Samstag, 23.2.2019
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10636 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Erneuerbare Energietechnologien im Vergleich

13.5.2012 - Aktualisierte Studie: Stromgestehungskosten erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Bilaterales Kooperationsabkommen zwischen Österreich und Surinam unterzeichnet

12.5.2012 - Kernthemen der künftigen Zusammenarbeit sind nachhaltige Waldwirtschaft sowie der Einsatz erneuerbarer Energien und Umwelttechnologien im Bereich der Abwasser- und Müllentsorgung (www.oekonews.at) weiter

Zukunft er'fahr'en in der ÖAMTC-Mobilitätswelt bei der greenEXPO12

12.5.2012 - Club öffnet Tor in die Zukunft und zeigt erstmals in Österreich Mercedes-Benz Forschungsauto mit Wasserstoff-Antrieb (www.oekonews.at) weiter

Institut will deutsche Zertifikate nach BREEAM vergeben

12.5.2012 - In fünf europäischen Ländern gibt es bereits Zertifikate, die nach dem Standard BREEAM vergeben werden und Gebäuden eine nachhaltige Bauweise bescheinigen. Nun hat sich ein Institut gegründet, dass diese Zertifikate in Deutschland vermarkten will. Das Deutsche Private Institut für Nachhaltige... (www.enbausa.de) weiter

BDI hält Bundesratsentscheidung für „beunruhigendes Signal“

11.5.2012 - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) nennt die heutige Entscheidung des Bundesrats, zur EEG-Novelle den Vermittlungsausschuss anzurufen, ein 'beunruhigendes Signal für das Gelingen der Energiewende'. Beim Umbau der Energieversorgung kommt es laut BDI darauf an, den Ausbau von Erneuerbaren Energien, Kraftwerken und Netzen sowie Energieforschung und -effizienz besser miteinander zu verzahnen. (www.solarportal24.de) weiter

Fünf Fragen an Bundesminister Töchterle

11.5.2012 - Glawischnig und Brunner kritisieren falsche Prioritäten des Wissenschaftsministers bei Atomforschung (www.oekonews.at) weiter

eprimo: Bestnote für telefonischen Kundenservice

10.5.2012 - Studie Gasanbieter 2012 eprimo: Bestnote für telefonischen Kundenservice Neu-Isenburg, 10. Mai 2012. Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) zeichnet eprimo für den herausragenden Telefon-Service aus. Das Urteil der Tester: ?Sehr gut?. Im Rahmen der repräsentativen Studie haben Testkunden die Service- und Leistungsmerkmale von (www.openpr.de) weiter

Green Cities-Green Industries - Die China-Konferenzen Beijing, Harbin, Qingdao, Zibo, Dalian & Jinan

10.5.2012 - Berlin/Beijing, 10.05.2012 - China und Deutschland arbeiten auf dem Gebiet der Entwicklung von praxisbezogenen Dialogforen immer enger zusammen. Eco-, new-energy und Stadtentwicklungsansätze sind hierbei ebenso von Interesse wie moderne Systeme der Abfallwirtschaft, Wasser Management, Nahrungsmittelindustrie und vor allem: Forschung und (www.openpr.de) weiter

Auch dem antarktischen Wedell-Meer droht eine Eisschmelze

10.5.2012 - Das Filchner-Ronne-Schelfeis im antarktischen Weddellmeer wird noch in diesem Jahrhundert rapide zu schmelzen beginnen und als Barriere für nachrutschendes Inlandeis wegfallen. Diese Vorhersagen treffen Klimaforscher des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft in der aktuellen Ausgabe des britischen Wissenschaftsmagazins ?Nature?. Sie widerlegen damit die weit verbreitete Annahme, das Schelfeis des Weddellmeeres bliebe aufgrund der Randlage des Meeres von den unmittelbaren Einflüssen der Erderwärmung verschont. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Biogas-Aufbereitungsanlage in Oschatz erzeugt umweltschonendes Bioerdgas

10.5.2012 - CleanTech & Energie News / Oschatz. Anfang Mai wurde in Oschatz (Sachsen) eine moderne Biogasanlage in Betrieb genommen. Durch die Reinigung und Aufbereitung des Rohbiogases entsteht Biogas mit Erdgasqualität, welches in das lokale Versorgungsnetz eingespeist werden kann. Die dahinter stehende Technologie ist das Druckwechsel-Adsorptionsverfahren. In der Biogasanlage in Oschatz werden jährlich rund 50.000 Tonnen nachwachsender Rohstoffe zum Einsatz kommen. Aus diesen kann die Anlage etwa 55 Millionen Kilowattstunden Biomethan generieren und mit Hilfe des Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens zu Erdgasqualität aufbereiten. Die Biogasaufbereitung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kommentar Ove Petersen, Geschäftsführer GP JOULE, zur Abstimmung über die EEG-Solarnovelle im Bundesrat

10.5.2012 - ?EEG-Novelle im Bundesrat stoppen: Röttgens angebotene Forschungsgelder sind nach radikalem Kahlschlag in der Solarbranche ein blanker Hohn? ?Die wenigen Wochen seit der Verabschiedung des Gesetzesentwurfes zur Novellierung der Photovoltaik-Vergütung im Bundestag haben einen ersten Vorgeschmack auf die dramatischen Auswirkungen geliefert, die (www.openpr.de) weiter

eurosunn® jetzt als Marke geschützt

10.5.2012 - Das Original aus der Technologie-Region Karlsruhe eurosunn® ist internationaler Größhändler mit dem operativen Geschäftsfeld Photovoltaik. Jetzt wurde die Wort-/Bildmarke beim HABM, dem Europäischen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) in Spanien eingetragen. Hierdurch ist eine Verwechselung mit eventuell gleichl- (www.openpr.de) weiter

Erste SolarNext-Anwendung eines thermischen Kühlsystems in der Putenzucht

9.5.2012 - SolarNext AG erhält Auftrag für Forschungsprojekt der Universität Bremen Bremen/Bernau, 09.05.2012. Die SolarNext AG, Bernau, hat den Projektauftrag der Universität Bremen zur Kühlung eines Putenzuchtbetriebes in Westdeutschland erhalten. Im Rahmen des Forschungsprojektes ?nordwest2050-Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozesse in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten? (www.openpr.de) weiter

Clean Tech Media Award: 88 Nominierte kämpfen um den Umwelt- und Medienpreis - Online-Voting läuft noch bis zum 18. Mai 2012

9.5.2012 - Cleantech News / Berlin. Seit fünf Jahren fungiert der Umwelt- und Medienpreis Clean Tech Media Award als unabhängige öffentliche Plattform für Umwelttechnologien sowie Umweltengagement. Angesichts Ressourcenknappheit und Klimawandel gilt es, diese Aspekte weiter ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. In diesem Sinne ist nun das Onlinevoting des Clean Tech Media Award 2012 in Kooperation mit Umwelthauptstadt.de gestartet. Auf der Webseitekann noch bis zum 18. Mai für die innovativsten und nachhaltigsten Ideen Deutschlands abgestimmt werden. Auch in diesem Jahr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer IPMS produziert bereits transparente OLED Lichttafeln

9.5.2012 - Cleantech & OLED News / Dresden. Beim Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden tut sich derzeit Einzigartiges: Das IPMS stellt seit kurzem transparente OLED Lichttafeln vom Typ TABOLA® her, die weltweit einzigartig sind. Daran beteiligt ist das COMEDD (Center for Organic Materials and Electric Devices Dresden), das Center stellt Technologien und Fertigungsanlagen zur Entwicklung kundenspezifischer OLEDs zur Verfügung. Um diese neuen Technologien zu evaluieren, hat das Institut die TABOLA® OLED Lichttafel-Reihe entwickelt. Die TABOLA® OLEDs bieten den Kunden die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GE Lighting präsentiert LED-Ersatz für 100-Watt-Glühbirne

9.5.2012 - Cleantech & LED News / USA. Die Spannung steigt, die Versprechungen sind groß: In dieser Woche will GE Lighting, die Lichtsparte des Technologie-Imperiums General Electric, eine LED-Diode vorstellen, die die herkömmliche 100-Watt-Glühbirne ersetzen soll. Die im LED-Labor von GE in East Cleveland (Ohio) entwickelte Leuchte bringt 27-Watt Eingangsleistung im Format einer A19-Standardlampe unter. In der 27-Watt GE Energy Smart® LED kommt eine patentierte Synthetic-Jet-Technologie zum Einsatz, die aus der Zusammenarbeit zwischen GE und Nuventix, Cleantech-Unternehmen und Hersteller für Kühltechnik für energieeffiziente [...] (www.cleanthinking.de) weiter

netconomica 2012: Infrastrukturkonferenz zur Energiewende

9.5.2012 - WIK diskutiert Rahmenbedingungen und Finanzierungsoptionen für den Netzausbau Bonn, 9. Mai 2012 ? ?Die Finanzierung des Netzausbaus ist eine der größten Herausforderungen der Energiewende?. Mit dieser Feststellung hat Dr. Karl-Heinz Neumann, Geschäftsführer des WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH, (www.openpr.de) weiter

Staatlich geförderte Effizienzhäuser: Äpfel mit Äpfel vergleichen

9.5.2012 - Solarthermische Heizsysteme machen ein Haus um bis zu 67 Prozent energieeffizienter als Häuser mit maximal optimierter Gebäudehülle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft, in der erstmals die Effizienz von Dämmung und Solarthermie umfassend verglichen wurde. Das durchführende Sonnenhaus-Institut e.V. und das Ingenieurbüro Econsult stellen in der Studie fest, dass Gebäude mit einem hohen solarthermischen Deckungsanteil dadurch deutlich klimaschonender sein können. (www.solarportal24.de) weiter

Tolle Ideen aus der Forschung zu Nachwachsenden Rohstoffen

9.5.2012 - FNR veröffentlicht Highlights aus der Projektförderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Hessische Unternehmen nehmen Rückenwind aus Hannover mit

8.5.2012 - Hessischer Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe Industrie war erneut bevorzugte Anlaufstelle für die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche Hessische Unternehmen und Institutionen haben auf der Hannover Messe Industrie eindrucksvoll ihre führende Rolle bei der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik demonstriert. Als echter Hingucker erwies sich (www.openpr.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

8.5.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Cleantech dank Nano-Technologie: Glas, das sich selbst reinigt - Forscher vom MIT entwickeln Glas mit spezieller Nano-Oberfläche / Bessere Solarzellen möglich

8.5.2012 - Cleantech News / UK. Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeiten an einer Behandlungsmethode für Glas, die es wasserabweisend und beschlagsresistent macht und Spiegelungen verhindert. Dafür greift man auf eine speziell strukturierte Nano-Oberfläche zurück. Die Erfindung könnte in Zukunft eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten finden, vom Solarpanel bis zum Smartphone-Display. Der Clou liegt dabei einmal mehr in der Struktur der Oberfläche. Die Oberfläche besteht aus winzigen, dünnen Kegeln mit einem Durchmesser von 200 und einer Höhe von etwa 1.000 Nanometern. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Aktivmaterialien für die Akku-Technologie der Zukunft

8.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Ulm. Die Forschung an Materialien für Akkus, die die Elektromobilität in der Zukunft salonfähig machen sollen, geht an vielen Stellen langsam, aber Schritt für Schritt voran: Dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist nach eigenen Angaben zuletzt ein deutlicher Fortschritt geglückt: Wissenschaftler aus Ulm konnten gemeinsam mit anderen Forschern zwei neue Aktivmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien entwickeln – ein neues 5-Volt-Lithiummetallphosphat und ein mesoporöses Titanoxid. Die Materialien zeigen eine sehr gute Energiedichte, bieten eine höhere [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Da kommt kein Wind vorbei - Rotorblätter für Windenergieanlagen

8.5.2012 - Haus der Technik e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

fos4X will Marktführer bei Messtechnik zur Rotorblattüberwachung werden

8.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / München. Der schonende Umgang mit Ressourcen, die Ressourceneffizienz, ist derzeit – auch im Kontext der Energiewende – ein wichtiges Thema. Kreislaufwirtschaft, neue Recyclingmethoden für Städte oder Cradle-to-Cradle lauten die Stichworte. Auch im Bereich der regenerativen Energien ist Ressourcenschonung extrem wertvoll: der Bedarf zur Lastüberwachung von technischen Strukturen und Anlagen wächst. Hinzu kommen Fragestellungen, die sich aus dem Einsatz von Glasfaser- oder Kohlefaserverstärkten Kunststoffen (GfK, CfK) ergeben. Lösungen bieten faseroptische Sensoren – ein Spin-Off der TU [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Calyxo GmbH erreicht einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2% mit CdTe-Dünnschichtmodulen

8.5.2012 - Die Calyxo erreicht mit ihrer kostengünstigen CdTe Technologie einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2%. (www.sonnenseite.com) weiter

"Unsere Erde 2050": Wer schreibt am besten über die Zukunft?

8.5.2012 - Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet Essay-Wettbewerb mit 'Welt' und 'Welt am Sonntag'. (www.sonnenseite.com) weiter

Calyxo GmbH erreicht Zell-Wirkungsgrad von 16,2 Prozent

7.5.2012 - Die Prüfstelle SGS Deutschland hat der Calyxo GmbH (Bitterfeld-Wolfen) einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2 Prozent bestätigt. Dies bescheinige das enorme Leistungspotenzial der auf CdTe basierenden Photovoltaik-Module durch die kostengünstige atmosphärische Beschichtungs-Technologie, so die Calyxo GmbH in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

AWT: Ballon-Windturbine verdoppelt Stromausbeute

7.5.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Altaeros Energies, ein Spin-off-Unternehmen des Massachusetts Institute of Technology (MIT), hat mit Erfolg den Prototypen einer neuartigen Windkraftanlage getestet. Die Airbourne Wind Turbine (AWT) konnte im Probelauf herkömmliche Turmkonstruktionen in Sachen Ausbeute um mehr als das Doppelte schlagen. Nun strebt die Firma sprichwörtlich “höhere” Ziele an. Etwa 10,7 Meter betrug der Durchmesser der Testkonstruktion. Diese besteht aus einem ringförmigen Ballon, der in ein leichtes Gerüst eingebettet ist, das in der Mitte ein Windrad trägt. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschern gelingt spektakuläre Energiespeicherung im Meer - Unterwasser-Ballons speichern Windenergie / Stromerzeugung bei Bedarf per Druckluft

7.5.2012 - Cleantech & Energie News / UK. Am Meeresboden verankerte Ballons könnten genutzt werden, um überschüssige Energie von Offshore-Windfarmen für späteren Bedarf zu speichern. Dies geht aus Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern der University of Nottingham hervor. An windarmen Tagen könnten die Druckluft-Depots nach Bedarf angezapft werden, um die Turbinen in Bewegung zu setzen. Bei dem Verfahren würden die Forscher den Energieverlust und die durch die Speicherung verursachten Kosten relativ gering halten. Der größte Verbrauchsposten des Prozesses stellt das Aufblasen der Ballons dar, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Einsparquote bleibt für Gebäudebereich umstritten

7.5.2012 - Die Gebäudesanierung in Deutschland geht derzeit noch zu langsam voran, um die Klimaziele erreichen zu können. Eines der Instrumente, das möglicherweise beschleunigend wirken könnte, sind verbindliche Einsparverpflichtungen. Ecofys, Öko-Institut und Fraunhofer ISI haben im Auftrag des... (www.enbausa.de) weiter

Induktive Ladetechnik auf der Hannover Messe - SEW-EURODRIVE und E.ON zeigten weitgehend serienreifes System zum kabellosen Laden von Elektroautos

7.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Hannover. Der Energieversorger E.ON und der Antriebsspezialist SEW-EURODRIVE haben im Rahmen der Hannover Messe 2012 ein weitgehend serienreifes System zum kabellosen Laden von Elektroautos gezeigt. Beide Unternehmen wollen die induktive Ladetechnologie durch das Umrüsten von Elektroautos nun weiter erproben. Dabei geht es bereits um die Erprobung unter “realen Bedingungen”. Das vorgestellte System ermöglicht schon heute die Einbindung des ladenden Elektroautos in ein intelligentes Stromnetz (Smart Grid). So werden Elektroautos einen wichtigen Beitrag zur Nutzung wetterabhängiger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gasphasen-Technologie von Bayer spart 60 Prozent Energie ein

7.5.2012 - Cleantech & Effizienz-News / Leverkusen. Durch das von Bayer MaterialScience entwickelte Verfahren bei der Herstellung von Toluylendiisocyanat (TDI) lassen sich gegenüber einer herkömmlichen Anlage gleicher Größe bis zu 60 Prozent Energie einsparen. Verringert wird dadurch ebenso der CO2-Ausstoßes von umgerechnet rund 50.000 Tonnen pro Jahr. Außerdem werden bis zu 80 Prozent weniger Lösungsmittel benötigt. TDI ist ein wichtiger Rohstoff zur Herstellung eines besonderen Weichschaums. Dieser wird zum Beispiel in der Möbel- und Automobilindustrie zur Polsterung und als Dämmstoff eingesetzt. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

IFAT ENTSORGA startet heute mit Rekordzahlen

7.5.2012 - Cleantech & Recycling News / München. Wenn es noch ein Barometer geben müsste, das anzeigt, wie bedeutsam Clean Technologies für den Umbau der Gesellschaft und Wirtschaft hin zu einer Low Carbon Economy sind, dann wäre die Veränderung der Messelandschaft ein solches Barometer. An der Börse würde man so etwas als “Frühindikator” bezeichnen. Klar ist: Alle großen Messegesellschaften setzen auf Themen rund um Cleantech, Energiewende oder Energieeffizienz – beispielsweise stand die Hannover Messe 2012 ganz im Zeichen grüner Technologien. Eine nicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Japan ist atomkraftfrei - Mit Energieeffizienz gehts!

7.5.2012 - Energiesparen kann Hochrisikotechnologie Atomkraft sofort ersetzen (www.oekonews.at) weiter

In Bruchsal entsteht ein Forschungscampus E-Mobility - SEW-EURODRIVE, Brose und Hochschule Karlsruhe beteiligt

6.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Karlsruhe, Bruchsal. Seit 1. Mai gibt es im badischen Bruchsal einen neuen Forschungscampus für Elektromobiliät. Der Forschungscampus E-Mobility ist auf dem Gelände des ehemaligen Campus der International University in Bruchsal bei Karlsruhe von SEW-EURODRIVE sowie der Hochschule Karlsruhe eingerichtet worden. Ziel soll es sein, Forschung und Anwendung auf dem Campus eng miteinander zu verzahnen und die vorhandenen Kompetenzen zu bünden, um in einer sich schnell entwickelnden Zukunftsbranche die Innovationsführung auszubauen. In den Räumlichkeiten in Bruchsal [...] (www.cleanthinking.de) weiter

4 Millionen für Klimafolgenforschung

6.5.2012 - Zentrales Elelement für Klimawandelanpassungsstrategie (www.oekonews.at) weiter

Clean Thinking: PepsiCo spart mit Siemens-Technologie zwei Drittel Frischwasser ein

6.5.2012 - Cleantech & Effizienz-News / Chile. Dieses Projekt ist zwar geographisch gesehen weit weg, hat aber durchaus Best Practice-Charakter für viele andere Unternehmen, die den Wasserverbrauch ihrer Produktionsanlagen ganz im Sinne von “Clean Thinking” optimieren wollen: PepsiCo hat jetzt seine Produktionsstätte in Santiago de Chile mit einer integrierten Lösung der Siemens-Division Industry Automation zur Wiederverwendung von Wasser ausgerüstet. Der Betrieb in Chile benötigt Wasser für die Herstellung von Kartoffelchips und anderen Snackprodukten. Vorteil der Siemens-Lösung: Der Frischwassereinsatz lässt sich um bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU-Forschungsprojekt Cost-Effective entwickelt neue Kollektortechnik

6.5.2012 - Im Rahmen des EU-Forschungsprojektes 'Cost-Effective' hat das Projektkonsortium neue Kollektortechnologien vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Ressourcen schonen: Wenn der Lautsprecher aus bedrucktem Papier ist

5.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Chemnitz. Das Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz (pmTUC) – das bereits kürzlich mit Papiersolarzellen für Furore sorgte (CleanThinking berichtete) – präsentiert vom im Mai 2012 im Rahmen der Fachmesse drupa neue Forschungsergebnisse, die im wahrsten Sinne aufhorchen lassen: Lautsprecher, die im Flexodruckverfahren auf Standardpapier gedruckt wurden. Das Team um pmTUC-Leiter Prof. Dr. Arved Hübler ist auf der weltgrößten Messe für Drucktechnik in der Messe Düsseldorf am Stand des Druckmaschinenherstellers Windmöller & [...] (www.cleanthinking.de) weiter

AIDA Cruises stattet AIDAmar mit Heat Recovery System aus - Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff zunehmend im Einklang mit Umwelt und Natur

5.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Rostock. Betreiber von Kreuzfahrtschiffen stehen immer wieder in der Kritik, ihre “Städte auf dem Meer” wären höchst umweltschädlich. Wenn man jedoch einen näheren Blick wagt, zeigt sich, dass es unter den Reedereien große Unterschiede gibt. Als fortschrittlich in Bezug auf den Einsatz von Cleantech sowie den Umweltschutz an Bord gilt AIDA Cruises mit ihren Kreuzfahrtschiffen. Schritt für Schritt werden die Schiffe mit saubereren, effizienteren Technologien ausgestattet – und so ganz langsam verbessert. Ein Beispiel ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech Portugal: Voith und GE bauen innovatives Pumpspeicherkraftwerk - General Electric liefert Komponenten für eines der leistungsfähigsten Pumpspeicherkraftwerke Europas.

