Montag, 12.11.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10588 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

SMA verstärkt Management

9.2.2012 - Die SMA Solar Technology AG (SMA, Niestetal) hat bekannt gegeben, dass ab 1. April 2012 Dr. Rolf Merte als Executive Vice President die Technologieentwicklung der Division Medium Power Solutions verantworten wird. Der international erfahrene Manager soll hier insbesondere die prozessgesicherte Nullfehlerstrategie in der Entwicklung und Produktion weiter vorantreiben, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Wo Natur auf High-Tech trifft

9.2.2012 - Holzhäuser liegen im Trend. Fast jeder zweite Deutsche verbindet sie mit modernem Bauen, wie eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach zeigt. Diese Beliebtheit hat viele Gründe, angefangen von der kurzen Bauzeit über das besondere Wohngefühl bis hin zum großen (www.openpr.de) weiter

SkyAmps Drachen fliegen mit Motorsteuerungen von Nanotec

9.2.2012 - Windkraftanlage erzeugt Strom auf unkonventionelle Art Feldkirchen b. München, 29. Januar 2012 ? Ein Projekt der nicht alltäglichen Art wird derzeit mit Schrittmotor-Steuerungen der Nanotec Electronic GmbH & Co. KG realisiert: Eine Drachen-Windkraftanlage. Gebaut wird sie von acht angehenden Wirtschaftsingenieuren der (www.openpr.de) weiter

Solarkraftwerke wie Sonnenblumen optimiert

9.2.2012 - Der RWTH-Forscher und Mathematikprofessor Manuel Torrilhon hat zusammen mit Kollegen vom Massachusetts Institute for Technology (MIT) ein neuartiges Design für Spiegel-Solar-Kraftwerke entwickelt, das Stellfläche auf der Anlage spart und das Sonnenlicht effizienter als herkömmliche Anlagen in Energie umwandelt. Zur Optimierung der Solarkraftwerke nutzt Torrilhon die Anordnung der Samen einer Sonnenblume und überträgt sie auf die Anordnung der Spiegel des Kraftwerks. (www.solarportal24.de) weiter

Klimafolgen besser abschätzen: Neuer umfassender Modellvergleich gestartet

9.2.2012 - Der Klimawandel hat Folgen für Wälder, Felder, Flüsse ? und damit für den Menschen, der atmet, isst, trinkt. Zur genaueren Abschätzung dieser Folgen startet diese Woche ein umfassender Vergleich von Computersimulationen aus aller Welt. Erstmals werden dabei verschiedene betroffene Sektoren in einem gemeinsamen Rahmen betrachtet, von den Ökosystemen über die Landwirtschaft bis hin zu Wasserhaushalten und Gesundheit. Die Modelle werden von mehr als zwei Dutzend Forschungsgruppen etwa aus den USA, China, Deutschland, Österreich, Kenia und den Niederlanden bereitgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltmarkt für Windenergie: Neuer Rekord-Zubau mit 42 Gigawatt

8.2.2012 - CleanTech & Energie News / Bonn, Indien. Der Weltmarkt für Windenergie und Windkraftanlagen hat im vergangenen Jahr eine Wiedergeburt erlebt und einen neuen Rekord erzielt: 42 Gigawatt (2010: 37,6 GW) neuer Kapazitäten entstanden in 2012. Die weltweite Gesamtkapazität liegt nun bei 239 Gigawatt. Das teilte die World Wind Energy Association heute mit. Damit trägt die Windenergie drei Prozent zum weltweiten Elektrizitätsbedarf bei. China installierte 18 Gigawatt neuer Windturbinen und führt somit die Liste der aktivsten Länder deutlich an. Im Länderranking [...] (www.cleanthinking.de) weiter

centrotherm für Polysilizium-Großprojekt in Saudi-Arabien ausgewählt

8.2.2012 - Die centrotherm SiTec GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren), hat im saudi-arabischen Riad einen Vertrag über das Basic Engineering und das Technologiekonzept für eine Polysilizium-Fabrik mit IDEA Polysilicon Company (IPC) unterzeichnet. Die Fabrik mit einer Jahreskapazität von 10.000 Tonnen soll im saudi-arabischen Yanbu errichtet werden. (www.solarportal24.de) weiter

Oberösterreich: Bereits zwei der 27 Positivzonen des Oö-Windmasterplans in Verfahren

8.2.2012 - In Munderfing und in Vorderweißenbach sollen insgesamt knapp 24 MW Windkraftanlagen entstehen. (www.oekonews.at) weiter

Es geht: Klimaschutz passt in den Alltag

8.2.2012 - 80 Kölner Haushalte haben seit Mai 2011 als 'KlimaHaushalt' gelebt. Dabei haben sie Tipps und Maßnahmen zum Klimaschutz in den Bereichen Ernährung, Energie und Mobilität in ihrem Alltag umgesetzt. Der Feldversuch lief im Forschungsprojekt KlimaAlltag und ist jetzt erfolgreich abgeschlossen. (www.solarportal24.de) weiter

Oberösterreichischer Windmasterplan vorgestellt

7.2.2012 - Windmasterplan soll Errichtung in Windkraftanlagen regeln, IG Windkraft enttäuscht (www.oekonews.at) weiter

Bloße Energieanzeige genügt dem Kunden nicht

7.2.2012 - Die Ergebnisse des ersten Vergleichstests Visualisierungs- und Smart-Home-Systeme offenbaren, was der Verbraucher will: Alle Visualisierungssysteme im Test steigern die Verbrauchstransparenz und damit das Kostenbewusstsein beim Verbraucher. Allerdings genügt die reine Verbrauchsanzeige nicht, so das Resümee der Forschungsgruppe EnCT, die im (www.openpr.de) weiter

Firma NCWT besteht Nachhaltigkeitsaudit

7.2.2012 - Das Unternehmen "Natual Clean Water Technologie GmbH" (NCWT) hat sich dem Nachhaltigkeits-Audit der StayFair GmbH gestellt und wurde als nachhaltiges Unternehmen zertifiziert. Bereits der Gegenstand der NCWT GmbH gibt Aufschluss über die gelebte Nachhaltigkeit des Unternehmens. Spezialisiert hat sich die (www.openpr.de) weiter

Vorfahrt Nachhaltigkeit

7.2.2012 - Nachhaltigkeit als Marketing-und Wirtschaftsfaktor Kann und muss die Kommune eine Vorreiterolle als Klimaschützer einnehmen? Wie sieht die Zukunft der kommunalen Energiewirtschaft aus? Neben diesen Fachbeiträgen des Wuppertal-Institutes hat der Autor über 2 Jahre hunderte von Unternehmen und Kommunen besucht und interessante (www.openpr.de) weiter

Lichtblick: Nanotechnologie verbessert die Energieausbeute von Solarmodulen erheblich

6.2.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Drei Jahre Forschungsarbeit hat die J.v.G. Thoma GmbH investiert, nun ist die neue Technologie reif für den Markt. Interessant für alle, die in die Zukunft der Solartechnik investieren wollen: Die J.v.G. Thoma GmbH präsentiert eine Neuentwicklung, die die Leistung (www.openpr.de) weiter

Bundesverband Kleinwindanlagen beauftrag WIV GmbH

6.2.2012 - Die WIV ist seit Herbst 2011 in der Windbranche aktiv und betreibt miteinen internationalen Marktplatz für Windkraftanlagen. Auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung stellte Bernd Weidmann das neue Portal des Bundesverband Kleinwindanlagen den interessierten Mitgliedern in Kassel vor. Dabei (www.openpr.de) weiter

Festo: Produktneuheiten auf der Hannover Messe 2012

6.2.2012 - CleanTech & Energie News / Esslingen. Festo stellt auf der Hannover Messe 2012 im April neue energieeffiziente Produktionstechnologien sowie umweltfreundliche Lösungen für Städte und Metropolen vor. Ebenso ist das Unternehmen auf dem Hauptstand in Halle 15 mit seinem Geschäftsbereich Didactic für die industrielle Aus- und Weiterbildung vertreten. Ein weiterer Schwerpunkt von Festo ist das Bionic Learning Network. In Zusammenarbeit mit Hochschulen, Instituten und Entwicklungsfirmen erforschen Ingenieure technische Konzepte und Anwendungen nach dem Vorbild der Natur. Hier geht es darum, welche neuartigen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF und Finsa entwickeln leichten Holzwerkstoff

6.2.2012 - CleanTech & Effizienz News / Ludiwgshafen, Spanien. Der deutsche Chemiekonzern BASF und das spanische Unternehmen Finsa, Hersteller von Holzwerkstoffen, haben eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung eines neuen, leichten Holzwerkstoffs geschlossen. Dieser um circa 30 Prozent gewichtsreduzierte Werkstoff kombiniert die Vorteile der etablierten “SUPERPAN-Technologie” von Finsa mit der “Kaurit Light-Technologie” der BASF. Die Markteinführung des Produkts mit Namen SUPERPAN STAR ist bereits für 2012 geplant. Der mit der Kaurit Light-Technologie hergestellte Holzwerkstoff besteht in der Mittelschicht aus Holzspänen, einem Polymer (Kaurit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Leitthema der Hannover Messe 2012: „greentelligence“

6.2.2012 - Weltweit gewinnen Nachhaltigkeit und Effizienz in der Industrie zunehmend an Bedeutung. Unternehmen werden nicht mehr nur an betriebswirtschaftlichen Zielen gemessen, sondern auch am Umgang mit Energie und Rohstoffen. Kapitalgeber unterstützen bereits heute bevorzugt Unternehmen, die auf nachhaltige und effiziente Technologien setzen. Einen einzigartigen Überblick, welche Technologien in der Industrie für eine effektive Ressourcenschonung sorgen, bietet die Hannover Messe 2012 vom 23. bis 27. April. (www.solarportal24.de) weiter

BUND fordert eine Milliarde Euro für Nachhaltigkeitsforschung

5.2.2012 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Bundesforschungsministerin Annette Schavan aufgefordert, die Forschungspolitik in Deutschland stärker am Motto des Wissenschaftsjahres 2012 ? 'Zukunftsprojekt Erde' ? auszurichten. (www.oekonews.at) weiter

Solarzellen auf Schwarzem Silizium ? Wirkungsgrad durch neue Technik verdoppelt

5.2.2012 - Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut (HHI) erreicht Rekordergebnis für Solarzellen durch Femtosekunden Laserpuls prozessiertes Schwarzes Silizium: (www.sonnenseite.com) weiter

CleanTech-Cluster gewinnen Spitzencluster-Wettbewerb

3.2.2012 - CleanTech News / Berlin. In den vergangenen Tagen hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung bekanntgegeben, welche Wissenschafts-Cluster den so genannten Spitzencluster-Wettbewerb gewonnen haben. Die Gewinner erhalten vom BMBF über fünf Jahre bis zu 40 Millionen Euro, um Ihre Strategie umzusetzen. Die insgesamt 15 geförderten Spitzencluster der drei Wettbewerbsrunden erhalten insgesamt 600 Millionen Euro. Dazu kommen Mittel der beteiligten Unternehmen in gleicher Höhe. Damit werden 1,2 Milliarden Euro zusätzlich in den Innovationstandort Deutschland investiert. 11 Finalisten hatten sich in der Vorrunde [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF und Philips entwickeln OLED-Beleuchtung für transparente Autodächer

3.2.2012 - CleanTech & Energie News / Ludwigshafen, Niederlande. BASF und Philips haben nach eigener Darstellung einen praxisnahen Durchbruch in der Entwicklung der OLED-Technologie erzielt. Die Technologie kann in Autodächer integriert werden. Die OLEDs sind in ausgeschaltetem Zustand durchsichtig und ermöglichen dadurch einen freien Blick nach draußen. Auf Knopfdruck beleuchten sie das Fahrzeuginnere. Dieses OLED-Beleuchtungskonzept für Autodächer ist das Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit zwischen der BASF und Philips bei der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der OLED-Module. BASF und Philips arbeiten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BASF investiert in neue Generation von Werkstoffen

3.2.2012 - CleanTech & Effizienz News / Ludwigshafen, USA. Das amerikanische CleanTech-Unternehmen Solidia Technologies hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 27 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Das Unternehmen hat ein Verfahren entwickelt, das die nachhaltige Produktion einer neuen Generation von Bau- und Werkstoffen ermöglichen soll. Als Reaktant wird im Produktionsprozeß CO2 genutzt. An der Finanzierungsrunde von Solidia Technologies beteiligten sich neben BASF Venture Capital (5 Mio. US-Dollar) auch BP Alternative Energy, Bright Capital – die Risikokapitalsparte der Ru-Com Corporation – und Kleiner Perkins Caufield [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroautos: Reichweite in Zukunft kein Thema

3.2.2012 - Stanford-Forscher haben eine neue Technologie, entwickelt, die drahtloses Aufladen von Elektrofahrzeugen während des Fahrens auf der Autobahn ermöglicht (www.oekonews.at) weiter

Energytalk zeigte zukunftsweisende Technologien im Bau

3.2.2012 - Erneuerbare Energiesysteme sowie eine dementsprechende Planung und Architektur bestimmen das nachhaltige Bauen von morgen (www.oekonews.at) weiter

Solarzellen auf Schwarzem Silizium – Wirkungsgrad durch neue Technik verdoppelt

2.2.2012 - Forschern des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts ist es gelungen, durch den von ihnen entwickelten Femtosekunden-Laserpuls-Prozess den Wirkungsgrad von Schwarzen Silizium-Solarzellen zu verdoppeln. Mit den Schwarzen Silizium-Solarzellen ist es möglich, den Infrarot-Anteil des Sonnenlichts für die Energiegewinnung zu nutzen. Dieser Anteil des Sonnnenlichts, rund ein Drittel des Spektrums, wird von den herkömmlichen Solarzellen nicht erfasst. Ausschlaggebend für diese Effizienzsteigerung von Siliziumsolarzellen ist unter anderem die Veränderung des Siliziums-Ausgangsmaterials. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: "E-Energy beschleunigt den Umbau der Energieversorgung"

2.2.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), Prof. Dr. Henning Kagermann, haben heute in Berlin den dritten E-Energy-Jahreskongress unter dem Motto 'E-Energy beschleunigt die Energiewende' eröffnet. Auf der zweitägigen Veranstaltung, die acatech gemeinsam mit dem BMWi durchführt, tauschen sich mehr als 300 nationale und internationale Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über den Umbau der vorhandenen Stromnetze hin zu intelligenten Energiesystemen (Smart Grid) aus. (www.bmwi.de) weiter

Neue Studie zeigt Zusammenhang zwischen arktischer Meereisbedeckung im Sommer und dem Winterwetter in Mitteleuropa

2.2.2012 - Auch wenn die aktuelle Wetterlage scheinbar dagegen spricht: Die Wahrscheinlichkeit für kalte, schneereiche Winter in Mitteleuropa steigt, wenn die Arktis im Sommer von wenig Meereis bedeckt ist. Wissenschaftler der Forschungsstelle Potsdam des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft haben einen Mechanismus entschlüsselt, wie eine schrumpfende sommerliche Meereisbedeckung die Luftdruckgebiete in der arktischen Atmosphäre verändert und darüber unser europäisches Winterwetter mitbestimmt. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie lassen sich erneuerbare Energien ins Stromnetz einfügen?

2.2.2012 - Viele Bürger haben die Chance der erneuerbaren Stromerzeugung erkannt und in Photovoltaik-, Windkraft- und Biogasanlagen investiert. Damit der dezentral erzeugte Strom aufgenommen werden kann, müssen die Stromnetze umgerüstet und an einzelnen Stellen verstärkt werden. Findige Ingenieure haben Lösungen entwickelt, mit denen die Verteilnetze bis zu vier mal so viel Strom aufnehmen können ohne neue Kabel verlegen zu müssen. Das spart erhebliche Kosten. Ein Bericht von Josef Göppel (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen: Erneuerbare Energien für Elektroautos

1.2.2012 - Die Ergebnisse zweier wesentlicher Projekte des Öko-Instituts und des Instituts für Energie- und Umweltforschung zum Thema Klima- und Umweltverträglichkeit von Elektroautos wurden nun veröffentlicht. Sie zeigen: Erst die Nutzung zusätzlicher erneuerbarer Energien ermöglicht eine signifikante Reduzierung der CO2-Emissionen. Dieser Ansatz ist zentraler Bestandteil des Regierungsprogramms Elektromobilität. Das Bundesumweltministerium unterstützt die intelligente Netzintegration und Kopplung an Strom aus erneuerbaren Quellen mit einem umfangreichen Forschungsförderprogramm. (www.solarportal24.de) weiter

SymbioFCell: Inbetriebnahme der ersten europäischen Brennstoffzellen-Produktionsanlage bei Siemens

1.2.2012 - 31. Januar 2012 SymbioFCell (Paris, Frankreich) hat mit Unterstützung der Siemens AG die Herausforderung angenommen, ein komplettes, integriertes Brennstoffzellensystem für Automotive-, Maritime und Luftfahrt-Anwendungen zu industrialisieren. Marktreife Technologie Insbesondere wasserstoffbasierte Brennstoffzellen-Technologie war in den letzten 20 Jahre das zentrale Thema (www.openpr.de) weiter

Intelligent und sparsam – grüner rechnen am Fraunhofer-Institutszentrum

1.2.2012 - Der nachhaltige Umgang mit der Umwelt und den zur Verfügung stehenden Ressourcen ist eine gesellschaftliche Verantwortung, der sich Forschung und Industrie stellen müssen. Dies betrifft nicht zuletzt auch die IT-Branche, denn mit der stetig wachsenden Leistung moderner Rechenzentren steigt auch deren Energieverbrauch. Auch am Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin sind leistungsfähige Rechner die Basis für die Erforschung des 'Intelligent Computing' der Zukunft, mit dem der Campus schon heute eine Vielzahl von Unternehmen in der Region unterstützt. (www.solarportal24.de) weiter

Studie belegt: Photovoltaik senkt Strompreise

31.1.2012 - Solarstrom senkt die durchschnittlichen Preise an der EPEX-Strombörse um bis zu zehn Prozent, zur Mittagszeit sogar um bis zu 40 Prozent. Das belegt eine Kurzstudie des Instituts für ZukunftsEnergiesysteme (IZES gGmbH, Saarbrücken), die im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) erstellt worden ist. Insgesamt beläuft sich der Preissenkungseffekt für das Jahr 2011 demnach auf 520 bis 840 Millionen Euro – was einer Preisminderung von vier bis sechs Euro pro Megawattstunde entspricht. (www.solarportal24.de) weiter

NIEDERBERGER Gruppe beruft Marc-André Eickholz zum Leiter der Abteilung Facility Management

31.1.2012 - Moderne Energieberatung und Gebäudesanierung: NIEDERBERGER Gruppe beruft Marc-André Eickholz zum Leiter der Abteilung Facility Management Köln - Marc-André Eickholz zeichnet als Leiter des neu geschaffenen, eigenständigen Bereiches Facility Management innerhalb der NIEDERBERGER Gruppe verantwortlich. Der 30-jährige Diplom-Wirtschaftsingenieur trat mit Beginn des (www.openpr.de) weiter

Wien, Toronto und Paris sind die ?Smart Cities? - Erster weltweiter Vergleich von Städten im Hinblick auf Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit

31.1.2012 - CleanTech News / Wien, USA. Der erste weltweite Vergleich von Städten im Hinblick auf Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit listet Wien – vor Toronto, Paris und New York – als Nummer 1 der so genannten “Smart Cities”. Das von dem US-amerikanischen Klimastrategen Boyd Cohen erstellte und soeben von dem Online-Magazin “Co.Exist” publizierte Ranking legte anerkannte Kriterien zugrunde und wertete sämtliche bestehenden Untersuchungen aus. Es bescheinigt der Stadt Wien erneut seine Vorreiterrolle in Fragen der Stadtentwicklung. In die Untersuchung wurden internationale Städte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

MRT Wind mit neuem Windgenerator WG 100

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Dösingen. Ein CleanTech-Unternehmen aus dem Allgäu möchte “Windkraft für den Hausgebrauch” populär und wirtschaftlich machen. Die MRT Wind GmbH hat Windkraftanlagen für Zuhause entwickelt, die sich genehmigungsfrei installieren lassen, im Betrieb lautlos sind und sich – abhängig von der geographischen Lage – bereits innerhalb von fünf Jahren amortisieren können. Haushalte könnten damit die kompletten jährlichen Stromkosten wieder reinholen. “Bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 1,5 Metern pro Sekunde gewinnt unsere Anlage Energie”, behauptet Entwickler Neil Cook, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CleanTech: Supraleiterkabel soll Strom in Essen effizient verteilen

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Essen. Die Stadt Essen wird Pionier für ein neues Kapitel in der Zukunft innerstädtischer Stromverteilung: 2013 wird hier das derzeit weltweit längste Hochtemperatur-Supraleiterkabel (HTS-Kabel) unter die Erde gelegt. Hochtemperatur-Supraleiterkabel (HTS-Kabel) auf keramischer Basis können auf rund minus 200 Grad Celsius gekühlt, Strom nahezu verlustfrei transportieren. Kürzlich wurde nun das Projekt ?AmpaCity? der Öffentlichkeit vorgestellt. Projektpartner sind die RWE Deutschland AG, Nexans als Hersteller von Kabeln und Kabelsystemen, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliocentris verstärkt Repräsentanz in Dubai

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Dubai. Heliocentris, CleanTech-Unternehmen aus Berlin, hat seine Präsenz im Nahen Osten mit einer Niederlassung in Dubai ausgebaut. Damit soll regionalen Kunden aus dem Industrie- und Forschungssektor noch direkter gebündeltes Expertenwissen rund um erneuerbare Energien angeboten werden. Heliocentris entwickelt, produziert und vermarktet Energie-Management und Clean Power Lösungen, die exakt auf diese Bedürfnisse dynamisch wachsender Regionen wie den Golfstaaten ausgerichtet sind. Dabei stehen Energiesparen, Kosten senken und CO2-Emissionen reduzieren im Mittelpunkt. “Unsere Lösungen bieten Betreibern von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Second Solar Century: Innovative CdTe-Solarmodule aus Halle

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Halle a.d. Saale. Bis Mitte 2014 soll in Halle eine neue Solarfirma errichtet werden. Sie wird Second Solar Century heißen. Gründer ist der ehemalige Q-Cells-Vorstand Hartmut Schüning. Das berichtete der Mitteldeutsche Rundfunk am Wochenende. Finanziert wird das junge CleanTech-Unternehmen von zwei Risiko-Kapitalgebern, die zusammen mit anderen Partnern einen zweistelligen Millionenbetrag investieren wollen. Einerseits Fraunhofer Venture und andererseits der IBG Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt. Produziert werden sollen sogenannte Dünnschicht-Module. Eine enge Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Nordakademie produziert ihren Strom jetzt selbst

30.1.2012 - 'Shine baby, shine!' wünscht sich nicht nur Larry Hagman alias 'J.R.' aus der Kultserie 'Dallas' in einem Werbespot, sondern seit neuestem auch Prof. Dr. Michael Lühn, Umweltschutzbeauftragter der Nordakademie Elmshorn. Der Grund: Die Hochschule der Wirtschaft ist in die regenerative Stromerzeugung eingestiegen und produziert mit einer Photovoltaik-Anlage rund 50 Prozent des gesamten Strombedarfs für den Lehr- und Forschungsbetrieb selbst. (www.solarportal24.de) weiter

Evonik produziert innovative Hohlfasermembranmodule

30.1.2012 - CleanTech & Energie News / Essen, Schörfling (Austria). Evonik Industries hat jetzt in eine Produktionsanlage von Hohlfasermembranmodulen im österreichischen Schörfling investiert. Die neuartige Membrantechnologie ermöglicht eine besonders energieeffiziente Aufbereitung von Biogas zu Biomethan, das ins öffentliche Erdgasnetz eingespeist wird. Die neue Anlage wird noch dieses Jahr in Betrieb gehen, um die wachsende Nachfrage des Biogas-Marktes zu bedienen. Grundlage der neuartigen Technologie sind Membranen auf Basis von Hochleistungspolymeren, die bisher zum Beispiel als Fasern weiterverarbeitet und in der Heißgasfiltration eingesetzt werden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VDE-Kongress 2012: Smart Grid – Intelligente Energieversorgung der Zukunft

30.1.2012 - Einer der bedeutendsten Zukunftsmärkte für die IT-, Elektro- und Energiebranche steht vom 5. bis 6. November 2012 in Stuttgart im Fokus des VDE-Kongresses 'Smart Grid - Intelligente Energieversorgung der Zukunft'. Mit über 130 Top-Rednern, mehr als 100 Posterpräsentationen, einer begleitenden Technologie- und Innovationsausstellung und erwarteten 2.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem In- und Ausland ist der Kongress, der unter der Schirmherrschaft von Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Annette Schavan steht, die wichtigste deutsche Veranstaltung zu Smart Grid in 2012. (www.solarportal24.de) weiter

Kick-Off für die NÖ Energie- und Umweltagentur

29.1.2012 - Beratung, Forschung, Know-How für Energie, Umwelt und Natur in Niederösterreich (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energien Indien

29.1.2012 - Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien. (www.sonnenseite.com) weiter

Autos mit geringem Gewicht und geringem Verbrauch

28.1.2012 - Leichtbau stellt eine Schlüsseltechnologie für energieeffiziente, emissionsarme und kostengünstige Fahrzeuge dar. (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende funktioniert über die Kunden

27.1.2012 - Wie Stromkunden die Netze stabil halten - Forschungsprojekt der Uni Passau zur Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Die Zukunft des Lichts in Hamburg

27.1.2012 - Plakatkampagne über die innovative Lichttechnologie OLED belegt derzeit jedes dritte City Light in Hamburg (www.oekonews.at) weiter

Umweltinstitut fordert Verbot von genmanipuliertem Lebend-Impfstoff

27.1.2012 - Keine Tierversuche für die Massentierhaltung (www.oekonews.at) weiter

Neu bei Henskes: Hocheffiziente PrestoMOS?-Serie von ROHM

26.1.2012 - Laatzen, im Januar 2012 ? Neu im Henskes-Programm sind jetzt die ROHM Hochspannungsregler der PrestoMOS?-Serie. Sie sind ideal für Stromversorgungen mit integriertem Wechselrichter geeignet. Die High-Speed-Switch-Technologie funktioniert mit einer internen Diode mit hoher trr Eigenschaft. Sie kombiniert höchste Effizienz mit (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar und die Al Fahad Group vereinbaren Lieferabkommen für eines der größten PV-Projekte Abu Dhabis

26.1.2012 - München, 26. Januar 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, gibt heute den Abschluss eines Lieferabkommens mit der Al Fahad Group bekannt, einem breit aufgestellten Mischkonzern für die Bereiche Verteidigung und Aufklärungstechnologien, Heimatschutz, Netzwerktechnologie & Kommunikation sowie Energie. Im Rahmen (www.openpr.de) weiter

Ökostrom ist grün, oder?

