Montag, 19.2.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10440 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 (350 Artikel pro Seite)

Energiehändler fordern offene Ausschreibungen

17.7.2014 - Solarthemen 428. Die European Federation of Energy Traders (EFET) möchte ab 2017 die Höhe der finanziellen Förderung für Regenerativ-Strom durch technologieoffene Ausschreibungen festgelegt wissen. Detlef Koenemann (www.solarthemen.de) weiter

Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 2

17.7.2014 - ?Rüstungsaltstandorten und deren Bearbeitung ? Teil 2: Konzepte zur Erkundung, Sicherung und Sanierung? lautet der Titel des Seminars, das am 14. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Bearbeitung von Rüstungsaltstandorten erfordert (www.openpr.de) weiter

Smart Home mit Beacons: Airfy startet Crowdfunding - Berliner Startup Airfy will das Smart Home über Airfy Beacon, Airfy App und Lösungen wie Philips hue oder Nest ermöglichen

17.7.2014 - Das Berliner IT-Startup Airfy ist Technik-Enthusiasten bereits bekannt: Das Unternehmen brachte in den vergangenen Monaten den Airfy WiFi router auf den Markt, der besonders für Sicherheit im eigenen Zuhause steht. Startschuss damals gab eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo. Jetzt startet Airfy wieder durch und will die Beacon-Technologie nutzen, um das Zuhause der Menschen ein bißchen smarter zu machen. 17. Juli 2014. 30.000 US-Dollar will Airfy mindestens über Kickstarter einsammeln – 17.000 Dollar sind nach wenigen Stunden bereits zusammengekommen. Der Zielwert dürfte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

TU München verbessert Lithiumzell-Produktion

17.7.2014 - Solarthemen 428. Die Technische Universität München (TUM) hat eine Forschungsproduktionslinie für Lithiumzellen in Betrieb genommen. (Foto: A. Heddergott / TU München, Text: Ina Röpcke)Ina Röpcke (www.solarthemen.de) weiter

30 Prozent Erneuerbare

17.7.2014 - Solarthemen 428. Im ersten Halbjahr 2014 ist Deutschlands Stromverbrauch zu 30 Prozent in Regenerativ-Energie-Anlagen erzeugt worden. Die aktuellen Werte lassen sich ab sofort zeitnah in einem Online-Angebot des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) ablesen. (www.solarthemen.de) weiter

Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 1 Grundlagen

16.7.2014 - ?Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 1: Grundlagen zu Explosiv- und Kampfstoffen? lautet der Titel des Seminars, das am 13. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Bearbeitung von Rüstungsaltstandorten erfordert spezielle (www.openpr.de) weiter

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG

16.7.2014 - ?Das Kreislaufwirtschaftsgesetz - Auswirkungen auf die Praxis? lautet der Titel des Seminars, das am 22. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 01.06.2012 trat das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz in Kraft. Mit diesem wird die (www.openpr.de) weiter

Größter deutscher Solar-Speicher-Park

16.7.2014 - Mit welchen Technologien gelingt die Energiewende? Wie sichern wir den Innovationsvorsprung im internationalen Wettbewerb? Eine mögliche Antwort gibt der größte Solarstrom-Speicher-Park in Deutschland. (www.oekonews.at) weiter

Deutschland will sich Anteile an Chinas großem Potenzial für Umwelttechnologien sichern

16.7.2014 - Chinas ernstes Problem im Hinblick auf die Luft- und Umweltverschmutzung ist nicht neu. (www.sonnenseite.com) weiter

Heizung mit Brennstoffzelle bleibt teuer

15.7.2014 - Für den europäischen Feldtest von Mini-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen mit Brennstoffzellen Ene.Field liegen erste Zwischenergebnisse zu den bereits bestehenden Lieferketten für die Technologie vor. Interessenten können sich nun in den einzelnen Ländern, darunter auch Deutschland, um Teilnahme im... (www.enbausa.de) weiter

Plusenergie kostet zirka 300 Euro pro Quadratmeter mehr

14.7.2014 - Die meisten Plusenergiehäuser, die derzeit im Forschungsprojekt Effizienzhaus Plus begleitet werden, konnten bislang auch ein bilanzielles Energieplus erzeugen, nur zwei hatten eine negative Bilanz. Die Energieausbeute war zwar teilweise nicht so groß wie erwartet, aber noch im schwarzen Bereich,... (www.enbausa.de) weiter

Rohstoffpartnerschaft mit Peru abgeschlossen

14.7.2014 - Die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Peru, vertreten durch den peruanischen Außenminister Gonzalo Gutiérrez Reinel, haben heute in Berlin ein Regierungsabkommen über die Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich unterzeichnet. (www.bmwi.de) weiter

Forschungsprojekt Ecotram erfolgreich abgeschlossen: Mehr als 13 Prozent Energieeinsparung

13.7.2014 - Bis Mai war die Energiespar-Bim der Wiener Linien im Rahmen des Forschungsprojekts 'EcoTram' auf der Linie 62 unterwegs, mit dem Ziel Energiesparpotenziale bei Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen von Niederflurstraßenbahnen festzustellen. (www.oekonews.at) weiter

Bundestag beschließt Windkraft-Restriktionen

12.7.2014 - Solarthemen 427. Am 27. Juni hat der Bundestag eine Länderöffnungsklausel in das Bauge­setz­buch eingeführt. Damit sollen Bundesländer die Möglichkeit bekommen, Mindestab­stän­de für Windkraftanlagen zu baulichen Nutzungen vorzuschreiben, die bis zum Zehn­fa­chen der Höhe einer Windkraftanlage betragen können. (www.solarthemen.de) weiter

Klagen gegen die EEG-Novelle

12.7.2014 - Solarthemen 427. Schon vor Beschluss der EEG-Novelle haben unterschiedliche Institutionen verfassungsrechtliche Bedenken gegenüber Teilen der Novelle geäußert. Der Bundesverband Solarwirtschaft will bald entscheiden, ob es zu einer Klage mit seiner Unterstützung kommt. (www.solarthemen.de) weiter

Solare Nahwärme für Deutschland ? Interview mit Heiko Huther (AGFW)

12.7.2014 - Solarthemen 427: Dr. Heiko Huther, Bereichsleiter Forschung und Entwicklung beim AGFW, dem Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK, glaubt an die Zukunft der Solarwärme in Wärmenetzen. Anders als in Dänemark, wo die Technik seit Jahren boomt, sieht er in Deutschland allerdings noch Hürden im politischen, ökonomischen und technischen Bereich. (Foto: AGFW) (www.solarthemen.de) weiter

Flexible OLED-Displays: LG zeigt aufrollbaren Prototypen - Transparenz und Flexibilität: LG Display arbeitet an diesen beiden Eigenschaften für den OLED-Fernseher der Zukunft

12.7.2014 - Während LG einerseits mit einer Cashback-Aktion für seine ersten marktreifen und hocheffizienten Curved OLED-TVs für Aufsehen sorgt, stellt andererseits LG Display gleich mal zwei Prototypen der übernächsten Generation vor: Einen transparenten OLED-Fernseher sowie ein Display, das auf 3 Zentimeter einrollbar ist – ohne dabei seine Funktion einzustellen. 11. Juli 2014. LG Display will damit zeigen, dass große, einrollbare Displays möglich sind. Möglich macht den Technologiesprung nach Angaben von LG ein spezielles Polymid, das statt des üblicherweise verwendeten Plastiks zum Einsatz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Flexible OLED-Displays: LG zeigt rollbaren Prototypen - Transparenz und Flexibilität: LG Display arbeitet an diesen beiden Eigenschaften für den OLED-Fernseher der Zukunft

11.7.2014 - Während LG einerseits mit einer Cashback-Aktion für seine ersten marktreifen und hocheffizienten Curved OLED-TVs für Aufsehen sorgt, stellt andererseits LG Display gleich mal zwei Prototypen der übernächsten Generation vor: Einen transparenten OLED-Fernseher sowie ein Display, das auf 3 Zentimeter einrollbar ist – ohne dabei seine Funktion einzustellen. 11. Juli 2014. LG Display will damit zeigen, dass große, einrollbare Displays möglich sind. Möglich macht den Technologiesprung nach Angaben von LG ein spezielles Polymid, das statt des üblicherweise verwendeten Plastiks zum Einsatz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Airpod": Luftangetriebenes Citycar geht in Serie

11.7.2014 - Emissionsarmes Fahrzeug mit innovativer Antriebstechnik (www.sonnenseite.com) weiter

Digitale Revolution frisst Unmengen Energie

10.7.2014 - Technologie von e³ computing macht Rechenzentren effizienter (Mynewsdesk) Die digitale Welt produziert gigantische Datenberge, welche enorme Rechenzentrumskapazitäten benötigten, deren oft veraltete und ineffiziente Kühlung riesige Energiemengen verbraucht. Das gesamte Ausmaß des Energiebedarfs ist dabei noch lange nicht in das Bewusstsein von (www.openpr.de) weiter

IFA 2014: Siemens bringt vernetzte Hausgeräte - Das Smart Home kommt nun auch in Küche und Waschkeller: Siemens stellt iQ700 Bedientechnologie vor

10.7.2014 - Der Boom rund um die Digitalisierung des Zuhauses im Smart Home macht auch vor Küche und Waschkeller nicht Halt: Zur IFA 2014 stellt Siemens seine Bedientechnologie iQ700 vor – diese ermöglicht beispielsweise die ortsunabhängige Steuerung von Backofen und Geschirrspülern. Ganz neue Anwendungsbereiche – wie etwa die Kommunikation mit digitalen Kochbüchern werden möglich. 10. Juli 2014. Was lange als Zukunftsmusik und reine Messevorführung galt, wird nun Realität: Siemens präsentiert die ersten, vernetzten Hausgeräte. Backofen und Geschirrspüler der neuesten Generation sind per [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU nimmt Verhandlungen zu Umwelthandelsabkommen auf

10.7.2014 - Freier Handel für Umwelttechnologien und für Umweltdienstleistungen ist das Ziel (www.oekonews.at) weiter

AEG Ökomix: Waschmaschine als Effizienzwunder - Die Waschmaschine Lavamat ÖkoMix L89495FL verbraucht 50 Prozent weniger Energie als für Energieeffizienzklasse A+++ nötig

9.7.2014 - Die Energieeffizienzklasse A+++ oder von uns liebevoll A3+ getauft, ist inzwischen allgemein bekannt. Sie gibt dem Verbraucher Orientierung zu den Haushaltsgeräten, die als besonders energieeffizient eingestuft werden. Manchmal ist es so, dass die Technologie der Industrie die Effizienzwerte schneller verbessert, als es die Definition der Energieeffizienzklassen hergeben. So braucht die neue Waschmaschine ÖKOMIX von AEG nur halb so viel Energie wie für die Energieeffizienzklasse A+++ notwendig. 9. Juli 2014. Die AEG Lavamat L89495FL ist eine Waschmaschine mit großem Fassungsvermögen von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Technologieübersicht. Das deutsche Höchstspannungsnetz

9.7.2014 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) hat in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hochspannungstechnik (IFHT) der RWTH Aachen unter Einbindung der zuständigen Arbeitsgruppen der Plattform Energienetze des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die 'Technologieübersicht. Das deutsche Höchstspannungsnetz: Technologien und Rahmenbedingungen' erarbeitet. (www.bmwi.de) weiter

Erstes Aktivhaus B10 ab sofort für Öffentlichkeit zugänglich - Architekt Werner Sobek setzt auf "Prinzip der Schwesterlichkeit" im Quartier / Zwei Regierungen bereits an Technologien im B10 Haus interessiert

9.7.2014 - Vorausschauend und selbstlernend: das gesamte Energiemanagement des neuen Forschungshauses von Architekt Werner Sobek lernt ständig dazu und regelt intelligent. Der effiziente Umgang mit Energie bei höchstem Komfort für die Nutzer ist das Ziel. Das “erste Aktivhaus der Welt” in der Suttgarter Weißenhofsiedlung wird so zum Trendsetter für nachhaltiges Bauen im Quartier – mit dem Prinzip der Schwesterlichkeit als oberstem Gebot. 9. Juli 2014. Die Stuttgarter Weißenhofsiedlung hat eine neue Attraktion: Im Bruckmannweg 10 errichtete Architekt Werner Sobek zusammen mit Partnern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

LG?s Smartwatch G Watch ist (fast) verfügbar - G Watch von LG ist wegen präziser Sprachsteuerung ideal für Android Wear / Auch Smart Home Funktionen nutzbar

9.7.2014 - Am heutigen Dienstag verkündete LG die Verfügbarkeit seiner Smartwatch G Watch. Die Uhr ist eine der ersten überhaupt auf dem Markt mit Google’s Android Wear. Das Betriebssystem macht die Smartwatch wirklich smart und wird für den Durchbruch der Wearables-Technologie sorgen. 8. Juli 2014. Im Google Play Store und im Einzelhandel soll die LG G Watch ab sofort rund um den Globus verfügbar sein, meldete LG heute. Doch abgesehen von der Möglichkeit, die lange erwartete Smartwatch von LG bei Amazon für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Partner für Projekt zur Innendämmung gesucht

9.7.2014 - Historische Gebäude von innen zu dämmen kann im Konflikt mit dem Denkmalschutz stehen: Auch die Raumoberflächen bieten oft wertvolle Zeugnisse der Vergangenheit. Werden sie mit Dämmplatten verklebt, lösen sich bei einem Rückbau die historischen Befunde ab. Forscher des Fraunhofer-Instituts für... (www.enbausa.de) weiter

Plattform Energienetze verabschiedet Vergleichsübersicht zu Stromübertragungstechnologien

8.7.2014 - Mit ihrer neunten Plenarsitzung hat die Plattform Energienetze heute ihre Arbeit als transparentes Forum zur Diskussion im Bereich der Stromnetze wieder aufgenommen. Ziel der Plattform Energienetze ist es, Herausforderungen bei der Modernisierung und dem Ausbau der Stromnetze im offenen Diskurs zu erörtern und Lösungsvorschläge zu entwickeln.  (www.bmwi.de) weiter

Stromnetzausbau: dena schließt Informationslücke

8.7.2014 - Technologieübersicht für das Höchstspannungsnetz veröffentlicht (www.dena.de) weiter

Effizient, langlebig, bezahlbar: Auf dem Weg zur Super-Batterie

8.7.2014 - TUM nimmt Forschungsproduktionslinie für Batteriezellen in Betrieb. (www.sonnenseite.com) weiter

Falschmeldung zur KfW Förderung

7.7.2014 - Eine fehlerhafte Zeitungsmeldung zum Ablauf einer KfW-Fördermaßnahme bei der Bausanierung führte zu viel Verwirrung bei den Verbrauchern. ?Da war wohl Wunsch Vater des Gedankens? so Dipl.-Ing. und KfW Sachverständiger Raymond Krieger vom Bremer Ingenieurbüro BAUTEG aus Bremen. Jeder KfW Antrag, auch (www.openpr.de) weiter

Projekt mit Heizwärme aus dem Rechner am Start

7.7.2014 - Die Cloud&Heat Technologies GmbH, die Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG (WG Aufbau Dresden), und die Stadtwerke Dresden (Drewag) haben ein Neubauprojekt in der Dresdner Vorstadt Johannstadt-Süd fertiggestellt, dessen Heizwärme mit einem Verbund von Computern erzeugt wird. Vor gut einem... (www.enbausa.de) weiter

KYOCERA Gesamtproduktion von Solarmodulen seit 1975 übersteigt 5 GWp ? Ziel für Geschäftsjahr 2015: 1,4 GWp

7.7.2014 - Der japanische Technologiekonzern und Pionier der Photovoltaik setzt sich dafür ein, die Anwendungsbereiche für Solarenergie in Kombination mit Speicher- und Kommunikationstechniken auszubauen Kyoto/Neuss, 02. Juli 2014 ? Die Kyocera Corporation (Präsident: Goro Yamaguchi) hat heute mitgeteilt, dass das Volumen aller seit (www.openpr.de) weiter

Online-Plattform unterstützt bei der Energieberatung

7.7.2014 - Energieberater, Architekten, Ingenieure und Handwerker können sich Unterstützung bei der Beratung, Planung und Begleitung von energetischen Bau- und Modernisierungsvorhaben einholen. Hierzu stellt die Deutsche Energie-Agentur (Dena) mit einer Online-Plattform ein umfangreiches Informationsangebot... (www.enbausa.de) weiter

Smart Headphones: The Dash das Highlight bei der IFA Preview - Kabellose, smarte Kopfhörer vereinen mehrere Technologien und schonen damit Ressourcen / Mit The Dash sammelt Bragi 3,3 Mio. Dollar beim Kickstarter-Crowdfunding ein

6.7.2014 - Dank einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne ist “The Dash” in Technik-Kreisen bereits ein Begriff. Die beiden Knöpfe fürs Ohr sind mit Sensoren gespickt und erfüllen eine Fülle von Funktionen. Das Münchner Startup Bragi liegt mit den In-Ear-Kopfhörern voll im Smart Living-Trend: Smart Watches, In-Ear-Kopfhörer und andere “Wearable Technologies” sind erfolgreich. 7. Juli 2014. Wenn heute die IFA Preview 2014 über die Bühne geht, ist mit dem Münchner Startup Bragi ein Unternehmen dabei, das jüngst über 3,3 Mio. US-Dollar bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Effizient, langlebig, bezahlbar: Auf der Suche nach der Super-Batterie

6.7.2014 - TUM nimmt Forschungsproduktionslinie für Batteriezellen in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Car-Sharing: Ein Wegbereiter für Elektromobilität

6.7.2014 - Zwischenergebnisse des Forschungsprojekts 'WiMobil' zeigen: Elektrisches Car-Sharing wird sehr gut angenommen. (www.oekonews.at) weiter

Zukunftsfabrik senkt Kosten für zweiseitige PV-Module

5.7.2014 - In der Zukunftsfabrik der Innovationsallianz Photovoltaik können künftig bifaziale Solarmodule hergestellt werden. Sie fangen das Sonnenlicht von der Vorder- und Rückseite ein und steigern so die Sonnenernte. Durch neue Produktionstechnologien und optimierte Prozessschritte ist es gelungen, die... (www.enbausa.de) weiter

Bundesminister Gabriel im Interview mit HZwei über die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik sowie zur Energiewende

4.7.2014 - HZwei: Sehr geehrter Herr Minister Gabriel, in Ihrer Funktion als Energieminister kümmern Sie sich derzeit primär um die Ökostrom-Umlage sowie die Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). Über die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik haben Sie sich bisher noch nicht sonderlich häufig geäußert. Wie ist denn Ihre Haltung zu dieser Technologie? Ist sie Ihrer Meinung nach zukunftsfähig? (www.bmwi.de) weiter

Studie: Netzwerkfähige Geräte verschwenden 80 Milliarden US-Dollar pro Jahr - Studie der Internationalen EnergieAgentur rechnet mit weiter steigender Stromverschwendung / Smart Home und Internet der Dinge muss effizient sein

