Samstag, 20.1.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen können! mehr
Anzeige
Suche
Politik - 15235 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Gabriel: Grünes Licht für mehr Akzeptanz beim Netzausbau

25.3.2015 - Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung von Bestimmungen des Rechts des Energieleitungsbaus beschlossen. Darin sollen die Möglichkeiten zur Teilerdverkabelung erweitert werden und der Turnus der Netzentwicklungsplanung auf zwei Jahre festgelegt werden. (www.bmwi.de) weiter

Runter mit dem Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen

25.3.2015 - WHO Bericht fordert wirksame Maßnahmen - ÖAIE kritisiert wirkungslose Alibi-Aktionen der österreichischen Politik (www.oekonews.at) weiter

Holz als heimischen und nachhaltigen Rohstoff effizient nutzen

25.3.2015 - Agrarausschuss des EU-Parlaments stimmt über Köstingers EU- Forststrategie ab (www.oekonews.at) weiter

Proteste gegen Fracking bei Eröffnungsrede der deutschen Bundesumweltministerin Hendricks

24.3.2015 - Fracking verbieten und Wasser schützen! (www.oekonews.at) weiter

seebaWIND Service sichert SDL-Bonus für Altanlagen

24.3.2015 - Innovative Servicedienstleistung für Windkraftanlagenbetreiber weiter

Regierungsklausur: Konjunkturpaket mit Neuem im Bereich gemeinnütziger Stiftungen und mehr

24.3.2015 - Nach dem Abschluss ihrer Klausur in Krems hat die Bundesregierung ein Konjunkturpaket präsentiert, das eine Gesetzesgrundlage für Crowdfunding, eine Wohnbau-Initiative und eine Änderung im Stiftungsrecht bringen soll (www.oekonews.at) weiter

Austauschpflicht für Holzöfen funktioniert nicht

24.3.2015 - Laut Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) hätten Ende 2014 alle Einzelfeuerstätten für feste Brennstoffe mit einer Typenprüfung vor 1975 stillgelegt werden müssen. Kaminöfen und Kachelofeneinsätze sowie Heizkamine, deren Typenprüfung zwischen 1975 und 1985 datiert, dürfen längstens bis Ende... (www.enbausa.de) weiter

Umweltminister Franz Untersteller informiert sich über Bio-Ventilatoren und Leichtbauweise

23.3.2015 - CO2-Einsparung durch den Einsatz von Bio-Polymeren oder Materialeffizienz durch bionische Leichtbauweise: Der Umweltminister von Baden-Württemberg, Franz Untersteller, bekam bei Ziehl-Abegg einen Ausblick, wie energiesparende und leise Ventilatoren der Zukunft aussehen. Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl zeigte zudem auf, wie breit aufgestellt das (www.openpr.de) weiter

Maritimer Koordinator bei deutsch-niederländischer LNG-Fachtagung

23.3.2015 - Der Einsatz von Flüssigerdgas in der Schifffahrt stand im Mittelpunkt des Besuches des niederländischen Königspaares am 20.03.2015 in Hamburg. Im Rahmen der Fachtagung 'LNG - Full speed ahead' berichtete der Maritime Koordinator der Bundesregierung und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, mit welchen Instrumenten der Bund die LNG-Nutzung in Deutschland fördert. (www.bmwi.de) weiter

Pläne für neues KWK-Gesetz stoßen auf Kritik

23.3.2015 - Der Interessenverband der Contracting-Anbieter und Energiedienstleister VfW schlägt Alarm: In einem Strategiepapier für die demnächst stattfindende Energieklausur des Kabinetts werde angekündigt, dass die zukünftige Förderung von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen auf 'gasbetriebene Anlagen der... (www.enbausa.de) weiter

"Austrian Green Building Star" für effizientes und nachhaltiges Bauen

23.3.2015 - Umweltminister Rupprechter, Infrastrukturminister Stöger und Wirtschaftskammer-Chef Leitl stellen internationales Zertifikat für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz bei Gebäuden vor (www.oekonews.at) weiter

Industrielobby in Brasilien gefährdet brasilianische Schutzpolitik

23.3.2015 - WWF-Studie: Amazonas-Regenwald auf der Kippe (www.oekonews.at) weiter

Maßnahmen gegen Klimawandelfolgeschäden sind ein Muss

22.3.2015 - Klimawandelanpassung muss zentraler Teil der Klimapolitik sein, meint Adi Gross, Klubobmann der Grünen im Vorarlberger Landtag (www.oekonews.at) weiter

Protest bei Kuchen und Kaffee - Bürgerinitiativen kämpfen für andere Verkehrspolitik

21.3.2015 - Von Lärm und Abgasen geplagte Bürger, Bürgerinitiative Rettet das Lobauvorland und BNWN fordern dringend Umkehr in der Donaustädter Verkehrspolitik und präsentieren Mobilitätsmanifest (www.oekonews.at) weiter

Klares Statement gegen Atomkraft aus Österreich und aus Luxemburg

21.3.2015 - Umweltminister Rupprechter und luxemburgische Umweltministerin für eine Energieunion ohne Kernenergie (www.oekonews.at) weiter

30 Jahre Umweltbundesamt: Österreichs führende ExpertInnen-Institution für Umwelt feiert heuer Jubiläum

21.3.2015 - Klimawandel, Ressourcenknappheit, Energiewende: 450 ExpertInnen aus 55 wissenschaftlichen Disziplinen erarbeiten Lösungsstrategien für Politik und Wirtschaft (www.oekonews.at) weiter

Österreichs Felder gentechnikfrei!

21.3.2015 - GVO-Anbauverbot geht in Begutachtung - Gesetzesvorschlag soll 'Fleckerlteppich' bei GVO-Regeln verhindern (www.oekonews.at) weiter

Berliner Energietage (aktualisiert am 27.4.2015)

20.3.2015 - Vom 27. bis 29. April 2015 werden über 8.000 Entscheider im Berliner Ludwig Erhardt Haus erwartet - darunter Köpfe aus Politik, Verwaltung, Verbänden sowie Experten aus der Energie- und Wohnungswirtschaft, Architekten und Ingenieure. Der Anlass: die Berliner Energietage. (www.bmwi.de) weiter

Österreichweite Gentech-Verbote müssen ins Gentechnik-Gesetz!

20.3.2015 - Grundlegende Überarbeitung des Entwurfs der Gesetzesnovelle gefordert (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000: Österreich muss beim heutigen EU-Rat Vorreiterrolle einnehmen

19.3.2015 - EU-Staatschefs sind dabei, die Abhängigkeit von veralteter fossiler und atomarer Energie unnötig zu verlängern. (www.oekonews.at) weiter

Stromnetz für Sonnenfinsternis gewappnet

19.3.2015 - Nur noch wenige Stunden, dann schiebt sich der Neumond vor die Sonne und verdeckt in Mitteleuropa bis zu 82 Prozent von ihr. In der Folge wird die Erzeugungsleistung der Fotovoltaikanlagen in Deutschland morgen ab 9:30 Uhr schlagartig sinken ? vorausgesetzt es scheint die Sonne. Gegen 12:00 Uhr... (www.enbausa.de) weiter

EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

19.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBARE ENERGIE Politik? (www.oekonews.at) weiter

Faymann: TTIP braucht offenen Dialog

19.3.2015 - Energie-Union und TTIP im EU-Hauptausschuß im Parlament (www.oekonews.at) weiter

EWEA Offshore 2015 in Kopenhagen war für ELA ein voller Erfolg; Minister Lies besucht Stand von ELA

19.3.2015 - Die ELA Container Offshore GmbH hat vom 10. bis 12. März 2015 an der EWEA Offshore 2015 in Kopenhagen teilgenommen. Die Konferenz und Messe vereint die komplette Value Chain der Wind-Industrie vom Hersteller, Entwickler und O&M bis zur Logistik und Installation. Die zahlreichen Besucher konnten am Stand den ELA Offshore Living Quarter, den ELA Offshore Gangway sowie den neuen ELA Drying Container besichtigen. „Wir sind sehr mit dem Ergebnis der Messe zufrieden. Wir haben viele neue Kontakte knüpfen und die Bekanntheit von ELA weiter ausbauen können. Viele Besucher haben die Gelegenheit genutzt und sich einen Eindruck von unseren Offshore Containern gemäß dem Motto „Eintreten und Anfassen“ verschafft“, sagt Katharina Pleus, Marketing Managerin der ELA Container Offshore GmbH. weiter

Enge Zusammenarbeit mit den Ministerien nötig

19.3.2015 - Europaregion Donau-Moldau veranstaltet Verkehrskongress in Furth im Wald (www.oekonews.at) weiter

Wildtierschutz Deutschland fordert die Einstellung der Fuchsjagd

18.3.2015 - Petition zur Einstellung der Fuchsjagd Anlass für diese Petition ist der starke Protest von Jägern in Luxemburg gegen die zunächst einjährige Aussetzung der Fuchsjagd. Sie wendet sich als Unterstützung an den zuständigen Staatssekretär Gira in Luxemburg und als Aufforderung die Fuchsjagd (www.openpr.de) weiter

Spanischer EU-Energie- und Klimakommissar Cañete lässt mit vernünftiger Zielsetzung aufhorchen

18.3.2015 - Folgt auf das Debakel 'Oettinger' sinnvolle EU-ERNEUERBAREN Politik ? (www.oekonews.at) weiter

Insolvenzanfechtung wird reformiert

18.3.2015 - Das Bundesjustizministerium hat einen Referentenentwurf zur Reformierung des Insolvenzrechts vorgelegt. Änderungen werden bereits seit längerem gefordert, zuletzt formulierte der Baustofffachhandel auf der Fachmesse BAU Kritik am geltenden Recht. Insbesondere der Paragraf 133 müsse neu gefasst... (www.enbausa.de) weiter

ISH: Hydraulischer Abgleich wird einfacher

18.3.2015 - Staatliche Förderprogramme fordern als Grundlage für die Vergabe von Geldern für die Heizungssanierung in der Regel den Nachweis eines hydraulischen Abgleichs des Heizsystems. Auf der ISH gab es zahlreiche Produkte zu sehen, die den hydraulischen Abgleich erleichtern. Während sich der... (www.enbausa.de) weiter

Studie: Milliarden Ersparnisse für KonsumentInnen durch EU-Abstimmung über Glühbirnen gefährdet

18.3.2015 - Die EU könnte lt. einer Studie der dänischen Energieagentur, die heute veröffentlicht wurde, am 17.4. Energieeinsparungen von 33 Terrawattstunden und 6,6 Mrd. Euro blockieren. (www.oekonews.at) weiter

EDL-Gesetz

17.3.2015 - Energiedienstleistungsgesetz tritt in Kraft: Der Bundesrat hat das EDL-Gesetz verabschiedet (EU-Vorgabe). Danach müssen (!) Nicht-KMU (> 250 Mitarbeiter, > 43 Mio. ?/a Bilanzsumme) bis zum 5.12.2015 ein Energieaudit nach den Anforderungen der DIN 16247-1 durchgeführt haben. Unternehmen, die bereits ein (www.openpr.de) weiter

Neue Förderbedingungen im Marktanreizprogramm

17.3.2015 - Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat das Marktanreizprogramm für die Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt novelliert. Neben Unternehmen profitieren vor allem Hauseigentümer von den neuen […] (www.dena.de) weiter

Revision EU-Bio-Recht: BIO AUSTRIA wünscht sich Qualität vor Geschwindigkeit

17.3.2015 - Debatte im EU-Agrarministerrat zeigt: Noch immer großen Änderungsbedarf am vorliegenden Revisionsvorschlag (www.oekonews.at) weiter

Schleupen AG und hsag Heidelberger Services AG beschließen Kooperation

16.3.2015 - Operative Prozessunterstützung für alle EVU-Kernprozesse Die zunehmende Komplexität der Geschäftsprozesse, ständig neue Vorgaben des Gesetzgebers sowie steigende Kosten setzen Stadtwerke und Versorgungsunternehmen immer stärker unter Druck. Die daraus resultierenden wachsenden Aufgaben stellen sowohl Unternehmensleitung als auch Mitarbeiter vor große Herausforderungen. (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake: Eckpunkte zur Novellierung der Anreizregulierung für moderne Verteilernetze vorgelegt

16.3.2015 - Das Bundeswirtschaftsministerium hat heute Eckpunkte für einen 'Modernen Regulierungsrahmen für moderne Verteilernetze' vorgelegt. Kernstück dieser Modernisierungsoffensive ist die Novelle der Anreizregulierungsverordnung. (www.bmwi.de) weiter

LuvSide erreicht mit innovativem Savonius-Vertikalläufer eine um 25 Prozent höhere Leistungsausbeute

16.3.2015 - LuvSide GmbH entwickelt, baut und vermarktet vertikale Klein-Windenergieanlagen (KWEA) zur Stromerzeugung aus Windenergie. Das innovative Konzept der Entwickler, das nach Berechnungen und Strömungsanalysen bis zu 25 Prozent mehr Leistung erbringt als Vertikalläufer herkömmlicher Savonius-Geometrien, basiert auf einem für die LuvSide entwickelten Savonius-Rotor mit einer markanten Doppel-Helixform. weiter

Innovative Stromspeicher-Spezialisten aus Oberösterreich im Blickpunkt

16.3.2015 - Minister Stöger: 'Innovative und umweltfreundliche Energietechnologien sind oftmals Österreichs Visitenkarte' (www.oekonews.at) weiter

E-Wirtschaft diskutierte sozial gerechte Energiewende

14.3.2015 - Sozialminister Rudolf Hundstorfer plädiert für Kostentransparenz als Basis (www.oekonews.at) weiter

Minister Stöger besucht innovativen Stromspeicher-Spezialisten

13.3.2015 - Minister Alois Stöger besuchte den innovativen Stromspeicher-Spezialist blue.sky energy in Frankenburg. Gemeinsam mit der zweiten OÖ Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, dem Frankenburger Bürgermeister Johann Baumann und dem Geschäftsführer der Forschungsförderungsgesellschaft Klaus Pseiner besichtigte Stöger das 4500 m2 große Entwicklungs- und Produktionszentrum (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake: Gutachten setzt neue Maßstäbe beim Monitoring der Strom-Versorgungssicherheit

13.3.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute ein Gutachten über die Versorgungssicherheit in Deutschland und seinen Nachbarländern veröffentlicht. Mit diesem Gutachten wird für das Monitoring und die Bewertung von Versorgungssicherheit ein neues Berechnungsverfahren entwickelt, das insbesondere die Effekte des grenzüberschreitenden Stromaustauschs abbildet. Der Prognose zufolge liegt die Wahrscheinlichkeit, dass in Deutschland die Stromnachfrage im Jahr 2025 jederzeit gedeckt wird, bei nahezu 100 %. Das Niveau an Versorgungssicherheit wird also - auch im internationalen Vergleich - auf höchstem Niveau gewährleistet. (www.bmwi.de) weiter

Baden-Württemberg beschließt neues Wärmegesetz

13.3.2015 - In Baden-Württemberg hat der Landtag die lange angekündigte Novelle des Erneuerbaren Energien-Wärmegesetzes beschlossen. Das Gesetz erhöht den Pflichtanteil Erneuerbarer an der Wärmeerzeugung von derzeit 10 auf 15 Prozent. Außerdem werden Nichtwohngebäude einbezogen. Es tritt am 1. Juli 2015 in... (www.enbausa.de) weiter

Earth Hour 2015: Alle Landeshauptstädte schalten ihre Wahrzeichen ab

13.3.2015 - Unternehmen, Politiker, Städte sind aktiv dabei (www.oekonews.at) weiter

Minister Kurz unterstützt Anti-Atomarbeit der Wiener Plattform Atomkraftfrei

13.3.2015 - Übergabe von 3000 Protestunterschriften (www.oekonews.at) weiter

Hochrangiger Besuch bei Voith: Montenegros Ministerpräsident informiert sich über die Wasserkrafttechnologie

12.3.2015 - Eine hochrangige Delegation der Republik Montenegro um den Ministerpräsidenten Milo Ðukanovic hat am heutigen Donnerstag den Technologiekonzern Voith im Rahmen einer Baden-Württemberg-Reise besucht und sich über die Wasserkraftaktivitäten des Unternehmens informiert. Zu den Mitgliedern der Delegation gehörten auch die Minister (www.openpr.de) weiter

VIRUS: Wenn Minister Mitterlehner mauert, Steuerreform absagen!

