Mittwoch, 19.9.2018
www.windjournal.de
Kostenloser Newsletter erneuerbare Energie!
Nachrichten | Erneuerbare | Kleinwindkraft | Solarenergie | Elektroauto | Newsletter | Branchenverzeichnis | Jobs | Bilder | Videos | Links | Impressum
Newsletter
Hier für den Newsletter des Wind Journals anmelden
Anzeige
Bildergalerie
Bildergalerie
Informations-Service
Das Wind Journal erstellt speziell auf die Interessen der Nutzer abgestimmte Informations-Newsletter, deren Inhalt die Nutzer mit einem intelligenten Werkzeug selbst bestimmen künnen! mehr
Anzeige
Suche
Kohle, Öl, Gas - 53175 News verschiedener Anbieter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 (350 Artikel pro Seite)

RWE Innogy investiert in CleanTech-Unternehmen GreenWatt

8.3.2012 - CleanTech & Energie News / Belgien. GreenWatt entwickelt, vertreibt und baut schlüsselfertige Biogasanlagen, die ohne den Zusatz von Gülle und aus wasserreichen, biologisch abbaubaren Abfall- und Reststoffen Energie in Form von Strom und Wärme dezentral erzeugen können. Innogy Venture Capital hat jetzt gemeinsam mit dem europäischen Finanzinvestor Gimv und weiteren Partnern in Brüssel die Verträge zur Investition in das belgische Unternehmen GreenWatt S. A. unterzeichnet. Insgesamt ist eine Finanzierungsrunde in Höhe von sechs Millionen Euro zur Finanzierung des internationalen Wachstums von GreenWatt geplant. Die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Baustellenbesuch beim Null-Energiehaus aus Ziegeln

8.3.2012 - CO2- und Primärenergiebilanz positiv, Baukosten erschwinglich - Jährlich 4.200 kg CO2-Einsparung bis 2020 stützt Österreichs Klimaschutzziele - symbolisch 33.600 kg CO2-Gesamtersparnis an Minister überreicht (www.oekonews.at) weiter

Größte Photovoltaikanlage Wiens etsteht auf Gemeindebau

8.3.2012 - Pilotprojekt von Wien Energie und Wiener Wohnen wird auf der Städtischen Wohnhausanlage Ketzergasse 26 in Wien-Liesing errichtet (www.oekonews.at) weiter

Rekord-Konzentrator-PV-Module gehen in Serie

8.3.2012 - Der Fotovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Fotovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Nun will der Siemens-Konzern, der seit Mitte 2011 an dem US-Startup-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt ist, die Technologie weiterentwickeln. Mitte 2012... (www.enbausa.de) weiter

Ökologische Stromerzeugung durch Nutzung regenerativer Resourcen ohne bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften.

8.3.2012 - Zur Gewinnung von Strom aus Wasserkraft gibt es mehrere Methoden. Eine davon ist die Kegelturbine, auch genannt "Archimedische Schraube". Erneuerbare Energien aus Kegelturbinen könnten einen Großteil unseres Bedarfs umweltschonend decken ohne große bauliche und optische Eingriffe in bestehende Landschaften vorgenommen werden müssen. weiter

BSW-Solar: Verschiebung des Photovoltaik-Kahlschlags ist Augenwischerei

8.3.2012 - Die von den Koalitionsfraktionen beschlossene Verschiebung der gravierenden Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung um drei Wochen auf den 1. April 2012 ist nach Einschätzung der Solarbranche Augenwischerei. An den zentralen Kritikpunkten der geplanten Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEGÄG) habe es keine Nachbesserungen gegeben. (www.solarportal24.de) weiter

Neues Kristallisations- und Wafertechnikum am Fraunhofer THM

8.3.2012 - Am Fraunhofer-Technologiezentrum für Halbleitermaterialien THM in Freiberg (Sachsen) ist ein neues Kristallisations- und Wafertechnikum eingerichtet worden. Forschungsschwerpunkte im neuen Technikum sind die kostengünstigere Herstellung von Kristallmaterialien und daraus gefertigten Wafern, z.B. Silizium für die Mikroelektronik und Photovoltaik sowie Galliumnitrid für die Energieelektronik, bei gleichzeitig verbesserten Materialeigenschaften. (www.solarportal24.de) weiter

CSU fordert weitere Änderungen an EEG-Novelle

8.3.2012 - Der Obmann der Unions-Fraktion im Umweltauschuss des Bundestages, Josef Göppel, will den Gesetzentwurf zur künftigen Solarvergütung nachbessern. (www.sonnenseite.com) weiter

Gigantisches Solar-Strom Projekt in Griechenland geplant

8.3.2012 - Außenwirtschaft Österreich zeigt österreichischen Unternehmen Wege für Partizipation am Zehn-Milliarden schweren Helios-Projekt (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT Solar bezieht Stellung zum Photovoltaik-Kahlschlag

8.3.2012 - SCHOTT Solar teilt die Sorge von Verbänden sowie Energieexpertinnen und -experten um den Solarstandort Deutschland. Eine massive Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung wird unserer Einschätzung nach zu einem Markteinbruch um bis zu 75 Prozent in Deutschland führen. Bis zu 100.000 Arbeitsplätze sind gefährdet. (www.solarportal24.de) weiter

Bessere Solarzellen durch Weltraumexperimente

8.3.2012 - Um den Partikeleinbau bei der Züchtung von Siliziumkristallen für die Photovoltaik besser zu verstehen, bereiten Forscher vom Fraunhofer IISB in Erlangen gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor. Das Experiment soll klären, durch welche Mechanismen für die Materialeigenschaften nachteilige Siliziumkarbid-Partikel bei der Kristallisation in den Siliziumkristall eingebaut werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Fukushima: Die Tsunami-Legende

8.3.2012 - Weltweit wird der Legende geglaubt, ausschließlich der dem Erdbeben folgende Tsunami sei für die atomare Katastrophe verantwortlich gewesen. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Entwicklung der Photovoltaik, und warum die Photovoltaik kein Strompreistreiber ist

7.3.2012 - Die Photovoltaikbranche bezeichnet die zum 01.04.2012 geplanten Einschnitte bei der Solarförderung als ?Solarausstiegsgesetz?. Laut einer Umfrage durch TNS Emnid halten rund 91 % der Bundesbürger Solarstrom für wichtig. Dennoch hört man dass die Photovoltaik Preistreiber für Strompreise sei. RenoSolar appelliert (www.openpr.de) weiter

Peter Feldmann: Frankfurt soll Solarhauptstadt werden

7.3.2012 - Peter Feldmann: ?Ich will, dass Frankfurt am Main die Solarhauptstadt Deutschlands wird.' (www.sonnenseite.com) weiter

Über 500 Stellenangebote im Bereich erneuerbare Energien online - die Aussteller der zukunftsenergien nordwest präsentieren ihre Jobs vor Messebeginn

7.3.2012 - Direkte Bewerberkontakte bietet die Messe am 9. &10. März 2012 weiter

Gegen den Ausstieg aus der Energiewende

7.3.2012 - Mitarbeiter rheinhessischer Solarbetriebe demonstrieren in Berlin gegen zusätzliche Kürzungen bei Sonnenstrom Ingelheim, 7. März 2012 ? Als am Montag in Berlin weit mehr als zehntausend Menschen gegen die Einschnitte bei der Solarförderung protestiert haben, war auch ein voller Reisebus mit rund (www.openpr.de) weiter

Galgenfrist für Solarstromförderung

7.3.2012 - Solar-Branche kritisiert Verschiebung der Solarstrom-Förderkürzung als 'Augenwischerei' und fordert vom Bundestag wirkliche Nachbesserungen. (www.sonnenseite.com) weiter

eprimoGas: Günstig heizen mit Bonus

7.3.2012 - Neu-Isenburg, 7. März 2012. Der Energiediscounter eprimo startet mit besonders attraktiven Aktionsangeboten in den Frühling: - günstiges Gas - hoher Wechsel-Bonus - Öko-Bonus - Preisgarantie Jetzt schon an den nächsten Winter denken: eprimoGas schafft Preissicherheit über die nächste Heizperiode hinaus, denn eprimo garantiert stabile Preise über mindestens zwölf (www.openpr.de) weiter

TM4 und rational motion gehen auf die Straße. Messe mobil ? die European Automotive Technology Roadshow 2012.

7.3.2012 - Köln, 07.03.2012 - ?Warum darauf warten, dass der Kunde zur Ausstellung kommt, wenn die Ausstellung auch zum Kunden kommen kann?? ? so die einfache wie funktionale Idee hinter dem Messekonzept Roadshow. Im mobilen Messe-Truck stellen die teilnehmenden Unternehmen der European (www.openpr.de) weiter

Autolobby: Förderung für Dreckschleudern

7.3.2012 - Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hat nach einem Bericht der Financial Times Deutschland Änderungswünsche bei der steuerlichen Förderung von Elektroautos. (www.sonnenseite.com) weiter

Mini-KWKs werden ab April wieder gefördert

7.3.2012 - Ab April 2012 wird die Anschaffung eines Mini-KWK, mit dem in Ein- und Mehrfamilienhäusern gleichzeitig Wärme und Strom erzeugt werden kann, vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wieder finanziell gefördert. Für neue kleine Blockheizkraftwerke bis zu einer elektrischen Leistung... (www.enbausa.de) weiter

Gaspreise vergleichen wird einfacher

7.3.2012 - Die Gaspreise sind in den letzten Jahren immer mehr gestiegen und treiben viele schon fast in den Wahnsinn. Dabei kann das sparen eigentlich ganz einfach sein: Vergleichen Sie die Gaspreise und finden Sie günstige Gasanbieter. Immer mehr Webseiten bieten einen (www.openpr.de) weiter

Mittels Petition zur Schonzeit für Füchse

7.3.2012 - Rotfüchse sind die letzten weitverbreiteten größeren Raubtiere in unserer Natur. Man bezeichnet sie zu Recht als die "Gesundheitspolizei" des Waldes. Nicht nur weil der Fuchs das Aas verunfallter Tiere und anderer Geschöpfe vertilgt, auch weil er als Beutegreifer eine besondere (www.openpr.de) weiter

Gegen die politische Willkür ? für die Energiewende

7.3.2012 - Auch die futurasol-Mannschaft demonstrierte in Berlin. futurasol-Gründer Stephan Dautel: ?Die Regierungskoalition zerstört einen Zukunftsmarkt und mehrere zehntausend Arbeitsplätze.? Ob der Protest wirklich noch etwas bewirkt? Ob sich die entscheidenden Personen in der schwarz-gelben Regierungskoalition bewusst machen, was sie gerade tun? Ist (www.openpr.de) weiter

solarhybrid AG: Auswirkungen der vorgeschlagenen EEG Novelle auf die solarhybrid AG

7.3.2012 - Der Vorstand der solarhybrid AG gibt bekannt: Am 22. Februar 2012 veröffentlichten Herr Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Dr. Philipp Rössler und Herr Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen eine Kabinettsvorlage für eine Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle für das (www.openpr.de) weiter

Gute Argumentation ist jetzt wichtiger denn je

7.3.2012 - Dr. Klaus Heidler, Geschäftsführer der Solar Consulting GmbH (Freiburg), hat auf dem OTTI Industrieforum am 27. Februar 2012 in einem eingeladenen Vortrag zum Marketing von Photovoltaik-Produkten 'Tipps und Argumente für die Kommunikation mit Endkunden' gegeben. Angesichts der besonderen Situation stellt der Kommunikationsexperte die Vortragsfolien und einen aktualisierten Text zum Download bereit. (www.solarportal24.de) weiter

Gegen Solarausstieg: Über 1.500 SMA Mitarbeiter protestieren in Berlin

7.3.2012 - Mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SMA Solar Technology AG haben am Montag im Rahmen einer Protestkundgebung gegen die radikalen Kürzungsvorschläge der Photovoltaik-Förderung vor dem Brandenburger Tor protestiert. Veranstalter sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Solarindustrie forderten die Mitglieder des Deutschen Bundestages sowie die Bundeskanzlerin auf, zusätzliche Kürzungen der ohnehin stark rückläufigen Solarförderung nicht zuzulassen. (www.solarportal24.de) weiter

Fell: Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle abgenickt

7.3.2012 - Trotz der enormen Proteste gegen die geplanten Kürzungen bei der Photovoltaik-Vergütung - auch aus den eigenen Reihen und den 11.000 Demonstranten am Brandenburger Tor – haben die Fraktionen und Arbeitskreise der Regierungskoalition die Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle abgenickt, meldet der energiepolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell. Die Formulierungshilfe der Gesetzesnovelle sei weitestgehend übernommen worden. (www.solarportal24.de) weiter

"Für die Energiewende brauchen wir dringend Energiespeicher"

7.3.2012 - Bislang werden Energiespeicher vor allem in mobilen Geräten wie z.B. Handys oder Notebooks genutzt. Das wird sich in Zukunft ändern, sagen Energieexperten: Durch den Ausbau der erneuerbaren Energien wird sich unser Stromnetz verändern. Energiespeicher werden dabei eine wichtige Rolle übernehmen müssen. Interview mit DLR-Vorstand Prof. Ulrich Wagner (www.sonnenseite.com) weiter

Green Tech Berufe in der Jugendarbeit und im Handwerk

7.3.2012 - Stadtteilgeschehen, Wirtschaftstreiben, außerschulische Lernorte: das sind drei Lebensbereiche, die selten unter einen Hut gebracht werden. Ein Freiburger Projekt macht sich nun genau das zur Aufgabe – und zwar in den zukunftsträchtigen Berufen rund um grüne Technologien. Im Rahmen eines Modellprojektes stellt jetzt die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) rund 120.000 Euro bereit und übernimmt im Rahmen des Bundesprogramms 'Lernen vor Ort' für Freiburg eine Themenpatenschaft für das Aktionsfeld Wirtschaft, Technik, Umwelt und Wissenschaft. (www.solarportal24.de) weiter

Bayern will Ökoenergieland Nummer Eins werden

7.3.2012 - Bayern will Ökoenergieland Nummer Eins werden. Das Land will dazu in den nächsten fünf Jahren mehr als eine Milliarde Euro in Energiewende und Klimaschutz investieren. 'Bayern bekräftigt damit seine Führungsrolle in Deutschland. Ziel ist eine sichere, bezahlbare sowie umwelt- und klimaverträgliche Energieversorgung für Bayern', so Umweltminister Dr. Marcel Huber. Im Nachtragshaushalt 2012 sollen über 126 Millionen Euro für Energie, Klima und Innovation zur Verfügung gestellt werden. Bayern will damit die Energiewende massiv vorantreiben. (www.solarportal24.de) weiter

SCHOTT Solar realisiert 2,2 MWp-Photovoltaik-Park auf Korsika

7.3.2012 - Die SCHOTT Solar AG und CANOPY SAS vermelden den erfolgreichen Abschluss ihres Photovoltaik-Projekts im Mittelmeerraum: Im Zentrum Korsikas nahe der Stadt Ucciani wurde kürzlich ein Solarpark mit rund 10.000 Photovoltaik-Modulen des deutschen Herstellers fertig gestellt. Die Anlage mit einer Spitzenleistung von 2,2 MWp (Megawatt peak) soll jährlich rund 2,86 Gigawattstunden umweltfreundlichen Sonnenstrom erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Photochemischer Energieturbo für Solarzellen

7.3.2012 - Universität von Sydney entwickelt photochemischen 'Energieturbo' für Solarzellen. (www.sonnenseite.com) weiter

Koalitionsfraktionen beschließen Solarkürzungen

7.3.2012 - Die Fraktionen und Arbeitskreise der schwarz-gelben Regierungskoalition haben am 06.03.2012 der Gesetzesvorlage für die EEG-Novelle zugestimmt. (www.sonnenseite.com) weiter

Bundesregierung will für brasilianisches Risiko-AKW bürgen

7.3.2012 - In Brasilien soll ein neues Atomkraftwerk gebaut werden, aber bisher fehlte die Finanzierung. (www.sonnenseite.com) weiter

SOLON wird arabisch - CleanTech-Unternehmen Microsol erwirbt Kernbestandteile des Berliner Solarunternehmens SOLON

6.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, VAE. Was seit Wochen spekuliert worden war, ist jetzt Realität geworden und bestätigt: Microsol, ein Hersteller von Solarzellen mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), hat wesentliche Bestandteile der insolventen SOLON-Gesellschaften sowie zwei ausländische Tochterunternehmen erworben. Mit der kürzlich gegründeten SOLON Energy GmbH, als Kern der neuen Gruppe, entsteht ein integrierter Solar-Systemanbieter, der auf führenden Photovoltaikmärkten stark vertreten ist und dadurch gute Perspektiven im internationalen Wettbewerb hat. Rund 600 weltweite Arbeitsplätze sind aus [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Die Solare Datensysteme GmbH löst das Powermanagement Problem und erhält dafür den Innovationspreis 2012

6.3.2012 - Binsdorf/Stuttgart, 01.03.2012 - Die Entscheidung ist gefallen: Die neue Solar-Log? PM+ Serie aus dem Hause Solare Datensysteme GmbH erhält den Innovationspreis 2012 in Bad Staffelstein. Am 1. Januar 2012 traten in Deutschland mit dem sogenannten ?EEG 2012? neue Regelungen in Kraft, (www.openpr.de) weiter

Holzmöbel: schön im Garten, gut fürs Klima

6.3.2012 - Der Frühjahrstrend heißt Holz. Was die wenigsten wissen: Gartenmöbel und Co. aus Holz sehen nicht nur gut aus, sondern schützen zudem noch das Klima. Berlin, 06. März 2012 ? Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag von Bosch Power Tools (www.openpr.de) weiter

Microsol erwirbt Kernbestandteile von SOLON und gründet SOLON Energy GmbH

6.3.2012 - Microsol, ein Hersteller von Solarzellen mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), hat wesentliche Bestandteile der insolventen SOLON-Gesellschaften sowie zwei ausländische Tochterunternehmen erworben. Mit der kürzlich gegründeten SOLON Energy GmbH, als Kern der neuen Gruppe, soll ein integrierter Solar-Systemanbieter entstehen, der auf führenden Photovoltaik-Märkten stark vertreten ist und dadurch gute Perspektiven im internationalen Wettbewerb haben soll, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler: "Strom muss bezahlbar bleiben"

6.3.2012 - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat den geplanten Systemwechsel in der Solarförderung verteidigt. Gegenüber der Passauer Neuen Presse (PNP) sagte er: 'Wir müssen auch an die Stromkunden und Verbraucherinnen und Verbraucher denken, die für die Subventionierung der Solarenergie über die EEG-Umlage kräftig bezahlen müssen. Strom muss auch künftig bezahlbar bleiben.' (www.bmwi.de) weiter

Energiemarkt in der EU noch mangelhaft

6.3.2012 - Energiemarkt in der EU noch mangelhaft Die Vision vom offenen europaweiten Energiemarkt verzögert sich weiter. Die zuständige EU Kommission droht sogar acht Mitgliedsländern mit Klagen, sollten diese nicht die beschlossenen EU Regelungen von 2009 in Ihren Ländern umsetzen. Die Länder Niederlande, Luxemburg, Spanien, (www.openpr.de) weiter

Der Fuchs geht um

6.3.2012 - Mit wechselfuchs.de wagen sich vier Studenten in die Selbständigkeit. Steigende Strompreise und immer neue Tarife ? der deutsche Energiemarkt ist trotz unzähliger Stromvergleichsportale ein undurchsichtiger Wald an Angeboten. Abhilfe wollen vier Füchse aus Karlsruhe schaffen. Frisch aus dem Hörsaal gründen sie (www.openpr.de) weiter

Kürzungspläne der Bundesregierung: Ein Kahlschlag für die Solarbranche?