4.7.2014 - Weshalb Energieeffizienz im Kontext des Smart Home so wichtig ist, zeigt jetzt eine Studie der Internationalen Energie-Agentur. Diese besagt, dass die 14 Milliarden internetfähigen Geräte wie etwa Modems, Drucker, Spielekonsolen oder andere, insgesamt rund 80 Milliarden US-Dollar brauchen, um betrieben zu werden. 2013 brauchten diese internetfähigen Geräte 616 Terrawattstunden Strom. 400 dieser 616 Terrawattstunden können auf ineffiziente Standby-Technologie zurückgeführt werden. Das entspricht in etwa dem Strombedarf von Großbritannien und Norwegen. USA, 3. Juli 2014. Insbesondere ineffiziente “Netzwerk-Standby-Technologie” soll dafür verantwortlich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mit Servern heizen: Cloud&Heat, WG Aufbau Dresden und DREWAG realisieren Neubau mit innovativem Heizsystem

3.7.2014 - Dresden, 03. Juli 2014. Die Cloud&Heat Technologies GmbH, die Wohnungsgenossenschaft Aufbau Dresden eG (WG Aufbau Dresden), und die Stadtwerke Dresden (DREWAG) feierten mit der Schlüsselübergabe am Dienstag, den 01. Juli 2014, die offizielle Fertigstellung eines Neubauprojektes in der Dresdner Vorstadt (www.openpr.de) weiter

Die Könige der Lüfte: Greifvögel im Nationalpark Hohe Tauern im Fokus der Forschung

3.7.2014 - Zahlreiche Forschungsprojekte untersuchen das Verhalten der Greifvögel (www.oekonews.at) weiter

Bundestag beschließt Windkraft-Restriktionen

3.7.2014 - Solarthemen 427. Am 27. Juni hat der Bundestag eine Länderöffnungsklausel in das Bauge­setz­buch eingeführt. Damit sollen Bundesländer die Möglichkeit bekommen, Mindestab­stän­de für Windkraftanlagen zu baulichen Nutzungen vorzuschreiben, die bis zum Zehn­fa­chen der Höhe einer Windkraftanlage betragen können. (www.solarthemen.com) weiter

Klagen gegen die EEG-Novelle

3.7.2014 - Solarthemen 427. Schon vor Beschluss der EEG-Novelle haben unterschiedliche Institutionen verfassungsrechtliche Bedenken gegenüber Teilen der Novelle geäußert. Der Bundesverband Solarwirtschaft will bald entscheiden, ob es zu einer Klage mit seiner Unterstützung kommt. (www.solarthemen.com) weiter

Solare Nahwärme für Deutschland ? Interview mit Heiko Huther (AGFW)

3.7.2014 - Solarthemen 427: Dr. Heiko Huther, Bereichsleiter Forschung und Entwicklung beim AGFW, dem Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK, glaubt an die Zukunft der Solarwärme in Wärmenetzen. Anders als in Dänemark, wo die Technik seit Jahren boomt, sieht er in Deutschland allerdings noch Hürden im politischen, ökonomischen und technischen Bereich. (Foto: AGFW) (www.solarthemen.com) weiter

Nordsee Ost soll Strom für 300.000 Haushalte liefern - Senvion installiert jetzt die erste von 48 Windkraftanlagen vom Typ 6.2M126 im Offshore-Windpark von RWE, vor Helgoland

1.7.2014 - Die umbenannte RePower Systems – heute heißt das Unternehmen Senvion SE – sorgt für positive Nachrichten: Das Hamburger Unternehmen, das zur Suzlon Gruppe gehört, hat jetzt die ersten Offshore-Windkraftanlagen für den Offshore-Windpark Nordsee Ost installiert. Der Hochseewindpark von RWE liegt rund 35 Kilometer nördlich von Helgoland. Mit der Installation der ersten Turbinen mit einer Nennleistung von 6,15 Megawatt hat Senvion einen wichtigen Meilenstein erreicht. Hamburg, Helgoland / 1. Juli 2014. Doch bei der Installation einer Offshore-Windkraftanlage im Meeres-Windpark Nordsee Ost [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Expobiomasa: Biomasse boomt in Spanien

1.7.2014 - Steigende Ausstellerzahlen bei der Expobiomasa - Technologie aus 12 Ländern wird präsentiert- Vorläufiges Ausstellerverzeichnis ist online (www.oekonews.at) weiter

Multiplikatorenschulung russischer Lehrkräfte bei Partnereinrichtungen des REntry-Projektverbunds

30.6.2014 - Rund um das Thema ?Solarthermie? ging es bei dem Praxisseminar, dass russische Lehrkräfte von der Staatlichen Agraruniversität Kuban, Krasnodar, und dem Stavropoler Technologischem Institut für Service (STIS), Filiale der Staatlichen Südrussischen Universität Rostov am Don, in der letzten Juniwoche in (www.openpr.de) weiter

NRW.Europa - Ihr Partner im Enterprise Europe Network

30.6.2014 - NRW.Europa bietet Unternehmern und Forschungseinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen seit 2008 die Möglichkeit, sich zentral über alle EU-relevanten Fragen zu informieren. Von A wie Ausschreibung bis Z wie Zulassungsverfahren. Angeboten werden die Leistungen im Auftrag der EU von der ZENIT GmbH und (www.openpr.de) weiter

OLED: Das Licht der Zukunft - OLEDs werden in einigen Jahren unseren Alltag an vielen Stellen revolutionieren, vereinfachen und den Stromverbrauch senken

29.6.2014 - So genannte OLEDs, Organische Leuchdioden, sollen in Zukunft einen wichtigen Beitrag zu Energieeffizienz und einer Senkung des Energieverbrauchs leisten. In Handys oder für andere kleine Displays sind die OLEDs längst fester Bestandteil und auch die ersten Fernseher und Computer-Monitore mit dieser Technologie kommen allmählich auf den Markt, doch Forscher wollen mehr: Sie wollen das Licht der Zukunft auf Basis von OLEDs entwickeln. Leipzig, 11. März 2009. Ein OLED, die Abkürzung steht für organix light emitting diode, ist ein dünnfilmiges, leuchtendes [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovative Ressourcentechnologien im Mittelpunkt

28.6.2014 - Fachkongress URBAN MINING® und Expo in der Messe Essen gemeinsam mit dem r³ Statusseminar - Experten diskutierten zwei Tage lang die Wiederverwertung von Rohstoffen. (www.oekonews.at) weiter

Energiewende im Bestand: MFH in Berlin wird zum Eigen-Energie-Haus - Kombination sauberer Technologien wie Dämmung, PV und Speicher ermöglicht Energiewende / degewo investiert 4,5 Mio. Euro für Modellprojekt

27.6.2014 - Es ist eines jener Projekte, die mit dem Inkrafttreten des EEG 2014 künftig noch schwerer zu realisieren sein dürften. Dabei ist es im Grunde ein Vorzeigeprojekt für die deutsche Energiewende, wie es viel häufiger realisiert werden müsste. In Berlin soll ein bestehendes Mehrfamilienhaus mit 64 Wohneinheiten mithilfe einer Kombination aus Photovoltaik, Solarthermie, Strom- und Wärmespeicherung, Wärmepumpen sowie Lüftung mit Wärmerückgewinnung zum “Eigen-Energie-Haus” werden. Ziel: Senkung der Nebenkosten für Heizung und Warmwasser von 1,05 Euro auf 0,29 Euro. Berlin / 26. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung startet in Wuppertal

27.6.2014 - Deutschland in neuem Licht: Kommunen stellen auf energieeffiziente Technologien um (www.dena.de) weiter

Auf leisen Rädern unterwegs

27.6.2014 - NTM Entsorgungssysteme setzt auf Hybrid-Technologie Wildeshausen, Juni 2014. Nahezu geräuschlose Müllentleerung ? was sich wie eine Vision anhört, kann in Zukunft Wirklichkeit werden: NTM Entsorgungssysteme setzt auf Hybridtechnik, und die ersten Aufbauten für Lkw sind bereits seit Sommer 2013 in (www.openpr.de) weiter

GOLDBECK kombiniert erfolgreichBHKW und Photovoltaik - Gewinn des Intersolar Awards

27.6.2014 - GOLDBECK kombiniert erfolgreich Photovoltaik und Blockheizkraftwerk Intersolar Award für zukunftsweisende Systemlösung GOLDBECK erhielt den Intersolar Award 2014 in der Kategorie ?Solare Projekte in Europa?. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für die Kombination aus Photovoltaik und Blockheizkraftwerk, die die Vorteile beider Technologien intelligent miteinander (www.openpr.de) weiter

CO2-Abscheidung nötig, um Klimaziele zu erreichen

27.6.2014 - Um künftige Risiken und Kosten des Klimawandels zu mindern und Klimaziele zu erreichen könnten Technologien nötig sein, die heute noch umstritten sind. (www.sonnenseite.com) weiter

IWO vergibt 300 Euro bei Heizungstausch

24.6.2014 - Das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) startet am 1. August 2014 unter dem Namen 'Deutschland macht Plus' eine Kampagne, die den Heizungstausch ankurbeln soll. Heizungsbauer müssen sich für die Teilnahme an der Aktion nicht registrieren. Kunden, die sich für ein Öl-Brennwertgerät... (www.enbausa.de) weiter

Flächentemperierung mit Kapillarrohrmatten im Großphytotron Großbeeren

24.6.2014 - Im Frühjahr ging am Leibnitz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzen eine Kapillarrohr-Anlage zur Temperierung von Pflanzen in Betrieb. Das Phytotron am Standort Großbeeren dient zur Untersuchung der Auswirkungen unterschiedlicher Umweltbedingungen auf Nutzpflanzen. Freihängende Kapillarrohrmatten vom Typ K.G10 temperieren die Gewächse direkt (www.openpr.de) weiter

EWR investiert mit Technologiepartner 2 Mio. EUR in das Projekt Burkau

24.6.2014 - Die EWR Umwelttechnik GmbH, Trier, hat 2 Mio. EUR in den Bau einer innovative Recyclinganlage auf dem Betriebsgelände ihres Technologiepartners in Burkau investiert, mit der biogene Reststoffe (Abfälle aus der Fleisch- und Fischproduktion usw.) sowie Kunststoffreste aller Art bis hin (www.openpr.de) weiter

Mehr als 1000 Tier- und Pflanzenarten beim Tag der Artenvielfalt in Hernals

24.6.2014 - Biosphärenpark Wienerwald, Forstamt der Stadt Wien (MA 49) Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) und Bezirksvorstehung Hernals luden am Tag der Artenvielfalt zur größten Feldforschungsaktion Mitteleuropas nach Wien-Neuwaldegg ein (www.oekonews.at) weiter

Europas erster CO2-freier Bahnhof in Betrieb genommen

22.6.2014 - Beim 4,3 Millionen Euro teuren ersten Projekt aus dem Programm Grüner Bahnhof werden verschiedene Technologien genutzt, um den Bahnhof klimaneutral zu betreiben. (www.sonnenseite.com) weiter

Forschungsprojekt beleuchtet Nutzen von Solarstromspeichern

20.6.2014 - Sieben Partner aus Forschung und Industrie wollen nachweisen, dass die Speicherung von Solarstrom sowohl für Endverbraucher als auch für die Stabilisierung von Verteilnetzen Vorteile bringt. Dazu haben sie das Forschungsprojekt Sol-ion+ gestartet. In der ersten Phase des Projekts, das bis... (www.enbausa.de) weiter

WINDFORCE-Messe und -Konferenz schließen mit positivem Fazit

20.6.2014 - Positive Aufbruchsstimmung trotz schwieriger Rahmenbedingungen weiter

Konzepte für sichere PV-Batterien angemahnt

19.6.2014 - Solarthemen 426: Experten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) mahnen Konzepte für sichere Lithium-PV-Batterien an und stellen sichere Konstruktionsprinzipien vor.   (www.solarthemen.com) weiter

Was die deutsche Politik tun muss, damit die Energiewende gelingt

19.6.2014 - Deutschland ist ein hochindustrialisiertes Land, in vielen Bereichen weltweit Technologieführer und ? im Unterschied zu vielen anderen Ländern des internationalen Wettbewerbs ist der größte ?Bodenschatz? unseres Wirtschaftsstandorts das geistige Know-how: Deutsche Unternehmen verfügen häufig schon über Lösungen, wo andere noch nicht mal ein Problem erkannt haben. Von Eberhard Kipp (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltinformationsgesetz UIG - Umweltschadensrecht

18.6.2014 - ?Umweltinformationsgesetz UIG - Umweltschadensrecht? lautet der Titel eines Workshops, der am 15. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das Umweltinformationsgesetz ermöglicht es sowohl Verbänden als auch Bürgern bei Behörden nachzufragen, um umweltrelevanten (www.openpr.de) weiter

Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Umweltverwaltung

18.6.2014 - ?Naturwissenschaftliche Grundlagen für die Umweltverwaltung - Themenschwerpunkt Hydrogeologie, Grundwasser? lautet der Titel des Seminars, das am 16. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Umstrukturierung von Behörden und Einrichtungen verlangt von Mitarbeitern auch (www.openpr.de) weiter

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil II

18.6.2014 - ?Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil II - Vertiefung/Fallbeispiele - Umgang mit besonders und streng geschützten Arten in der Objekt- und Bauleitplanung? lautet der Titel des ergänzenden Workshops, der am 16. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für (www.openpr.de) weiter

Kunden wollen im Smart Home vor allem Energie sparen - Komfort und Sicherheit nach Umfrage von Eprimo weniger relevant als Energieeffizienz

18.6.2014 - Effizienz, Komfort, Sicherheit – der Dreiklang wird den Verbrauchern als gewichtiger Vorteil heutiger Smart Home Lösungen zum Nachrüsten angepriesen. Doch was wollen die Verbraucher wirklich und welche Kriterien stellen sie in den Mittelpunkt? Die Antwort lautet: Energie sparen ist den deutschen Strom- und Gaskunden, die von eprimo befragt wurden, besonders wichtig. Neu-Isenburg / 18. Juni 2014. Beim Thema Smart Home steht für 55,1 Prozent der Deutschen der Vorteil “Energiesparen” eindeutig im Mittelpunkt. Das hat eine repräsentative Befragung durch das Online-Marktforschungsinstitut [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesinstitut legt Kostenschätzung für Sanierungen vor

18.6.2014 - Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat eine Studie vorgelegt, die helfen soll, die Kosten energetischer Sanierungen abzuschätzen. Grundlage der Erhebung sind Kostendaten von energetischen Sanierungsmaßnahmen an 170 Objekten des Bundes, fast ausschließlich... (www.enbausa.de) weiter

Pilotprojekt zur Steuerung von Mikro-KWK startet

18.6.2014 - Die bewährten Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen Dachs von Senertec können ab sofort mit der Steuerungstechnik RWE Easyoptimize betrieben werden. Diese Technologie hat RWE Effizienz in einem Pilotprojekt zur Kraft-Wärme-Kopplung entwickelt, in dem Mikro-KWK-Anlagen in Privathäusern betrieben... (www.enbausa.de) weiter

Immissionsschutz in der Bauleitplanung

17.6.2014 - "Immissionsschutz in der Bauleitplanung - Aktuelle Regelungen und Verfahren? lautet der Titel des Seminars, welches am 09. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Mit den letzten Änderungen des BauGB am 23.09.2004 und (www.openpr.de) weiter

EEG-Reform: Geplante Zubauraten reichen aus, um Ausbauziele für EE-Stromerzeugung zu erreichen

17.6.2014 - Hamburg, 17.6.2014 Die Bundesregierung treibt die Reform des EEG voran. Dabei werden unter anderem die neuen, technologiespezifischen jährlichen Zubauraten kritisch bewertet und als ?Ausbremsen? der Energiewende bezeichnet. Das arrhenius Institut hat einen neuen methodischen Ansatz konzeptioniert, mit dem die Zubauraten mit (www.openpr.de) weiter

Abwasserabgabengesetz - Teil II

17.6.2014 - "Abwasserabgabengesetz Teil II - Spezielle Fragen und Probleme? lautet der Titel des Workshops, welcher am 14. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Abwasserabgabe ist eine Sonderabgabe, die der Staat für das (www.openpr.de) weiter

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil I

17.6.2014 - ?Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil I - Grundlagen - Umgang mit besonders und streng geschützten Arten in der Objekt- und Bauleitplanung? lautet der Titel des Workshops, welcher am 15. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für (www.openpr.de) weiter

Schallpegelmessungen und -beurteilungen

16.6.2014 - "Schallpegelmessungen und -beurteilungen - Ausgewählte Probleme? lautet der Titel des Workshops, welcher am 07. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Von Einrichtungen und Anlagen unterschiedlichster Art können Lärmemissionen ausgehen, durch die Anlieger beeinträchtigt (www.openpr.de) weiter

TA Luft

16.6.2014 - "TA Luft - Konzept und Anwendung im Kontext des deutschen und europäischen Anlagenrechts? lautet der Titel des Seminars, welches am 08. Oktober 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die technische Anleitung Luft (TA (www.openpr.de) weiter

Biogasanlagen - Kosten, Zulassung & Betrieb

16.6.2014 - ?Biogasanlagen - Kosten, Zulassung & Betrieb? lautet der Titel des Seminars, welches am 29. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Im Seminar werden neben einer Einführung in die Grundlagen und die Technik (www.openpr.de) weiter

Young Science: 400 Schüler/innen forschen zum Klimawandel

14.6.2014 - Schulprojekte kooperieren in der Nachhaltigkeitsforschung mit dem Climate Change Center Austria und leisten wichtigen Beitrag (www.oekonews.at) weiter

Presseeinladung zur Veranstaltung NEUE MOBILITÄT BEWEGT UNSERE REGION

13.6.2014 - Sehr geehrte Redaktion, Region Köln/Bonn e.V. lädt gemeinsam mit den Institutionen HyCologne e.V., Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG) und ST@RT HÜRTH ? Zentrum für Technologie und Existenzgründung GmbH Sie herzlich ein, an dem Event NEUE MOBILITÄT ? BEWEGT UNSERE REGION am 25. (www.openpr.de) weiter

Solarmodulhersteller für gute Ökobilanz ausgezeichnet

13.6.2014 - Für sein besonderes Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung ist der deutsch-skandinavische Hersteller Innotech Solar (ITS) mit dem Siegel 'Innovativ durch Forschung' ausgezeichnet worden. Das Unternehmen stellt in einem innovativen und besonders umweltschonenden Verfahren... (www.enbausa.de) weiter

Einzigartiges Kompetenzzentrum soll Batterieforschung stärken

13.6.2014 - Gründung des Helmholtz-Instituts Münster. (www.sonnenseite.com) weiter

