Mittwoch, 14.11.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10588 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Die Sonne und den Erfolg im Fokus

29.1.2008 - Der 28. Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft – Kategorie 'Start-up Unternehmen' – geht an die Concentrix Solar GmbH, die damit als das Unternehmen mit der erfolgversprechendsten Innovation ausgezeichnet wird. Der Preis wurde Concentrix für ihre innovative Konzentrator-Fotovoltaik-Technologie verliehen, die im Vergleich zur herkömmlichen Fotovoltaik-Technologie fast doppelt so hohe Wirkungsgrade erreicht und abhängig vom Standort Kosteneinsparungen von 10 bis 20 Prozent bei der Stromproduktion ermöglicht. (www.solarportal24.de) weiter

Konzentrator-Photovoltaik-Projekt mit Leistung von 3 MW entsteht in Spanien

28.1.2008 - Die Anlage in der spanischen Provinz Castilla-La Mancha ist ein bedeutender Meilenstein bei der Kommerzialisierung der Konzentrator- Photovoltaik-Technologie. (www.sonnenseite.com) weiter

4. Sonnenhaus-Intensivseminar

27.1.2008 - Solarthemen 271: Am 1. und 2. Februar findet in Braunschweig das “4. bundesweites Sonnenhaus-Intensivseminar” statt. Veranstaltet ist das Sonnenhaus-Institut e.V., weitere Infos gibt es im Internet unterde (www.solarthemen.de) weiter

ForschungsVerbund Sonnenenergie wählt Prof. Dr. Eicke Weber zum neuen Sprecher

26.1.2008 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) wählte für das Jahr 2008 Prof. Dr. Eicke Weber vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme zu seinem Sprecher. Stellvertretender Sprecher ist Dr. Bernd Uwe Schneider vom GeoForschungsZentru (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Technologie zur Wasseraufbereitung auf weltweitem Siegeszug

25.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von inge AG vom 25.01.2008 - 17:52 - Die im Jahr 2000 gegründete deutsche inge AG hat basierend auf der Ultrafiltrationstechnologie ein Produkt entwickelt, das selbst aus ?brauner Brühe? sauberes ... (openpr.de) weiter

Sonne und Wind schicken uns keine Rechnung

25.1.2008 - Nicht nur im Endspurt des hessischen Landtagswahlkampfes, sondern auch im beginnenden bayerischen Kommunalwahlkampf geht es in diesen Wochen um die künftige Energieversorgung. weiter

IFAT CHINA 2008: Windenergie ? das Ökokraftwerk der Zukunft

25.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von Messe München GmbH vom 25.01.2008 - 13:26 - IFAT CHINA 2008: Windenergie ? das Ökokraftwerk der Zukunft Potenzial, Technologie und politischer Wille ? die Zeichen für einen raschen Ausbau der Windenergie in ... (openpr.de) weiter

SolarWorld AG liefert Solaranlage ins griechische Gebirge

25.1.2008 - Die SolarWorld AG rüstet eine abgelegene Berghütte auf dem Olymp, dem größten griechischen Gebirge, mit einer Fotovoltaik-Anlage aus, die für die Stromversorgung der Station sorgen wird. Damit demonstriere das Unternehmen einmal mehr die Fähigkeit moderner Solarstromtechnologie, fernab von zentralen Stromnetzen eine sichere, klimafreundliche und bezahlbare Energieversorgung zu gewährleisten, heißt es in einer Pressemitteilung der SolarWorld AG. (www.solarportal24.de) weiter

ISO-Norm zur Berechnung von GHG-Emissionen auf internationaler Ebene

24.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von DFGE- Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie vom 24.01.2008 - 17:19 - Um die Standards und Methoden zur Berechung und dem Reporting von klimawirksamen Emissionen weiter auszubauen, haben sich ISO, WRI und WBCSD sowie die Europäische Kommission ... (openpr.de) weiter

Österreich muss moderne Klimaschutz-Technologien optimal nutzen

24.1.2008 - Schlüsselthemen für eine klimafreundliche Energiezukunft (www.oekonews.at) weiter

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos: "Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundeswirtschaftsministeriums ist ein voller Erfolg"

24.1.2008 - Heute wurde der Endbericht zum Stand und zur Bewertung der Exportförderung sowie Evaluierung der Exportinitiative Erneuerbarer Energien im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Anwesenheit des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hartmut Schauerte, vorgestellt. Die Evaluierung erfolgte durch unabhängige Experten des Instituts VDI/VDE Innovation + Technik GmbH Berlin. (www.bmwi.de) weiter

Forschungspower für 100-Prozent-Regionen

24.1.2008 - Solarthemen 271: Mit einem interdisziplinären Forschungprojekt wollen die Uni Kassel und das ebenfalls in Nordhessen ansässige Kompetenznetzwerk Dezentrale Energietechnologien (deENet) Kommunen und Regionen unterstützen, die sich zu 100 Prozent von fossiler und atomarer Energie unabhängig machen wollen. Dies sei durchaus buchstäblich zu verstehen, erläutert Projektleiter Peter Moser. Es gehe nicht nur um eine theoretische Vollversorgung in [...] (www.solarthemen.de) weiter

Kommission legt Vorschläge zur Energie- und Klimapolitik vor

23.1.2008 - Mit einer Reihe von Vorschlägen hat die EU-Kommission heute ihre Vorstellungen für die EU-Energie- und Klimapolitik präsentiert. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos in einer ersten Einschätzung: 'Die Vorschläge der EU-Kommission stellen eine brauchbare Grundlage dar. Gegenüber ersten Entwürfen konnten bei wesentlichen Punkten Fortschritte erreicht werden. Es wird aber noch erheblicher Arbeit im Rat und mit dem Europäischen Parlament bedürfen, bevor sie für Deutschland akzeptabel sind. Wichtig ist, dass Wirtschaft und Verbraucher frühzeitig wissen, was auf sie zukommt. Unsere Ziele sind klar: wir wollen aktiven Klimaschutz und Ausbau der erneuerbaren Energien. Wir wollen dabei aber sicherstellen, dass die energieintensive Industrie in Europa eine Zukunft hat. Ich freue mich, dass die Kommission jetzt auch auf diesem Wege ist!' (www.bmwi.de) weiter

Renaissance der Atomenergie

23.1.2008 - Jetzt – nachdem die englische Regierung neue AKWs bauen will – träumt auch die hiesige Atomlobby wieder von der “Renaissance der Atomkraft“. weiter

VDE-Studie: Stromverbrauch steigt bis 2025 um 30 Prozent

22.1.2008 - Der Stromverbrauch in Deutschland kann bis 2025 um etwa 40 Prozent sinken – vorausgesetzt, alle vorhandenen Technologiepotenziale werden genutzt und der Stromverbrauch beim Einsatz von Elektrogeräten bleibt auf dem heutigen Niveau. Ein 'weiter wie bisher' würde den Bedarf an elektrischer Energie dagegen um 60 Prozent steigen lassen. Diese Prognose präsentiert der VDE in seiner neuesten Studie 'Effizienz- und Einsparpotenziale elektrischer Energie in Deutschland – Perspektiven bis 2025 und Handlungsbedarf'. (www.solarportal24.de) weiter

Schott baut Solarfabriken in New Mexico

22.1.2008 - Solarthemen 271: Die Schott Solar GmbH baut eine neue Fabrik für Solartechnologie in Albuquerque im usamerikanischen Staat New Mexico. Ab 2009 wolle das Unternehmen dort Photovoltaik-Zellen und -Module sowie Receiver für solarthermische Kraftwerke fertigen, erklärt Udo Ungeheuer, Vorstand der Schott AG. (www.solarthemen.de) weiter

Gewerbepark A7 setzt auf umweltfreundliche Biomasse

22.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von Dambacher Immobilien GbR vom 22.01.2008 - 08:29 - Contracting mit Ingenieurbüro Müller leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz durch Ressourcenschonung. Unabhängig von den großen Öl- und Gasmonopolisten zu ... (openpr.de) weiter

Nanomaterialien als Transportmittel für Wirkstoffe in Pharma und Kosmetik: Nur abbaubare Systeme sollten verwendet werden

22.1.2008 - Das Öko-Institut hat mit weiteren Partnern umfassende Risiko-Nutzen-Analyse erarbeitet und warnt vor dem Einsatz nicht abbaubarer Nano-Transportsysteme / Novartis und Ciba wollen dieser Empfehlung folgen (www.oekonews.at) weiter

Schutz der Alpen vor Verkehrslärm und Luftverschmutzung

22.1.2008 - Europäisches Forschungsprojekt hilft, Lärm und Luftbelastung entlang alpiner Hauptverkehrswege (www.oekonews.at) weiter

Billigautos werden teuer für die Umwelt

21.1.2008 - Vor etwas mehr als einer Woche wurde in Neu Delhi der neue “Tata NANO” mit viel Tamtam vorgestellt: Eine große Show für das billigste Auto der Welt. 1.700 Euro wird der Auto-Zwerg kosten - aber auch er verbraucht fünf Liter Benzin auf 100 Kilometer. weiter

Emissionshandel: Versteigerung kann langfristig Strompreise senken

21.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von arrhenius Institut für Energie- und Klimapolitik, Hamburg vom 21.01.2008 - 11:10 - Studie des arrhenius Instituts zeigt: Auktion im Emissionshandel kann langfristig zu sinkenden Strompreisen führen Hamburg, 21. Januar 2008 - Am 23. Januar 2008 wird die ... (openpr.de) weiter

Konzentrator-Photovoltaik-Projekt mit Leistung von 3 MW entsteht in Spanien

21.1.2008 - Die Anlage in der spanischen Provinz Castilla-La Mancha ist ein bedeutender Meilenstein bei der Kommerzialisierung der Konzentrator- Photovoltaik-Technologie (www.oekonews.at) weiter

Häuser, (fast) nur solar beheizt

21.1.2008 - Gerade in Zeiten rasant steigender Preise für Öl, Gas und Strom wird es langsam unbezahlbar, Häuser konventionell zu beheizen. Sonnenhäuser dagegen bieten nicht nur optimalen Wohnkomfort, auch die Unterhaltskosten sind konkurrenzlos günstig: Echte Sonnenhäuser werden zu über 50 Prozent ganzjährig mit Solarwärme versorgt. Wie das funktioniert, lernen Architekten, Planer, Energieberater und Handwerker am 1. und 2. Februar 2008 in Braunschweig. Dort führt das Sonnenhaus-Institut Straubing das 4. bundesweite Sonnenhaus-Intensivseminar durch. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsergebnisse zum Thema Feinstaub präsentiert

20.1.2008 - Neue Verbrennunungstechnlogien vermindern Feinstaubemissionen aus Biomasse-Kleinfeuerungen (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer ISE stellt neuen Rekord für Wechselrichter-Wirkungsgrad auf

20.1.2008 - Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat mit 98,5% einen neuen Weltrekord für Photovoltaik-Wechselrichter aufgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Fraunhofer ISE: Neuer Rekord für Wechselrichter-Wirkungsgrad

18.1.2008 - Mit 98,5 Prozent hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) einen neuen Weltrekord für Fotovoltaik-Wechselrichter aufgestellt. Mit Siliziumkarbid-Bauelementen des amerikanischen Herstellers CREE, Inc. konnte die Verlustleistung herkömmlicher Geräte um 30 bis 50 Prozent verringert werden, da sie schneller schalten und geringere Durchlassverluste haben als bisher verwendete Bauelemente aus Silizium. Die Freiburger Forscher/innen sind weltweit die ersten, die das neue Halbleitermaterial in Wechselrichtern getestet haben. (www.solarportal24.de) weiter

Good Vibrations – Höchste Anforderungen an Getriebe, Kupplungen und Lager in Windenergieanlagen

17.1.2008 - Haus der Technik e.V. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Good Vibrations – Höchste Anforderungen an Getriebe, Kupplungen und Lager in Windenergieanlagen

17.1.2008 - Haus der Technik e.V. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Halogenbeleuchtungsanlage mit Kleinspannung

16.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von VDE VERLAG GMBH vom 16.01.2008 - 15:06 - Der nützliche Leitfaden richtet sich an Handwerker, Meister, Techniker und Ingenieure. Angesprochen sind auch Schüler an berufsbildenden Schulen, Meister- und Fachschulen ... (openpr.de) weiter

Glos wirbt für mehr Energieeffizienz beim Mittelstand

16.1.2008 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, sieht große Einsparpotentiale bei den Energiekosten in mittelständischen Unternehmen. 'Durch Investitionen in Energieeffizienz lassen sich die Belastungen durch steigende Energiepreise abfedern', sagte Glos anlässlich der Vorstellung eines innovativen Klimasystems der Firma Kampmann in Lingen/ Niedersachsen. (www.bmwi.de) weiter

Britische Regierung führt Großbritannien in die Energiekrise

16.1.2008 - Eine Ansichtssache zu Berichterstattung über eine angebliche Renaissance der Atomenergie von Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen (www.oekonews.at) weiter

Mehr Hurrikane kein Zeichen für Klimawandel

15.1.2008 - Die Rekordzahl an karibischen Hurrikanen im Jahr 2005 kann nicht als Indiz für den Klimawandel gesehen werden. Nicht die vom Menschen angestoßene globale Erwärmung, sondern natürliche Klimaschwankungen waren wahrscheinlich für die Stürme verantwortlich. Darauf deuten Analysen von Korallendaten hin, die Kieler Forscher vom Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) jetzt vorgelegt haben. An einem Korallenstock der Art [...] (www.scienceticker.info) weiter

SCHOTT Solar errichtet Produktion in USA

15.1.2008 - Weil sie mit einer steigenden Nachfrage nach erneuerbaren Energien in den USA rechnet, will die Mainzer SCHOTT AG in Albuquerque (New Mexico) eine Produktionsstätte für Solartechnologien aufbauen. Hier sollen ab 2009 Fotovoltaik-Zellen und -Module sowie Receiver für solarthermische Kraftwerke gefertigt werden, teilt das Unternehmen in einer Pressemeldung mit. Mit einem Investitionsvolumen von 100 Millionen US-Dollar (68 Millionen Euro) sollen zunächst 350 neue Arbeitsplätze entstehen. (www.solarportal24.de) weiter

China: Kampf den Plastiktüten

14.1.2008 - In China sterben jedes Jahr zehntausende Wale, Robben und Schildkröten, weil sie weggeworfene Plastiktüten für essbar halten. Auch deshalb will die chinesische Regierung bis zu den Olympischen Spielen Plastiktüten verbieten und die Umweltverschmutzung im Reich der Mitte eindämmen. weiter

Biomassetechnologie aus Österreich für den Garten Eden

14.1.2008 - 300-kW Biomassekessel wird mit Holzhackschnitzel und Elefantengras betrieben (www.oekonews.at) weiter

SOLON schließt Vertrag mit kanadischem Solarzellen-Lieferanten

14.1.2008 - Die Berliner SOLON AG für Solartechnik, Anbieter von Fotovoltaik-Systemen für solare Großkraftwerke, schließt einen Vertrag über den Bezug von Solarzellen mit der deutschen Tochter der ARISE Technologies Corporation aus Waterloo (Ontario/ Kanada). Die Lieferung der Solarzellen aus dem neu gebauten ARISE-Werk in Bischofswerda sollen im zweiten Quartal 2008 beginnen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von fünf Jahren und sieht einen Lieferumfang von 212 Megawatt vor, so die SOLON AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

IWU Institut fordert Passivhaus als Standardbauweise

13.1.2008 - Erreicht wird dies durch eine ca. 25 – 40 cm dicke Wärmedämmung, Fenster mit Drei-Scheiben-Verglasung und gedämmtem Rahmen sowie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. (www.energieverbraucher.de) weiter

Steinkohlekraftwerke sind unwirtschaftlich

13.1.2008 - Eine aktuelle Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) und des arrhenius Instituts für Energie- und Klimapolitik, Hamburg zeigt: Steinkohlekraftwerke wie das geplante Kraftwerk in Hamburg-Moorburg sind nicht (www.energieverbraucher.de) weiter

Chinesen an österreichischer Biomasse-Technologie interessiert

13.1.2008 - 17-köpfige Regierungs- und Wirtschaftsdelegation bei Biomassekonferenz in Graz (www.oekonews.at) weiter

Premiere der AquaSolar-Technologie auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

9.1.2008 - Eine Meldung bei openPR.de von Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH vom 09.01.2008 - 16:55 - Solare Großanlagen für mehr Energieeffizienz in Gartenbau, Ernährungs- und Landwirtschaft Karlsbad, 9. Januar - Paradigma präsentiert die AquaSolar-Technologie für ... (openpr.de) weiter

Neue Netze und Leitungen braucht das Land

9.1.2008 - Die gesamte Energiewirtschaft ist im Umbruch begriffen. Kohle, Erdgas und Erdöl gehen in absehbarer Zeit zu Ende, werden deshalb immer teurer und verursachen den Treibhauseffekt. weiter

Chinesischer Solarzellen-Hersteller kommt nach Bayern

8.1.2008 - Der boomende Markt für Solarenergie und Fotovoltaik hat einen der führenden chinesischen Hersteller von Solarzellen nach Deutschland gelockt. Die China Sunergy, momentan die Nr.2 in der Solarzellen-Industrie in China, koordiniert zukünftig von ihrer Europazentrale in München aus europaweit Marketing und Vertrieb. Auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum des Solarzellen-Herstellers soll in der bayerischen Landeshauptstadt errichtet werden (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik (made) in Malaysia

8.1.2008 - Bis vor einigen Jahren war der Besuch des Iva-Stammes in der Provinz Sarawak im malaysischen Busch eher mit Vorsicht zu genießen, die eingeborenen Kopfjäger dort galten als der Schrecken der Region. Heute braucht aber niemand mehr um Leib und Leben zu fürchten, der Iva-Stamm gilt als bedingt zivilisiert. Auch in Sachen Strom gibt man sich im Dschungel fortschrittlich, hier ist seit längerer Zeit mit der Fotovoltaik-Technologie die solare Zukunft angebrochen. (www.solarportal24.de) weiter

Vestas: Aufträge aus den USA und Spanien für über 300 Windkraftanlagen

8.1.2008 - Der dänische Windenergieanlagen(WEA)-Hersteller Vestas hat Aufträge aus den USA und aus Spanien zur Auslieferung von insgesamt 333 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 561 MW erhalten. (www.sonnenseite.com) weiter

Erdöl: 100 Dollar sind erst ein Vorgeschmack

7.1.2008 - 100 Dollar kostet jetzt ein Barrel Öl (159 Liter) - bald könnten es 200 Dollar sein - das Wehgeschrei ist groß. Vor 40 Jahren waren es noch vier Dollar pro Barrel, vor einem Jahr noch 67 Dollar. weiter

Modernisierung der Wiener Ampeln

7.1.2008 - Neue Technologie sorgt für mehr Stabilität und spart Energie (www.oekonews.at) weiter

Allianz gegen rückschrittlichen Ökostromentwurf wird immer größer

6.1.2008 - Oberösterreichs LR Anschober & Oberösterreichs größter Technologiekonzern Fronius gemeinsam für attraktives Fördergesetz nach deutschem Modell - Allein das Fronius-Forschungsbudget übersteigt Ökostrom-Förderungen! (www.oekonews.at) weiter

Allianz gegen rückschrittlichen Ökostromentwurf wird immer größer

6.1.2008 - Oberösterreichs LR Anschober & Oberösterreichs größter Technologiekonzern Fronius gemeinsam für attraktives Fördergesetz nach deutschem Modell - Allein das Fronius-Forschungsbudget übersteigt Ökostrom-Förderungen! (www.oekonews.at) weiter

Nanotechnologie im Risiko:dialog

5.1.2008 - Nachlese zur Podiumsdiskussion Nanotechnologie im Risiko:dialog und Nachlese Stakeholder Workshop (www.oekonews.at) weiter

Steuerliche und verwaltungstechnische Behandlung der Rückstellungen der Kernkraftwerke

4.1.2008 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie erklärt zur steuerlichen und verwaltungstechnischen Behandlung der Rückstellungen der Kernkraftwerke: (www.bmwi.de) weiter

Sunways unterstützt wissenschaftliche Arbeit zur Energiewende

4.1.2008 - 'Energiepolitik braucht objektive Informationen' – so lautet das Leitmotiv der in der Energy Watch Group arbeitenden internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die unabhängig von Regierungs- und Unternehmensinteressen arbeiten. Die Konstanzer Sunways AG, Entwickler und Hersteller von Fotovoltaik-Komponenten, fördert mit einer Spende die Forschung und Öffentlichkeitsarbeit der Energy Watch Group. (www.solarportal24.de) weiter

DIW rechnet mit Verdoppelung des Ölpreises in zehn Jahren

4.1.2008 - Der Anstieg des Ölpreises auf hundert Dollar pro Barrel ist nach Ansicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin, noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Vielmehr sei mit einer Verdoppelung des Preises innerhalb der kommenden zehn Jahre zu rechnen, sagte DIW-Energie-Expertin Claudia Kemfert der 'Berliner Zeitung'. 'Die Ölvorräte werden zunehmend knapp, und das wird die Preise weiter hochtreiben.' Der Ölpreis war beim Handel in New York am Mittwoch erstmals auf 100 Dollar pro Barrel (159 Liter) geschnellt. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer-Institute und PVA TePla: Über eine Million Wafer pro Jahr für Solar- und Fotovoltaik-Branche

4.1.2008 - Das Fraunhofer-Centrum für Silizium Photovoltaik CSP hat im Dezember 2007 seine neue Kristallisationsanlage zur Herstellung multikristalliner Siliziumblöcke für Solarwafer in Betrieb genommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Planungshilfe „Wärme aus Erneuerbaren Energien“

3.1.2008 - Mit den Energiepreisen steigt auch der Informationsbedarf der Verbraucherinnen und Verbraucher zu den verschiedenen Aspekten der Energieeffizienz von Gebäuden. Besonders interessant sind für viele die erneuerbaren Energien, garantieren sie doch mehr Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern. Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat zur Unterstützung von Ingenieuren, Energieberatern, Architekten oder Handwerkern eine Planungshilfe zum Thema Wärme aus erneuerbaren Energien erarbeitet. (www.solarportal24.de) weiter

Gibt es ein ökologisches Wirtschaftswunder?