6.3.2012 - Statement von Stefan Dobler, Geschäftsführer der ILIOTEC Solar GmbH, Regensburg weiter

juwi setzt auf Bürgerbeteiligung bei der Umsetzung der Energiewende

6.3.2012 - Gemeinsam geht vieles besser. Das gilt auch für die Energiewende. 'Wir spüren in der Bevölkerung immer mehr Unterstützung für den Ausbau der 'Erneuerbaren Energien. juwi versucht bei allen Projekten, die Menschen einzubinden', sagte Fred Jung, Vorstand des Wörrstädter Projektentwicklers für Erneuerbare Energien, auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens. 'Davon profitiert jeder, der sich engagiert, unmittelbar. Bürgerbeteiligung sorgt auch dafür, dass Erfolg und Ertrag dieser Projekte in der jeweiligen Region verbleiben', so der juwi-Vorstand. (www.solarportal24.de) weiter

centrotherm photovoltaics baut 400 Stellen ab

6.3.2012 - Der Umsatz der centrotherm photovoltaics AG (Blaubeuren) stieg im Geschäftsjahr 2011 nach vorläufigen Zahlen um 11,9 Prozent auf 698,5 Millionen Euro (Vorjahr: 624,2 Millionen Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) lag bei minus 19,8 Millionen Euro (Vorjahr: 75,4 Millionen Euro). Konsequenz: Das Segment Dünnschichtmodul am Standort Blaubeuren soll geschlossen und Teilbereiche nach Asien verlagert werden. Bis Mitte 2012 sollen rund 400 Stellen abgebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Q-Cells veröffentlicht vorläufige Zahlen: Massive Verluste

6.3.2012 - Q-Cells konnte nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen im vierten Quartal 2011 den Umsatz gegenüber dem Vorquartal deutlich auf 353 Millionen Euro steigern (Q3: 229 Millionen Euro), so dass im Gesamtjahr mit einem Wert von 1.023 Millionen Euro die Umsatzmilliarde übertroffen wurde. Das Produktionsvolumen für das Jahr 2011 betrug 783 Megawattpeak (MWp). Das berichtete EBIT für das vierte Quartal beläuft sich auf -355 Millionen Euro, das EBIT für das Gesamtjahr 2011 auf -720 Millionen Euro. Auch für 2012 erwarte man Verluste, so das Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Solarpark Elsterheide setzt auf Schweizer Qualität mit SolarMax Wechselrichtern und Monitoring-System

6.3.2012 - Mit einer Gesamtleistung von 20 MW ist der Solarpark Elsterheide das weltweit größte Projekt für SolarMax. Die Installation der 54 Zentralwechselrichter übernahm die Firma Gräss Solartechnik GmbH &Co. KG. Für einen reibungslosen Betrieb der Anlage sorgt die Monitoring-Plattform MaxComm. weiter

Gasanbieter wechseln: Nur noch zwei Wochen Kündigungsfrist

6.3.2012 - Neue Regelung zum Gasanbieterwechsel tritt ab März oder April in Kraft Wer seinem alten Gasanbieter kündigen will, braucht künftig nicht mehr die alte Frist von vier Wochen einhalten, sondern kann sich auf die neue Kündigungsfrist von zwei Wochen berufen. (www.openpr.de) weiter

niederrheinsuche berichtet: EnerGen stellt Energielieferung ein ? NEW springt als Ersatzversorger ein

6.3.2012 - ?Niemand bleibt ohne Strom und Gas? Die EnerGen Süd eG ist insolvent; seit März beliefert der Energieanbieter aus Ulm seine Kunden nicht mehr mit Strom und Gas. Davon sind auch etliche Verbraucher am Niederrhein betroffen. ?Die Kunden der EnerGen Süd (www.openpr.de) weiter

PlanetSolar wird die erste Weltumrundung mit Solarenergie voraussichtlich am 4. Mai 2012 in Monaco beenden

6.3.2012 - Yverdon-les-Bains (Schweiz), 5. März 2012. PlanetSolar hat die Durchquerung des Piratengebiets im Golf von Aden problemlos geschafft und navigiert nun im Roten Meer Richtung Suezkanal. Die erste Weltumrundung mit Solarenergie wird damit voraussichtlich am 4. Mai 2012 zu Ende gehen, (www.openpr.de) weiter

Solarförderung: Neuer Stichtag ist der 1. April

6.3.2012 - Nach der Verschiebung des Stichtags für die drastische Kürzung der Solarförderung auf den 1. April steht der Branche ein heißer März bevor. Einen Vorgeschmack gab es gestern, am 5. März, in Berlin. Mehrere Tausend Menschen - der Bundesverband Solarwirtschaft zählte über 11.000 - demonstrierten dort... (www.enbausa.de) weiter

ZLED7015 von ZMD ab sofort bei Henskes erhältlich

6.3.2012 - Aufwärtswandler mit Leistungsschalter für High-Brightness-LEDs Laatzen, im März 2012 ? Neu im Portfolio des Elektronik-Distributors Henskes ist der ZLED7015 von ZMD. Der Aufwärtswandler mit integriertem 35-V-MOSFET-Leistungsschalter und einer Schaltfrequenz von 1 MHz wurde für High-Brightness-LEDs entwickelt. Der Ausgangsstrom lässt sich über (www.openpr.de) weiter

Solar Millennium: Dr. Jan Withag legt Vorstandsvorsitz nieder

6.3.2012 - Nachdem das Amtsgericht in Fürth in der vergangenen Woche das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet hat, erklärte Herr Dr. Jan Withag, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG, vergangenen Freitag die Niederlegung seiner sämtlichen Ämter zum 08. März 2012. (www.solarportal24.de) weiter

DGS zur Photovoltaik: Nachbesserungen sind unbedingt erforderlich!

6.3.2012 - Nachbesserungen zur aktuell vorliegenden Gesetzesnovelle sind nach Einschätzung der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) unbedingt erforderlich. Die derzeit vorgesehenen drastischen Förderkürzungen bei der Photovoltaik und deren kurzfristige Umsetzung gefährden das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger, die Umsetzung vieler Photovoltaik-Projekte sowie zahlreiche Arbeitsplätze bei Herstellern, Händlern und Installateuren, so die DGS. Die von der Bundesregierung angekündigte Energiewende könne mit einer deutlichen Reduzierung der neu zu errichtenden Solarstrom-Leistung nicht gelingen. 
 (www.solarportal24.de) weiter

Angeblich deutscher Solargipfel noch vor Ende März geplant

6.3.2012 - Im Streit über die Solarförderung in Deutschland ist die Bundesregierung angeblich zu weiteren Gesprächen bereit (www.oekonews.at) weiter

Mit Treibstoff aus Speiseresten unterwegs

6.3.2012 - Abfallentsorger im Burgenland stellt Flotte auf selbst erzeugtes Biogas um (www.oekonews.at) weiter

CeBIT: Effiziente Computer können zwei mittelgroße Kohlekraftwerke ersetzen

6.3.2012 - Wenn am 6. März die IT-Messe CeBIT in Hannover ihre Türen öffnet, schaut ganz Deutschland auf zukunftsweisende Technologien im Bereich Internet und Computertechnik. Doch der Beitrag, den die IT-Wirtschaft zum Klimaschutz leistet, bleibt wenig visionär. (www.oekonews.at) weiter

Griechenland statt Deutschland?

6.3.2012 - Einbruch der Solarförderung in Deutschland als Chance für Griechenland (www.oekonews.at) weiter

Rettung in allerletzter Minute?

6.3.2012 - Kundgebung zur CeBIT: Brasiliens Präsidentin Rousseff soll die Novellierung des Waldgesetzes verhindern (www.oekonews.at) weiter

Photovoltaik mit Rekord-Wirkungsgrad

6.3.2012 - Der Photovoltaik-Hersteller Semprius hat für seine hochkonzen­trierenden Photovoltaik-Module einen Rekord-Wirkungsgrad von 33,9 Prozent erreicht. Siemens ist an dem US- Start-up-Unternehmen mit 16 Prozent beteiligt und will die Technologie weiterentwickeln. Ab Mitte 2012 soll die Serienfertigung der Module anlaufen. (www.solarportal24.de) weiter

WDR 5-Thementag: Atomkraft, nein danke! - Klappt die Energiewende?

6.3.2012 - Die Reaktorkatastrophe von Fukushima führte in Deutschland zu einem radikalen Kursschweng in der Atompolitik: Kaum hatte die schwarz-gelbe Bundesregierung den von Rot-Grün eingeleiteten Atomausstieg weitgehend zurückgenommen, erzwangen die Proteste der Anti-Atombewegung nach Fukushima einen neuen Richtungswechsel. Kanzlerin Merkel verkündete zur Überraschung vieler ihrer Parteigänger den Ausstieg aus der Kernenergie hin zum verstärkten Einsatz von Erneuerbaren Energien. (www.solarportal24.de) weiter

DLR: Für die Energiewende brauchen wir dringend Energiespeicher

6.3.2012 - Bislang werden Energiespeicher vor allem in mobilen Geräten wie z.B. Handys oder Notebooks genutzt. Das wird sich in Zukunft ändern, sagen Energieexperten: Durch den Ausbau der Erneuerbaren Energien wird sich unser Stromnetz verändern. Energiespeicher werden dabei eine wichtige Rolle übernehmen müssen. Wie solche Energiespeicher der Zukunft aussehen, diskutieren Forscherinnen und Forscher am 7. März 2012 beim DLR-Energiespeicher-Symposium in Stuttgart. (www.solarportal24.de) weiter

Der neue Strippenzieher der Netzagentur

6.3.2012 - Kaum eine Behörde spielt für die Energiewende eine solch zentrale Rolle wie die Bundesnetzagentur. (www.sonnenseite.com) weiter

20,1% effiziente siebgedruckte Silizium-Solarzelle

6.3.2012 - Institut für Solarenergieforschung Hameln entwickelt siebgedruckte Silizium-Solarzelle mit neuartiger Rückseitenpassivierung und 20,1 % Wirkungsgrad. (www.sonnenseite.com) weiter

Durch hochkonzentrierte Photovoltaik-Module werden 33,9% beim Wirkungsgrad erreicht

6.3.2012 - Linsen bündeln das Sonnenlicht auf spezielle, kleine Solarzellen, dadurch wird ein Rekord-Wirkungsgrad von über 40% erreicht. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarkürzungen offenbar um drei Wochen verschoben

6.3.2012 - Die geplante Kürzung der Solarförderung wird offenbar auf Anfang April verschoben. (www.sonnenseite.com) weiter

Klimaschutz mit den Menschen umsetzen

5.3.2012 - Im März 2012 startet in Bayern die Weiterbildung zu „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“. Sie sollen eine nachhaltige Energiewirtschaft in der Region unterstützen. weiter

Planungssicherheit für Erneuerbare Energie-Projekte in Gefahr

5.3.2012 - windcomm schleswig-holstein e. V. kritisiert geplante Änderung der Verordnungsermächtigung im EEG weiter

Über 11.000 Menschen protestierten in Berlin gegen "Solar-Ausstieg"

5.3.2012 - Veranstalter appellieren an den Bundestag, auf radikale Einschnitte bei der Solarstromförderung zu verzichten (www.oekonews.at) weiter

Einbruch der Solarförderung in Deutschland als Chance für Griechenland

5.3.2012 - Während in Deutschland eine heftige Debatte über die Kürzung der Solarförderung entbrannt ist könnte genau das die Chance für die Öffnung des Marktes in Griechenland sein. Die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler am 22. Februar vorgestellten Vorschläge zur Kürzung der (www.openpr.de) weiter

CeBIT 2012: Transition Networks stellt sein Power Over Ethernet Industrial-Portfolio in den Messefokus

5.3.2012 - Transition Networks stellt drei neue PoE+ Switches auf den Partnerständen von Laser 2000 und Telonic vor Minneapolis, MN, im März 2012 - Gemeinsam mit den Glasfaser- und Netzwerkspezialisten Laser 2000 GmbH und der Telonic GmbH präsentiert Transition Networks in Halle 13, (www.openpr.de) weiter

Getec und Q-Cells starten 28-MWp-Photovoltaik-Kraftwerk

5.3.2012 - Q-Cells (Bitterfeld-Wolfen) und die Getec green energy AG (Magdeburg) wollen gemeinsam ein 28-MWp-Photovoltaik-Kraftwerk in Sachsen-Anhalt realisieren. Die Anlage soll auf einer rund 55 Hektar großen Fläche in Amsdorf bei Halle entstehen, auf der bis April 2012 rund 123.000 polykristalline Module installiert werden. Die offizielle Grundsteinlegung erfolgte heute gemeinsam mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haselhoff. Der Vorstandsvorsitzende von Q-Cells, Nedim Cen, sagte gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe), dass in Deutschland seiner Einschätzung nach künftig keine neuen großen Photovoltaik-Parks mehr gebaut werden. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr als 11.000 Menschen protestierten gegen „Solar-Ausstieg“

5.3.2012 - Rund 11.000 Menschen haben am Montag in Berlin vor dem Brandenburger Tor gegen den 'Solar-Ausstieg' protestiert. Das ist ein eindrucksvolles Signal an die Bundesregierung, auf radikale Kürzungen beim Ausbau der Solarenergie und der Photovoltaik-Förderung zu verzichten. Zu der Großkundgebung am Brandenburger Tor hatten der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), der IG Metall, der IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und der Deutschen Umwelthilfe (DUH) geladen. (www.solarportal24.de) weiter

Mehr als 11.000 Menschen protestierten in Berlin gegen "Solar-Ausstieg"

5.3.2012 - Veranstalter appellieren an den Bundestag, auf radikale Einschnitte bei der Solarstromförderung zu verzichten. (www.sonnenseite.com) weiter

Wachstumskapital für Geo-En Energy

5.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Geo-En Energy Technologies GmbH, ein führender Hersteller schlüsselfertiger Geothermie-Systeme für die Heizung und Klimatisierung von Großimmobilien hat erfolgreich eine Wachstumsfinanzierung in Form einer Kapitalerhöhung durchgeführt. Bei der Realisierung der Finanzierungsrunde durch ein Konsortium bestehend aus eCAPITAL entrepreneurial Partners AG sowie IBB Beteiligungsgesellschaft mbH wurde das Unternehmen von FCF Fox Corporate Finance GmbH beraten. Die Wachstumsfinanzierung dient dem Ausbau des technologischen Vorsprungs sowie der internationalen Expansion. Geo-En nimmt im Wachstumsmarkt Geothermie, mit Lösungen im Leistungsbereich [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Gebäudehülle muss mehr bieten als Warm und Trocken

5.3.2012 - Mit der Funktion von Fassaden und neuen Herausforderungen an die Gebäudehülle beschäftigte sich der Kongress Smart Bionic Interfacades im Rahmen der Fachmesse R&T in Stuttgart. Architekten wie Ulrich Knaack, der an den Hochschulen Detmold und Delft lehrt, Dominique Perrault, der die... (www.enbausa.de) weiter

H & A Energiesysteme GmbH ist neuer Premium Partner von SCHOTT Solar

5.3.2012 - Wittlich, 01. März 2012. Die SCHOTT Solar AG hat H & A Energiesysteme GmbH als einen ihrer Premium Partner ausgezeichnet. Seit Beginn des Jahres gehört der Betrieb aus Wittlich zu dem exklusiven Kreis von Solarinstallateuren in ganz Deutschland, die sich (www.openpr.de) weiter

Neu für Geschäftskunden: CO2-Bilanz selbst erstellen

5.3.2012 - Oldenburg, 5. März 2012. Schnell und einfach selbst eine eigene CO2-Bilanz erstellen ? das können seit kurzem kleine und mittelständige Unternehmen mit Hilfe von EWE. Der Oldenburger Energiedienstleister bietet ein neues Verfahren an, bei dem Kunden über einen Online-Rechner (www.openpr.de) weiter

?Wir müssen führend in den Bereichen Sicherheitskompetenz und Sicherheitsnormen werden?

5.3.2012 - Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS) ist Systemanbieter innovativer mobiler Automatisierungsplattformen für Anwendungen in rauen Umgebungen. Warum das Unternehmen gute Chancen hat, Weltmarktführer in der Automation für schwere mobile Maschinen zu werden, verrät Lucas Pedretti, der neue Vertriebsleiter von Hirschmann (www.openpr.de) weiter

Deutsche Umwelthilfe: „Stück aus Absurdistan“

5.3.2012 - Als 'Stück aus Absurdistan' hat die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH) den Versuch der Bundesregierung bezeichnet, den Ausbau der Photovoltaik in Deutschland in dem Moment auszubremsen, in dem die Förderung der Solarenergie kaum noch nennenswerte zusätzliche Effekte auf den Strompreis entfaltet. Die drastische Absenkung des jährlichen Zubaus auf künftig nur noch 900 bis 1.900 Megawatt sei 'klimapolitisch kontraproduktiv und industriepolitisch verheerend', weil sie die Existenz der deutschen Solarbranche in der ohnehin kritischsten Phase ihrer jungen Geschichte aufs Spiel setze, erklärte die Umwelt- und Verbraucherorganisation anlässlich der heutigen Proteste der Solarwirtschaft, von Gewerkschaften und Umweltschützern in Berlin. (www.solarportal24.de) weiter

Dena erstellt Sanierungsfahrplan für Bundesbauten

5.3.2012 - Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) hat von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben den Auftrag erhalten, gemeinsam den Sanierungsfahrplan für die Liegenschaften des Bundes zu erarbeiten. Dieser soll festlegen, mit welchen Maßnahmen die Bundesgebäude ihren Wärmebedarf bis 2020 um 20 Prozent senken... (www.enbausa.de) weiter

Parkquartier Dolziger familienfreundliches Wohnen im Herzen Berlins

5.3.2012 - (ddp direct)Im Samariterviertel in Friedrichshain, direkt im Herzen von Berlin, baut das Bauträgerunternehmen Agromex GmbH & Co. KG seit November 2011 in gewohnt hoher Qualität ein modernes Wohnensemble mit einer großzügigen Parkanlage. Die geplante Fertigstellung ist Frühjahr 2013. Das Konzept (www.openpr.de) weiter

Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

5.3.2012 - Mit der Novellierung des EEG zum 1.1.2009 wurde die sogenannte Eigenverbrauchsregelung nach §33 Abs. 2 eingeführt. (www.sonnenseite.com) weiter

SHK Essen: Richtig günstig heizen mit Kohle und Holz

5.3.2012 - Brikettproduzent und Kesselbauer zeigen effizienten Umgang mit Festbrennstoffen ESSEN. - Die Kältewelle vom Februar mit zweiwöchigem Dauerfrost zeigt einmal mehr: Ohne Heizung geht in unseren Breitengraden gar nichts! Steigende Preise für Öl und Gas sorgen ebenso für Verdruss wie Lieferengpässe bei (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Kahlschlag: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Werden die von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen der Photovoltaik-Förderung umgesetzt, spart ein Durchschnittshaushalt in den kommenden zwei Jahren monatlich lediglich 30 Cent - für die Jahre 2014 bis 2016 würde sich der Einspareffekt auf 60 Cent pro Monat belaufen. Dies hat eine Berechnung der Prognos AG ergeben, die im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e. V. (BSW-Solar) erstellt wurde. (www.solarportal24.de) weiter

Töpfer: „Solarenergie ist eine große wirtschaftliche Chance für Deutschland“

5.3.2012 - Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) hat die von der Bundesregierung geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Förderung kritisiert. 'Die gegenwärtige Diskussion um die Veränderung der Solarförderung bedrückt mich', sagte Töpfer in der Sendung 'Günther Jauch' im Ersten. Töpfer hatte nach dem Super-GAU von Fukushima, die von der Bundesregierung berufene, Ethikkommission geleitet, die den Atomausstieg empfahl. (www.solarportal24.de) weiter

Geplanter Kahlschlag bei der Solarstrom-Förderung: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Haushalte sparen nur 30 bis 60 Cent im Monat und lehnen Förderkürzung mehrheitlich ab. (www.sonnenseite.com) weiter

Banken werden ihrer Schlüsselrolle für eine nachhaltige Entwicklung nur in Ansätzen gerecht

5.3.2012 - oekom research bewertet die Nachhaltigkeitsleistungen der Geschäftsbanken (www.oekonews.at) weiter

Schon über 2.000 Produkte mit dem Hundertwasser-Zeichen ausgezeichnet

5.3.2012 - Sieben neue Umweltzeichen für öko-vorbildliche Holzheizungen und Büroartikel (www.oekonews.at) weiter

Energiewende - "grüne Ideologie" oder doch knallharte, wirtschaftliche Notwendigkeit?

