Samstag, 20.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 20509 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 (350 Artikel pro Seite)

Erstes monovalent arbeitendes Solar-Kühlsystem im neuen Nieper-Bau der HTWK Leipzig

20.5.2015 - Die Kälteanlage eCoo der SorTech AG kühlt bis zu 190 m² Fläche im neuen Gebäude der Fakultät für Maschinenbau und Energietechnik. Dabei dient die ?Grüne Kühlung? nicht nur zur Klimatisierung von Büro- und Laborräumen. Den angehenden Ingenieuren werden außerdem die (www.openpr.de) weiter

Bereits über 50 Prozent gezeichnet: Direktbeteiligung CEPP WE05 - Beppener Bruch V

20.5.2015 - Die Platzierung der aktuellen Direktbeteiligung CEPP WE05 - Beppener Bruch V ist mittlerweile weit fortgeschritten. Beim aktuellen Zeichnungsstand sind bereits mehr als 50 Prozent der frei verfügbaren Kommanditanteile gezeichnet. Mit diesen positiven Entwicklungen erwarten die Verantwortlichen der CEPP, dass die Direktbeteiligung in Kürze voll platziert sein wird. weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 20.5.2015)

20.5.2015 - Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt - umso wichtiger sind Transparenz und Dialog. Für das Gelingen der Energiewende ist die breite Akzeptanz durch Bürgerinnen und Bürger zentral: Während eine große Mehrheit die Energiewende grundsätzlich befürwortet, fehlt es bei den notwendigen Infrastrukturmaßnahmen oft noch an Akzeptanz. Infrastrukturmaßnahmen wie der Bau von Stromtrassen haben Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und erzeugen nachvollziehbar Verunsicherung und Ängste. Gleichzeitig sind viele Bürgerinnen und Bürger zunehmend bereit, den Umbau der Energieversorgung selbst aktiv mitzugestalten, und fordern mehr Beteiligung ein. (www.bmwi.de) weiter

Zero-Emission-Biomethane-Race

20.5.2015 - Am 17. Juni 2015 findet in Rechnitz (Bgld) das 1. Biomethan-GoKart-Rennen in Österreich statt. (www.oekonews.at) weiter

Allianz für Klimagerechtigkeit: Österreich kann sich peinliches Klima ersparen

20.5.2015 - Budgetrahmengesetz zeigt Klimaschutz im gefährlichen Abwärtstrend (www.oekonews.at) weiter

Sommerangebote im Energiesparshop

19.5.2015 - - Ressourcen und Geldbeutel schonen - Ideal für Balkon und Umwelt: der rauchfreie LotusGrill Der Sommer kann kommen! Der Energiesparshop von NaturEnergiePlus bietet auf einen Mausklick eine Zusammenstellung umweltfreundlicher Produkte, die das Leben in den kommenden Monaten noch schöner machen. Hierfür wurden (www.openpr.de) weiter

seebaWIND Service startet Pilotprojekt mit BayWa r.e.

19.5.2015 - Optimierte Rotorblätter steigern den Anlagenertrag weiter

In vielen Gebäuden in Europa ist die Luft zu schlecht

19.5.2015 - Die Innenraumqualität in Gebäuden wird in zahlreichen Studien als Problem für die Umweltgesundheit in Europa gesehen. Der Gebäudebestand in Europa habe hier grundlegende Mängel, berichtet etwa eine Untersuchung des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik, die Ende 2014 abgeschlossen wurde. Bei Projekten... (www.enbausa.de) weiter

Green Climate Fund Bericht zeigt mikrigen Beitrag Österreichs zu international notwendigen Klima-Projekten

19.5.2015 - Absichtserklärung von BM Rupprechter zur Verdoppelung des österreichischen Beitrags muss dringend umgesetzt werden. Regierung darf nicht wegsehen, wenn Menschen in Not geraten! (www.oekonews.at) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 18.5.2015)

18.5.2015 - Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt - umso wichtiger sind Transparenz und Dialog. Für das Gelingen der Energiewende ist die breite Akzeptanz durch Bürgerinnen und Bürger zentral: Während eine große Mehrheit die Energiewende grundsätzlich befürwortet, fehlt es bei den notwendigen Infrastrukturmaßnahmen oft noch an Akzeptanz. Infrastrukturmaßnahmen wie der Bau von Stromtrassen haben Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und erzeugen nachvollziehbar Verunsicherung und Ängste. Gleichzeitig sind viele Bürgerinnen und Bürger zunehmend bereit, den Umbau der Energieversorgung selbst aktiv mitzugestalten, und fordern mehr Beteiligung ein. (www.bmwi.de) weiter

Sea Shepherd Umweltschutz-Gesellschaft wird Partner mit hawaiianischer Intova-Technologie

18.5.2015 - Das Martin Sheen Forschungsschiff erhält Live Unterwasserbilder vom neuen ConneX ? System. HONOLULU-16. April 2015 - Intova, der Hersteller von Wassersport-Actioncams aus Hawaii, ist heute eine Partnerschaft mit dem Team von Sea Shepherd Conservation Society USA eingegangen. Intova® stattet das Sea (www.openpr.de) weiter

Umweltschutz bei Birkenstock

18.5.2015 - Birkenstock und Umweltschutz Lösungsmittelfreie Klebstoffe Birkenstock war weltweit einer der ersten Schuhhersteller, der in der Produktion fast ausschließlich wasserlösliche und lösungsmittelfreie Klebstoffe verwendete. In den letzten Jahren hat Birkenstock erfolgreich daran gearbeitet, den Anteil an Lösungsmittelklebstoffen erheblich zu reduzieren. Im Jahre 1987 betrug (www.openpr.de) weiter

Energy Globe 2015: Brau Union Österreich holt weltweit bedeutendsten Umweltpreis in Niederösterreich

17.5.2015 - Die Auszeichnung ehrt Unternehmen für beste Umweltleistungen. In der Kategorie Feuer wurde nun die Brauerei Wieselburg ausgezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

100.000 km elektrisch: 24 Tonnen CO2 gespart statt die Umwelt zu belasten

16.5.2015 - Nachhaltig und mit Leidenschaft für die Umwelt unterwegs (www.oekonews.at) weiter

Was kommt als nächstes für die Vergabe von Umweltzeichen?

16.5.2015 - Die Nachfrage nach grünen Produkten wächst schnell, begleitet von explosivem Wachstum in der Zahl der Umweltzeichen und Systeme. Sollte eine Aufsicht von Regierung, Unternehmen oder NGOs kommen? (www.oekonews.at) weiter

Kühlung über helle Fassaden kann Luftqualität senken

15.5.2015 - Städte bilden 'Wärmeinseln' gegenüber dem Umland, da hier viele Wärmequellen und geringe Luftbewegungen aufeinandertreffen. Abhilfe können wie in Südeuropa helle Gebäude schaffen, die für ein kühleres Stadtklima sorgen. In Simulationsrechnungen haben KIT-Forscher nun am Beispiel Stuttgart... (www.enbausa.de) weiter

Offener Brief von Grünen-Umweltlandesrat Rolf Holub zu Gentechnik-Anbauverboten

15.5.2015 - In einem Offenen Brief antwortet Kärntens Grünen-Umweltlandesrat Rolf Holub auf den Offenen Brief seitens Greenpeace vom 6. Mai 2015 zu Gentechnik-Anbauverboten: (www.oekonews.at) weiter

Sauber fahren beim Song Contest

14.5.2015 - Startschuss für Elektromobilitäts-Investitionsoffensive des Umweltministeriums mit dem WKÖ-Fachverband PKW-Beförderung, ORF und TAXI 40100 (www.oekonews.at) weiter

Eine Fernsehköchin, ein Verkehrsplaner, eine Wolfsforscherin und der "Vater der Umweltgerechtigkeit"

14.5.2015 - ERDgespräche mit Sarah Wiener, Dr. Harald Frey, Gudrun Pflüger und Dr. Robert Bullard am 28. Mai in der Hofburg (www.oekonews.at) weiter

Neue klimaaktiv mobil Infobroschüre für Beförderungsbetriebe

14.5.2015 - Fachverband PKW-Beförderungsgewerbe begrüßt Förderungsoffensive für umweltfreundliche Taxi- und Mietwagenfahrzeuge (www.oekonews.at) weiter

Strommarkt 2.0 (aktualisiert am 13.5.2015)

13.5.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

LINDA setzt auf Recycling-Material

12.5.2015 - Nachhaltig gedacht: Das neue Tragetaschen-Sortiment schont Umwelt und Ressourcen Köln, 12.05.2015 - Die LINDA Apotheken haben ihr Tragetaschen-Sortiment seit Anfang des Jahres 2015 sukzessive auf umweltfreundliche Tüten aus Recyclingfolie umgestellt und um eine kompostierbare Tragetasche aus 100 Prozent Altpapier (www.openpr.de) weiter

Wasserkonditionierung in der Praxis - Reduzierung des Salzverbrauches von Ionentauschern - Enthärtungsanlagen

12.5.2015 - Ionentauscher werden üblicherweise zur Enthärtung von Wasser eingesetzt bzw. Osmoseanlagen vorgeschaltet, um die Membrane vor Verblockung durch kalkabscheidende Wasserinhaltsstoffe zu schützen. So gelangen große Mengen an Salz in die Umwelt. AQON hat mit dem AQON Scale Blocker (ASB) ein Gerät entwickelt, (www.openpr.de) weiter

Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat als erster Book on Demand Anbieter bei Ökoprofit

12.5.2015 - Münster / 12. Mai 2015 ? Das Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat beteiligt sich als erster Book on Demand Anbieter in Deutschland an dem kommunalen Kooperationsprojekt Ökoprofit (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelttechnik), welches sich zum Ziel gesetzt hat, nachhaltiges mit wirtschaftlichem (www.openpr.de) weiter

Einführung einer vollständig vernetzten mobilen 230V-Steckdose

11.5.2015 - Sicherheit und Energieeinsparungen: schon 2008 hat die Firma EcoStarter eine SMS-gesteuerte 230V-Steckdose auf den Markt eingeführt. Das Nachfolgegerät ist nun imstande sich von selbst, überall wo das GSM-Netz verfügbar ist, mit Internet zu verbinden. Zahlreiche Funkerweiterungen erlauben, sich eine kleine (www.openpr.de) weiter

Energieaudit ab Dezember Pflicht für Unternehmen

11.5.2015 - Bremen, Mai 2015. Große Unternehmen müssen bis Dezember ihren Energieverbrauch analysieren und ein Energieaudit durch- oder ein Energiemanagementsystem einführen. Gemeinsam mit dem RKW Bremen informiert die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens bei der Veranstaltung ?Für alle größeren Unternehmen: Energieaudit wird Pflicht? am (www.openpr.de) weiter

Energieausweis sorgt für Mehraufwand bei Maklern

10.5.2015 - Nur knapp jeder zweite Immobilienverkäufer (47 Prozent), der sich an einen Makler wendet, verfügt über einen gültigen Energieausweis. Zu diesem Ergebnis kommen das Immobilienportal immowelt.de und Professor Stephan Kippes von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen im ersten... (www.enbausa.de) weiter

Ein Kulinarik-Preis für Nachhaltigkeit und Kreativität

9.5.2015 - Die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative verleiht beim Genuss-Festival 2015 erstmals den RKI-Kulinarik-Preis (www.oekonews.at) weiter

Ritter XL Solar erhält Otti-Innovationspreis

9.5.2015 - Der Innovationspreis auf dem Otti-Symposium Thermische Solarenergie in Bad Staffelstein ging in diesem Jahr an Ritter XL Solar für eine Anlage zur klimaneutralen Gebäudekühlung mit einer Dampfstrahlkältemaschine, bei der der nötige Dampf aus einer Solaranlage kommt. Üblicherweise dienen als... (www.enbausa.de) weiter

Greenpeace fordert Schulterschluss für nationale Gentech-Verbote

8.5.2015 - Offener Brief der Umweltschutzorganisation an die Länder (www.oekonews.at) weiter

Chemiecocktail gefährdet Trinkwasser

7.5.2015 - Berlin. Fracking darf nicht die Umwelt und die Wasserressourcen gefährden. Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V. fordert weitergehende Schutzregeln für den Wasser- und Naturschutz im aktuell im Gesetzesverfahren behandelten Fracking-Gesetz. Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V. (AöW) als Interessenvertreterin der (www.openpr.de) weiter

Stromspar-Check Plus: Einsparung für Haushalte mit geringem Einkommen höher als prognostiziert

7.5.2015 - Mit Hilfe des vom Caritasverband und dem Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen (eaD) koordinierten Projektes Stromspar-Check PLUS haben bundesweit über 170.000 Haushalte mit geringem Einkommen rund 130 Euro Stromkosten pro Jahr eingespart. Das sind sogar 25 Prozent mehr als ursprünglich (www.openpr.de) weiter

Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 2

7.5.2015 - ?Rüstungsaltstandorten und deren Bearbeitung ? Teil 2: Konzepte zur Erkundung, Sicherung und Sanierung? lautet der Titel des Seminars, das am 03. September 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Bearbeitung von Rüstungsaltstandorten erfordert (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Fragen der Anlagenzulassung - Neuerungen im Immissionsschutzrecht

7.5.2015 - ?Aktuelle Fragen der Anlagenzulassung - Neuerungen im Immissionsschutzrecht? lautet der Titel des Seminars, das am 10. September 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Staatlich anerkannter Fortbildungskurs gemäß § 9 Abs. 1 Satz 2 (www.openpr.de) weiter

Immissionsschutz in der Bauleitplanung

7.5.2015 - ?Immissionsschutz in der Bauleitplanung? lautet der Titel des Seminars, das am 15. September 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Mit den letzten Änderungen des BauGB am 23.09.2004 und am 21.12.2006 wurde die Integration (www.openpr.de) weiter

TTIP ? 300 Millionen Dollar Schadenersatz für eine negative Umweltverträglichkeitsprüfung?

