Donnerstag, 23.5.2019
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen k�nnen! mehr
Anzeige
Suche
Kohle, Öl, Gas - 53947 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 (350 Artikel pro Seite)

Festhalten an Schiefergas: Negieren der Realität

27.1.2014 - Eine Ansichtssache von Stefan Gara (www.oekonews.at) weiter

Schmähpreis für Gazprom

27.1.2014 - Der Preis 'Public Eye Award' geht dieses Jahr an den russischen Gasriesen Gazprom und den US-Textilgiganten Gap. (www.sonnenseite.com) weiter

BNEF: China übertrifft mit 12 Gigawatt Zubau alle Erwartungen

27.1.2014 - Ein Allzeit-Zubaurekord bei Photovoltaik-Anlagen hat China im vergangenen Jahr aufgestellt. (www.sonnenseite.com) weiter

EEG-Reform gefährdet KWK-Ausbauziele - Verbände sehen Wirtschaftlichkeit der Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen gefährdet / Umlage auf Eigenverbrauch in der Kritik

26.1.2014 - Der für die Energiewende in Deutschland ganz entscheidende Ausbaupfad für Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen wird durch die Pläne zur EEG-Reform von Bundesenergieminister Sigmar Gabriel gefährdet. So lautet die Einschätzung mehrerer Branchenverbände, die sich für die kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung einsetzen. Beispiele wie das Solardorf Norderstedt zeigen, wie effizient BHKWs sein können, wenn sowohl für den Strom als auch für die erzeugte Abwärme Abnehmer in unmittelbarer Nähe des BHKW gefunden werden. Das neue EEG würde die gesetzliche [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Evonik und BASF investieren weiter in saubere Technologien - Jüngstes Investment: FRX Polymers / Insgesamt 100 Mio. Euro will VC-Tochter von Evonik in Cleantech-Unternehmen stecken

26.1.2014 - Evonik Industries und BASF Venture Capital haben sich an einem weiteren Cleantech-Unternehmen beteiligt. Das Unternehmen FRX Polymers ist auf umweltfreundliche Flammschutzmittel auf Polymerbasis spezialisiert. Diese werden unter dem Handelsnamen Nofia vermarktet. Wenngleich das FRX Polymers seinen Hauptsitz in den USA (Chelmsford) hat – zuletzt nahm der Cleantech-Pionier eine Anlage zur Produktion der Flammschutzpolymere im belgischen Antwerpen in Betrieb. Zur Anwendung kommend die Polymere in der Unterhaltungselektronik, im Bauwesen sowie im Transportsektor. Zudem können sie auch selbst als Kunststoff eingesetzt werden. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wettbewerb: Innovative Businessideen und Erfolgsstories

26.1.2014 - pv magazine stellt in der Märzausgabe innovative Geschäftsmodelle für den deutschen PV-Markt vor und diskutiert Mythos und Wirklichkeit vermeintlicher Erfolgspfade. (www.sonnenseite.com) weiter

Tschechien: Milos Zeman würde die Uranförderung gern wiederbeleben

26.1.2014 - 'Unter meiner Regierung wurde der Uranabbau in Dolní Rozinka verlängert, worauf sich zeigte, dass weltweit der Preis dieses Rohstoffes auf das Zehnfache anstieg', lobte sich Präsident Zeman selbst kürzlich. (www.oekonews.at) weiter

Start für weiteres sechs Megawatt Solarkraftwerks in Massachusetts (USA)

26.1.2014 - M+W U.S., ein Tochterunternehmen des globalen Anlagenbauers M+W Group, Gehrlicher Solar America und EDF Renewable Energy (EDF) haben den Baubeginn eines zweiten sechs Megawatt Solarkraftwerks im US-Bundesstaat Massachusetts angekündigt. (www.oekonews.at) weiter

Francesco "Franz" Friedrich voll elektrisiert zur Europameisterschaft.

26.1.2014 - 2er-Bob Weltmeister vom BMW i3 begeistert: 'Die Geschwindigkeit und die Agilität haben mich überrascht.' (www.oekonews.at) weiter

Bundesregierung plant Tempolimit für Solarstrom

26.1.2014 - Plant die Bundesregierung eine Solarsteuer für alle? (www.sonnenseite.com) weiter

Budget für Entwicklungszusammenarbeit gesichert

25.1.2014 - Jugend Eine Welt: Bravo, Minister Kurz/ Kürzungsstopp bei OEZA gut - auch andere Ministerien sollten zur Trendwende in der Entwicklungspolitik beitragen (www.oekonews.at) weiter

LED Innenbeleuchtung: Ennepetal will alle öffentlichen Gebäude umrüsten - Als Pilotprojekt sollen Räumlichkeiten der Hauptschule Friedenshöhe mit LED beleuchtet werden

25.1.2014 - In der Stadt der Kluterthöhle – Ennepetal – wollen die örtlichen Infrastrukturbetriebe in Zukunft alle öffentlichen Gebäude auf LED-Innenbeleuchtung umstellen. Das berichtet die WAZ. Während sich der unglaubliche Nutzen der LED-Straßenbeleuchtung in Deutschland immer weiter herumspricht, geht die 30.000 Einwohner-Stadt am Rande des Ruhrgebiets nun einen Schritt weiter. Die Grünen hatten vor Monaten die Anregung gegeben, auch Innenräume auf LED umzurüsten – damit soll nun in einer Art Pilotprojekt in der Hauptschule Friedenshöhe begonnen und die Energieeffizienz verbessert werden. An [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Preisverfall bei kleinen und mittleren Batterien beschleunigt sich 2014 - Tesla kauft seine Zellen von Panasonic/Sanyo für vermutlich 150 Dollar/Kilowattstunde", schätzt Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen

25.1.2014 - Immer mehr Studien und Experteneinschätzungen gehen davon aus, dass sowohl Blei-Batterien als auch Lithium-Ionen-Batterien in den kommenden Wochen und Monaten rasant günstiger werden. “Tesla kauft seine Zellen von Panasonic/Sanyo für vermutlich 150 Dollar/Kilowattstunde”, schätzt Prof. Dirk Uwe Sauer von der RWTH Aachen im Gespräch mit dem australischen Cleantech-Magazin reneweconomy. Vor vier Jahren habe man noch prognostiziert, dass Batteriezellen unter 200 Euro je Kilowattstunde bis 2020 sinken würden. Wachsende Produktionskapazitäten und Mengeneffekte haben den Preisverfall nun erheblich beschleunigt. Sauer rechnet damit, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie das Stromnetz mit Power to Heat stabilisiert wird - Cleantech-Startups aus München und Rosenheim setzen auf Power to Heat und Demand Response / Negative Regelenergie

25.1.2014 - Regelenergie ist eines der Schlagworte, das die Energiewende und den Umbau der Energieversorgung in Deutschland prägen müssten. Doch in der “Rein-Raus-Debatte” – raus aus Atomstrom, rein in regenerative Energien, Beibehaltung der Kohleverstromung – kommen Ideen, die dabei helfen, die flukuierende Einspeisung regenerativer Energien wie Sonne und Wind in die Stromnetze ausgleichen können, viel zu kurz. Es wird am Rande über Stromspeicher debattiert, über Pumpspeicherkraftwerke, deren Kapazität für die Speicherung ohnehin nie ausreichen würde und so weiter. Doch es gibt sie, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Strom aus Sonne und Biomasse: Für jeden ein Gewinn!

25.1.2014 - Im brandneuen Buch 'Der Energie-Rebell' erklärt Wolfgang Löser, wie sich jeder Einzelne mit erneuerbaren Energien unabhängig machen und die Energiewende binnen zehn Jahren zum Wohle aller gelingen kann - unter anderem mit Strom aus Sonne und Biomasse. (www.oekonews.at) weiter

Ein Leserbrief zum Artikel im PROFIL über das Transatlantische Freihandelsabkommen

25.1.2014 - Ein Brief, der eigentlich im Profil veröffentlicht werden sollte- ob das passiert, wissen wir nicht, darum lassen wir Sie gerne den Brief einer Leserin lesen (www.oekonews.at) weiter

Fracking ist eine unbeherrschbare Risikotechnologie

25.1.2014 - BBU zieht Resümee der Vorstellung des Fracking-Gutachtens beim deutschen Umweltbundesamt (www.oekonews.at) weiter

Ja! Natürlich- 20 Jahre: Eine erfolgreiche Veränderung

25.1.2014 - Vor 20 Jahren wurde Ja! Natürlich aus der Taufe gehoben. Heute ist die Biomarke mit einem Marktanteil von knapp 50 Prozent mit Abstand die heimische Nummer Eins (www.oekonews.at) weiter

Ende 2014 droht für alte Kaminöfen das Aus

25.1.2014 - Kaminöfen machen unabhängiger von den steigenden Heizöl- und Erdgaspreisen. Im Jahr 2014 könnte in vielen Anlagen jedoch das Feuer ausgehen. Bis Ende des Jahres müssen ältere Kleinfeuerungsanlagen ausgemustert werden, wenn sie die Grenzwerte überschreiten. 'Hausbesitzer sollten deshalb... (www.enbausa.de) weiter

Solaranlagen effizienter durch Wärmetechnik

25.1.2014 - MIT-Wissenschaftler kombinieren Photovoltaik mit Thermal-System. (www.sonnenseite.com) weiter

Mini-Algen beeinflussen Weltklima

25.1.2014 - Winzig kleine planktonische Diatomeen sind für die Absorption eines Viertels des Kohlendioxids aus der Atmosphäre verantwortlich. (www.sonnenseite.com) weiter

Billiges Erdgas - das wäre schön!

24.1.2014 - Eine Ansichtssache von OEKONEWS-Chefredakteurin Doris Holler-Bruckner (www.oekonews.at) weiter

Entwässerungsleitungen an der Brücke über das Wiehltal

24.1.2014 - Fährt man auf der Autobahn A4 Köln-Olpe, muss man sich derzeit auf Tempolimits durch Baumaßnahmen einstellen. Die Autobahnbrücke über das Wiehltal in Nordrhein-Westfalen wird umfangreich saniert. Und daran ist BUTTING mit der Lieferung einer bislang einzigartigen Entwässerungsleitung beteiligt, um die (www.openpr.de) weiter

EU-Weißbuch zur Klimapolitik: Etappensieg der Bremser, aber kein Ende der Energiewende

24.1.2014 - Eine Ansichtssache von Roger Hackstock (www.oekonews.at) weiter

Gabriels EEG 2.0: Weshalb der Energie-Soli unsolidarisch ist - Scharfe Kritik am Energie-Soli für Bestandsanlagen und Neuanlagen / Kombination PV und Speicher

24.1.2014 - In den vergangenen Tagen haben wir immer wieder über die Pläne von Bundesenergieminister Sigmar Gabriel für eine EEG-Reform  (vgl. auch: Gabriels EEG 2.0 macht Energiewende teurer) berichtet, dass der Vizekanzler mit dem Begriff EEG 2.0 überschrieben hat. Nach anfänglicher Ratlosigkeit in der Branche der Erneuerbaren Energien regt sich nun Widerstand (vgl. auch: Energische Protest-Welle gegen Gabriels EEG 2.0 rollt an) gegen Teile der Pläne Gabriels: Für die EEG-Umlage auf Eigenverbrauchsstrom hat sich inzwischen ein neuer Begriff gebildet. Doch klares Nachdenken darüber zeigt: Der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kundenservice für EVU

24.1.2014 - Berlin, 24. Januar 2014: Im veränderten Energiemarkt kommt dem Kundenservice eines EVU eine zentrale Bedeutung zu. Was die Grundlagen für einen erfolgreichen und innovativen Kundenservice sind, erfahren Teilnehmer im Kompaktseminar ?Kundenservice für EVU? am 17. März. 2014 im Berliner NH (www.openpr.de) weiter

Umweltfreundliches Bauen - Fachveranstaltung im EnergieBauZentrum

24.1.2014 - Die Errichtung von Gebäuden bedeutet immer auch einen Eingriff in die Natur. Doch welche Maßnahmen können ergriffen werden, um dennoch weitgehend ressourcen- und umweltfreundlich zu bauen? Neben dem Einsatz von Materialien auf Basis nachwachsender Rohstoffe sollte auf heimische Baustoffe geachtet werden, (www.openpr.de) weiter

Solarmodule werden flexibel und leicht - Solarion AG startete Produktion ihrer flexiblen Solarmodule / Gewicht lediglich 3,8 Kilogramm

24.1.2014 - Die Solarbranche weltweit steht vor einem zweiten Goldrausch – das ist nicht nur das Ergebnis einer Studie von Deutsche Bank Market Research, sondern das Bild, das sich zeichnen lässt, wenn man – wie wir – die täglichen Meldungen und Entwicklungen zur Solarbranche verfolgt. Wussten Sie beispielsweise, dass es jetzt die ersten Photovoltaik-Kraftwerke in Bolivien gibt? Das berichtet die Internetseite expoclima.net. Witzigerweise soll das PV-Kraftwerk dort zur Stabilisierung des Stromnetzes genutzt werden – bei uns hört man immer nur von der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gewinner des Georg-Salvamoser-Preises 2014 stehen fest - Drei Gewinnerprojekte mit Strahlkraft / Preis von Stadt Freiburg und Georg-Salvamoser-Stiftung ausgelobt

24.1.2014 - Mit dem Georg Salvamoser Preis werden Menschen und Institutionen ausgezeichnet, die sich auf dem Weg zu erneuerbaren Energien nicht aufhalten lassen und mit ihren Projekten Vorbild für andere sind. Er gilt als einer der höchstdotierten Umweltpreise Deutschlands und wird in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen. Namensgeber ist der Freiburger Solarpionier und  Unternehmer Georg Salvamoser (1950-2009). Die  Auszeichnung wird von der Freiburg sowie der Georg-Salvamoser-Stiftung ausgelobt. CleanTech & Energiewende News / Freiburg. Die zwei mit jeweils 20.000 Euro dotierten Hauptpreise gehen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Kölner GWG 1879 heizt mit Eisspeicher

24.1.2014 - Mehrkosten gegenüber Gas liegen bei zirka 100 Euro pro Quadratmeter. (www.sonnenseite.com) weiter

Bosch will Dinge-Vernetzer werden - Konzern macht beim Internet der Dinge gemeinsame Sache mit ABB, Cisco und LG / Eigene Gesellschaft gegründet

24.1.2014 - Das ‘Internet der Dinge und Dienste’ klopft derzeit weltweit an den Türen der Haushalte – die Digitalisierung und Vernetzung schreitet unaufhörlich voran. Fahrzeuge, Kühlschränke, Smartphones, Container, Maschinen – schon im kommenden Jahr sollen mehr als sechs Milliarden Dinge mit dem Internet verbunden sein. Das ermöglicht völlig neue Dienstleistungen, die den Alltag von uns allen verändern werden und für Konzerne wie Bosch, ABB, Cisco oder LG großes Potenzial bieten. Für die Endverbraucher geht es vor allem um Komfort, Sicherheit und Effizienz. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Vorarlberg: Eigene Förderung für Photovoltaik

24.1.2014 - !!!Sonderförderung des Landes Vorarlberg bis 30.04.2014!!! (www.oekonews.at) weiter

Biokraftstoff aus Stroh - VERBIO startet EU-Förderprojekt ?DE BIOh Verbiostraw? zur Produktion von Biokraftstoff aus Stroh

24.1.2014 - Im Dezember 2012 hatte die Europäische Kommission die Zusage erteilt, die innovative VERBIO-Technologie zur Produktion von Biomethan aus 100 Prozent Stroh mit einer Gesamtsumme von bis zu 22,3 Millionen Euro zu unterstützen. Die Förderung erfolgt im Rahmen der NER300-Initiative der Europäischen Union zur Förderung von Demonstrationsvorhaben für innovative Technologien im Bereich erneuerbare Energien über einen Zeitraum von 5 Jahren. Mit dieser Entscheidung unterstreicht die Europäische Kommission ihre Absicht, den Einsatz von besonders nachhaltigen Biokraftstoffen zukünftig stärker zu fördern und honoriert [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsches Bundeskabinett will Solarstrom-Erzeuger bestrafen

24.1.2014 - Solarwirtschaft fordert Nachbesserung bei EEG-Reform und Verzicht auf geplante Öko-Abgabe auf selbst genutzten Ökostrom in Industrie, Mittelstand und Gewerbe (www.oekonews.at) weiter

Sonnenstrom für Gemeinde Heiligenbrunn

24.1.2014 - Die Gemeinde Heiligenbrunn setzt auf erneuerbare Energie aus Sonnenkraft ! Auf den Gebäuden der Kläranlage und des Bauhofs in Hagensdorf wurde basierend auf die Beteiligung von 27 Gemeindebürgern eine 30,5 kWp Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. (www.oekonews.at) weiter

EU-Klima- und Energiepolitik "ein Schlag ins Gesicht"

24.1.2014 - Die Kritik am Weißbuch der EU-Kommission zur Klima- und Energiepolitik 2030 reißt nicht ab (www.oekonews.at) weiter

Leben mit der Energiewende TV - 31. Sendung aus dem WARROOM

24.1.2014 - Themen: DER DEUTSCHE SOLARCLUB E.V. + FRAGEN DER ZUSCHAUER (www.oekonews.at) weiter

Bürgerbeteiligungsmodelle bei Erneuerbare Energien Projekten ? soziale Dimension Fehlanzeige?

23.1.2014 - Von Nachhaltigkeit wird dann gesprochen, wenn sich das Wirken und Tun an ökologischen, ökonomischen und sozialen Zielen ausrichtet. Einzig gemeinnützig geprägte Varianten der Realisierung von EE-Projekten können die soziale Komponente erfüllen. Denn nur sie gewährleisten Verteilungsgerechtigkeit. Als geeignetes Umsetzungsmodell hat (www.openpr.de) weiter

Biogas-Förderung soll spürbar sinken

23.1.2014 - Biogas: Erfolgreich von der EEG profitieren! EEG-Novelle - Geht es nach den Plänen des Bundeswirtschaftsministeriums, wird sich die Biogasbranche auf eine spürbare Schlechterstellung im neuen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einstellen müssen. Anlagenbetreiber müssen zukünftig in allen Bereichen der Boni-Förderung mit verstärkten Kontrollen über die (www.openpr.de) weiter

Vorarlberger Landtag fordert: NEIN zur Schiefergasgewinnung (Fracking)

23.1.2014 - Unterstützen Sie mit Ihrer Teilnahme die Forderung des Vorarlberger Landtags: 'Nein zur Schiefergasgewinnung ('Fracking') im Bodenseeraum'. (www.oekonews.at) weiter

Bundesweiter Ökostromtarif ab sofort mit Solar-Anteil

23.1.2014 - Düsseldorf, 23. Januar 2014. Die NATURSTROM AG nutzt als Vorreiter im Ökostrommarkt erstmals auch den Strom aus deutschen Solarparks zur bundesweiten Versorgung von Endkunden. Mindestens ein Prozent des über den Tarif naturstrom gelieferten Stroms wird im Jahr 2014 direkt aus (www.openpr.de) weiter

Next Kraftwerke übernimmt Intraday-Handel und regionale Direktvermarktung für Stadtwerke Groß-Gerau

23.1.2014 - Der Kölner Stromhändler unterstützt die Stadtwerke Groß-Gerau Versorgungs GmbH (GGV) bei der viertelstundengenauen Bewirtschaftung des Stromportfolios sowie bei der regionalen Direktvermarktung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Durch ein aktives Intraday-Trading an der Spotbörse der EEX handelt Next Kraftwerke seit Jahresbeginn (www.openpr.de) weiter

Bundeskabinett will Solarstrom-Erzeuger bestrafen

23.1.2014 - Solarwirtschaft fordert Nachbesserung bei EEG-Reform ... (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien: Von der Innovation zur Profitabilität - Auszug aus Arthur D. Littles Publikation ?Two Realities for Renewables?