26.1.2012 - Umweltschutz und Naturschutz stimmen nicht immer überein. Bei aller berechtigten Euphorie um 'Green Economy' und 'Zukunftstechnologien' gilt auch für erneuerbare Energien: Ihre Durchsetzung bleibt leider nicht gänzlich ohne Auswirkungen auf die Natur. Doch glücklicherweise wächst in der Industrie das Bewusstsein für diese Problematik und damit auch die Bereitschaft, negative Auswirkungen zu minimieren. Von Tobias Hartmann (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Studie belegt Potenzial von Wind, Sonne und Wasserkraft

24.1.2012 - Von einem Ausstieg aus klimaschädlicher Braunkohle mit gleichzeitigem verstärkten Ausbau der Erneuerbaren Energien würde Brandenburg enorm profitieren. Die Wertschöpfung aus Erneuerbaren Energien könnte sich im Jahr 2030 auf 1,25 Milliarden Euro verdoppeln. Dies ist das Ergebnis der Studie 'Wertschöpfung und Beschäftigung durch Erneuerbare Energien in Brandenburg', die das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Treffen des Central Eastern European Electricity Forums im Bundeswirtschaftsministerium

24.1.2012 - Gestern fand ein Treffen des Central Eastern European Electricity Forums (CEEE-Forum) im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) statt. Vertreter der Ministerien, der Regulierungsbehörden, der Übertragungsnetzbetreiber und der Strombörsen aus Deutschland, Polen, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Österreich und Ungarn sowie Vertreter der Europäischen Kommission und der Agentur für die Zusammenarbeit der Regulierungsbehörden (ACER) diskutierten über die neusten Entwicklungen auf den Strommärkten in der Region Mittel-Ost-Europa. Im Mittelpunkt stand dabei die Kooperation der Übertragungsnetzbetreiber bei der Umsetzung des Zielmodells für einen gemeinsamen EU-Elektrizitätsbinnenmarkt bis 2014. Weitere Gesprächsthemen waren Hindernisse für den Stromhandel und ungeplante Stromkreisflüsse ('loop flows') in der Region Mittel-Ost-Europa. (www.bmwi.de) weiter

Wie sieht Verkehr in Zukunft aus?

24.1.2012 - Forschungsprojekt zeigt alternative Wege zu nachhaltiger Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Der Strom kommt vom Helm

24.1.2012 - Auf einen Skihelm montiert ist es nahezu unsichtbar: das dreidimensionale Solarmodul, das von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM entwickelt wurde (www.oekonews.at) weiter

Solarhelm liefert Strom auf der Skipiste

23.1.2012 - Auf einen Skihelm montiert ist es nahezu unsichtbar: das dreidimensionale Photovoltaik-Modul, das von Forschern des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM entwickelt wurde. Mit der neuartigen Methode lassen sich die leistungsfähigen Solarzellen erstmals an die gekrümmte Form eines Helms anpassen, ohne dass dabei Robustheit und Leistung auf der Strecke bleiben. Die daraus resultierende sehr robuste Technologie kann in vielen exponierten Outdoor-Anwendungen ihren Einsatz finden. (www.solarportal24.de) weiter

windkraftanlage.de verstärkt Team

23.1.2012 - windkraftanlage.de - Das neue Portal der Windbranche ist seit November 2011 online und bietet Herstellern, Händlern und Dienstleistungsunternehmen der Windenergiebranche die Möglichkeit Windkraftanlagen, Komponenten, Projekte und Jobangebote zu inserieren. Die Windenergie nimmt den Löwenanteil im Rahmen der Erneuerbaren Energien ein. Dabei (www.openpr.de) weiter

Evonik baut Corporate Venturing weiter aus

23.1.2012 - CleanTech & Finanzen News / Essen. Der Industriekonzern Evonik, CleanTech-Unternehmen aus Essen, weitet sein Engagement für saubere Technologien weiter aus. Nach Angaben des Essener Konzerns sollen mittel- und langfristig 100 Mio. Euro von dem Bereich “Corporate Venturing” in Technologien und Start-ups investiert werde. Kernfelder dieser Investitionen sind neben Gesundheit und Ernährung auch der Cleantech-Bereich “Ressourceneffizienz”. Für die Investitionen entscheidend verantwortlich sein dürfte in Zukunft Dr. Peter Nagler, er ist Chief Innovation Officer bei Evonik. “Evonik verfolgt eine ambitionierte Wachstumsstrategie”, sagte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Maslaton fordert mehr Windenergie für Sachsen - Der Landesvorsitzende des Bundesverbandes Windenergie verlangt "wunderbaren Vorsatz für 2012"

23.1.2012 - CleanTech & Energie News / Leipzig, Dresden. Die im Sommer letzten Jahres beschlossene Energiewende wird von der Mehrheit der Deutschen begrüßt. Sogar höhere Strompreise zur Finanzierung des Umbaus des Energiesystems werden von der Bevölkerung akzeptiert, wie eine neue Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Forsa zeigt. Das renommierte Institut hatte Anfang Dezember 1.100 Erwachsene befragt. Die Studie im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) zeigt, dass sogar Windräder vor der eigenen Haustür als ?gut? beziehungsweise ?sehr gut? beurteilt werden. “Beachtliche 54 Prozent der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Trianel: Stadtwerke können sich an Pumpspeichern beteiligen

23.1.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Die Projektentwicklung von Wasserspeicher-Kraftwerke der Trianel GmbH wird für Stadtwerke und Regionalversorger geöffnet: Bisher konnten sich lediglich Trianel Gesellschafter daran beteiligen. Damit besteht für die kommunale Energiewirtschaft die Option, in die weltweit erfolgreichste Speichertechnologie zu investieren. Als einziges deutsches Energieunternehmen entwickelt Trianel gleich drei Speicherkraftwerksstandorte in der Eifel, in Ostwestfalen und im Thüringer Wald. Die Gesamtleistung der Kraftwerke beträgt über 2000 Megawatt, das Investitionsvolumen über zwei Milliarden Euro. Die drei Projekte sind in einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Indien: Interessanter Markt für Erneuerbare-Energien-Technologien

23.1.2012 - Indien gehört mit seinem stark steigenden Energiebedarf zu den interessanten Märkten für Erneuerbare-Energien-Technologien. Das Exporthandbuch Erneuerbare Energien Indien 2011/12 der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) gibt einen umfassenden Einblick in die Chancen der Erneuerbare-Energien-Branche auf dem indischen Energiemarkt. Vor allem für deutsche Projektentwickler von Photovoltaik-Kraftwerken eröffnen sich Perspektiven, so die dena. (www.solarportal24.de) weiter

Berufsbegleitender Master „Regenerative Energien“

21.1.2012 - Zum Sommersemester 2012 bietet die HochschulAllianz für Angewandte Wissenschaften (HAWtech) erstmalig den weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterstudiengang 'Regenerative Energien' an. Er gibt Ingenieurinnen und Ingenieuren, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben, die Möglichkeit zur Weiterbildung auf dem Gebiet der regenerativen Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Amerikanische Konsumentenschützer klagen US-Behörde wegen Gefahren von Nanomaterialien

21.1.2012 - Die Food and Drug Administration (FDA) ignoriert seit Jahren eine im Jahr 2006 eingebrachte Petition über die Gefahren der Nanotechnologie. (www.oekonews.at) weiter

Nachwuchspreis Green Photonics – Forschung zu nachhaltigen Lösungen mit Licht

21.1.2012 - Zum ersten Mal schreibt die Fraunhofer-Gesellschaft den Nachwuchspreis Green Photonics aus. Dieser Preis wird an junge Forscherinnen und Forscher der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften vergeben, die sich in ihren Abschlussarbeiten mit der nachhaltigen Nutzung von Licht befassen. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 28. Februar 2012 möglich. (www.solarportal24.de) weiter

Revolution für Solarproduzenten und die Photovoltaik

20.1.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Gäbe es eine Weltmeisterschaft der Solarbranche, so wäre der J.v.G. Thoma GmbH ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Denn das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produktionsanlagen für die Solartechnologie spezialisiert hat, ist Innovationsmotor (www.openpr.de) weiter

Revolution für Solarproduzenten und die Photovoltaik

20.1.2012 - Freystadt/Oberpfalz ? Gäbe es eine Weltmeisterschaft der Solarbranche, so wäre der J.v.G. Thoma GmbH ein Platz auf dem Siegertreppchen sicher. Denn das Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produktionsanlagen für die Solartechnologie spezialisiert hat, ist Innovationsmotor (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Simon Rüger von ZIM Plant Technology - "Eine Pflanze schreibt uns eine SMS, wenn sie Durst hat"

20.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / Hennigsdorf. Der sparsame und ressourcenschonende Umgang mit Wasser ist in vielen Regionen der Welt ein Zwang, der zur Entwicklung immer neuer, sauberer Technologien veranlasst. Ein CleanTech-Unternehmen aus Brandenburg hat einen Sensor entwickelt, der eine Nachricht sendet, wenn Pflanzen Durst haben ? somit werden die Pflanzen nur dann gewässert, wenn sie tatsächlich Wasser und darin enthaltenes Düngemittel aufnehmen können. Wie das funktioniert? Darüber sprachen wir mit dem Geschäftsführer in unserer Reihe “5 Fragen an? Simon Rüger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Plädoyer für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik

20.1.2012 - Über 30 Energieexpertinnen und Experten plädieren in einem Offenen Brief für eine verlässliche, verbindliche und beherzte Energieeffizienz-Politik. Die Unterzeichner, darunter Prof. Dr. Claudia Kemfert (DIW Berlin), Prof. Dr.-Ing. Harald Bradke (Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung, Karlsruhe) sowie Dr. Felix Matthes und Dr. Rainer Grießhammer (Öko-Institut Berlin und Freiburg), fordern die politischen Entscheidungsträgerinnen und -träger dazu auf, in allen Handlungsfeldern eine Energieeinsparpolitik zu gestalten, die den selbst gesetzten Zielen der Bundesregierung gerecht wird. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Marktzugänge für junge Solarunternehmen

20.1.2012 - Die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe fördert auch 2012 zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wieder junge und innovative Unternehmen der deutschen Solarbranche. Das fünfte Jahr in Folge können sich deutsche Start-ups, die jünger als 10 Jahre sind, zu vergünstigten Konditionen auf einem Gemeinschaftsstand der Messe präsentieren und sich damit der internationalen Solarbranche vorstellen. (www.solarportal24.de) weiter

TV-Markt: LG und Samsung punkten mit OLED-Technologie

19.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / USA. Die Hersteller von Fernsehgeräten haben Innovationen bitter nötig, weil die Preise für ihre Flachbild-Geräte stetig fallen. Sogar große Fernseher lassen sich kaum noch gewinnbringend verkaufen. Daran ändert auch die Bezeichnung “Smart TV” nichts. Bei größeren Neugeräten sind der Internet-Anschluss und häufig auch die 3D-Funktion inklusive. Welche Wege LG, Sony und Samsung beim Fernseher der Zukunft einschlagen, und welche sauberen Technologien dabei zum Einsatz kommen – das haben wir von der CleanThinking-Redaktion recherchiert. Das südkoreanische [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsprojekt möchte die Kartoffel als Energiepflanze fit machen

19.1.2012 - Ein Forschungsvorhaben soll das Potenzial von Stärkekartoffeln verbessern, um sie als erneuerbare Energieträger wettbewerbsfähig zu machen. (www.sonnenseite.com) weiter

Energieforschungsprojekt des BMWi wird mit dem Innovationspreis Klima und Umwelt 2012 ausgezeichnet

18.1.2012 - Der Innovationspreis Klima und Umwelt in der Kategorie 'Prozessinnovationen' geht in diesem Jahr an das Projekt 'ecoloop' der Fels-Werke Goslar, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) mit ca. 4,45 Mio. Euro gefördert wurde. Mit dem von einer Expertenjury prämierten neuartigen Verfahren können schwer handhabbare Altkunststoffe in hochwertiges Synthesegas umgewandelt werden. Die vielfältigen Verwertungsmöglichkeiten des Verfahrens werden in dem Projekt an einem energieintensiven Kalkbrenn-Prozess demonstriert. Erhebliche Mengen an fossilen Brennstoffen können so eingespart werden. (www.bmwi.de) weiter

Mit Ford nachhaltig Auto fahren

18.1.2012 - CleanTech & Mobilität News / Köln. Die ECOnetic Technologie von Ford ermöglicht kraftstoffeffizientes Autofahren. Darunter versteht Ford effiziente Antriebsstränge und Technologien. Zur ECOnetic Technologie gehören das automatische Start-Stopp-System, Reifen mit weniger Rollwiderstand, das Energie-Rückgewinnungs-System der Lichtmaschine und eine Schaltempfehlungsanzeige. Eine weitere Komponente ist der variable Kühlerlufteinlass ?Active Grille Shutter?. Die horizontal angeordneten Lamellen werden in bis zu 16 Stufen von einem kleinen Elektromotor angesteuert, um den Motor schnell auf Temperatur zu bringen oder den Luftwiderstand zu reduzieren. Praktisch ist auch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Q-Cells-Module stellen zwei neue Weltrekorde auf

18.1.2012 - Die Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen) hat zwei neue Weltrekordwerte im Bereich multikristalliner Photovoltaik-Module aufgestellt. Für ein Modul mit 60 multikristallinen Solarzellen bestätigte das unabhängige Kalibrierungslabor des Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme ISE den erzielten Modulwirkungsgrad von 18,5 Prozent bezogen auf die Aperturfläche. Darüber hinaus bestätigte das Fraunhofer ISE für ein quasi-monokristallines Solarmodul die Spitzenleistung von 283 Watt. (www.solarportal24.de) weiter

Ressourcenschonender Zement ausgezeichnet - KIT-Entwicklung Celitement gewinnt Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

17.1.2012 - CleanTech & Effizienz News / Berlin. Der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelte umweltfreundliche Zement Celitement ist Gewinner des Deutschen Innovationspreises für Klima und Umwelt (IKU) 2011. Die Celitement GmbH, gegründet vom KIT, den vier Erfindern und der SCHWENK Zement KG, erhielt heute in Berlin den Preis in der Kategorie Produkt- und Dienstleistungs-Innovationen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. zeichneten damit herausragende Innovationen für den Klima und Umweltschutz aus. Der Preis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektromobilität: Entscheidend ist, welcher Strom zum Einsatz kommt

17.1.2012 - Auf Deutschlands Straßen könnten im Jahr 2030 bis zu sechs Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Beziehen diese den Strom zum Fahren aus zusätzlichen Erneuerbaren Energien, fahren sie emissionsfrei und können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Zu diesem Ergebnis kommt das Öko-Institut, das Marktpotenziale von elektrisch betriebenen Fahrzeugen sowie ihre Auswirkungen auf den Strombedarf und den Klimaschutz analysiert hat. (www.solarportal24.de) weiter

Der älteste Energieträger

17.1.2012 - CleanTech & Energie / Leipzig. Die Entwicklung der Menschheit hat mit der Bioenergie angefangen ? mit der Bändigung des Feuers. Heute gewinnt Biomasse als Energieträger rasant an Bedeutung. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Frank Scholwin vom Deutschen BiomasseForschungsZentrum in Leipzig. Wie lautet der wissenschaftliche Auftrag des DBFZ? Prof. Scholwin, DBFZ: Unser Forschungsauftrag ist klar umrissen: Es geht darum, die Position der Bioenergie im zukünftigen Energiesystem in Deutschland technisch, ökonomisch und ökologisch untersuchen und zu bewerten. Damit stellen wir eine wissenschaftlich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rösler gibt Startschuss für die Arbeitsgruppe Beschleunigung

16.1.2012 - Bereits heute tagte zum ersten Mal die von Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, am vergangenen Freitag initiierte Arbeitsgruppe 'Beschleunigung der Netzanbindung von Offshore-Windparks'. Die Arbeitsgruppe wird von der Stiftung Offshore-Windenergie geleitet und hat das Ziel, Hindernisse für eine fristgerechte Netzanbindung von Offshore-Windparks zu beseitigen. Neben den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und der Versicherungsbranche gehören der Arbeitsgruppe Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie sowie der Küstenländer an.  (www.bmwi.de) weiter

„Kürzungsorgie bei Photovoltaik-Förderung hat Substanz vieler Unternehmen geschwächt“

16.1.2012 - 'Die Solartechnologie wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle für die weltweite Energieversorgung spielen', so Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig: 'Die Frage ist nur, ob Deutschland dann noch dabei ist oder nicht.' Die Bundesregierung habe die Investitionsbedingungen in der Solarwirtschaft ständig verschlechtert und die Unternehmen damit zusätzlich verunsichert, so der Minister: 'Mit ihrer Kürzungsorgie bei der Photovoltaik-Förderung hat die Bundesregierung die Substanz vieler Unternehmen geschwächt.' (www.solarportal24.de) weiter

4ENERGY meldet neues Kundeninformationssystem

16.1.2012 - 4ENERGY hat ein System entwickelt, das Kunden online, synchron und sicher über Stati der Kraftwerke informiert. Über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und im Betrieb von Windkraft und Photovoltaik-Anlagen sind in dieses Projekt eingeflossen, Technologiepartner ist T-Online. Herzstück des Systems (www.openpr.de) weiter

?Das Gelingen der Energiewende erfordert unsere ganze Kraft?

16.1.2012 - CleanTech & Energie / Leipzig. Die Energiewende soll dezentrale Strukturen zur Energieerzeugung schaffen. Damit kommt den Energieversorgern eine besondere Rolle zu. Hierüber sprach REGJO mit Thomas Prauße, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig. Thomas Prauße ist seit 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Leipzig GmbH. Der Familienvater, gebürtig aus Brandenburg an der Havel, ist Elektromonteur und Diplom-Ingenieur (Instandhaltung industrieller Anlagen). Frühere Karriere-Stationen führten Prauße u.a. zu AEG, RWE und zur N-ERGIE AG. Herr Prauße, welche Position nehmen die Stadtwerke bei der Energiewende ein? Prauße, Stadtwerke Leipzig: [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Einfach gut planen - Die Ingenieurgesellschaft evoplan setzt bei der Fachplanung von Gebäudeprojekten auf einen ganzheitlichen Ansatz: Architektur, Technik und Projektsteuerung arbeiten nicht gegeneinander, sondern miteinander.

16.1.2012 - CleanTech & Gebäude News / Leipzig. Geschäfts- und Wohngebäude verbrauchen durch Heizen, Lüften, Kühlen oder Beleuchten rund 40 Prozent der Primärenergie in Deutschland. Zu diesen Gebäuden zählen auch Hotels wie das Leipziger Westin. Die dortigen Hotelmanager erkannten bereits vor fünf Jahren, dass sich Investitionen in Energieeffizienz im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt machen. “Als einige Stockwerke kernsaniert wurden, haben wir Kühl- und Heizdecken in die Suiten integriert”, erinnert sich Thomas Paschütte. Paschütte und seine Kollegen Katrin Keerl (Architektur) und Mathias [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Testzentrum publiziert Prüfliste für Lüftungsgeräte

16.1.2012 - Das Europäische Testzentrum für Wohnungslüftungsgeräte (TZWL), ein An-Institut der Fachhochschule Dortmund, hat in seinem neuesten Bulletin vom Dezember 2011 eine Liste der von ihm getesteten Lüftungsgeräte veröffentlicht. Damit liegen Testdaten von knapp 130 Einzelgeräten und... (www.enbausa.de) weiter

Rösler setzt sich für fristgerechte Netzanbindungen von Offshore-Windparks ein

16.1.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute gemeinsam mit Vertretern des Bundesumweltministeriums, der Bundesnetzagentur, des Bundesamts für Seeschifffahrt und Hydrographie, der Küstenländer, den Spitzen der Offshore-Branche (Netzbetreiber, Betreiber von Offshore-Windparks und Zulieferindustrie) und Vertretern der Versicherungsbranche die derzeitige Situation bei der Netzanbindung von Offshore-Windparks erörtert. (www.bmwi.de) weiter

Holzfenster haben eine Zukunft

16.1.2012 - Auch in Zukunft müssen Bauherren nicht auf Holzfenster verzichten. Das bestätigt Benno Bliemetsrieder, der am Institut für Fenstertechnik (ift) in Rosenheim das Forschungsprojekt 'Holzfenster 2012: Nachhaltige Optimierung von Holzfensterprofilen zur Erreichung der Anforderungen der EnEV... (www.enbausa.de) weiter

Wettbewerb "Grünes Haus 2012 ? Industrie und Gewerbe" gestartet

14.1.2012 - s Institut für angewandte Energieeffizienz (IfaE) prämiert mit dem Wettbewerb 'Grünes Haus 2012 ? Industrie und Gewerbe' die effizientesten Lösungen für die Nutzung von Abwärme in Industrie- und Gewerbe. (www.oekonews.at) weiter

Verkehrsministerium fährt e-mobil

13.1.2012 - Erstes E-Auto mit österreichischer Antriebstechnologie in Fuhrpark des BMVIT (www.oekonews.at) weiter

Forschungsprojekt zum Brandschutz an Photovoltaik-Anlagen

12.1.2012 - Wissenschaftliche Analyse von Schadenfällen angelaufen. 'Es gibt vereinzelt Fälle, in denen Solaranlagen in Brand geraten sind...' (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech China: Saubere industrielle Revolution - China setzt im neuen Fünfjahresplan auf Recyclingtechnik aus Deutschland

12.1.2012 - Cleantech & Effizienz Ness / China, München. 40 Mio. Tonnen Elektroschrott werden jedes Jahr weltweit produziert, rund 2,5 Mio. Tonnen davon allein in China. Ein Fünftel davon sind Kühlgeräte, die sowohl gefährliche Reststoffe wie FCKW enthalten als auch wertvolle Materialien wie Edelmetalle und Aluminium. Die Entsorgung dieser Geräte ist für Menschen und Umwelt kritisch. Um die Kreislaufwirtschaft bei E-Schrott voranzubringen, sieht die chinesische Regierung im aktuellen Fünfjahresplan u.a. die Förderung von modernen Recyclingtechnologien vor. Gleichzeitig mit diesem Umdenken steigt die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sovello investiert in Quad-Öfen und Standort Thalheim

12.1.2012 - Cleantech & Energie News / Thalheim. Es ist ein klares Bekenntnis zum Standort Sachsen-Anhalt und zum Standort Deutschland: Das CleanTech-Unternehmen Sovello will seinen Technologievorsprung (50 Prozent weniger Silizium- und Energieverbrauch) nutzen und weiterhin den chinesischen Unternehmen Konkurrenz machen. Dazu hat Sovello Quad-Öfen der neuesten Generation für seinen Standort in Thalheim ersteigert. In einem Bieterverfahren in den USA um die Anlagenwerte eines US-amerikanischen PV-Unternehmens hatte der integrierte Solarmodulhersteller den Zuschlag für die Hochtechnologie-Öfen erhalten. Mit Investitionen von rund 35 Millionen Euro [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wuppertal Institut wird neues Mitglied im ForschungsVerbund Erneuerbare Energien

12.1.2012 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien hat das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie als zwölftes Mitgliedsinstitut aufgenommen und baut damit sein Kompetenzspektrum weiter aus. Prof. Dr. Manfred Fischedick, einer der beiden wissenschaftlichen Leiter des Wuppertal Instituts, wurde zudem neues Direktoriumsmitglied des FVEE. (www.solarportal24.de) weiter

Formaldehydwerte dauerhaft senken

11.1.2012 - Schweinfurt, 11.01.2012. Langfristig können Biogasanlagen nur effektiv betrieben werden, wenn ihre Emissionswerte dauerhaft unter den vom Bundesimmissionsschutz-gesetz (Bimschg) vorgegebenen Grenzwert von 40 mg/Nm3 sinken. Mit dem Wasserstoffzellgenerator der Piatke H2-Technologie ist dies möglich. Mehrere unabhängige Untersuchungen, durchgeführt von der Gesellschaft (www.openpr.de) weiter

Baden-Württemberg setzt auf Windkraft und Photovoltaik

11.1.2012 - Baden-Württemberg setzt beim Ausbau der Nutzung Erneuerbarer Energien im Strombereich auf Windkraft und die Photovoltaik. Aktuelle Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) bescheinigten beiden Energieformen das größte Ausbaupotenzial im Land in den nächsten Jahren. (www.solarportal24.de) weiter

Rotor Blades ? Lightweight Design And Optimized Manufacturing

10.1.2012 - Wind power is the fastest growing segment in the energy sector. In the offshore wind industry, lightweight structures for extreme offshore conditions and loads are needed urgently. Rotor blades represent up to a quarter of the investment in a wind (www.openpr.de) weiter

Hier wird es heiß! - Technische Verbrennung und deren Anwendung

10.1.2012 - Seminar ?Technische Verbrennung und deren Anwendung? vom 23. bis 24. April 2012 im Haus der Technik Berlin Die technische Verbrennung spielt in weiten Bereichen der Ingenieurwissenschaften eine tragende Rolle. Anwendungen finden sich in der Energie-, Antriebs- und Verfahrenstechnik. Basis hierfür ist (www.openpr.de) weiter

Wie gefährlich sind Photovoltaik-Anlagen tatsächlich?

