Mittwoch, 17.10.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Technologie & Forschung - 10575 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Kooperationsvereinbarung zur Solarforschung unterzeichnet

18.7.2012 - Drei führende Solarforschungseinrichtungen, das National Renewable Energy Laboratory NREL (USA) des US-Energieministeriums DOE, das Fraunhofer-Institut für Solare Energie Systeme ISE (Deutschland) und das National Institute of Advanced Industrial Science and Technology AIST (Japan), haben ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Gründung der 'Global Alliance of Solar Energy Research Institutes' (GA-SERI) unterzeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Passivhaus Projektierungs-Paket erschienen

18.7.2012 - Der weltweiten Verbreitung des Passivhaus-Standards wird nun durch eine internationale und in jedem Klima anwendbare Passivhaus-Definition Rechnung getragen. Mit der neuen Auflage des Passivhaus Projektierungs-Pakets (PHPP) vom Passivhaus Institut stehen ab sofort international gültige Gebäudezertifizierungskriterien zur Verfügung, die von PHPP-Nutzerinnen und -Nutzern auf der ganzen Welt schon lange gewünscht wurden. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Folie von 3M ermöglicht Solarmodule ohne Glas

18.7.2012 - Das Multi-Technologieunternehmen 3M hat eine neuartige Folie auf den Markt gebracht, die den Einsatz von Glas beim Bau von Solarmodulen überflüssig macht (www.sonnenseite.com) weiter

Smart Home-Technologien machen Uni-Bibliothek zum Vorzeigeprojekt - Hildesheim zeigt Potenziale der Gebäudeenergieeffizienz

17.7.2012 - Cleantech News / Hildesheim. Eine Reduktion der Energiekosten um 35 bis 40 Prozent und eine Amortisationszeit der Start-Investitionen (70.000 Euro) von drei bis fünf Jahren: Die als erste Smart Library bezeichnete Bibliothek der Universität Hildesheim trägt ihren Spitznamen völlig zu Recht. Das Projekt, das dort mithilfe von Energiemanagement-Lösungen (Smart Home) umgesetzt wurde, ist Vorbild für viele öffentliche Gebäude in Deutschland. Das Beispiel zeigt: Vernetzte Gebäudetechnik kann intelligent ein Beitrag zur Energiewende sein. Hildesheim zeigt Potenziale der Gebäudeenergieeffizienz Zur Verbesserung der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Abwärme-Recycling als eine Technologie der Energiewende

17.7.2012 - CleanTech, Energiewende News / Flörsheim, Lollar. Die Rhein-Main Deponie in Flörsheim-Wicker ist ein Beispiel für intelligente Technologien der Energiewende. Dort hat Bosch KWK Systeme, eine Tochter der Bosch Thermotechnik GmbH, eine Anlage zum Abwärme-Recycling installiert, der Bundesumweltminister Peter Altmaier kürzlich einen Besuch abstattete. Die Abwärmenutzung funktioniert nach dem Organic Rankinge Cycle-Prinzip (ORC) und nutzt die bislang ungenutzte Abwärme eines Blockheizkraftwerks zur Stromerzeugung. Seit mehr als einem Jahr läuft das System erfolgreich mit einer elektrischen Nennleistung von 65 Kilowatt. Bisher wurden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Entlastung für Schweinswale: Projekt testet Schallschutzkonzepte

17.7.2012 - Energiewende, Offshore-Wind News / Varel. Der Schutz der Tierwelt beim Bau von Offshore-Windkraftanlagen spielt in der deutschen Diskussion eine gewichtige Rolle. Insbesondere Schweinswale leiden unter der Ausbreitung des so genannten Rammschalls, wenn Fundamentanlagen für Offshore-Windkraftanlagen installiert werden. Jetzt hat eine Gruppe von Betreibern deutscher Offshore-Windparks einen Bericht vorgelegt, der sich genau mit der Schallminderungs-Thematik auseinander setzt. Im Projekt ESRa (Evaluation von Systemen zur Rammschallminderung) wurden fünf verschiedene Schallschutzsysteme getestet. Hierzu wurde im August letzten Jahres ein Feldversuch in der deutschen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarfolie von 3M ersetzt Glas bei Solarmodulen

17.7.2012 - Cleantech News / Neuss. Der Technologiekonzern 3M hat eine neuartige Folie auf den Markt gebracht, die den Einsatz von Glas beim Bau von Solarmodulen überflüssig macht. Die Folientechnologie ermöglicht die Herstellung von flexiblen Dünnschicht-Solarmodulen. Da diese Module leichter und größer sind, können sie einfach und schnell auf Dächern angebracht werden. Mit der neuen Technologie betritt 3M ein noch wenig erschlossenes Marktsegment, da handelsübliche Solarmodule bislang für viele Dächer zu schwer waren. Die neuartige Frontfolie dient als Glasersatz und ermöglicht so [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayern forciert Batterieforschung

17.7.2012 - Kräftiger Schub für Forschung und Energiewirtschaft (www.oekonews.at) weiter

Global Alliance of Solar Energy Research Institutes (GA-SERI) gegründet

17.7.2012 - Weltweit führende Solarforschungseinrichtungen unterzeichnen Kooperationsvereinbarung (www.oekonews.at) weiter

Sachsen stellt weitere Million für die Energieforschung bereit

17.7.2012 - Sachsen fördert fünf Forschungsprojekte in den Bereichen Energietechnik, Kerntechnik/Sicherheitstechnik und Technische Chemie. Die Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt 1,4 Millionen Euro hat Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) an der TU Dresden an die beteiligten Forschungseinrichtungen der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg und der Hochschule Zittau/Görlitz sowie an das Helmholtz-Zentrum Dresden Rossendorf e.V. überreicht. (www.solarportal24.de) weiter

Bloomberg New Energy Finance: Solar-Investitionen stiegen im 2. Quartal weltweit um 19%

17.7.2012 - Bloomberg New Energy Finance hat Daten und Studien veröffentlicht, laut denen die weltweiten Investitionen in Solar-Technologien und ?Anlagen im 2. Quartal um 19% auf 33,6 Milliarden US-Dollar (27,5 Milliarden Euro) stiegen. (www.sonnenseite.com) weiter

Fachkongress ?Die Gebäudehülle? am 01./02. Februar in Künzelsau

16.7.2012 - Zusammenfügen, was zusammen gehört, ist die Maxime der Sachverständigen Prof. Dr. h.c. Klaus Layer und Olaf Vögele, die ihre Tätigkeitsbereiche Glas-, Fenster-, Fassaden-, und Sonnenschutzsysteme im neu gegründeten IfGA® Institut für Gebäudeanalytik e.V. in Köln zusammenlegen. Mit dem Fachkongress ?Die (www.openpr.de) weiter

„Klimaschutz gilt als Störfaktor im Wachstumsrausch“

16.7.2012 - Der Wissenschaftler und Politiker Ernst Ulrich von Weizsäcker zeichnet im Interview mit dem ZDF-Nachrichtenportal heute.de ein düsteres Bild von der internationalen Klima-Politik. 'Klimaschutz gilt als Störfaktor im Wachstumsrausch', sagt von Weizsäcker in dem Interview. Auf internationaler Ebene sehe er derzeit keine rote Linie, wie die Politik den Klimaschutz vorantreiben wolle. 'Man will keinen Klimaschutz, man will Wirtschaftswachstum, getrieben durch Raubbau.' Von Weizsäcker fordert im Interview eine deutliche Umstellung der Wirtschaft. (www.solarportal24.de) weiter

BASF will Marktführer bei Materialien und Komponenten für Batterien werden

16.7.2012 - CleanTech, Mobilität News, Ludwigshafen. Die Aussagen und Ziele von BASF sind eindeutig: In den kommenden Jahren möchte der Chemiekonzern zum führenden Anbieter von Materialien und Komponenten für Batterien werden. Das kann für BASF ein lukratives Geschäft werden: Bis 2020 schätzt BASF den Markt für Energiespeicher auf 20 Milliarden Euro und erwartet einen Umsatz von 500 Millionen Euro. Die Batterie sei eine “kleine chemische Fabrik”, sagte jetzt Andreas Fischer, Vizepräsident im Bereich Batterieforschung und Elektrochemie gegenüber dapd. Für die Erreichung des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bundesregierung intensiviert die Forschung an Energiespeichern

16.7.2012 - Energiewende News / Berlin. Die Bundesministerien für Bildung und Forschung (BMBF), Wirtschaft und Technologie (BMWi) sowie Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) haben ihre Anstrengungen zur Erforschung von Energiespeicher-Technologien für die Energiewende intensiviert. Zu diesem Zweck wurde jetzt die Förderinitiative Energiespeicher ins Leben gerufen. 60 innovative Forschungsprojekte im Bereich der Energiespeicher-Technologien sollen nun gefördert werden. Verbunden ist die Initiative mit dem Ziel, endlich passende Energiespeicher zu finden, die im Rahmen der Energiewende dafür sorgen, dass Strom aus erneuerbaren Energiequellen tatsächlich auch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Europäische Wettbewerbsfähigkeit in Photovoltaik stärken

16.7.2012 - Zusammen mit 13 europäischen Partnern hat die Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) ein EU-finanziertes Projekt zur Entwicklung preisgünstiger, effizienterer Solarzellen lanciert. Mit einem Gesamtbudget von 10 Millionen Euro will SCALENANO – so der Name des Projekts – einen Durchbruch erzielen bei der Kosteneffizienz von Photovoltaik-Anlagen und -modulen auf Basis fortschrittlicher Dünnschicht-Technologien. (www.solarportal24.de) weiter

Zahlungsbereitschaft für Smart Meter bleibt gering

15.7.2012 - Eine Umfrage der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und von Check24 zu digitalen Stromzählern zeigt: Mehr als zwei Drittel der Verbraucher in Deutschland haben Interesse, 77 Prozent wollen aber keinen Aufpreis bezahlen. Damit bilden die Kosten eine wesentliche Hürde für die Technologie, mit der die... (www.enbausa.de) weiter

Nano-Glaswand reguliert Innentemperatur

15.7.2012 - Technologie arbeitet ohne Strom und kommt 2013 auf den Markt. (www.sonnenseite.com) weiter

Der Wert der eigenen Produktion

14.7.2012 - Der Direktor des Fraunhofer-ISE meint, Europa müsse schnellstens aufwachen, um eine Abwanderung von Industrie zu vermeiden. Die Rettung Europas ist das zentrale Thema der augenblicklichen politischen Diskussion: Wie kann aus der Krise eine Stärkung der europäischen Einigung gewonnen werden? Die hitzigen Debatten um dieses Thema übersehen eine weitere, für unsere Zukunft entscheidende Frage: Wie können wir Deutschland und Europa im schwierigen weltweiten Wettbewerb als Produktionsstandort besonders auch für Hochtechnologie erhalten? Ein Kommentar von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

Helion 45 schafft Abhilfe bei Legionellen im Leitungswasser

13.7.2012 - Ein neuartiges Gerät reinigt Wasser von lebensgefährdenden Legionellen. I-B-H Technologie entwickelte ein Verfahren, das Wasser auf eine zukunftsweisende Art reinigt und entkeimt. Der Reinigungsmechanismus, der das Wasser von Legionellen befreit, basiert auf besonders kurzwelligem ultraviolettem Licht. In den letzten Tagen (www.openpr.de) weiter

LED-Lampen ? der ?ultimative Ersatz?: Mit LED´s viel Geld sparen und dazu die Umwelt schonen

12.7.2012 - LED´s sind schon seit vielen Jahren bekannt und wurden im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt. Inzwischen ist die Forschung so weit, dass eine LED-Lampe eine alltägliche Glühbirne ersetzen kann. LED´s sind energiesparend, umweltfreundlich und stromsparend zugleich, denn sie verbrauchen (www.openpr.de) weiter

EU fördert Dünnschicht-Solarzellen-Projekt mit mehr als zehn Millionen Euro

12.7.2012 - Die Europäische Union hat bis 2015 innerhalb des 7. Forschungsrahmenprogramms Mittel in Höhe von mehr als 10 Millionen Euro für das Dünnschicht-Solarzellen-Projekt 'Scalenano' bewilligt. 13 europäische Forschungsgruppen werden an der Weiterentwicklung der Chalkogenid-Solarzellentechnologie arbeiten. In Deutschland sind das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) und die Freie Universität Berlin an dem europäischen Konsortium beteiligt. Ziel ist, die Produktionskosten deutlich zu senken und mit nanostrukturierten Materialien zugleich den Wirkungsgrad der Dünnschicht-Module zu erhöhen. (www.solarportal24.de) weiter

Windenergie-Forschungsverbund CEwind gründet College for Experts

12.7.2012 - CEwind e. G.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Radioaktives Japan: Schilddrüsenknoten bei 35 % der Kinder

12.7.2012 - GLOBAL 2000 verurteilt politisch motivierte Propaganda des japanischen Strahlenschutzinstituts (www.oekonews.at) weiter

Startschuss für Leuchtturmprojekte der Speicherinitiative

12.7.2012 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) haben den Startschuss für 60 innovative Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Energiespeicher gegeben. Um bis zum Jahre 2050 bei gleich bleibenden Anforderungen an die Versorgungssicherheit 80 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien decken zu können, soll die gemeinsame Förderinitiative 'Energiespeicher' der Bundesregierung notwendige technologische Durchbrüche und Kostensenkungen unterstützen und zu einer schnellen Markteinführung neuer Energiespeicher beitragen. (www.solarportal24.de) weiter

An der Schwelle zu einem neuen Kohlezeitalter

12.7.2012 - 2011: Weiterhin vorwärts in die problematische Vergangenheit. Die vom Energiekonzern British Petroleum (BP) publizierten Energiezahlen für das Jahr 2011 machen es deutlich: Produktion und Verbrauch von fossilen Energieträgern erreichen neue Höchstwerte. Vor allem die Produktion von Kohle nimmt, getrieben vom chinesischen Energiehunger,ungehemmt zu. Dazu kommt dies: Die Förderung der fossilen Energieträger wird zunehmend umweltbelastender. (www.sonnenseite.com) weiter

Heilmann Software ist erfreut über Beteiligung an der Marke Schornsteinfeger-Servicenetz

11.7.2012 - Schwieberdingen, 11. Juli 2012 ? Heilmann Software ist sehr erfreut an der neuen Marke Schornsteinfeger-Servicenetz beteiligt zu sein. Das bundesweite Vorhaben hat den Zweck alle Schornsteinfeger-Innungen unter einem Dach zu vereinen um ab 2013 der Wohnungswirtschaft und anderen Institutionen bei (www.openpr.de) weiter

Energiewende als Wirtschaftsmotor für Europa

11.7.2012 - Energiewende News / Berlin. “Die Energiewende in Deutschland und vielen Mitgliedstaaten der Europäischen Union ist in immer stärkerem Maße mit der Dezentralisierung der Energieversorgung verbunden. Daher muss sich diese in stärkerem Maße auch in den Initiativen der Europäischen Kommission widerspiegeln”, sagten Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) und Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) heute anlässlich eines Gespräches mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger. “Die mit der Energiewende verbundenen Potenziale im Bereich neuer Technologien können Wachstumsimpulse [...] (www.cleanthinking.de) weiter

DBFZ eröffnet neue Forschungsbiogasanlage

11.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Leipzig. Nach knapp einem Jahr Bauzeit hat Bundesministerin Ilse Aigner vergangene Woche die neue Forschungsbiogasanlage am DBFZ in Leipzig in Betrieb genommen. “Biogas ist ein Multitalent und leistet als zentraler Baustein der Energiewende einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Um das Potenzial voll auszuschöpfen, ist es wichtig, dass wir dran bleiben und weiter nach Verbesserungen forschen”, sagte Aigner. Die Wissenschaftler können mit der neuen Anlage Versuche, die sie bisher nur im Labor durchführen konnten, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biomasseheizkraftwerk der GETEC versorgt Enercon und andere Industriekunden

11.7.2012 - Cleantech News / Magdeburg. Im Rahmen einer Veranstaltung im Industrie- und Gewerbepark Mittelelbe in Magdeburg-Rothensee hat der Contracting-Dienstleister, die GETEC AG, kürzlich ein modernes Biomasse-Heizkraftwerk (BMHKW) in Probebetrieb genommen. Die umweltfreundliche und CO2-neutrale Energieversorgungsanlage wird mit naturbelassenen Holzhackschnitzeln befeuert und versorgt ein neues Holzpelletierwerk der BioPellet Magdeburg GmbH & Co. KG, den Windkraftanlagenbauer ENERCON sowie weitere Industriekunden mit Wärme. Dazu wird von GETEC eine Fernwärmeleitung in Magdeburg-Rothensee verlegt. Das BMHKW verfügt über eine Kesselleistung von rd. 12 MW und eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

BMWi, BMU und BMBF geben Startschuss für Leuchtturmprojekte der Speicherinitiative

11.7.2012 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) haben den Startschuss für 60 innovative Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Energiespeicher gegeben. Um bis zum Jahre 2050 bei gleich bleibenden Anforderungen an die Versorgungssicherheit 80 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbaren Energien decken zu können, soll die gemeinsame Förderinitiative 'Energiespeicher' der Bundesregierung notwendige technologische Durchbrüche und Kostensenkungen unterstützen und zu einer schnellen Markteinführung neuer Energiespeicher beitragen.  (www.bmwi.de) weiter

Förderpreis 2012 ausgelobt

10.7.2012 - Auschreibung zum zehnten Förderpreis gestartet Einsendeschluss für den Förderpreis der Stiftung Steine-Erden-Bergbau und Umwelt ist der 31. Oktober 2012. Dresden/Leipzig - Noch bis Ende Oktober können junge Wissenschaftler, Forscher und Studenten sowie Unternehmen, Institutionen, Behörden, Privatpersonen oder Vereine ihre Beiträge für den (www.openpr.de) weiter

Theben feiert ?20 Jahre Präsenzmelder. Das Original ? von ThebenHTS.?

10.7.2012 - (Haigerloch 10. Juli 2012) Anfang der 1990er Jahre wurde in den Theben-Labors für ?High Technology Systems? der Präsenzmelder erfunden. Heute, 20 Jahre später, hat die Präsenzmelder-Technologie nicht nur einen festen Platz im Bereich der energieeffizienten Gebäudesteuerung, sondern ist auch in (www.openpr.de) weiter

Q.CELLS entwickelt 60-Zellen-Rekordmodul mit 301Wattpeak

10.7.2012 - Q.CELLS hat als erstes Photovoltaik-Unternehmen weltweit die 300-Wattpeak-Marke für 60-Zellen-Module übertroffen. Die erzielte Rekordleistung von 301 Wp wurde vom SGS (Société Générale de Surveillance) Fresenius Prüfinstitut in Dresden unabhängig bestätigt. Q.CELLS unterstreiche damit sowohl seine Spitzenposition in der Photovoltaik-Branche als auch den Technologievorsprung deutscher Qualitätshersteller, so das Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Ziel: Hocheffiziente Dünnschicht-Photovoltaik-Module entwickeln

10.7.2012 - Das Fraunhofer-Institut für Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP und die CTF Solar GmbH in Dresden haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Weiterentwicklung hochproduktiver Technologien für die Herstellung effizienter Dünnschicht-Photovoltaik-Module unterzeichnet. Ziel des Gemeinschaftsprojektes mit einem jährlichen Projektvolumen von über einer Million Euro ist die Weiterentwicklung der kompletten Prozesskette von der Glasscheibe bis zum fertigen Dünnschicht-Photovoltaik-Module unter produktionsnahen Bedingungen. (www.solarportal24.de) weiter

BELECTRIC nimmt weltweit erstes 1.500 Volt Solarkraftwerk in Betrieb

10.7.2012 - Ende Juni hat die BELECTRIC Trading GmbH (Kolitzheim) das weltweit erste Photovoltaik-Kraftwerk mit 1.500 Volt Betriebsweise an das Netz angeschlossen und damit einen technologischen Quantensprung in der Solarkraftwerkstechnologie vollbracht. Der Einsatz des 1.500 Volt Betriebsmodus in Photovoltaik-Kerken spart im Kabelsystem wie auch im Bereich der Leistungselektronik erhebliche Kosten ein. (www.solarportal24.de) weiter

Helmholtz-Institut erforscht "Solare Brennstoffe"

10.7.2012 - Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat seine Energieforschung mit dem neuen Institut 'Solare Brennstoffe und Energiespeichermaterialien' verstärkt. Leiter ist Dr. Roel van de Krol. Das Institut soll sich der direkten Erzeugung von Brennstoffen aus Sonnenlicht widmen. Diese gilt als... (www.enbausa.de) weiter

1500 Volt Betriebsweise ? BELECTRIC nimmt weltweit erstes Solarkraftwerk in Betrieb

10.7.2012 - Kolitzheim: BELECTRIC, der Weltmarktführer in der Photovoltaik-Systemintegration, hat Ende Juni das weltweit erste Solarkraftwerk mit 1500 Volt Betriebsweise an das Netz angeschlossen und damit einen technologischen Quantensprung in der Solarkraftwerkstechnologie vollbracht. Das Freiflächen-Solarkraftwerk wurde in den letzten Monaten entwickelt und (www.openpr.de) weiter

Thüringen an Entdeckung des Higgs-Elementarteilchens beteiligt

10.7.2012 - Thüringen ist wesentlich an der Entdeckung des Higgs-Elementarteilchens beteiligt. Wissenschaftler/innen und Ingenieur/innen der CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik und Photovoltaik GmbH arbeiten in Erfurt an strahlungsharten Siliziumdetektoren für die internationale Kernforschungselite am CERN (Genf). Die Detektoren können 40 Millionen Fotos pro Sekunde machen. Damit wurden die Zerfallsprodukte der hochenergetischen Teilchen verfolgt. (www.solarportal24.de) weiter

China: Harbins Top Universität HIT auch im Umweltschutz und Green Tech führend

9.7.2012 - Berlin/Harbin: Chinas Norden steht für solides Arbeiten und reiche Ressourcen. Auch im Bildungs- und Forschungsbereich, wie die Teilnehmer der Business Mission to China in Harbin feststellen konnten. Das Thema "Green Cities-Green Industries" wurde auf der "Harbin Conference 2012" auch zu (www.openpr.de) weiter

DLR erforscht Solare Brennstoffe in virtuellem Institut

9.7.2012 - Cleantech, Energiewende News / Karlsruhe. Die Erzeugung von Wasserstoff durch Elektrolyse mit regional zunächst nicht brauchbarem Windstrom ist eine der hoffnungsvollen Technologien der Energiewende. Durch Reaktion mit CO2, etwa aus Kohlekraftwerken, entsteht Methan – Erdgas. Dieses kann im gut ausgebauten Erdgasnetz nicht nur transportiert, sondern auch gespeichert werden. Soweit die Theorie. In der Praxis ist die Technologie noch recht jung und muss weiter erforscht werden. Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wollen künftig gemeinsam mit Partnern von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Einleuchtende Qualität: Toshibas LED-Lampen mit E27-Gewinde von Zeitschrift Saldo zum Testsieger gekürt

9.7.2012 - Neuss, 06. Juli 2012 ? Die LED-Lichttechnologie setzt sich in den Haushalten immer mehr durch. LED-Lampen in Birnenform mit klassischem E27-Schraubgewinde sind dabei besonders beliebt, denn sie passen problemlos in herkömmliche Leuchten. Anlass genug für die Redaktion der Schweizer (www.openpr.de) weiter

SFV: EEG-Novelle ist verfassungswidrig

9.7.2012 - Auf Initiative des Solarenergie-Fördervereins Deutschland (SFV) hat sich Prof. Dr. Felix Ekardt, LL.M., M.A., Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, an den Bundespräsidenten gewendet und angeregt, die Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vom Ende Juni 2012 nicht zu unterzeichnen. Die Verschlechterung der Photovoltaik-Förderung werde den Grundrechtsgarantien für einen wirksamen Schutz von Leben und Gesundheit vor dem Klimawandel (Artikel 2, Absatz 2 Grundgesetz) nicht gerecht. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Testzentrum für Lithium-Ionen-Batterien in Offenbach

9.7.2012 - CleanTech News / Offenbach. Ein neues Testlabor des VDE-Instituts hat jetzt seine Arbeit in Offenbach aufgenommen: Im Batterie- und Umwelttestzentrum sollen Lithium-Ionen-Akkus für Elektroautos auf Sicherheit und Dauerfestigkeit geprüft werden. Sogar LKW-Batterien mit bis zu 400 Kilogramm Gewicht sind auf den Prüfständen testfähig. Herzstück des neuen Prüfzentrums ist eine Anlage, in der das Batterieverhalten bei besonders schweren Unfällen untersucht werden kann. In einem zehn Meter hohen Fallturm werden die Akkus auf bis zu 50 Kilometer pro Stunde beschleunigt und prallen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiemanagement zeigt Potenziale in Mietwohnungen

9.7.2012 - Wie kann die Erschließung von Energieeinspar- und Flexibilisierungspotenzialen in Privathaushalten und Gebäuden in der Zukunft aussehen? Auf dem Experten-Forum des Borderstep Instituts 'Energiemanagement mit smarten Gebäuden' in Berlin wurden Ansätze über die bestehenden rechtlichen und... (www.enbausa.de) weiter

Erfolgreiche Investorenreise von Sovello

7.7.2012 - Cleantech News / Thalheim. Hoffnung für Sovello: Die Geschäftsführung des insolventen Solarunternehmens aus Thalheim hat erste Gespräche mit möglichen Investoren geführt. Dazu war die Geschäftsleitung zu einer Investorenreise aufgebrochen. Nun sollen die Gespräche über eine mögliche Transaktion zeitnah intensiviert werden. Besonders interessant für potenzielle Investoren, so das Unternehmen im Rahmen einer Betriebsversammlung, das innovative Verfahren zur Herstellung von STRING RIBBON? Wafern, die Kompetenz im Umgang mit der stabilen Technologie und der Zugang zu vielversprechenden Märkten. Details konnte das Unternehmen nicht bekannt geben, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EEG-Novelle verfassungswidrig?