5.3.2012 - Eine Ansichtssache von Wolfgang Löser (www.oekonews.at) weiter

Richtungswechsel

5.3.2012 - Eine spannende Story gemixt mit einem Leben in der Solarbranche Ein oekonews-Buchtipp (www.oekonews.at) weiter

Geplanter Kahlschlag bei deutscher Solarförderung: Verbraucher sparen kaum, Schaden gewaltig

5.3.2012 - Haushalte sparen nur 30-60 Cent im Monat und lehnen Förderkürzung mehrheitlich ab / Über 10.000 Menschen heute bei Großkundgebung gegen 'Solar-Ausstieg' am Brandenburger Tor erwartet (www.oekonews.at) weiter

Elektromobil ohne Grenzen

5.3.2012 - 'Green eMotion' harmonisiert Dienste für Elektromobilität ? Mitarbeit noch möglich im 'Stakeholder Forum' (www.oekonews.at) weiter

SMA Technology AG: Ausblick 2012 von radikaler Kürzung der Photovoltaik-Förderung geprägt

5.3.2012 - Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (Niestetal) rechnet für das Jahr 2012 mit einer verhaltenen Entwicklung des weltweiten Photovoltaik-Marktes. Die Prognose ist von den massiven Einschnitten bei der Solarstromförderung und der voraussichtlich rückläufigen Marktentwicklung in Europa geprägt. Der Vorstand geht davon aus, dass die radikale Absenkung der Photovoltaik-Förderung insbesondere in Deutschland zu einem Einbruch der Nachfrage in den Hauptmärkten für mittelgroße Solarstromanlagen und solare Großkraftwerke führen wird. (www.solarportal24.de) weiter

IBC SOLAR mobilisiert 1.000 Teilnehmer für Großdemo in Berlin

5.3.2012 - Der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) hat zu einer Großdemonstration gegen die geplanten Kürzungen der Solarförderung aufgerufen. Die Kürzungen stellen ein Ausstiegsprogramm aus der Photovoltaik dar und gefährden zahlreiche der 100.000 Arbeitsplätze in der Solarindustrie. Zu der Demonstration am heutigen 5. März um 13.00 Uhr am Brandenburger Tor erwartet der BSW mehr als 10.000 Teilnehmer. Etwa 1.000 davon mobilisiert die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein). (www.solarportal24.de) weiter

CeBIT 2012: Mit IT2Green Energie und Ressourcen sparen

5.3.2012 - Auf der CeBIT in Hannover stellen drei im Technologieprogramm IT2Green vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Projekte ihre Zwischenergebnisse vor. Die Projekte arbeiten daran, die Energieeffizienz der Informations- und Telekommunikationstechnologien (IKT) zu verbessern. (www.solarportal24.de) weiter

Was vom Schock geblieben ist

4.3.2012 - Leitartikel aus der Tiroler Tageszeitung von Liane Pircher - Heute in einer Woche, am 11. März, jährt sich die Atomkatastrophe Fukushima. Aus Ohnmacht wurde längst Gleichgültigkeit. (www.oekonews.at) weiter

Franz Alt: „Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!“

4.3.2012 - Franz Alt, Journalist und Solar-Pionier, fordert in einem Kommentar zum geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik in Deutschland die Bundeskanzlerin auf, wieder die Klimakanzlerin zu werden, die sie einmal war. 'Ihre Youngsters Rösler und Röttgen sind einfach überfordert', so Alt. Die beiden Minister hätten sich gegen die überwiegende Mehrheit aller Deutschen auf ein Photovoltaik-Ausstiegsgesetz geeinigt. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Solarförderung: Massenproteste am Montag - Verbraucher sparen kaum, Kürzungen richten gewaltigen Schaden an

4.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin. Gegen die Kürzung der Solarförderung, die das Bundeskabinett am vergangenen Mittwoch beschlossen hat, regen sich erste Massenproteste am kommenden Montag. Mehr als 10.000 Bürger werden vor dem Brandenburger Tor zur Großkundgebung gegen “Solar-Ausstieg” erwartet. Der Bundesverband Solarwirtschaft hat jetzt errechnet: Die Haushalte sparen nur 30 (2012 und 2013) bis 60 Cent (2014 bis 2016) pro Monat und lehnen grundlegend die Förderkürzung mehrheitlich ab. Diese Zahlen hat die Prognos AG im Auftrag des BSW-Solar ermittelt. [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solargroßprojekt geht in Spanien in Betrieb

4.3.2012 - Innotech Solar, Jendra Power und Energie Wasser Bern verwirklichen 4,3 MWp-Solaranlage (www.oekonews.at) weiter

Schiefergasverbot statt Projektpause

4.3.2012 - 'OMV bewertet eigene Pläne offenbar als unausgereift und nicht umsetzbar' (www.oekonews.at) weiter

Dortmund wird metropol-E

4.3.2012 - Im Rahmen eines Förderprojekts für Elektromobilität ist die Integration von öffentlichem Personennahverkehr und Einbeziehung dezentral erzeugter erneuerbarer Energie geplant (www.oekonews.at) weiter

PERMAKULTUR AUSTRIA Winterakademie : Plädoyer für die kleinstrukturierte Landwirtschaft

4.3.2012 - 'Menschliche Lebensräume, die biologische Kreisläufe und ethische Verantwortung respektieren' (www.oekonews.at) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

4.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. (www.oekonews.at) weiter

Das Hauskraftwerk: Solarstrom rund um die Uhr

4.3.2012 - Speichersystem sorgt für mehr Eigenverbrauchsmöglichkeiten. (www.sonnenseite.com) weiter

Frau Merkel, bitte übernehmen Sie!

3.3.2012 - Die beiden Solarfeinde Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Röttgen wollen die größte Energiequelle dieses Planeten, die Sonnenenergie, ausbremsen und bis 2020 fast komplett ausschalten. Tatsächlich haben sich die beiden Minister auf ein Solarenergieausstiegsgesetz geeinigt. (www.sonnenseite.com) weiter

Beschädigung des guten Rufs

3.3.2012 - Eicke R. Weber sagt, die Kürzung der Solarförderung sei schlecht für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Seit der entsetzlichen Kernkraftkatastrophe von Fukushima vor fast genau einem Jahr hat Deutschland die Energiewende hin zur nachhaltig bereitgestellten Energie ernsthaft in Angriff genommen. Eine breite Palette von Technologien ist dazu erforderlich, von der Wärmedämmung der Gebäude bis hin zur Bereitstellung der Energiemengen aus regenerativen Quellen. Besondere Bedeutung wird dem Strom zukommen, der einen wachsenden Anteil des Energieverbrauchs abdecken muss. Wesentliche Säulen zur nachhaltigen Stromerzeugung werden die Sonne und der Wind sein. Sie ergänzen sich besonders gut. Kommentar von Eicke R. Weber (www.sonnenseite.com) weiter

SOLARTAXI- Der Film

3.3.2012 - EMPFEHLENSWERT: Eine Reise quer über die ganze Erde im Elektroauto- Im Topkino zu sehen! (www.oekonews.at) weiter

Paris reagiert: 10% höherer Tarif für europäische Solarmodule - Energiepolitik muss auch in Deutschland strategisch sein. Ein Kommentar.

3.3.2012 - CleanTech & Energie News / Berlin, Frankreich. Die aktuelle, von den Bundesministern Rösler und Röttgen aufgeheizte Diskussion um die Zukunft der Finanzierung der photovoltaischen Stromerzeugung in Deutschland verliert mehr und mehr übergeordnete Ziele wie Energiewende und Nachhaltigkeit aus dem Blick. Die Bundesregierung argumentiert kurz, indem sie auf die ? angeblich ? zu hohen Belastungen für Verbraucher hinweist. Die starke Begünstigung chinesischer Hersteller durch billige Darlehen, die sozialen und umwelttechnisch ungleich niedrigeren Standards in Fernost, spielen für sie keine Rolle. Gleichgültig [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Neues zur Photovoltaik-Vergütung

3.3.2012 - Hans-Josef Fell (MdB), Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, hat von der Bundesregierung eine Antwort auf seine jüngste Anfrage zur Kürzung bei der Photovoltaik erhalten. Darin musste die Bundesregierung laut Fell zugeben, dass für Photovoltaik-Anlagen zwischen 10 und 30 Kilowatt die neue Vergütungsabsenkung gemäß ihres Gesetzesvorschlages bis zu 37 Prozent betragen würde – und nicht, wie die Minister Rösler und Röttgen es kommunizierten, 20 Prozent. (www.solarportal24.de) weiter

Mitteldeutsche Zeitung: Röttgen und Rösler laden zu Konferenz

3.3.2012 - Die Bundesregierung ist laut 'Mitteldeutsche Zeitung' (Samstag-Ausgabe) bei der geplanten Kürzung der Photovoltaik-Förderung offenbar bereit, sich zu bewegen. Wie Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) der in Halle erscheinenden Zeitung mitteilte, wollen Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) noch vor der entscheidenden Bundestagsabstimmung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz am 30. März alle Wirtschafts- und Umweltminister der Länder zu einer Konferenz einladen, bei der über die von der schwarz-gelben Koalition avisierten Einschnitte gesprochen werden soll. (www.solarportal24.de) weiter

Erfolgreiche Bilanz: Stromspar-Initiative erreicht über 40 Millionen Personen

3.3.2012 - Österreichs Privathaushalte sparen mehr als 620.000 Euro Stromkosten (www.oekonews.at) weiter

EU-Fiskalpakt: Neoliberale Zwangsjacke und demokratiepolitischer Sündenfall

3.3.2012 - Europa auf dem Weg zu sozialer und wirtschaftlicher Verwüstung (www.oekonews.at) weiter

Kein Steuergeld für AKW-Neubauten im Ausland

3.3.2012 - Greenpeace protestiert in 66 Städten gegen Atom-Außenpolitik der Bundesregierung (www.oekonews.at) weiter

Strom aus Pferdeäpfeln

3.3.2012 - Agrartechniker machen Pferdemist biogasfähig. (www.sonnenseite.com) weiter

HEUTE: SOLARTAXI- Der Film

2.3.2012 - EMPFEHLENSWERT: Am 2. MÄRZ um 19.00 Uhr ist LOUIS PALMER, der mit seinem Solartaxi die Welt umrundete, in Wien zu sehen und zu hören! (www.oekonews.at) weiter

Tauschbörse - attraktiv, ökonomisch und sehr sinnvoll

2.3.2012 - So wie damals, zu frühster Zeit, ist heute immer noch das Tauschen sehr ökonomisch, ökologisch und äußerst attraktiv und sinnvoll. Auch sind Tauschbörsen umweltfreundlich. Die Internet-Tauschbörse swapy bietet jedem das Tauschen nach den AGB von swapy. Hier kann fast alles (www.openpr.de) weiter

Erfolgreiche Energieeffizienzberatung wird als "Energieberatung Mittelstand" fortgesetzt

2.3.2012 - Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie wird die Energieberatung im Mittelstand weiter fördern. Am 1. März 2012 ist die neue Richtlinie für das Förderprogramm 'Energieberatung Mittelstand' (ehemals 'Sonderfonds Energieeffizienz in KMU') in Kraft getreten. Gefördert werden Initialberatungen, die energetische Schwachstellen untersuchen sowie Detailberatungen, die eine vertiefende Energieanalyse zum Zwecke der Erarbeitung eines konkreten Maßnahmenplans durchführen. Ziel ist es, Schwachstellen bei der effizienten Energieverwendung aufzuzeigen und Vorschläge bzw. konkrete Maßnahmenpläne für Energie und Kosten sparende Verbesserungen zu erarbeiten. Zudem können Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz von KMU im Rahmen des KfW-Energieeffizienzprogramms mit zinsgünstigen Krediten finanziert werden.  (www.bmwi.de) weiter

Bezirksblätter Niederösterreich: Schiefergasförderung im Weinviertel auf Eis gelegt

2.3.2012 - Knalleffekt, nachdem die Bezirksblätter Niederösterreich aufgedeckt hatten, dass die OMV im Weinviertel bereits mehrfach die 'schmutzige' Fracking-Methode mit viel Chemieeinsatz angewandt hatte. (www.oekonews.at) weiter

Hirschmann MCS: Ausgezeichnet, zuverlässig und nachhaltig

2.3.2012 - Mit gleich zwei wichtigen Zertifizierungen wurde Hirschmann Mobile Machine Control Solutions (MCS), der Weltmarktführer im Bereich Safe Load Indication für Teleskop- und Gittermastkrane, ausgestattet. Davon profitieren vor allem die Kunden des Unternehmens. Hirschmann MCS ist am Puls der Zeit ? (www.openpr.de) weiter

Energieeffiziente Einfamilienhäuser - Forschungspartner gesucht

2.3.2012 - Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) startet ein Forschungsprojekt für die Optimierung von Energiemanagementsystemen in Gebäuden. Energie-, Kühl- und Heizungsanlagen sollen Einflussgrößen wie Wetter und Nutzerverhalten berücksichtigen. Daher wollen die Forscher herausfinden, ob durch verfeinerte Methoden der Modellierung und Optimierung (www.openpr.de) weiter

Erste prominente Redner der Großkundgebung bekannt

2.3.2012 - Zur Großkundgebung 'Stoppt den Solar-Ausstieg' am 5. März in Berlin stehen erste hochkarätige Redner fest: unter anderem werden Sigmar Gabriel (SPD-Parteivorsitzende), Jürgen Trittin (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen), Gregor Gysi (Fraktionsvorsitzender Die Linke) sowie Dietmar Hexel (DGB-Bundesgeschäftsführer) sprechen. Die Demo richtet sich gegen die aktuellen Pläne der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung noch in diesem Frühjahr radikal zu kürzen und den Ausbau der Solarenergie in den nächsten Jahren stark zu beschränken. (www.solarportal24.de) weiter

SMA-Argumentationspapier „Photovoltaik stört“

2.3.2012 - Sollten die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler zur zusätzlichen drastischen Kürzung der Photovoltaik-Förderung in Deutschland realisiert werden, sind nicht nur tausende von Arbeitsplätzen gefährdet, sondern auch Milliardeninvestitionen in eine der wichtigsten Zukunftsbranchen des 21. Jahrhunderts. Zudem wird die Energiewende in Deutschland weiter verzögert. Als führender Wechselrichter-Hersteller sieht sich auch die SMA Solar Technology AG in der Verantwortung, hier klar Position zu beziehen. (www.solarportal24.de) weiter

Neues zur Solarvergütung

2.3.2012 - Hans-Josef Fell: Die Bundesregierung hat in Ihrer Antwort auf meine jüngste Anfrage zugegeben, dass ... (www.sonnenseite.com) weiter

123gas fix und 123gas fix Profi: die neuen Tarife von 123energie, die zwölf Monate garantiert stabil bleiben

2.3.2012 - Ludwigshafen, 1. März 2012 ? Mit dem neuen 123gas fix-Tarif können sich Neukunden von 123energie, der Online-Marke der PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, erstmals zwölf Monate lang gleichbleibend günstige Konditionen sichern. Mit 123gas fix erhält man demnach ab Vertragsabschluss ein Jahr Garantie auf (www.openpr.de) weiter

Enerix Photovoltaik-Anbieter decken Sachsen weitgehend ab

2.3.2012 - Die Nachfrage an Photovoltaik-Anlagen für das Bundesland Sachsen kann weitgehend durch die neuen Enerix Solarfachbetriebe abgedeckt werden. Die Eröffnung von drei weiteren Enerix-Standorten ermöglicht es Privathaushalten in Sachsen nahezu flächendeckend Enerix-Fachmänner zum Thema Photovoltaikanlagen für Ein- bzw. Mehrfamilienhäuser anzufragen. In (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik-Spezialist Enerpoint stellt Seminar-Jahresplan vor

2.3.2012 - Photovoltaik in Theorie und Praxis Photovoltaik-Spezialist Enerpoint stellt Seminar-Jahresplan vor Die Enerpoint GmbH aus Quedlinburg, Spezialist für Photovoltaiksysteme, stellt jetzt ihren SolarInfotage Jahresplaner 2012 vor. Als vertiefende Ergänzung zu seinem Produktportfolio rund um die komplette Photovoltaik-Installation bietet das Unternehmen mit (www.openpr.de) weiter

Schnelle Kürzung der Solarförderung vom Tisch?

2.3.2012 - Die Baden-Württemberger CDU-Landesgruppe im Bundestag hat angekündigt, den Plänen im Parlament nicht zuzustimmen. (www.sonnenseite.com) weiter

5 Fragen an? Franz Fehrenbach von Robert Bosch GmbH - "Für wichtige Innovationen nimmt Bosch lange, und, wenn es sein muss, hindernisreiche Wege in Kauf."