7.5.2015 - Im Rahmen des umstrittenen 'Investor-State Dispute Settlement' Mechanismus (ISDS) wurde Kanada nach der Klage eines Konzerns zur Zahlung von über 300 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. (www.oekonews.at) weiter

Die Auseinandersetzung um die S1-Lobauautobahn läuft weiter

7.5.2015 - Umweltorganisationen und BI's zeigen gemeinsam weiteren Verfahrensweg vor und Probleme auf (www.oekonews.at) weiter

Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 1

6.5.2015 - ?Rüstungs-Altstandorte und deren Bearbeitung - Teil 1: Grundlagen zu Explosiv- und Kampfstoffen? lautet der Titel des Seminars, das am 01. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Bearbeitung von Rüstungsaltstandorten erfordert spezielle (www.openpr.de) weiter

VOL A/B - Grundlagenseminar

6.5.2015 - ?VOL A/B - Grundlagenseminar - Vergabe, Durchführung und Abrechnung von Lieferungen und Leistungen gemäß VOL/A und B? lautet der Titel eines Seminars, das am 08. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das (www.openpr.de) weiter

Taxi 31300: Elektroauto Tesla Model S emissionsfrei im Einsatz

6.5.2015 - Unter dem Motto: 'Emissions- und sorgenfrei fahren', bietet Taxi 31300 mit dem Tesla S ein Premium Service für umweltfreundliche Mobilitätslösung in Wien und Umgebung an. (www.oekonews.at) weiter

Maßnahmen gegen Plastik in Gewässern notwendig

6.5.2015 - Umweltminister Rupprechter will EU-weites Vorgehen gegen Mikroplastik in der Umwelt - NEOS und FPÖ gegen Subventionen für Strom aus Kohlekrafwerken (www.oekonews.at) weiter

Umweltausschuss: Österreich macht weiter gegen Atomkraft mobil

6.5.2015 - Klage gegen staatliche Beihilfen für das britische Akw Hinkley Point C demnächst (www.oekonews.at) weiter

Umgang mit Altfahrzeugen - Alltagsfragen und Alltagsprobleme

5.5.2015 - Ein Workshop mit dem Titel ?Umgang mit Altfahrzeugen - Alltagsfragen und Alltagsprobleme? veranstaltet das Institut für Wirtschaft und Umwelt aus aktuellem Anlass am 12. Mai 2015 in Magdeburg. Der Umgang mit Altfahrzeugen und deren Entsorgung stellt ein vielschichtiges und oftmals besonders (www.openpr.de) weiter

Betriebsbeauftragte für Abfall Grundkurs - Erwerb der Fachkunde gemäß KrWG

5.5.2015 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet vom 08. ? 11. Juni 2015 das Seminar ?Betriebsbeauftragte für Abfall ? Erwerb der Fachkunde gemäß KrWG?. In dem viertägigen Seminar werden Grundzüge des KrWG sowie rechtliche Grundlagen der betrieblichen Abfallwirtschaft (www.openpr.de) weiter

Bioökonomie: Neue Wirtschaft am Land

5.5.2015 - Neue Strategie für sichere Ernährung, sichere Umwelt, sicheres Klima (www.oekonews.at) weiter

Echte Alternative zu ISDS notwendig

5.5.2015 - Umweltschutzorganisation Greenpeace für internationalen Gerichtshof statt bilateraler Gerichte und Offenlegung der Konzepte (www.oekonews.at) weiter

Hitliste der Umweltchemikalien

5.5.2015 - Wie gefährlich sind Umweltchemikalien und wie beeinflussen sie unsere Gesundheit? Die Pharmazeutin Daniela Schuster entwickelt in einem Projekt des Wissenschaftsfonds FWF ein computerbasiertes 'Frühwarnsystem' für gefährliche Substanzen. (www.oekonews.at) weiter

Schließungsanzeige Tanklager Farge liegt Bremen vor

4.5.2015 - Der Sanierungsauftrag für die Schadstofffahnen, ausgehend vom Gelände des Tanklager Farge, wurde seitens bremischer Behörde bis heute nicht formuliert. Im Nachgang der Podiumsdiskussion vom 03. März konnten bis heute die Unklarheiten zwischen Umweltbehörde und der ?Bürgerinitiative Tanklager Farge? zum Schutz der (www.openpr.de) weiter

Elektromotorräder für Sardiniens Polizei

3.5.2015 - Emissionsfreie und effiziente Polizeieinsätze nach Barcelona nun auch in Cagliari - 15 BMW C evolution übergeben. (www.oekonews.at) weiter

Der Bodensee muss sauber bleiben

2.5.2015 - Umweltverbände gegen künstliche Phosphatdüngung? Die Fischerei muss sich an natürliche Bedingungen anpassen (www.oekonews.at) weiter

Tesla: Mehr als nur ein Autohersteller

2.5.2015 - Tesla Energie soll emissionsfreie Stromerzeugung voranbringen (www.oekonews.at) weiter

Lunacek: "Europarlament schafft Durchbruch im Kampf gegen Plastikmüll"

30.4.2015 - Massive Reduktion von Plastiksackerln- Meilenstein in EU-Umweltpolitik (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltiger Sport- Wie geht das?

30.4.2015 - Neues Tool unterstützt Vereine bei Nachhaltigkeit - Sportminister und Umweltminister eröffnen Veranstaltung 'Nachhaltiger Sport' (www.oekonews.at) weiter

FH Burgenland-Absolventin macht Musik-Events "grüner"

30.4.2015 - Energie- und Umweltexpertin Martha Bißmann mit ökologischem EU-Projekt: Kostenlose Workshops für Veranstalter von Musik-Events sollen diese für Energieeffizienz sensibilisieren und Möglichkeiten aufzeigen (www.oekonews.at) weiter

Post: Auch 2014 alle Sendungen in Österreich CO2-neutral zugestellt

30.4.2015 - Umweltschutz-Zertifikate an Post-Kunden verliehen (www.oekonews.at) weiter

Unterwegs mit Zug, Bus und Fahrrad in Vorarlberg

30.4.2015 - Innovationen für Fahrgäste und Umwelt - ? sinnvolle Verknüpfung sanfter Mobilitätsformen (www.oekonews.at) weiter

DUH kritisiert Studie zu Baukosten

30.4.2015 - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bezeichnet die kürzlich von der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (ARGE) veröffentlichte Studie 'Kostentreiber für den Wohnungsbau' als Panikmache und kritisiert deren Methodik als einseitig. Die Studie war zum Ergebnis gekommen, dass die Kosten rund... (www.enbausa.de) weiter

LAN-Messsysteme von bmcm im vielseitigen Einsatz für die Umwelt

30.4.2015 - Maisach/München. Bestens geeignet für Applikationen in der Umweltmesstechnik zeigt sich die PC-Messtechnik des Herstellers BMC Messsysteme GmbH (bmcm). Besonders Messhardware, die Messdaten über Netzwerk (LAN) erfasst, ist extrem flexibel und universell einsetzbar. Umweltmesstechnik beschäftigt sich mit der Erfassung und Überwachung von (www.openpr.de) weiter

Environmental Awareness Month bei Marriott

30.4.2015 - Im Zeichen von Marriott's Spirit to Preserve"unterstützte das Heidelberg Marriott Hotel im ??Environmental Awareness Month? April die Organisation WeForest.org., die sich um die Wiederaufforstung in bestimmen Regionen der Erde kümmert und somit zu unserer Klimaverbesserung uvm. beiträgt. Außerdem führte das (www.openpr.de) weiter

BE-Fuelsaver®: Leichtflugzeug mit 8 % Kraftstoff-Ersparnis

30.4.2015 - Zürich,30.04.2015, Gute Nachrichten für alle, die gern mal abheben. Mit dem BE-Fuelsaver® kann jetzt auch jeder Besitzer eines Leichtflugzeuges Kraftstoff sparen und die Umwelt schonen. Als Copilot hat sich Ingenieur Herbert Renner von New Generation (www.openpr.de) weiter

Wichtige Ökostromlabels – darauf sollte man achten

30.4.2015 - Mit zertifiziertem Ökostrom kann der Ökostromanteil im Strom-Mix gesteigert werden. Allerdings sollte die Zertifizierung von einer seriösen Vergabestelle sein, da sonst die Investitionen in den Ausbau erneuerbarer Energien nicht gewährleistet sind. weiter

Behörden dulden Verstöße gegen Energieausweis-Pflicht

28.4.2015 - Nur bei 38 Prozent der Immobilienanzeigen und bei 25 Prozent der Besichtigungen genügen die Wohnungsanbieter ihrer Informationspflicht mit dem Energieausweis. Staatliche Stellen sehen trotz EU-Gebäuderichtlinie einfach zu. Das haben die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Deutsche Mieterbund bei... (www.enbausa.de) weiter

Lernendes Netzwerk für Energieeffizienz gestartet

28.4.2015 - Am 24. April 2015 ist in Frankfurt am Main das erste Netzwerk im Rahmen des Projekts 'Lernende Energieeffizienz-Netzwerke' (LEEN 100) gestartet. Die beteiligten Unternehmen wollen unter anderem dazu beitragen, die CO2-Emissionen der Stadt zu senken und den Anteil erneuerbarer Energien zu... (www.enbausa.de) weiter

Plastiktüten: Mehrheit der Verbraucher für Lenkungsabgabe

28.4.2015 - Deutsche Umwelthilfe fordert von deutscher Umweltministerin Hendricks eine 22-Cent Abgabe auf Einwegplastiktüten (www.oekonews.at) weiter

Ultrafeine Partikel führen zu eingeschränkter Herzfunktion

28.4.2015 - Deutsche Umwelt- und Verkehrsverbände fordern wirksame Maßnahmen bei Benzin-Direkteinspritzern ? Belastung des Herzens tritt bereits nach wenigen Minuten auf (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Umsetzung des Energieausweises am Immobilienmarkt mangelhaft

28.4.2015 - Deutsche Umwelthilfe und Deutscher Mieterbund kritisieren fehlende Überwachung durch die Landes- und Bundesbehörden ? Mehrheit der Immobilien-Anbieter verweigert Angaben zur Energieeffizienz von Wohnobjekten (www.oekonews.at) weiter

Naturkosmetik selber machen: Geschenkideen für sie und ihn

27.4.2015 - 'die umweltberatung' hat Rezeptideen für Naturkosmetik zum Mutter- und Vatertag (www.oekonews.at) weiter

Briketts aus Laub und Grünschnitt, PFerdemist und mehr im Fokus

25.4.2015 - Remmel informiert sich über 'green building' der Firma Riela in Riesenbeck Auf der 32. Station seiner Zukunftsenergientour besuchte NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel die Riela-Gruppe in Riesenbeck. (www.oekonews.at) weiter

Tag der Erneuerbaren Energien

24.4.2015 - Für Samstag, den 25. April 2015 laden wir von 10:00 bis 16:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Alte Papierfabrik Ebertsheim/Pfalz in die Eduard-Mann-Str. 3 ein. Die Firmen enosun GbR, Klimaprojekte-Shop und klimafach UG informieren zu ihren (www.openpr.de) weiter

Atom-Subventionen: 75.000 Unterschriften gegen AKW Hinkley Point

24.4.2015 - Elektrizitätswerke Schönau (EWS) und über 30 Umwelt- und Verbraucherverbände gegen staatliche Subventionen für britisches Atomkraftwerk (www.oekonews.at) weiter

Kostenloses E-Book „Energieberatung“ veröffentlicht

24.4.2015 - Das neue kostenlose E-Book „Energieberatung“ führt leicht verständlich durch die Thematik. Neben vielen Tipps zeigt die Broschüre außerdem auf, woran man einen seriösen Energieberater erkennt und wann der beste Zeitpunkt für eine Beratung ist. weiter

Neuer Service des Umweltzeichens ?Der Blaue Engel?. Das Label stellt Shops und Portalen 9.000 EAN bereit

23.4.2015 - Umweltfreundliche Konsumgüter liegen im Trend und finden hohe Wertschätzung, doch im Online-Handel sind sie für Verbraucherinnen und Verbraucher oft nicht erkennbar. In Untersuchungen für das Umweltbundesamt war oft nur für ein Drittel der angebotenen umweltfreundlichen Produkte mit dem Blauen Engel (www.openpr.de) weiter

Rohstoff, Klimaschutz, Naturschutz ? Was Bäume alles leisten

23.4.2015 - Bayern hat mit rund 2,6 Millionen Hektar die mit Abstand größte Waldfläche in Deutschland, damit entfallen auf jeden Einwohner Bayerns ca. 2000 m2 Wald. Oder anders gesagt: Bei den rund 5 Milliarden Bäumen in Bayerns Wälder, stehen dort für jeden (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer-Forscher zeigen umweltfreundlicheren Lack

23.4.2015 - Das Problem in kommerziell erhältlichen Lacksystemen sind die oftmals enthaltenen, gesundheitlich bedenklichen flüchtigen Komponenten. Endverbraucher und Unternehmen verlangen daher zunehmend nach umweltfreundlichen, wasserbasierten Lacken. Dabei gilt es, flüchtige organische Anteile (VOC) zu... (www.enbausa.de) weiter

MUTTER ERDE: Summen sammeln für die Bienen!

23.4.2015 - Umweltinitiative MUTTER ERDE steht 2015 im Zeichen der Bienen (www.oekonews.at) weiter

"Die Zukunft pflanzen"

23.4.2015 - Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 und ÖGUT veranstalteten einen Filmabend mit Diskussion zum Thema 'Herausforderung - zukünftige Ernährung' (www.oekonews.at) weiter

Bis hierhin und nicht weiter: Stoppt die Kohlebagger und Klimakiller!

23.4.2015 - Ein Ausstieg aus dem Klimakiller Kohle ist möglich! (www.oekonews.at) weiter

Eveline Lemke im Interview: Die Chance nicht verstreichen lassen!

23.4.2015 -   Solarthemen 446. Eveline Lemke ist Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung in Rheinland-Pfalz. Als Frontfrau der Grünen im Bundesrat versucht sie, die Energiepolitik der schwarz-roten Koalition im Bund zu beeinflussen. Während Rheinland-Pfalz in den vergangenen Jahren vom Stromimporteur zu einem Vorreiter der Stromwende geworden ist, räumt Lemke bei der Wärmewende Nachholbedarf ein. Sie ... (www.solarthemen.de) weiter

Neue klimaaktiv mobil Förderoffensive für Elektro-Lastenräder!

22.4.2015 - Elektro-Transportrad für das Europäische Forum Alpbach an Präsidenten Franz Fischler überreicht (www.oekonews.at) weiter

Der erste Elektrobus im Landkreis Nienburg!

22.4.2015 - Hochmodernes E-Fahrzeug als Beispiel für umweltschonende Alternative im ÖPNV (www.oekonews.at) weiter

Tiempo para el sol: Desert Module von Jurawatt auf dem Weg nach Kolumbien!

21.4.2015 - Die Sonne brennt heiß über Kolumbien: Die durchschnittliche Einstrahlung beträgt 4,5 Kwh/qm am Tag. Das sind gute Voraussetzungen für die Desert Module von Jurawatt, die schon bald ihre Leistungsfähigkeit unter den extremen klimatischen Bedingungen Kolumbiens beweisen werden. Mitte April 2015 (www.openpr.de) weiter

Österreichischer Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie 2015 ausgeschrieben

20.4.2015 - Innovative Energie- und Umwelttechnologieprojekte in drei Kategorien gesucht ? Einreichfrist für Staatspreis: 5. Juni 2015, 12:00 Uhr (www.oekonews.at) weiter

Europäischer Gerichtshof stärkt Umweltschutz und Nachbarrechte

18.4.2015 - Grüne: Rupprechter muss einen Novellenentwurf zum UVP-Gesetz vorlegen (www.oekonews.at) weiter

Kritische Position zu Schiedsgerichten in TTIP

18.4.2015 - Europäische Standards im Arbeits-, Sozial- und Umweltrecht dürfen nicht geschmälert werden. (www.oekonews.at) weiter

Energiesparen im Alltag ? was Sie schon immer wissen wollten

18.4.2015 - 'die umweltberatung' beantwortet beim Energiequiz der Stadt Wien alle Fragen zum Energieverbrauch und Energiesparen (www.oekonews.at) weiter

Lösungen für Energieeffizienz und Klimaschutz im Mittelpunkt

18.4.2015 - Passivhäuser boomen: Internationale Experten für nachhaltiges Bauen und Sanieren treffen sich derzeit in Leipzig (www.oekonews.at) weiter

Ein leuchtender Protest gegen giftige Kohle

17.4.2015 - Der Energiesektor ist in Deutschland für immer größeren Teil der Quecksilberemissionen verantwortlich (www.oekonews.at) weiter

S.O.F. und KiTa aktuell verleihen Carl Link Award an Impulsgeber für Nachhaltigkeit

16.4.2015 - Dortmund/Hamburg, 16. April 2015 ? Die S.O.F. Save Our Future ? Umweltstiftung und KiTa aktuell zeichnen in diesem Jahr zum ersten Mal Kindertageseinrich- tungen aus, die einen besonderen Beitrag zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung leisten. Der mit jeweils 1.000,- (www.openpr.de) weiter

Wertvolle Wasserressourcen schützen

16.4.2015 - Shanghai/Steinen. Neue Gesetze und Auflagen rücken das Thema Nachhaltigkeit in Chinas Industrieproduktionen in den Fokus. Deshalb liegt auch die größte Umwelttechnologiemesse Chinas, die IE expo vom 6. bis 8. Mai, voll im Trend. Auch die Experten für abwasserfreie Produktion der (www.openpr.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 16.4.2015)

16.4.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

BMU legt Richtlinie für Klimaschutz in Kommunen auf

16.4.2015 - Das Bundesumweltministerium hat im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative eine neue Richtlinie zur Förderung von Klimaschutz in sogenannten Masterplan-Kommunen veröffentlicht. Diese Kommunen verfolgen einen Masterplan, mit dem sie ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber... (www.enbausa.de) weiter

Drohende Verschiebung der Beleuchtungsverordnung kostet EuropäerInnen Milliarden und schädigt die Umwelt

16.4.2015 - Am kommenden Freitag, dem 17.4., findet in Brüssel die Abstimmung über eine mögliche Änderung bzw. Verschiebung der 6. Stufe der Beleuchtungs-Verordnung (innerhalb der Ökodesign-Richtlinie) statt. (www.oekonews.at) weiter

Guardian Media Group trennt sich von Investitionen in fossile Energien

16.4.2015 - Kampf gegen Klimawandel als Schwerpunkt (www.oekonews.at) weiter

Einigung bei Biokraftstoffreform gefunden

16.4.2015 - Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat einem Deal zur geplanten Biokraftstoffreform mit dem Ministerrat zugestimmt. (www.oekonews.at) weiter

Hartberg: Klares Nein zum Erdgasausbau!