10.1.2012 - Wie groß ist die Brandgefahr durch Photovoltaik-Anlagen tatsächlich? Genaue Statistiken über die Gefahren gibt es bisher nicht, so der TÜV Rheinland. Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, der Berufsfeuerwehr München, der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und Industriepartnern erforscht der unabhängige Prüfdienstleister aktuell das Brandrisiko von Photovoltaik-Anlagen. Im Rahmen eines Brandschutz-Workshops am 26. Januar 2012 sollen die ersten Ergebnisse des Forschungsprojekts im Auftrag des Bundesumweltministeriums präsentiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

REpower übernimmt PowerBlades - SGL Rotec veräußert 49 Prozent-Anteil an REpower / Weiteres Wachstum im Offshore-Sektor

10.1.2012 - Cleantech & Energie News / Hamburg, Bremerhaven, Wiesbaden. Die REpower Systems SE hat die verbleibenden 49 Prozent der Anteile an der PowerBlades GmbH käuflich erworben. Verkäufer ist die SGL Rotec GmbH & Co. KG, eine Mehrheitsgesellschaft der SGL Group. Das Unternehmen mit Sitz in Bremerhaven wurde 2007 als Joint Venture für die Produktion von Rotorblättern für Windenergieanlagen gegründet. REpower hielt seit Beginn der Zusammenarbeit 51 Prozent an der PowerBlades GmbH, während von SGL Rotec 49 Prozent der Anteile gehalten wurden. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech Estland: ABB liefert Ladeinfrastruktur für Elektroautos - Höchste Dichte an Gleichstrom-Ladestationen wird geschaffen

10.1.2012 - Cleantech & Elektroauto News / Zürich, Estland. Der Schweizer Technologiekonzern ABB, Konkurrent von Siemens und General Electric, hat den Auftrag erhalten, in Estland 200 Schnellladestationen für Elektroautos aufzubauen. Die Auslieferung soll bereits im zweiten Quartal 2012 beginnen – es handelt sich nicht nur um den größten Auftrag für Ladeinfrastruktur in Europa, sondern auch um die konsequente Ausrichtung eines ganzen Landes auf Ladeinfrastruktur für Elektroautos. In Estland will die Regierung Schnellladesäulen in allen eher städtisch geprägten Gebieten mit mehr als 5.000 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto-Batterien: SK Innovation und Continental wollen Marktführerschaft

10.1.2012 - Cleantech & Elektroauto News / Hannover, Südkorea, USA. Der Continental Konzern gab heute eine weltweite Kooperation für die Entwicklung von Antrieben für Elektrofahrzeuge bekannt. Partner der Kooperation, zu der heute eine Grundsatzvereinbarung in Detroit geschlossen wird, ist SK Innovation, ein südkoeranischer Konzern mit hoher Kompetenz im Bereich Batterietechnologie. Ziel des Joint Ventures ist die gemeinsame Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Batteriemodulen auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie für Automobile Anwendungen. Die Verträge sollen aber den Angaben zufolge erst in einigen Monaten abgeschlossen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nie mehr „Akku leer“? Photovoltaik für Handy, E-Book-Reader und Co.

10.1.2012 - Tragbare elektronische Geräte verfügen über immer mehr Funktionen, die Folge ist häufig eine nicht zufriedenstellende Akkulaufzeit. Um dieses Problem zu lösen, setzen Forscherinnen und Forscher auf die Idee von sich vollständig selbst versorgenden portablen Geräten - beispielsweise durch die Nutzung von Solarenergie. Weltweit arbeitet man an der Entwicklung von solchen Technologien. (www.solarportal24.de) weiter

Weiterer Meilenstein für Eine-Welt-Solar-Kollektor geschafft

10.1.2012 - Ergebnis von Sunlumo-Forschungsprojekt: Kunststoffkollektoren können in Thermosiphonsysteme integriert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Brunner zu Ölpest in Neuseeland: Umsteigen auf saubere Technologien -jetzt!

9.1.2012 - Grüne: Österreichische Regierung muss raus aus dem Ölgeschäft (www.oekonews.at) weiter

Reduzierung der Photovoltaik-Förderung um rund 30 Prozent in 2012

9.1.2012 - Die Gesetzliche Kostenbremse bei der Solarstromförderung greift: Die starke Photovoltaik-Nachfrage im vergangenen Jahr führt 2012 zu Reduzierung der Solarstromförderung um rund 30 Prozent. Darauf weist der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) hin. Unter der CDU/CSU/FDP-Regierungskoalition werde die Photovoltaik-Förderung damit binnen zweieinhalb Jahren annähernd halbiert. Damit erreiche die Solarstromförderung das Niveau privater Stromtarife, und 2013 das Förderniveau von Windkraftanlagen auf dem Meer. (www.solarportal24.de) weiter

Schnellmontagesystem für Sicherheits-Solarbefestigung SISO erhält TÜV-Zertifikat

9.1.2012 - Garmisch-Partenkirchen/Neuenrade, den 09. Januar 2012. Das Schnellmontagesystem für Sicherheits-Solarbefestigung SISO wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt, dass SISO die strengen Normen des unabhängigen Prüfinstituts für Befestigungssysteme für PV-Module einhält. Die Zertifizierung umfasst auch die Erweiterungen des Montageprogramms, das (www.openpr.de) weiter

Nie mehr ?Akku leer?: Solarenergie für iPhone, iPad, Kindle und Co.

9.1.2012 - Cleantech Austria News / Wien. Ein Student der Alpen-Adria-Universität hat sich in seiner Diplomarbeit mit der Möglichkeit befasst, wie sich tragbare elektronische Geräte (iPhone, iPad, Kindle und Co.) etwa über Solarzellen autark mit Strom versorgen können. Insbesondere soll die schwankende Lichtintensität ausgeglichen werden. Dazu setzte Christoph Unterrieder zusammen mit Infineon und Plastic Logic auf die Weiterentwicklung des Leistungsmanagements. Unterrieder ist inzwischen Mitarbeiter am Institut für Vernetzte und Eingebettete Systeme an der Alpen-Adria-Universität und wird im Mai für seine Diplomarbeit mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto: smart stellt Studie smart for-us vor - Elektroauto Studie ist ein Pick-Up für den urbanen Raum und bietet Platz für zwei smart ebikes

9.1.2012 - Elektroauto News / Stuttgart, USA. Im Rahmen der Detroit Auto Show hat die Daimler-Marke smart eine neue Elektroauto-Studie smart for-us vorgestellt. Der smart for-us soll ein Pick-Up für den urbanen Raum sein und damit die Autowelt auf den Kopf stellen. Denn damit sei erstmals das praktische Ladekonzept eines Pick-up in die Gegenwart des heutigen Stadtverkehrs übertragen worden. Die Elektroauto-Studie smart for-us ist klein, flink und elektrisch angetrieben. Die Abmessungen sind (Länge/Breite/Höhe): 3.547/1.506/1.701 mm). Das zweisitzige Elektroauto smart for-us verfügt über einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Weiterer Meilenstein für Eine-Welt-Solar-Kollektor geschafft

8.1.2012 - Ergebnis von Sunlumo-Forschungsprojekt: Kunststoffkollektoren können in Thermosiphonsysteme integriert werden. (www.oekonews.at) weiter

Siegeszug der Photovoltaik

8.1.2012 - Noch vor zwei Jahren galten solarthermische Großkraftwerke als die Zukunftstechnologie der Solarstromerzeugung. (www.sonnenseite.com) weiter

61 Prozent wollen mehr Geld für Energiewende ausgeben

7.1.2012 - Energie News / Berlin. 61 Prozent der Bevölkerung wollen in Deutschland mehr für ihren Strom bezahlen, wenn dadurch die Energiewende beschleunigt wird. Dies jedenfalls ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Vor allem die Bezieher höherer Nettoeinkommen nehmen dafür zeitweilig höhere Strompreise in Kauf. Eine weitere Voraussetzung zur Umsteuerung ist die Akzeptanz für nachhaltige Infrastrukturprojekte. 54 Prozent der Befragten finden es gut, wenn in der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sicherheit verbessert: Opel Ampera wird ab Februar ausgeliefert

6.1.2012 - Mobilität & Elektroauto News / Rüsselsheim. Der Opel Ampera wird noch sicherer: Nachdem der baugleiche Chevrolet Volt von General Motors nach Seiten-Crashtests Probleme mit dem Schutz des Kühlsystems der Batterien zeigte (CleanThinking.de berichtete), werden nun entsprechende Modifikationen vorgenommen, die das Problem am Auto beheben sollen. Dabei gehe ausschließlich darum, einen möglicherweise Tage oder Wochen nach einem schweren Unfall eintretenden Batteriebrand zu vermeiden. Eine erste Lösung der Opel-Ingenieure war die die Anweisung, Batterien nach einem Crashtest zu entladen. Im Februar sollen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windenergie: Fuhrländer schnappt sich W2E

5.1.2012 - Windenergie News / Liebenscheid, Rostock. Die im rheinland-pfälzischen angesiedelte Fuhrländer AG hat das Rostocker Ingenieurbüro W2E Wind to Energy GmbH mit Wirkung zum Ende vergangenen Jahres mehrheitlich übernommen. Die Unternehmen Fuhrländer und W2E arbeiten seit fast zehn Jahren eng zusammen – daher ist die mehrheitliche Beteiligung durch Fuhrländer keine große Überraschung. Hervorzuhebendes Ergebnis der Kooperation ist die erfolgreiche Markteinführung der 2,5 Megawatt-Turbine mit bis zu 103 Metern Rotordurchmesser der Fuhrländer AG. Die Technologie wurde in den vergangenen Jahren weltweit etabliert. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Metering: Drei bis fünf Prozent weniger Stromverbrauch - Kombination von Smart Meter, Visualisierungslösung und flexiblen Tarifen in der Schweiz

5.1.2012 - Smart Metering News / Luzern. Welche Einsparpotenziale lassen sich durch den Einsatz von Smart Metering sowie von Visualisierungstechnologien im Web, Wandgeräten oder mobilen Endgeräten realisieren? Dazu gibt es eine Fülle von Antworten, aber bislang noch wenig reale Praxiserfahrung. Ergebnisse eines solchen Pilotprojekts hat jetzt die Centralschweizerische Kraftwerke AG bekannt gegeben. Das Ergebnis: Alleine durch den Einsatz von Smart Metern in Kombination mit flexiblen Tarifen konnten durchschnittlich drei Prozent Strom eingespart werden. Finden Visualisierungslösungen Anwendung, steigt das Einsparpotenzial allerdings nur leicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FLABEG: Gigantischer Kollektor soll CSP 25 Prozent günstiger machen - Ultimate Trough soll ab Ende des Jahres beim Desertec Kraftwerk in Marokko zum Einsatz kommen

5.1.2012 - Solarthermie News / Nürnberg, Köln. In Köln wird derzeit an einem CSP-Kollektor für die ganz großen Dimensionen solarthermischer Kraftwerke gebastelt. Seit Januar 2010 arbeitet ein Team des Nürnberger Cleantech-Unternehmens Flabeg daran, einen Kollektor für Aperturflächen vonm 500.000 bis 2.500.000 Quadratmeter zu bauen, der die Kosten der Solarthermie um 25 Prozent reduzieren soll. “Mit der Entwicklung dieses neuen Kollektors macht FLABEG die CSP-Technologie deutlich konkurrenzfähiger?, hofft Paul Nava, Manager Business Development bei Flabeg. Er und sein Entwicklungsteam weiten damit den Leistungsumfang [...] (www.cleanthinking.de) weiter

FORSA-Umfrage: Bürger wollen in Umbau des Energiesystems investieren

5.1.2012 - Auch fast ein Jahr nach dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima ist die Bereitschaft in der Bevölkerung, mehr Geld für den Umbau des Energiesystems auszugeben, sehr hoch. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des renommierten Meinungsforschungsinstituts forsa, im Auftrag des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). So sind 61 Prozent der Befragten bereit, mehr für ihren Strom zu bezahlen, um damit den Ausbau Erneuerbarer Energien voranzubringen. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Verfahren zur Photovoltaik-Modulproduktion

4.1.2012 - Das von Bystronic glass und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) gemeinsam entwickelte TPedge Modul hat die mechanische Lastprüfung und die Hagelprüfung erfolgreich durchlaufen. Kennzeichnend für die TPedge-Modultechnologie sind das punktuelle Fixieren der Zellmatrix – ohne Lamination – sowie eine Glasrandversiegelung. (www.solarportal24.de) weiter

Forschungsbiogasanlage in Bad Hersfeld nimmt Betrieb auf

4.1.2012 - Die im Auftrag der Fraunhofer Gesellschaft (Institut IWES) und des Landesbetriebs Hessen von der ÖKOBIT GmbH errichtete großtechnische Forschungsbiogasanlage am Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld hat seinen Regelbetrieb wieder aufgenommen. In Deutschland gibt es zur Zeit rund 7.000 Biogasanlagen, die aus (www.openpr.de) weiter

Mächtig Appetit auf CO2 - RWE Power und BRAIN AG entdecken in Forschungskooperation hungrige und stark wachsende Mikroorganismen

4.1.2012 - Cleantech News / Essen, Zwingenberg. Hoffnungsvolle Ergebnisse berichten heute zwei Unternehmen, die Braunkohlekraftwerke mit Ihrer Technologie sauberer machen möchten und daran seit zwei Jahren gemeinsam forschen. RWE Power und BRAIN AG haben Mikroorganismen entwickelt, die CO2-haltige Rauchgase aus solchen Kraftwerken direkt als Futter verwerten können. Diese Mikroorganismen sollen auch bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius wachsen können. Ziel im Kraftwerk Niederaußem war und ist es, Kohlendioxid mit Mikroorganismen in Biomasse oder direkt in Wertstoffe umzuwandeln. Letztlich sollen daraus neue [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biomasse zu Zucker: BASF steigt bei Renmatix ein - Finanzierungsrunde über 50 Mio. US-Dollar für CleanTech-Unternehmen Renmatix

4.1.2012 - Cleantech & Biomasse News / Ludwigshafen, USA. BASF hat sich an einem CleanTech-Unternehmen in den USA beteiligt, das mit seiner Technologie die Produktion von industriell verwertbarem Zucker über Biomasse ermöglicht. Die Finanzierungsrunde des Technologie-Unternehmens Renmatix aus Philadelphia über 50 Millionen US-Dollar wurde von BASF angeführt. Neben der BASF mit der BASF Biorenewable Beteiligungs GmbH & Co. KG, die sich mit 30 Millionen Dollar beteiligt, waren auch weitere Alt- und Neuinvestoren beteiligt. Die Plantrose-Technologie von Renmatix ist patentrechlich geschützt und ermöglicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Wärme könnte bis 2030 deutlich aufholen

4.1.2012 - Das Deutsche Cleantech Institute, EuPD Research und das Wuppertal Institut haben sich im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energie in einer Studie Investitionen und Zukunftschancen für Erneuerbare im Wärme- und Strombereich angeschaut. Die positive Botschaft: Im... (www.enbausa.de) weiter

„Physik im Blick 2012“

4.1.2012 - Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima sind Schlagworte wie Rohstoffknappheit, 'grüne' Technologien und regenerative Energieversorgung wieder in aller Munde. Intensiver als je zuvor wird über neue Konzepte zur Energieversorgung nachgedacht, und immer enger verknüpft sich die Materialressourcenfrage mit der Energiefrage. Die beliebte Vortragsreihe 'Physik im Blick' nimmt sich unter dem Motto 'Ressourcen und regenerative Energien' dieser Problematik und ihrer Teilaspekte an und versucht, die Hintergründe zu beleuchten. (www.solarportal24.de) weiter

Technavio: Globaler Markt für stationäre Brennstoffzellen 2010-2014 bei markt-studie.de erschienen

3.1.2012 - Die neuste Studie des Forschungsinstitutes TechNavio über den Markt für stationäre Brennstoffe 2010-2014, fundiert auf einer Analyse der Regionen Nord- und Südamerika sowie der Wirtschaftsräume EMEA und APAC. Der Bericht soll insbesondere Entscheidungsträgern in Unternehmen einen Überblick über die aktuellen (www.openpr.de) weiter

Windenergie: Großaufträge für Suzlon und Nordex

3.1.2012 - Energie & Windenergie News / Hamburg, Indien, Irland, USA. Guter Jahresauftakt für die Windenergiespezialisten Suzlon Group (zur Suzlon Group gehört auch REpower) und das Cleantech-Unternehmen Nordex: Die US-Tochter des indischen Windanlagenbauers Suzlon liefert 57 seiner S97-Windkraftanlagen für ein Projekt in den USA. Dabei kommen 2,1-Megawatt-Turbinen zum Einsatz. der Windpark solle im vierten Quartal 2012 fertiggestellt werden, so das Unternehmen. Ähnlich positive Meldungen kommen von Nordex: Die Hamburger bauen ihren bislang größten Windpark in Irland. Das Wind-Projekt von Nordex in der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

S.A.G. Solarstrom AG unterzeichnet Kaufvertrag über 48-MWp-Photovoltaik-Projekt in Norditalien

3.1.2012 - Die S.A.G. Solarstrom AG (Freiburg i. Br.) hat am 31. Dezember 2011 den Kaufvertrag über das Großprojekt 'Serenissima' in Oberitalien mit einem institutionellen Investor unterzeichnet. Der Vertrag stehe unter üblichen aufschiebenden Bedingungen, teilt das Unternehmen per Adhoc-Mitteilung mit. Der Verkaufspreis werde im marktüblichen dreistelligen Millionenbereich liegen. Die Übertragung der Gesellschaftsanteile und Kaufpreiszahlung an die S.A.G. Solarstrom Gruppe sollen im ersten Quartal 2012 erfolgen. (www.solarportal24.de) weiter

Höchste vertikale Windkraftanlage geht ans Netz

3.1.2012 - Im baden-württembergischen Bad Rappenau steht mit 21 Metern Höhe eine neue Generation von Klein-Windkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

So wird 2012 solar

2.1.2012 - Von bestätigten Trends, dem Abschied einer Technologie und dem Aufschwung der solaren Weltwirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

Crofer 22 H: Neuer Hochleistungswerkstoff für SOFC Brennstoffzellen - ThyssenKrupp VDM und Forschungszentrum Jülich stellen Crofer 22 H vor

2.1.2012 - Cleantech & Brennstoffzelle News / Werdohl, Jülich. ThyssenKrupp VDM und das Forschungszentrum Jülich haben einen verbesserten Hochleistungswerkstoff für Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC, Solid Oxide Fuel Cell) entwickelt. Vorteil von Crofer 22 H: Mit Hilfe des neuen Werkstoffs können Leichtbaustacks, also ein Block aus mehreren Brennstoffzellen, etwa für den Einsatz in Fahrzeugen gefertigt werden. Damit stehe jetzt eine kostengünstigere Legierung mit verbessrten Eigenschaften gegenüber Stahl für Interkonnektoren-Platten zur Verfügung, hieß es. Die Bedingungen, die in der Brennstoffzelle herrschen, erfordern besondere Werkstoffe: Der Crofer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solare Weltumrundung 2.0

2.1.2012 - Eine solare Weltumrundung, angetrieben allein durch die Kraft der Sonne: So lautet die Mission des 'Solarracer' der SolarWorld AG (Bonn) und der Bochum University of Applied Science. Nach dem Schweizer Pionier Louis Palmer, der mit seinem Solartaxi bereits 2007 zur ersten Reise rund um die Erde mit einem solarbetriebenen Fahrzeug aufgebrochen war, hat im Oktober 2011 auch der Bonner Photovoltaik-Konzern einen mobilen Botschafter für Solarstrom und solare Mobilität auf eine Reise rund um den Globus geschickt. Solare Weltumrundung 2.0. (www.solarportal24.de) weiter

Albanien setzt auf Energie-Know-how aus Niederösterreich

31.12.2011 - LR Pernkopf: Zusammenarbeit mit Gemeinden, Schulen und Institutionen hat Priorität (www.oekonews.at) weiter

Geringe Reibung statt starker Antrieb - "Jet Streams" laut Forschern ungeeignet zur Erzeugung erneuerbarer Energie

30.12.2011 - Cleantech News / Jena. Die so genannten Strahlströme oder “Jet Streams” der oberen Atomsphäre eignen sich nach Berechnungen von Wissenschaftlern aus Jena nicht als Quelle für erneuerbare Energien. Ein Grund: Die maximale Energiegewinnung durch Strahlstromwinde sei 200-fach geringer als bislang geschätzt, errechneten jetzt Forscher des Max-Planck-Instituts für Biogeochemie in Jena widerlegt. Dies hat damit zu tun, dass die hohen Windgeschwindigkeiten durch sehr geringe Reibung statt durch einen starken Antrieb entstünden. Auf Basis von von Klimasimulationen stellten die Wissenschaftler darüber hinausgehend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elektroauto per Induktion aufladen - Daimler, BMW, Siemens, Nissan, Conductix-Wampfler oder SEW-Eurodrive erproben saubere Technologie

