Sonntag, 23.9.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Klima und Umwelt - 20894 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

Framus und Warwick: Weltweit führende E-Gitarren- und E-Bass-Marken sind mit ClimatePartner klimaneutral

11.2.2013 - Die Grundlage des neuen Klimaschutzkonzepts bildet der von ClimatePartner berechnete CO2-Fußabdruck für das gesamte Unternehmen sowie für die Produktion und den Vertrieb der Instrumente, Taschen und Koffer. Framus und Warwick bauen auf Basis dieser CO2-Bilanz ihre künftigen Maßnahmen zur Reduktion (www.openpr.de) weiter

Firmenwald als glaubwürdiges CSR- und Marketinginstrument - CO2OL bietet individuelle Wald-Klimaschutzprojekte

11.2.2013 - Viele Unternehmen haben mittlerweile Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit in ihren Leitlinien verankert. Die Kernfrage ist jedoch häufig: Wie lässt sich dieser Anspruch realisieren und zusätzlich nach außen dokumentieren? Antworten auf diese Frage präsentiert die Klimaschutzagentur CO2OL, die als Teil der (www.openpr.de) weiter

KIT zeigt erste quecksilberfreie Glühbirne auf der Research &Technology

11.2.2013 - KIT- und FH-Aachen-Forscher nutzen Fortschritte aus der Handytechnik - Leistungsverstärker im Mikrowellenbereich ermöglichen neue Lampengeneration - Erste Lampen vielleicht schon in einem Jahr auf dem Markt (www.presseportal.de) weiter

Sima: Wien ist nun Mitglied bei Schwarzenegger-Öko-Initiative R20

11.2.2013 - Wien als Vorzeigemodell für Klimaschutz (www.oekonews.at) weiter

Berlakovich: 43,4 Mio Euro für Energie- und Klimaschutzprojekte

10.2.2013 - Heuer insgesamt 208 Millionen Euro Fördermittel für Sanierungs- und Energie(spar)-Projekte (www.oekonews.at) weiter

Trend am Investmentmarkt: Grün am Bau - Green Building ? neue Chance für Anleger

9.2.2013 - Trends und neue Märkte gaben lange am Investmentmarkt den Ton an. Virtuos gestrickte Konzepte beeindruckten nicht nur Privatanleger. Nach dem Motto: egal wie und wo, Hauptsache das Geld arbeitet. Das hat sich geändert. Immer mehr Menschen möchten wissen, wo und wie ihr Geld arbeitet und legen Wert auf Anlagen, die Sinn machen. Es wundert nicht, dass auch das wachsende Umweltbewusstsein der Deutschen eine wichtige Rolle auf dem Anlagenmarkt spielt. Cleantech News / Nürnberg. Ob es sich um Projekte im Bereich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Berlakovich: Jede Gemeinde in Österreich soll Energieselbstversorger werden

9.2.2013 - 106 Klima- und Energiemodellregionen sind Vorbild für Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Miele und SMA Solar Technology AG schließen Kooperationsvertrag

8.2.2013 - Miele und die SMA Solar Technology AG kooperieren auf dem Feld des intelligenten Energiemanagements. Das gemeinsame Konzept: Waschmaschinen, Geschirrspüler oder Trockner starten automatisch, sobald die hauseigene Photovoltaik-Anlage genügend Energie bereitstellt. Das sorgt für eine Erhöhung des Eigenverbrauchs von Solarstrom und senkt die Strombezugskosten. Gleichzeitig leisten die Nutzerinnen und Nutzer dieser Technologie einen aktiven Beitrag zu Ressourcenschonung und Klimaschutz. (www.solarportal24.de) weiter

Klimafonds goes wind energy

8.2.2013 - Theresia Vogel besucht Windkraftfirmen auf der EWEA 2013 in Wien (www.oekonews.at) weiter

Minister Remmel erhält Klimadachs

7.2.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Immobilien: Jeder zweite Interessent achtet auf geringe Energiekosten / Wärmedämmung verliert an Bedeutung

7.2.2013 - 52 Prozent aller Interessenten achten beim Kauf oder bei der Anmietung von Immobilien auf eine günstige Energiebilanz. (www.presseportal.de) weiter

DBU fördert das Entwickeln eines Filtersystems für Kleinfeuerungsanlagen

7.2.2013 - DBU fördert das Entwickeln eines Filtersystems für Kleinfeuerungsanlagen mit 170.000 Euro (www.presseportal.de) weiter

Regeln für "gefahrloses" Fracking

7.2.2013 - Das wegen Grundwassergefährdung hoch umstrittene Fracking soll bald einheitlich geregelt und nach einer Umweltverträglichkeitsprüfung erlaubt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Geht es den Ökostromerzeugern an den Kragen?

6.2.2013 - Der Umweltminister Peter Altmaier will die Ökostromumlage einfrieren. Der Ausbau der Windstromanlagen, Solarstromanlagen und Biostromanlagen soll aber planmäßig fortgeführt werden. Dies ist nur möglich, wenn die Vergütungssätze reduziert werden. Anlagenbetreiber müssen sich dann mit deutlich geringeren Gewinnen abfinden. Die Erhöhung der (www.openpr.de) weiter

Umweltschutz im Aufschwung

6.2.2013 - WWF-Jahresbericht: Einnahmen und Herausforderungen auf Rekordniveau Berlin - Der WWF Deutschland sich über eine stetig wachsende Unterstützung für seine Natur- und Umweltschutzarbeit freuen. Wie aus dem am Dienstag vorgestellten Jahresbericht (pdf)) hervorgeht, kletterten die Einnahmen der Umweltstiftung im vergangenen (www.openpr.de) weiter

Bundeskabinett beschließt Novellierung bei EnEG und EnEV

6.2.2013 - Die Bundesregierung hat heute in ihrer 132. Kabinettsitzung in Berlin den Entwurf einer Novelle des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. Die Novellierung der EnEV sieht für Neubauten eine maßvolle Anhebung der Mindesteffizienzstandards in zwei Stufen in den Jahren 2014 und 2016 vor. Eine Verschärfung der Vorgaben für bestehende Gebäude ist in dem Entwurf nicht enthalten, insbesondere keine neuen Nachrüstverpflichtungen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Bundeswirtschaftsministerium. (www.solarportal24.de) weiter

Bundeskabinett beschließt Novellierung des Energieeinsparungsgesetzes und der Energieeinsparverordnung

6.2.2013 - Die Bundesregierung hat heute in ihrer 132. Kabinettsitzung in Berlin den Entwurf einer Novelle des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Trina Solar liefert 20 Megawatt zum Auftakt der Zusammenarbeit mit abakus solar

6.2.2013 - Nach erfolgreichem Pilotprojekt in Deutschland folgen drei PV-Parks in Südengland (www.iwrpressedienst.de) weiter

Erneuerbare (neu) vernetzt Intelligent - stabil - bezahlbar - bürgernah

6.2.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Bundesregierung will Fracking von Schiefergas erlauben [Kurzmeldung] - manager-magazin berichtet von "Fracking-Illusion" - Fachwelt glaube nicht an einen Schiefergas-Boom in Deutschland

6.2.2013 - Cleantech, Fracking News / Berlin. Die Bundesregierung zulassen, dass Schiefergas mithilfe der höchst bedenklichen Fracking-Methode auch in Deutschland gewonnen wird. Medienberichten zufolge stehe Schiefergas-Fracking vor einer Zulassung in Deutschland. Das berichtet welt.de indirekt unter Berufung auf ein Papier der Vorsitzenden der Arbeitskreise Umwelt und Wirtschaft der Regierungsfraktionen im Deutschen Bundestag. Die Nachricht überrascht keineswegs, trommeln doch CDU- und FDP-Politiker wie Arnold Vaatz bereits seit Monaten für den neuen “Gas-Boom”, der aus den USA kommend die Hoffnung auf vorübergehend sinkende Gaspreise [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Über 350 Offshore Windenergieanlagen im Bau - mehr Arbeitssicherheit für die Beschäftigten, verstärkter Korrosionsschutz für die Anlagen

6.2.2013 - -Neue Fachseminare vermitteln umfassende Kenntnisse über Korrosionsschutz sowie Arbeitsschutz für den Offshore Bereich (www.iwrpressedienst.de) weiter

„Energiewende bietet große Chancen“

6.2.2013 - Nordrhein-Westfalens Klimaschutzminister Johannes Remmel und Wirtschaftsminister Garrelt Duin sehen in der Energiewende große Chancen für den Klimaschutz- und Wirtschaftsstandort NRW. 'Die Erneuerbaren Energien sind Fortschrittsmotor. Mit ökologischer Erneuerung und dem Klimaschutz sind große ökonomische Potenziale verknüpft - dieses Wachstumspotenzial haben auch viele Firmen bereits erkannt. Sie tragen zur Energiewende ‚made in NRW’ maßgeblich bei', so Remmel zur Eröffnung der 13. ‚E-World energy & water’. (www.solarportal24.de) weiter

Geschäftsführer und Leiter Finanzwesen von Imtech Deutschland aufgrund der Situation in Polen zurückgetreten

6.2.2013 - Royal Imtech N.V. - technische Dienstleistungen innerhalb und außerhalb von Europa - teilt mit, dass Klaus Betz, CEO von Imtech Deutschland, aufgrund der gestern bekannt gemachten Situation von Imtech in Polen zurückgetreten ist. (www.presseportal.de) weiter

Sungrow und IBC SOLAR arbeiten bei neu ans Netz genommener Maniago-Installation zusammen

6.2.2013 - Sungrow Power Supply Co,. Ltd, der größte Hersteller von Solarwechselrichtern in Asien, gab vor Kurzem bekannt, dass eine große Fotovoltaikanlage mit einer Spitzenleistung von 5 MW, in der Solarwechselrichter von Sungrow verbaut wurden, im Winter 2012 erfolgreich an das italienische Mittelspannungsnetz angeschlossen wurde. (www.presseportal.de) weiter

Auszeichnung ?Grüne Hausnummer? für ETL-Rechenzentrum

5.2.2013 - Mit Server-Abwärme zum umweltbewussten Klimakonzept Saarbrücken, 5. Februar 2013. Das Rechenzentrum der eurodata GmbH & Co. KG, dem IT-Dienstleister der ETL-Gruppe, heizt und kühlt dank modernster Wärmerückgewinnungsanlage das komplette Gebäude am Standort Saarbrücken. Wo IT-Systeme in großer Zahl in (www.openpr.de) weiter

Nordex erhält Auftrag für erstes N117/3000-Projekt aus Finnland

5.2.2013 - Bereits einen Tag nach der öffentlichen Vorstellung seiner Anlagen der Generation Delta hat Nordex seinen ersten Auftrag für die Lieferung und Errichtung eines Windparks mit Turbinen der Generation Delta von der Raahen Tuulienergia Oy aus Finnland erhalten. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Biogasdialog des Umweltministers ohne Minister

5.2.2013 - Gute Diskussion ? vorgefasste Ergebnisse Berlin. Die 2. EEG-Dialogveranstaltung des Bundesumweltministers zum EEG mit dem Schwerpunkt Biogas wurde zwar von Peter Altmaier mit einem Bekenntnis zu seiner umstrittenen Strompreisbremse eröffnet, fand dann doch ohne ihn statt. Grippe. Das machte aber nichts, (www.openpr.de) weiter

Frühjahrsputz im Schuhschrank: Revolutionäre Schuhverwertung für Privatpersonen

5.2.2013 - Bereits seit einem Jahr wird SHUUZ deutschlandweit von zahlreichen Institutionen als umweltgerechte Fundraising-Methode eingesetzt Der Schuhschrank von Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) aus der Fernsehserie ?Sex and the City? ist der Traum vieler Frauen: Eine riesige Sammlung sündhaft teurer Schuhe im (www.openpr.de) weiter

Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen: Klimaschützer fordern von Rot-Grün klares Bekenntnis gegen neue Kohle-kraftwerke

5.2.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Grüne Gentechnik schadet Umwelt und Landwirten

5.2.2013 - Neue Studie belegt negative Auswirkung in USA (www.oekonews.at) weiter

Print & Bike

5.2.2013 - Das Augsburger Unternehmen Senser Druck setzt bei Kurierfahrten auf umweltschonende Fahrrad-Mobilität Drucken und Radfahren. Auf den ersten Blick haben die beiden Tätigkeiten so viel gemeinsam wie Schlafen und Angeln. Doch in Augsburg-Göggingen gibt es ein Unternehmen, das das Thema Nachhaltigkeit (www.openpr.de) weiter

LEE NRW: ?Vorschläge von Umweltminister Altmaier der falsche Ansatz?

5.2.2013 - Statt des vorgelegten Maßnahmenkatalogs zur Sicherung der Strompreise fordert der Landesverband Erneuerbare Energien NRW konsequente Überarbeitung des EEG hin zu mehr Kosteneffizienz Düsseldorf, 29. Januar 2013: Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW) kritisiert das von Bundesumweltminister Peter Altmaier vorgelegte Papier (www.openpr.de) weiter

Überraschung geglückt: Bundesumweltminister Peter Altmaier will EEG-Umlage einfrieren

5.2.2013 - Zur Begrenzung der Stromkosten in Deutschland will Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) die EEG-Umlage für zwei Jahre bei 5,28 Cent je Kilowattstunde einfrieren. Danach soll sie jährlich nur noch um maximal 2,5 Prozent steigen dürfen. Betreiber von Bestandsanlagen sollen über einen (www.openpr.de) weiter

Elektrodenheizkessel - Stadtwerke Flensburg nehmen Stromheizung in Betrieb

5.2.2013 - Flensburg. Am 30. Januar 2013 haben der Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Herr Dr. Robert Habeck, Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzender Rolf Helgert, Geschäfts-führer Maik Render, Erzeugungsleiter Dirk Ro-schek und Projektleiter Claus Hartmann den neuen Elektrodenheizkessel gemeinsam mit (www.openpr.de) weiter

?Supply & Demand Chain Executive? zeichnet Tyco für die innovative Gestaltung umweltgerechter Produkte aus

5.2.2013 - Tyco erhält renommierten Green Supply Chain Award Ratingen, 31. Januar 2013 ? Tyco, ein weltweit führender Anbieter von Performance- und Sicherheitslösungen für den Einzelhandel, ist vom Fachmagazin Supply & Demand Chain Executive mit dem prestigeträchtigen Green Supply Chain Award 2012 (www.openpr.de) weiter

NATURSTROM AG und Eine Welt Netz NRW gemeinsam gegen Klimawandel

5.2.2013 - Düsseldorf, 4. Februar 2013. Der unabhängige Ökostromanbieter NATURSTROM AG und das Eine Welt Netz NRW, der Dachverband entwicklungspolitischer Vereine in Nordrhein-Westfalen, treten gemeinsam für Klimaschutz und Energiewende ein. Mit einer NRW-weiten Plakatkampagne rufen die Partner den globalen Klimawandel zurück ins (www.openpr.de) weiter

Nordex Generation Delta holt bis zu 31% Mehrertrag aus windreichen Standorten heraus

5.2.2013 - Neue Plattformgeneration setzt Maßstäbe für hohe Jahreswind- energieerträge - bis zu 32 Prozent höhere Nennleistung - bis zu 37 Prozent größere Rotorfläche - höhere Türme für IEC-1- und IEC-2–Standorte (www.iwrpressedienst.de) weiter

Greenpeace-Erfolg: Asiens größter Papierhersteller stoppt Rodung des indonesischen Regenwalds / Lebensraum für Sumatra-Tiger und Orang-Utans vorerst geschützt

5.2.2013 - Asiens größter Papierhersteller APP (Asia Pulp and Paper) wird ab sofort den Einschlag in den letzten Regenwäldern Indonesiens einstellen. (www.presseportal.de) weiter

Stadtwerke als Vorreiter der Energiewende ausgezeichnet

5.2.2013 - Stadtwerke spielen für das Gelingen der Energiewende eine wichtige Rolle. Um das Engagement kommunaler Energieerzeuger zu würdigen, lobte die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) deshalb im Jahr 2012 den Wettbewerb 'Vorreiter der Energiewende: Stadtwerke und erneuerbare Energien' aus. Jetzt stehen die Sieger fest. Die Auszeichnung der badenova AG & Co. KG (Freiburg), der ovag Energie AG (Friedberg), der Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH und der Stadtwerk Haßfurt GmbH begründete die Jury mit deren vorbildlicher und umfassender Ausrichtung im Hinblick auf die Energiewende. (www.solarportal24.de) weiter

Reinhard Schultz, Biogasrat+ / Biogasdialog des Umweltministers ohne Minister / Gute Diskussion - vorgefasste Ergebnisse

4.2.2013 - Die 2. EEG-Dialogveranstaltung des Bundesumweltministers zum EEG mit dem Schwerpunkt Biogas wurde zwar von Peter Altmaier mit einem Bekenntnis zu seiner umstrittenen Strompreisbremse eröffnet, fand dann doch ohne ihn statt. (www.presseportal.de) weiter

Stadtwerke sollten Energiewende in Optionen denken / Trianel erwartet 2013 keine durchgreifenden gesetzgeberischen Änderungen

4.2.2013 - "Stadtwerke können den aktuellen unsicheren Rahmenbedingungen nur begegnen, indem sie die Energiewende in Optionen denken", betont Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung der Trianel GmbH, zum Auftakt der E-world 2013 in Essen. (www.presseportal.de) weiter

SKODA Citigo mit Erdgasantrieb bestellbar

4.2.2013 - - Neuer Citigo CNG Green tec erstes Modell von SKODA mit Erdgasantrieb - Nur 2,9 kg Erdgas auf 100 km, CO2-Ausstoß bei lediglich 79 g CO2/km - Erdgas-Citigo serienmäßig mit Green tec-Technologie ausgestattet - Citigo CNG Green tec 1,0l 50 kW (68 PS) ab 12.540 Euro (www.presseportal.de) weiter

Outdoor-Marken verheimlichen Schadstoff-Informationen

4.2.2013 - Greenpeace veröffentlicht Textil-Untersuchung des Umweltbundesamtes. (www.sonnenseite.com) weiter

Gut gedämmt mit Zeitung, Stroh und Hanf

4.2.2013 - 'die umweltberatung' empfiehlt Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (www.oekonews.at) weiter

Autoindustrie verweigert Verantwortung für Klimaschutz

4.2.2013 - Bundesregierung will CO2-Grenzwerte für Pkw aufweichen. (www.sonnenseite.com) weiter

Koalition bremst Altmaier aus

3.2.2013 - Die Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zur Eindämmung des Strompreises stoßen Medienberichten zufolge auf Kritik im Bundeswirtschaftsministerium. (www.sonnenseite.com) weiter

Leben mit der Energiewende: Peter Altmaier im Interview mit Frank Farenski - Open-Source-Kinofilm "Leben mit der Energiewende" zeigt die ungeschminkte Wahrheit über Strompreis und Energiewende in Deutschland

3.2.2013 - Wer die Arbeit von TV-Autor Frank Farenski kennt, der weiß wie er zur aktuellen schwarz-gelben Regierung steht – und auch, wie kritisch er über den aktuellen Bundesumweltminister Peter Altmaier denkt. Trotz dieser klaren Haltung hat sich Bundesumweltminister Peter Altmaier für den Open-Source-Kinofilm “Leben mit der Energiewende” mehr als eine halbe Stunde Zeit genommen. Entstanden ist – und diese Aussagen werden jetzt ungefiltert und in voller Länge dokumentiert – ein Video-Interview, das auch in den Momenten besonders aussagekräftig ist, in denen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Klimawandel verringert genetische Vielfalt

3.2.2013 - Der Klimawandel hat Auswirkungen auf alle Lebewesen und Ökosysteme, unter anderem bedroht er die genetische Vielfalt innerhalb von Arten. (www.sonnenseite.com) weiter

Göppel (CSU): Altmaiers Vorschläge sind unausgewogen

2.2.2013 - Der Obmann der CDU/CSU im Umweltausschuss, Bundestagsabgeordneter Josef Göppel, wendet sich gegen den von Minister Peter Altmaier vorgeschlagenen Stopp von Eigenerzeugung und Eigenverbrauch. Privatleuten und Mittelstand werde Entsolidarisierung vorgeworfen. Jedoch Großkunden, die sich an der Börse direkt mit Strom eindeckten, blieben weitgehend unberührt. (www.solarportal24.de) weiter

„Energiewende-Soli nützt wenig“

2.2.2013 - Für Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender des Energieversorgers EWE, gehen die Vorschläge von Bundesumweltminister Altmaier zur 'Strompreis-Bremse' an den eigentlichen Notwendigkeiten vorbei. Erneuerbare Energien müssten zügig in den Markt integriert werden. Um den Strompreis kurzfristig zu stabilisieren, plädiert Brinker für eine Senkung der Stromsteuer. (www.solarportal24.de) weiter

SFV: Schluss mit den Experimenten am EEG!