15.4.2015 - Die steirische Stadtgemeinde Hartberg hat diese Woche einen wegweisenden Entschluss gefasst- Sie lehnt den Ausbau des Erdgasnetzes ab, weil sie sich zu starker Reduktion von C02 Emissionen bekennt. (www.oekonews.at) weiter

Mission Zero Emission: Klimafreundlich zur EXPO in Mailand

14.4.2015 - ?Energie für das Leben? ? dem Motto der Weltausstellung 2015 folgt Österreich auf ungewöhnliche Art und Weise: Bei der Mission Zero Emission sind im August 2015 junge Menschen mit optimiertem CO2-Fußabdruck zur EXPO in Mailand unterwegs. Neun sportliche TeilnehmerInnen zwischen (www.openpr.de) weiter

Prognos AG und Öko-Institut erläutern Klimabeitrag und BMWi beantwortet Fragen zu seinen energiepolitischen Vorschlägen

14.4.2015 - Die Prognos AG und das Öko-Institut haben im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Modellanalysen zur Ausgestaltung des 'Klimabeitrags' durchgeführt. Die Präsentation (PDF: 1,8 MB) erläutert den Vorschlag und die zugrunde liegenden Annahmen. Zudem hat das BMWi Fragen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag zu den energiepolitischen Vorschlägen des BMWi (Eckpunkte-Papier Strommarkt, PDF: 94 KB) beantwortet (Antworten des BMWi, PDF: 604 KB). (www.bmwi.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 14.4.2015)

14.4.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

VIRUS zu A5: Weiterhinl künstlich erhöhte Verkehrsbelastung?

14.4.2015 - Kritik am dritten A5-Spatenstich übt die Umweltorganisation VIRUS . (www.oekonews.at) weiter

Wien: Die Kläranlage wird zum Öko-Kraftwerk

14.4.2015 - Grundsteinlegung für Wiens größtes Umweltprojekt - ebswien hauptkläranlage versorgt sich ab 2020 selbst mit erneuerbarer Energie (www.oekonews.at) weiter

Vorbilder auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt 2050

13.4.2015 - - Online-Beteiligungsmöglichkeit am Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm endet in wenigen Tagen - Projektdatenbank der BIK Berliner Informationsstelle Klimaschutz liefert Anregungen und Informationen Der Countdown zur Online-Beteiligung am Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) läuft. Bis zum 16. April 2015 können interessierte Bürgerinnen und (www.openpr.de) weiter

KLIMANEWS: Das optimierte Sonnenhaus von Alfred Schwarzkogler

13.4.2015 - KLIMANEWS-RADIO: In dieser Sendung spricht MMag. Alfred Schwarzkogler über sein optimiertes Sonnenhaus. (www.oekonews.at) weiter

Eine Woche Protest für den Schutz der Arktis

12.4.2015 - UmweltschützerInnen ? darunter eine Österreicherin ? protestierten eine Woche lang auf einer Ölplattform für den Schutz der Arktis (www.oekonews.at) weiter

Das optimierte Sonnenhaus von Alfred Schwarzkogler

12.4.2015 - KLIMANEWS-RADIO: In dieser Sendung spricht MMag. Alfred Schwarzkogler über sein optimiertes Sonnenhaus. (www.oekonews.at) weiter

Elektroauto, CO2-Emissionen und mehr: Wie groß ist das Umweltbewusstsein der Autofahrer?

10.4.2015 - Elektroautos verschieben die Präferenzen bei der Fahrzeugauswahl- Internationale Fahrerumfrage der 'LeasePlan MobilitätsMonitor' thematisiert Elektroautos, zukünftige Motorisierung und weitere Präferenzen (www.oekonews.at) weiter

Umweltwirtschaft boomt und ist der Jobmotor in Österreich

10.4.2015 - 36,3 Mrd. Euro Umsatz und mehr als 4.300 neue grüne Arbeitsplätze (www.oekonews.at) weiter

Bestes Heu für glückliche, gesunde und leistungsfähige Kühe

9.4.2015 - Wir freuen uns sehr über einen Beitrag in der aktuellen Ausgabe der HLK (Fachzeitschrift für Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik Österreich) über unsere hauseigenen entwickelten Trocknungs-/Entfeuchtungs- maschinen! Vielen Dank auch an unseren Partner Danfoss - auf weitere gute Zusammenarbeit! Hier der komplette (www.openpr.de) weiter

Bayern scheitert mit Vorstoß zum Steuerbonus

8.4.2015 - Bayern ist mit dem Versuch gescheitert, vom Bundesrat aus einen Gesetzentwurf zum Steuerbonus für die Gebäudesanierung zu fordern. Über einen entsprechenden Antrag wurde nicht entschieden, er ruht zur Beratung in den Ausschüssen. Bereits Anfang März hatte Baden-Württembergs Umweltminister Franz... (www.enbausa.de) weiter

Kampagne "Radeln zur Arbeit" startet wieder

8.4.2015 - NÖ. Landesrat Pernkopf: Radfahren leistet Beitrag zum Klimaschutz und hält fit (www.oekonews.at) weiter

Ländliche Bevölkerung will Autos verbannen

6.4.2015 - Das deutsche Umweltbundesamt und das Bundesumweltministerium haben am 30.03 in einer Pressemitteilung erklärt, dass die Bereitschaft auf alternative Angebote wie Carsharing zuzugreifen, steigt. (www.oekonews.at) weiter

NRW stellt Planungsrechner für Erneuerbare vor

5.4.2015 - Vor kurzem wurde der im Auftrag des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen von IP Syscon entwickelte 'Planungsrechner Erneuerbare Energien' für die öffentliche Verwaltung und die Bürger in NRW freigeschaltet. Der Planungsrechner hat zum Ziel, für eine... (www.enbausa.de) weiter

Bosch zeigt Smart-Home-Lösung für Heizung

4.4.2015 - Auf der ISH 2015 hat Bosch eine Lösung angekündigt, mit der Hausbewohner das Raumklima und die Heizungsanlagen von Buderus oder Junkers mit dem Smartphone steuern. Zu kaufen wird sie ab Sommer sein. Die Bosch-Marke Junkers fährt damit eine Doppelstrategie: Junkers unterstützt auch die Plattform... (www.enbausa.de) weiter

Strategisch und personell Neues beim Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich

3.4.2015 - Die ersten drei Monate des heurigen Jahres brachten dem Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich der ecoplus viele Veränderungen und Aktivitäten. (www.oekonews.at) weiter

Der Treibhausgasausstoß hat sich 2014 verringert

2.4.2015 - Die Treibhausgasemissionen in Deutschland sind 2014 gegenüber dem Vorjahr erstmals seit drei Jahren wieder gesunken. Das geht aus der Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes (UBA) hervor. Die Emissionen sanken demnach um mehr als 41 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente, das entspricht 4,3 Prozent. Insgesamt... (www.enbausa.de) weiter

BrennholzPlus ? Umweltfreundlich heizen mit Komfort

1.4.2015 - Manch einer würde vielleicht beim Heizen gerne auf den nachwachsenden Rohstoff Holz zurückgreifen, wenn nur die Probleme mit der Lagerung nicht wären. Gerade in größeren Wohnanlagen ist Stauraum in der Regel knapp und der Weg vom Keller, sollte dieser zur (www.openpr.de) weiter

EKOTECH: Steigendes Interesse für Umwelttechnik in Polen

1.4.2015 - Kielce, 31. März 2015 ? Vom 5. bis 6. März 2015 fand im zentralpolnischen Kielce die bereits gut etablierte 16. EKOTECH, Internationale Messe für Ökologie, Müllentsorgung, Müllmanagement und Recycling, statt. Im Zentrum der Ausstellung standen Mülltrennungs- und Recyclingsysteme sowie (www.openpr.de) weiter

Energy Capital Invest schüttet planmäßig für drei US Öl- und Gasfonds aus

1.4.2015 - Auszahlungssumme für US Öl- und Gasfonds XII, XV und XVII beträgt 7,6 Mio. Euro Stuttgart, 01.04.2015. Das Stuttgarter Emissionshaus und Energieunternehmen Energy Capital Invest (ECI) hat per 31. März 2015 planmäßig Ausschüttungen an die Anleger der US Öl- und Gasfonds XII, (www.openpr.de) weiter

Dr. Michael Rumberg neuer Geschäftsführer des Umweltclusters Bayern

1.4.2015 - Ab April 2015 übernimmt Dr. Michael Rumberg die Geschäftsführung des Umweltclusters Bayern. Der studierte Forstwirt ist ein ausgewiesener Experte für Umwelt- und Klimapolitik und wird seine umfangreichen Erfahrungen aus internationalen Projekten in die Arbeit des Umweltclusters einbringen. Rumberg folgt auf (www.openpr.de) weiter

KEIN Aprilscherz: SUPERPRÄMIE für Elektroautos tritt in Frankreich in Kraft

1.4.2015 - Auf Betreiben der französischen Umweltministerin zahlt der Staat bis zu 10.000,-- Euro Bonus beim Tausch gegen alte Stinker (www.oekonews.at) weiter

Projekte zur Qualitätssicherung bei Holzheizungen gestartet

1.4.2015 - Strenge Staubemissionsgrenzwerte für Kleinfeuerungsanlagen sollen den Umwelt- und Gesundheitsschutz verbessern. Die Einhaltung der Grenzwerte stellt Hersteller und Betreiber von Biomasse-Heizungen jedoch vor Herausforderungen. Mehrere Forschungsprojekte zur Qualitätssicherung von Hackschnitzeln und... (www.enbausa.de) weiter

Klimanews: Staudt-Solarkocher-Saatgut-Autofasten

1.4.2015 - RADIO- Im Fokus: Ein Solarkocher-Projekt in Afrika, Saatgut, Klimaschutzprojekte und mehr (www.oekonews.at) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 31.3.2015)

31.3.2015 - Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt - umso wichtiger sind Transparenz und Dialog. Für das Gelingen der Energiewende ist die breite Akzeptanz durch Bürgerinnen und Bürger zentral: Während eine große Mehrheit die Energiewende grundsätzlich befürwortet, fehlt es bei den notwendigen Infrastrukturmaßnahmen oft noch an Akzeptanz. Infrastrukturmaßnahmen wie der Bau von Stromtrassen haben Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und erzeugen nachvollziehbar Verunsicherung und Ängste. Gleichzeitig sind viele Bürgerinnen und Bürger zunehmend bereit, den Umbau der Energieversorgung selbst aktiv mitzugestalten, und fordern mehr Beteiligung ein. (www.bmwi.de) weiter

Erneuerbare Energie Verbände klagen Europäische Kommission

31.3.2015 - Umweltbeihilfe-Leitlinien widersprechen dem EU-Recht (www.oekonews.at) weiter

Tiefe statt Tempo ist bei der Sanierung gefragt

31.3.2015 - Die co2online GmbH untersucht derzeit in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ISE und dem Institut für energieoptimierte Systeme (EOS) Ostfalia, welche Energieeinsparungen energetische Sanierungen in der Praxis erzielen und welche Faktoren zur Steigerung der Sanierungswirkung entscheidend sind.... (www.enbausa.de) weiter

Dachgärten könnten mehr als drei Viertel des Gemüses in Städten liefern

31.3.2015 - Forschungsprojekt in Bologna zeigt immenses Potential von Dachgärten - Verbesserung des Klimas, weniger Lärm und weniger Emissionen als Folge (www.oekonews.at) weiter

Dynamik am Ökostrom-Markt

31.3.2015 - Nach 15 Monaten Vorbereitungszeit ? und vom Klima- und Energiefonds mit dem greenstart Award 2014 ausgezeichnet ? wagt der neue Ökostrom-Anbieter aWATTar nun den Markteinstieg. (www.oekonews.at) weiter

Waldviertel: Die Preisträger vor den Vorhang

31.3.2015 - Als Auftakt zum Saisonstart und anlässlich der Verleihung des österreichischen Klimaschutzpreises an die SONNENWELT Großschönau fand in der SONNENWELT Großschönau das 1. Treffen der Waldviertler Preisträger im Bereich Klimaschutz & Energie statt. (www.oekonews.at) weiter

Zehn Vorzeigebetriebe sparen 5.000 MWh Energie: umwelt service salzburg ehrt Salzburger Unternehmen

30.3.2015 - Am 25. März 2015 vergab Sabine Wolfsgruber, Geschäftsführerin des umwelt service salzburg, im Solitär des Mozarteum Salzburg bei der umwelt service salzburg gala jeweils ein umwelt blatt salzburg an zehn besonders umweltfreundliche Salzburger Unternehmen, Gemeinden und Institutionen. Die Preisträger verbrauchen (www.openpr.de) weiter

Energieaudit wird Pflicht

30.3.2015 - energiekonsens zeigt Unternehmen Wege zur Erfüllung der neuen gesetzlichen Pflichten Bremen, 27. März 2015. Neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien ist die Steigerung der Energieeffizienz ein Schlüsselfaktor zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele. Mit der Novellierung des Gesetzes zur Teilumsetzung der Energiedienstleistungsrichtlinie (www.openpr.de) weiter

Städte gemeinsam gegen Klimawandel aktiv

30.3.2015 - Wiens Bürgermeister Häupl in Paris (www.oekonews.at) weiter

Von Stromrebellen, Mutmachern und einem guten Leben

30.3.2015 - Abschlussveranstaltung zum Thema 'Gemeinwohl und Klimaschutz' in Schärding (www.oekonews.at) weiter