30.12.2011 - Elektroauto News / Baden-Württemberg, Japan. Das Elektroauto per Induktion aufladen ist vielleicht nicht ein ganz so gewichtiger Menschheitstraum wie der vom Fliegen. Dennoch gibt es einen starken Wunsch, dass sich die Technologie der Induktion gerade beim Aufladen im Bereich Mobilität, vom Elektroauto oder E-Bike, in den kommenden Jahren durchsetzen wird. Unter Induktion versteht man generell das Entstehen einer elektrischen Spannung durch Änderung der magnetischen Flussdichte. Beim Elektroauto ist das Prinzip wie folgt: Das Elektroauto wird mit einer speziellen Ladespule ausgerüstet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW legt „Aktionsplan Energiewende“ vor

30.12.2011 - Die KfW will die Bundesregierung im Rahmen des 'KfW-Aktionsplans Energiewende' nachhaltig mit zahlreichen Finanzierungsangeboten dabei unterstützen, den Umbau der Energieversorgung zu beschleunigen. Zum 1. Januar 2012 verbessert die KfW ihr Produktangebot für Unternehmen zur Steigerung der betrieblichen Energieeffizienz, zur Nutzung Erneuerbarer Energien und zur Finanzierung von Innovationsvorhaben für die (Weiter-) Entwicklung von Technologien zur Energieeinsparung, die effiziente Energieerzeugung, Energiespeicherung und -übertragung. (www.solarportal24.de) weiter

Polnischer Umweltbericht verstößt gegen EU-Recht

30.12.2011 - Umweltinstitut München kritisiert polnisches Atomenergieprogramm (www.oekonews.at) weiter

juwi sucht noch 40 Azubis

29.12.2011 - Die juwi-Gruppe (Wörrstadt) schaut auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Optimistisch blickt der rheinhessische Projektentwickler für Photovoltaik und Co. auch auf das kommende Geschäftsjahr. 2012 wird das Unternehmen weiter wachsen. Deshalb sind auch für das kommende Jahr zahlreiche Neueinstellungen geplant, vor allem für den Bereich Projektmanagement. Gesucht werden aber auch Ingenieurinnen und Ingenieure für andere Schlüsselpositionen sowie 40 Auszubildende für das Jahr 2012. (www.solarportal24.de) weiter

Kleinwindanlagen - Podiumsdiskussion des BWE

29.12.2011 - Wohin geht es mit der Kleinwindbranche? Der Markt von Kleinwindanlagen boomt - die Nachfrage nach Kleinwindkraftanlagen ist ungebrochen. Dennoch gibt es in Deutschland noch viele Hürden zu nehmen. Auf der Fachtagung Kleinwind in Hannover am 30.11.2011 diskutierten Experten aus der Branchen. Uwe (www.openpr.de) weiter

Energiewende – Auswirkungen auf Verbraucher und Bürger

29.12.2011 - Die Energiewende ist beschlossen – doch daraus ergeben sich große Herausforderungen. Neue Stromtrassen, Pumpspeicherwerke oder Windparks müssen beispielsweise Zustimmung in der Gesellschaft finden. Um die Sicht der Nutzerinnen und Nutzer rechtzeitig mit einzubeziehen, ist die neue interdisziplinäre Helmholtz-Allianz 'Zukünftige Infrastrukturen der Energieversorgung – Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit' ins Leben gerufen worden. Zum Auftakt der Mitwirkung der Universität Stuttgart an der Forschungsinitiative findet am 20. Januar 2012 eine Podiumsdiskussion statt, zu der auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen ist. (www.solarportal24.de) weiter

Streichbare Solarzellen entwickelt

29.12.2011 - Forschungserfolge in den USA und Kanada gelungen. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektroauto: Ford bringt bis 2013 fünf Modelle mit alternativem Antrieb - Ford startet US-Produktion des Elektroauto Ford Focus Electric

28.12.2011 - Elektroauto News / Köln, USA. Der amerikanische Autobauer Ford hat über Weihnachten mit der Produktion des Elektroautos Ford Focus Electric begonnen. Der Ford Focus Electric ist als Elektroauto rein batterieelektrisch angetrieben und wird zunächst 2012 in den USA auf den Markt kommen. Bislang war Ford in Bezug auf Elektroautos und Hybridfahrzeuge eher zurückhaltend – im Jahr 2012 wird sich das mit fünf neuen Modellen aber gründlich ändern. Ford forscht seit 20 Jahren auf dem Gebiet der Elektromobilität und hält nach [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BMU fördert Forschung zur Offshore-Windenergie - GW Wakes erforscht Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks

28.12.2011 - Offshore News / Oldenburg. “GW Wakes (GigaWatt Nachläufe)” lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts zur Offshore-Windenergie der Universität Oldenburg, das mit über 3,8 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird. Ziel ist die Erforschung der Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks mit Hundert und mehr Anlagen, um Windenergie auf See möglichst effizient und gut planbar zu “ernten”. “Der weitere Ausbau der Windenergienutzung in Deutschland und in Europa erfordert sehr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Zukunftstechnologien und Ressourcen ? Seltene Erden als Stolperstein?

28.12.2011 - Der starke Aufwärtstrend für Zukunftstechnologien im Bereich Energiewirtschaft oder Mobilität wird die Nachfrage nach speziellen Rohstoffen entsprechend steigern. Insbesondere bei Seltenen Erden ist bis zum Jahr 2030 ein überproportionaler Bedarf denkbar. Daher gilt es alternative Technologiekonzepte zu entwickeln, die ohne diese wertvollen Rohstoffe auskommen beziehungsweise effiziente Lösungen für deren Recycling zu finden. (www.sonnenseite.com) weiter

Zukunftstechnologien und Ressourcen ? Seltene Erden als Stolperstein ?

28.12.2011 - Der starke Aufwärtstrend für Zukunftstechnologien im Bereich Energiewirtschaft oder Mobilität wird die Nachfrage nach speziellen Rohstoffen entsprechend steigern (www.oekonews.at) weiter

Höchste vertikale Windkraftanlage geht ans Netz

27.12.2011 - Im baden-württembergischen Bad Rappenau steht mit 21 Metern Höhe eine neue Generation von Klein-Windkraftanlagen Seit dem 15. November 2011 versorgt eine moderne Klein-Windkraftanlage der AXEPTOR AG die Filiale einer großen Fastfoodkette weithin sichtbar von der Autobahnausfahrt Bad Rappenau mit Strom aus (www.openpr.de) weiter

Saubere Technologien ins Ausland exportieren - Exportorientierte Förderprogramme des Bundes gehen auch 2012 weiter

25.12.2011 - Cleantech News / Saarbrücken. Die Export-Förderprogramme für erneuerbare Energien und saubere Technologie werden auch 2012weitergeführt. Darauf hat jetzt die saarländische IHK hingewiesen. Profitieren können Unternehmen, die in den Bereichen Solarenergie oder Bioenergie oder in der Gebäude- und Industrieeffizienz tätig sind und die ihre Auslandsaktivitäten verstärken wollen. Ziel der Förderangebote ist es, den noch existierenden Vorsprung deutscher Cleantech-Unternehmen zu erhalten. Die Auslandshandelskammern (AHK) organisieren vor Ort in enger Abstimmung mit den deutschen Unternehmen eine auf sie individuell zugeschnittene Geschäftsreise. Die teilnehmenden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heiße Prüfung

25.12.2011 - Die Fraunhofer-Institute für Bauphysik und für Solare Energiesysteme unterstützen Errichtung von Fassadentestzentrum in Masdar City (www.oekonews.at) weiter

Die nächsten Schritte der Energiewende

25.12.2011 - Bundesregierung sieht größten Forschungsbedarf bei Stromspeichern. (www.sonnenseite.com) weiter

Pelletsöfen mit 200 Natursteinen von Uniqueline

23.12.2011 - Eine der effektivsten Möglichkeiten, die Energiekosten dauerhaft zu senken, sind Pellet-, und Kaminöfen. Dank der österreichischen Pellettechnologie sind Pelletöfen so emissionsarm und umweltfreundlich wie noch nie zuvor. Rika ist mit über 20 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Pelletöfen aufgrund ihrer (www.openpr.de) weiter

Forschungspreis 2011 für Radio im Elektroauto

23.12.2011 - Radiohören im Fahrzeug grenzt in Zeiten von Elektroantrieben an ein Wunder, denn elektrische Störeffekte können den Empfang von Radiowellen nahezu unmöglich machen- Dass Fahrer trotzdem nicht darauf verzichten müssen, verdanken sie einem Leistungselektron (www.oekonews.at) weiter

Genehmigungen für Erneuerbare im Ausland leicht gemacht

23.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) baut im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ein neues Marktinformationssystem auf, mit dem sich Unternehmen praxisnah über die Genehmigungsverfahren für Erneuerbare Energien im Ausland orientieren können. Aktuell sind Leitfäden zu drei Märkten erhältlich: Solarenergie in Malaysia, Bioenergie in Polen und Windenergie in Brasilien. (www.solarportal24.de) weiter

KACO new energy bringt Partner-Marketing in Fahrt

22.12.2011 - Solarwechselrichter-Technik im Roadshow-Truck auf Tour. Mit der Roadshow bietet KACO new energy Handelspartnern und Installationsbetrieben jetzt die Möglichkeit, ihren Kunden vor Ort hautnah die Leistungsfähigkeit neuester Wechselrichtertechnologie zu demonstrieren. Die Messe auf Rädern hat eine Auswahl aktueller Geräte an Bord und (www.openpr.de) weiter

Klima- und Energiefonds: 5,6 Millionen Euro für zwei neue Leuchttürme der E-Mobilität

22.12.2011 - Bures: 'Umweltfreundliche Mobilität wird Leitindustrie Österreichs' - Österreich als Pionier für Forschung und Entwicklung im Bereich E-Mobilität positioniert (www.oekonews.at) weiter

Sonnenstrom für 850 Haushalte in Mali

22.12.2011 - Zwei der größten netzunabhängigen Photovoltaik-Anlagen Afrikas sind in Mali mit Multicluster-Technologie der SMA Solar Technology AG (SMA) in Betrieb gegangen. Die beiden Hybridsysteme mit einer Gesamtleistung von 200 kWp versorgen in den beiden Dörfern Kolondieba (150 kWp) und Ourikela (50 kWp) seit August über 850 Haushalte mit Solarenergie. In den ländlichen Regionen Afrikas sind Inselsysteme auf Basis von Solarenergie die günstigste Möglichkeit der Energieversorgung. (www.solarportal24.de) weiter

5 Fragen an? Prof. Faust, Frankfurt School of Finance and Management

22.12.2011 - Cleanthinking News / Frankfurt am Main. Der Markt für Nachhaltige Geldanlagen wächst stetig. Und dies trotz der Turbulenzen an den Kapitalmärkten. Was aber sind nachhaltige Investitionen und was ist der Unterschied zu klassischen Assetklassen? Fachmann auf diesem Gebiet ist Prof. Dr. Martin Faust, Professor für Bankbetriebslehre an der Frankfurt School of Finance and Management. Sein Forschungs- und Lehrschwerpunkt liegt im Private Banking und Wealth Management, den Nachhaltigen Geldanlagen sowie der Finanzdienstleistungsaufsicht. CleanThinking sprach mit Prof. Dr. Martin Faust während der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarwechselrichter-Technik im Roadshow-Truck unterwegs

22.12.2011 - Mit einer Roadshow bietet KACO new energy (Neckarsulm) Handelspartnern und Installationsbetrieben jetzt die Möglichkeit, ihren Kunden vor Ort hautnah die Leistungsfähigkeit neuester Wechselrichtertechnologie zu demonstrieren. Der 11 Meter lange, futuristisch anmutende Truck bietet Platz für Präsentationen, Besprechungen oder Schulungen. Photovoltaik-Module auf dem Dach sorgen für umweltfreundlichen Strom, der das einzigartige Spezialfahrzeug energieautark macht. (www.solarportal24.de) weiter

BELECTRIC installiert größte CIS Photovoltaik-Dachanlage in Europa

22.12.2011 - Im unterfränkischen Hammelburg hat die BELECTRIC Trading GmbH (Kolitzheim) auf dem Dach des Zentrallagers der Firma Reifen Müller KG Europas größte Photovoltaik-Dachanlage mit CIS Modultechnologie installiert. Auf einer Fläche von 7.800 Quadratmeter wurden über 6.000 Dünnschichtmodule verbaut. Mit einer Nennleistung von 864 kWp erzeugt die Anlage jährlich 834.160 Kilowattstunden Strom, mit dem 208 Vier-Personen Haushalte versorgt werden können. (www.solarportal24.de) weiter

Auch intakte Gewässer produzieren Methan

22.12.2011 - Übernutzte, nährstoffreiche Gewässer gelten als bedeutende Quelle für das klimaschädliche Gas Methan. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) fanden nun heraus, dass auch in Seen mit viel Sauerstoff und intakter Nährstoffbilanz Methan gebildet wird und in die Atmosphäre entweichen kann. (www.sonnenseite.com) weiter

BELECTRIC installiert mit Solar Frontier die größte CIS Dachanlage in Europa

21.12.2011 - Kolitzheim: BELECTRIC hat im unterfränkischen Hammelburg auf dem Dach des Zentrallagers der Firma Reifen Müller KG, Europas größte Photovoltaik-Dachanlage mit CIS Modultechnologie installiert. Auf einer Fläche von 7.800 m² haben die BELECTRIC Monteure 6.168 Dünnschichtmodule des Typs SF 140 des (www.openpr.de) weiter

Soleg führt Tagesworkshop Kleinwindkraftanlagen durch

21.12.2011 - Teisnach, 21.12.2011 ? Der Systemanbieter und Projektentwickler Soleg bietet am 19.01.2012 in Teisnach und am 02.02.2012 in Bissendorf erstmals eine Veranstaltung zum Thema Windkraft an. Der Workshop dient der Vermittlung von fachkundigem Wissen über Planung, Kauf und Betrieb von Kleinwindkraftanlagen. Als (www.openpr.de) weiter

„Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!“

21.12.2011 - 'Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!' Eicke Weber, der Chef des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg fordert im aktuellen Umweltmagazin 'zeo2' Kreditgarantien für Photovoltaik-Fabriken in Europa. Nicht die Arbeitskosten, die bei der Solarzellenproduktion nur vier Prozent ausmachten, seien das Problem, sondern die günstigen Kredite der chinesischen Politik für die eigenen Unternehmen. Weber fürchtet, dass Europa kurz vor dem Ziel aus einer Zukunftsbranche aussteigt, die auf dem Sprung zum Welt-Massenmarkt ist. (www.solarportal24.de) weiter

Seeber: Anreize für neue Technologien schaffen

21.12.2011 - EU-Emissionshandelssystem stabilisieren (www.oekonews.at) weiter

„Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!“

21.12.2011 - 'Überlasst die solaren Märkte nicht den Chinesen!' Eicke Weber, der Chef des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg fordert im aktuellen Umweltmagazin 'zeo2' Kreditgarantien für Photovoltaik-Fabriken in Europa. Nicht die Arbeitskosten, die bei der Solarzellenproduktion nur vier Prozent ausmachten, seien das Problem, sondern die günstigen Kredite der chinesischen Politik für die eigenen Unternehmen. Weber fürchtet, dass Europa kurz vor dem Ziel aus einer Zukunftsbranche aussteigt, die auf dem Sprung zum Welt-Massenmarkt ist. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: Neues Kennzeichnungsrecht führt zu besserer Energieeffizienz

20.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Neuordnung des Energieverbrauchskennzeichnungsrechts beschlossen. Mit dem Gesetzentwurf werden in erster Linie Vorgaben des europäischen Rechts umgesetzt. Einen Schwerpunkt des Gesetzes bildet der erweiterte Anwendungsbereich. Die aus dem Haushaltsgerätebereich bekannte farbige Effizienzskala (grün = sehr effizient, rot = wenig effizient) wird künftig auf weitere, so genannte energieverbrauchsrelevante Produkte ausgedehnt. Dies bedeutet, dass künftig nicht nur für Haushaltsgeräte, sondern beispielsweise auch für gewerbliche Produkte ein EU-Effizienzlabel festgelegt werden kann. Die Entscheidung trifft die EU-Kommission. Der zweite Schwerpunkt des Gesetzes liegt bei einer besseren Marktüberwachung. Die Rechte der Bundesländer mit Blick auf die Einhaltung der Kennzeichnungsvorschriften werden gestärkt, etwa durch die Ermächtigung zu Stichproben. (www.bmwi.de) weiter

centrotherm photovoltaics kooperiert erfolgreich mit chinesischem Staatsunternehmen

20.12.2011 - Die centrotherm SiTec GmbH, einer der weltweit führenden Technologieprovider im Bereich Silizium, hat in der vergangenen Woche gemeinsam mit ihrem chinesischen Kunden Shaanxi Tianhong Silicon Industrial Corporation Co. Ltd. (STSIC) die erfolgreiche Kooperation bei Schlüsselequipment zur Polysilizium-Herstellung gefeiert. Zuvor hatte das chinesische Staatsunternehmen mit Sitz in der Shaanxi Provinz die Endabnahme, den so genannten Final Acceptance Test (FAT), unterzeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

The next 10 years will be very unlike the last 10 years

20.12.2011 - Das Video des Post-Carbon- Institute zeigt, warum eine Wende notwendig ist (www.oekonews.at) weiter

Klimagift als Wertstoff: Aus CO2 können Produkte und Energieträger entstehen

20.12.2011 - Das Steyrer Forschungsunternehmen PROFACTOR widmet sich in einem Forschungsschwerpunkt der Verwertbarkeit des Klimagifts CO2. Das könnte vor allem für energieintensive Industrien interessant sein, die von hohen Kosten für Emissionsrechte betroffen sein we (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energiefonds: Pilotprojekt gegen Energiearmut gestartet

20.12.2011 - Konsortium unter Führung des Österreichischen Instituts für Nachhaltige Entwicklung erhält 430.000 Euro-Zuschlag - Wissenschaftliche Begleitung garantiert Nachhaltigkeit (www.oekonews.at) weiter

Umgang mit Erneuerbarer Energie spielerisch erlernen

20.12.2011 - Kinder bereits im Vorschulalter an das wichtige Zukunftsthema 'Erneuerbare Energien' heranzuführen, ist Ziel eines Forschungsprojekts der VRD Stiftung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und der Stadt Heidelberg. Die VRD Stiftung, die in Heidelberg bereits Projekte wie das Solarschiff Neckarsonne und den Energielernpfad des Zoos unterstützt hat, macht sich mit diesem Projekt weiter stark für die Verbreitung des Wissens über Erneuerbare Energie. (www.solarportal24.de) weiter

Untersuchung bestätigt: H2-Technologie reduziert Rohstoffverbrauch

19.12.2011 - Schweinfurt, 19.12.2011. Aufgrund des permanenten Anstiegs der Rohstoffpreise, ist eine effizientere Nutzung von Blockheizkraftwerken und Biogasanlagen notwendig. Unabhängig überprüfte Untersuchungen haben jetzt gezeigt, dass sich mit dem Wasserstoffzellgenerator von Piatke H2-Technologie der Verbrauch von Erdöl, Erdgas und Flüssiggas um bis (www.openpr.de) weiter

Gaswärmepumpe von Buderus bringt Schülern Wärme

19.12.2011 - Cleantech News / Bottrop. Die Bottroper Wagenfeldschule setzt ihre Heizung an die Luft: Auf dem Lehrerparkplatz wurde kürzlich eine Gas-Absorptionswärmepumpe in Betrieb genommen und dem Zukunftsmodell InnovationCity damit ein weiterer Baustein hinzugefügt. Mit der Anlage unterstützt die Emscher Lippe Energie GmbH gemeinsam mit ihren Projektpartnern E.ON Ruhrgas und Buderus die Stadt Bottrop bei der Etablierung innovativer Heiztechnologien auf dem Terrain der künftigen Ökostadt. Bei der Gaswärmepumpe Buderus Logatherm GWPL41 handelt es sich um die erste ihrer Art, die in Deutschland installiert [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wer wird Träger des Deutschen Umweltpreises 2012?

19.12.2011 - Die Kandidatensuche für den unabhängigen, mit 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreis 2012 hat begonnen! Bis zum 15. Februar haben rund 130 Institutionen – darunter Forschungs- und Naturschutzeinrichtungen, Arbeitgeber- und Branchenverbände sowie Gewerkschaften, Kirchen und Medien – die Möglichkeit, ihre Favoriten für die Auszeichnung zu nominieren. Mit dem höchstdotierten Umweltpreis Europas würdigt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) Leistungen von Persönlichkeiten, die vorbildlich zum Schutz der Umwelt beitragen oder beigetragen haben. (www.solarportal24.de) weiter

Betrug oder Cleantech-Revolution: Rossis ?kalte Kernfusion? - Retten Griechenland und Italien mit dem "Energy Catalyzer" von Rossi die Welt?

18.12.2011 - Energie News / Italien, Griechenland. Anfang 2011 wird an der Universität Bologna ein Generator vorgestellt, der auf Knopfdruck Energie herstellt. Grundlage ist die sogenannte ?kalte Kernfusion?. Dabei werden Nickel- und Wasserstoffkerne bei geringen Temperaturen zu Kupfer verschmolzen. Im Ergebnis wird bei Zimmertemperatur jede Menge Energie erzeugt, aber kein radioaktiver Abfall. Dies ist jedenfalls die Einschätzung des italienischen Ingenieurs Andrea Rossi und des Physikprofessors Sergio Focardi von der Universität Bologna. Nach Überzeugung der Pioniere dieser Verfahrenstechnik ließen sich damit globale Energieprobleme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klima- und Energiefonds: 30 Millionen für nachhaltige Energiezukunft

18.12.2011 - Bilanz nach fünf Ausschreibungen: 542 Projekte - 171 Millionen Gesamtförderung - 300 Millionen Investitionen ausgelöst - Bures: 'Energieforschung für den Klimaschutz' (www.oekonews.at) weiter

Studie: Engpass bei Seltenen Erden kann Entwicklung von Erneuerbaren Energien behindern

18.12.2011 - Vor allem Technologie für Solarenergie abhängig von ausreichendem Angebot an Seltenen Erden. (www.sonnenseite.com) weiter

KfW-Förderprogramme wirken vielfach

17.12.2011 - Die KfW Bankengruppe hat zwei aktuelle Studien vorgelegt, die die Wirkung der aus Mitteln des Bauministeriums vergünstigten KfW-Förderung von Energieeinsparmaßnahmen im Gebäudebestand evaluieren. Seit 2006 werden die Fördereffekte jährlich untersucht, im Jahr 2010 durch das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) und das Bremer Energieinstitut (BEI). (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech: Neuartiger Hybridstein auf Basis von UHPC - EnergieCity Leipzig baut erstes Gebäude auf Basis des Hybridsteins - Plusenergie-Standard wird erreicht

16.12.2011 - Cleantech News / Leipzig. Damit die Energiewende und der Umbau der Wirtschaft hin zu einer ressourcenschonenden und kohlenstoffarmen Welt gelingen können, sind sinnvolle Technologien und Alternativen zu herkömmlichen Produkten notwendig. Viele dieser Innovationen werden ab dem ersten Halbjahr 2012 im EnergieEvent Center der EnergieCity Leipzig hautnah erlebbar sein. Allerdings ist das kubusförmige Gebäude selbst eine weltweite Innovation: Es wird aus insgesamt 870 Elementen eines ?Hybridsteins? bestehen, der höchst ressourcenschonend und energieeffizient ist. Die Errichtung des Gebäudes ist auch ein Schritt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Steigerungen der Strompreise im Jahr 2012 erwartet

16.12.2011 - Oberhausen, 16.12.2011 Etwa 50 Euro mehr wird eine vierköpfige Familie im Jahr 2012 für ihren Strom bezahlen. Das erwartet Professor Claudia Kemfert vom Berliner Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Die Expertin kritisiert, dass Kleinverbraucher die Zeche für erhöhte Netzentgelte und die (www.openpr.de) weiter

2009: 27,3 Milliarden Euro Umsatz mit Klimaschutzgütern

16.12.2011 - Die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungsbereiches in Deutschland erwirtschafteten im Jahr 2009 einen Umsatz von rund 44,6 Milliarden Euro mit Gütern für den Umweltschutz. Davon entfielen mit 27,3 Milliarden Euro mehr als 60 Prozent auf den Klimaschutz, so das Statistische Bundesamt (Destatis). Besonders hohe Umsätze wurden im Sektor Maschinenbau erzielt (15,3 Milliarden Euro), vor allem mit der Herstellung von Photovoltaik-Anlagen (8,0 Milliarden Euro) sowie mit der Produktion von Windkraftanlagen (5,0 Milliarden Euro). (www.solarportal24.de) weiter