3.1.2008 - ?Hollywoods Leinwandgrößen wie Julia Roberts und Leonardo di Caprio machen es uns vor, Ökobewusstsein liegt voll im Trend und auch Deutschland zieht als Exportweltmeister in Sachen Umwelttechnologien mit. Gibt es ein ökologisches Wirtschaftswunder??    (www.sonnenseite.com) weiter

Grenzüberschreitender Strommarkt kommt voran (aktualisiert am 31. Dezember 2007)

2.1.2008 - Der grenzüberschreitende Stromaustausch soll in Westeuropa so einfach werden wie innerhalb der Landesgrenzen. Dafür soll eine gemeinsame Netzdienstgesellschaft mit Sitz in Luxemburg gegründet werden, die Anfang 2009 die Koppelung der Strommärkte in dieser Region in den Netzen betreiben soll. Dies haben sieben Transportnetzbetreiber der Region Nordwesteuropa (Deutschland, Frankreich, Benelux) angekündigt. Dr. Joachim Wuermeling, Staatssekretär im Bundesministerium Wirtschaft und Technologie, begrüßte das Vorhaben als wichtigen Schritt auf dem Weg hin zu einem europäischen Energiemarkt. Die Ankündigung der Transportnetzbetreiber basiert auf einer Verständigung der Regierungen und Marktbeteiligten der Region vom 06. Juni diesen Jahres, eine gemeinsame Stromhandelsplattform einzurichten. (www.bmwi.de) weiter

Finanzierung von großen PV-Anlagen

1.1.2008 - Solarthemen 270: In Regensburg gibt es am 21. Januar 2008 eine Veranstaltung zum Thema “Finanzierung von großen PV-Anlagen”. Weitere Infos gibt es beim Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut e.V. Regensburg (OTTI) unter der Rufnummer (0941) 29688-55 oder im Internet auf der Seite (www.solarthemen.de) weiter

Erwin König Abwassertechnik heißt jetzt Abwasser König

31.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Abwasser König vom 31.12.2007 - 09:56 - Das erfolgreiche Ingenieurbüro Erwin König Abwassertechnik - Ingenieurbüro für kommunale und betriebliche Abwassertechnik ändert die bisherige Geschäftsbezeichnung. ... (openpr.de) weiter

Solarheizungen in Deutschland ab 2008 stärker gefördert

31.12.2007 - Deutsche Bundesregierung stockt Fördermittel für moderne Heizungstechnologien auf - Kostenlose und herstellerneutrale Verbraucherberatung unter (www.oekonews.at) weiter

2007 war erneut das Jahr der deutschen Solarindustrie

31.12.2007 - 'Solarenergie entwickelt sich zum globalen Gigatrend des 21. Jahrhunderts', ist sich Carsten Körnig, Geschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft, sicher. Für die deutsche Solarindustrie war 2007 ein weiteres Jahr des Wachstums, der Technologieführerschaft und der positiven Beschäftigungseffekte. Mit einem erwarteten Umsatz von rund 6 Milliarden Euro (2006: 4,9 Milliarden Euro) und rund 200.000 neu installierten Fotovoltaik- und Solarwärme-Anlagen allein in Deutschland kann die Branche eine 'sonnige' Bilanz ziehen. (www.solarportal24.de) weiter

Über eine Million Wafer pro Jahr für Solar- und Fotovoltaik-Branche

31.12.2007 - Das Fraunhofer-Centrum für Silizium Photovoltaik CSP hat kurz vor Jahresende seine neue Kristallisationsanlage zur Herstellung multikristalliner Siliziumblöcke für Solarwafer in Betrieb genommen. Die Anlage vom Typ MultiCrystallizer wurde von der PVA TePla AG geliefert, einem der weltweit führenden Hersteller von Kristallzuchtanlagen für die Halbleiter- und Fotovoltaik-Industrie, teilt das Forschungszentrum mit. Die Kristallisationsanlage ermöglicht Unternehmen aus der Solar- und Fotovoltaik-Branche die Produktion von Silizium-Blöcken für über eine Million Wafer pro Jahr. (www.solarportal24.de) weiter

BMU-Forschungsförderung für erneuerbare Energien in 2007 auf über 100 Mio. Euro angestiegen

31.12.2007 - Das Bundesumweltministerium hat seine Forschungsförderung im Bereich der erneuerbaren Energien weiter ausgebaut. (www.sonnenseite.com) weiter

Am Beispiel lernen

30.12.2007 - Solarthemen 270: Es macht Spaß in dieser Publikation zu lesen und zu stöbern. Sie beinhaltet ausgewählte Beispiele aus einer zweijährigen Forschungsarbeit über kommunale und regionale Aktivitäten im Bereich erneuerbare Energien. Es ist anschauliches ?Lernen von den anderen?. Mit wertvollen Hinweisen auf weitere Veröffentlichungen. IZT gGmbH Erneuerbare Energien in Kommunen optimal nutzen 90 Seiten kostenlos Druckversion unter skep@izt.de zu bestellen pdf-Version unter [...] (www.solarthemen.de) weiter

2008 wird grün

29.12.2007 - 2007 war das Jahr der Katastrophen-Ankündigungen. „Wir haben noch 13 Jahre Zeit“, meinte eine Boulevardzeitung zu den dramatischen Ankündigungen des Weltklimarats. Klimaschutz wird kein Thema für Idealisten bleiben, weil er neben der Umwelt auch den Geldbeutel schont. weiter

Netzanschluss erneuerbarer Energiesysteme

28.12.2007 - Solarthemen 270: “Netzanschluss erneuerbarer Energiesysteme” ist am 22. Januar 2008 das Thema einer Veranstaltung in Regenstauf. Weitere Infos gibt es beim Ostbayerischen Technologie-Transfer-Institut e.V. Regensburg (OTTI) unter der Rufnummer (0941) 29688-55 oder im Internet auf der Seite (www.solarthemen.de) weiter

Gesetz zur Finanzierung der Beendigung des subventionierten Steinkohlenbergbaus zum Jahr 2018 (Steinkohlefinanzierungsgesetz) heute in Kraft getreten

28.12.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos sagte zum In-Kraft-Treten des Steinkohlefinanzierungsgesetzes: 'Mit dem In-Kraft-Treten des Steinkohlefinanzierungsgesetzes ist die kohlepolitische Verständigung vom 7. Februar 2007 jetzt vollständig umgesetzt. Die Beendigung des subventionierten Steinkohlenbergbaus zum Jahr 2018 ist eine der bedeutendsten wirtschaftspolitischen Entscheidungen der letzten Jahrzehnte. Die Subventionierung des deutschen Steinkohlenbergbaus wird geordnet und sozialverträglich beendet. Das Steinkohlefinanzierungsgesetz sichert den Auslaufprozess ab und schafft einen verlässlichen Rahmen für den deutschen Steinkohlenbergbau und seine Beschäftigten. Die vereinbarte Beendigung des subventionierten Steinkohlenbergbaus in Deutschland hat zugleich den Weg frei gemacht für den Börsengang der aus dem Beteiligungsbereich der RAG AG hervorgegangenen EVONIK Industries AG.' (www.bmwi.de) weiter

Unangemessene Energiepreise können von den Kartellbehörden wirksam angegangen werden

28.12.2007 - Zum Jahreswechsel sind teilweise deutliche Erhöhungen der Strom- und Gaspreise angekündigt. Der Anstieg der Rohstoff- und Beschaffungskosten kann den rasanten Preisanstieg nur teilweise rechtfertigen. Der Minister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hierzu: 'Wenn die Strompreise steigen und gleichzeitig die großen Energieversorger Rekordgewinne einfahren, sorgt das für berechtigten Unmut bei vielen Verbrauchern. Die Verbraucher müssen vor unangemessenen Energiepreisen geschützt werden. Dafür haben die Kartellbehörden jetzt durch die geschärfte kartellrechtliche Missbrauchsaufsicht ein wirksames Instrument an der Hand.' (www.bmwi.de) weiter

Neue Planungshilfe für Ingenieure, Energieberater, Architekten und Planer

28.12.2007 - Mit den Energiepreisen steigt auch der Informationsbedarf der Verbraucher zu den verschiedenen Aspekten der Energieeffizienz von Gebäuden (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer-Institute und PVA TePla: Erster MultiCrystallizer geht in Halle an den Start

28.12.2007 - Das Fraunhofer-Centrum für Silizium Photovoltaik CSP nimmt seine neue Kristallisationsanlage zur Herstellung multikristalliner Siliziumblöcke für Solarwafer in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Wuermeling kritisiert angekündigte Gaspreiserhöhungen

27.12.2007 - Dr. Joachim Wuermeling, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, kritisiert die erneute Preisanhebung für die Haushaltskunden von Erdgas zum 1. Januar 2008: 'Zwar sind die Importpreise für Gas wegen der Kopplung an den Ölpreis angestiegen. Auch ist es legitim, die Großhandelspreissteigerungen an die Endkunden weiterzugeben, doch nur in der Höhe der tatsächlichen Kostensteigerungen. Dies scheint mir allerdings bei den jetzigen Preiserhöhungen nicht bei allen Unternehmen der Fall zu sein.' (www.bmwi.de) weiter

Die Luft, die wir zu Hause atmen - Krank durch hausgemachten Feinstaub

27.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 27.12.2007 - 11:22 - Die Feinstaubproblematik ist in aller Munde - und in aller Lungen. Was wir im Freien als Feinstaub einatmen stammt unter anderem von Pilzsporen, abgeriebenen Autoreifen und ... (openpr.de) weiter

Das Märchen der atmenden Wände - Irrtümer in der Baubiologie

27.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 27.12.2007 - 11:50 - Baubiologen vergleichen ein Haus häufig mit einem lebendigen Organismus, der nachhaltig, energieeffizient und aus natürlichen Materialien sein sollte. Dabei werden Dächer ... (openpr.de) weiter

Hanf und Flachs gegen Klimaerwärmung - Weiterbildung zum baubiologischen Energieberater IBN startet im April

27.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 27.12.2007 - 11:31 - Der Baubiologische Gebäude-Energieberater geht in die zweite Runde. In Zusammenarbeit mit der Universität Kassel bietet das Institut für Baubiologie + Oekologie Neubeuern ... (openpr.de) weiter

Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie 2008

27.12.2007 - Einreichfrist endet am: 4. Jänner 2008, 17.00 Uhr (www.oekonews.at) weiter

Projekt zum Schutz von Vögeln an Windkraftanlagen gestartet

27.12.2007 - Mit einer neuen, groß angelegten Studie sollen die Kollisionsraten von Greifvögeln an Windkraftanlagen gesenkt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Forschung beweist: Bio ist besser!

26.12.2007 - Laut neuerster wissenschaftlicher Studien besitzen Bio-Lebensmittel mehr wertgebende Inhaltsstoffe; Bio-Milch reduziert Ekzeme-Risiko bei Kindern und biologische Erdbeerextrakte hemmen Krebszellen (www.oekonews.at) weiter

Bis zu 1.000 EUR Zuschuss für die Baubegleitung

24.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von BAUTEG Bremer Ingenieurbüro vom 24.12.2007 - 08:49 - Neue Förderung im CO2-Gebäudesanierungsprogramm Ab sofort können Eigentümer auch von Ein- und Zwei-Familienhäusern bei der KfW Förderbank einen Zuschuss für ... (openpr.de) weiter

IT im Jahr 2008: Alles im grünen Bereich?

24.12.2007 - Tipps zum umweltbewussten Umgang mit Informationstechnologie (www.oekonews.at) weiter

Top-of-mind

23.12.2007 - Top-of-mind (23. Dezember 2007) - Der Bund der Energieverbraucher ist die mit Energiethemen befasste Einzelinstitution, die Journalisten am häufigsten nennen. Der Verbraucherverein liegt damit noch vor Greenpeace, dem Bund für Umwelt- (www.energieverbraucher.de) weiter

Lieferung von Windkraftanlagen für über 306 MW Gesamtleistung

21.12.2007 - Kunden sind Eolfi und Scottish and Southern Energy (D) (www.oekonews.at) weiter

SMA startet Fotovoltaik-Portal für Kinder

20.12.2007 - Sunny Bear und Solarinchen sind die Sympathiefiguren des neuen Wissens-Portals für Kinder der SMA Technologie AG. Das Online-Angebot richtet sich an die Altersgruppe der Sieben- bis Elfjährigen. Unterstützt durch zahlreiche Animationen erfahren Kinder nicht nur Wissenswertes zur Sonne, zur Fotovoltaik und zu den erneuerbaren Energien, sondern können in vielen Spielen ihr Wissen direkt anwenden. Zusätzlich gibt es Tipps zur sinnvollen Energieverwendung und Energieeinsparung. (www.solarportal24.de) weiter

Vertrag über Dünnschicht-Module mit einer Gesamtleistung von 306 MW geschlossen

20.12.2007 - Die EPV SOLAR, Inc. (ehemals Energy Photovoltaics, Inc.), ein im US-Bundesstaat New Jersey ansässiger Technologieentwickler und Hersteller von Dünnschicht-Solarmodulen, gab bekannt, dass das Unternehmen mit der unlimited energy GmbH (Berlin) einen langfristigen Vertrag über die Lieferung von Solarmodulen abgeschlossen hat. Der Vertrag sehe vor, dass EPV SOLAR amorphe Siliziummodule für die Entwicklung und den Ausbau mehrerer Fotovoltaik-Anlagen in Europa mit einer Gesamtleistung von 306 Megawatt (MW) an unlimited energy liefert, so das Berliner Unternehmen in einer Pressemeldung. (www.solarportal24.de) weiter

Hocheffiziente Stromerzeugung sichert Klimaschutz und Stromversorgung in Bayern

20.12.2007 - Mit dem Start des 'First Fire' der weltweit leistungsstärksten und effizientesten Gasturbine am Kraftwerksstandort Irsching bei Ingolstadt durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, mit Hersteller und Betreiber unterstreicht Deutschland seine weltweite Führungsrolle bei Energieeffizienz und Klimaschutz. (www.bmwi.de) weiter

Erster Schiffscontainer mit steirischen Heizungen nach Chile!

20.12.2007 - Die feinstaubgeplagte Millionenstadt Santiage de Chile setzt auf steirische Spitzentechnologie und forciert den Einsatz von Pelletheizungen (www.oekonews.at) weiter

Wind kann wehen, wann er will

19.12.2007 - Technisch ausgereifte Speichertechnologien für Energie. (www.sonnenseite.com) weiter

The future of the world wind power.

19.12.2007 - The increase in efficiency of the wind turbine usually means expenses reduction for manufacturing, maintenance, transportation and installation either the turbine itself ... weiter

Erneuerbare: Forschungsförderung auf über 100 Mio. gestiegen

18.12.2007 - Für neue Forschungsprojekte im Bereich der erneuerbaren Energien hat das Bundesumweltministerium im Jahr 2007 rund 102 Millionen Euro Fördermittel bewilligt. (www.energieverbraucher.de) weiter

BMU baut Forschungsförderung für Erneuerbare Energien aus

18.12.2007 - Das Bundesumweltministerium hat seine Forschungsförderung im Bereich der Erneuerbaren Energien weiter ausgebaut. Mit 102 Millionen Euro überschritt das Gesamtvolumen aller neu bewilligten Projekte im Jahr 2007 erstmals die 100-Millionen-Grenze. 'Der konsequente Ausbau der Forschungsförderung ist ein entscheidender Baustein unserer Strategie zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Nur wenn wir in der Forschung Spitze sind, können wir dauerhaft auch wirtschaftlich Spitze sein', sagte Bundesumweltminister Sigmar Gabriel anlässlich der Veröffentlichung der Zahlen. (www.solarportal24.de) weiter

Großbritannien will mehr Offshore-Windkraftwerke bauen

16.12.2007 - Ab 2020 soll ein großer Anteil des britischens Energieverbrauchs mit Offshore-Windkraftanlagen gedeckt werden (www.oekonews.at) weiter

London stellt Plan für Offshore-Windkraftwerke vor

14.12.2007 - Großbritannien will ab 2020 einen bedeutenden Teil seines Energieverbrauchs mit Windkraftanlagen auf hoher See decken. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Urzeit-Code

14.12.2007 - Die ökologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie - Ein oekonews-Buchtipp (www.oekonews.at) weiter

Haben Sie Kühlbedarf?? oder „Der Sommer 2008 kommt bestimmt!“

14.12.2007 - Bei der Auftaktveranstaltung Ende November zeigten der Energieexperte und Projektentwickler Carsten Hindenburg und die Energieagentur Regio Freiburg im Solar Info Center, wie mit Wärme gekühlt werden kann. Im Rahmen eines neuen Projektes werden nun in den nächsten Monaten geeignete Standorte für Kühl- und Klimaanlagen gesucht, die mit überschüssiger Niedertemperaturwärme aus Fernwärme, Abwärme aus Blockheizkraftwerken oder auch Solarthermie angetrieben werden. Ziel der Projektpartner ist es, thermisch angetriebene Kühlung zu einer deutlich größeren Verbreitung zu verhelfen. (www.solarportal24.de) weiter

Sunways Production GmbH erhält IAS-Auszeichnung

14.12.2007 - Unter dem Motto 'Werte leben - Verantwortung übernehmen' führte die in Arnstadt ansässige Sunways Production GmbH, Hersteller von Solarzellen und Tochterfirma des Konstanzer Fotovoltaik-Unternehmens Sunways AG, ein Managementsystem für Arbeitsschutz ein und wurde mit dem Preis des Institutes für Arbeits- und Sozialhygiene Stiftung (IAS) ausgezeichnet. Für das Jahr 2008 plant die Sunways Production GmbH die Erweiterung der Produktion um 80 zusätzliche Arbeitsplätze. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesumweltministerium unterstützt Regionen bei Energiewende

14.12.2007 - Forschungsprojekt zum Klimaschutz vor Ort. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Strategie für neue Energietechnologien

13.12.2007 - Solarthemen 269: Die Europäische Kommission hat einen Strategieplan für Energietechnologie (SET-Plan) vorgeschlagen. Damit will die Kommission die Kosten ?sauberer Energie? senken und der europäischen Industrie zu einer Vorreiterrolle in der wachsenden Branche kohlenstoffemissionsarmer Technologien verhelfen. ?Halten die aktuellen Trends an und bleibt es bei den bisherigen Technologien, werden die EU und die Welt ihre Klimaschutzziele [...] (www.solarthemen.de) weiter

MAP-Zuschüsse komplett überarbeitet

13.12.2007 - Solarthemen 269: Mit der 2008er Richtlinie für das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien (MAP) stellt das Bundesumweltministerium (BMU) ein weitgehend neu strukturiertes Fördersystem für innovative Technologien auf. Was sich schon mit der MAP-Novelle Anfang vergangenen Jahres abzeichnete, führt das BMU nun konsequent fort: Aus einem mehr oder weniger standardisierten Breitenförderinstrument macht das Ministerium ein immer differenzierteres [...] (www.solarthemen.de) weiter

Emissionsfreie Forschungsstation in der Antarktis erhält Solarmodule von Kyocera

13.12.2007 - Die belgische 'Princess Elisabeth' wird als weltweit erste emissionsfreie Forschungseinrichtung im Sommer 2008 von der International Polar Foundation in der Antarktis installiert. Die Station wird mit 408 Solarmodulen von Kyocera ausgestattet. Zusammen mit acht Windrädern erzeugt die Fotovoltaik-Anlage insgesamt 98,6 Kilowattstunden. Der Strom wird unter anderem für die Kommunikation, die Heizung und für die Elektronik verwendet. (www.solarportal24.de) weiter