Salzburg startet Österreichs größte Photovoltaik-Offensive

30.3.2015 - Landeshauptmann Haslauer sieht in der Offensive einen wichtigen Beitrag zu den Klima- und Energiezielen des Bundeslands (www.oekonews.at) weiter

Bewusst e-mobil: Klimaschonend unterwegs in Niederösterreich

30.3.2015 - Das Projekt 'bewusst e-mobil sein' schafft Bewusstsein für klimaschonende Mobilität- - Pioniere aus dem Alltag stellen sich vor - ein Partnernetzwerk dient zur Vernetzung - In der e-Schule wird zu E-Mobilität sensibilisert (www.oekonews.at) weiter

Niederösterreich: Neuer Leiter der Abteilung Umwelttechnik

30.3.2015 - Mag. Christoph Urbanek von NÖ Landesregierung bestellt (www.oekonews.at) weiter

Was ein Mikrocontroller mit Umweltschutz und Know-How-Autonomie zu tun hat

29.3.2015 - Rückblick auf eine gelungene Veranstaltung eines Vereins, der gemeinschaftliches 'Basteln' auf ein hohes Niveau hebt und den Begriff 'Lernen' wieder mit Freude besetzt (www.oekonews.at) weiter

Starke Taifune ? schwache Klimaleugner

29.3.2015 - Millionen Menschen werden von Stürmen betroffen sein. Klimaexperten befürchten, dass Inselstaaten in Zukunft immer häufiger von extremen Stürmen verwüstet werden. (www.oekonews.at) weiter

Französisches Modell hat Vorbildcharakter

28.3.2015 - Deutsche Umwelt- und Verkehrsverbände begrüßen Pariser Initiative für saubere Luft (www.oekonews.at) weiter

Politische Bedürfnisse machen Lobautunnel nicht umweltverträglich

28.3.2015 - Bürgerinitiative des BNWN wehrt sich gegen politisch Vereinnahmung (www.oekonews.at) weiter

Klares Ergebnis: Mehr regionale Wertschöpfung durch Biomasse

28.3.2015 - Die positive Effekte von Biomasse zur Wärmeversorgung wurden erstmals in der Klima- und Energie-Modellregion Hartberg untersucht (www.oekonews.at) weiter

Lüftung und Klima in Betriebsgebäuden

27.3.2015 - Mehrere RLT-Anlagen per Bedienmodul oder PC verwalten sup.- Bei der Planung raumlufttechnischer Systeme (RLT-Anlagen) in Gewerbebetrieben oder in Verwaltungs- und Produktionsgebäuden werden seit einigen Jahren neue Schwerpunkte gesetzt. Neben der Schaffung optimaler klimatischer Bedingungen für Menschen und Maschinen durch Luftaustausch, Feuchteregelung (www.openpr.de) weiter

Renault ZOE: Ein überlegener Sieg bei Zero Emission Rallye

27.3.2015 - Der Renault ZOE hat mit vier ersten Plätzen im Gesamtklassement bei der Rallye Monte-Carlo ZENN 2015 (Zero Emission ? No Noise) unter den rein elektrischen Fahrzeugen überzeugt. (www.oekonews.at) weiter

S1-Lobau-Tunnel: Umweltverträglichkeitsprüfung mangelhaft

27.3.2015 - Umweltorganisation 'Alliance For Nature' kündigt Berufung an (www.oekonews.at) weiter

Österreichische Treibhausbilanz ist leider kein Grund zum Jubeln

27.3.2015 - GLOBAL 2000 fordert Regierung auf, beim Klimaschutz Ärmel hochzukrempeln und Arbeit aufzunehmen. Neues österreichisches Klimaschutzpaket ist erforderlich, um auf Kurs zu kommen. (www.oekonews.at) weiter

Brennwerttechnik verbessert die Energieeffizienz

26.3.2015 - Auch für Ölheizungen eine Modernisierungslösung sup.- Umweltbelastungen durch Luftschadstoffe haben meistens die fatale Eigenschaft, von den menschlichen Sinnesorganen kaum wahrnehmbar zu sein. Zunächst registrieren nur sensible Messgeräte die Emissionen, die zu Smog und Klimawandel führen. Sofern es jedoch um die Abgase (www.openpr.de) weiter

Bundesminister Gabriel stellt Konzept für "Klimabeitrag" und zur zukünftigen Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung vor

26.3.2015 - Die Bundesregierung hat am 3. Dezember 2014 mit dem Fortschrittsbericht zur Energiewende und dem Aktionsprogramm Klimaschutz bekräftigt, dass Deutschland zu dem Ziel steht, seine Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Dazu soll auch der Stromsektor einen zusätzlichen Beitrag leisten.  (www.bmwi.de) weiter

Steinmeier und Gabriel eröffnen internationale Energiekonferenz in Berlin

26.3.2015 - Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel werden heute im Auswärtigen Amt den ersten 'Berlin Energy Transition Dialogue' eröffnen. Die Konferenz bringt erstmalig in Berlin Vertreter aus über 60 Staaten zusammen, Außen- und Energieminister sowie hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft. Ziel des internationalen Energiewendedialoges ist es, die deutsche Energiewende vorzustellen sowie Erfahrungen und nächste Schritte mit internationalen Partnern zu diskutieren. Bei diesem Austausch sollen - auch mit Blick auf die Weltklimakonferenz COP21 in Paris - Anregungen für künftige politische Weichenstellungen weltweit entwickelt werden. (www.bmwi.de) weiter

TreeDD und GAGFAH GROUP pflanzen für ein gutes Stadtklima gespendete Blut-Pflaume

25.3.2015 - TreeDD und GAGFAH GROUP pflanzen für ein gutes Stadtklima gespendete Blut-Pflaume GAGFAH-Mieterin spendet Blut-Pflaume für Grünfläche vor ihrem Haus Die Initiative TreeDD - Bäume für Dresden pflanzt am kommenden Sonnabend, 28. März 2015 um 9:00 Uhr gemeinsam mit einer GAGFAH-Mieterin (www.openpr.de) weiter

Earth Hour 2015! ARCOTEL Hotels beteiligen sich an der weltweiten WWF-Klimaschutzaktion

25.3.2015 - 23. März 2015. Zur Earth Hour kommenden Freitag gehen in den zehn ARCOTEL Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien die Lichter aus. Zum bereits 9. Mal wird die Earth Hour des World Wide Fund For Nature (WWF) veranstaltet und hat (www.openpr.de) weiter

Nicht spekulieren, sondern ausrechnen: Was verschlingt eigentlich mein Fleischkonsum?

25.3.2015 - Problematische Tierhaltung, Ressourcenverbrauch und exzessive Antibiotika-Behandlungen - diese Themen bekommen Verbraucher bei jedem Fleischskandal erneut vorgekaut. Und trotzdem verzehrt der Durchschnittsdeutsche weiterhin 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das Thema scheint zu abstrakt zu sein, als dass Verbraucher die Umweltbelastung (www.openpr.de) weiter

Beim Lüften an die Umwelt denken

25.3.2015 - Wärmeverluste steigern den Energieverbrauch sup.- Je besser ein Haus wärmegedämmt ist, desto wichtiger wird regelmäßiges Lüften. Die dichten Gebäudehüllen lassen nämlich praktisch keinen Luftaustausch mehr zu, was einerseits die Gefahr von Feuchteschäden und Schimmelbildung begünstigt, andererseits bei den Nutzern der Räume (www.openpr.de) weiter

Greenpeace: AKW Brokdorf muss Betriebserlaubnis verlieren

25.3.2015 - Umweltorganisation reicht mit Anwohnern Antrag auf Widerruf ein (www.oekonews.at) weiter

EU stoppt quecksilberhaltige Lampen zum 1. April

24.3.2015 - Austausch mit LEDs spart Strom und schützt das Klima Sie beleuchten Bolzplätze, erhellen Straßen und Gehwege oder sorgen in Industriehallen für helles Licht: Quecksilberdampflampen, kurz HQL-Lampen, finden sich überall in Gewerbe und Öffentlichkeit. EU-weit soll es Schätzungen zufolge 35 Millionen HQL-Lampen (www.openpr.de) weiter

Proteste gegen Fracking bei Eröffnungsrede der deutschen Bundesumweltministerin Hendricks

24.3.2015 - Fracking verbieten und Wasser schützen! (www.oekonews.at) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 24.3.2015)

24.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

FH Burgenland eröffnet Forschungsgebäude "Energetikum": "Meilenstein in der burgenländischen Forschungsgeschichte"

24.3.2015 - 850 m² topmoderner Forschungsraum mit 2.000 Sensoren um 2,6 Mio. € - Modellgebäude beinhaltet Labore für Managementsimulationen, Energiespeicher- und Gebäudeklimatisierungssysteme (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace kritisiert Stromkonzerne ? Gaskraftwerk Irsching vor Ende

24.3.2015 - Laut einer Studie der Umweltorganisation Greenpeace sind die Probleme der vier großen Energiekonzerne E.on, RWE, Vattenfall und EnBW aufgrund von Missmanagement hausgemacht. Das Vorhaben unrentable Kraftwerke nun loszuwerden steht symbolisch für eine falsche Strategie ? das aktuellste Beispiel bietet hierfür (www.openpr.de) weiter

Umweltminister Franz Untersteller informiert sich über Bio-Ventilatoren und Leichtbauweise

23.3.2015 - CO2-Einsparung durch den Einsatz von Bio-Polymeren oder Materialeffizienz durch bionische Leichtbauweise: Der Umweltminister von Baden-Württemberg, Franz Untersteller, bekam bei Ziehl-Abegg einen Ausblick, wie energiesparende und leise Ventilatoren der Zukunft aussehen. Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl zeigte zudem auf, wie breit aufgestellt das (www.openpr.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 23.3.2015)

23.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

"Austrian Green Building Star" für effizientes und nachhaltiges Bauen

23.3.2015 - Umweltminister Rupprechter, Infrastrukturminister Stöger und Wirtschaftskammer-Chef Leitl stellen internationales Zertifikat für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bei Gebäuden vor (www.oekonews.at) weiter

Maßnahmen gegen Klimawandelfolgeschäden sind ein Muss

22.3.2015 - Klimawandelanpassung muss zentraler Teil der Klimapolitik sein, meint Adi Gross, Klubobmann der Grünen im Vorarlberger Landtag (www.oekonews.at) weiter

Grundwasserschutz wichtiger Bestandteil des umfassenden Umweltschutzes

22.3.2015 - Am 22. März 2015 findet der Weltwassertag unter dem Motto 'Wasser und nachhaltige Entwicklung' statt. (www.oekonews.at) weiter

Veggie für den Regenwald!

22.3.2015 - Umweltschutzorganisation gibt gemeinsam mit Haubenkoch Siegfried Kröpfl Tipps, um den Regenwald zu schützen. (www.oekonews.at) weiter

Klares Statement gegen Atomkraft aus Österreich und aus Luxemburg

21.3.2015 - Umweltminister Rupprechter und luxemburgische Umweltministerin für eine Energieunion ohne Kernenergie (www.oekonews.at) weiter

CO2-Reporting: Erstes österreichisches Unternehmen wird Beratungspartner des CDP

21.3.2015 - The Blue Minds Company begleitet ihre Kunden ab sofort in den Bereichen Datenerfassung, Treibhausgas-Reduktion und dem strategischen Umgang mit dem Risikofaktor Klimawandel (www.oekonews.at) weiter

30 Jahre Umweltbundesamt: Österreichs führende ExpertInnen-Institution für Umwelt feiert heuer Jubiläum

21.3.2015 - Klimawandel, Ressourcenknappheit, Energiewende: 450 ExpertInnen aus 55 wissenschaftlichen Disziplinen erarbeiten Lösungsstrategien für Politik und Wirtschaft (www.oekonews.at) weiter

UVP schlägt AKW - jetzt auch Unterstützung durch Luxemburg

21.3.2015 - AKW-Laufzeitverlängerung muss nach internationalem Recht durch harte Umweltverträglichkeitsprüfung (www.oekonews.at) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 20.3.2015)

20.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

Laubbäume pflanzen für gutes Trinkwasser

19.3.2015 - Umweltschutz-Kampagne ?Blätterwälder ... gemeinsam pflanzen!? startet in die Pflanzsaison 2015 / Vier Pflanzfeste im Frühjahr in Niedersachsen und jetzt auch in Hessen / Seit 2013 fast 40.000 Laubbäume gepflanzt und dadurch über 6,2 Millionen Liter sauberes Trinkwasser generiert Hamburg, 19. März (www.openpr.de) weiter

EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

19.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBARE ENERGIE Politik? (www.oekonews.at) weiter

Faymann muss beim EU-Rat auf Nachbesserungen bei Energie-Union bestehen

19.3.2015 - Jetziger Vorschlag vernachlässigt Klimaschutz, bremst Energiewende und handhabt Importabhängigkeit (www.oekonews.at) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 19.3.2015)

19.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

Ökotextilien auch in Österreich auf dem Vormarsch

19.3.2015 - In vielen Bereichen des täglichen Lebens spielt auch der Umweltgedanke eine wichtige Rolle. (www.oekonews.at) weiter

Summenparameteranalytik zur Umweltanalyse mit kundenspezifischer OEM Gassensorik von KNESTEL

18.3.2015 - Hopferbach, 17. März 2015 ? In der Umweltanalyse werden gasförmige, flüssige aber auch feste Stoffe auf ihre Zusammensetzung untersucht. Hierbei kommt es auf absolute Genauigkeit und Zuverlässigkeit an. Immer strenger werdende Grenzwerte zwingen zu einem Nachweis bis in kleinste Konzentrationen, (www.openpr.de) weiter

Edeka Röthemeier erzeugt günstig eigenen Solarstrom

18.3.2015 - Auf dem Gebäude von EDEKA neukauf Röthemeier in Petershagen hat Energiewerk eine Photovoltaikanlage mit 99 kWp errichtet. Der damit generierte Ökostrom wird annähernd zu 100% selbst vor Ort verbraucht. Der mit hochwertigen Komponenten errichtete Solarstromgenerator ist somit nicht nur umweltbewusst, (www.openpr.de) weiter

Spanischer EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

18.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBAREN Politik ? (www.oekonews.at) weiter

Studie: Milliarden Ersparnisse für KonsumentInnen durch EU-Abstimmung über Glühbirnen gefährdet

18.3.2015 - Die EU könnte lt. einer Studie der dänischen Energieagentur, die heute veröffentlicht wurde, am 17.4. Energieeinsparungen von 33 Terrawattstunden und 6,6 Mrd. Euro blockieren. (www.oekonews.at) weiter

Initiative für ökologischen Frühjahrsputz

18.3.2015 - Ab sofort setzt Hofer auf die ökologische Reinigung der eigenen Gebäude. In allen Filialen werden Putz- und Reinigungsmittel verwendet, die mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet sind. (www.oekonews.at) weiter

Durchdachte Modularität verschafft der Nicht Dispersiven InfraRot Sensorik (NDIR) kostenoptimale Flexibilität

17.3.2015 - Hopferbach, 17. März 2015 ? Die Nicht Dispersive InfraRot Sensorik gilt in vielen Disziplinen als die Standardmethode zur Messung von Spurengasen. So findet sie beispielsweise Anwendung in der Umweltanalytik (z.B.: TOC, TIC), in der Emissions- und Immissionsmessung, ebenso in Qualitätskontrollen (www.openpr.de) weiter