2.3.2012 - CleanTech-News / Frankfurt am Main. Greentech-Manager des Jahres ist Franz Fehrenbach von der Robert Bosch GmbH. Die von der Zeitschrift ?Capital? verliehene Auszeichnung wird an Unternehmer und Manager vergeben, die das Wachstum nachhaltiger Technologien erfolgreich vorantreiben und deren Unternehmen über ein innovatives und nachhaltiges Produktfolio verfügen. CleanThinking-Redakteur Dr. Reiner Frey sprach nach der Preisverleihung mit Franz Fehrenbach über seine langfristigen Ziele, die Energiewende in Deutschland und das gesellschaftliche Engagagement von Bosch. CleanThinking.de: Herr Fehrenbach anläßlich der Verleihung des Preises “Greentech-Manager [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Atomstrom ist nicht immer da

2.3.2012 - Deutschland exportierte Strom nach Frankreich -Photovoltaikkraftwerke halfen bei Winterkälte, Strombedarf zu decken (www.oekonews.at) weiter

Deutschland: Landespolitiker fordern Nachbesserung bei EEG-Novelle

2.3.2012 - Nach dem Kabinettsbeschluss zur Solarförderung in Deutschland fordern weitere Landespolitiker Änderungen an dem Entwurf. (www.oekonews.at) weiter

Bezirksblätter Niederösterreich vorab: Schiefergasförderung im Weinviertel auf Eis gelegt

2.3.2012 - Knalleffekt, nachdem die Bezirksblätter Niederösterreich aufgedeckt hatten, dass die OMV im Weinviertel bereits mehrfach die 'schmutzige' Fracking-Methode mit viel Chemieeinsatz angewandt hatte. (www.oekonews.at) weiter

LED-Licht-Technologie im Fokus in Wels

2.3.2012 - Energieberatungsstraße auf der Energiesparmesse mit Beleuchtungsschwerpunkt (www.oekonews.at) weiter

Fukushima - alles andere als vorbei

2.3.2012 - Fukushima: Eine Katastrophe, die sich niemals wiederholen darf (www.oekonews.at) weiter

Thüringen verteidigt 1000-Dächer-Programm

2.3.2012 - Der Rechnungshof in Thüringen hat das 1.000-Dächer-Programm Fotovoltaik des Landes kritisiert. Es sorge für Mitnahmeeffekte. Im Jahr 2011 sind 87 kommunale Investitionen in Solaranlagen im Umfang von 15,21 Millionen Euro mit 1,36 Millionen Euro gefördert worden. Wirtschaftsminister Matthias... (www.enbausa.de) weiter

Schnelle Kürzung der Solarförderung ist vom Tisch

2.3.2012 - Das Chaos um die Zukunft der Solarstromförderung geht weiter. Umweltminister Norbert Röttgen und Wirtschaftsminister Philipp Rösler wollten ab 9. März 2012 die Förderung kappen. Dagegen regte sich zügig Widerstand in der Branche, aber auch in der Politik. Eine Reduzierung ist unstrittig, sowohl der... (www.enbausa.de) weiter

RenoSolar demonstriert in Berlin gegen Solarausstiegsgesetz

2.3.2012 - Über 100.000 Arbeitsplätze sind gefährdet / Bundeskanzlerin Angela Merkel soll sich zur Energiewende und zur Solarenergie bekennen Die Firma RenoSolar GmbH aus Sauerlach demonstriert am kommenden Montag vor dem Brandenburger Tor gegen den geplanten Solarausstieg der Bundesregierung. Zusammen mit der (www.openpr.de) weiter

Neuerungen der Solarförderung

2.3.2012 - Die Solarförderung soll ab 9. März um 30 Prozent sinken. Der neue Gesetzentwurf beschließt mit der drastischen und hastigen EEG Kürzung den Solarausstieg. Der Zeitpunkt überrascht, denn Solarstrom ist seit 2012 günstiger als Energie aus der heimischen Steckdose ist ? (www.openpr.de) weiter

LDK Solar-Gruppe ist neuer Großaktionär bei Sunways AG

2.3.2012 - Die Erhöhung des Grundkapitals der Sunways AG (Konstanz) auf 17.378.613 Euro ist wirksam vollzogen. Die Erhöhung erfolgte durch die Ausgabe von insgesamt 5,79 Millionen Aktien. Sämtliche neuen Aktien wurden von der LDK Solar Germany Holding GmbH gezeichnet; sie ist damit neuer Großaktionär der Sunways AG mit einem Anteil von mehr als 30 Prozent der Stimmrechte. Die LDK Solar Germany Holding GmbH ist eine mittelbare Tochter der LDK Solar Co., Ltd., eines der zehn umsatzstärksten Photovoltaik-Unternehmen der Welt. (www.solarportal24.de) weiter

Mitteldeutsche Zeitung: Photovoltaik-Anlagenbauern brechen Millionenaufträge weg

2.3.2012 - Im Photovoltaik-Anlagenbau brechen die Aufträge weg. Unternehmen und Verwaltungen in Sachsen-Anhalt berichten, dass wegen der geplanten Kürzung der Photovoltaik-Förderung Vorhaben in Millionenhöhe auf Eis gelegt werden. Dies berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Freitagausgabe). (www.solarportal24.de) weiter

SOLARWATT AG: Offener Brief an Bundestagsabgeordnete

2.3.2012 - Der Vorstand der SOLARWATT AG (Dresden) wendet sich nach den beschlossenen Kürzungsplänen bei der Photovoltaik-Vergütung mit einem Offenen Brief an die Bundestagsabgeordneten. Darin appelliert er an deren Verantwortung für Deutschland und die Menschen, die in diesem Land leben. Diese Verantwortung sollen die Bundestagsabgeordneten auch angesichts der neuen Entwicklungen im Bereich der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) wahrnehmen. (www.solarportal24.de) weiter

rpv präsentiert portable Solarstromanlagen für den Eigenverbrauch

2.3.2012 - Jetzt sind Konzepte und Lösungen zum Eigenverbrauch gefragt. (www.sonnenseite.com) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Solarkürzung für falsch

2.3.2012 - Ein Bündnis aus Gewerkschaften und Verbänden will am Montag in Berlin gegen die vom Bundeskabinett beschlossenen Förderkürzungen protestieren / 18 internationale Photovoltaik-Verbände appellieren an Bundeskanzlerin Merkel, die Kürzungen nicht umzusetzen (www.oekonews.at) weiter

Schiefergas so klimaschädlich wie Kohle

2.3.2012 - Neue Studien zeigen, dass Schiefergas eine schlechte Klimabilanz hat. (www.oekonews.at) weiter

Anschober: Bundesregierung versucht europaweite Energieeinsparung zu hintertreiben

2.3.2012 - Appell an Bundesregierung Blockadepolitik aufzugeben (www.oekonews.at) weiter

Gutachten zur UVP Temelin: Freibrief für die Atomlobby, Einwände werden ignoriert!

2.3.2012 - Die Bürger werden von der österreichischen Politik im Stich gelassen - EU-widrige UVP wird toleriert. (www.oekonews.at) weiter

Landesrat Erich Schwärzler: Nein zur Schiefergasförderung

2.3.2012 - Vorarlberg will Thema wegen Umweltrisiken in Bodenseegremien diskutieren (www.oekonews.at) weiter

Deutsche Solarunternehmen befürchten 75% Markteinbruch

2.3.2012 - Deutsches Bundeskabinett bringt Gesetz zum Solar-Ausstieg auf den Weg -Solarwirtschaft fordert Nachbesserung der Gesetzesinitiative im Bundestag und ruft gemeinsam mit Gewerkschaften und Umweltverbänden zu Großdemo auf (www.oekonews.at) weiter

Deutschland exportierte Strom nach Frankreich

2.3.2012 - Photovoltaikkraftwerke halfen bei Winterkälte, Strombedarf zu decken (www.oekonews.at) weiter

SCHOTT Solar holt weitere „Premium Partner“ an Bord

2.3.2012 - Zum zweiten Mal hat der deutsche Solarhersteller Schott Solar AG (Mainz) rund 60 Handwerksbetriebe für ihre besondere Qualität in Beratung, Installation und Service ausgezeichnet. Diese haben sich im Rahmen eines Audits für das Programm erfolgreich qualifiziert. Ziel des Programmes ist es, dass Käufer von Photovoltaik-Anlagen eine bestmögliche Betreuung durch die Premium Partner erhalten. (www.solarportal24.de) weiter

Inventux projektiert Photovoltaik-Anlage auf Galeries Lafayette

2.3.2012 - Auf dem Gebäude der Galeries Lafayette im 'Quartier 207' in Berlin wurde vor kurzem eine Photovoltaik-Anlage der Inventux Technologies AG an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Anlagenbetreiber ist die Berliner Energieagentur (BEA). Ebenso wie der Bundesverband Solarwirtschaft hat diese ihren Sitz im Gebäude und nutzt die jährlich rund 16.000 produzierten Kilowattstunden zum Eigenverbrauch. An sonnigen Tagen liefert die Anlage bis zu 50 Prozent des Strombedarfs der BEA Büroräume. (www.solarportal24.de) weiter

IBC SOLAR macht Fachpartner zu Markenbotschaftern

2.3.2012 - Die IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein) richtet ihre Markenkommunikation neu aus. Zusammen mit der Münchner Agentur Signalwerk startet das Unternehmen eine neue, groß angelegte Endverbraucher-Kampagne. Erstmals sollen unter der Markenbotschaft 'Sonnenstrom mit System' auch gezielt Fachpartner von IBC SOLAR eingebunden werden. Gerade angesichts der erneuten Kürzungen der Photovoltaik-Förderung sei eine aktive Markenkommunikation für IBC SOLAR wichtig, um Stabilität und Vertrauen zu vermitteln, so das Unternehmen. (www.solarportal24.de) weiter

Solar Frontier setzt neuen Weltrekord

2.3.2012 - Solar Frontier hat einen neuen Weltrekord beim Aperturwirkungsgrad von CIS-Dünnschicht-Modulen erzielt. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar Frontier und World Vision Japan spenden Solaranlagen für Schulen in Kesennuma, Japan

1.3.2012 - Solar Frontier und World Vison Japan spenden Solar Frontier CIS-Dünnschicht-Module mit einer Gesamtkapazität von 50kW an zehn Grundschulen und weiterführende Schulen in Kesennuma in der Präfektur Miyagi, Japan. Die ausgewählten Schulen sind als Evakuierungszentren in Kesennuma, das von dem Erdbeben (www.openpr.de) weiter

Auswirkungen der Solarkürzung auf Solarunternehmen

1.3.2012 - Am 27. Februar rief das Nachrichtenportal photovoltaik-guide.de zu einer Kurzumfrage auf. (www.sonnenseite.com) weiter

Gegen den Klimawandel ? Mennicke installiert Leitungssystem für Bio-Energie-Zentrum von infra fürth

1.3.2012 - Seit 2007 hat sich die Anzahl der Biogasanlagen in Deutschland laut einer aktuellen Statistik der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe auf knapp 7.000 verdoppelt. Die Betreiber leisten einen wichtigen Beitrag zur umweltfreundlichen Erzeugung von Strom und Wärme. So auch im Landkreis (www.openpr.de) weiter

UES:Postbox für alle Schornsteinfeger und für jede Kehrbezirksverwaltung dank Drucker-Treiber verfügbar

1.3.2012 - Schwieberdingen, 01. März 2012 ? Die Heilmann Software Gesellschaft für Informationstechnologie mbH kann dank der Fertigstellung der Entwicklung des UES-Drucker-Treibers, die UES:Postbox nach einer Testphase für alle Kehrbezirksverwaltungen und somit für jeden Schornsteinfeger anbieten. Die UES:Postbox ist der günstige (www.openpr.de) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Photovoltaik-Kürzung für falsch

1.3.2012 - Zwei Drittel der Bevölkerung in Deutschland wollen auch in Zukunft einen starken Photovoltaik-Ausbau. Wie eine aktuelle, repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. zeigt, finden 65 Prozent der Befragten es falsch, den jährlichen Ausbau der Solarstrom-Erzeugung gegenüber den vergangenen beiden Jahren mehr als zu halbieren. Auch auf die Frage, ob es richtig sei, Betreibern von Photovoltaik-Anlagen zukünftig zwischen 30 und 40 Prozent weniger Förderung für ihren Solarstrom zu zahlen, antworteten 65 Prozent: Das ist falsch. (www.solarportal24.de) weiter

Kommunale Energiekonzepte erfolgreich umsetzen

1.3.2012 - Immer mehr Kommunen erkennen, dass der Energievertrieb und der Weg in die Energieautarkie kein Hexenwerk, sondern Chancen für die eigene Gemeinde sind. Es gibt jedoch auch Stolpersteine, die mit Erfahrung und Fachkenntnis beseitigt werden können. In einem Praxisseminar erläutern die auf (www.openpr.de) weiter

Was bedeutet für die Solarbranche die Senkung der Solarförderung zum 9.3.2012

1.3.2012 - Die Entscheidung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) zum 9.3.2012 die Einspeisevergütung um bis zu 30% zu senken hat dramatische Folgen für die deutsche Solarwirtschaft und gefährdet die Energiewende. Landesgeschäftsführer Schulte vom BVMW ? Bundesverband (www.openpr.de) weiter

Presseinformation EcoBau Live 2012

1.3.2012 - Live-Demonstrationen und 120 Fachseminare auf Deutschlands neuer nachhaltiger Baumesse in Köln Zahlreiche technische Vorführungen fordern zum Ausprobieren auf/ Top-Referenten geben aktuelles Know-How in kostenfreien Seminaren weiter Hamburg, 1. März 2012: Nicht nur die Augen sollten Besucher auf der EcoBau Live (www.openpr.de) weiter

Die MWM Baureihen ? Innovation und stetige Weiterentwicklung

1.3.2012 - Mannheim, 01.03.2012 | Nach zwei Jahren stetiger Weiterentwicklung wurde die neue Version des TCG 2032 (dem größten MWM Aggregat) im Januar 2012 eingeführt. Optimierte Zündkerzen und Turboladertechnologie haben zu einem elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 44,2% mit einem Output von (www.openpr.de) weiter

SCHOTT Solar und Stadtwerke Mainz weihen erstes Projekt in Italien ein

1.3.2012 - Die Mainz Solar GmbH, ein Gemeinschaftsunternehmen der Stadtwerke Mainz AG und der SCHOTT Solar AG, verwirklicht in Kooperation mit SCHOTT Italvetro S.p.A. ihr erstes Photovoltaik-Projekt in Italien. Die 200-kWp-Anlage auf dem Dach des Produktionsstandortes der SCHOTT Italvetro in Borgo a Mozzano ist Anfang Januar 2012 ans Netz gegangen. Die Photovoltaik-Anlage wird mit insgesamt 851 Modulen von SCHOTT Solar eine Jahresleistung von rund 240.000 Kilowattstunden grünem Strom erzeugen. (www.solarportal24.de) weiter

Centrosolar demonstriert in Berlin gegen Photovoltaik-Ausstieg

1.3.2012 - Die Centrosolar AG aus Hamburg demonstriert am kommenden Montag in Berlin gegen den geplanten Photovoltaik-Ausstieg der Bundesregierung. Mit 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tritt Centrosolar von allen Standorten in Deutschland die Reise in die Hauptstadt an, um an der vom Bundesverband Solarwirtschaft organisierten Großkundgebung teilzunehmen. Erwartet werden nach aktuellem Stand mehr als 10.000 Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik. (www.solarportal24.de) weiter

Solarreinigung Saison 2012 - Neuheiten Reinigungstechnik

1.3.2012 - CleanUp-Solar geht in die nächste Saison für Solarreinigung! Wieder ist ein Winter vorüber und die Saison 2012 für die Reinigung von Solar ?und Photovoltaikanlagen steht unmittelbar bevor. Im der Branche erneuerbare Energien, sprich Solarenergie, ist die Solarreinigung bereits ein eigenes Geschäftsfeld (www.openpr.de) weiter

Emnid-Umfrage: Zwei Drittel der Bürger halten Solarkürzung für falsch

1.3.2012 - 18 internationale Photovoltaik-Verbände appellieren an Bundeskanzlerin Merkel, die Kürzungen nicht umzusetzen. (www.sonnenseite.com) weiter

Von der Option zur Notwendigkeit: DQS-Forum zur Nachhaltigkeit findet großes Interesse

1.3.2012 - Frankfurt am Main/Kronberg, 29. Februar 2012. Vertreter aus rund 70 Organisationen ? vom Mittelständler bis zum Global Player ? folgten der Einladung der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) zu ihrem Forum für Nachhaltigkeit in den Campus Kronberg. In (www.openpr.de) weiter

Kaminholz in hochwertiger Qualität online kaufen

1.3.2012 - Hochwertiges Kaminholz kann auch bequem von zu Hause aus bestellt werden. Auf dem Onlineportal holzas.com gibt es neben dem Bestellformular, sehr gut aufbereitete Informationen rund um das Thema Brenn- und Kaminholz, Pellets und Holzbriketts. Die Kaminholzscheite sind kammergetrocknet und garantiert (www.openpr.de) weiter

DIW Berlin warnt vor übertriebenen Einschnitten in Photovoltaik-Vergütung

1.3.2012 - Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat in den letzten Jahren zu einem unerwartet starken Ausbau von Anlagen zur Erzeugung von Solarstrom (Photovoltaik) geführt. Daraus ergeben sich nach Ansicht von Prof. Dr. Claudia Kemfert, Karsten Neuhoff und Dr. Jochen Diekmann vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) in der gegenwärtigen Situation mehrere Herausforderungen. Als fraglich sehen die Expertinnen und Experten an, ob wirklich ein dringender Handlungsbedarf für so einschneidende Maßnahmen besteht, wie sie nun von der Bundesregierung vorgesehen sind. (www.solarportal24.de) weiter

SOLON SE: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

1.3.2012 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am heutigen 1. März 2012 um 8.00 Uhr das Insolvenzverfahren über das Vermögen der SOLON SE (Berlin) wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Rüdiger Wienberg, Berlin, bestellt. Das Photovoltaik-Unternehmen SOLON SE hatte am 13. Dezember 2011 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. (www.solarportal24.de) weiter

DGS: Aufruf zur Großdemo am 5. März in Berlin

1.3.2012 - Das Bundeskabinett hat über weitere Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung entschieden. Mit der geplanten EEG-Anpassung droht zum 9. März ein einschneidender Rückschlag für die Energiewende und den Wirtschaftsstandort Deutschland. Es ist jetzt außerordentlich wichtig, durch breit angelegte Aktionen Schlimmeres zu verhindern. Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) hat sich dem Aufruf des Bundesverband Solarwirtschaft zu einer Großdemo in Berlin angeschlossen: Ziel ist eine große, zentrale und dadurch bundesweit wirksame Veranstaltung gegen den existenzgefährdenden Kahlschlag bei der Photovoltaik. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Solarförderung im Bundestag umstritten

1.3.2012 - Die Entscheidung sei eine Mischung aus ?wirtschaftlicher Vernunft und sozialer Verantwortung?, sagte Röttgen. (www.sonnenseite.com) weiter

Heliocentris Partner bei bahnbrechender Elektrolyse-Technologie

1.3.2012 - Energie News / Berlin. Das CleanTech-Unternehmen Heliocentris ist eine strategische Partnerschaft mit Acta S.p.A. eingegangen. Das Berliner Unternehmen ist führend in den Bereichen Energieeffizienz und unabhängige Stromversorgung. Die Zusammenarbeit mit dem italienischen Spezialisten erschließt Heliocentris den Zugang zur Elektrolyse-Technologie. Die CleanTech-Innovation von Acta kommt ohne Edelmetalle aus und ist daher äußerst kostengünstig. Der Elektrolyseur ermöglicht die zeitweilige Speicherung von erneuerbaren Energiequellen wie Sonne und Wind in Form von Wasserstoff. Heliocentris ist damit in der Lage, seine emissionsfreien Energieversorgungslösungen weiter auszubauen. Führend [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Johnson Controls auf dem 82. Auto-Salon Genf

1.3.2012 - Lithium-Ionen-Pionier präsentiert Energiespeicher der neuen Generation (www.oekonews.at) weiter

Engagement der WienerInnen für Sonnenenergie eindrucksvoll bewiesen

1.3.2012 - Vassilakou: Anteile für 1. BürgerInnen-Solarkraftwerk innerhalb eines Tages ausverkauft (www.oekonews.at) weiter

Energieausweis für Siedlungen

1.3.2012 - Wie ökologisch, sozial und volkswirtschaftlich nachhaltig ist Ihre Siedlung? (www.oekonews.at) weiter

FCKW-Ersatzstoffe: Gut für die Ozonschicht, schlecht fürs Klima

1.3.2012 - Das Montreal-Protokoll hat dazu geführt, dass die meisten ozonschädigenden Substanzen wie Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) verboten wurden. Schöner Nebeneffekt: Da FCKW potente Treibhausgase sind, hat das stufenweisen FCKW-Verbot auch dem Klima genutzt. Doch nun droht ein 'Rebound-Effekt', die Erderwärmung zusätzlich zu beschleunigen: Fluorierte Treibhausgase, die als FCKW-Ersatzstoffe in den letzten Jahren in zunehmenden Mengen in die Atmosphäre gelangten, sind ebenfalls sehr klimaaktiv, viele noch dazu extrem langlebig. (www.sonnenseite.com) weiter

Polar-Schutz auf Eis gelegt

1.3.2012 - Beide Pole sind äußerst empfindlich gegenüber Umweltzerstörungen und spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung des globalen Klimas. (www.sonnenseite.com) weiter

Solar-Verbände veröffentlichen ?Staffelsteiner Erklärung 2012?

