Sonntag, 22.7.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Stromanbieter wechseln - 2326 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 (350 Artikel pro Seite)

Windenergie: E.ON plant gigantischen Offshore-Windpark

29.12.2011 - Energie News / Essen. Einem Bericht von BoerseGo.de zufolge plant der Energieversorger E.ON den Bau eines der weltweit größten Offshore-Windparks in der Ostsee. Der Offshore-Windpark mit einer Gesamtleistung von 700 Megawatt solle 100 Kilometer von der schwedischen Küste entfernt in der Ostsee entstehen, so das Magazin unter Bezugnahme auf einen Beitrag einer schwedischen Zeitung. Insgesamt wolle EON Nordic rund 2,2 Milliarden Euro in den Offshore-Windpark investieren. E.ON bezeichnet sich selbst als drittgrößten Offshore-Windkraftbetreiber der Welt. Zum Portfolio im Bereich Offshore-Windenergie gehören [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschland: So viel Solarenergie wie noch nie

29.12.2011 - Rekordproduktion: Deutsche Solarstromanlagen deckten 2011 den Strombedarf von Thüringen / Solarstromförderung sinkt zum 1.1.2012 um 15 Prozent und erreicht Niveau von Haushalts-Stromtarifen / Der Solarwärme-Markt wächst (www.oekonews.at) weiter

Strompreise steigen bis 2020 um 20 Prozent

28.12.2011 - Verbraucher können sich durch Stromsparen vor steigenden Kosten schützen. (www.sonnenseite.com) weiter

dena: Strompreise steigen bis 2020 um 20 Prozent

27.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) geht davon aus, dass die Strompreise aufgrund der Energiewende bis 2020 um rund 20 Prozent steigen werden. Die für den Jahreswechsel angekündigten Preiserhöhungen vieler Stromanbieter seien ein Zeichen für einen langfristigen Trend. Deshalb müssten Politik, Wirtschaft sowie Verbraucherinnen und Verbraucher entschieden darauf setzen, die Energieeffizienz in allen Bereichen zu verbessern, so die dena. (www.solarportal24.de) weiter

EEG-Umlage macht Strom nicht zu teuer

25.12.2011 - Eine Analyse des UBA zeigt: Rund 85 Prozent der Strompreissteigerungen zwischen 2000 und 2010 sind auf andere Faktoren als die EEG-Umlage zurückzuführen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutschland: EEG-Umlage macht Strom nicht zu teuer

24.12.2011 - Eine Analyse des UBA zeigt: Rund 85 Prozent der Strompreissteigerungen zwischen 2000 und 2010 sind auf andere Faktoren als die EEG-Umlage zurückzuführen (www.oekonews.at) weiter

NaturEnergiePlus jetzt Mitglied des Wirtschaftsrats der Deutschen Umweltstiftung

20.12.2011 - NaturEnergiePlus ist dem Wirtschaftsrat der gemeinnützigen Deutschen Umweltstiftung beigetreten. Der Ökostromanbieter vollzieht damit den nächsten Schritt, bei seiner Entwicklung zu einer Nachhaltigkeitsmarke. ?Der Beitritt zum Wirtschaftsrat ist für uns ein wichtiger Meilenstein?, sagt Gunter Jenne, Geschäftsführer der NaturEnergie+ Deutschland GmbH. ?Wir (www.openpr.de) weiter

Schlichter berät bei Stress mit Energieversorgern

20.12.2011 - Immer mehr Verbraucher entscheiden bei der Wahl ihres Energieversorgers nach Preis, aber auch nach ökologischen Kriterien. Das funktioniert oft, aber nicht immer. Wer Ärger mit seinem Energieversorger hat, kann sich seit gut einem Monat kostenlos an die neue Schlichtungsstelle... (www.enbausa.de) weiter

Steigerungen der Strompreise im Jahr 2012 erwartet

16.12.2011 - Oberhausen, 16.12.2011 Etwa 50 Euro mehr wird eine vierköpfige Familie im Jahr 2012 für ihren Strom bezahlen. Das erwartet Professor Claudia Kemfert vom Berliner Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Die Expertin kritisiert, dass Kleinverbraucher die Zeche für erhöhte Netzentgelte und die (www.openpr.de) weiter

BILLIGSTROM/KUNDENMEINUNG/UMFRAGE: Was Stromkunden sich heute wünschen

15.12.2011 - Berlin, 9. Dezember 2011. Stromkunden wünschen sich heute vor allem einen guten Strompreis, am besten über mehrere Jahre. Das zeigt eine Untersuchung, die der unabhängige Energieversorger durchgeführt hat. Besonders zufrieden sind Kunden mit dem E-Mail-Service des Versorgers und mit Tarifen, (www.openpr.de) weiter

Weltweite Energiewende: Theorie in Durban, Praxis bei Polarstern

14.12.2011 - Neuer Ökoenergieversorger fördert als erster den Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa und in Entwicklungsländern. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltweite Energiewende - Theorie in Durban, Praxis beim Ökoenergieversorger Polarstern

13.12.2011 - Durban ist vorbei. Die Herausforderung, einen effektiven und sichtbaren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, bleibt. Nach wie vor begehen wir die größten Klimasünden weltweit beim Energieverbrauch und bei der Energiegewinnung. Das will der neue Ökoenergieversorger Polarstern ändern. Er packt als (www.openpr.de) weiter

Weltweite Energiewende: Theorie in Durban, Praxis bei Polarstern

13.12.2011 - Neuer Ökoenergieversorger fördert als erster den Ausbau der erneuerbaren Energien in Europa und in Entwicklungsländern (www.oekonews.at) weiter

Valentin Software entwickelt PV*SOL® jetzt mit naturstrom

12.12.2011 - Düsseldorf, 12. Dezember 2011. naturstrom beliefert ab sofort das Berliner Unternehmen Valentin Software mit hundert Prozent sauberer Energie. Das auf Simulationsprogramme für Photovoltaik-, Solarthermie- und Geothermieanlagen spezialisierte Haus wechselte bereits mit Wirkung zum 1. Dezember zum unabhängigen Düsseldorfer Ökostromanbieter. Die (www.openpr.de) weiter

Steigende Strompreise in 2012 zu erwarten

12.12.2011 - Berechnungen zufolge ist zu erwarten, dass die Strompreise mit Beginn des neuen Jahres um durchschnittlich etwa vier Prozent ansteigen werden. Diverse Stromanbieter haben bereits eine Preiserhöhung angekündigt. Der Anstieg der EEG-Umlage, die höheren Nutzungsentgelte sowie die gestiegenen Großhandelspreise werden als (www.openpr.de) weiter

jeda Energie: Neuer Ökostromanbieter mit intelligenten Ökostromzählern

7.12.2011 - Ökostrom News / Dresden. Mitten in der Krise um den insolventen Billigstrom-Anbieter Teldafax saßen Jens Wagner und David Saige bei mehreren Banken, um eine Finanzierung für Ihre Idee zu erhalten. “Wir dachten zuerst, dass es dank Teldafax unmöglich werden würde”, so Jens Wagner im Gespräch mit CleanThinking: “Aber trotz aller Bedenken, war es tatsächlich möglich, für unsere Idee die Finanzierung zu bekommen.” Wagners Idee ist erstaunlich einfach, aber so konsequent bislang von keinem Anbieter umgesetzt worden: Der neue Ökostromanbieter jeda [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarstrom speichern lohnt sich

1.12.2011 - Besitzer von Photovoltaikanlagen können damit bis zu 70% ihres jährlichen Strombedarfs decken und sich so unabhängiger von ihrem Energieversorger machen. (www.sonnenseite.com) weiter

NaturEnergiePlus unter den fairsten Stromanbietern

30.11.2011 - Bei einer repräsentativen Studie erhielt NaturEnergiePlus die Note ?Sehr gut? und gehört damit zu den fairsten Stromanbietern in Deutschland. Erstmals hatte im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Focus-Money das Kölner Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue GmbH die Fairness von Stromanbietern betrachtet. Hierzu wurden die (www.openpr.de) weiter

Mit Energiespeichersystem SOLON SOLiberty Solarstrom speichern

29.11.2011 - Die Berliner SOLON SE präsentiert das neue Energiespeichersystem SOLON SOLiberty. Besitzerinnen und Besitzer von Photovoltaik-Anlagen können damit bis zu 70 Prozent ihres jährlichen Strombedarfs decken und sich so unabhängiger von ihrem Energieversorger machen. Das System hat eine Kapazität von 24 kWh und kann somit den durchschnittlichen Tagesstrombedarf einer 4-köpfigen Familie decken. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende light schont Industrie

28.11.2011 - Zu den allgemein als gesichert geltenden Prognosen zählt die stetig aufsteigende Strompreiskurve. Wenn immer mehr regenerativ erzeugter Strom ins Netz gespeist und über dem Marktniveau vergütet wird, so die einfache Rechnung, klettere notwendigerweise analog auch der Endkundentarif. Und zwar für (www.openpr.de) weiter

Energie: Stadtwerke Bremen mit besonderem Stromtarif

25.11.2011 - Energie News / Bremen. Die Stadtwerke Bremen setzen neben der Wasserkraft – diese produzieren die Bremer Stadtwerke im Weserkraftwerk - auch auf teilweise biogene und damit klimaneutrale erneuerbare Energien. “swb Strom von hier” ist somit ein ganz besonderer Stromtarif (Ökostrom) mit regionalem Fokus. Ende 2011 soll das Weserkraftwerk seine Probebetrieb starten – bereits heute haben die Stadtwerke Bremen einen Namen für den Ökostrom, der ab Januar 2012 von dort an Privatkunden verkauft wird: “swb Strom von hier” setzt sich aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektrizitätswerke Schönau prüfen rechtliche Zulässigkeit der vollkommenen Befreiung von Netzentgelten

25.11.2011 - Als Netzbetreiber und bundesweiter Ökostromanbieter wehren sich die Elektrizitätswerke Schönau gegen die Befreiung energieintensiver Unternehmen von den Netzkosten. Im Interesse ihrer Kundinnen und Kunden haben die Elektrizitätswerke Schönau deshalb Anwälte eingeschaltet. Diese sollen sich schon dahingehend geäußert haben, dass die rechtliche Zulässigkeit der vollkommenen Befreiung von Netzentgelten sowohl nach deutschem Energiewirtschaftgesetz als auch nach EU-Recht höchst zweifelhaft ist. (www.solarportal24.de) weiter

Politik belastet Kleinverbraucher - falsche Signale für Energiewende

24.11.2011 - Als Netzbetreiber und bundesweiter Ökostromanbieter wehren sich die Elektrizitätswerke Schönau gegen die Befreiung energieintensiver Unternehmen von den Netzkosten. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber für Industriestrom

24.11.2011 - Die zunehmende Einspeisung Erneuerbarer Energien ins Stromnetz wirkt sich auf dem Markt preisdämpfend aus. Das macht sich heute schon am Strompreis an der Börse bemerkbar. 'Fakt ist, dass seit der Energiewende im Frühjahr die Börsenpreise für Strom stabil sind. Die Tendenz bei den Industriestrompreisen zeigt sogar nach unten', erklärt der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer, anlässlich der Veröffentlichung neuer Marktdaten. Im europäischen Vergleich bewegen sich die deutschen Industriestrompreise im Mittelfeld. (www.solarportal24.de) weiter

E.ON testet Speichermöglichkeit ?Power to Gas?

23.11.2011 - Energiespeicher News / Falkenhagen. Die Speichermöglichkeiten Erneuerbarer Energien sind bislang begrenzt. Neue Ideen und Lösungen müssen rasch her, damit die Energiewende nicht aufgrund der Energiespeicher-Problematik ins Stocken gerät oder sogar Blackouts drohen. Eine Idee nennt sich “Power to Gas” und meint die Speicherung von erzeugtem Windstrom als Wasserstoff im Erdgasnetz. Energieversorger E.ON setzt auf “Power to Gas” und hat im brandenburgischen Falkenhagen in Betrieb genommen. E.ON testet Speichermöglichkeit “Power to Gas” E.ON hat fünf Millionen Euro in die Erforschung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VKU: Deutsche Stadtwerke fordern Energiepolitik aus einem Guss

22.11.2011 - Energie News / Dresden, Berlin. Heute beginnt in Dresden der VKU-Stadtwerkekongress. Er steht unter dem Motto ?Stadtwerke ? Motor für Wettbewerb und Innovation?. Mehr als 300 Vorstände und Geschäftsführer von Stadtwerken sowie renommierte Experten aus der Energiewirtschaft diskutieren in diesem Jahr unternehmensstrategische Fragen, die mit der Energiewende auf die kommunalen Energieversorger zukommen. “Das Ziel ist klar, der Weg dorthin noch nicht”, so Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) in seinem Eröffnungsstatement. “Was wir brauchen ist eine Energiepolitik aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Siemens stellt GuD-Kraftwerk Enecogen fertig

21.11.2011 - Energie News / Niederlande. Siemens Energy hat das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk Enecogen in den Niederlanden offiziell an das Gemeinschaftsunternehmen des niederländischen Energieversorgers Eneco und der dänischen DONG übergeben. Nach einer Bauzeit von 30 Monaten wurde die Anlage mit einer installierten Leistung von rund 870 Megawatt fertig gestellt. Mit einem hohen Wirkungsgrad, großer Flexibilität und gleichzeitig niedrigen Stickoxidwerten wird die Anlage rund 1,4 Millionen holländische Haushalte mit klima- und umweltfreundlichem Strom versorgen. GuD-Kraftwerk Enecogen in Rotterdam Das mit Erdgas befeuerte GuD-Kraftwerk [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mit Billiger-strom.net den Jahreswechsel ohne Strompreiserhöhung überstehen

21.11.2011 - Die großen Stromkonzerne haben für Anfang 2012 deftige Strompreiserhöhungen angekündigt. Billiger-strom.net bietet den längst fälligen Wechsel zu preiswerten Stromanbietern. Bereits vor längerer Zeit warnte EU-Energiekommissar Günther Oettinger vor einem starken Anstieg der Strompreise. Die hohen Preise würden den Wirtschaftsstandort Deutschland und (www.openpr.de) weiter

Kundenorientierung bei Energieversorgern: Es lohnt sich

16.11.2011 - Kundenorientierung gewinnt für Energieversorger an strategischer Relevanz und bindet zunehmend Management-Kapazitäten. Um sich langfristig erfolgreich am Markt etablieren zu können, haben die Unternehmen mehr denn je aktuelle und zukünftige Erwartungen der Kunden in den Fokus ihrer Aktivitäten zu stellen. Und (www.openpr.de) weiter

PPC präsentiert kompaktes Smart Metering Gateway LGW200DR

16.11.2011 - Smart Grid News / Mannheim. Die Power Plus Communications AG, Cleantech-Unternehmen aus Mannheim, ein führender europäischer Anbieter von Breitband-Powerline-Kommunikationssystemen , bringt ein neues kompaktes Smart Metering Gateway auf den Markt. Das LGW200DR aus der Aranuka-Serie von PPC eignet sich wegen seines Hutschienengehäuses besonders für den unkomplizierten Einbau direkt im Zählerschrank. Das für den Innenbereich konzipierte LGW200DR ist kleiner und kostengünstiger als die für den Verteilnetzbereich geeigneten Schwestermodelle der Aranuka-Serie. Der große Vorteil einer Breitband-Powerline-Kommunikationsinfrastruktur liegt darin, dass der Energieversorger sein [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smartmove gewinnt Beratungsexperten Timm Beyer für Geschäftsführung

15.11.2011 - Berlin, 15. November 2011: smartmove bekommt Verstärkung. Timm Beyer übernahm Anfang Oktober 2011 die Geschäftsführung im Bereich Consulting und IT-Lösungen der Fachberatungs- und Prozessdienstleisterin smartmove. Die Smartmove GmbH ist ein junges Unternehmen, das sich auf Fachberatung und Prozesslösungen für Energieversorger (www.openpr.de) weiter

2012 - Die guten Vorsätze der Strom- und Heizkosten-Anbieter - Die Preise erhöhen

14.11.2011 - Alle Jahre wieder - so auch 2012: Experten erwarten weiterhin steigende Strom- und Heizkosten. Um dem Preiskarusell zu entfliehen, sollten Verbraucher über einen Gas- und Stromanbieterwechsel nachdenken. Wer jedoch auf Erneuerbare Energien setzt, spart langfristig und befreit sich von künftigen (www.openpr.de) weiter

Effizient und grün ? naturstrom und AEG belohnen private Energiewende

10.11.2011 - Düsseldorf, 10. November 2011. Käufer eines energieeffizienten Großgerätes aus der AEG ÖKO_LINE erhalten exklusiv beim Wechsel zum unabhängigen Ökostromanbieter naturstrom eine Stromgutschrift in Höhe von 50 Euro. Mit der Aktion setzen die Unternehmen einen gezielten Anreiz für die private Energiewende: (www.openpr.de) weiter

Messdaten-Management aus der Wolke ? numetris Cloud Metering optimiert Kostenstrukturen u. schafft Transparenz

10.11.2011 - Essen, 10.11.2011 - Cloud Computing, in der IT-Branche längst kein nebulöser Trend mehr, hält jetzt auch in der Energiewirtschaft Einzug. Der Cloud Metering Ansatz der Essener numetris AG bietet Energieversorgern und Stadtwerken, die sich nicht mit Investitionen in kostenintensive Smart (www.openpr.de) weiter

Ökostromanbieter kritisieren: Bundesregierung unterstützt Täuschung bei Stromkennzeichnung

10.11.2011 - Mit der neuen Stromkennzeichnung dürfen Anbieter von Atom- und Kohlekraft den Eindruck erwecken, dass sie Ökostrom liefern, obwohl sie das faktisch nicht tun. Die unabhängigen Ökostromanbieter Elektrizitätswerke Schönau, Greenpeace Energy, LichtBlick und Naturstrom bezeichnen das als 'Verbrauchertäuschung'. Die gesetzlich vorgeschriebene Stromkennzeichnung soll Verbraucherinnen und Verbraucher über den Energiemix informieren, mit dem sie beliefert werden. Die jüngst novellierte Regelung ermöglicht es jedoch, dass ein Anbieter ausschließlich Strom aus Atom- und Kohlekraftwerken kauft, den Kunden aber suggeriert, sie würden teilweise auch mit Ökostrom versorgt. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Der Preis bestimmt auch nach Fukushima das Verhalten der Stromkunden

9.11.2011 - Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat das Verhalten der deutschen Stromverbraucher nur wenig verändert: ein nachhaltiger Run auf Ökostrom oder andere atomfreie Stromtarife ist ausgeblieben. Bei Tarif- oder Anbieterwechseln spielt weiterhin der Preis und nicht die Art der Energiegewinnung die entscheidende (www.openpr.de) weiter

Stromkosten senken durch einfachen Strompreis-Vergleich

9.11.2011 - Verbraucher wissen: Die jährlichen Erhöhungen der Strompreise gehören bereits zum festen Ritual mancher Strom- und Gasanbieter. Tatsächlich unterliegen Stromkosten einem ständigen Wandel, doch muss dieser nicht nur in eine Richtung, nämlich als Erhöhung, erfolgen. Auch eine Senkung von Strompreisen ist (www.openpr.de) weiter

Wachsende Bedeutung von Strompreisvergleichen

9.11.2011 - Strompreisvergleich und Gastarife vergleichen: Mehrere Hundert Euro Ersparnis möglich Im Gegensatz zu früher müssen Stromkunden sich diese regelmäßigen Steigerungen der Stromkosten nicht mehr gefallen lassen. Dank der Liberalisierung des Energiemarktes, die 1997 durchgeführt wurde, haben Stromkunden das Recht, ihren Stromanbieter zu (www.openpr.de) weiter

Stromanbieter - Warum mehr bezahlen, wenn es auch anders geht?

7.11.2011 - Energiemarkt im Wandel Die Energiepreise, insbesondere die Strompreise, steigen ständig an. Viele Verbraucher fragen sich, wo dies noch hinführen soll und fürchten, dass Energiekosten irgendwann unbezahlbar werden. Der gesamte Energiemarkt befindet sich dabei ganz klar im Wandel: Anstelle weniger Energiegiganten ist (www.openpr.de) weiter

Club Bahnhof Ehrenfeld ergrünt mit naturstrom

3.11.2011 - Köln/Düsseldorf, 2. November 2011. Der Club Bahnhof Ehrenfeld nimmt mit dem Wechsel zum unabhängigen Ökostromanbieter naturstrom einen wichtigen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Zusammen mit fünf weiteren Clubs in NRW hat sich der Kölner Club am Green Club Index beteiligt, einem (www.openpr.de) weiter

Gas- und Strompreisvergleich schützt vor Armut - Tarifrechner hilft sparen

1.11.2011 - Die Energiekosten explodieren. Immer neue Umweltauflagen und nicht zuletzt die allseits bekannten Preistreiber (aus den Reihen der Versorger) verteuern quasi im Quartals- oder Jahrestakt die bundesdeutschen Strom- und Gaspreise. Während Großunternehmen immer noch satte Rabatte, ja sogar Gebührenbefreiungen genießen, leidet (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik lohnt sich

1.11.2011 - Das Thema Energie ist aktuell wie nie zuvor. Was liegt also näher, als sich unabhängig von den großen Energieversorgern zu machen und die eigene Energie in Form von Solarstrom selbst zu produzieren. Eigenstromerzeugung wird zum Jahresende noch mal besonders attraktiv. Denn die volle Einspeisevergütung von 28,74 Cent pro erzeugter Kilowattstunde (kWh) Solarstrom erhalten alle, die noch in 2011 die eigene Photovoltaik-Anlage installieren lassen. So erzeugen Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer nicht nur umweltfreundlich grünen Strom, sondern investieren auch zu einer sicheren Rendite. (www.solarportal24.de) weiter

Schlichtungsstelle Energie vermittelt zwischen Verbrauchern und Energieversorgern

31.10.2011 - Die neue Schlichtungsstelle Energie nimmt am 1. November 2011 ihre Arbeit auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Nachfrage nach Ökostrom-Zertifizierung steigt

29.10.2011 - Mit der verstärkten Nachfrage nach glaubwürdigem Ökostrom, die Vergleichsportale im ersten Halbjahr 2011 konstatierten, steigt auch das entsprechende Angebot. So bieten gleich sieben weitere Energieversorger seit kurzem Ökostrom-Produkte an, die das Grüner Strom Label Gold (GSL-Gold) tragen. Gemeinsamer Nenner ist die verbindliche Förderung Erneuerbarer Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Der Wirtschaftsraum Augsburg gründet eine regionale Energieagentur

28.10.2011 - Der Wirtschaftsraum Augsburg gründet eine regionale Energieagentur ? Gründungsversammlung des Regio Augsburg Energie e. V. Der Wirtschaftsraum Augsburg bekommt eine Energieagentur! Rund 20 Gründungsmitglieder, darunter die Stadt Augsburg und die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg, Gemeinden, Energieversorger, Handwerkskammer für Schwaben, Regio Augsburg (www.openpr.de) weiter

Energieversorger und Nachhaltigkeit ? von Energiewende keine Spur

28.10.2011 - oekom research bewertet die Nachhaltigkeit in der Versorgerbranche aus mehr als 20 Ländern (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Solarvergütung sinkt auf Niveau von Haushaltsstrompreis

28.10.2011 - Kauf einer Solarstromanlage lohnt sich weiterhin ? Solarstrom in Deutschland immer günstiger (www.oekonews.at) weiter

