Samstag, 23.2.2019
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10636 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

30.000 Hühner irren nicht ? Neue Technologie macht auch Hühner glücklich

4.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von memon Umwelttechnologie GmbH vom 04.10.2007 - 11:21 - Rosenheim/Schweiz - Eine innovative Umwelttechnologie verschafft auch Junghennen-Aufzuchtbetrieben enorme Vorteile durch die sensationelle Verminderung der Sterblichkeitsrate ... (openpr.de) weiter

Deutscher Windkraftindustrie weht eine steife Brise ins Gesicht

4.10.2007 - In Deutschland geht die Neuinstallation von Windkraftanlagen zurück. Im ersten Halbjahr 2007 wurden 20 Prozent weniger installiert als im Vergleichszeitraum 2006. (www.sonnenseite.com) weiter

Tag der Baubiologie - Schnupperseminar am 25. Oktober in Oberhausen bei Dortmund

4.10.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 04.10.2007 - 09:27 - Wenn Baubiologen schnuppern, suchen sie nach Schadstoffen. Wenn Laien schnuppern, suchen sie nach Informationen. In diesem Fall dürfen Interessenten in die Baubiologie ... (openpr.de) weiter

Solares Hightech-Land Sachsen

4.10.2007 - Sachsen entwickelt sich immer stärker zum Schrittmacher der Solarwirtschaft. Jüngste Beispiele sind das kanadische Unternehmen Arise Technologies in Bischofswerda und Signet Solar am Standort Döbeln. Schon heute ist Sachsen das Bundesland mit den meisten Beschäftigten in der Produktion von Solarkomponenten. Und auch bei Fotovoltaik-Kraftwerken ist Sachsen spitze: Mit 40 Megawatt Gesamtleistung entsteht derzeit bei Leipzig das größte Solarkraftwerk der Welt und liefert dann Strom „made in Saxony“. (www.solarportal24.de) weiter

Das Denken auf den Kopf stellen

4.10.2007 - Erstens: Für die globale Energieversorgung der Zukunft gibt es keine alleinige Patentlösung. Zweitens: Jeder muss mit dem Energiesparen bei sich selbst anfangen. Das sagt der Diplom-Ingenieur Gerd Heilscher, Stiftungsprofessor der Solarstiftung Ulm/Neu-Ulm an der Hochschule Ulm. Wer sich in Zukunft Energie noch leisten können will, muss jetzt schleunigst umdenken. Das gilt für Verbraucher ebenso wie für die Energieversorger. Denn alle sitzen im gleichen Boot. (www.solarportal24.de) weiter

China: Starke Ausweitung der Aktivitäten in Forschung und Entwicklung

3.10.2007 - Nach mehr als zwei Jahrzehnten grundlegender Systemreformen in Forschung und Entwicklung (FuE) hat China seine Innovationsfähigkeit stark erhöht. Nach absoluten Zahlen rangiert das Land inzwischen bezüglich der FuE-Aufwendungen mit über 136 Milliarden US-Dollar (2006) und des FuE-Personals mit mehr als einer Million Menschen (2005) in der Spitzengruppe der FuE-Nationen. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin. Allerdings weise China immer noch bei der Grundlagenforschung sowie bei Erfindungen und grundlegenden technologischen Neuerungen ausgeprägte Defizite auf. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungslandkarte Windenergie auf Schleswig-Holstein erweitert - Fachkompetenzen der norddeutschen Forschungslandschaft werden aufgezeigt

2.10.2007 - ForWind – Zentrum für Windenergieforschung (www.iwrpressedienst.de) weiter

Solarthermie-Kraftwerk Jülich: Testlabor vor der Haustüre

2.10.2007 - Ein hohes Potenzial für die zukünftige weltweite Stromproduktion und damit für den globalen Klimaschutz sowie große Exportchancen für die deutsche Wirtschaft erhoffen sich Expertinnen und Experten von Solarthermie-Kraftwerken. Mit dem solarthermischen Forschungs- und Versuchskraftwerk in Jülich wurde die Grundlage für die weitere Entwicklung dieser zukunftsträchtigen Technologie gelegt. Das Herzstück der Anlage, der Strahlungsempfänger (Receiver), wurde im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) entwickelt und patentiert. (www.solarportal24.de) weiter

Laser machen Photovoltaik konkurrenzfähig

2.10.2007 - Die Herstellungskosten der Solarzellen sind bisher noch relativ hoch und auch der Wirkungsgrad industrieller Solarzellen hat noch deutliches Verbesserungspotential, so das Kompetenznetz Optische Technologien Niedersachsen in einer Pressemitteilung. (www.sonnenseite.com) weiter

Einstieg in Erneuerbare Energien – Chancen nutzen

1.10.2007 - Energiesparen lohnt sich: Für Bau- und Sanierungsvorhaben, die Technologien Erneuerbarer Energien vorsehen, stehen zahlreiche Förderungen und Kredite bereit. Doch wie man Fotovoltaik, Solarthermie und Co. am besten einsetzt und kombiniert, und welche Fördertöpfe für wen in Frage kommen, ist ohne vorhergehende Beratung schwierig zu entscheiden. Die Hamburger SunTechnics hat nach den Ergebnissen einer von ihr initiierten forsa-Umfrage jetzt einen Überblick über die deutsche Fördermittellandschaft zusammengestellt. (www.solarportal24.de) weiter

Inventux Technologies baut Solarproduktion in Berlin auf

1.10.2007 - Die neu gegründete Inventux Technologies AG lässt sich in Berlin nieder. Das Unternehmen will in einem ersten Schritt rund 49 Millionen Euro in eine Produktionsanlage für Fotovoltaik-Module auf Dünnschichtbasis investieren und 120 hoch qualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Man sei vom Standort Berlin überzeugt, weil er „optimale Bedingungen für weiteres Wachstum, Internationalität, direkten Zugang zur Forschung und sehr qualifizierte Arbeitskräfte bietet.“ (www.solarportal24.de) weiter

Mit regionalem Treibstoff fahren

30.9.2007 - Um Bioethanol aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, startet das Technologie-Transfer-Zentrum Bremerhaven (ttz) zusammen mit der Rockstedter Brennerei ein Modellvorhaben. (www.sonnenseite.com) weiter

Kraft-Wärme-Kopplung im Hausbereich zum Durchbruch verhelfen

29.9.2007 - Die Bosch Thermotechnik GmbH (BBT) hat mit den Unternehmen Enatec micro-cogen (Niederlande), Merloni TermoSanitari-MTS (Italien) und Rinnai (Japan) eine Entwicklungskooperation vereinbart, um der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) im Hausbereich zum Durchbruch verhelfen. Gemeinsam wollen die vier Unternehmen ein Strom erzeugendes Heizgerät auf Basis der Stirling-Technologie entwickeln und zur Marktreife bringen. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit

28.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von COMDAO | Wiener Institut für Vernetzung e.V. vom 28.09.2007 - 13:50 - Mit Nachhaltigkeit zum unternehmerischen Erfolg Salzburg - Erfolgreicher Start für das COMDAO (Wiener Institut für Vernetzung) Projekt ?WeissSee°2250?, in dessen ... (openpr.de) weiter

Vom Forschungslabor zur industriellen Massenfertigung

28.9.2007 - Umwelttechnologien und insbesondere innovative Energietechnologien zählen zu den Leitindustrien des 21. Jahrhunderts. Die deutsche Spitzenstellung in diesen Leitmärkten der Zukunft ist eng mit der Solarenergie-Forschung verbunden. Beispiele für den erfolgreichen Weg vom Forschungslabor zur industriellen Massenfertigung sind die hocheffiziente Si-Solarzelle bei Q-Cells oder der weltweit erste Fotovoltaik-Wechselrichter mit Siliciumkarbid-Transistoren, entwickelt am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE. (www.solarportal24.de) weiter

forsa-Umfrage: Mehrzahl der Hausbesitzer für Erneuerbare Energien

28.9.2007 - Erneuerbare Energien stehen bei Hausbesitzerinnen und Hausbesitzern, die eine Modernisierung ihrer Immobilie anstreben, hoch im Kurs. Das hat eine im Auftrag von SunTechnics durchgeführte forsa-Umfrage ergeben. Angegebene Hauptgründe für den Einsatz von Solarthermie, Fotovoltaik und anderen Technologien zur Nutzung Erneuerbarer Energien: Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit. Auch die Absicherung gegenüber Energiepreissteigerungen spielt eine zentrale Rolle für die Eigentümer. (www.solarportal24.de) weiter

DBU-Umweltpreis im Zeichen des Klimaschutzes

28.9.2007 - Preisträger 2007: Chef des Potsdam-Instituts Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Ex-OB Heidelbergs Beate Weber und Fahrzeug-Klimaanlagenbauer Carl H. Schmitt sowie prof. Dr.-Ing. Jürgen Köhler. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarenergie-Forschung macht Deutschland zum Technologieführer

