Samstag, 22.9.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9276 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Der Flüchtlingsmarsch nach Europa

28.9.2015 - Um Fluchtursachen zu bekämpfen braucht es eine schnelle Umstellung auf 100% Erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Infoabend Potenzial Erneuerbarer Energiequellen mit Schwerpunkt Kleinwasserkraft

27.9.2015 - Pozvánka na informační večer Potenciál Obnovitelných zdrojů energie, se zaměřením na malé vodní elektrárny (www.oekonews.at) weiter

Weltweiter Greenpeace-Aktionstag für 100 Prozent erneuerbare Energie

26.9.2015 - Greenpeace startet Manifest vor UN-Klimakonferenz in Paris (www.oekonews.at) weiter

K&S RENEWABLES DAY 2015

25.9.2015 - Der führende Branchentreff für erneuerbare Energien wurde auch in diesem Jahr wieder in München bei K&S durchgeführt. Es wurden Vorträge von Geothermeon AG, Better Energy, BEITEN BURKHARDT und Trina Solar präsentiert. Themen des K&S Renewables Day 2015 waren Erfahrungsberichte aus (www.openpr.de) weiter

Kopernikus: Forschen für die Energiewende

24.9.2015 - Solarthemen 456. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat mit Kopernikus ein Forschungs-Förderkonzept vorgelegt, das sich den technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen durch höhere Anteile an erneuerbaren Energien widmet. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

EU-Energieminister führen Gespräche zu neuen Energietechnologien

23.9.2015 - Die EU-Energieminister kamen am 23.09.2015 zu einem informellen Treffen in Luxemburg zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche stand das Thema neue Energietechnologien. Hierzu diskutierten die EU-Energieminister u. a. mit dem US-Unternehmer Elon Musk (Tesla) und dem Schweizer Solarflugzeug-Pionier Bertrand Piccard (Solar Impulse) über die Chancen innovativer Technologien für eine kosteneffiziente, sichere und saubere Energieversorgung. Einen weiteren Schwerpunkt des Treffens bildeten Finanzierungsinstrumente für Investitionen in erneuerbare Energien und Energieeffizienz. (www.bmwi.de) weiter

500 Millionen Euro für Wind und Sonne

23.9.2015 - Trianel Erneuerbare Energien: 39 Gesellschafter setzen auf gemeinsame Basis (www.oekonews.at) weiter

Internationale Energieagentur unterschätzt ERNEUERBARE

22.9.2015 - Studie entlarvt tendenziöse Vorhersagen (www.oekonews.at) weiter

EU muss Erneuerbare Energien in den Mittelpunkt stellen

22.9.2015 - Erneuerbare Energie Österreich verlangt zentrale Rolle der Erneuerbaren Energien bei Energie-Union (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare können die Welt ab 2050 zu 100 Prozent mit Energie versorgen

22.9.2015 - Klimafreundliche Komplettwende kann 20 Millionen neue Arbeitsplätze schaffen (www.oekonews.at) weiter

Digitalisierung Energiewende: BMWi eröffnet Konsultation zu intelligenten Messsystemen

21.9.2015 - Intelligente Messsysteme können eine wichtige Rolle beim Ausbau erneuerbarer Energien spielen. Die Visualisierung des Energieverbrauchs und die digitale Vernetzung ermöglichen eine effizientere Nutzung von Energie und maßgeschneiderte Tarife für Verbraucher. Um Smart Meter Gateways als sichere Kommunikationsplattformen für ein intelligentes Netz zu nutzen, müssen insbesondere Sicherheitsaspekte klar geregelt werden. (www.bmwi.de) weiter

Leitstudie Strommarkt

21.9.2015 - Die Gutachter der Studie 'Analyse ausgewählter Einflussfaktoren auf den Marktwert Erneuerbarer Energien' kommen zu dem Ergebnis, dass die Erlösmöglichkeiten fluktuierender Erneuerbarer Energien bei geeigneter Flexibilisierung des Energiesystems auch im Jahr 2030 und 2050 stabil bleiben oder sogar steigen und der Strompreis dank der Flexibilisierung nur selten auf null sinkt. Unter den getroffenen Annahmen zu Brennstoff- und CO2-Preisen steigt der Marktwert zukünftig deutlich an. Der Förderbedarf für fluktuierende Erneuerbare Energien sinkt unter diesen Umständen deutlich. Ein ausreichender Netzausbau und die Absenkung der Mindesterzeugung durch konventionelle Stromerzeugung sind zentrale 'no-regret'-Maßnahmen, um die Wettbewerbsfähigkeit der fluktuierenden Erneuerbaren Energien zu verbessern. (www.bmwi.de) weiter

vortex energy und Max Bögl bauen gemeinsam 25MW-Windpark in Polen

21.9.2015 - Erneuerbare legen in Polen zu - immer mehr zukunftsweisende Projekte (www.oekonews.at) weiter

EU-Umweltrat: Österreich hinkt EU-Beschlüssen hinterher!

20.9.2015 - Umstellung auf 100 Prozent erneuerbare Energie bis 2050 und Beitrag zur Klimafinanzierung müssen von der Bundesregierung bis zur Klimakonferenz in Paris beschlossen werden. (www.oekonews.at) weiter

vortex energy und Max Bögl bauen gemeinsam 25MW-Windpark in Polen

18.9.2015 - Im Herzen Polens werden neun Windkraftanlagen der Firma GE mit einer Leistung von 25,3 MW nach Inbetriebnahme voraussichtlich Ende 2015 mit einem erwarteten jährlichen Ertrag von mehr als 66 GWh 20.000 Haushalte mit erneuerbarem Strom versorgen. Dabei werden rund 22.000 (www.openpr.de) weiter

Kompetenter Service für ehemalige Sputnik-Kunden

17.9.2015 - SolarMax-Gruppe startet Hotline für Europa und Servicedienstleistungen in Deutschland und der Schweiz . weiter

Staatssekretär Baake: Mehr Marktchancen für Erneuerbare Energien durch Flexibilisierung

15.9.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Studie 'Analyse ausgewählter Einflussfaktoren auf den Marktwert Erneuerbarer Energien' (PDF: 1,9 MB) als Teil der Leitstudie Strommarkt veröffentlicht. (www.bmwi.de) weiter

Energieeffizienzgesetz: oekostrom AG erreicht Ziele 2015 frühzeitig

15.9.2015 - Ab sofort übererfüllt der Anbieter und Erzeuger von Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energiequellen das gesetzlich festgelegte Einsparungsziel. (www.oekonews.at) weiter

Energieagentur Rheinland-Pfalz prämiert Aktivhaus mit autarker Energieversorgung

15.9.2015 - 1. Preis der Energieagentur RLP für Aktivhaus mit EQtherm® Wärmepumpe plus Photovoltaik installiert von der ESR-BOLENDER Haustechnik GmbH? Der Architekt Albin Toth hat für sein rund 100 qm großes Aktivhaus bei Kaiserslautern ein besonders zukunftsfähiges Energiekonzept auf Basis regenerativer Wärmeerzeugung entwickelt, (www.openpr.de) weiter

BMWi leitet Konsultation zu Strommarktgesetz ein

14.9.2015 - Das künftige Strommarktdesign soll bei wachsenden Anteilen erneuerbarer Energien ein hohes Maß an Versorgungssicherheit gewährleisten. Daher entwickeln wir den bestehenden Strommarkt weiter zu einem Strommarkt 2.0, der durch eine Kapazitäts- und Klimareserve abgesichert wird.  (www.bmwi.de) weiter

Niederösterreich: 87 Prozent zufrieden mit Umwelt

13.9.2015 - Pernkopf: Niederösterreicher setzen auf Erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbaren Energien (aktualisiert am 10.9.2015)

10.9.2015 - Mehr Wettbewerb: Ausschreibungen bestimmen Förderhöhe (www.bmwi.de) weiter

Rentenbank fördert erneuerbare Energien

10.9.2015 - Solarthemen 455. Die Landwirtschaftliche Rentenbank vergibt günstige Kredite für Erneuerbare-Energien-Projekte. Zudem hat sie ein ei­ge­nes Zuschussprogramm.  Bewerbungen sind bis zum 31.  Dezember möglich. Text: Heinz Wraneschitz (www.solarthemen.de) weiter

Zustimmung zu Erneuerbaren wächst

10.9.2015 - Solarthemen 455. Die Agentur für Erneuerbare Energien hat in diesem Jahr wieder in einer repräsentativen Umfrage die Haltung der Bevölkerung zu erneuerbaren Energien ermitteln lassen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Hamburger Erneuerbaren-Netzwerk zu Gast auf Traditionsmesse

9.9.2015 - Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Solarwirtschaft will Sommerpause für fossile KWKs

9.9.2015 - Der Bundesverband Solarwirtschaft und Energieexperten warnen vor einem unnötigen Gegeneinander von Effizienztechnologien und Erneuerbaren Energien. Dieses drohe bei Verabschiedung des vom Bundeswirtschaftministerium vorgelegten Gesetzesentwurfs zur Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWKG). Die... (www.enbausa.de) weiter

Wie werden die erneuerbaren Energien durch die #EEGReform marktfähiger? (aktualisiert am 8.9.2015)

8.9.2015 - (www.bmwi.de) weiter

Netzstabilität durch ERNEUERBARE verbessert !

8.9.2015 - Fossile Propaganda-Rhetorik klar wiederlegt durch aktuelle Zahlen (www.oekonews.at) weiter

Netzstabilität durch ERNEUERBARE verbessert !

8.9.2015 - Fossile Propaganda-Rhetorik klar wiederlegt durch aktuelle Zahlen (www.oekonews.at) weiter

Die 3,5% Kittel Mühle Anleihe

4.9.2015 - Investition in erneuerbare Energie rechnet sich (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbaren Energien (aktualisiert am 3.9.2015)

3.9.2015 - Mehr Wettbewerb: Ausschreibungen bestimmen Förderhöhe (www.bmwi.de) weiter

"Energie-Erlebnis-Werkstatt" begeisterte junge Forscher

3.9.2015 - Pernkopf: Erneuerbare Energien machen uns unabhängig von teuren Energieimporten (www.oekonews.at) weiter

Biogasmotoren Technik Seminar III in Neustrelitz am 9.9.2015

3.9.2015 - Die Akademie des Landeszentrums für erneuerbare Energien Leea in Neustrelitz setzt mit Unterstützung der Interessen Gemeinschaft Biogasmotoren die Biogasmotoren Seminarreihe mit dem Biogasmotoren Technik Seminar III am 9. September 2015 fort. Das Seminar richtet sich an Biogas-BHKW-Betreiber, die Informationen zur Schadensprävention (www.openpr.de) weiter

Sicherung der EEG-Vergütung für drei Solarparks in Hessen

31.8.2015 - Pünktlich bis zum Stichtag 31. August 2015 haben es die drei neuen Solarparks der 7x7energie geschafft: Denn an diesem Tag läuft die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen auf Gewerbeflächen aus. So sieht es das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor. Somit ist die EEG-Vergütung (www.openpr.de) weiter

Smart City: Ein "Energieschwamm" sorgt für effiziente Versorgung mit erneuerbaren Energien

31.8.2015 - Forschung Burgenland-Projekt erforscht flexibles Energiesystem- Energieschwamm hilft Stromüberschüsse, Wärmeenergiedefizite und Schwankungen bei erneuerbaren Energien auszugleichen (www.oekonews.at) weiter

100 Prozent erneuerbar günstiger mit Windgas

27.8.2015 - Solarthemen 454. Die Greenpeace Energy eG belegt mit einer Studie, eine 100-prozentige Umstellung des deutschen Stromsystems auf Erneuerbare sei bis zum Jahr 2050 mithilfe von Windgas preisgünstiger zu reali­sie­ren als eine gut 80-prozentige Teilumstel­lung ohne Speicher. (www.solarthemen.de) weiter

Solar-AGs kommen nur langsam aus dem Tal

27.8.2015 - Solarthemen 454. Die vorgelegten Halbjahreszahlen deut­scher Aktiengesellschaften im Bereich erneuerbarer Energien zeigen den langsamen Weg aus der Talsohle im PV-Bereich. (www.solarthemen.de) weiter

Keine Energiewende im Bundeshaushalt 2016

27.8.2015 - Solarthemen 454. Im Entwurf für den Bundeshaushalt 2016, den die Bundesregierung jetzt dem Bundestag zur Beratung vorgelegt hat, werden die Ausgaben für erneuerbare Energien weitgehend auf dem Niveau von 2015 gehalten. Zahlreiche Aufgaben sind weiterhin aus dem regulären Haus­halt in den teilweise von Emissionserlösen abhän­gi­gen Energie- und Klimafonds (EKF) ausgelagert. (www.solarthemen.de) weiter

Elektromobilität treibt PV nur selten an

27.8.2015 - Solarthemen 454. Elektromobilität und der Einsatz erneuerbarer Energien werden häufig im Zusammenhang genannt. Doch die beiden Technologien haben nur be­dingt miteinander zu tun. Sie profitieren nicht automatisch voneinander. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

K&S schließ technische Beratung des 20 MWp Solarpark Projekts Kawasaki in Japan erfolgreich ab

26.8.2015 - Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram, eine führende technische Beratungsgesellschaft im Bereich erneuerbarer Energien, hat die saferay Pte. Ltd. mit Sitz in Singapore bei der Realisierung des Solarpark Kawasaki technisch beraten. Der Solarpark wurde in Tagawa-gun in der Präfektur Fukuoka (www.openpr.de) weiter

dena-Stellungnahme zum BMWi-Weißbuch ?Ein Strommarkt für die Energiewende?

25.8.2015 - Welches Strommarktdesign kann auch bei hohen Anteilen erneuerbarer Energien eine sichere, günstige und umweltfreundliche Stromversorgung gewährleisten? Mit dieser Frage befasst sich das Bundeswirtschaftsministerium […] (www.dena.de) weiter

Beckmeyer: Positive Halbzeitbilanz der Energiewende

25.8.2015 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, sprach am 25. August 2015 auf der 6. Handelsblatt Jahrestagung 'Erneuerbare Energien 2015' über die nächsten Schritte zur Umsetzung der Energiewende. Die Halbzeitbilanz der Energiewende falle positiv aus, betonte Staatssekretär Beckmeyer. Der Erneuerbaren-Ausbau gehe planmäßig voran. Die EEG-Umlage sei im vergangenen Jahr erstmals leicht gesunken. Und noch nie sei so viel Strom aus erneuerbaren Energien ins System integriert und direkt an der Strombörse vermarktet worden wie jetzt. (www.bmwi.de) weiter

Stromspeicherung von erneuerbarem Strom ist Schlüsselfaktor für Versorgungssicherheit

25.8.2015 - Zukunftstechnologien der E-Wirtschaft bestehen Praxistests (www.oekonews.at) weiter

IWS: Brauchwasser-Wärmepumpe und Photovoltaik

24.8.2015 - Einstieg in die Erneuerbaren Energien leicht gemacht! Der Einstieg in die Erneuerbaren Energien ist mit einer Brauchwasser-Wärmepumpe für jedes Einfamilienhaus grundsätzlich möglich. Ein entscheidender Vorteil der Brauchwasser-Wärmepumpe ist es, unabhängig von bestehenden Heizungsanlagen (Gas, Öl, Pellets) installiert zu werden. Aufstellen, anschließen (www.openpr.de) weiter

Anwendungsorientierte Weiterbildung im Solar Energy Engeneering

24.8.2015 - Neue Seminarreihe der Fraunhofer Academy und der Universität Freiburg vermittelt ingenieur- und naturwissenschaftliches Wissen auf Masterniveau Der Trend hin zur regenerativen Energieerzeugung wird im Zuge der Energiewende für Industrie und Wirtschaft immer wichtiger. Um den neu gewonnenen Aufschwung der Branche nach (www.openpr.de) weiter

VBI veröffentlicht Planungshandbuch Erneuerbare Energien

23.8.2015 - Leitfaden für Auftraggeber, Finanzierungsinstitute und Fachplaner ? Praxishilfe zur Planung komplexer Energieprojekte (www.oekonews.at) weiter

Japan: Atomkraftwerk Sendai hat Probleme beim Hochfahren

21.8.2015 - GLOBAL 2000 und Friends of the Earth Japan fordern Abschaltung und Umstieg auf kostengünstigere Erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Jetzt für das Export-Marketingpaket 2016 anmelden

20.8.2015 - Ab sofort können sich deutsche Unternehmen für das Export-Marketingpaket 2016 anmelden. Teilnehmen können Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche, die ihre Leistungen und Produkte zum Export anbieten. […] (www.dena.de) weiter

juwi: Kapitalerhöhung für weitere Wachstumschancen im Bereich der erneuerbaren Energien

20.8.2015 - Neues Eigenkapital in Höhe von 70 Millionen Euro stärkt Finanzkraft des Wörrstadter Projekt-entwicklers ? Anteil des Mannheimer Energieunternehmens MVV Energie steigt auf 63 Prozent (www.oekonews.at) weiter

Start für erste Power-to-Gas Anlage in Österreich

20.8.2015 - 100 kW-Pilotanlage am Standort der OMV Gasstation Auersthal - Mittels Elektrolyse wird Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbaren Energien (aktualisiert am 19.8.2015)

19.8.2015 - Mehr Wettbewerb statt fester Fördersätze: Ausschreibungen bestimmen Förderhöhe (www.bmwi.de) weiter

Erneuerbare Energien 2015: Kompass für den verwinkelten Pfad zur Energiewende

19.8.2015 - Mit der Energiewende, dem Umbau der Energiewirtschaft zu einer nachhaltigen Versorgung durch erneuerbare Energien, hat Deutschland ein einzigartiges Projekt gestartet. (www.oekonews.at) weiter