BSW-Solar: Kauf einer Photovoltaik-Anlage lohnt sich weiterhin

28.10.2011 - Die Förderung für neue Photovoltaik-Anlagen wird zum Jahreswechsel um 15 Prozent sinken. Damit wird die auf dem Hausdach erzeugte Kilowattstunde Solarstrom kleiner Photovoltaik-Anlagen auf das Niveau von Haushaltsstromtarifen sinken, teilt der Bundesverband Solarwirtschaft mit. Für Verbraucherinnen und Verbraucher lohne sich der Einstieg in die Solarstrom-Produktion weiterhin, zeigt sich der BSW-Solar zuversichtlich. (www.solarportal24.de) weiter

Solarvergütung sinkt auf Niveau von Haushaltsstrompreis

28.10.2011 - Kauf einer Solarstromanlage lohnt sich weiterhin - Solarstrom immer günstiger. (www.sonnenseite.com) weiter

Kosten-Airbag für steigende Strompreise: Autohäuser setzen auf Photovoltaik

27.10.2011 - SunEnergy Europe und die TECHNO-EINKAUF beschließen Kooperation. Hamburg, den 27.10.2011: Der Hamburger Photovoltaik-Spezialist SunEnergy Europe GmbH und die TECHNO-EINKAUF GmbH als Repräsentant der größten deutschen markengebundenen Autohäuser haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart. Im ersten Schritt der Kooperation geht es um die (www.openpr.de) weiter

Deutscher Solarpreis 2011: Zukunftsfähiges Asselner Modellprojekt ausgezeichnet

27.10.2011 - Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V. zeichnet die Asselner Windkraft mit dem 'Deutschen Solarpreis 2011' in der Kategorie 'lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften' aus. Der Preis ehrt jährlich praxisnahe und zukunftsfähige Konzepte für den schnellen Ausbau Erneuerbarer Energien. Die Jury zeigte sich im Fall der Asselner Windkraft vor allem von dem erfolgreich praktizierten Konzept der Direktvermarktung beeindruckt, durch das Asselner Bürgerinnen und Bürger neben günstigen Strompreisen auch von stabilen Kosten über zehn Jahre hinweg profitieren können. (www.solarportal24.de) weiter

Strompreiserhöhungen: Erneuerbare Energien sind nicht die Ursache - Statement von der B2B SOLARSYSTEME GmbH

25.10.2011 - Amberg, 25.10.2011 - Wer in diesen Tagen Post von seinem Energieversorger bekommt, der staunt oft nicht schlecht. Die Strompreise steigen wieder einmal - und der Grund, so ist zu lesen, soll die EEG-Umlage sein, über die alle Bürger den Ausbau (www.openpr.de) weiter

Arbeitsgemeinschaft der evangelischen Jugend in Deutschland setzt auf naturstrom

25.10.2011 - naturstrom versorgt die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) mit hundert Prozent sauberer Energie aus Wind- und Wasserkraft. Während der unabhängige Ökostromanbieter durch die Belieferung der aej seine Zusammenarbeit mit kirchlichen und kirchennahen Institutionen weiter intensiviert, fügt (www.openpr.de) weiter

Strompreise 2012 ? weiterer Anstieg zu erwarten

21.10.2011 - PRESSEINFORMATION Strompreise 2012 ? weiterer Anstieg zu erwarten Mit Clevergy auf der sicheren Seite Anhand der Verivox Strompreisdiagnose für 2012 ist mit einem weiteren Anstieg der Stromkosten zu rechnen. Im Schnitt könnte damit der Strompreis um 4 Prozent steigen. Das bedeutet für (www.openpr.de) weiter

Statt Energiekosten zahlen nach Umrüstung Geld verdienen

21.10.2011 - Mit Beginn der Heizperiode schauen viele Eigenheimbesitzer mit Sorge auf die zu erwartenden Energiepreissteigerungen für Strom und Öl oder Gas. Entsprechende Ankündigungen der Energieversorger bestätigen diese Sorge. Wer seine Immobilie dagegen auf Energieversorgung auf erneuerbare Energien umgestellt hat, kann (www.openpr.de) weiter

BürgerInnen-Solarkraftwerke in Wien ab Frühjahr 2012 geplant

21.10.2011 - Projekt Erneuerbare Strom-Erzeugung mit Energieversorger Wien Energie (www.oekonews.at) weiter

Strompreisprognose 2012: Anstieg um 4 Prozent wahrscheinlich

20.10.2011 - Durch diese Preiserhöhungen muss ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh künftig rund 35 Euro brutto mehr für Strom bezahlen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energie Steiermark ist neuer Partner von "Natura 2000"

19.10.2011 - Kooperation mit Naturschutzbund Steiermark. Landesenergieversorger stiftet Grundstück als Schutzgebiet für bedrohte Vogelarten. Hohe europäische Öko-Auszeichnung (www.oekonews.at) weiter

Ganz schön fortschrittlich: DDR Museum wechselt zu naturstrom

18.10.2011 - Berlin / Düsseldorf, 18. Oktober 2011. Das DDR Museum in Berlin steigt auf den unabhängigen Ökostromanbieter naturstrom um. Bei einem jährlichen Energiebedarf von rund 300.000 kWh vermeiden das DDR Museum und das angeschlossene DDR-Restaurant Domklause somit über 150 Tonnen CO2 (www.openpr.de) weiter

Stadtwerke-Verbund 8KU will 10 Milliarden in KWK und Windkraft investieren

18.10.2011 - Energie News / Leipzig. Der Stadtwerke-Verbund 8KU – hierzu zählen die Energieversorger enercity (Hannover), RheinEnergie (Köln), Mainova (Frankfurt), Stadtwerke Leipzig, HSE (Darmstadt), MVV Energie (Mannheim), N-Ergie (Nürnberg) und Stadtwerke München – haben ein breites Investitionsprogramm in Kraftwerke mit Kraft-Wärme-Kopplung aus Gas oder Kohle einerseits und Windkraft andererseits angekündigt. Man sei in der Lage, im kommenden Jahrzehnt zehn Milliarden Euro zu investieren und damit eine Kapazität von 10 Gigawatt aufzubauen, hieß es. Damit positioniert sich der Verbund der großen Stadtwerke Deutschlands [...] (www.cleanthinking.de) weiter

6. IFF - Jahrestagung „Finanzierung Erneuerbare Energien“

15.10.2011 - Weltweit ist 2010 eine Rekordsumme von 211 Milliarden Dollar in Erneuerbare Energien investiert worden. Trotz der hohen Investitionssummen ist die Finanzierung Grüner-Energie-Projekte für Energieversorger, Projektentwickler und Finanziers eine Herausforderung. Die 6. IFF-Jahrestagung 'Finanzierung Erneuerbare Energien' (8. bis 9. November 2011, Frankfurt) greift die technischen, politischen und finanziellen Risiken bei der Realisierung von regenerativen Energie-Projekten auf. (www.solarportal24.de) weiter

Solon und PG&E mit erfolgreichem Start des 250-MW-Projekt

14.10.2011 - Solar News / USA. Der Berliner Solartechnikhersteller Solon hat vergangene Woche ein 15-MW-Solarkraftwerk in den USA nahe der Stadt Fresno in Betrieb genommen. Gemeinsam mit dem kalifornischen Energieversorger Pacific Gas & Electric Company hat die Solon-Tochter Solon Corporation den Bau des Solarparks vorangetrieben. Das Solarkraftwerk ist Teil eines Fünf-Jahres-Programms von PG&E zur Errichtung unternehmenseigener Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt. Solon hatte Ende 2009 bereits ein Pilotprojekt, die Vaca-Dixon-Solaranlage, für PG&E realisiert und erhielt dafür im vergangenen Jahr von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Stromanbieter auf dem Fairness-Prüfstand - eprimo: Bestnoten bei Preis-Leistung

13.10.2011 - Neu-Isenburg, 13. Oktober 2011. eprimo-Kunden fühlen sich fair versorgt und sind besonders mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis ihres Energiediscounters sehr zufrieden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Stromanbieter-Studie im Auftrag des Verbrauchermagazins FOCUS-MONEY. Die repräsentative Studie untersucht im Rahmen einer Kundenbefragung die Service- (www.openpr.de) weiter

EEG-Umlage: Erneuerbare nicht zum Sündenbock machen!

13.10.2011 - Am kommenden Freitag wird die voraussichtliche EEG-Umlage für das Jahr 2012 bekannt gegeben. Experten rechnen damit, dass die Umlage sehr moderat ansteigen wird. Dennoch bringen sich auch in diesem Jahr die Kritiker der EEG-Umlage in Stellung. Sie versuchen, die Erneuerbaren – allen voran die Photovoltaik – als Strompreistreiber abzustempeln, kritisiert Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender der IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein). (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende: Jeder soll ein Vorbild sein

13.10.2011 - 70 Prozent der Deutschen setzen auf persönliches Engagement statt auf die Politik und auf die großen Konzerne ? repräsentative Umfrage des neuen Ökoenergieversorgers Polarstern und der GfK (www.oekonews.at) weiter

Günstigeren Strom erzielen Verbraucher die auf Photovoltaik setzen

12.10.2011 - An einem sonnigen Nachmittag im Juli halbierte sich der Strompreis an der Leipziger Börse. Solarstrom verursachte den Preissturz. Fortsetzung folgt, denn Verbraucher werden auch zukünftig von günstigen Strombörsenpreisen in den Sommermonaten profitieren. Ein Sommermärchen wurde am 16. Juli 2011 wahr. Solarstrom (www.openpr.de) weiter

Umfrage zeigt: Energiewende wichtiger als Frieden, Bildung und demographischer Wandel

12.10.2011 - Cleantech News / München. Die Heizsaison hat begonnen. Der private Verbrauch von fossilen Rohstoffen wie Erdgas und Erdöl läuft bald wieder auf Hochtouren. Mehr als 75 Prozent aller Heizungen basieren nach offiziellen Erhebungen auf einer dieser beiden Ressourcen. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Wärmeverbrauch liegt nur bei 9,5 Prozent. Dabei ist ihr Ausbau für jeden dritten Deutschen eines der drei Topthemen unserer Zeit, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des unabhängigen Ökoenergieversorgers Polarstern und der GfK. Die Energiewende wird [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Lesetipp: ?Smart Energy: Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem?

12.10.2011 - Smart Energy News / Düsseldorf. Mit den Ereignissen und Entscheidungen des Jahres 2011 wurde eine neue Phase im Wandel zu einem nachhaltigen Energiesystem eingeleitet. Das soeben erschienene Springer- Buch Smart Energy bringt Antworten auf die Frage, welche konkreten Strategien und Projekte die Politik, Energieversorger, Technikanbieter und junge Unternehmen bei der Weiterentwicklung des Energiesektors verfolgen. Renommierte Wissenschaftler und Berater erläutern einen konzeptionellen Rahmen für innovative Geschäftsmodelle, die Gestaltung von koordinierten Übergängen und Erfolg versprechende Zukunftsentwürfe. Nachdem im ersten Teil eine tragfähige [...] (www.cleanthinking.de) weiter

„Solarstrom wird zum Preisbrecher und Säule des Energiesystems der Zukunft“

12.10.2011 - Der Ausbau der Solarstrom-Nutzung ist nicht länger Ursache für steigende Strompreise. Stark gesunkene Erzeugungskosten und deutlich reduzierte Fördersätze für Solarstrom haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass auch ein starker weiterer Ausbau der Photovoltaik in Deutschland die Strompreise kaum noch erhöhen wird. Nach Erwartungen von Energieexperten wird Solarstrom spätestens 2014 das Förderniveau von Strom aus Offshore-Windkraftanlagen erreichen und langfristig zu einer der günstigsten Energieerzeugungsformen überhaupt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Der Winter naht: Wie man ohne zu frieren richtig heizt und dabei noch Geld spart

12.10.2011 - Alle Jahre wieder: Kurz vor den Wintermonaten kündigen viele Energieversorger höhere Gaskosten an. Die Gaspreisentwicklung kennt nur eine Richtung ? nach oben. Bevor die Temperaturen sinken, suchen Verbraucher nach Alternativen, um Heizkosten zu sparen. Wer sie halbieren möchte, sollte auf (www.openpr.de) weiter

Frank Kieper ist bei Plaut neuer Branchenverantwortlicher für Energieversorger in der DACH-Region

11.10.2011 - Wien, 11. Oktober 2011 ? Dipl.-Kfm. Dr. Frank Kieper (57) verstärkt als ?Center Manager Plaut Economics/Utilities? die Beratungsgruppe Plaut. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet der Ausbau hochwertiger Leistungsangebote in den Bereichen Strategie-, Prozess-, Organisations- und IT-Beratung für Energieversorgungsunternehmen in der (www.openpr.de) weiter

Viele Stromversorger haben kürzlich einen satten Preisanstieg verkündet

10.10.2011 - Über 200 regionale Stromanbieter in Deutschland haben vor wenigen Wochen bekanntgegeben, dass sie die Strompreise im Schnitt deutlich über 10 % anheben werden. Für eine 3-köpfige Familie entspricht dies einer monatlichen Mehrbelastung von ca. 10 Euro. Ohnehin ärgern und wundern (www.openpr.de) weiter

Vorbild sein und grün heizen mit Ökogas aus Reststoffen

7.10.2011 - Über 75 Prozent der Deutschen sagen, die Energiewende braucht Vorbilder ? Umfrage des Ökoenergieversorgers Polarstern und der GfK München, 07.10.2011 - Die Heizsaison hat begonnen. Der private Verbrauch von fossilen Rohstoffen wie Erdgas und Erdöl läuft bald wieder auf Hochtouren. Mehr (www.openpr.de) weiter

SOLON: 15 MW-Photovoltaik-Kraftwerk geht in Kalifornien ans Netz

7.10.2011 - Die SOLON Corporation, Tochter des Berliner Solartechnikherstellers SOLON, hat letzte Woche die kommerzielle Inbetriebnahme des Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Leistung von 15-Megawatt (AC) bekannt gegeben, das in Zusammenarbeit mit dem kalifornischen Energieversorger Pacific Gas & Electric Company (PG&E) errichtet wurde. Die Solarstromanlage erstreckt sich über eine Fläche von etwa 40 Hektar nahe der Stadt Fresno in Zentralkalifornien. (www.solarportal24.de) weiter

Kostenfreie Stromvergleichsrechner regelmäßig nutzen

7.10.2011 - Regelmäßig werden von den Stromanbietern Preiserhöhungen vollzogen. Bis 1997 waren die Verbraucher gezwungen, diese stillschweigend zu erdulden. Im Rahmen der Liberalisierung des Strommarktes im Jahr 1997 wurde dem Kunden die Möglichkeit eingeräumt, seinen Stromanbieter frei zu wählen und ggf. zu (www.openpr.de) weiter

Mit dem Stromrechner im Nu den günstigsten Stromanbieter herausfinden

5.10.2011 - Die Liberalisierung des Energiemarktes im Jahre 1997 verfolgte die Absicht, den Verbrauchern über die Mechanismen des freien Wettbewerbs den Bezug von Strom und Gas zu vorteilhaften Konditionen zu ermöglichen. Die bis dahin üblichen kontinuierlichen Erhöhungen der Energiepreise sollten der Vergangenheit (www.openpr.de) weiter

Rösler zum neuen BMWi-Kraftwerksforum: "Versorgungssicherheit und bezahlbaren Strompreisen gilt mein besonderes Augenmerk"

30.9.2011 - Heute hat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die erste Sitzung des neuen 'Kraftwerksforums' stattgefunden. Das BMWi hat dieses Forum initiiert, um zukünftig regelmäßig gemeinsam mit den Stromerzeuger- und Umweltverbänden, den Ländern und den zuständigen Stellen des Bundes die für die Stromerzeugung wesentlichen energiewirtschaftlichen Fragen fachlich zu erörtern. (www.bmwi.de) weiter

HFO Energy vermarktet die Privat- und Gewerbekundentarife von vattenfall...

30.9.2011 - Der in Hof ansässige Energie-Distributor vermarktet die Stromtarife von vattenfall. Interessierte Fachhändler können sich bei jetzt anmelden und sich ein iphone 4 kostenfrei sichern. "Wir wollen vor allem neuen Händlern ein umfangreiches Portfolio an Produkten und Dienstleistungen bieten. Da die (www.openpr.de) weiter

Sauberer Strom für E-Mobile: naturstrom mit neuer Ladesäule in Düsseltal

27.9.2011 - Düsseldorf, 28. September 2011. Der Düsseldorfer Ökostromanbieter naturstrom eröffnete heute am Firmensitz in Düsseltal eine E-Ladesäule. An der weißen Stromzapfstelle, die selbstverständlich hundert Prozent naturstrom aus Erneuerbaren Energien liefert, wird nicht nur das unternehmenseigene Elektroauto aufgeladen. Da die Ladesäule in (www.openpr.de) weiter

RheinEnergie setzt auf die Smart Metering Lösung von Cuculus

27.9.2011 - Smart Metering News / Ilmenau, Köln. Der Kölner Energieversorger RheinEnergie, setzt beim Rollout von 30.000 intelligenten Stromzählern auf die ZONOS Plattform der Cuculus GmbH. RheinEnergie nutzt die Plattform nach eigenen Angaben seit 2009 und hatte damit einen Pilotversuch mit 3.000 Smart Meters durchgeführt. ZONOS Plattform als AMM und MDM System Die ZONOS Plattform ist eines der wenigen umfassenden und integrierten Advanced Metering Management (AMM) und Meter Data Management (MDM) Systeme mit fortgeschrittenen Funktionen, die es Versorgern ermöglicht, Smart Metering zu [...] (www.cleanthinking.de) weiter

HFO Energy vermarktet Kristal Enerji von Stadtwerke Pforzheim...

22.9.2011 - Der in Hof ansässige, unabhängige Energie-Distributor bietet ab sofort die Stromtarife von Kristal Enerji. Der Ökotarif aus 100% Wasserkraft bietet kundenfreundliche Tarife und bis zu 36 Monate Energiepreisgarantie. "Mit Kristal Enerji bieten wir unseren Partnern und Endkunden bundeseinheitliche Verbrauchspreise in (www.openpr.de) weiter

GLS Bank und juwi renewable IPP geben erneut gemeinsam Genussscheine aus

22.9.2011 - Um diese Entwicklung der Erneuerbaren Energien fortwährend intensiv zu fördern, führen die GLS Bank und juwi renewable IPP ihre Kooperation fort. Durch die Ausgabe von Genussscheine akquiriert juwi renewable IPP Kapital und schafft so die Voraussetzung für die Finanzierung weiterer ökologischer Kraftwerke. In Zusammenarbeit mit regional tätigen Energieversorgern baut sie die flächendeckende Stromerzeugung aus regenerativen Energien weiter aus. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende trifft alle

22.9.2011 - In Zeiten der institutionellen Energiewende haben dem Anschein nach Energieversorger wie EON und RWE, aber auch Solartechnikunternehmen wie Solarworld und Q-Cells zu leiden. Es trifft nicht nur die Dinosaurier der Branche, der forcierte Umstieg scheint vielen Akteuren nicht gut zu bekommen. Auch die vermeintlichen Nachfolger haben momentan mit großen Einbrüchen zu kämpfen. Kommentar von Matthias Hüttmann (www.sonnenseite.com) weiter

NATURSTROM AG eröffnet Hauptstadtrepräsentanz

21.9.2011 - Die NATURSTROM AG ist seit wenigen Wochen mit einer Niederlassung in Berlin vertreten. In direkter Nähe zu Bundespolitik und Verbänden gestaltet der dynamisch wachsende Ökostromanbieter von nun an die Energiewende auch in der Hauptstadt stärker mit. ?Viele Themen rund um die (www.openpr.de) weiter

Andritz Hydro liefert elektromechanische Ausrüstung für Wasserkraftwerk in der Türkei

21.9.2011 - Cleantech News / Österreich, Türkei. Das österreichische CleanTech-Unternehmen Andritz Hydro hat einen weiteren Millionenauftrag aus der Türkei erhalten und damit seine führende Position im stark wachsenden, türkischen Wasserkraftmarkt unterstrichen. Der Technologiekonzern Andritz Hydro liefert im Auftrag einer Tochter des norwegischen Energieversorgers Statkraft die elektromechanische Ausrüstung für das Wasserkraftwerksprojekt Cetin in der Türkei. Das Volumen liegt bei mehr als 90 Mio. Euro. Der Lieferumfang beinhaltet die komplette elektromechanische Ausrüstung einschließlich Turbinen, Generatoren, elektrische Anlagen, Transformatoren, Schaltanlagen sowie Kontroll- und Steuereinrichtungen. Beide [...] (www.cleanthinking.de) weiter

IMC und Mainova zeigen 3D-Energiesparhaus digital

20.9.2011 - IMC, ein Anbieter von E-Learning-Lösungen, hat für den Energieversorger Mainova ein anklickbares 3D-Energiesparhaus entwickelt. Es soll Energiesparhilfen für jede Altersgruppe und unterschiedliche Einsatzfelder bieten. Die Hinweise erfassen dabei alle Wohn- und Arbeitsbereiche. Die Präsentation... (www.enbausa.de) weiter

Umweltfreundlich Strom verschwenden? 20% der Bürger sparen keinen Strom

17.9.2011 - Nach einer Untersuchung des Versorgers E WIE EINFACH schalten 20% sämtlicher Konsumenten elektronische Apparate lediglich auf Standby. Eine Analyse der GfK Gruppe belegt zudem, dass der günstigste Stromtarif ebenfalls zugunsten von umweltbewusstem Ökostrom einstecken muss. Werfen Kunden ihr Geld demnach (www.openpr.de) weiter

Ökostrom ist besser

17.9.2011 - VERBRAUCHER INITIATIVE empfiehlt Anbieterwechsel Berlin, 16.09.2011. Das Ende der Atomkraftwerke in Deutschland ist zwar beschlossen, aber noch immer zahlen viele Verbraucher mit ihrer Stromrechnung Geld für Energie, die von Atomkraftwerken erzeugt wurde. Ein Wechsel des Stromanbieters ist gar nicht schwer, sagt (www.openpr.de) weiter

Stadtwerke setzen auf Erneuerbare Energien und KWK

17.9.2011 - Die deutschen Stadtwerke haben 2010 ihre Stromerzeugung um rund 9 Prozent gesteigert. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Die kommunalen Energieversorger setzen zunehmend auf die Erneuerbaren Energien sowie auf die Kraft-Wärme-Kopplung. Ein Drittel der derzeit im Bau oder im konkreten Genehmigungsverfahren befindlichen Erzeugungsanlagen der deutschen Stadtwerke entfallen auf Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Smartphones: Nur jeder Dritte nutzt Energiesparmodus

17.9.2011 - Nur ein Drittel der Deutschen nutzt den Stromsparmodus ihres Mobiltelefons. Hauptgrund dafür: Jeder vierte Bundesbürgerinnen und Bundesbürger weiß gar nicht, dass sich sein Handy oder Smartphone auf Energiesparen umschalten lässt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürger/innen, die im Auftrag des Öko-Energieversorgers LichtBlick durchgeführt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

?Mit Smart Metering sparen wir bares Geld?

