Sonntag, 25.9.2022
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 09.06.2015

PV-Strom direkt vermarkten mit Solar-Log / Auf der Intersolar Europe 2015 stellt die Solare Datensysteme GmbH eine Datenschnittstelle zur Umsetzung der Fernsteuerbarkeit für die Direktvermarktung vor

Binsdorf (ots) - Durch die Novellierung des "EEG 2014" in Deutschland erfolgte die Einführung der verpflichtenden Direktvermarktung für alle neuen PV-Anlagen ab einer installierten Leistung von 500 kWp. Zum 1. Januar 2016 fallen unter diese Novellierung auch neu installierte Anlagen ab 100 kWp. Das PV-Energie-Management-System Solar-Log bietet mit der neusten Firmware eine netzwerkbasierte Datenschnittstelle zur Umsetzung der Fernsteuerbarkeit für die Direktvermarktung.

Anzeigen

Für eine einfache, effiziente und sichere Kommunikation zwischen den Direktvermarktern und den fernsteuerbaren PV-Anlagen wurde mit der Firmware 3.3.0 des Solar-Log-Systems, die zu lizenzierende Schnittstelle (Modbus TCP DPM) implementiert. Die Fernsteuerbarkeit der jeweiligen Anlage durch den Direktvermarkter kann nun nachgewiesen werden. Damit erfüllt das PV-Management-System die Voraussetzung, um die Managementprämie für fernsteuerbare Anlagen zu erhalten.

Management von Direktvermarktung und Einspeisemanagement

Um die Schaltbefehle von Netzbetreiber und Direktvermarkter aufzuzeichnen, erhält der Solar-Log über eine Modbus TCP Schnittstelle die Steuersignale des Direktvermarkters. Die Befehle des Netzbetreibers, welche beim Einspeisemanagement benötigt werden, protokolliert der Solar-Log ebenfalls. Anhand der internen Auswertung dieser Signale steuert das Solar-Log-System die angeschlossenen Wechselrichter. Vorrang hat dabei der niedrigste Leistungswert. Über die Diagnosefunktion des Solar-Logs kann der Nutzer die Steuerbefehle von Netzbetreiber sowie Direktvermarkter auswerten. Im Solar-Log WEB "Commercial Edition" stehen dem Betreiber zur Auswertung weitere Reportingfunktionen zur Verfügung.

Über die Solare Datensysteme GmbH (SDS)

SDS ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Energie-Management-Systeme. Der Spezialist in puncto wechselrichterunabhängige Überwachungssysteme - "Made in Germany" - baut auf die Kombination aus dem Monitoring-Gerät Solar-Log und der Auswertungsplattform Solar-Log WEB. Neben der Anlagenüberwachung liefert SDS zahlreiche Systemergänzungen, die den weltweiten Service für Betreiber und Installateure effektiv unterstützen.

Vivian Bullinger PR & Marketing, 09.06.2015

presseportal.de: http://www.presseportal.de/pm/104872/3042129
Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Auftakt für die weltweit führende Fachmesse der Solarwirtschaft

Statkraft und Next Kraftwerke schaffen Synergien in der Direktvermarktung

Statkraft und TenneT kooperieren zur Erhöhung der Systemstabilität

EEG-Marktprämienmodell: Mark-E vermarktet VenSol-Windpark

Windpark Düren schlägt eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft

Über 1.000 MW des GESY-Windenergieportfolios schon seit Januar 2013 fernsteuerbar

Weltpremiere für Batteriespeichersystem von Panasonic

SMA und STIEBEL ELTRON gemeinsam aktiv / Energiemanagement im 'Haus der Zukunft'


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de