5000CT einstellen und Vertriebsaktivitäten in Richtung Concentrating Photovoltaics (CPV) nicht weiter verfolgen. CPV sei auf absehbare Zeit kein einträgliches Geschäft, so das Unternehmen, das sich darauf konzentrieren will, seine Systeme auf Basis der herkömmlichen Photovoltaik-Technologie weiter zu optimieren. (www.solarportal24.de) weiter

FIBERSIM 2012 BIETET RISIKOREDUZIERENDE LÖSUNGEN FÜR BRANCHEN, DIE VERBUNDSTOFFKONSTRUKTIONEN EINSETZEN

13.3.2012 - Neue Version von Siemens PLM Software ermöglicht Luft- und Raumfahrt, Automobilbranche und Windenergiesektor die Optimierung von Gewicht, Kosten und Leistung von Verbundstoffteilen, indem sichergestellt wird, dass die Faserausrichtung den Spezifikationen entspricht. weiter

Suntech setzt Weltrekord mit 20,3 Prozent Effizienz von Pluto Zelltechnologie

13.3.2012 - Schaffhausen, Schweiz – 12. März 2012 – Suntech Power Holdings Co., Ltd. (NYSE: STP), der weltweit größte Hersteller von Photovoltaikmodulen, meldet einen neuen Weltrekord. Suntechs Pluto Zelltechnologie erreichte einen Wirkungsgrad von 20,3 Prozent für eine Solarzelle für die handelsübliche P-Typ Silizium-Wafer eingesetzt wurden. weiter

IEEE veröffentlicht fünf neue SmartGrid-Standards

13.3.2012 - Die Umsetzung von intelligenten Netzen schreitet weltweit voran – IEEE Standards liefern die Grundlagen, um Herausforderungen bei der SmartGrid-Umsetzung zu meistern weiter

Hochprozentig - Suntech Power Holdings verbessert Wirkungsgrad der Pluto-Solarzelle auf 20,3 Prozent

13.3.2012 - Cleantech & Energie News / Schaffhausen (Schweiz). Dem chinesischen Photovoltaik-Konzern Suntech Power Holdings ist es gelungen, die eigene “Pluto” Zelltechnologie auf einen Wirkungsgrad von mehr als 20 Prozent zu entwickeln. Unter Verwendung handelsüblicher P-Typ Silizium-Wafer schafft die Rekord-Solarzelle nach Angaben des Cleantech-Unternehmens 20,3 Prozent. Bisher schafften die Solarzellen einen Wirkungsgrad von 19,6 Prozent. Suntech zählt zu den größten Herstellern von kristallinen Solarzellen und Solarmodulen weltweit. Eines der Erfolgs-Geheimnisse zur Verbesserung der Pluto Zelltechnologie ist – nach Angaben von Suntech – [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Berliner Photovoltaikanlage steht Modell für Indonesien

12.3.2012 - Berlin, 12. März 2012. Auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) organisierte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Reise einer indonesischen Delegation nach Berlin. Experten des indonesischen Energieministeriums und der Indonesian Renewable Energy Society besichtigten (www.openpr.de) weiter

Teilnahme der Fa. isomorph am Wachstumsdialog Handwerk anläßlich der Internationalen Handwerksmesse in München

12.3.2012 - (ddp direct)Die Firma isomorph Deutschland GmbH nimmt am Wachstumsdialog Handwerk mit Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler am 14.03.2012, Messe München, Halle A4, 103, um 12.30 Uhr teil. Auf Einladung des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie nimmt die Firma isomorph an einem Gespräch (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar startet erfolgreich in Japan

12.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG (Mainz) ist Unternehmensangaben zufolge erfolgreich in den japanischen Markt gestartet. Der Auftritt des deutschen Qualitätsherstellers während der Messe PV Expo in Tokio vom 29. Februar bis 2. März zeige, dass deutsche Ingenieurskunst im Land der aufgehenden Sonne großen Anklang finde, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Man gehe davon aus, dass Japan in den kommenden Jahren weiterhin zu den sechs führenden Nationen beim Ausbau der Photovoltaik gehören werde. (www.solarportal24.de) weiter

Gebäudeintegrierte Photovoltaik in Betonfassaden

12.3.2012 - CleanTech & Energie News / Dresden. Die Heliatek GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für High-End Solartechnologie, hat eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit einem weltweit führenden Hersteller von elastischen Matrizen für Beton, der RECKLI GmbH, geschlossen. Durch die direkte Integration von flexiblen organischen Solarmodulen in Betonfassaden, sollen Gebäudehüllen aus Beton zur Gewinnung von Solarstrom genutzt werden. Mit dieser neuen BIPV Lösung (Building Integrated Photovoltaic) wird die CO2-Bilanz von Gebäuden deutlich verbessert, ohne dabei ästhetische Gesichtspunkte außer Acht zu lassen. Heliateks vielfach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Markt für Kleinwindkraftanlagen legt kräftig zu

12.3.2012 - Der weltweite Markt für Kleinwindanlagen mit einer Leistung unter 100 Kilowatt (kW) boomt. Bis 2020 werden Anlagen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 3726,5 Megawatt installiert sein, prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Global Data. 2010 waren es 275,8 Megawatt, die Marktforscher... (www.enbausa.de) weiter

Ausschuss einigt sich auf Änderungen der EU-Effizienzrichtlinie

12.3.2012 - Die Mitglieder des Europäischen Parlaments im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) haben sich auf eine Reihe von Änderungen an der vorgeschlagenen Energieeffizienz-Richtlinie (EER) vom 22. Juni 2011 geeinigt. Der Ausschuss will, dass die EU-Mitgliedsstaaten konkrete Pläne vorlegen,... (www.enbausa.de) weiter

Mehr Unabhängigkeit mit kleinen Windkraftanlagen

12.3.2012 - In vielen Gesprächen mit potentiellen Betreibern kleiner Windkraftanlagen looc.com/index.php/kleine-windkraftanlage-kleinwindkraftanlagen kommt insbesondere die Vielfalt der Motivationen zum Ausdruck, die den Wunsch nach einer dezentralen oder zumindest teilzentralen Stromerzeugung geweckt haben. Diese Vielfalt ist dabei ebenso reichhaltig wie die Möglichkeiten (www.openpr.de) weiter

Große Resonanz bei der Jobmesse zukunftsenergien nordwest

12.3.2012 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Markt für Kleinwindkraftanlagen legt kräftig zu

12.3.2012 - Hersteller diskutieren in Husum verbindliche Zertifizierung. (www.sonnenseite.com) weiter

Aus Fehlern lernen damit kleine Windkraftanlagen keinen großen Ärger verursachen

12.3.2012 - Anhand eines akuten Falls aus Norddeutschland kann man typische Muster und Fehler erkennen, die bei den Käufern einer Kleinwindanlage zu einer Enttäuschung führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiespeicher: Fraunhofer baut Engagement aus

12.3.2012 - Die Messe Düsseldorf, der Berliner Wissensdienstleister Solarpraxis und die Institute der Fraunhofer-Allianz Energie setzen mit der Konferenz 'Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies' einen neuen Akzent in der Speichertechnologie. Die Konferenz vom 13. bis 14. März 2012 in Düsseldorf soll Forschung und Industrie frühzeitig an einen Tisch bringen, um praxisnahe Lösungen zur Energiespeicherung zu diskutieren. (www.solarportal24.de) weiter

Grönlands Eismassen könnten komplett schmelzen bei 1,6 Grad globaler Erwärmung

11.3.2012 - Die Eismassen Grönlands sind wahrscheinlich viel verletzlicher durch die Erderwärmung als bislang gedacht. Die Grenze für ein völliges Schmelzen der Eisdecke dort befindet sich im Bereich zwischen 0,8 und 3,2 Grad Celsius globaler Erwärmung, mit einem besten Schätzwert von 1,6 Grad über den Temperaturen vor Beginn der Industrialisierung. Das zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universidad Complutense de Madrid. Heute werden bereits 0,8 Grad globale Erwärmung beobachtet. Ein massives Schmelzen von Land-Eis könnte langfristig zu einem Anstieg des Meeresspiegels von mehreren Metern beitragen und betrifft daher möglicherweise das Leben vieler Millionen Menschen. (www.sonnenseite.com) weiter

ISFH bringt 20,1 Prozent effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

9.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) steigert in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies AG den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen von den heute in der Photovoltaik-Industrie üblichen 17,0 bis 18,5 Prozent auf einen Rekordwert von 20,1 Prozent, wie das Fraunhofer ISE in einer unabhängigen Messung bestätigte. 'Diese technologischen Innovationen zeigen das große Potenzial, die Stromgestehungskosten von Photovoltaik-Modulen weiterhin nachhaltig zu senken', so Prof. Dr. Rolf Brendel, Institutsleiter des ISFH. (www.solarportal24.de) weiter

Jobmesse zukunftsenergien nordwest startet heute und 96 Aussteller präsentieren das Jobpotential der erneuerbaren Energien

9.3.2012 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

„Plattform Energiewende“ am IASS gestartet

9.3.2012 - Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft hat das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) die 'Plattform Energiewende' gestartet, eine Initiative zur Gestaltung einer sicheren Energieversorgung in Deutschland. Mit der Plattform greift das IASS die Empfehlungen der Ethik-Kommission aus dem Mai 2011 auf. Ziel ist es, unabhängig und transdisziplinär zur Energiewende zu forschen. (www.solarportal24.de) weiter

Ökosteuer: Steuervergünstigungen an Bedingungen knüpfen

9.3.2012 - Die Ökosteuerreform hat Unternehmen verschiedener Branchen Steuervergünstigungen eingeräumt, die 2012 auslaufen. Die Bundesregierung möchte die Vergünstigungen auch künftig beibehalten, sie aber an Auflagen zur Verbesserung der Energieeffizienz koppeln. In Kooperation mit der Climate Policy Initiative (CPI) und dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) untersucht, wie die Steuervergünstigungen künftig an Gegenleistungen geknüpft werden können. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienzberatung: KfW-Fördermittel für Mittelstand

9.3.2012 - Die Förderung der Energieeffizienzberatung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) und die KfW wird unter dem neuen Namen 'Energieberatung Mittelstand' fortgesetzt. Ziel des Programms ist die Förderung einer sparsamen und rationellen Energieverwendung in KMU und bei freiberuflich Tätigen durch einen Zuschuss zu den Kosten einer qualifizierten und unabhängigen Energieeffizienzberatung. (www.solarportal24.de) weiter

Vom Modellprojekt in den Markt - E-Energy Projekt eTelligence liefert Idee für einen "Intelligenten Lastmanager"

8.3.2012 - Die Vision der intelligenten, IKT-basierten Energienetze - die sogenannten Smart Grids - wird Schritt für Schritt Realität durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte E-Energy Projekt eTelligence. Es lieferte die Idee zur Entwicklung eines innovativen und intelligenten Lastmanagers, der jetzt als Produkt im Markt angeboten wird.  (www.bmwi.de) weiter

Perfektes Kleben - Versuchsanlage bei Arnold Gruppe aufgebaut

8.3.2012 - In der Waferherstellung nimmt das exakte Kleben der Siliziumbricks auf den Werkstückträger einen wichtigen Stellenwert ein. weiter

Rekord-Konzentrator-PV-Module gehen in Serie

8.3.2012 - Der Fotovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Fotovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Nun will der Siemens-Konzern, der seit Mitte 2011 an dem US-Startup-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt ist, die Technologie weiterentwickeln. Mitte 2012... (www.enbausa.de) weiter

Ökologische Stromerzeugung durch Nutzung regenerativer Resourcen ohne bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften.

8.3.2012 - Zur Gewinnung von Strom aus Wasserkraft gibt es mehrere Methoden. Eine davon ist die Kegelturbine, auch genannt "Archimedische Schraube". Erneuerbare Energien aus Kegelturbinen könnten einen Großteil unseres Bedarfs umweltschonend decken ohne große bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften vorgenommen werden müssen. weiter

Neues Kristallisations- und Wafertechnikum am Fraunhofer THM

8.3.2012 - Am Fraunhofer-Technologiezentrum für Halbleitermaterialien THM in Freiberg (Sachsen) ist ein neues Kristallisations- und Wafertechnikum eingerichtet worden. Forschungsschwerpunkte im neuen Technikum sind die kostengünstigere Herstellung von Kristallmaterialien und daraus gefertigten Wafern, z.B. Silizium für die Mikroelektronik und Photovoltaik sowie Galliumnitrid für die Energieelektronik, bei gleichzeitig verbesserten Materialeigenschaften. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung streicht Mittel für Erneuerbare Energien im Wärmesektor und Forschung radikal zusammen

7.3.2012 - Über Nacht hat die Bundesregierung 100 Millionen Euro für die Erneuerbaren Energien im Marktanreizprogramm zusammengestrichen. (www.sonnenseite.com) weiter

solarhybrid AG: Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG Novelle auf die solarhybrid AG

7.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG gibt bekannt: Am 22. Februar 2012 veröffentlichten Herr Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rössler und Herr Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen eine Kabinettsvorlage für eine Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle für das (www.openpr.de) weiter

Wir sind die Zukunft: Wer hat den grünen Blick?

7.3.2012 - Goethe-Institut Moskau und Umweltbundesamt starten russisch-deutschen Umweltwettbewerb (www.oekonews.at) weiter

Green Tech Berufe in der Jugendarbeit und im Handwerk

7.3.2012 - Stadtteilgeschehen, Wirtschaftstreiben, außerschulische Lernorte: das sind drei Lebensbereiche, die selten unter einen Hut gebracht werden. Ein Freiburger Projekt macht sich nun genau das zur Aufgabe – und zwar in den zukunftsträchtigen Berufen rund um grüne Technologien. Im Rahmen eines Modellprojektes stellt jetzt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rund 120.000 Euro bereit und übernimmt im Rahmen des Bundesprogramms 'Lernen vor Ort' für Freiburg eine Themenpatenschaft für das Aktionsfeld Wirtschaft, Technik, Umwelt und Wissenschaft. (www.solarportal24.de) weiter

CeBIT: Effiziente Computer können zwei mittelgroße Kohlekraftwerke ersetzen

6.3.2012 - Wenn am 6. März die IT-Messe CeBIT in Hannover ihre Türen öffnet, schaut ganz Deutschland auf zukunftsweisende Technologien im Bereich Internet und Computertechnik. Doch der Beitrag, den die IT-Wirtschaft zum Klimaschutz leistet, bleibt wenig visionär. (www.oekonews.at) weiter

"Smart Cities - ein Bebauungsplan für morgen"

6.3.2012 - Resümee der Podiumsdiskussion in der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik mit Rekord-Wirkungsgrad

6.3.2012 - Der Photovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Photovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Siemens ist an dem US- Start-up-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt und will die Technologie weiterentwickeln. Ab Mitte 2012 soll die Serienfertigung der Module anlaufen. (www.solarportal24.de) weiter

20,1% effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

6.3.2012 - Institut für Solarenergieforschung Hameln entwickelt siebgedruckte Silizium-Solarzelle mit neuartiger Rückseitenpassivierung und 20,1 % Wirkungsgrad. (www.sonnenseite.com) weiter

Planungssicherheit für Erneuerbare Energie-Projekte in Gefahr

5.3.2012 - windcomm schleswig-holstein e. V. kritisiert geplante Änderung der Verordnungsermächtigung im EEG weiter

Wachstumskapital für Geo-En Energy

5.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Geo-En Energy Technologies GmbH, ein führender Hersteller schlüsselfertiger Geothermie-Systeme für die Heizung und Klimatisierung von Großimmobilien hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung in Form einer Kapitalerhöhung durchgeführt. Bei der Realisierung der Finanzierungsrunde durch ein Konsortium bestehend aus eCAPITAL entrepreneurial Partners AG sowie IBB Beteiligungsgesellschaft mbH wurde das Unternehmen von FCF Fox Corporate Finance GmbH beraten. Die Wachstumsfinanzierung dient dem Ausbau des technologischen Vorsprungs sowie der internationalen Expansion. Geo-En nimmt im Wachstumsmarkt Geothermie, mit Lösungen im Leistungsbereich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CeBIT 2012: Mit IT2Green Energie und Ressourcen sparen

5.3.2012 - Auf der CeBIT in Hannover stellen drei im Technologieprogramm IT2Green vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekte ihre Zwischenergebnisse vor. Die Projekte arbeiten daran, die Energieeffizienz der Informations- und Telekommunikationstechnologien (IKT) zu verbessern. (www.solarportal24.de) weiter

Beschädigung des guten Rufs

3.3.2012 - Eicke R. Weber sagt, die Kürzung der Solarförderung sei schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Seit der entsetzlichen Kernkraftkatastrophe von Fukushima vor fast genau einem Jahr hat Deutschland die Energiewende hin zur nachhaltig bereitgestellten Energie ernsthaft in Angriff genommen. Eine breite Palette von Technologien ist dazu erforderlich, von der Wärmedämmung der Gebäude bis hin zur Bereitstellung der Energiemengen aus regenerativen Quellen. Besondere Bedeutung wird dem Strom zukommen, der einen wachsenden Anteil des Energieverbrauchs abdecken muss. Wesentliche Säulen zur nachhaltigen Stromerzeugung werden die Sonne und der Wind sein. Sie ergänzen sich besonders gut. Kommentar von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

Rund 200 Aussteller im Juni bei vierter „Woche der Umwelt“

3.3.2012 - Rund 200 Aussteller werden am 5. und 6. Juni im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, bei der 'Woche der Umwelt' ihre zukunftsweisenden Umwelt- und Naturschutzprojekte vorstellen. 'Rund 550 Unternehmen, Verbände, Institute und Initiativen haben sich für die Leistungsschau beworben – über 100 Interessenten mehr als bei der dritten ‚Woche der Umwelt' 2007. Die enorme Resonanz freut uns sehr und zeigt, dass die Umweltbranche der Leitmarkt der Zukunft ist', sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die Mitveranstalter ist. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgreiche Energieeffizienzberatung wird als "Energieberatung Mittelstand" fortgesetzt

2.3.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird die Energieberatung im Mittelstand weiter fördern. Am 1. März 2012 ist die neue Richtlinie für das Förderprogramm 'Energieberatung Mittelstand' (ehemals 'Sonderfonds Energieeffizienz in KMU') in Kraft getreten. Gefördert werden Initialberatungen, die energetische Schwachstellen untersuchen sowie Detailberatungen, die eine vertiefende Energieanalyse zum Zwecke der Erarbeitung eines konkreten Maßnahmenplans durchführen. Ziel ist es, Schwachstellen bei der effizienten Energieverwendung aufzuzeigen und Vorschläge bzw. konkrete Maßnahmenpläne für Energie und Kosten sparende Verbesserungen zu erarbeiten. Zudem können Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz von KMU im Rahmen des KfW-Energieeffizienzprogramms mit zinsgünstigen Krediten finanziert werden.  (www.bmwi.de) weiter

Energieeffiziente Einfamilienhäuser - Forschungspartner gesucht

2.3.2012 - Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) startet ein Forschungsprojekt für die Optimierung von Energiemanagementsystemen in Gebäuden. Energie-, Kühl- und Heizungsanlagen sollen Einflussgrößen wie Wetter und Nutzerverhalten berücksichtigen. Daher wollen die Forscher herausfinden, ob durch verfeinerte Methoden der Modellierung und Optimierung (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Franz Fehrenbach von Robert Bosch GmbH - "Für wichtige Innovationen nimmt Bosch lange, und, wenn es sein muss, hindernisreiche Wege in Kauf."