6.9.2011 - Die erfolgreiche Pionierarbeit des Stadtwerk Haßfurt geht in die nächste Runde: Der fränkische Energieversorger hat nicht nur seine Jahresverbrauchsabrechnung mit den Smart Metering-Lösungen der EVB Energy Solutions automatisiert, das Stadtwerk nutzt die intelligente Messdatentechnologie seit Anfang 2011 im Multi Utility-Einsatz (www.openpr.de) weiter

Borkum West II: Bau des Offshore-Windparks von Trianel beginnt

1.9.2011 - Offshore News / Borkum. Am heutigen 1. September wird in der Nordsee mit dem Bau eines weiteren Offshore-Windparks begonnen. “Borkum West II” soll 45 Kilometer nördlich der Nordseeinsel Borkum in einer Wassertiefe von 30 Metern entstehen. Im ersten Schritt sind 40 Windenergieanlagen vom Typ AREVA Wind M5000 mit einer Leistung von jeweils fünf Megawatt vorgesehen. Federführend aktiv ist der Energieversorger Trianel, der sich auch um das Eintreiben des Investitionsvolumens von einer Milliarde Euro kümmert. Geplant wurde der Windpark von der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fair Trade Gedanke im Energiemarkt

31.8.2011 - Neuer Energieversorger Polarstern verbindet Ökostrom und Ökogas mit Entwicklungshilfe. (www.sonnenseite.com) weiter

Center Parcs erhält ?plietsch!?-Plakette

26.8.2011 - Bremen/Tossens, August 2011. Wer im Center Parcs Nordseeküste in Butjadingen Urlaub macht, kann entspannen und gleichzeitig das gute Gefühl genießen, an einem klimafreundlichen Ort zu sein. Der Ferienpark hatte im vergangenen Jahr den CO2-Check des Oldenburger Energieversorgers EWE genutzt und (www.openpr.de) weiter

Neuer Energieversorger Polarstern verbindet 100 Prozent Ökoenergie mit direkter Entwicklungshilfe

25.8.2011 - Die Polarstern GmbH ist der erste unabhängige Ökoenergieanbieter, der sich für die weltweite Energiewende einsetzt. Das Unternehmen bietet seit diesem Sommer Kunden bundesweit nicht nur 100 Prozent Ökostrom, sondern auch 100 Prozent Ökogas. Gleichzeitig wird der Energiebezug mit dem Ausbau (www.openpr.de) weiter

NaturEnergiePlus schneidet bei Kundenbefragung zum Anbieterwechsel gut ab

25.8.2011 - Das zweitbeste Ergebnis erzielte NaturEnergiePlus bei einer Kundenbefragung des Online-Portals CHECK 24. Mit einer Gesamtnote von 1,78 landete der neue Ökostromanbieter nur knapp hinter dem Ersten mit 1,75. Bewertet wurden unter anderem der Gesamteindruck des neuen Stromanbieters, die Verständlichkeit von Tarifen (www.openpr.de) weiter

Polarstern: Ökostromanbieter verknüpft Angebot mit Entwicklungshilfe

25.8.2011 - Ökostrom News / München. Seit kurzem ist mit der Münchner Polarstern GmbH ein neuer, unabhängiger Ökoenergieanbieter am Markt, der ein Produkt anbietet, das die Energiewende weltweit angeht. Polarstern vermarktet nicht nur 100 Prozent Ökostrom, sondern auch 100 Prozent Reststoff-Biogas und verknüpft dies mit direkter Entwicklungshilfe. In den Energiekosten eines typischen Dreipersonenhaushalts enthalten sind dazu jährlich rund 40 Euro für den Ausbau der erneuerbaren Energien bei uns und 40 Euro für den Ausbau in einem Entwicklungsland, aktuell in Kambodscha. “Die Energiewende [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarkraftwerk Frankfurt a. Main liefert pünktlich Strom

22.8.2011 - Fristgerecht ist am 30. Juni 2011 mit der Photovoltaikanlage in der hessischen Bankenmetropole auch dieses Projekt ans Netz gegangen.Eigens für die Inbetriebnahme ist der Geschäftsführer Markus Brosch aus Ingolstadt angereist, um mit dem Energieversorger die Photovoltaikanlage zu starten: ?Wir sind (www.openpr.de) weiter

Pumpspeicher im Harz: Erster Investor gefunden

22.8.2011 - Energiespeicher News / Westharz. Im westlichen Harz in Thüringen bei Goslar soll in den kommenden Jahren das weltweit erste untertägige Pumpspeicherkraftwerk entstehen. Jetzt hat das Bauvorhaben nach Angaben von goslarsche.de einen ersten Investor gefunden: Der regionale Energieversorger, die Harz Energie GmbH & Co. KG will sich an dem spektakulären, 200 Mio. Euro teuren Investitionsvorhaben zur Energiewende beteiligen. Die Zusage des EVUs ist nach mehreren Monaten Projektplanung nun als ein erster Erfolg der “Initiative Zukunft Harz” zu werten. Im September soll [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Versteckte Kosten ? Strom bis zu 50 % teurer als angegeben

18.8.2011 - Energiedienstleister HausPilot errechnet Effektivpreis für Energie Aachen, 17. August 2011 ? Verbraucher bezahlen für ihre Energie zum Teil bis zu 50 Prozent höhere Strompreise als auf dem offiziellen ?Preisschild? ihres Energieversorgers angegeben, was an den Vertragsbedingungen und den damit verbundenen Folgekosten (www.openpr.de) weiter

MeRegio: Bosch-Geschirrspüler wird in Feldversuch über Smart Grid gesteuert

18.8.2011 - Stromnetz News / Stuttgart, München. Intelligente Haushaltsgeräte werden auch auf der IFA 2011 einen Teil der Besucheraufmerksamkeit auf sich vereinen. Interessant dürfte dabei die Lösung sein, die die Robert Bosch GmbH in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger EnBW präsentieren wird. Denn: Im Rahmen des E-Energy-Forschungsprojekts E-MeRegio testen der Energieversorger und der Technologiekonzern derzeit eine SmartGrid-Technologie: Im Rahmen des Feldversuchs wird getestet, wie ein kommunikativ mit dem Stromnetz verbundener Geschirrspüler funktionieren kann. Die Ergebnisse erfahren IFA-Besucher auf dem Bosch Stand in Halle [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Größte Photovoltaik-Dachanlage Berlins am Netz

17.8.2011 - Berlin, 17.08.2011 Gute Zusammenarbeit mit HObA Baustoffhandel GmbH, gemeinsam für unsere Zukunft. First Green Capital hat gemeinsam mit dem niederländischen Energieversorger Greenchoice und EUROSOL Energy Solution eine 1,1 MWp Photovoltaik-Dachanlage in Berlin realisiert.Die Solar-Anlage wurde auf dem Dach der Umzugunternehmen Zapf in (www.openpr.de) weiter

E WIE EINFACH-Studie: Jeder Fünfte Deutsche Stromsparmuffel

16.8.2011 - (Köln) Fast jeder Fünfte Deutsche ?outet? sich als Abschaltmuffel, wenn es darum geht, die Energiekosten, die durch Elektrogeräte im Bereitschaftsmo-dus verursacht werden, zu reduzieren. Dies ist das Ergebnis einer TNS-Infratest Studie im Auftrag des Gas- und Stromanbieters E WIE EINFACH. (www.openpr.de) weiter

Mehr Kundenbindung durch vorausbezahlte Energiedienstleistungen

16.8.2011 - Zahlungsfähigkeit der Kunden in Notsituationen gewährleistet Paderborn (Deutschland), 16. August 2011: Das Angebot vorausbezahlter Energieleistungen, ähnlich dem bekannten Prepaid-System aus dem Mobilfunkbereich, ist auf Wachstumskurs. Diese Lösung bringt Vorteile sowohl für Kunden als auch für Energieversorger, wie zum Beispiel die (www.openpr.de) weiter

Netzgeräte sind unverzichtbare Helfer in Labor und Werkstätten

15.8.2011 - Die Energieversorger stellen der Bevölkerung Spannung von 230 V zur Verfügung. Diese bereitgestellte Spannung kann vom jeweiligen Benutzer durch die wichtigen Netzgeräte auf ein auswählbares Maß herunter geregelt werden. Hauptsächlich stellt ein Netzgerät die gängige Spannung von 12 V zur (www.openpr.de) weiter

Atomausstieg: Strompreis steigt - moderat

11.8.2011 - Nun ist der Atomausstieg also doch gar nicht so wirtschafts- und konsumentenfeindlich, wie von den Atomstrom-Lobbyisten immer behauptet. (www.sonnenseite.com) weiter

Ökostrompreise variieren um 18 Prozent

11.8.2011 - Deutsche Verbraucher entscheiden sich immer öfter für umweltfreundlichen Ökostrom. (www.sonnenseite.com) weiter

Italienische Mutter Exergia erzielt deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum

9.8.2011 - Frankfurt, 09. August 2011. ? Die Exergia S.p.A., einer der führenden Energieversorger in Italien und Emittent einer Anleihe von Tochtergesellschaft EXER D (WKN A1E8TK), hat ihr dynamisches Wachstum 2010 noch deutlich verbessert und nach Bekanntgabe dieser Zahlen ihr sehr gutes (www.openpr.de) weiter

Solarstrom ab 2013 günstiger als Haushaltsstrom

8.8.2011 - Solar News / Berlin. Die Preise für Solarstromanlagen für Dächer von Einfamilienhäusern sinken derzeit rapide. In den vergangenen fünf Jahren haben sich die Kosten für entsprechende Solarstromanlagen mehr als halbiert. Schon in zwei Jahren wird der in Deutschland auf dem eigenen Hausdach produzierte Solarstrom günstiger sein als die meisten Haushaltsstromtarife der Energieversorger. Dies zeigen jetzt Berechnungen der Beratungsunternehmen Roland Berger und Prognos. 2014 wird Offshore-Förderniveau erreicht 2014 erreicht Solarstrom aus großen Solarstromanlagen das Förderniveau von Windkraftanlagen auf dem Meer (Offshore). Im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sunpower wird Trikotsponsor von Bayer 04 Leverkusen

5.8.2011 - Solar News / Leverkusen, USA. Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen für das amerikanische Solar-Unternehmen Sunpower: Als Nachfolger des in die Insolvenz getrudelten Stromanbieters TelDaFax, schmückt das Sunpower Logo ab sofort das Trikot und Teile des Stadions von Bayer 04 Leverkusen. Über die finanziellen Details schweigen die beiden Partner, bekannt wurde nur, dass es einen Dreijahresvertrag zwischen dem amerikanischen Produzenten von Solarzellen und Solarsystem und dem Fußballclub aus dem Rheinland geben soll. Der deutsche Markt sei für Sunpower enorm wichtig, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

N-ERGIE und Siemens verbünden sich für Elektromobilität

5.8.2011 - Elektromobilität News / Fürth. Die Elektromobilität voranzutreiben ist das erklärte Ziel von Konzernen wie Siemens und Energieversorgern wie der N-ERGIE AG aus Nürnberg. Oft werden daraus Partnerschaften, die über Regionen – wie in diesem Fall Erlangen-Nürnberg-Fürth – hinaus eine große Ausstrahlung versprechen. Siemens AG und N-ERGIE AG haben jetzt ihre Kooperation besiegelt und erste Details hierzu bekannt gegeben. Die Kooperation sieht insbesondere die Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur in Nürnberg und der Region, die optimierte Beschaffung von Elektrofahrzeugen und die Einbindung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarstrom wird 2013 günstiger als Haushaltsstrom sein

4.8.2011 - Die Kosten von Solarstrom sinken rapide. Allein in den vergangenen fünf Jahren haben sie sich mehr als halbiert. Bereits 2013 wird der in Deutschland auf dem eigenen Hausdach produzierte Solarstrom günstiger sein als die meisten Haushaltsstromtarife der Energieversorger. Dies ergeben Berechnungen der Beratungsunternehmen Roland Berger und Prognos. Nach Überzeugung vieler Energieexperten besitzt die Photovoltaik das Potenzial, zu einer der günstigsten Energie-Erzeugungsformen überhaupt zu werden. (www.solarportal24.de) weiter

Global 2000: Atomausstieg führt nicht zu Erhöhung von Strompreisen

4.8.2011 - Im Zuge der aktuellen Diskussion rund um die Höhe des Strompreises in Österreich ist immer wieder das Argument zu lesen, dass der Atomausstieg Deutschlands zwangsweise zu höheren Strompreisen führt. Dies stimmt so nicht! (www.oekonews.at) weiter

Vielfältige Lösungen mit einem Ziel: Energie sparen durch Transparenz

3.8.2011 - Gebäude News / Hamburg, Hürth b. Köln, München. Energie ist und bleibt ein teures Gut. Dies bekommen zahllose Haushalte bei ihrer jährlichen Heizkostenabrechnung zu spüren. Auch in der öffentlichen Diskussion sind die stetig steigenden Öl-, Gas- und Strompreise ein wichtiges Thema. Kaum verwunderlich, dass der sparsame Umgang mit Energie immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ein wichtiger Partner für Einspar-Lösungen für Energie und Wasser ist die BRUNATA-METRONA-Gruppe, eines der führenden deutschen Abrechnungsservice-Unternehmen. Neben der verbrauchsbasierten Erfassung und Abrechnung von Energie und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Interesse an Ökostrom nimmt wieder ab

1.8.2011 - Das nach der Katastrophe in Fukushima stark angestiegene Interesse an Ökostrom beginnt wieder zu sinken. Das meldet das Verbraucherportal Verivox. Dennoch machen Ökostromtarife mehr als 50 Prozent der Anfragen aus. Bis zu 80 Prozent der Wechsler wollten Ökostrom. Im Jahr 2010 bezog sich jede... (www.enbausa.de) weiter

Photovoltaik sorgt für sinkende Strompreise an der Strombörse

30.7.2011 - Experten haben schon seit Jahren prognostiziert, dass die Erneuerbaren Energien für sinkende Strompreise sorgen. (www.sonnenseite.com) weiter

Pellworm bekommt ein Smart Grid

29.7.2011 - Smart Grid News / Pellworm. Die Insel Pellworm ist die drittgrößte nordfriesische Insel. Aufgrund ihrer Größe, des gut ausgebauten eigenen Stromnetzes und des fleißig vorangehenden Ausbaus erneuerbarer Energien auf Pellworm, eignet sich die Insel ideal, um zahlreiche Aspekte künftiger Smart Grids in einem lokal begrenzten Raum zu testen. Genau das plant jetzt der Energieversorger E.ON, der verkündete, auf Pellworm werde man alle Komponenten des intelligenten Stromnetzes installieren und so heute schon die Energiezukunft von morgen testen. Vorausgegangen war eine Machbarkeitsstudie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

E.ON steigt in Markt für Mikro-KWK-Anlagen ein

29.7.2011 - KWK News / Düsseldorf. Der Energieversorger E.ON hat kürzlich gemeinsam mit namhaften Herstellern ein bundesweites Förderprogramm für KWK-Anlagen gestartet. Damit folgt das Unternehmen dem Beispiel von RWE, das sich seit einiger Zeit bereits in diesem Segment tummelt. Seit Juli 2011 ist E.ON im wachsenden Markt dieser Kraftwerke vertreten. E.ON bezuschusst die Anschaffung einer Anlage auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung mit 1.000 Euro. Partner bei der Aktion sind die Hersteller Brötje, Remeha, Senertec, Vaillant und Viessmann. Grundvoraussetzung ist ein Erdgas-Liefervertrag mit einer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

MVV Energie investiert in Kraft-Wärme-Kopplung

27.7.2011 - Energie News / Mannheim. Die Mannheimer MVV Energie hat in Tschechien in Kraft-Wärme-Kopplung investiert. Der Energieversorger übernahm jetzt ein Heizkraftwerk in der nordböhmischen Stadt Liberec und ist damit bereits in 17 tschechischen Städten aktiv. In dem Heizkraftwerk, das das tschechische Tochterunternehmen MVV Energie CZ übernahm, werden pro Jahr neben 8,2 Millionen Kilowattstunden Strom auch fast 194 Millionen Kilowattstunden Wärme erzeugt. Die Wärme wird in der Stadt von dem Fernwärmeunternehmen Teplarna Liberec, an dem die MVV Energie CZ mit 70 Prozent [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gaspreise in der Kritik: Preiserhöhungen für Millionen Haushalte

26.7.2011 - Stuttgart, 26.07.2011. Gas wird schon wieder teurer! Zum 1. August haben zahlreiche Energieversorger Preiserhöhungen für Erdgas angekündigt ? um bis zu 24 Prozent. Auf Millionen deutsche Haushalte kommt damit eine zusätzliche finanzielle Belastung zu ? sofern sie nichts gegen die (www.openpr.de) weiter

Markt für Ökostrom wuchs 2010 um 40 Prozent

25.7.2011 - Ökostrom News / München. Im vergangenen Jahr 2010 haben mehr als drei Millionen Haushalte in Deutschland sauberen Ökostrom bezogen. Im Vorjahres-Vergleich ist das ein Plus von fast 40 Prozent. Diese Zahlen gehen aus der 7. Ökostromumfrage von Energie & Management (E&M) hervor. Gemeinsam mit dem Ökostromanbieter Naturstrom AG und der Clean Energy Sourcing GmbH, die ausschließlich Gewerbekunden mit grünem Strom beliefert, präsentierte die Fachzeitung die Zahlen kürzlich in Düsseldorf. Insgesamt haben im Jahr 2010 mehr als drei Millionen Privathaushalte und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

25 Prozent weniger Kosten durch variable Stromtarife

25.7.2011 - Varialble Stromtarife führen dazu, dass Kunden ihr Verbrauchsverhalten ändern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von EON Metering und BSH Bosch und Siemens Hausgeräte. 115 Studienteilnehmer setzten sich intensiv mit ihren Stromkosten auseinander und verschoben unter anderem durchschnittlich... (www.enbausa.de) weiter

Photovoltaik verursacht Preiseinbruch an Strombörse

22.7.2011 - Am 16. Juli sank der Strompreis an der EEX zur Mittagszeit auf Nachtstrom-Niveau (www.oekonews.at) weiter

Nachfrageboom: Immer mehr setzen auf Öko-Strom

22.7.2011 - Mehr als 3 Millionen Haushalte haben im vergangenen Jahr Ökostrom bezogen. Im Vergleich zu 2009 bedeutet das ein Plus von annähernd 40 Prozent. Den neuen Kundenrekord dokumentiert die mittlerweile 7. Ökostromumfrage von Energie & Management (E&M). Gemeinsam mit dem Ökostromanbieter Naturstrom AG und der Clean Energy Sourcing GmbH präsentierte die Fachzeitung die Zahlen am Mittwoch in Düsseldorf. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik verursacht Preiseinbruch an Strombörse

22.7.2011 - Der 16. Juli 2011 geht in die Geschichte der deutschen Stromwirtschaft ein. Am vergangenen Samstagnachmittag ist der Strompreis am Spotmarkt der Strombörse EEX auf das niedrige Preisniveau von Nachtstrom eingebrochen. (www.sonnenseite.com) weiter

PHOTON: Photovoltaik verursacht Preiseinbruch an Strombörse

20.7.2011 - Der 16. Juli 2011 geht nach Ansicht des Fachmagazins PHOTON in die Geschichte der deutschen Stromwirtschaft ein. Am vergangenen Samstagnachmittag ist der Strompreis am Spotmarkt der Strombörse EEX auf das niedrige Preisniveau von Nachtstrom eingebrochen. Nur 2,5 Cent je Kilowattstunde musste für eine Stromlieferung in der Zeit zwischen 14 und 15 Uhr bezahlt werden. Üblich sind am Wochenende zu dieser Tageszeit Strompreise, die etwa doppelt so hoch sind wie der (billige) Nachttarif. PHOTON hatte diese Auswirkung eines hohen Photovoltaik-Zubaus bereits 2008 prognostiziert. (www.solarportal24.de) weiter

Gefahr für den Mittelstand: Stromkosten steigen um 14 Prozent

19.7.2011 - Strom News / Hannover. Die Folgen der Katastrophe von Fukushima sind für den deutschen Mittelstand derzeit dramatisch: Die Strompreise stiegen in Folge der Reaktorkatastrophe im Vergleich zum Vorjahr um satte 14,1 Prozent – für mittelständische Kunden. Das ist das Ergebnis des aktuellen Strompreisvergleichs, den der Bundesverband der Energie-Abnehmer (VEA) jetzt vorgelegt hat. Bedeutet für mittelständische Unternehmen: Sie sollten radikal in Energieeffizienz investieren und dabei Produkte, Partner und Unternehmen nutzen, die wir bei CleanThinking.de täglich seit 2009 vorstellen. Der durchschnittliche Strompreis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

LichtBlick ist die Nummer eins bei Ökostrom und Ökogas

18.7.2011 - Der Energieversorger LichtBlick ist Marktführer für Ökostrom und Ökogas in Deutschland. Kein Anbieter versorgt mehr Kundinnen und Kunden und verkauft mehr saubere Energie als das Hamburger Unternehmen. Dies geht aus dem Energieanbieter-Ranking der Zeitschrift 'Energie & Management' hervor. Laut Energie & Management ist die Gesamtzahl der Ökostrom-Kundinnen und -kunden in Deutschland innerhalb eines Jahres von 2,3 auf 3,2 Millionen Haushalte gestiegen. (www.solarportal24.de) weiter

Nachfrageboom: Immer mehr setzen auf Öko-Stom

14.7.2011 - Mehr als 3 Millionen Haushalte haben im vergangenen Jahr Ökostrom bezogen. Im Vergleich zu 2009 bedeutet das ein Plus von annähernd 40 Prozent. Den neuen Kundenrekord dokumentiert die mittlerweile 7. Ökostromumfrage von Energie & Management (E&M). Gemeinsam mit dem Ökostromanbieter Naturstrom AG und der Clean Energy Sourcing GmbH präsentierte die Fachzeitung die Zahlen am Mittwoch in Düsseldorf. (www.solarportal24.de) weiter

Stromanbieterwechsel leicht gemacht

11.7.2011 - Unabhängige Beratung Strom-Check Ing. Martin Litschauer (www.oekonews.at) weiter

Weltweit einzigartig: Wellenkraftwerk an der baskischen Küste - Voith Hydro als Technologiepartner des spanischen Energieversorgers EVE

11.7.2011 - Spanien. 16 Welltsturbinen, Gesamtleistung von 300 Kilowatt und ausreichend Strom für 205 Haushalte – und die weltweit einzigartige Art, regenerativen Strom zu erzeugen. In Spanien, an der baskischen Küste, ist jetzt das nach Angaben der beteiligten Unternehmen erste kommerzielle Wellenkraftwerk in Betrieb gegangen. Beteiligt war neben dem spanischen Energieversroger Ente Vasco de la Energia (EVE) auch ein deutscher Technologiepartner: Voith Hydro. Das Wellenkraftwerk Mutriku besteht aus 16 Wellsturbinen-Einheiten, die Voith Hydro nach Spanien lieferte. Dr. Roland Münch, Vorsitzender der Geschäftsführung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Baut Trianel ein Pumpspeicherkraftwerk am Rhein? - Energieversorger denkt über PSW um Rursee in der Eifel nach

11.7.2011 - Eifel, Aachen. Der beschlossene Atomausstieg wird die Energiewende in Deutschland beschleunigen. Pumpspeicher-Kraftwerke als elektromechanische Energiepspeicher sind eine Option, um Energie temporär zwischenzulagern und bedarfsgerecht zu nutzen. 31 dieser Kraftwerke gibt es in Deutschland mit einer Gesamtkapazität von 6.988 MW. Nur sieben davon haben allerdings eine Leistung von mehr als 300 Megawatt, die Mehrzahl sind kleinere Pumspeicher-Kraftwerke (kurz: PSW). Fest geplant sind vier weitere in Deutschland (Atdorf, Vianden, Waldeck II und Forbach). Noch recht frisch ist die Absicht, möglicherweise in der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ökostrom von NaturEnergiePlus für Opel-Kunden

7.7.2011 - ? Opel-Ampera-Kunden mit Vorteilspaket Künftig wird NaturEnergiePlus Ökostrom für Opel Ampera-Kunden liefern. Diese Kooperation beschlossen die Adam Opel AG und die NaturEnergie+ Deutschland GmbH. Der Ökostromanbieter aus dem badischen Rheinfelden ist einer der wenigen Kooperationspartner von Opel, der allein auf Ökostrom (www.openpr.de) weiter