23.1.2014 - Das ?Labor Deutschland? sollte die Welt lehren, wie die erneuerbaren Energien gefördert und zu einer der Säulen einer Volkswirtschaft werden können. Doch die Realität sieht heute anders aus: Durch die staatliche Bezuschussung verpassten die Solarhersteller den Anschluss an die internationale Konkurrenz, im Bereich Offshore-Windparks gibt es Probleme mit dem Anschluss an die Netze und das EEG steht nun auch im Fokus der Brüsseler Kommission. Wie eine neue Analyse der globalen Strategie- und Innovationsberatung Arthur D. Little zeigt, werden die erneuerbaren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Osram bringt ?superkleine? Infrarot-LED für industrielle Anwendungen - Infrarot-Leuchtdiode (IRED) Oslon Compact für Überwachung, digitale Bildverarbeitung oder Gestenerkennung

23.1.2014 - Die Infrarot-Leuchtdiode (IRED) Oslon Compact von Osram Opto Semiconductors schließt ab sofort die Lücke zwischen High- und Low-Power IRED. Trotz des besonders kleinen Gehäuses überrascht sie mit großer Leistung. Sie lässt sich damit zum Beispiel für Aufgaben wie Überwachung, digitale Bildverarbeitung, 3D-Messtechnik, Mustererkennung und Gestenerkennung nutzen. Die neue infrarote Oslon Compact SFH 4710 ist insbesondere für industrielle Anwendungen konzipiert. Als Mid-Power-LED mit Leistungen von typisch 270 Milliwatt (mW) bei 500 Milliampere (mA) Betriebsstrom ergänzt sie das infrarote Produktportfolio von Osram Opto [...] (www.cleanthinking.de) weiter

SOTA MIX: Optimales Mischungsverhältnis in Biogasanlagen spart Kosten und steigert den Ertrag

23.1.2014 - Berlin. SOTA MIX, ein neuartiges Softwaretool zur Berechnung des optimalen Mischungsverhältnisses der Ausgangsstoffe in Biogasanlagen, wird am 21. Februar 2014 in Rastede vorgestellt. Im Rahmen einer Fachveranstaltung können sich Betreiber von Biogasanlagen und Experten der erneuerbaren Energien über das System (www.openpr.de) weiter

Biogas: Optimierung - Automatisierung - Kontrolle

23.1.2014 - BOGIS - Die Software für Biogasanlagen - vom Marktführer Optimierung: - Fütterung - Wirtschaftlichkeit - Abrechnung - Service/Wartung - Dokumentation - Automatisierung: - Umweltgutachter - Meldeverordnung - Bankberichte - Versicherung - Kontrolle: - Abrechnung EEG - Zukauf Substrate - Silo - Buchhaltung - Boni - Hintergrundinformation: BOGIS ist (www.openpr.de) weiter

Audi entwickelt nicht-fossile Kraftstoffe - Autobauer geht strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies aus Frankreich ein / Audi e-benzin

23.1.2014 - Der Ingolstädter Autohersteller Audi ist recht aktiv, was alternative Kraftstoffe angeht. Bestes Beispiel ist die enge Zusammenarbeit mit dem Cleantech-Startup etogas. Jetzt geht Audi einen weiteren Schritt in Richtung alternative Kraftstoffe und hat eine strategische Partnerschaft mit Global Bioenergies bekannt gegeben. Audi wird mit dem französischen Biotechnologieunternehmen die Entwicklung nicht-fossiler Kraftstoffe vorantreiben. Neben den Audi e-gas und e-diesel Projekten verfolgt Audi mit der Erforschung von e-benzin nun seine Anstrengungen um alternative Kraftstoffe konsequent weiter. Das Audi e-benzin ist Teil der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gabriels EEG 2.0: EEG-Umlage auf Eigenverbrauch auch für Bestandsanlagen? - EEG-Reform wird Industrie mit mehr als 500 Mio. Euro belasten / Neue Details bekannt geworden

23.1.2014 - Überraschende Konkretisierung von Sigmar Gabriel, der mit seinem Eckpunktepapier für das EEG 2.0 eine Flut an Beschwerden ausgelöst hat. Betreiber von Kraftwerken, die für den Eigenverbrauch Strom erzeugen, werden nun an den EEG-Zahlungen beteiligt. Die Bundesregierung rechnet daraus – insbesondere aus Einnahmen von industriellen Eigenverbrauchsanlagen – mit Einnahmen in Höhe von 500 Mio. Euro. Neue Anlagen sollen die EEG-Umlage grundsätzlich bezahlen – für bestehende Anlagen galt bis gestern eigentlich die Devise: Bestandsschutz. Unterdessen wird auch klarer, wie hoch die EEG-Umlage [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Shale gas ? Unsafe, unsustainable and unwelcome

23.1.2014 - Naturefriends call on the European Commission to adopt a robust regulation for shale gas and oil exploration and extraction and demand an EU-wide ban! (www.oekonews.at) weiter

EU-Kommission stellt Aktionsplan zur Förderung blauer Energie auf

23.1.2014 - Die Kommissionsmitglieder Maria Damanaki und Günther Oettinger haben einen neuen Aktionsplan vorgestellt, mit dem die weitere Entwicklung der Gewinnung erneuerbarer Meeresenergie in Europa gefördert werden soll. (www.oekonews.at) weiter

Zentral oder dezentral? Das ist jetzt die Frage

23.1.2014 - Bisher haben überwiegend Bürgerinnen und Bürger die Energiewende getragen: Hausbesitzer mit Solarzellen auf dem Dach; Bauern mit Windrädern und Biogasanlagen auf ihren Feldern; hunderte Energiegenossenschaften im ganzen Land; Stadtwerke und Mittelständler (www.oekonews.at) weiter

Solarstrom für das Weltwirtschaftsforum in Davos

23.1.2014 - Noch vor dem Jahrestreffen des World Economic Forum wurde die innovative Anlage fertig gestellt (www.oekonews.at) weiter

Schiefergas ? nicht sicher, nicht nachhaltig, nicht erwünscht 


23.1.2014 - Die Naturfreunde appellieren an die Europäische Kommission, eine energische Verordnung bezüglich der Erschließung und Förderung von Schiefergas und Schieferöl zu erlassen und fordern ein europaweites Verbot!

 (www.oekonews.at) weiter

Sachverständiger gibt Tipps zum richtigen Heizen

23.1.2014 - Sollen Haus- und Wohnungsbesitzer im Winter nachts die Temperaturen absenken? Wie warm sollen Wohnräume mindestens sein? Dürfen Bewohner die Heizung nachts ganz abstellen oder lohnt sich das nicht? Kaum beginnt die Heizperiode, beginnt die Debatte um den richtigen Umgang mit der Wärme. Alle wollen... (www.enbausa.de) weiter

Crowdfunding gewinnt in der Sanierung Anhänger

23.1.2014 - Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beobachtet einen zunehmenden Trend zum Crowdfunding auch bei Unternehmen, die Produkte rund um das Energiesparen anbieten wollen. Sie hat dazu Tipps erarbeitet, die ein Abzocken der Verbraucher verhindern sollen. Über das Crowdinvesting werden... (www.enbausa.de) weiter

Kölner GWG 1879 heizt mit Eisspeicher

23.1.2014 - Eisspeicher setzen sich in Wohnungsunternehmen langsam durch. Vor einem Jahr hat ein großes Projekt bei Vivawest die Arbeit aufgeonommen. Nun geht ein großer Eisspeicher bei der Kölner Gemeinnützigen Wohnungs-Genossenschaft 1897 in ihrem Neubau in Hochwinkel in Betrieb. Für Reinhold Schmies,... (www.enbausa.de) weiter

EU-Kommission vernachlässigt beim Beschluss zur Klima- und Energiepolitik bis 2030 den Straßenverkehr

23.1.2014 - Im Verkehr sind eindeutige Klimaziele und Mindestanteile erneuerbarer Kraftstoffe notwendig. (www.sonnenseite.com) weiter

Kyocera stattet Fußballstadion in Den Haag mit 2.900 Solarmodulen aus

22.1.2014 - Nach dem Stade de Suisse in Bern wird nun das zweite Großprojekt von Kyocera Solar in der europäischen Sportszene umgesetzt: Noch in diesem Jahr beginnt die Ausstattung des KYOCERA Stadions Den Haag mit 2.900 Kyocera-Solarmodulen. Kyoto/Neuss, 22. Januar 2014 ? Heute (www.openpr.de) weiter

RE|CARBON bietet nachhaltiges Eventmanagement

22.1.2014 - Köln, 22.01.2014. Live-Kommunikation gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ob Firmenveranstaltungen, Konzerte, Sportevents oder politische Veranstaltungen, jährlich werden beträchtliche Summen für Events ausgegeben, um bei der jeweiligen Zielgruppe in Erinnerung zu bleiben und den eigenen Markenwert zu stärken. Die Themen Nachhaltigkeit (www.openpr.de) weiter

EU-Klimaziel: 40 Prozent weniger CO2 - schwacher Kompromiss

22.1.2014 - Ein schwaches Reduktionsziel für Kohlendioxid, ein windelweicher Kompromiss zum Ausbau der Erneuerbaren und keine konkreten Vorgaben zum Thema Energieeffizienz. (www.sonnenseite.com) weiter

Energische Protest-Welle gegen Gabriels EEG 2.0 rollt an - Protest vor Klausurtagung der GroKo in Meseberg / Gegen die "Gabriel-Bremse" für Erneuerbare Energien

22.1.2014 - Zu Beginn der Kabinettsklausur im Schloss Meseberg protestierten heute der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und das Kampagnennetzwerk Campact gegen die Pläne von Energieminister Gabriel (SPD) für eine Reform des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG). Eine Person mit Gabriel-Maske sägte an einem drei Meter hohen Windrad, während Bürger für einen zügigen und dezentralen Ausbau der Erneuerbaren demonstrierten. Aktuelle Studien belegen: Die Pläne für Gabriels EEG 2.0 machen die Energiewende nicht billiger, sondern im Gegenteil: teurer. So bezeichnet auch das Fraunhofer IWES [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Im Bergischen Land gibt?s bald die ?Happy Power Hour? für die Industrie - Industrieunternehmen beteiligen sich an innovativem Forschungsprojekt zum Lastmanagement / Neue Effizienz koordiniert

22.1.2014 - Im Bergischen Städtedreieck Wuppertal, Remscheid, Solingen gibt es demnächst eine stromhaltige “Happy Hour”. Die “Happy Power Hour – Strom” ist Teil eines Forschungsprojekts, das die drei Städte nun, gefördert vom Umweltministerium des Landes NRW, in engem Schulterschluss mit der Industrie anpacken. Das Forschungsvorhaben soll helfen, die Erneuerbaren Energien zu integrieren. Konkret wird im Bergischen Land das “erste, dynamische Strompreissystem Deutschlands” auf den Weg gebracht – und in drei Industrieunternehmen auf die Probe gestellt. Dafür organisierte der Dienstleister Neue Effizienz eine [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gabriels EEG-Eckpunkte schüren Existenzängste in der Bioenergiebranche

22.1.2014 - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat seine Eckpunkte zu einer umfassenden Reform des EEG vorgelegt. Mit deutlichen Einschnitten bei der Förderung erneuerbarer Energien soll der Anstieg der Strompreise gebremst werden. In den betroffenen Segmenten der Erneuerbaren-Branche stoßen die Pläne des Ministers (www.openpr.de) weiter

EU-Klimaziel: 40 Prozent weniger CO2 - schwacher Komprimiss

22.1.2014 - Ein schwaches Reduktionsziel für Kohlendioxid, ein windelweicher Kompromiss zum Ausbau der Erneuerbaren und keine konkreten Vorgaben zum Thema Energieeffizienz. (www.sonnenseite.com) weiter

Qualitätssiegel für Solarstrom-Speicher

22.1.2014 - Bundesverband Solarwirtschaft und ZVEH starten Photovoltaik-Speicherpass. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiespeicher: Durchbruch für Zucker-Brennstoffzelle - Forscher entwickeln Brennstoffzelle mit 'unübertroffener Energiedichte', die biologisch abbaubar sein soll

22.1.2014 - Eine Brennstoffzelle mit Zucker-Antrieb? Genau daran tüfteln jetzt Y. H. Percival Zhang und sein Partner Zhiguang Zhu vom Virginia Tech College of Agriculture and Life Sciences. Es sei nur logisch, dass man sich mit der natürlichen Energie des Zuckers beschäftige, so Y.H. Percival Zhang in einer Presseinformation. “Zucker ist ein perfektes, natürliches Material zur Energiespeicherung”, so die Wissenschaftler. Das Team der Virginia Tech hat eine Brennstoffzelle entwickelt, die mit dem Mehrfachzucker Maltodextrin betrieben wird und günstiger, nachfüllbar und biologisch abbaubar [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Lohnendes Geschäftsmodell: Fraunhofer IWES legt Finanzierungsstrategie für die Energiewende vor - Fossile Energien kosten Deutschland 83 Milliarden Euro im Jahr / Energiewende ist ein industriell-politisches Großprojekt, das ein modernes M

22.1.2014 - Und noch eine Studie, die wie die des FÖS zeigt: Energiewende rechnet und lohnt sich – auch und gerade volkswirtschaftlich. Doch die alles dominierende Kostenfrage muss ersetzt werden. Denn diese Sichtweise greift nach Überzeugung der Experten vom Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) jedoch zu kurz. In ihrer kürzlich veröffentlichten Studie ?Geschäftsmodell Energiewende? zeigen die Wissenschaftler, dass Investitionen in die Energiewende durchaus rentabel sind und wie sie bis 2050 finanziert werden könnten. ?Unsere umfangreichen Berechnungen belegen, dass die Energiewende auch [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gabriels EEG 2.0 macht Energiewende teurer - EEG-Umlage könnte um ein Drittel gesenkt werden, ohne den Ausbau Erneuerbarer Energien drosseln zu müssen

22.1.2014 - Viele Experten sind sich einig: Die Reform “EEG 2.0″, die Wirtschafts- und Energieminister Sigmar Gabriel gerade verkündet, macht die Energiewende nicht billiger, sondern teurer. Mit einer grundlegenden Reform des EEG will der Bundeswirtschaftsminister ?Ausmaß und Kostenanstieg? der Energiewende stoppen. Doch die Vorschläge bremsen den Ausbau der Erneuerbaren Energien und machen die Energiewende unnötig teuer. Dabei könnte die EEG-Umlage um mindestens ein Drittel gesenkt werden, ohne den Ausbau Erneuerbarer Energien drosseln zu müssen. So kommt eine Studie des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft vom [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarforschung: Solarzellen auf Basis von Perowskit - Wirkungsgrad stieg von 3 auf 16 Prozent / Neuer Beitrag in "Nature photonics"

22.1.2014 - Zu den großen Durchbrüchen in 2013 hat das Magazin Science Solarzellen auf Perowskit-Basis gezählt: In nur wenigen Jahren hat sich der Wirkungsgrad solcher Zellen von nur drei auf jetzt über 16 Prozent gesteigert. Doch es gibt wesentliche Unterschiede zu konventionellen Solarzellen, insbesondere war bislang noch nicht gut verstanden, wie hier die zentralen Prozesse genau ablaufen: Von der Absorption des Lichts über die Ladungstrennung im Inneren des Materials bis hin zum Ladungstransport entlang der Oberfläche. Diesen letzten Prozess konnten nun drei [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Speicherpass wird Qualitätssiegel für PV-Akkus

22.1.2014 - Der Bundesverband Solarwirtschaft und der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke haben mit dem Fotovoltaik-Speicherpass ein Qualitätssiegel für Solarstrom-Speicher auf den Markt gebracht. Handwerker können damit die Qualität der verbauten Komponenten sowie die... (www.enbausa.de) weiter

Solarstrom für das Weltwirtschaftsforum in Davos

22.1.2014 - Kongresszentrum Davos installiert durch SolarEdge optimierte PV-Anlage. (www.sonnenseite.com) weiter

Zentral oder dezentral? Das ist jetzt die Frage

22.1.2014 - Bisher haben überwiegend Bürgerinnen und Bürger die Energiewende getragen: Hausbesitzer mit Solarzellen auf dem Dach; Bauern mit Windrädern und Biogasanlagen auf ihren Feldern; hunderte Energiegenossenschaften im ganzen Land; Stadtwerke und Mittelständler; Millionen Menschen, die Ökostrom beziehen. Die vier großen Energiekonzerne haben die Energiewende weitgehend verschlafen. Das wichtigste Zukunftsprojekt  ging vom Volk aus. Es war bisher erfolgreich, nicht obwohl  von unten organisiert, sondern weil es so war. (www.sonnenseite.com) weiter

Passivhausstandard bewährt sich bei Hallenbad

22.1.2014 - Energieeffizientes Schwimmbad - Das Hallenbad in Lünen ist Vorreiter beim Energiestandard. Nach zwei Jahren im Betrieb belegt das wissenschaftliche Monitoring, dass das Konzept aufgegangen ist. Das als Passivhaus errichtete Bad verbraucht bedeutend weniger Wärme und Strom als ein herkömmliches Hallenbad. Optimierungen könnten den Endenergieverbrauch um weitere 25 Prozent senken. Das Monitoring dient auch dazu, die Energieströme und ihre Wechselwirkungen im Hallenbad genauer nachzuvollziehen.© Bädergesellschaft Lünen (www.bine.info) weiter

SOLID Invest: Die Million ist voll

22.1.2014 - Vorgestern unterzeichnete ein Grazer Unternehmer den 'Millionen-Vertrag'. Auch GEA-Staudinger steigt auf das legale SOLID Invest-Investitionsmodell um. (www.oekonews.at) weiter

Eine Klage zur Einschüchterung?