2.3.2012 - CleanTech-News / Frankfurt am Main. Greentech-Manager des Jahres ist Franz Fehrenbach von der Robert Bosch GmbH. Die von der Zeitschrift ?Capital? verliehene Auszeichnung wird an Unternehmer und Manager vergeben, die das Wachstum nachhaltiger Technologien erfolgreich vorantreiben und deren Unternehmen über ein innovatives und nachhaltiges Produktfolio verfügen. CleanThinking-Redakteur Dr. Reiner Frey sprach nach der Preisverleihung mit Franz Fehrenbach über seine langfristigen Ziele, die Energiewende in Deutschland und das gesellschaftliche Engagagement von Bosch. CleanThinking.de: Herr Fehrenbach anläßlich der Verleihung des Preises “Greentech-Manager [...] (www.cleanthinking.de) weiter

LED-Licht-Technologie im Fokus in Wels

2.3.2012 - Energieberatungsstraße auf der Energiesparmesse mit Beleuchtungsschwerpunkt (www.oekonews.at) weiter

Inventux projektiert Photovoltaik-Anlage auf Galeries Lafayette

2.3.2012 - Auf dem Gebäude der Galeries Lafayette im 'Quartier 207' in Berlin wurde vor kurzem eine Photovoltaik-Anlage der Inventux Technologies AG an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Anlagenbetreiber ist die Berliner Energieagentur (BEA). Ebenso wie der Bundesverband Solarwirtschaft hat diese ihren Sitz im Gebäude und nutzt die jährlich rund 16.000 produzierten Kilowattstunden zum Eigenverbrauch. An sonnigen Tagen liefert die Anlage bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der BEA Büroräume. (www.solarportal24.de) weiter

Energieforschung im Überblick

2.3.2012 - Das Forschungsradar Erneuerbare Energien bietet übersichtliche Vergleiche von Studien. (www.sonnenseite.com) weiter

UES:Postbox für alle Schornsteinfeger und für jede Kehrbezirksverwaltung dank Drucker-Treiber verfügbar

1.3.2012 - Schwieberdingen, 01. März 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH kann dank der Fertigstellung der Entwicklung des UES-Drucker-Treibers, die UES:Postbox nach einer Testphase für alle Kehrbezirksverwaltungen und somit für jeden Schornsteinfeger anbieten. Die UES:Postbox ist der günstige (www.openpr.de) weiter

Die MWM Baureihen ? Innovation und stetige Weiterentwicklung

1.3.2012 - Mannheim, 01.03.2012 | Nach zwei Jahren stetiger Weiterentwicklung wurde die neue Version des TCG 2032 (dem größten MWM Aggregat) im Januar 2012 eingeführt. Optimierte Zündkerzen und Turboladertechnologie haben zu einem elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 44,2% mit einem Output von (www.openpr.de) weiter

DIW Berlin warnt vor übertriebenen Einschnitten in Photovoltaik-Vergütung

1.3.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat in den letzten Jahren zu einem unerwartet starken Ausbau von Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) geführt. Daraus ergeben sich nach Ansicht von Prof. Dr. Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff und Dr. Jochen Diekmann vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) in der gegenwärtigen Situation mehrere Herausforderungen. Als fraglich sehen die Expertinnen und Experten an, ob wirklich ein dringender Handlungsbedarf für so einschneidende Maßnahmen besteht, wie sie nun von der Bundesregierung vorgesehen sind. (www.solarportal24.de) weiter

Heliocentris Partner bei bahnbrechender Elektrolyse-Technologie

1.3.2012 - Energie News / Berlin. Das CleanTech-Unternehmen Heliocentris ist eine strategische Partnerschaft mit Acta S.p.A. eingegangen. Das Berliner Unternehmen ist führend in den Bereichen Energieeffizienz und unabhängige Stromversorgung. Die Zusammenarbeit mit dem italienischen Spezialisten erschließt Heliocentris den Zugang zur Elektrolyse-Technologie. Die CleanTech-Innovation von Acta kommt ohne Edelmetalle aus und ist daher äußerst kostengünstig. Der Elektrolyseur ermöglicht die zeitweilige Speicherung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind in Form von Wasserstoff. Heliocentris ist damit in der Lage, seine emissionsfreien Energieversorgungslösungen weiter auszubauen. Führend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsradar Erneuerbare Energien: Energieforschung im Überblick

1.3.2012 - Viele wissenschaftliche Studien gehen der entscheidenden Frage nach, wie die Zukunft der Stromerzeugung aussieht. Dabei untersuchen sie eine große Bandbreite unterschiedlicher Szenarien. Um einen besseren Überblick über wichtige energiewirtschaftliche Arbeiten zu geben, bietet das Forschungsradar Erneuerbare Energien ab sofort einen neuen Service: Die Fachredaktion der Agentur für Erneuerbare Energien stellt die Ansätze verschiedener Forschungsbeiträge einander gegenüber. (www.solarportal24.de) weiter

„Staffelsteiner Erklärung 2012“ zur Senkung der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Zum Abschluss des 27. Symposium Photovoltaische Solarenergie des Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. wurde heute die 'Staffelsteiner Erklärung 2012' vorgestellt. 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sie unterschrieben. Thema ist das Vorhaben der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung drastisch zu senken. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace-Studie zu Fukushima: Millionen Menschen leben in Gefahr

29.2.2012 - Wissenschaftlicher Bericht zeigt Versagen der japanischen Institutionen auf (www.oekonews.at) weiter

Wachsender Widerstand gegen Atomkraft in Polen

29.2.2012 - 50.000 Menschen beteiligen sich an Aktion des Umweltinstitut München (www.oekonews.at) weiter

Staat fördert Profiberatung

28.2.2012 - Birkheim, 28. Februar 2012. - Unternehmen, die in ihrem Betrieb Material und Rohstoffe sparsamer beziehungsweise effizienter verwenden wollen, fördert der Staat. Hierfür wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das Programm ?go effizient? ins Leben gerufen, das es Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Neuer BMWi-Newsletter "Energiewende!" informiert über Umbau der Energieversorgung

28.2.2012 - Ab heute informiert der Newsletter 'Energiewende!' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über konkrete Fortschritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Mehrmals im Jahr bereitet das neue Magazin energiepolitische Zusammenhänge, Entscheidungen und Hintergründe übersichtlich auf und liefert aktuelle Zahlen und Fakten zur Zukunft der Energieversorgung in Deutschland. Schwerpunkt der Erstausgabe ist das Thema Netzausbau. 'Energiewende!' erklärt, warum wir neue Netze brauchen, wie das BMWi diesen Ausbauprozess vorantreibt, fortlaufend prüft und die wichtigsten Akteure einbindet. (www.bmwi.de) weiter

Elcore neu in der Initiative Brennstoffzelle

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / München. Seit dem Jahresbeginn ist die Elcore GmbH neues Mitglied in der Initiative Brennstoffzelle (IBZ), einem Zusammenschluss der größten deutschen Energie­versorger und Gerätehersteller zur Vermarktung von Brennstoffzellen-Heizgeräten. Damit hat sich die Zahl der in der IBZ vertretenen Hersteller von Brennstoffzellen-Heizgeräten auf sieben erhöht. Der Initiative gehören u.a. Bosch, EnBW, Ceramic Fuel Cells, Vaillant, Viessmann und EWE an. Die in München ansässige Firma Elcore entwickelt derzeit ein neuartiges Brennstoffzellen-Heizgerät. Elcore setzt dabei eine neue Technologie ein, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

friedolaTECH: Von Heimtextilien bis CleanTech - Wie Private Equity die Geschichte des Thüringer Unternehmens friedolaTECH rettete

28.2.2012 - CleanTech News / Geismar. Das thüringische Unternehmen friedolaTECH kann mit seiner Biographie als Paradebeispiel gelten wie Private Equity seine ganze Stärke zukunftsorientiert entfalten kann: Wenn Banken im Fall von Kapitalbedarf für Modernisierung, Markterschließung oder Expansion eher risikoscheu abwinken, wird es für spezialisierte Investoren erst richtig interessant. Wo Finanzinstitute vorrangig auf den Werterhalt abzielen, gehen Finanzinvestoren stärker ins Risiko mit einem klar kalkulierten Ziel: Wertwachstum. Die Geschichte des Unternehmens friedola geht bis ins Jahr 1888 zurück und erzählt eine lange Tradition [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Materialien für die Photovoltaik

28.2.2012 - Das Helmholtz-Zentrum Berlin und das Forschungszentrum Jülich bilden zusammen mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin eine der drei neuen Energie-Allianzen, die von der Helmholtz-Gemeinschaft ins Leben gerufen wurden. Ziel dieser Energie-Allianz mit dem Namen 'Anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik' ist es, den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. (www.solarportal24.de) weiter

Wachstumskapital für PV-Zweitmarkt SecondSol

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Erfurt, Meiningen. Das Internet einerseits und erneuerbare Energien andererseits wachsen immer mehr zusammen. Während die eigenen Photovoltaik-Erträge dank moderner Technologien via Smartphone oder Web-Portal jederzeit überwacht werden können, gibt es auch eine zunehmende Anzahl an Börsen im Internet, über die Photovoltaikmodule günstiger angeboten werden. Jetzt entsteht gerade auch ein so genannter “Zweitmarkt” für gebrauchte Solar-Komponenten. Das Meininger Cleantech-Unternehmen SecondSol will dank einer Finanzspritze internationaler Marktführer im Bereich des Solar-Zweitmarktes werden. SecondSol ist ein Marktplatz, der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Anschober: Über 700 ExpertInnen aus 52 Staaten arbeiten ab Mittwoch in Wels an der Energiezukunft

28.2.2012 - Europas grösster Ökoenergiekongress hat Energieforschung, Energieeffizienz und Biomasse als Programmschwerpunkte (www.oekonews.at) weiter

Innovative Bioenergieanlage zur Strom- und Wärmeversorgung wird in Betrieb genommen

27.2.2012 - Neues Wahrzeichen heizt dem Achental ein Pfaffenhofen/Grassau, 27.02.2012. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion (www.openpr.de) weiter

CleanTech: Holzvergaser von agnion Technologies in Betrieb

27.2.2012 - CleanTech & Energie News / Pfaffenhofe, Grassau. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion Achental ist der agnion Heatpipe-Reformer erfolgreich angelaufen und versorgt zukünftig über die Vergasung von holzartiger Biomasse rund 500 Haushalte mit Strom und Wärme. Das Vorzeigeprojekt wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen des Förderprogramms ?energetische Biomassenutzung? unterstützt. Die Inbetriebnahme des Heatpipe-Reformers schreitet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik ist systemrelevant für stabiles nachhaltiges Energiesystem

27.2.2012 - Mit einer Stellungnahme zum EEG wenden sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem ForschungsVerbund Erneuerbare Energien an die Politik und machen besonders auf die Wechselwirkungen aufmerksam zwischen dem EEG-Fördermechanismus, kostensenkenden Innovationen aus der Forschung und den Marktchancen der deutschen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsstelle: Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

27.2.2012 - Der Eigenverbrauch von Solarstrom wird sich auch dann weiterhin lohnen, wenn die Sonderförderung wie angekündigt gestrichen wird. Darauf weist die Forschungsstelle für Energiewirtschaft FfE in München hin. Bei einem Vergleich der Einspeisevergütung, der Eigenverbrauchsvergütung sowie des... (www.enbausa.de) weiter

BHKW-Jahreskonferenz und Branchentreff

27.2.2012 - Seit 2003 findet jedes Jahr im März/April die BHKW-Jahreskonferenz statt. In diesem Jahr erwartet das BHKW-Infozentrum für die Veranstaltung am 20./21. März 2012 in Hannover mehr als 130 Teilnehmer. Die Konferenz ?BHKW 2012 ? Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen? steht (www.openpr.de) weiter

Cleantec City: Treffpunkt der Schweizer Cleantech-Community

27.2.2012 - CleanTech News / Bern. Mitte März (13. bis 15. März) beginnt im schweizerischen Bern die “Cleantec City”. Die Kombination aus Messe und Kongress stellt auf dem Messeplatz Bern einerseits marktreife Lösungen für Gemeinden und Unternehmen vor sowie andererseits Zukunftstechnologien, die teilweise noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Das “Quartier der Zukunft” macht das Erkunden von Technologien, die in Zukunft unser Leben verändern könnten, zum Erlebnis. 15 führende Schweizer Forschungsinstitute aus dem ETH-Bereich und Fachhochschulen sowie weitere Cleantech-Protagonisten werfen einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer ISE: Erneute Absenkung der Photovoltaik-Förderung muss korrigiert werden

26.2.2012 - 'Die Minister Röttgen und Rösler wünschen zwar einen weiteren Ausbau der Photovoltaik, dieser ist jedoch mit der jetzt geplanten Regelung nicht mehr möglich. Als Folge drohen Firmenschließungen und ein erheblicher Arbeitsplatzabbau. Und ohne starke produzierende Photovoltaik-Unternehmen in Deutschland wird es auch für die hiesige Solarforschung sehr schwer, ihren internationalen Spitzenplatz langfristig zu verteidigen. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, diesen Schritt nochmals zu überdenken', so Professor Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. (www.solarportal24.de) weiter

CTMA 2012 erstmals mit Kategorie ?Luftfahrt?

25.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Der Clean Tech Media Award ist eine inzwischen seit 5 Jahren fest etablierte, gesellschaftliche Veranstaltung rund um saubere Technologien. Bei der Preisverleihung 2012 wird es eine Neuerung, eine weitere Kategorie geben. Erstmals loben der Clean Tech Media Award und aireg e.V. einen Umweltpreis für die deutsche Luftfahrtbranche aus. Der Clean Tech Media Award 2012 findet dieses Jahr am 7. September statt. Unterstützt wird der Preis von der Lufthansa Technik AG, The Boeing Company, Luftfahrtcluster [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Offshore: Millionen-Investitionen in Wilhelmshaven

25.2.2012 - CleanTech & Energie News / Wilhelmshaven. Die neu gegründete Jade Werke GmbH wird am Standort Wilhelmshaven 50 Millionen Euro in die Produktion von Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen investieren. Hinter der Jade Werke GmbH steckt einerseits der erfahrene Manager Dr. Udo Weilerscheidt (u.a. Beluga Offshore GmbH, GEA Group) sowie ein chinesischer Konzern, der die Millionen-Investition tätigen wird, mit der rund 250 Arbeitsplätze entstehen sollen. Ab 2013 sollen in Wilhelmshaven jährlich 80 Fundamente für Offshore-Windkraftanlagen mit bis zu 100.000 Tonnen Stahl gebaut werden.  [...] (www.cleanthinking.de) weiter

joulia, die Duschwanne mit dem Kniff - CleanTech-Innovation aus der Schweiz sorgt für intelligente Wärmerückgewinnung beim Duschen

25.2.2012 - CleanTech & Gebäude News / Biel. Wie kann man Duschen mithilfe von CleanTech effizienter gestalten? Schweizer Ingenieure und Unternehmer zeigen neuerdings wie genau das möglich ist. Denn sie haben eine Duschwanne mit integrierter Wärmerückgewinnung entwickelt. Eine Lösung, die nicht nur in der Schweiz, sondern auf der ganzen Welt als intelligente Technologie Durchsetzungspotenzial hat. Während Fenster, Türen, Dach und die Gebäudehülle immer perfekter gedämmt werden, gibt es beim Abwasser noch eine Art “Loch in der Dämmung”. Denn zumeist wird die Wärme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sonnenstrom soll Griechenland aus der Krise helfen

25.2.2012 - Im Rahmen des Solarstromprojekts Helios will Griechenland Sonnenstrom für die anderen EU-Länder erzeugen. Dazu haben sich Mitte Februar 2012 der griechische Energieminister George Papaconstantinou und Giovanni de Santi vom Institut für Energie und Transport des gemeinsamen Forschungszentrums der... (www.enbausa.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

20 Jahre Fronius Solarelektronik - Hohe Qualität durch nachhaltige Forschung und Entwicklung

24.2.2012 - Seit 20 Jahren ist das österreichische Unternehmen Fronius im Bereich Solarelektronik tätig. Der Wechselrichterhersteller hat sich weltweit als Qualitätsführer etabliert. Grund dafür ist unter anderem Ende die nachhaltige Forschung und Entwicklung, welche Fronius betreibt. 2011 öffnete das neue Technologie- und (www.openpr.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Mp-tec appelliert an Bundeskanzlerin Merkel, Stellung zu beziehen

24.2.2012 - Knapp ein Jahr nach der verheerenden Atomkatastrophe in Fukushima feilt das deutsche Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am Photovoltaik-Ausstieg. 'Deutschland rühmte sich bisher damit, als erstes Land weltweit den Atomausstieg in Angriff zu nehmen und Technologieführer der Solartechnologie zu sein. Angesichts dessen, können wir die jetzigen Pläne der Regierung, die die Energiewende sabotieren, nicht nachvollziehen und werden uns dafür einsetzen, dass die Pläne den Bundestag in dieser Form nicht passieren', so Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec GmbH & Co.KG aus Eberswalde. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR: Dammbruch in der Deutschen Erneuerbare-Energien-Politik

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. Jedes weitere Gigawatt, das in Deutschland zugebaut wird, führt nur noch zu unwesentlichen Mehrkosten und senkt gleichzeitig unsere Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern. 'Wenn aber das Kostenargument gegen die Photovoltaik obsolet ist, so ist es doch eine andere Frage, ob es politisch gewollt ist, dass die Photovoltaik so rasch wächst, dass sie den Umbaupfad unserer Stromversorgung entscheidend mitbestimmt', so Valentin Hollain, wiss. Leiter von EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Bundesregierung ist ein Standortrisiko für Solarbranche“

24.2.2012 - 'Diese Bundesregierung ist ein Standortrisiko für die Solarbranche', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der an den gestrigen Protestkundgebungen gegen die Photovoltaik-Kürzungspläne der Bundesregierung teilnahm. Statt den Dialog mit der Branche zu suchen, werde durch eine 'Industriepolitik nach Gutsherrenart' die Solartechnologie vom Standort Deutschland vertrieben. 'Damit wird gefährdet, was mit öffentlichen und privaten Milliardeninvestitionen über viele Jahre hinweg aufgebaut wurde.' (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende fällt aus

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

?Zwei-Grad-Ziel könnte noch erreicht werden?