Dünnschicht-Technik gibt neue Impulse für die Solarbranche

13.12.2007 - Die Dünnschichttechnologie erweist sich nach Auffassung von Murphy&Spitz als Chance in der Solartechnologie. Gründe sind die Kosten-, Ressourcen- und Zeiteinsparungen bei der Produktion. (www.sonnenseite.com) weiter

Abfallentsorgung im Land der Pharaonen

12.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von imap Institut vom 12.12.2007 - 17:30 - Umweltgerechte Abfallentsorgung spielte in Ägypten keine große Rolle. Jahrzehntelang lagerte Sondermüll mit normalen Abfällen zusammen, Mülldeponien lagen an ... (openpr.de) weiter

Sarasin: Solarenergie in 10 Jahren preiswert

12.12.2007 - Solarthemen 269: Nach einer neuen Studie der Sarasin-Bank wird Solarenergie in etwa 10 Jahren günstiger sein als fossile Energie. Zurzeit liegen die CO2-Vermeidungskosten aller Solartechnologien nach Aussage von Sarasin zwar deutlich über den Preisen, zu denen heute CO2-Emissionszertifikate gehandelt würden. Das Potenzial zur Kostenreduktion sei jedoch bei allen drei Energien groß. Die Bank prognostiziert, dass die [...] (www.solarthemen.de) weiter

ProSieben-Promis radeln für den Klimaschutz

12.12.2007 - Ingenieure der Solarschmiede GmbH bauen Fahrräder zu Christbaumbeleuchtern um (www.oekonews.at) weiter

Weltklimakonferenz auf Bali und die Folgen für den Emissionshandel

11.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von FORUM Institut für Management GmbH vom 11.12.2007 - 17:58 - Der Emissionshandel hat seine Kinderkrankheiten überwunden und startet nun in die zweite Handelsperiode. Die Emissionsbudgets werden in allen EU-Mitgliedstaaten enger sein. ... (openpr.de) weiter

Karabikinsel nur mit Wind- und Biostrom

11.12.2007 - Solarthemen 269: Ein Firmenkonsortium will die Stromversorgung der Karibikinsel Bonaire vor der Küste Südamerikas vollständig auf Windkraft umstellen. Das Backup sollen fünf BHKW leisten, die mit Biodiesel angetrieben werden sollen. Für die 288 Quadratkilometer große Insel mit rund 15000 Einwohnern und eigenem Flughafen, die vor allem vom Tourismus lebt, soll eine neue Energiequelle erschlossen werden: [...] (www.solarthemen.de) weiter

Inventux Technologies AG startet 2008 mit Produktion

11.12.2007 - In Berlin-Marzahn sind die Weichen auf klimafreundliche und zukunftsweisende Produkte gestellt: Wo bisher energiesparende Antriebstechnik für Schienenfahrzeuge montiert wurde, werden bald Solarmodule gefertigt. In einer ehemals von Bombardier genutzten Fabrik an der Wolfener Straße in Marzahn wird der Solarmodulhersteller Inventux Technologies AG seine neue Produktionsstätte aufbauen. Ab 2008 sollen hier 120 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen und Fotovoltaik-Module mit einer Kapazität von 33 Megawatt pro Jahr hergestellt werden. (www.solarportal24.de) weiter

DLR umstrukturiert

11.12.2007 - Solarthemen 269: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) will neben seinen klassischen Tätigkeitsfeldern Luft- und Raumfahrt die Themen Energie und Verkehr stärker in den Vordergrund stellen. Das beschloss der Senat des DLR am 29. November unter Vorsitz von Staatssekretär Joachim Wuermeling vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Die Bereiche Energie und Verkehr erhalten [...] (www.solarthemen.de) weiter

Die Freiheit zu handeln - Was jede und jeder tun kann!

11.12.2007 - Zum weltweiten Klima-Aktionstag haben sicherlich viele Menschen um 20 Uhr für fünf Minuten das Licht ausgeschalten wie es Greenpeace und andere Umweltverbände vorschlugen. Die Aktion ist sicher gut gemeint. weiter

DIW: Russische Energiepolitik könnte zu Lieferengpässen führen

11.12.2007 - Die hohe Subventionierung des heimischen Energieverbrauchs, mangelnde Investitionen zur Steigerung der Energieförderung und mangelnde Energieeffizienz könnten dazu führen, dass Russland künftig seine Lieferverpflichtungen, insbesondere nach Europa, nicht mehr einhalten kann. Zudem könnte Russland im kommenden 'Post-Kyoto' Klimapolitikprozess künftig eher eine bremsende Funktion einnehmen. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Untersuchung zur russischen Energiepolitik des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

China kann den Weltmarkt antreiben

9.12.2007 - Solarthemen 269: Nach einer jüngst veröffentlichten Studie des Worldwatch-Institutes kann der Aufbau regenerativer Energiekapazitäten in China zu Kostensenkungen bei den Wind- und Solartechnologien weltweit führen. Die Autoren der Studie, Eric Martinot vom, Worldwatch-Institut und Li Junfeng von Chinas Renewable Energy Society erwarten, dass in China im Jahr 2007 mehr als 10 Milliarden USDollar in erneuerbare Energien [...] (www.solarthemen.de) weiter

Schwingungsdämpfung für Windkraftanlagen

8.12.2007 - Solarthemen 269: Das Institut für Solare Energieversorgungstechnik hat ein Regelsystem für große Windkraftanlagen entwickelt, das Schwingungen aktiv dämpfen soll. Das System beruht auf einzeln mit Elektromotoren verstellbaren Rotorblättern, wie sie heute in den meisten großen Anlagen verwendet werden. Die Kasseler Wissenschaftler haben Algorythmen entwickelt, nach denen eine zyklische Blattverstellung im Zuge einer einzelnen Umdrehung des Rotor [...] (www.solarthemen.de) weiter

USA und EU wollen Handel mit Umwelt-Technologie erleichtern

7.12.2007 - Die USA und die EU wollen im Kampf gegen den Klimawandel den weltweiten Handel mit umweltfreundlicher Technologie wie Solarzellen-Technik und Windgeneratoren erleichtern. (www.sonnenseite.com) weiter

Sharp verzehnfacht Produktionskapazität von Dünnschichtzellen

6.12.2007 - Die Dünnschicht-Technologie gewinnt innerhalb der Fotovoltaik technologisch als auch durch die wachsende Produktion zunehmend an Relevanz. Der Weltmarktführer bei der Herstellung von Solarzellen, Sharp, will deshalb die Produktionskapazität für Dünnschicht-Solarzellen in der japanischen Fabrik Katsuragi von 15 auf 160 Megawatt steigern. Damit baue man den strategisch wichtigen Solarbereich als Kerngeschäftsfeld weiter aus, so der Technologiekonzern in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Weltweit größte Freiflächen-Fotovoltaikanlage mit CIS-Modulen von Würth Solar entsteht in Spanien

6.12.2007 - Mit 41.600 CIS-Modulen von Würth Solar wird sie die weltweit größte Freiflächenanlage in moderner CIS-Technologie sein: In Spanien errichtet Würth Solergy, Systemanbieter für Fotovoltaik-Anlagen, derzeit eine Freiflächen-Solaranlage, die nach Fertigstellung im Mai 2008 eine Gesamtleistung von 3,26 MW aufweisen wird. Der erste Bauabschnitt mit 14.400 CIS-Modulen sei bereits abgeschlossen und gehe voraussichtlich Anfang 2008 ans Netz, so Würth Solar in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Energieausweis weckt falsche Hoffnungen

5.12.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von BAUTEG Bremer Ingenieurbüro vom 05.12.2007 - 08:32 - Nach dreijähriger Diskussion und extremen Lobbygezerre wird der Energieausweis für Wohngebäude im Bestand nun endlich schrittweise eingeführt werden. Ab dem 01. Juli 2008 ... (openpr.de) weiter

BSW-Solar: Ohne Solarwärme kein wirksamer Klimaschutz

5.12.2007 - Die zunehmende Nutzung von Solarthermie kann einen der wichtigsten Beiträge zur Verringerung des Treibhausgases Kohlendioxid leisten. Bis zum Jahr 2030 könnte die Atmosphäre weltweit um 1,5 Milliarden Tonnen des schädlichen Klimagases entlastet werden, wenn der Ausbau der Solarenergie energisch vorangetrieben wird. Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) befürchtet aber gravierende Geburtsfehler beim geplanten Wärmegesetz, dessen Entwurf heute im Bundeskabinett beschlossen werden soll. (www.solarportal24.de) weiter

SMA baut große Wechselrichter-Fabrik

4.12.2007 - Solarthemen 268: Die SMA Technologie AG plant die nach eigenen Angaben weltweit größte Fabrik für Solarwechselrichter. Sie soll in Kassel, also in der Nähe des SMA-Firmensitzes Niestetal, entstehen. Die etwa 15000 Quadratmeter große Fertigungshalle soll in der Endausbaustufe 1000 neue Arbeitsplätze beherbergen und ist vollkommen CO2-neutral ausgelegt. (www.solarthemen.de) weiter

Solar Millennium AG für Initiative des Club of Rome

4.12.2007 - Auch die Solar Millennium AG (Erlangen) unterstützt die Initiative des Club of Rome hinsichtlich solarthermischer Stromerzeugung für eine sichere, saubere und günstige Energieversorgung von Europa und der MENA-Region, also dem Nahen Osten und Nordafrika. Die Technologie solarthermischer Kraftwerke sei seit mehr als 20 Jahren erprobt und stehe sofort zur Verfügung, so die Solar Millennium AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Die Botschaft von Bali: Grün gewinnt

3.12.2007 - Als bei der Klimaschutzkonferenz 1995 in Berlin der Präsident des kleinen Inselstaates Tuvalu von den Industriestaaten mehr Klimaschutz forderte, “weil wir sonst ertrinken“, konterte ein Delegierter der USA mit der Frage: “Brauchen wir diese Inseln überhaupt?” Bis zur Bali-Konferenz in dieser Woche hat sich am Gr... weiter

Werkbuch „Energie“ bietet informativen Überblick zu hochaktuellem Thema

3.12.2007 - Einen informativen Überblick zum hochaktuellen Thema 'Energie' bietet ein jetzt erschienenes Werkbuch für Schülerinnen und Schüler sowie Technik interessierte Erwachsene. Christoph Buchal vom Forschungszentrum Jülich verknüpft in bisher einmaliger Form wissenschaftliche Fakten aus erster Hand mit Geschichten und Übersichtsgrafiken und stellt dieses Kernthema der Zukunft in kurzen und ansprechenden Texten vor. Herausgeber sind die drei größten deutschen Forschungszentren Jülich, Karlsruhe und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. (www.solarportal24.de) weiter

Solares Kundebarometer

2.12.2007 - Solarthemen 268: In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) hat das Hamburger Beratungsbüro Business Institute Solar Strategy (BISS) die Ergebnisse der Befragung ?Solares Kundenbarometer 2007? veröffentlicht. Grundlage ist eine Online-Umfrage, die von Mai bis August 2007 über das Informationsportal des BSW lief. 1700 Endkunden und ca. 200 Profis haben sich beteiligt. Wurde die 51-seitige ?Basis-Version? [...] (www.solarthemen.de) weiter

Sonne und Frieden

30.11.2007 - Solarthemen 268: Die Studie ?Sicherheitspolitische Bedeutung erneuerbarer Energien?, erstellt von Adelphi Consult und Wuppertal Instituts im Auftrag des Bundesumweltministeriums, gibt einen umfassenden Überblick über die Zusammenhänge zwischen Energie- und Sicherheitspolitik. Die Langfassung ist im Internet unterverfügbar. (www.solarthemen.de) weiter

Seehofer und Glos: "Mit Innovationen den ländlichen Raum stärken"

30.11.2007 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (www.bmwi.de) weiter

Solarthermie: SCHOTT unterstützt Energiekonzept des Club of Rome

29.11.2007 - Gestern präsentierte der frühere Präsident des Club of Rome, Prinz Hassan bin Talal von Jordanien, im Europäischen Parlament das Weißbuch 'Clean Power from Deserts – The DESERTEC Concept for Energy, Water and Climate Security' der Club of Rome Initiative Trans-Mediterranean Renewable Energy Cooperation (TREC), das eine Kooperation Europas mit dem Nahen Osten und Nordafrika (MENA-Region) vorschlägt. Der Technologiekonzern SCHOTT als Hersteller von Solarreceivern unterstützt die Initiative des Club of Rome. Receiver bilden das Herzstück von solarthermischen Parabolrinnenkraftwerken. Schott-Receiver sind beispielsweise im Kraftwerk 'Nevada Solar One' im Einsatz und werden auch im Kraftwerk 'AndaSol' eingesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

Österreich verschenkt 1700 Windkraftanlagen

29.11.2007 - 1,5 Mia. Euro muss Österreich Strafe zahlen - CO2 Reduktion mit Windkraft in Österreich ist nicht teurer als Zertifikatszukauf (www.oekonews.at) weiter

Google steigt in Markt mit Öko-Energie ein

29.11.2007 - Der Suchmaschinengigant Google hat nach Angaben von dpa eine 'strategische Initiative' gestartet, um Strom aus erneuerbaren Energiequellen billiger als aus Kohle produzieren zu können. Dabei werde man sich auf solarthermische Kraftwerke, Windkraft, Erdwärme und andere Technologien konzentrieren, die einen Durchbruch in der Energiefrage ermöglichten, sagte Google-Mitbegründer Larry Page am Dienstag in Mountain View (US-Bundesstaat Kalifornien). (www.solarportal24.de) weiter

Scheer: Biblis A muss abgeschaltet bleiben

27.11.2007 - Öko-Institut untersucht Auswirkungen eines gezielten Flugzeugabsturzes. (www.sonnenseite.com) weiter

Studenten auf „Solartour“ bei IBC Solar

27.11.2007 - Im Rahmen einer 'Solartour' durch Bayern besuchten 70 Studentinnen und Studenten des neuen Studiengangs Regenerative Energien - Energietechnik (REE) der Hochschule München und ihr Professor den Stammsitz der IBC SOLAR AG im oberfränkischen Bad Staffelstein. Bei IBC erhielten die Studentinnen und Studenten erste Einblicke in die Arbeit eines Fotovoltaik-Projektingenieurs. (www.solarportal24.de) weiter

centrotherm photovoltaics erwirbt die FHR Anlagenbau GmbH

26.11.2007 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) erwirbt zum 1. Januar 2008 100 Prozent der Anteile an der FHR Anlagenbau GmbH. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben des Unternehmens 22 Millionen Euro und werde aus dem Emissionserlös des Börsengangs gezahlt. Mit dem Erwerb der FHR ergänze man das bestehende Portfolio um die Technologie und den Anlagenbau für Sputter-Systeme, heißt es in einer Pressemitteilung. Sputtertechnik ist eine Schlüsseltechnologie und ein wesentlicher Bestandteil für die Produktion von Dünnschicht Turn-Key Linien. (www.solarportal24.de) weiter

HMI: Solarenergie-Forschung kooperiert mit BTU Cottbus

26.11.2007 - Das Berliner Hahn-Meitner-Institut (HMI) kann im Bereich Solarenergie-Forschung ab sofort eine neue Nachwuchsgruppe aufbauen. Wie die Helmholtz-Gemeinschaft mitteilt, gehört Dr. Marcus Bär zu 13 jungen Forschern, die in das neu bewilligte Förderprogramm Nachwuchsgruppen aufgenommen werden. Er wird am HMI an der Verbesserung von Dünnschicht-Solarzellen forschen und an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) seine Erfahrung an Studierende weitergeben. Damit soll Studierenden ermöglicht werden, in das boomende Feld der Fotovoltaik einzusteigen und den Wissensvorsprung Deutschlands zu halten. (www.solarportal24.de) weiter

Kreativ-Werkstatt für Klimaschutz

24.11.2007 - Solarbundesliga: Eine Klimaschutz-Kreativ-Werkstatt für Umwelt- und Energieberater, Akteure aus Agenda 21-Gruppen sowie Aktive aus Bürgerinitiativen findet am 3. und 4. Dezember im Ka Eins in Frankfurt statt. Die Deutsche Umwelthilfe und das ECOLOG-Institut wollen dort das Handwerkszeug für eine effektive, zielgruppengerechte Kommunikation vermitteln. Im Mittelpunkt stehen soziale Milieus und ihre Einstellungen zu Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz [...] (www.solarthemen.de) weiter

Wichtige Institutionen für Umwelt- und Gesundheitsschutz

24.11.2007 - Umweltbundesamt aktualisiert Liste mit Ansprechpartnern für Luftqualität und Gesundheit in Europa. (www.sonnenseite.com) weiter

Europäische Kommission schlägt "Strategieplan für Energietechnologie" vor

23.11.2007 - Energietechnologie spielt eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz und bei der Sicherung der Energieversorgung - im Forschungsbereich soll Europa weit mehr zusammenarbeiten (www.oekonews.at) weiter

Europäische Kommission schlägt "Strategieplan für Energietechnologie" vor

23.11.2007 - Energietechnologie spielt eine entscheidende Rolle beim Klimaschutz und bei der Sicherung der Energieversorgung - im Forschungsbereich soll Europa weit mehr zusammenarbeiten (www.oekonews.at) weiter

Rapsöl macht weniger Krebs

23.11.2007 - Solarthemen 268: Bei einem Vergleichsversuch hat das landeseigene bayerische Technologie- und Förderzentrum (TFZ) in Straubing gemeinsam mit dem Augsburger bifa Umweltinstitut nachgewiesen, dass Traktorabgase beim Einsatz von Rapsöl ein geringeres krebserregendes Potenzial aufweisen als beim Betrieb mit Diesel. Die Forscher weisen zwar darauf hin, dass sich ihre Untersuchungen auf den Einsatz eines speziell auf den rieb [...] (www.solarthemen.de) weiter

Kostenreduktion für Vorarlbergs Betriebe durch Energieberatung

23.11.2007 - Eine repräsentative Umfrage unter 100 Vorarlberger Betrieben hat gezeigt, dass die Energieberatungen des Energieinstitut Vorarlberg die Kosten der Unternehmen langfristig gesenkt haben (www.oekonews.at) weiter

NUKLEAR-GANGSTER

23.11.2007 - Brutaler Überfall auf südafrikanisches Atomforschungszentrum Pelindaba, wo BRD-Firmen nuklearen Brennstoff für den Hochtemperatur-Reaktor produzieren - Kämpfe im Kontrollzentrum (www.oekonews.at) weiter

Neues Energieeffizienz-Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen

23.11.2007 - Die sparsame und effiziente Energienutzung wird für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft angesichts weltweit steigender Energiepreise und der großen Abhängigkeit Deutschlands von Energieimporten immer wichtiger. Anfang 2008 starten das für Energieeffizienz und Energieeinsparungen zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) und die KfW Förderbank den 'Sonderfonds Energieeffizienz in KMU', ein Programm, mit dem die Steigerung der Energieeffizienz von kleinen und mittleren Unternehmen gezielt gefördert wird. (www.solarportal24.de) weiter

EnOcean Technologie von Working Buildings Week ausgezeichnet

22.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von EnOcean GmbH vom 22.11.2007 - 19:15 - München, 14. November 2007 ? Die Auszeichnung in der Kategorie 'Beste Innovation bei grünen Produkten oder Dienstleistungen' des 'Working Buildings Week Innovation Award ... (openpr.de) weiter

Neues Verfahren entfernt Uran aus Getränkewasser

22.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Veolia Water Solutions & Technologies vom 22.11.2007 - 09:33 - Nürnberg/Celle, 21. November 2007 ? Ein Verfahren zur Entfernung von Uran aus dem Trinkwasser präsentierte das Wasseraufbereitungsunternehmen ELGA Berkefeld, eine Tochter ... (openpr.de) weiter

EnOcean Technologie von Working Buildings Week ausgezeichnet

22.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von EnOcean GmbH vom 22.11.2007 - 09:17 - München, 14. November 2007 ? Die Auszeichnung in der Kategorie 'Beste Innovation bei grünen Produkten oder Dienstleistungen' des 'Working Buildings Week Innovation Award ... (openpr.de) weiter

Deutsche Fotovoltaik-Industrie wächst weiter kräftig

22.11.2007 - In den nächsten drei Jahren wird die deutsche Solarstromindustrie ihre heimischen Produktionskapazitäten verdreifachen. Gleichzeitig rechnen die Hersteller damit, im Jahr 2010 50 Prozent ihrer Umsätze im Ausland zu erwirtschaften. Dazu investiert die Branche massiv in den Auf- und Ausbau neuer Fertigungsstätten. 2010 wird die jährliche Investitionssumme rund 2,6 Milliarden betragen – ein Plus von einer Milliarde gegenüber 2007. Zu diesen Ergebnissen kommt das Bonner Marktforschungsinstitut EuPD-Research in einer aktuellen Unternehmensbefragung. (www.solarportal24.de) weiter

