Mittwoch, 14.11.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Erneuerbare - 9302 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Gesucht: Projektmanager (m/w) Windenergie

10.7.2012 - Wir, ein international tätiges Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien, entwickeln, bauen und betreiben Energieprojekte mit Fokus auf Windenergie und die Zielmärkte Zentral- und Osteuropa. (www.oekonews.at) weiter

IBC SOLAR AG liefert ersten Stromspeicher für Stadtwerke

10.7.2012 - Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) und die SWN Stadtwerke Neustadt GmbH realisieren im Rahmen eines Pilotprojekts erstmals die Einbindung eines Solarstromspeichers in ein Ortsnetz. Produzieren Photovoltaik-Anlagen im Ortsteil Fechheim mehr Strom als benötigt, wird dieser künftig in den Batterien zwischengespeichert und zeitversetzt in das Stromnetz eingespeist. Damit soll das Niederspannungsnetz stabilisiert und ein weiterer Netzausbau vor Ort verhindert werden. Solche Investitionsentlastungen sind ein wichtiger Beitrag zur Energiewende, denn sie sichern die Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunen zeigen: So geht die Energiewende

10.7.2012 - Die Initiative 'ZukunftsEnergienNRW' startet in Anröchte. . Die Vorzeigekommune produziert mehr Erneuerbare Energie, als sie verbraucht- Minister Remmel besucht in den nächsten 60 Monaten 60 Orte, an denen schon heute Zukunftsenergien von morgen eingesetz (www.oekonews.at) weiter

energytalk: Green home - Bauen für die Zukunft

10.7.2012 - Der Wandel hin zu erneuerbaren Energien beeinflusst und verändert das Bauen und Wohnen der nächsten Generationen. (www.oekonews.at) weiter

Soll man bei der Heizung unbedingt auf erneuerbare Energien setzen?

9.7.2012 - Es gibt gute Gründe, auf erneuerbare Energien zu setzen: Einer davon ist der Kostentrend der fossilen Energien Öl und Gas und ein anderer ist, dass uns in Deutschland ein Gesetz zum teilweisen Gebrauch erneuerbarer Energien zwingt. Wer sich intensiv mit der (www.openpr.de) weiter

SFV: EEG-Novelle ist verfassungswidrig

9.7.2012 - Auf Initiative des Solarenergie-Fördervereins Deutschland (SFV) hat sich Prof. Dr. Felix Ekardt, LL.M., M.A., Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, an den Bundespräsidenten gewendet und angeregt, die Neufassung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vom Ende Juni 2012 nicht zu unterzeichnen. Die Verschlechterung der Photovoltaik-Förderung werde den Grundrechtsgarantien für einen wirksamen Schutz von Leben und Gesundheit vor dem Klimawandel (Artikel 2, Absatz 2 Grundgesetz) nicht gerecht. (www.solarportal24.de) weiter

Frisches Geld für Erneuerbare Energien - EnBW führtKapitalerhöhung erfolgreich durch

8.7.2012 - Energiewende News / Karlsruhe. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG hat jetzt ihre Kapitalerhöhung durchgeführt. Im Zuge dessen wurden knapp 26,6 Mio. neue, auf den Inhaber lautende Stammaktien zum Bezugspreis von je 30,90 Euro gegen Bareinlagen bezogen. Mit einem Emissionserlös (brutto) von fast 822 Mio. Euro, schafft sich der Konzern Spielraum, um in Erneuerbare Energien zu investieren. Schwerpunkte sollen in den Bereichen On- und Offshore-Windparks sowie in der dezentralen Energieerzeugung liegen. So will EnBW die Energiewende aktiv mitgestalten. Die beiden Hauptaktionäre [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KfW unterstützt Umsetzung der Energiewende

7.7.2012 - Zinsgünstige Finanzierungen für erneuerbare Energien und Energieeffizienz-Maßnahmen erhältlich. (www.sonnenseite.com) weiter

Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien unverzichtbar

6.7.2012 - 'Deutschland hat sich mit dem Atomausstieg für einen neuen Energiemarkt entschieden. Wenn wir Erfolg haben wollen, müssen wir diesen Markt auch gestalten.' (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesregierung verschlechtert weiter die Unterstützung für Erneuerbare Wärme

6.7.2012 - Das Marktanreizprogramm (MAP) ist das Instrument, dass u.a. den Einsatz von Solarkollektoranlagen, Biogasanlagen, Scheitholzverbrennung und Wärmepumpen zur Wärmebereitstellung fördert. (www.sonnenseite.com) weiter

Wer sind Deutschlands Experten für den Energiemarkt?

6.7.2012 - Expertendatenbank der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg

6.7.2012 - Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft hat die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) beauftragt, einen 'Potenzialatlas Erneuerbare Energien für Baden-Württemberg' zu erstellen. 'Mit dem Potenzialatlas unterstützt die Landesregierung die Kommunen beim Ausbau der erneuerbaren Energien', erklärte Umweltminister Franz Untersteller. 'Wir brauchen das Engagement von Städten und Gemeinden, damit die Energiewende gelingen kann.' (www.solarportal24.de) weiter

Atlas soll die Potenziale Erneuerbarer aufzeigen

5.7.2012 - Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat einen 'Potenzialatlas Erneuerbare Energien' angekündigt. Er soll Kommunen in Baden-Württemberg beim Ausbau der erneuerbaren Energien unterstützen. Die Landesanstalt für Umwelt (LUBW) wurde beauftragt, einen entsprechenden Atlas zu... (www.enbausa.de) weiter

Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien unverzichtbar

5.7.2012 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich heute in Stuttgart klar für die Beibehaltung des Einspeisevorrangs der Erneuerbaren Energien ausgesprochen. Versuche zum Beispiel von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, am Einspeisevorrang zu rütteln, widersprächen dem gerade erst gefundenen Kompromiss zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und seien sowohl politisch als auch wirtschaftlich höchst unklug. (www.solarportal24.de) weiter

In Deutschland fallen die Strompreise nur nicht für Verbraucher

5.7.2012 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Raumkühlung muss erneuerbar werden

5.7.2012 - Gekühlte Räume an heißen Sommertagen sind ein Luxus, auf den viele nicht mehr verzichten wollen. Doch woher kommt die Energie, die hierfür notwendig ist? Zu selten aus erneuerbaren Quellen, denn bisher fehlen die notwendigen politischen Vorgaben für die sogenannte erneuerbare Kühlung. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die das Öko-Institut im Auftrag der Niederländischen Agentur für Energie und Klima erarbeitet hat. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler trifft den libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien Al Baraasi

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute am Rande des in Berlin stattfindenden Africa Energy Forum mit dem libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien, Dr. Awad Ibrahim Al Baraasi, zu einem bilateralen Gespräch zusammen getroffen, um über die Lage auf den internationalen Energiemärkten und bilaterale Kooperationspotentiale bei erneuerbaren Energien zu sprechen. (www.bmwi.de) weiter

Rösler und Douiri begründen deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft

5.7.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben heute in Berlin eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.bmwi.de) weiter

Studie: Bürger sprechen sich für Energieeffizienz und Erneuerbare Energien aus

5.7.2012 - Stiftung Mercator und Universität Stuttgart legen Studie zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Energietechnologien und klimaverträglichen Energiemixen vor. (www.sonnenseite.com) weiter

Wichtige Handreichung mit Lücken

4.7.2012 - Zumeldung zu PM UM 127/2012 Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Baden-Württemberg zur Potenzialstudie Erneuerbare Energien des UM Stuttgart. ?Der vom Umweltministerium in Auftrag gegebene Potenzialatlas Erneuerbare Energien ist eine wichtige Handreichung für die Kommunalverwaltungen und die Bürger?, sagte (www.openpr.de) weiter

Herausforderungen im Stromnetz sind lösbar

4.7.2012 - In die deutschen Stromnetze wurde nach der Liberalisierung des Strommarktes 1998 viele Jahre lang zu wenig investiert. Der entstandene Modernisierungsstau muss endlich aufgelöst werden. Als Vorteil erweist sich, dass das Netz nun gleich auf das erneuerbare Energiesystem der Zukunft vorbereitet werden kann. Die Netzbetreiber sind nun am Zuge, die Investitionen in ihre Infrastruktur in Angriff zu nehmen. Anreize bestehen angesichts einer Rendite von mehr als neun Prozent. Zugleich darf das langsame Tempo bei der Modernisierung des Stromnetzes nicht als Vorwand dienen, Investitionen in den erforderlichen Ausbau Erneuerbarer Energien zu bremsen. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft begründet

4.7.2012 - Der Bundesministerminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.solarportal24.de) weiter

Energie gemeinsam wenden

4.7.2012 - Energie-Kommune des Monats: Leutkirch im Allgäu beteiligt die Bürger als Investoren und als Planer an der erneuerbaren Energieversorgung. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltfreundliches Heizen mit Kaminholz und Pellets

4.7.2012 - Am Tag der Nachhaltigkeit im Juni 2012 wurde einmal mehr deutlich, dass Brennholz ein sehr guter erneuerbarer Energieträger ist. Daher stellt Kaminholz auch eine umweltfreundliche Alternative zu anderen Brennstoffen dar. Generell macht sich bemerkbar, dass immer Hausbesitzer auf diese Art (www.openpr.de) weiter

Studie: Mehr Energieeffizienz und Erneuerbare Energien gewünscht

4.7.2012 - Wie das Energiesystem in Zukunft in Deutschland gestaltet werden soll, ist noch offen und wird derzeit intensiv diskutiert. Wie sich die Bürgerinnen und Bürger Deutschlands entscheiden würden, wenn sie zwischen den möglichen technologischen Optionen eine Auswahl treffen müssten, zeigt jetzt eine aktuelle Studie: Die befragten Bürgerinnen und Bürger sprechen sich in erster Linie für energieeffiziente Lösungen aus, dicht gefolgt von den Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Douiri begründen deutsch-marokkanische Energiepartnerschaft

3.7.2012 - Der Bundesministerminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und der marokkanische Minister für Energie, Bergbau, Wasser und Umwelt, Fouad Douiri, haben heute in Berlin eine gemeinsame Absichtserklärung zur Begründung einer bilateralen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunkt der Partnerschaft ist der Ausbau Erneuerbarer Energien und die politische Flankierung des Desertec-Vorhabens. Daneben sind der Ausbau der Stromnetze, Energieeffizienz und Energieforschung Gegenstand der Kooperation. (www.bmwi.de) weiter

Ökostrom-Gesetz neu: Verhandlung zur Einspeisetarifverordnung dringend abschließen

3.7.2012 - Noch kein Verhandlungsergebnis zur neuen Einspeisetarifverordnung. Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) fordert Verhandlungsergebnis noch vor der Sommerpause. (www.oekonews.at) weiter

GreenTech ist Beschäftigungsmotor in Thüringen

3.7.2012 - Laut einer aktuellen Studie im Auftrag des Bundesumweltministeriums sind in Thüringen rund 14.000 Menschen in der Erneuerbare-Energien-Branche beschäftigt d.h. jeder 65. Arbeitnehmer (1,54 Prozent aller Beschäftigten) verdient seinen Lebensunterhalt mit der Herstellung, dem Betrieb und der Wartung von Photovoltaik-, Wind-, Biomasse- oder Wasserkraftanlagen. Damit liegt Thüringen über dem Durchschnitt Deutschlands: Hier ist jeder 100. Arbeitsplatz (1,03 Prozent) von den regenerativen Energien abhängig. (www.solarportal24.de) weiter

Klimaschutz? Ehrensache!

3.7.2012 - Klimaschutz und 100 Prozent Erneuerbare Energien sind Ziele, die auf allen politischen Ebenen gefordert werden. Bei der konkreten Umsetzung geht es jedoch immer noch viel zu langsam voran, nicht zuletzt weil es sowohl an personellen Ressourcen als auch an finanziellen Mitteln fehlt. Ehrenamtliches Engagement hat ein großes Potenzial, diese Lücke zumindest teilweise zu schließen, wie erfolgreiche Bürgerprojekte zeigen. Der Freiburger Verein für Erneuerbare Energien fesa e.V. unterstützt mit seinem neuen Projekt 'RegioNetz' engagierte Bürgerinnen und Bürger durch Vernetzung, Wissensvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit. (www.solarportal24.de) weiter

Naturschützer dürfen nicht zum Retter fossiler Strukturen werden

2.7.2012 - +++ Der NABU entwickelt sich zum Haupthemmnis für den Ausbau der Erneuerbaren Energien +++ Je stärker sich deren Ausbau verzögert, desto länger werden Kohlekraftwerke benötigt +++ Umweltverträglichkeitsprüfungen verhindern zu starken Eingriff in die Natur bei Windenergieanlagen +++ Düsseldorf, 29. Juni (www.openpr.de) weiter

EU-Fördermöglichkeiten und Finanzierung für erneuerbare Energien und Energieeffizienz

2.7.2012 - Energiefachseminar 17. - 18. September 2012, Ellington Hotel Berlin Das Spektrum der Förderinstrumente und Projektfinanzierungsmöglichkeiten für erneuerbare Energien und energieeffiziente Technologien wurde beträchtlich erweitert. Diese Gelder können direkt über die EU oder über nationale Stellen beantragt werden. Zudem werden attraktive (www.openpr.de) weiter

Tipps zur Förderung mit Effizienzbonus

2.7.2012 - Wenn erneuerbare Energien in besonders gut gedämmten Gebäuden eingesetzt werden, wird die Förderung zum Beispiel für die Solarthermieanlage durch den Effizienzbonus um 50 Prozent erhöht. Die Förderrichtlinie lässt zwei unterschiedliche Nachweiswege zu. Doch welcher Weg ist für welches Gebäude der... (www.enbausa.de) weiter

Velux stellt Betriebsdaten des Lichtaktivhauses vor

2.7.2012 - Der Dachfensterexperte Velux hat erste Daten aus dem Betrieb seines Lichtaktivhauses vorgelegt. Das sanierte Siedlerhaus ist ein IBA-Projekt in Hamburg. Ziel ist die CO2-Neutralität im Betrieb, die durch einen geringen Energieverbrauch und den Einsatz regenerativer Energieträger erreicht... (www.enbausa.de) weiter

Unser Bus kommt leise und fährt mit erneuerbarer Energie

2.7.2012 - Erster 12M-Elektrobus Deutschlands im Linienbetrieb (www.oekonews.at) weiter

Energieforschung hat viele Gesichter

2.7.2012 - Wer sind Deutschlands Experten für den Energiemarkt? Wer ist eine geeignete Referentin zum Thema Arbeitsplatzentwicklung in der Erneuerbaren-Energien-Branche? Die Forschungslandschaft rund um regenerative Energien ist breit aufgestellt in verschiedenen Einrichtungen arbeiten Wissenschaftler zu systemanalytischen, ökonomischen, politischen und ökologischen Fragestellungen. Einen Einblick gibt die neue Expertendatenbank der Agentur für Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Solarpreise 2012: Bewerbungsfrist verlängert bis 8. Juli

2.7.2012 - Zum 19. Mal vergibt EUROSOLAR e.V. in diesem Jahr den Deutschen und Europäischen Solarpreis für herausragende und innovative Leistungen bei der Verbreitung und Anwendung Erneuerbarer Energien. Aufgrund der großen Resonanz und zahlreicher Anfragen wurde die Bewerbungsfrist um eine Woche verlängert. EUROSOLAR nimmt noch bis 8. Juli Bewerbungen und Vorschläge entgegen. Die Übergabe der Preise erfolgt medienwirksam und im feierlichen Rahmen am 27. Oktober in der Historischen Stadthalle Wuppertal. (www.solarportal24.de) weiter

Mitterlehner: Ökostromgesetz tritt in Kraft

30.6.2012 - Zweiter Teil des Ökostromgesetzes tritt am 1. Juli in Kraft - Anteil Erneuerbarer Energien soll auf 85 Prozent steigen (www.oekonews.at) weiter

EEG-Novelle: Sachsen begrüßt Einigung

30.6.2012 - Sachsen begrüßt die Einigung im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat in der Frage der Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die für Freitag angekündigte Protokollerklärung der Bundesregierung zur EEG-Novelle berücksichtigt wesentliche Änderungswünsche des Freistaates. Noch in diesem Jahr soll es ein technologieoffenes Marktanreizprogramm für dezentrale Speicher geben, und ab 2013 wird die Bundesregierung für Forschung und Entwicklung mehr Mittel bereitstellen beides hatte Sachsen in der Bundesratssitzung vom 11. Mai ausdrücklich gefordert. (www.solarportal24.de) weiter

planet e. porträtiert Strategen der Energiewende

30.6.2012 - Die vor einem Jahr beschlossene Umgestaltung der deutschen Stromversorgung hin zu erneuerbaren Quellen ist eine der ganz großen Herausforderungen der Zukunft. Die Energiewende umfasst weit mehr als nur den Ausstieg aus der Kernenergie - sie erfordert einen weitgehenden Umbau des nationalen Versorgungssystems. Wie dieser Umbau vorangetrieben wird, zeigt der Film 'Strategen der Energiewende' von Franz Fitzke und Joachim Mahrholdt, den das ZDF am Sonntag, 1. Juli 2012, in seiner Reihe 'planet e.' zeigt. (www.solarportal24.de) weiter

Endlich vorwärts mit IRENA

30.6.2012 - Mit Bestätigung der Ratifikation Mitte Juni ist Ägypten das 100. Mitglied der noch jungen Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) geworden. (www.sonnenseite.com) weiter

Clean Planet startet Bambus-Fonds

29.6.2012 - Konstanz, 29. Juni 2012. Der Markt für nachwachsende Rohstoffe als Quelle erneuerbarer Energien wächst rasant. So sehen die europäischen Umweltschutzrichtlinien vor, dass auch Kohlekraftwerke künftig Biomasse mit verbrennen müssen, um bei ihrer Stromerzeugung Strafzahlungen zu entgehen. Dies setzt die Energiekonzerne (www.openpr.de) weiter

Die Beschlüsse zu Solarstrom sind unvernünftig und gefährden Akzeptanz für Erneuerbare Energie

28.6.2012 - Fehlallokationen lassen EEG-Umlage durch die Decke schießen und treiben den Strompreis hoch. Berlin, 28. Juni 2012 - Der Biogasrat e.V. beurteilt die Beschlüsse des Vermittlungsausschusses zur Solarförderung äußerst kritisch. ?Durch die gestrige Entscheidung des Vermittlungsausschus-ses wird die EEG-Umlage durch die (www.openpr.de) weiter

Untersteller begrüßt Kompromiss zur Photovoltaik-Förderung

28.6.2012 - Der baden-württembergische Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller hat den Beschluss des Vermittlungsausschusses von Bundesrat und Bundestag zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes als eine tragfähige Lösung bezeichnet, die den Interessen aller entgegenkommt. 'Die jetzt beschlossenen Änderungen sind im Interesse des Klimaschutzes und der Energiewende. Gleichzeitig tragen sie den berechtigten Interessen der Solarindustrie und der Bürgerinnen und Bürger Rechnung.' (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier begrüßt Einigung zur Photovoltaik-Förderung

28.6.2012 - Bundesumweltminister Peter Altmaier begrüßt die Einigung von Bundestag und Bundesrat über die zukünftige Ausgestaltung der Förderung von Photovoltaik-Anlagen im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG): 'Das war ein guter Tag für die Energiewende in Deutschland. Uns kommt es darauf an, dass die Erneuerbaren Energien wettbewerbsfähig werden. Ich bin optimistisch, dass Solarstrom schon in einigen Jahren ganz ohne Förderung die Marktreife erlangt. Gleichzeitig werden wir durch eine Erhöhung der Forschungsförderung dafür Sorge tragen, dass die deutsche Solarwirtschaft international eine faire Chance hat.' (www.solarportal24.de) weiter

Anteil erneuerbarer Energien in Österreich drastisch gesunken

28.6.2012 - Verordnung angemessener Einspeisetarife ist Gebot der Stunde (www.oekonews.at) weiter

Einspeisetarife bewähren sich in Deutschland und anderen EU-Staaten

28.6.2012 - Für den Ausbau der Stromversorgung mit Erneuerbaren Energien haben sich Einspeisevergütungen als überlegenes Erfolgsmodell erwiesen. Das gilt für Deutschland mit seinem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), aber auch für andere Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Fördersysteme mit festgelegten Quoten für Erneuerbare Energien sind dagegen den Nachweis ausreichender Effizienz schuldig geblieben. Diese Erkenntnis ist auch in der Wirtschaft angekommen, wie eine Umfrage belegt. (www.solarportal24.de) weiter

Einspeisetarife bewähren sich in Deutschland und anderen EU-Staaten

27.6.2012 - Ausbau Erneuerbarer Energien lässt sich mit garantiertem Einspeisevorrang und fester Vergütung am besten erreichen. (www.sonnenseite.com) weiter

DBV: Bauernfamilien in Deutschland begleiten die Energiewende positiv

27.6.2012 - Das Präsidium des Deutschen Bauernverbandes (DBV) hat auf dem Deutschen Bauerntag 2012 die Fürstenfeldbrucker Erklärung 'Grünes Wachstum die richtige Antwort auf die Herausforderung unserer Zeit' beschlossen. Darin bekennt sich der Verband zur Energiewende und den Erneuerbaren Energien. Die deutschen Bäuerinnen und Bauern haben laut DBV seit 2009 über 12 Milliarden Euro in Biogas, Photovoltaik und Windenergie investiert. (www.solarportal24.de) weiter