Ökogas ? Viele Standards, aber kein verbindliches Gütesiegel

5.7.2011 - Die Energiewende ist in vollem Gange und sorgt für intensiveren Wettbewerb auf dem Ökostrom- und Ökogasmarkt. Viele Verbraucher haben die Ereignisse rund um die Reaktoren in Fukushima zum Anlass genommen, um sich kritisch mit ihren Energieversorgern auseinanderzusetzen. Die Märkte sind (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Projekt von naturstrom als „Engagement des Monats“ geehrt

4.7.2011 - Das gemeinsame Solarstrom-Projekt von naturstrom und der Andheri-Hilfe Bonn zugunsten armer Familien in Bangladesch wurde von der Initiative Engagiert in NRW zum 'Engagement des Monats' gekürt. Die vom unabhängigen Ökostromanbieter zusammen mit seinen Kundinnen und Kunden finanzierten Mini-Photovoltaik-Anlagen ermöglichen Menschen in abgelegenen Regionen des Landes eine autarke Versorgung mit elektrischem Licht. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom aus Wasserkraft von NaturEnergiePlus schneidet im Test gut ab

29.6.2011 - ? Sieger in der Kategorie ?Echter Ökostrom? bei n-tv/Check 24-Test ? Zweiter Rang beim Magazin Öko-Test NaturEnergiePlus erzielt in einer bundesweiten Studie zu Stromanbietern von Check24 im Auftrag von n-tv sowie im nationalen Vergleich von Ökostromtarifen des Magazins Öko-Test gute Ergebnisse. Check24 verglich (www.openpr.de) weiter

PM Corporate Transformation Group GmbH - Ausstieg zwingt Energieversorger zum Umdenken

28.6.2011 - Die Entwicklung zukunftsfähiger Geschäftsmodelle wird zur Existenzfrage für Energieversorger und bietet Chancen für Stadtwerke Berlin, 28. Juni 2011: ?Der Ausstieg aus der Kernenergie wird zu einer Herausforderung für große Energieversorger. Ihre Chancen liegen jetzt darin, sich auf neue Geschäftsmodelle einzustellen. ?Sie (www.openpr.de) weiter

juwi solar Inc. wählt Solar Frontier für das größte CIS Solar Projekt Nordamerikas

28.6.2011 - Anlage vergrößert das Portfolio des Energieversorgers um weitere 3,8MW saubere Solarenergie SANTA CLARA, Kalifornien, 27. Juni 2011 ? Wie heute bekannt gegeben wurde, ist Solar Frontier von juwi solar Inc. (JSI) für die Lieferung von Solarmodulen mit einer Gesamtkapazität von 3,8 (www.openpr.de) weiter

Ökostrom bei dm: EWS bieten Starterpakete - Drogeriekette hat auch eine Vertriebskooperation mit LichtBlick

25.6.2011 - Karlsruhe, Schönau. Neben dem Ökostromanbieter LichtBlick, bieten jetzt auch die Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH (EWS) grünen Strom in den 1.200 dm-Märkten Deutschlands an. LichtBlick hatte die Vertriebs-Kooperation mit dm im April 2011 verkündet (CleanThinking.de berichtete). In den Drogeriemärkten bietet EWS nun Ökostrom aus erschlossenen Wasserkraftwerken mit kleinem Anteil aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung an. Beim Wechsel erhalten die Kunden eine dm-Geschenkkarte im Wert von 50 Euro. Diese kann deutschlandweit in jedem dm-drogerie markt eingelöst werden. Ökostrom-Starterpaket Das Ökostrom-Starterpaket kostet 1,95 Euro. Die Elektrizitätswerke [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Leuphana Universität Lüneburg zukünftig mit Öko-Strom

24.6.2011 - Wenn die 7.000 Studentinnen und Studenten der Leuphana Universität Lüneburg in Zukunft ihre Laptops und Smartphones auf dem Campus aufladen, dann ziehen die Geräte Ökostrom. Ab 2012 versorgt der Hamburger Energieversorger LichtBlick die Universität mit Strom, der zu 100 Prozent aus Wind- und Wasserkraft stammt. Insgesamt fließen dann über 4 Millionen Kilowattstunden Ökostrom nach Lüneburg. Diese Menge entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von 1.500 deutschen Haushalten. (www.solarportal24.de) weiter

LichtBlick: ?Berlin soll SchwarmStrom-Hauptstadt werden? - Ökostromanbieter LichtBlick installiert die ersten fünf ZuhauseKraftwerke in Berlin

23.6.2011 - Berlin, Hamburg. LichtBlick, größter und unabhängiger Ökostromanbieter Deutschlands, hat in mehreren Privathäusern und einem Unternehmen die ersten fünf Berliner ZuhauseKraftwerke in Betrieb genommen. Die Mini-Gaskraftwerke versorgen lokal Häuser mit Wärme und erzeugen zugleich SchwarmStrom, der ins öffentliche Netz eingespeist wird. Berlin ist nach Hamburg die zweite deutsche Großstadt, in der die von Volkswagen gefertigten Anlagen laufen. 120 ZuhauseKraftwerke mit einer Leistung von über zwei Megawatt sind bereits installiert. Gesteuert werden die Berliner Anlagen per Mobilfunk aus der LichtBlick-Zentrale im Hamburger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Atom-Aus kein Grund für höhere Strompreise

21.6.2011 - Die Energiekonzerne haben keinen Grund, die Strompreise aufgrund der Stilllegung von acht Atomkraftwerken zu erhöhen. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen: „Atomausstieg rechtssicher“

21.6.2011 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen sieht einer möglichen Verfassungsklage der Energieversorger gegen den Atomausstieg gelassen entgegen. 'Wir haben das sorgfältig geprüft', sagte er in einem 'Unter den Linden Spezial' des Senders PHOENIX zum Thema 'Energie', das heute Abend ausgestrahlt wird. 'Ich bin da sehr sicher, dass wir auf ganz sicherem Grund stehen, sonst hätten wir es natürlich nicht gemacht.' Er würde sich wünschen, so Röttgen weiter, 'dass sich die großen Energieversorgungsunternehmen in unserem Land nicht an den gesellschaftlichen Rand bewegen'. (www.solarportal24.de) weiter

Ist der Akasol-Speicher eine Speicher-Lösung mit Zukunft? - AReBAM ist ein Lithium-Ionen-Batteriesystem mit Hochleistungszellen

21.6.2011 - München / Darmstadt. Nicht nur im Rahmen der Intersolar, sondern bei vielen Gesprächen rund um CleanTech gelangt man immer wieder an einen Punkt: Zu der Frage, welche Energiespeicher-Lösung eine Chance hat, sich im Markt durchzusetzen. So stellten beispielsweise IBC Solar oder Schüco Lösungen während der Leitmesse für Solartechnik vor. “Energy Storage” spielt im heimischen Keller eine gewichtige Rolle, weil ein Eigenheim-Besitzer mit Solaranlage nur dann völlig unabhängig vom Energieversorger wird, wenn er eine Lösung zum Zwischenspeichern der Energie hat. Aber [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Intelligentes Wasser: ein erster Schritt in Richtung Smart Citys

18.6.2011 - Die Wassernetze werden intelligent und für die Energieversorger weltweit genauso interessant wie die ?Smart Grids'. (www.sonnenseite.com) weiter

Strom-Check ing. Martin Litschauer

17.6.2011 - Energie-Effizienz und unabhängige Beratung zum Stromanbieterwechsel (www.oekonews.at) weiter

Milliardenschweres Sonderprogramm für Offshore-Windenergie startet - KfW fördert zehn Offshore-Windparks mit Sonderkrediten

14.6.2011 - Frankfurt/Main. Die Finanzierung von Offshore-Windenergie, also Windparks auf hoher See, ist eine komplizierte Angelegenheit. Oftmals ist davon auszugehen, dass “nur” die großen vier Energieversorger RWE, EnBW, EON und Vattenfall überhaupt die erforderlichen Mittel für große Windparks auf See aufbringen können. Einen Anschub dazu, dass auch Stadtwerke-Zusammenschlüsse und andere Investoren eine Chance zur Beteiligung haben, bietet jetzt das Kreditprogramm “Offshore Windenergie”, das die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gestartet und mit fünf Milliarden Euro Kreditvolumen ausgestattet hat. Offshore-Windenergie voranbringen Das Programm soll [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Der Atomausstieg ist bezahlbar ? die Energiewende aber braucht einen Kraftakt

11.6.2011 - Der teils heftig umstrittene Zeitpunkt des Atomausstiegs hat nur geringe Auswirkungen auf die Strompreise für Verbraucher. Ein Ausstieg deutlich vor 2020 könnte den Ausstoß des Treibhausgases CO2 in Deutschland allerdings kurzfristig in die Höhe treiben. Knackpunkt ist jedoch die Versorgungssicherheit. Sie kann nur gewährleistet werden, wenn gleichermaßen die erneuerbaren Energien und die fossile Stromerzeugung sowie die Netze ausgebaut werden, so haben Wissenschaftler jetzt erstmals umfassend errechnet. Dabei könne der Einsatz von Gaskraftwerken statt Kohlekraftwerken beim etwa gleichen Preis zu weniger Emissionen und mehr Wettbewerb im Strommarkt führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Atomausstieg ist bezahlbar – die Energiewende aber braucht einen Kraftakt

10.6.2011 - Der teils heftig umstrittene Zeitpunkt des Atomausstiegs hat nur geringe Auswirkungen auf die Strompreise für Verbraucherinnen und Verbraucher. Ein Ausstieg deutlich vor 2020 könnte den Ausstoß des Treibhausgases CO2 in Deutschland allerdings kurzfristig in die Höhe treiben. Knackpunkt ist jedoch die Versorgungssicherheit. Sie kann nur gewährleistet werden, wenn gleichermaßen die Erneuerbaren Energien und die fossile Stromerzeugung sowie die Netze ausgebaut werden, so haben Wissenschaftler/innen jetzt erstmals umfassend errechnet. (www.solarportal24.de) weiter

Dezentrale Energieerzeugung: RWE beendet Feldtest für Mikro-KWK - Mikro-KWK-Anlage mit Stirling-Motor deckt 30 Prozent des Strombedarfs eines Einfamilienhauses

7.6.2011 - Dortmund. Die RWE Effizienz AG, in Dortmund ansässige Tochtergesellschaft von einem der vier großen Energieversorger Deutschlands mit Hauptsitz in Essen, setzt – wie die Konkurrenten Buderus, Vaillant, LichtBlick, BDR Thermea und Co. – auf Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (Mikro-KWK). Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit dem Titel “Energiehaus der Zukunft” hat die RWE Effizienz GmbH jetzt einen Feldtest zur Einbindung von Mikro-KWK-Anlagen in Einfamilienhäuser nach eigenen Angaben erfolgreich beendet. Ziel: Erkenntnisse über Integration ins Stromnetz gewinnen Ziel war es, detaillierte Erkenntnisse darüber zu gewinnen, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nümbrecht setzt auf Smart Metering

7.6.2011 - Smart Metering funktioniert ? davon sind die Gemeindewerke Nümbrecht (GWN) überzeugt. So überzeugt, dass der kommunale Energieversorger aus dem Bergischen Land jetzt einen Rollout der intelligenten Zähltechnik im gesamten Versorgungsgebiet startet. Bereits seit 2008 testet die GWN die Smart Metering-Lösungen (www.openpr.de) weiter

Wechsel des Energieanbieters lohnt sich

6.6.2011 - Erneut haben etliche Energieversorger zur Jahresmitte 2011 ihre Strom- und Gaspreise korrigiert, zumeist nach oben. Damit ist der deutsche Strom- und Gasmarkt weiter in Bewegung. Für Privathaushalte lohnt sich der regelmäßige Vergleich der Strom- bzw. Gastarife. Bei einem Wechsel des (www.openpr.de) weiter

Ideales Mess-System zur Dosierung einer Notchlorung z.B. im Wasserwerk Kempen

3.6.2011 - Als Komplettanbieter für Strom, Gas, Fernwärme und Wasser bietet die Stadtwerke Kempen GmbH alle Vorteile eines lokalen Energieversorgers. Sie versorgen im Kempener Stadtgebiet die Menschen mit Wasser. Das Kempener Wasser ist im Regelfall vom Brunnen bis zum Hahn keimfrei und (www.openpr.de) weiter

Evangelischer Kirchenkreis Minden steigt auf naturstrom um

31.5.2011 - Minden / Düsseldorf, 31. Mai 2011. 19 Gemeinden sowie die zentrale Verwaltung des Evangelischen Kirchenkreises Minden sind zu naturstrom gewechselt, einem der bundesweit ältesten unabhängigen Ökostromanbieter. Bei einem Strombedarf von über 500.000 kWh vermeidet der Kirchenkreis durch den Umstieg auf (www.openpr.de) weiter

Smart Metering als strategischer Kern des Smart Grid

31.5.2011 - 07/06/2011 14:00-15:00 Uhr Smart Grid Community Online Meeting Seit Anfang 2010 schreibt das Energiewirtschaftsgesetz vor, dass Messstellenbetreiber in neu errichteten Gebäuden und bei Grundsanierung intelligente Zähler (Smart Meter) einbauen. Bis Ende 2010 sollen Energieversorger lastvariable oder tageszeitabhängige Tarife anbieten. Künftig (www.openpr.de) weiter

Geringe Strompreiseffekte bei einem beschleunigten Atomausstieg

28.5.2011 - In einer Kurzstudie für das NRW-Umweltministerium stellt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie klar: Die bisherige Debatte um die Kosten eines beschleunigten Atomausstiegs fokussiert einseitig auf die Effekte bei den Strompreisen und dramatisi (www.oekonews.at) weiter

Brennelementesteuer kein Hindernis für Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland

27.5.2011 - BEE-Präsident weist Darstellung von Energieversorgern zurück (www.oekonews.at) weiter

BEE-Präsident weist Darstellung von Energieversorgern zurück

27.5.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die Darstellungen einiger Energieversorgungsunternehmen und Teilen der Union zurück, ohne die Streichung der Brennelementesteuer sei ein schneller Ausbau Erneuerbarer Energien nicht zu schaffen. BEE-Präsident Dietmar Schütz: 'Wir brauchen diese Gelder für einen zügigen Ausbau der Erneuerbaren nicht. Entscheidend sind vielmehr vernünftige und verlässliche Gesetze. Wenn wir die haben, ist die vorwiegend mittelständisch geprägte Branche bereit, bis zum Jahr 2020 rund 150 Milliarden Euro zu investieren. Damit treiben wir die Energiewende im Stromsektor schnell voran.' (www.solarportal24.de) weiter

Geringe Strompreiseffekte bei einem beschleunigten Atomausstieg

27.5.2011 - In einer Kurzstudie für das nordrhein-westfälische Umweltministerium stellt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie klar: Die bisherige Debatte um die Kosten eines beschleunigten Atomausstiegs fokussiert einseitig auf die Effekte bei den Strompreisen und dramatisiert diese. 'Ein schrittweiser Ausstieg', so Dr. Stefan Lechtenböhmer, Koordinator der Studie und Forschungsgruppenleiter, 'wird einen Durchschnittshaushalt der 3.500 kWh im Jahr verbraucht, mit voraussichtlich maximal 25 Euro im Jahr belasten.' (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: BDI betreibt Strompreis-Panikmache

25.5.2011 - Ein von der unabhängigen Umweltschutzorganisation Greenpeace vorgelegtes Gutachten zeigt auf, dass nur ganz wenige Unternehmen in Deutschland von einer eventuellen Erhöhung der Strompreise negativ betroffen wären. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat hingegen wieder vor einer Belastung der Industrie durch Strompreiserhöhungen gewarnt. Greenpeace fordert die Bundesregierung auf, bei der Unterstützung der energieintensiven Industrie in Zukunft mehr Augenmaß walten zu lassen, um die Kosten für die restliche deutsche Wirtschaft in Grenzen zu halten. (www.solarportal24.de) weiter

energiehoch3 gefällt Euch

24.5.2011 - Bochum - Das junge Energieunternehmen energiehoch3 hat deutschlandweit von allen Energieanbietern derzeit die meisten Fans auf Facebook. Das ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass der sympathische Energieversorger auf das 21. Jahrhundert bestens vorbereitet ist. So klickten in wenigen Wochen (www.openpr.de) weiter

Smart Meter werden falsch vermarktet

24.5.2011 - Die Produkte der Energieversorger, die eine Visualisierung des Stromverbrauchs und dessen Steuerung per Smart Meter erlauben gehen an den Wünschen der Kunden vorbei. Das ist das Ergebnis der Marktstudie 'Kundensegmente und Marktpotentiale 2011' der Forschungsgruppe EnCT. Bislang bieten... (www.enbausa.de) weiter

KWK News: Innovationspreis für ZuhauseKraftwerk von LichtBlick - ZuhauseKraftwerk gewinnt "Innovationspreis Klima und Umwelt" / SchwarmStrom in Hamburg

23.5.2011 - Bereits im März hat der Ökostromanbieter LichtBlick den “Innovationspreis Klima und Umwelt” für seine Mikro-KWK Anlage, das so genannte ZuhauseKraftwerk, erhalten. Ausgezeichnet wurde das Hamburger CleanTech-Unternehmen vom Bundesumweltministerium, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und dem Fraunhofer ISI. Das ZuhauseKraftwerk, das LichtBlick gemeinsam mit Volkswagen entwickelt und vertreibt, wurde im Herbst 2010 in den Markt eingeführt und dient als Konzept zur dezentralen Wärme- und Stromerzeugung. Den Preis gewann das Mini-BHKW in der Kategorie “Produkt- und Dienstleistungsinnovation für den Klimaschutz” durch. LichtBlick [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smarte Produkte: Energieversorger verschenken Kundenpotentiale

20.5.2011 - Freiburg, 19.05.2011: Produkte rund um intelligente Stromzähler (Smart Meter) gelten als gute Möglichkeit, um Kunden zu binden und die Marktposition langfristig zu halten. Die angebotenen Produkte sind für Verbraucher jedoch häufig unattraktiv. Dies geht aus der aktuellen Marktstudie ?Kundensegmente und (www.openpr.de) weiter

Landis+Gyr für 2,3 Milliarden US-Dollar an Toshiba verkauft - Neues Unternehmen sieht sich als Weltmarktführer im Bereich Smart Grid

19.5.2011 - Jetzt ist es amtlich, was wir von der CleanThinking.de-Redaktion schon mehrfach gerüchteweise kolportierten: Toshiba und Landis+Gyr gehen eine teure Ehe ein – der japanischen Konzern zahlt 2,3 Milliarden US-Dollar für den Schweizer Spezialisten für Smart Meter. Gemeinsam will das neue Gespannt nun Weltmarktführer im Smart Grid sein oder werden. Synergien für Energieversorger und deren Kunden sollen erschlossen werden. Landis+Gyr soll weiterhin die entscheidende Marke für Smart Metering-Lösungen sein. Smart Metering Marktführer Landis+Gyr Mit mehr als 8.000 Energieversorgern als Kunden weltweit, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smarte Meter: Energieversorger verschenken Kundenpotentiale - Studie ?Kundensegmente und Marktpotentiale 2011? der Forschungsgruppe EnCT ab Mitte Juni erhältlich

19.5.2011 - Produkte rund um intelligente Stromzähler (Smart Meter) gelten als gute Möglichkeit, um Kunden zu binden und die Marktposition langfristig zu halten. Die angebotenen Produkte sind für Verbraucher jedoch häufig unattraktiv. Dies geht aus der aktuellen Marktstudie ?Kundensegmente und Marktpotentiale 2011? der Forschungsgruppe EnCT hervor, die Mitte Juni erscheint. Die Marktstudie bietet Energieversorgern erstmals empirisch belegte Hinweise für die Optimierung von Marketing und Vertrieb neuer Produkte. Unser Tipp: Schicken Sie uns eine Mail an enct@cleanthinking.de mit dem Betreff “Kundensegmente” sowie Ihrer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

2,3 Milliarden US-Dollar: Toshiba kauft Landis+Gyr - Neues Unternehmen sieht sich als Weltmarktführer im Bereich Smart Grid

19.5.2011 - Jetzt ist es amtlich, was wir von der CleanThinking.de-Redaktion schon mehrfach gerüchteweise kolportierten: Toshiba und Landis+Gyr gehen eine teure Ehe ein – der japanischen Konzern zahlt 2,3 Milliarden US-Dollar für den Schweizer Spezialisten für Smart Meter. Gemeinsam will das neue Gespannt nun Weltmarktführer im Smart Grid sein oder werden. Synergien für Energieversorger und deren Kunden sollen erschlossen werden. Landis+Gyr soll weiterhin die entscheidende Marke für Smart Metering-Lösungen sein. Smart Metering Marktführer Landis+Gyr Mit mehr als 8.000 Energieversorgern als Kunden weltweit, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Discounter-Strom ist laut WirtschaftsWoche "Günstigster Ökotarif"

19.5.2011 - Die Marke DISCOUNTER-STROM der Münchner Firma Energy2day wurde mehrfach ausgezeichnet und geht in der Gesamtbetrachtung der überregionalen Stromanbieter als Anbieter mit dem "Günstigsten Ökotarif" hervor. Obendrein belegt DISCONTER-STROM den 1. Platz in der Gesamtbewertung regionaler Anbieter in Hamburg. Die Öko-Option von (www.openpr.de) weiter

Ökostrom: Auch Vattenfall kündigt TelDaFax - Immer mehr Energieversorger geben den klammen Strom- und Gasversorger auf

18.5.2011 - Wie lange kann TelDaFax diese Welle der Kundenverluste durchhalten? Immer mehr Stadtwerke und Energieversorger kündigen dem Strom- und Gasanbieter die Gefolgschaft, immer mehr Kunden sind verzweifelt und suchen bei den Verbraucherzentralen Rat. Jetzt gab auch Vattenfall bekannt, TelDaFax könne seinen Zahlungsverpflichtungen für die Durchleitung des Stroms zu TelDaFax-Kunden gegenüber Vattenfall nicht mehr nachkommen. Damit seien die monatelangen Bemühungen des Hamburger Stromnetzbetreibers gescheitert, TelDaFax durch besondere Zahlungsvereinbarungen die Möglichkeit zu geben, ihre finanziellen Schwierigkeiten zu überwinden und die TelDaFax-Kunden vor [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nümbrecht setzt Auf Smart Metering

16.5.2011 - Smart Metering funktioniert ? davon sind die Gemeindewerke Nümbrecht (GWN) überzeugt. So überzeugt, dass der kommunale Energieversorger aus dem Bergischen Land jetzt einen Rollout der intelligenten Zähltechnik im gesamten Versorgungsgebiet startet. Bereits seit 2008 testet die GWN die Smart Metering-Lösungen (www.openpr.de) weiter

BSM zeigt breite Palette der Elektrofahrzeuge - Challenge Bibendum von Michelin kommende Woche in Tempelhof

15.5.2011 - In der kommenden Woche findet die Challenge Bibendum in Berlin statt. Dabei handelt es sich um eine internationale Veranstaltung für Farzeughersteller, Zulieferer, Energieversorger und Forschungseinrichtungen, die sich immer mehr dem Thema nachhaltige Mobilität widmet. Es geht um wirtschaftlichen und politischen Austausch – das Who-ist-Who der Branche ist in Tempelhof vertreten. Auch der Bundesverband Solar Mobilität ist mit von der Partie: Mit 11 Teams und mit Fahrzeugen vom E-Scooter bis zum Tesla stellt der Bundesverband Solare Mobilität (BSM) e.V. mit seinen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energieregion Hunsrück? Gemeinden erörtern mit naturstrom Vorreiterrolle