Energieversorger und Privatinvestoren setzen auf das Know-how von EcofinConcept

17.8.2015 - Hückelhoven, 17. August 2015 - Die auf Erneuerbare Energien fokussierte EcofinConcept GmbH ist auch im 10. Jubiläumsjahr erfolgreich im Wind- und Solarmarkt tätig. Im ersten Halbjahr 2015 wurden u.a. drei Wind- und Solarparks vermarktet, die komplexen Transaktionen wurden umfassend durch EcofinConcept (www.openpr.de) weiter

Stadtwerke München setzen auf Regenerative Energien - Beteiligung an Nordsee-Windpark

15.8.2015 - (www.iwr.de) weiter

Evolution statt Revolution: Warum die Energiewende in vollem Gange ist - Welche vier Megatrends die Entwicklung unumkehrbar machen / Energiewende folgt marktwirtschaftlichen Gesetzen

15.8.2015 - Energiewende ist ein Begriff aus den 70er Jahren, der oft sehr einseitig definiert wird: Raus aus Atomenergie, rein in Erneuerbare Energien. Doch dieses “Raus-Rein-Spielchen” hat mit Energiewende genauso viel zu tun, wie ein einzelnes kleines Wasserkraftwerk Blue Freedom von Aquakin: Das “Raus-Rin-Spielchen” ist lediglich ein Teil der Energiewende, des Energiewandels, das in der öffentlichen Debatte viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Denn während der großspurige Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland aus politischen Gründen ins Stocken geraten ist, ist das, was […] (www.cleanthinking.de) weiter

Stadtwerke München setzen auf Regenerative Energien - Beteiligung an Nordsee-Windpark

15.8.2015 - (www.iwr.de) weiter

Roland Berger: Stationäre Brennstoffzellen sind marktreif - Studie von Roland Berger Strategy Consultants: Brennstoffzellen senken Energieverbrauch und sparen Kosten

15.8.2015 - Stationäre Brennstoffzellen stehen in Europa kurz vor der kommerziellen Markteinführung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie von Roland Berger Strategy Consultants und des Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking der EU. Hinter der positiven Entwicklung steckt neben der guten Erdgasinfrastruktur vor allem der Ausbau der erneuerbaren Energien. Denn Brennstoffzellen können sowohl fossile als auch grüne Energiequellen hocheffizient in Strom und Wärme umwandeln. Wettbewerbsfähig werden sie allerdings nur, wenn die Produktionskosten sinken. 1. April 2015. Die Vorzüge von Brennstoffzellen liegen […] (www.cleanthinking.de) weiter

Tesla will Stromspeicher Powerwall Ende des Jahres nach Deutschland bringen - In der Präsentation zu Tesla Energy, hielt Tesla Motors-CEO Elon Musk einige Überraschungen bereit / 3.500 Dollar für 10 kWh

15.8.2015 - Hinweis: Ich, Martin Jendrischik, bin für die im untenstehenden Text erwähnte E3/DC GmbH als PR-Berater tätig. Mehr dazu in meinem Autorenprofil. Tesla Motors, bislang für seine elektrischen Automodelle Tesla Roadster und Tesla Model S bekannt, will den Umbau des Energiesystems auf Erneuerbare Energien entscheidend beschleunigen. Hierzu stellte Elon Musk, CEO von Tesla Motors, die Produktlinie Tesla Energy vor. Die oft schnöde Hausbatterie, die in Deutschland durch Unternehmen wie den Technologieführer E3/DC durchaus Bekanntheit hat, wird damit zum Lifestyle-Objekt. Geschickt verknüpft […] (www.cleanthinking.de) weiter

Evolution statt Revolution: Warum die Energiewende in vollem Gange ist - Welche vier Megatrends die Entwicklung unumkehrbar machen / Energiewende folgt marktwirtschaftlichen Gesetzen

15.8.2015 - Energiewende ist ein Begriff aus den 70er Jahren, der oft sehr einseitig definiert wird: Raus aus Atomenergie, rein in Erneuerbare Energien. Doch dieses “Raus-Rein-Spielchen” hat mit Energiewende genauso viel zu tun, wie ein einzelnes kleines Wasserkraftwerk Blue Freedom von Aquakin: Das “Raus-Rin-Spielchen” ist lediglich ein Teil der Energiewende, des Energiewandels, das in der öffentlichen Debatte viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Denn während der großspurige Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland aus politischen Gründen ins Stocken geraten ist, ist das, was […] (www.cleanthinking.de) weiter

Roland Berger: Stationäre Brennstoffzellen sind marktreif - Studie von Roland Berger Strategy Consultants: Brennstoffzellen senken Energieverbrauch und sparen Kosten

15.8.2015 - Stationäre Brennstoffzellen stehen in Europa kurz vor der kommerziellen Markteinführung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie von Roland Berger Strategy Consultants und des Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking der EU. Hinter der positiven Entwicklung steckt neben der guten Erdgasinfrastruktur vor allem der Ausbau der erneuerbaren Energien. Denn Brennstoffzellen können sowohl fossile als auch grüne Energiequellen hocheffizient in Strom und Wärme umwandeln. Wettbewerbsfähig werden sie allerdings nur, wenn die Produktionskosten sinken. 1. April 2015. Die Vorzüge von Brennstoffzellen liegen […] (www.cleanthinking.de) weiter

Tesla will Stromspeicher Powerwall Ende des Jahres nach Deutschland bringen - In der Präsentation zu Tesla Energy, hielt Tesla Motors-CEO Elon Musk einige Überraschungen bereit / 3.500 Dollar für 10 kWh

15.8.2015 - Hinweis: Ich, Martin Jendrischik, bin für die im untenstehenden Text erwähnte E3/DC GmbH als PR-Berater tätig. Mehr dazu in meinem Autorenprofil. Tesla Motors, bislang für seine elektrischen Automodelle Tesla Roadster und Tesla Model S bekannt, will den Umbau des Energiesystems auf Erneuerbare Energien entscheidend beschleunigen. Hierzu stellte Elon Musk, CEO von Tesla Motors, die Produktlinie Tesla Energy vor. Die oft schnöde Hausbatterie, die in Deutschland durch Unternehmen wie den Technologieführer E3/DC durchaus Bekanntheit hat, wird damit zum Lifestyle-Objekt. Geschickt verknüpft […] (www.cleanthinking.de) weiter

Privathaushalte nutzen mehr Erneuerbare

15.8.2015 - Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieversorgung der privaten Haushalte in Deutschland ist 2013 gestiegen und lag bei 12,9 Prozent. Beim Primärenergieverbrauch in Deutschland ist der Anteil Erneuerbarer mit 11,8 Prozent laut Zahlen der AG Energiebilanzen etwas geringer. Die Ergebnisse... (www.enbausa.de) weiter

Windkraft boomt vor stürmischen Zeiten

15.8.2015 - Solarthemen 453. Die Windkraft erlebt derzeit in Deutschland einen Rekordausbau. Doch die Branche ist verunsichert ob der politischen Aussichten. Die Frage, welcher regenerative Energieträger hierzulande derzeit den besten Lauf hat, ist längst keine mehr: Es ist die Windenergie. Wenn es eine offene Frage gibt, dann die, ob der Windkraftausbau an Land und auf See zusammen ... (www.solarthemen.de) weiter

Interview mit Hermann Falk (BEE): Ausschreibung bedroht Bürgerenergie

15.8.2015 - Solarthemen 453. Dr. Hermann Falk ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE), des Dachverbandes der Regenerativ-Branchenverbände. Lange hat der BEE versucht, die Abkehr vom bisherigen EEG-Modell und Wechsel zu Ausschreibungen der Fördergelder zu verhindern. Jetzt bemüht sich der Verband, an den Eckpunkten des Bundeswirtschaftsministeriums Verbesserungen zu erreichen.  Solarthemen: Stellungnahmen des BEE zu den geplanten EEG-Ausschreibungen klingen ... (www.solarthemen.de) weiter

Die Zukunft des EEG à la Bundesregierung

15.8.2015 - Solarthemen 453. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat Eckpunkte für die nächste Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vorgestellt, die vor allem für die Windkraft ab 2017 den Zubau strikt begrenzen und die Ausschreibung von Fördergeldern bringen soll. (www.solarthemen.de) weiter

Privathaushalte nutzen mehr Erneuerbare

15.8.2015 - Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieversorgung der privaten Haushalte in Deutschland ist 2013 gestiegen und lag bei 12,9 Prozent. Beim Primärenergieverbrauch in Deutschland ist der Anteil Erneuerbarer mit 11,8 Prozent laut Zahlen der AG Energiebilanzen etwas geringer. Die Ergebnisse... (www.enbausa.de) weiter

Privathaushalte nutzen mehr Erneuerbare

15.8.2015 - Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Energieversorgung der privaten Haushalte in Deutschland ist 2013 gestiegen und lag bei 12,9 Prozent. Beim Primärenergieverbrauch in Deutschland ist der Anteil Erneuerbarer mit 11,8 Prozent laut Zahlen der AG Energiebilanzen etwas geringer. Die Ergebnisse... (www.enbausa.de) weiter

Windkraft boomt vor stürmischen Zeiten

15.8.2015 - Solarthemen 453. Die Windkraft erlebt derzeit in Deutschland einen Rekordausbau. Doch die Branche ist verunsichert ob der politischen Aussichten. Die Frage, welcher regenerative Energieträger hierzulande derzeit den besten Lauf hat, ist längst keine mehr: Es ist die Windenergie. Wenn es eine offene Frage gibt, dann die, ob der Windkraftausbau an Land und auf See zusammen ... (www.solarthemen.de) weiter

Interview mit Hermann Falk (BEE): Ausschreibung bedroht Bürgerenergie

15.8.2015 - Solarthemen 453. Dr. Hermann Falk ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE), des Dachverbandes der Regenerativ-Branchenverbände. Lange hat der BEE versucht, die Abkehr vom bisherigen EEG-Modell und Wechsel zu Ausschreibungen der Fördergelder zu verhindern. Jetzt bemüht sich der Verband, an den Eckpunkten des Bundeswirtschaftsministeriums Verbesserungen zu erreichen.  Solarthemen: Stellungnahmen des BEE zu den geplanten EEG-Ausschreibungen klingen ... (www.solarthemen.de) weiter

Die Zukunft des EEG à la Bundesregierung

15.8.2015 - Solarthemen 453. Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat Eckpunkte für die nächste Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes vorgestellt, die vor allem für die Windkraft ab 2017 den Zubau strikt begrenzen und die Ausschreibung von Fördergeldern bringen soll. (www.solarthemen.de) weiter

Zukunft leben - Wege in ein energieeffizientes Zuhause

15.8.2015 - Starten Sie Ihre Energiewende in den eigenen vier Wänden! Das ist jetzt einfacher und komfortabler denn je - und Sie können dabei viel Geld sparen. Entdecken Sie in diesem Magazin des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, wie vielfältig Ihre Möglichkeiten sind, deutlich weniger Energie für Heizung und Warmwasser zu verbrauchen. Warum es sich lohnt, auf erneuerbare Energien umzusteigen. Und wie Sie sich finanzielle Unterstützung vom Staat sichern können. Gut fürs Klima, gut fürs Portemonnaie. (www.bmwi.de) weiter

Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbaren Energien (aktualisiert am 14.8.2015)

15.8.2015 - Mehr Wettbewerb statt fester Fördersätze: Ausschreibungen bestimmen Förderhöhe (www.bmwi.de) weiter

Kein Wechsel des Fördersystems bei der Photovoltaik in Deutschland

2.8.2015 - Das deutsche Bundeswirtschaftsministerium hat am Freitag erste Eckpunkte für ein Gesetz zur Ausschreibung Erneuerbarer Energien veröffentlicht. (www.oekonews.at) weiter

Bundeswirtschaftsministerium leitet Anhörung zum Ausschreibungsdesign für die Förderung von Erneuerbare-Energien-Anlagen ein

31.7.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Eckpunkte für Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbare-Energien-Anlagen vorgelegt. Ziel ist es, die Höhe der finanziellen Förderung für Strom aus erneuerbaren Energien und Grubengas ab 2017 wettbewerblich zu ermitteln. Das Eckpunktepapier soll nun breit konsultiert werden. (www.bmwi.de) weiter

Ausschreibungen für die Förderung von Erneuerbaren Energien (aktualisiert am 31.7.2015)

31.7.2015 - Mehr Wettbewerb statt fester Fördersätze: Ausschreibungen bestimmen Förderhöhe (www.bmwi.de) weiter

Schwarzstörche verenden wegen Hitze im unterfränkischen Naturpark Spessart -

30.7.2015 - Gegen die Erderwärmung hilft nur der schnelle Ausbau der Erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Crowdfunding-Boom in Europa - Erneuerbare Energien besonders interessant

26.7.2015 - Wachstum von über 50% in allen relevanten Märkten (www.oekonews.at) weiter

Mit Solarstrom zu mehr Nachhaltigkeit im Mittelstand

25.7.2015 - Mit Hilfe einer Solaranlage reduziert Krensa seinen CO2 Ausstoß um 78.000 kg/Jahr und deckt einen beträchtlichen Teil seines Strombedarfs durch Erneuerbare Energien. (www.oekonews.at) weiter

Schottland: Erneuerbare Energien im Dunklen

24.7.2015 - Regierung verzögert Vergaben -Drohende Änderungen der Vergaberichtlinien für Kleinwasserkraft und Solar-Investitionen ist Bremse (www.oekonews.at) weiter

Reform des "Grünen" Tarifs in der Ukraine

22.7.2015 - Anfang Juni 2015 hat das ukrainische Parlament Gesetzesänderungen bezüglich der Sicherstellung der wettbewerbsfähigen Produktion von Strom aus erneuerbaren Energiequellen verabschiedet. (www.oekonews.at) weiter

Pellets unterirdisch lagern - und sparen

20.7.2015 - Pelletspeicher von Mall jetzt auch MAP-förderungsfähig Im Rahmen der seit dem 1. April 2015 gültigen, neuen Richtlinie des Marktanreizprogramms (MAP) für Erneuerbare Wärme werden nun auch Pelletlager gefördert. Beim Einbau eines unterirdischen Pelletspeichers von Mall können Bauherren im Rahmen einer Heizungsmodernisierung (www.openpr.de) weiter

Deutsche achten bei Heizung auf Verbrauchskosten

17.7.2015 - Über 80 Prozent der Deutschen legen Wert auf niedrige Verbrauchskosten bei der Auswahl ihrer Heizungsanlage. Das hat der Energieversorger Rheingas in einer repräsentativen GfK-Umfrage ermittelt. Umweltschonende Aspekte wie geringer CO2-Ausstoß oder die Kombination mit regenerativen Energien fallen... (www.enbausa.de) weiter

Sind Brennstoffzellen umweltfreundlich? Nicht immer!

17.7.2015 - Die Brennstoffzelle gilt als Zukunftstechnologie für Autos, aber auch für Hausheizungen. Damit fällt ihr eine Schlüsselrolle beim Umstieg auf erneuerbare Energien zu. (www.oekonews.at) weiter

Erstes Einfamilienhaus erhält Passiv-Plus-Siegel

16.7.2015 - In Ötigheim bei Karlsruhe hat ein Einfamilienhaus das weltweit erste Zertifikat 'Passivhaus Plus' erhalten. Es verbindet den Ansatz eines Passivhauses mit der Erzeugung erneuerbarer Energie am Gebäude. Grundlage des Passivhaus-Standards ist zunächst eine Optimierung des... (www.enbausa.de) weiter

Vision für die Energiewende: Informations- und Kommunikationstechnologien sichern die Versorgung

16.7.2015 - München, 15. Juli 2015 ? Eine sichere Energieversorgung, die auf erneuerbaren Energien beruht ? das ist möglich, sagt der MÜNCHNER KREIS. Unerlässlich sind hierfür der Einsatz und die Verknüpfung unterschiedlicher Energieformen sowie eine intelligente, dezentrale Steuerung, die auf Informations- und (www.openpr.de) weiter

Kombi von Bafa-Zuschuss und KfW-Kredit teilweise zulässig

16.7.2015 - Setzt man beim Heizen auf Erneuerbare Energien, dann fördert das BAFA das aus dem Marktanreizprogramm für Erneuerbare Energien. Gleichzeitig gibt es aber auch von der KfW Mittel für einzelne Sanierungsmaßnahmen oder besonders energiesparsame Neubauten. Eine Kombination von beiden Fördertöpfen ist... (www.enbausa.de) weiter

Matthias Sandrock in Interview: Solarthermie lohnt sich

16.7.2015 - Dr. Matthias Sandrock ist Partner des Hamburg Instituts. Zuvor hat er sich als Referatsleiter in der Landesverwaltung von Hamburg mit kommunaler Energiepolitik und erneuerbaren Energien befasst. Zurzeit arbeitet er auch im Rahmen von Forschungsprojekten  an der Integration von Solarwärme in die Fernwärmeversorung. Wir sprachen mit ihm über die KWK-Gesetzes-Novelle. Solarthemen: Die KWK soll verstärkt gefördert ... (www.solarthemen.de) weiter

H. F. Wiebe und Trave EE werden Partner für die Entwicklung von Windparks in Norddeutschland

14.7.2015 - - Kooperationsvereinbarung umfasst Planung, Errichtung, Finanzierung und Betrieb von Windparks - Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens Hamburg/Achim/Lübeck, 14. Juli 2015. Die Unternehmensgruppe H.F Wiebe GmbH & Co. KG (Wiebe) hat einen umfassenden Kooperationsvertrag mit der Trave Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (Trave EE) (www.openpr.de) weiter