Energiesparen: Energiefresser selbst entdecken

22.11.2007 - Wien hilft beim Energiesparen: Technologieleitfaden und Selbsttest für Umwälzpumpen erschienen (www.oekonews.at) weiter

Wissenschaftsmagazin scIQ mit neuem Webauftritt

22.11.2007 - Anregungen für Berud und Ausbildung in Wissenschaft und Forschung (www.oekonews.at) weiter

Gabriel: „Fotovoltaik ist gesellschaftlich notwendige Investition“

22.11.2007 - 'Wirtschaftliches Denken und Engagement für den Klimaschutz sind kein Widerspruch – im Gegenteil, sie gehören untrennbar zusammen', so eine der Kernbotschaften von Sigmar Gabriel anlässlich seines Besuches bei der SMA Technologie AG. Der Bundesumweltminister zeigte sich beeindruckt von der Entwicklung der SMA Technologie AG zum Weltmarktführer im Bereich von Solar-Wechselrichtern. Bei Unternehmen wie SMA werde deutlich, dass Technologieführerschaft unabdingbare Voraussetzung für internationale Wettbewerbsfähigkeit sei. Gabriel sagte, er sei optimistisch, dass sich die positive Entwicklung auch nach der Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) weiter fortsetzen werde. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: "Öko-Autos" nicht attraktiv genug

22.11.2007 - Eine Studie des AvD-Instituts für Verkehrssoziologie (AIVS) belegt, dass potentielle Autokäufer überhaupt nicht wissen, was ein umweltfreundliches Auto ist und worauf sie zu achten haben. (www.sonnenseite.com) weiter

Beratung und günstige Kredite fördern die betriebliche Energieeffizienz - BMWi und KfW Förderbank legen Anfang 2008 neues Förderprogramm für mehr Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen auf

21.11.2007 - Anfang 2008 starten das für Energieeffizienz und Energieeinsparungen zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) und die KfW Förderbank den 'Sonderfonds Energieeffizienz in KMU', ein Programm, mit dem die Steigerung der Energieeffizienz von kleinen und mittleren Unternehmen gezielt gefördert wird. (www.bmwi.de) weiter

Solarzellen-Leistung durch neues Lötverfahren erhöht

21.11.2007 - Ein berührungsloses Lötverfahren des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik in Aachen erhöht die Leistungsfähigkeit von Solarzellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit der neuen Internet-Datenbank finden Sie qualifizierte und unabhängige Energieberater

21.11.2007 - Mit seiner neuen Online-Datenbank bietet der Bundesverband der Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker (GIH) e.V. allen Hausbesitzern die Möglichkeit, einen qualifizierten und neutralen Energieberater in der Nähe zu finden. (www.sonnenseite.com) weiter

Paul Pawlowski als Referent auf dem Klimaweltkongress in Zürich/Pfäffikon 23.-25.11.2007

19.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von IBS-Media Paul Pawlowski - Institut f. Begleitung Seelsorge - Mediation vom 19.11.2007 - 15:27 - 'Die Vergangenheit können wir nicht ändern - aber die Zukunft gestalten' - das ist der Titel von Paul Pawlowski. Ein Ende der Konsensgesellschaften gerade in den ... (openpr.de) weiter

ersol passt Jahresprognose 2008 geringfügig nach unten an

19.11.2007 - Die ersol Solar Energy AG (ersol) konnte in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres den Konzernumsatz auf 106,5 Millionen Euro steigern. Er lag damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (96,0 Millionen Euro) um 10,9 Prozent höher. Die Entscheidung, den Einstieg in die mikromorphe Technologie schon in 2008 vorzubereiten und die Produktionsaufnahme der rein amorphen Modul-Generation zu verschieben, würde allerdings sowohl für 2007 als auch für 2008 Erträge am 'unteren Ende des Prognosekorridors' erwarten lassen, so die ersol in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Ökologische Forschung begleitet den Einstieg in die Offshore-Windenergienutzung

17.11.2007 - (www.iwr.de) weiter

GWS/Prognos-Studie im Auftrag des BMWi: "Ökonomische Kriterien zur Bewertung alternativer Verhandlungslösungen für eine Weiterentwicklung des Klimaregimes nach 2012"

16.11.2007 - Die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie von GWS/Prognos erstellte Studie 'Ökonomische Kriterien zur Bewertung alternativer Verhandlungslösungen für eine Weiterentwicklung des Klimaregimes nach 2012' hatte zum Ziel herauszuarbeiten, welche volkswirtschaftlichen Kosten für Deutschland entstehen in Abhängigkeit davon, wie die Reduktionslasten innerhalb der EU verteilt werden und in welchem Maße andere große Emittentenländer in ein zukünftiges Klimaregime eingebunden werden. (www.bmwi.de) weiter

Klimasünder Rechenzentrum: Energieverschwendung durch mangelhaftes IT-Infrastruktur-Management

15.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von SAS Institute vom - Große Rechenzentren könnten mit besserer Kapazitätsplanung den Stromverbrauch von 200 ... (openpr.de) weiter

Forschungsriese aus der Steiermark überzeugte die Jury

15.11.2007 - KWB setzt auf Innovation (www.oekonews.at) weiter

Auszeichnung der Besten: Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften präsentiert Masterarbeiten

14.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT vom 14.11.2007 - 12:43 - infernum-Tag am 10.11.2007 in Hagen - Berufsbegleitendes Umweltwissen aus mehr als zehn Fachgebieten vermittelt das Interdisziplinäre Fernstudium Umweltwissenschaften ... (openpr.de) weiter

Klimawandel und seine Folgen für Österreich

14.11.2007 - StartClim2006 -Aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungsprogramm (www.oekonews.at) weiter

Solar Millennium-Tochter realisiert erstes Parabolrinnen-Kraftwerk Ägyptens

14.11.2007 - Eine Technologietochter der Solar Millennium AG (Erlangen), einem global tätigen Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien mit dem Schwerpunkt auf solarthermischen Kraftwerken, erhält den Auftrag zur Auslegung und Lieferung des Solarfeldes eines Hybrid-Kraftwerks in Ägypten. Zusammen mit einem großen ägyptischen Generalunternehmer und im Auftrag der für erneuerbare Energien verantwortlichen ägyptischen Behörde NREA wird die Flagsol GmbH das Solarfeld – bestehend aus Parabolrinnen mit einer Spiegelfläche von rund 130.000 Quadratmetern – realisieren. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Millennium Tochter Flagsol erhält Auftrag für erstes Parabolrinnen-Kraftwerk Ägyptens

14.11.2007 - Die Flagsol GmbH, eine Technologietochter der Solar Millennium AG, erhält den Auftrag zur Auslegung und Lieferung des Solarfeldes eines Hybrid-Kraftwerks in Ägypten. (www.sonnenseite.com) weiter

Volle Häuser am Hausbesichtigungstag

13.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von BAUTEG Bremer Ingenieurbüro vom 13.11.2007 - 08:12 - Energieoptimierte Objekte waren stark nachgefragt Der 1. Bremer Hausbesichtigungstag, initiiert durch die Energie-Experten der Bremer Energie-Konsens war aus unserer ... (openpr.de) weiter

Ecostream führt modernste Dünnschicht-Technologie ein

12.11.2007 - Ecostream, Anbieter von schlüsselfertigen Fotovoltaik-Anlagen weltweit, hat einen neuen langfristigen Liefervertrag mit First Solar, dem führenden Hersteller von Dünnschicht-Modulen geschlossen. Dünnschicht-Module gehörten in der Unternehmensstrategie zu den zukünftigen Lösungen für eine flexible, nachhaltige Energieversorgung, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. (www.solarportal24.de) weiter

Ecostream führt modernste Dünnschichttechnologie ein

12.11.2007 - Ecostream, Anbieter von schlüsselfertigen Fotovoltaik-Anlagen weltweit, hat einen neuen langfristigen Liefervertrag mit First Solar, dem führenden Hersteller von Dünnschicht-Modulen geschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

Das Ende des Ölzeitalters ist der Beginn des Solarzeitalters – Die Chance der Krise

10.11.2007 - Lange Zeit waren wir so naiv und glaubten, das Öl ginge nie zu Ende und Benzin wäre billig für alle Zeit. Inzwischen wissen wir es besser: Der Liter Benzin kostet bald zwei Euro und mittelfristig gar drei Euro oder mehr. weiter

BSW-Solar: „Lokomotive oder nur noch Zaungast?“

8.11.2007 - Die gestern vom Bundeskabinett präsentierten Vorschläge zur schnelleren Absenkung der Solarstromförderung gefährden nach Auffassung des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) das weitere Wachstum und die internationale Technologieführerschaft der deutschen Solarindustrie. Carsten Körnig, Geschäftsführer des BSW-Solar: 'Gestiegene Rohstoff- und Finanzierungskosten lassen keinen Spielraum für stärker sinkende Preise bei Fotovoltaik-Anlagen. Die Bundesregierung entscheidet mit der EEG-Novellierung darüber, ob die heimische Solarindustrie auf den internationalen Märkten weiterhin Lokomotive oder nur noch Zaungast sein soll.' (www.solarportal24.de) weiter

Heizkosten zu hoch, Energieausweis notwendig, Fördermittel beantragen?

7.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Ingenieurbüro Arensa vom 07.11.2007 - 18:24 - Für Maßnahmen zum Energie sparen sollte ein unabhängiger Energieberater die Immobilie untersuchen Wenn es durch undichte Fenster zieht oder eine veraltete ... (openpr.de) weiter

Arbeit der Bundesnetzagentur wichtiger Beitrag für mehr Wettbewerb auf den Strom- und Gasmärkten

7.11.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, zu dem von der Bundesnetzagentur heute vorgestellten Monitoringbericht: 'Der Bericht der Bundesnetzagentur zeigt, dass die Arbeit der Behörde gute Fortschritte macht. Sie ist ein wichtiger Beitrag für mehr Wettbewerb auf den Strom- und Gasmärkten. Erfreulich sind insbesondere die dargestellten Fortschritte bei der Kontrolle der Netzentgelte. Bedauerlich bleibt, dass solche Netzentgeltsenkungen bisher nicht zu niedrigeren Strom- und Gaspreisen geführt haben. Dies weist darauf hin, dass es für die hohen Energiepreise noch andere Ursachen gibt und auch der Wettbewerb noch nicht hinreichend funktioniert hat. (www.bmwi.de) weiter

Bundesregierung gefährdet Technologieführerschaft bei Solarenergie

7.11.2007 - Gestiegene Rohstoffkosten lassen keinen Spielraum für eine schnellere Absenkung der Solarstromförderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Bundesregierung gefährdet Technologieführerschaft bei Solarenergie

7.11.2007 - Die heute vom Bundeskabinett in Deutschland präsentierten Vorschläge zur schnelleren Absenkung der Solarstromförderung ... (www.energiewende.com) weiter

ForschungsVerbund Sonnenenergie bietet Informationen zu allen erneuerbaren Energien

7.11.2007 - Der ForschungsVerbund Sonnenenergie (FVS) hat seinen Internetauftritt aktualisiert und übersichtlicher gestaltet (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT Solar: „Wir machen Jena zum Solarstandort“

7.11.2007 - Der Mainzer Technologiekonzern SCHOTT hat gestern in Jena die industrielle Großserienfertigung für Dünnschicht-Solarmodule seiner Tochtergesellschaft SCHOTT Solar GmbH offiziell eingeweiht. Mit einem Investitionsvolumen von 75 Millionen Euro habe SCHOTT eine hochmoderne Produktionsstätte mit einer Modulkapazität von 33 Megawatt (MW) pro Jahr errichtet und schaffe damit an seinem Verbundstandort Jena weitere 180 neue Arbeitsplätze, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

SMA baut die größte Solarwechselrichter-Fabrik der Welt

6.11.2007 - Auch in den kommenden Jahren erwartet die SMA Technologie AG im Bereich Solarwechselrichter ein starkes Wachstum. Daher plant der Marktführer jetzt eine Erweiterung seiner Fertigungskapazitäten: In direkter Nähe zum aktuellen Hauptstandort Niestetal soll in Kassel die weltweit größte Fabrik für Solarwechselrichter entstehen. Die etwa 15.000 Quadratmeter große Fertigungshalle soll in der Endausbaustufe 1.000 neue Arbeitsplätze beherbergen und sei vollkommen CO2-neutral ausgelegt, so die SMA in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

direct/ IIR Deutschland GmbH: CO2-Grenzwerte - welchen Beitrag leisten Fahrzeuggetriebe?

6.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von IIR Deutschland GmbH vom 06.11.2007 - 09:15 - Internationales CTI-Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, 3. bis 7. Dezember 2007 im Maritim Hotel Berlin Die Getriebeentwicklung schreitet voran: Der ... (openpr.de) weiter

Thermografie von Gebäuden

6.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Ingenieurbüro Arensa vom 06.11.2007 - 09:29 - Mit Wärmebildern Energieverluste sichtbar machen Die Thermografie ist ein Messverfahren, bei dem die infrarote Wärmestrahlung, die jeder Gegenstand abgibt, sichtbar ... (openpr.de) weiter

Solarvalue und Sunways kooperieren

6.11.2007 - Die Solarvalue AG (Berlin) hat eine Kooperationsvereinbarung mit der Konstanzer Sunways AG, einem seit Jahren im Fotovoltaik-Markt tätigen Pionierunternehmen, geschlossen. Inhalt des Vertrages sei die enge Zusammenarbeit im Bereich Forschung & Entwicklung mit dem Ziel, ausgehend von aus metallurgischem Silizium gewonnenem Solarsilizium marktfähige Solarzellen herzustellen. Bereits im ersten Halbjahr 2008 will die Solarvalue AG aus metallurgischem Silizium kostengünstiges Solarsilizium in industriellen Mengen produzieren. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Energie für kleine Technik

5.11.2007 - Solarthemen 266: Der Mikroenergie-Technologie werden große Chancen als Energiespender und Batterieunterstützer in Kleinelektrogeräten vorausgesagt. Geräten wie Mobiltelefonen erhalten immer mehr Funktionen. Der Energiebedarf steigt. Doch der Ausbau der Leistungsfähigkeit von Batterien schreitet nicht in gleichem Maß voran. Die Betriebsdauer ohne Netzanschluss sinkt. ?Bei UMTS ist heute nach zwei Stunden Schluss?, so Ulf Groos vom ISE. Hersteller [...] (www.solarthemen.de) weiter

Gefährden Schimmelpilze in Innenräumen die Gesundheit?

5.11.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Ingenieurbüro Arensa vom 05.11.2007 - 08:50 - Nun ist es wieder soweit. Die Heizperiode hat begonnen und die Zahl der Schimmelschäden in den Wohnungen wird drastisch ansteigen. Die Gründe für einen Schimmelbefall sind ... (openpr.de) weiter

Speichertechnologien für Solar- und Windstrom werden die Energiemärkte revolutionieren

5.11.2007 - Breite Palette technischer Lösungsansätze für eine ausschließlich auf erneuerbare Energien gründende Stromversorgung, bei der sich die Quellen erneuerbarer Energien wechselseitig ergänzen vorhanden (www.oekonews.at) weiter

Führungswechsel beim ZSW

1.11.2007 - Solarthemen 259: Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff- Forschung Baden-Württemberg (ZSW), hat einen neuen geschäftsführenden Vorstand. Dr. Thomas Schott, wurde am 20. Juni 2007 in den Ruhestand verabschiedet. Schott hat seit mehr als 30 Jahren erneuerbaren Energien erforscht und entwickelt. Nachfolger Prof. Dr. Frithjof Staiß führt das ZSW-Fachgebiet ?Energiesystemanalyse?, das sich vor allem mit der Politikberatung [...] (www.solarthemen.de) weiter

Neues Mitglied im Forschungsverbund

1.11.2007 - Solarthemen 259: Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) ist als zehntes Mitgliedsinstitut in den Forschungs-Verbunds Sonnenenergie (FVS) aufgenomen worden. Das 1929 in Stuttgart gegründete IBP hat rund 170 Mitarbeiter. Die Leitung liegt bei Prof. Gerd Hauser und Prof. Klaus Sedlbauer. (www.solarthemen.de) weiter

Biomasse-Vergasung versus Verbrennung

1.11.2007 - Solarthemen 259: Die Arbeit untersucht die dezentrale Vergasung im Vergleich zur Verbrennung aus technischer und ökonomischer Sicht. Alexander Vogel entwickelte zu diesem Zweck eine eigene Methodik, um die beiden Techniken vergleichbar zu machen. Vergasung ist energetisch vielversprechend, aber noch nicht wirtschaftlich. Alexander Vogel Dezentrale Strom- und Wärmeerzeugung aus biogenen Festbrennstoffen Institut für Energetik und Umwelt gGmbH (Hrsg.) 249 Seiten 39 [...] (www.solarthemen.de) weiter

Green Champions für Sport und Umwelt

1.11.2007 - Öko-Institut und Deutsche Sporthochschule Köln haben umfassenden Praxis-Leitfaden für die Gestaltung umweltfreundlicher Sportgroßveranstaltungen erarbeitet (www.oekonews.at) weiter

Hilfe durch KIC (Kommunikations- und Informations-Centren) bei energieeffizientem Bauen und Modernisieren

31.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Ingenieurbüro Arensa vom 31.10.2007 - 17:28 - KIC ist eine Initiative der SAINT-GOBAIN ISOVER G+H AG und wird von kompetenten Architektur- und Planungsbüros geführt. Es führt den viel geträumten Wunsch nach ... (openpr.de) weiter

Strategieplan für türkischen Energiemarkt

31.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von imap Institut vom 31.10.2007 - 11:39 - Die türkische Regierung verifizierte dieses Jahr im Regierungsprogramm den bereits 2004 verabschiedeten Strategieplan zur Reform des Elektrizitätssektors. Hauptschwerpunkte ... (openpr.de) weiter

Québec illuminiert seine Straßen mit Echelon Technologie

31.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Echelon Corporation vom 31.10.2007 - 11:49 - San Jose, CA, Oktober 2007 ? Auch das kanadische Québec setzt jetzt zur Senkung des Energieverbrauchs Echelon Technologie bei der Straßenbeleuchtung ein. Das neue ... (openpr.de) weiter

Der Pelletsschlacke auf der Spur

31.10.2007 - Solarthemen 266: Zum Problem der Pelletsversinterung, das im Januar 2007 erstmals von den Solarthemen öffentlich gemacht worden war, haben das Austrian Bioenergy Centre und das Holz-Energie- Zentrum Olsberg (HEZ) erste Untersuchungsergebnisse hervorgebracht Das Projekt des Austrian Bioenergy Centre, einem Forschungsinstitut, wurde im wesentlichen von Kesselherstellern finanziert. Das HEZ ist stellt selbst Pellets her. (www.solarthemen.de) weiter

Neue Experten im ersol Management-Team

31.10.2007 - Die ersol Solar Energy AG (ersol) verstärkt ihr Management-Team, darunter Spezialisten auf dem Gebiet der Halbleiter- und Dünnschichttechnologie wie die beiden Physiker Peter Schneidewind und Dr. Christian Koitzsch. Neu dabei sind auch Rainer Lausen, zukünftig verantwortlich für die Zellfertigung, und Dr. Hans-Joachim Krokoszinski, der die Entwicklung neuartiger kristalliner Solarzellen vorantreiben soll. Karsten Weltzien und Dr. Lutz Mittelstädt, die bisher zusammen mit Ekhard von Dewitz das Management der Dünnschicht-Tochter ersol Thin Film GmbH bildeten, sind aus der Geschäftsführung ausgeschieden. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel-Diskussion birgt Chancen für Standort Deutschland

31.10.2007 - ?Strategie 2030': Klimawandel-Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) und der Berenberg Bank vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Erdwärmetauscher, RLT- und Klimaanlagen: Wenn zu viel Schimmel in der Luft liegt

30.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von DomoLytik - Institut für Gebäude- und Innenraumanalytik GmbH vom 30.10.2007 - 11:44 - Düsseldorf - Schimmelpilzsporen finden sich überall in der Innen- und Außenluft. Das ist normal und nicht von vornherein bedenklich. Kritisch wird es allerdings, wenn ... (openpr.de) weiter

Neue Forschungsstudie zeigt: Europäer haben höheres Umweltbewusstsein als US-Amerikaner

30.10.2007 - Einstellung der Verbraucher und Einkaufsverhalten in 8 Ländern beobachtet - Porter Novelli und Natural Marketing Institute kündigen strategische Partnerschaft für ethische Verbraucherschutzbewegung an (www.oekonews.at) weiter