7.7.2012 - Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik sowie Solarenergie-Förderverein Deutschland bitten deutschen Bundespräsidenten um Nicht-Unterzeichnung der verschlechterten Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Wie man mehr Energie erwirtschaftet als man verbraucht

7.7.2012 - Das Naturparkhaus Zwiesel mit seinem vom Sonnenhaus-Institut entwickelten solarthermischen Bau- und Heizkonzept glänzt seit 10 Jahren mit einer positiven Energiebilanz. Sein Erfolgsgeheimnis ist die perfekte Abstimmung von Baukonstruktion und Energiekonzept. Mit dem bayerischen Umweltpreis ausgezeichnet, gilt es bis heute als Vorzeigeobjekt, und das nicht nur für Verwaltungs- und Funktionsgebäude, sondern ebenso für Wohnhäuser. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Solarflächen an Autobahnen könnten 13 Prozent des Thüringer Stromverbrauchs decken

6.7.2012 - Thüringen verfügt über ein großes und bislang kaum genutztes Flächenpotenzial für den Ausbau der Photovoltaik: Laut einer aktuellen Studie des Thüringer Instituts für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK) im Auftrag der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) können entlang der 500 Kilometer Autobahn im Freistaat Photovoltaik-Anlagen mit einer Höchstleistung von 1.700 Megawatt-Peak oder einer Jahresgesamtleistung von 1,5 Gigawattstunden installiert werden. Das entspricht etwa 13 Prozent des jährlichen Nettostromverbrauchs in Thüringen. (www.solarportal24.de) weiter

BHKW-Beteiligungsangebote im Bereich ökologischer Investments

5.7.2012 - Wärme + Strom eG, Körle, ermöglicht grüne Geldanlage Weltweit steigt der Energiebedarf. Die mit dem Ressourcen-Verbrauch verbundenen steigenden Energiekosten erhöhen den Druck auf Unternehmen, in energieeffiziente Technologien zu investieren. Doch die Investition in umweltfreundliche Anlagen gestaltet sich durch strenge Kreditvergaben häufig (www.openpr.de) weiter

Sonnenstrom aus Kunststofffolien

5.7.2012 - Organische Photovoltaik: Forschergruppe des KIT erhält Förderung von 4,25 Millionen Euro. Das KIT intensiviert die Forschung an druckbaren organischen Solarzellen: In diesem Monat nimmt eine Forschergruppe um Dr. Alexander Colsmann vom Lichttechnischen Institut (LTI) ihre Arbeit auf. Ziel des auf vier Jahre angelegten Projekts ist, den Wirkungsgrad organischer Solarzellen auf deutlich über zehn Prozent zu steigern. (www.sonnenseite.com) weiter

Neues Institut für „Solare Brennstoffe“ eingerichtet

5.7.2012 - Die Realisierung einer nachhaltigen Energieversorgung ist eine zentrale, drängende Fragestellung dieses Jahrzehnts. Die Forschung steht vor der Herausforderung, zukunftsfähige Ansätze für die Lösung der Energiefrage zu entwickeln. Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) verstärkt seine Energieforschung mit dem neuen Institut 'Solare Brennstoffe und Energiespeichermaterialien'. Unter anderem sollen dort neue komplexe Metalloxide entwickelt werden, die eine kostengünstige und trotzdem chemisch stabile Alternative zu den herkömmlichen Photovoltaik-Halbleitern sein könnten. (www.solarportal24.de) weiter

Atomausstieg beeinflusst Strompreise kaum

5.7.2012 - Greenpeace präsentiert Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (www.oekonews.at) weiter

Raumkühlung muss erneuerbar werden

5.7.2012 - Gekühlte Räume an heißen Sommertagen sind ein Luxus, auf den viele nicht mehr verzichten wollen. Doch woher kommt die Energie, die hierfür notwendig ist? Zu selten aus erneuerbaren Quellen, denn bisher fehlen die notwendigen politischen Vorgaben für die sogenannte erneuerbare Kühlung. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die das Öko-Institut im Auftrag der Niederländischen Agentur für Energie und Klima erarbeitet hat. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: Zusage für Seekabelverbindung zwischen Norwegen und Deutschland ist ein großer Erfolg

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, traf heute den norwegischen Erdöl- und Energieminister Ola Borten Moe in Berlin. Bei ihrem Gespräch ging es um die Zusage Norwegens, die erste Seekabelverbindung von Norwegen nach Deutschland zu bauen. (www.bmwi.de) weiter

Rösler trifft den libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien Al Baraasi

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute am Rande des in Berlin stattfindenden Africa Energy Forum mit dem libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien, Dr. Awad Ibrahim Al Baraasi, zu einem bilateralen Gespräch zusammen getroffen, um über die Lage auf den internationalen Energiemärkten und bilaterale Kooperationspotentiale bei erneuerbaren Energien zu sprechen. (www.bmwi.de) weiter

Rösler: Wir fördern qualifizierte Energieberatung

5.7.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhöht zum 1. Juli 2012 die Zuschüsse für die qualifizierte Energieberatung in Wohngebäuden. Die sogenannte 'Vor-Ort-Beratung' in einem Ein- bis Zweifamilienhaus wird künftig mit einem Zuschuss bis zu 400 Euro gefördert, bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal 500 Euro. Zusätzlich können eine Stromeinsparberatung mit 50 Euro und eine thermografische Untersuchung mit bis zu 100 Euro unterstützt werden. (www.bmwi.de) weiter

Rösler und Douiri begründen deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben heute in Berlin eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.bmwi.de) weiter

Offshore-Netzausbau wird beschleunigt: Rösler und Altmaier legen Vorschlag für Haftungsregelung und Systemwechsel hin zu einem Offshore-Netzentwicklungsplan vor

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, haben sich auf Eckpunkte einer gesetzlichen Regelung verständigt, mit denen der Ausbau der Offshore-Windenergie beschleunigt werden soll. Im Zentrum der Einigung stehen dabei eine Haftungsregelung und der Systemwechsel hin zu einem gesonderten Offshore-Netzentwicklungsplan für die Netzanbindungen von Offshore-Windparks. (www.bmwi.de) weiter

Wegweisende Grundlagenforschung zu organischen Solarzellen

5.7.2012 - Bayreuther Polymerwissenschaftlerin gewinnt den Ersten Preis bei den DSM Science & Technology Awards 2012. Wenn es um die effiziente und kostengünstige Erzeugung von Solarstrom geht, sind organische Solarzellen aus Kunststoff eine vielversprechende Alternative zu klassischen Siliziumzellen. Für ihre Forschungsarbeiten auf diesem noch jungen Gebiet der Photovoltaik hat Dr. Ruth Lohwasser, Universität Bayreuth, kürzlich den Ersten Preis bei den renommierten DSM Science & Technology Awards erhalten. In ihrer preisgekrönten Dissertation entwickelt sie materialwissenschaftliche Grundlagen für polymere Halbleiter und deren Strukturierung auf der Nanoskala, also in einer Größen-ordnung bis zu 100 Nanometern (1 Nanometer entspricht einem Millionstel Millimeter). (www.sonnenseite.com) weiter

Studie: Bürger sprechen sich für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien aus

5.7.2012 - Stiftung Mercator und Universität Stuttgart legen Studie zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Energietechnologien und klimaverträglichen Energiemixen vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Fördermaßnahme gestartet: Energietechnologieoffensive Hessen

4.7.2012 - Ab sofort können Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen innovative Projektideen einreichen. Das Hessische Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz fördert im Rahmen der Energietechnologieoffensive Hessen innovative Projekte mit dem Ziel der Erschließung und Nutzung neuer Technologien, Verfahren und Strategien in den (www.openpr.de) weiter

Deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft begründet

4.7.2012 - Der Bundesministerminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.solarportal24.de) weiter

Nürnberger Konarka Technologies GmbH beantragt Insolvenz

4.7.2012 - Investor wird gesucht (www.oekonews.at) weiter

"Elektromobilität in und aus Österreich" soll forciert werden

4.7.2012 - Bundesregierung beschließt Umsetzungsplan Elektromobilität im Ministerrat - Bures, Berlakovich und Mitterlehner: 'E-Mobilität ist Technologie-, Wirtschafts- und Umweltthema' (www.oekonews.at) weiter

Planerhandbuch erleichtert Altbausanierung

4.7.2012 - Das Passivhaus Institut (PHI) hat ein umfangreiches Planer-Handbuch zum Thema Altbaumodernisierung mit Passivhaus-Komponenten erstellt. Die in den letzten Jahren gewonnene und ausgewertete Erkenntnis im Bereich der Altbausanierungen und das Verlangen der Öffentlichkeit nach einem umfassenden und... (www.enbausa.de) weiter

Windkraft: Genossenschaften sind Akzeptanzmotor

4.7.2012 - Verantwortliche von Energiegenossenschaften fördern mehr Bürgerbeteiligung beim Ausbau der Windkraft. weiter

Vielfältiges Leben ? Biodiversität im Nationalpark Hohe Tauern

3.7.2012 - Artenvielfalt im Fokus der Forschung Matrei in Osttirol, 03. Juli 2012 ? Biodiversität ist die Grundlage gesunder Ökosysteme ? und Inhalt bedeutender Forschungsprojekte. Im größten Naturschutzgebiet Mitteleuropas ? dem Nationalpark Hohe Tauern ? erleben jetzt internationale JournalistInnen Biodiversitäts-Forschung am "Lebenden Objekt". (www.openpr.de) weiter

Forsa-Umfrage im Auftrag von lekker Energie

3.7.2012 - Der Energiedienstleister hatte 1.600 Personen durch das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragen lassen. "77 Prozent der Deutschen sagen, jeder habe die Möglichkeit zum Gelingen der Energiewende beizutragen. Die Bundesbürger haben also erkannt, dass sie selbst einen Beitrag leisten können und nicht von (www.openpr.de) weiter

Studie: Atomausstieg beeinflusst Strompreise kaum

3.7.2012 - Der Atomausstieg führt nicht notwendigerweise zu höheren Preisen, insbesondere wenn der Stromverbrauch nicht ansteigt. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) im Auftrag von Greenpeace erstellt hat. Darin untersucht das DIW Berlin, wie sich der Atomausstieg auf die Strompreise, den Klimaschutz und die Kraftwerksinvestitionen in Deutschland und Europa auswirkt. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Douiri begründen deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft

3.7.2012 - Der Bundesministerminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben heute in Berlin eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.bmwi.de) weiter

Konarka Technologies GmbH stellt Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

3.7.2012 - Wegen drohender Zahlungsunfähigkeit hat die Konarka Technologies GmbH (Nürnberg) einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zum Amtsgericht Nürnberg gestellt. Die Konarka Technologies GmbH mit derzeit elf fest angestellten Mitarbeitern ist im Bereich innovativer Photovoltaik-Technologien tätig. Hauptentwicklungsschwerpunkte sind zukunftsweisende Technologien zur Integration flexibler und transparenter Oberflächen zur Stromerzeugung aus Sonnenlicht. (www.solarportal24.de) weiter

Atomausstieg beeinflusst Strompreise kaum

3.7.2012 - Greenpeace präsentiert Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. (www.sonnenseite.com) weiter

Start für Diesel aus Holz in Österreich

3.7.2012 - Start für die BioCRACK Pilotanlage in Schwechat - Neue Technologie entwickelt: Anlage wandelt Hackschnitzel direkt in Dieselkraftstoff um (www.oekonews.at) weiter

Experten raten von Verschärfung der EnEV ab

3.7.2012 - Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat mittlerweile 14 Gutachten zur Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) auf seinem Informationsportal veröffentlicht. Interessierte können die Ergebnisberichte herunterladen und sich über Ziele und Ablauf des... (www.enbausa.de) weiter

USA: Mehr als 100 Millionen Dollar für die Energie-Forschung

3.7.2012 - Mehr als hundert Firmen sollen unterstützt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Fördermöglichkeiten und Finanzierung für erneuerbare Energien und Energieeffizienz

2.7.2012 - Energiefachseminar 17. - 18. September 2012, Ellington Hotel Berlin Das Spektrum der Förderinstrumente und Projektfinanzierungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien wurde beträchtlich erweitert. Diese Gelder können direkt über die EU oder über nationale Stellen beantragt werden. Zudem werden attraktive (www.openpr.de) weiter

Für sauberes Wasser: global denken, lokal handeln

2.7.2012 - Ein sächsischer Mittelständler ist globaler Technologieführer für Kleinkläranlagen - und zwei schwäbische Kommunen engagieren sich für ihren Einsatz im großen Stil Auf Grundlage der vor genau 20 Jahren in Rio de Janeiro beschlossenen "Agenda 21" wurden in Europa, insbesondere in Deutschland, (www.openpr.de) weiter

Offshore-Netzausbau wird beschleunigt: Rösler und Altmaier legen Vorschlag für Haftungsregelung und Systemwechsel hin zu einem Offshore-Netzentwicklungsplan vor

2.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, haben sich auf Eckpunkte einer gesetzlichen Regelung verständigt, mit denen der Ausbau der Offshore-Windenergie beschleunigt werden soll. Im Zentrum der Einigung stehen dabei eine Haftungsregelung und der Systemwechsel hin zu einem gesonderten Offshore-Netzentwicklungsplan für die Netzanbindungen von Offshore-Windparks. (www.bmwi.de) weiter

USA: Mehr als 100 Millionen Dollar für die Energie-Forschung

2.7.2012 - Mehr als hundert Firmen sollen unterstützt werden (www.oekonews.at) weiter

Energieforschung hat viele Gesichter

2.7.2012 - Wer sind Deutschlands Experten für den Energiemarkt? Wer ist eine geeignete Referentin zum Thema Arbeitsplatzentwicklung in der Erneuerbaren-Energien-Branche? Die Forschungslandschaft rund um regenerative Energien ist breit aufgestellt – in verschiedenen Einrichtungen arbeiten Wissenschaftler zu systemanalytischen, ökonomischen, politischen und ökologischen Fragestellungen. Einen Einblick gibt die neue Expertendatenbank der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Leichter und effizienter Elektroantrieb für die Radnabe - LEANTEC gewinnt den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

30.6.2012 - CleanTech News / Halle an der Saale. Mit einem neuartigen Elektroantrieb “LEANTEC” hat die SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH vergangene Woche den mit 15.000 Euro dotierten IQ Innovationspreis Mitteldeutschland gewonnen. Der “Leichte Elektroantrieb neuester Technologie” sitzt in der Radnabe und vereint erstmals hohe Drehzahlen mit einem konstanten Drehmoment. LEANTEC soll ab 2014 in Werkzeugmaschinen, Nutz- und Spezialfahrzeugen sowie in der klassischen Elektromobilität eingesetzt werden. Der neue Antrieb hat somit das Potenzial, die Lücke zwischen Direktantrieben und klassischen Motor-Getriebe-Kombinationen – unter Beachtung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EEG-Novelle: Sachsen begrüßt Einigung

30.6.2012 - Sachsen begrüßt die Einigung im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat in der Frage der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die für Freitag angekündigte Protokollerklärung der Bundesregierung zur EEG-Novelle berücksichtigt wesentliche Änderungswünsche des Freistaates. Noch in diesem Jahr soll es ein technologieoffenes Marktanreizprogramm für dezentrale Speicher geben, und ab 2013 wird die Bundesregierung für Forschung und Entwicklung mehr Mittel bereitstellen – beides hatte Sachsen in der Bundesratssitzung vom 11. Mai ausdrücklich gefordert. (www.solarportal24.de) weiter

„planet e.“ porträtiert „Strategen der Energiewende“

30.6.2012 - Die vor einem Jahr beschlossene Umgestaltung der deutschen Stromversorgung hin zu erneuerbaren Quellen ist eine der ganz großen Herausforderungen der Zukunft. Die Energiewende umfasst weit mehr als nur den Ausstieg aus der Kernenergie - sie erfordert einen weitgehenden Umbau des nationalen Versorgungssystems. Wie dieser Umbau vorangetrieben wird, zeigt der Film 'Strategen der Energiewende' von Franz Fitzke und Joachim Mahrholdt, den das ZDF am Sonntag, 1. Juli 2012, in seiner Reihe 'planet e.' zeigt. (www.solarportal24.de) weiter

CCS-Einigung: Schlechtes Gesetz für riskante Technologie

29.6.2012 - Risken werden völlig ausgeblendet (www.oekonews.at) weiter

Alte Photovoltaik-Anlagen immer noch effizient

29.6.2012 - 1992 baute die Non-Profit-Organisation Hespul mit Hilfe von europäischen Förderungen die erste Photovoltaik-Anlage in Frankreich. Nach 20 Jahren Betrieb wurden die Module jetzt vom französischen Institut für Solarenergie (INES – der Behörde für Atomenergie und alternative Energien – CEA) und der Zertifizierungsstelle Certisolis getestet. Ergebnis: Der Leistungsverlust bei diesen Modulen beträgt lediglich 8 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Infomappe soll für Gebäudesanierung sensibilisieren

29.6.2012 - Mit dem Kauf einer Gebrauchtimmobilie stehen häufig umfassende Sanierungsarbeiten 'ins Haus'. Doch die neuen EigentümerInnen wissen oft wenig über energieeffiziente Maßnahmen. Im jetzt gestarteten Projekt EiMap entwickelt das Forschungsteam eine Kommunikationsstrategie, um frühzeitig über... (www.enbausa.de) weiter

Konferenz in Boston als Chance für hiesige Cleantech-Startups - Crossroad Renewables ist Mitausrichter des Boston CleanTech Venture Day 2012 ab 7. November 2012

29.6.2012 - Cleantech News / USA. Gründer deutschsprachiger CleanTech-Startups erhalten beim Boston CleanTech Venture Day im November eine besondere Gelegenheit, sich einem breiten amerikanischen Publikum aus Finanzinvestoren und strategischen Unternehmenspartnern zu präsentieren. CrossRoads Renewables, ein Beratungsunzternehmen mit Fokus auf Technologietransfer und Beratungsdienstleistungen in globalen Cleantech-Märkten, ist Mitausrichter und Partner des Boston CleanTech Venture Day 2012, einer internationalen Konferenz mit dem Ziel der Kontaktanbahnung zwischen internationalen Cleantech Startups, Investoren, und strategischen Unternehmenspartnern. Boston CleanTech Venture Day 2012 Als Hauptredner bestätigt sind John Preston, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Weltweite Energieversorgung: Klimakatastrophe oder Jobwunder?

29.6.2012 - Weltweit sind hunderte Kohlekraftwerke geplant. Damit ist die Klimaerwärmung um mehr als zwei Grad vorprogrammiert. Das Greenpeace-Energieszenario zeigt den Gegenentwurf ohne Klimakatastrophe - aber mit einem weltweiten Jobwunder. Kernpunkt: Die Produktionskapazitäten für Photovoltaik- und Windkraftanlagen weltweit deutlich ausbauen. (www.solarportal24.de) weiter

Wegweisende Grundlagenforschung zu organischen Solarzellen

29.6.2012 - Wenn es um die effiziente und kostengünstige Erzeugung von Solarstrom geht, sind organische Solarzellen aus Kunststoff eine vielversprechende Alternative zu klassischen Siliziumzellen. Für ihre Forschungsarbeiten auf diesem noch jungen Gebiet der Photovoltaik hat Dr. Ruth Lohwasser, Universität Bayreuth, kürzlich den Ersten Preis bei den renommierten DSM Science & Technology Awards erhalten. In ihrer preisgekrönten Dissertation entwickelt sie materialwissenschaftliche Grundlagen für polymere Halbleiter und deren Strukturierung auf der Nanoskala, also in einer Größenordnung bis zu 100 Nanometern. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier begrüßt Einigung zur Photovoltaik-Förderung

28.6.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier begrüßt die Einigung von Bundestag und Bundesrat über die zukünftige Ausgestaltung der Förderung von Photovoltaik-Anlagen im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG): 'Das war ein guter Tag für die Energiewende in Deutschland. Uns kommt es darauf an, dass die Erneuerbaren Energien wettbewerbsfähig werden. Ich bin optimistisch, dass Solarstrom schon in einigen Jahren ganz ohne Förderung die Marktreife erlangt. Gleichzeitig werden wir durch eine Erhöhung der Forschungsförderung dafür Sorge tragen, dass die deutsche Solarwirtschaft international eine faire Chance hat.' (www.solarportal24.de) weiter

Für sauberes Wasser: global denken, lokal handeln

28.6.2012 - Ein sächsischer Mittelständler ist globaler Technologieführer für Kleinkläranlagen - und zwei schwäbische Kommunen engagieren sich für ihren Einsatz im großen Stil Auf Grundlage der vor genau 20 Jahren in Rio de Janeiro beschlossenen "Agenda 21" wurden in Europa, insbesondere in Deutschland, (www.openpr.de) weiter

Roboter-Segelboot wird von Photovoltaik unterstützt

28.6.2012 - Die 'ASV Roboat', das weltweit führende Roboter-Segelboot, sticht erneut in See. Von 9. bis 17. Juli 2012 wird das vollautonome, unbemannte Segelboot erstmals im Rahmen einer Langzeitmission eingesetzt und soll dabei den aktuellen Weltrekord im Roboter-Segeln brechen: Im Zuge eines mehrtägigen Forschungsprojekts in der Ostsee wird das Segelboot 150 Seemeilen zurücklegen und dafür bis zu 100 Stunden ohne Unterbrechung auf hoher See unterwegs sein. Den Strom für die Technologie des Roboter-Segelbootes liefern Photovoltaik-Module auf Deck mit einer Spitzenleistung von 285 Watt. (www.solarportal24.de) weiter

Green Economies around the World?