27.9.2007 - Solarenergie-Forschung und -Industrie haben in Deutschland in den vergangenen Jahren modernste Fertigungsverfahren zur Marktreife gebracht und damit Deutschlands Rolle eines Technologieführers in der weltweiten Solarwirtschaft ermöglicht. Deutsche Maschinen- und Anlagenbauer errichten in aller Welt High-Tech-Produktionsanlagen für Solarzellen und schaffen hierzulande Arbeitsplätze. Eine gemeinsame Tagung des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) und des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar) erörtet die weitere Entwicklung innovativer Produktionstechnologien der Solarenergie. (www.solarportal24.de) weiter

IRC-Technik mit Köpfchen

24.9.2007 - Beim Kauf von Halogen-Birnen sollten Verbraucher auf Produkte mit sogenannter Infra-Red-Coating(IRC)-Technologie achten. (www.energieverbraucher.de) weiter

Sunline AG: Weiteres Solar-Kraftwerk in Spanien

24.9.2007 - Die Fürther Sunline AG festigt durch einen weiteren Großauftrag ihr Auslandsengagement auf dem zweitgrößen Solarstrommarkt in Europa. Ein namhafter, institutioneller Investor aus Deutschland habe die Sunline AG beauftragt, einen Solarpark im Wert von knapp acht Millionen Euro schlüsselfertig zu errichten, so das Unternehmen in einer entsprechenden Mitteilung. Bei erfolgreicher Umsetzung dieses Fotovoltaik-Kraftwerkes in Andalusien seien weitere Fotovoltaik-Anlagen geplant. (www.solarportal24.de) weiter

Jülicher Physiker entschlüsseln Faktor für effiziente Thermoelektrizität

22.9.2007 - Neben einem effizienteren Umgang mit Energie steht die Suche nach Alternativen in der Energieerzeugung an vorderster Stelle der Zukunftsagenda. Physiker des Forschungszentrums Jülich sind nun einem Phänomen auf der Spur, das den Wirkungsgrad thermoelektrischer Generatoren, die aus Temperaturunterschieden Strom herstellen, steigern könnte. So könnte Abwärme, die heute noch ungenutzt verloren geht – etwa in Müllverbrennungsanlagen oder Kraftfahrzeugen – zur Energierückgewinnung genutzt werden und gleichzeitig zum Klimaschutz beitragen. (www.solarportal24.de) weiter

Energiesparlampen und ihre Nebenwirkungen - Klimaschutz kontra Ökobilanz

21.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern (IBN) vom 21.09.2007 - 08:34 - Australien macht es vor, Deutschland will es nachmachen. Umweltminister Gabriel will es zur Not per Gesetz erwirken. Al Gore fordert es zur Rettung der Welt vor der ... (openpr.de) weiter

Nanotechnologie zur Optimierung der Fotovoltaik

21.9.2007 - Dünner, effizienter, kostengünstiger: Die Technologien zur solaren Stromerzeugung haben in den vergangenen Jahren rasante Fortschritte gemacht. Innovative Fertigungssysteme und der Einsatz neuer Materialien erhöhen die Effizienz von Fotovoltaik-Anlagen und tragen zu einer kontinuierlichen Senkung der Erzeugungskosten bei. Fotovoltaik-Anlagen werden für den Einsatz im Massenmarkt produziert und die Expansion der Solarwirtschaft setzt sich fort. Der Europäische Dachverband der Fotovoltaik-Industrie EPIA erwartet eine Verdopplung des Weltmarktes innerhalb der nächsten drei Jahre und rechnet für 2010 mit einem Weltmarkt von 5,6 Gigawatt. (www.solarportal24.de) weiter

„Die Zukunft des Heizens liegt auf dem Dach“

21.9.2007 - Wenn es um die Zukunft des Heizens geht, kommt niemand mehr um die Solarthermie herum. Diese Überzeugung vertritt Wolfgang Brouwer von der Wardenburger Rudolf Brouwer GmbH. Das Heizen mit der Sonne stand deshalb auch am vergangenen Samstag im Oldenburger Stadthafen an Bord des ersten deutschen Polarforschungsschiffes „Grönland“ auf seinem Programm. „Sonnenenergie ist ein spannendes Zukunfts-Thema, das man nicht verschlafen sollte“, ist sich Wolfgang Brouwer sicher. (www.solarportal24.de) weiter

„Bundesregierung verantwortet Einbruch bei erneuerbaren Energien“

21.9.2007 - Nach Ansicht der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Bärbel Höhn, und Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher der Partei, untergräbt die Bundesregierung durch ihre Politik das Wachstum der erneuerbaren Energien in Deutschland. Die aktuellen Zahlen für Neuinvestitionen im 1. Halbjahr 2007 belegten dies: minus 50 Prozent bei Biogasanlagen, minus 50 Prozent bei Pelletheizungen, minus 60 Prozent weniger abgefragte Mittel beim KfW-Gebäudesanierungsprogramm und minus 20 Prozent bei Windkraftanlagen. Darüber hinaus stehe fast die gesamte mittelständische Biokraftstoff-Branche vor dem Aus. (www.solarportal24.de) weiter

Institut für Solarenergieforschung initiert Workshop zur SOLTEC

20.9.2007 - Am 20. und 21. September 2007 findet auf Initiative des Instituts für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) im Weserberglandzentrum ein internationaler Workshop statt, der Experten aus den Bereichen Solartechnologie und Lasertechnologie zusammen bringt. 130 Teilnehmer aus Industrie und Forschung werden erwartet, um neueste Ergebnisse über den Einsatz von Lasern in der Produktion von Solarzellen auszutauschen. (www.solarportal24.de) weiter

Die Rolle von Wärmespeichern bei der Integration von Erneuerbaren Energien

20.9.2007 - In einem 2 jährigen EU-Projekt unter Beteiligung der Uni Kassel und weiterer Universitäten, Forschungseinrichtungen und Firmen aus Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Polen, Spanien und Estland, wurde die Rolle von Kraft-Wärme-Kopplung bei der Integration erneuerbarer Energien aus technischer, ökonomischer und EU-rechtlicher Sicht untersucht. (www.sonnenseite.com) weiter

Erfolgreicher Renewable Energy Talk an der TU Wien

19.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Continuing Education Center vom 19.09.2007 - 14:01 - Das Continuing Education Center konnte Prof. Deny Oliva Merencio vom Institut für Erneuerbare Energie (CETER) der Technischen Universität Havanna als Gastvortragenden für ... (openpr.de) weiter

Neue Erkenntnisse zum Energieverlust beim Brechen von Wellen

19.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund vom 19.09.2007 - 11:22 - Durch Wind erzeugte Meereswellen gehören zu den komplexesten Studienthemen in der Physik. Australische Wissenschaftler haben nun erstmalig den beim Brechen von Wellen ... (openpr.de) weiter

EU-Projekt will deutsche Erfahrungen mit Fotovoltaik im Stromnetz nutzen

19.9.2007 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat die Voraussetzungen für ein starkes Wachstum der Fotovoltaik in Deutschland gelegt. „Nirgendwo gibt es mehr Fotovoltaik-Strom im Netz als hier“, hebt Hermann Laukamp vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hervor. Im Rahmen eines EU-Projekts untersucht das ISE jetzt, welche Auswirkungen die Einspeisung größerer Mengen von Solarstrom auf die Stromnetze hat und wie man diese Mengen noch erhöhen kann. Dazu sind die Erfahrungen der deutschen Netzbetreiber gefragt. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Chancen für die österreichische Fotovoltaik-Branche

19.9.2007 - 100 Nominierte aus den Mitgliedsländern der EU bewarben sich für fünf Mandate im Steering Commitee (Lenkungsausschuss) der Europäische Photovoltaik Technologie Plattform (EU PV TP). Die Bestellung von Bernd Rumplmayr, Präsident des österreichischen Fotovoltaik-Verband Photovoltaic Austria, als neues Mitglied des Steering Comitees sieht der Verband nicht nur als Anerkennung seiner Leistungen, sondern auch als Chance für die Fotovoltaik-Branche Österreichs. (www.solarportal24.de) weiter

Freilandanlage wird mit Dünnschicht-Solarmodulen realisiert

18.9.2007 - Im niederbayrischen Plattling hat die Holzkirchener Carpevigo AG mit den Bauarbeiten für den Solarpark Plattling begonnen. Im vierten Quartal soll hier ein in Dünnschicht-Technologie realisiertes Fotovoltaik-Kraftwerk mit einer Leistung von 1,65 MWp ans Netz gehen. Bis Ende 2008 plant die Carpevigo AG den Bau von Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von 23 MWp. Die Anlagen sollen überwiegend in Bayern und in Spanien realisiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Industrie und Forschung nehmen Silizium unter die Lupe