Wir sind inmitten einer Klimakrise - Die Zeit läuft ab

27.6.2012 - Rio+20, die Konferenz der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung, steht für den jahrelangen Versuch der internationalen Gemeinschaft, Vereinbarungen zu diesen Themen zu treffen. Jahrzehntelang verhandelten Regierungen über international bindende Vereinbarungen zum Klimaschutz. Der Erfolg hält sich in Grenzen: Die CO2 Emissionen sind laut der Internationalen Energieagentur heute höher, als je zuvor. Die DESERTEC Foundation fordert daher die schnelle weltweite Umstellung auf Erneuerbare Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler trifft den libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien Al Baraasi

26.6.2012 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, ist heute am Rande des in Berlin stattfindenden Africa Energy Forum mit dem libyschen Minister für Strom und Erneuerbare Energien, Dr. Awad Ibrahim Al Baraasi, zu einem bilateralen Gespräch zusammen getroffen, um über die Lage auf den internationalen Energiemärkten und bilaterale Kooperationspotentiale bei erneuerbaren Energien zu sprechen. (www.bmwi.de) weiter

Ägypten ist 100. Mitglied der IRENA

26.6.2012 - Mit Bestätigung der Ratifikation am 19. Juni 2012 ist Ägypten das 100. Mitglied der noch jungen Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) geworden. IRENA ist die einzige internationale Organisation, die sich ausschließlich auf Erneuerbare Energien konzentriert. Sie will die Nutzung der Erneuerbaren Energien weltweit voranbringen. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: Anteil in der EU gestiegen

26.6.2012 - Der Beitrag von erneuerbaren Energien stieg 2010 auf 12,4% des Energieverbrauchs in der EU27 (www.oekonews.at) weiter

Kommerzielles Holzgas-Heizkraftwerk geht in Betrieb

26.6.2012 - In Ulm geht noch in diesem Sommer das bundesweit erste kommerziell betriebene Holzgas-Heizkraftwerk in Betrieb. Die Stadt fördert zudem die Bürgerinnen und Bürger bei der Anschaffung neuer Technologien zur regenerativen Energieerzeugung. Für ihr Engagement ist die Stadt als... (www.enbausa.de) weiter

Neuer Studiengang im Zeichen der Energiewende

25.6.2012 - Inzwischen ist die Energiewende beschlossene Sache. Schon bald sollen regenerative Energien wie Windkraft, Biomasse, Sonnenenergie einen Teil der Energie liefern, den bisher konventionelle Kernkraft bereitgestellt hat. Der neue Studiengang Elektrische Energietechnik/Physik-plus (EP-plus), der jetzt an der Hochschule Offenburg angeboten wird, ermöglicht den Absolventinnen und Absolventen, an Lösungen zur Energieversorgung der Zukunft mitzuarbeiten. (www.solarportal24.de) weiter

NRW will schnellstmöglichen Umstieg auf Erneuerbare Energien

25.6.2012 - Die beschleunigte Energiewende und der Klimaschutz behalten auch in den nächsten fünf Jahren oberste Priorität für Nordrhein-Westfalen: 'NRW ist nicht nur das Energieland Nummer Eins, sondern wird sich auch zum Klimaschutzland Nummer Eins entwickeln. Der Ausbau der Erneuerbaren Energien wird dabei zur tragenden Säule der zukünftigen Energieversorgung', sagte NRW-Umweltminister Johannes Remmel in Köln auf dem 4. Branchentag Windenergie NRW. (www.solarportal24.de) weiter

Grüne Investitionen als Motor für die europäische Konjunktur

25.6.2012 - 'Grüne' Investitionen in Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Stromnetze könnten in einem Europäischen Wachstumspaket eine zentrale Rolle spielen. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) mit dem Pariser Institut für Nachhaltige Entwicklung und Internationale Beziehungen (IDDRI). Der jährliche zusätzliche Investitionsbedarf in Bezug auf Erneuerbare Energien und zu einem größeren Teil Energieeffizienz beläuft sich auf gut zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts von 2008. Das liegt in der Größenordnung der Konjunkturpakete 2008/2009 und könnte somit einen wichtigen und schnellen Beitrag zu Wachstum und Beschäftigung leisten, insbesondere in den Krisenländern. (www.solarportal24.de) weiter

Europäisches Wachstumspaket mit grünen Investitionen? - Neue Studie des DIW Berlin sieht Investitionen in Technologien der Energiewende vor

25.6.2012 - Energiewende News / Berlin, Frankreich. Die Regierungschefs in Europa planen derzeit, ein Wachstumspaket im Wert von 130 Milliarden Euro aufzulegen, um die Krise in der Eurozone zu bekämpfen. Hierbei sollten und könnten nach Einschätzung renommierter Forschungsinstitute grüne Investitionen in Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Stromnetze – also in die Technologien der Energiewende – eine zentrale Rolle spielen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des DIW Berlin und des Instituts für Nachhaltige Entwicklung und Internationale Beziehungen in Paris. Nach Einschätzungen der Studie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

JugendSolarProgramm installiert Sonnenkraftwerk

25.6.2012 - 'Wir bauen an der Zukunft!' Der Slogan des JugendSolarProgramms ist Programm: Jugendliche für Erneuerbare Energien begeistern und sie auf sehr praxisnahe Weise an die komplexen Themengebiete Energiewirtschaft und Klimaschutz heranführen. Zehn Mitglieder der Bamberger Jugendgruppe des Bund Naturschutz machten ihn sich zu Eigen und installierten eine 27 kWp große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Gemeindezentrums der Pfarrgemeinde St. Urban in Bamberg. (www.solarportal24.de) weiter

Stadtwerke als zentrale Akteure der Energiewende

25.6.2012 - Stadtwerke, mittelständische Unternehmen, Kommunen und Bürgergemeinschaften sind die zentralen Akteure beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in den Regionen. Eine solche dezentrale und zukunftsfähige Energieversorgung erhöht die kommunale Wertschöpfung, schafft Arbeitsplätze und trägt zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei. Immer mehr Stadtwerke haben diese Chance erkannt und entwickeln sich mit innovativen und marktfähigen Geschäftsmodellen vom klassischen Energieversorger zum modernen Energiedienstleister. (www.solarportal24.de) weiter

Wie aus dem Energie-Puzzle die Energiewende werden soll - Siemens setzt auf den Export der Technologien der Energiewende.

24.6.2012 - Energiewende & Cleantech News / München, Wildpoldsried. In der öffentlichen Diskussion wird “Energiewende” viel zu oft ausschließlich mit dem Atomausstieg und dem Umbau der Energieversorgung, insbesondere durch die Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien, gleichgesetzt. Doch Energiewende, das kann nicht oft genug betont werden, ist viel mehr als “lediglich” der Atomausstieg und die überwiegende Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien. “Die Energiewende ist eine Jahrhundertaufgabe”, sagt auch Rudolf Martin Siegers, Leiter von Siemens Deutschland. Der Manager ist davon überzeugt, dass die gezielte Entwicklung und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hagelversicherung ist erster Partner von EEÖ - Erneuerbare Energie Österreich

24.6.2012 - Gemeinsam gegen Symptome und Ursachen des Klimawandels und für die Energiewende in Österreich (www.oekonews.at) weiter

Wie aus dem Energie-Puzzle die Energiewende werden soll

23.6.2012 - Energiewende & Cleantech News / München, Wildpoldsried. In der öffentlichen Diskussion wird “Energiewende” viel zu oft ausschließlich mit dem Atomausstieg und dem Umbau der Energieversorgung, insbesondere durch die Stromerzeugung durch Erneuerbare Energien, gleichgesetzt. Doch Energiewende, das kann nicht oft genug betont werden, ist viel mehr als “lediglich” der Atomausstieg und die überwiegende Energieversorgung mit Erneuerbaren Energien. “Die Energiewende ist eine Jahrhundertaufgabe”, sagt auch Rudolf Martin Siegers, Leiter von Siemens Deutschland. Der Manager ist davon überzeugt, dass die gezielte Entwicklung und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sonnenblende 2012 nimmt Erneuerbare Energien in den Fokus

23.6.2012 - Der Fotowettbewerb 'Sonnenblende' geht in seine dritte Runde. Der Berliner Photovoltaik-Hersteller und Generalunternehmer Emmvee Photovoltaics GmbH richtet den Fotowettbewerb zum Thema Erneuerbare Energien auch in diesem Jahr aus. Der Fotowettbewerb ist für alle, die sich für die regenerativen Energien interessieren und sich Gedanken über die Energiezukunft machen. (www.solarportal24.de) weiter

Kosten-Tsunami frisst Haare vom Kopf

23.6.2012 - Die Energiewende führt in die Verelendung, die Armen sitzen im Dunkeln, was hilft, ist ein Tempolimit für Erneuerbare.  Kolumne von Martin Unfried (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer Preis- und Produktvergleich auf energieportal24

22.6.2012 - Borchen, 22.06.12 ? energieportal24 wächst weiter und bietet nun allen Verbrauchern einen leistungsstarken Preis- und Produktvergleich exklusiv für die zukunftsweisenden Branchen der erneuerbaren Energien! energieportal24 ist mit über drei Millionen echten Besuchern im Jahr eines der reichweitenstärksten und erfolgreichsten online (www.openpr.de) weiter

Lindner sägt am EEG

22.6.2012 - NRW-Vorsitzender will die Förderung der Erneuerbaren nicht mehr per EEG. (www.sonnenseite.com) weiter

Stromkonsum mit Anreizen steuern

22.6.2012 - Bei der Energiewende geht es nicht nur um neue Energiequellen und -techniken. Auch der Umgang des Einzelnen mit Energie muss sich wandeln, um alle Einsparpotenziale zu nutzen und regenerative, fluktuierende Energien marktgängig zu machen. Promotionsstudenten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) testen nun in einem Feldversuch verschiedene Feedbacksysteme und wollen herausfinden, wie man Verbraucherinnen und Verbraucher zu einem bewussten Stromkonsum animiert. (www.solarportal24.de) weiter

Entwicklung des Anteils der EE am Endenergieverbrauch in Deutschland

22.6.2012 - Insgesamt ist der Anteil der Erneuerbaren Energien stetig gestiegen. (www.sonnenseite.com) weiter

ANSCHOBER: Rio+20 - Zustimmung Österreichs zum "Gipfel des Versagens" ein umweltpolitischer Skandal ersten Ranges

21.6.2012 - Abbau der Milliardensubvention für Klimakiller und Steuerentlastung für Investitionen in Energieeinsparung, Effizienz und Erneuerbare muss verbindlich werden (www.oekonews.at) weiter

Netzwerk Energie und Kommune soll städtische Energieprojekte forcieren

21.6.2012 - Mehr kommunales Engagement bei Energieerzeugung und Energieeinsparung ist aus Sicht von Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig eine zentrale Voraussetzung für die Energiewende in Deutschland. 'Mit ihrer regionalen Verankerung sind Kommunen und Stadtwerke wie geschaffen dafür, die Nutzung der Erneuerbaren Energien voranzutreiben und eine am Verbraucher und der regionalen Wertschöpfung orientierte Energieversorgung zu sichern', sagte Machnig heute beim Auftakttreffen des Netzwerks 'Energie und Kommune', das von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) organisiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

Das EEG ist keine Planwirtschaft

21.6.2012 - Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Hans-Josef Fell, hat ein Positionspapier zur Debatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz vorgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Windenergie Projektierer, Bürger und Kommunen ? zwischen partnerschaftlicher Zusammenarbeit und Konkurrenz

19.6.2012 - Fachtagung Beteiligungsmodelle und Windenergie Akzeptanz ? Kommunale Wertschöpfung, Bürgerwindparks, Bürgerstrom Wie unterteilt sich die Eigentümerstruktur der deutschen Onshore Windenergiebranche? Eine Studie des Instituts trend:research zum Thema ?Marktakteure Erneuerbare ? Energien ? Anlagen in der Stromerzeugung? zeigt, dass Privatpersonen im Jahr 2010 (www.openpr.de) weiter

17.000 MW regenerative Spitzenleistung am Mittag

19.6.2012 - Die regenerative Stromerzeugung (Windkraft und Photovoltaik) in Deutschland erreicht am heutigen Dienstag bis zum Mittag eine Kraftwerksleistung von 17.000 MW. Während die Windenergie heute mit einer Leistung zwischen 500 MW und 4.000 MW zur Stromversorgung beiträgt, steigt der Leistungsanteil der Solarenergie parallel zum vormittäglichen Anstieg der Stromnachfrage von 7.000 MW um 08.00 Uhr auf über 16.000 MW am Mittag, meldet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR). (www.solarportal24.de) weiter

Japan: Minister unterschreibt Einspeisetarife

19.6.2012 - In Japan steht der Einführung der geplanten Einspeisetarife für erneuerbare Energien ab kommenden Monat nichts mehr im Weg. (www.sonnenseite.com) weiter

Die SONNENENERGIE am Kiosk

19.6.2012 - Deutschlands älteste Fachzeitschrift für Erneuerbare Energien wird in Nürnberg produziert (www.oekonews.at) weiter

Die deutsche Energiewende ? internationales Vorbild oder industrieller Gau?

19.6.2012 - 3. Handelsblatt Jahrestagung 'Erneuerbare Energien 2012' im August (www.oekonews.at) weiter

Trend zu Erneuerbaren Energien hält weltweit an

19.6.2012 - Auch im Jahr 2011 sind die Erneuerbaren Energien weltweit massiv ausgebaut worden: Die globalen Investitionen haben gegenüber dem Vorjahr um rund 17 Prozent auf den Rekordwert von 257 Milliarden US-Dollar zugelegt. Das hat das Politiknetzwerk REN21 im Rahmen des jährlich erscheinenden 'Globalen Statusberichts zu erneuerbaren Energien 2012' (Renewables Global Status Report - GSR) veröffentlicht. Weltweit decken die Erneuerbaren Energien mittlerweile 16,7 Prozent des Endenergieverbrauchs und rund 20,3 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs. (www.solarportal24.de) weiter

Die Erneuerbaren Energie in den EU-Mitgliedsstaaten

19.6.2012 - Statistik anlässlich der EU-Woche für nachhaltige Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energie: Weltweit stehen die Zeichen auf Wachstum

18.6.2012 - Experten erwarten deutlichen Zuwachs strategischer Firmenkäufe im Erneuerbaren- Energie-Sektor -Interesse an Investitionen in Osteuropa, Asien, Lateinamerika und Afrika nimmt stark zu- Solar- und Windbranche: 'Grid Parity' für 2015/2016 (www.oekonews.at) weiter

Ökologisches Bauen als Teil der Energiewende

18.6.2012 - Man nehme eine Photovoltaik-Anlage, eine Wärmepumpe und achte auf eine ausreichende Wärmedämmung. Schon besitzt man beste Voraussetzungen für zukunftsfähiges, ökologisches Bauen. Der Vizepräsident des Umweltbundesamtes (UBA), Dr. Thomas Holzmann, sieht den Bau von Gebäuden solcher Qualität als Teil der notwendigen Energiewende. Energiewende heiße eben nicht nur: Atomausstieg, Steigerung der Energieerzeugung aus Erneuerbaren Energiequellen und Netzausbau. Energiewende heiße auch: Energiebedarf und -verbräuche senken, Energie dezentral erzeugen und vorhandene Ressourcen nutzen. (www.solarportal24.de) weiter

Immer mehr erneuerbare Energien

17.6.2012 - Weltweit wird mehr in erneuerbare Energien investiert (www.oekonews.at) weiter

Aus Holz wird Gas für saubere Energie

17.6.2012 - In Ulm setzen Stadt und Stadtwerke gemeinsam auf innovative Erneuerbare-Energien-Projekte. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaik: Konferenz der Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien in Paris

16.6.2012 - Am 3. Juli 2012 findet in Paris die Konferenz zum Thema 'Netzparität bei der Photovoltaik, von der Utopie zur Realität - Bedingungen sowie technische und wirtschaftliche Auswirkungen auf unser Energiesystem' statt. Sie soll in einem deutsch-französischen Kontext und am Beispiel der Photovoltaik den Austausch über die zahlreichen Fragestellungen ermöglichen, die sich mit dem Anwachsen des Erneuerbaren-Anteils in unserem Energiemix stellen. (www.solarportal24.de) weiter

In Ulm setzt man auf innovative Erneuerbare-Energien-Projekte

15.6.2012 - In Ulm und um Ulm und um Ulm herum - diesen Spruch kennt (fast) jede/r. Doch Ulm macht auch als Stadt der innovativen Erneuerbare-Energien-Projekte von sich reden! Beispielsweise fördert Ulm Bürgerinnen und Bürger bei der Anschaffung neuer Technologien zur regenerativen Energieerzeugung. Für ihr Engagement ist die Stadt daher jetzt als 'Energie-Kommune' des Monats Juni 2012 ausgezeichnet worden. (www.solarportal24.de) weiter

Niederösterreich fordert EU-Subventions-Stopp für Atomkraft

15.6.2012 - Pernkopf: EU braucht Bekenntnis für erneuerbare Energie und gegen Atomkraft (www.oekonews.at) weiter

Nationalrat Weninger: Weg zur erneuerbaren Energie muss mit lokalen Bürgerinitiativen gegangen werden

15.6.2012 - Erneuerbare Energien in Zusammenarbeit mit den Bürgerinitiativen (www.oekonews.at) weiter

Albers: Besonders unredlich, schwarzen Peter den Erneuerbaren zuzuschieben

15.6.2012 - Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE), zur aktuellen Greenpeace-Studie zu den Industriestrompreisen: 'Die von Greenpeace vorgestellte Studie zu den Strom- und Energiekosten belegt nun auch wissenschaftlich, was wir schon lange vermutet haben: Große Teile der deutschen Industrie profitieren von der Energiewende, ohne sich an ihren Kosten zu beteiligen. Besonders alarmierend ist dabei, dass es offensichtlich ein Wirrwarr an Ausnahmeregelungen und Vergünstigungen gibt.' (www.solarportal24.de) weiter

Sonnenstrom vom eigenen Dach auch nachts nutzen

15.6.2012 - Darauf haben energie- und umweltbewusste Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer lange warten müssen: Ein intelligentes Speichersystem, das selbsterzeugten Strom aus Erneuerbarer Energie rund um die Uhr verfügbar und so jeden Betreiber einer Dach-Photovoltaik-Anlage ein Stück unabhängiger von den Strompreisen der großen Netzbetreiber macht. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende Mobilitätswende Konsumwende

15.6.2012 - Unter der Überschrift 'Energiewende Mobilitätswende Konsumwende' fanden die diesjährigen Mainauer Mobilitätsgespräch des baden-württembergischen Umweltministeriums und der Lennart-Bernadotte-Stiftung statt. In seiner Eröffnungsrede betonte Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller: 'Der Klimawandel erfordert Umdenken, und er macht eine Wende auch in Lebensbereichen nötig, die uns direkt betreffen: Energie, Mobilität und Konsum'. Baden-Württemberg will zu einer führenden Region in Sachen erneuerbare Energieträger werden. (www.solarportal24.de) weiter

WINAICO Module erobern Italien

14.6.2012 - Pressemitteilung 6/2012 WINAICO Module erobern Italien Solarexpo und 16MW Projekt in Sardinien erfolgreich abgeschlossen Creglingen, 31.05.2012 ? Der offizielle Saisonauftakt mit dem Auftritt von WINAICO auf der Solarexpo, der Fachmesse für erneuerbare Energien in Verona, war ein voller Erfolg. Zahlreiche gute Gespräche, neue (www.openpr.de) weiter

Zu wenig Engagement für Energiewende

14.6.2012 - 14 Monate nach dem Beschluss der Bundesregierung, aus der Atomenergie auszusteigen und die Versorgung mit Erneuerbaren Energien massiv auszubauen, versucht die Bundesregierung einen Neustart und konkretisiert den Fahrplan für die Energiewende. Und die Energieversorger? Wie sehr engagieren sie sich für ein Gelingen der Energiewende? Wie glaubwürdig ist ihr Engagement in den Augen der Bundesbürger? Dazu hat die TNS Infratest Energiemarktforschung im Mai 1.000 Personen in Deutschland telefonisch befragt. (www.solarportal24.de) weiter

Größte deutsche Ökostrom-Studie: Strom-Umsteiger meinen es ernst

14.6.2012 - Der Wechsel zu Ökostrom ist weder Mode noch Alibi zur Beruhigung des schlechten Umweltgewissens. Ökostrom-Kundinnen und Kunden sind auch keine dogmatischen 'Öko-Fundamentalisten'. Viele von ihnen sind so genannte 'Prosumer', das heißt, sie produzieren selbst schon die Erneuerbare Energie, die sie konsumieren. Sie haben Solarkollektoren für Warmwasser, eigene Photovoltaik-Anlagen, aber auch an Umweltfonds sind 17 Prozent der befragten Ökostromkonsument/innen. Das zeigt der 'Umsteiger-Report Energiewende', eine jetzt von der gemeinnützigen Change Centre Stiftung aus Meerbusch veröffentlichte Studie. (www.solarportal24.de) weiter

Studie: Erneuerbare Energien heizen globales M&A-Geschäft weiter an

14.6.2012 - Rödl & Partner... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Fahrplan Solarwärme für erfolgreiche Energiewende