2.2.2013 - Der Solarenergie-Förderverein Deutschland (SFV) protestiert auf das Schärfste gegen alle Planungen, die Zahlung der gesetzlichen Einspeisevergütung von irgendwelchen Nebenbedingungen abhängig zu machen. Das EEG mit seinen zentralen Komponenten Einspeisevorrang, Abnahme- und Vergütungsverpflichtung sei das einzige derzeit wirksam funktionierende Klimaschutzinstrument. In Verantwortung für zukünftige Generationen dürfe man sich keine 'Pausen' in der Umstellung der Energieversorgung leisten. (www.solarportal24.de) weiter

"Energiesparmeister 2013": Deutschlandweiter Schulwettbewerb

2.2.2013 - Deutschlands Schulen stellen kreative Klimaschutzprojekte vor (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel und Biodiversität: Folgen für Deutschland

2.2.2013 - Der drohende Verlust biologischer Vielfalt infolge des Klimawandels gilt als eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte. Den Stand des Wissens über die erwarteten Auswirkungen für Deutschland fasst der soeben erschienene Band 'Klimawandel und Biodiversität: Folgen für Deutschland' zusammen. Über 100 Expertinnen und Experten unterschiedlichster Fachrichtungen haben daran mitgewirkt. (www.solarportal24.de) weiter

Gemeinsam gegen Klimawandel

2.2.2013 - Der unabhängige Ökostromanbieter Naturstrom AG und das Eine Welt Netz NRW, der Dachverband entwicklungspolitischer Vereine in Nordrhein-Westfalen, treten gemeinsam für Klimaschutz und Energiewende ein. Im Rahmen einer Kampagne unterstützt die Naturstrom AG für jede Verbraucherin und jeden Verbraucher, die durch eine aktuell gestartete Plakat-Aktion auf den zertifizierten Ökostrom des Düsseldorfer Unternehmens umsteigt, die Arbeit des Eine Welt Netzes NRW. (www.solarportal24.de) weiter

„Strompreis-Bremse“ ist Energiewende-Bremse

1.2.2013 - Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH e.V.) hält die Ankündigung des Bundesumweltministers Altmaier, eine 'Strompreis-Bremse' für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) einzuführen, für destruktiv. EEHH e.V. fordert Bundesumweltminister Altmaier auf, einen konstruktiven Plan auszuarbeiten, wie das EEG in Zukunft in ein neues funktionierendes Förderinstrument für den Ausbau Erneuerbarer Energien überführt werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

1. Deutsch-Spanische Fachtagung und Geschäftsreise zum Thema „Strom aus erneuerbaren Energien für den Eigenverbrauch“

1.2.2013 - Kontinuierlich steigende Strompreise und das Aussetzen der Einspeisevergütung für erneuerbare Energien forcieren den Eigenverbrauch von Strom in Spanien und schaffen gute Geschäftsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen aus den Bereichen Photovoltaik, Kleinwindkraftanlagen, Bioenergie und Geothermie. Spaniens Energiebedarf wird bisher zu 11,89% aus Erneuerbaren Energien gedeckt. Die günstigen klimatischen Bedingungen machen Spanien zu einem attraktiven Standort für den Ausbau von Erneuerbaren Energien in den Bereichen Solar- und Windenergie. Aufgrund der Vereinfachung der Einspeisung von Strom aus Kleinwind- und Photovoltaikanlagen bis zu 100 kW in das Niedrigspannungsnetz von 2011 wird mit einer ansteigenden Nachfrage nach Strom aus Erneuerbaren Energien für den Eigenverbrauch gerechnet. weiter

Saxovent-Notus Gruppe veräußert 30MW-Windpark an Schweizer Energieversorgungsunternehmen

1.2.2013 - Die Saxovent-Notus Gruppe hat 15 Windenergieanlagen im Windpark Große Schanze in Sachsen-Anhalt an den Schweizer Energieversorger IWB (Industriellen Werke Basel) zum 31. Januar 2013 erfolgreich verkauft. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Offizieller Startschuß für Forschungsverbund Windenergie

1.2.2013 - Partner unterzeichnen Kooperationsvertrag Ein einmaliges Bündnis für die deutsche Windenergie-Forschung wurde gestern in Berlin offiziell geschlossen – der Forschungsverbund Windenergie. Vertreter der drei Partner Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), ForWind - Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen und das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) unterzeichneten den Kooperationsvertrag. Das gebündelte Knowhow von mehr als 600 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wird wegweisende Impulse für eine Erneuerbare-Energien-Zukunft auf Basis von On- und Offshore-Windenergie geben. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Altmaiers Strompreisbremse ist vor allem Bremse für Energiewende

1.2.2013 - – Cluster Erneuerbare Energien Hamburg kommentiert Pläne von Bundesumweltminister (www.iwrpressedienst.de) weiter

Kurt Lauk: 'Energiewende endlich auf marktwirtschaftliches Fundament stellen!' / Wirtschaftsrat legt Marktintegrationsmodell für erneuerbare Energien vor

1.2.2013 - Der Wirtschaftsrat der CDU fordert noch in dieser Legislatur die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) mit einer klaren marktwirtschaftlichen Ausrichtung anzugehen. (www.presseportal.de) weiter

Gestalte selbst Deine Welt zukunftsfähig

1.2.2013 - Arnold Schwarzenegger trifft als Umweltbotschafter 1.000 Studenten in Wien (www.oekonews.at) weiter

Altmaier blockiert Ausbau von Biomasseanlagen im Öko-Landbau / Naturland und Bioland kritisieren Vorschläge zur EEG-Umlage

1.2.2013 - Gut für den Verbraucher gemeint, aber schlecht durchgeführt, kommentieren die beiden größten Öko-Verbände in Deutschland die Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Strompreissicherung. "Betreiber von Ökogas-Anlagen müssten nach Altmaiers Plänen durch den EEG-Soli mit Kürzungen rechnen, was diese zukunftsweisenden Energieanlagen in die Unwirtschaftlichkeit treibt", protestiert Arthur Stein, Öko-Bauer und Sprecher Ökogas bei Naturland. (www.presseportal.de) weiter

Finanzspritze für Wohneigentümer: Höhere KfW-Fördergelder für energetische Sanierungen

1.2.2013 - Mit dem neuen Jahr kam der Winter nach Deutschland und die Heizungen laufen auf Hochtouren. (www.presseportal.de) weiter

Neues Poster: Ungebetene Gäste ? Schädlinge im Haushalt

1.2.2013 - Poster mit Tipps gegen Schädlinge bei 'die umweltberatung' erhältlich (www.oekonews.at) weiter

Energieeinsparung: Maßnahmen für mehr Effizienz müssen kontinuierlich überprüft werden

1.2.2013 - Die Erhöhung der Energieeffizienz ist ein entscheidender Baustein, um nationale und EU-weite Energieeinsparziele zu erreichen. (www.sonnenseite.com) weiter

Im Schwarm unterwegs / Greenpeace Energy, Planet energy und Stadtwerk Haßfurt testen virtuelles Kraftwerk

1.2.2013 - Die Hamburger Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy, das Tochterunternehmen Planet energy und das Stadtwerk Haßfurt haben mit dem Test eines so genannten virtuellen Kraftwerkes begonnen. (www.presseportal.de) weiter

Messe Berlin / 64. Internationale Saarmesse / MesseZentrum Saarbrücken, 13. bis 21. April 2013 / Bundesumweltminister Peter Altmaier eröffnet die Internationale Saarmesse 2013

31.1.2013 - Auf der 64. Internationalen Saarmesse ist dem Thema "Energetische Sanierung" ein eigenes Forum gewidmet. (www.presseportal.de) weiter

Fischers Fritz fischt frische Luft / Deutsche Biathleten setzen auf Wärmepumpen

31.1.2013 - Treffsicher sind sie alle: Deutsche Biathleten gehören zur absoluten Weltspitze. Meist geht der Trainer mit gutem Beispiel voran. Wie auch bei Fritz Fischer, der als Aktiver ebenfalls Medaillen sammelte und jetzt als Trainer der deutschen Männermannschaft fungiert. Nur bei der Haustechnik waren ihm seine heutigen Schützlinge voraus. Nachdem die Olympiasieger und Weltmeister Michael Greis und Andreas Birnbacher bereits auf Wärmepumpen umgestiegen sind und mit besten Betriebsergebnissen aufwarten können, entschloss er sich für den Einbau einer STIEBEL-ELTRON-Wärmepumpe. (www.presseportal.de) weiter

Energiewende im Bundesrat / Die wirkungsvollste und gerechteste Kostenbremse ist Wettbewerb

31.1.2013 - Die Energiewende wird immer teurer. Daran ändert auch eine andere Verteilung der Kosten nichts. "Die vom Umweltminister Altmaier vorgeschlagene Strompreis-Sicherung wird den ungebremsten Anstieg der Stromrechnungen nicht verhindern" prognostiziert Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). (www.presseportal.de) weiter

Wettbewerb ist die beste Strompreisbremse – die zentrale Rolle der Stromversorger bei der Integration der Erneuerbaren Energien nutzen!

31.1.2013 - Zur Strompreis-Sicherung, die der Bundesumweltminister am Montag vorgeschlagen hat, erklärt der Geschäftsführer der Clean Energy Sourcing, Dr. Thomas Pilgram: "Die einseitige Fokussierung auf die EEG-Umlage in der Kostendebatte und die Gleichsetzung der EEG-Umlage mit den Kosten des Ausbaus der Erneuerbaren Energien gehen an der energiewirtschaftlichen Realität vorbei." (www.iwrpressedienst.de) weiter

Deutschland braucht keinen ausländischen Atomstrom /Greenpeace stellt Studie zu Atomstromimporten vor

31.1.2013 - Nach der Abschaltung von acht Atomkraftwerken im März 2011 sind die Importe von Atomstrom in Deutschland nicht angestiegen. (www.presseportal.de) weiter

Suntech liefert Module für die größte Solaranlage Saudi-Arabiens

31.1.2013 - Mit der Photovoltaikanlage erhält das weltgrößte Energie-Forschungszentrum ein LEED Platin Zertifikat weiter

Erfolgreicher Klimaschutz braucht starke Partner / Klimaschutzkampagne kürt Portalpartner des Jahres 2012

31.1.2013 - Sie haben sich im vergangenen Jahr besonders um den Klimaschutz verdient gemacht: Der Deutsche Mieterbund e.V., die Energieberatung der Verbraucherzentralen und das unabhängige Vergleichsportal CHECK24 haben zusammen insgesamt über 17.000 Verbraucher im Internet zu persönlichen Energiesparmöglichkeiten beraten und so gemeinsam den Ausstoß von 9.979 Tonnen CO2 vermieden. (www.presseportal.de) weiter

Zero-emission bei der Wiener Abfallwirtschaft ist Realität

31.1.2013 - Wien wird Mitglied bei Arnold Schwarzeneggers NGO R20 - Hochrangig besetzte Konferenz Donnerstag und Freitag in der Aula der Wissenschaften (www.oekonews.at) weiter

LEBEN mit der ENERGIEWENDE: Der deutsche Umweltminister stellt sich den Fragen

31.1.2013 - Peter Altmaier, Bundesumweltminister - CDU im Interview mit Frank Farenski - VIDEO (www.oekonews.at) weiter

Machnig: Keine populistischen Schnellschüsse bei EEG-Förderung

31.1.2013 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat den Vorschlag von Bundesumweltminister Altmaier zum 'Einfrieren' der EEG-Umlage scharf kritisiert. 'Herr Altmaier versucht, von eigener Konzept- und Tatenlosigkeit abzulenken', sagte Machnig. 'Die neuen Vorschläge gefährden den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien, verunsichern Investoren und sind letztlich nur ein durchsichtiges Wahlmanöver.' Bestraft würden damit vor allem diejenigen, die bisher in die Energiewende investiert haben. 'Das ist das falsche Signal.' (www.solarportal24.de) weiter

Energieeinsparung: Maßnahmen für mehr Effizienz müssen kontinuierlich überprüft werden

31.1.2013 - Die Erhöhung der Energieeffizienz ist ein entscheidender Baustein, um nationale und EU-weite Energieeinsparziele zu erreichen. Um die vorhandenen Einsparpotenziale stärker auszuschöpfen, sind ehrgeizige und effiziente Politikinstrumente notwendig, die jedoch kontinuierlich überprüft und angepasst werden müssen. Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI hat im EU-Projekt 'ODYSSEE-MURE' Analysetools entwickelt, die politische Entscheiderinnen und Entscheider dabei unterstützen können, die Ziele mit der Realität abzugleichen, die bereits eingesetzten Instrumente zu verbessern und neue Maßnahmen umzusetzen. (www.solarportal24.de) weiter

Kontinente bremsen den Meeresspiegelanstieg

31.1.2013 - Geodäten der Universität Bonn haben berechnet, inwieweit die Flüsse auf dem Festland zum Anstieg des Meeresspiegels beitragen. Im Schnitt verringerte in den letzten acht Jahren der abnehmende Zufluss vom Land in die Weltmeere den Anstieg jährlich um 0,2 Millimeter ? das sind etwa zehn Prozent des durchschnittlichen globalen Meeresspiegelanstiegs. Die Wissenschaftler geben mit Blick auf den Klimawandel jedoch keine Entwarnung. Die Ergebnisse werden nun im ?Journal of Geophysical Research? vorgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Wasser wird kostbarer als Gold

31.1.2013 - Wassernot ist die logische Folge des Klimawandels, den Angela Merkel ?die Überlebensfrage der Menschheit? nennt. Noch leiden wir in Mitteleuropa nicht an Durst ? noch nicht! Aber in Afrika sind zurzeit  15 Millionen Menschen auf der Flucht nach der nächsten Wasserstelle. Weltweit haben 1,1 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Über 3 Milliarden könnten es bis zur Mitte des Jahrhunderts werden, schätzen die Vereinten Nationen. ?Wasser wird kostbarer als Gold? ist eine UNO-Studie über die Zukunft des Wassers überschrieben. In 40 Jahren leben 9 Milliarden Menschen. Die Welt steht vor einem historisch nie gekannten Wasserdefizit. (www.sonnenseite.com) weiter

Elektroautos ? Rettung aus der Energiekrise oder kindliche Hoffnung?

31.1.2013 - In den letzten Jahren hört und liest man auf einmal viel von Elektroautos. Bekannt sind sie seit über hundert Jahren. Aber nie zeigte die Autoindustrie Interesse an ihnen, nicht einmal in der Ölkrise der 1970er Jahre. Als aber im Jahr 2008 die Autoindustrie in eine Krise geriet wegen stark sinkender Absätze, mussten neue Ideen her, um die Kunden zu locken. Und so erinnerte man sich ans Elektroauto ? und bewirbt es nun als ?sauber? und ?umweltfreundlich?. (www.sonnenseite.com) weiter

FFD zeichnet die Marfrig Group als Branchenführer im Umweltschutz-Risikomanagement aus

31.1.2013 - Ein in London veröffentlichter Bericht der Forest Footprint Disclosure (FFD) bewertet die Umweltauswirkungen auf Wälder von 100 großen Unternehmen weltweit (www.presseportal.de) weiter

NRW will Altmaiers EEG-Reform im Bundesrat stoppen

30.1.2013 - Die rot-grün regierte Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will die Pläne von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes notfalls im Bundesrat stoppen. (www.sonnenseite.com) weiter

Warnung vor Brennholz-Knappheit ist Panikmache

30.1.2013 - Holzvorräte nehmen zu, Waldfläche wächst, Kaminofenbesitzer handeln vorausschauend (www.presseportal.de) weiter

Biogasrat+ empört:

30.1.2013 - Der Biogasrat+ e.V. - dezentrale energien, Verband der industriellen Biogas- und Biomethanwirtschaft, ist über Inhalt und Ablauf des von Bundesumweltminister Peter Altmaier initiierten Dialog zur Weiterentwicklung des EEG enttäuscht und empört. (www.presseportal.de) weiter

Altmaiers Kurs: Ende oder Wende?

30.1.2013 - Was Bundesumweltminister Peter Altmaier in diesen Tagen vorschlägt, klingt verbraucherfreundlich, ist aber wirtschaftsfeindlich. - Eine Ansichtssache von Franz Alt (www.oekonews.at) weiter

Altmaiers Bremse für Stromkosten bleibt umstritten

30.1.2013 - Auf ein gemischtes Echo stoßen die Vorschläge von Umweltminister Peter Altmaier zur Begrenzung der Stromkosten per Einfrieren der EEG-Umlage, Abgaben für Besitzer von Ökostrom-Anlagen und Korrektur der Ausnahmeregeln für Unternehmen, die von der EEG-Umlage befreit sind. Die EEG-Umlage, mit der... (www.enbausa.de) weiter

NRW will Altmaiers EEG-Reform im Bundesrat stoppen

30.1.2013 - Die rot-grün regierte Landesregierung in Nordrhein-Westfalen will die Pläne von Umweltminister Peter Altmaier (CDU) zur Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes notfalls im Bundesrat stoppen. 'Das Altmaier-Papier wird dazu führen, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher letztlich die Zeche zahlen werden, weil alle anderen Akteure die Kosten nach unten weitergeben. Sollte die Bundesregierung dies in Gesetzesform bringen, wird dies auf entschiedenen Widerstand der rot-grün regierten Länder stoßen', sagte NRW-Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) der in Düsseldorf erscheinenden 'Rheinischen Post' (Mittwochausgabe). (www.solarportal24.de) weiter

„Privatkrieg zwischen Rösler und Altmaier verhindert Strompreissenkung“

30.1.2013 - 'Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Altmaier verzetteln sich in einem Privatkrieg, statt sich endlich auf die sofortige Senkung der Stromsteuer zu verständigen', kommentiert Caren Lay, verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, das ewige Hin und Her zwischen Rösler und Altmaier zur Frage der Stromsteuersenkung. (www.solarportal24.de) weiter

KfW-Förderung bietet Stabilität im schwierigen Finanz- und Wirtschaftsumfeld

30.1.2013 - - Mit 73,4 Mrd. EUR Fördervolumen anhaltend hohe Nachfrage - Steigerung Mittelstandsfinanzierung (+7 %) - Rekordvolumen bei Energieeffizient Bauen und Sanieren (+52 %) - 40 % der Fördertätigkeit für Umwelt- und Klimaschutz - Fortsetzung Modernisierungskurs (www.presseportal.de) weiter

Neue Kooperation zur Markteinführung von Brennstoffzellenfahrzeugen - Strategische Kooperation: Daimler AG, Ford Motor und Renault-Nissan Allianz vernetzen sich

30.1.2013 - Brennstoffzellenfahrzeuge mobilisieren effizienter als herkömmliche Verbrennungsmotoren. Dies sollte unumstritten sein. Die elektrische Energie für ein Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle wird an Bord in einem Stack bei der elektrochemischen Reaktion zwischen Wasserstoff und Sauerstoff generiert. Die einzigen Nebenprodukte: Wasserdampf und Wärme. Völlig emissionsfrei also. Doch bisher ist diese Technologie zum Antrieb von Fahrzeugen noch nicht etabliert und nicht “massentauglich”. Die  Zusammenarbeit von drei Automobilherstellern über drei Kontinente hinweg möchte dies nun ändern. Es sollen internationale Spezifikationen und Standards für Komponenten festgelegt werden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Privatkrieg zwischen Rösler und Altmaier verhindert Strompreissenkung

30.1.2013 - 'Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Altmaier verzetteln sich in einem Privatkrieg, statt sich endlich auf die sofortige Senkung der Stromsteuer zu verständigen', kommentiert Caren Lay, verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, das ewige Hin und Her zwischen Rösler und Altmaier zur Frage der Stromsteuersenkung. (www.solarportal24.de) weiter

Baden-Württemberg fördert fünf Forschungsvorhaben zu Energiespeicher-Technologien

30.1.2013 - 'Mit unserem neuen Forschungsprogramm 'Energie, Energiespeichertechnologien' fördern wir bereits fünf vielversprechende Forschungsvorhaben mit insgesamt rund drei Millionen Euro', hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller erklärt. In einer zweiten Ausschreibungsrunde stünden nochmals drei Millionen Euro zur Verfügung, so Minister Untersteller weiter, bis zum 15. Februar könnten hierfür noch weitere Projektideen unterbreitet werden. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaiers Kurs: Ende oder Wende?