ECOplusKat - Saubere Kaminöfen dank Katalysatoren

10.7.2015 - In einem gemeinsamen Forschungsprojekt des Fraunhofer-Institutes IKTS Dresden mit dem Duisburger Traditionsunternehmens Hark Kamin- und Kachelofenbau wurde ein neuartiger Katalysator für Einzelraumfeuerungsanlagen wie Öfen und Kamine entwickelt. Aus einer traditionellen Feuerstelle wird so das Hightech-Produkt »ECOplusKAT« zur Nutzung regenerativer Energien (www.openpr.de) weiter

Nachfrage nach Erneuerbaren bei Heizungen wächst

9.7.2015 - Die Änderungen am Marktanreizprogramm, die zum 1. April 2015 in Kraft getreten sind, sollen dazu beitragen, Bauherren zum Einsatz erneuerbarer Energie bei Heizungen zu motivieren. Die Anträge beim BAFA sind seit April auch deutlich angestiegen, vor allem für Wärmepumpen. Ob das nur Mitnahmeeffekte... (www.enbausa.de) weiter

Smarte Algorithmen für die Energiewende

9.7.2015 - Ein Internet für erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Energiewende für Inselregionen - Exportinitiativen unterstützen Kapverden

6.7.2015 - Ein Pilotprojekt der Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien des BMWi unterstützt die Kapverdischen Inseln dabei, Konzepte für eine nachhaltige und effiziente Energieversorgung zu entwickeln und umzusetzen. Das von der Deutsch-Portugiesischen Industrie- und Handelskammer (AHK) geleitete Projekt soll kapverdischen Entscheidern sowie deutschen Unternehmen eine Plattform bieten, um über geeignete Konzepte und erforderliche Technologielösungen zu diskutieren. Auf deutscher Seite richtet sich das Angebot an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den Bereichen Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energien, Netz- und Lastmanagement, Speicherlösungen und Gebäudeeffizienz. (www.bmwi.de) weiter

Grüne Aktien: RENIXX World klettert im ersten Halbjahr 2015 um knapp 40 Prozent

3.7.2015 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Auf der Suche nach bisher ungenutzten erneuerbaren Energieträgern

2.7.2015 - Das ACR-Institut Güssing Energy Technologies schloss heuer ein groß angelegtes Projekt ab, bei dem man die Grenzregion Südburgenland-Slowenien auf das Vorkommen und den Einsatz von erneuerbaren Energiequellen untersuchte. (www.oekonews.at) weiter

Europa liegt bei eigenen Plänen zurück

2.7.2015 - Solarthemen 451. Die Europäische Kommission hat einen Fortschrittsbericht zu erneuerbaren Energien veröffentlicht, der offenbart, dass die Europäische Union ihre selbst gesetzten Ziele 2020 voraussichtlich verfehlen wird.  Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Hoffnungssignale vom Heizungsmarkt

2.7.2015 - Solarthemen 451. Der deutsche Heizungsmarkt zieht offenbar leicht an. Erneuerbare tun sich noch schwer. Insbesondere bei Biomassekesseln ist kein klarer Trend zu erkennen. Derweil dokumentiert die neue Schornsteinfeger-Statistik einmal mehr den Modernisierungsstau. Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 451

2.7.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 451 sind u.a.: Netzbetreiber wollen EEG-Umlage und Eigenverbrauchzähler auch bei kleinen PV-Anlagen +++ Der Bundesverband Erneuerbare Energien wird umstrukturiert +++ BEE-Präsident Fritz Brickwedde im Interview: BEE wird zum Systemverband +++ Heizen mit Solarstrom: weiter ein umstrittenes Thema, aber das Produktangebot wächst +++ Ministerin Lemke wirbt für Plug-in-Solarstrom +++ Hoffnungssignale vom Heizungsmarkt +++ ... (www.solarthemen.de) weiter

Fritz Brickwedde im Interview: BEE wird zum Systemverband

2.7.2015 - Dr. E. h. Fritz Brickwedde ist seit Oktober 2013 Präsident des Bundesverbandes Erneuerbare Energien (BEE). Die Solarthemen sprachen mit ihm über die Neustrukturierung des Verbandes, an der er maßgeblich beteiligt war. Die Mitgliederversammlung hat die Satzung geändert. Bald können auch Unternehmen ordentliches Mitglied im BEE mit Stimmrecht werden. Brickwedde hatte vor seiner Tätigkeit beim BEE ... (www.solarthemen.de) weiter

BEE gibt sich eine neue Verbandsstruktur

2.7.2015 - Solarthemen 451. Der Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) hat eine grundlegend neue Satzung beschlossen. Damit können nun auch Unternehmen stimmberechtige Mitglieder werden.. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Bayern legt Förderprogramm für Heizungen auf

30.6.2015 - Bayern hat ein neues Förderprogramm mit dem Namen 10.000 Häuser-Programm aufgelegt, das den Umstieg auf effiziente Heizungen und die Integration Erneuerbarer voranbringen soll. Mit einem 'TechnikBonus' wird der Einsatz eines innovativen Heiz-/Speicher-Systems mit Energiemanagementsystem... (www.enbausa.de) weiter

Zweites bayrisches AKW wird dieses Wochenende stillgelegt und durch Erneuerbare Energie ersetzt

29.6.2015 - Das AKW Grafenrheinfeld geht vom Netz (www.oekonews.at) weiter

100% Erneuerbare: Es ist nur noch ein kleiner Schritt

28.6.2015 - Windenergie kann bis 2030 24% des österreichischen Stromverbrauchs decken (www.oekonews.at) weiter

European SUSTAINABLE ENERGY WEEK in Brüssel: Nur Lippenbekenntnis oder ernsthafter Aufbruch?

25.6.2015 - Energieeffizienz und erneuerbare Energien für einige Tage im Mittelpunkt (www.oekonews.at) weiter

Hintergrundpapier: Negative Preise an der Strombörse sind ein Rechtsproblem für den Ausbau der erneuerbaren Energien

24.6.2015 - Stiftung Umweltenergierecht veröffentlicht „Würzburger Bericht zum Umweltenergierecht“ zu § 24 EEG 2014 und den europarechtlichen Hintergründen sowie Spielräumen weiter

Saarland legt Förderprogramm Wärmedämmung auf

23.6.2015 - Das Saarland will die Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien in den Kommunen unterstützen. Dazu hat das Land ein neues Förderprogramm auf den Weg gebracht. Einer der Schwerpunkte ist die Wärmedämmung. Förderfähig sind auch Solarthermieanlagen, Holzheizungen und Energiekonzepte. In... (www.enbausa.de) weiter

Solarmaps ermittelt Wirtschaftlichkeit von PV-Anlagen

23.6.2015 - Solarkataster bieten Städten und Kommunen die Möglichkeit, ihren Bürgern Informationen dazu zur Verfügung zu stellen, wie hoch die solaren Potentiale ihrer Dachflächen sind. Dies bieten immer mehr Städte und einige Regionen an, um den Umstieg auf Erneuerbare zu fördern. Für das Saarland gibt es... (www.enbausa.de) weiter

Pumacy verstärkt Konsortium - WindNODE geht mit Konzept zur Integration von 100 % Erneuerbaren ins Rennen

22.6.2015 - Berlin, 22.06.2015 ? Ein breites Konsortium von Unternehmen aus Nordostdeutschland ? der Region mit einem der weltweit höchsten Anteile an Erneuerbaren Energien ? hat sich beim Bund um Fördermittel für die Erprobung neuer Ansätze für die Energiewende beworben. Starke Technologie- (www.openpr.de) weiter

Stromtrassenplanung verbessern

19.6.2015 - Neue Methodik - Für die Integration von erneuerbaren Energien sind neue Stromleitungen notwendig. Nicht zuletzt lenkte die Diskussionen über neue Trassen wie ?SuedLink? die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf dieses Thema. Einerseits sollen die Korridore möglichst weit weg von besiedeltem Gebiet verlaufen, aber andererseits auch die Tier- und Pflanzenwelt schützen und zudem wirtschaftlich sein.© cardephotography - fotolia (www.bine.info) weiter

Papst-Enzyklika: Klimaschutz durch schnelleren Umstieg auf Erneuerbare

19.6.2015 - Ein Impuls für mehr Umweltschutz (www.oekonews.at) weiter

Kaminholz-Bollich beliefert Ostwestfalen jährlich mit tausenden kWh Wärme

18.6.2015 - Heizen wird immer teurer? Nicht, wenn man einen Kamin im Haus hat. Dass die Preise von fossilen Energieträgern wie Heizöl oder Gas von Jahr zu Jahr steigen, dürfte jedem Hausbesitzer bewusst sein, lediglich wer auf erneuerbare Energieträger setzt, spart bares (www.openpr.de) weiter

Neuer Bericht zeigt weltweiten Rückenwind für erneuerbare Energien

18.6.2015 - Das Erneuerbaren-Netzwerk 'Renewable Energy Policy Network for the 21st Century' (REN21) hat am 18.06.2015 beim Wiener Energieforum die 10. Ausgabe des Global Status Report 2015 vorgestellt. (www.bmwi.de) weiter

Litauen will Stadtquartiere energieeffizienter machen

18.6.2015 - Litauen möchte nicht nur die energetische Gebäudesanierung vorantreiben. Die Stadtquartiere sollen rundum energieeffizienter werden und mehr erneuerbare Energien nutzen. Seit April 2015 unterstützt ein deutsches Beratungshilfeprojekt dabei. Im Projekt soll ein mit dem deutschen KfW-Programm zur... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich zu IEA-Bericht: mit richtigen Instrumenten gelingt die Energiewende

18.6.2015 - Wirksamer CO2-Preis, Korrektur der EU-Politik und ambitionierte österreichische Energiestrategie erforderlich (www.oekonews.at) weiter

BYD präsentiert neues PV-Modul und Speichersysteme

17.6.2015 - München, 17. Juni 2014: BYD Company Limited, eines der führenden Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien und Elektromobilität, stellte auf der diesjährigen Intersolar unter dem Motto ?Ice & Fire? sein neues Doppelglasmodul ?Module 2.0? sowie die neuen Stromspeichermodelle ?BYD B-Box? und (www.openpr.de) weiter

App ecoGator von co2online gewinnt wichtigsten europäischen Umweltpreis / App vergleicht Haushaltsgeräte schnell und einfach / Kaufberatung mit Scanner-Funktion für Energielabels überzeugt Jury

17.6.2015 - Berlin (ots) - Der European Sustainable Energy Award (EUSEW) in der Kategorie "Energieeffizienz" geht in diesem Jahr an die gemeinnützige co2online GmbH. Im Rahmen einer Preisverleihung in Brüssel ist die Smartphone-App "ecoGator" gestern mit dem wichtigsten europäischen Umweltpreis ausgezeichnet worden. Dabei konnte sich die App gegen insgesamt 373 Bewerber durchsetzen. Der European Sustainable Energy Award wurde bereits zum zehnten Mal vergeben. Er prämiert jährlich innovative Projekte aus dem Energiebereich in den drei Kategorien "Erneuerbare Energien", "Städte, Gemeinden und Regionen" sowie "Energieeffizienz". Die App ecoGator ist kostenlos für Android- und iOS-Geräte in den entsprechenden App-Stores erhältlich. Sie berät Verbraucher beim Kauf von stromsparenden Haushaltsgeräten. (www.presseportal.de) weiter

Bürgerbeteiligung bei der Energiewende ist wichtig - Ergebnisse einer Umfrage des IASS Potsdam und des VKU unter Stadtwerken

17.6.2015 - Berlin/Potsdam (ots) - Kommunale und regionale Energieversorger messen der Bürgerbeteiligung für den Erfolg der Energiewende große Bedeutung bei. Das zeigen erste Auswertungen einer Umfrage, die der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) gemeinsam mit dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) Potsdam im März 2015 unter den Stadtwerken im VKU durchgeführt hat. 91 Prozent der Befragten schätzen die Bürgerbeteiligung für das Gelingen der Energiewende als "wichtig" oder "sehr wichtig" ein. Insgesamt beteiligten sich von 765 angefragten Unternehmen knapp 100 und damit 13 Prozent. (www.presseportal.de) weiter

VBI veröffentlicht Planungshandbuch Erneuerbare Energien

16.6.2015 - Der Verband Beratender Ingenieure (VBI) hat ein Planungshandbuch Erneuerbare Energien veröffentlicht. Ein Schwerpunkt der Publikation gilt der Stromversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien im Kontext des europäischen Netzausbaus und Emissionshandels. Außerdem erläutern die Autoren zum Beispiel... (www.enbausa.de) weiter

'Online M.Sc. Wind Energy Systems' startet zum Wintersemester 2015/16

15.6.2015 - Für Herausforderungen in der Windenergie gerüstet ? Neuer Studiengang vermittelt Fraunhofer-Know-how Die Windenergie ist eine der wichtigsten erneuerbaren Energiequellen. Die Branche hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt und leistet bereits heute einen bedeutenden Beitrag zur Stromversorgung. Aktuell fehlen auf (www.openpr.de) weiter

WSB nimmt Sachsens bisher größtes Windpark-Projekt für 2015 in Betrieb

15.6.2015 - Erste Ausbaustufe des Windparks Wölkisch mit 16,4 MW am Netz weiter

Smart Data Management-Studie: Expertenbefragung zu daten-basierten Geschäftsmodellen im Energiesektor

15.6.2015 - Im Energiesektor explodiert das Datenaufkommen in allen Wertschöpfungsbereichen, z. B. durch die Integration von Erneuerbaren Energien, intelligente Netze, Energiedienstleistungsangebote, Stromeigenverbrauch sowie das vom Vorsitzenden der "Foundation on Economic Trends" Jeremy Rifkin proklamierte "Internet der Energie". Das Forum für Zukunftsenergien e.V. (www.openpr.de) weiter

Magerer Fortschritt der Klimaverhandlungen in Bonn wird Ernst der Lage nicht gerecht

12.6.2015 - Umweltschützer fordern den Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energie und sofortige Maßnahmen zum Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Auftakt für die weltweit führende Fachmesse der Solarwirtschaft

10.6.2015 - München (ots) - Die weltweit führende Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe öffnet heute erneut ihre Tore. Mehr als 1.000 Aussteller präsentieren sich bis zum 12. Juni auf der Messe München. Ein breit gefächertes Veranstaltungs- und Vortragsprogramm ergänzt den Ausstellungsbereich der Messe und gibt vertiefte Einblicke in aktuelle Markt- und Technologietrends sowie die Schwerpunktthemen der Messe. (www.presseportal.de) weiter

Stromproduktion aus erneuerbaren Energien im Fokus der 4. Viktor-Kaplan-Lecture

10.6.2015 - Experten aus Forschung, Lehre und Praxis diskutieren, wie Photovoltaik und Windkraft europaweit das Energiesystem verändern (www.oekonews.at) weiter

Exportinitiativen des BMWi informieren auf der Intersolar über attraktive Solarmärkte weltweit

9.6.2015 - Bereits zum sechsten Mal sind die Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz des BMWi 2015 mit einem Stand (A3.360) auf der Intersolar Europe vertreten. Neben der Möglichkeit, sich vom 10. bis 12. Juni 2015 über die Angebote der Exportinitiativen zu informieren, findet am 10. und 11. Juni 2015 auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm zu attraktiven Solarmärkten weltweit statt. (www.bmwi.de) weiter

Mit gemeinsamer Kraft für Solarenergie - DAAD bringt Energieexperten aus über 25 Entwicklungsländern auf der Messe

9.6.2015 - Bonn (ots) - Der Zugang zu Elektrizität ist ein wichtiger Faktor zur Bekämpfung der Armut - doch mehr als 1,4 Milliarden Menschen müssen nach wie vor darauf verzichten. Dabei stehen den meisten Entwicklungsländern natürliche Ressourcen wie ausreichende Sonnenstrahlung zum Aufbau einer klimaschonenden Energieversorgung zur Verfügung. Oft fehlt es jedoch vor Ort an Fachkräften oder aktuellem Wissen über diese sich rasant weiterentwickelnde Technologie. Aus diesem Grund führt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) 50 ehemalige Studierende deutscher Hochschulen aus über 25 Entwicklungsländern zum Thema "Erneuerbare Energien" zusammen. Vom 10. bis 12. Juni besuchen die Alumni die weltweit größte Messe für Solartechnik, die "Intersolar Europe" in München. Der DAAD ist dort zum vierten Mal mit einem Stand vertreten. (www.presseportal.de) weiter

Energieminister entscheiden über die Zukunft Erneuerbarer Energien

9.6.2015 - Energieministerrat trifft sich heute in Luxemburg (www.oekonews.at) weiter

G7-Gipfel: Klare Position notwendig- Umstieg auf 100 Prozent erneuerbare Energien als Ziel!