Steca erfolgreich auf der ISH 2015

17.3.2015 - Memmingen ? Die weltweit größte Energiemesse ? die ISH in Frankfurt/Main ? bewies eindrucksvoll ihre führende Stellung als wichtigste Innovationsplattform für die Sanitär- Heizungs- und Klimabranche. 2.465 Hersteller präsentierten auf einer Fläche von rund 260.000 Quadratmetern ihre Weltneuheiten. Rund 198.000 (www.openpr.de) weiter

GRANDER initiiert WASSER-Aktionen zum Weltwassertag 2015

17.3.2015 - WELTWASSERTAG 2015 Wasser und nachhaltige Entwicklung Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt. Seit 2003 wird er von UN-Water organisiert. Er wurde in der Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro (www.openpr.de) weiter

Steuerreform: GLOBAL 2000 sieht schwere Versäumnisse der Regierung beim Klimaschutz

17.3.2015 - Klimawandel wird ohne Gegensteuern in Österreich Schäden im Ausmaß einer Steuerreform pro Jahr verursachen. (www.oekonews.at) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 17.3.2015)

17.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

LuvSide erreicht mit innovativem Savonius-Vertikalläufer eine um 25 Prozent höhere Leistungsausbeute

16.3.2015 - LuvSide GmbH entwickelt, baut und vermarktet vertikale Klein-Windenergieanlagen (KWEA) zur Stromerzeugung aus Windenergie. Das innovative Konzept der Entwickler, das nach Berechnungen und Strömungsanalysen bis zu 25 Prozent mehr Leistung erbringt als Vertikalläufer herkömmlicher Savonius-Geometrien, basiert auf einem für die LuvSide entwickelten Savonius-Rotor mit einer markanten Doppel-Helixform. weiter

Innovative Stromspeicher-Spezialisten aus Oberösterreich im Blickpunkt

16.3.2015 - Minister Stöger: 'Innovative und umweltfreundliche Energietechnologien sind oftmals Österreichs Visitenkarte' (www.oekonews.at) weiter

Welche Trends Mobilität in Wien verändern

16.3.2015 - VCÖ-Mobilitätspreis Wien sucht innovative Projekte für umweltfreundliche Mobilität (www.oekonews.at) weiter

Schumpeter Preis 2015 an Top-Ökonom Lord Nicholas Stern

15.3.2015 - Der Autor des bahnbrechenden Reports zum Klimawandels meint: 'Europa könnte die Speerspitze der industriellen und städtischen Revolution des 21. Jahrhunderts sein.' (www.oekonews.at) weiter

Umweltorganisationen zu Steuerreform: Regierung ist ökologisch blind

14.3.2015 - Klimawandelschäden in Höhe der Steuerreform werden erwartet (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Bundesregierung muss Vorfestlegung auf Gorleben stoppen

13.3.2015 - Umweltorganisation Greenpeace reicht Eilantrag beim Verwaltungsgericht Lüneburg ein (www.oekonews.at) weiter

VIRUS: Wenn Minister Mitterlehner mauert, Steuerreform absagen!

12.3.2015 - Chance auf Win Win Situation durch Umweltsteuern wird ignoriert (www.oekonews.at) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 12.3.2015)

12.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

BUND gewinnt vor Gericht gegen Bayer im Streit um Bienengefährlichkeit von Pestiziden

12.3.2015 - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat seinen Rechtsstreit gegen die Bayer CropScience Deutschland GmbH, einer Tochter der Bayer AG, gewonnen. (www.oekonews.at) weiter

EU-Parlament diskutiert Emissionshandelhandel

12.3.2015 - Solarthemen 443. Am 24. Februar hat sich der federführende Umweltausschuss des Europaparlaments mit der Reform des Emissionshandels befasst.  Kern der Reform ist eine Markt-Stabilitäts-Reserve (MSR), um die Preise für Treibhausgasemissionen zu stabilisieren, die sich schon seit ein paar Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau bewegen. Schon im Januar 2014 war der Vorschlag für die MSR von ... (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 443

12.3.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 443 sind u.a.: Höhere Zuschüsse für Solarthermie, Pellets & Co im Marktanreizprogramm +++ Die wichtigsten Änderungen und Details zum MAP +++ Eicke Weber im Interview: X-Gigawatt-Solarfabrik mit ganz neuer Technologie +++ Europäisches Parlament will Emissionshandel reformieren +++ Netzbetreiber gehen gegen Modell “PV Mieten” vor +++ PV-Markt für kleine Anlagen geht zurück +++ Neues Inverterkonzept von ... (www.solarthemen.de) weiter

Green Washing: CDP-Report zum CO2-Ausstoß weist Lücken auf

11.3.2015 - Mangelhafte Bewertungen sorgen für ein unfaires Ranking ? ein positives Beispiel für CO2-Transparenz liefert dagegen der Ökohaus-Pionier Baufritz. Wie lässt sich der CO2-Ausstoß eines Unternehmens auf die Umwelt wirklich transparent und verlässlich beziffern? Mit dem Carbon Disclosure Report (CDP) wurde bereits (www.openpr.de) weiter

Bundesumweltministerin Hendricks zur Reform des Emissionshandels: ?Mindestpreise sind nicht nötig?

11.3.2015 - Im Interview mit BIZZ energy today setzt die SPD-Spitzenpolitikerin auf Finanzinvestoren ? für den Green Climate Fund der UN. Datum: 11.03.2015 Bei der Reform des Emissionshandels spricht sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gegen den von Klimaökonomen geforderten Mindestpreis für CO?-Zertifikate aus. Im (www.openpr.de) weiter

Bündnis aus Umwelt und Wirtschaft: Ökologische und soziale Steuerreform jetzt umsetzen!

11.3.2015 - Szenario: 17.400 neue Arbeitsplätze und 3,6 Millionen Tonnen weniger CO2; 74 Prozent für Umsetzung (www.oekonews.at) weiter

Ökologische und soziale Steuerreform jetzt!

11.3.2015 - 4.000 Millionen Euro jährlich für Umweltschutz und Beschäftigung (www.oekonews.at) weiter

Umfrage: klare Mehrheit der Bevölkerung für Ökologisierung des Steuersystems

10.3.2015 - 74% der Befragten wollen höhere Umweltsteuern zur Senkung der Lohnkosten und Entlastung der Haushalte (www.oekonews.at) weiter

Power mal 10 für Klimaschutz und Energieeffizienz

10.3.2015 - In der Reglinstraße im historischen ?Lindenhof? in Tempelhof-Schöneberg hat jetzt die Berliner Energieagentur (BEA) das 10. Blockheizkraftwerk (BHKW) bei der GeWoSüd Genossenschaftliches Wohnen Berlin Süd eG installiert. Dank hocheffizienter dezentraler Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) können sich die Bewohner mehrerer Siedlungen und Gebäude (www.openpr.de) weiter

Umweltschutz und Spenden sammeln ? Jungscharkinder machen es möglich

10.3.2015 - Anlässlich der jährlich stattfindenden EC-Jungschartage in Großoldendorf, Ostfriesland, nehmen 500 Jungscharkinder das zweite Mal in Folge an einem Recyclingprogramm des Unternehmens TerraCycle teil. Dabei werden leergeschriebene Stifte gesammelt, die anschließend erstmals wiederverwertet und so vor der Müllverbrennung ferngehalten werden können. (www.openpr.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 10.3.2015)

10.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

Privathaushalte zahlen 53,7 Milliarden für Wärme und Licht

10.3.2015 - Deutsche Privathaushalte haben 2013 etwa 53,7 Milliarden Euro für Heizung, Warmwasser, Klimatisierung und Beleuchtung gezahlt. Das zeigt der neue Gebäudereport 2015 der Deutschen Energie-Agentur (Dena). Damit geben private Haushalte aufgrund gestiegener Energiepreise inflationsbereinigt fast 10... (www.enbausa.de) weiter

Umwelt in Europa: Große Herausforderungen für die Politik

10.3.2015 - Der Ausblick in die Zukunft zeigt viele notwendige Handlungsfelder für die Umweltpolitik auf- Es ist noch viel zu tun! (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: Vier Jahre nach Fukushima müssen endlich Lehren gezogen werden !

10.3.2015 - Atomenergie ist KEINE Klimaschutz-Technologie und muss OHNE SUBVENTIONEN auskommen (www.oekonews.at) weiter

Allianz für Klimagerechtigkeit will Steuerreform für Klimaschutz und Menschen in Not

10.3.2015 - Ein breites Bündnis aus 24 Organisationen fordert die Regierung in einem offenen Brief zu einer öko-sozialen Steuerreform auf. (www.oekonews.at) weiter

Temperaturschwankungen als Kostenfalle: Richtiges Heizen in der Übergangszeit

9.3.2015 - ? Aprilwetter von Jänner bis Dezember schlägt sich in Energiekosten nieder ? Moderne Holz-Speicheröfen optimale, effiziente und umweltfreundliche Lösung (Feuer im Stein; Schörfling, 9. März 2015) ? Das Frühjahr streckt seine Fühler aus, in den meisten Haushalten wird die Heizung gedrosselt oder ausgeschaltet. (www.openpr.de) weiter

Erfolgreich kühlen: InvenSor stellt Leitfaden zum Einsatz von Adsorptionskältemaschinen vor

9.3.2015 - Berlin - 9. März 2015 ? Adsorptionskältemaschinen (AdKM) erfreuen sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Sie sind eine Schlüsselkomponente für zukunftssichere und umweltfreundliche Kühlung und Klimatisierung. Gegenüber konventioneller Kälteerzeugung sparen die Geräte bis zu 70% Strom ein und ermöglichen so (www.openpr.de) weiter

STGCON Germany schafft Voraussetzung für den Vertrieb von Lithium-Ionen-Batterien in Italien

9.3.2015 - ? Italienisches Umweltministerium listet STGCON Germany offiziell beim Batterierecycling ? Unternehmen verfolgt ehrgeizige Projekte beim Ersatz alter Blei-Akkus durch Li-Ionen-Technologie STGCON Germany ist ein wichtiger Schritt für den internationalen Markteintritt auf dem Gebiet der Lithiumbatterien gelungen. Seit wenigen Tagen ist das Unternehmen im (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Uwe Beckmeyer vor dem Deutschen Bundestag zu Klimaschutz und Energieeffizienz

9.3.2015 - Es gilt das gesprochene Wort! (www.bmwi.de) weiter

Debatte um Steuerbonus findet kein Ende

9.3.2015 - Der Steuerbonus für Gebäudesanierung ist auf Bundesebene zumindest vorerst am Veto der Bayern gescheitert, auch wenn die betonen, hohes Interesse an der Steuerförderung zu haben. Franz Untersteller, Umweltminister in Baden-Würtemberg, hat nun einen anderen Weg der Gegenfinanzierung... (www.enbausa.de) weiter

EU will gefährlich hohe Kraftwerksemissionen erlauben

9.3.2015 - Greenpeace-Report: Chinas Grenzwerte für gesundheitsgefährdendes Quecksilber weit strenger als EU-Empfehlung (www.oekonews.at) weiter

Schwache EU-Ziele für Pariser Klimaschutzabkommen

8.3.2015 - Deutschland: BUND fordert von Merkel mehr Engagement (www.oekonews.at) weiter

Vielfalt pflanzen ? Bienen schützen

8.3.2015 - 'die umweltberatung' empfiehlt Bienenpflanzen für Fensterbrett und Garten (www.oekonews.at) weiter

Neue Förderungsaktion und neue Richtlinien: Ein Schritt weiter Richtung Energiewende

7.3.2015 - 67 Millionen Euro Investitionen durch Umweltförderung im Inland (www.oekonews.at) weiter

Spielerisch zu nachhaltiger Mobilität

7.3.2015 - Handy-Spiel zum Steigern umweltbewussten Verkehrsverhaltens (www.oekonews.at) weiter

Dipl.-Phys. Roland Wolff DGSV-anerkannter Sachverständiger für Strahlenschutz, Medizin- und Strahlenphysik

6.3.2015 - Fachübergreifendes Wissen als DGSV-Sachverständiger Roland Wolff studierte Physik und beschäftigte sich während des Studiums mit der Medizinphysik. In seiner Diplomarbeit befasste er sich mit der Strahlenschutz-Meßtechnik, dem Nachweis von Radioaktivität mit der Gammaspektroskopie in Nuklearmedizin und Umwelt. Dipl.-Phys. Roland Wolff (www.openpr.de) weiter

Dr. Schumacher GmbH: EMAS-Zertifizierung für erfolgreiches Umweltmanagement.

6.3.2015 - Die Dr. Schumacher GmbH erhält für ihre umweltfreundliche und ressourcenschonende Arbeitsweise erneut das begehrte Siegel der ?Eco-Management and Audit Scheme? (EMAS). Seit der ersten Auszeichnung 2010 verbesserte das hessische Familienunternehmen ihr Umweltmanagement regelmäßig und darf sich daher Jahr für Jahr (www.openpr.de) weiter

Wissen für den Klimaschutz: Schüler-Workshops in Berliner Schulen gestartet

6.3.2015 - - Gute Resonanz bei Schülerinnen und Schülern -Schulen in ganz Berlin können das Angebot der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt nutzen -Lehramtsstudierende tragen Energie- und Klimawissen weiter In zwanzig Berliner Schulen sind jetzt Workshops zu den Themen Energie und Klimaschutz angelaufen. Die ersten (www.openpr.de) weiter

Forschungsprojekt »SmartEnergyHub« entwickelt Smart-Data-Plattform für Betreiber von Infrastrukturen

6.3.2015 - Mit herkömmlichen Energiemanagementsystemen stoßen Betreiber von Infrastrukturen schon heute an ihre Grenzen. Das Fraunhofer IAO entwickelt daher mit Partnern aus Forschung und Industrie im Projekt »SmartEnergyHub« eine Smart-Data-Plattform, die durch Optimierung des Betriebs Energieeinsparungen ermöglicht. Wie können Betreiber komplexer Infrastrukturen, wie (www.openpr.de) weiter

Biogasrat fordert Klima-Zuschlag bei KWK-Novelle

6.3.2015 - Berlin, 05.03.2015 ?Wir brauchen eine klimapolitisch kluge Reform des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK-G) und unterstützen die nordrhein-westfälische Initiative von SPD, CDU sowie BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN nach einer schnellen Gesetzesnovelle?, sagt Biogasratgeschäftsführer Michael Rolland nach einem Gespräch hierzu mit nordrhein-westfälischen Energiepolitikern. Mit dem bundesweiten Spitzenverband (www.openpr.de) weiter

Klimapolitik muss Maß aller Dinge beim Umweltministerrat sein

5.3.2015 - Grüne fordern klare Absage an Energieunionsvorschläge und saubere Klimazielbestimmung für 2030 (www.oekonews.at) weiter

Abscheider macht alte Holzheizungen emissionsärmer

5.3.2015 - 'Mit unserem kompakten, wartungsarmen Abscheider lassen sich alle holzgefeuerten Kessel nachrüsten', sagt Hanns-Rudolf Paur, einer der Erfinder und Wissenschaftler am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Auf der Fachmesse ISH in Frankfurt wird das anwendungsbereite CCA-Verfahren... (www.enbausa.de) weiter

PAKET ZUR ENERGIEUNION: unseriöser Umgang mit Zahlen - "fast 30" oder 26,9 oder 13,6?