12.3.2015 - Chance auf Win Win Situation durch Umweltsteuern wird ignoriert (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen (aktualisiert am 12.3.2015)

12.3.2015 - Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um im Bereich der Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch Verordnung die Förderung von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Bundeswirtschaftsministerium stellt in der Plattform Energienetze die Eckpunkte für das "Verordnungspaket Intelligente Netze" vor

12.3.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute zu einem Sonderworkshop des Plenums der Plattform Energienetze eingeladen und die mit Pressemitteilung vom 09.02.2015 veröffentlichten Eckpunkte für die Ausgestaltung des 'Verordnungspakets Intelligente Netze' vorgestellt. (www.bmwi.de) weiter

In PV-Branche ist von Aufbruch nur noch wenig zu spüren

12.3.2015 - Mit Dorothee Mühl hatte das Bundeswirtschaftsministerium zum 30-jährigen Jubiläum des Symposiums eine in der Ministeriums-Hirarchie relativ weit oben angesiedelte Ministerialdirigentin Grüße des Ministers Sigmar Gabriel ausrichten lassen. Doch als sie gegenüber dem Plenum erklärte: ?Es liegt einiges hinter Ihnen, aber es liegt auch noch einiges vor Ihnen.? Da klang dies in den Ohren der gebeutelten ... (www.solarthemen.de) weiter

EU-Parlament diskutiert Emissionshandelhandel

12.3.2015 - Solarthemen 443. Am 24. Februar hat sich der federführende Umweltausschuss des Europaparlaments mit der Reform des Emissionshandels befasst.  Kern der Reform ist eine Markt-Stabilitäts-Reserve (MSR), um die Preise für Treibhausgasemissionen zu stabilisieren, die sich schon seit ein paar Jahren auf einem sehr niedrigen Niveau bewegen. Schon im Januar 2014 war der Vorschlag für die MSR von ... (www.solarthemen.de) weiter

Debatte um Rechtsrahmen für Speicher

12.3.2015 - Solarthemen 443. Zum Auftakt der Düsseldorfer Konferenz Energy Storage standen sich am 9. März 2015 unterschiedliche Meinungen des Bundesver­ban­­des Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zum energiewirtschaftlichen Rahmen für Speicher gegenüber.   Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Solarthemen 443

12.3.2015 - Themen der Solarthemen-Ausgabe 443 sind u.a.: Höhere Zuschüsse für Solarthermie, Pellets & Co im Marktanreizprogramm +++ Die wichtigsten Änderungen und Details zum MAP +++ Eicke Weber im Interview: X-Gigawatt-Solarfabrik mit ganz neuer Technologie +++ Europäisches Parlament will Emissionshandel reformieren +++ Netzbetreiber gehen gegen Modell “PV Mieten” vor +++ PV-Markt für kleine Anlagen geht zurück +++ Neues Inverterkonzept von ... (www.solarthemen.de) weiter

Erfolg durch Effizienz: Curriculum für Energieeffizienzmanager im Projekt EFFIVET fertiggestellt

11.3.2015 - Heidelberg, 06.03.2015 Die Steigerung der Energieeffizienz ist eines der Hauptanliegen der europäischen Energiepolitik. Die neue EU-Energieeffizienz-Richtlinie fordert, dass spezifische Qualifikationen im Energiedienstleistungsbereich geschaffen werden. Hier setzt das Projekt EFFIVET an, dessen internationales Konsortium sich aus Fachleuten aus den Bereichen Energiemanagement (www.openpr.de) weiter

Bundesumweltministerin Hendricks zur Reform des Emissionshandels: ?Mindestpreise sind nicht nötig?

11.3.2015 - Im Interview mit BIZZ energy today setzt die SPD-Spitzenpolitikerin auf Finanzinvestoren ? für den Green Climate Fund der UN. Datum: 11.03.2015 Bei der Reform des Emissionshandels spricht sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) gegen den von Klimaökonomen geforderten Mindestpreis für CO?-Zertifikate aus. Im (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake: Gemeinsamer Versorgungssicherheitsbericht mit unseren Nachbarstaaten ist Meilenstein bei Gewährleistung grenzüberschreitender Strom-Versorgungssicherheit

11.3.2015 - Das Pentalaterale Energieforum (PLEF) hat heute einen gemeinsamen Versorgungssicherheitsbericht (PDF: 3,2 MB) für Belgien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich und der Schweiz veröffentlicht. Mit diesem Bericht haben zum ersten Mal Nachbarstaaten ihre Erzeugungskapazitäten im Strombereich gemeinsam berechnet und dabei die wechselseitigen Einflüsse im Binnenmarkt berücksichtigt. Große Vorteile liegen beispielsweise darin, dass in den beteiligten Ländern die Höchstnachfrage nach Strom niemals gleichzeitig auftritt und daher Strom aus Nachbarstaaten maßgeblich dazu beiträgt, die Nachfrage zu decken. Die Analyse zeigt zudem, dass die Versorgungsicherheit in Deutschland auch im Jahr 2020/2021 auf höchstem Niveau gewährleistet bleibt. (www.bmwi.de) weiter

Energetisch Modernisieren mit staatlicher Förderung

11.3.2015 - Für Einzelmaßnahmen und Komplettsanierungen gibt es Unterstützung vom Staat (www.dena.de) weiter

Ökofen optimiert Pellet-Brennwertkessel

11.3.2015 - Der Pelletexperte Ökofen hat auf der Fachmese ISH einen Pelletkessel mit Brennwerttechnik vorgestellt. Er kann in jedem Wärmeverteilsystem unabhängig von den Rücklauftemperaturen eingesetzt werden. Bisherige Geräte waren auf die niedrigen Rücklauftemperaturen von Flächenheizungen angewiesen. ... (www.enbausa.de) weiter

Heizen mit erneuerbaren Energien (Flyer)

11.3.2015 - Erneuerbare Energien können den Wärmeenergiebedarf für Heizung und Wasser bis zu 100 Prozent decken. Ob Solarthermieanlage, Biomasseanlage oder effiziente Wärmepumpe - die Umstellung der Heizungsanlage in Wohngebäuden auf erneuerbare Energien wird mit dem Marktanreizprogramm (MAP) gefördert. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Möglichkeiten dazu jetzt noch einmal verbessert. In dem vorliegenden Flyer finden Sie Informationen zur Förderung. (www.bmwi.de) weiter

Gabriel: Novelle des Marktanreizprogramms setzt neue Impulse für Energiewende im Wärmemarkt

11.3.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Novelle der Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (Marktanreizprogramm, MAP) vorgelegt. (www.bmwi.de) weiter

Die Natur ist ein 300-Milliarden-Euro-Motor für die EU!

11.3.2015 - WWF legte neuen Bericht für die Entwicklung der EU vor - 400 Studien im Hintergrund (www.oekonews.at) weiter

Umwelt in Europa: Große Herausforderungen für die Politik

10.3.2015 - Der Ausblick in die Zukunft zeigt viele notwendige Handlungsfelder für die Umweltpolitik auf- Es ist noch viel zu tun! (www.oekonews.at) weiter

Blue Freedom: Unser Botschafter for mobile, dezentrale, regenerative Energieerzeugung auf der ganzen Welt

9.3.2015 - DAS ERSTE, KLEINSTE UND LEICHTESTE WASSERKRAFTWERK DER WELT ? BLUE FREEDOM ? STARTET DIE MARKTEINFÜHRUNG ÜBER CROWDFUNDING. Das junge Start-up Aquakin aus Fürth hat einen ambitionierten Plan in die Wirklichkeit umgesetzt. Nach einem Jahr Forschung und Entwicklung wagt das Team aus (www.openpr.de) weiter

EnergieCenter Wittrock: Informationen zu Kaminbau & Energiesparen aus erster Hand

9.3.2015 - TRIER. Ein Gesetz mit zwei Gesichtern: das Bundes-Immissionsschutzgesetz ? besser bekannt als ?Feinstaubverordnung?. Diese soll zwar zum einen die Verbraucher vor zu viel lungengängigem Feinstaub bewahren, der beim Heizen mit offenen Feuerstätten zwangsläufig entsteht. Zum anderen stellt sie aber die (www.openpr.de) weiter

STGCON Germany schafft Voraussetzung für den Vertrieb von Lithium-Ionen-Batterien in Italien

9.3.2015 - ? Italienisches Umweltministerium listet STGCON Germany offiziell beim Batterierecycling ? Unternehmen verfolgt ehrgeizige Projekte beim Ersatz alter Blei-Akkus durch Li-Ionen-Technologie STGCON Germany ist ein wichtiger Schritt für den internationalen Markteintritt auf dem Gebiet der Lithiumbatterien gelungen. Seit wenigen Tagen ist das Unternehmen im (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Uwe Beckmeyer vor dem Deutschen Bundestag zu Klimaschutz und Energieeffizienz

9.3.2015 - Es gilt das gesprochene Wort! (www.bmwi.de) weiter

atomstopp fordert: Parlamentarische Enquete zur Mitgliedschaft Österreichs bei EURATOM

9.3.2015 - Parteienübergreifende Unterstützung in Oberösterreich: Info-Stand mit ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen am 11. März 2015 in Linz am Taubenmarkt! (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Beckmeyer eröffnet Branchenforum "Offshore-Windindustrie" - Auftakt zur 9. Nationalen Maritimen Konferenz

9.3.2015 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, Uwe Beckmeyer, hat heute in Bremerhaven das Branchenforum 'Offshore-Windindustrie' eröffnet. Dieses Forum bildet zugleich den Auftakt für die Dialogphase zur 9. Nationalen Maritimen Konferenz, die am 19./20. Oktober 2015 in der Seestadt stattfinden wird. Das Branchenforum 'Offshore-Windindustrie' steht unter dem Motto 'Offshore Windindustrie und Maritime Wirtschaft: Kosten senken, Rahmen sichern, Wert schöpfen, Voraussetzungen verbessern'. (www.bmwi.de) weiter

atomstopp: Parlamentarische Enquete zur Mitgliedschaft Österreichs bei EURATOM verpflichtend !

9.3.2015 - Parteienübergreifende Unterstützung in Oberösterreich: Info_Stand mit ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen am 11. März 2015 in Linz, Taubenmarkt! (www.oekonews.at) weiter

Debatte um Steuerbonus findet kein Ende

9.3.2015 - Der Steuerbonus für Gebäudesanierung ist auf Bundesebene zumindest vorerst am Veto der Bayern gescheitert, auch wenn die betonen, hohes Interesse an der Steuerförderung zu haben. Franz Untersteller, Umweltminister in Baden-Würtemberg, hat nun einen anderen Weg der Gegenfinanzierung... (www.enbausa.de) weiter

Evolution statt Revolution: Warum die Energiewende in vollem Gange ist - Welche vier Megatrends die Entwicklung unumkehrbar machen / Energiewende folgt marktwirtschaftlichen Gesetzen

7.3.2015 - Energiewende ist ein Begriff aus den 70er Jahren, der oft sehr einseitig definiert wird: Raus aus Atomenergie, rein in Erneuerbare Energien. Doch dieses “Raus-Rein-Spielchen” hat mit Energiewende genauso viel zu tun, wie ein einzelnes kleines Wasserkraftwerk Blue Freedom von Aquakin: Es ist lediglich ein Teil der Energiewende, des Energiewandels, das in der öffentlichen Debatte viel zu viel Aufmerksamkeit bekommt. Denn während der großspurige Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland aus politischen Gründen ins Stocken geraten ist, ist das, was man […] (www.cleanthinking.de) weiter

Weltfrauentag: Chancengleichheit der Geschlechter stärkt Entwicklung

7.3.2015 - Außenminister Sebastian Kurz fordert mehr Chancen und mehr Sicherheit für Frauen (www.oekonews.at) weiter

Gesetz zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie im Bundesrat verabschiedet

6.3.2015 - Heute hat der Bundesrat den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erarbeiteten Gesetzentwurf zur Teilumsetzung der Energieeffizienzrichtlinie gebilligt. (www.bmwi.de) weiter

EU-Saatgutverordnung der EU-Kommission nun endlich final auf Eis!

6.3.2015 - EU-Kommission muss beim nächsten Entwurf der Vielfalt gleichberechtigten Marktzugang geben (www.oekonews.at) weiter

Klaus Töpfer Träger des "Deutschen CSR-Preises" 2015 für herausragendes CSR-Engagement

6.3.2015 - - Preisverleihung am 20. 04. 2015 auf dem 11. Deutschen CSR-Forum in Ludwigsburg - Eröffnung: Wolfgang Schuster, Rat für Nachhaltige Entwicklung - Preisübergabe: Hans-Joachim Fuchtel, Parlamentariescher Staatssekretär beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Laudatio: Roland Tichy, Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhardt-Stiftung Stuttgart, den (www.openpr.de) weiter

Kooperationsnetzwerk ?BioPlastik? geht in die zweite Runde

6.3.2015 - Bioplastik-Produkte aus biogenen Reststoffen Martinsried, 5.3.2015 ? Das ZIM-Kooperationsnetzwerk ?BioPlastik? wird für zwei weitere Jahre vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die Netzwerkpartner verfolgen das Ziel, neuartige Bioplastikmaterialien und Produkte, wie Verpackungen, zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. (www.openpr.de) weiter

Biogasrat fordert Klima-Zuschlag bei KWK-Novelle

6.3.2015 - Berlin, 05.03.2015 ?Wir brauchen eine klimapolitisch kluge Reform des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK-G) und unterstützen die nordrhein-westfälische Initiative von SPD, CDU sowie BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN nach einer schnellen Gesetzesnovelle?, sagt Biogasratgeschäftsführer Michael Rolland nach einem Gespräch hierzu mit nordrhein-westfälischen Energiepolitikern. Mit dem bundesweiten Spitzenverband (www.openpr.de) weiter

Mehr Geld für Pelletkessel und Solarthermie ab April

5.3.2015 - EnBauSa.de liegen die konkreten Zahlen zu den Erhöhungen der Förderung Erneuerbarer im Marktanreizprogramm des Bafa vor. Die Verbesserungen kommen nach dem Entwurf des Wirtschaftsministeriums vor allem Pelletheizungen und der Solarthermie zugute, mehr Geld gibt es aber auch für Erdwärmepumpen. Die... (www.enbausa.de) weiter

Gabriel: Moderne Technologien wichtig für erfolgreiche Umsetzung der Energiewende

5.3.2015 - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel besuchte am 4. März 2015 gemeinsam mit der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft das Siemens-Werk in Mülheim. Bei dem Treffen mit Unternehmensvertretern und Mitarbeitern informierte sich Minister Gabriel aus erster Hand über die wirtschaftliche Situation des Standortes im internationalen Wettbewerb, das Thema Ausbildung und neue Produktentwicklungen vor dem Hintergrund der Energiewende. (www.bmwi.de) weiter

Klimapolitik muss Maß aller Dinge beim Umweltministerrat sein

5.3.2015 - Grüne fordern klare Absage an Energieunionsvorschläge und saubere Klimazielbestimmung für 2030 (www.oekonews.at) weiter

Anteil erneuerbarer Energien am Stromverbrauch bei 27,8 Prozent

5.3.2015 - Der Ausbau der erneuerbaren Energien schreitet voran. Dies belegen aktuelle Zahlen der Arbeitsgruppe Erneuerbare Energien-Statistik (AGEE-Stat), die im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Bilanz der erneuerbaren Energien vorlegt. (www.bmwi.de) weiter

Gabriel: Europäische Energieunion als große Chance

5.3.2015 - Die EU-Energieminister trafen sich heute in Brüssel. Im Zentrum der Beratungen stand die Ausgestaltung der Europäischen Energieunion. (www.bmwi.de) weiter

Greenpeace Energy klagt gegen britische Atombeihilfen!