8.6.2015 - Weltweite Kampagne für mehr Klimaschutz -Raus aus fossiler Energie! (www.oekonews.at) weiter

Studien des BMWi zum Thema Beschäftigungswirkungen im Energiesektor (aktualisiert am 8.6.2015)

8.6.2015 - Der Umbau der Energieversorgung setzt Impulse für Wachstum und Beschäftigung. Die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Energiewende und insbesondere die Beschäftigungswirkungen im Energiesektor können grundsätzlich aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Herangehensweisen untersucht werden. Dazu wurden bereits in der 17. Legislaturperiode drei Studien beauftragt. Die Gutachter sind beispielsweise der Frage nachgegangen, wie viele Personen in der Energiewirtschaft beschäftigt sind und inwieweit die Energiewende zusätzliche Arbeitsplätze schafft oder unterm Strich Arbeitsplätze kostet. Im Ergebnis stellen alle Vorhaben übereinstimmend fest, dass mit der Energiewende positive Beschäftigungswirkungen verbunden sind. Im Einzelnen führen aber die Unterschiede in den Untersuchungsfragen, verwendeten Methoden und getroffenen Annahmen dazu dass die quantitativen Ergebnisse, nicht mit einander vergleichbar sind. Die Studie 'Beschäftigung durch erneuerbare Energien in Deutschland: Ausbau und Betrieb, heute und morgen' legt einen Fokus auf die Analyse der erneuerbaren Energien und deren Einfluss auf die Bruttobeschäftigung. Dabei berücksichtigt sie mehrere Vorleistungsstufen, d. h. es werden auch die Beschäftigten von direkten sowie mittelbaren Zulieferbetrieben mitgezählt. Die Studie geht außerdem der Frage nach, ob die Energiewende netto zu zusätzlicher Beschäftigung führt, d. h. ob durch den Ausbau der erneuerbaren Energien mehr Arbeitsplätze geschaffen werden als z. B. in der konventionellen Stromerzeugung verloren gehen. Dafür wird die Annahme getroffen, dass die Energiewende im Jahr 1995 beginnt (Beginn des Ausbaus der erneuerbaren Energien aufgrund staatlicher Förderung).Die Studie 'Gesamtwirtschaftliche Effekte der Energiewende' untersucht u. a. die Frage, welche Auswirkungen die Energiewende auf die Gesamtbeschäftigung in Deutschland hat. Ähnlich wie in der obigen Studie ermittelt sie, inwieweit die Energiewende netto Arbeitsplätze schafft. Dafür wird angenommen, dass die Energiewende mit dem Energiekonzept im Jahr 2010 beginnt. Dadurch bleiben beispielsweise die Beschäftigungseffekte des Ausbaus erneuerbarer Energien sowie der Steigerung der Energieeffizienz aus der Zeit vor 2010 in den Ergebnissen unberücksichtigt. (www.bmwi.de) weiter

Akademie der Leea kooperiert mit IG Biogasmotoren

5.6.2015 - Am 15. April in diesem Jahr fand das erste Biogasmotoren Technik Seminar in der Akademie des Landeszentrums für erneuerbare Energien (Leea) in Neustrelitz statt. Projektleitern Dr. Annelie Saß hat nach dem erfolgreichen Start im April die vier Biogasmotoren Technik Seminare (www.openpr.de) weiter

Studien des BMWi zum Thema Beschäftigungswirkungen im Energiesektor

5.6.2015 - Der Umbau der Energieversorgung setzt Impulse für Wachstum und Beschäftigung .Die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen der Energiewende und insbesondere die Beschäftigungswirkungen im Energiesektor können grundsätzlich aus verschiedenen Blickwinkeln und mit unterschiedlichen Herangehensweisen untersucht werden. Dazu wurden bereits in der 17. Legislaturperiode drei Studien beauftragt. Die Gutachter sind beispielsweise der Frage nachgegangen, wie viele Personen in der Energiewirtschaft beschäftigt sind und inwieweit die Energiewende zusätzliche Arbeitsplätze schafft oder unterm Strich Arbeitsplätze kostet. Im Ergebnis stellen alle Vorhaben übereinstimmend fest, dass mit der Energiewende positive Beschäftigungswirkungen verbunden sind. Im Einzelnen führen aber die Unterschiede in den Untersuchungsfragen, verwendeten Methoden und getroffenen Annahmen dazu dass die quantitativen Ergebnisse, nicht mit einander vergleichbar sind. Die Studie 'Beschäftigung durch erneuerbare Energien in Deutschland: Ausbau und Betrieb, heute und morgen' legt einen Fokus auf die Analyse der erneuerbaren Energien und deren Einfluss auf die Bruttobeschäftigung. Dabei berücksichtigt sie mehrere Vorleistungsstufen, d. h. es werden auch die Beschäftigten von direkten sowie mittelbaren Zulieferbetrieben mitgezählt. Die Studie geht außerdem der Frage nach, ob die Energiewende netto zu zusätzlicher Beschäftigung führt, d. h. ob durch den Ausbau der erneuerbaren Energien mehr Arbeitsplätze geschaffen werden als z. B. in der konventionellen Stromerzeugung verloren gehen. Dafür wird die Annahme getroffen, dass die Energiewende im Jahr 1995 beginnt (Beginn des Ausbaus der erneuerbaren Energien aufgrund staatlicher Förderung).Die Studie 'Gesamtwirtschaftliche Effekte der Energiewende' untersucht u. a. die Frage, welche Auswirkungen die Energiewende auf die Gesamtbeschäftigung in Deutschland hat. Ähnlich wie in der obigen Studie ermittelt sie, inwieweit die Energiewende netto Arbeitsplätze schafft. Dafür wird angenommen, dass die Energiewende mit dem Energiekonzept im Jahr 2010 beginnt. Dadurch bleiben beispielsweise die Beschäftigungseffekte des Ausbaus erneuerbarer Energien sowie der Steigerung der Energieeffizienz aus der Zeit vor 2010 in den Ergebnissen unberücksichtigt. (www.bmwi.de) weiter

Consilium Erneuerbare Energien eG: Generalversammlung der Energiegenossenschaft beschließt 5 Prozent Dividende

4.6.2015 - Die Stuttgarter Genossenschaft hat ihr erstes vollständiges Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen und die Dividende einstimmig beschlossen. Eine Mitgliedschaft ist weiterhin ab EUR 1.050,- möglich. Stuttgart, den 03.06.2015. Die 2013 gegründete Energiegenossenschaft Consilium Erneuerbare Energien eG hat die Erwartungen ihrer Mitglieder im letzten (www.openpr.de) weiter

Endspurt für Bewerbungen zum German Renewables Award 2015

4.6.2015 - EHH-Cluster prämiert innovative Akteure und Projekte der Erneuerbare-Energien-Branche (www.oekonews.at) weiter

Subventions-Limit nach AGVO wird nicht ausgeschöpft

4.6.2015 - Solarthemen 449. Nach der allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) der EU dürften für erneuerbare Energien innerhalb von Förder­gebie­ten wie den neuen Bundesländern höhere Subventionen gezahlt werden. Die Bun­des­regierung verzichtet aber beim Markt­an­reiz­pro­gramm auf diese Option und kappt damit bestimmte Förderungen. (www.solarthemen.de) weiter

Frankfurt 2015: 100 Prozent erneuerbare Energie, 95 Prozent aus der Region

4.6.2015 - Solarthemen 449. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme hat für die Stadt Frankfurt am Main simuliert, wie im Jahr 2050 eine kostenoptimierte, sichere Versorgung der Metropole auf Basis erneuerbarer Energie aussehen könnte. (www.solarthemen.de) weiter

Keine Klagen, bitte!

3.6.2015 - Kein Schwung im deutschen PV-Markt und noch weniger im Bereich erneuerbarer Wärme. Weniger Aussteller, weniger Besucher bei der Intersolar. Eine Regierung, die zu wenig für den Klimaschutz tut. Diese und ähnliche Klagelieder kann man anstimmen. Aber bringen Sie uns weiter? Man stelle sich folgende Situation vor: Wir wären technologisch an der Spitze. Solarstrom könnte bereits ... (www.solarthemen.de) weiter

ecotaris, DGRV und DER MITTELSTANDSVERBUND schließen Rahmenvertrag über Zusammenarbeit.

3.6.2015 - Deutschlands stärkste Wirtschaftsverbände vereinbaren mit ecotaris ein Paket von Energiedienst-leistungen für ihre Mitglieder. Bonn / Bochum, 02.06.2015 ? Anfang März haben die ecotaris GmbH, die Verbundgruppe der erneuerbaren Energien, der Deutsche Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. (DGRV) und DER MITTELSTANDSVERBUND in (www.openpr.de) weiter

36 Partner demonstrieren das deutsche Verteilnetz der Zukunft / Vorhaben

1.6.2015 - Essen (ots) - Im Namen von 36 Partnern hat RWE die Projektskizze zum Vorhaben "Designetz - Baukasten Energiewende - Von Einzellösungen zum effizienten System der Zukunft" beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eingereicht. Damit bewirbt sich das Konsortium um die Teilnahme am Demonstrationsprojekt "Schaufenster intelligente Energie (SINTEG) - Digitale Agenda für die Energiewende". Das Vorhaben des Konsortiums wäre im Falle der Realisierung das technisch bislang umfassendste Demonstrationsprojekt zur Integration erneuerbarer Energien in das Versorgungssystem. Bis zu 100 Mio. Euro würden in entsprechende Projekte investiert. (www.presseportal.de) weiter

Neue erneuerbare Energien: Schweiz hinkt der EU hinterher

30.5.2015 - SES Ländervergleich 2015 zeigt: Die Schweiz liegt im Vergleich zur EU bei der Sonnen- und Windstromproduktion um Jahre hinten. (www.oekonews.at) weiter

Modellregionen, Erneuerbare und Klimaforschung: Klimafonds startet umfassendes Förderpaket

28.5.2015 - Photovoltaik für Land- und Forstwirtschaft - Neue Förderaktion Solarthermische Großanlagen - Wärme und Kälte aus Sonnenenergie - Klima-und Energiemodellregionen: Ausbau, Vernetzung, Aufbau (www.oekonews.at) weiter

Verkehrssektor: Klimaschutzziele erfordern Strom aus erneuerbaren Energien als Hauptenergieträger

27.5.2015 - Bislang konnte der fast ausschließlich auf dem Einsatz von Benzin und Diesel basierende Verkehrssektor sich nahezu unabhängig von den restlichen Energieverbrauchssektoren entwickeln. (www.oekonews.at) weiter

Energiewende muss in Richtung erneuerbarer Energie gehen

26.5.2015 - Keine finanzielle Unterstützung aus EU-Mitteln für Neu- oder Ausbau von Atomkraftwerken (www.oekonews.at) weiter

Elektroauto: Ökostrom macht es wirklich grün

23.5.2015 - Gesamtlebenszyklusanalyse anhand internationaler Daten zeigt die Wichtigkeit des Ladens mit erneuerbaren Energien auf- Batterierecyling und energieeffizientes Fahren weitere Faktoren (www.oekonews.at) weiter

L-Bank verbessert Programme zur Gebäudesanierung

22.5.2015 - Verbesserungen der Baden-Württemberger L-Bank in den Programmen zur Gebäudesanierung und zum Umstieg auf Erneuerbare sollen die Wärmewende im Ländle voranbringen. In einigen Punkten werden Änderungen in den entsprechenden KfW-Programmen übernommen. So können im Programm Energieeffizient Sanieren... (www.enbausa.de) weiter

Umsetzung des E-Wärme-Gesetzes tritt in die heiße Phase

21.5.2015 - In gut einem Monat, am 1. Juli 2015, tritt die Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes in Baden-Württemberg in Kraft. Es ist nach wie vor das einzige Landesgesetz, das für Bestandsgebäude Verpflichtungen zum Einsatz Erneuerbarer Energien im Wärmebereich beim Heizungstausch beinhaltet. Es gilt für... (www.enbausa.de) weiter

Lage der deutschen Regenerativ AGs: Zwischen Optimismus und Bangen

21.5.2015 - Solarthemen 448. Deutsche Aktiengesellschaften im Bereich erneuerbarer Energien blicken im 1. Quartal 2015 auf verbesserte Geschäftszahlen und optimistische Prognosen. Jedoch fahren die meisten noch kein positives operatives Ergebnis ein. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Stille-Post-Prinzip bei der Wärmewende

21.5.2015 - Solarthemen 448. Die erhoffte Initialzündung durch höhere Zuschüsse für erneuerbare Wärme lässt sich im Monat nach dem Start des novellierten Marktanreiz­pro­gramms (MAP) noch nicht feststellen. Die Branche dringt auf eine Informationsoffensive der Bundesregierung. Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Bereits über 50 Prozent gezeichnet: Direktbeteiligung CEPP WE05 - Beppener Bruch V

20.5.2015 - Die Platzierung der aktuellen Direktbeteiligung CEPP WE05 - Beppener Bruch V ist mittlerweile weit fortgeschritten. Beim aktuellen Zeichnungsstand sind bereits mehr als 50 Prozent der frei verfügbaren Kommanditanteile gezeichnet. Mit diesen positiven Entwicklungen erwarten die Verantwortlichen der CEPP, dass die Direktbeteiligung in Kürze voll platziert sein wird. weiter

EU weltweit führend bei Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien, Cleantech-Börsengängen, Windkraftpatenten

20.5.2015 - Green Innovation Index zeigt viele Details (www.oekonews.at) weiter

Bundesforste: Steigerung des operativen Ergebnisses und Ausbau neuer Geschäftsfelder

19.5.2015 - Steigerung des EBIT um 11% und des EGT um 31% - Betriebs- leistung hoch bei 234,6 Mio. € - Immobilien erstmals über 40 Mio. € Umsatz - Ausbau Erneuerbare Energie und Fischerei (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien live erleben

18.5.2015 - ?Energie in Bürgerhand? ist das Motto der dritten Sachwerte Sightseeing-Tour, die die 7×7 Unternehmensgruppe am 30. Mai 2015 für Kapitalgeber und Interessenten anbietet. Die ?Tour Solar? startet um 11:30 Uhr am Büro der 7x7energie GmbH in Dillenburg und führt die (www.openpr.de) weiter

Marktübersicht listet Scheitholz-Kessel auf

18.5.2015 - Für Besitzer eines Eigenheims kann es sich lohnen, über die Anschaffung eines Scheitholzvergaser- oder Scheitholz-Pellet-Kombikessels nachzudenken. Seit April 2015 gilt das neue Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien der Bundesregierung mit höheren Fördersätzen auch für diese... (www.enbausa.de) weiter

Weltweite Investitionen in Erneuerbare Energien stark gestiegen

14.5.2015 - Neuer Global Trends Report: Investment stieg um 17% (www.oekonews.at) weiter

Flexibilität intelligent managen: Flex4Energy

13.5.2015 - Ausgleichsmechanismus in Form einer Cloud-basierten Handelsplattform erhöht Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energien (www.oekonews.at) weiter

Biogas und Ökostrom: TU Wien präsentiert Energiespeicherkonzept

13.5.2015 - Power to Gas - Weltneuheit aus Wien nutzt überschüssige erneuerbare Energie aus Produktionsspitzen (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Studie: Vattenfall kann in der Lausitz Braunkohleausstieg vormachen

12.5.2015 - Schrittweise Umstellung von Braunkohle auf Erneuerbare ohne Arbeitsplatzverluste möglich (www.oekonews.at) weiter

Solarstromspeicher senken Kosten der Energiewende

12.5.2015 - Das KIT demonstriert, wie moderne Hochleistungsbatterien und intelligente Steuerung erneuerbare Energie netzverträglich machen (www.oekonews.at) weiter

Hofer mahnt nationale Erneuerbaren-Ziele ein

9.5.2015 - Jüngste Messungen zeigen dringenden Handlungsbedarf auf - auch Experten schlagen Alarm (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik: Auf der Intersolar Europe zeigt KACO new energy Lösungen der günstigsten Energieversorgung.

6.5.2015 - Neckarsulm, 06. Mai 2015 ? Auf der Intersolar Europe 2015 zeigt der Neckarsulmer Wechselrichterspezialist nutzerfreundliche Technologie für alle Anwendungsbereiche der Solarstromversorgung. Während manche Kräfte scheinbar mit dem Ziel agieren, erneuerbare Energien, vor allem Solarstrom, zu verteuern, liefert KACO new energy (www.openpr.de) weiter

Leitstudie Strommarkt 2015

4.5.2015 - Die Gutachter der Leitstudie Strommarkt 2015 kommen zu dem Ergebnis, dass der Strommarkt in seiner heutigen Struktur funktioniert. Er passt sich kontinuierlich und flexibel an den steigenden Anteil erneuerbarer Energien und die voranschreitende Kopplung des deutschen Strommarkts mit den Strommärkten der Nachbarstaaten an. Die aktuell zu beobachtenden Marktergebnisse und Entwicklungen lassen sich anhand der Fundamentaldaten erklären. Die Stromversorgung ist darüber hinaus heute und auch bis zum Jahr 2025 sehr sicher. Angebot und Nachfrage gleichen sich mit einer sog. Lastausgleichswahrscheinlichkeit von nahezu 100 Prozent aus. Laut des Gutachtens sind Kapazitätsmärkte unnötig, verhindern die Marktintegration der erneuerbaren Energien und bergen unüberschaubare Kostenrisiken.  (www.bmwi.de) weiter

Tag der Sonne: Wien setzt auf Erneuerbare Energien

2.5.2015 - Wien am Weg zur Solarstadt -1100 Photovoltaikanlagen auf Wiens Dächern (www.oekonews.at) weiter

Verbraucherzentrale berät kostenlos zu Erneuerbaren

1.5.2015 - Die Energieberatung der Verbraucherzentrale gibt mit der bundesweiten Aktion 'So warm, so gut? Heizen mit Erneuerbaren Energien' Antwort auf Fragen nach dem Einsatz von Erneuerbaren Energien bei Heizungen. 'Die wichtigste Grundregel ist: Nicht jede Technologie passt für jedes... (www.enbausa.de) weiter

Tesla will Stromspeicher Powerwall Ende des Jahres nach Deutschland bringen - In der Präsentation zu Tesla Energy, hielt Tesla Motors-CEO Elon Musk einige Überraschungen bereit / 3.500 Dollar für 10 kWh

1.5.2015 - Tesla Motors, bislang für seine elektrischen Automodelle Tesla Roadster und Tesla Model S bekannt, will den Umbau des Energiesystems auf Erneuerbare Energien entscheidend beschleunigen. Hierzu stellte Elon Musk, CEO von Tesla Motors, die Produktlinie Tesla Energy vor. Die oft schnöde Hausbatterie, die in Deutschland durch Unternehmen wie den Technologieführer E3/DC durchaus Bekanntheit hat, wird damit zum Lifestyle-Objekt. Geschickt verknüpft Musk die Einführung einer technisch nicht überlegenen Technologie mit der Vision von der CO2-freien Welt. 1. Mai 2015. Tesla Motors hat […] (www.cleanthinking.de) weiter