30.1.2013 - Was Bundesumweltminister Peter Altmaier in diesen Tagen vorschlägt, klingt verbraucherfreundlich, ist aber wirtschaftsfeindlich. Mit seinem Plan einer ?Strompreissicherung? wird er den Ausbau der erneuerbaren Energien eher stoppen als fördern. Er übersieht dabei ganz einfach, dass die Erneuerbaren immer preiswerter werden und die alten Energieträger immer teurer. (www.sonnenseite.com) weiter

Sima: "Zero-emission bei der Wiener Abfallwirtschaft längst Realität"

29.1.2013 - Wien wird Mitglied bei Arnold Schwarzeneggers NGO R20 - Hochrangig besetzte Konferenz Donnerstag und Freitag in der Aula der Wissenschaften (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Umwelthilfe zeichnet Stadtwerke als Vorreiter der Energiewende aus

29.1.2013 - badenova AG &Co. KG, ovag Energie AG, Stadtwerke Schwäbisch Hall und Stadtwerk Haßfurt für vorbildliches Engagement geehrt (www.presseportal.de) weiter

Thüringer Solarwirtschaft lehnt Altmaiers Vorschlag strikt ab

29.1.2013 - Den gestern von Bundesumweltminister Altmaier vorgeschlagenen Entwurf zur Realisierung der Notbremse für Strompreise lehnt die Thüringer Solarwirtschaft strikt ab. Wer die Energiekosten begrenzen möchte, darf nicht die Energiewende ausbremsen, sondern muss den schnellen Umstieg der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien, z.B. durch Solarstrom, sicherstellen. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier missachtet Grundgesetz

29.1.2013 - Die Aufregung ist groß, nachdem Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) angekündigt hat, nicht nur die EEG-Umlage für Neuanlagen einzufrieren, sondern auch Besitzer von Altanlagen mit einem sogenannten Energie-Soli zur Kasse zu bitten. Letzteres würde bedeuten, dass in der Bundesrepublik Deutschland erstmalig versucht würde, den vom Grundgesetz garantierten Vertrauensschutz zu verletzen. Kolumne von Henner Weithöner (www.sonnenseite.com) weiter

Alstom wird Mitglied im Nachhaltigkeitsnetzwerk econsense

29.1.2013 - Eines der weltweit führenden Unternehmen im Energie- und Transportbereich wird Mitglied bei econsense - Forum Nachhaltige Entwicklung der Deutschen Wirtschaft. Die ALSTOM Deutschland AG trat zum 1. Januar 2013 als 35. Mitglied dem Unternehmensnetzwerk bei. (www.presseportal.de) weiter

Einladung des Wirtschaftsrates der CDU zum Pressestatement Energie mit Dr. Angela Merkel sowie zur Pressekonferenz mit Bundesminister Peter Altmaier und Kurt Lauk am 01.02.2013

29.1.2013 - Anlässlich der 11. Klausurtagung Energie- und Umweltpolitik des Wirtschaftsrates der CDU e.V. zum Thema "Innovationsmotor Energiewende: Nur mit starker Industrie und Marktwirtschaft" lädt der Wirtschaftsrat sehr herzlich ein zu einem gemeinsamen PRESSESTATEMENT der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB und dem Präsidenten des Wirtschaftsrates Prof. Dr. Kurt J. Lauk, am 01. Februar 2013, um 11.50 Uhr im Palais-Foyer, Hotel Adlon, Unter den Linden 77, 10117 Berlin. (www.presseportal.de) weiter

Heizung zum Anfassen: Eisen-Fischer eröffnet EnergieStudio in Limburg

29.1.2013 - Limburg, Januar 2013 (pl) ? Energiesparen, Kosten senken, umweltfreundlich und emissionsarm heizen. Die Wünsche der Endverbraucher an ein modernes Hei-zungssystem sind größer denn je. Gleichzeitig ändern sich Vielfalt und Technik der Systeme immer schneller. In dem neu eröffneten EnergieStudio in (www.openpr.de) weiter

BBB-Spezialisten als Fachdozenten gefragt

29.1.2013 - Joachim Binotsch, Geschäftsführer der BBB Umwelttechnik GmbH (BBB) und die Leiterin des Fachbereichs Windgutachten bei der BBB, Sylvia Schubert, sind vom Bundesverband Windenergie (BWE) als Dozenten für das Seminar ?Windmessungen, Ertrag und Due Diligence? engagiert worden. Die erste Veranstaltung findet (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Branche fordert Planbarkeit und Verlässlichkeit für Investitionen

29.1.2013 - Die Initiative von Bundesumweltminister Peter Altmaier, einen so genannten 'Energie-Soli' einzuführen, ist nach Ansicht des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) weder mehrheitsfähig noch praktikabel. Wer die Energiekosten begrenzen möchte, dürfe nicht die Energiewende ausbremsen, sondern müsse einen schnellen Umstieg auf Erneuerbare Energien sicherstellen. Altmaiers Vorstoß reduziere hingegen die Planbarkeit und Verlässlichkeit für Investitionen in die Energiewende und greife massiv in den Bestands- und Vertrauensschutz ein, so der Verband. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier-Vorschläge zur Sicherung des Strompreises kontraproduktiv

29.1.2013 - Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat die von seinem Amtskollegen im Bund, Peter Altmaier, in die Diskussion gebrachten Vorschläge zur Strompreis-Sicherung als 'an entscheidender Stelle kontraproduktiv' kritisiert. Was aus seiner Sicht gar nicht gehe, seien rückwirkende Beschlüsse, also Eingriffe bei den Bestandsanlagen, selbst wenn es um einen Einmalbetrag handle. (www.solarportal24.de) weiter

Prognose der EEG-Umlage: Annäherung an die Sechs-Cent-Marke ohne regulierenden Eingriff schon 2014

29.1.2013 - Die Kosten zur Förderung der Erneuerbaren Energien werden nach dem deutlichen Anstieg der letzten Jahre auch in Zukunft steigen. (www.presseportal.de) weiter

Leitfaden zur 'Offshore Wind Farm Project Certification'

29.1.2013 - Bureau Veritas stellt während der Windenergiemesse EWEA in Wien einen Leitfaden zur Projektzertifizierung vor weiter

Es gibt ein Leben nach der letzten Landung / Altflugzeug-Recycling gewinnt zunehmend ökologische und ökonomische Bedeutung (BILD)

29.1.2013 - - Eine Premiere namens PAMELA: Flugzeuge als fliegende Rohstoffquelle - 61 Tonnen Wertstoffe in einem Airbus A300 (www.presseportal.de) weiter

Die co2online gemeinnützige GmbH stellt für Journalisten eine Auswahl an honorarfreien Grafiken zur Verfügung

29.1.2013 - Die co2online gemeinnützige GmbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit Bildmaterialien und Infografiken informiert die Beratungsgesellschaft über aktuelle Themen aus den Bereichen Energie, Sanierung und Modernisierung. (www.presseportal.de) weiter

BDH veranstaltet auf der ISH Technologie-Forum

29.1.2013 - Zum fünften Mal zeigt der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) auf der ISH in Frankfurt am Main vom 12. März bis zum 16. März das Technologie- und Energie-Forum. Zusammen mit der Messe Frankfurt und 11 Partnerverbänden aus der Industrie und der... (www.enbausa.de) weiter

DBV: EEG-Änderung bringt Verunsicherung anstatt neuer Perspektiven

29.1.2013 - Nach einer ersten Einschätzung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) führen die jüngsten Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Begrenzung der EEG-Umlage zu einem deutlichen Vertrauensverlust bei den Betreiberinnen und Betreibern von Bioenergie-, Photovoltaik- und Windanlagen. Altmaier hatte vorgeschlagen, die EEG-Vergütung in den ersten Betriebsmonaten zu streichen. Dies dürfte sowohl die Anlagenbetreiber als auch die finanzierenden Banken erheblich verunsichern, kritisiert der DBV den Vorstoß. (www.solarportal24.de) weiter

BWE: Altmaier-Vorschläge verunsichern Branche

29.1.2013 - 'Wir benötigen eine geordnete und nachhaltige Entwicklung des EEG. Der überraschende Vorschlag des Bundesumweltministers ist meilenweit davon entfernt. Das vorgestellte Papier wirkt unausgegoren und in weiten Teilen auch unklar. Es handelt sich bei den Vorschlägen wieder nur um ein Herumdoktern an einzelnen Symptomen. Natürlich ist das Thema Stromkosten auch ein wichtiges Thema für den Bundesverband WindEnergie. Es muss aber auch gelingen, weiterhin für Investitionssicherheit für die Erneuerbaren zu sorgen', so der Geschäftsführer des Bundesverbandes WindEnergie e.V. (BWE) Henning Dettmer. (www.solarportal24.de) weiter

Stoppt Altmaier, bevor er die Energiewende stoppt

29.1.2013 - Entgegen bisheriger Aussagen will Umweltminister Peter Altmaier jetzt doch noch vor der Bundestagswahl Hand an das Erneuerbare-Energien-Gesetz legen. 'Das ständige Hott und Hüh der Bundesregierung ist Gift für die Energiewende', so Nico Storz, Geschäftsführer des fesa e.V. 'Investitionssicherheit gibt es nur bei verlässlichen Rahmenbedingungen. So wird der notwendige Ausbau der Erneuerbaren Energien gebremst, Tausende von Arbeitsplätzen in Industrie und Handwerk vernichtet und die Stromversorgung für die Verbraucher deutlich verteuert.' (www.solarportal24.de) weiter

Südwest Presse: Altmaiers Notnagel

29.1.2013 - Klingt gut: Die Kosten für die Energiewende sollen für private Verbraucher, Handwerker und Mittelstand kalkulierbar bleiben. Ob Bundesumweltminister Peter Altmaier mit einem Deckel auf den Anstieg der Erneuerbare-Energien-Abgabe das richtige Instrument gewählt hat, darf aber bezweifelt werden. Ein Kommentar der Südwest Presse. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaiers Deckel-Pläne behindern die Energiewende und gefährden zehntausende Arbeitsplätze

29.1.2013 - EUROSOLAR fordert Bundesumweltminister Altmaier auf, seine Pläne, einen sogenannten Deckel in das EEG einzuführen, umgehend zurückzunehmen. (www.sonnenseite.com) weiter

Altmaiers EEG-Vorschläge lösen heftige Kritik aus

29.1.2013 - Grünen- und Umweltpolitiker lehnen das Konzept zur Strompreis-Sicherung des Bundesumweltministers ab. (www.sonnenseite.com) weiter

Pressekommentar der WAB zur Einführung einer Strompreissicherung

28.1.2013 - Die heutigen Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Einführung einer Strompreissicherung kommentiert Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB wie folgt: (www.iwrpressedienst.de) weiter

EEG-Änderung bringt Verunsicherung anstatt neuer Perspektiven - Deutscher Bauernverband zu den Vorschlägen von Umweltminister Altmaier

28.1.2013 - (DBV) Nach einer ersten Einschätzung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) führen die jüngsten Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Begrenzung der EEG-Umlage zu einem deutlichen Vertrauensverlust bei den Betreibern von Bioenergie-, Solar- und Windanlagen. (www.presseportal.de) weiter

Altmaiers Vorschläge reduzieren Energiewende auf Kostenargument

28.1.2013 - Das heute von Umweltminister Peter Altmaier vorgelegte Papier führt nach Ansicht der Windenergie-Agentur WAB die einseitige Kostendiskussion zu Lasten der Erneuerbaren Energien fort. Die Vorschläge reduzieren die Energiewende einzig und allein auf das Kostenargument. Schon der Titel des Papiers sei irreführend, da es nicht um eine Deckelung der Strompreise geht, denn der vergangene Anstieg des Haushaltsstrompreises war weitgehend vom Anstieg der EEG-Umlage entkoppelt. (www.solarportal24.de) weiter

DUH: Altmaier plant „Entschleunigung der Energiewende“

28.1.2013 - 'Bei Peter Altmaiers Vorschlägen handelt es sich um einen untauglichen Versuch, die kostentreibenden Fehler der schwarz-gelben Bundesregierung bei der Gestaltung der Energiewende mit neuen untauglichen Maßnahmen zu heilen', so der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), Michael Spielmann, zu den heute veröffentlichten Vorschlägen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU). Altmaiers erst drei Monate zurückliegendes Versprechen, bei der Reform des EEG auf 'Schnellschüsse' zu verzichten, sei mit seinem heutigen Auftritt Makulatur. (www.solarportal24.de) weiter

SPD: „Das ist ein Knallfrosch“

28.1.2013 - Die SPD lehnt nach Auskunft ihres Fraktionsvize Hubertus Heil die Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zur Verringerung der Strompreise ab und wirft ihm blinden Aktionismus vor. 'Das ist ein Knallfrosch, um es mal auf norddeutsch zu formulieren', so Heil heute gegenüber ZEIT Online. Wenn es Altmaier wirklich um Sofortmaßnahmen gehe, könne er die Stromsteuer senken. Dazu brauche er nicht einmal die Zustimmung des Bundesrates, so Heil. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier bremst nicht Strompreise, sondern Energiewende

28.1.2013 - 'Umweltminister Altmaier bremst mit seinem Vorstoß nicht die Strompreise, sondern höchstens die Energiewende. Die Produzenten der Erneuerbaren Energien werden in das nächste Investitionschaos geschickt, während die Pfründe der Großkonzerne der Energiewirtschaft praktisch unangetastet bleiben', erklärt die energiepolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Dorothèe Menzner, zu den Ankündigungen Altmaiers, die EEG-Umlage deckeln zu wollen. 'Altmaier müsste der Beifall aus der FDP doch in den Ohren klingen. Er ist drauf und dran, die Federführung der Energiewende freiwillig an die Marktliberalen abzugeben.' (www.solarportal24.de) weiter

Full power for Fuel Cell Electric Vehicle Technology

28.1.2013 - Daimler AG, Ford Motor Company and Nissan Motor Co., Ltd., have signed a unique three-way agreement for the joint development of common fuel cell system to speed up availability of zero-emission technology and significantly reduce investment costs (www.oekonews.at) weiter

Mehr Schub für die Brennstoffzellentechnologie

28.1.2013 - Daimler AG, Ford Motor Company und Nissan Motor Co., Ltd., haben ein Abkommen zur gemeinsamen Entwicklung eines Brennstoffzellensystems für eine beschleunigte Marktverfügbarkeit der emissionsfreien Technologie und Senkung der Investitionskosten verein (www.oekonews.at) weiter

BBB-Windprüflabor sucht Mitarbeiter

28.1.2013 - Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach Windgutachten und lasergestützten LiDAR-Windmessungen des akkreditierten Prüflabors der BBB Umwelttechnik GmbH im oberpfälzischen Weiden wird gegenwärtig nach geeigneten Kräften zur Unterstützung des Teams gesucht. Ausgeschrieben ist eine Windgutachter-Stelle und ein Posten für einen technischen (www.openpr.de) weiter

BEE: Altmaiers Vorschläge bestrafen Energiewende-Investoren

28.1.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) lehnt die heute von Bundesumweltminister Peter Altmaier vorgestellten Vorschläge zur Energiewende strikt ab. Vor allem das Einfrieren der EEG-Umlage auf den für 2013 geltenden Wert von 5,28 Cent pro Kilowattstunde Strom führt nach Ansicht des BEE nur zu einem einzigen Ergebnis: Der Ausbau Erneuerbarer Energien wird massiv gebremst. Für juristisch fragwürdig hält der BEE Altmaiers Plan, eine zusätzliche Vergütungskürzung bei Bestandsanlagen einzuführen. (www.solarportal24.de) weiter

Fell: Altmaier versetzt der EE-Branche schweren Schlag

28.1.2013 - Hans-Josef Fell, Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, fordert Umweltminister Altmaier auf, seine Ankündigungen über einen finanziellen Deckel für den Ausbau der Erneuerbaren Energien sofort zurückzunehmen. Die Vorschläge Altmaiers würden einen weitgehenden Stopp des Ausbaus aller Erneuerbare Energien über das erfolgreiche EEG noch vor Jahresmitte bewirken. Alleine die Ankündigung werde Banken und Finanzierer der Energiewende stark verunsichern. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier plant 'Entschleunigung der Energiewende'

28.1.2013 - Zu den heute veröffentlichten Vorschlägen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zu einer so genannten "Strompreis-Sicherung" erklärt der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe e. V. (DUH), Michael Spielmann (www.presseportal.de) weiter

Pressekommentar der WAB über Vorschläge von Bundesumweltminister Altmaier zur Einführung einer Strompreissicherung

28.1.2013 - Die heutigen Vorschläge von Bundesumweltminister Peter Altmaier zur Einführung einer Strompreissicherung kommentiert Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB, wie folgt: (www.presseportal.de) weiter

Altmaiers Vorschläge bestrafen Energiewende-Investoren / Einfrieren der EEG-Umlage bremst den Ausbau Erneuerbarer Energien

28.1.2013 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) lehnt die heute von Bundesumweltminister Peter Altmaier vorgestellten Vorschläge zur Energiewende strikt ab. (www.presseportal.de) weiter

BUND: „Altmaier darf Strompreisdebatte nicht zur Aushöhlung des EEG missbrauchen“

28.1.2013 - 'Wenn Bundesumweltminister Altmaier den Missstand beseitigen will, dass stromintensive Unternehmen bei der EEG-Umlage die Biege machen, dann hat er unsere volle Unterstützung. Seine Vorschläge zum Abwürgen der Energiewende hingegen werden auf unseren entschiedenen Widerstand treffen. Eine Aushöhlung des erfolgreichen Erneuerbare-Energien-Gesetzes darf es nicht geben', sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger zu den heute von Peter Altmaier vorgelegten Vorschlägen zur Umverteilung der Kosten für den Ausbau der Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier plant „Energie-Soli“

28.1.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier plant nach einem Bericht von SPIEGEL Online (SPON) einen so genannten 'Energie-Soli' einzuführen, mit dem sich Betreiberinnen und Betreiber von Erneuerbare-Energie-Anlagen 'an den Kosten der EEG-Umlage beteiligen' sollen. 'Strompreis-Sicherung' nennt Altmaier das Konzept, da er immer noch davon ausgeht, dass die Erneuerbaren Energien den Strom teuer machen. Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Verbände und Institute haben dagegen bereits mehrfach darüber aufgeklärt, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht der wesentliche Treiber für steigende Strompreise ist. (www.solarportal24.de) weiter