5.3.2015 - Bau des AKW Hinkley Point C droht Wettbewerb in EU zu verzerren (www.oekonews.at) weiter

Mietpreisbremse ist durch den Rechtsausschuss

4.3.2015 - Die sogenannte Mietpreisbremse ist auf den Weg gebracht. Mit Stimmen der Vertreter von CDU/CSU und SPD - bei Enthaltung von Vertretern der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen - beschloss der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz den Gesetzentwurf der Bundesregierung (18/3121). Die... (www.enbausa.de) weiter

BBSR klärt Anforderungen der EnEV 2014 bei neuem Putz

4.3.2015 - Die Auslegung der Energieeinsparverordnung wirft in der Praxis viele Fragen auf. Eine Arbeitsgruppe aus Bundes-und Länderministerien befasst sich mit diesen Praxisfragen und veröffentlicht die Antworten nach und nach. Das soll die Rechtssicherheit erhöhen. In der aktuellen Staffel von Antworten... (www.enbausa.de) weiter

TTIP-Resolution im EU-Parlament: 375 Organisationen machen Druck auf Abgeordnete

4.3.2015 - 'Abkommen ablehnen, die fundamentale Grund- und Freiheitsrechte bedrohen' (www.oekonews.at) weiter

EuroGUS überführt komplette Windkraftanlagen in GUS-Länder

3.3.2015 - Köln, Februar 2015: Extrem lang, extrem breit oder extrem schwer: EuroGUS bringt auch überdimensionierte Güter sicher „in Fahrt“. Der international tätige Kölner Logistikdienstleister erweitert sein Leistungsspektrum und bietet zukünftig auch die Überführung von kompletten Windkraftanlagen innerhalb Europa und in die GUS-Länder an. weiter

Rege Beteiligung an Grünbuch-Konsultation zum Strommarkt

3.3.2015 - Wie sollen das zukünftige Marktdesign und der Ordnungsrahmen für den Stromsektor aussehen, um eine zuverlässige, umweltverträgliche und kosteneffiziente Stromversorgung zu gewährleisten? Mit dem Grünbuch 'Ein Strommarkt für die Energiewende' ermöglicht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine breite, lösungsorientierte Diskussion und eine fundierte politische Entscheidung über das zukünftige Strommarktdesign. (www.bmwi.de) weiter

Deutsche Politik erschwert Bürgerengagement

3.3.2015 - Rundbrief von HANS-JOSEF FELL (www.oekonews.at) weiter

IRENA-Workshop: Entwicklung einer Energiespeicher-Roadmap für die weltweite Förderung erneuerbarer Energien im Fokus

3.3.2015 - Im Rahmen der Energy Storage Europe diskutieren Experten aus Politik, Industrie und Wissenschaft über einen Fahrplan für den weltweiten Ausbau von Speichern für erneuerbare Energien. (www.oekonews.at) weiter

Deutschlands größtes und gefährlichstes AKW : Nicht einmal der Kran im Zwischenlager ist sicher

3.3.2015 - Bayerische Atomaufsicht und bayrischer Ministerpräsident spielen mit dem Feuer (www.oekonews.at) weiter

Umweltdachverband: Massive Kritik am Entwurf des Bundesgesetzes über die Schaffung einer transeuropäischen Infrastruktur

2.3.2015 - Mangelnde Einbeziehung der Öffentlichkeit entgegen Aarhus-Konvention - Angriff auf Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetz (UVP-G) steht bevor - Keine Verfassungsreform durch die Hintertür (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Politik erschwert erheblich Bürgerengagement

2.3.2015 - Rundbrief von HANS-JOSEF FELL (www.oekonews.at) weiter

Imposante "World Sustainable Energy Days" in Oberösterreich

28.2.2015 - Europäischer Ökoenergie-Kongress ist mit mehr als 750 Teilnehmern aus 64 Staaten ein Treffpunkt für die internationale erneuerbare Energieszene (www.oekonews.at) weiter

Ab März mehr Geld vom Staat für die Energieberatung

27.2.2015 - Hauseigentümer finden qualifizierte Energieberater in der Energieeffizienz-Expertenliste (www.dena.de) weiter

Gabriel schreibt Strategie im Gebäudebereich fort

27.2.2015 - Das Wirtschaftsministerium hat eine Fortschreibung seiner zentralen Vorgaben zur Energiewende veröffentlicht. Sie sollen den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz mit Leben füllen. Zwei Seiten beschäftigen sich mit Energieeffizienz und dem Gebäudebereich. Für den Gebäudebereich neu dazu gekommen... (www.enbausa.de) weiter

Schrottmeiler Dukovany: Laufzeitverlängerung trotz Sicherheitsmängeln?

27.2.2015 - Umweltinstitut erhält Antwort: Deutsche Umweltministerin schreibt an tschechischen Kollegen (www.oekonews.at) weiter

Das Auto als Kraftwerk

27.2.2015 - Es gibt eine Zukunft, in der unsere Autos als Speicher eingesetzt werden - San Diego Gas & Electric zeigt vor, wie das gehen kann. (www.oekonews.at) weiter

GGEW AG senkt Gaspreise

26.2.2015 - Bensheim. Der südhessische Energiedienstleister GGEW AG wird am 1. Mai 2015 die Gaspreise für fast alle seine Kunden um durchschnittlich rund sechs Prozent senken. Die Strompreise hat das Unternehmen bereits am 1. Januar 2015 heruntergesetzt. "Das sind weitere gute Nachrichten (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Beckmeyer trifft armenischen Energieminister

26.2.2015 - Uwe Beckmeyer, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, hat am 26. Februar 2015 in Berlin den Minister für Energie und Naturressourcen der Republik Armenien, Yervand Zakharyan, zum politischen Austausch empfangen. (www.bmwi.de) weiter

Scheitert die Steuerförderung? Ein Debakel für die Energieeffizienzpolitik

26.2.2015 - Kommentar der geea zur offenbar gescheiterten steuerlichen Förderung der energetischen Gebäudesanierung (www.dena.de) weiter

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen (aktualisiert am 26.2.2015)

26.2.2015 - Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um im Bereich der Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch Verordnung die Förderung von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe: Staat muss Spritverbrauchsangaben kontrollieren

26.2.2015 - Angaben zum Kraftstoffverbrauch weichen durchschnittlich um rund 38 Prozent ab ? Dem Staat fehlen so jährlich ca. 1,4 Milliarden Euro an Kfz-Steuer ? USA: Mercedes und BMW zur Korrektur der Verbrauchswerte gezwungen (www.oekonews.at) weiter

Steuerbonus für Gebäudesanierung gestoppt

26.2.2015 - Nach Informationen der DPA, die sich auf ein Schreiben von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann bezieht, sind die Pläne zu einer Steuerförderung für die Gebäudesanierung wieder einmal vom Tisch. Widerstand kam nach bislang vorliegenden Informationen von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer. Dem... (www.enbausa.de) weiter

Klare Entscheldung des Bundesverwaltungsgerichts zu NGO-Rechten in Umweltverfahren

26.2.2015 - Grüne erwarten sich entsprechende Regierungsvorlage von Umweltminister (www.oekonews.at) weiter

Energieunion mit Licht und Schatten: Österreich weiter gegen Atomkraft!

26.2.2015 - Die EU muss Galionsfigur für Weltklimapolitik sein- Energieunion kann Chance oder Risiko sein (www.oekonews.at) weiter

Noch Schweigen über Kraftwerks-Pläne

26.2.2015 - Solarthemen 442. Auf eine Frage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nach ihren Plänen zum Weiterbetrieb von Kohlekraftwerken hat die Regierung ? noch ? ausweichend geant­wor­tet. Text: Andreas Witt   (www.solarthemen.de) weiter

Steuererstattung für Batteriespeicher

26.2.2015 - Solarthemen 442.Das Bundesfinanzministerium (BMF)?und das Bayerische Landesamt für Steuern haben die steuerlichen Regelungen für PV-Anlagen und Stromspeicher geändert und konkretisiert. Text: Thomas Seltmann/AWi (www.solarthemen.de) weiter

Thermische Solarparks sind im Kommen

26.2.2015 - Solarthemen 442. Jahrelang schaute die deutsche Solarthermiebranche neidvoll nach Dänemark, wo weitgehend ohne staatliche Förderung große Kollek­tor­fel­der entstanden. Jetzt gibt es erste Indizien, dass auch hier­zulan­de die solare Nahwärme kurzfristig ihren Exotenstatus verlieren und zur wirtschaftlich attraktiven Lö­sung werden könnte. Text: Guido Bröer   (www.solarthemen.de) weiter

Staatssekretär Baake zur Mitteilung der Europäischen Kommission zur Energieunion

25.2.2015 - Die Europäische Kommission hat heute die Mitteilung zur Europäischen Energieunion vorgelegt. Damit folgt sie der Aufforderung des Europäischen Rates vom 18. Dezember 2014. Mit den fünf Dimensionen Energieversorgungssicherheit, Energiebinnenmarkt, Energieeffizienz, Dekarbonisierung des Energiemixes sowie Energieforschung adressiert die Mitteilung die europäische Energie- und Klimapolitik insgesamt. (www.bmwi.de) weiter

ELA Container Offshore GmbH auf der EWEA Offshore 2015 in Kopenhagen

24.2.2015 - Die ELA Container Offshore GmbH nimmt vom 10. bis 12. März 2015 an der EWEA Offshore 2015 in Kopenhagen teil. Die Konferenz und Messe findet im Bella Center statt und vereint die komplette Value Chain der Wind-Industrie vom Hersteller, Entwickler und O&M bis zur Logistik und Installation. Um einen Eindruck von der hohen Qualität der ELA Produkte zu gewinnen, können der ELA Offshore Living Quarter, der ELA Offshore Gangway sowie der neue ELA Drying Container am Stand C3-B34 besichtigt werden. weiter

Reich durch Umweltpolitik? Geht das?

24.2.2015 - Umweltpolitische Entscheidungen nachhaltig und verbindlich umsetzen? Neue ökonomische Theorie soll helfen diese Herausforderung besser zu meistern. (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Änderung der Energiesteuer bringt mehr als Pkw-Maut

24.2.2015 - Die Kalkulation des deutschen Verkehrsministeriums sind großteils bekannt- die Kritik an der Dobrindt-Maut bleibt: Kosten-Nutzen-Bilanz ist schlecht, Mehreinnahmen sind gering- Lenkungswirkung ist ungenügend! (www.oekonews.at) weiter

Hackschnitzel gibt es ab 2016 mit Zertifikat

24.2.2015 - Das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) hat mit der Entwicklung eines Zertifizierungssystems für Holzhackschnitzel begonnen. Das Vorhaben 'HackZert' wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert und ist Teil eines Maßnahmenpaketes, das im Zuge der Umsetzung der 2. Stufe... (www.enbausa.de) weiter

Webinar bereitet auf Stichtag vor: 21. Februar 2015 ist Ablauftermin für DEHP, DIBP, DBP und BBP

24.2.2015 - Der 21. Februar 2015 ist der Ablauftermin ("Sunset Date") für den Weichmacher DEHP sowie für DIBP, DBP oder BBP. Das bedeutet, dass ab diesem Datum diese Weichmacher nicht mehr ohne Zulassung innerhalb der EU verwendet werden dürfen. Was ist DEHP? Diethylhexylphthalat (www.openpr.de) weiter

Neckermann Neue Energien AG entwickelt Raumenergie-Generator

24.2.2015 - ?Energy-Tuner? könnte Energiemarkt revolutionieren Berlin, 20. Februar 2015. Die Berliner Neckermann Neue Energien AG hat sich ein großes Ziel gesetzt. Sie möchte nichts weniger als den Energiemarkt revolutionieren. Möglich werden soll dies durch einen vergleichsweise kleinen ?Kasten?, der in der Lage (www.openpr.de) weiter

Reich werden durch Umweltpolitik: In (einer) Theorie möglich

24.2.2015 - Umweltpolitische Entscheidungen nachhaltig und verbindlich umzusetzen ist eine wahre Herausforderung ? eine neue ökonomische Theorie soll nun helfen diese Herausforderung besser zu meistern. Die im Rahmen eines Projekts des Wissenschaftsfonds FWF zu entwickelnde Theorie zeichnet sich dabei durch eine innovative (www.openpr.de) weiter

Energieberater - der Staat übernimmt mehr als die Hälfte der Kosten

24.2.2015 - Ab 1. März 2015 erhöht das BAFA den Zuschuss für eine Vor-Ort-Beratung Nicht nur der Frühling steht vor der Tür. Warum nicht auch ein Energieberater? Der kann ans Licht bringen, wo und wie im Haus Energie gespart werden kann. Wer (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake reist zu energiepolitischen Gesprächen nach Oslo

24.2.2015 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Rainer Baake, trifft am 20. Februar 2015 den norwegischen Öl- und Energieminister Tord Lien und wird anlässlich des Oslo Energy Forums eine Rede zu aktuellen Herausforderungen in der nationalen und europäischen Energiepolitik halten. (www.bmwi.de) weiter

Sicherer Biogasanlagen-Betrieb

16.2.2015 - ?Sicherer Biogasanlagen-Betrieb - Auswirkungen der Betriebssicherheitsverordnung für Planung, Errichtung und Betrieb von Biogasanlagen? lautet der Titel des Seminars, welches am 16. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Die Zahl der Biogasanlagen in (www.openpr.de) weiter

HHL-Studenten organisieren Energiekonferenz zum Thema "Decentralized Energy" vom 11.-12. Mai 2015

16.2.2015 - Mit dem Thema "Decentralized Energy - Finding solutions to a global challenge findet am 11. und 12. Mai 2015 die V. HHL-Energiekonferenz der HHL Leipzig Graduate School of Management statt. Studierende tauschen sich dabei mit Vertretern aus Industrie, Politik und (www.openpr.de) weiter

Infrarotheizungen haben hohe Betriebskosten

16.2.2015 - Heizen mit Strom gilt als ineffizient und teuer. Dennoch wurde die gesetzliche Vorschrift, elektrische Nachtspeicherheizungen auszutauschen, zurückgenommen, und elektrische Infrarot-Flächenheizungen werden von den Herstellern sogar als besonders kostengünstig und klimafreundlich beworben. Das stört... (www.enbausa.de) weiter

ROBIN WOOD-Appell an deutschen Minister Gabriel: Klimabelastungen durch den Flugverkehr verringern!

15.2.2015 - Die Umweltorganisation ROBIN WOOD appelliert an den deutschen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), Klimabelastungen durch den Flugverkehr konsequent zu bekämpfen (www.oekonews.at) weiter

Freund/Kadenbach: Progressive Klimapolitik als Verbindlichkeit

14.2.2015 - SPÖ-EU-Abgeordnete hoffen auf konkrete Ergebnisse der Klimaverhandlungen in Genf (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Beckmeyer eröffnet Deutsch-Indisches Energieforum und Erneuerbare Energien-Investorenkonferenz in Neu-Delhi

13.2.2015 - Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, hat heute in Neu-Delhi das Deutsch-Indische Energieforum (DIEF) eröffnet. Im Anschluss an das DIEF wird er die indische Investitionskonferenz für erneuerbare Energien sowie die Ausstellung 'RE-INVEST' eröffnen. Die Organisatoren rechnen mit über 1000 Teilnehmern. Begleitet wird Staatssekretär Beckmeyer bei seiner Reise von einer Wirtschaftsdelegation aus Deutschland. (www.bmwi.de) weiter

Geplante Müll-Verordnung des Bundes belohnt Verbrennen statt Trennen

13.2.2015 - Rössler: Umweltministerium ist aufgefordert, das Abfallwirtschaftsgesetz zu beachten (www.oekonews.at) weiter

Europäisches Parlament fordert Ursprungskennzeichnung von Fleisch in verarbeiteten Lebensmitteln

13.2.2015 - Europäische VerbraucherInnen sollen zukünftig bei verarbeiteten Lebensmitteln wie Fertiglasagne erkennen können, woher das Fleisch darin stammt. (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienz: noch viel zu tun bis 2020

13.2.2015 - Eurostat, die statistische Agentur der Europäischen Union, hat in dieser Woche neue Zahlen zur Energieeinsparung sowie zum Energieverbrauch in der EU veröffentlicht. (www.oekonews.at) weiter

Vom Erhalt der Solarindustrie in Europa

12.2.2015 - ?Einfach faire Wettbewerbsbedingungen. Mehr braucht man nicht.? Das sagt Frank Asbeck, der Vorstandsvorsitzende der SolarWorld AG im Solarthemen-Interview zu der Frage, was die Politik tun sollte, um die europäische Solarindustrie zu unterstützen. In den USA scheint das, was Asbeck unter Fairness versteht, für sein Unternehmen besser zu funktionieren. Die us-amerikanische Regierung verhält sich gegenüber chinesischen ... (www.solarthemen.de) weiter

Neues Mess- und Eichgesetz in Kraft getreten

12.2.2015 - Bürokratieabbau und europäische Angleichung sup.- Allein in Deutschland gibt es mehr als 120 Mio. Messgeräte für den geschäftlichen Verkehr bzw. für amtliche oder im öffentlichen Interesse liegende Messungen. Ob Taxameter, Zapfsäule, Verkaufswaage oder Strom- und Wasserzähler: Vorschriftsmäßig geeichte Messgeräte sichern den (www.openpr.de) weiter

Fracking in Deutschland: Gesetzentwurf wird den Risiken nicht gerecht

12.2.2015 - DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner: Wir brauchen kein Fracking für das Gelingen der Energiewende (www.oekonews.at) weiter

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen (aktualisiert am 12.2.2015)

12.2.2015 - Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um im Bereich der Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch Verordnung die Förderung von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Roadshow bringt neue Effizienzanforderungen für Straßenbeleuchtung ins Blickfeld

12.2.2015 - dena informiert über neue Effizienzanforderungen bei Straßenbeleuchtung / Ministerin Lemke eröffnet siebte Infoveranstaltung für Kommunen in Mainz (www.oekonews.at) weiter