28.6.2012 - Eisen, Gold, Sand, Kohle, Erdöl, Holz, Reis ? sie alle und viele mehr gehören zu den natürlichen Ressourcen, die die Basis des materiellen Wohlstands in den modernen Konsumgesellschaften bilden. Der Verbrauch dieser Ressourcen wird in der Nachhaltigkeitsforschung mit dem sogenannten ?Materialrucksack? gemessen, der als Kennzahl komplementär zum Wasserrucksack, den CO2-Emissionen und dem Landverbrauch steht. Der Materialrucksack ist die Hauptperson in dieser Geschichte ? einer globalen Geschichte, in der es um Naturverbrauch, wirtschaftliches Wachstum, und deren Entkoppelung geht. (www.sonnenseite.com) weiter

SOFC MEA reproduzierbar testen - FuelCon Zell-Housing ermöglicht einfaches Testen von SOFC MEAs

27.6.2012 - Die reproduzierbare Charakterisierung der Leistungsdichte von SOFC Einzelzellen (MEAs) ist für viele Anwendungsfälle bedeutsam. Die Zell-Entwicklung erfordert die genaue Zuordnung verschiedener Werkstoffparameter zum elektrochemischen Verhalten, aber auch das ?Benchmarken? verschiedener Herstellungstechnologien und Anbieter benötigt einfache und reproduzierbare Testvorrichtungen. Besonderer Schwerpunkt (www.openpr.de) weiter

Für sauberes Wasser: global denken, lokal handeln

27.6.2012 - Ein sächsischer Mittelständler ist globaler Technologieführer für Kleinkläranlagen - und zwei schwäbische Kommunen engagieren sich für ihren Einsatz im großen Stil Auf Grundlage der vor genau 20 Jahren in Rio de Janeiro beschlossenen "Agenda 21" wurden in Europa, insbesondere in Deutschland, (www.openpr.de) weiter

Leclanche und ads-tec steigen mit Speicherlösung gemeinsam in Windmarkt ein

27.6.2012 - CleanTech, Energiewende News / Yverdon-les-Bains, Leinfelden-Echterdingen. Das Schweizer Cleantech-Unternehmen Leclanché, Spezialist für die Produktion grossformatiger Lithium-Ionen-Zellen, hat gemeinsam mit ads-tec, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien und Speichersystemen konzentriert, die Auslieferung einer industriellen Speicherlösung an einen deutschen Windpark-Projektierer angekündigt. Das System kombiniert die Lithium-Ionen-Zellen des Schweizer Unternehmens mit dem Batterie-Managementsystem von ads-tec. Es dient zur Zwischenspeicherung von fluktuierender Windenergie – und ist damit eine Technologie der Energiewende. Konkret handelt es sich den Angaben der Unternehmen zufolge um [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Innovative Laserverfahren und -systeme für die Dünnschicht-Photovoltaik

27.6.2012 - Innovationsallianz Photovoltaik: Ein Verbundprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erforscht neue Laserprozesse für die Herstellung von CIS-Solarmodulen mit höherer Effizienz bei niedrigeren Herstellungskosten. 'Tailored for Next PV – T4nPV' hat als Teil der Innovationsallianz das Ziel, den Spagat zwischen Effizienzsteigerung und Kostensenkung der CIS-Technologie zu verkleinern. (www.solarportal24.de) weiter

Was ist das ISM?

27.6.2012 - Wie arbeitet das Institut Solidarische Moderne? Was verstehen wir unter Crossover? Ein Erklärfilm über die Programmwerkstatt. (www.sonnenseite.com) weiter

Mit Wasserstoff 20.000 Jobs in Baden-Württemberg

27.6.2012 - 4,5 Milliarden Euro Umsatz und 20.000 Arbeitsplätze bis 2030 durch Zukunftstechnologie möglich. (www.sonnenseite.com) weiter

Positionspapier kritisiert Stromheizungen

27.6.2012 - Elektroheizungen zur Erzeugung von Raumwärme, meist Nachtstromheizungen, sollten möglichst nicht mehr genutzt werden. Zu diesem Schluss kommt ein Positionspapier, das die Landesenergieagentur KEA, das Öko-Institut, das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW),... (www.enbausa.de) weiter

BMWi veröffentlicht neue Richtlinie zur Vor-Ort-Beratung

27.6.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat die neue Richtlinie zur Vor-Ort-Beratung im Bundesanzeiger veröffentlicht. Wie bereits von EnBauSa.de berichtet fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Bafa die Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort künftig mit 400... (www.enbausa.de) weiter

Kleine und mittlere Unternehmen erhalten 80% Zuschuss für Energieberatungen

27.6.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert die Energieberatung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit einem Zuschuss von bis zu 80%. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler trifft den libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien Al Baraasi

26.6.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute am Rande des in Berlin stattfindenden Africa Energy Forum mit dem libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien, Dr. Awad Ibrahim Al Baraasi, zu einem bilateralen Gespräch zusammen getroffen, um über die Lage auf den internationalen Energiemärkten und bilaterale Kooperationspotentiale bei erneuerbaren Energien zu sprechen. (www.bmwi.de) weiter

20.000 Arbeitsplätze bis 2030 durch Zukunftstechnologie möglich

26.6.2012 - Auf rund 20.000 kann die Zahl der Arbeitsplätze im Bereich der neuesten Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien bis 2030 steigen. Das ist das Ergebnis einer am 26. Juni 2012 veröffentlichten Studie von Wissenschaftlern des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Weiterbildungszentrums Brennstoffzelle Ulm (WBZU). (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Geld für qualifizierte Energieberatung in Wohngebäuden

26.6.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhöht zum 1. Juli 2012 die Zuschüsse für die qualifizierte Energieberatung in Wohngebäuden. Die sogenannte 'Vor-Ort-Beratung' in einem Ein- bis Zweifamilienhaus wird künftig mit einem Zuschuss bis zu 400 Euro gefördert, bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal 500 Euro. Zusätzlich können eine Stromeinsparberatung mit 50 Euro und eine thermografische Untersuchung mit bis zu 100 Euro unterstützt werden. (www.solarportal24.de) weiter

OLED-Allianz: Panasonic und Sony bündeln Kräfte

26.6.2012 - Cleantech, OLED News / Japan. Eigentlich, ja eigentlich sind Sony und Panasonic, die beiden japanischen Elektronikkonzerne, erbitterte Konkurrenten. Angesichts der Konkurrenz aus Südkorea, u.a. durch Samsung und LG, schließen sich die beiden Konzerne jetzt zusammen, um gemeinsam die OLED-Technologie für Fernsehgeräte (OLED-TV) und große Bildschirme zur Massenproduktion zu entwickeln. Die OLED-Technologie der Energiewende auf Basis organischer Leuchtdioden ist wesentlich effizienter als bisherige Lösungen: Bei weniger Stromverbrauch erzeugen OLED-TV schärfere Bilder als herkömmliche Bildschirme. Während die eine oder andere interkontinentale Allianz [...] (www.cleanthinking.de) weiter

PPC AG gewinnt Siemens und British Gas als strategische Investoren

26.6.2012 - Cleantech, Energiewende, Smart Grid News / Mannheim. Damit die Energiewende gelingen kann, sind Kommunikations-Lösungen wie die der Mannheimer Power Plus Communications AG unerlässlich. Das Cleantech-Unternehmen ist Anbieter von Breitband-Powerline-Kommunikations- Systemen (kurz: BPL), die im Rahmen intelligenter Stromnetze und von Smart Metering eingesetzt werden kann. Jetzt hat sich die Gesellschafterstruktur von Power Plus Communications deutlich verändert: Mit Siemens und British Gas steigen zwei Schwergewichte bei dem Mannheimer Smart Grid-Unternehmen ein. Mit der BreitbandPowerline-Technologie (BPL-Technologie) bietet PPC Energieversorgern unter anderem eine leistungsfähige [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiemanagement-Firmen werden das Geschäftsmodell heutiger Energieversorger ersetzen - Gastbeitrag von Christian Deilmann, Gründer und Geschäftsführer von tado.

26.6.2012 - Cleantech News / München. Kraftwerkstechnologien der letzten Jahrzehnte, basierend auf der Basis von Dampf- und Gasturbinentechnologien, stellen weltweit immer noch über 80% der Stromerzeugung dar. Bedingt durch die Tatsache, dass diese Form der Energiewandlungskonzepte starken Skaleneffekten unterliegen bzw. mit steigender Anlagengröße höhere Wirkungsgrade erzielen, bildete sich eine überschaubare Anzahl großer Energieversorger heraus, welche bis heute den Energiemarkt dominieren. Alternative Technologien der Stromerzeugung wie Photovoltaik, Windkraft oder Blockheizkraftwerke unterliegen nicht mehr diesen Gesetzmäßigkeiten der oben genannten Technologien sondern besitzen einen größenunabhängigen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kommerzielles Holzgas-Heizkraftwerk geht in Betrieb

26.6.2012 - In Ulm geht noch in diesem Sommer das bundesweit erste kommerziell betriebene Holzgas-Heizkraftwerk in Betrieb. Die Stadt fördert zudem die Bürgerinnen und Bürger bei der Anschaffung neuer Technologien zur regenerativen Energieerzeugung. Für ihr Engagement ist die Stadt als... (www.enbausa.de) weiter

Rösler: Wir fördern qualifizierte Energieberatung

25.6.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erhöht zum 1. Juli 2012 die Zuschüsse für die qualifizierte Energieberatung in Wohngebäuden. Die sogenannte 'Vor-Ort-Beratung' in einem Ein- bis Zweifamilienhaus wird künftig mit einem Zuschuss bis zu 400 Euro gefördert, bei Wohngebäuden ab drei Wohneinheiten sind es maximal 500 Euro. Zusätzlich können eine Stromeinsparberatung mit 50 Euro und eine thermografische Untersuchung mit bis zu 100 Euro unterstützt werden. (www.bmwi.de) weiter

„Grüne“ Investitionen als Motor für die europäische Konjunktur

25.6.2012 - 'Grüne' Investitionen in Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Stromnetze könnten in einem Europäischen Wachstumspaket eine zentrale Rolle spielen. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) mit dem Pariser Institut für Nachhaltige Entwicklung und Internationale Beziehungen (IDDRI). Der jährliche zusätzliche Investitionsbedarf in Bezug auf Erneuerbare Energien und zu einem größeren Teil Energieeffizienz beläuft sich auf gut zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts von 2008. Das liegt in der Größenordnung der Konjunkturpakete 2008/2009 – und könnte somit einen wichtigen und schnellen Beitrag zu Wachstum und Beschäftigung leisten, insbesondere in den Krisenländern. (www.solarportal24.de) weiter

5 Fragen an ? Dr. Walter Huber von Merck - Merck denkt in Generationen, nicht nur in Quartalen

25.6.2012 - CSR-News / Darmstadt. Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat an vielen weltweiten Standorten ein umfassendes Sparprogramm eingeleitet. Wie viele seiner Konkurrenten leiden die Darmstädter unter den staatlichen Maßnahmen im Gesundheitssystem, dem schwierigen Nachschub an neuen Medikamenten sowie der Konkurrenz im Geschäft mit Flüssigkeitskristallen. CleanThinking-Redakteur Dr. Reiner Frey – Experte für Themen rund um Corporate Social Responsibility – sprach mit Dr. Walter Huber, Leiter Unternehmenskommunikation, über ethische Standards, innovative Produkte und Technologien sowie das gesellschaftliche Engagement der Merck-Gruppe. CleanThinking: Merck [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Power-to-Gas: Speicherlösung als Technologie der Energiewende

25.6.2012 - Energiewende News / Berlin. Die ungelöste Speicherfrage – Speicher sind eine der wichtigsten Technologien der Energiewende – beschäftigt immer mehr Forscher, Unternehmen und die Politik. Eine recht junge Lösung ist die Umwandlung von Wind- und Sonnenstrom per Elektrolyse in Wasserstoff oder die Veredelung zu Methan. Wasserstoff oder Methan kann – theoretisch – im Erdgasnetz bzw. in Erdgasspeichern auch über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden. Die Deutsche Energie-Agentur dena hat vor einem Jahr eine Strategieplattform Power-to-Gas gegründet, an der Partner aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Europäisches Wachstumspaket mit grünen Investitionen? - Neue Studie des DIW Berlin sieht Investitionen in Technologien der Energiewende vor

25.6.2012 - Energiewende News / Berlin, Frankreich. Die Regierungschefs in Europa planen derzeit, ein Wachstumspaket im Wert von 130 Milliarden Euro aufzulegen, um die Krise in der Eurozone zu bekämpfen. Hierbei sollten und könnten nach Einschätzung renommierter Forschungsinstitute grüne Investitionen in Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Stromnetze – also in die Technologien der Energiewende – eine zentrale Rolle spielen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des DIW Berlin und des Instituts für Nachhaltige Entwicklung und Internationale Beziehungen in Paris. Nach Einschätzungen der Studie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie aus dem Energie-Puzzle die Energiewende werden soll - Siemens setzt auf den Export der Technologien der Energiewende.

24.6.2012 - Energiewende & Cleantech News / München, Wildpoldsried. In der öffentlichen Diskussion wird “Energiewende” viel zu oft ausschließlich mit dem Atomausstieg und dem Umbau der Energieversorgung, insbesondere durch die Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien, gleichgesetzt. Doch Energiewende, das kann nicht oft genug betont werden, ist viel mehr als “lediglich” der Atomausstieg und die überwiegende Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien. “Die Energiewende ist eine Jahrhundertaufgabe”, sagt auch Rudolf Martin Siegers, Leiter von Siemens Deutschland. Der Manager ist davon überzeugt, dass die gezielte Entwicklung und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fortschreitender Klimawandel bedroht Europas Gebirgsflora

24.6.2012 - Die Bergpflanzen Europas wandern in höhere Lagen ? das konnten nun WissenschafterInnen der Universität Wien und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften nach jahrzehntelanger Forschung nachweisen (www.oekonews.at) weiter

Große Windkraftanlagen klimafreundlicher

24.6.2012 - Ökobilanz untermauert Trend des wachsenden Rotordurchmessers. (www.sonnenseite.com) weiter

E-Generator als wirksame CDAWT Technologie zum Verhindern der sich abzeichnenden Klima-Wechsel Krise

23.6.2012 - Die Lösung liegt in der Erhöhung und Konzentration der Wind-Dichte und in der Erhöhung der Effizienz der Turbinen. (www.sonnenseite.com) weiter

Österreich will Exportinitiativen in Wachstumsmärkte verstärken

23.6.2012 - Export auch in schwierigeren Zeiten Stütze der Wirtschaft - Internationalisierungs-Offensive forciert Erschließung neuer Märkte - Umwelttechnologie wachsender Faktor (www.oekonews.at) weiter

Drei Ideenschmieden aus der Solarbranche ausgezeichnet

23.6.2012 - Sie erlösten im vergangenen Jahr 8,1 Milliarden Euro Umsatz, investierten 623 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung und werden in den kommenden drei Jahren rund 6.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen: die innovativsten Mittelständler Deutschlands. Ihnen überreichte Ranga Yogeshwar am 22. Juni in Friedrichshafen das Gütesiegel 'Top 100'. Die ACI ecoTec GmbH aus Zimmern ob Rottweil, die REFUsol GmbH aus Metzingen und die Viernauer Rennsteig Werkzeuge GmbH gehören dazu. (www.solarportal24.de) weiter

Variable Vergütung ? variable WELTEC Technologielösungen

22.6.2012 - Ungarischer Kooperationspartner INWATECH installiert Kugelgasspeicher Das Speichern von Energie in Form von Biogas wird in Zukunft eine größere Rolle spielen. Daher hat die WELTEC BIOPOWER GmbH aus Vechta mit dem ungarischen Partner INWATECH eine zukunftsweisende Lösung realisiert. Seit Dezember 2011 ist eine (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik und Solarthermie: Pionierprojekt in Marburg gestartet

22.6.2012 - Die ganzjährige autarke Energieversorgung von Büro-, Server- und Wohnräumen mit Strom, Wärme und Kälte – eine Utopie? Mitnichten. In Marburg betreibt die 3U Holding AG seit Juni 2011 das '3U Solarkraftwerk' als Forschungs- und Entwicklungsplattform. Erste Ergebnisse sind vielversprechend: Bereits jetzt erzeugt das '3U Solarkraftwerk' pro Jahr Energiemengen von 35 MWh elektrisch, 240 MWh thermisch (Wärme) und 110 MWh thermisch (Kälte). (www.solarportal24.de) weiter

Intersolar Europe 2012 diskutiert europäische Photovoltaik-Märkte und Post-Einspeisevergütungsära

22.6.2012 - Fast 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählte das 4th PV Briefing & Networking Forum Europe am 14. Juni während der Intersolar Europe in München. In der Innovation Exchange Area der weltgrößten Solarmesse gaben Marktexpert/innen Einblicke in neueste Forschungsergebnisse zu den europäischen Märkten. Daneben diskutierten sieben Marktakteur/innen aus Industrie, Medien und Wissenschaft über die Entwicklungen der europäischen Photovoltaik-Märkte sowie die Zukunft der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Heizen und Kühlen mit Solarthermie: Pionierprojekt in Marburg gestartet

22.6.2012 - Berlin/München, 22. Juni 2012 - Die 3U Holding AG betreibt in Marburg seit Juni 2011 das "3U Solarkraftwerk" als Forschungs- und Entwicklungsplattform. Ziel der Forschung ist die ganzjährige autarke Energieversorgung von Büro-, Server- und Wohnräumen mit Strom, Wärme und Kälte. (www.openpr.de) weiter

Consense zeigt Lösungen zu Fassade und Raumklima

22.6.2012 - Auf der Fachmesse Consense 2012 stellten Philipp Müller, Projektleiter bei Hydro Building Systems, einem Anbieter von Aluminium und Aluminiumprodukten sowie Gunnar Grün vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik, unter dem Motto 'Mit Innovationen in die Zukunft' Lösungen zur Fassadentechnik... (www.enbausa.de) weiter

Stromkonsum mit Anreizen steuern

22.6.2012 - Bei der Energiewende geht es nicht nur um neue Energiequellen und -techniken. Auch der Umgang des Einzelnen mit Energie muss sich wandeln, um alle Einsparpotenziale zu nutzen und regenerative, fluktuierende Energien marktgängig zu machen. Promotionsstudenten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) testen nun in einem Feldversuch verschiedene Feedbacksysteme und wollen herausfinden, wie man Verbraucherinnen und Verbraucher zu einem bewussten Stromkonsum animiert. (www.solarportal24.de) weiter

HeideGeo GmbH & Co. KG wird Teil der Forschungskooperation "Geothermie"

21.6.2012 - Berlin, 21. Juni 2012: Um das tiefengeothermische Potenzial im Norddeutschen Becken nutzbar zu machen, wird das Geothermieprojekt Lüneburger Heide künftig wissenschaftlich von der Forschungskooperation ?Geothermie? bei der Umsetzung zu einer Wärme- und Stromversorgung der Region durch Erdwärme begleitet. Geothermie gilt (www.openpr.de) weiter

Rösler: Zusage für Seekabelverbindung zwischen Norwegen und Deutschland ist ein großer Erfolg

21.6.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, traf heute den norwegischen Erdöl- und Energieminister Ola Borten Moe in Berlin. Bei ihrem Gespräch ging es um die Zusage Norwegens, die erste Seekabelverbindung von Norwegen nach Deutschland zu bauen. (www.bmwi.de) weiter

?Ein Haus für das 21. Jahrhundert?

21.6.2012 - Die Potsdamer Klimaforschung bekommt ein neues Haus. Neben den historischen Hauptgebäuden des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) aus dem vorletzten Jahrhundert entsteht ein energetisch optimierter Neubau mit ganz eigenem Gesicht. (www.sonnenseite.com) weiter

T4L und Energiewerk ? ein starkes Team

21.6.2012 - Das Osnabrücker Unternehmen Energiewerk HEK GmbH ist ab sofort Vertriebs- und Servicepartner von T4L (Technologies for Life), dem Innovationsführer beim Thema Infrarotheizungen mit Sitz in Kuchl (Österreich). Die Infrarotheizung von T4L wird jedem Anspruch an eine effiziente, sparsame und umweltfreundliche Heizung (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar liefert 17 MW an Potentia Solar

21.6.2012 - Canadian Solar und Potentia Solar, ein unabhängiger Stromerzeuger in der kanadischen Provinz Ontario, haben einen Rahmenliefervertrag für Photovoltaik-Module über 17 MW abgeschlossen. Die Solarstrommodule sollen bei rund 100 Photovoltaik-Dachanlagen auf gewerblich und institutionell genutzten Gebäuden in Ontario zum Einsatz kommen. Die Fertigstellung der Projekte ist für das Jahr 2013 geplant. (www.solarportal24.de) weiter

Rio+20: Erster Weltatlas zum Ressourcenverbrauch veröffentlicht

21.6.2012 - Die globalisierte Weltwirtschaft ist von wachsenden Unterschieden im pro-Kopf Verbrauch von Ressourcen geprägt. Insgesamt stieg der Ressourcenverbrauch weltweit sogar schneller als die Bevölkerung. Dieser steigende Rohstoffhunger führt zu sozialen und ökologischen Konflikten. Am Sustainable Europe Research Institute (SERI) in Wien wurde jetzt der erste vollständige Weltatlas zur Ressourcennutzung öffentlich vorgestellt. (www.solarportal24.de) weiter

Risikomanagement in der deutschen Energiewirtschaft noch auf dem Weg

20.6.2012 - Das Institut für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim und die Unternehmensberatung bofest consult veröffentlichen eine erstmals marktrollenorientierte Risikomanagement Studie Die deutsche Energiewirtschaft befindet sich im Umbruch. Besonders Änderungen der gesetzlich-regulatorischen Rahmenbedingungen und ihre Folgen führen zu neuen, branchenweiten Herausforderungen für unternehmerisches (www.openpr.de) weiter

Mobilfunkstation mit "Solarbetrieb" und Brennstoffzelle

20.6.2012 - Vipnet und KONCAR, das kroatische Elektrotechnikinstitut, gewannen den Global Telecom Business Award in der Kategorie 'Wireless Network Structure' für ihr gemeinsam realisiertes, hybrides Energieversorgungssystem. (www.oekonews.at) weiter

Forschung sorgt für schaltbare Dämmung

20.6.2012 - Im Forschungsprojekt Enotec sollen unter der Federführung des Forschungsinstituts ZAE Bayern innovative Materialien und Komponenten entwickelt werden zur energetischen Optimierung von Feuchte-, Licht- und Wärmetechnik in Gebäuden. Im besonderen Fokus steht eine neuartige schaltbare Wärmedämmung... (www.enbausa.de) weiter

Manz AG feiert 25-jähriges Firmenjubiläum

20.6.2012 - 1987 begann die Geschichte der Reutlinger Manz AG als Einmann-Ingenieurbüro. 25 Jahre später ist das Unternehmen ein weltweit etablierter Hersteller integrierter Produktionssysteme für die Wachstumsmärkte Photovoltaik, Flachbildschirme und Lithium-Ionen-Batterien mit 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Zur Feier des 25-jährigen Firmenjubiläums und dieses Erfolgs erschienen zahlreiche honorige Gäste. (www.solarportal24.de) weiter

Windenergie Projektierer, Bürger und Kommunen ? zwischen partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Konkurrenz

19.6.2012 - Fachtagung Beteiligungsmodelle und Windenergie Akzeptanz ? Kommunale Wertschöpfung, Bürgerwindparks, Bürgerstrom Wie unterteilt sich die Eigentümerstruktur der deutschen Onshore Windenergiebranche? Eine Studie des Instituts trend:research zum Thema ?Marktakteure Erneuerbare ? Energien ? Anlagen in der Stromerzeugung? zeigt, dass Privatpersonen im Jahr 2010 (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar lizensiert Herstellungsverfahren an SCHMID Group

19.6.2012 - Die SCHOTT Solar AG (Mainz) lizensiert ihr Verfahren zur Herstellung so genannter PERC-Solarzellen an die SCHMID Group. Der Photovoltaik-Anlagenhersteller aus Freudenstadt sei dadurch in der Lage, bereits kurzfristig Produktionsequipment für Hochleistungssolarzellen auf Basis der PERC-Technologie anzubieten. Mit diesem Equipment könnten Hersteller für ihre Zellen ad hoc einen Wirkungsgrad von über 20 Prozent erreichen, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Elektromobilität- wie steht es derzeit?

