Dienstag, 27.9.2016
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Artikel vom 03.06.2014

Sonnenbatterie stellt komplett neue Produktgeneration vor, welche ein intelligentes Speichersystem für jedermann erschwinglich macht.

Sonnenbatterie stellt komplett neue Produktgeneration vor, welche ein intelligentes Speichersystem für jedermann erschwinglich macht.

Anzeigen

Dabei setzt die Sonnenbatterie wie gehabt auf die sichere und effiziente Lithium-Eisenphosphat-Technologie sowie die bewährten und hochwertigen Elektronikkomponenten. Zusätzlich trumpft die Baureihe eco mit einer kompakteren, wandhängenden Bauweise, zusätzlichen Garantieleistungen und einer höchst attraktiven Preisgestaltung auf.

„Die Preisstellung unserer neuen Produktgeneration macht sie bereits in der kleinsten Ausführung wirtschaftlich. Kombiniert mit einer Photovoltaik-Anlage kann sich der Betreiber mit bis zu 80% Eigenstrom zu konstanten Gestehungskosten versorgen, welche schon heute deutlich unter dem aktuellen Strompreis liegen. Mit der Sonnenbatterie eco sind intelligente und technologisch ausgereifte Solarstromspeichersysteme endlich für jedermann erschwinglich und wirtschaftlich“, erläutert Christoph Ostermann, Geschäftsführer der Sonnenbatterie GmbH, und ergänzt: „Die Möglichkeit, unsere neue Produktgeneration auf einem attraktiveren Preisniveau anbieten zu können, beruht nicht auf Abstrichen, die wir bei Qualität oder Sicherheit gemacht haben. Vielmehr haben wir uns konsequent auf die für den Kunden wesentlichen Features konzentriert und können aufgrund hoher Stückzahlen Skaleneffekte realisieren. Hinzu kommt eine hohe Standardisierung der neuen Produktgenration, die zu wesentlich günstigeren Fertigungskosten führt. Der hohe Qualitätsstandard spiegelt sich auch in der 10-jährigen Produktgarantie auf die Batteriezellen wieder.“

Die Sonnenbatterie eco wird als Basis-Version mit einer Kapazität von 4,5 kWh angeboten. Das System ist wandhängend, noch leichter zu installieren und modular erweiterbar auf bis zu 13,5 kWh Speicherkapazität.

Bei der Sonnenbatterie eco handelt es sich wie gehabt um ein anschlussfertiges und intelligentes Komplettsystem, bei dem die wichtigsten Features und Funktionen weiterhin vorhanden sind. Dazu gehören unter anderem das intelligente Energiemanagement, der Online-Zugriff per App oder Internet sowie die vorkonfigurierten Anschlüsse für Zusatzapplikationen wie Notstrom, Wärmepumpe oder BHKW.

Wie alle anderen Baureihen auch, basiert die Sonnenbatterie eco auf einem mehrstufigen Sicherheitskonzept. So sind alle verwendeten Batteriezellen und -module nach der internationalen Norm UN 38.3 geprüft und zusätzlich TÜV-zertifiziert. Redundante und TÜV-geprüfte Sicherheitsmechanismen für Überladung und Kurzschluss sorgen in jeder Situation für einen sicheren Betrieb der Anlage.

Die neue Produktgeneration wird auf der Intersolar am Stand der Sonnenbatterie GmbH (B1.110) ab Mittwoch 04. Juni 2014 offiziell vorgestellt.

Sarah Stanojevic, 03.06.2014

Anzeigen

zum Thema passende Artikel

Fraunhofer FOKUS und Partner gründen IT4Energy-Innovationsnetzwerk

Sonnenbatterie® und die RENNERGY Systems gehen strategische Partnerschaft ein

Für Gewerbe und Landwirte: Sonnenbatterie reagiert mit Sonderaktion auf mögliche EEG-Änderung

Installateure wählen Sonnenbatterie zur besten Speichermarke

SchwarmBatterie: SMA und LichtBlick kooperieren bei Integration von Speichern in den Energiemarkt

SolarMax Wechselrichter in der größten Kupfermine der Welt

Zukunftsweisende Neuheiten von SOLARWATT

SolarMax P-Serie und MaxView – die perfekte Kombination für private Solaranlagen


Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass der WEA-Hersteller Vestas 2005 weltweit den größten Anteil am Markt für Windenergieanlagen hatte?
Energieliga.de