PV-Anlagen bald nur noch mit smartem Zähler

12.2.2015 - Solarthemen 441. Auf die Betreiber auch beste­hen­der Solarstromanlagen kommt ei­ne neue Verpflichtung zu. Alle Anlagen ab 800 Watt sollen laut Bundeswirtschaftsministerium mit ei­nem intelligenten Zähler oder sogar einer intelligenten Messstelle ausgestattet werden.  Besondere Anforderungen könnten für Eigenverbraucher gelten. Dies soll der Stabilität der Netze und der Energiewende dienen. Doch Experten sehen dies nicht als notwendig ... (www.solarthemen.de) weiter

Staatssekretär Baake will Strom-Export

12.2.2015 - Solarthemen 441. Auf dem Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende äußerte sich Rainer Baa­ke, Staatssekretär im Bundesmi­niste­ri­um für Wirtschaft und Energie, auch zu seinen Vorstellungen eines künftigen Energiesystems. Folgt man Baake, hat sich die Auswahl der Energieträger schon entschieden. Dies werden laut seiner Aussage Wind und Sonne sein, weil sie Strom am günstigsten produzieren. Aus seiner Sicht macht ... (www.solarthemen.de) weiter

Eigenerzeugung wird Pflicht in der Schweiz

12.2.2015 - Solarthemen 441. Die Konferenz der kantonalen Energiedirektoren hat die Mustervorschriften der Kan­tone im Energiebereich (MuKEn 2014) aktualisiert und dabei einige innovative Impulse für den Gebäudebereich gesetzt. (www.solarthemen.de) weiter

Bundesrat will Entlastung für Energiegenossenschaften

12.2.2015 - Solarthemen 441. Im Rahmen eines Kleinanlegerschutz­ge­se­tzes soll auch das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) geändert werden. Dabei sprechen sich die Länder nun dafür aus, Genossenschaften von den Anforderungen dieses Gesetzes möglichst freizustellen. Das noch recht junge KAGB, mit dem europäische Vorgaben umgesetzt werden sollen, sorgt derzeit auch bei vielen Energiegenossenschaften für Unsicherheit und Probleme. So kann schon ein ... (www.solarthemen.de) weiter

Steuerabschreibung weiterhin ungewiss

12.2.2015 - Solarthemen 441. In den Verhandlungen zwischen Bund und Ländern um die geplanten Steuerabschreibungen für energetische Gebäudesanierungen gibt es nach Solarthemen-Recherchen noch keine konkreten Fortschritte. Ein für Mitte dieser Woche anberaumtes Treffen zwischen hochrangigen Vertretern der Bundesregierung und der Länder wurde abgesagt. Offenbar konnten sich das Wirtschaftsministerium von Sigmar Gabriel (SPD) und das Finanzministerium von Wolfgang ... (www.solarthemen.de) weiter

BSW-Solar fordert grundlegende MAP-Reform

12.2.2015 - Solarthemen 441. Mit Blick auf die vom Bundeswirtschaftsministerium für das Frühjahr 2015 angekün­dig­te Reform des Marktanreizprogramms für erneuerbare Wärme fordern Solarver­bände die Revision bisheriger Förderprinzipien für Solarthermie. Text und Grafik: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Ende des Flickenteppichs beim Wasserrecht

11.2.2015 - Vorschriften für Tankanlagen werden vereinheitlicht sup.- Ist das Grundwasser in Baden-Württemberg weniger schützenswert als das in Bayern? Natürlich nicht und deshalb werden jetzt gesetzliche Unterschiede beim Wasserrecht innerhalb Deutschlands beseitigt. Nicht nur für bundesweit tätige Firmen mit Standorten in mehreren Bundesländern (www.openpr.de) weiter

Greenpeace fordert Regierungsbeschluss zu ISDS

11.2.2015 - Parlament hat klare Linie Österreichs vorgegeben (www.oekonews.at) weiter

dena informiert über neue Effizienzanforderungen bei Straßenbeleuchtung

11.2.2015 - Ministerin Lemke eröffnet siebte Infoveranstaltung für Kommunen in Mainz (www.dena.de) weiter

Mobilität ohne fossil?

11.2.2015 - Wie eine neue Mobilitätswelt aussehen kann und wie wir dort hin kommen - Es braucht Mut von Seiten der Politik! (www.oekonews.at) weiter

Exaktere Windleistungsprognosen sollen Kosten für Energiewende senken

10.2.2015 - Bundesregierung beauftragt ZSW und EWC mit neuem Forschungsprojekt weiter

DIBt definiert Regeln zum Brandschutz bei WDVS

10.2.2015 - Die Bauministerkonferenz hat schärfere Regeln für den Brandschutz beim Einsatz von Wärmedämmverbundsystemen aus EPS-Dämmstoffen gefordert. Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) hat das in konkrete Angaben zur Baupraxis umgesetzt, die nun veröffentlicht worden sind. Dazu soll es noch... (www.enbausa.de) weiter

Frankreich will Förderung für Photovoltaikanlagen ändern

10.2.2015 - Der Entwurf des französischen Energiewendegesetzes für grünes Wachstum, wird in drei Fachausschüssen des französischen Senats beraten und ab dem 10. Februar im Plenum des Senats zwei Wochen lang diskutiert (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Baake: Smart Meter wesentlicher Baustein für Energiewende und Energieeffizienz

9.2.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Eckpunkte (PDF: 94,85 KB) für das Verordnungspaket 'Intelligente Netze' veröffentlicht. Dieses wird in Umsetzung des Koalitionsvertrages verbindliche Vorgaben für den künftigen Einsatz Intelligenter Messsysteme ('Smart Meter') enthalten. (www.bmwi.de) weiter

Herr Oettinger und Mr. Cameron: Was muss noch passieren?

9.2.2015 - Günter Oettinger war schon als Ministerpräsident von Baden-Württemberg ein Freund der Atomkraft und der Atomlobby. Als EU-Energie-Kommissar war er stets skeptisch gegen die deutsche Energiewende. (www.oekonews.at) weiter

Nachprüfungsverfahren im Anwendungsbereich der Sektorenverordnung - Kompaktseminar der dbw akademie

6.2.2015 - Berlin, 06.02.2015: Wie öffentliche Auftraggeber sich gegen mögliche Klagen der Bieter schon wappne und mit solchen Herausforderungen umgehen, vermittelt das Kompaktseminar ?Das Nachprüfungsverfahren im Anwendungsbereich der Sektorenverordnung? am 28. April 2015 in Frankfurt am Main der dbw akademie (www.openpr.de) weiter

Webinar bereitet auf Stichtag vor: 21.02.2015 ist Ablauftermin für DEHP, DIBP, DBP und BBP

6.2.2015 - Der 21. Februar 2015 ist der Ablauftermin ("Sunset Date") für den Weichmacher DEHP sowie für DIBP, DBP oder BBP. Das bedeutet, dass ab diesem Datum diese Weichmacher nicht mehr ohne Zulassung innerhalb der EU verwendet werden dürfen. Was ist DEHP? Diethylhexylphthalat (www.openpr.de) weiter

Staatssekretär Baake bei Energieministerkonferenz in Riga: Energieunion muss verlässlichen Rahmen für Umbau der Energieversorgung schaffen

6.2.2015 - Der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Rainer Baake, nimmt heute in Riga an einer Konferenz der EU-Energieminister zur Europäischen Energieunion teil. Im Mittelpunkt der Konferenz steht die Diskussion über Prioritäten für das von der Kommission vorgeschlagene Konzept der Europäischen Energieunion. (www.bmwi.de) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 6.2.2015)

6.2.2015 - Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt - umso wichtiger sind Transparenz und Dialog. Für den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgung brauchen wir die breite Unterstützung der Menschen in unserem Land. Vor allem die notwendigen Netzausbauvorhaben können nur bei einer hohen Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig und erfolgreich umgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, die Öffentlichkeit umfassend zu informieren und frühzeitig mit den Betroffenen in den Dialog zu treten. (www.bmwi.de) weiter

Neue Wärmerückgewinnungsanlage ermöglicht intelligente Energienutzung

6.2.2015 - Staatliche Auszeichnung für die Ottakringer Brauerei (www.oekonews.at) weiter

EU-Staaten nutzen Chancen der Energieausweise zu wenig

5.2.2015 - Energieausweise könnten ein Mittel sein, um das Bewusstsein von Hausbesitzern und Mietern für die Heizkosten und den energetischen Zustand von Wohnungen und Häusern zu schärfen. Die Betonung liegt aber auf könnte, denn in der EU, auch in Deutschland, wird das kaum genutzt. Eine Studie des Building... (www.enbausa.de) weiter

Abfall-Nachweisführung - Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014

4.2.2015 - ?Abfall-Nachweisführung - Stand in Recht und Praxis nach der neuen Nachweisverordnung 2014? lautet der Titel des Seminars, welches am 07. Juli 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Gesetzgeber hat Form und Struktur (www.openpr.de) weiter

Grünen-Chef Hofreiter fordert ?runderneuerten Emissionshandel?

4.2.2015 - Der Emissionshandel der EU gibt Industrie und Energiewirtschaft bisher kaum Anreize, in klimafreundliche Techniken zu investieren. Eine Reform wird diskutiert ? bislang ohne Einigung in Brüssel. Daher fragte BIZZ energy today bei fünf hochkarätigen Politikern und Experten nach und stellte (www.openpr.de) weiter

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen (aktualisiert am 4.2.2015)

4.2.2015 - Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um im Bereich der Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch Verordnung die Förderung von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Photovoltaik in Deutschland: Ausschreibungen für Freiflächen starten ab Februar

4.2.2015 - Solar Cluster kritisiert die Gesetzesverordnung als Bremse und Kostentreiber für die Solarstromerzeugung. Kleine Bieter würden benachteiligt. (www.oekonews.at) weiter

Gabriel startet Wettbewerb für Schaufenster zur intelligenten Energieversorgung der Zukunft

3.2.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute die Bekanntmachung zum Förderprogramm 'Schaufenster intelligente Energie - Digitale Agenda für die Energiewende' (SINTEG) (PDF: 121 KB) im Bundesanzeiger veröffentlicht. Damit sollen in Modellregionen neue Ansätze für einen sicheren Netzbetrieb bei hohen Anteilen fluktuierender Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie entwickelt und demonstriert werden. (www.bmwi.de) weiter

Grün-Rot ermöglicht Fallenjagd auf Fuchswelpen in Baden-Württemberg

2.2.2015 - Keine Chance für Baby-Füchse in Baden-Württemberg Wildtierschutz Deutschland kritisiert den nun vorgelegten Entwurf zur Durchführungsverordnung zum neuen Jagd- und Wildtiermanagementgesetz für Baden-Württemberg. Die Verordnung soll am 1. April des Jahres in Kraft treten. Nach dem Willen der grün-roten Landesregierung (www.openpr.de) weiter

Wiener Anti-Atom-Expertise im britischen Parlament gefragt

2.2.2015 - Präsentation einer Studie der Wiener Umweltanwaltschaft zur Verschwendung von öffentlichen Fördergeldern für Atomstrom (www.oekonews.at) weiter

"Biomasse der Zukunft" bietet neue Chancen

31.1.2015 - Über 100 VertreterInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik versammelten sich im Schloss Weinzierl bei Wieselburg (www.oekonews.at) weiter

Energiemanagement einführen: Nachhaltigen Nutzen generieren, Kosten sparen, Ressourcen schonen

30.1.2015 - Die Einführung und der Aufbau eines Energiemanagementsystems muss nach aktueller Gesetzeslage erfolgen, um den Spitzenausgleich weiterhin erhalten zu können. Sinnvoll ist die Einführung in Bausteinen. Durch das Energiemanagement werden Potenziale zur Reduzierung der Energiekosten identifiziert. Mit dem Monitoring der (www.openpr.de) weiter

Offener Brief: Risiken gentechnisch veränderter Nutzpflanzen- An Bürger, Politiker und Aufsichtsbehörden von Großbritannien und den Rest der EU

30.1.2015 - Übersetzung aus dem Englischen - Original von der Initiative 'The Letter from America' (www.oekonews.at) weiter

Rechtssichere Vergabe nach der Sektorenverordnung- Kompaktseminar der dbw-akademie

29.1.2015 - Berlin, 29.01.2015 Wie öffentliche Auftraggeber aus den Bereichen Energie und Trinkwasser rechtssicher Aufträge nach der Sektorenverordnung vergeben und dabei das Risiko von Fehlern und Bieterstreitverfahren entscheidend verringern, lernen im sie Kompaktseminar ?Rechtssichere Vergabe nach der Sektorenverordnung? am 17. März 2015 (www.openpr.de) weiter

Kostenfalle Archivräumung - Vermeintlich günstige Angebote zur Aktenvernichtung zum Jahresbeginn genau prüfen

29.1.2015 - Bremen, 29. Januar 2015 Anfang des Jahres ist wieder Zeit, alte Dokumente und Papierbestände an einen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb zur Aktenvernichtung gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu übergeben. Deshalb bekommen Unternehmen gerade jetzt vermeintlich günstige Angebote von Aktenvernichtern. Um auszuschließen, dass sich darin (www.openpr.de) weiter

Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)

29.1.2015 - ?Das Umwelthaftungsrecht - Umweltschadensgesetz (USchadG)? lautet der Titel eines Seminars, das am 01. Juni 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Seit dem 14.11.2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft, das die Haftung für (www.openpr.de) weiter

SorTech für Großen Preis des Mittelstandes nominiert

29.1.2015 - Der Adsorptionskälte-Pionier ist für den Großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Eine unabhängige Jury mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft bewertet das Unternehmen und entscheidet über die Preisvergabe. Der renommierte Wirtschaftspreis wird 2015 bereits zum 21. Mal ausgelobt. Die SorTech (www.openpr.de) weiter

Ein offener Brief über die Risiken gentechnisch veränderter Nutzpflanzen an die Bürger, Politiker und die Aufsichtsbehörden von Großbritannien sowie dem Rest der EU

29.1.2015 - Übersetzung aus dem Englischen Original von der Initiative 'The Letter from America' (www.oekonews.at) weiter

Finanzpolitiker reden über Steuergutschriften

29.1.2015 - Solarthemen 440: Erst nachdem die Finanzierungsfrage zwischen Bund und Ländern geklärt ist, soll inhaltlich weiter über die Ausgestaltung der angekündigten Steuerabschreibung für Gebäudesanierungen gesprochen werden. Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Erneute Novelle der EnEV im Jahr 2016

29.1.2015 - Solarthemen 440: Bis 2016 soll die Energieeinsparverordnung (EnEV) erneut novelliert werden. Text Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Ausgleichsmechanismus im Bundestag

29.1.2015 - Solarthemen 440: In der kommenden Woche soll die Ausgleichsmechanismusverordnung voraussichtlicht im Wirtschaftsausschuss und im Plenum des Bundestages verhandelt wer­den. Text Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Ausschreibungen statt feste Fördersätze: Pilotausschreibung für Photovoltaik-Freiflächenanlagen

28.1.2015 - Das EEG 2014 hat die Voraussetzungen geschaffen, um im Bereich der Photovoltaik-Freiflächenanlagen durch Verordnung die Förderung von festen administrativ festgelegten Fördersätzen auf wettbewerblich ermittelte Fördersätze umzustellen. (www.bmwi.de) weiter

Gabriel: Erste Ausschreibungsrunde Photovoltaik-Freiflächenanlagen kann im Februar 2015 starten

28.1.2015 - Das Bundeskabinett hat heute die vom Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, vorgelegte Verordnung zur Einführung von Ausschreibungen für die finanzielle Förderung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen (PDF: 766 KB) beschlossen. (www.bmwi.de) weiter

Neue österreichische Delegation im Europäischen Ausschuss der Regionen

28.1.2015 - 12 Regional- und Kommunalpolitiker aus ganz Österreich wurden zu Mitgliedern im Europäischen Ausschuss der Regionen (AdR) ernannt, der politischen Versammlung der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der EU. (www.oekonews.at) weiter

Großes Kino: Neuer Unternehmensfilm von UNTHA

27.1.2015 - Die Welt der zuverlässigen Zerkleinerungstechnologie in 6 Minuten erleben! Unter dieser Zielsetzung entstand der neue Unternehmensfilm von UNTHA shredding technology, in dem auf eindrucksvolle Weise der gesamte Leistungsumfang des Zerkleinerungsspezialisten aus Salzburg in Szene gesetzt wird. Der Film bietet den Zusehern (www.openpr.de) weiter

Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)

26.1.2015 - ?Das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG)? lautet der Titel eines Seminars, welches am 16. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 1. März 2010 trat das neue Bundesnaturschutzgesetz in Kraft. Dieses Gesetz gilt in den Bundesländern (www.openpr.de) weiter

Anschluss- und Benutzungszwang - Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung

26.1.2015 - ?Um- und Durchsetzung in Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung? lautet der Titel eines Workshops, der am 23. April 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Nach § 56 Satz 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) ist Abwasser von den (www.openpr.de) weiter