Naturstrom AG und Ford bieten saubere Elektromobilität an

28.1.2013 - Der Ökostrom- Anbieter Naturstrom und Ford Deutschland bieten künftig eine attraktive Lösung für nachhaltige Elektromobilität an. Käuferinnen und Käufer des neuen Ford Focus Electric, der Mitte 2013 in Deutschland auf den Markt kommt, können sich direkt im Autohaus über den Ökostrom der Naturstrom AG informieren. Denn einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz leiste Elektromobilität vor allem dann, wenn die Fahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien geladen werden. (www.solarportal24.de) weiter

Designzellen produzieren Erneuerbare Energie

28.1.2013 - Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) arbeiten an einer umweltfreundlichen Alternative zur bisherigen Wasserstoff-Gewinnung: Sie nutzen Blaualgen, um Wasserstoff aus Wasser zu gewinnen. Die Energie dazu liefert die Sonne – völlig kostenlos. Gemeinsam mit neun internationalen Kooperationspartnern aus Industrie und Forschung entwickeln die Wissenschaftler unter Federführung der Universität Uppsala solargetriebene Energiemodule, die sowohl kostengünstig als auch umweltfreundlich sind. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr Schub für die Brennstoffzellentechnologie: Strategische Kooperation der Daimler AG und Renault-Nissan Allianz trifft Abkommen mit Ford

28.1.2013 - Daimler AG, Ford Motor Company und Nissan Motor Co., Ltd., haben ein einzigartiges Abkommen zur gemeinsamen Entwicklung eines Brennstoffzellensystems für eine beschleunigte Marktverfügbarkeit der emissionsfreien Technologie und Senkung der Investitionskosten getroffen (www.presseportal.de) weiter

Erneuerbare Energien dürfen nicht abgewürgt werden. Altmaier darf Strompreisdebatte nicht zur Aushöhlung des EEG missbrauchen

28.1.2013 - "Wenn Bundesumweltminister Altmaier den Missstand beseitigen will, dass stromintensive Unternehmen bei der EEG-Umlage die Biege machen, dann hat er unsere volle Unterstützung. Seine Vorschläge zum Abwürgen der Energiewende hingegen werden auf unseren entschiedenen Widerstand treffen. Eine Aushöhlung des erfolgreichen Erneuerbare-Energien-Gesetzes darf es nicht geben" (www.presseportal.de) weiter

Ford-Werke und Naturstrom schließen Vertrag über 'grünen' Strom

28.1.2013 - Zukünftigen Fahrern des Ford Focus Electric werden direkt Möglichkeiten angeboten, "grünen" Strom zu beziehen (www.presseportal.de) weiter

BMW i besiegelt globale Partnerschaft für kundenfreundliche Elektromobilität

28.1.2013 - BMW i setzt seine Strategie für kundenfreundliche Elektromobilität weiter konsequent um. Dazu wurde jetzt eine weitreichende Partnerschaft mit Schneider Electric und dem Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House (TMH) geschlossen. weiter

United Commodity AG: Startschuss für Inbetriebnahme der ersten Anlage in Kanada

28.1.2013 - Die United Commodity AG wird heute ihre erste Edelmetallraffinerie in Kanada in Betrieb nehmen. Damit konnte der ohnehin ehrgeizige Zeitplan sogar noch unterschritten werden. (www.presseportal.de) weiter

TerraTec und enertec: internationales Drehkreuz der Energie- und Umweltbranche

28.1.2013 - Mehr als 800 Aussteller präsentieren vom 29. bis 31. Januar 2013 ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Energie- und Umwelttechnik auf dem Leipziger Messegelände (www.oekonews.at) weiter

Brillante Farben und klares Druckbild

28.1.2013 - Recyclingpapier überzeugt mit optimaler Funktionalität und weniger Umweltbelastungen (www.oekonews.at) weiter

„Gefühl, die Bundesregierung schämt sich für Atomausstieg“

28.1.2013 - Der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger, kritisiert die schwarz-gelbe Bundesregierung für die verzögerte Umsetzung der Energiewende. 'Wir haben das Gefühl, die Bundesregierung schämt sich, dass sie den Atomausstieg beschlossen hat', sagt er im Interview mit dem Bremer 'Weser-Kurier' (Montagausgabe). Die Diskussion über den Ausbau Erneuerbarer Energien werde in jüngster Zeit allein auf die Kosten reduziert. (www.solarportal24.de) weiter

Bewusstsein und Know-how für ökologisch verträgliche Zukunft fördern

28.1.2013 - Vor einem Jahr konnte mit der Unterstützung des Photovoltaik Modulherstellers Hanwha Solar das Gymnasium Osterbek mit einer zirka 2.000 kWh pro Jahr liefernden Photovoltaik-Anlage ausgestattet werden. Seitdem leistet das bereits als Klimaschule ausgezeichnete Gymnasium einmal mehr eine Vorbildfunktion in Sachen Klimaschutz und bringt den Schülerinnen und Schülern langfristig einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie näher. (www.solarportal24.de) weiter

Anden-Gletscher als Klima-Opfer

28.1.2013 - Die Gletscher in den südamerikanischen Anden schmelzen so schnell wie noch nie in den letzten 300 Jahren. (www.sonnenseite.com) weiter

Brennholz wird knapp und teuer / Studie: Deutsche verbrennen zu viel Holz / Dem Klima und der Geldbörse ist damit nicht gedient / Fünf Tipps zum richtigen Umgang mit dem wertvollen Rohstoff

27.1.2013 - Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. (www.presseportal.de) weiter

Umwelttechnik: Goldene Blätter

27.1.2013 - Mit winterlichen Laubbeständen können Kommunen Energie gewinnen und reichlich Geld sparen, berichtet das Magazin GEO in seiner Februar-Ausgabe. (www.presseportal.de) weiter

Verkannte Qualitätshinweise am deutschen Ökoenergiemarkt

26.1.2013 - Nur jeder Sechste Ökostrominteressierte berücksichtigt Gütesiegel ? mit Folgen Umwelt und Klima (www.oekonews.at) weiter

Geprüfte Qualität: TÜV-Auszeichnung für CO2-Zertifikatemanagement von CO2OL

25.1.2013 - CO2OL, die Klimaschutzagentur der ForestFinance Gruppe, setzt weiter Maßstäbe in der Qualitätssicherung: Die korrekte und nachvollziehbare Verwaltung und Stilllegung der verkauften CO2-Zertifikate wurde anhand einer Überprüfung durch die TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH (TEU) zertifiziert. Damit ergänzt die Klimaschutzagentur (www.openpr.de) weiter

Mehr Tankstellen für umweltfreundliche Kraftstoffe

25.1.2013 - Klimafreundlich tanken soll einfacher werden: Die EU-Kommission will ein Tankstellen-Netz für klimafreundliche Kraftstoffe schaffen und fordert einen einheitlichen Stecker für Elektroautos in ganz Europa. (www.sonnenseite.com) weiter

Rösler fordert "großen Wurf" bei der Reform der Ökostromförderung

25.1.2013 - Bundeswirtschaftsminister Rösler hat sich dafür ausgesprochen, den Zeitplan für die Überarbeitung des Erneuerbare-Energien-Gesetztes (EEG) einzuhalten. 'Die Koalition muss deutlich machen, dass wir es ernst meinen, die Kosten zu begrenzen', sagte Rösler der Stuttgarter Zeitung am 25.01.2013. In der Koalition sei vereinbart worden, dass der Bundesumweltminister bis März Vorschläge für eine grundlegende Reform des EEG vorlegt. Eine grundlegende Reform des EEG müsse noch vor der Bundestagswahl umgesetzt werden, so Rösler. 'Wir brauchen den großen Wurf, um auch die Länder weiter unter Druck zu setzen', forderte des Bundesminister. Es genüge nicht, nur an einzelnen Stellschrauben zu drehen. Mehr Markt und Wettbewerb seien im System notwendig, da allein 2012 die Stromkunden die Ökostromerzeugung mit 17 Milliarden Euro bezuschusst hätten. 'Diese Kostenspirale muss gestoppt werden', betonte Rösler. (www.bmwi.de) weiter

R20-Energiekonferenz: Sinnvolle Initiative aber fragwürdige Ergebnisse?

25.1.2013 - Umweltorganisationen kritisieren Ausschluss für NGOs und Betroffene (www.oekonews.at) weiter

Verkannte Qualitätshinweise im Ökoenergiemarkt

25.1.2013 - Nur jeder Sechste Ökostrominteressierte berücksichtigt Gütesiegel ? mit Folgen für Umwelt und Klima Masse ist nicht gleich Klasse, diese Weisheit gilt einmal mehr im Ökoenergiemarkt. Immer mehr Haushalte beziehen heute Ökostrom. Auch das Vergleichsportal Check24 bestätigt eine steigende Nachfrage. Aber nur (www.openpr.de) weiter

Rösler besteht auf „großem Wurf“ bei Reform des EEG

25.1.2013 - In der schwarz-gelben Regierungskoalition herrscht weiter Uneinigkeit über das Tempo bei der Reform der Ökostromförderung. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) besteht auf einer grundlegenden Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) noch vor der Bundestagswahl im Herbst. Er stellt sich damit gegen Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU). Dieser hatte zuvor erklärt, eine Komplettreform des EEG bis zu der Wahl sei unwahrscheinlich. (www.solarportal24.de) weiter

Im richtigen Leben einfach richtig leben

25.1.2013 - Im Klimaschutz ist es Zeit für eine neue gesellschaftliche Normalität: ich habe unterschrieben! Ich brauche noch Zeit für meine angekündigten 12 Gesellschaftsthesen zur Energiewende. These 1 habe ich schon: Es ist schwieriger über die gesellschaftlichen Voraussetzungen zu schreiben, als über die technischen und politischen Dinge. (www.sonnenseite.com) weiter

Temelin UVP: Tschechischer Umweltminister bricht eigene Regeln

25.1.2013 - Zustimmung trotz massiver Kritik! (www.oekonews.at) weiter

2013 ist das ?Jahr der Luft? - BENTAX Air-Tec Engineering® ist dabei

25.1.2013 - Die EU-Kommission hat das Jahr 2013 zum ?Jahr der Luft? ausgerufen. Für den kommenden Herbst kündigte der zuständige Umweltkommissar Janez Poto?nik ein Gesetzespaket an, um Mensch und Natur vor unnötigen Luftverschmutzungen zu schützen. Ingenieurleistungen werden nunmehr gefragt sein, (www.openpr.de) weiter

"Die Kernelemente des EEG sind ohne Zweifel zeitgemäß" Interview mit Linke-Politikerin Bulling-Schröter

25.1.2013 - Die umweltpolitische Sprecherin der Partei Die Linke, Eva Bulling-Schröter, gibt in einem Interview mit dem Online-Marktplatz für PV-Anlagen und Projekte, Milk the Sun, ein klares Votum für den Erhalt des EEG ab. ?Die Kernelemente sind ohne Zweifel zeitgemäß, weil erfolgreich. (www.openpr.de) weiter

GreenTec Awards rufen zur Bewerbung auf

25.1.2013 - Für Europas größten Umwelttechnologiepreis, werden innovative Projekte und Produkte gesucht, die Maßstäbe in Sachen Umwelttechnologien setzen und einen umweltverträglichen Lebensstil fördern. Die GreenTec Awards werden im September 2013 in Berlin vergeben. Berlin, den 20. Januar 2013 ? Die Bewerbungsphase für die (www.openpr.de) weiter

Altmaier: „Ära der Kernenergie in Deutschland geht zu Ende“

24.1.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier hat in der PHOENIX-Sendung 'Unter den Linden spezial' (Ausstrahlung heute, 22.15 Uhr) eine Rückkehr zur Atomenergie ausgeschlossen. Die Ära der Kernenergie in Deutschland geht zu Ende, sagte Altmaier. Der CDU-Minister forderte bei PHOENIX jedoch 'eine grundlegende Reform des EEG (Erneuerbare Energie Gesetz) und eine grundlegende Reform der Ausgleichsregelung für die energieintensiven Unternehmen'. Hier sei eine 'Belastungsgrenze' erreicht. (www.solarportal24.de) weiter

SmartCity Cologne: Neusser Straße als ?Klimastraße? in Köln Nippes - Straße als praktisches Versuchsfeld / Projektpartner zeigen, wie smarte Technik Umwelt schützt und Leben vereinfacht

24.1.2013 - Die Plattform SmartCity Cologne - ein Projekt der RheinEnergie und der Stadt Köln – bietet unterschiedlichen Projekten rund um Klimaschutz und Energiewende eine konkrete Plattform. Gemeinsam suchen, erproben und entwickeln Privatleute, Unternehmen, Verbände und Initiativen intelligente “smarte” und zukunftsweisende Ideen, die das urbane Leben vereinfachen sollen. Im Rahmen der SmartCity Cologne wurde die Neusser Straße im Stadtteil Nippes zum praktischen Versuchsfeld: Ein Teilstück der Straße wird zur Kölner Klimastraße, wo Energieprojekte umgesetzt, erprobt und gezeigt werden. Ein erster Schritt auf der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

WKÖ-Schwarzer fordert bessere Abstimmung zwischen europäischer Wirtschafts- und Klimapolitik

24.1.2013 - Wirtschaftskammer Österreich und DIHK lehnen vorgeschlagene Eingriffe in den Emissionshandel ab (www.oekonews.at) weiter

The Public Eye Awards 2013: Schmähpreise gehen an Goldman Sachs und Shell

24.1.2013 - In Sichtweite des Weltwirtschaftsforums (WEF) haben Greenpeace Schweiz und die Erklärung von Bern (EvB) h mit der Vergabe der Public Eye Awards besonders krasse Fälle von Profitgier und Umweltsünden von Unternehmen gebrandmarkt. (www.oekonews.at) weiter

Onlineprinters führt klimaneutrales Drucken mit ClimatePartner in Europa ein

24.1.2013 - Neustadt an der Aisch / München, 24.01.2013 ? Die Onlineprinters GmbH, eine der größten Onlinedruckereien in Europa, bietet ihren Kunden in Kooperation mit dem Klimaschutzspezialisten ClimatePartner die Möglichkeit, ihre Printprodukte klimaneutral zu drucken. Hierfür werden die CO2-Emissionen jedes einzelnen Druckauftrags (www.openpr.de) weiter

Große Resonanz auf REDPUR Händlerschulung und Fachtagung zu infrarotem Heizen

24.1.2013 - Dass die innovativen und umweltfreundlichen REDPUR Infrarotheizsysteme bei Kunden und den Handelspartnern des schwäbischen Unternehmens ein Erfolg sind, wurde bereits den letzten vier Monaten des alten Jahres klar. Eine Händlerschulung für bereits aktive REDPUR-Partner sowie eine Informationsveranstaltung für neue Händler (www.openpr.de) weiter

EU forciert Aufbau eines europaweiten Erdgastankstellennetzes

24.1.2013 - Laut EU sollen im Verkehrssektor bis 2020 mindestens zehn Prozent erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. (www.presseportal.de) weiter

Infrarotheizungen ? was vor der Kaufentscheidung wichtig ist

24.1.2013 - Inzwischen ein recht unübersichtlicher Markt der Infrarotheizung Anbieter Infrarotheizungen sind eine sehr moderne Heizungslösung, die bei zahlreichen Verbrauchern nicht nur durch ihre Energie- und Kosteneffizienz, sondern auch ihre äußerst umweltfreundliche Arbeitsweise punktet. Auch die meisten Experten für innovative Heiz-, Bau- und (www.openpr.de) weiter

„Klimaschutz ist keine Umwelt- und Naturromantik, sondern pure ökonomische Vernunft“

24.1.2013 - Nordrhein-Westfalen wird Vorreiter beim Klimaschutz in Deutschland. Der nordrhein-westfälische Landtag hat in seiner Sitzung am gestrigen Mittwoch das erste deutsche Klimaschutzgesetz mit gesetzlichen Klimaschutzzielen verabschiedet und ist damit dem Gesetzentwurf der Landesregierung gefolgt. 'Das Gesetz trägt dabei den Interessen der Menschen genauso Rechnung wie denen der Wirtschaft. Denn Ökologie und Ökonomie sind keine Gegensätze. Nur gemeinsam werden wir erfolgreich sein', so NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel. (www.solarportal24.de) weiter

Phoenix Solar USA: Solarpark Volkswagen Chattanooga eingeweiht

24.1.2013 - Die US-Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG (Sulzemoos) hat ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Spitzenleistung von 9,5 Megawatt auf dem Fertigungsgelände von Volkswagen in Chattanooga (Tennessee, USA) installiert. Volkswagen nutzt den umweltfreundlichen Strom im Fertigungsbetrieb, wobei durch den Solarstrom 12,5 Prozent des erforderlichen Energiebedarfs bei voller Produktion und 100 Prozent in produktionsfreien Zeiten gedeckt wird. Der erwartete Ertrag der rund 33.600 Photovoltaik-Module liegt bei 13,1 Gigawattstunden Solarstrom jährlich. (www.solarportal24.de) weiter

BP-Chef: Warnungen vor Peak-Oil sind "zunehmend grundlos"

24.1.2013 - Dank unkonventioneller Fördermethoden könne die Förderung substantiell gesteigert werden, weshalb die CO2-Emission bis 2030 nicht zurückgehen, sondern um mehr als ein Viertel ansteigen werden. Bei der Präsentation des BP World Energy Outlook 2030 hatte BP-Chef Bob Dudley für all jene Klimaschützer keine guten Nachrichten, die gehofft hätten, dass sich ein wenigstens ein Teil des Emissionsproblems durch eine vom Erreichen eines globalen Rohöl-Fördermaximums ('Peak-Oil') erzwungene Abnahme des Verbrauchs von selbst erledigen werde. Ein Bericht von Rainer Sommer in Telepolis (www.sonnenseite.com) weiter

Bund ändert Zuschussregeln für Klimaschutzkonzepte

24.1.2013 - Immer mehr Kommunen lassen Klimaschutzkonzepte erstellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Wasserversorgung: Vorschläge der EU-Kommission führen nicht zu einer Privatisierung

24.1.2013 - In der Debatte um den Kommissionsvorschlag für eine Richtlinie über die Vergabe von Konzessionen wird der Europäischen Kommission in den Medien vorgeworfen, sie betreibe eine Zwangsprivatisierung des Wassersektors. (www.presseportal.de) weiter

Mit Biodiesel auch mehr Nahrungsmittel / Infografik (BILD)

24.1.2013 - Durch den Absatzmarkt Bioenergie ist der Rapsanbau zwischen 2000 - 2012 in Deutschland stark gestiegen. (www.presseportal.de) weiter

Gibt es bald Bergbau im All?

24.1.2013 - Die Industrienationen wollen Platin und andere begehrte Metalle schon in wenigen Jahren im Weltall schürfen, da diese auf der Erde extrem knapp und teuer sind. (www.presseportal.de) weiter

Mehr Fördermaßnahmen für Kommunen

24.1.2013 - Deutschland: Bund ändert Zuschussregeln für Klimaschutzkonzepte (www.oekonews.at) weiter

Giftige Chemikalien: Vorsorgeprinzip unbedingt notwendig!