22.1.2014 - Eine Ansichtssache von OEKONEWS-Chefredakteurin Doris Holler-Bruckner (www.oekonews.at) weiter

Reife zeigen bei der Reifenwahl

22.1.2014 - Es ist nicht ratsam, beim Reifenkauf alleine auf den Preis zu achten. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch Benzinverbrauch haben Markenreifen oft die Nase vorn. Auch die Haltbarkeit ist ein Faktor- hochwertige Reifen sind deswegen auf lange Sicht nicht ei (www.oekonews.at) weiter

Fraunhofer-Solarforscher erhalten den hochdotierten Zayed Future Energy Prize 2014

22.1.2014 - Lange bevor die Energiewende geboren war, entwickelten Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg Lösungen für die Nutzung erneuerbarer Energien ? insbesondere der Sonne. (www.oekonews.at) weiter

Erste Mietpreisbremse in NRW kommt

22.1.2014 - In Nordrhein-Westfalen komme die erste Mietpreisbremse, berichtet die Westfälische Allgemeine Zeitung. NRW-Bauminister Michael Groschek (SPD) habe angekündigt, dass noch im Frühjahr die 'Kappungsgrenzenverordnung' in Kraft treten soll. Damit lassen sich Mietsteigerungen deckeln. In 59... (www.enbausa.de) weiter

Oberhauser liefert Stahlgestell ISYS für Solarpark in Polen

22.1.2014 - Januar 2014: Die Oberhauser Solar-Befestigungssysteme GmbH, Niederbergkirchen, errichtet für einen Investor einen 1,4 MW Solarpark in Polen. Das Bauvorhaben befindet sich in Gierczyce, Wojewodschaft Ma?opolska. Verbaut wird eine Leistung von rd. 1,4 Megawatt (MW). Der Auftragsumfang des Montagesystemherstellers umfasst die Lieferung und Montage der (www.openpr.de) weiter

Fraunhofer ISE erhält hochdotierten Zayed Future Energy Prize 2014

22.1.2014 - Zayed Future Energy Prize 2014 für das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. (www.sonnenseite.com) weiter

Stade: Air Products liefert Wasserstoff für EU-gefördertes Brennstoffzellen-Projekt ?Power Up? - Eines der weltweit größten Energiesysteme mit alkalischen Brennstoffzellen

21.1.2014 - Der Industriegasespezialist und Anbieter für Wasserstoff, Air Products, liefert den Wasserstoff für eines der weltweit größten Energiesysteme mit alkalischen Brennstoffzellen in Stade, Norddeutschland. Die Installation der Anlage übernimmt der britische Projektpartner AFC Energy im Rahmen des mit 6,1 Millionen Euro durch die EU geförderten ?Power-Up?-Programms. Dabei handelt es sich um ein Projekt im Rahmen des ?Hydrogen and Fuel Cells Joint Undertaking (FCHJU,einer öffentlich-privaten Partnerschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, die hochvolumige Energieerzeugung durch Brennstoffzellen zu demonstrieren. Das [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Fernwirkgeräte der ACOS 7 Serie von IDS für intelligente Ortsnetzstationen

21.1.2014 - Starke Schwankungen der Einspeiseleistung, Spannungsprobleme, Betriebsmittelüberlastungen und wechselnde Energieflussrichtungen sind die Herausforderungen an das Stromverteilnetz, die mit zunehmender Einspeisung aus Windenergie und Photovoltaik zu lösen sind, um das Smart Grid Wirklichkeit werden zu lassen. Die IDS GmbH bringt mit geeigneter (www.openpr.de) weiter

3 Klick´s und 3 Sekunden für eine Dachauslegung

21.1.2014 - Immer mehr Haushalte und Gewerbebetriebe montieren Photovoltaikanlagen zur Eigenstromerzeugung, inzwischen sogar auf Norddächer, weil der selbst erzeugte Strom auf Grund der gesunkenen Preise für Photovoltaik Komponenten inzwischen 30-40% günstiger ist als Netzstrom. Durch die gesunkenen Preise bei Photovoltaik Anlagen sind (www.openpr.de) weiter

EU ? Wo bleibt der Klimaschutz?

21.1.2014 - EU-Kommissionspräsident Barroso hat angekündigt, die bisherigen, ehrgeizigen und für alle Mitgliedsländer verbindlichen EU-Klimaschutzziele, die bis 2020 gelten, danach aufzugeben. Bislang hatte jedes EU-Land Ziele in drei Bereichen zu erfüllen: Bei erneuerbaren Energien, bei Energieeffizienz und bei der Reduktion von Emissionen. Künftig aber soll jedes Land selbständig entscheiden, ob und in welcher Höhe es diese Ziele erreichen will. Lediglich ein lächerlich schwaches Ziel bei der Verringerung von Treibhausgasen soll verpflichtend bleiben. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Kommission will HVAC-Systeme energieeffizienter machen - EnE-HVAC Projekt ins Leben gerufen / ESI Group an Forschungsprojekt beteiligt

21.1.2014 - Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungssysteme (HVAC) machen ca. 35 % des gesamten Energieverbrauchs in Wohn- und Geschäftsgebäuden aus. Obwohl heutzutage die meiste Energie für das Heizen verbraucht wird, gibt es auch für Kühlsysteme einen wachsenden Bedarf, der sich aufgrund des Klimawandels in den kommenden Jahren weiter vergrößern dürfte. Um den Gesamt-Energieverbrauch zu reduzieren, hat die Europäische Kommission die dringende Notwendigkeit erkannt, neue und innovative Technologien zu suchen, mit denen die Effizienz von HVAC-Systemen gesteigert werden kann. Die ESI Group, Anbieter von [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erneuerbare Energien: Allianz investiert 400 Mio. Euro in 2013 - Mit Windpark Cottbuser See umfasst Portfolio der Allianz Capital Partners nun 43 Windparks und sieben Solarparks

21.1.2014 - Im vergangenen Jahr hat die Allianz Capital Partners (ACP) über 400 Millionen Euro der Allianz Versicherungsgesellschaften in insgesamt neun Windparks auf vier europäischen Märkten inves-tiert. Die Gesamtinvestitionen der Allianz in erneuerbare Energien belaufen sich nun auf mehr als 1,75 Milliarden Euro. Jüngster Erwerb der ACP ist der 24-Megawatt-Windpark Cottbuser See in Brandenburg, Deutschland. Allianz Capital Partners, die Investitionsplattform der Allianz für alternative Anlageformen, konnte erstmals im Jahr 2005 ein Investment im Bereich der erneuerbaren Energien erwerben. Inzwischen hält die ACP [...] (www.cleanthinking.de) weiter

2014 ist das Jahr der LED: Auch Lumitronix baut aus - Lumitronix stellt auf der Light + Building 2014 aus / Neuer Bestückungsautomat von Siemens in Betrieb

21.1.2014 - Es ist ein Trend, der unaufhaltsam scheint und uns zeigt: 2014 wird das Jahr der LED! Überall in Deutschland wird derzeit Beleuchtung energieeffizient. So etwa über Projekte die die Crowdfunding-Plattform bettervest initiiert oder solche, die in Städten wie Wolfsburg und Offenbach die Straßenbeleuchtung effizient machen. Oder aber Projekte wie das von Osram, das die Sixtinische Kapelle mit LED in völlig neues Licht rückt. Dabei steht stets die immer billiger und besser werdende LED-Beleuchtung im Mittelpunkt. Mit dem Trend einher geht, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Startups: Landbell eröffnet Green Alley in Berlin - Cleantech-Startup TerraCycle wird erster Mieter der neuen Anlaufstelle für die Green Economy in Deutschlands Hauptstadt

21.1.2014 - Das Mainzer Umweltunternehmen Landbell AG hat in Berlin die Green Alley eröffnet: die Anlaufstelle für Gründer und Start-ups mit innovativen Geschäftsideen rund um das Thema Recycling und Kreislaufwirtschaft. Green Alley soll jungen Unternehmen der Green Economy den Weg zur Umsetzung ihrer Lösungen und Produkte erleichtern. Als erster Mieter ist bereits das Recycling- und Upcycling-Unternehmen TerraCycle im Januar 2014 in die Green Alley Räumlichkeiten in Berlin eingezogen: ?Mit Green Alley haben wir ein ideales Umfeld, um unser Ziel, Abfall zu vermeiden, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Biogas heizt ökologisch

21.1.2014 - Heizen mit Biogas trägt dazu bei, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Das betont die dena in Reaktion auf anderslautende Medienberichte. (www.dena.de) weiter

Photovoltaik für gemeinwohlorientierte Einrichtungen

21.1.2014 - Grüner Strom Label hat ein Förderprogramm für gemeinnützige, soziale und karitative Einrichtungen zum Bau einer Solarstromanlage aufgelegt. (www.sonnenseite.com) weiter

Wie viel kosten Photovoltaikanlagen in Österreich? - Stolze neue Anlagenbesitzer gesucht!

21.1.2014 - Marktforschung: Ermittlung der Preise von Photovoltaikanlagen in Österreich (www.oekonews.at) weiter

Die Rotbuche ist Baum des Jahres 2014

21.1.2014 - Ein Baum mit großer ökologischer und ökonomischer Bedeutung (www.oekonews.at) weiter

Biogasproduktion: Hocheffiziente Allesfresser sollen Biomethan "on demand" liefern

21.1.2014 - Forscherteam der Universität Hohenheim entwickelt Prototyp für neue Generation zweiphasiger Biogasanlagen (www.oekonews.at) weiter

Energierebell Wolfgang Löser auf der BOKU

21.1.2014 - Der Stockerverlag lädt zur Buchpräsentation am Donnerstag, 30.1. 2014 um 19 Uhr (www.oekonews.at) weiter

Spanien im Aufwind

21.1.2014 - Spanien ist ein Land voller solarer Energie. Neben der Nutzung solarer Strahlungsenergie über die Photovoltaik oder die Solarthermie haben auch die Wasserkraft und die Nutzung der Biomasse einen festen Platz im spanischen Energiemix. (www.oekonews.at) weiter

Offener Brief der Solarbranche an die deutsche Bundeskanzlerin Merkel

21.1.2014 - EEG-NOVELLE DROHT ENERGIEWENDE AUSZUBREMSEN - EEG-UMLAGE FÜR EE-EIGENSTROMERZEUGER VERHINDERN! (www.oekonews.at) weiter

Sonnige Aussichten ? 5. Sonnensymposium setzt auf erneuerbare Energielösungen

21.1.2014 - Acht Experten gaben auf der Fachtagung zur einzigartigen Themenkombination 'Photovoltaik und Solarthermie' Einblicke in neueste Entwicklungen (www.oekonews.at) weiter

Markt für Lüftung legt kräftig zu

21.1.2014 - Der Markt für kontrollierte Wohnraumlüftung in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz wuchs im Jahr 2013 laut einer Studie von Interconnection um 6,9 Prozent in Menge und 3,8 Prozent in Wert. Während das Segment der dezentralen Systeme erneut im zweistelligen Bereich wuchs, fiel das... (www.enbausa.de) weiter

Luftwärmepumpen ? nur heiße Luft?

21.1.2014 - Luftwärmepumpen zur Raumheizung sind für den Klimaschutz meist nicht sinnvoll ? wegen zu niedriger Arbeitszahl. Solche, die nur Trinkwasser erwärmen, schon gar nicht. Wärmepumpenheizungen mit Erdreich oder Grundwasser als Wärmequelle dagegen können in der Regel so effizient sein, dass die... (www.enbausa.de) weiter

?Blaue Energie?: EU-Kommission stellt Aktionsplan zur Nutzung von Meeresenergie vor - Zentraler Bestandteil dieses Aktionsplans zur "Blauer Energie" ist die Einrichtung eines Meeresenergieforums (Ocean Energy Forum)

20.1.2014 - Die Kommissionsmitglieder Maria Damanaki und Günther Oettinger haben heute einen neuen Aktionsplan vorgestellt, mit dem die weitere Entwicklung der Gewinnung erneuerbarer Meeresenergie in Europa gefördert werden soll. Zentraler Bestandteil dieses Aktionsplans ist die Einrichtung eines Meeresenergieforums (Ocean Energy Forum), in dem die Beteiligten zusammenfinden werden, um Kapazitäten aufzubauen und die Zusammenarbeit zu fördern. Der Aktionsplan soll dazu beitragen, den sich erst entwickelnden Sektor der blauen Energie zur industriellen Reife zu bringen. Der Begriff der Meeresenergie umfasst alle Technologien zur Gewinnung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

AMTEX GmbH/AMTEX Oil & Gas: USA bangen um Vormachtstellung

20.1.2014 - Dallas, 20.01.2014. Die Nachrichtenagentur Reuters meldete vergangene Woche, dass das Weiße Haus seine Beunruhigung über Berichte bekundet hat, laut denen Russland und der Iran eine Vereinbarung über Öl- und Warenlieferungen erzielt haben. US-Außenminister John Karry äußerte gegenüber seinem russischen Kollegen (www.openpr.de) weiter

Gabriel will aus dem EEG ein Kohlebestandschutzgesetz machen

20.1.2014 - Maximal 60% Ökostrom will Wirtschaftsminister Gabriel bis 2035 gesetzlich verbindlich vorschreiben. (www.sonnenseite.com) weiter

Masdar PV mit neuer BIPV-Modulserie Binaa - Masdar PV erhält als einziger Dünnschichthersteller IEC- und EN-Zertifikate für individuelle Module der bauwerkintegrierten Photovoltaik (BIPV)

20.1.2014 - Die Masdar PV GmbH, Hersteller von Dünnschicht-PV-Modulen, treibt seine Produktoffensive im Bereich der bauwerkintegrierten Photovoltaik (BIPV) weiter voran. So erhielt das Ichtershäuser Unternehmen jetzt ? als einziger Dünnschichthersteller überhaupt ? die Zertifizierungen IEC 61646 und EN 61720 für seine individuellen BIPV-Aufmaßmodule. Damit liefert die gesamte Produktserie ?Binaa? (arabisch für Gebäude) nun auch TÜV-bestätigt eine dauerhafte Funktion bei gleichbleibender Qualität für Anwendungen in der Gebäudehülle. Für die Kunden von Masdar PV bedeutet dieser Schritt eine erneute Bestätigung der exzellenten Sicherheit und [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erster Türen-Hersteller setzt auf nachhaltigen Rohstoff Bambus - Mit der auf Nachhaltigkeit bedachten Entwicklung einer aus Bambus hergestellten Tür schafft REINÆRDT Deuren bv die Verwendung von tropischem Hartholz ab und erzielt damit ein

20.1.2014 - Mit der auf Nachhaltigkeit bedachten Entwicklung einer aus Bambus hergestellten Tür schafft Reinhaerdt Deuren bv die Verwendung von tropischem Hartholz ab und erzielt damit einen enormen Gewinn für die Umwelt. Jährlich produziert Reinhaerdt etwa 200.000 Türen für die 20.000 Kubikmeter Bambus verwendet werden. Der Rohstoff Bambus ist nachweislich nachhaltiger und widerstandsfähiger als das bis dato verwendete Holz, da Bambus zu den am schnellsten wachsenden Gras-Arten zählt. Die Mutterpflanze produziert jährlich mehrere neue Sprossen und kann dabei bis zu 35 Meter [...] (www.cleanthinking.de) weiter

EEG-Umlage soll auf Eigenstrom kommen

20.1.2014 - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel plant anscheinend, ab August 2014 die EEG-Umlage auch bei selbst verbrauchtem Solarstrom zu erheben, wenn er aus größeren PV-Anlagen kommt. Das könnte gerade erdachte Geschäftsmodelle für wohnungswirtschaftliche Unternehmen in Frage stellen. Ein... (www.enbausa.de) weiter

Jurawatt Classic Plus mit integriertem Leistungsoptimierer

20.1.2014 - Kleines ?Plus? mit großer Wirkung Mehr Zuverlässigkeit durch bessere Überwachung der PV-Anlage Neumarkt/Oberpfalz ? Der Solarmodulhersteller Jurawatt bringt ab 2014 die neue Serie?Classic Plus? auf den Markt. Die PV-Module mit integriertem Leistungsoptimierer von TIGO stehen für optimale Performance und höchste Zuverlässigkeit. Die Risiken (www.openpr.de) weiter

Energiewende zurück zur Natur

20.1.2014 - Der Boom der Erneuerbaren Energien soll auch in den kommenden Jahren anhalten. Europa und Deutschland muss wieder lernen, dass jede Krise auch eine Chance hat, dann können alle aus dem bisherigen Jammertal wieder heraus kommen. Spezialisierte Bereiche der Valoro AG (www.openpr.de) weiter

Premiere: Sattelauflieger fahren mit CargoBeamer durch den Gotthard - Deutschland-Italien-Verkehre für vier Meter hohe Sattelauflieger sind jetzt auf dieser Route möglich / Wertvoller Beitrag zur Verkehrsverlagerung im Schweizer Alpentransit

20.1.2014 - Das Leipziger Cleantech-Startup CargoBeamer (mehr dazu auch hier) hat im Rahmen von Pilotfahrten auf der Lötschberg- und Gotthardachse erfolgreich ihre innovativen Waggons eingesetzt, mit denen erstmals auch nicht kranbare vier Meter hohe Sattelauflieger durch den Gotthard transportiert werden können. Bereits 2014 wird CargoBeamer erste reguläre Deutschland-Italien-Verkehre starten und dadurch einen wichtigen Beitrag zur Verkehrsverlagerung im Schweizer Alpentransit leisten. Bis zum vollständigen Ausbau aller Tunnels auf das so genannte ?P400?-Profil (für vier Meter hohe Sattelauflieger) erlaubt die Gotthardstrecke nur eine maximale [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Hanwha Q CELLS liefert saubere Energie für Weltwirtschaftsforum - Hanwha Q CELLS sponsert rund 640 seiner Q.PEAK 275 Wp Hochleistungs-PV-Module

20.1.2014 - Hanwha Q CELLS unterstützt das Projekt “Greener Davos” der Gemeinde Davos und des Weltwirtschaftsforum. Das Unternehmen sponsert seine hocheffizienten Q.PEAK 275 Wp Module für eine 340 kWp PV-Solaranlage auf den Dächern des Davoser Kongresszentrums und des nahe gelegenen Hallenbads “eau-lá-lá”. Der erste Teil der PV-Anlage mit einer Nennleistung von 175 kWp besteht aus circa 640 Modulen ist bereits fertiggestellt und ans Stromnetz angeschlossen. “Die Q CELLS Module unterstützen uns dabei, die Auswirkungen auf die Umwelt während des alljährlichen Treffens zu [...] (www.cleanthinking.de) weiter

GE liefert effiziente Gasturbine für Heizkraftwerk Berlin-Lichterfelde - General Electric mit Service- und Wartungsvertrag / Iberdrola Engineering übernimmt den Bau der Anlage im Auftrag der schwedischen Vattenfall

20.1.2014 - General Electric (GE) liefert mit einer effizienten 9F-Gasturbine das Herzstück für den Neubau des Heizkraftwerks Berlin-Lichterfelde. Zudem übernimmt das Unternehmen langfristige Serviceleistungen und die Wartung der Turbine. Auftraggeber des Neu-baus ist der schwedische Versorger Vattenfall, den Bau übernimmt die spanische Iberdrola Enginee-ring. Der Auftragswert des Liefer- und langfristigen Wartungsvertrags für GE beläuft sich auf rund 100 Millionen Euro. Die GE Gasturbine 9F ist für den Einsatz im 50-Hertz-Bereich entwickelt und ermöglicht ein schnelles Anfahren des Kraftwerks. Sie stellt eine hocheffiziente, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deubaukom: Wiegand zeigt neues Passivhaus-Fenster

20.1.2014 - Auf der Deubaukom 2014 hat Wiegand ein neues Integral-Fenster mit sehr hoher Dämmleistung vorgestellt. Das Fenster in Holz-Aluminium-Ausführung erreicht die Passivhauszertifizierung ohne Schaum. Die hohe Dämmleistung wird durch ein vorgesetztes Hohlkammerprofil ermöglicht, dessen Luftkammern so... (www.enbausa.de) weiter

Kaminholz und Holzpellets für umweltbewusste und kostensparende Wohlfühlwärme

20.1.2014 - Das Knistern von Kaminfeuer an kalten Wintertagen bietet eine besonders angenehme Atmosphäre. Die wohltuende Wärme und der aromatische und natürliche Duft nach Holz erfüllen den Wohnraum und tragen zu einer entspannten Atmosphäre bei. Kaminholz und Holzpellets sind nicht nur eine (www.openpr.de) weiter

Neues Solarbündnis des Golf-Kooperationsrats - Stärkung der Solarentwicklung in der Golf-Region / Startschuss während des World Future Energy Summit 2014

20.1.2014 - In der Golf-Region liegen einige der Länder der Welt, die Energie im Übermaß haben. Diese Nationen haben ein enormes Potenzial an Sonnenenergie. Jedes Land hat jedoch ein eigenes Geschäftsmodell für Solar und eine eigene kulturelle Identität. Die Homepage der Solar GCC Alliance führt zu den separaten Domains der sechs beteiligten Länder. Später werden Jordanien und Marokko folgen, um der rasanten Entwicklung im Bereich Solar, die beide Nationen in den letzten Jahren vollzogen haben, gerecht zu werden. So hat Oman eine solargestützte [...] (www.cleanthinking.de) weiter

IPCC: Staaten müssen schnell handeln

20.1.2014 - In 15 Jahren wird es unmöglich sein, mit den bestehenden Technologien den Klimawandel aufzuhalten ? sofern die Kohlendioxidemissionen nicht sofort deutlich begrenzt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Tolle Idee aus Jena: Licht zum Leihen - Stadtwerke Energie Jena-Pößneck verleiht Lampenkoffer / LED oder andere Leuchtmittel?