"Wir haben es satt!" beim Agrarpolitiktag des Ökosozialen Forums

26.1.2015 - Originelle Fotoaktion für sinnvolles Landwirtschaften (www.oekonews.at) weiter

Wir haben es satt! beim Agrarpolitiktag des Ökosozialen Forums

26.1.2015 - Originelle Fotoaktion für sinnvolles Landwirtschaften (www.oekonews.at) weiter

Milliardenförderung für AKW-Hinkley Point ist Steinzeit-Energiepolitik

24.1.2015 - 2. LT-Präsidentin Weichsler-Hauer: 'Kommissionsentscheidung nicht nachvollziehbar.' (www.oekonews.at) weiter

NEOS: Mitterlehner erfüllt mit Klage gegen Subventionen für Atomkraft Auftrag des Parlaments

24.1.2015 - Subventionen von Atomenergie sind für NEOS keinesfalls vertretbar. Auch die Förderung fossiler Energien wie Öl und Kohle müssen endlich beendet werden. (www.oekonews.at) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 23.1.2015)

23.1.2015 - Für den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgung brauchen wir die breite Unterstützung der Menschen in unserem Land. Vor allem die notwendigen Netzausbauvorhaben können nur bei einer hohen Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig und erfolgreich umgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, die Öffentlichkeit umfassend zu informieren und frühzeitig mit den Betroffenen in den Dialog zu treten. (www.bmwi.de) weiter

AKW-Risiken ungenügend versichert und staatlich subventioniert

23.1.2015 - Der deutsche Bundesrat hat die Lehren aus Fukushima immer noch nicht gezogen und will die Haftpflicht von AKW-Betreibern laut einem neu veröffentlichten Bericht nicht ausweiten. (www.oekonews.at) weiter

Mit Adsorptionskältemaschinen raus aus der Kältemittel-Falle

22.1.2015 - Berlin - 22. Januar 2014 ? Der bis zum Jahr 2030 geplante weitgehende Ausstieg aus der Verwendung von klimaschädlichen fluorhaltigen Kältemitteln bestimmt die Europäische Gesetzgebung für die Kälte- und Klimatechnik. Schritt für Schritt wurden bereits in den vergangenen Jahren die (www.openpr.de) weiter

Greenpeace begrüßt Klage gegen staatliche Beihilfen für AKW Hinkley Point

22.1.2015 - Umweltschutzorganisation fordert Aktionsplan gegen die Renaissance von Atomkraft in Europa (www.oekonews.at) weiter

Bundesnetzagentur übergibt Evaluierungsbericht zur Anreizregulierung

22.1.2015 - Die Bundesnetzagentur hat am 21.01.2015 den Evaluierungsbericht zur Anreizregulierung (PDF: 3 MB) an das Bundeswirtschaftsministerium übergeben. Der Bericht enthält Angaben zur Entwicklung des Investitionsverhaltens der Netzbetreiber und zur Notwendigkeit weiterer Maßnahmen zur Vermeidung von Investitionshemmnissen. Er macht Vorschläge, welche Anpassungen am Regulierungsrahmen notwendig sind, um die Anreizregulierung 'energiewendefit' zu halten. Daneben enthält der Bericht Empfehlungen, wie das System der Anreizregulierung weiter verbessert werden kann. (www.bmwi.de) weiter

Umweltinformationsrecht

21.1.2015 - ?Umweltinformationsrecht - Aktuelle Entwicklungen? lautet der Titel des Seminars, welches am 24. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Durch die neue EU-Umweltinformationsrichtlinie und die Landesumweltinformationsgesetze ist der Zugang zu Umweltinformationen inzwischen deutlich (www.openpr.de) weiter

Kunststoffverarbeiter BeoPlast mit Umweltpreis ausgezeichnet

21.1.2015 - Stadt Langenfeld (Rheinland) würdigt Klimaneutralität von BeoPlast Auf Beschluss des Stadtparlaments wurde Theo Besgen, Geschäftsführer von BeoPlast, für nachhaltiges und ressourcenschonendes Wirtschaften ausgezeichnet. Der Langenfelder Bürgermeister Frank Schneider begründete die Entscheidung zusätzlich mit folgenden Details: In 2014 wurde BeoPlast das erste (www.openpr.de) weiter

Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi präsentiert sich auf der enertec in Leipzig

21.1.2015 - Die Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) präsentiert sich vom 27. bis 29. Januar 2015 auf der enertec - der internationalen Fachmesse für Energieerzeugung, Energieverteilung und -speicherung in Leipzig. Am Stand B03 in Halle 2 können sich Besucher vor Ort über die Angebote der Exportinitiative für kleine und mittlere deutsche Unternehmen informieren. (www.bmwi.de) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 21.1.2015)

21.1.2015 - Für den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgung brauchen wir die breite Unterstützung der Menschen in unserem Land. Vor allem die notwendigen Netzausbauvorhaben können nur bei einer hohen Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig und erfolgreich umgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, die Öffentlichkeit umfassend zu informieren und frühzeitig mit den Betroffenen in den Dialog zu treten. (www.bmwi.de) weiter

Aktuelles Wasserrecht - Neuerungen und praktische Auswirkungen

20.1.2015 - ?Aktuelles Wasserrecht - Neuerungen und praktische Auswirkungen? lautet der Titel eines Seminars, das am 17. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt. Das Wasserhaushaltsgesetz und die aktuelle Rechtsprechung sind Gegenstand des Seminars. Wichtige Entscheidungen werden systematisch (www.openpr.de) weiter

BSM befürchtet Ausgrenzung durch geplante deutsche Ladesäulenverordnung

20.1.2015 - Deutscher Alleingang in die falsche Richtung? Österreichischer Bundesverband nachhaltige Mobilität schließt sich der Kritik voll an! (www.oekonews.at) weiter

TTIP: Malmströms Märchenstunde im österreichischen Parlament

20.1.2015 - Bündnis TTIP Stoppen sieht Transparenzoffensive ohne Substanz (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Baake: Auch in Zeiten des niedrigen Ölpreises schreitet Ausbau der Erneuerbaren voran

20.1.2015 - Energieminister und Delegationen von über 150 Staaten unterstrichen bei der 5. Vollversammlung der Internationalen Organisation für Erneuerbare Energien (IRENA) und dem 8. World Future Energy Summit in Abu Dhabi, dass der niedrige Ölpreis weder in den ölproduzierenden arabischen Staaten des Golf Kooperationsrates, noch weltweit den Ausbau der erneuerbaren Energien behindern wird. Das große Interesse der Golfstaaten, die Investitionen in Erneuerbare voranzutreiben, setzt ein deutliches Signal im arabischen Raum. Besonders geschätzt wird dabei die Zusammenarbeit mit Deutschland. (www.bmwi.de) weiter

Atomkraft-Ausbau-Plan der Tschechischen Republik: Keine Einbindung Österreichs

20.1.2015 - Fünf Tage Begutachtungsfrist nur für Minister der tschechischen Regierung - keine Einbindung der Öffentlichkeit oder der Nachbarländer! (www.oekonews.at) weiter

Skandalöser Entwurf der deutschen Bundesregierung zur Ausschreibungsverordnung für PV-Freiflächen

19.1.2015 - Unfassbares Unverständnis oder einseitiges Lobbytum? (www.oekonews.at) weiter

Bauministerin Hendricks sieht Bau als Schlüsselbranche

19.1.2015 - Bundesbauministerin Barbara Hendricks sieht die Baubranche eng mit der Energiewende verbunden. Ansprüche an das Bauen und die Anforderungen des Klima- und Umweltschutzes seien nur scheinbar unversöhnliche Gegensätze. Planer und Architekten, Bauunternehmer und Baustoffproduzenten hätten sich längst... (www.enbausa.de) weiter

Post: Größte E-Flotte Österreichs in Einsatz

19.1.2015 - 79 neue Elektroautos in Einsatz- Erstmals Elektrofahrzeuge in Paketzustellung eingesetzt (www.oekonews.at) weiter

Mist des Tages : Skandalöser Entwurf der deutschen Bundesregierung zur Ausschreibungsverordnung für PV-Freiflächen

19.1.2015 - Unfassbares Unverständnis oder einseitiges Lobbytum ? (www.oekonews.at) weiter

Anbauverbote für Gen-Pflanzen rücken näher

19.1.2015 - Europaparlament hat Grundlage für nationalspezifische Regelungen beschlossen (www.oekonews.at) weiter

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz KrWG

17.1.2015 - ?Das Kreislaufwirtschaftsgesetz KrWG? lautet der Titel des Seminars, welches am 09. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Am 9. und 10.02.2012 haben Bundestag und der Bundesrat die Novelle des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes (www.openpr.de) weiter

Bauplanungsrecht

17.1.2015 - ?Aktuelle Entwicklungen im Bauplanungsrecht - Novellierung des BauGB und der BauNVO und aktuelle Rechtsprechung? lautet der Titel des Seminars, welches am 10. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Der Bundestag hat am (www.openpr.de) weiter

Neues Fördermodul gestartet: Exportinitiative präsentiert deutsche Leuchtturmprojekte für Energieeffizienz im Ausland

16.1.2015 - Mit seiner Exportinitiative Energieeffizienz unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ab sofort die Präsentation von innovativen Leuchtturmprojekten für energieeffiziente Gebäudelösungen 'Made in Germany' im Ausland. Nach einer erfolgreichen Pilotphase 2013 im Baltikum und 2014 in Irland wird das Angebot nun sukzessive auf weitere Länder ausgeweitet. Die Bewerbung der Leuchtturmprojekte erfolgt in Form von Objektbesichtigungen, Expertenworkshops und Medienarbeit durch die deutsche Auslandshandelskammer (AHK) vor Ort. Deutsche Unternehmen können innovative und realisierte Projekte direkt der jeweiligen AHK vorschlagen. (www.bmwi.de) weiter

Grundlagen des Abfallrechts

15.1.2015 - "Grundlagen des Abfallrechts für Einsteiger? lautet der Titel des Seminars, das am 2. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Das Recht der Abfallwirtschaft ist auch mit dem Inkrafttreten des neuen Kreislaufwirtschaftsgesetzes im (www.openpr.de) weiter

Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz - Erhalt Ihrer Fachkunde

15.1.2015 - ?Betriebsbeauftragte für Immissionsschutz - Staatlich anerkannter Aufbaukurs gemäß BImSchV zum Erhalt der Fachkunde als Betriebsbeauftragte (2-Tagesveranstaltung)? lautet der Titel des Seminars, welches am 25. und 26. Februar 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. (www.openpr.de) weiter

7. Novelle Verpackungs-Verordnung - zwischen Systemzusammenbruch und Wertstoffgesetz

15.1.2015 - ?7. Novelle Verpackungs-Verordnung - zwischen Systemzusammenbruch und Wertstoffgesetz? lautet der Titel des Seminars, welches am 03. März 2015 in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Mit einer finanziellen Unterstützung des Handels konnte in 2014 das (www.openpr.de) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 19.12.2014)

15.1.2015 - Für den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgung brauchen wir die breite Unterstützung der Menschen in unserem Land. Vor allem die notwendigen Netzausbauvorhaben können nur bei einer hohen Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig und erfolgreich umgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, die Öffentlichkeit umfassend zu informieren und frühzeitig mit den Betroffenen in den Dialog zu treten. (www.bmwi.de) weiter

CE-Kennzeichnung für Türen und Fenster geändert

15.1.2015 - EuroWindoor, ein Dachverband von vier europäischen Verbänden der Fenster- und Türenbranche, hat das Merkblatt CE.02 'Handlungsempfehlung für Leistungserklärung und CE-Kennzeichnung von Fenstern und Außentüren nach Bauproduktenverordnung' überarbeitet und ergänzt. Die Überarbeitung des... (www.enbausa.de) weiter

Tschechien: Untersuchung nach Endlager-Standort für Atommüll wird verschoben

15.1.2015 - Aufgrund eines Behördenfehlers müssen bisherige gesetzliche Bestimmungen aufgehoben werden, wie tschechische Medien berichten (www.oekonews.at) weiter

Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit für 5 Vorbild-Projekte

15.1.2015 - Anspruchsvolle Architektur und Umweltschutz mit nachhaltiger Bauweise kombiniert (www.oekonews.at) weiter

KfW: Sanierungkredite noch günstiger

15.1.2015 - Solarthemen 439. Die staatliche KfW-Bank hat die Tilgungsschüsse für alle Effizienzhaus-Standards im Bereich der Gebäudesanierung um 5 Prozent angehoben. Besonders günstige Konditionen gelten für Kommunen. (www.solarthemen.de) weiter

Koalitionsdebatte um Ausschreibungen

15.1.2015 - Solarthemen 439. Die Regierungskoalition findet derzeit nicht zu einer Einigung bei den vorzusehenden Regeln für die Ausschreibung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen. Nun haben die Bundestagsfraktionen die Lösung des Konfliktes an die Regierung delegiert.  (www.solarthemen.de) weiter

Dirk Becker (SPD) im Interview: Vorhandene Potenziale erschließen!

15.1.2015 - Dirk Becker, SPD-Bundestagsabgeordneter, hat zum Jahreswechsel von Wolfgang Tiefensee, dem neuen thüringischen Wirtschaftsminister, die Funktion des Fraktonssprechers im Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Energie übernommen. Damit ist er in der SPD-Bundestagsfraktion einer der für Energiepolitik wesentlichen Politiker. Wir sprachen mit ihm über die anstehenden Aufgaben im Bundestag. Solarthemen: Was verbinden Sie mit Ihrer neuen Funktion?  Dirk ... (www.solarthemen.de) weiter

50,2-Hertz: Frist ist um, Umrüstung läuft noch

15.1.2015 - Solarthemen 439. Die letzte Frist, die die System-Stabilitäts-Verordnung für die so genannte 50,2-Hertz-Umrüstung von PV-Wechselrichtern setzt, ist mit dem Jahreswechsel verstrichen. Obwohl jede fünfte betroffene Anlage noch nicht umgerüstet wurde, drohen den Betreibern in der Regel keine Strafen. (www.solarthemen.de) weiter

REACH und GHS / CLP - Das Grundlagenseminar

14.1.2015 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 19. Februar 2015 das Seminar ?REACH und GHS / CLP - Das Grundlagenseminar?. Unternehmen, die chemische Stoffe und Gemische verwenden, unterliegen sowohl den Pflichten der REACH-Verordnung als auch der GHS-/CLP-Verordnung. Diese (www.openpr.de) weiter

Betriebsbeauftragte für Abfall - Erhalt der Fachkunde gemäß KrWG

14.1.2015 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 23. und 24. Februar 2015 das Seminar ?Betriebsbeauftragte für Abfall - Erhalt der Fachkunde gemäß KrWG (Dauer 2 Tage)?. Der Vollzug des Kreislaufwirtschaftsgesetzes führt in der betrieblichen Praxis zu vielfältigen (www.openpr.de) weiter

Politik plant Versicherungspflicht gegen Elementarschäden

14.1.2015 - Der Petitionsausschuss unterstützt Forderungen nach einer Pflichtversicherung für Gebäudeeigentümer gegen Elementarschäden. In der Sitzung am 14. Januar 2015 beschlossen die Abgeordneten einstimmig, eine dahingehende Petition dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) als... (www.enbausa.de) weiter

Der BE-Fuelsaver® hat staatliche Zulassung in Brasilien erhalten

13.1.2015 - Cham, 13.01.2015, Gute Nachrichten kurz vor Ende des Jahres: der BE-Fuelsaver® hat in Brasilien die staatliche Zulassung erhalten. Am 21. Dezember 2014 war es nach einem 1-jährigen Verfahren endlich amtlich. Während der Zulassungsphase wurden (www.openpr.de) weiter

Staatliches Förderprogramm sorgt für nachhaltige Energieeinsparungen

13.1.2015 - Glamox Luxo berät öffentliche Einrichtungen und Kommunen bei der Umstellung auf LED-Beleuchtungstechnologie im Rahmen der aktuellen BMU-Förderung von Klimaschutzprojekten. Hildesheim, 12. Januar 2015 ? Auch für das Jahr 2015 gilt das Förderprogramm des Bundesumweltministeriums (BMU) für eine energetisch verbesserte Beleuchtung in (www.openpr.de) weiter

EU-Parlament ermöglicht GVO-freie Zonen in den EU-Staaten

13.1.2015 - EU-Länder dürfen den Anbau von GVO-Pflanzen (genetisch veränderte Organismen) einschränken oder verbieten, auch wenn er auf EU-Ebene zugelassen bleibt. (www.oekonews.at) weiter

Stickstoffüberschuss ? ein Umweltproblem mit neuem Ausmaß

13.1.2015 - Deutsches Umweltbundesamt für ambitionierte Minderungsstrategie- In der EU sind fast zwei Drittel aller natürlichen Lebensräume überdüngt! (www.oekonews.at) weiter

PR-Experte Michael Oehme erklärt, wie China den Zugang zu Seltenen Erden erleichtert

12.1.2015 - Umsetzung des WTO-Urteils: China lässt seine Exportbeschränkungen für Seltene Erden fallen St. Gallen, 12.01.2015. Nach dem im August beschlossenen Schiedsspruch der Welthandelsorganisation (WTO) sieht China offenbar von den Exportbeschränkungen für Seltene Erden ab. Das Handelsministerium in Peking teilte mit, dass in (www.openpr.de) weiter

BMWi: Aufgaben und Struktur der dena sollen weiterentwickelt werden

12.1.2015 - In einer Pressemitteilung hat sich das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) zur Weiterentwicklung der dena geäußert. In Zukunft soll die dena die Energiewende im In- und Ausland intensiver […] (www.dena.de) weiter

dena engagiert sich in ukrainischer Energieeffizienzinitiative

9.1.2015 - Bei einem Treffen mit dem ukrainischen Premierminister Arsenij Jazenjuk in Berlin hat sich die dena im Namen der Initiative ?Energieeffizienz in der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft in der Ukraine? […] (www.dena.de) weiter

Mehr Rechte für Tiere! Jetzt unterstützen!

