Dienstag, 9.8.2022
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 28.03.2014

WINDFORCE-Konferenz informiert über aktuelle Entwicklungen der Offshore-Industrie

In mehr als 70 Vorträgen erfahren sie vom 17. bis zum 19. Juni in Bremen alles Wissenswerte über die technischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und politischen Entwicklungen der internationalen Offshore-Windindustrie.

Anzeigen

Während die parallel stattfindende WINDFORCE-Messe ihre Tore am 17. Juni um 9:00 Uhr öffnet, startet die Konferenz um 16:00 Uhr mit Reden von dem ehemaligen Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen Professor Dr. Klaus Töpfer und der Vorsitzenden des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft Hildegard Müller, es folgen Grußworte der Hauptsponsoren ALSTOM und General Cable. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zur EEG-Novellierung und ihren Auswirkungen auf die Offshore-Branche statt.

Am 18. und 19. Juni werden dagegen nationale und internationale Märkte und Projekte, neue Entwicklungen, technische Wege zur Kostenreduktion sowie Standardisierungs- und Harmonisierungsfragen thematisiert. Zu den internationalen Referenten zählen Andrew Garrad, Präsident des Europäischen Windenergieverbandes EWEA, sowie James Beal vom britischen Generalkonsulat. Erstmals finden an beiden Tagen ab 8:00 Uhr sogenannte Breakfast Sessions statt. "Wir bieten mit den verschiedenen Themenschwerpunkten der Konferenz und der zeitgleich stattfindenden Messe die beste Möglichkeit, Entscheider der Offshore-Branche zu treffen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen", betont Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB.

Freier Messeeintritt und Rahmenprogramm

Alle Konferenzteilnehmer haben freien Eintritt zur Messe und sind außerdem zur WINDFORCE-Party am 17. Juni um 19 Uhr eingeladen. Rundflüge über die Offshore-Windparks in der Nordsee am 16. Juni und das WINDFORCE Dinner in einer historischen Industriehalle auf dem Gelände der Deutschen Windtechnik runden das Programm ab. Die Veranstalter rechnen mit rund 300 Ausstellern und 800 Konferenzteilnehmern.

Anmeldungen und weitere Informationen wie das ausführliche Konferenzprogramm finden Sie unter www.windforce2014.com

Thomas Blumenhoven, 28.03.2014

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Hauptsponsoren der WINDFORCE sind an Bord

WINDFORCE-Messe und -Konferenz schließen mit positivem Fazit

WINDFORCE 2014 bringt die internationale Offshore-Branche zusammen

WINDFORCE 2013: Das Programm steht

Schiffsausstellung ergänzt Programm der WINDFORCE

ELA Container Offshore GmbH baut erste mobile MEDICbox für WINDEAcare

ELA Container Offshore GmbH unterschreibt Hauptsponsor-Vertrag mit WINDFORCE

Herausforderungen der Offshore-Windenergie - Design und Standfestigkeit von Tragstrukturen bilden Grundlage für effiziente Stromerzeugung aus der Nordsee


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Energieliga.de