20.1.2014 - Welche Beleuchtung ist die richtige für mich? Um ihren Kunden bei dieser Frage eine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, bieten die Stadtwerke Energie Jena-Pöneck ab sofort einen neuen Service an: Licht zum Leihen. Insgesamt fünf Lampenkoffer stehen zur Ausleihe in den Servicebüros der Stadtwerke Energie bereit. Die darin enthaltenen 13 LED- und Energiespar-Lampen können in aller Ruhe zu Hause ausprobiert und miteinander verglichen werden. ?LED-Lampen sind teurer als herkömmliche Leuchtmittel, das Angebot ist breit gefächert. Mit dem Lampenkoffer haben [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Brennstoffzellen-Power für das iPhone - Cleantech-Startup Intelligent Energy bringt smartes Brennstoffzellen-Ladegerät auf den Markt / Vorgestellt auf CES 2014 in Las Vegas

20.1.2014 - Brennstoffzelle hier, Wasserstoff da: Die Ankündigungen rund um taugliche Brennstoffzellen in Ladegeräten, im Auto, als Heizung oder ähnliches sind vielfältig. Doch oft wurde aus Ankündigungen in den vergangenen Jahren nicht viel. Doch jetzt gibt es ein britisches Cleantech-Startup namens Intelligent Energy, das sehr professionell die Markteinführung einer Wasserstoff-Brennstoffzelle vorbereitet, die in der Lage sein soll, Smartphones wie das iPhone unterwegs jederzeit aufzuladen. Mehrere Wechselkanister sollen für ungebremstes Telefonier- und Surf-Vergnügen sorgen. Upp heißt das kleine Gerät, das in der Lage [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solar-Power für das iPad - Sandberg bringt Reserveakku Sandberg Solar PowerBank / iPad und andere Tablets aufladen möglich

20.1.2014 - Sandberg hat einen “wilden Reserveakku” namens “Sandberg Solar PowerBank” auf den Markt gebracht, der neben Smartphones zu laden, auch genügend Power haben soll, das iPad oder andere Tablet-PCs mit Stromnachschub zu versorgen. Im Vergleich zu Produkten von Sandberg, die bereits auf dem Markt sind, wurde die Akkukapazität verdreifacht (6.000 mAh) und die Stromstärke (2,1 A) verdoppelt. Die Solarzellen haben 250 mA. Beim Aufladen über den USB-Charger soll die Dauer 8 Stunden betragen, beim Aufladen mithilfe der Solarzelle allerdings 26 bis [...] (www.cleanthinking.de) weiter

VIP aus Glas erhöht Materialvielfalt an der Fassade

20.1.2014 - Dow Corning und Okalux haben in einer Kooperation Okalux VIP, ein Vakuum-Isolations-Paneel entwickelt. Es ermöglicht zahlreiche Gestaltungsoptionen für sämtliche Fassadenkonstruktionen. Dow Corning hat eine Vakuumisoliereinheit mit pyrogener Kieselsäure entwickelt, die in den Scheibenzwischenraum... (www.enbausa.de) weiter

Deubaukom: Weigand zeigt neues Passivhaus-Fenster

20.1.2014 - Auf der Deubaukom 2014 hat Wiegand ein neues Integral-Fenster mit sehr hoher Dämmleistung vorgestellt. Das Fenster in Holz-Aluminium-Ausführung erreicht die Passivhauszertifizierung ohne Schaum. Die hohe Dämmleistung wird durch ein vorgesetztes Hohlkammerprofil ermöglicht, dessen Luftkammern so... (www.enbausa.de) weiter

Charakteristische Merkmale der Algen

20.1.2014 - Die einzelligen Zustände mehrzelliger Pflanzen (Keimzellen, Sporen, Pollenkörner) zeigen oft große Ähnlichkeit mit einzelligen Algen. Ein Unterschied im morphologischen und chemischen Verhalten ist nicht vorhanden und die sichere Unterscheidung wird nur durch die Kenntnis der ganzen Geschichte möglich, indem beobachtet (www.openpr.de) weiter

Bestnote für ForestFinance-Schokolade bei Rank a Brand: Platz 2 unter 504 Marken

20.1.2014 - Das Onlineportal Rank a Brand hat Schokoladen von 36 Herstellern in Bezug auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit untersucht. ?ForestFinest?, die im Internet erhältliche ForestFinance-Schokolade mit 80 Prozent Kakaoanteil, überzeugte dabei auf ganzer Linie. Sie erhielt eine A-Label-Bestnote auf einer Skala (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik: Installateure setzen zunehmend auf Speicherlösungen als Geschäftsmodell

20.1.2014 - - nur 10% entscheiden sich dagegen. (www.sonnenseite.com) weiter

Endlagersuche: Konzerne sollen zahlen

20.1.2014 - Die Stromkonzerne sollen für die Finanzierung der neuen Suche nach einem atomaren Endlager zur Kasse gebeten werden, deren Kosten auf rund zwei Milliarden Euro geschätzt werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Skandal: Ausländer zahlen keine EEG Umlage

19.1.2014 - Die FAZ kommt mit neuen, erheiternden Kostenkalkulationen für EEG Allergiker. Erst ein kurzer Vergleich zum Einbruch der Photovoltaik. Man stelle sich vor, der Verkauf schwerer Dienstwagen wäre im Jahr 2013 um die Hälfte zurückgegangen. Die Politik hätte nämlich die Abschreibungen für große Autos gestrichen und auf wenige kleine, CO2-freundliche Wagen beschränkt. Die deutschen Autobauer, -händler und -werkstätten hätten Millionenumsätze verloren. Man stelle sich vor, die Politik würde dies bejubeln. Dadurch hätte sich nämlich der überhitze Markt wie gewünscht abgekühlt. Potentielle Arbeitsplatzverluste würden in Kauf genommen, wegen der positiven Steuer- und Umwelteffekte. Autoindustrie und ADAC hätten vollstes Verständnis dafür. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarwirtschaft fordert Verzicht auf EEG-Umlage auf Solarstrom - Pläne von Vizekanzler Gabriel gefährden die Energiewende für jedermann

19.1.2014 - Nach Angaben des Bundesverband Solarwirtschaft, plan Bundeswirtschafts- und energieminister Sigmar Gabriel, solaren Eigenstromerzeugern bereits ab August 2014 einen Teil der Energiewende-Kosten in Rechnung zu stellen. Dies geht aus dem Entwurf eines Eckpunktepapiers des Bundesministers hervor, das am Wochenende an die Öffentlichkeit durchgesickert war und bereits am Dienstag im Bundeskabinett verabschiedet werden könnte. Danach soll die Eigenstromerzeugung größerer neuer Solarstromanlagen künftig mit der EEG-Umlage belastet werden. Bei einer EEG-Umlage auf Solarstrom drohen erste Angebote im Markt, mit denen Mieter direkt mit günstigem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiewende für Jedermann in Gefahr

19.1.2014 - EEG-Umlage auf Solarstrom geplant. Solarwirtschaft sieht Verbreitung der Solarenergie massiv behindert und appelliert eindringlich, auf Solarstrom-Abgabe zu verzichten (www.sonnenseite.com) weiter

Wiener Energie-Quiz endet mit großem Match

19.1.2014 - SiegerInnen können sich über insgesamt 10 gewonnene Paneele eines Bürgersolarkraftwerks freuen (www.oekonews.at) weiter

Die Sonne wärmt gratis

19.1.2014 - Die Nahrungsmittelherstellung ist ein Bereich, der vom Einsatz der Solarthermie besonders profitieren könnte. Das Projekt 'SolarFoods', gefördert vom Klima- und Energiefonds, erklärt wie das geht. (www.oekonews.at) weiter

Ehrendoktorwürde für Solar-Pionier Günther Cramer

19.1.2014 - Die Universität Kassel hat Günther Cramer, einem Vorreiter bei der Entwicklung der Photovoltaik und bei den Erneuerbaren Energien und Gründer der Firma SMA Solar Technology AG, die Ehrendoktorwürde verliehen. (www.oekonews.at) weiter

Forschungsprojekt FLIP: Kostensenkung bei kleinen PV-Wechselrichtern

19.1.2014 - Gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Industrie hat die Universität Kassel ein Forschungsprojekt zur Optimierung von Aufbau- und Verbindungstechnologien speziell für kleine Photovoltaik-Wechselrichter gestartet. (www.oekonews.at) weiter

Österreich: Wachsende Wirtschaft ? weniger Treibhausgase

19.1.2014 - 86 Millionen Tonnen Treibhausgase hat Österreich 2012 in die Luft geblasen. Das sind 3,3% weniger als 2011 ? trotz wachsender Wirtschaft. (www.sonnenseite.com) weiter

Innovativ: LED-Leuchtmittel ohne Netzteil spart Strom - euroLighting zeigt treiberlose Elektronik im Rahmen der light + building 2014 in Frankfurt

18.1.2014 - Der Messestand von euroLighting auf der light+building (Halle 4.1, Stand K49) steht dieses Jahr ganz im Zeichen der ?treiberlosen Elektronik?, d. h. LED-Leuchtmittel ohne Netzteil. Mit dieser Weltneuheit werden Produkte gezeigt, die ohne Netzteil direkt an 230V AC betrieben werden und ein garantiert flimmerfreies Licht aussenden. Durch ein spezielles IC wird die Netzfrequenz auf 100 Hertz angehoben, und eine Spannung von 70V DC zur Versorgung der LED-Chips zur Verfügung gestellt. Der Vorteil dieses Chips besteht unter anderem darin, dass er [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie Solundo den B2B-Markt für LED-Beleuchtung aufmischen will - Cleantech-Startup aus Mannheim will der LED-Spezialist für den gewerblichen Bereich werden

18.1.2014 - Es ist wohltuend zu beobachten, wie viele engagierte und kompetente junge Technologie-Unternehmen aus Deutschland, aber auch aus Österreich und der Schweiz, sich dem Thema LED-Beleuchtung annehmen. Während Städte und Kommunen durch Förderungen Anreize erhalten, etwa die Straßenbeleuchtung auf LED umzurüsten, ist der Umbau für viele Unternehmen im Alltag schwieriger umzusetzen. Daher möchte das von Investoren geförderte Cleantech-Startup Solundo nun die “Stromkosten K.O. schlagen” – und zwar mithilfe von Beratung durch Lichtberater, die bundesweit ausschwärmen und Unternehmen jeder Größe beraten sollen. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energieautarker Bauernhof bei Servus TV

18.1.2014 - Energierebell und OEKONEWS-Redakteur Wolfgang Löser und sein Bauernhof - MORGEN im TV (www.oekonews.at) weiter

Studie: Energiepolitik der Bundesregierung setzt falsche Anreize

18.1.2014 - ?Die im Koalitionsvertrag verabredete Energiepolitik wird die steigenden Strompreise nicht eindämmen können ... (www.sonnenseite.com) weiter

Allianz für Klimagerechtigkeit: Positive Signale aus dem Lebensministerium

18.1.2014 - Organisationen für Umwelt- und Entwicklungspolitik sind gesprächsbereit (www.oekonews.at) weiter

Hofer will ungedeckelte Anschubfinanzierung bei Stromspeichern

18.1.2014 - Neue Speichertechnologien werden immer erschwinglicher und leistungsfähiger (www.oekonews.at) weiter

3D-Werkzeug macht Passivhaus-Planung komfortabler

18.1.2014 - Für eine grafische Eingabe energetisch relevanter Entwurfsdaten hat das Passivhaus Institut das 3D-Tool designPH entwickelt. Eine erste Version ist ab sofort erhältlich. Thermische Gebäudehülle und Verschattungssituationen werden automatisch erfasst und lassen sich bei Bedarf optimieren. Die... (www.enbausa.de) weiter

Weltweite Investitionen in "saubere" Energien um 12 Prozent gesunken

18.1.2014 - Die weltweiten Investitionen in erneuerbare und 'saubere' Energietechnologien waren im letzten Jahr um 12 Prozent geringer als 2012. (www.sonnenseite.com) weiter

E-Mobilität: Brennstoffzellen werden erst langfristig Alternative zu batteriebasierten Antrieben

18.1.2014 - Neue Roland Berger-Studie zeigt: Kosten für Brennstoffzellen können bis 2025 erheblich sinken. (www.sonnenseite.com) weiter

Drohende Prokon Insolvenz? ? worauf Stromkunden achten sollten

17.1.2014 - Berlin, 17.01.2014 - Wieder einmal gibt es Gerüchte um die mögliche Insolvenz eines bedeutenden Stromanbieters: Prokon. Fast 60.000 Kunden wären hiervon betroffen. Martin Münzel, Stromexperte vom Berliner Stromanbieter ENSTROGA, erläutert die Konsequenzen für die Verbraucher. Die Firma Prokon ist der breiten (www.openpr.de) weiter

OeMAG-Ticket-Wettlauf: Wer holt sich die Photovoltaik-Förderung?

17.1.2014 - Antragstellung am 16.1. ohne Probleme- OEKONEWS startet einen Reihungsvergleich!! (www.oekonews.at) weiter

Erster elektrischer 18-Tonnen-LKW der Schweiz besteht Praxistest - Feldschlösschen Getränke AG mit Ergebnissen des größten E-LKW der Schweiz zufrieden

17.1.2014 - Seit über vier Monaten ist der erste emissionsfreie 18-Tonnen-Elektro-LKW der Schweiz bei der Feldschlösschen Getränke AG im Einsatz und beliefert Kunden in der Region Zürich mit Getränken. Eine erste Bilanz des Unternehmens lautet: Das innovative Fahrzeug ist praxistauglich und erfüllt die Erwartungen vollends. Auch die Feldschlösschen-Kunden aus Gastronomie und Detailhandel sind vom leisen “Brummer” begeistert. CleanTech & Elektromobilität News/ Rheinfelden, Zürich. Bei Feldschlösschen ist man erfreut über den erfolgreichen Einsatz und die Energieeffizienz des ersten 18-Tonnen-E-LKW: Eine Auswertung der Fahrten [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Photovoltaik: Die Politik ist gefordert!

17.1.2014 - Hans Kronberger: Jetzt über die Energiezukunft reden. (www.oekonews.at) weiter

Tierschutzprozess: 150 Interessierte hörten Präsentation von scharfem Gutachten

17.1.2014 - Gutachten von Univ.-Prof. widerlegt OLG-Berufungsurteil: Ankündigung legaler Kampagnen keine Nötigung - SPÖ-Justizsprecher kündigt legistische Konsequenzen an (www.oekonews.at) weiter

Großer Erfolg für 4. Mitteleuropäische Biomassekonferenz

17.1.2014 - Über 1.100 Teilnehmer bei Biomassekonferenz in Graz - Besucher aus allen Kontinenten - aus insgesamt 45 Nationen (www.oekonews.at) weiter

Googles Nest-Kauf sorgt für Wirbel

17.1.2014 - 3,2 Milliarden Dollar lässt sich der Internet-Konzern Google den Hersteller intelligenter Heizungsregler und Rauchmelder Nest Labs kosten und löst damit auch hierzulande eine Welle unterschiedlicher Reaktionen aus. Während die einen den Google-Einstieg als Startsignal für den Siegeszug des... (www.enbausa.de) weiter

Baumfällarbeiten für Windpark auf dem Rödeser Berg

17.1.2014 - Stadtwerke Wolfhagen handeln in enger Abstimmung mit dem Forst (Mynewsdesk) Die Stadtwerke Wolfhagen haben heute mit dem Fällen von Bäumen auf dem Rödeser Berg begonnen. Die Arbeiten werden in enger Abstimmung mit den zuständigen Forstämtern durchgeführt. Wann sie abgeschlossen sein werden, (www.openpr.de) weiter

Abschließende Kyoto-Bilanz: Neustart der Klimapolitik in Österreich notwendig

17.1.2014 - Hohe Erwartungen an neuen Umweltminister Rupprechter, wieder Vorreiterrolle einzunehmen (www.oekonews.at) weiter

Weltbank sagt "NEIN" zu mehr Geld für AKWs

17.1.2014 - Goldman Sachs plant Uransparte zu verkaufen (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-Antragstellung: Diesmal erfolgreich!

17.1.2014 - 10.000 Tickets wurden innerhalb von 10 Minuten ausgestellt (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik: Installateure setzen zunehmend auf Speicherlösungen als Geschäftsmodell

17.1.2014 - Nur 10% entscheiden sich in Studie dagegen (www.oekonews.at) weiter

Klimawandel findet statt: Die Folgen sind bereits sichtbar

17.1.2014 - Bioenergie-Zukunftstechnologien bei der 4. Biomassekonferenz in Graz im Fokus (www.oekonews.at) weiter

Vakuumdämmung besteht Stresstest

17.1.2014 - Das ift Rosenheim hat die Dauerhaftigkeit von Vakuum-Isolations-Paneelen (VIP) untersucht. Der 'Stresstest' der VIPs fiel insgesamt positiv aus, jedoch können alkalische Feuchteeinwirkungen und thermische Belastungen durchaus Beschädigungen der Siegelnähte verursachen. Das... (www.enbausa.de) weiter

Hendricks: Beim Klimaschutz ehrgeiziger werden

17.1.2014 - Deutschland hat sein im Kyoto-Protokoll vorgegebenes Ziel zur Minderung der Treibhausgasemissionen deutlich übererfüllt. (www.sonnenseite.com) weiter

Job: Energiewerkstatt Consulting GmbH verstärkt das Team

16.1.2014 - Gesucht wird 1 Biologin bzw. Ökologin / Biologe bzw. Ökologe (www.oekonews.at) weiter

Kaminholz und Holzpellets für umweltbewusste und kostensparende Wohlfühlwärme

16.1.2014 - Das Knistern von Kaminfeuer an kalten Wintertagen bietet eine besonders angenehme Atmosphäre. Die wohltuende Wärme und der aromatische und natürliche Duft nach Holz erfüllen den Wohnraum und tragen zu einer entspannten Atmosphäre bei. Kaminholz und Holzpellets sind nicht nur eine (www.openpr.de) weiter

Leistungsstärkere Solarzellen gehen in Produktion

16.1.2014 - Silizium-Photovoltaik - Im Verbundprojekt SONNE entwickelten Forscher und Unternehmen gemeinsam Hochleistungssolarzellen und integrierten sie in Glas-Glas-Module. Die Modul-Leistung wurde mit dem Verfahren um mehr als 20 Prozent gesteigert. In der Pilotfertigung liegt die erreichte Leistung bei über 300 Watt. Zum Vergleich: Heute liegt die übliche Leistung bei 240 bis 260 Watt für ein Modul mit 60 Zellen.© BSW-Solar / Innovationsallianz (www.bine.info) weiter

Pelletheizungen als Alternative zu herkömmlichen Heizquellen

16.1.2014 - Im Onlineshop von MultiNet können Kunden Pelletheizungen als umweltfreundliche Alternative zur Gas- oder Ölheizung erwerben. Eine Pelletheizung gilt als umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zu herkömmlichen Gas- oder Ölheizungen. Der Onlineshop MultiNet "Heiz- und Energielösungen" von Peter Otto (www.openpr.de) weiter

Ungarn will Atomkraftwerk Paks weiter ausbauen

16.1.2014 - Zwei weitere Reaktoren sollen errichtet werden- Russische Kredite zugesagt- am Netz frühestens 2023 (www.oekonews.at) weiter

Österreich wieder zum Umwelt-Vorreiter in Europa machen

16.1.2014 - Lebensministerium und Umweltbundesamt präsentierten Treibhausgasbilanz 2012 (www.oekonews.at) weiter

Kyoto-Ziel: Leider daneben!

