Freitag, 30.9.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 07.02.2014

Bauarbeiten zur „Windenergieanlage Rapshagen/Deutschland“ schreiten planmäßig voran

Trotz des kurzen Wintereinbruchs Ende Januar, schreiten die Bauarbeiten zur 2 MW Windenergieanlage in Rapshagen weiter planmäßig voran. Nach der Fertigstellung des Fundaments Ende Dezember, ist die Turmmontage aktuell in vollem Gange.

Anzeigen

Mit einem Durchmesser von 10 Metern steht bereits das erste Turmsegment auf dem Fundament. In den nächsten Wochen erfolgen der Aufbau und das Verspannen aller weiteren Turmsegmente. Der Turm wächst dabei Stück für Stück bis in eine Höhe von 136 Metern.

Nach Fertigstellung ersetzt die geplante Windenergieanlage im Rahmen des Repowerings eine der ersten Anlagen, die in Brandenburg in den 90er Jahren errichtet wurden. Zukünftig wird hier eine jährliche Stromerzeugung von etwa 6 Mio. kWh erwartet, was der Versorgung von knapp 2.000 Haushalten entspricht.

Das Private Placement „Windenergieanlage Rapshagen Deutschland“ der CEPP wurde am 14. Juni 2013 vollständig platziert und konnte damit bereits vorzeitig geschlossen werden. Das Emissionsvolumen in Höhe von 1 Mio. Euro verteilt sich auf insgesamt 13 Anleger, die an der geplanten Windenergieanlage in Rapshagen beteiligt sind. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 5,105 Mio. Euro.

„Interessenten, die nicht mehr die Gelegenheit hatten zu zeichnen, werden auch zukünftig die Möglichkeit erhalten, mit der CEPP in konkrete Sachanlagen der Erneuerbaren Energien zu investieren“, so Michael Klein, Geschäftsführer der CEPP Invest GmbH. „Aktuell prüfen wir interessante Projekte im Bereich Wind, Solar und Blockheizkraftwerke und werden in Kürze weitere Investitionsmöglichkeiten anbieten können.“

Informationen zu den bevorstehenden Beteiligungsangeboten können direkt über den Newsletter der CEPP Invest GmbH bezogen werden.

Michael Schulz, 07.02.2014

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Private Placement der CEPP erfolgreich platziert – Windenergieanlage Rapshagen/Deutschland vollständig gezeichnet

2 MW Windenergieanlage in Rapshagen erfolgreich in Betrieb genommen

Windenergieanlage Rapshagen/ Deutschland erfolgreich fertiggestellt

Positiver ECOanlagecheck für Direktbeteiligung Windenergieanlage Kahnsdorf 1 der CEPP

CEPP: Windenergieanlage Rapshagen erfüllt Erwartungen

Direktbeteiligung der CEPP erfolgreich platziert - Windenergieanlage Kahnsdorf 1 vollständig gezeichnet

Zur Zeichnung geöffnet: Direktbeteiligung Windenergieanlage Kahnsdorf 1

Zur Zeichnung geöffnet: Neue Windkraft-Beteiligung CEPP WE05 – Beppener Bruch V ermöglicht direkte Investition in 3 Windkraftanlagen in Niedersachsen


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Windstrom wegen sinkender Einspeisevergütungen schon 2015 erstmals billiger sein wird als Energie aus Kohle oder Kernkraft?
Energieliga.de