18.9.2007 - Höhere Solarzellenwirkungsgrade durch optimierte Materialnutzung. (www.sonnenseite.com) weiter

Tag der offenen Tür bei Müller-BBM in der Niederlassung Frankfurt

17.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Müller-BBM GmbH vom 17.09.2007 - 14:53 - Präsentationen und Informationen rund um das Thema ?Luftreinhaltung und Genehmigungsmanagement? bei einem der führenden Ingenieurunternehmen Deutschlands. Unter dem ... (openpr.de) weiter

Studie belegt hohes Verbraucherinteresse an Solarthermie

17.9.2007 - Solarthermie-Anlagen zur Trinkwassererwärmung oder Heizungsunterstützung schützen Verbraucherinnen und Verbraucher vor weiter anziehenden Öl- und Gaspreisen. Bereits über eine Million Haushalte in Deutschland nutzen heute die umweltfreundliche und ausgereifte Technik, meldet der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar). Laut einer repräsentativen Umfrage des SOKO-Instituts für Sozialforschung und Kommunikation planen rund 800.000 weitere deutsche Hauseigentümer die Anschaffung einer Solarthermie-Anlage innerhalb der nächsten 24 Monate. (www.solarportal24.de) weiter

Zuschuss für die Energieberatung

17.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von BAUTEG Bremer Ingenieurbüro vom 17.09.2007 - 08:36 - Mindestens 175 ? Zuschuss für die Energieberatung - Jetzt von Bundesprogramm profitieren Wer Energie sparen und die Umwelt schonen will, kommt um eine gute ... (openpr.de) weiter

Industrie und Forschung nehmen Silizium unter die Lupe

17.9.2007 - Die Fotovoltaik hat sich in den letzten zehn Jahren mit einem weltweiten jährlichen Marktwachstum von über 30 Prozent zu einer starken Industrie entwickelt. Mehr als 90 Prozent aller Solarzellen werden aus dem Halbleitermaterial Silizium hergestellt. Die deutsche Industrie nimmt sowohl in der Fertigung von Solarzellen als auch im Anlagenbau eine globale Spitzenstellung ein. Um diese zu festigen und weiter auszubauen haben sich zwölf Unternehmen der deutschen Fotovoltaik-Industrie und zwölf Forschungspartner in dem Verbundprojekt „Solarsilizium-ForschungsCluster SolarFocus“ zusammen geschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Eine alte Technik kehrt zurück

17.9.2007 - Eine alte Technik kehrt zurück (16. September 2007) - Das Prinzip der Holzvergasung ist mehr als zwei Jahrhunderte alt: Bereits 1791 begann der französische Ingenieur Philipp Lebon Studien über 'das Gas, das beim Erwärmen (www.energieverbraucher.de) weiter

Die Zukunft der Photovoltaik

16.9.2007 - Mitte dieser Woche tagen im Rahmen der Wiener Solarinitiative 'Sonne für Wien' ExpertInnen zum Thema 'Die Zukunft der Photovoltaik - eine Technologie-Roadmap für Österreich bis 2050' im Naturhistorischen Museum in Wien. (www.sonnenseite.com) weiter

Himmlische Energie: Aus dem GROWIAN- Desaster wurde eine Erfolgsgeschichte

16.9.2007 - Erinnert sich noch jemand an den GROWIAN (Große-Wind-Anlage). An den schlanken, 350 Tonnen schweren Stahlrohrmast an der schleswig-holsteinischen Westküste mit einem 340 Tonnen schweren Maschinenhaus an seiner 100 m hohen Spitze und mit zwei 23 Tonnen schweren Rotorblättern? (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Forschungsschwerpunkt „Integriertes Wasserressourcenmanagement“

15.9.2007 - Zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zählt die Aufgabe, die wachsende Weltbevölkerung mit ausreichendem und sauberem Wasser, mit Energie und mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Erschwerend kommen globaler Klimawandel, versiegende fossile Energieträger sowie fortschreitende Industrialisierung und Verstädterung hinzu. Zur Bewältigung dieser Aufgaben beitragen will der neue transdisziplinäre internationale Forschungsschwerpunkt „Integriertes Wasserressourcenmanagement“ (IWRM) der Fachhochschule Köln. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz als Wirtschaftsförderung und Industriepolitik

15.9.2007 - In Deutschland könnten allein durch Energieeffizienz bis zum Jahr 2020 die Treibhausgas-Emissionen um mindestens 12 Prozent gegenüber 2007 gesenkt werden. Dann ist im Verbund mit den erneuerbaren Energien das Ziel von insgesamt 40 Prozent Minderung gegenüber 1990 erreichbar. Zugleich würden die Verbraucherinnen und Verbraucher sowie die Unternehmen um mindestens zehn Milliarden Euro netto pro Jahr entlastet. „Verminderte Energiekosten sind direkte Wirtschaftsförderung“, so Dr. Stefan Thomas vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. (www.solarportal24.de) weiter

Heizöl-Marktbericht: Ölpreise auf neuem Allzeithoch

14.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von FastEnergy GmbH vom 13.09.2007 - 17:44 - Erneut drastisch gefallene US-Öllagerbestände haben die Ölpreise an der Nymex auf ein neues Allzeithoch getrieben. Im gestrigen Handelsverlauf wurde sogar kurzzeitig die ... (openpr.de) weiter

Erfolgreiche Messepräsenz der Solarvalue AG in Mailand

14.9.2007 - Für die Berliner Solarvalue AG war die Präsenz bei der 22. Europäischen Photovoltaik-Konferenz in Mailand ein voller Erfolg. Eine große Zahl von Besucherinnen und Besuchern informierte sich am Messestand des Unternehmens über die Produktion von hochreinem Solarsilizium aus metallurgischem Silizium sowie über Investitionsmöglichkeiten in diese zukunftsweisende Technologie, so die Solarvalue AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Ziel: Konkurrenzfähigkeit der Fotovoltaik gegenüber konventionellen Energieträgern

14.9.2007 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) plant den Gang an die Börse. Ein geeignetes Kapitalumfeld vorausgesetzt, soll der Börsengang noch im Herbst diesen Jahres stattfinden, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Mit den Mitteln aus dem Börsengang soll das weitere Wachstum der centrotherm photovoltaics finanziert werden. „Dazu zählen der Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, die Sicherung komplementärer Technologien sowie der Auf- und Ausbau von Service- und Vertriebsgesellschaften in Asien und den USA“, so Vorstandssprecher Robert M. Hartung. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Windkafttechnologie von General Compression

13.9.2007 - Stromversorgung via Windkraft: Bisher noch ein unerfüllter Zukunftstraum, zumindest, was Zuverlässigkeit, Kosteneffizien... (www.energiewende.com) weiter

Produktionstechnologien für die Solarenergie

13.9.2007 - Die Jahrestagung des ForschungsVerbunds Sonnenenergie (FVS) präsentiert am 26. bis 27. September High-Tech für die industrielle Produktion von Solartechnik in Hannover. Dabei geht es um die Vorstellung gemeinsamer Errungenschaften von Forschung und Industrie und Information über aktuelle Herausforderungen für die Produktionstechnik von Komponenten der fotovoltaischen und der thermischen Solarenergienutzung. Der FVS führt die Jahrestagung in Kooperation mit dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) durch. (www.solarportal24.de) weiter

130 Arbeitsplätze und die weltgrößten Solarzellen ab 2008

13.9.2007 - Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde am 12. September der Grundstein für das europäische Stammwerk des kalifornischen Technologieunternehmens Signet Solar in Mochau bei Döbeln gelegt. Schon Ende des Jahres soll die Fertigungslinie vom Equipment-Lieferanten Applied Materials angeliefert und noch im ersten Quartal 2008 montiert werden. Ab Sommer 2008 wird Signet Solar in Sachsen die weltweit größten Fotovoltaik-Module mit 2,20 m x 2,60 m produzieren und die Weiterentwicklung der Dünnschicht-Technologie auf Siliziumbasis vorantreiben. Allein in der ersten Ausbaustufe sollen 130 neue Arbeitsplätze entstehen. (www.solarportal24.de) weiter

Gericht verhandelt über Zulässigkeit von Solar-Windkraftanlagen

13.9.2007 - Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz muss klären, ob Windkraftanlagen mit Solartechnik eine besondere Baugenehmigung erfordern. Der Kläger, ein Windkraftanlagenbetreiber, wendet sich dagegen, dass der Kreis Bitburg-Prüm ihm die Baugenehmigungen für so genannte Hybrid-Anlagen verweigert hat, bei der Windkraftanlagen mit Fotovoltaik-Technik kombiniert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Neue 80-MW-Solarfabrik im „Silicon Saxony“