5.5.2012 - Cleantech & Energie News / Portugal. Immer mehr europäische Staaten nutzen ihre Wasserkraftressourcen zur Netzstabilisierung zugunsten des weiteren Ausbaus erneuerbarer Energien. Der Geschäftsbereich Power Conversion von General Electric (GE) wird mit der Lieferung modernster Technologie an Voith den Bau des neuen Pumpspeicherkraftwerkes Frades II in Portugal unterstützen. Das Kraftwerk entsteht am Ufer des Flusses Cávado in der Region Braga in Nordportugal. Frades II ist eines von sechs neuen Wasserkraftwerken, die das portugiesische Versorgungsunternehmen Energias de Portugal (EDP) im Land errichtet. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bedeutender Schritt, Photovoltaik und Beleuchtung zu verbinden

5.5.2012 - Nach Fukushima wird die Notwendigkeit von Alternativen zur Kernenergie immer deutlicher. Viele Technologien werden gegenwärtig intensiv erforscht, wobei oft vernachlässigt wird, wie nachhaltig die verwendeten Materialien sind. Ein Prozess jedoch, der auf teuren und seltenen Rohstoffen basiert, wird sich in der Massenproduktion kaum durchsetzen. Einen wegweisenden Ansatz bietet der Bau günstiger und nachhaltiger Farbstoff-Solarzellen auf der Basis von Zink – eines der häufigsten Elemente in der Erdkruste. (www.solarportal24.de) weiter

LinearSpiegel - Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin

4.5.2012 - (ddp direct) Mittlerweile ist beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der gemeinsame ZIM-Förderantrag eingereicht, um die intensive Zusammenarbeit weiter auszuweiten. Zielrichtung hierbei ist es, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des LinearSpiegels weiter zu erforschen, zu prüfen und letztendlich zur Marktreife zu bringen. Shortlink zu (www.openpr.de) weiter

Eigenverbrauch lässt sich bis auf 40 Prozent erhöhen

4.5.2012 - In Berlin wurde zum Auftakt der Woche der Sonne eine neue Studie zur Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme vorgestellt, die das Ingenieurbüro für neue Energien IfnE im Auftrag des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW Solar) erstellt hat. Ein zentrales Thema der Studie war die... (www.enbausa.de) weiter

5 Fragen an? Dr. Ulrich von Deessen, BASF - Interview über die Energiewende, die Nachhaltigkeits-Strategie der BASF sowie Ressourcen- und Energieeffizienz als wirtschaftliche Notwendigkeit

4.5.2012 - Cleantech News / Ludwigshafen. Während Siemens, GE oder ABB ihr Produktporfolio medienwirksam auf grüne und saubere Technologien trimmen, ist der Chemiekonzern BASF noch einen Tick zurückhaltender. Doch die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass der Chemiegigant längst äußérst strenge Richtlinien an Umweltschutz im Unternehmen anlegt. Erst kürzlich gewann BASF den Deutschen CSR-Preis 2012. Und auch das Produktportfolio der BASF entwickelt sich rasant in Richtung “grüne Technologien”: So ist BASF mit der Übernahme von inge und dem Investment in NanoH2O weltweit zu einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Sonne speichern

4.5.2012 - Deutsch-französisches Forschungsprojekt Sol-Ion liefert erste Ergebnisse zur Praxistauglichkeit: Solarstrom wird gespeichert (www.oekonews.at) weiter

Geothermischer Technologiesprung

4.5.2012 - Die Geothermische Kraftwerksgesellschaft Traunreut hat ein neues Verfahren vorgestellt, dass die Wirtschaftlichkeit der Geothermie deutlich verbessern könnte. (www.sonnenseite.com) weiter

das-Energieportal.de verzeichnet konstante Zugriffszahlen

3.5.2012 - Schwieberdingen, 03. Mai 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH verzeichnet auf das-Energieportal.de konstante Zugriffszahlen. Pro Tag greifen durchschnittlich 800 Besucher auf das Portal zu. Das sind etwa 22.000 Besucher pro Monat bei ungefähr 60.000 Seitenzugriffen. Nach (www.openpr.de) weiter

?Talkin? about a Revolution? ? Jeremy Rifkin auf der CISCO Expo

3.5.2012 - Cleantech News / Berlin. Auf dem IT-Branchentreff CISCO Expo 2012 vom 2.- 3. Mai in Berlin stellte Jeremy Rifkin die Kernthesen seines Buches ?Die Dritte Industrielle Revolution? vor und machte vor Business-Entscheidern, IT-Experten, Technologie- und Lösungsanbietern die besondere Rolle der IT dabei deutlich. Der US-amerikanische Soziologe Jeremy Rifkin ist bei europäischen Staatschefs als Berater in wirtschafts- und umweltpolitischen Fragen ein gern gesehener Gast. Im September 2011 erschien hierzulande sein Buch ?Die Dritte Industrielle Revolution? (cleanthinking.de berichtete). In diesem, mittlerweile zum [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Blockheizkraftwerk-Hersteller Cogenon geht an Vaillant

3.5.2012 - Cleantech-News / Remscheid. Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant hat den auf Blockheizkraftwerke (BHKW) für größere Immobilien spezialisierten Hamburger Hersteller Cogenon GmbH übernommen. Nach Worten des Geschäftsführers der Vaillant Group, Dr. Carsten Stelzer, erreicht die gasbasierte Brennwert-Technologie seines Unternehmens Wirkungsgrade, die kurz vor der physikalischen Grenze liegen: “Eine weitere Effizienzsteigerung bei der Ausnutzung von Gas ist bei der Beheizung von Gebäuden kaum noch möglich. Zudem kann diese ressourcenschonende Art der dezentralen Energieversorgung einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Deutschland [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme bietet wachsendes Sparpotenzial

3.5.2012 - Die Preise für Strom und fossile Brennstoffe wie Öl und Gas steigen stetig. Vor diesem Hintergrund bietet die Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme ein wachsendes Sparpotenzial für Haushalte. Dies unterstreicht eine Studie des Ingenieurbüros für neue Energien (IfnE) im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar). Laut der Studie kann selbst genutzte Solarenergie für den erwähnten Haushalt aktuell ein Sparpotenzial zwischen 220 Euro und 300 Euro pro Jahr erschließen. (www.solarportal24.de) weiter

enercast prognostiziert und spart Erzeugern viel Geld

3.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Kassel. Das Stromnetz leidet derzeit unter der kaum prognostizierbaren Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien aus Wind und Solar. Klar: Die Sonne scheint eben nur, wenn sie scheint und nicht, wenn sie scheinen soll. Daher sind Cleantech-Unternehmen, die sich mit dieser Prognostizierbarkeit beschäftigen nicht nur bei den vier großen Energieversorgern RWE, EON, EnBW und Vattenfall äußerst begehrt, sondern auch bei Betreibern und Windkraftanlagen und Solarkraftwerken. Kein Wunder also, dass Enercast, einer der Pioniere auf diesem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliatek steigert Wirkungsgrad seiner organischen Solarfolien

3.5.2012 - Cleantech & Solar News / Dresden. Die Dresdner Heliatek GmbH, Teil des OLED-Clusters in der sächsischen Landeshauptstadt um Prof. Karl Leo, hat mit 10,7 Prozent Zelleffizienz einen weiteren Weltrekord für organische Solarfolien aufgestellt. Bestätigt wurde das neue Rekordergebnis von SGS, einem akkreditierten und unabhängigen Prüfinstitut für eine aktive Fläche von 1,1 Quadratzentimetern. Zusätzlich wurde die überdurchschnittlich hohe Leistungskraft der organischen Photovoltaiktechnologie bei Schwachlicht und hohen Temperaturen im Vergleich zu traditionellen Solartechnologien bestätigt. Die Testserie von SGS umfasste Effizienzmessungen unter Standard [...] (www.cleanthinking.de) weiter

US-Energieministerium investiert in Sonnenvorhersage

3.5.2012 - Das US-Energieministerium hat eine Forschungsinitiative gestartet, die für mehr Stabilität im Netz durch bessere Wettervorhersagen sorgen soll. (www.oekonews.at) weiter

Prüfung für Solarprodukte aus dem fernen Osten

3.5.2012 - Das Photovoltaik Institut Berlin (PI-Berlin) gründet Qualitäts-Prüflabor für PV-Module und Systeme mit Produktionsüberwachung in Suzhou, China (Großraum Shanghai) (www.oekonews.at) weiter

Morgenstadt: Impulse für eine lebenswerte Stadt der Zukunft

3.5.2012 - Städte verbrauchen Energie und Rohstoffe, produzieren Müll und Schadstoffe, die Verkehrssysteme sind überlastet. Fraunhofer-Forscher haben sich nun im Innovationsnetzwerk 'Morgenstadt' zusammengeschlossen, um nachhaltige urbane Technologien und Systeme zu entwickeln. Die Urbanisierung der Welt schreitet voran ? nicht nur in Entwicklungsländern, auch bei uns in Europa. Schon heute leben mehr als die Hälfte aller Erdenbürger in Städten; 2030 werden es bereits 60 Prozent sein. Als verdichtete Orte menschlichen Zusammenlebens sind Städte ökologische und soziale Brennpunkte. Experten erwarten, dass sich der Bedarf an Stadtraum bis 2050 verdoppeln wird. (www.sonnenseite.com) weiter

Den lukrativen Eigenverbrauch von Solarstrom mit Lithium-Ionen-Batterien erhöhen

3.5.2012 - Deutsch-französisches Forschungsprojekt Sol-Ion liefert erste Ergebnisse zur Praxistauglichkeit. (www.sonnenseite.com) weiter

Studierende aus Karlsruhe bauen Photovoltaikanlage in Indien

2.5.2012 - Cleantech & Energie News / Karlsruhe, Indien. Eine sichere Stromversorgung fehlte bislang im Ausbildungszentrum ?Silent Valley? in Gonasika ? dies zu ändern war Ziel der Hochschulgruppe Engineers without Borders (EWB) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT): im Projekt ?India Electric? baute sie in dem kleinen Dorf eine Photovoltaikanlage auf ? seit Anfang April ist die Installation abgeschlossen. Eine erste Bilanz zeigt: Die Anlage liefert zuverlässig Strom. Langfristiges Ziel der EWB ist, die Stromversorgung für den Betrieb von Computern und Arbeitsmaschinen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Qualität der LED-Beleuchtung sichern

2.5.2012 - Damit sich die LED-Technologie vor allem in der Allgemeinbeleuchtung durchsetzt, benötigen Anwender Garantien auf die Qualität von LED-Produkten. Für eine breite Markteinführung sind wirtschaftliche und qualitative Argumente wie die Energieeffizienz, Lebensdauer, Stabilität und Farbwiedergabe besonders wichtig. Diese Aspekte thematisiert die (www.openpr.de) weiter

Nordic Yards baut größte Offshore-Konverterplattform - Spezial-Werft sucht eifrig nach Mitarbeitern in vielen Sektoren

2.5.2012 - CleanTech News / Rostock. Der Ausbau der Offshore-Windkraft ist zwar an vielen Stellen etwas ins Stocken geraten. Dennoch bietet die neue Technologie auf See insbesondere für Werften gute Chancen, zu überleben. Positives Beispiel ist etwa Nordic Yards, ein Hersteller innovativer Spezialschriffe, der den Auftrag erhalten hat, die dritte Offshore-HVDC-Konverterplattform für Siemens Energy zu errichten. Hierfür sucht Nord Yards auch viele Fachkräfte für die Bereiche Projektierung, Planung, Konstruktion oder aber Schweißfachingenieure. Noch im Mai soll mit dem Bau der bislang größten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF Venture Capital stärkt Wasser-Geschäft - Venture-Arm der BASF investiert in amerikanisches Cleantech-Unternehmen NanoH2O

2.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Ludwigshafen, USA. BASF Venture Capital ist weiter im Kaufrausch: Jetzt hat sich der Venture-Arm des Chemieriesen BASF, der immer mehr zum Cleantech-Pionier wird, in ein amerikanisches Unternehmen investiert, das Membrane für die Umkehrosmose herstellt. Insgesamt investiert BASF Venture Capital rund 7,5 Mio. US-Dollar in NanoH20 und erweitert damit das lukrative Geschäftsfeld mit Umkehrosmose-Technologie. BASF hatte sich vor gut einem Jahr das deutsche Cleantech-Unternehmen inge watertechnologies AG geangelt – inge ist im Bereich der Ultrafiltration angesiedelt. Weitere [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Siemens-Forscher entwickeln nachhaltigen Kunststoff

2.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / München, Ludwigshafen. Siemens-Forscher haben mit Partnern in einem Forschungsprojekt eine neue Kunststoff-rezeptur entwickelt, die überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen und CO2 besteht. Sie ist eine Alternative für den Standardkunststoff Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) auf Polystyrol-Basis. Der neue Kunststoff hat eine deutlich bessere Ökobilanz als ABS – bei vergleichbaren physikalischen Eigenschaften. Um die praktische Verwendbarkeit zu zeigen, stellten die Wissenschaftler eine Staubsaugerabdeckung her. Das vom Bundesforschungs-ministerium geförderte Projekt ?CO2 als Polymerbaustein” wurde kürzlich nach drei Jahren beendet. Bisher werden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windkraftanlagen in der Landwirtschaft

2.5.2012 - Windenergie wird einen großen Anteil an der zukünftigen Energieversorgung haben und bietet damit der Landwirtschaft vielfältige Möglichkeiten. Die Landberatung lädt Sie herzlich zur Informationsveranstaltung "Windkraftanlagen in der Landwirtschaft - ein lohnendes Standbein?" am 22.Mai 2012 in den Niedersachsenhof nach Verden (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik: Lukrativen Eigenverbrauch von Solarstrom erhöhen

2.5.2012 - Besitzerinnen und Besitzer von neuen Photovoltaik-Anlagen auf dem Hausdach sparen künftig einige Cent pro Kilowattstunde, wenn sie ihren Solarstrom selbst verbrauchen und nicht ins Netz einspeisen. Eine Batterie kann den lukrativen Eigenverbrauch von Solarstrom deutlich steigern. Doch bislang gibt es kaum Speichergeräte auf dem Markt. Batteriesysteme für Endverbraucher alltagstauglich zu machen, das ist das Ziel des deutsch-französischen Forschungsprojekts 'Sol-Ion'. Erfahrungen aus 6 Monaten Dauerbetrieb im Feldtest am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) liegen jetzt vor. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: Markttransparenzstelle stärkt Wettbewerb auf den Kraftstoff- und Energiemärkten

2.5.2012 - Das Bundeskabinett hat heute den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vorgelegten Entwurf für ein Gesetz zur Einrichtung einer Markttransparenzstelle beim Bundeskartellamt beschlossen. Die Markttransparenzstelle übernimmt in zwei wichtigen Bereichen eine laufende Marktbeobachtung. Sie erhält zum einen wegen der unbefriedigenden Wettbewerbssituation auf den Kraftstoffmärkten die Aufgabe, die Ein- und Verkaufspreise für Benzin und Diesel zu erheben und auszuwerten. Zum anderen soll die Markttransparenzstelle in enger Zusammenarbeit mit der Bundesnetzagentur eine transparente und wettbewerbskonforme Preisbildung bei der Vermarktung und beim Handel mit Strom und Gas auf der Großhandelsstufe sicherstellen. (www.bmwi.de) weiter

Deutschland, Österreich und Schweiz starten Initiative zum Ausbau von Pumpspeicherkraftwerken

2.5.2012 - Deutschland, Österreich und die Schweiz wollen sich in einer gemeinsamen Initiative für den Ausbau von Pumpspeicherkraftwerken einsetzen. Dazu haben der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, der österreichische Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend, Dr. Reinhold Mitterlehner, sowie die schweizerische Bundesrätin für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation, Doris Leuthard, eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet.  (www.bmwi.de) weiter

HGÜ-Technik: Wichtiger Baustein der Energiewende - Fortschritte bei der Hochspannungs-Gleichstromübertragung / Amprion meldet Erfolge, ABB setzt bereits um

2.5.2012 - Cleantech & Energie News / Dortmund, Mannheim. Wenn sich Bundeskanzlerin Angela Merkel heute mit den Vorstandschefs von RWE, E.ON, EnBW, Vattenfall und Siemens sowie den Chefs der Netzbetreiber TenneT, Amprion und 50Hertz im Kanzleramt zusammensetzt, wird die Botschaft klar sein: Die Industrie verlangt Subventionen und bessere Rahmenbedingungen, um die Übertragungs- und Verteilnetze in Deutschland zügig ausbauen zu können. Siemens-Chef Peter Löscher wird Medienberichten zufolge heute diesen Vorschlag nach finanziellen Anreizen beim Netzausbau unterbreiten. Dabei macht eine Technologie Hoffnung, dass die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliatek erzielt mit 10,7% Effizienz neuen Weltrekord für seine organische Tandemzelle

2.5.2012 - Die Heliatek GmbH (Dresden), Technologieführer für organische Solar-Folien, setzt die Rekordserie mit ihren organischen Solarzellen fort. (www.sonnenseite.com) weiter

Selbstreinigendes Glas ermöglicht effizientere Solaranlagen

1.5.2012 - Forscher des MIT (Massachusetts Institute of Technology) arbeiten an einer Behandlungsmethode für Glas, die dafür Sorge trägt, dass es wasserabweisend und beschlagsresistent macht. (www.sonnenseite.com) weiter

„Morgenstadt“ – die Stadt der Zukunft

28.4.2012 - Bis 2030 wird knapp 60 Prozent der Menschheit in Städten leben. Städte brauchen jedoch Energie und Rohstoffe, sie produzieren Müll und Schadstoffe, ihre Verkehrssysteme sind überlastet. All das führt dazu, dass sie bereits jetzt vor großen Herausforderungen in Bezug auf Stadtplanung, Bau, Verkehr, Sicherheit, Energie und Klimaschutz stehen. Um nachhaltige urbane Technologien und Systeme zu entwickeln, haben sich Fraunhofer-Forscher/innen nun im Innovationsnetzwerk 'Morgenstadt' zusammengeschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneute Kampagne gegen das EEG

27.4.2012 - Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, berichtet von einer neuen Kampagne gegen das EEG. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat demnach eine Studie zum Erneuerbaren Energien Gesetz veröffentlicht, in der gefordert wird, den Ausbau der Erneuerbaren Energien durch die Einführung eines Quotenmodells zu deckeln. Begleitet werde die Veröffentlichung der Studie von einer Medienkampagne von Handelsblatt, Financial Times Deutschland und FAZ sowie des EU-Kommissars Günther Oettinger. (www.solarportal24.de) weiter

Gasanbieterstudie 2012 des Deutschen Instituts für Service-Qualität

27.4.2012 - Auszeichnung für MONTANA Erdgas als ?Bester überregional aktiver Gasanbieter und Ökogasanbieter 2012? Grünwald, 27.04.2012 ? Nachdem MONTANA Anfang des Jahres bereits beim Deutschen Servicepreis 2012 in der Kategorie ?Energie? gesiegt hat, folgt nun eine weitere Auszeichnung für den bayerischen Energiedienstleister: (www.openpr.de) weiter

195.000 Besucher kamen zur HANNOVER MESSE 2012

27.4.2012 - CleanTech News / Hannover. Die HANNOVER MESSE 2012 ist mit den grünen Technologien als Herzstück und Treiber höchst erfolgreich zu Ende gegangen. Für 60 Prozent der Aussteller spielten dabei saubere Technologien rund um Energieeffizienz, Ressourceneffizienz, Mobilität oder Nachhaltiges Bauen und Sanieren die ganz entscheidende Rolle. Kein Wunder also, dass die neue Leitmesse für industrielle Umwelttechnologien die erfolgreichste Neu-Messe der jüngeren Vergangenheit war. Damit belegt die HANNOVER MESSE eindrucksvoll, dass sich ihre Langfriststrategie rund um saubere Technologien erfolgeich ist. “Auf der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Lagersysteme professionell planen - mit Mall

27.4.2012 - Neu zur IFH: Planerhandbuch Neue Energien Zur Unterstützung von Planern und Ingenieuren bei der Auslegung von Heizungsanlagen hat Mall mit dem technischen Planerhandbuch "Unterirdische Lagersysteme für Biomasse, Pellets und Wärme" eine umfangreiche Broschüre mit vielen Projektzeichnungen und technischen Hilfsmitteln aufgelegt. Bei (www.openpr.de) weiter

Langen Nacht der Forschung- auch mit erneuerbarer Energie und Umweltthemen

27.4.2012 - Das AIT Austrian Institute of Technology präsentiert bei der Langen Nacht der Forschung angewandte Forschung zum Angreifen (www.oekonews.at) weiter

Start für erstes Europäisches Volksbegehren "Meine Stimme gegen Atomkraft"

27.4.2012 - Erste europäische Form der direkten Demokratie soll kraftvolle Stimme für eine sichere Energiezukunft und gegen die teure Hochrisiko-Technologie Atomkraft zum Ausdruck bringen. (www.oekonews.at) weiter

Kompaktseminar: Finanzierungsstrategien für Windenergieprojekte

26.4.2012 - Berlin, 26. April 2012: Welche Finanzierungsmodelle für Windkraftanlagen und -projekte in Frage kommen und wie diese in der Praxis umgesetzt werden können, erfahren Sie im Kompaktseminar ?Finanzierungsstrategien für Windenergieprojekte? am 21. Mai 2012 im NOVOTEL Hotel Am Tiergarten in Berlin. (www.openpr.de) weiter

Umweltverträgliche Energie für eine nachhaltige Gesellschaft

26.4.2012 - Professur Leistungselektronik und elektromagnetische Verträglichkeit der TU Chemnitz ist an internationalem Forschungsprojekt beteiligt - Ziel ist eine weitere Verbreitung der Solarenergie-Nutzung. Trotz des erheblichen Zuwachses in den vergangenen Jahren kommen derzeit nur rund drei Prozent des deutschen Stroms aus Sonnenenergie. Die Nutzung der Sonnenenergie europaweit zu erhöhen, ist Ziel des internationalen Forschungsprojektes 'Energy for a Green Society: From Sustainable Harvesting to Smart Distribution. (www.sonnenseite.com) weiter

ACHEMA 2012: Bereit für die Energiewende - "Innovative Energieträger und -speicher" sind Thema einer ACHEMA-Sonderschau

26.4.2012 - CleanTech & Energiespeicher News / Frankfurt am Main. Erneuerbare Energien und mobile Applikationen sind angewiesen auf neue Speichertechnologien. Die ACHEMA-Sonderschau 2012 stellt die neuesten Technologien und Konzepte vor. Die Kombination mit dem wissenschaftlichen Kongress und die enge Verknüpfung zur gesamten Bandbreite der Verfahrenstechnik bieten ein einmaliges Umfeld zur Diskussion integrierter und innovativer Lösungen. Nicht nur Deutschland befindet sich mitten in der Energiewende – viele andere Länder haben sich den Ausbau der erneuerbaren Energien auf die Fahnen geschrieben. So zählt Indien [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Töchter erforschen beim AIT die Themen Energie und Mobilität

26.4.2012 - Auch heuer nimmt das AIT Austrian Institute of Technology am Wiener Töchtertag teil und bringt interessierten Mädchen den spannenden Forschungsalltag näher (www.oekonews.at) weiter

Climate Media Factory setzt Zeichen

25.4.2012 - Beim dem erstmals stattfindenden ?Deauville Green Award? konnte sich der Filmbeitrag der Climate Media Factory, deren Projektväter das PIK (Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung) und die HFF (Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf) sind, unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus-Dieter (www.openpr.de) weiter

Handbuch für Elektromobilität auf der Hannover Messe Industrie vorgestellt

25.4.2012 - Kompendium beleuchtet zum dritten Mal das gesamte Spektrum der Mobilität der Zukunft. Kooperationspartner des vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) herausgegebenen Jahrbuchs sind Hannover Messe, VDE-Institut, Wasserstoff- und Brennstoffzellen (H2BZ) Initiative Hessen e. V. und HA Hessen Agentur GmbH. Hannover/Wiesbaden, (www.openpr.de) weiter

Wissenschaftliches Gutachten weist auf Schwierigkeiten für die mögliche Einführung einer Energieeinsparquote in Deutschland hin

25.4.2012 - Die drei Institute Fraunhofer ISI, Öko-Institut und Ecofys haben ein wissenschaftliches Gutachten vorgelegt, in dem eine Kosten-Nutzen-Analyse der möglichen Einführung eines Energieeinsparquotensystems und eines Energieeffizienz-Fonds in Deutschland durchgeführt wird. Zusätzlich wird in dem Gutachten untersucht, wie demgegenüber die Erweiterung und Verbesserung des bereits bestehenden Instrumentariums der Energieeffizienzpolitik zu bewerten ist.  (www.bmwi.de) weiter