8.1.2015 - Initiative zur strengeren Bestrafung von Tierquälerei- Justiz in vielen Fällen träge - Petition auf den Seiten des Parlaments (www.oekonews.at) weiter

Bio-Plastik ohne Kompromisse

8.1.2015 - In Verpackungen wird Bio-Plastik bisher kaum eingesetzt. Der Grund: Es schützt die Ware nicht immer ausreichend vor Gerüchen, Sauerstoff und Wasserdampf. (www.oekonews.at) weiter

reskap Windwerte: Deutschland einig Windland

7.1.2015 - Während in Deutschland 2014 deutliche Vorzieheffekte erkennbar waren, geht der Windmarkt im Nachbarland Polen erst los Wiesloch, 07.01.2015. Durch die jüngste Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes sollen die Einspeisevergütungen künftig deutlich gesenkt werden. Außerdem will die Bundesregierung den Bau von neuen (www.openpr.de) weiter

12. Bericht der Bundesregierung an den Deutschen Bundestag über die Aktivitäten des Gemeinsamen Fonds für Rohstoffe und der einzelnen Rohstoffabkommen

7.1.2015 - (www.bmwi.de) weiter

Sigmar Gabriel über seine Agenda 2015 im Interview mit der Bild am Sonntag

7.1.2015 - Sigmar Gabriel (55, SPD) steckt fest. Sein Zug steht vor einer vereisten Weiche kurz vor Berlin. Der Vizekanzler und Wirtschaftsminister kommt aus seiner Heimatstadt Goslar. Dort hat er mit seiner Ehefrau Anke (38), Töchterchen Marie (wird im April 3) und seiner erwachsenen Tochter Saskia (25, aus einer früheren Beziehung) Weihnachten gefeiert. Mit knapp 50 Minuten Verspätung kommt Gabriel im Ministerium an. Er wirft einen kurzen Blick in den Aktenstapel auf seinem Schreibtisch, setzt sich dann zum Interview auf ein Sofa in seinem Büro. (www.bmwi.de) weiter

Fördermechanismen für erneuerbare Energien: Gesetzliche Änderungen bieten Chancen für deutsch-französische Kooperation

6.1.2015 - ... (www.iwrpressedienst.de) weiter

Strenge Überprüfung für Vergabe der Photovoltaik-Förderung

6.1.2015 - Heuer wird die Vergabe der Mittel für die Photovoltaik-Förderung von der Staatsanwaltschaft überwacht. (www.oekonews.at) weiter

Anwendungsnahe Forschung für die Energiewende: Neue Förderbekanntmachung in Kraft getreten

5.1.2015 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms eine neue Förderbekanntmachung im Bundesanzeiger veröffentlicht, die am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist. Damit werden die Kernbereiche Erneuerbare Energien und Energieeffizienz eng verzahnt und in einem systemorientierten Ansatz weiterentwickelt. (www.bmwi.de) weiter

Hungerstreik: NGO-Campaigner durch österreichische Politjustiz inhaftiert

3.1.2015 - Das Parlament wird zum Einschreiten aufgefordert. (www.oekonews.at) weiter

UN-Atomorganisation leugnet Wahrheit über Fukushima

3.1.2015 - Wissenschaftlicher Dienst des deutschen Bundestages greift IPPNW-Kritik auf (www.oekonews.at) weiter

Sachsen braucht ein Klima- und Energieprogramm 2015 bis 2020

3.1.2015 - Der Klimaschutz Sachsen e.V., eine Initiative von klein- und mittelständischen Unternehmen des Freistaats, hat vor kurzem in Dresden die Facharbeitsgruppe 'Klimaschutz' gegründet. (www.oekonews.at) weiter

250 Gemeinden TTIP-frei! Bündnis startet Gemeinderesolution

3.1.2015 - TTIP, CETA und TiSA gefährden Autonomie und öffentliche Daseinsvorsorge von Kommunen - Gleichbehandlung von lokalen und ausländischen Anbietern würde Regionalpolitik einschränken und öffentliche Förderung lokaler Wirtschaftsstruktur unmöglich machen. (www.oekonews.at) weiter

Staubsauger-Energielabel sorgt für Innovationsschub - Staubsauger deutscher Hersteller brauchen weniger Energie als in EU-Ökodesign-Verordnung vorgesehen

2.1.2015 - Manchmal, ja manchmal, gibt es politische Entscheidungen, die eine positive Wirkung entfalten. Die EU-Ökodesign-Verordnung für Staubsauger gehört mit Sicherheit dazu. Wir berichteten darüber bereits am 10. Juli 2014. Jetzt zeigt sich: Es gab bei Staubsaugern aufgrund der Richtlinie einen Innovationsschub. 2. Januar 2014. Die auf dem deutschen Markt vertretenen Hersteller von Staubsaugern bieten zu einem großen Teil Geräte an, die deutlich weniger Energie verbrauchen als es die vor vier Monaten eingeführte EU-Ökodesign-Verordnung für Staubsauger vorgibt. Das ist das Ergebnis einer […] (www.cleanthinking.de) weiter

Wärmepumpentrockner LG RC7055AH1Z: Sauberes Highlight von LG - Neuer Trockner mit Wärmepumpentechnologie von LG schneidet bei Stiftung Warentest gut ab / Wärmepumpentrockner LG RC7055AH1Z

31.12.2014 - Trockner mit Wärmepumpentechnologie und selbstreinigendem Kondensator stellen im Waschtrockner-Bereich den neuesten Stand der Technik dar. Intelligent eingesetzt und vor allem durch ihre Energieeffizienz sind Wärmepumpentrockner auch aus dem Smart Home nicht mehr wegzudenken. Der Trocknungsprozess läuft mit großem Luftvolumen und bei niedriger Temperatur (55 Grad Celsius) sehr schonend ab. 31.12.2014. Wäschetrockner haben nicht nur in der kalten und feuchten Jahreszeit Hochsaison: In mehr als der Hälfte aller Haushalte in Deutschland werden Wäschetrockner regelmäßig genutzt. Bei einem Anteil von durchschnittlich circa […] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschung für mehr Klimaschutz bei Gebäuden

31.12.2014 - Damit im Gebäudebereich die Energieeinspar- und Klimaschutzziele erreicht werden können, sind in den EU-Mitgliedsstaaten ambitioniertere Maßnahmen notwendig. (www.oekonews.at) weiter

Flensburg ? Zugspitze mit dem Elektroauto war schon 2013!

31.12.2014 - Offener Brief an den deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt (www.oekonews.at) weiter

Kesseltausch-Prämie von Wolf bis März 2015 verlängert

30.12.2014 - Seit 1. Mai 2014 gilt die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014). Vor 1985 eingebaute Heizkessel dürfen nicht mehr betrieben werden. Eine Ausnahme hierzu bilden Niedertemperatur- und Brennwertkessel. Für Altgeräte zahlt Wolf Heiztechnik eine Kesseltausch-Prämie von 300 Euro. Die Prämie gibt es... (www.enbausa.de) weiter

Rheinische Post: Niedersachsen fordert 5000 Euro Kaufprämie für Elektroautos

30.12.2014 - Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) will zusätzliche staatliche Kaufanreize für Elektroautos schaffen. (www.oekonews.at) weiter

Was bringt 2015? Neuerungen aus dem Bereich Umwelt- und Energiepolitik

29.12.2014 - WKÖ gibt Überblick über die wichtigsten Veränderungen für Unternehmen im Neuen Jahr (www.oekonews.at) weiter

2014 ? ein Jahr umweltpolitischer Rückschritte in Deutschland: Bremse für erneuerbare Energien, Versäumnisse in Verkehrs- und Agrarpolitik

29.12.2014 - Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) war das zurückliegende Jahr vor allem von umweltpolitischen Rückschritten geprägt. (www.oekonews.at) weiter

Staubsauger: EU-Ökodesign-Verordnung löst Innovationsschub aus

29.12.2014 - Hersteller bieten verstärkt energieeffiziente Modelle an (www.dena.de) weiter

Staubsauger: EU-Ökodesign-Verordnung löst Innovationsschub aus

23.12.2014 - Hersteller bieten verstärkt energieeffiziente Modelle an (www.dena.de) weiter

VIRUS zu Autobahnverfahren: Verkehrminister Stöger's Haus verletzt Weihnachtsfrieden

23.12.2014 - Von A26 bis S7 und S1 - Rechtswidrige Kundmachungen und A26-Bescheid - verantwortliche Sektionsschefin untragbar (www.oekonews.at) weiter

Der ultimative Weihnachtsmenü-Test: heimisches und saisonales Obst und Gemüse schneidet bei Pestiziden 24mal besser ab als asaisonale, importierte Ware

22.12.2014 - Gesetzliche Pestizidwertüberschreitung bei italienischen Jungzwiebeln. Regionales Wintergemüse kaum mit Pestiziden belastet ? durchschnittlich fünf Mal mehr Wirkstoffe auf ausländischen Produkten. Bessere Herkunfts-Kennzeichnung gefordert! (www.oekonews.at) weiter

Saubere Energie für die Karibik

21.12.2014 - Wind-, Wasser- und Sonnenergie soll in Zukunft in der Karibik verstärkt genutzt werden. Die Austrian Development Agency unterstützt den Aufbau eines Energiezentrums für 18 Inselstaaten. (www.oekonews.at) weiter

Vier von fünf Deutschen fordern mehr Einsatz für Klimaschutz

19.12.2014 - Warum bleibt die Politik bei der Förderung ökologisch nachhaltiger Baustoffe untätig? In einer repräsentativen Umfrage haben sich die Deutschen nochmals ausdrücklich für die erneuerbaren Energien ausgesprochen: 81 Prozent aller Deutschen wollen, dass sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) innerhalb der Europäischen Union (www.openpr.de) weiter

Bürgerdialog (aktualisiert am 19.12.2014)

19.12.2014 - Für den grundlegenden Umbau unserer Energieversorgung brauchen wir die breite Unterstützung der Menschen in unserem Land. Vor allem die notwendigen Netzausbauvorhaben können nur bei einer hohen Akzeptanz der Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig und erfolgreich umgesetzt werden. Hierfür ist es notwendig, die Öffentlichkeit umfassend zu informieren und frühzeitig mit den Betroffenen in den Dialog zu treten. (www.bmwi.de) weiter

Mehr Klimawandel ? weniger Klimapolitik

19.12.2014 - Der Klimawandel wird immer dramatischer ? die Klimapolitik immer schlechter. (www.oekonews.at) weiter

Mission impossible - Wenn guter Wille am Recht scheitert

19.12.2014 - Stiftungsrecht: Jugend Eine Welt fordert Gesetzesänderung (www.oekonews.at) weiter

Zu viele Emissionen im Verkehr

19.12.2014 - Die EU wird ihr Ziel, die Treibhausgasemissionen im Verkehrsbereich bis 2050 um 60 Prozent zu verringern, womöglich verfehlen. (www.oekonews.at) weiter

Elektromobilität braucht endlich intelligente Förderung!

19.12.2014 - Bereits im Jahr 2011 gab es äußerst sinnvolle Vorschläge dazu - umgesetzt wurde bis dato zu wenig (www.oekonews.at) weiter

Ford unterzeichnet als erster Automobilhersteller die ?Ludwigsburger Erklärung? zur Nachhaltigkeit

18.12.2014 - - Konstruktive Dialoge statt Konflikte - Kooperationen zwischen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Umwelt- und Sportverbänden sowie Kirchen und Wohlfahrtsorganisationen - Neue Denkweise in der Nachhaltigkeitspolitik Stuttgart, den 18.12.2014 ? Als erster Automobilhersteller hat sich Ford der ?Ludwigsburger Erklärung? angeschlossen, die beim (www.openpr.de) weiter

VGT: Mensdorff-Pouilly sagt die Unwahrheit, seine Fasanhaltung definitiv gesetzwidrig

18.12.2014 - Fasanvoliere : In der Auswilderungsvoliere sind mehr als 400 Fasane auf 600m2 eingesperrt. (www.oekonews.at) weiter

Betreiber von Ölheizungen sollten Tank prüfen lassen

18.12.2014 - Weitreichende Konsequenzen für die Besitzer von Ölheizungen könnte eine Verordnung haben, die voraussichtlich Mitte 2015 in Kraft treten wird. Der Bundesrat hat die 'AwSV-Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen' bereits im März dieses Jahres verabschiedet.... (www.enbausa.de) weiter

Raubbau in der Nordsee: WWF empört über Fangquoten

18.12.2014 - EU-Minister handeln gegen wissenschaftliche Empfehlungen (www.oekonews.at) weiter

Parlament: EU-Hauptausschuss gegen Förderung von AKW durch EU-Investitionspaket

18.12.2014 - Abgeordnete diskutieren EU-Investitionsprogramm, TTIP und außenpolitische Themen (www.oekonews.at) weiter

Wärmegesetz-Novelle in Baden-Württemberg

18.12.2014 - Solarthemen 438. Am 9. Dezember hat die Landesregierung von Baden-Württemberg einen Entwurf der Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG) auf Landesebene beschlossen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

PV-Betreiber fahren ohne EEG eventuell besser

18.12.2014 - Solarthemen 438. Ein Gutachten, das die Steuergesetze betrachtet, lässt den Betrieb einer Solarstromanlage in bestimmten Fällen lohnender erscheinen, wenn die Förderung durch das EEG nicht in Anspruch genommen wird. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

1. Energiegenossenschaft bei BaFin registriert

18.12.2014 - Solarthemen 438. Mit der Haiger Energiegenossenschaft e.G. hat sich die erste solche Genossenschaft bei der Bundesanstalt für Finanz­dienst­leis­tungs­aufsicht (BaFin) nach den Vorgaben des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) registrieren lassen. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Fortschritt für E-Mobile wird angestrebt

18.12.2014 - Solarthemen 438. Am 2. Dezember hat die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) ihren ?Fortschrittsbericht 2014? veröffentlicht und an die Bundesregierung übergeben. Am 18. Dezember wird von der Bundesregierung der Entwurf des Elektromobilitätsgesetzes eingebracht. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Steuerbonbon für Heizungssanierer kommt

18.12.2014 -  Solarthemen 438. Das Bundeskabinett hat den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) am 3. Dezember beschlossen. Bund und Länder haben sich auf die darin enthaltenen Steuergutschriften geeinigt. Die wesentlichen Details müssen aber noch geklärt werden. Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Noch keine Klarheit für PV-Freiflächen

18.12.2014 -  Solarthemen 438. Die Verordnung zur Ausschreibung von Photovoltaik-Freiflächen-Anlagen verzögert sich weiter. Text: Guido Bröer (www.solarthemen.de) weiter

Bundestags-Umfrage zur Energiewende

17.12.2014 - Solarthemen 438. Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag hat Ende November eine Online-Umfrage zum Thema ?Stromnetze und Energiewende? gestartet. Sie läuft noch bis Ende Dezember. Text: Andreas Witt (www.solarthemen.de) weiter

Offene Softwareplattform erleichtert das Energiemanagement

17.12.2014 - Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes 'OGEMA 2.0' haben Wissenschaftler der drei Fraunhofer Institute IWES, IIS und ISE ein quelloffenes, herstellerübergreifendes und anpassungsfähiges Energiemanagement-Framework für den Einsatz in privaten,... (www.enbausa.de) weiter

Austauschpflicht für Hausbesitzer: Betriebsverbot veralteter Heizungen ab 2015

16.12.2014 - Berlin (ots) - Ab dem 1. Januar 2015 dürfen veraltete Heizkessel, die vor 1985 installiert wurden, nicht mehr betrieben werden. So schreibt es die Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) vor um zu verhindern, dass ineffiziente Heizgeräte das Klima über Gebühr belasten. (www.presseportal.de) weiter