19.6.2012 - Roland Berger Strategy Consultants und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen stellen Quartalsindex zur Elektromobilität vor- Vergleich der führenden Automobilnationen (www.oekonews.at) weiter

AVL Emission Test Systems GmbH liefert Hightec-Prüfstände an großen indischen Automobil?Hersteller

18.6.2012 - Mit zahlreichen Rollen- und Motorenprüfstände von AVL ETS wird ein neues Automotive-Prüfzentrum in Indien auf den neuesten Stand gebracht. Die erfolgreichen Abgasmesstechnik-Systeme ermöglichen eine effiziente Entwicklung, Optimierung und Zertifizierung von herkömmlichen Motoren und neuen Technologien. ?Die Resonanz der indischen (www.openpr.de) weiter

SMA unterstützt SchülerForschungsZentrum Nordhessen

18.6.2012 - Heute wird das neue Gebäude des SchülerForschungsZentrums Nordhessen auf dem Gelände der Kasseler Albert-Schweitzer-Schule in Betrieb genommen. Die SMA Solar Technology AG (Niestetal), Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, unterstützt die Einrichtung der Universität Kassel sowohl mit finanziellen Mitteln für Forschungsmaterialien als auch mit Workshops, Projektpatenschaften und Kolloquien. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung sucht Input zur Energieeffizienz

18.6.2012 - Die Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, und für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, wollen die Öffentlichkeit am Monitoring-Prozess 'Energie der Zukunft' beteiligen. Es gibt auch die Möglichkeit, dort Fragestellungen zum Thema der... (www.enbausa.de) weiter

Intersolar Europe: Veranstalter ziehen positive Bilanz

18.6.2012 - Rund 66.000 Besucherinnen und Besucher aus 160 Ländern sowie 1.909 Aussteller aus 49 Ländern waren vom 13. bis zum 15. Juni auf der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe in München vertreten. In 15 Messehallen und einem Freigelände auf 170.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wurden Technologien und Dienstleistungen aus den Bereichen 'Photovoltaik', 'PV Produktionstechnik' und 'Solarthermie' präsentiert. Vor dem Hintergrund der aktuellen Konsolidierungsphase in einigen Bereichen der Solarindustrie zogen die Veranstalter eine positive Bilanz. (www.solarportal24.de) weiter

In Ulm setzt man auf innovative Erneuerbare-Energien-Projekte

15.6.2012 - In Ulm und um Ulm und um Ulm herum - diesen Spruch kennt (fast) jede/r. Doch Ulm macht auch als Stadt der innovativen Erneuerbare-Energien-Projekte von sich reden! Beispielsweise fördert Ulm Bürgerinnen und Bürger bei der Anschaffung neuer Technologien zur regenerativen Energieerzeugung. Für ihr Engagement ist die Stadt daher jetzt als 'Energie-Kommune' des Monats Juni 2012 ausgezeichnet worden. (www.solarportal24.de) weiter

Die Erweiterung der Solarschichtenspeicher und Geoschichtenspeicher bei Akvaterm erschliessen neue Einsat

15.6.2012 - Der Speicherspezialist Akvaterm Oy aus Finland erweitert die bestehende Produktpalette um neue Solarschichtenspeichen und Geoschichtenspeicher im Bereich der Wärmepumpentechnologie. Die bekannte Serie AKVAir Solar wurde nun um die AKVAir Plus Solarschichtenspeicher ergänzt. Die Plus- Serie kennzeichnet sich unter anderem durch den (www.openpr.de) weiter

SolarEdge gewinnt den Intersolar Innovationspreis 2012

14.6.2012 - Der Preis wird für die Leistungsoptimierer der nächsten Generation vergeben München, 13. Juni 2012 ? Der Weltmarktführer für Photovoltaik-Leistungsoptimierer, SolarEdge Technologies, erhielt heute den Intersolar AWARD 2012 in der Kategorie Photovoltaik. Der bedeutende Preis zeichnet den SolarEdge Leistungsoptimierer der nächsten Generation (www.openpr.de) weiter

Greenpeace-Studie: Industrie zahlt zu wenig für Energie

14.6.2012 - Die Bundesregierung verringert Energie- und Stromkosten auch für solche Industrien, die durch höhere Energiepreise keinerlei Wettbewerbsnachteile befürchten müssten. Dies führt zu verzerrtem Wettbewerb und geht zu Lasten von Privathaushalten, Mittelstand und der Energieeffizienz. u diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) gemeinsam mit dem Institut für Zukunftsenergiesysteme (IZES) für Greenpeace erstellt hat. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung lädt Öffentlichkeit zu Gesprächen über Monitoring-Prozess "Energie der Zukunft" ein

14.6.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, haben die Öffentlichkeit dazu eingeladen, Anregungen und Vorschläge für den von der Bundesregierung initiierten Monitoring-Prozess 'Energie der Zukunft' zu unterbreiten. (www.bmwi.de) weiter

Zu wenig Engagement für Energiewende

14.6.2012 - 14 Monate nach dem Beschluss der Bundesregierung, aus der Atomenergie auszusteigen und die Versorgung mit Erneuerbaren Energien massiv auszubauen, versucht die Bundesregierung einen Neustart und konkretisiert den Fahrplan für die Energiewende. Und die Energieversorger? Wie sehr engagieren sie sich für ein Gelingen der Energiewende? Wie glaubwürdig ist ihr Engagement in den Augen der Bundesbürger? Dazu hat die TNS Infratest Energiemarktforschung im Mai 1.000 Personen in Deutschland telefonisch befragt. (www.solarportal24.de) weiter

SolarEdge gewinnt den Intersolar Innovationspreis 2012

14.6.2012 - Der Weltmarktführer für Photovoltaik-Leistungsoptimierer, SolarEdge Technologies, erhielt heute den Intersolar AWARD 2012 in der Kategorie Photovoltaik. Der bedeutende Preis zeichnet den SolarEdge Leistungsoptimierer der nächsten Generation aus, welcher über die neue Optimierungstechnologie, IndOP™, verfügt. Mit dieser Technologie erhöht SolarEdge das Marktpotenzial für Leistungsoptimierer, heißt es in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Generation von Solarkollektoren mit Bionischem Absorber

14.6.2012 - Von der Natur getrieben und von der Technik inspiriert: Neuartiger Sonnenkollektor liefert mehr Leistung bei gleichen Herstellkosten. (www.oekonews.at) weiter

Berliner Kompetenzzentrum für Photovoltaik startet Vollbetrieb

14.6.2012 - Das Kompetenzzentrum Dünnschicht- und Nanotechnologie für Photovoltaik Berlin (PVcomB) - eine Initiative des Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie GmbH und der Technischen Universität Berlin, - nahm gemeinsam mit der Leybold Optics GmbH zwei Anlagen zur Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen in Betrieb. Mit diesen Inline-Sputter-Anlagen ergänzt das PVcomB die letzten Lücken in seinen beiden Forschungslinien für Silizium- und CIGS-Dünnschicht-Solarmodule und beginnt nun den vollen Betrieb mit Modulgrößen von 30 mal 30 Zentimetern. (www.solarportal24.de) weiter

Internationale Zusammenarbeit entscheidend für die Zukunft der Solarenergie

14.6.2012 - Die Photovoltaik-Branche befindet sich im steigenden globalen Wettbewerb und sollte auf dem weltweiten Markt stärker zusammenarbeiten. So lautet der Tenor einer Studie, die vom IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) auf der Intersolar Europe 2012 in München vorgestellt wurde. Zudem gab das IEEE-Team Einblicke in die Entwicklungen der wachsenden sowie von Deutschland dominierten Photovoltaik-Branche und formulierte Lösungsvorschläge für die Herausforderungen bei der weltweiten Nutzung und Effizienz der Solarenergie. (www.solarportal24.de) weiter

Bayern Spitzenreiter bei Beschäftigung im Bereich der erneuerbaren Energien

13.6.2012 - In Deutschland sind aktuell mehr als 380.000 Menschen in der Erneuerbare-Energien-Branche beschäftigt. Den höchsten Anteil an diesem Beschäftigungsvolumen weist Bayern auf. Detailergebnisse einer entsprechenden Studie der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (gws) und des Zentrums für Solarenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) (www.openpr.de) weiter

Sun Master entwickelt neue Generation von Solarkollektoren mit Bionischem Absorber

13.6.2012 - Sun Master entwickelt neue Generation von Solarkollektoren mit Bionischem Absorber Von der Natur getrieben und von der Technik inspiriert: Neuartiger Sonnenkollektor liefert mehr Leistung bei gleichen Herstellkosten. Sun Master Energiesysteme GmbH, führender Produzent von Sonnenkollektoren in Österreich, präsentiert bei der Intersolar Europe (www.openpr.de) weiter

?Nachhaltigkeit beginnt im Kopf? - TU Freiberg war Gastgeber des Weltforums der Ressourcenuniversitäten

13.6.2012 - CSR News / Freiberg. Die renommierten Ressourcenuniversitäten der Welt – 50 aus 39 Ländern – haben sich gestern Abend im sächsischen Freiberg darauf verständigt, ein Weltforum der Ressourcenuniversitäten für Nachhaltigkeit zu gründen. Dazu entstand an der TU Bergakademie im sächsischen Freiberg eine Deklaration zur nachhaltigen Rohstoffsicherung. Ziel ist, dass das Forum zu einer etablierten und festen Institution wird. Im kommenden Jahr treffen sich die Beteiligten in St. Petersburg wieder – die beiden Universitäten von St. Petersburg und Freiberg gelten als [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Auszeichnungen für NaturEnergiePlus

12.6.2012 - - TÜV-Nord-Zertifizierung - Sieger beim Test des Deutschen Institut für Service-Qualität Der TÜV-Nord hat die Ökostrom-Produkte NaturEnergiePlus base und smart wie in 2010 und 2011 wieder zertifiziert. Dieses Jahr wurde auch zertifiziert, dass der Ökostrom vollständig in deutschen Wasserkraftwerken produziert wird. Das Deutsche (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar stattet Forschungs- und Versuchsanlage mit ELPS-Solarmodulen aus

12.6.2012 - München, 12. Juni 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, liefert ELPS-Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 1 MW für eine von Nordwest Solar projektierte Forschungs- und Versuchsanlage für Solarmodule im Emsland. In unterschiedlichen Zonen der 3 Hektar großen Freiflächenanlage (www.openpr.de) weiter

Solarfolien ermöglichen getönte Fensterscheiben zur Energiegewinnung - Cleantech-Unternehmen Heliatek zeigt entsprechende Konzept-Studie auf der Intersolar Europe in München

12.6.2012 - Cleantech & Energie News / Dresden, München. Die Heliatek GmbH, Technologieführer für organische Photovoltaik (OPV) und Dresdner Cleantech-Unternehmen, gab jetzt bekannt, dass ihre transparenten Solarfolien in Isolierglasfenster integriert werden können. Diese Fenster gleichen getöntem Glas, da die Solarfolien aufgrund des einzigartigen Fertigungsverfahrens mittels Vakuumdeposi-tion vollkommen homogen beschichtet werden und somit keine störenden Raster oder Ungleichmäßigkeiten entstehen. Gemeinsam mit Glasanbietern und Gebäudematerialherstellern arbeitet Heliatek zurzeit daran, seine Solarfolien in ver-schiedene Baumaterialien zu integrieren. Vor einigen Monaten gab Heliatek die Zusammenarbeit mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Vernetzte Systeme für die Energiewende

12.6.2012 - Immer mehr witterungsabhängige Stromerzeuger werden an das Stromnetz angeschlossen - sowohl entfernt gelegene Großanlagen wie Offshore-Windparks als auch Kleinanlagen in Ballungsgebieten wie private Photovoltaik-Anlagen. Damit in Zukunft der flexible Energiemix von konventioneller und erneuerbarer Stromerzeugung reibungslos funktioniert, müssen die regenerativen Technologien in die bestehenden Netze integriert und bestehende Strukturen so weit möglich genutzt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Prime Renewables: 600 Millionen Euro für Erneuerbare Energien - Prime Renewables strebt 400 Megawatt Leistung von einem Dutzend Energieparks an / Finanzierung u.a. über gewinnorientierte Genussscheine

11.6.2012 - CleanTech & Erneuerbare Energien News / Frankfurt am Main. Wenige Stunden vor dem Beginn der Intersolar Europe 2012, gibt es frohe Kunde aus dem Investitionsbereich für Projekte der Erneuerbaren Energien. Die Prime Renewables GmbH mit Sitz, ein Unternehmen der in Frankfurt am Main ansässigen Prime Capital AG, hat 600 Mio. Euro bei institutionellen Anlegern (Pensionsfonds, Versicherungsunternehmen) eingeworben, um damit in Erneuerbare Energien zu investieren. Energieparks mit einer Leistung von bis zu 400 Megawatt sind geplant. Damit gehört die Prime Renewables [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energien sorgen in ganz Deutschland für Beschäftigung

11.6.2012 - Jeder hundertste Arbeitsplatz in Deutschland hängt an den Erneuerbaren Energien. Das ergab eine neue Studie der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (gws) und des Zentrums für Solarenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Die meisten Arbeitsplätze haben die Erneuerbaren Energien in den großen Flächenländer Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg geschaffen. Die insgesamt größten Arbeitsplatzeffekte entstehen durch die Solar- und die Bioenergie, dicht gefolgt von der Windenergie. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik und Elektromobilität im Fokus der Intersolar Europe 2012

11.6.2012 - Vom 13.-15. Juni 2012 präsentieren die Aussteller der weltweit größten Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe neueste Trends und Technologien in den Bereichen Photovoltaik, PV-Produktionstechnik und Solarthermie. Erstmals steht dabei auch das Thema Elektromobilität im Zentrum der Aufmerksamkeit: Die neue Sonderschau 'PV und E-Mobility' informiert über mobile Speichertechnologien und präsentiert Kombinationen von Photovoltaik-Carports, Ladestationen und Elektrofahrzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

OSRAM erleuchtet die Fußball-EM 2012

8.6.2012 - Cleantech & LED News / Polen. Wenn in Kürze das Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2012 beginnt, lässt OSRAM die Arenen der Europameisterschaft mit neuester Beleuchtungstechnologie erstrahlen. Die Gastgeberländer Polen und Ukraine setzen dabei auf die professionelle Lichtexpertise globaler Sportevents von OSRAM. Vier Stadien wurden mit neuesten und ganz unterschiedlichen Lichtlösungen ausgestattet. In Warschau, Kiew, Danzig und Lemberg sorgt modernste Technik von OSRAM für optimalen Sport-, Event- und Erlebnischarakter. Highlight ist das Nationalstadion in Warschau: Für die komplett neue Arena lieferte OSRAM [...] (www.cleanthinking.de) weiter

OSRAM inside: neue Beleuchtungslösung von FuturoLighting

8.6.2012 - Cleantech & LED News / Slowakei. FuturoLighting, ein auf LED-Beleuchtungslösungen spezialisiertes Cleantech-Unternehmen aus der Slowakei, erweitert sein Sortiment der Catherina-Beleuchtungslösungen um die CatherinaS, eine kompakte, vollständig autonome Beleuchtungslösung mit Bewegungsmelder unter Verwendung der neuesten Osram Duris E5 LED-Technologie. Dank ihrer sofortigen Lichtabgabe und einer nicht durch Schaltvorgänge limitierten Lebensdauer bietet die CatherinaS Vorteile gegenüber herkömmlichen Glüh- und Leuchtstofflampen. Aufgrund der verwendeten LED-Technologie weist sie zudem eine hohe Zuverlässigkeit auf. Ähnlich der Catherina besitzt die CatherinaS einen einfachen Aufbau unter Verwendung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Steigende Strompreise: Photovoltaik taugt nicht als Schwarzer Peter

8.6.2012 - 'Solarenergie taugt nicht als Schwarzer Peter für steigende Strompreise. Sie war einmal teuer, inzwischen sind durch eine beispiellose technologische Entwicklung ihre Kosten aber unter Kontrolle', sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). Dies bestätigt eine aktuelle Berechnung des Marktforschungsinstituts Prognos und widerlegt damit die These, dass die Energiewende den Erneuerbaren Energien, derzeit insbesondere der Photovoltaik, anzulasten seien. (www.solarportal24.de) weiter

Prozessgestaltung im Wandel: Hightech-Produkte in innovativen Entwicklungsprozessen erleben

7.6.2012 - Die Pumacy Technologies AG nimmt als Bronze-Sponsor am 3DExperience Forum von Dassault Systemes teil und präsentiert neben den PLM-Lösungen Enovia V6 und Exalead auch Dienstleistungen rund um das Wissens- und Innovationsmanagement. Bernburg, 7. Juni 2012 - Das 3DExperience Forum präsentiert dieses (www.openpr.de) weiter

Elektrobusse sind im Nahverkehr die wirtschaftlichste Alternative

7.6.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / Italien. Während in Deutschland noch in sehr kleinem Maßstab mit Bussen mit ganz unterschiedlicher Antriebstechnologie (Hybridbusse, Erdgasbusse, Dieselbusse, Elektrobusse) experimentiert wird, sind in Italien Elektrobusse mit induktiver Ladung bereits seit zehn Jahren im Einsatz. Nach Einschätzung des Cleantech-Unternehmens Conductix-Wampfler sind die Elektrobusse im städtischen Nahverkehr bei niedrigen Gesamtkosten den anderen Antriebsarten wirtschaftlich überlegen. Der elektrische Antriebsstrang kann vor allem durch seine ausgezeichnete Energiebilanz überzeugen. Ein aktueller Vergleich in den USA zeigt: Die ausgewählten Elektrobusse benötigen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutschland: Riskante Freisetzung mit Gen-Lebend-Impfstoff genehmigt

7.6.2012 - Umweltinstitut München kritisiert: Menschen und Umwelt werden gefährdet (www.oekonews.at) weiter

BBU: Forderungen an neuen Bundesumweltminister Peter Altmaier

7.6.2012 - Neben guten Wünschen für seine neue Aufgabe hat der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) dem neuen Umweltminister Peter Altmaier konkrete Forderungen übersandt. So betont der BBU, dass zu einer echten Energiewende 'auch der Verzicht auf den Weiterbetrieb der Urananreicherungsanlage in Gronau und auf die Risikotechnologie Carbon Capture and Storage (CCS) gehören. Statt eines flächendeckenden Neubaus von Stromtrassen halten wir zudem das inzwischen breit diskutierte dezentrale Konzept 'Strom zu Gas' für die umwelt- und energiepolitisch bessere und konfliktfreiere Lösung', so der BBU. (www.solarportal24.de) weiter

Netzentwicklungsplan sieht Ausbau der Übertragungsnetze für 20 Mrd. ? bis 2022 vor

6.6.2012 - Die deutschen Netzbetreiber setzen beim Ausbau der Stromautobahnen auf eine neue Technologie, die den Strom schneller und effizienter über weite Strecken transportieren soll. Vier Hochspannungs-Gleichstrom-Trassen (HGÜ-Trassen), die sich vom Norden in den Süden ziehen, sollen in Zukunft Strom vom windstarken (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer COMEDD kooperiert mit Porzellan-Manufaktur - OLED-Leuchten aus Porzellan sollen in einem Jahr vorgestellt werden

6.6.2012 - Cleantech & OLED News / Meissen, Dresden. Die Manufaktur MEISSEN und das Fraunhofer Center for Organic Materials and Electronic Devices Dresden COMEDD, gaben kürzlich bekannt, im Bereich innovativer Porzellan-Leuchten zukünftig zusammenzuarbeiten. Bereits zur weltweiten Einrichtungsmesse Salone Internazionale del Mobile im April 2013 soll die erste Kollektion von MEISSEN HOME® mit der Fraunhofer-OLED-Technologie in der Villa MEISSEN in Mailand vorgestellt werden. OLEDs sind organische Leuchtdioden, die als erste wirklich flächige Leuchtquelle völlig neue Designmöglichkeiten bieten. Mit dem neuen Geschäftsbereich MEISSEN HOME® [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Speicher für die Energiewende - Leclanché zeigt Lithium-Ionen-Speicherprogramm auf der Intersolar / Neue Fertigung startet im Juli 2012

6.6.2012 - Cleantech & Energiespeicher News / Yverdon-les-Bains, München. Das Schweizer Cleantech-Unternehmen Leclanché stellt im Rahmen der Intersolar 2012 (Halle B6, Stand 221) ein komplettes Lithium-Ionen-Produktprogramm von der Einsteigerlösung für Eigenheim-Besitzer bis hin zum Grossspeicher im Containerformat vor. Das Herzstück der Speicherlösungen stellen die im badischen Willstätt gefertigten Leclanché-Zellen dar. Die auf Lithium-Titanat-Elektroden basierende Technologie mit dem patentierten, Leclanché-Separator zeichnet sich durch ihre überdurchschnittliche Lebensdauer und aussergewöhnlich hohe Sicherheit aus, wie zuletzt im Mai 2012 vom TÜV Rheinland bestätigt wurde. Für Heimspeicher-Anwendungen, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Callux: 1 Million Betriebsstunden für Brenstoffzellen-Heizgeräte

6.6.2012 - Cleantech & Brennstoffzellen News / Leipzig. Erfolg für den bundesweit größten Praxistest von Brennstoffzellen-Heizgeräten für das Eigenheim, Callux. Kürzlich erreichte das Projekt die magische Grenze von 1 Million Betriebsstunden. Damit geht das Callux-Projekt in die entscheidende Phase vor der Markteinführung. Inzwischen sind mehr als 200 Geräte von den drei Herstellern Baxi-Innotech, Hexis und Vaillant bundesweit installiert. Im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, das von der NOW GmbH koordiniert wird, investiert die Industrie gemeinsam mit dem BMVBS, Bundesministerium für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Callux: 1 Million Betriebsstunden für Brenstoffzellen-Heizgeräte

6.6.2012 - Cleantech & Brennstoffzellen News / Leipzig. Erfolg für den bundesweit größten Praxistest von Brennstoffzellen-Heizgeräten für das Eigenheim, Callux. Kürzlich erreichte das Projekt die magische Grenze von 1 Million Betriebsstunden. Damit geht das Callux-Projekt in die entscheidende Phase vor der Markteinführung. Inzwischen sind mehr als 200 Geräte von den drei Herstellern Baxi-Innotech, Hexis und Vaillant bundesweit installiert. Im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, das von der NOW GmbH koordiniert wird, investiert die Industrie gemeinsam mit dem BMVBS, Bundesministerium für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Additive Manufacturing generiert neue Geschäftsmodelle - Bericht zur Rapid.Tech 2012

6.6.2012 - Mitte Mai trafen sich zum neunten Mal Experten und Neueinsteiger auf der Messe in Erfurt um sich auf der Rapid.Tech über den aktuellen Stand und den zu erwartenden Weg des Additive Manufacturing (AM) zu informieren und auszutauschen. AM, in den Medien immer häufiger simplifiziert als ?3D Drucken? bezeichnet, ist eine Querschnitttechnologie, die sich in vielen Anwendungsbereichen längst vom bloßen Rapid Prototyping verabschiedet und zu einem Fertigungsverfahren mit besonderen Eigenschaften entwickelt hat. Mit weitreichenden Folgen für die Produktentwickl Additive Manufacturing ? [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hanergy übernimmt Dünnschicht-Pionier Solibro

6.6.2012 - Cleantech & Solar News / China, Tahlheim. Solibro, Cleantech-Unternehmen aus dem Solar Valley Mitteldeutschland, ist gestern vom chinesischen Konzern Hanergy Holding Group übernommen worden. Für 450 Beschäftigte der Dünnschicht-Tochter von Q-Cells eine gute Nachricht: Die Chinesen kündigten an, alle Mitarbeiter übernehmen und die beiden Fabriken in Thalheim aktiv halten zu wollen. Solibro hat in den vergangenen 25 Jahren einen wesentlichen Beitrag zur CIGS-Technologie für Solarzellen geleistet. Solibro wird im ersten Schritt die Produktion in Thalheim auf 100 Megawatt pro Jahr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Photovoltaik ist eine große Chance für das Industrieland Österreich"

6.6.2012 - Verein 'Österreichische Technologieplattform Photovoltaik' startet, um österreichische Unternehmen am Weltmarkt fix zu positionieren (www.oekonews.at) weiter