Erneuerbare Energien vereinen Kommunen und Bürger ? Attraktive Renditen für alle

25.4.2012 - Immer häufiger werden dieser Tage Bürgermeister, Stadtwerke ? Vorstände oder Landwirte von Projektentwicklern aufgesucht, die in der jeweiligen Kommune Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien (z. B. Solarparks oder Windkraftanlagen) realisieren wollen. Oft werden diese Anlagen nach Fertigstellung und Inbetriebnahme (www.openpr.de) weiter

Hydro Chemie: Produktneuheit ?LotuClean BT? ermöglicht umweltfreundliche Entfernung von Farben und Lacken

25.4.2012 - ? Dickflüssiges Abbeizmittel für alle mineralischen und metallischen Oberflächen Die Hydro Chemie INT GmbH aus dem nordrheinwestfälischen Oer-Erkenschwick hat im firmeneigenen Forschungslabor ?LotuClean BT? zur Abbeizung von Farben, Lacken, Teer und Klebstoffen entwickelt. ?LotuClean BT? eignet sich für alle mineralischen und metallischen (www.openpr.de) weiter

Neuer Studiengang an der HTWG: Ingenieur/in in Sachen Umweltschutz

25.4.2012 - Zum Wintersemester 2012/13 startet die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) mit 42 Studienplätzen den Bachelor-Studiengang Umwelttechnik und Ressourcenmanagement. Den Studierenden werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, Rohstoffe, Flächen, Wasser und Energie im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zu nutzen. Der aus dem Bauingenieurwesen heraus entwickelte Studiengang ist in seiner Form einmalig in Baden-Württemberg. (www.solarportal24.de) weiter

FDP und CDU einig: „Energiewende ist in vollem Gang“

24.4.2012 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sind sich einig: Das im Sommer 2011 beschlossene Maßnahmenpaket zur Energiewende wird weiter zügig umgesetzt. Bei der Auftaktsitzung des neu eingerichteten Steuerungskreises Energiewende wurden mit den anderen beteiligten Ressorts der Umsetzungsstand beim Umbau der Energieversorgung diskutiert und die nächsten konkreten Schritte abgestimmt. (www.solarportal24.de) weiter

Fahrplan für die Energiewende

24.4.2012 - Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmwi.de) weiter

Hessen demonstriert Kompetenz in Umwelt- und Energietechnik

24.4.2012 - Hessischer Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe Industrie unterstreicht Innovationskraft der hessischen Unternehmen und Institutionen Wiesbaden, 23. April 2012 Forschung und Industrie aus Hessen zeigen während der Hannover Messe Industrie in Hannover gemeinsam, welch herausragende Rolle die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik für die Umsetzung (www.openpr.de) weiter

24.4.2012 Bonn Norwegische ENWA AS nominiert für innovative, ?GREEN TECHNOLOGY? ? EnwaMatic®

24.4.2012 - Nachhaltigkeit und der Schutz unserer Natur sind inzwischen wichtige Themen in der Gebäudetechnik. Green Buildings sind aktuell oft Referenzprojekte, in naher Zukunft jedoch werden die verwendeten Technologien neue Gesetzesgebungen beeinflussen, um durch den Einsatz innovativer Technik einen wertvollen Beitrag für (www.openpr.de) weiter

wind-turbine.com legt nach

24.4.2012 - Der Bedarf und die Nachfrage nach Kleinwindanlagen und großen Windkraftanlagen ist ungebrochen und nimmt stetig zu. Steigende Strompreise und der Hunger nach Eigenversorgung und grünen Strom befeuern das Thema Energiewende weiter. Mit wind-turbine.com hat die WIV GmbH aus Gelnhausen eine Art (www.openpr.de) weiter

25. Mülheimer Wassertechnisches Seminar, 24.04.2012 - ZENIT GmbH präsentiert NRW.Europa-Dienstleistungen

24.4.2012 - Die Veranstaltung "25. Mülheimer Wassertechnisches Seminar" findet in diesem Jahr unter dem Thema Biogaserzeugung und Wasserwirtschaft - Chancen und Risiken mit begleitender Fachausstellung statt. Veranstalter sind das IWW Rheinisch-Westfälische Institut für Wasserforschung gGmbH und das DBI-Gasttechnisches Institut gGmbH Freiberg. Weiterführende Informationen zu (www.openpr.de) weiter

Elektrofahrzeuge intelligent fahren und damit Reichweite erhöhen

24.4.2012 - Forschungsprojekt soll Reichweitenerhöhung von Elektrofahrzeugen unterstützen (www.oekonews.at) weiter

Empa sucht Partner für modularen Forschungsbau

24.4.2012 - Gebäude stehen für lange Zeit. Doch genau das behindert die Experimentierfreude am Bau. Das Schweizer Forschungsinstitut Empa will deshalb im Forschungsprojekt NEST die Möglichkeit bieten, in einzelnen Forschungsmodulen Raumkonzepte, Energiemanagement und Materialien der Zukunft auszuprobieren.... (www.enbausa.de) weiter

Fachkräfte der Zukunft: Umwelttechniker für regenerative Energien

24.4.2012 - Die positive Entwicklung der regenerativen Energien wird auch zukünftig für die nationale Energieversorgung von großer Bedeutung sein. Aber wie sieht es mit qualifizierten Fachkräften in diesem expandierenden Wirtschaftsbereich aus? Die Technik der Erneuerbaren Energien braucht neben Know-How für Forschung und Entwicklung auch Fachpersonal für die Herstellung, Installation und den Service von Energieanlagen. Seit 2011 werden an der staatlichen Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerativen Energien in Waldmünchen (Landkreis Cham, Bayern) Umweltschutztechniker /-innen ausgebildet. (www.solarportal24.de) weiter

Weshalb das Rasenmähen schlecht für Sie sein kann

23.4.2012 - Das Mähen des Rasens ist für viele Menschen nur eine alltägliche Aufgabe, die oftmals aufgeschoben wird, bis sich der Garten in eine regelrechte Wildnis verwandelt hat. Doch damit nicht genug ? neue Forschungsergebnisse belegen, dass das Rasenmähen eine tatsächliche Schädigung (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik Institut Berlin gründet Qualitäts-Prüflabor in China

23.4.2012 - Photovoltaik-Produkte aus China sind zwar oft sehr preisgünstig, aber manchmal bleibt deren Qualität, Lebensdauer und Performance hinter europäischen Erwartungen zurück. Das Photovoltaik Institut Berlin (PI Berlin), eines der wenigen akkreditierten Prüflabore für alle IEC/EN/ISO/UL Qualitätstests, hat daher jetzt gemeinsam mit einem chinesischem Partner in Suzhou (China) ein Prüfinstitut (PI-China) gegründet. (www.solarportal24.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

23.4.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Ziel: Weitere Verbreitung der Solarenergie-Nutzung

23.4.2012 - Trotz des erheblichen Zuwachses in den vergangenen Jahren kommen derzeit nur rund drei Prozent des deutschen Stroms aus Sonnenenergie. Die Nutzung der Sonnenenergie europaweit zu erhöhen, ist Ziel des internationalen Forschungsprojektes 'Energy for a Green Society: From Sustainable Harvesting to Smart Distribution. Equipments, Materials, Design Solutions and their Applications'. Im Rahmen des Forschungsprojektes sollen u.a. die Effizienz der Photovoltaik-Elemente verbessert, weitere elektrische Komponenten, die für den Einsatz der Photovoltaik nötig sind, optimiert und Verfahren, mit dem die Solarzelle im Zustand der höchstmöglichen Leistung gehalten wird, verbessert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Hannover Messe: Wandel zur Cleantech-Leistungsschau vollzieht sich

23.4.2012 - Cleantech News / Hannover. Die Hannover Messe 2012 hat heute ihre Pforten geöffnet – im Mittelunkt der großen Industrie- und Technologiemesse, die unter dem Motto “GreenTelligence” steht, sind Innovationen aus allen Cleantech-Sektoren. Partnerland der Hannover Messe 2012, die bereits gestrn durch Bundeskanzlerin Agela Merkel und en chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao offiziell eröffnet wurde, ist China. Die Hannover Messe 2012 ist eine gigantische Leistungsschau dessen, was Ingenieure, Techniker und Unternehmer auf den Weg bringen können. Kaum ein Stand der gesamten Messe [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

23.4.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

SchumBeta [Medien] - Die gesellschaftliche Gestaltungskraft von Medien

23.4.2012 - Im Fokus: Die faszinierende, gesellschaftliche Gestaltungskraft von innovativen Medien- Projekten und neuen Technologien. (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik: „Solarzellenturbo“ für Effizienz-Steigerung von Solarzellen

23.4.2012 - Preiswerte Dachsolarzellen könnten bald einen Wirkungsgrad von unglaublichen 40 Prozent erreichen. Tim Schmidt, Professor an der Fakultät für Chemie an der University of Sydney, hat mit Unterstützung des Australian Solar Institute und zusammen mit dem Hemholtz Zentrum Berlin für Materialien und Energie eine photochemische Hochkonversion entwickelt. Dabei handelt es sich um einen 'Solarzellenturbo', der die Umwandlung von Energie ermöglicht, die in Solarzellen normalerweise verloren geht. (www.solarportal24.de) weiter

IPHT: Mit Stäbchen-Falle Sonnenlicht fangen

23.4.2012 - Moderne optische Messmethoden für die Umweltanalytik von Boden-, Luft- und Wasserproben präsentiert das Institut für Photonische Technologien (IPHT) vom 23. bis 27. April auf der Hannover Messe. Darüber hinaus werden Dünnschicht-Solarzellen vorgestellt, die einen wichtigen Beitrag zur Energiewende darstellen können. Dabei dienen ressourcenschonende Silizium-Nanodrähte auf Glassubstraten als ideale Falle, in denen sich das Sonnenlicht 'verfängt' und anschließend in elektrische Energie umgewandelt werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

NEXT ENERGY optimiert Energiespeicher und Brennstoffzellen für effiziente Einbindung ins Versorgungssystem - Auswahl aktueller Forschungsergebnisse auf der Hannover Messe 2012

22.4.2012 - Cleantech & Hannover Messe News / Hannover. Die wirtschaftlich effiziente Einbindung von Brennstoffzellen und Energiespeichern in unsere Versorgungssysteme ist eine der zentralen Herausforderungen der bevorstehenden Energiewende. Der gesellschaftlich gewollte Ausbau der Erneuerbaren Energien bringt gewaltige ökonomische und ökologische Chancen mit sich, erfordert aber auch neue Forschungsansätze und die Entwicklung neuer Technologien. Bei NEXT ENERGY, dem Oldenburger EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie, wird bereits heute an innovativen Lösungen für die Energie von morgen geforscht. Besucher der Hannover Messe 2012 haben vom 23. bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsgeld für Meeresenergie

22.4.2012 - Die britische Regierung hat ein 20 Millionen Pfund teures Forschungsprogramm gestartet, mit dem die Nutzung der Meeresenergie voran gebracht werden soll. (www.sonnenseite.com) weiter

K-Regio enerChange holt Auftrag für 50 Elektrotankstellen

20.4.2012 - Tiroler Forschungsverbund setzt sich bei EU-weiter Ausschreibung für intelligente E-Ladestationen durch und präsentiert Technologie vom 13.-15. April auf der E-Mobilitätsmesse Klagenfurt. Als Bestbieter ist die Innsbrucker enerChange GmbH soeben bei einer Ausschreibung für Elektrotankstellen mit internationaler Beteiligung hervorgegangen. Auftraggeber ist (www.openpr.de) weiter

VPET-Kugelgranulat spart doppelt Energie - CrystallCut-Verfahren von BKG erhält Auszeichnung als innovativste Energiespar-Technologie

20.4.2012 - Cleantech & Effizienz News / Münster. Unglaubliche 25 Gigawattstunden Energie lassen sich innerhalb eines Jahres einsparen, wenn eine Anlage zur Herstellung von PET-Granulat mit einer Leistung von 600 Tagestonnen mit CrystallCut-Technologie der BKG Bruckmann & Kreyenborg Granuliertechnik GmbH aus Münster anstelle einer herkömmlichen Granulier- und Kristallisiereinheit betrieben wird. Diese Tatsache war der Plastic Technology China in Kooperation mit der Vogel Media Advertising Co. Ltd. jetzt den Preis für die “Innovativste Energie sparende Kunststoffverarbeitungsmaschine der letzten Dekade (2002-2012) für die chinesische [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Zweites Kraftwerksforum: BMWi berät mit Ländern und Verbänden über das Strommarktdesign

20.4.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute auf dem zweiten Kraftwerksforum mit Ländern und Verbänden über ein zukunftsfähiges Design der Stromgroßhandelsmärkte beraten. Dabei ging es vor allem um die Frage, wie der Stromgroßhandelsmarkt organisiert werden muss, damit auch in Zukunft die Sicherheit der Stromversorgung garantiert bleibt. Grundlage der Beratungen im Kraftwerksforum war ein umfassendes Gutachten zum Strommarktdesign, das das Energiewirtschaftliche Institut der Universität zu Köln (EWI) im Auftrag des BMWi erstellt hat.  (www.bmwi.de) weiter

Munich Re versichert erstmalig Leistungsgarantie für Solarthermie-Kraftwerk

20.4.2012 - CleanTech News / München. Auch für Rückversicherer wie Munich Re wird der Markt für Clean Technologies immer bedeutsamer. Wo neue Technologien sind, gibt es auch Risiken zu versichern. Nicht ganz uneigennützig engagiert sich Munich Re unter anderem auch beim Wüstenstromprojekt DESERTEC. Jetzt hat der Rückversicherer aus München bekanntgegeben, in Zukunft auch Leistungsgarantien für Solarthermie-Kraftwerke zu versichern. Das ist – angesichts der schwierigen Lage für Solarthermie-Kraftwerke überall in der Welt – ein ganz wichtiges Zeichen, um Vertrauen von Investoren zu gewinnen. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech-Standort Brandenburg auf der Hannover Messe

20.4.2012 - Cleantech & Energie News / Potsdam, Hannover. In keinem anderen Bundesland ist der Zukunftsmarkt der “Clean Technologies” so verankert wie in Brandenburg. Mehr als 40.000 Arbeitsplätze sind in den verschiedenen Themenbereichen dieses Querschnittsthemas entstanden, das sich durch alle Cluster des Landes und der deutschen Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg zieht. Es reicht vom weltweit ersten Wind-Wasserstoff-Biogas Hybridkraftwerk über saubere Antriebe, Biokunststoffe und Leichtbau bis hin zu herausragenden Forschungseinrichtungen, die sich beispielsweise mit der Nutzung von Mikroalgen als Grundlage neuer Bio-Kraftstoffe auseinandersetzen. Angesichts dieser [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energie und Rohstoffe bestimmende Themen der ACHEMA 2012

20.4.2012 - Cleantech & Energie News / Frankfurt am Main. Mit Optimismus blicken Veranstalter und Aussteller auf die weltgrößte Messe für chemische Technik, Biotechnologie und Umweltschutz ACHEMA, die vom 18.-22. Juni 2012 in Frankfurt am Main stattfindet. Die stabilen bis leicht positiven Prognosen für die chemische Industrie und den Anlagenbau schlagen sich in guten Anmeldezahlen nieder: Besonders die Ausstellungsgruppen Mess- und Regeltechnik und Pharma- und Verpackungstechnik zeigen deutliche Wachstumsraten gegenüber 2009, als insgesamt 3.767 Aussteller und über 173.000 Besucher gezählt wurden. Der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Helmholtzer forschen an Werkstoffen für Erneuerbare

20.4.2012 - Der Umbau des Energiesystems erfordert grundlegende Innovationen auf dem Energiesektor, die auf neuen Materialien aufbauen. Um die computergestützte Entwicklung von solchen neuartigen Werkstoffen zu beschleunigen, wird die Helmholtz-Gemeinschaft 'Materialforschung für die zukünftige... (www.enbausa.de) weiter

Bürger machen ihre Städte nachhaltiger - 16 Städte werden gefördert

20.4.2012 - Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert 16 Städte für mehr Nachhaltigkeit. Darunter fallen Verkehr, Ernährung, Luftqualität, Bildung und Energieversorgung. (www.sonnenseite.com) weiter

Busse ins Schaufenster

19.4.2012 - Dresdner Ingenieure betreuen bundesweit ÖPNV-Projekte für die Schaufenster Elektromobilität Mit großer Spannung wurde die Entscheidung der Bundesregierung über die Vergabe der vier Schaufenster Elektromobilität bei der VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH erwartet. Schließlich ist das Team Elektromobilität des Dresdner Verkehrsingenieurbüros gleich mit (www.openpr.de) weiter

Nachhaltiges Management: Umsetzung und Werkzeuge

19.4.2012 - Nachhaltigkeitsmanagement bedeutet für Unternehmen, Produkte, Prozesse, Strukturen und Technologien umwelt- und sozialverträglich zu verbessern und dabei wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen. Dieser Pocket Power-Band beantwortet Ihnen kompakt und anschaulich alle relevanten Fragen rund um Begriff und Leitbild (www.openpr.de) weiter

Solarindustrie: „Das Rennen ist noch nicht gelaufen“

19.4.2012 - 'Das Rennen der Solarfirmen ist noch nicht gelaufen. Es fängt gerade erst an' - das war der Tenor des Pressegesprächs zum Thema 'Forschung als Chance für die Solarwirtschaft', das anlässlich der '4. Photovoltaics Thin Film Week' in Berlin-Adlershof stattfand. 'Die Solarindustrie hat bislang noch zu wenig genutzt, dass sie gemeinsam viel stärker sein kann', sagte etwa Dr. Rutger Schlatmann, Direktor des Kompetenz Zentrums Dünnschicht und Nanotechnologie für Photovoltaik Berlin (PVcomB). Er findet, man solle in Deutschland stolzer auf das sein, was man in der Photovoltaik-Branche bereits erreicht hat. (www.solarportal24.de) weiter

Technologien der Energiewende auf der HANNOVER MESSE 2012

19.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Wie ist der aktuelle Stand der Technologien der Energiewende? Wie weit sind die Entwicklung von Technologien wie Smart Grids, Windenergie, Kraftwerke, Versorgungsnetze sowie erneuerbare Energien wie Photovoltaik und Biomasse? Antworten darauf will der TÜV Nord am Messestand im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 (Halle 27, Stand G40, 23. bis 27. April) bieten. Denn die Prüf-Institution begleitet die Herausforderung bei Umwandlung, Speicherung, Transport und Netzmanagement in den Energiesystemen der Zukunft. Im Rahmen der Sonderschau Metropolitan [...] (www.cleanthinking.de) weiter

H-TEC Systems verkündet ?Durchbruch in Energiespeicherung?

19.4.2012 - CleanTech & Energiespeicher News / Hannover. Der Bedarf an Energiespeichern für die Realisierung der Energiewende ist hinlänglich bekannt und debattiert worden. Dennoch mangelt es immer noch an Technologien der Energiewende, die das Speicherproblem wirklich lösen können. Pumpspeicherkraftwerke sind – wenn überhaupt – aufgrund begrenzter Kapazitäten nur ein kleiner Teil der Lösung, Großprojekte wie der Lageenergiespeicher sind noch weit von einer Realisierung entfernt. Hoffnungsvoller sind da schon die Versuche, Energieüberschüsse aus erneuerbaren Energiequellen in Wasserstoff umzuwandeln und im Erdgas-Netz zu speichern. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kooperation von Wind To Power System und seebaWIND Service: SDL-Nachrüstung von Windenergieanlagen bis 2015

19.4.2012 - Frankfurt/Osnabrück. Der Technologiespezialist Wind To Power System (W2PS) und der herstellerunabhängige Service­Provider seebaWIND Service bieten in enger Zusammenarbeit SDL­Nachrüstung für Anlagen der Hersteller Nordex, Fuhrländer und REpower an, die zwischen (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Dr. Arndt Neuhaus, RWE Deutschland AG - über Smart Grids - ein Zusammenwachsen der Energietechnik mit der Informations- und Kommunikationstechnologie

19.4.2012 - CleanTech & Smart Grid News / Berlin, Essen. Die RWE Deutschland AG hat in der aktuellen Runde 1/2012 des Gründerwettbewerbs “IKT Innovativ? einen Sonderpreis ?Smart Grids? ausgeschrieben. Wir sprachen hierzu mit Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG, über Smart Grids und den Wettbewerb, an dem sich junge Technologieunternehmen beteiligen sollen. CleanThinking.de: Sehr geehrter Herr Dr. Neuhaus, was genau verbirgt sich hinter dem Begriff Smart Grid? Dr. Neuhaus: Ein Smart Grid bzw. ein intelligentes Netz ist ein Energienetzwerk, das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GREEN AWARD GEHT NACH FRANKFURT

19.4.2012 - Bei der diesjährigen Premiere der DEAUVILLE GREEN AWARDS 2012 konnte die Frankfurter Newcomer-Agentur nutcracker einen Erfolg feiern Frankfurt am Main, 18.04.2012. Einmal Silber in der Kategorie Green Business geht für ein knapp zweiminütiges Erklär-Video zum Thema LED-Technologie nach Frankfurt. In dem (www.openpr.de) weiter

Nachhaltiges Management: Umsetzung und Werkzeuge

19.4.2012 - Nachhaltigkeitsmanagement bedeutet für Unternehmen, Produkte, Prozesse, Strukturen und Technologien umwelt- und sozialverträglich zu verbessern und dabei wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen. Dieser Pocket Power-Band beantwortet Ihnen kompakt und anschaulich alle relevanten Fragen rund um Begriff und Leitbild (www.openpr.de) weiter

Wachstumsdebatte: Suffizienz als Überlebensfrage

19.4.2012 - Allein mit Effizienz und neuen Technologien lässt sich das Energie- und Klimaproblem nicht lösen. Nach den gängigen Energiewende- und Klimaschutzszenarien sind bei einer geschickten Politik keine Einschnitte im Lebensstandard zu erwarten. Doch ohne den Konsum von fossilen Kraft- und Brennstoffen sowie von Fleischprodukten zu begrenzen, ist die Wende nicht zu schaffen. Auch wenn politische Mehrheiten für eine Suffizienzstrategie noch nicht absehbar sind, müssen die Grundlagen dafür jetzt erarbeitet werden. Von Manfred Linz, Wuppertal Institut. (www.sonnenseite.com) weiter

Studie zum globalen Windenergiemarkt

19.4.2012 - Windkraftbranche wächst erst ab 2015 wieder dynamisch. Für die Hersteller von Windkraftanlagen sind die goldenen Zeiten erst einmal vorbei. Nach dem rasanten Wachstum bis 2009 und nachfolgender Stagnation wird der Weltmarkt auch in den kommenden Jahren nur moderat zulegen. Überkapazitäten und massiver Preisdruck sind die Folge und lösen in einer zunehmend reifer werdenden Branche eine Konsolidierungswelle aus. Für alle Hersteller von Windkraftanlagen heißt es schnell handeln. Größe ist das Gebot der Stunde, M&A das zentrale Thema. (www.sonnenseite.com) weiter

AIT Technologie für ein nachhaltiges Umweltmanagement

18.4.2012 - Burgenland setzt auf AIT Technologieplattform bei der Einschätzung und Vorausberechnung von Luftschadstoffen (www.oekonews.at) weiter