Haushalts-Initiativen gescheitert

28.10.2007 - Solarthemen 266: Bündnis 90/Die Grünen sind in den Haushaltsberatungen des Bundestages mit drei Anträgen zur Aufstockung von Geldern für erneuerbare Energien gescheitet. Einen eigenen Haushaltstitel mit 15 Millionen Euro wollten sie im Umweltetat für die Entwicklung von regenerativen Energietechniken speziell für Entwicklungsländer einrichten. Ein weiterer Antrag betraf die Aufstockung des Forschungsetat für Erneuerbare um rund 17 [...] (www.solarthemen.de) weiter

Speichertechnologien werden Energiemärkte revolutionieren

26.10.2007 - „Die Behauptungen, dass sich Solar- und Windstrom nicht speichern lassen, sind Techniklügen zugunsten von Atom- und Kohlekraftwerken“, erklärt Dr. Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR und Vorsitzender des Weltrats für erneuerbare Energien. Tatsächlich gebe es eine breite Palette technischer Lösungsansätze für eine ausschließlich auf erneuerbare Energien gründende Stromversorgung, bei der sich die Quellen erneuerbarer Energien wechselseitig ergänzen und mit denen ein breiter Ausbau von Solar- und Windkrafterzeugung realisiert werden könne. (www.solarportal24.de) weiter

Schüco und E.ON wollen in Sachsen-Anhalt Solarmodule produzieren

25.10.2007 - Der Fenster- und Fassadenspezialist Schüco (Bielefeld) und der Energiekonzern E.ON (Düsseldorf) investieren in Osterweddingen bei Magdeburg 100 Millionen Euro in ein Solarzellenwerk. In dem Werk sollen 150 Beschäftigte von Mitte kommenden Jahres an Fotovoltaik-Module auf Basis der Dünnschicht-Technologie herstellen, die in die Fassade von Häusern eingearbeitet werden können, berichtete der Sender Radio SAW am Donnerstag unter Berufung auf die Beteiligten. (www.solarportal24.de) weiter

Autoscooter fahren auf der Wies’n mit Solarstrom

25.10.2007 - In 16 Tagen hat das Münchner Oktoberfest 2,7 Millionen Kilowattstunden Strom verschluckt. „Diese Energie könnten vollständig erneuerbare Energien liefern“, sagt Mike Zehner, Geschäftsführer des Münchner Ingenieurbüros Solarschmiede GmbH. Zusammen mit weiteren Partnern hatte das Unternehmen am Stand des Autoscooterbetreibers Distel eine nachgeführte Fotovoltaik-Anlage mit 4,6 Kilowatt Leistung errichtet. Je nach Wetterlage versorgte sie drei bis fünf Autoscooter mit Solarenergie. Eine saubere Sache! (www.solarportal24.de) weiter

"Speichertechnologien werden die Energiemärkte revolutionieren"

25.10.2007 - Kein modernes Energiesystem kann ohne Speicher- und Ersatzkapazität bestehen. Das gilt nicht nur für erneuerbare Energien, sondern auch für fossile und atomare. (www.sonnenseite.com) weiter

Technologie aus der Hauptstadtregion für kalifornische Sonne

24.10.2007 - Kalifornien ist der US-Solarmarkt Nummer Eins. Deshalb ist es besonders spannend, dass sich seit heute zwölf kalifornische Solar-Unternehmen in Berlin aufhalten, um mit potenziellen Kooperationspartnern aus der Hauptstadtregion ins Gespräch zu kommen. Im Rahmen eines durch die Bundesregierung geförderten Projekts sollen den kalifornischen Unternehmen deutsche Solarprodukte und -technologien näher gebracht werden. Solarunternehmen aus Berlin und Brandenburg hätten das Potenzial für einen Einstieg in den kalifornischen Solarmarkt, so die Berlin Partner GmbH. Bereits heute kommen 35 Prozent der in Deutschland produzierten Fotovoltaik-Module aus der Hauptstadtregion. (www.solarportal24.de) weiter

Q-Cells richtet Stiftungsprofessur für Fotovoltaik ein

24.10.2007 - Der börsennotierte Solarzellenhersteller Q-Cells AG aus Thalheim (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) richtet an der Martin-Luther-Universität Halle eine Stiftungsprofessur ein. Ziel der Professur am Institut für Physik sei es, die Fotovoltaik in der Wissenschaft als eigenständiges Forschungs- und Lehrgebiet zu etablieren. Gleichzeitig wollen beide Partner so den Standort Sachsen-Anhalt als eines der weltweit wichtigsten Solar-Zentren stärken, so die Q-Cells AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

ICP Solar schließt umfangreichen Liefervertrag mit spanischem Energieversorger

23.10.2007 - Der kanadische Solarzellenhersteller ICP Solar Technologies Inc. (Montreal) hat mit einem spanischen Energieversorger eine Vereinbarung über die Lieferung von Solarmodulen mit einem Gesamtvolumen von rund 13 Millionen Euro abgeschlossen. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Der Vertrag läuft über mehrere Jahre. (www.solarportal24.de) weiter

Bundeswirtschaftsminister Glos besucht den Solarhersteller Q-Cells AG in Bitterfeld

23.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Michael Glos hat heute eine neue Produktionsanlage beim Solarzellenhersteller Q-Cells AG in Bitterfeld-Wolfen besucht zum Anlass der Inbetriebnahme der Produktionsanlagen. Das Unternehmen ist mit einem Marktanteil von etwa 10 % der zweitgrößte Solarzellenhersteller der Welt. Mit der Erhöhung der Fertigungskapazität um fast 50 % trägt Q-Cells der weiterhin steigenden Nachfrage nach Solarzellen zur Erzeugung von Strom aus Sonnenenergie Rechnung. Dafür hat das Unternehmen 150 Mio. Euro investiert und fast 400 neue Arbeitsplätze geschaffen. Minister Glos betonte in seiner Eröffnungsrede die wachsende Bedeutung der Erneuerbaren Energien für einen aktiven Klimaschutz: 'Unser Ziel muss sein, Ökologie und Ökonomie miteinander zu verbinden.' Erneuerbare Energien wie die Solarenergie seien zwar CO2-frei oder CO2-neutral, dafür aber - noch - nicht wirtschaftlich. Deshalb müsse die auch Solarenergie kosteneffizienter werden, um eine zukunftsweisende Option zu sein. (www.bmwi.de) weiter

Mit der Kraft der Sonne

23.10.2007 - Der Solar-Experte Prof. Eicke R. Weber über Klimawandel, das Potenzial der Solarenergie und 'Dirty Silicion'. Prof. Weber ist der neue Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. (www.sonnenseite.com) weiter

Pressemitteilung AGVU e.V.

22.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von AGVU Arbeitsgemeinschaft Verpackung + Umwelt e.V. vom 22.10.2007 - 11:10 - VALID RESEARCH Marktforschung: Verbraucher stehen zu Getrenntsammlung 92 Prozent der Verbraucher finden es grundsätzlich gut, Wertstoffe ? wie zum Beispiel gebrauchte ... (openpr.de) weiter

Schnellere Produktion durch Laser

20.10.2007 - Solarthemen 265: Laserhersteller haben aus Sicht von Solarzellenindustrie und Laserforschung zwei Hausaufgaben zu bewältigen. Die Industrie wünscht sich von den Laserherstellern Laser, die bei hohem Durchsatz große Flächen wie die einer Solarzelle schnell bearbeiten können. Hintergrund: Die Solarzellenhersteller streben eine Verkürzung der Produktionszeit von heute drei auf eine Sekunde pro Zelle an. Außerdem werden die Zellen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deutsche Forschungsministerin präsentiert die Hightech-Strategie zum Klimaschutz

20.10.2007 - Die deutsche Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel in Berlin die Hightech-Strategie zum Klimaschutz vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Vollständigkeitserklärung für alle Verkaufsverpackungen notwendig?

19.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH (GVM) vom 19.10.2007 - 14:43 - Bis zu 8,6 Mio. Tonnen Verkaufsverpackungen müssten in Vollständigkeitserklärungen dokumentiert werden, wenn die Kabinettsvorlage zur Novellierung der ... (openpr.de) weiter

Fotovoltaik: Schweizer Solarunternehmen plant Millioneninvestition in Sachsen

19.10.2007 - Das Schweizer Solartechnologieunternehmen Voltavis plant nach dpa-Angaben eine Millioneninvestition in Oelsnitz (Vogtland). Im kommenden Jahr soll eine Produktionshalle für Solarmodule und Zubehör im Bereich der modernen Dünnschicht-Technologie entstehen. Die Investitionssumme beträgt nach Angaben des Vogtlandkreises 50 Millionen Euro, einen Teil fördert der Freistaat Sachsen. Mit rund 100 neuen Arbeitsplätzen werde gerechnet, heißt es in der dpa-Meldung. (www.solarportal24.de) weiter

Technologietransfer an Entwicklungsländer - Frankreich Vorreiter

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von IWP vom 18.10.2007 - 18:06 - Commitment to Development Index: Deutschland im Umweltbereich auf Rang 8 Umwelt Deutschland: Reiche Länder haben einen unverhältnismäßig hohen Verbrauch an knappen ... (openpr.de) weiter

Neue Märkte für deutsche Unternehmen - Tagung zu Potenzialen und Exportchancen von Umwelt-Dienstleistungen

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung gGmbH vom 18.10.2007 - 13:40 - Berlin, 16.10.07 - Deutsche Umwelt-Dienstleistungen haben hohe Exportpotenziale, die jedoch bisher zu wenig genutzt werden. Es mangelt an Exportkonzepten und ... (openpr.de) weiter

Verkehrstrassen zerschneiden Landschaften

18.10.2007 - Wenn Straßen und Gleise Landschaften zerschneiden, hat das auf die Tier- und Pflanzenwelt große Auswirkungen. Am Beispiel Sachsen zeigt eine Studie des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) jetzt, wie Freiräume in unserem Land stetig schrumpfen. Im Sächsischen Erzgebirge trägt die A 17 maßgeblich zur Landschaftszerschneidung bei. Foto: IÖR Lesen Sie die vollständige Nachricht in Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Deutsche Forschungsministerin präsentiert die Hightech-Strategie zum Klimaschutz

18.10.2007 - Schavan: 'Klimawandel als Innovationsmotor' (www.oekonews.at) weiter

Vorschläge des FVS zur EEG-Novelle

18.10.2007 - Solarthemen 264: Der Forschungsverbund Sonnenenergie (FVS) möchte die anstehende EEG-Novelle durch einen stärkeren Anstieg der Forschungsmittel hinterlegt wissen. In einer Stellungnahme fordert er von der Bundesregierung auf fünf Jahre einen Anstieg der Forschungsausgaben des Bundes um jährlich 20 Prozent statt der geplanten 6 Prozent. Nicht nur die anwendungsnahe, sondern auch die Grundlagenforschung müsse mit dem weltweit [...] (www.solarthemen.de) weiter

Mehr als 70 Biokunststoffe in neuer Marktstudie analysiert

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von CTC Clean Tech Consulting GmbH vom 11.10.2007 - 11:29 - Das Fraunhofer Institut für Chemische Technologie, das Institut für Recycling der FH Braunschweig sowie biokunststoffe.com veröffentlichen eine vollständig überarbeitete ... (openpr.de) weiter

Energie im Südwesten

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von FORUM Institut für Management GmbH vom 12.10.2007 - 17:33 - Heidelberg - Ob Energiepreiserhöhungen, Verlängerung von Laufzeiten für Atomkraftwerke oder die Entflechtung von Energieversorgungs-unternehmen ? eine Vielzahl ... (openpr.de) weiter

East Midlands Universität wird Hauptsitz von Großbritanniens Energy Technology Institute (ETI)

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von East Midlands Development Agency (EMDA) vom 12.10.2007 - 11:14 - Britische Regierung und führende Industrieunternehmen wie E.ON UK, BP, Rolls Royce, EDF und Shell fördern das neue Forschungsinstitut mit mehr als 800 Millionen Euro * ... (openpr.de) weiter

Montagesystem für Photovoltaik - Neues Profil HS100

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Green Factory GmbH vom 15.10.2007 - 14:10 - Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - Mit dieser Philosophie setzt die Green Factory GmbH erneut auf Ihre innovative Ingenieursarbeit und ergänzt zum Ende der Solarsaison sein ... (openpr.de) weiter

Wirtschaftsminister Bartenstein und Finanzprokuratur, eine Allianz gegen erneuerbare Energien in Österreich

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Wohnblog Eigentümergemeinschaft Neumarkt IIC vom 18.10.2007 - 08:18 - Salzburg/Wien, 16. Oktober 2007 - In den 1980er Jahren wurde im Rahmen des Forschungsprojekts ?Wohnen morgen? des österreichischen Wirtschaftsministeriums in einer ... (openpr.de) weiter

Schavan: ?Klimawandel als Innovationsmotor?

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von acatech vom 16.10.2007 - 13:27 - Forschungsministerin präsentiert in Berlin die Hightech-Strategie zum Klimaschutz Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel am ... (openpr.de) weiter

Neues Windkafttechnologie von General Compression

18.10.2007 - Stromversorgung via Windkraft: Bisher noch ein unerfüllter Zukunftstraum, zumindest, was Zuverlässigkeit, Kosteneffizien... (www.energiewende.com) weiter

Harte Zeiten für die deutsche Windkraftindustrie

18.10.2007 - In Deutschland geht die Neuinstallation von Windkraftanlagen zurück. Im ersten Halbjahr 2007 wurden 20 Prozent weniger i... (www.energiewende.com) weiter

Sparsamste und stromsparendste Heizsysteme werden prämiert

18.10.2007 - Um die Entwicklung und Verbreitung besonders energieeffizienter Umwälzpumpen und deren erfolgreiche Vermarktung weiter zu fördern, wurde im Rahmen des EU-Projekts „Energy+ Pumps“ ein europaweiter Wettbewerb für energieeffiziente Pumpentechnologie ausgeschrieben. In drei Kategorien können Unternehmen daran teilnehmen: Die energieeffizientesten Umwälzpumpen, die Brennwertkessel mit dem geringsten Stromverbrauch und die erfolgreichsten Kampagnen zur Erhöhung der Marktnachfrage nach diesen Produkten werden mit dem europäischen „Energy+ Award“ ausgezeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Klimawandel bringt deutscher Wirtschaft neue Chancen

18.10.2007 - Die deutsche Wirtschaft wird nach einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) und der Berenberg Bank in den kommenden Jahren und Jahrzehnten überdurchschnittlich vom Klimawandel profitieren. In dem entstehenden Milliardenmarkt habe sich Deutschland in zahlreichen Zukunftsbranchen zum Marktführer aufgeschwungen, heißt es in der am gestrigen Montag in Hamburg vorgestellten Klimawandel-Studie. „Die Wirtschaft hat oft über die Kostenbelastung durch grüne Politik geklagt“, sagte HWWI-Chef Thomas Straubhaar. „Jetzt kommt die Zeit des Erntens.“ (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik für die chinesische Provinz Qinghai

18.10.2007 - Ausreichende Stromversorgung bedeutet Lebensqualität: Mit weiteren 44 Inselstromsystemen versorgt die SMA Technologie AG rund 12.000 Menschen der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China erstmalig mit Elektrizität. Damit unterstützt das Unternehmen die Aktivitäten der chinesischen Regierung, eine Energieversorgung auf Basis regenerativer Energien für die ländlichen Gebiete aufzubauen. Das Gesamtvolumen des Projektes beläuft sich auf mehr als 750.000 Euro. (www.solarportal24.de) weiter

Evergreen Solar: Aufdach-Solaranlage mit 1,2 MW ans Netz gegangen

18.10.2007 - Eine der größten Aufdach-Fotovoltaik-Anlagen der Welt ist nun in Grosselfingen, Baden-Württemberg, ans Netz gegangen. Die 1,2 MW-Anlage erstreckt sich auf 13.000 Quadratmeter über drei Gewerbehallen und ist mit zirka 6.500 Modulen des amerikanisch-deutschen Solartechnologieherstellers Evergreen Solar ausgestattet. 255 Haushalte könnten dadurch komplett mit alternativer Energie versorgt werden. Mit dieser Leistung stoße die Anlage in die Top 10 der größten Aufdach-Anlagen weltweit vor, so die Evergreen Solar in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik-Module im Klimatest

18.10.2007 - Auf Fotovoltaik-Module geben Hersteller üblicherweise eine Garantie von 20 oder 25 Jahren. Doch bislang gibt es wenig gesicherte Erkenntnisse darüber, wie lange neu entwickelte Module halten. Wie resistent sind sie gegenüber Schnee, salziger Meeresluft, Wüstenklima oder hoher tropischer Luftfeuchtigkeit? Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg haben verschiedene Außenbewitterungsanlagen aufgebaut, in denen Solarzellen extreme Klimabedingungen aushalten müssen. (www.solarportal24.de) weiter

Conergy AG mit Sustained Excellence Award von Deloitte ausgezeichnet

18.10.2007 - Die Hamburger Conergy AG, Systemanbieterin für Fotovoltaik und erneuerbare Energien, wurde mit dem Technology Fast 50 Sustained Excellence Award von der international renommierten Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte ausgezeichnet. Mit diesem Sonderpreis ehre Deloitte insgesamt drei Technologieunternehmen, die neben langfristigem Wachstum durch herausragende Innovationskraft, Unternehmergeist und hervorragende Leistungen auf sich aufmerksam machen, so die Conergy AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Das Kombikraftwerk - Stromversorgung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien ist möglich

18.10.2007 - Gemeinsam haben die SolarWorld AG, die Enercon GmbH und die Schmack Biogas AG diese Woche das Kombikraftwerk präsentiert. Mit dem Pilotprojekt liefern die drei Unternehmen zusammen mit dem Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) der Universität Kassel den Beweis, dass Erneuerbare Energien eine bedarfsgerechte Stromversorgung zu 100 Prozent sicherstellen können. „Das Kombikraftwerk zeigt, dass Erneuerbare Energien genug Strom liefern, jederzeit regelbar sind, im Verbund funktionieren und sich über das Netz ausgleichen“, sagte Ulrich Schmack, Vorstandssprecher der Schmack Biogas AG. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik: Effizienz von Solarzellen erheblich steigern

18.10.2007 - Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg optimiert seine Forschung an neuartigen Solarzellen mit Analysesystemen der NanoFocus AG. Der auf die Qualitätssicherung mikro- und nanostrukturierter Oberflächen spezialisierte Ausrüster aus Oberhausen dringe damit in den stark wachsenden Markt der Solarindustrie vor, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Derzeit wird eine von der NanoFocus AG neu entwickelte Mess- und Analysesoftware in Betrieb genommen, um größere Mengen von Solarzellen automatisiert überprüfen zu können. (www.solarportal24.de) weiter

SMA expandiert nach Griechenland

18.10.2007 - Die SMA Technologie AG (Kassel/Niestetal) hat Anfang September 2007 eine Tochtergesellschaft in Griechenland gegründet. Damit sei das Unternehmen europaweit in allen Ländern präsent, die mit umfangreichen Förderprogrammen den Einsatz erneuerbarer Energien unterstützen, so die SMA in einer Pressemitteilung. In Griechenland können Betreiber von Fotovoltaik-Anlagen mit lukrativen Vergütungssätzen rechnen, die Investitionsanreize geben sollen. Dadurch ergebe sich ein zusätzliches, vielversprechendes Marktpotenzial innerhalb Europas, das zu einem verstärkten Einsatz der Fotovoltaik führe, so die SMA. (www.solarportal24.de) weiter

SMA Technologie AG bringt weiteren Wechselrichter auf den Markt

18.10.2007 - Die SMA Technologie AG bringt einen weiteren Solarwechselrichter der Sunny Mini Central-Reihe heraus. Wie seine „Brüder“ verfügt auch der neue Sunny Mini Central 11000TL über einen Spitzenwirkungsgrad von 98 Prozent, und gilt somit als „Amortisationsweltmeister“. Ein innovatives Montagekonzept, fünf statt vier String-Anschlüsse und eine integrierte String-Sicherung sorgen laut SMA-Vorstandssprecher Günther Cramer für noch mehr Komfort und Sicherheit. Im Frühjahr 2008 sollen die neuen Geräte auf den Markt kommen. (www.solarportal24.de) weiter

Schavan: „Klimawandel als Innovationsmotor“

18.10.2007 - Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan will die Forschung im Klimabereich „massiv ausbauen“. Auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel in Berlin stellte sie am Dienstag eine Hightech-Strategie zum Klimaschutz vor. Diese sieht vor, die wichtigsten Kräfte aus Wissenschaft und Wirtschaft zu bündeln, und vor allem mehr Geld in den Kampf gegen den Klimawandel zu stecken. Insgesamt präsentieren sich auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel vier Innovationsallianzen, die direkt vor der Umsetzung stehen. Eine davon widmet sich beispielsweise der Entwicklung von organischen Fotovoltaik-Materialien. (www.solarportal24.de) weiter