14.6.2012 - Höchste Zeit, mit erneuerbarer Wärmeerzeugung von der Sonne fossile Brennstoffe überflüssig zu machen. Die Politik kann mit geringem Aufwand bei der Solarwärme enorme positive Effekte erreichen. Neben dem Klimaschutz wird die Solarwärme 2020 Staatseinnahmen von 800 Millionen Euro erzeugen und 2,4 Milliarden umsetzen. Der 'Fahrplan Solarwärme', eine umfangreichen Studie, die der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) zur Eröffnung der Intersolar Europe in München präsentierte, zeigt auf, welchen wesentlichen Beitrag die Solarthermie-Branche zur Energiewende leisten kann und muss. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende in Gefahr

14.6.2012 - Erst der Ausbau der erneuerbaren Energien hat es überhaupt ermöglicht, dass Deutschland vorangehen und den Weg Richtung Energiewende einschlagen konnte. Das immer gleiche Argument, dass Solarstrom ein Preistreiber sei und Strom unerschwinglich teuer mache, wird in schöner Regelmäßigkeit neu aufgetischt. Dabei ist längst erwiesen, dass die Photovoltaik sich sogar preissenkend auf den Börsenpreis auswirkt. (www.sonnenseite.com) weiter

Bayern Spitzenreiter bei Beschäftigung im Bereich der erneuerbaren Energien

13.6.2012 - In Deutschland sind aktuell mehr als 380.000 Menschen in der Erneuerbare-Energien-Branche beschäftigt. Den höchsten Anteil an diesem Beschäftigungsvolumen weist Bayern auf. Detailergebnisse einer entsprechenden Studie der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (gws) und des Zentrums für Solarenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) (www.openpr.de) weiter

Die Solardirekt24.de Best-Preis-Garantie

13.6.2012 - Der bekannte Online-Shop für Erneuerbare Energien, Solardirekt24.de bietet seinen Kunden jetzt einen besonderen Service, die Best-Preis-Garantie! Was sich hinter der Best-Preis-Garantie steckt, erklärt Rene Eckert, Geschäftsführer von Solardirekt24.de. ?Als einer der größten Deutschen Online-Shops für Erneuerbare Energien sind wir bekannt für (www.openpr.de) weiter

Einsatz Erneuerbarer Energien im Wärme-Markt jetzt stärken

13.6.2012 - Zum wiederholten Male steht am Mittwoch, 13.06.2012, die steuerliche Abschreibung von energetischen Sanierungsmaßnahmen auf der Tagesordnung des Vermittlungsausschusses. 'Bund und Länder haben erneut die Chance, ein positives Zeichen für den Einsatz Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt zu setzen. Damit sich die Energiewende auch im Heizungskeller vollzieht, sind klare und verlässliche Förderbedingungen nötig', sagt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien. 'Davon kann auch der Fiskus profitieren, denn die Förderung generiert unterm Strich Mehreinnahmen', so Vohrer weiter. (www.solarportal24.de) weiter

Investitionen in Erneuerbare Energien steigen weltweit um 17 Prozent

12.6.2012 - Die Investitionen in Erneuerbare Energien sind im Jahr 2011 weltweit um 17 Prozent auf einen neuen Rekord von 257 Milliarden US-Dollar gestiegen das Sechsfache der Investitionen des Jahres 2004 und 94 Prozent mehr als im Jahr 2007, dem Jahr vor der weltweiten Finanzkrise. Gleichzeitig gibt es einen enormen Strukturwandel im Bereich der Erneuerbaren Energien. Auch die deutsche Photovoltaik-Industrie ist erheblich unter Anpassungsdruck geraten. (www.solarportal24.de) weiter

Investitionen in Erneuerbare Energien steigen weltweit um 17 Prozent deutsche Solarindustrie dennoch unter großem Anpassungsdruck

12.6.2012 - Frankfurt School of Finance & Management gemeinnützige GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Tesla und The Mobility House starten Rollout für Elektromobilität

12.6.2012 - Cleantech & Elektromobilität News / München. In Deutschland starten Tesla Motors und The Mobility House (TMH) den Rollout für Elektromobilität. Roadster-Fahrer können ihr Fahrzeug ab sofort geprüft und sicher anschließen und mit Ökostrom laden. Das notwendige Energiepaket mit Installationscheck und Strom aus erneuerbaren Energien liefert The Mobility House unter seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe. “Elektromobilität steht auch in Deutschland in den Startlöchern. In größerem Umfang kommen Elektroautos auf den Markt. Sie werden mit sinkenden Batteriekosten immer wirtschaftlicher und somit für den [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Nach Rösler wettert nun auch Kauder gegen die Photovoltaik-Branche

12.6.2012 - Seit Anfang dieses Jahres überschlagen sich die Meldungen rund um die Photovoltaik-Branche. Jüngste Berichterstattung im Spiegel und der Tagesschau machen den Ausbau der Solarenergie überspitzt für die Stromarmut in Deutschland verantwortlich. Philipp Rösler fordert in jüngsten Äußerungen sogar die Abschaffung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Fachexpert/innen kritisieren verkehrt dargestellte Zusammenhänge und halten Argumente für grundfalsch. Bernd Bodmer, Geschäftsführer der relatio Unternehmensgruppe (Balingen), kann die politischen Entwicklungen und Aussagen von führenden Politikern der FDP und nun auch der CDU in keinem Maße mehr nachvollziehen. (www.solarportal24.de) weiter

Wind trifft Sonne Erzeugung und Verbrauch finden zusammen

12.6.2012 - Geht es nach dem Willen zahlreicher Protagonisten in Politik und Energiewirtschaft, dann wäre ein zentrales, verbraucherfernes und damit teures Energiesystem ein elementarer Bestandteil der Energiewende. In seinem Gastbeitrag in der Financial Times Deutschland von letzter Woche präsentiert Matthias Willenbacher, Vorstand des Wörrstädter Projektentwicklers juwi, einen Gegenentwurf. Die Energiewende brauche zwar zentrale Steuerung, die Umsetzung müsse aber dezentral erfolgen, weg von riesigen zentralen Photovoltaik- und Windparks, hin zu regionalen Lösungen. Erneuerbare Energien können zu 100 Prozent die Stromversorgung sichern dezentral, günstig und unendlich, so die Kernaussage Willenbachers. (www.solarportal24.de) weiter

Vernetzte Systeme für die Energiewende

12.6.2012 - Immer mehr witterungsabhängige Stromerzeuger werden an das Stromnetz angeschlossen - sowohl entfernt gelegene Großanlagen wie Offshore-Windparks als auch Kleinanlagen in Ballungsgebieten wie private Photovoltaik-Anlagen. Damit in Zukunft der flexible Energiemix von konventioneller und erneuerbarer Stromerzeugung reibungslos funktioniert, müssen die regenerativen Technologien in die bestehenden Netze integriert und bestehende Strukturen so weit möglich genutzt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Verbindliche und nachhaltige Regeln für Schutz der Arktis ein Muss!

11.6.2012 - SPÖ-Justizsprecher lud zu hochrangig besetzter Podiumsdiskussion - 'Es ist nicht fünf vor zwölf, sondern kurz vorm Morgengrauen' - Erneuerbare Energie stärker fördern (www.oekonews.at) weiter

Prime Renewables: 600 Millionen Euro für Erneuerbare Energien - Prime Renewables strebt 400 Megawatt Leistung von einem Dutzend Energieparks an / Finanzierung u.a. über gewinnorientierte Genussscheine

11.6.2012 - CleanTech & Erneuerbare Energien News / Frankfurt am Main. Wenige Stunden vor dem Beginn der Intersolar Europe 2012, gibt es frohe Kunde aus dem Investitionsbereich für Projekte der Erneuerbaren Energien. Die Prime Renewables GmbH mit Sitz, ein Unternehmen der in Frankfurt am Main ansässigen Prime Capital AG, hat 600 Mio. Euro bei institutionellen Anlegern (Pensionsfonds, Versicherungsunternehmen) eingeworben, um damit in Erneuerbare Energien zu investieren. Energieparks mit einer Leistung von bis zu 400 Megawatt sind geplant. Damit gehört die Prime Renewables [...] (www.cleanthinking.de) weiter

KWK am Flughafen Düsseldorf: Zuverlässig in die Zukunft

11.6.2012 - Die Mitte 2011 beschlossene Energiewende sagt aus, dass der Anteil der erneuerbaren Energien bei der Stromerzeugung in Deutschland bis 2020 auf 35% steigen soll. Dies kann beispielsweise auch in Kombination mit dem Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung erlangt werden. Denn auf die (www.openpr.de) weiter

Auf in neue Märkte: die Exportinitiative Erneuerbare Energien informiert auf der Intersolar 2012 über attraktive Solarmärkte weltweit

11.6.2012 - Die Exportinitiative Erneuerbare Energien ist in diesem Jahr bereits zum dritten Mal mit einem Stand auf der Intersolar Europe in München vertreten. Vom 13. bis 15. Juni 2012 können sich interessierte Unternehmen in Halle B2, Stand 420 ausführlich über die Angebote der Exportinitiative informieren. (www.bmwi.de) weiter

Baden-Württemberg startet Programm Klimaschutz-Plus neu

11.6.2012 - Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat alle Teile seines Förderprogramms Klimaschutz-Plus für 2012 neu gestartet. Finanziell gefördert werden die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden, der Einsatz von regenerativen Energien und neue Blockheizkraftwerke... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbare Energien sorgen in ganz Deutschland für Beschäftigung

11.6.2012 - Jeder hundertste Arbeitsplatz in Deutschland hängt an den Erneuerbaren Energien. Das ergab eine neue Studie der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (gws) und des Zentrums für Solarenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW). Die meisten Arbeitsplätze haben die Erneuerbaren Energien in den großen Flächenländer Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Baden-Württemberg geschaffen. Die insgesamt größten Arbeitsplatzeffekte entstehen durch die Solar- und die Bioenergie, dicht gefolgt von der Windenergie. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien sorgen in ganz Deutschland für Beschäftigung

11.6.2012 - Insbesondere für den ostdeutschen Arbeitsmarkt haben Erneuerbare Energien hohe Bedeutung. (www.sonnenseite.com) weiter

Günstige Strompreise dank Ökostrom

11.6.2012 - Viele Verbraucher haben Angst, dass sie wegen des Atomausstiegs und der Förderung Erneuerbarer Energien höhere Stromrechnungen bekommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltweiter Öl-Ausstieg schafft Millionen Jobs

10.6.2012 - Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich doppelt aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Ist nachhaltige Klimapolitik in einem demokratischen System durchsetzbar?

9.6.2012 - Die Bundesregierung verkündete in ihrem Energiekonzept eine bis zum Jahre 2050 reichende Gesamtstrategie, die neben der Reduktion der Treibhausgasemissionen weitere Zielvorgaben wie den Ausbau der Erneuerbaren Energie und die Steigerung der Energieeffizienz enthält. Gleichzeitig wurde der Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Unter dem Postulat der Nachhaltigkeit wurden damit Festlegungen für zukünftige Generationen getroffen. Ein demokratisches System erfordert, dass Entscheidungen der Politik reversibel bleiben. Bei einer veränderten Mehrheitsmeinung aufgrund geänderter Präferenzen oder neuer Erkenntnisse der Wissenschaft, müssen die Entscheidungen wieder geändert werden können. Dies könnte im Widerspruch zur aktuellen Nachhaltigkeitspolitik in Klimafragen zu stehen. (www.solarportal24.de) weiter

SONNENENERGIE am Kiosk

9.6.2012 - Deutschlands älteste Fachzeitschrift für Erneuerbarer Energien ist zurück: Ab sofort ist die SONNENENERGIE wieder als Einzelheft an Bahnhofskiosken und Flughäfen zu bekommen. Chefredakteur ist Matthias Hüttmann, langjähriger Mitarbeiter des Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum solid in Fürth. Der Vertrieb erfolgt über den UMS Pressevertrieb. Dort betitelte man das Comeback euphorisch mit der Überschrift 'Die Sonne kommt zurück'. (www.solarportal24.de) weiter

Scheinheilige Debatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG

9.6.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und sein Vorläufer, das Einspeisegesetz von 1991, zählen zu den erfolgreichsten Gesetzen, die der deutsche Gesetzgeber geschaffen hat. (www.sonnenseite.com) weiter

Börsengang noch im Juni: KTG Energie AG will kräftig wachsen

8.6.2012 - Cleantech News / Hamburg. Die Hamburger KTG Agrar AG, einer der führenden Produzenten von Agrarrohstoffen, will ihre Energie-Sparte KTG Energie AG an die Börse bringen und massiv in die Produktion erneuerbarer Energie und Ackerland investieren. Der Börsengang soll noch im Juni 2012 erfolgen und wird von der WGZ Bank AG begleitet. Die KTG Energie AG, ehemals KTG Biogas, ist seit sieben Jahren am Markt und zählt damit zu den Pionieren in der noch jungen Biogasbranche. Während zu Beginn der Aufbau [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Steigende Strompreise: Photovoltaik taugt nicht als Schwarzer Peter

8.6.2012 - 'Solarenergie taugt nicht als Schwarzer Peter für steigende Strompreise. Sie war einmal teuer, inzwischen sind durch eine beispiellose technologische Entwicklung ihre Kosten aber unter Kontrolle', sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar). Dies bestätigt eine aktuelle Berechnung des Marktforschungsinstituts Prognos und widerlegt damit die These, dass die Energiewende den Erneuerbaren Energien, derzeit insbesondere der Photovoltaik, anzulasten seien. (www.solarportal24.de) weiter

Starkes Wachstum Erneuerbarer Energien für wirksamen Umweltschutz unverzichtbar

8.6.2012 - Beitrag regenerativer Energieträger zu wirkungsvollem Klima- und Naturschutz wird in den nächsten Jahren noch wichtiger. (www.sonnenseite.com) weiter

Dezentrale Strukturen sind das Rückgrat für den Umbau des Energiesystems

7.6.2012 - Die Mitteilung der Europäischen Kommission zur Weiterentwicklung der Erneuerbaren Energien in der Europäischen Union kommentiert Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU): 'Der nachhaltige Umbau der Energieversorgung und der damit verbundene Ausbau der Erneuerbaren Energien erfordert langfristig stabile und berechenbare Rahmenbedingungen. Daher begrüßen wir die frühzeitige Initiative der Europäischen Kommission im Grundsatz, sehen aber die EU-Vorschläge hin zu mehr zentralen Großprojekten kritisch.' (www.solarportal24.de) weiter

Strategiepapier des Energiekommissars: Oettinger probt den Ausstieg aus der Energiewende

7.6.2012 - Zum von EU-Energiekommissar Günter Oettinger vorgestellten Strategiepapier erklärt Stephan Grüger, Mitglied des Vorstands der deutschen Sektion von EUROSOLAR e.V.: 'Das 'Strategiepapier' von Energiekommissar Oettinger ist eine Rolle rückwärts in der Energiepolitik und eine Huldigung der Interessen weniger Großkonzerne. Energiekommissar Oettinger hat offensichtlich die wirtschaftliche Bedeutung einer dezentralen, mittelständischen und vollständigen Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien nicht verstanden.' (www.solarportal24.de) weiter

Wlodkowski: Erneuerbare Energie statt teurer Erdöl- und Erdgasimporte

7.6.2012 - 'Der Wald ist heiß': Woche des Waldes 2012 stellt Biomasse ins Zentrum (www.oekonews.at) weiter

Neues Geld für mehr Energieeffizienz

7.6.2012 - Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg hat Ende Mai alle Teile des Förderprogramms Klimaschutz-Plus für 2012 neu gestartet. Finanziell gefördert werden die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden, der Einsatz von regenerativen Energien und neue Blockheizkraftwerke (BHKW) ab einer Leistung von 20 Kilowatt. Auch für den Einsatz energiesparender Straßenbeleuchtung oder für Energieberatungen gibt es Geld vom Land. (www.solarportal24.de) weiter

EE-Gesetz 2012? Diskussion über Chancen und Gefahren.

7.6.2012 - Seit Inkrafttreten des Erneuerbare-Energie-Gesetzes 2012 (EEG 2012) zu Jahresbeginn gibt es immer wieder kritische Stimmen zu den Beschlüssen. Vor allem Unternehmen, die in der täglichen Praxis Biomasse(heiz)kraftwerke mit Materialien der Einsatzstoff-vergütungsklasse II beliefern, sehen sich mit neuen Anforderungen konfrontiert und müssen diesen gerecht werden. Materialdefinitionen und ein umfangreicher Herkunftsnachweis erschweren jedoch die Abläufe. (www.sonnenseite.com) weiter

Transformation des gesamten Energiesystems muss im Fokus stehen

6.6.2012 - Bereits Ende April hat Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, eine neue Kampagne gegen das EEG prognostiziert. Kampagnentreiber würden unter anderem das Handelsblatt, die FAZ und EU-Kommissar Günther Oettinger sein. Letzterer hat bei der Vorstellung eines Papiers zur Zukunft der Erneuerbaren Energien in Europa seine Rolle erfüllt und vor einem 'zu raschen Ausbau der Erneuerbaren Energien' gewarnt. (www.solarportal24.de) weiter

Scheinheilige Debatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz

6.6.2012 - Schon heute profitiert die deutsche Volkswirtschaft vom Ausbau der Erneuerbaren Energien, sowohl durch fast 400.000 neue Arbeitsplätze wie auch durch die Steuer- und Deviseneinnahmen in Milliardenhöhe. Doch leider hat die derzeitige Bundesregierung es versäumt, das Erneuerbare-Energien-Gesetz weiterzuentwickeln. Statt jetzt von Planwirtschaft zu sprechen, hätte man in den vergangenen Jahren eher von Oligopolwirtschaft sprechen können: Jahrelang hat die Politik nämlich tatenlos dabei zugesehen, wie vier marktbeherrschende Unternehmen ohne Gegenleistung auf Kosten der Allgemeinheit Sondergewinne eingefahren haben. (www.solarportal24.de) weiter

Solarbranche fordert von Politik mutige Umsetzung der Energiewende

6.6.2012 - Die Anfang 2012 angestoßene EEG-Novelle führt in der Solarbranche zu tiefgreifenden Umbrüchen. Bei den Workshops 'Die Zukunft des deutschen Marktes nach der EEG-Novelle April 2012' und 'Photovoltaik-Strom selbst nutzen und vermarkten', die am 30. und 31. Mai 2012 in Berlin stattfanden, wurde nun angesichts der unklaren politischen Lage über sinnvolle Weiterentwicklungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) diskutiert. 'Die Energiewende ist politisch gewollt und klar beschlossen. Nun muss die Politik auch den Mut haben, diese umzusetzen', forderte Karl-Heinz Remmers, Vorstandvorsitzender des Veranstalters Solarpraxis AG in seinem Eröffnungsvortrag. (www.solarportal24.de) weiter

Scheinheilige Debatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG

6.6.2012 - Die Vorteile sind unübersehbar (www.oekonews.at) weiter

Roadmap für eine weltweite nachhaltige Energieversorgung

6.6.2012 - Greenpeace International hat am 5. Juni 2012 einen grundsätzlichen Entwicklungspfad zu einer nachhaltigen Energieversorgung in ihrer Studie Energy [R]evolution vorgestellt. Das vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Zusammenarbeit mit Partnern erarbeitete globale Energieszenario zeigt Wege auf, wie Erneuerbare Energien bis zum Jahr 2050 eine sichere und nachhaltige Versorgung gewährleisten können. Gleichzeitig kann so der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 drastisch reduziert werden. Das Szenario Energy [R]evolution ist bereits zum vierten Mal erschienen. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace-Studie: Weltweiter Öl-Ausstieg schafft Millionen Jobs

5.6.2012 - Investitionen in Erneuerbare Energien zahlen sich doppelt aus (www.oekonews.at) weiter

Fallende Börsen-Strompreise treiben Stromkosten für Verbraucher in Deutschland

5.6.2012 - Und das, obwohl erneuerbare Energien die Strombörsenkurse senken! (www.oekonews.at) weiter

Starkes Wachstum Erneuerbarer Energien für wirksamen Umweltschutz unverzichtbar

5.6.2012 - Erneuerbare Energien schützen die natürlichen Ressourcen und vermeiden in großem Stil gefährliche Treibhausgase. Durch Erneuerbare Energien wurden in Deutschland 2011 rund 129 Millionen Tonnen an Treibhausgasen eingespart, davon allein etwa 70 Millionen Tonnen durch EEG-vergüteten Strom. Damit sind sie unverzichtbare Elemente eines wirkungsvollen Umweltschutzes. Aber auch für klassische Naturschutzbelange wie den Artenschutz leisten die Erneuerbaren Energien wertvolle Beiträge. (www.solarportal24.de) weiter

eprimo: Öko-Trend ungebrochen

4.6.2012 - Jeder fünfte eprimo-Kunde bezieht klimafreundliche Energie Neu-Isenburg, 4. Juni 2012. Der Energiediscounter eprimo meldet einen anhaltenden Nachfrageschub bei den klimafreundlichen Öko-Strom- und Öko-Gas-Angeboten. Strom aus erneuerbaren Energiequellen und klimafreundliche Gastarife gewinnen immer mehr an Bedeutung. Beim Energiediscounter eprimo liegt der Anteil der (www.openpr.de) weiter