11.5.2011 - Düsseldorf, 10. Mai 2011. Ortsbürgermeister und Ratsmitglieder aus Neunkirchen und vier weiteren Gemeinden im Hunsrück sondieren heute zusammen mit Vertretern des unabhängigen Ökostromanbieters NATURSTROM AG die Chancen für eine grüne Energiewende in der Region. Seit über einem Jahr versorgt der bundesweit (www.openpr.de) weiter

Ökostrom-Ranking: Das sind die günstigsten Ökostrom-Tarife - Jetzt zum günstigen Ökostromanbieter des Vertrauens wechseln

10.5.2011 - Das Verbraucherportal Verivox hat jetzt die bundesweit günstigsten und verfügbaren Ökostromtarife ermittelt. Dabei achtete Verivox insbesondere auf die Einhaltung der strengen Gütesiegel ok-power oder GrünerStromLabel. Bezogen auf einen Jahresverbrauch von 4.000 kWh – entspricht dem Verbrauch einer vierköpfigen Familie – gehen die Stadtwerke Flensburg mit ihrem Tarif Flensburg xTra Öko als Sieger aus dem Vergleich hervor. Pro Jahr dürfte die Familie mit Kosten für den Ökostrom von 897 Euro rechnen. Auch diese Untersuchung zeigt wieder: Preise vergleichen lohnt sich! Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Music for Generations

9.5.2011 - Oldenburg Mai 2011. Bereits zum dritten Mal arbeiten die Veranstalter des RhEINKULTUR Festivals und der Ökostromanbieter NaturWatt gemeinsam an der Umsetzung einer sauberen Veranstaltung am 2. Juli in der Bonner Rheinaue. Zum einen werden die 30 Tonnen CO2-Emissionen,verursacht durch die (www.openpr.de) weiter

Ökostrom: Kunden wandern von Vattenfall zu Naturstrom und Co. - Allein LichtBlick gewinnt 20.000 Kunden seit Fukushima

8.5.2011 - [wp_admin_1]Während die großen Ökostromanbieter LichtBlick, Greenpeace Energy, Naturstrom und EWS Schönau fortlaufend Rekorde an neuen Kunden vorweisen, sieht die Situation bei den “großen Vier” offensichtlich anders aus: Vattenfall beispielsweise verliert derzeit Zehntausende Kunden an Ökostromanbieter. Allein etwa 30.000 Kunden wollen zu den Firmen Lichtblick, Greenpeace Energy, Naturstrom, Hamburg Energie und Lekker Strom wechseln, wie eine Umfrage manager-magazin.de zeigt. Der Anteil vormaliger Vattenfall-Kunden an den Wechselwilligen ist überproportional hoch. Lichtblick gibt die Zahl der von Vattenfall stammenden Neuinteressenten mit 5800 an [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energieversorger und Landkreisverwaltung rücken zusammen

6.5.2011 - Erstmals haben sich Vertreter regionaler Energieversorgungsunternehmen (EVU) und Netzbetreiber mit Mitarbeitern des Landkreises Görlitz, der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH und der Energie Agentur Neiße am gestrigen Mittwoch an einen Tisch gesetzt, um sich gemeinsam über die energiewirtschaftliche Entwicklung im Landkreis (www.openpr.de) weiter

Forscher testen Smart-Home-Systeme im Praxiseinsatz für Energieversorger - Angebot zur Kostenreduktion für Energieversorger durch gemeinschaftlichen Praxistest

4.5.2011 - Die Forscher von EnCT aus Freiburg planen einen Praxistest für Smart-Home-Systeme und Lösungen zur Visualisierung von Smart-Metering-Verbrauchsdaten. Noch bis zum 20. Mai ist für Energieversorger eine Anmeldung zu diesen Praxistests untermöglich. Der Markt für innovative Visualisierungs- und Smart-Home-Systeme wächst in Deutschland derzeit dramatisch – auch wir von CleanThinking.de berichten immer wieder über die Systeme wie beispielsweise GreenPocket, RWE Smart Home, Rockethome oder joonior. Doch auch aus dem Ausland kommen immer mehr Anbieter auf den deutschen Markt. Für Energieversorger eröffnen sich durch die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ökostrom-Preisvergleich - Nutzen Sie Check24 für Ihren Ökostrom-Preisvergleich

3.5.2011 - Check24 ist einer der großen Anbieter von Preisvergleichen für Energie, Strom und Ökostrom oder Gas. das Unternehmen bietet im Internet umfassende Informationen rund um Ökostrom und setzt dabei auf ausführliche Preisvergleiche der jeweiligen Anbieter. Die einfachen und leicht verständlichen Formulare von Check24 machen den Wechsel zu einem Ökostromanbieter wie LichtBlick, Greenpeace Energy, Naturstrom oder EWS Schönau oder in einen Ökostromtarif eines anderen Anbieters zum Kinderspiel. Check24 agiert dabei unabhängig von Energieversorgern und sieht sich als Einrichtung zum Verbraucherschutz. Der unten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

TelDaFax: 40 Netzbetreiber wie Mainova und Stadtwerke München kündigen Zugang - Strom-Discounter verliert mehr als 55.000 Kunden / Ökostrom-Tarif TelDaFax SunPower

3.5.2011 - Der Wechsel hin zu einem Ökostrom-Anbieter – noch dazu einem günstigen Ökostromanbieter oder einen günstigen Ökostromtarif – ist für viele Menschen in Deutschland nach der AKW-Katastrophe in Fukushima eine Herzensangelegenheit. Doch dass nicht jeder Anbieter vertrauenswürdig ist, zeigt sich gerade im Stromsektor für Privatkunden immer wieder. Aktuelles Beispiel: TelDaFax, der Strom-Discounter, der mit TelDaFax SunPower auch inen vom TÜV Süd zertifizierten Ökostrom-Tarif anbietet, ist zu einem Risiko für viele Verbraucher geworden. TelDaFax ist seit Monaten in Zahlungsschwierigkeiten, obwohl das Unternehmen, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarenergie in Kommunen: München will 100 Prozent

29.4.2011 - München ist nicht nur Standort der Intersolar Europe. Die Stadt tut auch einiges für den Einsatz Erneuerbarer Energien. So soll in Bayerns Landeshauptstadt der städtische Energieversorger bis 2015 so viel Ökostrom in eigenen Anlagen erzeugen, dass er damit alle 800.000 Münchner Haushalte versorgen kann. Bis 2025 sollen die Stadtwerke München den gesamten Bedarf der Stadt mit umweltfreundlichem Strom decken. Damit wäre München die erste deutsche Großstadt mit einer vollständig erneuerbaren Stromversorgung. (www.solarportal24.de) weiter

SMA auf der Intersolar 2011: Sunny Home Manager und Bonusprogramm

29.4.2011 - Bei der SMA Solar Technology AG (Niestetal) steht die Intersolar 2011 ganz im Zeichen der Netzintegration. So präsentiert das Unternehmen in diesem Jahr mit dem Sunny Home Manager in Kombination mit dem Sunny Backup-System die SMA Lösung zur Analyse und Optimierung des Eigenverbrauchs - inklusive Photovoltaik-Prognosedaten sowie variablen Stromtarifen. (www.solarportal24.de) weiter

Energoman macht Filderstadt zum Pilgerort für Fahrradfreunde auf Stromvergleich.ws

27.4.2011 - Nachdem die Comicfigur ?Energoman? bereits auf der Website Energiefrage.com seine ersten Fans gefunden hat, kann sich der Illustrator Stan Zuch nun darüber freuen, dass Energoman auch auf einer kommerziellen Homepage zum Thema Stromvergleich und Stromanbieter wechseln mit seinen satirischen Kommentaren (www.openpr.de) weiter

Siemens-Konkurrent ABB: Nachfrage nach verbesserter Energieeffizienz steigt - Schweizer Konkurrent von Siemens und General Electric wächst in Q1 kräftig

27.4.2011 - Der Schweizer Industriekonzern ABB, Konkurrent in vielen Märkten von Siemens und General Electric, konnte im ersten Quartal 2011 ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag verbuchen. Als herausragende Wachstumstreiber erwiesen sich die lebhafte Industrienachfrage nach verbesserter Energieeffizienz, die anhaltenden Investitionen von Energieversorgern in Netzverbindungen und Netzmodernisierungen. Die Ertragskraft wurde zudem durch die wettbewerbsfähigere Kostenbasis gestärkt. Der Konzerngewinn stieg um 41 Prozent auf 655 Mio US-Dollar. Das operative EBITDA belief sich auf ca. 1,3 Mrd. US-Dollar und erhöhte sich gegenüber dem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Marktchance Eigenverbrauch: Conergy bietet zusätzliche Schulungstermine an

27.4.2011 - Der Eigenverbrauch war in 2010 Thema des Jahres – ein Trend, der sich mit zunehmend steigenden Strompreisen auch in diesem Jahr weiter fortsetzt, ja gar noch steigert. Dieser hohen Nachfrage begegnet Conergy seit diesem Jahr mit einem erweiterten Schulungsangebot und seiner neuen Schulung 'Marktchance Eigenverbrauch'. Die ursprünglichen fünf Schulungstermine für das erste Halbjahr waren in kürzester Zeit ausgebucht. Aufgrund dieser hohen Nachfrage bieten die Hamburger nun vier zusätzliche Termine an. (www.solarportal24.de) weiter

EVITA als Sponsor auch überregional aktiv

26.4.2011 - EVITA unterstützt mit dem Basketballclub Cuxhaven Bascats erstmals einen Verein außerhalb Baden-Württembergs. Der Stuttgarter Gas- und Stromanbieter baut damit seine Aktivitäten im Bereich Sportsponsoring weiter aus. Seit zwei Jahren betreibt EVITA das Sponsoring von Sportvereinen. Am Anfang standen Vereine wie (www.openpr.de) weiter

Telekom setzt auf Brennstoffzelle - Brennstoffzellen vom Typ "Jupiter" von FutureE im Einsatz

26.4.2011 - Die Deutsche Telekom AG setzt gemeinsam mit dem eigenen Venture-Arm T-Venture auf die Brennstoffzelle als CO2-neutrale Alternative zur herkömmlichen Bleibatterie. Während die Brennstoffzelle im Wasserstoffauto immer noch auf ihren eigentlichen Durchbruch wartet, setzen sich Brennstoffzellen in dafür besonders günstigen Märkten Schritt für Schritt durch. “Für uns liegt in der Nutzung der Brennstoffzelle eine sehr viel versprechende Chance, um von der Entwicklung des Öl und Strompreises unabhängiger zu werden”, begründete Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland GmbH. “Die Brennstoffzellen sind besonders [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende: Deutsche sorgen sich um Kosten für den Atomausstieg - Energiewende weiterhin erwünscht / Finanzielle Folgen rücken in den Fokus / Unterschiedliche Bereitschaft bei Ost- und Westdeutschen / Kritik an Kommunikation

26.4.2011 - Die überwiegende Mehrheit der Deutschen fordert weiterhin den Ausstieg aus der Kernenergie – allerdings muss der Strom bezahlbar bleiben. Zu Sorgen über mögliche persönliche Einschränkungen durch steigende Strompreise tritt die wachsende Unzufriedenheit über fehlende Transparenz in der Energiedebatte. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage im Auftrag von Ketchum Pleon, Deutschlands führender Kommunikationsagentur. Auch gut sechs Wochen nach der Katastrophe von Fukushima ist die Forderung der Deutschen eindeutig: Wir wollen raus aus der Kernenergie. “89 Prozent der Befragten befürworten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Metering: 30 Energieversorger suchen Synergien - Eines der größten, europäischen Projekte für Smart Metering geplant

26.4.2011 - Immer mehr Energieversorger und Stadtwerke kümmern sich – gesetzlich gewünscht und damit wahrscheinlich überwiegend gezwungenermaßen – um die Einführung von Smart Metern bzw. intelligenten Stromzählern. Jetzt gab ein Stadtwerke-Zusammenschluss unter Beteiligung der Stadtwerke Heidelberg und Lünen, bekannt, den Einsatz von intelligenten Stromzählern aktiver vorantreiben zu wollen. Die Stadtwerke Heidelberg aus Baden-Württemberg sind Gründungsmitglied einer Projektgruppe von insgesamt 30 Energieversorgern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bei der Stadtwerke-Kooperation Trianel, die das Zukunftsthema Smart Metering gemeinsam weiterentwickeln möchte. Ziel des Projektes [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Millionenschäden durch Tornados in Deutschland

25.4.2011 - Genaue Vorhersagen für Energieversorger unverzichtbar. (www.sonnenseite.com) weiter

RheinEnergie und SAP installieren 30.000 Smart Meter in Köln - Projekt mit Pioniercharakter in Deutschland - SAP hilft bei Verarbeitung der Verbrauchsdaten

22.4.2011 - Während Cisco oder andere IT-Giganten den Markt für Smart Grid und Smart Metering Lösungen schon einige Zeit beackern, weil sie am Aufbau der Infrastruktur beteiligt sein möchten, kommen nun auch Software-Dienstleister wie SAP auf den Geschmack: Jetzt gab die SAP AG bekannt, für ein Großprojekt des Energieversorgers RheinEnergie die notwendige IT-Infrastruktur zu liefern. RheinEnergie hat SAP damit beauftragt, durch die Softwarelösung Advanced Meter Infrastructure Integration for Utilities den Austausch von Daten zwischen den Verbraucherzählern und den Backendsystemen zu sichern. Der Kölner [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Was ist im Strompreis (nicht) enthalten?

17.4.2011 - Ökostrom reduziert langfristig Kosten - Fakten zur deutschen Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Studie ermittelt besten Service im Internet: Platz 1 für eprimo

15.4.2011 - Neu-Isenburg, 15. April 2011. Der Energiediscounter eprimo erhält eine Auszeichnung für den herausragenden Online-Service. Das Urteil der Tester: ?Bester Internetauftritt?. Das Deutsche Institut für Servicequalität hat 41 überregional und regional aktive Stromanbieter auf den Prüfstand gestellt (WirtschaftsWoche, Ausgabe 13/2011). In (www.openpr.de) weiter

Atomstrom, nein Danke - Ökostrom, ja Bitte!

15.4.2011 - München, 15.04.2011 ? Nach einer Studie des Marktforschungsinstitutes Toluna können sich inzwischen zwei von drei Verbrauchern, die noch keinen Ökostrom beziehen, einen Wechsel zu einem Ökostromanbieter grundsätzlich vorstellen, wenn sie besser über die Angebote der Ökostromanbieter informiert wären. Hier schafft (www.openpr.de) weiter

Was ist im Strompreis (nicht) enthalten? - Fakten zur Photovoltaik-Förderung

15.4.2011 - Die Belastung der Stromverbraucherinnen und -verbraucher durch die Förderung Erneuerbarer Energien erscheint hoch, reduziert tatsächlich aber mittelfristig die Stromkosten. Zu diesem Fazit kommt die Firma Donauer Solartechnik. Mit 3,53 Cent pro Kilowattstunde liegt der Förderbeitrag für die Erneuerbaren noch voll im Rahmen des nationalen Aktionsplans Erneuerbare Energien. Den Belastungen bis 2020 stehen danach Entlastungen in drei- bis vierfacher Höhe entgegen. Die Zahlen stammen von unabhängigen Experten und Regierungsstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Energieversorger Clevergy erhält Note ?gut? im Check24-Test von 50 überregionalen Stromversorgern

14.4.2011 - Die Clevergy GmbH & Co. KG freut sich über die Note ?gut? im überregionalen Stromanbieter-Test des Verbraucherportals Check24. Der Leipziger Energieversorger erreichte in der Studie Platz 14 in den Kategorien ?Vertragsgestaltung? und ?Servicequalität?. Clevergy-Geschäftsführer Colin-Alexander Franke zum Abschneiden im Check24-Test: (www.openpr.de) weiter

Steiermark: Elektro-Mobilität alltagstauglich erleben

9.4.2011 - Ab kommender Woche wartet das Handels-Unternehmen Spar landesweit mit Modellpalette an E-Bikes auf. Dazu gibt es Gratis-Strom vom steirischen Landesenergieversorger (www.oekonews.at) weiter

Verivox: Verbraucher bei Ökostrom verunsichert - Ökostrom-Zertifikate - Chaos beenden

8.4.2011 - 1. allgemeine Ökostrom Verunsicherung: Die Verbraucher werden durch fehlende verbindliche Kriterien für Ökostromprodukte immer mehr verunsichert. Nach Auffassung des unabhängigen Verbraucherportals Verivox ist ein Dschungel aus Zertifikaten und Gütesiegeln ohne klare Definitionen entstanden, in dem sich Verbraucher schnell verirren können. [wp_Campaign_2]Wer sich heute für einen Ökostromtarif entscheidet, möchte einen Beitrag zum Ausbau Erneuerbarer Energien leisten und den Anteil von Atomstrom und fossilen Energieträgern am Strommix in Deutschland reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Verbraucher vor der Wahl eines Ökostromtarifs [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche wollen schnellen Atomkraft-Ausstieg selbst bei steigenden Strompreisen

8.4.2011 - Selbst wenn die Strompreise dadurch weniger stark steigen, wollen 68 Prozent der Deutschen nicht, dass die Atomkraftwerke länger laufen. Selbst bei den Anhängern der Regierungsparteien wollen 74 Prozent (Union), bzw. 85 Prozent (FDP) einen Ausstieg spätestens um 2020. Die von der Bundesregierung im letzten Jahr beschlossene Laufzeitverlängerung sah einen Atomausstieg um das Jahr 2040 herum vor. Eine so lange Laufzeit befürworten 13 Prozent der Bevölkerung. Für diese Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap 1.004 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt. (www.solarportal24.de) weiter

EcoTopTen empfiehlt auch 2011 NaturWatt als ökologisch wertvolles Ökostromprodukt

7.4.2011 - Das Freiburger Ökoinstitut hat auch aktuell wieder deutsche Ökostromanbieter und die Lupe genommen und nach strengen Kriterien geprüft und einige davon für empfehlenswert befunden. Die EcoTopTen-Kriterien konzentrieren sich insbesondere auf diese drei Bereiche: - Hohe Qualität des Stromproduktes: Im Mittelpunkt stehen (www.openpr.de) weiter

Rheinische Post: Umweltminister Röttgen stellt geringere EEG-Umlage in Aussicht

7.4.2011 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) stellt den Stromverbraucher/innen für das kommende Jahr geringere Kosten für die Förderung der Erneuerbaren Energien in Aussicht. 'Im nächsten Jahr könnte die EEG-Umlage im Vergleich zum laufenden Jahr wieder sinken. Das wird den Anstieg des Strompreises dämpfen', sagte Röttgen der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post' (Donnerstagsausgabe). Die Verbraucherinnen und Verbraucher würden 2012 von den jüngsten Kürzungen der Photovoltaik-Vergütung profitieren. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: Atomstrom raus aus Tirol!

7.4.2011 - Tiroler Energieversorger TIWAG wird durch Stromhandel zum Atomstromriesen (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom: Preise vergleichen lohnt sich - Ratgeber: Preisvergleich für Ökostrom mit Check24 möglich

6.4.2011 - Seit dem Atomunfall in Japan hat sich in Deutschland eine neue Stimmung in Bezug auf Ökostrom entwickelt. Die großen Ökostromanbieter wie LichtBlick, Greenpeace Energy, EWS Schönau und Naturstrom verzeichnen hohe Zuwachsraten. Doch so leicht der Wechsel von einem Stadtwerk oder einem anderen Energieversorger zu einem der Top-Ökostromanbieter auch sein mag: Ein Preisvergleich lohnt allemal, so die Aussage des Freiburger Öko-Instituts. Ökostrom: Preise vergleichen lohnenswert Die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten könnten mehrere hundert Euro betragen, so das Öko-Institut. Ein durchschnittlicher [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW fördert Stadtbeleuchtung und Ladestationen - Förderprogramm "Energieeffiziente Stadtbeleuchtung" gestartet

6.4.2011 - Seit dem 1. April 2011 – und das ist kein Aprilscherz – fördert die Kreditanstalt für Wiederaufbau energieeffiziente Straßenbeleuchtung in den Kommunen. Das Förderprogramm heißt “Energieeffiziente Stadtbeleuchtung” und richtet sich an Kommunen, kommunale Unternehmen wie Stadtwerke oder private Energieversorger im Rahmen von öffentlich-privaten Partnerschaften (PPP-Modelle). Investitionen in energieeffiziente Anlagen zur Beleuchtung von Straßen, Parkplätzen, Parkhäusern sowie Ampelanlagen können mit besonders zinsgünstigen KfW-Darlehen finanziert werden. Auch die Errichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge ist in Verbindung mit den genannten Investitionen förderfähig. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Atomkraftgegner rufen zu Stromanbieter-Wechsel auf

4.4.2011 - 'Jetzt ist es an der Zeit, die Macht der Verbraucherinnen und Verbraucher einzusetzen. Denn die Sprache, die RWE und Eon, EnBW und Vattenfall verstehen, ist die Sprache des Geldes. Je mehr Kunden sich von den Atomstromern verabschieden, umso größer wird die Bereitschaft der Unternehmen, auf ihre gefährlichen Reaktoren zu verzichten. Deshalb rufen wir die Bevölkerung dazu auf, jetzt den Stromanbieter zu wechseln', erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, zur Klage von RWE gegen die vorrübergehende Stilllegung des AKW Biblis A. (www.solarportal24.de) weiter

Windgas: Lösung für das Speicherproblem der Erneuerbaren Energien? - Greenpeace Energy setzt auf die CleanTech-Lösung Windgas

4.4.2011 - Greenpeace Energy hat den Einsatz von so genanntem Windgas angekündigt. Der Ökostromanbieter plant, überschüssigen Strom aus Windkraftanlagen in einem einfachen Elektrolyseverfahren in Wasserstoff umzuwandeln. Das so gewonnene Windgas wird ins Erdgasnetz eingespeist, das anders als das Stromnetz Energie für viele Monate speichern kann. Anschließend lässt sich das Windgas in Gaskraftwerken und Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen rückverstromen oder auch zum Kochen und Heizen nutzen. Greenpeace Energy bietet ab Herbst allen Verbrauchern in Deutschland einen Gastarif an, der den Ausbau dieser Technologie fördert. Schwankungen der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ökostrom: LichtBlick und dm mit besonderem Angebot - Wechsel des Stromanbieters wird mit 50 Euro vergoldet

3.4.2011 - LichtBlick ist eines der wenigen Unternehmen in Deutschland, die reinen und ausschließlich Ökostrom ihren Kunden anbieten. Zu den Kunden gehören bei weitem nicht nur Privatpersonen oder kleine Unternehmen – auch wir von CleanThinking.de beziehen unseren Strom von LichtBlick – sondern auch große Filialisten setzen auf die Ökostrom-Angebote der Hamburger LichtBlick AG. Jetzt wurde bekannt, dass LichtBlick gemeinsam mit den dm-Märkten eine Kooperation eingegangen ist: In 1.200 dm-Märkten in Deutschland können Stromkunden ab sofort den Wechsel zum Ökostromanbieter vornehmen. Schon in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik: Stromerzeugung verzweihundertfacht, Kosten halbiert

2.4.2011 - Angesichts der Diskussion über die EEG-Umlage beim Strompreis sowie über den weiteren Ausbau sicherer Energien im Hinblick auf den Atomunfall in Japan weist die Firma Donauer Solartechnik (Gilching) auf den Nutzen der Photovoltaik und ihrer Förderung hin. Der Anteil des Solarstroms hat sich seit 2000 um den Faktor 200 erhöht. Gleichzeitig haben sich die Preise für Photovoltaik-Anlagen mehr als halbiert. (www.solarportal24.de) weiter