Die „drei Musketiere“ der österreichischen Fotovoltaik-Branche

18.10.2007 - Auch die österreichische Fotovoltaik-Industrie ist mittlerweile weltweit vertreten. Zu den „drei Musketieren“ gehören nach Angaben des österreichischen Fotovoltaik-Verbands Photovoltaic Austria einer der weltgrößten Wechselrichterhersteller, die Fronius International GmbH, die Isovolta AG, die rückseitige Einkapselungsfolien für Fotovoltaik-Module produziert, sowie einer der weltweit größten Produzenten von nachgeführten Solarstromkraftwerken, die SOLON HILBER Technologie GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Demonstrationsprojekt: Kombikraftwerk aus Erneuerbare-Energien-Anlagen könnte in Zukunft volatile Stromeinspeisung verstetigen

18.10.2007 - Heute wurde im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Ergebnis eines Demonstrationsprojekts vorgestellt, das auf dem letzten Energiegipfel am 9.10.2006 durch die Enercon GmbH, die Solar World AG und die Schmack Biogas AG angestoßen wurde. Ziel des Projektes ist es zu zeigen,  dass eine bedarfsgerechte Stromversorgung vollständig aus erneuerbaren Energien sichergestellt werden kann. Das Kombikraftwerk verknüpft und steuert 25 über ganz Deutschland verstreute Wind-, Solar-, Biomasse- und Wasserkraftanlagen. (www.bmwi.de) weiter

Mittelstandsbeauftragter Schauerte begrüßt Erweiterung des Ausstellerkreises für Energieausweise auf Ausbaugewerke

18.10.2007 - 'Die Energieeinsparverordnung in ihrer novellierten Fassung kann in Kürze in Kraft gesetzt werden, nachdem nun auch der Bundesrat dem Vorschlag der Bundesregierung zugestimmt hat. Mit der Neuregelung werden wir im Wesentlichen den Energieausweis für Bestandsgebäude einführen, der auf dem Immobilienmarkt größere Transparenz über die energetische Qualität von Gebäuden schaffen wird,' so der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Hartmut Schauerte. In Verbindung mit kostengünstigen Modernisierungsempfehlungen werde der Gebäudeenergieausweis einen wichtigen Anreiz für energetische Sanierungen setzen. Hiervon seien auch positive Effekte insbesondere für die mittelständische Wirtschaft zu erwarten. (www.bmwi.de) weiter

Entscheidender Schritt auf dem Weg zum CO2-armen Kraftwerk

18.10.2007 - Die erste in Europa auf dem Festland befindlicheTestanlage zur Speicherung von CO2 wurde am Mittwoch im brandenburgischen Ketzin von Dr. Joachim Wuermeling, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, und Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesforschungsminister, gemeinsam eröffnet. (www.bmwi.de) weiter

Kabinett verabschiedet Anreizregulierung und neue Netzanschlussverordnung

18.10.2007 - Das Bundeskabinett hat heute die Anreizregulierungsverordnung und die Kraftwerknetzanschlussverordnung verabschiedet. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hatte im letzten Oktober ein Maßnahmepaket vorgestellt, um den Wettbewerb auf den Strommärkten zu intensivieren. Die beiden heute verabschiedeten Verordnungen sind ein zentraler Bestandteil dieses Pakets. (www.bmwi.de) weiter

Glos ruft Stromverbraucher zu Preisvergleich auf

18.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: 'Die jüngste Entwicklung der Strompreise gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und belastet die privaten Haushalte. Deshalb ist unser Ziel, dem Wettbewerb auf den Strommärkten eine größere Dynamik zu verleihen, denn Wettbewerb ist der beste Garant für günstige Preise. Die Bundesregierung hat ein Maßnahmepaket auf den Weg gebracht, dass den Wettbewerb auf den Strommärkten stärkt. Aber mit der Hilfe der Verbraucher werden wir noch schneller zu diesem Ziel gelangen. Deshalb ist mein Appell: Vergleichen Sie Stromtarife und wechseln Sie zu dem für Sie günstigsten Anbieter. So können Sie uns helfen, den Wettbewerb auf dem Strommarkt richtig in Gang zu bringen.' (www.bmwi.de) weiter

Mittelstandsbeauftragter Schauerte begrüßt Erweiterung des Ausstellerkreises für Energieausweise auf Ausbaugewerke

18.10.2007 - 'Die Energieeinsparverordnung in ihrer novellierten Fassung kann in Kürze in Kraft gesetzt werden, nachdem nun auch der Bundesrat dem Vorschlag der Bundesregierung zugestimmt hat. Mit der Neuregelung werden wir im Wesentlichen den Energieausweis für Bestandsgebäude einführen, der auf dem Immobilienmarkt größere Transparenz über die energetische Qualität von Gebäuden schaffen wird,' so der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Hartmut Schauerte. In Verbindung mit kostengünstigen Modernisierungsempfehlungen werde der Gebäudeenergieausweis einen wichtigen Anreiz für energetische Sanierungen setzen. Hiervon seien auch positive Effekte insbesondere für die mittelständische Wirtschaft zu erwarten. (www.bmwi.de) weiter

Entscheidender Schritt auf dem Weg zum CO2-armen Kraftwerk

18.10.2007 - Die erste in Europa auf dem Festland befindlicheTestanlage zur Speicherung von CO2 wurde am Mittwoch im brandenburgischen Ketzin von Dr. Joachim Wuermeling, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, und Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesforschungsminister, gemeinsam eröffnet. (www.bmwi.de) weiter

Kabinett verabschiedet Anreizregulierung und neue Netzanschlussverordnung

18.10.2007 - Das Bundeskabinett hat heute die Anreizregulierungsverordnung und die Kraftwerknetzanschlussverordnung verabschiedet. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hatte im letzten Oktober ein Maßnahmepaket vorgestellt, um den Wettbewerb auf den Strommärkten zu intensivieren. Die beiden heute verabschiedeten Verordnungen sind ein zentraler Bestandteil dieses Pakets. (www.bmwi.de) weiter

Glos ruft Stromverbraucher zu Preisvergleich auf

18.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: 'Die jüngste Entwicklung der Strompreise gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und belastet die privaten Haushalte. Deshalb ist unser Ziel, dem Wettbewerb auf den Strommärkten eine größere Dynamik zu verleihen, denn Wettbewerb ist der beste Garant für günstige Preise. Die Bundesregierung hat ein Maßnahmepaket auf den Weg gebracht, dass den Wettbewerb auf den Strommärkten stärkt. Aber mit der Hilfe der Verbraucher werden wir noch schneller zu diesem Ziel gelangen. Deshalb ist mein Appell: Vergleichen Sie Stromtarife und wechseln Sie zu dem für Sie günstigsten Anbieter. So können Sie uns helfen, den Wettbewerb auf dem Strommarkt richtig in Gang zu bringen.' (www.bmwi.de) weiter

Staatssekretär Wuermeling: "Weitere Öffnung der Strom- und Gasmärkte gefordert"

18.10.2007 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den Entwurf eines Evaluierungsberichts der Bundesregierung über die bisherigen Erfahrungen und Ergebnisse mit der Regulierung der Energieversorgungsnetze vorgelegt. Im Mittelpunkt steht die Forderung zur konsequenten Fortsetzung der Marktöffnung im Energiebereich. (www.bmwi.de) weiter

Staatssekretär Wuermeling: "Weitere Öffnung der Strom- und Gasmärkte gefordert"

18.10.2007 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den Entwurf eines Evaluierungsberichts der Bundesregierung über die bisherigen Erfahrungen und Ergebnisse mit der Regulierung der Energieversorgungsnetze vorgelegt. Im Mittelpunkt steht die Forderung zur konsequenten Fortsetzung der Marktöffnung im Energiebereich. (www.bmwi.de) weiter

Bundeswirtschaftsminister Glos für wettbewerbsfähige Strompreise auch bei ehrgeizigen Klimaschutzzielen

18.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hat in einer Rede vor Mitgliedern der Bayerischen Industrievereinigung Steine und Erden in Bad Wörishofen betont, dass Deutschland auch künftig ein attraktiver Wirtschaftsstandort auch für energieintensive Industrien bleiben muss. (www.bmwi.de) weiter

Demonstrationsprojekt: Kombikraftwerk aus Erneuerbare-Energien-Anlagen könnte in Zukunft volatile Stromeinspeisung verstetigen

18.10.2007 - Heute wurde im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie das Ergebnis eines Demonstrationsprojekts vorgestellt, das auf dem letzten Energiegipfel am 9.10.2006 durch die Enercon GmbH, die Solar World AG und die Schmack Biogas AG angestoßen wurde. Ziel des Projektes ist es zu zeigen,  dass eine bedarfsgerechte Stromversorgung vollständig aus erneuerbaren Energien sichergestellt werden kann. Das Kombikraftwerk verknüpft und steuert 25 über ganz Deutschland verstreute Wind-, Solar-, Biomasse- und Wasserkraftanlagen. (www.bmwi.de) weiter

Bundeswirtschaftsminister Glos für wettbewerbsfähige Strompreise auch bei ehrgeizigen Klimaschutzzielen

18.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hat in einer Rede vor Mitgliedern der Bayerischen Industrievereinigung Steine und Erden in Bad Wörishofen betont, dass Deutschland auch künftig ein attraktiver Wirtschaftsstandort auch für energieintensive Industrien bleiben muss. (www.bmwi.de) weiter

BG-Forschungsbericht erschienen

18.10.2007 - (www.energieverbraucher.de) weiter

Eine alte Technik kehrt zurück

18.10.2007 - Eine alte Technik kehrt zurück (16. September 2007) - Das Prinzip der Holzvergasung ist mehr als zwei Jahrhunderte alt: Bereits 1791 begann der französische Ingenieur Philipp Lebon Studien über 'das Gas, das beim Erwärmen (www.energieverbraucher.de) weiter

Strom aus Körperwärme

18.10.2007 - Strom aus Körperwärme (12. September 2007) - Forscher vom Fraunhofer-Institut in Erlangen haben eine Methode entwickelt, um natürliche Körperwärme zur Energiegewinnung zu nutzen. Grundlage sind thermoelektrische Generatoren, (www.energieverbraucher.de) weiter

IRC-Technik mit Köpfchen

18.10.2007 - Beim Kauf von Halogen-Birnen sollten Verbraucher auf Produkte mit sogenannter Infra-Red-Coating(IRC)-Technologie achten. (www.energieverbraucher.de) weiter

Energieeffizienz-Aktionsplan vorgelegt

18.10.2007 - Energieeffizienz-Aktionsplan vorgelegt (14. Oktober 2007) Gemäß EU-Richtlinie für Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen hat das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Europäischen (www.energieverbraucher.de) weiter

Die Rolle von Wärmespeichern bei der Integration von Erneuerbaren Energien

18.10.2007 - In einem 2 jährigen EU-Projekt unter Beteiligung der Uni Kassel und weiterer Universitäten, Forschungseinrichtungen und Firmen aus Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Polen, Spanien und Estland, wurde die Rolle von Kraft-Wärme-Kopplung bei der Integration erneuerbarer Energien aus technischer, ökonomischer und EU-rechtlicher Sicht untersucht. (www.sonnenseite.com) weiter

DBU-Umweltpreis im Zeichen des Klimaschutzes

18.10.2007 - Preisträger 2007: Chef des Potsdam-Instituts Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Ex-OB Heidelbergs Beate Weber und Fahrzeug-Klimaanlagenbauer Carl H. Schmitt sowie prof. Dr.-Ing. Jürgen Köhler. (www.sonnenseite.com) weiter

Wirtschaftsminister Bartenstein und Finanzprokuratur, eine Allianz gegen erneuerbare Energien in Österreich

18.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Wohnblog Eigentümergemeinschaft Neumarkt IIC vom 18.10.2007 - 08:18 - Salzburg/Wien, 16. Oktober 2007 - In den 1980er Jahren wurde im Rahmen des Forschungsprojekts ?Wohnen morgen? des österreichischen Wirtschaftsministeriums in einer ... (openpr.de) weiter

Deutsche Forschungsministerin präsentiert die Hightech-Strategie zum Klimaschutz

18.10.2007 - Schavan: 'Klimawandel als Innovationsmotor' (www.oekonews.at) weiter

Schavan: „Klimawandel als Innovationsmotor“

18.10.2007 - Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan will die Forschung im Klimabereich „massiv ausbauen“. Auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel in Berlin stellte sie am Dienstag eine Hightech-Strategie zum Klimaschutz vor. Diese sieht vor, die wichtigsten Kräfte aus Wissenschaft und Wirtschaft zu bündeln, und vor allem mehr Geld in den Kampf gegen den Klimawandel zu stecken. Insgesamt präsentieren sich auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel vier Innovationsallianzen, die direkt vor der Umsetzung stehen. Eine davon widmet sich beispielsweise der Entwicklung von organischen Fotovoltaik-Materialien. (www.solarportal24.de) weiter

Die „drei Musketiere“ der österreichischen Fotovoltaik-Branche

17.10.2007 - Auch die österreichische Fotovoltaik-Industrie ist mittlerweile weltweit vertreten. Zu den „drei Musketieren“ gehören nach Angaben des österreichischen Fotovoltaik-Verbands Photovoltaic Austria einer der weltgrößten Wechselrichterhersteller, die Fronius International GmbH, die Isovolta AG, die rückseitige Einkapselungsfolien für Fotovoltaik-Module produziert, sowie einer der weltweit größten Produzenten von nachgeführten Solarstromkraftwerken, die SOLON HILBER Technologie GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesminister Glos trifft neue norwegische Öl- und Energieministerin Haga

17.10.2007 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, empfing seine norwegische Amtskollegin Aslaug Marie Haga zu einem Informations- und Meinungsaustausch. (www.bmwi.de) weiter

Bundeswirtschaftsministerium legt nationalen Energieeffizienz-Aktionsplan vor

17.10.2007 - Gemäß EU-Richtlinie für Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen hat das für Energieeffizienz und Energieeinsparung zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Europäischen Kommission den ersten nationalen Energieeffizienz-Aktionsplan (EEAP) vorgelegt. Der ressortabgestimmte Aktionsplan legt dar, durch welche Maßnahmen die Einsparziele der europäischen Richtlinie (9 Prozent Endenergieeinsparung bis 2017) erreicht werden sollen. Im Abstand von jeweils drei Jahren werden zwei weitere EEAP folgen. Die Steigerung der Energieeffizienz ist eine der kostengünstigsten Maßnahmen zur Sicherung der Energieversorgung und zum Schutze des Klimas. (www.bmwi.de) weiter

Bundeskabinett beschließt Evaluierungsbericht zur Netzregulierung

17.10.2007 - Das Bundeskabinett hat heute den vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Koordinator der Bundesregierung für Luft und Raumfahrt, Peter Hintze, vorgelegten Entwurf des Evaluierungsberichts der Bundesregierung zu den Ergebnissen der im Jahre 2005 eingeführten Regulierung der Strom- und Gasnetze beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Jahresveranstaltung Initiative EnergieEffizienz

17.10.2007 - In seiner Ansprache auf der Jahresveranstaltung der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur am 25. September in Berlin wies der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Dr. Joachim Wuermeling, auf die hohe Bedeutung von Energieeffizienz und Energieeinsparung in der nationalen, europäischen und internationalen Debatte in diesem Jahr hin. Er unterstrich dabei, dass ohne erhebliche weltweite Verbesserungen bei Energieeffizienz und -einsparung eine ökonomisch und ökologisch tragbare Energieversorgung nicht länger zu gewährleisten ist. Staatssekretär Dr. Joachim Wuermeling begrüßte die Teilnahme des Botschafters der Volksrepublik China, seiner Exzellenz MA Canrong, der die Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Steigerung der Energieeffizienz auf der Veranstaltung der Initiative EnergieEffizienz erläuterte. (www.bmwi.de) weiter

Glos zu Energiepaket: Ja zu mehr Wettbewerb, aber Warnung vor Nachteilen für Verbraucher

17.10.2007 - Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für ein Drittes Strom- und Gasbinnenmarktpaket beschlossen. Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, hierzu: 'Die EU-Kommission zeigt damit den Willen, die Integration und den Wettbewerb auf den Strom- und Gasmärkten voranzubringen. Ich unterstütze diese Zielrichtung. Allerdings sind wesentliche Punkte noch nicht überzeugend gelöst. Die hohe Qualität und Sicherheit der deutschen Stromnetze darf nicht gefährdet werden. Das Paket ist insgesamt zu bürokratisch und führt zu einem hohen regulatorischen Aufwand. (www.bmwi.de) weiter

"Entwicklungsstand und Perspektiven von CCS-Technologien in Deutschland"

17.10.2007 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (www.bmwi.de) weiter

Endspurt für die UN-Klimakonferenz auf Bali eingeläutet

17.10.2007 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmwi.de) weiter

Glos und Gabriel: Wir müssen Technologien und Investitionen für den Klimaschutz mobilisieren

17.10.2007 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmwi.de) weiter

Exportinitiative Energieeffizienz: BMWi fördert Vermarktung im Ausland

17.10.2007 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat - neben der Exportinitiative Erneuerbare Energien - nunmehr auch eine Exportinitiative Energieeffizienz ins Leben gerufen. Die Exportinitiative Energieeffizienz unterstützt deutsche Unternehmen bei der Vermarktung ihrer energiesparenden / energieeffizienten Produkte bzw. Dienstleistungen im Bereich Energieeffizienz, auf ausländischen Märkten. (www.bmwi.de) weiter

Großes Interesse für energie- und klimarelevante Förderprogramme

17.10.2007 - 235 Anträge wurden bis zum Einreichschluss am 20. September im Förderprogramm ENERGIE DER ZUKUNFT bei der Forschungsförderungsgesellschaft eingereicht und weiterer Bedarf ist angemeldet - Projektart 'Industrielle Forschung' und 'Experimentelle Entwicklun (www.oekonews.at) weiter

Initiativgruppe gründet Deutsches Klima-Konsortium (DKK)

17.10.2007 - Neue strategische Allianz stärkt die deutsche Klimaforschung (www.oekonews.at) weiter

Kleine Pumpen, große Wirkung

16.10.2007 - Kleine Pumpen, große Wirkung (14. Juni 2007) - Ein Forschungsprojekt der Unis Dresden, München und Duisburg und dem Pumpenhersteller Wilo lässt aufhorchen: Wenn man statt einer zentralen Heizungspumpe jeden Heizkörper mit einer (www.energieverbraucher.de) weiter

Schavan: ?Klimawandel als Innovationsmotor?