1.3.2012 - Energieexperten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu den Kürzungsplänen der Bundesregierung. (www.sonnenseite.com) weiter

bautec 2012: Das Smart Home wächst

29.2.2012 - CleanTech & Gebäude News / Berlin. Das Interessante der alle zwei Jahre in Berlin stattfindenden Messe bautec sind nicht ihre Besucher- oder Ausstellerzahlen ? da liegen andere Fachmessen vorne. Warum sich ihr Besuch lohnt, liegt an ihrem interessanten Profil: Als internationale Messe für Bauen und Gebäudetechnik deckt sie neben den verschiedenen Gewerken, Maschinen und Materialien auch Branchen wie die Bau- und Metallsoftware, Solarenergie und Biogasproduktion ab. Die bautec bot vom 21. bis 25. Februar 2012 einen fokussierten Überblick darüber, was [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Rottenburg am Neckar ist PEFC-Waldhauptstadt 2012

29.2.2012 - Stuttgart, 29.02.2012. Rottenburg am Neckar ist PEFC-Waldhauptstadt 2012. Mit dem Gewinn der Wahl konnte sich Rottenburg gegen sieben weitere bundesweite Mitbewerber durchsetzen und wird nun eine zentrale Rolle in der Kommunikation von PEFC Deutschland im Jahr 2012 einnehmen. Den zweiten (www.openpr.de) weiter

x² plus: Passivhaustechnik für Niedrigenergiehäuser und große Passivhäuser

29.2.2012 - Gesamtsystem von drexel und weiss mit Heizleistung bis zu 5,5 kW und passiver Kühlung Wolfurt, 29. Februar 2012 ? Mit dem neuen x² plus ergänzt der Vorarlberger Passivhaus-Pionier drexel und weiss energieeffiziente haustechniksysteme seine x²-Geräteserie um eine weitere hocheffiziente Haustechniklösung. Das (www.openpr.de) weiter

Proteste der Solarbranche gegen geplante Förderkürzung nehmen an Deutlichkeit zu

29.2.2012 - Solarregion Berlin-Brandenburg beteiligt sich an Großdemonstration und kündigt weitere Proteste an Frankfurt (Oder) ? Am heutigen Mittwoch, den 29. Februar, demonstrierte die Solarbranche vor dem Bundeskanzleramt gegen die geplanten Kürzungen bei der Solarförderung. Zirka 350 Menschen nahmen nach Veranstalterangaben an der (www.openpr.de) weiter

PV-Gesetzesnovelle: Kabinett will Parlament entmachten

29.2.2012 - Heute hat das Bundeskabinett die Formulierungshilfe für die Gesetzesnovelle für die EEG-Solarstromvergütung beschlossen. (www.sonnenseite.com) weiter

HAASE Deponiegastechnik in Osteuropa: Erfolgreiche gastechnische Stromerzeugung auf drei polnischen Deponien

29.2.2012 - Das polnische Unternehmen Mobilny Gaz ist der Auftraggeber für die gastechnische Sanierung und Stromerzeugung auf den Deponien Skiemewice (bei Lodzc) sowie Starogard und Tczew in der Nähe von Danzig. Die Gasfassungssysteme dieser Deponien wurden unter dem konzeptionellen und bautechnischen Supervising (www.openpr.de) weiter

BEE: Zentrale Weichenstellungen für Energiewende muss Bundestag entscheiden

29.2.2012 - Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) fordert, dass grundlegende Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), wie die Begrenzung von Fördermengen, künftig nicht im Alleingang von der Bundesregierung beschlossen werden dürfen. 'Bei zentralen Weichenstellungen für die Energiewende muss auch in Zukunft das Parlament beteiligt werden', appelliert BEE-Präsident Dietmar Schütz an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages, nicht einem heutigen Vorschlag des Bundeskabinetts zu folgen, der die Rolle des Parlaments aushebeln würde. (www.solarportal24.de) weiter

Änderung der Photovoltaik-Vergütung im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen

29.2.2012 - Am heutigen Mittwoch hat die Bundesregierung die Änderung der Photovoltaik-Vergütung im Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen. Der Beschluss der Bundesregierung zur Änderung der Photovoltaik-Förderung im EEG, der Grundlage für die weiteren Beratungen im Deutschen Bundestag ist, weise 'in die richtige Richtung' und bringe 'unsere Energiewende voran', so die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Rückdatierung ist verfassungsrechtlich bedenklich“

29.2.2012 - Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig hat die heute vom Bundeskabinett beschlossene Kürzung der Photovoltaik-Vergütung scharf kritisiert. 'Das ist ein Abbruchkonzept für den Solarstandort Deutschland', sagte Machnig. Die Bundesregierung will demnach die Einspeisevergütung für Solarstrom in diesem Jahr erneut außerplanmäßig schon zum 9. März um bis zu 30 Prozent kürzen. 'Damit wird das Prinzip des Vertrauensschutzes außer Kraft gesetzt', so Machnig. Im Übrigen sei eine solche Rückdatierung auch verfassungsrechtlich bedenklich. (www.solarportal24.de) weiter

„Staffelsteiner Erklärung 2012“ zur Senkung der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Zum Abschluss des 27. Symposium Photovoltaische Solarenergie des Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. wurde heute die 'Staffelsteiner Erklärung 2012' vorgestellt. 1.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sie unterschrieben. Thema ist das Vorhaben der Bundesregierung, die Photovoltaik-Förderung drastisch zu senken. (www.solarportal24.de) weiter

VDI Vertriebstag 2012 ? Forum für den technischen Vertrieb und Einkauf am 08.03.2012 in Bochum

29.2.2012 - Der Vertrieb hat in Unternehmen eine zentrale Aufgabe und sieht sich gerade in der jungen Branche der erneuerbaren Energien mit großen Herausforderungen konfrontiert. Innovative Vertriebsarbeit wird in Anbetracht des internationalen Wettbewerbs, auslaufender Subventionen und Konsolidierungsprozesse im Markt ein wichtiger Schlüssel (www.openpr.de) weiter

Photovoltaik wird effizient und intelligent - IPM SYSTEM erobert weiteren Wachstumsmarkt in Italien

29.2.2012 - Berlin, Adelsried, 29.02.2012. Die I.C.iT GmbH übernimmt mit der Borsa del Sole® GmbH, der PV-Dachbörse Nummer Eins in Europa, den Exklusivvertrieb in Italien für das in Deutschland produzierte IPM SYSTEM®. Mit dieser exklusiven Vertriebskooperation rüstet sich das Unternehmen für die (www.openpr.de) weiter

Wien: 1. Solarkraftwerk geht 2012 ans Netz

29.2.2012 - Die vor rund einem Jahr von der rot-grünen Regierung angekündigte Wiener Solar-offensive wird jetzt realisiert. (www.oekonews.at) weiter

PHOENIX-LIVE: Aktuelle Stunde zu geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Vergütung

29.2.2012 - PHOENIX überträgt am Mittwoch, 29. Februar 2012, ab 15.35 Uhr LIVE die von SPD und Grünen beantragte Aktuelle Stunde zu den geplanten Kürzungen der Photovoltaik-Vergütung. (www.solarportal24.de) weiter

Resolution der Bürgerstiftung Energiewende Oberland zur Photovoltaik

29.2.2012 - Der Vorstand der Bürgerstiftung Energiewende Oberland hat eine Resolution zum Vorhaben des Bundesumweltministers Röttgen, ab dem 09. März 2012 die Vergütungssätze für Photovoltaik erneut massiv zu senken, verabschiedet. Darin nimmt sie zur geplanten zusätzlichen Änderung der Förderung für Photovoltaik-Anlagen kritisch Stellung. (www.solarportal24.de) weiter

Die Welt im Jahr 2050: Deutsche Post DHL veröffentlicht Zukunftsstudie

29.2.2012 - Mit der Zukunftsstudie 'Delivering Tomorrow: Logistik 2050' wirft Deutsche Post DHL einen umfassenden Blick auf die Zukunft von Handel, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Studie beschreibt in fünf unterschiedlichen Zukunftsbildern, wie das Leben im Jahr 2050 aussehen könnte. Dabei basiert die Entwicklung dieser fünf Zukunftsentwürfe auf einer detaillierten Analyse der wichtigsten Einflussfaktoren - von Handels- und Konsummustern über technologische und gesellschaftliche Entwicklungen bis zum Klimawandel - und berücksichtigt deren wahrscheinliche Auswirkungen auf das Verhalten und die Werte der Menschen im Jahr 2050. (www.sonnenseite.com) weiter

Kabinett bringt Solarkürzung auf den Weg

29.2.2012 - Schwarz-Gelb hat am Vormittag offiziell das Gesetzgebungsverfahren für die neue Runde der Solarkürzungen eröffnet. (www.sonnenseite.com) weiter

Großdemonstration gegen Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung

29.2.2012 - Ohne einen weiteren kraftvollen Ausbau der Photovoltaik ist ein Erfolg der Energiewende in Deutschland undenkbar! Die Rolle rückwärts geht zu Lasten der Bürgerinnen und Bürger. Es profitieren nur die großen Energiekonzerne. Die überwältigende Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger möchte sauberen Strom und Solarenergie! Deswegen rufen der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) und ein breites Bündnis aus Verbänden, Umweltorganisationen und Gewerkschaften zu einer Demo am 5. März 2012 in Berlin auf. (www.solarportal24.de) weiter

Volkswirtschaftlicher Wahnsinn

29.2.2012 - Rösler zerstört deutsche PV-Hersteller ein Jahr vor Marktreife. Die deutschen Stromnutzer haben über 10 Jahre ein volkswirtschaftliches Wunder mitgetragen, das Philipp Rösler ein Jahr vor dem globalen Markteintritt zerstört. Dadurch bleiben zwar die Kosten bestehen, aber die Einnahmen werden im Laufe des nächsten Jahres deutlich zurück gehen. Gewinner sind der asiatische Markt und die Stromkonzerne. (www.sonnenseite.com) weiter

Wohnglück im eigenen Haus: Umweltbewußtsein von den Kosten abhängig

29.2.2012 - Junge wollen bauen, Ältere kaufen (www.oekonews.at) weiter

Wachsender Widerstand gegen Atomkraft in Polen

29.2.2012 - 50.000 Menschen beteiligen sich an Aktion des Umweltinstitut München (www.oekonews.at) weiter

Wandelanleiheinhaber von Q-Cells stimmen Stundung zu

29.2.2012 - Auf der Gläubigerversammlung der Q-Cells International Finance B.V. (Rotterdam, Niederlande) in Frankfurt am Main haben die Inhaberinnen und Inhaber des noch ausstehenden Teils der Wandelschuldverschreibung, die am 28. Februar fällig wird, dem von der Geschäftsführung unterbreiteten Vorschlag zugestimmt, dass der auf der Gläubigersammlung vom 25. Oktober 2011 bestellte gemeinsame Vertreter, Rechtsanwalt Dr. Carlos Mack, die Stundung der Anleihe auf den 30. April 2012 vollziehen kann. (www.solarportal24.de) weiter

Naturkatastrophen machen 2011 zum teuersten Jahr aller Zeiten

29.2.2012 - Eine Reihe schwerster Erdbeben und eine Vielzahl wetterbedingter Katastrophen haben 2011 zum Jahr mit den höchsten Schäden aus Naturkatastrophen aller Zeiten gemacht. Die gesamtwirtschaftlichen Schäden lagen weltweit mit etwa 380 Milliarden US-Dollar fast um zwei Drittel höher als 2005, dem bisherigen Rekordjahr mit Schäden von 220 Milliarden US-Dollar. Allein die Erdbeben in Japan im März und Neuseeland im Februar verursachten fast zwei Drittel dieser Schäden. Die versicherten Schäden übertrafen mit 105 Milliarden US-Dollar ebenfalls den Rekordwert von 2005 (101 Milliarden US-Dollar). (www.solarportal24.de) weiter

Böden und Klima verändern einander

29.2.2012 - Schicksal des Kohlenstoffs im Boden ist Schicksal der Atmosphäre. (www.sonnenseite.com) weiter

EU-Parlament will Kollaps des CO2-Handels abwenden

29.2.2012 - Germanwatch: Bundeskanzlerin muss auf EU-Gipfel Initiative ergreifen (www.sonnenseite.com) weiter

Greenpeace-Bericht: ?Die Lehren aus Fukushima?

29.2.2012 - Versagen von Politik und Industrie verantwortlich für Reaktor-Katastrophe. (www.sonnenseite.com) weiter

Handarbeit war gestern

28.2.2012 - Die achte Auflage der Messe ?Forst & Holz? vom 16. bis 18. März in Dresden bietet alles rund um die Themen Forst, Holz und erneuerbare Energien. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der komplette Wertschöpfungsprozess von der Pflanzung bis zur Ernte. (www.openpr.de) weiter

Insolvenzverfahren über Solar Millennium AG eröffnet

28.2.2012 - Das Amtsgericht in Fürth hat am heutigen Dienstag das Insolvenzverfahren über die Solar Millennium AG eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte das Gericht den Nürnberger Rechtsanwalt Volker Böhm, der bereits im vergangenen Dezember zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden war. Böhm übernimmt mit der Insolvenzeröffnung die Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis von den bisherigen Unternehmensorganen. (www.solarportal24.de) weiter

25 Jahre Skoberne ? eine Erfolgsgeschichte

28.2.2012 - Pfungstadt, im Februar 2013 ? Mit einer kleinen Feierstunde im Kreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat Skoberne ? Hersteller für Abgasleitungen und Schachtsysteme für Brennwerttechnik ? an die Gründung des Unternehmens vor 25 Jahren am 3. Februar 1987 erinnert. Neben (www.openpr.de) weiter

Holzschredder für die Zerkleinerung von Produktionsabfall

28.2.2012 - Das familiengeführte Unternehmen Holzcenter Weiss in Flachau vertraut bei der Zerkleinerung von Restholz und Verpackungsmaterial auf eine LR1400 Holzschredder der Firma UNTHA shredding technology GmbH. Seit 1965 garantiert das familiengeführte Unternehmen Holzcenter Weiss Topqualität und Spitzenservice in Sachen Holz. Bestens ausgebildete (www.openpr.de) weiter

Solar Frontier setzt neuen Weltrekord

28.2.2012 - Solar Frontier hat einen neuen Weltrekord beim Aperturwirkungsgrad von CIS-Dünnschicht-Modulen erzielt. In Zusammenarbeit mit der japanischen New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) wurde ein Wirkungsgrad von 17,8 Prozent auf einem 30x30 cm großen CIS-Submodul erreicht. Dieser neue Rekord (www.openpr.de) weiter

Solarbranche kämpft weiter gegen Förderkürzung

28.2.2012 - Mitglieder der Solarregion Berlin-Brandenburg beteiligen sich an Protestaktion Frankfurt (Oder) ? Am morgigen Mittwoch, den 29. Februar, beteiligen sich die Mitglieder des Netzwerkes Solarregion Berlin-Brandenburg an einer weiteren Protestaktion gegen die massiven Einschnitte bei der Solarförderung. Campact ruft Photovoltaikunternehmen und Solarfreunde (www.openpr.de) weiter

Großkundgebung Berlin: Protest gegen das Solarausstiegsgesetz der Bundesregierung

28.2.2012 - 05. März 2012 | 13:00 Uhr | BERLIN | Brandenburger Tor (www.sonnenseite.com) weiter

Staat fördert Profiberatung

28.2.2012 - Birkheim, 28. Februar 2012. - Unternehmen, die in ihrem Betrieb Material und Rohstoffe sparsamer beziehungsweise effizienter verwenden wollen, fördert der Staat. Hierfür wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) das Programm ?go effizient? ins Leben gerufen, das es Unternehmen (www.openpr.de) weiter

Kürzungspläne bei Sonnenenergie: Rösler und Röttgen gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

28.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Klaus Kirschner, Geschäftsführer bei der B2B SOLARSYSTEME GmbH: "Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Schon bisher sollte die Förderung für Photovoltaik alleine (www.openpr.de) weiter

NABU: Bundesregierung isoliert bei Jobmotor Energieeffizienz

28.2.2012 - Der NABU begrüßt das heutige Abstimmungsergebnis im Industrieausschuss (ITRE) des EU-Parlaments zur Energieeffizienzrichtlinie. 'Brüssel zeigt damit in Sachen Energiewende deutlich mehr Weitsicht als die Bundesregierung', erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. 'Denn die Kanzlerin lässt ihre Minister Rösler und Röttgen den Jobmotor Energieeffizienz abwürgen, noch bevor er richtig gestartet wurde.' (www.solarportal24.de) weiter

PHOTON: „Herr Röttgen, für wie dumm halten Sie die Leute?“

28.2.2012 - Die Redaktion von 'PHOTON – Das Solarstrom-Magazin' hat Bundesumweltminister Norbert Röttgen aufgefordert, sein Amt zur Verfügung zu stellen. In einem Offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Photovoltaik-Förderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen Energiewirtschaft. Der Entwurf wolle den Zubau Erneuerbarer Energien nicht ausweiten, sondern einschränken. Mit der Verantwortung als Bundesumweltminister sei dieses Verhalten unvereinbar. (www.solarportal24.de) weiter

Campact-Aktion gegen Photovoltaik-Kahlschlag

28.2.2012 - Am Mittwoch, den 29. Februar 2012 diskutiert das Bundeskabinett im Kanzleramt die Kürzungspläne von Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler. Direkt vor der Sitzung des Bundeskabinetts will Campact mit einer Aktion auf die katastrophalen Auswirkungen aufmerksam machen, die die massive Kürzung der Förderung hätte. (www.solarportal24.de) weiter

Eil-Appell von Campact gegen Photovoltaik-Kürzung unterzeichnen!

28.2.2012 - Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler wollen die Förderung der Photovoltaik so drastisch kürzen, dass kaum noch Solarstromanlagen ans Netz gehen würden. Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett. Rund 45.000 Menschen haben bereits den Eil-Appell von Campact an die Regierung, den Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung noch zu stoppen, unterzeichnet. Bis am Mittwoch über die Kürzung der Photovoltaik-Förderung im Bundeskabinett entschieden wird, sollen mindestens 50.000 Menschen hinter dem Appell versammelt werden. (www.solarportal24.de) weiter

Verschnaufpause für E.on & Co.

28.2.2012 - Abbau der solaren Einspeisevergütung: Wirtschaftsblatt redet Klartext. (www.sonnenseite.com) weiter

Neuer BMWi-Newsletter "Energiewende!" informiert über Umbau der Energieversorgung

28.2.2012 - Ab heute informiert der Newsletter 'Energiewende!' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über konkrete Fortschritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Mehrmals im Jahr bereitet das neue Magazin energiepolitische Zusammenhänge, Entscheidungen und Hintergründe übersichtlich auf und liefert aktuelle Zahlen und Fakten zur Zukunft der Energieversorgung in Deutschland. Schwerpunkt der Erstausgabe ist das Thema Netzausbau. 'Energiewende!' erklärt, warum wir neue Netze brauchen, wie das BMWi diesen Ausbauprozess vorantreibt, fortlaufend prüft und die wichtigsten Akteure einbindet. (www.bmwi.de) weiter

Photon sieht in Norbert Röttgen den Solarfeind Nr. 1

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Aachen. Das Solarstrom-Magazin Photon hat Bundesumweltminister mit einem harschen Titelbild zum “Solarfeind Nr. 1″ erklärt und in einem offenen Brief zum Rücktritt aufgefordert. Der Brief im Wortlaut ist hier verfügbar. Umweltminister Röttgen und Wirtschaftsminister Rösler hatten zuletzt abermals eine Kürzung der Solarförderung beschlossen, die am morgigen Mittwoch im Kabinett beschlossen werden soll. In dem offenen Brief heißt es unter anderem, der in der vergangenen Woche vorgelegte Gesetzesvorschlag zur Solarförderung entlarve Röttgen als Wegbereiter der konventionellen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Elcore neu in der Initiative Brennstoffzelle

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / München. Seit dem Jahresbeginn ist die Elcore GmbH neues Mitglied in der Initiative Brennstoffzelle (IBZ), einem Zusammenschluss der größten deutschen Energie­versorger und Gerätehersteller zur Vermarktung von Brennstoffzellen-Heizgeräten. Damit hat sich die Zahl der in der IBZ vertretenen Hersteller von Brennstoffzellen-Heizgeräten auf sieben erhöht. Der Initiative gehören u.a. Bosch, EnBW, Ceramic Fuel Cells, Vaillant, Viessmann und EWE an. Die in München ansässige Firma Elcore entwickelt derzeit ein neuartiges Brennstoffzellen-Heizgerät. Elcore setzt dabei eine neue Technologie ein, [...] (www.cleanthinking.de) weiter

friedolaTECH: Von Heimtextilien bis CleanTech - Wie Private Equity die Geschichte des Thüringer Unternehmens friedolaTECH rettete

28.2.2012 - CleanTech News / Geismar. Das thüringische Unternehmen friedolaTECH kann mit seiner Biographie als Paradebeispiel gelten wie Private Equity seine ganze Stärke zukunftsorientiert entfalten kann: Wenn Banken im Fall von Kapitalbedarf für Modernisierung, Markterschließung oder Expansion eher risikoscheu abwinken, wird es für spezialisierte Investoren erst richtig interessant. Wo Finanzinstitute vorrangig auf den Werterhalt abzielen, gehen Finanzinvestoren stärker ins Risiko mit einem klar kalkulierten Ziel: Wertwachstum. Die Geschichte des Unternehmens friedola geht bis ins Jahr 1888 zurück und erzählt eine lange Tradition [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Grünwelt Energie bietet gute Strom- und Gaspreise

28.2.2012 - Grünwelt Energie ist in der Tat für jeden Kunden lohnend, denn hier bekommt man Strom und Gas zu einem kleinen Preis. Gerade Ökostrom sollte man in der heutigen Zeit für sich nutzen und genau das hat Grünwelt auch zu bieten. (www.openpr.de) weiter

Treffpunkt IT: Energiewende ? wie viel IT braucht der Markt?