23.2.2012 - Von der Vergangenheit bis in die Zukunft: Neue Klimasimulationen für Wissenschaft und Gesellschaft. Wissenschaftler am Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) und am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) haben mit dem neuen Klimamodell des MPI-M berechnet, dass das Zwei-Grad-Ziel doch noch erreicht werden könnte. Die Voraussetzung dafür wäre allerdings eine umgehende und drastische Minderung der Kohlendioxidemissionen. In einem internationalen Modellvergleich haben die Forscher den komplexen Kohlenstoffkreislauf und die Vegetationsdynamik in die Klimaprojektionen für das 21. Jahrhundert integriert. (www.sonnenseite.com) weiter

Thüringen und Hessen investieren in Methanisierung von Strom aus Erneuerbaren ? EUWID NE 8/2012 erschienen

22.2.2012 - Die Bundesländer Hessen und Thüringen forschen gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) an der Speicherung regenerativer Energien in Form von erneuerbarem Methan. In Zeiten von Energieüberschüssen, etwa bei starkem Wind, soll Wasserstoff erzeugt werden, der mit (www.openpr.de) weiter

?100% Wardenburg? stellt Präambel im Ausschuss für Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie vor

22.2.2012 - Das stetig wachsende Wardenburger Bürgerforum für 100% erneuerbare Energien ist inzwischen als Institution in der Gemeinde angekommen. Die Vorstellung auf der Jahreshauptversammlung des Wardenburger Bürgervereins führte zu einer lebhaften Auseinandersetzung mit der Energieversorgung der Zukunft und bejahte die Intention des (www.openpr.de) weiter

Rückseitensolarzelle mit Siliziumheterokontakten erreicht Rekord-Wirkungsgrad

22.2.2012 - Eine neuartige Solarzelle, die so genannte 'Rückkontaktierte Heteroübergang-Solarzelle', hat einen enormen Sprung beim Wirkungsgrad geschafft: Wurden bis 2011 nur Werte von 15 bis 16 Prozent veröffentlicht, so erreichte eine Weiterentwicklung jetzt einen Wirkungsgrad von 20,2 Prozent. Sie entstand im Institut für Silizium-Photovoltaik (E-I1) des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH). (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar Europe: Solar-Profis weiterhin sehr gefragt

22.2.2012 - Trotz der Krise in der Solarbranche gibt es in Deutschland weiterhin höchst interessante Arbeitsfelder, vor allem in der Forschung und Entwicklung, im Vertrieb sowie bei der Planung und Installation von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen. Roland Seidl, Experte für Personalentwicklung und Personalmanagement und Kooperationspartner des Job- und Karriereforums der Intersolar Europe, gibt in einem Interview einen Einblick in die Zukunft der Jobs der Branche. (www.solarportal24.de) weiter

Voller Erfolg für das Fachforum ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik?

21.2.2012 - Unter der fachlichen Leitung des Polymer Competence Center Leoben GmbH (kurz PCCL) und des Departments Kunststofftechnik der Montanuniversität Leoben veranstaltete das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) vom 13. ? 14.02.2012 das Fachseminar ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik? in Regensburg (D). (www.openpr.de) weiter

Bessere Solarzellen durch Weltraum-Experimente

21.2.2012 - Um den Partikeleinbau bei der Züchtung von Siliziumkristallen für die Photovoltaik besser zu verstehen, bereiten Forscher vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor. Das Experiment soll klären, durch welche Mechanismen für die Materialeigenschaften nachteilige Siliziumkarbid-Partikel bei der Kristallisation in den Siliziumkristall eingebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Innovationsforum Plasma plus Umwelt - Neue Wege in der Abgas- und Abluftbehandlung

21.2.2012 - Am 22. und 23. März 2012 findet in Rostock-Warnemünde die Abschlussveranstaltung des Innovationsforums ?Plasma plus Umwelt? statt. Als einmalige Plattform bietet die zweitägige Fachtagung die Gelegenheit, neue Chancen und Marktpotenziale plasmabasierter Umwelttechnologien aus erster Hand kennen zu lernen. Moderne nicht-thermische Plasmaverfahren (www.openpr.de) weiter

Online-Kampagne gegen polnische Atom-Pläne

21.2.2012 - Die polnische Regierung plant die Einrichtung eines atomaren Energieprogramms mit Uranabbau, AKW´s, ja sogar Wiederaufarbeitung und Schnelle-Brüter-Technik. Bis 2020 soll mindestens ein Atomkraftwerk gebaut werden. Wahrscheinlicher Standort soll eine rund 250 Kilometer von der deutsch-polnischen Grenze entfernte Region an der Ostseeküste in der Nähe von Gdansk sein. Das Umweltinstitut München hat dagegen eine Online-Kampagne initiiert, die noch bis 27. Februar 2012 unterzeichnet werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Größtes Mehrfamilien-Sonnenhaus ist im Bau

20.2.2012 - Derzeit entsteht in Harrislee bei Flensburg das bundesweit größte Mehrfamilienhaus auf Basis der Konzepte des Sonnenhaus-Instituts. Bauherr ist die Gewoba Nord, der erste Bauabschnitt hat jetzt begonnen. Sonnenhäuser gibt es mittlerweile in Deutschland mehr als 1.000, große Objekte sind aber die... (www.enbausa.de) weiter

Fragen und Antworten auf dem Kleinwindkraft-Portal

20.2.2012 - FAQ?s für kleine Windkraftanlagen jetzt online. (www.sonnenseite.com) weiter

wind-turbine.com mit englischer Version

20.2.2012 - wind-turbine.com, der Marktplatz für Windturbinen, hat nun kurz nach dem Start der beta-Phase mit einer englischen Version nachgelegt. Der Anzeigenmarkt für Windkraftanlagen ist klar international ausgerichtet und hilft Herstellern von Windturbinen und Kleinwindanlagen die eigenen Produkte einem internationalen Publikum näher (www.openpr.de) weiter

Genehmigung von Kleinwindkraftanlagen uneinheitlich

20.2.2012 - Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist, den Anteil erneuerbarer Energien, also aus Wind, Wasser, Sonne, Erdwärme und Biomasse, in der Energieversorgung konsequent auszubauen. Dadurch soll eine größere Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern geschaffen und klimaschädliche Emissionen zurückgeschraubt werden. Erneuerbare Energien sollen mittelfristig (www.openpr.de) weiter

Petition pro kleine Windkraftanlagen

20.2.2012 - In acht Bundesländern sind Kleinwindkraftanlagen genehmigungsfrei, in acht Bundesländern nicht. Hier müssen die Betreiber den gleichen Genehmigungsprozess durchlaufen wie bei großen Windkraftanlagen. Mit dieser Ungleichheit soll jetzt Schluss sein. Befürworter von Kleinwindkraftanlagen wenden sich jetzt mit einer Petition an (www.openpr.de) weiter

Bosch gewinnt CleanTech-Preis

20.2.2012 - CleanTech & GreenTech News/ Frankfurt am Main. Greentech-Manager des Jahres ist Franz Fehrenbach von der Robert Bosch GmbH. Der Vorsitzende der Geschäftsführung nahm kürzlich in Frankfurt den Preis des Wirtschaftsmagazins ?Capital? entgegen, der zum dritten Mal verliehen wurde. Die Auszeichnung wird an Unternehmer und Manager vergeben, die das Wachstum nachhaltiger Technologien erfolgreich vorantreiben und deren Unternehmen über ein innovatives und nachhaltiges Produktfolio verfügen. Franz Fehrenbach: “Bosch ist ein langfristig ausgerichetes Unternehmen, das sich unter dem Leitmotiv ‘Technik fürs Leben’ auf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF mit Batterietechnik auf der Überhospur

20.2.2012 - CleanTech & Energie News / Ludwigshafen, USA. Der deutsche Chemiekonzern BASF hat kürzlich für rund 58 Millionen Dollar die US-amerikanische Ovonic Battery Company übernommen. Ovonic ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des börsennotierten Unternehmens Energy Conversion Devices Inc. Die Firmengruppe mit Sitz in Rochester im US-Bundesstaat Michigan ist Weltmarktführer bei Nickel-Metallhydrid-Batterien (NiMH-Batterien) und in der Produktion von Kathodenmaterial (CAM) für Batterien dieses Typs.  Ovonic hat die heute gebräuchliche NiMH-Technologie erfunden und besitzt in diesem Bereich 97 Patente und Patenanmeldungen im In- und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

SolarFuel: Forschungsanlage entsteht am Biogas-Forschungszentrum

20.2.2012 - CleanTech & Energie News / Kassel, Eisenach. Die Speicherung regenerativer Energien in Form von Methan im Erdgasnetz gilt als einer der besten Möglichkeiten, um die Problematik der schwankenden Energieerzeugung von Energie aus Wind und Solar auszugleichen. Jetzt haben Thüringen, Hessen sowie das Fraunhofer-Institut IWES eine Kooperationsvereinbarung zur Erforschung dieser Speicherform unterzeichnet. Die Grundlagen der Verfahrenstechnik und die Konzepte zur Einbindung in das Stromnetz haben die Forschungsinstitute ZSW und Fraunhofer IWES gemeinsam entwickelt. Um die Realisierbarkeit in der Praxis zu demonstrieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wohnungswirtschaft hat eigenes Nachhaltigkeitslabel

20.2.2012 - Die Wohnungswirtschaft war mit bisherigen Siegeln zum nachhaltigen Bauen nicht zufrieden. Diese seien zu technologieorientiert und bildeten die Realität im Mietwohnungsbau nicht ab, so die Kritik vor allem am Siegel der DGNB. Mit dem Ziel, die Qualität neu errichteter Wohngebäude zu steigern, die... (www.enbausa.de) weiter

Gleiches Recht für alle: Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen

20.2.2012 - Petition will Verfahren für Kleinwindkraftanlagen in allen deutschen Bundesländern gleich stellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Gleiches Recht für alle: Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen

18.2.2012 - Petition will Verfahren für Kleinwindkraftanlagen in allen deutschen Bundesländern gleich stellen (www.oekonews.at) weiter

Studium Energieeffizienz und Gebäudetechnik läuft

18.2.2012 - Siemens und die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim haben den bundesweit ersten Maschinenbau-Studiengang mit Schwerpunkt Energieeffizienz und Gebäudetechnik gestartet. Die Ausbildungsabteilung Siemens Professional Education, die Geschäftsverantwortlichen von Building Technologies... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende: Sachsen-Anhalt könnte Vorbild werden

18.2.2012 - Die Energie in Sachsen-Anhalt stammt zu einem beträchtlichen Teil aus erneuerbaren Quellen. Zusammen mit der guten Wirtschaftsstruktur und seinem Potenzialen in Forschung und Entwicklung hat das Bundesland beste Voraussetzungen, die Energiewende bis 2022 erfolgreich zu gestalten. 'Sachsen-Anhalt könnte modellhaft für ganz Deutschland Wege und Maßnahmen für diesen Wandel entwickeln und aufzeigen' zeigt sich der Vorstandsvorsitzende Prof. Zbigniew Styczynski des Zentrums für regenerative Energien Zere e.V. überzeugt. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel und Wasserknappheit führen zu massiven Veränderungen im Mittelmeerraum

18.2.2012 - Laut internationalem Forschungs-Cluster CLIWASEC (Climate Change Impacts on Water and Security) sind der Klimawandel und die dadurch bedingte, zunehmende Wasserverknappung für viele Regionen des Mittelmeerraumes bereits heute Realität. Die vom Forschungsnetzwerk seit Anfang 2010 durchgeführten Untersuchungen lassen erkennen, dass die betroffenen Länder in Zukunft mit einer deutlichen Temperaturzunahme insbesondere der Minimum- und Nachttemperaturen in allen Jahreszeiten rechnen müssen. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizientes LED Roadlight ENROAD von Toshiba

17.2.2012 - Neuss, 17. Februar 2012 ? Die Beleuchtung öffentlicher Straßen und Plätze ist ein immenser Kostenfaktor in den kommunalen Haushalten. Vor allem alte Lichtanlagen entpuppen sich dabei als echte ?Stromfresser?. Daher setzen immer mehr Kommunen auf die energieeffiziente und umweltfreundliche LED-Technologie. (www.openpr.de) weiter

Studie zu Wärme und Strom bei einer landwirtschaftlichen Photovoltaik-Anlage

17.2.2012 - Im Rahmen des Projekts 'Rezospring' haben die Forscherteams des CEA Liten am französisches Institut für Solarenergie INES die Leistungsfähigkeit einer Photovoltaik-Anlage untersucht. Diese Anlage ist ein dachintegriertes Photovoltaik-System, das gleichzeitig Strom und Wärme zur Lufttrocknung von Heu produzieren kann. Das Unternehmen für Erneuerbare Energien Solarezo und das wissenschaftliche und technische Zentrum für Bauwesen (CSTB) sind ebenfalls an diesem Projekt beteiligt. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel und Wasserknappheit führen zu massiven Veränderungen im Mittelmeerraum

17.2.2012 - Demnach sind der Klimawandel und die dadurch bedingte, zunehmende Wasserverknappung für viele Regionen des Mittelmeerraumes bereits heute Realität. Die vom Forschungsnetzwerk  CLIWASEC seit Anfang 2010 durchgeführten Untersuchungen lassen erkennen, dass die betroffenen Länder in Zukunft mit einer deutlichen Temperaturzunahme insbesondere der Minimum- und Nachttemperaturen in allen Jahreszeiten rechnen müssen. (www.sonnenseite.com) weiter

Grüne Öko-Lügen? ? Grüne E-Mobile-Wahrheiten!

17.2.2012 - Durch eine Expertise des Ökoinstitutes, über die Umweltverträglichkeiten und Zukunftsfähigkeit des Elektroautos, wurde ein widersprüchliches Presseecho ausgelöst - eine Ansichtssache von Harald Gasse (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel und Wasserknappheit führen zu massiven Veränderungen im Mittelmeerraum

17.2.2012 - EU-Forschungs-Cluster CLIWASEC präsentiert aktuelle Forschungsergebnisse auf internationaler Fachtagung in München (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT setzt 2012 auf weiteres Wachstum in Asien

17.2.2012 - Der internationale Technologiekonzern SCHOTT will 2012 mit seinen starken Kerngeschäften, fortlaufenden Innovationen und einer erweiterten Präsenz in Asien der nachlassenden konjunkturellen Dynamik erfolgreich begegnen. Das Photovoltaik-Geschäft sei im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010/2011 durch erhebliche Überkapazitäten auf dem Markt und einem anhaltend starken Preisverfall geprägt gewesen. Dennoch habe Schott den Absatz von Photovoltaik-Modulen um einen zweistelligen Prozentsatz steigern können. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende in Deutschland. Mit sicherer, bezahlbarer und umweltschonender Energie ins Jahr 2050

16.2.2012 - In der Reihe 'Schlaglichter der Wirtschaftspolitik' ist heute ein Sonderheft zur Energiewende in Deutschland erschienen. Das Heft gibt einen Überblick über die bereits beschlossenen Weichenstellungen und die nächsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung. Zudem enthält das Sonderheft wertvolle Hintergrundinformationen zu den fünf Kernbereichen der Energiewende - Stromnetze, Gas- und Kohlekraftwerke, Energieeffizienz, Energieforschung, erneuerbare Energien. Neben europäischen und internationalen Aspekten werden auch die Kosten der Energiewende thematisiert. (www.bmwi.de) weiter

Viele Deutsche wissen nicht, was Nachhaltigkeit ist

16.2.2012 - Forsa-Umfrage im Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt ERDE: Mehr als jeder dritte Deutsche hat keine konkrete Vorstellung, was der Begriff ?Nachhaltigkeit? bedeutet. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage zum Start des Wissenschaftsjahres 2012 ? Zukunftsprojekt Erde. Nur acht Prozent der Befragten verbinden Nachhaltigkeit spontan mit Umwelt- und Naturschutz oder dem sorgsamen Umgang mit Ressourcen, vier Prozent mit regenerativer Energie. Dabei ist die Forschung auf diesen und weiteren Gebieten aktiv, um neue Ansätze für nachhaltige Entwicklungen zu finden. Welche Chancen und Herausforderungen es gibt, zeigt das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt Erde in den kommenden Monaten. (www.sonnenseite.com) weiter

Laufend aktualisiert: die neuesten Meldungen zu Umweltthemen

15.2.2012 - "umwelt-monitor" ist ein sich automatisch aktualisierender Informationsdienst für Umweltthemen der Agentur Baums GmbH. "umwelt-monitor" erfasst laufend Veröffentlichungen und Meldungen von rund 60 Webseiten von ausgewählten Institutionen, Ministerien, Verbänden und Medien. Sämtliche Beiträge können über den Punkt "Meldungen -> Ticker" nach ihrem (www.openpr.de) weiter