Energiegewinnung aus Fassaden

16.12.2011 - Heute soll der von Wissenschaftlern der Hochschule Wismar in Zusammenarbeit mit Industriepartnern konzipierte Freibewitterungsversuchsstand Lübesse in Mecklenburg-Vorpommern offiziell in Betrieb gehen. Der Freibewitterungsversuch ist wesentlicher Bestandteil des dreijährigen vom Bundesforschungsministerium geförderten Forschungsprojektes 'biop-FS: bifunktionale opake Fassadensysteme zur Dämmung und Wärmeenergiegewinnung'. Das Projekt dient der Entwicklung von energetisch aktiven Fassaden, mit deren Hilfe die Beheizung von Gebäuden durch Erneuerbare Energien unterstützt werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Jüngste Forschungserfolge in neuer Zelle vereint

16.12.2011 - SCHOTT Solar erzielt 19,7 Prozent Wirkungsgrad mit silberfreier PERC-Solarzelle. (www.sonnenseite.com) weiter

Continental Mobilitätsstudie: Marktpotenzial von Elektroautos noch gering

15.12.2011 - Cleantech News / Hannover. Elektroautos sind zwar fast jedem bekannt, ihr Marktpotenzial ist aber ? noch ? sehr gering. Das ist ein Ergebnis der ?Continental-Mobilitätsstudie 2011?, für die das Markt- und Sozialforschungsinstitut infas in Deutschland, den USA, Frankreich und China jeweils rund 1.000 Autofahrer und in zehn Metropolen und weltweit zusätzlich je rund 500 junge Erwachsene (bis 35 Jahre) befragt hat. So haben zwar in Deutschland 99 Prozent vom Elektroauto gehört ? mit einer Reichweite der Batterie von 150 Kilometer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ausbau umweltverträglicher Technologien in Südkorea bevorzugt mit deutschen Partnern

15.12.2011 - Kromrey Kommunikation... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Forscher der Universität Hohenheim wollen die Wüste ausbremsen

15.12.2011 - Projekt SuMaRiO will Agrarwirtschaft mit Bewässerungsanlagen fördern. Weniger Wasser, mehr Sand: Im Nordwesten Chinas breitet sich die Wüste immer weiter aus und bedroht das Leben in den dicht bevölkerten Oasen entlang des Flusses Tarim. Im Rahmen des Forschungsprojektes SuMaRiO untersuchen Wissenschaftler der Universität Hohenheim nun, wie sich dieser Trend aufhalten lässt. Das Bundesforschungsministerium fördert das Vorhaben mit rund 1,4 Millionen Euro ? und macht es damit zu einem Schwergewicht der Forschung an der Universität Hohenheim. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar Millennium AG schließt Anleihe 8 für Neuzeichnungen vorzeitig

15.12.2011 - Die Solar Millennium AG (Erlangen) hat die Unternehmensanleihe 8 für Neuzeichnungen vorzeitig geschlossen. Ursprünglicher wesentlicher Zweck der Anleihe sei die Finanzierung der solarthermischen Kraftwerksprojekte im Südwesten der USA gewesen. In einem Nachtrag zum Anleiheprospekt wurde bereits vor einigen Wochen der Wechsel der Technologie von Solarthermie zu Photovoltaik dokumentiert. Die anschließend eingeleiteten Verhandlungen über eine Veräußerung der Projektpipeline dauerten an, teilt das Unternehmen mit. (www.solarportal24.de) weiter

Haushalte werden bis 2050 mit 1,36 Billionen Euro belastet

15.12.2011 - Der Bund der Steuerzahler hat die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die er beim Forschungszentrum Generationenverträge in Auftrag gegeben hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech: Dresdner OLED-Forscher gewinnen Deutschen Zukunftspreis - Bundespräsident Wulff überreicht Ehrung an Prof. Karl Leo, Dr. Jan Blochwitz-Niemoth und Dr. Martin Pfeiffer

15.12.2011 - Cleantech News / Berlin. Der heutige Abend dürfte der OLED-Forschung und -Kommerzialisierung in Deutschland deutlichen Auftrieb geben. Die Wissenschaftler und Unternehmer Prof. Dr. Karl Leo (TU Dresden, Fraunhofer Institut IPMS), Dr. Jan Blochwitz-Niemoth (CSO Novaled AG) und Dr. Martin Pfeiffer (CTO Heliatek GmbH) haben für Ihre Forschung im Bereich organischer Elektronik den Deutschen Zukunftspreis von Bundespräsident Christian Wulff erhalten. Der renommierte Preis – für das Finale sind lediglich drei Teams nominiert – ist dank der Unterstützung der Wirtschaft mit 250.000 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Insektenvernichtungsmittel künftig ein zunehmendes Problem für Gewässer in Europa

15.12.2011 - Belastung steigt Studie zufolge vor allem im Ostseeraum. Europas Gewässer werden in Zukunft stärker mit Insektenvernichtungsmitteln belastet sein als bisher. Das ist das Ergebnis einer Studie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ), für die Wissenschaftler die Situation von 1990 mit Szenarien zum Klima- und Landnutzungswandel im Jahre 2090 verglichen haben. Die Risiken für Gewässer, die durch den Einsatz von Insektiziden in der Landwirtschaft entstehen, würden in vielen Regionen Europas deutlich steigen - vor allem aber in Skandinavien, im Baltikum und in Mitteleuropa, schreiben die Wissenschaftler im Fachblatt 'Ecological Applications'. (www.sonnenseite.com) weiter

Gemeinsame Erklärung des Wachstumsdialogs "Energieintensive Industrien"

14.12.2011 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie teilt mit:  (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Investitionsrahmen für Netzausbau wird verbessert

14.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute die vom Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, vorgeschlagenen Änderungen der Anreizregulierungsverordnung beschlossen. Damit wird der Rahmen für Investitionen in die großen Energienetze verbessert. Der bisherige Zeitverzug von zwei Jahren, mit dem die erheblichen Investitionskosten refinanziert werden konnten, wird beseitigt. Solche Kosten können nunmehr unmittelbar in der Kalkulation berücksichtigt und über die Netzentgelte refinanziert werden.  (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Gesetzesnovelle gibt wichtige Impulse für Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung

14.12.2011 - Die Bundesregierung hat heute den Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für eine Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes beschlossen. Hierdurch wird die Förderung hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen ausgeweitet, um den Ausbau dieser Technologie zu beschleunigen. Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 den Anteil der Stromerzeugung in KWK-Anlagen auf 25 % anzuheben. Derzeit beträgt dieser Anteil etwa 15%. (www.bmwi.de) weiter

Iphone / Ipad LED Steuerung revolutioniert die Lichttechnik

14.12.2011 - Erleben Sie ungeahnte Möglichkeiten mit der neusten LED Steuerungstechnologie. Holen Sie sich professionelle Bühnentechnik nach Hause oder in Ihr Ladengeschäft. Steuern Sie Ihren LED Streifen z.B. mit dem Iphone/Ipad App Luminair* oder LightingPad**. Trotz des Funktionsumfangs erleben Sie eine einfache intuitive (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer-Institute unterstützen Errichtung von Fassadentestzentrum in Masdar City

14.12.2011 - Die Fraunhofer-Gesellschaft weitet ihr Engagement in Masdar City (Abu Dhabi) aus. Vor kurzem haben die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Masdar-Initiative einen entsprechenden Rahmenvertrag geschlossen. Ein Ziel der Kooperation ist es, mit Hilfe des Fraunhofer Know-how in der Region ein Kompetenzzentrum für Baumaterialien und Fassaden aufzubauen. Unter anderem soll damit die Entwicklung und Optimierung von Gebäudefassaden einschließlich der Integration von Solarenergie-Anlagen forciert werden. (www.solarportal24.de) weiter

Ein Studienpaket für die Energiewende

13.12.2011 - Die Energiewende ist eine Mega-Aufgabe für die Gesellschaft. Um die Nutzung fossiler Energieträger durch den Ausbau alternativer und regenerativer Technologien zurückzudrängen, benötigen Industrie und Wirtschaft Fach- und Führungskräfte mit anwendungsrelevantem Wissen. Die Hochschule Ulm antwortet auf die Herausforderungen der Energiewende mit einem Paket aus drei neuen Studiengängen im Bereich Energietechnik und Energiewirtschaft. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Parlament verbrennt Milliarde für Kernfusion

13.12.2011 - Das EU-Parlament hat heute beschlossen, dem Kernfusionsforschungsreaktor ITER weitere Abermillionen hinterher zu werfen. (www.sonnenseite.com) weiter

SCHOTT Solar: Jüngste Forschungserfolge in neuer Zelle vereint

13.12.2011 - Der SCHOTT Solar AG (Mainz) ist es gelungen, mehrere ihrer jüngsten Entwicklungserfolge zu einem neuen Produkt zu kombinieren: Das Unternehmen hat mit Standard-Produktionsprozessen eine silberfreie Hocheffizienz-Solarzelle hergestellt, deren Vorderseite mit galvanisch erzeugten Metallkontakten aus Kupfer auskommt. Die Rückseite wurde hierbei mittels PERC-Technologie in Kombination mit Aluminium-Siebdruck passiviert. Mit dem neuen Zelltyp wird im Industrieformat 156 mal 156 Millimeter ein Wirkungsgrad von nahezu 20 Prozent erreicht. Dies bestätigte das Fraunhofer ISE in einer von SCHOTT Solar beauftragten Messung am 8. Dezember 2011. (www.solarportal24.de) weiter

acb GmbH bietet Energieberatung in Berlin

12.12.2011 - Das Unternehmen acb GmbH ist ein Ingenieurbüro für Energie- und Wasserversorgung. Kunden finden alle Leistungen, die das Unternehmen anbietet und Informationen zu den Themen Wasser- und Stromversorgung auf der Internetpräsenz Das Ingenieurbüro mit Sitz in Berlin berät seine Kunden, (www.openpr.de) weiter

Wissenschaftlich belegt: Waldbewirtschaftung und Holzverwendung sind der beste Klimaschutz

12.12.2011 - Die deutsche Holzwirtschaft könnte Klimaschützern und Wirtschaftstreibenden weltweit zum Vorbild dienen: Mit ihrer naturnahen Waldbewirtschaftung, der Herstellung von CO2-speichernden Holzprodukten und der Bereitstellung von umweltfreundlicher Energie. Berlin, 12. Dezember 2011 ? Das Johann Heinrich von Thünen-Institut (vTI) in Hamburg hat die (www.openpr.de) weiter

Dena baut Passivhaus-Kompetenzzentrum in China

12.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) kooperiert mit der chinesischen Provinzregierung Hebei beim Aufbau eines Forschungszentrums für Niedrigenergiehäuser mit Passivhaustechnik. Darüber hinaus sollen mit Hilfe der Dena ein Energieeffizienzstandard für Gebäude in der nordchinesischen... (www.enbausa.de) weiter

Kyocera liefert Module für zweite Ausbaustufe zum 16 MWp Photovoltaik-Park

12.12.2011 - Die Solarbranche in Italien expandiert weiter. Hohe Energieerträge durch intensive Sonneneinstrahlung und eine attraktive Einspeisevergütung begünstigen den Ausbau der regenerativen Sonnenenergie. Der japanische Technologiekonzern Kyocera, einer der führenden Hersteller im Bereich Photovoltaik, hat kürzlich 10 MWp an Photovoltaik-Modulen zur Erweiterung einer bereits bestehenden 6 MWp- Installation im italienischen Cigliano nahe Turin geliefert. (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech in Griechenland: Windenergie wächst um 18,5 Prozent

12.12.2011 - Cleantech News / Griechenland. Die Griechenland-Krise konnte die Investoren im Bereich erneuerbarer Energien nicht entmutigen. Alleine bei der Windenergie liegt das jährliche Wachstum nach Angaben der Griechischen Wissenschaftlichen Vereinigung für Windenergie (ELETAEN) bei 18,5 Prozent. So liefern die auf griechischem Boden stehenden Windkraftanlagen 1621,27 MW. Außerdem befinden sich Windkraftparks mit einer Leistung von 155,1 MW in der Aufbauphase, die ihren Betrieb bis Ende des laufenden Jahres oder im kommenden 2012. Hierdurch soll sich die Gesamtenergie der bestehenden Anlagen auf 1776,37 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech in Afrika: 75-MW-Solarpark in Südafrika geplant

12.12.2011 - Solar News / Südafrika. In Südafrika ging gerade der Weltklimagipfel mit einem wenig zufriedenstellenden Ergebnis der Weltgemeinschaft zu Ende. Der Fokus auf saubere Technologien und erneuerbare Energien wird sich trotzdem gerade in Afrika nicht aufhalten lassen: Seit August 2011 gibt es in Südafrika ein Vergütungssystem für Erneuerbare Energien. Passend hierzu hat jetzt das norwegische Cleantech-Unternehmen Scatec Solar bekannt gegeben, die Ausschreibung für eine der größten Photovoltaikanlagen Afrikas gewonnen zu haben: Die Ausschreibung im Rahmen der Vergaberunde des “South African Renewable [...] (www.cleanthinking.de) weiter

AZUR SPACE Solar Power fertigt Solarzellen mit 40 Prozent Wirkungsgrad

11.12.2011 - Photovoltaik-Konzentratortechnologie (CPV) für Deutschen Zukunftspreis nominiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Normen für Radioaktiven Abfall in Österreich

10.12.2011 - Obwohl Österreich kein Atomkraftwerk besitzt, fallen doch aus verschiedenen Quellen radioaktive Abfälle an, beispielsweise in Krankenhäusern, Forschungseinrichtungen, Versuchsanstalten oder Industriebetrieben. (www.oekonews.at) weiter

China plant Forschungszentrum für energieeffizientes Bauen

9.12.2011 - Die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) kooperiert mit der chinesischen Provinzregierung Hebei beim Aufbau eines Forschungszentrums für Niedrigenergiehäuser mit Passivhaustechnik. Darüber hinaus sollen mit Hilfe der dena ein Energieeffizienzstandard für Gebäude in der nordchinesischen Klimaregion entwickelt, chinesische Experten in Deutschland geschult, Maßnahmen zur Qualitätssicherung eingeführt und ein Passivhaus nach deutschem Vorbild als Pilotprojekt realisiert werden. (www.solarportal24.de) weiter

AZUR SPACE Solar Power fertigt Solarzellen mit 40 Prozent Wirkungsgrad

9.12.2011 - Die Adaption von Weltraumsolarzellen für terrestrische Konzentrator-Photovoltaik gewinnt nach Ansicht der AZUR SPACE Solar Power GmbH (Heilbronn) immer mehr an Bedeutung. Das Unternehmen fertigt mit Weltraumtechnologie Solarzellen für terrestrische Konzentratoranwendungen (CPV), die 40 Prozent des Sonnenlichts in Strom umwandeln. Diese Technologie ist in sonnenreichen Gegenden das wirtschaftlichste Verfahren, um Solarstrom zu gewinnen. (www.solarportal24.de) weiter

CO2-Emissionswerte von Transporten bald Pflicht in ganz Europa?

9.12.2011 - Frankreich geht mit seinem Gesetzentwurf, der ab 2013 Logistikunternehmen verpflichtet CO2-Emissionen auszuweisen, in die Vorlage. Die Chancen einer europaweiten Übernahme sind hoch. Die DFGE ? Institut für Energie, Ökologie und Ökonomie unterstützt Speditionsunternehmen schon heute ihre transportbedingten CO2-Emissionen schnell, verlässlich (www.openpr.de) weiter

Mall-Pufferspeicher hält, was er verspricht

9.12.2011 - ISFH bestätigt Leistungsfähigkeit Das Institut für Solarenergieforschung in Hameln (ISFH) hat die hochwirksame Wärmedämmung des Pufferspeichers von Mall bestätigt. Der robuste Speicher aus Stahlbeton dient zur unterirdischen Lagerung von heißem Wasser aus Solaranlagen und Biomasseheizungen. Am ISFH in Hameln werden seit (www.openpr.de) weiter

Neuer Name „Forschungsradar Erneuerbare Energien“

9.12.2011 - Um Verwechslungen mit Informationsangeboten zur Studienplatzwahl zu vermeiden, erhält das Online-Portalden neuen Namen 'Forschungsradar Erneuerbare Energien'. Die Zielsetzung des Projekts sowie die Inhalte bleiben erhalten: Wissenschaftler/innen, Journalist/innen, Politiker/innen und engagierte Bürger/innen können sich auf der Internetseite über aktuelle Forschungsberichte zum Thema Erneuerbare Energien informieren. (www.solarportal24.de) weiter

Internationale Konferenz präsentiert in Erlangen neueste Photovoltaik-Technologien

9.12.2011 - Solar Fuel: Erzeugung von Methangas aus Sonnenlicht. Up and Down-Conversion: Höhere Leistung durch ?Lichtmanipulation'. (www.sonnenseite.com) weiter

Effizienz durch Wasserstoff: Wirtschaftlichkeits-Turbo für Blockheizkraftwerke und Biogasanlagen

8.12.2011 - Schweinfurt, 01.12.2011. Mit dem Wasserstoffzellgenerator hat die Piatke H2-Technologie ein Gerät zur Marktreife gebracht, das die Abgas- und Verbrauchswerte von Blockheizkraft-werken und Biogasanlagen optimiert. Es erzeugt direkt an der Anlage und nach Bedarf durch Elektrolyse Wasserstoff aus aufbereitetem Wasser und (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer-Forscher erhalten Deutsch-Französischen Wirtschaftspreis 2011

8.12.2011 - Fraunhofer Forscher entwickeln gemeinsam mit ihren französischen Kollegen des Carnot-Instituts Laboratoire d‘électronique des technologies de l‘information CEA-LETI wiederverwendbare Substrate für III-V Mehrfachsolarzellen. Diese erzielen Wirkungsgrade von bis zu 43 Prozent und werden vor allem in der Konzentrator-Photovoltaik eingesetzt. Nun erhielten die Forscher dafür den deutsch-französischen Wirtschaftspreis 2011. (www.solarportal24.de) weiter

21% Wirkungsgrad auf 156mm Wafergröße mit neuer Hocheffizienztechnologie

8.12.2011 - Die Roth & Rau AG hat mit einem Wirkungsgrad von 21% einen neuen Meilenstein bei der Entwicklung ihrer Hocheffizienztechnologie erreicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Themenschwerpunkt: ?Energiewende auf mitteldeutsch?

7.12.2011 - Cleantech News / Leipzig. Am kommenden Montag erscheint das REGJO Magazin Mitteldeutschland mit dem Titelthema “Energiewende auf mitteldeutsch”, das in enger Kooperation mit CleanThinking entstanden ist. Was kann eine Energiewende in den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – meist als Mitteldeutschland bezeichnet – besonders auszeichnen? Welche Marktteilnehmer und Organisationen spielen hier bereits eine besondere Rolle? Eine Region ohne Atomkraftwerke, aber mit viel Braunkohle-Tradition – kann diese Region auf Kohle als Brückentechnologie verzichten? Mit all diesen Fragen beschäftigt sich sowohl das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik-Kraftwerke sollen Afrikas Energieversorgung verbessern

7.12.2011 - Die solarhybrid AG (Brilon) ist vom 28. November bis zum 9. Dezember 2011 auf der 17. UN-Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention im südafrikanischen Durban präsent. Auf der sogenannten COP17 stellt sich solarhybrid als Technologiepartner des African Institute of South Africa vor. Als eines der weltweit wenigen Unternehmen konzentriert sich solarhybrid auf die Realisierung von großen Photovoltaik-Kraftwerken bis in den dreistelligen Megawattbereich. (www.solarportal24.de) weiter

Recycling: Siemens will Elektromotoren recyceln

7.12.2011 - Recycling News / München. Ein Konsortium aus Industrie und Forschung entwickelt unter der Leitung von Siemens Recyclinglösungen für Elektromotoren. Schwerpunkt sind dabei die Permanentmagnete mit ihrem hohen Anteil an Metallen der Seltenen Erden, die für Elektro- und Hybridfahrzeuge benötigt werden. Die Partner im Projekt MORE (Motor Recycling) betrachten die gesamte Breite der Wertschöpfungs­kette von der Auslegung und Fertigung der Motoren über die Retrologistik bis zum Wiedereinsatz im Fahrzeug, um eine industriell einsetzbare Lösung zu entwickeln. Das Projekt wird vom Bundesforschungsministerium [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech: Video des BMU zur Vergasung von Biomasse - Heatpipe-Reformer-Technologie des Cleantech-Startups agnion Technologies im Mittelpunkt

7.12.2011 - Cleantech News / Pfaffenhofen. Ende des Jahres geht eine innovative Anlage zur Produktion erneuerbaren Stroms und Wärme in Grassau in Betrieb. Das Konzept des Heatpipe-Reformers, das das Technologie-Startup agnion (Mehr zu agnion gibt es hier) entwickelt hat, wird vom Bundesumweltministerium unterstützt. Der durch agnion entwickelte Heatpipe-Reformer nutzt eine innovative Form der Holzvergasung, um hochwertige Synthesegase auf Holzbasis zu erzeugen. Nachgeschaltete Prozesse erlauben darauf basieren die Veredelung des Synthesegases zu Hochtemperatur-Wärme, Biomethan (Erdgasersatz) und Strom. Der agnion Heatpipe-Reformer ist das weltweit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Dong Energy kombiniert Geothermie mit Hackschnitzel-Verbrennung

7.12.2011 - Geothermie News / Dänemark. Cleantech bedeutet für uns von CleanThinking vor allem: Zusammenfügen von existierenden Technologien zu neuen Schnittstellen-Innovationen. Eine solche Innovation entsteht gerade im dänischen Sonderburg. Dort entsteht mithilfe von Dong Energy eine Kombination aus Geothermiekraftwerk und Hackschnitzel-Verbrennungsanlage. Darüber berichteten zuletzt die Geothermie Nachrichten. Dabei wird Wasser in 1.200 Metern Tiefe an die Oberfläche gepumpt. Doch das Wasser bringt nur eine Temperatur von 48 Grad Celsius mit – benötigt werden aber 70 bis 80 Grad, um ins örtliche Fernwärmenetz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik: 23 Prozent Wirkungsgrad für Rückkontakt-Solarzellen

7.12.2011 - Einem gemeinsamen Forschungsprojekt unter Federführung des Institutes imec ist es gelungen, den Wirkungsgrad von Rückkontakt-Solarzellen auf 23,3 Prozent zu steigern. Konkret handelt es sich dabei um Zellen mit einer so genannten IBC-Technologie (Interdigitated Back-contact). Unterstützt wird das Projekt von der SCHOTT Solar AG (Mainz). Unter anderem arbeiten Gastwissenschaftler von SCHOTT Solar vor Ort. (www.solarportal24.de) weiter

Klima- und Energiefonds: 6,37 Millionen für Wärme aus Sonnenkraft

6.12.2011 - Aktueller Präsidiumsbeschluss: Nun insgesamt 52 neue Anlagen - Begleitforschung sichert optimalen Know-How-Zuwachs - Berlakovich: Zentraler Baustein für Österreichs Energieautarkie (www.oekonews.at) weiter

Workshop: Brandschutz und Lichtbogenrisiko bei Photovoltaik-Anlagen

6.12.2011 - TÜV Rheinland lädt Feuerwehren, Installateure, Systemhäuser, Versicherer und Hersteller von Modulen und ihren Komponenten zu einem Brandschutz-Workshop am 26. Januar 2012 nach Köln ein. Im Rahmen des Workshops präsentiert der unabhängige Prüfdienstleister gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme, der Berufsfeuerwehr München, der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und Industriepartnern die ersten Ergebnisse eines Forschungsprojekts zum Brandrisiko von Photovoltaik, das die Projektpartner im Auftrag des Bundesumweltministeriums durchführen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutscher Zukunftspreis: Online-Voting über zukunftsträchtige Innovationen

6.12.2011 - Um die Nutzung der Photovoltaik wirtschaftlich rentabel zu machen, muss die Technologie deutlich leistungsfähiger werden. Eine Gruppe von Fraunhofer-Forschern aus Freiburg sowie der baden-württembergischen Unternehmen Soitec und AZUR SPACE haben ein pfiffiges technisches Konzept entwickelt, mit dem sich dieses Ziel erreichen lässt. Mit dieser Innovation sind sie für den Deutschen Zukunftspreis 2011 nominiert. Dazu ist auch die Meinung des Publikums gefragt: Noch bis 11. Dezember 2011 kann online mitabgestimmt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Klimakerben im Stammbaum der Menschheit: Neue Zusammenhänge aufgedeckt

6.12.2011 - Erdgeschichtliche Klimaveränderungen haben das Schicksal der Vorfahren des modernen Menschen beeinflusst ? warum aber manche evolutionäre Varianten entstanden oder verschwanden, war bislang unklar. Wissenschaftler des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universität Potsdam haben nun eine neuartige Betrachtungsweise für die Entwicklung der vergangenen fünf Millionen Jahre vorgelegt. Eine nichtlineare statistische Analyse von Ablagerungen auf dem Meeresboden vor Afrika deutet darauf hin, dass abrupte Änderungen der Schwankungsneigung des Klimas die Evolution des Menschen entscheidend geprägt haben könnten. Zunächst drei solcher urzeitlicher Kipp-Punkte haben die Forscher ausgemacht. (www.sonnenseite.com) weiter

GLORIA: weltweit einzigartiges Experiment für die Klimaforschung

6.12.2011 - Präzise Messungen der Atmosphäre sind für Vorhersagen des Klimawandels und seiner Folgen unentbehrlich. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar: Organische Solarzellen von Heliatek mit 9,8 Prozent Wirkungsgrad

5.12.2011 - Cleantech News / Dresden. Wie die WirtschaftsWoche berichtet, hat das Dresdner Cleantech-Startup Heliatek einen neuen Effizienzrekord für seine organischen Solarzellen erreicht. demnach bestätigt die Freiburger Zertifizierungsstelle Fraunhofer ISE CalLab dem Cleantech-Unternehmen einen Wirkungsgrad von 9,8 Prozent. CTO Martin Pfeiffer von Heliatek kommentiert gegenüber der WIWO: “Damit haben wir das Niveau traditioneller amorpher Solarzellen erreicht”. Diese Nachricht macht Hoffnung, dass sich die Technologie von Heliatek schneller durchsetzen könnte als gedacht. Heliatek möchte im kommenden Jahr die Pilot-Serienfertigung starten. Organische Solarzellen sind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solar: Roth und Rau mit 21 Prozent Wirkungsgrad

5.12.2011 - Solar News / Hohenstein-Ernstthal, Schweiz. Die Roth & Rau AG hat mit einem Wirkungsgrad von 21% einen neuen Meilenstein bei der Entwicklung ihrer Technologie erreicht. Auf der Heterojunction-Technologie (HJT) basierende Solarzellen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohen Wirkungsgrade aus. Darüber hinaus wird infolge des niedrigen Temperaturkoeffizienten ein höherer Energieertrag erreicht. Die Technologie reduziert daher bereits bei einem Wirkungsgrad von 20% die Gestehungskosten von Solarstrom um ca. 15% gegenüber dem aktuellen Stand der Technik klassischer kristalliner Solarzellen. Bereits anlässlich der 26. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Online Umfrage: Deutscher Zukunftspreis 2011

3.12.2011 - Der Deutsche Zukunftspreis ist eine Auszeichnung für technologisch besonders innovative und wirtschaftlich aussichtsreiche Forschungsprojekte. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutscher Zukunftspreis 2011 an Solarforscher?