28.2.2012 - Neuer Leitkongress zu den IT-Themen in der Energiewirtschaft am 2. und 3. Mai 2012 in Berlin Die heutige Strom- und Gasversorgung ist in immer größerem Maße von einem funktionierenden IT-Umfeld abhängig. In den ersten hundert Jahren der Energieversorgung waren es die (www.openpr.de) weiter

Neue Materialien für die Photovoltaik

28.2.2012 - Das Helmholtz-Zentrum Berlin und das Forschungszentrum Jülich bilden zusammen mit der Humboldt-Universität zu Berlin, der Universität Potsdam und der Freien Universität Berlin eine der drei neuen Energie-Allianzen, die von der Helmholtz-Gemeinschaft ins Leben gerufen wurden. Ziel dieser Energie-Allianz mit dem Namen 'Anorganisch/organische Hybrid-Solarzellen und -Techniken für die Photovoltaik' ist es, den drängenden Forschungsbedarf zum raschen Umbau der Energieversorgung gezielt zu decken. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: Thüringer 1.000-Dächer-Programm ist voller Erfolg

28.2.2012 - 'Das 1.000-Dächer-Programm Photovoltaik ist ein voller Erfolg': Das sagt Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig. Im Jahr 2011 sind 87 kommunale Investitionen in Solarstromanlagen im Umfang von 15,21 Millionen Euro mit 1,36 Millionen Euro gefördert worden. 'Mit einem Euro Förderung werden mehr als 11 Euro Investitionen angestoßen', so Machnig. 'Effizienter kann Förderung nicht sein.' Zudem kämen die Gewinne aus dem Betrieb der Photovoltaik-Anlagen wieder der öffentlichen Hand zugute. (www.solarportal24.de) weiter

Fortschritte der weltweiten Solar-Industrie 2011 eröffnen weitere Wachstumsperspektiven

28.2.2012 - Im vergangenen Jahr verschärfte sich der Wettbewerb auf den internationalen Solar-Märkten. Doch aus einer globalen Perspektive zeichnet sich trotz regionaler Probleme weiteres deutliches Wachstum ab. Die Konsolidierung der Branche ist in vollem Gange und ließ in den Hintergrund treten, dass die Photovoltaik und solarthermische Kraftwerke (CSP) weltweit wuchsen - zeitweise und in einigen Regionen sogar sehr deutlich. Etliche technische und politische Durchbrüche im vergangenen Jahr waren noch wichtiger, denn sie bereiten den Weg für das künftige Wachstum und den Wandel der internationalen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

Mittelständische Wirtschaft bemängelt politische Unberechenbarkeit

28.2.2012 - ?Die geplante Kürzung der Solarförderung trifft gerade kleinere und mittlere Unternehmen, die sich für die Investition in die Solarenergie entschieden und damit Investitionsrisiken auf sich genommen haben.' (www.sonnenseite.com) weiter

Prognos-Studie: Einheitstarif für Solarstrom

28.2.2012 - Prognos-Studie zeigt: Halbierung der Zubaukosten und Einsparungen beim Netzausbau sind durch solaren EEG Einheitstarif möglich - ohne Investitionen zu gefährden. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarfeind Nr. 1

28.2.2012 - Wie Norbert Röttgen die Photovoltaik abschaffen will. (www.sonnenseite.com) weiter

Q-Cells: Wandelschuldverschreibung kann gestundet werden

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Bitterfeld-Wolfen. Am späten Montagabend gab es positive Signale aus dem Hause Q-Cells, die spätestens seit der abermaligen Kürzung der Solarförderung durch die Bundesminister Rösler und Röttgen dringend notwendig war: Der am heutigen 28. Februar fällige noch ausstehende Teil der Wandelschuldverschreibung kann gestundet werden. Die Stundung der Anleihe erfolgt von Rechtsanwalt Dr. Carlos Mack zum 30. April 2012. Dies wurde im Rahmen einer Gläubigerversammlung der Q-Cells International Finance B.V. entschieden. Die Wandelschuldverschreibung von ursprünglich nominal 492,5 [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Wachstumskapital für PV-Zweitmarkt SecondSol

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Erfurt, Meiningen. Das Internet einerseits und erneuerbare Energien andererseits wachsen immer mehr zusammen. Während die eigenen Photovoltaik-Erträge dank moderner Technologien via Smartphone oder Web-Portal jederzeit überwacht werden können, gibt es auch eine zunehmende Anzahl an Börsen im Internet, über die Photovoltaikmodule günstiger angeboten werden. Jetzt entsteht gerade auch ein so genannter “Zweitmarkt” für gebrauchte Solar-Komponenten. Das Meininger Cleantech-Unternehmen SecondSol will dank einer Finanzspritze internationaler Marktführer im Bereich des Solar-Zweitmarktes werden. SecondSol ist ein Marktplatz, der [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Großes Kraftwerksprojekt vereint Geothermie und Solarthermie

28.2.2012 - CleanTech & Energie News / Nordhastedt. In Nordhastedt in Schleswig-Holstein ist Medienberichten zufolge ein großes Kraftwerksprojekt geplant, das solare Energieerzeugung und Geothermie kombinieren soll. In Nordhastedt soll für 200 Mio. Euro ein Geothermiekraftwerk mit einer Leistung von angeblich 400 Megawatt errichtet werden. Auf einer Fläche von 25 Hektar sollen außerdem Sonnenkollektoren zur Stromproduktion dienen. Für die geothermmische Nutzung sind etwa 20 Bohrlöcher vorgesehen, die bis Ende 2013 gebohrt werden sollen. Bei der komplexen Anlage in Schleswig-Holstein soll ein neues technisches [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Besichtigung: Solarstrom, Speichermöglichkeiten und Elektroautos

28.2.2012 - Waldviertler Energie-Stammtisch: Wechselrichter mit Batteriemanagementsystem bei der Fa. Solartechnik Kuhn (www.oekonews.at) weiter

Hohlwege-Erhaltung: Lebensraum für Bienenfresser & Co.

28.2.2012 - Auf Einladung des NATURSCHUTZBUND NÖ stellten sich am Samstag in Münichsthal zwölf Freiwillige ein, um einen Hohlweg zu pflegen; dieses typische Element der Weinviertler Kulturlandschaft soll erhalten bleiben. (www.oekonews.at) weiter

SOLARTAXI- Der Film

28.2.2012 - EMPFEHLENSWERT: Am 2. MÄRZ um 19.00 Uhr ist LOUIS PALMER, der mit seinem Solartaxi die Welt umrundete, in Wien zu sehen und zu hören! (www.oekonews.at) weiter

SMA Solar Technology AG weiht Vertriebs- und Servicegesellschaft in Japan ein

28.2.2012 - Mit einer Feier in der Deutschen Botschaft in Tokio hat die SMA Solar Technology AG (SMA) offiziell ihre Vertriebs- und Servicegesellschaft in Japan eingeweiht. Der Weltmarktführer will am japanischen Markt zunächst Wechselrichter und Kommunikationsprodukte für kleine Photovoltaik-Anlagen anbieten. Später sollen zentrale Einheiten für solare Großprojekte sowie innovative Energiemanagementsysteme die Produktpalette für den japanischen Markt abrunden. (www.solarportal24.de) weiter

Weiterbildung „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“

28.2.2012 - Im März 2012 startet in Bayern die Weiterbildung zu 'Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften'. Sie sollen eine nachhaltige Energiewirtschaft in der Region unterstützen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben in vier Monaten die Kompetenzen, um Energiegenossenschaften selbst zu initiieren und bei ihrer Gründung zu unterstützen. In der Region verwurzelte Fachleute sollen so die Energiewende in der Region unterstützen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik: Munich Re versichert gegen Insolvenzrisiko

28.2.2012 - Der Rückversicherer Munich Re hat die Leistungsgarantiedeckung für Photovoltaik-Hersteller um eine neue Versicherungslösung gegen deren Insolvenzrisiken ergänzt. Sie deckt nach Angaben des Versicherers das Risiko von Betreibern, dass Photovoltaik-Module mit der Zeit stärkere Leistungsabfälle aufweisen als vom Hersteller garantiert, dieser aber wegen Insolvenz nicht mehr für seine Garantien haftbar gemacht werden kann. (www.solarportal24.de) weiter

Größtes Mehrfamilien-Sonnenhaus ist im Bau

28.2.2012 - Konzept hoher solarer Deckung funktioniert auch im Norden. (www.sonnenseite.com) weiter

Gehrlicher Solar und Masdar PV bauen Photovoltaik-Aufdachanlage mit Fullsize-Modulen

28.2.2012 - Im Auftrag von InnoVent  (Villeneuve d'Ascq, Frankreich) installierte das Unternehmen eine 7,7 Kilowatt-Aufdachanlage auf einer alten Scheune in Belgien. (www.sonnenseite.com) weiter

Solarenergieschrumpfungsgesetz

28.2.2012 - Wieder was zum Solarstrom: das hat mit dem epochalen Beschluss der Bundesregierung zu tun. Ich konnte die letzten Nächte kaum schlafen, weil ich so aufgewühlt war. Die Regierung hat eben ein ?Solarenergieschrumpfungsgesetz? beschlossen, nämlich das geplante Einstampfen des jährlichen Aufbaus der Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Envia Systems verkündet neuen Weltrekord bei Lithium-Ionen-Batterien

27.2.2012 - 400 Wattstunden/kg Lithium-Ionen-Batterie-Eine Gratwanderungen zu revolutionierenden Kosten, Reichweite und Sicherheit bei E-Fahrzeuge damit erhöht (www.oekonews.at) weiter

40 Prozent Windenergie: naturstrom Innovationsführer beim Ökostrom

27.2.2012 - Düsseldorf, 27. Februar 2011. Mit einem Windstromanteil von 40 Prozent am Strommix hat naturstrom im Jahr 2011 nach eigenen Recherchen den höchsten Anteil an Windenergie unter allen bundesweit aktiven Stromanbietern erreicht. naturstrom verfolgt mit derzeit über 200 Stromlieferanten, vom mittelgroßen (www.openpr.de) weiter

Solarkürzungspläne gefährden Energiewende und Arbeitsplätze

27.2.2012 - Zu den am Donnerstag bekannt gewordenen Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Christoph Lierheimer, Geschäftsführer der RenoSolar GmbH: ?Die Pläne der Minister gefährden die Energiewende und bedrohen zahlreiche Arbeitsplätze. Schon nach dem bestehenden EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) sollte die (www.openpr.de) weiter

Aktuelle Angebote vom Mareno.net Naturschutzzentrum im Bereich Natur und Umwelt

27.2.2012 - Fantastische Taubenschwänzchen und Zebraspinnen (Wespenspinnen) sind typische Themen in Textbeiträgen und in der persönlichen Beratung beim Mareno.net Naturschutzzentrum. Dieses Internet-Portal hat darüber hinaus als Angebot die Beratung und allgemeine Information über Flora, Fauna, Geologie und Pflege von Landschaftsschutzgebieten und Naturschutzgebieten vorwiegend (www.openpr.de) weiter

Innovative Bioenergieanlage zur Strom- und Wärmeversorgung wird in Betrieb genommen

27.2.2012 - Neues Wahrzeichen heizt dem Achental ein Pfaffenhofen/Grassau, 27.02.2012. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion (www.openpr.de) weiter

Solarenergie: Kahlschlag stoppen!

27.2.2012 - Am Mittwoch entscheidet das Bundeskabinett. Jetzt muss Merkel die Pläne stoppen. (www.sonnenseite.com) weiter

CleanTech: Holzvergaser von agnion Technologies in Betrieb

27.2.2012 - CleanTech & Energie News / Pfaffenhofe, Grassau. Die agnion Technologies GmbH, Vorreiter auf dem Gebiet der Umwandlung von fester Biomasse in Strom und Wärme in dezentralen Anlagen, nimmt die erste kommerzielle Anlage in Betrieb. Südlich des Chiemsees in der Bioenergieregion Achental ist der agnion Heatpipe-Reformer erfolgreich angelaufen und versorgt zukünftig über die Vergasung von holzartiger Biomasse rund 500 Haushalte mit Strom und Wärme. Das Vorzeigeprojekt wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen des Förderprogramms ?energetische Biomassenutzung? unterstützt. Die Inbetriebnahme des Heatpipe-Reformers schreitet [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Prognos-Studie zur Photovoltaik-Debatte: Einheitstarif für Solarstrom

27.2.2012 - Das Photovoltaik-Unternehmen Belectric (Kolitzheim) schlägt ein Alternativmodell zu den drastischen Kürzungsschritten der Photovoltaik-Förderung vor – den EEG-Solar-Einheitstarif. Belectric hatte bei der Prognos AG die Auswirkungen eines solchen Modells auf die EEG-Umlage untersuchen lassen. Ergebnis: Unter der Bedingung eines Einheitstarifs von 15 Cent/kWh und einer linearen, für Investoren und Industrie langfristig berechenbaren Degression von 0,5 Prozent/Monat wird der Zubau eingeschränkt und Investitionen in allen Photovoltaik-Segmenten rentieren sich weiterhin angemessen. (www.solarportal24.de) weiter

Photovoltaik ist systemrelevant für stabiles nachhaltiges Energiesystem

27.2.2012 - Mit einer Stellungnahme zum EEG wenden sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem ForschungsVerbund Erneuerbare Energien an die Politik und machen besonders auf die Wechselwirkungen aufmerksam zwischen dem EEG-Fördermechanismus, kostensenkenden Innovationen aus der Forschung und den Marktchancen der deutschen Solarindustrie. (www.solarportal24.de) weiter

EEG: Mehrkosten politisch gezielt herbeigeführt

27.2.2012 - Vor dem Hintergrund der Kostendebatte um das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird immer deutlicher, wie die Politik Mehrkosten ganz gezielt herbeigeführt hat, nur um dann die Konsequenzen der eigenen verfehlten Politik den Erneuerbaren Energien und insbesondere der Photovoltaik zur Last zu legen. Ganz bewusst hat man dafür gesorgt, dass die EEG-Umlage auf weniger Schultern verteilt wird, um auf die gestiegenen Kosten verweisen zu können. Dies ist ein durchschaubares Manöver, um die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung zu untergraben und den Stromkonzernen neue Einnahmen zu verschaffen, so die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V. EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

TU Graz erforscht neue Perspektiven der Brennstoffzelle

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Graz. Die konkurrenzfähige Nutzung von alternativen Energiequellen ist eine der größten Herausforderungen am Weg zu einer nachhaltigen Energiewirtschaft. Im Projekt ?Flex-Fuel-Reformer? untersuchen Forscher der TU Graz nun die Möglichkeiten einer dezentralen und somit ohne Speicherungs- und Transportkosten preiswerteren Erzeugung von Wasserstoff aus erneuerbaren Rohstoffen. Das große Ziel der TU-Forscher: die Gewinnung von Wasserstoff in Anlagen für den Hausgebrauch. Flächendeckend verfügbarer, kostengünstiger Wasserstoff gilt als Schlüssel für eine verstärkte Strom- und Wärmeerzeugung für Haushalt und Automobilität [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Forschungsstelle: Solarstrom-Eigenverbrauch lohnt sich weiterhin

27.2.2012 - Der Eigenverbrauch von Solarstrom wird sich auch dann weiterhin lohnen, wenn die Sonderförderung wie angekündigt gestrichen wird. Darauf weist die Forschungsstelle für Energiewirtschaft FfE in München hin. Bei einem Vergleich der Einspeisevergütung, der Eigenverbrauchsvergütung sowie des... (www.enbausa.de) weiter

Wirtschaftsminister amputiert deutsche Wirtschaft und bremst Energiewende aus

27.2.2012 - Hermsdorf, 24. Februar 2012. Die Solarförderung ist wie in letzter Zeit so häufig schon, ein beliebtes Mittel, sich in der politischen Szene zu profilieren. Vor fast einem Jahr hat die Atomkatastrophe in Fukushima weltweite Betroffenheit ausgelöst. Jetzt, fast ein Jahr (www.openpr.de) weiter

Bittere Pillen für deutsche Solarproduzenten

27.2.2012 - Die geplante EEG-Novellierung der Bundesregierung vernichtet unsere Voltaik-Hersteller, ohne die Strompreisexplosion zu stoppen. EEG-Novelle Für die deutschen Hersteller der Solarmodule gab es am 23. Februar eine herbe Überraschung: Bundesumweltminister Dr. Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Dr. Rösler wollen der deutschen Solarbranche mit der angekündigten (www.openpr.de) weiter

BHKW-Jahreskonferenz und Branchentreff

27.2.2012 - Seit 2003 findet jedes Jahr im März/April die BHKW-Jahreskonferenz statt. In diesem Jahr erwartet das BHKW-Infozentrum für die Veranstaltung am 20./21. März 2012 in Hannover mehr als 130 Teilnehmer. Die Konferenz ?BHKW 2012 ? Innovative Technologien und neue Rahmenbedingungen? steht (www.openpr.de) weiter

Erdwärmesondenfuß aus einem Stück

27.2.2012 - (Offenburg/Kisslegg, 1. März 2012) Der DA40 HDG-Erdwärmesondenfuß mit einem Außendurchmesser von diagonal 122 Millimeter eignet sich für werkseitiges Herstellen von Erdwärmesonden gemäß VDI 4640 bei Betriebs-temperaturen von -20°C bis +40°C.Der Sondenfuß besteht aus dem Polyethylen-Werkstoff HDPE100-RC und wird den aktuell (www.openpr.de) weiter

Sondenbremse für einfachen EWS-Einbau

27.2.2012 - (Offenburg/Kisslegg, 1. März 2012) Die neue Sondenbremse besteht aus einer speziell in Form gegossenen Gummimischung. Der Werkstoff ist absolut allwettertauglich. Sie wird vor der EWS-Einteufung in den obersten Abfangzangen des Bohrgerätes leicht eingespannt und gehalten, hindurch wird die EWS kontrolliert (www.openpr.de) weiter

Energie-Wunder Kalte Fusion: Ecat-Verkaufsstart zur nächsten Heizperiode

27.2.2012 - LEIPZIG. (Ceto) Das Magazin ?E-Cat World? hat ein Interview mit Andrea Rossi geführt und über weitere interessante Details über den Ecat berichtet. Demzufolge ist nun die Siemens AG mit im Boot. Vertreter des deutschen Unternehmens seien in Bologna gewesen, um (www.openpr.de) weiter

Haus Dresden: Energiesparer Kohle und Holz

27.2.2012 - Briketthersteller und Brennstoffhändler präsentieren bereits zum 4. Mal Deutschlands günstigste Heizenergie DRESDEN. - Die derzeitige Kältewelle macht es uns wieder bewusst: Ohne Heizung geht in unseren Breitengraden gar nichts! Steigende Preise für Öl und Gas sorgen ebenso für Verdruss wie Lieferengpässe (www.openpr.de) weiter

Stromerzeugung und Stromspeicherung kombinieren - CleanTech-Unternehmen Talesun Solar und Leclanché kooperieren

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität & Energie News / München, Schweiz. Talesun Solar, Hersteller qualitativ hochwertiger Solarzellen und -module, und der Batterie-Spezialist Leclanché wollen künftig gemeinsam an einer kombinierten Lösung zur Stromerzeugung und -speicherung arbeiten. Ziel der geplanten Zusammenarbeit zwischen dem Modulhersteller und dem Schweizer Produzenten von Lithium-Ionen-Zellen ist es, neue Marktpotenziale in Europa und Asien zu nutzen. Auf Grund der stetig steigenden Nachfrage nach Speichermöglichkeiten planen Talesun und die auf die Herstellung von großformatigen Lithium-Ionen-Zellen spezialisierte Leclanché S.A. eine gemeinsame Lösung [...] (www.cleanthinking.de) weiter

CleanTech: Lithium-Ion-Akku mit 400 Wh/kg von Envia Systems - CleanTech-Unternehmen Envia Systems verkündet Energiespeicher-Rekord. Envia Systems u.a. von General Motors finanziert.