16.1.2014 - Österreich muss 500 Mill. Euro zahlen- Eine Ansichtssache von OEKONEWS-Chefredakteurin Doris Holler-Bruckner (www.oekonews.at) weiter

Mieten der Heizung ist für Private simpel aber teuer

16.1.2014 - Wenn die alte Heizung nicht mehr funktioniert und ausgetauscht werden muss, bedeutet das nicht zwangsläufig einen Neukauf. Als Alternative bietet sich das Leasen der Anlagen an. Contracting-Unternehmen bieten den Austausch der alten Heizung gegen eine neue, liefern den Brennstoff und kümmern sich... (www.enbausa.de) weiter

Energiewende: Dürnau setzt weiter auf LED-Straßenbeleuchtung - Nationale Klimaschutzinitiative fördert Umstellung auf LED-Strassenbeleuchtung

16.1.2014 - Es ist die Summe vieler kleiner einzelner Schritte, die die Energiewende in Deutschland ausmachen müssten. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über größere Städte wie Wolfsburg oder Offenbach, die die öffentliche Straßenbeleuchtung weitgehend auf LED-Beleuchtung umstellen. Doch es sind nicht nur die Städte und größeren Kommunen, die mit gutem Beispiel vorangehen und damit dazu beitragen, dass im Kontext der Energiewende effizienter mit Energie umgegangen wird. Es sind auch die kleinen Gemeinden wie etwa Dürnau im Landkreis Göppingen (“Am Fuße der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Windkraftbranche 2014: Auftrieb für Vestas, Nordex, PNE-WIND und Co. - Volle Auftragsbücher führen zu steigenden Aktienkursen bei Vestas und Nordex / Übernahmefantasien durch Goldwind oder Sinovel

16.1.2014 - Die Lage bei den Anfang vergangenen Jahres ins Trudeln geratenen Herstellern von Windturbinen hat sich in den vergangenen Monaten deutlich aufgehellt. Rückenwind etwa bei Vestas und Nordex gibt die gute Auftragslage, die insbesondere bei Vestas extrem positiv auffällt. So fallen insbesondere mehrere große Aufträge für Vestas in den USA (110 MW und 150 MW Ende Dezember) ins Auge – aber auch die Aufträge aus Polen, Uruguay, Deutschland, Schottland oder Indien, die Vestas alleine zwischen Weihnachten 2013 und Neujahr 2014 verkündete. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Münchner Flughafen strahlt in neuem LED-Licht - Cree und ewo liefern energieeffiziente Beleuchtungslösungen / auch Hannover Airport setzt auf LED-Technologie

16.1.2014 - Bereits im Dezember 2012 verkündete der Flughafen in Hannover: Moderne LED-Beleuchtungstechnik sorgt für mehr Kundenfreundlichkeit und bessere Arbeitsbedingungen auf dem Vorfeld. Im Zusammenspiel mit den anderen wichtigen Aspekten wie der Wirtschaftlichkeit, der Technik (Bedienbarkeit, Dimmbarkeit, einfache Instandhaltung) und den Umweltaspekten fiel die Entscheidung damals gegenüber alternativem Natriumdampf- oder Halogenlicht auf die LED-Technik. Seitdem erstrahlt das Vorfeld in neuem LED-Glanz. Nun lies auch der Flughafen in München verlauten: Die Beleuchtung ist für eine sichere Abfertigung des Flugverkehrs von grundlegender Bedeutung und wird nun [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiedebatte: Umweltschutz gerät völlig aus dem Blick

16.1.2014 - Braunkohle-Comeback und Strompreisstreit: Beim Warmlaufen zur EEG-Reform ist die Umwelt kein Thema. (www.sonnenseite.com) weiter

Süddeutsche: RWE spart in der Öko-Sparte - Investitionen von 500 Mio. Euro in 2014 und 2015 nicht möglich / Großprojekte brauchen Co-Investoren

16.1.2014 - In welche Richtung strebt eigentlich der Energieriese RWE? Medienwirksam erklärt RWE-Chef Terium, man wolle zu einem Konzern werden, der die Energiewende in Europa aktiv vorantreibt. Nach Recherchen der Süddeutschen Zeitung (Printausgabe vom 16.1.2016) werden Zweifel laut, ob es RWE wirklich so ernst meint mit der Energiewende. Wie die Süddeutsche heute berichtet, sei am Konzernsitz in Essen derzeit wenig zu spüren von “grünem Aufbruch” bei RWE: Die Investitionen der Ökostrom-Tochter RWE Innogy sollen – entgegen anders lautender Erwartungen – weiter zurück [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Amrumbank West: E.ON startet Bau des Offshore-Windparks - E.ON sieht sich als weltweit führend im Bereich Offshore-Windenergie / Seit 2006 neun Milliarden Euro in Erneuerbare Energien investiert

16.1.2014 - Der Energiekonzern E.ON hat nach eigenen Angaben in den vergangenen Jahren fast neun Milliarden Euro in Erneuerbare Energien investiert. Jetzt kommen weitere Investitionen hinzu: 37 Kilometer nordwestlich von Helgoland gelegen, soll der Offshore-Windpark Amrumbank West entstehen. Am gestrigen Tag wurde dafür das erste Fundament installiert – traditionell der Baubeginn für einen Offshore-Windpark. Zum Einsatz kommt das Installationsschiff MPI Discovery (Jack-up-Schiff), das in Cuxhaven beladen wird. Die Monopiles werden bei 24 Meter Wassertiefe etwa 30 Meter tief im Meer verankert. Auf [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Ungarn will Atomkraftwerk Paks weiter ausbauen

16.1.2014 - Zwei weitere Reaktoren sollen errichtet werden- Russische Kredite zugesagt- am Netz frühestens 2023 (www.oekonews.at) weiter

Mehr Strom aus Kohle ? wenn die Energiewende zur Hürde wird

16.1.2014 - Berlin, 15.01.2014 - Deutschland hat sich eine Energiewende verordnet und fördert diese aktiv mit der EEG-Umlage. Dennoch ist der Anteil des Stroms aus Braunkohle und Steinkohle 2013 gestiegen. Läuft die Ökostromförderung also ins Leere? Wie hat sich der deutsche Strommix 2013 (www.openpr.de) weiter

Studie beziffert Wertschöpfung alternativer Stromerzeugung in Nordhessen auf über 115 Mio. Euro jährlich

16.1.2014 - Erneuerbare Energien tragen in erheblichem Umfang zur regionalen Wertschöpfung bei. Das belegt eine Studie der Universität Kassel. Zugleich geben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Empfehlungen, wie beim Bau von Anlagen das regionale Wertschöpfungs-Potenzial genutzt werden kann. Eine Forschungsgruppe unter Führung von Prof. Dr. Reinhold Kosfeld, Leiter des Fachgebiets Statistik an der Universität Kassel, untersuchte für die Studie, welche regionalwirtschaftlichen Effekte die verschiedenen Strom-Erzeugungsarten Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft und Biogas haben. (www.sonnenseite.com) weiter

Weltmärkte für Nahrungsmittel: Klimawandel größerer Preistreiber als die Bioenergie

16.1.2014 - Für eine Minderung des Ausstoßes von Treibhausgasen wird zum Erreichen des 2 Grad-Ziels wahrscheinlich ein erheblicher Anteil Bioenergie im Energiemix der Zukunft benötigt. Trotz mancher Risiken wären die Auswirkungen einer steigenden Nachfrage nach Bioenergie auf die Weltagrarmärkte weit geringer als die durch einen ungebremsten Klimawandel. Das zeigt nun eine Studie, die unter der Leitung von Wissenschaftlern des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung veröffentlicht wurde. Während die Agrarpreise durch direkte Klimawirkungen auf Ernteerträge bis 2050 um etwa 25 Prozent höher wären als in einem Szenario ohne Klimawandel, würde eine hohe Nachfrage nach Bioenergie in einem Szenario mit ambitioniertem Klimaschutz die Preise nur um etwa 5 Prozent steigen lassen. (www.sonnenseite.com) weiter

Atommüll? Nein Danke! Die Reise zum sichersten Ort der Erde

15.1.2014 - VIDEO!!! Spannende Zusammenfassung der Österreichpremiere des Films samt Diskussion- Doris Holler-Bruckner/OEKONEWS, DI Josef Plank, Prof.Dr.Wolfgang Kromp, Dr.Roman Lahodynsky, NR Matthias Köchl und Renate Brandner-Weiß (www.oekonews.at) weiter

Energie-Studenten diskutieren Energie-Politik

15.1.2014 - Am 09.01.2014 hielt Dipl.-Ing. Oskar Burkert, Abgeordneter des Landtags in NRW, vor Studierenden des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Energiewirtschaft im dritten Semester eine Gastvorlesung zum Thema ?Gesellschaftliche Verantwortung in der Energieversorgung?. Nach einem kurzen Rückblick auf seine sechszehnjährige Tätigkeit für namhafte Unternehmen der (www.openpr.de) weiter

EU-Kommission holt zum Tiefschlag gegen Klimaschutz und Energiewende aus

15.1.2014 - Germanwatch: Bundesregierung muss Kommissionspläne zu EU-Klimazielen stoppen. (www.sonnenseite.com) weiter

Gabriel und Hendricks: Europäischer Klimaschutz braucht klare Ziele für den Ausbau erneuerbarer Energien

15.1.2014 - 'Die bisherige Strategie hat der europäischen Klima- und Energiepolitik den entscheidenden Schub gegeben. Ohne ein verbindliches Treibhausgasminderungsziel und ein verbindliches Ausbauziel für die erneuerbaren Energien wären die europaweit erzielten Fortschritte beim Umbau der Energiesysteme niemals erreicht worden. Diesen Weg sollten wir konsequent weiter gehen. Das ist nicht nur für die Rolle Europas in den internationalen Klimaverhandlungen wichtig, sondern auch für den Umbau der Energiesysteme in Deutschland und Europa. Dazu gehört auch ein klares verbindliches EU-Ziel für den Ausbau erneuerbarer Energien bis 2030', sagte Gabriel. (www.bmwi.de) weiter

Größter Windpark in Niederösterreich in Betrieb

15.1.2014 - Ende Dezember wurde der größte Windpark Niederösterreichs, der Windpark HAGN im Weinviertel, erfolgreich in Betrieb genommen. (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Photovoltaik erreicht 4,5 Prozent Anteil an der Stromerzeugung

15.1.2014 - Anteil Erneuerbarer Energien an Stromerzeugung steigt auf 23,4 Prozent. Politik muss Chancen des Energieträgers Erdgas im Wärmemarkt nutzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Cleantech Crowdfunding: FaktorPlus GreenTechnology startet Kampagne via Lightfin - Neues Sparpotenzial für Kommunen und Landkreise / 250.000 Euro sollen über Crowdfunding eingesammelt werden

15.1.2014 - Weniger Verbrauch und deutlich geringerer CO2-Ausstoß setzen in der Regel massive Investitionen in neue Fahrzeuge mit teilweise noch nicht ausgereifter Technik voraus. Besonders für die Betreiber größerer Fahrzeugparks – wie beispielsweise Kommunen oder Landkreise – ist dieser Fakt ein entscheidendes Hindernis auf dem Weg zu einer “grünen” Fahrzeugflotte. Ein Umwelttechnologieunternehmen aus Celle tritt nun an, um zu beweisen, dass CO2-Ausstoß und Verbrauch auch bei Fahrzeugen aus dem Bestand deutlich reduziert werden können. CleanTech & Mobilität News/ Celle. Die FaktorPlus GreenTechnology [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Erstes Projekt der Innovationsallianz Photovoltaik abgeschlossen

15.1.2014 - TÜV bestätigt Weltrekordwert von 306 Watt für 60-Zellenformat-Modul aus PERC-Pilotfertigung der zweiten Generation. (www.sonnenseite.com) weiter

Effizienz ist besser als ihr Ruf

15.1.2014 - Können Maßnahmen zur Effizienzsteigerung trotz diverser Rebound-Effekte absolute Senkung des Ressourcenverbrauchs bewirken? Tilman Santarius hat jüngst dieDebatte um relative und absolute Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch für obsolet erklärt.  Ernst Ulrich von Weizsäcker zeigt in seinem Buch ?Faktor Fünf? hingegen Strategien auf, wie Effizienzsteigerungen zu einer Entkopplung beitragen können. In diesem Interview nimmt er mir gegenüber Stellung zu der immer häufiger auftretenden Kritik an der Effizienzstrategie. Gerrit von Jorck im Interview mit Ernst Ulrich von Weizäcker (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare Energien auf dem Weg zur Nummer eins auf dem Strommarkt

15.1.2014 - Aber: Kohleboom konterkariert Klimaschutz durch Erneuerbare. (www.sonnenseite.com) weiter

Erneuerbare legen beim Endenergieverbrauch zu

15.1.2014 - Starke Schwankungen bei Wärmepumpen, Einbruch bei Solarthermie. (www.sonnenseite.com) weiter

Wir kauen auf Plastik

15.1.2014 - Die Hauptbestandteile eines gängigen Kaugummis sind Polymere auf Erdölbasis - also Plastik. (www.oekonews.at) weiter

Klima- und Energiefonds macht Lebensmittelbranche zum Energie-Selbstversorger

15.1.2014 - Energieforschungsprojekt 'SolarFoods' demonstriert Energieeffizienz durch Erneuerbare Energie (www.oekonews.at) weiter

Expertenliste für Energieberater ab Juni verbindlich

15.1.2014 - Wer als Sachverständiger für die KfW-Programme Energieeffizient Bauen und Energieeffizient Sanieren beraten will, muss sich ab 1. Juni 2014 in der Energieeffizienz-Expertenliste eintragen lassen, die von der Dena verwaltet wird. Der Start der Verbindlichkeit der Liste war wiederholt verschoben... (www.enbausa.de) weiter

Schweiz: Ein Prozent Solarstrom

15.1.2014 - Gemäss Schätzungen des Solarenergie-Fachverbandes Swissolar wurden 2013 Solarstrom-Anlagen mit einer Fläche von rund 2.1 Quadratkilometern gebaut. (www.sonnenseite.com) weiter

Krannich Solar beweist: Solarstrom-Eigenverbrauch rechnet sich

15.1.2014 - Eigene Stromerzeugung für modernste Produktionstechnik am Beispiel Robusta Gaukel in Weil der Stadt. (www.sonnenseite.com) weiter

Europawahl/Umweltschutz: FREIE-WÄHLER-Kandidat für Sofortverbot von Plastik in Kosmetika

14.1.2014 - - Reaktion auf heutigen Bericht des Europaparlamentes, siehe j.mp/1iNWVf1 - Hamburg, 14. 01. 2014 ? Die sofortige Ächtung von Plastikpartikeln in Kosmetika hat der Europakandidat der Partei FREIE WÄHLER, Wolf Achim Wiegand (Hamburg), gefordert. Der Zweitplazierte der FREIE-WÄHLER-Bundesliste zur Europawahl (25. (www.openpr.de) weiter

Neue Prokon-Zahlen machen wenig Hoffnung auf Rettung

14.1.2014 - Die Aussichten des Windkraftprojektierers Prokon darauf, durch einen zumindest vorläufigen Verzicht von Genussrechtsinhaber auf Auszahlungen der Insolvenz zu entgehen, haben sich heute verdüstert. (www.sonnenseite.com) weiter

NATURSTROM AG startet Direktbelieferung mit Sonnenstrom

14.1.2014 - Düsseldorf / Braunschweig, 14. Januar 2014. Photovoltaik-Strom findet immer mehr wirtschaftliche Anwendungsfelder, das zeigen die NATURSTROM AG und die oeding print GmbH in einem gemeinsamen Referenzprojekt. NATURSTROM betreibt auf einem neu errichteten Verwaltungs- und Produktionskomplex des Braunschweiger Druckdienstleisters Photovoltaikanlagen mit (www.openpr.de) weiter

Rechenfehler: Dauerhaftes Paradies oder die Hölle auf Erden?

14.1.2014 - Wie erhalten wir leistbar unseren gewohnten Lebensstandard? Wie sollen wir uns auf Prognosen wie -40 Prozent Ölförderung 2030 vorbereiten? (www.oekonews.at) weiter

Prokon: Hohe Gewinne ? hohe Risiken

14.1.2014 - Viele Leser der Sonnenseite haben es im Fernsehen gesehen oder in Prospekten gelesen: Das Öko-Imperium Prokon warb mit hohen Zinsen von bis zu acht Prozent und zusätzlich mit hoher Sicherheit. Zudem wurde vor raffgierigen Bankern gewarnt. In einer Broschüre heißt es: Jeder wisse, dass ?die Banken zugunsten eigener Gewinne und realitätsfremder Managergehälter immer höhere Risiken eingehen?, Prokon aber wirtschafte seriös und ökologisch. (www.sonnenseite.com) weiter

Naturstrom beginnt mit Direktbelieferung von Sonnenstrom - Erster Abnehmer für den Ökostrom der Naturstrom AG ist die oeding print GmbH aus Braunschweig

14.1.2014 - Photovoltaik-Strom findet immer mehr wirtschaftliche Anwendungsfelder, das zeigen die Naturstrom AG und die oeding print GmbH in einem gemeinsamen Referenzprojekt. Naturstrom betreibt auf einem neu errichteten Verwaltungs- und Produktionskomplex des Braunschweiger Druckdienstleisters Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 221 Kilowatt peak, deren Stromerzeugung direkt an oeding print geliefert wird. Auf diese Weise kann voraussichtlich rund ein Viertel des Strombedarfs gedeckt werden. Zusätzlich bezieht oeding print den zertifizierten naturstrom des unabhängigen Ökostrompioniers und erzeugt Strom und Wärme im eigenen BHKW. Nicht bloß [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Anzeige des ÖVP-Bauernbundes gegen VGT wegen Tierquälerei: Verfassungsschutz ermittelt!