BUND ruft RWE-Stromkunden zum Anbieterwechsel auf

1.4.2011 - Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist die heute vom Energiekonzern Rheinisch-Westfälische Energiewerks AG (RWE) beim Verwaltungsgerichtshof in Kassel eingereichte Klage gegen die Abschaltung des Atommeilers Biblis A ein Zeichen, dass 'RWE wild entschlossen ist, die Augen vor den Folgen des Fukushima-Gaus zu verschließen'. Der BUND ruft alle RWE-Kunden auf, bei RWE zu kündigen und zu einem Ökostromanbieter zu wechseln. (www.solarportal24.de) weiter

Finanztest: Investieren ohne Atomstrom

31.3.2011 - Atomkraftgegner/innen unterstützen möglicherweise die Atomindustrie, ohne es zu ahnen. Schon wenn sie bei einer bestimmten Bank nur ihr Girokonto oder ein Tagesgeldkonto haben, helfen sie unfreiwillig den Atomkraftwerksbetreibern, wenn diese beispielsweise über die Bank Kredite in Anspruch nehmen. Auch zahlreiche Investmentfonds legen in Aktien oder Anleihen bekannter Energieversorger wie Eon oder RWE an, die ihre Kunden mit Atomstrom beliefern. Aber es gibt Alternativen, schreibt das Verbrauchermagazin Finanztest auf seiner Website test.de. (www.solarportal24.de) weiter

Günstiger Ökostromtarif für Unternehmen und Gewerbekunden von optimalgrün bietet HFO Energy

29.3.2011 - Der in Hof ansässige Energie-Distributor HFO Energy GmbH startet eine bundesweite Aktion mit optimalgrün. "Wir bieten mit optimalgrün einen der günstigsten Ökostrom-Tarife in Deutschland. Hiermit beweisen wir, dass Ökostrom nicht teurer ist wie Atomstrom" informiert Alexander Albert von HFO Energy. (www.openpr.de) weiter

Betriebliche Leuchtmittel von Energebnis als Strompreiskompensator

23.3.2011 - Stromkosteneinsparungen sind mittelfristig nur noch über Stromverbraucher regelbar. Unternehmen, Städte, Gemeinden und Vereine können Einsparungen durch den Austausch alter Leuchtmittel erzielen und sparen so bis zu 70% Stromkosten und Emissionsausstoß pro Jahr. Alleine die Ankündigung des 3 monatigen Moratorium über (www.openpr.de) weiter

Rückblende: Smart Grid Roundtable in Berlin - Cisco, Entelios, lekker Energie und Siemens dabei

23.3.2011 - Cisco, Entelios, lekker Energie und Siemens dabei - Mitte Februar trafen sich hochrangige Vertreter von Energieversorgern, IT-Unternehmen, Medien, Wissenschaft und aus der Marktforschung zu einem Experten-Roundtable rund um das Thema Smart Grid in Berlin. Die Teilnehmer von 50Hertz Transmission, Cisco, CleanThinking, ConfoRS, IEEE, Entelios AG,  Institut für Informationswirtschaft (IIW), mk-power, lekker Energie, Siemens, Tagesspiegel, Vogel Business Media Verlag – MM Erneuerbare Energien, Vattenfall und dem CleanEnergy Project waren sich über die Notwendigkeit einer zügigen Entwicklung intelligenter Stromnetze einig. Gründe, die für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BSW-Solar: Ökostrom-Kosten für 2011 zu hoch berechnet

22.3.2011 - Verbraucherinnen und Verbraucher müssen einen Teil ihrer Stromkosten zurückerstattet bekommen, fordert der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). Grund ist, dass im vergangenen Jahr weniger Photovoltaik-Anlagen neu installiert wurden als angenommen. Da sich die Solarstrom-Umlage, die Verbraucherinnen und Verbraucher mit dem Strompreis bezahlen, an dieser Prognose bemisst, fordert der BSW-Solar: 'Die zu viel gezahlte Umlage für 2012 ist gutzuschreiben.' (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrom: Stiftung Warentest empfiehlt

22.3.2011 - Als Folge der Atomkatastrophe in Japan ist die Zahl der Wechsler zu Ökostrom-Anbietern in Deutschland deutlich gestiegen. Doch nicht jeder Ökostromtarif ist sinnvoll. Empfehlenswert Ökostromtarife sind solche, deren Anbieter den Bau neuer Ökostrom-Anlagen fördern und ausschließlich umweltschonend erzeugten Strom verkauft, also weder Atom- noch Kohlestrom im Angebot haben. Im Test von Stromtarifen (test 10/2009) waren das: Greenpeace Energy, Lichtblick, Naturstrom und EWS Schönau. Ökostrom muss nicht teurer sein und ist oft sogar billiger als konventioneller Strom. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostromanbieter ENTEGA ermöglicht den persönlichen Atomausstieg

21.3.2011 - Darmstadt, 19. März 2011. Die Atomkatastrophe in Japan hat erneut gezeigt, dass die Energieerzeugung mit Kernkraft nicht sicher ist. Die Bundesregierung hat mit dem Moratorium für die Laufzeitverlängerung deutlich gemacht, dass das auch für Anlagen in Deutschland gelten könnte. Eine (www.openpr.de) weiter

Greenpeace-Analyse der aktuellen Atomdebatte: „Das Lügen geht weiter“

21.3.2011 - 'Das Lügen geht weiter': Nach Ansicht von Greenpeace begründete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) das dreimonatige Moratorium für die ältesten deutschen Atomkraftwerke mit nachweislich falschen Aussagen. Greenpeace hat in einer Kurzanalyse die Aussagen zu Anlagensicherheit, Klimaschutz, Strompreisen, Versorgungssicherheit und angeblich notwendigen Stromimporten widerlegt. Die unabhängige Umweltorganisation fordert die Bundesregierung auf, die Öffentlichkeit nicht weiter zu täuschen und ein Gesetz zur Laufzeitverkürzung der Atomkraftwerke vorzulegen. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltdachverband deckt massive Atomstromimporte nach Österreich auf!

20.3.2011 - Österreichs Billigstromanbieter sind die größten Atomstromimporteure- Umweltdachverband vergibt Atom-Birnen 2010 an Verbund Austrian Power Sales und MyElectric - Schluss mit dem Ökoschwindel: Mit Wasserkraft werben und gleichzeitig mit Atomstrom handeln (www.oekonews.at) weiter

Atomstrom ist kein billiger Strom!

19.3.2011 - Immer wieder argumentieren die Befürworter der Atomkraft, dass ohne Atomstrom die Strompreise explodieren würden. Gerne unterschlagen sie dabei, dass Atomstrom künstlich 'billig' gemacht wird: durch massive staatliche Subventionen. Jede Kilowattstunde Atomstrom wird durch staatliche Regelungen mit 4,3 Cent subventioniert. Demgegenüber beträgt die Umlage zur Förderung der Erneuerbaren Energien über das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) derzeit nur 3,5 Cent je Kilowattstunde. (www.solarportal24.de) weiter

Bürgerinitiative startet Aktion ?Jetzt Stromanbieter wechseln! ? - Ökostrom bis zu 16,83% günstiger

18.3.2011 - Erst vor wenigen Tagen wurde seitens des regionales Grundversorgers E.ON Avacon in großen Anzeigen die Erhöhung der Strompreise zum 01.05. angekündigt und dieses begründet mit der Anhebung der EEG-Zulage. Bei der EEG-Zulage handelt es sich um eine Umlage für alle (www.openpr.de) weiter

Atomkraftwerke jetzt abschalten ? atomstromfreie Stromversorgung ist sofort möglich

17.3.2011 - Clevergy ist eine nachhaltige, risikoarme und umweltfreundliche Energieversorgung wichtig. Neben einem Ökostrom-Tarif (blue), welcher zu 100% aus Wasserkraftwerken stammt, verzichtet der Energieversorger auch bei allen anderen Stromtarifen komplett auf Atomstrom. ?Durch die Entscheidung für unsere Stromtarife, können die Endverbraucher sofort (www.openpr.de) weiter

Wer ist schuld an der Katastrophe in Japan?

16.3.2011 - Die Politiker, die Lobbies oder gar jeder von uns? Ein Ausstieg aus der Atomkraft ist leicht gemacht - durch einen Umstieg auf einen Ökostromanbieter. Eine Ansichtssache von oekonews-Herausgeber Lukas Pawek (www.oekonews.at) weiter

Smart Grid News: Landis+Gyr und SAP entwickeln Advanced Meter Management

16.3.2011 - Landis+Gyr hat in Zusammenarbeit mit der SAP AG eine neue AMM (Advanced Meter Management) Lösung entwickelt. Mit ?Gridstream MDUS? bietet Landis+Gyr Energieversorgern ab sofort nicht nur modernste IT-Unterstützung in der Messdatenverarbeitung sondern dank einer abgestimmten Release-Planung auch eine durchgängige Integration in SAP-Systeme. Mit der stetig wachsenden Flut an Messwerten ist die Datenverarbeitung für Energieversorger zu einem [...] (feedproxy.google.com) weiter

EVITA wagt sich aufs Eis

16.3.2011 - EVITA fördert die Eishockeymannschaft der Stuttgart Rebels. Damit erweitert der Stuttgarter Energieversorger die Bandbreite seines sportlichen Engagements. Bislang konzentrierten sich das Sponsoring von EVITA auf die Sportarten Fussball, Handball und Turnen. Das Stuttgarter Unternehmen fördert dabei Vereine wie die Stuttgarter (www.openpr.de) weiter

Privater Atomausstieg durch Stromanbieterwechsel schon jetzt möglich

14.3.2011 - PRESSEINFORMATION Privater Atomausstieg durch Stromanbieterwechsel schon jetzt möglich Durch den einfachen und sicheren Wechsel des Stromanbieters kann jeder Bundesbürger schon jetzt aus der risikoreichen Atomenergie aussteigen, ohne dabei höhere Stromkosten befürchten zu müssen. Die meisten Tarife, die dem Kunden Strom aus rein (www.openpr.de) weiter

Beim Stromanbieterwechsel auf eine "echte" Preisgarantie achten

10.3.2011 - PRESSEINFORMATION Beim Stromanbieterwechsel auf eine ?echte? Preisgarantie achten Mit der Wahl eines Stromtarifs mit Preisgarantie kann sich der Verbraucher langfristig vor Preiserhöhungen schützen ? und bei Clevergy kann er das, ohne langfristige Vertragsbindungen eingehen zu müssen. Mit einer Preisgarantie ist der Kunde (www.openpr.de) weiter

naturstrom übertrifft 111.111 Kunden zu Karneval deutlich

7.3.2011 - Düsseldorf, 7. März 2011. Bei naturstrom knallen die Korken zu Karneval besonders laut. 111.111 Kunden bis Rosenmontag hatte der unabhängige Ökostromanbieter aus Düsseldorf Mitte Januar als kurzfristiges Ziel ausgegeben. Anlass damals: das Erreichen der 100.000-Kunden-Marke. Mit aktuell über 116.000 Kunden (www.openpr.de) weiter

Dynamische Abrechnung von Energiedienstleistungen verringert CO2-Ausstoß

1.3.2011 - Paderborn (Deutschland), 1. März 2011: Auf der diesjährigen CeBIT präsentiert Orga Systems, seit 1994 führender Anbieter echtzeitbasierter Vergebührungssysteme, die Zukunft dynamischer Abrechnung von Energiedienstleistungen und Mehrwertdiensten. Effizientes Energiemanagement innerhalb einer geschlossenen Wertschöpfungskette ist eines der bestimmenden Kernthemen für Energieversorger sowie (www.openpr.de) weiter

Transparenz bei Industriestrompreisen

1.3.2011 - Online-Tool ?Energiemarktspiegel für Unternehmen? geht an den Start Wer bewusst einkauft, der vergleicht erstmal die Preise bei diversen Anbietern. Bei einfachen Dingen wie einer Jeans oder einem Toaster genügt dafür ein einfacher Blick auf das Preisschild. Doch bei komplexen Produkten oder (www.openpr.de) weiter

DIW-Studie: EEG begrenzt Strompreise

25.2.2011 - Solarthemen 346: Nach einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) würde der Preisanstieg beim Strom bis 2020 deutlich höher sein, wenn er nicht durch den vom Erneuerbare-Energien-Gesetz gestützten Ausbau erneuerbarer Energien vermindert würde. Nach einer Modellrechnung des DIW Berlin wird sich der Preis an der Strombörse von 2010 [...] (www.solarthemen.de) weiter

SOLON baut 15 MWp Photovoltaik-Kraftwerk für kalifornischen Energieversorger

24.2.2011 - Die in Tucson (Arizona, USA) ansässige SOLON Corporation, ein Tochterunternehmen der SOLON SE, hat den Zuschlag für die Errichtung eines Photovoltaik-Kraftwerkes mit einer Leistung von 15 MWp (AC) in Kalifornien erhalten. Auftraggeber ist der US-Energieversorger Pacific Gas & Electric Company (PG&E), der im Bundesstaat Kalifornien über 15 Millionen Kunden mit Gas und Strom beliefert. Das Kraftwerk entsteht in Zentralkalifornien nahe der Stadt Fresno. (www.solarportal24.de) weiter

Ostwestfalen: Stadtwerke verbrüdern sich für Elektroauto ?mia?

16.2.2011 - 15 bis 20 Stück – so viele Exemplare des Elektroauto “mia” wollen elf Energieversorger aus der Region Ostwestfalen in den kommenden Monaten anschaffen. Das geht aus einem entsprechenden Kooperationsvertrag hervor, über den die Neue Westfälische jetzt in ihrem Online-Angebot berichtet. Das kleine Elektroauto mia ist ein Dreisitzer mit durchaus gewöhnungsbedürftiger Optik. Allerdings entsteht bei diesem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Strompreise : künftig nur noch geringe Erhöhung durch erneuerbare Energien

16.2.2011 - Ohne den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien wäre eine stärkere Verteuerung, um 20 Prozent, zu erwarten. (www.oekonews.at) weiter

Umweltbundesamt: Energieversorger nutzen EEG-Umlage als Vorwand

16.2.2011 - Eine Analyse des Umweltbundesamtes zeigt: Rund 85 Prozent der Strompreissteigerungen zwischen 2000 und 2010 sind auf andere Faktoren als die EEG-Umlage zurückzuführen. Die aktuellen Aufschläge bei den Strompreisen lassen sich nicht mit der EEG-Umlage begründen, denn der Erhöhung der Umlage stehen erhebliche Kostensenkungen bei der Strombeschaffung gegenüber. Zu verdanken ist dies auch dem Ausbau der erneuerbaren Energien, der zu einem Rückgang der Preise an der Strombörse führte. (www.solarportal24.de) weiter

Umweltbundesamt hält aktuelle Strompreiserhöhungen für überzogen

12.2.2011 - Eine Analyse des Umweltbundesamtes zeigt: Rund 85 Prozent der Strompreissteigerungen zwischen 2000 und 2010 sind auf andere Faktoren als die EEG-Umlage zurückzuführen. (www.sonnenseite.com) weiter

Eine gesunde Verbindung: Reformhaus Bacher bezieht naturstrom

11.2.2011 - Düsseldorf, 11. Februar 2011. Eine Kooperation, die Sinn ergibt: naturstrom, einer der bundesweit ersten unabhängigen Ökostromanbieter, beliefert ab sofort die bundesweit 69 Filialen des Reformhauses Bacher. Doch damit nicht genug: Auch die Kunden der Bacher-Reformhäuser und betterlife-Stores profitieren von der (www.openpr.de) weiter

Der Dachs von SenerTec erzeugt gleichzeitig Wärme und Strom.

11.2.2011 - Das bewährte Konzept der Kraft-Wärme-Kopplung steht für wirtschaftliche, ökologische und dezentrale Energieerzeugung, die unabhängiger von lokalen Energieversorgern macht. Der Dachs ist ein Mini-Blockheizkraftwerk (Mini-BHKW) das sich wegen seiner kompakten Größe als sinnvolle Alternative zur getrennten Erzeugung von Strom im Großkraftwerk und (www.openpr.de) weiter

Wachstum nicht nur auf Kundeseite: naturstrom erweitert Vorstand

11.2.2011 - Düsseldorf, 10. Februar 2011. Angesichts eines massiven Wachstums bei Kundenzahlen, Umsatz und Belegschaft erweitert naturstrom, einer der ältesten unabhängigen Ökostromanbieter, ab sofort die Führungsriege. Wie der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Hermann Falk bekanntgab, berief der Aufsichtsrat auf seiner jüngsten Sitzung Oliver Hummel (www.openpr.de) weiter

EVITA-Energie für Verbände

10.2.2011 - Ab sofort bietet der Energieversorger EVITA Verbänden und ihren Mitgliedern spezielle Strom- und -Gastarife an. Damit erweitert das Stuttgarter Unternehmen sein Produktangebot. EVITA steht für eine flexible Tarifgestaltung, die die individuelle Bedarfssituation der Kunden berücksichtigt. Dies gilt nicht nur für (www.openpr.de) weiter

Deutsches Umweltbundesamt hält aktuelle Strompreiserhöhungen für überzogen

10.2.2011 - Deutsche Energieversorger nutzen EEG-Umlage als Vorwand (www.oekonews.at) weiter

centrotherm photovoltaics: Nur 20 Prozent der Strompreissteigerungen wegen Erneuerbaren Energien

10.2.2011 - Aktuell erhöhen zahlreiche Stromlieferanten bundesweit ihre Preise. Als Grund werden gerne die höheren Kosten für die Einspeisevergütung für Erneuerbare Energien genannt. Insgesamt 19,2 Prozent der gesamten Strompreissteigerungen in den Jahren 2000 bis 2010 beruhen auf dieser EEG-Umlage (Erneuerbare Energien Gesetz). Das hat centrotherm photovoltaics AG, weltweit führender Technologie- und Equipmentlieferant der Photovoltaik-Branche, aufgrund von Zahlen des Leipziger Instituts für Energie GmbH (IE Leipzig) für den Strommarkt in Baden-Württemberg ausgerechnet. (www.solarportal24.de) weiter

Rettet die deutsche Energiepolitik!

10.2.2011 - Peak demand parity ? Wenn mehr erneuerbarer Strom erzeugt als verbraucht wird. Worüber keiner redet - Deutschland leidet an einem Luxusproblem: Es hat zu viel Strom. Die Erneuerbaren wachsen schneller als anvisiert, aus dem Atomausstieg wird ausgestiegen, und nebenbei werden weitere Kohlekraftwerke geplant ? ironischerweise dank des Emissionshandels, der die Kohlekraft eigentlich verteuern sollte. Wenn das Angebot die Nachfrage übersteigt, sollten die Preise ja sinken. Aber die Strompreise steigen. Wird der teure Solarstrom gar zu sehr gefördert? Ein Bericht von Graig Morris - Teil 1/2 (www.sonnenseite.com) weiter

Smart Metering News: Mainova mit zeitvariablem Tarif

7.2.2011 - Intelligente Stromzähler bieten Stromkunden großes Sparpotenzial durch umfassende Kostenkontrolle sowie preisgünstige Stufentarife. Der Energieversorger Mainova hat mit ?iVis SparzeitPlus? einen ersten wichtigen Schritt in diese ?intelligente Energiezukunft? getan und einen der modernsten Smart-Meter-Tarife Deutschlands entwickelt. Mainova ?iVis SparzeitPlus? ist eine Zusatzoption zu den gängigen Tarifen ?Strom Classic?, ?Strom Direkt? und ?Novanatur? im Frankfurter Mainova-Stromnetzgebiet. Der [...] (feedproxy.google.com) weiter

Kooperation mit großem Verlag: frei Haus Energy bietet einen exklusiven Vertrag für Abonnenten

7.2.2011 - (München, im Februar 2011) ? Der Stromlieferant frei Haus Energy bietet ab sofort eine große Sonderaktion mit einem vergünstigten Stromtarif: Durch die Kooperation mit einem großen Verlag sparen Abonnenten mit dem günstigen Strom von frei Haus Energy noch mehr ? (www.openpr.de) weiter

Energie News: PwC-Studie zum Schweizer Energiemarkt 2011

7.2.2011 - Die Schweizer Energieversorgungsunternehmen (EVUs) überschätzen die Zufriedenheit ihrer Kunden erheblich. Das geht aus der PwC-Studie “Schweizer Energiemarkt 2011: offene Kundenwünsche” hervor. Insbesondere in den Segmenten Preis, Flexibilität sowie kundenspezifische Angebote unterschieden sich die Annahmen der EVUs erheblich von den Ergebnissen der Befragung durch PwC. So erwarten nur wenige Energieversorger bei ihren Grossabnehmern einen Lieferantenwechsel. Diese [...] (feedproxy.google.com) weiter

EVU News: Mainova mit 57.000 neuen Privatkunden

7.2.2011 - Der Energieversorger Mainova hat im Januar 2011 so viele neue Kunden gewonnen wie noch nie innerhalb eines Monats. Insgesamt 20.500 Menschen meldeten sich für einen Strom- oder Erdgastarif der Mainova AG an. Die neuen Mainova-Kunden entscheiden sich zumeist für die online bestellbaren “Direkt-Tarife” und den Ökostrom “Novanatur”. Die Mainova bietet für Privatkunden Strom und Erdgas [...] (feedproxy.google.com) weiter

Die ?EVITA-Sport-Nacht? in luftiger Höhe

4.2.2011 - Der diesjährige Neujahrsempfang der Stuttgarter Kickers wurde von EVITA präsentiert. Bei der ?EVITA-Sport-Nacht? stellte sich der Energieversorger und Kickers-Premiumsponsor den anderen Partnern des Fußballvereins vor. Die Veranstaltung fand in 144 Metern Höhe in einem der Stuttgarter Wahrzeichen statt ? (www.openpr.de) weiter

BRENNSTOFFSPIEGEL: Wie entwickelt sich der Strompreis 2011?