24.1.2013 - Bericht der Europäischen Umweltagentur zeigt Versäumnisse beim Schutz vor giftigen Chemikalien auf, BUND: Bisphenol A verbieten (www.oekonews.at) weiter

ISH 2013: PR-Agentur Krampitz präsentiert Studie zur Kommunikation von Biomasse-, Solar- und Windfirmen

24.1.2013 - Köln, 22.01.2013. Die PR-Agentur Krampitz stellt auf der Fachmesse ISH ihr internationales Studienkonzept über die Öffentlichkeitsarbeit in der Erneuerbare-Energien-Branche vor. Die Agentur präsentiert sich zum ersten Mal als Aussteller auf der Weltleitmesse für Baddesign, Heizungs- und Klimatechnik und Erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

ESN auf dem 27. Oldenburger Rohrleitungsforum am 7./8. Februar 2013

24.1.2013 - Unter dem Motto "Rohrleitungen - im Zeichen des Klimawandels" nimmt ESN am 27. Oldenburger Rohrleitungsforum am 7. und 8. Februar 2013 an der Fachhochschule in Oldenburg teil. ESN präsentiert auf der begleitenden Fachausstellung die durchgängige Prozesskette für das Wartungs- und Instandhaltungsmanagement. Präsentationsschwerpunkt (www.openpr.de) weiter

Busse IS präsentiert vollbiologische Abwassertechnik auf TerraTec Leipzig

24.1.2013 - Die Busse IS GmbH Leipzig präsentiert sich vom 29. bis zum 31. Januar 2013 auf der Umweltmesse TerraTec. Zusammen mit dem BDZ ? Bildungs- und Demonstrationszentrum für dezentrale Abwasserbehandlung e. V. stellen sich die Abwasserspezialisten in Halle 4 der Leipziger (www.openpr.de) weiter

REDPUR - innovative Infrarot-Heizlösungen aus Süddeutschland

24.1.2013 - Am 1. September 2012 ist die schwäbische REDPUR GmbH mit ihren innovativen Infrarot-Heizsystemen an den Start gegangen. Der süddeutsche Präzisionshersteller ist aus dem Zusammenschluss von vier Unternehmen mit langjähriger Expertise in der Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Heiz- und Umwelttechnik hervorgegangen. (www.openpr.de) weiter

Die Energiewende im eigenen Keller

24.1.2013 - Die Energiewende im eigenen Keller: Blockheizkraftwerk als wichtiger Baustein der dezentralen Energieversorgung. Seit der Atomkatastrophe in Fukushima ist die Energiewende in vollem Gange, auch wenn der Betrachter trotz unermüdlichen Beschwichtigungen des Umweltministers momentan das ungute Gefühl hat, dass nicht alles nach Plan verläuft. Vor allem der bundesweite Netzausbau sowie der Anschluss der Offshore-Windparks in der Nordsee sorgen immer wieder für negative Schlagzeilen. Dennoch scheint das mutige Ziel, bis zum Jahr 2022 ca. 40% des Strombedarfes mit regenerativen Energien decken zu wollen, durchaus erreichbar, denn im Mai letzten Jahres sorgten die deutschen Solaranlagen für einen Rekord, der die Welt aufhorchen ließ. Ein Bericht von Mathias Kauschinski (www.sonnenseite.com) weiter

Klimagesetz für NRW verabschiedet

24.1.2013 - Nordrhein-Westfalen hat als erstes Bundesland ein Klimaschutzgesetz zur Senkung des Ausstoßes von Treibhausgasen verabschiedet. (www.sonnenseite.com) weiter

Rußteilchen als zweitgrößte Klimakiller identifiziert

23.1.2013 - Schwarzer Kohlenstoff, auch Ruß genannt, beeinflusst den Klimawandel deutlich stärker als bislang angenommen. Er ist sogar nach Kohlendioxid (CO2) der zweitgrößte Klimakiller, mit dem der Mensch zur globalen Erwärmung beiträgt. Das hat eine internationale Forschergruppe herausgefunden, an der auch das Forschungszentrum Jülich beteiligt ist. Ihre Erkenntnisse werden in den kommenden UN-Klimareport IPCC einfließen und könnten zugleich neue Möglichkeiten eröffnen, die globale Erwärmung zumindest kurzfristig zu verlangsamen. (www.sonnenseite.com) weiter

juwi treibt Thailands Energiewende voran

23.1.2013 - Auch in Thailand ist die juwi-Gruppe Motor der Energiewende: In zwei Provinzen im Norden des Landes, Kamphaeng Phet und Ubon Ratchathani, baut das Unternehmen insgesamt fünf Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Die Solarstromparks haben eine Gesamtleistung von 48 Megawatt (MW) und befinden sich auf einem Gebiet, das 2011 mehrfach von Hochwasser heimgesucht wurde – eine Folge des Klimawandels. Deshalb wird juwi die Parks mit Hochwasserschutzmaßnahmen ausstatten. Die Bauarbeiten hierzu haben gerade begonnen. (www.solarportal24.de) weiter

Die größten Projekte fossiler Energiegewinnung müssen gestoppt werden

23.1.2013 - Eine drastische Senkung der CO2-Emissionen ist unabdingbar, wenn eine Erderwärmung von über zwei Grad Celsius verhindert werden soll. (www.sonnenseite.com) weiter

So bekommen Verbraucher mit fünf einfachen Stromspartipps die Energiekosten in den Griff

23.1.2013 - Herd, Waschmaschine und Co.: Kleine Änderungen entlasten nicht nur die Haushaltskasse, sondern schonen auch die Umwelt / Durch die Kombination von Stromsparmaßnahmen und einem Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter lässt sich die Stromrechnung sogar manchmal halbieren, rät das Onlinevergleichsportal TARIFCHECK24 Hamburg (www.openpr.de) weiter

KfW IPEX-Bank finanziert grünere Chemie

23.1.2013 - - Modernisierungsinvestition des niederländischen Konzerns AkzoNobel - Umstellung auf ein umweltfreundliches Produktionsverfahren im Industriepark Höchst - Mittel aus dem Umweltprogramm der KfW (www.presseportal.de) weiter

Bundesminister Rösler fordert Strompreisbremse

23.1.2013 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat am 22. Januar 2013 die 20. Handelsblatt Jahrestagung Energiewirtschaft 2013 in Berlin mit einer Keynote eröffnet. Darin betonte er, dass Deutschland für eine wirtschaftliche, sichere und umweltverträgliche Energieversorgung künftig noch viel stärker auf einen marktwirtschaftlichen Rahmen setzen muss, der in den drei wesentlichen Bereichen - Netzausbau, Kraftwerksneubau und Integration der Erneuerbaren Energien - Vertrauen für Investitionen schafft. Was den Netzausbau angeht, hat die Bundesregierung ihre Hausaufgaben gemacht. Im Bereich Offshore-Windenergie konnten auch mit Hilfe der kürzlich von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten Regelungen bereits private Investoren gefunden werden. Hier ist die Energiewende auf gutem Weg. Nun gilt es die Förderung und Marktintegration der bereits etablierten Erneuerbaren Energien anzugehen. Hier wandte sich Bundesminister Rösler erneut gegen einen von den Regeln der sozialen Marktwirtschaft völlig losgelösten Ausbau, gerade im Hinblick auf das Vorhandensein von Stromnetzen, die Versorgungssicherheit und die Kosten für die Verbraucherinnen und Verbraucher. Er forderte als eine Sofortmaßnahme die Vergütung für Anlagen zu streichen, bei denen der Strom nicht eingespeist wird und unterstrich noch einmal die Notwendigkeit einer grundlegenden Neuausrichtung des EEG auf mehr Marktwirtschaft. (www.bmwi.de) weiter

Wienerinnen und Wiener sind immer umweltfreundlicher mobil

23.1.2013 - VCÖ: Öffis in Wien rascher ausbauen, Pkw-Stellplatzverpflichtung reformieren (www.oekonews.at) weiter

Klimaschutz: Schweiz lobt alpenweiten Architekturpreis aus

23.1.2013 - Bauen mit Sinn und Sinnlichkeit: Die Schweiz prämiert mit 50'000 Euro nachhaltige Sanierungen und Neubauten in den Alpen. (www.oekonews.at) weiter

Kinder für die Energiewende begeistern

23.1.2013 - Die Kinder von heute sind die Entscheider, Ingenieurinnen, Wähler und Konsumentinnen von morgen. Die nachwachsende Generation für das Thema Klimaschutz und Erneuerbare Energien zu sensibilisieren ist deshalb ein wichtiges Anliegen des gemeinnützigen Vereins fesa e.V. Mit 'Klima-Rallye' und 'Experimente mit Erneuerbaren Energien' sind jetzt zwei neue Projekte hinzugekommen. (www.solarportal24.de) weiter

Bund ändert Zuschussregeln für Klimaschutzkonzepte

23.1.2013 - Klimaschutzkonzepte für Kommunen zeigen auf, welche Energieeinsparpotenziale in Städten und Gemeinden stecken. Das Bundesumweltministerium hat jetzt die finanziellen Fördermöglichkeiten dafür erweitert: Künftig sind auch Beratungsleistungen für kleine Kommunen förderfähig. Bis zu 15 Beratertage werden zu 65 Prozent bezuschusst. Anträge müssen bis zum 31. März beim Projektträger Jülich (PtJ) eingereicht werden, Hilfestellung gibt es bei der Landesenergieagentur KEA. Kirchen und Hochschulen sind ebenfalls antragsberechtigt. (www.solarportal24.de) weiter

ISH 2013: PR-Agentur Krampitz präsentiert Studie zur Kommunikation von Biomasse-, Solar- und Windfirmen

22.1.2013 - Die Konsolidierung der Branche erfordert Änderungen in der Positionierung! Die PR-Agentur Krampitz präsentiert auf der ISH ihr internationales Studienkonzept über die Öffentlichkeitsarbeit in der Erneuerbare-Energien-Branche vor weiter

BELECTRIC Australia erhält Baugenehmigung für erstes Solarkraftwerk in Australien

22.1.2013 - BELECTRIC Australia hat die Baugenehmigung für ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von 5 MW erhalten. (www.iwrpressedienst.de) weiter

Lernen durch Smog

22.1.2013 - China zurück zu alter Stärke. Der Wachstumsmotor kommt auf Touren. So schreiben die Wirtschaftsjournalisten. Ein Plus von 7,9 Prozent im letzten Quartal, nachdem das Wachstum fast zwei Jahre lang zurückgegangen war. Das klingt phantastisch. Ein neuer Boom im wichtigsten Schwellenland. Die Börse jubelt ? und der Verkauf von Luftreinigern erreicht neue Rekorde. Joachim Wille, Redakteur von klimaretter.info, über Chinas Probleme mit dem Smog. (www.sonnenseite.com) weiter

Biogas-Fachmesse 2013: Clean Energy Sourcing stellt Vermarktungskonzepte vor

22.1.2013 - Als einer der führenden Grünstromlieferanten für Industrie- und Gewerbekunden sowie Direktvermarkter von Strom aus EEG-Anlagen präsentiert sich die Clean Energy Sourcing GmbH (CLENS, mit eigenem Stand auf der Biogas Jahrestagung und Fachmesse in Leipzig. (www.presseportal.de) weiter

Joint Venture: SGL Group und Lindner Group für grüne Gebäudeklimatisierung auf Graphitbasis - Joint Venture firmiert unter SGL Lindner GmbH & Co. KG / Unternehmensgründung auf BAU 2013 offiziell besiegelt

22.1.2013 - Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten und Materialen aus Carbon. Das Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Lindner Group hingegen ist ein europäischer Spezialist in den Bereichen Ausbau, Fassadenbau und Isoliertechnik. Die beiden international tätigen Unternehmen haben im Rahmen der Weltleitmesse BAU 2013 eine gemeinsame Unternehmensgründung offiziell besiegelt. Das Joint Venture wird unter dem Namen SGL Lindner GmbH & Co. KG firmieren. Es soll mit seinem Angebot die gesamte Wertschöpfungskette für den [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Es fehlen 80 Millionen Euro für Klimafinanzierung aus Österreich

22.1.2013 - Allianz für Klimagerechtigkeit fordert echte Maßnahmen statt Alibi-Aktionen (www.oekonews.at) weiter

Obama will Klimawandel bekämpfen

22.1.2013 - In seiner programmatischen Rede zur erneuten Amtseinführung hat US-Präsident Barack Obama den Kampf gegen den Klimawandel als einen wichtigen Punkt der Agenda seiner zweiten Amtszeit herausgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

Bürger bestimmen zukünftige Energie- und Umweltpolitik in Baden-Württemberg

22.1.2013 - In Baden-Württemberg sind alle Bürger aufgerufen, über 110 Maßnahmen der Klimaschutz- und Energiepolitik abzustimmen. (www.sonnenseite.com) weiter

DBU hilft Straßenlaternen flexibel zu dimmen, Emissionen zu senken

22.1.2013 - Priener Firma entwickelt Computersoftware - 40 Prozent weniger Energie nötig - 115.000 Euro von DBU (www.presseportal.de) weiter

Niedersachsen: Aus für Fracking im Koalitionsvertrag festschreiben

22.1.2013 - Ein Umkehr für die Umweltpolitik des Bundeslandes Niedersachsen ist machbar! (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace-Aktivisten protestieren bei Altmaier-Besuch in Gorleben

22.1.2013 - Bundesumweltminister Altmaier folgte einer Einladung der Bäuerlichen Notgemeinschaft und der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e.V. (BI). (www.oekonews.at) weiter

suedpellets.de garantiert faire Preise und zuverlässige Lieferung trotz Rohstoff-Engpass

22.1.2013 - Die Nachfrage nach natürlichen Holzbrennstoffen nimmt in Deutschland stetig zu. Immer mehr Haushalte setzen auf die umweltfreundliche Heizmethode. Jedoch sind die Rohstoffe, die zur Produktion von Pellets benötigt werden, derzeit knapp bemessen. Die knappen Rohstoffe am Markt sorgen für einen hohen (www.openpr.de) weiter

Klimaneutrales Olivenöl: Pilotprojekt von ClimatePartner erhält griechischen Umweltpreis

22.1.2013 - München, Athen ? Messinia UNION, eine der größten Vereinigungen landwirtschaftlicher Genossenschaften in Griechenland, wurde zusammen mit ClimatePartner und seinem griechischen Kooperationspartner Global Challenges im Rahmen der ENVIRONMENTAL AWARDS 2013 ausgezeichnet: Der renommierte Award in der Kategorie Klimaschutz ging am (www.openpr.de) weiter

Klimaschutz mit Instrumenten der Außenhandelspolitik

22.1.2013 - Internationale Studie zum Klimaschutz: Border Carbon Adjustment (BCA) nennt sich ein Instrument des Außenhandels. (www.sonnenseite.com) weiter

Frankreich setzt auf erneuerbare Energien ? Freundliches Investitionsklima für deutsche Privatanleger

21.1.2013 - Frankreichs Staatspräsident Hollande möchte sein Wahlversprechen einlösen: Erneuerbare Energien sollen den Anteil von Atomstrom am Strommix von heute 75% auf 50% bis 2025 reduzieren. ?Deswegen sind Investitionen in erneuerbare Energieprojekte wie Wind- und Solarparks oder Wasserkraftwerke in Frankreich jetzt ratsamer (www.openpr.de) weiter

Sonne sucht Dach: Baumesse Rheda-Wiedenbrück informiert über effektive Nutzung erneuerbarer Energien

21.1.2013 - Wie die Kraft der Sonne effektiv und klimaschonend zur Energieerzeugung genutzt werden kann, erfahren die Besucher der Baumesse Rheda-Wiedenbrück vom 01. bis zum 03. Februar 2013 im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück. Im Rahmen der großen und vielfältigen Ausstellung zum Thema Solarenergie stellen (www.openpr.de) weiter

CleanTech-StartUp der Woche 3-2013: DAUERHOLZ und ein ökologischer Werkstoff - Umweltfreundliche Konservierung macht heimische Kiefer beständig wie Tropenholz

21.1.2013 - Noch hat der Winter die Bundesrepublik im Griff. Doch bald wird der Frühling Einzug halten. Wie schön wird es dann sein daheim im Garten, auf der Parkbank oder am See die ersten Sonnenstrahlen zu genießen. Für die Anwendung von Holz im Außenbereich – also auch für Terrassen, Parkbänke und Bootssteege – wurde wegen der bedeutend besseren Haltbarkeit bislang meist nicht auf einheimisch gewachsenes Holz, sondern auf Tropenholz vertraut. Woran jedoch kaum gedacht wird: Jedes Jahr werden weltweit etwa 13 Millionen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarstrom für mehr als 130.000 Durchschnittshaushalte

21.1.2013 - Die Energiewende ist nicht mehr zu stoppen. Die DEGERenergie GmbH (Horb a. Neckar) leistet dazu einen durchaus nennenswerten Beitrag: Die Photovoltaik-Nachführsysteme aus Horb produzieren heute weltweit rund 470 Millionen Kilowattstunden Solarstrom pro Jahr. Damit ließen sich mehr als 130.000 bundesdeutsche Durchschnittshaushalte mit umweltfreundlicher Energie versorgen. (www.solarportal24.de) weiter

Auftakt der Leuchttürme in der Förderinitiative "Energiespeicher" - Die Bundesregierung lädt Forscher zur Vernetzung ein

21.1.2013 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) sowie für Bildung und Forschung (BMBF) haben heute die Akteure der Förderinitiative 'Energiespeicher' zu einer zweitägigen Konferenz nach Bonn eingeladen. Schwerpunkt der Veranstaltung sind die sog. Leuchtturmprojekte der Speicherforschung 'Wind-Wasserstoff-Kopplung' und 'Batterien in Verteilnetzen'. Im Vordergrund steht dabei die Vernetzung der Akteure, um Innovationen in der Speicherforschung und deren Umsetzung in die Praxis zu beschleunigen. (www.bmwi.de) weiter

BEKO stößt auf großes Interesse

21.1.2013 - Genau einen Monat nach Freischaltung der online-Plattform hat Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller eine Zwischenbilanz der freiwilligen Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung am Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) gezogen. Mehr als 4.000 Bürgerinnen und Bürger haben bisher die BEKO-Seiten des Umweltministeriums besucht und sich mit weit über 40.000 Bewertungen und Kommentaren eingebracht. (www.solarportal24.de) weiter

ComVac: Energieeffizienz durch neue Technologien und Wärmerückgewinnung

21.1.2013 - Das Zauberwort lautet einmal mehr "Energieeffizienz": Denn im Laufe ihres Maschinenlebens verursachen Kompressoren, Gebläse oder Vakuumerzeuger weit mehr an Energiekosten, als ursprünglich als Investitionskosten anfallen. (www.presseportal.de) weiter

Moderne Feuerstätten: Online-Datenbank gibt für geprüfte Geräte grünes Licht

21.1.2013 - HKI-Cert-Label bestätigt die Einhaltung vorgeschriebener Emissionsgrenzen - Verbraucher-Portal informiert rund ums Heizen mit Holz (www.presseportal.de) weiter

GreenTec Awards rufen zur Bewerbung auf! - Innovative Projekte und Produkte gesucht / Europas größter Umwelttechnologiepreis

21.1.2013 - Für Europas größten Umwelttechnologiepreis, werden wieder innovative Projekte und Produkte gesucht, die Maßstäbe in Sachen Umwelttechnologien setzen und einen umweltverträglichen Lebensstil fördern. Mehr als 80 Partner, über 60 Botschafter und viele Aussteller ermöglichen diese außergewöhnliche Veranstaltung. Prominente Unterstützer sorgen zudem für eine große mediale Aufmerksamkeit. Die Veranstaltung wird im September in Berlin stattfinden. Die Bewerbungsphase hat nun begonnen. Bis 31. März 2013 werden Unterlagen entgegengenommen. CleanTech News & Wettbewerb/ Berlin. Die GreenTec Awards werden im September 2013 in Berlin vergeben. Sie werden veranstaltet, um ökologisches [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EnGlobe Corp. für Dekontaminationsprojekt des Kischon-Flusses in Israel ausgewählt

20.1.2013 - EnGlobe Corp. ("EnGlobe") ist erfreut bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen Vertrag über Umweltdienstleistungen im Wert von mehr als 40 Mio. USD mit dem Staat Israel abgeschlossen habe, der die Wiedernutzbarmachung des Kischon-Flusses in der Haifa-Bucht in Israel betrifft. (www.presseportal.de) weiter

Umweltpolitik: Europäer wollen striktere Luftqualitätspolitik der EU

20.1.2013 - Der jüngsten Umfrage zufolge ist eine Mehrheit der Europäer (56 %) der Ansicht, dass sich die Luftqualität in den vergangenen zehn Jahren verschlechtert hat (www.oekonews.at) weiter

30 Millionen Tonnen-CO2 Einsparung durch den Einsatz von erneuerbaren Energien

20.1.2013 - Erneuerbare Energien starten mit Schwung ins neue Jahr. Aber: Plank fordert, faire Diskussion um den Ausbau und die Kosten von Ökostrom und eine rasche Umsetzung emissionsrelevanter Maßnahmen. (www.oekonews.at) weiter

Volksbefragung: Alternativmodell Freiwilliges Umweltjahr!