Neue Bausteine für die Energiewende auf der HANNOVER MESSE 2012

18.4.2012 - Cleantech & Energiewende News / Hannover. Nach Einschätzung der Bundesregierung geht die Energiewende in Deutschland programmgemäß voran. Im März dieses Jahres wurde in Berlin der von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler und Bundesumweltminister Norbert Röttgen vorgelegte Bericht zur Umsetzung des Zehn-Punkte-Sofortprogramms zum Energiekonzept beschlossen. Dennoch stellen die Energiewende und deren Umsetzungen Forschung und Entwicklung vor enorme Herausforderungen. Dass dennoch bereits zahlreiche Lösungen marktreif sind, zeigen unter anderem die vielfältigen Präsentationen und Exponate der unterschiedlichen Forschungseinrichtungen auf der HANNOVER MESSE 2012, die in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Anhörung erlaubt Kommentare zum KWK-Gesetz

18.4.2012 - Um den von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Änderung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes geht es in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie am Montag, den 23. April 2012. Elf Sachverständige von Unternehmen und Verbänden beziehen Stellung zu dem... (www.enbausa.de) weiter

Energetische Sanierung mit Zukunftstechnologien von Schüco: Energiewende Package für mehr Energieeffizienz

18.4.2012 - Bielefeld. Um die ehrgeizigen Klimaziele und die Energiewende zu realisieren, kommt es stark auf die energetische Sanierung des Gebäudebestands an. Das Energiewende-Package von Schüco bietet Architekten und Planern aufeinander abgestimmte Produktlösungen, die aus Energiefressern solare Gebäudekraftwerke machen. Mit der Fenstergeneration (www.openpr.de) weiter

I-B-H stellt innovatives Gerät zur Trinkwasseraufbereitung auf Erfindermesse in Genf vor

18.4.2012 - Sauberes Trinkwasser ist essenziell für eine nachhaltige Lebensweise. Die Firma I-B-H Technologie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wasser auf eine zukunftsweisende Art zu reinigen. Entstanden ist ein Gerät, das kaum größer ist als ein Schuhkarton, das Helion 45. Der (www.openpr.de) weiter

Forschen für die Energiewende

18.4.2012 - Mit dem Nachtragshaushalt 2012 fördert der Freistaat Bayern unter anderem zahlreiche Forschungsprojekte zur Energiewende. An vier dieser Projekte sind auch Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) beteiligt: am Nuremberg Campus of Technology, am Bavarian Hydrogen Center, am E|Home-Center und am Forschungsnetzwerk 'Solar Technologies Go Hybrid'. Zusammengenommen erhalten die vier Forschungsvorhaben für das Jahr 2012 aus dem Nachtragshaushalt knapp 17 Millionen Euro an zusätzlichen Fördergeldern, die an die FAU und ihre Kooperationspartner fließen. (www.solarportal24.de) weiter

Größte thermische Solaranlage der Welt mit Technologie aus Österreich

17.4.2012 - Mehr als 36.000 m2 Kollektorfläche wurden in Riad installiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Chinesen greifen nach Vestas

17.4.2012 - Chinesische Unternehmen sind am Kauf des dänischen Windkraftanlagenhersteller Vestas interessiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Erfolgreich mit Messtechnologie für Konzentratorsysteme

16.4.2012 - Die Black Photon Instruments GmbH, ein Spin-Off des Fraunhofer ISE (Freiburg), nimmt erstmals mit einem eigenen Messestand an der 8. Konferenz und Messe für konzentrierende Photovoltaik-Systeme (International Conference on Concentrating Photovoltaic Systems, CPV-8) im spanischen Toledo teil. Das Freiburger Unternehmen präsentiert Messinstrumente und Sensoren zur Steigerung der Effizienz von Konzentrator-Photovoltaik-Systemen. Black Photon Instruments hat mit dieser Spezialisierung erfolgreich eine der vielfältigen Nischen der Solarbranche genutzt. (www.solarportal24.de) weiter

DUH fordert klares Nein zu „EU-Markteinführungshilfen“ für Atomkraft

16.4.2012 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Vorstoß Großbritanniens, Frankreichs, Polens und Tschechiens sofort und unmissverständlich zurückzuweisen, mit dem die vier Mitgliedstaaten in der EU eine Förder-Gleichstellung der Atomkraft mit den Erneuerbaren Energien erreichen wollen. Der Vorstoß sei der letzte Versuch 'der Atomkraft in Europa neues Leben einzuhauchen, nachdem sie sich längst nicht nur sicherheitstechnisch sondern auch finanztechnisch als Hochrisikotechnologie erwiesen hat.' (www.solarportal24.de) weiter

NOVALED zeigt mit Marke Liternity hochwertige OLED-Luxusleuchten - Erstmalige Vorstellung der OLED-Leuchten im Rahmen der Light+Building 2012

16.4.2012 - Cleantech & OLED News / Frankfurt am Main, Dresden. Das Dresdner Cleantech-Unternehmen Novaled wird im Rahmen der Light + Building 2012 in Frankfurt am Main eine neue, hochmoderne exklusive OLED-Luxusleuchte präsentieren. Die in kunstfertiger Handarbeit erstellten Stücke verwenden innovative Lichtquellen und edelste Werkstoffe. Die Leuchten werden unter dem Markennamen Liternity®, eine registrierte Handelsmarke der Novaled AG, vorgestellt. Novaled ist führend in der Erforschung, Entwicklung und kommerziellen Nutzung von Technologien und Materialien zur Leistungssteigerung Organischer Leuchtdioden (OLEDs) und anderer organischer Elektronik. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie zu Windenergie: Erst 2015 wieder dynamisches Wachstum - Oliver Wyman-Studie "Wind 2020: The Growth Imperative"

16.4.2012 - Cleantech & Windenergie News / München. Für die Hersteller von Windkraftanlagen sind die goldenen Zeiten erst einmal vorbei. Nach dem rasanten Wachstum bis 2009 und nachfolgender Stagnation wird der Weltmarkt auch in den kommenden Jahren nur moderat zulegen. Überkapazitäten und massiver Preisdruck sind die Folge und lösen in einer zunehmend reifer werdenden Branche eine Konsolidierungswelle aus. Für alle Hersteller von Windkraftanlagen heißt es schnell handeln. Größe ist das Gebot der Stunde, M&A das zentrale Thema. Es gilt, Wettbewerber zu kaufen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EnOcean-Funk ist internationaler Standard - Erster ISO/IEC-Funkstandard optimiert für Lösungen mit besonders niedrigem Energieverbrauch und Energy Harvesting

16.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / München, Frankfurt am Main. Die International Electrotechnical Commission (IEC) hat mit ISO/IEC 14543-3-10 einen neuen Standard für Funkanwendungen mit einem besonders niedrigen Energieverbrauch ratifiziert. Es ist der erste und einzige Funkstandard, der auch für Energy Harvesting-Lösungen ? und damit für die batterielose Funktechnologie von EnOcean ? optimiert ist. Zusammen mit den Anwendungsprofilen (EnOcean Equipment Profiles, EEPs) der EnOcean Alliance schafft dieser internationale Standard die Voraussetzungen für eine vollständig interoperable, offene Funktechnologie vergleichbar mit Standards wie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

8. CleanTech Forum Europa diskutiert über saubere Technologien - BP, BMW, Daimler, E.ON, Linde, Shell, Siemens und 400 weitere Teilnehmer treffen sich vom 16. bis 18. April

16.4.2012 - Cleantech News / München. Am heutigen Montag startet in München das 8. Cleantech Forum Europe im Hotel Sofitel Munich Bayerpost in München. Über 400 von Europas innovativsten CEOs, führenden Risikokapitalgebern, Konzern-Chefs und Regierungsvertretern verbringen die Tage vom 16. bis 18. April mit Gesprächen über die wichtigsten Herausforderungen in der Cleantech-Branche. Beteiligt sind u.a. Manager von BP, BMW, Daimler, E.ON, Linde, Shell und Siemens. Ausrichter ist die Cleantech Group. Das Thema des diesjährigen europäischen Forums lautet “Re-Engineerung Europe: Vorsprung durch Clean [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Light+Building 2012: Nuventix zeigt neue Luftkühler für LED-Leuchten

16.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Frankfurt am Main, USA. Im Rahmen der Messe Light + Building 2012 in Frankfurt am Main hat Nuventix, Entwickler von SynJet®-Lösungen für Wärmemanagement, jetzt vier neue SynJet-Luftkühler für LED-Leuchten angekündigt: den Wall Wash Cooler 77W, die Outdoor Cooler 70W und 77W und den Spotlight Cooler 57W. Jedes dieser Geräte baut auf den produkteigenen Stärken der Nuventix-SynJet-Technologie auf, die größere Helligkeit, Zuverlässigkeit und längere Haltbarkeit von LED-Leuchten ermöglicht und die Einführung und Verbreitung von LED-Leuchten auf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EIGHT präsentiert Point.One auf Hannover Messe im Rahmen der IndustrialGreenTec - Solarladestation für nachhaltige Elektromobilität auf weltweit größter Industriemesse

16.4.2012 - Cleantech & Mobilität News / Süßen, Hannover. Erstmals präsentiert die EIGHT GmbH & Co. KG die mehrfach ausgezeichnete Solarladestation Point.One einem internationalen Publikum. Das Unternehmen aus Süßen bei Stuttgart begeht vom 23. bis 27. April sein Debut auf der Hannover Messe. Die weltweit größte Industrieausstellung gliedert sich in acht Leitmessen, darunter die IndustrialGreenTec, dem neuen Leitevent für Umwelttechnologien. Hier stellt sich EIGHT mit der Solarladestation Point.One in Halle 26 am Stand C50, dem Gemeinschaftsstand “Junge Innovative Unternehmen”, den zahlreichen Messebesuchern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Focus on Solutions: Trinkwasser

16.4.2012 - ProMinent und ProMaqua beweisen auf der diesjährigen IFAT ENTSORGA in Halle A3 Stand 431/530 ihre Kompetenz in den Bereichen Trinkwasser. Mit Focus on Solutions wird verdeutlicht, wie Prozessanforderungen praxisgerecht umgesetzt werden. Das Resultat: Komponenten, Systeme und Technologien zur umweltschonenden und (www.openpr.de) weiter

New Energy Husum 2012 ? Kleinwind auf dem Vormarsch

16.4.2012 - Die Messe New Energy in Husum hat sich seit vielen Jahren als die Leitmesse für Kleinwindanlagen einen Namen gemacht. Auch 2012 lockte die Messe wieder Tausende Interessenten für Kleinwindkraftanlagen an. Mehr auf: windkraftanlage.de/videos/new-energy-husum/ Wind-turbine.TV interviewte einige Hersteller und fragte Sie konkret, (www.openpr.de) weiter

Marktführer der Gebäude-Automation entscheiden sich nach intensiver Prüfungsphase für EEBus als einheitliches Technologie-Konzept

16.4.2012 - (ddp direct) Frankfurt. Im Bereich der Gebäude-Automation soll der Informationsaustausch zur Höhe des Energieangebots sowie des verbrauchs künftig einheitlich über das offene Vernetzungskonzept EEBus laufen. Die Kommunikation erfolgt sowohl zwischen den technischen Verbrauchsgeräten als auch mit der Energiewirtschaft. Die marktführenden (www.openpr.de) weiter

Projekt «Glaciares 513» in den peruanischen Anden

16.4.2012 - Ende März constituierte sich in der Stadt Huaraz in den peruanischen Anden das Direktorium des Projekts «Glaciares 513», in dem die schweizerische «Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit ? DEZA», die in Peru für Wasserangelegenheiten zuständliche staatliche Institution «Autoridad Nacional de (www.openpr.de) weiter

Grid Codes und Netzverträglichkeit in der Windkraft

16.4.2012 - PCS Green Line 1000 sichert die Netzverträglichkeit im 135 MW Suzlon Cookhouse Windkraftanlagenprojekt für Südafrika Berlin, April 2012 ? PCS Power Converter Solutions unterzeichnet Lieferantenvertrag mit Suzlon Wind Energy South Africa (Pty) Ltd. für die Lieferung der Blindstromrichter Green Line 1000 (www.openpr.de) weiter

Otto eröffnet Weltleitmesse für Lichttechnik in Frankfurt/Main

16.4.2012 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, hat heute in Frankfurt am Main vor 500 Teilnehmern die Messe 'Light+Building 2012' eröffnet. Leitthema dieser weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik ist in diesem Jahr das Thema Energieeffizienz. Schwerpunkte sind dabei die Digitalisierung von Licht und Gebäude und das Gebäude als grünes Kraftwerk. (www.bmwi.de) weiter

Standard-Schnittstelle für das Smart Home: EEBus - Gira, Busch-Jaeger und JUNG stellen Standard-Schnittstelle auf der Light+Building 2012 vor

15.4.2012 - Cleantech & Smart Grid News / Lüdenscheid, Radevormwald. Die Cleantech-Unternehmen Busch-Jaeger (Tochter der ABB), Gira und JUNG haben sich nach intensiver Prüfungsphase für EEBus als einheitliches Technologie-Konzept entschieden. Als offener Kommunikationsstandard “übersetzt” er die unterschiedlichen Protokolle der Gebäudesteuerung wie KNX/EIB, ZigBee oder uPnP für die reibungslose Kommunikation mit Smart Grids. Die Marktführer der Gebäudeautomation leisten damit einen zentralen Beitrag zur Energiewende Die einheitliche Schnittstelle ermöglicht den Informationsaustausch zu Energieangebot und -verbrauch zwischen Gebäudetechnik und Versorgern. Der neue Standard EEBus wurde [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Eröffnung: Light+Building startet mit Preisverleihung (mit Video)

15.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Frankfurt am Main. Anlässlich der Eröffnung der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik Light+Building wird der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Philipp Rösler den Building Future Award verleihen. Der Zukunftspreis der Light+Building geht am heutigen Sonntag an den Nano-Wissenschaftler Kostya Ostrikov. Die Messe Frankfurt würdigt damit Ostrikovs Forschungsarbeit im Bereich der Plasma-Nanotechnologie, einer Spezialdisziplin, die die Basis bildet für völlig neue Möglichkeiten in der Energiegewinnung. Dank Ostrikovs Forschung können Nanomaterialien für effizientere Solarzellen, Batterien und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Eröffnung: Light+Building startet mit Preisverleihung

15.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Frankfurt am Main. Anlässlich der Eröffnung der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik Light+Building wird der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Philipp Rösler den Building Future Award verleihen. Der Zukunftspreis der Light+Building geht am heutigen Sonntag an den Nano-Wissenschaftler Kostya Ostrikov. Die Messe Frankfurt würdigt damit Ostrikovs Forschungsarbeit im Bereich der Plasma-Nanotechnologie, einer Spezialdisziplin, die die Basis bildet für völlig neue Möglichkeiten in der Energiegewinnung. Dank Ostrikovs Forschung können Nanomaterialien für effizientere Solarzellen, Batterien und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bahn-Hybrid-Triebwagen: sparsam und leise - Kombinierter Diesel- und Elektromotor sowie Rekuperation lassen Verbrauch sinken

14.4.2012 - CleanTech & Mobilität News / Kassel. Ein neuer, mit einem Hybridantrieb ausgerüsteter Triebwagen der Bahn verbraucht gegenüber herkömmlich angetriebenen Fahrzeugen bis zu 25 Prozent weniger Treibstoff. Auch macht er weniger Lärm. Das Hybridprojekt ist vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Rahmen der Modellregion Elektromobilität Rhein-Main mit 1,9 Millionen Euro gefördert worden. Die darüber hinausgehenden Kosten haben die Projektpartner selbst übernommen. Im kombinierten Betrieb von Diesel- und Elektromotor sollen nach Worten von Uwe Bold von DB Systemtechnik der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hirsch-Funk im Nationalpark

14.4.2012 - Bundesforste-Forschungsprojekt in den Nationalparks Kalkalpen und Donau-Auen ? Hirsche mit GPS ausgestattet ? Halsbandsender für Monitoring (www.oekonews.at) weiter

KACO new energy erweitert Geschäftsleitung

14.4.2012 - Dieter Hornung neuer Leiter Produkt- und Qualitätsmanagement beim Neckarsulmer Solarwechselrichter-Hersteller. KACO new energy ernennt Dieter Hornung zum neuen Mitglied der Geschäftsleitung. Der Diplom-Ingenieur übernimmt die Bereiche Produkt- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen legt mit der neuen Leitungsebene innerhalb des Managements die Basis, (www.openpr.de) weiter

WINDSOURCING.COM: Neue Anbieter - Neue Angebote - Neue Funktionen

14.4.2012 - Neue Anbieter auf WINDSOURCING.COM: LM Windpower, seeba WIND Service GmbH und SSB Duradrive Ab sofort finden Interessenten regelmäßig Produktangebote von LM Windpower auf der Plattform. Diese informieren Sie über alle Produkte zur Reparatur von Rotorblättern, die am Lager von LM Windpower vorhanden (www.openpr.de) weiter

Berlin-Adlershof: Pioniere bauen Plusenergie-Siedlung

14.4.2012 - Der Adlershof in Berlin hat sich zum wichtigsten Wissenschafts-, Technologie- und Medienstandort der Hauptstadtregion entwickelt. Nun erfindet sich Adlershof auch als Wohnquartier neu: Rund 900 Wohnungen sollen in den nächsten Jahren zwischen Humboldt-Universität und Natur- und Landschaftspark Johannisthal nach dem so genannten Plusenergie-Konzept gebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer ISE: Internationaler Workshop zu neuestem Stand in Forschung und Industrie

14.4.2012 - Schwerpunkte Zuverlässigkeit und Gebrauchsdauer. (www.sonnenseite.com) weiter

Globale Solarinvestitionen erreichten 2011 insgesamt 128 Milliarden Dollar

13.4.2012 - Zum zweiten Male im Folge war die Solartechnologie 2011 die weltweit führende erneuerbare Energien-Quelle, was die Investitionssumme betrifft. (www.oekonews.at) weiter

Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien

13.4.2012 - Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Chemie- und Wirtschaftsingenieurwesen gründeten im vergangenen Jahr die Hochschulgruppe reech – renewable energy challenge e. V. Das erste Projekt der Gruppe: ein Konstruktionswettbewerb, der sich langfristig zu einer Plattform für Innovationen im Energiebereich entwickeln könnte. Ziel des Konstruktionswettbewerbs ist es, ein Mini-Photovoltaik-Kraftwerk zu entwickeln. (www.solarportal24.de) weiter

Blauer Engel für Photovoltaik-Wechselrichter

13.4.2012 - Um Sonnenenergie möglichst ohne Verluste ins Stromnetz einzuspeisen, braucht es effiziente Wechselrichter. Das Öko-Institut hat nun Kriterien entwickelt, wann diese das Umweltzeichen 'Der Blaue Engel' erhalten dürfen. Sie müssen dafür einen besonders hohen Wirkungsgrad von mindestens 95 Prozent aufweisen. Das bedeutet, dass maximal fünf Prozent der auf dem Dach erzeugten Energie bei der Umwandlung von Gleich- auf Wechselstrom verloren gehen darf. Dieser Umwandlungsprozess ist nötig, damit der Strom ins Netz eingespeist werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Projekt erforscht Einsatz von Speicherbatterien

13.4.2012 - Mit der Netzintegration dezentraler Energieerzeugungsanlagen auf Basis von Lithium-Ionen-Batterien beschäftigt sich ein auf drei Jahre angelegtes Forschungsprojekt namens LionGrid, das jetzt angelaufen ist. Teil des Projekts ist auch ein zwölfmonatiger Feldtest. Beteiligt sind der Energieversorger... (www.enbausa.de) weiter

ProMinent und ProMaqua auf der IFAT 2012: Focus on Solutions

12.4.2012 - ProMinent und ProMaqua beweisen auf der diesjährigen IFAT ENTSORGA in Halle A3 Stand 431/530 ihre Kompetenz in den Bereichen Trink- und Abwasser. Mit Focus on Solutions wird verdeutlicht, wie Prozessanforderungen praxisgerecht umgesetzt werden. Das Resultat: Komponenten, Systeme und Technologien zur (www.openpr.de) weiter

Eine nachhaltige Verbindung - Sogenannte Wood-Plastic-Composites sind weltweit aus dem Vormarsch.