Intersolar 2014 - Fronius SnapINverter sind ein voller Erfolg

12.6.2014 - Die Fronius International GmbH präsentierte vom 4. bis zum 6. Juni auf der Messe Intersolar in München ihre umfangreiche Produktpalette sowie die neuesten Technologien. Besonderen Anklang fand die neue Wechselrichter-Generation SnapINverter. Fronius bietet damit eine durchgängige Geräte-Serie von 1,5 bis (www.openpr.de) weiter

Institute bescheinigen Lithium-Ionen-Batterien hohe Lebensdauer

12.6.2014 - Anbieter Bosch hat die Alterung der Lithium-Ionen-Batterien, mit denen sein Solarstromspeicher BPT-S 5 Hybrid arbeitet, von mehreren Instituten testen lassen. Ergebnis: Auch nach jahrelanger intensiver Belastung arbeiten die Batterien zuverlässig, unter Berücksichtigung aller Alterungsprozesse... (www.enbausa.de) weiter

Verkaufsstart der SolarMax HT-Serie für gewerbliche PV-Anlagen

12.6.2014 - Mit den leistungsstarken HT-Stringwechselrichter mit Multi-Tracking von SolarMax können Betreiber gewerblicher und industrieller PV-Anlagen die Erträge jedes einzelnen Teilgenerators optimieren. weiter

Plus X Award für Lüftungsgeräte von Zehnder

12.6.2014 - Die Lüftungs-Großgeräteserie ComfoAir XL von Zehnder ist beim diesjährigen Plus X Award als 'Bestes Produkt des Jahres 2014' ausgezeichnet worden. Zudem zeichnete die Jury des Innovationspreises für Technologie, Sport und Lifestyle die Produktlinie in den Kategorien 'High... (www.enbausa.de) weiter

Die neueste LED-Technologie kommt im barocken Stil daher

11.6.2014 - Frankfurt: Die Fachbesucher auf der Leitmesse für Licht und Objektgestaltung konnten in diesem Jahr eine Fülle an Innovationen bestaunen. Die neuen Filament-LED-Lampen des deutschen Herstellers SEGULA zählten ganz sicher dazu. Mit filigran anmutenden LED-Elementen und überlegener Produktionstechnik fertigen die LED-Spezialisten (www.openpr.de) weiter

Naturschutzrecht und Bauleitplanung

10.6.2014 - ?Naturschutzrecht und Bauleitplanung? lautet der Titel des Seminars, welches am 30. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das neue Naturschutzrecht beeinflusst die Bauleitplanung nur eingeschränkt. Das Seminar zeigt diese Verbindungen auf, beschäftigt sich (www.openpr.de) weiter

Innovative Speichertechnologie gewinnt Award auf Intersolar

10.6.2014 - Präsident der Energy Watch Group (EWG) erfreut über technische Lösung (www.oekonews.at) weiter

Doppelglas-Module erhalten Baurechts-Zulassung

10.6.2014 - Die Doppelglas-Module der Freiburger Solarmanufaktur SI Module GmbH sind als Baustoff anerkannt worden. Das Unternehmen hat dazu die Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) erhalten. Mit der Einhaltung der strengen baurechtlichen Bestimmungen des DIBt erfüllen die... (www.enbausa.de) weiter

Innovative Speichertechnologie gewinnt Award auf Intersolar

7.6.2014 - Blue.sky hat die Auszeichnung für seine umweltfreundliche Speichertechnologie verdient gewonnen. (www.sonnenseite.com) weiter

Reihenschaltung ade ? Revolution in der Batterietechnologie?

6.6.2014 - Unternehmen löst technische Herausforderungen der Batterietechnik. (www.sonnenseite.com) weiter

Naturnahe Gewässerunterhaltung an Gewässern 2. und 3. Ordnung

5.6.2014 - ?Naturnahe Gewässerunterhaltung an Gewässern 2. und 3. Ordnung - Praktische Umsetzung der EU-WRRL? lautet der Titel des Seminars, welches am 18. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die EU-Wasserrahmenrichtlinie fordert den guten (www.openpr.de) weiter

Abfallverzeichnis-Verordnung

5.6.2014 - ?Abfallverzeichnis-Verordnung - Bezeichnung und Einstufung von Abfällen? lautet der Titel des Seminars, welches am 23. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Bezeichnung und Einstufung von Abfällen, sind seit 2002 mit der (www.openpr.de) weiter

Sicherheitsdatenblätter

5.6.2014 - ?Sicherheitsdatenblätter - gemäß REACH-Verordnung, Anhang II, GHS-/CLP-Verordnung? lautet der Titel des Seminars, welches am 24. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Sicherheitsdatenblätter müssen regelmäßig auf Aktualität geprüft und ggf. an den aktuellen (www.openpr.de) weiter

Windräder auf Distanz zu Bundesstraßen

5.6.2014 - Solarthemen 425. Das Land Sachsen hat in den Bundesrat einen Antrag eingebracht, der zu größeren Abständen von Windkraftanlagen zu Bundesstraßen führen soll. (www.solarthemen.com) weiter

Rollt der Airbus der Solarenergie bald an?

5.6.2014 - Solarthemen 425. Der Chef des Fraunhofer Instituts für solare Energiesysteme (ISE), Eicke Weber, hat eine Vision: den Bau einer Gigawatt-Solarfabrik in Europa. Offenbar wird der Plan konkreter. (www.solarthemen.com) weiter

Zahl der PV-Arbeitsplätze fast halbiert

5.6.2014 - Solarthemen 425. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschungsgruppe von fünf Instituten, die jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (früher des Umweltministeriums) die Arbeitsmarktdaten im Bereich der erneuerbaren Energien erhebt. (www.solarthemen.com) weiter

Länder wollen Baugesetz für Windkraft nicht ändern

5.6.2014 - Solarthemen 425. Der Bundesrat spricht sich in einer Stellungnahme gegen einen Gesetzentwurf der Bundesregierung aus, der den Ländern einen eigenen Spielraum bei der Festlegung von Abständen zu Windkraftanlagen eröffnen soll. (www.solarthemen.com) weiter

Umwandlung von Licht in Strom in organischen Solarzellen erstmals in Echtzeit gefilmt

5.6.2014 - Organische Solarzellen könnten zu einer der Schlüsseltechnologien unseres Jahrhunderts werden. Mit hoher Effizienz verwandeln sie Licht in Strom. Die dabei im Inneren der Solarzelle ablaufenden Prozesse sind jedoch so komplex, dass sie sich bislang einer direkten wissenschaftlichen Beobachtung entzogen haben. Jetzt ist es Wissenschaftlern um den Oldenburger Physiker Prof. Dr. Christoph Lienau erstmals gelungen, die Licht-Strom-Wandlung in einer organischen Solarzelle in Echtzeit zu filmen. In dem heute von dem renommierten Wissenschaftsmagazin 'Science' publizierten Bericht erläutert das Forscherteam aus Oldenburg, Mailand und Modena (Italien), wie die Licht-Stromwandlung, ein lichtinduzierter Elektronentransfer, in einer organischen Solarzelle im Detail abläuft. (www.sonnenseite.com) weiter

Tagung am 29. August 2014 im Magnus-Haus in Berlin

4.6.2014 - Betrieb, Instandhaltung und Wartung von PV - Anlagen Photovoltaikanlagen ertrags-, wartungs- und kostenoptimiert betreiben! Tagung der DGS-Akademie Berlin des DGS - LV Berlin Brandenburg e.V. und des HAUS DER TECHNIK (HDT) - Außeninstitut der RWTH Aachen ?Alles geht immer noch besser, (www.openpr.de) weiter

Grundwassermessstellen - Bau, Betrieb und Beprobung

4.6.2014 - ?Grundwassermessstellen - Bau, Betrieb und Beprobung - Sachkundenachweis für die Beprobung von Grundwasser und Quellwasser? lautet der Titel des Seminars, welches am 15. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Voraussetzung für die (www.openpr.de) weiter

Niederschlagswasserbeseitigung - Grundlagen, Aufgabenwahrnehmung und Mitfinanzierung

4.6.2014 - ?Niederschlagswasserbeseitigung - Grundlagen, Aufgabenwahrnehmung und Mitfinanzierung nach dem Gesetz zur Änderung des Wassergesetzes vom 21.03.2013? lautet der Titel des Seminars, welches am 11. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 31.03.2013 ist (www.openpr.de) weiter

Wasserrechtliche Grundlagen

4.6.2014 - ?Wasserrechtliche Grundlagen für das Verwaltungshandeln in Wasserbehörden und Verbänden? lautet der Titel des Seminars, welches am 16. September 2014 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Wassergesetzgebung von (www.openpr.de) weiter

Mit einem Technologiesprung revolutioniert KACO new energy das Segment der Modulwechselrichter.

4.6.2014 - Neckarsulm / San Antonio, 04. Juni 2014 ? Mit einem grundsätzlich neuen Ansatz bringt KACO new energy frischen Wind ins Thema Modulwechselrichter: Die Ultraverter sind das erste Produkt, das sich unverändert weltweit einsetzen lässt ? ein Baustein für alle Netzspannungen. Mit (www.openpr.de) weiter

Umfrageergebnisse zur Intersolar: keine Transparenz im Energiekostendschungel

4.6.2014 - Erkenntnisse und Expertenkommentare zur Umfrage "Kosten der Energiewende" weiter

Intersolar Europe: Anreize für Eigenverbrauch mit PV und Speicher - LichtBlick will Stromspeicher von Einfamilienhausbesitzern intelligent zusammenschließen / Vergütung: Mindestens 100 Euro pro Jahr

3.6.2014 - Wenn die Intersolar Europe am morgigen Mittwoch in München die Tore öffnet, wird die Stimmung – wie bereits im Rahmen der Intersolar Europe 2013 – gedrückt sein. Der Grund ist einfach: Die politischen Rahmenbedingungen haben sich für all diejenigen, die mit der Entwicklung und dem Verkauf von Wechselrichtern, Stromspeichern und Photovoltaikanlagen ihr Geld verdienen, erneut verschlechtert – ganz gleich, wie das Gesetzgebungsverfahren rund um das Gabriel-EEG enden wird. Die Qualitätsdebatte über Lithium-Ionen-Batterietechnik, angestoßen vom Karlsruher Institut für Technologie, tut ihr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sonnenbatterie stellt komplett neue Produktgeneration vor, welche ein intelligentes Speichersystem für jedermann erschwinglich macht.

3.6.2014 - 3. Juni 2014. Wildpoldsried / München. Die Sonnenbatterie GmbH präsentiert auf der Intersolar Europe in München mit der Sonnenbatterie eco eine neue Produktgeneration, die auf dem Markt für Solarspeichersysteme neue Maßstäbe definieren wird. weiter

Abfall-Nachweisführung - nach der neuen Nachweisverordnung 2014

3.6.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 03. September das Seminar ?Abfall-Nachweisführung - Aktueller Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014?. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur der abfallrechtlichen Überwachung an die Vorgaben des (www.openpr.de) weiter

Baumaßnahmen für Windpark Wettendorf-Bottendorf abgeschlossen

3.6.2014 - Bautagebuch zum Download Seit April speisen die Turbinen des Windparks Wettendorf-Bottendorf sauberen Strom ins Netz. Unsere Bauchronik veranschaulicht die Chronologie der baulichen Realisierung der Windparkerweiterung mit vielen Fotos und Kommentaren unserer Ingenieure Günter Laubinger und Ahmed Sidahmed. Zur Bauchronik (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Fragen der Anlagenzulassung - Neuerungen im Immissionsschutzrecht

3.6.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 09. September das Seminar ?Aktuelle Fragen der Anlagenzulassung - Neuerungen im Immissionsschutzrecht?. Staatlich anerkannter Fortbildungskurs gemäß § 9 Abs. 1 Satz 2 i. V. m. § 7 Nr. 2 der (www.openpr.de) weiter

Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in HBV- und LAU-Anlagen

3.6.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 10. September das Seminar ?Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in HBV- und LAU-Anlagen - Gesetzliche Anforderungen?. Aus den bisherigen 16 Verwaltungsvorschriften für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS) entsteht eine (www.openpr.de) weiter

Lebensmittelsicherheit und Globalisierung - Herausforderungen und Chancen

3.6.2014 - Konferenz vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Institut Berlin präsentiert Qualitätszertifikat für Photovoltaik-Komponenten

3.6.2014 - Berlin 02/06/14, Das akkreditierte Testlabor Photovoltaik-Institut Berlin zeigt auf der Intersolar Europe in München erstmals sein neues Prüfprogramm für Einkapselungsmaterialien von Solarmodulen. Mit dem neu entwickelten Testdurchlauf und dem zugehörigen Zertifikat ?PID Block Material? erhalten Modulhersteller und Großhändler die Sicherheit, (www.openpr.de) weiter

Neuer Sonnensimulator für die Solarzellenforschung

3.6.2014 - Präzise Kontrolle über das Lichtspektrum, verlängerte Lebensdauer und reduzierteBetriebskosten. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuheit auf der Intersolar

2.6.2014 - Photovoltaik-Institut Berlin präsentiert Qualitätszertifikat für Photovoltaik-Komponenten weiter

ReneSola liefert Solarmodule für größten Solarpark Baden-Württembergs

2.6.2014 - Gemeinsam mit dem Energieversorger EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat der Modulhersteller ReneSola Deutschland GmbH den bisher größten Solarpark in Baden-Württemberg errichtet. weiter

Warum Effizienz entscheidet: 10-Punkte-Plan der dena - Zur Steigerung der Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen und der Stromeinsparung in privaten Haushalten schlägt die dena ein neues Ausschreibungsmodell vor.

2.6.2014 - Die Deutsche Energie-Agentur dena hat mal wieder den Versuch gestartet, eine vernachlässigte Größe der Energiewende in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken: Die Energieeffizienz. In einem aktuellen Papier benennt die dena die entscheidenden zehn Handlungsfelder und stößt damit eine neuerliche Debatte über die Bedeutung von Effizienz-Technologien für die Energiewende in Deutschland an. Berlin / 2. Juni 2014. Die Deutsche Energie-Agentur (dena) fordert deshalb eine konsequente Energieeffizienzpolitik auf nationaler und europäischer Ebene und die Festlegung eines verbindlichen EU-Energieeffizienzziels von 30 Prozent [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erfolgsgeschichte Sonnenenergie und neue Technologie

2.6.2014 - Die Innovations- und technologische Entwicklung schreitet im Bereich Erneuerbare Energien Europaweit rasend voran. Dem gegenüber steht der steigende Verbrauch von Energie und Energieressourcen. Die Wirtschaft profitiert vom Wachstum der Erneuerbaren Energien: Investitionen, Inlandumsatz, Export und Jobmotor steigt kontinuierlich. Bis 2020 (www.openpr.de) weiter

TAXI 31300 unterstützt Projekt "E-Taxi für Wien"

1.6.2014 - Forschungsprojekt elektrisch betriebener Taxiflotte läuft - TAXI 31300 unterstützt als Projektpartner die Realisierung (www.oekonews.at) weiter

Forschungsprojekt des FRAUNHOFER INSTITUTS

31.5.2014 - FIZ Karlsruhe ? Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur Gmbh : Neuentwicklungen - New manufacturing concept lowers costs (www.oekonews.at) weiter

Wird das Christkind Dauergast?

30.5.2014 - Klimawandel könnte für einen permanenten El Niño sorgen. Im Moment deuten viele Vorzeichen darauf hin, dass sich in den kommenden Monaten ein El Niño Ereignis entwickeln wird. Dies könnte im Zuge der zunehmenden Erderwärmung dauerhaft der Fall sein, auch wenn Beobachtungen der letzten Jahrzehnte bisher einen gegenläufigen Trend zeigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Vergleichsstudie, die ein internationales Forscherteam unter Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel durchgeführt hat. Die Ergebnisse sind in der internationalen Fachzeitschrift Climate Dynamics erschienen. (www.sonnenseite.com) weiter

OVE-Generalversammlung ehrt verdiente Mitglieder

29.5.2014 - Am 22. Mai 2014 lud der OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik seine Mitglieder zur Generalversammlung in den Festsaal des Hauses des Österreichischen Ingenieur- und Architekten-Vereins. (www.oekonews.at) weiter

Medikamenten-Entsorgung: Verbraucherwissen mangelhaft

29.5.2014 - Arzneimittelrückstände im Wasser sind ein weltweites Umweltproblem. Auch in Deutschland werden mehr als 150 verschiedene Wirkstoffe in nahezu allen Gewässern nachgewiesen, bis hin zum Grund- und Trinkwasser. Die Spurenstoffe aus Schmerzmitteln, Antibiotika, blutdrucksenkenden Mitteln oder Psychopharmaka stammen meist aus häuslichen Abwässern ? doch viele Verbraucher wissen gar nicht, dass sie die Verursacher sind. Eine repräsentative Befragung des ISOE ? Institut für sozial-ökologische Forschung hat große Wissenslücken im Umgang mit Arzneimitteln ausgemacht. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltinstitut München aktiv gegen Gentechnik

28.5.2014 - Unmut gegen TTIP (www.oekonews.at) weiter

Neue Online-Analyseverfahren im Bereich Energiemanagement

28.5.2014 - Forschungskooperation zwischen der ITC AG und der Hochschule Mittweida Bis 2020 sollen 80% aller Haushalte in Deutschland mit intelligenten Zählern (Smart-Meter) ausgestattet sein, welche mehr Transparenz und einen genaueren Überblick über den Energieverbrauch ermöglichen. Auch im gewerblichen Sektor ist auf Grund (www.openpr.de) weiter

Wachstumsfinanzierung im einstelligen Millionenbereich für Geothermieunternehmen Geo-En

28.5.2014 - Das Berliner Technologieunternehmen Geo-En Energy Technologies GmbH konnte sich eine Eigenkapitalfinanzierung im einstelligen Millionenbereich sichern. Bereits im Jahr 2012 überzeugte Geo-En die Investoren eCAPITAL entrepreneurial Partners AG, den führenden deutschen VC-Investor im Bereich CleanTech, und die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH, (www.openpr.de) weiter

Umweltinstitut München aktiv gegen gentechnik

28.5.2014 - Unmut gegen TTIP (www.oekonews.at) weiter

Ein Jahr mietfrei im Energie-Speicher-Plus-Haus wohnen - Dynahaus und SMA entwickeln Haus mit bis ins kleinste Detail durchdachter Planung

28.5.2014 - Bis zum Jahresende entsteht in Lohfelden bei Kassel ein ganz besonderes Gebäude: Die Dynahaus GmbH & Co. KG baut dort ein Energie-Speicher-Plus-Haus mit SMA Smart Home-Technologie. Dessen Bewohner werden sich weitgehend unabhängig mit eigenem Solarstrom versorgen können ? ein wichtiger Beitrag zur dezentralen und regenerativen Energieversorgung der Zukunft. Davon konnten sich auch die rund 40 Gäste aus lokaler Wirtschaft und Politik beim heutigen Spatenstich des innovativen Gebäudes überzeugen. Lohfelden / 28. Mai 2014. Durch eine bis ins kleinste Detail durchdachte Planung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Geothermie: Wachstumsfinanzierung für Geo-En Energy - Cleantech-Unternehmen Geo-En arbeitet an Anlagen, die Geothermie, Photovoltaik, KWK und Wärmerückgewinnung kombinieren