16.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von acatech vom 16.10.2007 - 13:27 - Forschungsministerin präsentiert in Berlin die Hightech-Strategie zum Klimaschutz Bundesforschungsministerin Annette Schavan hat auf dem 2. Klima-Forschungsgipfel am ... (openpr.de) weiter

SMA Technologie AG bringt weiteren Wechselrichter auf den Markt

16.10.2007 - Die SMA Technologie AG bringt einen weiteren Solarwechselrichter der Sunny Mini Central-Reihe heraus. Wie seine „Brüder“ verfügt auch der neue Sunny Mini Central 11000TL über einen Spitzenwirkungsgrad von 98 Prozent, und gilt somit als „Amortisationsweltmeister“. Ein innovatives Montagekonzept, fünf statt vier String-Anschlüsse und eine integrierte String-Sicherung sorgen laut SMA-Vorstandssprecher Günther Cramer für noch mehr Komfort und Sicherheit. Im Frühjahr 2008 sollen die neuen Geräte auf den Markt kommen. (www.solarportal24.de) weiter

Nachhaltiges Bauen und Sanieren - Teil 2 SANIERUNG

16.10.2007 - Ergebnisse aus dem Forschungsprogramm Haus der Zukunft - diesmal in Vorarlberg präsentiert (www.oekonews.at) weiter

GM entwickelt Hybridsystem für Autos mit Option eines Brennstoffzellenantriebs

16.10.2007 - Die Hybridtechnologie in Autos gibt auch der Entwicklung von Brennstoffzellenantrieben einen Vorschub. (www.sonnenseite.com) weiter

Nachhaltiges Bauen und Sanieren - SANIERUNG

15.10.2007 - Ergebnisse aus dem Forschungsprogramm Haus der Zukunft ? diesmal in Innsbruck (www.oekonews.at) weiter

Montagesystem für Photovoltaik - Neues Profil HS100

15.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Green Factory GmbH vom 15.10.2007 - 14:10 - Nach dem Spiel ist vor dem Spiel - Mit dieser Philosophie setzt die Green Factory GmbH erneut auf Ihre innovative Ingenieursarbeit und ergänzt zum Ende der Solarsaison sein ... (openpr.de) weiter

SMA expandiert nach Griechenland

15.10.2007 - Die SMA Technologie AG (Kassel/Niestetal) hat Anfang September 2007 eine Tochtergesellschaft in Griechenland gegründet. Damit sei das Unternehmen europaweit in allen Ländern präsent, die mit umfangreichen Förderprogrammen den Einsatz erneuerbarer Energien unterstützen, so die SMA in einer Pressemitteilung. In Griechenland können Betreiber von Fotovoltaik-Anlagen mit lukrativen Vergütungssätzen rechnen, die Investitionsanreize geben sollen. Dadurch ergebe sich ein zusätzliches, vielversprechendes Marktpotenzial innerhalb Europas, das zu einem verstärkten Einsatz der Fotovoltaik führe, so die SMA. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik: Effizienz von Solarzellen erheblich steigern

15.10.2007 - Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg optimiert seine Forschung an neuartigen Solarzellen mit Analysesystemen der NanoFocus AG. Der auf die Qualitätssicherung mikro- und nanostrukturierter Oberflächen spezialisierte Ausrüster aus Oberhausen dringe damit in den stark wachsenden Markt der Solarindustrie vor, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Derzeit wird eine von der NanoFocus AG neu entwickelte Mess- und Analysesoftware in Betrieb genommen, um größere Mengen von Solarzellen automatisiert überprüfen zu können. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienz-Aktionsplan vorgelegt

14.10.2007 - Energieeffizienz-Aktionsplan vorgelegt (14. Oktober 2007) Gemäß EU-Richtlinie für Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen hat das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Europäischen (www.energieverbraucher.de) weiter

Das Kombikraftwerk - Stromversorgung aus 100 Prozent Erneuerbaren Energien ist möglich

13.10.2007 - Gemeinsam haben die SolarWorld AG, die Enercon GmbH und die Schmack Biogas AG diese Woche das Kombikraftwerk präsentiert. Mit dem Pilotprojekt liefern die drei Unternehmen zusammen mit dem Institut für Solare Energieversorgungstechnik (ISET) der Universität Kassel den Beweis, dass Erneuerbare Energien eine bedarfsgerechte Stromversorgung zu 100 Prozent sicherstellen können. „Das Kombikraftwerk zeigt, dass Erneuerbare Energien genug Strom liefern, jederzeit regelbar sind, im Verbund funktionieren und sich über das Netz ausgleichen“, sagte Ulrich Schmack, Vorstandssprecher der Schmack Biogas AG. (www.solarportal24.de) weiter

Jühnde: Projekt aufgeschoben

12.10.2007 - Solarthemen 264: Im Bioenergiedorf Jühnde möchte die Pairan GmbH mit vier frei stehende PV-Anlagen den Grundstock zum Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungszentrums für Erneuerbare Energien legen. Pairan wollte die Anlagen schon Ende Oktober in Betrieb nehmen. Das Projekt muss nun aber aufgeschoben werden, weil das Bioenergiedorf zwar über eine Baugenehmigung verfügt, die der Landkreis Göttingen ausgesprochen [...] (www.solarthemen.de) weiter

Vorschläge des FVS zur EEG-Novelle

12.10.2007 - Solarthemen 264: Der Forschungsverbund Sonnenenergie (FVS) möchte die anstehende EEG-Novelle durch einen stärkeren Anstieg der Forschungsmittel hinterlegt wissen. In einer Stellungnahme fordert er von der Bundesregierung auf fünf Jahre einen Anstieg der Forschungsausgaben des Bundes um jährlich 20 Prozent statt der geplanten 6 Prozent. Nicht nur die anwendungsnahe, sondern auch die Grundlagenforschung müsse mit dem weltweit [...] (www.solarthemen.de) weiter

Energie im Südwesten

12.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von FORUM Institut für Management GmbH vom 12.10.2007 - 17:33 - Heidelberg - Ob Energiepreiserhöhungen, Verlängerung von Laufzeiten für Atomkraftwerke oder die Entflechtung von Energieversorgungs-unternehmen ? eine Vielzahl ... (openpr.de) weiter

East Midlands Universität wird Hauptsitz von Großbritanniens Energy Technology Institute (ETI)

12.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von East Midlands Development Agency (EMDA) vom 12.10.2007 - 11:14 - Britische Regierung und führende Industrieunternehmen wie E.ON UK, BP, Rolls Royce, EDF und Shell fördern das neue Forschungsinstitut mit mehr als 800 Millionen Euro * ... (openpr.de) weiter

Mehr als 70 Biokunststoffe in neuer Marktstudie analysiert

11.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von CTC Clean Tech Consulting GmbH vom 11.10.2007 - 11:29 - Das Fraunhofer Institut für Chemische Technologie, das Institut für Recycling der FH Braunschweig sowie biokunststoffe.com veröffentlichen eine vollständig überarbeitete ... (openpr.de) weiter

Conergy AG mit Sustained Excellence Award von Deloitte ausgezeichnet

11.10.2007 - Die Hamburger Conergy AG, Systemanbieterin für Fotovoltaik und erneuerbare Energien, wurde mit dem Technology Fast 50 Sustained Excellence Award von der international renommierten Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte ausgezeichnet. Mit diesem Sonderpreis ehre Deloitte insgesamt drei Technologieunternehmen, die neben langfristigem Wachstum durch herausragende Innovationskraft, Unternehmergeist und hervorragende Leistungen auf sich aufmerksam machen, so die Conergy AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Harte Zeiten für die deutsche Windkraftindustrie

11.10.2007 - In Deutschland geht die Neuinstallation von Windkraftanlagen zurück. Im ersten Halbjahr 2007 wurden 20 Prozent weniger i... (www.energiewende.com) weiter

"Deutschland wird Öko-Großmacht"

11.10.2007 - Neue Studie vom Hamburger Weltwirtschaftsinstitut (HWWJ) und der Berenberg-Bank belegt Deutschland Ökotechnologievorsprung. (www.sonnenseite.com) weiter

Fotovoltaik-Module im Klimatest

10.10.2007 - Auf Fotovoltaik-Module geben Hersteller üblicherweise eine Garantie von 20 oder 25 Jahren. Doch bislang gibt es wenig gesicherte Erkenntnisse darüber, wie lange neu entwickelte Module halten. Wie resistent sind sie gegenüber Schnee, salziger Meeresluft, Wüstenklima oder hoher tropischer Luftfeuchtigkeit? Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg haben verschiedene Außenbewitterungsanlagen aufgebaut, in denen Solarzellen extreme Klimabedingungen aushalten müssen. (www.solarportal24.de) weiter

Die nächste Solarzellen-Generation wird mit NanoFocus-Technologie entwickelt

10.10.2007 - Fraunhofer ISE in Freiburg und NanoFocus AG kooperieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Fotovoltaik für die chinesische Provinz Qinghai

10.10.2007 - Ausreichende Stromversorgung bedeutet Lebensqualität: Mit weiteren 44 Inselstromsystemen versorgt die SMA Technologie AG rund 12.000 Menschen der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China erstmalig mit Elektrizität. (www.sonnenseite.com) weiter

Evergreen Solar: Aufdach-Solaranlage mit 1,2 MW ans Netz gegangen

9.10.2007 - Eine der größten Aufdach-Fotovoltaik-Anlagen der Welt ist nun in Grosselfingen, Baden-Württemberg, ans Netz gegangen. Die 1,2 MW-Anlage erstreckt sich auf 13.000 Quadratmeter über drei Gewerbehallen und ist mit zirka 6.500 Modulen des amerikanisch-deutschen Solartechnologieherstellers Evergreen Solar ausgestattet. 255 Haushalte könnten dadurch komplett mit alternativer Energie versorgt werden. Mit dieser Leistung stoße die Anlage in die Top 10 der größten Aufdach-Anlagen weltweit vor, so die Evergreen Solar in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Harte Zeiten für die deutsche Winfkaftindustrie

9.10.2007 - In Deutschland geht die Neuinstallation von Windkraftanlagen zurück. Im ersten Halbjahr 2007 wurden 20 Prozent weniger i... (www.energiewende.com) weiter

Studie: Klimawandel bringt deutscher Wirtschaft neue Chancen

9.10.2007 - Die deutsche Wirtschaft wird nach einer Studie des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) und der Berenberg Bank in den kommenden Jahren und Jahrzehnten überdurchschnittlich vom Klimawandel profitieren. In dem entstehenden Milliardenmarkt habe sich Deutschland in zahlreichen Zukunftsbranchen zum Marktführer aufgeschwungen, heißt es in der am gestrigen Montag in Hamburg vorgestellten Klimawandel-Studie. „Die Wirtschaft hat oft über die Kostenbelastung durch grüne Politik geklagt“, sagte HWWI-Chef Thomas Straubhaar. „Jetzt kommt die Zeit des Erntens.“ (www.solarportal24.de) weiter

Industrie steigert Energieeffizienz

8.10.2007 - Energiesparen heißt nicht automatisch Verzicht auf Wachstum und Wohlstand, so das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln). (www.sonnenseite.com) weiter

Fotovoltaik für die chinesische Provinz Qinghai

8.10.2007 - Ausreichende Stromversorgung bedeutet Lebensqualität: Mit weiteren 44 Inselstromsystemen versorgt die SMA Technologie AG rund 12.000 Menschen der Provinz Qinghai in der Volksrepublik China erstmalig mit Elektrizität. Damit unterstützt das Unternehmen die Aktivitäten der chinesischen Regierung, eine Energieversorgung auf Basis regenerativer Energien für die ländlichen Gebiete aufzubauen. Das Gesamtvolumen des Projektes beläuft sich auf mehr als 750.000 Euro. (www.solarportal24.de) weiter

SOLON AG: Grundsteinlegung für neues Headquarter

6.10.2007 - Auf dem Gelände des Technologie-Zentrums Adlershof in Berlin feierte heute die SOLON AG die Grundsteinlegung für ihr neues Headquarter und einen neuen Produktionsstandort. Rund 40 Millionen Euro investiert das Unternehmen in den neuen Bau, der Umzug ist für Anfang 2008 geplant. Mit dem Umzug soll im Verlauf des kommenden Jahres die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Berlin von heute 250 auf rund 400 erhöht werden. (www.solarportal24.de) weiter

Perspektive für die Klimapolitik?

6.10.2007 - Die internationale Verknüpfung von Emissionshandelssystemen ist eine wichtige Option für den Klimaschutz. Der Europäische Emissionshandel, derzeit das wichtigste klimapolitische Instrument der EU, könnte dabei Ausgangspunkt für ein globales Handelssystem mit Emissionsrechten werden. Dies geht aus einem Gutachten des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) hervor, das im Auftrag des Auswärtigen Amts durchgeführt und jetzt vorgestellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Grundsteinlegung des Parabolrinnen-Kraftwerks Andasol 2

6.10.2007 - Heute erfolgte die Grundsteinlegung des Parabolrinnen-Kraftwerks Andasol 2 in der Hochebene von Guadix im südspanischen Andalusien. Der andalusische Minister für Innovation, Wissenschaft und Unternehmen Francisco Vallejo Serrano begleitete vor Ort die Grundsteinlegung einer Technologie, die in der Lage ist, fossil und nuklear betriebene Kraftwerke zu ersetzen und damit einen Beitrag zur zukünftigen, klimafreundlichen Energieerzeugung zu leisten. (www.solarportal24.de) weiter

Verbessertes Verständnis von organischer Fotovoltaik

6.10.2007 - Wissenschaftlern des Hahn-Meitner-Instituts Berlin (HMI) sowie der Freien Universität (FU) Berlin ist ein außergewöhnlicher Einblick ins Innere von organischen Materialien gelungen. Die Physiker konnten im Fotostrom erstmals eine Quantensignatur magnetisch aktiver Zentren in einer molekularen Schicht beobachten. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten sowohl für das Ein- und Auslesen von Quanteninformationen in molekularen Spinquantencomputern als auch für ein verbessertes Verständnis von organischer Fotovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Zeppelin NT fliegt für Jülicher Klimaforscher

6.10.2007 - Seit Montag nutzen Jülicher Atmosphärenforscherinnen und -forscher erstmalig einen Zeppelin NT als Forschungsplattform. Mit verschiedenen Messinstrumenten bestückt analysiert der Zeppelin bis zum 25. Juli die Luft über Süddeutschland. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konzentrieren sich dabei auf Abbau und Transport von Schad- und Spurengasen in der untersten Schicht der Atmosphäre. Prozesse in dieser chemisch sehr aktiven Region sind nach Angaben des Forschungszentrums Jülich bisher nur lückenhaft bekannt. (www.solarportal24.de) weiter

juwi solar GmbH verstärkt Geschäftsfeld „Systemoptimierung“

6.10.2007 - Einen bekannten Neuzugang präsentiert die juwi solar GmbH aus Bolanden (Rheinland-Pfalz) zum 01. August 2007: Ingo Klute (34), als Diplomingenieur Elektrotechnik bereits seit 1999 in der Fotovoltaik-Branche aktiv, wird bei der juwi solar GmbH zusammen mit Peter Rüggeberg und Ingo Neumann im Bereich „Systemoptimierung“ beschäftigt sein. Zusammen sollen die drei Solarexperten in enger Kooperation mit ihren Kollegen aus Projektentwicklung, Vertrieb, Montage und Betriebsführung unter anderem daran arbeiten, die Anlagenkosten zu reduzieren und dabei das hohe Qualitätsniveau der juwi solar GmbH zu halten. (www.solarportal24.de) weiter

Transatlantische Energieforschung

6.10.2007 - Zwei der größten Forschungszentren der Welt haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Das Forschungszentrum Jülich und das amerikanische Oak Ridge National Laboratory wollen gemeinsam Materialien und Methoden entwickeln, um günstige, leistungsfähige Brennstoffzellensysteme für Transport und Stromversorgung zu ermöglichen. Vertreter der Zentren unterschrieben vergangene Woche den Kooperationsvertrag. (www.solarportal24.de) weiter

Beim Wechsel des Stromanbieters auf die Stromherkunft achten

6.10.2007 - Seit 2006 sind alle Stromlieferanten verpflichtet, ihre Kundinnen und Kunden über die verschiedenen Quellen des bereitgestellten Stromes aufzuklären. Das Umweltbundesamt (UBA) veröffentlicht die aktuelle Studie „Potenziale und Erfordernisse der Stromkennzeichnung“, die das Öko-Institut im Auftrag des UBA durchführte. Sie zeigt: Die neue Stromkennzeichnung macht den Markt im Sektor der Stromwirtschaft für Nutzerinnen und Nutzer deutlich transparenter. (www.solarportal24.de) weiter

Steigender Stromverbrauch trotz Energiesparens

6.10.2007 - Der Stromverbrauch in der EU hat zugenommen. Dies bestätigt ein Bericht der Gemeinsamen Forschungsstelle (GFS) der Europäischen Kommission. Obwohl die EU und die Mitgliedstaaten zahlreiche Maßnahmen zur Drosselung des Energieverbrauchs und des damit verbundenen CO2-Ausstoßes auf den Weg gebracht haben, ist der Stromverbrauch der privaten Haushalte in der EU-25 zwischen 1999 und 2004 in etwa derselben Größenordnung gestiegen wie das Bruttoinlandsprodukt und hat damit die Einsparungen neutralisiert. (www.solarportal24.de) weiter

ISI-Gutachten belegt Strompreis senkende Effekte des EEG

6.10.2007 - Gesamtwirtschaftlich gesehen, dürfte der Nutzen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) schon jetzt deutlich über den hiermit noch verbundenen Kosten liegen. Ein wesentlicher Aktivposten ist dabei der so genannte „Merit-Order-Effekt“: Da die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien verhältnismäßig teuere fossile Kraftwerke ersetzt, sinkt das gesamte Preisniveau am deutschen Strommarkt. Hieraus resultieren erhebliche Einspareffekte, die das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI, Karlsruhe) im Auftrag des BMU mit einem anspruchsvollen Kraftwerksmodell quantifiziert hat. (www.solarportal24.de) weiter

Sparsamste und stromsparendste Heizsysteme werden prämiert

6.10.2007 - Um die Entwicklung und Verbreitung besonders energieeffizienter Umwälzpumpen und deren erfolgreiche Vermarktung weiter zu fördern, wurde im Rahmen des EU-Projekts „Energy+ Pumps“ ein europaweiter Wettbewerb für energieeffiziente Pumpentechnologie ausgeschrieben. In drei Kategorien können Unternehmen daran teilnehmen: Die energieeffizientesten Umwälzpumpen, die Brennwertkessel mit dem geringsten Stromverbrauch und die erfolgreichsten Kampagnen zur Erhöhung der Marktnachfrage nach diesen Produkten werden mit dem europäischen „Energy+ Award“ ausgezeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Fachseminar: Senioren- und Pflegeeinrichtungen aus Holz

4.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit vom 04.10.2007 - 11:22 - Wirtschaftliches und werthaltiges Bauen, energiesparendes Betreiben, gesundes Wohnen, Fachseminar am 12. Oktober 2007 in Berlin Neue Herausforderungen und neue Lösungen! ... (openpr.de) weiter

30.000 Hühner irren nicht ? Neue Technologie macht auch Hühner glücklich

4.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von memon Umwelttechnologie GmbH vom 04.10.2007 - 11:21 - Rosenheim/Schweiz - Eine innovative Umwelttechnologie verschafft auch Junghennen-Aufzuchtbetrieben enorme Vorteile durch die sensationelle Verminderung der Sterblichkeitsrate ... (openpr.de) weiter

Deutscher Windkraftindustrie weht eine steife Brise ins Gesicht

4.10.2007 - In Deutschland geht die Neuinstallation von Windkraftanlagen zurück. Im ersten Halbjahr 2007 wurden 20 Prozent weniger installiert als im Vergleichszeitraum 2006. (www.sonnenseite.com) weiter

Tag der Baubiologie - Schnupperseminar am 25. Oktober in Oberhausen bei Dortmund

4.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 04.10.2007 - 09:27 - Wenn Baubiologen schnuppern, suchen sie nach Schadstoffen. Wenn Laien schnuppern, suchen sie nach Informationen. In diesem Fall dürfen Interessenten in die Baubiologie ... (openpr.de) weiter

Solares Hightech-Land Sachsen

4.10.2007 - Sachsen entwickelt sich immer stärker zum Schrittmacher der Solarwirtschaft. Jüngste Beispiele sind das kanadische Unternehmen Arise Technologies in Bischofswerda und Signet Solar am Standort Döbeln. Schon heute ist Sachsen das Bundesland mit den meisten Beschäftigten in der Produktion von Solarkomponenten. Und auch bei Fotovoltaik-Kraftwerken ist Sachsen spitze: Mit 40 Megawatt Gesamtleistung entsteht derzeit bei Leipzig das größte Solarkraftwerk der Welt und liefert dann Strom „made in Saxony“. (www.solarportal24.de) weiter

Das Denken auf den Kopf stellen

4.10.2007 - Erstens: Für die globale Energieversorgung der Zukunft gibt es keine alleinige Patentlösung. Zweitens: Jeder muss mit dem Energiesparen bei sich selbst anfangen. Das sagt der Diplom-Ingenieur Gerd Heilscher, Stiftungsprofessor der Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm an der Hochschule Ulm. Wer sich in Zukunft Energie noch leisten können will, muss jetzt schleunigst umdenken. Das gilt für Verbraucher ebenso wie für die Energieversorger. Denn alle sitzen im gleichen Boot. (www.solarportal24.de) weiter

China: Starke Ausweitung der Aktivitäten in Forschung und Entwicklung

3.10.2007 - Nach mehr als zwei Jahrzehnten grundlegender Systemreformen in Forschung und Entwicklung (FuE) hat China seine Innovationsfähigkeit stark erhöht. Nach absoluten Zahlen rangiert das Land inzwischen bezüglich der FuE-Aufwendungen mit über 136 Milliarden US-Dollar (2006) und des FuE-Personals mit mehr als einer Million Menschen (2005) in der Spitzengruppe der FuE-Nationen. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Allerdings weise China immer noch bei der Grundlagenforschung sowie bei Erfindungen und grundlegenden technologischen Neuerungen ausgeprägte Defizite auf. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungslandkarte Windenergie auf Schleswig-Holstein erweitert - Fachkompetenzen der norddeutschen Forschungslandschaft werden aufgezeigt

2.10.2007 - ForWind – Zentrum für Windenergieforschung (www.iwrpressedienst.de) weiter

Solarthermie-Kraftwerk Jülich: Testlabor vor der Haustüre

2.10.2007 - Ein hohes Potenzial für die zukünftige weltweite Stromproduktion und damit für den globalen Klimaschutz sowie große Exportchancen für die deutsche Wirtschaft erhoffen sich Expertinnen und Experten von Solarthermie-Kraftwerken. Mit dem solarthermischen Forschungs- und Versuchskraftwerk in Jülich wurde die Grundlage für die weitere Entwicklung dieser zukunftsträchtigen Technologie gelegt. Das Herzstück der Anlage, der Strahlungsempfänger (Receiver), wurde im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) entwickelt und patentiert. (www.solarportal24.de) weiter