13.9.2007 - Der Freistaat Sachsen baut seine Vormachtstellung als Solarstandort weiter aus. Neuestes Mitglied im „Silicon Saxony“, wie die Region in Anlehnung an die US-amerikanische Technologieregion Silicon Valley auch genannt wird, ist die Arise Technologies Deutschland. In Bischofswerda, rund 20 Kilometer westlich von Dresden, legt die deutsche Tochtergesellschaft des kanadischen Fotovoltaik-Produzenten Arise Technologies Corporation heute den Grundstein zu einer neuen 80-Megawatt-Solarfabrik. Insgesamt sollen hier bis 2009 rund 150 neue Arbeitsplätze entstehen. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik-Module von Kyocera für 13,8-MW-Solarkraftwerk in Spanien

13.9.2007 - Der japanische Technologiekonzern Kyocera gab heute bekannt, dass das Unternehmen alleiniger Lieferant von Fotovoltaik-Modulen für ein riesiges Solarkraftwerk in Salamanca, Spanien, sein wird. Dieses Kraftwerk wird in der Lage sein, zirka 5.000 Privathaushalte zu versorgen. Die Anlage mit dem Namen Planta Solar de Salamanca umfasst auf einem insgesamt 36 Hektar großen Gelände zirka 70.000 Fotovoltaik-Module von Kyocera, die sich auf drei Solarfelder verteilen. (www.solarportal24.de) weiter

Streetlife Festival 2007 in München: ajuvo warnt vor fossilen Treibstoffen

12.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von ajuvo Ltd. ? Solar & Pflanzenöl ? vom 11.09.2007 - 12:05 - Auf ihrem Informationsstand zu Pflanzenöl-Technologien für Diesel-Fahrzeuge warnt die Firma ajuvo davor, sich weiterhin auf Erdöl als billigen Treibstoff zu verlassen, da ... (openpr.de) weiter

ersol bereitet die nächste Generation der Dünnschicht-Technologie vor

12.9.2007 - Angesichts der näher rückenden Marktreife der amorph-mikrokristallinen Tandemzellentechnologie für Silizium-Dünnschichtm... (www.energiewende.com) weiter

Photovoltaik-Technologie für Malaysia

12.9.2007 - Malaysia bemüht sich um eine Diversifizierung der Energieversorgung. Hauptenergien sind wegen der großen eigenen Vorkomm... (www.energiewende.com) weiter

Forschungszentrum Jülich lädt zum Informationstag „Ausbildung“

12.9.2007 - Am Samstag, 15. September 2007, dreht sich im Forschungszentrum Jülich wieder alles um das Thema „Berufsausbildung“. Das Forschungszentrum öffnet erneut die Türen der Ausbildungsstätten und lädt alle Interessenten, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer ein, das vielfältige Ausbildungsangebot des Forschungszentrums kennenzulernen. Insgesamt 109 Ausbildungsplätze in 19 verschiedenen Berufen sind für 2008 im Angebot. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: 5.100 zusätzliche Ausbildungsplätze bis 2009

12.9.2007 - Produktmanagerin solare Systemtechnik/Fotovoltaik, Servicetechniker Solarenergie, Betriebsingenieurin für Biokraftstoffe, Maschinist in der Holzpelletproduktion – so heißen die neuen Berufe in der Wachstumsbranche Erneuerbare Energien. Und sie werden dringend benötigt. „Eine Ausbildung im Bereich der erneuerbaren Energien bietet nicht nur jungen Menschen eine berufliche Perspektive, sondern auch den Unternehmen große Chancen, da sie dringend auf qualifizierten Nachwuchs angewiesen sind“, so die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug. (www.solarportal24.de) weiter

Energie- und Umweltminister aus 20 Ländern beraten in Berlin

11.9.2007 - Zwei Tage lang, vom 10. bis 11. September 2007, beraten die Energie- und Umweltminister aus den 20 wichtigsten Energieverbrauchsländern im Rahmen des „Gleneagles-Dialogs“ in Berlin über Strategien zum nachhaltigen Umbau ihrer Energiesysteme. Insbesondere bei der Förderung von klimafreundlichen Technologien und Investitionen werden konkrete Fortschritte angestrebt. Damit soll ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung der UN-Klimakonferenz im Dezember in Bali geleistet werden, so das Bundesumweltministerium in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Startschuss für die Forschung im Offshore-Testfeld

10.9.2007 - Ein 50 Millionen Euro-Programm zur Windenergie-Forschung in dem 45 km vor Borkum liegenden Offshore-Testfeld hat das Bundesumweltministerium am Freitag gestartet. 12 Windenergie-Anlagen der 5-MW-Klasse sollen errichtet werden. „Das Testfeld ist die Initialzündung für die Entwicklung der Offshore-Windenergienutzung in Deutschland“, so der Staatssekretär im Bundesumweltministerium, Matthias Machnig. Insgesamt zielt das Forschungsprogramm darauf ab, die Offshore-Tauglichkeit der Anlagen nachzuweisen und die Anlagen weiterzuentwickeln. (www.solarportal24.de) weiter

Architekten müssen lernen, wo Süden ist

7.9.2007 - Die Nachfrage nach ökologischem Bauen und Sanieren steigt ständig und Solararchitektur wird immer wichtiger - aber viele deutsche Architekten sind arbeitslos. Häufig deshalb, weil sie nicht auf der Höhe der Zeit sind und weder etwas von ökologischem Bauen noch vom ökologischen Sanieren verstehen. weiter

Zustandsüberwachung an Windenergieanlagen – „windparkmonitor“ wird erstmalig auf der HUSUMwind 2007 präsentiert

6.9.2007 - Ingenieurbüro Dieter Franke, SEP Sustainable Energy Projects GmbH (www.iwrpressedienst.de) weiter

Conergy Services GmbH übernimmt Betriebsführung von Frankreichs größtem Windpark

6.9.2007 - Eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten Conergy AG, die Conergy Services GmbH, übernimmt die Betriebsführung von Frankreichs größtem Windpark. Auftraggeber für das in Fruges/Pas-de-Calais gelegene Projekt sind die Betreiberfirmen Babcock & Brown GmbH (92 MW), NGE Energie-filiale spécialisée dans les énergies renouvelables du groupe francais de travaux publics (18 MW), und die OSTWIND production S. A. R. L. (30 MW). Mittlerweile sind die ersten 20 Windkraftanlagen der NGE Energie am Netz – der weitere Aufbau sei in vollem Gange, so die Conergy AG in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Auszeichnung für Solar-Fabrik-Gründer Georg Salvamoser

6.9.2007 - Georg Salvamoser, Gründer und langjähriger Vorstandsvorsitzender der Solar-Fabrik AG (Freiburg), wurde mit der Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung werden Unternehmer geehrt, die sich in besonderer Weise um die Wirtschaft des Landes verdient gemacht haben. Bei der Preisverleihung in der Solar-Fabrik AG würdigte Wirtschaftsminister Ernst Pfister die außergewöhnlichen Leistungen Georg Salvamosers bei der Entwicklung und Markteinführung der Fotovoltaik-Technologie in Deutschland. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Forschungsförderung zur Fotovoltaik weltweit die erfolgreichste

6.9.2007 - Das deutsche System der Forschungsförderung im Bereich der erneuerbaren Energien ist ausgesprochen erfolgreich und hat die Grundlage dafür geschaffen, dass deutsche Unternehmen und Forschungseinrichtungen im internationalen Vergleich führend sind. Insbesondere die deutsche Forschungsförderung zur Fotovoltaik sei die weltweit erfolgreichste. Das ist das zentrale Ergebnis der Evaluation des 4. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung (1996 bis 2005) im Bereich der erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Fell (B 90/Grüne): Ausbau der Fotovoltaik gefährdet

6.9.2007 - Bei seiner heutigen Rede auf der europäischen Fotovoltaik-Konferenz in Mailand hob der Sprecher für Energie- und Technologiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, die Gefährdung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hervor. Gefährdet sei in Deutschland derzeit ganz konkret der Ausbau der Fotovoltaik, wenn die große Koalition die Degressionsraten in der bevorstehenden EEG-Novelle zu hoch ansetze, warnte Fell. (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld AG: Züricher Letzigrund-Stadion mit Solartechnologie ausgerüstet

5.9.2007 - Die SolarWorld AG hat das neu errichtete Züricher Letzigrund-Stadion mit einer Fotovoltaik-Anlage ausgerüstet. Das Stadion zählt zu den Spielstätten der EM 2008, die in Österreich und der Schweiz ausgetragen wird. Insgesamt wurden 1.276 Hochleistungsmodule auf Basis monokristalliner Zelltechnologie auf dem Stadiondach oberhalb der Südkurve installiert. Die effizienzstarken Module mit ihrer typischen dunklen Oberfläche kommen zusammen auf eine Spitzenleistung von 223 Kilowatt. Die Anlage wird bereits zur Einweihung der neuen Arena anlässlich des Leichtathletik-Golden-League-Meetings am 7. September 2007 Strom produzieren. (www.solarportal24.de) weiter