Roßdorf: GGEW AG erhält Genehmigung für Windparkbau

30.4.2015 - Florian Grob, Leiter Erneuerbare Energien GGEW AG, betont: "Beim Ausbau der Erneuerbaren Energien verfolgen wir die Strategie, sowohl schlüsselfertige Anlagen zu kaufen als auch - wie jetzt in Roßdorf - eigene Projekte zu entwickeln." Die Inbetriebnahme ist für den kommenden (www.openpr.de) weiter

Wichtige Ökostromlabels – darauf sollte man achten

30.4.2015 - Mit zertifiziertem Ökostrom kann der Ökostromanteil im Strom-Mix gesteigert werden. Allerdings sollte die Zertifizierung von einer seriösen Vergabestelle sein, da sonst die Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien nicht gewährleistet sind. weiter

Lernendes Netzwerk für Energieeffizienz gestartet

28.4.2015 - Am 24. April 2015 ist in Frankfurt am Main das erste Netzwerk im Rahmen des Projekts 'Lernende Energieeffizienz-Netzwerke' (LEEN 100) gestartet. Die beteiligten Unternehmen wollen unter anderem dazu beitragen, die CO2-Emissionen der Stadt zu senken und den Anteil erneuerbarer Energien zu... (www.enbausa.de) weiter

Tschernobyl-Jahrestag: Wir werden nicht ruhen, bis das letzte AKW abgeschaltet ist

27.4.2015 - Erneuerbare Energien statt AKW Hinkley Point (www.oekonews.at) weiter

Virgen. Ein klarer Beschluss fürs E-Car-Sharing mit "e.vi"

27.4.2015 - Das Sonnendorf Virgen ist für seinen Einsatz für erneuerbare Energien bereits bekannt- nun setzt man auf gemeinsame Elektromobilität (www.oekonews.at) weiter

6000 Menschen bei ANTI-KOHLE KETTE: Klares Zeichen gegen KOHLE-Abbau!

25.4.2015 - ANTI-KOHLE-KETTE - Klare Forderung: Ausstieg aus dem Kohleabbau und aus Atomkraft! 100 % Erneuerbare Energie ist möglich! (www.oekonews.at) weiter

Berliner Modell wird Realität: Anbieterneutrale Ladesäulen für Elektrofahrzeuge

25.4.2015 - Eine Ladekarte für alle Anbieter von Ladeinfrastruktur- Anmeldung und Nutzung einheitlich! Laden mit Erneuerbaren Energien ist ein Muss (www.oekonews.at) weiter

Klares Zeichen gegen KOHLE-Abbau!

25.4.2015 - ANTI-KOHLE-KETTE - Klare Forderung: Ausstieg aus dem Kohleabbau und aus Atomkraft! 100 % Erneuerbare Energie ist möglich! (www.oekonews.at) weiter

"Water with sun" gewinnt Stockholm Solar Challenge

25.4.2015 - 458 Teams aus 71 Ländern haben sich am Wettbewerb beteiligt- 'Wasser mit Sonne' vereint Design und Innovation mit erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Tag der Erneuerbaren Energien

24.4.2015 - Für Samstag, den 25. April 2015 laden wir von 10:00 bis 16:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Alte Papierfabrik Ebertsheim/Pfalz in die Eduard-Mann-Str. 3 ein. Die Firmen enosun GbR, Klimaprojekte-Shop und klimafach UG informieren zu ihren (www.openpr.de) weiter

Fachkongress zu Wärmegesetz und Sanierungsfahrplan

24.4.2015 - Das novellierte Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg (EWärmeG) steht im Zentrum eines eintägigen Fachkongresses am 20. Mai auf der Messe Stuttgart. Experten stellen das gesamte Gesetz detailliert vor, insbesondere die neue Teilerfüllungsoption Sanierungsfahrplan. Auch Berechnungswerkzeuge,... (www.enbausa.de) weiter

Bewerbungsfrist für German Renewables Award 2015 läuft

24.4.2015 - EEHH-Cluster zeichnet Innovationen der Erneuerbaren-Energien-Branche aus (www.oekonews.at) weiter

EUROSOLAR: Grundsatzpapier zur kleinen und mittleren Wasserkraft

24.4.2015 - Die Nutzung der Wasserkraft leistet neben Windkraft-, Solar- und Biomasse-Anlagen einen wichtigen Beitrag beim Ausbau der Erneuerbaren Energien. (www.oekonews.at) weiter

Sonne und Wind lohnen auch für den Scheich

23.4.2015 - Solarthemen 446. Eine Studie der Internationalen Renewable Energy Agency (IRENA) zeigt, dass es sich in den Vereinigen Arabischen Emiraten aus­zahlt, fossile durch erneuerbare Energien zu ersetzen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Windverband will starken EE-Verband

23.4.2015 - Solarthemen 446. Der Bundesverband Windenergie will sich dafür einsetzen, alle derzeitigen Erneuerbare-Energien-Verbände in einem Verband zusammenzuführen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

BGH-Urteil erschwert Enteignungen für EE

23.4.2015 - Solarthemen 446. Nach einem neue Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) ist es weiterhin möglich, private Grundstückeigentümer und Kommunen für Erneuerbare-Energien-Projekte zu enteig­nen, doch der BGH hat dafür weitgehende Anforderungen formuliert. . Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 446

23.4.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 446 sind u.a.: PV-Speicher-Kombis gewinnen Marktanteile +++ Eveline Lemke im Interview: Chancen für die Energiewende nicht verstreichen lassen +++ Solare Prozesswärme: Der Fundus an Erfahrung wächst +++ Urteil des BGH erschwert Enteignungen für Erneuerbare-Energien-Projekte +++ Europäische Reformen beim Biosprit +++ MAP: 10 Prozent Zuschlag für KMU +++ Windverband will nur einen starken ... (www.solarthemen.de) weiter

Obmannwechsel bei Erneuerbare Energie Österreich

22.4.2015 - Peter Püspök übernimmt Ruder von Josef Plank (www.oekonews.at) weiter

Export-Bonus für Fossile höher als für Erneuerbare

22.4.2015 - Laut noch nicht veröffentlichten Berichten der OECD, die die Nachrichtenagentur Reuters zitiert, haben die wohlhabenden Industrieländer für den Export von Technologien zur Förderung fossiler Energieträger sehr viel mehr Geld ausgegeben als für Erneuerbare. Demnach habe es zwischen 2003 und 2013... (www.enbausa.de) weiter

Studie der Grünen warnt vor Risiken beim Ölpreis

21.4.2015 - Der Ölpreis ist seit Monaten im Sinkflug und hat im ersten Quartal 2015 mit 55 Dollar pro Barrel das Niveau von vor zehn Jahren erreicht. Das führt bei Besitzern von Ölheizungen dazu, dass sie ihre Anlagen in Betrieb lassen und vor allem ein Umstieg auf Erneuerbare kaum in Frage kommt. Das dürfte... (www.enbausa.de) weiter

Tägliche Radioaktivität auf Deutschlands Straßen

15.4.2015 - Die Atomenergie wird 2023 ihr Ende finden und den aufstrebenden regenerativen Energieträgern Platz machen. Wer nun glaubt, dass Deutschland mit radioaktiven Stoffen dann nichts mehr am Hut hat, wird enttäuscht werden. Wenn in Deutschland über den Transport von radioaktiven Stoffen (www.openpr.de) weiter

Energiekosten-Stop: Das beste Angebot ist 100% erneuerbare Energie!

15.4.2015 - Jetzt geht´s los: oekostrom legt Angebot für VKI-Aktion 'Energiekosten-Stop 2015' (www.oekonews.at) weiter

Exportsubventionen für fossile Energie sechs Mal höher als für erneuerbare Energietechnologien

15.4.2015 - Übersubventionierung der Fossilen endlich beenden! (www.oekonews.at) weiter

Beckmeyer: Deutsch-Indische Energiekooperation auf der Hannover Messe vereinbart

15.4.2015 - Im Rahmen des Deutsch-Indischen Energieforums (IGEF) wurden auf der Hannover Messe am 14. und 15. April 2015 fünf bilaterale Absichtserklärungen für Unternehmenskooperationen im Bereich der erneuerbaren Energien unterzeichnet. (www.bmwi.de) weiter

Exportsubventionen für fossile sechs Mal höher als für erneuerbare Energietechnologien

15.4.2015 - Übersubventionierung der Fossilen endlich beenden ! (www.oekonews.at) weiter

"WTO-widrige Handelsbarrieren abbauen, freie und transparente Marktzugänge öffnen!"

15.4.2015 - Die in der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aktiven Branchenverbände sprechen sich gemeinsam für den Abbau von WTO-widrigen Handelsbarrieren aus. Für sie ist ein freier und transparenter Zugang zu den globalen Märkten eine wichtige Voraussetzung für vertrauensvolle Handelsbeziehungen und die weltweite Kooperation ihrer Mitgliedsunternehmen. Das BMWi teilt diese Position und wird sie im bilateralen und internationalen Austausch mit Ländern, die solche Handelsbarrieren aufstellen, aktiv vertreten. Gerade kleine und mittlere Unternehmen, wie sie in der Erneuerbare-Energien-Branche anzutreffen sind, leiden unter Handelsrestriktionen. (www.bmwi.de) weiter

Meer Energie

14.4.2015 - In Nantes zeigen Experten aktuelle Entwicklungen und Perspektiven für die Nutzung maritimer erneuerbarer Energien in Europa, Asien und Amerika auf Mit dem Kongress Thetis EMR am 19. Mai und der Internationalen Konferenz für maritime erneuerbare Energien am 20. und 21. Mai (www.openpr.de) weiter

Wien: Die Kläranlage wird zum Öko-Kraftwerk

14.4.2015 - Grundsteinlegung für Wiens größtes Umweltprojekt - ebswien hauptkläranlage versorgt sich ab 2020 selbst mit erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Für wenige Prozent der globalen Energieversorgung die ganze Welt gefährden?

13.4.2015 - Der Film 'Nuclear Lies' zeigt auf, warum es eine tatkräftige Koalition für Erneuerbare Energien und Anti-Atom-Aktivitäten braucht (www.oekonews.at) weiter

H&M: Fortschritte und ambitionierte Ziele im Bereich Nachhaltigkeit

10.4.2015 - H&M veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht 2014 und will auf erneuerbare Energien umsteigen (www.oekonews.at) weiter

Infografik Erneuerbare-Jobs: Deutschland ist Spitzenreiter

9.4.2015 - Ein Großteil der Arbeitsplätze in der Erneuerbare-Energien-Branche ballt sich in den Länder Brasilien, China, den Vereinigten Staaten, Indien und einigen Ländern in Europa. Gemessen an der Gesamtbevölkerung ist Deutschland Spitzenreiter. 2013 waren 4,5 von 1.000 Deutschen im Bereich der Erneuerbare-Energien-Branche (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare AGs: Anlauf nehmen für bessere Zeiten

9.4.2015 - Solarthemen 445. Gerade im Photovoltaik-Bereich haben deut­sche Aktiengesellschaften im Bereich erneuerbarer Energien nach schwierigen Jahren noch Luft nach oben. (www.solarthemen.de) weiter

Vortrag: Zukunft muss wieder Spaß machen!

8.4.2015 - Heute berichtet Roland Mösl in Wien um 18.30 über den notwendigen Paradigmenwechsel unserer Weltansicht in Bezug auf Wirtschaft und erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Bewerbungsfrist für German Renewables Award 2015 läuft

8.4.2015 - Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Der Staat heizt mit: Mehr Förderung für Wärme aus erneuerbarer Energie

7.4.2015 - Die Tage sind wieder länger und wärmer, viele Immobilienbesitzer haben ihre Heizung bereits auf Sommerbetrieb umgestellt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um eine Modernisierung anzugehen. Gut, dass der Staat pünktlich zum 1. April die Förderungen für Heizungsanlagen erhöht hat, die (www.openpr.de) weiter

Dezentrale Energieversorgung in Donaueschingen mit Biomethan

7.4.2015 - Erneuerbarer Strom und grüne Wärme aus einer Anlage ? in Donaueschingen ist dies ein zentraler Baustein der lokalen Energieversorgung. Umgesetzt hat dieses Projekt die Nahwärme Brigachschiene GmbH & Co. KG (NWB). bmp greengas GmbH (bmp), Deutschlands führender Biomethanhändler, sichert die (www.openpr.de) weiter

Wärme aus erneuerbaren Energien (Flyer)

7.4.2015 - Ob Solarthermieanlage, Wärmepumpe oder Biomasseanlage für Ihren Wohnkomplex oder Ihr Geschäftsgebäude, ob erneuerbare Prozesswärme für Ihre Wäscherei oder Ihr Hotel oder ein Nahwärmenetz für Ihre Kommune - die Umstellung der Heizungsanlage auf erneuerbare Energien wird mit dem Marktanreizprogramm (MAP) gefördert. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Möglichkeiten dazu jetzt noch einmal verbessert. In dem vorliegenden Flyer finden Sie Informationen zur Förderung. (www.bmwi.de) weiter

Weltweite Investitionen in Erneuerbare Energien stark gestiegen

7.4.2015 - Neuer Global Trends Report zeigt vehemente Zunahme (www.oekonews.at) weiter

Bereit für mehr Energiewende

6.4.2015 - Positive Bilanz der Sonnenfinsternis zeigt: Stromnetze bereit für hohe Anteile Erneuerbarer Energien / Solarstromanlagen erzeugten im ersten Quartal Strom für Jahresbedarf von 1,3 Millionen deutschen Haushalten (www.oekonews.at) weiter

NRW stellt Planungsrechner für Erneuerbare vor

5.4.2015 - Vor kurzem wurde der im Auftrag des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen von IP Syscon entwickelte 'Planungsrechner Erneuerbare Energien' für die öffentliche Verwaltung und die Bürger in NRW freigeschaltet. Der Planungsrechner hat zum Ziel, für eine... (www.enbausa.de) weiter

Schweiz: Energiekommission verschlechtert die Bedingungen für sauberen Strom

2.4.2015 - Erschwernis für dezentrale erneuerbare Stromproduktion!! (www.oekonews.at) weiter

Wärme aus erneuerbaren Energien

2.4.2015 - (www.bmwi.de) weiter

BMWi startet Förderaufruf für Forschung im Bereich Gebäude und Quartiere

2.4.2015 - Der Gebäudebereich spielt eine entscheidende Rolle bei der Energiewende - vor allem mit Blick auf die Erschließung von Effizienzpotenzialen und die Integration erneuerbarer Energien im Wärmesektor. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, hat das BMWi das Forschungsnetzwerk 'Energie in Gebäuden und Quartieren' ins Leben gerufen. (www.bmwi.de) weiter

Roland Berger: Stationäre Brennstoffzellen sind marktreif - Studie von Roland Berger Strategy Consultants: Brennstoffzellen senken Energieverbrauch und sparen Kosten

2.4.2015 - Stationäre Brennstoffzellen stehen in Europa kurz vor der kommerziellen Markteinführung. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie von Roland Berger Strategy Consultants und des Fuel Cell and Hydrogen Joint Undertaking der EU. Hinter der positiven Entwicklung steckt neben der guten Erdgasinfrastruktur vor allem der Ausbau der erneuerbaren Energien. Denn Brennstoffzellen können sowohl fossile als auch grüne Energiequellen hocheffizient in Strom und Wärme umwandeln. Wettbewerbsfähig werden sie allerdings nur, wenn die Produktionskosten sinken. 1. April 2015. Die Vorzüge von Brennstoffzellen liegen […] (www.cleanthinking.de) weiter

Zayed Future Energy Prize 2016 - Bewerbungsschluss 22. Juni 2015

1.4.2015 - Jährlich an Unternehmen, Organisationen und Schulen verliehener 4-Mi0. US-Dollar Preis für positiven Beitrag zu erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeit ABU DHABI, Vereinigte Arabische Emirate, 01. April 2015 ? Die Bewerbungsfrist für den Zayed Future Energy Prize 2016 läuft noch bis 22. Juni (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien ? Energieeffizienz ? Systemtransformation: Startschuss für EUWID Neue Energie

1.4.2015 - Die Energiewende in Deutschland steht am Anfang einer neuen Phase, in der es nach ersten Erfolgen beim Ausbau der erneuerbaren Energien im Strommarkt darum geht, das gesamte Energiesystem zukunftsfähig zu machen. Mit kleineren Eingriffen in das Marktgeschehen ist es dabei (www.openpr.de) weiter

Energiemessen in Polen

1.4.2015 - Kielce, 31. März 2015 ? Vom 5.-6. März fand im zentralpolnischen Kielce die 18. ENEX, Internationale Messe für die Energiewirtschaft sowie die 13. ENEX ? NOWA ENERGIA, Messe für Erneuerbare Energiequellen, statt. Beide Messen deckten das ganze Spektrum (www.openpr.de) weiter

Sonne und Wind liefern Deutschland so viel Strom wie 40 Großkraftwerke

1.4.2015 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energie Verbände klagen Europäische Kommission

31.3.2015 - Umweltbeihilfe-Leitlinien widersprechen dem EU-Recht (www.oekonews.at) weiter

MAP: Höhere Förderung für Heizungsmodernisierung mit Erneuerbaren

31.3.2015 - Ab 1. April profitieren neben Hausbesitzern auch Unternehmen von den erhöhten Fördermitteln aus dem Marktanreizprogramm (MAP) (www.dena.de) weiter