12.4.2012 - Cleantech News / Aschersleben. Die Biowerkstoffe bieten bessere Eigenschaften als herkömmliche Kunststoffe und haben sich bei Terrassensystemen zur ökologischen Alternative für Tropenhölzer entwickelt. Seit 2005 ist der europäische Markt für Wood-Plastic-Composites (WPC), in Deutschland auch als Holz-Polymer-Werkstoffe bekannt, jährlich um durchschnittlich 35 Prozent gewachsen. Nach Zahlen des nova-Instituts für politische und ökologische Innovation wurden 2010 in Europa 220.000 Tonnen des Verbundwerkstoffes produziert und verarbeitet, die Hälfte davon in Deutschland. Hält diese Entwicklung weiter an, könnte in gut zehn Jahren in Deutschland [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mit Erneuerbaren Energien und Effizienz die Zukunft der Energie sichern

12.4.2012 - Langfristszenarien für das Bundesumweltministerium zeigen Wege für kostenstabile und sichere Energieversorgung. Der Umbau der Energieversorgung ist möglich und langfristig sogar von enormem wirtschaftlichem Nutzen. Dies zeigen die Zukunftsszenarien einer aktuellen Studie, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit weiteren Forschungseinrichtungen im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) durchgeführt hat. Bei einem stabilen und dynamischen Ausbau der erneuerbaren Energien kann der tiefgreifende Umbau der Energieversorgung gelingen. (www.sonnenseite.com) weiter

Frischer Wind aus dem Westen

11.4.2012 - Frankreich fördert die Errichtung von rund 600 Windkraftanlagen entlang der Küsten des Ärmelkanals, der Nordsee und des Atlantiks Nach Großbritannien bietet Frankreich die größten Windressourcen Europas, drei Meeresküsten auf dem europäischen Kontinent und das zweitgrößte Hoheitsgewässer-Gebiet der Welt. Derzeit zählt die (www.openpr.de) weiter

Sonderschau ?Metropolitan Solutions? auf der HANNOVER MESSE 2012

11.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Die HANNOVER MESSE 2012 als bedeutendes Technologieereignis plant unter dem Titel ?Metropolitan Solutions? die Präsentation intelligenter technologischer Lösungen für moderne Städte. Im Rahmen eines Forums werden international anerkannte Experten über intelligente Energieversorgung, Klimaschutz und Mobilität diskutieren. Auch innovative Konzepte für Wasser- und Abwassermanagement, Urban Mining und die Sicherheit städtischer Infrastrukturen werden in den Fokus der Betrachtungen gerückt. Darüber hinaus hebt die Sonderschau Leuchtturmprojekte hervor, die beweisen, dass gegenwärtig bereits konkrete Lösungen für städtische Probleme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Größte thermische Solaranlage der Welt mit Technologie aus Österreich

11.4.2012 - Mehr als 36.000 m2 Kollektorfläche wurden in Riad installiert (www.oekonews.at) weiter

Kaltmieten steigen in Deutschland deutlich

11.4.2012 - Die Angebotsmieten von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind laut Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) 2011 deutlich gestiegen. Im Bundesdurchschnitt erhöhten sich die Nettokaltmieten um 2,9 Prozent auf 6,38 Euro/m² mit überdurchschnittlichen Steigerungen in... (www.enbausa.de) weiter

Grünes Licht für bislang größte Power-to-Gas-Anlage

11.4.2012 - Bau von Forschungsanlage für neue Stromspeichertechnologie beginnt. (www.sonnenseite.com) weiter

Verhandlungen zur EU-Effizienzrichtlinie gehen in nächste Runde

10.4.2012 - Ende Februar 2012 hat der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments sich nach langer Diskussion des Gesetzentwurfes der EU-Kommission auf zahlreiche Änderungen des Textes für die Energieeffizienzrichtlinie geeinigt. Nun geht das europäische... (www.enbausa.de) weiter

Light+Building 2012: LED-Hersteller i-save energy GmbH präsentiert energiesparende LED-Technologie

10.4.2012 - Die i-save energy GmbH, junger und innovativer Hersteller moderner LED-Beleuchtung und LED-Technologie, ist vom 15. bis 20. April 2012 erstmals als Aussteller auf der Fachmesse Light+Building in Frankfurt vertreten (Halle 5.1, Stand D09). Auf der weltgrößten Messe für Licht und Gebäudetechnik (www.openpr.de) weiter

Wetterrekorde als Folge des Klimawandels

10.4.2012 - Das vergangene Jahrzehnt war eines nie dagewesener Wetterextreme. Dass diese Häufung nicht einfach nur Zufall ist, belegen jetzt Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Aus den vielen einzelnen Ereignissen fügt sich ein Bild zusammen. Zumindest bei extremen Regenfällen und extremen Hitzewellen ist der Zusammenhang mit der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung deutlich, zeigen die Wissenschaftler in ihrer Analyse des Forschungsstands in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. (www.solarportal24.de) weiter

Grünes Licht für bislang größte Power-to-Gas-Anlage

6.4.2012 - Bau von Forschungsanlage für neue Stromspeichertechnologie beginnt (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende ist machbar - und zahlt sich aus

6.4.2012 - Dies ist das zentrale Ergebnis einer umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchung renommierter Forschungsinstitute. (www.sonnenseite.com) weiter

5 Fragen an? Armin Anders von EnOcean

5.4.2012 - Cleantech & Smart Home News / München. Der Markt für Smart Home hat in den letzten Monaten deutlich an Dynamik gewonnen, wie Smart Home-Experte Yüksel Sirmasac, Rockethome, kürzlich im 5-Fragen-Interview äußerte. Während immer neue Player ? wie beispielsweise mobilcom-debitel ? auf den Markt streben, gibt es überdies Platzhirsche wie EnOcean, die bereits seit vielen Jahren mit ihrer innovativen Funktechnologie auf dem Markt sind. Während das Cleantech-Unternehmen früher vor allem Hochhäuser und repräsentative Gebäude ausstattete, widmet sich EnOcean im Rahmen der EnOcean [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiesparen mit System: Stromschienen bis zu 90 % EMV-reduziert

5.4.2012 - Mit der Einführung neuer Technologien wie Streaming und Cloud Computing werden die Anforderungen an Rechenzentren zunehmend komplexer. Das Thema ?Energieeffizienz in Rechenzentren? beschäftigt die Branche, neue Lösungen werden dringend gesucht. Die ABH Stromschienen GmbH hat sich mit dem Hersteller (www.openpr.de) weiter

Haushalte tragen zur Lastverschiebung bei

5.4.2012 - Auch Privathaushalte können einen entscheidenden Beitrag zum Umbau der Energiesysteme leisten. Das stellt der norddeutsche Energieversorger EWE in der Zwischenbilanz seines Forschungsprojekts Etelligence fest. 650 Haushalte wurden in einem Feldtest in der Region Cuxhaven mit intelligenten... (www.enbausa.de) weiter

Brennstoffzellentechnik: Expertenplattform aus drei deutschen Forschungsinstituten gebildet

5.4.2012 - Die Markteinführung von Brennstoffzellensystemen nimmt Fahrt auf. Mit der Zielsetzung, Standards für die Zulassung, Zertifizierung und Normung für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Komponenten und Systeme zu entwickeln hat sich jetzt eine Expertenplattform aus drei deutschen Forschungsinstituten gebildet. Die teilnehmenden Institutionen sind das Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) in Duisburg, das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg sowie NEXT ENERGY in Oldenburg. (www.solarportal24.de) weiter

Hybridantrieb läuft reinen Elektrofahrzeugen den Rang ab

5.4.2012 - Marktforschungsinstitut Ipsos stellt Ergebnisse einer Online-Umfrage vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Perspektive für innovative Mobilität in NRW notwendig

4.4.2012 - Erwartung an NRW- Landesregierung: 'Innovative Projekte fördern ' - Qualifizierung für Schlüsseltechnologie im Kompetenzzentrum bündeln (www.oekonews.at) weiter

Sonnige Aussichten: Heliatek gewinnt Materials Award 2012

4.4.2012 - Das Dresdener Cleantech-Unternehmen Heliatek GmbH setzt seine Erfolgsgeschichte fort: Auf der 8. Kongressmesse ?Printed Electronics Europe? von IDTechEX in Berlin erhielt sie am Dienstagabend den Materials Award für den aktuellen Wirkungsgrad-Weltrekord (9,8 %) ihrer organischen Solarzellen. Anwendungen sieht das Unternehmen vor allem bei Automotive und in der gebäudeintegrierten Photovoltaik (GIPV/BIPV). Für eine neue Produktionslinie sucht das Unternehmen noch frisches Geld. Die negativen Schlagzeilen der vergangenen Wochen über die deutsche Solarindustrie verkennen, dass sie nach wie vor Weltspitze ist, insbesondere in Forschung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

ruhrmobil-E fordert Perspektive für E-Mobilität: ?Das Ruhrgebiet darf nicht abgehängt werden?

4.4.2012 - Netzwerk ruhrmobil-E kritisiert die Ablehnung der NRW-Schaufensterbewerbung ? Erwartung an Landesregierung: "Innovative Projekte aus eigener Kraft fördern? ? Qualifizierung für Schlüsseltechnologie im Kompetenzzentrum bündeln BOCHUM/BERLIN. (www.openpr.de) weiter

Nanosekunden, die den Unterschied machen

4.4.2012 - Cavet Technologies, ein Technologieunternehmen mit Sitz in Toronto, Kanada, präsentiert LumiSmart?, eine intelligente Lösung, die durch nanosekundenschnelle Unterbrechungen der Stromversorgung eine Energieeinsparung von bis zu 40% erzielen kann. Obwohl es scheint, dass LEDs auf dem Vormarsch sind, die Praxis sieht anders (www.openpr.de) weiter

Ultraschall-Windsensoren von Lufft: Qualitätsarbeit "Made in Germany"

4.4.2012 - Die Energie der Zukunft liegt im Wind. Erkannt hat dies schon vor Jahren das Mess- und Regeltechnikunternehmen G. Lufft (lufft.com/) und sich unter anderem auf die Entwicklung von Messgeräten für Windkraftanlagen spezialisiert. Der Betrieb von Windrädern oder Windturbinen ist ohne (www.openpr.de) weiter

Campus Berlin-Buch als ?Stadtlabor? für umweltgerechten Rahmenplan

4.4.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Ein neues Schlagwort im Rahmen der europäischen Forschung ist der ?grüne Forschungscampus?. Dieses Konzept setzt sich das Ziel, Forschungscampi nachhaltiger zu gestalten und neue Ansätze zu entwickeln, um umweltschonender zu arbeiten. Der Campus Berlin-Buch setzte sich in der vergangenen Woche besonders intensiv mit der Thematik auseinander. Im Rahmen einer internationalen Expertentagung wurden Themen wie Energieeffizienz, CO2-Reduktion, Gebäudeplanung, Verkehrsanbindung und Umwelt diskutiert. Besonders dem stetig steigenden Energieverbrauch der Campi müsse entgegengewirkt werden. Ein durchschnittliches Laborgebäude [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik-Module besser testen

4.4.2012 - Bessere Prüfmöglichkeiten finden Solarmodulhersteller, Anlagenerrichter, Banken und Versicherer künftig beim Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Das Forschungsinstitut hat im März ein neues Photovoltaik-Testfeld im spanischen Girona eröffnet. Auf zwölf Messständen werden Funktions- und Betriebsprüfungen von Modulen aller Art durchgeführt. (www.solarportal24.de) weiter

Jagd nach Rohstoffen gefährdet letzte intakte Ökosysteme

3.4.2012 - Der European Biodiversity Summit zeigt den Weg zur ressourceneffizienten Wirtschaft. München/Bonn, 3. April 2012: Laut einer kürzlich erschienenen Studie der Gaia-Stiftung in London gefährdet ein weltweites Gerangel um Land und Rohstoffe die letzten intakten Ökosysteme. Angetrieben durch Investitionen in Milliardenhöhe, werden (www.openpr.de) weiter

Verstärkung der Windsparte bei Green City Energy durch Dirk Woldrich

3.4.2012 - München, 03.04.2012. Der alternative Energiedienstleister Green City Energy AG verstärkt seinen Bereich Windenergie. Zum 1. April nahm Dirk Woldrich seine Tätigkeit als Bereichsleiter Windenergie bei Green City Energy auf. Der Diplom-Ingenieur blickt auf elf Jahre Erfahrung in der Wind-Projektentwicklung zurück (www.openpr.de) weiter

Elektromobilität Hype oder nachhaltiger Trend?

3.4.2012 - Elektromobilität bietet für viele Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Deutschland ein beträchtliches Wachstumspotenzial, erfordert jedoch ein enormes Investitionsvolumen in neue Technologien. Langsam nimmt das Käuferinteresse weltweit zu. Im Hinblick auf unterschiedliche Modelle für die Mobilität sind derzeit zahlreiche technische Lösungen in (www.openpr.de) weiter

Energiemarkt Türkei: Chancen für deutsche Investoren

3.4.2012 - Leiter des TD-IHK Arbeitskreises Energie & Umwelt informiert Teilnehmer auf einer Veranstaltung der IHK Potsdam über das starke Wachstum und den großen Investitionsbedarf des türkischen Energiesektors. Berlin, 03.04.2012: Die Brandenburgische Energie Technologie Initiative (ETI) hat in Zu-sammenarbeit mit der Türkisch-Deutschen Industrie- (www.openpr.de) weiter

Empfehlungen für den Einstieg in das Smart Grid - BDEW und ZVEI stellen Analyse zu "Smart Grids in Deutschland" vor

3.4.2012 - Cleantech & Smart Grid News / Berlin. Zum ersten Mal haben Energiewirtschaft und Herstellerindustrie gemeinsam Potenziale zum Aufbau intelligenter Energienetze identifiziert und Empfehlungen zur Umsetzung im Verteilnetzbereich vorgelegt. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) haben heute die Analyse “Smart Grids in Deutschland” vorgestellt. Darin wurde untersucht, welche Technologien zum Einstieg in das intelligente Netz verfügbar sind und welches Potenzial diese zur Lösung der Herausforderungen in den regionalen Verteilnetzen mitbringen. “Die Analyse zeigt, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayern fördert Solarforschung für die Energiewende

3.4.2012 - Cleantech & Energie News / München. Mit dem Nachtragshaushalt 2012 steigt der Freistaat Bayern in die Erforschung nicht-fossiler Energieträger und neuer Konzepte zur Umwandlung von Sonnenenergie in Strom ein. Der Bayerische Landtag hat hierfür zunächst 6 Mio. Euro bewilligt. Geplant ist in einem Zeitraum von 5 Jahren ein umfangreiches Verbundforschungsvorhaben mit einem Gesamtvolumen von rd. 50 Mio. Euro. Die zusätzlichen Fördermittel werden in ein Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Erlangen-Nürnberg, Bayreuth und Würzburg sowie der beiden Münchner Universitäten als grundlegender Beitrag zur [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Illegaler Gen-Mais in Polen

3.4.2012 - Das Umweltinstitut München fordert einen Verkaufsstopp (www.oekonews.at) weiter

Strom statt Benzin erhält die Wertschöpfung im Land

3.4.2012 - Elektromobilität soll ein Baustein der Energiewende sein. Damit der Umstieg von Benzin- und Dieselautos auf Strom-Mobile gelingt, braucht es leistungsfähige und sichere Hochleistungsbatterien. Wie weit der Aufbau einer Batterieindustrie und die damit verbundene Wertschöpfung im Land inzwischen fortgeschritten ist, darüber hat sich der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller in Ulm informiert. Der Minister besuchte das Labor für Batterietechnologie eLab des Forschungsinstitutes ZSW am Ulmer Eselsberg. (www.solarportal24.de) weiter

Forschung: Wasserstoff aus Ameisensäure gewinnen

2.4.2012 - Cleantech & Energie News / Rostock. Der effizienten, kostengünstigen Erzeugung von Wasserstoff kommt in der Forschung vieler Arbeitsgruppen weltweit eine wichtige Bedeutung zu. Wasserstoff gilt als einer der sinnvollsten und effizientesten Energieträger der Zukunft, der – theoretisch – auch extrem dezentral erzeugt und eingesetzt werden könnte. Vor einiger Zeit haben nun Forscher der Universität Rostock einen Prozess entwickelt, um aus der untoxischen, natürlichen Ameisenräure Wasserstoff zu gewinnen. Durch die erneute Nutzung des im Prozess erzeugten CO2, um daraus wieder Ameisensäure [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Internet Office Basic das neue Produkt von Heilmann Software

2.4.2012 - Schwieberdingen, 02. April 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH bietet ab sofort ein zusätzliches Produkt an - Internet Office Basic. Internet Office Basic ist der Internetauftritt für Schornsteinfeger, der einen Einstieg in die Internetwelt bietet und (www.openpr.de) weiter

Biobasiert mit Zertifikat: Hochleistungskunststoffe von Evonik

2.4.2012 - Cleantech & Effizienz News / Essen. Die Polyamidfamilie VESTAMID® Terra von Evonik Industries ist von unabhängigen Instituten als “biobasiert” ausgezeichnet worden: Die biobasierten Bestandteile der VESTAMID® Terra Produkte wurden nach DIN ISO 10694, 1996-08 und im Rahmen des Programms Biopreferred® des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zertifiziert. Mit Hilfe der C14-Spurenanalytik wurde in den amtlichen Laboren bestätigt, dass der enthaltene Kohlenstoff nicht aus Rohöl, sondern aus Biomasse stammt. Die VESTAMID® Terra Polymere basieren zum Teil oder vollständig auf erneuerbaren Rohstoffen. Ausgangsstoff sind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Intersolar 2012: Kyocera zeigt Energiemanagement-System

2.4.2012 - Cleantech & Energie News / Japan, Neuss, München. Der japanische Technologie-Konzern Kyocera kombiniert die Erzeugung und Speicherung von Sonnenenergie sowie die Wärmegewinnung mit einer Brennstoffzelle in einem einzelnen Energiemanagement-System. Damit soll es dem privaten Solaranlagenbetreiber erleichtert werden, effektiver mit der selbst genutzten Energie umzugehen. Die neue Lösung präsentiert das Cleantech-Unternehmen im Rahmen der Intersolar 2012, die am 13. Juni beginnt und wie gewohnt drei Tage das Messegelände in München in Beschlag nehmen wird. Das Konzept von Kyocera kombiniert Photovoltaik mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hannover Messe 2012 mit Kompetenzzentrum E-Grids und E-Energy

2.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Ein bedeutendes Technologieereignis steht bevor ? die HANNOVER MESSE 2012. Im Mittelpunkt dieser stehen unter anderem Energie- und Umwelttechnologien. Das Ziel der Bundesregierung, den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2020 auf 35% zu steigern, unterstreicht die Brisanz dieser Thematik und stellt hohe Ansprüche an zukünftige Stromnetze. Dass viele technische Lösungsansätze dafür bereits vorhanden sind, wird ein Highlight der HANNOVER MESSE, das Kompetenzzentrum ?Smart Grids ? E-Energy?, einzigartig präsentieren. Das Kompetenzzentrum stellt flexible und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Dialog Elektromobilität startet in Pilotphase - Online-Plattform vernetzt Experten der Elektromobilität und soll Entscheidungsfindung beschleunigen

2.4.2012 - Cleantech & Mobilität News / Frankfurt am Main. Die Online-Plattform “Elektromobilität im Dialog” ist in die Pilotphase gestartet. Experten und Entscheider haben ab sofort aufdie Möglichkeit, sich unkompliziert zu vernetzen und Meinungsbildung und Entscheidungsfindung zu allen Themen rund um Elektromobilität voranzutreiben. Die Plattform ist zentraler Bestandteil des Forschungsprojekts “Konsensbildung bei disruptiven Innovationsprozessen unter Einbezug von IKT”, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird. Bei der Plattform ?Elektromobilität im Dialog? steht nicht wie bei anderen Plattformen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Dr. Wolfgang Ziebart leitet Aufsichtsrat der Novaled AG

2.4.2012 - Cleantech News / Dresden. Kurz nach der offiziellen Bestätigung des OLED-Spezialisten Novaled AG, zeitnah einen Börsengang in den USA anzustreben, strukturiert das Cleantech-Unternehmen seinen Aufsichtsrat neu. Novaled-Gründer Dr. Jan Blochwitz-Nimoth scheidet aus dem Aufsichtsgremium aus, bleibt dem Unternehmen aber im operativen Geschäft erhalten. Neuer Aufsichtsratschef wird dagegen ein in der Szene bestens bekannter Manager: Dr. Wolfgang Ziebart war bis 2008 Vorstandsvorsitzender von Infineon Technologies. Vor seiner Rolle bei Infineon war Ziebart Vorstandsmitglied bei Continental und BMW. Heute sitzt Ziebart u.a. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima"skeptiker" verlieren Sponsoren

2.4.2012 - Nach 20 Jahren beendet General Motors seine Unterstützung für den rechtsgerichteten, klima'skeptischen' Thinktank Heartland Institute. (www.sonnenseite.com) weiter

PV Power Plants EU empfiehlt Standardisierung bei Solarmodulen

1.4.2012 - Cleantech & Energie News / Berlin, Wien. Die vielen unterschiedlichen Technologien bei Solarstrommodulen führen bei großen Solaranlagen zu hohen Kosten – daher ist eine Standardisierung dringend notwendig. Diese Ansicht vertraten führende Experten kürzlich im Rahmen der Konferenz PV Power Plants ? EU 2012. Der Geschäftsführers des Solarpark-Projektierers Belectric, Bernhard Beck, verglich Solarmodule mit Kraftstoffen in der Automobil-Industrie: “Wir kaufen einen bestimmten Kraftstoff und vertrauen darauf, dass er 25 Jahre halten wird, um uns eine bestimmte ‘Verbrennungsrate’ zu garantieren. Aber im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Köln wird zum Hotspot für Brennstoffzellen-Technolgie - Nach Ballard Power Systems kommt auch Smith Electric Vehicles ins Rheinland / Nähe zu HyCologne als entscheidender Vorteil

1.4.2012 - Cleantech & Mobilität News / Köln. Die Region Köln-Bonn wird zunehmen zu einem Hotspot für bereits global agierenden Cleantech-Unternehmen, die sich mit der Weiterentwicklung der Brennstoffzellentechnologie oder deren Nutzbarmachung im Elektroauto der Zukunft beschäftigen. Dabei spielt ST@RT HÜRTH, ein Zentrum für Technologie und Existenzgründung GmbH, eine herausragende Rolle. Der Einrichtung ist es zu verdanken, dass seit November das kanadische Brennstoffzellen-Pionier Ballard Power Systems in der Region residiert (CleanThinking berichtete). Doch kaum hat das neue Jahr begonnen, kommt mit dem britischen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovationszentrum Bioplastics soll in Brandenburg entstehen

1.4.2012 - CleanTech & Energie News / Cottbus. Die Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH, ein Zusammenschluss der Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald sowie der Stadt Cottbus, plant mittelfristig den Aufbau eines Innovationszentrum Bioplastics Lausitz. Dabei soll perspektivisch u.a. die Materialentwicklung unter Berücksichtigung der Rohstoffbereitstellung, die Weiterentwicklung und Modifikation von Verarbeitungsverfahren sowie die Entwicklung von Systemlösungen vorangetrieben werden. Konkrete Projektideen existieren bereits, teilte die Energieregion Lausitz-Spreewald mit. Die Motivation für die Gründung des Innovationszentrums Bioplastics sind klar: Mit der wachsenden Weltbevölkerung ist die landwirtschaftliche Anbaufläche [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovative Materialien sollen Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien verbessern

31.3.2012 - Cleantech & Mobilität News / Neuss. Das Technologieunternehmen 3M befindet sich nach eigener Aussage nach wie vor “in Gesprächen mit führenden Batterie- und Automobilherstellern aus Deutschland”, um die Leistungsfähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien durch Nutzung neuartiger Materialien um sage und schreibe 40 Prozent zu verbessern. Das Geheimnis sollen – nach Angaben von 3M – neuartige Anodenwerkstoffe in Kombination mit hochenergetischen Batteriekathoden sein. Die neuartigen Zellwerkstoffe sollen ganz neue Maßstäbe setzen, und damit die Elektromobilität in zwei entscheidenden Bereichen voranbringen: Der Energiedichte einerseits [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace schickt Forschungsschiff zur Gasplattform Elgin

31.3.2012 - Luft-, Boden und Wassermessungen vor Ort geplant (www.oekonews.at) weiter

Hintergründe, Trends und Praxiswissen auf der Intersolar Europe Conference 2012

31.3.2012 - Begleitend zur weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft, Intersolar Europe, findet 2012 erneut die Intersolar Europe Conference statt. Vom 11. bis zum 14. Juni 2012 treffen sich zur Konferenz und ihren Side Events 2.500 Teilnehmer/innen und rund 400 Referent/innen aus aller Welt im ICM, dem Internationalen Congress Center München. Diskutiert werden die aktuellen Rahmenbedingungen und Entwicklungen der internationalen Märkte, die neuesten Technologien und die Trends - und das in der gesamten Bandbreite der Branche von der Photovoltaik über die PV-Produktionstechnik bis hin zur Solarthermie. (www.solarportal24.de) weiter

Volvo gewinnt Goodyear Innovation Award mit Hybridauto - Moderner Antriebsstrang überzeugt die Jury von AUTO BILD ALLRAD

30.3.2012 - CleanTech & Mobilität News / Frankfurt am Main, Köln. Elektro- und Hybridfahrzeuge stellen viel versprechende Technologien dar, um auch zukünftig Mobilität garantieren zu können. Verschiedene Institutionen verleihen aus diesem Grund Auszeichnungen für gelungene Innovationen. So wurden im vergangenen Jahr unter anderem der Peugeot 3008 HYbrid4 (?Goldener Öltropfen?/ Automobilclub Kraftfahrer-Schutz e. V.) und der Toyota Auris Hybrid (?Auto der Zukunft 2011?/ ADAC Motorwelt) für ihre zukunftsweisenden Neuentwicklungen prämiert. Jüngster Preisträger ist nun das Hybridfahrzeug Volvo XC60 Plug-in-Hybrid Concept. Die AUTO BILD [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nachhaltigkeitsrat fordert von Regierung Verbindlichkeit für Energieeffizienz