Laser machen Photovoltaik konkurrenzfähig

2.10.2007 - Die Herstellungskosten der Solarzellen sind bisher noch relativ hoch und auch der Wirkungsgrad industrieller Solarzellen hat noch deutliches Verbesserungspotential, so das Kompetenznetz Optische Technologien Niedersachsen in einer Pressemitteilung. (www.sonnenseite.com) weiter

Einstieg in Erneuerbare Energien – Chancen nutzen

1.10.2007 - Energiesparen lohnt sich: Für Bau- und Sanierungsvorhaben, die Technologien Erneuerbarer Energien vorsehen, stehen zahlreiche Förderungen und Kredite bereit. Doch wie man Fotovoltaik, Solarthermie und Co. am besten einsetzt und kombiniert, und welche Fördertöpfe für wen in Frage kommen, ist ohne vorhergehende Beratung schwierig zu entscheiden. Die Hamburger SunTechnics hat nach den Ergebnissen einer von ihr initiierten forsa-Umfrage jetzt einen Überblick über die deutsche Fördermittellandschaft zusammengestellt. (www.solarportal24.de) weiter

Inventux Technologies baut Solarproduktion in Berlin auf

1.10.2007 - Die neu gegründete Inventux Technologies AG lässt sich in Berlin nieder. Das Unternehmen will in einem ersten Schritt rund 49 Millionen Euro in eine Produktionsanlage für Fotovoltaik-Module auf Dünnschichtbasis investieren und 120 hoch qualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Man sei vom Standort Berlin überzeugt, weil er „optimale Bedingungen für weiteres Wachstum, Internationalität, direkten Zugang zur Forschung und sehr qualifizierte Arbeitskräfte bietet.“ (www.solarportal24.de) weiter

Mit regionalem Treibstoff fahren

30.9.2007 - Um Bioethanol aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, startet das Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven (ttz) zusammen mit der Rockstedter Brennerei ein Modellvorhaben. (www.sonnenseite.com) weiter

Kraft-Wärme-Kopplung im Hausbereich zum Durchbruch verhelfen

29.9.2007 - Die Bosch Thermotechnik GmbH (BBT) hat mit den Unternehmen Enatec micro-cogen (Niederlande), Merloni TermoSanitari-MTS (Italien) und Rinnai (Japan) eine Entwicklungskooperation vereinbart, um der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Hausbereich zum Durchbruch verhelfen. Gemeinsam wollen die vier Unternehmen ein Strom erzeugendes Heizgerät auf Basis der Stirling-Technologie entwickeln und zur Marktreife bringen. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit

28.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von COMDAO | Wiener Institut für Vernetzung e.V. vom 28.09.2007 - 13:50 - Mit Nachhaltigkeit zum unternehmerischen Erfolg Salzburg - Erfolgreicher Start für das COMDAO (Wiener Institut für Vernetzung) Projekt ?WeissSee°2250?, in dessen ... (openpr.de) weiter

Vom Forschungslabor zur industriellen Massenfertigung

28.9.2007 - Umwelttechnologien und insbesondere innovative Energietechnologien zählen zu den Leitindustrien des 21. Jahrhunderts. Die deutsche Spitzenstellung in diesen Leitmärkten der Zukunft ist eng mit der Solarenergie-Forschung verbunden. Beispiele für den erfolgreichen Weg vom Forschungslabor zur industriellen Massenfertigung sind die hocheffiziente Si-Solarzelle bei Q-Cells oder der weltweit erste Fotovoltaik-Wechselrichter mit Siliciumkarbid-Transistoren, entwickelt am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE. (www.solarportal24.de) weiter

forsa-Umfrage: Mehrzahl der Hausbesitzer für Erneuerbare Energien

28.9.2007 - Erneuerbare Energien stehen bei Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern, die eine Modernisierung ihrer Immobilie anstreben, hoch im Kurs. Das hat eine im Auftrag von SunTechnics durchgeführte forsa-Umfrage ergeben. Angegebene Hauptgründe für den Einsatz von Solarthermie, Fotovoltaik und anderen Technologien zur Nutzung Erneuerbarer Energien: Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit. Auch die Absicherung gegenüber Energiepreissteigerungen spielt eine zentrale Rolle für die Eigentümer. (www.solarportal24.de) weiter

DBU-Umweltpreis im Zeichen des Klimaschutzes

28.9.2007 - Preisträger 2007: Chef des Potsdam-Instituts Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Ex-OB Heidelbergs Beate Weber und Fahrzeug-Klimaanlagenbauer Carl H. Schmitt sowie prof. Dr.-Ing. Jürgen Köhler. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarenergie-Forschung macht Deutschland zum Technologieführer

27.9.2007 - Solarenergie-Forschung und -Industrie haben in Deutschland in den vergangenen Jahren modernste Fertigungsverfahren zur Marktreife gebracht und damit Deutschlands Rolle eines Technologieführers in der weltweiten Solarwirtschaft ermöglicht. Deutsche Maschinen- und Anlagenbauer errichten in aller Welt High-Tech-Produktionsanlagen für Solarzellen und schaffen hierzulande Arbeitsplätze. Eine gemeinsame Tagung des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) und des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) erörtet die weitere Entwicklung innovativer Produktionstechnologien der Solarenergie. (www.solarportal24.de) weiter

IRC-Technik mit Köpfchen

24.9.2007 - Beim Kauf von Halogen-Birnen sollten Verbraucher auf Produkte mit sogenannter Infra-Red-Coating(IRC)-Technologie achten. (www.energieverbraucher.de) weiter

Sunline AG: Weiteres Solar-Kraftwerk in Spanien

24.9.2007 - Die Fürther Sunline AG festigt durch einen weiteren Großauftrag ihr Auslandsengagement auf dem zweitgrößen Solarstrommarkt in Europa. Ein namhafter, institutioneller Investor aus Deutschland habe die Sunline AG beauftragt, einen Solarpark im Wert von knapp acht Millionen Euro schlüsselfertig zu errichten, so das Unternehmen in einer entsprechenden Mitteilung. Bei erfolgreicher Umsetzung dieses Fotovoltaik-Kraftwerkes in Andalusien seien weitere Fotovoltaik-Anlagen geplant. (www.solarportal24.de) weiter

Jülicher Physiker entschlüsseln Faktor für effiziente Thermoelektrizität

22.9.2007 - Neben einem effizienteren Umgang mit Energie steht die Suche nach Alternativen in der Energieerzeugung an vorderster Stelle der Zukunftsagenda. Physiker des Forschungszentrums Jülich sind nun einem Phänomen auf der Spur, das den Wirkungsgrad thermoelektrischer Generatoren, die aus Temperaturunterschieden Strom herstellen, steigern könnte. So könnte Abwärme, die heute noch ungenutzt verloren geht – etwa in Müllverbrennungsanlagen oder Kraftfahrzeugen – zur Energierückgewinnung genutzt werden und gleichzeitig zum Klimaschutz beitragen. (www.solarportal24.de) weiter

Energiesparlampen und ihre Nebenwirkungen - Klimaschutz kontra Ökobilanz

21.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 21.09.2007 - 08:34 - Australien macht es vor, Deutschland will es nachmachen. Umweltminister Gabriel will es zur Not per Gesetz erwirken. Al Gore fordert es zur Rettung der Welt vor der ... (openpr.de) weiter

Nanotechnologie zur Optimierung der Fotovoltaik

21.9.2007 - Dünner, effizienter, kostengünstiger: Die Technologien zur solaren Stromerzeugung haben in den vergangenen Jahren rasante Fortschritte gemacht. Innovative Fertigungssysteme und der Einsatz neuer Materialien erhöhen die Effizienz von Fotovoltaik-Anlagen und tragen zu einer kontinuierlichen Senkung der Erzeugungskosten bei. Fotovoltaik-Anlagen werden für den Einsatz im Massenmarkt produziert und die Expansion der Solarwirtschaft setzt sich fort. Der Europäische Dachverband der Fotovoltaik-Industrie EPIA erwartet eine Verdopplung des Weltmarktes innerhalb der nächsten drei Jahre und rechnet für 2010 mit einem Weltmarkt von 5,6 Gigawatt. (www.solarportal24.de) weiter

„Die Zukunft des Heizens liegt auf dem Dach“

21.9.2007 - Wenn es um die Zukunft des Heizens geht, kommt niemand mehr um die Solarthermie herum. Diese Überzeugung vertritt Wolfgang Brouwer von der Wardenburger Rudolf Brouwer GmbH. Das Heizen mit der Sonne stand deshalb auch am vergangenen Samstag im Oldenburger Stadthafen an Bord des ersten deutschen Polarforschungsschiffes „Grönland“ auf seinem Programm. „Sonnenenergie ist ein spannendes Zukunfts-Thema, das man nicht verschlafen sollte“, ist sich Wolfgang Brouwer sicher. (www.solarportal24.de) weiter

„Bundesregierung verantwortet Einbruch bei erneuerbaren Energien“

21.9.2007 - Nach Ansicht der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Bärbel Höhn, und Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher der Partei, untergräbt die Bundesregierung durch ihre Politik das Wachstum der erneuerbaren Energien in Deutschland. Die aktuellen Zahlen für Neuinvestitionen im 1. Halbjahr 2007 belegten dies: minus 50 Prozent bei Biogasanlagen, minus 50 Prozent bei Pelletheizungen, minus 60 Prozent weniger abgefragte Mittel beim KfW-Gebäudesanierungsprogramm und minus 20 Prozent bei Windkraftanlagen. Darüber hinaus stehe fast die gesamte mittelständische Biokraftstoff-Branche vor dem Aus. (www.solarportal24.de) weiter

Institut für Solarenergieforschung initiert Workshop zur SOLTEC

20.9.2007 - Am 20. und 21. September 2007 findet auf Initiative des Instituts für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) im Weserberglandzentrum ein internationaler Workshop statt, der Experten aus den Bereichen Solartechnologie und Lasertechnologie zusammen bringt. 130 Teilnehmer aus Industrie und Forschung werden erwartet, um neueste Ergebnisse über den Einsatz von Lasern in der Produktion von Solarzellen auszutauschen. (www.solarportal24.de) weiter

Die Rolle von Wärmespeichern bei der Integration von Erneuerbaren Energien

20.9.2007 - In einem 2 jährigen EU-Projekt unter Beteiligung der Uni Kassel und weiterer Universitäten, Forschungseinrichtungen und Firmen aus Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Polen, Spanien und Estland, wurde die Rolle von Kraft-Wärme-Kopplung bei der Integration erneuerbarer Energien aus technischer, ökonomischer und EU-rechtlicher Sicht untersucht. (www.sonnenseite.com) weiter

Erfolgreicher Renewable Energy Talk an der TU Wien

19.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Continuing Education Center vom 19.09.2007 - 14:01 - Das Continuing Education Center konnte Prof. Deny Oliva Merencio vom Institut für Erneuerbare Energie (CETER) der Technischen Universität Havanna als Gastvortragenden für ... (openpr.de) weiter

Neue Erkenntnisse zum Energieverlust beim Brechen von Wellen

19.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund vom 19.09.2007 - 11:22 - Durch Wind erzeugte Meereswellen gehören zu den komplexesten Studienthemen in der Physik. Australische Wissenschaftler haben nun erstmalig den beim Brechen von Wellen ... (openpr.de) weiter

EU-Projekt will deutsche Erfahrungen mit Fotovoltaik im Stromnetz nutzen

19.9.2007 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat die Voraussetzungen für ein starkes Wachstum der Fotovoltaik in Deutschland gelegt. „Nirgendwo gibt es mehr Fotovoltaik-Strom im Netz als hier“, hebt Hermann Laukamp vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hervor. Im Rahmen eines EU-Projekts untersucht das ISE jetzt, welche Auswirkungen die Einspeisung größerer Mengen von Solarstrom auf die Stromnetze hat und wie man diese Mengen noch erhöhen kann. Dazu sind die Erfahrungen der deutschen Netzbetreiber gefragt. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Chancen für die österreichische Fotovoltaik-Branche

19.9.2007 - 100 Nominierte aus den Mitgliedsländern der EU bewarben sich für fünf Mandate im Steering Commitee (Lenkungsausschuss) der Europäische Photovoltaik Technologie Plattform (EU PV TP). Die Bestellung von Bernd Rumplmayr, Präsident des österreichischen Fotovoltaik-Verband Photovoltaic Austria, als neues Mitglied des Steering Comitees sieht der Verband nicht nur als Anerkennung seiner Leistungen, sondern auch als Chance für die Fotovoltaik-Branche Österreichs. (www.solarportal24.de) weiter

Freilandanlage wird mit Dünnschicht-Solarmodulen realisiert

18.9.2007 - Im niederbayrischen Plattling hat die Holzkirchener Carpevigo AG mit den Bauarbeiten für den Solarpark Plattling begonnen. Im vierten Quartal soll hier ein in Dünnschicht-Technologie realisiertes Fotovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 1,65 MWp ans Netz gehen. Bis Ende 2008 plant die Carpevigo AG den Bau von Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von 23 MWp. Die Anlagen sollen überwiegend in Bayern und in Spanien realisiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Industrie und Forschung nehmen Silizium unter die Lupe

18.9.2007 - Höhere Solarzellenwirkungsgrade durch optimierte Materialnutzung. (www.sonnenseite.com) weiter

Tag der offenen Tür bei Müller-BBM in der Niederlassung Frankfurt

17.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Müller-BBM GmbH vom 17.09.2007 - 14:53 - Präsentationen und Informationen rund um das Thema ?Luftreinhaltung und Genehmigungsmanagement? bei einem der führenden Ingenieurunternehmen Deutschlands. Unter dem ... (openpr.de) weiter

Studie belegt hohes Verbraucherinteresse an Solarthermie

17.9.2007 - Solarthermie-Anlagen zur Trinkwassererwärmung oder Heizungsunterstützung schützen Verbraucherinnen und Verbraucher vor weiter anziehenden Öl- und Gaspreisen. Bereits über eine Million Haushalte in Deutschland nutzen heute die umweltfreundliche und ausgereifte Technik, meldet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar). Laut einer repräsentativen Umfrage des SOKO-Instituts für Sozialforschung und Kommunikation planen rund 800.000 weitere deutsche Hauseigentümer die Anschaffung einer Solarthermie-Anlage innerhalb der nächsten 24 Monate. (www.solarportal24.de) weiter

Zuschuss für die Energieberatung

17.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von BAUTEG Bremer Ingenieurbüro vom 17.09.2007 - 08:36 - Mindestens 175 ? Zuschuss für die Energieberatung - Jetzt von Bundesprogramm profitieren Wer Energie sparen und die Umwelt schonen will, kommt um eine gute ... (openpr.de) weiter

Industrie und Forschung nehmen Silizium unter die Lupe

17.9.2007 - Die Fotovoltaik hat sich in den letzten zehn Jahren mit einem weltweiten jährlichen Marktwachstum von über 30 Prozent zu einer starken Industrie entwickelt. Mehr als 90 Prozent aller Solarzellen werden aus dem Halbleitermaterial Silizium hergestellt. Die deutsche Industrie nimmt sowohl in der Fertigung von Solarzellen als auch im Anlagenbau eine globale Spitzenstellung ein. Um diese zu festigen und weiter auszubauen haben sich zwölf Unternehmen der deutschen Fotovoltaik-Industrie und zwölf Forschungspartner in dem Verbundprojekt „Solarsilizium-ForschungsCluster SolarFocus“ zusammen geschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Eine alte Technik kehrt zurück

17.9.2007 - Eine alte Technik kehrt zurück (16. September 2007) - Das Prinzip der Holzvergasung ist mehr als zwei Jahrhunderte alt: Bereits 1791 begann der französische Ingenieur Philipp Lebon Studien über 'das Gas, das beim Erwärmen (www.energieverbraucher.de) weiter

Die Zukunft der Photovoltaik

16.9.2007 - Mitte dieser Woche tagen im Rahmen der Wiener Solarinitiative 'Sonne für Wien' ExpertInnen zum Thema 'Die Zukunft der Photovoltaik - eine Technologie-Roadmap für Österreich bis 2050' im Naturhistorischen Museum in Wien. (www.sonnenseite.com) weiter

Himmlische Energie: Aus dem GROWIAN- Desaster wurde eine Erfolgsgeschichte

16.9.2007 - Erinnert sich noch jemand an den GROWIAN (Große-Wind-Anlage). An den schlanken, 350 Tonnen schweren Stahlrohrmast an der schleswig-holsteinischen Westküste mit einem 340 Tonnen schweren Maschinenhaus an seiner 100 m hohen Spitze und mit zwei 23 Tonnen schweren Rotorblättern? (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Forschungsschwerpunkt „Integriertes Wasserressourcenmanagement“

15.9.2007 - Zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zählt die Aufgabe, die wachsende Weltbevölkerung mit ausreichendem und sauberem Wasser, mit Energie und mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Erschwerend kommen globaler Klimawandel, versiegende fossile Energieträger sowie fortschreitende Industrialisierung und Verstädterung hinzu. Zur Bewältigung dieser Aufgaben beitragen will der neue transdisziplinäre internationale Forschungsschwerpunkt „Integriertes Wasserressourcenmanagement“ (IWRM) der Fachhochschule Köln. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz als Wirtschaftsförderung und Industriepolitik

15.9.2007 - In Deutschland könnten allein durch Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 die Treibhausgas-Emissionen um mindestens 12 Prozent gegenüber 2007 gesenkt werden. Dann ist im Verbund mit den erneuerbaren Energien das Ziel von insgesamt 40 Prozent Minderung gegenüber 1990 erreichbar. Zugleich würden die Verbraucherinnen und Verbraucher sowie die Unternehmen um mindestens zehn Milliarden Euro netto pro Jahr entlastet. „Verminderte Energiekosten sind direkte Wirtschaftsförderung“, so Dr. Stefan Thomas vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Heizöl-Marktbericht: Ölpreise auf neuem Allzeithoch

14.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von FastEnergy GmbH vom 13.09.2007 - 17:44 - Erneut drastisch gefallene US-Öllagerbestände haben die Ölpreise an der Nymex auf ein neues Allzeithoch getrieben. Im gestrigen Handelsverlauf wurde sogar kurzzeitig die ... (openpr.de) weiter

Erfolgreiche Messepräsenz der Solarvalue AG in Mailand

14.9.2007 - Für die Berliner Solarvalue AG war die Präsenz bei der 22. Europäischen Photovoltaik-Konferenz in Mailand ein voller Erfolg. Eine große Zahl von Besucherinnen und Besuchern informierte sich am Messestand des Unternehmens über die Produktion von hochreinem Solarsilizium aus metallurgischem Silizium sowie über Investitionsmöglichkeiten in diese zukunftsweisende Technologie, so die Solarvalue AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Ziel: Konkurrenzfähigkeit der Fotovoltaik gegenüber konventionellen Energieträgern

14.9.2007 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) plant den Gang an die Börse. Ein geeignetes Kapitalumfeld vorausgesetzt, soll der Börsengang noch im Herbst diesen Jahres stattfinden, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit den Mitteln aus dem Börsengang soll das weitere Wachstum der centrotherm photovoltaics finanziert werden. „Dazu zählen der Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die Sicherung komplementärer Technologien sowie der Auf- und Ausbau von Service- und Vertriebsgesellschaften in Asien und den USA“, so Vorstandssprecher Robert M. Hartung. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Windkafttechnologie von General Compression

13.9.2007 - Stromversorgung via Windkraft: Bisher noch ein unerfüllter Zukunftstraum, zumindest, was Zuverlässigkeit, Kosteneffizien... (www.energiewende.com) weiter

Produktionstechnologien für die Solarenergie

13.9.2007 - Die Jahrestagung des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) präsentiert am 26. bis 27. September High-Tech für die industrielle Produktion von Solartechnik in Hannover. Dabei geht es um die Vorstellung gemeinsamer Errungenschaften von Forschung und Industrie und Information über aktuelle Herausforderungen für die Produktionstechnik von Komponenten der fotovoltaischen und der thermischen Solarenergienutzung. Der FVS führt die Jahrestagung in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) durch. (www.solarportal24.de) weiter

130 Arbeitsplätze und die weltgrößten Solarzellen ab 2008

13.9.2007 - Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde am 12. September der Grundstein für das europäische Stammwerk des kalifornischen Technologieunternehmens Signet Solar in Mochau bei Döbeln gelegt. Schon Ende des Jahres soll die Fertigungslinie vom Equipment-Lieferanten Applied Materials angeliefert und noch im ersten Quartal 2008 montiert werden. Ab Sommer 2008 wird Signet Solar in Sachsen die weltweit größten Fotovoltaik-Module mit 2,20 m x 2,60 m produzieren und die Weiterentwicklung der Dünnschicht-Technologie auf Siliziumbasis vorantreiben. Allein in der ersten Ausbaustufe sollen 130 neue Arbeitsplätze entstehen. (www.solarportal24.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de