Q-Cells profitabelstes Unternehmen in Deutschland

5.9.2007 - Der börsennotierte Solarzellen-Hersteller Q-Cells AG aus Thalheim (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ist einer Studie zufolge das renditestärkste Unternehmen in Deutschland. In einem heute vorgestellten Ranking des „Handelsblattes“ rangiert das Unternehmen vor dem Softwarespezialisten SAP als Vorjahresspitzenreiter und vor der Bonner SolarWorld AG. Im Auftrag der Zeitung hatte das Institut für Wirtschaftsprüfung (Saarbrücken) die Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage von 124 börsennotierten Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen analysiert. (www.solarportal24.de) weiter

Evergreen Solar präsentiert Weiterentwicklung seines Herstellungsverfahrens

5.9.2007 - Evergreen Solar (Marlboro, Massachusetts/USA) produziert durch ein patentiertes Herstellungsverfahren mit deutlich weniger Energie und Ressourcen schonender als die Anwender herkömmlicher Verfahren. Auf der 22. Europäischen Fotovoltaik-Konferenz in Mailand präsentiert der in Sachsen-Anhalt heimisch gewordene Hersteller von Solarenergietechnik seinen neuesten Coup: „Quad“. Die Erweiterung der patentierten „String Ribbon“-Technologie mache das Verfahren noch einmal um ein deutliches Stück schneller und effizienter, was eine zusätzliche Produktionssteigerung des Unternehmens ermögliche. Zudem werde der Energieeinsatz noch einmal gedrosselt, die CO2-Bilanz weiter optimiert, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Kenmos plant bis 2008 Einstieg in Dünnschichtproduktion

4.9.2007 - Der taiwanesische Display-Beleuchtungshersteller Kenmos Technology plant nach Angaben des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) ab dem dritten Quartal 2008 Solar-Dünnschichtmodule herzustellen. Die anfängliche Produktionskapazität von 10 MWp soll langfristig auf 30 MW gesteigert werden. Erst kürzlich teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit, in seine auf Solartechnologien spezialisierte Tochtergesellschaft stärker investieren zu wollen. (www.solarportal24.de) weiter

Sharp baut Technologieführerschaft in Fotovoltaik-Branche weiter aus

4.9.2007 - Das weltweite Interesse an der Solarenergie ist ungebremst. Immer mehr Privatpersonen und Unternehmen finden im umweltfreundlichen Solarstrom die sinnvolle Alternative zur Stromversorgung durch konventionelle Energieträger. Europa ist der größte Markt weltweit. Von den im Jahr 2006 produzierten 2,5 Gigawatt wurden laut Eurobserv’ER allein auf dem Kontinent über 845 Megawatt installiert. Auf das Potenzial der Fotovoltaik setzt auch der Weltmarktführer Sharp. (www.solarportal24.de) weiter

SuperSize-Solarzelle: Industrie führende Technologien miteinander kombiniert

4.9.2007 - Die ersol Solar Energy AG (ersol) hat gemeinsam mit der Crystal Growing Systems GmbH (CGS), dem SolarZentrum Erfurt, der Roth & Rau AG und Day4Energy Inc. im Rahmen eines F&E-Projektes ein hochinnovatives Solarpanel basierend auf SuperSize-Solarzellen mit einer Kantenlänge von 210 mm entwickelt. In diesem Projekt werden die Industrie führenden Technologien der Projektpartner miteinander kombiniert. „Wir sehen unser Projekt als Anstoß, um in der Fotovoltaik-Industrie die Weiterentwicklung des Zellstandards voranzutreiben“, so Dr. Claus Beneking, Vorstandsvorsitzender der ersol Solar Energy AG. (www.solarportal24.de) weiter

SolarWorld-Einstein-Award 2007 an Fotovoltaik-Pionier

4.9.2007 - Der von der SolarWorld AG gestifteten SolarWorld-Einstein-Award geht 2007 an den australischen Wissenschaftler und Fotovoltaik-Pionier Prof. Dr. Martin Green. Der Preisträger arbeitet seit Jahrzehnten mit großem Erfolg an der Entwicklung neuer Technologien in der Solarstromtechnologie. Sein renommiertes Forschungszentrum an der Universität von New South Wales hält mit 24,7 Prozent seit Jahren den Weltrekord beim Wirkungsgrad kristalliner Solarsiliziumzellen. Parallel ehrte die SolarWorld AG herausragende Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses: Den Einstein Junior-Award 2007 erhielten drei Diplomanden des Hahn-Meitner-Instituts in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaikausstellung Mailand: Technologieführer präsentieren SuperSize-Zell- und Modulkonzept

3.9.2007 - Die ersol Solar Energy AG (ersol) hat gemeinsam mit der Crystal Growing Systems GmbH (CGS), dem SolarZentrum Erfurt, der... (www.energiewende.com) weiter

Start-Up Inventux Technologies AG baut in Berlin Produktionsanlagen für Dünnschicht-Solarmodule

3.9.2007 - Am 3. September gab die neu gegründete Inventux Technologies AG ihre Ansiedlung in Berlin bekannt. Das Unternehmen wird... (www.energiewende.com) weiter

ersol bereitet die nächste Generation der Dünnschicht-Technologie vor

3.9.2007 - Angesichts der näher rückenden Marktreife der amorph-mikrokristallinen Tandemzellentechnologie für Silizium-Dünnschichtm... (www.energiewende.com) weiter

Forsa-Umfrage zeigt: Deutsche unterschätzen bevorstehenden Engpass bei fossilen Brennstoffen

3.9.2007 - Eine von DISCOVERY CHANNEL in Auftrag gegebene, repräsentative Umfrage der forsa Gesellschaft für Sozialforschung und s... (www.energiewende.com) weiter

Fraunhofer ISE: Neues Solarzellendesign sorgt für mehr Strom

3.9.2007 - Solarstromkosten senken ist das Ziel aller Solarzellenhersteller. Die angewandte Forschung kann hierzu mit neuartigen Ze... (www.energiewende.com) weiter

Oerlikon Solar stellt mikromorphe Tandem-Technologie vor

3.9.2007 - In den kommenden drei bis fünf Jahren muss die Solarindustrie Kosten senken und die Effizienz so steigern, dass die Netzparität mit herkömmlichen Energiequellen Realität wird. Oerlikon Solar (Trübbach, Schweiz), ein weltweit aktiver Anbieter von felderprobten, schlüsselfertigen Lösungen für Silizium-Dünnschicht-Solarmodulen, stellte heute seine mikromorphe Tandem-Technologie vor. Dank der neuen Technologie kann der Effizienzgrad um zirka 50 Prozent gegenüber herkömmlichen amorphen Zellen gesteigert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Sonnenenergie aus Berlin

3.9.2007 - Ein neues Unternehmen der Solarbranche siedelt sich in diesem Herbst in der Bundeshauptstadt an. Die Inventux Technologies AG baut in Adlershof für 49 Millionen Euro eine Produktionsanlage für Solarmodule auf. Damit werden 120 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen, so die Wirtschaftsförderung Berlin Partner. Die Region Berlin weist nach Angaben der Wirtschaftsförderung bereits heute die höchste Dichte von Produzenten, Zulieferern und Dienstleistern für Solartechnologie in ganz Europa auf. 35 Prozent aller in Deutschland produzierten Fotovoltaik-Module kämen von hier. (www.solarportal24.de) weiter

INNOVUS setzt auf Z-Wave-Technologie

3.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Zensys Inc. vom - Umfassende Home Control-Produktfamilie für Europa vorgestellt Glostrup/Kopenhagen, 3 ... (openpr.de) weiter

aleo solar AG: 2008 Markteinführung des Dünnschicht-Moduls „aleo T_50“

3.9.2007 - Aufgrund der ungebrochen hohe Nachfrage nach Solarmodulen sowie bereits geschlossener Lieferverträge für Solarzellen hat die aleo solar AG ihre Umsatzprognose für das Jahr 2008 angehoben. Ebenfalls bekräftigt wurde die Markteinführung des aleo-Moduls T_50 in 2008. Die geplante Präsentation des in Kooperation mit der Johanna Solar Technology GmbH auf Basis der CIGSSe-Technologie hergestellten Dünnschicht-Solarmoduls auf der 22. Europäischen PV-Konferenz in Mailand verschiebe sich allerdings, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

direct/ Linde AG (DE) - Wissenschaftler untersuchen Entwicklung der internationalen Industriegasebranche

1.9.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Linde AG (DE) vom - Linde vergibt Forschungsauftrag an Centre for Business History der University of Glasgow München/Glasgow/Frankfurt, 31 ... (openpr.de) weiter