„Grüne“ Innovationen begünstigen die Einstellung neuer Mitarbeiter

15.2.2012 - Unternehmen, die umweltfreundliche Prozessinnovationen einführten, verzeichneten ein um bis zu fünf Prozentpunkte stärkeres Beschäftigungswachstum als Unternehmen, die nicht-umweltbezogene Prozessinnovationen hervorbrachten. Besonders starke Beschäftigungsimpulse gingen von 'grünen' Innovationen aus, die zur Einsparung von Material und Energie führten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim in Kooperation mit Prof. Jens Horbach von der Hochschule Augsburg. Sie untersucht die Wirkung von Umweltinnovationen auf das Beschäftigungsverhalten von rund 2.100 Unternehmen in Deutschland in den Jahren 2006 bis 2008. (www.solarportal24.de) weiter

Helmholtz-Gemeinschaft fördert drei Helmholtz-Energie-Allianzen

15.2.2012 - Die Helmholtz-Gemeinschaft fördert drei Helmholtz-Energie-Allianzen, um den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. Themen sind die Entwicklung neuartiger Batteriesysteme, Energieeinsparpotenziale bei chemischen Verfahren und anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik. Die drei Vorhaben werden durch den Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft mit insgesamt 5 Millionen Euro jährlich drei Jahre gefördert. (www.solarportal24.de) weiter

Weltweite Windenergieleistung erreicht 239 GW - Getriebe, Kupplungen und Lager im Fokus

15.2.2012 - Haus der Technik e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Firma isomorph Deutschland GmbH, Kooperation mit Freier Universität Berlin (Fachbereich Physik) und mit Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

14.2.2012 - (ddp direct)Die Firma isomorph Deutschland GmbH mit Sitz in Bamberg strebt eine Zusammenarbeit mit Frau Prof. Dr. Sandow von der Freien Universität Berlin (Fachbereich Physik) und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg an. Dabei steht der von Dr. Hans Graßmann (www.openpr.de) weiter

Rösler: Neues Beratungsangebot hilft KMU Energieeffizienz zu steigern

14.2.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat sein vielfältiges Angebot an Beratungen und Förderung zur Steigerung der Energieeffizienz um einen zusätzlichen Baustein erweitert. Profitieren werden insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Um diese für Möglichkeiten zur Erhöhung der Energieeffizienz zu sensibilisieren, werden ab sofort kostenlose Impulsgespräche angeboten.  (www.bmwi.de) weiter

Presseinformation EcoBau Live 2012: Auftakt für Deutschlands neue branchenübergreifende Fachmesse in Köln

14.2.2012 - Im Fokus der Veranstaltung stehen nachhaltiges, ökologisches Bauen, energetische Sanierung und erneuerbare Energien / Ab sofort können sich Besucher registrieren Ausstellung mit neuesten Technologien und Produkten führender Hersteller und Dienstleister Seminare mit über 100 erfahrenen Experten aus Wirtschaft und Industrie in (www.openpr.de) weiter

WISAG montiert erstmals Vestas V112-3.0 MW

14.2.2012 - CleanTech & Energie News / Frankfurt am Main. Vor wenigen Tagen hat die WISAG Produktionsservice den Auftrag des langjährigen Kunden Vestas für umfangreiche Montagearbeiten zur Errichtung eines neuen Windkraftanlagentyps bei Neustadt an der Aisch und Prenzlau abgeschlossen. Für die Errichtung der neun Windkraftanlagen des neuen Typs V112-3.0 MW setzte die WISAG Produktionsservice 20 Monteure ein, die sich seit Oktober mit dem technisch anspruchsvollen Projekt befassten. Zu den besonderen Herausforderungen zählte unter anderem die Nabenhöhe des Stahlrohrturms der V112-3.0 MW, die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ökobilanzen sollen europaweit einheitlich werden

14.2.2012 - Ökobilanzen gewinnen in der Bauindustrie als Bewertungskriterium für die Enegieeffizienz von Gebäuden an Relevanz. Dazu gibt es jedoch unterschiedliche Rechenregeln und Vorgehensweisen. Das EU-Forschungsprojekt EeBGuide soll nun einheitliche und verbindliche europaweite Regeln... (www.enbausa.de) weiter

erecon AG News:: IT-Energieeffizienz an der Elbe

13.2.2012 - Wer nicht in Green IT investiert, der gerät zunehmend in die Rolle eines fortschrittsfeindlichen Sonderlings. Immer mehr Organisationen und Verbände haben die Energieeffizienz unserer Informationstechnologien als zentrale Zukunftsaufgabe entdeckt - so auch das Hamburger Netzwerk Kälteeffizienz. Dort befasst sich das (www.openpr.de) weiter

Redox-Flow-Batterie hat großes Potenzial

13.2.2012 - Experten sind sich einig: Ohne bezahlbare Speicher wird die Energiewende scheitern. Denn die Produktion der erneuerbaren Energien ist zu großen Teilen von Sonne und Wind abhängig und schwankt entsprechend stark. Kein Wunder also, dass in Forschungslaboren und Zukunftsschmieden unter Hochdruck an... (www.enbausa.de) weiter

Erneuter Aufschwung für KWK zwischen 2014 und 2018

13.2.2012 - CleanTech & Energie News / Frankfurt am Main. Eine Studie sieht einen erneuten Aufschwung für die Technologie der Kraft-Wärme-Kopplung zwischen 2014 und 2018 voraus – und das trotz der langen Amortisationszeiten von bis zu sieben Jahren sowie den ingesamt hohen Investitionskosten. Der Grund: In den meisten Ländern Europas soll die KWK-Kapazität ausgebaut werden, und zwar vor allem in Form von Kombikraftwerken. Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Frost & Sullivan erwirtschaftete der europäische Markt für Kraft-Wärme-Kopplung im Jahr 2011 Umsätze [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Internorm macht Verriegelung unsichtbar und integriert Lüftung

13.2.2012 - Internorm hat eine Reihe Technologien entwickelt, die für mehr Komfort bei Fenstern sorgen sollen. I-tec Verriegelung, I-tec Lüftung und I-tec Beschattung sorgen dem Fensterhersteller zufolge für unsichtbare Verriegelung, integrierte Lüftung und energieautarke Beschattung. Erstmals zum... (www.enbausa.de) weiter

EEG schafft gute Startpositionen für wachsenden Weltmarkt

13.2.2012 - Laut ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) sollte das Ziel des 'Nationalen Aktionsplanes für Erneuerbare Energien' der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 in Deutschland mindestens 52 GW Photovoltaik-Leistung zu installieren, beibehalten werden. Eine feste Mengenbegrenzung beim Photovoltaik-Zubau hätte nach aktuellen Berechnungen von Prognos gegenüber dem 'atmenden Deckel' des EEG kaum eine strompreisdämpfende Wirkung, könnte aber erhebliche Nachteile beispielsweise für die Energiewende, Arbeitsplätze, Steuereinnahmen sowie die Technologieführerschaft bringen. (www.solarportal24.de) weiter

EEG und Forschung: Wissenschaftler wenden sich an Politik

13.2.2012 - EEG und Forschung sind erfolgreiches Tandem  für wirtschaftliche Entwicklung der Erneuerbaren. (www.sonnenseite.com) weiter

Forschung: Hybrid-Solarzelle mit Wirkungsgrad von 44 Prozent entwickelt

13.2.2012 - Photovoltaik-Forschung: Universität Cambridge entwickelt Hybrid-Solarzelle mit einem Wirkungsgrad von 44 Prozent. (www.sonnenseite.com) weiter

Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen unter 10 m

12.2.2012 - Vom 19.1.2012 bis zum 18.03.2012 können Sie eine Petition zur Verfahrensfreistellung von Kleinwindkraftanlagen unterzeichnen. weiter

Wirkungsgradrekord bei schwarzen Silizium-Solarzellen

12.2.2012 - Forschern des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts (HHI) ist es gelungen, durch den von ihnen entwickelten Femtosekunden-Laserpuls-Prozess den Wirkungsgrad von schwarzen Silizium-Solarzellen deutlich zu erhöhen. Schwarze Silizium-Solarzellen nutzen auch den Infrarot-Anteil des Sonnenlichts für die... (www.enbausa.de) weiter

EEG und Forschung- erfolgreiches Tandem für wirtschaftliche Entwicklung der Erneuerbaren

12.2.2012 - Wissenschaftler wenden sich an Politik (www.oekonews.at) weiter

Stiftung Sonne für Nohfelden errichtet Photovoltaik-Freiflächenanlage

12.2.2012 - 100% der Überschüsse aus dem Projekt für das Gemeinwohl vor Ort ? ein Konzept auch für Windkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Bahnbrechender Fortschritt in der Akku-Technologie für Elektroautomobile

12.2.2012 - Die MINDSET HOLDING AG (SIX: MIND) und die H-TECH AG berichten über einen entscheidenden Fortschritt in der Akku-Technologie für Elektromobile. (www.sonnenseite.com) weiter

Hybridauto: Toyota Yaris Vollhybrid feiert Weltpremiere

11.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Japan. Toyota gilt weltweit als führender Anbieter für Fahrzeuge mit Hybridtechnologie. Auf dem Internationalen Autosalon in Genf (8.- 18. März 2012) fährt das japanische Unternehmen nun mit dem Kleinwagen Yaris Vollhybrid als Weltpremiere in einem großen Schaufenster vor. Nach dem 2010 eingeführten Auris Hybrid ist der Yaris der zweite in Europa produzierte Toyota mit einem Vollhybridantrieb. Kleine Strecken kann der Yaris durch gewonnene Bremsenergie (Rekuperation) rein elektrisch zurücklegen. Der Vollhybrid fährt mit der Kraft der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Schmerzmittel belasten deutsche Gewässer

11.2.2012 - Jährlich mehrere hundert Tonnen an Arzneimitteln im Abwasser. In deutschen Gewässern und Böden lassen sich Arzneimittelrückstände mittlerweile immer häufiger nachweisen. Das belegen aktuelle Daten aus Forschungsprojekten und der Gewässerüberwachung. Jeden Tag gelangen mehrere Tonnen an Arzneimittelwirkstoffen in die Umwelt, hauptsächlich durch die menschliche Ausscheidung, mehrere hundert Tonnen pro Jahr zusätzlich durch die unsachgemäße Entsorgung von Altmedikamenten über die Toilette. (www.sonnenseite.com) weiter

Großer Fortschritt in der Akku-Technologie für Elektroautomobile

11.2.2012 - Die Mindset Holding AG und die H-Tech AG berichten über einen entscheidenden Fortschritt in der Akku-Technologie für Elektromobile (www.oekonews.at) weiter

SMA verstärkt Management

9.2.2012 - Die SMA Solar Technology AG (SMA, Niestetal) hat bekannt gegeben, dass ab 1. April 2012 Dr. Rolf Merte als Executive Vice President die Technologieentwicklung der Division Medium Power Solutions verantworten wird. Der international erfahrene Manager soll hier insbesondere die prozessgesicherte Nullfehlerstrategie in der Entwicklung und Produktion weiter vorantreiben, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Wo Natur auf High-Tech trifft

9.2.2012 - Holzhäuser liegen im Trend. Fast jeder zweite Deutsche verbindet sie mit modernem Bauen, wie eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt. Diese Beliebtheit hat viele Gründe, angefangen von der kurzen Bauzeit über das besondere Wohngefühl bis hin zum großen (www.openpr.de) weiter

SkyAmps Drachen fliegen mit Motorsteuerungen von Nanotec

9.2.2012 - Windkraftanlage erzeugt Strom auf unkonventionelle Art Feldkirchen b. München, 29. Januar 2012 ? Ein Projekt der nicht alltäglichen Art wird derzeit mit Schrittmotor-Steuerungen der Nanotec Electronic GmbH & Co. KG realisiert: Eine Drachen-Windkraftanlage. Gebaut wird sie von acht angehenden Wirtschaftsingenieuren der (www.openpr.de) weiter

Solarkraftwerke wie Sonnenblumen optimiert

9.2.2012 - Der RWTH-Forscher und Mathematikprofessor Manuel Torrilhon hat zusammen mit Kollegen vom Massachusetts Institute for Technology (MIT) ein neuartiges Design für Spiegel-Solar-Kraftwerke entwickelt, das Stellfläche auf der Anlage spart und das Sonnenlicht effizienter als herkömmliche Anlagen in Energie umwandelt. Zur Optimierung der Solarkraftwerke nutzt Torrilhon die Anordnung der Samen einer Sonnenblume und überträgt sie auf die Anordnung der Spiegel des Kraftwerks. (www.solarportal24.de) weiter

Klimafolgen besser abschätzen: Neuer umfassender Modellvergleich gestartet

9.2.2012 - Der Klimawandel hat Folgen für Wälder, Felder, Flüsse ? und damit für den Menschen, der atmet, isst, trinkt. Zur genaueren Abschätzung dieser Folgen startet diese Woche ein umfassender Vergleich von Computersimulationen aus aller Welt. Erstmals werden dabei verschiedene betroffene Sektoren in einem gemeinsamen Rahmen betrachtet, von den Ökosystemen über die Landwirtschaft bis hin zu Wasserhaushalten und Gesundheit. Die Modelle werden von mehr als zwei Dutzend Forschungsgruppen etwa aus den USA, China, Deutschland, Österreich, Kenia und den Niederlanden bereitgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltmarkt für Windenergie: Neuer Rekord-Zubau mit 42 Gigawatt

8.2.2012 - CleanTech & Energie News / Bonn, Indien. Der Weltmarkt für Windenergie und Windkraftanlagen hat im vergangenen Jahr eine Wiedergeburt erlebt und einen neuen Rekord erzielt: 42 Gigawatt (2010: 37,6 GW) neuer Kapazitäten entstanden in 2012. Die weltweite Gesamtkapazität liegt nun bei 239 Gigawatt. Das teilte die World Wind Energy Association heute mit. Damit trägt die Windenergie drei Prozent zum weltweiten Elektrizitätsbedarf bei. China installierte 18 Gigawatt neuer Windturbinen und führt somit die Liste der aktivsten Länder deutlich an. Im Länderranking [...] (www.cleanthinking.de) weiter

centrotherm für Polysilizium-Großprojekt in Saudi-Arabien ausgewählt

8.2.2012 - Die centrotherm SiTec GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren), hat im saudi-arabischen Riad einen Vertrag über das Basic Engineering und das Technologiekonzept für eine Polysilizium-Fabrik mit IDEA Polysilicon Company (IPC) unterzeichnet. Die Fabrik mit einer Jahreskapazität von 10.000 Tonnen soll im saudi-arabischen Yanbu errichtet werden. (www.solarportal24.de) weiter

Oberösterreich: Bereits zwei der 27 Positivzonen des Oö-Windmasterplans in Verfahren

8.2.2012 - In Munderfing und in Vorderweißenbach sollen insgesamt knapp 24 MW Windkraftanlagen entstehen. (www.oekonews.at) weiter

Es geht: Klimaschutz passt in den Alltag

8.2.2012 - 80 Kölner Haushalte haben seit Mai 2011 als 'KlimaHaushalt' gelebt. Dabei haben sie Tipps und Maßnahmen zum Klimaschutz in den Bereichen Ernährung, Energie und Mobilität in ihrem Alltag umgesetzt. Der Feldversuch lief im Forschungsprojekt KlimaAlltag und ist jetzt erfolgreich abgeschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Oberösterreichischer Windmasterplan vorgestellt

7.2.2012 - Windmasterplan soll Errichtung in Windkraftanlagen regeln, IG Windkraft enttäuscht (www.oekonews.at) weiter

Bloße Energieanzeige genügt dem Kunden nicht

7.2.2012 - Die Ergebnisse des ersten Vergleichstests Visualisierungs- und Smart-Home-Systeme offenbaren, was der Verbraucher will: Alle Visualisierungssysteme im Test steigern die Verbrauchstransparenz und damit das Kostenbewusstsein beim Verbraucher. Allerdings genügt die reine Verbrauchsanzeige nicht, so das Resümee der Forschungsgruppe EnCT, die im (www.openpr.de) weiter

Firma NCWT besteht Nachhaltigkeitsaudit

7.2.2012 - Das Unternehmen "Natual Clean Water Technologie GmbH" (NCWT) hat sich dem Nachhaltigkeits-Audit der StayFair GmbH gestellt und wurde als nachhaltiges Unternehmen zertifiziert. Bereits der Gegenstand der NCWT GmbH gibt Aufschluss über die gelebte Nachhaltigkeit des Unternehmens. Spezialisiert hat sich die (www.openpr.de) weiter

Vorfahrt Nachhaltigkeit

7.2.2012 - Nachhaltigkeit als Marketing-und Wirtschaftsfaktor Kann und muss die Kommune eine Vorreiterolle als Klimaschützer einnehmen? Wie sieht die Zukunft der kommunalen Energiewirtschaft aus? Neben diesen Fachbeiträgen des Wuppertal-Institutes hat der Autor über 2 Jahre hunderte von Unternehmen und Kommunen besucht und interessante (www.openpr.de) weiter

Lichtblick: Nanotechnologie verbessert die Energieausbeute von Solarmodulen erheblich

6.2.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Drei Jahre Forschungsarbeit hat die J.v.G. Thoma GmbH investiert, nun ist die neue Technologie reif für den Markt. Interessant für alle, die in die Zukunft der Solartechnik investieren wollen: Die J.v.G. Thoma GmbH präsentiert eine Neuentwicklung, die die Leistung (www.openpr.de) weiter

Bundesverband Kleinwindanlagen beauftrag WIV GmbH

6.2.2012 - Die WIV ist seit Herbst 2011 in der Windbranche aktiv und betreibt miteinen internationalen Marktplatz für Windkraftanlagen. Auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung stellte Bernd Weidmann das neue Portal des Bundesverband Kleinwindanlagen den interessierten Mitgliedern in Kassel vor. Dabei (www.openpr.de) weiter