28.5.2014 - Dem Berliner Cleantech-Unternehmen Geo-En Energy Technologies GmbH hat sich eine Eigenkapitalfinanzierung im einstelligen Millionenbereich gesichert. Bereits im Jahr 2012 überzeugte Geo-En die Investoren eCAPITAL entrepreneurial Partners AG, den führenden deutschen VC-Investor im Bereich CleanTech, und die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH, den Berliner Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen, von seinem Potenzial und erhielt eine Kapitalerhöhung von 4 Millionen Euro. Berlin, 28. Mai 2014. Ziele der Finanzierung waren ein Ausbau des technologischen Vorsprungs und die Etablierung der Produkte am Markt. ?Beide Aufgaben [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erdgasversorgung in Europa trotz Ukraine-Krise gesichert

28.5.2014 - Berechnungen des DIW Berlin: Europäische Union könnte möglichen russischen Lieferstopp durch die Ukraine kurzfristig überbrücken. Die europäische Erdgasversorgung ist trotz der politischen Krise zwischen Russland und der Ukraine kurzfristig sicher. Sollte Russland seine Lieferungen in und durch die Ukraine unterbrechen, könnten die Mitgliedsländer der Europäischen Union dies weitgehend kompensieren. Würde Russland aber einen kompletten Stopp über sämtliche Lieferwege verhängen, wären insbesondere die osteuropäischen EU-Staaten stark betroffen, Westeuropa jedoch wesentlich weniger. Das sind zentrale Ergebnisse einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin). (www.sonnenseite.com) weiter

Institut für Wärme und Oeltechnik testet "Hybridheizung"

27.5.2014 - Es ist billiger, elektrische Energie in Wärme umzuwandeln und zeitversetzt zum Heizen zu nutzen als zum Beispiel in Batterien zu speichern. Das sagen Experten schon lange. Das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) lässt eine spezielle Variante dieser 'Power-to-heat'-Idee theoretisch... (www.enbausa.de) weiter

Neue Technologie Glas-Glas-Solarmodule der neuesten Generation setzen sich durch

27.5.2014 - Solarpionier stellte vor einem Jahr Produkt-Portfolio auf Glas-Glas um. (www.sonnenseite.com) weiter

Regeneratives Methan vermindert Feinstaub-Belastung und CO2-Ausstoß deutlich

27.5.2014 - ZSW-Technologie P2G® für saubere Mobilität in deutschen Städten. (www.sonnenseite.com) weiter

65 Mio. ? Immobilienwertverlust durch geplante Windkraftanlagen in Roßdorf

26.5.2014 - ?Wir haben im März ca. 50 Makler im Landkreis Darmstadt-Dieburg befragt und die Ergebnisse sind eindeutig: Die Hälfte der Teilnehmer an unserer Umfrage gehen von Immobilienwertverlusten in Roßdorf und Gundernhausen aus, sollten die Windkraftanlagen genehmigt und gebaut werden. Die Verluste (www.openpr.de) weiter

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil II - Vertiefung/Fallbeispiele

26.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 12. Juni den ergänzenden Workshop ?Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil II - Umgang mit besonders und streng geschützten Arten in der Objekt- und Bauleitplanung - Vertiefung/Fallbeispiele?. Als Folge des Urteils (www.openpr.de) weiter

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Teil I - Grundlagen

26.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 11. Juni den Workshop ?Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung - Umgang mit besonders und streng geschützten Arten in der Objekt- und Bauleitplanung?. Als Folge des Urteils vom 10.01.2006 im Vertragsverletzungsverfahren gegen die (www.openpr.de) weiter

Überflutungsschutz gegen Hochwasser - Sturzregen, Rückstau auf Grundstücken und in Gebäuden

26.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 03. September das Seminar ?Überflutungsschutz gegen Hochwasser - Sturzregen, Rückstau auf Grundstücken und in Gebäuden?. Das Grundstück liegt an einem Gewässer, das im Hochwasserfall über die Ufer tritt und (www.openpr.de) weiter

Gemeinsamer Protest: Mehr als 700.000 Unterschriften gegen TTIP

26.5.2014 - Am Donnerstag hat das Umweltinstitut München e.V. zusammen mit dem Bündnis ttip unfairhandelbar knapp 715.000 Unterschriften an die EU-Spitzenkandidaten der großen Parteien übergeben (www.oekonews.at) weiter

Sicherheitsleistungen bei Abfallentsorgungsanlagen

23.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 02. September das Seminar ?Sicherheitsleistungen bei Abfallentsorgungsanlagen?. Seit dem 01.03.2010 gelten verschärfte Bedingungen für Betreiber von Abfallentsorgungsanlagen hinsichtlich der Leistung von Sicherheiten: Danach ?sollen? nunmehr die zuständigen Behörden Sicherheitsleistungen auferlegen, während (www.openpr.de) weiter

Windkraftanlagen - Planerische Möglichkeiten zur Steuerung

23.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 15. Juli das Seminar ?Windkraftanlagen - Planerische Möglichkeiten zur Steuerung?. Als privilegierte Vorhaben im Sinne von § 35 Abs. 1 Nr. 5 BauGB haben Windkraftanlagen im Außenbereich eine starke Durchsetzungskraft (www.openpr.de) weiter

Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheider (2-tägig) Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100

23.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet vom 14. - 15. Juli das Seminar ?Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen - Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100 Voraussetzung für den Sachverständigen?. Der Einsatz von Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen nach DIN EN 858 ist vielfältig - (www.openpr.de) weiter

Neue Technologie Glas-Glas-Solarmodule der neuesten Generation setzen sich durch

23.5.2014 - Solarpionier stellte vor einem Jahr Produkt-Portfolio auf Glas-Glas-Module um - Anteil am Gesamtumsatz stetig steigend - Herausragende Qualität und Leistung (www.oekonews.at) weiter

WORKSHOP - Sofortmaßnahmen nach Unfällen und Havarien mit Gefahrstoffen bzw. wassergefährdenden Stoffen

22.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 10. Juli den Workshop ?Sofortmaßnahmen nach Unfällen und Havarien mit Gefahrstoffen bzw. wassergefährdenden Stoffen?. Für die Praktiker in der Havariebekämpfung, die bereits das Grundwissen über die rechtlichen Hintergründe, die Arten von (www.openpr.de) weiter

Abwasserwirtschaft für Nicht-Wasserwirtschaftler

22.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 25. Juni das Seminar ?Abwasserwirtschaft für Nicht-Wasserwirtschaftler - inkl. Klärwerksbesichtigung (optional am 26. Juni 2014)?. In der Kommunal- und Abwasserwirtschaft, sowie auch in den hoheitlichen, tätigen Behörden dieses Fachbereiches wird (www.openpr.de) weiter

Dezentrale Abwasserbeseitigung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben

22.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 11. Juni das Seminar ?Dezentrale Abwasserbeseitigung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben?. Abwasser muss flächendeckend in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Jahr 2015 einwandfrei gereinigt werden, d.h. die Abwasserleitungen zu den (www.openpr.de) weiter

Nordex investiert bis zu EUR 50 Mio. in den Ausbau seiner Rotorblatt-Kompetenz

22.5.2014 - Nordex SE... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Forschungsprojekt zu Steuerungstechnik im BHKW läuft an

22.5.2014 - Unter Federführung des Borderstep Instituts entwickelt das Forschungsvorhaben ProShape@Connected-Living Steuerungstechnik und Geschäftsmodelle für den Betrieb von dezentralen Blockheizkraftwerken (BHKW). Im Fokus steht die Energieversorgung von städtischen Quartieren. Gefördert wird das auf drei... (www.enbausa.de) weiter

Forschungsprojekt "FeinPass" verbessert Solarzellen

22.5.2014 - Spitzenwirkungsgrad bei geringen Herstellungskosten.Förderprojekt FeinPass nach dreijähriger Laufzeit erfolgreich beendet. (www.sonnenseite.com) weiter

Abfall-Nachweisführung - Aktueller Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014

21.5.2014 - ?Abfall-Nachweisführung - Aktueller Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014? lautet der Titel eines Seminars, das am 07. Juli in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur (www.openpr.de) weiter

Cashflow-Modellierung von Windenergieprojekten ? Doebler PR Seminar in Frankfurt am Main

21.5.2014 - Berlin, 21. Mai 2014: Das Verständnis von Cashflow-Modellen ist elementar für jede Investitions- und Finanzierungsentscheidung ? insbesondere bei der Finanzierung von On- und Offshore Windkraftanlagen. Was Betreiber von Windenergieanlagen über die Erstellung eines Cashflow-Modells von der Planung bis zur Fertigstellung (www.openpr.de) weiter

Grundstücksentwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden

21.5.2014 - ?Grundstücksentwässerungsanlagen außerhalb von Gebäuden - nach DIN 1986, DIN EN 752 und DIN EN 1610? lautet der Titel eines Seminars, das am 03. Juli in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Länge der Grundstücksentwässerungsleitungen (www.openpr.de) weiter

Betriebsbeauftragte Immissionsschutz - Staatlich anerkannter Grundkurs gemäß BImSchV zum Erwerb der Fachkunde

21.5.2014 - ?Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz - Staatlich anerkannter Grundkurs gemäß § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV zum Erwerb der Fachkunde als Betriebsbeauftragte (4-Tagesveranstaltung)? lautet der Titel eines Seminars, das vom 07. bis 10. Juli in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut (www.openpr.de) weiter

DISQ-Studie: SAUBER ENERGIE bietet ausgezeichneten Service und zählt zu den Top 5 Ökogasanbietern

21.5.2014 - (Mynewsdesk) Köln, 19.05.2014 ? Welcher Gasanbieter bietet günstige Tarife, faire Vertragsbedingungen und guten Service? Diese Fragen beantwortet jährlich die Gasanbieterstudie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). Ergebnis 2014: Der grüne Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE gehört erneut zu den besten 5 Ökogasanbietern (www.openpr.de) weiter

Umweltstrafrecht §§ 324 ff. StGB

21.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 30. Juni das Seminar ?Umweltstrafrecht §§ 324 ff. StGB - Straftaten gegen die Umwelt?. Das Seminar vermittelt einen umfassenden Überblick zu einer Reihe von Straftatbeständen im Umweltbereich und durch welche (www.openpr.de) weiter

VOL A/B - Grundlagenseminar

21.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 02. Juli das Seminar ?VOL A/B - Grundlagenseminar - Vergabe, Durchführung und Abrechnung von Lieferungen und Leistungen gemäß VOL/A und B?. Das Vergaberecht befindet sich nach wie vor im Fluss (www.openpr.de) weiter

Explosivstoffe im Boden und Grundwasser

21.5.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 02. Juli das Seminar ?Explosivstoffe - Bearbeitung von Boden- und Grundwasserverunreinigungen?. Die Bearbeitung von explosivstoffbelasteten Rüstungsaltstandorten erfordert spezielle Fachkenntnisse, ohne die der Erfolg vieler Erkundungsmaßnahmen gefährdet wird. Vorliegendes Seminar will Ihnen (www.openpr.de) weiter

Neuer Hybrid-Stromspeicher vereint Stärken bekannter Speichertechnologien

21.5.2014 - Vorteile von Insel- und Netzparallelspeichern. (www.sonnenseite.com) weiter

"Wendelstein 7-X": Start für den Kernfusionsexperiment

21.5.2014 - Ministerin Wanka sollte die Kernfusionsforschung beenden, statt das neue erfolglose Experiment einzuweihen. (www.sonnenseite.com) weiter

K&S BERÄT DIE BETTER ENERGY INVEST A/S BEIM ERWERB EINES ONSHORE-WINDPARKS IN SACHSEN-ANHALT

20.5.2014 - Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram, eine führende technische Beratungsgesellschaft im Bereich erneuerbarer Energien, hat die dänische Investorengruppe BetterEnergy Invest A/S beim Erwerb des Windparks ?Zerbst? von einem deutschen Projektentwickler technisch beraten. Der Windpark liegt in der Nähe von Magdeburg (www.openpr.de) weiter

Kompakte Netzknoten für Stromübertragung

20.5.2014 - Gasisolierte Schaltanlage für Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung - Die Entwicklung von kompakten Schaltstellen für die Gleichstrom-Übertragung löst ein Problem des Netzausbaus: Die Netzknoten und Einspeiseanlagen werden kleiner und können somit günstiger in Ballungszentren und auf Plattformen für Offshore-Windparks installiert werden. Die aktuellen Ergebnisse des Forschungsprojektes stellt Siemens-Entwicklungsleiter Denis Imamovic heute auf den Berliner Energietagen vor.© Siemens (www.bine.info) weiter

Der Fenstermarkt steht vor einer Trendwende

20.5.2014 - Eine neue Studie über den Fenstermarkt hat das Marktforschungsunternehmen Interconnection herausgebracht. Danach steht der westeuropäische Fenstermarkt in diesem Jahr vor einer Trendwende. Nachdem sich der Markt seit Jahren rückläufig entwickelt, rechnet Interconnection für das Jahr 2014 mit einem... (www.enbausa.de) weiter

Grundsteinlegung im Energiepark Mainz

20.5.2014 - Forschungsanlage zur Energiespeicherung soll in Zukunft wichtigen Beitrag zur Energiewende liefern. (www.sonnenseite.com) weiter

Bank of Punjab beauftragt 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann für 100 MWp-Solarpark in Pakistan

19.5.2014 - Die 8.2 Ingenieurpartnerschaft Obst & Ziehmann erweitert ihre Aktivitäten in Pakistan und wird als technischer Berater der Bank of Punjab für ein 100 MWp Solarprojekt in der Provinz Punjab bestellt. Hamburg, 15.5.2014 Die unabhängigen Sachverständigen für Wind- und Solarenergie der 8.2 (www.openpr.de) weiter

AKW Emsland: RWE investiert 26 Millionen in Risikotechnologie

19.5.2014 - Das AKW Emsland in Lingen wurde am Freitag für anstehende Revisionsarbeiten vom Netz genommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Start für Algen-Science-Center in Jülich

18.5.2014 - Am Forschungszentrum Jülich wurde am Freitag das Algen-Science-Center eröffnet. (www.oekonews.at) weiter

AKW Emsland: RWE investiert 26 Millionen in Risikotechnologie

18.5.2014 - Das AKW Emsland in Lingen wurde am Freitag für anstehende Revisionsarbeiten vom Netz genommen (www.oekonews.at) weiter

Schluss mit Gentechnik wider Willen

17.5.2014 - Onlinepetition des Umweltinstituts (www.oekonews.at) weiter

24.Auflage- Jahrbuch Windenergie- BWE Marktübersicht 2014

15.5.2014 - Das vorliegende Jahrbuch der Windenergie erscheint in der 24. Auflage und ist das Standardwerk der Branche. Es bietet einen fundierten Einblick in die wichtigsten Themen des Jahres. Dokumentiert wird die Marktentwicklung im On- und Offshore Bereich aus Deutschland Europa und dem Weltmarkt. Zahlreiche Tabellen und Grafiken erleichtern eine Analyse der Jahreszahlen 2013. Darüber hinaus informiert das Jahrbuch ausführlich über Veränderungen im Windenergie Recht oder Neuerungen im Bereich der Normen &Richtlinien. weiter

Grundsteinlegung im Energiepark Mainz - Forschungsanlage zur Energiespeicherung soll in Zukunft wichtigen Beitrag zur Energiewende liefern

15.5.2014 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat heute im Energiepark Mainz gemeinsam mit den Projektpartnern Siemens, Linde Group, Stadtwerke Mainz, Hochschule RheinMain und dem Oberbürgermeister der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt, Michael Ebling, den Grundstein für eine Forschungsanlage zur Wasserstoffherstellung und -speicherung gelegt. (www.bmwi.de) weiter

?Im Binnenland hat Windenergie beste Aussichten?

15.5.2014 - BINE-Interview mit Paul Kühn vom Fraunhofer IWES in Kassel - Auf einem bewaldeten Hügel bei Kassel steht seit 2011 einer der höchsten Windmessmasten in Europa. Mit den Messwerten, die durch konventionelle Sensoren am Mast ermittelt werden, wird außerdem das laserbasierte LiDAR-Verfahren validiert und weiterentwickelt. Paul Kühn, Gruppenleiter Onshore-Standortbewertung am Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, spricht im Interview über die ersten Ergebnisse und die weiteren Perspektiven des Projekts.© Fraunhofer IWES (www.bine.info) weiter

NEUER GROSSAUFTRAG: TECHNISCHE PRÜFUNG UND BAUBEGLEITUNG EINES 110 MWP SOLARPARKS IN FRANKREICH

15.5.2014 - Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram konnte, mit dem neuen Großauftrag zur Prüfung und Baubegleitung des größten Photovoltaik Solarparks in der Region Aquitanien mit einer installierten Leistung von ca. 110 MWp, die erfolgreiche technische Beratungstätigkeit in Frankreich weiter ausbauen. Das Team (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien speichern und optimal nutzen: Dynamischer Energiemanager als intelligente Schaltzentrale

14.5.2014 - Berlin, 14. Mai 2014: Solarenergie steht meist unabhängig vom Bedarf zur Verfügung und wird damit nicht optimal genutzt. Dies lässt sich nur erreichen, wenn Energie gespeichert und bei Bedarf abgerufen werden kann. Hierzu entwickelte die eZeit Ingenieure GmbH gemeinsam mit (www.openpr.de) weiter

Das Projekt HERRING auf dem European Maritime Day 2014 in Bremen

14.5.2014 - Am Sonntag, den 18. Mai 2014, darf sich die Öffentlichkeit ein eigenes Bild von der Arbeit von maritimen Forschungsinstitutionen, Vereinen und Hochschulen machen. Anlass ist der European Maritime Day in Bremen. Am Stand der Küsten Union Deutschland (EUCC-D) findet (www.openpr.de) weiter

Energiemarktforschung -- Qualitätssiegel im Focus

14.5.2014 - Aktuelle Marktforschungsstudie der Harris Interactive AG Pressemitteilung -- Hamburg, 10.05.2014. Ob ein Qualitätssiegel bei der Kaufentscheidung berücksichtigt wird, hängt maßgeblich von der Vergabeinstanz ab. Verbraucher vertrauen vor allem den bekannten Siegeln wie Stiftung Warentest, Öko-Test sowie den TÜV-Siegeln. Sie haben (www.openpr.de) weiter

Stadtwerke Stuttgart und ABO Wind weihen Windpark Schwanfeld ein

13.5.2014 - Am Sonntag feierten die Stadtwerke Stuttgart als Betreiber sowie die Firma ABO Wind als Projektierer in Schwanfeld gemeinsam mit zahlreichen Besuchern die Fertigstellung des neu errichteten Windparks mit einem Bürgerfest. Fünf Rotoren des Typs Nordex N117 drehen sich seit kurzem (www.openpr.de) weiter