3.12.2011 - Am 14. Dezember ist es soweit: Dann gibt Bundespräsident Christian Wulff in einer festlichen Veranstaltung in Berlin bekannt, wer den Deutschen Zukunftspreis 2011 erhält. Der Preis des Bundespräsidenten für Technik und Innovation wird dieses Jahr zum 15. Mal vergeben. Er ist eine Auszeichnung für technologisch besonders innovative und wirtschaftlich aussichtsreiche Forschungsprojekte. Für ihr Projekt 'Geballtes Sonnenlicht - effizient genutzt' sind drei Wissenschaftler vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, der Soitec Solar GmbH und der AZUR SPACE Solar Power GmbH nominiert. (www.solarportal24.de) weiter

Windenergie: Deutsche WindGuard verbessert Großwindkanal

2.12.2011 - Windenergie News / Bremerhaven. Einem Forscherteam der Deutschen WindGuard Engineering GmbH ist es gelungen, im bestehenden akustisch-optimierten Großwindkanal durch diverse Optimierungsmaßnahmen und Grundlagenforschung Strömungsgeschwindigkeiten von über 100 m/s zu erreichen. Damit sind Rotorblattprofiluntersuchungen bei Reynolds-Zahlen von mehr als  6.000.000 möglich. “Der Windkanal erfüllt so alle Anforderungen, die seitens der Windenergie-Industrie im Rahmen von Profilentwicklungen gestellt werden”, so Dr. Knud Rehfeldt, Geschäftsführer der Deutsche WindGuard Engineering GmbH. “Bei diesen hohen Reynolds-Zahlen sind äußerst präzise Untersuchungen für die Rotorblattentwicklung Onshore-Windenergie wie Offshore-Windenergie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Home Studie: Zwei Drittel der Haushalte interessieren sich für Smart Home - Abstract der Capgemini Studie zu Smart Home kostenlos anfordern

2.12.2011 - Smart Home News / Berlin. Das Interesse an Smart Home Technologien nimmt bei den deutschen Haushalten deutlich zu. Einer Studie von Capgemini zufolge interessieren sich zwei Drittel der deutschen Haushalte mit Online-Zugang für Smart Home Lösungen. Im Mittelpunkt stehen dabei neben dem Bedürfnis via Smart Home Energie und damit Geld zu sparen der Wunsch, sich den Alltag zu erleichtern: Komfort- und Sicherheitsaspekte gewinnen dabei neben Energieeffizienz zunehmend an Bedeutung. Dies kann dann passieren, wenn die Smart Home Lösung entsprechend Alarm [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenpeace: Deutsche Bahn kann auf Ökostrom umsteigen

1.12.2011 - Die Deutsche Bahn könnte ihren Strombedarf innerhalb der nächsten 20 Jahre komplett aus Erneuerbaren Energien decken. Der Umstieg auf 100 Prozent Ökostrom wäre auch wirtschaftlich vertretbar. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das arrhenius-Institut für Energie- und Klimapolitik im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Lithium-Ionen-Batterien: BMW und Toyota forschen gemeinsam

1.12.2011 - Cleantech News / München, Japan. Die BMW Gruppe und die Toyota Motor Corporation wollen strategisch enger zusammenrücken. Heute gaben BMW und Toyota bekannt, dass sie gemeinsam Grundlagenforschung im Bereich der Lithium-Ionen-Batterietechnologie für das Elektroauto betreiben wollen. Dabei solle es um die Lithium-Ionen-Batterien der “nächsten Generation” gehen. Darüber hinaus liefert die BMW Group verbrauchsschonende Dieselmotoren an Toyota Motor Europe. Generell wollen die beiden Unternehmen weitere mögliche Projekte im Bereich umweltfreundlicher Technologien prüfen. BMW und Toyota wollen bessere Fahrzeuge bauen “Mit diesem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Freiburg 2050 ? auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt

1.12.2011 - Freiburg kann bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt werden. Das ist das Fazit einer Studie des Öko-Instituts, die unter Beteiligung der Energieagentur Regio Freiburg und des Fraunhofer ISE entstand. Um dieses äußerst ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen in Freiburg der Energieverbrauch massiv reduziert und die Energieversorgung einschließlich des Verkehrsbereichs nahezu vollständig auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Wärmepumpen sind zum Ausgleich von volatilem Windstrom geeignet

30.11.2011 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat heute eine Studie zu den 'Potenzialen der Wärmepumpe zum Lastmanagement im Strommarkt und zur Netzintegration erneuerbarer Energien' veröffentlicht. Die Studie, die Ecofys und Prognos im Auftrag des BMWi durchgeführt haben, kommt zu dem Ergebnis, dass stromgeführte Wärmepumpen mit Pufferspeicher zur Lastverlagerung im Strommarkt beitragen können. Damit können sie auch einen Beitrag zur Entlastung eines zunehmend von volatilen Erzeugungsformen wie der Windkraft geprägten Stromversorgungssystems leisten. (www.bmwi.de) weiter

Siemens: Windenergieanlage SWT-6.0 ist besonders ressoucenschonend

30.11.2011 - Windenergie News / Niederlande. Der effiziente Umgang mit zumeist begrenzten Ressourcen (Ressourceneffizienz) ist eine der Kernaufgaben, wenn wir über den Umbau der Wirtschaft nachdenken. Somit ist in allen Produkten, die auf den Markt kommen, “Clean Thinking” gefragt, um neue Technologien so effizient wie möglich herstellen zu können. Ein Beispiel für erhebliche Ressourcenreduktion ist die neue Windenergieanlage Siemens SWT-6.0, die im Rahmen der EWEA Offshore-Konferenz 2011 präsentiert wurde. Die Windenergieanlage SWT-6.0 von Siemens ist speziell für den Einsatz in der Offshore-Windenergie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Clip for Energy" zeigt Berufsperspektiven in den erneuerbaren Energien

30.11.2011 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung... (www.iwrpressedienst.de) weiter

CIGS Dünnschicht-Technologie erzielt Weltrekordeffizienz von 17,4 Prozent

30.11.2011 - Die Solibro GmbH, ein Tochterunternehmen der Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen), hat mit seiner CIGS Dünnschicht-Technologie einen bahnbrechenden Weltrekord erzielt. (www.sonnenseite.com) weiter

Ruhrverbandstalsperren und -stauseen zuverlässig und sicher

29.11.2011 - Dem Ruhrverband wurde am Montag, dem 28. November 2011, als erstem Stauanlagenbetreiber Deutschlands bestätigt, dass er die Überprüfung seines Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) erfolgreich absolviert hat. Die TSM-Prüfung im Geschäftsbereich Talsperren und Stauseen stellte für die durchführende Institution, die ?Deutsche Vereinigung (www.openpr.de) weiter

Siemens bringt getriebelose 6-Megawatt-Windenergieanlage auf den Markt

29.11.2011 - Neue SWT-6.0 wird mit Rotordurchmessern von 120 und 154 Metern (www.oekonews.at) weiter

CIGS Dünnschicht-Technologie erzielt Weltrekordeffizienz von 17,4 Prozent

29.11.2011 - Die Solibro GmbH, ein Tochterunternehmen der Q-Cells SE (Bitterfeld-Wolfen), hat mit seiner CIGS Dünnschicht-Technologie einen bahnbrechenden Weltrekord erzielt. Die Dünnschicht-Technologie der Q.SMART-Module von Solibro hat erstmalig im gesamten Dünnschicht-Bereich einen Modulwirkungsgrad von bis zu 17,4 Prozent bezogen auf die Aperturfläche erreicht. Das unabhängige Fraunhofer Institut für solare Energiesysteme ISE in Freiburg bestätigte den neuen Weltrekord. (www.solarportal24.de) weiter

EU-Kommission: Geld für Forschung zur Lebensdauerverlängerung bestehender Atomreaktoren

28.11.2011 - Genehmigung für nukleares Forschungsprojekt um 2,45 Milliarden Euro für die Tschechische Republik (www.oekonews.at) weiter

Windkraftanlage.de - Täglich Neues aus der Windbranche

28.11.2011 - Die Energiewende ist nicht mehr aufzuhalten und die Weichen für saubere Energiegewinnung sind gestellt. Innerhalb der nächsten Jahre wird der Energiemix aus erneuerbaren Energien steigen. Einen erheblichen Anteil dabei hat die Windenergie. Windkraftanlagen Onshore auf den Land wie auch Offshore auf (www.openpr.de) weiter

Bayerische Wirtschaft profitiert von nachhaltiger Industrieproduktion

28.11.2011 - Netzwerkorganisationen informieren CSU-Fraktion über eine ?Biologisierung der Industrie? Bei knapper werdenden Rohstoff- und Energiequellen benötigt die erdölbasierte Industrie Alternativen. Lösungen bietet die Verwertung nachwachsender Rohstoffe. Landwirtschaftliche Nutz- und Reststoffe wandelt die Chemische Industrie mit Verfahren der Industriellen Biotechnologie in innovative Produkte (www.openpr.de) weiter

Multikristalline Solarzelle mit kostengünstigen Metallkontakten erreicht 18 Prozent Wirkungsgrad

28.11.2011 - Die SCHOTT Solar AG (Mainz) hat gemeinsam mit ihren Projektpartnern RENA GmbH und dem CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik und Photovoltaik GmbH nach nur sechs Monaten einen wichtigen Meilenstein beim Forschungsprojekt Las VeGaS erreicht: Eine mit Kupfer metallisierte Solarzelle erzielte einen hohen Wirkungsgrad von 18,0 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Schott Solar will Silberkontakte mit Kupfer ersetzen

28.11.2011 - Die Schott Solar AG hat gemeinsam mit ihren Projektpartnern im Forschungsprojekt Las VeGaS ein wichtiges Zwischenziel erreicht: Eine mit Kupfer metallisierte Solarzelle erzielte einen Wirkungsgrad von 18 Prozent. Basis ist ein multikristalliner Wafer mit siebgedruckter... (www.enbausa.de) weiter

bioprop: Erste Kardanwelle aus nachwachsenden Rohstoffen

28.11.2011 - Cleantech News / Frankfurt. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt stellte die IFA Rotarion mit ihrem Ökologie-Forschungsprojekt “bioprop” eine Weltneuheit vor. Die “bioprop” ist die erste Kardanwelle aus nachwachsenden Rohstoffen. Das Innovativ-Unternehmen aus Sachsen-Anhalt vereint in dem Öko-Produkt gleich zwei umweltschonende Effekte: verbrauchsmindernden Leichtbau im Automobil und CO2-neutrale Recyclingfähigkeit. Der Spezialist für Composites im Automobil-Zulieferbereich, IFA Rotarion, bietet damit in Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen IFC Composite einen bahnbrechenden Lösungsansatz für die aktuelle Recycling-Problematik bei herkömmlichen Faserverbundstoffen wie kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) [...] (www.cleanthinking.de) weiter

NewCycling: APK recycelt Getränkekartons

28.11.2011 - CleanTech / Schkopau. Das Recycling von Kunststoffen und anderen Roh- und Werkstoffen wird in den kommenden Jahrzehnten immer bedeutender werden. Der große “Hunger” nach Wohlstand in den aufstrebenden Ländern wie Indien und China macht immer mehr Recycling nötig. Und CleanTech bietet immer wieder neue Technologien, die es ermöglichen, bislang unverwertbare Abfälle doch noch einer sinnvollen Wieder-Nutzung zuzuführen. Ein Beispiel sind Getränkekartons, etwa von TetraPak. Das enthaltene Papier in gebrauchten TetraPaks wird von Papiermühlen wiederverwertet – für die Reste mussten die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Atomkraft weder klimafreundlich noch wirtschaftlich

28.11.2011 - Das Österreichische Ökologie-Institut und die Österreichische Energieagentur präsentieren ihre Studie zur Energiebilanz und den CO2-Emissionen der Kernkraft. (www.oekonews.at) weiter

Windenergie in China: Zusammenarbeit von TÜV SÜD und CEPRI

28.11.2011 - TÜV SÜD und das China Electric Power Research Institute (CEPRI) werden in Zukunft auf strategischer Ebene zusammenarbeiten (www.oekonews.at) weiter

Schreinerei produziert ihren Strom selbst

28.11.2011 - Bedeutendes Ereignis für die Ideen-Schreinerei Schmidt aus Winterkasten (Landkreis Bergstraße) im Odenwald: Auf dem Dach des seit mehr als 100 Jahren bestehenden Familienunternehmens hat die BELECTRIC PV-Dachsysteme GmbH (Kolitzheim) eine Photovoltaik-Dachanlage mit der neuen Solar Frontier CIS-Dünnschichttechnologie installiert. Mit der 8 kWp starken Photovoltaik-Dachanlage wird die Ideen-Schreinerei-Schmidt in Sachen Strom zum Selbstversorger, sie produziert genügend Strom, um den Betrieb nahezu vollständig zu versorgen. (www.solarportal24.de) weiter

Vision einer klimaneutralen Stadt am Beispiel Freiburgs

26.11.2011 - Freiburg kann bis zum Jahr 2050 zu einer klimaneutralen Stadt werden. Das ist das Fazit einer Studie des Öko-Instituts, die unter Beteiligung der Energieagentur Regio Freiburg und des Fraunhofer ISE entstand. Um dieses äußerst ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen in Freiburg der Energieverbrauch massiv reduziert und die Energieversorgung einschließlich des Verkehrsbereichs nahezu vollständig auf Erneuerbare Energien umgestellt werden. (www.solarportal24.de) weiter

juwi fördert Spitzennachwuchs im Rahmen des Deutschland-Stipendiums

26.11.2011 - Die Wörrstadter juwi-Gruppe will begabte Studierende an rheinland-pfälzischen Hochschulen im Rahmen des Deutschland-Stipendiums mit 300 Euro monatlich fördern. 'Für die Herausforderungen, die bei der Umsetzung der Energiewende noch vor uns liegen, brauchen wir kluge und kreative Köpfe. Es ist uns daher wichtig, die Fachkräfte von morgen in enger Kooperation mit den Universitäten frühzeitig zu fördern', sagt Matthias Willenbacher, Mitgründer und Vorstand von juwi. Zudem startet zum Wintersemester 2012 am Umwelt-Campus Birkenfeld ein neuer Studiengang 'Wirtschaftsingenieurwesen für Erneuerbare Energien'. (www.solarportal24.de) weiter

Jane Goodall?s Roots & Shoots -Konferenz zur Umweltbildung in Panama von ForestFinance unterstützt

25.11.2011 - ? Erste lateinamerikanische/karibische Konferenz für Jane Goodall?s Roots & Shoots Youth and Mentors in Panama ? Umwelterziehungsprogramm des Jane Goodall Instituts (JGI) und Earth Train erhält Unterstützung der deutsch-panamaischen ForestFinance Panama Führungskräfte des JGI Roots & Shoots-Umwelterziehungsprogramms trafen sich zur ersten lateinamerikanischen/karibischen (www.openpr.de) weiter

Recycling: Rewindo organisiert Recycling von PVC-Fenstern

25.11.2011 - Recycling News / Leipzig. Die Bedeutung von schonendem Umgang mit Ressourcen wie Strom und Wasser sowie Rohstoffen wie Silizium oder Neodym wird immer größer. Umso wertvoller ist es, wenn sich Branchenteilnehmer zu gemeinsamen Unternehmen verbünden und einzelne Recycling-Technologien voranbringen. Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH heißt eines solcher Unternehmen, das von Unternehmen wie der VEKA Umwelttechnik oder der Tönsmeier Kunststoffe GmbH & Co. KG ins Leben gerufen wurde. Mit dem Ziel, kostengünstige Recyclinglösungen für Altfenster, alte Rollladen und Türen aus Kunststoff zu schaffen. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Partnerschaftliche Zusammenarbeit Firma Serco GmbH und Firma isomorph Deutschland GmbH

25.11.2011 - (ddp direct)Die Firmen Serco GmbH und isomorph Deutschland GmbH werden ab sofort die Entwicklung, Produktion und Vermarktung der innovativen LinearSpiegel-Technologie konstruktiv vorantreiben und zukunftsweisend fortführen. Unter Lizenzgabe der Firma isomorph Deutschland GmbH vermarktet Serco exklusiv innovative Lösungen zur Energiegewinnung. Die verschiedenen (www.openpr.de) weiter

Objektwettbewerb "novum buche" zeigt innovativen Umgang mit Buche auf

25.11.2011 - Erste Preisverleihung fand im neuen Forschungs- und Kompetenzzentrum Bauen und Energie am Sonnenplatz Großschönau, Niederösterreich statt (www.oekonews.at) weiter

Studie: Atomkraft weder klimafreundlich noch wirtschaftlich

25.11.2011 - Das Österreichische Ökologie-Institut und die Österreichische Energieagentur präsentieren ihre Studie zur Energiebilanz und den CO2-Emissionen der Kernkraft (www.oekonews.at) weiter

IWO verlängert Kampagne Deutschland macht Plus

25.11.2011 - Die Aktion des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) 'Deutschland macht Plus' wird bis Ende Juli 2012 verlängert. Gemeinsam mit Geräteherstellern, Heizungsfachbetrieben und dem Mineralölhandel bietet das IWO Verbrauchern einen Anreiz für die Heizungsmodernisierung. Bundesweit... (www.enbausa.de) weiter

HANNOVER MESSE 2012: Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

25.11.2011 - Die sichere, effiziente, nachhaltige und wettbewerbsfähige Energieversorgung ist ein zentrales Thema für Politik und Industrie. Wie der Energiemix der Zukunft vor dem Hintergrund des Ausstiegs aus der Atomindustrie aussehen kann, präsentieren mehr als 1.000 Aussteller der Leitmesse Energy auf der HANNOVER MESSE im kommenden Jahr. Gezeigt werden konventionelle und regenerative Energieerzeugungstechnologien, wobei die gesamte energiewirtschaftliche Wertschöpfungskette von Energieerzeugung, -versorgung, -übertragung und -verteilung bis hin zu Transformation und Speicherung präsentiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

Elastische Windrotoren steigern Stromausbeute

25.11.2011 - Mit elastischen Rotorblättern will Siemens künftig die Ausbeute von Windenergieanlagen steigern. (www.sonnenseite.com) weiter

solarhybrid auf der UN-Klimakonferenz in Durban

24.11.2011 - (ddp direct)Hamburg, Frankfurt/Main, Brilon, 24. November 2011 Die solarhybrid AG ist vom 28. November bis zum 9. Dezember 2011 auf der 17. UN-Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention im südafrikanischen Durban präsent. Auf der sogenannten COP17 stellt sich solarhybrid als Technologiepartner des (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer ISE und AZUR SPACE Solar Power bekräftigen langjährige Kooperation

24.11.2011 - Entwicklung und Produktion höchsteffizienter Mehrfachsolarzellen aus III-V Halbleitern verbinden das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE (Freiburg) und AZUR SPACE Solar Power (Heilbronn) seit mehr als 15 Jahren. Diese strategische Partnerschaft wurde nun durch einen auf weitere 20 Jahre angelegten Kooperationsvertrag bekräftigt. Das Fraunhofer ISE wird in den kommenden Jahren exklusiv mit AZUR SPACE an neuen Generationen von Solarzellen für die Anwendung im Weltraum arbeiten. (www.solarportal24.de) weiter

Der Westen Frankreichs: ein attraktiver Standort für Offshore-Windkraft

23.11.2011 - Die Region Pays de la Loire auf der EWEA Offshore in Amsterdam: Maritime erneuerbare Energien im Fokus Die Region bietet einige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort. Denn in Sachen Forschung, Industrie und Logistik sind die Pays de la Loire gut gerüstet. (www.openpr.de) weiter

Internetauftritt für Schornsteinfeger mit Gesetzesänderung unverzichtbar

23.11.2011 - Schwieberdingen, 23. November 2011 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie macht darauf aufmerksam, dass mit der Gesetzesänderung im Schornsteinfegerhandwerk und der neuen Wettbewerbssituation, es für Schornsteinfeger unverzichtbar wird, im Internet präsent zu sein. Dazu entwickelte das Unternehmen das neue (www.openpr.de) weiter

E.ON testet Speichermöglichkeit ?Power to Gas?