Festo: Produktneuheiten auf der Hannover Messe 2012

6.2.2012 - CleanTech & Energie News / Esslingen. Festo stellt auf der Hannover Messe 2012 im April neue energieeffiziente Produktionstechnologien sowie umweltfreundliche Lösungen für Städte und Metropolen vor. Ebenso ist das Unternehmen auf dem Hauptstand in Halle 15 mit seinem Geschäftsbereich Didactic für die industrielle Aus- und Weiterbildung vertreten. Ein weiterer Schwerpunkt von Festo ist das Bionic Learning Network. In Zusammenarbeit mit Hochschulen, Instituten und Entwicklungsfirmen erforschen Ingenieure technische Konzepte und Anwendungen nach dem Vorbild der Natur. Hier geht es darum, welche neuartigen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF und Finsa entwickeln leichten Holzwerkstoff

6.2.2012 - CleanTech & Effizienz News / Ludiwgshafen, Spanien. Der deutsche Chemiekonzern BASF und das spanische Unternehmen Finsa, Hersteller von Holzwerkstoffen, haben eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung eines neuen, leichten Holzwerkstoffs geschlossen. Dieser um circa 30 Prozent gewichtsreduzierte Werkstoff kombiniert die Vorteile der etablierten “SUPERPAN-Technologie” von Finsa mit der “Kaurit Light-Technologie” der BASF. Die Markteinführung des Produkts mit Namen SUPERPAN STAR ist bereits für 2012 geplant. Der mit der Kaurit Light-Technologie hergestellte Holzwerkstoff besteht in der Mittelschicht aus Holzspänen, einem Polymer (Kaurit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Leitthema der Hannover Messe 2012: „greentelligence“

6.2.2012 - Weltweit gewinnen Nachhaltigkeit und Effizienz in der Industrie zunehmend an Bedeutung. Unternehmen werden nicht mehr nur an betriebswirtschaftlichen Zielen gemessen, sondern auch am Umgang mit Energie und Rohstoffen. Kapitalgeber unterstützen bereits heute bevorzugt Unternehmen, die auf nachhaltige und effiziente Technologien setzen. Einen einzigartigen Überblick, welche Technologien in der Industrie für eine effektive Ressourcenschonung sorgen, bietet die Hannover Messe 2012 vom 23. bis 27. April. (www.solarportal24.de) weiter

BUND fordert eine Milliarde Euro für Nachhaltigkeitsforschung

5.2.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Bundesforschungsministerin Annette Schavan aufgefordert, die Forschungspolitik in Deutschland stärker am Motto des Wissenschaftsjahres 2012 ? 'Zukunftsprojekt Erde' ? auszurichten. (www.oekonews.at) weiter

Solarzellen auf Schwarzem Silizium ? Wirkungsgrad durch neue Technik verdoppelt

5.2.2012 - Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut (HHI) erreicht Rekordergebnis für Solarzellen durch Femtosekunden Laserpuls prozessiertes Schwarzes Silizium: (www.sonnenseite.com) weiter

CleanTech-Cluster gewinnen Spitzencluster-Wettbewerb

3.2.2012 - CleanTech News / Berlin. In den vergangenen Tagen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekanntgegeben, welche Wissenschafts-Cluster den so genannten Spitzencluster-Wettbewerb gewonnen haben. Die Gewinner erhalten vom BMBF über fünf Jahre bis zu 40 Millionen Euro, um Ihre Strategie umzusetzen. Die insgesamt 15 geförderten Spitzencluster der drei Wettbewerbsrunden erhalten insgesamt 600 Millionen Euro. Dazu kommen Mittel der beteiligten Unternehmen in gleicher Höhe. Damit werden 1,2 Milliarden Euro zusätzlich in den Innovationstandort Deutschland investiert. 11 Finalisten hatten sich in der Vorrunde [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF und Philips entwickeln OLED-Beleuchtung für transparente Autodächer

3.2.2012 - CleanTech & Energie News / Ludwigshafen, Niederlande. BASF und Philips haben nach eigener Darstellung einen praxisnahen Durchbruch in der Entwicklung der OLED-Technologie erzielt. Die Technologie kann in Autodächer integriert werden. Die OLEDs sind in ausgeschaltetem Zustand durchsichtig und ermöglichen dadurch einen freien Blick nach draußen. Auf Knopfdruck beleuchten sie das Fahrzeuginnere. Dieses OLED-Beleuchtungskonzept für Autodächer ist das Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der BASF und Philips bei der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der OLED-Module. BASF und Philips arbeiten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF investiert in neue Generation von Werkstoffen

3.2.2012 - CleanTech & Effizienz News / Ludwigshafen, USA. Das amerikanische CleanTech-Unternehmen Solidia Technologies hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 27 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, das die nachhaltige Produktion einer neuen Generation von Bau- und Werkstoffen ermöglichen soll. Als Reaktant wird im Produktionsprozeß CO2 genutzt. An der Finanzierungsrunde von Solidia Technologies beteiligten sich neben BASF Venture Capital (5 Mio. US-Dollar) auch BP Alternative Energy, Bright Capital – die Risikokapitalsparte der Ru-Com Corporation – und Kleiner Perkins Caufield [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroautos: Reichweite in Zukunft kein Thema

3.2.2012 - Stanford-Forscher haben eine neue Technologie, entwickelt, die drahtloses Aufladen von Elektrofahrzeugen während des Fahrens auf der Autobahn ermöglicht (www.oekonews.at) weiter

Energytalk zeigte zukunftsweisende Technologien im Bau

3.2.2012 - Erneuerbare Energiesysteme sowie eine dementsprechende Planung und Architektur bestimmen das nachhaltige Bauen von morgen (www.oekonews.at) weiter

Solarzellen auf Schwarzem Silizium – Wirkungsgrad durch neue Technik verdoppelt

2.2.2012 - Forschern des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts ist es gelungen, durch den von ihnen entwickelten Femtosekunden-Laserpuls-Prozess den Wirkungsgrad von Schwarzen Silizium-Solarzellen zu verdoppeln. Mit den Schwarzen Silizium-Solarzellen ist es möglich, den Infrarot-Anteil des Sonnenlichts für die Energiegewinnung zu nutzen. Dieser Anteil des Sonnnenlichts, rund ein Drittel des Spektrums, wird von den herkömmlichen Solarzellen nicht erfasst. Ausschlaggebend für diese Effizienzsteigerung von Siliziumsolarzellen ist unter anderem die Veränderung des Siliziums-Ausgangsmaterials. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: "E-Energy beschleunigt den Umbau der Energieversorgung"

2.2.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), Prof. Dr. Henning Kagermann, haben heute in Berlin den dritten E-Energy-Jahreskongress unter dem Motto 'E-Energy beschleunigt die Energiewende' eröffnet. Auf der zweitägigen Veranstaltung, die acatech gemeinsam mit dem BMWi durchführt, tauschen sich mehr als 300 nationale und internationale Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über den Umbau der vorhandenen Stromnetze hin zu intelligenten Energiesystemen (Smart Grid) aus. (www.bmwi.de) weiter

Neue Studie zeigt Zusammenhang zwischen arktischer Meereisbedeckung im Sommer und dem Winterwetter in Mitteleuropa

2.2.2012 - Auch wenn die aktuelle Wetterlage scheinbar dagegen spricht: Die Wahrscheinlichkeit für kalte, schneereiche Winter in Mitteleuropa steigt, wenn die Arktis im Sommer von wenig Meereis bedeckt ist. Wissenschaftler der Forschungsstelle Potsdam des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft haben einen Mechanismus entschlüsselt, wie eine schrumpfende sommerliche Meereisbedeckung die Luftdruckgebiete in der arktischen Atmosphäre verändert und darüber unser europäisches Winterwetter mitbestimmt. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie lassen sich erneuerbare Energien ins Stromnetz einfügen?

2.2.2012 - Viele Bürger haben die Chance der erneuerbaren Stromerzeugung erkannt und in Photovoltaik-, Windkraft- und Biogasanlagen investiert. Damit der dezentral erzeugte Strom aufgenommen werden kann, müssen die Stromnetze umgerüstet und an einzelnen Stellen verstärkt werden. Findige Ingenieure haben Lösungen entwickelt, mit denen die Verteilnetze bis zu vier mal so viel Strom aufnehmen können ohne neue Kabel verlegen zu müssen. Das spart erhebliche Kosten. Ein Bericht von Josef Göppel (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen: Erneuerbare Energien für Elektroautos

1.2.2012 - Die Ergebnisse zweier wesentlicher Projekte des Öko-Instituts und des Instituts für Energie- und Umweltforschung zum Thema Klima- und Umweltverträglichkeit von Elektroautos wurden nun veröffentlicht. Sie zeigen: Erst die Nutzung zusätzlicher erneuerbarer Energien ermöglicht eine signifikante Reduzierung der CO2-Emissionen. Dieser Ansatz ist zentraler Bestandteil des Regierungsprogramms Elektromobilität. Das Bundesumweltministerium unterstützt die intelligente Netzintegration und Kopplung an Strom aus erneuerbaren Quellen mit einem umfangreichen Forschungsförderprogramm. (www.solarportal24.de) weiter

SymbioFCell: Inbetriebnahme der ersten europäischen Brennstoffzellen-Produktionsanlage bei Siemens

1.2.2012 - 31. Januar 2012 SymbioFCell (Paris, Frankreich) hat mit Unterstützung der Siemens AG die Herausforderung angenommen, ein komplettes, integriertes Brennstoffzellensystem für Automotive-, Maritime und Luftfahrt-Anwendungen zu industrialisieren. Marktreife Technologie Insbesondere wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Technologie war in den letzten 20 Jahre das zentrale Thema (www.openpr.de) weiter

Intelligent und sparsam – grüner rechnen am Fraunhofer-Institutszentrum

1.2.2012 - Der nachhaltige Umgang mit der Umwelt und den zur Verfügung stehenden Ressourcen ist eine gesellschaftliche Verantwortung, der sich Forschung und Industrie stellen müssen. Dies betrifft nicht zuletzt auch die IT-Branche, denn mit der stetig wachsenden Leistung moderner Rechenzentren steigt auch deren Energieverbrauch. Auch am Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin sind leistungsfähige Rechner die Basis für die Erforschung des 'Intelligent Computing' der Zukunft, mit dem der Campus schon heute eine Vielzahl von Unternehmen in der Region unterstützt. (www.solarportal24.de) weiter

Studie belegt: Photovoltaik senkt Strompreise

31.1.2012 - Solarstrom senkt die durchschnittlichen Preise an der EPEX-Strombörse um bis zu zehn Prozent, zur Mittagszeit sogar um bis zu 40 Prozent. Das belegt eine Kurzstudie des Instituts für ZukunftsEnergiesysteme (IZES gGmbH, Saarbrücken), die im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) erstellt worden ist. Insgesamt beläuft sich der Preissenkungseffekt für das Jahr 2011 demnach auf 520 bis 840 Millionen Euro – was einer Preisminderung von vier bis sechs Euro pro Megawattstunde entspricht. (www.solarportal24.de) weiter

NIEDERBERGER Gruppe beruft Marc-André Eickholz zum Leiter der Abteilung Facility Management

31.1.2012 - Moderne Energieberatung und Gebäudesanierung: NIEDERBERGER Gruppe beruft Marc-André Eickholz zum Leiter der Abteilung Facility Management Köln - Marc-André Eickholz zeichnet als Leiter des neu geschaffenen, eigenständigen Bereiches Facility Management innerhalb der NIEDERBERGER Gruppe verantwortlich. Der 30-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur trat mit Beginn des (www.openpr.de) weiter

Wien, Toronto und Paris sind die ?Smart Cities? - Erster weltweiter Vergleich von Städten im Hinblick auf Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit

31.1.2012 - CleanTech News / Wien, USA. Der erste weltweite Vergleich von Städten im Hinblick auf Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit listet Wien – vor Toronto, Paris und New York – als Nummer 1 der so genannten “Smart Cities”. Das von dem US-amerikanischen Klimastrategen Boyd Cohen erstellte und soeben von dem Online-Magazin “Co.Exist” publizierte Ranking legte anerkannte Kriterien zugrunde und wertete sämtliche bestehenden Untersuchungen aus. Es bescheinigt der Stadt Wien erneut seine Vorreiterrolle in Fragen der Stadtentwicklung. In die Untersuchung wurden internationale Städte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

MRT Wind mit neuem Windgenerator WG 100

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Dösingen. Ein CleanTech-Unternehmen aus dem Allgäu möchte “Windkraft für den Hausgebrauch” populär und wirtschaftlich machen. Die MRT Wind GmbH hat Windkraftanlagen für Zuhause entwickelt, die sich genehmigungsfrei installieren lassen, im Betrieb lautlos sind und sich – abhängig von der geographischen Lage – bereits innerhalb von fünf Jahren amortisieren können. Haushalte könnten damit die kompletten jährlichen Stromkosten wieder reinholen. “Bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 1,5 Metern pro Sekunde gewinnt unsere Anlage Energie”, behauptet Entwickler Neil Cook, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CleanTech: Supraleiterkabel soll Strom in Essen effizient verteilen

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Essen. Die Stadt Essen wird Pionier für ein neues Kapitel in der Zukunft innerstädtischer Stromverteilung: 2013 wird hier das derzeit weltweit längste Hochtemperatur-Supraleiterkabel (HTS-Kabel) unter die Erde gelegt. Hochtemperatur-Supraleiterkabel (HTS-Kabel) auf keramischer Basis können auf rund minus 200 Grad Celsius gekühlt, Strom nahezu verlustfrei transportieren. Kürzlich wurde nun das Projekt ?AmpaCity? der Öffentlichkeit vorgestellt. Projektpartner sind die RWE Deutschland AG, Nexans als Hersteller von Kabeln und Kabelsystemen, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliocentris verstärkt Repräsentanz in Dubai

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Dubai. Heliocentris, CleanTech-Unternehmen aus Berlin, hat seine Präsenz im Nahen Osten mit einer Niederlassung in Dubai ausgebaut. Damit soll regionalen Kunden aus dem Industrie- und Forschungssektor noch direkter gebündeltes Expertenwissen rund um erneuerbare Energien angeboten werden. Heliocentris entwickelt, produziert und vermarktet Energie-Management und Clean Power Lösungen, die exakt auf diese Bedürfnisse dynamisch wachsender Regionen wie den Golfstaaten ausgerichtet sind. Dabei stehen Energiesparen, Kosten senken und CO2-Emissionen reduzieren im Mittelpunkt. “Unsere Lösungen bieten Betreibern von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Second Solar Century: Innovative CdTe-Solarmodule aus Halle

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Halle a.d. Saale. Bis Mitte 2014 soll in Halle eine neue Solarfirma errichtet werden. Sie wird Second Solar Century heißen. Gründer ist der ehemalige Q-Cells-Vorstand Hartmut Schüning. Das berichtete der Mitteldeutsche Rundfunk am Wochenende. Finanziert wird das junge CleanTech-Unternehmen von zwei Risiko-Kapitalgebern, die zusammen mit anderen Partnern einen zweistelligen Millionenbetrag investieren wollen. Einerseits Fraunhofer Venture und andererseits der IBG Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt. Produziert werden sollen sogenannte Dünnschicht-Module. Eine enge Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Nordakademie produziert ihren Strom jetzt selbst

30.1.2012 - 'Shine baby, shine!' wünscht sich nicht nur Larry Hagman alias 'J.R.' aus der Kultserie 'Dallas' in einem Werbespot, sondern seit neuestem auch Prof. Dr. Michael Lühn, Umweltschutzbeauftragter der Nordakademie Elmshorn. Der Grund: Die Hochschule der Wirtschaft ist in die regenerative Stromerzeugung eingestiegen und produziert mit einer Photovoltaik-Anlage rund 50 Prozent des gesamten Strombedarfs für den Lehr- und Forschungsbetrieb selbst. (www.solarportal24.de) weiter

Evonik produziert innovative Hohlfasermembranmodule

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Essen, Schörfling (Austria). Evonik Industries hat jetzt in eine Produktionsanlage von Hohlfasermembranmodulen im österreichischen Schörfling investiert. Die neuartige Membrantechnologie ermöglicht eine besonders energieeffiziente Aufbereitung von Biogas zu Biomethan, das ins öffentliche Erdgasnetz eingespeist wird. Die neue Anlage wird noch dieses Jahr in Betrieb gehen, um die wachsende Nachfrage des Biogas-Marktes zu bedienen. Grundlage der neuartigen Technologie sind Membranen auf Basis von Hochleistungspolymeren, die bisher zum Beispiel als Fasern weiterverarbeitet und in der Heißgasfiltration eingesetzt werden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VDE-Kongress 2012: Smart Grid – Intelligente Energieversorgung der Zukunft

30.1.2012 - Einer der bedeutendsten Zukunftsmärkte für die IT-, Elektro- und Energiebranche steht vom 5. bis 6. November 2012 in Stuttgart im Fokus des VDE-Kongresses 'Smart Grid - Intelligente Energieversorgung der Zukunft'. Mit über 130 Top-Rednern, mehr als 100 Posterpräsentationen, einer begleitenden Technologie- und Innovationsausstellung und erwarteten 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem In- und Ausland ist der Kongress, der unter der Schirmherrschaft von Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan steht, die wichtigste deutsche Veranstaltung zu Smart Grid in 2012. (www.solarportal24.de) weiter

Kick-Off für die NÖ Energie- und Umweltagentur

29.1.2012 - Beratung, Forschung, Know-How für Energie, Umwelt und Natur in Niederösterreich (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien Indien

29.1.2012 - Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien. (www.sonnenseite.com) weiter

Autos mit geringem Gewicht und geringem Verbrauch

28.1.2012 - Leichtbau stellt eine Schlüsseltechnologie für energieeffiziente, emissionsarme und kostengünstige Fahrzeuge dar. (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende funktioniert über die Kunden

27.1.2012 - Wie Stromkunden die Netze stabil halten - Forschungsprojekt der Uni Passau zur Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Die Zukunft des Lichts in Hamburg

27.1.2012 - Plakatkampagne über die innovative Lichttechnologie OLED belegt derzeit jedes dritte City Light in Hamburg (www.oekonews.at) weiter

Umweltinstitut fordert Verbot von genmanipuliertem Lebend-Impfstoff

27.1.2012 - Keine Tierversuche für die Massentierhaltung (www.oekonews.at) weiter

Neu bei Henskes: Hocheffiziente PrestoMOS?-Serie von ROHM

26.1.2012 - Laatzen, im Januar 2012 ? Neu im Henskes-Programm sind jetzt die ROHM Hochspannungsregler der PrestoMOS?-Serie. Sie sind ideal für Stromversorgungen mit integriertem Wechselrichter geeignet. Die High-Speed-Switch-Technologie funktioniert mit einer internen Diode mit hoher trr Eigenschaft. Sie kombiniert höchste Effizienz mit (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar und die Al Fahad Group vereinbaren Lieferabkommen für eines der größten PV-Projekte Abu Dhabis

26.1.2012 - München, 26. Januar 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, gibt heute den Abschluss eines Lieferabkommens mit der Al Fahad Group bekannt, einem breit aufgestellten Mischkonzern für die Bereiche Verteidigung und Aufklärungstechnologien, Heimatschutz, Netzwerktechnologie & Kommunikation sowie Energie. Im Rahmen (www.openpr.de) weiter

Ökostrom ist grün, oder?