5.3.2015 - In ihrer 'Rahmenstrategie für eine krisenfeste Energieunion mit einer zukunftsorientierten Klimaschutzstrategie' betont die EU-Kommission die vermeintlich wichtige Rolle der Atomenergie für den Klimaschutz. (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz als Geldanlage

4.3.2015 - Umweltschützer in Australien und Deutschland wollen gemeinsam eine Firma gründen. Ziel der Firma ist einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und gleichzeitig eine Geldanlage mit hoher Verzinsung anzubieten. Das Konzept ist einfach und genial: Eine australische Aktiengesellschaft (BuyTrees PTY LTD) (www.openpr.de) weiter

Neues Fassadenelement erfitherm® von erfis macht Bürogebäude fit für Green Building

4.3.2015 - Integrierte Lamellen gewinnen thermische Energie, klimatisieren und bewahren Sicht nach draußen Erfurt, 4. März 2015 ? Die erfis GmbH hat mit erfitherm® ein neues Fassa¬denele-ment entwickelt, das aus der Sonnenstrahlung thermische Energie gewinnt und im Sommer die Gebäudehülle kühlt. Die Energiekosten (www.openpr.de) weiter

60 Jahre - Mit einem Mehr an Studierenden in die Zukunft

4.3.2015 - Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik freut sich über Rekordzulauf und meldet zum 60-Jahr-Jubiläum interessante Neuerungen und die bisher größte Zahl an Studierenden (www.oekonews.at) weiter

Internationaler Tag des Energiesparens: die fünf größten Sparpotenziale

4.3.2015 - 'die umweltberatung' gibt Tipps zu einfachen, kostengünstigen Energiesparmaßnahmen für zuhause und unterwegs. (www.oekonews.at) weiter

Die Umwelt in Europa: Zustand und Ausblick

4.3.2015 - Aktueller Bericht der Europäischen Umweltagentur veröffentlicht (www.oekonews.at) weiter

Flüssigerdgas für Lkws: aktualisierte dena-Studie jetzt auch auf Deutsch

4.3.2015 - Weniger Erdölabhängigkeit und bessere Klimabilanz: In der Studie ?LNG in Deutschland: Flüssigerdgas und erneuerbares Methan im Schwerlastverkehr.? untersucht die dena die Potenziale von Flüssigerdgas […] (www.dena.de) weiter

Das rundum nachhaltige Unternehmen

3.3.2015 - Bei Themen wie Nachhaltigkeit oder Umweltschutz schrecken viele Unternehmer zurück, da sie vorrangig an kurzfristige Investitionen in schwindelerregender Höhe denken. (www.oekonews.at) weiter

Rege Beteiligung an Grünbuch-Konsultation zum Strommarkt

3.3.2015 - Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um eine zuverlässige, umweltverträgliche und kosteneffiziente Stromversorgung zu gewährleisten? Mit dem Grünbuch 'Ein Strommarkt für die Energiewende' ermöglicht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine breite, lösungsorientierte Diskussion und eine fundierte politische Entscheidung über das zukünftige Strommarktdesign. (www.bmwi.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 3.3.2015)

3.3.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

Info-Seminar: LED-Beleuchtung - Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit - vom Deutschen Umweltinstitut

2.3.2015 - Eine Kernaufgabe des Deutschen Umweltinstitutes liegt unter anderem in den Bereichen Informations- und Wissensvermittlung durch Kooperationen und dem Austausch mit Wissenschaft und Praxis. In einer spezialisierten und globalisierten Wirtschaft mit dem Bedarf an stetig komplexeren Lösungsangeboten sind Unternehmen zunehmend gezwungen, sich (www.openpr.de) weiter

Umweltdachverband: Massive Kritik am Entwurf des Bundesgesetzes über die Schaffung einer transeuropäischen Infrastruktur

2.3.2015 - Mangelnde Einbeziehung der Öffentlichkeit entgegen Aarhus-Konvention - Angriff auf Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz (UVP-G) steht bevor - Keine Verfassungsreform durch die Hintertür (www.oekonews.at) weiter

Frühlingsaktion: Wollen Sie Tesla Model S fahren?

2.3.2015 - Erleben Sie die unbeschreibliche BESCHLEUNIGUNG ohne Emissionen und ohne zusätzliche Treibstoffkosten (www.oekonews.at) weiter

Niedrige Ölpreise nutzen, um Steuersystem und Klimaschutz zu stärken

2.3.2015 - Die Einnahmen aus Steuern auf Umweltbelastung gehen weiterhin zurück ? dies zeigt eine neue Untersuchung des FÖS. (www.oekonews.at) weiter

Grenzüberschreitende Klage gegen Niederländisches Atommüll-Lager der COVRA

1.3.2015 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) hat sich einer Klage der niederländischen Stiftung LAKA gegen die Erweiterung der niederländischen Atommüll-Deponie der COVRA angeschlossen. (www.oekonews.at) weiter

Langenhorner Nachbarschafts-initiative fordert mehr Schutz für Bauherren von Gründächern

27.2.2015 - Hamburg-Langenhorn. Mit Beginn des Jahres 2015 fördert die Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt den Bau von Gründächern und somit den Klimaschutz. Im Quartier III des Langenhorner Heidberg Village hingegen müssen bereits nach 12 Jahren die Gründächer der Häuserreihen rund (www.openpr.de) weiter

CO2OL CliMates ? Moore und Wälder für unser Klima

27.2.2015 - Moore und Wälder sind überaus wichtige CO2-Speicher und stabilisieren unser Klima. Unternehmen können jetzt beides schützen und damit ihre CO2-Bilanz verbessern. Möglich macht dies das Zertifikate-Portfolio CO2OL CliMates, eine Kombination aus dem deutschen Projekt MoorFutures zur Wiedervernässung von Mooren und (www.openpr.de) weiter

Schrottmeiler Dukovany: Laufzeitverlängerung trotz Sicherheitsmängeln?

27.2.2015 - Umweltinstitut erhält Antwort: Deutsche Umweltministerin schreibt an tschechischen Kollegen (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Umwelthilfe: Staat muss Spritverbrauchsangaben kontrollieren

26.2.2015 - Angaben zum Kraftstoffverbrauch weichen durchschnittlich um rund 38 Prozent ab ? Dem Staat fehlen so jährlich ca. 1,4 Milliarden Euro an Kfz-Steuer ? USA: Mercedes und BMW zur Korrektur der Verbrauchswerte gezwungen (www.oekonews.at) weiter

Verfehlte Einsparung bei KWK ist Mangel

26.2.2015 - Wird eine vereinbarte Beschaffenheit trotz Funktionstüchtigkeit nicht erreicht, besteht ein Mangel, so der Bauherren-Schutzbund. Er beruft sich auf ein Beispiel, bei dem im Fall der Modernisierung einer Heizungsanlage durch ein Blockheizkraftwerk keine signifikante Energieeinsparung erzielt wurde.... (www.enbausa.de) weiter

Klare Entscheldung des Bundesverwaltungsgerichts zu NGO-Rechten in Umweltverfahren

26.2.2015 - Grüne erwarten sich entsprechende Regierungsvorlage von Umweltminister (www.oekonews.at) weiter

Energieunion mit Licht und Schatten: Österreich weiter gegen Atomkraft!

26.2.2015 - Die EU muss Galionsfigur für Weltklimapolitik sein- Energieunion kann Chance oder Risiko sein (www.oekonews.at) weiter

Weniger Emissionen durch Pellets-Sensor

26.2.2015 - Solarthemen 442. Eine Arbeitsgruppe am Institut für Sensorik und Informationssysteme (ISIS) der Hochschule Karlsruhe hat ein Sensor- und Verbrennungsluft-Regelungssystem entwickelt, das den Verbrennungsprozess in Pelletöfen optimiert und den Schadstoffausstoß damit minimiert. Text: Andreas Witt   (www.solarthemen.de) weiter

ascem hat "Ludwig" und den "Großen Preis des Mittelstandes" 2015 im Blick

25.2.2015 - Inhaber Schäfer stellte auf der gestrigen Nominierungsveranstaltung sein nachhaltiges und ökologisch orientiertes Konzept der ascem - Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH vor "Einer von 15 Unternehmen zu sein, die zu beiden Mittelstandswettbewerben nominiert wurden, ist für uns schon eine große (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake zur Mitteilung der Europäischen Kommission zur Energieunion

25.2.2015 - Die Europäische Kommission hat heute die Mitteilung zur Europäischen Energieunion vorgelegt. Damit folgt sie der Aufforderung des Europäischen Rates vom 18. Dezember 2014. Mit den fünf Dimensionen Energieversorgungssicherheit, Energiebinnenmarkt, Energieeffizienz, Dekarbonisierung des Energiemixes sowie Energieforschung adressiert die Mitteilung die europäische Energie- und Klimapolitik insgesamt. (www.bmwi.de) weiter

Alternativen zu ISDS getrennt von Handelsabkommen entwickeln!

25.2.2015 - Umweltschutzorganisation Greenpeace begrüßt Diskussion über internationalen Investitionsgerichtshof (www.oekonews.at) weiter

Länder bauen Beratung und Mittel für KWK aus

24.2.2015 - Das Ziel der Klimawende, bis zum Jahr 2020 insgesamt 25 Prozent des Stroms aus Kraft-Wärme-Kopplung zu erzeugen steht, auch wenn Experten bezweifeln, dass es noch zu erreichen ist. Wichtig dafür ist auch, wie schnell sich Mikro- und Mini-KWK-Anlagen im privaten Wohnungsbau durchsetzen. Vom Bafa... (www.enbausa.de) weiter

Schockierend: Radioaktive Wolke von AKW Dukovany in nur einer Stunde in Österreich

24.2.2015 - Global 2000 Aktion: Luftballons mit GPS-Sender bis Gars am Kamp getrackt - Reaktor 1 an Altersgrenze von 30 Jahren - Umweltverträglichkeitsprüfung gefordert! (www.oekonews.at) weiter

Reich durch Umweltpolitik? Geht das?

24.2.2015 - Umweltpolitische Entscheidungen nachhaltig und verbindlich umsetzen? Neue ökonomische Theorie soll helfen diese Herausforderung besser zu meistern. (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz im Gebäudebereich: Deutsche Bundesregierung verschleppt wichtige Investitionsimpulse

24.2.2015 - Deutsche Umwelthilfe: Die deutschen Klimaschutzziele sind ohne Energiewende im Wärmebereich gefährdet ? Entscheidung zu steuerlicher Abschreibungsmöglichkeit für energetische Sanierung verschoben (www.oekonews.at) weiter

Heizungsfilter von Syr erhält Designpreis

24.2.2015 - Der Heizungsfilter HF 3415 von Syr zeigt, dass Haustechnik optisch ansprechend sein kann. Sein Look gepaart mit Funktionalität sowie sein technisches Konzept überzeugten gleich zwei Fachjurys. Zudem wurden beim Fertigungsprozess die Kosten sowie die Belastung für die Umwelt gering gehalten, unter... (www.enbausa.de) weiter

Verbände bieten Schulung zu Lüftung an

24.2.2015 - Der VfW-Bundesverband für Wohnungslüftung und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) wollen mit einer gemeinsamen Fortbildungsinitiative das lüftungstechnische Know-how der SHK-Handwerker ausbauen. Ab April 2015 sollen zweitägige produktneutrale Schulungen zur Wohnungslüftung nach DIN... (www.enbausa.de) weiter

Quartierssanierung kann eine Sogwirkung erzielen

24.2.2015 - Bei der energetischen Sanierung weitet sich der Blick vom einzelnen Haus auf ganze Quartiere. 'Anstoß für diese Entwicklung war die Erkenntnis, dass die notwendige Sanierungsrate für das Erreichen der Klimaziele bei der Fokussierung auf Einzelgebäude nicht geschafft wird', sagt Andrea... (www.enbausa.de) weiter

Nachhaltig im Job

24.2.2015 - VERBRAUCHER INITIATIVE informiert zum nachhaltigen Büroalltag Berlin, 18.02.2015. Wie wird der Arbeitsplatz nachhaltig? Mit der neuen Bilderstrecke ?Nachhaltiges Büro? bietet die WebseiteArbeitnehmern und Arbeitgebern gezielte Informationen zu Produkten für ein gesundes, umweltfreundliches und sozial verträgliches Arbeitsumfeld. Rund die Hälfte aller (www.openpr.de) weiter

Absauganlage von TEKA mit Heizregister reinigt und erhitzt die Hallenluft

24.2.2015 - Ein behagliches und gleichzeitig reines Raumklima in Industriehallen zu schaffen, ist besonders in den Wintermonaten mit hohen Kosten verbunden. Allerdings ist eine angenehme Raumtemperatur ein Muss für die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern, den Schutz von temperaturempfindlichen Produkten und den reibungslosen Ablauf (www.openpr.de) weiter

ZIEMANN präsentiert zertifizierte Container-Lösung für den Transport und die Lagerung von LNG

24.2.2015 - LNG ? Liquified Natural Gas (verflüssigtes Erdgas) - gilt als umweltfreundlicher und damit auch zukunftssicherer Treibstoff für Verbrennungsmotoren. Die ZIEMANN International GmbH hat einen patentierten Behälter mit den Abmessungen eines 40 Fuß-Standard-Containers zum Transport von tiefkaltem LNG entwickelt, der (www.openpr.de) weiter

Reich werden durch Umweltpolitik: In (einer) Theorie möglich

24.2.2015 - Umweltpolitische Entscheidungen nachhaltig und verbindlich umzusetzen ist eine wahre Herausforderung ? eine neue ökonomische Theorie soll nun helfen diese Herausforderung besser zu meistern. Die im Rahmen eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF zu entwickelnde Theorie zeichnet sich dabei durch eine innovative (www.openpr.de) weiter

ECI zahlt insgesamt rund 2,8 Mio. Euro an Anleger der Namensschuldverschreibung 2 und 4 aus

24.2.2015 - Stuttgart, 23.02.2015. Das Stuttgarter Emissionshaus und Energieunternehmen Energy Capital Invest (ECI) hat planmäßig die erste Zinszahlung an die Anleger der US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 2 GmbH & Co. KG (Tranche A) in Höhe von 12 Prozent bezogen auf das (www.openpr.de) weiter

Auf der Fachmesse EWEA Offshore in Kopenhagen stellen sich Frankreichs Experten für Maritime

24.2.2015 - Erneuerbare Energien sind weltweit stark auf dem Vormarsch: Sie bieten eine Antwort auf die Herausforderung des Klimawandels und die steigende Energienachfrage bei immer knapper werdenden fossilen Brennstoffen. Auch Frankreichs Sektor der Windenergie erlebt einen starken Aufschwung. Frankreich ist in vielerlei (www.openpr.de) weiter

Entwurf unter die Lupe genommen

16.2.2015 - Revidierte Umweltmanagementnorm ISO 14001 für September erwartet Umweltmanagement-Experten von DGQ, DIN und DQS nehmen Stellung zu den Neuerungen der revidierten ISO 14001 Zwischenbilanz aus deutscher Sicht mit Vergleich der ISO 9001 Gemeinsame Workshops der drei Organisationen informieren über den aktuellen Stand Frankfurt am Main, (www.openpr.de) weiter

Sicherer Biogasanlagen-Betrieb

16.2.2015 - ?Sicherer Biogasanlagen-Betrieb - Auswirkungen der Betriebssicherheitsverordnung für Planung, Errichtung und Betrieb von Biogasanlagen? lautet der Titel des Seminars, welches am 16. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Zahl der Biogasanlagen in (www.openpr.de) weiter

Psychologie: Engagement für die Umwelt als Kompensation eines existenziellen Schuldgefühls

16.2.2015 - Umweltpsychologie: Was treibt Menschen an, sich intensiv ohne Eigennutz für die Erhaltung der Umwelt zu engagieren? Monika Baier, Markus Müller und Elisabeth Kals (Universität Eichstätt) identifizierten "existenzielle Schuld" als starkes Motiv. Die WissenschaftlerInnen berichten in der Fachzeitschrift "Umweltpsychologie" über ihre (www.openpr.de) weiter

Grundstücksentwässerungsanlagen GEA

16.2.2015 - ?Grundstücksentwässerungsanlagen - GEA außerhalb von Gebäuden nach DIN 1986, DIN EN 752 und DIN EN 1610? lautet der Titel des Seminars, welches am 09. September 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Länge (www.openpr.de) weiter

Sicherheitsleistungen bei Abfall-Entsorgungsanlagen

16.2.2015 - ?Sicherheitsleistungen bei Abfall-Entsorgungsanlagen? lautet der Titel des Seminars, welches am 07. September 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Seit dem 01.03.2010 gelten verschärfte Bedingungen für Betreiber von Abfallentsorgungsanlagen hinsichtlich der Leistung von Sicherheiten: Danach (www.openpr.de) weiter

Infrarotheizungen haben hohe Betriebskosten

16.2.2015 - Heizen mit Strom gilt als ineffizient und teuer. Dennoch wurde die gesetzliche Vorschrift, elektrische Nachtspeicherheizungen auszutauschen, zurückgenommen, und elektrische Infrarot-Flächenheizungen werden von den Herstellern sogar als besonders kostengünstig und klimafreundlich beworben. Das stört... (www.enbausa.de) weiter

Deutsches UBA will mehr Anreize für Umweltmanagement in Unternehmen

15.2.2015 - Umweltbundesamt wirbt für betrieblichen Umweltschutz und geht mit gutem Beispiel voran (www.oekonews.at) weiter

ROBIN WOOD-Appell an deutschen Minister Gabriel: Klimabelastungen durch den Flugverkehr verringern!