Zuschüsse für Erneuerbare bei Heizungen steigen

31.3.2015 - Das Marktanreizprogramm wurde optimiert, für Anträge ab 1. April gibt es in vielen Segmenten bei der Integration Erneuerbarer mehr Geld. Außerdem haben Hausbesitzer mehr Zeit für die Anträge. Für Pelletkessel wird die Förderung von derzeit 2.400 Euro auf 3.000 Euro angehoben. Bei Pelletkesseln mit... (www.enbausa.de) weiter

Schweiz: Unterstützung der Grosswasserkraft nicht auf Kosten von neuen Erneuerbaren

30.3.2015 - Heute Nachmittag darf die Schweizer Stromwirtschaft (gehört zu 85% den Kantonen und Städten) bei der ständerätlichen Energiekommission ihre Forderungen vortragen. (www.oekonews.at) weiter

Energieaudit wird Pflicht

30.3.2015 - energiekonsens zeigt Unternehmen Wege zur Erfüllung der neuen gesetzlichen Pflichten Bremen, 27. März 2015. Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien ist die Steigerung der Energieeffizienz ein Schlüsselfaktor zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Mit der Novellierung des Gesetzes zur Teilumsetzung der Energiedienstleistungsrichtlinie (www.openpr.de) weiter

Novelle des Marktanreizprogramms tritt am 1. April 2015 in Kraft

27.3.2015 - Zum 1. April 2015 tritt die Novelle der Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (Marktanreizprogramm, MAP) (PDF: 334 KB) in Kraft. (www.bmwi.de) weiter

Solarthemen 444

26.3.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 444 sind u.a.: 1. April: Neustart für erneuerbare Wärme? +++ 90 Prozent Zuschuss für energetische Sanierung in Kommunen +++ Wann lohnt sich die neue Ertragsförderung im MAP +++ BaFin verkelinert Hürde für Genossenschaften +++ Wird Brennwert bei Pellets jetzt Standard>? +++ Viessmann erhöht Stagnationssicherheit von Kollektoren +++ ErP-Label: Startschuss auf der ISH ... (www.solarthemen.de) weiter

Österreichs Energie-Knowhow in EU nutzen

26.3.2015 - Energieunion: Dachverband Erneuerbare Energie Österreich diskutiert auf Einladung Köstingers mit Abgeordneten (www.oekonews.at) weiter

1. April: Neustart für erneuerbare Wärme?

26.3.2015 - Solarthemen 444. Die Lobbyverbände jubeln über die höheren Zuschüsse des BAFA. Doch das runderneuerte Marktanreizprogramm (MAP) wird den erneuerbaren Heizungssystemen nur dann den nötigen Aufschwung bescheren, wenn die Botschaft ankommt. (www.solarthemen.de) weiter

Schwankungen künftig auch ohne Sonnenfinsternis

25.3.2015 - Anforderungen an das Stromnetz, wie sie vergangene Woche durch die partielle Sonnenfinsternis aufgetreten sind, sind künftig durch die Fluktuation der Erneuerbaren Energien regelmäßig zu erwarten - und zwar an etwa 100 Stunden pro Jahr. Das berichten Wissenschaftler des Fraunhoferinstituts für... (www.enbausa.de) weiter

Einigung von Bund und Ländern bei der EEG-Reform (aktualisiert am 25.3.2015)

25.3.2015 - Am 1. April 2014 haben sich die Bundesregierung und die 16 Ministerpräsidenten der Länder in Berlin auf Maßnahmen bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) geeinigt. Der Gesetzentwurf für die Novelle des EEG soll mit kleineren Modifikationen wie geplant am 8. April vom Kabinett beschlossen werden. Die verabredeten Änderungen werden im Jahr 2020 die EEG-Umlage nach ersten Schätzungen um lediglich 0,2 Cent Cent/kWh gegenüber dem ursprünglichen Entwurf des Wirtschafts- und Energieministeriums erhöhen. (www.bmwi.de) weiter

Weitere Informationsangebote (aktualisiert am 24.3.2015)

24.3.2015 - Wie kann ich zu Hause Energie sparen? Welche Möglichkeiten habe ich, auf Preiserhöhungen meines Energieversorgers zu reagieren? Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung meines Wohnhauses und den Einsatz erneuerbarer Energien erhalten? Wie hoch ist der Energieverbrauch meiner Waschmaschine? Auf diese und weitere Fragen finden Sie Antworten auf den folgenden Service- und Informationsseiten: (www.bmwi.de) weiter

IEEFA Energy Finance 2015: "Das Risikoprofil für fossile Brennstoffe ist horrend gestiegen"

24.3.2015 - Klare Statements: Große Investitionen im Energiebereich gehen in erneuerbare Energie und nicht mehr in fossile Brennstoffe (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien ins Ausland exportieren

23.3.2015 - Gemeinsam mit den Auslandshandelskammern in Belgien, Frankreich, Irland und den Niederlanden organisiert die dena Geschäftsreisen für Unternehmen aus der Erneuerbare-Energien-Branche, um mögliche Wirtschaftskooperationen […] (www.dena.de) weiter

EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

19.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBARE ENERGIE Politik? (www.oekonews.at) weiter

Spanischer EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

18.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBAREN Politik ? (www.oekonews.at) weiter

Verbesserte Förderbedingungen für Erneuerbare Wärme in Deutschland

17.3.2015 - Überfälliger Schritt in vernünftige Richtung (www.oekonews.at) weiter

Neue Förderbedingungen im Marktanreizprogramm

17.3.2015 - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat das Marktanreizprogramm für die Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt novelliert. Neben Unternehmen profitieren vor allem Hauseigentümer von den neuen […] (www.dena.de) weiter

Fachkräfte in den erneuerbaren Energien weiterhin nachgefragt

17.3.2015 - ... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energien weltweit auf dem Vormarsch

16.3.2015 - ZSW-Zahlen zeigen: Allein in Deutschland 18,8 Milliarden Euro in Erneuerbare Energien investiert! (www.oekonews.at) weiter

Im Online-Portal Energieeffizienz-Produkte einkaufen

13.3.2015 - Umsätze mit Energiedienstleistungen steigern - mit greenergetic Bielefeld, 9.3.2015, Energiedienstleistungen und dezentrale erneuerbare Lösungen zur Umsetzung der Energiewende waren das Top-Thema auf der E-World. Die Umsätze aus dem Geschäft mit der Energieeffizienz steigen jährlich. Die Bundesregierung hat Förderpakete in Milliardenhöhe für (www.openpr.de) weiter

Baden-Württemberg beschließt neues Wärmegesetz

13.3.2015 - In Baden-Württemberg hat der Landtag die lange angekündigte Novelle des Erneuerbaren Energien-Wärmegesetzes beschlossen. Das Gesetz erhöht den Pflichtanteil Erneuerbarer an der Wärmeerzeugung von derzeit 10 auf 15 Prozent. Außerdem werden Nichtwohngebäude einbezogen. Es tritt am 1. Juli 2015 in... (www.enbausa.de) weiter

USA: Erneuerbare Energie an erster Stelle beim Ausbau

13.3.2015 - Die Zahlen für erneuerbaren Energien im Januar in den USA zeigen das anhaltende Wachstum (www.oekonews.at) weiter

Zur Zeichnung geöffnet: Neue Windkraft-Beteiligung CEPP WE05 – Beppener Bruch V ermöglicht direkte Investition in 3 Windkraftanlagen in Niedersachsen

12.3.2015 - Mit der Veröffentlichung des Beteiligungsexposés ist die aktuelle Direktbeteiligung CEPP WE05 - Beppener Bruch V absofort zur Zeichnung geöffnet. weiter

Äußerst erfreulich: oekostrom AG gewinnt VKI-Aktion "Energiekosten-Stop 2015"

12.3.2015 - Ein Angebot das zeigen soll: Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energiequellen kann auch die Stromangebote aus konventionellen Energieträgern schlagen! (www.oekonews.at) weiter

Heizen mit erneuerbaren Energien (Flyer)

11.3.2015 - Erneuerbare Energien können den Wärmeenergiebedarf für Heizung und Wasser bis zu 100 Prozent decken. Ob Solarthermieanlage, Biomasseanlage oder effiziente Wärmepumpe - die Umstellung der Heizungsanlage in Wohngebäuden auf erneuerbare Energien wird mit dem Marktanreizprogramm (MAP) gefördert. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Möglichkeiten dazu jetzt noch einmal verbessert. In dem vorliegenden Flyer finden Sie Informationen zur Förderung. (www.bmwi.de) weiter

Gabriel: Novelle des Marktanreizprogramms setzt neue Impulse für Energiewende im Wärmemarkt

11.3.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Novelle der Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (Marktanreizprogramm, MAP) vorgelegt. (www.bmwi.de) weiter

Blue Freedom: Unser Botschafter for mobile, dezentrale, regenerative Energieerzeugung auf der ganzen Welt

9.3.2015 - DAS ERSTE, KLEINSTE UND LEICHTESTE WASSERKRAFTWERK DER WELT ? BLUE FREEDOM ? STARTET DIE MARKTEINFÜHRUNG ÜBER CROWDFUNDING. Das junge Start-up Aquakin aus Fürth hat einen ambitionierten Plan in die Wirklichkeit umgesetzt. Nach einem Jahr Forschung und Entwicklung wagt das Team aus (www.openpr.de) weiter

Virtuelle Kraftwerke für die Energiewende

9.3.2015 - Die Energieversorgung wird sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten verändern. Regenerative Energien sind auf dem Vormarsch, konventionelle Kraftwerke sinken im Stellenwert. Das hat Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit. Virtuelle Kraftwerke mit dem sogenannten Lastmanagement sollen hier helfen. Mehr erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

Winterrückblick 2014/15 für die Energiewirtschaft

9.3.2015 - Winterrückblick 2014/15 für die Energiewirtschaft Berlin, 09.03.2015. Der Winter 2014/15 zeichnete sich durch seine starke Schwankung der erzeugten Energie aus den regenerativen Energiequellen Wind und Solar aus. Durch stürmisches Wetter wurde am 9. Januar 2015 ein neuer Rekord bei der Windstromeinspeisung (www.openpr.de) weiter

Drei Tage voller Energie in Haiger

9.3.2015 - Drei Tage lang stand das Team der 7x7energie GmbH ?unter Strom?: Das Dillenburger Unternehmen präsentierte vom 6. bis 8. März auf der Fachausstellung Dill-Bau-Expo in Haiger seine aktuellen Projekte mit Erneuerbaren Energien. ?Mit unseren Projekten verfolgen wir konsequent das Ziel ?Energie (www.openpr.de) weiter

Evolution statt Revolution: Warum die Energiewende in vollem Gange ist - Welche vier Megatrends die Entwicklung unumkehrbar machen / Energiewende folgt marktwirtschaftlichen Gesetzen

7.3.2015 - Energiewende ist ein Begriff aus den 70er Jahren, der oft sehr einseitig definiert wird: Raus aus Atomenergie, rein in Erneuerbare Energien. Doch dieses “Raus-Rein-Spielchen” hat mit Energiewende genauso viel zu tun, wie ein einzelnes kleines Wasserkraftwerk Blue Freedom von Aquakin: Es ist lediglich ein Teil der Energiewende, des Energiewandels, das in der öffentlichen Debatte viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Denn während der großspurige Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland aus politischen Gründen ins Stocken geraten ist, ist das, was man […] (www.cleanthinking.de) weiter

Strom-Report startet kostenlosen Infografikdienst

6.3.2015 - Der Strom-Report ist mit seinem kostenlosen Infografikdienst gestartet. Die neue Statistik-Webseite liefert die wichtigsten Kennzahlen zur Entwicklung auf dem Energiemarkt in kompakter, grafischer Form. Im Mittelpunkt der Infografiken stehen Statistiken zu aktuellen Themen aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Stromerzeugung und (www.openpr.de) weiter

Mehr Geld für Pelletkessel und Solarthermie ab April

5.3.2015 - EnBauSa.de liegen die konkreten Zahlen zu den Erhöhungen der Förderung Erneuerbarer im Marktanreizprogramm des Bafa vor. Die Verbesserungen kommen nach dem Entwurf des Wirtschaftsministeriums vor allem Pelletheizungen und der Solarthermie zugute, mehr Geld gibt es aber auch für Erdwärmepumpen. Die... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien im Jahr 2014 (aktualisiert am 27.2.2015)

5.3.2015 - (www.bmwi.de) weiter

Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent

5.3.2015 - Der Ausbau der erneuerbaren Energien schreitet voran. Dies belegen aktuelle Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Bilanz der erneuerbaren Energien vorlegt. (www.bmwi.de) weiter

Flüssigerdgas für Lkws: aktualisierte dena-Studie jetzt auch auf Deutsch

4.3.2015 - Weniger Erdölabhängigkeit und bessere Klimabilanz: In der Studie ?LNG in Deutschland: Flüssigerdgas und erneuerbares Methan im Schwerlastverkehr.? untersucht die dena die Potenziale von Flüssigerdgas […] (www.dena.de) weiter

EuroGUS überführt komplette Windkraftanlagen in GUS-Länder

3.3.2015 - Köln, Februar 2015: Extrem lang, extrem breit oder extrem schwer: EuroGUS bringt auch überdimensionierte Güter sicher „in Fahrt“. Der international tätige Kölner Logistikdienstleister erweitert sein Leistungsspektrum und bietet zukünftig auch die Überführung von kompletten Windkraftanlagen innerhalb Europa und in die GUS-Länder an. weiter

IRES Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien

3.3.2015 - In Düsseldorf findet vom 9.-11.März weltweit führende Messe statt (www.oekonews.at) weiter

Ölheizung bezieht 60 Prozent Erneuerbaren-Strom ein

3.3.2015 - Immer wenn genügend Wind- und Solarstrom im allgemeinen Netz ist, schaltet eine Fernsteuerung im Keller von Öl- auf Stromheizung um. Dann werden Raumluft und Warmwasser nicht nur billiger als mit Öl erwärmt, sondern der Eigenheimbesitzer bekommt sogar noch einen Bonus vom Stromhändler. Nur noch 40... (www.enbausa.de) weiter

IRENA-Workshop: Entwicklung einer Energiespeicher-Roadmap für die weltweite Förderung erneuerbarer Energien im Fokus

3.3.2015 - Im Rahmen der Energy Storage Europe diskutieren Experten aus Politik, Industrie und Wissenschaft über einen Fahrplan für den weltweiten Ausbau von Speichern für erneuerbare Energien. (www.oekonews.at) weiter

Imposante "World Sustainable Energy Days" in Oberösterreich

28.2.2015 - Europäischer Ökoenergie-Kongress ist mit mehr als 750 Teilnehmern aus 64 Staaten ein Treffpunkt für die internationale erneuerbare Energieszene (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungsdesign für Erneuerbare Energien: Öffentliche Konsultation von Marktanalysen gestartet

27.2.2015 - Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um die Förderung der erneuerbaren Energien von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Elena Baturina ist Co-Investorin des Projekts für erneuerbare Energien in Europa

26.2.2015 - Eine Millionen-Investition in erneuerbare Energien tätigte die Inteco Beteiligungs GmbH. Das österreichische Unternehmen, das von der russischen Geschäftsfrau Elena Baturina gehalten wird, unterzeichnete eine Vereinbarung mit der deutschen Renewable Energy Provider GmbH & Co. KGaA (RE-Pro). Konkret geht es dabei (www.openpr.de) weiter

Europäische Energie Union: Weg von der fossilen Sucht!

26.2.2015 - Das Ziel muss sein: Nummer 1 bei erneuerbaren Energien - Mehr Gaslieferanten lösen das Problem nicht! (www.oekonews.at) weiter

Neues Programm zur Exportförderung

26.2.2015 - Solarthemen 442.Die Deutsche Energie-Agentur (dena) nimmt Bewerbungen für die früher als ?Solardachprogramm? bezeichnete Exportförderung entgegen, die auf alle erneuerbaren Energien ausgedehnt wurde. Text: Andreas Witt   (www.solarthemen.de) weiter

Mehr Förderbescheide durch neues MAP?

26.2.2015 - Solarthemen 442. Stückzahlen fördern oder Innovationen anreizen, das ist der Spagat, an dem sich die Bundesregierung seit gut zwei Jahrzehnten bei der Förderung von regenerativen Wärmesystemen versucht. Je nach Ambition und Haushaltslage schlug das Pendel mal mehr zur einen, mal mehr zur anderen Seite aus. Im Moment sprechen einige Indizien dafür, dass die Bundesregierung bei ... (www.solarthemen.de) weiter

Energieunion: Europa muss in Energiefragen mit einer Stimme sprechen

25.2.2015 - SPÖ-EU-Abgeordnetem fehlt klare Absage an Atomenergie - Bekenntnis zu Erneuerbaren Energien notwendig! (www.oekonews.at) weiter

Energieunion: Vollends in die falsche Richtung?

25.2.2015 - Ausbau Erneuerbarer Energie und Steigerung der Energieeffizienz für Europa wichtig, nicht die Errichtung neuer Gasinfrastruktur! (www.oekonews.at) weiter

EU-Energieunion: Erneuerbare und Energieeffizienz statt Schiefergas und Atom

25.2.2015 - EU ist größter Energieimporteur weltwiet! Die österreichische Bundesregierung muss mit Verbündeten schmutzige Energieträger einbremsen (www.oekonews.at) weiter

7x7 auf der Dill-Bau-Expo in Haiger

24.2.2015 - Unter dem Motto ?Energie in Bürgerhand? präsentiert sich die 7x7energie GmbH mit ihrer Tochterfirma 7x7service GmbH vom 6. bis 8. März auf der Fachausstellung Dill-Bau-Expo in Haiger. Dort stellt die Firma aktuelle Projekte mit Erneuerbaren Energien vor sowie die (www.openpr.de) weiter

Polens PV-Pioniere vertrauen auf KACO new energy.