Nanosolar erhält neues Kapital in Höhe von 70 Millionen US-Dollar

6.6.2012 - Finanzspritze für den Produktionsausbau und die Vermarktung der Dünnfilm-Solartechnologie. (www.sonnenseite.com) weiter

Gelungener Auftakt der ersten EGS-Konferenz

5.6.2012 - Die erstmals veranstaltete International Conference on Enhanced Geothermal Systems (ICEGS) in Freiburg hat gezeigt, dass zahlreiche neue EGS-Projekte bereits in der Umsetzung sind und die Weiterentwicklung der Technologie vorangetrieben wird. (Freiburg, 31.5.2012)Am Freitag vergangene Woche ist die erste internationale Konferenz in (www.openpr.de) weiter

Rösler: Die Energiewende ist auf gutem Weg

5.6.2012 - Fast auf den Tag genau ein Jahr nach den Energiewende-Beschlüssen vom 6. Juni 2011 hat der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, heute die an der Energiewende beteiligten Akteure ins Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) eingeladen, um eine erste Zwischenbilanz zu ziehen und die weiteren Schritte zu besprechen. Neben dem Bundesminister Rösler nahmen auch der neue Bundesumweltminister, Peter Altmaier, sowie zahlreiche weitere hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft - insbesondere die Mitglieder der im BMWi angesiedelten Foren Netzplattform und Kraftwerksforum - teil. (www.bmwi.de) weiter

Experten attestieren Erdgas als Kraftstoff großes Zukunftspotenzial

5.6.2012 - Cleantech & Mobilität News / Leipzig. Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff ist mehr als eine Brückentechnologie, wenn es um nachhaltige Mobilität geht. Darin ist sich eine Expertenrunde einig, die am Freitag in Leipzig während des Pressetages auf der AMI 2012 über die Chancen des alternativen Kraftstoffs diskutierte. Eine wachsende Infrastruktur, überzeugende Fahrzeugtechnik und der günstige Preis an der Tankstelle machen Erdgas und Bio-Erdgas zur gefragten Alternative. Es gibt viele Faktoren, die dafür sprechen, dass Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarthermie: InSun-Forschungsprojekt gestartet

5.6.2012 - Das Zentrum für nachhaltige Energietechnik (zafh.net) an der Hochschule für Technik Stuttgart ist auf europäischer Ebene weiterhin sehr erfolgreich. Im April 2012 ist das vom zafh.net koordinierte Projekt 'InSun – Industrial Process Heat by Solar Collectors' gestartet. Ziel des 'InSun' Verbundprojektes ist es, die Zuverlässigkeit und Qualität von großen solarthermischen Anlagen für die Bereitstellung von industrieller Prozesswärme im niedrigen und mittleren Temperaturbereich für unterschiedliche Prozesswärmeanwendungen zu demonstrieren. (www.solarportal24.de) weiter

Panasonic führt Nostalgic Clear europaweit ein - Nachfrage nach LED-Lampen steigt in Europa deutlich an - Energieeinsparung von 84 Prozent bei 10-mal höherer Lebensdauer

5.6.2012 - Cleantech & LED News / Hamburg. Mitte Juli wird die von Panasonic im Rahmen der Light&Building 2012 gezeigte LED-Lampe Nostalgic Clear europaweit erhältlich sein. Dank der einzigartigen Lichtstreuungs- und Wärmestrahlungstechnologie liefert die Lampe das gleiche helle Licht wie eine klassische 40-Watt-Glühbirne. Zudem bietet sie eine Energieeinsparung von etwa 84 Prozent. Dazu besitzt sie eine Lebensdauer von rund 40.000 Stunden, sprich: 40-mal so lange wie eine herkömmliche Glühbirne. Die Produkteinführung findet im Rahmen des umfassenden Eintritts von Panasonic in den europäischen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimafonds startet erstmals grenzüberschreitende Ausschreibung zu E-Mobilität

5.6.2012 - Forschungsprogramm 2012 mit 5 Millionen Euro dotiert - Bures: 'Umweltfreundliche Mobilität muss grenzüberschreitend funktionieren'' - Vogel: 'Konzept Forschung trifft Praxis greift' (www.oekonews.at) weiter

Fallen Sicherheit und Datenschutz durchs intelligente Netz? numetris beim ?Security im Smart Grid? Round Table

4.6.2012 - Essen, 04.06.2012 - Rund 240 nationale und internationale Akteure der Energiewirtschaft, Forschung, Industrie und Verwaltung fanden auf der diesjährigen Smart Grids Week vom 21.-25.05.2012 im österreichischen Bregenz ein hochkarätiges Forum, um sich über aktuelle Entwicklungen und Trends auf dem Weg (www.openpr.de) weiter

Siemens akquiriert brasilianisches Unternehmen für Smart-Metering-Lösungen - Erweiterung des Smart-Grid-Portfolios und Stärkung weltweit führender Markposition

4.6.2012 - Cleantech & Gebäude News / München, Brasilien. Anfang Juni 2012 übernahm Siemens Infrastructure & Cities die Senergy Sistemas de Medição S.A., eines der führenden Unternehmen für Smart-Metering-Lösungen und für Software und Dienstleistungen zur Vorbeugung und Reduktion nichttechnischer Stromverluste im Verteilungsnetz. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Belo Horizonte im Südosten Brasiliens. Mit der Akquisition baut Siemens sein Smart-Grid-Geschäft weiter aus und stärkt seine Marktposition. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Senergy erarbeitet mit seinen rund hundert Ingenieuren Komplettlösungen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Newsletter "Energiewende!" (aktualisiert am 29.5.2012)

4.6.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Für mehr Effizienz: Intelligente Hocheffizienzpumpe für Heiztechnik - Grundfos stellt die effiziente Pumpe Alpha2 L vor

4.6.2012 - Cleantech & Effizienz News / Erkrath. Die Hocheffizienz-Umwälzpumpe Alpha2 von Grundfos hat nun eine kleine Schwester bekommen: Auch die Alpha2 L ist in ihrer Basisversion eine geregelte Heizungsumwälzpumpe mit Hocheffizienz-ECM-Technologie (Permanentmagnetmotor) und Einstufung in die höchste Energieeffizienzklasse A. Die Pumpe beherrscht die Standard-Regelungsaufgaben (die Proportionaldruck-Regelung ebenso wie die Konstantdruck-Regelung; sie kann zudem auf drei feste Drehzahlen eingestellt werden). Somit eignet sich die Alpha2 L – verfügbar sind die Ausführungen 15-40 / 15-60 / 25-40 / 25-60 / 32-40 / 32-60 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nordex baut 47,5-MW-Windpark in der Türkei

4.6.2012 - Cleantech & Energie News / Hamburg. Das norddeutsche Cleantech-Unternehmen Nordex, Spezialist für Windkraftanlagen, hat heute einen Großauftrag bekannt gegeben: Nordex errichtet einen 47,5-Megawatt-Windpark in der Türkei. Das Projekt Canta RES soll mit 19 Windkraftanlagen vom Typ N100/2500 realisiert werden. Auftraggeber ist die Boydak Holding. In unmittelbarer Nähe zum Marmarameer sind die Windgeschwindigkeiten für Canta RES – der Windpark befindet sich östlich der Stadt Corlu im Westen der Türkei – besonders vorteilhaft: Die mittlere Jahresgeschwindigkeit liegt bei 7,5 bis 8,5 Meter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungszentrum für Wasserstoff als Energiespeicher wird eröffnet - Eröffnung des Wasserstoff-Forschungszentrums ist Teil der BTU Energiewoche / e-SolCar startet

4.6.2012 - Cleantech, Energie & Mobilität News / Cottbus. Am heutigen Montag beginnt an der Technischen Universität Brandenburg in Cottbus (BTU) zum zweiten Mal die Woche der Energie. Im Rahmen der Energiewoche wird die interessierte Öffentlichkeit sowie die Wissenschaft zu engem Austausch eingeladen. Dabei wird die BTU zwei hochkarätige Projekte vorstellen, die große Bedeutung für die Entwicklung von Energiespeichern im Rahmen der Energiewende haben könnten: Einerseits entsteht das erste Wasserstoff-Forschungszentrum in Brandenburg, andererseits wird im Rahmen des groß angelegten Forschungsprojektes e-SolCar erforscht, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Newsletter "Energiewende!" (aktualisiert am 29.5.2012)

4.6.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

„Einblicke 2012 – Journal zur Umweltforschung“ veröffentlicht

4.6.2012 - Anlässlich der Veröffentlichung der 'Einblicke 2012 – Journal zur Umweltforschung in Baden-Württemberg' hat Umweltminister Franz Untersteller auf die Bedeutung der Umweltforschung in Baden-Württemberg hingewiesen: 'Das Ändern rechtlicher Rahmenbedingungen alleine reicht nicht aus, um unsere energie- und klimapolitischen Ziele zu erreichen.' Der Umbau der Energieversorgung erfordere auch zusätzliches Wissen, beispielsweise über Technologien, um Energie möglichst effizient zwischenspeichern zu können oder über die gesellschaftlichen Auswirkungen der Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

Newsletter "Energiewende!" (aktualisiert am 29.5.2012)

4.6.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Nanosolar macht es besser als Konarka: Neue Finanzierungsrunde abgeschlossen

3.6.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Während der Hersteller organischer Solarmodule Konarka in die Zahlungsunfähigkeit schlidderte, weil eine neuerliche Finanzierungsrunde nicht zustande kam, hat das kalifornische Cleantech-Unternehmen Nanosolar mit seinen Farbstoffsolarzellen diesen Schritt geschafft: Mit den 70 Millionen US-Dollar frischen Kapitals soll die Kommerzialisierung der Nanosolar-Technologie vorangetrieben werden. Nanosolar ist Spezialist für Dünnschichtsolarzellen, die gedruckt werden können. Die Tinte besteht aus Kupfer, Indium, Gallium und Selenid (CIGS) sowie Nanopartikeln. Gedruckt wird auf Aluminium-Folien. Die Finanzierungsrunde bestand aus alten und neuen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Nachhaltiges Planen und Bauen ? ohne Architekturwettbewerb?"

2.6.2012 - Resümee der Podiumsdiskussion der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten vom 31. Mai 2012 im Erste Bank Event Center Wien (www.oekonews.at) weiter

Wasserstoff-Infrastruktur: Bundesweite Harmonisierung gefordert - Studie zeigt: Harmonisierung des Genehmigungsverfahrens für Wasserstofftankstellen notwendig

2.6.2012 - Cleantech & Wasserstoff News / München. Im Bereich der wasserstoffgetriebenen Mobilität existiert noch immer das Henne-Ei-Problem: Kommen zuerst die Autos oder zuerst die Tankstellen? Nachdem Daimler und andere Hersteller erste Autos auf den Markt gebracht haben, wird nun an der Verbesserung der Wasserstoff-Infrastruktur gearbeitet. Der TÜV SÜD sieht dabei vor allem einen Ansatz, um ein Netz aus Wasserstofftankstellen knüpfen zu können: Bundeseinheitliche Genehmigungsverfahren müssen her. So lautet eine zentrale Aussage der Studie “Sichere Wasserstoffinfrastruktur”, die Ludwig-Bölkow-Systemtechnik, TÜV SÜD, CCS Global [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Millionen-Förderung für Solarzellenforschung

1.6.2012 - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF) gibt einer Nachwuchs-gruppe am Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) in Düsseldorf den Zuschlag für ein Projekt in der Solarzellenforschung mit einer geplanten Förderungshöhe von 1,3 Millionen Euro. In ihrem ehrgeizigen Projekt möchte Die französisch-rumänische Physikerin Dr. Oana Cojocaru-Mirédin mit hochspezialisierten Analysemethoden den Einfluss der chemischen Zusammensetzung von Solarzellen auf deren Wirkungsgrad untersuchen. (www.solarportal24.de) weiter

Neue Stromnetze und neue Technologien sind für die Energiewende unverzichtbar

31.5.2012 - Die Herausforderung ist allen bekannt: Bis zum Jahr 2015 müssen 400 Kilometer des bestehenden Höchstspannungsnetzes verstärkt und noch einmal 850 Kilometer neu gebaut werden. Bis 2020 brauchen wir darüber hinaus mehrere Tausend Kilometer neue Leitungen. Nur so können die vielen (www.openpr.de) weiter

Offene Werkstatt bei MRT Windkraftanlagen

31.5.2012 - "Offene Tür" ist in regelmäßigen Abständen in der Entwicklungsabteilung von MRT Windkraftanlagen. Der Anlagen-Entwickler Neil Cook lädt Windkraft-Interessenten ein, um das geniale Prinzip seiner vertikalen Windkraftanlage zu erklären und damit vielleicht letzte Entscheidungshilfen zum Kauf einer Windkraftanlage zu geben. Nächster Termin (www.openpr.de) weiter

Smart Meter ? KonsumentInnen wollen selbst entscheiden

31.5.2012 - KonsumentInnen wünschen sich Wahlfreiheit und mehr Information, zeigt eine Studie des IFZ ? Interuniversitäres Forschungszentrum Graz, des Instituts für Technikfolgenabschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und der e-commerce monitoring gmbh zur Einführung von Smart Meters in Österreich. Bis Ende 2019 (www.openpr.de) weiter

Klima- und Energiefonds: 3 Millionen Euro für energieeffiziente Fahrzeugtechnologien

31.5.2012 - Bures: 'Neue Technologien für umweltfreundlichen Verkehr' - Vogel: 'Programmziel: Weniger der Emissionen, mehr Effizienz' - Österreich als Standort wettbewerbsfähig halten (www.oekonews.at) weiter

Energiewende braucht Forschung

31.5.2012 - Der rasche Umbau der Energieversorgung erfordert neue Lösungen für Netze und Zwischenspeicher sowie Effizienzsteigerungen in allen Technologien. Die Energieforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft adressiert diese Aufgaben und investiert zusätzlich 135 Millionen Euro, um Forschungslücken zu schließen, Kompetenzen auszubauen und zu bündeln und die Energiewende voranzutreiben. (www.solarportal24.de) weiter

Talesun erhält VDE-Gütezeichen

30.5.2012 - München, 30. Mai 2012: Talesun, ein führender internationaler Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, erhält für seine Produktlinie TP660P das Gütezeichen vom VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH (VDE-Institut). Das Zertifikat prämiert die hohe Zuverlässigkeit, optimierte Funktionssicherheit und geringe Degradation der (www.openpr.de) weiter

Den steigenden Strompreisen trotzen

30.5.2012 - Bis 2025 werden die Energiepreise um 70 Prozent steigen. Wer langfristig Stromkosten senken möchte, kann mit einer Photovoltaikanlage zum Energieproduzenten werden. Solar-Speicher helfen dann, den Strom rund um die Uhr zu bedarfsgerecht nutzen. Laut einer Studie des Karlsruher Instituts für (www.openpr.de) weiter

"Smart New World?" - Smart Meter aus Sicht der KonsumentInnen

30.5.2012 - Forschungsprojekt zeigt mögliche Auswirkungen und gibt Empfehlungen (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energiefonds: Energieforschung neu aufgesetzt

30.5.2012 - 25 Millionen Euro Förderung für 2012 - Bures: Energieforschung bedeutet Standortsicherung - Vogel: Fokus auf sichere, leistbare und nachhaltige Energie - Einreichberatung am 30.5. in Wien und am 5.6. in Wels (www.oekonews.at) weiter

5. Internationaler Kongress Bauhaus.SOLAR: 2. Call for Papers

29.5.2012 - Seit dem Jahr 2008 fördert der Internationale Kongress Bauhaus.SOLAR den fachübergreifenden Dialog von Architekten, Planern, Bauingenieuren, Technikern, Designern und Vertretern der Solar-, Immobilien- und Finanzwirtschaft, um wegweisende innovative Konzepte, Projekte und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet regenerativer Energien, besonders der Solartechnik (www.openpr.de) weiter

Kleine Windkraftanlagen: Ein Stück Energiewende

29.5.2012 - Der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat jetzt noch einmal ausdrücklich betont, dass es kein Zurück von der angestrebten Energiewende gebe. Das bedeutet, dass die regenerativen Energien wie Sonne und Wind weiter an Bedeutung gewinnen werden. Mit kleinen Windkraftanlagen, die (www.openpr.de) weiter

Übertragungsnetzbetreiber übergeben Netzentwicklungsplan

29.5.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat heute zusammen mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Bundesumweltminister Peter Altmaier die Bundesnetzagentur (BNetzA) in Bonn besucht. Dort haben sie mit dem Präsidenten der BNetzA, Jochen Homann, und den Geschäftsführern der vier Übertragungsnetzbetreiber aktuelle Fragen des Netzausbaus diskutiert. Während des Treffens haben die Übertragungsnetzbetreiber den Entwurf für den ersten nationalen Netzentwicklungsplan übergeben, der morgen der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. (www.bmwi.de) weiter

Ultrafiltration ergänzt Aquamove-Flotte zur temporären Wasseraufbereitung

29.5.2012 - Berkefeld ergänzt mit der Ultrafiltrationsanlage MOFI-UF zur Behandlung von Industrieabwasser sowie zur Voraufbereitung von Prozesswasser seine Aquamove-Flotte an mobilen Wasseraufbereitungsanlagen. Das Tochterunternehmen von Veolia Water Solutions & Technologies bietet damit eine deutschland- und europaweit flächendeckende temporäre Versorgung in der Wasseraufbereitung (www.openpr.de) weiter

So geht dem E-Bike nie der Saft aus

29.5.2012 - (ddp direct) E-Bikes und Pedelecs sind der aktuelle Fahrradtrend. Das motorgetriebene und motorunterstützte Radeln bringt auch Menschen auf das Zweirad, die bisher andere Verkehrsmittel bevorzugten. Pendler ebenso wie Ausflügler schätzen die entspannte Fortbewegung, bei der sie sich nicht restlos verausgaben (www.openpr.de) weiter

Zukunftsweisende LED-Beleuchtung in der Matulka electronics GmbH

29.5.2012 - Der Technologiedienstleister Matulka electronic GmbH in Nördlingen hat mit der Umrüstung auf moderne LED-Beleuchtungstechnik, einen weiteren Schritt in Richtung zukunftsorientierter Technik gewagt. Ihrem Leitzsatz: ?Unser Geschmack ist ganz einfach. Wir sind immer mit dem Besten zufrieden?, treu bleibend, wurden in Zusammenarbeit (www.openpr.de) weiter

Cleantech-Startup Prieto Battery will 3D-Lithium-Ionen-Batterie kommerzialisieren - Neben Prieto Battery setzen auch Amprius und Sakti3 auf ähnliche Technologie

29.5.2012 - Cleantech & Energiespeicher News / USA. Eine Lithium-Ionen-Batterie, die in nur fünf Minuten aufgeladen werden kann und gleichzeitig fünf mal länger hält als herkömmliche Lithium-Ionen-Batterien: Das ist das Ziel des US-Cleantech-Startups Prieto Battery. Das Cleantech-Unternehmen hat gerade 5,5 Mio. US-Dollar in einer Investment-Runde von 6,8 Mio. Dollar eingesammelt. Das Startup ist das “Kind” der Chemikerin Amy Prieto und das erste “Baby” des Business-Arms der Colorado State University. Prieto Battery nutzt Nanotechnologie, um winzige Kupferdrähte zu produzieren, die als Anode der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Khosla Ventures beteiligt sich an zweiter Finanzierungsrunde von Liquid Metal Battery - US-Cleantech-Startup will kostengünstige Batterien zur Pufferung des Smart Grid kommerzialisieren

29.5.2012 - Cleantech & Energy Storage News / USA. Das Rennen um die beste Speichertechnologie der kommenden Jahre, die in der Lage ist, die schwanken Erzeugung regenerativer Energien im Smart Grid auszugleichen, ist in den USA derzeit voll entbrannt. Jetzt hat das Cleantech-Startup Liquid Metal Battery Corporation in einer zweiten Finanzierungsrunde weitere 15 Mio. Dollar eingesammelt. Dabei unterstützen das Cleantech-Unternehmen neben Bill Gates und Total auch Khosla Venturs. Andrew Chung, Partner bei Khosla Ventures, gehört außerdem inzwischen zum Board of Directors des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Goldman Sachs investiert 40 Milliarden Dollar in Cleantech

29.5.2012 - Cleantech News & USA. Die Investmentbank Goldman Sachs wird in denkommenden zehn Jahren weitere 40 Milliarden Dollar in Cleantech-Projekte insbesondere im Bereich regenerative Energien investieren. Und das trotz mancher Unkenrufe, dass die Cleantech-Investitionen aufgrund manch verlorener Wette und enttäuschend verlaufenem Investment in Clean Technologies. Goldman Sachs bezeichnet Investitionen in Erneuerbare Energien als größte Chance seit 2001 die Emerging Markets für Interesse und Renditechancen sorgten. Dabei setzt Goldman Sachs vor allem auf die so genannten BRIC-Staaten – Brasilien, Russland, Indien und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

ÖBB: Kooperation mit Bayern bei e-mobility

29.5.2012 - Forschungsprojekte eMORAIL und E-WALD für Zukunft der Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Kostenlose Tools erlauben energetische Optimierung

29.5.2012 - Im Rahmen der Forschungsinititative zum energieoptimierten Bauen EnOB sind einige Werkzeuge entstanden, die Gebäudesimulation oder die überschlägige Berechnung von Energiebilanzen erlauben. Weiterentwickelt wird derzeit die Gebäudesimulationssoftware WUFI zu WUFI Plus Therm. Das Produkt ist eine... (www.enbausa.de) weiter

"Haus sanieren - profitieren" meldet Erfolge

29.5.2012 - Der kostenlose Energie-Check der DBU-Kampagne 'Haus sanieren - profitieren' führt zu mehr Investitionen in die energetische Gebäudesanierung. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite Befragung unter Hausbesitzern und Handwerkern durch das Marktforschungsunternehmen 'Produkt und... (www.enbausa.de) weiter

Conergy baut größten Photovoltaik-Park des Saarlands

29.5.2012 - Auf dem historischen Gut Linslerhof der Investorenfamilie in der Gemeinde Überherrn (Saarland) errichtet die Conergy AG ein 10,5 Megawatt starkes Photovoltaik-Kraftwerk. Der Solarstrompark entsteht auf einer Freifläche entlang einer Bahnlinie nahe der französischen Grenze. Nicht nur auf dem Linslerhof macht saubere Energie Schule: Überherrns Bürgermeister Bernd Gillo hat die Energiewende in seiner Gemeinde bereits 2008 vorangetrieben und alle öffentlichen Gebäude mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. (www.solarportal24.de) weiter

Organische und gedruckte Elektronik als Basis für komplette Systemlösungen - Fachmesse und Konferenz LOPE-C bgeinnt am 19. Juni in München

28.5.2012 - Cleantech News / München. Die organische und gedruckte Elektronik wird zur Basistechnologie für komplette Systemlösungen. Die Wegbereiter sind extrem leichte, flexible und energiegünstige Touchscreen-Displays für Smartphones und interaktive “intelligente Verpackungen” für Consumer-Artikel. Sie stehen im Mittelpunkt der 4. internationalen Fachmesse und Konferenz LOPE-C.Die Veranstaltung bietet einen umfassenden Überblick über marktfähige Produkte und die weltweiten Trends in Forschung und Entwicklung. Hintergrundinformationen zur LOPE-C 2012 gibt es hier. Die LOPE-C zeigt die gesamte Wertschöpfungskette von der akademischen Forschung über die industrielle Entwicklung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

OTI Greentech schafft Markteintritt im maritimen Sektor

28.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Zug. Das Schweizer Cleantech-Unternehmen OTI Greentech AG, im September 2011 vom Deutschen CleanTech Institut als Cleantech Driver “Waste Management” ausgezeichnet, hat den Markteintritt im maritimen Sektor geschafft: Nur drei Monate nach der Zulassung seiner Produkte hat OTI Greentech Vertriebsvereinbarungen in Millionenhöhe u.a. mit der Uniservice Marine Products GmbH und der OIl Spill Environment Cleaning Inc. (OSEC) abgeschlossen. Dazu haben innerhalb der vergangenen 3 Monate gleich mehrere internationale Reedereien wie Maersk und Waterfront die EcoSOLUT Produkte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Premiere auf der Intersolar: Leistungsoptimierer braucht keine Schnittstelle mehr