15.2.2015 - Die Umweltorganisation ROBIN WOOD appelliert an den deutschen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), Klimabelastungen durch den Flugverkehr konsequent zu bekämpfen (www.oekonews.at) weiter

Freund/Kadenbach: Progressive Klimapolitik als Verbindlichkeit

14.2.2015 - SPÖ-EU-Abgeordnete hoffen auf konkrete Ergebnisse der Klimaverhandlungen in Genf (www.oekonews.at) weiter

Effizienter Biogasanlagen-Betrieb - Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik

13.2.2015 - ?Effizienter Biogasanlagen-Betrieb - Grundlagen der Prozesskontrolle und Analytik? lautet der Titel des Seminars, welches am 15. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. In Deutschland werden inzwischen über 8.000 Biogasanlagen im landwirtschaftlichen und (www.openpr.de) weiter

Schmutzige Profite zerstören das Klima

13.2.2015 - Forderung an den Berliner Senat Investitionen in Kohle, Öl und Gas zu beenden - Divestment-Aktionen weltweit für den 13.-14. Februar angekündigt (www.oekonews.at) weiter

Geplante Müll-Verordnung des Bundes belohnt Verbrennen statt Trennen

13.2.2015 - Rössler: Umweltministerium ist aufgefordert, das Abfallwirtschaftsgesetz zu beachten (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienz: noch viel zu tun bis 2020

13.2.2015 - Eurostat, die statistische Agentur der Europäischen Union, hat in dieser Woche neue Zahlen zur Energieeinsparung sowie zum Energieverbrauch in der EU veröffentlicht. (www.oekonews.at) weiter

Deutscher Verkehrssektor überschreitet Schadstoffgrenzwerte

13.2.2015 - Das Umweltbundesamt (UBA) hat am Dienstag erste Ergebnisse von Messungen der Luftschadstoffe an 500 Messstationen zur Erfassung der Luftqualität 2014 in Deutschland veröffentlicht. Die Stickstoffoxidwerte (NO2) aus Autoabgasen überschritten die EU-Grenzwe (www.oekonews.at) weiter

Aktiver Klimaschutz: Holz gezielt nutzen und Emissionen vermeiden

13.2.2015 - Holz mehrfach entlang der Holzwertschöpfungskette nutzen ? das ist ökonomisch als auch ökologisch vorteilhaft und wirkt sich positiv auf die Treibhausgasbilanz aus. (www.oekonews.at) weiter

Klimanews: UNESCO-Bildungsprojekte-Solarschule

13.2.2015 - City Farm, Solarschule und mehr im Fokus der Radiosendung- Anhören oder als Podcast downloaden! (www.oekonews.at) weiter

Sofortmaßnahmen nach Unfällen und Havarien mit Gefahrstoffen bzw. wassergefährdenden Stoffen

12.2.2015 - ?Sofortmaßnahmen nach Unfällen und Havarien mit Gefahrstoffen bzw. wassergefährdenden Stoffen? lautet der Titel des Workshops, welcher am 09. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Für die Praktiker in der Havariebekämpfung, die bereits (www.openpr.de) weiter

Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheider - Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100

12.2.2015 - ?Fachkunde Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen - Für die Generalinspektion nach DIN 1999-100 - Voraussetzung für den Sachverständigen? lautet der Titel des Seminars, welches am 13. und 14. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Einsatz (www.openpr.de) weiter

Umweltcluster Bayern mit europäischem Qualitätslabel in Silber ausgezeichnet

12.2.2015 - Als eine von bundesweit nur sieben Clustermanagement-Einrichtungen wurde der Umweltcluster Bayern im Februar mit dem Silber Label des European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) ausgezeichnet. Die professionelle Arbeit der Cluster-Geschäftsstelle und das umfangreiche Angebot aus Projekten, Veranstaltungen und maßgeschneiderter Beratung (www.openpr.de) weiter

Klimageräte müssen sich den Aufgaben anpassen

12.2.2015 - Flexibilität bei Aufstellung und Funktionsumfang sup.- Dauerhaft angenehme Aufenthalts- und Arbeitsbedingungen in Innenräumen: Das ist, vereinfacht gesagt, die Aufgabe von Klimaanlagen in gewerblich genutzten Objekten. Temperatur, Luftqualität und Luftfeuchte müssen dafür permanent gegen vielfältige Störfaktoren von innen und außen verteidigt werden. (www.openpr.de) weiter

Umweltschonendes Heizkonzept

11.2.2015 - Split-Wärmepumpen sind flexibel sup.- Sonnenkollektoren auf dem Dach gehören in Deutschland längst zum gewohnten Erscheinungsbild von Neubauten oder energetisch sanierten Bestandsgebäuden. Dass sich die Kraft der Sonne auch auf indirekte, aber ebenso effektive Weise für den Heiz- und Warmwasserkomfort in Wohnhäusern (www.openpr.de) weiter

Draußen zuhause: Kasseler Schüler im Umweltzentrum Licherode

11.2.2015 - Im Januar ist für Kasseler Schüler wieder eine tolle Woche bei den Stadtfüchsen zuende gegangen. Auch Dank der Unterstützung von Micromata. Diesmal hatten Schüler der Fasanenhofschule Kassel das Glück, im Umweltbildungszentrum Licherode eine ebenso lehrreiche wie unterhaltsame Zeit verbringen zu dürfen. (www.openpr.de) weiter

6.000 Euro für die besten Ideen: Thüringer Klimahelden gesucht

11.2.2015 - Bis 20. April Klimaschutzideen einsenden und Preisgeld für die Schule gewinnen Schmalkalden, 11. Februar 2015. Mit 1.000, 2.000 bzw. 3.000 Euro kann eine Schule viel anfangen: Solarstrommodule kaufen, die Geldbeutel und Umwelt gleichermaßen schonen; neue, dichte Wasserhähne installieren, aus denen nicht (www.openpr.de) weiter

Berghof Innovationsforum Hydrogeologie ? Zukunft mitgestalten

11.2.2015 - Am 28./29. Januar fand in den historischen Räumlichkeiten der Berghof Analytik + Umweltengineering GmbH, Tübingen, die Auftaktveranstaltung ?Innovationsforum Hydrogeologie? statt. Renommierte Branchenspezialisten aus Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Forschung aus Deutschland und der Schweiz nutzten diese neu geschaffene Plattform. Im Fokus (www.openpr.de) weiter

Umweltbewusst und energieeffizient: SUITESTUFF arbeitet klimaneutral

11.2.2015 - Bei der SUITESTUFF GmbH, Lieferant von hochwertigen Event- und Lounge-Möbeln aus Dachau, ist bereits seit der Firmengründung in 2005 das Thema Nachhaltigkeit wichtiges Element in der Unternehmensausrichtung. Vor dem Hintergrund einer ?grünen? Firmenphilosophie hat sich SUITESTUFF in den vergangenen Jahren (www.openpr.de) weiter

EU-Kommission pusht Nuklear-Union - Atomenergie kein Klimaretter

11.2.2015 - Geleaktes Strategiepapier zur Energie-Union bezeichnet Atomenergie pauschal als 'kohlenstoffarm' und somit förderungswürdig. (www.oekonews.at) weiter

Zertifiziertes Palmöl braucht mehr Abnehmer

11.2.2015 - Verbraucher können Druck ausüben sup.- Der "Runde Tisch für Nachhaltiges Palmöl" (RSPO), der 2004 auf Initiative der Umweltorganisation WWF ins Leben gerufen wurde, hat die Kriterien für zertifiziertes Palmöl im November 2014 verschärft. Um die nachhaltige Produktion von Palmöl entlang der (www.openpr.de) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 10.2.2015)

10.2.2015 - Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt - umso wichtiger sind Transparenz und Dialog. Für das Gelingen der Energiewende ist die breite Akzeptanz durch Bürgerinnen und Bürger zentral: Während eine große Mehrheit die Energiewende grundsätzlich befürwortet, fehlt es bei den notwendigen Infrastrukturmaßnahmen oft noch an Akzeptanz. Infrastrukturmaßnahmen wie der Bau von Stromtrassen haben Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und erzeugen nachvollziehbar Verunsicherung und Ängste. Gleichzeitig sind viele Bürgerinnen und Bürger zunehmend bereit, den Umbau der Energieversorgung selbst aktiv mitzugestalten, und fordern mehr Beteiligung ein. (www.bmwi.de) weiter

SorTech auf der ISH ? Neuheiten im Rampenlicht

10.2.2015 - In diesem Jahr zeigt der Adsorptionskälte-Pionier SorTech vom 10. bis 14. März auf der ISH in Frankfurt am Main seine perfekt auf den internationalen Kältemarkt abgestimmten Neu- und Weiterentwicklungen energiesparender und umweltfreundlicher Kühllösungen: Darunter das als Weltneuheit präsentierte Zeolith-Adsorptionskälteaggregat ?eZea? (www.openpr.de) weiter

Steuerreform: Die Lösung liegt auf der Hand

10.2.2015 - Forum Wissenschaft & Umwelt: Schluss mit dem Herumrudern! (www.oekonews.at) weiter

Buhck Weihnachtsspende Bergedorfer für Völkerverständigung

9.2.2015 - Buhck Umweltservices GmbH & Co. KG ? Südring 38 ? 21465 Wentorf PRESSEINFORMATION Buhck Gruppe unterstützt Flüchtlingsunterkunft in der Brookkehre in Bergedorf Weihnachtsspende von 5.000 Euro geht an den ?Verein Bergedorfer für Völkerverständigung? Wentorf, 06. Februar 2015 ? Jedes Jahr sucht die Buhck (www.openpr.de) weiter

Grüner Strom mit kirchlichem Segen

9.2.2015 - Neckermann Neue Energien AG startet als offizieller Partner die Zusammenarbeit mit der katholischen Kirche in Polen Berlin, 09.02.2015. Polen hat einen gewaltigen Nachholbedarf, will es bis Ende 2020 die europäischen Klimaschutzziele erreichen. Bislang erfolgt die Stromerzeugung zu 84 Prozent durch Braunkohlekraftwerke, (www.openpr.de) weiter

Solarheizungen knacken 2-Millionen-Marke

9.2.2015 - 2014 ist in Deutschland bereits die zweimillionste solarthermische Anlage in Betrieb gegangen. Dies teilen der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit. Bundesweit wurden 2014 rund 112.000 neue Solarwärmeanlagen... (www.enbausa.de) weiter

Umweltverträglichen Produkten gehört die Zukunft

8.2.2015 - Deutscher Bundespreis Ecodesign 2015 unter dem Motto 'Weiterdenken' ausgeschrieben (www.oekonews.at) weiter

Vorbereitende UN-Klimakonferenz in Genf muss gute Grundlage für Nachfolger des Kyoto-Protokolls legen!

7.2.2015 - GLOBAL 2000 erinnert Österreichs Regierung daran, die Hausaufgaben zu machen und als ersten Schritt Steuerbegünstigung von Kohlestrom abzuschaffen (www.oekonews.at) weiter

KlimaManufaktur: Eigenen Beitrag zum Treibhauseffekt bewusst machen und ausgleichen

6.2.2015 - Eine Initiative der Stadtwerke Burg mit FutureCamp (www.oekonews.at) weiter

70 Millionen Kohlestrom-Subventionierungen abschaffen! Umweltschutz in die Steuerreform!

6.2.2015 - GLOBAL 2000 startet Email-Protestaktion an Regierungsspitze Werner Faymann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (www.oekonews.at) weiter

"Energieferien" bringen keine Energieeinsparungen

5.2.2015 - Der positive Effekt der Energieferien ist unumstritten. Der Tourismus wird angekurbelt, Schüler freuen sich über die Ruhe. (www.oekonews.at) weiter

TTIP gefährdet Europas hohe Lebensmittel-Standards

5.2.2015 - Die Dokumente für die aktuelle Verhandlungsrunde in Brüssel zeigen: Interessen der Konzerne werden vor KonsumentInnen- und Umweltschutz gestellt. (www.oekonews.at) weiter

Probenahme Abwasser - Sachkundelehrgang

4.2.2015 - ?Probenahme Abwasser - Sachkundelehrgang? lautet der Titel eines Seminars, das am 23. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Vor dem Hintergrund steigender Kosten und knapper Kassen gewinnt die verursachergerechte Umlegung des Aufwandes (www.openpr.de) weiter

Abfall-Nachweisführung - Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014

4.2.2015 - ?Abfall-Nachweisführung - Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014? lautet der Titel des Seminars, welches am 07. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur (www.openpr.de) weiter

Probenahme Trinkwasser - gemäß § 15 TrinkwV 2011 in der Neufassung 2. August 2013

4.2.2015 - ?Probenahme Trinkwasser - gemäß § 15 TrinkwV 2011 in der Neufassung 2. August 2013? lautet der Titel des Seminars, welches am 24. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Voraussetzung für die Akkreditierung Offiziell (www.openpr.de) weiter

Grünen-Chef Hofreiter fordert ?runderneuerten Emissionshandel?