24.2.2015 - Gubin / Neckarsulm, 19. Februar 2015 ? Durch die Neiße und damit lange Zeit durch den Eisernen Vorhang vom Westteil der Stadt getrennt, ist Gubin dank eines der größten PV-Kraftwerke Polens heute ein Zeichen deutsch-polnischer Zusammenarbeit bei den erneuerbaren Energien. Früher (www.openpr.de) weiter

Auf der Fachmesse EWEA Offshore in Kopenhagen stellen sich Frankreichs Experten für Maritime

24.2.2015 - Erneuerbare Energien sind weltweit stark auf dem Vormarsch: Sie bieten eine Antwort auf die Herausforderung des Klimawandels und die steigende Energienachfrage bei immer knapper werdenden fossilen Brennstoffen. Auch Frankreichs Sektor der Windenergie erlebt einen starken Aufschwung. Frankreich ist in vielerlei (www.openpr.de) weiter

EEHH-Cluster: Metropolregion Hamburg birgt enormes Potenzial für dezentrale Energieversorgung mit Speicherlösungen

24.2.2015 - Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Weitere Informationsangebote (aktualisiert am 23.2.2015)

24.2.2015 - Wie kann ich zu Hause Energie sparen? Welche Möglichkeiten habe ich, auf Preiserhöhungen meines Energieversorgers zu reagieren? Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung meines Wohnhauses und den Einsatz erneuerbarer Energien erhalten? Wie hoch ist der Energieverbrauch meiner Waschmaschine? Auf diese und weitere Fragen finden Sie Antworten auf den folgenden Service- und Informationsseiten: (www.bmwi.de) weiter

Solarstomanlage für NPH-Kinderkrankenhaus in Haiti stößt auf weltweites Interesse

15.2.2015 - Erneuerbare Energien ? eine Alternative für Haiti (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Beckmeyer eröffnet Deutsch-Indisches Energieforum und Erneuerbare Energien-Investorenkonferenz in Neu-Delhi

13.2.2015 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, hat heute in Neu-Delhi das Deutsch-Indische Energieforum (DIEF) eröffnet. Im Anschluss an das DIEF wird er die indische Investitionskonferenz für erneuerbare Energien sowie die Ausstellung 'RE-INVEST' eröffnen. Die Organisatoren rechnen mit über 1000 Teilnehmern. Begleitet wird Staatssekretär Beckmeyer bei seiner Reise von einer Wirtschaftsdelegation aus Deutschland. (www.bmwi.de) weiter

Brauerei Göss wird weltweit erste "Grüne Großbrauerei"

13.2.2015 - - Biertrebervergärungsanlage erzeugt bald Energie aus Brauerei-Reststoffen - Gesamte Energieversorgung rein mit erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

749 Millionen Euro für Sonnenstrom

12.2.2015 - Apple nimmt sich ein Beispiel an Google und investiert in großem Stil in erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Tag der erneuerbaren Energien feiert Jubiläum

12.2.2015 - Solarthemen 441. Am 25. April 2015 öffnen Anlagenbetreiber zum 20. Mal am ?Tag der erneuerbaren Energien? deutschlandweit ihre Türen und stellen sich den Fragen von Besuchern. 1996 wurde in der sächsischen Stadt Oederan der Tag der erneuerbaren Energien zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl erstmals veranstaltet. Interessierte können seitdem in Sachsen und seit 2001 in ... (www.solarthemen.de) weiter

BSW-Solar fordert grundlegende MAP-Reform

12.2.2015 - Solarthemen 441. Mit Blick auf die vom Bundeswirtschaftsministerium für das Frühjahr 2015 angekün­dig­te Reform des Marktanreizprogramms für erneuerbare Wärme fordern Solarver­bände die Revision bisheriger Förderprinzipien für Solarthermie. Text und Grafik: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Flexibilität als Schlüssel für die Energiewirtschaft 4.0

11.2.2015 - Der Berliner Energiedienstleister Grundgrün Energie unterstützt das Agora-Modell zur Dynamisierung der EEG-Umlage und setzt schon heute auf Produkte für flexible Großverbraucher. Mit dem kontinuierlichen Ausbau der Erneuerbaren wird der Anteil der schwankenden Einspeisemengen steigen. Und damit die energiewirtschaftlichen Herausforderungen, mit Überschuss (www.openpr.de) weiter

7x7energie GmbH machte ?Energie in Bürgerhand? greifbar

10.2.2015 - Mit ihrem Konzept ?Energie in Bürgerhand? präsentierte sich die Dillenburger 7x7energie GmbH am vergangenen Wochenende auf der 7. Energiemesse in der Mehrzweckhalle in Wissenbach. Sie stellte aktuelle Projekte mit Erneuerbaren Energien vor sowie die geplante Beteiligungsgesellschaft 7x7 Bürgerenergie I. GmbH (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich an Walter Boltz: Erneuerbaren-Ausbau senkt Stromkosten

9.2.2015 - Zahlen der E-Control belegen: Stromrechnungen werden netto niedriger (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien: dena unterstützt deutsche Unternehmen beim Eintritt in Auslandsmärkte

9.2.2015 - Neue Bewerbungsrunde des dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms startet am 9. Februar 2015 (www.dena.de) weiter

"Litigation Funding" für ein Schiedsverfahren gegen Spanien

8.2.2015 - Kürzung der Einspeisevergütung für Erneuerbare Energien soll in Stockholm verhandelt werden (www.oekonews.at) weiter

Immenser Erfolg in Sachen Energiewende

7.2.2015 - Erneuerbare Energien sparten deutschen Stromverbrauchern im Jahr 2013 ganze 11,2 Milliarden Euro! (www.oekonews.at) weiter

Weitere Informationsangebote (aktualisiert am 3.2.2015)

3.2.2015 - Wie kann ich zu Hause Energie sparen? Welche Möglichkeiten habe ich, auf Preiserhöhungen meines Energieversorgers zu reagieren? Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung meines Wohnhauses und den Einsatz erneuerbarer Energien erhalten? Wie hoch ist der Energieverbrauch meiner Waschmaschine? Auf diese und weitere Fragen finden Sie Antworten auf den folgenden Service- und Informationsseiten: (www.bmwi.de) weiter

"Solarstrom ist wettbewerbsfähig"

29.1.2015 - Erneuerbare Energieinvestitionen ersetzen sukzessive Kohle und Atom- Einfach weil sie sauber sind! (www.oekonews.at) weiter

Konventionelle Energien bringen EVU Verluste

29.1.2015 - Solarthemen 440: Wie eine Umfrage des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigt, tragen erneuerbare Energien zunehmend zum Gewinn von Energieversorgungsunternehmen (EVU) bei, während fossile Energien häu­fig mit Verlusten verbunden sind. Text Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 440

29.1.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 440 sind u.a.: Nur wenige Flächen für PV-Ausschreibungsprojekte +++ Merkel ist bei Kapazitätsmärkten skeptisch +++ Bürger/innen können beim Klimaschutzmaßnahmen in Rheinland-Pfalz mitreden +++ Im Jahr 2016 kommt eine neue EnEV-Novelle +++ Missbrauch bei Holzpellets mit Gütezeichen +++ Leuchtturmprojekte von Unternehmen sollen den Export beflügeln +++ Energieversorger verdienen mit erneuerbaren und verlieren mit ... (www.solarthemen.de) weiter

Merkel skeptisch in Bezug auf Kapazitätsmarkt

29.1.2015 - Solarthemen 440: Beim Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energien (BEE) hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel von Ideen zur Einführung eines Kapazitätsmarkts im Strombereich deutlich distanziert. Text Guido Bröer Foto: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Können erneuerbare Energien das Klima retten?

28.1.2015 - In letzter Zeit mehren sich die Stimmen besorgter Energiefachleute, die sich fragen, ob der massive Kapital- und Ressourceneinsatz für den Ausbau der Erneuerbaren Energien dem Ziel der Klimarettung überhaupt nützt. Selbst im neusten Bericht des IPCC, dem Klimarat der Vereinten (www.openpr.de) weiter

Markt für Erneuerbare soll sich bis 2025 verdoppeln

28.1.2015 - Aufgrund der wachsenden politischen und finanziellen Unterstützung sind Investitionen in erneuerbare Energien in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. So hat die Europäische Union verbindliche Zielvorgaben gemacht, um 20 Prozent des gesamten Energieverbrauchs der Region bis 2020 aus erneuerbaren... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich: E-Control ignoriert fallende Tendenz des Strompreises

28.1.2015 - Reale Strompreise seit Jahren rückläufig - Ökostromausbau stabilisiert Preise (www.oekonews.at) weiter

7x7 auf der 7. Energiemesse in Eschenburg

27.1.2015 - Als Projektierer im Bereich erneuerbarer Energien und entsprechender Beteiligungsmöglichkeiten präsentiert sich die 7x7energie GmbH mit ihrer Tochterfirma 7x7service GmbH vom 7. bis 8. Februar auf der 7. Energiemesse in Eschenburg. Dort stellt die Firma aktuelle Projekte mit Erneuerbaren (www.openpr.de) weiter

Große Akzeptanz erneuerbarer Energien

26.1.2015 - Wichtiges Signal für Sonne, Wind und Co. sup.- Ohne eine deutlich erweiterte Nutzung erneuerbarer Energien sind die anspruchsvollen Zielsetzungen der Energiewende nicht realisierbar. Deshalb ist es ein wichtiges Signal, dass die Bundesbürger sich mit großer Mehrheit zum Einsatz von Sonne, Wind (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich begrüßt österreichische Klage gegen Hinkley Point

23.1.2015 - Pro-Atom-Entscheidung der EU-Kommission nicht akzeptabel (www.oekonews.at) weiter

Weitere Informationsangebote (aktualisiert am 23.1.2015)

23.1.2015 - Wie kann ich zu Hause Energie sparen? Welche Möglichkeiten habe ich, auf Preiserhöhungen meines Energieversorgers zu reagieren? Wo kann ich finanzielle Unterstützung für die energetische Sanierung meines Wohnhauses und den Einsatz erneuerbarer Energien erhalten? Wie hoch ist der Energieverbrauch meiner Waschmaschine? Auf diese und weitere Fragen finden Sie Antworten auf den folgenden Service- und Informationsseiten: (www.bmwi.de) weiter

Projekte zeigen Beton als Solarerzeuger und mit Erneuerbaren

22.1.2015 - Mit einer Reihe spannender Ideen zur Weiterentwicklung von Beton haben sich Forschungsinstitute auf der Bau 2015 präsentiert. Zwei Richtungen gibt es dabei: die Integration neuer Funktionen wie Energiegewinnung in den Beton und die Beimischung neuer Materialien bei Leichtbeton, um dessen... (www.enbausa.de) weiter

Die wahren Kosten für Erneuerbare Energie

22.1.2015 - Studie 'Was Strom wirklich kostet': Versteckte Mehrkosten für Kohle und Atom fast doppelt so hoch wie EEG-Umlage (www.oekonews.at) weiter

Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi präsentiert sich auf der enertec in Leipzig

21.1.2015 - Die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) präsentiert sich vom 27. bis 29. Januar 2015 auf der enertec - der internationalen Fachmesse für Energieerzeugung, Energieverteilung und -speicherung in Leipzig. Am Stand B03 in Halle 2 können sich Besucher vor Ort über die Angebote der Exportinitiative für kleine und mittlere deutsche Unternehmen informieren. (www.bmwi.de) weiter

Nachhaltig und ressourcenschonend wir haben es in der Hand

21.1.2015 - Trendwende in der Solarenergienutzung mit heliaControl® Um Solarenergie in Haushalten komfortabel nutzen zu können, ist deren Speicherung unumgänglich. Alle Arten von Warmwasser-, Trinkwasser- und Heizwasserspeicher weisen mehr oder weniger hohe Verluste auf. Diese Verluste sind bei Warmwasser-Trinkwasser Speicher in der Regel das ganze Jahr über wirksam. So hat ein Speicher mit 1000L und neuestem Isoliermaterial (Flies Isolierung – eng anliegend) in der Praxis pro Tag einen Verlust von ca. 3kWh. Das sind im Jahr 1095 kWh die durch den Wärmeerzeuger gedeckt werden müssen. Kleinere Speicher weisen dementsprechend niedrigere Verluste auf. Ein 4-Personenhaushalt benötigt ca. 8kWh Warmwasser pro Tag. Eine Bevorratung für 36h erfordert eine Ladung mit 12kWh und ein Speichervolumen von 300L mit 50°C. weiter

Staatssekretär Baake: Auch in Zeiten des niedrigen Ölpreises schreitet Ausbau der Erneuerbaren voran

20.1.2015 - Energieminister und Delegationen von über 150 Staaten unterstrichen bei der 5. Vollversammlung der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) und dem 8. World Future Energy Summit in Abu Dhabi, dass der niedrige Ölpreis weder in den ölproduzierenden arabischen Staaten des Golf Kooperationsrates, noch weltweit den Ausbau der erneuerbaren Energien behindern wird. Das große Interesse der Golfstaaten, die Investitionen in Erneuerbare voranzutreiben, setzt ein deutliches Signal im arabischen Raum. Besonders geschätzt wird dabei die Zusammenarbeit mit Deutschland. (www.bmwi.de) weiter

K&S ERREICHT 3 GIGAWATT GEPRÜFTE INSTALLIERTE LEISTUNG BEI ERNEUERBAREN ENERGIEN

19.1.2015 - Die K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram hat die Marke von 3 Gigawatt (GW) weltweit geprüfte installierte Leistung im Bereich erneuerbarer Energien erreicht. Die Ingenieurpartnerschaft wurde 2007 gegründet, der erste Multi-Megawatt Prüfauftrag im Bereich Photovoltaik erfolgte 2010. Seitdem kommen die Spezialisten (www.openpr.de) weiter

Nachhaltigkeit: wasserführende Kamineinsätze von MultiNet

17.1.2015 - Innovatives Heizsystem schont Geldbeutel und Umwelt In Zeiten des Klimawandels und der Energiepreiserhöhungen sind viele Verbraucher auf der Suche nach einer kostengünstigen und umweltschonenden Alternative zu konventionellen Heizsystemen. Der Onlineshop MultiNet Regenerative Heiz- & Energielösungen ( ) führt in seinem Sortiment (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien: Kostenlose Zusammenfassung der dena-Marktanalyse 2014 erschienen

15.1.2015 - Die Zusammenfassung der dena-Marktanalyse 2014 gibt einen Überblick über weltweite Entwicklungen und Trends erneuerbarer Energien. Die Ergebnisse sind Teil des Beratungsprojektes im Rahmen der Exportinitiative […] (www.dena.de) weiter

Statistik 2014: Erneuerbare erfüllen Plansoll ? aber nur zum Teil

15.1.2015 - Solarthemen 439. Bei vor allem witterungsbedingt deutlich sinkendem Energieverbrauch  konnten die erneuerbaren Energien ihren Anteil im Jahr 2014 vor allem im Strombereich weiter steigern und die Braunkohle dort vom Platz 1 der Primärener­gie­trä­ger verdrängen. Grafik AG Energiebilanzen (www.solarthemen.de) weiter

Wärmespeicher: Die eine beste Technik gibt es nicht

15.1.2015 - Solarthemen 439. Speicher sind ein Schlüsselfaktor für die Energiewende. Weil die Sonne im Sommer bekanntlich genug Energie für?s ganze Jahr liefert, würde ein hocheffizienter Wärme­spei­cher die regenerative Vollversorgung garantieren. Und tatsächlich gibt es nicht nur eine Lösung, um dies schon jetzt erreichen zu können. Text: Andreas Witt, Foto: DLR (www.solarthemen.de) weiter

EU-Investitionsprogramm auch für Erneuerbare

15.1.2015 - Solarthemen 439. Der von der EU-Kommission vorge­schlage­ne Investitionsplan ist bereits im Dezember von den Regierungschefs der Länder beschlossen worden. Sie haben auch lange Listen mit Investitionsvorhaben vorgelegt. Einzelne Mitgliedsländern wollen Atomkraftwerke aus dem Fonds heraus finanzieren. Eine Reihe von Straßenbauprojekten findet sich, allerdings auch viele Offshore-Windparkprojekte. Von deutscher Seite wurde zudem vorgeschlagen, die von Eike ... (www.solarthemen.de) weiter

Ölpreisverfall durch Steuerreform für Klimaschutz nützen!