Mikro-KWK-System Vitotwin 300-W ist Baustein intelligenter Stromnetze

4.6.2012 - Cleantech & Smart Grid News / Allendorf. Die Energiewende stellt neue Anforderungen an die Stromversorgung. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien wächst der Anteil fluktuierenden Stroms. Die regenerativen Energien Wind und Sonne stehen nicht stetig zur Verfügung. So kommt es zeitweise zu Spitzen bei der Stromversorgung, während zu anderen Zeiten zu wenig Strom erzeugt wird, um den Bedarf zu decken. Diese Schwankungen können derzeit noch durch konventionelle Kraftwerke ausgeglichen werden. Mit dem zunehmenden Anteil der regenerativen Energien werden diese Regelmöglichkeiten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fallende Börsen-Strompreise treiben Stromkosten für Verbraucher

4.6.2012 - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Ökostromkunden lösen Millioneninvestitionen in Erneuerbare Energien aus

4.6.2012 - Verbraucherinnen und Verbraucher, die Ökostrom mit Grüner Strom Label (GSL) beziehen, stellen aktuell rund fünf Millionen Euro pro Jahr für die Förderung der Energiewende bereit. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass bei GSL-zertifiziertem Ökostrom stets ein fester Betrag pro Kilowattstunde in den Ausbau Erneuerbarer Energien fließt. Mit dem überwiegenden Teil der Gelder werden Ökokraftwerke anteilig bezuschusst oder finanziert, die über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) betrieben werden. Die Ökostromkund/innen stoßen mit einem moderaten Förderbeitrag letzten Endes also Gesamtinvestitionen an, die noch weit höher liegen. (www.solarportal24.de) weiter

Altes EEG gilt bis zur Einigung weiter

3.6.2012 - Der Bundesrat hat die von der Bundesregierung vorgelegten Pläne zur Kürzung der Solarförderung abgelehnt. 'Bis das überarbeitete Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Kraft sein wird, gilt weiterhin das seit 1. Januar 2011 geltende EEG', so die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zur... (www.enbausa.de) weiter

EEG- und KWK-Anlagenverwaltung: Full-Service für Verteilnetzbetreiber

1.6.2012 - Die SOPTIM AG bietet als neue Servicedienstleistung die Verwaltung sämtlicher Einspeiseanlagen an und entlastet damit den jeweiligen Verteilnetzbetreiber (VNB) von einer ungeliebten Randaufgabe. Die zum 1. Januar 2012 in Kraft getretene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) weist wiederum modifizierte und erweiterte Verfahren (www.openpr.de) weiter

Kaliforniens Wirtschaft zieht an - Chance für österreichische Zulieferer

1.6.2012 - Wirtschaftsdelegierter Thaler: Energy Globe National Award Gewinner Lancaster sucht Kooperationen mit österreichischen Erneuerbaren-Energie-Ünternehmen (www.oekonews.at) weiter

Netzentwicklungsplan soll zentralistische Strukturen konservieren

1.6.2012 - Gerade der dezentrale Ausbau der Erneuerbaren Energien bietet die Chance, Strom genau dort zu erzeugen, wo er benötigt wird. (www.sonnenseite.com) weiter

Arbeitskreis Wirtschaftsförderung befürwortet Einsatz der Geothermie

31.5.2012 - Arbeitskreis Wirtschaftsförderung befürwortet Einsatz der Geothermie als eine der möglichen regenerativen Energien am Wirtschaftsstandort Weilheim-Schongau. In seiner Sitzung im Mai 2012 beschäftigte sich der Arbeitskreis Wirtschaftsförderung u. a. auch mit dem Thema der ?Energiewende? und der Bedeutung für die Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Solardirekt24.de Ihr Online-Shop für Erneuerbare Energie

31.5.2012 - Der neugestaltete Online-Shop Neues Homepage-Design, eine umfangreichere Produktpalette, direkter Kundenkontakt auch über Social Media und maßgeschneiderte Angebote für Gewerbetreibende und Großkunden, das alles bietet Ihnen Ihr innovativer Solarthermie-Online-Shop solardirekt24.de. Das aufstrebende Online-Unternehmen aus dem rheinhessischen Saulheim (20 km vor der rheinlandpfälzischen (www.openpr.de) weiter

Flusskraft fürs Stromnetz

31.5.2012 - Deutschland will die Energiewende. Doch wie sehen die Energiequellen der Zukunft aus? Alternativen zu den fossilen Brennstoffen und zur Atomkraft sehen die Forscher vom Fraunhofer IFF in Magdeburg allein in den erneuerbaren Ressourcen. Sie forschen nicht nur im Bereich der Windenergie oder Biomasseverwertung, sondern widmen sich nun auch verstärkt dem Thema Flusswasserkraft. Sie wollen herausfinden, mit welchen Methoden man die Energie aus der Fließgeschwindigkeit von Flüssen am besten nutzen kann. (www.sonnenseite.com) weiter

B-H2 ein vielversprechendes Internet Startup-Unternehmen

30.5.2012 - B-H2 hat mit gleich 2 Infoportalen zum Thema erneuerbare Energien einen exponentiell ansteigenden Erfolg. Der Grund hierfür beruht wohl auf der Tatsache, dass Michael Hilß, Gründer und Inhaber des Internet Startup -Unternehmens, selbst viele Jahre im Vertrieb von Energiegewinnungs- und (www.openpr.de) weiter

Netzentwicklungsplan zeigt: Die Energiewende ist machbar

30.5.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) sieht in dem heute vorgelegten Entwurf eines nationalen Netzentwicklungsplanes der vier Übertragungsnetzbetreiber die klare Bestätigung, dass die Energiewende machbar ist. 'Wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen, sind die Herausforderungen gut zu bewältigen', stellt BEE-Präsident Dietmar Schütz fest. Beim Thema Netzausbau sieht er nun die Betreiber am Zug. 'Die notwendigen Investitionen in die Netzinfrastruktur gilt es jetzt zügig auf den Weg zu bringen', fordert Schütz. (www.solarportal24.de) weiter

Auf in neue Märkte! - Exportinitiative Erneuerbare Energien

30.5.2012 - (www.bmwi.de) weiter

Energiewende beschleunigen ? 50% Ökostrom bis 2020

30.5.2012 - Schon vor der Fukushima-Katastrophe hatte die schwarz-gelbe Bundesregierung beschlossen, dass bis 2020 in Deutschland 35 % Ökostrom produziert werden soll. Nach  Fukushima wurden zwar acht AKW abgeschaltet, aber das Ausbauziel für die Erneuerbaren wurde nicht erhöht. (www.sonnenseite.com) weiter

US-Militär setzt immer mehr auf Erneuerbare Energien

30.5.2012 - Mehr Investitionen im Bereich Sonne, Wind und Energieeffizienz geplant (www.oekonews.at) weiter

Die Solarmärkte der Zukunft

30.5.2012 - Wie in vielen Märkten weltweit ist auch in den Ländern der 'MENA-Region' (Middle East and North Africa) die Solarenergie auf dem Vormarsch. Dabei schreitet die wirtschaftliche Entwicklung der politischen voraus: Während einige Länder aktuell an Förderprogrammen für die Zukunft arbeiten, sorgen die steigenden Energiepreise schon jetzt für die zunehmende Wirtschaftlichkeit Erneuerbarer Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Eins für Zwei: Innovatives PV-Testgeräteset für den Einsatz am Trainingssystem und der realen PV-Anlage

29.5.2012 - Kassel/München (Intersolar 2012, IKS) ? Pünktlich zur Intersolar 2012 in München wird der internationale Lehrmittelhersteller für Erneuerbare Energien, die Firma IKS Photovoltaik (iks-photovoltaik.de), eine bedeutende Innovation im PV-Lehrmittelbereich auf den Markt bringen: Das PV-Trainingssystem Solartrainer profi für die berufliche Aus- (www.openpr.de) weiter

5. Internationaler Kongress Bauhaus.SOLAR: 2. Call for Papers

29.5.2012 - Seit dem Jahr 2008 fördert der Internationale Kongress Bauhaus.SOLAR den fachübergreifenden Dialog von Architekten, Planern, Bauingenieuren, Technikern, Designern und Vertretern der Solar-, Immobilien- und Finanzwirtschaft, um wegweisende innovative Konzepte, Projekte und Forschungsergebnisse auf dem Gebiet regenerativer Energien, besonders der Solartechnik (www.openpr.de) weiter

Kleine Windkraftanlagen: Ein Stück Energiewende

29.5.2012 - Der neue Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat jetzt noch einmal ausdrücklich betont, dass es kein Zurück von der angestrebten Energiewende gebe. Das bedeutet, dass die regenerativen Energien wie Sonne und Wind weiter an Bedeutung gewinnen werden. Mit kleinen Windkraftanlagen, die (www.openpr.de) weiter

Entwurf des nationalen Netzentwicklungsplans liegt vor - Homann: "Zentraler Schritt zur Umsetzung der Energiewende" / Angela Merkel bei der Bundesnetzagentur

29.5.2012 - Cleantech & Stromnetz News / Bonn. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat heute gemeinsam mit Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler und Bundesumweltminister Peter Altmaier die Bundesnetzagentur in Bonn besucht. Dort wurde ihr der Entwurf des ersten nationalen Netzentwicklungsplans Strom von den Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) überreicht. “Der Netzentwicklungsplan ist ein zentraler Schritt zur Umsetzung der Energiewende. Ohne Umbau der Stromnetze laufen die Fortschritte bei der Nutzung erneuerbarer Energien ins Leere?, sagte Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur in einer ersten Stellungnahme. Der Entwurf des Netzentwicklungsplans [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Entwurf für neues tschechisches Energiekonzept ist energiepolitische Steinzeit

29.5.2012 - Atomanteil soll bis 2030 auf 50 Prozent erhöht, Erneuerbare Energie klein gehalten werden - Konzept ohne Subvention der Atomenergie ein Papiertiger (www.oekonews.at) weiter

AVANTAG Energy s.à r.l. verstärkt ihr Team.

29.5.2012 - Mertert, den 9. Mai 2012: Entgegen dem aktuellen Markttrend hat die AVANTAG Energy s.à r.l. - ein luxemburger Projektentwickler für Photovoltaik und Erneuerbare Energien ? zum 1. März und dann erneut zum 1. April sein Kompetenzteam um zwei erfahrene Experten (www.openpr.de) weiter

Milliardengrab Atomkraft-Umlage

29.5.2012 - Mit (zusätzlichen) 42 Millionen Euro beteiligten sich alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger am Bau eines zweiten Sarkophags zur Sicherung der Reaktorruine Tschernobyl. Die Aufwendungen für die Lagerung und Sicherung der hochradioaktiven Abfälle in Deutschland in Milliardenhöhe werden ebenfalls den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern aufgebürdet. Noch Generationen von Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern werden Milliarden für den Rückbau bestehender Atomkraftwerke zahlen. Dennoch behaupten bundesdeutsche Politiker immer noch, die Erneuerbaren Energien seien die Kostentreiber. (www.solarportal24.de) weiter

Städte und Kommunen fordern Umsetzungsplan für Energiewende

29.5.2012 - Cleantech & Energiewende News / Berlin. Die Energiewende, also der Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft hin zu einer ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und rohstoffarmen Welt, ist in Deutschland nicht mehr aufzuhalten. Denn neben den Stadtwerken, die die Energiewende mit all ihrer Macht vorantreiben und den großen Energiekonzernen wie RWE und EON, die Milliarden in erneuerbare Energien investieren, sind auch die Städte und Gemeinden in Deutschland maßgebliche Akteure, die die Energiewende wollen und mit voller Kraft vorantreiben. Im Verbund Bürger, Stadtwerke und Kommunen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Khosla Ventures beteiligt sich an zweiter Finanzierungsrunde von Liquid Metal Battery - US-Cleantech-Startup will kostengünstige Batterien zur Pufferung des Smart Grid kommerzialisieren

29.5.2012 - Cleantech & Energy Storage News / USA. Das Rennen um die beste Speichertechnologie der kommenden Jahre, die in der Lage ist, die schwanken Erzeugung regenerativer Energien im Smart Grid auszugleichen, ist in den USA derzeit voll entbrannt. Jetzt hat das Cleantech-Startup Liquid Metal Battery Corporation in einer zweiten Finanzierungsrunde weitere 15 Mio. Dollar eingesammelt. Dabei unterstützen das Cleantech-Unternehmen neben Bill Gates und Total auch Khosla Venturs. Andrew Chung, Partner bei Khosla Ventures, gehört außerdem inzwischen zum Board of Directors des [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Goldman Sachs investiert 40 Milliarden Dollar in Cleantech

29.5.2012 - Cleantech News & USA. Die Investmentbank Goldman Sachs wird in denkommenden zehn Jahren weitere 40 Milliarden Dollar in Cleantech-Projekte insbesondere im Bereich regenerative Energien investieren. Und das trotz mancher Unkenrufe, dass die Cleantech-Investitionen aufgrund manch verlorener Wette und enttäuschend verlaufenem Investment in Clean Technologies. Goldman Sachs bezeichnet Investitionen in Erneuerbare Energien als größte Chance seit 2001 die Emerging Markets für Interesse und Renditechancen sorgten. Dabei setzt Goldman Sachs vor allem auf die so genannten BRIC-Staaten – Brasilien, Russland, Indien und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Milliardengrab Atomkraft-Umlage

29.5.2012 - Mit (zusätzlichen) 42 Millionen Euro beteiligten sich alle Bundesbürgerinnen und Bundesbürger am Bau eines zweiten Sarkophags zur Sicherung der Reaktorruine Tschernobyl. Die Aufwendungen für die Lagerung und Sicherung der hochradioaktiven Abfälle in Deutschland in Milliardenhöhe werden ebenfalls den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern aufgebürdet. Noch Generationen von Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern werden Milliarden für den Rückbau bestehender Atomkraftwerke zahlen. Dennoch behaupten bundesdeutsche Politiker immer noch, die Erneuerbaren Energien seien die Kostentreiber. (www.solarportal24.de) weiter

Deutsche Photovoltaik-Anlagen produzieren erstmals Leistung von mehr als 20 Atomkraftwerken

28.5.2012 - Der Ausbau der Photovoltaik und das frühsommerliche Wetter haben Deutschland einen neuen Weltrekord bei der Stromerzeugung aus Sonnenenergie beschert. Bei wolkenlosem Himmel waren am Freitagmittag (25.05.2012) erstmals deutsche Photovoltaik-Anlagen mit über 20.000 MW Leistung am Netz und haben umweltfreundlichen Strom produziert, so das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR). Die solare Kraftwerksleistung erreichte am Mittag 22.000 MW. Das entspricht der Leistung von mehr als 20 Atomkraftwerken. (www.solarportal24.de) weiter

Ausstieg aus Atomenergie und Energiewende ist ein Muss!

26.5.2012 - Umweltminister Berlakovich gibt Energieautarkie als Ziel aus - Vorreiter ist Niederösterreich mit bereits 90% erneuerbarer Energie im Netz. (www.oekonews.at) weiter

Die Sonne setzt Temelin unter Druck

26.5.2012 - Die positive Entwicklung der erneuerbaren Energien in Deutschland drückt den Strompreis an den Strombörsen nach unten - damit wird der Weiterbau Temelins eine immer unsicherere Investition (www.oekonews.at) weiter

Erfolgreicher Auftakt des Klimaschutzkonzeptes in Pfaffenhofen

25.5.2012 - Pfaffenhofen, 13. Mai 2012. Die bayerische Gemeinde Pfaffenhofen an der Ilm engagiert sich aktiv für den lokalen Klimaschutz. Ein Integriertes Klimaschutzkonzept soll vorhandene regenerative Potentiale und Einsparmöglichkeiten aufzeigen und unter Einbindung der Anwohner und lokaler Kompetenzen einen konkreten Handlungsplan aufstellen. (www.openpr.de) weiter

Elektrobranche sorgt für ökologische Modernisierung, Komfort und Sicherheit

25.5.2012 - Auf der größten baden-württembergischen Messe der Elektrobranche - der 'Eltefa' 2013 wird es um regenerative Energien, intelligente Verteilernetze und die Sicherheit von Gebäuden, von Grundstücken und bei der Informationstechnik gehen. Themen sind unter anderem: Elektromobilität, intelligente Verteilernetze, Smart Metering und Smart Home sowie Brandschutz in Photovoltaik- und Solaranlagen. (www.solarportal24.de) weiter

Ökostrommenge mit Grüner Strom Label hat sich 2011 mehr als verdoppelt

25.5.2012 - Grüner Strom Label zertifiziert 2011 rund 900 Gigawattstunden Ökostrom. Ökostromkunden lösen damit Millioneninvestitionen in erneuerbare Energien aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg empfiehlt Energiewende mit Augenmaß

24.5.2012 - Seit dem Reaktorunfall von Fukushima im März 2011 und dem beschlossenen Atomausstieg hat das Thema ?Energiewende? in Deutschland und Baden-Württemberg Hochkonjunktur. Das Ziel ist der Ausbau erneuerbarer Energien im großen Maßstab, die Steigerung der Energieeffizienz sowie der Ausbau der Netze und Speicher. Der Nachhaltigkeitsbeirat Baden-Württemberg (NBBW) hat heute ein Gutachten mit Empfehlungen zu einem erfolgreichen Umbau des Energiesystems mit dem Titel ?Energiewende ? Implikationen für Baden-Württemberg? veröffentlicht und an den Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg Franz Untersteller übergeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen in Deutschland 2010 bis 2030

24.5.2012 - Wie hoch die Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen insgesamt ausfallen, hängt zunächst davon ab, wie viele Anlagen bis 2030 in Deutschland selbst zugebaut werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Entlassung von Röttgen heizt Diskussion um Prioritäten der Energiewende an

23.5.2012 - Nach der Abberufung von Norbert Röttgen als Bundesumweltminister durch Kanzlerin Angela Merkel (beide CDU) geht es in der Politik jetzt um die Prioritäten bei der Energiewende. Während Teile der Grünen und der Erneuerbaren-Branche Röttgens Politik als nicht ambitioniert genug anprangerten, (www.openpr.de) weiter

Mit IKS Photovoltaik auf Sonnenreise - Schulaktion beginnt am Deutschen Aktionstag Nachhaltigkeit

23.5.2012 - Kassel (IKS Photovoltaik) - ?Mit IKS Photovoltaik auf Sonnenreise? lautet das Motto der bundesweiten Schulaktion des Lehrmittelherstellers für Erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik iks-photovoltaik.de), zum ?Wissenschaftsjahr 2012 ? Zukunftsprojekt Erde?. Dabei handelt es sich um eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung (www.openpr.de) weiter

Regenerative Energie speichern

23.5.2012 - Mobil telefonieren, mit dem Laptop unterwegs arbeiten und die Kamera ist sowieso immer dabei dank handlicher 'Akkus' haben wir uns mittlerweile daran gewöhnt, elektrische Geräte überall und jederzeit nutzen zu können. Allerdings haben die praktischen Energiespeicher ihre Grenzen. So stehen bis heute etwa für überschüssigen Strom aus regenerativen Energiequellen wie Photovoltaik oder Windkraft keine geeigneten Speichermöglichkeiten zur Verfügung. (www.solarportal24.de) weiter

In welche Richtung wendet die Energiewende? - Prof. Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung mit Key-Note auf Renewable Energy Finance Konferenz

22.5.2012 - Cleantech & Energiewende News / Frankfurt am Main. Ist die Energiewende noch intakt? Wenn ja, in welche Richtung wendet sie gerade? – Die Bundesregierung, die Europäische Kommission und die Wirtschaft senden sehr unterschiedliche Signale und Deutschland steht immer stärker im Wettbewerb. Kann die Vorreiterrolle im Erneuerbare-Energien-Markt noch aufrecht erhalten werden?. Die fallenden Preise und eine billigere Konkurrenz aus dem Ausland drücken vor allem auf die Solarhersteller. Insolvenzen und Konsolidierungen häufen sich. Gemeinsam mit anerkannten Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

PassREg ? Passivhaus-Regionen versorgt mit erneuerbarer Energie

22.5.2012 - Neues EU-Projekt startet unter der Koordination des Passivhaus Institutes (www.oekonews.at) weiter

Regenerative Energie speichern

21.5.2012 - Forschungsgruppen starten mit Workshop zu neuartigen Energiespeichern an der Universität Jena. (www.sonnenseite.com) weiter

Anmeldefrist an der Technikerschule Waldmünchen läuft

21.5.2012 - Wer sich ab dem Schuljahr 2012/2013 als Umweltschutztechniker/in für regenerative Energien weiterbilden möchte, muss sich spätestens bis 01.06.2012 an der Technikerschule Waldmünchen anmelden. Ein Vorbereitungskurs findet im September statt. Die erste staatliche Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerative Energien in Bayern spricht (www.openpr.de) weiter

NAEB fordert Abschaffung des EEG Erneuerbaren-Energie-Gesetzes

21.5.2012 - Kostenbelastung nicht länger hinnehmbar Hannover. Der Beirat der NAEB nationalen Anti-EEG-Bewegung unter Vorsitz von Prof. Dr. Appel hat im Rahmen seiner Frühjahrstagung am 12. Mai 2012 in Hannover seine Forderung an Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Umweltminister bekräftigt, das Milliarden-Subventionsloch EEG (www.openpr.de) weiter

Technische Berater K&S führen neues Logo ein

21.5.2012 - Die technischen Berater K&S Ingenieurpartnerschaft Krug & Schram krugundschram.de führen zum 1.6.2012 ein neues, international gültiges Firmenlogo ein. Das Unternehmen tritt zukünftig als K&S auf dem Markt erneuerbaren Energien auf. Das neue Logo steht für eine weiterentwickelte Identität, die von diesem (www.openpr.de) weiter