23.11.2011 - Energiespeicher News / Falkenhagen. Die Speichermöglichkeiten Erneuerbarer Energien sind bislang begrenzt. Neue Ideen und Lösungen müssen rasch her, damit die Energiewende nicht aufgrund der Energiespeicher-Problematik ins Stocken gerät oder sogar Blackouts drohen. Eine Idee nennt sich “Power to Gas” und meint die Speicherung von erzeugtem Windstrom als Wasserstoff im Erdgasnetz. Energieversorger E.ON setzt auf “Power to Gas” und hat im brandenburgischen Falkenhagen in Betrieb genommen. E.ON testet Speichermöglichkeit “Power to Gas” E.ON hat fünf Millionen Euro in die Erforschung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wachstumsregion Lateinamerika ist auch für deutsche Erneuerbare-Energien-Industrie attraktiv

23.11.2011 - Die Veranstaltung 'RIO 12 – World Climate & Energy Event' in Nicaragua ist der Türöffner für den attraktiven lateinamerikanischen Markt. Präsident Daniel Ortega wird persönlich die Botschaft überbringen, die Insider schon kennen: In vielen süd- und mittelamerikanischen Ländern haben die Erneuerbaren Energien bereits heute 'grid-parity' erreicht. Das macht diese Region für Hersteller, Händler, Anlagenbauer und Betreiber von Photovoltaik- und Windkraftanlagen besonders interessant. Im schwächelnden Markt Europa orientieren sich bereits die ersten großen Unternehmen in Richtung Lateinamerika. (www.solarportal24.de) weiter

Georg-Salvamoser-Preis für standardisierte Gründung von Energiegenossenschaften

23.11.2011 - Die Georg-Salvamoser-Stiftung und die Stadt Freiburg haben die Preisträger des erstmals verliehenen Georg-Salvamoser-Preises 2011 ausgezeichnet. Der Hauptpreis ging an die Agrokraft GmbH für die standardisierte Gründung von Energiegenossenschaften. Sonderpreise erhielten die Freiburger Schülerfirma Scolaire sowie der Ingenieur und Nebenerwerbslandwirt Johannes Rösch aus Oberried. (www.solarportal24.de) weiter

Das 1.000ste Sonnenhaus ...

23.11.2011 - ... verbindet modernste Heiztechnologie mit zeitgenössischer moderner Architektur. (www.sonnenseite.com) weiter

Netzplattform des Bundeswirtschaftsministeriums präsentiert Vorschlag zur Erleichterung von Investitionen in Stromnetze

22.11.2011 - Heute fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die fünfte Plenarsitzung der Plattform Zukunftsfähige Energienetze statt. Das Forum, in dem Umwelt-, Wirtschafts-, Energie- und Verbraucherverbände gemeinsam mit Energiebehörden von Bund und Ländern drängende Fragen des Stromnetzausbaus beraten, hat mit breiter Zustimmung einen Vorschlag verabschiedet, wie große Netzinvestitionsprojekte wie die Anbindung von Offshore-Windparks leichter finanziert werden können. Aktuell müssen Netzbetreiber zwei Jahre warten, bis sie über die Netzentgelte erste Rückflüsse für ihre Offshore-Investitionen erzielen können. Der Vorschlag der Netzplattform zielt darauf, dass die Rückflüsse zukünftig ohne Zeitverzug erfolgen. (www.bmwi.de) weiter

Fraunhofer MOEZ veranstaltet Deutsch-Russisches Umweltforum in Russland

22.11.2011 - Leipzig, 22. November 2011 ? Im Rahmen des Deutsch-Russischen Jahres der Bildung, Wissenschaft und Innovation ist das Fraunhofer MOEZ Organisator eines bilateralen Forums zum Thema ?Wissens- und Technologietransfer im Umweltbereich?. Die Veranstaltung findet vom 23. bis 24. November 2011 im (www.openpr.de) weiter

LED: Cree verbindet Vorteile von LED und Halogen

22.11.2011 - LED News / München. Halogenbeleuchtungsmitteung gilt dank ihrer Helligkeit und ihrer Farbqualität durch neuartige LED (Leuchtdioden) kaum ersetzbar. Und damit konnten bislang die Vorteile der energieeffizienten LED nicht ausgespielt werden. Doch das könnte sich jetzt ändern, denn ein führender LED-Hersteller hat jetzt eine saubere Technologie entwickelt, die genau dies erreichen soll. LED: Cree mit neuer XLamp MT-G LED Cree hat seine XLamp MT-G LED verbessert und möchte damit die Vorteile der Halogenbeleuchtung mit der Energieeffizienz der LED in Einklang bringen. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW-Programme sind wichtiger Baustein für die Energiewende

22.11.2011 - Die KfW-Programme zur Förderung Erneuerbarer Energien leisten einen bedeutenden Beitrag zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung und sind damit ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Dies zeigen die Ergebnisse der Evaluierung der inländischen Programme der KfW Bankengruppe im Bereich Erneuerbare Energien für den Förderjahrgang 2010 durch das Stuttgarter Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW). (www.solarportal24.de) weiter

EU-Atomforschung: Grüne fordern keine weitere Förderung für neue Reaktoren

21.11.2011 - Atomenergie hat keine Zukunft, dennoch sollen weitere Steuermilliarden in EU-Atomforschung laufen, 4,5 Mal mehr als in den Bereich erneuerbare Energien! (www.oekonews.at) weiter

DONG Energy erwirbt Rechte am Offshore-Windpark Borkum Riffgrund West

21.11.2011 - Offshore-Windenergie News / Bremen. Die Realisierung des Offshore-Windparks Borkum Riffgrund West scheint gesichert: Dong Energy hat die Rechte am Offshore-Windpark Borkum Riffgrund West von der Bremer Energiekontor AG für mehr als 30 Mio. Euro erworben. Der Offshore-Windpark soll 40 Kilometer nördlich der Insel Borkum errichtet werden. Entstehen sollen 80 Windkraftanlagen. Die Transaktion verbessert unter Berücksichtigung der bisher angefallenen Verluste das Jahresergebnis der Energiekontor-Gruppe um einen zweistelligen Millionenbetrag. Hiermit wirken sich die Offshore-Aktivitäten der Energiekontor-Gruppe erstmalig positiv auf das Unternehmensergebnis aus. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gewicht reduzieren, Energie sparen: Chemie setzt auf Nachhaltigkeit

21.11.2011 - Energie News / Ludwigshafen. Technologien und Produkte der chemischen Industrie spielen bei der Energiewende eine immer größere Rolle. “Im Schnitt sparen die Produkte der Chemie mehr als zweimal so viel Energie ein, als sie über die Herstellung und ihre Nutzung verbrauchen”, sagte Dr. Hubert Lendle, Geschäftsführer im Landesverband der chemischen Industrie (VCI) anlässlich der Jahrespressekonferenz in Ludwigshafen. Dies zeige eine Studie des Weltchemieverbandes ICCA unter Mitwirkung der Unternehmensberatung McKinsey aus dem Jahr 2009. Energiegewinnung aus Wind und Sonne Bei der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

RWE Innogy Ventures und Bankhaus Lampe investieren in Cleantech

21.11.2011 - Cleantech News / Essen. RWE Innogy Ventures ist seit einigen Jahren als Investor von Cleantech-Startups aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz bekannt. Mit der Investition in Startups wie Quiet Revolution will RWE Innogy dem RWE Konzern Zugriff auf die innovativen Technologien der Energiewende sichern – doch dazu ist ein langer Atem nötig. Inzwischen ist das Geld für Investitionen knapp geworden. Doch RWE Innogy hat hierfür eine Lösung gefunden, wie die Financial Times Deutschland heute berichtet. RWE Innogy hat sich mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Das 1.000ste Sonnenhaus verbindet modernste Heiztechnologie mit zeitgenössischer moderner Architektur

21.11.2011 - Kubisch, großzügig und mit Fenstern, die einen atemberaubenden Rundum-Blick erlauben, so präsentiert sich das 1.000ste Sonnenhaus Deutschlands (www.oekonews.at) weiter

Eine Million mal Strom von der Sonne: Die millionste Solarstromanlage in Deutschland ist am Netz

20.11.2011 - Jubiläums-Anlage auf dem Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) in Berlin (www.oekonews.at) weiter

Zukunft der Elektromobilität? Das Projekt Open Source Battery - Gastbeitrag von Enno Wichmann von Open Source Battery

19.11.2011 - Energiespeicher News / Berlin. Batterien heutiger Elektrofahrzeuge haben zwei entscheidende Nachteile: extrem hohe Preise bei gleichzeitig geringer Speicherkapazität und Leistungsfähigkeit. Sie ermöglichen heute in der Regel nur eine geringe Reichweite, was viele potenzielle Nutzer abschreckt. Hinzu kommt, dass die notwendige Infrastruktur, um E-Fahrzeuge mit Energie zu versorgen, bislang nur unzureichend entwickelt ist. Investition in ein gemeinsames Netzwerk Der weitere Ausbau dieser Strukturen wird aktuell von unterschiedlichen Allianzen aus Automobilherstellern, Infrastrukturanbietern und Energieunternehmen vorangetrieben. Dabei setzen die Player auf unterschiedliche Systeme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ein neues Energiezeitalter für die Wachau

19.11.2011 - Unzählige Interessierte kamen zur Taufe der Strom-Boje 3 nach Krems- Umweltfreundlichstes Wasserkraftwerk der Welt in neuer Größe mit Rotordurchmesser 250 cm erstmals vorgestellt (www.oekonews.at) weiter

Zukunft der Elektromobilität? Das Projekt Open Souce Battery - Gastbeitrag von Enno Wichmann von Open Source Battery

19.11.2011 - Energiespeicher News / Berlin. Batterien heutiger Elektrofahrzeuge haben zwei entscheidende Nachteile: extrem hohe Preise bei gleichzeitig geringer Speicherkapazität und Leistungsfähigkeit. Sie ermöglichen heute in der Regel nur eine geringe Reichweite, was viele potenzielle Nutzer abschreckt. Hinzu kommt, dass die notwendige Infrastruktur, um E-Fahrzeuge mit Energie zu versorgen, bislang nur unzureichend entwickelt ist. Investition in ein gemeinsames Netzwerk Der weitere Ausbau dieser Strukturen wird aktuell von unterschiedlichen Allianzen aus Automobilherstellern, Infrastrukturanbietern und Energieunternehmen vorangetrieben. Dabei setzen die Player auf unterschiedliche Systeme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Willkommen in der Zukunft

18.11.2011 - Ergonomisch, energieeffizient, ökonomisch: LED-Arbeitsplatzleuchten haben viel zu bieten ? was genau die innovative Technologie ausmacht lässt sich jetzt aufnachlesen. Hildesheim, 17. November 2011 ? Seit mehr als 70 Jahren entwickelt Glamox Luxo Lighting innovative, ergonomische Leuchten mit dem Ziel, (www.openpr.de) weiter

TURaS: Projektstart der EU-Initiative für städtische Anpassungsfähigkeit und Nachhaltigkeit

18.11.2011 - VertreterInnen aus 16 europäischen Städten sowie Forschungseinrichtungen und das Städtenetzwerk Klima-Bündnis haben sich im Dublin zum Projektstart von TURaS (Transitioning towards Urban Resilience and Sustainability ? Verbesserung urbaner Resilienz und Nachhaltigkeit) getroffen. Ziel des Projekts ist angesichts der Herausforderung durch (www.openpr.de) weiter

Polen will in Atomkraft einsteigen

18.11.2011 - Noch ist Polen nicht verloren - Umweltinstitut startet Onlineaktion gegen polnisches Atomenergieprogramm (www.oekonews.at) weiter

Bauhaus.SOLAR: Sunways zeigte Zukunft der Solararchitektur

18.11.2011 - Weltweit wachsen die Städte, der Hunger nach Energie steigt. Neue Konzepte für das solare Bauen und Sanieren sind gefragt. Die Sunways AG (Konstanz) zeigte auf dem diesjährigen 4. internationalen Kongress Bauhaus.SOLAR in Erfurt intelligente Lösungen, welche die gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV) zu einer Schlüsseltechnologie in der Energieversorgung und -planung von Gebäuden der Zukunft machen könnten. (www.solarportal24.de) weiter

Experten aus Industrie/Forschung diskutieren Speicherlösungen für erneuerbare Energien

18.11.2011 - 2020 soll der Anteil der erneuerbaren Energien in Deutschland 18 Prozent betragen. (www.sonnenseite.com) weiter

Die millionste Photovoltaik-Anlage in Deutschland ist in Betrieb

17.11.2011 - Die 1.000.000. Photovoltaik-Anlage ist in Deutschland ans Stromnetz angeschlossen worden. Die Solarstrom-Anlage steht auf dem Dach des Instituts für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten (FES) in Berlin. Das gab heute der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) bekannt. 'Die Photovoltaik birgt ganz erhebliches Potenzial, auf das wir angesichts des weltweit wachsenden Energiebedarfs, der Herausforderungen des Klimawandels und dem Beschluss der ,Energiewende‘ nicht verzichten können', so Prof. Dr. Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Millennium: solarhybrid plant bei US-Projekten mit First Solar als Partner

17.11.2011 - Bei der geplanten Übernahme der US-Projektpipeline der Solar Millennium AG (Erlangen) durch die solarhybrid AG (Brilon) will solarhybrid den weltweit größten Solar-Modulhersteller First Solar als Partner einbeziehen. Wenn die Transaktion mit Solar Millennium zustande komme, sei ein Joint Venture von solarhybrid und First Solar zum Ausbau der kalifornischen Projekt-Standorte Blythe (1.000 Megawatt) und Palen (500 MW) mit Photovoltaik-Technologie von First Solar geplant, sagte der Vorstandsvorsitzende der solarhybrid AG, Tom Schröder, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Energie-Plus-Haus als "Schaltstelle" im Herzen des Passivhausdorfes zum "Probewohnen"

17.11.2011 - Sonnenplatz um Forschungs- und Kompetenzzentrum erweitert (www.oekonews.at) weiter

"Fokus auf Kennziffern reicht bei Sanierung nicht"

17.11.2011 - Mit dem Klima-Manifest unter dem Motto 'Vernunft für die Welt' haben sich eine Reihe von Architekten, Ingenieuren und Stadtplanern verpflichtet das Vokabular einer klimagerechten Architektur und Ingenieurbaukunst weiterzuschreiben. Auf dem Symposium im Deutschen Architekturzentrum in... (www.enbausa.de) weiter

Schädigt der Ozean die Ozonschicht?

17.11.2011 - Trotz internationaler Abkommen zum Schutz der Ozonschicht schließt sich das Ozonloch erwartungsgemäß nur sehr langsam. Vorhersagen über die weitere Entwicklung sind unter anderem deshalb sehr schwierig, weil die Rolle von Spurengasen natürlichen Ursprungs beim Ozonabbau noch unbekannt ist. Mit einer umfangreichen Messkampagne im Südchinesischen Meer wollen Wissenschaftler aus Europa und Malaysia diese Prozesse genauer untersuchen. Ein zentraler Teil der Kampagne sind Messungen am Übergang von Meer und Atmosphäre. Ausgeführt werden sie mit dem deutschen Forschungsschiff SONNE unter Fahrtleitung des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR). (www.sonnenseite.com) weiter

Marktanteil von LED und OLED bis 2020 bei 60 Prozent

16.11.2011 - LED-News / München, USA. Neue Technologien wie LED und OLED haben die Lichtbranche bereits jetzt schon nachhaltig verändert. Die Experten von Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P) gehen davon aus, dass die LEDs den Beleuchtungsmarkt beherrschen werden. Der Gesamtmarkt wird sich demnach bis 2020 weltweit von derzeit 46 Milliarden Euro Marktvolumen auf eine Größe von 83 Milliarden Euro nahezu verdoppeln. Der LED-Anteil wird dann von heute neun Prozent auf 60 Prozent nach oben schießen. Soziodemographische Entwicklungen werden diesen Trend noch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kleine Pumpen ? große Heizenergieeinsparung und viel Komfort

16.11.2011 - Innovation ?Wilo-Geniax? revolutioniert die Heiztechnik Weniger Heiz- und Stromkosten bei deutlich mehr Heizkomfort ? in fast jeder Zentralheizung können Bauherren und Modernisierer jetzt dank einer neuen Technologie des deutschen Pumpenherstellers WILO SE erhebliche Verbesserungen erzielen. Beim weltweit ersten Dezentralen Pumpensystem ?Wilo-Geniax? (www.openpr.de) weiter

Kleine Pumpen ? große Heizenergieeinsparung und viel Komfort

16.11.2011 - Innovation ?Wilo-Geniax? revolutioniert die Heiztechnik Weniger Heiz- und Stromkosten bei deutlich mehr Heizkomfort ? in fast jeder Zentralheizung können Bauherren und Modernisierer jetzt dank einer neuen Technologie des deutschen Pumpenherstellers WILO SE erhebliche Verbesserungen erzielen. Beim weltweit ersten Dezentralen Pumpensystem ?Wilo-Geniax? (www.openpr.de) weiter

OLED: Osram meldet Forschungserfolg bei biegsamen OLED

16.11.2011 - OLED News / München, Dresden. Der OLED (organische Leuchtdioden) gehört ohne Zweifel die Zukunft: Während Forscher des Dresdner OLED-Clusters für den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten Christian Wulff nominiert sind, haben Entwickler bei der Siemens-Tochter OSRAM erneut einen Forschungserfolg erzielt. Die Forscher des Cleantech-Unternehmens Osram AG haben biegsame, so genannte ?flexible? OLED entwickelt, die eine Effizienz von 32 lm/W erreichen ? das ist ein Rekord. OSRAM bringt damit nach den starren OLED auch die biegsame Variante einen großen Schritt voran in [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Marktvolumen von LED und OLED verdoppelt sich bis 2020

16.11.2011 - LED-News / München, USA. Neue Technologien wie LED und OLED haben die Lichtbranche bereits jetzt schon nachhaltig verändert. Die Experten von Dr. Wieselhuber & Partner GmbH (W&P) gehen davon aus, dass die LEDs den Beleuchtungsmarkt beherrschen werden. Der Gesamtmarkt wird sich demnach bis 2020 weltweit von derzeit 46 Milliarden Euro Marktvolumen auf eine Größe von 83 Milliarden Euro nahezu verdoppeln. Der LED-Anteil wird dann von heute neun Prozent auf 60 Prozent nach oben schießen. Soziodemographische Entwicklungen werden diesen Trend noch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

3M für nachhaltige Mobilität zweimal ausgezeichnet

16.11.2011 - Mobilität News/Madrid, Neuss. Der Multi-Technologiekonzern 3M hat für seine bahnbrechenden Mobilitätsinnovationen in Madrid den “International Green Fleet Award 2011″ und den “International Fleet Mobility Award” erhalten. Das Magazin “Fleet Europe” zeichnet mit diesem Preis alljährlich Unternehmen aus, die durch intelligente Systeme Mobilität und Klimaschutz nachhaltig aufeinander abstimmen. 3M ist es gelungen, mit einem europaweiten Konzept für LKW-Transporte die Effizienz jedes einzelnen Transportes erheblich zu steigern. Dadurch wurden jährlich fünf Millionen LKW-Kilometer eingespart und der Ausstoß von CO2 um 3.600 Tonnen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solar Millennium AG in Verhandlungen zu Ibersol

15.11.2011 - Die Solar Millennium AG (Erlangen) arbeitet eigenen Angaben zufolge 'mit Hochdruck' an einer umfassenden Neuordnung der Finanzierungs- und Beteiligungsverhältnisse bei Ibersol mit dem Ziel, das spanische Solarthermie-Kraftwerk mit CSP-Technologie planmäßig und rechtzeitig bis Ende 2013 zu realisieren. Entsprechende Verhandlungen würden 'in fortgeschrittenem Zustand' verlaufen, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Meilensteine und neueste Entwicklungen rund um die Energie im Zentrum

15.11.2011 - Das Energieinstitut an der Johannes Kepler-Universität Linz feierte seinen 10. Geburtstag (www.oekonews.at) weiter

Sächsisches Fachsymposium ENERGIE 2011

15.11.2011 - Das Sächsische Fachsymposium ENERGIE 2011 mit dem Titel 'Erzeugen, Transportieren, Speichern – Energiewende in Deutschland' widmet sich am 21. November 2011 im Deutschen Hygiene-Museum Dresden der Thematik der Begrenztheit weltweit verfügbarer Rohstoffe, der Ressourceneffizienz, aktuellen Entwicklungen auf dem Gebiet der Elektroenergieverteilung und -speicherung sowie neuen Technologien im Gebäudebereich. Anmeldungen sind noch bis 18. November 2011 möglich. (www.solarportal24.de) weiter

Stabile Drehverbindungen für die weltweit längsten Rotorblätter

14.11.2011 - Rollix entwickelt in Frankreich die Blatt- und Azimutlager für die Offshore-Windkraftanlage Haliade 150 ? 6 MW von Alstom Bei dieser Spezialentwicklung wurden alle Komponenten so optimiert, dass sie bei minimalen Abmessungen den Belastungen der neuen Offshore-Windkraftanlage mit den derzeit längsten (www.openpr.de) weiter

Kago: Ausgezeichnet als Pellet-Fachbetrieb

14.11.2011 - Die Kago Wärmesysteme GmbH ist jetzt Pellet-Fachbetrieb. Das Unternehmen wurde vom Deutschen Pelletinstitut (DEPI) als ?Fachbetrieb Pellets und Biomasse? ausgezeichnet. ?Diese Auszeichnung unterstreicht einmal mehr, dass wir ein kompetenter Partner für den Einbau von Pellet-Heizungen und Biomasseanlagen sind?, sagt Jürgen (www.openpr.de) weiter

German Solar Academy Nairobi startet zweiten Kurs

12.11.2011 - Nach dem großen Erfolg des ersten Kurses im Juli 2011 hat die German Solar Academy Nairobi am 7. November 2011 ihren zweiten Kurs gestartet. In dem einwöchigen Lehrgang bilden die Initiatoren der Academy, die Energiebau Solarstromsysteme GmbH, die SCHOTT Solar AG und die SMA Solar Technology AG, ostafrikanische Handwerker und Ingenieure in Photovoltaik fort. Die German Solar Academy Nairobi arbeitet dieses Mal eng mit der kenianischen Elektrizitätsgesellschaft Kenya Power zusammen, die den Kurs für ihre eigenen Mitarbeiter nahezu ausgebucht hat. (www.solarportal24.de) weiter

quietrevolution qr5 liefert Strom auf Helgoland

11.11.2011 - Windenergie News / Helgoland. Das Cleantech-Startup quietrevolution, an dem auch RWE Innogy beteiligt ist, hat jetzt eine Mikrowindturbine vom Typ “quietrevolution qr5″ auf Helgoland installiert. Die Windkraftanlage dient dem Gästehaus der Biologischen Anstalt Helgoland als Energieerzeuger. Die Anlage kostete ca. 35.000 Euro und wurde innerhalb weniger Tage errichtet. Die erwartete Gesamtleistung der Anlage beträgt bis zu 7.500 Kilowattstunden pro Jahr und kann damit einen Teil des Strombedarfs des Gästehauses decken. Die vertikalen Rotoren der quietrevolution qr5 haben eine Länge von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Home: RWE SmartHome bringt erhebliche Einsparungen

11.11.2011 - Smart Home News / Dortmund. Das ist eine Größenordnung, die positiv überrascht: Das Fraunhofer-Institut für Bauphysik hat die Lösungen von RWE SmartHome in einem Einfamilienhaus getestet und eine Energieersparnis (Heizenergie) von 40 Prozent ermittelt. Somit zeigt sich: Smart Home-Lösungen wie denen von RWE, GreenPocket oder Rockethome gehört die Zukunft, während reine Smart Metering-Lösungen eher zu Einmaleinsparungen, nicht aber zu dauerhafter starker Senkung der Energiekosten führen. Welche RWE SmartHome Anwendungen beim Fraunhofer-Test installiert waren, lesen Sie im folgenden Beitrag. Insbesondere die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Staat verdient bei Gebäudesanierung gut mit

11.11.2011 - Von jedem Euro, der beim Hausbau investiert wird, fließen 51 Cent an Steuern und Sozialabgaben an den Staat. Das geht aus einer Baukosten-Analyse hervor, die das Pestel-Institut in Hannover gemacht hat. Die öffentlichen Kassen profitieren demnach in erheblichem Maße vom Wohnungsbau - weit mehr... (www.enbausa.de) weiter

Power-One Aurora Vision: Neue Überwachungs- und Kontrolllösungen für Erneuerbare Energien-Systeme

10.11.2011 - Mit der neuen Produktkategorie AURORA Vision erweitert Power-One sein Angebot um Produkte und Serviceleistungen zur Überwachung von Solar- und Windkraftanlagen. Nach der Akquisition von Energy Recommerce und Act Solar, zwei führenden Anbietern für Lifecycle Management Software für Anlagen zur Nutzung (www.openpr.de) weiter

centrotherm photovoltaics rechnet mit höherem Jahresumsatz als bisher prognostiziert

10.11.2011 - Die centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) bestätigt ihre am 28. Oktober bekannt gegebenen vorläufigen Zahlen. Der Technologie- und Equipmentlieferant für die Photovoltaik-Branche steigerte in den ersten neun Monaten 2011 den Konzernumsatz um 38,7 Prozent auf 635,7 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 458,4 Millionen Euro). Damit wurde in den ersten neun Monaten dieses Jahres bereits der Gesamtjahresumsatz 2010 übertroffen. Der centrotherm photovoltaics-Vorstand geht für das laufende Geschäftsjahr 2011 von einem höheren Jahresumsatz als bisher prognostiziert bei einer leicht positiven EBIT-Marge aus. (www.solarportal24.de) weiter

eCarTec München 2011 ? vom Wachstum einer Branche

10.11.2011 - 28.10.2011, Köln ? Elektromobilität übernimmt Verantwortung. Denn: Sie ist DER Weg in Richtung nachhaltige Antriebstechnologie und mittlerweile schlicht und ergreifend nicht mehr als Nische zu bezeichnen. So oder so ähnlich könnte man wohl den Grundtenor der diesjährigen eCarTec in München (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Rüdiger Grimm von geoEnergie Konzept

10.11.2011 - Geothermie / Freiberg. Die Geothermie-Branche in Deutschland steht derzeit unter Druck: In den kommenden Jahren müssen Erfolge her, damit sich diese erneuerbare Energiequelle erschließen lässt. Wenige Negativ-Beispiele machen der Branche zu schaffen. Dabei ist Geothermie eine saubere Technologie, die sogar die dringend notwendige Grundlastfähigkeit mitbringt. Über die Chancen und den Nutzen der oberflächennahen Geothermie haben wir uns daher mit Rüdiger Grimm, dem Geschäftsführer des Freiberger Unternehmens geoEnergie Konzept in der Rubrik “5 Fragen an…” unterhalten. CleanThinking.de: Geothermie und Erdwärme ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wieder Eisschwund im arktischen Ozean

10.11.2011 - Jung und dünn, statt dick und alt: Forscher des Forschungsschiffes Polarstern berichten von weiterenVeränderungen des arktischen Meereises (www.oekonews.at) weiter

China bei Photovoltaik-Installationen gleichauf mit USA?