„Der Klimawandel ist eine Zukunftsfrage der Weltwirtschaft“

1.9.2007 - Der Klimawandel gewinnt zunehmend an Einfluss auf die internationalen Finanzmärkte: Einerseits steigen die Marktanteile von Unternehmen, die klimafreundliche Technologien anbieten, andererseits muss die Versicherungsbranche immer größere Schäden regulieren, die durch extreme Wetterereignisse entstehen. Chancen und Risiken des Klimawandels waren am Donnerstag auch das Thema einer Konferenz in Frankfurt, zu der Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und der Präsident des Umweltbundesamtes, Andreas Troge, eingeladen hatten. (www.solarportal24.de) weiter

ISFH: „Röhrenkollektor-Bruch eine Seltenheit“

31.8.2007 - Im Juni hatte das Fachmagazin Solarthemen erstmals über geborstene Vakuumröhrenkollektoren bei einer Solarthermie-Anlage in Lübbecke berichtet. Zwischenzeitlich haben die Firmen Vaillant und Schott umfangreiche Untersuchungen zu den Ursachen für diese Vorfälle eingeleitet. Das Institut für Solarenergieforschung Hameln/Emmerthal (ISFH), das in dem Solarthemen-Artikel mit der Aussage zitiert wird, eine Explosionsgefahr bestehe auch bei anderen Röhrentypen, stellt dazu fest: „Eine pauschale Betrachtung oder gar Verurteilung aller Typen von Vakuumröhrenkollektoren ist nicht gerechtfertigt.“ (www.solarportal24.de) weiter

Europäische Fotovoltaik-Branche trifft sich in Mailand

30.8.2007 - Am Montag, 3. September öffnet in Mailand, Italien, die für die europäische Fotovoltaik-Branche wichtigste Konferenzmesse ihre Tore für das Fachpublikum. Bereits zum 22. Mal findet die „European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition“ statt. Eine Woche lang – vom 3. bis zum 7. September – diskutiert die Branche hier neue Forschungsergebnisse, Produktinnovationen und politische Rahmenbedingungen in den europäischen Mitgliedsstaaten. Die Veranstalter erwarten mehr als 3.000 Besucherinnen und Besucher aus über 75 Nationen. (www.solarportal24.de) weiter

Die Energiewende ist möglich – Neue Energie – Neue Arbeitsplätze

30.8.2007 - Nur ein rascher und radikaler Umstieg auf 100 % erneuerbare Energie kann das Weltklima und damit die Lebensgrundlagen für unsere Kinder und Enkel noch retten. Das Ziel kann weder 20 noch 50 % heißen, sondern nur 100 % erneuerbare Energie. weiter

Fotovoltaik-Technologie für Malaysia

28.8.2007 - Malaysia bemüht sich um eine Diversifizierung der Energieversorgung. Um die starke Abhängigkeit von Importen zu reduzieren, soll auch die Nutzung von regenerativen Energien vorangetrieben werden. Um den Worten Taten folgen zu lassen, wurde aktuell dazu auf dem Dach des staatlichen Stromanbieters Pusat Tenaga eine Fotovoltaik-Anlage montiert. Konzipiert und geliefert wurde sie von der IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein. (www.solarportal24.de) weiter

Wasser in laufender Brennstoffzelle sichtbar gemacht

27.8.2007 - Brennstoffzellen erzeugen elektrischen Strom in einer „kontrollierten Knallgasreaktion“ – Wasserstoff und Sauerstoff vereinigen sich zu Wasser, die Energie wird aber nicht als Knall, sondern als nutzbare Elektrizität frei. Damit die Zelle möglichst optimal arbeitet, muss sie im Inneren genau die richtige Menge Wasser enthalten. Wissenschaftlern des Berliner Hahn-Meitner-Instituts (HMI) und des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) in Ulm ist nun gelungen, die Brennstoffzelle „durchsichtig“ zu machen. Mit einer neu entwickelten Methode können sie unmittelbar verfolgen, wie Wasser im Inneren der Brennstoffzelle entsteht und abfließt. (www.solarportal24.de) weiter

Privatisierung von Gewässern als Ausweg aus der Wasserkrise in der Türkei?

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von imap Institut vom - Schon in den siebziger Jahren wurde deutlich, dass die Türkei innerhalb der nächsten Jahrzehnte zu den wasserarmen Ländern gehören würde ... (openpr.de) weiter

Verkehrstrassen zerschneiden Landschaften

25.8.2007 - Wenn Straßen und Gleise Landschaften zerschneiden, hat das auf die Tier- und Pflanzenwelt große Auswirkungen. Am Beispiel Sachsen zeigt eine Studie des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung (IÖR) jetzt, wie Freiräume in unserem Land stetig schrumpfen. Im Sächsischen Erzgebirge trägt die A 17 maßgeblich zur Landschaftszerschneidung bei. Foto: IÖR Lesen Sie die vollständige Nachricht in Scienceticker Umwelt. (www.scienceticker.info) weiter

Baden-Württemberg sieht Forschungsbedarf bei Lärmbelastung und thermischen Energiespeichern

25.8.2007 - In Stuttgart gab am Donnerstag das Umweltministerium grünes Licht für neue Schwerpunkte im Umweltforschungsprogramm „Baden-Württemberg-Programm Lebensgrundlage Umwelt und ihre Sicherung“ (BWPLUS). Ein Schwerpunkt wird das Thema Lärmminderung sein, der zweite aktuelle Förderschwerpunkt sind Speicher für thermische Energie. Antragsberechtigt sind sowohl private als auch staatliche Einrichtungen. Antragsfrist ist der 31. Oktober 2007. (www.solarportal24.de) weiter

Odersun AG Etappenziel der Sun EcoTour 2007

25.8.2007 - Strom sparen und der Einsatz innovativer Energietechnologien ist das Thema der Sun EcoTour 2007, einer Initiative von Sun Microsystems mit Unterstützung von AMD und der Odersun AG. Im Rahmen der Sun EcoTour 2007 fährt der junge Journalist Martin Müller auf einem Hybrid-Liegerad durch weite Teile Deutschlands und besucht herausragende Beispiele für Innovation in der Energieeffizienz und der Energieerzeugung. Am kommenden Mittwoch, den 22. August 2007, gegen 10:30 Uhr macht die Sun EcoTour 2007 Station bei Odersun in Frankfurt (Oder). (www.solarportal24.de) weiter

Patentierte BMT-Technologie von Conergy steigert Ertrag von Solarsystemen mit Dünnschicht-Modulen um 1,5 Prozent

25.8.2007 - Der Dünnschicht-Modulhersteller First Solar hat mit der Conergy IPG-Serie eine trafolose Wechselrichter-Topologie für den Einsatz mit seinen Dünnschicht-Modulen qualifiziert. Hierzu wurde die Kompatibilität der Fotovoltaik-Systemkomponenten durch ein unabhängiges Forschungsinstitut in einem gemeinschaftlichen Testprogramm über zwei Jahre in diversen Testverfahren geprüft. Die Kombination verspricht eine Ertragssteigerung von bis zu 1,5 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Ökologische Industriepolitik schafft Perspektiven für die heimische Industrie

25.8.2007 - Die Umwelttechnik wird international einer der Leitmärkte der Zukunft sein. Die deutsche Industrie hat gute Chancen, davon zu profitieren. Vor allem bei innovativen Energietechnologien, dem Gewässerschutz und der Abfallverwertung haben hiesige Unternehmen einen Know-how-Vorsprung und einen guten Ruf. „Der weltweite Wachstumsmarkt Umwelt- und Ressourcenschutztechnik bietet gerade deutschen Unternehmen hervorragende Möglichkeiten“, bewertete Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, bei einem Besuch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen am Donnerstag die Chancen in diesem Sektor. (www.solarportal24.de) weiter

„Fotovoltaik-Wunder von Bern“

25.8.2007 - Heute wird auf dem „STADE DE SUISSE Wankdorf Bern“ die weltgrößte Stadion integrierte Fotovoltaikanlage in Betrieb genommen. Nach der zusätzlichen Installation von 2.808 Solarmodulen verfügt das Stadion insgesamt über 7.930 Module des japanischen Technologie-Unternehmens Kyocera, Hauptsponsor von Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Die komplette Anlage schafft einen jährlichen Energieertrag von 1.134.045 kWh (Kilowattstunde) und erspart den Ausstoß von 630 Tonnen CO2 pro Jahr. (www.solarportal24.de) weiter