Demonstrationsprojekt eines revolutionären Fundaments für Windparks im Ärmelkanal

12.5.2014 - ? Das Seatower Cranefree Gravity Fundament wird weltweit erstmalig beim Fécamp Offshore-Windpark im Ärmelkanal eingesetzt. ? Die an Fécamp beteiligten Partnerunternehmen EDF Energies Nouvelles, Dong Energy und wpd offshore erhalten die Fundamente vom Entwickler dieser Technologie, Seatower. ? Die drei Partnerunternehmen haben sich für die (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service überwacht nördlichsten Windpark der Welt

12.5.2014 - Der herstellerunabhängige Serviceanbieter seebaWIND Service GmbH überwacht seit Mai 15 Windturbinen vom Typ Nordex N80 mit einer Gesamtnennleistung von 37,5 Megawatt im norwegischen Windpark Havųygavlen rund 50 Kilometer südlich des Nordkaps. weiter

KEA legt Positionspapier zu Wärmedämmung vor

12.5.2014 - Die Klima- und Energieagentur Baden-Württemberg hat gemeinsam mit dem Fraunhofer IBP, dem Energieinstitut Vorarlberg, dem Ingenieurbüro Ebök und dem Karlsruhe Institute of Technology ein Positionspapier zum Thema Wärmedämmung verfasst. Mit dem Papier will die KEA dazu beitragen, Mißverständnisse... (www.enbausa.de) weiter

Eine Riesenbatterie für Feldheim

11.5.2014 - Feldheim, ein kleines Dorf in Brandenburg, ist energieautark- nun willl man mehr: Der örtliche Ökostromerzeuger und der Windkraftanlagen-Betreiber Enercon wollen den bisher größten Batteriespeicher Deutschlands errichten (www.oekonews.at) weiter

Solarwärme ist leistungsstärkste Solartechnologie

10.5.2014 - Erneuerbare Wärme - nicht nur am 'Tag der Sonne' (www.oekonews.at) weiter

Intersolar startet Forum Regenerative Wärme

9.5.2014 - Die Intersolar Europe veranstaltet erstmals auch ein dreitägiges Forum rund um Technologien, aktuelle Richtlinien und politische Rahmenbedingungen zum Thema Erneuerbare Wärmeerzeugung. Eröffnet wird das Forum 'Regenerative Wärme' in Halle C4 der Messe am 4. Juni 2014 um 10.30 Uhr von... (www.enbausa.de) weiter

Service Engineering für den Klimaschutz

9.5.2014 - Wie Städte durch Dienstleistungen Energie effizienter nutzen Im Rahmen des Wettbewerbs »Energieeffiziente Stadt« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickeln die Städte Delitzsch, Essen, Stuttgart, Magdeburg und Wolfhagen innovative Dienstleistungen, die helfen, Energie effizienter zu nutzen. Kommunaler Klimaschutz benötigt Dienstleistungskonzepte, um (www.openpr.de) weiter

Holzschaum ersetzt künstliche Dämmstoffe

8.5.2014 - Leichtbaustoff - Forscher des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI in Braunschweig haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Holzpartikeln ein Schaumstoff herstellen lässt. Er ist so leicht wie das im Modellflugbau beliebte Balsaholz und aufgrund seiner Porenstruktur hoch wärmedämmend. Das Material eignet sich als Dämmstoff, Verpackungsmaterial und auch als Werkstoff für konstruktive Anwendungen. Der formstabile Holzschaum kann derzeit im Labormaßstab produziert werden.© Manuela Lingnau / Fraunhofer WKI (stage2.bine.info) weiter

Elektrofahrzeuge im städtischen Lieferverkehr

8.5.2014 - Wirtschaftsverkehr - Rund ein Drittel des Verkehrs in Städten entfällt auf Handwerker und Lieferanten. Dieser sogenannte Wirtschaftsverkehr fährt bisher meist mit Dieselantrieb. Elektrofahrzeuge könnten eine ökologisch, technisch und ökonomisch sinnvolle Alternative sein. Eine Forschungsgruppe unter Leitung der Technischen Universität Berlin untersucht nun, wie der sinnvolle Einsatz von Elektroautos im städtischen Wirtschaftsverkehr aussieht.© Renault (stage2.bine.info) weiter

Prioritäten von Forschung und Industrie

8.5.2014 - Expertenbefragung Offshore-Windenergie - Offshore-Windstrom soll wirtschaftlicher werden. Dafür stehen der Forschung verschiedene Wege offen. In einer Expertenumfrage des Fraunhofer IWES nannten Vertreter aus Forschung und Industrie ihre künftigen Schwerpunkte für die Forschung: Bei den wichtigsten Forschungszielen stimmten sie überein, dass von der Planung bis zur Instandhaltung die höchste Priorität liegt. In den Einzelthemen, wie beispielsweise Lasten oder Lärmminderung, gehen die Meinungen auseinander.© DOTI 20111 / alpha ventus / Matthias Ibeler (stage2.bine.info) weiter

Hochporöse Beschichtung für Wärmetauscher

8.5.2014 - Materialforschung - Forscher des Fraunhofer ISE entwickeln eine vielfältig einsetzbare, hochporöse Beschichtung. In thermischen Kühlanlagen oder Wärmepumpen steigern die Metal Organic Frameworks (MOFs) die Leistungsfähigkeit beim Kühlen und Heizen und ermöglichen zugleich ein kompakteres Design. Zwei Verfahren zum Aufbringen der Beschichtung hat das Fraunhofer ISE zum Patent angemeldet.© Anna Durst, BINE Informationsdienst (stage2.bine.info) weiter

Die Sommerwärme bis zum Winter speichern

8.5.2014 - Saisonaler Sorptionsspeicher - Im Projekt SolSpaces entwickeln Forscher des Instituts für Thermodynamik und Wärmetechnik der Universität Stuttgart ein neues Heizungskonzept für kompakte Wohngebäude. Darin integriert ist eine Kollektoranlage mit einem thermochemischen Speicher, der die solare Wärme des Sommers bis zum Winter speichern kann. Das wissenschaftliche Monitoring hat begonnen.© ITW, Universität Stuttgart (stage2.bine.info) weiter

Smart Grid im Modellversuch

8.5.2014 - Smart Area Aachen - Die Stadtwerke Aachen erproben gemeinsam mit zwölf Partnern aus Energiewirtschaft, Industrie und Forschung ein intelligentes Stromnetz. Dazu wird im Projekt Smart Area Aachen ein System aus Stromversorgung, Kommunikationstechnik und die dazu gehörigen Regelungs- und Betriebsführungskonzepte entwickelt. Erste Betriebserfahrungen werden auf den Berliner Energietagen am 20. Mai 2014 vorgestellt.© STAWAG Stadtwerke Aachen AG (stage2.bine.info) weiter

Ratgeber unterstützt Bauherren beim Bauen mit Holz

8.5.2014 - Der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) hat zusammen mit dem RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. den Ratgeber 'Bauen und Leben mit Holz ? RAL Gütezeichen' herausgebracht. Damit wollen die beiden Vereine Bauherren unterstützen, die auf ökologisches Bauen mit Holz... (www.enbausa.de) weiter

Strom zu Gas-Anlage der Thüga-Gruppe nimmt Betrieb auf

8.5.2014 - Einbindung der Anlage in die Energielandschaft gelungen. Fraunhofer Institut entwickelt für die Anlage einen intelligenten Steuerungsalgorithmus. (www.sonnenseite.com) weiter

Griff nach den Sternen

7.5.2014 - Bereits zum zweiten Mal in Folge wird die SCS Schneider GmbH vom Deutschen CleanTech Institut mit dem "Certified Cleaner Production" zertifiziert. Der mittelständische Heizungsoptimierer und Hersteller des Energiesparsystems ECOJET aus Fuldabrück bei Kassel wird damit für seinen ganzheitlichen Ansatz eines (www.openpr.de) weiter

Gabriel: Informations- und Kommunikationstechnologien sind ein wichtiger Baustein der Energiewende

7.5.2014 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute in Berlin den Abschlussbericht zum Technologieprogramm 'E-Energy - Smart Energy made in Germany' entgegengenommen. Ziel dieses fünfjährigen Programms im Auftrag des BMWi war es, Möglichkeiten für eine bessere Elektrizitätsversorgung mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zu finden, gerade auch im Hinblick auf eine verstärkte Einspeisung erneuerbarer Energien. (www.bmwi.de) weiter

Brennpunkte des Klimawandels in Afrika

6.5.2014 - Wo mehrere Folgen des Klimawandels zeitgleich spürbar werden ? Dürren oder Überflutungen, Missernten oder Schäden in Ökosystemen ? entstehen in bestimmten Teilen Afrikas Brennpunkte des Risikos. Erstmals konnten diese dort jetzt dingfest gemacht werden, in einer Studie von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Unsicherheiten bei der Abschätzung lassen sich dabei für Entwicklungsstrategien dieser Länder nutzbar machen, so die Forscher. Die Wahrscheinlichkeit von Klimafolgen und deren mögliche Schadenshöhe können miteinander abgewogen werden, um über Anpassungsmaßnahmen zu entscheiden. (www.sonnenseite.com) weiter

Ravensbergersolar entwickelt innovativen Latentspeicher

6.5.2014 - Preußisch Oldendorf im Mai 2014. Die Entwicklungsingenieure der Firma Ravensbergersolar beenden langanhaltende Forschungs- und Testarbeiten und stellen neuen und innavativen Latentspeicher vor. Der Ravensbergersolar Latentspeicher speichert thermische Energie besonders effizient und auf geringsten Raum. Der Ravensbergersolar Latentspeicher hat ein Fassungsvermögen (www.openpr.de) weiter

Smart Grid im Modellversuch

6.5.2014 - Smart Area Aachen - Die Stadtwerke Aachen erproben gemeinsam mit zwölf Partnern aus Energiewirtschaft, Industrie und Forschung ein intelligentes Stromnetz. Dazu wird im Projekt Smart Area Aachen ein System aus Stromversorgung, Kommunikationstechnik und die dazu gehörigen Regelungs- und Betriebsführungskonzepte entwickelt. Erste Betriebserfahrungen werden auf den Berliner Energietagen am 20. Mai 2014 vorgestellt.© STAWAG Stadtwerke Aachen AG (www.bine.info) weiter

Brandenburg bekommt Riesen-Batterie

6.5.2014 - Der Ökostromproduzent Energiequelle und der Windkraftanlagen-Betreiber Enercon wollen in Feldheim bei Treuenbrietzen im Südwesten Brandenburgs die bisher größte Batteriespeicheranlage Deutschlands bauen. (www.sonnenseite.com) weiter

ZSW forscht gemeinsam mit King Abdullah University of Science and Technology bei Dünnschicht-Photovoltaik

6.5.2014 - Die Institute aus Deutschland und Saudi-Arabien wollen künftig Photovoltaik-Module im Wüstenklima erforschen. (www.sonnenseite.com) weiter

seebaWIND Service kooperiert mit Maintenance Partners

5.5.2014 - Osnabrück. In Kooperation mit Maintenance Partners, einer hundertprozentigen Tochterfirma des japanischen Industriekonzerns Mitsubishi Hitachi Power Systems, bietet die seebaWIND Service GmbH aus Osnabrück zukünftig Vollwartungsverträge für Windkraftanlagen an. Die Verträge garantieren den Anlagenbetreibern einen zuverlässigen Lauf der Anlage sowie hohe (www.openpr.de) weiter

OEM-Laser-Absorptionsspektroskopie-Messmodule (LAS) von KNESTEL zur Spurengasanalytik bis in den ppt-Bereich

5.5.2014 - Hopferbach, 11. April 2014 ? Kleinste Mengen von Gasen können beträchtliche Auswirkungen auf Mensch, Umwelt oder industrielle Prozesse haben. Ebenso liefern Gase wichtige Hinweise in Forschung und Wissenschaft. Mithilfe von Laserspektroskopie können Rückschlüsse auf die Konzentration, Dichte oder Zusammensetzung sowie (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service kooperiert mit Maintenance Partners

5.5.2014 - Osnabrück. In Kooperation mit Maintenance Partners, einer hundertprozentigen Tochterfirma des japanischen Industriekonzerns Mitsubishi Hitachi Power Systems, bietet die seebaWIND Service GmbH aus Osnabrück zukünftig Vollwartungsverträge für Windkraftanlagen an. Die Verträge garantieren den Anlagenbetreibern einen zuverlässigen Lauf der Anlage sowie hohe Erträge. weiter

DFGE wird Beratungspartner von CDP (Carbon Disclosure Project)

5.5.2014 - Die DFGE ? Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie wird akkreditierter CDP Silver Climate Change Consultancy Partner für Deutschland. Die Partnerschaft ermöglicht der DFGE, ihre Kunden noch intensiver in ihrer Teilnahme am CDP zu unterstützen. So kann die DFGE mit (www.openpr.de) weiter

Ravensbergersolar stellt neues Solar-Carport vor

5.5.2014 - Mai 2014. Die Firma Ravensberger Solar (von Bartels GmbH) stellt ihr neues Solar-Carport vor. Seit nun fast einem Jahr arbeiten die Ingenieure der ravensbergersolar an einem Solar-Carport. Nun ist es fertig. Nach langer Entwicklungszeit wurde das ca. 6*3 Meter große (www.openpr.de) weiter

Solarstrom den Weg ins Stromnetz bahnen

5.5.2014 - Erforschung von Speichertechnologie für Photovoltaik-Anlagen auf Einfamilienhäusern. (www.sonnenseite.com) weiter

Online-Rechner ermittelt Wirtschaftlichkeit von Kleinwindkraftanlagen

3.5.2014 - Der kostenfreie Kleinwindanlagen-Rechner geht jetzt auch auf Kernfragen zur Wirtschaftlichkeit ein. (www.sonnenseite.com) weiter

Cleopa GmbH präsentiert Geschäftsmodell ?CASPLA?

30.4.2014 - Am 26. Mai 2014 stellt die Cleopa GmbH das Geschäftsmodell ?CASPLA?, auf der KIC InnoEnergy Germany Konferenz ?ConnectIdeas2Business?, in Karlsruhe vor. Die Plattform ist ein Ergebnis des Forschungsprojektes CASSANDRA (EC-FP7 288429), an dem die Cleopa GmbH beteiligt ist. Das EU (www.openpr.de) weiter

EnEV 2014: BBSR beantwortet Fragen per Hotline

30.4.2014 - Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat auf der Website bbsr-energieeinsparung.de ein Themen-Dossier zur neuen Energieeinsparverordnung veröffentlicht. Das Institut unterhält außerdem eine Hotline unter der Nummer 0228 99401-2244. Sie ist Montags bis Donnerstags von 10 bis... (www.enbausa.de) weiter

WIND-AREA ? automatisierte Standortanalyse für Kleinwindkraftanlagen auf der Basis von 3D-Geodaten

30.4.2014 - Kleinwindkraftanlagen werden bislang nur selten wirtschaftlich betrieben, da die genaue Windgeschwindigkeit in Bodennähe nicht bekannt ist. WIND-AREA liefert nun eine exakte Strömungssimulation auf der Basis hochauflösender Fernerkundungsdaten. Dabei werden Topographie, Vegetation und Gebäude detailliert berücksichtigt. So kann erstmals großflächig ein Nachweis über wirtschaftliche Standorte für Kleinwindkraftanlagen erbracht werden, ein neues Aufgabenfeld der Geoinformation im Rahmen der Energiewende. (www.sonnenseite.com) weiter

Premiere: Frankreich mit Gemeinschaftsstand auf der Intersolar 2014

30.4.2014 - Die französische Solar- und Photovoltaikbranche will ihre Kapazitäten und ihre Position am Markt ausbauen weiter

G-TEC Ingenieure GmbH - eine Erfolgsgeschichte voller Energie

30.4.2014 - Wenden-Rothemühle: In diesem Jahr wird die G-TEC Ingenieure GmbH mit Sitz in Wenden-Rothemühle zwanzig Jahre jung ? und hat sich für die Zukunft einiges vorgenommen. ?Zusammen mit unseren Führungskräften hat die G-TEC Geschäftsführung einen neuen Prozess angestoßen. Strategie und Ziele (www.openpr.de) weiter

Busse IS Leipzig präsentiert Forschungsprojekt auf der IFAT München

29.4.2014 - Die Busse IS GmbH präsentiert sich vom 5. bis zum 9. Mai 2014 auf der Weltleitmesse für Umwelttechnologie IFAT in München. Auf einem Gemeinschaftsstand der Deutschen Bundesstiftung Umwelt stellen sich die Leipziger Abwasserspezialisten auf Stand A5.310 der Messe München vor. (www.openpr.de) weiter

Installateure wählen Sonnenbatterie zur besten Speichermarke

29.4.2014 - 28. April 2014, Wildpoldsried In einer Befragung von EuPD Research, einem auf erneuerbare Energien spezialisierten Markt- und Meinungsforschungsinstituts aus Bonn, bestätigt ein Großteil der deutschen Installateure, dass sie die Marke Sonnenbatterie ihren Kunden jederzeit weiterempfehlen würden. Besonders zufrieden sind die (www.openpr.de) weiter

Die Energiewende für Zuhause: Hoval unterstützt Initiative Die Hauswende

29.4.2014 - Hoval, der Spezialist für intelligente Raumklima-Lösungen (Heizen, Kühlen, Lüften), unterstützt die bundesweite Informationsoffensive Die Hauswende. Mit einem breiten Bündnis aus Politik und Wirtschaft soll die Energiewende im Gebäudebereich vorangetrieben werden. Mit der Kampagne erhalten Hausbesitzer Informationen zur energiesparenden Sanierung sowie (www.openpr.de) weiter

Institutionen werden selbst aktiv und stopfen ab sofort Kassenlöcher mit alten Schuhen

29.4.2014 - Schon über 2.000 Sammelstellen nehmen am umweltfreundlichen Fundraising-Projekt SHUUZ teil ? und täglich werden es mehr. Die erfolgreichsten Teilnehmer erzielten mit dem revolutionären Schuh-Sammelsystem in kurzer Zeit bereits vierstellige Beträge. Unter dem Motto ?Geld für alte Schuhe? wurde Anfang 2013 das (www.openpr.de) weiter

Installateure wählen Sonnenbatterie zur besten Speichermarke

29.4.2014 - In einer Befragung von EuPD Research, einem auf erneuerbare Energien spezialisierten Markt- und Meinungsforschungsinstituts aus Bonn, bestätigt ein Großteil der deutschen Installateure, dass sie die Marke Sonnenbatterie ihren Kunden jederzeit weiterempfehlen würden. weiter

Sehr groß, möglichst leicht und doch stabil! - 6. Tagung Rotorblätter von Windenergieanlagen