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / USA. Das amerikanische CleanTech-Startups Envia Systems hat nach eigenen Angaben einen Lithium-Ion-Akku mit einer Energiedichte von 400 Wh/kg entwickelt. Die Tests der möglichen Cleantech-Sensation fanden am “Electrochemical Power Systems Departmant at the Nval Surface Warfare Center” und gesponsert von ARPA-E statt. Das Geheimnis der Lithium-Ion-Akkus sind nach Angaben von Envia Systems die “Si-C”-Anode, die HCMR-Kathode und die EHV-Elektrolyten. Mehr als 25 Millionen Teststunden seien dem Durchbruch vorausgegangen, hieß es. Alleine die Energiedichte von 400 Wh/kg [...] (www.cleanthinking.de) weiter

In Szene gesetzt: BMW i3 und BMW i8 im Video

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / München. Ganz gemächlich setzt sich bei den deutschen Autobauern der Trend zum Elektroauto bzw. Hybridauto durch. Zwar mögen die Mühlen manchem zu langsam Malen – dennoch: Das Engagement für Imagekampagnen und die Konkretisierung zahlreicher Elektroauto-Ankündigungen zeigen, dass Elektromobilität auch beim Auto trotz vieler Unkenrufe kommen wird. Der Münchner Autobauer BMW etwa nimmt jetzt bereits viel Marketing-Geld in die Hand, um eine Imagekampagne für die neue Produktlinie BMW i zu starten – darunter sollen u.a. die [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Cleantec City: Treffpunkt der Schweizer Cleantech-Community

27.2.2012 - CleanTech News / Bern. Mitte März (13. bis 15. März) beginnt im schweizerischen Bern die “Cleantec City”. Die Kombination aus Messe und Kongress stellt auf dem Messeplatz Bern einerseits marktreife Lösungen für Gemeinden und Unternehmen vor sowie andererseits Zukunftstechnologien, die teilweise noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung stehen. Das “Quartier der Zukunft” macht das Erkunden von Technologien, die in Zukunft unser Leben verändern könnten, zum Erlebnis. 15 führende Schweizer Forschungsinstitute aus dem ETH-Bereich und Fachhochschulen sowie weitere Cleantech-Protagonisten werfen einen [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Solarstrom vom eigenen Dach

27.2.2012 - Waldviertler Energie-Stammtisch: Klimaschutz, Speichermöglichkeiten, Beteiligungsprojekte (www.oekonews.at) weiter

Schiefergas: Grüne Anfrage zum angeblichen "Fracking" im Weinviertel

27.2.2012 - Krismer: Missbraucht OMV Weinviertler Boden ohne Wissen der Bevölkerung? Und: Weiß die Landesregierung Bescheid? (www.oekonews.at) weiter

Chinesische Solarunternehmen angeblich Nutznießer deutscher Entwicklungspolitik

27.2.2012 - Die chinesische Solarindustrie hat angeblich von deutschen Entwicklungshilfekrediten in Millionenhöhe profitiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Reiner Haseloff: Nachhaltige Energiepolitik nicht ohne starke Solarbranche

27.2.2012 - Ministerpräsident Haseloff: Nachhaltige Energiepolitik nicht ohne starke Solarbranche. (www.sonnenseite.com) weiter

Kürzung der Photovoltaikvergütung: Anlagenbetreiber, was tun?

27.2.2012 - Die drastische Mindestvergütungskürzung für neu in Betrieb genommene Anlagen führt derzeit zu massiver Verunsicherung im Markt. (www.sonnenseite.com) weiter

Fahrrad-Markt: E-Bike bringt Wachstumsschub - 300.000 E-Bikes im Jahr 2011 verkauft

27.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Die Fahrradbranche in Deutschland hat dank des Trends zum E-Bike einen zusätzlichen Wachstumsschub erhalten: 300.000 E-Bikes wurden nach Angaben des VSF e.V. im Jahr 2011 in Deutschland abgesetzt. Der Durchschnittspreis dieser E-Bikes lag im Fachhandel bei 1.975 Euro (SAZbike 2012) und im Premium-Fachhandel bei 2.517 Euro. 2011 waren im E-Bikes führenden Premium-Fachhandel bereits 11,62 Prozent (Vorjahr: 8,94 Prozent) aller verkauften Fahrräder Pedelecs/E-Bikes (VSF 2012). Insgesamt hat die deutsche Fahrradbranche ein Marktvolumen von 16 Milliarden [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Isolieren mit Energie- und Raumgewinn

27.2.2012 - Mittels Vakuum lassen sich heute auch Haushalts- und Gebäudetechnikgeräte gegen Wärmeverlust isolieren. (www.oekonews.at) weiter

Canadian Solar bestückt Dänemarks größte Photovoltaik-Anlage

27.2.2012 - Canadian Solar hat die Lieferung von 2.800 Photovoltaik-Modulen für eine Aufdach-Anlage im dänischen Virum bekannt gegeben. Die Solarinstallation nördlich von Kopenhagen hat einen Umfang von 605 Kilowatt und ist damit die größte Photovoltaik-Anlage Dänemarks. Auf zwei Dächern eines Bürokomplexes in Virum errichtete die SRU Solar AG aus dem sachsen-anhaltinischen Berga gemeinsam mit dem jungen dänischen Energieunternehmen Greengo Energy die Solarstromanlage mit Pioniercharakter. (www.solarportal24.de) weiter

juwi Solar GmbH übergibt 1,8 MW Freiflächen-Photovoltaik-Anlage

27.2.2012 - Gemeinsam geht vieles besser – auch bei der Energiewende. Deshalb wurden in Deutschland in den letzten fünf Jahren mehr als 300 neue Energiegenossenschaften gegründet. In ihnen schließen sich Bürgerinnen und Bürger zusammen, die den Umbau der Energiewirtschaft hin zu nachhaltigen, dezentralen Strukturen fördern und finanziell davon profitieren wollen. Ein wichtiges volkswirtschaftliches Ziel, das durch den geplanten Kahlschlag bei der Photovoltaik-Förderung in höchstem Maße gefährdet ist. (www.solarportal24.de) weiter

Solarverein plant Verfassungsbeschwerde

27.2.2012 - Der SFV will Stoff für eine oder mehrere Verfassungsbeschwerden sammeln und bitten alle Leser um Mithilfe. (www.sonnenseite.com) weiter

Fraunhofer ISE: Erneute Absenkung der Photovoltaik-Förderung muss korrigiert werden

26.2.2012 - 'Die Minister Röttgen und Rösler wünschen zwar einen weiteren Ausbau der Photovoltaik, dieser ist jedoch mit der jetzt geplanten Regelung nicht mehr möglich. Als Folge drohen Firmenschließungen und ein erheblicher Arbeitsplatzabbau. Und ohne starke produzierende Photovoltaik-Unternehmen in Deutschland wird es auch für die hiesige Solarforschung sehr schwer, ihren internationalen Spitzenplatz langfristig zu verteidigen. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, diesen Schritt nochmals zu überdenken', so Professor Eicke R. Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg. (www.solarportal24.de) weiter

Greenpeace: Schiefergas niemals umweltverträglich abbaubar

26.2.2012 - Geplante Umweltverträglichkeitsprüfung ignoriert Klimaauswirkungen (www.oekonews.at) weiter

BürgerInnen-Solarkraftwerke für Wien

26.2.2012 - Das erste BürgerInnen-Solarkraftwerk für die Bundeshauptstadt startet demnächst Wien Energie in Kooperation mit der Stadt Wien. (www.oekonews.at) weiter

Genossenschaft produziert sauberen Sonnenstrom am Rand der Autobahn

26.2.2012 - Freiflächen-Photovoltaik-Anlage der 'BürgerEnergie Tauberfranken' mit 1,8 MW Leistung in Betrieb (www.oekonews.at) weiter

Gegen Abgas(schlot)e hilft nur Autobahnbaustopp!

26.2.2012 - Als gefährliche Irreführung verurteilt die Bürgerinitiative Rettet die Lobau ? Natur statt Beton die Presseaussendungen von ÖVP, FPÖ und SPÖ zum geplanten Abgasbauwerk in Eßling (Wien 22.) (www.oekonews.at) weiter

Ein weiterer Schritt in Richtung solare Weltumrundung mit Solarflugzeug

26.2.2012 - Ziel erreicht: 72-Stunden-Simulationsflug von Solar Impulse (www.oekonews.at) weiter

CTMA 2012 erstmals mit Kategorie ?Luftfahrt?

25.2.2012 - CleanTech & Mobilität News / Berlin. Der Clean Tech Media Award ist eine inzwischen seit 5 Jahren fest etablierte, gesellschaftliche Veranstaltung rund um saubere Technologien. Bei der Preisverleihung 2012 wird es eine Neuerung, eine weitere Kategorie geben. Erstmals loben der Clean Tech Media Award und aireg e.V. einen Umweltpreis für die deutsche Luftfahrtbranche aus. Der Clean Tech Media Award 2012 findet dieses Jahr am 7. September statt. Unterstützt wird der Preis von der Lufthansa Technik AG, The Boeing Company, Luftfahrtcluster [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Offshore: Millionen-Investitionen in Wilhelmshaven

25.2.2012 - CleanTech & Energie News / Wilhelmshaven. Die neu gegründete Jade Werke GmbH wird am Standort Wilhelmshaven 50 Millionen Euro in die Produktion von Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen investieren. Hinter der Jade Werke GmbH steckt einerseits der erfahrene Manager Dr. Udo Weilerscheidt (u.a. Beluga Offshore GmbH, GEA Group) sowie ein chinesischer Konzern, der die Millionen-Investition tätigen wird, mit der rund 250 Arbeitsplätze entstehen sollen. Ab 2013 sollen in Wilhelmshaven jährlich 80 Fundamente für Offshore-Windkraftanlagen mit bis zu 100.000 Tonnen Stahl gebaut werden.  [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Christdemokraten: Minister Röslers Photovoltaik-Amoklauf stoppen

25.2.2012 - Der Bundesverband Christliche Demokraten gegen Atomkraft (CDAK), CDU/CSU - Mitglieder für die Überwindung der Kernenergie, verlangt, dass verfassungstreue Staatsanwälte einschreiten und den Amoklauf von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) gegen die Solarwirtschaft 'brutalstmöglich stoppen'. Dem derzeitigen FDP-Bundesvorsitzenden werfen die in der Union organisierten Atomkraftgegner vor, eindeutig marktwidrige Kartelle der Atomwirtschaft zu schützen und durch planmäßige Strangulierung von Solarwirtschaft und Erneuerbaren Energien den atomaren 'Besatzungsmächten EnBW, E.ON, RWE und Vattenfall' gegen alle volkswirtschaftliche Vernunft weitere Privilegien zuzuschanzen. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzungspläne bei Photovoltaik: Axt statt Augenmaß

25.2.2012 - Zu den Kürzungsplänen von Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen erklärt Norbert Hahn, Mitglied des Vorstands der IBC SOLAR AG (Bad Staffelstein): 'Die Pläne der Minister sind beherrscht von Axt statt Augenmaß. Sie gefährden die Energiewende und bedrohen Arbeitsplätze. Seit 2008 wurde die Solarvergütung halbiert. Bis zum 1. Juli wird die Solarvergütung bereits nach geltendem Recht um weitere 27 Prozent sinken. Die Solarwirtschaft hat bereits diese äußerst herausfordernden Aufgaben bewältigt. Diese Kürzungen noch weiter auszuweiten, heißt die Energiewende aufs Spiel zu setzen.' (www.solarportal24.de) weiter

joulia, die Duschwanne mit dem Kniff - CleanTech-Innovation aus der Schweiz sorgt für intelligente Wärmerückgewinnung beim Duschen

25.2.2012 - CleanTech & Gebäude News / Biel. Wie kann man Duschen mithilfe von CleanTech effizienter gestalten? Schweizer Ingenieure und Unternehmer zeigen neuerdings wie genau das möglich ist. Denn sie haben eine Duschwanne mit integrierter Wärmerückgewinnung entwickelt. Eine Lösung, die nicht nur in der Schweiz, sondern auf der ganzen Welt als intelligente Technologie Durchsetzungspotenzial hat. Während Fenster, Türen, Dach und die Gebäudehülle immer perfekter gedämmt werden, gibt es beim Abwasser noch eine Art “Loch in der Dämmung”. Denn zumeist wird die Wärme [...] (www.cleanthinking.de) weiter

Naturhistorisches Museum "Weiter auf Erfolgskurs"

25.2.2012 - Für 2012 hat sich die Direktion des Naturhistorischen Museums wieder ambitionierte Ziele gesetzt: Neben der Neueröffnung des Meteoritensaals stehen zahlreiche Ausstellungen am Programm (www.oekonews.at) weiter

Abgas-Florianis feiern

25.2.2012 - Mögliche Verschiebung eines Abgasbauwerks des geplanten Lobau-Tunnels als Jubelmeldung? (www.oekonews.at) weiter

Öl und Benzin werden unbezahlbar

25.2.2012 - Eine Ansichtssache von Franz Alt (www.oekonews.at) weiter

Umweltverbände fürchten Ende der Energiewende

25.2.2012 - Die Debatte um die Solarförderung hat in den vergangenen Tagen die Medien beschäftigt. Fast untergegangen ist dabei, dass es zwischen den Ministern Röttgen und Rösler auch eine Einigung über die deutsche Haltung zur EU-Effizienzrichtlinie gegeben hat. Die Umweltverbände sind enttäuscht. Die... (www.enbausa.de) weiter

Sonnenstrom soll Griechenland aus der Krise helfen

25.2.2012 - Im Rahmen des Solarstromprojekts Helios will Griechenland Sonnenstrom für die anderen EU-Länder erzeugen. Dazu haben sich Mitte Februar 2012 der griechische Energieminister George Papaconstantinou und Giovanni de Santi vom Institut für Energie und Transport des gemeinsamen Forschungszentrums der... (www.enbausa.de) weiter

Stiftung Warentest: Kürzung der Photovoltaik-Förderung lässt Renditen stark sinken

25.2.2012 - Die Bundesregierung möchte die Einspeisevergütung für Solarstrom erneut massiv kürzen. Die Stiftung Warentest hat für das Onlineportal test.de errechnet, welche Rendite Anlagenbetreiberinnen und -betreiber ab dem 9. März noch erwarten können. Ergebnis: Wenn die Preise für Photovoltaik-Anlagen nicht deutlich sinken, erzielen Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer nur noch magere Renditen. (www.solarportal24.de) weiter

MAGE SOLAR stattet Wolkenkratzer in Manhattan mit Photovoltaikmodulen aus

25.2.2012 - Solarmodule auf dem Dach eines 50-stöckigen Wolkenkratzers in Manhattan. (www.sonnenseite.com) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: Über 80 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Es zeichnet sich deutlich ab: Die große Mehrheit der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer - nämlich über 80 Prozent - halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Hans-Josef Fell: Fragen und Antworten zum Thema EEG/Photovoltaik!

24.2.2012 - MdB Hans-Josef Fell antwortet auf die wichtigsten Fragen zur geplanten Solarkürzung. (www.sonnenseite.com) weiter

Umweltdachverband: Sprengungen in den Donau-Auen sind ökologische Schändung des Nationalparks!

24.2.2012 - NÖ Naturschutzlandesrat Pernkopf muss entsprechende Konsequenzen ziehen = - UWD fordert von Pernkopf: Nationalpark-Kernzone darf nicht angetastet werden (www.oekonews.at) weiter

Außerplanmäßige Absenkung der Vergütungssätze: ?Bundesregierung demontiert Solarbranche?

24.2.2012 - Ingelheim, 24. Februar 2012 ? Als ?Ausbremsen der Energiewende und Demontage der Solarbranche? sieht Wilfried Haas, Geschäftsführer der GEDEA-Ingelheim, die aktuelle Absenkung der Vergütungssätze für Erneuerbare Energien. ?Eine Branche, in der in den vergangenen Jahren kontinuierlich Arbeitsplätze geschaffen wurden, wird (www.openpr.de) weiter

energiepolitischer Supergau - offene Fragen an die Verantwortlichen

24.2.2012 - ... ist das die Wende von der Energiewende? Erinnern wir uns an das Szenario vor knapp zwölf Monaten, bezüglich FDP, Atomausstieg und Energiewende. Scharf kritisierte H. Geißler den damaligen, liberalen Bundeswirtschafts- minister Rainer Brüderle. (Süddeutsche.de vom 26.3.2011) Zum Atomausstieg gebe es (www.openpr.de) weiter

Energiewende gelingt nur mit mehr Solarstrom

24.2.2012 - 450 Beschäftigte des Neckarsulmer Wechselrichterherstellers KACO new energy haben in einem symbolischen Trauermarsch die Energiewende zu Grabe getragen. Sie protestierten auf diese Weise gegen die radikalen Kürzungsvorschläge bei der Photovoltaik-Förderung. Der Ansicht der beiden Bundesminister, die Energiewende sei damit auf einem guten Weg, widersprach Andreas Schlumberger, Unternehmenssprecher von KACO new energy: 'Die Photovoltaik ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Die jetzige Einigung schafft allerdings alles andere als die stabilen Rahmenbedingungen.' (www.solarportal24.de) weiter

SRU Solar AG: „Unser Wirtschaftsminister vernichtet Arbeitsplätze“

24.2.2012 - 'Für die Branche sind die Kürzungen in der Photovoltaik-Förderung eine klare Kampfansage und ein Zeichen dafür, dass der Wille der breiten Bevölkerung zur Energiewende zugunsten von Interessen der konventionellen Energieunternehmen ignoriert wird', sagt Sören Lorenz, Vorstandsmitglied der SRU Solar AG (Berga, Sachsen-Anhalt). Laut einer Emnid-Umfrage halten 91 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger Solarstrom für wichtig. 60 Prozent sind der Meinung, dass die Bundesregierung zu wenig für den Solarausbau tut. 'Unser Wirtschaftsminister vernichtet Arbeitsplätze in ganz Deutschland zugunsten weniger Konzerne', sagt Lorenz. (www.solarportal24.de) weiter

Donauer Solartechnik: Geplante Gesetzesänderung überstürzt und überzogen

24.2.2012 - Der gestern vorgestellte Gesetzesentwurf zur vorzeitigen Kürzung der Photovoltaik-Förderung hat bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Donauer Solartechnik (Gilching bei München) für Empörung gesorgt. Für Walter Manns, Geschäftsführer bei Donauer Solartechnik, ist der politische Sinneswandel ein Jahr nach Fukushima unverständlich. 'Die Diskussion um den Abbau von Subventionen der Solarindustrie und die Kosteneffizienz bei der Energieversorgung darf nicht einseitig sein, wenn sie ernsthaft sein soll. Wir müssen auch einen kritischen Blick auf andere Energiequellen werfen. Die Subventionen für die Produktion von Atomstrom und die Lagerung des Atommülls sind um ein Vielfaches höher als die der Solarindustrie je sein werden.' (www.solarportal24.de) weiter

Röttgen und Rösler auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund

24.2.2012 - Die geplanten Kürzungen bei der Förderung neuer Photovoltaik-Anlagen stoßen beim Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) auf scharfe Kritik. Das geschäftsführende Vorstandsmitglied des BBU Prof. Dr. Jürgen Rochlitz bezeichnet das Vorgehen der beiden Minister als unfassbar: 'Für die dringend erforderliche Energiewende sind mutige Schritte in die richtige Richtung erforderlich. Die Minister Röttgen und Rösler sind aber weiter auf dem Weg in den klimapolitischen Abgrund!' (www.solarportal24.de) weiter

Antworten zur zukünftigen Photovoltaik-Vergütung

24.2.2012 - Hans-Josef Fell (MdB), Sprecher für Energie der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, erhält zur Zeit sehr viele besorgte Anfragen zum Gesetzesvorschlag der Minister Rösler und Röttgen zur zukünftigen Photovoltaik-Vergütung. Damit alle Fragenden schnell Antworten bekommen, hat er den Gesetzesvorschlag und ein von seinem Mitarbeiter Carsten Pfeiffer erarbeitetes Papier, das Antworten auf die häufigsten Fragen gibt, auf seine Homepage gestellt. (www.solarportal24.de) weiter

Renditen für Hausbesitzer sinken stark

24.2.2012 - Kürzung der Photovoltaik-Förderung. (www.sonnenseite.com) weiter

Osten sagt "Nein" zur Solarkürzung

24.2.2012 - Die von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) beschlossenen Solarkürzungen dürften im Bundesrat scheitern. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende braucht mehr Solarstrom ? Kürzungspläne jetzt stoppen!