14.1.2014 - Neben Tierquälerei wird dem VGT-Obmann auch Üble Nachrede, Verleumdung und Sachbeschädigung vorgeworfen - Verhör auf der Wiener Landespolizeidirektion (www.oekonews.at) weiter

Google kauft NEST für 3,2 Milliarden Dollar - Paukenschlag nach der CES 2014: Der Suchmaschinen-Gigant Google steigt in den Smart Home Markt ein und akquiriert NEST

14.1.2014 - Vor wenigen Stunden gab es eine E-Mail von Google an seine Mitarbeiter, in der der Suchmaschinen-Gigant darauf vorbereitet, dass der Smart Home-Lösungsanbieter NEST, vor allem bekannt durch seine intelligenten Thermostate im Apple-Style, für 3,2 Milliarden US-Dollar übernommen wird. Die Bezahlung erfolgt – so Google Inc. in einer recht lapidaren Pressemitteilung – “in Cash”. Davon hat der Suchmaschinengigant Google genug. Die Mission von NEST sei es, ungeliebte, aber wichtige Dinge im Haus wie Thermostate oder Rauchmelder neu zu erfinden. Seit dem [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Deutsche Bank erwartet Solarrausch

14.1.2014 - Marktanalysten der Deutschen Bank erwarten für die kommenden zwei Jahre hohe Absätze auf dem globalen Photovoltaik-Markt. (www.sonnenseite.com) weiter

KLIMANEWS: LEDs-Solare Bürgerbeteiligung-Diözesaner Umweltpreis

14.1.2014 - Radiosendung- Zum Download oder zum Online anhören (www.oekonews.at) weiter

Initiative "Sag’s am Mehrweg": Wettbewerb geht in die zweite Runde

14.1.2014 - 2014 werden neben originellen Sprüchen auch tolle Fotos prämiert (www.oekonews.at) weiter

Übergewicht oftmals Folge nicht entdeckter Krankheiten

14.1.2014 - ÖAIE empfiehlt ernährungsmedizinische Untersuchung zur nachhaltigen Gewichtsreduktion (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaic Austria fordert umgehende Bekanntgabe des genauen Einreichtermins für OeMAG-Förderung

14.1.2014 - Kronberger: Keine Geheimniskrämerei um Vergabezeitpunkt (www.oekonews.at) weiter

Dämmung soll einfacher Contracting-fähig werden

14.1.2014 - Bislang erfasst Energieeinspar-Contracting nur Potenziale der Gebäudetechnik. Zwei Forschungsprojekte wollen das ändern und Verbesserungen der Gebäudehülle Contracting-fähig machen. Die Projekte sollen klären, welche Voraussetzungen dazu notwendig sind. Federführend bei beiden Projekten ist die... (www.enbausa.de) weiter

Pflanzenindividuum Alge ? seit Jahrhunderten erforscht

14.1.2014 - Algen Faszination seit Jahrhunderten ungebrochen ? Entwicklung und Forschung lernen auch aus der Vergangenheit Die NAM Niedersächsische Algen Manufaktur GmbH nimmt im Rahmen einer Seminarveranstaltung die Teilnehmer mit auf die Entwicklungsreise des Pflanzenindividuums Alge; Umweltexperten und Biologen sind regelmäßige Referenten. (www.openpr.de) weiter

Billige Batteriespeicher rücken näher

14.1.2014 - Einen Durchbruch bei der Speichertechnologie für Strom aus erneuerbaren Energien vermelden Forscher von der Harvard University in den USA. (www.sonnenseite.com) weiter

Wasserstoff-Brennstoffzelle lädt Handy-Akkus

14.1.2014 - 'Upp' verspricht effiziente portable Energielösung für Vielnutzer. (www.sonnenseite.com) weiter

Warschau, die Große Koalition und die Energiewende.Wende

13.1.2014 - Jetzt ist es Zeit für eine 'Energiewende-Wende', findet Lutz Wicke, Professor für Umweltökonomie, CDU-Mitglied und ehemaliger wissenschaftlicher Direktor am Umweltbundesamt. Im gleichnamigen Buch macht er gemeinsam mit dem Süddeutsche-Journalisten Markus Schulte von Drach Vorschläge für eine sozial-ökologische und gleichzeitig wirtschaftsfreundliche Energiewende. Interview: Eva Mahnke | KLIMARETTER.INFO (www.sonnenseite.com) weiter

LED-Lampen: Was taugen LEDs vom Discounter? - Stiftung Warentest mit positivem Kurztest von LED-Lampen von Aldi Nord und Lidl

13.1.2014 - Am Samstag berichteten wir über Städte wie Offenbach, Wolfsburg oder Frankfurt an der Oder, die gerade in diesem Jahr 2014 auf LED-Straßenbeleuchtung setzen. Für viele Kommunen rechnet sich die Umrüstung auf LED nach wenigen Jahren – neben sinkenden Stromkosten aufgrund des sinkenden Energieverbrauchs, profitieren die Gemeinden auch von besseren CO2-Bilanzen. Auch das wird ein immer gewichtigeres Argument im Kampf um die Ansiedlung von Unternehmen und die Attraktivität für Familien und andere Zuzügler. Doch das Thema LED-Beleuchtung fängt bei der Attraktivität [...] (www.cleanthinking.de) weiter

LED-Lampe und Bluetooth-Lautsprecher kombiniert - Ultron AG kombiniert Technologien im Produkt boomer light intelligent / Für Lampenfassung E27 geeignet

13.1.2014 - Ein Lautsprecher, der in eine Lampenfassung E27 gedreht wird? Ja, das gibt es – und zwar von der Ultron AG aus Alsdorf. Das Unternehmen ist seit 2001 zwar auf Computerhardware hochwertiger Art spezialisiert, hat sich nun als Spezialist für Produktdesign auch dem Thema Lautsprecher und LED-Beleuchtung angenommen. Denn das Produkt boomer light kombiniert Licht mit Musik – also die Beleuchtungs- mit der Lautsprecherfunktion. Ultron “boomer light” ist eine dimmbare LED-Lampe (4,5 Watt) mit integriertem Bluetooth-Lautsprecher und kann mit einer Fernbedienung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

HEUTE FILMPREMIERE: Die Reise zum sichersten Ort der Erde

13.1.2014 - SCHOCKIERENDE Dokumentation - 13.1.2014 / 20 h- CINECENTER Wien / EXPERTENGESPRÄCH: Josef PLANK/EEÖ, NR Matthias KÖCHL/GRÜNE, Renate BRANDNER-WEISS/Energieagentur d. Regionen, Roman LAHODYNSKY/BOKU & CR Doris HOLLER-BRUCKNER/OEKONEWS (www.oekonews.at) weiter

Experten: Solarstromspeicher in Privathaushalten können Stromnetz entlasten

13.1.2014 - Führende Experten diskutieren Potenziale von Solarstromspeichern / Speicher in Privathaushalten können attraktives Geschäftsmodell werden (www.oekonews.at) weiter

TED: Wie lösen wir das Vorortproblem? Die Lösung ist die erlaufbare Stadt

13.1.2014 - Weg von der 'Benzin rülpsenden Prothese' (www.oekonews.at) weiter

Parlamentsausschüsse stimmen Klimazielen zu

13.1.2014 - Der Umwelt- und der Energieausschuss des Europäischen Parlaments haben sich mit deutlicher Mehrheit von 66 zu 50 Stimmen für klare Klimaziele bei Treibhausgasen, Erneuerbaren und Effizienz bis 2030 ausgesprochen. Claude Turmes, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion der Grünen und deren... (www.enbausa.de) weiter

Deutschland down - USA up

13.1.2014 - Deutschland verzeichnet einen massiven Einbruch bei der Installation neuer Photovoltaik-(PV)-Anlagen - und hat damit endgültig die Rolle des Weltmarktleaders verloren. (www.sonnenseite.com) weiter

TU Berlin: Neu bedacht - Projekt "Rooftop" im Solar-Decathlon-Wettbewerb im Finale

12.1.2014 - Mit ihrem Projekt 'Rooftop' gehören die Studierenden der TU Berlin und der Universität der Künste Berlin im Solar-Decathlon-Wettbewerb zu den Finalisten. 2014 werden sie 'Rooftop' in Versailles der Welt präsentieren. (www.oekonews.at) weiter

China: Windkraft-Markt Leader in absehbarer Zukunft

12.1.2014 - 2012 wurden 44.711 MW Windkraft neu installiert - davon allein 13.200 MW in der Volksrepublik China (www.oekonews.at) weiter

TED Steve Howard: Setzen wir alles auf den Verkauf von Nachhaltigkeit

12.1.2014 - Eine interessanter TALK - der Chef-Nachhaltigkeitsbeauftragte eines der größten Möbelhäuser weltweit erklärt warum das so sein soll (www.oekonews.at) weiter

Führungswechsel im Ökosozialen Forum: Hans Mayrhofer ist neuer Generalsekretär

12.1.2014 - Am 1. Jänner 2014 folgte Mayrhofer Klemens Riegler-Picker ? Riegler-Picker gründet ChangeTank (www.oekonews.at) weiter

VCÖ: Weitere Ökologisierung bei Verkehrssteuern nötig - Steuerbegünstigung bei Firmenwagen verringern

12.1.2014 - Änderungen bei NoVA und motorbezogener Versicherungssteuer Schritt in die richtige Richtung (www.oekonews.at) weiter

Intersolar Europe 2014 mit neuem Themenbereich ?Regenerative Wärme?

12.1.2014 - Die Erreichung der beschlossenen Klimaziele in Deutschland und weltweit erfordert in Zukunft ein verstärktes Engagement bei der regenerativen Wärmeerzeugung. (www.sonnenseite.com) weiter

LED Straßenbeleuchtung: Wie Offenbach oder Wolfsburg Geld und Strom sparen - Immer mehr Städte entscheiden sich für die Umrüstung auf LED-Straßenbeleuchtung - sogar die Umrüstung von Ampeln spart 60 Prozent Stromkosten

11.1.2014 - Wir von CleanThinking finden: Es ist gar nicht so, dass sich in Deutschland im Hinblick auf Energieeffizienz und die Energiewende so rein gar nichts bewegt. Dem Eindruck, der beim Lesen mancher Medien entstehen kann, möchten wir in diesem Jahr mit der Berichterstattung über eine Fülle von Beispielen aus den Regionen, Städten und Kommunen entgegen treten. Dazu gehören insbesondere Beispiele aus dem Bereich der LED-Beleuchtung. Die Umrüstung von Altstädten, von Bauhöfen und teilweise der gesamten Straßenbeleuchtung auf LED ist überall im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Geplatzt! Die große (Öko-)strompreislüge

11.1.2014 - ?Ökostrom ist teuer!? war der Schlachtruf der Systembewahrer in der Stromwirtschaft seit der Jahrtausendwende. Das ?Totschlagargument? der Fossilien der Energiebranche wurde von den Medien, vom Spiegel bis zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung jahrelang willig transportiert. Den Verwaltern eines korrodierenden Systems in der Politik kam es ebenfalls wie Honig von den Lippen: ?Ökostrom ist teuer!? Diese Lüge ist im Jahre 2013 geplatzt, wie ein Kirtagsluftballon. Das ist nicht nur ein bedeutendes Ereignis des Jahres am Energiesektor sondern auch die wichtigste Voraussetzung für Unumkehrbarkeit der Energiewende. Kommentar von Hans Kronberger (www.sonnenseite.com) weiter

Schweiz: Energieintensive Unternehmen sind mit geschenkten 70 Millionen nicht zufrieden

11.1.2014 - 'Wer vom Staat Millionen geschenkt kriegt, sollte sich nicht noch beklagen, sondern mithelfen, das brachliegende Stromsparpotential zu heben.' (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Windtechnik knackt Rekordmarken: Über 1500 Anlagen mit über 2000 MW unter Wartungsvertrag

11.1.2014 - Vollwartung immer mehr gefragt (www.oekonews.at) weiter

Südkorea: (abgespeckte) Atomkraftpläne

11.1.2014 - Atomkraft sollte im Jahr 2035 etwa 29 % der Generatorkapazitäten des Landes abdecken, so der Entwurf des langfristigen Energiekonzeptes, das der Regierung vorliegt. (www.oekonews.at) weiter

Grüne wollen Kohlestrom verteuern

10.1.2014 - Der Ausbau von Ökostrom sollte aus Sicht der Grünen vor allem über den Preis gesteuert werden - etwa über eine Verteuerung des Kohlestroms. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutz beginnt auf dem Teller

10.1.2014 - Die Menschheit hat einen Mordshunger auf Fleisch. Weltweit werden bereits 70% der Ackerfläche für Tierfutter beansprucht. Also nicht das bisschen Biogas ist die Ursache für den Welthunger wie oft in Umweltkreisen behauptet wird, sondern unser viel zu hoher Fleischkonsum. Und dieser wird bis 2050 nochmal um 57% wachsen ? auf 470 Millionen Tonnen pro Jahr. (www.sonnenseite.com) weiter

Ilse Aigners Vorschlag hat Zukunft

10.1.2014 - 1990 begann in Deutschland die Energiewende mit dem Energie-Einspeise-Gesetz. Für eine Kilowattstunde Solarstrom, die ins Netz eingespeist wurde, gab es in vielen Kommunen zwei Mark Einspeise-Vergütung. Damit konnte die Massenproduktion von Photovoltaik-Anlagen beginnen. Im Jahr 2000 konnte dann Solarstrom bereits für 50 Cent pro KWH produziert werden. Heute kostet die Kilowattstunden Solarstrom noch etwa 10 Cent, in großen Anlagen ungefähr acht Cent. Es ist absehbar, dass in Mitteleuropa in absehbarer Zeit Sonnenstrom für fünf Cent gewonnen werden kann. In Südeuropa und Afrika noch weit günstiger. (www.sonnenseite.com) weiter

Betriebsbeauftragte für Abfall - Erhalt der Fachkunde gemäß KrWG (Dauer 2 Tage)

10.1.2014 - Das Institut für Wirtschaft und Umwelt e. V. Magdeburg, veranstaltet am 17. und 18. Februar das Seminar ?Betriebsbeauftragte für Abfall - Erhalt der Fachkunde gemäß KrWG (Dauer 2 Tage)?. Der Vollzug des Kreislaufwirtschaftsgesetzes führt in der betrieblichen Praxis zu vielfältigen Fragen. Der (www.openpr.de) weiter

Neue dena-Studie zum belgischen Solarthermie-Markt erschienen

10.1.2014 - Die dena hat im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie eine neue ?Marktinfo Belgien ? Solarthermie? veröffentlicht. Die Studie informiert […] (www.dena.de) weiter

Solarstrom-Zubau 2013 mehr als halbiert

10.1.2014 - In Deutschland wurde 2013 rund 55 Prozent weniger Photovoltaik-Leistung installiert als 2012. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Parlamentarier sollen falschen Weg in Richtung CCS beenden

10.1.2014 - Bürgerinitiativen und BBU fordern EU-Parlamentarier auf: Davies-Report zur Wiederbelebung von Carbon Capture and Storage (CCS) am nächsten Montag ablehnen (www.oekonews.at) weiter

KFC liefert mit Elektrorollern

10.1.2014 - KFC, Kentucky Fried Chicken, setzt ab sofort bei seinem malaysischen Schnell-Service auf umweltfreundliche Elektroroller (www.oekonews.at) weiter

Neue Photovoltaik-Anlage am Dach der FH JOANNEUM Graz eröffnet

10.1.2014 - Sie sorgt für rund 20 Tonnen CO2-Einsparung pro Jahr und liefert saubere Energie für die gesamte Hörsaalbeleuchtung der FH JOANNEUM (www.oekonews.at) weiter

EU-Parlament: Für verbindliches Klimapaket bis 2030

10.1.2014 - Umwelt- und Industrieausschuss des Europäischen Parlaments sprechen sich gemeinsam für verbindliche Klimaziele aus: 30 Prozent erneuerbare Energien bis 2030, 40 Prozent weniger Treibhausgase, 40 Prozent mehr Energieeffizienz (www.oekonews.at) weiter

Plankton wirft nahrhafte Blasen

10.1.2014 - Im Meer lebende Mikroben scheinen auf verblüffende Weise spendabel zu sein: Zwei Photosynthese betreibende Bakteriengattungen setzen fortwährend kleine Bläschen voller wertvoller Moleküle frei. Welchen Vorteil sie davon haben, ist noch völlig unklar. (www.scienceticker.info) weiter

PV-Zubau hat sich 2013 mehr als halbiert

10.1.2014 - Im Jahr 2013 wurde in Deutschland rund 55 Prozent weniger Solarstromleistung installiert als noch im Vorjahr. Die neu installierte Solarstromleistung sank von 7,6 Gigawattpeak (GWp) im Jahr 2012 auf rund 3,3 GWp in 2013, teilt der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) mit. Der Branchenverband... (www.enbausa.de) weiter

Stündliche Messdaten pünktlich geliefert ? numetris bietet zur E-world Messdienstleistung im Probebetrieb

10.1.2014 - Essen, 9.1.2014 ? Die stündliche Übermittlung von Messdaten gemäß GeLi Gas stellt Netzbetreiber vor hohe Anforderungen. Seit Inkrafttreten der Kooperationsvereinbarung Gas KoV VI am 1.10.2013 stehen sie in der Pflicht, auf Anfrage von Transportkunden RLM-Messwerte im Stundentakt bereitzustellen. Zusätzlicher Aufwand, (www.openpr.de) weiter

Energiewende Debakel in Österreich

10.1.2014 - Regierung setzt zum Kahlschlag bei Photovoltaik-Förderung an. (www.sonnenseite.com) weiter

NABU: Nur 1,9 Prozent der Wälder in Deutschland mit natürlicher Entwicklung

10.1.2014 - Nicht genug um die biologische Vielfalt ausreichend zu schützen. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarstromspeicher rechnen sich bald

10.1.2014 - Netzkompatible Strategien können mit Betreiberinteressen kollidieren. (www.sonnenseite.com) weiter

Brüning | Gruppe eröffnet Bürostandort in Süddeutschland

9.1.2014 - Fischerhude, 9. Januar 2014 Als führendes Unternehmen am Markt der energieliefernden Schüttgutrohstoffe setzt die Brüning | Gruppe aus Fischerhude ihr Erfolgsmodell ab sofort mit einem Büro in Süddeutschland fort. Seit dem 02. Januar kümmern sich drei Mitarbeiter am (www.openpr.de) weiter

Auf der Website der BHW Bausparkasse wird der energiecheck von energieheld eingebunden

9.1.2014 - Hannover, 08. Januar 2014 Der energiecheck, entwickelt von der Energieheld GmbH, ist seit dem 01.01.2014 auf der Webseite der BHW Bausparkasse (Finanzdienstleister und Tochterunternehmen der Deutschen Postbank AG) zu finden. Link: https:/ energieheld begrüßt die Entscheidung der BHW Bausparkasse, ihren Kunden das Berechnungstool (www.openpr.de) weiter

Eurobserver: Nach Rückgang produziert die EU 2012 wieder mehr Energie aus fester Biomasse

9.1.2014 - Nach einem wetterbedingten Rückgang im Vorjahr hat die Primärenergieproduktion aus fester Biomasse in der EU im Jahr 2012 wieder zugenommen. Dem Biomasse-Barometer von Eurobserver zufolge stieg sie im Berichtsjahr um 5,4 Prozent auf 82,3 Mio. Tonnen Öläquivalente (Mtoe). Das Wachstum (www.openpr.de) weiter

Explosionsschutz A T E X - Gemäß ExVO und BetrSichV

9.1.2014 - ?Explosionsschutz A T E X - Gemäß ExVO und BetrSichV? lautet der Titel eines Seminars, das am 29. Januar in Magdeburg stattfindet. Veranstalter ist das Institut für Wirtschaft und Umwelt. Durch die ATEX-Richtlinie ist im europäischen Regelwerk der Explosionsschutz vollständig harmonisiert (www.openpr.de) weiter

Soldaten aus den USA verklagen Tepco

9.1.2014 - Sie leiden an schweren Krankheiten durch radioaktiv verseuchtes Wasser! (www.sonnenseite.com) weiter

DBU fördert Bau eines Leichtbau-Müllfahrzeugs durch FAUN Umwelttechnik - Ziel von FAUN Umwelttechnik ist es, einen Beitrag für eine moderne und wirtschaftliche Abfall-Entsorgung zu leisten.