29.4.2014 - Haus der Technik e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

EU-Forscher stellen erstmals Kerosin aus Sonnenlicht her

28.4.2014 - Das EU-Forschungsprojekts SOLAR-JET hat weltweit zum ersten Mal Solar-Flugturbinenkraftstoff aus Wasser und Kohlendioxid (CO2) hergestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Windenergieanlage Rapshagen/ Deutschland erfolgreich fertiggestellt

28.4.2014 - Die Bauarbeiten an der Windenergieanlage in Rapshagen sind erfolgreich abgeschlossen und die planmäßige Testphase der Anlage hat begonnen. weiter

Ergebnispapier zum Dialogforum ?Technologien für die Energiewende weltweit? online

28.4.2014 - Ab sofort steht das Ergebnispapier zum dena-Dialogforum ?Technologien für die Energiewende weltweit? auf der Veranstaltungsseite des Dialogforums zur Verfügung. (www.dena.de) weiter

Windenergie effizient ausbauen: Nordex erhält Forschungsdarlehen der EIB

28.4.2014 - ... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Solarzelle überlebt Firmensterben

26.4.2014 - Am 25. April 1954 stellte die US-Telefongesellschaft AT&T die erste praxistaugliche Solarzelle der Weltöffentlichkeit vor. Ziel des Forschungsauftrages war, einen Ersatz für Batterien zu finden, um beispielsweise abgelegene Telefonanlagen in den Tropen mit Strom zu versorgen. Von Nick Reimer (www.sonnenseite.com) weiter

"Bausparen" für Bildung und Forschung

25.4.2014 - Moratorium bei Autobahnneubau und Megabahntunneln (www.oekonews.at) weiter

SOTA SOLUTIONS stellt auf der BHKW Jahreskonferenz neue Datenbank zur Motoren Kategorisierung vor

24.4.2014 - Berlin. Die SOTA SOLUTIONS GmbH stellt auf der BHKW Jahreskonferenz am 13./14. Mai 2014 in Potsdam seine Programm Palette vor. Die Ausstellung findet im Rahmen der 12. BHKW-Jahreskonferenz mit dem Titel ?BHKW 2014 ? Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen? statt. Der Berliner (www.openpr.de) weiter

Solarkonzern Avancis bekommt neuen Eigentümer - Chinesischer Baustoffkonzern CNBM steigt bei der Avancis GmbH ein und will Dünnschicht-Technologie weiterentwickeln

24.4.2014 - Der Trend ist – angesichts der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland – unaufhaltsam. Immer mehr deutsche Solarunternehmen, auch die Pioniere im Hinblick auf Forschung und Technologie, sind eigenständig oder trotz Konzernunterstützung nicht überlebensfähig. Asiatische Investoren nutzen hier ihre Chancen und wollen insbesondere das Forschungs- und Entwicklungs-Know-How der deutschen Konzerne übernehmen. Wie es Hanwha mit Q-Cells gemacht hat, so wird nun auch der Dünnschicht-Spezialist Avancis aus dem sächsischen Torgau einen asiatischen Eigentümer erhalten. Torgau / Solarenergie News. Die Avancis GmbH, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Doebler PR betreut eZeit Ingenieure

24.4.2014 - Berlin 23. April 2014: Die Kommunikationsagentur Doebler PR übernimmt ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das in Berlin ansässige Ingenieurbüro eZeit Ingenieure. Als Public Relations Agentur für die Energie- und Umweltwirtschaft unterstützt Doebler PR bei der Kommunikation aktueller Projekte, (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service erhält Auftrag für 31,5-Megawatt-Windpark bei Hannover

23.4.2014 - Osnabrück, 23.04.2014. Der herstellerunabhängige Servicedienstleister seebaWIND Service GmbH aus Osnabrück hat im März den Service und die Wartung für den Windpark Uetze bei Hannover übernommen. Die 21 Windkraftanlagen vom Typ Nordex S70 haben Nabenhöhen von 65 bzw. 85 Metern und (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service erhält Auftrag für 31,5-Megawatt-Windpark bei Hannover

23.4.2014 - Der herstellerunabhängige Servicedienstleister seebaWIND Service GmbH aus Osnabrück hat im März den Service und die Wartung für den Windpark Uetze bei Hannover übernommen. Die 21 Windkraftanlagen vom Typ Nordex S70 haben Nabenhöhen von 65 bzw. 85 Metern und leisten insgesamt 31,5 Megawatt. weiter

Einmaliges Forschungsprojekt zur unterirdischen Speicherung von Wind- und Sonnenenergie

23.4.2014 - Österreichisches Konsortium unter der Führung der RAG erforscht Untertage-Speicherlösung für erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Nährstoffreiche Wälder binden mehr Kohlenstoff

23.4.2014 - Die Fähigkeit von Wäldern, Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu binden, hängt wesentlich von Nährstoffen in Waldböden ab, wie ein Forschungsprojekt eines internationalen Teams von Forschern, darunter vom IIASA, zeigt. (www.oekonews.at) weiter

1. FuelCon Factory Tour: Internationale Kunden besuchen Unternehmenszentrale der FuelCon AG

22.4.2014 - Im Zuge der HANNOVER MESSE 2014 veranstaltete die FuelCon AG am 10. April ihre 1. Factory Tour und bot damit interessierten Besuchern der Messe die Möglichkeit, das Unternehmen aus nächster Nähe kennenzulernen. Sowohl Industrieunternehmen als auch Forschungsinstitute aus verschiedenen Ländern (www.openpr.de) weiter

Lehrgang für Ressourcenscouts startet

22.4.2014 - Der Baden-Württembergische Handwerkstag, das Elektro-Technologie-Zentrum und die Akademie der Ingenieure haben einen neuen Lehrgang Ressourcenscout entwickelt. Ressourcenscouts soll Unternehmen helfen, mit Wasser-, Material-, Abfall- und Energieeinsparungen Kostensenkungen zu erreichen. Die... (www.enbausa.de) weiter

e7: Krankenhaus spart Energie und somit bares Geld

22.4.2014 - Wie viel Energiekosten können durch nicht-investive Maßnahmen, also lediglich durch die Neueinstellung der vorhanden Haustechnik und Mitarbeitereinbindung, in einem hochtechnischen Gebäude gespart werden? Das war die Frage in einem EU-Energieeffizienz-Forschungsprojekt. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz wurde als Fallbeispiel (www.openpr.de) weiter

IRENA: Stromkosten kleiner Windanlagen sind konkurrenzfähig

21.4.2014 - Die weltweit zunehmende Verbreitung Erneuerbarer Energien hat eine zentrale Ursache: Die steigende Wirtschaftlichkeit und Konkurrenzfähigkeit zu konventionellen Energietechnologien. Die International Renewable Energy Agency (IRENA) untersucht im Rahmen eines langfristigen Programms die Kosten einzelner Erneuerbarer Energien, darunter auch kleine Windturbinen. Von Patrick Jüttemann (www.sonnenseite.com) weiter

Der Zeit voraus: Fortschritte in der Seestadt Aspern

21.4.2014 - Forschungsgesellschaft Aspern Smart City Research (ASCR) errichtet technische Infrastruktur für Energieforschung (www.oekonews.at) weiter

Power-to-Gas: Wind und Sonne in Erdgas speichern

20.4.2014 - KIT koordiniert neues 3,8-Millionen-Euro-EU-Projekt HELMETH / Wirkungsgradsteigerung der Methangasproduktion aus regenerativem Strom durch thermische Verkettung chemischer Prozesse Strom aus Sonne und Wind ist ein wichtiger Teil des Energiemix in Deutschland. weiter

Green Jobs sind mehr und mehr Wirtschaftsmotor

19.4.2014 - Rekordleistung der österreichischen Umweltwirtschaft 2012: 173.000 Arbeitsplätze durch Umwelttechnologien (www.oekonews.at) weiter

Forschungsprojekt: Elektroautos als Stromspeicher

18.4.2014 - Mobilitätswirtschaft Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin. (www.sonnenseite.com) weiter

SOTA SOLUTIONS GmbH gewinnt Forschungsauftrag

17.4.2014 - Berlin. Die SOTA SOLUTIONS GmbH aus Berlin hat einen Forschungsauftrag zusammen mit der Universität Hohnheim und der TU Berlin gewonnen. Die Software SOTA FUTURE wird dabei in einer Testanlage in einer Größenordnung von 170KW eingesetzt, um die optimale Gasmenge und (www.openpr.de) weiter

Technologie für Kinder und Jugendliche

17.4.2014 - Klimafonds-Schwerpunkte: Zukunftsthemen Energie und Mobilität. Start für acht Projekte. (www.oekonews.at) weiter

Experten warnen vor Stolperstart bei EnEV 2014

16.4.2014 - Mit der Einführung der EnEV 2014 zum 1. Mai 2014 ändert sich das Verfahren zum Ausstellen von Energieausweisen. Die Energieausweise werden stichprobenartig in 3 Stufen kontrolliert und müssen dazu bei einer zentralen Stelle, dem Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) registriert... (www.enbausa.de) weiter

Die Sommerwärme bis zum Winter speichern

16.4.2014 - Saisonaler Sorptionsspeicher - Im Projekt SolSpaces entwickeln Forscher des Instituts für Thermodynamik und Wärmetechnik der Universität Stuttgart ein neues Heizungskonzept für kompakte Wohngebäude. Darin integriert ist eine Kollektoranlage mit einem thermochemischen Speicher, der die solare Wärme des Sommers bis zum Winter speichern kann. Das wissenschaftliche Monitoring hat begonnen.© ITW, Universität Stuttgart (www.bine.info) weiter

Schweizer haben keine Lust mehr auf Umweltschutz

14.4.2014 - Die aktuelle Umweltuntersuchung der Gesellschaft für praktische Sozialforschung (gfs) hat es ans Tageslicht gebracht: 2013 ist das umweltbewusste Verhalten der Schweizer um sechs Prozent geschrumpft. Zwar rangieren die Themen Klimawandel und Luftverschmutzung auf den oberen Rängen der Angst-Hitliste in der (www.openpr.de) weiter

eTourEurope: Strecke von 4.200 km und Check der Lade-Infrastruktur erfolgreich - Die Vorbereitungen zur eTourEurope laufen auf Hochtouren - Test durch Werner Hillebrand-Hansen im Tesla Model S

14.4.2014 - Bevor dreizehn Fahrerteams aus sieben Nationen vom 17. bis 26. Mai 2014 an den Start gehen, hat Werner Hillebrand-Hansen Strecke und Ladeinfrastruktur Ende März einem eingehenden Test unterzogen. Im Tesla Model S steuerte er an neun Tagen neun europäische Hauptstädte und lokale Treffpunkte an, um eine reibungslose Organisation der eRallye zu gewährleisten sowie die Aktion ?1000 EVs in motion!? vorzubereiten. Berlin / Elektroauto News. Zur Wahrnehmung der Elektromobilität in allen Ländern oder etwa der Funktionalität der Tracking-Technologie zieht er ein [...] (www.cleanthinking.de) weiter

IFAT München: iPERL ? der Schlüssel für ein intelligentes Wassernetz

14.4.2014 - Ludwigshafen, (04. April 2014) Sensus, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich von CleanTech-Lösungen präsentiert vom 05. ? 09. Mai auf der IFAT seine Technologien für ein intelligentes Wassernetz. iPERL, der metrologische Daten-Endpunkt, bietet Versorgungsunternehmen die Möglichkeit eine moderne Netzwerkkommunikation zu (www.openpr.de) weiter

Eine Milliarde Dächer ? eine Milliarde Solaranlagen

13.4.2014 - Weltweit gibt es schätzungsweise eine Milliarde Häuser und Fabriken und deshalb eine Milliarde mal die Möglichkeit, auf diesen Dächern mit Hilfe der Sonne Strom und/oder Wärme zu erzeugen. Ein Blick auf Goggle Earth und sofort wird einem klar, welche Potentiale noch brachliegen. Der Forschungsdirektor des Instituts für Nachhaltigkeitspolitik in Tokio, Dr. Eric Martinot, hat dazu einen Aufruf gestartet: ?No rooftop left behind? ? ?Kein Dach ungenutzt lassen?. (www.sonnenseite.com) weiter

ZDF Harald Lesch: Bemerkungen zur Energiewende

13.4.2014 - Abendteuer Forschung: Das Unvermeidliche, Verbrauch einer endlichen Ressource- ENERGIEWENDE wirklich gut erklärt- Ein Video (www.oekonews.at) weiter

Bioconcept-Car bringt biobassierte Kunststoffe vor den Vorhang

12.4.2014 - Das Bioconcept-Car, eines der zukunftsweisenden Forschungsprojekt des IfBB ? Instituts für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe war auf der Hannover Messe zu sehen (www.oekonews.at) weiter

Wasserwirbel-Kraftwerk für Indien

12.4.2014 - In Indien, Pakistan und Bangladesch wird die grüne Technologie aus Europa eine dezentrale und umweltfreundliche Stromproduktion ermöglichen. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Richtlinien entlasten Industrie und führen zu weiteren Steigerungen der EEG-Umlage

11.4.2014 - Das Freiburger Öko-Institut hat in einer 'Schnellanalyse' berechnet, welche Auswirkungen die von der Europäischen Kommission vorgelegten neuen Richtlinien für Umwelt- und Energiebeihilfen auf die Entwicklung der EEG-Umlage haben könnten. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsches Winddatenmanagement wird in den USA vorgestellt

11.4.2014 - EWC Weather Consult GmbH, der deutsche Wetterdienstleister auf der AWEA WINDPOWER Las Vegas weiter

Neue Power-to-Gas-Projekte gesucht

10.4.2014 - In Deutschland gibt es bereits eine Vielzahl von Forschungs- und Pilotanlagen, in denen das Power-to-Gas-Verfahren eingesetzt und weiterentwickelt wird. Die dena-Strategieplattform Power to Gas präsentiert […] (www.dena.de) weiter

Internationale Energieagentur lobt hohes Niveau der österreichischen Energieforschung

10.4.2014 - Technologieministerin Doris Bures: 'Positive IEA-Bewertung bestätigt Förderstrategie- Setzen weiter auf Energieforschung für Standort Österreich' (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Start für flächendeckendes Schnellladenetz

10.4.2014 - Gemeinsames Vorgehen von Wirtschaft und Forschung für Infrastruktur für Elektromobilität Forschungsprojekt (www.oekonews.at) weiter

Prioritäten von Forschung und Industrie

8.4.2014 - Expertenbefragung Offshore-Windenergie - Offshore-Windstrom soll wirtschaftlicher werden. Dafür stehen der Forschung verschiedene Wege offen. In einer Expertenumfrage des Fraunhofer IWES nannten Vertreter aus Forschung und Industrie ihre künftigen Schwerpunkte für die Forschung: Bei den wichtigsten Forschungszielen stimmten sie überein, dass von der Planung bis zur Instandhaltung die höchste Priorität liegt. In den Einzelthemen, wie beispielsweise Lasten oder Lärmminderung, gehen die Meinungen auseinander.© DOTI 20111 / alpha ventus / Matthias Ibeler (www.bine.info) weiter

Bridgelux kündigt als erster Hersteller der Branche 10 Jahre Garantie für seine LED COB-Lichtquellen an

7.4.2014 - Livermore, Kalifornien, 31. März 2014 ? Bridgelux, ein führender Entwickler und Hersteller von LED-Beleuchtungstechnologien, kündigt für seine neue Vero Series LED Array Lichtquelle die weltweit erste 10-Jahres-Garantie für COB (Chip-On-Board)-Produkte an. Diese Garantie spiegelt die enorme Lebensspanne von LED-Beleuchtungen und (www.openpr.de) weiter

Energie zum Anschauen

7.4.2014 - Studierende der Hochschule Rhein-Waal entwickelten im Rahmen eines studentisches Wettbewerbs verschiedene Kampagnen zum Thema Energie für das 'Institute for Energy and Transport' aus den Niederlanden und Italien. (www.oekonews.at) weiter

Asola erhält Zulassung vom DIBt für Doppelglas-Solarmodule

7.4.2014 - Das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin (DIBt) hat die allgemeine baurechtliche Zulassung für die Doppelglas-Solarmodule von Asola erteilt. Bestätigt wird damit die Sicherheit des Produktes und es eröffnen sich zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten bei privaten und öffentlichen... (www.enbausa.de) weiter

IndustrialGreenTec zeigt schonenden Umgang mit Ressourcen - Ressource Wasser, nachwachsende Rohstoffe im Zentrum der IndustrialGreenTec als Teil der Hannover Messe

6.4.2014 - Die IndustrialGreenTec ist in nur drei Jahren seit 2012 zu einem festen Bestandteil der Hannover Messe avanciert. Im Rahmen der Ausstellung, die Forum und Konferenz integriert, steht der schonende und kosteneffiziente Umgang mit Ressourcen. Die Ressourceneffizienz wird mit wachsendem Energie-, Wasser- oder Rohstoff-Hunger einem immer bedeutenderen Thema der Ökonomie. Inzwischen gilt die IndustrialGreenTec als internationale Leitmesse für Umwelttechnologien, auf der Industrie, Wissenschaft und Politik neueste Technologien und Konzepte für eine nachhaltige Produktion vorstellen. Hannover / IndustrialGreentec, Hannover Messe News. Mehrere [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Grid: Systemplattform iNES gewinnt Hermes Award 2014 - SAG Deutschland überzeugt die Jury des Hermes Awards mit einem intelligenten Verteilnetzmanagement

6.4.2014 - Die in Langen ansässige SAG Deutschland GmbH hat den Hermes Award, einen der weltweit wichtigsten Industrie- und Technologiepreise, in diesem Jahr 2014 gewonnen. Die Auszeichnung übergab Bundesbildungsministerin Prof. Johanna Wanka am Sonntagabend im Rahmen der Eröffnungsfeier zur Hannover Messe 2014. Die SAG GmbH hat ein intelligentes Verteilnetzmanagement entwickelt, mit dem ein konventionelles Niederspannungsnetz schrittweise zu einem Smart Grid umgerüstet werden kann. Hannover / Smart Grid News. Die modulare, dezentrale und autarke Mess- und Regelsystemplattform besteht aus einer dezentralen Netzzustandserfassung unter Einbeziehung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ein Elektroauto nach Maß optimiert

6.4.2014 - Welcher Elektromotor passt zu welcher Fahrsituation? Mit dieser Frage hat sich Lisa Braun in ihrer Masterarbeit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) befasst. (www.oekonews.at) weiter

Bewertung der EEG-Novelle - Teil IV: Wasserkraft und Geothermie

5.4.2014 - Es sind noch drei Tage bis zum Kabinettsbeschluss zur EEG-Reform. Zeit für den zweitletzten Teil meiner Bewertung, die sich um die geplanten Vorgaben für die Erneuerbare-Energien-Technologien Wasserkraft und Geothermie dreht. Teil IV: Wasserkraft und Geothermie Von Hans-Josef Fell (www.sonnenseite.com) weiter