24.2.2012 - Protestieren Sie noch heute mit E-Cards an Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Mitglieder des Deutschen Bundestages. (www.sonnenseite.com) weiter

NÖ Landtag zum Schiefergas- Umweltverträglichkeitsprüfung allein ist zu wenig für Grüne

24.2.2012 - Grüne haben klare Position: Grüne für Umweltverträglichkeitsprüfungen, aber gegen Bohrungen im Weinviertel (www.oekonews.at) weiter

Wirtschaftsminister amputiert deutsche Wirtschaft und bremst Energiewende aus

24.2.2012 - Odelzhausen, 24. Februar 2012. Die Solarförderung ist wie in letzter Zeit so häufig schon, ein beliebtes Mittel, sich in der politischen Szene zu profilieren. Vor fast einem Jahr hat die Atomkatastrophe in Fukushima weltweite Betroffenheit ausgelöst. Jetzt, fast ein Jahr (www.openpr.de) weiter

Canadian Solar bestückt Dänemarks größte Photovoltaik-Anlage mit Solarmodulen

24.2.2012 - München, 24. Februar 2012: Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, gibt die Lieferung von 2.800 Solarmodulen für eine Aufdach-Anlage im dänischen Virum bekannt. Die Solarinstallation nördlich von Kopenhagen hat einen Umfang von 605 kW und ist damit die größte (www.openpr.de) weiter

Bundesregierung arbeitet am Scheitern der Energiewende

24.2.2012 - Bundestag muss energiepolitischen Amoklauf von Rösler und Röttgen bei der Solarstromförderung stoppen Die Bundesregierung verspielt systematisch die Vorreiterrolle Deutschlands beim Ausbau der Regenerativen Energien, so die Unternehmervereinigung UnternehmensGrün in einer Stellungnahme zur drastischen Kürzung der Solarförderung in Deutschland. ?Statt zu zeigen, dass (www.openpr.de) weiter

20 Jahre Fronius Solarelektronik - Hohe Qualität durch nachhaltige Forschung und Entwicklung

24.2.2012 - Seit 20 Jahren ist das österreichische Unternehmen Fronius im Bereich Solarelektronik tätig. Der Wechselrichterhersteller hat sich weltweit als Qualitätsführer etabliert. Grund dafür ist unter anderem Ende die nachhaltige Forschung und Entwicklung, welche Fronius betreibt. 2011 öffnete das neue Technologie- und (www.openpr.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

Swage-Lining in Bitterfeld

24.2.2012 - Spiekermann setzt auf Verfahren zur grabenlosen Rohrsanierung Magdeburg, im Februar 2012 ? Die MDSE Mitteldeutsche Sanierungs- und Entsorgungsgesellschaft mbH Bitterfeld-Wolfen wird auf ihrer Altdeponie Freiheit III im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in den kommenden Monaten die vorhandenen hydraulischen Systeme zur Grundwassersanierung grundlegend (www.openpr.de) weiter

SolarWorld AG überschreitet erneut Umsatzmilliarde

24.2.2012 - Im Geschäftsjahr 2011 erreichen die Absatzmengen von Wafern und Solarmodulen der SolarWorld AG (Bonn) nach vorläufigen Berechnungen 794 (2010: 819) MW. Das größte Absatzwachstum erzielte die SolarWorld im Modulgeschäft außerhalb Deutschlands. Die konzernweite Auslandsquote stieg 2011 auf 68 (2010: 59) Prozent an, so das Unternehmen in einer Adhoc-Mitteilung. (www.solarportal24.de) weiter

Mp-tec appelliert an Bundeskanzlerin Merkel, Stellung zu beziehen

24.2.2012 - Knapp ein Jahr nach der verheerenden Atomkatastrophe in Fukushima feilt das deutsche Umweltministerium gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium am Photovoltaik-Ausstieg. 'Deutschland rühmte sich bisher damit, als erstes Land weltweit den Atomausstieg in Angriff zu nehmen und Technologieführer der Solartechnologie zu sein. Angesichts dessen, können wir die jetzigen Pläne der Regierung, die die Energiewende sabotieren, nicht nachvollziehen und werden uns dafür einsetzen, dass die Pläne den Bundestag in dieser Form nicht passieren', so Michael Preißel, Geschäftsführer der Mp-tec GmbH & Co.KG aus Eberswalde. (www.solarportal24.de) weiter

EUROSOLAR: Dammbruch in der Deutschen Erneuerbare-Energien-Politik

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. Jedes weitere Gigawatt, das in Deutschland zugebaut wird, führt nur noch zu unwesentlichen Mehrkosten und senkt gleichzeitig unsere Importabhängigkeit von fossilen Energieträgern. 'Wenn aber das Kostenargument gegen die Photovoltaik obsolet ist, so ist es doch eine andere Frage, ob es politisch gewollt ist, dass die Photovoltaik so rasch wächst, dass sie den Umbaupfad unserer Stromversorgung entscheidend mitbestimmt', so Valentin Hollain, wiss. Leiter von EUROSOLAR. (www.solarportal24.de) weiter

Machnig: „Bundesregierung ist ein Standortrisiko für Solarbranche“

24.2.2012 - 'Diese Bundesregierung ist ein Standortrisiko für die Solarbranche', sagte Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig, der an den gestrigen Protestkundgebungen gegen die Photovoltaik-Kürzungspläne der Bundesregierung teilnahm. Statt den Dialog mit der Branche zu suchen, werde durch eine 'Industriepolitik nach Gutsherrenart' die Solartechnologie vom Standort Deutschland vertrieben. 'Damit wird gefährdet, was mit öffentlichen und privaten Milliardeninvestitionen über viele Jahre hinweg aufgebaut wurde.' (www.solarportal24.de) weiter

Tagesschau-Umfrage zur Photovoltaik-Förderkürzung: 75 Prozent dagegen

24.2.2012 - Ob der 'Solarkompromiss der richtige Weg?' ist, will die Tagesschau auf ihrer Online-Seite wissen. Schon jetzt zeichnet sich deutlich ab: 75 Prozent der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer halten die von Bundesumweltminister Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Rösler geplanten Einschnitte bei der Photovoltaik-Förderung nicht für den richtigen Weg. (www.solarportal24.de) weiter

IG Metall: ?Bundesregierung setzt Arbeitsplätze in der Solarindustrie leichtfertig aufs Spiel?

24.2.2012 - Die IG Metall hat die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Photovoltaikförderung kritisiert. (www.sonnenseite.com) weiter

Die Energiewende fällt aus

24.2.2012 - Keine andere Technologie hat es in so kurzer Zeit geschafft, ihre Kosten zu senken wie die Photovoltaik. (www.sonnenseite.com) weiter

Tagesschau-Umfrage

24.2.2012 - Kürzungen bei der Solarförderung. Solarkompromiss - der richtige Weg? (www.sonnenseite.com) weiter

Donau-"Schifferlversenken": Nach Blockade droht Sprengstoffeinsatz

24.2.2012 - Gesunkenes Baggerschiff soll im Nationalpark gesprengt werden (www.oekonews.at) weiter

Qualitätssicherung im Passivhaus - nun auch das Handwerker mit ist im Boot

24.2.2012 - Offizielle Übergabe der ersten Zertifikate 'Zertifizierte PassivhausHandwerker” am 27. Februar durch Prof. Dr. Wolfgang Feist in Traunstein (www.oekonews.at) weiter

Ohne Solarstrom keine Energiewende!

24.2.2012 - Kürzungspläne jetzt stoppen! (www.oekonews.at) weiter

Österreich erleichtert Teilsanierung von Gebäuden

24.2.2012 - Die österreichischen Wirtschafts- und Energieminister Reinhold Mitterlehner und Umweltminister Nikolaus Berlakovich haben eine Förderoffensive für die thermische Sanierung mit einem Volumen von 100 Millionen Euro präsentiert. Für den privaten Wohnbau stehen 2012 erneut 70 Millionen Euro zur... (www.enbausa.de) weiter

Kein Kahlschlag bei der Solarförderung!

24.2.2012 - Wegen der radikalen Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung hatte der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) zu einem bundesweiten Aktions- und Protesttag aufgerufen. Insgesamt beteiligten sich daran über 50 Solarunternehmen, darunter Branchengrößen wie Bosch, Solarworld, Firstsolar und SMA. Mehrere Tausend Beschäftigte protestierten unter dem Motto 'Kein Kahlschlag bei der Solarförderung - die Energiewende gelingt nur mit mehr Solarstrom!' (www.solarportal24.de) weiter

IG Metall: „Bundesregierung setzt Arbeitsplätze in der Solarindustrie leichtfertig aufs Spiel“

24.2.2012 - Die IG Metall hat die Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Photovoltaik-Förderung kritisiert. 'Quasi über Nacht wird der deutsche Markt zusammenbrechen und Unternehmen und Arbeitsplätze massiv gefährden, wenn umgesetzt wird, was zwischen den Ministern Röttgen und Rösler verabredet worden ist', sagte Detlef Wetzel, Zweiter Vorsitzender der IG Metall. Er forderte ein Nothilfe-Programm für die deutsche Photovoltaik-Industrie. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen wollen stufenweisen Solarausstieg bis 2020

24.2.2012 - Auf die Solarenergie kommen nach Einschätzung des energiepolitischen Sprechers von Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Josef Fell, sehr harte Zeiten zu. 'Die Minister Rösler und Röttgen haben heute einen gemeinsamen Vorschlag vorgestellt, wie der Ausbau der Solarenergie drastisch abgebremst werden soll', so Fell. Die Absenkung erfolge 'gemäß einem planwirtschaftlichen Modell, dessen Erfinder der FDP Parteivorsitzende Rösler ist.' (www.solarportal24.de) weiter

Newsletter "Energiewende!"

24.2.2012 - Mit dem Newsletter 'Energiewende!' hält das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) auf dem Laufenden über die wichtigsten Schritte beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland. Wie bringen wir ökonomische Vernunft mit ökologischen Maximalanforderungen in Einklang? Wie finanzieren wir sie? Wie stellen wir sicher, dass Strom bezahlbar bleibt - für private Haushalte aber auch für unsere Industrie? 'Energiewende!' bringt die wichtigsten energiepolitischen Themen auf den Punkt. Denn die Energiewende betrifft uns alle - Bürger, Unternehmen und Politik. (www.bmwi.de) weiter

PSW Energiesysteme stellt neue Kleinwindanlagen-Serie vor und erweitert Produktion

24.2.2012 - PSW Energiesysteme entwickelt und produziert Kleinwindanlagen mit einer Leistung bis zu 20 kW. Langfristig soll die Leistungsklasse auf 30 kW erweitert werden. (www.sonnenseite.com) weiter

Rückseitensolarzelle erreicht Rekord-Wirkungsgrad

24.2.2012 - Eine neuartige Solarzelle, die so genannte ?Rückkontaktierte Heteroübergang-Solarzelle? hat einen enormen Sprung beim Wirkungsgrad geschafft. (www.sonnenseite.com) weiter

Photovoltaikanlage für Mitarbeiter

24.2.2012 - Eine der größten PV-Dachanlagen Mittelfrankens als Beteiligungsmodell für Mitarbeiter. (www.sonnenseite.com) weiter

IG Metall-Umfrage in Solarfirmen

24.2.2012 - Sie freuen sich, eine sinnvolle Arbeit zu machen, aber sind mit ihren Arbeitsbedingungen oft sehr unzufrieden. (www.sonnenseite.com) weiter

Röttgen verschleiert Kostensenkung bei Photovoltaik

24.2.2012 - Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) plant, zukünftig nicht mehr den gesamten von Photovoltaik Anlagen produzierten Strom zu vergüten. (www.sonnenseite.com) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

24.2.2012 - Die gestern verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. (www.sonnenseite.com) weiter

Große Protestaktion gegen Kahlschlag bei der Solarförderung

23.2.2012 - Bundesweiter Aktionstag: Zahlreiche Proteste gegen Kürzungen bei der Photovoltaik-Einspeisevergütung (www.oekonews.at) weiter

Wollen Röttgen und Rösler Photovoltaik in Deutschland abschaffen?

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus - Minister einigen sich auf vorgezogene Kürzung der Solarförderung (www.oekonews.at) weiter

Schwarz-gelber Kurzschluss trifft Solarhandwerk hart

23.2.2012 - Kürzung der Solarstromförderung (www.oekonews.at) weiter

Kürzung der Solarförderung beschlossen

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler haben sich Medienberichten zufolge auf eine weitere Kürzung der Solarförderung in Deutschland geeinigt. Unter Berufung auf Industriekreise meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung, dass es schon zum März eine zusätzliche... (www.enbausa.de) weiter

Solarregion Berlin-Brandenburg protestiert gegen Kürzungspläne

23.2.2012 - Photovoltaikunternehmen der Hauptstadtregion kämpfen heute auch in Brandenburg gegen drastische Kürzungspläne der Solarförderung Frankfurt (Oder) ? Die Mitgliedsunternehmen der Solarregion Berlin-Brandenburg protestieren energisch gegen die angekündigten Kürzungspläne der Bundesregierung bei der Solarförderung. Am heutigen Donnerstag, den 23. Februar, beteiligen sich bundesweit (www.openpr.de) weiter

Solarkürzungen als Ablenkungsmanöver

23.2.2012 - Mit der nun angekündigten abermaligen Kürzung der Solarstromvergütung um 30 % zum April zeigt die schwarz-gelbe Koalition abermals ihre wahren Absichten. Es geht nicht um die beschleunigte Energiewende; es geht nicht um die strukturelle Anpassung der Netze, damit Erneuerbare Energien (www.openpr.de) weiter

Regierung gibt Neuregelung zur Photovoltaik-Vergütung bekannt

23.2.2012 - Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen haben heute eine gemeinsame Position der Bundesregierung zur Photovoltaik-Vergütung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie vorgelegt. Beide Minister erklärten, dass die Vorschläge ihrer Ansicht nach der beschleunigten Umsetzung und dem Erfolg der Energiewende dienen. Röttgen nannte die neuerliche Halbierung der Vergütungssätze 'stabile Rahmenbedingungen für die Photovoltaik-Industrie, damit sie sich auch in Zukunft auf dem Weltmarkt behaupten' könne. (www.solarportal24.de) weiter

Kürzung der Photovoltaik-Förderung: Wieviel genau?

23.2.2012 - Im Streit um die Absenkung der Photovoltaik-Förderung haben sich Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach kürzt die Regierung die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen schon ab 9. März, um dann bis zu 30 Prozent. Betroffen sind vor allem große Freiflächenanlagen. Pläne für einen von Philipp Rösler angestrebten 'Zubau-Deckel' sind damit zwar vom Tisch, die Kürzungen fallen dennoch deutlich aus und kommen früher als geplant. (www.solarportal24.de) weiter

PHOTON: Röttgen und Rösler wollen Photovoltaik in Deutschland abschaffen

23.2.2012 - Die heute verkündeten geplanten Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) laufen auf eine nahezu komplette Abschaffung der Photovoltaik in Deutschland hinaus. 'Das EEG soll so verbogen werden, dass der Zubau der Photovoltaik auf einen marginalen Wert gedeckelt wird, unabhängig davon, wie billig sie wird', sagt Photon-Herausgeber Philippe Welter. (www.solarportal24.de) weiter

NABU: Kein Modernisierungsprojekt, sondern Vollbremsung der Energiewende

23.2.2012 - Der NABU verurteilt die von Wirtschafts- und Umweltministerium präsentierte Einigung zur Photovoltaik-Förderung und zur EU-Energieeffizienzrichtlinie aufs Schärfste. 'Was die Minister Rösler und Röttgen ein ‚Modernisierungsprojekt‘ nennen, ist in Wahrheit eine Vollbremsung – und zwar sowohl für die Umsetzung der Energiewende als auch für wichtige Zukunftsmärkte', kritisiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke. (www.solarportal24.de) weiter

DUH: Förderkürzung bei Photovoltaik ist „Stück aus dem Tollhaus“

23.2.2012 - Nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe bedeutet die beschlossene Kürzung bei der Photovoltaik-Förderung 'in dieser Schärfe und dieser Geschwindigkeit ein Spiel mit dem Feuer'. Nach den neuen Plänen würden die im Szenariorahmen der Bundesnetzagentur erst kürzlich festgelegten Ausbauziele weit verfehlt. Der Verdacht liege nahe, dass der traditionellen Energiewirtschaft, die die Energiewende seit Jahrzehnten blockiert habe und zuletzt durch den Zubau großer Photovoltaik-Leistung erhebliche Gewinneinbußen hinnehmen musste, Zeit gekauft werden soll, auf den fahrenden Zug aufzuspringen, so der Umweltschutzverband. (www.solarportal24.de) weiter

Rösler und Röttgen feiern ihre Einigung

23.2.2012 - Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) haben heute die erwartete drastische Senkung der Solarförderung in Berlin bekannt gegeben. (www.sonnenseite.com) weiter

Minister Rösler und Röttgen wollen stufenweisen Solarausstieg bis 2020

23.2.2012 - Auf die Solarenergie kommen sehr harte Zeiten zu. (www.sonnenseite.com) weiter

Ergebnisseite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 (350 Artikel pro Seite)

Quellenangaben und Copyright

Weitere Informationen zu den Quellenangaben und zum Copyright der Artikel finden Sie hier. Externe Artikel sind mit dem jeweiligen für den Artikel verantwortlichen Anbieter über den Link "zum vollen Artikel" verknüpft.

Suche in Artikeln


Wussten Sie...
...dass Deutschland mit über 18.000 WEA mit Abstand die meisten installierten Windenergieanlagen in Europa hat?
Anzeigen
Links
Solar-Shop.com - Solar- und Windenergie Umweltenergie-Top100
Energieliga.de