EU Projekt pusht Kombi Passivhaus - Erneuerbare

21.5.2012 - Im Rahmen des Projekts PassREg 'Passive House Regions with Renewable Energy' sollen europaweit Passivhaus-Regionen entstehen, die sich mit erneuerbarer Energie versorgen, welche nach Möglichkeit am Standort oder ortsnah erzeugt wird. Ziel ist es, in verschiedenen Regionen Europas den... (www.enbausa.de) weiter

Globaler Atlas für Sonnen- und Windenergie vorgestellt - Weltweite Datenbank soll den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen ? Energieminister beim internationalen Forum für kohlenstoffarme Energie

20.5.2012 - Cleantech & Energie News / Stuttgart. Den ersten weltweiten Atlas für Sonnen- und Windenergie stellten die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien IRENA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auf dem Clean Energy Minsterial (CEM) Forum am 25. und 26. April 2012 in London vor. Der Atlas ist eine frei zugängliche Datenbank und bietet Wissen darüber an, wo Sonnen- und Windenergie am besten genutzt werden kann. Sie soll den Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen. Ein erster Prototyp der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Massentaugliche Elektromobilität für das urbane Umfeld - BMW, Daimler, Siemens, Continental und Texas Instruments beteiligen sich am Projekt Visio.M

20.5.2012 - Cleantech & Mobilität News / München. Elektrofahrzeuge, angetrieben von Strom aus erneuerbaren Energien, sind eine attraktive Option für die Mobilität im stadtnahen Raum. Doch bisherige Konzepte sind entweder zu schwer und zu teuer oder sie erreichen nicht das im Markt gewünschte Sicherheitsniveau. Im Rahmen des Verbundprojekts Visio.M erarbeiten nun Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) gemeinsam mit Automobil-Ingenieuren der Industrie Konzepte für Elektroautos, die nicht nur effizient und sicher sondern auch preiswert herzustellen sein sollen. Konsortialführer ist die BMW AG. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kempinski setzt auf Erneuerbare Energien

19.5.2012 - KREEN powered by Kempinski: Ohne dass die Gäste es merken Energie sparen. (www.sonnenseite.com) weiter

Flusskraft fürs Stromnetz

19.5.2012 - Deutschland will die Energiewende. Doch wie sehen die Energiequellen der Zukunft aus? Alternativen zu den fossilen Brennstoffen und zur Atomkraft sehen die Forscher vom Fraunhofer IFF in Magdeburg allein in den erneuerbaren Ressourcen. Sie forschen nicht nur im Bereich der Windenergie oder Biomasseverwertung, sondern widmen sich nun auch verstärkt dem Thema Flusswasserkraft. Sie wollen herausfinden, mit welchen Methoden man die Energie aus der Fließgeschwindigkeit von Flüssen am besten nutzen kann. (www.solarportal24.de) weiter

Fachwissen praxisnah vermitteln mit den Lehrsystemen für Erneuerbare Energien und SHK von Christiani

18.5.2012 - Live Vorführung des Lehrsystems ?Wärmepumpe mit Solarthermie und Photovoltaik? auf der Intersolar Europe 2012 Konstanz, 18.05.2012. Das Technische Institut Dr.-Ing. Paul Christiani GmbH & Co. KG präsentiert auf der Münchner Intersolar Europe 2012 in Halle B2, Stand 650 vom 13. bis (www.openpr.de) weiter

Windstrom von nebenan

18.5.2012 - Ein Bürgerwindpark, engagierte Stadtwerke und junge Unternehmer ? Lichtenau in NRW setzt auf Erneuerbare. (www.sonnenseite.com) weiter

Erkenntnisreiche Woche der Sonne in Thüringen

18.5.2012 - Im Rahmen bundesweit größten Solarkampagne 'Woche der Sonne' wurden 275 Schülerinnen und Schüler der achten Klasse an fünf Arnstädter Schulen an die Thematik der Erneuerbaren Energien und insbesondere der Photovoltaik herangeführt. Höhepunkt war das Finale des Solarbiker-Bauwettbewerbes. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer-Studie ermittelt Stromgestehungskosten erneuerbarer Energietechnologien

17.5.2012 - Cleantech & Erneuerbare Energie News / München. “Ein wesentliches Ergebnis der Untersuchung ist, dass die Stromgestehungskosten bei der Photovoltaik nicht nur in Regionen mit sehr hoher Sonneneinstrahlung, sondern auch in Deutschland unterhalb des Endkundenstrompreises liegen”, erläutert Prof. Eike Weber (Fraunhofer ISE). So belaufen sich an deutschen Standorten die Stromgestehungskosten von Photovoltaik-Kleinanlagen auf 14 bis 20 Cent/kWh. Prinzipiell wird die Höhe der Kosten für die in ihrer weltweiten Verbreitung stetig steigenden erneuerbaren Energien wird in der Öffentlichkeit mit viel Leidenschaft diskutiert. Oftmals [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Bayer MaterialScience plant globales Kompetenzzentrum für Windkraft in Dänemark - Gebündelte Expertise in Forschung und Entwicklung

17.5.2012 - CleanTech & Windenergie News / Leverkusen, Dänemark. Bayer MaterialScience will an seinem Standort Otterup in Dänemark ein globales Kompetenz- und Entwicklungszentrum für Windenergie einrichten. Es soll die weltweiten Aktivitäten lenken und koordinieren, mit denen moderne Werkstoffe für Anwendungen im Bereich der Windenergie entwickelt werden. Das Projekt verdeutlicht, mit welchem Engagement das Unternehmen innovative und nachhaltige Materialien und Technologien für die Energieerzeugung aus regenerativen Quellen entwickelt. Im gesamten Produktportfolio von Bayer MaterialScience ? angefangen von Polyurethanen über Polycarbonate bis hin zu [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sachsen fordert ergänzende Maßnahmen zur Stärkung der Erneuerbaren Energien

17.5.2012 - Im Interesse einer wettbewerbsfähigen sächsischen Photovoltaik-Industrie mit Zukunft hat Sachsen im Bundesrat für eine Anrufung des Vermittlungsausschusses zur Novelle des Erneuerbare Energiengesetz (EEG) gestimmt. 'Wir müssen dafür sorgen, dass eine Zukunftstechnologie in Deutschland nicht ohne Zukunft ist. Die Absenkung der Einspeisevergütung ist grundsätzlich richtig. Wir fordern aber flankierende Maßnahmen zugunsten unserer Photovoltaik-Industrie und im Sinne einer besseren Entwicklung der Nutzbarkeit der Erneuerbaren Energien', sagte Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich. (www.solarportal24.de) weiter

Europa: Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch

17.5.2012 - Die Wahl François Hollandes zum neuen Präsidenten dürfte die energiepolitische Diskussion in Frankreich weiter beleben. In Umfragen befürwortet eine überwältigende Mehrheit der Franzosen den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Und Hollande hat eine verstärkte energiepolitische Debatte in Aussicht gestellt. Bis 2025 will er den Anteil des Atomstroms am französischen Energiemix von heute rund drei Viertel auf 50 Prozent senken. (www.solarportal24.de) weiter

Fraunhofer ISE: Stromgestehungskosten von Photovoltaik liegen in Deutschland unter Endkundenpreis

16.5.2012 - Die Stromgestehungskosten bei der Photovoltaik liegen nicht nur in Regionen mit sehr hoher Sonneneinstrahlung, sondern auch in Deutschland unterhalb des Endkundenstrompreises. Das ist ein Ergebnis der Studie ?Stromgestehungskosten von erneuerbaren Energien?, die das Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE jetzt (www.openpr.de) weiter

Veranstaltungsankündigung: Parlamentarischer Abend des Biogasrat e.V. ? 24. Mai 2012 in Berlin

16.5.2012 - Berlin, 16.05.2012 - Wie kein anderer Verband setzt sich der Biogasrat e.V. seit seinem Bestehen für die Öffnung des Wärmemarktes für Erneuerbare Energien und insbesondere Bioerdgas ein. Um über die notwendigen Schritte zur bei der Wärmeversorgung zu diskutieren, lädt der (www.openpr.de) weiter

Solarregion wünscht schnelle Einigung im Vermittlungsausschuss

16.5.2012 - Photovoltaikunternehmen brauchen endlich wieder Planungssicherheit Frankfurt (Oder) ? In der heutigen Sitzung haben sich die Bundesratsmitglieder für die Anrufung eines Vermittlungsausschusses entschieden, der die Details der Änderungen des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) klären soll. Die Mitglieder der Solarregion Berlin-Brandenburg freuen sich, (www.openpr.de) weiter

?Es besteht Hoffnung?

16.5.2012 - Interview ? Erneuerbare Energien Ingelheim, 11.05.2011. Wie es um die Energiewende ein Jahr nach dem Atomausstieg steht, wie die Kürzung der Solarförderung die Branche trifft und warum es dennoch Perspektiven für Sonnenstrom gibt erläutert Wilfried Haas in einem Interview. Haas ist (www.openpr.de) weiter

Energiebranche im Dialog

16.5.2012 - 8. Mai 2012, Berlin: Vom 7. bis zum 8. Mai 2012 diskutierten Experten aus Wirtschaft und Politik auf dem EnergieDialog 2012 die neusten Entwicklungen und Trends der Erneuerbaren Energien. Die Themen reichten dabei von allgemeinen Rahmenbedingungen bis hin zu Bürgerakzeptanz, (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien sind EU-weit auf dem Vormarsch

16.5.2012 - Jetzt auch in Frankreich: Hohe Unterstützung für verstärkte Nutzung regenerativer Quellen - Zweifel an Atomenergie in EU-Staaten. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende und Klimaschutz brauchen gut gesteuerte Photovoltaik-Förderung

16.5.2012 - Die Entscheidung im Bundesrat zum Erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) den Vermittlungsausschuss anzurufen ist nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerin Eveline Lemke 'ein wichtiger Etappensieg für den Erfolg der Energiewende in Deutschland'. Die vom Bundestag beschlossene Kappung der Photovoltaik-Förderung werde es so nicht geben. Das sei eine gute Nachricht für die Energiewende, für den Mittelstand, für Arbeitsplätze in Deutschland und für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft, sagte Lemke. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energien: enorme Ausbaupotentiale im Mittleren Osten und Nordafrika

16.5.2012 - Sonne und Wind können Basis der Wirtschaftsentwicklung in der Mittelmeerregion werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler lädt zum Energiegipfel der Energieminister der Ostsee-Anrainerstaaten ins Bundeswirtschaftsministerium

15.5.2012 - Unter deutscher Präsidentschaft ging heute der zweitägige Gipfel der Energieminister der elf Ostsee-Anrainerstaaten im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zu Ende. Im Rahmen der Baltic Sea Region Energy Cooperation (BASREC) kooperieren die Partnerländer mit dem Ziel, die Versorgungssicherheit in der Region zu erhöhen und neue Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz und Nutzung erneuerbarer Energien stärker zu verbreiten. Die Minister berieten insbesondere über konkrete Projekte und Potenziale in den Bereichen Windenergie, Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS) sowie über eine langfristige klimafreundliche Energiestrategie für den gesamten Ostseeraum. (www.bmwi.de) weiter

Der Einfluss der Erneuerbaren Energien auf Wahlen wird immer größer

14.5.2012 - Wer gegen Erneuerbare Energien auftritt muss fürchten Wahlen zu verlieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Höhenwind als Ersatz für fossile Brennstoffe

14.5.2012 - Cleantech & Energie News / Berlin, Hannover. “Höhenwind ist die vielversprechendste erneuerbare Energie, um auf wirtschaftlicher Basis fossile Brennstoffe zu ersetzen”, so Uwe Ahrens, Gründer von NTS und der X-Windtechnologie. “Mit der Höhe nehmen sowohl Stärke als auch Verfügbarkeit von Wind zu. Daher erzeugen Windkraftanlagen in Höhen von 300 bis 500 Metern, Strom kostengünstiger als fossile Brennstoffe. Und sie können vergleichbare Verfügbarkeiten bei der Stromproduktion von über 90 Prozent erreichen.” NTS entwickelt Windkraftanlagen, die ein neues Prinzip der Energieerzeugung anwenden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EnergieVerein diskutiert über Direktvermarktung

14.5.2012 - EnergieVerein - Forum für Energierecht, Energiepolitik und Erneuerbare Energien e.V.... (www.iwrpressedienst.de) weiter

VERBIO steigert Quartalsumsatz auf über 200 Mio. Euro

14.5.2012 - Cleantech & Energie News / Leipzig. Die VERBIO Vereinigte Bioenergie AG sieht im Markt für Biokraftstoffe aus erneuerbaren Energien einen wichtigen Wachstumsmarkt ohne den die Energiewende auf der Straße nicht zu erreichen sei. das Cleantech-Unternehmen sieht dabei kaum Bedeutung für reinen Biodiesel. Die Bedeutung von Beimischprodukten steige hingegen deutlich: Auch die Akzeptanz für E10, also einer Bioethanol-Beimischungsquote von 10 Prozent, wächst nach Einschätzung des Unternehmens kontinuierlich. VERBIO steigerte den Konzernumsatz im ersten Quartal 2012 auf 200,7 Mio. Euro – das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Veranstaltungs-Tipp! Mittwoch, 16. Mai dreht sich alles um unsere Energiezukunft

14.5.2012 - 16. Mai: EEÖ - Erneuerbare Energie Österreich veranstaltet prominent besetzte Vortragsreihe zum Thema 'Globales Streben nach zukünftigen Energiestrategien' (www.oekonews.at) weiter

Erneuerbare Energietechnologien im Vergleich

13.5.2012 - Aktualisierte Studie: Stromgestehungskosten erneuerbare Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Gesetzgebung im Eilverfahren gescheitert

12.5.2012 - EUROSOLAR begrüßt, dass im Bundesrat die verfehlte Gesetzesnovelle der Bundesregierung zur Photovoltaik mehrheitlich abgelehnt und somit vorerst gestoppt wurde. Im Rahmen der Aktion 'Ohne Erneuerbare Energien keine Energiewende' hatte EUROSOLAR im Vorfeld der Abstimmung aufgezeigt, wie eine Politik aussehen kann, die die Photovoltaik und die anderen Erneuerbaren Energien aus Angst vor dem Strukturwandel in der Stromversorgung nicht ausbremst, sondern diesen Prozess aktiv gestaltet. (www.solarportal24.de) weiter

Bilaterales Kooperationsabkommen zwischen Österreich und Surinam unterzeichnet

12.5.2012 - Kernthemen der künftigen Zusammenarbeit sind nachhaltige Waldwirtschaft sowie der Einsatz erneuerbarer Energien und Umwelttechnologien im Bereich der Abwasser- und Müllentsorgung (www.oekonews.at) weiter

BDI hält Bundesratsentscheidung für beunruhigendes Signal

11.5.2012 - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) nennt die heutige Entscheidung des Bundesrats, zur EEG-Novelle den Vermittlungsausschuss anzurufen, ein 'beunruhigendes Signal für das Gelingen der Energiewende'. Beim Umbau der Energieversorgung kommt es laut BDI darauf an, den Ausbau von Erneuerbaren Energien, Kraftwerken und Netzen sowie Energieforschung und -effizienz besser miteinander zu verzahnen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik-Branche hofft auf Nachbesserungen

11.5.2012 - Nach der heutigen Entscheidung des Bundesrats, zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEGÄG) den Vermittlungsausschuss anzurufen, hofft der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) durch das Votum der Länder auf eine Schadensbegrenzung für die deutsche Photovoltaik-Branche. Der Branchenverband sieht sich in seinen Forderungen bestärkt, die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen weniger schnell zurück zu fahren. (www.solarportal24.de) weiter

Haupt- und Realschule Königslutter gewinnt bei bundesweiter Schulaktion ?Sonnenenergie im Klassenzimmer?

10.5.2012 - (Kassel ? IKS Photovoltaik GmbH, Mai 2012) ? ?Sonnenenergie im Klassenzimmer? lautet das Motto der bundesweiten Schulaktion, die der internationale Lehrmittelhersteller für Erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik (iks-photovoltaik.de), zur Woche der Sonne (WdS) 2012 initiiert hat. Im Rahmen der Aktion wurden (www.openpr.de) weiter

Dezentral, klimafreundlich, erneuerbar ? oder Zukunft für die Kohle? Die NRW-Parteien im Energiewende-Check

10.5.2012 - +++ Umfrage zeigt: Alle Parteien bilanzieren Nachholbedarf beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in NRW +++ Allerdings: Deutliche Unterschiede in der konkreten Gestaltung der Rahmenbedingungen +++ LEE NRW bescheinigt Rot-Grün Einsatz für die Energiewende - fordert eine künftige Landesregierung - gleich (www.openpr.de) weiter

Westfa-Schulungen 2. Quartal 2012: Weiterbildung für Fachhandwerker ? Westfa geht in die zweite Runde

10.5.2012 - Nach einem erfolgreichen Start im ersten Quartal unterstützt die Westfa GmbH auch im zweiten Viertel des Jahres seine Fachhandwerkspartner mit vielfältigen Seminaren. Dabei knüpft der Spezialist für regenerative Heizsysteme und Flüssiggas unter anderem an das Angebot aus der ersten Schulungsreihe (www.openpr.de) weiter

"Globales Streben nach zukünftigen Energiestrategien"

10.5.2012 - 16. Mai: EEÖ - Erneuerbare Energie Österreich veranstaltet prominent besetzte Vortragsreihe - Rasch anmelden! (www.oekonews.at) weiter

Bundesrat muss Verantwortung für Erfolg der Energiewende übernehmen

10.5.2012 - Der Begriff der Energiewende steht für den raschen und umfassenden Wechsel zu Erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Neues Informationsangebot zur Offshore-Windenergie in Deutschland geht an den Start

9.5.2012 - Stiftung OFFSHORE-WINDENERGIE, Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) ... (www.iwrpressedienst.de) weiter

EEG-Novelle 2012: Solarpraxis-Workshop informiert zu wichtigen Neuerungen und Lösungsansätzen

9.5.2012 - Noch ist das letzte Wort zur Ausgestaltung der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes nicht gesprochen, doch dass die Änderungen zur Solarförderung drastisch sein werden, steht fest. Die zahlreichen Veränderungen, die damit auf die deutsche Solarbranche zukommen, sind Thema des aktuellen Workshops 'Die Zukunft des deutschen Marktes nach der EEG-Novelle April 2012: Erwartungen und Detaillösungen', der aus gegebenem Anlass Ende Mai vom Wissensdienstleister Solarpraxis AG organisiert wird. (www.solarportal24.de) weiter

fos4X will Marktführer bei Messtechnik zur Rotorblattüberwachung werden

8.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / München. Der schonende Umgang mit Ressourcen, die Ressourceneffizienz, ist derzeit – auch im Kontext der Energiewende – ein wichtiges Thema. Kreislaufwirtschaft, neue Recyclingmethoden für Städte oder Cradle-to-Cradle lauten die Stichworte. Auch im Bereich der regenerativen Energien ist Ressourcenschonung extrem wertvoll: der Bedarf zur Lastüberwachung von technischen Strukturen und Anlagen wächst. Hinzu kommen Fragestellungen, die sich aus dem Einsatz von Glasfaser- oder Kohlefaserverstärkten Kunststoffen (GfK, CfK) ergeben. Lösungen bieten faseroptische Sensoren – ein Spin-Off der TU [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EPCON 2012 - Energiewende bis 2020?

8.5.2012 - Realitäten und Utopien im Zeitalter von Energieeffizienz, Klimaschutz, Erneuerbaren Energien und Smart Energy standen im Zentrum der EPCON-Konferenz in Baden (www.oekonews.at) weiter

Die Energiewende ist nicht in Gefahr

7.5.2012 - Zeitungen und Medien sind in den vergangenen Wochen voller alarmierender Berichte: Die Energiewende sei in Gefahr, der Ausbau der Windkraft vor unseren Küsten ist viel langsamer als geplant, der Netzausbau wie auch der Bau von Speichern kommt nicht voran, und die Strompreise werden durch die Kosten erneuerbarer Energien unbezahlbar. Müssen wir die Energiewende verlangsamen oder gleich ganz aufgeben? Eicke R. Weber lobt den Ausbau von Wind- und Sonnenenergie und verspricht stabile Strompreise. (www.sonnenseite.com) weiter

Japan schaltet alle Atomkraftwerke in Rekordzeit ab

7.5.2012 - Japan hat heute das letzte von insgesamt 54 Atomkraftwerken abgeschaltet. Damit ist Japan nach über 40 Jahren wieder ein atomstromfreies Land und hat im Ergebnis binnen eines Jahres den schnellsten und radikalsten Atomausstieg der Welt vollzogen. Das Beispiel Japan zeige, wie schnell ein kompletter Atomausstieg eines Industrielandes im Bedarfsfall möglich ist, so das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR). (www.solarportal24.de) weiter

Spielerischer Greenpeace-Protest vor Wiener Apple-Händler

7.5.2012 - Konsumenten fordern per Spiel Apple zum Umstieg auf Erneuerbare Energie auf (www.oekonews.at) weiter

Einfach dabei sein: E-Mobil vom Wörthersee ans Meer

7.5.2012 - Bereits zum 7.Mal findet die Alternativenergiesternfahrt in Kärnten statt- Europas grösstes Elektromobilitäts-Treffen setzt heuer ein grenzübergreifendes Statement für Erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Förderung: Thüringen positioniert sich für den Bundesrat

7.5.2012 - Thüringen positioniert sich für den Bundesrat: In der Diskussion um die Zukunft der Photovoltaik haben das Thüringer Wirtschaftsministerium in Abstimmung mit der Thüringer Ministerpräsidentin und die Thüringer Solarwirtschaft eigene Vorschläge für die anstehende Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgelegt, dem wichtigsten Instrument zur Förderung der regenerativen Stromerzeugung. Damit reagiert Thüringen als wichtiger deutscher Solarstandort auf einen entsprechenden Gesetzesvorschlag der Bundesregierung, der in der kommenden Woche am 11. Mai im Bundesrat verhandelt wird. (www.solarportal24.de) weiter

Cleantech Portugal: Voith und GE bauen innovatives Pumpspeicherkraftwerk - General Electric liefert Komponenten für eines der leistungsfähigsten Pumpspeicherkraftwerke Europas.