28.5.2012 - Cleantech & Solar News / Israel. Das in Israel ansässige Cleantech-Unternehmen SolarEdge Technologies hat jetzt einen Leistungsoptimierer auf den Markt gebracht, der ohne zusätzliche Schnittstellen installiert werden und so direkt mit jedem Wechselrichter arbeiten kann. Die neue Generation der Leistungsoptimierer basiert auf der “IndOP”-Technologie von SolarEdge. Die Technologie ist zum Patent angemeldet – nun stellen früher benötigte Schnittstellengeräte kein Hindernis mehr für die umfassende Anwendung von Leistungsoptimierern dar. Deshalb erhöht sich das Marktpotenzial für die Leistungsoptimierer deutlich. Erstmalig präsentiert SolarEdge [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EnOB-Sommerakademie hat konkretes Projekt im Fokus

28.5.2012 - Die Forschungsinitiative für Energieoptimiertes Bauen EnOB lädt Architekturstudierende ab dem 5. Fachsemester auch in diesem Jahr wieder zu einer Sommerakademie ein. Sie findet von 15. bis 25. September 2012 in Karlsruhe statt. Die Teilnehmer machen sich anhand konkreter Fallbeispiele mit dem... (www.enbausa.de) weiter

Weltweit größte Anlage für Solarkollektoren mit Parabolrinnen

28.5.2012 - Der 3M Geschäftsbereich Renewable Energy und das auf Solartechnologie spezialisierte Unternehmen Gossamer Space Frames haben im US-Bundesstaat Kalifornien den weltweit größten Solar-Parabolspiegel gestartet. (www.sonnenseite.com) weiter

Der nukleare GAU: Viel wahrscheinlicher als gedacht

27.5.2012 - Westeuropa trägt das weltweit höchste Risiko einer radioaktiven Kontamination durch schwere Reaktorunfälle, wie eine aktuelle Studie des Max-Planck-Instituts aufzeigt (www.oekonews.at) weiter

SolarEdge bringt Leistungsoptimierer der nächsten Generation auf den Markt

25.5.2012 - Die Leistungsoptimierer werden erstmals auf der Intersolar Europe im Juni gezeigt Hod Hasharon, 25. Mai 2012. SolarEdge Technologies hat heute die Herausgabe der nächsten Generation seiner Leistungsoptimierer mit neuer ?IndOP?-Technologie bekannt gegeben. Dank der unabhängigen Optimierungstechnologie, ?IndOP?, sind die neuen SolarEdge (www.openpr.de) weiter

NeutraSpin - der Abscheider für raue Betriebsbedingungen

25.5.2012 - Neuentwicklung aus dem Abscheider-Bereich Mit dem Koaleszenzabscheider Klasse I und Schlammfang NeutraSpin präsentiert Mall eine Neuentwicklung im Bereich der Leichtflüssigkeitsabscheider. Durch seine robuste Ablaufkonstruktion vereint der neue Abscheider Bewährtes mit modernster, filterfreier Koaleszenztechnologie am Zulauf. Der neue Abscheider nach EN (www.openpr.de) weiter

Exzellenzzentrum für neue Automobiltechnologien startet in Barcelona

25.5.2012 - Altran, Marktführer für Innovations- und Hightech-Engineering-Consulting, eröffnete vor kurzen in seinem Hauptsitz in Barcelona das 'Altran Exzellenzzentrum für neue Automobiltechnologien'. (www.oekonews.at) weiter

„Recherche Spezial“-Heft zur Energiewende erschienen

25.5.2012 - Das GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften hat drei 'Recherche Spezial'-Hefte veröffentlicht. Eines davon befasst sich mit dem Thema 'Energiewende'. Ein Jahr nach Fukushima und angesichts der anhaltenden Erderwärmung beschäftigt es sich mit der Frage: Wie soll der weltweite Energiebedarf künftig gesichert werden? (www.solarportal24.de) weiter

"Kleine Windkraftanlagen"

24.5.2012 - "Wir sehen uns als Vermittler" - Udo Schmallenberg führt als Herausgeber des Kleinwindkraftanlagen-Portals "looc.com" täglich Gespräche mit Windkraft-Interessierten. "Viele von denen sind noch gar nicht reif für eine offizielle Anfrage an den Vertrieb eines Herstellers." Aus dieser undifferenzierten Interessenslage filtert (www.openpr.de) weiter

Netzplattform des BMWi spricht sich für stärkere Unterstützung der Erforschung neuer Netztechnologien aus

24.5.2012 - Das Plenum der Plattform 'Zukunftsfähige Energienetze' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat sich in seiner heutigen 6. Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen, stärkere Anreize für die Erforschung innovativer Netztechnologien zu setzen. Die Netzplattform empfiehlt der Bundesregierung, dass Netzbetreiber einen Teil ihrer Forschungsaufwendungen im Rahmen der Anreizregulierung - als sog. dauerhaft nicht beeinflussbare Kosten - über die Netzentgelte zurück erhalten sollten. Die Regelung soll sich nach Auffassung der Netzplattform auf öffentlich geförderte Projekte beziehen, in die Netzbetreiber einen angemessenen Eigenanteil einbringen. (www.bmwi.de) weiter

Deutsches Institut für Service-Qualität & n-tv Gasanbietervergleich: energiehoch3 unter den Top 10

24.5.2012 - Bochum ? In den sechs größten deutschen Städten hat das Deutsche Institut für Service Qualität im Auftrag des TV-Senders n-tv die Servicequalität und die Konditionen von 40 Gasanbietern getestet. energiehoch3 liegt im Gesamtergebnis auf Rang 10, die Qualität des Services floss (www.openpr.de) weiter

Elektroauto für die Technische Universität Prag

24.5.2012 - Übergabe eines Skoda Octavia Green E Line an die Fakultät für Transportwesen der CVUT -Elektrofahrzeug wird der Universität für Praxistests und Forschungszwecke zur E-Mobilität zur Verfügung gestellt (www.oekonews.at) weiter

Baden-Württemberg auf der Intersolar Europe 2012, der weltweit größten Branchenplattform der Solarwirtschaft

24.5.2012 - Baden-Württemberg International (bw-i) präsentiert vom 13. bis 15. Juni 2012 zusammen mit innovativen baden-württembergischen Unternehmen und Institutionen den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Baden-Württemberg auf der Intersolar Europe in München, der Weltleitmesse für Photovoltaik, Solarthermie und Solares Bauen. Baden-Württemberg International ist in (www.openpr.de) weiter

Energetische Sanierung spart 80 Prozent Energie, ist aber teuer

24.5.2012 - Cleantech & Gebäude News / Berlin. Reduzierung des Primärenergiebedarfs in einer Größenordnung von 80 Prozent ? dieses Ziel hat die Bundesregierung bis 2050 für den Gebäudebereich vorgegeben. Mit einer umfassenden energetischen Sanierung können Bestandsbauten diesen Wert unter Einbeziehung moderner Öl-Brennwerttechnik und Solarthermie schon heute erreichen. Wichtig sind passende Förderanreize. Das hohe Effizienzsteigerungspotenzial im Gebäudebestand belegen zahlreiche Beispiele aus dem Modernisierungswettbewerb ?Aktion EnergieGewinner? des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO). Der Primärenergiebedarf der sanierten Wohngebäude konnte zum Teil um 80 Prozent [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Berliner Energietage: 7.800 Teilnehmer diskutieren Energieeffizienz

24.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Berlin. Die Berliner Energietage 2012 sind gestern mit einem Teilnehmerrekord gestartet. Noch bis Freitag diskutieren 7.800 Teilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in 46 Fachveranstaltungen über die Energiewende, über Energieeffizienz und die nötigen Technologien, um den Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen. Dabei ist die Fokussierung auf Energieeffizienz besonders wertvoll, weil dieser Bereich enorme Potenziale bietet, die in der allgemeinen, öffentlichen Debatte oft kaum Beachtung finden. Sicherlich hat es mehr “Sex-Appeal” das Band eines [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Green carpet" der Staatspreisgala mit österreichischer Designermode

24.5.2012 - Nachhaltigkeit auch bei den Outfits im Rahmen des Staatspreises für Umwelt- und Energietechnologie (www.oekonews.at) weiter

Staatspreise für Umwelt- und Energietechnologie 2012: Die Zukunft hat begonnen

23.5.2012 - Zukunftsweisende Innovationen im Visier: Grandiose Lösungen, die beeindrucken (www.oekonews.at) weiter

Dyneon baut Pilotanlage für Recycling von Spezialkunststoffen - Abfallrecyclingkonzept als Teil des Umweltinnovationsprogramms des BMU

23.5.2012 - Cleantech & Energie News / Neuss. In Bayern entsteht derzeit eine Pilotanlage für eine neue Art des Recyclings von Spezialkunststoffen. Gebaut wird sie von der Dyneon GmbH, einer Tochter des Multi-Technologieunternehmens 3M. Mit der Anlage können jährlich 500 Tonnen Fluorpolymerabfälle hochwertig wiederverwertet werden. Das weltweit einmalige Abfallrecyclingkonzept, das mit knapp einer Million Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums gefördert wird, ist eines der zukunftsweisenden Umweltprojekte, die am 5. und 6. Juni, anlässlich der ?Woche der Umwelt?, im Park von Schloss [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Jacob wächst in der Umwelttechnik

23.5.2012 - Der Pionier für Kabelverschraubungen, die Jacob GmbH, Kernen beliefert Windkraftanlagen-Hersteller weltweit. Alexander Tech, Gesamtvertriebsleiter bei Jacob: ?Obwohl der Windkraftmarkt weltweit solide wächst, ist für viele Hersteller die Ertragslage aufgrund von Überkapazitäten angespannt. Gerade deswegen rechnen wir in den nächsten Jahren für (www.openpr.de) weiter

Weltweit größte Anlage für Solarkollektoren mit Parabolrinnen

23.5.2012 - Der 3M Geschäftsbereich Renewable Energy und das auf Solartechnologie spezialisierte Unternehmen Gossamer Space Frames haben im US-Bundesstaat Kalifornien den weltweit größten Solar-Parabolspiegel gestartet. Die neue Technologie setze Maßstäbe bei der Reduzierung von Ausrüstungs-und Installationskosten für konzentrierte solarthermische Kraftwerke, so das Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Der nukleare GAU ist wahrscheinlicher als gedacht

23.5.2012 - Westeuropa trägt das weltweit höchste Risiko einer radioaktiven Verseuchung durch schwere Reaktorunfälle. Katastrophale nukleare Unfälle wie die Kernschmelzen in Tschernobyl und Fukushima sind häufiger zu erwarten als bislang angenommen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz haben anhand der bisherigen Laufzeiten aller zivilen Kernreaktoren weltweit und der aufgetretenen Kernschmelzen errechnet, dass solche Ereignisse im momentanen Kraftwerksbestand etwa einmal in 10 bis 20 Jahren auftreten können und damit 200 mal häufiger sind als in der Vergangenheit geschätzt. Ein Bericht von Susanne Benner (www.sonnenseite.com) weiter

Inventux meldet Insolvenz an - Insolvenzverwalter Rattunde führt Betrieb mit über 200 Mitarbeitern fort und sucht Investoren / Technologieführer bei mikromorphen Dünnschichtverfahren mit hohem Wirkungsgrad

22.5.2012 - Cleantech & Energie News / Berlin. Die Pleitewelle in der Solarindustrie hat jetzt auch die Inventux Technologies AG erfasst. Das Berliner Unternehmen ist technologisch führend bei der Herstellung schadstofffreier und besonders effizienter Dünnschichtmodule. Am Amtsgericht Charlottenburg beantragte Inventux Ende letzter Woche Insolvenz. Nach ersten Gesprächen mit Verantwortlichen führt der Berliner Rechtsanwalt Rolf Rattunde als vorläufiger Insolvenzverwalter das Unternehmen mit über 200 Mitarbeitern fort und sucht Investoren für das hochmoderne Unternehmen und seine zukunftsfähige mikromorphe Solartechnologie. Der dramatische Preisverfall am Solarmarkt [...] (www.cleanthinking.de) weiter

envietech 2012: Ressourceneffizienz und Umwelttechnologie im Fokus

22.5.2012 - Ressourcen werden knapper und teurer - Zeit zu handeln! (www.oekonews.at) weiter

Moderne LED-Technologie aus Dresden im weltweiten Verbund

22.5.2012 - Dresden, 22.05.2012 Die dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh ist seit kurzem als Partnerunternehmen des weltweiten Netzwerkes ?LED Light for you? von OSRAM zertifiziert. Das Netzwerk vereint Technologieexperten verschiedener Industriezweige und richtet sich an Unternehmen, die LED-Projekte umsetzen möchten. Geringer Energieverbrauch und hohe Lichtleistung (www.openpr.de) weiter

infernum-Tag etabliert sich als Expertenplattform im Bereich Umweltwissenschaften

22.5.2012 - Für Wirtschaftsunternehmen in Deutschland wird Nachhaltigkeit immer mehr zum Thema: Viele Betriebe wollen eine ganzheitliche, umweltorientierte Ausrichtung ihrer Wertschöpfungskette verwirklichen. Die Fraunhofer Academy bietet in Kooperation mit dem Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und der FernUniversität in Hagen (www.openpr.de) weiter

In welche Richtung wendet die Energiewende? - Prof. Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung mit Key-Note auf Renewable Energy Finance Konferenz

22.5.2012 - Cleantech & Energiewende News / Frankfurt am Main. Ist die Energiewende noch intakt? Wenn ja, in welche Richtung wendet sie gerade? – Die Bundesregierung, die Europäische Kommission und die Wirtschaft senden sehr unterschiedliche Signale und Deutschland steht immer stärker im Wettbewerb. Kann die Vorreiterrolle im Erneuerbare-Energien-Markt noch aufrecht erhalten werden?. Die fallenden Preise und eine billigere Konkurrenz aus dem Ausland drücken vor allem auf die Solarhersteller. Insolvenzen und Konsolidierungen häufen sich. Gemeinsam mit anerkannten Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

PassREg ? Passivhaus-Regionen versorgt mit erneuerbarer Energie

22.5.2012 - Neues EU-Projekt startet unter der Koordination des Passivhaus Institutes (www.oekonews.at) weiter

Zahl der Energiegenossenschaften in Deutschland verdoppelt

22.5.2012 - Die Energiewende wird zunehmend durch das Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Energiegenossenschaften getragen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Kölner Klaus Novy Instituts (KNi) im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMU). Demnach hat sich die Zahl der Energiegenossenschaften in Deutschland von 2010 bis 2011 verdoppelt. (www.solarportal24.de) weiter

LinearSpiegel - Testbericht, Prüfstelle Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme

21.5.2012 - (ddp direct) Der Firma isomorph liegt nun der Testbericht zur Messung nach EN 12975-1, 2:2006+A1:2010 zum LinearSpiegel vor. Prüfstelle im Hinblick auf die Beantragung des Zertifikats von DIN CERTCO und des Nutzungsrechts für das Qualitätszeichen KEYMARK / DIN-Geprüft war das (www.openpr.de) weiter

Mehr als eine Million SolarEdge Leistungsoptimierer verkauft

21.5.2012 - Der Markt- und Technologieführer für dezentrale Photovoltaik-Leistungsoptimierer setzt seinen Wachstumskurs erfolgreich fort Hod Hasharon, Israel, 21. Mai 2012. Mit einer Million verkaufter Photovoltaik-Leistungsoptimierer hat SolarEdge Technologies einen Meilenstein erreicht. Der führende Anbieter von solaren Optimierungs- und Überwachungssystemen gab dies am (www.openpr.de) weiter

Regenerative Energie speichern

21.5.2012 - Forschungsgruppen starten mit Workshop zu neuartigen Energiespeichern an der Universität Jena. (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech-Unternehmen aus neun Ländern für Intersolar Award 2012 nominiert

21.5.2012 - Cleantech & Energie News / München. Der Intersolar Award gehört zu den Preisen für Cleantech-Unternehmen, die sich in den vergangenen Jahren eine tatsächliche Relevanz erarbeitet haben. Das zeigt Innovationskraft der Unternehmen, die mit dem Preis geehrt werden. Auch in diesem Jahr stehen wieder höchst aussichtsreiche Firmen und Technologien zur Wahl: Die Nominierten in den Kategorien “Photovoltaik”, “Solarthermie” und “PV Produktionstechnik” werden mitfiebern, wenn der Intersolar Award 2012 am 13. Juni ab 16:30 in Halle B3 vergeben wird. Teilnahmeberechtigt waren die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

5 Fragen an? Hendrik Sämisch von Next Kraftwerke

21.5.2012 - Cleantech News / Köln. Im Smart Grid der Zukunft wird neben der Angebotssteuerung insbesondere die Nachfrageseite des Stromverbrauchs deutlich an Bedeutung gewinnen. Daher haben Geschäftsmodelle, die diese Laststeuerung (Demand Response) bei vielen kleinen Verbrauchern übernehmen, gute Zukunftsaussichten. Eines dieser Cleantech-Unternehmen ist die Next Kraftwerke GmbH, die aus dem Energiewirtschaftlichen Institut der Universität zu Köln hervorgegangen ist. Erfahren Sie im Interview mit Hendrik Sämisch mehr über das Geschäftsmodell und die aktuelle Marktlage für die Next Kraftwerke GmbH. CleanThinking.de: Nach Einschätzung vieler [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windenergie: Standards für Rotorblätter gesucht

21.5.2012 - Cleantech & Energie News / Wilhelmshaven. Für Rotorblattdesign und -fertigung existieren bisher lediglich technische Spezifikationen, es fehlen jedoch einheitliche internationale Standards. Deshalb erarbeiten Wissenschaftler des Fraunhofer IWES gemeinsam mit weltweit führenden Industrieunternehmen und Instituten der Branche eine neue Norm für Rotorblätter. Im Arbeitskreis vertreten sind 25 Experten, zum Beispiel von Enercon, Gamesa, GE, Goldwind, Japan Steel Works, LM Wind Power, Mitsubishi, Nordex, REpower, Samsung, Siemens, Suzlon, Vestas, sowie aus internationalen Forschungsinstituten wie Narec und NREL sowie die Zertifizierer Germanischer Lloyd [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Technische Berater K&S führen neues Logo ein

21.5.2012 - Die technischen Berater K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram krugundschram.de führen zum 1.6.2012 ein neues, international gültiges Firmenlogo ein. Das Unternehmen tritt zukünftig als K&S auf dem Markt erneuerbaren Energien auf. Das neue Logo steht für eine weiterentwickelte Identität, die von diesem (www.openpr.de) weiter

Solarreinigung das Geschäft der Zukunft

21.5.2012 - Die Firma Krüger & Krüger Facility Services GmbH reagiert mit einem stark erweiterten Dienstleistungsangebot im Bereich der Solarreinigung (gebaeudereinigung.net/solarreinigung) auf die vorangetriebene Energiewende in der Bundesrepublik. Hier passt sich das Unternehmen der gesteigerten Nachfrage an dieser Dienstleistung an. Solarenergie ist (www.openpr.de) weiter

Studie: Synthetische Nanopartikel schädigen DNA von Pflanzen

21.5.2012 - WissenschafterInnen des US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) und der University of Massachusetts Amherst (UMass) konnten im Rahmen einer Studie nachweisen, dass sich synthetische Nanopartikel in Pflanzen anreichern und i (www.oekonews.at) weiter

Massentaugliche Elektromobilität für das urbane Umfeld - BMW, Daimler, Siemens, Continental und Texas Instruments beteiligen sich am Projekt Visio.M

20.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / München. Elektrofahrzeuge, angetrieben von Strom aus erneuerbaren Energien, sind eine attraktive Option für die Mobilität im stadtnahen Raum. Doch bisherige Konzepte sind entweder zu schwer und zu teuer oder sie erreichen nicht das im Markt gewünschte Sicherheitsniveau. Im Rahmen des Verbundprojekts Visio.M erarbeiten nun Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) gemeinsam mit Automobil-Ingenieuren der Industrie Konzepte für Elektroautos, die nicht nur effizient und sicher sondern auch preiswert herzustellen sein sollen. Konsortialführer ist die BMW AG. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue effiziente Lichttechnologien - OLED auch für Fernseher

20.5.2012 - Informationsoffensive des O.Ö. Energiesparverbandes zur effizienten Beleuchtung (www.oekonews.at) weiter

Schwimmende Windenergieanlagen

19.5.2012 - Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg haben eine Technik entwickelt, die es ermöglicht, Windkraftanlagen auf hoher See zu betreiben. (www.sonnenseite.com) weiter

Osram entwickelt neue effiziente Fertigungstechnologie für LED - Ziel ist es, die Produktion von LEDs günstiger zu machen / Gallium-Nitrid-LED-Chips auf Siliziumträgern

18.5.2012 - Cleantech & Energie News / München. Eine neue Fertigungstechnologie soll Leuchtdioden (LED) deutlich verbilligen. Forschern der Siemens-Tochter Osram Opto Semi­conductors ist es erstmalig gelungen, Gallium-Nitrid-LED-Chips auf Siliziumträgern statt auf teuren Saphirsubstraten herzustellen. Silizium ist als Standardmaterial der Halbleiterindustrie eine kostengünstige Alternative und zudem ausreichend verfügbar. Durch diese Entwicklungsarbeit leistet Osram einen wesentlichen Beitrag, LED-Komponenten bei gleichbleibender Qualität und Leistung künftig kostengünstiger herstellen zu können. LED sind eine effiziente und vor allem energiesparende Alternative zur herkömmlichen Raumbeleuchtung. Bislang ist jedoch ihre [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bosch gewinnt DeutscherIdeenPreis 2012 für Energieeffizienz

18.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Dresden. Der in Homburg/Saar angesiedelte Fertigungsstandort der Robert Bosch GmbH wurde in Dresden mit dem DeutschenIdeenPreis 2012 ausgezeichnet. Der Preis für Ideenmanagement wird jährlich vom Deutschen Institut für Betriebswirtschaft sowie von Vertretern aus Wissen­schaft, Politik und Wirtschaft verliehen. Eingereichte Ideenbeiträge wurden nach gesellschaftlich-kulturellem, ökologischem und ökonomischem Mehr­wert, nach Neuerungs- und Realisierungsgrad sowie Übertragbarkeit be­wertet. Das Homburger Bosch-Werk hatte sich mit seinem strukturierten Kom­munikationsmodell zum Energiemanagement in der Kategorie “Umweltidee ? Best Green Innovation” beworben und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fachwissen praxisnah vermitteln mit den Lehrsystemen für Erneuerbare Energien und SHK von Christiani

18.5.2012 - Live Vorführung des Lehrsystems ?Wärmepumpe mit Solarthermie und Photovoltaik? auf der Intersolar Europe 2012 Konstanz, 18.05.2012. Das Technische Institut Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG präsentiert auf der Münchner Intersolar Europe 2012 in Halle B2, Stand 650 vom 13. bis (www.openpr.de) weiter

Forscher machen Fortschritte bei Batterien

18.5.2012 - Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) meldet Fortschritte bei der Suche nach leistungsfähigeren Batterien. Wissenschaftler des Instituts und Industriepartner haben mit neuem 5-Volt-Lithiummetallphosphat und mesoporösem Titanoxid zwei neue Aktivmaterialien... (www.enbausa.de) weiter

Nasspressverfahren für carbonfaserverstärkte Kunststoffe - Johnson Controls produziert ultraleichte Karosserieteile mit effizientem Prozess

17.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Burscheid. Carbonfaserverstärkte Kunststoffe sollen in der Zukunft u.a. für die Karosserie von Autos oder aber für die Rotorblätter von Windkraftanlagen Verwendung finden. Als Vorreiter in diesem Sektor gelten BMW und SGL Carbon (siehe CleanThinking vom September 2011), die die Karosserie für den BMW i3 aus CFk entwickeln. Auch Johnson Controls, bekannt als Automobilzulieferer im Bereich Innenausstattung und Elektronik, steigt nun in die Fertigung ultraleichter Karosserieteile aus carbonfaserverstärkten Kunststoffen ein. Dazu setzt der im rheinischen Burscheid [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer-Studie ermittelt Stromgestehungskosten erneuerbarer Energietechnologien