19.1.2013 - Entscheidung trifft auch den Umweltbereich (www.oekonews.at) weiter

Volksbefragung - Wo bleibt die dritte Frage?

19.1.2013 - Eigentlich... ist ja das Bundesheer kein OEKONEWS-Thema- aber Heer oder nicht hat ja auch mit Ressourcensicherung, Zivildienst im Umweltbereich oder ähnlichem zu tun - Ein Leserkommentar von Peter Weish und Gernot Neuwirth (www.oekonews.at) weiter

Bürgerinnen und Bürger bestimmen zukünftige Energie- und Umweltpolitik in Baden-Württemberg

19.1.2013 - Bis zum Jahr 2020 sollen die Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg gegenüber den Werten aus dem Jahre 1990 um 25 Prozent, bis zum Jahr 2050 um 90 Prozent reduziert werden. Insgesamt 110 Maßnahmen werden im Arbeitsentwurf zum integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept des Landes aufgelistet, mit deren Umsetzung die Ziele erreicht werden sollen. Bis zum 01. Februar können Bürgerinnen und Bürger des Landes Baden-Württemberg im Internet per Online-Befragung darüber abzustimmen. (www.solarportal24.de) weiter

ANSCHOBER: Temelin wird nicht gebaut!

19.1.2013 - OÖ Umweltlandesrat optimistisch, dass der UVP-Bescheid wertloses Papier bleibt - Projekt völlig unwirtschaftlich, Land Oberösterreich wird Rechtsschritte gegen UVP-Bescheid und drohende Subvention einleiten (www.oekonews.at) weiter

Umweltverträglichkeitsprüfung für Temelin lediglich ein Scheinverfahren?

19.1.2013 - Ein weiterer Ausbau schreibt die Abhängigkeit Tschechiens von der Atomkraft fort (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Atommüll-Endlagerung im Ausland?

19.1.2013 - Keine Festlegung vor den Wahlen in Niedersachsen -Umweltminister Peter Altmaier (CDU) will offenbar auf die zuvor angekündigte 'definitive Klarstellung' in Atomgesetz-Novelle verzichten (www.oekonews.at) weiter

Monatliche Hitzerekorde durch Erderwärmung verfünffacht

19.1.2013 - Monatliche Temperaturextreme sind deutlich häufiger geworden – das zeigen Messungen aus aller Welt. Im Schnitt kommen Rekord-Hitzemonate heute weltweit fünfmal öfter vor, als ohne die globale Erwärmung zu erwarten wäre, das belegt eine neue Studie in Climatic Change. In Teilen Europas, Afrikas und Süd-Asiens hat sich die Zahl der monatlichen Hitzerekorde sogar verzehnfacht. 80 Prozent der beobachteten monatlichen Hitzerekorde wären ohne den Einfluss des Menschen auf das Klima nicht zustande gekommen, so das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und die Universidad Complutense de Madrid. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier will das "Bürger-Netz"

19.1.2013 - In einer Grundsatzrede erläutert der Bundesumweltminister vor der versammelten Branche, warum es wichtig sei, Otto Normalbürger am Netzausbau zu beteiligen. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltmagazin ForestFinest

19.1.2013 - 'Wald und Werte im Wandel' ist Schwerpunktthema des kostenlosen Umweltmagazins. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltbewusstsein in Deutschland 2012

19.1.2013 - Der Umweltschutz steht aus Sicht der Bevölkerung auf Platz 2 der wichtigsten politischen Aufgaben... (www.sonnenseite.com) weiter

Weniger Bäume, schlechtere Gesundheit

18.1.2013 - Wenn es den Bäumen schlecht geht, leidet auch die menschliche Gesundheit. Diesen statistischen Zusammenhang haben amerikanische Forscher bei der Betrachtung einer biologischen Invasion nachweisen können. In Gegenden, in denen Eschen einem eingeschleppten Käfer zum Opfer fallen, sterben demnach in der Folge mehr Menschen an Atemwegs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Frankreich setzt 2013 verstärkt auf Photovoltaik

18.1.2013 - Anfang Januar stellte Frankreichs Ministerin für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie, Delphine Batho, ein Maßnahmenbündel zum Ausbau der französischen Photovoltaik-Projekte mit einer Gesamtkapazität von insgesamt 1.000 MW für das Jahr 2013 vor. Dies entspricht einer Verdopplung der durch Solarenergie erzeugten Strommenge im Vergleich zu den von der vorigen Regierung während des Umweltgipfels Grenelle de l’environnement gesetzten Zielen. (www.solarportal24.de) weiter

Atommüll-Endlagerung im Ausland: Bundesregierung legt sich vor Niedersachsenwahl nicht fest

18.1.2013 - Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) wirft Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) in der Debatte über die geplante Atomgesetznovelle vor, die Öffentlichkeit mit Blick auf die Niedersachsenwahl hinters Licht zu führen. Zwar bekräftige der Minister andauernd den langjährigen Parteienkonsens über die ausschließliche Endlagerung von hochradioaktivem Atommüll im Inland, worüber er in der 14. Novelle des Atomgesetzes 'definitiv Klarheit' schaffen wolle. Tatsächlich gibt es nach Informationen der DUH fast zwei Wochen nach den öffentlichen Versprechungen des Ministers nicht einmal eine Aufforderung an die in seinem Hause zuständige Abteilung Reaktorsicherheit, eine unmissverständliche Formulierung in die umstrittene Atomgesetz-Novelle einzufügen. (www.solarportal24.de) weiter

Altmaier will an Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien festhalten

18.1.2013 - Auf dem gestrigen Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) erklärte Bundesumweltminister Peter Altmaier in seiner Gastrede, dass er die Energiewende zu einem Erfolgsprojekt machen wolle, mit dem sich die Menschen im Land identifizieren können. Der Erfolg werde dann auch international ausstrahlen und Deutschlands Standortvorteil in der Weltwirtschaft langfristig absichern. Altmaier betonte außerdem, dass es kein wirksameres Instrument zur CO2-Einsparung gebe als den Ausbau Erneuerbarer Energien. (www.solarportal24.de) weiter

Atommüll-Endlagerung im Ausland: Bundesregierung legt sich vor der Niedersachsenwahl nicht fest

18.1.2013 - Umweltminister Peter Altmaier (CDU) will offenbar auf die zuvor angekündigte "definitive Klarstellung" in Atomgesetz-Novelle verzichten (www.presseportal.de) weiter

Bundesumweltminister Altmaier will an Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien festhalten

18.1.2013 - Auf dem gestrigen Neujahrsempfang des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) erklärte Bundesumweltminister Peter Altmaier in seiner Gastrede, dass er die Energiewende zu einem Erfolgsprojekt machen wolle, mit dem sich die Menschen im Land identifizieren können. (www.presseportal.de) weiter

Pestizidhersteller wegen fahrlässiger Umweltgefährdung verurteilt

18.1.2013 - Polizeiliche und gerichtliche Aufarbeitung vorbildlich / Strafrahmen für Umweltdelikte zu gering (www.oekonews.at) weiter

EcoWebDesk?Roadshow: Software für betrieblichen Arbeits? und Umweltschutz unterwegs in Deutschland

17.1.2013 - Die Themen betrieblicher Arbeits? und Umweltschutz werden nicht nur in Deutschland immer wichtiger für Mittelstand und Großunternehmen. Die Materie ist komplex, aber dank der Software?Lösung EcoWebDesk effizient zu beherrschen. EcoIntense geht im März 2013 mit seiner praxisnahen Online?Software für Arbeitssicherheit und (www.openpr.de) weiter

Treibhausgasbilanz 2011: Es muss noch viel getan werden

17.1.2013 - Rückgang der Emissionen - unter Berücksichtigung von zugekauften Verschmutzungszertifikaten wird das Kyotoziel erreicht - Wir dürfen uns nicht zurücklehnen- NGOs sehen Handlungsbedarf (www.oekonews.at) weiter

Internationale Studie von Vaillant: So spart Europa Heizkosten

17.1.2013 - - Vaillant und TNS Infratest befragten fast 8.000 Verbraucher aus sieben Ländern (www.presseportal.de) weiter

Drei Fachmessen auf einen Streich - Energiefachmesse enertec / Umweltfachmesse TerraTec / BIOGAS-Fachmesse

17.1.2013 - Ende Januar wird das Leipziger Messegelände Veranstaltungsort für drei gleichzeitig stattfindende Fachmessen sein. enertec, TerraTec und die Jahrestagung des Fachverbandes Biogas e.V. samt BIOGAS-Messe werden hier für einen fachlichen Austausch zu aktuellen Themen sorgen. Besonderer Fokus: Die Erzeugung, Verteilung und Speicherung von Energie. Das übergreifendes Schwerpunktthema von enertec und TerraTec in diesem Jahr: “Dezentrale Infrastrukturlösungen für Gewerbe, Kommunen und Privatkunden sowie Betriebsdienstleistungen für den kommunalen Bereich.” CleanTech & Konferenz News/ Leipzig. Vom 29. bis 31. Januar 2013 wird das Leipziger [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Verkehr ist Österreichs größtes Klimaschutzproblem!

17.1.2013 - VCÖ zu Treibhausgasbilanz 2011: Mehr Öffis, Steuerbegünstigung für Diesel abschaffen (www.oekonews.at) weiter

Smart Grids: Intelligenz entlastet die Stromnetze

17.1.2013 - Heute werden im Rahmen des Abschlusskongresses in Berlin die Ergebnisse aus dem Förderprogramm "E-Energy - Smart Energy made in Germany" des BMWi und des BMU vorgestellt. (www.presseportal.de) weiter

Energetische Haussanierung für Vermieter von Altbauten oft nicht lukrativ

17.1.2013 - Die Bundesregierung macht mobil. Wesentlicher Bestandteil der Energiewende ist auch die energetische Sanierung bestehender Immobilien. (www.presseportal.de) weiter

Erfolg für Deutsche Umwelthilfe: Gericht untersagt Vertrieb von Energiesparlampen mit zu hohem Quecksilbergehalt

17.1.2013 - DUH begrüßt Entscheidung des Landgerichts Stade in der Auseinandersetzung mit der Brilliant AG und fordert bessere Kontrollen durch die zuständigen Behörden (www.presseportal.de) weiter

Atomstrom teurer als Ökostrom

17.1.2013 - Die Grundversorgung mit konventionellem Strom von EnBW und RWE ist durchweg teurer als alle vier vom Bündnis 'Atomausstieg selber machen' empfohlenen Ökostromanbieter. Auch wer von E.on oder Vattenfall beliefert wird, zahlt für den Atom- und Kohlemix mehr als er für 100-prozentigen Ökostrom eines konzernunabhängigen Ökostromversorgers ausgeben müsste. Umwelt- und Verbraucherschützer fordern Stromkundinnen und -kunden daher zum umgehenden Anbieterwechsel auf. (www.solarportal24.de) weiter

Energiebilanzen bleiben zentrales Thema der Bau 2013

17.1.2013 - Recyclingkonzepte und Umweltbilanzen gewinnen Relevanz. (www.sonnenseite.com) weiter

Der 100.000ste Pelletheizung in Österreich läuft!

16.1.2013 - Österreich ist Europameister beim Heizen mit umweltfreundlichen Pellets (www.oekonews.at) weiter

oekotop100.de – Informationsangebot für klimafreundliche Produkte

16.1.2013 - Ein neues Informationsangebot des Öko-Instituts unterstützt Konsumentinnen und Konsumenten bei der Kaufentscheidung für klimafreundliche Produkte. Auf der Internetseite oekotop100.de werden dazu Einkaufshilfen für derzeit 20 unterschiedliche Produktgruppen präsentiert. Verbraucherinnen und Verbraucher finden auf dem Portal unter anderem Checklisten, anhand derer sie umweltfreundliche Produkte erkennen. (www.solarportal24.de) weiter

Globaler Atlas für Sonnen- und Windenergie online

16.1.2013 - Die Internationale Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) hat während ihrer Generalversammlung in Abu Dhabi den weltweit ersten globalen Atlas für erneuerbare Ressourcen veröffentlicht. Der Atlas bietet Datenbanken und Karten und ist im Internet frei zugänglich. 'In den nächsten zehn Jahren erwarten wir einen starken Anstieg der Investitionen in Erneuerbare Energien. Der globale Atlas für Solar- und Windenergie wird dabei helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen', sagte Martin Lidegaard, Dänischer Minister für Klima, Energie und Bauwirtschaft und Präsident der dritten Generalversammlung der IRENA. (www.solarportal24.de) weiter

Peter Altmaier zu Gast bei Michel Friedman / N24-Talk

16.1.2013 - (www.presseportal.de) weiter

MDA präsentiert Weltmarkt der Antriebs- und Fluidtechnik / -Ausstellungsfläche ist voll belegt / -Große Synergien zu Leitmessen Wind, MobiliTec und Industrial Automation / -MDA-Forum mit aktuellen Themen

16.1.2013 - Mit vielen neuen Produkten und innovativen Lösungen präsentiert sich die Branche der elektrischen und mechanischen Antriebstechnik sowie Pneumatik und Hydraulik auf ihrer Leitmesse MDA (Motion, Drive &Automation) vom 8. bis zum 12. März in Hannover. (www.presseportal.de) weiter

Mit Umweltstrategien von Megatrends profitieren: In Lösungsanbieter investieren statt auf Knappheit zu spekulieren

16.1.2013 - Steigende Weltbevölkerungszahl, die Veränderung des demografischen Profils sowie eine Angebotslücke bei lebensnotwenigen Wasser- und Nahrungsmittelressourcen: Viele Rohstoffpreise sind aufgrund dieser Megatrends in den vergangenen Jahren explodiert (www.presseportal.de) weiter

E-Energy Abschlusskongress im Live-Stream

16.1.2013 - Der Abschlusskongress des Förderprogramms "E-Energy - Smart Energy made in Germany" von BMWi und BMU wird aufgrund der großen Nachfrage live im Internet unterübertragen. (www.presseportal.de) weiter

Texas Instruments präsentiert den sparsamsten Abwärts-Gleichspannungswandler [Energieeffizienz]

16.1.2013 - Energieeffizienz Kurzmeldung/ USA. Texas Instruments (TI) verfolgt nach eigenen Angaben das Ziel, mit ihrem Halbleitertechnologien zu einer intelligenten, sicheren, umweltfreundlichen und gesünderen Welt beizutragen. Mit dem neu entwickelten und jüngst präsentierten sparsamsten Abwärts-Gleichspannungswandler sollen neue Möglichkeiten der Stromversorgung eingeleitet werden. Denn: Durch den winzigen Stromversorgungs-Baustein können Mobiltelefon-Zubehör und drahtlose Sensoren die wenigen Mikrowatt nutzen, die sich mit Solarzellen, thermoelektrischen Generatoren sowie aus Magnetfeldern oder Vibrationen gewinnen lassen. Gegenüber alternativen Bausteinen erhöht der Abwärts-Gleichspannungswandler die per Energy Harvesting gewonnene Energiemenge, die einer Endanwendung zur [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Häuser intelligent dämmen: Deutscher Energiesparpreis 2012 für Thermo-Hanf PLUS

16.1.2013 - Die steigenden Heiz- und Stromkosten zeigen: Energiesparen ist in. Erstmalig wurde jetzt der Deutsche Energiesparpreis 2012 von der Zeitschrift Energiesparen, dem Deutschen Energieberater Netzwerk DEN und der Bausparkasse Schwäbisch Hall ausgelobt. (www.presseportal.de) weiter

Straßenlaternen um die zusätzliche Funktion von E-Tankstellen erweitern!

16.1.2013 - Soziale Verträglichkeit, Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Mobilität würden Hand in Hand gehen (www.oekonews.at) weiter

Niederösterreich startet Initiative "leseumwelt"

16.1.2013 - Landesrat Pernkopf: 'Wir gehen damit neue Wege in der Bildung' (www.oekonews.at) weiter

Fledermaus wechselt die Perspektive

16.1.2013 - Fledermäuse besitzen nicht nur ein leistungsfähiges Sonarsystem, sie wissen es auch geschickt zu nutzen. Entsprechende Belege liefern Versuche, die Ulmer Biologinnen in Panama durchgeführt haben. Die von ihnen studierte Fledermaus tastet ein mögliches Ziel systematisch aus verschiedenen Richtungen mit ihren Sonarlauten ab. Auf diese Weise kann sie einen Leckerbissen selbst dann erkennen, wenn dieser völlig regungslos in der Vegetation kauert. Lesen Sie mehr bei Scienceticker Umwelt (www.scienceticker.info) weiter

Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet EIGHT GmbH & Co. KG aus

16.1.2013 - Süßen, den 15. Januar 2013 ? Mit einer hochrangigen Auszeichnung startet die EIGHT GmbH & Co. KG in das neue Jahr. Das Unternehmen aus Süßen, das sich mit der Entwicklung innovativer Solarladestationen ganz dem Thema der emissionsfreien Elektromobilität verschrieben hat, (www.openpr.de) weiter

Horizontale Anbindungen / Druckprüfungen VDI / TRT aus einer Hand

15.1.2013 - Die HDG Umwelttechnik GmbH baut ihren Geschäftsbereich um die horizontale Anbindung von Erdwärmesonden (EWS)-Anlagen aus (Kisslegg, 14.01.2013) Die HDG Umwelttechnik GmbH startet mit einem neuen Geschäftsfeld in das neue Jahr: Ab sofort bietet der Spezialist und Systempartner für oberflächennahe Geothermie auch (www.openpr.de) weiter

Am Anfang war die Tierhaut

15.1.2013 - VERBRAUCHER INITIATIVE informiert über Leder Berlin, 15.01.2013. Eigentlich ist Leder ein echtes Naturprodukt ? und ein Kulturgut obendrein, denn es wird schon seit Jahrtausenden hergestellt und verarbeitet. Die Massenherstellung hat allerdings gravierende Folgen für die Umwelt. Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (www.openpr.de) weiter

Trotz Atomausstieg: Klimagasausstoß sinkt 2011 um 2,9 Prozent

15.1.2013 - Obwohl im Jahr 2011 acht Atomkraftwerke vom Netz gingen, sinken die Treibhausgasemissionen in Deutschland weiter. (www.sonnenseite.com) weiter

ForschungsVerbund Erneuerbare Energien wählt neuen Sprecher

15.1.2013 - Das Direktorium des ForschungsVerbunds Erneuerbare Energien hat Prof. Dr. Uwe Leprich, den wissenschaftlichen Leiter des Instituts für ZukunftsEnergieSysteme, zu seinem neuen Sprecher gewählt. Leprich geht davon aus, dass sich die Energiewende über den im Fokus stehenden Stromsektor hinaus nun auch stärker dem Wärmesektor zuwenden wird: 'Die Vernetzung beider Sektoren zu einem nachhaltigen und klimaverträglichen Strom-Wärme-System steht auf der forschungspolitischen Agenda ganz weit oben.' (www.solarportal24.de) weiter

Trotz Atomausstieg: CO2-Ausstoß sinkt 2011 um 2,9 Prozent

15.1.2013 - Obwohl im Jahr 2011 acht Atomkraftwerke vom Netz gingen, sinken die Treibhausgasemissionen in Deutschland weiter. Gegenüber dem Vorjahr 2010 nahmen die Emissionen in 2011 überwiegend witterungsbedingt um 2,9 Prozent ab. Das sind 27 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente weniger. Dies ergeben Daten aus dem vom Umweltbundesamt (UBA) erstellten Nationalen Inventarbericht, den Bundesumweltministerium (BMU) und UBA jetzt an die Europäische Kommission übermittelt haben. (www.solarportal24.de) weiter

+++ Preview verfügbar +++ PHOENIX-Erstausstrahlung: Endzeit - Sonntag, 24. Februar 2013, 22.30 Uhr

15.1.2013 - Die Energiewende ist als politisches Ziel in aller Munde. Die Reserven der Energiestoffe Kohle, Gas, Erdöl und Uran werden in weniger als 100 Jahren aufgebraucht sein. (www.presseportal.de) weiter

Dialog zum Ausbau der Erneuerbaren Energien gestartet

15.1.2013 - In Sachsen-Anhalt wird mehr als 40 Prozent des Nettostroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Damit gehört Sachsen-Anhalt bei der Erzeugung Erneuerbarer Energien zu den führenden Bundesländern. Sachsen-Anhalts Umweltminister Dr. Hermann Onko Aeikens hat jetzt eine Dialogplattform zum weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien in Sachsen-Anhalt gegründet. In den Dialogveranstaltungen kommen Vertreterinnen und Vertreter von Umwelt- und Wirtschaftsverbänden, Netzbetreibern, Energieversorgungsunternehmen sowie aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung zusammen. (www.solarportal24.de) weiter

E-world energy &water 2013: Die Zukunft der Energiebranche im Fokus

15.1.2013 - Dreitägiger Kongress begleitet die E-world energy &water 2013 (www.iwrpressedienst.de) weiter

EuropaparlamentarierInnen wollen leisere Autos

15.1.2013 - Der Umweltausschuss des europäischen Parlaments hat sich für strengere Lärmgrenzen bei Kraftfahrzeugen ausgesprochen. (www.oekonews.at) weiter

Wie umweltbewusst leben Sie? Sind Sie auch zu persönlichen Einbußen im Interesse der Umwelt bereit?