5.5.2012 - Cleantech & Energie News / Portugal. Immer mehr europäische Staaten nutzen ihre Wasserkraftressourcen zur Netzstabilisierung zugunsten des weiteren Ausbaus erneuerbarer Energien. Der Geschäftsbereich Power Conversion von General Electric (GE) wird mit der Lieferung modernster Technologie an Voith den Bau des neuen Pumpspeicherkraftwerkes Frades II in Portugal unterstützen. Das Kraftwerk entsteht am Ufer des Flusses Cávado in der Region Braga in Nordportugal. Frades II ist eines von sechs neuen Wasserkraftwerken, die das portugiesische Versorgungsunternehmen Energias de Portugal (EDP) im Land errichtet. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neue Speicher für die Energiewende

5.5.2012 - Speichersysteme werden immer wichtiger, je mehr der Anteil Erneuerbarer Energien an der Stromversorgung steigt. Ihre wachsende Bedeutung zeigt sich auch in der Produktgruppe Energiespeicher der Intersolar Europe 2012, unter der sich in diesem Jahr mehr Unternehmen denn je gelistet haben. Das Rahmenprogramm der Intersolar Europe 2012 bietet Informationen über neueste Entwicklungen bei Speichern. (www.solarportal24.de) weiter

Ausbau Erneuerbarer Energien: Solarenergie in Deutschland

4.5.2012 - Das Tauziehen um die Solarenergie in Deutschland ist noch nicht beendet. Nun drohen Regierungen von Sachsen-Anhalt und Thüringen mit einem klaren Nein bei der anstehenden Abstimmung über die Solarförderung im Bundesrat. Aufgrund des Zickzackkurses bei der Energiepolitik schwindet (www.openpr.de) weiter

Forum Wissenschaft und Umwelt: Erneuerbare Energien ermöglichen statt Atomkraft sponsern

4.5.2012 - Sichere Atomkraftwerke? Die Atomkatastrophen von Harrisburgh, Tschernobyl, Fukushima sprechen eine andere Sprache! (www.oekonews.at) weiter

Neue Förderaktion für thermische Solaranlagen

4.5.2012 - Volumen reicht für 12.500 neue Anlagen in Privathaushalten - Umstieg von Erdöl auf erneuerbare Energie soll beschleunigt werden (www.oekonews.at) weiter

Schülerinnen und Schüler entdecken Photovoltaik aktiv im Wettbewerb

4.5.2012 - Für 275 thüringische Schülerinnen und Schüler wird die diesjährige 'Woche der Sonne' zu einer Projektwoche über die spannenden Fragen der Energieversorgung von morgen. An fünf Arnstädter Schulen geht es vom 4. bis 11. Mai 2012 um die Thematik der Erneuerbaren Energien und insbesondere die Photovoltaik. Höhepunkt ist das Finale des Solarbiker-Bauwettbewerbes am 11. Mai. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energie im Stromnetz

4.5.2012 - Mit der Stromwetter-App können Sie jederzeit den Anteil erneuerbarer Energien aus Wind und Sonne im Stromnetz unterwegs sehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Serbien als großer Zukunftsmarkt für erneuerbare Energien in Europa

3.5.2012 - Businessmeeting 'entlang der Donau' in Wien - interessante Einblicke über Entwicklungen im Bereich erneuerbare Energien (www.oekonews.at) weiter

Studie zu ?Energieeffizienz in Deutschland ? Fokus Erneuerbare Energien? - Bundesbürger wollen Energie einsparen / Bislang fehlt es an fundierten Informationen für konkrete Einsparpotentiale im eigenen Haushalt.

3.5.2012 - CleanTech & Energie News / München, Bonn. Untersuchungen im Bereich der Energieeffizienz von TNS Infratest haben in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Mehrzahl der Bundesbürger Energie einsparen möchte und immerhin 77% der Bundesbürger Energiesparlampen anstelle von konventionellen Glühlampen einsetzen wollen. Das Bewusstsein für einen sparsameren Umgang mit Energie heißt jedoch nicht zwangsläufig, dass die Bürger dies auch konsequent umsetzen. Vielfach mangelt es noch immer an entsprechender Aufklärung und gezielter Informationen zur Energieeinsparung. Nur knapp ein Drittel der Befragten haben [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windbranche will Netzausbau und Energiewende mit Hilfe von Einspeisenetzen vorantreiben

3.5.2012 - Die Windkraftbranche will einen Teil des weiterhin stockenden Netzausbaus in Deutschland in die eigene Hand nehmen und den erneuerbaren Energien so zusätzlichen Schub verleihen. So genannte Einspeisenetze könnten die Stromerzeugung einzelner Anlagen oder Windparks bündeln und Schnittstellen zu überregionalen Übertragungsnetzen (www.openpr.de) weiter

enercast prognostiziert und spart Erzeugern viel Geld

3.5.2012 - Cleantech & Effizienz News / Kassel. Das Stromnetz leidet derzeit unter der kaum prognostizierbaren Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien aus Wind und Solar. Klar: Die Sonne scheint eben nur, wenn sie scheint und nicht, wenn sie scheinen soll. Daher sind Cleantech-Unternehmen, die sich mit dieser Prognostizierbarkeit beschäftigen nicht nur bei den vier großen Energieversorgern RWE, EON, EnBW und Vattenfall äußerst begehrt, sondern auch bei Betreibern und Windkraftanlagen und Solarkraftwerken. Kein Wunder also, dass Enercast, einer der Pioniere auf diesem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie zu ?Energieeffizienz in Deutschland ? Fokus Erneuerbare Energien?

3.5.2012 - Bundesbürger wollen Energie einsparen. Bislang fehlt es an fundierten Informationen für konkrete Einsparpotentiale im eigenen Haushalt. (www.sonnenseite.com) weiter

Gute Aussichten für Erneuerbare Energien in Rumänien großes Interesse deutscher Investoren auf der Veranstaltung AHK Rumänien in Berlin

2.5.2012 - AHK Rumänien... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Studie zu Energieeffizienz in Deutschland Fokus Erneuerbare Energien

2.5.2012 - Die wichtigsten Gründe für die Investition in eine eigene Photovoltaik-Anlage sind für 66 Prozent der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger der Umweltschutz, mit 52 Prozent gefolgt von dem Wunsch Energiekosten einsparen zu wollen. Mit 58 Prozent sagen über die Hälfte der Befragten, dass Werbung von Unternehmen der Photovoltaik-Branche sie bei diesem Entschluss bestärkt hat. Nur ein Drittel jedoch erinnert sich an die beworbene Marke oder den Hersteller. EuPD Research und TNS Infratest analysieren in einem Gemeinschaftsprojekt Potenzial und Kenntnisstand im Bereich der Energieeffizienz. (www.solarportal24.de) weiter

Schulen in Hawaii mit Photovoltaik-Anlagen von Conergy

2.5.2012 - Nach der Aufdachanlage für den grünen Film- und Fotoriesen Fujifilm im vergangenen Jahr vermeldet die Conergy AG nun einen weiteren Auftrag im Surferparadies: Der Systemanbieter stattet bis 2014 zahlreiche staatliche Schulen mit Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von mehr als 4 MW aus. Hawaii will bis 2030 rund 70 Prozent seines Energiebedarfs aus Erneuerbaren Energien decken. (www.solarportal24.de) weiter

Erneuerbare Energie: Bürgerbeteiligung rechtlich absichern

2.5.2012 - Energiesprecher der FPÖ fordert: Umweltminister und Finanzministerin sollen Regierungsvorlage vorbereiten (www.oekonews.at) weiter

15. Mai 2012: EmPower-Anwenderkurs »Bioenergie« in Leipzig

2.5.2012 - "Multitalent" - So könnte man diese erneuerbare Energie nennen. Denn kaum eine andere Art der Energiebereitstellung ist so facettenreich wie die Bioenergie und fasst gleichzeitig so viele Möglichkeiten der Energiespeicherung zusammen. Genau genommen handelt es sich um eine Vielzahl verschiedener (www.openpr.de) weiter

?Energie fürs Leben? auf einen Klick

2.5.2012 - Modernes Layout, frischer Look, emotionale Bildsprache und leichte Bedienung ? ab sofort lädt der neue Internetauftritt der Westfa GmbH zum Stöbern und (Energie-)Entdecken ein. Schnell und unkompliziert finden hier Privatkunden Informationen rund um regenerative Heiztechnik, Flüssiggas, Autogas, das umfangreiche Westfa-Produktsortiment (www.openpr.de) weiter

USa wird durch finanzielle Anreize umweltfreundlicher

2.5.2012 - Die Regierungspolitik und Fördermaßnahmen spielen eine entscheidende Rolle für der Entstehung der Branche der erneuerbaren Energien in Nordamerika, wie ein neuer Bericht der Energie-Experten von GlobalData zeigt: Durch Unterstützung wächst der Markt kont (www.oekonews.at) weiter

Globaler Atlas für Sonnen- und Windenergie vorgestellt

2.5.2012 - Weltweite Datenbank soll den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen ? Energieminister beim internationalen Forum für kohlenstoffarme Energie- MIT VIDEO! (www.oekonews.at) weiter

Umweltausschuss gegen tiefe Einschnitte bei Solarstrom

2.5.2012 - Der Umweltausschuss des Bundesrats hat empfohlen, in Verhandlung mit dem Bund zu treten, um Nachbesserungen am Erneuerbare Energien-Änderungsgesetz bei der Frage der Solarstromförderung zu erzielen. Am 11. Mai 2012 entscheidet der Bundesrat, ob ein Vermittlungsverfahren eingeleitet wird. In den... (www.enbausa.de) weiter

havelland-solar.de präsentiert: Zukunftsinvestition Photovoltaikanlage

30.4.2012 - Nicht zuletzt anlässlich jüngster Vorfälle und Entwicklungen hat der Markt für erneuerbare Energie einen erneuten Aufschwung erlebt. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich heutzutage für die umweltfreundliche und kostengünstige Alternative zur herkömmlichen Stromerzeugung. Denn die Nutzung von Sonnenenergie zur Stromerzeugung mithilfe einer (www.openpr.de) weiter

Eine Mikro-Biogasanlage, geringere Kindersterblichkeit, viele Tonnen weniger CO2

30.4.2012 - Was das Engagement für die weltweite Energiewende bewirkt am Beispiel des Ökoenergieversorgers Polarstern München, 27.04.2012 ? An diesem Samstag, dem Tag der erneuerbaren Energien wird es konkret. Bundesweit zeigen Ökokraftwerke, Energieunternehmen und Initiativen rund um das Thema erneuerbare Energien, was (www.openpr.de) weiter

Spannende Einblicke in die Welt der Erneuerbaren Energien

30.4.2012 - Spannende Einblicke in die Welt der Erneuerbaren Energien erhielten jetzt Schülerinnen bei der Firma IKS Photovoltaik in Kassel. Anlässlich des Mädchen-Zukunftstages 'Girls Day 2012' hatte der internationale Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik interessierte Schülerinnen eingeladen, einmal hinter die Kulissen der Lehrmittelproduktion zu schauen. Dabei stand der Aktionstag unter dem Motto 'Experimentieren mit Erneuerbaren Energien'. (www.solarportal24.de) weiter

Chancen der erneuerbaren Energien sichtbar machen

30.4.2012 - Neun Gemeinden aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz zeigen ihren Weg zur Energiestadt auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Schweiz: Alpiq muss raus aus der schmutzigen Energie!

29.4.2012 - Weder Atomkraft noch fossile Brennstoffe ? 100% erneuerbare Energie! (www.oekonews.at) weiter

Chancen der erneuerbaren Energien sichtbar machen

29.4.2012 - Neun Gemeinden aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz zeigen ihren Weg zur Energiestadt auf (www.oekonews.at) weiter

Dächertec statt Desertec

29.4.2012 - Was für eine Aufregung in der gesamten deutschen Medienlandschaft als vor drei Jahren das Desertec-Projekt bekannt wurde. Doch jetzt fragt ?Die Zeit? in ihrer jüngsten Ausgabe: ?Wüstenstrom, eine Fata-Morgana?? Was ist passiert? Genau das, was Kritiker von Desertec schon immer vorausgesagt haben: Die 100-prozentige erneuerbare Energieversorgung lässt sich sicher und preiswert nur dezentral organisieren. Also Dächertec statt Desertec! (www.sonnenseite.com) weiter

Spanien: großes Interesse an österreichischen Lösungen im Bereich erneuerbarer Energie

28.4.2012 - Erfolgreicher Auftritt heimischer Firmen auf internationaler Umweltmesse in Madrid - Bedarf an erneuerbaren Energiequellen in Spanien steigt (www.oekonews.at) weiter

Virtuelles Kraftwerk mit erneuerbaren Energien

28.4.2012 - Siemens hat kürzlich zwei virtuelle Kraftwerke in Betrieb genommen. (www.sonnenseite.com) weiter

Eine ausgezeichnete Woche für juwi

27.4.2012 - Für die juwi-Gruppe war es eine erfolgreiche Woche: In Bonn erhielt der Spezialist für Erneuerbare Energien auf dem 8. Sustainability Congress die Auszeichnung 'Nachhaltiges Unternehmen'. Einige Tage später wurde der Projektentwickler auf der Hannover Messe mit dem Industriepreis 2012 in der Kategorie Energie und Umwelt geehrt. Im Rahmen des Wettbewerbs '365 Orte im Land der Ideen' setzte juwi weitere Akzente. Die Türme von Advanced Tower Systems (ATS) wurden als ein 'Ausgewählter Ort 2012' und damit als besonders innovativ ausgezeichnet. (www.solarportal24.de) weiter

Erneute Kampagne gegen das EEG

27.4.2012 - Hans-Josef Fell, energiepolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, berichtet von einer neuen Kampagne gegen das EEG. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat demnach eine Studie zum Erneuerbaren Energien Gesetz veröffentlicht, in der gefordert wird, den Ausbau der Erneuerbaren Energien durch die Einführung eines Quotenmodells zu deckeln. Begleitet werde die Veröffentlichung der Studie von einer Medienkampagne von Handelsblatt, Financial Times Deutschland und FAZ sowie des EU-Kommissars Günther Oettinger. (www.solarportal24.de) weiter

Spannende Einblicke in die Welt der Erneuerbaren Energien

27.4.2012 - (IKS Photovoltaik) ? Spannende Einblicke in die Welt der Erneuerbaren Energien erhielten jetzt Schülerinnen bei der Firma IKS Photovoltaik in Kassel. Anlässlich des Mädchen-Zukunftstages ?Girls? Day 2012? hatte der internationale Lehrmittelhersteller IKS Photovoltaik interessierte Schülerinnen eingeladen, einmal hinter die (www.openpr.de) weiter

Strompreis fährt Achterbahn

27.4.2012 - Die vermehrte Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Quellen beschert der Strombörse Epexspot einen weiteren denkwürdigen Tag. (www.sonnenseite.com) weiter

Langen Nacht der Forschung- auch mit erneuerbarer Energie und Umweltthemen

27.4.2012 - Das AIT Austrian Institute of Technology präsentiert bei der Langen Nacht der Forschung angewandte Forschung zum Angreifen (www.oekonews.at) weiter

Globaler Atlas für Sonnen- und Windenergie vorgestellt

27.4.2012 - Solarstrahlung und Wind sind die wichtigsten Quellen Erneuerbarer Energien. Das Wissen über ihre räumliche und zeitliche Verfügbarkeit ist essenziell für deren stärkere Nutzung. Den ersten weltweiten Atlas für Sonnen- und Windenergie stellten jetzt die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien IRENA und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) vor. Der Atlas bietet frei zugängliches Wissen darüber an, wo Sonnen- und Windenergie am besten genutzt werden kann und soll den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen. (www.solarportal24.de) weiter

Globaler Atlas für Sonnen- und Windenergie

27.4.2012 - Weltweite Datenbank soll den Ausbau der Erneuerbaren Energien beschleunigen ? Energieminister beim internationalen Forum für kohlenstoffarme Energie. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesumweltminister Röttgen gründet Plattform Erneuerbare Energien

27.4.2012 - Alle relevanten Akteure der Energiewende an einem Tisch. (www.sonnenseite.com) weiter

Handeln statt abwarten: Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern treibt Energiewende vor Ort voran

26.4.2012 - Vor gut einem Jahr wurde sie beschlossen: die Energiewende in Deutschland. Wärme und Strom sollen zunehmend aus regenerativen Quellen kommen, die Energieeffizienz soll steigen. Um diese Ziele zu erreichen, ist nach Meinung von Stephan Pröschold vom Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern der (www.openpr.de) weiter

Bundesrat-Umweltausschuss für weniger starke Einschnitte bei Photovoltaik-Förderung

26.4.2012 - Die Solarbranche darf hoffen, dass die im Deutschen Bundestag am 29.03.2012 beschlossenen, drastischen Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung über ein Vermittlungsverfahren zwischen Bundesrat und Bundestag nun doch noch nachgebessert werden. Der federführende Umweltausschuss der Länderkammer empfahl heute mehrheitlich, in Verhandlung mit dem Bund zu treten, um Nachbesserungen am Erneuerbare Energien-Änderungsgesetz (EEG ÄG) zu erzielen. Am 11. Mai 2012 entscheidet sich im Bundesrat, ob tatsächlich ein Vermittlungsverfahren zwischen Bundestag und Bundesrat in dieser Frage eingeleitet wird. (www.solarportal24.de) weiter

ACHEMA 2012: Bereit für die Energiewende - "Innovative Energieträger und -speicher" sind Thema einer ACHEMA-Sonderschau

26.4.2012 - CleanTech & Energiespeicher News / Frankfurt am Main. Erneuerbare Energien und mobile Applikationen sind angewiesen auf neue Speichertechnologien. Die ACHEMA-Sonderschau 2012 stellt die neuesten Technologien und Konzepte vor. Die Kombination mit dem wissenschaftlichen Kongress und die enge Verknüpfung zur gesamten Bandbreite der Verfahrenstechnik bieten ein einmaliges Umfeld zur Diskussion integrierter und innovativer Lösungen. Nicht nur Deutschland befindet sich mitten in der Energiewende – viele andere Länder haben sich den Ausbau der erneuerbaren Energien auf die Fahnen geschrieben. So zählt Indien [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaikanlagen eine planungstechnische und bauliche Herausforderung

26.4.2012 - Burscheid, 26.04.2012. Seit Bestehen des EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) und der Aufmerksamkeit durch die politischen Diskussionen rücken Photovoltaikanlagen immer mehr in den Fokus von Betreibern, Herstellern und Investoren. Denn eines ist sicher. Nur gut geplante, technisch einwandfrei installierte und über viele Jahre (www.openpr.de) weiter

Mist des Tages: Niederösterreich: 100 % Erneuerbare-Strategie - mit Erdgas??