17.5.2012 - Cleantech & Erneuerbare Energie News / München. “Ein wesentliches Ergebnis der Untersuchung ist, dass die Stromgestehungskosten bei der Photovoltaik nicht nur in Regionen mit sehr hoher Sonneneinstrahlung, sondern auch in Deutschland unterhalb des Endkundenstrompreises liegen”, erläutert Prof. Eike Weber (Fraunhofer ISE). So belaufen sich an deutschen Standorten die Stromgestehungskosten von Photovoltaik-Kleinanlagen auf 14 bis 20 Cent/kWh. Prinzipiell wird die Höhe der Kosten für die in ihrer weltweiten Verbreitung stetig steigenden erneuerbaren Energien wird in der Öffentlichkeit mit viel Leidenschaft diskutiert. Oftmals [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik: Italienischer Solarmarkt vor dem Umbruch

17.5.2012 - Cleantech & Solar News / Bonn, Italien. Dass Italien in 2011 bezüglich der Neuinstallationen von Photovoltaikanlagen noch vor Solarweltmeister Deutschland lag, hatte seinen Grund vor allem im starken Großanlagensegment. Da die italienische Regierung genau dort die Förderungen drastisch herunterfährt, werden künftig kleine Anlagen wichtiger. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Umdenken innerhalb der italienischen Bevölkerung bezüglich der sauberen Technologie. Zu diesem Schluss kamen nationale und internationale Italienexperten auf der Veranstaltung 3rd PV Briefing und Networking Forum Europe in Verona Mitte Mai. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayer MaterialScience plant globales Kompetenzzentrum für Windkraft in Dänemark - Gebündelte Expertise in Forschung und Entwicklung

17.5.2012 - CleanTech & Windenergie News / Leverkusen, Dänemark. Bayer MaterialScience will an seinem Standort Otterup in Dänemark ein globales Kompetenz- und Entwicklungszentrum für Windenergie einrichten. Es soll die weltweiten Aktivitäten lenken und koordinieren, mit denen moderne Werkstoffe für Anwendungen im Bereich der Windenergie entwickelt werden. Das Projekt verdeutlicht, mit welchem Engagement das Unternehmen innovative und nachhaltige Materialien und Technologien für die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen entwickelt. Im gesamten Produktportfolio von Bayer MaterialScience ? angefangen von Polyurethanen über Polycarbonate bis hin zu [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sachsen fordert ergänzende Maßnahmen zur Stärkung der Erneuerbaren Energien

17.5.2012 - Im Interesse einer wettbewerbsfähigen sächsischen Photovoltaik-Industrie mit Zukunft hat Sachsen im Bundesrat für eine Anrufung des Vermittlungsausschusses zur Novelle des Erneuerbare Energiengesetz (EEG) gestimmt. 'Wir müssen dafür sorgen, dass eine Zukunftstechnologie in Deutschland nicht ohne Zukunft ist. Die Absenkung der Einspeisevergütung ist grundsätzlich richtig. Wir fordern aber flankierende Maßnahmen zugunsten unserer Photovoltaik-Industrie und im Sinne einer besseren Entwicklung der Nutzbarkeit der Erneuerbaren Energien', sagte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer ISE: Stromgestehungskosten von Photovoltaik liegen in Deutschland unter Endkundenpreis

16.5.2012 - Die Stromgestehungskosten bei der Photovoltaik liegen nicht nur in Regionen mit sehr hoher Sonneneinstrahlung, sondern auch in Deutschland unterhalb des Endkundenstrompreises. Das ist ein Ergebnis der Studie ?Stromgestehungskosten von erneuerbaren Energien?, die das Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE jetzt (www.openpr.de) weiter

Messe Husum & Deutsche Messe schreiben Windallianz Award aus ? Technologiepreis für innovative Windfirmen

16.5.2012 - Husum / Hannover, 11. Mai 2012. Innovative Unternehmen aus der Windbranche können sich ab sofort für den Windallianz Award bewerben. Dieser Technologiepreis wird erstmals von der Messe Husum und der Deutschen Messe AG ausgeschrieben. Er richtet sich an nationale und (www.openpr.de) weiter

Aufbereitung von Wasser und Abluft in reinster Form

16.5.2012 - TIG Group GmbH präsentierte neue Technologien anhand von Projekten auf der IFAT ENTSORGA Husum, Mai 2012. Vom 7. bis zum 11. Mai 2012 präsentierte die TIG Group GmbH anhand aktueller Projekte Neuheiten in den Bereichen Abluft-, Wasser- und Reinstwasseraufbereitung. Aus dem (www.openpr.de) weiter

Europäisches Netzwerk für Elektromobilität geknüpft - Europäische Netzwerk für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität e.V. mit Sitz in Aachen

16.5.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / Aachen. Die Unterschriften sind geleistet, erste Aktivitäten starten: In diesen Tagen hat das ?Europäische Netzwerk für bezahlbare und nachhaltige Elektromobilität e.V.? seine Tätigkeit aufgenommen. Zweck des jetzt in Aachen gegründeten Vereins ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung, Entwicklung, Demonstration, Aufklärung und Verbreitung von nachhaltiger und bezahlbarer Elektromobilität. Dies soll in der Durchführung öffentlicher Veranstaltungen, Maßnahmen zur Demonstration, Unterstützung beispielhafter Modellprojekte sowie dem Betrieb einer eigenen E-Fahrzeugflotte erfolgen. Vorsitzender ist Professor Dr. Achim Kampker, Inhaber des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Zim Plant Technology wird vom High-Tech Gründerfonds unterstützt

16.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Hennigsdorf. Die intelligente Technologie der ZIM Plant Technology GmbH ist aufmerksamen Lesern von CleanThinking bereits seit einigen Monaten bekannt (siehe unser Interview mit CEO Simon Rüger): Im April gab das junge Cleantech-Startup aus Brandenburg bekannt, der High-Tech Gründerfonds habe in die Monitoringlösung zur Überwachung des tatsächlichen Wasserbedarfs von Pflanzen in Echtzeit investiert. Über die genaue Höhe des Investments wurde allerdings nichts bekannt – üblicherweise investiert der High-Tech Gründerfonds im ersten Schritt 500.000 Euro in ein [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Strompreiserhöhung von 70 Prozent bis 2025 „sehr gewagte Prognose“

15.5.2012 - Baden-Württembergs Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller hat die in einem Gutachten des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Auftrag der IHK Baden-Württemberg geäußerte Prognose, die Strompreise würden bis zum Jahr 2025 um rund 70 Prozent ansteigen, als 'sehr gewagt' bezeichnet. Es gebe bisher keine Studie, die eine so langfristige Vorhersage der Verbraucherpreise für Strom untersucht hätte. Der Strommarkt sei in einem Maße volatil, dass solche Prognosen ausgesprochen riskant seien. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler lädt zum Energiegipfel der Energieminister der Ostsee-Anrainerstaaten ins Bundeswirtschaftsministerium

15.5.2012 - Unter deutscher Präsidentschaft ging heute der zweitägige Gipfel der Energieminister der elf Ostsee-Anrainerstaaten im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zu Ende. Im Rahmen der Baltic Sea Region Energy Cooperation (BASREC) kooperieren die Partnerländer mit dem Ziel, die Versorgungssicherheit in der Region zu erhöhen und neue Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien stärker zu verbreiten. Die Minister berieten insbesondere über konkrete Projekte und Potenziale in den Bereichen Windenergie, Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS) sowie über eine langfristige klimafreundliche Energiestrategie für den gesamten Ostseeraum. (www.bmwi.de) weiter

Italienischer Photovoltaik-Markt vor dem Umbruch

15.5.2012 - Dass Italien in 2011 bezüglich der Neuinstallationen von Photovoltaik-Anlagen noch vor Solarweltmeister Deutschland lag, hatte seinen Grund vor allem im starken Großanlagensegment. Da die italienische Regierung genau dort die Förderungen drastisch herunterfährt, werden künftig kleine Anlagen wichtiger. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Umdenken innerhalb der italienischen Bevölkerung bezüglich der sauberen Technologie. Zu diesem Schluss kamen nationale und internationale Italienexperten auf der Veranstaltung 3rd PV Briefing und Networking Forum Europe in Verona am 10. Mai. (www.solarportal24.de) weiter

Lithium-Ionen-Zellen von Leclanché bestehen internationalen Sicherheitstest des TÜV - Neue Serienproduktion für grossformatige Lithium-Ionen-Zellen ist im badischen Willstätt im Aufbau.

15.5.2012 - Cleantech & Energiespeicher News / Yverdon-les-Bains. Leclanché, Schweizer Cleantech-Unternehmen, das auf Energie-Speicherlösungen auf Basis von Lithium-Ionen-Technologie spezialisiert ist, hat die Tests für Anwendersicherheit nach BATSO 01:2011 (Battery Safety Organization) für die Lithium-Ionen-Zellen erfolgreich bestanden. Die unabhängigen und anspruchsvollen Tests wurden vom TÜV Rheinland nach dem BATSO-Standard durchgeführt, basieren auf einer Reihe von elektrischen und mechanischen Verfahren und unterstreichen den hohen Sicherheitsstandard der Leclanché-Zellen. Anfang des Jahres lieferte Leclanché Zellen für das erste Speichermodul des industriellen Energiespeichermarktes aus, das mit Lithium-Ionen-Zellen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Singulus mit neuem Reinigungskonzept für Silizium

15.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Kahl am Main. Singulus Technologies hat kürzlich ein neues Anlagenkonzept mit dem Produktnamen MATERIA für die Reinigung von Siliziumbruch und Ingot-Sägeabschnitten für die Herstellung von kristallinen Solarzellen entwickelt. Die erste Reinigungsanlage MATERIA wurde bei einem namhaften US-Kunden im Markt platziert. Das System wurde im 1. Quartal 2012 erfolgreich beim Kunden installiert. Silizium wird in der MATERIA von störenden Partikeln, organischen und metallischen Verunreinigungen befreit. Mit modernster Technologie erreicht das vollautomatische und intelligente Carriermanagement einen maximalen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Liebherr-Turmdrehkrane bieten neues Montagekonzept für Windkraftanlagen

15.5.2012 - Cleantech & Energie & Mobilität News / Biberach. Für die Errichtung von Windkraftanlagen mit Nabenhöhen ab 110 m in Schwachwindgebieten hat Liebherr einen speziellen Turmdrehkran entwickelt. Dieser Kran vom Typ 630 EC-H 70 Litronic wird auf dem Fundament der Windkraftanlage montiert und ist so konfiguriert, dass die erforderliche Hubhöhe mit nur einer Abspannung am Windanlagenturm realisierbar ist. Der 630 EC-H 70 Litronic kann dabei Traglasten bis zu 70 Tonnen heben. Windkraftanlagen in Schwachwindgebieten sind in der Regel nicht Bestandteile großer [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Weltweit größte Anlage für Solarkollektoren mit Parabolrinnen

15.5.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Der 3M Geschäftsbereich Renewable Energy und das auf Solartechnologie spezialisierte Unternehmen Gossamer Space Frames haben im US-Bundesstaat Kalifornien den weltweit größten Solar-Parabolspiegel gestartet. Die neue Technologie setzt Maßstäbe bei der Reduzierung von Ausrüstungs-und Installationskosten für konzentrierte solarthermische Kraftwerke. Das Ergebnis der Zusammenarbeit von 3M und Gossamer Space Frames mit Geschäftssitz in Huntington Beach, Kalifornien, ist ein Solarkollektoren-System, das die Gesamtkosten eines Parabolrinnen-Solarfelds um über 25 Prozent senkt. Diese Systeme sind auch als CSP-Systeme (CSP [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solaranlagen funktionieren zuverlässiger ? dank Drain-Back-Technologie

15.5.2012 - Solarenergie könnte unseren gesamten Energiebedarf abdecken ? sofern sie effizient und umfassend genutzt wird. (www.oekonews.at) weiter

BASF beteiligt sich an chinesischem Technologie-Fonds

14.5.2012 - Cleantech News / Ludwigshafen, China. Die BASF Venture Capital GmbH hat sich mit 5 Millionen US-Dollar am China Environmental Fund (CEF) IV, L.P., beteiligt. Weitere Investoren sind namhafte Finanzinstitute, renommierte Vermögensverwalter, große multinationale Unternehmen sowie Fortune-500-Unternehmen. Der China Environmental Fund IV ist bereits der vierte Fonds, der vom Venture-Capital-Unternehmen Tsing Capital verwaltet wird. “In China gibt es viele hochinnovative Technologieunternehmen, die strategisch für die BASF von großem Interesse sind. Unsere Beteiligung am CEF IV ermöglicht es uns, gemeinsame Aktivitäten mit [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Höhenwind als Ersatz für fossile Brennstoffe

14.5.2012 - Cleantech & Energie News / Berlin, Hannover. “Höhenwind ist die vielversprechendste erneuerbare Energie, um auf wirtschaftlicher Basis fossile Brennstoffe zu ersetzen”, so Uwe Ahrens, Gründer von NTS und der X-Windtechnologie. “Mit der Höhe nehmen sowohl Stärke als auch Verfügbarkeit von Wind zu. Daher erzeugen Windkraftanlagen in Höhen von 300 bis 500 Metern, Strom kostengünstiger als fossile Brennstoffe. Und sie können vergleichbare Verfügbarkeiten bei der Stromproduktion von über 90 Prozent erreichen.” NTS entwickelt Windkraftanlagen, die ein neues Prinzip der Energieerzeugung anwenden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Enercon Windenergieanlage bringt 15 Prozent mehr Ertrag

14.5.2012 - Cleantech & Energie News / Aurich. Der Gründer und Eigentümer von Enercon, Dr. Aloys Wobben, will seine Anteile am Cleantech-Unternehmen aus Aurich an die Aloys-Wobben-Stiftung übertragen und damit eine Familienstiftung daraus machen. So soll das Lebenswerk Wobbens bewahrt und die Unabhängigkeit des führenden deutschen Herstellers von Windenergieanlagen langfristig gesichert werden. Hierzu zählt auch die neue Windenergieanlage E-92/2,3 MW, die Enercon erstmalig im Rahmen der Hannover Messe 2012 Ende April präsentierte. Der neue Anlagentyp mit 92 Meter Rotordurchmesser und einer Nennleistung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Regierung will die Länder kaufen

14.5.2012 - Die Regierung will den Bundesländern die Solarkürzung mit einem Forschungsprogramm schmackhaft machen. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energietechnologien im Vergleich

13.5.2012 - Aktualisierte Studie: Stromgestehungskosten erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Bilaterales Kooperationsabkommen zwischen Österreich und Surinam unterzeichnet

12.5.2012 - Kernthemen der künftigen Zusammenarbeit sind nachhaltige Waldwirtschaft sowie der Einsatz erneuerbarer Energien und Umwelttechnologien im Bereich der Abwasser- und Müllentsorgung (www.oekonews.at) weiter

Zukunft er'fahr'en in der ÖAMTC-Mobilitätswelt bei der greenEXPO12

12.5.2012 - Club öffnet Tor in die Zukunft und zeigt erstmals in Österreich Mercedes-Benz Forschungsauto mit Wasserstoff-Antrieb (www.oekonews.at) weiter

Institut will deutsche Zertifikate nach BREEAM vergeben

12.5.2012 - In fünf europäischen Ländern gibt es bereits Zertifikate, die nach dem Standard BREEAM vergeben werden und Gebäuden eine nachhaltige Bauweise bescheinigen. Nun hat sich ein Institut gegründet, dass diese Zertifikate in Deutschland vermarkten will. Das Deutsche Private Institut für Nachhaltige... (www.enbausa.de) weiter

BDI hält Bundesratsentscheidung für „beunruhigendes Signal“

11.5.2012 - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) nennt die heutige Entscheidung des Bundesrats, zur EEG-Novelle den Vermittlungsausschuss anzurufen, ein 'beunruhigendes Signal für das Gelingen der Energiewende'. Beim Umbau der Energieversorgung kommt es laut BDI darauf an, den Ausbau von Erneuerbaren Energien, Kraftwerken und Netzen sowie Energieforschung und -effizienz besser miteinander zu verzahnen. (www.solarportal24.de) weiter

Fünf Fragen an Bundesminister Töchterle

11.5.2012 - Glawischnig und Brunner kritisieren falsche Prioritäten des Wissenschaftsministers bei Atomforschung (www.oekonews.at) weiter

eprimo: Bestnote für telefonischen Kundenservice

10.5.2012 - Studie Gasanbieter 2012 eprimo: Bestnote für telefonischen Kundenservice Neu-Isenburg, 10. Mai 2012. Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) zeichnet eprimo für den herausragenden Telefon-Service aus. Das Urteil der Tester: ?Sehr gut?. Im Rahmen der repräsentativen Studie haben Testkunden die Service- und Leistungsmerkmale von (www.openpr.de) weiter

Green Cities-Green Industries - Die China-Konferenzen Beijing, Harbin, Qingdao, Zibo, Dalian & Jinan

10.5.2012 - Berlin/Beijing, 10.05.2012 - China und Deutschland arbeiten auf dem Gebiet der Entwicklung von praxisbezogenen Dialogforen immer enger zusammen. Eco-, new-energy und Stadtentwicklungsansätze sind hierbei ebenso von Interesse wie moderne Systeme der Abfallwirtschaft, Wasser Management, Nahrungsmittelindustrie und vor allem: Forschung und (www.openpr.de) weiter

Auch dem antarktischen Wedell-Meer droht eine Eisschmelze

10.5.2012 - Das Filchner-Ronne-Schelfeis im antarktischen Weddellmeer wird noch in diesem Jahrhundert rapide zu schmelzen beginnen und als Barriere für nachrutschendes Inlandeis wegfallen. Diese Vorhersagen treffen Klimaforscher des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft in der aktuellen Ausgabe des britischen Wissenschaftsmagazins ?Nature?. Sie widerlegen damit die weit verbreitete Annahme, das Schelfeis des Weddellmeeres bliebe aufgrund der Randlage des Meeres von den unmittelbaren Einflüssen der Erderwärmung verschont. (www.sonnenseite.com) weiter

Neue Biogas-Aufbereitungsanlage in Oschatz erzeugt umweltschonendes Bioerdgas

10.5.2012 - CleanTech & Energie News / Oschatz. Anfang Mai wurde in Oschatz (Sachsen) eine moderne Biogasanlage in Betrieb genommen. Durch die Reinigung und Aufbereitung des Rohbiogases entsteht Biogas mit Erdgasqualität, welches in das lokale Versorgungsnetz eingespeist werden kann. Die dahinter stehende Technologie ist das Druckwechsel-Adsorptionsverfahren. In der Biogasanlage in Oschatz werden jährlich rund 50.000 Tonnen nachwachsender Rohstoffe zum Einsatz kommen. Aus diesen kann die Anlage etwa 55 Millionen Kilowattstunden Biomethan generieren und mit Hilfe des Druckwechsel-Adsorptionsverfahrens zu Erdgasqualität aufbereiten. Die Biogasaufbereitung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kommentar Ove Petersen, Geschäftsführer GP JOULE, zur Abstimmung über die EEG-Solarnovelle im Bundesrat

10.5.2012 - ?EEG-Novelle im Bundesrat stoppen: Röttgens angebotene Forschungsgelder sind nach radikalem Kahlschlag in der Solarbranche ein blanker Hohn? ?Die wenigen Wochen seit der Verabschiedung des Gesetzesentwurfes zur Novellierung der Photovoltaik-Vergütung im Bundestag haben einen ersten Vorgeschmack auf die dramatischen Auswirkungen geliefert, die (www.openpr.de) weiter

eurosunn® jetzt als Marke geschützt

10.5.2012 - Das Original aus der Technologie-Region Karlsruhe eurosunn® ist internationaler Größhändler mit dem operativen Geschäftsfeld Photovoltaik. Jetzt wurde die Wort-/Bildmarke beim HABM, dem Europäischen Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (Marken, Muster und Modelle) in Spanien eingetragen. Hierdurch ist eine Verwechselung mit eventuell gleichl- (www.openpr.de) weiter

Erste SolarNext-Anwendung eines thermischen Kühlsystems in der Putenzucht

9.5.2012 - SolarNext AG erhält Auftrag für Forschungsprojekt der Universität Bremen Bremen/Bernau, 09.05.2012. Die SolarNext AG, Bernau, hat den Projektauftrag der Universität Bremen zur Kühlung eines Putenzuchtbetriebes in Westdeutschland erhalten. Im Rahmen des Forschungsprojektes ?nordwest2050-Perspektiven für klimaangepasste Innovationsprozesse in der Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten? (www.openpr.de) weiter

Clean Tech Media Award: 88 Nominierte kämpfen um den Umwelt- und Medienpreis - Online-Voting läuft noch bis zum 18. Mai 2012

9.5.2012 - Cleantech News / Berlin. Seit fünf Jahren fungiert der Umwelt- und Medienpreis Clean Tech Media Award als unabhängige öffentliche Plattform für Umwelttechnologien sowie Umweltengagement. Angesichts Ressourcenknappheit und Klimawandel gilt es, diese Aspekte weiter ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. In diesem Sinne ist nun das Onlinevoting des Clean Tech Media Award 2012 in Kooperation mit Umwelthauptstadt.de gestartet. Auf der Webseitekann noch bis zum 18. Mai für die innovativsten und nachhaltigsten Ideen Deutschlands abgestimmt werden. Auch in diesem Jahr [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fraunhofer IPMS produziert bereits transparente OLED Lichttafeln

9.5.2012 - Cleantech & OLED News / Dresden. Beim Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in Dresden tut sich derzeit Einzigartiges: Das IPMS stellt seit kurzem transparente OLED Lichttafeln vom Typ TABOLA® her, die weltweit einzigartig sind. Daran beteiligt ist das COMEDD (Center for Organic Materials and Electric Devices Dresden), das Center stellt Technologien und Fertigungsanlagen zur Entwicklung kundenspezifischer OLEDs zur Verfügung. Um diese neuen Technologien zu evaluieren, hat das Institut die TABOLA® OLED Lichttafel-Reihe entwickelt. Die TABOLA® OLEDs bieten den Kunden die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GE Lighting präsentiert LED-Ersatz für 100-Watt-Glühbirne

9.5.2012 - Cleantech & LED News / USA. Die Spannung steigt, die Versprechungen sind groß: In dieser Woche will GE Lighting, die Lichtsparte des Technologie-Imperiums General Electric, eine LED-Diode vorstellen, die die herkömmliche 100-Watt-Glühbirne ersetzen soll. Die im LED-Labor von GE in East Cleveland (Ohio) entwickelte Leuchte bringt 27-Watt Eingangsleistung im Format einer A19-Standardlampe unter. In der 27-Watt GE Energy Smart® LED kommt eine patentierte Synthetic-Jet-Technologie zum Einsatz, die aus der Zusammenarbeit zwischen GE und Nuventix, Cleantech-Unternehmen und Hersteller für Kühltechnik für energieeffiziente [...] (www.cleanthinking.de) weiter

netconomica 2012: Infrastrukturkonferenz zur Energiewende

9.5.2012 - WIK diskutiert Rahmenbedingungen und Finanzierungsoptionen für den Netzausbau Bonn, 9. Mai 2012 ? ?Die Finanzierung des Netzausbaus ist eine der größten Herausforderungen der Energiewende?. Mit dieser Feststellung hat Dr. Karl-Heinz Neumann, Geschäftsführer des WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste GmbH, (www.openpr.de) weiter

Staatlich geförderte Effizienzhäuser: Äpfel mit Äpfel vergleichen

9.5.2012 - Solarthermische Heizsysteme machen ein Haus um bis zu 67 Prozent energieeffizienter als Häuser mit maximal optimierter Gebäudehülle. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft, in der erstmals die Effizienz von Dämmung und Solarthermie umfassend verglichen wurde. Das durchführende Sonnenhaus-Institut e.V. und das Ingenieurbüro Econsult stellen in der Studie fest, dass Gebäude mit einem hohen solarthermischen Deckungsanteil dadurch deutlich klimaschonender sein können. (www.solarportal24.de) weiter

Tolle Ideen aus der Forschung zu Nachwachsenden Rohstoffen

9.5.2012 - FNR veröffentlicht Highlights aus der Projektförderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Hessische Unternehmen nehmen Rückenwind aus Hannover mit

8.5.2012 - Hessischer Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe Industrie war erneut bevorzugte Anlaufstelle für die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche Hessische Unternehmen und Institutionen haben auf der Hannover Messe Industrie eindrucksvoll ihre führende Rolle bei der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik demonstriert. Als echter Hingucker erwies sich (www.openpr.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

8.5.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere produzierenden Betriebe? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Cleantech dank Nano-Technologie: Glas, das sich selbst reinigt - Forscher vom MIT entwickeln Glas mit spezieller Nano-Oberfläche / Bessere Solarzellen möglich

8.5.2012 - Cleantech News / UK. Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) arbeiten an einer Behandlungsmethode für Glas, die es wasserabweisend und beschlagsresistent macht und Spiegelungen verhindert. Dafür greift man auf eine speziell strukturierte Nano-Oberfläche zurück. Die Erfindung könnte in Zukunft eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten finden, vom Solarpanel bis zum Smartphone-Display. Der Clou liegt dabei einmal mehr in der Struktur der Oberfläche. Die Oberfläche besteht aus winzigen, dünnen Kegeln mit einem Durchmesser von 200 und einer Höhe von etwa 1.000 Nanometern. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Aktivmaterialien für die Akku-Technologie der Zukunft

8.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Ulm. Die Forschung an Materialien für Akkus, die die Elektromobilität in der Zukunft salonfähig machen sollen, geht an vielen Stellen langsam, aber Schritt für Schritt voran: Dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist nach eigenen Angaben zuletzt ein deutlicher Fortschritt geglückt: Wissenschaftler aus Ulm konnten gemeinsam mit anderen Forschern zwei neue Aktivmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien entwickeln – ein neues 5-Volt-Lithiummetallphosphat und ein mesoporöses Titanoxid. Die Materialien zeigen eine sehr gute Energiedichte, bieten eine höhere [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Da kommt kein Wind vorbei - Rotorblätter für Windenergieanlagen

8.5.2012 - Haus der Technik e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

fos4X will Marktführer bei Messtechnik zur Rotorblattüberwachung werden

8.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / München. Der schonende Umgang mit Ressourcen, die Ressourceneffizienz, ist derzeit – auch im Kontext der Energiewende – ein wichtiges Thema. Kreislaufwirtschaft, neue Recyclingmethoden für Städte oder Cradle-to-Cradle lauten die Stichworte. Auch im Bereich der regenerativen Energien ist Ressourcenschonung extrem wertvoll: der Bedarf zur Lastüberwachung von technischen Strukturen und Anlagen wächst. Hinzu kommen Fragestellungen, die sich aus dem Einsatz von Glasfaser- oder Kohlefaserverstärkten Kunststoffen (GfK, CfK) ergeben. Lösungen bieten faseroptische Sensoren – ein Spin-Off der TU [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Calyxo GmbH erreicht einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2% mit CdTe-Dünnschichtmodulen

8.5.2012 - Die Calyxo erreicht mit ihrer kostengünstigen CdTe Technologie einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2%. (www.sonnenseite.com) weiter

"Unsere Erde 2050": Wer schreibt am besten über die Zukunft?