15.1.2013 - UMFRAGE 'umweltbewußter Alltag ONLINE auszufüllen (www.oekonews.at) weiter

Wasser marsch für rußfreie Binnenschiffe

15.1.2013 - Troisdorf. Am 11.01.2013 wurde die neue Motorenförderrichtlinie des Bundesverkehrsministeriums zur Emissionsminderung von Binnenschiffen im Bundesanzeiger veröffentlicht und damit für die nächsten vier Jahre geregelt. Mit der Kraftstoff-Wasser-Emulsion (KWE) wurde erstmals ein Verfahren in den Förderkatalog aufgenommen, das gesundheits- und umweltgefährdende (www.openpr.de) weiter

Neue DBU-Broschüre: „Bauen und Wohnen – ressourcenschonend und energieeffizient“

15.1.2013 - Umwelt- und klimafreundlich sanieren oder bauen – aber wie? Antworten für die Praxis liefert die neue Broschüre 'Bauen und Wohnen – ressourcenschonend und energieeffizient' der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Kooperation mit dem VDI Zentrum Ressourceneffizienz. (www.solarportal24.de) weiter

Weltweite Innovation zur Druckluft-Entfeuchtung

15.1.2013 - Druckluftentfeuchtung in der Automobilindustrie erstmals mit umweltfreundlichem CO2-Kältetrockner. (www.sonnenseite.com) weiter

China und Deutschland wollen erneuerbare Energien gemeinsam ausbauen [Energiewende]

14.1.2013 - Energiewende Kurzmeldung / Vereinigte Arabische Emirate. Heute morgen berichteten wir, Bundesumweltminister Peter Altmaier wolle einen Club der Energiewende-Staaten ins Leben rufen und vermuteten hierbei eine Zusammenarbeit mit China und anderen Schwellenländern. Jetzt ist klar: Insbesondere Deutschland und China wollen beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in Zukunft kooperieren. Am Rande des IRENA-Treffens wurde zwischen Altmaier und Liu Qi, er ist stellvertretender Vorsitzender der chinesischen Energiebehörde NEA, eine bilaterale Absprache unterzeichnet. Ausbau erneuerbarer Energien in China Ziel ist es insbesondere, strukturelle Engpässe beim [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ontario treibt Ausstieg aus Kohlekraft voran

14.1.2013 - Weitere Kohlekraftwerke in der Provinz werden 2013 geschlossen weiter

GLOBAL 2000: Sanierungsscheck in koordinierte Klimaschutzpolitik einbetten!

14.1.2013 - Umweltschützer begrüßen Förderinitiative des Bundes, üben aber auch Kritik (www.oekonews.at) weiter

Neue Förderoffensive für die thermische Sanierung: Heizkosten sparen und Klima schützen

14.1.2013 - 123 Millionen Euro forcieren Energiesparen, Klimaschutz, Wachstum und Arbeitsplätze - Neuer Konjunkturbonus und unbürokratischere Förderkriterien (www.oekonews.at) weiter

UL erwirbt Innovadex und erweitert Informationsaustauschplattform für Lieferanten, Produktingenieure und Formulierer

14.1.2013 - UL, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Sicherheitsverbesserung, gab heute die Akquisition des in Overland Park, Kansas, ansässigen Innovadex bekannt, der führenden Such- und Informationsaustauschplattform für Lieferantenchemikalien, Inhaltsstoffe und Rohmaterialien. (www.presseportal.de) weiter

Industrie entwickelt erste Autofähre mit rein elektrischem Schiffsantrieb - Kooperationsprojekt von Siemens und der Reederei Norled gewann Wettbewerb des norwegischen Transportministeriums / Neue Generation der Autofähre

14.1.2013 - In Norwegen liegt der längste und tiefste Fjord in ganz Europa – der Sognefjord. Ab 2015 soll zur Überfahrt des Gewässers eine elektrisch angetriebene Autofähre zum Einsatz kommen. Das Bedeutet eine Überfahrt ohne jede CO2-Emission. Heute verbrennt ein Fährschiff auf dieser Strecke pro Jahr etwa eine Million Liter Diesel und stößt 570 Tonnen Kohlendioxid und 15 Tonnen Stickoxide aus. Entwickelt wurde die weltweit erste rein elektrisch angetriebene Fähre von Siemens gemeinsam mit einer norwegischen Reederei Norled. CleanTech & Mobilitäts News / [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energie sparen, Kosten senken, Klima schützen mit einer hochwertigen Fensterfolie

14.1.2013 - Energie sparen, Kosten senken, Klima schützen mit einer hochwertigen Fensterfolie Die Sun Membran ist eine hochwertige keramische Fensterfolie, mit einer hohen Lichtdurchlässigkeit, an der Fensterinnenseite. Mit der besonderen Struktur der Keramikpartikel verleiht die doppelschichtige Fensterfolie eine sehr hohe effektive Infrarot-Wärme Dämmung. Sun (www.openpr.de) weiter

PHOENIX-Programmhinweis - UNTER DEN LINDEN Spezial: Bundesumweltminister Peter Altmaier - Sonntag, 27. Januar 2013, 13.00 Uhr

14.1.2013 - In der PHOENIX-Sendung UNTER DEN LINDEN Spezial stellt sich Peter Altmaier den Fragen von Michaela Kolster und Michael Hirz und diskutiert mit ihnen über Fragen der aktuellen Energiepolitik. (www.presseportal.de) weiter

ISH 2013: Klimaschonende und energieeffiziente Heizsysteme - Hersteller der Branche sind für Energiewende in den Heizungskellern bereit / Trends der Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik

14.1.2013 - Selten waren sie so wertvoll wie heute: Immobilien. Besonders in Krisenzeiten wird verstärkt in Immobilien investiert. Das “Betongold” gilt als sichere Anlage. Diese Entwicklung hat untern anderem auch Auswirkungen auf die Heizungsbranche in Deutschland. Denn: Steigende Investitionen in Immobilien stärken Nachfrage nach ökologischer und kostensparender Wärmeerzeugung. Um so interessanter ist das Profil der ISH, der Weltleitmesse für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energie. Mit ihrer breiten und gleichzeitig tiefgehenden Angebot zeigt die ISH viele Aspekte zukunftsweisender Gebäudelösungen – darunter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Monatliche Hitzerekorde haben sich durch die Erderwärmung verfünffacht

14.1.2013 - Monatliche Temperaturextreme sind deutlich häufiger geworden ? das  zeigen Messungen aus aller Welt. Im Schnitt kommen Rekord-Hitzemonate heute weltweit fünfmal öfter vor, als ohne die globale Erwärmung zu erwarten wäre, das belegt eine neue Studie in Climatic Change. In Teilen Europas, Afrikas und Süd-Asiens hat sich die Zahl der monatlichen Hitzerekorde sogar verzehnfacht. 80 Prozent der beobachteten monatlichen Hitzerekorde wären ohne den Einfluss des Menschen auf das Klima nicht zustande gekommen, erklärt das Autoren-Team aus dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und der Universidad Complutense de Madrid. (www.sonnenseite.com) weiter

Baustoff-Fachhandel meldet Umsatzplus für 2012 / Stabiler Markt für 2013 erwartet / Gute Zukunftsperspektiven für Arbeitskräfte

14.1.2013 - Die deutschen Baustoff-Fachhändler melden für das vergangene Jahr ein leichtes Umsatzplus. Wie die Blitzumfrage unter den Mitgliedsfirmen des Bundesverbandes Deutscher Baustoff-Fachhandel e. V. (BDB), Berlin, zu Jahresbeginn zeigt, erzielten die bundesweit 841 Unternehmen an den insgesamt 2.078 Betriebsstätten 2,5 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. (www.presseportal.de) weiter

Dachs gewinnt Energiespar-Preis 2012

14.1.2013 - Der Dachs von SenerTec ist der Gewinner des Deutschen Energiespar-Preises 2012 in der Kategorie Heiztechnik. Die Mikro-KWK-Anlage erzeugt gleichzeitig Strom und Wärme und bietet Hausbesitzern sowie Gewerbetreibenden einen Spareffekt bei ihrer Energieversorgung. (www.presseportal.de) weiter

PHOENIX-Erstausstrahlung: Endzeit - Sonntag, 24. Februar 2013, 22.30 Uhr

14.1.2013 - Die Energiewende ist als politisches Ziel in aller Munde. Die Reserven der Energiestoffe Kohle, Gas, Erdöl und Uran werden in weniger als 100 Jahren aufgebraucht sein. Auch wenn wir uns eine Welt ohne fossile Ressourcen kaum vorstellen können oder wollen, ist ein Umdenken hin zur Förderung regenerativer Energien auf Dauer unvermeidbar. Endzeit erzählt in kleinen und menschlichen Geschichten vom Ende des fossilen Energie-Zeitalters und dem Beginn eines Umdenkens. (www.presseportal.de) weiter

NABU: Wann kommt die nachhaltige Energiewende im Bau, Herr Ramsauer?

14.1.2013 - Anlässlich der Eröffnung der Messe BAU 2013 durch Bundesbauminister Peter Ramsauer hat der NABU die schleppende Umsetzung der Energiewende im Baubereich kritisiert. Ein Großteil der rund 20 Millionen Gebäude in Deutschland müsse erneuert und endlich Teil der Energiewende werden. (www.presseportal.de) weiter

Altmaier gründet Club der Energiewende-Staaten, IRENA diskutiert REMAP 2030 [Energiewende]

14.1.2013 - Energiewende-Staaten, IRENA diskutiert REMAP 2030 [Energiewende]' width='283' height='94' /> Energiewende Kurzmeldung / Berlin, Vereinigte Arabische Emirate. Bundesumweltminister Peter Altmaier will heute zusammen mit wahrscheinlich zehn weiteren Staaten eine Art “Club der Energiewendestaaten” ins Leben rufen. Das Ganze findet im Anschluss an die Vollversammlung der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien, IRENA, in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. An der Vollversammlung von IRENA nehmen mehr als 150 Staaten teil, die u.a. über die globale Roadmap 2030 diskutieren: Bis dahin soll der Anteil [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Förderinitiative "Zukunftsfähige Stromnetze" - Energiewende mit innovativen Technologien umsetzen

14.1.2013 - Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie für Bildung und Forschung haben eine gemeinsame Initiative zur Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet zukunftsfähiger Stromnetze gestartet. Mit der Initiative sollen auf diesem für die Umsetzung der Energiewende wichtigen Gebiet die notwendigen technologischen Voraussetzungen und Innovationen für eine langfristig gesicherte, bezahlbare und umweltverträgliche Stromversorgung geschaffen werden. (www.bmwi.de) weiter

Herakles Farms ernennen Dr. Atanga Ekobo zum Vizepräsidenten für Naturschutz in Kamerun

14.1.2013 - Der frühere Programmkoordinator des World Wide Fund for Nature (WWF) wird die Maßnahmen für ökologische Nachhaltigkeit steuern (www.presseportal.de) weiter

Klimawandel: Immer mehr Unternehmen sind direkt betroffen

14.1.2013 - Umfrage unter rund 1.000 Firmen zeigt: Bereits jetzt gibt es direkte Auswirkungen (www.oekonews.at) weiter

Mehr Umsatz mit Umweltechnologien für Siemens

14.1.2013 - Siemens steigert Umsatz mit grünen Technologien auf 33 Milliarden Euro - Umweltportfolio mit überproportionalem Wachstum im Jahr 2012 (www.oekonews.at) weiter

Anschub für weiteren Ausbau der Erneuerbare Energien

14.1.2013 - In Sachsen-Anhalt wird mehr als 40 Prozent des Nettostroms aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Um den Anteil der Erneuerbaren Energien ausbauen zu können, bedarf es ständiger Innovation und Lösungssuche. Dabei helfen soll eine Dialogplattform, die jetzt ins Leben gerufen wurde. Die Auftaktveranstaltung fand am Freitag im sachsen-anhaltinischen Umweltministerium statt. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel: kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) wappnen sich gegen Folgen

14.1.2013 - Überhitzungsschutz von Produktionsanlagen treibt Kosten in die Höhe. (www.sonnenseite.com) weiter

Test gelungen: BASF kauft 1.500 E-Bikes für Mitarbeiter [Elektromobilität]

13.1.2013 - Elektromobilität Kurzmeldung / Ludwigshafen. Es ist ein Zeichen dafür, dass sich Elektromobilität mit Zweirädern – insbesondere mit dem E-Bike – in alle Bereiche des Lebens und Arbeitens einschleicht und an vielen Stellen Vorteile im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit bringt. Wie das ZEIT-Blog Velophil berichtet, wird der Chemiekonzern BASF 1.500 E-Bikes für seine Mitarbeiter in Ludwigshafen anschaffen und damit schrittweise Mopeds ersetzen. “Der Testlauf Elektromobilität hat gezeigt, dass die Pedelecs das Richtige für unsere Mitarbeiter sind, um am Standort mobil [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Carbon Disclosure Leadership Index: Steria wird klassenbester IT-Dienstleister

13.1.2013 - Non-Profit-Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) bewertet weltweit die Nachhaltigkeits- und Klimawandelstrategien börsennotierter Unternehmen und deren Maßnahmen (www.oekonews.at) weiter

EEG darf nicht kaputt reformiert werden!

12.1.2013 - Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich erneut für eine besonnene Reform des Erneuerbare Energien-Gesetzes ausgesprochen. Die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, das EEG noch vor der Bundestagswahl zu überarbeiten, wies Untersteller zurück: 'Das EEG taugt nicht zum Spielball für den Wahlkampf, zu dem Philipp Rösler es machen will. Wir brauchen eine sorgfältige Weiterentwicklung des Gesetzes, keinen Aktionismus!' (www.solarportal24.de) weiter

Gute Aussichten für morgen

12.1.2013 - Wie wir den Klimawandel bewältigen und die Energiewende schaffen können- Ein OEKONEWS-Buchtipp (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace: "Alle reden vom Klima - VW ruiniert es!"

12.1.2013 - Protest bei Wiener Automesse: Spritspartechnik 'BlueMotion' für alle neuen VW-Fahrzeuge gefordert (www.oekonews.at) weiter

Ökostrom für die deutschen BahnCard-Reisenden

12.1.2013 - Die Deutsche Bahn bietet für umweltbewwußte Kunden Reisen und Transporte mit 100 Prozent erneuerbaren Energien an. (www.sonnenseite.com) weiter

Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG produziert ab sofort nur noch mit Elektrizität aus erneuerbaren Energien

11.1.2013 - Köln, 09. Januar 2013: Seit dem 01.01.2013 produziert die Kölner Buch- und Offsetdruckerei Häuser KG mit angeschlossenem Online-Shop DruckDiscount24.de nur noch mit Elektrizität aus erneuerbaren Energien (Ökostrom). "Bereits seit Juli 2010 bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit des klimaneutralen Drucks (www.openpr.de) weiter

Einsparung und Effizienz sind die schlafenden Riesen der Energiewende

11.1.2013 - Energieeffizienz und Energieeinsparung sind neben den Erneuerbaren Energien die tragenden Säulen der erfolgreichen Energiewende. Rund 30 Prozent des Energieverbrauchs können in Betrieben und Privathaushalten im Strom- und Wärmebereich eingespart werden, ohne den gesamtgesellschaftlichen Lebensstandard zu gefährden. (www.solarportal24.de) weiter

HKI-Cert: Neutrales Label bürgt für geprüfte Qualität moderner Feuerstätten

11.1.2013 - Online-Datenbank des Hersteller-Verbandes gibt Auskunft über Emissionsverhalten und Wirkungsgrad (www.presseportal.de) weiter

Oekostrom für die deutschen BahnCard-Reisenden

11.1.2013 - Die Deutsche Bahn bietet für umweltbewwußte Kunden Reisen und Transporte mit 100 Prozent erneuerbaren Energien an. Und erweitert dieses Angebot ab April (www.oekonews.at) weiter

Salzburg: 70 Tonnen Christbäume liefern umweltfreundliche Energie

11.1.2013 - Rund 70 Tonnen Christbäume, das sind rund 20.000 Stück, werden Jahr für Jahr nach dem Weihnachtsfeiertagen in der Stadt Salzburg entsorgt. (www.oekonews.at) weiter

Umweltbundesamt startet Register für Öko-Strom

11.1.2013 - Das Herkunftsnachweisregister für Öko-Strom (HKNR) beim Umweltbundesamt (UBA) hat seinen Betrieb aufgenommen. Damit setzt Deutschland eine europäische Vorgabe für mehr Verbraucherschutz im Strommarkt um. Das UBA bestätigt mit den Herkunftsnachweisen, dass Strom aus Erneuerbaren Energien erzeugt wurde. Eine Art 'Geburtsurkunde' des Öko-Stroms also. Allerdings ist der neue Herkunftsnachweis kein Qualitätssiegel. (www.solarportal24.de) weiter

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

11.1.2013 - Chinas größtes privates Ökostromunternehmen Hanergy, weltweit die Nummer eins in der Herstellung von Dünnschicht-Photovoltaik, erwarb100 Prozent der Anteile an dem Unternehmen und brachte die Akquisition damit zum Abschluss. (www.presseportal.de) weiter

Hanergy entwickelt sich mit der Akquisition des Solarunternehmens MiaSole aus dem Silicon Valley zum neuen Ökostromgiganten

11.1.2013 - Chinas größtes privates Ökostromunternehmen Hanergy, weltweit die Nummer eins in der Herstellung von Dünnschicht-Photovoltaik, erwarb100 Prozent der Anteile an dem Unternehmen und brachte die Akquisition damit zum Abschluss. (www.presseportal.de) weiter

Printplus launcht Vollintegration des ClimatePartner-Prozesses für klimaneutral Drucken

10.1.2013 - Die Printplus AG mit Sitz in Diepoldsau hat sich auf die Entwicklung von zukunftsorientierter Branchensoftware für die grafische Industrie spezialisiert. Das Software-Paket Printplus DRUCK unterstützt alle Prozesse in der Organisation einer Druckerei. In Kooperation mit ClimatePartner wird diese Branchensoftware um (www.openpr.de) weiter

Klimawandel: Immer mehr Unternehmen betroffen

10.1.2013 - Jedes siebte deutsche Unternehmen klagt bereits heute über negative Folgen der Klimaveränderung. (www.sonnenseite.com) weiter

klima:aktiv sucht heimische Unternehmen als Wegbereiter für betrieblichen Klimaschutz

10.1.2013 - Letzte Möglichkeit zur Teilnahme am klima:aktiv pakt2020 (www.oekonews.at) weiter

Greenpeace veröffentlicht Wahlkompass für Niedersachsen

10.1.2013 - Mit 15 Fragen zu wichtigen Umweltthemen in Niedersachsen überprüft Greenpeace die politischen Positionen aller Parteien und deren Spitzenkandidaten. Die Antworten von Stephan Weil (SPD), Anja Piel (B'90/Die Grünen), Stefan Birkner (FDP), Manfred Sohn (DIE LINKE) und Meinhart Ramaswamy (Piratenpartei) veröffentlicht die unabhängige Umweltschutzorganisation im 'Wahlkompass Umweltpolitik'. Einzig CDU-Spitzenkandidat David McAllister wollte sich nicht mit den Aussagen seiner Partei zitieren lassen. (www.solarportal24.de) weiter

Klimawandel: Immer mehr Unternehmen betroffen

10.1.2013 - Der Klimawandel wirkt sich auf immer mehr Unternehmen aus - oftmals negativ, manchmal auch positiv. Das ergab eine Befragung von rund 1.000 Firmen durch das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) für das Forschungsprogramm 'KLIMZUG - Klimawandel in Regionen zukunftsfähig gestalten'. (www.solarportal24.de) weiter

Wenn die Erde eine Bank wäre ...