Wohnprojekt VinziRast-mittendrin und biogene Verpackung mit dem ÖGUT-Umweltpreis ausgezeichnet

5.4.2014 - Weitere Preise für das Mobilitätskonzept der Gemeinde Krenglbach, Bauingenieurin Azra Korjenic, +ERS ?Plusenergieverbund Reininghaus Süd und das Lernspiel '100 gewinnt' (www.oekonews.at) weiter

BE-Fuelsaver®: Treibstoff sparen und die Umwelt schonen - Die Referenzliste wird länger

4.4.2014 - Cham, 04.04.2014, Unter Einsatz der BE-Fuelsaver® Technologie lässt sich Treibstoff sparen und die Umwelt schonen. Die Referenzliste wird immer länger und beweist nachdrücklich die Wirkungsweise des bioenergetischen Stiftes. Der BE-Fuelsaver® spart bis 20% beim Treibstoffverbrauch und schont (www.openpr.de) weiter

Linde mischt beim europäischen Wasserstoff-Projekt HyFive mit - Ziel des 38-Mio-Förderprojekts ist der Bau weiterer Wasserstofftankstellen für Brennstoffzellen-Autos

4.4.2014 - Die Vorteile des Wasserstoffantriebs – hohe Reichweite und kurze Betankungszeit – führen dazu, dass immer mehr Unternehmen sowie staatliche und öffentliche Institutionen die Verbreitung dieser Technologie unterstützen. Jüngstes Beispiel ist die Gründung der europaweiten Initiative ‘HyFIVE’ am gestrigen, 3. April 2014 in London. London / Wasserstoff News. Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters der Stadt London, Kit Malthouse, haben fünf führende Automobilhersteller sowie Energie- und Gaseunternehmen, die Greater London Authority und das Brüsseler Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) [...] (www.cleanthinking.de) weiter

WTK-Germany: Ein erfahrener Neuer unter den Wärmetauscherherstellern auf der Halltec in Karlsruhe

4.4.2014 - Seit 2012 produziert ein erfahrenes und eingespieltes Team um Diplom-Ingenieur Joachim Kunz hochwertige Rippenrohr-Kompakt-Wärmetauscher auf 2000 m² Produktionsfläche am Standort Gießen. Eingesetzt werden sie beispielsweise in der Gebäudetechnik als Luft-/Wasser- oder Luft/Kältemittel-Wärmetauscher und in hoch effizienten Kreislaufverbundsystemen zur Rückgewinnung von Energie. (www.openpr.de) weiter

Forscher wollen Alternativen zu Batteriespeicher zeigen

3.4.2014 - An einer Alternative zu herkömmlichen Batteriespeichern für Solarstrom arbeitet das Forschungsprojekt Pecdemo. Das Prinzip: Auf eine Solarzelle wird eine Photoanode aufgebracht. Diese Schicht wird in Wasser eingetaucht. So wird per Elektrolyse Wasserstoff erzeugt. Der lässt sich speichern und in... (www.enbausa.de) weiter

Montagehilfe ermöglicht Windanlagen-Bau bei jedem Wetter

3.4.2014 - Beim Bau von Offshore-Windanlagen kann zu viel Wind hinderlich sein. Die tonnenschweren Bauteile werden in der Regel mit einem Kran angehoben und schwingen bei starkem Wind gefährlich hin und her. Ganz ohne Kran kommt dagegen das Montagesystem aus, das die Berg-idl GmbH und das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) entwickelt haben. Auf der Hannover Messe vom 7. bis 11. April stellen sie das System der Öffentlichkeit vor. weiter

Ökologisch orientierte Sanierung von Gewässern

3.4.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 26. Juni das Seminar ?Ökologisch orientierte Sanierung von Gewässern Grundlagen und Orientierungshilfen zur Gestaltung und Entwicklung von Fließ- und Stillgewässern nach ökologischen Gesichtspunkten?. Gewässersanierung ohne ausreichende Kenntnis ökologischer Grundlagen birgt die (www.openpr.de) weiter

Betriebsbeauftragte für Abfall Grundkurs - Erwerb der Fachkunde gemäß KrWG

3.4.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet vom 23. ? 26. Juni das Seminar ?Betriebsbeauftragte für Abfall ? Erwerb der Fachkunde gemäß KrWG?. In dem viertägigen Seminar werden Grundzüge des KrWG sowie rechtliche Grundlagen der betrieblichen Abfallwirtschaft erläutert. Des (www.openpr.de) weiter

Finanzierung von Auslandsgeschäften im Erneuerbare-Energien-Bereich

3.4.2014 - Über 250 Unternehmerinnen und Unternehmer informierten sich heute im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) über die Finanzierungsmöglichkeiten von Auslandsgeschäften im Bereich der erneuerbaren Energien. Vertreter von BMWi, KfW, DEG und Euler Hermes erläuterten die Angebote, mit denen die Bundesregierung Unternehmen bei der Projekt- und Exportfinanzierung unterstützt. Mit der Finanzierungskonferenz sollen Unternehmen ermutigt werden, diese Finanzierungsinstrumente der Bundesregierung zu nutzen und ihre geschäftlichen Aktivitäten auch auf weniger entwickelte Märkte in Schwellen und Entwicklungsländern auszuweiten. Gerade in diesen Ländern sind die Rahmenbedingungen und damit auch die Finanzierungsmöglichkeiten oftmals schwierig. Gleichzeitig bieten diese Märkte aber große Chancen, ein zweites Standbein aufzubauen und mit Erneuerbaren-Energien-Technologien Made in Germany zu punkten. Praxisberichte von Firmen zeigten beispielhaft Wege auf, auch für Projekte in schwierigen Märkten eine Finanzierung zu erhalten und erfolgreich Projekte umzusetzen. (www.bmwi.de) weiter

Probenahme Trinkwasser - Voraussetzung für die Akkreditierung gemäß §15 TrinkwV 2011

3.4.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 18. Juni das Seminar ?Probenahme Trinkwasser - Voraussetzung für die Akkreditierung gemäß §15 TrinkwV 2011?. Das IWU Magdeburg ist einer von zwölf Offiziell anerkannten Anbietern der unabhängigen Stelle nach Trinkwasserverordnung (www.openpr.de) weiter

Die Stadt der Zukunft

3.4.2014 - Städtische Ballungsräume wachsen weltweit rasant. Neue Infrastrukturen verknüpfen Wasser und Energie. Forscher entwickeln deshalb nachhaltige Konzepte für die Stadt der Zukunft. Elektrofahrzeuge, Solartankstellen und Plusenergiehäuser prägen das visionäre Stadtbild. Aber wie sehen Metropolen künftig unter der Erde aus? Aktuelle Forschungsarbeiten des ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung beschäftigen sich mit neuen Lösungen für 'unterirdische' Abwasserprobleme. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Novelle: DBFZ warnt vor komplettem Ausbau- und Entwicklungsstopp für Bioenergie

2.4.2014 - Der gestrige Gipfel im Kanzleramt hat offenbar eine Annäherung zwischen Bund und Ländern in Sachen EEG-Novelle gebracht. Viele Sorgen gerade im Bereich der Bioenergiebranche bleiben aber bestehen. Das Deutsche Biomasseforschungszentrum (DBFZ) hat analysiert, wie sich die im Referentenentwurf von Energieminister (www.openpr.de) weiter

Windkataster zeigt wirtschaftliche Standorte für Kleinwindanlagen auf

2.4.2014 - Nach dem Solarkataster SUN-AREA hat die umtriebige Professorin Martina Klärle mit einem Forschungsteam an der Fachhochschule Frankfurt nun auch eine auf 3D-Geodaten basierende automatisierte Potenzialanalyse speziell für Kleinwindanlagen entwickelt. Die Forschungsarbeit bezieht sich auf... (www.enbausa.de) weiter

Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)

1.4.2014 - ?Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)? lautet der Titel des Seminars, welches am 17. Juni in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Seit dem 14.11.2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft, das die Haftung für Schäden (www.openpr.de) weiter

Probenahme Abwasser

1.4.2014 - ?Probenahme Abwasser? lautet der Titel des Sachkundelehrgangs, welcher am 17. Juni in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Vor dem Hintergrund steigender Kosten und knapper Kassen gewinnt die verursachergerechte Umlegung des Aufwandes bei der Abwasserreinigung (www.openpr.de) weiter

Zuschüsse für KMUs für den Einsatz von hocheffizienten Querschnittstechnologien

1.4.2014 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert investive Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz durch den Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Die Bundesregierung hat für die Realisierung ihrer Ziele zur Verbesserung der Energieeffizienz (www.openpr.de) weiter

Bescheidtechnik - Wie verfasse ich einen guten Bescheid?

1.4.2014 - ?Bescheidtechnik - Wie verfasse ich einen guten Bescheid?? lautet der Titel eines Seminars, welches am 16. Juni in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Bescheid ist das Handlungsinstrument der öffentlichen Verwaltung, mit dem die (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service steigert Umsatz- und Mitarbeiterzahlen

1.4.2014 - Das herstellerunabhängige Serviceunternehmen seebaWIND Service GmbH hat durch kontinuierliches Wachstum seinen Umsatz im Jahr 2013 erstmals auf über 10 Millionen Euro gesteigert. weiter

Energy Storage, IRES und Power to Gas-Konferenz: Gemeinsame Expertenplattform für Energiespeicherung

1.4.2014 - Wirtschaft, Forschung und Politik treffen sich in Düsseldorf (www.oekonews.at) weiter

Cologne Institute for Renewable Energy gegründet

1.4.2014 - Das neue Institut für Erneuerbare Energien der Fachhochschule Köln arbeitet interdisziplinär (www.oekonews.at) weiter

Effizientere Kraftwerke durch industrienahe Forschung

1.4.2014 - Fraunhofer ISE entwickelt Technologien für solarthermische Turmkraftwerke. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende: 24 wesentliche Faktoren beeinflussen ihren Erfolg - die Fokussierung auf die EEG-Reform muss überwunden werden

1.4.2014 - Roland Berger analysiert den Umbau des Energiesystems mithilfe der Szenariotechnik 30 Spezialisten aus Wissenschaft und Wirtschaft wurden befragt Energiewende kann nur als Gemeinschaftsprojekt von Bundes- und Landespolitik sowie der Energiewirtschaft ein Erfolg werden weiter

Doppelglas-Solarmodule von asola erhalten baurechtliche Zulassung

31.3.2014 - ? Höchste Sicherheit für den gebäudeintegrierten Bereich bestätigt ? Künftig erleichterte Ausschreibungsverfahren ? Thüringer Solar-Spezialist beweist hohe Innovationskraft Das Deutsche Institut für Bautechnik in Berlin (DIBT) hat heute die allgemeine (www.openpr.de) weiter

Energy Storage, IRES und Power to Gas-Konferenz schließen sich zu gemeinsamer Expertenplattform für Energiespeicherung zusammen

31.3.2014 - Wirtschaft, Forschung und Politik treffen sich in Düsseldorf weiter

Klimawandel: Klima- und Energiefonds startet Forschungsförderung mit 4,5 Millionen Euro Budget

30.3.2014 - Austrian Climate Research Programme (ACRP) gibt Antworten auf Herausforderungen des Klimawandels (www.oekonews.at) weiter

Vorarlberg: Neue Wohnbauförderung, bewährter Beratungsdienst

29.3.2014 - Ab 1. April ist in der Wohnbauförderung vieles neu. Die Energieberater von Gemeinden und Energieinstitut Vorarlberg aber bleiben seit 20 Jahren kompetente Anlaufstelle für die Förderwerber. (www.oekonews.at) weiter

Dach und Holz: Schalldämmendes Schrägdach schützt vor Lärm

28.3.2014 - Auf der Dach + Holz präsentierten die Dachziegelwerke Nelskamp und die Deutsche Rockwool eine besonders schalldämmende Kombination aus Dachpfannen und Steinwolle für das Schrägdach. Bei Schallschutzprüfungen eines unabhängigen Institutes ergab dieser Dachaufbau einen Schallschutzpegel bis zu 57 dB.... (www.enbausa.de) weiter

EU-Kommission: Förderung von Onshore-Windkraftanlagen in Frankreich mit EU-Beihilfenrecht konform

28.3.2014 - EU prüft auch Abgabenermäßigungen für große Energieverbraucher (www.oekonews.at) weiter

Schluss für Lobbying für Fracking

28.3.2014 - BBU fordert Ende der Kampagne von Fracking-Lobbyisten aus Politik und Wirtschaft ? Politische Parteien müssen Forschungsbohrungen für Fracking klare Absage erteilen (www.oekonews.at) weiter

Atomkraft hat keine Zukunftsaussichten

27.3.2014 - Atomausstieg in Deutschland bleibt sinnvoll und machbar ? Atomkraftwerk in Grafenrheinfeld kann wie geplant Ende 2015 schließen ? Endlagerfrage noch immer nicht beantwortet. Der Ausstieg aus der Atomkraft in Deutschland ist nach Ansicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sowohl aus technischen als auch aus ökonomischen Gründen sinnvoll und sollte wie geplant bis Ende 2022 vollzogen werden. Das geht aus einer aktuellen Analyse hervor, die im Wochenbericht des DIW Berlin erschienen ist. ?Die Atomkraft entzieht sich jeglicher ökonomischen Rationalität?, sagt Forschungsdirektor Christian von Hirschhausen. (www.sonnenseite.com) weiter

Das ?Who Is Who? trifft sich auf der IFAT 2014

26.3.2014 - Innovative Produkte ersetzen Vorgängerlösungen! Die IFAT 2014, als Vorreiter im Bereich Umwelttechnologien, eröffnet neue Sichtweisen und Perspektiven schwerpunktmäßig zu folgenden Themengebieten: Sauberes Trinkwasser, effektives Recycling und verantwortungsvoller Umgang mit wertvollen Ressourcen. Trinkwassergewinnung und Abwasserbehandlung, sowie die dazugehörigen Transport-, Management- und Überwachungsaufgaben, (www.openpr.de) weiter

Solar-Technologie von J.v.G. Thoma trifft auf marokkanisches Klima: eine perfekte Verbindung

26.3.2014 - Freystadt, Oberpfalz ? Der bayerische Solarspezialist J.v.G. liefert Ende Februar/Anfang März die wohl im Moment modernste Produktionslinie für PV-Module in ganz Marokko. Künftig werden hier qualitativ hochwertige Premiummodule nach deutschem Vorbild gefertigt. Die neue Anlage bietet etliche technische Highlights und Schmankerl: (www.openpr.de) weiter

Hochporöse Beschichtung für Wärmetauscher

26.3.2014 - Materialforschung - Forscher des Fraunhofer ISE entwickeln eine vielfältig einsetzbare, hochporöse Beschichtung. In thermischen Kühlanlagen oder Wärmepumpen steigern die Metal Organic Frameworks (MOFs) die Leistungsfähigkeit beim Kühlen und Heizen und ermöglichen zugleich ein kompakteres Design. Zwei Verfahren zum Aufbringer der Besichtigung hat das Fraunhofer ISE zum Patent angemeldet.© Anna Durst, BINE Informationsdienst (www.bine.info) weiter

Power-to-Gas: Kein Allheilmittel für den Klimaschutz

26.3.2014 - Die vieldiskutierte Power-to-Gas-Technologie ist aus Sicht des Öko-Instituts nicht dazu geeignet, größere Mengen CO2 dauerhaft aus der Atmosphäre zu entziehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Projekt HERRING: Transnationaler Workshop

25.3.2014 - Am 12. und 13. März veranstaltete EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. gemeinsam mit dem Thünen Institut für Ostseefischerei im Rahmen des Projektes HERRING einen transnationalen Workshop im Forum des Meeresmuseums in Stralsund. Neben den Projektpartnern aus Deutschland, Schweden (www.openpr.de) weiter

Website informiert zur Sanierung von Quartieren

25.3.2014 - Interessierte Kommunen und Projektakteure erhalten auf der neuen Website des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) über das KfW-Programm 432 'Energetische Stadtsanierung' zahlreiche Anregungen zu Quartierskonzepten und dem Sanierungsmanagement. Informationen gibt es... (www.enbausa.de) weiter

Husum präsentiert sich als Messestandort für die Energiewende von unten

24.3.2014 - New Energy Husum schließt mit positivem Fazit weiter

MIT-Forscher verleihen Pflanzen Superkräfte

24.3.2014 - Neues Verfahren nutzt Nanotechnologie für verbesserte Fähigkeiten. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltwindenergie-Verband WWEA veröffentlicht Kleinwind-Weltreport 2014

23.3.2014 - Es gibt zur Zeit mehr als 800.000 Kleinwindkraftanlagen weltweit. (www.sonnenseite.com) weiter

Ista: Deutsche wollen mehr zum Heizverbrauch wissen

23.3.2014 - Die deutschen Verbraucher wünschen sich mehr Transparenz und Kostenkontrolle bei der Heizkostenabrechnung. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des Essener Energiedienstleisters Ista vom Marktforschungsinstitut Forsa durchgeführte Studie zum Energiebewusstsein in deutschen Haushalten. Im... (www.enbausa.de) weiter

Gefaltetes Graphen speichert Wasserstoff besser

23.3.2014 - Hydro-Fahrzeug mit neuer Technologie erscheint wieder realistisch. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie Sardinien mit deutscher Technologie sein Stromnetz stabilisiert - Cleantech-Startup Younicos liefert Lithium-Ionen-Stromspeicher an italienischen Netzbetreiber Terna / Speicherlabor entsteht

22.3.2014 - Die Sonne scheint nur, wenn sie scheint – und der Wind weht auch nicht immer. Diese nicht wirklich neue Erkenntnis bereitet den Betreibern von Stromnetzen überall in Europa zunehmend Probleme. Ausgleichsmechanismen wie Speichersysteme, aber auch der gezielte Verbrauch überschüssigen Stroms oder das Verschieben von Lastspitzen auf einen anderen Zeitpunkt (Demand Response) sind mögliche Lösungsansätze. Dabei sind Stromspeicher etwa auf Basis von Lithium-Ionen-Akkus eine Alternative, die nun im italienischen Sardinien erprobt wird. Funktioniert der Ausgleichsmechanismus im “Speicherlabor”, winkt einem deutschen Cleantech-Startup [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bürger machen Wind

21.3.2014 - Bundesweit erste Weiterbildung Projektentwickler/in für BürgerWindGenossenschaften startet. Bürgerwind wird beim weiteren Ausbau der Windenergie an Land wichtige Rolle spielen. weiter

greenEXPO14: Vierte große Umwelt-, Technologie- & Green Lifestyle-Messe mit starkem Programm

21.3.2014 - Erstmals fünf Themenwelten unter einem EXPO-Dach in der Messe Wien (www.oekonews.at) weiter

Abenteuer Nachhaltigkeit: Die ?Expedition N? der Baden-Württemberg Stiftung auf der didacta in Stuttgart