3.2.2011 - LEIPZIG. (Ceto) 609 im Januar, 78 im Februar und März. Das ist die Anzahl der Stromversorger, die 2011 ihre Preise erhöhten. Hochgerechnet auf alle Stadt-, Überlandwerke und Regionalversorger sind dies rund 80 Prozent aller Unternehmen. Doch der Markt wird auch (www.openpr.de) weiter

Strom vergleichen und Stromanbieter wechseln

31.1.2011 - In der heutigen Zeit muss im Grunde jeder ein wenig auf seine Finanzen achten und besonders wichtig ist es, dass man auch die Kosten in Bereichen wie Strom und Heizung deutlich senkt. Man sollte nicht glauben, dass im Grunde alle (www.openpr.de) weiter

Smart Grid wird sicherer: IEEE C37.239 COMFEDE STANDARD verbessert Sicherheit intelligenter Netze

31.1.2011 - Interoperabilitäts-Standard für ?Common Format for Event Data Exchange?(COMFEDE) unterstützt Energieversorger bei der Analyse und Simulation von Betriebsstörungen bei Geräten und Komponenten unterschiedlichster Hersteller PISCATAWAY, N.J., USA, 31. Januar 2011 ? IEEE, weltweit größter Verband zur Förderung von Technologien, kündigte heute den (www.openpr.de) weiter

Stromanbieter im Branchenvergleich eprimo: Vorbildlich bei AGB und Service

31.1.2011 - Neu-Isenburg, 31. Januar 2011. Das Verbraucherportal Verivox hat die Servicequalität und die Vertragsbedingungen der 200 größten Stromversorger getestet. Der Energiediscounter eprimo platziert sich im Spitzenfeld der kundenfreundlichen Anbieter. Bei Anbietervergleichen auf dem Energiemarkt geht es längst nicht mehr nur um (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien nicht verantwortlich für massive Strompreiserhöhungen

31.1.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) weist die in der Öffentlichkeit erneut angeführte Begründung zurück, die Erneuerbaren Energien seien Schuld an den ständigen Strompreiserhöhungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Grünstrom: Vom Privileg zur Katastrophe

28.1.2011 - Solarthemen 344: Mit der EEG-Umlage wird das im Erneuerbare-Energien-Gesetz enthaltene Grünstromprivileg immer attraktiver. Doch das Bundesumweltministerium will dies nun deckeln. Aus Sicht einiger Stromanbieter ist dies ein Desaster. Gleich nach dem Jahreswechsel vermeldeten die Bochumer Stadtwerke stolz, der Anteil der erneuerbaren Energien am Bochumer Strommix sei mittlerweile auf knapp 38 Prozent geklettert und läge damit [...] (www.solarthemen.de) weiter

Deutschland: Erneuerbare Energien nicht verantwortlich für massive Strompreiserhöhungen

28.1.2011 - Großhandelspreise für Strom und Netzkosten sind in den letzten Jahren deutlich gesunken (www.oekonews.at) weiter

Nordland Energie Testsieger bei Verivox-Servicestudie

27.1.2011 - Die Nordland Energie GmbH mit ihrer Marke DRIFT wurde im aktuellen Stromanbieter-Vergleich des unabhängigen Verbraucherportals Verivox in den Kategorien Service und Vertragsgestaltung zum Testsieger gekürt. Das norddeutsche Unternehmen bestätigt hiermit die Note "sehr gut" und den Testsieg der letztjährigen Studie. Der (www.openpr.de) weiter

Strompreise weiter erhöht: Millionen Haushalte betroffen

24.1.2011 - Berlin, 24. Januar 2011. Die Strompreise in Deutschland steigen weiter. Die Energie aus der Steckdose für mehr als eine Million Haushalte deutlich teurer. Zum 1. Februar haben etwa 60 Versorger eine Preiserhöhung angekündigt. Bereits zu Jahresbeginn hatten rund 570 (www.openpr.de) weiter

naturstrom, LichtBlick und Co.: Immer mehr Gewerbekunden wechseln zu Ökostromanbietern

24.1.2011 - Während die Bereitschaft, den Stromanbieter zu wechseln, bei Privatkunden noch recht verhalten ausgeprägt ist, wagen immer mehr Unternehmen und öffentliche Institutionen den Stromanbieterwechsel. Der Ökostromanbieter Naturstrom beispielsweise begrüßte gerade seinen 100.000 Kunden – und es war kein Privatkunde, sondern die Evangelische Kirchengemeinde Osterath. Das zeigt: Gerade der Wechsel zu den großen Ökostromanbietern wie LichtBlick, Naturstrom [...] (feedproxy.google.com) weiter

Verivox: 3 Mio. wechselten 2010 den Stromanbieter

24.1.2011 - Die Bereitschaft, den Stromanbieter zu wechseln und beispielsweise auf Ökostrom umzusteigen, ist in Deutschland weiterhin nicht sehr ausgeprägt. Angesichts steigender Strompreise für Eigenheimbesitzer, Besitzer von Eigentumswohnungen oder Mieter dürfte sich dies bald ändern. So wie der Kofler Energies Club genau um die vielen Millionen Haushalte buhlt, die eben noch nicht gewechselt haben, so werden sich [...] (feedproxy.google.com) weiter

BEE kritisiert abrupte Begrenzung der Grünstromvermarktung

24.1.2011 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) kritisiert die von Bundesumweltminister Röttgen vorgeschlagenen Änderungen bei der Grünstromvermarktung, die bereits zum 1. Juli 2011 in Kraft treten sollen. 'Durch die kurzfristige Begrenzung des so genannten Grünstromprivilegs wird Ökostromanbietern und betroffenen Anlagenbetreibern die wirtschaftliche Grundlage entzogen. Das Vertrauen in stabile und verlässliche Rahmenbedingungen wird dadurch unnötig erschüttert und die Marktintegration Erneuerbarer Energien gebremst', sagte BEE-Präsident Dietmar Schütz. (www.solarportal24.de) weiter

Wie entwickelt sich der Strompreis im Jahr 2011?

23.1.2011 - Das Jahr 2011 hat für die meisten Verbraucher mit einer Strompreiserhöhung begonnen. Zum Jahreswechsel haben 609 Stromanbieter die Preise um durchschnittlich 7 Prozent angehoben. (www.sonnenseite.com) weiter

E-World 2011: Deutsche Telekom zeigt Smart Metering & Home Management

21.1.2011 - Seit Jahresbeginn müssen Energieversorger gesetzlich bedingt zeit- und lastvariable Tarife anbieten. Doch Studien belegen, dass erst 40 von 800 Anbietern in Deutschland, wirklich “smarte Tarife” im Angebot haben – (vgl. Beitrag zur aktuellen Smart Metering Studie). Dynamik könnte im Februar in den Markt kommen, wenn die Energiebranche in Essen bei der E-World zu Gast ist. [...] (feedproxy.google.com) weiter

Smart Metering News: Nur 40 von 800 Energieversorgern haben ?smarte? Produkte

19.1.2011 - Seit Anfang 2011 muss jeder Energieversorger in Deutschland variable Tarife anbieten. Doch viele sind noch nicht so weit. Das ist das Ergebnis einer Marktstudie, die die Forschungsgruppe EnCT GmbH im Februar 2011 veröffentlicht. Demnach haben erst etwa 40 von rund 800 Unternehmen ?smarte? Produkte z.B. mit einem günstigen Wochenendtarif oder einem intelligenten Zähler im Angebot. [...] (feedproxy.google.com) weiter

Spanien limitiert die Solarvergütung

18.1.2011 - Solarthemen 343: Nach der Senkung der Einspeisevergütung hat die spanische Regierung zum Jahreswechsel noch ein Limit für die geförderte Solarstromproduktion beschlossen. Weihnachten war für die spanische Solarbranche kein Fest der Geschenke. Im Gegenteil: Der spanische Ministerrat hat am Tage vor Heiligabend ein Gesetzespaket zur Sanierung des spanischen Stromtarifsystems beschlossen… Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den [...] (www.solarthemen.de) weiter

Klimaneutrale Produktion: Koopmanndruck setzt auf Grün

13.1.2011 - Stuhrer Unternehmen unterzeichnet Vertrag mit Energieversorger LichtBlick und setzt ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Stuhr, 13. Januar 2011. Unternehmerisches Umweltbewusstsein gewinnt in der Druck- und Medienbranche zunehmend an Bedeutung. Für immer mehr Kunden ist die nachhaltige Produktion von Druckerzeugnissen ein (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer AST hält zwei Vorträge auf dem Gemeinschaftsstand smart energy der E-world 2011

13.1.2011 - Der Messeauftritt des Fraunhofer-Anwendungszentrums Systemtechnik AST vom 08.02.- 10.02.2010 auf der E-world 2011 steht ganz im Zeichen von smart energy. Auf dem gleichnamigen Gemeinschaftsstand in der Halle 7, Stand 500-2 können sich Energieversorger und -händler über Effizienzpotentiale durch den Einsatz (www.openpr.de) weiter

Die wichtigsten Kriterien für den Stromanbieter-Wechsel

13.1.2011 - Zu Beginn des neuen Jahres haben viele Stromanbieter ihre Preise erhöht. Ein Anbieterwechsel kann da sinnvoll sein. Immowelt.de erläutert, worauf beim Wechsel geachtet werden sollte. Zum Jahreswechsel haben viele Stromanbieter ihre Tarife erhöht. Preise vergleichen und Anbieter wechseln? Das tun nur (www.openpr.de) weiter

Solartechnik vom Ingenieurbüro Dieckhoff

12.1.2011 - Fredersdorf - Vogelsdorf. Die steigenden Energiepreise beherrschen seit dem Jahreswechsel die Schlagzeilen. Alle großen Energieversorger haben ab dem 1. Januar 2011 die Strompreise spürbar erhöht. Ein guter Grund für Eigenheimbesitzer, sich mit professioneller Solartechnik vom bisherigen Stromlieferanten unabhängiger zu machen. (www.openpr.de) weiter

Energieforum Hessen - Energie sinnvoll nutzen: Stromanbieter wechseln und bis zu 500 EUR sparen

10.1.2011 - Frankfurt, 10. Januar 2010 - rund 570 Stromversorger haben zum Teil erhebliche Erhöhung der Strompreise zum Januar und Februar 2011 angekündigt. Für viele Stromkunden bedeutet das eine deutliche Mehrbelastung. Gerade bei Familien reißen die angekündigten Strompreiserhöhungen ein schmerzhaftes Loch in (www.openpr.de) weiter

Bei steigenden Preisen für Strom: Rechner finden günstige Alternativen

10.1.2011 - Die derzeitige Preisentwicklung auf dem Strommarkt ist ärgerlich, gerade für Verbraucher. Mehr als 400 Stromanbieter haben ab Januar bzw. Februar 2011 ihre Strompreise erhöht, um durchschnittlich mehr als 7%. Wobei - wieder einmal - private Stromkunden stärker betroffen sind als (www.openpr.de) weiter

150 Jahre Stadtwerke Menden: Lokaler Energieversorger feiert Erfolgsgeschichte.

6.1.2011 - Menden, 06. Januar 2011. Bagger fahren, im Restaurant kochen oder das alte Wasserwerk besichtigen ? dies sind nur wenige Höhepunkte des kostenfreien Veranstaltungsprogramms, das die Stadtwerke Menden anlässlich ihres 150-jährigen Geburtstags den Bürgern der Hönnestadt bieten. ?Uns ist es eine (www.openpr.de) weiter

Strompreise im Januar 2011 bei fast allen Stromanbietern gestiegen

6.1.2011 - Zu Januar 2011 haben hunderte von Stromanbietern die Kosten je kWh und damit die Stromkosten aller Haushalte angehoben. Trotz dieser Erhöhung kann man bei den Stromkosten dennoch günstiger davon kommen, wenn man einen geeigneten Energiekonzern auswählt. Strompreisvergleiche, wie Verivox (www.openpr.de) weiter

HFO Energy startet die Vermarktung von Grünhaus Energie...

4.1.2011 - Der in Hof ansässige Energie-Distributor HFO Energy, startet ab sofort die Vermarktung der Stromtarife von Grünhaus Energie. "Mit Grünhausenergie, bieten wir unseren Partnern interessante Tarifmodelle in Verbindung mit Ökostrom" berichtet HFO Energy Geschäftsführer Alexander Albert. Nach dem Motto "Mach die (www.openpr.de) weiter

Preisanpassungen der Energieversorger nicht tatenlos hinnehmen: Ampere AG ruft Gewerbekunden zum Wechsel auf

4.1.2011 - Berlin, 04.01.2011. Zum Jahreswechsel haben über 200 Energieversorger ihre Preise erhöht, weitere Versorger haben bereits Preisanpassungen zum 1. April angekündigt. Wichtigster Kostentreiber ist laut Aussage der Versorger die erhöhte EEG-Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien. Diese beträgt statt bisher 2,047 ct/kWh (www.openpr.de) weiter

Mit Energiesparbox.de die Umwelt schützen

3.1.2011 - Kunden von Energiesparbox.de sparen trotz steigender Strompreise Geld und vermindern ihren CO2 Ausstoß Im Jahr 2011 wird der Strom für Millionen Verbraucher deutlich teurer. Bei rund 500 bis 900 Versorgern stehen Preiserhöhungen von durchschnittlich sieben Prozent an, so das Verbraucherportal Verivox. (www.openpr.de) weiter

Siemens erhält aus den USA bislang größten Onshore-Windauftrag

3.1.2011 - Energieversorger MidAmerican Energy installiert 258 Windenergieanlagen (www.oekonews.at) weiter

Brüderle zu Strompreisen: "Transparenz, Wettbewerb, Effizienz"

29.12.2010 - Zu den angekündigten Strompreiserhöhungen erklärt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle: (www.bmwi.de) weiter

Grünen-Studie: Strompreise steigen zu Unrecht

29.12.2010 - Heftige Kritik: Strompreise steigen auf breiter Front. (www.sonnenseite.com) weiter

Ökostrom ist kein Preistreiber: „Das Problem heißt Teuerstrom“

29.12.2010 - Stromanbieter sorgen zum Jahreswechsel für großes Aufsehen: Mit kräftigen Preiszuschlägen erhöhen sie Millionen Haushalten den Strompreis. Begründet wird die Erhöhung von vielen Energiekonzernen und Stadtwerken mit der Umlage für Erneuerbare Energien. Doch am Ökostrom liegt es nach Ansicht von Branchenkennern gar nicht: 'Wir haben kein Problem mit Ökostrom - das Problem in Deutschland heißt Teuerstrom', sagt Robert Mundt, Vorstandsvorsitzender der FlexStrom AG. (www.solarportal24.de) weiter

Energiepreise: Strom und Gas werden zum Jahreswechsel für die Mehrzahl der Verbraucher wieder teurer

28.12.2010 - Strompreise legen im Januar und Februar bei mindestens 622 Versorgern um durchschnittlich 7,1 Prozent zu ? Gaspreise steigen zum Jahresbeginn bei knapp 90 Unternehmen ? gleichzeitig Preissenkungen bei 27 Anbietern Berlin, 28. Dezember 2010 ? Für die Mehrzahl der Verbraucher in Deutschland wird (www.openpr.de) weiter

Frankfurt: Stromtankstelle ist gleichzeitig Parkautomat

27.12.2010 - In Frankfurt/Main ist Anfang Dezember eine bundesweit einmalige Kombination aus Parkscheinautomat und Elektro-Tankstelle in Betrieb genommen worden. Am Projekt beteiligt waren neben der Stadt Frankfurt der Energieversorger Mainova sowie die ABG Frankfurt Holding. Damit können ab sofort Elektrofahrzeuge in der Frankfurter Innenstadt auch an Parkscheinautomaten Strom tanken. Ob der Strom ausschließlich aus Erneuerbaren Energien stammt, [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erneuerbare Energien News: Eon erweitert Pumpspeicherkraftwerk Waldeck

26.12.2010 - Eon will sein Pumpspeicherkraftwerk am Edersee, Waldeck 2, vorantreiben. Am Donnerstag vergangener Woche übergab der Energieversorger die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren an das Regierungspräsidium Kassel. Mit der Erteilung der Genehmigung wird 2011 gerechnet. Die neue Anlage soll 250 Millionen Euro kosten, unterirdisch angelegt sein und direkt neben dem bestehenden Kraftwerk Waldeck 2 in Betrieb gehen. [...] (feedproxy.google.com) weiter

Windenergie News: EADS Astrium macht Rotorblätter für Windenergieanlagen

23.12.2010 - Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS baut in Zukunft Rotorbläter von Windanlagen und wird damit einziger, französischer Rotorblätter-Hersteller Frankreichs. Das berichtet die Financial Times Deutschland in ihrer heutigen Ausgabe. Abwickeln möchte EADS das Geschäft über die eigene Raumfartsparte Astrium. Bereits jetzt liegen dem Unternehmen Aufträge des französischen Energieversorgers Areva vor. Man wolle die Nummer Eins in [...] (feedproxy.google.com) weiter

Ökostrom: Naturvolt.de sorgt für Transparenz

23.12.2010 - Das Portal naturvolt.de sorgt für Übersicht auf dem Markt der Ökostromtarife. Mit dem Anwachsen des Marktanteils des Ökostroms sind einige Anbieter auf dem Markt aufgetaucht, deren Produkte nicht halten, was der Name ?Ökostrom? verspricht. Höchste Zeit also für einen Wegweiser (www.openpr.de) weiter

Italienischer Energieversorger Exergia gründet deutsche Tochtergesellschaft in Frankfurt am Main

22.12.2010 - Frankfurt, den 20. Dezember 2010. Die Exergia S.p.A., einer der führenden privaten Energieversorger in Italien, hat ihre erste deutsche Tochtergesellschaft, die EXER D GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Damit legt Exergia den Grundstein für das zukünftige (www.openpr.de) weiter

energiehoch3 mit weiteren günstigen und fairen Stromprodukten ins neue Jahr

21.12.2010 - Pünktlich zur Weihnachtszeit erweitert die innovative Energiemarke energiehoch3 ihr Angebot. Endlich können jetzt auch Gewerbekunden preiswerten blauen Strom beziehen. Außerdem besteht nunmehr die Möglichkeit, sich den aktuellen Strompreis durch eine Preisfixierung zu sichern. Für alle, die es sicher mögen, gibt es (www.openpr.de) weiter

Green Metal: Century Media Records wechselt zu Naturstrom

17.12.2010 - Düsseldorf, 16. Dezember 2010. Der Wechsel von Century Media Records zum Düsseldorfer Ökostromvorreiter Naturstrom zeigt: Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz durch Erneuerbare Energien sind auch in der alternativen Musikszene ein Thema. Der enorme Kundenandrang bei Naturstrom, einem der ältesten unabhängigen Ökostromanbieter, (www.openpr.de) weiter

Energieversorger EnBW wieder in deutscher Hand

12.12.2010 - Stuttgart. Baden-Württemberg kauft für knapp fünf Milliarden Euro 45 Prozent der EnBW-Anteile. Das Unternehmen ist damit komplett in deutschem Besitz. Baden-Württemberg zahlt über seine Tochtergesellschaft Neckarpri pro Aktie 41,50 Euro an den größten französischen Energieversorger EdF. Allen... (www.enbausa.de) weiter

Beleuchtung für den Weihnachtsbaum - Traditionelle Kerzen oder moderne Lichterketten

8.12.2010 - Das Jahr neigt sich seinem Ende zu, die Hiobsbotschaften wollen jedoch kein Ende nehmen: Laut Angaben des Branchenportals Verivox erhöhen die Stromanbieter erneut ihre Preise. Dies betrifft nicht nur die großen Unternehmen wie EnBW, RWE und Vattenfall, vielmehr sollen die (www.openpr.de) weiter

Bioenergie News: VERBIO AG speist Biomethan in Erdgasnetz ein

8.12.2010 - Die VERBIO Vereinigte Bioenergie AG ist weiter auf Erfolgskurs: Am heutigen Mittwoch nimmt das Cleantech-Unternehmen in Sachsen-Anhalt offiziell eine Anlage in Betrieb, die Biomethan ins Erdgasnetz einspeist. Der Energieversorger Mitgas übernimmt pro Jahr 370 Millionen Kilowattstunden Bioerdgas von Verbio in sein Gashochdrucknetz. Dies entspricht dem Energiebedarf von immerhin 37.000 modernen Einfamilienhäusern. Erst im Juli hatte [...] (feedproxy.google.com) weiter

Heizen mit Strom: Der Klimakiller aus der Steckdose

6.12.2010 - Wismar, 5. Dezember 2010: Heizen mit Strom ist teuer und umweltschädlich. Trotzdem ist die Zahl der Elektroheizungen in deutschen Haushalten immer noch drastisch hoch, und es werden trotz steigender Strompreise weiterhin neue Stromfresser installiert. Ein Grund dafür: ?Verbraucher werden von (www.openpr.de) weiter

Telekom-Branche ist Vorbild bei Billinglösungen für Elektroautos

6.12.2010 - Freiburg/Berlin, 06.12.2010-09:00 ? Der Telekommunikationsmarkt und der Energiemarkt sind sich sehr ähnlich. Die Abrechnungssysteme müssen beispielsweise lediglich von Telefonminuten auf Kilowattstunden umgestellt werden und schon können Energieversorger oder Parkhausbetreiber den Ladevorgang eines Elektroautos dem Kunden individuell in Rechnung stellen. Der (www.openpr.de) weiter

Über Genussscheine am Ausbau der Erneuerbaren Energien beteiligen

6.12.2010 - Um dem Ziel einer rein regenerativen Energieversorgung näher zu kommen, gehen die GLS Bank und die juwi renewable IPP nun eine Kooperation ein. Das Konzept sieht vor, dass die juwi renewable IPP durch die Ausgabe von Genussscheinen Kapital erhält, um mit überwiegend regional tätigen Energieversorgern die Erzeugung von Strom aus regenerativen Energien flächendeckend auszubauen zu können. Das Angebot enthält 10.000 Inhaber-Genussscheine mit einer befristeten Laufzeit und einem Gesamtnennbetrag von zehn Millionen Euro. Die feste Verzinsung beläuft sich auf 6,5 Prozent p.a. (www.solarportal24.de) weiter

40.000 Haushalte sparen jährlich 3,6 Millionen Euro Stromkosten

2.12.2010 - Berlin, 29. November 2010 - Seit knapp zwei Jahren können Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld mithilfe eines Stromspar-Checks ihre Stromkosten um durch-schnittlich 90 Euro pro Jahr senken. Angesichts der angekündigten Strompreiserhöhungen sind Einsparungen gerade für diese Haushalte besonders wichtig. (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien eröffnen Spielraum für Strompreissenkung

2.12.2010 - Einmal mehr nutzen dieser Tage hunderte von Stromversorgern den jüngsten Anstieg der Ökostrom-Umlage als Steilvorlage für saftige Preiserhöhungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Studie bestätigt: Windenergie senkt Strompreise

29.11.2010 - In der soeben präsentierten Studie 'Powering Europe: wind energy and the electricity grid' wurde die Strompreis senkende Wirkung der Windenergie bestätigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Ökostrom - Weshalb es sich lohnt jetzt zu wechseln

26.11.2010 - Ökostrom Hamburg. Der deutsche Strommarkt ist umkämpfter denn je. Jeder Stromanbieter egal ob konventioneller- (Steinkohle, Braunkohle, Erdgas, Erdöl und die Kernenergie) oder Ökostromanbieter möchte sein Teil vom ?Kuchen? abhaben. Die Zahl der Haushalte die sich bis jetzt für einen Ökostromanbieter (www.openpr.de) weiter

Lichtblick: Startschuss für ZuhauseKraftwerke

26.11.2010 - Der Energieversorger LichtBlick hat die ersten ZuhauseKraftwerke bei Privat- und Gewerbekunden in Hamburg installiert. Bei den Anlagen handelt es sich um die mit Erdgas betriebenen Blockheizkraftwerke EcoBlue von Volkswagen, die der Konzern exklusiv für LichtBlick produziert. Produktion und Vertrieb der innovativen Anlagen werden in den kommenden Jahren planmäßig ausgebaut. (www.solarportal24.de) weiter

Stromrechner: Vergleich findet günstige Stromtarife und hilft beim Sparen

25.11.2010 - Momentan gehören gleich zwei Tarifrechner im Internet zu den meist akzeptierten: Der Kfz Versicherungsrechner und der Stromrechner. Nicht nur, dass es sie bei der Autoversicherung wie auch beim Strom um Tarife handelt, bei denen es auf dem Markt generell einen (www.openpr.de) weiter

Lichtblick geht mit ersten Anlagen ans Netz

25.11.2010 - Hamburg. Vor etwas mehr als einem Jahr kündigte der Hamburger Energieversorger Lichtblick an, gemeinsam mit VW Blockheizkraftwerke zu bauen, die dezentral gesteuert werden. Schwarmstrom nennen die Hamburger das öffentlichkeitswirksam. Nun gehen die ersten Kraftwerke ans Netz. Andere haben... (www.enbausa.de) weiter

Neue Studie bestätigt: Windenergie senkt Strompreise

25.11.2010 - Absenkung um 1,1 Cent je Kilowattstunde (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare als Sündenbock

25.11.2010 - Ausgerechnet die zukunftsfähigen erneuerbaren Energien müssen derzeit als Sündenbock herhalten: Angeblich sind sie schuld an den jüngsten Strompreiserhöhungen. Entsprechend heftig werden die Erneuerbaren befehdet. Doch die Polemik gegen Erneuerbare ist in Wahrheit ein Ablenkungsmanöver, mit dem die Stromkonzerne von ihren überzogenen Preisen und Gewinnen ablenken. Bericht von Aribert Peters (www.sonnenseite.com) weiter

Projekt: Kabelloses Laden für Elektrofahrzeuge

23.11.2010 - Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat ein Forschungsprojekt zum induktiven Laden von Elektrofahrzeugen auf den Weg gebracht weiter

Ökostrom muss nicht teuer sein: Jetzt zu envacom wechseln und Aktionsbonus sichern

22.11.2010 - envacom ENERGY Natur bietet Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen wie Wind, Sonne und Wasser an. Vom 18. November bis 24. Dezember 2010 gibt es die große Strompreisaktion. Wer jetzt schnell wechselt kann bis zu 200,00 ? Aktionsbonus erhalten. envacom gewährt einen Aktionsbonus (www.openpr.de) weiter

Yello Strom wirbt mit PV-Eigenverbrauch

18.11.2010 - Solarthemen 339: Der Stromanbieter Yello verkauft jetzt auch Solaranlagen und wirbt dabei stark mit dem Eigenverbrauchsargument. Der Slogan ?Strom zum Selbermachen? steht dabei für ein Komplett-Angebot, mit dem Yello innerhalb der deutschen Stromversorgerszene neue Wege beschreitet. Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 339. Möchten Sie diesen Artikel lesen, so bestellen Sie bitte [...] (www.solarthemen.de) weiter

Erneuerbare Energien sind keine Preistreiber für den Strom!