10.1.2013 - ? ihr hättet sie längst gerettet? schrieb Sir Nicholas Stern bereits im Sommer 2009 in seinem Buch ?Der globale Deal ? wie wir dem Klimawandel begegnen?. Dabei muss man ja noch nicht einmal die ganze Erde retten, das Klima würde schon genügen. Aber das Klima hat keine einflussreichen Lobbyisten in den Parlamenten und Gremien sitzen. Ein Kommentar von Matthias Hüttmann | SONNENENERGIE (www.sonnenseite.com) weiter

Baumann Massivhaus AG für 2013 gut gerüstet.

10.1.2013 - (www.presseportal.de) weiter

Umwelttechnologien für das chinesische Festland

9.1.2013 - Hand in Hand mit dem steigenden Interesse der chinesischen Behörden an Umweltfragen wächst auf dem chinesischen Festland der Markt für grüne Technologien. Um diese Geschäftschancen nutzen zu können, brauchen in Hongkong ansässige Unternehmen nicht nur innovative und gefragte Technologien, (www.openpr.de) weiter

WATTNER kauft Solarkraftwerke mit 15 Megawatt Leistung / Zwei neue Kraftwerke für Solarfonds übernommen

9.1.2013 - Wattner hat zwei in 2012 errichtete Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 15,4 Megawatt (MW) erworben und bringt sie in seine geschlossenen Solarfonds der Wattner SunAsset-Serie ein. (www.presseportal.de) weiter

Über 750 Seiten für Umweltschutz und betriebliche Sicherheit

9.1.2013 - Heute ist es wichtiger denn je, in der Produktion ein Höchstmaß an Sicherheit walten zu lassen. Mit dem Umweltschadensgesetz trat bereits 2007 eine Haftungsnorm in Kraft, die die Verursacher von Schäden an Gewässern und des Bodens auf öffentlich-rechtlicher Ebene zur (www.openpr.de) weiter

Australischer Sommer zu heiß für Hardware

9.1.2013 - Moderne elektronische Geräte wie Handys sind nur innerhalb festgesetzter Umweltparameter funktionsfähig. (www.sonnenseite.com) weiter

VKU-Hauptgeschäftsführer Reck zu Gast in Wildbad Kreuth /

9.1.2013 - Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), hat heute auf Einladung der CSU an einem energiepolitischen Gespräch im Rahmen der Klausurtagung in Wildbad Kreuth teilgenommen. (www.presseportal.de) weiter

Deutschland: Herkunftsnachweise sorgen für Durchblick im Ökostrommarkt

9.1.2013 - Umweltbundesamt startet Register für Ökostrom (www.oekonews.at) weiter

Zubau bei Solarstrom erreicht Niveau der Vorjahre

9.1.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Angaben des Bundesumweltministeriums Solarstromanlagen mit einer Spitzenleistung von rund 7,6 Gigawatt in Deutschland neu installiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Häusliche Feuerstätten: Nachweis-Pflicht gegenüber dem Schornsteinfeger - 2013 wird es ernst

9.1.2013 - Kaminofenbesitzer müssen dieses Jahr belegen, dass ihre Feuerstätte die Anforderungen der 1.BImSchV erfüllt (www.presseportal.de) weiter

switch eröffnet "Energiespar-Shop"

9.1.2013 - Österreichs führender alternativer Energieanbieter für Strom und Erdgas eröffnet heute einen Energiespar-Shop im Internet. (www.presseportal.de) weiter

Biomasse als regenerative Energiequelle für Kommunen - Städte und Gemeinden erwarten Umstrukturierung der energiewirtschaftlichen Wertschöpfung

9.1.2013 - Eine vom Institut der deutschen Wirtschaft (IW) durchgeführte Befragung unter Kommunen ergab: Drei Viertel der befragten Gemeinden (77 Prozent) erwarten, dass sie künftig die Energieversorgung durch Sonne, Wind und Biomasse vermehrt lokal organisieren und dadurch vom Klimawandel profitieren können. Sie hoffen, dass die Energieversorgung zukünftig vorwiegend regional erfolgen wird und sich somit die Struktur der energiewirtschaftlichen Wertschöpfung ändert. Im Rahmen der Studie wurden 317 Gemeinden befragt. Die Münchener florafuel AG bietet eine Möglichkeit, Biomasse – wie Gras und Laub – als [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Probebetrieb: BHKW liefert Energie für Erlebnisbad - Modernes Kraftwerk versorgt das Nordseebad Büsüm umweltfreundlich mit Strom und Wärme

9.1.2013 - Das Nordsee-Heilbad Büsum feierte im vergangenen Jahr 175 Jahre Badetradition. Eine traditionsreiche Kommune also, die sich entschlossen hat, einen innovativen Weg der Energieversorgung einzuschlagen:  Mit Inbetriebnahme eines modernen Blockheizkraftwerkes der GETEC AG werden das Erlebnisbad ?Piraten Meer? und das Gäste- und Veranstaltungszentrum im Nordseebad Büsum künftig effizient und umweltfreundlich mit Strom und Wärme versorgt. Das Nordseebad kann einerseits durch eine enorme Kostenersparnis – z. B. durch 79.000 Liter weniger Heizölverbrauch jährlich – profitieren, andererseits seine CO2-Bilanz verbessern und deutlich umweltfreundlicher Energie [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Immer noch Sicherheits- und Umweltrisiko bei Auto-Kältemitteln

9.1.2013 - SPÖ-EU-Delegationsleiter kritisiert Automobilkonzerne aufgrund der mangelnden Umsetzung einer EU-Richtlinie (www.oekonews.at) weiter

Baden-Württemberg erhöht Zuschuss für Haussanierer

9.1.2013 - Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg fördert die energetische Sanierung von Wohnhäusern noch stärker: Seit Dezember 2012 erhalten Hausbesitzer im Land vom Umweltministerium bessere Konditionen bei der Nutzung eines KfW-Sanierungskredits. Die landeseigene L-Bank stockt den... (www.enbausa.de) weiter

Energiesparmeister-Wettbewerb 2013 startet

9.1.2013 - Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen ist in die fünfte Runde gestartet. Zum fünfjährigen Jubiläum werden die Spielregeln komplett auf den Kopf gestellt: Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne 'Klima sucht Schutz' das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus. Welche Schule den begehrten Titel 'Energiesparmeister Gold' erhält, entscheidet eine Internetabstimmung. Jurymitglied ist auch Johnny Strange, Sänger der Band Culcha Candela. (www.solarportal24.de) weiter

PORR verwertet Kraftwerk Voitsberg

8.1.2013 - Rückbau der Kraftwerksblöcke stellt hohe Anforderungen an technisches Know-how der PORR Umwelttechnik (www.oekonews.at) weiter

Zubau bei Solarstrom erreicht Niveau der Vorjahre

8.1.2013 - Im Jahr 2012 wurden nach Angaben des Bundesumweltministeriums Photovoltaik-Anlagen mit einer Spitzenleistung von rund 7,6 Gigawatt in Deutschland neu installiert. Damit wurde laut Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) das Niveau der beiden Vorjahre erreicht. Der Ausbau der Solarenergie war auch 2012 einer der wichtigsten Pfeiler der Energiewende in Deutschland. Immer mehr Menschen nehmen die Energiewende mit Hilfe der Solarenergie selbst in die Hand. (www.solarportal24.de) weiter

Wilhelm Büchner Hochschule baut Themenbereich Energie weiter aus

8.1.2013 - Studienprogramm orientiert sich am Kompetenzbedarf der Branche (www.presseportal.de) weiter

Bundesregierung rudert bei Atommüll-Endlagerung im Ausland zurück

8.1.2013 - Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat die Ankündigung von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) begrüßt, den Vorrang der Endlagerung hochradioaktiven Atommülls im Inland in der geplanten 14. Atomgesetznovelle 'definitiv' festzuschreiben. Die Umweltorganisation hatte dies im Dezember in ihrer schriftlichen Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf und Ende vergangener Woche auch öffentlich gefordert, nachdem die ursprüngliche Fassung der Novelle die Option für den Export und die Endlagerung des Atommülls im Ausland geöffnet hätte. (www.solarportal24.de) weiter

Bundesregierung rudert bei Atommüll-Endlagerung im Ausland zurück

8.1.2013 - Atomgesetz-Novelle soll nun doch klaren Vorrang für Endlagerung hochradioaktiven Mülls im Inland sicherstellen - Deutsche Umwelthilfe fordert klare Festlegung noch vor der Niedersachsenwahl (www.presseportal.de) weiter

Windenergie ? expo & congress, 20. + 21. November 2013, Messe Offenburg, Trinationales Forum

8.1.2013 - Frischer Wind im Portfolio Erneuerbare Energien & Umwelt der Messe Offenburg Zwei Premieren im Fachmessebereich im Herbst OFFENBURG. Nach der Ankündigung der Erweiterung ihres Portfolios zu Erneuerbaren Energien und Umwelt mit dem neuen Messeformat GEC Geotechnik - expo & congress im Oktober (www.openpr.de) weiter

Nach Rekordjahr 2012 nur noch 3,5 bis 4,5 Gigawatt Zubau 2013

8.1.2013 - Das Bundesumweltministeriums geht von nur noch 3,5 bis 4,5 Gigawatt neu installierter Photovoltaikleistung im Jahr 2013 aus. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltpolitischer Wahlkompass für Niedersachsen

8.1.2013 - Spitzenkandidaten der Parteien beantworten Fragen zu wichtigen Umweltthemen. (www.sonnenseite.com) weiter

KfW IPEX-Bank finanziert Energieeffizienz für Krankenhäuser

8.1.2013 - - Umweltdarlehen für Neubau der Wesermarsch-Klinik in Nordenham - Mittel aus dem Energieeffizienzprogramm der KfW (www.presseportal.de) weiter

Carbon Disclosure Leadership Index: Steria wird klassenbester IT-Dienstleister

8.1.2013 - Die Steria Gruppe, ein führender europäischer IT-Dienstleister, ist vom Carbon Disclosure Project für die Offenlegung seines Engagements gegen den Klimawandel mit der Bestnote unter den an der Pariser Börse (SBF 250) gelisteten Unternehmen ausgezeichnet worden. (www.presseportal.de) weiter

Energiesparmeister-Wettbewerb 2013 startet / Klimaschutzkampagne und Bundesumweltministerium suchen das beste Schulprojekt in jedem Bundesland / Preise in Höhe von 50.000 Euro

8.1.2013 - Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen startet heute in die fünfte Runde. Zum fünfjährigen Jubiläum werden die Spielregeln komplett auf den Kopf gestellt: Erstmals zeichnet die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne "Klima sucht Schutz" das beste Schulprojekt in jedem Bundesland aus. (www.presseportal.de) weiter

Weltweite Innovation zur Druckluft-Entfeuchtung

8.1.2013 - Druckluftentfeuchtung in der Automobilindustrie erstmals mit umweltfreundlichem CO2-Kältetrockner (www.oekonews.at) weiter

Vorteile und Nachteile von Kernenergie und Atomstrom

7.1.2013 - Kaum eine Energiegewinnung ist so umstritten und wird intensiver diskutiert als jene mittels Atomkraftwerken. Während Befürworter die Umwelt und deren Schutz in den Vordergrund rücken, beharren Gegner auf die Gefahren die eine solche Energiegewinnung mit (www.oekonews.at) weiter

Motorvitamine... Kraftstoffersparnis, Schonung für Motor und Umwelt. Reduktion des CO2-Ausstoß bis zu 20%.

7.1.2013 - Vitamine der Luft Unser gesundheitliches Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit hängen zum grossen Teil auch von der Qualität der Luft ab, die wir einatmen. Anionen, sie erzeugen im Menschen Wohlfühlhormone, stärken das Immunsystem, fördern den gesunden Schlaf, erhöhen die Konzentrationsfähigkeit und neutralisieren (www.openpr.de) weiter

PET to PET zieht Jahresbilanz 2012

7.1.2013 - 750 Millionen PET Flaschen recycelt und einem funktionierenden Verpackungskreislauf zugeführt weiter

CleanTech-StartUp der Woche 1-2013: Urban-e und das ?iBullitt? - Das Elektromobilitäts-Unternehmen aus Berlin mit dem sparsamen Elektro-Lastenrad steigt als erstes StartUp auf´s CleanThinking Treppchen

7.1.2013 - Das erste CleanTech-StartUp der Woche der CleanThinking-Redaktion kommt aus Berlin und ist in einer Branche tätig, die unserer Meinung nach im Jahr 2013 eine zentrale Rolle im CleanTech-Sektor spielen wird: Die urbane Mobilität. Der innerstädtische Verkehr wird sich mittelfristig auf umweltfreundlichere Alternativen zum Autoverkehr einstellen. Unter dem Stichwort “Patchwork-Mobilität” zusammengefasst, werden Stadtbewohner in Zukunft unterschiedliche Verkehrsmittel miteinander kombinieren, dabei die Umwelt schonen und ein Stück weit ihre eigene Flexibilität sichern. Ein Trend also, der uns früher oder später alle beeinflussen wird. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gaspreisentwicklung - Klimafreundliches Gas günstiger als herkömmliches Erdgas vom Grundversorger

7.1.2013 - Ein guter Vorsatz für 2013 ? umweltbewusst mit CO2-neutralem Gas heizen! Leipzig, 7.1.2013 Die Diskussion um die Energiewende sensibilisiert zunehmend mehr Verbraucher für Energiepreise und Umweltschutz. Laut einer unabhängigen, repräsentativen Marktstudie der Gutenberguniversität Mainz möchten in Zukunft 89% der Verbraucher CO2-neutrale Produkte (www.openpr.de) weiter

Sentinel zeigt auf der Bau 2013 neue Datenbank

7.1.2013 - Das Sentinel Haus Institut stellt auf der Bau 2013 eine Datenbank für emissionsgeprüfte Baustoffe, wohngesunde Objekte sowie entsprechend ausgebildete Planer, Fachhandwerker und Experten für gesundes Bauen vor. Es stehen Testterminals zum Ausprobieren zur Verfügung. Die internetgestützte... (www.enbausa.de) weiter

Gemeindebriefe und Pfarrbriefe Fair-Trade-Drucken bei Senser Druck Augsburg

7.1.2013 - Fair-Trade-Handel - ist das bei Drucksachen die in Deutschland hergestellt werden überhaupt möglich? Senser Druck in Augsburg ist bekannt durch ökologische und klimafreundliche Produktionsverfahren. Bereits 2006 beschäftigte sich Senser mit klimaneutralen Druck und war damit bundesweiter Vorreiter. Für dieses Klimaschutzengagemet wurde (www.openpr.de) weiter

Exportschlager ÖkoBusinessPlan Wien: Bratislava startet Umweltprogramm für Unternehmen

7.1.2013 - Sima: Erfolgsmodell ÖkobusinessPlan Wien als internationales Vorbild (www.oekonews.at) weiter

„Mittelstandsinitiative Energiewende“ gestartet

7.1.2013 - Zum Jahresbeginn 2013 startete die neue 'Mittelstandsinitiative Energiewende', eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Die Mittelstandsinitiative will die Unternehmen des Mittelstands mit fachkundiger Information und Expertise rund um die Energiewende unterstützen. (www.solarportal24.de) weiter

BBU fordert Abberufung von Energie-Kommissar Oettinger

7.1.2013 - Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) fordert die Abberufung des EU-Energiekommissars Günther Oettinger. Ein Energiekommissar, der so unverblümt die Interessen der Atomlobby vertritt, wie Günther Oettinger, müsse schnellstens abberufen werden. Oettinger habe die Zeichen der Zeit nicht verstanden, die auf eine energetische Zukunft allein auf der Grundlage der Sonnenenergie in ihren verschiedenen Variationen hinweisen, so der BBU. (www.solarportal24.de) weiter

Festschmaus aus dem Rest vom Fest

6.1.2013 - Bis 15. Jänner 2013 läuft der Foto- und Videowettbewerb von 'die umweltberatung' zur Restlverwertung (www.oekonews.at) weiter

BBU fordert Abberufung von Energie-Kommissar Oettinger

6.1.2013 - Gleichzeitig unterstützt der BBU Umweltminister Altmaier in Sachen Ende der Atomkraft in Deutschland (www.oekonews.at) weiter

Altmaier: Regierung alles dafür getan, dass 2013 kein Energie-Blackout droht

5.1.2013 - Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) will den Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern sowie der Industrie trotz des Ausstiegs aus der Atomkraft und angesichts der laufenden Energiewende die Angst vor einem Energie-Blackout nehmen. In einem Video-Interview mit der bei der Mediengruppe Madsack erscheinenden 'Leipziger Volkszeitung' (Sonnabend-Ausgabe) versicherte Altmaier: 'Wir haben jedenfalls alles getan, damit es nicht dazu kommt.' (www.solarportal24.de) weiter

Wie Sträucher den positiven Klimaeinfluss von Mooren mindern

5.1.2013 - Eine Gruppe von Forschern der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL und der ETH Lausanne (beide Schweiz) hat erstmals beschrieben, warum die Moore langfristig ihre Rolle als wirksamster Kohlenstoffspeicher verlieren könnte. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass moderne Windenergieanlagen bis zu 5MW Leistung erbringen?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de