4.2.2015 - Der Emissionshandel der EU gibt Industrie und Energiewirtschaft bisher kaum Anreize, in klimafreundliche Techniken zu investieren. Eine Reform wird diskutiert ? bislang ohne Einigung in Brüssel. Daher fragte BIZZ energy today bei fünf hochkarätigen Politikern und Experten nach und stellte (www.openpr.de) weiter

Grünbuch (aktualisiert am 4.2.2015)

4.2.2015 - Die Energieversorgung muss auch bei einem wachsenden Anteil von Wind- und Sonnenstrom zuverlässig, umweltverträglich und kosteneffizient bleiben. Für diesen Wandel wollen wir den Strommarkt fit machen. Die zentrale Frage lautet dabei: Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um dies zu gewährleisten? Welche Stellschrauben sind die richtigen, um die beste Architektur für den Strommarkt der Zukunft zu finden? (www.bmwi.de) weiter

VIRUS zu A26: Linzer Bürgermeister behindert faires Verfahren

4.2.2015 - Als unverständlich und verantwortungslos bezeichnet die Umweltorganisation VIRUS das Handeln des Linzer Bürgermeisters Luger in Sachen Westring. (www.oekonews.at) weiter

Unerwünschte Hormone in deutschen Getränkedosen: Deutsche Umwelthilfe weist Bisphenol A nach

4.2.2015 - DUH-Bundesgeschäftsführer Resch rät vom Kauf von Getränkedosen ab ? DUH fordert wie in Frankreich Verbot der hormonell wirksamen Chemikalie in Lebensmittelverpackungen (www.oekonews.at) weiter

Energiewende & Stromtrassen

3.2.2015 - Reif für die Insel... Autarke Energiesysteme können einen Quantensprung für die Energiewende bedeuten. Intelligente INSEL-Systeme für Strom-Großverbraucher ermöglichen eine umweltgerechte Stromerzeugung und Versorgung ohne das Stromnetz zu belasten. IT-geführte Klein-Kraftwerke können darüberhinaus ein INSEL-NETZ bilden und eine stabile und sichere Stromversorgung (www.openpr.de) weiter

Energiedialog in Bayern : Herbe Enttäuschung für Umweltschutz

3.2.2015 - Verantwortliche stecken Kopf in den Sand (www.oekonews.at) weiter

Überflutungsschutz gegen Hochwasser, Sturzregen, Rückstau

2.2.2015 - ?Überflutungsschutz gegen Hochwasser, Sturzregen, Rückstau auf Grundstücken und in Gebäuden? lautet der Titel eines Seminars, das am 10. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Immer wieder kommt es auf Grundstücken und in (www.openpr.de) weiter

Zivile Schießstätten

2.2.2015 - ?Zivile Schießstätten - Anforderungen des Umweltschutzes an Errichtung und Betrieb? lautet der Titel eines Seminars, das am 16. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Errichtung und der Betrieb ziviler Schießstätten werden (www.openpr.de) weiter

Bescheidtechnik - Wie verfasse ich einen guten Bescheid?

2.2.2015 - ?Bescheidtechnik - Wie verfasse ich einen guten Bescheid?? lautet der Titel eines Seminars, das am 22. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Bescheid ist das Handlungsinstrument der öffentlichen Verwaltung, mit dem (www.openpr.de) weiter

Wiener Anti-Atom-Expertise im britischen Parlament gefragt

2.2.2015 - Präsentation einer Studie der Wiener Umweltanwaltschaft zur Verschwendung von öffentlichen Fördergeldern für Atomstrom (www.oekonews.at) weiter

TTIP: Deutsche Verbände warnen vor Senkung europäischer Standards

2.2.2015 - Sie sehen Gefahren für den Arbeits-, Gesundheits-, Umwelt- und Verbraucherschutz sowie im Kultursektor (www.oekonews.at) weiter

Wer Bio sät, wird Gutes ernten!

2.2.2015 - 'die umweltberatung' empfiehlt biologisches Saatgut, weil es das Beste für Umwelt und Gesundheit ist (www.oekonews.at) weiter

energie-coach: Kurzlehrgang voller Energie

1.2.2015 - 3-tägiger Kurzlehrgang von 'die umweltberatung' startet am 5. März (www.oekonews.at) weiter

Vorteile von Ökostrom und Ökostrom aus wirtschaftlicher Perspektive

1.2.2015 - Ökostrom ist modern, er schafft Arbeitsplätze und schont die Umwelt. (www.oekonews.at) weiter

Berg- und Wasserrecht

30.1.2015 - ?Berg- und Wasserrecht - Verhältnis von Bergrecht zu anderen Verwaltungsentscheidungen insbesondere solchen des Wasserrechts? lautet der Titel eines Seminars, das am 02. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Abbau von Rohstoffen (www.openpr.de) weiter

Schadstoffkataster beim Rückbau von Gebäuden

30.1.2015 - ?Schadstoffkataster beim Rückbau von Gebäuden - Untersuchung und Bewertung von Schadstoffen bei kontaminierter Bausubstanz? lautet der Titel eines Seminars, das am 01. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Schadstoffe in Baumaterialien (primäre (www.openpr.de) weiter

Berg- und Wasserrecht

30.1.2015 - ?Abwasserwirtschaft - Sachkunde? lautet der Titel eines Seminars, das am 03. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Unternehmen der Abwasserwirtschaft sammeln Abwasser in unterirdischen Kanälen und leiten es zur Reinigung in (www.openpr.de) weiter

Energy Capital Invest: Angebotsstart für die US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 6 GmbH & Co. KG

30.1.2015 - Erdgasproduktion in der ?Kitchen Lights Unit? ab Ende 2015 geplant Stuttgart, 30.01.2015. Das Stuttgarter Emissionshaus und Energieunternehmen Energy Capital Invest (ECI) startet den Publikumsvertrieb für die US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 6 GmbH & Co. KG (ECI NSV 6). Erneut bietet die (www.openpr.de) weiter

Anschober: Wir werden Auseinandersetzung um Atomsubvention und Hinkley Point gewinnen

30.1.2015 - OÖ. Umweltlandesrat sieht direkte Vorentscheidung für Ausbau von Temelin (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energie: Wissen kompakt

30.1.2015 - Klima- und Energiefonds veröffentlicht umfassendes Nachschlagwerk zu Fragen der Energiewende - aktuelle Daten zu Technologien, Markt, internationalen Vorgaben (www.oekonews.at) weiter

Dezentrale Abwasserbeseitigung

29.1.2015 - ?Dezentrale Abwasserbeseitigung - Kleinkläranlagen und abflusslose Gruben? lautet der Titel eines Seminars, das am 13. Mai 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Abwasser muss flächendeckend in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Jahr 2015 (www.openpr.de) weiter

Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)

29.1.2015 - ?Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)? lautet der Titel eines Seminars, das am 01. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Seit dem 14.11.2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft, das die Haftung für (www.openpr.de) weiter

Hochwasserschutz und Bauleitplanung

29.1.2015 - ?Hochwasserschutz und Bauleitplanung - Rechtliche Vorgaben und Spielräume im WHG? lautet der Titel eines Seminars, das am 27. Mai 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Vorbeugender Hochwasserschutz erweist sich als eine Querschnittsmaterie, die (www.openpr.de) weiter

Die besten KINDERGIESPARONGs 2014 stehen fest

29.1.2015 - Hamburg, 21. Januar 2015 - Die Kinder des Musikkindergartens Hamburg haben mit ihrem Energiespar- und Klimaschutzsong ?Ene mene Müllcontainer, ohne Müll wäre es viel schöner ?? überzeugt! Sie gewannen den bundesweiten Kindergie-Wettbewerb in der Kategorie Kita, der gemeinsam von (www.openpr.de) weiter

Ein Klimaschutzkonzept für Rheinland-Pfalz

29.1.2015 - Solarthemen 440: Noch bis zum 22. Februar gibt es die Gelegenheit, sich mit Fragen und Kommentaren zum von der Landesregierung vorgelegten Klimaschutzkonzept zu äußern. Text Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 440

29.1.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 440 sind u.a.: Nur wenige Flächen für PV-Ausschreibungsprojekte +++ Merkel ist bei Kapazitätsmärkten skeptisch +++ Bürger/innen können beim Klimaschutzmaßnahmen in Rheinland-Pfalz mitreden +++ Im Jahr 2016 kommt eine neue EnEV-Novelle +++ Missbrauch bei Holzpellets mit Gütezeichen +++ Leuchtturmprojekte von Unternehmen sollen den Export beflügeln +++ Energieversorger verdienen mit erneuerbaren und verlieren mit ... (www.solarthemen.de) weiter

Können erneuerbare Energien das Klima retten?

28.1.2015 - In letzter Zeit mehren sich die Stimmen besorgter Energiefachleute, die sich fragen, ob der massive Kapital- und Ressourceneinsatz für den Ausbau der Erneuerbaren Energien dem Ziel der Klimarettung überhaupt nützt. Selbst im neusten Bericht des IPCC, dem Klimarat der Vereinten (www.openpr.de) weiter

Lärmschutz und Immissionsprognosen

28.1.2015 - ?Lärmschutz und Immissionsprognosen - Grundlagen, Berechnung und Fehler? lautet der Titel eines Seminars, das am 06. Mai 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Eine Vielzahl von Ländern hat in den letzten Jahren die (www.openpr.de) weiter

Netzanschluss und Vermarktung im Zuge des EEG 2014

28.1.2015 - ?Netzanschluss und Vermarktung im Zuge des EEG 2014? lautet der Titel eines Seminars, das am 05. Mai 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 1. August 2014 ist das EEG 2014 in Kraft (www.openpr.de) weiter

Geotechnik in der kommunalen Tiefbaupraxis

28.1.2015 - ?Geotechnik in der kommunalen Tiefbaupraxis? lautet der Titel eines Seminars, das am 30. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Im kommunalen Tiefbau sind realistische Kenntnisse der Gegebenheiten im Untergrund immer unerlässlich, um (www.openpr.de) weiter

7 Mio. Euro für die Windkraft: Windkraft Simonsfeld AG schließt vorzeitig Anleihe-Emission

28.1.2015 - Die Windkraft Simonsfeld AG Anleihe ist zu hundert Prozent gezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

Gemeinsam europaweit für Energieeinsparung

28.1.2015 - Energieagentur der Regionen ist Projektpartner im EU-Projekt LiCEA (www.oekonews.at) weiter

CO2-Emissionsreduktion bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen nach 2020

27.1.2015 - (www.bmwi.de) weiter

Effizienter Umgang mit Ressourcen: Ein Plus für Wirtschaft und Umwelt

27.1.2015 - Ressourcenknappheit und effiziente Ressourcennutzung sind Herausforderungen unserer Zeit: Das erste nationale Ressourcenforum in Salzburg stellte das Thema in den Mittelpunkt (www.oekonews.at) weiter

Subitec macht Fortschritte bei Biokraftstoff aus Algen - Südzucker AG, Subitec GmbH und Fraunhofer starten Forschungsprojekt ?Bioraffinerie auf Basis kohlenhydratreicher Algenbiomasse, Nutzung von Stärke und Protein"

26.1.2015 - Wo kommt der Biosprit der Zukunft her? “Aus Algen” lautet häufig die Antwort, doch von vielen Algen-Projekten hört man beim Start viel und danach nichts mehr. Anders verhält es sich mit dem Konzept, das die Subitec GmbH vorantreibt. Jetzt hat das Portfolio-Unternehmen des Hightech-Gründerfonds einen bedeutenden Fortschritt erreicht. 26. Januar 2014. Algen versprechen nachhaltigen Umweltschutz. Das beweist der erfolgreiche Start der jüngsten Pilotanlage der Subitec GmbH. Die Photobioreaktoren ermöglichen die schadstofffreie Produktion von Algenbiomasse zur Erzeugung von Biokraftstoff. Zugleich werden […] (www.cleanthinking.de) weiter

Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)

26.1.2015 - ?Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)? lautet der Titel eines Seminars, welches am 16. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 1. März 2010 trat das neue Bundesnaturschutzgesetz in Kraft. Dieses Gesetz gilt in den Bundesländern (www.openpr.de) weiter

Sachkunde Leichtflüssigkeitsabscheider

26.1.2015 - ?Sachkunde Leichtflüssigkeitsabscheider - Nachweis für die Eigenüberwachung inkl. AwSV - Neuerungen? lautet der Titel eines Seminars, welches am 20. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Ausbildung zum Sachkundigen berechtigt den Kursteilnehmer (www.openpr.de) weiter

Anschluss- und Benutzungszwang - Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

26.1.2015 - ?Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung? lautet der Titel eines Workshops, der am 23. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Nach § 56 Satz 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist Abwasser von den (www.openpr.de) weiter

CO2-kompensiert. Deutsche verstehen viele Nachhaltigkeits-Claims nicht

26.1.2015 - Einige Nachhaltigkeits-Claims - insbesondere zum Thema Klima - sind für die Konsumenten nur wenig verständlich und daher wenig kaufrelevant. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des SVI-Stiftungslehrstuhls für Marketing der HHL Leipzig Graduate School of Management und des GfK (www.openpr.de) weiter

Begrünter Acker im Winter ist gut für das Klima

25.1.2015 - Anbau von Zwischenfrüchten kann die Treibhausgasbilanz von Äckern verbessern (www.oekonews.at) weiter

Vier von neun "planetaren Grenzen” sind bereits überschritten

24.1.2015 - Vier von neun planetaren Grenzen sind durch den Einfluss des Menschen bereits überschritten: Klimawandel, Biodiversität, Landnutzung und biogeochemische Kreisläufe. (www.oekonews.at) weiter

Taxi sharen, Geld sparen, Umwelt schonen

24.1.2015 - Taxi 40100 und Taxi-Software Entwickler Austrosoft integrieren Taxi Sharing in Taxi Bestell-App (www.oekonews.at) weiter

Aktuelle Rechtsfragen bei Photovoltaikanlagen

23.1.2015 - "Aktuelle Rechtsfragen bei Photovoltaikanlagen - Das neue Ausschreibungsmodell für Freiflächenanlagen - Chancen und Risiken?? lautet der Titel des Seminars, welches am 03. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 1. August 2014 (www.openpr.de) weiter

Industrieemissionen-Richtlinie (IED)

23.1.2015 - ?Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie IED - Neue Regeln für Industrieanlagen und Überwachungsbehörden? lautet der Titel eines Seminars, das am 14. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Mit Wirkung zum 2. Mai 2013 ist die (www.openpr.de) weiter

Pflanzenkläranlagen

23.1.2015 - ?Pflanzenkläranlagen - Planung, Bau und Kosten von bepflanzten Bodenfiltern in Deutschland und international? lautet der Titel eines Seminars, das am 15. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Bepflanzte Bodenfilter zur Reinigung von (www.openpr.de) weiter

Ansturm auf Windkraft Anleihe: Aufstockung von 4 auf 7 Millionen EUR

23.1.2015 - Der Ansturm auf die neue Anleihe der Windkraft Simonsfeld AG hat alle Erwartungen übertroffen: Bereits am vierten Tag der Zeichnungsfrist sind vier Million EUR - das Emissionsvolumen der ersten Tranche - gezeichnet. (www.oekonews.at) weiter

Offener Brief an alle Entscheidungsträger der zu beschließenden Steuerreform 2015

23.1.2015 - Runter mit den Steuern auf Arbeit - gegenfinanziert durch eine Steuer auf umweltschädliche Energieformen - von DI Martin Krill, Geschäftsführer von PROFES (www.oekonews.at) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass es in der Windindustrie über 70.000 Beschätigte gibt?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de