26.4.2012 - Wie Elisabeth Kerschbaum in ihrem Blog berichtet, sind Niederösterreichs Pläne ambitioniert, wie passen da 3 Gaskraftwerke dazu? (www.oekonews.at) weiter

Erfolgsfaktor Kommune: Fachtagung Energiegenossenschaften

26.4.2012 - Kommunen können maßgeblich zum Erfolg einer Energiegenossenschaft beitragen und bei der Realisierung von Erneuerbare-Energien-Projekten mit den Bürgerinnen und Bürgern und der lokalen Wirtschaft zusammenarbeiten. Wie kann es Regionen gelingen, sich künftig eigenständig mit Energie zu versorgen? Und wie kann eine Kommune selbst zum Initiator einer Energiegenossenschaft werden? Die Fachtagung Energiegenossenschaften zeigt viele Praxisbeispiele, wie die Energiewende in der Region gelingen kann und welche Chancen sich auch für den ländlichen Raum bieten. (www.solarportal24.de) weiter

Personalberatung ALINGHO eröffnet zweites Büro ? Standort Berlin für Nord- und Ostdeutschland

25.4.2012 - München/Berlin, 25. April 2012 ? Die auf Erneuerbare Energien, Nachhaltigkeit und Umwelt spezialisierte Personalberatung ALINGHO hat ein zweites Büro eröffnet: von Berlin aus werden zukünftig Kunden im Norden und Osten Deutschlands noch besser betreut. Das Büro befindet sich auf dem (www.openpr.de) weiter

Die Buschbeck GmbH lädt zum 17. Tag der Erneuerbaren Energien 2012

25.4.2012 - Einblicke: Ausstellung zur Solarthermie, Wärmepumpen, Lüftung und Wandheizung Innovation: Vorpremiere für eine neue, umweltfreundliche und wirtschaftliche Heiztechniklösung Erfahrungen: Vortrag zur individuellen und ganzheitlichen Energieplanung Oederan/ Augustusburg 25. April 2012 ? Am kommenden Samstag, dem 28. April, lädt die Stadt Oederan zum Tag (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare Energien vereinen Kommunen und Bürger ? Attraktive Renditen für alle

25.4.2012 - Immer häufiger werden dieser Tage Bürgermeister, Stadtwerke ? Vorstände oder Landwirte von Projektentwicklern aufgesucht, die in der jeweiligen Kommune Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien (z. B. Solarparks oder Windkraftanlagen) realisieren wollen. Oft werden diese Anlagen nach Fertigstellung und Inbetriebnahme (www.openpr.de) weiter

Neuregelung zum Spitzenausgleich konkretisiert sich ? Unternehmen sollten sich rechtzeitig vorbereiten

25.4.2012 - Bereits jetzt sind staatliche Steuervergünstigungen, wie die bestehende Besondere Ausgleichsregelung nach § 40 ff. Erneuerbare-Energie-Gesetz an das Betreiben eines Energiemanagementsystems (EnMS) nach ISO 50001 geknüpft. Ab 2013 soll auch der sog. Spitzenausgleich nur noch gewährt werden, wenn Unternehmen mittels eines (www.openpr.de) weiter

Industriestandort Deutschland profitiert doppelt von den Erneuerbaren Energien

25.4.2012 - Die weltweit größte Industriemesse, die Hannover Messe, macht deutlich, welche positive Entwicklung sich am Standort Deutschland durch die Erneuerbaren Energien vollzieht. 'Hier in Hannover zeigt sich, dass das Industrieland Deutschland nicht trotz, sondern gerade wegen der Erneuerbaren Energien international überaus erfolgreich ist', kommentiert der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien, Philipp Vohrer. Noch bis zum 27. April zeigt die Branche ihr Know-how, mit dem sie die Energiewende voranbringen und Deutschland zum Vorreiter einer Energieversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien macht. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende in Gefahr: Investitionen in erneuerbare Energien in Deutschland und weltweit rückläufig

25.4.2012 - Nach Analysen von Bloomberg New Energy Finance sind die Investitionen in erneuerbare Energien im ersten Quartal des laufenden Jahres deutlich zurückgegangen. Wie die Marktforscher ermittelten, sanken die weltweiten Investitionen auf 27 Mrd. US-Dollar (rund 20,5 Mrd. ?), was gegenüber dem (www.openpr.de) weiter

Wirtschaftslobby nennt EEG sozial ungerecht

25.4.2012 - Die wirtschaftsnahe 'Intiative Neue soziale Marktwirtschaft' stößt die Diskussion über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) neu an. (www.sonnenseite.com) weiter

"Stromwechsel": Beweglich bleiben!

25.4.2012 - Ein Jahr ist es her: In Fukushima strahlt der Reaktor, Schwarz-Gelb macht kehrt bei der Laufzeitverlängerung, auf makabre Weise bringt die Katastrophe in Japan Deutschland eine neue atom- und klimapolitische Harmonie. Mit der Energiewende sehen vier Fünftel der Bevölkerung ihre Prioritäten wieder politisch zurechtgerückt: raus aus der Kernkraft, schneller rein in die erneuerbaren Energien. Man war sich so einig ?wie sonst nur bei der Fußball-WM?, wie damals einer schrieb. Christiane Grefes Rezension aus der Literaturbeilage der 'Zeit'. (www.sonnenseite.com) weiter

Kundenbedürfnisse im Blick: unabhängig vom Energieversorger und Stromkosten senken

24.4.2012 - Um die geplante Energiewende trotz politischer Hindernisse zu meistern, braucht es spezialisierte Energieunternehmen, wie die Ever Energy Group, und deutsche Verbraucher, die auch noch künftig in Erneuerbare Energien investieren. Die Frage nach der künftigen Energieversorgung beschäftigt alle ? sowohl Unternehmen als (www.openpr.de) weiter

Ohne Erneuerbare Energien keine Energiewende

24.4.2012 - Der Begriff der Energiewende steht für den raschen und umfassenden Wechsel zu Erneuerbaren Energien. Doch die Politik der Bundesminister Röttgen und Rösler zielt darauf ab, den dezentralen Ausbau der Erneuerbaren Energien, das Herzstück der Energiewende, zu stoppen. Nur der Bundesrat kann in der Abstimmung am 11. Mai 2012 die jüngste EEG-Novelle noch stoppen. Vor diesem entscheidenden Beschluss plant EUROSOLAR die Schaltung einer ganzseitigen Anzeige in einer überregionalen Tageszeitung unter dem Titel 'Ohne Erneuerbare Energien keine Energiewende' und bittet dafür um Unterstützung. (www.solarportal24.de) weiter

Fachkräfte der Zukunft: Umwelttechniker für regenerative Energien

24.4.2012 - Die positive Entwicklung der regenerativen Energien wird auch zukünftig für die nationale Energieversorgung von großer Bedeutung sein. Aber wie sieht es mit qualifizierten Fachkräften in diesem expandierenden Wirtschaftsbereich aus? Die Technik der Erneuerbaren Energien braucht neben Know-How für Forschung und Entwicklung auch Fachpersonal für die Herstellung, Installation und den Service von Energieanlagen. Seit 2011 werden an der staatlichen Fachschule für Umweltschutztechnik und regenerativen Energien in Waldmünchen (Landkreis Cham, Bayern) Umweltschutztechniker /-innen ausgebildet. (www.solarportal24.de) weiter

Integration erneuerbarer Energien Große Strommengen im Netz: Die Dynamik im Energiesystem bei hohem Anteil umrichterbasierter Stromerzeugung verstehen und steuern

23.4.2012 - Energynautics GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Sachsen ergänzt Bafa-Förderung für Pellet-Heizung

23.4.2012 - Der Freistaat Sachsen ergänzt die Bafa-Förderung zum Umstieg auf Heizungen auf Basis Erneuerbarer Energien. Die Landesmittel sind mit Bafa-Förderung kumulierbar. Die Förderung erfolgt mit Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen. Gefördert wird die Errichtung von Heizkesseln für... (www.enbausa.de) weiter

NEXT ENERGY optimiert Energiespeicher und Brennstoffzellen für effiziente Einbindung ins Versorgungssystem - Auswahl aktueller Forschungsergebnisse auf der Hannover Messe 2012

22.4.2012 - Cleantech & Hannover Messe News / Hannover. Die wirtschaftlich effiziente Einbindung von Brennstoffzellen und Energiespeichern in unsere Versorgungssysteme ist eine der zentralen Herausforderungen der bevorstehenden Energiewende. Der gesellschaftlich gewollte Ausbau der Erneuerbaren Energien bringt gewaltige ökonomische und ökologische Chancen mit sich, erfordert aber auch neue Forschungsansätze und die Entwicklung neuer Technologien. Bei NEXT ENERGY, dem Oldenburger EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie, wird bereits heute an innovativen Lösungen für die Energie von morgen geforscht. Besucher der Hannover Messe 2012 haben vom 23. bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Weise Politiker fördern die Sonnenenergie

21.4.2012 - Eicke R. Weber kritisiert die Energiepolitik der Regierung und fordert günstige Kredite für hiesige Solarfirmen. 'Der Bundestag hat am 30. März eine Novelle des 2011 novellierten Erneuerbare- Energien-Gesetzes (EEG) beschlossen, das einen Konsens zwischen dem Umweltministerium und den Verbänden, besonders der Solarindustrie, darstellte. In der ursprünglichen Version dieser Novelle sollten jenseits der noch schneller als bisher zu senkenden Einspeisetarife für Solarenergie nun Bürokraten die Aufgabe des Parlaments übernehmen und künftig diese Preise eigenmächtig festsetzen können... (www.sonnenseite.com) weiter

Ulrike Lunacek: "Kernfusionsprojekt ITER bleibt vom allgemeinen Spardiktat ausgenommen"

21.4.2012 - Grüne: Anstatt in erneuerbare Energiequellen zu investieren, wird Steuergeld ins Millionengrab ITER gepumpt - weiter 650 Millionen genehmigt (www.oekonews.at) weiter

Unterricht einmal anders

21.4.2012 - Unterricht einmal anders! Unter diesem Motto haben im Jahr 2012 60 sächsische Schulen die energetischen Unterrichtsmodule der Sächsischen Energieagentur SAENA GmbH gebucht unterdessen ist das ganze Jahr bereits ausgebucht. Mehr als 1.700 Schülerinnen und Schüler haben innerhalb der Unterrichtsmodule erfahren, was sich hinter dem alltäglichen Gut 'Energie' verbirgt. Ob Erneuerbare Energien oder Elektromobilität, Energieeinsparung in der Schule oder auch ein anderer Blick auf die Biomasse die Schülerinnen und Schüler erlebten und erlernten Energieerzeugung praktisch und erfuhren, warum eine nachhaltige Energieversorgung so wichtig für künftige Generationen ist. (www.solarportal24.de) weiter

Rheinland-pfälzische ?Energie Kommune? nutzt die Dächer der US Armee für Sonnenstrom

21.4.2012 - Die Verbandsgemeinde erreichte eine Sondergenehmigung aus Washington zur regenerativen Energieversorgung auf den Dächern der US-Militäreinrichtung im Ortsteil Miesau. (www.sonnenseite.com) weiter

Umwelttechniker für regenerative Energien

20.4.2012 - technikerschule-waldmuenchen.de (technikerschule-waldmuenchen.de)Mit dem Ausstieg aus der Atomenergie sind die erneuerbaren Energien weiterhin auf dem Vormarsch. 2011 betrug der Anteil am gesamten Endenergieverbrauch bereits 12,2 Prozent, Tendenz steigend. Mit zunehmender Energiebereitstellung wächst auch der Bedarf an Fachkräften. Dabei spielt Bayerns erste (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Fachwelt trifft sich im Konstanzer Konzil

20.4.2012 - Nachdem in vielen Ländern Europas die sogenannte Netz-Parität erreicht oder unterschritten ist das heißt Strom vom eigenen Photovoltaik-Dach kostet genauso viel oder weniger als Strom aus der Steckdose wird die Integration der Photovoltaik in Gebäude und das Landschaftsbild eine wichtige Herausforderung, um den Anteil Erneuerbarer Energien weiter auszubauen. Mit einem Workshop zum Thema Solarmodule greifen die Universität Konstanz, der ISC Konstanz sowie die Stadt Konstanz aktuelle und zukünftige Themenfelder und Herausforderungen im Bereich der Photovoltaik auf. (www.solarportal24.de) weiter

Investitionsklima in der Erneuerbare-Energien-Branche hat sich verschlechtert

20.4.2012 - Dies ergibt eine aktuelle Studie, die der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) zusammen mit der HANNOVER MESSE beauftragt hatte. (www.sonnenseite.com) weiter

Helmholtzer forschen an Werkstoffen für Erneuerbare

20.4.2012 - Der Umbau des Energiesystems erfordert grundlegende Innovationen auf dem Energiesektor, die auf neuen Materialien aufbauen. Um die computergestützte Entwicklung von solchen neuartigen Werkstoffen zu beschleunigen, wird die Helmholtz-Gemeinschaft 'Materialforschung für die zukünftige... (www.enbausa.de) weiter

Rheinland-pfälzische Energie Kommune nutzt die Dächer der US Armee für Sonnenstrom

19.4.2012 - Bruchmühlbach-Miesau setzt sich aktiv für den Ausbau der Erneuerbaren Energien ein. Die Verbandsgemeinde erreichte eine Sondergenehmigung aus Washington zur regenerativen Energieversorgung auf den Dächern der US-Militäreinrichtung im Ortsteil Miesau eine große Photovoltaik-Anlage. Für dieses Engagement ist die Gemeinde als 'Energie-Kommune' des Monats April 2012 ausgezeichnet worden. (www.solarportal24.de) weiter

Technologien der Energiewende auf der HANNOVER MESSE 2012

19.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Wie ist der aktuelle Stand der Technologien der Energiewende? Wie weit sind die Entwicklung von Technologien wie Smart Grids, Windenergie, Kraftwerke, Versorgungsnetze sowie erneuerbare Energien wie Photovoltaik und Biomasse? Antworten darauf will der TÜV Nord am Messestand im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 (Halle 27, Stand G40, 23. bis 27. April) bieten. Denn die Prüf-Institution begleitet die Herausforderung bei Umwandlung, Speicherung, Transport und Netzmanagement in den Energiesystemen der Zukunft. Im Rahmen der Sonderschau Metropolitan [...] (www.cleanthinking.de) weiter

H-TEC Systems verkündet ?Durchbruch in Energiespeicherung?

19.4.2012 - CleanTech & Energiespeicher News / Hannover. Der Bedarf an Energiespeichern für die Realisierung der Energiewende ist hinlänglich bekannt und debattiert worden. Dennoch mangelt es immer noch an Technologien der Energiewende, die das Speicherproblem wirklich lösen können. Pumpspeicherkraftwerke sind – wenn überhaupt – aufgrund begrenzter Kapazitäten nur ein kleiner Teil der Lösung, Großprojekte wie der Lageenergiespeicher sind noch weit von einer Realisierung entfernt. Hoffnungsvoller sind da schon die Versuche, Energieüberschüsse aus erneuerbaren Energiequellen in Wasserstoff umzuwandeln und im Erdgas-Netz zu speichern. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Studie: Investitionsklima in der Erneuerbare-Energien-Branche hat sich verschlechtert

19.4.2012 - Das Investitionsklima für Erneuerbare Energien hat sich im Vergleich zum Vorjahr verschlechtert. Dies ergibt eine aktuelle Studie, die der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) zusammen mit der Hannover Messe beauftragt hatte. Auch sind die Erwartungen innerhalb der Branche deutlich zurückgegangen. Von Aufbruchstimmung könne keine Rede mehr sein. Den Rückgang führt der BEE neben geringer ausgefallenen Investitionen im Windbereich im Wesentlichen auf den Einbruch im Photovoltaik-Markt zurück. (www.solarportal24.de) weiter

2. VDI-Fachkonferenz ?Stationäre Energiespeicher für Erneuerbare Energien? im Juni

19.4.2012 - Cleantech & Energiespeicher / Karlsruhe. Die Energiewende hat begonnen: Immer mehr kleinere Erzeugungsanlagen gehen an das Netz, doch die meisten dieser Energiequellen sind starken Schwankungen ausgesetzt. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, ist die Frage der Speicherung – neben der Netzanbindung und dem Netzausbau – das vorherrschende Thema der Energiebranche. Die 2. VDI-Fachkonferenz “Stationäre Energiespeicher für Erneuerbare Energien”, zu der das VDI Wissensforum am 20. und 21. Juni 2012 nach Karlsruhe einlädt, gibt einen Überblick über die derzeitigen Möglichkeiten der stationären [...] (www.cleanthinking.de) weiter

netconomica 2012: Finanzierung des Netzausbaus für die Energiewende

19.4.2012 - Gehen regulatorisches Umfeld und marktliche Finanzierungskonzepte Hand in Hand? Diese und weitere Fragestellungen werden am 9. Mai 2012 auf der Infrastrukturkonferenz netconomica in Bonn diskutiert. Bad Honnef, 18. April 2012 ? Aufgrund der hoch gesteckten Ziele zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen (www.openpr.de) weiter

Global Green Award: GIZ-Projekt für Erneuerbare Energien in Afghanistan nominiert

19.4.2012 - Ein Partnerschaftsprojekt, das dem ländlichen Afghanistan Erneuerbare Energien bringen soll, ist zusammen mit sieben weiteren Kandidaten aus Indien, Indonesien, Kambodscha, Afrika und Peru im Finale beim Wettbewerb um die Ashden Awards, eine der weltweit bedeutendsten Auszeichnungen im Bereich nachhaltige Energie. Die Finalisten wetteifern um ein Preisgeld in Höhe von mehr als 120.000 GBP. Die Gewinner sollen auf einer viel beachteten Feier am 30. Mai 2012 in London bekannt gegeben werden. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR-Anzeigenaktion "Ohne Erneuerbare Energien keine Energiewende "

19.4.2012 - Während die Photovoltaik weltweit kurz vor dem endgültigen Durchbruch steht, droht in Deutschland nun das Aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Verbundprojekt LionGrid erforscht Einbindung dezentraler Speicher in Energiesystem der Zukunft

18.4.2012 - Cleantech & Energiewende News / Berlin. Mit dem Umbau der Energieversorgung hin zu immer mehr dezentraler Stromerzeugung wächst die Einspeisung dezentral erzeugter Energien in das Niederspannungsnetz kontinuierlich an. Neue, leistungsfähige Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis können vor diesem Hintergrund helfen, Netzengpässe zu vermeiden und so den Ausbau der erneuerbaren Energien voranzutreiben. Im Verbundprojekt LionGrid erforschen energis, Evonik Industries, Hager Group, SMA Solar Technology und VOLTARIS die netzphysikalische Einbindung dezentraler Energieerzeuger mit Hilfe von Lithium-Ionen-Batteriespeichern und ihre Vorteile für Endverbraucher, Hersteller, Energieversorger und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Open Source Festival setzt mit naturstrom auf Nachhaltigkeit

18.4.2012 - Düsseldorf, 17. April 2012. Das Open Source Festival geht nicht nur musikalisch, sondern auch in punkto Umwelt- und Klimaschutz neue Wege. Als Nachhaltigkeitspartner des Festivals sorgt das Düsseldorfer Unternehmen naturstrom für eine zukunftsfähige Stromversorgung, die den Ausbau der Erneuerbaren Energien (www.openpr.de) weiter

Gewinner der bundesweiten Schulaktion ?Sonnenenergie im Klassenzimmer? ermittelt

18.4.2012 - (IKS Photovoltaik ? Woche der Sonne 2012) ? Die Resonanz hat die Erwartungen bei Weitem übertroffen: Fast 1.000 Einsendungen sind in den vergangenen Wochen auf die bundesweite Schulaktion ?Sonnenenergie im Klassenzimmer? bei dem internationalen Lehrmittelhersteller für Erneuerbare Energien, IKS Photovoltaik, (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare-Energien-Projekte erfolgreich realisieren

18.4.2012 - Die VDI-Fachkonferenz ?Dezentrale Energieerzeugung bei Stadtwerken? am 20. und 21. Juni 2012 in Karlsruhe thematisiert neue technische Lösungskonzepte, um den Anforderungen der Energiewende zu begegnen. Das Gesetz für Erneuerbare Energien wirkt sich auch auf die Struktur von Stadtwerken aus. Sie erweitern (www.openpr.de) weiter

Marktprämienmodell: Photovoltaik-Parks wechseln in die Direktvermarktung

18.4.2012 - Die Grünstromwerk GmbH vermarktet Solarstrom an der Börse und garantiert für Anlagen ab 1 Megawatt eine höhere Vergütung als den Einspeisetarif nach EEG. Grundlage ist das zum Jahresbeginn eingeführte Marktprämienmodell des Erneuerbaren Energien Gesetzes EEG. Der Windsektor hatte die Option sofort aufgenommen. Jetzt ziehe auch die Photovoltaik-Branche nach, teilt das Unternehmen mit. (www.solarportal24.de) weiter

STUTE produziert noch mehr grünen Strom: Neue Photovoltaik Anlage in Betrieb genommen

17.4.2012 - Paderborn, 17. April 2012. Mit der Inbetriebnahme einer Photovoltaik-Anlage auf einem firmeneigenen Betriebsgebäude hat STUTE ein weiteres Kraftwerk zur regenerativen Stromerzeugung fertig gestellt. Die neue Flachdachanlage hat eine Leistung von 745 Kilowatt peak und wurde innerhalb von nur drei Wochen (www.openpr.de) weiter

ABB will Verteilnetze schrittweise automatisieren

17.4.2012 - Cleantech & Smart Grid News / Mannheim. Bei der Energiewende liegt eine der Herausforderungen darin, immer größere Leistungen aus erneuerbaren Energiequellen ins Verteilungsnetz zu integrieren. Gefragt sind intelligente Energiesysteme, die Leistung aus vielen dezentralen Erzeugungseinheiten aufnehmen und dabei die Netzqualität stabil halten. Dabei soll die vorhandene Infrastruktur durch Überwachung und Regelung vollständig ausgelastet werden, bevor es an den konventionellen Ausbau geht. ABB arbeitet mit Partnern daran, Verteilnetze schrittweise zu automatisieren und somit die Energiewende möglichst wirtschaftlich zu meistern. Mit dem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Umfrage zur Energiewende 2020: 87 Prozent vom erfolgreichen Wandel überzeugt

17.4.2012 - Deutschland 2020: In immer mehr Wohnhäusern wird benötigter Strom selbst produziert: durch Mini-Kraftwerke im Keller oder Photovoltaik-Zellen auf dem Dach. Windräder bestimmen vielerorts das Landschaftsbild und auch in unseren Nachbarländern wurden weitere Atomkraftwerke abgeschaltet. So zumindest sehen die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger die energetische Zukunft. Insgesamt 87 Prozent der Deutschen glauben an den Wandel hin zu mehr Umweltbewusstsein durch den Ausbau regenerativer Energien. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Öko-Energieversorgers LichtBlick. (www.solarportal24.de) weiter