9.1.2014 - Müllfahrzeuge befreien Städte und Gemeinden von Abfall. Bei ihren Touren stoßen sie aber viel Kohlendioxid (CO2), Stickoxide und Feinstaub aus und belasten dadurch selbst die Umwelt und die Gesundheit der Menschen. Mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) will FAUN Umwelttechnik aus Osterholz-Scharmbeck seine Abfallsammelfahrzeuge optimieren: ?Durch eine leichtere Ladevorrichtung und einen auf das neue Gewicht angepassten Antrieb sollen bis zu 13 Prozent weniger Schadstoffe ausgestoßen und soll vergleichsweise mehr Energie eingespart werden?, sagt DBU-Experte Dr.-Ing. Jörg Lefèvre. Anders als [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CES 2014: Die Smart Home-Produktfamilien wachsen - Hersteller wie Belkin und Samsung bauen ihr Portfolio aus / Samsung Smart Home als übergreifende Lösung

9.1.2014 - Das vernetzte Haus als Teil des “Internet der Dinge” spielt auf der Lifestyle- und Technologie-Messe CES 2014 in Las Begas eine herausragende Rolle. Dabei wachsen die “Produkt-Familien” der einzelnen Hersteller immer weiter – und gleichzeitig versucht der eine oder andere Hersteller, anbieterübergreifende Gesamtlösungen auf dem Markt zu etablieren. Eine der Familien, die wächst, ist die WeMo Plattform von Belkin. Die Produkte von Belkin sollen besonders einfach zu bedienen sein. Neu sind ein WeMo Licht Starter Set, die WeMo Smart LED [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Smart Meter: Einflussfaktoren für Rollout müssen untersucht werden

9.1.2014 - Die dena hat ein Positionspapier zum Smart-Meter-Rollout in Deutschland vorgelegt. Eine aktuelle Studie ist in Arbeit. (www.dena.de) weiter

Gabriel: EEG geht EU nichts an

9.1.2014 - 'EU-Kommission ist nicht zuständig für nationale Energiepolitik.' (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende Debakel in Österreich

9.1.2014 - Regierung setzt zum Kahlschlag bei Photovoltaik-Förderung an (www.oekonews.at) weiter

Open-Source Elektrofahrzeug als Evolution des Autos: In weniger als einer Stunde nach eigenem Geschmack gebaut

9.1.2014 - Eine Open-Source Autoplattform: Das TABBY-Konzept überrascht mit vielen (www.oekonews.at) weiter

Forderung: Anschubfinanzierung für Photovoltaik-Speichertechnologien

9.1.2014 - Hofer fordert Umdenken bei Förderung- Schaffung neuer Förderschwerpunkte im Bereich der Energieeffizienz unumgänglich (www.oekonews.at) weiter

Der BMW i3 ? mit ordentlich Druck in die respektvolle Zukunft?

9.1.2014 - Als der BMW i3 nun endlich vorfährt, ist die Erwartungshaltung groß: BMW-typische Qualität und Freude am Fahren gepaart mit (potentiell!) nachhaltigem Antrieb? Kann dieses Konzept aufgehen? (www.oekonews.at) weiter

Soldaten aus den USA verklagen Tepco

9.1.2014 - Soldaten aus den USA klagen nun TEPCO, Betreiber des havarierten Atomkraftwerks Fukushima in Japan- Sie leiden an schweren Krankheiten durch radioaktiv verseuchtes Wasser! (www.oekonews.at) weiter

Biogas aus Kartoffelschalen und Teebeuteln

9.1.2014 - Viel Abfall, darunter auch Biomüll, ist über die Festtage angefallen ? von den Weihnachtsgansresten bis zum verwelkten Adventskranz. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiesparhäuser werden europaweit Standard

9.1.2014 - Nicht nur in Deutschland werden mit der Novellierung der EnEV die Vorschriften für energiesparende Häuser schärfer. Im Jahr 2020 soll das Passivhaus in der gesamten EU zum Standard für Neubauten werden. Auch im Nachbarland Frankreich stellen sich daher Anbieter auf energieeffiziente Lösungen ein. Von Nicole Allé (www.sonnenseite.com) weiter

Kompakter Kapillarrohr-Wärmetauscher für Eisspeicher und Pufferspeicher-Systeme

8.1.2014 - Die Firma BEKA, Hersteller von Kapillarrohrmatten zur Flächentemperierung, bietet ab sofort einen neu entwickelten Luft-Sole-Wärmtauscher an. Der Kompakt-Wärmetauscher besteht jeweils aus einer aufgerollten Kapillarrohrmatte. Zwischen den einzelnen Kapillarröhrchen sorgt ein spezieller 3D-Abstandshalter für eine optimale Wärmeübertragung zwischen Luft und Sole. (www.openpr.de) weiter

5. Energie-Symposium: ?Kraftwerke der Zukunft? am 10. und 11. März in Berlin

8.1.2014 - Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wird das große Projekt der neuen Bundesregierung sein. Bis Sommer 2014 soll das Gesetz überarbeitet werden. Die Branche schaut gespannt nach Berlin: Wie werden sich die Rahmenbedingungen ändern? Wie künftige Förderungen für Erneuerbare Energien aussehen? (www.openpr.de) weiter

Gut oder Böse auf einer Skala von 1-10?: Wirkungsmessung und -steuerung in der MWA-Akademie

8.1.2014 - München, 08.01.2014 - Die MWA-Akademie hat die Kursreihe ?Nachhaltigkeit aktiv steuern? gestartet. In kleiner Runde diskutieren Manager, wie sie vermeintlich ?weiche? Faktoren in ihrem Unternehmen messbar machen und in das klassische Controlling integrieren können. Mittels einer bereits etablierten Steuerungsmethode - (www.openpr.de) weiter

Bundeswirtschaftsminister Gabriel spricht sich für ambitioniertes Klimaschutzziel aus

8.1.2014 - Die Bundesminister Barbara Hendricks und Sigmar Gabriel haben sich gemeinsam mit Ministerkollegen aus Großbritannien, Frankreich und Italien gegenüber der Europäischen Kommission für ein ambitioniertes Klimaschutzziel auf EU-Ebene eingesetzt (PDF: 295 KB). (www.bmwi.de) weiter

PERSÖNLICHE ASSISTENZ/Kommunikation Nachhaltigkeit

8.1.2014 - Als Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit betrachtet die SCHACHINGER Logistik Gruppe ihr Kerngeschäft seit Jahren durch eine ökologisch-soziale-ökonomische Linse. (www.oekonews.at) weiter

Geld für kommunale Klimakonzepte wieder verfügbar

8.1.2014 - Für kommunale Klimaschutzkonzepte und -maßnahmen stellt das Bundesumweltministerium (BMU) im Jahr 2014 rund 90 Millionen Euro zur Verfügung. Wollen Städte, Gemeinden und Landkreise Geld aus dem Topf erhalten, können sie noch bis zum 30. April 2014 Förderanträge beim Projektträger Jülich einreichen;... (www.enbausa.de) weiter

Der gute Vorsatz fürs neue Jahr ? Strom sparen - mit den LED Leuchten von ChiliconValley

8.1.2014 - Deutschland ärgert sich über die steigenden Strompreise und jeder weiß, wenn die Energiewende wieder auf die Tagesordnung der Politik kommt, wird der Strom mit Sicherheit noch teurer. Ohnmächtig und zähneknirschend werden immer höhere Stromrechnungen bezahlt. Eine Begrenzung der Spirale nach oben (www.openpr.de) weiter

Boom bei Kohlestrom gefährdet Energiewende

8.1.2014 - Zerfall der CO2-Preise im Emissionshandel lässt viele neue, hocheffiziente Gaskraftwerke still stehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Deutschland: Große Koalition bleibt beim Atomausstieg

8.1.2014 - Letztes Kernkraftwerk soll spätestens 2022 abgeschalten werden (www.oekonews.at) weiter

Zwischenerfolg beim Kampf gegen Atommüll-Endlager

8.1.2014 - NÖ. Landesrat Pernkopf: Werden Atommüll an Grenze nicht zulassen (www.oekonews.at) weiter

Hamburger Beteiligungsgesellschaft baut ihr Windkraft-Portfolio weiter aus

8.1.2014 - CEE erwirbt 15,4 Megawatt-Park im brandenburgischen Calau (www.oekonews.at) weiter

?Blühende Geschäfte? für FLAD & FLAD im Rahmen der Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd

7.1.2014 - Heroldsberger Agentur kann gleich zwei Highlight-Projekte für sich entscheiden: ?Technikbaum? und ?Themenorientierte Ausstellung? inszenieren die Zusammenhänge zwischen Natur und Technik auf ungewöhnliche Art Heroldsberg, 07. Januar 2014 ? Wenn am 30. April 2014 die baden-württembergische Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd ihre Pforten (www.openpr.de) weiter

Biogasmotoren-Betreiber und ihre Herausforderungen 2014

7.1.2014 - Neben dem EEG, dessen Novellierung in diesem Frühjahr ansteht, werden Biogasmotoren-Betreiber nach wie vor von den technischen Problemen ihrer Anlagen gefordert. Dies führt mittlerweile zur Beunruhigung der Versicherer und Banken, die die wirtschaftlichen Risiken der zahlreichen Motorschäden mit Argusaugen betrachten. (www.openpr.de) weiter

Formula E: Erster öffentlicher Auftritt in Las Vegas

7.1.2014 - Derzeit findet die erste öffentliche Präsentation der FIA-Formel- E -Meisterschaft in Las Vegas statt (MEZ 01:00) (www.oekonews.at) weiter

14 Unternehmen am Effizienztisch NordWest2: Gemeinsam erfolgreich auf die Energiekostenbremse getreten

7.1.2014 - Energieeffizienz gilt immer mehr als Schlüsselfaktor für eine erfolgreiche Energiewende. Wie diese in der Praxis realisiert werden kann, haben 14 Unternehmen aus Bremen und Niedersachsen mit dem Effizienztisch NordWest2 gezeigt. Vor drei Jahren haben sich die Unternehmen auf ein gemeinsam (www.openpr.de) weiter

Effizient Kohlendioxid abtrennen mit Sprühwäschern

7.1.2014 - CO2-Abscheidung - Sprühwäscher sind in Kraftwerken seit Jahren erfolgreich, um das Rauchgas zu entschwefeln. Nun sollen sie einen weiteren Stoff auswaschen ? das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2). Ein Hindernis für die großtechnische CO2-Abscheidung sind bisher hohe Investitionskosten in die Anlagentechnik und ein hoher Energiebedarf des Betriebs. Die Universität Stuttgart arbeitet mit Partnern daran, diesen Prozess zu verbessern.© IFK der Universität Stuttgart (www.bine.info) weiter

Vergessen in der Schweiz: Der Atomunfall von Lucens

7.1.2014 - Es war Ende Januar 1969, als sich das Brennelement 59 im Atomkraftwerk von Lucens überhitzte- mit einer Explosion als Folge (www.oekonews.at) weiter

Antwerpen und San Remo: Busse demnächst mit Wasserstoff unterwegs

7.1.2014 - In Antwerpen werden bald 5 Brennstoffzellenbusse im öffentlichen Verkehrsnetz in der Stadt sowie in den Dörfern rund um die Stadt im Einsatz sein- Auch in San Remo sollen Wasserstoffbusse fahren (www.oekonews.at) weiter

Bye-Bye Laden: Ford enthüllt neues Solar-Auto

7.1.2014 - Der C-MAX Solar Energi kann in Zukunft rund 75 Prozent aller Fahrten rein mit Kraft der Sonne zurücklegen (www.oekonews.at) weiter

GLOBAL 2000 Kosmetik-Check: Luxusparfums mit Hormon-Chemikalien und vergälltem Alkohol

7.1.2014 - KonsumentInnen-Protest: Bereits über 3.000 Protestschreiben an Kosmetikhersteller! (www.oekonews.at) weiter

Erdölpreis das dritte Jahr in Folge über 100 Dollar!

7.1.2014 - In Österreich frisst Verkehr drei Viertel des Erdöls - VCÖ: Erdölabhängigkeit des Verkehrs rasch verringern (www.oekonews.at) weiter

Formula E: Erster öffentlicher Auftritt in Las Vegas

7.1.2014 - Derzeit findet die erste öffentliche Präsentation der FIA-Formel- E -Meisterschaft in Las Vegas statt (MEZ 01:00) (www.oekonews.at) weiter

Call for Papers Gleisdorf SOLAR 2014

7.1.2014 - Call for Papers verlängert! - Gleisdorf SOLAR 2014 ? internationale Konferenz für solares Heizen und Kühlen vom 25. bis 27. Juni 2014 (www.oekonews.at) weiter

Solarworld eröffnet Runde 2 im Antidumping-Verfahren in USA

7.1.2014 - Die US-Tochtergesellschaft des deutschen Photovoltaik-Herstellers hat zum Jahreswechsel eine erneute Klage beim Handelsministerium in Washington eingereicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Ein erfolgreiches Jahr für das energiebüro q50

6.1.2014 - Vom Weltrekord zum weltweiten Auftragsvolumen Jung, aufstrebend, dynamisch: Das energiebüro q50 kann auf ein besonders erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Bereits zu Beginn des Geschäftsjahres konnte Unternehmenschef Christian Rösemeier mit seinem Team einen besonderen Erfolg verbuchen. Mit dem größten Blower Door-Test aller (www.openpr.de) weiter

BI-Modul ermöglicht kundenscharfe Kostenkontrolle

6.1.2014 - SOPTIM AG auf der E-world 2014 ? Stand 1/434: BI-Modul ermöglicht kundenscharfe Kostenkontrolle Ob Energievertrieb, Handel/Beschaffung, Netzbetrieb oder Metering ? wer sein Ge-schäft erfolgreich steuern will, muss die Betriebsdaten bestmöglich kennen. Sinkende Margen bzw. wachsender Kostendruck in allen Marktrollen verstärken die (www.openpr.de) weiter

NAM GmbH - ABWASSERREINIGUNG

6.1.2014 - Algen reinigen Flüsse und Seen Das hört sich utopisch an: Umweltverseuchte Flüsse und Seen sollen sich in Zukunft selbst reinigen. Herr Holger König, Verkaufsmitarbeiter der NAM Niedersächsischen Algen Manufaktur GmbH, erläutere im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin: ?Algenfilter nehmen die Schadstoffe (www.openpr.de) weiter

Chinesische Regierung benennt 109 privilegierte Solarindustrieunternehmen

6.1.2014 - Die gelisteten Unternehmen können an staatlichen Ausschreibungen teilnehmen und öffentliche Fördergelder beziehen. (www.sonnenseite.com) weiter

Weiterer Meilenstein in der Pflanzenöltechnologie- Entwicklung

6.1.2014 - Bei Minusgraden und ohne Vorwärmung mit 100% Pflanzenöl starten - Entwicklung bei den neuesten am Markt erhältlichen CNH- Traktoren. (www.oekonews.at) weiter

Windpark sichert Wolfhager Zukunft

6.1.2014 - Regierungspräsidium Kassel erteilt Stadtwerken Wolfhagen Genehmigung für Windpark am Rödeser Berg (www.oekonews.at) weiter

Siemens soll Lokomotiven nach Finnland liefern

6.1.2014 - Großauftrag von Finnischer Staatsbahn im Wert von über 300 Millionen Euro - Option über weitere 97 Lokomotiven und Wartung (www.oekonews.at) weiter

IXSO: We Pimp The World! Projekt # 44

6.1.2014 - Am treffendsten lässt sich IXSO wohl beschreiben als 'alkoholfreier Cuvée aus Gerste und Früchten'. (www.oekonews.at) weiter

Erste internationale Konferenz und Ausstellung zu Energiespeicherung und Mikronetzen

6.1.2014 - Großer Erfolg für die Energy Storage India in Mumbai - Erste Auflage der Konferenzmesse gibt bahnbrechenden Impuls für die indische Energie- und Stromwirtschaft (www.oekonews.at) weiter

iFIX-Solar GmbH: Photovoltaik-Chaos 2014 - Offener Brief an Wirtschaftsminister Mitterlehner

6.1.2014 - '...., leider folgten danach nur noch Verhinderungs- und Blockadetaten.' 'Bitte machen Sie diesem unwürdigen Spiel endlich ein Ende' (www.oekonews.at) weiter

Solarstrom vom Dach selber speichern

6.1.2014 - Eigennutzung attraktiver als Einspeisen (www.sonnenseite.com) weiter

ATB-Becker Photovoltaik: Photovoltaik-Chaos 2014 - Offener Brief an Wirtschaftsminister Mitterlehner

5.1.2014 - '...dem Wunsch der Bevölkerung nach einer sinnvollen und fairen bzw. transparenten Fördervergabe sollte entsprochen werden.' (www.oekonews.at) weiter

K.u.F. Drack: Photovoltaik-Chaos 2014 - Offener Brief an Wirtschaftsminister Mitterlehner

5.1.2014 - 'Leider wieder nichts - auch 2014' 'Apropos, was ist eigentlich aus den 20 Millionen Euro nicht genutzter Fördermittel aus der KLIEN-Förderung 2013 geworden?' (www.oekonews.at) weiter

Schwung für Consumer-Solar: Solar Liberator erfolgreich im Crowdfunding - Cleantech-Startup aus Dallas, Texas, bringt kompakte PlugInSolar-Systeme mit 25, 100 und 500 (!) Watt

5.1.2014 - Es ist mal wieder eine Crowdfunding-Kampagne, diesmal bei Indiegogo, die Schwung in einen jungen Markt bringt. Seit dem Kinofilm “Leben mit der Energiewende” (hier geht es zur aktuellen Version 1.6) sind in Deutschland die sogenannten Laudeley-Module zunehmend populär geworden. Doch in Deutschland gibt es Bedenkenträger und der Durchbruch blieb bislang aus.  Anders womöglich nun ein Versuch eines texanischen Cleantech-Startups namens Solar Liberator, das für seine ersten drei kompakten Solar-Systeme, eine Crowdfunding-Kampagne bei Indiegogo gestartet hat. Das war im November und blieb [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Greenskills: We Pimp The World! Projekt # 41

5.1.2014 - Auch Bauen und Wohnen spielt eine große Rolle beim Thema Nachhaltigkeit. Um dieses Feld auch interessierten Arbeitssuchenden näher zu bringen, wurde Greenskills geschaffen ? ein Lehrgang für ressourcenschonendes Arbeiten mit nachhaltigen Materialien. (www.oekonews.at) weiter

K.u.F. Drack: Photovoltaik-Chaos 2014

5.1.2014 - Ein offener Brief an die Oekonews-Redaktion - Leider wieder nichts - auch 2014 (www.oekonews.at) weiter

Australien: Wärmstes Jahr 'ever'

5.1.2014 - Das Meteorologie-Büro der australischen Regierung hat für das vergangene Jahr Rekordtemperaturen verzeichnet. (www.sonnenseite.com) weiter

Umwelt, Energie, Unternehmen: Was 2014 wichtig wird

5.1.2014 - 2013 war ein starkes Jahr für grüne Technologien und die erneuerbaren Energien. (www.sonnenseite.com) weiter

Energiewende 2014: Kohle oder Sonne?

4.1.2014 - In den Jahren 2000 bis 2012 war die Energiewende in Deutschland erfolgreich gestartet. Aus fünf Prozent Ökostrom wurden in wenigen Jahren 24%. Danach gab es jedoch eine Reihe politischer Fehlentscheidungen, zum Beispiel die Ökostrombremse von Peter Altmaier. Jetzt 2014 sind wir deshalb erst bei 25% Ökostrom. Die Energiewende geriet ins Stocken. Am Beginn des neuen Jahres und beim Start der neuen großen Koalition stellt sich die Frage: Energiewende wohin? (www.sonnenseite.com) weiter

Solarstrom speichern: Der nächste große Schritt in Richtung unabhängige Energieversorgung

4.1.2014 - Der Schweizer Energie- und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser setzt beim Umbau seines Einfamilienhauses auf Lösungen mit der Sonne ? ein Augenschein vor Ort und die überzeugenden Überlegungen des Visionärs. (www.sonnenseite.com) weiter

Wer entsorgt schon gerne Geld im Kanal?