Auch Forschungsbereich Fotovoltaik profitiert

25.8.2007 - Der Fusion der beiden Berliner Forschungszentren Hahn-Meitner-Institut (HMI) und BESSY steht nichts mehr im Weg – das gaben am gestrigen Mittwoch die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, und der Berliner Wissenschaftssenator, Jürgen Zöllner, bekannt. Von der zukünftigen Zusammenarbeit soll auch der Forschungsbereich Fotovoltaik profitieren, in dem das HMI ausgewiesene Kompetenzen besitzt. Durch die Fusion würden innovative und einzigartige Forschungsmöglichkeiten geschaffen, die zur Entwicklung neuer hocheffizienter Dünnschicht-Solarzellen führen werden, so das HMI. (www.solarportal24.de) weiter

Emnid-Umfrage: Deutsche fordern schärfere Atomaufsicht

25.8.2007 - Rund 85 Prozent der Deutschen wollen schärfere Kontrollen von Atomkraftwerken durch die Behörden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung des Emnid-Instituts im Auftrag von Greenpeace. Nur 12 Prozent der Bevölkerung sind der Meinung, die derzeitigen Kontrollen reichten aus. Sogar 91 Prozent der Befragten fordern, dass Informationen über Zwischenfälle in Atomanlagen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten. (www.solarportal24.de) weiter

Conergy steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 71 Prozent

25.8.2007 - Die börsennotierte Hamburger Conergy AG hat ihren Halbjahresumsatz um 70,6 Prozent auf 418 Millionen Euro (Vorjahresperiode: 245 Millionen Euro) gesteigert. Dabei überstieg der auf 223,6 Millionen Euro mehr als verdreifachte Auslandsumsatz (Vorjahreszeitraum: 60,5 Millionen Euro) erstmals den ebenfalls leicht gewachsenen Umsatz innerhalb Deutschlands, meldet das Unternehmen. Conergy bietet ihre Systeme zur Nutzung von Solar-, Wind- und Bioenergie bereits in 26 Ländern an. Wachstumsmotor bleibt das Kerngeschäft Fotovoltaik, das mit einem Wachstum von 80,3 Prozent über Erwartung zulegen konnte, so Conergy. In den übrigen Technologien gelang eine Umsatzsteigerung um 36,8 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Wachstumsmarkt Fotovoltaik im Mittelpunkt einer ETP-Konferenz im Oktober

25.8.2007 - Die deutsche Solarindustrie erlebt ein bislang ungebremstes Wachstum: Vor allem der Bereich Fotovoltaik verzeichnete zuletzt eine Umsatzsteigerung von 3,7 Milliarden Euro (2005) auf 4,9 Milliarden Euro (2006). Dennoch stellt sich in Zukunft die Frage nach der Finanzierung der Branche. Zwar werden auch für 2007 Investitionen in Forschung und Entwicklung in Höhe von 100 Millionen Euro erwartet. Doch sei als Folge eines erhöhten Solarstromanteils auch mit hohen Einspeisevergütungen zu rechnen. Auf der ETP-Konferenz am 25. und 26. Oktober 2007 in Mannheim geht es deshalb um das Schwerpunktthema „Fotovoltaik“. (www.solarportal24.de) weiter

PAYOM SOLAR AG: Weiteres Unternehmenswachstum durch Rahmenvertrag über 6 MW abgesichert

25.8.2007 - Die Payom Solar AG (Burgoberbach) hat einen Rahmenvertrag über die Lieferung von Fotovoltaik-Modulen mit einem Volumen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich mit der Colexon GmbH für 2008 geschlossen. „Wie vor wenigen Wochen angekündigt, haben wir uns nun zusätzliche Kapazitäten gesichert, unsere Position in der innovativen Dünnschichttechnologie deutlich gestärkt und ein erhebliches zusätzliches Umsatz- und Ergebniswachstum abgesichert“, so Jörg Truelsen, Vorstand der Payom Solar AG. (www.solarportal24.de) weiter

Effiziente und umweltschonende Abwasserbehandlung von Krüger WABAG: Sickerwasseraufbereitung in Schwandorf

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Veolia Water Solution & Technologies vom - Schwandorf, 20. August 2007 ? Offiziell eingeweiht wurde jetzt die neue Deponiesickerwasseraufbereitung in Schwandorf in der Oberpfalz ... (openpr.de) weiter

Technologie von Echelon und EnerNOC entlastet Stromnetze

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von Echelon Corporation vom - (San Jose, Kalifornien ? August 2007) ? Künftig setzt EnerNOC Inc ... (openpr.de) weiter

Sichere Verbindungen für Windkraftanlagen

25.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von U.I.Lapp GmbH vom - Auf der diesjährigen HUSUMwind vom 18. ? 22. September 2007, Halle 2, Stand B03, präsentiert die Stuttgarter U.I ... (openpr.de) weiter

BG-Forschungsbericht erschienen

25.8.2007 - (www.energieverbraucher.de) weiter

Fotovoltaik: Neue Solarzelle mit „Metal Wrap Through“ Technologie

25.8.2007 - Ziel aller Solarzellenhersteller ist es, die Solarstromkosten zu senken. Wissenschaftler des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben jetzt erstmals erfolgreich eine über die Rückseite kontaktierte multikristalline Solarzelle gefertigt, die nicht nur mit einem höheren Wirkungsgrad aufwartet, sondern auch mit einem neuen Erscheinungsbild. „Metal Wrap Through“, das Konzept, das der Neuentwicklung ihren Namen gab, verlegt die Vorderseitenkontakte teilweise auf die Solarzellen-Rückseite und reduziert damit die Vorderseitenmetallisierung um fast die Hälfte. (www.solarportal24.de) weiter

SUNPOWER und SMA Technologie AG unterzeichnen langfristiges Lieferabkommen

25.8.2007 - SunPower, Hersteller hocheffizienter Solarzellen, Solarmodule und -systeme mit Sitz in Kalifornien, Silicon Valley, hat die Unterzeichnung eines langjährigen Liefervertrags mit der SMA Technologie AG (Kassel/Niestetal) bekannt gegeben. SunPower wird die SMA Wechselrichter zukünftig für Einfamilienhäuser und kleine, kommerzielle Anwendungen anbieten. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik & Solarthermie: Fachkräfte sind gefragt

25.8.2007 - Die steigenden Kosten für Heizung und Warmwasser sind für Verbraucherinnen und Verbraucher oft ein Ärgernis - Beschäftigte in der Solarbranche profitieren dagegen von dieser Entwicklung. Ob Solarstrom durch eine Fotovoltaik-Anlage oder Sonnenkollektoren auf dem Dach für warmes Badewasser - die Solarbranche boomt und sucht daher händeringend nach Fachkräften. Vor allem Dachdecker, Heizungsinstallateure und Ingenieure mit einer Weiterbildung können in den kommenden Jahren mit vollen Auftragsbüchern rechnen. (www.solarportal24.de) weiter

EEG-Novellierung: SMA Technologie AG baut auf Marktverständnis der Politiker

25.8.2007 - Der SPD-Parteivorsitzende Kurt Beck und die Landesvorsitzende der SPD Hessen, Andrea Ypsilanti, haben die SMA Technologie AG in Kassel/Niestetal besucht. Im Gespräch mit dem SMA Vorstand diskutierten die Politiker vor allem die anstehende EEG-Novellierung. SMA Vorstand Peter Drews wies darauf hin, dass die geplante Novellierung des EEG nicht dazu führen dürfe, dass der noch junge Wachstumsmarkt Fotovoltaik gebremst werde, bevor er sich vollständig entfalten könne. (www.solarportal24.de) weiter

REpower und A&R Rotec gründen die Firma PowerBlades GmbH für Offshore-Rotorblattfertigung

25.8.2007 - REpower Systems AG (www.iwrpressedienst.de) weiter

Wechselrichterhersteller KACO erzielt maximalen Wirkungsgrad von 97,4 Prozent

25.8.2007 - Der Neckarsulmer Wechselrichterhersteller KACO meldet für seinen auf der Intersolar 2007 erstmals präsentierten Wechselrichter Powador 8000xi einen neuen Spitzenwirkungsgrad von 97,4 Prozent. Dies sei den KACO-Ingenieuren durch maßgebliche Änderungen an der Hardware gelungen, so KACO in einer Pressemitteilung. Damit liege das neue Seriengerät auf den vordersten Rängen. Den hohen Umwandlungswirkungsgrad von Gleichstrom in Wechselstrom machten neue verlustarme Bauteile möglich. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Windenergie-Park feiert Geburtstag

25.8.2007 - Deutschlands ältester Windpark wird heute 20 Jahre alt. Am 24. August 1987 ging im Kaiser-Wilhelm Koog an der schleswig-holsteinischen Westküste der erste deutsche Windenergie-Park in Betrieb. 32 unterschiedliche Windkraftanlagen mit Leistungen zwischen 10 und 25 Kilowatt verwandelten den Nordseewind in elektrischen Strom. Heute produzieren im Kaiser-Wilhelm-Koog Windkraftanlagen mit einer Gesamtanschlussleistung von 26,5 Megawatt rund 78 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. (www.solarportal24.de) weiter