30.3.2012 - Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fordert die Bundesregierung in einem Fünf-Punkte-Katalog auf, den effizienten und sparsamen Umgang mit Energie endlich verbindlich und wirksam zu regeln. Das geht aus der Empfehlung hervor, die der Nachhaltigkeitsrat an die Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Bildung und Forschung sowie an den Bundesminister des Inneren gesandt hat. (www.sonnenseite.com) weiter

BBSR verzeichnet deutlich steigende Mieten 2011

30.3.2012 - Laut einer Analyse des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) sind die Angebotsmieten von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern 2011 deutlich gestiegen. Im Bundesdurchschnitt erhöhten sich die Nettokaltmieten um 2,9 Prozent auf 6,38 Euro/m², in Westdeutschland auf 6,72 Euro/m² (+2,7... (www.enbausa.de) weiter

Günstige Smart Home-Einstiegslösung von mobilcom-debitel im Praxistest

30.3.2012 - Cleantech & Gebäude & Smart Home News / Büdelsdorf. Der Markt für Smart Home-Technologien wächst rasant. Dies zeigt sich auch darin, dass immer mehr und größere Player in diesen Zukunftsmarkt einsteigen und eigene Lösungen vorstellen. Nach dem Energieversorger RWE mit seiner Lösung RWE SmartHome ? vor einigen Monaten mit einer großen TV-Kampagne eingeführt ? oder beispielsweise die Deutsche Telekom AG, kommt mit mobilcom-debitel nun einer der größten, netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter mit einer eigenen SmartHome-Box auf den Markt. Das Unternehmen verspricht ganz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayern: Schwerpunkt Solarforschung für die Energiewende

30.3.2012 - Mehrere Millionen Euro investiert der Freistaat Bayern in die Erforschung neuer Konzepte zur Umwandlung von Sonnenenergie in Strom und nicht fossile Energieträger. Das Geld fließt in ein Gemeinschaftsprojekt fünf bayerischer Universitäten. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konzentrieren sich zum einen auf die Photovoltaik, zum anderen wollen sie Techniken voranbringen, mit denen sich die Kraft der Sonne in Form von chemischer Energie binden lässt. (www.solarportal24.de) weiter

Erste europäische Konferenz zur Nutzung von Enhanced Geothermal Systems in der tiefen Geothermie

29.3.2012 - (Freiburg, 28.3.2012) Am 25. Mai 2012 wird in Freiburg die europaweit erste Konferenz stattfinden, die sich speziell mit den Perspektiven der EGS-Technologie (?Enhanced Geothermal Systems") in der tiefen Geothermie beschäftigt. Die "International Conference on EGS" (ICEGS) wird von der Agentur (www.openpr.de) weiter

Vorarlberger gegen Schiefergas-Fracking

29.3.2012 - Diese Technologie gefährdet fahrlässig unsere Umwelt und das Trinkwasser (www.oekonews.at) weiter

Ausbau Erneuerbarer Energien füllt kommunale Kassen

28.3.2012 - Die Energiewende in Deutschland wird in den Städten und Gemeinden mit entschieden. Aber haben die Kommunen etwas vom Ausbau Erneuerbarer Energien, außer das Klima zu schützen? Eine neue Studie des Berliner Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) für das baden-württembergische Umweltministerium kommt zu einem klaren Fazit: Energie aus Wind-, Sonnen- oder Wasserkraft schafft demnach nicht nur neue Arbeitsplätze vor Ort, sondern generiert auch hohe zusätzliche Steuereinnahmen. (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar 2012 - Fronius setzt neuen Meilenstein am Solarmarkt

27.3.2012 - Im Rahmen der Intersolar 2012 präsentiert der Qualitätsführer Fronius seinen neuesten Technologie-Meilenstein. Vom 13. bis zum 15. Juni steht der Zentralwechselrichter Fronius Agilo 100.0 im Rampenlicht. Gemeinsam mit einer maßgeschneiderten String Control und dem dazugehörigen Dienstleistungspaket bietet Fronius damit ein (www.openpr.de) weiter

1-Tages-Workshop Neue Technologien und Bestimmungen der Energieeffizienzberatung

27.3.2012 - Seit 1. März 2012 gilt die Richtlinie für das neue Förderprogramm ?Energieberatung Mittelstand?, das das Programm Energieeffizienzberatung abgelöst hat. Von den verschiedenen Programmänderungen sind auch die Energieeffizienzberater/innen selbst betroffen. Gemäß § 4.1. der Richtlinie (s. Link aufsind nur noch Berater/innen zugelassen, (www.openpr.de) weiter

BMW und Toyota: Zusammen für umweltfreundliche Technologien arbeiten

27.3.2012 - BMW Group und Toyota Motor Corporation unterzeichnen Kooperationsvertrag für Forschung an Lithium-Ionen Batterietechnologie (www.oekonews.at) weiter

Rösler: "Mehr Transparenz beim Großhandel mit Strom und Gas"

27.3.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den Referentenentwurf für ein Gesetz zur Einrichtung einer Markttransparenzstelle für den Großhandel mit Strom und Gas (Markttransparenzstellen-Gesetz) an die Länder und Verbände versandt. Der Entwurf ist ein wichtiger Bestandteil des 10-Punkte-Sofortprogramms der Bundesregierung zur Energiewende. Die Markttransparenzstelle wird beim Bundeskartellamt eingerichtet. Sie soll eine transparente und wettbewerbskonforme Preisbildung bei der Vermarktung und beim Handel mit Elektrizität und Gas auf der Großhandelsstufe sicherstellen. Die Arbeit der Markttransparenzstelle erfolgt in Zusammenarbeit mit der Bundesnetzagentur. (www.bmwi.de) weiter

Deutsche Energie-Agentur GmbH: Genehmigungen für Erneuerbare im Ausland leicht gemacht

27.3.2012 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) baut im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein neues Marktinformationssystem auf, mit dem sich Unternehmen praxisnah über relevante Auslandsmärkte informieren können. Als erstes Produkt sind nun drei (www.openpr.de) weiter

Wissenschaftlicher Beirat beim BMWi veröffentlicht Gutachten zur Klimapolitik

26.3.2012 - Der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute sein neues Gutachten zum Thema 'Wege zu einer wirksamen Klimapolitik' der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Gutachten beleuchtet die aktuelle Diskussion zur Klimapolitik und beschäftigt sich vor allem mit den Instrumenten zur Bewältigung des globalen Klimawandels. In diesem Zusammenhang werden auch Fragen der Energiepolitik beleuchtet. (www.bmwi.de) weiter

Energiewende an der Zapfsäule - Neue Windkraftanlage für die E-Mobility-Station in Wolfsburg

26.3.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / Wolfsburg. Ab dem 2. April 2012 zeigt eine moderne Kleinwindkraftanlage der Axeptor AG, dass Elektroauto, E-Bike und Pedelec noch klimafreundlicher fahren könnten. Wie sich die Energiewende an den Ladesäulen von Stromtankstellen vorantreiben lässt, demonstriert die neu installierte AIRVVIN® VERTICAL Windkraftanlage an der E-Mobility-Station in der niedersächsischen Automobilstadt Wolfsburg. Die zehn Meter hohe Windkraftanlage des Typs AV-R1K verfügt über drei Rotorblätter, die sich parallel zum Mast drehen. Die innovative Technik stellt sicher, dass die Rotoren sich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Thornton Bank: 6,15 Windturbine von REpower Systems aufgebaut

26.3.2012 - Cleantech & Energie News / Belgien. In Thornton Bank, einem Offshore-Windpark vor der belgischen Küste, ist die leistungsfähigste Windturbine aufgebaut worden. REpower Systems lieferte die Windturbine, die eine Nennleistung von 6,15 Megawatt hat. Windkraftanlagen diesen Typs sollen insgesamt 48 vor der Küste Belgiens errichtet werden. Es handelt sich um die zweite und dritte Ausbaustufe von Thornton Bank. Die erste Ausbaustufe mit 30 MW (sechs 5 MW-Turbinen) ist seit 2009 in Betrieb. Nach Fertigstellung wird das Windkraftwerk Thornton Bank über eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wetterrekorde als Folge des Klimawandels

25.3.2012 - Das vergangene Jahrzehnt war eines nie dagewesener Wetterextreme. Dass diese Häufung nicht einfach nur Zufall ist, belegen jetzt Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Aus den vielen einzelnen Ereignissen fügt sich ein Bild zusammen. Zumindest bei extremen Regenfällen und extremen Hitzewellen ist der Zusammenhang mit der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung deutlich, so zeigen die Wissenschaftler in ihrer Analyse des Forschungsstands in der Fachzeitschrift Nature Climate Change. Weniger klar ist dagegen der Zusammenhang bei Stürmen, trotz der beobachteten Zunahme der Stärke von Hurricans. (www.sonnenseite.com) weiter

KSB AG fertigt neuen Elektromotor für Pumpen in Serie

25.3.2012 - Cleantech News / Halle a.d. Saale. Die KSB AG beginnt in dieser Woche mit der Produktion eines neuartigen Elektromotors, der ohne Magnetstoffe wie Seltene Erden auskommt. Seltene Erden gelten als Rohstoffe, deren Verfügbarkeit zunehmend als kritisch angesehen wird. Daher setzen beispielsweise auch Hersteller von Windkraftanlagen auf Generatoren, die ohne Seltene Erden wie etwa Neodym auskommen und für den Antrieb von Pumpen in der Industrie geeignet sein. Die KSB AG ist bekannt als Pumpenhersteller für die Industrie. Die Elektromotoren-Baureihe heißt SuPremE [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DIW: Photovoltaik-Förderung behutsam reformieren

23.3.2012 - Die geplante Neuregelung der Photovoltaik-Förderung weist nach Ansicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) noch große Mängel auf. Mit den weitreichenden Änderungen würden die falschen Weichen gestellt. Die DIW-Expertinnen und -experten kritisieren insbesondere die Verminderung des angestrebten Ausbaupfads, die drastische einmalige Senkung der Vergütungssätze, die folgende starre monatliche Degression und die zusätzliche Kürzung der vergütungsfähigen Strommengen. (www.solarportal24.de) weiter

DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012: Jetzt noch rein!

23.3.2012 - Cleantech & Energie News / Bonn. Das Deutsche CleanTech-Institut – Partner von CleanThinking.de – wird in der kommenden Woche den neuen DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012 veröffentlichen. Untenstehend gibt es einen Eindruck vom Inhalt des PV-Branchenführers – exklusiv das erste Kapitel zum Lesen! Info zum DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012: Mit geänderter Gesetzeslage und neuen Fördersätzen: Der DCTI Branchenführer Photovoltaik 2012 – umfassende und unabhängige Endkundeninformation. Das DCTI vereinfacht zugleich der PV-Branche den Zugang zu Endkunden, Installateuren und Solarteuren. Unser Angebot an [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Brennstoffzelle schafft fünf Jahre Betriebszeit

23.3.2012 - Eine flache Festoxid-Brennstoffzelle (Solid Oxide Fuel Cell, SOFC) die am Forschungszentrum Jülich entwickelt wurde, hat die Grenze von 40.000 Betriebsstunden überschritten. Damit übertraf sie nach Angaben der Forscher weltweit erstmalig den Grenzwert für den wirtschaftlichen Einsatz in stationären... (www.enbausa.de) weiter

Rösler und Röttgen wollen Netzanbindung von Offshore-Windparks voranbringen

22.3.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen haben heute ein Gespräch mit der AG Beschleunigung zur Optimierung der Netzanbindung von Offshore-Windparks geführt, um die Netzanbindung von Offshore-Windparks schneller voranzubringen. Bei dem Treffen im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) wurden die Vorschläge der AG vorgestellt und diskutiert. Die Arbeitsgruppe war im Januar von Bundesminister Rösler initiiert worden.  (www.bmwi.de) weiter

juwi und Kaltemp bauen größte Photovoltaik-Anlage Chiles

22.3.2012 - Die sonnenreiche Región de Coquimbo im Norden Chiles wird zum Stromproduzenten. Auf einer ungenutzten Fläche in der Nähe der Stadt Vicuña realisieren der deutsche Spezialist für Erneuerbare Energien juwi und die chilenische Ingenieurfirma Kaltemp gemeinsam die größte Photovoltaik-Anlage Chiles. Das Sonnenkraftwerk besitzt eine Gesamtleistung von mehr als 1.200 Kilowatt und wird ab Mitte des Jahres sauberen Solarstrom produzieren. (www.solarportal24.de) weiter

Weltgrößter Umwelttechnik-Einkäufer setzt auf steirische ECO-Innovationen

22.3.2012 - 100 Top Umwelt-Innovatoren entwickelten beim Technologieforum 'Cleantech Innovators Club' neue Ideen für Eco-Innovationen. (www.oekonews.at) weiter

E.ON fördert Smart Home-Technologie - Insgesamt 19 Millionen Euro für internationale Energieforschung

21.3.2012 - Cleantech News / Düsseldorf. E.ON verleiht zum vierten Mal den E.ON Research Award für Energieforschung. Die diesjährigen Gewinner sind drei internationale Forscherteams aus Italien, Spanien, Großbritannien und Deutschland, die Projektvorschläge zum Thema ?Smart Home? eingereicht haben. Diese Projekte werden von E.ON mit rund einer Million Euro unterstützt. Unter dem Oberbegriff ?Smart Home? werden die Bereiche Energieversorgung, Haustechnik, Mobilität, Sicherheit und Unterhaltungselektronik immer stärker zusammenwachsen und das Endkundengeschäft durch neue Produkten und Dienstleistungen revolutionieren. Die drei Gewinnerprojekte untersuchen, wie sich die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bearbeitung am laufenden Meter: In Rostock geht?s um die Rotorblätter

21.3.2012 - Arbeitskreis XXL-Produkte trifft sich am 22. Mai 2012 / Nordex gibt Einblicke in Fertigung von Rotorblättern Hannover, 21. März 2012 ? Am 22. Mai 2012 treffen sich die Hersteller und Zulieferer von XXL-Produkten in Rostock, um aktuelle Herausforderungen bei (www.openpr.de) weiter

Sympatex baut verstärkt auf nachhaltige Produktionsprozesse für eine positive Carbon Footprint Bilanz

21.3.2012 - Mehr als 50 % Einsparung gegenüber PTFE-Polymeren Unterföhring / München, 21. März 2012. Sympatex Technologies baut seine Investitionen in nachhaltiges und ökologisch verantwortliches Handeln weiter aus. Gemeinsam mit dem langjährigen niederländischen Partner DSM verstärkt der Münchner Anbieter von Hightech-Funktionsmaterialien seine Anstrengungen (www.openpr.de) weiter

Interessengemeinschaft für Umwelttechnologien gegründet

21.3.2012 - Die EaW Reine Energie Ltd. & Co. KG beschäftigt sich seit ca. einem Jahr damit, neue Technologien zur umweltschonenden Energieerzeugung und -nutzung zu fördern. Ausgehend von dem Gedanken Wasserstoff als Energieträger (EaW ? Energie aus Wasser) produktiv zu nutzen, bestehen (www.openpr.de) weiter

US-Institute beauftragen PhotovoltaikZentrum ? Michael Ziegler mit der Durchführung einer Onlinebefragung

21.3.2012 - Triefenstein/Berkeley, 21. März 2012, Das PhotovoltaikZentrum - Michael Ziegler ist von der University of California und dem Lawrence Berkeley National Laboratory, einem Forschungsinstitut des amerikanischen Energieministeriums, für die Durchführung einer Onlinebefragung über das Panel Photovoltaikumfrage® (photovoltaikumfrage.de) beauftragt worden. Das Gemeinschaftsprojekt (www.openpr.de) weiter

Evonik Industries investiert in High-Tech Gründerfonds II

21.3.2012 - Cleantech News / Dortmund. Evonik Industries – der Spezialchemiekonzern plant gerade den Börsengang – hat sich mit 2,5 Millionen Euro am High-Tech Gründerfonds II beteiligt und vergrößert damit den Kreis der Industrieinvestoren auf 13 Corporates. Evonik investierte im Jahr 2011 365 Millionen Euro in Foschungs- und Entwicklungsvorhaben und setzt mit seinem Engagement im Fonds seine Innovationsstrategie fort. Der High-Tech Gründerfonds II startete im Oktober 2011 mit einem Volumen von 288,5 Millionen Euro im First Closing. Damit stellt er innovativen Technologieunternehmen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kleinwindkraftanlage zur Selbstmontage auf dem Dach

21.3.2012 - Eine Kleinwindkraftanlage für die Dachmontage, die bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 1,5 Metern pro Sekunde Strom erzeugt, bietet das Unternehmen MRT Wind aus dem Allgäu an. Die Nennleistung der Vertikalachsanlage WG 100 beträgt 1,3 kW. Die meisten Kleinwindkraftanlagen in dieser... (www.enbausa.de) weiter

Möglichkeiten zur Beschleunigung des Netzausbaus

21.3.2012 - Erdkabel können dazu beitragen, den notwendigen Netzausbau deutlich zu beschleunigen. Das ist ein zentrales Ergebnis der Tagung 'Von der Forschung zur Anwendung - Aktuelle Studien zum Netzausbau'. Darüber dass der notwendige Netzausbau in Deutschland nur unter Einbeziehung aller technischen Möglichkeiten zu erreichen sei, herrschte bei den Vertreterinnen und Vertreter von Behörden, Wissenschaft und Bürgerinitiativen Konsens. (www.solarportal24.de) weiter

Small Wind World Report 2012 ? Internationale Marktstudie zu Kleinwindanlagen

21.3.2012 - Einen optimistischen Blick in die Zukunft wirft eine Studie zur weltweiten Marktentwicklung von Kleinwindkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Recycling-Pionier ALBA Group kommt zur IndustrialGreenTec im April

20.3.2012 - Cleantech News / Hannover. Die Verbesserung der Kreislaufwirtschaft ist für die Industrie eine zentrale Herausforderung. Moderne Produktionen schonen immer mehr die Ressourcen, sind energieeffizienter und möglichst kohlendioxidarm. Themen wie Urban Mining und ein schonender Umgang mit Rohstoffen, wie etwa Seltenen Erden, gewinnen weiter an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund zeigt die internationale Leitmesse für Umwelttechnologien IndustrialGreenTec vom 23. bis 27. April 2012 modernste Technologien und Konzepte. “Wir erhalten auf unsere neue Leitmesse eine herausragende Resonanz”, sagt Oliver Frese, Geschäftsbereichsleiter der HANNOVER [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Technologien der Energiewende: Neue Hochleistungs-Brennstoffzelle - ZSW zeigt eigene Brennstoffzelle für Elektroautos auf der Hannover Messe 2012

20.3.2012 - Cleantech & Mobilität News / Stuttgart, Hannover. Im Rahmen der Hannover Messe 2012 wird eine Vielzahl von Lösungen und Technologien erstmalig vorgestellt, die für den Umbau des Energiesystems unerlässlich sind. Zu den Technologien der Energiewende zählt auch die Brennstoffzelle, die das Stuttgarter Forschungsinstitut ZSW mitbringen wird: Die Brennstoffzelle hat eine Leistungsdichte von 3.500 Watt pro Liter und ist für automobile Anwendungen gedacht. Durch intelligente Optimierung von Bipolar-Platten und Dichtungstechnik mit fortschrittlichen Elektroden hat das ZSW einen Brennstoffzellen-Stack mit einer Leistungsdichte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hoch hinauf mit Grün - Das Green Hospital fährt mit grüner Aufzugstechnologie

20.3.2012 - Umweltfreundliche Neuentwicklungen und ein übergreifender Know-How-Transfer stehen im Mittelpunkt- mit Video (www.oekonews.at) weiter

Neue Impulse für die europäische Energieforschung

19.3.2012 - Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) findet heute die Fachkonferenz 'Energieforschung in Europa: Deutschlands Beitrag zum SET-Plan' statt. Rund 120 Teilnehmer, darunter Vertreter der Europäischen Kommission, der Europäischen Mitgliedstaaten, Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Vertreter der am Energieforschungsprogramm beteiligten Bundesressorts, suchen gemeinsam nach Wegen einer verbesserten Zusammenarbeit bei Forschung, Entwicklung und Demonstration im Energiebereich.  (www.bmwi.de) weiter

Metallverknappung betrifft Energiewende

19.3.2012 - Forschungsprojekt 'Feasible Futures' präsentiert erste Ergebnisse (www.oekonews.at) weiter

Elektromobilität: Schwergewichte gründen hubject GmbH

18.3.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Cleantech bedeutet Schnittstelle – und Cleantech bedeutet oft, dass Unternehmen unterschiedlicher Branchen eng kooperieren, um an der Schnittstelle ihrer Technologien neue, saubere und effizientere Technologien zu entwickeln oder gemeinsam notwendige Investitionen zu stemmen. Beispiel für diese Cleantech-Denkweise ist die neue Gesellschaft hubject GmbH. Das Berliner Unternehmen ist ein Zusammenschluss von BMW, Bosch, Daimler, EnBW, RWE und Siemens. Gemeinsames Ziel mit hubject ist der Aufbau und Betrieb einer Datenplattform zur Vernetzung von Mobilitäts- und Fahrzeuganbietern [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech-Unternehmen NOVALED will an die Börse

18.3.2012 - CleanTech & Effizienz News / Dresden. Wie die Sächsische Zeitung unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, will das sächsische Cleantech-Unternehmen NOVALED AG in den kommenden Monaten an die New Yorker Börse NASDAQ gehen und damit weitere Millionen für die eigene OLED-Technologie einsammeln. Die NOVALED AG entstammt dem Dresdner OLED-Cluster rund um Prof. Karl Leo – das Team gewann kürzlich den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten. In den kommenden Monaten stehen endlich auch in Deutschland Börsengänge von Cleantech-Unternehmen auf der Agenda. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Micro Smart Grid in Berlin installiert

18.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Im Rahmen eines Forschungsprojekts ist jetzt am Berliner EUREF-Campus ein “Micro Smart Grid” installiert worden. Das Projekt ist Teil der Berliner Bewerbung für ein Schaufenster für Elektromobilität und Teil des Forschungsprojekts BeMobility ? Berlin elektroMobil. In den vergangenen Monaten hatten die Berliner Gaswerke AG, die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg, Schneider Electric, Solon und das Reiner Lemoine Institut insgesamt fünf Kleinwindanlagen, drei Solaranlagen und eine Großbatterie als Netzpuffer errichtet. Als Smart Grid wird die Verknüpfung von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Mini-Kraftwerke senken Netzkosten

18.3.2012 - Energie News / Hamburg. Stromnetze auszubauen ist deutlich billiger, als angenommen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung zur “Einbindung von ZuhauseKraftwerken in Smart Grids” im Auftrag des Ökostrom-Anbieters LichtBlick. Dies ermöglichen Mini-Kraftwerke. Sie erzeugen den Strom dort, wo er benötigt wird und dann, wenn er gebraucht wird. Das Einsparpotential dieser Technologie wird auf eine halbe Milliarde Euro bis 2020 geschätzt. Bundesweit sind dezentrale Kraftwerke mit einer Leistung zwischen 3,5 und 8 Gigawatt erforderlich. Nur damit können die in der Studie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ideabird- Ideenwettbewerb.. suchen was verloren ist