26.1.2012 - Umweltschutz und Naturschutz stimmen nicht immer überein. Bei aller berechtigten Euphorie um 'Green Economy' und 'Zukunftstechnologien' gilt auch für erneuerbare Energien: Ihre Durchsetzung bleibt leider nicht gänzlich ohne Auswirkungen auf die Natur. Doch glücklicherweise wächst in der Industrie das Bewusstsein für diese Problematik und damit auch die Bereitschaft, negative Auswirkungen zu minimieren. Von Tobias Hartmann (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Studie belegt Potenzial von Wind, Sonne und Wasserkraft

24.1.2012 - Von einem Ausstieg aus klimaschädlicher Braunkohle mit gleichzeitigem verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien würde Brandenburg enorm profitieren. Die Wertschöpfung aus Erneuerbaren Energien könnte sich im Jahr 2030 auf 1,25 Milliarden Euro verdoppeln. Dies ist das Ergebnis der Studie 'Wertschöpfung und Beschäftigung durch Erneuerbare Energien in Brandenburg', die das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Treffen des Central Eastern European Electricity Forums im Bundeswirtschaftsministerium

24.1.2012 - Gestern fand ein Treffen des Central Eastern European Electricity Forums (CEEE-Forum) im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) statt. Vertreter der Ministerien, der Regulierungsbehörden, der Übertragungsnetzbetreiber und der Strombörsen aus Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Österreich und Ungarn sowie Vertreter der Europäischen Kommission und der Agentur für die Zusammenarbeit der Regulierungsbehörden (ACER) diskutierten über die neusten Entwicklungen auf den Strommärkten in der Region Mittel-Ost-Europa. Im Mittelpunkt stand dabei die Kooperation der Übertragungsnetzbetreiber bei der Umsetzung des Zielmodells für einen gemeinsamen EU-Elektrizitätsbinnenmarkt bis 2014. Weitere Gesprächsthemen waren Hindernisse für den Stromhandel und ungeplante Stromkreisflüsse ('loop flows') in der Region Mittel-Ost-Europa. (www.bmwi.de) weiter

Wie sieht Verkehr in Zukunft aus?

24.1.2012 - Forschungsprojekt zeigt alternative Wege zu nachhaltiger Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Der Strom kommt vom Helm

24.1.2012 - Auf einen Skihelm montiert ist es nahezu unsichtbar: das dreidimensionale Solarmodul, das von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM entwickelt wurde (www.oekonews.at) weiter

Solarhelm liefert Strom auf der Skipiste

23.1.2012 - Auf einen Skihelm montiert ist es nahezu unsichtbar: das dreidimensionale Photovoltaik-Modul, das von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM entwickelt wurde. Mit der neuartigen Methode lassen sich die leistungsfähigen Solarzellen erstmals an die gekrümmte Form eines Helms anpassen, ohne dass dabei Robustheit und Leistung auf der Strecke bleiben. Die daraus resultierende sehr robuste Technologie kann in vielen exponierten Outdoor-Anwendungen ihren Einsatz finden. (www.solarportal24.de) weiter

windkraftanlage.de verstärkt Team

23.1.2012 - windkraftanlage.de - Das neue Portal der Windbranche ist seit November 2011 online und bietet Herstellern, Händlern und Dienstleistungsunternehmen der Windenergiebranche die Möglichkeit Windkraftanlagen, Komponenten, Projekte und Jobangebote zu inserieren. Die Windenergie nimmt den Löwenanteil im Rahmen der Erneuerbaren Energien ein. Dabei (www.openpr.de) weiter

Evonik baut Corporate Venturing weiter aus

23.1.2012 - CleanTech & Finanzen News / Essen. Der Industriekonzern Evonik, CleanTech-Unternehmen aus Essen, weitet sein Engagement für saubere Technologien weiter aus. Nach Angaben des Essener Konzerns sollen mittel- und langfristig 100 Mio. Euro von dem Bereich “Corporate Venturing” in Technologien und Start-ups investiert werde. Kernfelder dieser Investitionen sind neben Gesundheit und Ernährung auch der Cleantech-Bereich “Ressourceneffizienz”. Für die Investitionen entscheidend verantwortlich sein dürfte in Zukunft Dr. Peter Nagler, er ist Chief Innovation Officer bei Evonik. “Evonik verfolgt eine ambitionierte Wachstumsstrategie”, sagte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Maslaton fordert mehr Windenergie für Sachsen - Der Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie verlangt "wunderbaren Vorsatz für 2012"

23.1.2012 - CleanTech & Energie News / Leipzig, Dresden. Die im Sommer letzten Jahres beschlossene Energiewende wird von der Mehrheit der Deutschen begrüßt. Sogar höhere Strompreise zur Finanzierung des Umbaus des Energiesystems werden von der Bevölkerung akzeptiert, wie eine neue Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa zeigt. Das renommierte Institut hatte Anfang Dezember 1.100 Erwachsene befragt. Die Studie im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) zeigt, dass sogar Windräder vor der eigenen Haustür als ?gut? beziehungsweise ?sehr gut? beurteilt werden. “Beachtliche 54 Prozent der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Trianel: Stadtwerke können sich an Pumpspeichern beteiligen

23.1.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Die Projektentwicklung von Wasserspeicher-Kraftwerke der Trianel GmbH wird für Stadtwerke und Regionalversorger geöffnet: Bisher konnten sich lediglich Trianel Gesellschafter daran beteiligen. Damit besteht für die kommunale Energiewirtschaft die Option, in die weltweit erfolgreichste Speichertechnologie zu investieren. Als einziges deutsches Energieunternehmen entwickelt Trianel gleich drei Speicherkraftwerksstandorte in der Eifel, in Ostwestfalen und im Thüringer Wald. Die Gesamtleistung der Kraftwerke beträgt über 2000 Megawatt, das Investitionsvolumen über zwei Milliarden Euro. Die drei Projekte sind in einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien

23.1.2012 - Indien gehört mit seinem stark steigenden Energiebedarf zu den interessanten Märkten für Erneuerbare-Energien-Technologien. Das Exporthandbuch Erneuerbare Energien Indien 2011/12 der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gibt einen umfassenden Einblick in die Chancen der Erneuerbare-Energien-Branche auf dem indischen Energiemarkt. Vor allem für deutsche Projektentwickler von Photovoltaik-Kraftwerken eröffnen sich Perspektiven, so die dena. (www.solarportal24.de) weiter

Berufsbegleitender Master „Regenerative Energien“

21.1.2012 - Zum Sommersemester 2012 bietet die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) erstmalig den weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengang 'Regenerative Energien' an. Er gibt Ingenieurinnen und Ingenieuren, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben, die Möglichkeit zur Weiterbildung auf dem Gebiet der regenerativen Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Amerikanische Konsumentenschützer klagen US-Behörde wegen Gefahren von Nanomaterialien

21.1.2012 - Die Food and Drug Administration (FDA) ignoriert seit Jahren eine im Jahr 2006 eingebrachte Petition über die Gefahren der Nanotechnologie. (www.oekonews.at) weiter

Nachwuchspreis Green Photonics – Forschung zu nachhaltigen Lösungen mit Licht

21.1.2012 - Zum ersten Mal schreibt die Fraunhofer-Gesellschaft den Nachwuchspreis Green Photonics aus. Dieser Preis wird an junge Forscherinnen und Forscher der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften vergeben, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 28. Februar 2012 möglich. (www.solarportal24.de) weiter

Revolution für Solarproduzenten und die Photovoltaik

20.1.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Gäbe es eine Weltmeisterschaft der Solarbranche, so wäre der J.v.G. Thoma GmbH ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Denn das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produktionsanlagen für die Solartechnologie spezialisiert hat, ist Innovationsmotor (www.openpr.de) weiter

Revolution für Solarproduzenten und die Photovoltaik

20.1.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Gäbe es eine Weltmeisterschaft der Solarbranche, so wäre der J.v.G. Thoma GmbH ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Denn das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produktionsanlagen für die Solartechnologie spezialisiert hat, ist Innovationsmotor (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Simon Rüger von ZIM Plant Technology - "Eine Pflanze schreibt uns eine SMS, wenn sie Durst hat"

20.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / Hennigsdorf. Der sparsame und ressourcenschonende Umgang mit Wasser ist in vielen Regionen der Welt ein Zwang, der zur Entwicklung immer neuer, sauberer Technologien veranlasst. Ein CleanTech-Unternehmen aus Brandenburg hat einen Sensor entwickelt, der eine Nachricht sendet, wenn Pflanzen Durst haben ? somit werden die Pflanzen nur dann gewässert, wenn sie tatsächlich Wasser und darin enthaltenes Düngemittel aufnehmen können. Wie das funktioniert? Darüber sprachen wir mit dem Geschäftsführer in unserer Reihe “5 Fragen an? Simon Rüger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Plädoyer für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik

20.1.2012 - Über 30 Energieexpertinnen und Experten plädieren in einem Offenen Brief für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik. Die Unterzeichner, darunter Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW Berlin), Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke (Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe) sowie Dr. Felix Matthes und Dr. Rainer Grießhammer (Öko-Institut Berlin und Freiburg), fordern die politischen Entscheidungsträgerinnen und -träger dazu auf, in allen Handlungsfeldern eine Energieeinsparpolitik zu gestalten, die den selbst gesetzten Zielen der Bundesregierung gerecht wird. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Marktzugänge für junge Solarunternehmen

20.1.2012 - Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe fördert auch 2012 zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wieder junge und innovative Unternehmen der deutschen Solarbranche. Das fünfte Jahr in Folge können sich deutsche Start-ups, die jünger als 10 Jahre sind, zu vergünstigten Konditionen auf einem Gemeinschaftsstand der Messe präsentieren und sich damit der internationalen Solarbranche vorstellen. (www.solarportal24.de) weiter

TV-Markt: LG und Samsung punkten mit OLED-Technologie

19.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / USA. Die Hersteller von Fernsehgeräten haben Innovationen bitter nötig, weil die Preise für ihre Flachbild-Geräte stetig fallen. Sogar große Fernseher lassen sich kaum noch gewinnbringend verkaufen. Daran ändert auch die Bezeichnung “Smart TV” nichts. Bei größeren Neugeräten sind der Internet-Anschluss und häufig auch die 3D-Funktion inklusive. Welche Wege LG, Sony und Samsung beim Fernseher der Zukunft einschlagen, und welche sauberen Technologien dabei zum Einsatz kommen – das haben wir von der CleanThinking-Redaktion recherchiert. Das südkoreanische [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsprojekt möchte die Kartoffel als Energiepflanze fit machen

19.1.2012 - Ein Forschungsvorhaben soll das Potenzial von Stärkekartoffeln verbessern, um sie als erneuerbare Energieträger wettbewerbsfähig zu machen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieforschungsprojekt des BMWi wird mit dem Innovationspreis Klima und Umwelt 2012 ausgezeichnet

18.1.2012 - Der Innovationspreis Klima und Umwelt in der Kategorie 'Prozessinnovationen' geht in diesem Jahr an das Projekt 'ecoloop' der Fels-Werke Goslar, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit ca. 4,45 Mio. Euro gefördert wurde. Mit dem von einer Expertenjury prämierten neuartigen Verfahren können schwer handhabbare Altkunststoffe in hochwertiges Synthesegas umgewandelt werden. Die vielfältigen Verwertungsmöglichkeiten des Verfahrens werden in dem Projekt an einem energieintensiven Kalkbrenn-Prozess demonstriert. Erhebliche Mengen an fossilen Brennstoffen können so eingespart werden. (www.bmwi.de) weiter

Mit Ford nachhaltig Auto fahren

18.1.2012 - CleanTech & Mobilität News / Köln. Die ECOnetic Technologie von Ford ermöglicht kraftstoffeffizientes Autofahren. Darunter versteht Ford effiziente Antriebsstränge und Technologien. Zur ECOnetic Technologie gehören das automatische Start-Stopp-System, Reifen mit weniger Rollwiderstand, das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine und eine Schaltempfehlungsanzeige. Eine weitere Komponente ist der variable Kühlerlufteinlass ?Active Grille Shutter?. Die horizontal angeordneten Lamellen werden in bis zu 16 Stufen von einem kleinen Elektromotor angesteuert, um den Motor schnell auf Temperatur zu bringen oder den Luftwiderstand zu reduzieren. Praktisch ist auch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Q-Cells-Module stellen zwei neue Weltrekorde auf

18.1.2012 - Die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen) hat zwei neue Weltrekordwerte im Bereich multikristalliner Photovoltaik-Module aufgestellt. Für ein Modul mit 60 multikristallinen Solarzellen bestätigte das unabhängige Kalibrierungslabor des Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme ISE den erzielten Modulwirkungsgrad von 18,5 Prozent bezogen auf die Aperturfläche. Darüber hinaus bestätigte das Fraunhofer ISE für ein quasi-monokristallines Solarmodul die Spitzenleistung von 283 Watt. (www.solarportal24.de) weiter

Ressourcenschonender Zement ausgezeichnet - KIT-Entwicklung Celitement gewinnt Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

17.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / Berlin. Der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelte umweltfreundliche Zement Celitement ist Gewinner des Deutschen Innovationspreises für Klima und Umwelt (IKU) 2011. Die Celitement GmbH, gegründet vom KIT, den vier Erfindern und der SCHWENK Zement KG, erhielt heute in Berlin den Preis in der Kategorie Produkt- und Dienstleistungs-Innovationen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. zeichneten damit herausragende Innovationen für den Klima und Umweltschutz aus. Der Preis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektromobilität: Entscheidend ist, welcher Strom zum Einsatz kommt

17.1.2012 - Auf Deutschlands Straßen könnten im Jahr 2030 bis zu sechs Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Beziehen diese den Strom zum Fahren aus zusätzlichen Erneuerbaren Energien, fahren sie emissionsfrei und können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zu diesem Ergebnis kommt das Öko-Institut, das Marktpotenziale von elektrisch betriebenen Fahrzeugen sowie ihre Auswirkungen auf den Strombedarf und den Klimaschutz analysiert hat. (www.solarportal24.de) weiter

Der älteste Energieträger

17.1.2012 - CleanTech & Energie / Leipzig. Die Entwicklung der Menschheit hat mit der Bioenergie angefangen ? mit der Bändigung des Feuers. Heute gewinnt Biomasse als Energieträger rasant an Bedeutung. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Frank Scholwin vom Deutschen BiomasseForschungsZentrum in Leipzig. Wie lautet der wissenschaftliche Auftrag des DBFZ? Prof. Scholwin, DBFZ: Unser Forschungsauftrag ist klar umrissen: Es geht darum, die Position der Bioenergie im zukünftigen Energiesystem in Deutschland technisch, ökonomisch und ökologisch untersuchen und zu bewerten. Damit stellen wir eine wissenschaftlich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rösler gibt Startschuss für die Arbeitsgruppe Beschleunigung

16.1.2012 - Bereits heute tagte zum ersten Mal die von Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, am vergangenen Freitag initiierte Arbeitsgruppe 'Beschleunigung der Netzanbindung von Offshore-Windparks'. Die Arbeitsgruppe wird von der Stiftung Offshore-Windenergie geleitet und hat das Ziel, Hindernisse für eine fristgerechte Netzanbindung von Offshore-Windparks zu beseitigen. Neben den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und der Versicherungsbranche gehören der Arbeitsgruppe Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie sowie der Küstenländer an.  (www.bmwi.de) weiter

„Kürzungsorgie bei Photovoltaik-Förderung hat Substanz vieler Unternehmen geschwächt“

16.1.2012 - 'Die Solartechnologie wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle für die weltweite Energieversorgung spielen', so Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig: 'Die Frage ist nur, ob Deutschland dann noch dabei ist oder nicht.' Die Bundesregierung habe die Investitionsbedingungen in der Solarwirtschaft ständig verschlechtert und die Unternehmen damit zusätzlich verunsichert, so der Minister: 'Mit ihrer Kürzungsorgie bei der Photovoltaik-Förderung hat die Bundesregierung die Substanz vieler Unternehmen geschwächt.' (www.solarportal24.de) weiter

4ENERGY meldet neues Kundeninformationssystem

16.1.2012 - 4ENERGY hat ein System entwickelt, das Kunden online, synchron und sicher über Stati der Kraftwerke informiert. Über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und im Betrieb von Windkraft und Photovoltaik-Anlagen sind in dieses Projekt eingeflossen, Technologiepartner ist T-Online. Herzstück des Systems (www.openpr.de) weiter

?Das Gelingen der Energiewende erfordert unsere ganze Kraft?

16.1.2012 - CleanTech & Energie / Leipzig. Die Energiewende soll dezentrale Strukturen zur Energieerzeugung schaffen. Damit kommt den Energieversorgern eine besondere Rolle zu. Hierüber sprach REGJO mit Thomas Prauße, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig. Thomas Prauße ist seit 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Leipzig GmbH. Der Familienvater, gebürtig aus Brandenburg an der Havel, ist Elektromonteur und Diplom-Ingenieur (Instandhaltung industrieller Anlagen). Frühere Karriere-Stationen führten Prauße u.a. zu AEG, RWE und zur N-ERGIE AG. Herr Prauße, welche Position nehmen die Stadtwerke bei der Energiewende ein? Prauße, Stadtwerke Leipzig: [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Einfach gut planen - Die Ingenieurgesellschaft evoplan setzt bei der Fachplanung von Gebäudeprojekten auf einen ganzheitlichen Ansatz: Architektur, Technik und Projektsteuerung arbeiten nicht gegeneinander, sondern miteinander.

