Freitag, 27.5.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 23.11.2012

Die SolarMax S-Serie: Zuverlässigkeit für 100 Jahre

Biel, 22. November 2012: Die Stringwechselrichter der SolarMax S-Serie gehören mittlerweile zu den Klassikern im Portfolio des Schweizer Wechselrichterherstellers Sputnik Engineering. Seit dem Jahr 2008 sind mittlerweile über 160.000 Geräte in Solaranlagen auf der ganzen Welt im Einsatz und speisen zuverlässig Wechselstrom in die öffentlichen Stromnetze ein.

Anzeigen

Die einphasigen Wechselrichter arbeiten mit einer erwiesenen Zuverlässigkeit von 99 Prozent, denn pro Jahr muss lediglich ein Prozent der Geräte in die Reparatur. SolarMax Kunden bekommen in solchen Fällen in der Regel innerhalb von 2 Werktagen ein Austauschgerät. Rechnet man die niedrigen Ausfallquoten der installierten Geräte hoch, ergibt sich für die SolarMax S-Serie ein MTBF-Wert von 100 Jahren. Der MTBF-Wert (Mean Time Between Failures) bezeichnet den Erwartungswert der Betriebsdauer zwischen zwei aufeinanderfolgenden Ausfällen - optimale Installationsbedingungen (Innenmontage, saubere/trockene Umgebung) vorausgesetzt.

"Zwar ist der MTBF-Wert lediglich ein statistisches Maß für die Ausfallrate und lässt nur bedingt Rückschlüsse auf die Betriebsdauer der Wechselrichter zu, dennoch zeigt er, welches Potenzial in der Solartechnologie steckt", erklärt Hans-Georg Schweikardt, Leiter des Produktmanagements bei Sputnik Engineering. "Der MTBF-Wert der S-Serie ist auf der Basis der im Feld installierten Geräte berechnet und verspricht sowohl dem Anlagen- als auch dem Netzbetreiber eine beständige Leistung und damit eine hohe Zuverlässigkeit bei der Netzeinspeisung."

Seit über 20 Jahren entwickelt und produziert SolarMax transformatorlose Wechselrichter höchster Schweizer Qualität. Dieses langjährige Know-how kombiniert mit umfassender Produktpflege und -optimierung schaffen die Voraussetzungen für die dauerhafte Zuverlässigkeit der SolarMax S-Serie.

Zudem sind die einphasigen Stringwechselrichter außerordentlich klein, komfortabel in der Handhabung und leistungsstark. Sie sind sehr schnell montiert und problemlos erweiterbar. Eine hochwertige Verarbeitung und ein intelligentes Kühlkonzept garantieren einen sicheren Betrieb. Für die einfache und ortsunabhängige Überwachung der SolarMax S-Serie sorgt ein integrierter Datenlogger.

Karina Elmer, Wibke Sonderkamp, GlobalCom PR Network GmbH , 23.11.2012

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Verkaufsstart der SolarMax HT-Serie für gewerbliche PV-Anlagen

INTERSOLAR 2014: SolarMax bringt Eigenverbrauch auf Kurs

SolarMax P-Serie und MaxView die perfekte Kombination für private Solaranlagen

Krannich Solar und SolarMax zwei Größen im europäischen Solarmarkt spannen zusammen

PV-Anlagenüberwachung von unterwegs mit der SolarMax MaxView App

SolarMax in Lateinamerika: Neuer Standort Chile

Die perfekte Lösung für gewerbliche Photovoltaik die neue SolarMax HT-Serie

Intersolar Europe 2013: SolarMax stellt Eigenverbrauchs- und Speicherlösung vor


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Energieliga.de