Conergy Schlüsselvertriebspartner der Day4 Energy für Nordamerika

25.8.2007 - Die Conergy Holding, Inc., eine 100prozentige US-Tochter der Hamburger Conergy AG, hat in den USA eine Vereinbarung zur Lieferung von Hochleistungsmodulen des kanadischen Solarmodul-Herstellers Day4 Energy abgeschlossen. Mit der Vereinbarung im Umfang von 2 MW für 2007 und „beträchtlich mehr für 2008“, wie es in einer Pressemitteilung heißt, wird Conergy zum Schlüsselvertriebspartner für Nordamerika. Der kanadische Hersteller Day4 Energy produziert Solarmodule auf Basis seiner patentierten Day4-Technologie, einer vollkommen neuen Methode, Siliziumsolarzellen zu verbinden und zusammenzuschalten. (www.solarportal24.de) weiter

Fotovoltaik – Exporterfolg braucht Inlandsmarkt

25.8.2007 - „Unsere in der Fotovoltaik-Branche tätigen heimischen Unternehmen – darunter auch Weltmarktführer – benötigen einen gesunden Inlandsmarkt, um so wie ihre Mitbewerber in anderen Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen optimal weiterentwickeln zu können“, so der Geschäftsführer des österreichischen Fotovoltaik-Verbands Photovoltaic Austria, Gerhard Fallent. „Gerade im Bereich der Fotovoltaik ist in den nächsten Jahren mit einer sehr dynamischen Technologie- und Produktentwicklung zu rechnen. Diese kann nur dann, wenn ein Inlandsmarkt vorhanden ist, wettbewerbsfähig durchgeführt werden“, so Fallent in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Strom aus Körperwärme

25.8.2007 - Strom aus Körperwärme (2. August 2007) Forscher vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen haben mit ihren Kollegen von den Fraunhofer-Instituten für Physikalische Messtechnik IPM und für (www.energieverbraucher.de) weiter

Deutsche Solarthermie-Technologieplattform am Start

25.8.2007 - Am 30. und 31. August 2007 wird in Berlin die Deutsche Solarthermie-Technologieplattform DSTTP gegründet. Ziel ist, die Solarthermie-Technologieentwicklung zu beschleunigen. Solarwärmeexpert/innen aus Industrie und Forschung sind eingeladen, bei einem Workshop die vielfältigen Möglichkeiten zur weiteren Intensivierung der Solarwärmenutzung zu diskutieren. Die DSTTP ist die nationale Gruppe der Europäischen Solarthermie-Technologieplattform ESTTP, die seit Mai 2006 auf europäischer Ebene eine Solarthermievision für 2030 und eine Forschungsstrategie erarbeitet. (www.solarportal24.de) weiter

Fachhochschule Lübeck experimentiert mit Kleinwindkraft

25.8.2007 - Die Fachhochschule Lübeck startet gerade ein Forschungsprojekt mit 12 Kleinwindrädern am Dach ihres sogenannten Multifu... (www.energiewende.com) weiter

Deutschland: Windstrom so leistungsstark wie Atomstrom

25.8.2007 - Am 30. Juli wurden in Deutschland 226 Millionen Kilowattstunden Strom laut ISET (Institut für Solare Energieversorgungs... (www.energiewende.com) weiter

Solarvalue AG platziert erste Tranche der Kapitalerhöhung erfolgreich

24.8.2007 - Am 06.08.2007 endete die Bezugsfrist für die Altaktionär/innen der Solarvalue AG, weitere Inhaberaktien zum Bezugspreis von 64 Euro je Aktie zu erwerben. Gemäß dem Beschluss der Hauptversammlung vom 27. April 2007 wurde den Aktionär/innen der Bezug von 210.000 Aktien angeboten. Im Rahmen einer internationalen Platzierung erhalten nun institutionelle Investoren die Möglichkeit, die nicht von den Altaktionär/innen bezogenen Aktien zu erwerben. (www.solarportal24.de) weiter

30 kWh Fotovoltaik-Testanlage für IWZ der Fachhochschule Köln

23.8.2007 - Mit der Installation einer 30 kWh Fotovoltaik-Testanlage auf dem Dach des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums (IWZ) der Fachhochschule Köln in Köln-Deutz, setzt Deutschlands größte Fachhochschule gemeinsam mit Ecostream, Spezialist für schlüsselfertige Solarstromanlagen, einen Meilenstein in der Kooperation von Forschung und Industrie zur Weiterentwicklung moderner Solartechnologie. An der Fachhochschule Köln ist seit sieben Jahren ein eigenständiger Studienschwerpunkt für Regenerative Energien etabliert. (www.solarportal24.de) weiter

Datenservice für die Energiebeschaffung

23.8.2007 - Eine Meldung bei openPR.de von DACHS GmbH Informations- & Kommunikationstechnologie vom - ... (openpr.de) weiter

Neuer Chief Technology Officer (CTO) bei der Solarvalue AG

22.8.2007 - Die Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes entlang der gesamten Fotovoltaik-Wertschöpfungskette soll Schwerpunkt der Tätigkeit des neuen Leitenden Technischen Vorstands der Solarvalue AG (Berlin), Dr. Julio A. Bragagnolo, sein. Der Argentinier, dessen Erfahrung von der Forschung und Entwicklung bis hin zur Produktion und Vermarktung von Dünnschicht- und kristallinen Solarmodulen auf Siliziumbasis reicht, wurde mit Wirkung vom 1. August ernannt, so die Solarvalue in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Forschungs-Allianz geht neue Wege

22.8.2007 - Der Rektor der RWTH Aachen und der Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums Jülich unterzeichneten am Montag in der Düsseldorfer Staatskanzlei einen Vertrag zur Gründung der Jülich-Aachen Research Alliance (JARA). Ziel der beiden renommierten Wissenschaftseinrichtungen ist es, ein Modell einer international hoch angesehenen Partnerschaft zwischen universitärer und außeruniversitärer Forschung zu schaffen. Die Allianz startet in drei zukunftsträchtigen Forschungsfeldern mit den Sektionen Neurowissenschaften, Informationstechnologie und Simulationswissenschaften. Weitere Sektionen werden in Kürze gegründet, als nächstes auf dem Gebiet der Energieforschung. (www.solarportal24.de) weiter

Du sollst den Kern nicht spalten!

30.7.2007 - Papst Benedikt XVI. geißelt Atomraketen und setzt sich für den “friedlichen und sicheren Gebrauch der Atomkraft” ein. weiter

Kanzlerin für Prima Klima!

6.7.2007 - Das hätten die Männer an der Spitze der vier Energiemonopole dann doch nicht erwartet: Dass eine Frau ihnen die Grenzen ihrer Frechheiten und Zumutungen aufzeigt. Aber genau das hat Angela Merkel jetzt getan. weiter

Informationen über Windenergie

15.6.2007 - Im Juni 2007 startete das Wind Journal seine Dienste. Aktuelle Informationen zur Windkraft, Newsletter ein Branchenverzeichnis und mehr stehen den Nutzern kostenlos zur Verfügung. weiter

Vergesst das Kyoto-Protokoll!

30.5.2007 - Viele Umweltfreunde beklagen, dass die USA unter George W. Bush das Kyoto-Protokoll nicht unterschrieben hat. weiter

Wasser in Not 2/3

26.5.2007 - Auch im heute noch wasserreichen Mitteleuropa steuern wir auf einen Wassernotstand zu. Unser Wasser wird benutzt, verschmutzt, verschwendet. weiter

Drei neue Solarfabriken in Brandenburg

21.5.2007 - “Solar Valley statt Silicon Valley” titelte die TAZ. weiter

Klein und windig

19.5.2007 - Es gibt viele verschiedene Typen von Windrädern für den heimischen Garten zu kaufen, doch viele taugen nichts. Wer ein paar Tipps beherzigt, kann jedoch auch brauchbare Modelle finden. weiter

Theodore Roosevelt IV. für Klimaschutz

18.5.2007 - Theodore Roosevelt IV. US-Präsident Theodore Roosevelt ist der Vater des US-Naturschutzes. weiter

Neue Studie warnt vor Atomenergie

13.5.2007 - Jedes Jahr kommt es zu tausenden Störfällen in Atomkraftwerken. Davon allein 800 in Frankreich. weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Studie: Windkraftanlagen stören Urlauber offenbar wenig

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Studie: Windkraftanlagen stören Urlauber offenbar wenig

1.5.2001 - (www.iwr.de) weiter

Haushaltsausschuss beschließt Anhebung der Mittel für Energieforschung und für Marktanreizprogramm Erneuerbare Energien

25.3.2000 - (www.iwr.de) weiter

Studie: Windkraftanlagen stören Urlauber offenbar wenig

25.3.2000 - (www.iwr.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de