20.3.2014 - Spätestens seit Beginn der Energiewende und den stetig steigenden Benzinpreisen ist vielen von uns klar: Energie ist wertvoll und die fossilen Ressourcen endlich. Höchste Zeit für eine nachhaltigere Energiegewinnung mit erneuerbaren Energien, eine effizientere Energienutzung und ressourcenschonendere Technologien. Doch wie (www.openpr.de) weiter

Bureau Veritas und LM Wind Power arbeiten bei der Zertifizierung von Rotorblättern für Windkraftanlagen zusammen

20.3.2014 - Bureau Veritas Industry Services GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Trinkwassergewinnung aus Luftfeuchtigkeit - der Maschinenbauer Lohse aus Heidenheim beschreitet neue Wege

20.3.2014 - Gemeinsam mit Entwicklungspartnern aus der Industrie und dem Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik in Stuttgart, ist die Fa. Maschinenbau Lohse an der Entwicklung einer energieautarken, mobilen Anlage zur dezentralen Wassergewinnung aus Luft beteiligt. Die von dem Ministerium für Umwelt, Klima (www.openpr.de) weiter

Energieinnovationen für zukunftsfähige Gebäude

20.3.2014 - Heute startet im industriehistorischen Ambiente der Zeche Zollverein in Essen das zweitägige Symposium 'Energieinnovationen in Neubau und Sanierung'. Die mehr als 300 Teilnehmer aus Bauwesen, Gebäudeplanung, Immobilienwirtschaft und Forschungsinstituten diskutieren Ergebnisse und Erfahrungen aus der Forschungsinitiative 'Energieoptimiertes Bauen' (EnOB) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Dabei geht es um konsequente Energieeinsparung sowie um die Rolle des Gebäudebestands im Kontext der Energiewende. (www.bmwi.de) weiter

Elektrofahrzeuge im städtischen Lieferverkehr

20.3.2014 - Wirtschaftsverkehr - Rund ein Drittel des Verkehrs in Städten entfällt auf Handwerker und Lieferanten. Dieser sogenannte Wirtschaftsverkehr fährt bisher meist mit Dieselantrieb. Elektrofahrzeuge könnten eine ökologisch, technisch und ökonomisch sinnvolle Alternative sein. Eine Forschungsgruppe unter Leitung der Technischen Universität Berlin untersucht nun, wie der sinnvolle Einsatz von Elektroautos im städtischen Wirtschaftsverkehr aussieht.© Renault (www.bine.info) weiter

Weltweiter Agrarhandel kann Wasserstress mindern

19.3.2014 - Durch den internationalen Handel von Agrargütern wurde 2005 Wasser im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar eingespart, zeigt eine neue Studie des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. (www.sonnenseite.com) weiter

Tieffrequenter Geräusche - Messung und Bewertung

17.3.2014 - ?Tieffrequenter Geräusche - Messung und Bewertung mittels des Entwurfs der DIN 45680 (2013) und Vergleich zu DIN 45680 (1997)? lautet der Titel eines Seminars, der am 27. Mai in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. (www.openpr.de) weiter

Abwasserwirtschaft für Nicht-Wasserwirtschaftler

17.3.2014 - ?Abwasserwirtschaft für Nicht-Wasserwirtschaftler - inkl. Klärwerksbesichtigung (optional am 28. Mai 2014)? lautet der Titel eines Seminars, welches am 27. Mai in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. In der Kommunal- und Abwasserwirtschaft, sowie auch in (www.openpr.de) weiter

Dezentrale Abwasserbeseitigung

17.3.2014 - ?Dezentrale Abwasserbeseitigung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben? lautet der Titel eines Seminars, welches am 11. Juni in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Abwasser muss flächendeckend in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Jahr 2015 einwandfrei (www.openpr.de) weiter

Eckpunkte zur EEG-Novelle gefährden den notwendigen Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung

17.3.2014 - Berlin, 14. März 2014 Gemeinsames Positionspapier von eaD, DENEFF, B.KWK, VBI und VfW eaD-Vorstandsvorsitzender Michael Geißler: ?Blockheizkraftwerke sind Schlüsseltechnologie für Energiewende? Geplante Belastung von selbsterzeugtem und selbstgenutztem Strom durch die EEG-Umlage schadet dem Klimaschutz Die Umsetzung der von Bundeswirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel vorgelegten (www.openpr.de) weiter

atomstopp: Atomlobby muss sich ihres zerstörerischen Potentials bewusst sein!

17.3.2014 - Atomrelevante Sitzungen des Europäischen Parlaments zur Verschärfung der AKW-Sicherheitsrichtlinie (EU-Ausschuss Energie, Forschung und Energie) und Petition zur Atomhaftung (EU-Ausschuss Petitionen) (www.oekonews.at) weiter

Voith repräsentiert die Wasserkrafttechnologie beim Innovationspreis der deutschen Wirtschaft

17.3.2014 - Voith hat bei der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft 2014 seine umweltfreundliche Kompaktturbine StreamDiver® präsentiert und im Rahmen der Auszeichnung die Wasserkraft als innovative Technologie vertreten. Der Preis wurde am vergangenen Samstag im Rahmen einer feierlichen Gala in Frankfurt (www.openpr.de) weiter

Nachhaltigkeit: Forschung und Förderungen für Klein- und Mittelbetriebe

15.3.2014 - Großunternehmen setzen 80 % ihrer Ideen für neue Produkte und Dienstleistungen um ? KMUs nur 50 %. Dies war Anlass für die Abhaltung des '1. INNOVATIONS-Stammtisches zur Förderung von Nachhaltigkeit'. (www.oekonews.at) weiter

Ein Baum hat mehr als zehn Blätter

15.3.2014 - umwelt service salzburg krönt auch heuer wieder zehn Unternehmen, Gemeinden und Institutionen für umwelteffiziente Investitionen mit dem umwelt blatt salzburg (www.oekonews.at) weiter

Crowdfunding macht neue Technologie für Solarenergie möglich: Solarkugeln werden gebaut

14.3.2014 - Ungewöhnliche Ideen verlangen ungewöhnliche Maßnahmen: Der deutsche Architekt André Brößel, Erfinder der Solarkugeln, hat via Crowdfunding mehr als 200.000 US-Dollar eingesammelt und kann damit jetzt an den Start gehen. (www.oekonews.at) weiter

PI Photovoltaik-Institut Berlin AG Berlin in Japan

13.3.2014 - PI-Berlin und Mitsui Chemicals Inc. starten Zusammenarbeit (Mynewsdesk) Die PI Photovoltaik-Institut Berlin AG (PI-Berlin) und die Mitsui Chemicals Inc. Japan (MCI) werden in Zukunft eng zusammenarbeiten. Ziel der Kooperation ist der weitere Ausbau der Serviceleistungen entlang der Wertschöpfungskette in der PV-Branche. (www.openpr.de) weiter

Dämmstoff erhält Label des Eco-Instituts

13.3.2014 - Multipor wurde jetzt durch das privatrechtliche Eco-Umweltinstitut ausgezeichnet. Getestet wurde der Gehalt an flüchtigen organischen Kohlenwasserstoffen (VOC). Sie können Symptome wie Unwohlsein, Kopfschmerzen oder Müdigkeit auslösen. Die Untersuchung ergab: Multipor enthält keinerlei VOC.... (www.enbausa.de) weiter

Konzentrator-Photovoltaik auf dem Vormarsch

13.3.2014 - Eine aktuelle Analyse des Marktforschungsunternehmens IHS zeigt eine positive Entwicklung für hoch konzentrierende Photovoltaik (HCPV) auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Die neue Sonnenstromförderung ist da!

12.3.2014 - Neu: Auch Betriebe, Institutionen und Vereine können einreichen - 26,8 Mio. Euro ermöglichen 21.000 neue Anlagen - Einreichen unterbis 15.12.2014 (www.oekonews.at) weiter

Energieeffiziente Fenster dank Klebetechnologie und 3-fach-Verglasung - Eigenen Haushalt energieeffizienter gestalten // Wärmedämmung

12.3.2014 - Die Fenster sind in vielen Gebäuden der Schwachpunkt in Sachen Energieeffizienz. Die verräterischen Tropfen an der Scheibe zeigen bei Frost, dass hier Heizenergie nach draußen entweicht. Veraltete Fenster mit 1-fach-Verglasung und rissigen Holzrahmen sind ein kostspieliges Wärmeleck. Dabei lassen sie sich einfach austauschen und ersparen einem so bis zu 900 Euro Heizkosten, wie die Hellweg Beilage zum Energiesparen 2013 ausgerechnet hat ? vorausgesetzt man setzt auf die energieeffiziente Klebetechnologie und 3-fach-Verglasung. Auch mit simplen Isolierglasfenstern verliert man noch unnötig Energie. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie bestätigt: Recycling ist ein zentrales Thema der Zukunft

12.3.2014 - Unternehmen werden bei Nachhaltigkeit ihrer Produkte zur Verantwortung gebeten Köln, 12.03.2014 - Die Studie ?Beitrag der Kreislaufwirtschaft zur Energiewende? (Januar 2014) des Öko-Instituts e.V. im Auftrag des BDE Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. setzt u.a. den Fokus auf (www.openpr.de) weiter

Bringt der e-Golf den Durchbruch für Elektroautos? - Mit Volkswagen positioniert sich einer bedeutendsten Autobauer nun im Bereich der Elektromobilität / Ideales Pendlerauto?

12.3.2014 - “Durchbrüche” und “Revolutionen” erleben wir in der CleanThinking.de-Redaktion quasi täglich – zumindest werden tagein tagaus neue Technologien als ebensolche Sensationen angepriesen. Hier sind wir in den vergangenen Jahren vorsichtig geworden. Doch jetzt bringt mit dem Massen-Autobauer Volkswagen ein Konzern ein Elektroauto auf dem Markt, das dem nur langsam anziehenden Markt für Elektromobilität in Deutschland einen weiteren Schub verleihen dürfte. Ob der e-Golf zum Volks-Elektroauto wird? Berlin / Elektroauto News. Im Rahmen seiner e-Mobilitätswochen in Berlin hat Volkswagen auch den neuen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Eco-Lotse soll CO2-Fußabdruck zeigen

11.3.2014 - Wie kann ich meinen persönlichen CO2-Fußabdruck dauerhaft verkleinern? Wie kann ich am besten Energiekosten sparen? Wie können wir Kraftwerke abschalten? Schon seit der Reaktorkatastrophe von Fukushima arbeiten Wissenschaftler, Ingenieure, Psychologen, Designer und Programmierer ehrenamtlich an der... (www.enbausa.de) weiter

Schadstoffkataster beim Rückbau von Gebäuden

11.3.2014 - ?Schadstoffkataster beim Rückbau von Gebäuden - Untersuchung und Bewertung von Schadstoffen bei kontaminierter Bausubstanz? lautet der Titel eines Seminars, der am 26. Mai in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Schadstoffe in Baumaterialien (primäre Belastungen) (www.openpr.de) weiter

Anschluss- und Benutzungszwang Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

10.3.2014 - ?Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung? lautet der Titel eines Workshops, der am 21. Mai in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Nach § 56 Satz 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist Abwasser von den juristischen (www.openpr.de) weiter

Das Umweltrecht - Grundlagen und Neuerungen

10.3.2014 - ?Das Umweltrecht - Grundlagen und Neuerungen? lautet der Titel eines Seminars, der am 22. Mai in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Bei dem europäischen und deutschen Umweltrecht handelt es sich um ein komplexes Rechtsgebiet, (www.openpr.de) weiter

Förderung von energiesparenden Technologien in Unternehmen (Flyer) (aktualisiert am 1.3.2014)

10.3.2014 - Bessere Energieeffizienz ist ein Erfolgsfaktor - nicht nur für das Gelingen der Energiewende, sondern auch für Unternehmen. Alte Anlagen durch neue hocheffiziente Anlagen zu ersetzen, bringt bares Geld und stärken Unternehmen im Wettbewerb. (www.bmwi.de) weiter

Holzschaum ersetzt künstliche Dämmstoffe

10.3.2014 - Leichtbaustoff - Forscher des Fraunhofer-Instituts für Holzforschung WKI in Braunschweig haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Holzpartikeln ein Schaumstoff herstellen lässt. Er ist so leicht wie das im Modellflugbau beliebte Balsaholz und aufgrund seiner Porenstruktur hoch wärmedämmend. Das Material eignet sich als Dämmstoff, Verpackungsmaterial und auch als Werkstoff für konstruktive Anwendungen. Der formstabile Holzschaum kann derzeit im Labormaßstab produziert werden.© Manuela Lingnau / Fraunhofer WKI (www.bine.info) weiter

Die New Energy Husum bietet ein umfangreiches Kongressprogramm

7.3.2014 - Aktuelle Technologien und Projekte der Erneuerbare-Energien-Branche stehen im Fokus Husum, 07.03.2014. Die Messe Husum & Congress bietet Besuchern der New Energy Husum ein umfangreiches Kongressprogramm. Neben der weltweit größten Veranstaltung für internationale Kleinwindexperten tauschen sich beim FURGY-Kongress deutsche und dänische Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Die New Energy Husum bietet ein umfangreiches Kongressprogramm

7.3.2014 - Aktuelle Technologien und Projekte der Erneuerbare-Energien-Branche stehen im Fokus weiter

Forschungsprojekt zu Solarspeichern gestartet

7.3.2014 - Seit Januar 2014 läuft das Forschungsprojekt Sol-ion+: Sieben Partner aus Forschung und Industrie wollen darin nachweisen, dass die Speicherung von Solarstrom sowohl für Endverbraucher als auch für die Stabilisierung von Verteilnetzen Vorteile bringt. Dabei wird es auch um die Ausfallsicherheit... (www.enbausa.de) weiter

BBB präsentiert Leistungsspektrum auf der EWEA in Barcelona

6.3.2014 - Kurzvorträge am BBB-Stand (7B75) Um die Bandbreite ihres Angebots an Ingenieurleistungen im Bereich Projektentwicklung darzustellen, werden Mitarbeiter der BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) auf der bevorstehenden EWEA 2014 Kurzvorträge zu verschiedenen Fachthemen halten. Interessenten sind herzlich eingeladen den Vorträgen an den Hauptmessetagen (www.openpr.de) weiter

BRÜNING | GRUPPE greift beim ?Großen Preis des Mittelstandes" 2014 an

6.3.2014 - Fischerhude, 03.03.2014 Zum zweiten Mal in Folge ist die Brüning | Gruppe aus Fischerhude für den ?Großen Preis des Mittelstandes? nominiert. Damit zählt das Unternehmen zu 4 555 mittelständischen Betrieben, die bundesweit von Institutionen, Organisationen, Kammern, Verbänden, Vereinen, Kommunen, Unternehmen und (www.openpr.de) weiter

Höhenforschungsstationen der Alpen bilden grenzüberschreitenden Forschungsverbund

6.3.2014 - München/Freising ? Wie wirkt sich der Klimawandel in der besonders sensiblen Alpenregion aus und welche Folgen hat dies für den Freistaat Bayern? Die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus (UFS) auf der Zugspitze liefert seit 15 Jahren Messdaten an Klimaforscher aus ganz Deutschland. Zur (www.openpr.de) weiter

Supraleiter geht in den Testbetrieb

6.3.2014 - Supraleiter - Entwickler aus Wissenschaft und Industrie untersuchen gemeinsam die technischen, ökonomischen und ökologischen Aspekte der Supraleitertechnologie in Stromnetzen. In diesem Frühjahr soll im Rahmen des AmpaCity-Projektes in Essen ein zweijähriger Probebetrieb starten mit einer ein Kilometer langen Supraleiter-Teststrecke. Dieser Test soll zeigen, dass Supraleiter künftig eine Alternative zur herkömmlichen Hochspannungstechnik in Städten sein können.© RWE Deutschland AG (www.bine.info) weiter

Energiewende eröffnet Exportchancen

6.3.2014 - Erfolgreiche Referenzprojekte in Deutschland sind die Grundlage für den Export deutscher Technik- und Systemlösungen. Das ist das Fazit des Dialogforums ?Technologien für die Energiewende weltweit? […] (www.dena.de) weiter

"Wissensbausteine": 180 Seiten gebündeltes Know-how rund um Klimaschutz und Energie

6.3.2014 - Klima- und Energiefonds veröffentlicht Nachschlagewerk zu Technologien, Marktdaten und internationalen Vorgaben - Gratis-Download unter (www.oekonews.at) weiter

Passivhaus soll Plus-Prädikat bekommen können

6.3.2014 - Die Effizienz des Passivhaus-Standards hat sich in der Praxis bewährt. Um auch bei der darüber hinausgehenden Nutzung erneuerbarer Energien eine verlässliche Orientierung zu bieten, führt das Passivhaus Institut neue Kategorien ein. Diese berücksichtigen nicht nur den Energiebedarf, sondern auch... (www.enbausa.de) weiter

Insel Mainau etablierte mithilfe der Steinbeis Hochschule ein Energiemanagementsystem

5.3.2014 - Im Rahmen des Förderprogramms Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand, das gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) aufgelegt wurde, unterstützte das Berliner Institute Corporate Responsibility Management der Steinbeis Hochschule seit März 2013 die Insel Mainau (www.openpr.de) weiter

Stromanbieterstudie 2014: 123energie deutschlandweit auf Platz eins für beste Konditionen

5.3.2014 - Neueste Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität zeigt: 123energie hat die besten Preise und Vertragsbedingungen bei Strom und Ökostrom / Platz zwei im Gesamtergebnis ?Ludwigshafen, 5. März 2014 ? 123energie, die Online-Marke der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, belegt in der aktuellen Studie des (www.openpr.de) weiter

Französische Unternehmen fit für den Ausbau der Windenergie

5.3.2014 - Frankreich ist bei der EWEA in Barcelona mit fünfzehn Firmen auf seinem Gemeinschaftsstand stark vertreten weiter

Photovoltaik entwickelt sich 2014 zum Angebotsmarkt

5.3.2014 - Ein aktueller Report des Marktforschungsunternehmens NPD Solarbuzz geht von einer weiterhin wachsenden Nachfrage nach Photovoltaikanlagen aus. (www.sonnenseite.com) weiter

WINDFORCE 2014 bringt die internationale Offshore-Branche zusammen

4.3.2014 - Aussteller, Konferenzteilnehmer und Messebesucher treffen sich in Bremen weiter

Forschungsergebnisse des Fraunhofer ISI bestätigen Innovationswirkung des Erneuerbare Energien Gesetzes

4.3.2014 - Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) erzeugt positive Innovationswirkungen und unterstützt die Erneuerung der Energiesysteme. Dies bestätigen Experten des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung ISI gemeinsam mit Kollegen weiterer Wissenschaftseinrichtungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Blackout des Monats: Hans-Werner Sinn verfehlt das Thema

4.3.2014 - Der Blackout des Monats Februar geht an Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Institutes. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de