16.1.2012 - CleanTech & Gebäude News / Leipzig. Geschäfts- und Wohngebäude verbrauchen durch Heizen, Lüften, Kühlen oder Beleuchten rund 40 Prozent der Primärenergie in Deutschland. Zu diesen Gebäuden zählen auch Hotels wie das Leipziger Westin. Die dortigen Hotelmanager erkannten bereits vor fünf Jahren, dass sich Investitionen in Energieeffizienz im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen. “Als einige Stockwerke kernsaniert wurden, haben wir Kühl- und Heizdecken in die Suiten integriert”, erinnert sich Thomas Paschütte. Paschütte und seine Kollegen Katrin Keerl (Architektur) und Mathias [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Testzentrum publiziert Prüfliste für Lüftungsgeräte

16.1.2012 - Das Europäische Testzentrum für Wohnungslüftungsgeräte (TZWL), ein An-Institut der Fachhochschule Dortmund, hat in seinem neuesten Bulletin vom Dezember 2011 eine Liste der von ihm getesteten Lüftungsgeräte veröffentlicht. Damit liegen Testdaten von knapp 130 Einzelgeräten und... (www.enbausa.de) weiter

Rösler setzt sich für fristgerechte Netzanbindungen von Offshore-Windparks ein

16.1.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute gemeinsam mit Vertretern des Bundesumweltministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie, der Küstenländer, den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und Vertretern der Versicherungsbranche die derzeitige Situation bei der Netzanbindung von Offshore-Windparks erörtert. (www.bmwi.de) weiter

Holzfenster haben eine Zukunft

16.1.2012 - Auch in Zukunft müssen Bauherren nicht auf Holzfenster verzichten. Das bestätigt Benno Bliemetsrieder, der am Institut für Fenstertechnik (ift) in Rosenheim das Forschungsprojekt 'Holzfenster 2012: Nachhaltige Optimierung von Holzfensterprofilen zur Erreichung der Anforderungen der EnEV... (www.enbausa.de) weiter

Wettbewerb "Grünes Haus 2012 ? Industrie und Gewerbe" gestartet

14.1.2012 - s Institut für angewandte Energieeffizienz (IfaE) prämiert mit dem Wettbewerb 'Grünes Haus 2012 ? Industrie und Gewerbe' die effizientesten Lösungen für die Nutzung von Abwärme in Industrie- und Gewerbe. (www.oekonews.at) weiter

Verkehrsministerium fährt e-mobil

13.1.2012 - Erstes E-Auto mit österreichischer Antriebstechnologie in Fuhrpark des BMVIT (www.oekonews.at) weiter

Forschungsprojekt zum Brandschutz an Photovoltaik-Anlagen

12.1.2012 - Wissenschaftliche Analyse von Schadenfällen angelaufen. 'Es gibt vereinzelt Fälle, in denen Solaranlagen in Brand geraten sind...' (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech China: Saubere industrielle Revolution - China setzt im neuen Fünfjahresplan auf Recyclingtechnik aus Deutschland

12.1.2012 - Cleantech & Effizienz Ness / China, München. 40 Mio. Tonnen Elektroschrott werden jedes Jahr weltweit produziert, rund 2,5 Mio. Tonnen davon allein in China. Ein Fünftel davon sind Kühlgeräte, die sowohl gefährliche Reststoffe wie FCKW enthalten als auch wertvolle Materialien wie Edelmetalle und Aluminium. Die Entsorgung dieser Geräte ist für Menschen und Umwelt kritisch. Um die Kreislaufwirtschaft bei E-Schrott voranzubringen, sieht die chinesische Regierung im aktuellen Fünfjahresplan u.a. die Förderung von modernen Recyclingtechnologien vor. Gleichzeitig mit diesem Umdenken steigt die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sovello investiert in Quad-Öfen und Standort Thalheim

12.1.2012 - Cleantech & Energie News / Thalheim. Es ist ein klares Bekenntnis zum Standort Sachsen-Anhalt und zum Standort Deutschland: Das CleanTech-Unternehmen Sovello will seinen Technologievorsprung (50 Prozent weniger Silizium- und Energieverbrauch) nutzen und weiterhin den chinesischen Unternehmen Konkurrenz machen. Dazu hat Sovello Quad-Öfen der neuesten Generation für seinen Standort in Thalheim ersteigert. In einem Bieterverfahren in den USA um die Anlagenwerte eines US-amerikanischen PV-Unternehmens hatte der integrierte Solarmodulhersteller den Zuschlag für die Hochtechnologie-Öfen erhalten. Mit Investitionen von rund 35 Millionen Euro [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wuppertal Institut wird neues Mitglied im ForschungsVerbund Erneuerbare Energien

12.1.2012 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien hat das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie als zwölftes Mitgliedsinstitut aufgenommen und baut damit sein Kompetenzspektrum weiter aus. Prof. Dr. Manfred Fischedick, einer der beiden wissenschaftlichen Leiter des Wuppertal Instituts, wurde zudem neues Direktoriumsmitglied des FVEE. (www.solarportal24.de) weiter

Formaldehydwerte dauerhaft senken

11.1.2012 - Schweinfurt, 11.01.2012. Langfristig können Biogasanlagen nur effektiv betrieben werden, wenn ihre Emissionswerte dauerhaft unter den vom Bundesimmissionsschutz-gesetz (Bimschg) vorgegebenen Grenzwert von 40 mg/Nm3 sinken. Mit dem Wasserstoffzellgenerator der Piatke H2-Technologie ist dies möglich. Mehrere unabhängige Untersuchungen, durchgeführt von der Gesellschaft (www.openpr.de) weiter

Baden-Württemberg setzt auf Windkraft und Photovoltaik

11.1.2012 - Baden-Württemberg setzt beim Ausbau der Nutzung Erneuerbarer Energien im Strombereich auf Windkraft und die Photovoltaik. Aktuelle Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) bescheinigten beiden Energieformen das größte Ausbaupotenzial im Land in den nächsten Jahren. (www.solarportal24.de) weiter

Rotor Blades ? Lightweight Design And Optimized Manufacturing

10.1.2012 - Wind power is the fastest growing segment in the energy sector. In the offshore wind industry, lightweight structures for extreme offshore conditions and loads are needed urgently. Rotor blades represent up to a quarter of the investment in a wind (www.openpr.de) weiter

Hier wird es heiß! - Technische Verbrennung und deren Anwendung

10.1.2012 - Seminar ?Technische Verbrennung und deren Anwendung? vom 23. bis 24. April 2012 im Haus der Technik Berlin Die technische Verbrennung spielt in weiten Bereichen der Ingenieurwissenschaften eine tragende Rolle. Anwendungen finden sich in der Energie-, Antriebs- und Verfahrenstechnik. Basis hierfür ist (www.openpr.de) weiter

Wie gefährlich sind Photovoltaik-Anlagen tatsächlich?

10.1.2012 - Wie groß ist die Brandgefahr durch Photovoltaik-Anlagen tatsächlich? Genaue Statistiken über die Gefahren gibt es bisher nicht, so der TÜV Rheinland. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, der Berufsfeuerwehr München, der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und Industriepartnern erforscht der unabhängige Prüfdienstleister aktuell das Brandrisiko von Photovoltaik-Anlagen. Im Rahmen eines Brandschutz-Workshops am 26. Januar 2012 sollen die ersten Ergebnisse des Forschungsprojekts im Auftrag des Bundesumweltministeriums präsentiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

REpower übernimmt PowerBlades - SGL Rotec veräußert 49 Prozent-Anteil an REpower / Weiteres Wachstum im Offshore-Sektor

10.1.2012 - Cleantech & Energie News / Hamburg, Bremerhaven, Wiesbaden. Die REpower Systems SE hat die verbleibenden 49 Prozent der Anteile an der PowerBlades GmbH käuflich erworben. Verkäufer ist die SGL Rotec GmbH & Co. KG, eine Mehrheitsgesellschaft der SGL Group. Das Unternehmen mit Sitz in Bremerhaven wurde 2007 als Joint Venture für die Produktion von Rotorblättern für Windenergieanlagen gegründet. REpower hielt seit Beginn der Zusammenarbeit 51 Prozent an der PowerBlades GmbH, während von SGL Rotec 49 Prozent der Anteile gehalten wurden. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech Estland: ABB liefert Ladeinfrastruktur für Elektroautos - Höchste Dichte an Gleichstrom-Ladestationen wird geschaffen

10.1.2012 - Cleantech & Elektroauto News / Zürich, Estland. Der Schweizer Technologiekonzern ABB, Konkurrent von Siemens und General Electric, hat den Auftrag erhalten, in Estland 200 Schnellladestationen für Elektroautos aufzubauen. Die Auslieferung soll bereits im zweiten Quartal 2012 beginnen – es handelt sich nicht nur um den größten Auftrag für Ladeinfrastruktur in Europa, sondern auch um die konsequente Ausrichtung eines ganzen Landes auf Ladeinfrastruktur für Elektroautos. In Estland will die Regierung Schnellladesäulen in allen eher städtisch geprägten Gebieten mit mehr als 5.000 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto-Batterien: SK Innovation und Continental wollen Marktführerschaft

10.1.2012 - Cleantech & Elektroauto News / Hannover, Südkorea, USA. Der Continental Konzern gab heute eine weltweite Kooperation für die Entwicklung von Antrieben für Elektrofahrzeuge bekannt. Partner der Kooperation, zu der heute eine Grundsatzvereinbarung in Detroit geschlossen wird, ist SK Innovation, ein südkoeranischer Konzern mit hoher Kompetenz im Bereich Batterietechnologie. Ziel des Joint Ventures ist die gemeinsame Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Batteriemodulen auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie für Automobile Anwendungen. Die Verträge sollen aber den Angaben zufolge erst in einigen Monaten abgeschlossen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nie mehr „Akku leer“? Photovoltaik für Handy, E-Book-Reader und Co.

10.1.2012 - Tragbare elektronische Geräte verfügen über immer mehr Funktionen, die Folge ist häufig eine nicht zufriedenstellende Akkulaufzeit. Um dieses Problem zu lösen, setzen Forscherinnen und Forscher auf die Idee von sich vollständig selbst versorgenden portablen Geräten - beispielsweise durch die Nutzung von Solarenergie. Weltweit arbeitet man an der Entwicklung von solchen Technologien. (www.solarportal24.de) weiter

Weiterer Meilenstein für Eine-Welt-Solar-Kollektor geschafft

10.1.2012 - Ergebnis von Sunlumo-Forschungsprojekt: Kunststoffkollektoren können in Thermosiphonsysteme integriert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Brunner zu Ölpest in Neuseeland: Umsteigen auf saubere Technologien -jetzt!

9.1.2012 - Grüne: Österreichische Regierung muss raus aus dem Ölgeschäft (www.oekonews.at) weiter

Reduzierung der Photovoltaik-Förderung um rund 30 Prozent in 2012

9.1.2012 - Die Gesetzliche Kostenbremse bei der Solarstromförderung greift: Die starke Photovoltaik-Nachfrage im vergangenen Jahr führt 2012 zu Reduzierung der Solarstromförderung um rund 30 Prozent. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hin. Unter der CDU/CSU/FDP-Regierungskoalition werde die Photovoltaik-Förderung damit binnen zweieinhalb Jahren annähernd halbiert. Damit erreiche die Solarstromförderung das Niveau privater Stromtarife, und 2013 das Förderniveau von Windkraftanlagen auf dem Meer. (www.solarportal24.de) weiter

Schnellmontagesystem für Sicherheits-Solarbefestigung SISO erhält TÜV-Zertifikat

9.1.2012 - Garmisch-Partenkirchen/Neuenrade, den 09. Januar 2012. Das Schnellmontagesystem für Sicherheits-Solarbefestigung SISO wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt, dass SISO die strengen Normen des unabhängigen Prüfinstituts für Befestigungssysteme für PV-Module einhält. Die Zertifizierung umfasst auch die Erweiterungen des Montageprogramms, das (www.openpr.de) weiter

Nie mehr ?Akku leer?: Solarenergie für iPhone, iPad, Kindle und Co.

9.1.2012 - Cleantech Austria News / Wien. Ein Student der Alpen-Adria-Universität hat sich in seiner Diplomarbeit mit der Möglichkeit befasst, wie sich tragbare elektronische Geräte (iPhone, iPad, Kindle und Co.) etwa über Solarzellen autark mit Strom versorgen können. Insbesondere soll die schwankende Lichtintensität ausgeglichen werden. Dazu setzte Christoph Unterrieder zusammen mit Infineon und Plastic Logic auf die Weiterentwicklung des Leistungsmanagements. Unterrieder ist inzwischen Mitarbeiter am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme an der Alpen-Adria-Universität und wird im Mai für seine Diplomarbeit mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto: smart stellt Studie smart for-us vor - Elektroauto Studie ist ein Pick-Up für den urbanen Raum und bietet Platz für zwei smart ebikes

9.1.2012 - Elektroauto News / Stuttgart, USA. Im Rahmen der Detroit Auto Show hat die Daimler-Marke smart eine neue Elektroauto-Studie smart for-us vorgestellt. Der smart for-us soll ein Pick-Up für den urbanen Raum sein und damit die Autowelt auf den Kopf stellen. Denn damit sei erstmals das praktische Ladekonzept eines Pick-up in die Gegenwart des heutigen Stadtverkehrs übertragen worden. Die Elektroauto-Studie smart for-us ist klein, flink und elektrisch angetrieben. Die Abmessungen sind (Länge/Breite/Höhe): 3.547/1.506/1.701 mm). Das zweisitzige Elektroauto smart for-us verfügt über einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Weiterer Meilenstein für Eine-Welt-Solar-Kollektor geschafft

8.1.2012 - Ergebnis von Sunlumo-Forschungsprojekt: Kunststoffkollektoren können in Thermosiphonsysteme integriert werden. (www.oekonews.at) weiter

Siegeszug der Photovoltaik

8.1.2012 - Noch vor zwei Jahren galten solarthermische Großkraftwerke als die Zukunftstechnologie der Solarstromerzeugung. (www.sonnenseite.com) weiter

61 Prozent wollen mehr Geld für Energiewende ausgeben

7.1.2012 - Energie News / Berlin. 61 Prozent der Bevölkerung wollen in Deutschland mehr für ihren Strom bezahlen, wenn dadurch die Energiewende beschleunigt wird. Dies jedenfalls ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Vor allem die Bezieher höherer Nettoeinkommen nehmen dafür zeitweilig höhere Strompreise in Kauf. Eine weitere Voraussetzung zur Umsteuerung ist die Akzeptanz für nachhaltige Infrastrukturprojekte. 54 Prozent der Befragten finden es gut, wenn in der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sicherheit verbessert: Opel Ampera wird ab Februar ausgeliefert

6.1.2012 - Mobilität & Elektroauto News / Rüsselsheim. Der Opel Ampera wird noch sicherer: Nachdem der baugleiche Chevrolet Volt von General Motors nach Seiten-Crashtests Probleme mit dem Schutz des Kühlsystems der Batterien zeigte (CleanThinking.de berichtete), werden nun entsprechende Modifikationen vorgenommen, die das Problem am Auto beheben sollen. Dabei gehe ausschließlich darum, einen möglicherweise Tage oder Wochen nach einem schweren Unfall eintretenden Batteriebrand zu vermeiden. Eine erste Lösung der Opel-Ingenieure war die die Anweisung, Batterien nach einem Crashtest zu entladen. Im Februar sollen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windenergie: Fuhrländer schnappt sich W2E

5.1.2012 - Windenergie News / Liebenscheid, Rostock. Die im rheinland-pfälzischen angesiedelte Fuhrländer AG hat das Rostocker Ingenieurbüro W2E Wind to Energy GmbH mit Wirkung zum Ende vergangenen Jahres mehrheitlich übernommen. Die Unternehmen Fuhrländer und W2E arbeiten seit fast zehn Jahren eng zusammen – daher ist die mehrheitliche Beteiligung durch Fuhrländer keine große Überraschung. Hervorzuhebendes Ergebnis der Kooperation ist die erfolgreiche Markteinführung der 2,5 Megawatt-Turbine mit bis zu 103 Metern Rotordurchmesser der Fuhrländer AG. Die Technologie wurde in den vergangenen Jahren weltweit etabliert. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Metering: Drei bis fünf Prozent weniger Stromverbrauch - Kombination von Smart Meter, Visualisierungslösung und flexiblen Tarifen in der Schweiz

5.1.2012 - Smart Metering News / Luzern. Welche Einsparpotenziale lassen sich durch den Einsatz von Smart Metering sowie von Visualisierungstechnologien im Web, Wandgeräten oder mobilen Endgeräten realisieren? Dazu gibt es eine Fülle von Antworten, aber bislang noch wenig reale Praxiserfahrung. Ergebnisse eines solchen Pilotprojekts hat jetzt die Centralschweizerische Kraftwerke AG bekannt gegeben. Das Ergebnis: Alleine durch den Einsatz von Smart Metern in Kombination mit flexiblen Tarifen konnten durchschnittlich drei Prozent Strom eingespart werden. Finden Visualisierungslösungen Anwendung, steigt das Einsparpotenzial allerdings nur leicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FLABEG: Gigantischer Kollektor soll CSP 25 Prozent günstiger machen - Ultimate Trough soll ab Ende des Jahres beim Desertec Kraftwerk in Marokko zum Einsatz kommen