18.3.2012 - Falls Sie eine Idee dazu haben- eine Technologie gibt es bereits (www.oekonews.at) weiter

Institut knackt 20-Prozent Hürde beim Wirkungsgrad

18.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) hat in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen auf 20,1 Prozent gesteigert. Nur Schott Solar und Q-Cells erzielten bislang höhere Raten. Das Fraunhofer ISE bestätigt den Wert in einer... (www.enbausa.de) weiter

Mit Simulationstechnologie zum effizienten Lärmschutz

17.3.2012 - Lärmschutzwände sind oft die einzige Möglichkeit, um unsere Lebensqualität vor dem ständig steigenden Verkehrslärm zu schützen. (www.oekonews.at) weiter

Energiespeicher müssen effizienter und günstiger werden

16.3.2012 - Röttgen: Effiziente Speichertechnologien wichtig für Energieversorgung aus erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

1. Stromtankstelle in einer geförderten Wohnhausanlage in Betrieb

16.3.2012 - Elektromobilität als Standard: Familienwohnbau setzt auf die Zukunft und umweltfreundliche Technologie (www.oekonews.at) weiter

Mehr Windkraftanlagen vom Netz

16.3.2012 - An 45 Tagen musste der Netzbetreiber 50Hertz im vergangenen Jahr erneuerbare Energieanlagen anweisen, ihre Stromproduktion herunterzufahren, um Netzüberlastungen zu vermeiden. (www.sonnenseite.com) weiter

Dr. Christoph Wolff neuer CEO von Novatec Solar - Bei Wolffs Ex-Arbeitgeber Solar Millennium gehen die Lichter nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens scheinbar aus

15.3.2012 - Cleantech & Energie News / Karlsruhe, Erlangen. Während am 28. Februar das Insolvenzverfahren der Solar Millennium AG eröffnet wurde, hat der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Solar Millennium bereits einen neuen Job gefunden. Der als Solarthermie-Experte geschätzte Dr. Christoph Wolff ist vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats von Novatec Solar, Guido Belgiorno-Nettis, zum neuen Chief Executive Officer ernannt worden. Novatec Solar setzt auf die mehr als 20-jährige Management-Erfahrung Wolffs, etwa in der Logisitik oder der Chemieindustrie. Novatec Solar gilt als Technologie-Pionier für effiziente, kostengünstige [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DBU-Energie-Check mit „gut“ bewertet

15.3.2012 - Der kostenlose Energie-Check von 'Haus sanieren – profitieren' hat sich als Sprungbrett für die Energiewende durchgesetzt: Noch mehr Handwerker der Klimaschutz- und Beratungskampagne der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) als noch im Vorjahr setzen den Check bei ratsuchenden Hausbesitzern ein. Und jeder dritte Hausbesitzer führt die später erfolgte Sanierung am eigenen Haus direkt auf den Energie-Check zurück. Das ergab eine bundesweite Befragung des Marktforschungsunternehmens 'Produkt und Markt' unter Handwerkern, Energieberatern der DBU-Kampagne sowie Hausbesitzern. (www.solarportal24.de) weiter

Klimarisiken durch Energie aus Biomasse werden unterschätzt

15.3.2012 - Die Risiken des Einsatzes von Energie aus Biomasse werden unterschätzt, wie ein jetzt in Nature Climate Change veröffentlichter Artikel zeigt. ?Wir brauchen hier das Vorbeugeprinzip?, sagt Ottmar Edenhofer, Chef-Ökonom des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und Professor der Technischen Universität Berlin (TU Berlin). ?Bevor die Bioenergie weiter ausgeweitet wird, muss die Wissenschaft eine umfassendere Abschätzung der Risiken liefern ? bislang sind in Projektionen des Einsatzes von Bioenergie teils fundamentale Unsicherheiten enthalten. Nötig sind hier neuartige Ansätze des Risikomanagements für den Wandel der Landnutzung.? (www.sonnenseite.com) weiter

Speicher immer stärker im Forschungsfokus

15.3.2012 - Technologien zum Speichern von Energie werden in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. (www.sonnenseite.com) weiter

Seestadt Aspern soll Europas "smartest city" werden

14.3.2012 - Siemens Österreich und Stadt Wien wollen Forschungs-Hotspot verwirklichen (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000: Plutonium-Fund ein Jahr vertuscht

14.3.2012 - National Institute of Radiological Science hält Daten zu hochradioaktivem Stoff zurück (www.oekonews.at) weiter

Suntech setzt Weltrekord mit 20,3 Prozent Effizienz von Pluto Zelltechnologie

14.3.2012 - Die Forscher gehen davon aus, in den nächsten sechs bis zwölf Monaten 21 Prozent Zelleffizienz zu erreichen. (www.sonnenseite.com) weiter

DEGERenergie stellt Herstellung von Nachführsystemen für CPV-Anwendungen ein

13.3.2012 - Die DEGERenergie GmbH (Horb am Neckar) wird die Herstellung der Systeme DEGERtraker 3000CT und 5000CT einstellen und Vertriebsaktivitäten in Richtung Concentrating Photovoltaics (CPV) nicht weiter verfolgen. CPV sei auf absehbare Zeit kein einträgliches Geschäft, so das Unternehmen, das sich darauf konzentrieren will, seine Systeme auf Basis der herkömmlichen Photovoltaik-Technologie weiter zu optimieren. (www.solarportal24.de) weiter

FIBERSIM 2012 BIETET RISIKOREDUZIERENDE LÖSUNGEN FÜR BRANCHEN, DIE VERBUNDSTOFFKONSTRUKTIONEN EINSETZEN

13.3.2012 - Neue Version von Siemens PLM Software ermöglicht Luft- und Raumfahrt, Automobilbranche und Windenergiesektor die Optimierung von Gewicht, Kosten und Leistung von Verbundstoffteilen, indem sichergestellt wird, dass die Faserausrichtung den Spezifikationen entspricht. weiter

Suntech setzt Weltrekord mit 20,3 Prozent Effizienz von Pluto Zelltechnologie

13.3.2012 - Schaffhausen, Schweiz – 12. März 2012 – Suntech Power Holdings Co., Ltd. (NYSE: STP), der weltweit größte Hersteller von Photovoltaikmodulen, meldet einen neuen Weltrekord. Suntechs Pluto Zelltechnologie erreichte einen Wirkungsgrad von 20,3 Prozent für eine Solarzelle für die handelsübliche P-Typ Silizium-Wafer eingesetzt wurden. weiter

IEEE veröffentlicht fünf neue SmartGrid-Standards

13.3.2012 - Die Umsetzung von intelligenten Netzen schreitet weltweit voran – IEEE Standards liefern die Grundlagen, um Herausforderungen bei der SmartGrid-Umsetzung zu meistern weiter

Hochprozentig - Suntech Power Holdings verbessert Wirkungsgrad der Pluto-Solarzelle auf 20,3 Prozent

13.3.2012 - Cleantech & Energie News / Schaffhausen (Schweiz). Dem chinesischen Photovoltaik-Konzern Suntech Power Holdings ist es gelungen, die eigene “Pluto” Zelltechnologie auf einen Wirkungsgrad von mehr als 20 Prozent zu entwickeln. Unter Verwendung handelsüblicher P-Typ Silizium-Wafer schafft die Rekord-Solarzelle nach Angaben des Cleantech-Unternehmens 20,3 Prozent. Bisher schafften die Solarzellen einen Wirkungsgrad von 19,6 Prozent. Suntech zählt zu den größten Herstellern von kristallinen Solarzellen und Solarmodulen weltweit. Eines der Erfolgs-Geheimnisse zur Verbesserung der Pluto Zelltechnologie ist – nach Angaben von Suntech – [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Berliner Photovoltaikanlage steht Modell für Indonesien

12.3.2012 - Berlin, 12. März 2012. Auf Einladung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) organisierte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Reise einer indonesischen Delegation nach Berlin. Experten des indonesischen Energieministeriums und der Indonesian Renewable Energy Society besichtigten (www.openpr.de) weiter

Teilnahme der Fa. isomorph am Wachstumsdialog Handwerk anläßlich der Internationalen Handwerksmesse in München

12.3.2012 - (ddp direct)Die Firma isomorph Deutschland GmbH nimmt am Wachstumsdialog Handwerk mit Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler am 14.03.2012, Messe München, Halle A4, 103, um 12.30 Uhr teil. Auf Einladung des Ministeriums für Wirtschaft und Technologie nimmt die Firma isomorph an einem Gespräch (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar startet erfolgreich in Japan

12.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG (Mainz) ist Unternehmensangaben zufolge erfolgreich in den japanischen Markt gestartet. Der Auftritt des deutschen Qualitätsherstellers während der Messe PV Expo in Tokio vom 29. Februar bis 2. März zeige, dass deutsche Ingenieurskunst im Land der aufgehenden Sonne großen Anklang finde, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Man gehe davon aus, dass Japan in den kommenden Jahren weiterhin zu den sechs führenden Nationen beim Ausbau der Photovoltaik gehören werde. (www.solarportal24.de) weiter

Gebäudeintegrierte Photovoltaik in Betonfassaden

12.3.2012 - CleanTech & Energie News / Dresden. Die Heliatek GmbH, eines der weltweit führenden Unternehmen für High-End Solartechnologie, hat eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit einem weltweit führenden Hersteller von elastischen Matrizen für Beton, der RECKLI GmbH, geschlossen. Durch die direkte Integration von flexiblen organischen Solarmodulen in Betonfassaden, sollen Gebäudehüllen aus Beton zur Gewinnung von Solarstrom genutzt werden. Mit dieser neuen BIPV Lösung (Building Integrated Photovoltaic) wird die CO2-Bilanz von Gebäuden deutlich verbessert, ohne dabei ästhetische Gesichtspunkte außer Acht zu lassen. Heliateks vielfach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Markt für Kleinwindkraftanlagen legt kräftig zu

12.3.2012 - Der weltweite Markt für Kleinwindanlagen mit einer Leistung unter 100 Kilowatt (kW) boomt. Bis 2020 werden Anlagen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 3726,5 Megawatt installiert sein, prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Global Data. 2010 waren es 275,8 Megawatt, die Marktforscher... (www.enbausa.de) weiter

Ausschuss einigt sich auf Änderungen der EU-Effizienzrichtlinie

12.3.2012 - Die Mitglieder des Europäischen Parlaments im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) haben sich auf eine Reihe von Änderungen an der vorgeschlagenen Energieeffizienz-Richtlinie (EER) vom 22. Juni 2011 geeinigt. Der Ausschuss will, dass die EU-Mitgliedsstaaten konkrete Pläne vorlegen,... (www.enbausa.de) weiter

Mehr Unabhängigkeit mit kleinen Windkraftanlagen

12.3.2012 - In vielen Gesprächen mit potentiellen Betreibern kleiner Windkraftanlagen looc.com/index.php/kleine-windkraftanlage-kleinwindkraftanlagen kommt insbesondere die Vielfalt der Motivationen zum Ausdruck, die den Wunsch nach einer dezentralen oder zumindest teilzentralen Stromerzeugung geweckt haben. Diese Vielfalt ist dabei ebenso reichhaltig wie die Möglichkeiten (www.openpr.de) weiter

Große Resonanz bei der Jobmesse zukunftsenergien nordwest

12.3.2012 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Markt für Kleinwindkraftanlagen legt kräftig zu

12.3.2012 - Hersteller diskutieren in Husum verbindliche Zertifizierung. (www.sonnenseite.com) weiter

Aus Fehlern lernen damit kleine Windkraftanlagen keinen großen Ärger verursachen

12.3.2012 - Anhand eines akuten Falls aus Norddeutschland kann man typische Muster und Fehler erkennen, die bei den Käufern einer Kleinwindanlage zu einer Enttäuschung führen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiespeicher: Fraunhofer baut Engagement aus

12.3.2012 - Die Messe Düsseldorf, der Berliner Wissensdienstleister Solarpraxis und die Institute der Fraunhofer-Allianz Energie setzen mit der Konferenz 'Energy Storage - International Summit for the Storage of Renewable Energies' einen neuen Akzent in der Speichertechnologie. Die Konferenz vom 13. bis 14. März 2012 in Düsseldorf soll Forschung und Industrie frühzeitig an einen Tisch bringen, um praxisnahe Lösungen zur Energiespeicherung zu diskutieren. (www.solarportal24.de) weiter

Grönlands Eismassen könnten komplett schmelzen bei 1,6 Grad globaler Erwärmung

11.3.2012 - Die Eismassen Grönlands sind wahrscheinlich viel verletzlicher durch die Erderwärmung als bislang gedacht. Die Grenze für ein völliges Schmelzen der Eisdecke dort befindet sich im Bereich zwischen 0,8 und 3,2 Grad Celsius globaler Erwärmung, mit einem besten Schätzwert von 1,6 Grad über den Temperaturen vor Beginn der Industrialisierung. Das zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universidad Complutense de Madrid. Heute werden bereits 0,8 Grad globale Erwärmung beobachtet. Ein massives Schmelzen von Land-Eis könnte langfristig zu einem Anstieg des Meeresspiegels von mehreren Metern beitragen und betrifft daher möglicherweise das Leben vieler Millionen Menschen. (www.sonnenseite.com) weiter

ISFH bringt 20,1 Prozent effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

9.3.2012 - Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) steigert in Zusammenarbeit mit Singulus Technologies AG den Wirkungsgrad von Siebdruck-Silizium-Solarzellen von den heute in der Photovoltaik-Industrie üblichen 17,0 bis 18,5 Prozent auf einen Rekordwert von 20,1 Prozent, wie das Fraunhofer ISE in einer unabhängigen Messung bestätigte. 'Diese technologischen Innovationen zeigen das große Potenzial, die Stromgestehungskosten von Photovoltaik-Modulen weiterhin nachhaltig zu senken', so Prof. Dr. Rolf Brendel, Institutsleiter des ISFH. (www.solarportal24.de) weiter

Jobmesse zukunftsenergien nordwest startet heute und 96 Aussteller präsentieren das Jobpotential der erneuerbaren Energien

9.3.2012 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

„Plattform Energiewende“ am IASS gestartet

9.3.2012 - Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft hat das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) die 'Plattform Energiewende' gestartet, eine Initiative zur Gestaltung einer sicheren Energieversorgung in Deutschland. Mit der Plattform greift das IASS die Empfehlungen der Ethik-Kommission aus dem Mai 2011 auf. Ziel ist es, unabhängig und transdisziplinär zur Energiewende zu forschen. (www.solarportal24.de) weiter

Ökosteuer: Steuervergünstigungen an Bedingungen knüpfen

9.3.2012 - Die Ökosteuerreform hat Unternehmen verschiedener Branchen Steuervergünstigungen eingeräumt, die 2012 auslaufen. Die Bundesregierung möchte die Vergünstigungen auch künftig beibehalten, sie aber an Auflagen zur Verbesserung der Energieeffizienz koppeln. In Kooperation mit der Climate Policy Initiative (CPI) und dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) untersucht, wie die Steuervergünstigungen künftig an Gegenleistungen geknüpft werden können. (www.solarportal24.de) weiter

Energieeffizienzberatung: KfW-Fördermittel für Mittelstand

9.3.2012 - Die Förderung der Energieeffizienzberatung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) und die KfW wird unter dem neuen Namen 'Energieberatung Mittelstand' fortgesetzt. Ziel des Programms ist die Förderung einer sparsamen und rationellen Energieverwendung in KMU und bei freiberuflich Tätigen durch einen Zuschuss zu den Kosten einer qualifizierten und unabhängigen Energieeffizienzberatung. (www.solarportal24.de) weiter

Vom Modellprojekt in den Markt - E-Energy Projekt eTelligence liefert Idee für einen "Intelligenten Lastmanager"

8.3.2012 - Die Vision der intelligenten, IKT-basierten Energienetze - die sogenannten Smart Grids - wird Schritt für Schritt Realität durch das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte E-Energy Projekt eTelligence. Es lieferte die Idee zur Entwicklung eines innovativen und intelligenten Lastmanagers, der jetzt als Produkt im Markt angeboten wird.  (www.bmwi.de) weiter

Perfektes Kleben - Versuchsanlage bei Arnold Gruppe aufgebaut

8.3.2012 - In der Waferherstellung nimmt das exakte Kleben der Siliziumbricks auf den Werkstückträger einen wichtigen Stellenwert ein. weiter

Rekord-Konzentrator-PV-Module gehen in Serie

8.3.2012 - Der Fotovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Fotovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Nun will der Siemens-Konzern, der seit Mitte 2011 an dem US-Startup-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt ist, die Technologie weiterentwickeln. Mitte 2012... (www.enbausa.de) weiter

Ökologische Stromerzeugung durch Nutzung regenerativer Resourcen ohne bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften.

8.3.2012 - Zur Gewinnung von Strom aus Wasserkraft gibt es mehrere Methoden. Eine davon ist die Kegelturbine, auch genannt "Archimedische Schraube". Erneuerbare Energien aus Kegelturbinen könnten einen Großteil unseres Bedarfs umweltschonend decken ohne große bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften vorgenommen werden müssen. weiter

Neues Kristallisations- und Wafertechnikum am Fraunhofer THM

8.3.2012 - Am Fraunhofer-Technologiezentrum für Halbleitermaterialien THM in Freiberg (Sachsen) ist ein neues Kristallisations- und Wafertechnikum eingerichtet worden. Forschungsschwerpunkte im neuen Technikum sind die kostengünstigere Herstellung von Kristallmaterialien und daraus gefertigten Wafern, z.B. Silizium für die Mikroelektronik und Photovoltaik sowie Galliumnitrid für die Energieelektronik, bei gleichzeitig verbesserten Materialeigenschaften. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung streicht Mittel für Erneuerbare Energien im Wärmesektor und Forschung radikal zusammen

7.3.2012 - Über Nacht hat die Bundesregierung 100 Millionen Euro für die Erneuerbaren Energien im Marktanreizprogramm zusammengestrichen. (www.sonnenseite.com) weiter

solarhybrid AG: Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG Novelle auf die solarhybrid AG

7.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG gibt bekannt: Am 22. Februar 2012 veröffentlichten Herr Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rössler und Herr Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen eine Kabinettsvorlage für eine Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle für das (www.openpr.de) weiter

Wir sind die Zukunft: Wer hat den grünen Blick?

7.3.2012 - Goethe-Institut Moskau und Umweltbundesamt starten russisch-deutschen Umweltwettbewerb (www.oekonews.at) weiter

Green Tech Berufe in der Jugendarbeit und im Handwerk

7.3.2012 - Stadtteilgeschehen, Wirtschaftstreiben, außerschulische Lernorte: das sind drei Lebensbereiche, die selten unter einen Hut gebracht werden. Ein Freiburger Projekt macht sich nun genau das zur Aufgabe – und zwar in den zukunftsträchtigen Berufen rund um grüne Technologien. Im Rahmen eines Modellprojektes stellt jetzt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rund 120.000 Euro bereit und übernimmt im Rahmen des Bundesprogramms 'Lernen vor Ort' für Freiburg eine Themenpatenschaft für das Aktionsfeld Wirtschaft, Technik, Umwelt und Wissenschaft. (www.solarportal24.de) weiter

CeBIT: Effiziente Computer können zwei mittelgroße Kohlekraftwerke ersetzen

6.3.2012 - Wenn am 6. März die IT-Messe CeBIT in Hannover ihre Türen öffnet, schaut ganz Deutschland auf zukunftsweisende Technologien im Bereich Internet und Computertechnik. Doch der Beitrag, den die IT-Wirtschaft zum Klimaschutz leistet, bleibt wenig visionär. (www.oekonews.at) weiter

"Smart Cities - ein Bebauungsplan für morgen"

6.3.2012 - Resümee der Podiumsdiskussion in der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik mit Rekord-Wirkungsgrad

6.3.2012 - Der Photovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Photovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Siemens ist an dem US- Start-up-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt und will die Technologie weiterentwickeln. Ab Mitte 2012 soll die Serienfertigung der Module anlaufen. (www.solarportal24.de) weiter

20,1% effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

6.3.2012 - Institut für Solarenergieforschung Hameln entwickelt siebgedruckte Silizium-Solarzelle mit neuartiger Rückseitenpassivierung und 20,1 % Wirkungsgrad. (www.sonnenseite.com) weiter

Planungssicherheit für Erneuerbare Energie-Projekte in Gefahr

5.3.2012 - windcomm schleswig-holstein e. V. kritisiert geplante Änderung der Verordnungsermächtigung im EEG weiter

Wachstumskapital für Geo-En Energy

5.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Geo-En Energy Technologies GmbH, ein führender Hersteller schlüsselfertiger Geothermie-Systeme für die Heizung und Klimatisierung von Großimmobilien hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung in Form einer Kapitalerhöhung durchgeführt. Bei der Realisierung der Finanzierungsrunde durch ein Konsortium bestehend aus eCAPITAL entrepreneurial Partners AG sowie IBB Beteiligungsgesellschaft mbH wurde das Unternehmen von FCF Fox Corporate Finance GmbH beraten. Die Wachstumsfinanzierung dient dem Ausbau des technologischen Vorsprungs sowie der internationalen Expansion. Geo-En nimmt im Wachstumsmarkt Geothermie, mit Lösungen im Leistungsbereich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CeBIT 2012: Mit IT2Green Energie und Ressourcen sparen

5.3.2012 - Auf der CeBIT in Hannover stellen drei im Technologieprogramm IT2Green vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekte ihre Zwischenergebnisse vor. Die Projekte arbeiten daran, die Energieeffizienz der Informations- und Telekommunikationstechnologien (IKT) zu verbessern. (www.solarportal24.de) weiter

Beschädigung des guten Rufs

3.3.2012 - Eicke R. Weber sagt, die Kürzung der Solarförderung sei schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Seit der entsetzlichen Kernkraftkatastrophe von Fukushima vor fast genau einem Jahr hat Deutschland die Energiewende hin zur nachhaltig bereitgestellten Energie ernsthaft in Angriff genommen. Eine breite Palette von Technologien ist dazu erforderlich, von der Wärmedämmung der Gebäude bis hin zur Bereitstellung der Energiemengen aus regenerativen Quellen. Besondere Bedeutung wird dem Strom zukommen, der einen wachsenden Anteil des Energieverbrauchs abdecken muss. Wesentliche Säulen zur nachhaltigen Stromerzeugung werden die Sonne und der Wind sein. Sie ergänzen sich besonders gut. Kommentar von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

Rund 200 Aussteller im Juni bei vierter „Woche der Umwelt“

3.3.2012 - Rund 200 Aussteller werden am 5. und 6. Juni im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, bei der 'Woche der Umwelt' ihre zukunftsweisenden Umwelt- und Naturschutzprojekte vorstellen. 'Rund 550 Unternehmen, Verbände, Institute und Initiativen haben sich für die Leistungsschau beworben – über 100 Interessenten mehr als bei der dritten ‚Woche der Umwelt' 2007. Die enorme Resonanz freut uns sehr und zeigt, dass die Umweltbranche der Leitmarkt der Zukunft ist', sagte Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, der Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die Mitveranstalter ist. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgreiche Energieeffizienzberatung wird als "Energieberatung Mittelstand" fortgesetzt

2.3.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird die Energieberatung im Mittelstand weiter fördern. Am 1. März 2012 ist die neue Richtlinie für das Förderprogramm 'Energieberatung Mittelstand' (ehemals 'Sonderfonds Energieeffizienz in KMU') in Kraft getreten. Gefördert werden Initialberatungen, die energetische Schwachstellen untersuchen sowie Detailberatungen, die eine vertiefende Energieanalyse zum Zwecke der Erarbeitung eines konkreten Maßnahmenplans durchführen. Ziel ist es, Schwachstellen bei der effizienten Energieverwendung aufzuzeigen und Vorschläge bzw. konkrete Maßnahmenpläne für Energie und Kosten sparende Verbesserungen zu erarbeiten. Zudem können Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz von KMU im Rahmen des KfW-Energieeffizienzprogramms mit zinsgünstigen Krediten finanziert werden.  (www.bmwi.de) weiter

Energieeffiziente Einfamilienhäuser - Forschungspartner gesucht

2.3.2012 - Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) startet ein Forschungsprojekt für die Optimierung von Energiemanagementsystemen in Gebäuden. Energie-, Kühl- und Heizungsanlagen sollen Einflussgrößen wie Wetter und Nutzerverhalten berücksichtigen. Daher wollen die Forscher herausfinden, ob durch verfeinerte Methoden der Modellierung und Optimierung (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Franz Fehrenbach von Robert Bosch GmbH - "Für wichtige Innovationen nimmt Bosch lange, und, wenn es sein muss, hindernisreiche Wege in Kauf."