Schweizer Energiewirtschaft im Umbruch: mit Atomausstieg und Swissgrid die Wende meistern

16.12.2014 - Frankfurt (ots) - (www.presseportal.de) weiter

Neue Regeln für Hausbesitzer und Energieverbrauch ab 2015 / Eigentümer sollten alte Heizkessel und Dämmpflicht prüfen / Energielabel im Online-Handel und neue Effizienzklassen für Elektrogeräte

16.12.2014 - Berlin (ots) - Auf Hauseigentümer und andere Verbraucher kommen 2015 Neuerungen in Sachen Energie zu. Ab dem 1.1. und im Laufe des neuen Jahres gibt es zahlreiche Änderungen für Heizkessel, Öfen, Dämmung und elektrische Geräte. Die gemeinnützige co2online GmbH stellt die wichtigsten Neuerungen vor und zeigt, was Verbraucher tun können. (www.presseportal.de) weiter

Sonne und Wind schicken uns noch immer keine Rechnung

16.12.2014 - 2014 hat die Große Koalition in Deutschland das Erneuerbare-Energien-Gesetz so radikal novelliert, dass der Ausbau der Photovoltaik in Deutschland gegenüber 2012 um etwa 80 % zurückging. (www.oekonews.at) weiter

Sonnenenergie ist die Zukunft – erfolgreiche Konzepte mit Aufdachanlagen

15.12.2014 - Das PRIVATE INSTITUT für Investitionsmanagement in München hat gemeinsam mit einem landwirtschaftlichen Betrieb in Süplingen (Sachsen-Anhalt) in kürzester Zeit ein beispielhaftes Solarprojekt fertig gestellt. weiter

Fraunhofer-Energiemanagementsoftware OGEMA 2.0 veröffentlicht

15.12.2014 - Erneuerbare Energien sowie dezentrale Erzeuger und Verbraucher sind entscheidende Komponenten für die Energieversorgung der Zukunft. Ihre stabile Einbindung braucht eine intelligente Steuerung. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projektes »OGEMA 2.0« haben Wissenschaftler der drei Fraunhofer Institute IWES, IIS und ISE ein quelloffenes, herstellerübergreifendes und anpassungsfähiges Energiemanagement-Framework für den Einsatz in privaten, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden entwickelt. weiter

Wirtschaftsrat: Erschwerte Exporte nützen Weltklima nicht

15.12.2014 - Berlin (ots) - Wolfgang Steiger: Kein Kohlekraftwerk wird weniger gebaut, wenn Deutsche nicht mehr mitbieten - Ideologisierte Exportpolitik schadet Industriestandort Deutschland (www.presseportal.de) weiter

MEP Werke als Pioniere des Geschäftsmodells

15.12.2014 - München (ots) - Die MEP Werke GmbH traf mit der Entwicklung ihres Unternehmenskonzepts "Solaranlagen zum Mieten" den Puls der Zeit: Im Bereich des Solaranlagen-Mietmodells übernimmt das Münchner Unternehmen eine Vorreiterrolle im Deutschen Markt. (www.presseportal.de) weiter

Lima-Konferenz: Kommunen vom Klimawandel gefordert

15.12.2014 - Den Weltklimabericht gibt es jetzt in Kurzform für Kommunalpolitiker (www.oekonews.at) weiter

Weihnachtsgeschenke Erneuerbare Energie

14.12.2014 - Pünktlich vor dem Weihnachtsfest haben wir Ihnen hier eine kleine Auswahl an Geschenkideen im Bereich Erneuerbare Energien zusammengestellt: Spielspaß mit Lerneffekt: Experimentierkästen für Kinder (und Erwachsene) und ein bisschen Lesestoff zum Thema Energiewende. weiter

Nicht einmal die Baugrube ist fertig UN-Klimakonferenz in Peru legt kein tragfähiges Fundament für Klimavertrag

14.12.2014 - Lima, 14. 12. 2014 - Ohne den erhofften und nötigen Durchbruch endete gestern die UN-Klimakonferenz in Peru. "In Lima sollten die Fundamente für den Weltklimavertrag von Paris 2015 gelegt werden, doch es wurde nicht einmal die Baugrube fertig gestellt", sagt Martin Kaiser, Leiter des internationalen Klimateams von Greenpeace. "Der mühsam errungene Kompromiss ist enttäuschend, denn er verschiebt die wichtigsten Streitpunkte auf nächstes Jahr, statt erste Lösungen zu beschließen." (www.presseportal.de) weiter

NABU zur Klimakonferenz: Viel Vertrauen verspielt und noch mehr Baustellen für die Staatengemeinschaft

14.12.2014 - Lima (ots) - Mit Blick auf das Ergebnis der Klimakonferenz in Lima kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "In Lima hat die Staatengemeinschaft unzählige Chancen ungenutzt liegen lassen. Nach einem positiven Auftakt steht am Ende ein zäh ausgehandeltes, schwaches Papier. Besonders schwach und ungenügend sind die Anforderung ausgefallen, die die Länder hinsichtlich Transparenz und Vergleichbarkeit der nationalen Reduktionsziele erfüllen müssen. Der Weg nach Paris ist damit nicht leichter geworden. Allen großen Worten zum Trotz, wie wichtig Klimaschutz zur Abwendung einer globalen Katastrophe sei, sind in Lima Rahmenbedingungen vereinbart worden, die dazu führen werden, dass das 2-Grad-Ziel deutlich verfehlt wird." (www.presseportal.de) weiter

Klimagipfel in Lima endet mit Vereinbarung

14.12.2014 - Lima/Berlin (ots) - Für den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sind die Ergebnisse des Klimagipfels in Lima eine herbe Enttäuschung. Verantwortlich für das unbefriedigende Resultat sei der fehlende politische Wille vieler Staaten zum Handeln. (www.presseportal.de) weiter

Kärntner Bevölkerung hätte laut Gesetz sofort über HCB-Belastung informiert werden müssen

13.12.2014 - Greenpeace und Ökobüro zu HCB: AGES hat gesetzliche Informationspflicht missachtet (www.oekonews.at) weiter

Gaskunden von Greenpeace Energy heizen und kochen ab sofort auch mit Wasserstoff / Hybridkraftwerk von ENERTRAG an das Gasnetz der ONTRAS angeschlossen

12.12.2014 - Prenzlau (ots) - Gaskunden der Energie-Genossenschaft Greenpeace Energy erhalten ab sofort auch Wasserstoff, der klimaneutral und erneuerbar mit Windstrom hergestellt wird. Im brandenburgischen Prenzlau ist heute das Hybridkraftwerk des Windenergie-Unternehmens ENERTRAG an das nationale Gasnetz der ONTRAS angeschlossen worden. Über eine kurze Stichleitung wird der Wasserstoff - auch Windgas genannt - in das Erdgasnetz eingespeist. (www.presseportal.de) weiter

Gabriel trifft den neuen Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Maros Sefcovic

12.12.2014 - Heute traf der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, zu einem ersten Gespräch mit Maros Sefcovic, dem neuen Vizepräsidenten der Europäischen Kommission für die Energieunion, zusammen. Im Zentrum des konstruktiven Gesprächs stand das von Vizepräsident Sefcovic verantwortete Projekt einer Energieunion. (www.bmwi.de) weiter

Zukunftsprojekt Energiewende - Neue Ausstellung in der DBU gestern eröffnet

12.12.2014 - Osnabrück (ots) - Energieversorgung: Die "Herausforderungen des neuen Zeitalters annehmen" (www.presseportal.de) weiter

Nicht einmal die Baugrube ist fertig" UN-Klimakonferenz in Peru legt kein tragfähiges Fundament für Klimavertrag

12.12.2014 - Lima/Berlin (ots) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeigte sich besorgt über die gegenwärtige Hängepartie bei den Verhandlungen auf der Klimakonferenz in Lima. "Es sieht so aus, dass es in Lima zu keinem Gerüst für ein künftiges weltumspannendes Klimaschutzabkommen kommt. Das wäre inakzeptabel und gefährdet den Erfolg der entscheidenden Klimaschutzverhandlungen nächstes Jahr in Paris", sagte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger in Lima. (www.presseportal.de) weiter

BMWFW: EuGH-Urteil zu Ökostrom ohne Auswirkungen in der Praxis

12.12.2014 - Österreich hat das Ökostromgesetz längst überarbeitet und beihilferechtlich notifiziert - Förderseite und Finanzierungssystem von EU-Kommission 2012 genehmigt (www.oekonews.at) weiter

Delta Electronics Foundation kündigt auf UN-Klimakonferenz Taiwans erstes Nullenergie-Schulgelände an

11.12.2014 - Lima, Peru (ots/PRNewswire) - Die Delta Electronics Foundation kündigte auf der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Lima (Peru) an, dass das Gelände der Grundschule Namasia ab Mitte des kommenden Jahres einen Energieverbrauch von "Netto-Null" aufweisen wird. Die Stiftung hatte den Wiederaufbau der Schule im Anschluss an den Taifun Morakot im Jahr 2009 unterstützt. Dieser Bau ist der erste seiner Art in ganz Taiwan: Ein "grünes" Gebäude, das der 300 Menschen zählenden indigenen Gemeinschaft als Schule dient und bis zu eine Woche lang als Notunterkuft fungieren kann. (www.presseportal.de) weiter

Gastbeitrag des Staatssekretärs Rainer Baake zur Energiewende in der Wochenzeitung DIE ZEIT

11.12.2014 - Ist die Energiewende in Deutschland ein 'schmutziger Irrtum', wie Frank Drieschner letzte Woche in dieser Zeitung schrieb? Schauen wir uns zunächst die Fakten an. (www.bmwi.de) weiter

Finanzministerium regelt Umsatzsteuer auf PV-Eigenverbrauch

11.12.2014 - Wer Solarstrom selbst verbraucht und sich gegen eine Befreiung von der Umsatzsteuer entschieden hat, zahlt die 19 Prozent Umsatzsteuer künftig auf den Preis, den er für Strom aus dem Netz bezahlt. Das geht aus dem neuesten Anwendungserlass des Bundesfinanzministeriums hervor, der seit langem... (www.enbausa.de) weiter

Mehr Wind im Mix hilft der Energiewende / Greenpeace Energy stellt neue Qualitätsstandards für Ökostrom vor

11.12.2014 - Hamburg (ots) - Greenpeace Energy erhöht ab 2015 den Anteil von Ökostrom aus wetterabhängigen Quellen in seinem Mix deutlich. Vom 1. Januar an garantiert Deutschlands größte Energie-Genossenschaft ihren Kunden mindestens zehn Prozent Windstrom und will diesen Mindestanteil jährlich steigern. Bundesweit macht der direkt an Verbraucher gelieferte Ökostrom aus Wind- bzw. Solaranlagen nur weniger als 0,1 Prozent der gesamten deutschen Stromerzeugung aus. (www.presseportal.de) weiter

Europas Regionen und Städte: Ein erfolgreiches Weltklimaübereinkommen setzt die Anerkennung der lokalen Ebene voraus

11.12.2014 - Der Ausschuss der Regionen und das Klima-Bündnis rufen gemeinsam die Staats- und Regierungschefs auf, die Rolle der lokalen Ebene im Rahmen der globalen Klimaschutzstrategie offiziell anzuerkennen. (www.oekonews.at) weiter

Freund: Investitionen müssen nachhaltig und ökologisch sauber sein

11.12.2014 - SPÖ-Europaabgeordneter mahnt bei Kommission und Mitgliedstaaten sorgsame Auswahl von Projekten ein (www.oekonews.at) weiter

Kabinett beschließt Novelle des E-Wärme-Gesetzes

10.12.2014 - Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am 9. Dezember 2014 den Entwurf der EWärmeG-Novelle verabschiedet und dem Landtag zur Beratung übergeben. Mit dem Gesetz wird der Pflichtanteil erneuerbarer Energie bei der Wärmegewinnung in älteren Gebäuden von 10 auf 15 Prozent erhöht und der... (www.enbausa.de) weiter

Rechtliche Säumigkeit Österreichs begünstigt Umweltskandale

10.12.2014 - Aarhus Vertragsstaatenkonferenz der Vereinten Nationen rügt Österreich wegen Ausschluss von Zivilgesellschaft ? ÖKOBÜRO und GLOBAL 2000 bringen Beschwerde ein (www.oekonews.at) weiter

Finnland will weiter auf Atomkraft setzen

10.12.2014 - Finnisches Parlament stimmt dem Bau eines AKW an der Westküste Finnlands zu (www.oekonews.at) weiter

Reiche Schweiz-Uralte AKW ? Gefahrzeitverlängerung auf 60 Jahre

10.12.2014 - Der Schweizer Nationalrat hat eine zutiefst unverantwortliche Entscheidung getroffen und die mächtige und mitregierernde Atomlobby hat ihre Interessen durchgesetzt. (www.oekonews.at) weiter

Nachhaltiges Palmöl gewinnt an Bedeutung

9.12.2014 - Mehr Transparenz für Verbraucher durch EU-Verordnung sup.- Pflanzenöle, die zur Produktion von Lebensmitteln eingesetzt werden, müssen laut einer neuen EU-Verordnung ab Ende 2014 einzeln ausgewiesen werden. Sie können dann nicht mehr pauschal als "Pflanzenöl-/fett" deklariert werden. Das wichtigste Pflanzenöl ist mit (www.openpr.de) weiter

AMTEX Oil & Gas: Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz soll CO2-Einsparungen führen

9.12.2014 - Wirtschaftsstandort Deutschland erneut bedroht? Dallas, 09.12.2014. Die Politik muss gelegentlich einen echten Spagat aushalten. So wieder mal geschehen beim Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz. Die Industrieverbände drohen mit Stellenabbau und Preiserhöhungen bei der Energie und ein Bündnis aus Umwelt-, Verbraucherschützern, Sozialverbänden und Gewerkschaften (www.openpr.de) weiter

Gabriel: Umsetzung des EU-2030-Rahmens und Vollendung des Energiebinnenmarktes sind zentrale Elemente für klare Investitionssignale

9.12.2014 - Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, hat heute am Treffen der EU-Energieminister in Brüssel teilgenommen. Im Zentrum der Beratungen stand die Umsetzung der Entscheidungen der Staats- und Regierungschefs vom 23./24. Oktober 2014 zum EU-Rahmen für Klimaschutz und Energie bis 2030. Konkret ging es um die Abstimmungs- und Steuerungsmechanismen, mit denen die gesetzten Zielmarken verlässlich erreicht werden sollen. (www.bmwi.de) weiter

Ma verspricht Energievielfalt für Taiwan

8.12.2014 - Staatspräsident Ma Ying-jeou sagte am 4. Dezember, Taiwan sei entschlossen, einen vielfältigen und sicheren Energiemix mit allen brauchbaren Quellen zu finden, um die nachhaltige Entwicklung des Landes zu gewährleisten. ?Kernenergie ist eine Schlüsseloption, da Taiwan danach strebt, den Ausstoß kohlenstoffhaltiger Schadstoffe (www.openpr.de) weiter

Alte Bausparverträge sollen auf den Prüfstand

8.12.2014 - Die Finanzaufsicht Bafin fürchte, dass garantierte Guthabenzinsen von 3,5 Prozent aus alten Bausparverträgen die Stabilität der Bausparkassen gefährden könnten, berichtet das Magazin 'Wirtschaftswoche'. Nach Informationen des Magazins soll das Bausparkassengesetz so geändert werden, damit... (www.enbausa.de) weiter

dena legt Positionspapier für nachhaltige Mobilität in der EU vor

8.12.2014 - Die dena-Strategieplattform ?Power to Gas? und das Bündnis für Windwasserstoff ?performing energy? haben am 4. Dezember in Brüssel ein Positionspapier zur Förderung fortschrittlicher Biokraftstoffe […] (www.dena.de) weiter

Gabriel: Wir systematisieren die Energiewende und machen Energieeffizienz zur zweiten Säule

8.12.2014 - Das Bundeskabinett hat heute mit dem ersten Fortschrittsbericht zur Energiewende, dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) und dem Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 weitreichende energiepolitische Beschlüsse gefasst. (www.bmwi.de) weiter

Deutschland hat Energieeffizienzplan vorgestellt

7.12.2014 - Das Bundeskabinett hat mit dem ersten Fortschrittsbericht zur Energiewende, dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) und dem Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 energiepolitische Beschlüsse gefasst. (www.oekonews.at) weiter

Deutsche lösen das Kohlekraftwerksproblem

7.12.2014 - Es ist kein Geheimnis, dass die deutsche Energiewende bei unseren Nachbarn nicht uneingeschränkt Begeisterung auslöst. Zu ihren Gegnern gehören Energiekonzerne, viele Industriebetriebe, einige Ökonomen und selbstverständlich Politiker. (www.oekonews.at) weiter

Wie SteuerzahlerInnen durch die Handelsabkommen TTIP und CETA zur Kasse gebeten werden

6.12.2014 - Kosten für die Privilegien der Investoren werden durch Investoren-Staats-Klagerechte (ISDS) in den Abkommen mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP) weiter ansteigen. (www.oekonews.at) weiter

Nach VGT-Kritik am Lainzer Tiergarten: Debatte im Bezirksparlament und BürgerInnendiskussion zur Gatterjagd im Naturschutzgebiet

5.12.2014 - Jagdeldorado mit Steuergeld finanziert ? (www.oekonews.at) weiter

Energieeffizienz in der Wirtschaft: Gesetzliche Regeln vs. Freiwillige Selbstverpflichtung

5.12.2014 - Mit dem neuen Aktionsplan der Bundesregierung soll unter anderem auch das Thema Energieeffizienz in der Wirtschaft aufgegriffen werden, das trotz seines erheblichen Potenzials bisher eher stiefmütterlich behandelt wurde. Energieminister Gabriel möchte mit der Ausschreibung von Projekten zur Steigerung von Energieeffizienz und (www.openpr.de) weiter

Bausparer können bis Dezember Prämien beantragen

5.12.2014 - Sparer müssen sich zurzeit mit historisch niedrigen Zinsen begnügen. Einen Aufschlag gibt es aber für alle Bausparer, die die staatliche Förderung nutzen. Wohn-Riester, Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmer-Sparzulage können bis zum 31. Dezember noch in voller Höhe für das Jahr 2014 gesichert... (www.enbausa.de) weiter

Österreichischer Nationalrat gegen Totalrevision des europäischen Bio-Rechts

5.12.2014 - BIO AUSTRIA Obmann Vierbauch fordert die EU-Kommission auf, die Gesetzesinitiative zurückzuziehen. (www.oekonews.at) weiter

Parlament: EU-Unterausschuss bezieht für regionalen Bio-Landbau Stellung

5.12.2014 - Weiteres Thema: Mehr nationale Selbstbestimmungsrechte bei Gen-Saatgut in der Zielgeraden (www.oekonews.at) weiter

Kommt die Grünstrom-Verordnung?