10.11.2011 - Nach Einschätzung des US-Marktforschungsinstituts Solarbuzz erreicht China bei den neuen Photovoltaik-Installationen in diesem Jahr das gleiche Niveau wie die USA. (www.oekonews.at) weiter

Innovativen Wind/Sonne Hybridanlagen

10.11.2011 - SolArod und Envento beschließen enge Zusammenarbeit in dem Markt der Solar- und Windkraftanlagen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutschlands erstes wohngesundes Passivhaus

9.11.2011 - In Herzogenaurach steht das erste Passivhaus Deutschlands, das nach den strengen Vorgaben des Sentinel-Haus Instituts geplant und gebaut wurde. Das Architekturbüro passivhaus-eco ® bietet seinen Kunden damit nicht nur eine extrem energiesparendes sondern auch eine besonders wohngesundes Wohnumfeld. Am kommenden (www.openpr.de) weiter

Weltpremiere: Zugdrachen von SkySails treiben Solar-Yachten an

9.11.2011 - Mobilität News / Hamburg, Berlin. Emissionsfreie Hochsee-Yachten durch Zugdrachenantrieb: Umgesetzt wird das Solar-Yacht-Projekt durch den Berliner Solarschiffhersteller SolarWaterWorld AG in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Technologiepionier SkySails GmbH. Beide haben kürzlich einen siebenstelligen Kooperationsvertrag unterschrieben. Ende 2012 soll der erste Prototyp vorgestellt werden, 2013 geht die emissionsfreie Solar-Yacht in Serie. Langstreckentörns beispielsweise können dann ohne Nachzutanken durchgeführt werden; denn “Wind oder Sonne ? eins von Beiden ist immer vorhanden”, so Dr. Christian Steinhausen von SolarWaterWorld. Ebenso kombiniert die Solar-Yacht mit SkySails-Antrieb [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hausautomation spart bis zu 40 Prozent Heizenergie

9.11.2011 - Bis zu 40 Prozent der Heizenergie in einem Einfamilienhaus lässt sich mit funkgesteuerter Hausautomatisierung einsparen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) im Auftrag der Dortmunder RWE Effizienz GmbH erstellt hat. Getestet hat das Institut das... (www.enbausa.de) weiter

Solarthermische Kraftwerke sind zuverlässige Technologie für die Energiewende

9.11.2011 - Als zuverlässige Technologie können Solarthermische Kraftwerke eine wichtige Rolle bei der Umstellung des Stromnetzes auf Erneuerbare Energien spielen. Im Gegensatz zu anderen erneuerbaren Quellen liefern sie Strom nach Bedarf und können so das Netz stabilisieren. Dies betont eine Studie des EASAC (European Academies Science Advisory Council), die unter der Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) von führenden europäischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erstellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Bürgerdialog "Energietechnologien für die Zukunft"

9.11.2011 - Dezentrale Energieversorgung für Bürger besonders wichtig (www.sonnenseite.com) weiter

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien wächst, und damit der Green Tech Arbeitsmarkt

8.11.2011 - Die Energiewende zeigt bereits deutliche Folgen. Der erste ?Seismograph? für ein starkes Branchenwachstum ist der Arbeitsmarkt, und der zog für Ingenieurberufe in den Erneuerbaren Energien in den letzten Monaten rasant an. Waren im Jahr 2010 bereits 360.000 Menschen in den (www.openpr.de) weiter

5 Fragen an? Gonzalo Auil von Alset

8.11.2011 - Graz, Österreich. Alset ist ein internationales Technologieunternehmen mit starker Fokussierung auf die aufstrebende Wasserstoffwirtschaft. Das Unternehmen hat sich der Entwicklung modernster Antriebstechnologien verschrieben und fördert den Einsatz von Übergangstechnologien in der Gesellschaft und beim Endkunden. Des Weiteren setzt sich Alset für eine nachhaltige Mobilität im Transportsektor ein. CleanThinking.de sprach mit Gonzalo Auil, Vice-President of Marketing bei Alset, über die Einleitung des Zeitalters der Wasserstoffmobilität. CleanThinking.de: Herr Auil, was sind die Vorteile der Wasserstoffmobilität? Gonzalo Auil: Langfristig gesehen ist Wasserstoff der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Beirat der Plattform "Zukunftsfähige Energienetze" konstituiert sich

7.11.2011 - Heute hat sich im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Beirat der Plattform 'Zukunftsfähige Energienetze' konstituiert. Aufgabe des Beirats wird es sein, die Plattform in wichtigen Fragen des Ausbaus und der Modernisierung der Stromnetze zu beraten. Mitglieder im Beirat sind die energie- bzw. wirtschaftspolitischen Sprecher aller im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, renommierte Wissenschaftler aus den Bereichen Energierecht, Energiewirtschaft und Energietechnik sowie Vertreter von gesellschaftlichen Gruppen. Die konstituierende Sitzung hat im Beisein des Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Jochen Homann, stattgefunden.  (www.bmwi.de) weiter

Im Spannungsfeld zwischen Historie und Hightech

7.11.2011 - Altdorf bei Nürnberg, ? wie wird aus einer historischen Scheune eine richtiggehende Investitionsanlage? Ganz einfach, mit Solartechnologie! Ganze 26,46 kWp Höchstleistung erbringt das Scheunendach von Familie Wherry / Klaffke aus Altdorf in Zukunft. Für die Anlagenbesitzer war dabei wichtig, dass (www.openpr.de) weiter

Europas neue Low-Carbon Städte

7.11.2011 - Neue Publikation des Instituts für Transport und Entwicklungspolitik (www.oekonews.at) weiter

SolarFuel errichtet bis 2013 für Audi Pilotanlage zur Produktion von „e-gas“

7.11.2011 - Autos können künftig mit Gas völlig klimaneutral über die Straßen rollen. Eine neue Technologie der SolarFuel GmbH wandelt zu diesem Zweck Ökostrom-Überschüsse in erneuerbares Methan um. Jetzt wird die Herstellung des nachhaltigen Kraftstoffs weltweit zum ersten Mal auch großtechnisch eingesetzt: Am 28. Oktober 2011 hat die AUDI AG das Stuttgarter Unternehmen mit dem Bau einer schlüsselfertigen Pilotanlage im industriellen Maßstab beauftragt. (www.solarportal24.de) weiter

e-gas kommt: Solarfuel baut Audi Pilotanlage bis 2013

4.11.2011 - Cleantech News / Stuttgart, Ingolstadt. Erneuerbares Methan aus Wind und Sonne in den Tank: Stuttgarter Anlagenbauer Solarfuel und Ingolstädter Autokonzern Audi haben im Oktober 2011 Vertrag über Planung, Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme einer e-gas-Anlage unterzeichnet. Die Weiterentwicklung der neuen Technik nützt nicht nur der nachhaltigen Mobilität. Autos können künftig mit Gas völlig klimaneutral über die Straßen rollen. Eine neue Technologie der SolarFuel GmbH wandelt zu diesem Zweck Ökostromüberschüsse in erneuerbares Methan um. Jetzt wird die Herstellung des nachhaltigen Kraftstoffs weltweit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Südostasien: Energieeffizienz im Fokus

4.11.2011 - Studie von Roland Berger und Europäischer Handelskammer in Singapur untersucht Marktpotenzial von Energieeffizienztechnologien in Südostasien (www.oekonews.at) weiter

Rückgewinnung macht Photovoltaik-Module doppelt nachhaltig

4.11.2011 - Der japanische Technologiekonzern Kyocera hat als Vollmitglied die neue Umweltvereinbarung der Branchenorganisation PV CYCLE unterschrieben. Das dritte Environmental Agreement stärkt das europaweite System zur Rücknahme von Photovoltaik-Modulen durch strengere Selbstauflagen. Ziel der Vereinbarung ist, bis 2020 eine Recyclingquote von 85 Prozent der Altsolarmodule zu erreichen. (www.solarportal24.de) weiter

Billionen Euro für die Energiewende in Europa ? EUWID Neue Energien 25/2011 erschienen

3.11.2011 - Eine aktuelle Studie des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln (EWI) sieht einen massiven Investitionsbedarf in Höhe von mehreren Billionen Euro für Kraftwerke, Netze und Speicher, wenn die EU bis zum Jahr 2050 ihren Elektrizitätsbedarf zu 80 Prozent aus (www.openpr.de) weiter

Profis für die Offshore-Windenergie - Start des weltweit ersten Offshore-Windstudiums

3.11.2011 - ForWind - Zentrum für Windenergieforschung, WAB - Windenergie-Agentur Bremerhaven/Bremen e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

5 Fragen an? Dr. Olaf Wollersheim vom KIT

3.11.2011 - CleanTech News / Karlsruhe. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist die größte Forschungseinrichtung Deutsch-lands mit über 20.000 Studie¬renden und mehr als 150 Instituten. Themen der Elektromobilität sind in mehreren Fachgebieten Gegenstand der Forschung. Mit dem Groß-Projekt ?Comepetence E? haben die Wissenschaftler eine weitere Initiative in die Spur gebracht. Industrienahe Lösungen auf Systemebene sind das Ziel, das auch durch ein neues Entwicklungszentrum unterstützt werden soll. CleanThinking.de stellte “5 Fragen an…” Projektmanager Dr. Olaf Wollersheim. CleanThinking.de: Sie haben 2011 das Projekt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Metallmangel bremst neue Technologien

3.11.2011 - Ende Oktober 2011 hat die Gemeinsame Forschungsstelle (JRC) der EU-Kommission eine Studie über kritische Metalle in strategischen Energietechnologien veröffentlicht. (www.oekonews.at) weiter

Thermografie-Handbuch

3.11.2011 - Auf den 68 Seiten des Thermografie-Handbuchs für Bau-Anwendungen und erneuerbare Energien erfahren Sie, worauf es bei der Inspektion von Gebäuden, Solar- und PV-Modulen sowie Windkraftanlagen ankommt. (www.oekonews.at) weiter

Österreichische Forscher testen Smart Grids

3.11.2011 - Forscher des österreichischen Austrian Institute of Technology forschen an Verfahren, die eine bessere Integration erneuerbarer Energien in die Stromnetze erlauben. Dazu haben sie ein Demo-Netz aufgebaut, in dem einzelne Teilaspekte näher unter die Lupe genommen werden. Siemens Österreich... (www.enbausa.de) weiter

Der Wüstensonne standhalten – DLR stellt Forschungsergebnisse vor

3.11.2011 - Sonnenenergie aus der Wüste für Verbraucher in Nordafrika, im Mittleren Osten und in Europa, das ist die Idee des DERSERTEC-Konzeptes. Die DESERTEC Industrial Initiative (Dii) will diese Idee umsetzten und diskutiert Fortschritte und Herausforderungen auf ihrer Jahrestagung am 2. und 3. November 2011 in Kairo. Prof. Robert Pitz-Paal, Co-Direktor des Instituts für Solarforschung beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), stellt dabei Möglichkeiten vor, wie solarthermische Kraftwerke den extremen Witterungsbedingungen in der Wüste standhalten können. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer ISE für Deutschen Zukunftspreis 2011 nominiert

2.11.2011 - Am 14. Dezember wird der Deutsche Zukunftspreis 2011 vergeben. Mit dem Preis wird zum 15. Mal ein Forscherteam für eine technologisch besonders innovative und wirtschaftlich aussichtsreiche Entwicklung geehrt. Für die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung sind drei Teams nominiert. Eines davon kommt vom Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE sowie Soitec Solar und AZUR SPACE Solar Power. Ihre Entwicklung erhöht die Ausbeute bei der Gewinnung von Solarstrom mithilfe der Photovoltaik und macht diese Art der Energieumwandlung deutlich preisgünstiger als bisher. (www.solarportal24.de) weiter

CleanTech Interview mit Stephan Wrage von SkySails - "Zukunft der Windkraft kann nur in der Winderzeugung in Höhen ab 500 Meter liegen!"

2.11.2011 - SkySails / Hamburg. Die saubere Technologie von SkySails löst weltweit eine große Faszination aus. Doch neben der Nutzung der SkySails-Drachen zum Antrieb von Schiffen, wird SkySails in Zukunft weitere Produkte entwickeln. So will das Hamburger Cleantech-Unternehmen in die Erzeugung von Strom aus Höhenwinden einsteigen – ein Sektor in dem sich auch Ampyx Power oder die NTS Energie- und Transportsysteme tummeln. Die aktuellen Entwicklung waren Grund genug, uns mit Stephan Wrage, dem Erfinder, Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter von SkySails zum Interview [...] (www.cleanthinking.de) weiter

PROJECT Fonds Gruppe schließt Private Placement bis zum Jahresende

1.11.2011 - Bamberg, 01. November 2011 ? Neben der Platzierung von zwei Publikumsfonds bietet die PROJECT Fonds Gruppe auch Private Placements in der Rechtsform der GmbH & Co. KG an. Auch diese erfreuen sich einer großen Nachfrage. Wenn viele institutionelle Investoren, Vermögensverwaltungen (www.openpr.de) weiter

IBM macht Fortschritte bei der Lithium-Luft-Batterie

1.11.2011 - Energiespeicher News / USA. Der Technologie-Riese IBM forscht seit zwei Jahren in “The Battery 500 Project” an einer Speichertechnologie, die ähnlich hohe Energiedichten (1 kWh/kg) erreichen soll wie Benzin. Lithium-Luft-Batterien gelten als äußerst viel versprechende Zukunftstechnologie. Jetzt äußerte sich Dr. Alessandro Curioni von IBM im Interview mit Energie & Technik zum aktuellen Stand der Dinge – und stellte baldige Prototypen in Aussicht. Curioni ist Manager des Department of Computational Sciences von IBM Research in Zürich. Die Chemie haben wir weitgehend verstanden, jetzt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wechselrichter von Fronius unterstützen den sicheren Netzbetrieb

1.11.2011 - In Eberstalzell (Oberösterreich) wird neben dem größten österreichischen Photovoltaik-Forschungskraftwerk jetzt auch ein Smart-Grid-Demonstrationsnetz errichtet. (www.sonnenseite.com) weiter

Größter Solarpark mit CIGS-Technologie in Wiefelstede

1.11.2011 - Energie News / Bitterfeld-Wolfen, Wiefelstede. Großauftrag für Q-Cells: Das Cleantech-Unternehmen hat 200.000 Dünnschicht-Solarmodule an den Solarprojektierer GP Joule veräußert. Mit diesen Dünnschicht-Solarmodulen hat GP Joule das größte Solarkraftwerk der Welt auf Basis der CIGS-Dünnschichttechnologie errichtet. Das Projekt im niedersächsischen Wiefelstede wurde vom Stuttgarter Projektentwickler Martin Bucher entwickelt. Als Investor fungierte Aquila Capital. Das Solarkraftwerk wurde auf einer 57 Hektar großen Fläche eines ehemaligen militärischen Fliegerhorstes in Wiefelstede im Landkreis Ammerland errichtet. Mit einer Gesamtkapazität von über 20,8 MWp liefert der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer CSP: Nachwuchswissenschaftler mit FAHL-Preis ausgezeichnet

1.11.2011 - Der Nachwuchswissenschaftler Dominik Lausch vom Fraunhofer Center für Silizium-Photovoltaik CSP hat den in Fachkreisen renommierten FAHL-Preis 2011 für das 'Beste Poster' erhalten. Der Preis wird jährlich von der Arbeitsgemeinschaft Halbleiterforschung Leipzig (FAHL) an herausragende wissenschaftliche Arbeiten vergeben. Die Arbeit von Lausch stellt erstmalig eine Grundlage für eine systematische Untersuchung sogenannter rekombinations-aktiver Defekte in multikristallinen Silizium-Solarzellen dar. (www.solarportal24.de) weiter

Pilotprojekt Smart Grids - Fronius unterstützt den sicheren Netzbetrieb

31.10.2011 - In Eberstalzell im schönen Oberösterreich wird neben dem größten österreichischen Photovoltaik(PV)-Forschungskraftwerk jetzt auch ein Smart Grid Demonstrationsnetz erreichtet. Ziel ist es, für den zunehmenden Einsatz erneuerbarer Energieträger rechtzeitig gerüstet zu sein. Sicherer Netzbetrieb und maximale Versorgungssicherheit müssen dabei garantiert werden. (www.openpr.de) weiter

Precision Farming: Das FRITZMEIER ISARIA System setzt neue Maßstäbe

31.10.2011 - Fritzmeier Umwelttechnik präsentiert auf der AGRITECHNICA 2011 neueste Precision Farming-Technologien. Ziel ist es, den Ertrag im Pflanzenbau zu steigern und gleichzeitig Düngemittelkosten und Nährstoff- bzw. Auswaschungsverluste im Boden zu reduzieren. Im Mittelpunkt des Leistungsspektrums steht heute das innovative Fritzmeier ISARIA- System. Der (www.openpr.de) weiter

RWE Innogy setzt für Offshore-Windenergie auf Helgoland

31.10.2011 - Offshore-Windenergie / Helgoland. Unter dem Motto “Wir sind Offshore” entsteht auf der Insel Helgoland derzeit ein Zentrum für Offshore-Windenergie. Jetzt hat RWE Innogy einen Vorvertrag mit Helgoland geschlossen, der die Nutzung von Flächen im Binnenhafen zum Gegenstand hat. Vom Binnenhafen aus soll in Zukunft der Offshore-Windpark Nordsee Ost betrieben werden. Helgolands Bürgermeister Jörg Singer sieht darin ein wichtigstes Zukunfts-Standbein für die Insel: “Damit wächst uns nach Tourismus und Forschung mit der Offshore-Windenergie ein weiteres wichtiges Standbein auf der Insel heran”, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energieforschungsprojekt des BMWi erhält den Deutschen Umweltpreis 2011

31.10.2011 - Gestern fand in Stuttgart die Verleihung des Deutschen Umweltpreises 2011 der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) statt. Bundespräsident Christian Wulff überreichte die Auszeichnung für die Entwicklung der flammenlosen Oxidation (FLOX) an die Geschäftsführer der WS Wärmeprozesstechnik GmbH. Die innovative FLOX-Technologie wurde im Rahmen der Energieforschung des BMWi entwickelt. Durch eine besondere Durchmischung von Brenngas, Brennluft und rezirkulierendem Abgas reduzieren FLOX-Brenner den Brennstoffeinsatz um bis zu 50% und die Stickoxidemissionen um bis zu 90%. (www.bmwi.de) weiter

Werkzeuge erleichtern Sanierungsplanung

31.10.2011 - Über die Seite Forschung für energieoptimiertes Bauen der EnOB stehen zwei Werkzeuge zur Verfügung, die Planer bei der energetischen Bilanzierung und der Vorbereitung von Sanierungsvorhaben unterstützen. Das in einem Forschungsprojekt entwickelte Tool EnerCalC eignet sich zur schnellen... (www.enbausa.de) weiter

„Solar Summit Freiburg“ präsentiert Technologien für die Energiewende

31.10.2011 - Am 14. und 15. November 2011 findet der 'Solar Summit 2011 – International Conference on Highlights and Trends in Solar Energy' im Kongresszentrum Konzerthaus Freiburg statt. Die vierte Veranstaltung der Konferenzreihe wird erstmals einen Gesamtüberblick über alle Technologien der solaren Energiewandlung bieten, Fokusthema wird in diesem Jahr die Organische Photovoltaik sein. Ergänzend zu den wissenschaftlichen Ergebnissen diskutiert die Solarbranche das Markt- und Politikgeschehen. (www.solarportal24.de) weiter

Naturschutz-Modellprojekt für größtes Solarstrom-Kraftwerk Europas

31.10.2011 - solarhybrid und Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) starten wegweisende Begleitforschung. (www.sonnenseite.com) weiter

"Solar Summit Freiburg" präsentiert Technologien für die Energiewende

31.10.2011 - Solarbranche diskutiert Stand der Forschung und Entwicklung. (www.sonnenseite.com) weiter

Kolibri-Akkus von DBM Energy überraschen Experten

30.10.2011 - Cleantech News / Berlin, Oldenburg. Die Kolibri-Akkus von DBM Energy bzw. der Kolibri Power Systems AG, übertreffen auch bei den Tests bei Next Energy, dem Forschungszentrum für Energietechnologie an der Universität Oldenburg alle Erwartungen. Wie die WirtschaftsWoche in ihrer am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, schreibt Projektleiter Christian Finger gerade seinen Abschlussbericht für das Bundeswirtschaftsministerium über den dreimonatigen Feldversuch mit drei unterschiedlichen Elektromobilen. Dabei sticht die Lithium-Polymer-Batterie von Mirko Hannemann und DBM Energy hervor: Sie macht keine Probleme und übertrifft die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kolibri-Akkus von DBM Energy überraschen Experten positiv

29.10.2011 - Cleantech News / Berlin, Oldenburg. Die Kolibri-Akkus von DBM Energy bzw. der Kolibri Power Systems AG, übertreffen auch bei den Tests bei Next Energy, dem Forschungszentrum für Energietechnologie an der Universität Oldenburg alle Erwartungen. Wie die WirtschaftsWoche in ihrer am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, schreibt Projektleiter Christian Finger gerade seinen Abschlussbericht für das Bundeswirtschaftsministerium über den dreimonatigen Feldversuch mit drei unterschiedlichen Elektromobilen. Dabei sticht die Lithium-Polymer-Batterie von Mirko Hannemann und DBM Energy hervor: Sie macht keine Probleme und übertrifft die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Naturschutz-Modellprojekt für größtes Solarstrom-Kraftwerk Europas

29.10.2011 - solarhybrid und Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH) starten wegweisende Begleitforschung (www.oekonews.at) weiter

Neue Website für Photovoltaik-Großhändler eurosunn

28.10.2011 - Photovoltaik ist eine saubere und nachhaltige Art der Energiegewinnung durch Sonnenlicht Die Firma eurosunn aus der Technologie-Region Karlsruhe beliefert als internationaler Großhändler Installateure von Photovoltaik-Anlagen in ganz Europa. eurosunn ist mit hochwertigen Qualitätsprodukten und perfektem Service auf dem Photovoltaik-Markt aktiv und (www.openpr.de) weiter

Studien zum Energieverbrauch veröffentlicht

28.10.2011 - Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie untersuchen das Rheinisch-Westfälische Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) und die forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH den Energieverbrauch im Bereich der privaten Haushalte. Für den Sektor Gewerbe, Handel, Dienstleistungen (GHD) führt daneben ein Konsortium unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung in Karlsruhe (ISI) diese Untersuchung aus. Jetzt liegen die Zwischenberichte mit den Ergebnissen für die Jahre 2006 bis 2008 vor. (www.bmwi.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de