4.1.2014 - Jeder sorgt sich heutzutage um die Dichtheit der Fenster und die Isolierung der obersten Geschossdecke. Bei Warmwasser-intensiven Unternehmen gibt es jedoch ein viel größeres Einsparpotential. (www.oekonews.at) weiter

Brunner zu Photovoltaikförderung: Deckelung abschaffen, Chaos beenden

4.1.2014 - Grüne fordern endlich Lösungen des alljährlichen Förderchaos (www.oekonews.at) weiter

Energiewende absurd: Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung

4.1.2014 - Entlastung der Bergbausparte des Energiekonzerns lag 2013 bei knapp 68 Millionen Euro ? etwa 1,3 Terawattstunden begünstigt (www.oekonews.at) weiter

ATB-Becker Photovoltaik: Photovoltaik-Chaos 2014

4.1.2014 - Offener Brief an BM Dr. Mitterlehner (www.oekonews.at) weiter

2014 - ein Jahr für die Solarenergie

4.1.2014 - 2014 könnte ein Jahr der Solarenergie werden: Ihre Konkurrenzfähigkeit gegenüber herkömmlichen Stromerzeugungsarten ist vielerorts bereits gegeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Statistisches Bundesamt: Mehr Sonnenheizungen im Neubau

4.1.2014 - Bundesweit wurden 2012 mehr als 36.000 Wohnungen mit Solarwärme-Nutzung neu gebaut. (www.sonnenseite.com) weiter

Anschober fordert nach Debakel um Sonnenstrom-Förderung Aufhebung der Deckelung

3.1.2014 - '...Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Energiewende engagieren und investieren wollen, laufend behindert und blockiert.' (www.oekonews.at) weiter

Kronberger: Photovoltaik aus der jährlichen Zwangsjacke befreien

3.1.2014 - PVA fordert Gesamtlösung anstatt jährlichem Flickwerk (www.oekonews.at) weiter

GDF SUEZ Energie Deutschland AG führt das Stoffstrommanagementsystem MBS ein

3.1.2014 - Der Stuttgarter Softwarespezialist HAUK & SASKO führt bei der GDF SUEZ Energie Deutschland AG das Stoffstrommanagementsystem MBS an den Standorten Zolling und Wilhelmshaven ein. Stuttgart, 03.01.2014: Die Geschäftsfelder der GDF SUEZ Energie Deutschland AG umfassen die Erzeugung von Strom und Fernwärme, (www.openpr.de) weiter

PET to PET zieht Jahresbilanz 2013

3.1.2014 - Die PET to PET Recyclinganlage in Müllendorf im Burgenland blickt einmal mehr auf ein erfolgreiches und effizientes Jahr zurück: 2013 wurden 800 Millionen PET Flaschen recycelt und somit die Rekordmenge von mehr als 20.000 Tonnen PET Flaschen einem nachhaltigen Ressourcen-Kreislauf (www.openpr.de) weiter

Blackout des Monats: Ilse Aigner

3.1.2014 - Der Blackout des Monats geht für Dezember an Ilse Aigner, bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. (www.sonnenseite.com) weiter

Vattenfalls Braunkohletagebau profitiert immer stärker von EEG-Umlagebefreiung

3.1.2014 - Entlastung der Bergbausparte des Energiekonzerns lag 2013 bei knapp 68 Millionen Euro ? etwa 1,3 Terawattstunden begünstigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Verein für Energie-Autarkie: Offener Brief an Wirtschaftsminister Mitterlehner

3.1.2014 - Gegen das Trauerspiel im Rahmen der Photovoltaik-Förderung in Österreich!! (www.oekonews.at) weiter

Die Intersolar Summits erweitern in Zukunft das weltweite Angebot der Intersolar

3.1.2014 - Mit Konferenzen in aller Welt öffnet die Intersolar den Unternehmen neue Zugänge in aufstrebende Wachstumsmärkte (www.oekonews.at) weiter

Übersicht "Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2013/2014" erschienen

3.1.2014 - Hohe Stromrechnungen trotz befolgter Energiespartipps sind ärgerlich, aber oft nachvollziehbar: Denn ineffiziente Haushaltsgeräte mit hohem Stromverbrauch sind in vielen Fällen die Ursache dafür, dass die Energierechnung nicht sinken will. (www.oekonews.at) weiter

Monitoring bestätigt Effizienz im Passivhaus-Hallenbad Lünen

3.1.2014 - Erfahrungen mit dem 'Lippe-Bad' bieten gute Grundlage für Folgeprojekte (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-PANNE: Wir unterstützen den Protest!!

3.1.2014 - Schreiben Sie ein Mail oder einen offenen Brief an den Wirtschaftsminister- Wir veröffentlichen diesen gerne auch auf OEKONEWS!!! GEGEN DAS TRAUERSPIEL!! (www.oekonews.at) weiter

Verband nennt Kennwerte für Pellet-Heizungen

3.1.2014 - Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV) hat aktuell die individuellen energetischen Kennwerte der wichtigsten Pelletkessel vorgelegt. Für EnEV- und KfW-Nachweise können die Kennwerte direkt anstatt der veralteten DIN-Standardwerte verwendet werden. Die DEPV-Veröffentlichung... (www.enbausa.de) weiter

Stürmische Zeiten für deutsche PV-Branche: Wachstum vor allem in Übersee

3.1.2014 - Die Globalisierung des Photovoltaik-Marktes als wirtschaftliche Chance und technische Herausforderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Großer Erfolg für Photovoltaik in Brasilien

3.1.2014 - Im brasilianschen Bundesstaat Pernambuco haben sechs Projekte für Solarkraftwerke mit zusammen einer Leistung von 122 Megawatt die erste Auktion gewonnen. (www.sonnenseite.com) weiter

"Scho wieda nix" - auch der 4. Versuch eine Pleite

2.1.2014 - Peinliche Pannenserie bei Antragstellung der Photovoltaik-Förderung (www.oekonews.at) weiter

Stromnetz: 50Hertz plant Offshore-Interkonnektor in der Ostsee - 50Hertz und energinet.dk verbinden Offshore-Windparks grenzüberschreitend miteinander / Projekt Kriegers Flak Combined Grid Solution

2.1.2014 - Wie die Deutsche Presse-Agentur heute meldet, ist der deutsche Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz an einem grenzüberschreitenden Pilotprojekt zur Anbindung von Offshore-Windparks an Stromnetze in Skandinavien und Zentraleuropa beteiligt. Im Areal “Kriegers Flak – zwischen Deutschland, Dänemark und Schweden – soll eine Stromleitung, der so genannte Offshore-Interkonnektor entstehen, die erstmals zwei nationale Offshore-Windparks miteinander vernetzen soll. Das Projekt “Kriegers Flak Combined Grid Solution” wird von der EU mit 150 Mio. Euro gefördert. Partner von 50Hertz im Projekt ist der dänische Netzversorger energinet.dk. Erst [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neuerliche Panne bei Photovoltaik-Förderstart

2.1.2014 - Computer der OeMAG sprangen nicht an (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik-OEMAG-Einreichung: DERZEIT leider NEIN!!

2.1.2014 - Kaum zu glauben: Wieder PROBLEME mit der Einreichung der Solarstromförderung!! (www.oekonews.at) weiter

Solarstrom speichern: Der nächste grosse Schritt in Richtung unabhängige Energieversorgung

2.1.2014 - Der Schweizer Energie- und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser setzt beim Umbau seines Einfamilienhauses auf Lösungen mit der Sonne ? ein Augenschein vor Ort und die überzeugenden Überlegungen des Visionärs. (www.sonnenseite.com) weiter

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne für Fahrraddynamo Magnic Light iC - In vier Tagen bereits 65.000 Dollar eingesammelt / Cleantech-Startup Magnic Innovations aus Borgholzhausen

2.1.2014 - Mit einer echten Innovation, einem berührungslos arbeitenden Fahrraddynamo namens Magnic Light iC, erzielt das deutsche Start-Up Unternehmen Magnic Innovations aus Borgholzhausen bereits 65.000 US-Dollar auf der weltgrößten Crowdfunding Plattform Kickstarter innerhalb der ersten 4 von insgesamt 36 Projekttagen. Damit gehört das vom ostwestfälischen Technologieunternehmen entwickelte System bereits jetzt zu den erfolgreichsten deutschen Crowdfunding Projekten. Die der Magnic Light iC funktioniert, zeigt das Kampagnen-Video bei Kickstarter.com: Technisch ausgedrückt, erzeugt Magnic Light iC mittels Wirbelstromprinzip berührungslos und ohne spürbare Abbremsung an allen Radfelgen Strom [...] (www.cleanthinking.de) weiter

E-Bike mit Kickstart? - Crowdfunding-Kampagne für The Derringer Electric Bike gestartet / Fundingziel sind 75.000 Dollar

2.1.2014 - Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter startet mit der Geldsuche für ein handgemachtes E-Bike ins Jahr 2014: Das “The Derringer Electric Bike” von Derringer Cycles soll dank eines Funding-Limits von 75.000 Dollar zum Verkaufsschlager werden. Style und Design mischen sich dabei mit dem Fahrgefühl eines modernen E-Bikes. Der Hersteller, der die Rahmen u.a. per Hand fertigt, hat seine Wurzeln im sogenannten Board Track Racing (vgl. wikipedia zu Board Track Racing). Wie das E-Bike mit Kickstart aus Kalifornien aussehen soll, ist dem Video für [...] (www.cleanthinking.de) weiter

SH Netz AG investiert 2014 40 Mio. Euro in Anschluss Erneuerbarer Energien - Kommunen und E.ON Hanse AG setzen zu Energiewende auf Netzausbau und Netzanbindung regenerativer Energien

2.1.2014 - Die Schleswig-Holstein Netz AG wird im kommenden Jahr 2014 rund 40 Millionen Euro ausschließlich in den Anschluss erneuerbarer Energien (EEG) in Schleswig-Holstein investieren. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 flossen von den Gesamtinvestitionen der Schleswig-Holstein Netz AG in Höhe von 150 Millionen Euro rund 36 Millionen in den Anschluss von Windkraftanlagen oder Photovoltaikanlagen sowie Biomassekraftwerke. Die Schleswig-Holstein Netz AG betreibt in rund 1.000 Gemeinden über 50.000 Kilometer Mittel- und Niederspannungsnetze sowie 15.000 Kilometer Gas- und 7.500 Kilometer Kommunikationsnetze. Das Unternehmen hat im [...] (www.cleanthinking.de) weiter

dena unterstützt Kommunen beim Energiesparen im Verkehrsbereich

2.1.2014 - Neuer Leitfaden und Online-Tool für energieeffiziente Mobilität veröffentlicht (www.dena.de) weiter

Umweltpsychologie: Die Mehrheit der Bevölkerung befürwortet den Bau von Windkraftanlagen.

2.1.2014 - Umweltpsychologie: Die Mehrheit der Bevölkerung befürwortet den Bau von Windkraftanlagen. Falls jedoch das Windrad quasi vor der eigenen Haustür stehen soll, kann die grundsätzliche Zustimmung infrage gestellt werden. Selbst wenn in einer Bürgerbefragung die lokale Mehrheit sich pro (www.openpr.de) weiter

Angriff auf Europas Demokratie

2.1.2014 - Das TTIP-Handelsabkommen zwischen der EU und den USA würde Kohle-, Gas- und Ölkonzernen erlauben, gegen Regierungen zu klagen, die Umweltauflagen erlassen. (www.sonnenseite.com) weiter

Startup4Climate unterstützt Cleantech Startups - Die Gründerinitiative will in den kommenden drei Jahren neue Anreize und Impulse für grüne Gründungen in Deutschland schaffen.

2.1.2014 - In Deutschlands Hauptstadt Berlin bewegt sich etwas im Hinblick auf Cleantech Startups: Während Industriegebiete wie der CleanTech Business Park Marzahn hier entstehen, ist im 4. Quartal 2013 auch eine bundesweite Gründerinitiative namens “StartUp4Climate” aus der Taufe gehoben worden. Ziel von StartUp4Climate ist die Förderung von Neugründungen in den Bereichen Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz. Dahinter steckt u.a. das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit sowie der Bundesverband der deutschen Innovations-, Technologie- und Gründerzentren. StartUp4Climate gilt als die weltweit erste nationale Gründerinitiative [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Mit Holzpellets klimaschonend durch den Winter

2.1.2014 - Holzpelletheizungen und -öfen sind effizient und umweltschonend. EcoTopTen, die Informationsplattform für nachhaltigen Konsum des deutschen Öko-Instituts, empfiehlt die Geräte am Markt, die bezüglich Energieeffizienz und Emissionen Vorreiter sind. (www.oekonews.at) weiter

Solarstrom speichern: Der nächste grosse Schritt in Richtung unabhängige Energieversorgung

2.1.2014 - Der Schweizer Energie- und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser setzt beim Umbau seines Einfamilienhauses auf Lösungen mit der Sonne? ein Augenschein vor Ort und die überzeugenden Überlegungen des Visionärs. (www.oekonews.at) weiter

Stürmische Zeiten für deutsche PV-Branche: Wachstum vor allem in Übersee

2.1.2014 - Die Globalisierung des Photovoltaik-Marktes als wirtschaftliche Chance und technische Herausforderung (www.oekonews.at) weiter

Solarstromspeicher rechnen sich bald

2.1.2014 - Auch wenn die Kürzung bei der Vergütung von Solarstrom im Rahmen des Marktintegrationsmodells, die mit diesem Jahr wirksam wird, die meisten Eigenheimbesitzer nicht betrifft: die Nachfrage nach Solarstromspeichern wächst. 'Dezentrale Speicher dürften sich schon bald auch ohne Förderung... (www.enbausa.de) weiter

Wie klimafreundlich sind strombasierte Kraftstoffe?

2.1.2014 - Sind Wasserstoff, Methan aus erneuerbaren etc. umweltfreundlich? (www.sonnenseite.com) weiter

Kolibri Power Systems AG gewinnt Auftrag der TU Clausthal - Auftrag "BESIC Batteriesystem Typ 2 (Feststoffelektrolyt" mit einem Volumen von 495.000 Euro

1.1.2014 - Es ist ruhig geworden im vergangenen Jahr um die Kolibri Power Systems AG, das ehemals von Mirko Hannemann geführte Unternehmen. Doch mittlerweile mehren sich die Anzeichen dafür, dass die in der Öffentlichkeit kaum in Erscheinung tretende Firma still und heimlich an der Serienfertigung ihrer Akku-Technologie gearbeitet hat – und zunehmend Projekte und Erfolge zu verzeichnen sind. Mittlerweile gehört das Unternehmen auch der europäischen Organisation “European Association fort Storage and Energy” an, was auf eine gute Vernetzung in der Branche hindeutet. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wie die E-Bike Tankstelle ganz einfach Realität wird - Innovativer Adpater des österreichischen Cleantech-Startups Bike Energy vorgestellt

1.1.2014 - Ein Startup aus Österreich will es E-Bike-Nutzern endlich erleichtern, überall – auch und gerade in Tourismusregionen – ihr E-Bike nachzuladen. Dazu hat das Unternehmen einen Adapter entwickelt, der die Verbindung mit E-Bike-Tankstellen zum Kinderspiel macht. Bislang war es notwendig, ein eigenes Heim-Ladegerät mitzunehmen, um sich mit E-Tankstellen zu verbinden – die sind schwer, sperrig und sollen eigentlich nicht in freier Natur verwendet werden. Der innovative Adapter von Bike Energy sorgt nun dafür, dass längere Fahrten und das Erreichen größerer Höhen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

"Grüne Wärme und Kälte" für Landesgebäude

1.1.2014 - NÖ. LR Pernkopf: Schon 110 Landesgebäude ökologisch optimiert (www.oekonews.at) weiter

PROSIT 2014: DIE ENERGIEWENDE KOMMT- und was macht die Politik?

1.1.2014 - Sie kürzt den Solarstromtarif - Eine OEKONEWS-Ansichtssache von Doris Holler-Bruckner (www.oekonews.at) weiter

SOLARWATT und BMWi: "360° ELECTRIC" powered by Sun

1.1.2014 - Photovoltaik und Elektroauto im Fokus (www.oekonews.at) weiter

Bericht zeigt gemischtes Bild von Deutschlands Artenvielfalt

1.1.2014 - Einigen seltenen Tierarten in Deutschland geht es besser als vor sechs Jahren ? unter anderem Wolf und Wildkatze. (www.sonnenseite.com) weiter

Comeback der ?grünen? Aktien

31.12.2013 - Nach den letzten drei mageren Jahren mit hohen Kursverlusten haben sich die ?grünen? Aktien im Börsenjahr 2013 erstmals wieder erholt. (www.sonnenseite.com) weiter

Atmungsaktive Dämmung für innen und außen - DämmPLUS Verbundsystem für optimalen Wohnkomfort

31.12.2013 - NEUSS - Frau Sonnenschein ist schwer verliebt. Zwei Wochen ist es her, dass das Objekt ihrer Begierde beim Spaziergang am Wochenende plötzlich groß, stark und attraktiv vor ihr stand ? ihr Traumhaus. ?Perfekt geschnitten, tolle verklinkerte Fassade, super Grundstück auf (www.openpr.de) weiter

Aachener STAWAG fördert effiziente Beleuchtung in Unternehmen - Energieeinsparung größer als 50 Prozent / 5.000 Euro Fördersumme

31.12.2013 - Die Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, kurz STAWAG, startet mit einem ganz besonderen Förderprogramm für Unternehmen ins Jahr 2014: Der Energieversorger unterstützt Gewerbetreibende und Unternehmer bei der Anschaffung neuer, effizienter Beleuchtungstechnik. Förderfähig sind demnach Sanierungen von Beleuchtungsanlagen im Gewerbe, die zu einer deutlichen Energie- und Kosteneinsparung führen. Typischerweise dürfte hier die Umstellung auf LED-Beleuchtung die logische Folge sein. Mit LED-Beleuchtung lassen sich häufig 80 Prozent der Energiekosten einsparen. Konkret empfiehlt die STAWAG folgende Maßnahmen: Der Austausch alter durch neue energieeffiziente Beleuchtungssysteme, z.B. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Stadt Leipzig setzt auf Carsharing - Immerhin 50 Dienstfahrzeuge sollen dank Zusammenarbeit mit teilauto.net ersetzt werden

31.12.2013 - Kürzlich hat die Stadt Leipzig eine neue Carsharing-Station des Betreibers teilauto.net mit Hauptsitz in Halle an der Saale erhalten. Soweit – so gewöhnlich! Doch die Station “Neues Rathaus” am Martin-Luther-Ring/Ecke Lotterstraße hat für die sächsische Stadt eine ganz besondere Bedeutung: Denn zeitgleich wurde ein vertrag mit teilauto.net zur bedarfsorientierten dienstlichen Nutzung von Carsharing-Fahrzeugen unterzeichnet. Ab dem 1. Januar 2014 stehen die Fahrzeuge von teilAuto der Verwaltung und den Mitarbeitern zur Verfügung ? damit teilt die Verwaltung künftig Dienstkraftfahrzeuge mit ihren [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Energiepreisentwicklung zum Jahreswechsel

31.12.2013 - Die Preise für Strom und Gas steigen zum Jahreswechsel an. Das unabhängige Vergleichsportal Verivox gibt einen Ausblick auf die Preisentwicklung im kommenden Jahr. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de