5.12.2014 - Solarthemen 437. Keine vorschnellen Erwartungen sollte die Grünstrom-Branche auf eine verringerte EEG-Umlage setzen. (www.solarthemen.de) weiter

Praxis-Seminar zu Bodengutachten

4.12.2014 - Weiterbildung zum Ausgangszustandsbericht des Bodens nach EU-Immissionsschutzrichtlinie am 15. April 2015 im Haus der Technik in Berlin. Die Pflicht zur Erstellung eines Ausgangszustandsberichtes im Rahmen des immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahrens regelt u.a. die Richtlinie der EU über Industrieemissionen (IE-RL). Bei einer späteren Stilllegung der (www.openpr.de) weiter

Energieeffizienz-Netzwerke sollen zur Energiekostensenkung und zum Erreichen der Klimaziele beitragen

4.12.2014 - Bundesregierung und Wirtschaft starten gemeinsame Initiative (Karlsruhe 3. Dezember 2014) Heute haben Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks gemeinsam mit zehn Verbänden der deutschen Wirtschaft eine Vereinbarung unterzeichnet, nach der 500 Energieeffizienz-Netzwerke für mittelständische und große Unternehmen bis zum (www.openpr.de) weiter

VEA will 100 Energieeffizienz-Netzwerke in Deutschland gründen

4.12.2014 - - VEA unterzeichnet Verbändevereinbarung Initiative Energieeffizienz-Netzwerke - Netzwerke bieten viele Einsparpotenziale für mittelständische Unternehmen Hannover, 04.12.2014. Im Rahmen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke hat sich der Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V. (VEA) das Ziel gesetzt, die Gründung von 100 Energieeffizienz-Netzwerken in Deutschland zu unterstützen. Als (www.openpr.de) weiter

Nationaler Aktionsplan: CDU-Fraktion übt Kritik an Gabriels Aktionsplan

4.12.2014 - Solarthemen 437. Am 3. Dezember (nach Redaktionsschluss) wollte die Bundesregierung in ihrer Kabinettssitzung den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) beschließen. Doch Teile der Unions-Fraktion sind damit nicht einverstanden. Einige Abgeordnete, darunter Michael Fuchs als stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion, Joachim Pfeiffer als wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher sowie Thomas Bareiß als Energiebeauftragter, haben sich brieflich an Wirtschaftsminister Sigmar ... (www.solarthemen.de) weiter

EEG-Ausgleichsmechanismus wird geändert

4.12.2014 - Solarthemen 437. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am 19. November einen Referententwurf zur Novelle der Ausgleichsmechanismusverordnung vorgelegt. Diese betrifft auch den Eigenverbrauch. Stellungnahmen waren nur bis zum 25. November möglich. Das BMWi kündigt an, alle Stellungnahmen zu veröffentlichen; bis zum 1. Dezember war dies aber nicht der Fall. Die Verordnung regelt den ... (www.solarthemen.de) weiter

Bundeshaushalt ohne Überraschungen

4.12.2014 - Solarthemen 437. Am 28. November ist der Bundeshaushalt 2015 mit den Stimmen der Regierungsparteien beschlossen worden. Die wesentlichen Posten, die erneuerbare Energien und Energieeffizienz betreffen, sind inzwischen aber nicht mehr nur im vom Bundestag beschlossenen Bundeshaushalt zu finden, sondern im Energie- und Klimafonds (EKF). So dienen die Mittel für das von der KfW Bank verwaltete ... (www.solarthemen.de) weiter

Kompromiss bei PV-Freiflächen-Ausschreibung

4.12.2014 - Solarthemen 437. Bei den Pilotausschreibungen für Freiflächen-Solaranlagen zeichnet sich ein Kompromiss zwischen dem SPD-geführten Wirtschaftsministerium und den CDU-Vertretern in der Bundesregierung ab. Ackerflächen werden weiterhin nur sehr eingeschränkt für Solarnutzung zur Verfügung stehen. Wegen der Meinungsverschiedenheiten in der Koalition wurde die Verordnung nicht wie zunächst geplant am gestrigen Mittwoch verabschiedet, sondern sie soll jetzt in ... (www.solarthemen.de) weiter

Hans-Josef Fell: ?Rücken Sie zusammen!?

4.12.2014 - “Rücken Sie zusammen. Schaffen Sie es, dass das Konzert der erneuerbaren Energien über ein gemeinsames Sprachrohr gehört wird!? Dies sagte Hans-Josef Fell, Ex-Bundestagsabgeordneter und Präsident der Energy Watch Group, am 28. November während des Forums Solarpraxis zur Debatte um eine Neustrukturierung der Branchenverbände. (www.solarthemen.de) weiter

Heizungsbauerhandwerk begrüßt NAPE

4.12.2014 - Heizungsbauerhandwerk begrüßt Kabinettbeschluss zum Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz und Aktionsprogramm Klimaschutz St. Augustin, 3. Dezember 2014 ?Es ist das richtige Zeichen zur richtigen Zeit?, kommentiert Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) den Beschluss des Bundeskabinetts zum Nationalen (www.openpr.de) weiter

Schonfrist für alte Kaminöfen läuft Ende 2014 aus

4.12.2014 - Ältere Kaminöfen überschreiten oft die Grenzwerte für Feinstaub und Kohlenmonoxid. Für vor dem Jahr 1975 errichtete Anlagen mit zu hohen Werten endet am 31. Dezember 2014 die vom Gesetzgeber eingeräumte Schonfrist: Sie müssen ausgemustert werden. Darauf weist das Landesprogramm Zukunft Altbau des... (www.enbausa.de) weiter

Erneuerbaren-Ziel 2020: EU-Gesamtziel noch erreichbar!

4.12.2014 - Österreich ein Positivbeispiel in der EU - Dennoch: Klare Energiestrategie notwendig, um seine Vorreiterrolle nicht zu verlieren (www.oekonews.at) weiter

Das Ökostromgesetz ist ein Erfolgsmodell

4.12.2014 - Stabile Bedingungen beim Ökostromgesetz sind wichtiger denn je (www.oekonews.at) weiter

Klimakonferenz in Lima: Gewaltige Kluft zwischen Anforderungen und Anstrengungen

4.12.2014 - Bundesregierung muss Umweltminister Andrä Rupprechter mit Beitrag zum Green Climate Fund nach Lima schicken. (www.oekonews.at) weiter

Neustadt an der Weinstraße ist Top-Sanierer-Region in Rheinland-Pfalz

3.12.2014 - Ministerin Lemke verleiht Auszeichnung der bundesweiten Kampagne ?Die Hauswende? (www.dena.de) weiter

Bundesregierung und Verbände der Wirtschaft bringen Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf den Weg

3.12.2014 - Heute haben das Bundeswirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium gemeinsam eine Vereinbarung mit Verbänden und Organisationen der Wirtschaft zur flächendeckenden Einführung von Energieeffizienz-Netzwerken (PDF: 275 KB) unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist es, bis zum Jahr 2020 rund 500 neue Netzwerke zu etablieren und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Steigerung der Energieeffizienz in Industrie, Handwerk, Handel und Gewerbe zu leisten. (www.bmwi.de) weiter

Gabriel: Wir systematisieren die Energiewende und machen Energieeffizienz zur zweiten Säule

3.12.2014 - Das Bundeskabinett hat heute mit dem ersten Fortschrittsbericht zur Energiewende, dem Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) und dem Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 weitreichende energiepolitische Beschlüsse gefasst. (www.bmwi.de) weiter

Novelliertes Mess- und Eichgesetz zum 1. Januar 2015

3.12.2014 - Das novellierte Mess- und Eichgesetz (MessEG) tritt zu Beginn des nächsten Jahres in Kraft. Damit gelten ab Januar neue Pflichten für Immobilienbesitzer, Wohnungseigentümergemeinschaften sowie Haus- und Immobilienverwalter. Darauf weist der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) hin.... (www.enbausa.de) weiter

Konfliktpunkt Kohle: Gabriel zwischen Klima- und Kohleschutz

3.12.2014 - Deutschland droht seine selbst gesteckten Klimaziele zu verfehlen. Ein Aktionsplan soll es richten. Doch der Wirtschaftsminister scheut sich davor es sich durch Zwangsabschaltungen veralteter Kohlekraftwerke mit der Energieindustrie zu verscherzen. Nachdem vergangene Woche durchgesickert war, dass die Große Koalition eine (www.openpr.de) weiter

Energieeffizienz, die sich rechnet

3.12.2014 - Neue Mobile App »ENBUS!« begleitet Hausbesitzer auf dem Weg zum energieeffizienten Gebäude Der Gebäudesektor verursacht 40 Prozent des Primärenergieverbrauchs in Europa. Hausbesitzer, die über Energieeffizienz nachdenken, sehen sich aber unübersichtlichen und teils widersprüchlichen Informationen ausgesetzt. Im EU-Projekt ENBUS! entwickelt das Fraunhofer (www.openpr.de) weiter

Bauministerin Hendricks fordert mehr Investitionen

2.12.2014 - Ungeachtet der Zuwachsraten im Wohnungsbau hat Bundesbauministerin Barbara Hendricks die Bauwirtschaft zu weiteren Investitionen aufgefordert. 'Zwar hat die Wohnungsbautätigkeit wieder zugenommen. Wir sind auf einem guten Weg. Aber das reicht noch nicht. Wir brauchen mehr und vor allem... (www.enbausa.de) weiter

Bundesminister Sigmar Gabriel im Interview mit bild.de zum Thema "E.on verkauft Kraftwerke"

2.12.2014 - Bild: Explodieren jetzt die Strompreise? (www.bmwi.de) weiter

Weltklimakonferenz in Lima muss Basis für Welt-Klimavertrag legen

2.12.2014 - Österreich darf sich seiner Verantwortung bei Klimapolitik nicht entziehen (www.oekonews.at) weiter

Staatssekretär Matthias Machnig im Interview mit der Zeitschrift LesEchos

2.12.2014 - LesEchoes: Herr Machnig, wie sehr ist das deutsch-französische Verhältnis durch die unterschiedliche wirtschaftliche Lage in beiden Ländern belastet? (www.bmwi.de) weiter

Studiengang zu Holzbau und Energieeffizienz startet 2015

2.12.2014 - Energieeffizientes Bauen wird Pflicht. Der von der EU verabschiedete Niedrigstenergie-Gebäudestandard gilt ab 2021 für alle Neubauten. Die Hochschule Rosenheim reagiert auf die Marktbedürfnisse mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang 'Holzbau und Energieeffizienz'. Architekten und... (www.enbausa.de) weiter

30 Jahre nach Hainburg - was jetzt?

29.11.2014 - Jahrestagung des Umweltdachverbands verbindet Au-Besetzung von 1984 mit der Umwelt- und Naturschutzpolitik der Zukunft - Franz Maier neuer PRäsident des UWD (www.oekonews.at) weiter

atomstopp: Signal bei SPÖ-Parteitag auch zu europäischer Atompolitik nötig!

28.11.2014 - Europäischen Pro-Atom-Entscheidungen klare Absage erteilen! (www.oekonews.at) weiter

Bundeshaushalt sichert Gebäudesanierung ab

28.11.2014 - Der Deutsche Bundestag hat in der dritten Lesung den Bundeshaushalt für 2015 beschlossen. Darin sind erneut 700 Millionen Euro an Mitteln für die Städtebauförderung vorgesehen. Innerhalb der Städtebauförderung erhält das Programm Soziale Stadt erneut 150 Millionen Euro. 'Wir begrüßen es sehr,... (www.enbausa.de) weiter

Norwegischer Staatsfonds: Raus aus fossilen Energien

28.11.2014 - In Deutschland sind EON und RWE sind von einem Ausstieg der Norweger bedroht (www.oekonews.at) weiter

Drama: Bayern verlor im Jahr 2013 in der Erneuerbaren Energie - Branche 6000 Arbeitsplätze

27.11.2014 - Kontraproduktive CSU-Klientel-Politik verursacht dramatische Wirtschaftseinbußen (www.oekonews.at) weiter

Macht Finanzierung von defizitären Atomreaktoren Sinn?

27.11.2014 - Wer sollte sich an unwirtschaftlichen Atomprojekten freiwillig beteiligen wollen? Lauter Negativbeispiele öffnen dem tschechischen Industrieminister die Augen (www.oekonews.at) weiter

atomstopp: Tschechische Kreativität zur Finanzierung von defizitären Atomreaktoren endenwollend.

27.11.2014 - Wer sollte sich an unwirtschaftlichen Atomprojekten freiwillig beteiligen wollen? Lauter Negativbeispiele öffnen dem tschechischen Industrieminister die Augen (www.oekonews.at) weiter

Mist des Tages: Bayern verlor im Jahr 2013 in der EE-Branche 6000 Arbeitsplätze

27.11.2014 - Kontraproduktive CSU-Klientel-Politik verursacht dramatische Wirtschaftseinbußen (www.oekonews.at) weiter

Bayern gewinnt Länderwertung bei Erneuerbaren

27.11.2014 - Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat in Berlin das vierte Länder-Ranking für Erneuerbare veröffentlicht. Wärmerzeugung und Strom werden dabei gleichermaßen berücksichtigt. Mit Bayern und Baden-Württemberg haben die beiden Südstaaten im Gesamtvergleich die Nase vorn, gefolgt vom... (www.enbausa.de) weiter

Preis der Deutschen Wirtschaft für Innovation und Klimaschutz verliehen

26.11.2014 - Unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks überreichte dena-Geschäftsführer Stephan Kohler den Preis der Deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz in der […] (www.dena.de) weiter

Pilotprojekt für Unternehmen zur Steuerung ihrer Stromnachfrage gestartet

26.11.2014 - Umweltministerium Baden-Württemberg und dena entwickeln standardisierte Verfahren für Demand Side Management (www.dena.de) weiter

atomstopp schreibt Offenen Brief an tschechischen Premierminister Sobotka: Atomenergie hängt massiv am Fördertropf

24.11.2014 - Bericht der EU-Kommission wird von Atomlobby kritisiert (www.oekonews.at) weiter

Atomenergie hängt massiv am Fördertropf

24.11.2014 - atomstopp schreibt Offenen Brief an tschechischen Premierminister Sobotka:Bericht der EU-Kommission wird von Atomlobby zu Unrecht kritisiert (www.oekonews.at) weiter

Neue Studien zu Biogasmärkten in Großbritannien, Irland und Belgien

24.11.2014 - Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie hat die dena drei neue Kurzstudien veröffentlicht. Sie informieren deutsche Unternehmen über die […] (www.dena.de) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass 2006 in Deutschland bereits mehr als 30 Mrd. Kilowattstunden Windstrom eingespeist wurden?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de