5.1.2012 - Solarthermie News / Nürnberg, Köln. In Köln wird derzeit an einem CSP-Kollektor für die ganz großen Dimensionen solarthermischer Kraftwerke gebastelt. Seit Januar 2010 arbeitet ein Team des Nürnberger Cleantech-Unternehmens Flabeg daran, einen Kollektor für Aperturflächen vonm 500.000 bis 2.500.000 Quadratmeter zu bauen, der die Kosten der Solarthermie um 25 Prozent reduzieren soll. “Mit der Entwicklung dieses neuen Kollektors macht FLABEG die CSP-Technologie deutlich konkurrenzfähiger?, hofft Paul Nava, Manager Business Development bei Flabeg. Er und sein Entwicklungsteam weiten damit den Leistungsumfang [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FORSA-Umfrage: Bürger wollen in Umbau des Energiesystems investieren

5.1.2012 - Auch fast ein Jahr nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima ist die Bereitschaft in der Bevölkerung, mehr Geld für den Umbau des Energiesystems auszugeben, sehr hoch. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des renommierten Meinungsforschungsinstituts forsa, im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). So sind 61 Prozent der Befragten bereit, mehr für ihren Strom zu bezahlen, um damit den Ausbau Erneuerbarer Energien voranzubringen. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Verfahren zur Photovoltaik-Modulproduktion

4.1.2012 - Das von Bystronic glass und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) gemeinsam entwickelte TPedge Modul hat die mechanische Lastprüfung und die Hagelprüfung erfolgreich durchlaufen. Kennzeichnend für die TPedge-Modultechnologie sind das punktuelle Fixieren der Zellmatrix – ohne Lamination – sowie eine Glasrandversiegelung. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsbiogasanlage in Bad Hersfeld nimmt Betrieb auf

4.1.2012 - Die im Auftrag der Fraunhofer Gesellschaft (Institut IWES) und des Landesbetriebs Hessen von der ÖKOBIT GmbH errichtete großtechnische Forschungsbiogasanlage am Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld hat seinen Regelbetrieb wieder aufgenommen. In Deutschland gibt es zur Zeit rund 7.000 Biogasanlagen, die aus (www.openpr.de) weiter

Mächtig Appetit auf CO2 - RWE Power und BRAIN AG entdecken in Forschungskooperation hungrige und stark wachsende Mikroorganismen

4.1.2012 - Cleantech News / Essen, Zwingenberg. Hoffnungsvolle Ergebnisse berichten heute zwei Unternehmen, die Braunkohlekraftwerke mit Ihrer Technologie sauberer machen möchten und daran seit zwei Jahren gemeinsam forschen. RWE Power und BRAIN AG haben Mikroorganismen entwickelt, die CO2-haltige Rauchgase aus solchen Kraftwerken direkt als Futter verwerten können. Diese Mikroorganismen sollen auch bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius wachsen können. Ziel im Kraftwerk Niederaußem war und ist es, Kohlendioxid mit Mikroorganismen in Biomasse oder direkt in Wertstoffe umzuwandeln. Letztlich sollen daraus neue [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biomasse zu Zucker: BASF steigt bei Renmatix ein - Finanzierungsrunde über 50 Mio. US-Dollar für CleanTech-Unternehmen Renmatix

4.1.2012 - Cleantech & Biomasse News / Ludwigshafen, USA. BASF hat sich an einem CleanTech-Unternehmen in den USA beteiligt, das mit seiner Technologie die Produktion von industriell verwertbarem Zucker über Biomasse ermöglicht. Die Finanzierungsrunde des Technologie-Unternehmens Renmatix aus Philadelphia über 50 Millionen US-Dollar wurde von BASF angeführt. Neben der BASF mit der BASF Biorenewable Beteiligungs GmbH & Co. KG, die sich mit 30 Millionen Dollar beteiligt, waren auch weitere Alt- und Neuinvestoren beteiligt. Die Plantrose-Technologie von Renmatix ist patentrechlich geschützt und ermöglicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Wärme könnte bis 2030 deutlich aufholen

4.1.2012 - Das Deutsche Cleantech Institute, EuPD Research und das Wuppertal Institut haben sich im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energie in einer Studie Investitionen und Zukunftschancen für Erneuerbare im Wärme- und Strombereich angeschaut. Die positive Botschaft: Im... (www.enbausa.de) weiter

„Physik im Blick 2012“

4.1.2012 - Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima sind Schlagworte wie Rohstoffknappheit, 'grüne' Technologien und regenerative Energieversorgung wieder in aller Munde. Intensiver als je zuvor wird über neue Konzepte zur Energieversorgung nachgedacht, und immer enger verknüpft sich die Materialressourcenfrage mit der Energiefrage. Die beliebte Vortragsreihe 'Physik im Blick' nimmt sich unter dem Motto 'Ressourcen und regenerative Energien' dieser Problematik und ihrer Teilaspekte an und versucht, die Hintergründe zu beleuchten. (www.solarportal24.de) weiter

Technavio: Globaler Markt für stationäre Brennstoffzellen 2010-2014 bei markt-studie.de erschienen

3.1.2012 - Die neuste Studie des Forschungsinstitutes TechNavio über den Markt für stationäre Brennstoffe 2010-2014, fundiert auf einer Analyse der Regionen Nord- und Südamerika sowie der Wirtschaftsräume EMEA und APAC. Der Bericht soll insbesondere Entscheidungsträgern in Unternehmen einen Überblick über die aktuellen (www.openpr.de) weiter

Windenergie: Großaufträge für Suzlon und Nordex

3.1.2012 - Energie & Windenergie News / Hamburg, Indien, Irland, USA. Guter Jahresauftakt für die Windenergiespezialisten Suzlon Group (zur Suzlon Group gehört auch REpower) und das Cleantech-Unternehmen Nordex: Die US-Tochter des indischen Windanlagenbauers Suzlon liefert 57 seiner S97-Windkraftanlagen für ein Projekt in den USA. Dabei kommen 2,1-Megawatt-Turbinen zum Einsatz. der Windpark solle im vierten Quartal 2012 fertiggestellt werden, so das Unternehmen. Ähnlich positive Meldungen kommen von Nordex: Die Hamburger bauen ihren bislang größten Windpark in Irland. Das Wind-Projekt von Nordex in der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

S.A.G. Solarstrom AG unterzeichnet Kaufvertrag über 48-MWp-Photovoltaik-Projekt in Norditalien

3.1.2012 - Die S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg i. Br.) hat am 31. Dezember 2011 den Kaufvertrag über das Großprojekt 'Serenissima' in Oberitalien mit einem institutionellen Investor unterzeichnet. Der Vertrag stehe unter üblichen aufschiebenden Bedingungen, teilt das Unternehmen per Adhoc-Mitteilung mit. Der Verkaufspreis werde im marktüblichen dreistelligen Millionenbereich liegen. Die Übertragung der Gesellschaftsanteile und Kaufpreiszahlung an die S.A.G. Solarstrom Gruppe sollen im ersten Quartal 2012 erfolgen. (www.solarportal24.de) weiter

Höchste vertikale Windkraftanlage geht ans Netz

3.1.2012 - Im baden-württembergischen Bad Rappenau steht mit 21 Metern Höhe eine neue Generation von Klein-Windkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

So wird 2012 solar

2.1.2012 - Von bestätigten Trends, dem Abschied einer Technologie und dem Aufschwung der solaren Weltwirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

Crofer 22 H: Neuer Hochleistungswerkstoff für SOFC Brennstoffzellen - ThyssenKrupp VDM und Forschungszentrum Jülich stellen Crofer 22 H vor

2.1.2012 - Cleantech & Brennstoffzelle News / Werdohl, Jülich. ThyssenKrupp VDM und das Forschungszentrum Jülich haben einen verbesserten Hochleistungswerkstoff für Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC, Solid Oxide Fuel Cell) entwickelt. Vorteil von Crofer 22 H: Mit Hilfe des neuen Werkstoffs können Leichtbaustacks, also ein Block aus mehreren Brennstoffzellen, etwa für den Einsatz in Fahrzeugen gefertigt werden. Damit stehe jetzt eine kostengünstigere Legierung mit verbessrten Eigenschaften gegenüber Stahl für Interkonnektoren-Platten zur Verfügung, hieß es. Die Bedingungen, die in der Brennstoffzelle herrschen, erfordern besondere Werkstoffe: Der Crofer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solare Weltumrundung 2.0

2.1.2012 - Eine solare Weltumrundung, angetrieben allein durch die Kraft der Sonne: So lautet die Mission des 'Solarracer' der SolarWorld AG (Bonn) und der Bochum University of Applied Science. Nach dem Schweizer Pionier Louis Palmer, der mit seinem Solartaxi bereits 2007 zur ersten Reise rund um die Erde mit einem solarbetriebenen Fahrzeug aufgebrochen war, hat im Oktober 2011 auch der Bonner Photovoltaik-Konzern einen mobilen Botschafter für Solarstrom und solare Mobilität auf eine Reise rund um den Globus geschickt. Solare Weltumrundung 2.0. (www.solarportal24.de) weiter

Albanien setzt auf Energie-Know-how aus Niederösterreich

31.12.2011 - LR Pernkopf: Zusammenarbeit mit Gemeinden, Schulen und Institutionen hat Priorität (www.oekonews.at) weiter

Geringe Reibung statt starker Antrieb - "Jet Streams" laut Forschern ungeeignet zur Erzeugung erneuerbarer Energie

30.12.2011 - Cleantech News / Jena. Die so genannten Strahlströme oder “Jet Streams” der oberen Atomsphäre eignen sich nach Berechnungen von Wissenschaftlern aus Jena nicht als Quelle für erneuerbare Energien. Ein Grund: Die maximale Energiegewinnung durch Strahlstromwinde sei 200-fach geringer als bislang geschätzt, errechneten jetzt Forscher des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena widerlegt. Dies hat damit zu tun, dass die hohen Windgeschwindigkeiten durch sehr geringe Reibung statt durch einen starken Antrieb entstünden. Auf Basis von von Klimasimulationen stellten die Wissenschaftler darüber hinausgehend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto per Induktion aufladen - Daimler, BMW, Siemens, Nissan, Conductix-Wampfler oder SEW-Eurodrive erproben saubere Technologie

30.12.2011 - Elektroauto News / Baden-Württemberg, Japan. Das Elektroauto per Induktion aufladen ist vielleicht nicht ein ganz so gewichtiger Menschheitstraum wie der vom Fliegen. Dennoch gibt es einen starken Wunsch, dass sich die Technologie der Induktion gerade beim Aufladen im Bereich Mobilität, vom Elektroauto oder E-Bike, in den kommenden Jahren durchsetzen wird. Unter Induktion versteht man generell das Entstehen einer elektrischen Spannung durch Änderung der magnetischen Flussdichte. Beim Elektroauto ist das Prinzip wie folgt: Das Elektroauto wird mit einer speziellen Ladespule ausgerüstet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW legt „Aktionsplan Energiewende“ vor

30.12.2011 - Die KfW will die Bundesregierung im Rahmen des 'KfW-Aktionsplans Energiewende' nachhaltig mit zahlreichen Finanzierungsangeboten dabei unterstützen, den Umbau der Energieversorgung zu beschleunigen. Zum 1. Januar 2012 verbessert die KfW ihr Produktangebot für Unternehmen zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz, zur Nutzung Erneuerbarer Energien und zur Finanzierung von Innovationsvorhaben für die (Weiter-) Entwicklung von Technologien zur Energieeinsparung, die effiziente Energieerzeugung, Energiespeicherung und -übertragung. (www.solarportal24.de) weiter

Polnischer Umweltbericht verstößt gegen EU-Recht

30.12.2011 - Umweltinstitut München kritisiert polnisches Atomenergieprogramm (www.oekonews.at) weiter

juwi sucht noch 40 Azubis

29.12.2011 - Die juwi-Gruppe (Wörrstadt) schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Optimistisch blickt der rheinhessische Projektentwickler für Photovoltaik und Co. auch auf das kommende Geschäftsjahr. 2012 wird das Unternehmen weiter wachsen. Deshalb sind auch für das kommende Jahr zahlreiche Neueinstellungen geplant, vor allem für den Bereich Projektmanagement. Gesucht werden aber auch Ingenieurinnen und Ingenieure für andere Schlüsselpositionen sowie 40 Auszubildende für das Jahr 2012. (www.solarportal24.de) weiter

Kleinwindanlagen - Podiumsdiskussion des BWE

29.12.2011 - Wohin geht es mit der Kleinwindbranche? Der Markt von Kleinwindanlagen boomt - die Nachfrage nach Kleinwindkraftanlagen ist ungebrochen. Dennoch gibt es in Deutschland noch viele Hürden zu nehmen. Auf der Fachtagung Kleinwind in Hannover am 30.11.2011 diskutierten Experten aus der Branchen. Uwe (www.openpr.de) weiter

Energiewende – Auswirkungen auf Verbraucher und Bürger

29.12.2011 - Die Energiewende ist beschlossen – doch daraus ergeben sich große Herausforderungen. Neue Stromtrassen, Pumpspeicherwerke oder Windparks müssen beispielsweise Zustimmung in der Gesellschaft finden. Um die Sicht der Nutzerinnen und Nutzer rechtzeitig mit einzubeziehen, ist die neue interdisziplinäre Helmholtz-Allianz 'Zukünftige Infrastrukturen der Energieversorgung – Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit' ins Leben gerufen worden. Zum Auftakt der Mitwirkung der Universität Stuttgart an der Forschungsinitiative findet am 20. Januar 2012 eine Podiumsdiskussion statt, zu der auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen ist. (www.solarportal24.de) weiter

Streichbare Solarzellen entwickelt

29.12.2011 - Forschungserfolge in den USA und Kanada gelungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektroauto: Ford bringt bis 2013 fünf Modelle mit alternativem Antrieb - Ford startet US-Produktion des Elektroauto Ford Focus Electric

28.12.2011 - Elektroauto News / Köln, USA. Der amerikanische Autobauer Ford hat über Weihnachten mit der Produktion des Elektroautos Ford Focus Electric begonnen. Der Ford Focus Electric ist als Elektroauto rein batterieelektrisch angetrieben und wird zunächst 2012 in den USA auf den Markt kommen. Bislang war Ford in Bezug auf Elektroautos und Hybridfahrzeuge eher zurückhaltend – im Jahr 2012 wird sich das mit fünf neuen Modellen aber gründlich ändern. Ford forscht seit 20 Jahren auf dem Gebiet der Elektromobilität und hält nach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BMU fördert Forschung zur Offshore-Windenergie - GW Wakes erforscht Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks

28.12.2011 - Offshore News / Oldenburg. “GW Wakes (GigaWatt Nachläufe)” lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts zur Offshore-Windenergie der Universität Oldenburg, das mit über 3,8 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird. Ziel ist die Erforschung der Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks mit Hundert und mehr Anlagen, um Windenergie auf See möglichst effizient und gut planbar zu “ernten”. “Der weitere Ausbau der Windenergienutzung in Deutschland und in Europa erfordert sehr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Zukunftstechnologien und Ressourcen ? Seltene Erden als Stolperstein?

28.12.2011 - Der starke Aufwärtstrend für Zukunftstechnologien im Bereich Energiewirtschaft oder Mobilität wird die Nachfrage nach speziellen Rohstoffen entsprechend steigern. Insbesondere bei Seltenen Erden ist bis zum Jahr 2030 ein überproportionaler Bedarf denkbar. Daher gilt es alternative Technologiekonzepte zu entwickeln, die ohne diese wertvollen Rohstoffe auskommen beziehungsweise effiziente Lösungen für deren Recycling zu finden. (www.sonnenseite.com) weiter

Zukunftstechnologien und Ressourcen ? Seltene Erden als Stolperstein ?

28.12.2011 - Der starke Aufwärtstrend für Zukunftstechnologien im Bereich Energiewirtschaft oder Mobilität wird die Nachfrage nach speziellen Rohstoffen entsprechend steigern (www.oekonews.at) weiter

Höchste vertikale Windkraftanlage geht ans Netz

27.12.2011 - Im baden-württembergischen Bad Rappenau steht mit 21 Metern Höhe eine neue Generation von Klein-Windkraftanlagen Seit dem 15. November 2011 versorgt eine moderne Klein-Windkraftanlage der AXEPTOR AG die Filiale einer großen Fastfoodkette weithin sichtbar von der Autobahnausfahrt Bad Rappenau mit Strom aus (www.openpr.de) weiter

Saubere Technologien ins Ausland exportieren - Exportorientierte Förderprogramme des Bundes gehen auch 2012 weiter

25.12.2011 - Cleantech News / Saarbrücken. Die Export-Förderprogramme für erneuerbare Energien und saubere Technologie werden auch 2012weitergeführt. Darauf hat jetzt die saarländische IHK hingewiesen. Profitieren können Unternehmen, die in den Bereichen Solarenergie oder Bioenergie oder in der Gebäude- und Industrieeffizienz tätig sind und die ihre Auslandsaktivitäten verstärken wollen. Ziel der Förderangebote ist es, den noch existierenden Vorsprung deutscher Cleantech-Unternehmen zu erhalten. Die Auslandshandelskammern (AHK) organisieren vor Ort in enger Abstimmung mit den deutschen Unternehmen eine auf sie individuell zugeschnittene Geschäftsreise. Die teilnehmenden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heiße Prüfung

25.12.2011 - Die Fraunhofer-Institute für Bauphysik und für Solare Energiesysteme unterstützen Errichtung von Fassadentestzentrum in Masdar City (www.oekonews.at) weiter

Die nächsten Schritte der Energiewende

25.12.2011 - Bundesregierung sieht größten Forschungsbedarf bei Stromspeichern. (www.sonnenseite.com) weiter

Pelletsöfen mit 200 Natursteinen von Uniqueline

23.12.2011 - Eine der effektivsten Möglichkeiten, die Energiekosten dauerhaft zu senken, sind Pellet-, und Kaminöfen. Dank der österreichischen Pellettechnologie sind Pelletöfen so emissionsarm und umweltfreundlich wie noch nie zuvor. Rika ist mit über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Pelletöfen aufgrund ihrer (www.openpr.de) weiter

Forschungspreis 2011 für Radio im Elektroauto

23.12.2011 - Radiohören im Fahrzeug grenzt in Zeiten von Elektroantrieben an ein Wunder, denn elektrische Störeffekte können den Empfang von Radiowellen nahezu unmöglich machen- Dass Fahrer trotzdem nicht darauf verzichten müssen, verdanken sie einem Leistungselektron (www.oekonews.at) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de