2.3.2012 - CleanTech-News / Frankfurt am Main. Greentech-Manager des Jahres ist Franz Fehrenbach von der Robert Bosch GmbH. Die von der Zeitschrift ?Capital? verliehene Auszeichnung wird an Unternehmer und Manager vergeben, die das Wachstum nachhaltiger Technologien erfolgreich vorantreiben und deren Unternehmen über ein innovatives und nachhaltiges Produktfolio verfügen. CleanThinking-Redakteur Dr. Reiner Frey sprach nach der Preisverleihung mit Franz Fehrenbach über seine langfristigen Ziele, die Energiewende in Deutschland und das gesellschaftliche Engagagement von Bosch. CleanThinking.de: Herr Fehrenbach anläßlich der Verleihung des Preises “Greentech-Manager [...] (www.cleanthinking.de) weiter

LED-Licht-Technologie im Fokus in Wels

2.3.2012 - Energieberatungsstraße auf der Energiesparmesse mit Beleuchtungsschwerpunkt (www.oekonews.at) weiter

Inventux projektiert Photovoltaik-Anlage auf Galeries Lafayette

2.3.2012 - Auf dem Gebäude der Galeries Lafayette im 'Quartier 207' in Berlin wurde vor kurzem eine Photovoltaik-Anlage der Inventux Technologies AG an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Anlagenbetreiber ist die Berliner Energieagentur (BEA). Ebenso wie der Bundesverband Solarwirtschaft hat diese ihren Sitz im Gebäude und nutzt die jährlich rund 16.000 produzierten Kilowattstunden zum Eigenverbrauch. An sonnigen Tagen liefert die Anlage bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der BEA Büroräume. (www.solarportal24.de) weiter

Energieforschung im Überblick

2.3.2012 - Das Forschungsradar Erneuerbare Energien bietet übersichtliche Vergleiche von Studien. (www.sonnenseite.com) weiter

UES:Postbox für alle Schornsteinfeger und für jede Kehrbezirksverwaltung dank Drucker-Treiber verfügbar

1.3.2012 - Schwieberdingen, 01. März 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH kann dank der Fertigstellung der Entwicklung des UES-Drucker-Treibers, die UES:Postbox nach einer Testphase für alle Kehrbezirksverwaltungen und somit für jeden Schornsteinfeger anbieten. Die UES:Postbox ist der günstige (www.openpr.de) weiter

Die MWM Baureihen ? Innovation und stetige Weiterentwicklung

1.3.2012 - Mannheim, 01.03.2012 | Nach zwei Jahren stetiger Weiterentwicklung wurde die neue Version des TCG 2032 (dem größten MWM Aggregat) im Januar 2012 eingeführt. Optimierte Zündkerzen und Turboladertechnologie haben zu einem elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 44,2% mit einem Output von (www.openpr.de) weiter

DIW Berlin warnt vor übertriebenen Einschnitten in Photovoltaik-Vergütung

1.3.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat in den letzten Jahren zu einem unerwartet starken Ausbau von Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) geführt. Daraus ergeben sich nach Ansicht von Prof. Dr. Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff und Dr. Jochen Diekmann vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) in der gegenwärtigen Situation mehrere Herausforderungen. Als fraglich sehen die Expertinnen und Experten an, ob wirklich ein dringender Handlungsbedarf für so einschneidende Maßnahmen besteht, wie sie nun von der Bundesregierung vorgesehen sind. (www.solarportal24.de) weiter

Heliocentris Partner bei bahnbrechender Elektrolyse-Technologie

1.3.2012 - Energie News / Berlin. Das CleanTech-Unternehmen Heliocentris ist eine strategische Partnerschaft mit Acta S.p.A. eingegangen. Das Berliner Unternehmen ist führend in den Bereichen Energieeffizienz und unabhängige Stromversorgung. Die Zusammenarbeit mit dem italienischen Spezialisten erschließt Heliocentris den Zugang zur Elektrolyse-Technologie. Die CleanTech-Innovation von Acta kommt ohne Edelmetalle aus und ist daher äußerst kostengünstig. Der Elektrolyseur ermöglicht die zeitweilige Speicherung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind in Form von Wasserstoff. Heliocentris ist damit in der Lage, seine emissionsfreien Energieversorgungslösungen weiter auszubauen. Führend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsradar Erneuerbare Energien: Energieforschung im Überblick

1.3.2012 - Viele wissenschaftliche Studien gehen der entscheidenden Frage nach, wie die Zukunft der Stromerzeugung aussieht. Dabei untersuchen sie eine große Bandbreite unterschiedlicher Szenarien. Um einen besseren Überblick über wichtige energiewirtschaftliche Arbeiten zu geben, bietet das Forschungsradar Erneuerbare Energien ab sofort einen neuen Service: Die Fachredaktion der Agentur für Erneuerbare Energien stellt die Ansätze verschiedener Forschungsbeiträge einander gegenüber. (www.solarportal24.de) weiter

„Staffelsteiner Erklärung 2012“ zur Senkung der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Zum Abschluss des 27. Symposium Photovoltaische Solarenergie des Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. wurde heute die 'Staffelsteiner Erklärung 2012' vorgestellt. 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sie unterschrieben. Thema ist das Vorhaben der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung drastisch zu senken. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace-Studie zu Fukushima: Millionen Menschen leben in Gefahr

29.2.2012 - Wissenschaftlicher Bericht zeigt Versagen der japanischen Institutionen auf (www.oekonews.at) weiter

Wachsender Widerstand gegen Atomkraft in Polen

29.2.2012 - 50.000 Menschen beteiligen sich an Aktion des Umweltinstitut München (www.oekonews.at) weiter

Staat fördert Profiberatung

28.2.2012 - Birkheim, 28. Februar 2012. - Unternehmen, die in ihrem Betrieb Material und Rohstoffe sparsamer beziehungsweise effizienter verwenden wollen, fördert der Staat. Hierfür wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das Programm ?go effizient? ins Leben gerufen, das es Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Neuer BMWi-Newsletter "Energiewende!" informiert über Umbau der Energieversorgung

28.2.2012 - Ab heute informiert der Newsletter 'Energiewende!' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über konkrete Fortschritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Mehrmals im Jahr bereitet das neue Magazin energiepolitische Zusammenhänge, Entscheidungen und Hintergründe übersichtlich auf und liefert aktuelle Zahlen und Fakten zur Zukunft der Energieversorgung in Deutschland. Schwerpunkt der Erstausgabe ist das Thema Netzausbau. 'Energiewende!' erklärt, warum wir neue Netze brauchen, wie das BMWi diesen Ausbauprozess vorantreibt, fortlaufend prüft und die wichtigsten Akteure einbindet. (www.bmwi.de) weiter

Elcore neu in der Initiative Brennstoffzelle

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / München. Seit dem Jahresbeginn ist die Elcore GmbH neues Mitglied in der Initiative Brennstoffzelle (IBZ), einem Zusammenschluss der größten deutschen Energie­versorger und Gerätehersteller zur Vermarktung von Brennstoffzellen-Heizgeräten. Damit hat sich die Zahl der in der IBZ vertretenen Hersteller von Brennstoffzellen-Heizgeräten auf sieben erhöht. Der Initiative gehören u.a. Bosch, EnBW, Ceramic Fuel Cells, Vaillant, Viessmann und EWE an. Die in München ansässige Firma Elcore entwickelt derzeit ein neuartiges Brennstoffzellen-Heizgerät. Elcore setzt dabei eine neue Technologie ein, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

friedolaTECH: Von Heimtextilien bis CleanTech - Wie Private Equity die Geschichte des Thüringer Unternehmens friedolaTECH rettete

28.2.2012 - CleanTech News / Geismar. Das thüringische Unternehmen friedolaTECH kann mit seiner Biographie als Paradebeispiel gelten wie Private Equity seine ganze Stärke zukunftsorientiert entfalten kann: Wenn Banken im Fall von Kapitalbedarf für Modernisierung, Markterschließung oder Expansion eher risikoscheu abwinken, wird es für spezialisierte Investoren erst richtig interessant. Wo Finanzinstitute vorrangig auf den Werterhalt abzielen, gehen Finanzinvestoren stärker ins Risiko mit einem klar kalkulierten Ziel: Wertwachstum. Die Geschichte des Unternehmens friedola geht bis ins Jahr 1888 zurück und erzählt eine lange Tradition [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Materialien für die Photovoltaik

28.2.2012 - Das Helmholtz-Zentrum Berlin und das Forschungszentrum Jülich bilden zusammen mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin eine der drei neuen Energie-Allianzen, die von der Helmholtz-Gemeinschaft ins Leben gerufen wurden. Ziel dieser Energie-Allianz mit dem Namen 'Anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik' ist es, den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. (www.solarportal24.de) weiter

Wachstumskapital für PV-Zweitmarkt SecondSol

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Erfurt, Meiningen. Das Internet einerseits und erneuerbare Energien andererseits wachsen immer mehr zusammen. Während die eigenen Photovoltaik-Erträge dank moderner Technologien via Smartphone oder Web-Portal jederzeit überwacht werden können, gibt es auch eine zunehmende Anzahl an Börsen im Internet, über die Photovoltaikmodule günstiger angeboten werden. Jetzt entsteht gerade auch ein so genannter “Zweitmarkt” für gebrauchte Solar-Komponenten. Das Meininger Cleantech-Unternehmen SecondSol will dank einer Finanzspritze internationaler Marktführer im Bereich des Solar-Zweitmarktes werden. SecondSol ist ein Marktplatz, der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Anschober: Über 700 ExpertInnen aus 52 Staaten arbeiten ab Mittwoch in Wels an der Energiezukunft

28.2.2012 - Europas grösster Ökoenergiekongress hat Energieforschung, Energieeffizienz und Biomasse als Programmschwerpunkte (www.oekonews.at) weiter

Innovative Bioenergieanlage zur Strom- und Wärmeversorgung wird in Betrieb genommen

27.2.2012 - Neues Wahrzeichen heizt dem Achental ein Pfaffenhofen/Grassau, 27.02.2012. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion (www.openpr.de) weiter

CleanTech: Holzvergaser von agnion Technologies in Betrieb

27.2.2012 - CleanTech & Energie News / Pfaffenhofe, Grassau. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion Achental ist der agnion Heatpipe-Reformer erfolgreich angelaufen und versorgt zukünftig über die Vergasung von holzartiger Biomasse rund 500 Haushalte mit Strom und Wärme. Das Vorzeigeprojekt wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen des Förderprogramms ?energetische Biomassenutzung? unterstützt. Die Inbetriebnahme des Heatpipe-Reformers schreitet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik ist systemrelevant für stabiles nachhaltiges Energiesystem

27.2.2012 - Mit einer Stellungnahme zum EEG wenden sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem ForschungsVerbund Erneuerbare Energien an die Politik und machen besonders auf die Wechselwirkungen aufmerksam zwischen dem EEG-Fördermechanismus, kostensenkenden Innovationen aus der Forschung und den Marktchancen der deutschen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsstelle: Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

27.2.2012 - Der Eigenverbrauch von Solarstrom wird sich auch dann weiterhin lohnen, wenn die Sonderförderung wie angekündigt gestrichen wird. Darauf weist die Forschungsstelle für Energiewirtschaft FfE in München hin. Bei einem Vergleich der Einspeisevergütung, der Eigenverbrauchsvergütung sowie des... (www.enbausa.de) weiter

BHKW-Jahreskonferenz und Branchentreff

27.2.2012 - Seit 2003 findet jedes Jahr im März/April die BHKW-Jahreskonferenz statt. In diesem Jahr erwartet das BHKW-Infozentrum für die Veranstaltung am 20./21. März 2012 in Hannover mehr als 130 Teilnehmer. Die Konferenz ?BHKW 2012 ? Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen? steht (www.openpr.de) weiter

Cleantec City: Treffpunkt der Schweizer Cleantech-Community

27.2.2012 - CleanTech News / Bern. Mitte März (13. bis 15. März) beginnt im schweizerischen Bern die “Cleantec City”. Die Kombination aus Messe und Kongress stellt auf dem Messeplatz Bern einerseits marktreife Lösungen für Gemeinden und Unternehmen vor sowie andererseits Zukunftstechnologien, die teilweise noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Das “Quartier der Zukunft” macht das Erkunden von Technologien, die in Zukunft unser Leben verändern könnten, zum Erlebnis. 15 führende Schweizer Forschungsinstitute aus dem ETH-Bereich und Fachhochschulen sowie weitere Cleantech-Protagonisten werfen einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer ISE: Erneute Absenkung der Photovoltaik-Förderung muss korrigiert werden

26.2.2012 - 'Die Minister Röttgen und Rösler wünschen zwar einen weiteren Ausbau der Photovoltaik, dieser ist jedoch mit der jetzt geplanten Regelung nicht mehr möglich. Als Folge drohen Firmenschließungen und ein erheblicher Arbeitsplatzabbau. Und ohne starke produzierende Photovoltaik-Unternehmen in Deutschland wird es auch für die hiesige Solarforschung sehr schwer, ihren internationalen Spitzenplatz langfristig zu verteidigen. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, diesen Schritt nochmals zu überdenken', so Professor Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. (www.solarportal24.de) weiter

CTMA 2012 erstmals mit Kategorie ?Luftfahrt?

25.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Der Clean Tech Media Award ist eine inzwischen seit 5 Jahren fest etablierte, gesellschaftliche Veranstaltung rund um saubere Technologien. Bei der Preisverleihung 2012 wird es eine Neuerung, eine weitere Kategorie geben. Erstmals loben der Clean Tech Media Award und aireg e.V. einen Umweltpreis für die deutsche Luftfahrtbranche aus. Der Clean Tech Media Award 2012 findet dieses Jahr am 7. September statt. Unterstützt wird der Preis von der Lufthansa Technik AG, The Boeing Company, Luftfahrtcluster [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Offshore: Millionen-Investitionen in Wilhelmshaven

25.2.2012 - CleanTech & Energie News / Wilhelmshaven. Die neu gegründete Jade Werke GmbH wird am Standort Wilhelmshaven 50 Millionen Euro in die Produktion von Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen investieren. Hinter der Jade Werke GmbH steckt einerseits der erfahrene Manager Dr. Udo Weilerscheidt (u.a. Beluga Offshore GmbH, GEA Group) sowie ein chinesischer Konzern, der die Millionen-Investition tätigen wird, mit der rund 250 Arbeitsplätze entstehen sollen. Ab 2013 sollen in Wilhelmshaven jährlich 80 Fundamente für Offshore-Windkraftanlagen mit bis zu 100.000 Tonnen Stahl gebaut werden.  [...] (www.cleanthinking.de) weiter

joulia, die Duschwanne mit dem Kniff - CleanTech-Innovation aus der Schweiz sorgt für intelligente Wärmerückgewinnung beim Duschen

25.2.2012 - CleanTech & Gebäude News / Biel. Wie kann man Duschen mithilfe von CleanTech effizienter gestalten? Schweizer Ingenieure und Unternehmer zeigen neuerdings wie genau das möglich ist. Denn sie haben eine Duschwanne mit integrierter Wärmerückgewinnung entwickelt. Eine Lösung, die nicht nur in der Schweiz, sondern auf der ganzen Welt als intelligente Technologie Durchsetzungspotenzial hat. Während Fenster, Türen, Dach und die Gebäudehülle immer perfekter gedämmt werden, gibt es beim Abwasser noch eine Art “Loch in der Dämmung”. Denn zumeist wird die Wärme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sonnenstrom soll Griechenland aus der Krise helfen

25.2.2012 - Im Rahmen des Solarstromprojekts Helios will Griechenland Sonnenstrom für die anderen EU-Länder erzeugen. Dazu haben sich Mitte Februar 2012 der griechische Energieminister George Papaconstantinou und Giovanni de Santi vom Institut für Energie und Transport des gemeinsamen Forschungszentrums der... (www.enbausa.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

20 Jahre Fronius Solarelektronik - Hohe Qualität durch nachhaltige Forschung und Entwicklung

24.2.2012 - Seit 20 Jahren ist das österreichische Unternehmen Fronius im Bereich Solarelektronik tätig. Der Wechselrichterhersteller hat sich weltweit als Qualitätsführer etabliert. Grund dafür ist unter anderem Ende die nachhaltige Forschung und Entwicklung, welche Fronius betreibt. 2011 öffnete das neue Technologie- und (www.openpr.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Mp-tec appelliert an Bundeskanzlerin Merkel, Stellung zu beziehen

24.2.2012 - Knapp ein Jahr nach der verheerenden Atomkatastrophe in Fukushima feilt das deutsche Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am Photovoltaik-Ausstieg. 'Deutschland rühmte sich bisher damit, als erstes Land weltweit den Atomausstieg in Angriff zu nehmen und Technologieführer der Solartechnologie zu sein. Angesichts dessen, können wir die jetzigen Pläne der Regierung, die die Energiewende sabotieren, nicht nachvollziehen und werden uns dafür einsetzen, dass die Pläne den Bundestag in dieser Form nicht passieren', so Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec GmbH & Co.KG aus Eberswalde. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR: Dammbruch in der Deutschen Erneuerbare-Energien-Politik

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. Jedes weitere Gigawatt, das in Deutschland zugebaut wird, führt nur noch zu unwesentlichen Mehrkosten und senkt gleichzeitig unsere Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern. 'Wenn aber das Kostenargument gegen die Photovoltaik obsolet ist, so ist es doch eine andere Frage, ob es politisch gewollt ist, dass die Photovoltaik so rasch wächst, dass sie den Umbaupfad unserer Stromversorgung entscheidend mitbestimmt', so Valentin Hollain, wiss. Leiter von EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Bundesregierung ist ein Standortrisiko für Solarbranche“

24.2.2012 - 'Diese Bundesregierung ist ein Standortrisiko für die Solarbranche', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der an den gestrigen Protestkundgebungen gegen die Photovoltaik-Kürzungspläne der Bundesregierung teilnahm. Statt den Dialog mit der Branche zu suchen, werde durch eine 'Industriepolitik nach Gutsherrenart' die Solartechnologie vom Standort Deutschland vertrieben. 'Damit wird gefährdet, was mit öffentlichen und privaten Milliardeninvestitionen über viele Jahre hinweg aufgebaut wurde.' (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende fällt aus

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

?Zwei-Grad-Ziel könnte noch erreicht werden?

23.2.2012 - Von der Vergangenheit bis in die Zukunft: Neue Klimasimulationen für Wissenschaft und Gesellschaft. Wissenschaftler am Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) und am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) haben mit dem neuen Klimamodell des MPI-M berechnet, dass das Zwei-Grad-Ziel doch noch erreicht werden könnte. Die Voraussetzung dafür wäre allerdings eine umgehende und drastische Minderung der Kohlendioxidemissionen. In einem internationalen Modellvergleich haben die Forscher den komplexen Kohlenstoffkreislauf und die Vegetationsdynamik in die Klimaprojektionen für das 21. Jahrhundert integriert. (www.sonnenseite.com) weiter

Thüringen und Hessen investieren in Methanisierung von Strom aus Erneuerbaren ? EUWID NE 8/2012 erschienen

22.2.2012 - Die Bundesländer Hessen und Thüringen forschen gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) an der Speicherung regenerativer Energien in Form von erneuerbarem Methan. In Zeiten von Energieüberschüssen, etwa bei starkem Wind, soll Wasserstoff erzeugt werden, der mit (www.openpr.de) weiter

?100% Wardenburg? stellt Präambel im Ausschuss für Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie vor

22.2.2012 - Das stetig wachsende Wardenburger Bürgerforum für 100% erneuerbare Energien ist inzwischen als Institution in der Gemeinde angekommen. Die Vorstellung auf der Jahreshauptversammlung des Wardenburger Bürgervereins führte zu einer lebhaften Auseinandersetzung mit der Energieversorgung der Zukunft und bejahte die Intention des (www.openpr.de) weiter

Rückseitensolarzelle mit Siliziumheterokontakten erreicht Rekord-Wirkungsgrad

22.2.2012 - Eine neuartige Solarzelle, die so genannte 'Rückkontaktierte Heteroübergang-Solarzelle', hat einen enormen Sprung beim Wirkungsgrad geschafft: Wurden bis 2011 nur Werte von 15 bis 16 Prozent veröffentlicht, so erreichte eine Weiterentwicklung jetzt einen Wirkungsgrad von 20,2 Prozent. Sie entstand im Institut für Silizium-Photovoltaik (E-I1) des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH). (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar Europe: Solar-Profis weiterhin sehr gefragt

22.2.2012 - Trotz der Krise in der Solarbranche gibt es in Deutschland weiterhin höchst interessante Arbeitsfelder, vor allem in der Forschung und Entwicklung, im Vertrieb sowie bei der Planung und Installation von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen. Roland Seidl, Experte für Personalentwicklung und Personalmanagement und Kooperationspartner des Job- und Karriereforums der Intersolar Europe, gibt in einem Interview einen Einblick in die Zukunft der Jobs der Branche. (www.solarportal24.de) weiter

Voller Erfolg für das Fachforum ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik?

21.2.2012 - Unter der fachlichen Leitung des Polymer Competence Center Leoben GmbH (kurz PCCL) und des Departments Kunststofftechnik der Montanuniversität Leoben veranstaltete das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI) vom 13. ? 14.02.2012 das Fachseminar ?Kunststoffe: Einsatz in Solarthermie und Photovoltaik? in Regensburg (D). (www.openpr.de) weiter

Bessere Solarzellen durch Weltraum-Experimente

21.2.2012 - Um den Partikeleinbau bei der Züchtung von Siliziumkristallen für die Photovoltaik besser zu verstehen, bereiten Forscher vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor. Das Experiment soll klären, durch welche Mechanismen für die Materialeigenschaften nachteilige Siliziumkarbid-Partikel bei der Kristallisation in den Siliziumkristall eingebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de