18.11.2010 - Die Stadtwerke erhöhen den Strompreis. Sie begründen dies mit der Umlage, die sie als Endkundenversorger für die Stromerzeugung durch die erneuerbaren Energien uns Verbrauchern in Rechnung stellen müssen. Die Begründung, die erneuerbaren Energien wie z.B. die Photovoltaikanlagen seien Ursache der Strompreiserhöhung, ist unwahr und wird auch durch ständiges Wiederholen nicht richtiger. Kommentar von Jörg Zwosta (www.sonnenseite.com) weiter

Rentabel variabel: Im neuen metaCount Beileger lesen Versorger wie?s geht.

15.11.2010 - Eins steht fest: Ab 2011 müssen variable Stromtarife angeboten werden. Die Frage ist nur: Wie reagiert der Kunde? Was sagt der Gesetzgeber? Welche Änderungen werden mit der ersten Praxiserfahrung einhergehen? Vor dem Hintergrund vieler noch offener Details kann die Antwort (www.openpr.de) weiter

Clever sparen: Vom Stromverbraucher zum Selbsterzeuger

15.11.2010 - Die Strompreise steigen - und mit ihnen die Ausgaben für Kühlschrank, Heimkino und Computer. Eine langfristige Entlastung der Haushaltskasse verspricht das Mikro-Blockheizkraftwerk (BHKW): Mit den ab 2011 erhältlichen Geräten wird der Verbraucher selbst zum Stromerzeuger. Heimkino-Anlage, Flachbildschirm, Playstation: Wenn die (www.openpr.de) weiter

niederrheinsuche.info berichtet: Strompreis steigt geringfügig, Gaspreis bleibt unverändert

15.11.2010 - VIERSEN. Ab dem 01. Januar 2011 wird der Strom für Kunden der niederrheinwerke Viersen etwas teurer. Der Gaspreis bleibt gleich. Grund für den steigenden Preis beim Strom: die drastisch gestiegenen Kosten zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Ab dem 01. Januar (www.openpr.de) weiter

Grüner Strom - Umweltfreundliche Energieversorgung

11.11.2010 - Es gibt unzählige Energieversorger mit verschiedensten Angeboten. Der eine nutzt erneuerbare Energiequellen wie Solar- oder Windanlagen, der andere setzt auf konventionelle wie Kohle- oder Atomkraft. Das Verbraucherportal preisvergleich.de erklärt, worauf Verbraucher bei der Tarifwahl achten können. In Deutschland beziehen lediglich sechs (www.openpr.de) weiter

Investitionsmöglichkeit Blockheizkraftwerk

10.11.2010 - Derzeit kursieren viele Möglichkeiten, wie das EEG - Erneuerbare-Énergien-Gesetz auch für private Investoren lukrativ genutzt werden kann. Der Privatmann kann Kraftwerksbetreiber werden und somit Strom erzeugen, welcher von den Energieversorgern laut EEG abgenommen werden und vergütet werden muss. Und das (www.openpr.de) weiter

Energieportal kwh-preis.de startet Aktion "Ökostrom Offensive"

10.11.2010 - Das Energieportal KWH Preis (kwh-preis.de) hat die Aktion "Ökostrom Offensive" gestartet. Den Anbietern geht es um die Begeisterung für regenerative Energieerzeugung und darum, andere Stromkunden auch von dieser Idee zu überzeugen. Auf kwh-preis.de findet sich ein Stromtarifrechner, der bereits mehrfach (www.openpr.de) weiter

billigster-strom.com - kostenloser Vergleich regionaler Stromanbieter

8.11.2010 - Wer ist Billigster Strom Anbieter in der Region? Diese und andere Fragen werden durch einen kostenlosen Vergleich regionaler Stromanbieter auf dem Internetportalbeantwortet. Aus über 900 deutschen Stromanbietern werden die, für eine Region jeweils günstigsten Stromanbieter aufgelistet. Der (www.openpr.de) weiter

Teure Energie ? Wie stark Singlehaushalte vom Wechsel des Energieversorgers profitieren können

5.11.2010 - Passive Singles: Wechselbereitschaft von Einpersonenhaushalten nur halb so hoch wie im Durchschnitt ? Hohe Einsparpotentiale auch bei geringem Verbrauch: Günstige Wettbewerber bei Strom und Gas rund 22 Prozent preiswerter als lokale Versorger Berlin, 05. November 2010 ? Die Zahl der allein lebenden Menschen (www.openpr.de) weiter

Tarifvergleich auf Hallo-Klima.de: Ökostrom hat die Nase vorn

3.11.2010 - Das Klimaschutzportal hat die Grundversorgungstarife in 53 deutschen Großstädten unter die Lupe genommen. Ökostrom ist häufig günstiger! Der aktuelle Strompreisvergleich auf Hallo-Klima.de bringt es ans Licht: In vielen deutschen Großstädten ist Ökostrom günstiger als der Grundversorgungstarif des lokalen Anbieters! Im Schnitt (www.openpr.de) weiter

NÖ Landesenergieversorger führt Enteignungen durch

2.11.2010 - Die EVN-Netz GmbH enteignet für die Erdgaspipeline Südschiene- wirklich ein öffentliches Interesse der Energieversorgung? (www.oekonews.at) weiter

HFO Energy erzielt gute Vertriebserfolge mit dem Energieanbieter Optimal Grün...

30.10.2010 - Der in Hof ansässige Energie-Distributor HFO Energy GmbH, vermarktet seit einiger Zeit die Stromtarife des Anbieters Optimal Grün. Neben Ökostrom, bietet Optimal Grün viele interessante Tarifdetails. HFO Energy konnte bundesweit mit seinen Fachhändlern hohe Auftragszahlen realisieren. "Wir freuen uns, dass (www.openpr.de) weiter

Neues Sponsoringengagement von EVITA

26.10.2010 - EVITA ist neuer Premiumpartner der Schwaben Hornets. Durch sein ungewöhnliches Sponsoringmodell fördert der Stuttgarter Energieversorger den Handballverein gleich doppelt. Als Sponsoringpartner unterstützt EVITA den zweiten Bundesliga-Handballclub ab der laufenden Saison. Das Engagement von EVITA beschränkt sich jedoch nicht nur auf das (www.openpr.de) weiter

Größter Conergy Photovoltaik-Park Deutschlands eingeweiht

25.10.2010 - Gemeinsam mit dem Darmstädter Energieversorger HSE AG hat die Conergy AG den mit 19 Megawatt größten Photovoltaik-Park Deutschlands aus eigener Herstellung eingeweiht. 85.000 Conergy Module sorgen nun auf einer Fläche von 40 Hektar in Thüngen (Main-Spessart-Kreis/Bayern) für die Produktion von umweltfreundlichem Sonnenstrom. Gleichzeitig kündigten die Bürgermeister der beiden Solarstädte Frankfurt (Oder) und Thüngen eine solare Städtepartnerschaft an. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbaren Energien nutzen langfristig mehr als sie kosten

25.10.2010 - Die Energiekonzerne verweisen bei der Rechtfertigung höherer Strompreise gerne auf die steigende EEG-Umlage. Ihre Argumentation ist nach Ansicht des energiepolitischen Sprechers von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, aber irreführend und unredlich. Tatsächlich gönnten sich die Stromkonzerne satte Gewinne auf Kosten der Kunden und verschwiegen bewusst die langfristigen Vorteile und Einsparungen dank des Ausbaus der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Woche der Elektromobilität ? Naturstrom kooperiert mit dem Bundesverband eMobilität

20.10.2010 - Naturstrom, einer der ältesten unabhängigen Ökostromanbieter, hat eine weitreichende Kooperation mit dem Bundesverband Solare Mobilität e.V. (bsm) geschlossen. Pünktlich zur zweiten eCarTec, der internationalen Leitmesse für Elektromobilität, fällt der Startschuss. Das Düsseldorfer Unternehmen fördert massiv die weitere Verbreitung von ?Park & Charge?, dem unter bsm-Ägide etablierten Stromtankstellensystem. Betreiber von Ladestellen, die auf Naturstrom setzen, erhalten [...] (feedproxy.google.com) weiter

Startschuss für E-Mobil-Offensive: naturstrom kooperiert mit bsm

19.10.2010 - Düsseldorf, 19. Oktober 2010. naturstrom, einer der ältesten unabhängigen Ökostromanbieter, hat eine weitreichende Kooperation mit dem Bundesverband Solare Mobilität e.V. (bsm) geschlossen. Pünktlich zur zweiten eCarTec, der internationalen Leitmesse für Elektromobilität, fällt der Startschuss: Das Düsseldorfer Unternehmen fördert massiv die (www.openpr.de) weiter

Pseudoargumente gegen Ökostrom

18.10.2010 - Die großen Stromkonzerne reiben sich die Hände: 'Öko-Energie treibt Strompreis in die Höhe.' (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbaren Energien nutzen und sparen langfristig mehr als sie kosten

16.10.2010 - Die Energiekonzerne verweisen bei der Rechtfertigung höherer Strompreise gerne auf die steigende EEG-Umlage. Ihre Argumentation ist aber irreführend und unredlich. (www.sonnenseite.com) weiter

Kartellamt will Konkurrenz bei Wärmepumpenstrom

14.10.2010 - Berlin. Das Bundeskartellamt hat sich mit Angeboten von Stromtarifen für Wärmepumpen befasst und die derzeitige Situation für gesetzeswidrig befunden. 'Das Missbrauchsverfahren hat geholfen, Transparenz in die Preisgestaltung zu bringen. Dank dieser Entwicklung wird sich die Situation für... (www.enbausa.de) weiter

Das Haus als Kraftwerk: Mehr Energie gewinnen als verbrauchen

14.10.2010 - Harte Zeiten für Stromanbieter: Neuartige Häuser produzieren mehr Energie als sie verbrauchen. Das Immobilienportal Immowelt.de erklärt, wie es funktioniert. Nürnberg, 14.10.2010. Wohnen im Kraftwerk: Was zunächst wenig idyllisch klingt, entpuppt sich im Falle von einigen hocheffizienten Häusern als äußerst reizvoll. Diese (www.openpr.de) weiter

Wechsel des Stromanbieters in Berlin und Brandenburg am beliebtesten

13.10.2010 - Wechselniveau in der Bundeshauptstadt rund 70 Prozent höher als im Rest der Republik ? Verbraucher im Süden und Südwesten der Bundesrepublik eher passiv Berlin, 13. Oktober 2010 ? Der Wettbewerb am Strommarkt kommt auf Seiten der Kunden immer mehr in Fahrt. Angesichts (www.openpr.de) weiter

billig-gas.com: kostenloser Vergleich regionaler Gasanbieter

6.10.2010 - Neben Strom und Kraftstoff wird auch Gas immer teurer. Immer neue Meldungen über Energieversorger, die Ihre Gaspreise ?happig? erhöhen, verunsichern den Verbraucher. Mittlerweile raten auch Politiker, wie z.B. Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode dazu, einen Wechsel zu einem anderen Gasanbieter (www.openpr.de) weiter

Gasanbieterwechsel lohnt sich

5.10.2010 - Leipzig. Erneut haben etliche Energieversorger Erhöhungen der Gaspreise angekündigt. Zum 1. Oktober passen 144 Versorger ihre Preise an bzw. bringen neue Tarife auf den Markt ? das bedeutet in den meisten Fällen: Die Gaspreise erhöhen sich. Lediglich 58 Energieversorger senken (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energie: Sind die Milliarden-Investitionen in Zukunft noch finanzierbar?

5.10.2010 - Bis 2020 werden 235 Milliarden Euro laut einer Expertise von Prognos für den Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) in Erneuerbare Energien investiert. Nach dieser Prognose verdoppelt sich das jährliche Investitionsvolumen von 13,5 Milliarden Euro im Jahr 2010 auf knapp 29 Milliarden Euro im Jahr 2020. Getragen werden diese Investitionen durch Energieversorger, Fördermittel sowie durch die Finanzierungsbereitschaft [...] (feedproxy.google.com) weiter

Strompreise steigen: Was sind die Gründe?

4.10.2010 - Im ersten Halbjahr 2010 sind die Strompreise für Haushaltskunden um 2.1 Prozent gestiegen. Zeitgleich berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Mittelung des Bundeskartellamts, dass die Strompreise auch im kommenden Jahr deutlich steigen werden. 2011 sei “voraussichtlich” mit höheren Strompreisen zu rechnen – wichtigster Grund hierfür sei der massive Ausbau der Solarenergie. So dürfte [...] (feedproxy.google.com) weiter

Erfolgreicher Stromanbieter will auch dem Gasmarkt neue Impulse geben

4.10.2010 - Zwei heimische ?Energielieferanten? machen gemeinsame Sache Der Stuttgarter Energieanbieter EVITA bietet ab Oktober auch Gas an. Den Start ins Gasgeschäft bewirbt das Unternehmen in Kooperation mit der Bäckerei Lang in rund 65 Filialen im Raum Stuttgart auf Plakaten und Papiertüten. Über (www.openpr.de) weiter

Kirchen wechseln zu Naturstrom: Schöpfungsbewahrung im Vordergrund

1.10.2010 - Düsseldorf, 01. Oktober 2010. Immer mehr kirchliche Institutionen besinnen sich auf ihren Einfluss als große Energieabnehmer und wechseln zu naturstrom, Deutschlands erstem unabhängigen Ökostromanbieter. Als neue Großkunden begrüßt naturstrom die Bistümer Hildesheim und Osnabrück sowie den evangelischen Kirchenkreis Hittfeld. Hauptgrund (www.openpr.de) weiter

Laufzeitverlängerung von AKW als Finanzquelle?

1.10.2010 - Solarthemen 336: Schon am frühen Montagmorgen nach einer sonntäglichen Marathonsitzung der Koalition trafen sich Regierung und Vertreter der vier großen Kernkraftwerksbetreiber, um eine Vereinbarung zu unterzeichnen. Sie enthält Zusagen der Energieversorger (EVU) für einen Förderfonds, falls ihre Kernkraftwerke länger laufen dürfen als bislang im Atomkonsens vorgesehen. Aus diesem Fonds sollen nach Aussage von Joachim Pfeiffer, [...] (www.solarthemen.de) weiter

AKW-Laufzeitverlängerung: Run auf Ökostrom

30.9.2010 - Immer mehr Verbraucherinnen und Verbraucher reagieren auf die vorgesehenen Laufzeitverlängerungen für Atomkraftwerke mit dem Wechsel ihres Stromanbieters. Bei Greenpeace Energy hat sich seit Bekanntwerden des Energiekonzepts der Bundesregierung die Zahl der Neukunden verdoppelt. 'Während wir bis Ende August etwa 100 Neukunden pro Woche begrüßen konnten, sind es seither deutlich mehr als 200 wöchentlich', sagt Greenpeace-Energy-Vorstand Robert Werner. (www.solarportal24.de) weiter

Ventotec GmbH verkauft Windpark an Schweizer Energieversorger

27.9.2010 - GHF Gesellschaft für Handel und Finanz mbH, Ventotec GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Bei Ökostrom auf Ökostrom Gütesiegel und Zertifikate achten

24.9.2010 - In Deutschland gibt es drei größere Anbieter, die ein Gütesiegel für die Versorger im Bereich Ökostrom ausstellen. Dabei handelt es sich hierbei nicht um staatliche Träger, sondern den Technischen Überwachungsverein (TÜV) sowie zwei Vereine, die sich dem Thema Ökostrom verschrieben haben. weiter

Hamburger Energieversorger mk-group Holding GmbH beteiligt sich an BKN Biostrom AG

24.9.2010 - Künftig sollen Fahrzeuge mit Biogas fahren können (www.oekonews.at) weiter

Wissenswertes zum Eprimo Stromanbieter

22.9.2010 - Vom Eprimo Stromanbieter werden ganz besondere Konditionen für den Strom angeboten. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Tarife zu erarbeiten, die sich nach der Haushaltsgröße richten. Immerhin hat jede Haushaltsgröße einen anderen Stromverbrauch und so kann beim Eprimo Stromanbieter ein (www.openpr.de) weiter

Doede Vierstra wechselt zu Odersun

19.9.2010 - Solarthemen 335: Die Odersun AG, Hersteller kundenspezifischer CIS-Dünnschichtsolarmodule in Frankfurt/Oder und Fürstenwalde, hat Doede Vierstra zum Finanzvorstand (CFO) berufen. Zuletzt war Vierstra CFO und Mitglied des Vorstandes beim Niederländischen Energieversorger Nuon, inzwischen Teil der Vattenfall Gruppe. Davor war er Finanzvorstand bei einem börsennotierten Naturkostunternehmen. Foto: Odersun (www.solarthemen.de) weiter

Atomwirtschaft betrügt schamlos Verbraucher

19.9.2010 - Deutschland: Laufzeitverlängerung mit geringen Sicherheitsauflagen hätte kaum Einfluss auf Strompreise, der Steuerbürger zahlt für Atomrisiken und Endlagersanierung - Atomkraftwerke sind mit nur 2,5 Milliarden Euro eklatant unterversichert (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-Gelber Müll - Großdemo in Berlin

18.9.2010 - Am Samstag den 18.9. wird in Berlin gegen die von der Bundesregierung geplante Verlängerung der Atomkraftwerk -Laufzeiten demonstriert - zurecht, denn die Bundesregierung will die Bürger für dumm verkaufen. weiter

Atomwirtschaft betrügt schamlos Verbraucher

16.9.2010 - Laufzeitverlängerung mit geringen Sicherheitsauflagen hätte kaum Einfluss auf Strompreise, der Steuerbürger zahlt für Atomrisiken und Endlagersanierung. Atomkraftwerke sind mit nur 2,5 Milliarden Euro eklatant unterversichert. Von Astrid Schneider (www.sonnenseite.com) weiter

Atomwirtschaft betrügt schamlos Verbraucher

16.9.2010 - Laufzeitverlängerung mit geringen Sicherheitsauflagen hätte kaum Einfluss auf Strompreise, der Steuerbürger zahlt für Atomrisiken und Endlagersanierung. Atomkraftwerke sind mit nur 2,5 Milliarden Euro eklatant unterversichert. Von Astrid Schneider (www.sonnenseite.com) weiter

eQ-3 AG zeigt Lösungswege für Energieversorger und Service Provider auf der Smart Homes in Wien

16.9.2010 - Leer, 16. September 2010 ? Wie Energieversorger und Service Provider verschiedene Technologien zu einem durchgängigen Smart-Energy-Netzwerk verbinden können, zeigt die eQ-3 AG auf der Smart Homes-Konferenz in Wien, die zusammen mit der renommierten Metering & Billing/CRM Europe stattfindet. In Halle (www.openpr.de) weiter

Elektromobilität: Ziele der Bundesregierung in Frage gestellt

16.9.2010 - Das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 eine Million Elektroautos auf den deutschen Straßen rollen zu sehen, beurteilen die Energieversorger in Deutschland skeptisch. (www.sonnenseite.com) weiter

Z-Wave stellt Energiemanagementlösungen für Verbraucher und Energieversorger in Wien vor

15.9.2010 - 12. Metering & Billing/CRM Europe: Intelligente Smart Metering- und Home Control-Technologien verschmelzen Kopenhagen/Wien, 15. September 2010 ? Das Smart Home der Zukunft ist dank Z-Wave und den weltweit rund 400 auf diesem Funkstandard basierenden sowie vernetzbaren Home Control-Komponenten bereits Gegenwart. (www.openpr.de) weiter

Neue EEG-Regelungen: Eigenverbrauch lohnt sich

14.9.2010 - Solfes GmbH informiert über Möglichkeiten, PV-Strom selbst zu nutzen Schwetzingen den, 14.09.2010 ? Wer kennt das nicht: Die Stromrechnung flattert ins Haus und der Betrag ist schon wieder gestiegen. Seit einigen Jahren weist die Entwicklung der Strompreise stetig nach oben (www.openpr.de) weiter

LG Electronics setzt bei energiesensitiver Home Automation auf offenen EEBus-Standard

13.9.2010 - Stromzähler, die den schwankenden Stromtarif übermitteln, Haushaltsgeräte, die mitdenken: Im global aufziehenden Horizont intelligenter Stromnetze (Smart Grid) setzt der südkreanische Elektronikriese LG auf ein in Deutschland im Rahmen von E-Energy entwickeltes Technologiekonzept: den EEBus. Der im Kölner Unternehmen Kellendonk als (www.openpr.de) weiter

EEBus: Die intelligente Verbindung von Energieversorgern und privaten Haushaltsgeräten

13.9.2010 - Stadtwerke und Energieversorgungsunternehmen stehen in einem tiefgreifenden strukturellen Veränderungsprozess. Mit der EnWG Novelle 2008 setzt der Gesetzgeber zugleich die Richtlinie 2006/32/EG über Energieeffizienz und Energiedienstleistung um und stellt so die Energieversorgungsbranche vor weitere Herausforderungen. Der Strommarkt wandelt sich radikal. In (www.openpr.de) weiter

Umfrage: Verbraucher zufrieden mit Tarifen für Ökostrom und Ökogas

13.9.2010 - Heidelberg. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox hat in Kooperation mit t-online.de eine Umfrage zum Thema Ökostrom und Ökogas durchgeführt. Das Ergebnis: Verbraucher, die sich bisher für einen Ökostromtarif entschieden haben, sind mit ihrer Entscheidung zufrieden. Wer bisher noch nicht den (www.openpr.de) weiter

Z-Wave Alliance-Mitglieder sagen Energieverschwendung den Kampf an

9.9.2010 - 12. Metering & Billing/CRM Europe in Wien ? Fokus auf ?grüne? Geräte im Bereich der Hausautomation Kopenhagen/Wien, 09. September 2010 ? Transparenz im heimischen Energieverbrauch wird für Konsumenten immer wichtiger. Mit den Strompreisen steigt zeitgleich der Bedarf nach Produkten, die das (www.openpr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de