14.1.2015 - Erneuerbare Energie Österreich: Kostensenkung nutzen - falsche Signalwirkung vermeiden (www.oekonews.at) weiter

Exportinitiativen des BMWi informieren auf der BAU München über Auslandsmärkte für nachhaltige Gebäudelösungen

12.1.2015 - 'Energieeffizienz und Erneuerbare Energien - made in Germany': Vom 19. bis 24. Januar 2015 präsentieren sich die Exportinitiativen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien des BMWi auf der BAU München. Deutsche Unternehmen, die neue Auslandsmärkte erschließen möchten, können sich dort Tipps für einen erfolgreichen Markteintritt holen und über Absatzchancen informieren. (www.bmwi.de) weiter

reskap Windwerte: Deutschland einig Windland

7.1.2015 - Während in Deutschland 2014 deutliche Vorzieheffekte erkennbar waren, geht der Windmarkt im Nachbarland Polen erst los Wiesloch, 07.01.2015. Durch die jüngste Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes sollen die Einspeisevergütungen künftig deutlich gesenkt werden. Außerdem will die Bundesregierung den Bau von neuen (www.openpr.de) weiter

Fördermechanismen für erneuerbare Energien: Gesetzliche Änderungen bieten Chancen für deutsch-französische Kooperation

6.1.2015 - ... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energien am Wendepunkt: Wettbewerbsfähigkeit wichtiger als Förderung

6.1.2015 - Rödl & Partner-Studie zur Finanzierung von EE-Projekten: Ausbau Erneuerbarer Energien wird in Deutschland entschleunigt, aber international enorm forciert - Afrika, China, Lateinamerika und USA immer stärker im Fokus (www.oekonews.at) weiter

Anwendungsnahe Forschung für die Energiewende: Neue Förderbekanntmachung in Kraft getreten

5.1.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms eine neue Förderbekanntmachung im Bundesanzeiger veröffentlicht, die am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist. Damit werden die Kernbereiche Erneuerbare Energien und Energieeffizienz eng verzahnt und in einem systemorientierten Ansatz weiterentwickelt. (www.bmwi.de) weiter

Studie: Südliche Bundesländer in Deutschland führend bei Energiewende

5.1.2015 - Bayern und Baden-Württemberg schneiden im Länder-Ranking zu erneuerbaren Energien am besten ab (www.oekonews.at) weiter

Siemens stellt Gebäudemanagementplattform auf der ISH vor

5.1.2015 - Auf der Messe für Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und erneuerbare Energien ISH zeigt Siemens im März 2015 in Frankfurt sein aktuelles Portfolio an Produkten, Systemen und Lösungen für energieeffiziente Räume und Gebäude sowie deren Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK). Zu den... (www.enbausa.de) weiter

Stürmisches Wetter bringt neuen Windstrom-Rekordmonat

5.1.2015 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

ERNEUERBARE in Deutschland auch im Winter auf Vormarsch

2.1.2015 - Deutsches Netzentgelt nicht umweltfreundlich gestaltet (www.oekonews.at) weiter

Regionales Waldhackgut heizt öffentlichen Gebäuden ein

2.1.2015 - Volksschule, Gemeinde, Feuerwehr, Pfarrhof und weitere Gebäude mit erneuerbarer Energie versorgt (www.oekonews.at) weiter

100 Prozent Strom aus erneuerbarer Energie

1.1.2015 - NÖ. Landesrat Pernkopf: Wir wollen dieses Energieziel gemeinsam erreichen - Machen Sie mit! (www.oekonews.at) weiter

Grüne Aktien: RENIXX World schafft 17 Prozent Kursplus

30.12.2014 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Riesige Partnerschaft zu globalem Portfolio erneuerbarer Energie- und Wasserversorgung

30.12.2014 - Aktiva im Wert von über 2,0 Mrd. US$ für Umwelttechnologie-Investments (www.oekonews.at) weiter

2014 ? ein Jahr umweltpolitischer Rückschritte in Deutschland: Bremse für erneuerbare Energien, Versäumnisse in Verkehrs- und Agrarpolitik

29.12.2014 - Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) war das zurückliegende Jahr vor allem von umweltpolitischen Rückschritten geprägt. (www.oekonews.at) weiter

Neue Energie im Lahn-Dill-Bergland

22.12.2014 - Die 7x7energie GmbH, ein Projektierer im Bereich erneuerbarer Energien mit Sitz in Dillenburg, hat jetzt die Pachtverträge für drei neue Solarparkflächen im Lahn-Dill-Bergland unterschrieben. 2015 sollen die Solarparks gebaut werden und ans Netz gehen, und zwar an den Standorten Dillenburg-Oberscheld, (www.openpr.de) weiter

Klima- und Energiefonds: Investitionsschub für Klimaschutz, Erneuerbare Energien und nachhaltige Mobilität

21.12.2014 - Mustersanierung: Volksschule wird zum Passivhaus - 20 Solarhäuser heizen ab 2015 mit der Kraft der Sonne (www.oekonews.at) weiter

Vier von fünf Deutschen fordern mehr Einsatz für Klimaschutz

19.12.2014 - Warum bleibt die Politik bei der Förderung ökologisch nachhaltiger Baustoffe untätig? In einer repräsentativen Umfrage haben sich die Deutschen nochmals ausdrücklich für die erneuerbaren Energien ausgesprochen: 81 Prozent aller Deutschen wollen, dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) innerhalb der Europäischen Union (www.openpr.de) weiter

Wärmegesetz-Novelle in Baden-Württemberg

18.12.2014 - Solarthemen 438. Am 9. Dezember hat die Landesregierung von Baden-Württemberg einen Entwurf der Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG) auf Landesebene beschlossen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Messejahr 2015: Bewährtes trifft Neues

18.12.2014 - Solarthemen 438. Die Veränderungen in der regenerativen Energiebranche zeigen sich auch im Wandel von Messen und anderen Branchentreffen. Span­nend ist der Wettbewerb unter den Veranstaltern deshalb vor allem dort, wo neue Technologien und Geschäftsmodelle im Anmarsch sind.     Text und Foto: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Das waren Solarthemen 2014

18.12.2014 - Solarthemen 438. Das Jahr 2014 war ein sehr schweres für einige Unternehmen im Bereich erneuerbarer Energien. Insolvenzen waren an der Tagesordnung ??und dies wohl auf fast allen Wertschöpfungsstufen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Urbana übernimmt Messtechnik von B&O

17.12.2014 - Der Hamburger Energiedienstleister Urbana Energiedienste GmbH übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2014 die B&O Wärme-, Energie- und Messtechnik GmbH, kurz 'B&O WEM GmbH'. Urbana will damit seine Kompetenz im Bereich dezentrale Energiekonzepte mit einem Fokus auf erneuerbare... (www.enbausa.de) weiter

ET Solar errichtet 40-MWp-Solarkraftwerk in Israel

16.12.2014 - München (ots/PRNewswire) - ET Solar Energy Corp. ("ET Solar"), ein führender Anbieter von intelligenten Energielösungen, gibt bekannt, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft ET Solutions AG den Zuschlag erhalten hat, um gemeinsam mit den vor Ort ansässigen Partnern G-Systems und Elmor im Rahmen eines Turn-Key-/EPC-Vertrags in Israel eine 40-MWp-Photovoltaikanlage zu errichten. (www.presseportal.de) weiter

Austauschpflicht für Hausbesitzer: Betriebsverbot veralteter Heizungen ab 2015

16.12.2014 - Berlin (ots) - Ab dem 1. Januar 2015 dürfen veraltete Heizkessel, die vor 1985 installiert wurden, nicht mehr betrieben werden. So schreibt es die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) vor um zu verhindern, dass ineffiziente Heizgeräte das Klima über Gebühr belasten. (www.presseportal.de) weiter

Schweizer Energiewirtschaft im Umbruch: mit Atomausstieg und Swissgrid die Wende meistern

16.12.2014 - Frankfurt (ots) - (www.presseportal.de) weiter

Bafa passt Marktanreizprogramm 2015 an

16.12.2014 - Im Marktanreizprogramm zur Förderung Erneuerbarer wird es 2015 Anpassungen geben. Ein genauer Termin steht aber derzeit noch nicht fest. Insgesamt sind derzeit für 2015 insgesamt über 261 Millionen Euro für das MAP und den Umstieg auf Erneuerbare bei Heizungen aus dem Haushalt und über 100 Mio Euro... (www.enbausa.de) weiter

Sonne und Wind schicken uns noch immer keine Rechnung

16.12.2014 - 2014 hat die Große Koalition in Deutschland das Erneuerbare-Energien-Gesetz so radikal novelliert, dass der Ausbau der Photovoltaik in Deutschland gegenüber 2012 um etwa 80 % zurückging. (www.oekonews.at) weiter

Sonnenenergie ist die Zukunft – erfolgreiche Konzepte mit Aufdachanlagen

15.12.2014 - Das PRIVATE INSTITUT für Investitionsmanagement in München hat gemeinsam mit einem landwirtschaftlichen Betrieb in Süplingen (Sachsen-Anhalt) in kürzester Zeit ein beispielhaftes Solarprojekt fertig gestellt. weiter

Fraunhofer-Energiemanagementsoftware OGEMA 2.0 veröffentlicht

15.12.2014 - Erneuerbare Energien sowie dezentrale Erzeuger und Verbraucher sind entscheidende Komponenten für die Energieversorgung der Zukunft. Ihre stabile Einbindung braucht eine intelligente Steuerung. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes »OGEMA 2.0« haben Wissenschaftler der drei Fraunhofer Institute IWES, IIS und ISE ein quelloffenes, herstellerübergreifendes und anpassungsfähiges Energiemanagement-Framework für den Einsatz in privaten, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden entwickelt. weiter

Weihnachtsgeschenke Erneuerbare Energie

14.12.2014 - Pünktlich vor dem Weihnachtsfest haben wir Ihnen hier eine kleine Auswahl an Geschenkideen im Bereich Erneuerbare Energien zusammengestellt: Spielspaß mit Lerneffekt: Experimentierkästen für Kinder (und Erwachsene) und ein bisschen Lesestoff zum Thema Energiewende. weiter

Nicht einmal die Baugrube ist fertig UN-Klimakonferenz in Peru legt kein tragfähiges Fundament für Klimavertrag

14.12.2014 - Lima, 14. 12. 2014 - Ohne den erhofften und nötigen Durchbruch endete gestern die UN-Klimakonferenz in Peru. "In Lima sollten die Fundamente für den Weltklimavertrag von Paris 2015 gelegt werden, doch es wurde nicht einmal die Baugrube fertig gestellt", sagt Martin Kaiser, Leiter des internationalen Klimateams von Greenpeace. "Der mühsam errungene Kompromiss ist enttäuschend, denn er verschiebt die wichtigsten Streitpunkte auf nächstes Jahr, statt erste Lösungen zu beschließen." (www.presseportal.de) weiter

Klimagipfel in Lima endet mit Vereinbarung

14.12.2014 - Lima/Berlin (ots) - Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind die Ergebnisse des Klimagipfels in Lima eine herbe Enttäuschung. Verantwortlich für das unbefriedigende Resultat sei der fehlende politische Wille vieler Staaten zum Handeln. (www.presseportal.de) weiter

Statkraft und Next Kraftwerke schaffen Synergien in der Direktvermarktung

13.12.2014 - Düsseldorf und Köln, 10. Dezember 2014 – Statkraft, Deutschlands größter Direktvermarkter für erneuerbare Energien und die Kölner Next Kraftwerke, Betreiber eines der größten virtuellen Kraftwerke Deutschlands, arbeiten ab dem 1. Januar 2015 im Bereich der Vermarktung erneuerbarer Energien zusammen. weiter

Windgas wird ins Netz eingepeist

13.12.2014 - Brandenburg Vorreiter bei der Einspeisung von erneuerbarem Wasserstoff / Hybridkraftwerk von ENERTRAG an das Gasnetz der ONTRAS angeschlossen (www.oekonews.at) weiter

ENEX ? NOWA ENERGIA: 13. Messe für erneuerbare Energien im März 2015

12.12.2014 - Die 13. ENEX ? NOWA ENERGIA, Messe für erneuerbare Energiequellen, findet vom 5.-6.3.2015 im zentralpolnischen Kielce statt. Auch wenn sich in Polen erneuerbare Energien etwas langsamer als hierzulande durchsetzen, gewinnt das Thema innerhalb der polnischen Öffentlichkeit von Jahr zu Jahr an (www.openpr.de) weiter

Gaskunden von Greenpeace Energy heizen und kochen ab sofort auch mit Wasserstoff / Hybridkraftwerk von ENERTRAG an das Gasnetz der ONTRAS angeschlossen

12.12.2014 - Prenzlau (ots) - Gaskunden der Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy erhalten ab sofort auch Wasserstoff, der klimaneutral und erneuerbar mit Windstrom hergestellt wird. Im brandenburgischen Prenzlau ist heute das Hybridkraftwerk des Windenergie-Unternehmens ENERTRAG an das nationale Gasnetz der ONTRAS angeschlossen worden. Über eine kurze Stichleitung wird der Wasserstoff - auch Windgas genannt - in das Erdgasnetz eingespeist. (www.presseportal.de) weiter

Zukunftsprojekt Energiewende - Neue Ausstellung in der DBU gestern eröffnet

12.12.2014 - Osnabrück (ots) - Energieversorgung: Die "Herausforderungen des neuen Zeitalters annehmen" (www.presseportal.de) weiter

Nicht einmal die Baugrube ist fertig" UN-Klimakonferenz in Peru legt kein tragfähiges Fundament für Klimavertrag

12.12.2014 - Lima/Berlin (ots) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigte sich besorgt über die gegenwärtige Hängepartie bei den Verhandlungen auf der Klimakonferenz in Lima. "Es sieht so aus, dass es in Lima zu keinem Gerüst für ein künftiges weltumspannendes Klimaschutzabkommen kommt. Das wäre inakzeptabel und gefährdet den Erfolg der entscheidenden Klimaschutzverhandlungen nächstes Jahr in Paris", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger in Lima. (www.presseportal.de) weiter

Mit Unterstützung in die Endrunde: 100 Prozent Strom aus Erneuerbarer Energie in NÖ

11.12.2014 - LR Pernkopf: ' Wir brauchen die Unterstützung von allen Bürgern und Gemeinden' (www.oekonews.at) weiter

Mehr Wind im Mix hilft der Energiewende / Greenpeace Energy stellt neue Qualitätsstandards für Ökostrom vor

11.12.2014 - Hamburg (ots) - Greenpeace Energy erhöht ab 2015 den Anteil von Ökostrom aus wetterabhängigen Quellen in seinem Mix deutlich. Vom 1. Januar an garantiert Deutschlands größte Energie-Genossenschaft ihren Kunden mindestens zehn Prozent Windstrom und will diesen Mindestanteil jährlich steigern. Bundesweit macht der direkt an Verbraucher gelieferte Ökostrom aus Wind- bzw. Solaranlagen nur weniger als 0,1 Prozent der gesamten deutschen Stromerzeugung aus. (www.presseportal.de) weiter

Energiealternativen für die Ukraine

11.12.2014 - Österreichische Energieagentur bringt ukrainische Entscheidungsträger nach Österreich um Best Practice Beispiele für Erneuerbare zu präsentieren. (www.oekonews.at) weiter

ZTE und Enel unterzeichnen Rahmenabkommen mit Fokus auf erneuerbare Energien

11.12.2014 - Gemeinsam werden ZTE und Enel an innovativen Lösungen in den Bereichen Energieerzeugung, Speicherung, Aufladung von Elektrofahrzeugen und Smart Grids arbeiten Düsseldorf/Rom, 10. Dezember 2014 - Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE hat mit Enel, Italiens größtem Energiekonzern und Europas zweitgrößtem Stromversorger nach Absatzmenge, (www.openpr.de) weiter

Kabinett beschließt Novelle des E-Wärme-Gesetzes

10.12.2014 - Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am 9. Dezember 2014 den Entwurf der EWärmeG-Novelle verabschiedet und dem Landtag zur Beratung übergeben. Mit dem Gesetz wird der Pflichtanteil erneuerbarer Energie bei der Wärmegewinnung in älteren Gebäuden von 10 auf 15 Prozent erhöht und der... (www.enbausa.de) weiter

Planer- und Anwenderforum: Heizen und Kühlen mit Erneuerbarer Energie

5.12.2014 - Berlin, 5.12.2014// Am 9.12.2014 veranstaltet das Berliner Geothermieunternehmen Geo-En Energy Technologies ein Forum zu Erneuerbarer Energie: Systemlösungen für Gewerbe und Quartiere in Berlin. Das Forum behandelt u. a. die Chancen, die in der Kombination von Geothermie mit anderen Erneuerbaren (www.openpr.de) weiter

Marktanreizprogramm wird überarbeitet

4.12.2014 - Solarthemen 437. Das Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien (MAP) soll überar­bei­tet werden. (www.solarthemen.de) weiter

Bundeshaushalt ohne Überraschungen

4.12.2014 - Solarthemen 437. Am 28. November ist der Bundeshaushalt 2015 mit den Stimmen der Regierungsparteien beschlossen worden. Die wesentlichen Posten, die erneuerbare Energien und Energieeffizienz betreffen, sind inzwischen aber nicht mehr nur im vom Bundestag beschlossenen Bundeshaushalt zu finden, sondern im Energie- und Klimafonds (EKF). So dienen die Mittel für das von der KfW Bank verwaltete ... (www.solarthemen.de) weiter

Hans-Josef Fell: ?Rücken Sie zusammen!?

4.12.2014 - “Rücken Sie zusammen. Schaffen Sie es, dass das Konzert der erneuerbaren Energien über ein gemeinsames Sprachrohr gehört wird!? Dies sagte Hans-Josef Fell, Ex-Bundestagsabgeordneter und Präsident der Energy Watch Group, am 28. November während des Forums Solarpraxis zur Debatte um eine Neustrukturierung der Branchenverbände. (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbaren-Ziel 2020: EU-Gesamtziel noch erreichbar!

4.12.2014 - Österreich ein Positivbeispiel in der EU - Dennoch: Klare Energiestrategie notwendig, um seine Vorreiterrolle nicht zu verlieren (www.oekonews.at) weiter

Klimaschulen starten in neues Projektjahr

4.12.2014 - Ein neuer Schwerpunkt für Projekte: Erneuerbare Energien - Exklusive Unterstützung für Klima- und Energie-Modellregionen (www.oekonews.at) weiter

Die Energie der Zukunft

3.12.2014 - Die Energiewende ist unser Weg in eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Ein gutes Stück Arbeit haben wir bereits geschafft: So sind erneuerbare Energien mittlerweile die wichtigste Stromquelle in Deutschland. Und unsere Energie wird nicht nur immer grüner - wir verbrauchen sie auch immer sparsamer. Dadurch schonen wir das Klima und stärken gleichzeitig den Wirtschaftsstandort. (www.bmwi.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de