BEE organisiert Forum Erneuerbare Energien auf der Hannover Messe

17.4.2012 - Energiewirtschaft im Wandel - mit diesem Thema befasst sich das Forum Erneuerbare Energien auf der diesjährigen Hannover Messe. Das umfangreiche Programm mit einer Vielzahl spannender Vorträge und ausgewiesener Expertinnen und Experten wurde erstmals vom Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) organisiert. Das Forum Erneuerbare Energien ist als begleitende Bühne zur Leitmesse Energy ein etablierter Ort, um über Produkte, Dienstleistungen und Lösungen für einen nachhaltigen, sicheren und wettbewerbsfähigen Energiemix zu diskutieren. (www.solarportal24.de) weiter

Umstieg lohnt sich - ca. 2.400 Förderungen für Erneuerbare Energien

16.4.2012 - Beim Neubau ist der Einsatz von Solartechnik, Wärmepumpe, Biomasse oder Kraft-Wärme-Kopplung bereits Pflicht. Nach der geplanten Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV), vermutlich zum Jahresbeginn 2013, wird auch das Erreichen eines KfW-Effizienzhausstandards im Bestand mit fossilen Energieträgern voraussichtlich nicht mehr möglich sein. (www.openpr.de) weiter

Solarzentrum Bayern GmbH gründet Geschäftsstelle in NRW

16.4.2012 - Burscheid, 16.04.2012. Die Solarzentrum Bayern GmbH hat im März dieses Jahres eine neue Geschäftsstelle in Nordrhein-Westfalen gegründet. Michael Galley als Niederlassungsleiter des Solarzentrums Nordrhein-Westfalen in Burscheid ist der neue Ansprechpartner für Anfragen rund um das Thema Erneuerbare Energien aus der (www.openpr.de) weiter

DUH fordert klares Nein zu EU-Markteinführungshilfen für Atomkraft

16.4.2012 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) hat die Bundesregierung aufgefordert, den Vorstoß Großbritanniens, Frankreichs, Polens und Tschechiens sofort und unmissverständlich zurückzuweisen, mit dem die vier Mitgliedstaaten in der EU eine Förder-Gleichstellung der Atomkraft mit den Erneuerbaren Energien erreichen wollen. Der Vorstoß sei der letzte Versuch 'der Atomkraft in Europa neues Leben einzuhauchen, nachdem sie sich längst nicht nur sicherheitstechnisch sondern auch finanztechnisch als Hochrisikotechnologie erwiesen hat.' (www.solarportal24.de) weiter

Neue Chancen für deutsche Investoren in den Bereichen Umwelt und erneuerbare Energien in Rumänien

16.4.2012 - AHK Rumänien... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare Energie Österreich in neuem Gewand

16.4.2012 - Relaunch für (www.oekonews.at) weiter

Staatliche Anreize helfen wesentlich bei der Entwicklung des Photovoltaik-Markts

15.4.2012 - Staatliche Anreize, die Investitionen in erneuerbare Energien fördern. helfen auch weiterhin, technologische Fortschritte im globalen Halbleiter-Markt zu erreichen (www.oekonews.at) weiter

Japan: Aufbau von 20 Gigawatt an erneuerbaren Stromerzeugungskapazitäten bis 2014

15.4.2012 - Japan hat das Potenzial bis 2014 der drittgrößte Photovoltaik-Markt der Welt zu werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Kommentar zur Atomkraft-Subventionierung

14.4.2012 - Eine Privilegierung wie für erneuerbare Energien wollen die Briten, Franzosen, Tschechen und Polen der Atomkraft zukommen lassen. (www.oekonews.at) weiter

Gutachten für Cluster Erneuerbare Energien Hamburg: seit 2008 Jobwachstum um mehr als 50%

13.4.2012 - Erneuerbare Energien Hamburg Clusteragentur GmbH... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Globale Solarinvestitionen erreichten 2011 insgesamt 128 Milliarden Dollar

13.4.2012 - Zum zweiten Male im Folge war die Solartechnologie 2011 die weltweit führende erneuerbare Energien-Quelle, was die Investitionssumme betrifft. (www.oekonews.at) weiter

Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien

13.4.2012 - Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Chemie- und Wirtschaftsingenieurwesen gründeten im vergangenen Jahr die Hochschulgruppe reech renewable energy challenge e. V. Das erste Projekt der Gruppe: ein Konstruktionswettbewerb, der sich langfristig zu einer Plattform für Innovationen im Energiebereich entwickeln könnte. Ziel des Konstruktionswettbewerbs ist es, ein Mini-Photovoltaik-Kraftwerk zu entwickeln. (www.solarportal24.de) weiter

Weniger Treibhausgase mit weniger Atomenergie

13.4.2012 - In Deutschland wurden auch 2011 weniger Treibhausgase freigesetzt. Das zeigen aktuelle Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA). Insbesondere die Emissionen von Kohlendioxid und Methan gingen erneut zurück. Der verstärkte Einsatz Erneuerbarer Energien wirkte sich positiv auf die Emissionsentwicklung aus. Dagegen blieb der Anteil fluorierter Gase sogenannter F-Gase weitgehend konstant, der von Lachgas nahm zu, unter anderem durch einen stärkeren Düngemittelabsatz. Insgesamt wurden 2011 etwa 917 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt. (www.solarportal24.de) weiter

8. Bundesweite Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

13.4.2012 - Am 4. und 5. Mai 2012 findet zum 8. Mal die bundesweite Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien & Energieeffizienz im Wissenschaftspark in Gelsenkirchen statt. Auch 2012 wird die einzige bundesweit ausgerichtete Job- und Bildungsmesse für Erneuerbare Energien & Energieeffizienz wieder führende Unternehmen der Branche und mehr als 20 Hochschulen und große Weiterbildungsträger unter dem Motto 'Arbeit und Ausbildung für die Energiewende' zusammenführen. (www.solarportal24.de) weiter

Allianz für Energiewende an Verbund: Schluss mit Atomstrom und fossilen Gaskraftwerken

12.4.2012 - Appell an die EigentümervertreterInnen: Sorgen Sie jetzt für einen 'sauberen' Verbund! Investitionen der Zukunft müssen in Energiesparen und Erneuerbare fließen (www.oekonews.at) weiter

LinearSpiegel auf der Fachmesse für Sanitär/Heizung/Klima/erneuerbare Energien, IFH/Intherm

12.4.2012 - (ddp direct) Der LinearSpiegel der Firma isomorph wird anlässlich der Fachmesse IFH/Intherm durch die Firma ClearEnergy GmbH (Bayreuth) den Besuchern vorgestellt. Diese Solarthermie-Anlage dient zur Brauchwassererwärmung und zum Heizen. Der LinearSpiegel liefert Prozesswärme bis ca. 100 Grad Celsius und ersetzt (www.openpr.de) weiter

Erneuerbare sind auch in Großanlagen förderfähig

12.4.2012 - Klaus Lambrecht, E-Consult, verweist im Online-JourFixe auf Fördermaßnahmen für Erneuerbare. Ein Programm, das oft übersehen werde, so Lambrecht, sei das KfW-Programm Erneuerbare Energien Premium. 'Das ist ein hochinteressantes Programm, betrifft aber nur Mehrfamilienhäuser', erklärt... (www.enbausa.de) weiter

Mit Erneuerbaren Energien und Effizienz die Zukunft der Energie sichern

12.4.2012 - Langfristszenarien für das Bundesumweltministerium zeigen Wege für kostenstabile und sichere Energieversorgung. Der Umbau der Energieversorgung ist möglich und langfristig sogar von enormem wirtschaftlichem Nutzen. Dies zeigen die Zukunftsszenarien einer aktuellen Studie, die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit weiteren Forschungseinrichtungen im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) durchgeführt hat. Bei einem stabilen und dynamischen Ausbau der erneuerbaren Energien kann der tiefgreifende Umbau der Energieversorgung gelingen. (www.sonnenseite.com) weiter

BMU: Ziele der Regierung zur Energiewende langfristig erreichbar ? EUWID Neue Energien 15/2012 erschienen

11.4.2012 - Die politischen Ausbauziele im Bereich der erneuerbaren Energien in Deutschland werden in allen Szenarien erreicht. Grundlage dafür ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Dies ist das zentrale Ergebnis einer wissenschaftlichen Untersuchung die das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Fraunhofer (www.openpr.de) weiter

Bayern zufrieden mit aktueller EEG-Novelle

11.4.2012 - Bayern nimmt auch in 2011 mit deutlichem Abstand den ersten Platz unter den Bundesländern beim Ausbau der Photovoltaik in Deutschland ein. Damit dies auch zukünftig so bleibe, seien Anpassungen der aktuellen EEG-Novelle dringend erforderlich gewesen, so Bayerns Umweltminister Marcel Huber. In der jetzt beschlossenen Novelle des Erneuerbare Energien-Gesetzes (EEG) habe man wesentliche bayerische Forderungen durchsetzen können. (www.solarportal24.de) weiter

Überflüssiger Ökostrom treibt die Preisspirale

10.4.2012 - Die Leistung der installierten Solar- und Windstromanlagen hat inzwischen die verlangte Netzleistung erreicht. Bei geringer Stromnachfrage müssen immer häufiger Anlagen abgeschaltet werden, um das Netz nicht zu überlasten. Die Anlagenbetreiber erhalten trotzdem die nach dem erneuerbaren Energien Gesetz (EEG) festgesetzte (www.openpr.de) weiter

EU-Förderungen für Projekte der Erneuerbaren Energien

10.4.2012 - Aktuella auf der Webseite der IEE (www.oekonews.at) weiter

Eine Energiewende und mehr Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energie sind Notwendigkeit

10.4.2012 - Enquete zu erneuerbarer Energie in Ober-Grafendorf (www.oekonews.at) weiter

Sonnenhaus: Große Unabhängigkeit und messbare Effizienz

10.4.2012 - Wer derzeit ein Haus bauen oder sanieren möchte, ist gut beraten, sich für ein nachhaltiges und sparsames Energiekonzept zu entscheiden. Bereits jetzt liegen die Preise für Öl und Gas bei über 90 Cent pro Liter. Tendenz: steigend. Wer sich langfristig in hohem Maße, wenn nicht gänzlich, von der Entwicklung der Energiepreise unabhängig machen will, braucht ein Bau- und Heizkonzept, das seinen Wärmebedarf so weitreichend wie möglich aus Erneuerbaren Energien deckt. (www.solarportal24.de) weiter

7. Alternativenergiesternfahrt: in Zeiten explodierender Spritpreise der richtige Weg

9.4.2012 - Europas grösstes Elektromobilitäts-Treffen setzt grenzübergreifendes Statement für Erneuerbare Energien -Fahrt vom Wörthersee ans Meer. (www.oekonews.at) weiter

E.On Bayern hat fast 40 Prozent Strom aus Erneuerbaren Energien im Netz

7.4.2012 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Bayern nimmt immer steilere Kurven an. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutsche Umwelthilfe sucht Vorreiter der Energiewende

6.4.2012 - Unter dem Titel 'Vorreiter der Energiewende - Stadtwerke und Erneuerbare Energien' hat die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) einen bundesweiten Wettbewerb ausgerufen. Die Ausschreibung richtet sich an kommunale Energieversorger, die durch ihr besonderes Engagement das Gelingen der Energiewende vorantreiben. Bewerbungsschluss für die Teilnahme ist der 30. Juni 2012. Der Wettbewerb richtet sich an alle deutschen Stadt- und Gemeindewerke sowie Regionalversorger, bei denen eine oder mehrere Kommunen mit mindestens 25 Prozent beteiligt sind. (www.solarportal24.de) weiter

BSW-Solar: Bundesländer müssen Einschnitte bei Photovoltaik-Förderung entschärfen

5.4.2012 - Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) appelliert an die Ministerpräsident/innen der Bundesländer, die vor einer Woche im Deutschen Bundestag beschlossenen drastischen Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung zu entschärfen. Die von der Bundesregierung geplante Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) kann vom Bundesrat mit einer Zweidrittel-Mehrheit aufgehalten werden. (www.solarportal24.de) weiter

Hanwha Solar sponsort Photovoltaik-Anlage

5.4.2012 - Seit der Saison 2011/2012 unterstützt Hanwha Solar die in der Bundesliga einzigartige Sponsoring Initiative 'Der Hamburg Weg'. Ein Ziel des Engagements ist es, die Themen Klimaschutz und Erneuerbare Energien präsent zu machen. Mit dem ersten gemeinsamen Projekt wird der Schulverein der Freunde des Gymnasiums Osterbek e.V. unterstützt. Am 4. April 2012 hat das Gymnasium Osterbek eine neue Photovoltaik-Anlage bekommen. Bei der Einweihung dabei war natürlich auch HSV-Stürmer und Projektpate Heung Min Son. (www.solarportal24.de) weiter

Energiewende in Niederösterreich: Anteil erneuerbarer Energie im Strombereich 90 Prozent

4.4.2012 - 'Erneuerbare Energie schafft Arbeitsplätze und Wertschöpfung' (www.oekonews.at) weiter

E.On Bayern hat fast 40 Prozent Strom aus Erneuerbare Energien im Netz

4.4.2012 - Der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Bayern nimmt immer steilere Kurven an. (www.sonnenseite.com) weiter

Beruflicher Neustart erwünscht: Weiterbildung FachberaterInnen für Erneuerbare

3.4.2012 - Beruflicher Neustart erwünscht: Anfang März begann der erste Weiterbildungskurs der Ever Energy Group. Sechs BerlinerInnen drücken für sieben Monate die ?Schulbank?, um künftig als FachberaterInnen für Erneuerbare Energien zu arbeiten. Die Nachfrage nach den Bildungsangeboten war sehr groß, weshalb in (www.openpr.de) weiter

Energieatlas 2012 zeigt Erneuerbare Energien deutschlandweit

3.4.2012 - Wer schon immer mal wissen wollte, wieviel grüner Strom im eigenen Dorf oder der eigenen Stadt produziert wird, der findet im neuen Energieatlas von energie-experten.org alle nötigen Informationen. Von Windenergie bis zur Geothermie deckt der Energieatlas alle erneuerbaren Energiequellen ab (www.openpr.de) weiter

E.ON Hanse stattet Passiv-Haus BIQ mit Brennstoffzellenheizgerät aus - BIQ ist weltweit das erste Gebäude mit einer Bioreaktorfassade als Teil eines ganzheitlich regenerativen Energiekonzepts

3.4.2012 - Cleantech & Gebäude News / Hamburg. Im Jahr 2013 findet die Internationale Bauausstellung in Hamburg statt. In diesem Rahmen wird auch ein Projekt namens “Passiv-Haus BIQ” vorgestellt, das mit einem Brennstoffzellenheizgerät des Cleantech-Unternehmens Hexis ausgestattet sein wird. Einbauen wird das Brennstoffzellenheizgerät E.ON Hanse. Generell haben Heizgeräte auf Basis von Brennstoffzellen nur sehr geringe Emissionen und arbeiten nahezu geräuschlos. Im Rahmen des Callux-Projektes, das vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gefördert wird, sollen bundesweit bis zu 800 neu installierte mit Erdgas [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biobasiert mit Zertifikat: Hochleistungskunststoffe von Evonik

2.4.2012 - Cleantech & Effizienz News / Essen. Die Polyamidfamilie VESTAMID® Terra von Evonik Industries ist von unabhängigen Instituten als “biobasiert” ausgezeichnet worden: Die biobasierten Bestandteile der VESTAMID® Terra Produkte wurden nach DIN ISO 10694, 1996-08 und im Rahmen des Programms Biopreferred® des US-amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) zertifiziert. Mit Hilfe der C14-Spurenanalytik wurde in den amtlichen Laboren bestätigt, dass der enthaltene Kohlenstoff nicht aus Rohöl, sondern aus Biomasse stammt. Die VESTAMID® Terra Polymere basieren zum Teil oder vollständig auf erneuerbaren Rohstoffen. Ausgangsstoff sind [...] (www.cleanthinking.de) weiter

MVV Energie: Klares Bekenntnis zur Energiewende - Mannheimer Energieunternehmen MVV kommt beim Ausbau der erneuerbaren Energien gut voran

2.4.2012 - Cleantech & Energie News / Mannheim. Mit seinem klaren Bekenntnis zur Energiewende hat das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie erfolgreich die Weichen für den Umbau der Energieversorgung gestellt. “Der Ausbau der erneuerbaren Energien und die Steigerung der Energieeffizienz stehen ohne Wenn und Aber im Mittelpunkt unserer strategischen Ausrichtung”, betonte der Vorstandsvorsitzende der im SDAX notierten Unternehmensgruppe, Dr. Georg Müller, auf der diesjährigen Hauptversammlung des Unternehmens kürzlich in Mannheim. Bei der Umsetzung ihrer ehrgeizigen Investitionsziele kommt die Unternehmensgruppe gut voran: So kann [...] (www.cleanthinking.de) weiter

TÜV SÜD prüft europaweit nach ISCC-Standard

2.4.2012 - Cleantech News / München. TÜV SÜD hat mit der ISCC System GmbH einen Kooperationsvertrag für den europaweit zugelassenen Standard ISCC-EU abgeschlossen. Damit können die Zertifikate von TÜV SÜD ohne zusätzliche Audits in allen europäischen Ländern anerkannt werden. Davon profitieren internationale Hersteller, Verarbeiter und Händler. Der Hintergrund für die ISCC-EU-Zertifizierung ist die EU-Richtlinie 2009/28/EG zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen. Sie legt die Anforderungen an die Nachhaltigkeit von Biokraftstoffen und flüssigen Biobrennstoffen fest. Nach der Anerkennung der International [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hannover Messe 2012 mit Kompetenzzentrum E-Grids und E-Energy

2.4.2012 - CleanTech & Energie News / Hannover. Ein bedeutendes Technologieereignis steht bevor ? die HANNOVER MESSE 2012. Im Mittelpunkt dieser stehen unter anderem Energie- und Umwelttechnologien. Das Ziel der Bundesregierung, den Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bis 2020 auf 35% zu steigern, unterstreicht die Brisanz dieser Thematik und stellt hohe Ansprüche an zukünftige Stromnetze. Dass viele technische Lösungsansätze dafür bereits vorhanden sind, wird ein Highlight der HANNOVER MESSE, das Kompetenzzentrum ?Smart Grids ? E-Energy?, einzigartig präsentieren. Das Kompetenzzentrum stellt flexible und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Sachsens erste Solarstrom-Tankstelle in Zwickau eröffnet

2.4.2012 - Eine jetzt in Zwickau offiziell eröffnete Solarstrom-Tankstelle bietet in Sachsen erstmals die Möglichkeit, Batterien von Elektrofahrzeugen öffentlich mit regenerativem Strom zu versorgen. Eine Photovoltaik-Anlage erzeugt elektrische Energie, die im integrierten Energiespeicher gepuffert werden kann. Alle energetischen Informationen rund um diese komplexe Tankanlage sind mit Hilfe eines lokal installierten Touchscreens sowie über eine für Smartphones entwickelte Anwendung jederzeit abrufbar. (www.solarportal24.de) weiter

Ohne Erneuerbare Energien keine Energiewende

30.3.2012 - Parlamentarischer Abend in Berlin setzt wichtiges Signal für Energiewende (www.oekonews.at) weiter

BUND übt weiterhin Kritik an neuer Photovoltaik-Regelung

30.3.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) bewertet die Beschlüsse des Deutschen Bundestages zur erneuten Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) weiterhin kritisch. 'Insbesondere mit der Entscheidung, künftig nur noch 90 Prozent des Solarstroms mittelgroßer Anlagen zu vergüten, haben sich die Regierungsfraktionen erstmals zum Ausstieg aus der verlässlichen Vergütung bekannt', kritisiert BEE-Präsident Dietmar Schütz. Das so genannte 'Marktintegrationsmodell' sei in der Praxis nicht umsetzbar und werde somit zu einer versteckten Vergütungskürzung. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesländer engagieren sich für die Energiewende

30.3.2012 - Neuer Report zeigt den aktuellen Ausbaustand Erneuerbarer Energien auf Länderebene. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien optimal vermarkten

30.3.2012 - Übertragungsnetzbetreiber müssen die Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien für den nächsten Tag exakt abschätzen, um diesen bestmöglich an der Strombörse EPEX zu vermarkten. Das stark fluktuierende Angebot an Sonnen- und Windenergie erschwert dabei diese Prognosen. Fraunhofer-Forscher haben daher zusammen mit der TenneT TSO GmbH eine leistungsfähige Software entwickelt, die viele Voraussagen miteinander kombiniert und daraus eine einzigartig zuverlässige macht. (www.solarportal24.de) weiter

Förderpolitik blockiert Solarausbau

29.3.2012 - Das Erneuerbare Energiengesetz ? einst als Anreiz geschaffen, in erneuerbare Energien zu investieren, bewirkt heute das Gegenteil. Die ständig wechselnden politischen Rahmenbedingungen halten derzeit eher vom Ausbau der Photovoltaik ab. Das war Tenor beim Treffen des Photovoltaik-Kompetenznetzwerks bei Heldele in (www.openpr.de) weiter

E.on und RWE: Erneuerbare billiger als Atom

29.3.2012 - Vor drei Jahren hatte Englands konservative Regierung beschlossen, zehn neue Atomkraftwerke zu bauen. (www.sonnenseite.com) weiter

Aus für Belene: WWF gegen Atomkraftausbau in Bulgarien

29.3.2012 - Gas ist keine Alternative zu erneuerbaren Energien (www.oekonews.at) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de