8.5.2012 - Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) startet Essay-Wettbewerb mit 'Welt' und 'Welt am Sonntag'. (www.sonnenseite.com) weiter

Calyxo GmbH erreicht Zell-Wirkungsgrad von 16,2 Prozent

7.5.2012 - Die Prüfstelle SGS Deutschland hat der Calyxo GmbH (Bitterfeld-Wolfen) einen Zell-Wirkungsgrad von 16,2 Prozent bestätigt. Dies bescheinige das enorme Leistungspotenzial der auf CdTe basierenden Photovoltaik-Module durch die kostengünstige atmosphärische Beschichtungs-Technologie, so die Calyxo GmbH in einer Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

AWT: Ballon-Windturbine verdoppelt Stromausbeute

7.5.2012 - Cleantech & Energie News / USA. Altaeros Energies, ein Spin-off-Unternehmen des Massachusetts Institute of Technology (MIT), hat mit Erfolg den Prototypen einer neuartigen Windkraftanlage getestet. Die Airbourne Wind Turbine (AWT) konnte im Probelauf herkömmliche Turmkonstruktionen in Sachen Ausbeute um mehr als das Doppelte schlagen. Nun strebt die Firma sprichwörtlich “höhere” Ziele an. Etwa 10,7 Meter betrug der Durchmesser der Testkonstruktion. Diese besteht aus einem ringförmigen Ballon, der in ein leichtes Gerüst eingebettet ist, das in der Mitte ein Windrad trägt. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschern gelingt spektakuläre Energiespeicherung im Meer - Unterwasser-Ballons speichern Windenergie / Stromerzeugung bei Bedarf per Druckluft

7.5.2012 - Cleantech & Energie News / UK. Am Meeresboden verankerte Ballons könnten genutzt werden, um überschüssige Energie von Offshore-Windfarmen für späteren Bedarf zu speichern. Dies geht aus Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern der University of Nottingham hervor. An windarmen Tagen könnten die Druckluft-Depots nach Bedarf angezapft werden, um die Turbinen in Bewegung zu setzen. Bei dem Verfahren würden die Forscher den Energieverlust und die durch die Speicherung verursachten Kosten relativ gering halten. Der größte Verbrauchsposten des Prozesses stellt das Aufblasen der Ballons dar, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Einsparquote bleibt für Gebäudebereich umstritten

7.5.2012 - Die Gebäudesanierung in Deutschland geht derzeit noch zu langsam voran, um die Klimaziele erreichen zu können. Eines der Instrumente, das möglicherweise beschleunigend wirken könnte, sind verbindliche Einsparverpflichtungen. Ecofys, Öko-Institut und Fraunhofer ISI haben im Auftrag des... (www.enbausa.de) weiter

Induktive Ladetechnik auf der Hannover Messe - SEW-EURODRIVE und E.ON zeigten weitgehend serienreifes System zum kabellosen Laden von Elektroautos

7.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Hannover. Der Energieversorger E.ON und der Antriebsspezialist SEW-EURODRIVE haben im Rahmen der Hannover Messe 2012 ein weitgehend serienreifes System zum kabellosen Laden von Elektroautos gezeigt. Beide Unternehmen wollen die induktive Ladetechnologie durch das Umrüsten von Elektroautos nun weiter erproben. Dabei geht es bereits um die Erprobung unter “realen Bedingungen”. Das vorgestellte System ermöglicht schon heute die Einbindung des ladenden Elektroautos in ein intelligentes Stromnetz (Smart Grid). So werden Elektroautos einen wichtigen Beitrag zur Nutzung wetterabhängiger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gasphasen-Technologie von Bayer spart 60 Prozent Energie ein

7.5.2012 - Cleantech & Effizienz-News / Leverkusen. Durch das von Bayer MaterialScience entwickelte Verfahren bei der Herstellung von Toluylendiisocyanat (TDI) lassen sich gegenüber einer herkömmlichen Anlage gleicher Größe bis zu 60 Prozent Energie einsparen. Verringert wird dadurch ebenso der CO2-Ausstoßes von umgerechnet rund 50.000 Tonnen pro Jahr. Außerdem werden bis zu 80 Prozent weniger Lösungsmittel benötigt. TDI ist ein wichtiger Rohstoff zur Herstellung eines besonderen Weichschaums. Dieser wird zum Beispiel in der Möbel- und Automobilindustrie zur Polsterung und als Dämmstoff eingesetzt. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

IFAT ENTSORGA startet heute mit Rekordzahlen

7.5.2012 - Cleantech & Recycling News / München. Wenn es noch ein Barometer geben müsste, das anzeigt, wie bedeutsam Clean Technologies für den Umbau der Gesellschaft und Wirtschaft hin zu einer Low Carbon Economy sind, dann wäre die Veränderung der Messelandschaft ein solches Barometer. An der Börse würde man so etwas als “Frühindikator” bezeichnen. Klar ist: Alle großen Messegesellschaften setzen auf Themen rund um Cleantech, Energiewende oder Energieeffizienz – beispielsweise stand die Hannover Messe 2012 ganz im Zeichen grüner Technologien. Eine nicht [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Japan ist atomkraftfrei - Mit Energieeffizienz gehts!

7.5.2012 - Energiesparen kann Hochrisikotechnologie Atomkraft sofort ersetzen (www.oekonews.at) weiter

In Bruchsal entsteht ein Forschungscampus E-Mobility - SEW-EURODRIVE, Brose und Hochschule Karlsruhe beteiligt

6.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Karlsruhe, Bruchsal. Seit 1. Mai gibt es im badischen Bruchsal einen neuen Forschungscampus für Elektromobiliät. Der Forschungscampus E-Mobility ist auf dem Gelände des ehemaligen Campus der International University in Bruchsal bei Karlsruhe von SEW-EURODRIVE sowie der Hochschule Karlsruhe eingerichtet worden. Ziel soll es sein, Forschung und Anwendung auf dem Campus eng miteinander zu verzahnen und die vorhandenen Kompetenzen zu bünden, um in einer sich schnell entwickelnden Zukunftsbranche die Innovationsführung auszubauen. In den Räumlichkeiten in Bruchsal [...] (www.cleanthinking.de) weiter

4 Millionen für Klimafolgenforschung

6.5.2012 - Zentrales Elelement für Klimawandelanpassungsstrategie (www.oekonews.at) weiter

Clean Thinking: PepsiCo spart mit Siemens-Technologie zwei Drittel Frischwasser ein

6.5.2012 - Cleantech & Effizienz-News / Chile. Dieses Projekt ist zwar geographisch gesehen weit weg, hat aber durchaus Best Practice-Charakter für viele andere Unternehmen, die den Wasserverbrauch ihrer Produktionsanlagen ganz im Sinne von “Clean Thinking” optimieren wollen: PepsiCo hat jetzt seine Produktionsstätte in Santiago de Chile mit einer integrierten Lösung der Siemens-Division Industry Automation zur Wiederverwendung von Wasser ausgerüstet. Der Betrieb in Chile benötigt Wasser für die Herstellung von Kartoffelchips und anderen Snackprodukten. Vorteil der Siemens-Lösung: Der Frischwassereinsatz lässt sich um bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EU-Forschungsprojekt Cost-Effective entwickelt neue Kollektortechnik

6.5.2012 - Im Rahmen des EU-Forschungsprojektes 'Cost-Effective' hat das Projektkonsortium neue Kollektortechnologien vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Ressourcen schonen: Wenn der Lautsprecher aus bedrucktem Papier ist

5.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Chemnitz. Das Institut für Print- und Medientechnik der Technischen Universität Chemnitz (pmTUC) – das bereits kürzlich mit Papiersolarzellen für Furore sorgte (CleanThinking berichtete) – präsentiert vom im Mai 2012 im Rahmen der Fachmesse drupa neue Forschungsergebnisse, die im wahrsten Sinne aufhorchen lassen: Lautsprecher, die im Flexodruckverfahren auf Standardpapier gedruckt wurden. Das Team um pmTUC-Leiter Prof. Dr. Arved Hübler ist auf der weltgrößten Messe für Drucktechnik in der Messe Düsseldorf am Stand des Druckmaschinenherstellers Windmöller & [...] (www.cleanthinking.de) weiter

AIDA Cruises stattet AIDAmar mit Heat Recovery System aus - Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff zunehmend im Einklang mit Umwelt und Natur

5.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / Rostock. Betreiber von Kreuzfahrtschiffen stehen immer wieder in der Kritik, ihre “Städte auf dem Meer” wären höchst umweltschädlich. Wenn man jedoch einen näheren Blick wagt, zeigt sich, dass es unter den Reedereien große Unterschiede gibt. Als fortschrittlich in Bezug auf den Einsatz von Cleantech sowie den Umweltschutz an Bord gilt AIDA Cruises mit ihren Kreuzfahrtschiffen. Schritt für Schritt werden die Schiffe mit saubereren, effizienteren Technologien ausgestattet – und so ganz langsam verbessert. Ein Beispiel ist [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantech Portugal: Voith und GE bauen innovatives Pumpspeicherkraftwerk - General Electric liefert Komponenten für eines der leistungsfähigsten Pumpspeicherkraftwerke Europas.

5.5.2012 - Cleantech & Energie News / Portugal. Immer mehr europäische Staaten nutzen ihre Wasserkraftressourcen zur Netzstabilisierung zugunsten des weiteren Ausbaus erneuerbarer Energien. Der Geschäftsbereich Power Conversion von General Electric (GE) wird mit der Lieferung modernster Technologie an Voith den Bau des neuen Pumpspeicherkraftwerkes Frades II in Portugal unterstützen. Das Kraftwerk entsteht am Ufer des Flusses Cávado in der Region Braga in Nordportugal. Frades II ist eines von sechs neuen Wasserkraftwerken, die das portugiesische Versorgungsunternehmen Energias de Portugal (EDP) im Land errichtet. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bedeutender Schritt, Photovoltaik und Beleuchtung zu verbinden

5.5.2012 - Nach Fukushima wird die Notwendigkeit von Alternativen zur Kernenergie immer deutlicher. Viele Technologien werden gegenwärtig intensiv erforscht, wobei oft vernachlässigt wird, wie nachhaltig die verwendeten Materialien sind. Ein Prozess jedoch, der auf teuren und seltenen Rohstoffen basiert, wird sich in der Massenproduktion kaum durchsetzen. Einen wegweisenden Ansatz bietet der Bau günstiger und nachhaltiger Farbstoff-Solarzellen auf der Basis von Zink – eines der häufigsten Elemente in der Erdkruste. (www.solarportal24.de) weiter

LinearSpiegel - Zusammenarbeit mit der Freien Universität Berlin

4.5.2012 - (ddp direct) Mittlerweile ist beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der gemeinsame ZIM-Förderantrag eingereicht, um die intensive Zusammenarbeit weiter auszuweiten. Zielrichtung hierbei ist es, die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des LinearSpiegels weiter zu erforschen, zu prüfen und letztendlich zur Marktreife zu bringen. Shortlink zu (www.openpr.de) weiter

Eigenverbrauch lässt sich bis auf 40 Prozent erhöhen

4.5.2012 - In Berlin wurde zum Auftakt der Woche der Sonne eine neue Studie zur Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme vorgestellt, die das Ingenieurbüro für neue Energien IfnE im Auftrag des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW Solar) erstellt hat. Ein zentrales Thema der Studie war die... (www.enbausa.de) weiter

5 Fragen an? Dr. Ulrich von Deessen, BASF - Interview über die Energiewende, die Nachhaltigkeits-Strategie der BASF sowie Ressourcen- und Energieeffizienz als wirtschaftliche Notwendigkeit

4.5.2012 - Cleantech News / Ludwigshafen. Während Siemens, GE oder ABB ihr Produktporfolio medienwirksam auf grüne und saubere Technologien trimmen, ist der Chemiekonzern BASF noch einen Tick zurückhaltender. Doch die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass der Chemiegigant längst äußérst strenge Richtlinien an Umweltschutz im Unternehmen anlegt. Erst kürzlich gewann BASF den Deutschen CSR-Preis 2012. Und auch das Produktportfolio der BASF entwickelt sich rasant in Richtung “grüne Technologien”: So ist BASF mit der Übernahme von inge und dem Investment in NanoH2O weltweit zu einem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Sonne speichern

4.5.2012 - Deutsch-französisches Forschungsprojekt Sol-Ion liefert erste Ergebnisse zur Praxistauglichkeit: Solarstrom wird gespeichert (www.oekonews.at) weiter

Geothermischer Technologiesprung

4.5.2012 - Die Geothermische Kraftwerksgesellschaft Traunreut hat ein neues Verfahren vorgestellt, dass die Wirtschaftlichkeit der Geothermie deutlich verbessern könnte. (www.sonnenseite.com) weiter

das-Energieportal.de verzeichnet konstante Zugriffszahlen

3.5.2012 - Schwieberdingen, 03. Mai 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH verzeichnet auf das-Energieportal.de konstante Zugriffszahlen. Pro Tag greifen durchschnittlich 800 Besucher auf das Portal zu. Das sind etwa 22.000 Besucher pro Monat bei ungefähr 60.000 Seitenzugriffen. Nach (www.openpr.de) weiter

?Talkin? about a Revolution? ? Jeremy Rifkin auf der CISCO Expo

3.5.2012 - Cleantech News / Berlin. Auf dem IT-Branchentreff CISCO Expo 2012 vom 2.- 3. Mai in Berlin stellte Jeremy Rifkin die Kernthesen seines Buches ?Die Dritte Industrielle Revolution? vor und machte vor Business-Entscheidern, IT-Experten, Technologie- und Lösungsanbietern die besondere Rolle der IT dabei deutlich. Der US-amerikanische Soziologe Jeremy Rifkin ist bei europäischen Staatschefs als Berater in wirtschafts- und umweltpolitischen Fragen ein gern gesehener Gast. Im September 2011 erschien hierzulande sein Buch ?Die Dritte Industrielle Revolution? (cleanthinking.de berichtete). In diesem, mittlerweile zum [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Blockheizkraftwerk-Hersteller Cogenon geht an Vaillant

3.5.2012 - Cleantech-News / Remscheid. Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant hat den auf Blockheizkraftwerke (BHKW) für größere Immobilien spezialisierten Hamburger Hersteller Cogenon GmbH übernommen. Nach Worten des Geschäftsführers der Vaillant Group, Dr. Carsten Stelzer, erreicht die gasbasierte Brennwert-Technologie seines Unternehmens Wirkungsgrade, die kurz vor der physikalischen Grenze liegen: “Eine weitere Effizienzsteigerung bei der Ausnutzung von Gas ist bei der Beheizung von Gebäuden kaum noch möglich. Zudem kann diese ressourcenschonende Art der dezentralen Energieversorgung einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Deutschland [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme bietet wachsendes Sparpotenzial

3.5.2012 - Die Preise für Strom und fossile Brennstoffe wie Öl und Gas steigen stetig. Vor diesem Hintergrund bietet die Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme ein wachsendes Sparpotenzial für Haushalte. Dies unterstreicht eine Studie des Ingenieurbüros für neue Energien (IfnE) im Auftrag des Bundesverbands Solarwirtschaft (BSW-Solar). Laut der Studie kann selbst genutzte Solarenergie für den erwähnten Haushalt aktuell ein Sparpotenzial zwischen 220 Euro und 300 Euro pro Jahr erschließen. (www.solarportal24.de) weiter

enercast prognostiziert und spart Erzeugern viel Geld

3.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Kassel. Das Stromnetz leidet derzeit unter der kaum prognostizierbaren Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien aus Wind und Solar. Klar: Die Sonne scheint eben nur, wenn sie scheint und nicht, wenn sie scheinen soll. Daher sind Cleantech-Unternehmen, die sich mit dieser Prognostizierbarkeit beschäftigen nicht nur bei den vier großen Energieversorgern RWE, EON, EnBW und Vattenfall äußerst begehrt, sondern auch bei Betreibern und Windkraftanlagen und Solarkraftwerken. Kein Wunder also, dass Enercast, einer der Pioniere auf diesem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Heliatek steigert Wirkungsgrad seiner organischen Solarfolien

3.5.2012 - Cleantech & Solar News / Dresden. Die Dresdner Heliatek GmbH, Teil des OLED-Clusters in der sächsischen Landeshauptstadt um Prof. Karl Leo, hat mit 10,7 Prozent Zelleffizienz einen weiteren Weltrekord für organische Solarfolien aufgestellt. Bestätigt wurde das neue Rekordergebnis von SGS, einem akkreditierten und unabhängigen Prüfinstitut für eine aktive Fläche von 1,1 Quadratzentimetern. Zusätzlich wurde die überdurchschnittlich hohe Leistungskraft der organischen Photovoltaiktechnologie bei Schwachlicht und hohen Temperaturen im Vergleich zu traditionellen Solartechnologien bestätigt. Die Testserie von SGS umfasste Effizienzmessungen unter Standard [...] (www.cleanthinking.de) weiter

US-Energieministerium investiert in Sonnenvorhersage

3.5.2012 - Das US-Energieministerium hat eine Forschungsinitiative gestartet, die für mehr Stabilität im Netz durch bessere Wettervorhersagen sorgen soll. (www.oekonews.at) weiter

Prüfung für Solarprodukte aus dem fernen Osten

3.5.2012 - Das Photovoltaik Institut Berlin (PI-Berlin) gründet Qualitäts-Prüflabor für PV-Module und Systeme mit Produktionsüberwachung in Suzhou, China (Großraum Shanghai) (www.oekonews.at) weiter

Morgenstadt: Impulse für eine lebenswerte Stadt der Zukunft

3.5.2012 - Städte verbrauchen Energie und Rohstoffe, produzieren Müll und Schadstoffe, die Verkehrssysteme sind überlastet. Fraunhofer-Forscher haben sich nun im Innovationsnetzwerk 'Morgenstadt' zusammengeschlossen, um nachhaltige urbane Technologien und Systeme zu entwickeln. Die Urbanisierung der Welt schreitet voran ? nicht nur in Entwicklungsländern, auch bei uns in Europa. Schon heute leben mehr als die Hälfte aller Erdenbürger in Städten; 2030 werden es bereits 60 Prozent sein. Als verdichtete Orte menschlichen Zusammenlebens sind Städte ökologische und soziale Brennpunkte. Experten erwarten, dass sich der Bedarf an Stadtraum bis 2050 verdoppeln wird. (www.sonnenseite.com) weiter

Den lukrativen Eigenverbrauch von Solarstrom mit Lithium-Ionen-Batterien erhöhen

3.5.2012 - Deutsch-französisches Forschungsprojekt Sol-Ion liefert erste Ergebnisse zur Praxistauglichkeit. (www.sonnenseite.com) weiter

Studierende aus Karlsruhe bauen Photovoltaikanlage in Indien

2.5.2012 - Cleantech & Energie News / Karlsruhe, Indien. Eine sichere Stromversorgung fehlte bislang im Ausbildungszentrum ?Silent Valley? in Gonasika ? dies zu ändern war Ziel der Hochschulgruppe Engineers without Borders (EWB) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT): im Projekt ?India Electric? baute sie in dem kleinen Dorf eine Photovoltaikanlage auf ? seit Anfang April ist die Installation abgeschlossen. Eine erste Bilanz zeigt: Die Anlage liefert zuverlässig Strom. Langfristiges Ziel der EWB ist, die Stromversorgung für den Betrieb von Computern und Arbeitsmaschinen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Qualität der LED-Beleuchtung sichern

2.5.2012 - Damit sich die LED-Technologie vor allem in der Allgemeinbeleuchtung durchsetzt, benötigen Anwender Garantien auf die Qualität von LED-Produkten. Für eine breite Markteinführung sind wirtschaftliche und qualitative Argumente wie die Energieeffizienz, Lebensdauer, Stabilität und Farbwiedergabe besonders wichtig. Diese Aspekte thematisiert die (www.openpr.de) weiter

Nordic Yards baut größte Offshore-Konverterplattform - Spezial-Werft sucht eifrig nach Mitarbeitern in vielen Sektoren

2.5.2012 - CleanTech News / Rostock. Der Ausbau der Offshore-Windkraft ist zwar an vielen Stellen etwas ins Stocken geraten. Dennoch bietet die neue Technologie auf See insbesondere für Werften gute Chancen, zu überleben. Positives Beispiel ist etwa Nordic Yards, ein Hersteller innovativer Spezialschriffe, der den Auftrag erhalten hat, die dritte Offshore-HVDC-Konverterplattform für Siemens Energy zu errichten. Hierfür sucht Nord Yards auch viele Fachkräfte für die Bereiche Projektierung, Planung, Konstruktion oder aber Schweißfachingenieure. Noch im Mai soll mit dem Bau der bislang größten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de